11 Fragen an ...

Page 1

11 www.jobs.nzz.ch

W

orauf freuen Sie sich am meisten, wenn Sie morgens an Ihren Arbeitsplatz kommen? DR. PABLO ERAT: Auf inspirierende Diskussionen mit meinen Geschäftspartnern und Mitarbeitenden. Mit unserem Unternehmen Innoterra wollen wir das Lebensmittel-Ökosystem revolutionieren. Unser Ziel ist es, den Menschen nachhaltig produzierte hochwertige und gesunde Lebensmittel anbieten zu können – und dabei fairen Mehrwert für alle Beteiligten zu schaffen: für unsere Kleinfarmer, für Partner, Konsumenten, Aktionäre, und auch für den Planeten. Es bedeutet mir viel, dass wir alle gemeinsam mit Leidenschaft und Engagement daran arbeiten.

Und auf welche Dinge könnten Sie im Job verzichten? Lange Meetings mit unklarer Zielsetzung, schlaflose Nächte aufgrund von Jetlag und unproduktive Zeit im indischen Strassenverkehr.

Beschreiben Sie Ihre Tätigkeit in maximal drei Sätzen. Seit über zwölf Jahren arbeite ich mit meinen Geschäftspartnern daran, die Wertschöpfungsketten von Lebensmitteln zu modernisieren. In den letzten Jahren nutzen wir dazu immer stärker neue Technologien und Daten, zum Beispiel um unseren zehntausenden von Kleinfarmern dabei zu helfen, ihre Erträge zu verbessern oder Konsumenten Lebensmittel

Stellenanzeigen für Fach- und Führungskräfte

Seiten 28, 30, 34, 35, 36

Fragen an ... Dr. Pablo Erat, Mitgründer von Innoterra erfordert eine bewusste Anstrengung – und wir arbeiten daran.

bis zum Bauern rückverfolgen zu lassen. In meiner jetzigen Rolle bin ich stark in das strategische Management eingebunden und betreue alle kommunikationsrelevanten Themen. Haben Sie diese Position schon immer angestrebt? Nein. Was mich antreibt ist unternehmerische Gestaltungsfreiheit und die Möglichkeit, etwas für ein Unternehmen, seine Aktionäre und seine Interessensgruppen bewegen zu können. Welche Ihrer Eigenschaften hilft Ihnen in Ihrer jetzigen Stellung am meisten? Das Fundament aller meiner Tätigkeiten ist Leidenschaft. Daneben haben mir meine konzeptionellen und kreativen Fähigkeiten geholfen. Ausserdem habe ich Spass an Komplexität und kann gut mit Ungewissheit umgehen. Wie vielen Personen stehen Sie vor und welchen Führungsstil verfolgen Sie? Ich bin mitverantwortlich für rund 1000 Mitarbeitende. Als Führungsperson habe ich eine wichtige Vorbildrolle, damit gehe ich sehr aufmerksam um. Ausserdem versuche ich, immer klar zu kommunizieren. Beide Elemente helfen mir dabei, den höheren Unternehmenssinn als «Leitstern» in der Organisation zu verankern. Was raten Sie jemandem, der eine ähnliche Karriere einschlagen will?

«Als Führungsperson habe ich eine wichtige Vorbildrolle, damit gehe ich sehr aufmerksam um.»

Frage dich ehrlich, ob du ein Herz voller Leidenschaft hast, ob du dich auch bei grosser Komplexität und Ungewissheit nicht verlierst, ob du mit fundamentalen Rückschlägen umgehen kannst, und ob du bereit bist, extrem hart zu arbeiten. Wie werden Gender- und DiversityFragen in Ihrem Bereich geregelt? Chancengleichheit ist ein Kernthema unseres Unternehmens. Ein wichtiger Eckpfeiler unseres Erfolgs ist zum Beispiel, dass wir die Beziehung zu unseren Kleinfarmern unabhängig von Geschlecht und ethnischer Herkunft gestalten. Ich möchte auch innerhalb unserer eigenen Organisation die Geschlechtervielfalt erhöhen, insbesondere im Top-Führungsteam. Das

Die Principal Vermögensverwaltung AG – www.principal.li – ist seit 1989 mit Standorten in Liechtenstein und Zürich als international tätige Vermögensverwaltungsboutique sehr erfolgreich etabliert und in den letzten Jahren stark gewachsen.

Als unternehmerisch denkende und dynamische Persönlichkeit führen Sie nach einer Einarbeitungsphase, in enger Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des Verwaltungsrates, das Unternehmen in die Zukunft. Principal verfügt über EU/EWR-Marktzugang, ist MiFID II konform und Mitglied des Vereins unabhängiger Vermögensverwalter (VuVL) in Liechtenstein sowie SRObeaufsichtigt in der Schweiz und Mitglied des Verbands Schweizerischer Vermögensverwalter. Für diese unternehmerische Tätigkeit ist kein eigenes Kundenbuch notwendig. Ihre wichtigsten zukünftigen Aufgaben ▪ Führung des operativen Geschäfts der Principal Vermögensverwaltung in der Rolle als CEO ▪ Weiterentwicklung der Organisation (Prozesse / Abläufe) ▪ Weiterentwicklung des Dienstleistungs- und Produktangebotes ▪ Unterstützung bei Kundenakquisitionen und Betreuung von Kundenmandaten ▪ Nutzung und Weiterentwicklung von Synergiepotentialen ▪ Begleitung von Joint Ventures und Akquisitionen / Integrationen Ihr beruflicher Hintergrund ▪ Universitätsabschluss oder gleichwertige Ausbildung und Vertiefung / Weiterbildung im Bereich Finanzen / Vermögensverwaltung ▪ Weiterbildung im Bereich General Management / Business Development wünschenswert ▪ Fliessend in Deutsch und Englisch ▪ Einschlägige, langjährige Branchenerfahrung im Bereich der Vermögensverwaltung ▪ Umfassende Erfahrung in der Betreuung von vermögenden, anspruchsvollen Top-Kunden auf internationalem Niveau ▪ Erfahrung in der Leitung eines Family Office wünschenswert ▪ Ganzheitliche Beratungskompetenz ▪ Relevantes, internationales Netzwerk von Vorteil Ihr zukünftiges Umfeld Es erwartet Sie ein höchst professionelles Umfeld, mit hoher Dienstleistungsmentalität und einem «entrepreneurial spirit». Das Team bietet individuell massgeschneiderte Vermögensverwaltungs-, Beratungs- und Family Office-Dienstleistungen für eine internationale Kundschaft an. Dabei lebt man eine flache Hierarchie, kurze Entscheidungswege und die Passion, das Beste für die Kunden herauszuholen und dabei auch neue Wege zu gehen. Principal hat 2019 neue, eigene Räumlichkeiten im Herzen von Schaan, FL bezogen, welches auch Ihr zukünftiger Arbeitsort ist. Neugierig? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte per E-Mail an die von uns beauftragte Personalberatung, Witena AG, und deren zuständigen Mandatsleiter, Oliver Berger, (info@witena.com) senden.

Welche Einflüsse haben aktuelle Megatrends wie Remote-Work, Online-Meetings oder E-Learning auf Ihren Arbeitsalltag? Unser Unternehmen ist in 14 Ländern tätig und die Teams sind aufgrund der Pandemie überwiegend durch virtuelle Kommunikation verbunden. Unsere Organisation funktioniert auch unter diesen Umständen bestens. Ich denke sogar, dass uns die Herausforderungen effizienter gemacht haben. Das hätte ich mir vorher nie vorstellen können. Wie sehen Ihre nächsten Ziele aus? Ich möchte unbedingt das Tempo erhöhen, mit dem wir an der Umsetzung unserer Vision arbeiten.

FOTO: PD

Dr. Pablo Erat ist Mitgründer und Vorstandsmitglied der Innoterra AG mit Sitz in Zug. Innoterra ist ein schweizerisch-indisches Lebensmittel- und Technologieplattform-Unternehmen mit der Mission, das LebensmittelÖkosystem im grossen Massstab zu verändern, um eine nachhaltige Versorgung der Welt mit gesunden Lebensmitteln zu ermöglichen. Dr. Pablo Erat hat bereits mehrere Unternehmen erfolgreich gegründet und aufgebaut. Er ist begeisterter Triathlet und erwarb sein Lizentiat und seinen Doktortitel in Strategie und Organisation am Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen.

Auch an der Buchung von

Vorstellungsgespräch – das Karriere-Interview interessiert? QR-Code scannen und online mehr zu den Konditionen erfahren. Dieser Inhalt wurde von NZZ Content Creation im Auftrag von NZZone erstellt.

Mit 25 geistes- und kultur-, natur-, lebens- und technikwissenschaftlichen Forschungsinstituten und etwa 1.800 Mitarbeitenden ist die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) die größte und vielfältigste außeruniversitäre Trägereinrichtung für Grundlagenforschung in Österreich. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.oeaw.ac.at. An der ÖAW ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position

DIREKTOR/IN des Verwaltungsbereichs „Institute und Infrastruktur“ (w/m/d)

Zur operativen Führung der Principal Vermögensverwaltung AG und als geordnete Nachfolgeplanung suchen wir

Unsere/n zukünftige/n Chief Executive Officer.

Welches sind zurzeit die grössten Herausforderungen für Sie und Ihr Unternehmen? Unser Geschäftsmodell hat uns in den letzten Jahren ein solides, schnelles Wachstum beschert. Dabei sind die Überschneidungen zwischen den operativen Aktivitäten unserer Geschäftseinheiten immer grösser geworden und wir haben auch deshalb dieses Jahr den Schritt vollzogen, uns als PlattformUnternehmen aufzustellen. Wir müssen nun darauf achten, unsere Identität und Kultur zu erhalten. Gleichzeitig müssen wir unsere Führungsteams weiter aufbauen und die Effizienz steigern.

Zur Person

zu besetzen. Ihre Aufgaben: • Leitung des Bereichs „Institute und Infrastruktur“ (Institutsbetreuung, Grant Service, Knowledge Transfer Office, Informations- und Kommunikationstechnologie, Facility Management) innerhalb der Zentralen Verwaltung der ÖAW • Gestaltung und Wahrnehmung der One-Stop-Shop-Funktion gegenüber den Instituten • Unterstützung der programmatischen, strukturellen und personellen Entwicklung der ÖAW-Institute • Operative Schnittstellenfunktion zwischen Präsident/in, Vizepräsident/in und Institutsleitungen in wissenschaftlich-administrativen Fragen • Vorbereitung von Entscheidungsgrundlagen für Entscheidungs-, Aufsichts- und Beratungsgremien betr. ÖAW-Institutsangelegenheiten • Strategische und impulsgebende Mitwirkung bei: o Fördermöglichkeiten und Drittmittelakquise (national und international) o Transfer und Verwertung von Forschungsergebnissen (inkl. Ausgründungen) o Forschungsinfrastruktur und Digitalisierung inkl. High Performance Computing • Budget- und Personalverantwortung für den Verwaltungsbereich mit rund 40 Mitarbeitenden Ihr Profil: • Abgeschlossenes Hochschulstudium • Mehrjährige Erfahrung im Forschungsmanagement oder in der Forschungsförderung • Mindestens fünfjährige Erfahrung in leitender Funktion mit Personalführungsverantwortung • Große Affinität zu Wissenschaft und Forschung sowie zu den Erfordernissen einer wissenschaftsadäquaten Verwaltung in der digitalen Transformation • Englisch fließend in Wort und Schrift • Führungskompetenz • Kommunikations- und Teamfähigkeit • Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft Wir bieten die Möglichkeit der Mitgestaltung in einem dynamischen und abwechslungsreichen Wissenschaftsumfeld. Es erwartet Sie ein Jahresbruttogehalt von mindestens € 90.000 sowie die Bereitschaft zur Ü Üb berzahlung abhängig von Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung. Haben wir Ihr Interesse für diese Position geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Ihrer Gehaltsvorstellung). Bitte senden Sie diese unter Angabe des Betreffs „DII-ÖAW“ bis spätestens 22. April 2021 per E-Mail an den Präsidenten der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: recruitmentdii@oeaw.ac.at Die Österreichische Akademie der Wissenschaften betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität.