Issuu on Google+

03/14

KULTUR/KINO/AACHEN MONATLICH + KOSTENLOS

www.facebook.com/alles.inklusive.film

A

ALLES INKLUSIVE



DER NEUE FILM VON DORIS DÖRRIE

INSIDE

K. O. GOETZ IM SUERMONDT-LUDWIG-MUSEUM, S. 12 BLURT LIVE IM MUSIKBUNKER, SIEHE S. 8


2

Classics

März 14 Moviebeta

ALLES INKLUSIVE Apple (Nadja Uhl) verdankt ihren Namen der exzentrischen Mutter (Hannelore Elsner), die ihrer Tochter gleichzeitig ein mahnendes Beispiel gesetzt hat. Als 68erHippiefrau hatte die nichts ausgelassen und der kleinen Apple den Eindruck vermittelt, dass unstete Ausschweifung kaum der Ersatz für ein geordnetes bürgerliches Leben auf sicherem Grund sein kann. Als dreißigjährige Singlefrau ist Apple aber ratloser als je zuvor und taumelt ebenfalls von einer Affäre zur anderen. Mutter Ingrid versucht dagegen im gehobenen Alter noch unbeirrt anzuknüpfen an einen Lebensstil, der mittlerweile überholt und vergessen scheint.

rend auf dem eigenen Roman von 2011 (durchaus ein Sommererfolg) spinnt Doris Dörrie ein Geflecht unterschiedlicher Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten und ihren zugehörigen Depressionen.

Auf einer Reise nach Torremolinos muss Ingrid feststellen, dass Rucksacktourismus und unberührte saubere Sandstrände einem neu gearteten Tourismus weichen mussten - ihr gewohntes Urlaubserlebnis scheint sich zu trüben, noch bevor die schönen Erinnerungen neues Urlaubsgefühl evozieren konnten. Ingrid fühlt sich nicht mehr verbunden mit All-InclusiveHotelanlagen und lärmenden Touristenmassen - so gerät sie an zwei Außenseiterfiguren: einen Bootsflüchtling (Elton Prince) und den Transvestiten Tim alias Tina (Hinnerk Schönemann). Als Töchterchen Apple auch dazu stößt, dreht sich das Gefühlschaos erst recht. Basie-

Leicht, heiter und mit Urlaubsfeeling an Postkartenorten gefilmt, bedient „Alles inklusive“ seine Zielgruppe bedacht. Die immer großartige Nadja Uhl erweist sich als tragende Kraft in einem ohnehin stark besetzten tragikomischen Reigen, dessen episodische Struktur dichter verzahnt ist als etwa in Dörries missglückten „Bin ich schön?“. Wer harmlos glatte Berieselung erwartet, sollte vorsichtig sein und sich nicht vom Plot täuschen lassen - Dörrie schlägt ernste Töne an und spart nicht an unangenehmen Zutaten. „Alles inklusive“ versteht sich fraglos als persönlicher Autorenfilm einer gestandenen Filmemacherin.

tiM / tiNa

Alle Filmtexte: Marco Siedelmann

D 2014 / R: Doris Dörrie D: Nadja Uhl, Hannelore Elsner, Hinnerk Schönemann, Elton Prince 119 Min / Kinostart: 06.03.

Dörrie begann nach einem Filmstudium an der HFF München in den Achtzigerjahren mit DokumentarDoriS DÖrrie filmarbeiten, literarischen Veröffentlichungen und auch mit Kinofilmen. Ihr 1985 entstandener Film „Männer“ traf den Zeitgeist wie kaum eine andere deutsche Komödie ihrer Zeit, der Film wurde zum Prototyp für die moderne deutsche Beziehungskomödie und machte sowohl Heiner Lauterbach als auch Uwe Ochsenknecht zu Stars. Anschließend folgten diverse weitere Bestseller, Kinoprojekte, Fernseharbeiten und BühnenInszenierungen, unter anderem für die Bayerische Staatsoper in München. Zuletzt feierte sie im Kino Erfolge mit der Komödie „Die Friseuse“ und der schwermütigen Ferdinand-von-Schirach-Adpation „Glück“. Dörrie ist seit fast zwanzig Jahren Professorin für Angewandte Dramaturgie und Stoffentwicklung an der HFF München.


März 14 Moviebeta

MAN OF TAI CHI USA/HK 2013 / R: Keanu Reeves / D: Keanu Reeves, Iko Uwais / 105 Min / Kinostart: 13.03.

Neben dem hypermodernen „Need for Speed“ rollte Keanu Reeves in seinem Regiedebüt die Actionfilmgeschichte an anderer Stelle auf und zeigt sich von einer ganz anderen Bewegungskunst fasziniert. Nicht erst seit „Matrix“ oder jüngst „47 Ronin“ ist allseits durch Klatsch, Tratsch und DVD-Audiokommentare bekannt, dass Reeves eine tiefe Faszination für asiatische Kampfkunsttraditionen hegt und sich mit diesem Film eine ganz persönliche Wunscherfüllung erlaubt. Man sieht dem Film deutlich an, dass in diesem Rahmen eindeutig zu viel dran rumgeschraubt wurde, das Endergebnis nach jahrelanger Umschreiberei fällt weitaus weniger kantig aus als vermutlich angestrebt. Die an

NEED FOR SPEED USA 2014 / R: Scott Waugh D: Aaron Paul, Imogen Poots, Dominic Cooper / 130 Min / Kinostart: 20.03. Der schönste Jungsfilm seit dem chromglänzenden „Fast and the Furious: Tokyo Drift“ suhlt sich genussvoll in der eigenen Belanglosigkeit und macht damit eine verdammt gute Figur. Die Gamereihe „Need for Speed“ bezieht ihre Reize sämtlichst nicht aus einer Narration, was es auf den ersten Blick schwer macht, eine „gültige“ Adaption zu schaffen. Glücklicherweise hat man darauf gepflegt gepfiffen und eine Story um die spektakulären Rasereien und die pornösen Tuning-Shots gebastelt, die unabhängig von den Spielen funktioniert. Die archaische Western-Rachegeschichte dient dabei nur zur Entfaltung möglichst vieler kinetischer Momente, „Need for Speed“ ist in all seiner ausgestellten Banalität und seinem aufdringlichen Franchise-Marketing (der Originaltitel mit dem dazu gesetzten „Rivals“ verdeutlicht das noch mehr, klingt wie ein schnell auf den Markt gebrachtes Spin-Off )

stilechten Prototypen des Martial-Arts-Films geschulte, einfach gestrickte Storyline kommt atmosphärisch und in Bezug auf das Tempo erstaunlich nahe an die (Bild-)Sprache des asiatischen Kampfkunstkinos ran. Seine authentische Aura verdankt der Film vornehmlich den vielen vor und hinter der Kamera beteiligten Routiniers des Genres, als internationale Ko-Produktion kann man hier aus dem Vollen schöpfen. Vor allem aufgrund des Verzichts auf tarantinoeske postmoderne Brüche oder andererseits auf einen größer herausgestellten Realismusanspruch hat die erste Regiearbeit von Reeves keine großen Chancen an den Kinokassen, zu sehr aus der Zeit gefallen scheint

diese ehrliche Liebeserklärung an das kraftstrotzende, melodramatische und weihevolle Hongkong-Actionkino vergangener Tage. Am reinen Fanboy-Verneigungsblödsinn hat Reeves dann auch wieder kein Interesse: Das sieht man deutlich, wenn er Kuss-Szenen mit der gleichen Leidenschaft aufzuladen sucht wie er seine Kampfduelle zu frenetisch zelebrierten Bewegungsstudien aufzupeitschen versteht. „Man of Tai Chi“ ist kein rundum gelungener und in Teilen sogar schwer missglückter Film, für eine solche Produktion ist er aber von einer ungewöhnlich großen persönlichen Motivation durchdrungen.

ein Vertreter des neu gearteten Gebrauchskinos, welches bald mit dem Lego-Film einen vorläufigen Höhepunkt erreichen dürfte. Alle Handlungen erklären sich aus der Bewegung heraus, die trashig-hochglanzkitschigen Versuche von Männerpoesie und Cronenbergscher Verschmelzung von Fleisch und Metall, die chauvinistisch-faschistoide Ideologie - all das vertropft der Film in einer gedankenverlorenen Maßlosigkeit, womit er sich zu den interessantesten Actionfilmen seines Jahrgangs kultivieren dürfte. Scott Waugh ist in der Branche als erfahrener Stunt Coordinator bekannt und hat sichtlich Vorstellungen davon, wie gute Action räumlich inszeniert werden muss um die angestrebte physische Kraft zu entwickeln. In den besten Momenten strahlen die in ihrer Breite voll genutzten Scope-Bilder eine surrende Lebendigkeit ab, die sich unbedingt daraus speist, dass wir es hier mit überkandidelten Klischeefiguren zu tun haben, die uns aber gerade damit zu überraschen wissen, was wir ohnehin vermuten. Im unteren Blockbuster-Preissegment geht noch so einiges: schon verblüffend, wie wenig man es hier mit einem nach herkömmlichen Maßstäben „guten“ Film zu tun hat und wie toll das eigentlich ist.

aDreNaliN, Nicht aMphetaMiN..!

3


4

März 14 Moviebeta

GRAND HOTEL BUDAPEST Der Glanz vergangener Tage: „Grand Hotel Budapest“ wird unter den melancholischen Cinemenschen einschlagen wie eine Bombe, wie jeder Film von Wes Anderson. Wer mit dem Schmuckschatullen-Look von „Moonrise Kingdom“ glücklich wurde, kann sich auch hier wieder an gefällig witzigen Montagesequenzen erfreuen, mit dem spleenigen Figurenarsenal lachen, träumen und weinen oder seine Ohren am akribisch zusammengestellten OST laben. Wes Anderson hat sich vom recht bodenständigen Indie-Kulttipp zum amtlichen Äs-

HER UK/D 2014 R: Wes Anderson : Ralph Fiennes, Bill Murray, Adrien Brody 99 Min / Kinostart: 07.03 thetizisten entwickelt, seine Filme laufen auf immer besser geölten Miniaturschienen und sehen mittlerweile aus wie fein säuberlich mit der Hand bepinselte Porzellanfigürchen fürs heimische Regal. Als auffälligste Spielerei dringt der variantenreiche Einsatz dreier verschiedener Bild-Seitenverhältnisse durch, die je nach Handlungsabschnitt wechseln und ähnlich der expressiven Farbdramaturgie für Zuschreibung und Abgrenzung sorgen. Das unüberschaubar große Staraufgebot zumindest ist sichtlich vergnügt, sich in Andersons Spielzeugwelt auszutoben.

300 - Rise of an empiRe USA 2014 / R: Noam Murro D: Eva Green, Sullivan Stapleton / 102 Min / Kinostart: 06.03.

USA 2014 R: Spike Jonze D: Joaquín Phoenix, Chris Pratt / 126 Min Kinostart: 27.03. Eine reine Nacherzählung der Filmhandlung würde wohl mindestens zwei volle Seiten beanspruchen, so verschlungen, komplex und tollwütig erdichtet scheint "Her", die neue Kopfgeburt von Spike Jonze - ohne Zweifel massiv beeinflusst von den grenzgenialen Drehbuchmetamorphosen eines Charlie Kaufman. Tatsächlich bleibt "Being John Malkovich", Jonzes Regiedebüt und Kaufmans erstes verfilmtes Drehbuch, zwar unangetastet als Meilenstein postmoderner Filmnarration, "Her" spielt aber beinahe in der gleichen Liga. Unerhört,

kReuZWeG D 2014 / R: Dietrich Brüggemann D: Anna Brüggemann, Lea van Acken / 107 Min / Kinostart: 20.03.

Neben Andersons Schmachtwerk „Pompeii“ sicherlich der wesentlich weniger kitzelnde Sandalenfilm des frühen Kinojahres - auch wenn es selbstverständlich Verzückung hervorrufen sollte, dass überhaupt mehrere Filme dieser Art 2014 im Kino laufen. Kaum ein anderes Genre steht so sehr für die Megalomanie Hollywoods, kaum ein anderer Film in den letzten Jahren hatte eine derart archaische Ausprägung wie der bronzene CGI-Vorgänger. Vorfreude also erlaubt.

lone suRvivoR USA 2014 / R: Peter Berg D: Mark Wahlberg, Taylor Kitsch /121 Min / Kinostart: 20.03.

Bereits mit „Operation: Kingdom“ konnte Peter Berg einen aufregend inszenierten Actioner mit Kriegsfilmunterbau vorlegen, woran „Lone Survivor“ nahtlos anknüpft. Viele Kritiker reagierten irritiert auf die vordergründig äußerst pro-militärische Ideologie, die nicht einer gängigen Antikriegsfilmlogik entspricht. So elektrisierend wie etwa „Hurt Locker“ ist das sicher nicht, dürfte aber locker die derzeitige Konkurrenz abhängen.

wie Jonze es als einer der wenigen Filmemacher seiner Zunft auszuspielen weiß, dass er vom Werbeclip und Musikvideo kommt, ohne dass es seinen Filmen dabei wiederum an erzählerischer Substanz fehlen würde. Ohne breitbeinige Selbstgefälligkeit inszeniert Jonze einmal mehr einen Film, der mitgedacht, mitfantasiert und mitgeschrieben werden will, der wabert, der hin und her schwingt und doch auf festem Fundament gebaut ist. Wahrscheinlich der Konsens-Pflichtstart im März für alle, die Kino auf irgendeine Art schätzen.

Brüggemann kann zwar nicht mit den Schwergewichten des deutschen Kinos mithalten, ist aber dennoch ein glänzender Chronist zeitgenössischer Twenty- und auch Thirtysomethings. In „Kreuzweg“ inszeniert er weiter gegen die vermeintliche Kühle der Berliner Schule an und rechnet gleichzeitig mit verbissenem katholischen Fundamentalismus ab. Gedreht in vierzehn konzentrierten Long-Shots. Have Fun!

Westen D 2013 / R: Christian Schwochow D: Jördis Triebel, Tristan Göbel / 102 Min / Kinostart: 27.03.

Neben Brüggemann gleich noch einer, der endgültig angekommen scheint im deutschen Kinobetrieb: Christian Schwochow baut auch nach „Die Unsichtbare“ wieder auf intensives Schauspiel, diesmal stark unterfüttert und neu justiert mit historisch-soziopolitischer Dimension: „Westen“ erzählt vom Traum vom neuen Leben. In Ostberlin, Ende der Siebzigerjahre. Und vom Ende dieses Traums.


D

NE

nigen uszuerbe, ohne wiebstanz nige Jonze mitmitgeabert, d geKonr alle, schät-

CHARAKTERKOPF

KOLUM IE

KL O T Z Ich weiß nicht genau, wo der Begriff des „Charakterdarstellers“ seinen Ursprung genommen hat, aber gemeinhin wird er wohl für diejenigen Schauspieler verwendet, die nie Stars waren, aber in kleinen Nebenrollen stets gute Arbeit leisteten und manchmal auch einen hohen Wiedererkennungswert besaßen. Besonders in Großbritannien scheint es einen unermüdlichen Pool an derlei Talenten zu geben und daher sei diese Kolumne auch einem von ihnen gewidmet: Miles Malleson, dessen Todestag sich am 15.März zum 45. Male jährt und der hier stellvertretend für viele unbesungene Helden stehen soll.

Unbewußt hatte sich sein Gesicht mir schon eingeprägt, aber einen konkreten Namen verband ich erst nach der ca. 5. Sichtung des Hammer-DRACULA mit Christopher Lee, in dem Miles einen schusseligen Leichenbestatter mimte, der eine Leiche verlegt hatte, sehr zum Verdruß des von Peter Cushing gegebenem ungeduldigen und zielorientiertem Vampirjägers Van Helsing. Erst da bekam ich verspätet mit, daß dieser Horrorklassiker auch bewußt komödiantische Elemente enthielt. Die Paarung Malleson/Cushing gab es dann noch öfters, weil sie so prächtig funktionierte: Etwa in HOUND OF THE BASKERVILLES, wo Cushing

Gloerfelds

Kurzer

Prozess Das Frühjahr ist traditionell nicht die Zeit der Sommer-Blockbuster. Von Januar bis März tummelt sich hier vieles, was die Produktionsfirmen nach Sichtung lieber nicht im Sommer- oder Weihnachtsprogramm untergehen sehen wollten. Den Anfang macht 300 – Rise of an Empire. Eine Zelluloid gewordene Schwanzverlängerung für Männer, die sich absurderweise stark

als Sherlock Holmes sich von ihm als Dorfvikar bedeutende Hinweise erhofft, aber feststellen muß, daß er sich eigentlich nur für das Saufen von Sherry interessiert; oder in FURY AT SMUGGLER’S BAY, wo er als Beamter nicht vergeßlich oder versoffen, sondern verschnupft ist und auch nicht wirklich zur zielführenden Kommunikation beiträgt. Abgesehen von den Hammer-Horrorfilmen taucht sein Gesicht mit der großen Nase, das er zum ersten Mal 1921 in eine Kamera hielt, noch in zahlreichen weiteren tollen Filmen auf: Im in Moviebeta 11/10 wegen seines Bauchredner-Contents bereits erwähnten DEAD OF NIGHT gibt er nur einen, sehr einprägsamen Satz von sich, auch schwirrt er in Klassikern wie DER DIEB VON BAGDAD, DIE 39 STUFEN, ADEL VERPFLICHTET und PEEPING TOM herum, bevor er in einer seiner letzten Rollen den Bischof in einem der zeitlos schönen Miss Marple-Filme mit Margaret Rutherford, MÖRDER AHOI gibt. Zu diesem Zeitpunkt war er schon fast blind, und eigentlich kam er als Drehbuchautor zum Filmgeschäft – es ist aber nur zu verständlich, daß er aufgrund seines charakteristischen Spiels immer wieder auch vor die Kamera gebeten wurde. So lasset uns nun mit Sherry oder Port besaufen zu Ehren von Miles M. – oder Michael Ripper, der in über 25 Hammer-Filmen im Hintergrund souverän den Kutscher, Wirt oder Trunkenbold mimte.

unterbekleidete Adonis-Körper im Nahkampf ansehen müssen, damit sie sich nach dem Kinogang bestärkter in ihrer Heterosexualität fühlen. Ab 06.03., Cineplex. Beim Verlassen lachen sie dann über Menschen, die in den neuen Wes Anderson PastellFarbpaletten- Film Grand Budapest Hotel mit Jahrhundertcast gehen wollen (u.a. Ralph Fiennes, Willem Dafoe, Jeff Goldblum, Tilda Swinton, Bill Murray, Harvey Keitel, Liest Hier Noch Wer, Penis). Ab 06.03., Apollo. Neben Spike Jonzes Her einer der seltenen Lichtblicke diesen Monat. Ab 27.03., Apollo. Ansonsten gibt es viel Allmonatliches zu bestaunen: Den ‚Ein Abend mit Mutter‘-Film ohne SexSzenen: Saving Mr. Banks. Ein Film über die

Saving Mr. Banks

5

Dracula

Murder Ahoy

HOUND OF THE BASKERVILLES

Non-Stop

Entstehung eines weitaus sehenswerteren Films von 1964: Mary Poppins. Ab 6.03., Apollo. Den ‚Bitte schieß mir nicht ins Gesicht, Liam Neeson!?!‘- Film Non-Stop. Ein Film über Liam Neeson im Flugzeug, der zur Unterhaltung Szenen seiner Vorjahres-Filme nachspielt, nachdem der DVD-Spieler des Bordprogramms einen Hänger hatte. Ab 13.03. Cineplex. Und den ‚Ich will endlich Avengers 2 statt sowas hier‘-Marvel Film Captain America 2: The Return of the First Avenger. Wie bereits Indiana Jones 4 gezeigt hat, nimmt die filmische Qualität durch das Fehlen von Nazisuperschurken deutlich ab. Ab 27.03., Cineplex. Im Frühling wird’s besser. Versprochen.


Feste Filmtermine im März Illusion

RWTH Filmstudio: Mi, 05.03.2014 / 20.00

Captain Phillips US 2013 · Regie: Paul Greengrass

Wir verlosen 3 x 2 Karten! Mail an: verlosung@moviebeta.de Dienstag, 04.03.2014 / 20.00 / Apollo Einsendeschluss: 03.03.2014  Sondervorführung "Illusion"  in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Carolina Hoffmann und der Darstellerin/Produzentin Marina Anna Eich Acht Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, treffen in einer BAR aufeinander. Für eine Nacht entfliehen sie ihrem in Ritualen erstarrten Alltag und begeben sich auf eine Reise in ihre Gedankenwelt, zu ihrer ureigensten Lust. Unterdrückte Wünsche, sexuelle Phantasien und Ängste kommen zum Vorschein und längst vergessene Erfahrungen wieder ans Licht. Der Abend nimmt seinen Lauf... "In diesem von keiner Filmschullehre limitierten Kammerspiel, das in aufwendiger Postproduction zahlreiche visuelle Effekte erhalten hat, schlummert der anarchistische Independent-Geist von Helge Schneider, Christoph Schlingensief, Luis Buñuel und Lars von Trier in einer "Eyes Wide Shut"-Kulisse." BLICKPUNKT:FILM

weitere Apollo Termine: Mittwoch, 05.03.2014 / 22.15

Der Hobbit – Smaugs Einöde  US/NZ 2013 · Regie: Peter Jackson

dinosaurier – im reich der giganten GB/USA 2012 · Regie: Neil Nightingale · Animation

Mi, 19.03.2014 / 20.00

DO, 06.03.2014 / 20.00

Zurück in die Zukunft US 1985 · Regie: Robert Zemeckis

der blinde fleck D 2013 · Regie: Daniel Harrich · Thriller

Mi, 26.03.2014 / 20.00

DO, 13.03.2014 / 20.00

Batman GB/US 1989 · Regie: Tim Burton

Eden Palast: CASABLANCA

D 2013 · Regie: Carolin Genreith Ein Film zum internationalen Frauentag in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Würselen, Frauenplenum

DO, 20.03.2014 / 17.00 VHS-Filmwelten / Filmschätze / OmU

Mo, 17.03.2014 / 20.00 Di, 18.03.2014 / 20.00

Freitag, 28.03.2014 / 22.15

L-Filmnacht: VIC + FLO HABEN EINEN BäREN GESEHEN

First Position dance meets film – schrit_tmacher

Mo, 24.03.2014 / 20.00

WE WANT SEX Im Rahmen der Frauenbildungswoche, OmU

Di, 25.03.2014 / 20.00

Raststätte:

TANZ MIT DER ZEIT dance meets film – schrit_tmacher

Samstag, 08.03.2014 / 17.00 + Sonntag, 09.03.2014 / 17.00

Mo, 31.03.2014 / 20.00

LES VAMPIRES – Stummfilmkonzert Frankreich 1915, 480 Min., Regie/Drehbuch: Louis Feuillade, Kamera: Manichoux. Weitere Infos in Rubrik Live S. 9

Die Nacht der Giraffe VHS-Filmwelten / alle(r)weltskino / OmU

LUFO Kino/Space: Freitag, 21.03.14 / 20.00

Filmpremiere – Artur Żmijewski „Self-portrait“

Donnerstag 27.03.14 / 22.00

Der Name der Rose im Rahmen der Veranstaltung "Mehr Europa wagen" - Fachforum „Kultur und Werte“

ernest & célestine F/B/L 2012 · Regie: Stéphane Aubier, Vincent Patar · Trickfilm

DO, 20.03.2014 / 20.00

all is lost USA 2013 · Regie: J. C. Chandor

sO, 30.03.2014 / 10.30

you kill me USA 2008 · Regie: John Dahl · Abenteuer matinée-reihe filmfrühstück im metropolis Nur über den Vorverkauf bei der Buchhandlung Schillings in Würselen, Kaiserstraße 78, Telefon 02405/21151 !

kukuk kino: Do, 27.03.2014 / 20.00 Tati im StoSSverkehr

Samstag, 15.03.2014 / 20.00

Bildstörung #3: Marquis 1989, zum zweihundertsten Jahrestag der französischen Revolution, gebaren der Regisseur Henri Xhonneux und der Schauspieler und Autor Roland Topor die wagemutige Idee, aus den Schriften des Marquis de Sade ein surrealistisches Puppenspiel zu gestalten (...)

die mit dem bauch tanzen

Mo, 10.03.2014 / 20.00

Freitag, 21.03.2014 / 22.15

POPULATION BOOM

inside llewyn davis USA 2013 · Regie: Joel Coen, Ethan Coen · Tragikomödie

Fr, 14.03.2014 / 20.00

DAS MÄDCHEN WADJDA VHS-Filmwelten / alle(r)weltskino / OmU

Gay-Filmnacht: DAS LETZTE SPIEl

DO, 06.03.2014 / 17.00

Mi, 12.03.2014 / 20.00

SNEAK PREVIEW

Samstag, 23.03.2014 / 20.00

Metropolis Würselen:

Kaleidoskop: Fr, 14.03.2014 / 20.30

Berberian Sound Studio independent - Filme mit besonderer Handschrift Haus Matthey Gartensaal

So, 23.03.2014 / 10.30

Die Regenschirme von Cherbourg   Film mit Gabel Suermondt-Ludwig-Museum

Beginn der Filmreihe mit dem französischen "Zivilisationskritiker", Künstler und Filmemacher Jaques Tati – mit Unterstützung des Institut für Philosophie und Diskurs LOGOI. Moderation: Jürgen Kippenhan


Pinball Arcade So alt wie der Flipper ist wohl auch der Wunsch, ihn sich zuhause hinstellen zu können. Allerdings ist das, im Gegensatz zu Videospielen, mit einem gewissen Aufwand verbunden. Meist ist eh nur Platz für ein einziges Gerät, das dann auch gewartet werden will und dann soll es womöglich irgendwann Platz machen, für den Wickeltisch... ugh... hätte ich bloß verhütet! Naja! Der Videospielsektor hat das Problem längst erkannt und kommt ihm schon seit Jahrzehnten mit einer Vielzahl von Pinball-Simulatoren entgegen. Da gab es Master Blaster auf dem Apple II, Video Pinball auf dem Atari 2600 und das für seine Zeit doch recht primitive Pinball auf dem NES, das bald durch das wahrscheinlich erste digitale Flipperspiel abgelöst wurde, das relistisches 3D Spiel ermöglichte. Ja, auf dem NES. Das Spiel hieß PinBot und war die ziemlich originalgetreue Nachbildung eines echten Tisches, allerdings mit einigen fiesen Extrasversehen, die nur in der Videoversion möglich waren. Von da an dauerte es allerdings noch ein Vierteljahrhundert, bis es möglich wurde, dank moderner 3D-Technik eine Reihe von Flipperspielen zu kreieren, die sich wirklich anfühlen, wie das Original. Gut, okay, ein Video-Pinball wird nie sein, wie das Original, weil einfach die spezielle Haptik des Tisches fehlt. Außerdem die Leute, die während des Spiels ih-

re Gläser auf die Scheibe stellen oder, je nach lokaler Sitte, Geldstücke um damit ihren Anspruch auf die nächste Runde kundzutun. Auf der anderen Seite ist die große Zeit der legendären Tische irgendwie vorbei und die Tatsache, dass Verleiher eben immer die neusten hinstellen wollen macht es fast unmöglich, auf einem der ganz großen Klassiker zu spielen, ohne sich auf Weltreise durch hinterlegenste Dorfer zu begeben. Pinball Arcade hatte ich erstmal ohne jegliche Erwartungen als Demo bei Steam runtergeladen. Die Demo erlaubt, jeden Tisch anzuspielen. Ein Tisch ist komplett gratis dabei und ich muß sagen, dass ich nach kürzester Zeit total begeistert war. Spätestens als ich meine ehemaligen Lieblingstische der 80ties, Centaur und Gorgar wiederfand wußte ich: wenigstens von den beiden möchte ich die Vollversion haben. Kein Problem, denn die Tische lassen sich für rund 5 Euro einzeln (oder im Zweier-

7

AnzeigeN

März 14 Moviebeta

Hersteller: Farsight Studios Plattform: PC, PS3, PS4, XBox Live Arcade, Mac, PSVita, Wii U, OUYA, iPad, Android Genre: Flipper Multiplayer: ja

pack) kaufen, oder gleich im 10erPack für rund 28 Euro. Ich finde das Preismodell gut gelungen und wer mit den Zahänen knirscht, weil er zusammenrechnet was alle Speiel zusammen kosten sollte bedenken, dass man bisher meist ein einziges Spiel für einen viel höhren Preis bekam. Also zurück zu den Tischen. Auffällig ist, dass jeder Tisch wirklich ein komplett eigenes Feeling vermittelt. Das heißt, dass man nicht mit den ewig gleichen Flipperschlägern (nennt man das so?) konfrontiert ist, die in gleicher Weise und mit immer demselben Geräuch nach oben schlagen, konfrontiert ist, sondern mit welchen, die bei jedem Tisch mit ihrer eigenen Schlagkraft und, wenn angebracht, minimaler Verzögerung kommen. Wer viel geflippert hat, weiß was gemeint ist. Einen Teil der Tables hatte ich schon auf meiner PSP, als Teil der Gottlieb Pinball Classics, die wohl irgendwie mit dieser Sammlung verwandt sind. Allerdings ist es einfach was anderes, auf einem richtig großen Bildschirm spielen zu können und die Gottlieb Collection hat auch kein Centaur oder Gorgar. Auf jeden Fall etwas, was man sich als Flipperbeigeisterter nicht entgehen lassen sollte. Es sei denn, man hat Platz und Geld, um sich eine eigene Arcade aufzubauen. Pin-Bot ist übrigens auch unter den rund 25 Tischen, die es bisher gibt. mat

Centaur's legendäres Flipperscheibenbild

café einstein w w w . e i n s t e i n - a a c h e n . d e

Refugium für anders und weiter Denkende Lindenplatz 17, Ecke Königstraße, Tel. 0241-48848


RT

N

Ö

H SO

W A

S

M

A

N

T O

8

Mi. 26.03, MUSiKbUnKer

blUrT

FOTO: PETER SEIDERER

die sich anfangs nur dadurch ähnelten, dass sie jeder Konformität widersprachen. So war es vor 30 Jahren völlig selbstverständlich, einen Künstler, der schräge Saxophontöne mit monotoner Rhytmik und expressionistisch-dadaistischen Texteinlagen als Punk/Wave zu klassifizieren, was heutzutage viel schwerer fällt, wo die Distanz zur Materie aber auch die Not, Orientierungspunkte zu finden, einen solchen Act eher irgendwie der Jazzszene zuordnen läßt. Kein Wunder, da Punk heutzutage fast ausschließlich mit brachi-

Drei Jahrzehnte lang war BLURT für mich eine völlig selbstverständliche Komponente in der Musiklandschaft. Etwas wie der Eifelturm, Lady Liberty oder dar Taj Mahal, was immer da gewesen ist, einzigartig und unverwechselbar. Erst kürzlich wurde mir klar, wie schwierig es ist, Leuten BLURT zu erklären, die nicht das Sebstverständnis einer Generation haben, die in den Kulturtrümmern der frühen 80ern aufwuchs, wo Punk und New Wave Sammelbegriffe für viele unterschiedliche Kunststile waren,

alem Gitarrengehämmer und New Wave mit poppigem Synthiegedudel in Verbindung gebracht werden. Dabei gehört Ted Milton mit seiner Band BLURT zum raren, Wahren, das noch übriggeblieben ist, auch wenn er inzwischen selbst ein Bißchen aussieht wie ein menschgewordener Saurier; er führt uns etwas vor, was wir vielleicht vergessen haben: dass Kunst eigentlich da ist, um unsere Illusionen zu zerstören und unseren Blick auf die Welt Stück für Stück neu aufzubauen, immer und immer wieder, aber mit den Augen von jemandem, der Ohne Nerven und Haut durch sie spaziert. Wie ein Zahnarzt ist er bereit, zu bohren, wenn es sein muss. Hätten wir nur nicht so viele Süßigkeiten gegessen! mat

Release me Neuerscheinungen

SleaFOrd MOdS – SinGleS cOllecTiOn Manchmal wünscht man sich, den guten alten Radio One DJ John Peel aus seiner Grabesruhe wecken zu können, nur um ihm eine Entdeckung vorzuspielen! Die Sleaford Mods sind so etwas und sie kommen sogar aus der Nähe seiner Heimatstadt “Notts”, und zwar nicht, wie ihr Name vermuten läßt, aus Sleaford, das wiederum rund 10 Km weiter liegt (auf halber Strecke zu Boston), sondern aus Grantham, der “langweiligsten Stadt Englands”, in der Maggie Thatchers Vater einen Gemüseladen betrieb. Dazu Sänger, oder besser Deklamierer, Jason in einem Interview: “unglaublich, welch Übel in den unscheinbarsten Orten schlummern kann!”

Wer die typischen soulgefärbten Rockklänge bekannter Modbands wie THE WHO oder THE JAM erwartet, oder gar Power Pop, darf erst einmal mit einem leichten Schock rechnen. Hier wird minimalistische Rhytmik mit Sprechgesang, Bass und Samples vermischt, was oft wie eine moderne, desillusionnierte und verklärte Version von THE CRASS rüberkommt. Irgendwie scheinen sich hier alle UndergroundTrends vermischt zu haben, die in den letzten Jahrzehnten in England angesagt waren: ein Hauch Jungle-Feeling und WU TANG sind dabei, etwas D'n'B und immer wieder Punk und die wummernden Bässe von John Entwistle.

Am 09.05 zeigt Moviebeta die Sleaford Mods live im Musikbunker! “Chubbed Up The Singles Collection” kann man unter sleafordmods.bandcamp.com anhören und digitaler erwerben! mat “I just want to hear something, I never heard before” John Peel


Anzeigen

BURG WILHELMSTEIN Freilichtbühne der Stadt Würselen

Sa 08. + S0 09.03, raSTSTÄTTe

Burg Wilhelmstein .com

FilM: leS VaMPireS + KOnZerT Am 8. und 9. März drückt sich das -Who´s Who- und -What the Fuck- der Aachener Musik- und Kunstszene das Klinkenkabel in die Hand. Anlass ist eine Art Stummfilm-Marathon, in dem sich die Acts im, pardon, am Ton vergreifen. Also, eine Orgel dürfte mindestens darunter sein. Gezeigt wird -Les Vampires-, ein zehnteiliger Stummfilm aus dem Jahre 1915. Dieser handelt von einer Verbrecherbande, die aus Paris die Stadt der Hiebe macht. Ihnen in den Weg stellt sich ein Vampir. Klar. Nun, genau eben dieser Streifen wird LIVE mit sämtlichen Musikstilen unterlegt; von Kraut bis Punk, von Elektro bis Späßle, alles dabei. Ein bisschen was wie Woodstock in sauber und für Cineasten. Das Spektakel wurde von Filmjournalist Marco Siedelmann ins Leben gerufen, der, wenn ich es behaupten dürfte, in einem Kino geboren wurde. Jedenfalls kann dieses Projekt in seiner Einzigartigkeit nur noch von einer Radioballettübertragung übertroffen werden.

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. Was dann?

Konzert, Kabarett, Kino Jetzt schon Karten vorbestellen für die OpenAir-Saison 2014.

www.burg-wilhelmstein.com Medienpartner:

SAMSTAG: LALAFOUFOU, ROBERT SUKROW (HUCH!), AGENT OUTRAGE, BLUNT, THE MIGHTY SLEEPWALKERS, KLARK NOVA SONNTAG: BRUNO KÖSTER & MARKUS S., CHRIS MOLE, HEINZ IM SINN AND THE GETEILTDURCHS, SOLID KARMA Der Rest ist Schweigen. Also, Butterbrotdose packen und ab in die Raststätte! Robert Sukrow

9


Anzeigen

10

März 14 Moviebeta

v1

BORDeRLine SOCieTY, KOnTROLLPUnKT, DAViD JOOST

Lokale UntermenschenAbschaumzecken rottet sich zusammen, um in der heimischen (?!) irischen Terrorbastion “Antikarneval” zu feiern. Früher hätt's das nicht gegeben!

8

Sa. 01.03, 20.00, WILD ROVER 4

the breW

Nicht wirklich innovativ, dafür umso effektiver. Virtuoser Gitarrenrock mit Psychedelischen Tendenzen aus England. The Cream, anyone. Kennt keiner mehr, näh? Egal. Hin!

Sa. 08.03, 20.00, THEATER K 9

grandMOthers OF inVentiOn

Papa Zappa ist tot und aus dem Müttern sind Großmütter geworden. Um Penguins in Bondage zu spielen reicht allerdings auch die Originalband des Meisters!

Mo. 10.03, 20.30, SPIRIT OF 66, VERVIERS 14

Flash Future & transpunK

Irgendwo zwischen Misfits und Type O-Negative, kann man die holländische Band Transpunk einordnen. Dreh' die Höhen raus! Oder spiel die Klampfe gleich über'n Bass-Amp! Dazu Stoner-Lokalhelden.

Fr. 14.03, 20.00, DOMKELLER 20

Vanilla Fudge

Diese Band anfang der 70er wurde berühmt, als sie You just keep me hanging on so spielte, dass er klang wie Nights in White Satin. Später taten sie dasselbe mit Ticket to ride.

Do. 20.03 20.00, JAKOBSHOF 22

sebastian sturM eXile airline

Aachens international renommierter Reggaekünstler klingt schon stark wie Bob Marley. Who said that the roots music is dead? Shut your mouth!

Sa. 29.03, 21.00, JAKOBSHOF

raFFniX, rasta Knast

Kurt K., Nichtsnutz und Gotteslästerer (sic), präsentiert hier zwei Punkbands, die in deutscher Sprache singen, ohne sich durch übertriebenen Patriotismus zu profilieren.

SA. 22.03 21.00, AUTONOMES ZENTRUM

Fr. 21.03, 21.00, SPIRIT OF 66, VERVIERS 29

rOtFrOnt + PinK Lenin SPeCiAL

Irgendwie scheint hier die Quelle dieses ganzen Russkipop-Balkandiskoquatsches zu liegen. Die dürfen aber auch. Sind ja fast Russen. Berliner halt.

Sa. 15.03 20.30, JAKOBSHOF 21

heY heY

Als JOE DI FOSTA beklebten sie den Musikbunker mit Spuckis bis keiner mehr die Musik hören wollte. Da half wohl nur noch: Namen wechseln. Doch, ja, tatsächlich gar nicht übel, deren Indiepop!

Do. 13.03, 19.00, FRANZ 15

rOVO & sYsteM 7 FT. steVe hillage

Steve Hillage mit einer Horde japanischer Ambient-Trancemusiker. Macht Sinn! Wer sich noch an GONG erinnert.... Oh Mann! Was hatten wir nur geraucht, damals?

Mo. 10.03, 20.00, SPIRIT OF 66, VERVIERS 13

tilMann sChneider triO

Fast noch empörender! Der Führer hatte doch Swing verboten. Und jetzt auch noch mit Liedgut vom franzmännischen Erzfeind??? Was ist nur mit unserer Jugend?

29

Christian KJellVander

In 10 Jahren hat der Schwede schon 6 alben veröffentlicht. Die Songs handeln oft von der Natur, die uns umgibt und von unserer eigenen Natur, die uns antreibt.

Sa. 29.03, 20.00, RASTSTÄTTE

G ra TiS


9

JOhn allen, SOUTHeRLY, gHOST OF A CHAnCe

Ein Deutscher mit englischem Namen singt auf Englisch mit deutschem Akzent. Dylan, Springsteen, Costellofans: das ist euer Mann!

9

niCK lOWe

Ende 70er überall dabei, wo Punk und Rock'n'Roll verschmolz: Rockpile, E. Costello, Huey Lewis, Johnny Cash, Ry Cooder... Jetzt singt er wie Ol' Blue Eyes, nur nicht so triefig.

So. 09.03, AUTONOMES ZENTRUM

[EAR]

So. 09.03, 20.30, NIEUWE NOOR, HEERLEN 12

SHORT SHARP SHOTS 14

Jin Jin

Unmöglich, diese lokale Reggaeband in den letzten 20 Jahren ignoriert zu haben, dessen Ex-Mitglieder teilweise schmerzlich vermisst werden. Klar, dass Sebastian Sturm irgendwann dazustoßen mußte!

Mi. 12.03 20.00, WILD ROVER 15

KatOrtZ & Zen FaCtOrY

Psychedelisch gefärbte Rockmusik, einmal auf Deutsch, einmal auf Englisch und zweimal aus Aachen. Das sind die Bands, die du immer 3 Proberäume weiter hörst!

Sa. 15.03, HOTEL EUROPA 21

pluMes

Irgendwo, wo sich Björk, Joanna Newsom und das Kronos Quartett treffen, befindet sich auch die Musik der kanadischen Formation PLUMES.

Fr. 21.03, 21.30, ROCKFABRIK 28

rOuZbeh asgarian band

Der deutsch-iranische Ausnahmegittarist fühlt sich in Jazz genauso zuhause, wie im Rock und Pop. Jazz ohne muffigen Wiederholungseffekt. Frisch und unkonventionell.

So. 30.03 20.30, DUMONT

digger & the pussYCats

Endlich, endlich, endlich, endlich wieder in Aachen! Der absolut heißeste Scheiß der gesamten Garage-Punk'n'Roll-Geschichte. Zwei Leute, 20 Trillionen Gigavolt!

Fr. 28.03, 20.00, RASTSTÄTTE 30

OhrenFeindt

AC-DC-mäßiger Sound aus Hamburg, auf Deutsch. Keine Ahnung warum das ...dt: Ich dachte, jetzt käm' hier Neofolk. Nix da! Indie-Fresse-Rock vom Feinsten! Yeah!!!

Fr. 21.03, 20.30, JAKOBSHOF 27

KrahnstØVer

Ein Bißchen SIOUXSIE SIOUX-Flair, mit massigen Elektrobeat-Arrangements untermalt. Oder kennt hier einer YOU SAY PARTY, WE SAY DIE? Jedenfalls nett und frisch!

Fr. 14.03, 21.00, JAKOBSHOF 21

the luKa state

Das wäre Phil Spectors Vision von Elektro: Oasismäßige Jungs mit Oasismäßigen Songs, unterlegt von Sequencerstakkato. Girls, bringt ein paar Schlüpfer zum Werfen mit!

Fr. 28.03, 21.00, AUTONOMES ZENTRUM 31

Yung lean & sad bOYs

Ich versteh' die Welt offiziell nicht mehr! Okay, ich versuch's mal: ein schwedischer Teenager rappt wie 'ne Cracknase auf Valium und erntet blitzartig megaviele Fans. WTF?

Sa. 31.03 AB 20.00, MUSIKBUNKER ALLE TEXTE UND BILDER: MATHIAS DUBOIS

11

Anzeigen

aTiS

März 14 Moviebeta


12

MOVIEBETA MÄRZ 14 – Kunst

Karl Otto

Götz

Gemälde und Nebenwege eine Ausstellung zum 100. Geburtstag Karl Otto Götz ist der bedeutendste aus Aachen stammende Künstler des 20. Jahrhunderts. Er hat in den 1950er Jahren die abstrakte Kunst des Informel (die europäische Version des abstrakten Expressionismus) entscheidend mitgeprägt und als Lehrer an der Düsseldorfer Kunstakademie markante Spuren hinterlassen. Aus seiner Klasse kommt die erste Riege deutscher Malerfürsten wie Gerhard Richter, Gotthard Graubner, Sigmar Polke u.a.

Drei Dinge braucht der Mann: Feuer, Pfeife, Kunstprofessur Im Februar wurde Götz 100 Jahre alt und malt immer noch! Trotz der vor einigen Jahren erfolgten Erblindung ist der kreative Flow dieses Besessenen nicht aufzuhalten. Der verdiente Respekt, den Götz dafür genießt, war in der Vernissage deutlich zu spüren. Ebenfalls zu spüren war aber auch, die übertriebene Andachtshaltung vieler Besucher, die aus Unsicherheit – man will ja nichts Falsches sagen – den überbordenden Elan der Bilder in weihevolle Watte packte. Inadäquater kann man der Experimentierfreudigkeit eines K.O. Götz und überhaupt der Moderne nicht gegenübertreten. Deshalb haben wir den Kunsthistoriker Dirk Tölke eingeladen, um mit ihm ein Streitgespräch über mögliche Kritikpunkte an der Götz‘schen Bilderwelt zu führen. (gb)

Auf der Suche nach dem G-Punkt*: Baksay und Tölke (v.l.) finden einen Kritikpunkt

Baksay Im Vergleich zum amerikanischen abstrakten Expressionismus scheint der europäische Informel streckenweise provinziell, wenn sich in dessen schwächere Werke Dekoratives, manchmal sogar Kunstgewerbliches einschleicht. Im Gegensatz zu Wols oder Emil Schumacher nimmt Götz im Informel manchmal genau diese Rolle ein. Seine Bilder wirken oft zu sehr auf den vordergründigen Effekt hin gemalt. Selbst in den schwarzen, großformatigen Gemälden im Eingangsbereich, die mit virtuoser Dramatik von düsteren Seelenlandschaften des damals en voguen Existenzialismus künden, schleicht sich der Gedanke ein, ob das Ganze nicht vielleicht einen Hauch zu virtuos ist? Sich zu passgenau, schlüsselfertig in den Gedankenkreis seiner Zeit einfügt? Tölke Existenzialismus scheint mir, trotz des dominanten Schwarz, nur ein sehr randständiges Element dieser Arbeiten zu sein. Im Wesentlichen geht es um eine Formensprache, die versucht, technische Elemente, stromlinienförmige Wellenformationen der Elektrik, modulare Oszillogramme und Schwungformen ästhetisch zu verwerten. Götz war seit seiner Jugend von Technik, Fliegerei und dergleichen – damals aufregenden – Neuerungen fasziniert. Baksay Das waren die Futuristen 40 Jahre vorher auch. Tölke Die Futuristen hatten eine andere, realistischere Dynamik. Die waren ja bis zum Faschistoiden technikeuphorisch und in der polemischen Ablehnung alles Klassischen eine lupenreine Anti-Bewegung. Bei Götz dagegen ist keine Form zu finden, die sich gegen etwas wendet, sondern eine, die etwas Neues sucht. Er war von Beginn an durchgehend ein Experimentator, dem es gar nicht so sehr um das letztgültige Bild geht, sondern um Geschwindigkeit. Die Bilder entstehen in kürzester Zeit in Serie und sind

Foto: Tom Beckert

prozesshaft zu verstehen, wie die Versuchsreihe eines Wissenschaftlers. Bei seinen Versuchen ist er zufällig auf den Rakel gestoßen, einen breiten Gummispachtel, der es ihm ermöglichte, sehr schnell, dramatische Bewegungseffekte zu erzeugen. Das von dir postulierte existenziell Seelenvolle sehe ich gar nicht so sehr, eher eine kühl kalkulierte Befreiung von der Form. Baksay Wenn wir uns jetzt im zentralen Raum der Ausstellung umsehen, fällt mir auf, dass vieles von dem, was Götz gemacht hat, mich an etwas erinnert, was andere vor ihm gemacht haben. Seine Fotogramme erinnern an Man Ray, die Cover seiner Zeitschrift META stellenweise an Hans Arp, und seine Lichtzeichnungen an Picasso in „Le Mystère Picasso“ von Clouzot. Tölke Die Fotogramme als Fotos ohne Kamera hat Man Ray ja nicht erfunden, sondern das war bereits seit den Pioniertagen der Fotografie eine bekannte Technik. Man legt dazu Gegenstände unterschiedlicher Durchscheinungskraft auf Fotopapier und erhält dadurch interessante, abstrakte Strukturen. Dass diese Technik die Götz‘sche Experimentierfreude und kalkulierte Herangehensweise an den bildnerischen Prozess gereizt hat, ist nur logisch. Außerdem ist die Erwartung, dass jeder Künstler etwas gänzlich Neues macht und alles, was schon gewesen ist, aus seinem Oeuvre löscht, eine falsche Idee davon, wie Kunst sich entwickelt. Was dich am Titelblatt der Ausgabe 7 von Götz’ Zeitschrift META an Arp erinnert, resultiert noch aus dessen Überlegungen der Kriegszeit, eine Art Fakturenfibel zu entwickeln. Es ging ihm darum, aus archaischen Grundformen ein Vokabular zu entwickeln. Das war damals Zeitgeist und nicht die alleinige Erfindung von Hans Arp.


K.O.Götz-Komposition 1954, 45x55, Mischtechnik

Die „Lichtzeichen“ erinnern allerdings tatsächlich an Picassos Taschenlampen-Zeichnen im Clouzot-Film. Dass Götz das wiederholt hat, war als Quasi-Spaßprojekt am Rande zu verstehen, das ihm, trotz Erblindung im hohen Alter, die Möglichkeit gab, seine Formwelt bei langer Belichtungszeit auf Fotopapier einzuschreiben. So toll und legitim das im Prinzip auch ist, von der konkreten Formgebung finde ich diese Serie nicht wirklich begeisternd. Insgesamt muss ich zu deiner „Erinnerungsarbeit“ aber sagen, dass das, was du da als unoriginell bemängelst, keine zentralen Arbeiten von Götz sind, sondern Gelegenheitsexperimente, teilweise aus seiner Frühzeit. Er war aber auch in seinen Jahren als anerkannter Künstler bis heute, wie schon mehrfach gesagt, ein neugieriger Experimentierer, der alles Mögliche ausprobiert hat und dann weitergegangen ist. Die Ausstellung heißt ja nicht zufällig: „Gemälde und Nebenwege“! Baksay Dann reden wir doch mal über seine Hauptwerke: Diese dramatischen Farbflächen, die wie Momentaufnahmen von Explosionen oder, wie du sagtest, wie Oszillogramme wirken. Es gibt eine Menge wirklich meisterhafter Ausführungen dieses Themas bei Götz. Bei anderen befällt mich allerdings ein leicht ungutes Gefühl von Prätention, von Gefallen wollen und auf den Effekt Hinarbeiten, was ja so ziemlich das genaue Gegenteil des Informellen Kunstkonzepts ist. Ging es nicht um Ausschaltung des Künstler-Egos, auf der Suche nach der Freiheit einer formlosen Welt, jenseits der Sprache, um Zugang zum kollektiven Unbewussten, wo Dekoration nichts zu suchen hat? Tölke Genauso wichtig war der Gedanke der Internationalität als utopische Überwindung der Kriegserfahrung. Bei der Erfindung einer neuen abstrakten Formsprache, die durch kei-

Foto: Anne Gold

ne gegenständlichen Bedeutungsreste auf Politisches, Zeitgeistiges oder Nationales hinweisen sollen. Diese utopische Euphorie verband sich in den 50er Jahren mit einer unglaublichen Lebendigkeit und Euphorie. Das führte, nicht nur bei Götz, zu heiteren, burlesken Formen, die du jetzt, über das Ziel hinausschießend, als „gefällig“ denunzierst. Wo ich dir teilweise folgen kann, ist das Phänomen, dass jemand Jahre lang „herumrakelt“, um durch die Schnelligkeit der Produktionsweise einen unglaublichen Ausstoß an oft sehr ähnlichen Bildern zu produzieren. Baksay Eine Falle, in die der Götz-Schüler Gerhard Richter nicht getappt ist. Richter hat ja in vielen seiner Bilder die Rakeltechnik seines Lehrers adaptiert, aber über die Jahrzehnte immer wieder neue, wahrscheinlich auch ihn selbst überraschende, Ergebnisse damit erzielt. Ein weiteres Problem, das ich bei Götz sehe, sind die teilweise recht verquast wirkenden Bildtitel. Ein abstrakter Expressionist oder Informel-Künstler, der sich selber ernst nimmt, gibt in der Regel seinen Bildern keine Titel, sondern begnügt sich mit „o.T.“ oder „number [x oder y]“, wie es Pollock oder Franz Kline getan haben. Das geschieht aus dem guten Grund, den Betrachter nicht auf eine falsche Fährte zu führen. Dieser soll nicht durch den Titel inspiriert werden, eine Geschichte oder einen Inhalt in ein Bild hineinzugeheimnissen. Genau das wollte der Informel und mit ihm der abstrakte Expressionismus ja überwinden, dass man überlegt, was das Bild „darstellt“ oder was es „erzählen“ will. Nun gibt Herr Götz seinen Bildern aber nicht nur Titel, sondern auch noch bedeutungsschwanger verrätselte, wie „Ouragan“ oder „Baltrufaits“. Das klingt schon etwas prätentiös nach einer nur „gebildeten“ Menschen bekannten toten Sprache, die das Bild interessant machen soll. Ein bisschen ist

K.O. Götz-o.t., 1980er Jahre, Gouache, 53,5x39

das wie die vorhin beklagte „Gefälligkeit“, die durch geschickt gesetzte Farbtupfer oder geniale Spritzer hier oder da ein Bild angenehm und sofakompatibel machen soll. Was bedeuten die Titel? Eine extravagante Form von Pseudolatein...? Tölke Das ist kein Pseudolatein. Es handelt sich um Worte, die aus dem Norwegischen stammen. Götz war im Krieg dort stationiert und hat Bruchteile von norwegischen Begriffen und Ortsnamen verwendet. Es ist ein Spiel mit der ironisch verbrämten Selbstbewusstheit eines kultivierten Intellektuellen, der lyrische Ambitionen hat und viele Gedichte gemacht hat. Baksay Aha? Tölke Ja, K.O. Götz hat viele Gedichte veröffentlicht und darin auch eine gewisse Ironie walten lassen. Das Problem ist ja, wie du richtig sagst, dass man von dem Titel immer nähere Hinweise über das Bild erwartet. Aber wenn da z.B. steht: „Landschaft bei Hubbelrath“, hilft einem das auch nicht wirklich weiter... Baksay Ein genialer Titel eines genialen Richter-Bildes... Tölke Es gibt ironische Titel bei Dali: „Mittlerer Bürokrat beim Melken seiner Hirnharfe“. Das ist natürlich kein Hinweis, sondern eine poetische Parallelirritation, die es auch bei Max Ernst gibt und die eben nicht die falsche Idee nährt: Der Künstler verrätsele sein Bild und man müsse es als Betrachter knacken. Die Götz-Titel erwecken vielleicht den Anschein, dies zu wollen, wollen es aber nicht. Sie wollen kulturschwanger spielerisch sein. Baksay Zum Schluss noch eine dringliche Bitte an die Leser: Vergessen Sie alles, was wir gesagt haben und gehen Sie in die Ausstellung. *G-Punkt = Abkürzung für Götz-Punkt. Auch: Götz-Zone


Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst Kunst

NAK Der Himmel hinter dem Grashalm

Uwe Jahn

 Wenn man der Malerei auf der Einladungskarte glauben darf, hat Uwe Jahn einiges mit dem in diesem Heft ausgiebig durchgenommenen Kunstjubilar K.O. Götz gemeinsam. Beide pflegen abstrakte Bildfindungen in der Tradition des Informel. Während Götz mit Vollgas auf die Farbtube drückt, ist Jahn unaufgeregter und farblich delikater. Nicht ganz unproblematisch ist das Faible der beiden für angenehme Gefälligkeit (Bei Götz mehr, bei Jahn weniger), um nicht zu sagen, Sofakompatibilität. Was daran das Problem sein soll, wenn etwas angenehm anzusehen ist, erfahren Sie in der K.O.-Götz-Kontroverse zwischen Moviebeta-Kunstpolizist Gabor Baksay und dem Kunsthistoriker Dirk Toelke auf beiden vorrangehenden Seiten. (gb) Uwe Jahn - der himmel hinter dem Grashalm 07.03.- 29.03.2014

Dass beim NAK ein frischer Wind weht, kann dem kunstinteressierten Moviebeta-Leser nicht entgangen sein. Die Künstlerin Patrycja German hat mit ihren Performances, bei denen sie mit weiblichen und männlichen Pheromonen arbeitete, zwar wortwörtlich genommen das Gegenteil von frischer Luft beigetragen, aber gerade dadurch einen sehr guten bleibenden Eindruck hinterlassen. Dass die Wirkung der Sexualstoffe bei jedem Besucher eine andere Wirkung auslöste, spricht dafür, dass diese Kunstform spannend bleibt. Welchen Eindruck z.B. männliche Sexualstoffe auf die zwischenmenschliche Atmosphäre und das Verhalten der Besucher machte, ließ sich spätestens erkennen, als sich die sonst mit Vorliebe über Kunst und Kultur plaudernden Gäste aus der Kunstszene, irgendwann bevorzugt über Sportvereine sprachen. Dass die nächste Austellung im NAK nicht minder interessant wird, dafür spricht das Renommée der Künstlerin Josephine Meckseper. Die in New York lebende Deutsche hatte unter anderem mit ihrer Ausstellung CDU-CSU für Aufsehen gesorgt und wurde zuletzt im Januar von der New York Times für ihre neueste Arbeit in den höchsten Tönen gelobt. Von 30. März bis 25. Mai wird im NAK die Ausstellung 2X(I)ST zu sehen sein. Ausstellungseröffnung ist am 29. März.

Vernissage 07.03.2014, 18:30-23:00 Uhr Zur Eröffnung spricht Prof. Dr. Wolfgang Becker

Damit wir bis dahin nicht wieder in Langeweile verfallen, bietet der NAK für die Zwischenzeit Workshops, Vorträge und ein Konzert, alle Infos hierzu im Web.

Galerie Freitag 18.30 Öffnungszeiten: Do.14.00 bis 21.00 Uhr, Fr.18.30 bis 21.30 Uhr, Sa.14.00 bis 18.30 Uhr (oder nach telefonischer Absprache)

www.neueraachenerkunstverein.de

AnzeigeN

Voltaire Club Nachtcafé

Wir bringen euch durch die Nacht !

Di – Sa und vor Feiertagen ab 24 Uhr Friedrichstr.9 52070 Aachen, Tel. 0175/1003396

(alx)


Kulturkalender

TIPPS &

teRmine 01 SAMSTAG

02 SONNTAG

Party

Dies & Das 20:15 UHR · zUm alten CaSino

kurzfIlMkIno IM kASIno folgE 6 + oSkAr-VErlEIhung lIVE! Der Eintritt ist wie immer frei; die Getränke gibt's gegen einen kleinen Beitrag.

Live 20:30 UHR · dUmont

nEogEnE unpluggED

Das etwas andere Karnevalskonzert im DUMONT.

20:00 UHR · pRomenadeneCk

23:00 UHR · Hotel eURopa

21:00 UHR · aoXomoXoa

23:00 UHR · ClUb neW WateR

Show no MErCY

05 MITTWOCH

06 DONNERSTAG

DAS tIEr DES MonAtS: DEr rollMpoS

19:00 UHR · tHeateR aaCHen | büHne

Bühne koStprobE: pEEr gYnt

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

Party

19:30 UHR · leeRzeiCHen

DEbÜtAntEnStADl

Amba Becker präsentiert und interviewt Neulinge aus der Musik- und Comedy-Szene.

frEAkY rED noSE pArtY

23:00 UHR · CHaRly bRoWn

20:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

fuCk You pAY ME!

19:00 UHR · Wild RoveR

AntIkArnEVAl - thE fInAl MEltDown! borDErlInE SoCIEtY + kontrollpunkt + DAVID JooSt -> siehe earshots S. 10-11

DEr VornAME

DJ MAD| MC MASTER J | DJ COMA

Dies & Das 19:00 UHR · Common SenSe

03 MONTAG Live 20:00 UHR · SCHlüSSelloCH

19:30 UHR · Café einStein

21:00 UHR · veRvieRS · tHe SpiRit of 66

SuArEz (b) (AuSVErkAuft) + support : LEMON STRAW (B)

Party 20:00 UHR · domkelleR

DJ orDInArY JoE

Party 10:00 UHR · mUSikbUnkeR

DAwn of thE DAnCE + hooDStoCk prouDlY prESEnt: "roSEnMontAg! rAVE! "

Karnevalsmusikfrei!

21:00 UHR · fRanz

kArnEVAlSpArtY - tAnzbAr MIt DEn pEArlS Tanzflächenglück außerhalb von Bravo-Hits und Karnevalsmusik ...

pIrAtE bEACh pArtY

16:00 UHR · aoXomoXoa

tönEMAChEr roSEnMontAgSrAVE

17:00 UHR · kiez kini (eX HQ)

Soca / Calypso / Reggae / Funk / Soul Sensi Ryder (Small Axe / Toppa di Hill)

04 DIENSTAG

fAMIlIEnfESt

20:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

23:00 UHR · apollo

Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière

DEr VornAME

Dies & Das

23:00 UHR · JakobSHof

20:00 UHR · Café & baR zUHaUSe

bACk to thE 90S

23:00 UHR · kingzCoRneR

pon DI CornEr - bElgIuM lInk up

Dancehall Reggae

23:00 UHR · mUSikbUnkeR

blAStErbAg & MIokI

AnArCho kIno

DEr wEg AuS DEr SuCht - bErnD thränhArDt lIESt AuS SEInEM buCh ,,AuSgESoffEn"

Live 19:30 UHR · JakobSHof

rEno SChnEll fEAt. ,,hIgh VoltAgE oVErhEAD" lIVE SoIréE MIt: hEJoE SChEnkElbErg, SoJAMI unD JoE & DAVID SpEnCEr

Bühne

kICkErturnIEr (Dwf-Cup)

20:00 UHR · apollo

SonDErVorfÜhrung "IlluSIon"

Verlosung von 3 x 2 Eintrittskarten und Infos zur Veranstaltung -> siehe Feste Filmtermine S. 6

Live 20:00 UHR · Hotel eURopa 20:00 UHR · JakobSHof

thE JägS/thE louDErDAlES & thE ShIft lIVE 20:00 UHR · RaStStätte

bEtwEEn thE trAx

Improvisierte Musik. Mit Paul Hubweber, Paul Lytton und Gästen

20:00 UHR · fRanz

roSEnMontAgSpArtY

23:00 UHR · aoXomoXoa

Shut up & DAnCE

offEnEr AutorEntrEff

20:00 UHR · Roetgen · venn´S tHeateR

22:00 UHR · Hotel eURopa

House & Techno mit Ben Noir & Hear presented by Thull Promotion

Dies & Das 20:00 UHR · kUltURHaUS baRoCkfabRik

14:00 UHR · JakobSHof

DunklES trEIbEn

"CArIbIAn CArnIVAl" IM wohnzIMMEr

DEr VornAME

20:00 UHR · aUtonomeS zentRUm

DJ's : Mikka, Marcel Topka, Sebastian Ihle, Ben Noir, Andy Korrigan, Sascha Matthias & Patrick Em

22:00 UHR · CHaRly bRoWn

20:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

11:00 UHR · domkelleR

kArnEVAlSMuSIkfrEIE pArtY

fIfA 14 plAYStAtIon turnIEr IM gEwölbEkEllEr SokI grEEn

Nach einem Roman von Max Frisch

Rock'n'Roll

Handmade Irish-and Scottish Folk

Bühne 20:00 UHR · tHeateR aaCHen | kammeR

koStprobE: hoMo fAbEr

ChIEf roCkhEAD

folk

AStro loungE

wEDnESDAY nIght

22:00 UHR · apollo

Live

StuDEntEn hIghlIfE

punkroCk ohnE SChnICk & ohnE SChnACk

HeJoe & Sojami sind musikalisch schon weit gereist. Mit Akkordeon, Piano, Flöten, Gesang oder Ukulele gestalten sie ihre Abende immer möglichst nah am Publikum.

20:00 UHR · veRvieRS · tHe SpiRit of 66

thE bluESbonES (b)

Party 20:00 UHR · pRomenadeneCk

punkroCk ohnE SChnICk & ohnE SChnACk 23:00 UHR · apollo

StuDI-rAbbAtz

23:00 UHR · aoXomoXoa

CoSMIC Club

07 FREITAG Bühne 20:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

DEr VornAME

Dies & Das

Party 18:30 UHR · apollo

SAlSA@Apollo AftEr work

20:00 UHR · RaStStätte

bASSStättE - DubStEp & ArtVErwAnDtES Von Dubstep über UK Funky bis zu Drum&Bass und Oldskool. 22:00 UHR · nigHtlife

18:30 UHR · galeRie fReitag 18.30

VErnISSAgE: uwE JAhn - ,,DEr hIMMEl hIntEr DEM grAShAlM" -> siehe Kunst S. 14

20:00 UHR · RaStStätte

SAtznAChVorn. - DEr wEStlIChStE poEtrY SlAM DEutSChlAnDS Anzeigen

Die nächste kostenlose Einführung in die chinesische Bewegungskunst Tai Chi Chuan ist am Freitag, 21.03.2014, um 20.00 Uhr. Beginn des neuen Anfängerkurs ist Anfang Mai.

SCHMUCK ET CETERA JAKOBSTRASSE 45 Mo-Fr 10:30 -13:30 Uhr + 15:00 -18:30 Uhr Sa 10:00 -16:00 Uhr

15


MINIPOSTER 3/14 VON GABOR BAKSAY


Ödipus’ 247. Therapiesitzung


18

Kulturkalender

 Live

 Mioki Party

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 FOLK

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 The BREW (uk)

 Techno

 20:30 UHR ·  Dumont

 20:30 UHR ·  Autonomes Zentrum

 09 SONNTAG

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 15:00 UHR ·  Theater 99

 Jazzquartett um den in Köln lebenden Wiener Trompeter Bastian Stein. Mit Pablo Held (Piano), Matthias Pichler (Bass) und Tobias Backhaus (Schlagzeug).

 19:00 UHR ·  Common Sense

 14:00 UHR ·  Common Sense

 20:00 UHR ·  Charly Brown

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 BLUES 'N' JAM NIGHT

 Sport Club

 Lagerfeuer Trio LIVE

 HipHop, Rap, Funk, Soul, Dubstep, Electro. DJ Coma & Special Guest

 Live

 20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 LES VAMPIRES - Stummfilmkonzert

 Irische Progressive-Metal-Band  20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 BUNKERLIEBE

 17:00 UHR ·  R aststätte

 ZhOra

-> siehe earshots S. 10-11

 DER WILLE ZUR NACHT

 Tres Hombres R&B  LOST GIRLS + LA MOUSTACHE + Lost Girls DJ Set

 Bastian Stein Group

 Bühne

 THE MIGHTY SLEEPWALKERS & T.U.F.

 Jurakowa-Projekt: Däumelinchen  15:00 UHR · Kelmis · Kulturzentrum Hergenrath

 Figurentheater Kumulus: Drosselbart

-> siehe Livemusik auf S. 9

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

ANDERSON COUNCIL (Italy)  Tribute to PINK FLOYD

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Der Vorname

 2x Punkrock / Melodic HC / Ska + PunkSongwriter Act

 21:00 UHR ·  Franz

 Salsaparty@Franz mit DJ Alan  21:00 UHR ·  Kopfsülz

 "Märzipan" Robert "der Suk" Sukrow legt seine liebsten Silberscheiben auf

 12:00 UHR ·  LOGOI

 "Menschenrechte - afrikanisch, asiatisch, islamisch, abendländisch - oder universal?"

 Little Bossa

 Bossa Nova aus Köln es darf die Hüfte geschwungen werden www.littlebossa.de  19:30 UHR ·  Musikbunker

 HYPOTHERMIA & Support

 Erster Vortrag der Philosophischen Matinee 2014 - mit Prof. Wulf Kellerwessel.

 20:00 UHR ·  Hotel Europa

 12:00 UHR ·  Suermondt-Ludwig-Museum

Black Metal

 Venture

 Finissage ECCE HOMO + Artist Talk

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 SIMPLY SOLEIL live  BLAZE BAYLEY (uk)

 21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 SHOW NO MERCY

 Ex front singer of IRON MAIDEN (Metal)

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Kaschèmme Bohème - DirtySwing-Night  23:00 UHR ·  Jakobshof

 12 MITTWOCH

 Party  21:00 UHR ·  Franz

 Prima Tanzmusik mit DJ Schorsch

 Alternative Friday

 Live  17:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 GIMME THE LIGHT

 Weltklassik am Klavier - Susanna Kadzhoyan

 Reggae & Dancehall mit Ruffa Than Ruff & Small Axe Sound System

 17:00 UHR ·  R aststätte

 23:00 UHR ·  Apollo

 Ü23 Party

 BASSWRECKAGE

 AHOI Club - erfreulich schwule Party

 08 SAMSTAG

 23:00 UHR ·  Common Sense

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 CARNABY BEATS

 15:00 UHR ·  Theater 99

 Jurakowa-Projekt: Katzenleben

-> siehe Livemusik S. 9

 Don Carlo

 Dies & Das

 6 - stündiger Workshop für Anfänger. -> Anmeldung erforderlich !

 20:30 UHR · Heerlen · NIEUWE NOR

 Der Vorname

 Dies & Das  19:30 UHR ·  Café Einstein

 Kneipen "Quiz"

 20:00 UHR ·  Ludwigforum

 Perspektive Ludwig Forum

 Podiumsdiskussion mit Ernst Höhler, Doris Klee, Kasper König (ehem. Direktor des Museum Ludwig in Köln), Isabel Pfeiffer-Poensgen (Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder und Kuratoriumsvorsitzende der Ludwig-Stiftung), Marcel Philipp, Susanne Schwier (Kulturdezernentin der Stadt Aachen).  20:00 UHR ·  Schmetz am Dom

Die erträumten Heldentaten blieben aus

Vortrag von Dipl. Psych. und Psychoanalytiker Thomas Auchter

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 10:00 UHR ·  IZM Internationales Zeitungsmuseum

-> siehe earshots S. 10-11

 Bühne  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Bühne

Einführung im Spiegelfoyer 19:00 Uhr

 Nora oder ein Puppenheim

 10 MONTAG

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 JOHN ALLEN + SOUTHERLY + GHOST OF A CHANCE

-> siehe earshots S. 10-11

 Der Vorname

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"

 19:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 Nick Lowe (UK)

 16:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Fotokurs für Frauen

 LES VAMPIRES - Stummfilmkonzert

 Area 1: Mainstream & House Area 2: Electro & House

 Bühne

 Party  PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 23:00 UHR ·  Apollo

-> siehe earshots S. 10-11  20:00 UHR ·  Promenadeneck

 Jazz, Soul, Blues, Gospel, Latin

 DON'T PANIC IT'S ELECTRO KLEIN & SÜSS

 ROVO & SYSTEM 7 featuring STEVE HILLAGE

14:00 UHR ·  Atelierhaus Aachen

-> siehe earshots S. 10-11

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Live  20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

  Führung: Karl Otto Götz anlässlich seines 100. Geburtstages ,

 Das Tilmann Schneider Swing Terzett: Drei Kölner in Paris!

 ALTERNATIVE NATION

 Mitmachen bei Greenpeace

,Malerei und Nebenwege"

 Nu-Metal-Rap meets Housevibes & Funk  20:00 UHR ·  Theater K

 23:00 UHR ·  Club New Water

 Dies & Das  19:00 UHR ·  Welthaus

 Infostunde für Interessierte

 Dies & Das

 19:30 UHR ·  Café Einstein

 Party

 Bühne  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Der Vorname

 Hamlet

 Viel Lärm um Musik in Aachen #1! - SKIN OF TEARS + RITALEEN + STEVENHILL & DER ALTE !

 LIVE MUSIC NIGHT

 11 DIENSTAG

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 19:00 UHR ·  Wild Rover

 21:00 UHR ·  Charly Brown

 I AM OAK / THE BLACK ATLANTIC (Geert Van Der Velde - solo)

 Der Vorname A Selection of British Music from the 60s till now: Indie, Britpop, New Mod, Punk, Two Tone & New Wave mit Natalie & Betty  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 URBAN BEAT THEATRE

 mit TOKE (Massive Tunes) & Dada Inc. (Elec. Musik Kontinental / Senor Torpedo) Breakbeats bis Funky Electro & Nu Disco  23:00 UHR ·  Jakobshof

 Live  20:00 UHR ·  Domkeller

 Ben Schadow & Band

 Hamburgs sympathischster und sehr umtriebiger Liedermacher (u.a. Bernd Begemann, Sophie Rois, Pretty Mery K) www.benschadow.de

 Kunst & Museum  15:00 UHR ·  Suermondt-LudwigMuseum

 Austellungseröffnung: Deaf, dumb & brilliant: Johan Thopas Meisterzeichner  Virtuoses im Miniaturformat.

 Live  20:00 UHR ·  Franz

 Herr Witte

Jens Witte, Andreas Mosch und Peter Hans.


Kulturkalender

 The DEEP END (Australia)

 Morgenstern  20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Australian Rock

 Premiere: Homo Faber  20:00 UHR ·  Theater K

 20:00 UHR ·  Wild Rover

-> siehe earshots S. 10-11  20:00 UHR · Roetgen · Venn´s Theater

 DIA: Fische können fliegen

Musik für Menschen, die ,,Hinfallen, Aufstehen, Krone richten und Weiterlaufen"

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Was wahr war

 The Luka State

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Live  20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Anzeigen

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

19

 Morgenstern

 20:00 UHR ·  Theater K

 Was wahr war

 E123

 Dies & Das  14:00 UHR ·  Common Sense

 Sport Club

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 RENO SCHNELL feat. HIGH VOLTAGE OVERHEAD

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker  15:00 UHR ·  Theater Aachen | Theatercafé

 Party

 Blick hinter die Kulissen

 18:30 UHR ·  Apollo

 Salsa@Apollo After Work

 20:00 UHR ·  Leerzeichen

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Astro Lounge

Electropunk/Punkertechno vom Allerfeinsten!

 23:00 UHR ·  Club New Water

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 WEDNESDAY NIGHT

 Bühne

 Leseperformance mit Osiris Pausch  20:00 UHR ·  R aststätte

 MASSENDEFEKT

 13 DONNERSTAG

 Am Tag, als die blaue Nirvana kam

 Bildstörung #3: Marquis

Rockmusik mit Punk & Pop Elementen

-> siehe Feste Filmtermine, S. 6

 20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Live

 Matt Walsh, Erhard Hirt Um Anmeldung wird gebeten.

 20:00 UHR ·  Hotel Europa

 Premiere: Morgenstern

 20:30 UHR ·  Jakobshof

-> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

-> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Wild Rover

 21:00 UHR ·  Charly Brown

 Punkrock

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Kostprobe: Kennen lernen

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen.

 Dies & Das  14:00 UHR ·  NAK

Kulturelles Crowdfunding in der Euregio Mass-Rhein

Vortrag von Stella Fangauf und Jasper Fränznick.  19:00 UHR ·  NAK

 Krahnstøver

 JIN JIN & FRIENDS

 PIMMMMMEL

 LIVE MUSIC NIGHT

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 Tribute to THE ROLLING STONES by BOULDOU & STICKY FINGERS (B)  Rolling Stones Coverband

 Party  19:00 UHR ·  Kopfsülz

 THE EXOTIC LOUNGE - Sexy Vorglühen!

 Ambient Sound Installation / Exotic FingerFood. Feat. Frank Castro & Jakob sein Hund (Electro dörte)

Das ,,Haus der Deutschen Kunst" ausstellen Vortrag von Martin Schmidl

 Live  19:00 UHR ·  Franz

 The Grandmothers of Invention / Support: Peter Sonntag Quartett -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 FLASH FUTURE & TRANSPUNK live  21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 Tribute to DEEP PURPLE by PURPLE YEARS (B)  

 Party  19:00 UHR ·  Common Sense

 30 JAHRE BIOMARKT VITAL PARTY  21:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 2 2:00 UHR ·  nightlife

I love 80's

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Block Rockin Beats

 Only Techno mit Sebastian Ihle, Jon Asher & Friends

 23:00 UHR ·  Club New Water

 Get Lucky

 2 2:00 UHR ·  Jakobshof

 BLACK BOX

Dj´s: Chris Brid / Funky MARY & UPPER:CUT / Sexonthebeats +Friends

 23:00 UHR ·  Apollo

 SOME GIRLS WANDER

 House, Electro, Trance, Minimal

 POPSTADL

 Miami Bääm

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Premiere: Morgenstern

 23:00 UHR ·  Common Sense

 Britpop, Indie, Pop'n'Roll mit dem Popschleuder Team

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 Singt Eure Lieblingslieder und feiert ab mit Mr.Coconut

 23:00 UHR ·  Apollo

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  Charly Brown

 Livemusik: Mara Simpson  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 KARAOKE KAOS

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung

 PENCILCASE (Support: CAMAREL & CLOCKWORK) 21:00 UHR ·  NAK

Konzert von ,,Walls&Birds" und ,,Mekka"

 Party 20:00 UHR ·  Promenadeneck

 PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK 23:00 UHR ·  Apollo

 Electro Dörte ihr Jakob sein Hund

 Electro / Minimal / French-Disco-Punk... in sexy, schlau & schön mit "Jakob P." (Raststätte) & "Frank Castro" (Vampisoul Rec.)

 2000er Party  Vinyl Cuisine

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 BodenTurnen - Bubble-GumBeats

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 COSMIC CLUB

 Maximum Rave "1990-2010" von Marusha über Op:l Bastards bis Boys Noize mit RFI (Island of Stability/Elektro Willi)

SA 5.4.2014 Eupen - Zentrum für Förderpädagogik Monschauer Str. 61

! nur 20 Min. von Aachen et! Tickets bei Klenkes Tick

sunergia.be

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 WE LOVE AACHEN

 23:00 UHR ·  Musikbunker

Neue Berufe – Gute Chancen

 GO BANANAS

 Studi-Rabbatz

PASSION

-> siehe earshots S. 10-11

 15 SAMSTAG  Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Premiere: Peer Gynt

 14 FREITAG

 Trap, Trapstep, Electro, Hip Hop, Trip Hop & Breakbeats. Djs: "Jules Flame" (new chick) & "Obotic" (Mondsucht)  23:00 UHR ·  KingzCorner

 Alte Schule

 Bühne

 Oldschool Hip Hop, Soul, Funk Party Dj Sho & Dj Majido

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"

 HEAT

 drum&bass,djs: ace, sone , qube, s-capade & mc akespeare

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

Heilpraktiker/in

Psychotherapie

Gesundheitsberater/in

Psychologische/r Berater/in

Ernährungsberater/in

Entspannungstrainer/in

Fitness- und Wellnesstrainer/in

Erziehungs- und Entwicklungsberater/in

Staatlich zugelassene Fernlehrgänge mit Wochenendseminaren in vielen Städten.

Impulse e. V. Rubensstr. 20a · 42329 Wuppertal Tel. 0202/73 95 40 · www.Impulse-Schule.de


20

Kulturkalender

 17 MONTAG

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 LA NUIT DE L`ANKOU

 Neofolk, Pagan Folk, Mediaeval, Cold Meat, Ritual Noise

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Live

 WEDNESDAY NIGHT

 Vocal Jazz Quartett

 Bühne  18:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 20 DONNERSTAG

 18 DIENSTAG  Bühne

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung  18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 Björn Kleinhenz & Special Guest

 Space-Electronics & Visuals  23:00 UHR ·  Club New Water

 20:00 UHR ·  Domkeller

 Lizlane

 16 SONNTAG

 20:00 UHR ·  R aststätte

 Astro Lounge

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Mario und der Zauberer

 Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 FaustIn and Out

19:30 Einführung im Spiegelfoyer Feine Popsongs zwischen Indie, Folk und Country mit Anklängen an Elliot Smith, Townes Van Zandt oder Neil Young.

 Live

 Oper von Giuseppe Verdi

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 18:00 UHR ·  Franz

 Katharina Schmidt: Liebe, Lust und Leidenschaft  Ein emotionales Showprogramm und musikalisches Feuerwerk für Auge und Ohr!

 Kunst & Museum  11:00 UHR ·  KuKuK e.V.

"und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage." Vernissage

 DIY Punk Show (SCHWACH & LAMBS) + vegane Vokü

 21:00 UHR ·  Jakobshof

Deaf, dumb & brilliant: Johan Thopas, Meisterzeichner

 Studi-Rabbatz

 Party  PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK  20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 33 JAHRE SCHLÜSSELLOCH

 SHOW NO MERCY

Themenführung zur Ausstellung ,,Die anderen Amerikaner"

 Live  20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 Jamsession

 19 MITTWOCH  Bühne  18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Hänsel und Gretel

 Modern Jazz im Bistro mit Openerband Thomas Bernd, Bernd Kistermann und Gerd Breuer.

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:30 UHR ·  Dumont

 Schauspiel von Theodor Holman, basierend auf dem Film von Theo van Gogh, "Ich denke, dass du nach diesem Abend geläutert bist."

 Benedikt Jahnel Trio

 Das Himbeerreich

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Premiere: Das Interview

 Dies & Das  18:00 UHR ·  Kulturhaus Barockfabrik

 Offener Lyriktreff

 MICHALKE & FRIENDS FEAT. SABINE KÜHLICH

 Live  20:00 UHR ·  Jakobshof

 SONGWRITERS TABLE

 Songwriterrunde mit den neuen Moderatoren DirkLi & RocknRolldiktator und wechselnden Gästen.  20:00 UHR ·  Domkeller

 HEY HEY

 20:00 UHR ·  Franz

 Tango: Martin Gramajo - Trio de Garufa

De Garufa verspricht einen Abend mit seelenvoller, dynamischer Musik, die das Herz berührt, aber auch direkt in die Beine geht.

 Party  18:30 UHR ·  Apollo

 Salsa@Apollo After Work  21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 120 MINUTEN PARTY

 Der 2 Stunden Indiepartyspaß

 Der Mann der die Welt aSS

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 COSMIC CLUB

 Elektro, House, Techno mit Kashew & Karl Kontakt (Elektro Dörte Ihr Jakob sein Hund)  23:00 UHR ·  Apollo

 Rudi Rockt

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 PINK LENIN SPECIAL

 21 FREITAG  Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 Oper von Giuseppe Verdi  20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 Eine Bandgeschichte – Uraufführung  20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Homo Faber

 Nach einem Roman von Max Frisch  20:00 UHR ·  Theater K

 Was wahr war

 20:00 UHR ·  Franz

 Lars Hohlfeld: Vom Höhlenmann zum Bräutigam

 Kunst & Museum  18:30 UHR ·  Ludwigforum

 Graffiti

Themenführung zur Ausstellung ,,Die anderen Amerikaner" Vortrag von Ben Kaufmann über das Werk des Künstler Ottmas Hörl im Hinblick auf die geplante Installation auf dem historischen Platz zwischen Dom und Rathaus. Inwieweit lassen sich der künstlerische Ansatz von Ottmar Hörl und Marketingaspekte in der Installation vereinbaren?

 Live

 Was hat die Wahrheit mit der Wirklichkeit zu tun? Mona Creutzer und Eva Weissenböck  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

-> siehe Mittwoch, 19.02.

 Dies & Das  19:00 UHR ·  NAK

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Noch ist nicht aller Tage Abend

Punk

19:00 UHR ·  Rechtsanwälte Reitz Rotter Bruch 4

 PALE ANGELS (US/UK) + UNDERPARTS (Köln)

-> siehe earshots S. 10-11

Eine der besten Jazzsängerinnen unserer Zeit gibt Aachen nach längerer Zeit endlich wieder die Ehre.

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

Kunst als Platzhalter

 Schwarz Rote Kneipe

 20:30 UHR ·  Jakobshof

Die Herren Signifikanten (Goethe, Fritzl, Priklopil) werden von Sprachzertrümmerin Jelinek enthauptet/kastriert und als Herrenlos gewordene Signifikantenketten im Triumphzug über die Bühne geschleift. Ihr Hass gilt dem abendländischen Voodoo-Kult, der Vermischung von Sexualität, Gewalt und Angst, gespiegelt und erzeugt von einer Sprache, die vorgibt, von allem möglichen zu sprechen aber immer den Mystery Man, den Großen Anderen meint. Jelineks Angriff ist von seltener Vehemenz. Es gelingt ihr, den falschen Mythos vorzuzeigen aber nicht, ihn zu zertrümmern. Immer, wenn sie ein Haupt abgeschlagen hat, wächst es woanders als Penis nach. Ob man das jetzt als Orgien-MystherienTheater,als Artauds Theater der Grausamkeit oder als Kafkas Naturtheater von Oklahoma betrachten soll, mag Frau Jelinek entscheiden. Auf jeden Fall ist es großartig inszeniert und wie in der antiken Tragödie, ist der Theatergast der hinaus geht nicht mehr identisch mit dem, der hineingegangen ist. (gb)

19:00 UHR ·  NAK

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Der Stil der Band integriert subtil Elemente aus Klassik wie auch modernem Groove.

 23:00 UHR ·  Apollo

 Chansons

 21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Pattern & Decoration

 Party

 DEREK & YVES MEERSSCHAERT (B)

 AM 18.03.1981 ÖFFNETE DAS SCHLÜSSELLOCH ZUM ERSTEN MAL SEINE TÜREN ! Führung  15:00 UHR ·  Ludwigforum

 -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 20:00 UHR ·  Promenadeneck

 12:00 UHR ·  Suermondt-LudwigMuseum

 ROTFRONT live

 2 mal DIY Punk. 2 mal Rotz, Wut, Hirn und Herz.

 20:00 UHR ·  Common Sense

 LIVE JAZZ mit PAT'S QUARTETT

Vortrag und Performance von Berthold Reiß

 rEchts + links

 Moderner Jazz aus Aachen, der gern mal ins NuJazz-Genre lugt

 mit den Künstlern von Artikel 5 Malerei, Fotografie, Objekt, Installation Einführung: Dr. D.Tölke

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 20:00 UHR ·  Franz

 TOYS2MASTERS - Bandcontest 1.Runde  1. HINRUNDE!

 Bandaix Open Mic 20:00 UHR ·  BUBE e.V.

Tai Chi Chuan

Kostenlose Einführung in die chinesische Bewegungskunst.


Kulturkalender

 20:00 UHR ·  Ludwigforum | Space

 Filmpremiere ,,Self-portrait" -> siehe Feste Fimtermine, S.6

21

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Agonie und Ekstase des Steve Jobs  Was wahr war

 Dies & Das  12:00 UHR ·  Ludwigforum

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 ZENTRALHEIZUNG OF DEATH DES TODES  Garagenpunk

Anzeigen

 20:00 UHR ·  Theater K

 Live

 Kunst im Dialog

Kunst nach 1960 - New York, die neue Kunstmetropole  14:00 UHR ·  Common Sense

20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

Sport Club

 Jazzweberei

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 Jazz-Matineé des Jazzvereins

 Live

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 KATORTZ & ZEN FACTORY live -> siehe earshots S. 10-11

 20:30 UHR · Heerlen · NIEUWE NOR

 traumahelikopter + AFTERPARTEES

 19:00 UHR ·  Jakob-Büchel-Haus

 Needle & Sword

 Irische & schottische Musik  19:30 UHR ·  Café Einstein

 Organov

 Gustavo Trifonoff  19:30 UHR ·  Wild Rover

 Wo ist Jan? (Support: The Pitch Pipes)  20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 RASTA KNAST + RAFFNIX -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 Amie & Me

 punk/emo/hardcore  21:00 UHR ·  Charly Brown

 LIVE MUSIC NIGHT

 21:00 UHR · Übach-Palenberg · Rockfabrik

 OHRENFEINDT (Support Act: Batlord (USA)) -> siehe earshots S. 10-11

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 VANILLA FUDGE (usa)

Indie-Folk  20:00 UHR ·  Musikbunker

 TOYS2MASTERS - Bandcontest

-> siehe earshots S. 10-11

 Party

2.Runde

 20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 Manni & The Doctors

 21:00 UHR ·  R aststätte

 Tighten up

 Northern, classic & rare tunes / Soulparty mit Marko, Lazy, serious cookin' & 2w

 Coverband aus Aachen für hauptsächlich deutschen Rock-Pop aus den 80ern

Freuen Sie sich auf eine kulinarische Reise der ganz besonderen Art!

 Morgenstern

 21:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 KuKuK beats

Dj's: Georg Tychon und Andreas Kruse, Percussion Thomas Hoffmann und Ralf Haupts  23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung  20:30 UHR ·  Jakobshof

 GET BACK live  Beatles Cover

 MIXTAPE

 Old School House & Techno mit Youssef & Tomek

 Party  2 2:00 UHR ·  nightlife

 23:00 UHR ·  Apollo

 Painkiller

 23:00 UHR ·  Common Sense

 9 0s Party

 2000 bis 2010: Der Sound der Nullerjahre mit Rupert Pubkin & Friends

 TÖNEMACHER feat. AFU Labelnight

 2 2:30 UHR ·  Apollo

 Minimal Outset

 23:00 UHR ·  Charly Brown

 GENERATION DOPPELNULL  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Electro-Swing / French-House / BalkanBeats. Serviert von der Electromund-Crew (Chris Brid, UpperCut...)

www.pfannenzauber-aachen.de

Mit Rupert Pubkin & Doctor Fresh  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Kiek ma wie die Trulla tanzt

 23:00 UHR ·  Musikbunker

Der Herr Direktor aka Dr.Porn & Mr.TOM (KOPFSUELZ / Freitags Frisch) Frank Castro (Vampisoul Rec.)

 22 SAMSTAG

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 RAGGAE ROTATION

 RESET VOL 9

 Bühne

 23:00 UHR ·  KingzCorner

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Hotbox

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 Peer Gynt

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  IMPROSHOW

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 BassMusic, DnB, Dubstep

 SEX ON THE BEATS

 23 SONNTAG  Bühne  11:00 UHR ·  Theater K

 Früh-Stücke

rein pflanzlich täglich wechselnde Menüs mit viel Liebe und Kreativität für Sie zubereitet

pfannenzauber Seit 2010 am Suermondtplatz Ecke Harscampstraße

Suermondtplatz 12, Aachen

 FROM DISCO TO DISCO

 SALON de LUXXX

 20:00 UHR ·  Theater 99

Veganes Restaurant

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Szenische Lesung zu einem Sonntags-Frühstück serviert.

Tel. 0241 9610569

Mo. - Do.: 12:00 - 14:30, 18:00 - 21:30, Fr. & Sa.: 12:00 - 21:30


22

Kulturkalender

 26 MITTWOCH

 18:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 Bühne

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Tschick

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Dies & Das  12:00 UHR ·  Ludwigforum

 Innovationspreis Kunst 2013

Preisträger ist der britische Tanzkünstler und Choreograf Michael Clark.  15:00 UHR ·  Ludwigforum

 Pop Art und Hyperrealismus Themenführung zur LUFO Sammlung

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Nora oder ein Puppenheim

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Dies & Das  20:00 UHR ·  Schmetz am Dom

Ein Tag auf dem Lande

Von Pierre Bost, gelesen von  Rainer Moritz.

 Live  20:00 UHR ·  Franz

 Barth / Roemer: Groove Chanson  Souveräner Mix aus Blues, Jazz, Singer/ Songwriter und Chanson

 Der Elefant im Elfenbeinturm - Eine absurde Lesung

 Christoph Rövenich und Robert Sukrow präsentieren ein Sammelsurium an Alltagsabsurditäten und Wortspielereien.

 Live

Countryblues and more...

 Finest Electronic Music mit Marcel Topka (Tönemacher)

 23:00 UHR ·  Common Sense

 BLURT

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 PAT McMANUS Band (Irl)  Irish Blues Rock

 28 FREITAG  Bühne

 Afro, Funk und Soul

 MusikSalon LUX - Very British! Kate und Mike Westbrook zu Gast bei Heribert Leuchter.  20:00 UHR ·  Jakobshof

 SONGWRITERS TAFELRUNDE

Moderiert von M.Cäsar mit head under water, Klara, Frink, Nic Knatterton + Johanna, Farah Rieli, Joscha Golzari, Hugh Featherstone + weitere ...  20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 Trio & Nadine Nix voc

 20:00 UHR ·  Theater 99

 29 SAMSTAG

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  Blackout-Theater: TATTOO

 Don Carlo - Theater für Alle Alle Tickets für 7,50 EUR

 20:00 UHR ·  Theater K

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Was wahr war

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Astro Lounge

 23:00 UHR ·  Club New Water

 27 DONNERSTAG  Bühne  20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Aus Anlass des hundertsten Gedenkjahres des Ausbruchs des 1. Weltkriegs. Info s und Karten: www.rohestheater.de

 Dies & Das

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten

 19:00 UHR ·  LOGOI

 20:00 UHR ·  Franz

 Vortrag und Diskussion mit Lars Banhold

 Philosophie des Comics

 Live

 20:00 UHR ·  R aststätte

 Live  20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 POPA CHUBBY (usa)

 Dies & Das

-> siehe Feste Filmtermine, S. 6  20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Tati im StoSSverkehr

HANNES WADER - "Nah dran" Tickets unter www.talbahnhof.de  20:00 UHR ·  Hotel Europa

 3-Konzerte (Mini Festival im Clubkeller) - Headliner: The Secret Sits

 20:00 UHR ·  Promenadeneck

-> siehe earshots S. 10-11

 PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK  21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 SHOW NO MERCY

 BILLY RÜCKWÄRTS

Irisch Folk/Punk Band aus Münster und Düsseldorf.

 PLUMES (Montréal/Kanada) "hipster-classical"

 20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

Malerei und Installation der Künstlerinnen Barbara Schulte-Zurhausen und Anita Brendgens 19:00 UHR ·  NAK

2X(I)ST JOSEPHINE MECKSEPER

 Adell Trio

Vernissage -> siehe auch Kunst, S.14

 20:30 UHR ·  Hotel Europa

 19:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 Neo Soul / Funk

Metal von Progressive, über Heavy bis Death.

 Live  AUELAND - AUE Warm-Up

 20:30 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 21:00 UHR ·  Charly Brown

3.Runde

 TOYS2MASTERS - Bandcontest

 Funx Force Five

 LIVE MUSIC NIGHT

 20:00 UHR ·  R aststätte

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 Konrad Küchenmeister und Farah Rieli live  21:00 UHR · Übach-Palenberg · Rockfabrik

 JUST PINK - Die PINK Tribute Show

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 SUCH A NOISE (B)

 OUR HOUSE

 Party

 Christian Kjellvander (Duo): The Pitcher   -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 20:00 UHR ·  Wild Rover

 T.D. Lemon Band

 AcCoPock = Acoustic Cover Pop Rock.  20:00 UHR ·  Leerzeichen

Blues Rock

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

Liedermacher-Trio aus Köln

 Studi-Rabbatz

 14:00 UHR ·  Common Sense

 Vernissage 'Nah- und Fernblick'

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 Party

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 23:00 UHR ·  Apollo

Jürgen Scheiven - hist. Roman, Fantasy, Kurzgeschichten,  Musikalische Begleitung: Werner Wieczorek  Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 Digger and the Pussycats

 Soular

 Beginn der Filmreihe mit dem französischen "Zivilisationskritiker", Künstler und Filmemacher Jaques Tati - mit Unterstützung des Institut für Philosophie und Diskurs LOGOI. Moderation: Jügen Kippenhan 20:00 UHR ·  Eschweiler ·  Städt. Realschule Patternhof

 Party

 Silbenschmiede

Gipsy Swing Jazz Trio.

Live

 New York City Blues Rock

 Dies & Das  12:00 UHR ·  H aus Löwenstein

 12:00 UHR ·  Atelierhaus Aachen

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

-> siehe Freitag, 28.03

 -> siehe earshots S. 10-11

Junges Acoustic-Pop Quintett.

 Premiere: Kennen lernen

 rohestheater: 1914 - 2014 HURRA

 Sport Club

 20:00 UHR ·  Domkeller

 Das Interview

 Homo Faber

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 MR. IRISH BASTARD

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:00 UHR ·  Aula der Mies-van-derRohe Schule

 WEDNESDAY NIGHT

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen.

 Homo Faber

 Morgenstern

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen

 Live

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Kennen lernen

 Salsa@Apollo After Work

 Mehr Europa wagen

 Blackout-Theater: TATTOO

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Bühne

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  20:00 UHR ·  Theater 99

 18:30 UHR ·  Apollo

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 25 DIENSTAG

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Peer Gynt

 Bühne

 Raffzahn & the Hihis

 BACK TO THE 90s

 Bühne

 Morgenstern

Ein kabarettistischer Reisebericht von und mit Anka Zink.

 Das Interview

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Party

 Anka Zink - Leben in vollen Zügen

 24 MONTAG

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 FUNKY MARY

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 17:00 UHR ·  Schloss Rahe

 neue Party von "PINK LENIN"

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

Premiere: rohestheater: 1914 2014 - HURRA

 CARMEN BROWN

 PUNKROCK KARAOKE

 BALKAN SWING FIASKO

 20:00 UHR ·  Aula der Mies-van-derRohe Schule

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 Kompass Club Tour  23:00 UHR ·  Hotel Europa

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 15:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Frankie & The Dubious Brothers

 23:00 UHR ·  Apollo

 COSMIC CLUB

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

-> siehe Live-Musik, S. 8

15:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Housemusic mit Sello (Moodmusic), Jorge Takei (Nurvous Records) & Chewi Fair

 Marko Tomovic rockt 40 qm  20:30 UHR ·  Jakobshof

 SEBASTIAN STURM & EXILE AIRLINE live  -> siehe earshots S. 10-11


Kulturkalender

AbbEY roAD (b) plAYS thE bEAtlES

21:00 UHR · StolbeRg (RHeinland) · piano

bluESADErS

Party 14:00 UHR · Common SenSe

19:00 UHR · tHeateR aaCHen | kammeR

norA oDEr EIn puppEnhEIM

19:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

DAS IntErVIEw

Anzeigen

21:00 UHR · veRvieRS · tHe SpiRit of 66

23

Live 10:00 UHR · kURpaRk-teRRaSSen

JAzz-MAtInEE: EChoES of SwIng

19:30 UHR · JakobSHof

Sport Club

JAkobShof lEgEnDEn

23:00 UHR · aoXomoXoa

MAlIgnAnt 80S

23:00 UHR · apollo

I loVE houSE

23:00 UHR · Common SenSe

SwIngErClub

23:00 UHR · Hotel eURopa

50S 60S pArtY: hoop A hulA

23:00 UHR · JakobSHof

JAkobShof AllStArS

23:00 UHR · kingzCoRneR

noISE ASYluM

Alte Bekannte der Aachener Musikszene lassen den Jakobshof noch einmal in altem Glanz erstrahlen!

23:00 UHR · mUSikbUnkeR

31 MONTAG

House, Deep House oder Garage trifft HipHop, R'n'B, Beats und UK Bass.

20:00 UHR · gRenzlandtHeateR

30 SONNTAG

20:00 UHR · domkelleR

Industrial|Breakcore|Noise|Harsh|Drum'n Noise|Darkstep,Djane Miss Therry-ous, Dj Velaskin

nEp:tunE

Bühne DAS IntErVIEw

Live Bühne

10:00 UHR · alteS kURHaUS | klangbRüCke

thEAtEr tAChElES - hotEl zu DEn zwEI wEltEn 17:00 UHR · daSdatHeateR

MorgEnStErn

17:00 UHR · tHeateR aaCHen | büHne

fAuStIn AnD out

19:30 EINFüHRUNG IM SPIEGELFOYER

CMb trIo

In dem gefühlvoll dynamischen Zusammenspiel loten Saxofonistin Christine Corvisier, Pianist Stefan Michalke und Bassist Stefan Berger immer wieder neue Klangräume zwischen Jazz, World, Pop und Tango aus.

Die Mutter aller Cafés

20:00 UHR · mUSikbUnkeR

Pontstraße 39 · Telefon 36560

Yung lEAn

-> siehe earshots S. 10-11

02 MITTWOCH Dies & Das 20:00 UHR · apollo

kIno IM DIAlog: MArY & MAx

Was haben Kinderschänder wie Fritzl und Priklopil bei Goethe verloren? Nur eine singuläre Begabung wie Elfriede Jelinek darf es wagen, diese denkbar unvergleichbaren Mannsbilder in einen, in ihren Hexentopf zu werfen. Das dabei entstehende Gebräu ist hochgiftig aber letztendlich ist es erkenntnisstiftende, heilende Medizin. Vor allem aber ist FaustIn and Out große Kunst. Die irrsinnigen Bandwurmsätze, die die Opfer männlicher Schändlichkeit in ihren Verliesen geradezu erbrechen, sind angst- und hassgeborene Säureattentate auf patriarchalische Deutungshoheit. Gleichzeitig sind sie aber auch auf unfassbare Weise saukomisch. Die Reise in den Wahnsinn und wieder hinaus ist gespickt mit Zoten und Metaphern, die sich gegenseitig begatten, vermischen und in ihrem Wahnwitz gegenseitig überbieten. Jelinek sexualisiert die Sprache. Aber nicht als übergriffigen Herrenwitz der Güteklasse Fritzl, sondern als polymorph perversen Chor von nicht mehr voneinander unterscheidbaren Fickenden und Geficktwerdenden. (gb) P.S. Weil es, glaube ich, noch nirgendwo gesagt wurde, muss ich es hier loswerden: Tim Knappers Mephisto ist als verboten biegsamer Tänzer eine Augenweide und jede Sünde wert. 18:00 UHR · tHeateR 99

blACkout-thEAtEr: tAttoo

19:00 UHR · alteS kURHaUS | klangbRüCke

thEAtEr tAChElES - hotEl zu DEn zwEI wEltEn

Sondervorstellung anlässlich des Weltautismustags. In Kooperation mit Autismus Aachen. Vorstellung + Einführung in Film und Thematik + anschließendem Publikumsgespräch.

IMprESSuM 33. Jahrgang Verbreitete Auflage: 13.188 verteilte Exemplare in 221 Verteilstellen ( iVW iii. Quartal 2013) im großraum Aachen

hErAuSgEbEr / VErlAg

TEXTBEiTrÄgE gabor Baksay (gb), mathias Dubois (mat), marco Siedelman, Thomas glörfeld, Alex Klotz, robert Sukrow (Der Suk), Alexandra hladik (alx) martin heinen, mortizia Adams (mad XXX)

pixel produktion - gabor Baksay redaktion@moviebeta.de

ComiC

rEDAktIon & AnzEIgEn

lAyouT

olivier Texier, otexier.blogspot.com

0241 189 28 00 oder 0241 91 999 796

mathias Dubois, Carla Asten, gabor Baksay

AnZEigEn

üBErrEgionAlE AnZEigEn

marketing@moviebeta.de

KulTurKAlEnDEr termine@moviebeta.de

Berndt media Service | pf 510141 | 44874 Bochum fon 0234/9419-10 | fax 0234/9419-191

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.3.2013. Anzeigen- & Terminschluss ist der 15. des Vormonats www.moviebeta.de


MINIPOSTER 3/14 VON GABOR BAKSAY


Ödipus’ 247. Therapiesitzung


18

Kulturkalender

 Live

 Mioki Party

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 FOLK

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 The BREW (uk)

 Techno

 20:30 UHR ·  Dumont

 20:30 UHR ·  Autonomes Zentrum

 09 SONNTAG

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 15:00 UHR ·  Theater 99

 Jazzquartett um den in Köln lebenden Wiener Trompeter Bastian Stein. Mit Pablo Held (Piano), Matthias Pichler (Bass) und Tobias Backhaus (Schlagzeug).

 19:00 UHR ·  Common Sense

 14:00 UHR ·  Common Sense

 20:00 UHR ·  Charly Brown

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 BLUES 'N' JAM NIGHT

 Sport Club

 Lagerfeuer Trio LIVE

 HipHop, Rap, Funk, Soul, Dubstep, Electro. DJ Coma & Special Guest

 Live

 20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 LES VAMPIRES - Stummfilmkonzert

 Irische Progressive-Metal-Band  20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 BUNKERLIEBE

 17:00 UHR ·  R aststätte

 ZhOra

-> siehe earshots S. 10-11

 DER WILLE ZUR NACHT

 Tres Hombres R&B  LOST GIRLS + LA MOUSTACHE + Lost Girls DJ Set

 Bastian Stein Group

 Bühne

 THE MIGHTY SLEEPWALKERS & T.U.F.

 Jurakowa-Projekt: Däumelinchen  15:00 UHR · Kelmis · Kulturzentrum Hergenrath

 Figurentheater Kumulus: Drosselbart

-> siehe Livemusik auf S. 9

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

ANDERSON COUNCIL (Italy)  Tribute to PINK FLOYD

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Der Vorname

 2x Punkrock / Melodic HC / Ska + PunkSongwriter Act

 21:00 UHR ·  Franz

 Salsaparty@Franz mit DJ Alan  21:00 UHR ·  Kopfsülz

 "Märzipan" Robert "der Suk" Sukrow legt seine liebsten Silberscheiben auf

 12:00 UHR ·  LOGOI

 "Menschenrechte - afrikanisch, asiatisch, islamisch, abendländisch - oder universal?"

 Little Bossa

 Bossa Nova aus Köln es darf die Hüfte geschwungen werden www.littlebossa.de  19:30 UHR ·  Musikbunker

 HYPOTHERMIA & Support

 Erster Vortrag der Philosophischen Matinee 2014 - mit Prof. Wulf Kellerwessel.

 20:00 UHR ·  Hotel Europa

 12:00 UHR ·  Suermondt-Ludwig-Museum

Black Metal

 Venture

 Finissage ECCE HOMO + Artist Talk

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 SIMPLY SOLEIL live  BLAZE BAYLEY (uk)

 21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 SHOW NO MERCY

 Ex front singer of IRON MAIDEN (Metal)

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Kaschèmme Bohème - DirtySwing-Night  23:00 UHR ·  Jakobshof

 12 MITTWOCH

 Party  21:00 UHR ·  Franz

 Prima Tanzmusik mit DJ Schorsch

 Alternative Friday

 Live  17:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 GIMME THE LIGHT

 Weltklassik am Klavier - Susanna Kadzhoyan

 Reggae & Dancehall mit Ruffa Than Ruff & Small Axe Sound System

 17:00 UHR ·  R aststätte

 23:00 UHR ·  Apollo

 Ü23 Party

 BASSWRECKAGE

 AHOI Club - erfreulich schwule Party

 08 SAMSTAG

 23:00 UHR ·  Common Sense

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 CARNABY BEATS

 15:00 UHR ·  Theater 99

 Jurakowa-Projekt: Katzenleben

-> siehe Livemusik S. 9

 Don Carlo

 Dies & Das

 6 - stündiger Workshop für Anfänger. -> Anmeldung erforderlich !

 20:30 UHR · Heerlen · NIEUWE NOR

 Der Vorname

 Dies & Das  19:30 UHR ·  Café Einstein

 Kneipen "Quiz"

 20:00 UHR ·  Ludwigforum

 Perspektive Ludwig Forum

 Podiumsdiskussion mit Ernst Höhler, Doris Klee, Kasper König (ehem. Direktor des Museum Ludwig in Köln), Isabel Pfeiffer-Poensgen (Generalsekretärin der Kulturstiftung der Länder und Kuratoriumsvorsitzende der Ludwig-Stiftung), Marcel Philipp, Susanne Schwier (Kulturdezernentin der Stadt Aachen).  20:00 UHR ·  Schmetz am Dom

Die erträumten Heldentaten blieben aus

Vortrag von Dipl. Psych. und Psychoanalytiker Thomas Auchter

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 10:00 UHR ·  IZM Internationales Zeitungsmuseum

-> siehe earshots S. 10-11

 Bühne  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Bühne

Einführung im Spiegelfoyer 19:00 Uhr

 Nora oder ein Puppenheim

 10 MONTAG

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 JOHN ALLEN + SOUTHERLY + GHOST OF A CHANCE

-> siehe earshots S. 10-11

 Der Vorname

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"

 19:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 Nick Lowe (UK)

 16:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Fotokurs für Frauen

 LES VAMPIRES - Stummfilmkonzert

 Area 1: Mainstream & House Area 2: Electro & House

 Bühne

 Party  PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 23:00 UHR ·  Apollo

-> siehe earshots S. 10-11  20:00 UHR ·  Promenadeneck

 Jazz, Soul, Blues, Gospel, Latin

 DON'T PANIC IT'S ELECTRO KLEIN & SÜSS

 ROVO & SYSTEM 7 featuring STEVE HILLAGE

14:00 UHR ·  Atelierhaus Aachen

-> siehe earshots S. 10-11

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Live  20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

  Führung: Karl Otto Götz anlässlich seines 100. Geburtstages ,

 Das Tilmann Schneider Swing Terzett: Drei Kölner in Paris!

 ALTERNATIVE NATION

 Mitmachen bei Greenpeace

,Malerei und Nebenwege"

 Nu-Metal-Rap meets Housevibes & Funk  20:00 UHR ·  Theater K

 23:00 UHR ·  Club New Water

 Dies & Das  19:00 UHR ·  Welthaus

 Infostunde für Interessierte

 Dies & Das

 19:30 UHR ·  Café Einstein

 Party

 Bühne  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Der Vorname

 Hamlet

 Viel Lärm um Musik in Aachen #1! - SKIN OF TEARS + RITALEEN + STEVENHILL & DER ALTE !

 LIVE MUSIC NIGHT

 11 DIENSTAG

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 19:00 UHR ·  Wild Rover

 21:00 UHR ·  Charly Brown

 I AM OAK / THE BLACK ATLANTIC (Geert Van Der Velde - solo)

 Der Vorname A Selection of British Music from the 60s till now: Indie, Britpop, New Mod, Punk, Two Tone & New Wave mit Natalie & Betty  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 URBAN BEAT THEATRE

 mit TOKE (Massive Tunes) & Dada Inc. (Elec. Musik Kontinental / Senor Torpedo) Breakbeats bis Funky Electro & Nu Disco  23:00 UHR ·  Jakobshof

 Live  20:00 UHR ·  Domkeller

 Ben Schadow & Band

 Hamburgs sympathischster und sehr umtriebiger Liedermacher (u.a. Bernd Begemann, Sophie Rois, Pretty Mery K) www.benschadow.de

 Kunst & Museum  15:00 UHR ·  Suermondt-LudwigMuseum

 Austellungseröffnung: Deaf, dumb & brilliant: Johan Thopas Meisterzeichner  Virtuoses im Miniaturformat.

 Live  20:00 UHR ·  Franz

 Herr Witte

Jens Witte, Andreas Mosch und Peter Hans.


Kulturkalender

 The DEEP END (Australia)

 Morgenstern  20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Australian Rock

 Premiere: Homo Faber  20:00 UHR ·  Theater K

 20:00 UHR ·  Wild Rover

-> siehe earshots S. 10-11  20:00 UHR · Roetgen · Venn´s Theater

 DIA: Fische können fliegen

Musik für Menschen, die ,,Hinfallen, Aufstehen, Krone richten und Weiterlaufen"

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Was wahr war

 The Luka State

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Live  20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Anzeigen

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

19

 Morgenstern

 20:00 UHR ·  Theater K

 Was wahr war

 E123

 Dies & Das  14:00 UHR ·  Common Sense

 Sport Club

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 RENO SCHNELL feat. HIGH VOLTAGE OVERHEAD

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker  15:00 UHR ·  Theater Aachen | Theatercafé

 Party

 Blick hinter die Kulissen

 18:30 UHR ·  Apollo

 Salsa@Apollo After Work

 20:00 UHR ·  Leerzeichen

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Astro Lounge

Electropunk/Punkertechno vom Allerfeinsten!

 23:00 UHR ·  Club New Water

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 WEDNESDAY NIGHT

 Bühne

 Leseperformance mit Osiris Pausch  20:00 UHR ·  R aststätte

 MASSENDEFEKT

 13 DONNERSTAG

 Am Tag, als die blaue Nirvana kam

 Bildstörung #3: Marquis

Rockmusik mit Punk & Pop Elementen

-> siehe Feste Filmtermine, S. 6

 20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Live

 Matt Walsh, Erhard Hirt Um Anmeldung wird gebeten.

 20:00 UHR ·  Hotel Europa

 Premiere: Morgenstern

 20:30 UHR ·  Jakobshof

-> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

-> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Wild Rover

 21:00 UHR ·  Charly Brown

 Punkrock

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Kostprobe: Kennen lernen

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen.

 Dies & Das  14:00 UHR ·  NAK

Kulturelles Crowdfunding in der Euregio Mass-Rhein

Vortrag von Stella Fangauf und Jasper Fränznick.  19:00 UHR ·  NAK

 Krahnstøver

 JIN JIN & FRIENDS

 PIMMMMMEL

 LIVE MUSIC NIGHT

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 Tribute to THE ROLLING STONES by BOULDOU & STICKY FINGERS (B)  Rolling Stones Coverband

 Party  19:00 UHR ·  Kopfs��lz

 THE EXOTIC LOUNGE - Sexy Vorglühen!

 Ambient Sound Installation / Exotic FingerFood. Feat. Frank Castro & Jakob sein Hund (Electro dörte)

Das ,,Haus der Deutschen Kunst" ausstellen Vortrag von Martin Schmidl

 Live  19:00 UHR ·  Franz

 The Grandmothers of Invention / Support: Peter Sonntag Quartett -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 FLASH FUTURE & TRANSPUNK live  21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 Tribute to DEEP PURPLE by PURPLE YEARS (B)  

 Party  19:00 UHR ·  Common Sense

 30 JAHRE BIOMARKT VITAL PARTY  21:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 2 2:00 UHR ·  nightlife

I love 80's

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Block Rockin Beats

 Only Techno mit Sebastian Ihle, Jon Asher & Friends

 23:00 UHR ·  Club New Water

 Get Lucky

 2 2:00 UHR ·  Jakobshof

 BLACK BOX

Dj´s: Chris Brid / Funky MARY & UPPER:CUT / Sexonthebeats +Friends

 23:00 UHR ·  Apollo

 SOME GIRLS WANDER

 House, Electro, Trance, Minimal

 POPSTADL

 Miami Bääm

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Premiere: Morgenstern

 23:00 UHR ·  Common Sense

 Britpop, Indie, Pop'n'Roll mit dem Popschleuder Team

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 Singt Eure Lieblingslieder und feiert ab mit Mr.Coconut

 23:00 UHR ·  Apollo

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  Charly Brown

 Livemusik: Mara Simpson  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 KARAOKE KAOS

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung

 PENCILCASE (Support: CAMAREL & CLOCKWORK) 21:00 UHR ·  NAK

Konzert von ,,Walls&Birds" und ,,Mekka"

 Party 20:00 UHR ·  Promenadeneck

 PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK 23:00 UHR ·  Apollo

 Electro Dörte ihr Jakob sein Hund

 Electro / Minimal / French-Disco-Punk... in sexy, schlau & schön mit "Jakob P." (Raststätte) & "Frank Castro" (Vampisoul Rec.)

 2000er Party  Vinyl Cuisine

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 BodenTurnen - Bubble-GumBeats

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 COSMIC CLUB

 Maximum Rave "1990-2010" von Marusha über Op:l Bastards bis Boys Noize mit RFI (Island of Stability/Elektro Willi)

SA 5.4.2014 Eupen - Zentrum für Förderpädagogik Monschauer Str. 61

! nur 20 Min. von Aachen et! Tickets bei Klenkes Tick

sunergia.be

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 WE LOVE AACHEN

 23:00 UHR ·  Musikbunker

Neue Berufe – Gute Chancen

 GO BANANAS

 Studi-Rabbatz

PASSION

-> siehe earshots S. 10-11

 15 SAMSTAG  Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Premiere: Peer Gynt

 14 FREITAG

 Trap, Trapstep, Electro, Hip Hop, Trip Hop & Breakbeats. Djs: "Jules Flame" (new chick) & "Obotic" (Mondsucht)  23:00 UHR ·  KingzCorner

 Alte Schule

 Bühne

 Oldschool Hip Hop, Soul, Funk Party Dj Sho & Dj Majido

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 aixpertentheater: ,,Der Gott des Gemetzels"

 HEAT

 drum&bass,djs: ace, sone , qube, s-capade & mc akespeare

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

Heilpraktiker/in

Psychotherapie

Gesundheitsberater/in

Psychologische/r Berater/in

Ernährungsberater/in

Entspannungstrainer/in

Fitness- und Wellnesstrainer/in

Erziehungs- und Entwicklungsberater/in

Staatlich zugelassene Fernlehrgänge mit Wochenendseminaren in vielen Städten.

Impulse e. V. Rubensstr. 20a · 42329 Wuppertal Tel. 0202/73 95 40 · www.Impulse-Schule.de


20

Kulturkalender

 17 MONTAG

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 LA NUIT DE L`ANKOU

 Neofolk, Pagan Folk, Mediaeval, Cold Meat, Ritual Noise

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Live

 WEDNESDAY NIGHT

 Vocal Jazz Quartett

 Bühne  18:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 20 DONNERSTAG

 18 DIENSTAG  Bühne

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung  18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 Björn Kleinhenz & Special Guest

 Space-Electronics & Visuals  23:00 UHR ·  Club New Water

 20:00 UHR ·  Domkeller

 Lizlane

 16 SONNTAG

 20:00 UHR ·  R aststätte

 Astro Lounge

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Mario und der Zauberer

 Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 FaustIn and Out

19:30 Einführung im Spiegelfoyer Feine Popsongs zwischen Indie, Folk und Country mit Anklängen an Elliot Smith, Townes Van Zandt oder Neil Young.

 Live

 Oper von Giuseppe Verdi

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 18:00 UHR ·  Franz

 Katharina Schmidt: Liebe, Lust und Leidenschaft  Ein emotionales Showprogramm und musikalisches Feuerwerk für Auge und Ohr!

 Kunst & Museum  11:00 UHR ·  KuKuK e.V.

"und sie lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage." Vernissage

 DIY Punk Show (SCHWACH & LAMBS) + vegane Vokü

 21:00 UHR ·  Jakobshof

Deaf, dumb & brilliant: Johan Thopas, Meisterzeichner

 Studi-Rabbatz

 Party  PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK  20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 33 JAHRE SCHLÜSSELLOCH

 SHOW NO MERCY

Themenführung zur Ausstellung ,,Die anderen Amerikaner"

 Live  20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 Jamsession

 19 MITTWOCH  Bühne  18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Hänsel und Gretel

 Modern Jazz im Bistro mit Openerband Thomas Bernd, Bernd Kistermann und Gerd Breuer.

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:30 UHR ·  Dumont

 Schauspiel von Theodor Holman, basierend auf dem Film von Theo van Gogh, "Ich denke, dass du nach diesem Abend geläutert bist."

 Benedikt Jahnel Trio

 Das Himbeerreich

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Premiere: Das Interview

 Dies & Das  18:00 UHR ·  Kulturhaus Barockfabrik

 Offener Lyriktreff

 MICHALKE & FRIENDS FEAT. SABINE KÜHLICH

 Live  20:00 UHR ·  Jakobshof

 SONGWRITERS TABLE

 Songwriterrunde mit den neuen Moderatoren DirkLi & RocknRolldiktator und wechselnden Gästen.  20:00 UHR ·  Domkeller

 HEY HEY

 20:00 UHR ·  Franz

 Tango: Martin Gramajo - Trio de Garufa

De Garufa verspricht einen Abend mit seelenvoller, dynamischer Musik, die das Herz berührt, aber auch direkt in die Beine geht.

 Party  18:30 UHR ·  Apollo

 Salsa@Apollo After Work  21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 120 MINUTEN PARTY

 Der 2 Stunden Indiepartyspaß

 Der Mann der die Welt aSS

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 COSMIC CLUB

 Elektro, House, Techno mit Kashew & Karl Kontakt (Elektro Dörte Ihr Jakob sein Hund)  23:00 UHR ·  Apollo

 Rudi Rockt

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 PINK LENIN SPECIAL

 21 FREITAG  Bühne  19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 Oper von Giuseppe Verdi  20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 Eine Bandgeschichte – Uraufführung  20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Homo Faber

 Nach einem Roman von Max Frisch  20:00 UHR ·  Theater K

 Was wahr war

 20:00 UHR ·  Franz

 Lars Hohlfeld: Vom Höhlenmann zum Bräutigam

 Kunst & Museum  18:30 UHR ·  Ludwigforum

 Graffiti

Themenführung zur Ausstellung ,,Die anderen Amerikaner" Vortrag von Ben Kaufmann über das Werk des Künstler Ottmas Hörl im Hinblick auf die geplante Installation auf dem historischen Platz zwischen Dom und Rathaus. Inwieweit lassen sich der künstlerische Ansatz von Ottmar Hörl und Marketingaspekte in der Installation vereinbaren?

 Live

 Was hat die Wahrheit mit der Wirklichkeit zu tun? Mona Creutzer und Eva Weissenböck  20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

-> siehe Mittwoch, 19.02.

 Dies & Das  19:00 UHR ·  NAK

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Noch ist nicht aller Tage Abend

Punk

19:00 UHR ·  Rechtsanwälte Reitz Rotter Bruch 4

 PALE ANGELS (US/UK) + UNDERPARTS (Köln)

-> siehe earshots S. 10-11

Eine der besten Jazzsängerinnen unserer Zeit gibt Aachen nach längerer Zeit endlich wieder die Ehre.

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

Kunst als Platzhalter

 Schwarz Rote Kneipe

 20:30 UHR ·  Jakobshof

Die Herren Signifikanten (Goethe, Fritzl, Priklopil) werden von Sprachzertrümmerin Jelinek enthauptet/kastriert und als Herrenlos gewordene Signifikantenketten im Triumphzug über die Bühne geschleift. Ihr Hass gilt dem abendländischen Voodoo-Kult, der Vermischung von Sexualität, Gewalt und Angst, gespiegelt und erzeugt von einer Sprache, die vorgibt, von allem möglichen zu sprechen aber immer den Mystery Man, den Großen Anderen meint. Jelineks Angriff ist von seltener Vehemenz. Es gelingt ihr, den falschen Mythos vorzuzeigen aber nicht, ihn zu zertrümmern. Immer, wenn sie ein Haupt abgeschlagen hat, wächst es woanders als Penis nach. Ob man das jetzt als Orgien-MystherienTheater,als Artauds Theater der Grausamkeit oder als Kafkas Naturtheater von Oklahoma betrachten soll, mag Frau Jelinek entscheiden. Auf jeden Fall ist es großartig inszeniert und wie in der antiken Tragödie, ist der Theatergast der hinaus geht nicht mehr identisch mit dem, der hineingegangen ist. (gb)

19:00 UHR ·  NAK

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

Der Stil der Band integriert subtil Elemente aus Klassik wie auch modernem Groove.

 23:00 UHR ·  Apollo

 Chansons

 21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Pattern & Decoration

 Party

 DEREK & YVES MEERSSCHAERT (B)

 AM 18.03.1981 ÖFFNETE DAS SCHLÜSSELLOCH ZUM ERSTEN MAL SEINE TÜREN ! Führung  15:00 UHR ·  Ludwigforum

 -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 20:00 UHR ·  Promenadeneck

 12:00 UHR ·  Suermondt-LudwigMuseum

 ROTFRONT live

 2 mal DIY Punk. 2 mal Rotz, Wut, Hirn und Herz.

 20:00 UHR ·  Common Sense

 LIVE JAZZ mit PAT'S QUARTETT

Vortrag und Performance von Berthold Reiß

 rEchts + links

 Moderner Jazz aus Aachen, der gern mal ins NuJazz-Genre lugt

 mit den Künstlern von Artikel 5 Malerei, Fotografie, Objekt, Installation Einführung: Dr. D.Tölke

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 20:00 UHR ·  Franz

 TOYS2MASTERS - Bandcontest 1.Runde  1. HINRUNDE!

 Bandaix Open Mic 20:00 UHR ·  BUBE e.V.

Tai Chi Chuan

Kostenlose Einführung in die chinesische Bewegungskunst.


Kulturkalender

 20:00 UHR ·  Ludwigforum | Space

 Filmpremiere ,,Self-portrait" -> siehe Feste Fimtermine, S.6

21

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Agonie und Ekstase des Steve Jobs  Was wahr war

 Dies & Das  12:00 UHR ·  Ludwigforum

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 ZENTRALHEIZUNG OF DEATH DES TODES  Garagenpunk

Anzeigen

 20:00 UHR ·  Theater K

 Live

 Kunst im Dialog

Kunst nach 1960 - New York, die neue Kunstmetropole  14:00 UHR ·  Common Sense

20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

Sport Club

 Jazzweberei

 Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 Jazz-Matineé des Jazzvereins

 Live

 20:30 UHR ·  Jakobshof

 KATORTZ & ZEN FACTORY live -> siehe earshots S. 10-11

 20:30 UHR · Heerlen · NIEUWE NOR

 traumahelikopter + AFTERPARTEES

 19:00 UHR ·  Jakob-Büchel-Haus

 Needle & Sword

 Irische & schottische Musik  19:30 UHR ·  Café Einstein

 Organov

 Gustavo Trifonoff  19:30 UHR ·  Wild Rover

 Wo ist Jan? (Support: The Pitch Pipes)  20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 RASTA KNAST + RAFFNIX -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 Amie & Me

 punk/emo/hardcore  21:00 UHR ·  Charly Brown

 LIVE MUSIC NIGHT

 21:00 UHR · Übach-Palenberg · Rockfabrik

 OHRENFEINDT (Support Act: Batlord (USA)) -> siehe earshots S. 10-11

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 VANILLA FUDGE (usa)

Indie-Folk  20:00 UHR ·  Musikbunker

 TOYS2MASTERS - Bandcontest

-> siehe earshots S. 10-11

 Party

2.Runde

 20:00 UHR ·  Schlüsselloch

 Manni & The Doctors

 21:00 UHR ·  R aststätte

 Tighten up

 Northern, classic & rare tunes / Soulparty mit Marko, Lazy, serious cookin' & 2w

 Coverband aus Aachen für hauptsächlich deutschen Rock-Pop aus den 80ern

Freuen Sie sich auf eine kulinarische Reise der ganz besonderen Art!

 Morgenstern

 21:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 KuKuK beats

Dj's: Georg Tychon und Andreas Kruse, Percussion Thomas Hoffmann und Ralf Haupts  23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Eine Bandgeschichte - Uraufführung  20:30 UHR ·  Jakobshof

 GET BACK live  Beatles Cover

 MIXTAPE

 Old School House & Techno mit Youssef & Tomek

 Party  2 2:00 UHR ·  nightlife

 23:00 UHR ·  Apollo

 Painkiller

 23:00 UHR ·  Common Sense

 9 0s Party

 2000 bis 2010: Der Sound der Nullerjahre mit Rupert Pubkin & Friends

 TÖNEMACHER feat. AFU Labelnight

 2 2:30 UHR ·  Apollo

 Minimal Outset

 23:00 UHR ·  Charly Brown

 GENERATION DOPPELNULL  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Electro-Swing / French-House / BalkanBeats. Serviert von der Electromund-Crew (Chris Brid, UpperCut...)

www.pfannenzauber-aachen.de

Mit Rupert Pubkin & Doctor Fresh  23:00 UHR ·  Hotel Europa

 Kiek ma wie die Trulla tanzt

 23:00 UHR ·  Musikbunker

Der Herr Direktor aka Dr.Porn & Mr.TOM (KOPFSUELZ / Freitags Frisch) Frank Castro (Vampisoul Rec.)

 22 SAMSTAG

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 RAGGAE ROTATION

 RESET VOL 9

 Bühne

 23:00 UHR ·  KingzCorner

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Hotbox

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 Peer Gynt

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  IMPROSHOW

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 BassMusic, DnB, Dubstep

 SEX ON THE BEATS

 23 SONNTAG  Bühne  11:00 UHR ·  Theater K

 Früh-Stücke

rein pflanzlich täglich wechselnde Menüs mit viel Liebe und Kreativität für Sie zubereitet

pfannenzauber Seit 2010 am Suermondtplatz Ecke Harscampstraße

Suermondtplatz 12, Aachen

 FROM DISCO TO DISCO

 SALON de LUXXX

 20:00 UHR ·  Theater 99

Veganes Restaurant

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Szenische Lesung zu einem Sonntags-Frühstück serviert.

Tel. 0241 9610569

Mo. - Do.: 12:00 - 14:30, 18:00 - 21:30, Fr. & Sa.: 12:00 - 21:30


22

Kulturkalender

 26 MITTWOCH

 18:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 Bühne

 18:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Don Carlo

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Tschick

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Dies & Das  12:00 UHR ·  Ludwigforum

 Innovationspreis Kunst 2013

Preisträger ist der britische Tanzkünstler und Choreograf Michael Clark.  15:00 UHR ·  Ludwigforum

 Pop Art und Hyperrealismus Themenführung zur LUFO Sammlung

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 Nora oder ein Puppenheim

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Dies & Das  20:00 UHR ·  Schmetz am Dom

Ein Tag auf dem Lande

Von Pierre Bost, gelesen von  Rainer Moritz.

 Live  20:00 UHR ·  Franz

 Barth / Roemer: Groove Chanson  Souveräner Mix aus Blues, Jazz, Singer/ Songwriter und Chanson

 Der Elefant im Elfenbeinturm - Eine absurde Lesung

 Christoph Rövenich und Robert Sukrow präsentieren ein Sammelsurium an Alltagsabsurditäten und Wortspielereien.

 Live

Countryblues and more...

 Finest Electronic Music mit Marcel Topka (Tönemacher)

 23:00 UHR ·  Common Sense

 BLURT

 20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 PAT McMANUS Band (Irl)  Irish Blues Rock

 28 FREITAG  Bühne

 Afro, Funk und Soul

 MusikSalon LUX - Very British! Kate und Mike Westbrook zu Gast bei Heribert Leuchter.  20:00 UHR ·  Jakobshof

 SONGWRITERS TAFELRUNDE

Moderiert von M.Cäsar mit head under water, Klara, Frink, Nic Knatterton + Johanna, Farah Rieli, Joscha Golzari, Hugh Featherstone + weitere ...  20:00 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 Trio & Nadine Nix voc

 20:00 UHR ·  Theater 99

 29 SAMSTAG

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  Blackout-Theater: TATTOO

 Don Carlo - Theater für Alle Alle Tickets für 7,50 EUR

 20:00 UHR ·  Theater K

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Was wahr war

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

 Astro Lounge

 23:00 UHR ·  Club New Water

 27 DONNERSTAG  Bühne  20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

 Aus Anlass des hundertsten Gedenkjahres des Ausbruchs des 1. Weltkriegs. Info s und Karten: www.rohestheater.de

 Dies & Das

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten

 19:00 UHR ·  LOGOI

 20:00 UHR ·  Franz

 Vortrag und Diskussion mit Lars Banhold

 Philosophie des Comics

 Live

 20:00 UHR ·  R aststätte

 Live  20:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 POPA CHUBBY (usa)

 Dies & Das

-> siehe Feste Filmtermine, S. 6  20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Tati im StoSSverkehr

HANNES WADER - "Nah dran" Tickets unter www.talbahnhof.de  20:00 UHR ·  Hotel Europa

 3-Konzerte (Mini Festival im Clubkeller) - Headliner: The Secret Sits

 20:00 UHR ·  Promenadeneck

-> siehe earshots S. 10-11

 PUNKrOCK oHNE sCHNICK & oHNE sCHNACK  21:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 SHOW NO MERCY

 BILLY RÜCKWÄRTS

Irisch Folk/Punk Band aus Münster und Düsseldorf.

 PLUMES (Montréal/Kanada) "hipster-classical"

 20:00 UHR ·  KuKuK e.V.

Malerei und Installation der Künstlerinnen Barbara Schulte-Zurhausen und Anita Brendgens 19:00 UHR ·  NAK

2X(I)ST JOSEPHINE MECKSEPER

 Adell Trio

Vernissage -> siehe auch Kunst, S.14

 20:30 UHR ·  Hotel Europa

 19:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 Neo Soul / Funk

Metal von Progressive, über Heavy bis Death.

 Live  AUELAND - AUE Warm-Up

 20:30 UHR ·  Kurpark-Terrassen

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 21:00 UHR ·  Charly Brown

3.Runde

 TOYS2MASTERS - Bandcontest

 Funx Force Five

 LIVE MUSIC NIGHT

 20:00 UHR ·  R aststätte

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 Konrad Küchenmeister und Farah Rieli live  21:00 UHR · Übach-Palenberg · Rockfabrik

 JUST PINK - Die PINK Tribute Show

 21:00 UHR · Verviers · The Spirit of 66

 SUCH A NOISE (B)

 OUR HOUSE

 Party

 Christian Kjellvander (Duo): The Pitcher   -> siehe earshots S. 10-11

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Morgenstern

 20:00 UHR ·  Wild Rover

 T.D. Lemon Band

 AcCoPock = Acoustic Cover Pop Rock.  20:00 UHR ·  Leerzeichen

Blues Rock

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

Liedermacher-Trio aus Köln

 Studi-Rabbatz

 14:00 UHR ·  Common Sense

 Vernissage 'Nah- und Fernblick'

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 Party

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 23:00 UHR ·  Apollo

Jürgen Scheiven - hist. Roman, Fantasy, Kurzgeschichten,  Musikalische Begleitung: Werner Wieczorek  Fussball & Musik mit Nobbi & Joebreaker

 Digger and the Pussycats

 Soular

 Beginn der Filmreihe mit dem französischen "Zivilisationskritiker", Künstler und Filmemacher Jaques Tati - mit Unterstützung des Institut für Philosophie und Diskurs LOGOI. Moderation: Jügen Kippenhan 20:00 UHR ·  Eschweiler ·  Städt. Realschule Patternhof

 Party

 Silbenschmiede

Gipsy Swing Jazz Trio.

Live

 New York City Blues Rock

 Dies & Das  12:00 UHR ·  H aus Löwenstein

 12:00 UHR ·  Atelierhaus Aachen

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 Das Interview

-> siehe Freitag, 28.03

 -> siehe earshots S. 10-11

Junges Acoustic-Pop Quintett.

 Premiere: Kennen lernen

 rohestheater: 1914 - 2014 HURRA

 Sport Club

 20:00 UHR ·  Domkeller

 Das Interview

 Homo Faber

 20:00 UHR ·  Autonomes Zentrum

 MR. IRISH BASTARD

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:00 UHR ·  Aula der Mies-van-derRohe Schule

 WEDNESDAY NIGHT

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen.

 Homo Faber

 Morgenstern

 Ein Projekt von Martin Philipp mit jungen und alten Menschen unterschiedlicher Kulturen aus Aachen

 Live

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Kammer

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Kennen lernen

 Salsa@Apollo After Work

 Mehr Europa wagen

 Blackout-Theater: TATTOO

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Mörgens

 Bühne

 Theater Tacheles - Hotel zu den zwei Welten  20:00 UHR ·  Theater 99

 18:30 UHR ·  Apollo

 20:00 UHR ·  Grenzlandtheater Aachen

 25 DIENSTAG

 19:30 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

 Peer Gynt

 Bühne

 Raffzahn & the Hihis

 BACK TO THE 90s

 Bühne

 Morgenstern

Ein kabarettistischer Reisebericht von und mit Anka Zink.

 Das Interview

 23:00 UHR ·  Musikbunker

 20:00 UHR ·  DasDaTheater

 Party

 Anka Zink - Leben in vollen Zügen

 24 MONTAG

 23:00 UHR ·  Jakobshof

 FUNKY MARY

 23:00 UHR ·  Hotel Europa

 17:00 UHR ·  Schloss Rahe

 neue Party von "PINK LENIN"

 20:00 UHR ·  Altes Kurhaus | Klangbrücke

Premiere: rohestheater: 1914 2014 - HURRA

 CARMEN BROWN

 PUNKROCK KARAOKE

 BALKAN SWING FIASKO

 20:00 UHR ·  Aula der Mies-van-derRohe Schule

 21:00 UHR ·  Jakobshof

 Kompass Club Tour  23:00 UHR ·  Hotel Europa

-> Siehe Bühne, Megabeta S. 7

 20:00 UHR ·  Musikbunker

 15:00 UHR ·  KuKuK e.V.

 Frankie & The Dubious Brothers

 23:00 UHR ·  Apollo

 COSMIC CLUB

 20:00 UHR ·  Theater Aachen | Bühne

-> siehe Live-Musik, S. 8

15:00 UHR ·  Café & Bar zuhause

 23:00 UHR ·  AOXOMOXOA

 Housemusic mit Sello (Moodmusic), Jorge Takei (Nurvous Records) & Chewi Fair

 Marko Tomovic rockt 40 qm  20:30 UHR ·  Jakobshof

 SEBASTIAN STURM & EXILE AIRLINE live  -> siehe earshots S. 10-11


Kulturkalender

AbbEY roAD (b) plAYS thE bEAtlES

21:00 UHR · StolbeRg (RHeinland) · piano

bluESADErS

Party 14:00 UHR · Common SenSe

19:00 UHR · tHeateR aaCHen | kammeR

norA oDEr EIn puppEnhEIM

19:00 UHR · gRenzlandtHeateR aaCHen

DAS IntErVIEw

Anzeigen

21:00 UHR · veRvieRS · tHe SpiRit of 66

23

Live 10:00 UHR · kURpaRk-teRRaSSen

JAzz-MAtInEE: EChoES of SwIng

19:30 UHR · JakobSHof

Sport Club

JAkobShof lEgEnDEn

23:00 UHR · aoXomoXoa

MAlIgnAnt 80S

23:00 UHR · apollo

I loVE houSE

23:00 UHR · Common SenSe

SwIngErClub

23:00 UHR · Hotel eURopa

50S 60S pArtY: hoop A hulA

23:00 UHR · JakobSHof

JAkobShof AllStArS

23:00 UHR · kingzCoRneR

noISE ASYluM

Alte Bekannte der Aachener Musikszene lassen den Jakobshof noch einmal in altem Glanz erstrahlen!

23:00 UHR · mUSikbUnkeR

31 MONTAG

House, Deep House oder Garage trifft HipHop, R'n'B, Beats und UK Bass.

20:00 UHR · gRenzlandtHeateR

30 SONNTAG

20:00 UHR · domkelleR

Industrial|Breakcore|Noise|Harsh|Drum'n Noise|Darkstep,Djane Miss Therry-ous, Dj Velaskin

nEp:tunE

Bühne DAS IntErVIEw

Live Bühne

10:00 UHR · alteS kURHaUS | klangbRüCke

thEAtEr tAChElES - hotEl zu DEn zwEI wEltEn 17:00 UHR · daSdatHeateR

MorgEnStErn

17:00 UHR · tHeateR aaCHen | büHne

fAuStIn AnD out

19:30 EINFüHRUNG IM SPIEGELFOYER

CMb trIo

In dem gefühlvoll dynamischen Zusammenspiel loten Saxofonistin Christine Corvisier, Pianist Stefan Michalke und Bassist Stefan Berger immer wieder neue Klangräume zwischen Jazz, World, Pop und Tango aus.

Die Mutter aller Cafés

20:00 UHR · mUSikbUnkeR

Pontstraße 39 · Telefon 36560

Yung lEAn

-> siehe earshots S. 10-11

02 MITTWOCH Dies & Das 20:00 UHR · apollo

kIno IM DIAlog: MArY & MAx

Was haben Kinderschänder wie Fritzl und Priklopil bei Goethe verloren? Nur eine singuläre Begabung wie Elfriede Jelinek darf es wagen, diese denkbar unvergleichbaren Mannsbilder in einen, in ihren Hexentopf zu werfen. Das dabei entstehende Gebräu ist hochgiftig aber letztendlich ist es erkenntnisstiftende, heilende Medizin. Vor allem aber ist FaustIn and Out große Kunst. Die irrsinnigen Bandwurmsätze, die die Opfer männlicher Schändlichkeit in ihren Verliesen geradezu erbrechen, sind angst- und hassgeborene Säureattentate auf patriarchalische Deutungshoheit. Gleichzeitig sind sie aber auch auf unfassbare Weise saukomisch. Die Reise in den Wahnsinn und wieder hinaus ist gespickt mit Zoten und Metaphern, die sich gegenseitig begatten, vermischen und in ihrem Wahnwitz gegenseitig überbieten. Jelinek sexualisiert die Sprache. Aber nicht als übergriffigen Herrenwitz der Güteklasse Fritzl, sondern als polymorph perversen Chor von nicht mehr voneinander unterscheidbaren Fickenden und Geficktwerdenden. (gb) P.S. Weil es, glaube ich, noch nirgendwo gesagt wurde, muss ich es hier loswerden: Tim Knappers Mephisto ist als verboten biegsamer Tänzer eine Augenweide und jede Sünde wert. 18:00 UHR · tHeateR 99

blACkout-thEAtEr: tAttoo

19:00 UHR · alteS kURHaUS | klangbRüCke

thEAtEr tAChElES - hotEl zu DEn zwEI wEltEn

Sondervorstellung anlässlich des Weltautismustags. In Kooperation mit Autismus Aachen. Vorstellung + Einführung in Film und Thematik + anschließendem Publikumsgespräch.

IMprESSuM 33. Jahrgang Verbreitete Auflage: 13.188 verteilte Exemplare in 221 Verteilstellen ( iVW iii. Quartal 2013) im großraum Aachen

hErAuSgEbEr / VErlAg

TEXTBEiTrÄgE gabor Baksay (gb), mathias Dubois (mat), marco Siedelman, Thomas glörfeld, Alex Klotz, robert Sukrow (Der Suk), Alexandra hladik (alx) martin heinen, mortizia Adams (mad XXX)

pixel produktion - gabor Baksay redaktion@moviebeta.de

ComiC

rEDAktIon & AnzEIgEn

lAyouT

olivier Texier, otexier.blogspot.com

0241 189 28 00 oder 0241 91 999 796

mathias Dubois, Carla Asten, gabor Baksay

AnZEigEn

üBErrEgionAlE AnZEigEn

marketing@moviebeta.de

KulTurKAlEnDEr termine@moviebeta.de

Berndt media Service | pf 510141 | 44874 Bochum fon 0234/9419-10 | fax 0234/9419-191

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 1.3.2013. Anzeigen- & Terminschluss ist der 15. des Vormonats www.moviebeta.de


März 14 Moviebeta

RInderLUNGE

MEIN BLOCK, DER SINN VON AHOI-BRAUSE UND DAS EWIGE SCHÖNSAUFEN AN UNRASIERTEN MÄNNERBEINEN „Oeschele, ahoi!“ Er war wohl nicht der einzige, der über das Kuckucksnest der AKV-Sitzung flog. Günni Ö. wie Oettinger, die oberste Sparglühlampe der EU, der sich dank unstillbarem Selbstmobbingzwang nach einer bekannten Bier-Billigmarke umbenannt hat, war irgendwie wohl aus dem schwäbischen Flüchtlingsboot gefallen. Direkt ins sinkende EUROgräß, platsch. Gestrandet auf einem schunkelnden Eiland – am äußersten Ende der bisher bekannten Welt, auf dem man so wunderbar Jurassic Provinz-Park 11.11 drehen könnte. Etwa mit aus Printen-Bernstein geklonten Kaiser Karls, Nur-in-Oche-Öcher Karnevalsstars, einem leider untoten Lennet Kann (oder Kann-Nicht) und einem niedlich dreinblickenden FDP-Bambi namens Lindner, der vor der Humorgeschlechtsumwandlung noch Patrick hieß, heute eben Christian. Im Ernst: Dieser Scheiß-WDR (…Kölner Affen, blöde Zoo-Köpfe…) war schuld: haben die doch tat-

MADxxx

Ich habe viel darüber nachgedacht, wieso ich immer an die falschen Männer geriet, Gaby; das ist mir dreimal (3x) passiert: Der Mann jedesmal 1 Feuerwerk des Irrsinns, des Charmes, der Phantasie, ich mich nie gelangweilt und leider aber festgestellt: Zur Kinderaufzucht und 4 1 Reihenhaus ist der nicht geeignet! Wollte ich denn eins? Und ewig abbezahlen? Ich wusste das nicht. Ich zog die Präsenz eines Irren unterdes immer 4. Das jedoch hielt nie. Jetzt aber, wo ich alt bin, frag ich mich immer: Hätte ich mich mit 1 kinderaufzuchts- und abbezahlungsgeeigneten in beige gekleideten Ehemann zu Tode gelangweilt? Denke doch ja. Ich wollte beides, 1 Guillotine im Wohnzimmer und Bilder von Marilyn Manson im Flur/Eingangsbereich des Hauses; da hab ich gelernt, das geht nicht. Das macht mich traurig; wo ich aber letztens aus dem Mittagsschlaf aufwachte, wusste ich zumindest 1 Antwort: ICH habe keine Kinder, damit sie mich nicht beim LESEN hätten stören können/stören! Den Preis bezahle ich. Ich las viel über Kindesmissbrauch und die Ausreden der Tä-

li“. Richtig gelesen: Kinderchen und Lehrersächlich jede Menge Doku-Material der AKVchen in Schulen und Kitas sollen im doppelt Sitzungen aus den Vorjahren wiederverwertet. gestrickten Zwiebelkostüm antanzen, damit Jedenfalls kam es mir so vor. Bei „Ahoi“ habe Heizkosten gespart werden. Geht das auch bei ich mich noch wach gekrault und lustig phanausgekühlten Beamten, die in FKK-Büros aus tasiert: Der wahre Udo ist da, kriegt die Feder Langeweile in die Dynamos an den Schlapphut gesteckt und unterm Schreibtisch treten? singt sein Liedchen „Hinter dem Demnächst also: OB Philipp Horizont - Sonderzug nach Aaim Pelzjäckchen und mit lanchen“, damit hier nun endlich ger Unterhose überm Kopf. auch die Mauer fällt. Ach, wie Der aber sucht gerade in der gern hätte ich mit ihm gesungen Pontstraße die alternative Kul(natürlich mit dem ganz süßen turszene. Vielleicht auch so ’ne Kinderchor der DomsingschuArt Oettinger-Syndrom? Ratle): „Stell' Dir vor, Du kommst los, verzweifelt und ernüchins Ostviertel und da triffst Du tert sind zurzeit ja auch alle ein heißes Mädchen. Ein ganz untervögelten Maschinenbauheißes Mädchen aus EilenPATRICK CHRISTIAN LINDNER studenten. Weil: Einzige Frau dorf…“ in der Aachener Region wird Leider nein, es ist noch zu früh Miss Germany! Vielleicht kann Aachen ja doch oder längst zu spät, doch immer noch herrscht gerettet werden, wenn es hier endlich einen keine Panik auf der Titanic, auch wenn die InFluss gibt, der vor Koma-Bier überschwappt? nenstadt mit über 200 leergefegten SchauDann hört zumindest dieses ewige Schönsaufenstern ein längst verlassener Ort ist und fen an unrasierten Männerbeinen auf - und schlimmer noch: es bleiben wird! Ahoi-Brause wäre das einzige, was aus den OhIm Winter, der ein schlechter Frühling war, ren schäumt… kommt der Stadtverwaltung übrigens eine Martin Heinen zündende Vision für Aachen: “Warmer PulILLU: GABOR BAKSAY

24

ter kürzlich („Es hat selbst seine Hände auf die heiße Herdplatte gedrückt!“/“Es ist von der Couch gefallen und hat sich dabei aus 4sehen skalpiert!“/“Es hat sich selbst 1 Wackerstein auf den Schädel geschlagen beim Spielen mit den Geschwistern!“) und dann über die 5 DINGE, die Sterbende bereuen: Zu viel gearbeitet, zu wenig sich Glück gegönnt, zu viel nach dem Modus der anderen gelebt, zu wenig Eis gegessen, zu wenig gelassen gewesen, zu wenig gute Laune gehabt, zu viel aufs Gerede der anderen gegeben, zu wenig um Freunde gekümmert, zu wenig gereist, zu viel Geld 4 Statusobjekte 4dient und ausgegeben. Dann hab ich mir danach 3 Reisen klargemacht: Lippstadt, Mosel und Malaga, ich aß auch Schoko-Wafers, glotzte geile Horror-DVDs, war gelassen zu 1 Kollegin (der man hätt 1 knallen können), warf Geld raus und freute mich, traf Freunde, war dankbar, wenn Menschen sind wie ich; das Unmögliche 4lange ich nicht mehr. Das war ja der XXXX, unmöglich, aber: Man liebte den, der jetzt schon 4brannt ist, da war ich immer so aufgeregt und 4letzlich und mit nur 1 WORT konnte er mich zunichte machen, meine Laune und meinen Selbstwert und 3 Jahre musste ich 4arbeiten, dass er mir gesagt hatte, ich sei langweilig!!! WAS ich bin, Gaby: 4 die Irren

bin ich langweilig und öde/4 die Langweiligen und Öden bin ich irre! So hilf mir doch! Naja. Ich war auch Körperwelten Bochum und sah 1 Raucherlunge und so 1 Querschnitt durch 1 Fettleibigen (starb mit 50, auch 2 much Schoko gegessen) und so 1 fieses fickendes Paar (hatte die Frau noch Ohrringe an) und das was wahr ist: Man kriegt immer die Quittung des Körpers 4 wie man lebt. Hahaha! Hätte man mehr Glük und Liebe gefühlt, weiß Gott, wäre man nie Raucher/Trinker/Fixer geworden...! Man füllt ja seine Leere mit Zigarettenrauch. Im Talmud steht übrigens: Wir sehen nicht die Welt wie sie ist, sondern wie wir selbst sind...! (Oder so ähnlich!) MADxxx BALD more.


Letzte Worte 22.02., LAST EXIT, „ALTE MÄNNER DIE RENNEN“ Wieso die Schauspieler This Maag und Holger Kraft den Titel „Alte Männer, die rennen“ für ihren Auftritt im Last Exit gewählt haben, blieb an diesem Abend offen. Vermutlich kreiseln sie um ihr Midlife. Dass man darüber um Fassung ringen muss, verstehe ich sehr gut. Kostet es mit zunehmendem Alter und wachsenden Jahresringen um die Hüften doch immer mehr Kraft den eigenen Hintern von der Couch zu hieven. Und weil, nebenbei gesagt,

Im Kopf von DerSuk #19 Poh! 3D-Drucker sind mittlerweile so weit, dass sie sogar schon funktionstüchtige Maschinengewehre und essbare Schokolade drucken können! Aber, was heißt das?! Werden zukünftig vermehrt dicke Kinder erschossen? Was für ein Fortschritt! Nein - Nicht das Dicke-Kinder-Erschießen... sondern welche Möglichkeiten mit diesen 3D-Druckern geboren werden... McDonald's schickt uns bald den McRib per mail. Wow! Wie fett ist das denn?! „e-McDonald's druckt 'ne Farm..." Natürlich muss man auch aufpassen, nicht zu viel Spam auszudrucken. Sonst hat man schnell 5 Nutten und 3 Eimer Viagra im Wohnzimmer stehen... Gut, in manchen Haushalten Standard... aber ich denke ja an den Durchschnittsmenschen... wie den Metzger und den Chirurgen... Jedenfalls... unglaubliche Möglichkeiten... Kerl, ist der Fortschritt weit. Mir fällt vor Vorfreude der Beißring aus dem Maul.

FOTOS: ALEXANDRA HLADIK

das Leben auch alles andere als billig ist, kam so ein kostenloses Unterhaltungsprogramm mit dem Wort „Insolvenz“ im Untertitel recht gelegen, um den oben erwähnten doch noch mal in Bewegung zu setzen. So richtig liquide, also flüssig, war das Programm dann auch nicht, was doch sehr konsequent war. Ich stehe ja auf so Tugenden wie „Mut zur Unzulänglichkeit“. Und dieses Motto war Programm.

Auch wenn eine Minderheit im Publikum für solche Freuden noch nicht ganz bereit schien, war das doch mal ein gelungener Gegenentwurf zu den gequälten Witzigkeiten im Karneval. Überhaupt war das für mich DIE wahre Karnevalsveranstaltung, wenn ich mir eine wünschen dürfte (aber bei mir heißt das ja auch Fasching): Politik, Humor, schräge Musikeinlagen und ansonst nicht viel Aufwand. Also, mir gefiel‘s, und ich bin schließlich die Mehrheit, umfangstechnisch gesehen. Alexandra Hladik

GROTESK: O. Texier, ausgewählt und übersetzt von mat


Moviebeta märz 2014