Leer - Ihr Urlaubsmagazin 2022

Page 1

www.touristik-leer.de

Stadt Ihr Urlaubsmagazin

Leer

ä

... DAS TOR OS TFRIES LA ND S Frei zei tange b ote von A bi s Z Se ite 8 /9

S eh en s wü rd i g kei ten S e ite 14- 19

Au s f lu g s zi e l e S e ite 20- 22


DÄNEMARK

ANREISE NACH LEER Von Süden über die Autobahn 31 aus Richtung Köln. Von Norden und Osten über die 28 aus Richtung Bremen über Oldenburg. Es gibt Direktverbindungen von Münster bzw. Köln, ferner von Berlin, Hannover über Bremen bis Leer. Flugverbindung über den Flugplatz Leer-Papenburg in Leer-Nüttermoor. Nächster Verkehrsflughafen ist Bremen.

SchleswigHolsteinisches Wattenmeer

SchleswigHolstein

Niedersächsisches Wattenmeer

Elb

Cuxhaven

e

Niederländisches Wattenmeer Emden

Niedersachsen 28

Groningen

Oldenburg

A7

Weser

Bremerhaven

Bremen

er All

DEUTSCHLAND

te

31

n Hu

NIEDERLANDE

Sehr geehrte Gäste, dieses Urlaubsmagazin soll Ihnen einen Eindruck von der Schönheit, Ruhe und Gastfreundlichkeit unserer Stadt geben. Gleichzeitig ist diese Broschüre als wertvolles Nachschlagewerk für alle Belange der Besucher in unserer freundlichen Stadt gedacht. Nehmen Sie sich etwas Zeit beim Durchschauen und Sie werden feststellen, wie vielfältig das Angebot in Leer ist. Wir heißen Sie herzlich willkommen und wünschen einen angenehmen Aufenthalt.

2


Ihr Urlaubsmagazin

Unterkunftssuche leicht gemacht! Zahlreiche Quartiere – vom Hotel mit gehobenem Standard über Ferienwohnungen bis hin zur Jugendherberge und zum Campingplatz – stehen Ihnen in Leer zur Verfügung. Sie haben mehrere Möglichkeiten, die für Sie passende Unterkunft zu finden: - Fordern Sie unser Gastgeberverzeichnis bei der Tourist-Information, Ledastr. 10, 26789 Leer 0491 - 91 96 96 70 an oder

%

- suchen Sie sich die Quartiere im Internet unter www.touristik-leer.de online aus (natürlich mit direkter Buchungsfunktion) oder - rufen Sie einfach die Zentrale Zimmervermittlung unter 0491 - 91 96 96 20 an. Dort wird Ihnen ohne Mehrkosten die passende Unterkunft vermittelt.

%

touristik@leer.de

Zimmer frei!?

Inhalt 5

Herzlich willkommen in der Stadt Leer

8

Freizeitangebote von A bis Z

10

Stadtökologischer LEER-Pfad

12

Übersichtsplan

14

Sehenswürdigkeiten

20

Ausflugsziele

3



Ihr Urlaubsmagazin

Moin!

Herzlich willkommen in der

Stadt

Leer Wasserturm

Leer - Stadt im Grünen Die Stadt Leer wird auch das ,,Tor Ost-

Auch der Bootstourist findet mit den

frieslands“ genannt. Mit ihren rund

Anlegemöglichkeiten

34.000 Einwohnern ist die Stadt eine

Stadt und direkt angrenzend an die

Mischung aus modernem Mittelzentrum

Fußgängerzone und Altstadt ideale

mit allen erforderlichen Einrichtungen

Bedingungen für einen Aufenthalt in

und einem gemütlichen, einladenden

der Stadt.

inmitten

und gastfreundlichen Urlaubsort. Wer sich darüber hinaus sportlich, Dem Besucher bieten sich zahlreiche

künstlerisch, kulturell oder viel-

Freizeit-, Erholungs- und Erlebnismög-

leicht ganz exotisch in Leer be-

lichkeiten, die kaum Wünsche offen las-

tätigen will, findet in der breiten

sen.

Palette des Freizeit-, Kultur- und Sportprogramms sicherlich das

So ist Leer z.B. der ideale Ausgangspunkt für Radwanderungen. Die ,,Deutsche Fehnroute“, die ,,Internationale Dollardroute“ sowie ein ausgezeichnet ausgeschildertes Radwanderwegenetz bieten optimale Voraussetzungen für gemütliche und sportliche, beschauliche und erlebnisreiche Radtouren - ganz wie Sie

Richtige.

der

Leer in S t i c hw o r

ten - 3 4 .0 0 0 E in w o h n er - 7 .0 3 0 h a S ta d tg e b ie t - i m Ja h re 791 g r ü n d e t Lu id g e r d ie Kir c h e e r st e O st fr ie sl a n d s ö st li c h d e r Em Ä lt e st e r g e sc h ic s. h tl ic h e r Na c h w e is d e s S ta d tn a m e n s ,, H le r i iu x ta a d um La F lu v i de“ - 1 8 2 3 e r h ä lt L e e r d a s S ta d tr e c h t - L e e r is t h e u te K r e is st a d t des Land Leer un k r e is e s d S it z z a h lr e ic h e r F ir m e n B e h ö rd e n . und - u m fa n g r e ic h e s Ku lt u r a n gebot

es möchten.

Wilhelminengang

5


Wandmalerei im historischen Rathaus

Ihr Urlaubsmagazin

Leer bietet mehr

Die Leeraner Altstadt

Die Stadt Leer ist eine Stadt am Wasser.

Nehmen Sie sich Zeit, und entdecken Sie

Die Hafenschleife inmitten der Stadt ist

die Altstadt von Leer. Zahlreiche liebe-

zum einen die ideale Anlegestelle für

voll restaurierte Gebäude versetzen Sie

Freizeitskipper, zum anderen ist sie Mit-

bei einem Bummel zurück in vergangene

tel- und Ausgangspunkt von Schiffsaus-

Zeiten.

flügen und Hafenrundfahrten. Das Rathaus, erbaut 1894, ist nicht nur Leer ist die Einkaufsstadt Ostfrieslands.

von außen eine Augenweide, auch im In-

Die attraktive Fußgängerzone mit den

neren kann man wunderschöne Decken-

zahlreichen großen und kleinen, mo-

malereien, Mosaikfußböden, beeindru-

dernen und gemütlichen Geschäften

ckende Säle und vieles mehr entdecken.

lädt Sie zu einem ausgiebigen Bummel

In der Saison werden Rathausführungen

ein. Einkaufszentren und eine abwechs-

und Stadtführungen angeboten.

lungsreiche Gastronomie ergänzen das

Die Vergangenheit der Stadt als Handels-

Angebot.

und Hafenstadt ist überall spürbar und in zahlreichen Details an Gebäuden zu

Ostfriesische

Gemütlichkeit

kommt

entdecken.

beim Genuss einer Tasse echt ostfriesischen Tees auf. In der Teestadt Leer

Die Altstadt von Leer ist aber auch heu-

wird die Tradition des Teetrinkens nicht

te noch ein lebendiger und geschäftiger

nur gepflegt, sie ist Bestandteil des täg-

Bestandteil unserer Stadt. Kleine Läden,

lichen Lebens.

Teestuben und Restaurants laden ein zum Stöbern, Verweilen und Genießen.

Die Stadt Leer ist eingebettet in eine reiz-

Als Ausgangsort für Stadtführungen,

volle Umgebung, die mit beschaulichen

Schiffsausflugsfahrten, Hafenrundfahrten

Fehndörfern,

Burgen,

u.v.m. ist sie einer der Mittelpunkte der

attraktiven Ausflugszielen und vielem

Stadt. Als Standort eines Museumshafens

mehr aufwarten kann. Darüber hinaus

sowie eines attraktiven Heimatmuseums

machen die Weite der ostfriesischen

bietet sie zudem Geschichte zum Anfas-

Landschaft und die reine Luft zum

sen und Mitmachen.

sehenswerten

„Durchatmen“ Ihren Urlaub zu etwas ganz Besonderem.

Rathausstraße


Ihr Urlaubsmagazin


Ihr Urlaubsmagazin

Unternehmungslustig

Freizeitangebote von A bis Z Angeln

i Tourist-Information der Stadt Leer

Ledastr. 10, 26789 Leer

% 0491 - 91 96 96 70 6 ä

0491 - 91 96 96 69

touristik@leer.de www.touristik-leer.de

i

Die Leda (ab Ledasperrwerk) und die Jümme sind an hiesige Angel-/ Sportfischervereine verpachtet. Diese stellen Ihnen für Ihre Pachtgewässer Gastkarten aus. Die Ausgabestellen erfragen Sie bitte in der Tourist-Information.

Ausflüge

i

siehe Seite 20 oder fragen Sie in der Tourist-Information nach aktuellen Angeboten.

Boßeln

i

Boßelkugeln und Zubehör können in der Tourist-Information der Stadt Leer gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Bowling Planet Bowl, Mühlenstr. 128

% 0491 - 99 21 100 Bücherei

Veranstaltungskalender

i

Veranstaltungskalender sind in der Tourist-Information erhältlich und werden im Internet veröffentlicht unter

ä www.touristik-leer.de

Stadtbibliothek Leer, HermannTempel-Haus, Wilhelminengang 2 Öffnungszeiten: Mo, Di, Do u. Fr 11.00 - 18.00 Uhr, Mi u. Sa 10.00 - 13.00 Uhr

% 0491 - 97 82 600 Busrundfahrten entlang der Deutschen Fehnroute und der Internationalen Dollardroute, Info und Buchung unter:

% 0491 - 91 96 96 17 Camping Ems-Marina-Camping, Marinastr. (Bingum)

% 0491 - 99 75 15 81 8

Fahrradverleih

i

- Tourist-Information oder unter:

% 0491 - 91 96 96 30 Führungen Während der Saison finden in Leer mittwochs Rathausführungen und sonntags Stadtführungen statt. Weitere Themenführungen, sowie eine Krimiführung zum Frieslandfilm (S. 11) finden Sie unter:

ä www.touristik-leer.de

Hafenrundfahrten Mit dem Grachtenboot „Koralle“ von Mai - Oktober ab Anleger Rathausbrücke sowie auf Anfrage. Info unter:

% 0491 - 59 82 Hallenbad „Plytje“, Burfehner Weg 34a Öffnungszeiten: Öffentlicher Badebetrieb: Di - Fr 14.00 - 20.00 Uhr Sa, So, feiertags sowie in den Ferien 10.00 - 20.00 Uhr Frühschwimmen: Mo - Fr 6.00 - 8.00 Uhr

% 0491 - 97 11 11 10 Kino Kino-Center Leer, Mühlenstr. 88

% 0491 - 99 23 93 25 Lasertag & Lounge Laserdome, Sägemühlenstr. 9

% 0491 - 20 34 98 35


Ihr Urlaubsmagazin

Minigolfanlage Leeraner Miniaturland, Konrad-Zuse-Str. 1

%

0491 - 45 41 540

Radwandern Die Stadt Leer liegt direkt an der Deutschen Fehnroute,

% 0491 - 91 96 96 40

Reiten - Smidt, Zum Voßberg 3 (Bingum)

% 0491 - 6 18 20

- Freizeit-Reiterhof Zimmer, Siebenbergen 107 (Logabirum)

% 0491 - 7 30 07

Fahrten mit der MS Hafenmusik oder der MS Warsteiner Admiral ab Rathaus-Waage. Germania Schifffahrtsgesells. mbH

% 0491 - 91 96 96 50 Zudem gibt es innerhalb des Stadtgebietes schöne Radwanderstrecken, z.B. der Stadtökologische LEER-Pfad (S. 10) und die Wallheckenroute.

% 0491 - 59 82 i

Fahrten mit der Prinz Heinrich ab der Wilhelm-Klopp-Promenade Infos und Buchungen in der Tourist-Information.

Theater

Reisemobil Die Reisemobilstellplätze finden Sie auf der Karte auf S. 12 und 13. Weitere Informationen erhalten Sie unter:

(tel. Anmeldung!)

Schiffsausflüge

der Intern. Dollard-Route

sowie an der Dortmund-EmsKanal-Route, dem Emsradweg und dem Nordseeküstenradweg.

(tel. Anmeldung!)

i

Karten für Theaterstücke der Landesbühne Nord erhalten Sie in der Tourist-Information oder im Bürgerbüro der Stadt Leer.

% 0491 - 97 82 500

ä www.touristik-leer.de

i

oder in der Tourist-Information.

Bootssport

i

Anlegemöglichkeiten mit Entsorgungsmöglichkeiten und Sanitäreinrichtungen im Hafen. Die Ems-Marina in Bingum bietet außerdem einen vielseitigen Boots-Service. Eine Wassersportkarte ist erhältlich in der Tourist-Information. Hafenmeister:

0173 - 62 24 781 % ä

www.city-marina-leer.de

Paddel und Pedal „Mit Paddel und Pedal“ Ostfriesland per Kanu und Fahrrad erleben. Auskünfte erteilt:

% 0491 - 91 96 96 30


Ihr Urlaubsmagazin

Staunen – Begreifen – Nachahmen

Stadtökologischer LEER-Pfad

Raderlebnis in herrlicher Natur

Mit dem stadtökologischen LEER-Pfad ist in Leer eine Sehenswürdigkeit entstanden, die weit über die Grenzen der Region Aufmerksamkeit geweckt hat. Was den LEER-Pfad sogar bundesweit einzigartig macht, ist vor allem die außergewöhnlich breite Einbindung engagierter Bürgerinnen und Bürger. Der LEER-Pfad bietet eine ganz besondere Möglichkeit, die Stadt kennen zu lernen. Sie können ...

… auf dem Inneren Ring

… auf dem Äußeren Ring

die schönsten und interessantesten Winkel des Stadtzentrums zu Fuß erkunden, wie die historische Altstadt, Uferpromenade und Fußgängerzone.

mit dem Rad die ganze Stadt mit den wunderschönen Parks und Landschaften entlang der Flüsse Ems und Leda umrunden.

- Länge: ca. 35 km

Grachtenboot „Koralle“ unternehmen. Hierbei erfahren Sie alles über den Museumshafen, Handelshafen mit zukunftsweisender Entwicklung, Freizeithafen und Schiffbau.

- Dauer mit jeweiligem Aufenthalt an den Stationen: 4 - 8 Stunden

- Ablegestelle an der Rathausbrücke

- Wegweisung: Plan im Faltblatt - Wegweisung: Markierungs-Teller auf dem Straßenpflaster - Länge: ca. 3,5 km

… eine Ökologische Hafenrundfahrt mit dem

- Dauer mit jeweiligem Aufenthalt an den Stationen: 2 - 4 Stunden

- Länge: ca. 5 km - Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Informationen zum Stadtökologischen LEER-Pfad im Internet unter ä www.touristik-leer.de oder

10

% 0491 - 97 82 147


Ihr Urlaubsmagazin

Mörderische Ermittlungen hinterm Deich

„Friesland“-Krimi

Führungen, Drehorte und mehr… Die humorvoll angelegten Krimifilme des ZDF‘s werden in der Leeraner Altstadt gedreht. Die bekanntesten Drehorte sind die Polizeistation in der Stadtbibliothek, die Apotheke in der Rathausstraße und Brunnenstraße sowie das Bestattungsinstitut in der Kirchstraße. Die Filme sind ein Balanceakt zwischen ostfriesischem Humor, trockenen Witzen und einer spannenden Mörderjagd.

auf den Spuren von Jens Jensen, Henk Cassens, Süher Özlügül, Insa Scherzinger und Kommissar Brockhorst gehen und die Drehorte kennenlernen? Dann melden Sie sich zu einer Führung an unter krimifuehrung@leer.de. Oder die einzelnen Drehorte auf eigene Faust erkunden? Dann schauen Sie auf unserer Internetseite www.touristik-leer.de vorbei, dort finden Sie einen Rundgang dazu.

Fotos: Willi Weber und Kai Schulze

Sie möchten auf eine einzigartige Entdeckungsreise

Schauen Sie in der ZDF-mediathek vorbei, dort finden Sie auch Einzelfolgen der Krimis.

Filmaufnahmen in der Leeraner Altstadt

Weitere Informationen und Anmeldung zur Krimiführung im Internet unter ä www.touristik-leer.de oder krimifuehrung@leer.de


Ihr Urlaubsmagazin

Übersichtsplan

­

­

­

­

­

­­

­

­

­

­

­ ­

24

­

­

­

­

­

­

16

­

27

­

­

23

­ ­

­

­

­ ­ ­

­

­

­

22

­

­­ ­

­

­ ­ ­

­

21

­

­

­

­

­

­

­

­

­ ­

­

14

­

­

­

­

­

­ ­

­

­

­

­

­


Ihr Urlaubsmagazin

­

­ ­

26 Pünte

27 Seeschleuse

­

­

3 12

6

18 19 20 17 9 1 2 11 10

7 13

­ ­

5

26

25 Mühle Eiklenborg

24 Leda-Sperrwerk

23 Plytenberg

­

22 Krypta

21 Matthäikirche in Bingum

20 Mennonitenkirche

­

17 Lutherkirche

Philippsburg

19 Kath. Kirche St. Michael

8

18 Große Reformierte Kirche

­

­

­ ­

­

Harderwykenburg

16 Kunstzentrum Coldam

­

­

7

Ostfriesland

­

­

­

4

­

­

8

­

25

­

­

Haneburg

15 Wallhecken-Umwelt-Zentrum

­

­

­

­

­

­

­

15

6

14 Leeraner Miniaturland

­

­

Ehemalige Jüdische Schule

13 Teemuseum

5

12 Prinz Heinrich

­

Schloss Evenburg

11 Heimatmuseum

­ ­

­

4

9 „Haus Samson“ 10 Museumshafen

Amtsgericht

3

Waage

2

Rathaus

1


Ihr Urlaubsmagazin

Auf Entdeckungstour ...

Sehenswürdigkeiten

Turm der Waage

2

Leer im Wandel der Zeit

Eine Reise durch die Zeit bietet Leer mit der Ansicht eines historischen Stadtbildes, dem Gang durch die Altstadt und den kunstvoll renovierten Häusern und Fassaden, dem Rathaus mit der Waage sowie dem Amtsgericht. Doch nicht nur der Ortskern ist Entdeckungsreich auch die Burgen und Schlösser rund um das Stadtgebiet sind für Besucher sehenswert.

14


Ihr Urlaubsmagazin Die Evenburg ist ein architektonisches Highlight

4

4

1 Das Rathaus wurde 1889 bis 1894 im deutsch-niederländischen Renaissancestil erbaut. Als Wahrzeichen der Stadt ist das Rathaus das bekannteste Leeraner Bauwerk. März - Okt. (zw. den Osterferien und dem Gallimarkt): Rathausführungen: Mi. 15.00 Uhr Stadtführungen: So. 11.00 Uhr

% 0491 - 91 96 96 70

Um 1650 von Oberst Ehrentrieter von Hofrieth erbaut, wurde das Schloss Evenburg 1861-62 im neugotischen Stil umgebaut, im 2. Weltkrieg beschädigt, notdürftig instandgesetzt und 1975 vom Landkreis erworben und restauriert. Die Evenburg wurde in den Jahren 2004 bis 2006 durch umfangreiche Restaurationsarbeiten nach dem Originalzustand wieder hergerichtet. Zusammen mit der barocken Vorburg von 1765 und der schnurgeraden Allee, die aus der Stadt zur Evenburg führt, ist die Evenburg ein beliebtes Ziel für Spaziergänge. Besichtigung: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr

2 Die Waage wurde 1714 im niederl. beeinflussten norddeutschen Barock erbaut. Auf die ehemalige Funktion des Gebäudes, in dem bis 1946 gewogen wurde, weisen die bekrönten Waagschalen über den korbbogigen Eingängen zum Wiegeraum hin. Heute befindet sich in der Waage ein Restaurant. Kenner behaupten, dass dieses Haus zu den schönsten Bauten des Barocks in Ostfriesland gehört. Besichtigung: Nur von außen!

3 Das Amtsgericht wurde als Herrensitz der Familie von Rheden gebaut und hat die gleichen Gestaltungsmerkmale wie die Waage. Das zur Seite liegende Schatthus, ehemals Wohngebäude des Amtmanns, stammt im Kern aus dem Jahr 1711.

Öffentliche Führungen werden sonnund feiertags jeweils um 11.00 Uhr und 14.30 Uhr angeboten.

0491 - 99 75 60 00 % ä

www.schloss-evenburg.de

5 Der Landkreis Leer hat mit der Ehemaligen Jüdischen Schule eine kulturelle Gedenkstätte geschaffen. Es ist ein Kultur- u. Lernort entstanden, der Platz für Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen zum jüdischen Leben damals und heute bietet. Besichtigung: Do. - So. 14.00 - 18.00 Uhr oder nach Vereinbarung

0491 - 99 92 08 32 % ä

www.juedische-schule-leer.de

Besichtigung: Nur von außen!

Rathausturm in der Altstadt

1


Ihr Urlaubsmagazin 12

6 Um 1570 erbaut, wurde die Haneburg 1621, 1671 und zuletzt 1935 erweitert. Am Westflügel und dem Nordwest-Portal sind die Bauformen der Spätrenaissance besonders deutlich zu erkennen. Besichtigung: Nur von außen!

7 Die um 1480 erbaute Harderwykenburg ist eine der ältesten noch erhaltenen Burgen in Ostfriesland und befindet sich auch heute noch in Privatbesitz. Besichtigung: Nur von außen!

8 Freiherr Philipp von Wedel ließ 1730 die Philippsburg errichten. Die im Privatbesitz befindliche Burg ist ebenfalls nur von außen zu besichtigen.

9 Das im Jahre 1643 errichtete „Haus Samson“ im Besitz der Familie Wolff, vermittelt einen lebendigen Einblick in die Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein Prachtstück ist auch die Tür aus dem 18. Jahrhundert mit ihren barocken Ornamenten und dem zierlichen Oberlicht, die in die wunderschöne Weinhandlung führt. Besichtigung: Während der Geschäftszeiten!

10 Direkt an der „Waage“ befindet sich der Museumshafen. Zahlreiche historische Schiffe – allesamt noch fahrtüchtig – liegen hier vor Anker und bieten dem Besucher ein stimmungsvolles Bild vergangener Schiffsepochen.

16

9

Haus Samson in der Rathausstraße

Prinz Heinrich

11 In zwei alten Handelshäusern, in der Neuen Straße, befindet sich das Heimatmuseum. Schwerpunkte sind: Ostfriesische Wohnkultur und historische Bekleidung, Bilder ostfriesischer Maler, Schifffahrt, Geschichte der Stadt Leer, Vorgeschichte auf der Geest. Der in 90 Jahren gewachsene Bestand der Sammlung vermittelt ein anschauliches Bild vom kulturellen und wirtschaftlichen Leben dieser Region. Öffnungszeiten: Di. - So. 11.00 - 17.00 Uhr (Anfang Jan. bis Ende März Sa. und So. geschlossen)

0491 - 20 19 % ä

www.heimatmuseum-leer.de

12 Das 1909 erbaute Dampfschiff Prinz Heinrich ist ein Highlight im Leeraner Freizeithafen. Dieses Schiff befand sich in einem bedauernswerten Zustand als es 2003 von dem Verein „Traditionsschiff Prinz Heinrich“ gekauft und nach original Bauplänen restauriert wurde. Nach nunmehr 15 jähriger mühevoller Arbeit zeigt sie sich voll funktionsfähig und in alter Schönheit. Lassen Sie sich einfangen von dem Flair dieses 100 Jahre alten Dampfschiffes, das die Bundesregierung 2013 als Nationales Kultur-Denkmal eingestuft hat. Besichtigung: i.d.R. Mo. + Mi. 08.00 – 12.00 Uhr, Abweichungen sind möglich. Eintritt frei, der Verein würde sich aber über eine kleine Spende freuen. Weitere Informationen über Besichtigungsmöglichkeiten, Fahrten und Veranstaltungen sind auf der Homepage zu finden.

ä www.prinz-heinrich-1909.de


Ihr Urlaubsmagazin

13

13

15

Beim Stammhaus des traditionsreichen Leeraner Tee-Handelshauses Bünting befindet sich das Teemuseum mit TeeAkademie.

Das Wallhecken-Umwelt-Zentrum Ostfriesland (WUZ) liegt mitten in der Wallheckenlandschaft Logabirums im Nordosten von Leer und stellt die Kulturgeschichte der ostfriesischen Geest mit der Entwicklung ihrer fast 6.000 Kilometer Wallhecken umfassend und lebendig dar.

Besichtigung: Mo. - Sa. 10.00 - 18.00 Uhr So. 14.00 - 17.00 Uhr (April - Okt.) Anfang Januar bis Ende März montags geschlossen. (Seminare auf Anfrage)

0491 - 99 22 0 44 % ä

Bünting Teemuseum

0491 - 45 41 27 5 % ä

www.wallhecken.de

www.buenting-teemuseum.de

14 Im Leeraner Miniaturland erwartet Sie eine einzigartige Darstellung Ostfrieslands. Im Maßstab 1:87 kann man die Region Ostfriesland mit ihren Inseln, über Aurich bis nach Leer mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Landschaften bewundern und entdecken. Auf dem 15.000 m² großen Außengelände befinden sich ein Erlebnispark mit Themengärten, mediterraner Grillhütte, Minigolfplatz, Garteneisenbahn und vieles mehr. Öffnungszeiten: täglich von 10.00 - 18.00 Uhr Letzter Einlass: 17.00 Uhr

16 Das Kunstzentrum Coldam bietet eine Ausstellung von einzigartigen Glaskunstobjekten. Den Besuchern werden außerdem Ausstellungen in den Bereichen bildende Kunst, Musik, Theater, Tanz oder Literatur angeboten. Besichtigung: Mo. - Sa. 10.00 - 18.00 Uhr So. 14.00 - 17.00 Uhr (April - Okt.) Anfang Januar bis Ende März montags geschlossen (Seminare auf Anfrage)

0491 - 96 04 84 7 % ä

www.kunstzentrumcoldam.com

0491 - 45 41 54 0 % ä

www.leeraner-miniaturland.de

Museumshafen an der Waage

10

17


Ihr Urlaubsmagazin

Turm der Lutherkirche

17 17

19

Umgeben von alten Grabsteinen und hohen Bäumen ist im Sommer nur die Spitze des Glockenturmes der Lutherkirche mit dem goldenen Schwan erkennbar. Im Inneren ist an der Südseite Christine Charlotte dargestellt, die 1675 den Bau der Kirche genehmigte und die Steine des Klosters Thedinga für den Bau zur Verfügung stellte. 1910 entstanden die dem Barock nachempfundenen Deckenmalereien.

1728 wurde eine kath. Kapelle erbaut. Knapp 70 Jahre später wurde 1795 die Kath. Kirche St. Michael erbaut. Ihren Namen verdankt die Gemeinde dem Erzengel Michael. Eine Statue aus dem 16. Jahrhundert, die Michael mit dem Drachen zeigt, hängt rechts vom Altarraum.

Besichtigung in der Saison (1.5. - 3.10.): Täglich 15.00 - 17.00 Uhr Sa. 11.00 - 13.00 Uhr

% 0491 - 27 50 18 Die Große Reformierte Kirche wurde nach niederländischem Vorbild als Zentralbau in Form eines griechischen Kreuzes 1785-87 erbaut. Sie ist ein typisches, jetzt stilgerecht restauriertes Beispiel einer großen Predigerkirche. Besichtigung in der Saison: Mo. - Fr. 14.30 - 16.30 Uhr Sa. 10.00 - 12.00 Uhr oder nach Vereinbarung

% 0491 - 25 66

Besichtigung: Vorraum dauerhaft geöffnet oder nach Vereinbarung

% 0491 - 26 22 20 Die Mennonitenkirche wurde im Jahre 1825 im Stile des Klassizismus nach einem Entwurf des Weeneraner Architekten Jan Berend Kröger erbaut. Die Mennonitengemeinde Leer besteht seit 1540. Besichtigung: nur in Verbindung einer Führung möglich. Diese finden Sie auf:

ä www.touristik-leer.de

% 0491 - 29 14 21 Im Inneren der Matthäikirche in Bingum, einem schlichten Backsteinbau aus dem 13. Jahrhundert, mit Glockenturm aus dem 18. Jahrhundert, befindet sich ein achteckiges Taufbecken aus dem 15. Jahrhundert sowie Schnitzereien aus dem 30jährigen Krieg. Besichtigung: nach Vereinbarung

% 0491 - 39 01

18

18

Große Reformierte Kirche


Ihr Urlaubsmagazin Mühle Eiklenborg

25

22

26

Die Überreste der ältesten Steinkirche, die Krypta, in Leer dienen seit 1955 als Gedenkstätte für die Opfer beider Weltkriege.

Die Pünte, lateinisch „pons ponits“, ist eine der letzten von Hand gezogene Wagenfähre Nord-Europas. Sie wurde bereits im Jahr 1562 urkundlich erwähnt.

Besichtigung: Nur mit Schlüssel möglich. Die Ausgabe erfolgt über die ev.-ref. Kirchengemeinde Leer, Herrn Bender: simon.bender@reformiert.de Des Weiteren ist die Besichtigung in Begleitung von Stadtführern möglich.

Fährzeiten Mai bis Sept. Mi. - So. 10.00 - 17.45 Uhr Mo. und Di. Ruhetag

23 Der Plytenberg hat eine Höhe von 9 m und einen Durchmesser von rund 64 m. Es wird vermutet, dass er im 15. Jahrhundert als Ausguck für die Festung Leerort errichtet wurde.

24 In einer durchstochenen Ledaschleife, südlich des Stadtrandes, bildet das LedaSperrwerk das Kernstück einer Hochwasserschutzmaßnahme. Das Sperrwerk hat fünf Öffnungen von je 14 m lichter Weite, die mit Stahltoren verschlossen werden können. Besichtigung: nach Vereinbarung mit dem Sperrwerksmeister

% 0491 - 96 06 730 25 Die Mühle Eiklenborg in Logabirum, erbaut 1895, ist heute die einzige im Stadtgebiet erhaltene Windmühle, von über einem Dutzend Windmühlen um die Jahrhundertwende. Während der Besichtigung kann auch die Sägemühle zur Demonstration in Betrieb gesetzt werden. Besichtigung: nur nach Vereinbarung

% 0491 - 99 23 99 55

27 Von 1901 bis 1903 erbaut, diente die Seeschleuse zum Einen dem Schutz der Stadt vor Sturmfluten und zum Anderen der Tidenunabhängigkeit des Hafens. 1974 wurde die Seeschleuse grundlegend erneuert und erweitert. Besichtigung: nur nach Vereinbarung

% 0491 - 92 77 0 41

Pünte in Wiltshausen

26


Ihr Urlaubsmagazin

Das Umland erfahren ...

Ausflugsziele

Borkum

Wittmund Wilhelmshaven

Greetsiel Aurich Wiesmoor

Emden Gandersum

Leer Groningen Bad Zwischenahn Winschoten

Oldenburg

Papenburg

Surwold Thüle

20


Ihr Urlaubsmagazin

Emssperrwerk-Gandersum 20 km

Wiesmoor

Das Emssperrwerk wurde im Jahr 2003 fertiggestellt. Info und Führungen: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland

„Blumengemeinde im Herzen Ostfrieslands“. Gärtnerei- und Baumschulanlagen mit einem speziellen Besucherfahrzeug, sowie Blumenreich (Gartenpark mit Blumenhalle) mit einziger Wasserorgel Ostfrieslands können von Mitte März bis Oktober besichtigt werden. Info: Luftkurort Wiesmoor Touristik GmbH

% 0491 - 91 96 96 17 Papenburg

21 km

Papenburg ist die älteste und längste Fehnkolonie Deutschlands. Die Stadt, geprägt durch ihre wunderschönen Grünanlagen, restaurierten Fehnhäusern, Klappbrücken und kilometerlangen Kanälen lädt zu einem Besuch ein. Sehenswürdigkeiten sind die MeyerWerft, der Papenburger Zeitspeicher und die Von-Velen-Anlage. Info: Papenburg Marketing GmbH

04961 - 83 96 0 % ä

www.papenburg-marketing.de

32 km

04944 - 91 98 0 % ä

www.tourismus-wiesmoor.de

Winschoten (NL)

35 km

In der Nähe der deutsch-niederl. Grenze gelegen, bietet Winschoten ein Rosarium im Stadtpark mit ca. 250 Rosenarten, ein Busmuseum, das Museumsschöpfwerk und den Turm der Ref. Kirche. Info: Kulturzentrum De Klinker VVV Oldampt

0031 - 59 77 - 00 270 % ä

www.oldambt.groningen.nl/de

Emden

30 km

Emden ist viertgrößter Seehafen der Bundesrepublik Deutschland. Sehenswert: die Kunsthalle, das Otto-Huus, die Johannes a Lasco Bibliothek, das Bunkermuseum u.v.m. Info: Emden Marketing & Tourismus GmbH

04921 - 97 400 % ä

www.emden-touristik.de

Borkum

30 km

Die größte der ostfriesischen Inseln mit 36 km² bietet Strand- und Dünenlandschaften, ein Meerwasser-Wellen-Hallenbad, Heimatmuseum, Leuchttürme, Sport und Aktivitäten. Info: Nordseeheilbad Borkum GmbH

04922 - 93 30 % ä

www.borkum.de

Freizeitanlage „Surwolds Wald“

45 km

Sommerrodelbahn, Märchenwald, Minigolf, 32 m hoher Aussichtsturm, Waldmuseum, großer Kinderspielplatz mit Autoskooteranlage, Trimm-DichPfad, Wandermöglichkeiten, beheiztes Waldfreibad, Hotel und Restaurant „Waldhotel Surwold“. Info: Gemeinde Surwold

04965 - 91 310 % ä

www.surwold.de


Ihr Urlaubsmagazin

Krummhörn-Greetsiel

47 km

Gemeinde Krummhörn mit 19 idyllischen Warfendörfern, wie z. B. Rysum mit einer der ältesten spielbaren Orgeln der Welt (1457), Pewsum mit der Manninga-Burg, Pilsum mit dem einzigen Vierungsturm Westeuropas (nationales Baudenkmal) sowie dem Pilsumer Leuchtturm und dem romantischen Fischerdorf Greetsiel mit einem über 600 Jahre alten Hafen. Info: Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel

% ä

04926 - 91 88 0

Oldenburg

63 km

Oldenburg (157.000 Einwohner) ist Groß- und Universitätsstadt im Grünen. Den Charme der alten Residenz der Grafen und Herzöge von Oldenburg spürt man auf Schritt und Tritt in den Straßen und Gassen der Innenstadt mit ihren bauhistorischen Zeugen und Sehenswürdigkeiten aus 5 Jahrhunderten. Info: Tourismus und Marketing GmbH

0441 - 36 16 13 66 % ä

www.oldenburg-tourismus.de

www.greetsiel.de

Groningen (NL)

Bad Zwischenahn

54 km

Staatlich anerkanntes Moorheilbad im Ammerland. Bad Zwischenahner Meer (526 ha) mit vielen Wassersportmöglichkeiten. Freilichtmuseum, Aussichtsturm, Kurpark mit Wandelhalle, Spielkasino. Info: Bad Zwischenahner Touristik GmbH

04403 - 61 91 59 % ä

www.bad-zwischenahn-touristik.de

0031 - 50 31 - 39 741 % ä

www.visitgroningen.nl/de

Tierpark Thüle

70 km

500 Tiere, großer Erlebnisspielplatz, Streichelzoo, Fahrgeschäfte, Restaurant. Info:

Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information im Internet unter ä www.touristik-leer.de oder

70 km

Metropole des Nordens wird diese niederländische Stadt genannt. Der Fischmarkt, die Altstadt mit dem großen Markt und die Grachten sind einige der Sehenswürdigkeiten von Groningen. Info: VVV Groningen

% 0491 - 91 96 96 70

04495 - 255 % ä

www.tier-freizeitpark.de

Wilhelmshaven

78 km

Einziger Südstrand an der Nordseeküste, größter Marinestützpunkt Deutschlands, Aquarium Wilhelmshaven, Deutsches Marinemuseum, U-Boot, Das Wattenmeerhaus, Küstenmuseum am Bontekai, Kunsthalle, Oceanis, Botanischer Garten, Rosarium, Stadt- und Hafenrundfahrten, Seetörn zur Insel Helgoland, Trauungen an Bord, exzellentes Kulturangebot. Info: Tourist-lnformation

04421 - 913 000-0 % ä

www.whv-touristik.de

22


Wichtige Adressen auf einen Blick: Unter einem Dach in der Tourismuszentrale, Ledastraße 10, 26789 Leer:

% 0491 - 91 96 96 70 ä % 0491 - 91 96 96 0 ä % 0491 - 91 96 96 60 ä ,

Tourist-Information der Stadt Leer

,

Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Ostfriesland Tourismus GmbH Paddel und Pedal

Internationale Dollardroute Gruppenangebote

IMPRESSUM Herausgeber: Stadt Leer - Die Bürgermeisterin Rathausstraße 1, 26789 Leer Tel. 0491 - 97 82 393 Fax 0491 - 97 82 399 touristik@leer.de www.touristik-leer.de Gestaltung: REDLINE design & illustration, Emden Druck: Rautenberg Druck GmbH, Leer

Kartografie: PRINT MEDIA, Wiesmoor Bildmaterial: J. Bambrowicz: S. 1 Fotolia.com: S. 2 (Christian Jung), 3 (electriceye), 5 (picsfive), 9 (Gudellaphoto), 14 (Fotolyse), 21 (saschasabath) N. Ahlers: S. 4, 18 Stadt Leer: S. 5, 6, 7 REDLINE: S. 6, 10, 22 G. Kaja: S. 9, 10 photocase.com: S. 9 (hydra) istockphoto.com: S. 11 (Pawel Gaul) OTG: S. 11, 15, 17, 18, 19 (2x) wikipedia.de: S. 14 (Scan aus Heinrich Schmidt: „Politische Geschichte Ostfrieslands‘‘. Rautenberg, Leer 1975) P. Wittenberg: S. 15 E. Braatz: S. 16 R. Mattheis: S. 16 Teemuseum: S. 17

,

% 0491 - 91 96 96 30 ä % 0491 - 91 96 96 40 ä % 0491 - 91 96 96 50 ä % 0491 - 91 96 96 17

Deutsche Fehnroute

www.touristik-leer.de

,

www.suedliches-ostfriesland.de

www.ostfriesland.de

www.paddel-und-pedal.de

,

www.deutsche-fehnroute.de ,

www.dollard-route.de


Ihr Urlaubsmagazin

ä

Wichtige Adressen auf einen Blick

... das Tor Ostfrieslands STADT LEER Rathausstraße 1, 26789 Leer Tel. 0491 - 97 82 393 touristik@leer.de www.touristik-leer.de