__MAIN_TEXT__

Page 1

züriseeplus & höfeplus Ausgabe Frühling 2019 – 15. Jahrgang

Wohnen und Leben am Zürichsee Finanzdienstleister Immobilienprofis Innenausbau KMUportraits Lifestyle Wohnen im Alter Gaumenfreuden und Sinneslust Wettbewerb S. 40

Gesundheitsexperte Dr. Axel Müller opponiert gegen die Pläne des Bundesrats für ein Referenzpreissystem bei Generika und unterstreicht die Wichtigkeit einer Foto: gesunden Lebensweise für die Prävention Prisca Bezzola, Geschäftsführerin von Krankheiten. Porsche Zentrum Oberer Zürichsee Interview S. 5 Reportage S. 20/21


NEU!

LEICA Q2 Sie fotografieren doch nicht etwa mit dem Smartphone? Die Leica Q2 ist mit einem neu entwickelten 47,3 Megapixel Sensor ausgestattet, der in Verbindung mit dem lichtstärksten Objektiv seiner Klasse und präzisem Autofokus brillante Ergebnisse quer durch die Genres garantiert. Ihr zuverlässiger Schutz gegen die Elemente und das zeitlos-elegante Design machen die neue Leica Q2 zum idealen Begleiter auf der Suche nach aussergewöhnlichen Motiven und fotografischer Perfektion.

„Die Leica Q2 begeistert im Test auf ganzer Linie und erweist sich als neue Nummer 1 der Luxus-Kompaktkameras.“ Chip.de

Jetzt vorbestellen unter www.leica-store-zurich.ch

Leica Store Zürich I Kuttelgasse 4 I 8001 Zürich I www.leica-store-zurich.ch


SICHER ÜBER GENERATYONEN

Beat und Florian Immoos, IMMOOS GmbH, Oberarth

GESCHÄFTSERFOLG, SCHWYZER ART. Wer zurückblicken kann auf ein Lebenswerk, will es in besten Händen wissen. Darum unterstützen wir seit über 100 Jahren KMUs bei verschiedenen Fragen zu Nachfolgeregelung und Vorsorge. Für ein Unternehmen, das auch in der nächsten Generation sicher fortbesteht. szkb.ch/firmenkunden


Die Concierge, die 15 Unternehmen zum Team zählen Sie braucht es in jedem Unternehmen, jene oft als «gute Seelen» bezeichneten Mitarbeiterinnen – denn meistens sind es Frauen – die im Hintergrund wirken. Wie wichtig ihre Arbeit ist, wird mancherorts erst bemerkt, wenn sie einmal abwesend sind. Für das Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse 3 in Pfäffikon SZ gilt dies aber keineswegs.

Gäste freundlich begrüssen und informieren ist für jedes Unternehmen zentral.

Was in vielen Unternehmen als Empfang und in Hotels als Reception bezeichnet wird, ist in diesem Geschäftshaus eine Schaltzentrale, wo Laura Röösli das Kommando führt. Ein Blick über die Empfangstheke auf ihren Schreibtisch zeigt: Hier arbeitet eine bestens organisierte Fachfrau, deren Verantwortlichkeit diejenige einer Concierge bei weitem übersteigt. Denn sie unterstützt die 15 Unternehmen, die im Haus ansässig sind sowie die zahlreichen Verwaltungsgesellschaften mit vielerlei Dienstleistungen und zählt so bei ihnen zum Team. Ralph Waelchli, Direktor der MCP (Switzerland) Sàrl, bringt dies besonders

2

treffend auf den Punkt: «Für unsere Kunden ist Laura Röösli das Gesicht unserer Firma, wenn sie auch für die anderen im Haus da ist. Wir schätzen sehr, dass wir uns hundert Prozent auf sie verlassen können und wissen: Unsere Gäste werden jederzeit professionell und charmant empfangen.» Zuerst das Dringende, dann das Wichtige Den Arbeitstag beginnt Laura Röösli mit den üblichen Routinearbeiten. Sie bringt die Küche, welche die Firmen gemeinsam nutzen, in Schuss, damit alles da ist, wenn die Ersten zum Kaf-

fee eintreffen; und das kann schon recht früh sein. Die Küche ist nämlich der Begegnungsort im Haus, wo Erfahrungsaustausch und Know-how-Transfer stattfinden, aber auch das so wichtige private, unterhaltsame Gespräch zwischen sympathischen Menschen. Zu dieser Stunde hat Laura Röösli dafür noch keine Zeit, wie sie sagt: «Zu meinen Aufgaben gehört auch, dass die Mitarbeitenden der Unternehmen mit dem nötigen Büromaterial ausgestattet sind, wenn sie ihren Arbeitstag beginnen. Das heisst Nachfüllen, Ersetzen, Ergänzen, Entsorgen aller möglichen Dinge.»

KMUportraits


Versiert in Fremdsprachen Aufgrund ihres ausgeprägten Sprachflairs ist Laura Röösli in der Lage, Gäste aus dem Ausland auf Englisch und Französisch zu begrüssen. In den Bereich Sprachkompetenz gehört auch ihre Tätigkeit als Korrektorin für die Unternehmen. Dabei eliminiert sie unter anderen aus Inseraten oder Broschüren auch noch die allerletzten Komma- und Tippfehler. Für die ANMAT ImmoTreuhand AG begutachtet sie zum Beispiel Immobilien-Dokumentationen auch nach ästhetischen Gesichtspunkten. «Für diese professionellen und ehrlichen Einschätzungen bin ich Laura sehr dankbar», Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse 3 in Pfäffikon SZ

Danach kann Laura Röösli ihr Organisationstalent entfalten. Schon bald treffen die ersten Kunden, Partner, Auftragnehmer der verschiedenen Unternehmen ein. In ihrer sympathischen Art heisst Laura Röösli sie willkommen und weist ihnen den Weg. «Ich weiss mehr oder weniger immer, wer welche Besucher erwartet, da ich die Konferenzräume koordiniere. Wichtig ist dabei natürlich, dass es keine Überschneidungen gibt und das nötige Material,

Ein gepflegtes Entrée macht den berühmten ersten Eindruck. Und der zählt!

Laura Röösli, Gastgeberin, Teamplayer, Troubleshooter.

KMUportraits MUportraits

von Getränken bis Whiteboard, vorhanden ist.» Gleichzeitig verteilt sie die Post und unterstützt die Unternehmen und bei Bedarf die Verwaltungsgesellschaften bei verschiedenen Arbeiten wie etwa Drucken, Scannen, Konfektionieren usw. Und dazwischen immer mal wieder ein Blick, ob noch von allem genug da ist. Nicht nur für diese Dienstleistungen wird Laura Röösli sehr geschätzt, wie Claudio Calonder, CEO der Sidewinder Investment AG, sagt und sie gleich persönlich anspricht: «Wir sind froh, dass wir für Assistenzarbeiten immer auf dich zählen können. Und du bist quasi der erste Eindruck, den unsere Kunden von unserer Firma haben, und der ist ja der wichtigste. Und mit dir der bestmögliche für uns.»

sagt Immobilienberaterin Ekaterina Kotur. Für einige Mitarbeitende der Unternehmen übernimmt Laura Röösli gewisse Aufgaben als persönliche Stellvertretung. «Dazu gehören zum Beispiel E-Mails weiterleiten oder die Aufnahme von Telefonnotizen. Und manchmal auch etwas kuriose Einsätze. Einmal hatte jemand seinen Schlüssel im Büro vergessen. Am Handy lotste er mich durch die Räume, bis ich den Schlüssel fand und ihm diesen bringen konnte.» Probleme mit der Technik? – einfach an Laura Röösli delegieren Laura Röösli verfügt über beträchtliches Wissen, was technische Geräte angeht. >> 13


Sitzungszimmer vorbereiten? Unterlagen bereitlegen? Einfach Laura Röösli fragen.

Streikt ein Drucker oder das IT-Netzwerk, schweigt ein Telefon, klemmt ein Rollladen? Ein Anruf genügt und sie organisiert die richtigen Servicefachleute und Handwerker, denen sie schon am Telefon detailliert Auskunft geben kann, was sie erwartet. So sind defekte Geräte schnell wieder auf Zack. Wichtig ist der persönliche Austausch Wer Laura Röösli kennenlernt, bemerkt und schätzt sehr schnell ihre Offenheit, ihr empathisches Wesen und ihre flexible Haltung gegenüber allen, denen sie begegnet. Besonders wichtig ist ihr der persönliche Kontakt: «Ich unterstütze

Damit auch in der gemeinsam genutzten Küche immer alles da ist.

gerne Menschen und tue ihnen Gutes, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind. Im Unterschied zu einer Hotel-Reception habe ich es an meinem Arbeitsplatz immer wieder mit den gleichen Leuten zu tun. So entsteht eine persönliche Beziehung, was ich sehr schätze. Und natürlich auch der unkomplizierte, kollegiale Umgang untereinander, man ist in unserem Haus sehr schnell per Du. Persönliche Kontakte prägen auch Laura Rööslis Freizeit. Sie mag das Zusammensein mit «fröhlichen Menschen», wie sie sagt. So zum Beispiel mit ihrer Familie oder beim gemeinsamen Sport und weiteren Freizeitaktivitäten mit Freunden. Dabei erholt sie sich und

schöpft Kraft für neue Aufgaben und Herausforderungen. Um zum Beginn dieses Artikels zurückzukehren: Laura Röösli hält «ihre» Unternehmen in gewisser Weise zusammen und schafft nicht nur ein freundnachbarliches Klima, sondern ein echtes Miteinander. Im Umfeld von Start-ups und Kleinunternehmen wird dies auf Neudeutsch Coworking Space genannt. An der Bahnhofstrasse 3 in Pfäffikon SZ ist dies schon seit 2012 Realität. Interessierte Unternehmen sind jederzeit zu einem Besuch eingeladen. Ihr erster Kontakt wird über Laura Röösli laufen ...

Mit dem Wandel leben Die Treuhand- und Revisionsgesellschaft Mattig-Suter und Partner zählt mit ihren europaweit rund 100 Mitarbeitenden (davon mehr als 80 an sechs eigenen Sitzen in der Schweiz) zu den renommiertesten Zentralschweizer Treuhand- und Revisionsfirmen. Seit über 50 Jahren leben wir mit dem Wandel im Dienste unserer Kunden und ihres Erfolgs. Wir sind in den Geschäftsfeldern Finanz- und Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung, Wirtschaftsberatung, Steuerberatung sowie Rechtsberatung aktiv.

Mattig-Suter und Treuhand- und Partner Schwyz Revisionsgesellschaft Schwyz Pfäffikon SZ Brig Zug Altdorf Zürich Bukarest Timisoara Sibiu Sofia

Hauptsitz Bahnhofstrasse 28, Postfach 556, CH-6431 Schwyz Tel +41 (0)41 819 54 00, info@mattig.ch, www.mattig.swiss blog.mattig.swiss informativ, spannend, aktuell, kompetent

4

KMUportraits


Immobilien aus einer Hand

Die Lerch & Partner Generalunternehmung AG realisiert Wohnräume – Stockwerkeigentum und Einfamilienhaus-Siedlungen Ein Gespräch mit Ulrich Koller Sie bauen nicht für Dritte sondern Sie realisieren Wohnräume in Zusammenarbeit mit Architekten und heute bereits teilweise mit eigenen Architekten so weit, dass diese Bauten als Stockwerk-Eigentum oder Einfamilienhaus-Siedlungen zum Wohnen bereit sind.

Herr Koller, Sie entwickeln und erstellen erfolgreich in Eigenregie Wohnräume für private Bauherren. Was zeichnet Ihr Wirken besonders aus? Im Vordergrund steht immer das Bedürfnis des Kunden. Dessen Vorstellungen prägen unser Handeln und Denken. Dabei halten wir uns an die Absprachen, optimieren Leistung und Angebot. Immer bestrebt eine perfekte Ausführung zu realisieren. Die Nähe zum Kunden, Offenheit, Qualität, technisches Wissen und faire Preisgestaltung gehören zu unserer Philosophie. Wir suchen stets den Vorteil für alle an einem Bau beteiligten Parteien. Bei den technologischen Entwicklungen beobachten wir den Markt und bleiben so auf dem neusten Stand. Sie setzen auf Teamwork Ohne ein gut funktionierendes Team können wir keine erstklassigen Leis-

tungen erbringen. Jedes Unternehmen braucht eine Organisation. Die Kunst besteht allerdings darin, das richtige Mass zu finden. Wir von Lerch & Partner Generalunternehmung AG setzen einerseits auf klare Strukturen, die einen optimalen Arbeitsablauf möglich machen, andererseits fördern wir ein Maximum an Flexibilität und Beweglichkeit. Wir fördern und fordern seit Jahren unsere Mitarbeitenden individuell und schaffen so Raum zur persönlichen Weiterentwicklung.

Das ist so. Alles beginnt mit der Planung. Wie bereits erwähnt, richtet sich der Ausgangspunkt jeder Planung nach den Bedürfnissen der künftigen Bewohner. Zusammen mit dem Architektenteam werden kreative und massgeschneiderte Planungskonzepte erstellt. Danach übernehmen wir das Projektmanagement. Wenn Sie beispielsweise Besitzer von Bauland sind, helfen wir Ihnen als kompetenter Partner beim Promoten und Entwickeln eines Projektes. Wir zeichnen verantwortlich für den gesamten Ablauf vom Grundstückkauf bis hin zur Garantiegewährung. Als Erstellerin stehen wir für die Gesamtleitung mit Garantie für Preis, Qualität und Termine gerade.

Ulrich Koller ist CEO, VR-Präsident und Hauptaktionär der Lerch & Partner Generalunternehmung AG in Winterthur www.lerchpartner.ch

Lerch & Partner Generalunternehmung AG Zürcherstrasse 124 8403 Winterthur Tel. 052 235 80 00 KMUportraits MUportraits

15


EV Zuerichsee Freienbach Doppelseite 30.01.19 14:39 Seite 1

Die beste Adresse für beste Adressen: weltweit und vor Ort

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie einen professionellen Partner für den Verkauf Ihrer Immobilie suchen. Als erfahrenes Team beraten wir Sie als ersten Schritt bei der Preisfindung Ihrer Liegenschaft, bevor wir gemeinsam die optimale Vermarktungsstrategie definie-

ren. Engel & Völkers besitzt mit der starken regionalen Verankerung, dem weltweiten Netzwerk und der solventen Kundenbasis die besten Voraussetzungen, um Sie fachkundig zu betreuen und die Immobilie erfolgreich zu verkaufen.

Immobilienshop im Zentrum von Pfäffikon SZ 6 KMUportraits


Jeder Mitarbeiter lebt mit Begeisterung den Spirit der Marke und die Kunden spüren sofort die Verbindung von Kompetenz, Leidenschaft und Serviceorientierung, welche seit über 40 Jahren die Basis des Erfolgs von Engel & Völkers ist. Die Marke ist seit 12 Jahren am

Zürichsee und seit 2018 auch mit einer ImmobilienLounge in Brunnen am Vierwaldstättersee vertreten. Besuchen Sie uns in Pfäffikon SZ oder in Brunnen – wir freuen uns auf Sie.

10 Punkte-Plan zum erfolgreichen Immobilienverkauf 1. Rufen Sie uns an Um die restlichen 9 kümmern wir uns Vivien Engler Salome Schuler Inhaberinnen

Immobilien-Lounge in Brunnen SZ Engel & Völkers Zürichsee Freienbach

Unser Geschenk an Sie

Gutschein für eine kostenlose Bewertung Ihrer Immobilie!

Rebstockstrasse 4 8808 Pfäffikon SZ Tel. +41 43 888 11 11 Fax +41 43 888 11 12 www.engelvoelkers.ch/zuerichseefreienbach schwyz@engelvoelkers.com


Dank Home Staging – erfolgreich Immobilien verkaufen Home Staging ist das professionelle Herrichten von Räumen einer Immobilie zur Verkaufsförderung. Home Staging ist neben der Lage und dem Preis einer Immobilie der entscheidende Faktor für die Kaufzusage. Home Staging ist deshalb das beste Marketingwerkzeug für den Verkauf/die Vermietung einer Immobilie. Die Investition in ein Home Staging vor dem Marktauftritt ist in jedem Fall kleiner als eine eventuelle Preisreduktion. Durch den schnelleren Verkauf oder die schnellere Vermietung spart der Eigentümer auch an Hypothekzinsen. Im Gespräch mit Verena Mumford

Verena Mumford, was ist Home Staging? «Heim-Inszenierung» wäre eine mögliche deutsche Übersetzung, was allerdings

Verena Mumford Innenarchitektin und Home Staging Expertin.

Als Home Staging Pionierin in der Schweiz (Home Stager seit 2003) hat sie beste Erfahrung in den zwei Bereichen Home Styling und Home Staging. Sie ist Präsidentin des Home Staging Verbandes Schweiz (HSVS) und Vizepräsidentin der International Association of Home Staging Professionals Europe (IAHSP Europe). Seit 2014 ist sie in den USA als Master Stager (ASPM) zertifiziert, sowie als Buyer Trend Specialist (BTS).

8

etwas holprig klingt – deshalb hat sich der englische Fachbegriff durchgesetzt. Grundsätzlich geht es darum, eine Immobilie in Szene zu setzen und optimal für Besichtigungen vorzubereiten. Interessierte Käufer oder Mieter sollen einen positiven ersten Eindruck haben und sich das Wohnen in den Räumlichkeiten vorstellen können. Weshalb ist es wichtig, dass eine Immobilie vor einer Präsentation professionell hergerichtet wird? Über 80 Prozent der Menschen können mit leeren Räumen nichts anfangen: Sie wirken nicht, lösen keine Emotionen aus. Wohnen aber ist etwas sehr Emotionales – deshalb richten wir Räumlichkeiten so ein, dass die Besucher sich vorstellen können, in ihnen zu leben. Allerdings müssen auch eingerichtete, bewohnte Wohnungen für eine Besichtigung speziell vorbereitet werden. Dabei geht es um mehr als nur ums Aufräumen und Saubermachen: Die Immobilie muss «entpersonalisiert» werden. Bei einer Besichtigung will man schliesslich nicht den Lebensstil der bisherigen Bewoh-

ner sehen, sondern abschätzen können, ob die Räume zu den eigenen Vorstellungen passen. Dafür ist eine neutrale, auf die Zielgruppe zugeschnittene Ausstattung nötig. Ist Home Staging nur für grössere und teurere Objekte sinnvoll? Keinesfalls, ich habe bereits in Immobilien aller möglichen Grössen gearbeitet. Home Staging eignet sich für sämtliche Häuser und Wohnungen, die man verkaufen oder neu vermieten will. Interessenten starten die Suche heute fast ausschliesslich im Internet. Wer auf den entsprechenden Plattformen keine attraktiven Bilder präsentiert, wird allerdings kaum potenzielle Mieter oder Käufer anlocken können. Welche Angebote bietet «MW Home Staging»? Zuerst steht immer eine unverbindliche Wohnungsbesichtigung auf dem Programm, anschliessend erarbeite ich auf dieser Grundlage eine konkrete Offerte. Der Umfang der Dienstleistung ist vom Wunsch des Kunden abhängig. Das kann

KMUportraits


«nur» eine professionelle Beratung sein oder aber eine Vollmöblierung eines Gebäudes – oder alles dazwischen. Bei leeren Objekte biete ich nur eine Kompletteinrichtung an, das «Stagen» einzelner Räume ist kontraproduktiv: Es verstärkt den Gegensatz zwischen möblierten und unmöblierten Zimmern noch zusätzlich. Wie gehen Sie vor, wenn Sie einen Auftrag erhalten haben? In einem ersten Schritt erstelle ich am PC ein Konzept auf Grundlage des Grundrisses und von Fotos. Ich lasse mich also von der Immobilie selber, den Gegebenheiten vor Ort, aber auch von der relevanten Zielgruppe inspirieren. Bei bewohnten Räumen stelle ich mir dabei die Frage, was man ändern muss, damit sie die erwünschte Wirkung erzielen. Bei leeren Objekten überlege ich mir, welche Einrichtungsgegenstände nötig sind, um ein Wohngefühl zu erzeugen. Der zweite Schritt ist dann das Auswählen und Vorbereiten der geeigneten Möbel in meinem Lager. Zuletzt wird die gewählte Möblierung zur Immobilie transportiert

KMUportraits MUportraits

und gemäss dem Konzept installiert. Wer ist Ihre Kundschaft? Private oder Immobilienfirmen?

man den Unterschied zwischen Dekorieren und Home Staging kennen lernt. Ich selbst habe bei der Gründerin des Home Staging, Barb Schwarz, in den USA meinen Master Stager (ASPM) absolviert.

Ich habe schon direkt mit Privatpersonen gearbeitet, meistens läuft der Kontakt aber über die Immobilienmakler. Bei ihnen leisten wir derzeit noch viel Überzeugungsarbeit. Wir wollen die Vorteile aufzeigen, welche ein professionelles Home Staging bietet. Studien aus den USA, wo das Angebot schon seit den 70er-Jahren etabliert ist, belegen eindeutig, dass passend eingerichtete Immobilien deutlich schneller verkauft werden. Immobilienvermittler können so viel Zeit und Geld sparen. Welchen beruflichen Hintergrund haben Experten im Home-Staging-Bereich? Der Background ist sehr verschieden, aber viele Kollegen haben wie ich vorher Erfahrung in den Bereichen Innenarchitektur und Immobilien gesammelt. Unabdingbar ist auf jeden Fall ein Flair für Design und Inneneinrichtung. Daneben ist eine Ausbildung zum Home Stager wichtig, damit

MW Home Staging 8126 Zumikon Phone: 044 550 00 02 www.mw-home-staging.ch www.hsvs.ch www.iahspeurope.com

19


ImmoYou übertrifft Renditeprognosen 2018 um 0,4%

Sind 5 bis 9 Prozent Rendite realistisch? Für Club-Investoren, ja 8,2% Durchschnittsrendite haben Immobilien-Club Investments erzielt

Peter Kohler

Die Anlegerinnen und Anleger des innovativen Schweizer Club-Investment-Pioniers ImmoYou erzielten im Jahr 2018 mit ihren Investitionen in Wohn- und Gewerbeimmobilien eine durchschnittliche Rendite von 8,2%. ImmoYou konnte sich somit im Vergleich zum Vorjahr nochmals um 0,1 Punkte steigern Immobilien als rentable Anlagen Immobilien, insbesondere ältere (teil-) sanierte Mehrfamilienhäuser und Gewerbeliegenschaften haben kaum Leerstände. Deswegen sind sie rentable, stabile und zudem fass- und begreifbare Anlagen mit Wertpotential – darin sind sich Finanzexperten einig. Doch stehen solche Immobilieninvestments

Gemeinsame Netzwerkanlässe mit anderen Club-Investoren und hochkarätigen Referenten fördert die Individualität und die Gemeinschaft. Der Respekt gegenüber den Besonderheiten eines jeden, verbunden mit dem Fördern von Austausch zum gegenseitigen Nutzen, ist das Ziel der Initiantin.

auch kleinen und mittleren Anlegern offen? Und wie rentabel sind diese Objekte tatsächlich? Marktöffnung durch Club Investments

Gründerin Club-Invest, Immobilienexpertin und Investorin Bettina C. Stach.

10

Wohn- und Gewerbeimmobilien verlangen nach relativ hohen Investitionssummen, weswegen diese Anlageform lange nur institutionellen Anlegern wie Pensionskassen und hochpotenten Einzelinvestoren offen stand. Erst im Jahr 2015 wurde der Markt durch sogenanntes Immobilien-Crowd Funding auch Kleinanlegern zugänglich, welche sich

ab 10‘000 Franken beteiligen konnten. Entsprechend dem Crowd-Gedanken setzt dieses Geschäftsmodell eine hohe Anzahl Anlegerinnen und Anleger voraus. Eine neue Ausrichtung erfolgte im Jahr 2017, als die Immobilienexpertin und Investorin Bettina C. Stach unter dem Namen ImmoYou das Immobilien Club-Investment begründete. Stach investiert seither zusammen mit einer kleinen Gruppe von jeweils ungefähr zehn Personen in hochrentable Objekte, die dem öffentlichen Markt nicht zugänglich sind. Die Investoren bilden

KMUportraits


Warum Immobilien? In einer Zeit niedriger Zinsen volatiler Börse und enormer Bankgebühren ist es schwierig , mit seinem Geld, Geld zu verdienen. Somit ist auch die persönliche Altersvorsorge eine Herausforderung. Natürlich gibt es die Möglichkeit das Spiel an der Börse zu wagen. Aber ist Spekulieren Ihr Ding? Und haben Sie die Nerven dazu? Streben Sie eher eine sichere Anlage an, die dennoch eine hohe Rendite abwirft, wenn es sie gibt. Es gibt sie, darin sind sich Finanzexperten einig. Immobilien. Aber nicht alle. Insbesondere (teil-)sanierte Mehrfamilienhäuser und Gewerbeliegenschaften sind nach wie vor eine rentable Anlage mit Wertpotential.

Warum Club Investment? Selbst wenn Sie selber nicht über die notwendigen Millionen und das relevante Immobilien-Know-How verfügen, können Sie als Club Investor/in in das lukrative Immobilien-Geschäft einsteigen. Ungefähr zehn Personen investieren gemeinsam mit den Profis von ImmoYou Als Club-Investor geniesst man die Freude an der Immobilie und kassiert vierteljährlich die Rendite. ImmoYou erledigt den operativen Teil. Als Mitglied einer kleinen Gruppe hochkarätiger Entscheider/innen geniessen Sie eine individuelle VIPBetreuung und profitieren von zahlreichen Privilegien wie beispielsweise Netzwerkanlässen gemeinsam mit anderen Investoren.

Die weiteren Aussichten...

Netzwerkanlässe mit Gleichgesinnten bieten einen regen Austausch

ein aktives Netzwerk hochkarätiger Entscheider, welches regelmässigen Austausch ermöglicht. Mit 5 bis 9% Rendite zu viel versprochen? In ihrer Kommunikation wirbt ImmoYou beispielsweise auf Zürcher Bussen mit Renditeversprechen von 5 bis 9%. Sind diese Zahlen realistisch? Am 27. Februar 2019 schaffte ImmoYou in einem Pressecomuniqué Transparenz. Durchschnittlich wurde im Jahr 2018 eine Rendite von 8.2% erzielt. Damit wurden die Prognosen bei Ausschrei-

KMUportraits MUportraits

bung der Objekte um 0,4% übertroffen. Eine Performance von 7,9% erreichte zum Beispiel eine Wohnimmobilie. Es handelt sich um eine teilrenovierte Liegenschaft mit niedrigen Unterhaltskosten an exzellenter Lage dank hervorragender Anbindung an den öffentlichen Verkehr. Die gewinnbringendste Immobilie rentierte mit 8,9%. Es handelt sich um ein gepflegtes, vollvermietetes Objekt in einem aufstrebenden Gewerbegebiet mit teils langfristigen Verträgen.

Aus Sicht von Finanzexperten sind (teil) sanierte Mehrfamilienhäuser und Gewerbeliegenschaften auch langfristig interessante Anlageobjekte mit Wertsteigerungspotential. Bleiben die Zinsen niedrig, sind auch die Finanzierungskosten äusserst attraktiv. Steigen die Zinsen, wächst die Wirtschaft und mit ihr die Nachfrage.

Für weitere Infos

ImmoYou AG Thurgauerstrasse 32 8050 Zürich Telefon: 044 261 21 21 www.immoyou.ch info@immoyou.ch

111


Möbel, Bäder Küchen

Winet AG – Schreinerarbeiten in Perfektion seit 1961 Die Winet AG wird seit 1961 als Familienunternehmen geführt. Als wohl einzige Schreinerei in der Schweiz sind die drei Brüder eidg. dipl. Schreinermeister. Seit über 50 Jahren ist die Winet AG ein innovatives Unternehmen, das durch fachlich ausgewiesene Arbeitskräfte und dank einem modernen Maschinenpark den heutigen Forderungen nach Qualität zu moderaten Preisen standhält. Bereits bei der Planung steht den Kunden das Fachwissen der Schreinermeister beratend zur Seite. Als leistungsfähiger Betrieb mit 20 motivierten Mitarbeitenden und einem modernen Maschinenpark entstehen Unikate erster Qualität. Die aussagekräftige Austellung im eigenen Gebäude unterstreicht die Kreativität der Verantwortlichen.

Peter Kohler: Ein Augenschein mit Stefan Winet

Herr Winet, wenn ich so durch Ihre Ausstellung streife, sehe ich einen Innenausbauspezialisten. Es ist erstaun-

Stefan Winet, eidg. dipl. Schreinermeister, ist Geschäftsführer der Winet AG, in Schindellegi

12

lich, welchen Wandel Ihr Unternehmen in den letzten 50 Jahren durchgemacht hat. Neben dem traditionellen Schreinerhandwerk hat sich Ihre Firma zum Designer von Unikaten für Möbel, Bäder und Küchen entwickelt. Wie entstand diese Leidenschaft zum schönen Wohnen? Meine Passion für Holz teile ich mit meinen Brüdern, 20 Mitarbeitenden, Künstlern und Kunden. Die Vielfältigkeit des Schreinerberufs ist faszinierend. Trotz moderner CNC gesteuerter Produktion steht Kreativität, gutes Handwerk, das Gespür für Formen und Räume sowie das Zusammenspiel verschiedener Produkte im Zentrum unseres Handelns. Es ist ja nicht nur Holz,

welches wir verarbeiten. Wir vereinen verschiedenste Materialien zu einem Ganzen. Mit zeitgemässem Design und innovativer Technik. Eigene Möbel nach Mass. Renovationen und anspruchsvolle Innenausbauarbeiten sowie das Designen von Unikaten sind Ihre Spezialitäten. Was ist Ihr Anspruch? Wir stellen an uns selber und die verarbeiteten Materialien höchste Ansprüche punkto Qualität und perfekter Umsetzung, damit unsere Kunden schöner wohnen. Ihre anspruchsvolle Kundschaft steht doch auf Design. Bringt Sie das nicht

KMUportraits


manchmal an die Grenzen der Machbarkeit? Wir lieben Herausforderungen. Unser Ziel ist, bei jedem Auftrag, funktionales Design zu realisieren. Gerade wenn es um hochwertige Naturholzmöbel und die Erfüllung individueller Wohnträume geht, setzen wir kompromisslos auf diese Philosophie. Welche Holzarten sind heute im Trend? Ganz klar Eiche. Wir verarbeiten selbstverständlich auch andere Holzarten wie Nussbaum und verschiedene europäische Hölzer um nachhaltig zu bleiben.

KMUportraits MUportraits

Aufgefallen ist beim Rundgang auch der Trend zum rustikalen Schlafzimmer inklusive den Betten. Ja, wir setzen auf Schlafsysteme von Schramm. Zufriedene Kunden bestätigen uns, dass sie den perfekten Schlaf gefunden haben. Holz bildet eine natürliche Atmosphäre, welche den Schlaf wohltuend unterstützt. Sie wollen künftig noch intensiver mit den Kunden kommunizieren. Wir planen Koch-Events. Die Küche steht heute im Zentrum des Wohnens. Wir sind auch Küchendesigner. Moderne Geräte sind tolle Helfer, aber nur wenn sie richtig genutzt werden.

Einsiedlerstrasse 13 8834 Schindellegi 044 787 88 77 www.winetag.ch 113


«EDELWIIS»

Wohnträume nach Mass Tauchen Sie ein in die Welt von «EDELWIIS». Die zwei Bündner Schwestern Erin und Lauren Juon wuchsen im familieneigenen Schreinereibetrieb auf und fanden dort ihre Inspirationen für ein eigenes Unternehmen: «EDELWIIS» das Möbel- und Inneneinrichtungsträume im Chalet- und Landhaus-Stil realisiert. Holzmöbel nach Mass, Sofas und Sitzgarnituren, hochwertige Textilien wie Vorhänge, Kissen und Decken sowie ausgesuchte Accessoires vermögen zu begeistern.

Erin und Lauren Juon, die Inhaberinnen von EDELWIIS, wuchsen im familieneigenen Schreinereibetrieb im Kanton Graubünden auf. Das Schreinerfach stand natürlich im Zentrum des Familiengeschehens und legte den Grundstein ihrer Leidenschaft und Faszination für die Inneneinrichtung im Chalet- und Landhaus Stils.

142

KMUportraits


Produktion – Swissness pur Massgeschneidert – Unsere Holzmöbel im traditionellen und modernen Chalet- und Landhaus-Stil sind Einzelanfertigungen und werden in der familieneigenen Schreinerei hergestellt, Swissness pur. Sie bestimmen Design, Masse und Materialien.

Erin Juon

Lauren Juon

«Wir fühlen uns schweizerischer Tradition und Werte verpflichtet. Leidenschaft für das Holz, die Schönheit und Zeitlosigkeit des Chalet- und Landhausstils, aber auch unsere Leidenschaft für Holzmöbel in modernem Design. Der spielerische Umgang mit verschiedenen Materialien bestimmt unser Denken und Handeln. Leidenschaft für unsere Kunden, die auf gleiche Werte setzen, und die wir individuell und mit viel Enthusiasmus beraten.»

«Unser Bekenntnis zur Qualität ist kein Lippenbekenntnis, sondern Ausdruck einer tiefempfundenen Lebensphilosophie. Qualität ist untrennbar mit Leidenschaft verbunden, ist gleichbedeutend mit der Freude an unseren Produkten.»

«EDELWIIS» Showroom Forchstrasse 127 8032 Zürich Tel. +41 (0)44 420 01 02 info@edelwiis.ch edelwiis.ch

KMUportraits MUportraits

1111111115


Woher kommen meine Kleider?

Zu Besuch bei wearezrcl.com Ich treffe Kilian Wiget zwei Tage vor seiner Hochzeit in seinem Showroom in Brunnen SZ. Nervös sei er nicht, als ich ihn auf seine Hochzeit anspreche. Der in Rickenbach SZ lebende gelernte Detailhandelsfach- und Sportartikelverkäufer wollte schon immer wissen woher eigentlich seine Kleider kommen. In seiner Zeit als Leiter in einem Sportartikel- und Modegeschäft wollte er wissen was er genau verkauft und hinterfragte die Herkunft der Materialien.

Leider ist es oft nicht so wie es in den Shops angepriesen wird und ist mehr Marketing als Realität, so der wohlüberlegte Schwyzer. Mangelnde Transparenz der Herkunft von Materialien und die fragwürdige Herstellung der Bekleidung habe ihm sehr zu denken gegeben. Mit über 10 Jahren Erfahrung im Textilhandel hat er sich im Jahre 2015 entschlossen dagegen etwas zu unternehmen und sich mit einem eigenem Modelabel selbständig gemacht. Dank Unterstützung von Familie, Freunden und Crowdfunding Kampagnen konnte er sich ein eigenes Label aufbauen. Auch wenn er gerne in der Natur sei, kein Auto habe, in einer WG wohne und zu Terminen den ÖV nehme, wolle er niemanden bekehren, sondern aufklären. Er erzählt mir von seinem Baumwolllieferanten in Rotkreuz, welcher sich um die nachhaltige Baumwollproduktion in Indien

Kilian Wiget

und Tansania kümmert. Es sei für ihn wichtig, dass alles transparent sei, die Baumwollbauern bezahlt werden, kein genmanipuliertes Saatgut verwendet werde und auch sonst keine Chemie angewendet wird. Bei seinem Label ZRCL kann jedes Kleidungsstück online zurückverfolgt werden, von der Baumwollregion, der Garnproduktion, der Näherei und mit allen zugehörigen Informationen. Ich überlege eine Minute und frage mich, warum machen das nicht die grossen Modelabels oder Ketten? Solange wir als Konsumenten Kleider zu Schnäppchenpreisen bei Online Giganten oder grossen Labels kaufen ohne nachzufragen wird die Herkunft auch unbekannt bleiben. Alle reden davon auf unsere Umwelt zu achten, aber es ist vielen egal woher unsere Kleider kommen und wie dort mit Menschen und Umwelt umgegangen wird. Kilian will informieren,

aufklären und es selber vormachen. Das unterstütze ich gerne und kaufe ein cooles Zip Hoodie und zwei trendige Shirts, alles 100% Baumwolle, Bio, klimaneutral und nachhaltig.Toll! Patrick Kohler

#wearezrcl @wearezrcl www.wearezrcl.com


Woher kommt mein Essen?

Zu Besuch beim alpenhirt.ch

Adrian Hirt

Vom Chemielaboranten zum Lebensmittelingenieur und jetzt innovativer Unternehmer bekomme ich nicht nur eine spannende Geschichte zum Ort Tschiertschen, sondern erfahre auch was ihn in den letzten Jahren geprägt hat. Sein Urgrossvater, Urneni genannt im Bündner Dialekt, wie auch sein Grossvater hatten die Leidenschaft sich um ihre Tiere, die Natur und die Familie gut zu kümmern. Während des Studiums lernte er auch, dass in der Lebensmittelindustrie der Einsatz von Zusatzstoffen zunimmt, immer mehr Menschen an Allergien leiden und es vermutlich generell mehr Krankheiten gäbe als früher. Ich wollte einfach mehr wissen was es mit unserer Nahrung auf sich hat und ob ich vielleicht etwas tun kann, so der 35 jährige Bündner. Er habe von seinem Neni (Grossvater) gelernt, dass man Bindenfleisch / Bündnerfleisch, Salsiz etc.

auch ohne Zusatzstoffe wie Pökelsalz, Geschmacksverstärker oder anderweitige Konservierungsstoffe herstellen kann. Er wollte es aber genau wissen und das Handwerk selber erlernen. Nach seinem Studium arbeitete er ein paar Monate in einer Metzgerei und lernte dort die Details besser kennen. Um noch mehr zu erfahren und Neues zu lernen zog es ihn nach Kanada auf eine Farm, und so konnte er auch gleich Englisch lernen. Er habe gelernt, dass man Respekt vor Mutter Natur und den Nahrungsmitteln, pflanzliche und tierische, haben muss. Wer den erfrischenden Adrian kennenlernt wird schnell merken, dass er sich wirklich kümmert und ein sorgfältiger Umgang mit den «Früchten», die er als Geschenk der Natur bezeichnet, oberstes Gebot ist. Nicht nur beim Bündnerfleisch. Jedes Produkt hat eine Geschichte, einen Namen, eine Ver-

Nach einer kurvenreichen Fahrt, rund 20 Minuten von Chur entfernt, treffe ich Adrian Hirt in seiner Heimat dem 250 Seelendorf Tschiertschen auf 1300 Meter Höhe in den Bündner Bergen. Bei einer Tasse Kaffee in seinem Chalet, das vor langer Zeit auch das Postamt von Tschiertschen war und der grandiosen Aussicht erzählt mir der gutgelaunte Bündner seine Geschichte. Es habe ihn schon immer fasziniert wie Lebensmittel hergestellt werden.

gangenheit und so kennen wir nicht nur den Namen des Tieres, das Alter, die Weide, sondern lernen auch noch was guter natürlicher Geschmack ist. En Guete! Patrick Kohler

#alpenhirt @alpenhirt www.alpenhirt.ch


Ein Käseparadies – aber auch ein spezieller Event- und Erlebnis-Betrieb Eine Gruppe von Einsiedler Landwirten hat gemeinsam mit dem Regionalen Entwicklungsverband Einsiedeln im Jahr 2009 die Idee einer einheimischen Milchverarbeitung lanciert. 2012 erfolgte die Gründung der Milchmanufaktur Einsiedeln AG. Über 60 Bauernfamilien und weitere interessierte Personen haben sich dafür entschieden, das Projekt nachhaltig zu unterstützen. 2015 wurde das Gebäude eingeweiht und eine Erfolgsgeschichte begann seinen Lauf zu nehmen.

Im Gespräch mit Rene Schönbächler Herr Schönbächler, die Idee der Landwirte, ihre Milch zu besseren Preisen zu vermarkten beweist wieder einmal mehr, das Landwirte unternehmerisch denken. Was war die Vision? Erstklassige Milchprodukte aus feinster Einsiedler Bergmilch herzustellen. Das Konzept sah vor, mit der Milchmanufaktur nicht nur eigene Käse herzustellen sondern eine Schaukäserei zu realisieren. Ergänzt durch unser Restaurant und das Ladengeschäft. Heute verarbeiten wir In der Milchmanufaktur Einsiedeln einheimische Milch zu feinsten Milchprodukten und regionalen Käsespezialitäten. Sie betonen, dass Ihre Rohmilchkäse nur mit Heumilch hergestellt werden. Wie darf man das verstehen? Das ist ein ganz entscheidender Prozess um eine erstklassige Qualität unserer Käse zu

garantieren. Die Kühe unserer Heumilchlieferanten werden mit Gras und Heu gefüttert. Alle unsere Halbhart- und Hartkäseprodukte stellen wir aus Einsiedler Heumilch her. Dies ist die traditionelle Art und Weise, wie man Milch gewinnen kann. Die Kühe haben viel Auslauf auf der Weide und im Stall und fühlen sich so rundum wohl. Die Bauern, die auf diese Weise Milch produzieren, mähen im Sommer das Gras auf den Wiesen, trocknen es, damit die Kühe auch im Winter verschiedene Gräser und Kräuter fressen können. Mit Bergmilch produzieren Sie auch feine Joghurt und Bergmozzarella.

Rene Schönbächler ist Geschäftsführer der Milchmanufaktur Einsiedeln AG. Der studierte Agronom ist auch Käsesommelier.

18

Die Idee eines einheimischen Frischkäses aus Bergmilch war schon lange in den Köpfen der Einsiedler Bauern. Nach über zwei Jahren tüfteln und probieren verliess im Sommer 2013 der erste einheimische Berg-

mozzarella die Milchmanufaktur. Sowohl die Rezeptur wie auch das langsame und schonende Herstellungsverfahren versprechen eine Harmonie von Geschmack und Cremigkeit. Mit einem Joghurt aus unserer Milchmanufaktur nimmt der Konsument die Bergwelt gleich mit nach Hause. Auch bei den Zutaten legen wir Wert auf Authentizität. Wir verwenden sorgfältig ausgewählte Rohstoffe, die Früchte stammen zu 100% aus der Schweiz. Unter dem Motto «weniger Zucker mehr Frucht» entsteht ein bekömmliches, cremiges und ursprüngliches Joghurt. Produktion, Schaukäserei, Restaurant und Verkaufslokal müssen ja bewirtschaftet werden. Wie gross ist Ihr Team? Wir zählen heute 40 Mitarbeitende. Sie können sich sicher vorstellen, dass uns bei 700 Besuchergruppen in der Schaukäserei und

KMUportraits


Bei uns erhalten Sie Käseplatten mit ausgesuchten Spezialitäten

USA begeistert, mit welchem wir in regem Kontakt stehen. Bei uns in Einsiedeln finden sich auch Käse, welche Sie ausschliesslich hier finden, wie beispielsweise den «Sihltaler» – ein köstlicher Halbhartkäse. Beeindruckend ist auch Ihr Restaurant mit dem Käseparadies-Shop Lassen Sie sich in unserem Restaurant kulinarisch verwöhnen. Geniessen Sie die traditionelle, einheimische und regionale Küche. Mit dem Blick in die Verarbeitungsräume der Milchmanufaktur wird Ihr Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis. Die im Haus hergestellten Bergmilchprodukte finden ihre Verwendung in unseren herzhaften Gerichten. Im Shop finden Sie spannend inszeniert ausgewählte Produkte welche begeistern. Hochzeitsfeste, Seminare, Events. Sie bieten ein reichhaltiges Angebot in Ihrem Lokal.

Bei Hochzeiten wird das Lokal festlich geschmückt

bei unseren Partner-Bauernhöfen die Arbeit nicht ausgeht. Für Einzelgäste und Familien bieten wir jeden Samstag um 10.30 Uhr eine Führung in deutscher Sprache. Die Führung dauert rund 1 Stunde und kostet inkl. Degustation nur Fr. 15.-/ Person. Sie können ohne Voranmeldung teilnehmen. Bei Ihnen kann jedermann sein eigenes Bergmutschli herstellen. Wie funktioniert dieses Angebot? Selber käsen, ein Traum den sich viele naturbewusste Menschen bei uns erfüllen können. In Gruppen bis maximal 20 Personen erfahren Sie Schritt für Schritt alles über die Käseproduktion. Nach einer Reifezeit von ca. einem Monat erhalten die Teilnehmer die selbstgemachten Bergmutschli zum geniessen. Hier ist jedoch eine Voranmeldung notwendig. Die Herstellung eines eigenen Bergmutschli dauert ca. 90 Minuten und

KMUportraits MUportraits

wird mit einer Gruppenpauschale von 480.– Franken verrechnet.

Ob Hochzeitsfeier, Geburtstags- oder Familienfest, Firmenanlass oder Seminar; Sie sind bei uns an der richtigen Adresse. Äussern Sie uns Ihre Wünsche und Ideen, gerne stellen wir für Sie Ihren individuellen Anlass zusammen, damit Sie sich rundum wohl fühlen. Durch das spezielle Ambiente der Milchmanufaktur wird Ihr Anlass zum einzigartigen Erlebnis für Gross und Klein.

Hygiene: Bei der Führung mit Ihnen habe ich feststellen können, dass der Hygienestandard sehr hoch gehalten wird und keine Ausnahmen zulässt. Vom Haarschutz über Mantel zu Schuhüberzügen wird nicht abgewichen. Um die hohen hygienischen Vorschriften einzuhalten, haben wir keinen Spielraum für Nachlässigkeit. Wo sind Ihre Produkte erhältlich? Bestimmt bei uns in Einsiedeln. Wir sind jedoch stolz darauf, dass wir mit einem Teil unserer Produkte auch bei Grossverteilern und Käsespezialisten in der Deutschschweiz zu kaufen sind. Über die Besonderheit unserer Käse hat sich sogar ein Importeur aus den

Milchmanufaktur Einsiedeln AG Alpstrasse 6 CH-8840 Einsiedeln Telefon 055 412 68 83 www.milchmanufaktur.ch info@milchmanufaktur.ch

119


Ein Tag im Porsche Zentrum Oberer Zürichsee Vor 2 ½-Jahren öffnete das Porsche Zentrum Oberer Zürichsee seine Tore. Es gilt als eines der modernsten Porsche Zentren überhaupt und als solches bietet es mehr als nur Autos und den entsprechenden Service an. Es entführt die Besucher in die Welt der Mobilität. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden, die wir tagtäglich erfüllen möchten. Doch was verbirgt sich alles hinter einem Porsche Zentrum und welches sind die Leistungen, die es anbietet? Erleben Sie einen Tag im Porsche Zentrum Oberer Zürichsee und lernen Sie dabei auch gleich einige der Menschen kennen, die dort arbeiten.

07.00

08.40

Ersatzteile-Anlieferung Früh morgens werden Ersatzteile angeliefert, die gleichtags in Kunden-Autos verbaut werden. Darko Karesin nimmt diese in Empfang, kontrolliert sie und stellt sie für die Werkstatt bereit.

Diagnose einer Zusatzarbeit Andreas Loth bespricht mit seiner Crew eine Zusatzarbeit, die während eines Services ausgeführt werden soll.

09.15 Telefonische Serviceannahme Servicetermine können im Porsche Zentrum bequem auch online gebucht werden. Wer es persönlicher mag, ruft einfach an und vereinbart mit Jonas Schlagenhauf einen passenden Termin.

09.00 07.15 Dialogannahme Das Porsche Zentrum hat eine Kundin zur Dialogannahme eingeladen. Thomas Sarkis informiert die Kundin in der Dialogannahme über den Fahrzeugzustand, mögliche Reperaturen und den Kostenrahmen.

Reifenwechsel Winterreifen runter, Sommerreifen rauf: Gil Winter erledigt das mit der nötigen Sorgfalt und lagert die Winterreifen auch gleich im Räderhotel ein. Und weil das im Porsche Zentrum sehr speditiv geht, kann der Kunde auf sein neu bereiftes Fahrzeug in der Lounge warten, wo gerade eine Möbel-

09.45 Race-Check Eine Kundin hat sich für den Ladies Drive in Anneau du Rhin angemeldet und lässt als Vorbereitung dazu an Ihrem Porsche einen RaceCheck durchführen.

07.45 10.30 Hol- und Bringservice Eigentlich ist Jolanda Kluser für den Teiledienst und den Einkauf im Shop mitverantwortlich, aber im Porsche Zentrum hilft jeder jedem. Zum Beispiel, wenn ein Kunde ins Büro zurück gefahren werden möchte.

20

ausstellung unseres Kooperationspartners Abitare stattfindet. In der Zwischenzeit wird er von Heike Kühnel mit kleinen Leckereien und Getränken verwöhnt.

Fahrzeugreinigung Marco Conte reinigt ein Kundenfahrzeug nach einem Werkstattaufenthalt.

KMUportraits


11.00

18.30 15.45

Shop-Besuch mit Vierbeiner-Begleitung Eine Kundin ist auf der Suche nach einem passenden Geburtstagsgeschenk für Ihren Mann. Im Porsche Driver’s Selection Shop wird sie von Tanja Offner beraten, während sich der Vierbeiner über die Hunde-Tankstelle freut.

Wartung an einem Classic-Fahrzeug Für die Wartung oder Überholung eines Classic-Autos braucht es viel Fachwissen. Oliver Minder ist einer unserer ClassicSpezialisten und nimmt sich hier den Motor eines Porsche 968 vor.

Alles unter einem Dach:

16.15 13.30 Fahrzeugübergabe Kevin Schiesser übergibt das Fahrzeug nach dem Service an einen Kunden und erklärt ihm im Detail, was gemacht wurde.

14.30 Lenkgeometrie Damit ein Auto sauber geradeaus fährt und sich die Reifen gleichmässig abnutzen, muss die Lenkgeometrie regelmässig kontrolliert werden. Philipp Jutz überprüft die Lenkgeometrie mit Hilfe des Achsmessstands und nimmt die notwendigen Einstellungen am Fahrzeug vor.

Feierabend Die Letzte löscht das Licht. Ursula Richter schickt das Porsche Zentrum in die wohlverdiente Nachtruhe.

Occasionsberatung Der Einstieg in die Porsche Welt führt oft über eine Occasion. Aref Ganawal berät eine Kundin beim Gebrauchtwagenkauf. Und dank der Porsche Approved Garantie kann sie sicher sein, 100 % Porsche zu bekommen.

17.00

Fahrzeugeinlagerung In unserer Tiefgarage können Classic-Fahrzeuge fachgerecht eingelagert werden. Peter Sternig kümmert sich hier gerade um einen wertvollen Klassiker.

17.30

• • • • • • • • • • • • • • • • •

Neuwagen- und Occasionsverkauf Direktannahme Fahrzeugservice und -reparatur Car Cosmetic Porsche Waschstrasse Porsche Tequipment und Porsche Driver’s Shop Fahrzeugeinlagerung Reifen- und Räderhotel Hol- und Bringservice Wartung und Restauration von Classic-Fahrzeugen Carrosserie- und Lackreparaturen Fahrzeug-Versicherungen Finanzierungen Ersatzfahrzeuge Fahrzeugtransporte Fahrevents Eventlokalität für Firmenanlässe und Sitzungen

Starke Marke – starkes Team

15.00 Ablieferung eines Neuwagens Ein grosser Moment: Fabio Gasparini übergibt einen Neuwagen einem strahlenden Kunden. Car Cosmetic So gut wie neu: Paulo Pacheco Da Silva lässt ein Cabriodach in neuem Glanz erscheinen.

KMUportraits KMUportraitssMUportraits

Porsche Zentrum Oberer Zürichsee Firststrasse 33 8835 Feusisberg Tel.: +41 44 2 911 911 info@porsche-ozs.ch www.porsche-ozs.ch

121 21


Dein Besuch lohnt sich

www.tre-punti.ch

22

KMUportraits


Abgestimmt auf unsere Gäste spielen wir Filme, die dem Interesse der reiferen Generation entspricht. Jeweils am zweiten Dienstag des Monats! Türöffnung: 13:15 Uhr Filmstart: 14:00 Uhr Preis: CHF 15.– inkl. Kaffee und Kuchen in der Pause!

Cineor – ausgewählte Kinofilme für Senioren – in der Pause werden Sie mit Kaffee und Kuchen verwöhnt

In Zusammenarbeit mit Pro Senectute Kanton Schwyz.

Bei den Schanzen Schnabelsbergstrasse

8840 Einsiedeln Tel. 055 412 20 20 info@cineboxx.ch www.cineboxx.ch


Das Leben im Alter genieen – in K fort und Sicherheit Wenn man beginnt, auf ein reiches und aktives Leben zurückzublicken, bedeutet das noch lange nicht, dass man für die Zukunft nicht ähnliche Vorstellungen hat. Aber vielleicht ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, wo man sich mehr Komfort und die eine oder andere Annehmlichkeit wünscht – ohne dabei auf den gewohnten Lebensstil verzichten zu müssen. Der Entscheid für eine Tertianum Residenz ermöglicht den Gästen genau das: ein Leben nach ihren Vorstellungen und Ansprüchen, in Sicherheit, individueller Freiheit und einem gepflegten Ambiente. Damit ihre Zukunft genauso behaglich und komfortabel ist, wie die Vergangenheit, nur etwas entspannter dank den vielzähligen Services, die ihnen zur Verfügung stehen. Denn jetzt können sie sich ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren – für das Übrige wird umfassend gesorgt: Das qualifizierte und zuvorkommende Personal unternimmt alles, damit die Gäste ihr Leben

im Alter rundum geniessen können. Dazu gehören erstklassige Dienstleistungen genauso wie ein abwechslungsreiches Veranstaltungs- und Kulturprogramm, welches den Geist und die Sinne gleichermassen anspricht. Denn aktiv bleiben, neugierig sein und Interessen pflegen sind wichtige Elemente eines selbstbestimmten Lebens im Alter. Ganz besondere Aufmerksamkeit gilt auch dem leiblichen Wohl: Mit viel Liebe, Fantasie und Fachkompetenz zaubert die Küchenequipe täglich marktfrische Gourmetgerichte auf den gepflegt gedeckten Tisch. So kann sich der Gast aus den breit gefächerten Angeboten ein bedürfnisgerechtes Rundum-Sorglos-Paket zusammenstellen, welches nach Bedarf selbstverständlich auch Pflegedienstleistungen umfasst. Die 24-Stunden-Notrufbereitschaft zum Beispiel vermittelt rund um die Uhr Sicherheit und wird entsprechend geschätzt. Und sollte man

20180905_TERT_zuerisee-aktuell_publi_A4.indd 1

eines Tages nicht mehr ohne fremde Hilfe zurechtkommen, besteht jederzeit die Möglichkeit, innerhalb des Hauses in ein Pflegezimmer mit individueller Betreuung zu wechseln. So verbinden sich die persönliche Atmosphäre des eigenen Zuhauses mit den Annehmlichkeiten eines gepflegten Hotels und der sicheren Versorgung in einem eventuellen Krankheits- oder Pflegefall. Urbanität und ein Stück Natur zeichnen die ausgesuchten Standorte aus, sind doch sowohl Zentrumsnähe als auch Erholungsraum wesentliche Eckwerte einer aktiven Lebensgestaltung. Deshalb steht beim Einzug in eine Tertianum-Residenz nicht der Abschied von der bisherigen Lebensform im Zentrum, sondern das Ankommen in einem neuen, bereichernden und inspirierenden Lebensabschnitt.

Tertianum Management AG Seminarstrasse 28 8042 Zürich T 043 544 15 15 tertianum@tertianum.ch www.tertianum.ch


Unsere Tertianum Residenzen rund um den Züri-S t Jetz e b o r P n! e n woh

Tertianum Residenz Horgen

Tertianum Parkresidenz Meilen

Kontakt: Markus Müller, Geschäftsführer T 044 925 06 00  parkresidenz@tertianum.ch

Tertianum Residenz Huob, Pfäffikon

Kontakt: Mathias Knecht, Geschäftsführer T 043 244 16 16  horgen@tertianum.ch

Kontakt: Esther Helbling, Geschäftsführerin T 055 416 12 12  huob@tertianum.ch

Tertianum Residenz Im Brühl, Zürich Höngg

Tertianum Residenz Segeten, Zürich Witikon

Kontakt: Beat Schmid, Geschäftsführer T 044 344 43 43  imbruehl@tertianum.ch

Kontakt: Jan Hollenstein, Geschäftsführer

T 044 388 18 18  segeten@tertianum.ch

ab

ab

25.– F 1

CH

– 125a.g

T pro

p

Tertianum Residenz Zürich Enge, Zürich

Kontakt: Liliana Stiens, Geschäftsführerin T 043 817 75 75  enge@tertianum.ch

CHF

ag ro T

Tertianum Residenz Zollikerberg

Kontakt: Serenella von Schulthess, Geschäftsführerin T 044 396 12 12  zollikerberg@tertianum.ch

01.03.2019 07:27:44


Martin Bieri wird neuer Küchenchef im Maiensässhotel Guarda Val Martin Bieri übernimmt plangemäss im April 2019 die gesamte Küchenverantwortung des Maiensässhotels Guarda Val. Bereits seit Oktober 2018 kocht Bieri höchst erfolgreich im hoteleigenen Restaurants Crap Naros. Vor seinem Wechsel in das mit 16 GaultMillau Punkten und 1 Michelin-Stern höchst dotierte Restaurant der Region Lenzerheide, war Bieri als Executive Küchenchef bei der Jungfrau Gastronomie AG und der Hotel Seehof AG in Davos tätig. Zuvor sammelte der 37-jährige gebürtige Emmentaler Erfahrung in zahlreichen namhaften Hotelbetrieben, bis er durch seine Arbeit im Seehofstübli Davos schweizweite Bekanntheit erlangte.

26

Mitte Oktober 2018 übernahm Bieri die Küchenleitung des hoteleigenen traditionellen Bündner Restaurants Crap Naros, wo Schweizer Spezialitäten in gemütlicher Dorfbeiz Atmosphäre serviert werden. Ab April 2019 übernimmt Bieri nun die Leitung aller gastronomischen Bereiche des Maiensässhotels Guarda Val und damit auch diejenige des Gourmet Restaurants. Er löst Adrian Bürki ab, welcher das Hotel per Ende Wintersaison verlässt. Ralph Treuthardt, Direktor des Maiensässhotels Guarda Val, bedankt sich bei Bürki für den grossartigen Einsatz während der letzten Jahre. «Er konnte die 16 GaultMillau Punkte und 1 Michelin-Stern des Gourmet Re-

staurants erfolgreich halten und unsere Gäste mit seinen Kochkünsten immer wieder aufs Neue begeistern»

Adrian Bürki

KMUportraits


Im Gourmet Restaurant Guarda Val, ausgezeichnet mit 16 Gault Millau Punkten und 1 Stern Michelin, zaubert das Küchenteam feine Köstlichkeiten aus der «Maiensässkuchi». Eine Zwiebeslsuppe (Bild oben) und andere Leckereien vermögen zu begeistern. Wunderbare Gourmetmenüs sowie edle Tropfen aus dem Weinkeller (Bild unten) vermitteln exzellente Gaumenfreuden für anspruchsvolle Geniesser. Fotos: Guarda Val.

Hotel Guarda Val Sporz AG Voa Sport 85, 7078 Lenzerheide/Lai Telefon: 081 385 85 85 hotel@guardaval.ch www.guardaval.ch

KMUportraits MUportraits

127


IN DEN EIGENEN VIER WÄNDEN BLEIBEN Ob frischpensioniert oder hochbetagt, der Wunsch im trauten Heim den Lebensabend verbringen zu dürfen, ist immer präsent. Dank individuellen Dienstleistungen ist dies heutzutage möglich.

Frau Schenkel ist 83 Jahre alt und lebt seit dem Tod ihres Partners allein in einer altersgerechten Wohnung. «Das Ticken der Pendeluhr war das einzige, was ich den ganzen Tag hörte», berichtete sie traurig. Der Haushalt, das Transportieren der Einkaufstüten und das Richten der Medikamente überforderten sie. So schlug die Tochter der Seniorin vor, etwas Hilfe anzunehmen. Ihr Hausarzt empfahl der Dame, die Dienstleistungen von Home Instead Seniorenbetreuung zu prüfen.

Bis ins hohe Alter Lebensqualität und Wohlbefinden im vertrauten Zuhause geniessen. Home Instead Seniorenbetreuung macht das mit seinem breiten Dienstleistungsangebot, speziell auch für Demenzkranke, möglich. Flexibel an die individuellen Bedürfnisse der Senioren angepasst.Von zwei bis 24 Stunden täglich – verlässlich, vertrauensvoll und einfühlsam. Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen. Seniorenbetreuung Obersee GmbH Bahnhofplatz 10, 8853 Lachen Tel. 055 611 60 30 www.homeinstead.ch

28

Frau Schenkel freut sich über den täglichen Besuch der CAREGiverinnen

Mehr als eine Dienstleistung Heute erhält Frau Schenkel von Montag bis Donnerstag Unterstützung von Frau Hagi und Frau Mark, erfahrene CAREGiverinnen von Home Instead Seniorenbetreuung. Neben dem Wocheneinkauf wird täglich frisch gekocht und gemeinsam gegessen. Am Nachmittag steht ein Spaziergang oder gemeinsames Puzzlen auf dem Programm. Die Betreuungspersonen achten ebenfalls darauf, dass die Medikamente nicht vergessen gehen. «Manchmal bringt Frau Mark Blumen aus ihrem Garten mit oder Frau Hagi probiert mit mir neue Rezepte aus. Ich freue mich immer, sie zu sehen» schwärmt die Rentnerin. Auch für die Tochter bedeuten die regelmässigen Einsätze eine Entlastung. «Meine Mutter wird langsam vergesslich. Ich bin sehr froh zu wissen, dass jemand die Medikamenteneinnahme überwacht und sich liebevoll um

sie kümmert» so die Tochter. Regelmässig finden Besuche der Kundenberaterin statt, welche den Bedarf und die Bedürfnisse prüft. So kann die Betreuung von Frau Schenkel bei Bedarf angepasst werden. Kommen Pflegeleistungen hinzu, werden diese von der Grundversicherung übernommen. Die Geschäftsstelle ist zudem 24 Stunden, 365 Tage im Jahr erreichbar und kann so schnell reagieren.

KMUportraits


Bang & Olufsen REVOX LOEWE PIEGA Marantz T+A

Dafür schlägt unser Herz Unter der Leitung von Patrick Steiner präsentiert expert Cäsar Kälin aus Einsiedeln einzigartige, professionelle und wirtschaftliche Lösungen zu Bild und Ton. Das expert Cäsar Kälin-Team ist der verlässliche Partner für Beratung, Planung, Projektleitung, Installation und Umsetzung von einfachen bis hochstehenden Multimedia-Projekten. expert Cäsar Kälin realisiert Gesamtkonzepte für den Privatbereich, für öffentliche Räume sowie für Events weit über regionale Grenzen hinaus. Inhaber Patrick Steiner pflegt die persönliche Beziehung zum Kunden. Er begeistert diesen mit uniquen Lösungen und einem exzellenten Service.

Your Home Sound Dem Team expert Cäsar Kälin geht es nicht nur darum die jeweils besten Komponenten einzusetzen. Oberste Priorität hat eine gesamtheitliche Betrachtung. Stimmt es für den Kunden? Passt die vorgeschlagene Anlage zum persönlichen Ambiente und dem Wohnstil des Kunden? Dazu gehört auch die Frage wie der Kunde seine Anlage bedienen will.Heute gibt es wunderbare Features, welche begeistern. Spezialisten bei expert Cäsar Kälin sorgen stets dafür, dass der Kunde top Bild- und Klang-Qualität erleben kann. Die Experten kombinieren und installieren Anlagen, welche das Erleben von Musik oder Film auf eine Art und Weise ermöglichen, dass der Genuss sprichwörtlich «unter die Haut geht». Nach der Installation steht nicht nur die Technik, sondern das emotionale Erlebnis im Vordergrund. Dafür lohnt es sich im Vorfeld einer Investition, ein Gespräch mit Patrick Steiner zu führen.

Your Busines Sound Sie wollen, dass sich Gäste in Ihrem Restaurant, dem Hotel, in der Bar,im Büro oder Verkaufslokal dank Background Musik wohlfühlen? Dann hat expert Cäsar Kälin die passende Lösung. Sind bei der Planung Ihres Konferenz-, Präsentations- oder Schulungsraums noch offene Fragen zur Technik? Kundeninformationen in Wartezonen, Schaufenstern und vielem mehr, das Team von expert Cäsar Kälin bietet Ihnen alles aus einer Hand. Dank individueller Planung, hoher Flexibilität, exakter Organisation und einer perfekten Durchführung wird Ihr Vorhaben zum Erfolg.

KMUportraits MUportraits

Zürichstrasse 42 8840 Einsiedeln Tel. 055 412 74 74 www.613.ch

129


Dinieren in der Kunstwelt

GENUSS AUF WOLKE 7 Ein Highlight für Ihren Event am Zürichsee

Eine innovative Partnerschaft zwischen der Galerie Kunst 7 in Altendorf und der Marina Lachen vereint renommierte Kunst, finessenreiches Gastgebertum und erlesene Bildung auf lebendige Weise miteinander. Die beiden erfahrenen, kreativen und weit über die Region hinaus etablierten Unternehmen schaffen am Oberen Zürichsee eine einzigartige und persönlich individualisierbare Möglichkeit für spannende Genusskultur und Events der ganz besonderen Art. Zwei verschiedene Packages stehen im Angebot: Ein „Seated Dinner“ ab 10 Personen mit 3- bis 5-Gang-Menü, serviert an einer festlich gedeckten oder rustikal arrangierten Tafel, sowie eine Dr. Achim Ali Onur; Caroline Rohrer, Leiterin Catering & Events Marina Lachen; Galeristin Sonja Frei; Dejan Savic, Leiter Gastronomie Marina Lachen

30

KMUportraits


„Cocktailparty“ für grössere Gesellschaften ab 25 Personen im lockeren Rahmen bei Drinks und Häppchen. In beiden Fällen speist und geniesst man in den lichtdurchflu eten, weissen und reduziert gehaltenen Räumlichkeiten einer international operierenden, renommierten Galerie inmitten hochstehender Kunst. Die Einbindung eines spannenden Fachvortrags vom Kunsthistoriker der Kunst 7, Dr. Achim Ali Onur kann auf Wunsch gebucht werden. Das Team um Galeristin Sonja Frei geht dabei mit gastronomischer und eventorganisatorischer Unterstützung der Marina Lachen professionell und herzlich auf die individuellen Wünsche der Kunden ein und schafft Anlässe anz nach Mass.

KMUportraits MUportraits

Ob exklusiver Event, Geschäfts- oder Team-Anlass, private Feierlichkeit oder Promotionsveranstaltung – mit „Genuss auf Wolke 7“ lassen sich Fine Dining, Genuss und anspruchsvolle Kunst auf elegante und einzigartige Weise miteinander verbinden. Der Zusammenschluss der Potenziale und kreativen Energien beider Unternehmen verfolgt dabei eine Vision, die Sonja Frei und Dejan Savic auf den Punkt bringen: „Wenn wir gemeinsam mit unseren Projekten unseren Geltungsradius ausdehnen, könnte dieser Brückenschlag zwischen Altendorf und Lachen zu einer hochattraktiven und spannenden Kunst-, Genuss- und Kulturecke vom Zürichsee

werden. Man kommt hierher um Kunst und Kulinarik genussvoll zu verbinden.“ Fotos: Carlo Stupia, Kunst 7

Weitere Infos: KUNST 7 GmbH Zürcherstrasse 66 8852 Altendorf +41 55 442 04 44 info@kunst7.ch Marina Lachen (Marina Gastro AG) Hafenstrasse 4 8853 Lachen +41 55 451 73 73 welcome@marinalachen.ch

131


Schallwellen auf SaphirKeramik:

Patricia Urquiola gestaltet Badkollektion Sonar für Keramik Laufen

Die freistehende Badewanne präsentiert sich schlank und leicht. Ein fortlaufender Dialog elementarer Formen, die sich in einem raffinierten Gleichgewicht aus Winkeln und Kurven gegenseitig harmonisch durchdringen.

Mit der Badkollektion Sonar präsentiert Keramik Laufen die dritte Generation der SaphirKeramik. Die raffinierte, grazile Kollektion aus Waschtischen, Waschtisch-Schalen und Badewanne wurde von Patricia Urquiola entworfen. Mit viel Fingerspitzengefühl formulierte die international gefeierte Designerin eine eigenständige Formensprache und fügte dem feinen Keramik-Material eine dreidimensionale Textur hinzu.

32

Keramik Laufens dünnwandige SaphirKeramik hat einen Design-Trend im Bad gesetzt. Mit Patricia Urquiola hat sich erneut eine international renommierte Designerin an das revolutionäre Material gewagt und für Keramik Laufen die Kollektion Sonar entworfen. Ziel war es, die formalen und funktionalen Eigenschaften, aber auch die dekorativen Aspekte des Materials weiter auszuloten und in eine elegante, innovative Kollektion zu überführen. Ausdrucksstark und minimalistisch zugleich, spielt die Formensprache von

Sonar mit Kreisbogen und Winkel und betont so die schlanke Linienführung der SaphirKeramik. Um die Leichtigkeit der Objekte noch stärker zu betonen, hat Urquiola gemeinsam mit Keramik Laufen eine feine, dreidimensionale Textur für die Aussenflächen der Waschtisch-Schalen entwickelt. Sie kann optional zur traditionell glatten Oberfläche gewählt werden und erinnert an Schallwellen

KMUportraits


Die Waschtisch-Schale aus der Kollektion Sonar ist aus SaphirKreamik gefertigt. Zur Auswahl stehen je eine Ausführung mit der charakteristischen Sonar-Textur oder mit glatter Oberfläche. Das elegante Design des Badmöbelprogramms Boutique unterstreicht die filigrane Anmut von Sonar.

Der bodenstehende Waschtisch vermittelt einen streng architektonischen Minimalismus, der Ausdruck von Reinheit und schlichten Formen ist.

KMUportraits

Patricia Urquiola: «Der Name Sonar steht als Metapher dem Wasser nahe: Bei diesem Ortungsverfahren werden Schallimpulse ausgesandt, um Gegenstände unter Wasser zu lokalisieren. Mir gefiel die Vorstellung, die kleinen Wellen zu verwenden, die der Schall erzeugt. Sie standen Pate für die Textur an der Aussenseite der Waschtisch-Schalen. Ich wollte nicht nur mit der Leichtigkeit der Keramik arbeiten, sondern auch einen Weg finden, ihre Oberfläche zu gestalten.» – Fotos: www.laufen.ch

33


Fabrikneue SCHWEIZER-QUALITÄTS-MATRATZEN zu unschlagbaren Tiefstpreisen! Matratz e Lattenr n os Bettrah te m Bettwä en sche Duvet

Unser ONLINE-SHOP ist 24 Stunden für Sie geöffnet: www.erb-matratzen.ch

Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10.00-18.30 Uhr Samstag 9.00 - 16.00 Uhr

Meilen Seestrasse 824 8706 Meilen 043 477 90 82

Volketswil Industriestrasse 16A 8604 Volketswil 041 763 23 81

Wädenswil Seestr. 151 8820 Wädenswil 043 477 90 84

Holz ist das Baumaterial der Zukunft. Das arbeiten mit dem zeitgemässen Baustoff Holz ist unsere Leidenschaft.

Mehr als nur ein Gipser... Gipserarbeiten Renovationen Fassadenputze Malerarbeiten Gipsergeschäft Armin Föllmi & Co. AG Egglirain 20 8832 Wollerau Telefon 044 784 18 89 Mobile 079 691 78 34 www.gipser-foellmi.ch

34

Holzbau • Bedachungen Innenbausbau • Treppenbau Bodenbeläge • Elementbau Bodendeck • Fassadenbau Umbauen / Sanieren Sichtschutzwände

Gerne zeigen wir Ihnen die Vielseitigkeit von Holz.

Arpagaus Holzbau · Untervorauen 2 · 8854 Galgenen · Tel. 055 451 65 55 info@arpagaus-holzbau.ch · www.arpagaus-holzbau.ch

KMUportraits


Da will ich dabei sein

Alpenchic Gourmettempel Wellnessoase LifeStyle-Boutique Immobilientraum Fahrspass Swiss Manufaktur Kulturtheater Kunstszene und...

VIELES MEHR

Jahres-Ausgabe kmu-zueriseeplus.ch


100° kochendes, gekühltes, sprudelndes und stilles Wasser aus einer Armatur

Quooker – der Wasserhahn, der alles kann Wer den Quooker hat, weiss, was er all die Jahre ohne diese geniale Innovation verpasst hat. Wir haben die Quooker Schweiz AG in Bachenbülach besucht und mit Geschäftsführer Sven Breitenmoser ein spannendes Gespräch geführt. Seit seiner Führung hat sich Quooker von der niederländischen Exportmarke zum eigenständigen Produkt, massgeschneidert für den Schweizer Markt, entwickelt. Das Unternehmen mit 7 Mitarbeitenden ist auf Wachstumskurs. Mit einem Quooker im Haus haben Sie immer kochendes Wasser zur Hand. Das ist besonders praktisch. Sie müssen in der Küche nie mehr Wasser aufkochen. Einfach am Hahn drehen. Innerhalb einer Sekunde haben Sie kochendes Wasser für die Zubereitung einer Tasse Tee, zum Kochen von Pasta, Blanchieren von Gemüse. Aber auch für das hygienische Aufwärmen einer Milchflasche für das Baby und die fettige Pfanne abzuspülen ist der Quooker das passende Küchengerät. Mit dem Modell «Cube» ist es zusätzlich möglich aus demselben Wasserhahn gekühltes, sprudelndes und stilles Wasser zu konsumieren. Peter Kohler im Gespräch mit Sven Breitenmoser

Sven Breitenmoser ist Geschäftsführer der Quooker Schweiz AG 36

Herr Breitenmoser, Sie und Ihr Team haben den Kochend-Wasserhahn Quooker in den lezten Jahren erfolgreich zum Highlight der modernen Schweizer Küche gemacht. Müssen Sie jetzt mit dem Modell «Cube» spezielle Aufklärungsarbeit machen?

wie fest installierten Systemen hinlänglich bekannt. Wir müssen also nur die Features und den erheblich gesteigerten Komfort sowie die Qualitätsstufe im Zusammenspiel mit Kochendwasser aus nur einem Hahn kommunizieren

Nein, das Produkt «Cube» spricht für sich. Den Quooker mussten wir zuerst auf die Anforderungen des Schweizer Marktes anpassen, etwa indem wir ihn mit ausziehbarem Flexschlauch ausgestattet haben. Das ist bei «Cube» nicht erforderlich und darüber hinaus haben wir mit ihm erstmals ein Produkt, das nicht erklärungsbedürftig ist. Die Anreicherung von Leitungswasser mit CO2 ist den Verbrauchern von mobilen

Welche Vorzüge hat «Cube» den bisher auf dem Markt befindlichen Systemen voraus? Er vereint fünf Funktionen in einem fest installierten Hahn: warmes, kaltes, kochendes, gefiltertes und gekühltes stilles sowie sprudelndes Wasser. Das erspart in der Küche eine Flut von Geräten vom mobilen Sprudler über Eierkocher etc.

KMUportraits


Den Nachschub an CO2-Flaschen bekommen Kunden ausschliesslich über Quooker. Warum haben Sie sich für ein geschlossenes System entschieden? Wir setzen auf Qualität. So ist der Kunde gewiss, auf Dauer eine gleichbleibende Qualität seines sprudelnden Wassers aus dem Hahn zu geniessen. In welchem Marktbereich finden Ihre Produkte den Absatz? Unser Kochend-Wasserhahn kommt zu 85 Prozent in Privathaushalten zum Einsatz. Der «Cube» findet seiner Features wegen, auch da seine Position. Beide Systeme sind problemlos auch in Firmen einsetzbar. Über welche Vertriebskanäle gelangen Ihre Produkte zum Endkunden? Unsere Partner sind Fachleute im Küchenbau, Küchenhandel, Schreiner, und Installateure, welche unsere Produkte sachkundig erklären, beim Kunden einbauen und im Bedarfsfall warten. Viele Architekte und Innenarchitekte haben eine Schlüsselposition in der Entscheidungsfindung. Noch ein Wort zur Kundenzufriedenheit.

Ist die Gefahr der Verbrennung bei kochend heissem Wasser nicht sehr gross? Nein. Versehentlich können Sie das kochende Wasser nicht anstellen. Sie müssen den Ring zwei Mal runterdrücken und einmal drehen. Dies haben wir bewusst als Kindersicherung konzipiert. Wie sieht es beim Energieverbrauch aus? Gegenüber dem Aufkochen von Heisswas-

KMUportraits

ser in der Pfanne sieht die Bilanz positiv aus. Pro Tag belaufen sich die Kosten auf ca. 5 Rappen. Ein weiteres positives Moment ist der Umweltaspekt. Viele tausend Plastik-Einwegflaschen für Sprudelwasser werden eingespart. Die Emissionen durch den Transport von Mehrwegflaschen bleiben der Umwelt erspart. Ihre Küche wird aufgewertet. Jederzeit verfügen Sie über kochendes oder gekühltes Wasser – von Kaffee und Tee bis zum sprudelnden Durstlöscher – bietet wir Ihnen einzigartigen Komfort.

Bereits seit der Einführung des Kochend-Wasserhahn Quooker ist die Begeisterung bei den Nutzern riesig. Bei all denjenigen welche das System eingebaut haben, kann sich niemand vorstellen, auf diesen Komfort jemals wieder zu verzichten. Man bekommt eine andere Einstellung zu Wasser. Durch den «Cube» wird der Quooker noch intensiver zum Familien-Treffpunkt Küche beitragen.

Quooker Schweiz AG Kasernenstrasse 1 8184 Bachenbülach T +41 (0)43 411 20 30 F +41 (0)43 411 20 39 www.quooker.ch info@quooker.ch

137


Die unverschämte Musical-Komödie

The Book of Mormon

Ein ungleiches Missionaren-Paar Diese unverschämte Musical-Komödie von den Machern von South Park, Trey Parker und Matt Stone, und Bobby Lopez (Co-Autor unter anderem von Die Eiskönigin) erzählt die Geschichte zweier Mormonen, welche in Uganda, weit weg von ihrem Zuhause in Salt Lake City, ihre Mission erfüllen müssen.

THE BOOK OF MORMON, das Broadway Smash-Hit Musical von Trey Parker, Matt Stone und Robert Lopez, kommt als englischsprachige Originalversion erstmals in die Schweiz. Die mit Tony®, Olivier® und Grammy® Awards ausgezeichnete Show wird ab 10. Dezember 2019 in Zürich zu erleben sein.

38

Mit ausverkauften Vorstellungen über Monate in London, am Broadway, Nordamerika, Seit der Weltpremiere im März 2011 im New Yorker Eugene O’Neill Theatre, erhielt THE BOOK OF MORMON neun Tony Awards - darunter «Best Musical» und gewann über dreissig internationale Auszeichnungen. Das Musical hat sämtliche Rekorde der Zu-schauerzahlen an den Theaterkassen in New York, London, Melbourne und Sydney gebrochen. Alleine in London waren über 2‘300 Shows restlos ausverkauft.

KMUportraits


Story, Musik und Text: Regie: Choreographie: B端hnenbild: Kost端me: Lichtdesign: Sounddesign: Orchestrierung: Musikbetreuung und Gesangsarrangements:

Trey Parker, Robert Lopez und Matt Stone Casey Nicholaw und Trey Parker Casey Nicholaw Scott Pask Ann Roth Brian MacDevitt Brian Ronan Larry Hochman und Stephen Oremus Stephen Oremus

THE BOOK OF MORMON wird produziert von Anne Garefino, Scott Rudin, Important Musicals und Sonia Friedman Productions.

KMUportraits MUportraits

Vorstellungen:

Theater 11 Z端rich, ab 10. Dezember 2019 Dienstag, Donnerstag und Freitag, jeweils 19.30 Uhr Mittwoch, 18.30 Uhr Samstag, 14.30 und 19.30 Uhr Sonntag, 13.30 und 18.30 Uhr

Ticketpreise:

ab CHF 48.--

Dauer:

ca. 2 Stunden 30 Minuten inkl. Pause

Sprache:

Originalversion in englischer Sprache

Vorverkauf:

Ticketcorner 0900 800 800 (CHF 1.19/Min) sowie 端bliche Vorverkaufsstellen und www.ticketcorner.ch

Informationen:

www.musical.ch/bookofmormon

Veranstalter:

Freddy Burger Management und BB Promotion

139


Wettbewerb Clowns & Kalorien auf Jubiläumstour Das Künstlerische mit dem Kulinarischen zu verbinden, ist ein Wunsch, der die Menschheit seit jeher beseelt. Doch gemach, mit „Clowns & Kalorien“ haben Marion und Frithjof Gasser das Rezept gefunden. Ihr Motto seit 20 Jahren: „Das Varieté ist tot – es lebe das Varieté!“

https://www.clowns.ch

nen n i w Ge

ts

icke T 2 e i

S

Wer hier eintaucht, erlebt eine andere Welt. Eine Welt der Röschen und Rösschen, der Kronleuchter und Kerzenständer, der goldenen Erzengel und samtigen Sofas. Kurzum, eine üppig-kitschige Welt. Schon beim Entrée, dessen Intérieur sich ans Varieté der fünfziger Jahre anlehnt, und erst recht zu Tisch. Was hier aufgedeckt wird, verdient das Prädikat „Spektakel“. Dinnerspektakel, um genau zu sein. Dabei sind die exquisiten Menüs, die selbst Gourmetköche höchsten Rangs inspiriert haben, nur das eine. Nicht minder aufwändig gestalten sich deren Dekoration und Präsentation. Geschlagene 43 Mal geht Marion Gasser, Ko-Direktorin und Köchin aus Leidenschaft, an einem Teller vorbei, ehe nur der erste von vier Gängen steht – und das bei jedem der bis zu 140 Gästen. Das Auge knabbert und kostet, schmaust und schlemmt schliesslich mit. Weil der Mensch aber seit jeher anspruchsvoll is(s)t, reichen Gaumenfreuden und Augenweiden nicht. Entstanden ist ein Verzehrtheater. Ein Dîner artistique. Ein Fest für die Sinne.

Wettbewerbsfrage finden Sie unter www.kmuportraits.ch

Gedanken zur Ausgabe

Liebe Leserin Lieber Leser Immobilien kaufen und verkaufen ist eine komplexe Angelegenheit. Die Immobilienbranche befindet sich in einem steten Wandel. Zwar werden die Rahmenbedingungen schwieriger, gleichzeitig entstehen aber auch neue Chancen. Spezialisten

.ch 40

stehen Ihnen bei all Ihren immobilienwirtschaftlichen Entscheidungen mit Rat und Tat zur Seite. Diese Experten verfügen über langjährige Erfahrung in den Bereichen Volks-und Betriebswirtschaft, Architektur sowie Baurecht und kennen die regionalen Marktgegebenheiten genau. Wichtig ist zudem, wie eine Immobilie erfolgreich für den Verkauf präsentiert wird. Schöner Wohnen durch Innenausbauspezialisten präsentiert, vermögen zu begeistern. Naturprodukte sind im Kommen. In der Bekleidung,

Fleisch und Milchproduktion tut sich was. Die Milchmanufaktur Einsiedeln beispielsweise unterstreicht die Innovation von regionalen Landwirten als visionäre KMU. Käse aus Heumilch, einfach köstlich. Übrigens, selber Käsen gehört zu deren Angebot. Das sollten Sie mal erleben. Spannend zu lesen, die Titelstory. Ein Tag im Porsche Zenter Oberer Zürichsee. Es gilt als eines der modernsten Porsche Zentren überhaupt und als solches bietet es mehr als nur Autos und den entsprechenden Service an. Das Leben im Alter geniessen und gut betreut sein, kann man mit Probewohnen im Tertianum erleben. Dinnieren in der Kunstwelt ist eine innovative Partnerschaft zwischender Galerie Kunst 7 in Altendorf und der Marina Lachen. Ab April schwingt im Maiensässhotel Guarda Val in Lenzerheide Martin Bieri das Küchenzepter im Gourmet-Restaurant. Ein offener Geheimtipp für Anspruchsvolle. Wie gewohnt, haben wir auch in dieser Ausgabe einen Wettbewerb lanciert. Machen Sie mit unter www.kmuportraits.ch – es lohnt sich. Peter & Patrick Kohler

Impressum Ausgabe KMUportraits kmu-zueriseeplus.ch Frühling 2019 Zielpublikum: Ein- und ZweifamilienhausBewohner in der Region Zürichsee Herausgeber: Carissimi GmbH Samstagernstrasse 45 8832 Wollerau Telefon 044 687 90 57 Verkauf 044 787 50 40 info@carissimi.ch www.carissimi.ch www.kmu-zueriseeplus.ch Beratung/Verkauf Peter Kohler Patrick Kohler Konzept und Gestaltung: peko marketing KOMMUNIKATION & DESIGN Peter Kohler 8832 Wollerau peko@werbung-pur.ch www.peko-marketing.ch

KMUportraits


Modulares Design in Vollendung Der Handtuchwärmer T39 steht für ein Höchstmaß an skulpturaler Modularität, wie sie für VOLA typisch ist. Charakteristisch sind die minimalistischen, freitragenden Heizstäbe, die sich individuell anordnen lassen. Sie fügen sich perfekt in jede Badgestaltung ein und werten diese auf. Der T39 ist ein perfekter Bestandteil des preisgekrönten VOLA Sortiments.

Besuchen Sie den neuen VOLA Showroom in der Bauarena Volketswil und erleben Sie Armaturen und Duschen in Funktion VOLA AG Showroom Bauarena Volketswil 044 955 18 18 sales@vola.ch www.vola.ch


Kinderleicht zum besten Service.

Wir sind Ihr Partner für Reparatur und Service. Bei uns ist Ihr Volkswagen in festen Händen. All unsere Leistungen sind speziell auf Sie und Ihren Volkswagen abgestimmt. Wir garantieren Ihnen eine fachgerechte und preiswerte Wartung sowie Betreuung in Ihrer Nähe.

Damit Ihr Volkswagen ein Volkswagen bleibt. Volkswagen Service.

Multimotor Garage AG Glarnerstrasse 94, 8854 Siebnen Tel. 055 450 80 40, www.multimotor.ch

Profile for peko marketing

kmu-zueriseeplus  

«KMUportraits» ist ein Special-Interest-Magazin mit Themenschwerpunkten Design, Innarchitektur, Wohnen und Lifestyle sowie Service und Finan...

kmu-zueriseeplus  

«KMUportraits» ist ein Special-Interest-Magazin mit Themenschwerpunkten Design, Innarchitektur, Wohnen und Lifestyle sowie Service und Finan...

Advertisement