__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

40 kulinarische Besichtigungen in der Wallonie belgien-tourismus-wallonie.de


Das ist gut, weil es wallonisch ist!

© WBT - Denis Erroyaux

Die Gabe des guten Geschmacks wird den Menschen in der Wallonie quasi in die Wiege gelegt. Kaum woanders ist die Vielfältigkeit, die Qualität, aber auch die Charakteristik der heimischen Produkte, ihrer Verarbeitung und ihrer Veredelung so ausgeprägt wie hier. Auf dieser Karte präsentieren wir Ihnen eine Auswahl von 40 handwerklich tätigen Produzenten, die stolz sind auf ihren Heimatboden, ihr Know-how, ihre Großzügigkeit und ihre Identität. Sie bieten Besuchern im Allgemeinen Besichtigungen zu bestimmten festgelegten Zeiten an.

Treffen Sie Bierbrauer Seit November 2016 ist die Bierkultur in Belgien als immaterielles Kulturerbe der Menschheit durch die UNESCO anerkannt! Bier ist in der Wallonie omnipräsent. Kein Wunder, denn es gibt mehr als 500 verschiedene Sorten. Blondes, Brunes, Bernsteinfarbene, Weißbiere, Fruchtbiere, Stouts, Saisonbiere… Da kommt jeder auf seine Kosten! Braukunst und Kochkunst gehen hier eine kulinarische Allianz ein, denn in vielen Zubereitungen wird Bier verwendet, und es ist immer mit von der Partie bei den zahlreichen Festlichkeiten und geselligen Anlässen. Haben Sie’s gewusst? Von den zwölf weltweit existierenden Trapppistenklöstern liegen drei in der Wallonie: Orval, Chimay und Rochefort. Zwischen diesen drei Abteien wurde ein Fernwanderweg (GR) eingerichtet, um diese Kulturgüter auch wandernd erreichen zu können.

© WBT - Denis Erroyaux

Treffen Sie Winzer und Destillateure Die Geschichte des wallonischen Weinbaus geht bis auf das Mittelalter zurück. Die Weinproduktion wurde in der Renaissance aufgegeben und ab den 1960er Jahren neu begonnen. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts und vor allem in den letzten zehn Jahren wächst die Begeisterung spürbar an. In der wallonischen Region gab es zwei Weinbauformen: mit traditionellen Rebsorten (Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Gris…) und Hybridreben (Bacchus, Regent…). Es bestehen drei herkunftsgeschützte Appellationen (AOP) und eine Bezeichnung mit einer geschützten geografischen Angabe (IGP):

Treffen Sie weitere Produzenten Auf den hügelig gewundenen Straßen der Wallonie ist das Netz von Adressen, die eine Einladung zu Feinschmeckererlebnissen versprechen, dicht und voller Vielfalt. Und wir sprechen hier nicht nur von Bier, Wein oder Schokolade. Denn es gibt viele andere Produzenten, die ebenfalls höchste Qualität herstellen, dabei stets die Traditionen im Auge halten und es dabei nicht versäumen, innovativen Esprit und Einzigartigkeit in ihren Produkte zu entfalten: •L  ütticher Sirup, hergestellt aus Äpfeln und Birnen von den zahlreichen Obstgärten im Herver Land; • Ardenner Schinken, Räucherwaren und Wildbret aus den Ardennenwäldern; • Wurstwaren und Fleisch vom Strauß; • Schnecken, unter anderem Symbol der Stadt Namur; •H  erver Rohmilchkäse, der einzige belgische Käse mit der geschützten Herkunftsbezeichnung AOP (Appellation d’Origine Protégée); • Schafskäse, ein Produkt von authentisch arbeitenden Schäfereien;

• Côtes de Sambre et Meuse (AOP) ;

• Die leckeren Erdbeeren von Wépion;

• Vin de pays des Jardins de Wallonie ;

• Senf, Gewürze und eingelegtes Gemüse;

• Crémant de Wallonie et vin mousseux de qualité.

• Konfitüren, Gelees und Fruchtaufstriche…

In der Wallonie gibt es mehrere Destillerien. Sie produzieren populäre Destillate wie zum Beispiel Eaux-de-Vie, Liköre, Gin, Pékèt (Wacholderschnaps) sowie Fruchtweine, die nach einzigartigen traditionellen Rezepturen hergestellt werden. Nicht zu vergessen, einen 100 % belgischen Whisky, der es zu internationalem Renommee geschafft hat.

Treffen Sie Chocolatiers

© WBT - David Samyn

Tönen gelobt werden. In den Schokoladenmanufakturen erzählt man Ihnen von der Leidenschaft für diesen Beruf und von der sorgfältigen Auswahl des Kakaos, vom Herstellungsprozess der Schokolade beginnend mit dem Einkauf der Kakaobohne. Das nennt man „Bean to bar“ (von der Bohne bis zur fertigen Tafel).

Belgien ist weltweit für die Qualität seiner Schokolade bekannt. Man genießt sie, genauso wie man einen Wein würdigt. Die Reputation der belgischen Schokolade rührt in erster Linie daher, dass die wallonischen (und andere belgische) Chocolatiers über ein außergewöhnlich großes handwerkliches Können verfügen. Ihre Pralinen, Pralinenschachteln, Tafeln, Streichpasten, aber auch die Macarons werden in alle Kontinente exportiert. Viele von ihnen erhalten regelmäßig internationale Auszeichnungen. Belgische Schokolade, Made in Wallonia, wird traditionell handwerklich hergestellt, oft mit vielen Neuerungen. Daraus entstehen feinste Gourmandisen, die in den höchsten

Jetzt brauchen Sie nur noch Ihre eigene Route festzulegen und sich zur Entdeckungstour zu all diesen köstlichen Schätzen und Ausnahmeprodukten aufzumachen, die unserer Region viel Ehre geben. Und vergessen Sie dabei nicht, Alkoholmissbrauch schadet der Gesundheit. Trinken und genießen Sie in Maßen.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Besuch in der Feinschmeckerregion Wallonie.


40 Besichtigungen in der Wallonie AMSTERDAM ROTTERDAM ANTWERPEN

BRÜSSEL

NEDERLANDE MAASTRICHT

FLANDERN LEUVEN ut

N50

R0 N48

N60

3

1.

BRASSERIE DUBUISSON

A8

2

LILLE CALAIS

Tournai

N7

Leuze-en-Hainaut

3. BRASSERIE DUPONT 4. BRASSERIE SAINT-FEUILLIEN 5. MICRO-BRASSERIE DES HOSTIEUX MOINES DE L’ABBAYE DE VILLERS EN BRABANT

5

Nivelles

N51

E19

Mons

AMIENS PARIS BORDEAUX

6. BRASSERIE DU BOCQ

N98

7 E411

Rochefort

N53

Le

ss

8

11. BRASSERIE DE L’ABBAYE DU VAL-DIEU 12. BRASSERIE D’ACHOUFFE

Chimay

13. BRASSERIE LUPULUS

15

N99

14. BRASSERIE DE ROCHEHAUT

Tellin

Viroinval Couvin

N40

18. VILLERS-LA-VIGNE 19. LES APÉROS DE PHILOMÈNE 20. MADE IN BIOUL – CHÂTEAU DE BIOUL

r Ou

ale

N68

N62

le

nta

orie

Houffalize

DEUTSCHLAND

N30

LUXEMBOURG

N95

N5

he

ent

ccid

o the

Gouvy rt Ou

Saint-Hubert

Barrage du Ry de Rome

Bastogne

N40

37

16. ABBAYE D’ORVAL

17. DISTILLERIE DE BIERCÉE

N4

N86

15. ESPACE CHIMAY

WEINE & SPIRITUOSEN

12

La Roche-enArdenne N89

e

GIVET

Lac de Virelles

13

26

e

Meuse

Vielsalm

Erezée Hotton Marche-enFamenne

rth

10. BRASSERIE DE BELLEVAUX

N97

N40

Amel

Barvaux-sur-Ourthe

27

Ciney 38

35

Amblève

Durbuy

Dinant

Lac de Butgenbach

Stavelot

40

30

Lac de Robertville

10

E25

Ou

9. BRASSERIE {C}

Malmedy

Spa

N63

N4

Anhée

NAMUR

Walcourt

Lacs de l’Eau d’Heure

E42

36

LIÈGE

Huy

N97

6

N92

23 ur e

use

Me

N90

20 32

He

N68

Aywaille

N5

d’

Lac d’Eupen Lac de la Gileppe

Verviers

N90

Charleroi

FRANKREICH

8. BRASSERIE DES FAGNES

31

bre

R3

Ea u

7. BRASSERIE CARACOLE

Sam

Thuin

E42

N61

Namur

17 N40

E40 24

21

La Louvière

N90

Herve

Liège

Gembloux

N5

Le Rœulx

11

E40

9

N69

N80

E411

E42 E42

22 N65 Mehaigne

N91

Villers-la-Ville

A54

E19

33

N25 N4

34

25

Ottignies - Louvain-la-Neuve 18

4

HAINAUT

2. BRASSERIE À VAPEUR

19

R0 N6

N56

E42

29

e

nn

Se

N7

1

BIERE

A8

KÖLN AACHEN

E25

E40

N29

BRABANT Wavre WALLON

Waterloo

Dy le

Mouscron

a Esc

39

E411

E25

REIMS

Vresse-surSemois

ANDERE PRODUZENTEN

N89

14

Bertrix

29. ESCARGOTIÈRE SAINT-VÉRON

N83

30. MOUTARDERIE ET MUSÉE DE LA MOUTARDERIE BISTER

21. DOMAINE VITICOLE DU CHENOY

31. MUSÉE DE LA FRAISE ET LE JARDIN DES PETITS FRUITS

22. THE OWL DISTILLERY

32. ESCARGOTIÈRE DE WARNANT 33. FROMAGERIE DU VIEUX MOULIN

SCHOKOLADE

34. SIROPERIE ARTISANALE D’AUBEL

23. CHOCOLATERIE VANLIEFF’S

35. MONTENAUER SCHINKENRÄUCHEREI

24. DARCIS CHOCOLATIER

36. SPA MONOPOLE – L’EAUDYSSÉE DE SPA

25. DIDIER SMEETS CHOCOLATIER

37. BERGERIE D’ACREMONT

26. CYRIL CHOCOLAT

38. AUTRUCHERIE DU DONEU

27. CHOCOLATIER DEFROIDMONT

39. FERME DES SANGLOCHONS

28. LES CHOCOLATS D’EDOUARD

40. CONFITURERIE SAINT-AMOUR

Neufchâteau

Bouillon

GROSSHERZOGTUM LUXEMBURG

N85

28 is

16

Semo

N87

Virton

LEGENDE Biere

Besichtigung der Infrastrukturen

Weine & Spirituosen

Besichtigung in Verbindung mit einer Verkostung

Arlon N82

LUXEMBURG METZ NANCY LYON MARSEILLE DUDELANGE

Kostenpflichtige Aktivität Schokolade Andere Produzenten

Verkaufsstelle vor Ort Sprache bei der Besichtigung

Öffnungs- und Besichtigungszeiten: Informieren Sie sich auf der Internetseite der Produzenten oder bei belgien-tourismus-wallonie.de/genuss. Alkoholmissbrauch schadet der Gesundheit. Trinken und genießen Sie in Maßen.


2. BRASSERIE À VAPEUR

BIERE 1.  BRASSERIE DUBUISSON BEERSTORIUM Die älteste Brauerei der Wallonie besteht seit 250 Jahren! Erleben Sie das Dubuisson Beerstorium, einen neuen interaktiven Bereich, der 3-D Animationen und Virtual Reality miteinander verbindet. Tauchen Sie in das Herz der Geschichte dieser Brauerei ein und in das Universum der Bierkultur. Einzigartig: ein Escape Game, in dem Sie versuchen, die Rätsel der berühmten Trolle zu lösen. Eine traditionelle Besichtigung der Brauerei kann damit kombiniert werden. Spezialitäten: Cuvée des Trolls, Bush, Surfine saison

Die letzte dampfbetriebene Brauerei auf der Welt! Wie anno dazumal treibt hier eine Dampfmaschine mit 12 PS die Apparaturen der Produktion an. Von der ersten Etappe des Brauvorgangs bis hin zur Flaschenabfüllung haben Sie die Möglichkeit, in einem authentischen Atelier die Geheimnisse der handwerklich gebrauten Biere, die allesamt 100% natürlich sind, kennenzulernen. Spezialitäten: Saison de Pipaix, Vapeur en Folie, Vapeur Cochonne

Rue du Maréchal 1 7904 Pipaix (Leuze-en-Hainaut) +32 (0) 69 66 20 47 • www.vapeur.com

3. BRASSERIE DUPONT

Chaussée de Mons 28 7904 Pipaix (Leuze-en-Hainaut) +32 (0) 69 67 22 22 • www.dubuisson.com

Diese familiengeführte Brauerei ist spezialisiert auf die Herstellung von in der Flasche nachgärenden Bieren. Ein Teil der Produktion wird nach traditionellen Methoden betrieben, unter einem BioLabel. Während Ihrer Besichtigung können Sie den Brauern bei ihrer akribischen Arbeit über die Schulter schauen. Auch ein Käse wird vor Ort produziert. Er ist selbstverständlich Teil der Verkostung. Spezialitäten: Saison Dupont, Moinette, Avec les bons vœux de la Brasserie Dupont

bei einer Besichtigung auf einer kleinen Zeitreise vorgestellt. Käsefreunde werden bei der Verkostung eine vom Meisterkäsemacher Jacquy Cange kreierte Köstlichkeit probieren. Spezialitäten: Abbaye St-Feuillien, Saison, Grisette

Rue d’Houdeng 20 • 7070 Le Rœulx +32 (0) 64 31 18 18 • www.st-feuillien.com

5.  MICRO-BRASSERIE DES HOSTIEUX MOINES DE L’ABBAYE DE VILLERS EN BRABANT In der in den Mauern einer ehemaligen Zisterzienserabtei beheimateten Mikrobrauerei werden fünf Bio-Biere produziert. Während Ihrer Besichtigung wird ein Braumeister in Mönchskleidung Ihnen die Techniken der Herstellung erläutern und Ihnen von der Geschichte der Brauerei und derjenigen der Mönche von Villers erzählen, welche die Brauaktivitäten an diesem außergewöhnlichen Ort wieder aufgenommen haben. Spezialitäten: Lumineuse, Ténébreuse, Dom Placide

Avenue Georges Speeckaert 50 1495 Villers-la-Ville +32 (0) 495 24 26 12 • www.villers.be

Brasserie Dubuisson © WBT - Denis Erroyaux

Rue Basse 5 7904 Tourpes (Leuze-en-Hainaut) +32 (0) 69 22 56 39 www.brasserie-dupont.com

4. BRASSERIE SAINT-FEUILLIEN Seit fünf Generationen wird diese authentische Brauerei, die im Jahr 1873 gegründet wurde, von ein und derselben Familie geführt. Der alte Teil der Braustätte sowie die neuen Brauvorrichtungen modernster Prägung werden Ihnen

6. BRASSERIE DU BOCQ In einem kleinen Dorf im Tal des Maasnebenflusses Bocq besteht diese Brauerei seit 1858. Sie bleibt den traditionellen Prozeduren der Herstellung von obergärigen Bieren mit Nachgärung in der Flasche treu. Sie werden die Qualität des Brauvorgangs und das Know-how durch einen professionellen Gästeführer kennenlernen. Spezialitäten: Blanche de Namur, Blanche de Namur rosée, Gauloise

Rue de la Brasserie 4 • 5530 Purnode (Yvoir) +32 (0) 82 61 07 80 • www.bocq.be

7. BRASSERIE CARACOLE Es ist so etwas wie ein kleines lebendiges Museum der Braukultur. Hier wird in einem pittoresken Rahmen nach traditionellen Methoden handwerklich Bier hergestellt, und zwar über Kupferkesseln, die noch mit Holz befeuert werden. Bei Ihrem Besuch erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses Ortes, über die Rohstoffe und über das einzigartige Brauverfahren. Spezialitäten: Saxo, Caracole, Nostradamus

Côte Marie-Thérèse 86 5500 Falmignoul (Dinant) +32 (0) 82 74 40 80 www.brasseriecaracole.be

8. BRASSERIE DES FAGNES Bei einer freien Besichtigung erfahren Sie alles Wichtige über die alte Brauerei, die noch immer in Funktion ist, sowie über die moderne Braustätte, in der Sie Biere probieren können, die direkt aus den Braukesseln gezapft werden. Außerhalb von geführten Besichtigungen erhalten Sie durch didaktische Beschilderungen einen Einblick in die Entwicklungsstufen der Brautechniken über 150 Jahre. Kostenlose Besichtigung ohne Verkostung. Spezialitäten: Fagnes, Gold, Triple

Route de Nismes 26 5660 Mariembourg (Couvin) +32 (0) 60 31 39 19 • www.fagnes.com


Sie liegt mitten im Herzen der feurigen Stadt Lüttich, am Fuße der berühmten Montagne de Bueren. Unternehmen Sie einen genussreichen Spaziergang durch den wunderschönen Beginenhof, in dem die Braukessel installiert sind. Bei dieser spannenden Besichtigung werden Ihnen die Arbeitsweise der Braumeister ebenso erläutert wie die Produktionsprozesse des Bieres, vom Kornfeld bis hin zum Einschenken in das Glas. Spezialitäten: la Curtius, la Black {C} et la Smash {C}

Impasse des Ursulines 14/24 • 4000 Liège +32 (0) 4 266 06 92 • www.brasseriec.com

13. BRASSERIE LUPULUS Rue de la Foncenale 1 4960 Bellevaux (Malmedy) +32 (0) 80 88 15 40 www.brasseriedebellevaux.be

11.  BRASSERIE DE L’ABBAYE DU VAL-DIEU Diese Brauerei befindet sich direkt auf dem idyllischen Klostergelände der beeindruckenden Abtei von Val-Dieu im Herver Land. Bei einer Besichtigung lernen Sie die Fabrikationsweise der Biere kennen, die immer noch nach den von Mönc hen entwickelten Originalrezepturen gebraut werden. Lassen Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen, bei Ihrem Besuch auch eine Besichtigung der Abtei einzuplanen.

Brasserie C © WBT - Denis Erroyaux

Spezialitäten: Val-Dieu Blonde, ValDieu Triple, Val-Dieu Grand Cru

Diese Brauerei mit modernsten Hightech-Vorrichtungen wird in einem ehemaligen typischen Ardenner Gehöft betrieben, das sehr schön restauriert wurde. Bei Führungen dringen Sie bis ins Herz der Brauerei vor, mit einem Blick auf den Produktionsbereich und die Abfüllanlage. Gesellige Bar mit kleiner Gastronomie. Spezialitäten: Lupulus Triple Blonde d’Ardenne, Lupulus Organicus, Lupulus Hopera

+32 (0) 87 69 28 28 www.abbaye-du-val-dieu.be

12. BRASSERIE D’ACHOUFFE

10. BRASSERIE DE BELLEVAUX Wunderschön in einen alten Ardenner Bauernhof integriert, liegt diese authentische Mikrobrauerei in Ostbelgien, nur wenige Minuten von Malmedy entfernt. Ein Mitglied der Brauerfamilie lädt Sie zu einer Führung ein, in der Sie über die Geschichte des Ortes informiert werden und beinahe alle Geheimnisse dieser authentischen Produktionsweise des handwerklichen Bieres in diesem Hause kennenlernen. In der gemütlichen Verkostungsstube werden auch Regionalprodukte angeboten. Spezialitäten: Blonde de Bellevaux, Brune de Bellevaux, Malmédy Triple

Am Rande eines sattgrünen Ardenner Waldes gelegen, im Vallée des Fées, dem Tal der Feen. Ein Teil der hier gebrauten Spezialbiere wird in 48 Länder der Welt exportiert. Bei einer unterhaltsamen Führung können Sie an diesem zauberhaften Ort auch den einen oder anderen Kobold bemerken, das Symbol von la Chouffe, einem dadurch populären Bier. Spezialitäten: Chouffe, Chouffe Soleil, Chouffe Cherry

Achouffe 32 • 6666 Wibrin (Houffalize) +32 (0) 61 23 04 44 • www.chouffe.com

Diese Mikrobrauerei, die familiengeführt ist, liegt im Herzen eines hübschen Dorfes am Fluss Semois. Sie ist ganz neu und kann kostenlos besichtigt werden. Die Produktion sowie die Flaschenabfüllanlage sind vom Verkostungssaal und dem gastronomischen Bereich aus einsehbar. Kostenlose Besichtigung ohne Bierprobe. Spezialitäten: Blonde, Brune et Triple de Rochehaut

Rue du Palis 85 Courtil 50 • 6671 Bovigny (Gouvy)

6830 Rochehaut (Bouillon)

+32 (0) 80 64 38 39 • www.lupulus.be

+32 (0) 61 46 10 00 • w brasseriederochehaut

15. ESPACE CHIMAY Der Fernwanderweg (GR) der Trapppistenabteien der Wallonie Sie lieben es zu wandern?

Val-Dieu 225 • 4880 Aubel

14. BRASSERIE DE ROCHEHAUT

Trappistenabteien? Dabei entdecken Sie drei Berühmtheiten an belgischen nach althergebrachten Methoden gebrauten Trappistenbieren: Chimay, Rochefort und Orval. Dieser Wanderweg wurde von der Vereinigung der großen Fernwanderwege ins Leben gerufen. Er ist komplett ausgeschildert und verbindet die drei Trappistenabteien in der Wallonie auf einer Distanz von 290 km, die in zwei Etappen gegliedert ist. Auch wenn die drei Abteien selbst nicht öffentlich zugänglich sind, so bieten Orval und Chimay einen Museumsbereich und einen Ort der Verkostung.

Die Trappistenbiere von Chimay, d.h. mehr als 150 Jahre Tradition und Authentizität! Die Brauerei kann nicht besichtigt werden. Entdecken Sie jedoch den Espace „Chimay Experience“, eine interaktive Dauerausstellung, in der Sie alles über die Geschichte, das Know-how und die Geheimnisse der Fabrikation der berühmten Biere wie auch des Käses von Chimay erfahren. Spezialitäten: Trappiste Chimay Brune, Trappiste Chimay Rouge, Trappiste Chimay Dorée

Rue de Poteaupré 5 • 6464 Bourlers (Chimay)

Sie wünschen mehr Informationen ?

+32 (0) 60 21 14 33

Dann laden Sie den Topo-Guide 2.0 herunter, der eine komplette Beschreibung in beiden Richtungen dieser Route enthält (Karten, praktische Informationen und touristische Tipps über die zu durchquerenden Regionen). Erhältlich in französischer und niederländischer Sprache. Der Topo-Guide wird auch online über die Internetseite www.grsentiers.org. verkauft. Die beiden Etappen dieses Fernwanderweges stehen kostenlos im GPX Format zur Verfügung.

www.chimay.com/lespace-chimay/

© WBT -David Samyn

9. BRASSERIE {C}


16. ABBAYE D’ORVAL Das Trappistenbier der Abtei von Orval ist mehr denn je ein echter Schatz des kulinarischen Erbes der Wallonie. Auch wenn die Produktionsstätten nicht zu besichtigen sind, gibt es dennoch einen interaktiven Bereich der Präsentation, der Ihnen ermöglicht, die Geheimnisse der Braukunst in einem der berühmtesten Trappistenklöster der Welt kennenzulernen. Spezialitäten: Trappiste Abbaye d’Orval

dem Besucher eine einmalige Sicht. Bei der Führung lernen Sie mehr über die Pflanzung, die Auswahl der Rebsorte und das Keltern der Weine in den Kellern.

Spezialitäten: Batte de la Reine, Mossiat, Brut de Bioul

Spezialitäten: Villers-la-Vigne Weiß, Villers-la-Vigne Rot, Mistelle de Villers-la-Ville

Place Vaxelaire 1 • 5537 Bioul (Anhée)

22. THE OWL DISTILLERY Der erste 100% belgische Whisky stammt aus der Provinz Lüttich. Ein echtes Regionalprodukt, das weltweit Anerkennung findet. Entdecken Sie die verschiedenen Etappen der Produktion des Belgian Single Malt Whisky, von der Anbaukultur der lokalen Gerste über die Mälzerei und das Zermahlen bis hin zur Flaschenabfüllung wie auch die Destillation in echten schottischen Lambic Kesseln.

+32 (0) 71 79 99 43 www.chateaudebioul.com

Rue de l’Abbaye 55 • 1495 Villers-la-Ville +32 (0) 71 88 09 80 • www.villers-la-vigne.be

Spezialitäten: Belgian Single Malt Whisky, Origin, Identité, Passion

19. LES APÉROS DE PHILOMÈNE +32 (0) 61 31 10 60 • www.orval.be

WEINE & SPIRITUOSEN 17. DISTILLERIE DE BIERCÉE Voller Geschichte steckt dieser Ort entlang der Napoleon Route. Eine Destillerie, die in purer Tradition Eaux-de-vie und Liköre von Qualität herstellt auf Basis frischer, unbehandelter Früchte. Videovorführung, ein Bereich, in dem Sie Düfte und Aromen entdecken können sowie der Produktionsort mit Erläuterung des Fabrikationsprozesses komplettieren Ihr Besichtigungsprogramm. Spezialitäten: Eau de Villée, Poire Williams N°1, P’tit Peket

Dieser handwerklich tätige Likörhersteller ist in einer wunderschönen Scheune vom Beginn des 18. Jahrhunderts ansässig. Seit mehr als 20 Jahren bietet er ein Sortiment an Aperitifs auf Pflanzenbasis, Fruchtweinen und eine große Vielfalt an Pékèts (Wacholderschnäpsen). Alles wird hier von Hand auf natürliche Art und Weise hergestellt. Vor Ort gibt es ebenfalls Gelees und Sirupe. Spezialitäten: 28 Sorten Pékèts, Gin App’, le 200e, l’apéro du bicentenaire de la Bataille de Waterloo

Chaussée de Bruxelles 60 • 1472 Genappe +32 (0) 67 83 06 37 www.lesaperosdephilomene.be

20. M  ADE IN BIOUL – CHÂTEAU DE BIOUL Rue de la Roquette 36 • 6532 Ragnies +32 (0) 71 59 11 06 www.distilleriedebiercee.com

18. VILLERS-LA-VIGNE La Confrérie du Vignoble de l’Abbaye de Villers-en- Brabant, die Bruderschaft des Weinbaus der Abtei von Villers in Brabant, pflanzt ihre Reben im idyllischen Rahmen der Ruinen dieser berühmten ehemaligen Zisterzienserabtei. Die Ebene und die vier Terrassen bieten

Das Anwesen des Château de Bioul verfügt über 11 ha Weinbaufläche. Erleben Sie den neuen interaktiven Rundgang „Made in Bioul“. Tauchen Sie in die Welt des Schlosses der Familie Vaxelaire und die der Weine von Bioul ein. Erfahren Sie mehr über die biologischen Anbaumethoden von zwei enthusiastischen Winzern. In der Hauptsaison gibt es am Wochenende, nur mit Reservierung, die Möglichkeit an einer Gästetafel im Weinkeller teilzunehmen.

Hameau de Goreux 7 4347 Fexhe-le-Haut-Clocher +32 (0) 4 223 07 17 © Château de Bioul

Orval 16823 Villers-devant-Orval (Florenville)

21. DOMAINE VITICOLE DU CHENOY

www.belgianwhisky.com

SCHOKOLADE 23. CHOCOLATERIE VANLIEFF’S

Dieser Weinberg in Namur wurde im Jahr 2003 angelegt und gilt als Pionier des biologischen Weinanbaus in Belgien. Teilen Sie die Leidenschaft, die von dieser Familie von Weinbauern ausgeht. Anhand einer Besichtigung führt man Sie durch die Anlage, durch die Rebstöcke und in den Weinkeller, in dem Sie Erläuterungen zur Kelterung und Arbeit der Winzer im Allgemeinen erhalten.

Nur eine Viertelstunde von den Seen des Eau d’Heure entfernt, bietet sich ein Halt an dieser handwerklich traditionellen Adresse an, ein Traum für alle Kenner von Süßwaren. Hier sind die mit Passion hergestellten süßen Produkte sehr zahlreich. Es gibt verschiedene Besucherprogramme. Film, Ausstellung, Vorführung durch einen Chocolatier und Workshops mit Reservierung und Schokoladenimbiss.

Spezialitäten: Perle de Wallonie (Weiß und Rosé), Terra Nova, Citadelle

Spezialitäten: Pralinen mit Eau de Villée, Trüffel, Geleebonbons

Rue du Chenoy 1b

Allée J.F. Kennedy 2

5080 Emines (La Bruyère)

5650 Chastrès (Walcourt)

+32 (0) 81 74 67 42

+32 (0) 71 63 46 30

www.domaine-du-chenoy.com

www.chocolaterie-vanlieffs.com


Jean-Philippe Darcis, seines Zeichens Botschafter belgischer Schokolade, nimmt Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die wundervolle Geschichte der Schokolade, von der Maya Zeit bis ins 20. Jahrhundert. Mit einem Audioguide können Sie die verschiedenen Produktionsstufen vom Rösten der Kakaobohnen bis hin zur Konfektionierung der Schokolade verfolgen. In seiner Akademie werden Ihnen Workshops, Vorführungen und auch Ausbildungen zum Thema Schokolade angeboten. Spezialitäten: Tafelschokolade Bean to Bar Origine, Macarons, Haselnusspralinen und Ganachen

mehr als zwei Generationen herstellt. Alles wird hier vor Ort gemacht, bis hin zur Verpackung der Schokolade. Es gibt zwei Besichtigungsprogramme, bei denen Sie Zugang zum Schokoladenmuseum haben, einen Videofilm und Vorführungen zur Technik der Schokoladenherstellung sehen können. Die Produktionsstätte ist vom hauseigenen Laden aus einsehbar.

25. DIDIER SMEETS CHOCOLATIER Dieser junge Pralinen- und Schokoladenmacher aus dem Herver Land ist ständig auf der Suche nach Innovationen und Konzepten, weit weg von der herkömmlichen Schokoladenkunst. Er bereist die ganze Welt, um besondere Kakaobohnen zu finden, die er importiert und direkt im «bean to bar», von der Kakaobohne zum Riegel, verarbeitet. Während der Besichtigung wird er Ihnen auch von seiner echten Leidenschaft für diesen Beruf immer gerne erzählen. Spezialitäten: eine jährlich neue Kollektion von Pralinen, Schokolade aus Karamell mit gesalzener Butter, Pâtisserie

+32 (0) 4 379 55 71 • www.didiersmeets.com

26. CYRIL CHOCOLAT In der Nähe von La Roche-en-Ardenne liegt dieses kleine Familienunternehmen, das Tafelschokolade und Pralinen seit

Piccalilli (eingelegtes Senfgemüse) und

Die

Firma

Bister

produziert

Senf,

andere Gewürze bereits seit 1926. Das Glas in Form eines Granatapfels ist überall bekannt. Bei einer Besichtigung Unternehmens

Place Albert Ier 36 • 6820 Florenville www.leschocolatsdedouard.com

mit

renommiertem

Know-how kennen. Spezialitäten: Moutarde L’Impériale (Senf), Piccalilli Bister, Gurken und kleine Zwiebeln L’Etoile by Bister

Samrée 63 6982 Samrée (La Roche-en-Ardenne)

Philippe Defroidmont ist Schokoladenhandwerker seit 35 Jahren. Er lädt Sie zu einer Entdeckungsreise zu den Schokoladengeschmäckern der ganzen Welt ein. Bei dem Rundgang durch das Museum erfahren Sie viel über die Geschichte dieser schokoladenverliebten Familie, und Sie lernen die verschiedenen Etappen der Schokoladenherstellung kennen. Durch große Fensterscheiben können Sie dem Team bei der Arbeit zusehen. Spezialitäten: Pralinen Crème Brûlée, Tafeln mit Karamell und Fleur de sel, Aufstriche mit Haselnuss

Briscol 19 • 6997 Erezée +32 (0) 86 21 84 40 www.chocolatier-defroidmont.be

28. LES CHOCOLATS D’EDOUARD Rue des Fusillés 1A • 4607 Berneau (Dalhem)

Spezialitäten: Pralinen mit dem Geschmack der Heimatregion oder exotisch (Pralinen mit Bier von Orval oder Safran aus der Region Gaume, Ganache mit schwarzem China-Tee)

+32 (0) 61 50 29 72

27. CHOCOLATIER DEFROIDMONT +32 (0) 87 71 72 73 • www.darcis.com

30. M  OUTARDERIE ET MUSÉE DE LA MOUTARDERIE BISTER (Senfmanufaktur und Senfmuseum)

lernen Sie die Funktionsweise dieses

Spezialitäten: Tafelschokolade und Täfelchen mit personalisierter Verpackung, Manon Pralinen, Aufstriche

+32 (0) 84 46 71 20 • www.cyrilchocolat.be

Esplanade de la Grâce 1 • 4800 Verviers

der Herstellungstechniken beiwohnen. Ein Workshop, bei dem Sie Ihre eigene Praline kreieren können, kann nach Voranmeldung organisiert werden.

Edouard Bechoux ist Schokoladenmeister und stellt seine Produkte nach handwerklichen Methoden her, mit viel Know-how und Rohstoffen von exzellenter Qualität. Während der Besichtigung erhalten Sie Erläuterungen zur Geschichte und der Herstellung des Kakaos, und Sie können einer Vorführung

© WBT - David Samyn

24. DARCIS CHOCOLATIER

Rue du Parc industriel 10 5590 Achêne (Ciney) +32 (0) 496 43 77 38 • www.bister.com

ANDERE PRODUZENTEN

31. M  USÉE DE LA FRAISE ET LE JARDIN DES PETITS FRUITS (Museum der Erdbeere und Kleinobstgarten) Wépion ist die belgische Hauptstadt

29. E  SCARGOTIÈRE SAINT-VÉRON (Schneckenfarm)

der Erdbeere. Dieses urige Museum ist diesen köstlichen Früchten gewidmet

Dieser kleine Familienbetrieb hat eine Schneckenzucht entwickelt und bietet verschiedene Aktivitäten, um eine solche authentische Schneckenfarm kennenzulernen. Mit viel Herzblut wird Ihnen der Gästeführer die Methoden der Aufzucht, von der Fortpflanzung bis zur Ernte und den kulinarischen Zubereitungen, erläutern.

und kann in Eigenregie oder im Rahmen

Spezialitäten: Schnecken in Bouillon oder auf Burgunder Art, Quiches, Teigtaschen

Spezialitäten: verschiedene

Rue Saint Véron 26C

einer Führung besichtigt werden. Dabei lernen Sie Originelles über die Geschichte, die Kultur, die Kulinarik und die Folklore, die hier mit der Erdbeere verbunden ist, kennen. In dem 35 Ar großen Garten werden 20 Sorten Kleinobst und 15 Sorten Erdbeeren kultiviert. Erdbeersorten in der Saison, Liköre und Erdbeersaft, Blackbird’s Gin

1440 Braine-le-Château

Chaussée de Dinant 1037 • 5100 Wépion

+32 (0) 470 50 66 59

+32 (0) 81 46 20 07

www.escargotieresaintveron.com

www.museedelafraise.com


32. E  SCARGOTIÈRE DE WARNANT (Schneckenfarm) Hier wird es lehrreich und humorvoll zugleich. Schauen Sie sich die Arbeit der leidenschaftlichen Schneckenzüchter an und verfolgen Sie den Lebenszyklus einer Schnecke von der Paarung über das Gelege und das Schlüpfen bis hin zur Aufzucht.

die Funktionsweise der Geräte und den Prozess der Gewinnung des Sirups. Spezialitäten: Sirop d’Aubel, Apfelsaft, Konfitüren

Spezialitäten: Spa Reine, Spa Barisart, Spa fruits

© WBT - Olivier Legardien

Rue Auguste Laporte 34 • 4900 Spa

+32 (0) 82 61 23 52 • www.escargotiere.be

33. FROMAGERIE DU VIEUX MOULIN

Sur la Commune 14 • 4651 Battice (Herve) +32 (0) 87 67 42 86

35. M  ONTENAUER SCHINKENRÄUCHEREI Hier wird noch der echte Ardenner Schinken hergestellt. Bei einer Besichtigung erfährt man viel über die Produktionsschritte von A bis Z, darunter die Technik des Räucherns nach traditioneller Methode über Buchenholz und mit Wacholderbeeren. Wochentags können Sie durch große Glasscheiben Einblick in die Produktion erhalten. Didaktische Beschilderung und Videovorführung. Spezialitäten: Ardenner Knochenschinken, herkunftsgarantiert, Montenauer Kochschinken, Ardenner Schinkennuss

+32 (0) 87 79 41 13 www.spa.be/fr/eaudyssee

Andere Produzenten in der Wallonie, die eine Besichtigung lohnen Es gibt zahlreiche weitere kulinarische Produkte, die in der Wallonie hergestellt werden. Die Landwirte und Züchter bieten Ihnen das an, was sie am besten herzustellen verstehen: Fleisch, Gemüse, Obst, vielfältige und gehaltvolle Milchprodukte. In der Wallonie zählt man mehr als 500 Sorten Käse! Nicht zu vergessen, die zahlreichen regionalen Spezialitäten wie die Zuckertarte oder der Reisfladen, die Macarons (Baisergebäck), die Lütticher Waffeln, der Mangoldkuchen Tarte al djote von Nivelles oder die Pastete aus der Region Gaume… Dazu kommen Produkte aus Entenfleisch oder auf Basis von Fisch wie die Escavèche de Chimay (in Essig und Gelatine eingelegter Aal oder Forelle)… Viele, viele köstliche Produkte von authentischen Produzenten, die Sie auf unserer Internetseite entdecken belgien-tourismus-wallonie.de/genuss

www.fromagerie-du-vieux-moulin.be

34. S  IROPERIE ARTISANALE D’AUBEL(Sirupmanufaktur) Kennen Sie den köstlichen Sirup von Aubel, auch das schwarze Gold genannt, eine Spezialität aus dem Herver Land? Die Familie Nyssen setzt dabei die Tradition der Sirup-Herstellung nach althergebrachter Methode und Rezeptur fort. Er wird nach wie vor in einem Kupferkessel über heißem Feuer und ohne Zuckerzusatz produziert. Bei der Besichtigung erfahren Sie alles über

Spezialitäten: Schafs-Gouda, Agnelet, Bleu du Scailleton gereift in der Domaine de Morépire, Ardoisière de Bertrix

Rue de Bernifa 17 • 6880 Acremont (Bertrix)

+32 (0) 87 68 64 38 • www.sirop.be

Rue de la Gare 1 • 5537 Warnant (Anhée)

Spezialitäten: Le Herve du Vieux Moulin, belgischer Brie Le Crémeux, Fleuri du Bocage

von der Dicklegung der Milch über das Schöpfen bis hin zur Reifung.

Rue Saint-Antoine 16 • 4880 Aubel

Spezialitäten: große graue Burgunderschnecken, Schneckenterrine mit Caracole Bier, Profiteroles (Windbeutel)

Hier begegnen Sie dem letzten Hersteller des Herver Käse, der noch Rohmilch verwendet (es ist zugleich der einzige AOP, herkunftsgeschützte, Käse Belgiens). Madeleine Hanssen empfängt Sie zu einer lehrreichen Besichtigung in ihren Ateliers, mit einem Videofilm und einer Ausstellung von traditionellen Werkzeugen.

heimnisse der Reinheit dieses Wassers aus sowie den Kreislauf von der Gewinnung über den einzigartigen Schutz bis hin zur Filterung.

37. BERGERIE D’ACREMONT Am Bahnhof 19 • 4770 Montenau (Amel) +32 (0) 80 34 95 86 • www.montenauer.com

36. S  PA MONOPOLE – L’EAUDYSSÉE DE SPA Tauchen Sie ein in das Universum der natürlichen Mineralwässer und Limonaden der berühmten Marke Spa, von der Quelle bis in die Flasche. Der didaktische und unterhaltsame Rundgang mit Blick auf die Abfülllinien breitet Ihnen die Ge-

Barbara und Peter öffnen Ihnen die Türen zu ihrer Schaffarm. Folgen Sie Ihnen bei der täglichen Arbeit und begegnen Sie den belgischen Milchschafen. Die beiden erklären Ihnen gerne, wie die Arbeit und die Leitung einer solchen Farm von statten geht und erläutern Ihnen die verschiedenen Etappen der Herstellung ihrer Käsesorten, vom Hartkäse über den Weichkäse bis zum Blauschimmelkäse,

+32 (0) 61 53 54 35 www.bergerie-acremont.be

38. A  UTRUCHERIE DU DONEU (Straußenfarm) Eine originelle und außergewöhnliche Besichtigung einer Straußenfarm im vollen Betrieb. Mehr als 100 Vögel werden hier nach einer autonomen Methode aufgezogen, von der Fortpflanzung bis zur Schlachtung. Während der Besichtigung wird Ihnen der Besitzer die Herkunft dieser lustigen Vögel erläutern, ihr Leben in Gefangenschaft und in ihrem natürlichen Umfeld. Verschiedene Gerichte auf Basis von Straußenfleisch werden vor Ort hergestellt. Spezialitäten: Straußenfilet, Landpastete vom Straußenfleisch, Wurst aus 100% Straußenfleisch

Rue du Doneu 5A • 5580 Navaugle (Rochefort) +32 (0) 495 60 96 39 www.autrucheriedudoneu.be

39. FERME DES SANGLOCHONS Dieser authentische Bauernhof aus den Ardennen bietet ein Atelier, in dem eine symbolträchtige Wurst dieser Region hergestellt wird, und zwar auf der Basis einer Kreuzung von Schwein und Wildschwein, sanglochon genannt. Bei der Besichtigung des Schinkenmuseums erleben Sie die verschiedenen Etappen des Salzens, Räucherns nach althergebrachter Methode sowie des Trocknens. Gastronomiebereich. Spezialitäten: Ardenner Räucherschinken, Sanglochonnet, Trockenwürste


© WBT - Denis Erroyaux

Chaussée de Namur 42 6840 Verlaine (Neufchâteau) +32 (0) 61 22 22 33 • www.sanglochon.be

40. CONFITURERIE SAINT-AMOUR Bei diesem Marmeladenmacher, der nach handwerklicher Tradition arbeitet, werden Ihnen mehr als 40 Sorten Konfitüre wie auch Gelees aus Blumen und Wildfrüchten angeboten, außerdem aromatisierte Essige und Pflegeprodukte. Die Arbeit in den Ateliers vor Ort ist während der Produktion einsehbar, hauptsächlich am Morgen. Es wird auch ein Video der Fabrikation der Konfitüren gezeigt. Spezialitäten: Konfitüren, Gelees, Essige, Thymian- und Holundersirupe

Rue Saint-Amour 13 • 6940 Durbuy +32 (0) 86 21 12 76 www.confitureriesaintamour.be

Sie haben Lust, Ihre genussreichen Entdeckungen dieser Produkte am Tisch einer Feinschmeckeradresse fortzusetzen? Probieren und genießen Sie wallonische Regionalgerichte in den Häusern der Bistrots de terroir® de Wallonie. Es ist ein Verbund von ausgewählten Bistros, die es sich zum Ziel gesetzt haben, die lokalen Produkte und Produzenten anhand von regionalen Gerichten und alkoholischen oder nicht alkoholischen Getränken mehr wertzuschätzen. Wenn Sie in eines dieser Bistros einkehren, erhalten Sie die Garantie eines warmherzigen Empfangs und einer besonders ausgeprägten Gastlichkeit. Mehr Informationen über dieses Label sowie eine Liste mit den zum Verbund gehörigen Häusern finden Sie auf www.bistrotsdeterroir.be Weitere schlemmerhafte Adressen für Restaurants auf dem Bauernhof oder Sterne gekrönte Häuser werden Ihnen auf der Seite belgien-tourismus-wallonie.de/genuss

Die FeinschmeckerWallonie lässt sich auch online genießen! Hier finden Sie alle Informationen über die Feinschmeckerregion Wallonie und zahlreiche Adressen von Produzenten, die Ihnen ihre Türen öffnen. Laden Sie die neue Karte mit der BierRoute in der Wallonie und der Wein- und Spirituosen-Route in der Wallonie herunter. Sie ist kostenlos in vier Sprachen erhältlich. belgien-tourismus-wallonie.de/genuss

Eine Publikation von Wallonie Belgique Tourisme (WBT) asbl – Service Produits Verantwortlicher Herausgeber: M. Vankeerberghen, geschäftsführender Direktor WBT, Av. Comte de Smet de Nayer, 14-Namur. Koordination: F. Mazy. Konzeption und Layout: Lielens. Gedruckt im März 2020. Umschlagfoto: © WBT - David Samyn. Alle Informationen in dieser Karte wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Sie sind ohne Gewähr. Diese Karte ist in keinster Weise vertraglich gebunden und der Herausgeber unterliegt diesbezüglich keiner Haftung. Für Fehler, versehentliche Unvollständigkeit oder nachträgliche Änderungen kann Wallonie Belgique Tourisme (WBT) asbl.  D/2020/9186/47

Profile for Visit Wallonia

40 kulinarische Besichtigungen in der Wallonie  

Die Gabe des guten Geschmacks wird den Menschen in der Wallonie quasi in die Wiege gelegt. Kaum woanders ist die Vielfältigkeit, die Qualitä...

40 kulinarische Besichtigungen in der Wallonie  

Die Gabe des guten Geschmacks wird den Menschen in der Wallonie quasi in die Wiege gelegt. Kaum woanders ist die Vielfältigkeit, die Qualitä...

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded