Page 1

mixology

Bar Awards

www.mixology.eu

05. Oktober

— 2010 —


SAVE THE DATE!

Das Zentrum der deutschen barindustrie

10. & 11. OKTOber 2011

BCB BAR CONVENT BERLIN

www.barconvent.DE weitere informationen unter +49 30 6951 9390


— aperitif —

Verehrte Fachkollegen! Liebe Gäste der Mixology Bar Awards! Im nunmehr vierten Jahr der Mixology Bar Awards haben wir die Jury und Ihr Aufgabenfeld neu justiert. Wir folgen damit den Anregungen zahlreicher Teilnehmer und Besuchern des Mixology Forums, um eine transparentere Gestaltung der Kriterien für die Nominierung und Vergabe der Awards. Allen engagierten Beiträgen zu unserer Arbeit gilt daher unser besonderer Dank. Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Mixology Awards 2010. Die Jury dieses Jahres wird neben den geschätzten Herren Markus Blattner und Stefan Gabányi neu um die Kollegen Stefan Stevancsecz, Jörg Meyer und die verehrte Kollegin Beate Hindermann erweitert. Um mit der Fülle der Informationen und Entwicklung in der sich erfreulicherweise schnell veränderten Bar Landschaft Schritthalten zu können, konnten wir 20 Personen aus dem fachlichen Umfeld dazu gewinnen, uns als Jurybeirat zu unterstützen. Auch werden die Kriterien für die Nominierungen in den jeweiligen Award-Kategorien klar und anspruchsvoll umgrenzt, so dass die Entscheidungen transparent nachzuvollziehen sind. Ausgeschlossen von jeglicher Nominierung sind, auf Wunsch der Jury selbst, aus-

nahmslos alle aktuellen Mitarbeiter der Bars der Jurymitglieder. Mit der Benennung von nur fünf Kandidaten pro Kategorie soll die Tatsache einer Nominierung als eine ausdrückliche Auszeichnung verstanden werden. Die Mixology Bar Awards werden auch weiterhin die drei deutschsprachigen Kernländer der europäischen Mitte im Fokus haben – darüber hinaus aber die Tore zunehmend in die Welt öffnen. Ausdrücklich bedanken möchten wir uns auch bei den diesjährigen Sponsoren der Mixology Bar Awards, die es uns ermöglichen, erstmals Awards in acht Kategorien auszuloben und der Abschlussveranstaltung des Bar Convents 2010 ein wahrlich angemessenes Ambiente zu verleihen. Die Verleihung der Awards erfolgt in diesem Jahr am 5. Oktober im Goya. Wir wünschen uns allen daher einen heiteren und informativen Bar Convent Berlin und heißen alle unsere Gäste in Berlin und auf den Mixology Bar Awards herzlich willkommen.

Ihr Gregor Scholl (Jury Vorsitzender)

1


— die jury —

Gregor Scholl

Stefan Gabányi

Markus Blattner

Als Verfechter des Stils der 20er Jahre betreibt Gregor Scholl die kleine Traditions‑Bar Rum Trader. Das »Institut für fortgeschrittenes Trinken« ist seit mittlerweile über 30 Jahren eine Institution und Highlight des Berliner Nachtlebens. Von Beginn als Vorsitzender der Jury dabei ist Gregor Scholl ein elementarer Protagonist der Mixology Bar Awards. Gemeinsam mit dem von ihm geschätzten Kollegen Philip Duff brilliert er seit 2009 auch als Teil des kongenialen und bilingualen Moderationsteams der Mixology Bar Awards.

1988 heuerte das Münchner Urgewächs und ehemalige Ethnologie Student als Bartender im Schumann’s an, in dem er noch heute anzutreffen ist. Hier entdeckte er auch seine persönliche Vorliebe für Whisk(e)ys. 1996 veröffentlichte er das erste Schumann’s Whisk(e)y Lexikon, das als eines der umfassendsten Nachschlagewerke zum Thema Whisk(e)y gilt. Sein publizistisches Talent beweist er regelmäßig mit Veröffentlichungen in verschiedenen Zeitschriften und Magazinen.

Der gebürtige Schweizer wählte einen unkonventionellen Werdegang. Nach einer kaufmännischen Lehre und Stationen im Baugewerbe wechselte er mit 28 das Metier und ließ seiner wachsenden Leidenschaft für Bars und Spirituosen freien Lauf. Nach verschiedenen Stationen als Bar Manager auf Kreuzfahrtschiffen, beerbte er seinen Mentor als Barchef in der Widder Bar in Zürich. Unter seiner Regie avancierte die Widder Bar zu einer der besten Bars in der Schweiz mit einer Spirituosensammlung von über 1.000 Pretiosen und internationalem Renommee.

Rum Trader (Berlin) Vorsitz

Auch in 2010 leitet und koordiniert Gregor Scholl die Jury bei der komplexen Entscheidungsfindung der Nominierten und Gewinner der Awards.

Schumann’s (München)

Stefan Gabányi begleitet die Jury der Mixology Bar Awards von der ersten Stunde an als Experte für Spirituosen. www.schumanns.de

widder bar (Zürich)

Markus Blattner gehört zum Gründungsteam der Jury und steuert seither kontinuierlich seine Expertise rund um die Schweizer Bar Szene sowie zu der ganzheitlichen Betrachtung der Bar bei. www.widderhotel.ch

2


Beate Hindermann

Stefan Stevancsecz

Jörg Meyer

Die First Lady der Berliner Barszene ist bereits seit vielen Jahren Barchefin der Victoria Bar, einer weiteren Institution im Berliner Nachtleben. Aufgrund ihrer Präsenz und ihres Engagements gilt sie als angesehene Bar-Persönlichkeit im deutschsprachigen Raum. Länderübergreifender Austausch und die Förderung der Barkultur sind ihr ein großes Anliegen. Mit eigenen Veranstaltungen wie der »Schule der Trunkenheit« und regelmäßigen Reisen ins Ausland geht sie dabei selbst mit gutem Beispiel voran.

Der Österreicher ist der kreative Kopf hinter Barbrain, einer Agentur für verschiedene Dienstleistungen im Bereich Bar. Ständig auf Achse ist der Tausendsassa des Öfteren als Juror auf Cocktailwettbewerben und Meisterschaften oder als Protagonist auf den Barmessen Europas unterwegs. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Bartender, Dienstleister und Berater in der Spirituosenbranche ist er eine Bereicherung für die Jury der Mixology Bar Awards.

Der Hamburger »Löwe« ist Inhaber und kreativer Kopf der preisgekrönten Bar Le Lion. Nach der Auszeichnung zur weltweit besten neuen Cocktail Bar auf der Bar Show Tales of the Cocktail in New Orleans in 2008, wurde das Le Lion im vergangenen Jahr zur Bar des Jahres bei den Mixology Bar Awards gekürt. In seinem Blog jrgmyr.com berichtet Jörg regelmäßig über Neuigkeiten und Ereignisse aus der Branche auf seine ihm eigene kritisch-charmante Art und Weise.

Beate Hindermann komplettiert die sechsköpfige Jury der Mixology Bar Awards in diesem Jahr.

Die diesjährigen Mixology Bar Awards begleitet der Kenner der österreichischen Barszene erstmalig als Juror.

Jörg Meyer ist Mixology bereits seit Jahren freundschaftlich verbunden und unterstützt in diesem Jahr erstmals die Jury mit seinem Wissen und Erfahrungen.

www.victoriabar.de

www.barbrain.at

victoria bar (Berlin)

bar brain (Linz)

Le lion (Hamburg)

www.lelion.net www.jrgmyr.com

3


das

— juryprofil — die jury Bei der Jury der Mixology Bar Awards handelt es sich nicht um einen Verein ergrauter Honoratioren, der Nominierte und Preisträger zu vorgerückter Stunde im Glücksspiel ermittelt. Vielmehr bilden sechs herausragende und erfahrene Persönlichkeiten der deutschsprachigen Barszene die Jury der Mixology Bar Awards. Sie sind dabei selbst noch als Bartender aktiv, führen als Barchef einen Betrieb oder besitzen diesen gar selbst. Die Aufgaben der Jury sind dabei umfangreicher als sich auf den ersten Blick erschließt. Gemeinsam mit dem Team der Mixology Bar Awards treffen sie die Auswahl der Jurybeiräte und sind zuständig für die Definition der Rahmendaten und Kriterien der einzelnen Award-Kategorien. Jedes Jurymitglied erarbeitet eine eigene Liste mit Kandidaten für die Nominierung. Die Vorschläge der Jury und des Jurybeirates werden in einer Marathonsitzung gesichtet und die Nominierten in einer Konsensentscheidung von der Jury bestimmt. Kurz vor dem Bar Convent wird erneut gemeinsam getagt. Basierend auf den Empfehlungen der Jury benennt deren Vorsitzen-

4

der die Gewinner der jeweiligen Awards. Am Abend der AwardVeranstaltung selbst werden die Awards gemeinsam mit den Sponsoren an die Sieger überreicht – die dazugehörige Laudatio nicht zu vergessen. Nach dem offiziellen Teil des Abends und in den Wochen nach dem BCB ereilen die Jurymitglieder viele Rückmeldungen aus der Szene. Vereinzelter respektloser Unkenrufe zum Trotz, wird vorwiegend konstruktiv kritisiert und oftmals zustimmend gelobt. Das Team der Mixology Bar Awards jedenfalls schätzt sich glücklich, diese sympathischen und verdienten Persönlichkeiten in der Awards-Jury wissen zu können.

der jurybeirat Zur Unterstützung der Jury für die Nominierung der Kandidaten der Mixology Bar Awards ist in diesem Jahr erstmalig der Jurybeirat einberufen worden. Diesen bilden umtriebige Leute aus der Bar- und Spirituosenindustrie, die aufgrund ihres Berufes fortwährend Städte und Bars landauf landab bereisen. Sie haben einen engen Draht zu den Protagonisten der Szene und

sind in der Lage, Entwicklungen und Ereignisse über einen längeren Zeitraum hinweg zu beobachten. Frei nach bestem Wissen und Gewissen steuern sie anhand definierter Kriterien ihre Vorschläge zu Kandidaten in den folgenden vier Kategorien bei: Bar des Jahres, Barteam des Jahres, Mixologe des Jahres, Newcomer des Jahres. Auch den Mitgliedern des Jurybeirats möchte das Mixology Bar AwardsTeam hiermit seine Anerkennung und seinen Dank für ihr Engagement aussprechen.


— jurybeirat —

Alexander Scanlan

(Sales Manager Premium Portfolio Diageo)

Andreas Bohle

(Head of Marketing Dettling & Marmot)

Bastian Heuser

(Managing Director Barworkz)

Florian Iro

(International Marketing Manager Mozart Distillerie)

Hassan Sivrikaya

(Brand Ambassador BacardiMartini Schweiz)

Uwe Ernst

(Brand Manager Tabu Absinth)

John Gakuru

(Global Brand Ambassador Sagatiba)

Jonathan Ulrich

(Maker’s Mark Distillery Diplomat)

Werner Katzler

(Verkaufsleiter Gastronomie Pernod Ricard Austria)

Matthias Martens

(Cigarrensommelier, Cigar Clan Magazin)

Michael Mattersberger (Brand Development Ambassador Haromex)

Nick Theurer

(Account Manager Brown Forman Super Premium Brands)

Philip Duff

(Brand Ambassador G’Vine)

Renato Wydler

(Managing Partner Best Taste Trading GmbH)

Samuel Schwalb

(Sales Manager Diageo Premium Portfolio Austria)

Sonja Erler

(Brand Manager Sierra Madre)

Stefan Helms

(Marketing Manager Pernod Ricard)

Steffen Lohr

(Brand Ambassador Bacardi)

Sven Sudeck

(Brand Ambassador Borco)

Ulf Neuhaus

(Stv. Vorsitzender DBU, Inhaber New Town Bar, Dresden)

5


award

— Kriterien — Die Mixology Bar Awards 2010 bringen Veränderungen mit sich. Erstmalig werden acht Awards verliehen – rechnet man den City Award dazu sogar neun. Mit der Absicht die Auswahl der Nominierten transparent und nachvollziehbar zu gestalten, haben sich das Team der Mixology Bar Awards und die Jury darauf verständigt Kriterien festzu-

6

legen. Für jede Kategorie wurde dabei eine inhaltliche Essenz formuliert, anhand derer sowohl der neu gegründete Jurybeirat, als auch die Jury selbst mögliche Kandidaten für die Nominierung in den jeweiligen Kategorien eruieren. Mit Ausnahme der Spirituose des Jahres und Bartenders’ Choice ist der zu Grunde liegende Bewertungszeitraum

für alle Kategorien das zurückliegende Jahr von Juli 2009 bis Juli 2010. Für eine Berücksichtigung müssen die Kandidaten in diesem Zeitraum in Erscheinung getreten sein bzw. ihr Engagement deutlich wahrnehmbar gewesen sein.

barteam

Newcomer

Für die Award-Nominierung zählt für das Barteam Kontinuität – zumindest das Kern-Team sollte bereits eine gewisse Zeit zusammenarbeiten. Neben Teambereitschaft und -Fähigkeit ist ein gutes Betriebsklima essentiell. Eine kollegiale, respektvolle und professionelle Atmosphäre wird von den Gästen wahrgenommen und geschätzt. Abseits vorgegebener Hierarchien gibt es eine Balance der Kompetenzen, besondere Kenntnisse und Wissen werden mit dem Team geteilt.

Der Newcomer fühlt in jeder Faser seines Wesens Begeisterung für seinen Beruf. Er ist voller Hingabe und Leidenschaft im Einsatz und besticht auch abseits der Wirkungsstätte sowie in der Szene mit seinem Engagement rund um die Barkultur. Auf Wettbewerben überzeugt er mit Leistung und Erfolgen und nimmt regelmäßig an Verkostungen und Fortbildungen teil. Sein integeres und sympathisches Auftreten formuliert in den Köpfen den Gedanken: »Das wird Mal ein wirklich guter Bartender«.


Mixologe

GASTGEBER

BAr

Perfektion in der Zubereitung und Kreation von Getränken ist die Maxime des Cocktail Bartenders. Er fokussiert Qualität in allen Bereichen – vom Ambiente bis zu den Zutaten, von der Back Bar, über das Personal bis hin zur Bar Karte. Sein Arbeitsstil und seine Fähigkeiten als Mixologe sind überdurchschnittlich und, gepaart mit Integrität, Reife und Kontinuität, ein einmaliges Erlebnis. Mit seiner Qualität und seinem Engagement wirkt er bei der Gestaltung und Weiterentwicklung des Metiers mit.

Der Gastgeber lebt für seine Gäste durch die Bar. Mit Übersicht und Höflichkeit, Auftreten & Stil verkörpert er das Gastgewerbe. Aufmerksam sorgt er mit Gestik und Mimik sowohl für den reibungslosen Ablauf im Team als auch für ein gutes Betriebsklima und eine Wohlfühl-Atmosphäre in seiner Bar. Mit seiner Erfahrung ist er seinem Team stets ein Vorbild und hat den Begriff Dienstleistung verinnerlicht. Voller Hingabe widmet er sich der Kommunikation mit den Gästen, von denen er annähernd alle wiedererkennt.

Die Bar des Jahres besticht in erster Linie durch ein außergewöhnliches Konzept und dessen konsequente Umsetzung. Sie besitzt durch ihre individuelle Klasse einen wahrnehmbaren Markenkern und sticht aus der Masse raus. Barkarte, Drinkauswahl und Ingredienzien sind Qualitätsmerkmale und illustrieren den Charakter der Bar. Sponsoren, sofern vorhanden, sind clever auf individuelle Weise inszeniert. Leistung, Service und Angebot sind stimmig und stabil in Qualität und Ausübung. Basics wie Wasser zum Drink, eine regelmäßige Frequentierung des Gastes und gepflegte Toiletten sind professionelle Routine.

Lebenswerk

Spirituose

bartenders’ choice

In der Kategorie Lebenswerk werden keine Nominierten benannt und keine Kriterien formuliert. Es bleibt allein der Kompetenz und Erfahrung der Jury überlassen, nach ihrem Gutdünken einen würdigen Vertreter für seine Verdienste um die Barkultur zu ehren.

Die Spirituose des Jahres darf seit maximal 18 Monaten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz auf dem Markt sein. Das Produkt muss mindestens 15% Vol. Alkohol enthalten und in einem der drei Länder käuflich zu erwerben sein. Maßgeblich für die Bewertung ist der Inhalt bzw. das Produkt selbst – Marketing- und Promotionaktionen sind für die Nominierung irrelevant. Kandidaten werden aus Gründen der beruflichen Befangenheit des Jurybeirats in dieser Kategorie ausschließlich von der Jury nominiert.

Spirituosen-Produkte mit dem Prädikat »Bartenders’ Choice« unterstützen den Bartender in seiner Arbeit durch ihre Qualität, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis und ihr positives Image. Sie wachsen aus der Szene heraus und wurden von der Jury in den Bars und auf Karten wahrgenommen sowie innerhalb der Szene von Bartendern regelmäßig in positivem Licht kommuniziert. Wie auch bei der Spirituose des Jahres werden auch hier die Kandidaten ausschließlich von der Jury benannt.

7


BAR-TEAM DES JAHRES 2010 Drink responsibly

Wir w端nschen den Nominierten viel Erfolg!

COINTREAU CHAMPIONSHIP mix

8

2010

Informationen zum Team-Wettbewerb unter: www.facebook.com/Cointreau.deutsch


PRÄSENTIERT VON

(

barteam DES JAHRES

Roomers

Capella Bar

Mojito’s

Yared Hagos, Branimir Hrkac (Ban Piva), Sebastian Stamm, Tarek El Machit, Steffen Goubeaud, Maria Dominguez, Sascha Romanow, Patrick Klinger, Keywan Gheysary, Christopher Stuhr und Zana Durdevic Schon kurze Zeit nach Eröffnung machte das Roomers von sich reden. Konsequent hochklassiger Service und die gute Stimmung im Kollektiv sind hier hervorzuheben. www.roomers.eu

Mirko Gardelliano, Joost Bongers, Khatuna Gotsiridze, Sabrina Jesche, Pablo Enrique Munoz Hoffmann, Sabine Vogel Mit der Capella Bar haben Mirko Gardelliano und sein Ensemble die Stadt Düsseldorf um ein weiteres Prunkstück in Sachen Barkultur bereichert. Aufmerksam, zuvorkommend und aus einem Guß. www.breidenbacherhofcapella.de

Ramzi Jendoubi, Björn Karmaat, Daniel Kroschinsky, Daniel Pitthan, Melanie Kloos, Martina Zerenner, Sehim Fitouri, Eva Mayer und Kent Steinbach Barchef Ramzi Jendoubi und Inhaber Kent Steinbach führen mit dem Mojito’s eine der erfolgreichsten Bars in NRW. Das aufgeweckte Team harmoniert gut und glänzt mit inspirierendem Service. www.mojitos.net

(Frankfurt am Main)

(Düsseldorf)

(Düsseldorf)

Spirits Bar

Bar & Lounge 42

Dominique »Chico« Simon, Indika Silva, Felix Engels und Tom Jakschas Die drei erfahrenen und engagierten Bartender um Inhaber Chico stehen für Kollegialität, Auge fürs Detail, Spaß an der Arbeit und Passion für das Handwerk – spürbar in jedem Winkel des Spirits. www.spiritsbar.de

Andreas Kloke, Andreas Navato, Daniel Boubakri, Johannes Keuten und Maria Kutschenreuter Das Team der Züricher Bar & Lounge 42 um Barchef Andreas Kloke zeichnet sich besonders durch engen Zusammenhalt und hohe Gastgeberqualitäten aus. www.coolinary.ch

(Köln)

(Zürich)

9


Finsbury Platinum 47% presents:

NEWCOMER des Jahres 2010

Finsbury Platinum 47% w端nscht den Nominierten viel Erfolg!

IWSC London 2006 Gold Medal Best in Class and IWSC Trophy IWSC London 2010 Gold Medal Best in Class

ISC London 2010 Gold Winner Super-Premium-Gin

The Finsbury Distillery, established in London 1740. 10


PRÄSENTIERT VON

(

newcomer DES JAHRES

Caroline AnÁis Rex Goldene Bar (München)

Spirits BAR (Köln)

Indika Silva

Florian Schütky

Mit ihren 22 Jahren sammelte die Restaurantfachfrau und Bartenderin bereits einige Erfahrung. Nach diversen Stationen in Hotels in Spanien, Berlin, Österreich und München ist die gebürtige Costa Ricanerin künftig in der Goldenen Bar im Team um Klaus St. Rainer anzutreffen.

Seine Karriere begann der gebürtige Ceylonese als Tauchlehrer auf Sri Lanka. Seit 2003 in Köln, verbrachte er seine Lehrjahre im Team von Uwe Hutschenreiter in der Divas Bar des Savoy Hotels. Seit einem Jahr bekleidet er die Position des stellvertretender Barchefs im viel gerühmten Spirits.

Der 28jährige ist einer der aufstrebenden Bartender in Österreich. Neben seinem Job in der Bar von Christian Ebert ist er als Lehrer an der ersten Österreichischen Barkeeperschule tätig und bildet sich, seinen Beruf begleitend, im Bereich Weinmanagement weiter.

Jakob Etzold

Ebert’s Bar (Wien)

Tino Hiller

Stagger Lee (Berlin)

Reingold (Berlin)

Der ehemalige Barchef der Reingold Bar macht seit längerem von sich reden. Mit dem Stagger Lee hat der Berliner im vergangen Jahr eine der spannendsten Neueröffnungen als Barchef begleitet und zugleich ein perfekt auf ihn zugeschnittenes Konzept entwickelt, das seinesgleichen sucht.

Im vergangenen Jahr beerbte der ehemalige Schüler von David Wiedemann Jakob Etzold als Barchef des Reingold. Unter seiner Regie gedeiht derzeit ein junges Team engagierter Bartender, die das Reingold über die Grenzen Berlins hinaus glänzen lässt.

11


Sierra Milenario pr채sentiert:

Sierra Milenario w체nscht den Nominierten viel Erfolg.

www.milenario.de www.borco.com

12


PRÄSENTIERT VON

(

mixologe DES JAHRES

Krischan Knoll

Marco Pani

RenÉ Förster

JFK Bar (Frankfurt)

Bar Italia (Wien)

Twist Bar (Dresden)

Bereits vor seinem ersten Job an der Bar absolvierte Krischan Knoll eine fundierte Ausbildung als Restaurantfachmann. Nach vier Jahren als Bartender in Dubai und Basel führt der 28-jährige mittlerweile erfolgreich die JFK Bar im Frankfurter Hotel Villa Kennedy als Bar Manager.

Der Bartender der Wiener Bar Italia ist ein Meister seines Fachs und seit Jahren ein wohlbekannter Name in der deutschsprachigen Bar Szene. Erst sein diesjähriger Rücktritt aus der Jury der Mixology Bar Awards ermöglichte die Nominierung für seine außergewöhnlichen Fähigkeiten als Mixologe.

Seit 2005 als Bartender aktiv, hat sich der Dresdner in den vergangenen Jahren durch sein Interesse und Engagement sowie unzählige Erfolge bei Cocktailwettbewerben einen Namen gemacht. Derzeit ist René als Barchef und kreativer Kopf in der Twist Bar in Dresden anzutreffen.

Stephan Hinz

Thomas Huhn

Shepheard (Köln)

Le Trois Rois (Basel)

Im letzten Jahr noch als Newcomer nominiert gilt der 23-jährige bereits jetzt als einer der führenden Mixologen. Neben der Cocktailmeisterschaft der DBU, gewann der Barchef des Shepheard mit dem G’Vine Connoisseur Programm einen der anspruchsvollsten internationalen Wettbewerbe überhaupt.

Nach verschiedenen Auslandsaufenthalten ist der Saarländer seit 2007 Chef de Bar im fünf Sterne Hotel Le Trois Rois in Basel. Als amtierender Schweizer Cocktailmeister vertrat Thomas Huhn in diesem Jahr die Schweiz im Finale der Diageo World Class Competition in Athen.

13


Bühne frei für den Host 2010 Maker’s Mark präsentiert den Host 2010 und wünscht allen Nominierten viel Erfolg!

www.makersmark.com 14

We make our Bourbon carefully. Please enjoy it that way.


PRÄSENTIERT VON

(

GASTGEBER DES JAHRES

Robert Potthoff

Santo Pupillo

Mirko Gardelliano

Während seines Studiums der Innenarchitektur keimte in Robert Potthoff die Erkenntnis, dass der Platz hinter der Bar seine eigentliche Passion ist. Fortan widmete er sich seiner Karriere als Bartender, die 1989 im Ratinger Hof in Düsseldorf ihren Anfang fand. Nach weiteren Stationen in der rheinländischen Stadt, übernahm er im vergangenen Jahr die Leitung der Ellington Bar.

Nach seiner Service-Ausbildung in Italien mit Praktika in Frankreich und England verschlug es Santo Pupillo 1969 nach Hamburg. Zuerst als Commis de Bar im Hotel ­Berlin und später als Barchef im Hotel Oper tätig, wechselte er 1981 in das Hotel Vier Jahreszeiten. An der Binnen­alster zelebriert der Italiener seit nunmehr 15 Jahren als Barchef der Jahreszeiten Bar perfektes Gastgebertum.

Mirko Gardelliano ist eine der Persönlichkeiten der deutschen Bar Szene. Der frühere Bar Manager des Shepheard gewann so ziemlich jeden Cocktail Wettbewerb in Deutschland, engagierte sich als Jugend Referent der DBU und gilt als Mentor vieler aufstrebender Bartender. Seit gut einem Jahr führt der gebürtige Italiener die Capella Bar im Breidenbacher Hof.

Bar Ellington (Düsseldorf)

Jahreszeiten Bar (Hamburg)

Capella Bar (Düsseldorf)

AndrÉs Amador

Erich Wassicek

Generationen junger Nachwuchsbartender fassten in der Jimmy’s Bar den Entschluss, ihr Hobby zum Beruf zu machen. Die ungewöhnlich hohe Quote an einheimischen und auswärtigen Stammgästen steht stellvertretend für die gastgeberischen Qualitäten des Spaniers. Seit bereits fast 35 Jahren ist Andrés Amador das Gesicht und die Seele der Jimmy’s Bar.

Der Wiener Erich Wassicek ist Bartender aus Leidenschaft. Seine 1999 eröffnete Halbestadt Bar verkörpert Passion für anspruchsvolle Barkultur und genießt internationales Renommee. Bescheiden wie er ist, bezeichnet sich das Gründungsmitglied des Mixologists Clubs Austria selbst als »Gastgeber, der nebenbei noch Cocktails mischt«.

Jimmy’s Bar (Frankfurt)

Halbestadt bar (Wien)

15


Exklusiver Rum sucht exklusive Bar. Havana Club wünscht allen Nominierten viel Glück auf dem Weg zum Titel „Bar des Jahres 2010“. havana-club.de

genuss-mit-verantwortung.de


PRÄSENTIERT VON

(

bar

DES JAHRES

Capri Lounge

Halbestadt (Wien)

(Frankfurt am Main)

Obgleich schon seit Jahren existent, entwickelte sich die Capri Lounge insbesondere in der jüngeren Vergangenheit zu einer der angesehenen Kölner Bars. Bei der diesjährigen Barmesse Cocktails & Spirits in Paris inszenierten Barchef Volker Seibert und sein Team ihre Bar mit großer Passion und Liebe zum Detail, genauso, wie sie ihr Handwerk täglich in der Bar selbst zelebrieren. www.capri-lounge.com

Die Halbestadt Bar in Wien ist unter Kennern und Barfly’s ein Pflichttermin eines jeden Wien-Besuchs. Erich Wassicek und seine Freundin Konny Wunder leben hier Cocktailkultur und herzliche Gastlichkeit. Nebst der hohen Kunst der Mixologie verführt die immer weiter wachsende und reichhaltige Auswahl an seltenen Spirituosen zu längeren Aufenthalt und wiederkehrenden Besuchen. www.halbestadt.at

Das Roomers ist einer der Shootingstars unter den Neueröffnungen des vergangenen Jahres. Die Hotelbar des Frankfurter Design-Hotels ist nicht nur ein architektonisches Meisterstück, vielmehr gilt dem noch symbiotischen Zusammenspiel des Barteams mit der Infrastruktur das wahre Augenmerk – nicht umsonst war das Team bei der Entwicklung der Bar direkt beteiligt. www.roomers.eu

(Köln)

Roomers

Spirits Bar

Stagger Lee

Sich rückbesinnend auf das ursprüngliche Konzept haben Dominique Simon und sein Team in nur einem Jahr der in die Jahre gekommenen Spirits Bar neues Leben eingehaucht. Musiktitel als Namen für fantastische Drinks und die als Plattencover gestaltete Karte unterstreichen die Melange aus anspruchsvoller Barkultur, lockerer Atmosphäre und geschmackvoller Musik. www.spiritsbar.de

Gerade erst ein knappes Jahr alt, ist die Konzeptbar von Maureen Reichl bereits ein Fixstern am Bar-Himmel. Die Mischung aus gemütlichem Berliner Kietz-Saloon, der bis ins letzte Detail durchdachten Umsetzung und dem hohen Anspruch an Perfektion und Qualität begeistert jeden Bar Liebhaber – darauf einen Stagger Lee Julep von Barchef Jakob Etzold. www.staggerlee.de

(Köln)

(Berlin)

17


Sicher! F端r ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden K端nstler, die seit Jahrzehnten mit Leidenschaft und dem Feuer der Imagination ihrer Berufung gefolgt sind. Sie haben Bar mit Kultur und Esprit vereint. Wir verneigen uns.


PRÄSENTIERT VON

(

LEBENSWERK Auch im Jahr 2010 wird die Jury der Mixology Bar Awards wieder einen Award für das Lebenswerk verleihen. Mit diesem Award werden Personen ausgezeichnet, die sich durch langjährige Arbeit um die Bar- und Cocktailkultur verdient gemacht haben. In den Jahren 2007, 2008 und 2009 wurde dieser Award verliehen an:

franz brandl

Franz Steinmayr †

charles schumann

Franz Brandl ist der meistpublizierte Cocktail-Buchautor im deutschsprachigen Raum und war bis zuletzt in der Jury der Mixology Bar Awards. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass jüngere Generationen von Bartendern und Connaisseuren an die Bar- und Cocktailkultur herangeführt werden konnten.

Mit der in Hall bei Innsbruck in Tirol betriebenen Diana Bar hielt Franz Steinmayr für Interessierte und Eingeweihte einen wahren Tempel der Barkultur offen – trotz einer schweren Krankheit, die ihn über Jahre begleitete. Über seinen Tod hinaus gilt Steinmayr jungen Bartendern als Vorbild für das Leben einer Profession.

Die Ikone der deutschen Barszene beeinflusste mit seiner Münchener Bar Schumann‘s und seinen Büchern unzählige Bartender im deutschsprachigen Raum. Gregor Scholl, Vorsitzender der Mixology Bar Awards-Jury: »Über fast drei Jahrzehnte hat die Arbeit von Charles Schumann als Barbetreiber, Buchautor, und Bartender einen enormen Einfluss auf die europäische Barkultur gehabt. Der Award für das Lebenswerk würdigt diese Leistung und weist sie als Vorbild für alle künftigen BartenderGenerationen aus.« www.schumanns.de

Mixology Bar Awards 2007

Mixology Bar Awards 2008

Mixology Bar Awards 2009

19


Schott Zwiesel präsentiert:

SpIRITuOSE DES jAhRES 2010. Wir wünschen allen Nominierten viel Erfolg!

BASIC BAR SELECTION by Charles Schumann

Die BASIC BAR SELECTION by Charles Schumann besteht aus klassischen Formen und neuartigen Größen, die internationale Bartrends widerspiegeln. Das Design der 17-teiligen Serie folgt dem Anspruch, mit jedem Glas den spezifischen Charakter des jeweiligen Drinks zu unterstreichen.

Das Glas der Profis. Genießen in Perfektion.

20

www.schott-zwiesel.com


PRĂ„SENTIERT VON

(

SPIRITUOSE DES JAHRES

Geranium Gin

Goldengel

Lebensstern Pink Gin

www.geraniumgin.com

www.kreuzritter.net

www.haromex.com

Monkey 47

Mozart Dry

Springbank 18 Jahre

www.monkey47.com

www.mozart-dry.com

www.springbankwhisky.com

Sipsmith Gin

TBT Creole Bitters

www.sipsmith.com

www.the-bitter-truth.com

21


Cocktailian gratuliert allen Nominierten zu Bartenders’ Choice. Das Prädikat für Produkte, die den Bartender in seiner täglichen Arbeit unterstützen.

C o c k ta i l i a n www.cocktailian.de

COCKTAILIAN

COCKTAILIAN.DE

Ein umfassendes Nachschlagewerk für Bartender und Connaisseure vom Bartender-Team hinter Mixology, dem Magazin für Barkultur.

Japanische Bartools und Barzubehör – Barbücher und Reprints – Shirts und Barwear – Spirituosen

DAS HANDBUCH DER BAR

Robert Hess, Simon Difford, David Wondrich, Franz Brandl, Jeff  Berry, Jared Brown & Anistatia Miller, Angus Winchester, Jörg Meyer, Gaz Regan, Bernard Lahousse, Jens Hasenbein, Helmut Adam, Bastian Heuser

Vorbestellungen möglich auf: www.mixology.eu/cocktailian

DER ONLINESHOP

Hochwertige Produkte und viele exklusive Specials. Nach dem Prädikat »Bartenders’ Choice« von Bartendern auf Qualität und Einsatztauglichkeit geprüft.

www.cocktailian.de Powered by Barworkz


PRÄSENTIERT VON

C o c k ta i l i a n

(

BArTENDERS’ CHOICE

Carpano Antica Formula

El Dorado 15 Jahre

Miller’s Westbourne Strength

www.anticaformula.it

www.eldorado-rum.com

wwww.millersgin.com

Goslings Black Navy Seal

Luxardo Maraschino

Fee Brothers Barrel Aged

www.goslingsrum.com

www.luxardo.it

www.feebrothers.com

Lillet

RITTENHOUSE

www.lillet.com

www.heaven-hill.com

23


Mixology

— city awardS — Im vorigen Jahr erstmals verliehen, wird der City Award auch in 2010 Teil der Mixology Bar Awards sein. Im Unterschied zu den anderen Kategorien, wird der Award weder von der Jury vergeben, noch gibt es Nominierte. Sechs Teams aus sechs Städten werden live auf der Abendveranstaltung antreten, in deren

24

Anschluss das Publikum entscheidet, welches Team die beste Performance abgeliefert hat. Basierend auf den Rückmeldungen des vergangenen Jahres und dem Umzug ins Goya, wurde am Konzept der City Awards geschliffen, so dass die Teams in diesem Jahr

Teil der Bühnenshow sein werden. Nur soviel sei verraten: In jeweils 10 Minuten präsentieren die Teams auf unterhaltsame Weise ihr Handwerk, ihre Stadt und sich selbst und bereiten dabei einen Drink fürs Publikum zu. Alles weitere live am 5. Oktober 2010.


NO CIRCLE HAMBURG

Barnetzwerk Frankfurt

Marcel Baumann, Olaf Wüstenhagen, Deniz Cömert, Torben Bornhöft, Thorsten Schulz, Ted Marcuse Behrang Raji, Walid Missaoui

Diana Haider, Christian Weber, Alexander »Fraa Rauscher« Matthei, William Dodoo, Branimir »Ban Piva« Hrkac , Martin Mack, Yared Hagos, Gabriel Daun, Thomas Bley, Davide Demarchi www.barnetzwerk-frankfurt.de

dresden GOES

Barzirkel west

Ulf Neuhaus, Rene Förster, Chris Steidte, Michael Prescher, Markus Heinze, Tim Redlin, Dominique Brückner

Jörg Kalinke, Mirko Gardelliano, Jürgen Wilms, Daniel Biernatowski, Sebastian Schneider, Dirk Bremmenkamp, Axel Klubescheidt www.drinkblog.de/category/netzwerk

Vienna Bar Community

Barzirkel München

Gerhard Kozbach, Andreas Obermeier, Anatol Palazzolo, Bert Jachmann, Erich Wassicek, Florian Schütky, Glenn Estrada, Michael Fortner, Christian Ebert, Samuel Schwalb www.viennabarcommunity.at

Klaus St Rainer, Marco Beier, John Hofmann, Oliver v. Carnap, Timon Kaufman, Dietmar Petri, Emanuele Ingusci, Johannes Möhring www.barzirkel.de

Ju` TLAND

25


— location — Goya Nicht nur inhaltlich erfahren die Mixology Bar Awards in diesem Jahr ein deutliches Upgrade. Erstmalig bildet das Goya am Nollendorfplatz im Berliner Stadtteil Schöneberg den eleganten Rahmen der Verleihungszeremonie. Das Ambiente hierfür könnte kaum geeigneter sein. Hinter den über 100jährigen, geschichtsträchtigen Mauern des einstigen Schauspielhauses verbirgt sich heute die Clubund Eventlocation Goya. Mit dem Umbau im Jahre 2005 wurde das Haus mit einem hochmodernen Antlitz gewürdigt. Bereits das große Foyer des Goya empfängt seine Gäste stilecht durch drei Flügeltüren an einer großen, runden Bar in der Mitte des Raumes. Nach dem Genuss eines Aperitifs und der Abgabe der Garderobe führen zwei geschwungene Treppen in den Saal, dem Herzstück des Goyas. Zwei umlaufende, von Säulen getragene Emporen und elf Kronleuchter schaffen ein eindrucksvolles Erscheinungsbild. Auf der gegen-

überliegenden Seite befindet sich die Bühne, seitlich davon die kleine Awards Bar. Aus dem Saal führen zwei sich gegenüber liegende, geschwungene Treppen hinauf auf die erste Empore. Von hier aus lassen sich der Saal und die Bühne von der Galerie aus überblicken. Die große, halbrund geschwungene Awards Bar ist das Zentrum aller flüssigen Begierden. Über eine Breite von über 12 Metern werden die Gäste der Veranstaltung mit Cocktails und Getränken der offiziellen Award Sponsoren versorgt. Der seitlich gelegene Kräuterraum ist sowohl Rückzugs- als auch Endeckungsgebiet. In ruhiger Atmosphäre können hier diverse Kräuterspirituosen pur oder im Mix verkostet und kredenzt werden.

Anfahrt und Adresse: Goya Nollendorfplatz 5 10777 Berlin www.goya-berlin.com

Um die Nöte der Kollegen aus dem Bayrischen wissend haben wir vorgesorgt und das Foyer, die kleine Awards Bar und den Kräuterraum für Raucher geöffnet. Der Rahmen für die Awards ist gesteckt, die Essenz am 5. Oktober ab 20 Uhr zu erleben.

Da die Parkmöglichkeiten rund um das Goya äußerst begrenzt sind, erreichen Sie das Haus am bequemsten mit den U-Bahnlinien U1, U2 und U3 (Station: Nollendorfplatz).

26


— programm — Nach der Feuertaufe im vergangenen Jahr wird das kongeniale Duo Gregor Scholl und Philip Duff auch 2010 die Moderation auf der Verleihung der Mixology Bar Awards übernehmen.

20 Uhr

Moderatoren Gregor Scholl & Philip Duff

»Doors open Foyer« Aperitif

21.30 Uhr

Der Vorsitzende der Awards Jury und Betreiber der Berliner Bar Rum Trader Gregor Scholl wird als Teil des bilingualen Duos in deutscher Sprache durch den Abend führen. Philip Duff, seines Zeichens Exil-Ire, Brand Ambassador und Inhaber der Beratungsfirma Liquid Solutions, wird sich in gewohnt charmanter Weise dem Publikum in bestem Oxford-Englisch zuwenden.

»Stagetime« Eröffnung der Mixology Bar Awards

ab 21.40 Uhr »Awards Verleihungszeremonie« (im Wechsel mit)

»City Awards«

ca. 0.15 Uhr

Unterstützt werden die beiden von der Jury der Mixology Bar Awards sowie dem Herausgeber des Mixology Magazins Helmut Adam.

»Abstimmung und Verleihung des City Awards«

ab 0.30 Uhr »Abschlussfeier Bar Convent« Deejay Jury Bar Special suprises

27


— finder — eingang

Treppe zum Saal

einlass

% t

Eingang Saal

Garderobe

aperitiv bar

=\

4 Treppe zum Saal

Foyer

Legende

\ = t 5

Flüssiges Vergnügen Nahrhaftes Hier ist Rauchen gestattet Toiletten Fluchtwege

28


t Kleine Awards Bar

\t

Treppe zum Foyer

Treppe zur Galerie

saal Treppe zum Foyer

B체hne

\

Treppe zur Galerie

%

4

saal

kr채uterbar \t

Treppe zum Saal

awards bar

\

Treppe zum Saal

%

4

galerie 29


— kräuterbar — kredenzt. TeamSpirit widmet damit erstmals seinem breiten Spektrum von Kräuterspezialitäten ein eigenes Forum.

präsentiert VON »TeamSpirit Bar Circle« Der neu gegründete »TeamSpirit Bar Circle« öffnet anlässlich der Mixology Bar Awards 2010 seine KräuterBar im Goya und schließt damit an die jüngste Aktion im Breidenbacher Hof an (»Die Nacht der Kräuter«). Die Besucher erwartet auf der Galerie im ersten Stock eine speziel­le Kräuterbar, in der ausgesuch­te Spezialitäten aus dem Portfolio von TeamSpirit entdeckt und verkostet werden können. Barprofis vermitteln dazu allerlei Wissenswertes zu den Produkten. Neben der Pur Verkostung werden auch außergewöhnliche Cocktailkreationen und Signature Drinks auf Grundlage der Kräuterspezialitäten von den Bartendern

30

Historisch gilt die Gattung der Kräuter­spirituosen und Kräuterliköre als eine der ursprünglichsten und traditionellsten Formen des Alkoholgenusses in den hiesigen Breitengraden, und ist eine Wiederentdeckung wert. Bereits seit Beginn des 17. Jahrhunderts werden so z.B. in der altehrwürdigen Benediktinerabtei Ettal die Ettaler Klosterliqueure hergestellt. Bis heute erfolgt deren Herstellung ausschließlich im Kloster durch die Mönche selbst. Der Vertrieb durch das Joint Venture aus Underberg und Rémy Cointreau geschieht nach wie vor zum Selbstkostenpreis, so dass die gesamten Erlöse in die Förderstiftung Kloster Ettal fließen, die die Arbeit der Mönchsgemeinschaft unterstützt. Ein ebenso wohlbehütetes Geheimnis ist die Rezeptur des Underberg, und dies bereits seit 1846. Bis heute

wird Underberg aus erlesenen und aromatischen Kräutern aus 43 Ländern hergestellt. Die Kräuter werden dabei einer strengen Eingangskontrolle unterzogen und nach dem von der Familie Underberg entwickelten Geheimverfahren »Semper idem« weiterverarbeitet. Schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es die Marke Escorial aus dem Traditionshaus Riemerschmid. Im Jahr 2010 feiert sie nun ihr 100jähriges Jubiläum. Der hohe Alkoholgehalt von 56% vol. ermöglicht ein außergewöhnliches Trinkritual namens »Feuer und Eis «: dazu wird Escorial auf Eis serviert und im Glas angezündet. Je länger man das Feuer brennen lässt, desto sanfter wird der Drink. Weitere Kräuter-Marken wie Averna, Unicum, Túnel, Gurktaler und Kanonikus komplettieren das Angebot der Kräuterbar des »TeamSpirit Bar Circle« und warten darauf, pur sowie gemixt entdeckt zu werden.


flüssiges &

— nahrhaftes — Damit es den Gästen auf der Verleihung der Mixology Bar Awards an nichts fehlt, steht ein ausgiebiges gastronomisches Angebot zur Verfügung. An den Award-Bars im Saal und auf der Galerie wird, neben Wasser, Softdrinks und Bier, eine große Auswahl an leckeren Cocktails und Drinks der Sponsoren gereicht. Mit Kaffee und Espresso kann man sich an der Aperitif Bar im Foyer nach einem langen Tag auf dem BCB wieder auf Touren bringen. Eben-

falls an der Aperitif Bar steht eine Auswahl verschiedener Speisen und Snacks zur Verfügung, so dass niemand hungern muss. Aber das soll noch nicht alles gewesen sein: an der Kräuterbar auf der Galerie lassen sich diverse Kräuterliköre und Spirituosen pur oder im Drink verkosten. Des Weiteren hält das Team der Mixology Bar Awards für den Abend der Verleihung noch einige weitere Überraschungen bereit …

— shuttle service — Alkohol und Autofahren gehören nicht zusammen. Damit sich die Besucher ganz auf den BCB und die Mixology Bar Awards konzentrieren können, bieten wir in Zu-

sammenarbeit mit Pernod Ricard Deutschland einen kostenlosen Shuttleservice am Postbahnhof und Goya an. Don’t drink and drive!

— tickets — Tickets für die Mixology Bar Awards sind für alle Fachbesucher und Connaisseure am Einlass des Bar Convent Berlin erhältlich.

Die Registrierung für den Bar Convent bzw. der Erwerb eines Tickets für den Bar Convent beinhaltet den Zugang zu den Mixology Bar Awards.

31


— impressum —

Sonderausgabe zu den Mixology Bar Awards 2010 Die Mixology Bar Awards sind eine Veranstaltung der Mixology Verlags GmbH Durchführung und Organisation: Barworkz GmbH | www.barworkz.de Herausgeber: Helmut Adam Text (V.i.S.d.P.): Sanjay Cachemaille Managing Directors: Bastian Heuser / Sanjay Cachemaille Grafik und Layout: www.studiograu.de Webdesign: www.diesachbearbeiter.de Barworkz GmbH Dorfstr. 60, OT Kletzke 19339 Plattenburg Tel.: +49 (0) 3879 69 00 -64 Fax: +49 (0) 3879 69 00 -65 www.barworkz.de office@barworkz.de

Weitere Partner der awards


SAVE THE DATE!

Das Zentrum der deutschen barindustrie

10. & 11. OKTOber 2011

BCB BAR CONVENT BERLIN

www.barconvent.DE weitere informationen unter +49 30 6951 9390


SAVE THE DATE!

Das Zentrum der deutschen barindustrie

10. & 11. OKTOber 2011

BCB BAR CONVENT BERLIN

www.barconvent.DE weitere informationen unter +49 30 6951 9390

Mixology Bar Awards 2010  

Nominierte der Mixology Bar Awards 2010.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you