Page 1

SLOWENIEN

lädt ein!

Ein Drittel aller europäischen ZahncremeHersteller kauft Verschlüsse beim slowenischen Familienunternehmen von Boštjan Šifrar Sibo G in Škofja Loka ein. 10–16


Ihr kompetenter Partner bei der Produktion von Alu-Bauelementen seit mehr als 50 Jahren Fenster und Türen werden nicht jedes Jahr ausgetauscht. Gerade deswegen wünschen Sie sich bestimmt einen verlässlichen Partner, der nicht nur ein Herstellungsbetrieb ist sondern auch für eine fachkundige Beratung sorgt. Alu alprem, d.o.o., ist der älteste slowenische Hersteller von hochwertigen Bauelementen aus Aluminium. Wir gehören zu den größten Metallbau-Unternehmen Sloweniens und sind der führende Anbieter von: • Fenstern • Türen • Fassaden • Wintergärten • Trennwänden Wir bieten ganzheitliche Lösungen für verschiedene Objekte, von individuellen Wohnungen und Familienhäusern bis zu großen Geschäftsgebäuden. Mehr als 50-jährige Tradition: Erfahrung und Fachkompetenz Anhand unserer reichhaltigen Erfahrung können wir für nahezu alle Anforderungen eine angemessene Lösung bieten. Unser Vorteil gegenüber unseren Konkurrenten ist die Fachkenntnis, die wir über die Jahre in anspruchsvollsten Projekten im In- und Ausland gesammelt haben. Hochwertige Produkte Unsere Produkte erfüllen sämtliche Anforderungen in den Bereichen Energieeffizienz, Komfort und Design. Sie werden in hochwertigen Aluprofilen ausgeführt, die ein leichtes und wartungsfreies Bedienen ermöglichen. Mit unseren Bauelementen bringen wir die Wohnqualität auf ein höheres Niveau. Zertifikat für Exzellente Geschäftsleistung Wir streben nach ständiger Verbesserung der Qualität hinsichtlich technologischer Ausstattung, Arbeitsbedingungen, Endprodukten und Leistungen. Wir arbeiten nach ISO 9001:2008 und IQNet und sind eines der ersten slowenischen Unternehmen, das schon zum dritten Mal in Folge das Zertifikat Excellent SME Slovenia erworben hat.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: Alu alprem, d.o.o. Ljubljanska 15 SI-1241 Kamnik +386 1 831 1511 info@alprem.si www.alprem.si

Ziel: langfristige Geschäftspartner im Ausland Unser Ziel ist es, uns auch im Ausland als ein geschätzter Hersteller von Alu-Bauelementen zu etablieren. Wir möchten auch unseren potenziellen Geschäftspartnern beweisen, dass wir ein vertrauenswürdiger Partner sind.

 

A A  A


Republik Slowenien

Hauptstadt: Ljubljana Einwohner: 2 Millionen Fläche: 20.273 km2 Länge der Adriaküste: 46 km

Währung: Euro Mitgliedschaften: EU, NATO, OECD

Vertreter der deutschen und slowenischen Wirtschaft zusammen in Stuttgart und München

D

ie Knüpfung von Kontakten zwischen der Handwerkskammer für München und Oberbaydeutschen und slowenischen Vertretern Die geschäftlichen ern abgehalten. der Wirtschaft wird Mitte Juni anlässlich Konferenzen werden Deutschland ist der größte und damit der bedeuseines Besuchs in Deutschland auch der tendste Handelspartner Sloweniens. Slowenische in den Räumen des Unternehmen erzielen mit Deutschland mehr als 19 slowenische Präsident Borut Pahor, der von einer Neuen Schlosses aus 60 slowenischen Unternehmen zusammengeProzent des gesamten slowenischen Außenhandels. Stuttgart und in der Voriges Jahr haben slowenische Unternehmen setzten Wirtschaftsdelegation begleitet wird, unterHandwerkskammer Waren im Wert von 4,6 Mrd. EUR bzw. 5,5 Prozent stützen. mehr als im Jahr davor nach Deutschland exporDer Schwerpunkt des Besuchs der Wirtschaftsfür München delegation wird auf dem touristischen Angebot Slotiert. Der slowenische Export nach Deutschland und Oberbayern war somit im Vorjahr ein neuer Rekord. Slowenien weniens liegen, doch finden sich in der Delegation stattfinden. hat Waren im Wert von 4,16 Mrd. EUR aus Deutschauch Vertreter der Metall- und Automobilindustrie und des Sektors für Informations- und Kommuniland eingeführt, was um 1,7 Prozent weniger war als im Jahr davor. Der Außenhandel zwischen beiden kationstechnologien sowie einzelne Vertreter aus Ländern erreichte somit fast 8,8 Milliarden Euro und stellt ebenso anderen Branchen. Im Rahmen des offiziellen Besuchs des slowenischen Präsi- einen Rekord dar. Die Daten über den Außenhandel auf dem Gebiet der Dienstleisdenten in Deutschland werden in Stuttgart und München am 16. und 17. Juni geschäftliche Konferenzen abgehalten, die in Zusam- tungen zwischen beiden Ländern sind noch nicht verfügbar. Falls menarbeit mit der IHK München und IHK Stuttgart und der Hand- der Trend aus dem Vorjahr aufrechterhalten wurde, könnte die werkskammer München von der Handelskammer Sloweniens, der Summe des Außenhandels auf dem Gebiet der Dienstleistungen Öffentlichen Agentur SPIRIT, der Handwerkskammer Sloweniens und Warenlieferungen zwischen Deutschland und Slowenien zum und dem slowenischen Ministerium für Wirtschaft sowie dem Au- ersten Mal die 10-Milliarden-Grenze überschritten haben. ßenministerium organisiert werden. Die geschäftlichen Konferenzen werden in den Räumen des Neuen Schlosses Stuttgart und in Sabina Petrov

ANZEIGE

SLOWENIEN Mai 2015

lädt ein!

Auf der Titelseite: Boštjan Šifrar, Eigentümer und Geschäftsführer des Sibo G Foto: Irena Herak

Redakteurin: Sabina Petrov Technischer Redakteur: Tina Malovrh Bildbearbeitung: Sandi Baumkirher Übersetzung: PSD, d. o. o.

Projektleiterin: Monika Klinar; Telefon: +386 (1) 30 91 480 E-Mail: monika.klinar@finance.si

Herausgeber: Časnik Finance, d. o. o., Bleiweisova cesta 30, 1000 Ljubljana, Slowenien

Anzeigen und Vermarktung: Telefon: +386 (1) 30 91 590 E-Mail: oglasi@finance.si

Direktor und Chefredakteur: Peter Frankl

Auflage: 30.300

Slowenien lädt ein! 1


Ferien in Slowenien – einmal anders

‚Večerja na zajli‘ („Abendessen auf dem Seil“) – kulinarische Genüsse in der Luft

S

ie können sich in Wellness-Zentren und Kurbädern entspannen, in der unberührten Natur wandern, sich Adrenalinkicks oder kulinarischen Leckerbissen überlassen und noch viel mehr. Sie können im kleinen und doch so verschiedenartigen Slowenien auch etwas Anderes, Ungewöhnliches probieren. Wir möchten Ihnen einige Möglichkeiten vorstellen.

An zahlreichen Standorten in ganz Slowenien sind Fallschirmsprünge im Tandem möglich.

Adrenalinkicks in Bohinj…

Besichtigung der Fischzucht Fonda

Liebhaber von Meeresfisch können sich in der Mitte der Piraner Bucht im Es wird noch viel mehr angeboten – Gleitschirmsegeln, Canyoning, Mountainbike fahren, Hydrospeed (Schwimmen mit dem Flussbob auf den Stromschnellen), Klettern, Rafting, Höhlenforschung sowie Kanu-, Kajakfahrten und Trekkingtouren in die umliegenden Berge.

… oder Bungee Jumping am Fluss Soča

Matjaz Kačičnik

Ähnliche Erlebnisse können Sie sich auch in der Gegend der smaragdgrünen Flusses Soča, die zu den schönsten europäischen Flüssen zählt, leisten. Das Rafting an der Soča ist mehr als nur monotones Rudern, diejenigen, die noch mehr Aufregung brauchen, können an Wochenenden von Mai bis Ende Oktober mit dem Ausruf ‚Bungee‘ von der 55 Meter hohen Solkan-Brücke, die den wunderschönen Fluss Soča überquert, springen. Machen Sie Ihre Reservation mindestens eine Woche vor der Abreise Der Sommer naht, der eine ganze Palette von Adrenalinerlebnissen in Bohinj ermöglicht.

4 Slowenien lädt ein!

melden Sie sich beim Organisator Top Extreme an, der solche Kicks nur gesunden Personen, deren Gewicht zwischen 48 und 125 kg liegt, empfiehlt.

Fallschirmspringen im Tandem

Das ist für alle, die das Gefühl des freien Falls erleben möchten und keine Zeit für die Ausbildung zum Fallschirmspringen haben. Fallschirmsprünge im Tandem sind an zahlreichen Standorten in ganz Slowenien möglich. Auf einigen Tausend Metern Höhe springt man aus dem Flugzeug, es folgt ungefähr eine Minute freien Falls, bevor der Instruktor den Fallschirm bei etwa 200 km pro Stunde öffnet, darauf folgt ein fünf bis sieben Minuten langer Segelflug. Das ist ein Erlebnis, das niemanden kalt lässt. Der Fallschirmsprung im Tandem ist für alle geeignet, die genug Mut und ein gesundes Herz haben und maximal 95 kg wiegen. Diejenigen, die das schon ausprobiert haben, sagen, dass es sich dabei nicht nur um eine Panoramaaussicht handelt, sondern viel mehr um einen der stärksten Adrenalinkicks, den es gibt.

Anže Furlan

Im wunderschönen Bohinjer Alpental werden auch diejenigen auf ihre Kosten kommen, die ihre Ferien gern mit Adrenalinerlebnissen würzen. In der unmittelbaren Nähe des Bohinjer Sees liegt im Sportzentrum Pac Sports der Abenteuerpark, mit seinem Polygon auf acht bis vierzehn Metern Höhe. Der Parcours besteht aus unterschiedlichen Aufgaben, die man individuell oder in Gruppen lösen kann.

Während man die kulinarischen Köstlichkeiten in der Gondel genießt, hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Becken von Ljubljana.

Es spricht nichts dagegen, dass der Aufenthalt in der Natur nicht mit Bequemlichkeit und Luxus verbunden sein kann.

Irena Herak

Slowenien bietet seinen Besuchern ein gut gegliedertes Angebot und auch eine Menge Adrenalinkicks

Die Kabinen der Seilbahn, die zur Skipiste auf dem Berg Krvavec fährt, verwandeln sich in kleine behagliche Restaurants für maximal vier Personen – für besonders Romantische empfehlen wir ein Erlebnis zu zweit. Die Gäste genießen ungefähr drei Stunden lang die Fahrt mit der Gondel und das köstliche Abendessen anerkannter kulinarischer Häuser in mehreren Gängen, während sich vor ihren Augen wunderschöne Ausblicke auf die Berge, das Ljubljanaer Becken und einen Großteil der Region Gorenjska eröffnen. Nach vorheriger Vereinbarung können sich die Organisatoren des „Abendessens auf dem Seil“ auch allen möglichen Wünschen anpassen (besondere Diätkost oder Kost für Allergiker, usw.). Für ein einzigartiges Erlebnis zu zweit muss man ungefähr 100 EUR hinblättern.

slowenischen Istrien aus der Nähe die Fischzucht Fonda ansehen, in der Wolfsbarsche gezüchtet werden und Miesmuscheln wachsen. Die Besucher werden über die Geheimnisse der Zucht von hochwertigen Wolfsbarschen aufgeklärt; darüber, wie die Fondas die Jungfische auswählen, diese manuell füttern, wie lange ein Wolfsbarsch braucht, bis er erwachsen ist und schließlich wie die Miesmuscheln gezüchtet werden. Die Besucher werden auch erfahren, woran man einen wirklich frischen Fisch erkennt. Den Ausflug können die Besucher nach Belieben und vorheriger Vereinbarung auch mit einer Verkostung der Spezialitäten der Familie Fonda auf dem Boot, in deren Fischzucht oder in den Salinen von Piran abschließen. Die Dauer und der Preis des Ausflugs sind von den reservierten Leistungen abhängig, für welche sich die Gäste entscheiden. Die geführten Besichtigungen verlaufen auch in italienischer Sprache, natürlich sind sie nur bei schönem Wetter und nach vorheriger Anmeldung möglich. Umweltbewusste können auch mit dem Sonnenzellen-Hybridboot zum ‚Bauernhof am Meer‘ fahren, Sportbegeisterte mit dem Kajak.

Die Siedlung ist umweltfreundlich gestaltet, hat ihren eigenen Wasserbrunnen und sogar ihr eigenes Gewächshaus, das den umweltfreundlichen Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern ermöglicht, die auch im Bio-Laden in der Siedlung gekauft werden können. Die Gäste können zwischen schmucken Baumhäusern, glamourösen Zelten mit eigenem Gemüsegarten und etwas kleineren Zelten am Pier oberhalb des Baches auswählen. Das Angebot wird durch die beiden Appartements mit Massagewanne, einem natürlichen Schwimmbecken und dem einzigartigen Restaurant „Vrtnarija“ mit Gerichten, die auf der traditionellen slowenischen Küche basieren, ergänzt. Das Ressort ist nur einige Gehminuten vom Bleder See entfernt. Die Umgebung bietet zahlreiche Möglichkeiten zu vielen verschiedenen Aktivitäten. In der Siedlung „Garden Village“ können sich die Gäste von April bis Ende Oktober entspannen, die Appartements können auch im Winter gebucht werden.

Garden Village Bled

Im Stadtzentrum von Ljubljana, der slowenischen Hauptstadt, wird vom März bis Oktober jeden Freitag ein Markt mit frisch zubereiteten kulinarischen Genüssen abgehalten. Die Besucher können zwischen einheimischen und internationalen Spezialitäten auswählen. Der Platz Pogačarjev trg verwandelt sich somit jeden Freitag in eine urbane Küche

Die touristische Siedlung ‚Glamping‘ in Bled ermöglicht einen angenehmen abenteuerlichen und gleichzeitig umweltfreundlichen Aufenthalt. Die Gäste können sich in den stilistisch vollendeten, ungewöhnlichen und doch heimischen und luxuriösen Wohneinheiten entspannen.

‚Odprta kuhna‘ (Offene Küche) – ein einzigartiger Marktplatz der kulinarischen Köstlichkeiten

Slowenien lädt ein! 5


im Freien; das gesellige Beisammensein und der Rummel wird von Musik und verschiedenen Auftritten begleitet. Ihre Gerichte und damit auch ihre kulinarischen Destinationen stellen über 50 Gasthäuser, Restaurants, touristische Bauernhöfe, selbständige Chefs und auch Weinkeller vor.

‚Gozdni selfness‘ (Wald Selfness) – Gesundheit und Entspannung im Wald

Wer dem Stadtlärm entfliehen möchte, kann in den idyllischen Wäldern von Cerklje Zuflucht finden. Die organisierten Wanderungen durch den Wald – die längere Variante dauert neun Stunden, die kurze sechs Stunden – wird mit heilenden Therapien kombiniert. Die Teilnehmer erfahren, wie sie sich mit der Energie aus ver-

schiedenen Bäumen auffüllen können, erleben in Hängematten eine akustische Therapie mit den Geräuschen der Natur, lernen die Meditation und die Techniken der alltäglichen Konfrontation mit dem Stress kennen. Außerdem lernen sie die Fußreflexzonenmassage in der Natur kennen, nehmen an Reinigungskuren des Körpers mit Molke und Tonpackungen teil, die seit jeher wundervolle Mittel zur Entgiftung und Verjüngung waren. In der Zwischenzeit werden sie auch mit kulinarischen Köstlichkeiten überrascht und erleben am Ende noch ein anregendes Fußbad.

Fotosafari durch Slowenien

Für Liebhaber der Fotografie, denen Wanderungen und gelegentlich mäßige Steigungen keine Probleme bereiten,

Saša Suhadolnik

Der Streifzug durch das Land wird mit wunderschönen Fotografien und unvergesslichen Eindrücken belohnt.

6 Slowenien lädt ein!

Trnič – Symbol der Liebe

Wer seiner oder seinem Auserwählten auf originelle Weise seine Liebe beweisen möchte, sollte sich zu den Kamniker-Savinjer Alpen begeben und dort nach Trnič fragen. Nach Überlieferung sollen die Hirten in dieser Gegend im Herbst, am Ende der Beweidung, die „trniči“ als Beweis ihrer Liebe und Treue oder auch als Eheversprechen

KOVIT projekti d.o.o. – Ein junges und innovatives Unternehmen mit zehnjähriger Geschichte Unsere Vorteile:

- Flexibilität, - Innovationskraft und Bereitschaft zu neuen Herausforderungen, - moderner Maschinenpark, - moderne und gut eingerichtete Produktionsräume, - erfahrenes und qualifiziertes Fachpersonal. Wir sind in der Lage, Produkte bis zu einem Gewicht von 40 Tonnen, auf Bearbeitungsmaschinen bis zu einem Gewicht von 20 Tonnen herzustellen. Wir beherrschen den gesamten Produktionsprozess, von

Lieferung und Zuschnitt des Materials bis hin zu Umformen, Schweißen, Verarbeitung, Anstrich und Endmontage.

KOVIT projekti d.o.o. besitzt folgende Zertifikate: -

PED/97/23EC SIST EN ISO 3834-2 EN 1090-2 EXC3 ISO 9001:2008 AD 2000 HP0

In unseren Reihen beschäftigen wir europäische Schweißfachingenieure (EWE)

und zertifizierte Fachkräfte auf dem Gebiet der zerstörungsfreien Werkstoffprüfungen (VT, PT, MT und UT).

Das Unternehmen KOVIT projekti d.o.o. sucht in Deutschland zuverlässige und langfristige Partner im Bereich der Herstellung von großen Schweißteilen, Maschinen und Anlagen, hydromechanischer Ausrüstung, Druckbehältern und anderen Industrieanlagen.

Oto Zan

Irena Herak

Tausende von Besuchern haben im vorigen Jahr die vielfältigen kulinarischen Köstlichkeiten der „Offenen Küche“ (Odprta kuhna) genossen.

stehen ein- oder mehrtägige Wanderungen durch die schönsten Gegenden von Slowenien zur Auswahl. Die Teilnehmer an dieser Art von Fotografie-Workshops reisen in kleinen Gruppen, übernachten in sorgfältig ausgesuchten hochwertigen Unterkünften und werden von einem erfahrenen Fotografen geführt und unterrichtet. Eine der Varianten der Tour ist auch eine Fotosafari durch die zauberhafte slowenische Winterlandschaft. Es macht nichts, wenn es heute dafür schon zu spät ist – wir sehen uns dann im nächsten Winter!

ihren Auserwählten geschenkt haben. Der Trnič ist ein Hartkäse von typischer birnenförmiger Gestalt, hergestellt aus Quark, Sahne und Salz, der mit besonderen Ornamenten verziert ist, die mit geschnitzten Holzbrettchen in den Käse eingedrückt werden. Der Käse wurde immer im Paar geschenkt – immer waren zwei Käselaibe mit den gleichen Ornamenten verziert. Wenn die Auserwählte den trnič genommen hat, bedeutete dies, dass sie das Hofmachen des Hirten akzeptierte. Es macht nichts, wenn Sie Ihre Partnerin oder Ihren Partner schon erobert haben. Sie können sich den trnič-Käse auch einfach so leisten - in ausgewählten Gasthäusern in Kamnik und Umgebung sowie in den Berghütten auf der Velika Planina. Stela Mihajlović

KOVIT projekti d.o.o., NASIPI 50 , 1420 Trbovlje, Slowenien Mehr über das Unternehmen KOVIT projekti d.o.o. finden Sie auf unserer Internetseite http://www.kovit-projekti.si, oder rufen Sie uns einfach an: 00 386 3 56 67 200 . Sie können uns auch eine E-Mail an folgende Adressen schicken: aljosa.naprudnik@kovit-projekti.si oder sandi.grm@kovit-projekti.si.


Eine deutsche Touristin war die 36-millionste Besucherin der Grotte von Postojna Anfang April wurde in der Grotte von Postojna, der größten touristischen Sehenswürdigkeit Sloweniens und eine der größten Karstgrotten der Welt, ein bedeutendes Ereignis verzeichnet. Die Grotte empfing ihren 36-milionsten Besucher bzw. Besucherin. Das war Frau Marei Söhngen Haffer aus Deutschland, die mit ihrem Ehemann die Grotte von Postojna besichtigte. Sie habe die Grotte von Postojna einmal als Kind besichtigt, erzählt die Besucherin. Momentan mache sie mit ihrem Ehemann Urlaub in Rovinj. Neben praktischen Geschenken – einem handgeschmiedeten Grottenolm und einer Monografie über die Grotte von Postojna, erhielt die Besucherin Marei Söhngen Haffer noch eine besondere Überraschung – einen Hubschrauberrundflug über die Grotte von Postojna und die Höhlenburg Predjama, die zu den aufsehenerregendsten Burgen auf der Welt gezählt wird. Nach dem Kurzausflug, bei dem sich das Paar die Sehenswürdigkeiten aus der Luft ansehen konnte, waren beide sichtbar begeistert. Beschenkt wurden auch die beiden Gäste, die den Hauptgewinn um eine Haaresbreite verpasst hatten – Pietro Petrocchi aus Italien als Besucher Nummer 35.999.999 und Eva Choi aus Hongkong als Besucherin Nummer 36.000.001, die im Rahmen einer Gruppenreise nach Postojna gekommen war. Ein wichtiges Jubiläum in drei Jahren Die Grotte von Postojna wird in drei Jahren noch ein wichtiges Jubiläum feiern. Im Jahr 2018 ist es nämlich genau 200 Jahre her, dass der

Die 36-millionste Besucherin der Grotte von Postojna war Frau Marei Söhngen Haffer aus Deutschland, die die Grotte von Postojna zum ersten Mal als Kind besichtigt hat. Diesmal besuchte sie sie mit ihrem Ehemann.

Einheimische Luka Čeč während der Vorbereitungen auf den Besuch des habsburgischen Kronprinzen Franz Ferdinand I. die inneren Teile der Grotte von Postojna enthüllte. Die neu entdeckten Teile der Höhle hat am 17. August 1819 als erster Besucher der österreichische Thronfolger Ferdinand I. besichtigt. Aus diesem Anlass wurden Besucherbücher eingeführt und die Zählung der Besucher der Grotte von Postojna wurde seit damals nie unterbrochen. Im ersten Jahr wurde die Grotte von Postojna von 104 Besuchern besichtigt, voriges Jahr waren es über 620 Tausend. Unter allen Besuchern der Grotte von Postojna waren im Vorjahr über 62 Tausend Besucher aus Deutschland, fast ein Zehntel. Sabina Petrov

Das Blasformen Das Einspritzungsformen Die Warmverformung

Fenster • Türen • Wintergärten • ALU-Fassaden • Sonnenblenden 1. 100% in Slowenien 3. Ersparnis bis zu 36% für hergestellt. Heizung oder Kühlung der Wohnräume. 2. Hergestellt ausschließlich aus Werkstoffen der 4. Für klassische, anerkannten Marken energiesparende und Aluplast, Heroal, Passivhäuser. Winkhaus und Reflex.

5. Komplettes Angebot an einer Stelle. 6. Zur Verfügung auch in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz.

FAMILIENTRADITION SEIT

SLOWENISCHE QUALITÄT

www.okna-satler.si info@okna-satler.si

NEUE!

Innovative Lösungen Wir suchen Vertreter/Distributoren für unsere Produkte.

Kindermöbel aus Buchenholz 8 Slowenien lädt ein!

LIP POLJČANE www.lip-poljcane.si info@lip-poljcane.si


INT E RVI E W : Boštjan Šifrar, Eigentümer und Geschäftsführer des slowenischen Familienunternehmens Sibo G, einem der größten Hersteller von Verschlüssen in Europa und der Welt

Ein Drittel aller europäischen Zahncreme-Hersteller kauft Schraubverschlüsse in Škofja Loka ein.

Irena Herak

D

Wir stellen jeden Tag 10 Millionen Verschlüsse her, pro Jahr sind es 3,5 Milliarden; nächstes Jahr sollen es 4 Milliarden werden. Boštjan Šifrar, Eigentümer und Geschäftsführer des slowenischen Familienunternehmens Sibo G aus Škofja Loka

er slowenische Familienbetrieb Sibo G aus Škofja Loka, in der pittoresken mittelalterlichen Stadt, nur einen Steinwurf von der Hauptstadt Ljubljana entfernt, stellt schon seit mehr als zwei Jahrzehnten Verschlüsse aus Kunststoff für die kosmetische und pharmazeutische Industrie her. Seit 1993, als Boštjan Šifrar als neuer Eigentümer den Betrieb seines Vaters übernahm, wächst der Umsatz des Unternehmens Sibo G im Durchschnitt jedes Jahr um ca. 10 Prozent. Das Unternehmen mit seinen 260 Beschäftigten und ungefähr 100 Produktionslinien hat auf dem europäischen Markt der Verschlüsse für Zahncreme einen 30%-igen und auf dem Weltmarkt einen 15%-igen Marktanteil. Das Unternehmen verkauft seine Produkte an ungefähr 200 Kunden aus der Pharma-, Kosmetik-, Medizin- und technischen Branche. Unter ihnen sind auch die Konzerne GSK (GlaxoSmithKline), die britischen Zahncreme-Hersteller Aquafresh, Sensodyne und Parodontax, Unilever und die britisch-niederländischen Zahncreme-Hersteller Signal und Colgate. Sibo G führt mehr als 90 Prozent seiner Produktion aus. Davon den größten Teil – ungefähr die Hälfte – nach Großbritannien. Seine Produkte verkauft das Unternehmen in 55 Länder der Welt, nach Europa, in die Vereinigten Staaten von Amerika, nach Mittel- und Südamerika, bis nach Afrika und Asien. Voriges Jahr hat das Unternehmen einen Umsatz von

30 Millionen Euro realisiert, davon 2,6 Mio. EUR Reingewinn. Herr Šifrar, Sie verkaufen Ihre Produkte in 55 Märkte der Welt. Welche Märkte sind für Sie die wichtigsten? Zu unseren wichtigsten Märkten zählen Großbritannien, Polen, Deutschland, die Slowakei, Tschechien und die Schweiz. Auf diesen Märkten erzielen wir ungefähr 70 Prozent unseres Umsatzes. Welche Ziele haben Sie auf dem deutschen Markt? Unser Ziel in Deutschland ist, die Konkurrenz zu übernehmen und den Markt zu beherrschen. (Lachen) Spaß beiseite. Wir möchten unseren Umsatz am deutschen Markt, der wegen der großen Konkurrenz sehr anspruchsvoll ist, vergrößern. Anfang des Jahres konnten wir einen wichtigen neuen Kunden aus dem Bereich pharmazeutische und medizinische Komponenten in Deutschland gewinnen. Es handelt sich um ein Großunternehmen, das auf die Herstellung von verschiedenen Pumpen für die Medizintechnik spezialisiert ist. Wir sind sein neuer bestätigter Partner geworden. Wir haben gemeinsam einen dreijährigen Entwicklungsplan bis zum Jahr 2017 erstellt, aus dem hervorgeht, dass der Kunde innerhalb von drei Jahren einen Anteil in unserem Umsatz in Höhe von 10 Prozent erreichen wird. Das bedeutet, dass unser Umsatz mit diesem neuen Kunden innerhalb von drei Jahren

auf vier Millionen Euro pro Jahr anwachsen wird. Dadurch werden auch unsere Marktanteile in Deutschland auf ungefähr 15 Prozent ansteigen. Sie haben die Herstellung von pharmazeutischen und medizinischen Komponenten erwähnt. Welche Programme haben Sie in Ihrer Produktion? In unserem Unternehmen haben wir vier Programme bzw. vier Kostenstellen. Neben der sterilen Produktion von pharmazeutischen und medizinischen Komponenten in einem keimfreien Raum (Clean Room) haben wir noch die Werkzeugherstellung, die Produktion von technischen Komponenten und die Produktion von Kunststoffverschlüssen, das größte aller genannten Programme. Wie groß sind diese Programme? Die Werkzeugherstellung, in der 42 Beschäftigte ungefähr 100 neue Werkzeuge im Jahr herstellen, das heißt zwei Werkzeuge pro Woche, erzielt einen Umsatz zwischen vier und fünf Millionen Euro im Jahr. Die Werkzeugherstellung ist für die Entwicklung von neuen Produkten sehr wichtig. Wenn der Kunde in unseren Betrieb kommt, entwickeln wir für ihn in der Entwicklungsabteilung, dann in der Konstruktions- und Technologieabteilung ein vollkommen neues Produkt. Darauf folgt die Herstellung der Werkzeuge, mit denen wir das neue Produkt herstellen. Slowenien lädt ein! 11


Die Schatzkammer der Öle

Irena Herak

Ohne hohe laufende Investitionen wären wir nicht in der Lage, ein solches Entwicklungstempo, Qualitätsniveau und den hohen Automatisierungsgrad der Produktion zu gewährleisten, betont der Eigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens Sibo G Boštjan Šifrar.

Unter unseren drei Produktionsprogrammen ist die Herstellung von technischen Komponenten das kleinste Programm. Unser Kunde ist Siemens, dem wir technische Komponenten für acht seiner Produktionsbetriebe in Europa liefern, zum Beispiel einen Temperatur- und Rauchsensor. Es handelt sich hierbei um einen Rauchsensor für den Brandalarm. Der Produktion von technischen Komponenten folgt die „saubere Produktion“ in einem keimfreien Raum, wo wir pharmazeutische und medizinische Komponenten herstellen. Unter den pharmazeutischen Komponenten ist bei uns das typischste Produkt ein Behälter mit verschiedenen Drehverschlüssen, in dem Medikamente verpackt werden. Wir produzieren Drehverschlüsse die sich einfach öffnen und schließen lassen, oder Verschlüsse mit einem Sicherheitsmechanismus, bei dem sich der Verschluss frei dreht und ihn Kinder deswegen nicht öffnen können (sog. child protect). Der Verschluss kann auch mit Trocknungsmittel gefüllt werden. Unter den medizinischen Komponenten, die wir im keimfreien Raum produzieren, ist das typischste Produkt das Set für die Blutfiltration des Patienten während der Operation, das sogenannte „Transfusion Kit“. Zusammen mit unserem Partner in Ljubljana stellen wir das Produkt für einen italienischen Kunden 12 Slowenien lädt ein!

her, der weltweit einen 45-prozentigen Marktanteil hat und das Produkt in 128 Länder exportiert. Wie viele Kunden haben Sie im Bereich der medizinischen Technik? Von 2008 bis 2015 haben wir im Bereich der Herstellung von medizinischer Technik im keimfreien Raum sieben Kunden gewonnen, praktisch jedes Jahr einen neuen Kunden. Wie schon erwähnt, den neuesten Kunden haben wir Anfang des Jahres gewonnen. Die Herstellung von Verschlüssen stellt für Sie den größten Teil Ihrer Produktion dar. Wie kann man sie in Zahlen beschreiben? Wir stellen jeden Tag 10 Millionen Verschlüsse her, das heißt 70 Millionen Stück in der Woche und 3,5 Milliarden Stück pro Jahr. Wir erwarten, dass wir im nächsten Jahr die vier-Milliarden-Grenze überschreiten werden. Im Haus haben wir nämlich schon Verträge für neue Projekte und neue Produkte. Unser Unternehmen wächst sowohl mit neuen Produkten als auch mit neuen Kunden und wir treten in neue Märkte ein. Der Weltmarkt für Verschlüsse benötigt 120 Milliarden Stück pro Jahr, was bedeutet, dass die Hersteller pro Monat 10 Milliarden Verschlüsse produzieren müssen. Dabei nehmen Verschlüsse für

Getränkeverpackungen 60 Prozent des Marktanteils ein, womit sich unser Unternehmen jedoch nicht beschäftigt. Der Großteil unserer Produktion sind Verschlüsse für Zahncremes sowie für Verpackungen von Kosmetik- und pharmazeutischen Produkten. Im Bereich der Verschlüsse für Zahncremes haben wir in Europa einen 30-prozentigen Markanteil, weltweit einen 15-prozentigen. Wie ist es Ihnen gelungen, einen solchen Marktanteil zu erzielen? Die wesentlichen Bestandteile, die ein solches Ergebnis ermöglichen, sind eine einwandfreie Qualität und wettbewerbsfähige Preise. Die Voraussetzung für eine makellose Qualität ist ein maximaler Automatisierungsgrad der Produktion. Der hohe Automatisierungsgrad der Produktion verringert den Einfluss des Menschen bzw. gewährleistet eine Produktion mit fehlerfreien Prozessen. Der Mensch als universelles Wesen trägt in sich noch immer einen Fehlerfaktor, während die automatisierten Prozesse fehlerfrei sind. Wir haben unsere hochautomatisierte Produktion trotz der hohen Stückzahlen und der Millionen von Produkten, die wir jeden Tag herstellen, im Griff und unter Kontrolle. Tatsache ist, das eine 99,9-prozentige Qualität nicht genügt, da die Kunden

Kochen mit Begeisterung, nationale Gerichte und neue und exotische Spezialitäten entdecken, das sind Trends, die großen Einfluss auf das Verständnis von Pflanzenölen haben. In den letzten Jahrzehnten etablierten sich die Pflanzenöle immer mehr in der gesunden Ernährung, da sie kein schädliches Cholesterol beinhalten. Der Anteil an gesättigten Fettsäuren ist bei hochwertigen Pflanzenölen sehr niedrig. Pflanzenöle als Quelle der Gesundheit: • enthalten lebenswichtige Fettsäuren • erhöhen die Energiedichte der Speisen - wirken sich günstig auf die in Fett löslichen Vitamine aus (beugen dem Entstehen von Vitaminmangel A, D, E, K vor) - verbessern den Geschmack der Speise • erhöhen den Sättigkeitsgrad der Speise - sind für die Bildung von Reserven im Körper wichtig Spitzenöle von Gea Das Warenzeichen Gea steht für eine breite Palette hochwertiger Öle, die auch den anspruchsvollsten Koch zufriedenstellen. GEA Štajersko prekmursko Kürbiskernöl Slowenien Wir bei Gea sind sehr stolz auf unser ältestes Produkt – Kürbiskernöl, das wir nach einem traditionellen Verfahren aus gerösteten und gepressten Kürbiskernen schon seit dem Jahr 1904 herstellen. Das Kürbiskernöl war schon seit jeher bei Kennern sehr

beliebt, für viele ist es eine noch nicht entdeckte Schatzkammer der Gesundheit und des guten Geschmacks. Das Steirische Kürbiskernöl von GEA aus der Region Prekmurje hat eine typische dunkelgrüne Farbe, ist sehr aromatisch und von einem angenehmen Geschmack. Wir verwenden es für Salatsoßen, zur Zubereitung von Soßen, Aufstrichen, kalten Fleischgerichten, Suppen und Süßspeisen. In der Volksmedizin wird es bei Erkrankungen der Prostata, der Blase, bei Harnwegsinfektionen, zur Verbesserung der Verdauung und für viele andere Zwecke verwendet. GEA Kürbiskernöl kommt aus den slowenischen Regionen Steiermark und Prekmurje und ist auch in das europäische Verzeichnis der geschützten Ursprungsbezeichnungen und geographischen Bezeichnungen eingetragen. Gea ist die führende Ölfabrik in Slowenien mit einer über 100 Jahre alten Tradition in der Herstellung und dem Vertrieb von hochwertigen Speiseölen. Die Anfänge unserer Tradition reichen schon ins Jahr 1904 zurück, als das Unternehmen zur Herstellung von Kürbiskernöl gegründet wurde. Heute ist die Ölfabrik GEA ein erfolgreiches Unternehmen, das seine Öle in Einklang mit den internationalen Normen ISO 14001 und IFS (International Food Standard) herstellt.

Gea d.d., Trg svobode 3, SI-2310 Slovenska Bistrica, info@gea.si


heutzutage 100-prozentige Qualität verlangen. Aber wir arbeiten auch daran, und zwar fügen wir zur Produktion Linien hinzu, bei denen ein Computer mit einer Kamera hundertprozentig alle kritischen Parameter der Produkte prüft. Somit haben wir auch die letzte Phase der Produktion, die Qualitätskontrolle, einem automatisierten Prozess mit Computer und Kamera anvertraut. Dieser Prozess ist in der Branche bekannt, es geht nur um guten Willen, Investitionsbereitschaft und natürlich um Know-how sowie um die richtige Einstellung des Systems, damit das Ganze richtig funktioniert. Wir haben schon ein paar solcher Kontrollsysteme installiert und werden ihre Anzahl vergrößern, und zwar dort, wo die Herstellung eines Produkts 24 Stunden pro Tag, sieben Tage pro Woche und 365 Tage im Jahr läuft. In drei Jahren möchten wir alle Produktionslinien mit diesem Qualitätskontrollsystem ausrüsten. Wenn ich das noch in Zahlen ausdrücken darf: Im Moment haben wir unge-

fähr 100 Produktionslinien, von welchen schon ca. 7 Linien mit diesem Qualitätskontrollsystem ausgerüstet sind. Innerhalb von drei Jahren planen wir 30 bis 40 Produktionslinien mit diesem System nachzurüsten bzw. alle Produktionslinien, auf denen die Herstellung das ganze Jahr ohne Unterbrechungen läuft. Für die Zahncreme Signal haben wir die größte Produktionslinie in Europa, mit der wir 52.000 Verschlüsse pro Stunde herstellen. Wie schon erwähnt, stellen wir pro Stunde 10 Millionen Verschlüsse her, was bedeutet, dass alleine die Linie für Signal 5 Prozent der Produktion darstellt. Für die Zahncremes Aquafresh, Sensodyne und Parodontax laufen im Durchschnitt jeden Tag 14 Produktionslinien mit einer durchschnittlichen Kapazität von 20.000 Stück pro Stunde bei jeder Produktionslinie. Im Moment haben wir eine neue Produktionslinie für die Zahncreme Colgate mit Flip-Top Verschluss in Betrieb genommen, an der wir die Produktion schon in der ersten Phase auf 30.000 Stück pro Stunde eingestellt haben und

die mit dem neuen Qualitätskontrollsystem mit Kamera ausgerüstet ist. Wie hoch sind die Mittel, die Sie jährlich in die Entwicklung investieren? Ohne hohe laufende Investitionen wären wir nicht in der Lage, ein solches Entwicklungstempo und ein solches Qualitätsniveau sowie den hohen Automatisierungsgrad der Produktion zu gewährleisten. In den letzten sechs Jahren haben wir 38 Millionen Euro investiert. Im kommenden Zeitraum von drei Jahren planen wir jedes Jahr Investitionen in Höhe von drei Millionen Euro, was praktisch mit der Abschreibungssumme identisch ist. Außerdem haben wir in den letzten sechs Jahren die Übernahme von vier Unternehmen in Deutschland und Großbritannien durchgeführt und ihre Produktionsanlagen nach Škofja Loka gebracht. Zuletzt haben wir Ende des Jahres 2013 bzw. Anfang 2014 unsere Konkurrenz aus Deutschland übernommen, den Familienbetrieb Kittel, der liquidiert wurde. Ein Drittel seiner Produktionslinien hat

Stari trg 2a, 8230 Mokronog Tel.: +386 (0)7 34 34 460 / www.sep.si / info@sep.si Vorstellungsvideo des Unternehmens: http://youtu.be/1N02B7Woq1Y

Wenn eine Flüssigkeit eine Form annimmt Es ist geradezu wunderbar, wie eine Flüssigkeit mit Hilfe der Verpackung eine bestimmte Form annimmt.

Fachgebiet und sind Spezialisten im Bereich der Herstellung von PET Plastikflaschen und Preformen.

Uns hat dieses Wunder vor 20 Jahren entzückt, als wir uns entschieden haben, die Herstellung von PET Plastikflaschen aufzunehmen. Wir begannen, den Flüssigkeiten eine Form zu geben!

Suchen Sie neue Designs für Ihre Plastikflaschen oder neue Ideen für Ihre Verpackung, mit der Sie sich von allen anderen abheben? Unsere umfangreiche Auswahl verschiedener Designs ermöglicht Ihnen, die Plastikflasche zu finden, die für Sie gerade die richtige ist. Oder erlauben Sie uns, speziell für Sie ein neues Design bzw. eine neue Form der Plastikflasche zu entwerfen.

Spielen Sie auch mit dem Gedanken, welche Form Sie der Flüssigkeit, die Sie herstellen, geben sollten? Wir können Ihnen helfen, die Antwort auf die oben gestellte Frage zu finden, denn wir verfügen über mehr als 20 Jahre Erfahrungen in diesem

Wir investieren viel in Entwicklung und Fortschritt. In unserer Produktion benutzen wir anerkannte japanische

Maschinen, die uns die Herstellung großer und mittelgroßer Serien ermöglichen. Unsere Werkzeuge können wir rasch wechseln, was für uns eine besondere Flexibilität bedeutet. Neben mehreren ausgezeichneten Produktionslinien verfügen wir auch über einen eigenen Fahrzeugpark und genug Lagerplätze, um Ihnen Sicherheit zu gewähren; wir können nämlich Ihre Ware immer auf Lager halten. Qualität, Pünktlichkeit, Reaktionsfähigkeit, Zuverlässigkeit sind unsere Stärken mit denen wir Sie beeindrucken möchten.

Das Unternehmen SEP d.o.o. mit Sitz in Mokronog, mit seinen zwei Tochtergesellschaften in Bosnien und Herzegowina sowie in Togliatti, Russland, ist ein Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und Herstellung von Komponenten aus Kunststoff mittels Blas- und Spritztechnologie befasst. Das Programm beinhaltet Komponenten und Fertigprodukte für Automobil-Waschanlagen sowie Komponenten für Belüftungssysteme und Klimaanlagen für Automobile. Unsere Produkte werden in Automobile der Marken Renault, Nissan, Ford, Peugeot, Volvo, Jaguar, Citroen, Toyota, VW, Škoda, Fiat, Dacia, Lada, Mini, BMW, Mercedes und Land Rover eingebaut. Wir stellen auch Produkte für Haushaltsgeräte (Belüftungsrohre für Geschirrspülmaschinen, Kondensationsbehälter für Wäschetrockner) und Hilfsmittel für die Hauspflege (home care) sowie Druckspritzen Agronomic zum häuslichen Gebrauch her.

Stramex PET d.o.o. • Tel.: +386 3 812 15 90 • Fax: +386 3 812 15 87 • info@stramex-pet.si • www.stramex-pet.si


Wir wachsen sowohl mit neuen Produkten als auch mit neuen Kunden und treten in neue Märkte ein“, sagt der Eigentümer und Geschäftsführer des Unternehmens Sibo G Boštjan Šifrar.

Irena Herak

te in diesem Jahr auf sechs Messen präsentieren, auch in den USA, und werden größere Messestände einrichten und mit einem verstärkten Team anwesend sein.

ein französischer Konkurrent gekauft, zwei Drittel bzw. 28 Produktionslinien hat unser Unternehmen gekauft. Im Augenblick führen wir Gespräche über eine weitere Übernahme. Das erste Unternehmen, das wir im Jahr 2008 übernommen haben, war der Lieferant des Unternehmens GSK (GlaxoSmithKline) aus Großbritannien. Mit dieser Übernahme ist unsere Firma neuer Lieferant von GSK geworden. Voriges Jahr haben wir mit GSK einen neuen fünfjährigen Vertrag unterschrieben. Was schätzen die meisten Kunden an Ihnen? Warum sind gerade Sie ihr Lieferant? Na ja, die schätzen es, dass Sibo G einen „echten Kerl“ als Geschäftsführer hat. (Lachen) Welche anderen Faktoren (außer dem Geschäftsführer) sind für die Kunden wichtig? Es geht um die Kombination von Wettbewerbsfähigkeit, Verlässlichkeit und Qualität. Wir bieten unseren Kunden einen besseren beziehungsweise den besten Service. Der hohe Grad der Automatisierung ermöglicht uns, dass wir wettbewerbsfähig sind und trotz des Preisdrucks noch immer eine entsprechende Marge erzielen können.

Ich möchte auch allen unseren Beschäftigten Lob aussprechen. In der Verkaufsabteilung werden fünf, sechs Fremdsprachen gesprochen – jeder Beschäftigte, der im Verkauf, in der Anschaffung oder Logistik arbeitet, spricht Englisch und mindestens noch eine Weltsprache. Jeder Beschäftigte ist sich der Tatsache bewusst, dass jede Bestellung willkommen ist und dass ein Kunde, der nur einen Karton im Jahr bestellt, zu einem Kunden werden kann, der zwei, drei oder gar 20 Kartons mit unseren Produkten bestellt. Bei der Behandlung der Kunden machen wir keine Unterschiede, was wir auch von unseren Kunden hören. Wenn wir die Zufriedenheit unserer Kunden messen, ist ihre einzige Bemerkung, dass wir sie zu selten besuchen. Wir haben bisher jeden Kunden regelmäßig besucht. Bei 200 Kunden in der ganzen Welt ist das ein sehr komplexes logistisches und von den Kosten her anspruchsvolles Unterfangen. Jeder Beschäftigte hatte deswegen 25 bis 35 Dienstreisen pro Jahr. Wir haben jetzt das System so geändert, dass jeder Beschäftigte maximal 12 Dienstreisen pro Jahr unternimmt, und wir werden uns intensiver auf Messen konzentrieren, wo wir mit unseren Kunden zusammentreffen können. Wir werden unsere Produk-

Wir stellen aus in Hale 3 - Stand E25 und freuen uns auf IhrenBesuch!

16 Slowenien lädt ein!

Welche neuen Trends gibt es in Ihrer Branche, in welche Richtung geht die Entwicklung? An erster Stelle steht die Innovationskraft, die eine bessere Benutzererfahrung und technische Neuheiten bringt, wie zum Beispiel ein kleineres Gewicht, was letztendlich einen geringeren Preis für den Kunden bedeutet. Technisch gesehen, kann man ein geringeres Gewicht mit neuen und besseren Werkstoffen oder durch Optimierung des Profils erzielen. An zweiter Stelle folgt das Design. Wie können wir das Design verbessern, damit die Verpackung noch schöner wird? An dritter Stelle folgt dann schon der Preis, der am Ende des Tages noch attraktiver sein muss. Welches Geschäftsergebnis hat Ihr Unternehmen im Vorjahr erzielt? Welche Pläne haben Sie für dieses Jahr? Wir haben im Vorjahr 30 Millionen Euro Einnahmen erzielt, der EBIDTA betrug 6,6 Mio. EUR, der EBIT bzw. Profit aus der Geschäftstätigkeit 4 Mio. EUR, der Mehrwert pro Beschäftigten betrug 66 Tausend Euro. Im Vergleich zum vorvorigen Jahr haben wir ungefähr ein um 10 Prozent besseres Geschäftsergebnis erzielt. Das bedeutet, dass wir sowohl höhere Einnahmen als auch eine höhere Rentabilität erreicht haben. Für dieses Jahr haben wir ein 15-prozentiges Wachstum geplant, also Einnahmen in Höhe von 35 Mio. EUR, EBIDTA so wie im Vorjahr, d. h. 22 Prozent oder 7,5 Mio. EUR und EBIT zwischen 4,5 und 5 Mio. Euro. Ende des Jahres werden wir zwischen 270 und 275 Beschäftigte haben. Wir haben auch voriges Jahr einige neue Kunden gewonnen, sodass wir jetzt, nach 25 Jahren Betrieb, ungefähr 200 Kunden haben. Sabina Petrov


HOTEL ALS GALERIE DER TISCHLEREIKUNST HERSTELLUNG VON MÖBELN NACH MASS

Tischlerarbeiten - Gästezimmer - Etagenflure - BackOffice www.hit-preless.si

Die Anfänge des Unternehmens Hit Preless reichen bis in das Jahr 1991 zurück, als die Brüder Jure und Roman Pregrad in Ljubljana einen Handwerksbetrieb für die Herstellung von Möbeln gründeten. Das kleine Familienunternehmen entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Unternehmen mit mehr als 70 Mitarbeitern, 3.500 Quadratmetern Produktions- und Büroflächen mit modernster Ausstattung. Hier werden nach Bestellung Möbel bzw. Inneneinrichtungen für Hotels, öffentliche und gewerbliche Gebäude sowie Privatkunden hergestellt.

Neben der Serienproduktion von Büromöbeln ist die Haupttätigkeit des Unternehmens die Serienproduktion von Möbeln auf Bestellung, insbesondere für Hotels. Das Unternehmen stellt Möbel aus Massivholz und Furnieren sowie einfachere Möbel aus Melamin (Dekorspanplatte) her. Mithilfe der modernen computergesteuerten Produktion können große Mengen hochwertiger Möbel auf Bestellung hergestellt und Großaufträge für Hotels mit Hunderten von Zimmern durchgeführt werden. Das letzte größere Projekt war die Fertigung der Inneneinrichtung für das Hotel Melia Innside in Wolfsburg. Bei jedem Projekt versuchen sie sich so weit wie möglich an die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden anzupassen, fertigen Muster an oder schlagen Lösungen vor. Die fertigen Möbel werden über ein eigenes Logistiknetzwerk geliefert, die Montage wird organisiert. Das Unternehmen Hit Preless arbeitet mit in- und ausländischen Kunden zusammen, wobei es vor allem auf den westeuropäischen Markt orientiert ist. Die Möbelherstellung wird durch eine eigene Polsterei ergänzt. Das Unternehmen hat seine eigene Stuhlkollektion, stellt aber auch Polstermöbel nach Bestellung her. Das Unternehmen Hit Preless präsentiert sich auf verschiedenen Möbelmessen im In- und Ausland. Schon zum dritten Jahr in Folge stellt sich das Unternehmen auf der Internationalen Möbelmesse für Hoteleinrichtungen „Equip’Hotel“ in Paris vor. „Unser Ziel ist es, die Erkennbarkeit der Marke Hit Preless auf dem westeuropäischen Markt zu stärken, wo unsere Erfahrungen mit dem Hotelgewerbe, unsere Qualität der Fertigung und Montage sowie die strenge Einhaltung der vereinbarten Fristen unsere Wettbewerbsvorteile sind“, sagt Jure Pregrad, Geschäftsführer von Hit Preless. Da das Unternehmen ständig Innovationen anstrebt und auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist, hatte man vor einiger Zeit die Idee, sich als Investor zu versuchen und unter einem Dach einen Möbelsalon und ein Hotel zu vereinen. Als Hersteller von Möbeln integrieren sie ihre Produkte in die Inneneinrichtung des Hotels, im Ausstellungsraum für Möbel bieten sie Möbel in- und ausländischer Hersteller an. Zusammen mit dem Ingenieurbüro Nimo Studio hat das Unternehmen Hit Preless im Jahr 2013 in Ljubljana ein Referenzobjekt mit einzigartig ausgestatteten Musterzimmern eingerichtet, die potenziellen Investoren verschiedene Design-Ansätze bei der Konzeption und Umsetzung von Hotelzimmern vorstellen sollen. Es handelt sich um das Hotel NOX, ein Boutique-Hotel mit 24 einzigartigen Zimmereinrichtungen, einem Café, Konferenzraum und Möbelsalon. Das Mehrzweckgebäude mit mehreren Funktionen und die ursprüngliche Tätigkeit der Unternehmenseigentümer werden von einer eleganten Fassade aus einem Gitter aus farbigem Holz, das auf den Untergrund aus schwarzem reflektierenden Glas eingespannt ist, angedeutet. Sie erinnert an das berühmte Chesterfield-Sofa mit Knöpfen. Die Überdachung der Caféterrasse des Hotels und der Rahmen der Auslage des Möbelsalons haben die Form eines Tischlerprodukts. Beide Motive werden auch im Hotelinterieur mehrmals wiederholt. „Wir haben intensiv sowohl mit der Anordnung der Grundrisse als auch mit der Verwendung von unterschiedlichen Materialien experimentiert, damit wir verschiedene Effekte erzielen und vielfältige Hoteleinrichtungen darstellen konnten. Dadurch können wir den Gästen eine ganz andere Erfahrung des Aufenthalts im Hotel bieten“, sagt Architekt Niki Motoh. Das Hotel Nox ist eine Erfolgsgeschichte, die keinen Hotelgast oder potenziellen Investor gleichgültig lässt. Alles zusammen ist das Ergebnis der Grundprinzipien des Unternehmens - Design, Entwicklung und Herstellung von Möbeln.

www.hotelnox.com Das Hotel Nox ist ein Boutique-Hotel mit 24 einzigartigen Zimmereinrichtungen, dem Café NoxLounge und einem Möbelsalon. Es verfügt über ein modernes, reich mit Holz verziertes Interieur und eine vielfältige Palette von unterschiedlichen Lösungen der Innenarchitektur. Die Idee für das Hotel Nox entstand aus dem Wunsch, eine Möbelausstellung und ein Hotel unter einem Dach zu vereinen, in dem Hit Preless als Investor und Möbelhersteller seine Produkte in das Hotelinterieur implementiert und auf diesem Weg das Hotel und sein Knowhow bei der Herstellung von Inneneinrichtungen vorzustellen.

HIT PRELESS d.o.o. Žlebe 1, 1215 Medvode - SLOWENIEN

t: +386 (0) 1 361 90 10 f: +386 (0) 1 361 90 20

E-Mail: info@hit-preless.si www.hit-preless.si


Plastika Skaza kennt alle Geheimnisse des Spritzgießens

Slowenische Exporte nach Deutschland

Das Jahr 2015 ist anstrengend, doch wird in den Unternehmen sehr fleißig gearbeitet

Z

ak

er Tomaž BenčiH a en r na, Cinkarna I Celje: „Aufgrund der Größe von Slowenien sind wir gezwungen, ein schnelles, flexibles und kostengünstiges Service für unsere Kunden, zu denen vor allem kleine bis mittelgroße Industrieunternehmen gehören, zu bieten.“

Al

Ire n

Be

aH

no

er ak

Petra Melanšek, Vivapen: „Mit neuen Kunden und Produkten konnten wir unseren Umsatz auf dem deutschen Markt noch um zehn Prozent vergrößern.“

Jožica Rejec, Domel: „Im vergangenen Jahr sind unsere Geschäfte sehr gut gelaufen, am besten in den letzten zehn Jahren.“ Der Umsatz ist auf dem deutschen Markt angestiegen und wir waren geschäftlich erfolgreich.“

20 Slowenien lädt ein!

ahlreiche slowenische Unternehmen sind schon seit Jahrzehnten in Deutschland tätig, viele haben ihre Geschäftsbeziehungen erst vor einigen Jahren begonnen. Doch die Mehrheit spricht positiv darüber – unter ihnen auch unsere diesmaligen Gesprächspartner, die die Ergebnisse ihrer Geschäftsaktivitäten in Deutschland kurz umrissen haben. Deren Umsatz auf dem deutschen Markt wächst zwar, jedoch mussten sie zu diesem Zweck ihre Vertriebsaktivitäten intensivieren. Slowenien betreibt mit Deutschland einen regen Import- und Exportverkehr. Letztes Jahr war der Außenhandel zwischen beiden Ländern ziemlich ausgewogen und betrug über neun Milliarden Euro. Mit anderen Worten: Slowenien generiert mit Deutschland ein Fünftel aller Importe und Exporte.

Auch in Richtung Norddeutschland

Deutschland liegt hinsichtlich der direkten Investitionen in Slowenien auf dem vierten Platz, mit ihren Produkten und Dienstleistungen sind mehr als 1.800 slowenische Unternehmen auf dem deutschen Markt anwesend. Slowenien hat in Deutschland schon traditionell den Großteil des Außenhandels mit den Bundesländern Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern, jedoch bemühen sich die Organisationen, die sich um die Internationalisierung Sloweniens kümmern, Geschäftskontakte auch in anderen Bundesländern, in denen Slowenien nicht so bekannt ist, zu knüpfen. Slowenien und Deutschland sind einerseits am stärksten mit der slowenischen Automobilindustrie verbunden, andererseits ist Deutschland für Slowenien der wichtigste Partner auf dem Gebiet des Technologietransfers.

Wir haben slowenische Exporteure nach dem Umfang und der Entwicklung ihrer Geschäftsaktivitäten auf dem deutschen Markt sowie nach ihren Methoden, mit denen sie ihre internationale Wettbewerbsfähigkeit ausbauen, gefragt.

Cinkarna Celje: Schon seit Jahrzehnten auf dem deutschen Markt

Das Unternehmen Cinkarna Celje verkauft auf dem deutschen Markt Titandioxid, Titanzink-Bleche, Pulverlacke und Masterbatches (Farbkonzentrate). Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen in Deutschland, in seinem wichtigsten Markt, Produkte in Höhe von 50 Millionen EUR verkauft, was 36 Prozent des Exports bzw. 31 Prozent seines Gesamtumsatzes darstellt. „Ich kann sagen, dass wir im vergangenen Jahr einen sehr guten Umsatz geschafft haben, weil wir überdurchschnittliche Gewinne erzeugt haben, ähnlich wie auf dem deutschen Markt, der wie gesagt für uns entscheidend ist,“ sagt Tomaž Benčina, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor des Unternehmens Cinkarna Celje, das schon seit Jahrzehnten auf dem deutschen Markt anwesend ist. „Wir haben den Ruf eines zuverlässigen Partners erworben, der alle Vereinbarungen strikt respektiert.“ „Wegen der Größe Sloweniens sind wir gezwungen, ein schnelles, flexibles und kostengünstiges Service für unsere Kunden zu bieten, zu denen vor allem kleine bis mittelgroße Industrieunternehmen gehören,“ fügt Benčina noch hinzu.

Vivapen: Ein Zehntel mehr Umsatz in Deutschland

„Wir produzieren alle Arten von Füllern, Tintenrollern sowie andere Schreibwaren und Tinten. Wir verkaufen unser gesamtes Programm auch auf dem deutschen

Das Unternehmen Plastika Skaza entwickelt und stellt Produkte aus High-Tech-Polymeren, Biomaterialien und recycelten Materialien mit Spritzgusstechnologie her. Es ist überwiegend auf die Entwicklung und Herstellung von Produkten für die Elektro-, Möbel- und Automobilindustrie sowie die Haushaltsgeräte-Industrie orientiert. Mit 30 Mio. EUR Jahresumsatz und 200 Beschäftigten ist dieser im Jahr 1977 gegründeter Familienbetrieb der größte Hersteller in dieser Branche in Slowenien. Das Unternehmen legt besonderen Wert auf Innovationskraft und Entwicklung, deswegen ist es in der Lage, seinen Kunden ganzheitliche Lösungen anzubieten: vom Entwurf des Produktes bis zur Serienproduktion in seinen Produktionsbetrieben in Slowenien. Plastika Skaza arbeitet schon seit längerer Zeit mit mehreren großen Weltkorporationen zusammen (IKEA, ABB, Striebel&John, Landis&Gyr, Hella, Bosch usw.), einige von ihnen sind auch aus Deutschland. Mit seinen Dienstleistungen und seiner Produktion gewährleistet das Unternehmen seinen Kunden optimale Lösungen mit großen Ersparnissen. Technologische und geschäftliche Vorzüglichkeit Solche Lösungen können nur von einem hochqualifizierten Team realisiert werden, das mit 3D-Zeichenprogrammen Werkzeuge entwirft und für jedes Produkt einen individuellen Workflow erstellt. Um sich das neue Produkt besser vorstellen zu können, fertigt das Unternehmen einen Prototyp an, an dem der Kunde die Funktionalität des entworfenen Produkts noch verbessern kann. Die Prototypen werden mit einem 3D-Drucker, mit SLS-Technologien und anderen Werkzeugen zur Fertigung von Prototypen hergestellt. Bei Plastika Skaza ist man sich der Tatsache bewusst, dass Verlässlichkeit und gute Beziehungen mit den Geschäftspartnern genauso wichtig sind, wie die technische Perfektion und Vorzüglichkeit der Produkte. 99 Prozent aller seiner Produkte liefert das Unternehmen in Einklang mit den vertraglich festgelegten Bedingungen. Das Unternehmen wird von folgenden Prinzipien geleitet: Produktion ohne Abfälle, Made in Europe, transparente Zusammenarbeit, Leidenschaft für das Geschäft, Innovationskraft und umweltfreundliches Handeln. Jedem seiner Partner widmet sich das

INNOVATION FÜR FORTSCHRITT

Unternehmen mit einem speziellen Team (key account), wodurch eine detaillierte Behandlung der Anforderungen des Auftrags gewährleistet wird. Plastika Skaza verfügt über die Qualitätszertifikate ISO 9001, 14000, IWAY, OHSAS und hat auch die Bezeichnung „Familienfreundliches Unternehmen“ erworben. Plastika Skaza hält, was es verspricht Die Produkte des Unternehmens findet man in der Elektroindustrie, für die es mechanische Bauteile für Gehäuse aller Elektrokomponenten entwickelt und produziert. Das Unternehmen ist fähig, sowohl kleine als auch große Serien zu entwickeln, zu produzieren und zu liefern. Seine Philosophie ist schlicht: bedingungslose Qualität der Produkte und Stabilität der Lieferungen. Plastika Skaza hält immer, was es verspricht. Plastika Skaza hat für seine innovativen Produkte mehrere internationale Preise erhalten. In Slowenien hat das Unternehmen im Jahr 2014 den Preis für den besten Arbeitgeber in der Kategorie der mittelgroßen Unternehmen erhalten. Das Unternehmen hat die „Lean-“ bzw. „schlanke Produktion“ und die Applikation „Six Sigma“ zum Management des Business-Systems eingeführt. Das Unternehmen ist Eigentümer von zwei Warenzeichen: „Organko“, unter dem es intelligente Biokashi Küchenkomposter herstellt, und „Cuisine“, unter dem es hochwertige Küchenutensilien aus Kunststoff herstellt. Plastika Skaza möchte in Zukunft ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung von Kunststoffprodukten mittels Spritzgusstechnologie werden. Das Unternehmen flirtet mit der Industrie 4.0, führt schon neue technologische Ansätze ein und baut seine Wettbewerbsfähigkeit und seine Kundenorientierung aus.

Seit mehr als 38 Jahren kombinieren wir im Bereich Entwicklung, Spritzguss und Kunststoffverarbeitungen Erfahrung, Wissen, Spitzentechnologie, Fürsorge für Mitarbeiter und verantwortungsvolle Umweltpolitik. www.skaza.de

INFO@SKAZA.SI


Je r

ne

jL

as

ic

Markt, wo wir 22 Kunden haben, mit denen wir im Jahr 2014 78 Prozent unseres Umsatzes erzeugt haben - etwa sechs Millionen Euro,“ erklärt Petra Melanšek, die Geschäftsführerin von Vivapen. Das Unternehmen ist auch mit den Ergebnissen aus dem Vorjahr zufrieden, denn es konnte seinen Umsatz erhöhen und neue Mitarbeiter einstellen. Im Vergleich zum Jahr 2013 hat das Unternehmen auch seine Finanzausgaben im Rahmen der erhaltenen Darlehen verringert und seine Einnahmen aus Geschäftsforderungen gegenüber anderen vergrößert. Auch der Gewinn, der für den Kauf der neuen Spritzgießmaschine Elektra Evolution reserviert ist - die erste Maschine ihrer Art in Slowenien - ist gestiegen. „Mit neuen Kunden und mit dem neuen Produkt haben wir unseren Umsatz auf dem deutschen Markt um etwa 10 Prozent vergrößert, den wir jedoch wegen der Reorganisierung unseres größten Kunden wahrscheinlich sehr schwer aufrechterhalten werden,“ fürchtet Frau Melanšek. Vor einigen Jahren hat man bei Vivapen eine klare Strategie mit einem höheren Akzent auf der Entwicklung von Prozessen und Produkten sowie einem neuen Herstellungsverfahren festgelegt. Vivapen hat sein eigenes Tintenzufuhrsystem für Füller und Tintenroller entwickelt, das der wichtigste Teil des Stiftes ist, und sehr gut konstruiert sein muss. Das Unternehmen hat auch seinen ersten Füller aus leitfähigem Material auf Basis von ABS hergestellt, mit dem Touchscreen-Displays bedient werden können. „Für dieses Produkt, das wir mittlerweile schon optimierte haben, haben wir einen Preis erhalten. Der Stift verkauft sich sehr gut,“ freut sich Petra Melanšek.

Tomaž Berginc, Eti: „Im vergangenen Jahr sind unsere Geschäfte sehr gut gelaufen, am besten in den letzten zehn Jahren.“ Der Umsatz ist auf dem deutschen Markt angestiegen und wir waren geschäftlich erfolgreich.“

22 Slowenien lädt ein!

spricht Jožica Rejec, die Vorstandvorsitzende von Domel Holding, mit Stolz über das vergangene Geschäftsjahr. Das Unternehmen arbeitet mit den Kunden schon in der frühen Entwicklungsphase als Entwicklungslieferant zusammen. „Jede Produktgeneration ist noch anspruchsvoller, mit höherer Nutzleistung, weniger eingebauten Werkstoffen, noch robuster und zuverlässiger als die vorhergehende,“ sagt Frau Rejc. Domels Produkte werden nach Wünschen der Kunden entwickelt und beinhalten spezifische Kenntnisse über Elektromotoren und Produktionstechnologien, die Domel ständig verbessert. Das Unternehmen arbeitet mit zahlreichen deutschen Kunden schon seit über 30 Jahren zusammen.

Lisca: Mit Unterwäsche ist das Unternehmen in Deutschland am wettbewerbsfähigsten Lisca hat letztes Jahr auf dem deutschen Markt einen 10-prozentigen Anstieg des Umsatzes erreicht, was man als einen außergewöhnlichen Erfolg in der Textilbranche bewertet, die zur Zeit auch in Deutschland kein so hohes Wachstum aufweist.

Domel: Jede neue Produktgeneration ist anspruchsvoller

Auf dem deutschen Markt verkauft das Unternehmen Domel Produkte aus allen seinen Programmen: Saugeinheiten, Kommutatormotoren für Gartengeräte und Automobilindustrie, Absaugvorrichtungen, Desinfektionsgeräte, DC-Motoren, Komponenten aus BMC-Materialien und Statorpakete. Deutschland ist Domels größter Markt. In den letzten Jahren hat das Unternehmen dort ca. 23 Prozent seines Umsatzes generiert, obwohl einige Kunden die Endmontage der Produkte nach Italien, Ungarn und Rumänien umgelagert haben. „Im vergangenen Jahr sind unsere Geschäfte sehr gut gelaufen, am besten in den letzten zehn Jahren.“ Der Umsatz der Gruppe Domel hat die 80 Millionen-Grenze überschritten, zusammen mit dem Produktionsbetrieb in China soll der Umsatz 90 Millionen EUR überschreiten. Unser Unternehmen ist auch auf dem deutschen Markt gewachsen, wo unsere Geschäftstätigkeit sehr gut verlief,“

In Deutschland verkauft das Unternehmen Lisca sein gesamtes Verkaufssortiment - Unterwäsche, Bademode, Schlafsortiment und Blusen sowie T-Shirts. „Der Schwerpunkt liegt auf der Unterwäsche, mit der wir auf dem Markt am wettbewerbsfähigsten sind,“ sagt Slavica Rilak, Verkaufsleiterin für Deutschland. Auf dem deutschen Markt erzeugt Lisca 10 Prozent seines Umsatzes; im Vorjahr wuchs der Umsatz um 10 Prozent, was als eine beeindruckende Leistung bewertet wird, vor allem in der Textilbranche, die zur Zeit auch in Deutschland nicht mit solchen Ergebnisse trumpfen kann. „Unsere Wettbewerbsfähigkeit stärken wir vor allem mit hochwertigen und modischen Artikeln, die von einem breiten Spektrum der Kundinnen getragen werden kann, sowohl in Bezug auf den Typ als auch auf die Größe der Artikel. Geschätzt werden vor allem solche Artikel, die man in Übergrößen kaufen kann. Auf dem deutschen Markt gewinnen wir unsere Kunden mit der hohen Qualität unserer Artikel, die angenehm zu tragen sind, und zu einem angemessenen Preis einem breiten Kreis von Kunden zur Verfügung stehen,“ sagt Frau Rilak. Neben dem reichhaltigen Angebot an Unterwäsche und Bademode für unterschiedliche Anlässe - von Alltagseleganz, Komfort und natürlichen Materialien, bis hin zu extravaganten Designs für besondere Anlässe - ist von großer Bedeutung auch

Der größte unabhängige Intermodal Operator in Südosteuropa Der internationale intermodale (kombinierte) Verkehr Schiene-Straße findet in Slowenien seit 1974 statt, als zum ersten Mal die Huckepack-Züge (Rollende Landstraße) Ljubljana-Köln und München-Ljubljana eingeführt wurden. Um die Entwicklung des kombinierten Verkehrs zu fördern, wurde im Jahr 1989 das Unternehmen Yukombi gegründet, später wurde es in Adria kombi d.o.o. umbenannt. Mit einer klaren Strategie hat das Unternehmen in 25 Jahren ein europäisches Netzwerk von Zügen für den Transport von Containern, Sattelaufliegern und Wechselaufbauten aufgebaut, welches die wichtigsten Industriezentren in Europa verbindet. Jeden Tag transportiert das Unternehmen Adria kombi Waren in 25-35 Zügen. In Slowenien sind drei Terminals die wichtigsten Stützpunkte des Netzwerks von Adria kombi: Ljubljana für den kontinentalen Markt und als Gateway, Koper für Seetransporte und Maribor für Huckepackzüge (Rollende Landstraße). Die Europäische Kommission hat im Rahmen des Programms Marco Polo mit den Projekten Singer und SEEIS die Entwicklung des kombinierten Verkehrsnetzes in Südosteuropa unterstützt. Mit diesen Projekten wurde das Netz der Züge entwickelt, die West- und Mitteleuropa mit Südosteuropa und der Türkei

verbinden. Das Unternehmen Adria kombi transportiert Waren zu allen wichtigen Industriezentren in Südosteuropa. Die Hauptdestinationen sind: Koper - Budapest, Bratislava, Wien, Villach, Salzburg, Žilina, Ostrava, Padoua, München; Ljubljana Zagreb, Beograd, Skopje, Solun, Istanbul, Budapest, Bukarest, München, Duisburg, Ludwigshafen, Köln, Leipzig, Hamburg und Rotterdam. Erwähnenswert sind auch die inländischen Verbindungen zwischen den großen Industriezentren in Slowenien. Auf der Strecke Koper - Maribor fahren drei Züge pro Tag zu den Terminals in Ljubljana,

Celje und Maribor. Die Container werden zu den Empfängern bzw. Absendern noch am selben Tag per LKW angeliefert. Zusätzlich zu den regulären Linien des Unternehmens führt Adria kombi für größere Kunden kundenspezifische Dienstleistungen wie z.B. Sonderzüge für die Automobilindustrie und FMCG (Fast Moving Consumer Goods) durch. Das stetige Wachstum des Verkehrsaufkommens beweist, dass die Leistungen für die Kunden interessant, hochwertig, kostengünstig und flexibel sind.

GATEWAY SLOVENIA

INTERMODAL GATE TO SOUTHEASTERN EUROPE

RELY ON PROFESSIONALS www.adriakombi.si

ADRIA KOMBI d.o.o. National Combined Transport Company Tivolska c. 50, 1000 Ljubljana, Slovenija T: + 386 1 2345 280, F: + 386 1 2345 290 infor@adriakombi.si


Dieses Jahr hat das Unternehmen Boxmark Leather mit dem Verkauf von Polstermöbeln aus Leder „Xtreme Outdoor“ begonnen, die sich durch ihr Design, ihre Benutzerfreundlichkeit und Wetterbeständigkeit auszeichnen.

ches Element, das bei der Kaufentscheidung hilft, ist auch die Herkunft der Produkte - einige Schalter stellen wir nämlich in Deutschland her,“ fügt Berginc hinzu.

Boxmark Leather: Design, Qualität und Beständigkeit

Al no

Be

Marjan Trobiš, Boxmark Leather: „Das vorige Geschäftsjahr haben wir besser abgeschlossen als erwartet, da wir trotz der schlimmen Vorhersagen der Automobilindustrie unsere Einnahmen im Vergleich zum Jahr 2013 um 14 Prozent erhöhen konnten.“

die wirksame Unterstützung und Schnelligkeit der Lieferungen der Bestellungen.

ETI: ETI hat seine Marketingaktivitäten intensiviert

ak er

aH

24 Slowenien lädt ein!

n Ire

Auf dem deutschen Markt bietet das Unternehmen ETI Schutzvorrichtungen für Elektroinstallationen in Wohn- und Geschäftsgebäuden, in der Industrie und in der Stromdistribution, vor allem aber Sicherungen und Schutzschalter. In den letzten Jahren ist der Verkauf des zusätzlichen Programms von elektrotechnischen Produkten, wie Verteilerschränke und dergleichen, angestiegen. „Auf dem Niveau der Gruppe hat ETI im vergangenen Jahr auf dem deutschen Markt einen 15-prozentigen Anteil des Gesamtumsatzes erzeugt. Trotz der relativ guten Konjunkturaussichten verlief die Investitionstätigkeit der deutschen Unternehmen im Jahr 2014 langsamer, auch die Aufträge der Elektrodistributionsunternehmen waren geringer, was

auch ähnliche Unternehmen in der Branche erfahren mussten. Ausnahmen waren nur Unternehmen mit einem starken Anstieg der Exporte in Länder außerhalb von Europa. „Als Reaktion darauf haben wir schon unser Verkaufsteam in der deutschen Tochtergesellschaft vergrößert und zusätzliche Marketingaktivitäten eingeführt,“ erklärt Tomaž Berginc, Generalexekutivdirektor des Unternehmens ETI. ETI stärkt seine internationale Wettbewerbsfähigkeit durch Komplettlösungen im Bereich der Elektroinstallationen, es präsentiert sich als ein anerkanntes europäisches Warenzeichen mit Produktionsund Lagereinheiten in verschiedenen EU-Ländern. Ein sehr wichtiges Element der Wettbewerbsfähigkeit ist auch die relativ große Anzahl von Verkaufsingenieuren, die in ETIs Tochtergesellschaften beschäftigt sind. „Unsere Produkte haben auch deutsche Qualitätszertifikate erhalten. Wir bieten unseren Kunden Verkaufs- und technische Unterstützung durch unsere lokalen Verkaufsingenieure, ein zusätzli-

Radovan Bolko, Kolektor: „Der größte Vorteil unserer Unternehmen ist, dass wir ein entwickeltes applikatives Engineering besitzen, das durch gute Produktionsverfahren unterstützt wird.“

Das Unternehmen Boxmark Leather ist der Hersteller von hochwertigen genähten Lederbezügen und Interieurausstattung für die Automobil-, Bahn-, Luftfahrt- und Schiffbauindustrie. „Dieses Jahr haben wir mit dem Verkauf von Polstermöbeln aus Leder „Xtreme Outdoor“ begonnen, das sich durch sein Design, seine Benutzerfreundlichkeit und Wetterbeständigkeit auszeichnet,“ erklärt Marjan Trobiš, Geschäftsführer von Boxmark. Als Lieferant für überwiegend deutsche Automobilhersteller erzeugt das Unternehmen mittelbar und unmittelbar auf dem deutschen Markt zwei Drittel seines Exports. Das Unternehmen schloss vergangenes Jahr besser als erwartet ab, da es trotz schlechter Vorhersagen in der Automobilindustrie schaffte, den Umsatz im Vergleich zum Jahr 2013 um 14 Prozent zu erhöhen, was vor allem durch die Steigerung des Umsatzes bei bestehenden und neuen Kunden erreicht wurde. Das Unternehmen weitet seine Präsenz von der Automobilindustrie auch in die Flug-, Bahn- und Schiffbauindustrie aus, was zur Erhöhung des Umsatzanteils auf dem deutschen Markt führt. „Wir stärken unsere internationale Wettbewerbsfähigkeit vor allem mit unserem eigenen Entwicklungszentrum und kontinuierlichen Verbesserungen der Verfahren und der Endprodukte. „Wir haben unsere Kunden vor allem mit hoher Qualität, Zuverlässigkeit und Präzision überzeugt, man erkennt uns immer mehr als einen Entwicklungspartner an, der die richtige Lösung in kürzester Zeit selbst für die anspruchsvollsten Herausforderungen in allen Bereichen findet,“ betont Trobiš.

Jelovica: Energieeffiziente Häuser

„Auf dem deutschen Markt bieten wir individuell konzipierte energieeffiziente

Pünktlichkeit und zügige Abwicklung seit mehr als zwanzig Jahren Das Unternehmen Vrba d.o.o. ist schon seit mehr als 20 Jahren in der Transportbranche bzw. im inländischen und ausländischen Verkehr tätig. Auf beiden Gebieten wächst das Unternehmen kontinuierlich. Eine der Stärken des Unternehmens ist, dass sie Lieferungen innerhalb von 12-24 Stunden gewährleisten. D. h. dass vom Verladen bis zum Abladen der Waren nicht mehr als 24 Stunden benötigt werden. Die Warentransporte werden mit Kombis mit Plane durchgeführt, auf denen Platz für acht Paletten zur Verfügung steht, sowie mit LKW mit einer Nutzlast von sechs Tonnen, die Platz für 18 Paletten bieten. Das Unternehmen arbeitet mit größeren und kleineren Speditionsunternehmen wie z. B. Schenker, MM, Dachser und DSV zusammen. Auf dem deutschen Markt besteht großes Interesse, vor allem an Warentransporten für die Automobilindustrie, Lagerung und Auslieferung der Waren sowie Erledigung der Zollformalitäten. Zu seinen größten Wettbewerbsvorteilen zählt beim Unternehmen Vrba die Pünktlichkeit und zügige Abwicklung. Das Unternehmen Vrba bietet auch regelmäßige Transporte aus allen Ländern in die Schweiz und umgekehrt. Alle Disponenten des Unternehmens sprechen Deutsch. Alle Fahrzeuge des Unternehmens sind mit GPS-Systemen ausgerüstet, die die Verfolgung der Fahrzeuge über Satellit gewährleisten, sowie über Kommunikationssysteme, die die Kommunikation zwischen Disponenten und Fahrern ermöglichen.

Dadurch können die Auftraggeber jederzeit darüber informiert werden, wo sich ihre Ware gerade befindet.

Vrba d.o.o.

INTERNATIONALE TRANSPORTE Schon seit 20 Jahren auf dem Markt

TRANSPORTE NACH DEUTSCHLAND UND AUS DEUTSCHLAND IN ALLE LÄNDER • Transporte nach Österreich, Belgien, Holland, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Großbritannien, Slowenien und in die Republiken des ehemaligen Jugoslawien • Sendungen von 5 bis 6000 kg • Transporte vom Kunden zum Kunden (door to door) • Fahrzeuge mit Hebebühnen und Tracking-Geräten

• Eilige Lieferungen in Europa innerhalb von 24 Stunden • Fahrzeuge Kombifahrzeuge mit Plane, 8 Europaletten -1200 kg, Solofahrzeuge mit 15 bis 20 Europaletten und 3000 kg bis 6500 kg Ladegewicht Konkurrenzfähige Preise für Transporte in der EU.

Telefon: +3864/531 77 60 • Fax: +3864/531 77 66 • E-Mail: info@vrba.si www.vrba.si

INTERNATIONALE TRANSPORTE


Häuser aus Holz sowie andere komplexe Objekte an, wie z. B. Fertigbau-Kindergärten aus Holz, Schulen, Geschäftsobjekte, Heime für Asylsuchende und Ähnliches. Die Objekte sind energieeffizient und werden aus Holz und Naturmaterialien hergestellt,“ sagt Iztok Ribnikar, Geschäftsführer der Gesellschaft Jelovica Hiše. Deutschland ist für Jelovica ein wichtiger Markt, da dort mehr als die Hälf-

Al

te des Exportumsatzes generiert wird, was über 70 Prozent des Umsatzes darstellt. Das vergangene Geschäftsjahr hat das Unternehmen im Rahmen des Geplanten abgeschlossen, mit Betonung auf der Erhöhung des Umsatzes in Zusammenarbeit mit Schlüsselkunden vor allem in Deutschland, der Schweiz, Italien und Österreich. Deutschland ist für Jelovica der wichtigste und stabilste Markt, auf dem es schon über 40 Jahre anwesend ist. Jelovica arbeitet auf ausländischen Märkten hauptsächlich im Unternehmensbereich (B2B) mit einem guten und nach Plan aufgebauten Partnernetzwerk zusammen, das ein stetiges Wachstum und Vertrauen in das Unternehmen und seine Produkte gewährleistet. „Die langjährige Präsenz auf dem deutschen Markt, die Kenntnisse über die Unternehmenskultur, Know-how und Erfahrungen sind Faktoren, die am häufigsten die Entscheidung zur Zusammenarbeit beeinflussen.“

no

Be

Iztok Ribnikar, Jelovica Hiše: „Deutschland ist für Jelovica der wichtigste und stabilste Markt, auf dem wir schon seit über 40 Jahren anwesend sind.“

„Gleichzeitig sind wir finanziell flexibel und bieten ein optimales Verhältnis zwischen Preis und Qualität,“ meint Ribnikar.

Kolektor: In Deutschland besitzt Kolektor drei Produktionsbetriebe

Der Konzern Kolektor verkauft auf dem deutschen Markt seine Produkte aus drei Geschäftsbereichen – Komponenten und Systeme, Bautechnik und Produkte für das Heim, Energetik und Industrietechnik. Die Produktpalette ist sehr breit, von Komponenten für die Automobilindustrie bis zu Leistungstransformatoren und Lösungen aus dem Bereich der Bautechnik. In Deutschland besitzt Kollektor drei Produktionsbetriebe - Kolektor Kautt & Bux, Kolektor Magnet Technology und Kolektor Missel Insulations. Das erstgenannte Unternehmen stellt verschiedene Typen von Kommutatoren aus präzisen Duroplasten, das zweite ein breites Spektrum an Plastomagneten NdFeB

Jelovica

Auf dem deutschen Markt bietet Jelovica hiše individuell konzipierte energieeffiziente Häuser aus Holz sowie andere komplexe Objekte an, wie z. B. Fertigbaukindergärten aus Holz, Schulen, Geschäftsobjekte, Heime für Asylsuchende und Ähnliches.

ORO 3 CNC d.o.o. Studeno 102 SI – 6230 Postojna Slowenien Das Unternehmen ORO 3 CNC ist ein Privatunternehmen, das im Jahr 2003 gegründet wurde. Durch Auftritte auf deutschen Messen haben wird unsere Geschäftstätigkeit stark auf deutschsprachige Länder erweitert. Mehr als die Hälfte unserer Produktion

T: + 386 5 7516 033 F: + 386 5 7516 034 E-Mail: info@oro3cnc.si W: www.oro3cnc.si

Ansprechpartner: Klara Klemen T: + 386 5 7516 035 E-Mail: klara.klemen@oro3cnc.si

wird nach Deutschland ausgeführt. Wir bieten folgende Dienstleistungen an: grobes CNC-Fräsen, feines CNCFräsen, CNC Tiefbohrungen, 5-achsige CNC Bearbeitung. Unsere Grundtätigkeit umfasst die Herstellung von Gehäusen für Werkzeuge zum Druckgießen

und Werkzeuge zum Spritzen von Thermoplasten, Umformwerkzeugen, Behauungswerkzeugen, Spannvorrichtungen. Wir haben faire Preise, halten die Lieferfristen streng ein und bieten hohe Qualität unserer Dienstleistungen.

Herstellungsleistungen 5-achsige Bearbeitung • TOS KURIM FUQ 125-K/4; Arbeitsbereich: 2000 x 1250 mm 4-achsige Bearbeitung • YOU-JI HMC 1000PB; Arbeitsbereich: 1000 x 800 mm 3-achsige Bearbeitung • HARTFORD HB 2150 SG; Arbeitsbereich: 2000 x 1500 mm • HARTFORD HSA 2215; Arbeitsbereich: 2000 x 1500 mm • HARTFORD MERCURY 1600; Arbeitsbereich: 1600 x 800 mm • HARTFORD MVP 16; Arbeitsbereich: 1600 x 820 mm • HARTFORD MVP 13; Arbeitbereich: 1300 x 700 mm • HARTFORD KAPPA 1100; Arbeitbereich: 1100 x 610 mm

Grobe Bearbeitung • ZAYER KF 4000; Arbeitsbereich: 4000 x 1500 mm Tiefbohren • IXION IA3 TLF – Arbeitsbereich: 1200 x 1200 mm, vom Ø 4 mm bis Ø 22 mm, Tiefe 1300 mm - einseitig • IXION TL 1004 – Arbeitsbereich: 2000 x 1500 mm, vom Ø 4 mm bis Ø 22 mm, Tiefe 1.000 mm - einseitig Software • MASTER CAM (Format STP, IGS, X_T) - 5 Arbeitsstationen

Überlassen Sie Immobiliengeschäfte Fachleuten – geschäftliche Möglichkeiten in der Region Die slowenische Immobilienunternehmen Formal bietet ein breites Spektrum an Dienstleistungen im Bereich des Verkehrs mit Immobilien. Unser Team von fachlich qualifizierten und erfahrenen Fachleuten steht auf der Seite des Kunden und berät ihn auf dem ganzen Weg - von der Idee zum Kauf oder zur Miete der Immobilie, bis zum Einzug in die Immobilie. Bei der Suche nach der geeigneten Immobilie haben wir bisher schon vielen ausländischen Unternehmen geholfen, die die Vorteile der Business-Möglichkeiten nutzen möchten, die die gute geographische Lage Sloweniens zwischen Mailand und Wien anbietet. Von hier aus ist der Zutritt zu den Märkten der Adria-Region sehr leicht, Slowenien ist außerdem ein idealer Ausgangspunkt für Geschäfte in den Gebieten Koper, Ljubljana, Zagreb, Belgrad und Dubrovnik. Fundiertes Wissen und Erfahrungen Das Unternehmen Formal ist schon seit über 11 Jahren im Geschäft. „In dieser Zeit haben wir uns fundiertes Wissen und Erfahrungen angeeignet, was uns ermöglicht, Luka Lajovic auch die ans­ pruchsvollsten Wünsche unserer Kunden zu verwirklichen“, sagt Luka Lajovic, Projektdirektor, der für die Key-Kunden verantwortlich ist. Er fügt hinzu, dass der Erfolg des Unternehmens auf Teamarbeit, dem Wunsch gut und professionell zu arbeiten, sowie auf langfristigen Partnerschaften mit den Kunden begründet ist. „Das breite Netzwerk unserer Partner ermöglicht uns einen kompetenten Auftritt in allen Segmenten des Immobiliengeschäftes“, sagt Lajovic. Spezieller Katalog für schnellen Einblick in das Angebot Damit der Kunde so schnell wie möglich einen Einblick in die verfügbaren Immobilien

Business­Center im Zentrum von Ljubljana Möglichkeit der kurzfristigen (tageweise) oder langfristigen Mietung des Arbeitsplatzes (Rent-aDesk) Möglichkeit der kurzfristigen (tageweise) oder langfristigen Mietung von Büros von verschiedener Größe mit kompletter Ausstattung Möglichkeit der Registrierung des Firmensitzes an der Adresse des Business-Centers und Dienstleistungen des virtuellen Büros Kompletter Büro-Support mit Empfang während der Arbeitszeit, 24-Stunden Bewachung der Büros Moderne mobile Technologie – schnelle Internetverbindung (Möglichkeit von Videokonferenzen) auf dem slowenischen Markt erhält, haben wir einen speziellen Katalog erstellt, in dem die Immobilien übersichtlich nach ihrem Wert (0,5 bis 10 Mio. EUR oder mehr) oder nach der Branche (Tourismus, Industrie und Logistik, Handel, Büro, Investitionsprojekte für Wohnimmobilien und Ähnliches) geordnet sind. „Wir können gemeinsam mit dem Kunden schnell herausfinden, welche Immobilien für ihn geeignet sind und können dann weitere Maßnahmen ergreifen“, betont Luka Lajovic. Der Exekutivdirektor Rafko Medved fügt noch hinzu, dass einer der Vorteile des Unternehmens Formal auch der sehr gute Einblick in die Geschäftsmöglichkeiten ist, die die Immobilien anbieten, die in Insolvenzverfahren versteigert werden. Business­Center Rafko Medved hebt besonders die Dienstleistungen des Business­Centers im modernen Gebäude im Zentrum der slowenischen Hauptstadt Ljubljana hervor. Im Business-Center können einzelne Personen oder Unternehmen eine Arbeitsfläche mieten (Rent-a-Desk) und größere oder kleinere, komplett ausgestattete Büros für kurze Zeit (tageweise) oder langfristig (jährlich) mieten.

Die Firmen können an der Adresse des BusinessCenters auch ihren Firmensitz registrieren. Rafko Medved betont, dass das BusinessCenter an einem sehr guten Standort liegt. Rafko Medved Es liegt inmitten des geschäftlichen, politischen und gesellschaftlichen und kulturellen Geschehens. Es besitzt auch sehr gute Verbindungen mit dem Autobahnnetz und dem internationalen Flughafen. Ein großer Vorteil ist auch die Nähe zu einem Top-Business-Hotel, in dem den Mietern des Business-Centers Unterkunft, ein Konferenzzentrum und ein ausgezeichnetes Restaurant zur Verfügung stehen. Wie Medved betont, kann das Unternehmen Formal seinen Kunden zusätzlich zu den Grundleistungen des Business-Centers mit seinen Partnern auch Unterstützung bei der Gründung und beim Geschäftsgang des Unternehmens, einer Niederlassung oder einer Vertretung in der Region bieten.

Verpachtung und Vermietung sowie Verkauf bzw. Kauf von Geschäftsimmobilien Suche nach Wohnimmobilien (Home Search) in Slowenien und in der Adria-Region Immobilienschätzungen Verwaltung von vermieteten Immobilien und Regelung der Verhältnisse zwischen den Mietern Erstellung von Finanzanalysen und Machbarkeitsanalysen Kauf von Immobilien in Insolvenzverfahren

Formal, d.o.o., Pod hribom 55, SI-1000 Ljubljana, Slowenien / Tel.: +386 1 52 11 800 / E-Mail: info@formal.si / Web: www.formal.si Kostenlose Anrufe aus Slowenien: 080 42 42


Irena Herak

Matjaž Merkan, Swatycomet: „In letzter Zeit haben wir den Umfang unserer Aktivitäten in Deutschland, wo wir 12 Prozent unseres Umsatzes erreichen, noch vergrößert.“

sowie Plastoferrite, das dritte Produkte für Wärme-, Brandschutz- und Schalldämmung her. „Voriges Jahr hat der Konzern Kolektor 460 Millionen Euro Umsatz generiert, davon ein Viertel in Deutschland. Dieses Jahr planen wir einen Umsatz in Höhe von 500 Millionen Euro, auf dem deutschen Markt planen wir das gleiche Umsatzniveau wie im Vorjahr“, sagt Radovan Bolko, Vorstandsvorsitzender des Konzerns Kolektor. Kolektor zieht mit seinen innovativen Produkten und Lösungen, die einen sogenannten einzigartigen Wettbewerbsvorteil haben, die Aufmerksamkeit des Marktes auf sich. „Der größte Vorteil unserer Unternehmen ist, dass wir ein entwickeltes applikatives Engineering besitzen, das durch gute Produktionsverfahren unterstützt wird.“ Dies ermöglicht uns, unseren Kunden als Entwicklungspartner gegenüberzustehen und ihre erste Wahl zu sein. Wenn man auf dem deutschen Markt als Produktionsunternehmen erfolgreich sein will, muss man seinen Kunden als Entwicklungspartner gegenüberstehen,“ ist Bolko überzeugt.

SIJ: 12,9 Prozent höherer Umsatz in Deutschland

Die Gesellschaften des slowenischen Stahlkonzerns SIJ verkaufen auf den deutschen Markt hochwertige Flachund Langstahlprodukte, wie Werkzeugund Schnellarbeitsstahl, dicke Platten aus Edelstahl und Spezialstähle nach Wunsch des Kunden. SIJ verkauft auch Stahlprodukte, wie z. B. Industriemesser für Metall, Holz und Recycling, Schweißelektroden und so weiter. „Auf dem deutschen Markt haben wir vergangenes Jahr 23,3 Prozent des Gesamtumsatzes bzw. 27 Prozent unseres 28 Slowenien lädt ein!

Gesamtexportes verwirklicht. Deutschland ist für uns der zweitgrößte Markt; der erste ist noch immer Italien mit einem 23,9% Anteil im Gesamtverkauf und 27,7% Exportanteil,“ erklärt die Geschäftsführerin der Verkaufsgruppe SIJ, Dušica Radjenović. SIJ hat im Vorjahr Produkte im Wert von 708 Millionen verkauft, 7,5 Prozent mehr als vor zwei Jahren. „Unser Geschäftsergebnis war im Vorjahr deutlich besser als im Jahr 2013, als wir Verlust verzeichnet haben.“ Im vergangenen Jahr haben wir ein EBITDA in Höhe von 77,8 Mio. EUR erwirtschaftet, was um 91 Prozent mehr ist als im Jahr zuvor. In Deutschland hat der Konzern SIJ im Vorjahr Produkte im Wert von 165 Millionen Euro verkauft, was um 12,9 Prozent mehr ist als im Jahr 2013,“ sagt unsere Gesprächspartnerin. SIJ stärkt seine Wettbewerbsfähigkeit mit Erweiterung des eigenen Vertriebsnetzes und Gründung von Stahlzuschnitt- und Lagerzentren sowie Erweiterung des Netzwerks von lokalen Agenten in bestimmten Schlüsselmärkten. „In Deutschland betreiben wir zwei Lager-/ Zuschnittzentren und zwar eines für dicke Edelstahlplatten und eines für Werk-

Dušica Radjenović, SIJ: „Nach Deutschland, den zweitgrößten Exportmarkt der Gruppe SIJ, haben wir letztes Jahr Produkte im Wert von 165 Millionen Euro verkauft.“

zeug- und Schnellarbeitsstahl. Unser langfristiges Wachstum und unsere Geschäftsentwicklung bauen wir durch unsere geschäftliche Vorzüglichkeit durch Schaffung von Mehrwert für unsere Kunden und durch langfristige Partnerschaften auf. „Wir überzeugen Kunden mit Flexibilität und schnellen Reaktionen auf die Anforderungen und Bedürfnisse des Marktes. Es geht jedoch nicht ohne ständige Investitionen in die Modernisierung der Technologie und des Maschinenparks sowie Unterstützung von allen Teilnehmern im Geschäftsprozess,“ betont Dušica Radjenović.

Swatycomet: Verstärkte Aktivitäten in Deutschland

Im Unternehmen Swatycomet, das zu den größten Herstellern von Kunststoff-Schleifmitteln auf der Welt gehört, wird ein breites Programm von Schleifwerkzeugen und technischen Geweben vermarktet. Auf dem deutschen Markt ist das Unternehmen sowohl mit seinen Schleifprodukten wie auch mit industriellen Schleifwerkzeugen für professionelle Anwender in verschiedenen Industriezweigen anwesend. Unter anderem vermarktet das Unternehmen Trenn- und Schleifscheiben und flexible Schleifwerkzeuge für elektrische Handwerkzeuge sowie spezielle Schleiflösungen. „Wir arbeiten mit Kunden aus über 80 Ländern auf allen fünf Kontinenten zusammen. Deutschland ist für uns traditionell einer der wichtigsten Märkte, wo wir einen Umsatz von 12 Prozent erreichen. In letzter Zeit haben wir den Umfang unserer Geschäftsaktivitäten in Deutschland noch vergrößert,“ sagt der Geschäftsführer des Unternehmens Matjaž Merkan. Er fügt noch hinzu, dass das Unternehmen im vergangenen Jahr sowohl im globalen Sinn als auch auf dem deutschen Markt erfolgreich war und dass es seinen Umsatz um sieben Prozent erhöht habe. In Zahlen ausgedrückt sind das 81 Millionen Euro. Dieses Jahr planen wir, unseren Umsatz noch zu vergrößern, vor allem planen wir eine weitere Neuausrichtung unserer Produkte in der höheren Qualitätsklasse sowie die Verbesserung des Geschäftsergebnisses. „Im Unternehmen Swatycomet spielt die Entwicklung eine wichtige Rolle,

Das Segment Maschinenbau des Unternehmens PTS-LJ d.o.o. An wen sich wenden im Fall eines Maschinenstillstandes oder -bruches, einer erforderlichen Inspektion, einer Umrüstung oder Automatisierung oder wenn eine neue Maschine erforderlich ist? In all diesen Fällen ist das Unternehmen PTS-LJ der richtige Ansprechpartner für Sie. In der heutigen Zeit, in der die Kosten in allen Phasen des Produktionsprozesses optimiert werden, ist es überaus wichtig, einen Geschäftspartner zu haben, auf den man sich verlassen und an den man sich im Fall eines Problems wenden kann. Wir sind uns bewusst, dass jeder unerwartete Produktionsausfall einen Verdienstausfall zur Folge hat, weshalb wir in derartigen Fällen auch entsprechend reagieren. Für einen ungestörten Produktionsprozess muss der Maschinenpark regelmäßigen Inspektionen unterzogen werden und auf Grundlage dieser muss ein Wartungsplan erstellt werden, auch sind für eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit und Entwicklung ständige Verbesserungen und Modernisierungen des Produktionsprozesses erforderlich. Mit unseren erfahrenen und kompetenten Mitarbeitern können wir Sie bei der Lösung von Problemen auf zahlreichen Gebieten unterstützen. Besonders bei der Modernisierung und Automatisierung älterer Maschinen ist bestes technisches Know-how gefragt, da die neuen technischen Lösungen an den bestehenden Maschinen im Rahmen des zur Verfügung stehenden Raumes appliziert werden müssen. Die von uns in der Vergangenheit durchgeführten Projekte belegen, dass wir über ein Team verfügen, das auch derartige Herausforderungen erfolgreich meistert. Instandhaltung von Maschinen Das Unternehmen PTS-LJ konnte sich in der Vergangenheit mit der Instandhaltung von Pressen einen Namen machen. Wir verrichten unsere Arbeit stets professionell, suchen die Schadensursachen und unterbreiten dem Auftraggeber auch Vorschläge für Konstruktionsänderungen, wenn diese neben dem Austausch beschädigter Teile notwendig sind. Damit gewährleisten wir, dass sich Schäden nicht wiederholen. Nach Beendigung der Instandhaltungsarbeiten erstellen wir für den Auftraggeber einen entsprechenden Bericht, in dem wir die Erkenntnisse der Arbeiten festhalten und bei Bedarf zu beachtende Hinweise für den weiteren Betrieb der Maschine geben. Es werden auch Inspektionen empfohlen, nach denen der Auftraggeber einen Bericht mit entsprechenden Empfehlungen erhält; diese ermöglichen ihm die weitere Planung von Maßnahmen in Bezug auf die Maschine – in Hinblick sowohl auf Investitionen als auch auf Produktionsstockungen. Erneuerung von Pressen Generalüberholungen von Pressen sind in der letzten Zeit sehr häufig. Für eine Generalüberholung entscheiden sich Unternehmen mit einem alten Maschinenpark, den sie überholen oder modernisieren wollen. Vermehrt überholen wir aber auch Maschinen für Auftraggeber, die eine gebrauchte Presse erworben haben und diese vor Produktionsbeginn einer Generalüberholung unterziehen lassen. Dies ermöglicht ihnen, deutlich kostengünstiger eine Presse zu erwerben, die aber ihren Eigenschaften und technischen Charakteristiken nach einer neuen entspricht. Eine Erneuerung einer Maschine umfasst in der Regel die Erneuerung der Mechanik und Elektrik einschließlich einer neuen oder modifizierten Steuerung. Eine Generalüberholung umfasst eine Inspektion und bei Bedarf eine Erneuerung aller

an die Maschine wird eine Plakette mit der CEKennzeichnung angebracht.

Neue Ekzenterpresse mit einer Nennkraft von 1.000 kN und einem 2.700 × 2.200 mm großen Tisch

Kalibrierung des Messsystems zur Messung der Druckkraft an einer Presse mit einer Nennkraft von 25.000 kN

Umrüstung und Automatisierung von Pressen Bei der Erneuerung von Pressen werden diese häufig um- oder (mit einer Automatik) aufgerüstet. Mit einer Umrüstung werden die technischen Charakteristiken der Presse verbessert oder verändert. Die Gründe für eine Umrüstung sind vielfältig: die Herstellung neuer und technisch anspruchsvollerer Produkte, eine verbesserte Produktivität, strengere Vorgaben an die Produktgüte u. a. Ein häufiger Grund für Auf- und Umrüstungen von Pressen ist auch die Automatisierung einzelner Phasen des Produktionsprozesses oder einzelner Vorbereitungs- und Einstellungsprozesse vor dem eigentlichen Produktionsbeginn. Hierzu zählen z. B. die Aufrüstung einer Presse mit einem System für den automatischen Werkzeugwechsel, mit einer automatischen Hubeinstellung bei mechanischen Pressen, mit einem Förderkissen oder der Austausch einer Kupplung. Herstellung neuer Maschinen Neben den zuvor erwähnten Leistungen stellt das Unternehmen PTS-LJ auch eigene Mechanik- und Hydraulikpressen her. Sämtliche Pressen werden zur Gänze nach den Vorgaben des Kunden entwickelt, konstruiert und hergestellt. Bei der Ausarbeitung der Lösungen werden auch die Erfahrungen und das Know-how des Auftraggebers aus seinem Fertigungsprozess berücksichtigt, die von unseren erfahrenen und kompetenten MaschinenbauExperten entsprechend umgesetzt werden. Aus diesem Grund erfolgt die Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber in der Regel bereits in der Planungsphase. Neben der Herstellung von Pressen umfasst unser Leistungsspektrum auch Pressen-Zubehör, wie z. B. Förderlinien, Transfersysteme und sonstige Automatik. Das Ergebnis sind automatisierte Linien, die einen automatisierten Betrieb ermöglichen. Die von uns überholten und hergestellten Maschinen sind vor allem dem für das Umformen und Schneiden von Blechen gedacht, sie sind aber auch für die Herstellung, das Umformen und Schneiden anderer Werkstoffe, wie z. B. Filz oder Schaum, geeignet. Eine besondere Maschinengruppe aus unserem Leistungsspektrum sind Maschinen für das Druckgießen von Aluminium. Von unseren Leistungen zeugen unsere zufriedenen Partner aus ganz Europa. Schließen Sie sich ihnen an. Wenden Sie sich an uns und wir werden Ihre Anfrage gerne beantworten.

Hydraulikpresse nach beendeter Generalüberholung vitalen Teile. Nach Beendigung der Erneuerung sind die technischen Charakteristiken bzw. Eigenschaften der Presse besser oder dieselben wie im Neuzustand. Neben einer Erneuerung aller Maschinenteile führen wir auch sämtliche erforderlichen Modifizierungen durch, so dass die Konformität mit den geltenden Vorschriften gewährleistet ist. Nach Abschluss der Erneuerung wird eine Konformitätserklärung ausgestellt und

PTS-LJ izdelava strojev in naprav d.o.o. (Herstellung von Maschinen und Anlagen GmbH) Litostrojska cesta 42, SI-1000 Ljubljana, Slowenien http://www.pts-lj.si / info@pts-lj.si Tel.: +386 (0)1 513 13 10 Fax: +386 (0)1 620 54 00


Aleš Beno

kleinere Produktserien als unsere Konkurrenten liefern, weil wir fähig sind, uns schnell an Änderungen in der Herstellung anzupassen,“ erklärt Božič. Das Glaswerk Steklarna Hrastnik hat eine über 150-jährige Tradition der Handfertigung von Glas, deswegen kann es auf Wunsch des Kunden auch technisch anspruchsvolle Glasprodukte mit komplexen Formen anfertigen. Das Unternehmen trägt zum Umweltschutz bei, indem es ständig den Energieverbrauch pro Tonne des produzierten Glases verringert.

Andrej Božič, Steklarna Hrastnik: „In Deutschland haben wir den Umsatz vor allem in Nischensegmenten Spezialglasverpackungen für Obstschnäpse und Destillate erhöht.“

sie basiert auf den Bedürfnissen und Erwartungen unserer Kunden.“ Wir sind ständig bemüht, die Qualität der bestehenden Produktgruppen zu verbessern und arbeiten intensiv an der Entwicklung neuer Produkte. Wir haben unsere Kunden mit den neuen Produktlinien Extra Plus, Angled, Ice Spring und Hyperflute, die auf eigener Entwicklung und innovativen Lösungen basieren, beeindruckt. „Wir bauen unseren Wettbewerbsvorteil auch auf dem überzeugenden Verhältnis zwischen Preis und Qualität, dabei gewährleisten wir eine hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität,“ erklärt Matjaž Merkan.

Steklarna Hrastnik: Das sauberste Glas der Welt

„Auf dem deutschen Markt verkaufen wir Produkte aus den Programmen „gedeckter Tisch“ (unterschiedliche Gläser, Karaffen, Krüge), Beleuchtungsglas (Leuchten), handgefertigte Glasprodukte (Flaschen größeren Volumens zur Promotion, Glas­urnen und Vasen) sowie spezielle Verpackungsflaschen. Es handelt sich um Flaschen, die wir für Wodka, Cognac und Whisky auf die anspruchvollsten Märkte vermarkten,“ erklärt Andrej Božič, der Geschäftsführer des Glaswerks Steklarna Hrastnik. Auf dem deutschen Markt hat das Unternehmen gute und langfristige Geschäftskontakte, so arbeitet es zum Beispiel mit dem Unternehmen RZB schon seit 50 Jahren zusammen. „Der deutsche Kunde schätzt die Qualität unseres Glases, wir befinden uns in Gesellschaft von renommierten Unternehmen wie 30 Slowenien lädt ein!

z.B. RZB, Villeroy&Boch, Leonardo usw,“ zählt Božič auf. Im vergangenen Jahr hat das Unternehmen ein 33,3 Prozent höheres EBIT und einen um 57,1 Prozent höheren Gewinn aus dem regulären Geschäftsgang als im Jahr 2013 erreicht. In Deutschland wurde der Umsatz vor allem in den Nischensegmenten Spezialglasverpackungen für Obstschnäpse und Destillate erhöht. Seine Wettbewerbsfähigkeit baut das Unternehmen auf der Reinheit und Qualität seiner Glasprodukte sowie auf dem Kundenservice auf. Es stellt eines der saubersten Gläser auf der Welt her, das einen Kristallglanz erreicht, was durch eine fortschrittliche Hightech-Produktion erreicht wird. Seine Produkte halten bis zu 3.000 Spülungen in industriellen Spülmaschinen ohne einen einzigen Kratzer aus. Das Unternehmen baut intensiv auf seinem Kundenservice auf - man passt sich maximal an die Bedürfnisse und Wünsche seiner Kunden an. „Wir können

Ir en

a

H

er ak

Franjo Bobinac, Gorenje: „In Deutschland haben wir im Vorjahr einen größeren Umsatz als ein Jahr zuvor erreicht und unseren Marktanteil vergrößert.“

Gorenje: Bunte Weißware in Deutschland sehr beliebt

Der Haushaltsgerätehersteller Gorenje bietet den deutschen Verbrauchern eine Gesamtpalette an Haushaltsgeräten, einschließlich der Designer-Linien, zu denen auch farbige Geräte gehören, die in Deutschland sehr beliebt sind. „Deutschland ist ein Markt, in dem wir am längsten anwesend sind. In dieser Zeit hat sich unsere Marktpräsenz sehr gestärkt, sodass wir heute mit dem Verkauf von Haushaltsgeräten in diesem Markt schon über zehn Prozent unseres Gesamtumsatzes erreichen,“ sagt der Vorstandsvorsitzende und CEO von Gorenje, Franjo Bobinac. Gorenje hat letztes Jahr seinen Geschäftsgang im Vergleich zum Jahr 2013 stark verbessert. Dazu hat auch die Situation in Deutschland beigetragen, wo es einen höheren Umsatz als im Vorjahr erreicht und seinen Marktanteil erhöht hat. „Die Haushaltsgerätebranche ist sehr anspruchsvoll. In Europa ist die Nachfrage nach Haushaltsgeräten immer noch unter dem Niveau, das vor der Ausweitung der Finanz- und Wirtschaftskrise vor einigen Jahren erreicht wurde,“ meint Bobinac. Er fügt noch hinzu, dass in Deutschland ein sehr starker inländischer Wettbewerb vorhanden ist. „Dennoch wächst Gorenje weiter, sowohl in Deutschland als auch auf anderen Märkten. Die Erkennbarkeit unseres Warenzeichens unter deutschen Verbrauchern ist sehr gestiegen, unsere bunten Geräte, z.B. unsere Retro-Kühlschränke in grün, orange und in vielen anderen Farben sind, wie bereits schon erwähnt, sehr beliebt. Wir bemühen uns ständig, unseren Kunden neue Geräte mit innovativen Lösungen anzubieten, die ihnen ihre tägliche Hausarbeit erleichtern, und widmen dabei unsere besondere Aufmerksamkeit dem Design, nach dem wir so bekannt sind.“ Stela Mihajlović, Sabina Petrov

Denken Sie über eine Internationalisierung Ihres Unternehmens nach? Unser Vorschlag: Sprechen Sie potenzielle Kunden in ihrer Muttersprache an Eine richtig angesetzte International­

In unserem Hauptsitz in Laibach (Slowenien) und in den Filialen

isierung

ist

erfolgreichen

Muss

beim

in Serbien und Kroatien organisieren wir Übersetzungen in alle

Expandieren

ein

eines

mittel­ und osteuropäischen Sprachen. Wir sind spezialisiert

jeden Unternehmens. Doch an wen

auf

kann man sich wenden? Wie und wo

Ausschreibungsunterlagen und anderer Texte, bei denen schon die

soll man anfangen? Und vor allem,

kurzen Liefertermine einen wichtigen Erfolgs­ und Misserfolgsfaktor

was kann man falsch machen? Unsere

darstellen.

Übersetzungen

von

anspruchsvollen

technischen

Antwort: Sie können viel, sehr viel falsch machen. Viele Unternehmen unterschätzen die lokale Sprache, die lokalen Sitten und Gebräuche und die lokale Denkweise. Die Statistik zeigt eindeutig: Der Kontakt mit dem potenziellen Kunden in seiner Muttersprache bedeutet mehr Erfolg.

Wir sind ein technologisch hoch entwickeltes Unternehmen mit einer eigenen R&D Abteilung. Technologien die

hohe

Mit

fortschrittlichen garantieren

Qualität

unserer

Wir sind ein Übersetzungsbüro mit mehr als 20 Jahren Erfahrung.

Übersetzungen, verkürzen die

Mit 40 fest angestellten und hochqualifizierten Mitarbeitern helfen

Lieferzeiten und verringern so

wir unseren Kunden international zu expandieren.

die Kosten Ihrer Übersetzungen.

Unsere

Leistungen

verhalfen

manch

einem

erfolgreichen

Unternehmen, sich einen internationalen Namen zu machen und

wir

Melden Sie sich bei uns. Gerne begleiten wir Sie auf dem Weg Ihrer Internationalisierung.

seine Produkte erfolgreich zu vertreiben – sei es das Unternehmen Microsoft, für das wir die Software in osteuropäische Sprachen

IOLAR d.o.o.

lokalisierten oder die Daimler AG, die uns noch heute die

Parmova 51, 1000 Ljubljana, Slowenien

Übersetzungen von Gebrauchsanleitungen anvertraut. Zudem

www.iolar.com

unterstützen wir regelmäßig Europäische Institutionen, wie das

Nuša Kevelj

Europäische Parlament und die Europäische Kommission, bei der

T: (+386) 01 475 95, M: (+386) 51 616 310 E: nusa.kevelj@iolar.com

Übersetzung diverser Unterlagen und Dokumente.

Pусский English

HrvatskiDeutsch www.iolar.com

Srpski Español Italiano

българскиFrançaise

Denken Sie über eine Internationalisierung Ihres Unternehmens nach? Sprechen Sie potenzielle Kunden in ihrer Muttersprache an


Geschäftliche Konferenzen für Vertreter der deutschen und slowenischen Wirtschaft in Stuttgart und München

Verfügung. Falls der Trend aus dem Vorjahr fortfahren würde, könnte die Summe des Außenhandels im Bereich der Dienstleistungen und Warenlieferungen zwischen Deutschland und Slowenien zum ersten Mal die 10-Milliarden-Grenze überschreiten. Der Handel zwischen beiden Ländern schließt vor allem Elektroprodukte, Fahrzeuge und Fahrzeugteile, Maschinen, Kunststoffe, Stahl und Möbel ein. Slowenien erzielt den Großteil seines Umsatzes mit den Bundesländern Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Geschäftliche Konferenzen in Stuttgart und München

Im Rahmen des offiziellen Besuchs des slowenischen Präsidenten Borut Pahor in Deutschland werden in Stuttgart und München am 16. und 17. Juni geschäftliche Konferenzen abgehalten, die in Zusammenarbeit mit der IHK München, der IHK Stuttgart und der Handwerkskammer München von der Handelskammer Sloweniens, der Öffentlichen Agentur SPIRIT, der Handwerkskam-

Slowenien wird den offiziellen Besuch seines Präsidenten Borut Pahor (auf dem Foto) in Stuttgart und München zur Stärkung der Erkennbarkeit der slowenischen Wirtschaft in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg, die bereits etablierte und sehr wichtige Wirtschaftspartner von Slowenien sind, nutzen.

mer Sloweniens und dem slowenischen Ministerium für Wirtschaft sowie dem Außenministerium organisiert werden. Die geschäftlichen Konferenzen, an denen den deutschen Wirtschaftsvertretern Slowenien als Urlaubsdestination und ein für Investitionen interessantes Land mit einem breitgefächerten Angebot an hochwertigen Produkten für neue geschäftliche Beziehungen vorgestellt wird, werden in den Räumen des Neuen Schlosses Stuttgart und der Handwerkskammer für München und Oberbayern abgehalten. „Wir werden den deutschen Unternehmen zusätzliche geschäftliche Möglichkeiten in Slowenien vorstellen und den Vertretern beider Länder die Gelegenheit für konkrete geschäftliche Gespräche bieten“, heißt es aus der Öffentlichen Agentur SPIRIT. Slowenische Unternehmen möchten auf beiden Konferenzen den deutschen Partnern ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten, in Form von Endprodukten oder auch in Form von Einbauteilen oder Halbfertigprodukten, und sie möchten im Rahmen der Delegation zum ersten Mal in den deutschen Markt

eintreten oder die bereits bestehenden Geschäfte mit ihren deutschen Partnern erweitern“, fügt Vanja Bele hinzu.

Baden-Württemberg und Bayern sind traditionelle Partner Sloweniens

In beiden Bundesländern gibt es noch genügend Möglichkeiten, den slowenischen Export zu vergrößern, da Baden-Württemberg und Bayern schon traditionelle Partner Sloweniens sind. Der hohe Besuch könne dazu beitragen, dass die potenziellen Möglichkeiten zur Zusammenarbeit noch vergrößert werden, betont unsere Gesprächspartnerin. „Slowenien genießt in Bayern und in Baden-Württemberg den Ruf eines verlässlichen und sicheren Partners, jedoch sind slowenische Unternehmen gleichzeitig sehr klein und können sich oft keine geeignete Promotion leisten, die notwendig wäre, die Vorstände in den großen deutschen Konzernen zu überzeugen. Deswegen ist der Besuch des slowenischen Präsidenten Borut Pahor bei der Knüpfung von konkreten Kontakten, der Präsentation des slowenischen Know-hows und der hohen

Stangen

D

en slowenischen Präsidenten Borut Pahor werden bei seinem offiziellen Besuch in Deutschland Mitte Juni auch Vertreter von 60 slowenischen Unternehmen begleiten. „Der Schwerpunkt des Besuchs der Wirtschaftsdelegation liegt auf der Promotion des touristischen Angebots Sloweniens, doch finden sich in der Delegation auch Vertreter der Metall- und Automobilindustrie und des Sektors für Informations- und Kommunikationstechnologien sowie einzelne Vertreter aus anderen Branchen“, sagt die Bereichsleiterin des Zentrums für internationale Zusammenarbeit bei der Han32 Slowenien lädt ein!

Aleš Beno

190 Jahre Vornehmheit

delskammer Sloweniens Vanja Bele. Der slowenische Präsident Borut Pahor und die Delegation der slowenischen Unternehmer werden am 16. Juni Stuttgart und einen Tag darauf München besuchen.

Deutschland ist der größte Handelspartner Sloweniens

Deutschland ist der größte und damit der bedeutendste Handelspartner Sloweniens. Slowenische Unternehmen erzielen mit Deutschland mehr als 19 Prozent des gesamten slowenischen Außenhandels. Voriges Jahr haben slowenische Unternehmen Waren im Wert von 4,6 Mrd. EUR bzw. 5,5 Prozent mehr als im Jahr davor

nach Deutschland exportiert. Der slowenische Export nach Deutschland erzielte im Vorjahr einen neuen Rekord. Slowenien hat Waren im Wert von 4,16 Mrd. EUR aus Deutschland eingeführt, was um 1,7 Prozent weniger war als im Jahr davor. Der Außenhandel zwischen beiden Ländern erreichte somit fast 8,8 Milliarden Euro und stellt ebenso einen Rekord dar. Im Vergleich zum Jahr 2013 sei der Außenhandel zwischen beiden Ländern um zwei Prozent höher gewesen, verlautet aus dem Außenministerium und der Botschaft der Republik Slowenien in Berlin. Die Daten über den Außenhandel im Bereich der Dienstleistungen zwischen beiden Ländern stehen noch nicht zur

Rohre

Profile

Folien

Walzprodukte


Shuttersctock

Die Leiterin des slowenischen Fremdenverkehrsamtes in Deutschland, Majda Rozina Dolenc, fügt hinzu, dass vom Standpunkt der Promotion des slowenischen Tourismus die Bedeutung des Aktivurlaubs, der aktiven Entspannung in der Natur, vor allem jedoch Wandern und Radfahren, Wassersportarten, Golf, Reiten und Aktivitäten in Erlebnisparks hervorgehoben werden müssten.

In Stuttgart wird die geschäftliche Konferenz der Unternehmen aus Baden-Württemberg und Slowenien am 16. Juni in den Räumen des Neuen Schlosses Stuttgart abgehalten.

Qualität slowenischer Unternehmen von außerordentlicher Bedeutung. Wichtig ist auch, dass man anlässlich dieses Besuchs auf die Qualität der slowenischen Wirtschaft und die Anpassungsfähigkeit der slowenischen Unternehmen an die Verhältnisse des deutschen Marktes aufmerksam macht“, betont das Büro des slowenischen Präsidenten Borut Pahor.

Der Schwerpunkt liegt auf der Promotion des Tourismus

Der Schwerpunkt des Besuches liege auf der Promotion des Tourismus, verlautet aus dem Büro des Präsidenten. „Slowenien ist für Gäste aus Bayern kein häufiges Reiseziel, obwohl es alle Qualitäten besitzt, die von zahlreichen Bayern geschätzt werden. Slowenien ist nämlich

Terme Čatež, Slowenien – Entfliehen Sie ins Thermalparadies Die Terme Čatež ist 365 Tage im Jahr der richtige Ort zur Entspannung und Unterhaltung! An drei Standorten – in Čatež, Mokrice und in Koper – bieten wir den Gästen die Wahl zwischen verschiedenen attraktiven Freizeitaktivitäten mit Unterbringung in Hotels, in angenehmen Ferienappartements und im Camp, das vom ADAC von 2010 bis 2015 als bestes Camp Sloweniens bewertet wurde. Richtig aufregende Ferien erleben Familien mit Kindern im Indianerdorf und in den schwimmenden Häusern der Piratenbucht. Unter dem mittelalterlichen Gemäuer des Schlosses Mokrice (ca. 8 km von Čatež entfernt) erstreckt sich auf 66 Hektar der Golfplatz mit 18 Löchern. Wir laden zum Entspannungs-, Verwöhn- und Gesundheitsprogramm in den Wellnesszentren und zu verschiedenen Sporterholungsaktivitäten im Freiluftsportzentrum ein. Den Organisatoren von Geschäfts- und Kongressveranstaltungen bieten wir Konferenzräume mit technischer Unterstützung sowie einem qualitätsvollen Bewirtungsangebot an.

nicht weit von Bayern entfernt, es ist schön, bietet hohe Qualität zu fairen Preisen und ist aus kultureller Sicht Bayern ähnlich. Besonders attraktive Bereiche in diesem Sinn sind der Sporttourismus und der Aktivurlaub, die unter den europäischen Touristen immer mehr an Popularität gewinnen. Der Besuch des slowenischen Präsidenten soll dazu ge-

nutzt werden, die Schönheit und das touristische Potenzial Sloweniens in den Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg vorzustellen. Das Angebot des Sporttourismus in Slowenien mit seinen olympischen Sportzentren wird in den beiden Bundesländern zum ersten Mal vorgestellt“, heißt es aus dem Büro des slowenischen Präsidenten.

Sporttourismus und Konditionstrainings ausländischer Mannschaften

Die Gesprächspartnerin sagt, dass im Sporttourismus – im Sinne der Möglichkeiten von Konditionstrainings ausländischer Mannschaften in Slowenien – eine große Konkurrenz herrscht, da die Trainings der Mannschaften an die spätere Promotion der Destination bei Spielen bzw. Wettkämpfen dieser Mannschaften gebunden sind, sodass es sich um eine verbundene Zusammenarbeit in beide Richtungen handelt. „Slowenien wird im Rahmen seiner Vorstellung am 16. Juni in Stuttgart

Ravne-rolls

und einen Tag später in München auf jeden Fall seine Referenzen bei der Organisation von großen internationalen Sportevents hervorheben. Slowenien organisiert bereits jedes Jahr traditionelle Wettkämpfe wie z. B. den Biathlon auf Pokljuka, den Damen-Skicup „goldener Fuchs“ in Maribor, den Herren-Pokal auf Vitranc, das Skisprung-Finale in Planica sowie zahlreiche andere Meisterschaften wie die Europäischen Basketballmeisterschaften im Jahr 2013“, zählt Majda Rozina Dolenc, die Leiterin des slowenischen Fremdenverkehrsbüros in München, auf. Sie fügt noch hinzu, dass bei der Präsentation des Sporttourismusangebots in Slowenien auch das komplette Wellness-Angebot der slowenischen Kurbäder sowie die Möglichkeiten zur Promotion des Heiltourismus vorgestellt werden. Vorgestellt werden auch die Möglichkeiten für Aktivurlaub, für Besichtigungen von interessanten slowenischen Städten und natürlich auch die ausgezeichnete slowenische Küche. Sabina Petrov

Treffer

Ausrüstung für Walzwerke


Weitere Möglichkeiten zur Pflege von Geschäftskontakten Promotion Sloweniens und seiner Produkte im Bundesland SachsenAnhalt.

DIe geschäftlichen Konferenzen in Stuttgart und München, die während seines Besuchs stattfinden, behandeln wir in einem separaten Artikel. Für all diejenigen, die neue Geschäftsbeziehungen mit slowenischen Unternehmen knüpfen oder die bestehenden vertiefen möchten, haben wir einige Veranstaltungen ausgesucht, die von verschiedenen Institutionen aus Slowenien zur Promotion der slowenischen Wirtschaft in Deutschland organisiert werden. Im Juli in Dresden Am Rande des ersten offiziellen Besuchs des slowenischen Ministers für Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Ernährung, Dejan Židan, der auf Einladung des Bundesministers für Landwirtschaft und Umwelt, Thomas Schmidt, zu Besuch nach Sachsen kommt, wird die slowenische Botschaft in Berlin in Zusammenarbeit mit dem Ehrenkonsul der Republik Slowenien in Dresden, Martin Bergmann, und der IHK Dresden am 3. Juli einen Workshop aus dem Bereich der holzverarbeitenden 36 Slowenien lädt ein!

Irena Herak

Im Monat Juni wird Sloweniens Präsident Borut Pahor anlässlich seines offiziellen Besuchs in Deutschland bei der Knüpfung von Kontakten zwischen den Vertretern der deutschen und slowenischen Wirschaft helfen.

In der Delikatessenabteilung des Kaufhauses des Westens KaDeWe in Berlin wird die slowenische Nahrungsmittelindustrie im Rahmen der Veranstaltung Slowenische kulinarische Tage zwischen dem 7. und 19. September einige ihrer hochwertigen Nahrungsmittel vorstellen.

Industrie, der grünen Technologien und der Wasserwirtschaft organisieren. Das Ziel des Workshops ist, die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Sachsen und Slowenien auf diesem Gebiet zu erörtern. Im September in Berlin (KaDeWe) und Magdeburg Zwischen dem 7. und 19. September findet in der Delikatessenabteilung des Kaufhauses KaDeWe, einer der größten in Europa, die jährlich von über einer Million Kunden besucht wird, eine Präsentation von hochwertigen Produkten der slowenischen Lebensmittelindustrie, die sogenannten „Slowenischen kulinarischen Tage“, statt. Slowenien wird sich im Kaufhaus KaDeWe im Rahmen der Feinschmeckertage

vorstellen. Durch die Präsentation Sloweniens soll bei den Besuchern das Interesse für slowenische Feinkostprodukte geweckt und auch die Aufmerksamkeit für das Land als TourismusZiel, seine Kultur und die Wirtschaft gestärkt werden. Aufgrund des Interesses der Besucher und der Anzahl der verkauften Artikel wird man im Kaufhaus des Westens entscheiden, welche Produkte der slowenischen Lebensmittelindustrie auf die Verkaufsregale kommen. Am 19. und 20. September wird Slowenien mit seinem Stand anlässlich des Erntedankfestes in Magdeburg sein touristisches Angebot und seine Lebensmittelindustrie vorstellen. Der Zweck der Präsentation ist die

Im Oktober in München Die Vertreter der Öffentlichen Agentur SPIRIT werden zwischen dem 5. und 7. Oktober an der traditionellen Immobilienmesse EXPO Real in München teilnehmen. Hier werden ausgesuchte und interessante slowenische Projekte vorgestellt. So wie jedes Jahr, werden auch in diesem Jahr im Rahmen der Messe Events zur Präsentation Sloweniens und seiner Regionen als interessante Standorte für Tourismus und Investitionen durchgeführt. Gemeinsame Messeauftritte slowenischer Unternehmen Einige slowenische Unternehmen werden auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft der Öffentlichen Agentur SPIRIT gemeinsam an bestimmten Messen in Deutschland teilnehmen. Im September ist das die Messe für Bäckerei, Konditorei und Snacks IBA München, im Oktober die Food & BeverageMesse ANUGA Köln sowie die Messe eCarTec München für Elektround Hybridmobilität, im November die Messe für elektrische Automatisierungssysteme und -Komponenten SPS/ IPC/Drives Nürnberg. Sabina Petrov

Die Vitalität der Eisenbahnfahrzeuge wird von SŽ – VIT für die Kunden europaweit aufrechterhalten Die Instandhaltungswerke von SŽ – VIT betreuen seit mehr als 150 Jahren den gesamten Fuhrpark der slowenischen Bahnen. Die Entwicklung, breite Fachkenntnisse und der Wunsch nach Neuem veranlassen uns dazu, auch außerhalb der Staatsgrenzen, weit und breit in Europa, zahlreiche strategische Partnerschaften mit Eisenbahnfahrzeugeigentümern einzugehen. Die strategische Lage an der Kreuzung zweier Transportkorridore und die Nähe vom Hafen Koper ermöglichen es uns, dass wir unseren Kunden die Instandhaltung der Wagen während des Transits durch Slowenien anbieten können.

Kenntnisse mit vergangenen Erkenntnissen sowie eine ständige Kompetenzentwicklung, wodurch wir zusätzlichen Wert für unsere Geschäftspartner schaffen. Wir sind uns bewusst, dass eine zeitgemäße Instandhaltung von Eisenbahnfahrzeugen mehr als nur die Prüfung und Reparatur bedeutet. Sie stellt unsere Grundtätigkeit dar, aufgrund welcher wir den Fahrzeugwert steigern und für unsere Partner den Gebrauchswert sicherstellen. Qualitätsvolle Instandhaltung, schnelle Anpassungsfähigkeit, technische Kreativität, spezifische Kenntnisse und Kompetenzen ermöglichen uns die Gewährleistung ganzheitlicher Lösungen für den Kunden und die Bildung langfristiger Partnerschaften.

Wir zeichnen uns durch die Komplexität der Leistungen, die Qualität, Zuverlässigkeit und maximale Anpassungsfähigkeit gegenüber den Kunden aus. Wir streben danach, unseren Auftraggebern großartige Lösungen anzubieten. Möglichst viel Aufmerksamkeit widmen wir daher der Standardisierung von Prozessen und einer den vorgegebenen Standards entsprechenden Geschäftstätigkeit. Unsere entsprechende Orientierung wird unter anderem durch erworbene Zertifikate, Bevollmächtigungen und Genehmigungen bewiesen: ECM, ISO 9001:2008, VPI, TSI für die Herstellung neuer Radsätze. Unsere gute Arbeit bestätigen die Referenzen von den größten Eisenbahnfahrzeughaltern.

Durch regelmäßige Instandhaltung und durch die Berücksichtigung all Ihrer Wünsche sorgen wir dafür, dass Ihnen Ihre Wagen noch lange dienen werden. Wir sichern sowohl die Leistungen der präventiven und korrektiven Instandhaltung als auch die Aufarbeitung und Herstellung von Radsätzen und Instandhaltung anderer Komponenten sowie die Erneuerungen und den Umbau von Eisenbahnfahrzeugen. Unser mobiler Service sowie die technische Planung und Beratung runden das Paket ab. Vor Ort werden der technische Zustand der Fahrzeuge sowie deren Ausstattung untersucht, Bremsproben und Reparaturen durchgeführt und Anweisungen hinsichtlich des ordnungsgemäßen Verladens gegeben. Jedes Projekt stellt für uns eine einzigartige Herausforderung dar, der wir uns individuell widmen, und zusammen mit dem Kunden finden wir die optimale Lösung.

Wir erhalten die Vitalität Ihrer Fahrzeuge. Die mehr als 150-jährigen Erfahrungen ermöglichen uns die Verbindung der neusten


2.063.645

50%

Einwohner

urbane Bevölkerung BIP pro Kopf:

42,3

Durchschnittsalter der Bevölkerung:

17.500

EUR

Lebenserwartung bei der Geburt:

Jahre

80%

der Haushalte haben Zugang zum Internet

In Slowenien

Haushalte in der eigenen Wohnung bzw. im eigenen Haus

verschiedene klimatische Bereiche Kontinental-, Alpen- und Mittelmeerklima

60

allgemeine Bibliotheken

38 Slowenien lädt ein!

75%

Milliarden Euro

13,6% Unternehmen

Ein

2,01%

<1.000

60% 50.000

< 100

80

Fläche des Landes sind mit Wald bedeckt

Studenten

36

Armutsgefährdungsquote:

Durchschnittlicher Bruttolohn:

2,54

100.000

BIP:

Gemeinden

130.000 Ärzte auf 1.000 Einwohner

3

Anteil der Ausfuhr im BIP:

EUR

Jahre

211

Einwohner in der Hauptstadt Ljubljana

1.633,22

80

77%

300.000

Tierarten

127 Mittelschulen

Anteil wird für Forschung & Entwicklung ausgegeben

Fahrradwege

10 Mio.

Übernachtungen im Jahr 2013

93%

der Unternehmen haben im Vorjahr Investitionen durchgeführt

Forschungsorganisationen

ökologische touristische Bauernhöfe

3%

< 72.000

der globalen Nachfrage nach Hopfen wird vom Hopfenanbau in Slowenien gedeckt

Bauernhöfe

70%

der Weinproduktion sind hochwertige bzw. Spitzenweine

Slowenien lädt ein! 39


3

1

4

2

5

7

6

1 Pipistrel I Panthera, weltweit das erste in Serie gefertigte viersitzige Flugzeug mit einer modularen Auswahl der Antriebsart (Kolben, elektrisch oder hybrid) I www.pipistrel.si; 2 Talking Friends I Talking Tom app. I www.outfit7.com; 3 Lumar I Lumar Black Line Pure S I www.lumar.si; 4 Elan I Amphibio Skis I www.elan.si; 5 Akrapovič I Akrapovič Evolution Line (Titanium) für die Ducati 1199 Panigale I www.akrapovic.com; 6 Gorenje I Herd - Schnittstelle I www.gorenje.com; 7 Adria Mobil I Wohnmobil Matrix Supreme I www.adria-mobil.com

Schließen Sie sich dem slowenischen Business Excellence an Slowenien weist eine erstaunliche Anzahl von international renommierten Marken auf, wie zum Beispiel Gorenje, den Hersteller von Haushaltsgeräten, Adria Mobil, den Hersteller von Wohnmobilen, den Skierzeuger Elan, und auch bekannte Namen, wie die Skifahrerin Tina Maze, den Philosophen Slavoj Žižek, den Komponisten und Musiker Slavko Avsenik und sein Oberkrainer Ensemble, usw. Einige weltbekannte Produkte, wie zum Beispiel der 35 mm Diarahmen, der Parfumzerstäuber, Carving-AlpinSkis, die erste Hybridyacht und die erfolgreiche Smartphone Anwendung Talking Friends, wurden in Slowenien erfunden.

Wenn Sie auf der Suche nach einem Lieferanten sind oder die Gründung bzw. den Standortwechsel eines Exportunternehmens planen, dann könnte die Entscheidung, Slowenien zu wählen, Ihre bisher beste sein. Slowenien bietet unterstützende Maßnahmen für aufstrebende Unternehmen, die international mit technisch versierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und einer wirtschaftsfreundlichen Infrastruktur wachsen wollen. Slowenien punktet nicht durch billige Fertigungskosten, sondern aufgrund des guten Rufs seiner technologie- und innovationsgesteuerten Industrie. Warum lassen Sie Ihr Unternehmen nicht wachsen, indem Sie die Vorteile von Sloweniens Potenzial ausnützen und von unseren nach Ihren Firmenbedürfnissen maßgeschneiderten Leistungen profitieren?

Alle unsere Leistungen sind kostenlos und beinhalten: Slowenien ist traditionell eine exportorientierte Wirtschaft. Das slowenische Bildungssystem erfüllt die höchsten Standards und bildet hochqualifizierte und vielseitige Arbeitskräfte aus. Fortschrittliche Technologielösungen, laufende Investitionen in F & E, hochqualitative Produktionsprozesse, dynamische Innovation und breites ökologisches Bewusstsein in der grünsten natürlichen Umwelt Europas, sind fest verankert in den Entwicklungs- und Produktionsstrategien einer immer breiteren Palette ehrgeiziger und zukunftsorientierter slowenischen Unternehmen.

• geschäftsspezifische Informationen über Branchen, Gesetze, Steuern und Anreize, • Datenbanken mit Investitionsprojekten und Industriestandorten, • Informationen über slowenische Lieferanten, • die Organisation von Fact-Finding Besuchen, • die Vernetzung mit der Industrie und örtlichen Behörden und • die Beratung in praktischen Fragen. www.sloveniapartner.eu

Kontaktieren Sie uns: SPIRIT Slovenija - Öffentliche Agentur der Republik Slowenien für Unternehmertum, Innovation, Entwicklung, Investitionen und Tourismus Verovškova ulica 60, SI-1000 Ljubljana, Slowenien T: +386 1 5891 870 E: invest@spiritslovenia.si, slopartner@spiritslovenia.si


1 2

2 1

Finanziert vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie der Republik Slowenien

4

Photos: 1 Ljubljana, ©Dunja Wedam, www.slovenia.info, 2 © Der Hafen von Koper, 3 Bled; © Franci Ferjan; www.slovenia.info, 4 ©Krka – F & E Zentrum in pharmazeutischen Unternehmen

3

www.investslovenia.org

Die seit langem bewiesenen Qualitäten Sloweniens machen das Land zu einem erstklassigen Standort für Produktionsstätten auf der grünen Wiese, regionale Zentralen, Vertrieb und Logistikzentren oder F & E Anlagen. Wir bieten ausländischen Investoren, die die Stärke des Landes nutzen wollen, Unterstützung. Im Rahmen unseres Nachbetreuungsprogramms arbeiten wir mit Unternehmen längerfristig weiter, um den Erfolg Ihrer Investition zu sichern.


SLOWENIEN. Grün. Aktiv. Gesund. Maximiliansplatz 12a, 80333 München +49 89 29 16 12 02 +49 89 29 16 12 73 slowenien.de@slovenia.info

www.slovenia.info #ifeelslovenia

Soča

Slowenisches Fremdenverkehrsamt

SLOWENIEN lädt ein!  

http://izvozniki.finance.si/slovenija

SLOWENIEN lädt ein!  

http://izvozniki.finance.si/slovenija

Advertisement