Issuu on Google+

UP – the paper magazinE

e 3,80, â‚Ź 3,80, Pbb: Pbb: 07z037244m, 07z037244m, Verlagspostamt: Verlagspostamt: HAPO HAPO Pressehaus Pressehaus 3112 3112

Ausgabe 4/2012 August/September August/September 2012 2012

Black is Back Summer calling love, fashion, beauty, travel, culture sexy black, look up and more


Dantendorfer Innsbruck Kiebachgasse 15, 6020 Innsbruck Eau de Toilette, Vetifer von Mad et Len Handschuhe, Meier Bruecher Paris Cashmere Cardigan, Agnona Duftsteine, Lavasteine Mad et Len Holzschalen, Log Bowls von Loyal Loot Schuhe, Tassel Loafer von Tods Schuhe, Ballarinas von Lanvin (erh채ltlich nur in Salzburg) Tasche, D-Styling von Tods Tabletts, John Derian New York


editorial

Liebe LeserInnen wir lieben Sie! Wir lieben Sie, weil Sie dieses Magazin lieben und lesen. Weil Sie sich die Zeit nehmen herauszufinden, was wir machen. Wir lieben Sie, weil Sie auch der Meinung sind, dass gedruckte Produkte immer noch einen sehr hohen Stellenwert haben. Wir lieben Sie, weil wir all diese Dinge auch schätzen. Es muss nicht alles billig und sofort verfügbar sein. Wir schätzen unsere Mitarbeiter und deren Arbeit an diesem Magazin. Wir möchten Ihr Magazin so speziell wie möglich machen und Ihnen die schönen Dinge des Lebens näherbringen. Wir lieben Sie, weil es heute nicht mehr genug ist, ein Produkt zu mögen, sondern es zu lieben. Wir lieben auch die neue Herbstmode, die selten so schön war wie in dieser Saison. Aber auch alle anderen Produkte, die wir in dieser Ausgabe abbilden, lieben wir. Man spürt, ob man etwas mit Liebe macht oder nicht. Dieses Gefühl wird Sie überkommen, wenn Sie durch die Einfahrt des Refugiums Kranzbach (Seite 104– 111) fahren. Jeder Handgriff, jede Dekoration, alles ist mit Liebe für die Gäste gemacht. Das braucht man nicht extra zu betonen, Sie werden es sofort spüren. Die komplette Ausgabe wird Ihnen hoffentlich das Gefühl geben, dass wir unsere Arbeit mit viel Liebe und Überzeugung machen, denn nur das zählt. Wir wollen kein Papier mit Ansammlungen von Werbeinseraten sein, das können wir auch nicht. Wir lieben auch den Herbst, der wohl die schönste Jahreszeit in unserem Land ist und wünschen Ihnen schöne Tage mit tollen Farben. Ihr nächste Ausgabe erscheint im Oktober 2012 und gibt Ihnen schon einige Vorstellungen davon, was man Weihnachten 2012 alles schenken könnte.

Ihr Up – the paper magazine-Team

3


4

Interview

Courage. Wir glauben an eine Welt ohne Brustkrebs. Und werden da sein, bis dieses Ziel erreicht ist.


70

fashion

52

8–13 Teresa – Oh, my boy! 14–23 Fink‘s – fashioncircus 24–29 G-Star – Who are you Mrs. G-Star? 30–35 Föger – high fashion and the old downtown house 36–39 Sport Schönherr – Sporty People 40–41 Maximilian – Look up 42–47 Christian’s Kinderboutique – We are young 50 Eberl Roland – Handgemacht 51 Köck – Das totale Schwarz 52–55 Spinn – Stil around the clock 64–67 Bosshart – Natural 74–75 Nina Peter – Neon

85

5

98

lifestyle

56–59 Bürohaus Schmid – Lifestyle 62–63 Tyrol Glas – Lifestyle-News 78–79 Chanel – Coco Noir 88–89 Lifestyle-News 90–95 Veev – Just fifteen minutes for your body 97 Fantasy – Vertrauen der Stars 98–103 Couchzone – Black around the clock 104-111 Hotel Kranzbach – Das Geheimnis der Mary Isabel Portman 114–117 TUI – Märchenhaftes Marokko 120–121 BMW – Berührt die Sinne 124–125 Casino – Ein Grund zum Feiern

62

8

beauty

64

taste

78

70–71 lookus – From Berlin to us 73 Stuffer – Berühre mich! 76–77 Valmont – Tick, Tack, Tick, Tack 82–83 Beautycenter Center Tirol – !QMS Hydro Foam Mask 84 Beautycenter Center Tirol – Spa Feeling 85 Beautycenter Center Tirol – Nail Polish aus dem Garden Evas 86–87 Este Lauder – Violet Underground

60–61 Fruchthof – Baustelle

people

inhalt

80 Peyman Amin – PARS-Management 126 Dr. Georg Ganner – Neuimmobilie oder doch gebraucht?

68

art

118–119 Kunstgalerie Augustin – Bernhard Vogel 122–123 Tiroler Landestheater – Carmen

UP-times

48–49 Making of 68–69 Editor‘s choice – Show me your black side 72 Virginie – Fransen, Fransen,Fransen

Herausgeber und Medieninhaber: Soll&Haben Kreativ Consulting Lobbyismus GmbH., Museumstraße 16/I Stock, A-6020 Innsbruck, Tel. 0512/890012, Fax 0512/890012-15, E-Mail: office@sollundhaben. co.at Geschäftsführung: Dr. Günther Egger Chefredakteur: Dr. Günther Egger Redaktion: Museumstraße 16/I , 6020 Innsbruck Verlags- und Herstellungsort: 6020 Innsbruck Fotos: Günther Egger FotoStyling, Styling, Idee & Produktionsleitung: Bea Egger Foto-Assistenz: Billy Kreutz Grafikdesign/ Layout/Produktion: Andrea Scheiflinger Digital-Imaging: Elmar Harb Kreativ-Assistenz: Irmgard Jenewein Lektorat: Marie Drach Druck: NP Druck Niederösterreichisches Pressehaus Druck- und Verlagsgesellschaft m.b.H., Gutenbergstrasse 12, A-3100 St. Pölten, Tel. +43-2742-802-0, Fax. +43-2742-8021440, www.np-druck.at Konditionen zur Neuaufnahme von Partnern: Dr. Günther oder Bea Egger. Kontakt und Anschrift wie Redaktion. UID-Nr. ATU61191855, Gericht Innsbruck, Firmenbuch-Nr. 42820x, Pbb: 07z037244m, Verlagspostamt: HAPO Pressehaus 3112. Mode Magazin für die Premium-Anbieter im Bereich Mode, Accessoires & Lifestyle und sonstigen passenden Dienstleistungen. Insbesondere die Darstellung von aktuellen Trends in den vorstehend bezeichneten Bereichen mit adäquaten Abbildungen. Darüber hinaus die Förderung der Kaufmannschaft, des Konsums und der Lebensfreude. Reproduktion und elektronische Verarbeitung sowie jede Art der Wiedergabe nur mit schriftlicher Genehmigung. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und digitale Datenträger können wir keine Haftung übernehmen. Alle Fotos sowie die Darstellung der Fotos, insbesondere das Fotostyling unterliegen dem Urheberrecht des Fotografen Günther Egger. Jede Nachstellung oder sonstige Kopie ist ohne schriftliche Genehmigung nicht erlaubt. Jedes Zuwiderhandeln wird zivil- und strafrechtlich verfolgt.

UP– the paper magazine erscheint sechsmal im Jahr


Der neue BMW 7er

Freude am Fahren

Symbolfoto

www.bmw.at/7er

KEINE FRAGE DES STILS. VIELmEhR DIE ANTWORT DARAUF. Denn der neue BMW 7er ist mit seiner atemberaubenden Ästhetik, einzigartiger Dynamik und höchstem Komfort das souveränste Fahrzeug auf der Straße. Und auch eines der Sichersten. Dank Innovationen wie den optionalen LEDScheinwerfern, die Straßen taghell ausleuchten.

DER NEUE BmW 7er.

Unterberger – Denzel GmbH & Co KG Griesauweg 32, 6020 Innsbruck Telefon 0 512/33 4 35, info@unterberger-denzel.bmw.at www.unterberger-denzel.bmw.at

BMW 7er: von 190 kW (258 PS) bis 400 kW (544 PS), Kraftstoffverbrauch gesamt von 5,6 l/100 km bis 12,9 l/100 km, CO2-Emission von 148 g/km bis 303 g/km.


bozen brixen bruneck sterzing

concept store bozen 4 floors of new styling


8

Interview Links: Hut von Gooring Bros, Shirt von GKero, Boyfriend-Blazer von Drykorn, schmale Lederhose von Arma Collection. Toptrend: Kragen als Accessoires. Rechts: Grobe Strickweste von Drykorn, Rolli von Helmut Lang, schmale Lederhose und It-Piece der Saison von Victoria Beckham.

Der Look der heurigen Saison ist einfach, die Zutaten auch. Hüte, enge Hosen, scharfe Boyfriend-Blazer, viel weibliches Selbstbewusstsein und jede Menge coole Accessoires. Das Ergebnis – verwirrend schön.

Oh, my boy!


fashion

9


10

fashion Interview


11

Links: Schmale Lederhose von Arma Collection, Blazer von Helmut Lang, Shirt von „my t-shirt“, Shopper von Souve. Rechts: Orange Lederhose von Arma Collection, Pulli von Lala Berlin, Schal von Sarti, Bluse von Muu.


12

Interview


fashion 13 Links: Lederkleid von Oakwood, Tasche von Fab., Pelz von Yves Salomon, Kragen mit Perlenstickerei. Rechts: Top von Drykorn, bedruckter Seidenrock von Lala Berlin, Telefon von Pop phone.

beratung & informationen

Wir sind Petera. Petera Teresa Chicas*

Maria-Theresien-Straße 18 Tel.: 0512-584860-17 Sparkassenplatz / Ecke Erlerstraße Tel.: 0512-573050 Sparkassenplatz 2 Tel.: 0512-585057

Haare & Make-up: Nadine Rinnergschwentner

Model: Angelika (PARS-Management)

Digital-Imaging: Elmar Harb

hello@petera.at hello@petera.at hello@petera.at

Grafik-Design: Andrea Scheiflinger

Mo.–Fr.: 9.00–18.30 Uhr, Sa.: 9.00–18.00 Uhr Mo.–Fr.: 9.00–18.30 Uhr, Sa.: 9.00–18.00 Uhr Mo.–Fr: 10.00–19.00 Uhr, Sa: 10.00–18.00 Uhr

Location: Fotostudio Soll&Haben GmbH, Innsbruck


14

Interview fashion

fashioncircus

Fotos: Günther Egger | Foto-Styling: Bea Egger

Der Modezirkus ist nicht nur verrückt, sondern auch schön. Jede Saison schlägt er seine Zelte auf und zeigt uns ein Programm der Superlative. Viele verschiedene Eindrücke, großes Staunen und befriedigende Zustimmung. Was wäre das Leben ohne Mode, was wäre das Leben ohne Zirkus.


15

Schiebermütze von Baldessarini, Rolli und Hose von Dondup, Ledergürtel von Drykorn, bei by Fink‘s men, leichte Lederjacke mit gewachsenem Fell, Seidenbluse, Seidenrock mit hohem Bund und Heels, alles von Schumacher, bei by Fink‘s woman


16

Interview


17


18

Interview


19


20

Interview


21


22

Interview


Haare & Make-up: Nadine Rinnergschwentner Model: Angelika (PARS-Management), Vio Lucky Digital-Imaging: Elmar Harb Grafik-Design: Andrea Scheiflinger Location: Fotostudio Soll & Haben, Innsbruck

23


24

Interview fashion

Who Mrs.


25

are you G-Star? Fotos: Günther Egger | Digital Imaging: Elmar Harb

Smarte Schnitte, Raw-Denim in höchster Qualität und immer sexy. Das sind die Kollektionen von G-Star. Die Kreativen des G-Star-Design-Teams geben keine Ruhe bevor nicht jeder Schnitt perfekt ist, die Figur besonders betont wird und jede Naht perfekt sitzt. Die neue Herbst/WinterKollektion mit vielen aufregend neuen Designs und Waschungen ist ab sofort im G-Star-Store Innsbruck erhältlich. Nachdem es bei G-Star um Top-Schnitte geht, haben wir uns dieses Mal etwas Besonderes ausgedacht. Wir zeigen Ihnen unsere Lieblingsteile im Kabinett-Spiegel. Etwas außergewöhnlich, aber nicht minder schön. Schmale 7/8 Jeans und Biker-Jacke in Raw-Denim, tailliertes Jeanshemd, Gürtel, alle bei G-Star, Innbruck, Schuhe Fundus Stylistin


26

Interview fashion

Schieberm端tze, T-Shirt mit Knopfleiste, Gilet, Jeans und Schuhe, alles G-Star, Innsbruck


27

Kultparka, T-Shirt mit Print, G端rtel, graue Jeans Slim-fit, alles bei G-Star, Innsbruck, Schuhe Fundus Stylistin


28

Interview fashion

Linke Seite: Jacke, T-Shirt, Gürtel, Jeans und Schuhe sowie Shopper, alles bei G-Star, Innsbruck

Haare & Make-up: Nadine Rinnergschwentner Models: Angelika (PARS-Management), Vio Lucky Digital-Imaging: Elmar Harb Grafik-Design: Andrea Scheiflinger Location: Fotostudio Soll&Haben, Innsbruck

Rechte Seite: Jeans-Hut, Hemd und Krawatte, Hose mit Hosenträgern, Schuhe und Jacke, Overall in Olivgrün, Shopper, Jeansjacke sowie Schuhe mit Keilabsatz, alles bei G-Star, Innsbruck

beratung & informationen

G-Star Store Innsbruck

Kaufhaus Tyrol, Maria-Theresien-Straße 29–35, Tel. +43-(0)512-566861, www.g-star.com


29


30

Interview


31


32

Interview


33


34

Interview


35


36

Interview


fashion 37


38

Interview


fashion 39


4 Etagen Fashion & Lifestyle unter den Lauben in Bozen


look up

Opening Maximilian Concept Store Do., 2.8.2012 41 It was great!

1

2

1 Concept-Store-Manager Michael Wassermann mit Bea Egger 2 v.l. Hannes und Martina Profanter, Fashion-Unternehmer, mit Bea und Gßnther Egger (Bild Mitte), Herausgeber UP – the paper magazine


42

Interview


43


44

Interview


45


46

Interview


47


making of Julian

Billy Andrea G端nther

Bea & Nadine Dienstag, 24. Juli 2012, downtown house, Ibk. f端r F旦ger woman pure.

G端nther

48

Angelika

Billy

Irmi & Bea


We love our work...

Vio

„Vio Lucky“, München Modelmanagement Angelika, Warschau/Polen PARS Management Peyman Amin für UP – the paper magazine Mittwoch, 25. Juli 2012, Fotostudio Soll&Haben, Ibk. für by Fink‘s

Billy, Angelika Günther

Vio

Angelika

Eli

Andrea

Bea

Nadine

Eli

Mittwoch, 25. Juli 2012, Fotostudio Soll&Haben, Ibk. für lookus,Ibk.

Andreas

Martha

49


96

Interview

handgemacht Wir alle wissen, wie wichtig gutes Schuhwerk für unsere Füße und unser Wohlbefinden ist. Handgemacht und individuell angefertigte Schuhe galten bisher als wahrer Luxus. Men – back to quality rechnet mit diesem Vorurteil ab. Höchste Lederqualitäten, kurze Wartezeiten und Preise, die nicht höher sind als bei industriell gefertigten Qualitätsschuhen. Und bei Bestellungen bis zum 15.10.2012 gibt es noch den Gürtel in gleicher Lederqualtität kostenlos dazu. Ebenso handgemacht – what else? beratung & verkauf

MEN – back to quality Marktgraben 13, 6020 Innsbruck, Tel. +43-(0)512-582390

Foto: Günther Egger Foto-Styling: Bea Egger Digital-Imaging: Elmar Harb Grafik-Design: Andrea Scheiflinger Location: Fotostudio Soll&Haben GmbH, Innsbruck


51


52

Interview


53

Es gibt nicht so viele Schmuckstücke, die Sie rund um die Uhr tragen können, ohne übertrieben zu wirken. Aber einige gibt es doch. Welche das sind, haben wir auf den nächsten vier Seiten für Sie herausgefunden. Nehmen Sie sich Zeit, anschauen, aussuchen, tragen!


54

Interview


55


56

lifestyle Interview

Fotos: G端nther Egger | Foto-Styling: Bea Egger

book & pen

Nur das geschriebene Wort bleibt ewig. Diverse B端cher f端r Ideen und Notizen, edle Schreibger辰te von Parker alles bei Papeterie Schmid, Innsbruck


57

royal flush

Wir werfen einen Blick hinter die Mauern der Köngishäuser zum Thronjubiläum. Wenn das nicht standesgemäß ist, was dann? Erhältlich bei Papeterie Schmid, Innsbruck


58

Interview


59


60

Interview


61

S U BA

E L L E T


67


64

Interview


65


66

Interview


67


Interview


70

Interview


71


[http://www.virginiepeny.com] 72

Interview

„Fransen, Fransen, Fransen“! Diese Saison sehe ich nur noch den EthnoTrend und die zahlreichen T-Shirts, die heuer in meinem Kleiderschrank sind. Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, ich liebe T-Shirts in allen Formen. Doch wie geht es, um den Ethno-Trend mit einem sportiven Teil zu tragen? Machen Sie einfach aus einem Basic-T-Shirt den Saison-Hingucker!

2 4 S t u nden m

Schritt 1: Legen Sie das T-Shirt auf den Boden. Messen Sie 10 cm Abstand auf jeder Seite zum Kragen, damit es symmetrisch ist, dann schneiden Sie es parallel zum Kragen ab.

it der Fashion - B

loggerin

unterwegs

Schritt 2: Nachdem Sie die Rückseite mit 1 cm Stoffabstand entfernt haben, schneiden Sie breite Fransen ab (etw. 2 cm breit).

Originalteil: t ir Männer-T-Sh

Tipp:

Schritt 3: Verfeinern Sie diese zum Schluss. Nun die 2-StundenMission: Sticken Sie Perlen, schicke Knöpfe oder Strasssteine auf den Rand des Kragens.

Perlenstickereien sind nicht kompliziert. ernative zur Perlen Allerdings ist Zeitinvestition notwendig. Die Alt getragen werden. sind Stickereien. Das fertige Teil kann als Kette zed-Oberteil. Dazu passen weisse Shorts oder ein graues Oversi

Nun ist der neue Halsschmuck perfekt.

• Stickperlen ormen • geometrische F • Fransen

• schwarz, braun & weinrot • Isabel Marant Herbst- Winter 2012-13


beauty

73

Dr. Manfred Stuffer ist als Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie in Innsbruck niedergelassen und operiert in der Privatklinik Hochrum bei Innsbruck. Er befasste sich früh mit speziellen Techniken der Ästhetischen Chirurgie und ist Mitglied zahlreicher in- und ausländischer Fachgesellschaften. Er war zehn Jahre lang Vorstandsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie, die er von 2003 bis 2005 als Präsident leitete. fachliche Beratung der Redaktion

Dr. Manfred Stuffer Facharzt für Plastische Chirurgie, Adamgasse 17, 6020 Innsbruck, Tel. 0512/561540, info@stuffer.at, www.stuffer.at Schönheitsoperationen, Laserbehandlungen, Faltenunterspritzungen, Ernährungsberatung (Bodymed-Center)

D

Berühre mich!

ie Ästhetische Chirurgie kann durch eine Vielzahl von Behandlungen und Operationsverfahren Zeichen des Alterns im Gesichts- und Halsbereich rückgängig machen bzw. vermindern. Es werden heute dadurch sehr natürliche und anhaltende Ergebnisse erzielt. Oft verraten aber die Hände das wahre Alter und stellen ein störendes Detail des Erscheinungsbildes dar. Das muss nicht sein. Wie Sie zu schönen, gepflegten Händen kommen, verraten wir Ihnen hier. Die häufigsten und oft auffälligsten Veränderungen sind die sogenannten „Altersflecken“, scheckig bräunliche Pigmenteinlagerungen, die vor allem durch den Einfluss der Sonne und eine verminderte Hautregeneration entstehen. Je nach Ausprägung sind nur einzelne Flecken, teilweise aber auch von fleckigen Veränderungen übersäte Handrücken möglich. Diese können sehr effektiv mit speziellen Lasern behandelt werden. Es handelt sich um ambulante Behandlungen ohne Anästhesie. Entstehende Krusten und Beläge sind spätestens nach 14 Tagen abgefallen, wobei inzwischen die Hände normal gewaschen und gepflegt werden können. Die Ergebnisse sind in der Regel sehr lang anhaltend. Durch den Schwund des Unterhautfettgewebes können Knochen, Seh-

nen und Venen stärker hervortretend und für ein unangenehmes Erscheinungsbild sorgen. Vorstehende Venen an der Hand können zwar chirurgisch oder durch Verödung entfernt werden, hier ist aber äußerste Vorsicht und Zurückhaltung angebracht, da dadurch bedingte Entzündungen und mögliche Hautschädigungen auch ein gewisses Risiko negativer Folgen beinhalten. Der Fettgewebe- und Muskelschwund, der Knochen und Sehnen stark akzentuiert, kann durch Volumenergänzungen, entweder durch Unterspritzung mit Hyaluronsäure oder durch Aufpolsterung mit Eigenfett behandelt werden. Die Vorteile der Hyaluronsäure sind die Unkompliziertheit und es gibt keine Entnahmestelle, dafür hält es nicht so lange. Beim Eigenfett gibt es natürlich eine Entnahmestelle und auch nur Teile des eingebrachten Fettes bleiben dauerhaft. In Fällen besonders schlaffer Haut kann manchmal auch ein sogenanntes Handlifting die richtige Lösung sein und ein positives Ergebnis bringen. Der Schnitt liegt dabei meistens an der Handkante und die entstehende unvermeidliche Narbe ist natürlich in Betracht zu ziehen. Bea Egger

Fotos: Günther Egger, www.istock.com Digital-Imaging: Elmar Harb, Billy Kreutz Grafik-Design: Andrea Scheiflinger Location: Fotostudio Soll & Haben, Innsbruck


74


75


76


77


78

Interview


79


esteelauder.at © 2012 Estée Lauder Inc.

Double Wear Makeup Neue Farbtöne passend zu jedem Hautton. Der perfekte Begleiter den ganzen Tag. Makelloses Aussehen sogar bei Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit. Angenehm zu tragen. Ölfrei. Ölglanz regulierend.


MEDICAL COMPETENCE IN COSMETICS


83


85


86

Interview


87


88

Interview


90


91


92


93


94


95


97


98

Interview


99


100

Interview


101


102

Interview


103


104


105


106


107


108


109


110


111


2

Interview

cola pop

www.wellwasser.at


w w w.wellpresso.com www.sollundhaben.co.at

3


114

Interview


115


116

Interview


117


119


120

Interview


121


122

Interview


123


124

Interview


125


coco-noir.chanel.com

CHANEL-Kundenservice: Tel. 0810-5000 10 (geb端hrenpflichtig).


04-2012