Page 1

m

äu l i b u J e Jahr

10-

Apparatebau • Präzisionsmechanik • Engineering-Automation • Steuerungsbau • Elektronik


prometall_ins_jubilaeumsmagazin_90x130mm_CMYK_RZ.indd

E,T & H BSW

Unsere Lösung: Exklusiv für Sie!

Seit 1974 erarbeiten wir Lösungen für anspruchsvolle Kunden: Entwicklung, Design und Bestückung von Leiterplatten sowie Montage von Baugruppen mit Qualitätsmanagement. Wir legen höchsten Wert auf eine individuelle Kundenbe­ ziehung. Unsere Stärken liegen in der Entwicklung, im Design und Bestücken von Leiterplatten mit modernsten Automaten – sowie in der Materialbeschaffung, im Prüfen von Leiterplatten und im Qualitätsmanagement. Unser hoch entwickeltes, durch­ gängiges Qualitätssicherungssystem gewährleistet das höchst­ mögliche Mass an Funktionalität und Alltagstauglichkeit. Dank einer ganzheitlichen Projektverantwortung können Sie auf ein Resultat zählen, das rundum begeistert. Falls wir Ihr Interesse Vosch Electronic AG Entwicklung, Design und Fertigung Rietbergstrasse 49 9403 Goldach Schweiz T +41 71 844 70 50 F +41 71 844 70 59 www.vosch.ch

geweckt haben, freuen wir uns auf ein persönliches Gespräch!

Ein Unternehmen der ISTEX Holding AG: C. Beerli AG | Faigle Textil GmbH | Gunold GmbH | Vosch Electronic AG

355702001 Anz_A5_cmyk_hoch.indd 1

23.2.2009 15:04:19 Uhr

1

5.2.2008

16:27:50


Qualitätsbewusstsein und Kundenzufriedenheit Liebe Leserinnen und Leser Es war ein veritabler Neuanfang, als ich mit meinen Mitstreitern und zwölf Mitarbeitern vor zehn Jahren die Produktion von Textilprüfgeräten, Schalt- und Steueranlagen aufnahm. Mein früherer Arbeitgeber, die Textilfirma Benninger AG, hatte einen Teil seiner Tätigkeit aufgegeben beziehungsweise ausgelagert. Das war unsere Chance. Wir haben sie genutzt und unseren Produktionsbereich kontinuierlich erweitert. Heute bieten wir mit unserem 28köpfigen Team die komplette Palette hochwertiger Geräte und Teile in Apparatebau, Präzisionsmechanik, Engineering und Automation, im Steuerungsbau und in der Elektronik. Unser Kundenkreis umfasst so renommierte Schweizer Firmen wie Stadler Rail, Benninger Textil, Projectina und Santex. Die geographische Nähe zu unseren Kunden ist ein gewichtiger Vorteil, denn sie erlaubt uns sehr kurze Lieferfristen. Es sind export-orientierte Unternehmen. Entsprechend finden sich unsere Produkte in aller Welt. „Made in Switzerland“ ist auf all diesen Märkten noch weit mehr als ein Marketingslogan. Die aktuelle Rezession spüren auch wir. Doch jetzt zahlt sich unsere Maxime des hohen Qualitätsbewusstseins und der grösstmöglichen Kundenzufriedenheit aus: Unsere Abnehmer halten uns auch in diesen schwierigen Zeiten die Stange. Der nächste Aufschwung kommt bestimmt. Dann könnte es Zeit werden, über eine Erweiterung unserer derzeitigen Produktionsräume nachzudenken. Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre unseres Hausmagazins. Erwin Hofmann, Geschäftsführer Eletex AG

Eletex AG Waldau 1 9230 Flawil Tel. 071 394 62 56 www.eletex.ch

Impressum Herausgeber: Frehner Consulting AG, Unternehmensberatung für PR, CH-9014 St.Gallen, Tel. +41 (0)71 272 60 80, info@frehner-consulting.com Gesamtleitung: Natal Schnetzer Produktion und Inseratemarketing: MetroComm AG, CH-9014 St.Gallen, Tel. +41 (0)71 272 80 50, info@metrocomm.ch Chefredaktor: Dr. Stephan Ziegler Texte: Urs Fitze Fotos: Bodo Rüedi, Mareycke Frehner, Archiv Eletex AG, zVg Anzeigenleitung: Irene Köppel Gestaltung: Sandra Giger Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung der MetroComm AG. Eletex AG Waldau 1, CH-9230 Flawil, Tel. +41 (0)71 394 62 56, Fax +41 (0)71 394 62 65, info@eletex.ch, www.eletex.ch Juni 2009

3


„Bis auf vier Stellen hinter dem Komma“ „Einige Tage Arbeit stecken in diesem Luftdurchlässigkeits-Prüfgerät, das wir hier bis zur letzten Schraube montieren. Man könnte es stark vereinfacht als eine Art Staubsauger beschreiben, der mit einer Messapparatur versehen ist, um festzustellen, wieviel Luft durch ein vorgespanntes Gewebe gelassen wird. Wir müssen hier so perfekt arbeiten, dass, wenn wir unser absolut luftdichtes Kunststoffteil auf die Staubsaugerröhre legen, das

Messgerät bis auf die vierte Stelle hinter dem Komma den Wert Null anzeigt. Wir montieren hier auch viele andere Geräte. Das macht meine Arbeit sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll. Ich bin seit 2006 bei der Eletex AG und denke, es werden noch einige Jahre dazukommen.“ Anton Häne, Maschinenschlosser, Analog- und Digitaltechniker, Abteilung Apparatebau

Apparatebau Wir montieren Apparate und Maschinen für diverse Anwendungen wie etwa die Luftdurchlässigkeitsprüfung von Textil- und Papiergeweben. Wir beschaffen sämtliche Einzelteile und produzieren massgeschneiderte mechanische und elektronische Komponenten. Unser Angebot reicht von Prototypen über Klein- bis zu Mittelserien.

„Wir setzen auf Nachwuchs“ „Gut ausgebildetes Fachpersonal ist in der Präzisionsmechanik seit Jahren kaum mehr zu finden. Wir haben aus dieser Not eine Tugend gemacht und sorgen nun selbst für unseren Nachwuchs. Wir beschäftigen derzeit sechs Lehrlinge. Die Ausbildung zum Polymechaniker ist anspruchsvoll, bietet aber auch beste Voraussetzungen für die berufliche Karriere. Wir verfügen hier über einen supermodernen Maschinenpark mit einer Kapazität von 500 Maschinenstunden wöchentlich. Wir bieten vom rein mechanischen Bearbeiten von Prototypen und Se-

rien bis zum Anfertigen von komplexen Baugruppen die ganze Palette der Präzisionsmechanik. Die hat sich in meinen bald 30 Berufsjahren extrem gewandelt, vor allem, was das Bearbeitungstempo betrifft. Ich bin Mitinhaber dieses Betriebes und habe ihn seit den ersten Tagen mit aufgebaut. Darauf bin ich sehr stolz, zumal wir unsere damals gesetzten Ziele voll und ganz erreicht haben.“ Zoran Matejic, Betriebstechniker, Mitinhaber der Eletex AG und Betriebsleiter

Präzisionsmechanik Als Spezialist für die Fertigung von komplexen Bauteilen in Klein- bis Grossserien bieten wir umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten: Drehen, Bohren, Schleifen, Schweissen und Blechbearbeitung inklusive Oberflächenbehandlung. Unsere CNC-Dreh- und -Fräsmaschinen werden mit konventionellen Maschinen ergänzt, die von ausgebildeten CNC-Mechanikern und Polymechanikern bedient werden.

4


„Anspruchsvolle Arbeit“ „Ich war noch in der Lehre als Elektromechaniker, als mein damaliger Arbeitgeber Benninger Textil Teile seiner Produktion auslagerte. Mein heutiger Chef Erwin Hofmann übernahm mich gleich mit, als er die Firma Eletex gründete. Dort bin ich auch nach meinem Lehrabschluss geblieben. Ich trage einiges an Verantwortung und habe im letzten Jahr die Weiterbildung zum Techniker HF und Automatisation erfolgreich abgeschlossen. Zu meinem Aufgabenbereich zählen Steuerungsbau und Elektronik. Wir fertigen hier nach Vorgaben der Kunden, die teils eigene Pläne liefern, teils diese von uns zeichnen lassen, elektronische Komponenten

und Steuerungseinheiten. Zu unserem Aufgabenbereich gehört auch das Austesten dieser Geräte. Das macht meine Arbeit sehr abwechslungsreich und anspruchsvoll.“ Patrick Würth, Abteilung Steuerungsbau und Elektronik

Steuerungsbau – alles aus einer Hand Was bewegt wird, muss exakt gesteuert werden. Im Bereich Steuerungsbau planen, entwickeln und montieren wir Steuerungen, Schaltanlagen und Verteilungen für Industrie, Gewerbe und Landwirtschaft. Wir entwickeln und fertigen auf Kundenwunsch Prototypen, Einzelstücke und Serien. Die Entwicklungsunterstützung und Produktion von Prototypen im Printbau ist unser Spezialgebiet. Dazu kommen Reparaturen an neueren und älteren Baugruppen, die auch die Beschaffung schwer erhältlicher und spezieller Bestandteile beinhaltet. Hohe Qualität zeichnet unsere Kabelkonfektion aus. Wir konfektionieren individuelle Datenkabel, Kabelbäume und Leitungssätze mit höchster Professionalität.

„Gutes Betriebsklima“ „In einer Grossbank wäre ich nur ein kleines Rädchen im Getriebe. Hier sehe ich tagtäglich das Ergebnis meiner Arbeit und kann an zentraler Stelle auf unsere Firma Einfluss nehmen und etwas bewegen. Ich bin Mitinhaber der Eletex AG und leite seit Herbst 2000 die Administration. Zu meinem Arbeitsbereich gehören die Finanzbuchhaltung, das Personalwesen, Marketing und verschiedene Führungs- und Kontrollaufgaben. Diese Arbeit liegt

mir als gelerntem Betriebsökonom sehr. Mein Führungsstil ist ruhig, sachlich und partnerschaftlich – ich setze auf die Eigenverantwortung der Mitarbeiter. Ich denke, das trägt zu unserem guten Betriebsklima bei. Die meisten Mitarbeiter halten uns seit Jahren die Treue – und wir ihnen. Das ist eine sehr gute Basis für die Zukunft.“ Jürg Hofmann, Leiter Administration

5


Eine Menge Arbeit- und nichts davon zu sehen Remo Ruckstuhl arbeitet an entscheidender Stelle - auch wenn davon nichts zu sehen ist.

500 Arbeitsstunden konzentriertes Nachdenken, Analysieren, Strukturieren, Tüfteln, Feilen am Detail – und nichts ist davon zu sehen. Die Leistung von Remo Ruckstuhl steckt tief im Innern einer riesigen Maschine, die demnächst in Venezuela jede Stunde tonnenweise Würstchenpackungen pasteurisieren wird, genauer: im Steuerungscomputer, wo die Daten von Hunderten von Sensoren und elektronischen Komponenten verarbeitet werden. Wie viele Zeilen Programmcode er geschrieben hat, vermag Ruckstuhl nicht mehr zu überblicken. Es müssen Tausende sein. Grosses Know-how Seit 15 Jahren setzt er die Ideen eines Ostschweizer Anlagenherstellers in automatische Steuerungen um. Die Anforderungen des Kunden werden immer höher und komplexer. Das ist ein gewaltiges Knowhow im Dienste einer Kundschaft, die allerhöchste Ansprüche stellt. Ein Programmierfehler könnte fatale Folgen haben. Ruckstuhl läuft dann zur Hochform auf, wenn es Aufgaben zu lösen gilt, die auf den ersten Blick als unlösbar erscheinen mögen, bis die optimale Lösung – der schnellstmögliche Ablauf bei gleichbleibender höchster Qualität – gefunden ist. Auch für manche der Maschinen, die im Kundenauftrag im Hause Eletex gebaut werden, entwickelt Ruckstuhl die Software. Der gelernte Elektrotechniker TS ist seit Gründung der Eletex AG dabei. Schon zuvor arbeitete er eng mit Firmengründer Erwin Hofmann zusammen. In der Abteilung Engineering und Automatisation sind zwei Mitarbeiter beschäftigt. Remo Ruckstuhl, Elektrotechniker TS

Wir gratulieren den folgenden Mitarbeitern ganz herzlich zum zehnjährigen Jubiläum in der Eletex AG und danken für die Treue und die erbrachten Leistungen: Remo Ruckstuhl, Patrick Würth, Gabriel Mert, Brigitte Wehrli, Sonja Preisig, Zolt Kosa (von links nach rechts) 6

Engineering-Automation; • Planung und Spezifikation: Beratung und Konzepterstellung, Hardwareprojektierung, Elektroplanung. • Realisierung und Fertigung: Steuerungsbau, SPS-Programmierung, Prozessvisualisierung • Montage und Inbetriebnahme: Elektrische Installation, Inbetriebnahmen, Schulung des Betriebs- und Wartungspersonals. • Support: Service und Wartung, Fernwartung über Modem • Bestehende Steuerungen: Umbau, Erweiterung und Modernisierung von bestehenden Steuerungen und Anlagen • SPS-Systeme: SIMATIC STEP 5, SIMATIC STEP 7 • HMI-System: SIMATIC ProTool, SIMATIC WinCC


Linearachsen aus dem Baukasten

metal at your service ■

Einzigartiges Sortiment

Effiziente Logistik, tagfertiger Lieferservice

Technische Kompetenz

Partnerschaftliche Rahmenbedingungen

Components: zusätzliche Fertigungsstufen

Metalshop: fortschrittlichster e-Shop der Branche

Metalshop: Kompetenzplattform www.brr.ch

> Zahnriemen oder Spindelachsen > Maximale Last: 175 kg > Maximaler Hub: 5‘500 mm > Laufrollen oder Profilschienenführung Optionen: • Abdeckband • Rostfreie Ausführung • Antistatik-Riemen • usw.

Metals

Schneider Electric Motion AG Tel. +41 (0)71 855 75 75 Postfach 65 Fax +41 (0)71 855 75 91 9400 Rorschach-Ost schweiz@ch.schneider-electric.com

www.schneider-electric-motion.com

Brütsch/Rüegger Metals AG Althardstrasse 83 | 8105 Regensdorf Tel. +41 44 871 34 34 | Fax +41 44 871 34 99 www.brr.ch | info@brr.ch


Wir danken f체r 10 Jahre angenehme Zusammenarbeit und gratulieren herzlichst zum Jubil채um.

Eletex 2009  

Konzipiert und produziert von der MetroComm AG.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you