Page 1

Bauguss Abdeckungen f체r Strassen-, Geb채ude- und Siedlungsbereiche

Systeme f체r Sicherheit und Qualit채t


1 1 Allgemeines

2 Einläufe, Abläufe

3 Spezialabdeckungen

4 Schachtabdeckungen

5

Allgemeines

Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

6 Baumroste

7 Zubehör

8 Rohrbriden/ Übergangsbriden

9 Anwendung


Allgemeines

Bauguss

Gültigkeit:

Die Ausgabe 2004 ersetzt und annulliert alle vorherigen Ausgaben.

Sortimentsumfang:

Dieser Katalog vermittelt detaillierte Auskunft über unser StandardLieferprogramm, welches laufend der neuesten Bedürfnisstruktur angepasst wird. Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung sind wir in der Lage, Ihnen auch jede Art von Spezialausführungen, die vom Standardprogramm abweichen, anzubieten.

Artikelnummerierung:

Alle Produkte weisen eine Artikel- resp. Bestellnummer mit folgenden Aufbau auf: 2610 . 060 . 01 = Artikelnummer 2610 = Figurennummer 060 = Typencode 01 = Modellcode

Materialqualität:

Sofern nicht andersweitig vermerkt, sind die wichtigsten Bestandteile von allen Artikeln aus Gusseisen.

Massangaben:

Die Massangaben verstehen sich – vorbehältlich spezieller Einheitsangaben – in Millimetern.

Radlasten:

1t

: ausschliesslich für Fussgänger und Velofahrerzonen, Unterhaltsräume von Gebäuden. 2t : befahrbar (betrifft nur BODA 2000) 5t : Fussgängerzonen, Strassen mit langsam rollendem Verkehr (max. 30 km/h) und leichten Fahrzeugen; Parking für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen. 10t : für alle Strassen, Autostrassen und Autobahnen, Fussgängerzonen und Parkflächen. 30t : Verkehrszonen die vor allem von schweren Fahrzeugen benutzt werden (Werkstätten, Flugplätze).

Einbaubereiche gemäss Normen EN 124 und SN 640 366a Gruppe 1

2

3

4

5 6

Beschreibung Verkehrsflächen, die ausschliesslich von Fussgängern und Radfahrern benutzt werden können. Das Befahren mit Fahrzeugen ist zu verhindern. Gehwege, Fussgängerzonen und vergleichbare Flächen, PW-Parkflächen und PW-Parkdecks (ohne schnell rollenden Verkehr). Für Aufsätze im Randbereich, bis 0,5 m vom Randstein oder der Leiteinrichtung in die Fahrbahn hineinreichend. Fahrbahnen, Standstreifen und Parkflächen, die für alle Arten von Strassenfahrzeugen zugelassen sind. Flächen, die mit hohen Radlasten befahren werden, z. B. Dockanlagen, Flugbetriebsflächen. Flächen, die mit besonders hohen Radlasten befahren werden, z. B. Flugbetriebsflächen.

Mindestklasse A 15

B 125

C 250

D400

E 600 F 900

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

1/3


Allgemeines

Bauguss

Einbau:

Ohne gegenteilige Beschreibung in den Rubriken «Ausführung» und «Anwendung» muss der Einbau der verschiedenen Artikel in Ortsbeton erfolgen. Wenn ein Betonsockel vorgesehen ist, muss die ganze Figur in ein Mörtel-Bett eingelegt werden. Einige Figuren sind mit Betonsockel dargestellt. Weitere Figuren können auf Anfrage ebenfalls mit Betonsockel ausgerüstet werden. Wir garantieren für den Einbau unserer Schachtabdeckungen und Strassenroste nur, wenn diese mit Hilfe unsere Spezialisten verlegt wurden.

Seitenverschluss:

Das Öffnen des Verschlusses wird mittels Schlüssel Fig. 3272 durchgeführt. Dies sowohl von aussen, wie auch innerhalb des Schachtes.

Elastomer-Einlage:

Je nach Verkehrsaufkommen ist die Elastomer-Einlage periodisch auszuwechseln damit die Sicherheit gewährleistet ist.

Unterhalt:

Nach jeder Öffnung einer Schachtabdeckung oder eines Rostes ist es notwendig, die Sitzflächen zu reinigen. Sofern nötig, ist die Elastomer-Einlage auszuwechseln.

Ausbetonieren von Deckeln:

Alle Oberflächen, die mit dem Beton in Berührung kommen sind gründlich zu reinigen. Die Öffnungen, wie Schlüssellöcher und Ventilationslöcher sind provisorisch zu verschliessen. Um eine perfekte Betonierung der Deckel zu erreichen, muss die Betonfüllung nach den Vorschriften ausgeführt werden. Wir empfehlen die Verwendung von Beton, welcher frost- und tausalzbeständig ist, sowie die Zugabe eines Produktes welches den Abrieb verhindert. Alle Deckel sind auch mit Betonfüllung erhältlich.

Verantwortlich:

Die erwähnten Masse, Daten und weiteren Angaben sind so exakt wie möglich aufgeführt. Eine Garantie für absolute Richtigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Änderungen im ganzen Katalogbereich werden vorbehalten.

Wiedergaberecht:

Abbildungen und Zeichnungen dürfen ohne unsere ausdrückliche Zustimmung weder direkt noch vergleichsweise verwendet werden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

1/4


2

Einläufe, Abläufe

Inhaltsverzeichnis

Seite

Übersicht tabellarisch

2/3

Übersicht bildlich

2/4

Modell-Erklärungen

2/8

Produkte

2/9

SSIV-Tarif-Übersicht

2/48


Einläufe, Abläufe

Bauguss

1303 1310 1505 1522 1560 1561 1570 1571 1575 1576 1580 1581 1585 1586 1600 1601 1603 1607 1630 1660 1661 1662 1670 1671 1672 1675 1676 1724 1731 1783 1784 1785 1791 1792 1793 1794 1799 1801 1802

Mit mechanischem Rückstauverschluss

Mit Rückstauverschluss

Mit Schlammeimer

Mit Reinigungsöffnung

Verstellbar (Höhe/Neigung)

Ohne Tassenrand

Mit Tassenrand

Mit Isolationsanpassungselement

Abgang waagrecht

Abgang senkrecht

Mit hinterem Einlauf

Regenwassereinlauf

Bodenablauf

BodenDachwassereinlauf

Nicht befahrbar

Radlast

Figuren

Übersicht

Tauchbogen Steigeisen 3 1 2 2 2 2 2 2

1 1 1 1 1 2 2 2 2 2 2 2 2 1 1 1 1 1 1 1 1

• • • • • • • • • •

• • • • • • • • •

• • •

• • • • • • • •

• • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

• • •

• • • •

• • • • • • • •

• • • • •

• • •

• • • • •

• • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • •

• •

• • • • • • • •

• • • • •

• • • •

• • • • • • • •

• • • • • • • • • • • •

• • • • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • •

• • • • • • • • • • •

• • • • •

• • •

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/3


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Übersicht

t

1303

1310

1505

1522

1560 – BODA 2000

1561 – BODA 2000

1570 – BODA 2000

1571 – BODA 2000

1575 – BODA 2000

1576 – BODA 2000

1580 – BODA 2000

1581 – BODA 2000

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/4


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Übersicht

1585 – BODA 2000

1586 – BODA 2000

1600

1601

1603

1607

1630

1660 – BODA 2000

1661 – BODA 2000

1662 – BODA 2000

1670 – BODA 2000

1671 – BODA 2000

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/5


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Übersicht

1672 – BODA 2000

1675 – BODA 2000

1676 – BODA 2000

1724

1731

1783

1784

1785

1791

1792

1793

1794

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/6


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Übersicht

1799

1801

1802

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/7


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Modell-Erklärungen Figur 1303 1310 1505 / 1522 / 1600 / 1601 1603 / 1607 / 1630 / 1724 1731 / 1783 / 1784 / 1785 1791 / 1792 / 1793 / 1794 1799 / 1801 / 1802 1600 / 1601 / 1603 / 1607 1630 / 1731

Modell 00 00 00

Beschrieb Grauguss Standard Späroguss Standard Grauguss Standard

02

Grauguss, Gehäuse und Rost epoxiert

BODA 2000 Bei allen Modellen

Alle Gussteile aus Grauguss sind mit einem grauen Deckanstrich versehen. Rahmen und Rost verschraubt. 00 01 05 06 07 20 21 25 26 27

Rahmen und Rost aus Grauguss Rahmen, Rost und Flanschring aus Grauguss Rahmen und Rost aus Grauguss, Anschlussflansch aus rostfreiem Stahl Rahmen und Rost aus Grauguss, Anschlussflansch aus HD PE Rahmen und Rost aus Grauguss, Anschlussflansch aus PP Rahmen und Rost rostfreier Stahl Rahmen und Rost rostfreier Stahl mit Flanschring aus Grauguss Rahmen, Rost und Anschlussflansch aus rostfreiem Stahl Rahmen und Rost rostfreier Stahl, Anschlussflansch aus HD PE Rahmen und Rost rostfreier Stahl, Anschlussflansch aus PP

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/8


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H

DE

Figur 1303 Tauchbogen

L DA

Typ

DN mm 100 120 150 200

008 010 012 018

Typ

DE mm 80 100 128 170

Gewicht kg 6.2 8 11.9 18

008 010 012 018

DA mm 93 110 144 185

L mm 230 270 285 315

H mm 240 250 265 275

Modell 00 00 00 00

Hinweis:

– geeignet für Schlammsammler und Ablauf

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/9


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1310 Steigeisen

L2

L1

d2

d1 B1

Typ

d1

001

26

Typ

d2 mm 20

Gewicht kg 1.3

001

L1 mm 185

L2 mm 65

B1 mm 145

Modell 00

Hinweis:

– Aus Sphäroguss. 2 Kunststoffdübel Durchmesser 27 mm werden mitgeliefert

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/10


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1505 Bodeneinlauf 3 t Radlast ohne Tassenrand

H1

H3

B3/L3

DN

Typ

DN mm 100

010

Typ 010

Gewicht kg 21

Modell:

B3 mm 180

L3 mm 320

Schluckvermögen l/s 3.90

H1 mm 300

H3 mm 143

Rostbreite mm 150

Rostlänge mm 290

Schlitzbreite mm 20

Modell 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/11


Einläufe, Abläufe

Bauguss

1 t Radlast ohne Tassenrand

H1

D3

h2 H3

Konkavität

Figur 1522 Bodeneinlauf

DN

Typ

DN mm 60 80 100 125

006 008 010 012

Typ 006 008 010 012

Gewicht kg 2.7 3.7 4.6 6.5

Modell:

D3 mm 102 124 147 175

H1 mm 180 180 180 180

Schluckvermögen l/s 0.40 0.80 0.90 1.00

H3 mm 55 55 55 55

Rost ø mm 76 95 120 145

h2 mm 2 4 5 6

Schlitzbreite mm 8 10 10 10

Modell 00 00 00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/12


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1560 Bodeneinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 ohne Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

DA3

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

DA3 mm 192 243 243 192 243 243

B3 mm 150 200 200 150 200 200

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00 4.90 8.90 2.00 4.90 8.90

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H1

H3

H2

B3

H3 mm 166 180 180 166 180 180

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

6.4 10.3 10.6

20 20 20 20 20 20

4.7 7.6 7.9 5 8.3 8.6

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation und Dichtungsbahn – nachträglicher Einbau des Geruchverschlusses möglich – grössere Höhenverstellbereiche (H2) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/13


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1561 Bodeneinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 ohne Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA3 mm 192 243 243 192 243 243

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 98 128 128 98 128 128

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00 4.90 8.90 2.00 4.90 8.90

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 94 123 123 94 123 123

DN

H3

H1

HA

B3

H2

DA3

HA mm 63 84 74 63 84 74

BA mm 137 184 185 137 184 185

Schlitzbreite 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

6 9.6 9.6

20 20 20 20 20 20

4.3 6.9 6.9 4.6 7.6 7.6

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation und Dichtungsbahn – grössere Höhenverstellbereiche (H2) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/14


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1570 Boden- und Dachwassereinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

H3

B3

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00 4.90 8.90 2.00 4.90 8.90

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H1

H2

DA2

H3 mm 166 180 180 166 180 180

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

12.2 16.3 16.6

01 01 01

15.4 20 20.3

20 20 20 20 20 20

10.5 13.6 13.9 10.8 14.3 14.6

21 21 21 21 21 21

13.7 17.3 17.6 14 18 18.3

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – nachträglicher Einbau des Geruchverschlusses möglich – grössere Verstellbereiche (H2) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/15


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1571 Boden- und Dachwassereinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

H1

H3

H2

B3

HA

DA2

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 100 126 126 100 126 126

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00 4.90 8.90 2.00 4.90 8.90

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 94 123 123 94 123 123

HA mm 65 86 76 65 86 76

BA mm 232 279 280 232 279 280

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

10.9 16.8 17.6

01 01 01

14.1 20.5 21.3

20 20 20 20 20 20

9.2 14.1 14.9 9.5 14.8 15.6

21 21 21 21 21 21

12.4 17.8 18.6 12.7 18.5 19.3

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H2) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3222; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/16


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1575 Boden- und Dachwassereinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar mit Isolationsanpassungselement gem. Norm SN 592000

H3

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

006

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00

008

2.50

4.90

010

2.50

8.90

106

1.00

2.00

108

2.50

4.90

110

2.50

8.90

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 166 180 180 166 180 180

H1

H4

H2

DA2 B3

H4 mm 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130

Schlitzbreite 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 18.5 00 24.9 00 25.2

01 24.9 01 32.3 01 32.6

05 06 17.6 17.9 05 06 17.9 18.2

07 17.9 07 18.2

20 16.8 20 22.2 20 22.5 20 17.1 20 22.9 20 23.2

21 23.2 21 29.6 21 29.9 21 23.6 21 30.3 21 30.6

25 26 27 15.7 16.0 16.0 25 26 27 16.0 16.3 16.3

25 26 27 15.7 16.0 16.0 25 26 27 16.0 16.3 16.3

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn – nachträglicher Einbau des Geruchverschlusses möglich – grössere Verstellbereiche (H2 und H4) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/17


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1576 Boden- und Dachwassereinlauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar mit Isolationsanpassungselement gem. Norm SN 592000

H1

H3

HA

B3

H4

H2

DA2

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 100 126 126 100 126 126

006

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.00

008

2.50

4.90

010

2.50

8.90

106

1.00

2.00

108

2.50

4.90

110

2.50

8.90

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 94 123 123 94 123 123

H4 mm 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130

HA mm 65 86 76 65 86 76

BA mm 232 279 280 232 279 280

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 17.2 00 25.4 00 26.2

01 23.6 01 32.8 01 33.6

05 06 18.1 18.4 05 06 18.9 19.1

07 18.4 07 19.1

20 15.5 20 22.7 20 23.5 20 15.9 20 23.4 20 24.2

21 21.9 21 30.1 21 30.9 21 22.3 21 30.8 21 31.6

25 26 27 16.1 16.4 16.4 25 26 27 16.9 17.2 17.2

25 26 27 16.2 16.5 16.5 25 26 27 17.0 17.3 17.3

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H2 und H4) auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3222 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/18


Einläufe, Abläufe

Bauguss

nicht befahrbar mit Tassenrand mit Siebring, Laubfang gem. Norm SN 592000

Typ

DN mm 80 100

008 010

Typ

008 010

Schluckvermögen minimum l/s 4.90 8.90

DA2 mm 433 433

DA4 mm 215 215

Schluckvermögen effektiv l/s 10.70 10.70

H1 mm 255 255

H3 mm 180 180

H1

H3

H6

DA2 DA4

H5

Figur 1580 Regenwassereinlauf BODA 2000

H5 mm 60 60

H6 mm 103 103

Modell / Gewicht kg

20 20

12 12.3

21 21

15.7 16

Hinweise: – geeignet für ein Kiesklebedach ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – nachträglicher Einbau des Geruchverschlusses möglich – Siebring Lochdurchmesser 6 mm Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/19


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1581 Regenwassereinlauf BODA 2000 nicht befahrbar mit Tassenrand mit Siebring, Laubfang gem. Norm SN 592000 H6 H5 HA H1

DA2 DA4

BA

Typ 008 010

Typ

008 010

DN mm 80 100

DA2 mm 433 433

Schluckvermögen minimum l/s 4.90 8.90

DA4 mm 215 215

H1 mm 126 126

Schluckvermögen effektiv l/s 10.70 10.70

H5 mm 60 60

H6 mm 103 103

HA mm 86 76

BA mm 279 280

Modell / Gewicht kg

20 20

12.5 13.3

21 21

16.2 17

Hinweise: – geeignet bei einem Kiesklebedach ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – Siebring Lochdurchmesser 6 mm Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3222; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/20


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H3

DA4

Typ 008 010

Typ

008 010

DN mm 80 100

DA2 mm 433 433

Schluckvermögen minimum l/s 4.90 8.90

Hinweise: – – – – Modelle:

DA4 mm 215 215

H1 mm 255 255

Schluckvermögen effektiv l/s 10.70 10.70

H3 mm 180 180

H4 mm 40–130 40–130

H4

H6

DA2

H1

nicht befahrbar mit Tassenrand mit Isolationsanpassungselement: stufenlos höhenverstellbar mit Siebring, Laubfang gem. Norm SN 592000

H5

Figur 1585 Regenwassereinlauf BODA 2000

H5 mm 60 60

H6 mm 103 103

Modell / Gewicht kg

20 20

20.6 20.9

21 21

28 28.3

25 25

13.4 13.7

26 26

13.7 14

27 13.7 27 14

geeignet bei einem Kiesklebedach mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn nachträglicher Einbau des Geruchverschlusses möglich grössere Verstellbereiche (H4) sind auf Anfrage lieferbar Siebring Lochdurchmesser 6 mm

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/21


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H6

DA2

H3

DA4

HA H1

nicht befahrbar mit Tassenrand mit Isolationsanpassungselement: stufenlos höhenverstellbar mit Siebring, Laubfang gem. Norm SN 592000

H5 H4

Figur 1586 Regenwassereinlauf BODA 2000

BA

Typ 008 010

Typ

008 010

DN mm 80 100

DA2 mm 433 433

Schluckvermögen minimum l/s 4.90 8.90

DA4 mm 215 215

H1 mm 126 126

H3 mm 123 123

Schluckvermögen effektiv l/s 10.70 10.70

H4 mm 40–130 40–130

H5 mm 60 60

H6 mm 103 103

HA mm 86 76

BA mm 279 280

Modell / Gewicht kg

20 20

21.1 21.9

21 28.5 21 29.3

25 14 25 14.7

26 26

14.3 15

27 14.3 27 15

Hinweise: – geeignet bei einem Kiesklebedach mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H4) auf Anfrage lieferbar – Siebring Lochdurchmesser 6 mm Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3222 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/22


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1600 Bodenablauf 1 t Radlast ohne Tassenrand L3/B3

H3 H1

D1

DN

Typ

DN mm 40 60 80 100

004 006 008 010

Typ 004 006 008 010

Gewicht kg 4.7 6.3 9.8 13.1

Modelle:

L3 mm 140 170 210 260

B3 mm 140 170 210 260

Schluckvermögen l/s 1.00 1.17 1.42 2.34

D1 mm 123 151 188 235

H1 mm 160 175 185 190

H3 mm 130 135 145 150

Schlitzbreite mm 7 10 13 16

Modell 00 00 00 00

02 02 02 02

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/23


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1601 Bodenablauf 1 t Radlast ohne Tassenrand D3

H1

H3

D1

DN

Typ

DN mm 40 60 80 100

004 006 008 010

Typ 004 006 008 010

Gewicht kg 4.2 5.8 9 12.5

Modelle:

D1 mm 123 151 188 235

D3 mm 140 170 210 260

Schluckvermögen l/s 1.00 1.17 1.42 2.34

H1 mm 160 175 185 190

H3 mm 130 135 145 150

Schlitzbreite mm 7 10 13 16

Modell 00 00 00 00

02 02 02 02

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/24


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1603 Bodenablauf

L3/B3

H3

D1

H1

h2 Konkavität

1 t Radlast ohne Tassenrand

DA1

Typ 003 004 005

Typ 003 004 005

DN mm 32 40 54

Gewicht kg 3 3.7 6

Modelle:

L3 mm 145 160 200

B3 mm 145 160 200

D1 mm 113 128 169

Schluckvermögen l/s 0.67 0.84 1.17

H1 mm 115 120 145

H3 mm 90 90 110

h2 mm 8 8 12

Schlitzbreite mm 10 10 12

Modell 00 00 00

02 02 02

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/25


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1607 Bodenablauf

D3

H3

D1

H1

h2 Konkavität

1 t Radlast ohne Tassenrand

DN

Typ

DN mm 32 40 50

003 004 005

Typ 003 004 005

Gewicht kg 2.2 3.3 4.8

Modelle:

D1 mm 113 128 169

D3 mm 130 145 185

Schluckvermögen l/s 0.67 0.84 1.17

H1 mm 115 120 145

H3 mm 90 90 110

h2 mm 8 8 12

Schlitzbreite mm 10 10 12

Modell 00 00 00

02 02 02

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/26


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1630 Bodenablauf 1 t Radlast ohne Tassenrand

DN

H2

HA H1

D3 D1

LA

Typ 006

Typ 006

DN mm 60

Gewicht kg 5.2

Modelle:

D1 mm 151

D3 mm 168

H1 mm 160

Schluckvermögen l/s 0.84

H2 mm 130

HA mm 125

LA mm 150

Schlitzbreite mm 10

Modell 00

02

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/27


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1660 Bodenablauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 ohne Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

DA3

H3

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

DA3 mm 192 243 243 192 243 243

B3 mm 150 200 200 150 200 200

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70 1.75 1.75 0.70 1.75 1.75

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H1

H2

B3

H3 mm 166 180 180 166 180 180

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

6.7 10.7 11

20 20 20 20 20 20

5 8 8.3 5.3 8.7 9

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation und Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/28


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1661 Bodenablauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 ohne Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

H1

H3

HA

B3

H2

DA3

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA3 mm 192 243 243 192 243 243

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 98 128 128 98 128 128

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70 1.75 1.75 0.70 1.75 1.75

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 160 191 191 160 191 191

HA mm 63 84 74 63 84 74

BA mm 137 184 184 137 184 184

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

7 11.4 11.5

20 20 20 20 20 20

5.3 8.7 8.8 5.6 9.4 9.5

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation und Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/29


Bauguss

DNE

Figur 1662 Bodenablauf BODA 2000

DNA

Einläufe, Abläufe

nicht befahrbar: Typ 010 2 t Radlast: Typ 110 ohne Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar mit hinterem Einlauf gem. Norm SN 592000

H3

H1

H2

HA

B3

HE

H4

DA3

LE

Typ 010 110

Typ

010 110

DNA mm 100 100

DNE mm 60 60

DA3 mm 243 243

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.75 1.75

B3 mm 200 200

H1 mm 129 129

H2 H3 mm mm 25–80 222 25–80 222

Schluckvermögen Regenwasser l/s 2.50 2.50

H4 mm 109 109

HA mm 74 74

BA mm 185 185

BA

HE mm 75 75

LE mm 185 185

Schlitzbreite mm 10 10

Modell / Gewicht kg

00

12.6

20 20

9.9 10.6

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation und Dichtungsbahn – höhere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/30


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1670 Bodenablauf BODA 2000

H2

DA2

H3

B3

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70 1.75 1.75 0.70 1.75 1.75

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H1

nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

H3 mm 166 180 180 166 180 180

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

12.5 16.7 17

01 01 01

15.7 20.4 20.7

20 20 20 20 20 20

10.8 14 14.3 11.1 14.7 15

21 21 21 21 21 21

14.1 17.7 18 14.3 18.4 18.7

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – höhere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/31


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1671 Bodenablauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar gem. Norm SN 592000

H3

H1

H2

B3

HA

DA2

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

006 008 010 106 108 110

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00 2.50 2.50 1.00 2.50 2.50

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 100 131 131 100 131 131

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70 1.75 1.75 0.70 1.75 1.75

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 160 191 191 160 191 191

HA mm 65 86 76 65 86 76

BA mm 232 279 280 232 279 280

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 00 00

12.2 20.2 18.7

01 01 01

15.4 23.9 22.4

20 20 20 20 20 20

10.5 17.5 16 10.8 18.2 16.7

21 21 21 21 21 21

13.7 21.2 19.7 14 21.9 20.4

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation aber mit Dichtungsbahn – höhere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3223; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/32


Bauguss

DNE

Figur 1672 Bodenablauf BODA 2000

DNA

Einläufe, Abläufe

nicht befahrbar: Typ 010 2 t Radlast: Typ 110 mit Tassenrand stufenlos höhenverstellbar neigungsverstellbar mit hinterem Einlauf gem. Norm SN 592000

LE

Typ 010 110

Typ

010 110

DNA mm 100 100

DNE mm 60 60

DA2 mm 433 433

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 2.50 2.50

B3 mm 200 200

H1 mm 133 133

H2 H3 mm mm 25–80 222 25–80 222

Schluckvermögen Regenwasser l/s 1.75 1.75

H4 mm 107 107

HA mm 76 76

BA mm 280 280

H3

H1

H4

HE

H2

B3

HA

DA2

BA

HE mm 72 72

LE mm 280 280

Schlitzbreite mm 10 10

Modell / Gewicht kg

00

19.8

01 23.5

20 17.1 20 17.8

21 21

20.8 21.5

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag ohne Isolation, aber mit Dichtungsbahn – grössere Verstellbereiche (H2) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/33


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1675 Bodenablauf BODA 2000 nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand höhenverstellbar neigungsverstellbar mit Isolationsanpassungselement gem. Norm SN 592000

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

006

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70

008

2.50

1.75

010

2.50

1.75

106

1.00

0.70

108

2.50

1.75

110

2.50

1.75

H1 mm 197 255 255 197 255 255

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 166 180 180 166 180 180

H1

H3

H4

H2

DA2 B3

H4 mm 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 18.9 00 25.2 00 25.6

01 25.2 01 32.7 01 33.0

05 06 18.4 18.7 05 06 16.2 16.5

07 18.7 07 16.5

20 17.1 20 22.6 20 22.9 20 17.5 20 23.3 20 23.6

21 23.5 21 30.0 21 22.9 21 23.9 21 30.7 21 31.0

25 26 27 16.0 16.3 16.3 25 26 27 16.3 16.6 16.6

25 26 27 16.0 16.3 16.3 25 26 27 16.3 16.6 16.6

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn – höhere Verstellbereiche (H2 und H4) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3221 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/34


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1676

H3

H2

DA2 B3

H4

nicht befahrbar: Typen 006 bis 010 2 t Radlast: Typen 106 bis 110 mit Tassenrand höhenverstellbar neigungsverstellbar mit Isolationsanpassungselement gem. Norm SN 592000

HA H1

Bodenablauf BODA 2000

BA

Typ 006 008 010 106 108 110

Typ

DN mm 60 80 100 60 80 100

DA2 mm 382 433 433 382 433 433

B3 mm 150 200 200 150 200 200

H1 mm 100 131 131 100 131 131

006

Schluckvermögen Bodenwasser l/s 1.00

Schluckvermögen Regenwasser l/s 0.70

008

2.50

1.75

010

2.50

1.75

106

1.00

0.70

108

2.50

1.75

110

2.50

1.75

H2 mm 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80 25–80

H3 mm 160 191 191 160 191 191

H4 mm 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130 40–130

HA mm 65 86 76 65 86 76

BA mm 232 279 280 232 279 280

Schlitzbreite mm 10 10 10 10 10 10

Modell / Gewicht kg

00 18.5 00 28.8 00 27.3

01 24.9 01 36.2 01 34.7

05 06 21.4 21.7 05 06 19.9 20.2

07 21.7 07 20.1

20 16.8 20 26.1 20 24.6 20 17.2 20 26.8 20 25.3

21 23.2 21 33.5 21 32.2 21 23.6 21 34.2 21 32.7

25 26 27 19.4 19.7 19.7 25 26 27 20.2 20.5 20.5

25 26 27 19.5 19.8 19.8 25 26 27 20.3 20.6 20.6

Hinweise: – geeignet bei einem Bodenbelag mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn – höhere Verstellbereiche (H2 und H4) sind auf Anfrage lieferbar Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3223 und 3224; Isolationskörper – Fig. 3229; Pressdichtung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/35


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1724 Bodenablauf

H3

D3

H1

h2 Konkavität

1 t Radlast mit Schlammeimer ohne Tassenrand

DN

Typ

DN mm 60 80

006 008

Typ 006 008

Gewicht kg 15 21.5

Modell:

D3 mm 255 300

H1 mm 200 230

Schluckvermögen l/s 1.34 1.50

H3 mm 150 167

Rost ø mm 209 248

h2 mm 8 10

Schlitzbreite mm 11 12

Modell 00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/36


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H1

D4

HA

B3/L3

h2

1 t Radlast ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

DN

Konkavität

Figur 1731 Bodenablauf

BA

Typ 006

Typ 006

DN mm 60

B3/L3 mm 200

Gewicht kg 13

D4 mm 60

H1 mm 200

Schluckvermögen l/s 1.17

Hinweis:

– Neigung Auslauf 1,5°

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3203; Verriegelungsschlüssel

HA mm 65

BA mm 230

Rost ø mm 167

h2 mm 12

Schlitzbreite mm 12

Modell 00

02

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/37


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1783 Bodenablauf nicht befahrbar ohne Tassenrand mit Schlammeimer

LE

Typ 010

DNA mm 100

DNE Zoll 2“

Typ

Gewicht

010

kg 20.5

D3 mm 265

H1 mm 320

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 2.34

HA mm 125

LA mm 225

HE mm 65

HA H1

HE DNE

DNA

D3

LA

LE mm 135

Rost ø Schlitzbreite mm mm 250 12

Modell

00

Hinweise: – durch Einbau des Einsatzes aus Figur 1799 (ES) oder der Gummikugel aus Figur 1802, kann der Ablauf zu einem Rückstauverschluss umgebaut werden – der Einlauf (DNE) kann mit einem Gewindezapfen 2 Zoll verschlossen werden – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/38


Einläufe, Abläufe

Bauguss

D4

DN

H1

D3

HA

1 t Radlast ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

h2 Konkavität

Figur 1784 Bodenablauf «Stadt Basel»

LA

Typ 010

Typ 010

DN mm 100

D3 mm 332

Gewicht kg 63

D4 mm 200

H1 mm 420

Schluckvermögen l/s 1.23

Hinweis:

– Neigung Auslauf 3°

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

HA mm 180

LA mm 540

Rost ø mm 306

h2 mm 10

Schlitzbreite mm 10

Modell 00

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/39


Bauguss

D4

H1

D3

HA

DNE

h2 Konkavität

1 t Radlast mit hinterem Einlauf ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

HE

Figur 1785 Bodenablauf «Stadt Basel»

DNA

Einläufe, Abläufe

LE

LA

Typ

DNA

DNE

D3

D4

H1

HA

LA

HE

LE

Rost ø

010

mm 100

mm 100

mm 332

mm 200

mm 420

mm 180

mm 540

mm 155

mm 200

mm 306

Typ

Gewicht

010

kg 65

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 3.67

Hinweis:

– Neigung Auslauf 3°

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

h2

Schlitzbreite mm mm 10 10

Modell

00

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/40


Einläufe, Abläufe

Bauguss

D3

D4

DN

H1

1 t Radlast mit Rückstauverschluss ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

HA

h2 Konkavität

Figur 1791 Bodenablauf «Stadt Basel»

LA

Typ 010

Typ 010

DN mm 100

D3 mm 332

Gewicht kg 63

D4 mm 200

H1 mm 420

Schluckvermögen l/s 1.25

HA mm 180

LA mm 540

Rost ø mm 306

h2 mm 10

Schlitzbreite mm 10

Modell 00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch die vom Rückstauwasser auf den Ventilsitz gepresste Gummikugel – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/41


Bauguss

DNA

D3

H1

D4

HA

1 t Radlast mit Rückstauverschluss mit hinterem Einlauf ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

HE

h2 Konkavität

Figur 1792 Bodenablauf «Stadt Basel»

DNE

Einläufe, Abläufe

LE

LA

Typ

DNA

DNE

D3

D4

H1

HA

LA

HE

LE

Rost ø

010

mm 100

mm 100

mm 332

mm 200

mm 420

mm 180

mm 540

mm 155

mm 200

mm 306

Typ

Gewicht

010

kg 65

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 3.67

h2

Schlitzbreite mm mm 10 10

Modell

00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch die vom Rückstauwasser auf den Ventilsitz gepresste Gummikugel – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/42


Einläufe, Abläufe

Bauguss

D3

D4

H1

1 t Radlast mit Rückstauverschluss mit hinterem Einlauf ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

HA

h2 Konkavität HE DNE

DNA

Figur 1793 Bodenablauf «Stadt Basel»

LE

LA

Typ

DNA

DNE

D3

D4

H1

HA

LA

HE

LE

Rost ø

010

mm 100

mm 100

mm 332

mm 200

mm 420

mm 180

mm 540

mm 155

mm 200

mm 306

Typ

Gewicht

010

kg 66

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 3.62

h2

Schlitzbreite mm mm 10 10

Modell

00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch die vom Rückstauwasser auf den Ventilsitz gepresste Gummikugel – die Kugel kann durch Hinunterschrauben der Spindel festgehalten werden – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/43


Einläufe, Abläufe

Bauguss

D3

D4

DN

H1

1 t Radlast mit Rückstauverschluss ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit Reinigungsöffnung

HA

h2 Konkavität

Figur 1794 Bodenablauf «Stadt Basel»

LA

Typ 010

Typ 010

DN mm 100

D3 mm 332

Gewicht kg 64

D4 mm 200

H1 mm 420

Schluckvermögen l/s 1.25

HA mm 180

LA mm 540

Rost ø mm 306

h2 mm 10

Schlitzbreite mm 10

Modell 00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch die vom Rückstauwasser auf den Ventilsitz gepresste Gummikugel – die Kugel kann durch Hinunterschrauben der Spindel festgehalten werden – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/44


Einläufe, Abläufe

Bauguss

Figur 1799 Bodenablauf nicht befahrbar ohne Tassenrand mit mechan. Rückstauverschluss

DN

H1

HA

D3

LA

Typ

DN mm 60

006

Typ 006

Gewicht kg 9.5

D3 mm 200

H1 mm 277

Schluckvermögen l/s 1.25

HA mm 103

LA mm 160

Einsatz ø mm 114

Modell 00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch Umkehren und Verriegeln des Einsatzes. (Voller Boden nach unten) – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/45


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H1

D3

HA

HE DNE

nicht befahrbar mit hinterem Einlauf ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit mechan. Rückstauverschluss

DNA

Figur 1801 Bodenablauf

LE

Typ 010

DNA mm 100

DNE Zoll 2“

Typ

Gewicht

010

kg 21

D3 mm 265

H1 mm 320

HA mm 125

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 2.10

LA mm 225

HE mm 65

LA

LE mm 135

Rost ø Schlitzbreite mm mm 250 12

Modell

00

Hinweise: – der Rückstauverschluss erfolgt durch Umkehren und Verriegeln des Einsatzes. (Voller Boden nach unten) – Der Einlauf (DNE) kann mit einem Gewindezapfen 2 Zoll verschlossen werden – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/46


Einläufe, Abläufe

Bauguss

H1

D3

HA

HE DNE

nicht befahrbar mit Rückstauverschluss mit hinterem Einlauf ohne Tassenrand mit Schlammeimer mit mechan. und automat. Rückstauverschluss

DNA

Figur 1802 Bodenablauf

LE

Typ 010

DNA mm 100

DNE Zoll 2“

Typ

Gewicht

010

kg 21.5

D3 mm 265

H1 mm 320

HA mm 125

Schluckvermögen inkl. Einlauf l/s 1.50

LA mm 225

HE mm 65

LA

LE mm 135

Rost ø Schlitzbreite mm mm 250 12

Modell

00

Hinweise: – der Verschluss erfolgt durch die vom Rückstauwasser gegen den Ventilsitz gepresste Gummikugel. Durch Umkehren und Verriegeln des Rückstaueinsatzes kann der Ablauf zudem fest verschlossen werden. (Voller Boden nach unten) – Der Einlauf (DNE) kann mit einem Gewindezapfen 2 Zoll verschlossen werden – Neigung Auslauf 1,5° Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/47


Einläufe, Abläufe

Bauguss

SSIV Tarif Nummer 427 (600-680) Figur Nummer

Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

1560

006 20 008 20 010 20 106 00 106 20 108 00 108 20 110 00 110 20

1076 1076 1076 1075 1076 1075 1076 1075 1076

674.112 674.114 674.115 674.112 674.122 674.114 674.124 674.115 674.125

1561

006 20 008 20 010 20 106 00 106 20 108 00 108 20 110 00 110 20

1076 1076 1076 1075 1076 1075 1076 1075 1076

673.112 673.114 673.115 673.112 673.122 673.114 673.124 673.115 673.125

1570

006 20 006 21 008 20 008 21 010 20 010 21 106 00 106 01 106 20 106 21 108 00 108 01 108 20 108 21 110 00 110 01 110 20 110 21

1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1075 1075 1076* 1076* 1075 1075 1076* 1076* 1075 1075 1076* 1076*

674.312* 674.222* 674.314* 674.224* 674.315* 674.225* 674.322 674.222 674.322 674.222 674.324 674.224 674.324* 674.224 674.315 674.225 674.315 674.425

1571

006 20 006 21 008 20 008 21 010 20 010 21 106 00 106 01 106 20 106 21 108 00

1076 1076 1076 1076 1076 1076 1075 1075 1076 1076* 1075

673.322 673.212 673.324 673.214 673.325 673.215 673.332 673.212 673.332 673.212 673.334

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/48


Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

108 01 108 20 108 21 110 00 110 01 110 20 110 21

1075 1076 1076* 1075 1075 1076 1076*

673.214 673.334 673.214 673.335 673.215 673.335 673.214

1575 006 20 006 21 008 20 008 21 008 25 008 26 008 27 010 20 010 21 010 25 010 26 010 27 106 00 106 01 106 20 106 21 108 00 108 01 108 05 108 06 108 07 108 20 108 21 108 25 108 26 108 27 110 00 110 01 110 05 110 06 110 07 110 20 110 21 110 25 110 26 110 27

1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1075 1075 1076* 1076* 1075 1075 1075 1075 1075 1076* 1076* 1076* 1076* 1076* 1075 1075 1075 1075 1075 1076* 1076* 1076* 1076* 1076*

1576

1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076 1076

Figur Nummer

006 20 006 21 008 20 008 21 008 25 008 26 008 27 010 20 010 21 010 25 010 26 010 27

Oberteil Material AF Nummer

Tarif Nummer

674.312 674.222 674.314 674.224 674.314 674.314 674.314 674.315 674.225 674.315 674.315 674.315 674.512 674.222 674.322 674.422 674.514 674.224 674.514 674.514 674.514 674.324 674.424 674.324 674.324 624.324 674.515 674.225 674.515 674.515 674.515 674.325 674.425 674.325 674.325 674.325

1072 1072 1072 1072 1032 1401* 1403* 1072 1072 1032 1401* 1403* 1072 1072 1072 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

624.112 624.212 624.114 624.214 624.114 624.114* 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115* 624.115* 624.112 624.212 624.112 624.212 624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115*

673.322 673.212 673.324 673.214 673.324 673.324 673.324 673.325 673.215 673.325 673.325 673.325

1072 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

624.212 624.212 624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115*

Ă„nderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/49


Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

Oberteil Material AF Nummer

Tarif Nummer

106 00 106 01 106 20 106 21 108 00 108 01 108 05 108 06 108 07 108 20 108 21 108 25 108 26 108 27 110 00 110 01 110 05 110 06 010 07 110 20 110 21 110 25 110 26 110 27

1075 1075 1076 1076* 1075 1075 1075 1075 1075 1076 1076* 1076 1076 1076 1075 1075 1075 1075 1075 1076 1076* 1076 1076 1076

673.322 673.212 673.332 673.422 673.324 673.214 673.324 673.324 673.324 673.334 673.424 673.334 673.334 673.334 673.325 673.215 673.325 673.325 673.325 673.335 673.425 673.335 673.335 673.335

1072 1072 1072 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

624.112 624.212 624.112 624.212 624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115*

1580

008 20 008 21 010 20 010 21

1075 1075 1075 1075

672.324 672.234 672.325 672.235

1581

008 20 008 21 010 20 010 21

1075 1075 1075 1075

671.634 671.534 671.635 671.535

1585

008 20 008 21 008 25 008 26 008 27 010 20 010 21 010 25 010 26 010 27

1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075

672.324 672.234 672.324 672.324 672.324 672.325 672.235 672.325 672.325 672.325

1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115*

1586

008 20 008 21 008 25 008 26 008 27 010 20 010 21 010 25 010 26 010 27

1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075 1075

671.634 671.534 671.634 671.634 671.634 671.635 671.535 671.635 671.635 671.635

1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

624.114 624.214 624.114 624.114 624.114* 624.115 624.215 624.115 624.115 624.115*

Figur Nummer

Ă„nderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/50


Figur Nummer

Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

1600

006 00 006 02 008 00 008 02 010 00 010 02

1075 1073 1075 1073 1075 1073

676.122 676.122 676.124 676.124 676.125 676.125

1601

006 00 006 02 008 00 008 02 010 00 010 02

1075 1073 1075 1073 1075 1073

676.112 676.112 676.114 676.114 676.115 676.115

1660

006 20 008 20 010 20 106 00 106 20 108 00 108 20 110 00 110 20

1077 1077 1077 1075 1077 1075 1077 1075 1077

678.112 678.114 678.115 678.122 678.122 678.124 678.124 678.125 678.125

1661

006 20 008 20 010 20 106 00 106 20 108 00 108 20 110 00 110 20

1077 1077 1077 1075 1077 1075 1077 1075 1077

677.112 677.114 677.115 677.112 677.132 677.114 677.134 677.115 677.135

1662

010 20 110 00 110 20

1077* 1075* 1077*

677.215 677.225 677.225

1670

006 20 008 20 010 20 106 00 106 20 108 00 108 20 110 00 110 20

1077 1077 1077 1075 1077 1075 1077 1075 1077

678.312 678.314 678.315 678.312 678.322 678.314 678.324 678.315 678.325

1671

006 20 006 21 008 20 008 21 010 20 010 21 106 00 106 01 106 20

1077 1077 1077 1077 1077 1077 1075 1075 1077

677.512 677.422 677.514 677.424 677.515 677.425 677.512 677.422 677.522

Ă„nderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/51


Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

106 21 108 00 108 01 108 20 108 21 110 00 110 01 110 20 110 21

1077 1075 1075 1077 1077 1075 1075 1077 1077

677.432 677.514 677.424 677.524 677.434 677.515 677.425 677.525 677.435

1672

010 20 010 21 110 00 110 01 110 20 110 21

1077* 1077* 1075* 1075* 1077* 1077*

677.315 – 677.325 – 677.325 –

1675

006 20 008 20 008 25 008 26 008 27 010 20 010 25 010 26 010 27 106 00 106 20 108 00 108 05 108 06 108 07 108 20 108 25 108 26 108 27 110 00 110 05 110 06 110 07 110 20 110 25 110 26 110 27

1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1075 1077 1075 1075 1075 1075 1077 1077 1077 1077 1075 1075 1075 1075 1077 1077 1077 1077

1676

006 20 006 21 008 20 008 21 008 25 008 26 008 27 010 20 010 21 010 25 010 26

1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077 1077

Figur Nummer

Oberteil Material AF Nummer

Tarif Nummer

678.312 678.314 678.314 678.314 678.314 678.315 678.315 678.315 678.315 678.312 678.322 678.324 678.324 678.324 678.324 678.324 678.324 678.324 678.324 678.325 678.325 678.325 678.325 678.325 678.325 678.325 678.325

1072 1072 1032 1401* 1403* 1072 1032 1401* 1403* 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1032 1401 1403* 1072 1032 1401 1403* 1072 1032 1401 1403*

644.112 644.114 644.114 644.114* 644.114* 644.115 644.115 644.115* 644.115* 644.112 644.112 644.114 644.114 644.114 644.114* 644.114 644.114 644.114 644.114* 644.115 644.115 644.115 644.115* 644.115 644.115 644.115 644.115*

677.512 677.422 677.514 677.424 677.514 677.514 677.514 677.515 677.425 677.515 677.515

1072 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401

644.112 644.212 644.114 644.214 644.114 644.114 644.115* 644.115 644.215 644.115 644.115

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/52


Tasse und Rost Material AF Nummer

Tarif Nummer

Oberteil Material AF Nummer

Tarif Nummer

010 27 106 00 106 01 106 20 106 21 108 00 108 01 108 05 108 06 108 07 108 20 108 21 108 25 108 26 108 27 110 00 110 01 110 05 110 06 110 07 110 20 110 21 110 25 110 26 110 27

1077 1075 1075 1077 1077 1075 1075 1075 1075 1075 1077 1077 1077 1077 1077 1075 1075 1075 1075 1075 1077 1077 1077 1077 1077

677.515 677.512 677.422 677.522 677.432 677.514 677.424 677.514 677.514 677.514 677.524 677.434 677.524 676.524 676.524 677.515 677.425 677.515 677.515 677.515 677.525 677.435 677.525 677.525 677.525

1403* 1072 1072 1072 1072 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403* 1072 1072 1032 1401 1403*

644.115* 644.112 644.212 644.112 644.212 644.114 644.214 644.114 644.114 644.114* 644.114 644.214 644.114 644.114 644.114* 644.115 644.215 644.115 644.115 644.115* 644.115 644.215 644.115 644.115 644.115*

1783

010 00

1072

635.425

1072

635.125

1799

006 00

1072

634.112

1802

010 00

1072

635.525

1072

635.125

Figur Nummer

* die Nummern erscheinen ab Tarif 2005

Ă„nderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

2/53


3

Spezialabdeckungen

Inhaltsverzeichnis

Seite

Übersicht tabellarisch

3/3

Übersicht bildlich

3/4

Modell-Erklärungen

3/7

Produkte

3/9


Spezialabdeckungen

Bauguss

EN124 EN124 EN124 EN124 EN124 EN124 EN124 EN124 EN124

• • • • • • • • • • • • •

• • •

• •

• • • • • • • •

• • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

• •

• •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • •

• •

• • •

• •

Mit Elastomer-Einlage

Oberflächenwasserdicht

Für langsam rollenden Verkehr

Mehrteilig, Mehrreihig

Mehrteilig, Einreihig

Einteilig

Mit Kontrolldeckel

Stufenabdeckung

• • • • • • • • • • • • • •

Nicht dicht

10 10 10 1 5 B125 B125 B125 C250 C250 C250 D400 D400 D400 1 1 1 5 5 5 10 10 10 10

Mit Verschlussmöglichkeit

Guss-Beton-Deckel

Vollguss-Deckel

5

Mit bearbeiteten Sitzflächen

2005 2010/ * 2012 * 2011 * 2020 * 2210 2310 2521E 2521ME 2521MM 2523E 2523ME 2523MM 2525E 2525ME 2525MM 2531E 2531ME 2531MM 2533E 2533ME 2533MM 2535E 2535EK 2535ME 2535MM

Norm

Figuren

Radlast / Klasse

Übersicht

* Neuer Artikel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/3


Spezialabdeckungen

Bauguss

Übersicht

2005

2010/2012

2011

2020

2210

2310

2521E ROLLMATIC

2521ME ROLLMATIC

2521MM ROLLMATIC

2523E ROLLMATIC

2523ME ROLLMATIC

2523MM ROLLMATIC

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/4


Spezialabdeckungen

Bauguss

Übersicht

2525E ROLLMATIC

2525ME ROLLMATIC

2525MM ROLLMATIC

2531E ROLLMATIC

2531ME ROLLMATIC

2531MM ROLLMATIC

2533E ROLLMATIC

2533ME ROLLMATIC

2533MM ROLLMATIC

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/5


Spezialabdeckungen

Bauguss

Übersicht

2535E ROLLMATIC

2535EK ROLLMATIC

2535ME ROLLMATIC

2535MM ROLLMATIC

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/6


Spezialabdeckungen

Bauguss

Modell-Erklärungen Typencode Modellcode

00 02 10 12 52 62

fortlaufende Nummerierung ohne Betonfüllung, ohne Verschluss ohne Betonfüllung, mit Schraubverschluss mit Betonsockel, ohne Verschluss mit Betonsockel und Schraubverschluss mit Deckelfüllung und Schraubverschluss mit Betonsockel, Deckelfüllung und Schraubverschluss

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/7


Spezialabdeckungen

Bauguss

Figur 2005 Standardstufenabdeckung

b1

h1

l1

L1 L3 L2

H1

H

h

bestehend aus zwei gleichen Elementen 5 t Radlast Vollguss-Deckel mit Schlüssellöchern bearbeitete Sitzflächen nicht dicht

B3

B1

Typ 046

Typ

046

B1 mm 350–450

L1 mm 600

Gewicht Rahmen kg 18

H1 mm 175

B3 mm 80

L2 mm 795

L3 mm 665

Gewicht Deckel kg 40

H mm 80

b1 mm 175

l1 mm 642

h mm 50

h1 mm 170

Modell

02

Hinweise: – Abdeckung kann auch als Ablauf verwendet werden – der Höhenunterschied Trottoir-Fahrbahn und die Neigungen sind anpassbar – die Höhe H1 kann verringert werden (bitte anfragen) Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/9


Spezialabdeckungen

Bauguss

Figuren 2010/2012 Stufenabdeckung

B2 B3

62

127

180

250

90

62

242

50

Vollguss-Deckel 10 t Radlast nicht dicht Deckel aufklappbar Handgriff

15

90

180

200

237 B1 B5

Figur/Typ 2010–046 2012–066

B1 mm 400 600

Figur/Typ

B2 mm 235 435

Gewichte Rahmen kg 28 33.5

2010–046 2012–066

B3 mm 185 385

696

600

780

768

712

600

690

746

B4

B4 mm 520 720

B5 mm 580 780

Modell oberer Deckel kg 38.5 56

Hinweis:

– Andere Abmessungen auf Anfrage

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

unterer Deckel kg 53 60

total kg 119.5 149.5

00 00

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/10


Spezialabdeckungen

Bauguss

Figur 2011 Stufenabdeckung

435

80

90

180

62

385

127 50

250

15

62

242

Vollguss-Deckel-Rost 10 t Radlast nicht dicht Deckel und Rost aufklappbar mit Handgriff

180

200

237 600 780

Gewichte Rahmen kg 33.5

066

275

600

780

768

712

600

690

746

Typ

696

60

720

Modell oberer Deckel kg 56

unterer Deckel kg 52

total kg 141.5

00

Hinweise: – Abdeckung kann auch als Einlauf verwendet werden – Andere Abmessungen auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/11


Spezialabdeckungen

Bauguss

Figur 2020 Stufenabdeckung

Typ 058 066 067 626

B1 mm 540 600 600 620

B2 mm 600 700 657 678

Typ

B3 mm 236 260 260 210

Gewichte Rahmen kg 85 73 83 75

058 066 067 626

B4 mm 30 30 30 20

L3

B6 B3

B4

400

B5

30

30

94 H1

94

220

94

Vollguss-Deckel 10 t Radlast Typ 058 und 067: dicht (Neoprene-Dichtung) Typ 066 und 626: nicht dicht mit Kontrolldeckel Schlüssellöcher bearbeitete Sitzflächen

L1 L2 B1 B2

B5 mm 459 490 490 570

B6 mm 725 780 780 800

L1 mm 810 600 700 600

L2 mm 910 700 800 700

L3 mm 990 780 880 780

H1 mm 185 180 180 180

Modell Deckel kg 136 120 130 125

Hinweis:

– Andere Abmessungen auf Anfrage

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Schlüssel Fig. 3240 – 001 – 00

Kontrolldeckel kg 17 17 17 17

total kg 238 210 230 217

02 02 02 02

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/12


Spezialabdeckungen

Bauguss

B1

1 t Radlast Vollguss-Deckel einreihig mit Schlüssellöchern nicht dicht

B1+400

Figur 2210 Schachtabdeckung

200 L1 L1+400

Typ

B1 mm 978

AA0

Typ

AA0

Deckel Breite mm 1058

L1 mm 526

Deckel Länge mm 522

L1 mm 1048

L1 mm 1569

Deckel Auflagehöhe mm 42

Gewicht pro Deckel kg 68

L1 mm 2090

L1 mm 2612

L1 mm 3133

Modell

00

10

Hinweise: – grössere Längen auf Anfrage – lieferbar mit Betonsockel und verzinktem Winkeleisenrahmen (Winkeleisen 50 x 50 x 8) Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/13


Spezialabdeckungen

Bauguss

B1

5 t Radlast Vollguss-Deckel einreihig mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr nicht dicht

B1+400

Figur 2310 Schachtabdeckung

200 L1 L1+400

Typ

B1 mm 978

AA0

Typ

AA0

Deckel Breite mm 1058

L1 mm 526

Deckel Länge mm 522

L1 mm 1048

L1 mm 1569

Deckel Auflagehöhe mm 42

Gewicht pro Deckel kg 68

L1 mm 2090

L1 mm 2612

L1 mm 3133

Modell

00

10

Hinweise: – grössere Längen auf Anfrage – lieferbar mit Betonsockel und verzinktem Winkeleisenrahmen (Winkeleisen 50 x 50 x 8) Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/14


Spezialabdeckungen

Bauguss

B4

B3 b1

Klasse B125 Vollguss-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B2

Figur 2521E Schachtabdeckung ROLLMATIC

H h

L3 l1

30

120

L1 L2

Typ C00 E00 J00 F00

Typ

C00 E00 J00 F00

B1 mm 450 600 750 750

Gewicht Rahmen kg 20 25 30 31

L1 mm 450 600 600 750

B2 mm 610 760 910 910

B3 mm 523 673 823 823

Gewicht Rahmen + Sockel kg 124 155 171 186

L2 mm 576 726 726 876

Gewicht pro Deckel kg 30 51 68 75

Hinweis:

– spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

L3 mm 510 660 660 810

H mm 62 62 62 62

b1 mm 508 658 808 808

L4

l1 mm 495 645 645 795

h mm 50 50 50 50

B4 mm 750 900 1050 1050

L4 mm 750 900 900 1050

Modell

02 02 02 02

12 12 12 12

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/15


B1+173

Figur 2521ME Schachtabdeckung ROLLMATIC bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel Klasse B125 Vollguss-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

62

L1+60

B1

Bauguss

B1+160

Spezialabdeckungen

L1 L1+126

Typ

CC0

Lichte Breite B1 mm 450

EE0

600

JJ0

750

Hinweise: – – – – – –

Lichte Länge L1 mm 945 1440 1935 2430 2925 3420 3915 4410 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115 5760 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115 5760

Anzahl Deckel

Typ

2C 3C 4C 5C 6C 7C 8C 9C 2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 9E 2J 3J 4J 5J 6J 7J 8J 9J

FJ0

Lichte Breite B1 mm 750

FF0

750

Lichte Länge L1 mm 1396 2190 2040 3630 5070 5320 6510 7205 1545 2340 3135 3930 4725 5520 6315 7110

Anzahl Deckel 1F 1J 2F 1J 1F 2J 3F 2J 4F 3J 3F 4J 5F 4J 6F 4J 2F 3F 4F 5F 6F 7F 8F 9F

andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar gemäss Abmessungen Fig. 2521E ist auch ein Betonsockel lieferbar Erklärung zu den Typen: CC0 = Kombination der Deckel Typ C Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2521E Typen C, E, F und J spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/16


Spezialabdeckungen

Bauguss

62

L4+160

B4+160

bestehend aus einem Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel Klasse B125 Vollguss-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B4

B4+73

Figur 2521MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+126

Typ

EE1

Lichte Breite B4 mm 1266

EJ1

1416

CC2

1482

JJ1

1566

FF1

1566

EE2

1932

Hinweise: – – – – –

Lichte Länge L4 mm 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1440 1935 2430 2925 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180

Anzahl Deckel

Typ

4E 6E 8E 10E 2E 2J 3E 3J 4E 4J 5E 5J 9C 12C 15C 18C 4J 6J 8J 10J 4F 6F 8F 10F 6E 9E 12E 15E

FF2

Lichte Breite B4 mm 2382

EE3

2598

FF3

3198

FF4

4014

EE6

4596

FF5

4830

Lichte Länge L4 mm 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930

Anzahl Deckel 6F 9F 12F 15F 8E 12E 16E 20E 8F 12F 16F 20F 10F 15F 20F 25F 14E 21E 28E 35E 12F 18F 24F 30F

andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: CC2 = Kombination der Deckel C mit 2 Trägern Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2521E, Typen C, E, F und J spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/17


Spezialabdeckungen

Bauguss

L3 l1

h

H

B4

B3 b1

Klasse C250 Vollguss-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B2

Figur 2523E Schachtabdeckung ROLLMATIC

30

150

L1 L2

Typ C00 E00 F00 G00

Typ

C00 E00 F00 G00

B1 mm 450 600 750 900

Gewicht Rahmen kg 20 25 31 35

L1 mm 450 600 750 900

B2 mm 610 760 910 1060

B3 mm 523 673 823 973

Gewicht Rahmen + Sockel kg 150 187 274 317

L2 mm 576 726 876 1026

Gewicht pro Deckel kg 36 64 90 148

Hinweis:

– spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

L3 mm 510 660 810 960

H mm 62 62 62 62

b1 mm 508 658 808 958

L4

l1 mm 495 645 795 945

h mm 50 50 50 50

B4 mm 750 900 1150 1300

L4 mm 750 900 1150 1300

Modell

02 02 02 02

12 12 12 12

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/18


Bauguss

bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel Klasse C250 Vollguss-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B1+73

Figur 2523ME Schachtabdeckung ROLLMATIC

B1+160

Spezialabdeckungen

62

L1+60

L1 L1+126

Typ

CC0

Lichte Breite B1 mm 450

EE0

600

Hinweise: – – – – – –

Lichte Länge L1 mm 945 1440 1935 2430 2925 3420 3915 4410 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115 5760

Anzahl Deckel

Typ

2C 3C 4C 5C 6C 7C 8C 9C 2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 9E

FF0

Lichte Breite B1 mm 750

GG0

900

Lichte Länge L1 mm 1545 2340 3135 3930 4725 5520 6315 7110 1845 2790 3735 4680 5625 6570 7515 8460

Anzahl Deckel 2F 3F 4F 5F 6F 7F 8F 9F 2G 3G 4G 5G 6G 7G 8G 9G

andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar gemäss Abmessungen Typ 2523E ist auch ein Betonsockel lieferbar Erklärungen zu den Typen: CC0 = Kombination der Deckel Typ C Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2523E Typen C, E, F und G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/19


Spezialabdeckungen

Bauguss

L4+60

B4

B4+160

62

bestehend aus einem Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel Klasse C250 Vollguss-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

B4+73

Figur 2523MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+126

Typ

EE1

Lichte Breite B4 mm 1266

CC2

1482

FF1

1566

GG1

1866

EE2

1932

FF2

2382

EE3

2598

Hinweise: – – – – –

Lichte Anzahl Typ Lichte Lichte Länge L4 Deckel Breite B4 Länge L4 mm mm mm 1245 4E GG2 2832 1845 1890 6E 2790 2535 8E 3735 3180 10E 4680 1440 9C FF3 3198 1545 1935 12C 2340 2430 15C 3135 2925 18C 3930 1545 4F GG3 3798 1845 2340 6F 2790 3135 8F 3735 3930 10F 4680 1845 4G FF4 4014 1545 2790 6G 2340 3735 8G 3135 4680 10G 3930 1245 6E EE6 4596 1245 1890 9E 1890 2535 12E 2535 3180 15E 3180 1545 6F GG4 4764 1845 2340 9F 2790 3135 12F 3735 3930 15F 4680 1245 8E FF5 4830 1545 1890 12E 2340 2535 16E 3135 3180 20E 3930 andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: EE1 = Kombination der Deckel Typ E mit 1 Träger Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2523E, Typen C, E, F und G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anzahl Deckel 6G 9G 12G 15G 8F 12F 16F 20F 8G 12G 16G 20G 10F 15F 20F 25F 14E 21E 28E 35E 10G 15G 20G 25G 12F 18F 24F 30F

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/20


Spezialabdeckungen

Bauguss

B4

B3 b1

Klasse D400 Vollguss-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B2

Figur 2525E Schachtabdeckung ROLLMATIC

H h

L3 l1

160 40

200

L1 L2

Typ A00 C00 E00 G00

Typ

A00 C00 E00 G00

B1 mm 500 600 800 1000

Gewicht Rahmen kg 62 73 89 106

L1 mm 500 600 800 1000

B2 mm 712 812 1012 1212

B3 mm 654 754 954 1154

Gewicht Rahmen + Sockel kg 377 430 530 631

L2 mm 680 780 980 1180

Gewicht pro Deckel kg 74 102 162 207

Hinweis:

– spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

L3 mm 647 747 947 1147

H mm 110 110 110 110

b1 mm 561 661 861 1061

L4

l1 mm 536 636 836 1036

h mm 85 85 85 85

B4 mm 1000 1100 1300 1500

L4 mm 1000 1100 1300 1500

Modell

02 02 02 02

12 12 12 12

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/21


Spezialabdeckungen

Bauguss

110

L1+147

B1

B1+154

bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel Klasse D400 Vollguss-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1+212

Figur 2525ME Schachtabdeckung ROLLMATIC

L1 L1+180

Typ

AA0

Lichte Breite B1 mm 500

CC0

600

Hinweise: – – – – – –

Lichte Länge L1 mm 1036 1572 2108 2644 3180 3716 4252 1236 1872 2508 3144 3780 4416 5052

Anzahl Deckel

Typ

2A 3A 4A 5A 6A 7A 8A 2C 3C 4C 5C 6C 7C 8C

EE0

Lichte Breite B1 mm 800

GG0

1000

Lichte Länge L1 mm 1636 2472 3308 4144 4980 5816 6652 2036 3072 4108 5144 6180 7216 8252

Anzahl Deckel 2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 2G 3G 4G 5G 6G 7G 8G

andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar gemäss Abmessungen Typ 2525E, ist auch ein Betonsockel lieferbar Erklärung zu den Typen: CC0 = Kombination der Deckel Typ C Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2525E Typen A, C, E und G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/22


Spezialabdeckungen

Bauguss

L4+147

B4

110

B4+154

bestehend aus Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel Klasse D400 Vollguss-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

B4+212

Figur 2525MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+180

Typ

AA1

Lichte Breite B4 mm 1106

CC1

1306

EE1

1706

GG1

2106

EE2

2612

GG2

3212

Hinweise: – – – – –

Lichte Länge L4 mm 1036 1572 2108 1236 1872 2508 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308 2036 3072 4108

Anzahl Deckel

Typ

4A 6A 8A 4C 6C 8C 4E 6E 8E 4G 6G 8G 6E 9E 12E 6G 9G 12G

EE3

Lichte Breite B4 mm 3518

GG3

4318

EE4

4424

EE5

5330

GG4

5424

EE6

6236

Lichte Länge L4 mm 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308

Anzahl Deckel 8E 12E 16E 8G 12G 16G 10E 15E 20E 12E 18E 24E 10G 15G 20G 14E 21E 28E

andere Lösungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: EE4 = Kombination der Deckel Typ E mit 4 Trägern Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2525E, Typen A, C, E und G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/23


Spezialabdeckungen

Bauguss

L3 l1

h

H

B4

B3 b1

1 t Radlast Guss-Beton-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B2

Figur 2531E Schachtabdeckung ROLLMATIC

30

120

L1 L2

Typ E00 J00 F00 G00

Typ

E00 J00 F00 G00

B1 mm 600 600 750 900

Gewicht Rahmen kg 25 28 31 35

L1 mm 600 800 750 900

B2 mm 760 760 910 1060

B3 mm 673 673 823 973

L2 mm 726 926 876 1026

Gewicht Gewicht ohne Rahmen + Sockel Deckelfüllung kg kg 155 31 185 62 186 49 216 75

Hinweis:

– Rippen um 24 mm zurückgesetzt – spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

L3 mm 660 860 810 960

H mm 62 62 62 62

Gewicht mit Deckelfüllung kg 70 129 116 153

b1 mm 658 658 808 958

L4

l1 mm 645 845 745 945

h mm 50 50 50 50

B4 mm 900 900 1050 1200

L4 mm 900 1100 1050 1200

Modell

00 00 00 00

02 02 02 02

12 12 12 12

52 52 52 52

62 62 62 62

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/24


Bauguss

bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel 1 t Radlast Guss-Beton-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

62

L1+60

B1

B1+73

Figur 2531ME Schachtabdeckung ROLLMATIC

B1+160

Spezialabdeckungen

L1 L1+126

Typ

EE0

Lichte Breite B1 mm 600

JJ0

600

Lichte Länge L1 mm 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115 1645 2490 3335 4180 5025 5870 6715

Anzahl Deckel

Typ

2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 2J 3J 4J 5J 6J 7J 8J

FF0

Lichte Breite B1 mm 750

GG0

900

Lichte Länge L1 mm 1545 2340 3135 3930 4725 5520 6315 1845 2790 3735 4680 5625 6570 7515

Anzahl Deckel 2F 3F 4F 5F 6F 7F 8F 2G 3G 4G 5G 6G 7G 8G

Hinweise: – andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar – Deckel können bereits ausbetoniert geliefert werden gemäss Abmessungen Typ 2531E ist auch ein Betonsockel lieferbar – Erklärung zu den Typen EE0 = Kombination der Deckel Typ E – Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2531E Typen E bis J – spiel- und klapperfrei – Standardlieferung Modell 02 Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/25


Spezialabdeckungen

Bauguss

62

L4+160

B4

B4+73

bestehend aus einem Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 1 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B4+160

Figur 2531MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+126

Typ

EE1

FF1

GG1

EE2

FF2

EE3

GG2

Lichte Breite B4 mm 1266

1566

1866

1932

2382

2598

2832

Hinweise: – – – – –

Lichte Länge L4 mm 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930 1845 2790 3735 4680 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1845 2790

Anzahl Deckel

Typ

4E 6E 8E 10E 4F 6F 8F 10F 4G 6G 8G 10G 6E 9E 12E 15E 6F 9F 12F 15F 8E 12E 16E 20E 6G 9G

GG2

Lichte Breite B4 mm 2832

FF3

3198

GG3

3798

FF4

4014

EE6

4596

GG4

4764

FF5

4830

Lichte Länge L4 mm 3735 4680 1545 2340 3135 3930 1845 2790 3735 4680 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1845 2790 3735 4680 1545 2340 3135 3930

Anzahl Deckel 12G 15G 8F 12F 16F 20F 8G 12G 16G 20G 10F 15F 20F 25F 14E 21E 28E 35E 10G 15G 20G 25G 12F 18F 24F 30F

Andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: EE2 = Kombination der Deckel E mit 2 Trägern Bezeichnung der Deckel: Siehe Figuren 2531E Typen E bis G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/26


Spezialabdeckungen

Bauguss

B2

Figur 2533E Schachtabdeckung ROLLMATIC

B4

B1

B3 b1

5 t Radlast Guss-Beton-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht H h

L3 l1

150

30

L1 L2

Typ A00 B00 C00 D00 E00 J00 F00 G00

Typ

A00 B00 C00 D00 E00 J00 F00 G00

B1 mm 300 300 450 450 600 600 750 900

Gewicht Rahmen kg 16 21 20 25 25 27 31 35

L1 mm 300 600 450 600 600 800 750 900

B2 mm 460 460 610 610 760 760 910 1060

B3 mm 373 373 523 523 673 673 823 973

L2 mm 426 726 576 726 726 926 876 1026

Gewicht Gewicht ohne Rahmen + Sockel Deckelfüllung kg kg 113 19 151 27 150 37 171 43 187 53 215 83 274 76 317 135

Hinweis:

– spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

L3 mm 360 660 510 660 660 860 810 960

H mm 62 62 62 62 62 62 62 62

Gewicht mit Deckelfüllung kg 28 46 59 72 92 123 143 222

b1 mm 358 358 508 508 658 658 808 958

L4

l1 mm 345 645 495 645 645 845 795 945

h mm 50 50 50 50 50 50 50 50

B4 mm 600 600 750 750 900 900 1150 1300

L4 mm 600 900 750 900 900 1200 1150 1300

Modell

00 00 00 00 00 00 00 00

02 02 02 02 02 02 02 02

12 12 12 12 12 12 12 12

52 52 52 52 52 52 52 52

62 62 62 62 62 62 62 62

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/27


B1+73

Figur 2533ME Schachtabdeckung ROLLMATIC bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel 5 t Radlast Guss-Beton-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1+160

Bauguss

B1

Spezialabdeckungen

62

L1+60

L L1+126

Typ

AA0

Lichte Breite B1 mm 300

AB0

300

BB0

300

Lichte Länge L1 mm 645 990 1335 1680 2025 2370 2715 945 1290 1590 1635 1935 1980 2235 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115

Anzahl Deckel

Typ

2A 3A 4A 5A 6A 7A 8A 1A1B 2A1B 1A2B 3A1B 2A2B 4A1B 1A3B 2B 3B 4B 5B 6B 7B 8B

CC0

Lichte Breite B1 mm 450

CD0

450

DD0

450

Lichte Länge L1 mm 945 1440 1935 2430 2925 3420 3915 1095 1590 1740 2085 2235 2385 2580 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115

Anzahl Deckel 2C 3C 4C 5C 6C 7C 8C 1C1D 2C1D 1C2D 3C1D 2C2D 1C3D 4C1D 2D 3D 4D 5D 6D 7D 8D

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/28


B1+73

Figur 2533ME Schachtabdeckung ROLLMATIC bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel 5 t Radlast Guss-Beton-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

Bauguss

B1+160

Spezialabdeckungen

62

L1+60

L L1+126

Typ

EE0

Lichte Breite B1 mm 600

FF0

750

GG0

900

Hinweise: – – – – – – –

Lichte Länge L1 mm 1245 1890 2535 3180 3825 4470 5115 1545 2340 3135 3930 4725 5520 6315 1845 2790 3735 4680 5625 6570 7515

Anzahl Deckel

Typ

2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 2F 3F 4F 5F 6F 7F 8F 2G 3G 4G 5G 6G 7G 8G

EJ0

Lichte Breite B1 mm 600

JJ0

600

Lichte Länge L1 mm 1445 2090 2290 2935 3580 4625 5270 1645 2490 3335 4180 5025 5870 6715

Anzahl Deckel 1E 1J 2E 1J 1E 2J 2E 2J 3E 2J 2E 4J 3E 4J 2J 3J 4J 5J 6J 7J 8J

Andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar Deckel können bereits ausbetoniert geliefert werden gemäss Abmessungen Fig. 2533E ist auch ein Betonsockel lieferbar Erklärung zu den Typen: CD0 = Kombination der Deckel C und D Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2533E Typen A bis J spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/29


Bauguss

bestehend aus einem Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 5 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

62

L4+60

B4

B4+73

Figur 2533MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

B4+160

Spezialabdeckungen

L4 L4+126

Typ

AB2

Lichte Breite B4 mm 1032

BB2

1032

DE1

1116

EE1

1266

CC2

1482

CD2

1482

DD2

1482

FF1

1566

Lichte Länge L4 mm 945 1590 2235 2880 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1440 1935 2430 2925 1095 1590 2085 2235 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930

Anzahl Deckel

Typ

3A 3B 3A 6B 3A 9B 3A 12B 6B 9B 12B 15B 2D 2E 3D 3E 4D 4E 5D 5E 4E 6E 8E 10E 9C 12C 15C 18C 3C 3D 6C 3D 9C 3D 6C 6D 6D 9D 12D 15D 4F 6F 8F 10F

DE2

Lichte Breite B4 mm 1632

ED2

1782

GG1

1866

EE2

1932

DE3

2148

D3E

2298

FF2

2382

ED3

2448

Lichte Länge L4 mm 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1845 2790 3735 4680 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180

Anzahl Deckel 4D 2E 6D 3E 8D 4E 10D 5E 2D 4E 3D 6E 4D 8E 5D 10E 4G 6G 8G 10G 6E 9E 12E 15E 6D 2E 9D 3E 12D 4E 15D 5E 4D 4E 6D 6E 8D 8E 10D 10E 6F 9F 12F 15F 2D 6E 3D 9E 4D 12E 5D 15E

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/30


Bauguss

bestehend aus einem Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 5 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

62

L4+60

B4

B4+73

Figur 2533MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

B4+160

Spezialabdeckungen

L4 L4+126

Typ

EE3

GG2

FF3

DE5

GG3

FF4

Lichte Breite B4 mm 2598

2832

3198

3480

3798

4014

Hinweise: – – – – –

Lichte Länge L4 mm 1245 1890 2535 3180 1845 2790 3735 4680 1545 2340 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1845 2790 3735 4680 1545 2340

Anzahl Deckel

Typ

8E 12E 16E 20E 6G 9G 12G 15G 8F 12F 16F 20F 6D 6E 9D 9E 12D 12E 15D 15E 8G 12G 16G 20G 10F 15F

FF4

Lichte Breite B4 mm 4014

ED6

4296

DE6

4446

EE6

4596

GG4

4764

FF5

4830

Lichte Länge L4 mm 3135 3930 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1245 1890 2535 3180 1845 2790 3735 4680 1545 2340 3135 3930

Anzahl Deckel 20F 25F 4D 10E 6D 15E 8D 20E 10D 25E 2D 12E 3D 18E 4D 24E 5D 30E 14E 21E 28E 35E 10G 15G 20G 25G 12F 18F 24F 30F

Andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: CD2 = Kombination der Deckel C und D mit 2 Trägern Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2533E Typen A bis G spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/31


Spezialabdeckungen

Bauguss

B4

B3 b1

10 t Radlast Guss-Beton-Deckel einteilig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1

B2

Figur 2535E Schachtabdeckung ROLLMATIC

H h

L3 l1

40

200

L1 L2

Typ A00 B00 C00 D00 E00 F00 G00 J00

Typ

A00 B00 C00 D00 E00 F00 G00 J00

B1 mm 500 500 600 600 800 800 1000 1000

Gewicht Rahmen kg 62 68 73 81 89 95 106 79

L1 mm 500 600 600 800 800 1000 1000 500

B2 mm 712 712 812 812 1012 1012 1212 1212

B3 mm 654 654 754 754 954 954 1154 1154

L2 mm 680 780 780 980 980 1180 1180 680

Gewicht Gewicht ohne Rahmen + Sockel Deckelfüllung kg kg 377 43 404 50 430 62 480 80 530 102 598 134 631 162 420 111

Hinweis:

– spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel.

L3 mm 647 747 747 947 947 1147 1147 647

H mm 110 110 110 110 110 110 110 110

Gewicht mit Deckelfüllung kg 86 101 122 140 207 259 320 178

b1 mm 561 561 661 661 861 861 1061 1061

L4

l1 mm 536 636 636 836 836 1036 1036 536

h m 85 85 85 85 85 85 85 85

B4 mm 1000 1000 1100 1100 1300 1300 1500 1500

L4 mm 1000 1100 1100 1300 1300 1500 1500 1000

Modell

00 00 00 00 00 00 00 00

02 02 02 02 02 02 02 02

12 12 12 12 12 12 12 12

52 52 52 52 52 52 52 52

62 62 62 62 62 62 62 62

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/32


Spezialabdeckungen

Bauguss

Figur 2535EK Schachtabdeckung ROLLMATIC

B4

B2 b1 d2

10 t Radlast Guss-Beton-Deckel mit Kontrolldeckel Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

d1 B1

B2

X

H h

L3 l1

40

200

L1 L2

Typ H00

B1 mm 1000

L1 mm 1000

B2 mm 1212

B3 L2 L3 mm mm mm 1154 1180 1147

Typ H00

Typ

H00

H b1 l1 h mm mm mm mm 110 1061 1036 85

Modell 00

Gewichte in kg ohne Rahmen Rahmen + Sockel Deckelfüllung 106

631

L4

B4 L4 mm mm 1500 1500

d1 mm 610

d2 mm 716

X 123

02

52

62

mit Deckelfüllung

Kontrolldeckel ohne Deckelfüllung 61

Kontrolldeckel mit Deckelfüllung 103

156

272

Hinweis:

– kann auch mit belüftetem Deckel Fig. 2727 geliefert werden – spiel- und klapperfrei

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3235–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3244–001; Abhebeapparat

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/33


Spezialabdeckungen

Bauguss

110

L1+147

B1

bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

B1+212

B1+154

Figur 2535ME Schachtabdeckung ROLLMATIC

L1 L1+180

Typ

AA0

Lichte Breite B1 mm 500

AB0

500

BB0

500

CC0

600

Lichte Länge L1 mm 1036 1572 2108 2644 3180 3716 4252 1136 1672 1772 2208 2308 2408 2744 1236 1872 2508 3144 3780 4416 5052 1236 1872 2508 3144 3780 4416 5052

Anzahl Deckel

Typ

2A 3A 4A 5A 6A 7A 8A 1A 1B 2A 1B 1A 2B 3A 1B 2A 2B 1A 3B 4A 1B 2B 3B 4B 5B 6B 7B 8B 2C 3C 4C 5C 6C 7C 8C

CD0

Lichte Breite B1 mm 600

DD0

600

EE0

800

EF0

800

Lichte Länge L1 mm 1436 2072 2272 2708 2908 3108 3344 1636 2472 3308 4144 4980 5816 6652 1636 2472 3308 4144 4980 5816 6652 1836 2672 2872 3508 3708 3908 4344

Anzahl Deckel 1C 1D 2C 1D 1C 2D 3C 1D 2C 2D 1C 3D 4C 1D 2D 3D 4D 5D 6D 7D 8D 2E 3E 4E 5E 6E 7E 8E 1E 1F 2E 1F 1E 2F 3E 1F 2E 2F 1E 3F 4E 1F

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/34


B1+154

Figur 2535ME Schachtabdeckung ROLLMATIC bestehend aus einem Gussrahmen und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel einreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern Oberflächenwasserdicht

110

L1+147

B1

Bauguss

B1+212

Spezialabdeckungen

L1 L1+180

Typ

FF0

Lichte Breite B1 mm 800

GG0

1000

JJ0

1000

Hinweise: – – – – – – – –

Lichte Länge L1 mm 2036 3072 4108 5144 6180 7216 8252 2036 3072 4108 5144 6180 7216 8252 1036 1572 2108 2644 3180 3716 4252

Anzahl Deckel

Typ

2F 3F 4F 5F 6F 7F 8F 2G 3G 4G 5G 6G 7G 8G 2J 3J 4J 5J 6J 7J 8J

GJ0

Lichte Breite B1 mm 1000

Lichte Länge L1 mm 1536 2072 2572 3108 3144 3608 3644 3680 4144 4180 4216 4644 4680 4716 4752 5180 5216 5252 5288 5680 5716

Anzahl Deckel 1G 1J 1G 2J 2G 1J 2G 2J 1G 4J 3G 1J 2G 3J 1G 5J 3G 2J 2G 4J 1G 6J 4G 1J 3G 3J 2G 5J 1G 7J 4G 2J 3G 4J 2G 6J 1G 8J 5G 1J 4G 3J

Andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar Deckel können bereits ausbetoniert geliefert werden gemäss Abmessungen Fig. 2535E ist auch ein Betonsockel lieferbar Erklärung zu den Typen: CDO = Kombination der Deckel C und D Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2535E Typen A bis J der Deckel 2535EK-H00 kann anstelle des Deckels Typ G eingesetzt werden spiel- und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/35


Spezialabdeckungen

Bauguss

B4+212

110

B4+154

bestehend aus Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

B4

Figur 2535MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4+147

L4 L4+180

Typ

AA1

Lichte Breite B4 mm 1106

AB1

1106

BB1

1106

BC1

1206

CC1

1306

CD1

1306

DD1

1306

DE1

1506

AJ1

1606

EE1

1706

EF1

1706

Lichte Länge L4 mm 1036 1572 2108 1136 1672 1772 1236 1872 2508 1236 1872 2508 1236 1872 2508 1436 2072 2272 1636 2472 3308 1636 2472 3308 1036 1572 2108 1636 2472 3308 1836 2672 2872

Anzahl Deckel

Typ

4A 6A 8A 2A 2B 4A 2B 2A 4B 4B 6B 8B 2B 2C 3B 3C 4B 4C 4C 6C 8C 2C 2D 4C 2D 2C 4D 4D 6D 8D 2D 2E 3D 3E 4D 4E 2A 2J 3A 3J 4A 4J 4E 6E 8E 2E 2F 4E 2F 2E 4F

FF1

Lichte Breite B4 mm 1706

FG1

1906

CC2

2012

CD2

2012

DD2

2012

JJ1

2106

GG1

2106

DE2

2212

D2E

2412

EE2

2612

EF2

2612

Lichte Länge L4 mm 2036 3072 4108 2036 3072 4108 1236 1872 2508 1436 2072 2272 1636 2472 3308 1036 1572 2108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1636 2472 3308 1636 2472 3308 1836 2672 2872

Anzahl Deckel 4F 6F 8F 2F 2G 3F 3G 4F 4G 6C 9C 12C 3C 3D 6C 3D 3C 6D 6D 9D 12D 4J 6J 8J 4G 6G 8G 4D 2E 6D 3E 8D 4E 2D 4E 3D 6E 4D 8E 6E 9E 12E 3E 3F 6E 3F 3E 6F

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/36


Spezialabdeckungen

Bauguss

B4+212

B4

bestehend aus Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

110

B4+154

Figur 2535MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4+147

L4 L4+180

Typ

FF2

Lichte Breite B4 mm 2612

AJ2

2712

FG2

2812

F2G

3012

DE3

3118

JJ2

3212

GG2

3212

ED3

3318

EE3

3518

EF3

3518

FF3

3518

Lichte Länge L4 mm 2036 3072 4108 1036 1572 2108 2036 3072 4108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1036 1572 2108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1636 2472 3308 1836 2672 2872 2036 3072 4108

Anzahl Deckel

Typ

6F 9F 12F 2A 4J 3A 6J 4A 8J 4F 2G 6F 3G 8F 4G 2F 4G 3F 6G 4F 8G 4D 4E 6D 6E 8D 8E 6J 9J 12J 6G 9G 12G 2D 6E 3D 9E 4D 12E 8E 12E 16E 4E 4F 8E 4F 4E 8F 8F 12F 16F

FG3

Lichte Breite B4 mm 3718

AJ3

3818

GF3

3918

D4E

4024

F3G

4118

EF4

4224

JJ3

4318

GG3

4318

EE4

4424

FE4

4424

FF4

4424

Lichte Länge L4 mm 2036 3072 4108 1036 1572 2108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1036 1572 2108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1836 2672 2872 2036 3072 4108

Anzahl Deckel 6F 2G 9F 3G 12F 4G 2A 6J 3A 9J 4A 12J 4F 4G 6F 6G 8F 8G 4D 6E 6D 9E 8D 12E 2F 6G 3F 9G 4F 12G 2E 8F 3E 12F 4E 16F 8J 12J 16J 8G 12G 16G 10E 15E 20E 5E 5F 10E 5F 5E 10F 10F 15F 20F

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/37


Spezialabdeckungen

Bauguss

L4+147

B4

110

B4+154

bestehend aus Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

B4+212

Figur 2535MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+180

Typ

FG4

Lichte Breite B4 mm 4624

AJ4

4818

GF4

4824

F4G

5024

DE6

5130

4FG

5224

EE5

5330

EF5

5330

FF5

5330

Lichte Länge L4 mm 2036 3072 4108 1036 1572 2108 2036 3072 4108 2036 3072 4108 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308 1836 2672 2872 2036 3072 4108

Anzahl Deckel

Typ

8F 2G 12F 3G 16F 4G 2A 8J 3A 12J 4A 16J 8F 4G 12F 6G 16F 8G 4F 6G 6F 9G 8F 12G 2D 10E 3D 15E 4D 20E 2F 8G 3F 12G 4F 16G 12E 18E 24E 6E 6F 12E 6F 6E 12F 12F 18F 24F

JJ4

Lichte Breite B4 mm 5424

GG4

5424

5FG

5530

GF5

5730

F5G

5930

AJ5

6030

ED6

6036

G5F

6130

EE6

6236

Lichte Länge L4 mm 1036 1572 2108 2036 3072 4108 2036 3072 4108 2036 3072 4108 2036 3072 4108 1036 1572 2108 1636 2472 3308 2036 3072 4108 1636 2472 3308

Anzahl Deckel 10J 15J 20J 10G 15G 20G 10F 2G 15F 3G 20F 4G 8F 4G 12F 6G 16F 8G 6F 6G 9F 9G 12F 12G 2A 10J 3A 15J 4A 20J 2D 12E 3D 18E 4D 24E 4F 8G 6F 12G 8F 16G 14E 21E 28E

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/38


Spezialabdeckungen

Bauguss

L4+147

B4+212

B4

110

bestehend aus Gussrahmen, abnehmbaren Trägern und einer variablen Anzahl Deckel 10 t Radlast Guss-Beton-Deckel mehrteilig, mehrreihig Sitz- und seitliche Flächen bearbeitet mit Schlüssellöchern für langsam rollenden Verkehr Oberflächenwasserdicht

B4+154

Figur 2535MM Schachtabdeckung ROLLMATIC

L4 L4+180

Typ

EF6

Lichte Breite B4 mm 6236

FF6

6236

FG5

6330

Hinweise: – – – – – –

Lichte Länge L4 mm 1836 2672 2872 2036 3072 4108 2036 3072 4108

Anzahl Deckel 7E 7F 14E 7F 7E 14F 14F 21F 28F 2F 10G 3F 15G 4F 20G

Andere Abmessungen sind auf Anfrage realisierbar Erklärung zu den Typen: CD2 = Kombination der Deckel C und D mit 2 Trägern Bezeichnung der Deckel: Siehe Figur 2535E Typen A bis J der Deckel 2535EK-H00 kann anstelle des Typs G vorgesehen werden spiel und klapperfrei Standardlieferung Modell 02

Anleitung: – Erklärungen betreffend Einbau und Montage siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

3/39


4

Schachtabdeckungen

Inhaltsverzeichnis

Seite

Übersicht tabellarisch

4/3

Übersicht bildlich

4/5

Modell-Erklärungen

4/9

Erhältliche Aufschriften

4/10

Produkte

4/11


Schachtabdeckungen

Bauguss

2558 2559 2562 2563 2578 2579 2582 2583 2608 2609 2612 2613 2616 2617 2618 2619 2620 2630 2632 2633 2634 2640 2642 2645 2648 2650 2651 2657 2658 * 2660 2661 2662 2668 2670 2671 2681 2703 2704

1 5 1 5 1 5 1 5 1 5 1 5 D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS 10 10 D400 EN124 D400 EN124 10 1 5 C250 EN124 10 D400 EN124 D400 EN124 D400 EN124 D400 EN124 1 5 5 5 10 10 5 5 5

• • • • •

• •

• •

• •

• • • • • •

• •

• • •

• • •

• •

• • • • • • • • • • • • •

• • • •

• • • • • • • • • • •

• •

• • • • • • • •

• • • • • • • • • • • • • • •

• • •

• • • • •

• • • • • • • •

• • • • • • • •

• • •

• • •

• • •

• •

Mit Verschlussmöglichkeiten

Mit Scharnieren

Auf Zementrohr

In Zementrohrfalz

Für Innendruck

Wasserdicht

Geruchsdicht

• • • •

• • • • • • • • •

Mit Lüftungsöffnungen

Höhenverstellbar/ Neigungsverstellbar

Mit Drehsicherheit

Mit Elastomer Einlage

Mit bearbeiteter Sitzfläche

Mit Kontrolldeckel

Guss-Beton-Deckel

Norm

Figuren

Radlast / Klasse

Übersicht

• •

• • • • • • • • • • • • • • • • •

* Neuer Artikel Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/3


Schachtabdeckungen

Bauguss

2734 2745 2750 2751 2757 6823/35 * 6825/36 *

* Neuer Artikel

• ■ •

• • •

• • •

• • •

• •

• • • • • •

• • • • • •

• • • • •

• • • • • •

• • • •

• • •

• • •

Mit Verschlussmöglichkeiten

• •

Mit Scharnieren

• •

Auf Zementrohr

• •

In Zementrohrfalz

• •

Für Innendruck

Mit Lüftungsöffnungen

• •

Mit Kontrolldeckel

• •

Guss-Beton-Deckel

• •

Wasserdicht

2733

• •

Geruchsdicht

2729 2730 2732

Höhenverstellbar/ Neigungsversellbar

2719

Mit Drehsicherheit

2718

Mit Elastomer Einlage

2717

D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS 30 10 D400 EN124 VSS D400 EN124 VSS 10 C250 EN124 D400 EN124 D400 EN124 D400 EN124

Mit bearbeiteter Sitzfläche

2716

Norm

Figuren

Radlast / Klasse

Übersicht

• •

• •

• • • •

■ Deckel zum Auspflästern VARIOFILL

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/4


Schachtabdeckungen

Bauguss

Übersicht

2558 / 2559

2562 / 2563

2578 / 2579

2582 / 2583

2608 / 2609

2612 / 2613

2616

2617 – PISO

2618

2619 – PISO

2620

2630

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/5


Schachtabdeckungen

Bauguss

Übersicht 010

008

010

Fahrrichtung Sens de circulation Direzione traffico

008

2632 – NIVROLL

2633 – NIVROLL

2634 – DOPROLL

2640 / 2642

2645 – NORMROLL

2648

2650 – NORMROLL

2651 – NORMROLL

2657 – ROLLTRANSIT

2658 – ROLLTRANSIT

2660

2661

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/6


Schachtabdeckungen

Bauguss

Übersicht

2662

2668

2670

2671

2681

2703

2704

2716

2717 – PISO

2718

2719 – PISO

2729

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/7


Schachtabdeckungen

Bauguss

Übersicht 008

008

010

2732 – NIVROLL

2733 – NIVROLL

2734 – DOPROLL

2745 – NORMROLL

2750 – NORMROLL

2751 – NORMROLL

2757 – ROLLTRANSIT

6823/35 Strassenkappe UNIVERSAL

Fahrrichtung Sens de circulation Direzione traffico

2730 – VARIOFILL

010

6825/36 Strassenkappe UNIVERSAL zweiteilig Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/8


Schachtabdeckungen

Bauguss

Modell-Erklärungen Typencode

bei runder Rahmenöffnung: Schachtnennweite in cm bei eckiger Rahmenöffnung: fortlaufende Nummerierung

Modellcode 00 01 02 03 07 10 12 17

ohne Betonfüllung ohne Betonsockel, ohne Verschluss ohne Betonsockel, mit Seitenverschluss ohne Betonsockel, mit Schraubverschluss ohne Betonsockel, mit Riegelverschluss ohne Betonsockel, mit Schraubverschluss dicht mit Betonsockel, ohne Verschluss mit Betonsockel, mit Schraubverschluss mit Betonsockel, mit Schraubverschluss dicht

50 52 57 60 62 67

mit Betonfüllung ohne Betonsockel, ohne Verschluss ohne Betonsockel, mit Schraubverschluss ohne Betonsockel, mit Schraubverschluss dicht mit Betonsockel, ohne Verschluss mit Betonsockel, mit Schraubverschluss mit Betonsockel, mit Schraubverschluss dicht

Modellcode

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/9


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2558 Schachtabdeckung

H

1 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen viereckig, Deckel rund auf Zementrohr mit Pickelloch L3/B3

D1 L2/B2

Typ

DN

D1

L2

B2

L3

B3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 575

mm 685

mm 685

mm 680

mm 680

mm 45

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 53

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 27

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/11


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2559 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen viereckig, Deckel rund auf Zementrohr mit Pickelloch L3/B3

D1 L2/B2

Typ

DN

D1

L2

B2

L3

B3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 575

mm 685

mm 685

mm 680

mm 680

mm 45

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 66

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 40

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/12


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2562 Schachtabdeckung 1 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen viereckig, Deckel rund auf Zementrohr mit Handgriff H

L3/B3

D1 L2/B2

Typ

DN

D1

L2

B2

L3

B3

H

Deckel Ø

040 050 060

mm 400 500 600

mm 385 480 575

mm 460 585 685

mm 460 585 685

mm 455 580 680

mm 455 580 680

mm 35 40 45

mm 410 515 610

Typ

040 050 060

Gewicht total kg 24 42 57

Gewicht Rahmen kg 10 18 26

Gewicht Deckel kg 14 24 31

Deckel Auflagehöhe mm 17 19 22

Modell

00 00 00

01 01 01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/13


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2563 Schachtabdeckung 5 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen viereckig, Deckel rund auf Zementrohr mit Handgriff H

L3/B3

D1 L2/B2

Typ

DN

D1

L2

B2

L3

B3

H

Deckel Ø

040 050 060 080

mm 400 500 600 800

mm 385 480 575 790

mm 460 585 685 920

mm 460 585 685 920

mm 455 580 680 915

mm 455 580 680 915

mm 35 40 45 45

mm 410 515 610 835

Typ

040 050 060 080

Gewicht total kg 24 42 61 125

Gewicht Rahmen kg 10 18 26 65

Gewicht Deckel kg 14 24 35 70

Deckel Auflagehöhe mm 17 19 22 25

Modell

00 00 00 00

01 01 01 01

Hinweis:

– Fig. 2563–060: Beschriftung auf Anfrage – der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/14


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2578 Schachtabdeckung 1 t Radlast Vollguss-Deckel auf Zementrohr mit Pickelloch

H

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 755

mm 750

mm 35

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 53

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 27

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/15


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2579 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Vollguss-Deckel auf Zementrohr mit Pickelloch

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 755

mm 750

mm 35

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 66

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 40

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/16


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2582 Schachtabdeckung

H

1 t Radlast Vollguss-Deckel auf Zementrohr mit Handgriff

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 755

mm 750

mm 35

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 57

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 31

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/17


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2583 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Vollguss-Deckel auf Zementrohr mit Handgriff

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 755

mm 750

mm 35

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 61

Gewicht Rahmen kg 26

Gewicht Deckel kg 35

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/18


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2608 Schachtabdeckung 1 t Radlast Vollguss-Deckel in Zementrohrfalz mit Pickelloch

H

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 660

mm 40

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 40

Gewicht Rahmen kg 13

Gewicht Deckel kg 27

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/19


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2609 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Vollguss-Deckel in Zementrohrfalz mit Pickelloch

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 660

mm 40

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 53

Gewicht Rahmen kg 13

Gewicht Deckel kg 40

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/20


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2612 Schachtabdeckung

H

1 t Radlast Vollguss-Deckel in Zementrohrfalz mit Handgriff

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 570

mm 660

mm 40

mm 610

Typ

060

Gewicht total kg 44

Gewicht Rahmen kg 13

Gewicht Deckel kg 31

Deckel Auflagehöhe mm 22

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/21


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2613 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Vollguss-Deckel in Zementrohrfalz mit Handgriff

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

015 020 025 030 040 050 060 070 080 100

mm 150 200 250 300 400 500 600 700 800 1000

mm 130 180 230 275 380 475 570 665 785 980

mm 180 230 280 335 450 555 660 765 880 1100

mm 25 28 28 32 32 35 40 45 50 55

mm 155 205 260 305 410 515 610 715 835 1035

Typ

015 020 025 030 040 050 060 070 080 100

Gewicht total kg 3 4.60 8 11.50 20 32 48 70 94 171

Gewicht Rahmen kg 1.20 1.60 2.50 3.50 6 8 13 21 24 43

Gewicht Deckel kg 1.80 3 5.50 8 14 24 35 49 70 128

Deckel Anlagehöhe mm 12 14 14 16 17 19 22 25 25 29

Modell

00 00 00 00 00 00 00 00 00 00

01 01 01 01 01 01 01

Hinweis:

– Fig. 2613–060: Beschriftung auf Anfrage – die Typen 070, 080 und 100 haben zwei Handgriffe

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01 Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/22


Bauguss

D4

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 850

mm 1050

mm 721

mm 200

mm 100

mm 689

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H2

Figur 2616 Schachtabdeckung

H1

Schachtabdeckungen

02

ohne Betonsockel 44 95 139

10

D3

Deckel Anlagehöhe mm 50

12

mit Betonsockel 220 95 315

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/23


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D3

Typ

DN

D4

D3

H1

H2

Deckel Ø

010

mm 600

mm 721

mm 1050

mm 240

mm 100

mm 689

Typ 010

Modell 10

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H1

Figur 2617 Schachtabdeckung PISO

Deckel Auflagehöhe mm 50

12

ohne Betonsockel 41 95 136

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

mit Betonsockel 188 95 283

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – – –

Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3279–001; Schlüssel Fig. 3280–060; Schlauchschalung Fig. 3281–001; Stanzführung zu Modell 12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/24


Bauguss

H2

Figur 2618 Schachtabdeckung

D4

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 850

mm 1050

mm 721

mm 200

mm 100

mm 689

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H1

Schachtabdeckungen

02

ohne Betonsockel 44 94 138

10

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

12

mit Betonsockel 220 94 314

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3260–004; Schmutzfänger – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/25


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D3

Typ

DN

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

010

mm 600

mm 1050

mm 721

mm 240

mm 100

mm 689

Typ 010

Modell 10

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H1

Figur 2619 Schachtabdeckung PISO

Deckel Auflagehöhe mm 50

12

ohne Betonsockel 41 94 135

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

mit Betonsockel 188 94 282

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – – – –

Fig. 3260–004; Schmutzfänger Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3279–001; Schlüssel Fig. 3280–060; Schlauchschalung Fig. 3281–001; Stanzführung zu Modell 12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/26


Schachtabdeckungen

Bauguss

10 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen viereckig, Deckel rund Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage auf Zementrohr mit Pickelloch

H

Figur 2620 Schachtabdeckung

L3/B3

DN L2/B2

Typ

DN

L2

B2

L3

B3

H

Deckel Ø

060 080

mm 600 800

mm 830 1050

mm 830 1050

mm 815 1025

mm 815 1025

mm 90 100

mm 665 880

Typ

060 080

Gewicht total kg 170 295

Gewicht Rahmen kg 91 145

Gewicht Deckel kg 79 150

Deckel Auflagehöhe mm 65 75

Modell

00 00

01 01

Hinweis:

– Fig. 2620–060: Beschriftung auf Anfrage – Anwendung nur für langsam rollenden Verkehr (bis 50 km/h) – der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/27


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2630 Schachtabdeckung 10 t Radlast Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen in Zementrohrfalz mit Handgriff

H

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

060 080

mm 600 800

mm 570 785

mm 660 860

mm 40 50

mm 610 835

Typ

060 080

Gewicht total kg 59 145

Gewicht Rahmen kg 12 23

Gewicht Deckel kg 47 122

Deckel Auflagehöhe mm 23 25

Modell

00 00

Hinweis:

– Anwendung nur für langsam rollenden Verkehr (bis 30 km/h) – der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/28


Schachtabdeckungen

Bauguss

008

010

H1

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 336a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D3

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

mm 784

mm 730 730

mm

mm 168

mm

008 010

mm 600 600

mm 689 689

Typ 008 010

Modell 00

1050

200

D4

Deckel Auflagehöhe mm 50 50

02 10

Gewichte in kg Rahmen Gusssockel Rahmen und Betonsockel Deckel Total

H2

Figur 2632 Schachtabdeckung NIVROLL

Typ 008 mit Gusssockel 52 43 95 190

12

Typ 010 mit Betonsockel

235 95 330

Hinweise: – lieferbar mit Sockel aus Guss (Typ 008) oder Beton (Typ 010) – Beschriftung auf Anfrage – die Modelle 02/12 haben 3 Verschluss-Schrauben und bearbeitete Sitzflächen ohne Elastomer-Einlage Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3330–001; Aufzugsverrichtung Fig. 3280–060; Schlauchschalung zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/29


Schachtabdeckungen

Bauguss

008

010

Typ

DN

D2

D3

008 010

mm 600 600

mm 784

mm 730 730

Typ 008 010

Modell 00

H1

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 336a und EN 124 Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D3

DN D2

D4

H1

H2

Deckel Ø

mm 168

mm

mm 689 689

1050

200

D4

Deckel Auflagehöhe mm 50 50

02 10

Gewichte in kg Rahmen Gusssockel Rahmen und Betonsockel Deckel Total

H2

Figur 2633 Schachtabdeckung NIVROLL

Typ 008 mit Gusssockel 52 43 94 185

12

Typ 010 mit Betonsockel

235 94 329

Hinweise: – lieferbar mit Sockel aus Guss (Typ 008) oder Beton (Typ 010) – Beschriftung auf Anfrage – die Modelle 02/12 haben 3 Verschluss-Schrauben und bearbeitete Sitzflächen ohne Elastomer-Einlage Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3330–001; Aufzugsverrichtung Fig. 3280–060; Schlauchschalung zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/30


Schachtabdeckungen

Bauguss

D4

D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 610

mm 856

mm 1050

mm 730

mm 100

mm 200

mm 702

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Halb-Deckel Total

02

ohne Betonsockel 59 2 x 51 161

10

H2

Fahrrichtung Sens de circulation Direzione traffico

10 t Radlast Vollguss-Deckel zweiteilig Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Scharnieren mit Pickelloch

H1

Figur 2634 Schachtabdeckung DOPROLL

D3

Deckel Auflagehöhe mm 48

12

mit Betonsockel 236 2 x 51 338

Hinweise: – gegen unfreiwilliges Schliessen gesichert – die angegebene Fahrrichtung ist für den schnellrollenden Verkehr angezeigt Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/31


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2640 Schachtabdeckung

H

1 t Radlast Vollguss-Deckel geruchsdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

050 060 080

mm 500 600 800

mm 470 570 780

mm 560 665 880

mm 45 46 50

mm 540 640 885

Typ

050 060 080

Gewicht total kg 29 42 85

Gewicht Rahmen kg 8 10 16

Gewicht Deckel kg 21 32 69

Deckel Auflagehöhe mm 18 20 20

Modell

00 00 00

Hinweise: – Unterhalt: Der Geruchverschluss muss immer mit Flüssigkeit gefüllt sein (fetthaltige Medien vermeiden) – der Typ 080 hat 2 Handgriffe Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/32


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2642 Schachtabdeckung 5 t Radlast Vollguss-Deckel geruchsdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

H

D3

D1

Typ

DN

D1

D3

H

Deckel Ø

030 040 050 060 070 080

mm 300 400 500 600 700 800

mm 270 375 470 570 670 780

mm 340 455 560 665 775 880

mm 42 43 45 46 50 50

mm 325 440 540 640 750 855

Typ

030 040 050 060 070 080

Gewicht total kg 13 26 40 58 92 109

Gewicht Rahmen kg 3 6 8 10 16 15

Gewicht Deckel kg 10 20 32 48 76 94

Deckel Auflagehöhe mm 12 15 18 20 20 20

Modell

00 00 00 00 00 00

02

Hinweise: – Unterhalt: der Geruchverschluss muss dauernd mit Flüssigkeit gefüllt sein (fetthaltige Medien vermeiden) – die Typen 070 und 080 haben 2 Handgriffe Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 02; Fig. 3271–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/33


Schachtabdeckungen

Bauguss

Klasse C250 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Deckel Modell 07: geruchsdicht und wasserdicht mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit bearbeiteten Sitzflächen höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Handgriff

D2

H

Figur 2645 Schachtabdeckung NORMROLL

DN

Typ

DN

D2

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 720

mm 75

mm 695

Typ

060

Gewicht total kg 92

Modelle:

Gewicht Rahmen kg 23

Gewicht Deckel kg 69

Deckel Auflagehöhe mm 30

Modell

00

02

07

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen – zu Modell 02 und 07; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/34


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2648 Schachtabdeckung 10 t Radlast Vollguss-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage Rahmen mit Verankerungslasche geruchsdicht auf Zementrohr mit Schlüssellöchern

H

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 590

mm 720

mm 685

mm 60

mm 658

Typ

060

Gewicht total kg 86

Gewicht Rahmen kg 32

Gewicht Deckel kg 54

Deckel Auflagehöhe mm 33

Modell

00

02

Hinweise: – Anwendung nur für langsam rollenden Verkehr (bis 50 km/h) – Unterhalt: der Geruchverschluss muss dauernd mit Flüssigkeit gefüllt sein (fetthaltige Medien vermeiden) Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02; Fig. 3271–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/35


Bauguss

H2

Figur 2650 Schachtabdeckung NORMROLL Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung Modell 07/17: geruchsdicht, wasserdicht, für Innendruck höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 800

mm 1050

mm 720

mm 200

mm 100

mm 695

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

02

ohne Betonsockel 36 88 124

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

07

H1

Schachtabdeckungen

10

12

D3

Deckel Auflagehöhe mm 30

17

mit Betonsockel 215 88 303

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen – Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/07/12/17; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/36


Bauguss

H2

Figur 2651 Schachtabdeckung NORMROLL Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

D1 D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 800

mm 1050

mm 720

mm 200

mm 100

mm 695

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

02

ohne Betonsockel 36 87 123

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

10

H1

Schachtabdeckungen

D3

Deckel Auflagehöhe mm 30

12

mit Betonsockel 215 87 302

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3260–004; Schmutzfänger zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/37


Schachtabdeckungen

Bauguss

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 830

mm 1050

mm 690

mm 200

mm 130

mm 660

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H2

D4

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Deckel Durchmesser und Sitzflächen bearbeitet mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht mit Schlüssellöchern

H1

Figur 2657 Schachtabdeckung ROLLTRANSIT

02

ohne Betonsockel 62 110 172

10

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

12

mit Betonsockel 238 110 348

Hinweise: – besonders geeignet für schnellrollenden Schwerverkehr (Strassen und Autobahnen), da die Öffnung nur in einer Richtung erfolgen kann (spiel- und klapperfrei) – die Konstruktion basiert auf dem ROLLMATIC-Prinzip – die Dichtheit wird durch Einfetten der Durchmesser und Sitzflächen abgesichert (ASEOL 7-505 oder LITHOPLEX LM 10-44) – um die Dichtheit zu garantieren, müssen Oberflächen und Kontaktstellen periodisch und nach jeder Öffnung eingefettet werden Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3257–001; Aufzugsvorrichtung – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/38


Schachtabdeckungen

Bauguss

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 830

mm 1050

mm 690

mm 200

mm 130

mm 660

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

H2

D4

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Deckel Durchmesser und Sitzfläche bearbeitet mit Drehsicherung mit Lüftungsöffnungen mit Schlüssellöchern

H1

Figur 2658 Schachtabdeckung ROLLTRANSIT

02

ohne Betonsockel 62 108 170

10

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

12

mit Betonsockel 236 108 344

Hinweise: – besonders geeignet für schnellrollenden Schwerverkehr (Strassen und Autobahnen) da jede Öffnung nur in einer Richtung erfolgen kann (spiel- und klapperfrei) – die Konstruktion basiert auf dem ROLLMATIC-Prinzip Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Mod. 02/12 – Fig. 3257–001; Aufzugsvorrichtung – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/39


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2660 Schachtabdeckung 1 t Radlast Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

H

D3

D1

Typ

DN mm 150 200 250 500 500 600 600 800 800

015 020 025 050 050 060 060 080 080

Typ

015 020 025 050 050 060 060 080 080

Gewicht total kg 5 7 10 35 35 46 45 85 86

D1 Modell 02 mm 90 132

Modell 03 mm

240 410 490 510 590 705 795

Gewicht Rahmen kg 2 3 4 12 12 13 14 23 24

Gewicht Deckel kg 3 4 6 23 23 33 31 62 62

Hinweis:

– der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

D3

H

Deckel Ø

mm 192 234 300 565 565 670 670 875 875

mm 45 45 45 50 50 50 50 55 55

mm 160 202 265 530 530 630 630 835 835

Deckel Auflagehöhe mm 11 11 11 14 14 14 14 14 14

Modell

02 02 03 02 03 02 03 02 03

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– zu Typ 015 und 020; Innensechskantschlüssel – zu Typ 025–080; Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/40


Schachtabdeckungen

Figur 2661 Schachtabdeckung 5 t Radlast Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

H

D3

D1

Typ

DN mm 300 400 500 500 600 600 700 800 800 1000

030 040 050 050 060 060 070 080 080 100

Typ

030 040 050 050 060 060 070 080 080 100

Gewicht total kg 19 25 42 42 55 56 97 109 110 155

D1 Modell 02 mm

Modell 03 mm 290 390 490

410 510 590 695 705 795 990

Gewicht Rahmen kg 5 8 12 12 13 14 18 23 24 38

Gewicht Deckel kg 14 17 30 30 42 42 79 86 86 117

D3

H

Deckel Ø

mm 345 460 565 565 670 670 774 875 875 1100

mm 45 45 50 50 50 50 55 55 55 55

mm 315 425 530 530 630 630 735 835 835 1040

Deckel Auflagehöhe mm 11 14 14 14 14 14 14 14 14 16

Modell

03 03 03 02 02 03 03 02 03 03

Hinweis:

– Fig. 2661–060: Beschriftung auf Anfrage – die Typen 070, 080 und 100 haben zwei Handgriffe

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/41


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2662 Schachtabdeckung 5 t Radlast Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht auf Zementrohr mit Handgriff

H

D3 D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

040 060 080

mm 400 600 800

mm 390 590 795

mm 555 760 970

mm 475 675 880

mm 75 75 80

mm 425 630 835

Typ

040 060 080

Gewicht total kg 47 88 157

Gewicht Rahmen kg 30 46 71

Gewicht Deckel kg 17 42 86

Deckel Auflagehöhe mm 14 14 14

Modell

Hinweis:

– Fig. 2662–060: Beschriftung auf Anfrage – der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

03 03 03

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/42


Schachtabdeckungen

Bauguss

5 t Radlast mit Kontrolldeckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

D3

H

Figur 2668 Zisternendeckel

X d1 D1

Typ

DN

D1

D3

d1

H

X

Deckel Ø

100

mm 1000

mm 972

mm 1093

mm 575

mm 54

mm 115

mm 1042

Typ

100

Gewicht total kg 166

Modell:

Gewicht Rahmen kg 37

Gewicht Gewicht Deckel Kontrolldeckel kg kg 101 28

Deckel Kontroll- Kontrolldeckel Auflagehöhe deckel Ø Auflagehöhe mm mm mm 24 632 14

Modell

03

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/43


Schachtabdeckungen

Bauguss

10 t Radlast mit Kontrolldeckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

D3

H

Figur 2670 Zisternendeckel

d1 D1

Typ

DN

D1

D3

d1

H

Deckel Ø

080 100

mm 800 1000

mm 795 990

mm 875 1093

mm 490 590

mm 55 54

mm 835 1040

Typ

080 100

Gewicht total kg 109 157

Modell:

Gewicht Rahmen kg 23 37

Gewicht Gewicht Deckel Kontrolldeckel kg kg 63.5 22.5 81 39

Deckel Kontroll- Kontrolldeckel Auflagehöhe deckel Ø Auflagehöhe mm mm mm 14 530 14 16 630 14

Modell

02 02

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/44


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2671 Zisternendeckel 10 t Radlast mit Kontrolldeckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht in Zementrohrfalz mit Handgriff

H

D3 X d1 D1

Typ

DN

D1

D3

d1

H

X

Deckel Ø

080 100

mm 800 1000

mm 795 990

mm 875 1093

mm 490 590

mm 55 54

mm 100 115

mm 835 1040

Typ

080 100

Gewicht total kg 109 157

Modell:

Gewicht Rahmen kg 23 37

Gewicht Gewicht Deckel Kontrolldeckel kg kg 63.5 22.5 81 39

Deckel Auflagehöhe mm 14 16

Kontrolldeckel Ø mm 530 630

Kontrolldeckel Auflagehöhe mm 14 14

Modell

02 02

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3270–001/002; Schlüssel mit Innenvierkant

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/45


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2681 Schachtabdeckung 5 t Radlast Vollguss-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung geruchsdicht/gasdicht wasserdicht für Innendruck bis 0,5 bar auf Zementrohr mit Handgriff

H

D3

LA

D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

LA

Deckel Ø

060 080

mm 600 800

mm 505 715

mm 750 955

mm 655 870

mm 75 80

mm 100 100

mm 620 830

Typ

060 080

Gewicht total kg 101 185

Gewicht Rahmen kg 42 70

Gewicht Deckel kg 59 115

Hinweis:

– Ankerschrauben werden mitgeliefert – der Typ 080 hat zwei Handgriffe

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Deckel Auflagehöhe mm 35 38

Modell

02 02

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3271–002; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/46


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2703 Schachtabdeckung

H

5 t Radlast Guss-Beton-Deckel mit Elastomer-Einlage mit Pickelloch

D3

D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 590

mm 723

mm 660

mm 60

mm 635

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

Deckel Auflagehöhe mm 60

50

ohne Deckelfüllung 25 34 59

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

mit Deckelfüllung 25 57 82

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/47


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figur 2704 Schachtabdeckung 5 t Radlast Guss-Beton-Deckel mit Elastomer-Einlage mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch H

D3

D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 590

mm 723

mm 660

mm 60

mm 635

Typ 060

Modell 00

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

Deckel Auflagehöhe mm 60

50

ohne Deckelfüllung 25 34 59

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3260–003; Schmutzfänger

mit Deckelfüllung 25 57 82

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/48


Bauguss

H2

Figur 2716 Schachtabdeckung Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 850

mm 1050

mm 721

mm 200

mm 100

mm 689

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 44 60 104

H1

Schachtabdeckungen

10

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 44 102 146

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 220 60 280

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

62

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 220 102 322

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/49


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D2

Typ

DN

D2

D4

H1

H2

Deckel Ø

010

mm 600

mm 1050

mm 721

mm 240

mm 100

mm 689

Typ 010

Modell 10 12

Gewichte in kg

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 41 60 101

Rahmen Deckel Total

H1

Figur 2717 Schachtabdeckung PISO

60

62

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 41 102 143

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Deckel Auflagehöhe mm 50

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 188 60 248

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 188 102 290

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – – –

Fig. 3279–001; Schlüssel Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3280–060; Schlauchschalung Fig. 3281–001; Stanzführung zu Modell 12/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/50


Bauguss

H2

Figur 2718 Schachtabdeckung

D4

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 336a und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 850

mm 1050

mm 721

mm 200

mm 100

mm 689

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 44 57 101

H1

Schachtabdeckungen

10

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 44 96 140

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 220 57 277

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3260–004; Schmutzfänger – Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

62

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 220 96 316

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/51


Bauguss

H2

Figur 2719 Schachtabdeckung PISO

D4

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar mit Drehsicherung mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

DN D2

Typ

DN

D2

D4

H1

H2

Deckel Ø

010

mm 600

mm 1050

mm 721

mm 240

mm 100

mm 689

Typ 010

Modell 10 12

Gewichte in kg

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 41 57 98

Rahmen Deckel Total

H1

Schachtabdeckungen

60

62

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 41 96 137

Hinweis:

– Beschriftung auf Anfrage

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Deckel Auflagehöhe mm 50

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 188 57 245

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 188 96 284

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – – – –

Fig. 3260–004; Schmutzfänger Fig. 3279–001; Schlüssel Fig. 3280–060; Schlauchschalung Fig. 3281–001; Stanzführung Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben zu Modell 12/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/52


Schachtabdeckungen

Bauguss

30 t Radlast Guss-Beton-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

D1 D2

Typ

DN

D1

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 610

mm 850

mm 1050

mm 750

mm 200

mm 100

mm 716

Modell 00 02

10

Typ 060

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

Modelle:

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 42 87 129

H1

H2

Figur 2729 Schachtabdeckung

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 42 129 171

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonrahmen 222 87 309

D3

Deckel Auflagehöhe mm 49

62

mit Deckelfüllung mit Betonrahmen 222 129 351

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3285; Aufsetzrahmen – zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/53


Bauguss

Figur 2730 Deckel zum Auspflästern VARIOFILL T

H2

D4

10 t Radlast Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Schlüssellöchern

D1 D2

D3

Typ

DN

D1

D2

D3

D4

H1

H2

T

Deckel Ø

060

mm 600

mm 610

mm 840

mm 1050

mm 724

mm 200

mm 130

mm 70

mm 716

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg

10

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 51 61 112

Rahmen Deckel Total

H1

Schachtabdeckungen

Deckel Auflagehöhe mm 82

12

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 227 61 288

Hinweis:

– Deckel kann mit verschiedenen Materialien gefüllt werden

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/54


Schachtabdeckungen

Bauguss

008

010

D3

H1

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 534b und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

DN

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

mm 784

mm 730 730

mm

mm 168

mm

008 010

mm 600 600

mm 689 689

Modell 00

1050

Typ 008 ohne Deckelfüllung mit Gusssockel Rahmen 52 Gusssockel 43 Rahmen und Betonsockel Deckel 60 Total 155

200

02

50 10

Gewichte in kg

D4

D2

Typ

Typ 008 010

H2

Figur 2732 Schachtabdeckung NIVROLL

mit Deckelfüllung mit Gusssockel 52 43 102 197

Deckel Auflagehöhe mm 50 50

52

12

60

62

Typ 010 ohne Deckelfüllung mit Deckelfüllung mit Betonsockel mit Betonsockel

235 60 295

235 102 337

Hinweise: – lieferbar mit Sockel aus Guss (Typ 008) oder Beton (Typ 010) – Beschriftung auf Anfrage – das Modell 02/12/52/62 besteht aus 3 Verschluss-Schrauben und bearbeiteten Sitzflächen ohne Elastomer-Einlage Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3330–001; Aufzugsverrichtung Fig. 3280–060; Schlauchschalung zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/55


Schachtabdeckungen

Bauguss

008

010

H1

Klasse D400 gemäss VSS-Norm 640 366a und EN 124 Guss-Beton-Deckel Rahmen- und Deckeldurchmesser sowie Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar mit Lüftungsöffnungen mit Schlüssellöchern mit Pickelloch

D3

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

mm 784

mm 730 730

mm

mm 168

mm

008 010

mm 600 600

mm 689 689

Typ 008 010

1050

200

Modell 00 02

50 10

Typ 008 ohne Deckelfüllung mit Gusssockel Rahmen 52 Gussockel 43 Rahmen und Betonsockel Deckel 57 Total 152 Gewichte in kg

H2

Figur 2733 Schachtabdeckung NIVROLL

96 191

Deckel Auflagehöhe mm 50 50

52

12

mit Deckelfüllung mit Gusssockel 52 43

D4

60

62

Typ 010 ohne Deckelfüllung mit Deckelfüllung mit Betonsockel mit Betonsockel

235 57 292

235 96 331

Hinweise: – lieferbar mit Sockel aus Guss (Typ 008) oder Beton (Typ 010) – Beschriftung auf Anfrage – das Modell 02/12/52/62 besteht aus 3 Verschluss-Schrauben und bearbeiteten Sitzflächen ohne Elastomer-Einlage Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3235–001/3240–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3330–001; Aufzugsverrichtung Fig. 3280–060; Schlauchschalung zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/56


Schachtabdeckungen

Bauguss

10 t Radlast Guss-Beton-Deckel 2-teilig Sitzflächen bearbeitet mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung mit Scharnieren mit Pickelloch

H2

Fahrrichtung Sens de circulation Direzione traffico H1

Figur 2734 Schachtabdeckung DOPROLL

D1 D2

D3

D4

Typ

DN

D1

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 610

mm 856

mm 1050

mm 730

mm 100

mm 200

mm 702

Modell 00 02

10

Typ 060

Gewichte in kg Rahmen Halb-Deckel Total

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 59 2 x 44 147

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 59 2 x 65 189

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 236 2 x 44 324

Deckel Auflagehöhe mm 48

62

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 236 2 x 65 366

Hinweise: – gegen unfreiwilliges Schliessen gesichert – die angegebene Fahrrichtung ist für den schnellrollenden Verkehr angezeigt Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/57


Schachtabdeckungen

Bauguss

Klasse C250 gemäss Norm EN 124 Guss-Beton-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Handgriff Modelle 07/57: geruchsdicht, wasserdicht

D2

H

Figur 2745 Schachtabdeckung NORMROLL

D1

Typ

D1

D2

H

Deckel Ø

060

mm 600

mm 720

mm 75

mm 695

Typ 060

Modell 00 02

07

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

ohne Deckelfüllung 23 46 69

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

50

52

Deckel Auflagehöhe mm 30

57

mit Deckelfüllung 23 71 94

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen – zu Modell 02 und 07; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/58


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Guss-Beton-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Pickelloch mit Schlüssellöchern Modelle 07/17/57: geruchsdicht, wasserdicht und für Innendruck

D4

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 800

mm 1050

mm 720

mm 200

mm 100

mm 695

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

Modelle:

07

10

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 36 63 99

12

H1

Figur 2750 Schachtabdeckung NORMROLL

17

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 36 97 133

50

52

57

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 215 63 278

60

D3

Deckel Auflagehöhe mm 30

62

67

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 215 97 312

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben – Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen – zu Modell 02/07/12/17/52/57/62/67; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/59


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Guss-Beton-Deckel mit bearbeiteten Sitzflächen mit Elastomer-Einlage mit Drehsicherung höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA mit Lüftungsöffnungen mit Pickelloch mit Schlüssellöchern

D4

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 800

mm 1050

mm 720

mm 200

mm 100

mm 695

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 36 58 94

Rahmen Deckel Total

Modelle:

10

H1

Figur 2751 Schachtabdeckung NORMROLL

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 36 92 128

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 215 58 273

D3

Deckel Auflagehöhe mm 30

62

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 215 92 307

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3274–001; Schlüssel zum Abheben Fig. 3300–003; Aufsetzrahmen Fig. 3260–004; Schmutzfänger zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/60


Schachtabdeckungen

Bauguss

H2

Figur 2757 Schachtabdeckung ROLLTRANSIT D4

DN D2

Typ

DN

D2

D3

D4

H1

H2

Deckel Ø

060

mm 600

mm 830

mm 1050

mm 690

mm 200

mm 130

mm 660

Typ 060

Modell 00 02

Gewichte in kg Rahmen Deckel Total

ohne Deckelfüllung ohne Betonsockel 62 85 147

H1

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 Guss-Beton-Deckel Durchmesser und Sitzflächen bearbeitet mit Drehsicherung geruchsdicht wasserdicht mit Schlüssellöchern

10

12

mit Deckelfüllung ohne Betonsockel 62 130 192

50

52

60

ohne Deckelfüllung mit Betonsockel 238 85 323

D3

Deckel Auflagehöhe mm 50

62

mit Deckelfüllung mit Betonsockel 238 130 368

Hinweise: – besonders geeignet für schnellrollenden Schwerverkehr (Strassen und Autobahnen), da die Öffnung nur in einer Richtung erfolgen kann (spiel- und klapperfrei) – die Konstruktion basiert auf dem ROLLMATIC-Prinzip – die Dichtheit wird durch Einfetten der Durchmesser und Sitzflächen abgesichert (ASEOL 7-505 oder LITHOPLEX LM 10-44) – um die Dichtheit zu garantieren, müssen Oberflächen und Kontaktstellen periodisch und nach jeder Öffnung eingefettet werden Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3257–001; Aufzugsvorrichtung zu Modell 02/12/52/62; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/61


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figuren 6823/6835 Strassenkappe Universal mit breitem Rand zum Einwalzen höhenverstellbar mit und ohne Deckelverriegelung Deckel mit gleitsicherem Profil

A

A

D

D

H

H

D1

D1

A1

A1

Verriegelbar: – Fig. 6823 mit 6829 – Fig. 6835 mit 6838 Nr.

H mm 300 300

0 1

Nr.

A mm 175 215

A1 mm 108 138

D mm 124 163

D1 mm 98 105

Gewicht kg 9 13

0 1

Hinweise: – – – – – –

Zubehör:

Fig. 6823: Strassenkappe mit Deckel-Aufschrift «WASSER – EAU – ACQUA» Fig. 6835: Strassenkappe mit Deckel-Aufschrift «GAS – GAZ» Fig. 6829: Deckel verriegelbar, Aufschrift «WASSER – EAU – ACQUA» Fig. 6838: Deckel verriegelbar, Aufschrift «GAS – GAZ» verriegelbarer Deckel nachträglich einbaubar durch period. Fetten des Deckels und der Verriegelung wird Schmutz festgehalten und das Öffnen erleichtert

– Schlüssel Fig. 6900 für Deckelverriegelung 6829/6838

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/62


Schachtabdeckungen

Bauguss

Figuren 6825/6836 Strassenkappe universal zweiteilig auf Fundament aufbaubar höhenverstellbar mit Distanzringen mit und ohne Deckelverriegelung Deckel mit gleitsicherem Profil

A

A

D

D

H1

H1

B1

D1

D1

B1

B1

Verriegelbar: – Fig. 6825 mit 6829 – Fig. 6836 mit 6838 Nr.

H1 mm 350 355

0 1

Nr.

A mm 175 215

A1 mm 108 138

B mm 132 164

D mm 124 163

D1 mm 98 105

Gewicht kg 13 19

0 1

Hinweise: – – – – – –

Zubehör:

Fig. 6825: Strassenkappe mit Deckel-Aufschrift «WASSER – EAU – ACQUA» Fig. 6836: Strassenkappe mit Deckel-Aufschrift «GAS – GAZ» Fig. 6829: Deckel verriegelbar, Aufschrift «WASSER – EAU – ACQUA» Fig. 6838: Deckel verriegelbar, Aufschrift «GAS – GAZ» verriegelbarer Deckel nachträglich einbaubar durch period. Fetten des Deckels und der Verriegelung wird Schmutz festgehalten und das Öffnen erleichtert

– Fig. 6822: Distanzring 10 mm hoch – Fig. 6824: Distanzring 50 mm hoch – Schlüssel Fig. 6900 für Deckelverriegelung 6829/6838

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

4/63


5

Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Inhaltsverzeichnis

Seite

Übersicht tabellarisch

5/3

Übersicht bildlich

5/4

Modell-Erklärungen

5/8

Produkte

5/9


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

2801 2803 2805 2813 * 2815 2901 2903 2905 2912 2915 2917 * 2918 2920 2922 2930 2932 2933 2936 2938 * 2939 2940 2941 2943 2944 2951 2960 2965 * 2966 2968 2970 2971 2972 2973 3014 3015 3050 3068 3147 3148 3154 * 3160 *

1 1 1 5 5 5 5 5 5 5 D400 EN124 10 10 10 10 C250 EN124 VSS D400 EN124 10 10 VSS 10 VSS 10 VSS D400 EN124 D400 EN124 10 7.5 10 10 VSS 10 VSS D400 EN124 10 10 10 10 7.5 7.5 5 5 7.5 10 D400 EN124 E600 A15 EN124 F900

Änderungen vorbehalten

• • • • •

• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •

• • • • • • • • •

• • • • •

• • • • •

• • •

• • •

• • • • • • • • • •

• •

• •

• •

• • • • • • • • • •

auf Zementrohr

in Zementrohrfalz

Höhenverstellbar

Mit Scharnier

Selbst-blockierend

Mit Verschlussmöglichkeit

Mit Elastomer-Einlage

Mit Seitenöffnung

Ohne Rahmen

Gewölbt

Flach

Für Einlaufrinnen

Brückenabläufe

Gelocht

Norm

Radlast/Klasse

Figuren

Übersicht

• • • • •

• • •

• • • • • •

• •

• • • • •

• • • •

* Neuer Artikel

vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/3


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Übersicht

2801

2803

2805

2813

2815

2901

2903

2905

2912

2915

2917 – PISO

2918

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/4


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Übersicht

2920

2922

2930 – AURA

005

015

004

014

016

006

2932 – NIVROLL

2933 – SIBLOC – NIVROLL

2936

002

004

005

004 005

2938 – BIROLL – PISO

2939 – PISO

2940 012

001

002

012

003

004

014

2941 – SIBLOC

014

2943 – SIBLOC – PISO

015

2944 – SECUROLL

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/5


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Übersicht 001

002 001 001

002

2951

2960 – OFFROLL

001

002

2965 – BIROLL

011

2966 – BIROLL

2968 – SECUROLL

2970 – ECO

2971 – ECO

2972 – ECO

2973 – ECO

3014

3015

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/6


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Übersicht

3050

3068

3147

3148

3154 – Roll-DRAIN B200 SR

3160 – Roll-DRAIN F100S

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/7


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Modell-Erklärungen Typencode

Modellcode

bei rundem Rost: Schachtnennweite in cm bei eckigem Rost: fortlaufende Nummerierung 00 01 02 06 07 08 09 10 12 19

ohne Betonsockel, ohne Verschluss ohne Betonsockel, mit Seitenverschluss ohne Betonsockel, mit Schraubverschluss ohne Betonsockel, mit selbstblockierendem Rost ohne Betonsockel, mit Reinigungsdeckel ohne Betonsockel, mit Verschluss BLOCROLL ohne Betonsockel, für Drainbelag mit Betonsockel, ohne Verschluss mit Betonsockel, mit Schraubverschluss mit Betonsockel, für Drainbelag

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/8


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2801 Aufsatz

L3/B3

H

1 t Radlast gelocht flach auf Zementrohr

D1 L2/B2

Typ 040 050 060

DN mm 400 500 600

Typ

Rost Ø

040 050 050

mm 410 515 610

Typ

040 050 060

Gewicht Rahmen kg 10 18 26

D1 mm 385 480 575

L2 mm 460 585 685

Rost Auflagehöhe mm 17 19 22

Gewicht Rost kg 10 16 25

B2 mm 460 585 685

L3 mm 455 580 680

B3 mm 455 580 680

H mm 35 40 45

Schlitzöffnung total cm2 250 450 770

Gewicht total kg 20 34 51

Modell

00 00 00

01 01 01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/9


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2803 Aufsatz

D3

H

1 t Radlast gelocht flach auf Zementrohr

D1 D2

Typ

DN mm 600

060

Typ

Rost Ø

060

mm 610

Typ

060

Gewicht Rahmen kg 26

D1 mm 570

Rost Auflagehöhe mm 22

Gewicht Rost kg 25

D2 mm 755

D3 mm 750

H mm 35

Schlitzöffnung total cm2 770

Gewicht total kg 51

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/10


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2805 Aufsatz

D3

H

1 t Radlast gelocht flach Einbau in Zementrohrfalz

D1

Typ

DN mm 150 200 250 300 400 500 600

015 020 025 030 040 050 060 Typ

Rost Ø

015 020 025 030 040 050 060

mm 155 205 260 305 410 515 610

Typ

015 020 025 030 040 050 060

Gewicht Rahmen kg 2 2 3 4 6 8 13

D1 mm 130 180 230 275 380 475 570

Rost Auflagehöhe mm 12 14 14 16 17 19 22 Gewicht Rost kg 1 2 3 4 11 16 25

D3 mm 180 230 280 335 450 555 660

H mm 25 28 28 32 32 35 40

Schlitzöffnung total cm2 24 51 90 110 250 450 770

Gewicht total kg 3 4 6 8 17 24 38

Modell

00 00 00 00 00 00 00

01 01 01 01 01 01 01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/11


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2813 Aufsatz

D3

H

5 t Radlast gelocht flach auf Zementrohr

D1 D2

Typ

DN mm 600

060

Typ

Rost Ø

060

mm 610

Typ

060

Gewicht Rahmen kg 26

D1 mm 570

Rost Auflagehöhe mm 22

Gewicht Rost kg 47

D2 mm 755

D3 mm 750

H mm 35

Schlitzöffnung total cm2 440

Gewicht total kg 73

Modell

00

01

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3272–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/12


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2815 Aufsatz

D3

h2 H

5 t Radlast gelocht gewölbt/flach Einbau in Zementrohrfalz

D1

Typ

DN mm 300 400 500 600 700 800

030 040 050 060 070 080

Typ

Rost Ø

030 040 050 060 070 080

mm 305 410 515 610 715 835

Typ

030 040 050 060 070 080

Gewicht Rahmen kg 4 6 8 13 21 24

D1 mm 280 380 475 570 665 758

Rost Auflagehöhe mm 15 17 19 22 24 14

Gewicht Rost kg 6 19 24 47 76 94

D3 mm 335 450 555 660 760 875

H mm 35 30 35 40 45 50

h2 mm 4 9 0 0 5 5

Schlitzöffnung total cm2 130 270 440 630 900 1200

Gewicht total kg 10 25 32 60 97 118

Modell

00 00 00 00 00 00

01 01 01 01 01 01

Hinweis:

– gewölbt Typ 030, 040, 070 und 080 – flach Typ 050 und 060

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– zu Modell 01; Fig. 3772–001; Verriegelungsschlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/13


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2901 Aufsatz

H

5 t Radlast flach auf Zementrohr

B3/L3 D1 B2/L2

Typ

DN mm 400 500 600

040 050 060

D1 mm 385 480 575

Typ

Rost Ø

040 050 060

mm 410 515 610

Typ

040 050 060

Gewicht Rahmen kg 10 18 26

Modell:

Gewicht Rost kg 19 32 49

L2 mm 460 585 685

Rost Auflagehöhe mm 17 19 22

Gewicht total kg 29 50 75

B2 mm 460 585 685

Schlitzbreite mm 25 25 25

L3 mm 455 580 680

B3 mm 455 580 680

Schlitzöffnung total cm2 295 505 800

H mm 35 40 45

Schluckvermögen l/min. 490 770 1480

Modell

00 00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/14


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2903 Aufsatz

H

5 t Radlast flach auf Zementrohr

D3

D1 D2

Typ

DN mm 600

060

Typ

Rost Ø

060

mm 610

Typ

060

Gewicht Rahmen kg 26

Modell:

D1 mm 570

Rost Auflagehöhe mm 22

Gewicht Rost kg 49

D2 mm 755

Schlitzbreite

Gewicht total kg 75

mm 25

Schlitzöffnung total cm2 800

D3 mm 750

H mm 35

Schluckvermögen l/min. 770

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/15


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2905 Aufsatz

H

5 t Radlast flach Einbau in Zementrohrfalz

D3

D1

Typ

DN mm 400 500 600

040 050 060

Typ

Rost Ø

040 050 060

mm 410 515 610

Typ

040 050 060

Gewicht Rahmen kg 6 8 13

Modell:

D1 mm 380 475 570

Rost Auflagehöhe mm 17 19 22

Gewicht Rost kg 19 32 49

D3 mm 450 555 660

Schlitzbreite

Gewicht total kg 25 40 62

mm 25 25 25

Schlitzöffnung total cm2 295 505 800

H mm 32 35 40

Schluckvermögen l/min. 490 770 1480

Modell

00 00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/16


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2912 Aufsatz

B3/L3

H

5 t Radlast flach

B1/L1

Typ

B1 mm 260

003

Typ

Rost Breite mm 300

003

Typ

003

Gewicht Rahmen kg 15

Modell:

L1 mm 260

Rost Länge mm 300

Gewicht Rost kg 16

B3 mm 350

Auflagehöhe mm 38

Gewicht total kg 31

L3 mm 350

Schlitzbreite mm 24

Schlitzöffnung total cm2 280

H mm 60

Schluckvermögen l/min. 490

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/17


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2915 Aufsatz

B3/L3

H

5 t Radlast flach

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 310 440

002 010

Typ

002 010

Typ

002 010

L1 mm 310 640

Rost Ø Breite mm 340 480

Gewicht Rahmen kg 9 34

B2 mm 365 550

Rost Länge mm 340 680

Gewicht Rost kg 17 58

L2 mm 400 750

Auflagehöhe mm 30 44

Gewicht total kg 26 92

Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3271–001; Verriegelungsschlüssel

B3 mm 365 515

Schlitzbreite mm 24 26

L3 mm 365 715

Schlitzöffnung total cm2 360 1130

H mm 50 65

Schluckvermögen l/min. 828 2050

Modell

00 00

02

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/18


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2917 Aufsatz PISO H1

D3

H2

Klasse D400 gemäss Norm EN124 mit Elastomer-Einlage stufenlos höhen- und neigungsverstellbar mit Drehsicherung Sitzflächen bearbeitet

DN D2

Typ

DN

D2

D3

H1

H2

Rost Ø

010

mm 600

mm 1050

mm 721

mm 240

mm 100

mm 689

Typ

060

Typ

060

Schlitzöffnung total cm2 970

Gewicht Rahmen kg 41

Modelle:

Schluckvermögen

Modell

l/min. 1870

10

Rahmen und Sockel kg 188

Rost

Total

kg 92

kg 287

Auflagehöhe mm 50

12

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen zum Einbau und zur Montage siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– – – –

Fig. 3279–001; Schlüssel Fig. 3280–060; Schlauchschalung Fig. 3281–001; Stanzführung zu Modell 12; Innensechskantschlüssel 10 für M12 Schrauben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/19


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2918 Aufsatz

D3

H

10 t Radlast flach mit bearbeiteten Sitzflächen auf Zementrohr

DN D2

Typ

DN mm 600

060

Typ

Rost Ø

060

mm 645

Typ

060

Gewicht Rahmen kg 33

Modell:

Gewicht Rost kg 70

D2 mm 725

Auflagehöhe mm 40

Gewicht total kg 103

D3 mm 675

Schlitzbreite mm 25

Schlitzöffnung total cm2 970

H mm 100

Schluckvermögen l/min. 1870

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/20


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2920 Aufsatz

H

B3/L3

h2 Konkavität

10 t Radlast gewölbt

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 455 455

001 002

Typ

Rost Breite mm 450 450

001 002

Typ

001 002

L1 mm 405 455

Gewicht Rahmen kg 29 31

Modell:

B2 mm 530 530

Rost Länge mm 450 500

Gewicht Rost kg 37 42

L2 mm 570 620

B3 mm 480 480

Auflagehöhe mm 60 60

Gewicht total kg 66 73

Schlitzbreite mm 25 25

L3 mm 480 530

H mm 100 100

Schlitzöffnung total cm2 689 796

h2 mm 15 15

Schluckvermögen l/min. 1390 1580

Modell

00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/21


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2922 Aufsatz

H

B3/L3

h2 Konkavität

10 t Radlast gewölbt

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 455 455

001 002

Typ

Rost Breite mm 450 450

001 002

Typ

001 002

L1 mm 405 455

Gewicht Rahmen kg 31 32

Modell:

B2 mm 530 530

Rost Länge mm 450 500

Gewicht Rost kg 37 41

L2 mm 570 620

B3 mm 480 480

Auflagehöhe mm 60 60

Gewicht total kg 68 73

Schlitzbreite mm 25 25

L3 mm 480 530

H mm 100 100

Schlitzöffnung total cm2 689 796

h2 mm 5 5

Schluckvermögen l/min. 1390 1580

Modell

00 00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/22


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2930 Aufsatz AURA

H2

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage höhenverstellbar mittels Zwischenrahmen AURA

B3/L3

B1/L1

Typ

B1 mm 370

001

Typ

Rost Breite mm 335

001

Typ

001

Gewicht Rahmen kg 26

L1 mm 430

Rost Länge mm 520

Gewicht Rost kg 34

B3 mm 400

Auflagehöhe mm 35

Gewicht total kg 60

Schlitzbreite mm 24

L3 mm 550

Schlitzöffnung total cm2 776

H2 mm 100

Schluckvermögen Variante A Variante B mm l/min. 1700 1800

Modell

00

Hinweise: – Position des Rostes im Rahmen: Variante A: Der Rost wird so eingelegt, dass sich auf beiden Seiten gleich breite Einlaufschlitze ergeben Variante B: Der Rost wird so eingelegt, dass sich seitlich ein breiter Schlitz ergibt Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3290; Aufsetzrahmen

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/23


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

A

Figur 2932 Aufsatz NIVROLL Klasse C250 gemäss VSS-Norm SN 640 366a und EN 124 flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar

005 004

D

A

H

B2/L2

006

B1/L1 D

B3/L3

Typ 004 005 006

B1 mm 330 330 330

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

004 005 006

Typ

004 005 006

L1 mm 430 430 430

Gewicht Rahmen kg 32 32 32

B2 mm 416 416 416

L2 mm 550 550 550

Rost Länge mm 520 520 520

Rahmen und Betonsockel kg 82 169 155

Rost kg 37 37 37

B3 mm 490 0 0

L3 mm 650 0 0

Auflagehöhe mm 50 50 50

Schlitzbreite mm 25 25 25

Gewicht total kg 119 206 192

Modell

Hinweis:

– andere Betonsockel auf Anfrage

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

D mm 0 900 900

A mm 0 50 110

Schlitzöffnung total cm2 693 693 693

H mm 210 210 210

Schluckvermögen l/min. 1600 1600 1600

10 10 10

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3330–011; Aufzugsvorrichtung – Fig. 3332–001; Hilfsdeckel – Fig. 3280–011; Schlauchschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/24


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

A

Figur 2933 Aufsatz SIBLOC-NIVROLL Klasse D400 gemäss Norm EN 124 flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar selbst-blockierend

005 004

D

A

H

B2/L2

006

B1/L1 D

B3/L3

Typ 004 005 006

B1 mm 330 330 330

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

004 005 006

Typ

004 005 006

L1 mm 430 430 430

Gewicht Rahmen kg 32 32 32

B2 mm 416 416 416

L2 mm 550 550 550

Rost Länge mm 520 520 520

Rahmen und Betonsockel kg 82 169 155

Rost kg 33 33 33

B3 mm 490 0 0

L3 mm 650 0 0

Auflagehöhe mm 50 50 50

Schlitzbreite mm 16 15 16

Gewicht total kg 115 202 188

Modell

D mm 0 900 900

A mm 0 50 110

Schlitzöffnung total cm2 810 810 810

H mm 210 210 210

Schluckvermögen l/min. 1800 1800 1800

10 10 10

Hinweise: – andere Betonsockel auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3330–011; Aufzugsvorrichtung – Fig. 3333–001; Hilfsdeckel – Fig. 3280–011; Schlauchschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/25


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

A

Figur 2933 Aufsatz SIBLOC-NIVROLL Klasse D400 gemäss Norm EN 124 flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar (bis 5 cm) stufenlos neigungsverstellbar selbst-blockierend

015 014

D

A

H

B2/L2

016

B1/L1 D

B3/L3

Typ 014 015 016

B1 mm 330 330 330

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

014 015 016

Typ

014 015 016

L1 mm 430 430 430

Gewicht Rahmen kg 32 32 32

B2 mm 416 416 416

L2 mm 550 550 550

Rost Länge mm 520 520 520

Rahmen und Betonsockel kg 82 169 155

Rost kg 32 32 32

B3 mm 490 0 0

L3 mm 650 0 0

Auflagehöhe mm 50 50 50

Schlitzbreite mm 16 16 16

Gewicht total kg 114 201 187

Modell

D mm 0 900 900

A mm 0 50 110

Schlitzöffnung total cm2 890 890 890

H mm 210 210 210

Schluckvermögen l/min. 1900 1900 1900

10 10 10

Hinweise: – mit breitem Schlitz für Autobahnen, analog unserer Fig. 2941 – andere Betonsockel auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3330–011; Aufzugsvorrichtung – Fig. 3333–001; Hilfsdeckel – Fig. 3280–011; Schlauchschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/26


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

B3/L3

H

10 t Radlast gewölbt mit Elastomer-Einlage

h2 Konkavität

Figur 2936 Aufsatz

B1/L1

Typ 001

Typ

001

Typ

001

B1 mm 370

L1 mm 430

B3 mm 400

L3 mm 550

H mm 125

h2 mm 30

Rost Breite mm 375

Rost Länge mm 520

Auflagehöhe mm 55

Schlitzbreite mm 24

Schlitzöffnung total cm2 695

Schluckvermögen l/min. 1800

Gewicht Rahmen kg 27

Modell:

Gewicht Rost kg 36

Gewicht total kg 63

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/27


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2938 Aufsatz BIROLL-PISO

C

10 t Radlast gemäss VSS-Norm 640 366a flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar

H2

002

H1

B3/L3

004 005

B1/L1 B2/L2

Typ 002 004 005

B1 mm 375 375 375

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

002 004 005

Typ

002 004 005

L1 mm 450 450 450

Gewicht Rahmen kg 27 27 27

B2 mm 590 800 850

L2 mm 850 850 850

Rost Länge mm 520 520 520

Rahmen und Betonsockel kg 109 165 162

Rost kg 48 48 48

B3 mm 420 420 420

L3 mm 550 550 550

Auflagehöhe mm 50 50 50

Schlitzbreite mm 22 22 22

Gewicht total kg 157 213 210

Modell

H1 mm 240 240 240

H2 mm 100 100 100

Schlitzöffnung total cm2 776 776 776

C mm 148 148 148

Schluckvermögen l/min. 1000 1000 1000

10 10 10

Hinweise: – Sicherheit für den Verkehr von zweirädrigen Fahrzeugen – Rost mit Betonfüllung Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3279–001; Schlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/28


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2939 Aufsatz PISO

C

10 t Radlast gemäss VSS-Norm 640 366a flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar

005

004 H1

B3/L3

H2

002

B1/L1 B2/L2

Typ 002 004 005

B1 mm 375 375 375

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

002 004 005

Typ

002 004 005

L1 mm 450 450 450

Gewicht Rahmen kg 27 27 27

B2 mm 590 800 850

L2 mm 850 850 850

Rost Länge mm 520 520 520

Rahmen und Betonsockel kg 109 165 162

Auflagehöhe mm 50 50 50

Rost kg 37 37 37

Gewicht total kg 149 202 199

B3 mm 420 420 420

L3 mm 550 550 550

Schlitzbreite mm 25 25 25

Schlitzöffnung total cm2 776 776 776

H1 mm 240 240 240

H2 mm 100 100 100

C mm 148 148 148

Schluckvermögen Variante A Variante B l/min. l/min. 1700 1800 1700 1800 1700 1800

Modell

10 10 10

Hinweise: – Position des Rostes im Rahmen: Variante A: Der Rost wird so eingelegt, dass sich auf beiden Seiten gleich breite Einlaufschlitze ergeben Variante B: Der Rost wird so eingelegt, dass sich seitlich ein breiter Schlitz ergibt – Typ 005: vierseitig, 1 Seite ist um 40 mm abgesetzt – andere Betonsockel auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3279–001; Schlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/29


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2940 Aufsatz

H2

C

10 t Radlast gemäss VSS-Norm 640 366a flach mit Elastomer-Einlage

B3/L3

B1/L1

Typ

B1 mm 360

001

Typ

Rost Breite mm 370

001

Typ

Gewicht Rahmen kg 25

001

L1 mm 450

Rost Länge mm 520

B3 mm 420

Auflagehöhe mm 50

Gewicht Rost kg 37

L3 mm 550

Schlitzbreite mm 25

Gewicht total kg 62

H2 mm 100

Schlitzöffnung total cm2 776

C mm 148

Schluckvermögen Variante A Variante B l/min. l/min. 1700 1800

Modell

00

Hinweise: – Position des Rostes im Rahmen: Variante A: Der Rost wird so eingelegt, dass sich auf beiden Seiten gleich breite Einlaufschlitze ergeben Variante B: Der Rost wird so eingelegt, dass sich seitlich ein breiter Schlitz ergibt Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/30


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2941 Aufsatz SIBLOC 012

003

004

014

B3/L3

B1/L1 B2/L2

Typ 001 002 003 004 012 014 Typ

001 002 003 004 012 014 Typ

001 002 003 004 012 014

H

002

H

B3/L3

001

H

Klasse D400 flach mit Elastomer-Einlage selbst-blockierend

B3/L3 B1/L1 B2/L2

B1/L1 B2/L2

B1 mm 368 368 368 368 368 368

L1 mm 450 450 450 450 450 450

B2 mm 400 470 400 470 550 550

L2 mm 550 638 550 635 635 635

B3 mm 396 396 396 396 396 396

L3 mm 546 546 546 546 546 546

H mm 100 100 100 100 100 100

Rost Breite mm 370 370 370 370 370 370

Rost Länge mm 520 520 520 520 520 520

Auflagehöhe mm 50 50 50 50 50 50

Schlitzbreite mm 16 16 16 16 16 16

Schlitzöffnung total cm2 810 810 890 890 810 890

Höhe total mm 70 70 70 70 70 70

Schluckvermögen l/min. 1800 1800 1900 1900 1800 1900

Gewicht Rahmen kg 22 30 22 30 32 32

Gewicht Rost kg 34 34 33 33 34 33

Gewicht total kg 56 64 55 63 66 65

Modell

00 00 00 00 00 00

Hinweise: – Typen 003, 004 und 014 mit breitem Schlitz für Autobahnen. Der grosse Schlitz des Rostes ist auf der der Fahrbahn gegenüberliegenden Seite anzubringen – der Rost wird mit Hilfe eines Pickels geöffnet, während für die Schliessung ein einfacher Fussdruck genügt Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/31


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2943 Aufsatz SIBLOC-PISO

002

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 flach mit Elastomer-Einlage höhenverstellbar selbst-blockierend

H1

B3/L3

005

H2

004

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 372 372 372

002 004 005

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

002 004 005

Typ

002 004 005

L1 mm 447 447 447

Gewicht Rahmen kg 24 24 24

B2 mm 590 800 850

Rost Länge mm 520 520 520

Gewicht Betonsockel kg 92 138 135

L2 mm 850 850 850

B3 mm 415 415 415

L3 mm 546 546 546

Auflagehöhe mm 50 50 50

Höhe total mm 70 70 70

Schlitzbreite mm 16 16 16

Gewicht Rost kg 34 34 34

Gewicht total kg 150 196 193

H1 mm 240 240 240

H2 mm 100 100 100

Schlitzöffnung total cm2 810 810 810

Schluckvermögen l/min. 1800 1800 1800

Modell

10 10 10

Hinweise: – der Rost wird mit Hilfe eines Pickels geöffnet, während für die Schliessung ein einfacher Fussdruck genügt – Typ 005 vierseitig: 1 Seite ist um 40 mm abgesetzt – andere Betonsockel auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3279–001; Schlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/32


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2943 Aufsatz SIBLOC-PISO

012

Klasse D400 gem. Norm EN 124 flach mit Elastomer-Einlage höhenverstellbar selbst-blockierend

015

H1

B3/L3

H2

014

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 372 372 372

012 014 015

Typ

Rost Breite mm 370 370 370

012 014 015

Typ

012 014 015

L1 mm 447 447 447

Gewicht Rahmen kg 24 24 24

B2 mm 590 800 850

Rost Länge mm 520 520 520

Gewicht Betonsockel kg 92 138 135

L2 mm 850 850 850

Auflagehöhe mm 50 50 50

Gewicht Rost kg 33 33 33

Gewicht total kg 149 195 192

B3 mm 415 415 415

L3 mm 546 546 546

Schlitzbreite mm 16 16 16

Schlitzöffnung total cm2 890 890 890

H1 mm 240 240 240

H2 mm 100 100 100

Höhe total mm 70 70 70

Schluckvermögen l/min. 1900 1900 1900

Modell

10 10 10

Hinweise: – mit breitem Schlitz für Autobahnen. Der grosse Schlitz des Rostes ist auf der der Fahrbahn gegenüberliegenden Seite anzubringen – der Rost wird mit Hilfe eines Pickels geöffnet, während für die Schliessung ein einfacher Fussdruck genügt – Typ 015 vierseitig: 1 Seite ist um 40 mm abgesetzt – andere Betonsockel auf Anfrage Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– Fig. 3279–001; Schlüssel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/33


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2944 Aufsatz – SECUROLL

B2

H

H1

L3 L2

10 t Radlast gewölbt mit Elastomer-Einlage selbst-blockierend

B1/L1

Typ

B1 mm 250

001

Typ

001

Typ

001

L1 mm 450

B2 mm 410

L2 mm 590

L3 mm 490

H mm 100

Rost Breite mm 308

Rost Länge mm 490

Schlitzbreite mm 24

Schlitzöffnung total cm2 540

Gewicht Rahmen kg 24

Gewicht Rost kg 23

Gewicht total kg 47

Modell

H1 mm 25

Schluckvermögen l/min. 1000

00

Hinweise: – vor allem für Strassen- und Autobahnrinnen vorgesehen – der Rost wird mit Hilfe eines Pickels geöffnet, während für die Schliessung ein einfacher Fussdruck genügt Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/34


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2951 Aufsatz

h3

B3/L3

H

h2

7,5 t Radlast gewölbt

B1/L1 B2/L2

Typ 001

B1 mm 360

Typ

L1 mm 360

Rost Breite mm 410

001

Typ

Gewicht Rahmen kg 20

001

Modell:

B2 mm 500

Rost Länge mm 410

L2 mm 500

B3 mm 440

Auflagehöhe

Gewicht Rost kg 32

mm 40

L3 mm 440

Schlitzbreite mm 50

Gewicht total kg 52

H mm 65

h2 mm 55

Schlitzöffnung total cm2 585

h3 mm 115

Schluckvermögen l/min. 2200

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/35


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2960 Aufsatz OFFROLL

001

002 L4

H

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage mit Scharnier mit Sicherheit gegen unbefugtes Abheben Typ 001: mit Seitenöffnung B3/L3

B1/L1 L5 B2/L2

Typ 001 002

B1 mm 425 425

Typ

L1 mm 450 450

Rost Breite mm 450 450

001 002

Typ

Gewicht Rahmen kg 35 37

001 002

B2 mm 530 530

Rost Länge mm 500 500

L2 mm 620 620

B3 mm 480 480

Auflagehöhe mm 50 50

Gewicht Rost kg 45 45

L3 mm 530 530

Schlitzbreite mm 25 25

Gewicht total kg 80 82

L4 mm 340 0

L5 mm 455 455

Schlitzöffnung total cm2 724 724

H mm 100 100

Schluckvermögen l/min. 1440 1440

Modell

08 08

Hinweise: – Figur 2960–001 mit Seiteneinlauf – Figur 2960–002 ohne Seiteneinlauf Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Zubehör:

– Fig. 3240–001; Schlüssel zum Abheben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/36


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2965 Aufsatz BIROLL

001 B3/L3

10 t Radlast gemäss VSS-Norm 640 366a flach mit Elastomer-Einlage im Rost

H2

B2

001 L2

B1/L1 002 B3/L3 H2

002

B4

Typ

B1 mm 234 234

001 002

Typ

L1 mm 514 514

Rost Breite mm 280 280

001 002

Typ

Gewicht Rahmen kg 24 20

001 002

B3 mm 300 300

Rost Länge mm 520 520

L3 mm 540 540

B2 mm 400

Gewicht Rost kg 28 28

B4 mm

L2 mm 550 550

325

Auflagehöhe mm 50 50

B1/L1

Schlitzbreite mm 22 22

Gewicht total kg 52 48

Hinweis:

– Sicherheit für den Verkehr von zweirädrigen Fahrzeugen

Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Schlitzöffnung total cm2 540 540

H2 mm 100 100

Schluckvermögen l/min. 1000 1000

Modell

00 00

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/37


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2966 Rost BIROLL L1

10 t Radlast gemäss VSS-Norm 640 366a flach mit Elastomer-Einlage im Rost

B1

Typ

B1

L1

H

001

mm 390

mm 520

mm 90

Typ

001

Gewicht Rost kg 48

Hinweise: – – – Modell: –

Rost Auflagehöhe mm 50

Schluckvermögen

Modell

l/min. 1000

00

Schlitzbreite mm 22

H

Schlitzöffnung total cm2 540

Sicherheit für den Verkehr von zweirädrigen Fahrzeugen austauschbar mit Strassenrosten VSS, Figuren 2939 und 2940 Rost betoniert und ohne Rahmen geliefert Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/38


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2968 Aufsatz SECUROLL

001 011

B1 mm 460 460

Typ

L1 mm 500 500

Rost Breite mm 510 530

001 011

Typ

Gewicht Rahmen kg 32 32

001 011

B2 mm 630 582

L2 mm 650 650

Rost Länge mm 530 530

Gewicht Rost kg 42 42

B3 mm 530 530

B4 mm 860 695

Auflagehöhe mm 50 50

Gewicht Rahmen und Sockel kg 183 135

L4 / B4

L4 / B4

H

H1

B3/L3

H2

H2

B3/L3

H

H1

Klasse D400 gemäss Norm EN 124 flach mit Elastomer-Einlage selbst-blockierend mit rutschfester Oberfläche mit Scharnier für Drain-Belag

Typ

011

001

B1/L1

B1/L1

B2/L2

B2/L2

L3 mm 550 550

L4 mm 900 900

Schlitzbreite mm 20 20

Gewicht total kg 225 177

H1 mm 40 40

H mm 100 100

Schlitzöffnung total cm2 870 870

H2 mm 180 180

Schluckvermögen l/min. 1600 1600

Modell

00 00

09 09

19 19

Hinweise: – der Rost wird mit Hilfe eines Pickels geöffnet; während für die Schliessung ein einfacher Fussdruck genügt – durch die rutschfeste Oberfläche und die angepasste Stegform (ähnlich wie beim Rost BIROLL) besonders geeignet für Fahrradstreifen und Radwege – für die Ausführung «Drain-Belag» erlauben perforierte, rostfreie Stahlbleche ein ungehindertes Abfliessen des eingedrungenen Wassers – andere Betonsockel auf Anfrage – frei wählbare Beschriftung auf Anfrage Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/39


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

001

B1 mm 310

Typ

Rost Breite mm 270

001

Typ

001

L1 mm 450

Rahmen: sichtbare sichtbare Breite Länge mm mm 295 495

B2 mm 460

B1/L1 BA

L2 mm 660

Rost Länge mm 470

H mm 164

Auflagehöhe mm 45

Gewichte: Tasse Rahmen kg 33

X

H

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar, Neigung max. 7° Modell 06: Rost selbst-blockierend Modell 07: mit Reinigungsdeckel selbst-blockierend

Typ

B2/L2

HA

Figur 2970 Brückenablauf ECO

kg 20

HA mm 84

Schlitzbreite mm 20

BA mm 283

X mm 65–135

Schlitzöffnung total cm2 470

Festhalterahmen

Total

Modell

Rost kg 22

kg 9

kg 84

00

Schluckvermögen l/min. 1200

06

07

Hinweise: – eine Teilsendung ist möglich: In einer ersten Phase werden Tasse und Rost (oder Deckel) geliefert, und in einer zweiten Phase Festhalterahmen, Rahmen und Verstellsystem – eine Spezialdichtung ist am Auslauf der Tassse vormontiert Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/40


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2971 Brückenablauf ECO

X

B2/L2

Typ 001

B1 mm 310

Typ

Rost Breite mm 270

001

Typ

001

L1 mm 450

Rahmen: sichtbare sichtbare Breite Länge mm mm 295 495

B2 mm 460

H HA

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar, Neigung max. 7° Modell 06: Rost selbst-blockierend Modell 07: mit Reinigungsdeckel selbst-blockierend

B1/L1 BA

L2 mm 660

Rost Länge mm 470

Auflagehöhe mm 45

Gewichte: Tasse Rahmen kg 30

H mm 205

kg 20

HA mm 150

Schlitzbreite mm 20

BA mm 165

X mm 65–135

Schlitzöffnung total cm2 470

Festhalterahmen

Total

Modell

Rost kg 22

kg 9

kg 81

00

Schluckvermögen l/min. 1200

06

07

Hinweise: – eine Teilsendung ist möglich: In einer ersten Phase werden Tasse und Rost (oder Deckel) geliefert, und in einer zweiten Phase Festhalterahmen, Rahmen und Verstellsystem – eine Spezialdichtung ist am Auslauf der Tasse vormontiert Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/41


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2972 Brückenablauf ECO

B2/L2

Typ 001

Typ

001

Typ

001

H

X

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar, Neigung max. 7° Modell 06: Rost selbst-blockierend Modell 07: mit Reinigungsdeckel selbst-blockierend

B1/L1

B1 mm 310

L1 mm 450

B2 mm 460

L2 mm 660

H mm 170

X mm 62–135

Rost Breite mm 270

Rost Länge mm 470

Auflagehöhe

Schlitzbreite mm 20

Schlitzöffnung total cm2 470

Schluckvermögen l/min. 1200

Rahmen: sichtbare sichtbare Breite Länge mm mm 295 495

mm 45

Gewichte: Tasse Rahmen kg 28

kg 20

Festhalterahmen

Total

Modell

Rost kg 22

kg 9

kg 79

00

06

07

Hinweise: – eine Teilsendung ist möglich: In einer ersten Phase werden Tasse und Rost (oder Deckel) geliefert, und in einer zweiten Phase Festhalterahmen, Rahmen und Verstellsystem – eine Spezialdichtung ist am Auslauf der Tasse vormontiert Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/42


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 2973 Brückenablauf ECO

B2/L2

Typ 001

B1 mm 310

Typ

Rost Breite mm 270

001

Typ

001

L1 mm 450

Rahmen: sichtbare sichtbare Breite Länge mm mm 295 495

B2 mm 460

H HA

X

10 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage stufenlos höhenverstellbar stufenlos neigungsverstellbar, Neigung max. 7° Modell 06: Rost selbst-blockierend Modell 07: mit Reinigungsdeckel selbst-blockierend

B1/L1 BA

L2 mm 660

Rost Länge mm 470

Auflagehöhe mm 45

Gewichte: Tasse Rahmen kg 33

H mm 205

kg 20

HA mm 150

Schlitzbreite mm 20

BA mm 265

X mm 65–135

Schlitzöffnung total cm2 470

Festhalterahmen

Total

Modell

Rost kg 22

kg 9

kg 84

00

Schluckvermögen l/min. 1200

06

07

Hinweise: – eine Teilsendung ist möglich: In einer ersten Phase werden Tasse und Rost (oder Deckel) geliefert, und in einer zweiten Phase Festhalterahmen, Rahmen und Verstellsystem – eine Spezialdichtung ist am Auslauf der Tasse vormontiert Modelle:

– Erklärungen siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/43


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

Figur 3014 Aufsatz 7,5 t Radlast flach mit Elastomer-Einlage

H

B3/L3

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 395

002

Typ

Rost Breite mm 440

002

Typ

Gewicht Rahmen kg 20

002

Modell:

L1 mm 455

B2 mm 485

Rost Länge mm 500

L2 mm 545

Auflagehöhe

Gewicht Rost kg 32

mm 45

Schlitzbreite mm 24

Gewicht total kg 52

B3 mm 470

L3 mm 530

Schlitzöffnung total cm2 920

H mm 70

Schluckvermögen l/min. 1950

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/44


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

h2 Konkavität

7,5 t Radlast gewölbt mit Elastomer-Einlage

B3/L3

H

Figur 3015 Aufsatz

B1/L1 B2/L2

Typ

B1 mm 395

002

Typ

L1 mm 455

Rost Breite mm 440

002

Typ

Gewicht Rahmen kg 20

002

Modell:

B2 mm 485

Rost Länge mm 500

L2 mm 545

B3 mm 470

Auflagehöhe

Gewicht Rost kg 31

mm 45

Schlitzbreite mm 24

Gewicht total kg 51

L3 mm 530

H mm 70

Schlitzöffnung total cm2 920

h2 mm 15

Schluckvermögen l/min. 1950

Modell

00

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/45


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

b1

Figur 3050 Rost für Einlaufrinnen 5 t Radlast flach ohne Rahmen

l1

h1

Typ

Lichte Breite

b1

l1

h1

Schlitzbreite

004

mm 190

mm 250

mm 1000

mm 30

mm 30

Typ

Gewicht Rost kg 34

004

Schluckvermögen je Rost l/min. 1370

Schluckvermögen je Laufmeter l/min. 1370

Schlitzöffnung total cm2 850

Modell

00

Hinweise: – Einbau Winkeleisenrahmen (35 x 35 x 4), in Ortsbeton mit Verankerungslasche, oder in Beton-Rinnenelemente – auf Anfrage kann diese Figur auch aus duktilem Gusseisen – für höhere Radlasten – geliefert werden – Anwendung nur für langsam rollenden Verkehr bis 40 km/h Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/46


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

b1

Figur 3068 Rost für Einlaufrinnen 5 t Radlast flach ohne Rahmen

h1

l1

Typ

Lichte Breite

b1

l1

h1

Schlitzbreite

001

mm 250

mm 310

mm 1000

mm 30

mm 25

Typ

Gewicht Rost kg 34

001

Schluckvermögen je Rost l/min. 1900

Schluckvermögen je Laufmeter l/min. 1900

Schlitzöffnung total cm2 1180

Modell

00

Hinweise: – Einbau in Winkeleisenrahmen (35 x 35 x 4) mit Verankerungslaschen oder in Beton-Rinnenelemente – nur für langsam rollenden Verkehr bis 40 km/h Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/47


Bauguss

B3 b1

Figur 3147 Rost für Einlaufrinnen

B1 B2

Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

7,5 t Radlast flach Sitzflächen und breitseitig bearbeitet spiel- und klapperfrei

H

L3 l1

L1 L2

Typ 030 045

B1 mm 300 450

L1 mm = n • l1 = n • l1

Typ

030 045

L2 mm = L1+106 = L1+106

Rost Auflagehöhe mm 60 60

030 045

Typ

B2 mm 454 604

Gewicht je Laufmeter: Rahmen kg 23 23

B3 mm 443 593

Schlitzbreite mm 24 24

Rost kg 47 71

Gewicht total kg 69 93

L3 mm = L1+76 = L1+76

H mm 85 85

Schlitzöffnung total cm2 840 1180

b1 mm 367 517

l1 mm 647 647

Schluckvermögen je Laufmeter l/min. 1700 4100

Modell

00 00

Hinweise: – in bestimmten Fällen ist es notwendig, ein kürzeres Rostelement – im Minimum jedoch 250 mm – zu bestellen – Auf Anfrage können Anschlusswinkel mitgeliefert werden, um eine Eckverbindung zu bilden – Auf Anfrage kann auch ein Betonsockel bestellt werden – n = Anzahl Roste mit l1 = 647 mm Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/48


Aufsätze, Brückenabläufe, Rinnen

Bauguss

B3 b1

10 t Radlast flach Sitzflächen bearbeitet Roste austauschbar

B1 B2

Figur 3148 Rost für Einlaufrinnen

H

L3 l1

L1 L2

Typ 045

B1 mm 453

L1 mm = (n • l1)+8

Typ

045

L2 mm = L1+106

Rost: Auflagehöhe mm 60

045

Typ

B2 mm 607

Gewicht je Laufmeter: Rahmen kg 23

B3 mm 596

Schlitzbreite mm 27

Rost kg 97

Gewicht total kg 120

L3 mm = L1+76

H mm 85

Schlitzöffnung total cm2 1900

b1 mm 518

l1 mm 972

Schluckvermögen je Laufmeter l/min. 4100

Modell

00

Hinweise: – in bestimmten Fällen ist es notwendig, ein kürzeres Rostelement – im Minimum jedoch 250 mm – zu bestellen – Auf Anfrage können Anschlusswinkel mitgeliefert werden, um eine Eckverbindung zu bilden – Auf Anfrage kann auch ein Betonsockel bestellt werden – n = Anzahl Roste mit l1 = 972 mm Modell:

– Erklärung siehe anfangs Kapitel

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/49


Figur 3154 ROLL-DRAIN B 200 SR

3310-020-00

200

211

Klassen D400–E600 gemäss Norm EN124 Rinne DN 200 aus armiertem FT-Beton Guss-Rahmen mit Elastomer-Einlage Guss-Rost selbstblockierend gegen Längebremskräfte gesichert Gussteile korrosionsgeschützt höhenverstellbar flach

1000

40

Bauguss

311

Aufsätze/Rinnen/Brückenabläufe

330

3154-SP2-08

3154-0S2-08 50

50

50

330

311 193

DN200

3154-MH2-08

DN160 3154-SM2-08

200

Artikel-Nr. 3154 – SP2 – 08 3154 – SM2 – 08 3154 – MH2 – 08 3154 – OE2 – 08 3154 – OS2 – 08 3310 – O20 – 00

Rinne mit Rost Rinne mit senkrechtem Abgang DN 160 Stirnwand Auslauf DN 200 Stirnwand Einlaufseite geschlossen Stirnwand Auslaufseite geschlossen Aufsetzrahmen für Höhenverstellung und Drain-Beläge

3154-OE2-08

Gewicht kg 197 159 10 13 13 8

Einbau-Hinweise: – Kieskoffer gut verdichten – Einbringen einer Ortsbetonsohle – Versetzen und Ausrichten der Rinnen auf der Ortsbetonsohle, auf welcher sie auf der ganzen Länge aufliegen müssen – Rinnen seitlich einbetonieren – Die Verschleissschicht soll in jedem Fall die Rahmenkante um 3 bis 5 mm überstehen – Rinnen mit Gefälle auf Anfrage lieferbar – Verlangen Sie unsere Rinnendokumentation

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/50


Aufsätze/Rinnen/Brückenabläufe

Bauguss

Figur 3160 ROLL-DRAIN F 100 S

10 146

500

100

5

160

Belastungsklassen A15 bis F900 gemäss Norm EN 124 Vollguss-Elemente korrosionsgeschützt Stecksystem mit 4 Teilen selbstblockierend flach

10

3160-OE1-16

190

160

DN100

146

70

146

3160-SP1-16

3160-MH1-16

146

D

N

10

0

180

146

3160-BE1-16

Artikel-Nr. 3160 – SP1 – 16 3160 – OE1 – 16 3160 – MH1 – 16 3160 – BE1 – 16

Gewicht kg Rinnenelement und Rost 20.7 Stirnwand für Einlauf geschlossen 2.5 Stirnwand für Auslauf, mit Abfluss DN100 2.9 Ablaufkasten für 4 Rinnenelemente/5 Abflussrohre DN 100 8.4

Einbau-Hinweise: – Am Ablauf beginnen und gegen die Fliessrichtung verlegen – Fundament entsprechend Einsatzgebiet und Belastung bemessen – Rinnenelement auf frisches Betonbett mit kraftschlüssiger Stossverbindung aneinanderfügen. Ab Klasse C seitlich Beton anfüllen – Setzungen und thermisches Verhalten der anschliessenden Fahrbahnbeläge berücksichtigen

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

5/51


Baumroste

6


Bauguss

80

Figur 5550 Baumrost 4 t Radlast Rahmen geschweisst, Stahl verzinkt Rost Sphäroguss Typ 200 klapperfrei; überlappende Roste

Typ

Rahmen:

153 200

Typ 153 200

Gewichte in kg

L1 mm 1530 2000

Eckelement 24 45.5

L2/B2 ø700

25

Baumroste

ø790 L1/B1

B1 mm 1530 2000

Rost:

Mittelelement 17 31

L2 mm 1500 1970

Rahmen 74 100

Total 238 406

B2 mm 1500 1970

Modell 02 02

Hinweise: – Ausführungen mit Verschraubung, bestehend aus zweiteiligem Rahmen 5550, vier Mittelsegmenten 5550-1 und vier Ecksegment 5550-2 Zubehör:

– Fig. 3220; Verriegelungsschlüssel – zu Typ 200: Verschraubungsmaterial rostfreier Stahl V4A; 4: Schrauben M10x45; 5: Muttern M10; 6: Unterlagsscheiben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

6/3


Bauguss

ø1970 ø700

80

Figur 5560 Baumrost 4 t Radlast Rahmen geschweisst, Stahl verzinkt Rost Sphäroguss, überlappende Roste klapperfrei

Typ 200

Gewichte in kg Total 276

Gewicht Rost 32

25

Baumroste

ø790 ø2000

Gewicht Rahmen 84

Modell 02

Hinweise: – Ausführungen mit Verschraubung, bestehend aus zweiteiligem Rahmen, und 6 Rostsegmenten – die Roste werden mit Rahmen verschraubt, um ein Klappern zu verhindern Zubehör:

– Verschraubungsmaterial rostfreier Stahl V4A: 4: Schrauben M10x45; 5: Muttern M10; 6: Unterlagsscheiben

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

6/4


Zubehรถr

Inhaltsverzeichnis

Seite

รœbersicht bildlich

7/3

Produkte

7/6

7


Zubehör

Bauguss

Übersicht

3203

3220

3221 – BODA2000

3222 – BODA2000

3223 – BODA2000

3224 – BODA2000

3229 – BODA2000

3235

3240

004

003

002

3244

3257

3260

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/3


Zubehör

Bauguss

Übersicht

3270

3271

3272

3273

3274

3279

3281– PISO

3285

060

011

3280– PISO – NIVROLL

001

3290

3300 – NORMROLL

011

3330 – NIVROLL

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/4


Zubehör

Bauguss

Übersicht

3332 – NIVROLL

3333 – NIVROLL

6900 – Schlüssel für Strassenkappe

6822/24 – Distanzringe 10 m 15 m

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/5


Zubehör

Bauguss

Figur 3203 Verriegelungsschlüssel für Abläufe L

Typ

Schlüssel vierkant

001

16/16

Hinweis:

L mm 145

Gewicht kg 0.28

Modell 00

– passend zu Bodenablauf Fig. 1731

S

Figur 3220 Verriegelungsschlüssel für Abläufe Schlüssel mit Innen- und Aussensechskant, für Putzdeckel und Rückstauverschluss-Einsätze

H

L

Typ

S

001

17 bzw. 22

Hinweis:

L mm 276

H mm 153

Gewicht kg 0.35

Modell 00

– passend zu Bodenabläufen Fig. 1700, 1701, 1705, 1706, 1784, 1785, 1791, 1792, 1793, 1794, 1799, 1801, 1802

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/6


Zubehör

Bauguss

Figur 3221 Isolationskörper BODA 2000

A

D

E

für Abläufe Isolationselement aus Polyurethan-Schaum (PUR) für BODA 2000, zum Schutze vor Kondenswasser

B

Typ

DN mm 80 100

008 010

Hinweis:

A mm 480 480

B mm 280 280

D mm 150 150

E mm 70 70

Gewicht kg 1.6 1.6

Modell 00 00

– passend zu BODA 2000 Fig. 1570, 1575, 1580, 1585, 1670, 1675

Figur 3222 Isolationskörper

A

D

E

für Abläufe Isolationselement aus Polyurethan-Schaum (PUR) für BODA 2000, zum Schutze vor Kondenswasser

C B

Typ 006 008 010

DN mm 60 80 100

Hinweis:

A mm 410 480 480

B mm 310 380 380

C mm 120 140 140

D m 150 180 180

E mm 60 70 70

Gewicht kg 1.3 2 2

Modell 00 00 00

– passend zu BODA 2000 Fig. 1571, 1576, 1581, 1586

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/7


Zubehör

Bauguss

Figur 3223 Isolationskörper BODA 2000 E

A

D

für Abläufe Isolationselement aus Polyurethan-Schaum (PUR) für BODA 2000, zum Schutze vor Kondenswasser

C B

Typ 008 010

DN mm 80 100

Hinweis:

A mm 480 480

B mm 380 380

C mm 140 140

D mm 230 230

E mm 70 70

Gewicht kg 2.2 2.2

Modell 00 00

– passend zu BODA 2000 Fig. 1671, 1676

A

Figur 3224 Isolationskörper BODA 2000

E

für Abläufe Isolationselement aus Polyurethan-Schaum (PUR) für BODA 2000, zum Schutze vor Kondenswasser B

Typ

DN mm 60 80 100

006 008 010

Hinweis:

A mm 420 480 480

B mm 164 204 204

E mm 60 60 60

Gewicht kg 1 1.3 1.3

Modell 00 00 00

– passend zu BODA 2000 Fig. 1575, 1576, 1585, 1586, 1675, 1676

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/8


Zubehör

Bauguss

Figur 3229 Pressdichtung BODA 2000

Typ

DN mm 60 80 100

006 008 010

Hinweis:

A mm 195 240 240

B mm 310 360 360

Dicke mm 0.30 0.40 0.40

Gewicht kg 0.3 0.4 0.4

øB

øA

für Abläufe Pressdichtung aus NBR, montierbar zwischen Tassenrand und Flanschring, passend zu Tassen und Anschlussflanschen

Modell 00 00 00

– passend zu BODA 2000 Fig. 1570, 1571, 1575, 1576, 1580, 1581, 1585, 1586, 1670, 1671, 1672, 1675, 1676

Figur 3235 Schlüssel zum Abheben

L

H

für Spezialabdeckungen für Schachtabdeckungen für Roste

Typ

L mm 215

001

H mm 190

Gewicht kg 1

Modell 00

Hinweise: – Befestigung des Schlüssels: die Abhebeschraube wird in das Schlüsselloch des Deckels gesteckt, mit einer Viertelsdrehung gesichert und durch Anziehen der Mutter unverrückbar festgeklemmt – Abheben des Deckels: Der Deckel kann durch das Anziehen der Abpress-Schrauben gelöst und an den Handgriffen über die Rahmenvorderkante herausgezogen werden – passend zu: Spezialabdeckungen Fig. 2521, 2523, 2525, 2531, 2533, 2535 Vollguss-Deckel Fig. 2616, 2617, 2618, 2619, 2632, 2633 Guss-Beton-Deckel Fig. 2716, 2717, 2718, 2719, 2730, 2732, 2733 Rost Fig. 2925 Zubehör:

– Gabelschlüssel 19/22

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/9


Zubehör

Bauguss

Figur 3240 Schlüssel zum Abheben L

H

für Spezialabdeckungen für Schachtabdeckungen für Roste

Typ

L mm 132

001

H mm 147

Gewicht kg 0.3

Modell 00

Hinweise: – Hilfsschlüssel zum Tragen der Deckel, mit Sicherungsriegel – passend zu: Spezialabdeckungen Fig. 2005, 2020, 2210, 2310, 2521, 2523, 2525, 2531, 2533, 2535 Vollguss-Deckel Fig. 2616, 2617, 2618, 2619, 2632, 2633 Guss-Beton-Deckel Fig. 2716, 2717, 2718, 2719, 2730, 2732, 2733 Strassenroste Fig. 2925, 2960

Figur 3244 Aufzugsvorrichtung L

für Spezialabdeckungen für Roste

Typ

L mm 875

001

Gewicht kg 4.6

Modell 00

Hinweise: – passend zu: Spezialabdeckungen Fig. 2521, 2523, 2525, 2531, 2533, 2535, 2536 Rost Fig. 2925

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/10


Zubehör

Bauguss

Figur 3257 Aufzugsvorrichtung für Schachtabdeckungen 80 0

Typ

Gewicht kg 9

001

00

– passend zu Schachtabdeckungen Fig. 2657, 2658, 2757 – ist auch für alle VSS-Normdeckel verwendbar – Für den Transport um 500 mm verkürzbar

Figur 3260 Schmutzfänger

004

für Schachtabdeckungen Schmutzfänger und Tragstab aus hartem Anticorodal, mit feuerverzinktem Bügel

140

648

626 003

125

Hinweis:

Modell

D

Typ

D mm 470 470 470

002 003 004

Hinweis:

H mm 235 235 235

Gewicht kg 1.8 1.8 1.8

002

335

H

655

Modell 00 00 00

– passend zu Schachtabdeckungen Typ 002: Fig. 2624, 2627, 2628, 2697, 2727, 2728 und 2797 Typ 003: Fig. 2701 und 2704 Typ 004: Fig. 2618, 2619, 2651, 2718, 2719 und 2751

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/11


Zubehör

Bauguss

S

Figur 3270 Verriegelungsschlüssel für Schachtabdeckungen

H

L

Typ

S mm 13 13

001 002

Hinweis:

L mm 110 200

H mm 78 421

Gewicht kg 0.36 0.9

Modell 00 00

– passend zu Vollguss-Deckel Fig. 2660, 2661, 2662, 2663, 2664, 2668, 2670, 2671

S

Figur 3271 Verriegelungsschlüssel für Schachtabdeckungen für Roste

H

L

Typ

S mm 19 24

001 002

Hinweis:

L mm 240 240

H mm 68 68

Gewicht kg 0.55 0.57

Modell 00 00

– passend zu: Schachtabdeckungen Typ 001: Fig. 2642, 2648, 2681 Roste Typ 001: Fig. 2913 und 2915 Schachtabdeckungen Typ 002: Fig. 2680

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/12


Zubehör

Bauguss

Figur 3272 Verriegelungsschlüssel L

für Schachtabdeckungen für Roste

H

Typ

L mm 100

001

Hinweis:

H mm 134

Gewicht kg 0.25

Modell 00

– passend zu: Vollguss-Deckel Fig. 2558, 2559, 2560, 2561, 2562, 2563, 2578, 2579, 2580, 2581, 2582, 2583, 2608, 2609, 2610, 2611, 2612, 2613, 2620 gelochte Roste Fig. 2801, 2803, 2805, 2813, 2815

Figur 3273 L

Schlüssel zum Abheben für Schachtabdeckungen für Roste

H

Typ

L mm 135

001

H mm 160

Gewicht kg 0.36

Modell 00

Hinweise: – passend zu: Vollguss-Deckel Fig. 2560, 2561, 2580, 2581, 2607, 2610, 2611, 2631 gelochte Roste Fig. 2801, 2803, 2805, 2815 (alte Ausführung mit Schlüsselloch)

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/13


Zubehör

Bauguss

Figur 3274 L

Schlüssel zum Abheben für Schachtabdeckungen

H

Typ

L mm 135

001

Hinweis:

H mm 190

Gewicht kg 0.39

Modell 00

– passend zu: Vollguss-Deckel

Fig. 2606, 2625, 2626, 2627, 2628, 2634, 2648, 2650, 2651, 2675, 2696, 2697, 2698 Guss-Beton-Deckel Fig. 2725, 2726, 2727, 2728, 2729, 2734, 2750, 2751, 2775, 2796, 2797, 2798

Figur 3279 Verstellschlüssel L

für Schachtabdeckungen für Roste

H

Typ 001

Schlüsselsechskant mm 14

L mm 400

H mm 600

Gewicht kg 1.3

Modell 00

Hinweise: – Spezialschlüssel für Stellschrauben der Schachtabdeckungen und Strassenroste PISO – passend zu: Vollguss-Deckel Fig. 2617, 2619, 2626, 2628 Guss-Beton-Deckel Fig. 2717, 2719, 2726, 2728 Roste Fig. 2917, 2929, 2938, 2939, 2943

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/14


Zubehör

Bauguss

Figur 3280 Schalung PISO-NIVROLL

060

L

B

für Schachtabdeckungen für Roste

011

H

H

D

Typ 011 060

L mm 430 0

B mm 330 0

D mm 0 600

H mm 180 120

Gewicht kg 6 8

Modell 00 00

Hinweise: – aufblasbare Schalung zum Untergiessen von Fliessmörtel zwischen dem Betonsockel und Gussrahmen bei den Schachtabdeckungen PISO und NIVROLL – passend zu: Deckel Typ 060: Fig. 2617, 2619, 2632, 2633, 2717, 2719, 2732, 2733, 2917 Roste Typ 011: Fig. 2932, 2933

R

Figur 3281 Stanzführung PISO für Schachtabdeckungen

Typ

R mm

001

361

Gewicht Stanzführung kg 4.50

Gewicht Achse kg 4.1

Modell

00

Hinweise: – Werkzeug, welches ein präzises Herausstanzen der Verschleiss-Schicht rund um die PISOAbdeckung ermöglicht – passend zu PISO-Schachtabdeckungen: Fig. 2617, 2619, 2717, 2719, 2917

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/15


Zubehör

Bauguss

Figur 3285 Aufsetzrahmen AURA

D3

H2

H1

für Schachtabdeckungen Aufsetzrahmen mit Elastomer-Einlage, zur Höhenverstellung von Schachtabdeckungen, inkl. Verschraubung, Sitzflächen bearbeitet

D1

Typ

D1 mm 610 610 610

003 004 005

D3 mm 750 750 750

H1 mm 30 40 50

Hinweis:

– H1 = Ausgleichshöhe – passend zu: Vollguss Deckel Fig. 2626, 2627, 2675 Guss-Beton-Deckel Fig. 2725, 2727, 2729, 2775

Modelle:

– 00 ohne Deckelverschraubung – 02 mit Deckelverschraubung

H2 mm 75 85 95

Gewicht kg 26 33 47

Modell 00 00 00

02 02 02

Figur 3290 Aufsetzrahmen AURA

H1 H3

für Roste Aufsetzrahmen zur Höhenverstellung, mit Elastomer-Einlage, inkl. Verschraubung B3/L3

Typ

H1 mm 40 50

004 005

Hinweis:

B3 mm 400 400

L3 mm 550 550

H3 mm 75 85

Gewicht kg 16 17

Modell 00 00

– H1 = Ausgleichshöhe – passend zu Rost Fig. 2930

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/16


Zubehör

Bauguss

H1

für Schachtabdeckungen Aufsetzrahmen mit Elastomer-Einlage, zur Höhenverstellung von Schachtabdeckungen NORMROLL (System AURA), inkl. Verschraubung, Sitzflächen bearbeitet

D3

H2

Figur 3300 Aufsetzrahmen NORMROLL

DN

Typ

DN mm 600

003

D3 mm 720

H1 mm 30

H2 mm 70

Gewicht kg 24

Modell 00

02

Hinweise: – H1 = Ausgleichshöhe – für den Einbau muss die Elastomer-Einlage des Grundrahmens entfernt und die Nut gereinigt werden – passend zu Schachtabdeckungen Fig. 2645, 2650, 2651, 2745, 2750, 2751 Modelle:

– 00 ohne Deckelverschraubung – 02 mit Deckelverschraubung

Figur 3330 Aufzugsvorrichtung NIVROLL

001

011

für Schachtabdeckungen für Roste Abhebeapparat, zum Ausstanzen des Belages und zur Höhen- und Neigungsregulierung der Schachtabdeckungen und Strassenroste NIVROLL

Typ 001 011

Gewicht kg 120 85

Hinweis:

Modell 00 00

– passend zu: Schachtabdeckung Typ 001: Fig. 2632, 2633, 2732, 2733 Roste Typ 011: Fig. 2932, 2933

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung» Zubehör:

– zu Typ 001: Fig. 3280–060; Schlauchschalung zu Typ 011: Fig. 3280–011; Schlauchschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/17


Zubehör

Bauguss

Figur 3332 Hilfsdeckel NIVROLL

L

H

B

für Roste

Typ

B mm 368

001

Hinweis:

L mm 520

H mm 21

Gewicht kg 5

Modell 00

– Stahldeckel, schützt den Rost 2932 während des Einbaues

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Figur 3333 Hilfsdeckel NIVROLL

L

H

B

für Roste

Typ

B mm 370

001

Hinweis:

L mm 520

H mm 49

Gewicht kg 34

Modell 00

– Gussdeckel ersetzt den Rost 2933 während des Einbaus

Anleitung: – Erklärungen siehe Kap. «Anwendung»

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/18


Zubehör

Bauguss

Figur 6822/6824 Distanzring

Nr.

H1 mm 10 10

0 1 0 1

H2 mm

50 50

D mm 132 164 132 164

d mm 110,5 140,5 110,5 140,5

Gewicht kg 0,3 0,4 1,6 2,1

H2

H1

D d

Art.-Nr. 15796 15809 15835 15847

SSIV/ NPK 872.611 872.612 872.621 872.622

Hinweise: – Mit Distanzringen kann die Strassenkappe einem neuen Niveau angepasst werden – Der Distanzring wird einzeln oder kombiniert verwendet

500

Figur 6900 Schlüssel

t

1000

Stahl feuerverzinkt

a b

a mm 21

b mm 22

Hinweis:

t mm 48

Gewicht kg 4,0

Art.-Nr. 92633

– Zur Bedienung von im Boden eingebauten Schiebern und Unterflur-Hydranten – Zum Bedienen von Deckel mit Verriegelung Fig. 6829/6838

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

7/19


Rohrbriden/Ăœbergangsbriden

8


Rohrbriden/Übergangsbriden

Bauguss

Rohrbride

DN SW

B

DE1

H

Verbindung von Rohren und Formstücken aus Guss Bridenmantel aus Chromnickelstahl Dichtungsmanschette dient zum Ausgleich von Rohraussendurchmesser-Differenzen. Sie übernimmt bzw. dämmt allfällige Schläge und/oder Vibrationen. Auf halber Höhe befindet sich ein 4 mm starker Anschlagring. Damit ist ein Anzeichnen der Einstecktiefe auf den beiden Rohrenden nicht nötig. Der Anschlagring dient gleichzeitig der Schalldämmung und verhindert die Übertragung des Körperschalls. Einsatz bis 80°C.

A

DE2

Rohrbride Guss/Guss, ohne Stützring DN 60 80 100 125 150 200 250 300

DE1 mm 68 89 110 135 160 210 274 326

DE2 mm 68 89 110 135 160 210 274 326

A mm 52 62 75 88 104 130 162 189

B mm 78 100 120 145 175 225 291 344

H mm 55 55 55 90 90 90 90 90

SW mm 5 5 6 6 6 6 6 6

Masse kg 0,3 0,4 0,6 0,8 1,4 1,0 1,4 1,5

Art.-Nr. 118700 118701 118702 118703 118704 118713 118714 118715

SSIV NPK 225.131 225.132 255.133 225.134 225.135 225.136 225.137 225.138

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

8/3


Rohrbriden/Übergangsbriden

Bauguss

Übergangsbride

DN SW

B

DE1

H

Verbindung von Rohren und Formstücken unterschiedlicher Werkstoffe. Bridenmantel aus Chromnickelstahl. Dichtungsmanschette dient zum Ausgleich von Rohraussendurchmesser-Differenzen. Sie übernimmt bzw. dämmt allfällige Schläge und/oder Vibrationen. Auf halber Höhe befindet sich ein 4 mm starker Anschlagring. Damit ist ein Anzeichnen der Einstecktiefe auf den beiden Rohrenden nicht nötig. Der Anschlagring dient gleichzeitig der Schalldämmung und verhindert die Übertragung des Körperschalls. Einsatz bis 80°C.

A

DE2

Übergangsbride Guss/PE mit Stützring DN 50 50 60 60 60 70 80 80 80* 100 100* 125 125* 150* 150 200

DE1 mm 58 58 68 68 68 78 89 89 89 110 110 135 135 160 160 210

DE2 mm 50 56 50 56 63 75 75 90 90 110 110 125 125 160 160 200

A mm 37 37 52 52 52 56 62 62 62 75 75 88 88 104 104 130

B mm 66 66 78 78 78 88 100 100 100 120 120 145 145 175 175 225

H mm 45 45 55 55 55 55 55 55 55 55 55 90 90 90 90 90

SW mm 5 5 5 5 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6 6 6

Masse kg 0,3 0,2 0,4 0,4 0,3 0,4 0,5 0,4 0,4 0,6 0,6 0,9 0,9 1,2 1,2 1,3

Art.-Nr. 116819 116766 116830 116836 116831 116829 116837 116762 116832 116763 116833 116764 116834 116835 116765 116769

SSIV NPK – – 227.231 227.231 227.231 227.232 227.232 227.232 227.232 227.233 227.233 227.234 227.234 227.235 227.235 227.236

* zu PE-Rohr S16

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

8/4


Rohrbriden/Übergangsbriden

Bauguss

DN SW

H

B

DE1

A

DE2

Übergangsbride Guss/PE, ohne Stützring DN 50 60 60 70 80 100 150 200 250 300

DE1 mm 58 68 68 78 89 110 160 210 274 326

DE2 mm 50 50 63 75 90 110 160 200 250 315

A mm 37 52 52 56 62 75 104 130 162 189

B mm 66 78 78 88 100 120 175 225 291 344

H mm 45 55 55 55 55 55 90 90 90 90

SW mm 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6

Masse kg 0,2 0,3 0,3 0,4 0,4 0,6 1,4 1,1 1,4 1,5

Art.-Nr.

B mm 78 100 120 145 225

H mm 55 55 55 90 90

SW mm 5 5 6 6 6

Masse kg 0,3 0,4 0,6 0,7 1,4

Art.-Nr.

116653 116673 116658 116772 118701 118702 118704 116773 116758 116759

SSIV NPK – 227.151 227.151 227.152 227.152 227.153 227.155 227.156 227.157 –

Übergangsbride Guss/Stahl, ohne Stützring DN 60 80 100 125 200

DE1 mm 68 89 110 135 210

DE2 mm 64 83 106 131 219,1

A mm 52 62 75 88 130

116810 116811 116812 116813 116784

SSIV NPK 227.131 227.132 227.133 227.134 227.136

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

8/5


Rohrbriden/Übergangsbriden

Bauguss

DN SW

H

B

DE1

A

DE2

Übergangsbride Stahl/PE, mit Stützring DN 50 50 50 60 60 70 80 80 80* 80* 100 100* 100* 110 125 125* 125* 150* 150 150* 200

DE1 mm 48,3 54 54 60,3 64 76,1 83 83 83 88,9 106 106 108 114,3 131/133 131/133 139,7 152 152 159 219,1

DE2 mm 50 50 56 63 63 75 75 90 90 90 110 110 110 110 125 125 125 160 160 160 200

A mm 37 37 37 52 52 56 62 62 62 62 75 75 75 78 88 88 88 104 104 104 130

B mm 66 66 66 78 78 88 100 100 100 100 120 120 120 126 145 145 145 175 175 175 225

H mm 45 45 45 55 55 55 55 55 55 55 55 55 55 55 90 90 90 90 90 90 90

SW mm 5 5 5 5 5 5 5 5 5 5 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6 6

Masse kg 0,3 0,3 0,2 0,4 0,3 0,4 0,5 0,5 0,5 0,4 0,6 0,6 0,6 0,7 0,9 0,9 0,9 1,3 1,3 1,2 1,6

Art.-Nr.

B mm 78 88 100 100 120 126 145 175 175

H mm 55 55 55 55 55 55 90 90 90

SW mm 5 5 5 5 6 6 6 6 6

Masse kg 0,3 0,4 0,5 0,4 0,6 0,6 0,9 1,4 1,2

Art.-Nr.

116815 116820 116826 116816 116821 116829 116827 116740 116822 116832 116741 116823 116833 116647 116742 116824 116838 116825 116649 116835 116777

SSIV NPK – – – 227.231 227.231 227.232 227.232 227.232 227.232 227.232 227.233 227.233 227.233 – 227.234 227.234 227.234 227.235 227.235 227.235 277.236

* zu PE-Rohr S16

Übergangsbride Stahl/PE, ohne Stützring DN 60 70 80 80 100 110 125 150 150

DE1 mm 60,3 76,1 83 88,9 108 114,3 139,7 159 168,3

DE2 mm 63 75 75 90 110 110 125 160 160

A mm 52 56 62 62 75 78 88 104 104

116656 116772 116660 118701 118702 116780 116669 118704 116672

SSIV NPK 227.151 227.152 227.152 227.152 227.153 – 227.154 227.155 227.155

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

8/6


Rohrbriden/Übergangsbriden

Bauguss

DE d1

e

Stützring für Serie PE standard DE mm 50 56 63 75 90 110 125 160 200

di mm 44 50 57 69 83 101,4 115,4 147,6 187,6

e mm 3 3 3 3 3,5 4,3 4,8 6,2 6,2

Art.-Nr.

di mm 84 103 117,2 150

e mm 3 3,5 3,9 5

Art.-Nr.

116600 116601 116602 116603 116604 116606 116609 116612 116615

SSIV NPK – – – – – – – – –

Stützring für Serie PE S16 DE mm 90 110 125 160

116605 116607 116610 116613

SSIV NPK – – – –

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

8/7


Anwendung

Inhaltsverzeichnis BODA 2000

Seite 9/3

ROLLMATIC Spezialabdeckungen

9/11

PISO Schachtabdeckungen

9/25

NORMROLL/AURA Schachtabdeckungen und Aufsätze 9/27 NIVROLL Schachtabdeckungen und Aufsätze

9/28

Wasserdichte Schachtabdeckungen

9/30

PISO Aufsätze rechteckig

9/32

PISO Aufsätze rund

9/34

ECO Brückenabläufe

9/36

Roste für Einlaufrinnen

9/37

9


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Einbauhinweise zu Fig. 1560, 1561, 1660, 1661 und 1662 Beschreibung der verschiedenen Bauteile 1 2

1 2 3 4 5 6

3 4 5

= Rost = Rahmen = innere Rohrdichtung = Niveauanpassungsrohr = äussere Rohrdichtung = lieferbare Tassen (mit oder ohne Geruchverschluss)

6

Einbausituation: Bodenbelag ohne Dichtung 1 2

A

3

Beispiel Figur 1661 1 2 3 4

= Gefällsüberzug, Schwarzbelag usw. = Stopfmörtel oder Giessmörtel = Aufsetzelement = Betondecke, Kellerboden oder Fundament

4

Einbauanleitung Tasse niveaugleich mit roher Deckenkote montieren. Tasse gegen Auftrieb sichern.

b) Aufsetzelement einsetzen

Aufsetzelement in Gehäuse-Rahmen einsetzen. Rost und Rahmen bis zum Anschlag niederdrücken.

c) Grobe Niveauanpassung

Soll-Stärke des Gefällsüberzuges bestimmen – Mass A.

1

2

3

4

5

a) Versetzen

B

Hilfsmass B ermitteln: Mass B = A + 10 mm Mass B gemäss Skizze am Niveauanpassungsrohr abtragen. Niveauanpassungsrohr an markierter Stelle durchsägen, möglichst parallele Rohrenden anstreben. Äussere Rohrdichtung wieder anbringen.

d) Feine Niveauanpassung

Aufsetzelement einsetzen, genaue Kote «FERTIG» durch Verschieben des Rahmens erreichen. Möglicher Feinausgleich +/- 5 mm.

e) Untermörteln

Sattes Unterstopfen oder Untergiessen des Rahmens.

f) Geruchverschluss

Mit Wasser füllen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/3


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Einbauhinweise zu Fig. 1570, 1571, 1670, 1671 und 1672 Beschreibung der verschiedenen Bauteile 1 2 3 4 5 6

1 2 3 4 5

= Rost = Rahmen = innere Rohrdichtung = Niveauanpassungsrohr = Flanschring (event.) = lieferbare Tassen (mit oder ohne Geruchverschluss)

6

Einbausituation: Bodenbelag ohne Isolation, mit Dichtungsbahn A

1 2 3 4 5 6

Beispiel Figur 1570 1 2 3 4 5 6

= Keramikplatten, Schwarzbelag = Stopfmörtel = Gefällsüberzug = Aufsetzelement = Dichtungsbahn = Betondecke

Einbauanleitung a) Versetzen

Tassenrand niveaugleich mit roher Deckenkote montieren. Im Rand der Tasse befinden sich 3 Löcher zum Befestigen von M10-Gewindestangen als Einbauhilfe. Tasse gegen Auftrieb sichern. Unter Tassenrand sorgfältig vibrieren.

b) Anschluss-Dichtungsbahn

1. Bitumendichtungsbahn oder kunststoffmodifizierte Bitumendichtungsbahn mit unbeschichtetem Grauguss-Tassenrand verkleben. 2. Gussasphalt auf unbeschichteten Tassenrand auftragen. Wir empfehlen das Niveauausgleichrohr aus Grauguss vorher in den Gehäuse-Rahmen einzusetzen und zu dichten. 3. Spezialdichtungsbahnen können mittels Flanschring angeschlossen werden. Über und unter der Abdichtungsfolie ist die Dichtung Fig. 3229 zu verwenden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/4


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Aufsetzelement in Gehäuse-Rahmen einsetzen. Rost und Rahmen bis zum Anschlag niederdrücken.

d) Grobe Niveauanpassung

Soll-Stärke des Gefällüberzuges bestimmen – Mass A.

B

Hilfsmass B ermitteln: Mass B = A + 15 mm Mass B gemäss Skizze am Niveauanpassungsrohr an markierter Stelle durchsägen, möglichst parallele Rohrenden anstreben.

1

2

3

4

5

c) Aufsetzelement einsetzen

e) Feine Niveauanpassung

Aufsetzelement einsetzen, Kote «FERTIG» durch Verschieben des Rahmens einstellen. Möglicher Feinausgleich +/- 5 mm.

f) Untermörteln

Sattes Unterstopfen oder Untergiessen des Rahmens.

g) Geruchverschluss

Mit Wasser füllen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/5


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Einbauhinweise zu Fig. 1575, 1576, 1675 und 1676 Beschreibung der verschiedenen Bauteile 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

= Rost = Rahmen = innere Rohrdichtung = Niveauanpassungsrohr = Flanschring (event.) = Anschlussflansch = innere Rohrdichtung = Niveauanpassungsrohr = äussere Rohrdichtung = Flanschring (event.) = lieferbare Tassen (mit oder ohne Geruchverschluss)

11

Einbausituation: Bodenbelag mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn A A

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

Beispiel Figur 1675 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

= Betonplatte befahrbar = Schutzschicht = Keramik- oder Zementplatten = Gefällsüberzug = Dichtungsbahn = Stopfmörtel = Isolation = Dampfsperre = Isolationskörper = Isolationskörper = Betondecke

Einbauanleitung a) Versetzen

Tassenrand niveaugleich mit roher Deckenkote montieren. Im Rand der Tasse befinden sich 3 Löcher zum Befestigen von M10-Gewindestangen als Einbauhilfe. Tasse gegen Auftrieb sichern. Unter Tassenrand sorgfältig vibrieren.

b) Anschluss-Dampfsperre

1. Bitumendichtungsbahn oder kunststoffmodifizierte Bitumendichtungsbahn mit unbeschichtetem Grauguss-Tassenrand verkleben. 2. Spezialdichtungsbahnen können mittels Flanschring angeschlossen werden. Über und unter der Abdichtungsfolie ist die Dichtung Fig. 3229 zu verwenden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/6


Anwendung

Bauguss

BODA 2000

1

2

3

c) Isolationsanpassungselement

Isolationsanpassungselement in Tasse einsetzen, Anschlussflansch bis zum Anschlag niederdrücken. Das Ausgleichsmass «C» gemäss Skizze bestimmen.

C

1

C

2 3

d) Niveauanpassung

Isolationsanpassungselement entfernen, äussere Rohrdichtung entfernen, dann Mass C gemäss Skizze am Niveauanpassungsrohr abtragen und an markierter Stelle durchsägen, möglichst auf parallele Rohrenden achten. Element inkl. äussere Rohrdichtung in Gehäuse einsetzen.

e) Anschluss-Dichtungsbahn

1. Bitumen- oder Polymerbitumen Dichtungsbahnen auf Anschlussflansch in rostfreiem Stahl kleben. Modell 05 oder 25: Anschlussflansch vorher mit Decke verschrauben 2. Spezialdichtungsbahnen gemäss b.2. 3. Sarna T Dichtungsbahnen mit Anschlussflansch aus HDPE schweissen. Modell 06 oder 26: Anschlussflansch vorher mit Decke verschrauben. 4. Dichtungsbahn PP auf Anschlussflansch aus PP Modell 07 oder 27 schweissen. Alternative wie unter Punkt b. 2. Gussasphalt auf unbeschichteten Tassenrand auftragen. Wir empfehlen das Niveauausgleichsrohr aus Grauguss vorher in den Gehäuse-Rahmen einzusetzen und zu dichten. Anschlussflansch und Tasse mit 3 Gewindestangen M8 verschrauben. Aufsetzelement in Gehäuse-Rahmen einsetzen. Rost und Rahmen bis zum Anschlag niederdrücken.

g) Grobe Niveauanpassung

Soll-Stärke des Fertigbelags bestimmen – Mass A.

1

2

3

4

5

f) Aufsetzelement einsetzen

B

Hilfsmass B ermitteln: Mass B = A + 15 mm. Mass B gemäss Skizze am Niveauanpassungsrohr abtragen. Niveauanpassungsrohr an markierter Stelle durchsägen, möglichst parallele Rohrenden anstreben.

h) Feine Niveauanpassung

Aufsetzelement einsetzen, Kote «FERTIG» durch Verschieben des Rahmens einstellen. Möglicher Feinausgleich +/- 5 mm.

f) Untermörteln

Sattes Unterstopfen oder Untergiessen des Rahmens.

g) Geruchverschluss

Mit Wasser füllen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/7


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Einbauhinweise zu Fig. 1580 und 1581 Beschreibung der verschiedenen Bauteile 1 2 3 4

1 2 3 4 5

= Laubfang = Siebring = äussere Rohrdichtung = Flanschring (event.) = lieferbare Tassen (mit oder ohne Geruchsverschluss)

5

Einbausituation: Kiesklebedach ohne Isolation, mit Dichtungsbahn 1

Beispiel Figur 1581

2 3

1 2 3 4

60

4

= Laubfang und Siebring = Beschwerungsbelag, Rundkies = Dichtungsbahn = Betondecke

Einbauanleitung a) Versetzen

Tassenrand niveaugleich mit Deckenkote montieren. Im Rand der Tasse befinden sich 3 Löcher zum Befestigen von M10-Gewindestangen als Einbauhilfe. Tasse gegen Auftrieb sichern. Unter Tassenrand sorgfältig vibrieren.

b) Anschluss-Dichtungsbahn

1. Bitumendichtungsbahn oder kunststoffmodifizierte Bitumendichtungsbahn mit unbeschichtetem Grauguss-Tassenrand verkleben. 2. Spezialdichtungsbahnen können mittels Flanschring angeschlossen werden. Über und unter der Abdichtungsfolie ist die Dichtung Fig. 3229 zu verwenden.

c) Montage Siebring und Laubfang

Siebring im Gehäuse einsetzen. Laubfang aufsetzen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/8


Anwendung

Bauguss

BODA 2000 Einbauhinweise zu Fig. 1585 und 1586 Beschreibung der verschiedenen Bauteile 1

1 = Laubfang 2 = Siebring 3 = äussere Rohrdichtung 4 = Flanschring (event.) 5 = Anschlussflansch 6 = innere Rohrdichtung 7 = Niveauanpassungsrohr 8 = äussere Rohrdichtung 9 = Flanschring (event.) 10 = lieferbare Tassen (mit oder ohne Geruchsverschluss)

2 3 4 5 6 7 8 9 10

Einbausituation: Kiesklebedach mit Isolation, Dampfsperre und Dichtungsbahn

60

1 2 3 4 5 6 7 8

Beispiel Figur 1585 1 2 3 4 5 6 7 8

= Laubfang und Siebring = Beschwerungsbelag, Rundkies = Dichtungsbahn = Isolation = Isolationsanpassungselement = Dampfsperre = Isolationskörper = Betondecke

Einbauanleitung a) Versetzen

Tassenrand niveaugleich mit roher Deckenkote montieren. Im Rand der Tasse befinden sich 3 Löcher zum Befestigen von M10-Gewindestangen als Einbauhilfe. Tasse gegen Auftrieb sichern. Unter Tassenrand sorgfältig vibrieren.

b) Anschluss-Dampfsperre

1. Bitumendichtungsbahn oder kunststoffmodifizierte Bitumendichtungsbahn mit unbeschichtetem Grauguss-Tassenrand verkleben. 2. Spezialdichtungsbahnen können mittels Flanschring angeschlossen werden. Über und unter der Abdichtungsfolie ist die Dichtung Fig. 3229 zu verwenden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/9


Anwendung

Bauguss

BODA 2000

1

2

3

c) Isolationsanpassungselement

Isolationsanpassungselement in Tasse einsetzen, Anschlussflansch bis zum Anschlag niederdrücken. Das Ausgleichsmass «C» gemäss Skizze bestimmen.

C

1

C

2 3

d) Niveauanpassung

Isolationsanpassungselement entfernen, äussere Rohrdichtung entfernen, dann Mass C gemäss Skizze am Niveauanpassungsrohr abtragen und an markierter Stelle durchsägen, möglichst auf parallele Rohrenden achten. Element inkl. äussere Rohrdichtung in Gehäuse einsetzen.

e) Anschluss-Dichtungsbahn

1. Bitumendichtungsbahn oder kunststoffmodifizierte Bitumendichtungsbahn gemäss Punkt b.1. 2. Spezialdichtungsbahnen gemäss Punkt b.2. 3. Sarna T Dichtungsbahnen mit Anschlussflansch aus HDPE schweissen. Modell 06 oder 26: Anschlussflansch vorher mit Decke verschrauben. 4. Dichtungsbahn PP auf Anschlussflansch aus PP Modell 07 oder 27 schweissen. Alternative wie unter Punkt b. 2. Gussasphalt auf unbeschichteten Tassenrand auftragen. Wir empfehlen das Niveauausgleichsrohr aus Grauguss vorher in den Gehäuse-Rahmen einzusetzen und zu dichten. Anschlussflansch und Tasse mit 3 Gewindestangen M8 verschrauben.

f) Montage Siebring und Laubfang

Siebring im Gehäuse einsetzen. Laubfang aufsetzen.

Abmessungen der Kernbohrung

H

ø D1

ø D2

Figur 1560 + 1660 1560 + 1660 1560 + 1660 1570 + 1670 1570 + 1670 1570 + 1670

DN 60 80 100 60 80 100

D1 210 160 260 400 450 450

D2 140 170 170 140 170 170

H 40 40 40 40 40 40

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/10


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbauempfehlung für ROLLMATIC-Spezialabdeckungen Figuren 2521E, 2521ME, 2523E, 2523ME, 2531E, 2531ME, 2533E und 2533ME Positionierung

Verankerungsfalz / Fundament

0,00

0,00

80

80

30 max.

100

L1xB1

100

L1xB1

– Falz und Fundament müssen so ausgeführt sein, dass sie den Erfordernissen des Verkehrs genügen. – Beachten Sie die Massbezeichnungen L1 und B1 (freie Öffnung) bei den technischen Daten der Figuren. Einbau des Rahmens 0,00

– Rahmen in Verankerungsfalz einbauen (Nummerierung beachten). – Höher stellen der Rahmenelemente durch Unterlegen von Metallkeilen (A) unter jede Rahmenverbindung. – Höherstellung so vornehmen, dass ein Wasserabfluss erreicht wird. A

Verschalung – Bei der Verschalung ist darauf zu achten, dass nicht gegen den Rahmen abgestützt wird! – Wenn nötig, so ist eine selbstklebende Dichtung auf der Verschalung anzubringen, damit ein Auslaufen von Mörtel verhindert wird. A F

A = Metallkeile

F = Verschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/11


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Verlegen der Deckel – Reinigen der Sitzflächen (längs- und breitseits) von Rahmen und Deckel. – Oberflächen leicht einölen. – Einsetzen der Deckel in das vorgesehene Rahmenelement unter Bezug auf die Nummerierung (siehe nummerierte Plättchen unter den Deckeln und Rahmenelementen). – Überprüfen des Kontaktes zwischen den Sitzflächen bei jedem Element.:

X

a) für Oberflächen längsseits: Mit Hilfe von Verschluss-Schrauben (2 Schrauben pro Deckel). X = Verschluss-Schraube b) für Oberflächen breitseits: Mit Hilfe von Schraubzwingen, welche auf den 4 Seiten der Deckel angebracht werden.

G

B

H

– Die Präzision der Zusammensetzung ist dann gegeben, wenn das Spiel zwischen Rahmen und Deckel 0,2 mm nicht übersteigt. – Überprüfen der Stabilität der Einheit. Wenn nötig Verkeilung richtig stellen.

A

A B G H

= Metallkeile = Rahmenelement = Schraubzwinge = Deckel

Verankerung des Rahmens – Den Rahmen mit Beton unterstopfen und verdichten. – Füllung Schicht nach Schicht. – Die Betonqualität muss auf die Erfordernisse des Strassenverkehrs abgestimmt sein. – Wenn die Anwendung von Standardbeton nicht fachgerecht ausgeführt werden kann, so kann auch ein Produkt mit schneller Abbindezeit benutzt werden (Verguss-Mörtel). Bemerkung: Schraubzwingen nicht wegnehmen, bevor der Verankerungsbeton abgebunden hat. Deckelfüllung

E

– Nach erfolgter Verankerung des Rahmens, Deckel zurückziehen und auf Schalungsbrett legen (E). – Reinigen der Oberflächen, welche mit dem Beton in Kontakt kommen werden und Schlüssellöcher provisorisch verschliessen. – Deckel fachgerecht ausfüllen (gut verdichten) um eine perfekte Oberfläche zu erhalten.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/12


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Fertigstellungsarbeiten S

– Reinigen und fetten der Sitzflächen längs- und breitseits von Rahmen und Deckel (S). Empfehlenswertes Fett: ASEOL 7-505, oder LITHOPLEX LM 10-44. Bedingung: keine Silikondichtung. – Einsetzen der Deckel am vorgesehenen Platz unter Bezug auf die Nummerierung. – Einsetzen und anziehen der Verschluss-Schrauben.

Unterhalt

Um eine Dichtheit der Deckel zu erreichen ist es nötig, die Sitzflächen periodisch – sowie nach jeder Öffnung – zu reinigen und zu fetten.

Bemerkung

Wir empfehlen, für die Montage und den Einbau unsere Spezialisten beizuziehen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/13


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbauempfehlung für ROLLMATIC-Spezialabdeckungen Figuren 2521MM, 2523MM, 2531MM und 2533MM Positionierung

Verankerungsfalz / Fundament 0,00

0,00

80

80

30 max.

100

L4xB4

100

L4xB4

– Falz und Fundament müssen so ausgeführt sein, dass sie den Erfordernissen des Verkehrs genügen. – Beachten Sie die Massbezeichnungen L4 und B4 (freie Öffnung) bei den technischen Daten der Figuren. Einbau des Rahmens 0,00

– Rahmenelemente mittels Schrauben zusammenfügen und in Verankerungsfalz einbauen. (Nummerierung beachten) – Höher stellen der Rahmenelemente durch Unterlegen von Metallkeilen (A) unter jede Rahmenverbindung. – Höherstellung so vornehmen, dass ein Wasserabfluss erreicht wird. A

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/14


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbau von abnehmbaren Trägern: A–A B4+160 B1

0,00

B–B W

X

B1-87

0,00

220

B1

66

B1

B1-174

240

B1-87

66

Z

Y 240

B4

100

100

110

B

X

50

X

Z

Z W Y

A

A

110

50

L4

L4+126

Y

B

X

Y

220

Z

80

0,00

240

– – – –

Trägeraufnahmen verkeilen. Reinigen und Fetten der Trägerköpfe. Einsetzen der abnehmbaren Träger in die jeweiligen Trägeraufnahmen. Nochmalige Kontrolle des Niveaus

W X Y Z

= Deckel = Trägeraufnahme = Träger = Rahmen

Verschalung – Bei der Verschalung ist darauf zu achten, dass nicht gegen den Rahmen oder die Zwischenbalken abgestützt wird! – Wenn nötig, so ist eine selbstklebende Dichtung auf die Verschalung anzubringen, damit ein Auslaufen von Mörtel verhindert wird. A F

A = Metallkeile

F = Verschalung

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/15


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Verlegen der Deckel – Reinigen der Sitzflächen (längs- und breitseits) von Rahmen und Deckel. – Oberflächen leicht einölen. – Einsetzen der Deckel in das vorgesehene Rahmenelement unter Bezug auf die Nummerierung (siehe nummerierte Plättchen unter den Deckeln und Rahmenelementen). – Überprüfen des Kontaktes zwischen den Sitzflächen bei jedem Element:

X

a) für Oberflächen längsseits: Mit Hilfe von Verschluss-Schrauben (2 Schrauben pro Deckel). X = Verschluss-Schraube b) für Oberflächen breitseits: Mit Hilfe von Schraubzwingen, welche auf den 4 Seiten der Deckel angebracht werden.

G

B

H

– Die Präzision der Zusammensetzung ist dann gegeben, wenn das Spiel zwischen Rahmen und Deckel 0,2 mm nicht übersteigt. – Überprüfen der Stabilität der Einheit. Wenn nötig Verkeilung richtig stellen.

A

A = Metallkeile B = Rahmenelement G = Schraubzwinge H = Deckel Verankerung des Rahmens – Den Rahmen mit Beton unterstopfen und verdichten. – Füllung Schicht nach Schicht. – Die Betonqualität muss auf die Erfordernisse des Strassenverkehrs abgestimmt sein. – Wenn die Anwendung von Standardbeton nicht fachgerecht ausgeführt werden kann, so kann auch ein Produkt mit schneller Abbindezeit benutzt werden (Verguss-Mörtel). Bemerkung: Schraubzwingen nicht wegnehmen, bevor der Verankerungsbeton abgebunden hat. Deckelfüllung

E

– Nach erfolgter Verankerung des Rahmens, Deckel zurückziehen und auf Schalungsbrett legen (E). – Reinigen der Oberflächen, welche mit dem Beton in Kontakt kommen werden und Schlüssellöcher provisorisch verschliessen. – Deckel fachgerecht ausfüllen (gut verdichten) um eine perfekte Oberfläche zu erhalten.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/16


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Fertigstellungsarbeiten S

– Reinigen und fetten der Sitzflächen längs- und breitseits von Rahmen und Deckel (S). Empfehlenswertes Fett: ASEOL 7-505, oder LITHOPLEX LM 10-44. Bedingung: keine Silikondichtung. – Einsetzen der Deckel am vorgesehenen Platz unter Bezug auf die Nummerierung. – Einsetzen und anziehen der Verschluss-Schrauben.

Unterhalt

Um eine Dichtheit der Deckel zu erreichen ist es nötig, die Sitzflächen periodisch – sowie nach jeder Öffnung – zu reinigen und zu fetten.

Bemerkung

Wir empfehlen, für die Montage und den Einbau unsere Spezialisten beizuziehen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/17


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbauempfehlung für ROLLMATIC-Spezialabdeckungen Figuren 2525E, 2525ME, 2535E, 2535EK und 2535ME Positionierung

0,00 40 max.

0,00 130

Verankerungsfalz / Fundament

140

L1xB1

140

L1xB1

– Falz und Fundament müssen so ausgeführt sein, dass sie den Erfordernissen des Verkehrs genügen. – Beachten Sie die Massbezeichnungen L1 und B1 (freie Öffnung) bei den technischen Daten der Figuren. Einbau des Rahmens – Rahmen in Verankerungsfalz einbauen (Nummerierung beachten). – Höherstellung der Rahmenelemente um einen Wasserabfluss zu erhalten: a) mittels Metallkeile (A) unter jede Rahmenverbindung b) mit einem auf Anfrage lieferbaren Verstellsystem. 0,00

0,00

A

Verschalung – Bei der Verschalung ist darauf zu achten, dass nicht gegen den Rahmen abgestützt wird! – Wenn nötig, so ist eine selbstklebende biegsame Dichtung auf die Verschalung anzubringen, damit ein Auslaufen von Mörtel verhindert wird. A

A = Metallkeile

F = Verschalung

F

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/18


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Verlegen der Deckel – Reinigen der Sitzflächen (längs- und breitseits) von Rahmen und Deckel. – Oberflächen leicht einölen. – Einsetzen der Deckel in das vorgesehene Rahmenelement unter Bezug auf die Nummerierung (siehe nummerierte Plättchen unter den Deckeln und Rahmenelementen). – Überprüfen des Kontaktes zwischen den Sitzflächen bei jedem Element. I H B

a) für Oberflächen längsseits: für verschraubte Deckel mit Hilfe von Verschluss-Schrauben H = Deckel B = Rahmenelement I = Verschluss-Schrauben (2 Schrauben pro Deckel)

J

B

X

H

für nicht verschraubte Deckel Absichern des Kontaktes mit Hilfe von 2 Briden pro Deckel (auf Anfrage lieferbar) B H J X

G

H

= Rahmenelement = Deckel = Bride = Montagespiel max. 0,2 mm

b) für Oberflächen breitseits: Mit Hilfe von Schraubzwingen welche auf den 4 Seiten der Deckel angebracht werden.

B A

A B G H

= Metallkeil = Rahmenelement = Schraubzwinge = Deckel

– Die Präzision der Zusammensetzung ist dann gegeben, wenn das Spiel zwischen Rahmen und Deckel 0,2 mm nicht übersteigt. – Überprüfen der Stabilität der Einheit. Wenn nötig Verkeilung richtig stellen. Verankerung des Rahmens – Den Rahmen mit Beton unterstopfen und verdichten. – Füllung Schicht nach Schicht. – Die Betonqualität muss auf die Erfordernisse des Strassenverkehrs abgestimmt sein. – Wenn die Anwendung von Standardbeton nicht fachgerecht ausgeführt werden kann, so kann auch ein Produkt mit schneller Abbindezeit benutzt werden (Verguss-Mörtel). Bemerkung: Schraubzwingen nicht wegnehmen, bevor der Verankerungsbeton abgebunden hat.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/19


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Deckelfüllung

E

– Nach erfolgter Verankerung des Rahmens, Deckel zurückziehen und auf Schalungsbrett legen (E). – Reinigen der Oberflächen, welche mit dem Beton in Kontakt kommen werden und Schlüssellöcher provisorisch verschliessen. – Deckel fachgerecht ausfüllen (gut verdichten) um eine perfekte Oberfläche zu erhalten.

Fertigstellungsarbeiten S

– Reinigen und fetten der Sitzflächen längs- und breitseits von Rahmen und Deckel (S). Empfehlenswertes Fett: ASEOL 7-505, oder LITHOPLEX LM 10-44. Bedingung: keine Silikondichtung. – Einsetzen der Deckel am vorgesehenen Platz unter Bezug auf die Nummerierung. – Einsetzen und anziehen der Verschluss-Schrauben. Unterhalt

Um eine Dichtheit der Deckel zu erreichen ist es nötig, die Sitzflächen periodisch – sowie nach jeder Öffnung – zu reinigen und zu fetten.

Bemerkung

Wir empfehlen, für die Montage und den Einbau unsere Spezialisten beizuziehen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/20


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbauempfehlung für ROLLMATIC-Spezialabdeckungen Figuren 2525MM und 2535MM Positionierung

0,00

40 max.

0,00

130

Verankerungsfalz / Fundament

140

L4xB4

140

L4xB4

– Falz und Fundament müssen so ausgeführt sein, dass sie den Erfordernissen des Verkehrs genügen. – Beachten Sie die Massbezeichnungen L4 und B4 (freie Öffnung) bei den technischen Daten der Figuren. Einbau des Rahmens – Rahmen in Verankerungsfalz einbauen (Nummerierung beachten). – Höherstellung der Rahmenelemente um einen Wasserabfluss zu erhalten: a) mittels Metallkeilen (A) unter jede Rahmenverbindung b) mit einem auf Anfrage lieferbaren Verstellsystem. 0,00

0,00

A

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/21


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Einbau von abnehmbaren Trägern – Trägeraufnahmen verkeilen. – Reinigen und Fetten der Trägerköpfe sowie der Silikon-Dichtung welche sich an der Trägeraufnahme befindet. – Einsetzen der abnehmbaren Träger in die jeweiligen Trägeraufnahmen. – Anziehen mit Hilfe von Schraubzwingen und Niveau noch mal Kontrollieren. W = Deckel X = Trägeraufnahme Y = Träger Z = Rahmen A–A B4+212 B1

B1

106

B1

B1-134

240

B1-67

106

130

Z

W

X Y

B1-67 B–B

240

140

X

140

B4 Z

X

170

B

Y

Y

A

A

W

170

L4

L4+180

Z

B

Y

130

0,00 X

300

Z

240

X

Y 170

Verschalung – Bei der Verschalung ist darauf zu achten, dass nicht gegen den Rahmen oder die Zwischenbalken abgestützt wird! – Wenn nötig, so ist eine selbstklebende biegsame Dichtung auf die Verschalung anzubringen, damit ein Auslaufen von Mörtel verhindert wird. A

A = Metallkeile

F = Verschalung

F

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/22


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Verlegen der Deckel – Reinigen der Sitzflächen (längs- und breitseits) von Rahmen und Deckel. – Oberflächen leicht einölen. – Einsetzen der Deckel in das vorgesehene Rahmenelement unter Bezug auf die Nummerierung (siehe nummerierte Plättchen unter den Deckeln und Rahmenelementen). – Überprüfen des Kontaktes zwischen den Sitzflächen bei jedem Element. a) für Oberflächen längsseits: Mit Hilfe von Verschluss-Schrauben

I H B

B = Rahmenelement H = Deckel I = Verschluss-Schrauben (2 Schrauben pro Deckel)

b) für Oberflächen breitseits: Mit Hilfe von Schraubzwingen welche auf den 4 Seiten der Deckel angebracht werden.

G

H B A

A B G H

= Metallkeil = Rahmenelement = Schraubzwinge = Deckel

Bemerkung: Die Präzision der Zusammensetzung ist dann gegeben, wenn das Spiel zwischen Rahmen und Deckel 0,2 mm nicht übersteigt. Überprüfen der Stabilität der Einheit. Wenn nötig Verkeilung richtig stellen. Verankerung des Rahmens – Den Rahmen mit Beton unterstopfen und verdichten. – Füllung Schicht nach Schicht. – Die Betonqualität muss auf die Erfordernisse des Strassenverkehrs abgestimmt sein. – Wenn die Anwendung von Standardbeton nicht fachgerecht ausgeführt werden kann, so kann auch ein Produkt mit schneller Abbindezeit benutzt werden (Verguss-Mörtel). Bemerkung: Schraubzwingen nicht wegnehmen, bevor der Verankerungsbeton abgebunden hat. Deckelfüllung

E

– Nach erfolgter Verankerung des Rahmens, Deckel zurückziehen und auf Schalungsbrett legen (E). – Reinigen der Oberflächen, welche mit dem Beton in Kontakt kommen werden und Schlüssellöcher provisorisch verschliessen. – Deckel fachgerecht ausfüllen (gut verdichten) um eine perfekte Oberfläche zu erhalten.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/23


Anwendung

Bauguss

ROLLMATIC Fertigstellungsarbeiten S

– Reinigen und fetten der Sitzflächen längs- und breitseits von Rahmen und Deckel (S). Empfehlenswertes Fett: ASEOL 7-505, oder LITHOPLEX LM 10-44. Bedingung: keine Silikondichtung. – Einsetzen der Deckel am vorgesehenen Platz unter Bezug auf die Nummerierung. – Einsetzen und anziehen der Verschluss-Schrauben.

Unterhalt

Um eine Dichtheit der Deckel zu erreichen ist es nötig, die Sitzflächen periodisch – sowie nach jeder Öffnung – zu reinigen und zu fetten.

Bemerkung

Wir empfehlen, für die Montage und den Einbau unsere Spezialisten beizuziehen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/24


Anwendung

Bauguss

PISO-Schachtabdeckungen Anleitung zum Einbau von PISO-Schachtabdeckungen Figuren 2617, 2619, 2717 und 2719 B

1

A

2 3

Das stufenlos verstellbare System PISO, erlaubt eine beliebige (nachträgliche) Höhenverstellung bis zu 10 cm und ein Längs- und Quergefälle bis zu 7 Prozent ab Mittellage. Die Grundposition wird dabei durch die Belagsart, die aktuellen oder zukünftigen Arbeiten bestimmt.

4 5 6 7 8

1 = Umhüllungsblech 2 = Guss-Beton oder Vollguss-Deckel 3 = Gussrahmen 4 = Untermörtelung (bestehend) 5 = Stellschraube 6 = Betonsockel 7 = Mörtelbett 8 = Hüllbeton A = Höhe HMT B = Höhe der zukünftigen Verschleissschicht Alle Schachtabdeckungen werden mit einer Untermörtelung von 20 mm geliefert. Wenn beim Ersteinbau genau auf HMT Höhe versetzt wird, ist keine Untermörtelung auf der Baustelle nötig.

Einbau der Verschleissschicht Anpassen während dem Einbau der Verschleissschicht. 1. Einbau der definitiven Verschleissschicht über die Schachtabdeckung (Deckel) hinweg und abwalzen. 2. Entfernen des heissen Belages über der Abdeckung und Abheben des Deckels. 3. Anpassen des Gussrahmens mittels der 3 Stellschrauben auf die Höhe der Verschleissschicht. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Deckel einsetzen, Belag um den Gussrahmen herum ergänzen und sauber abwalzen.

B A

9

Anpassen nach dem Einbau der Verschleissschicht 1. Einbau der definitiven Verschleissschicht über die Schachtabdeckung (Deckel) hinweg und abwalzen. 2. Entfernen des kalten Belages um die Schachtabdeckung mittels eines Pressluftmeissels und der Führung Fig. 3281. Anschliessend den Deckel abheben. 3. Anpassen des Gussrahmens mittels der 3 Stellschrauben auf die Höhe Verschleissschicht. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Deckel einsetzen, Belag um den Gussrahmen herum ergänzen und sauber abwalzen. 9 = Schlüssel Fig. 3279

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/25


Anwendung

Bauguss

PISO-Schachtabdeckungen Fertigstellungsarbeiten 1. Entfernen der alten Untermörtelung, Reinigen und Anfeuchten der Oberfläche des Betonkragens unter dem Gussrahmen. 2. Einfetten der Stellschrauben (inkl. Schraubenköpfe und der vorgängig angepassten Kunststoffschalen.) 3. Anbringen der Kunststoffschalen um die Gewinde der Stellschrauben. 4. Einsetzen der Schlauchschalung (Fig. 3280) 5. Herstellen des Fliessmörtels (SAKRET VG2) nach Vorschrift des Lieferanten und sofortiges Eingiessen. Achtung: der Hohlraum zwischen Sockel und Rahmen muss gänzlich ausgefüllt werden. 6. Ausbau der Schlauchschalung (die Abbindezeit hängt von der Temperatur ab; sie beträgt beim angegebenen Produkt ca. 15 Min. bei einer Lufttemperatur von 20 Grad Celsius). 7. Reinigen des Schachthalses und der Aussparungen im Gussrahmen (z.B. Aussparungen für Drehsicherungen). Fliessmörtel bei normalen Verhältnissen ca. 2 Stunden erhärten lassen. 8. Gleichmässiges Anziehen der 3 Stellschrauben bis diese fest sitzen (sehr wichtig). Reinigen der Sitzflächen von Rahmen und Deckel. Nochmaliges Einfetten der Stellschraubenköpfe und Aufsetzen der Plastikkappen. 9. Einsetzen des Deckels und Verkehrsfreigabe. Erneuerung der Verschleissschicht durch Abfräsen und Neueinbau des Belages oder Remixing-Verfahren 1. Abheben des Deckels und Lösen der Stellschrauben. Entfernen der alten Untermörtelung. 2. Hinunterschrauben des Gussrahmens mittels Stellschrauben (der Verkehr ist gesperrt). 3. Abfräsen der bestehenden Verschleissschicht und Einbau der neuen Verschleissschicht. 4. Anpassen der Schachtabdeckung während oder nach dem Einbau gemäss der angegebenen Anleitung. B

Bemerkung

A 10

Es ist verboten, PISO-Schachtabdeckung zu befahren, welche keine Untermörtelung aufweisen.

11

10 = neue Untermörtelung 11 = Kunststoffschalen

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/26


Anwendung

Bauguss

NORMROLL / AURA Schachtabdeckungen und Aufsätze Einbauhinweise der Schachtabdeckungen und Aufsätze, höhenverstellbar mit Zwischenrahmen NORMROLL / AURA Schachtabdeckungen Fig. 2645, 2650, 2651, 2729, 2745, 2750 und 2751 Aufsätze Fig. 2930 Im Rohbauzustand

Der Rahmen wird nach konventioneller Art eingebaut, bzw. einbetoniert. Wenn ein Betonsockel vorgesehen ist, so wird dieser auf ein Mörtelbett eingebaut. Die Schachtabdeckung, resp. der Rost, ist ohne weiteres befahrbar, wenn vorgängig die Bedingungen für das Mörtelprodukt eingehalten wurden. Bei Belagseinbau

Die Elastomer-Einlage des Grundrahmens muss entfernt und die Nut gereinigt werden. Durch Einsetzen eines Aufsetzrahmens in der gewünschten Höhe kann die Abdeckung, resp. der Rost, an das neue Belagsniveau angepasst werden. Der Aufsetzrahmen ist mit dem Grundrahmen zu verschrauben. Eine Untermörtelung ist nicht erforderlich.

Bei Belagserneuerungen

Die Schachtabdeckung, resp. der Rost, kann durch ein Auswechseln des Aufsetzrahmens ohne Spitzen bzw. ohne zusätzliches Untermörteln an das neue Belagsniveau angepasst werden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/27


Anwendung

Bauguss

NIVROLL Einbauhinweise und Höhenverstellung der Schachtabdeckungen und Aufsätze NIVROLL Schachtabdeckungen Fig. 2632, 2633, 2732 und 2733 Aufsätze Fig. 2932 und 2933 Versetzen einer Schachtabdeckung oder eines Aufsatzes HMT

Die Schachtabdeckung oder der Aufsatz ist auf HMT einzubauen. Eine Figur mit Betonsockel wird auf ein Mörtelbett verlegt. Dies garantiert eine solide Auflage. Bei einer Figur mit Gusssockel wird die Verankerung wie bei einer herkömmlichen Figur vorgenommen: genügendes Einbetonieren des Hauptrahmens.

Betonsockel

HMT

Gusssockel

Einbau Verschleissschicht / Deckbelag 1. Einlegen des Abdeckbleches Fig. 3332 auf den Rost Fig. 2932, oder SIBLOC-Rost 2933 durch den Hilfsdeckel Fig. 3333 ersetzen. 2. Wenn es sich um eine verschraubte Ausführung handelt, Schrauben wegnehmen und Schraubenlöcher verstopfen. 3. Pickelloch-Position markieren. 4. Deckel mit einem Trennmittel versehen. 5. Einbau Verschleissschicht: Belag über Schachtabdeckung oder Rost und Walzen. 6. Pickelloch freilegen und Belag abkalten lassen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/28


Anwendung

Bauguss

NIVROLL Ausstanzen und Höhe verstellen 1. Zentrieren des Abhebeapparates durch das Pickelloch. 2. Montieren der Zugspindel. 3. Hochziehen des Deckels oder Aufsatzes mit Hilfe des hydraulischen Systems (Ausstanzen des Belages) 4. Deckel wegnehmen und reinigen.

5. 6. 7. 8.

Abhebeapparat erneut zentrieren. Greifer in die Öffnungen des Rahmens anbringen. Hochziehen des Rahmens mit Hilfe des hydraulischen Systems. Apparat wegnehmen.

Fertigstellungsarbeiten 1. Sockel reinigen und befeuchten (Wasseransammlungen in den Nischen des Sockels vermeiden). 2. Schalung einsetzen. 3. Mörtel vorbereiten (ADDIMENT Schachtbeton) unter Beachtung der Anleitung des Herstellers – und sofort einfüllen. Man benötigt ca. 2,6 kg Mörtel mit 0,7 Liter Wasser pro Zentimeter Höhenverstellung bei den Schachtabdeckungen und 1,6 kg Mörtel mit 0,4 Liter Wasser bei den Rosten. 4. Wegnehmen der Schalung (hängt von der Temperatur ab und liegt ca. bei 30 Minuten bei ca. 20 Grad) 5. Reinigen des Schachtes und Freimachen der Rahmenöffnungen. 6. Füllen des Spaltes zwischen Rahmen und Belag mit einem bituminösen Produkt. 7. Mörtel härten lassen. 8. Reinigen der Sitzflächen (Rahmen und Deckel oder Aufsatz). Deckel bzw. Aufsatz einsetzen. Wenn es sich um eine verschraubte Ausführung handelt, Schrauben einsetzen. Dem Strassenverkehr freigeben.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/29


Anwendung

Bauguss

Wasserdichte Schachtabdeckungen Einbau und Unterhalt von wasserdichten Schachtabdeckungen Fig. 2660, 2661, 2662, 2670, 2671 und 2681 Vorkontrolle Vor dem Einbetonieren soll überprüft werden, ob die Gummidichtung unbeschädigt und rundum fest mit dem Rahmen verleimt ist. Allenfalls notwendige Ersatzdichtungen sind beim Handel zu beziehen. Lose Stellen müssen sorgfältig gereinigt, getrocknet und mit einem Kontaktleim geklebt werden. Einbetonieren des Rahmens Der Rahmen muss mit eingelegtem Deckel einbetoniert werden. Der Deckel darf erst entfernt werden, wenn der Beton abgebunden hat. Definitives Einsetzen des Deckels Nach einer nochmaligen Überprüfung der Gummidichtung muss diese und die Sitzfläche des Deckels sorgfältig gereinigt und leicht eingefettet werden. Der Deckel ist so einzulegen, dass die Positionsnocken in die entsprechenden Rahmenaussparungen einrasten. Das Fixieren des Deckels muss mittels den speziell dafür vorgesehenen Schlüsseln erfolgen. Die Schrauben müssen gleichmässig über Kreuz – wie bei einem Autorad – angezogen werden. Keinesfalls darf der Schlüssel durch ein Rohrstück verlängert werden (Hebelarm), da sonst die Gefahr eines «Abwürgens» der Schrauben besteht. Unterhalt Einmal pro Jahr sollten die Sitzflächen des Deckels und die Gummidichtungen gereinigt und eingefettet werden.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/30


Anwendung

Bauguss

Wasserdichte Schachtabdeckungen Figur 2668 Einbau und Unterhalt von Schachtabdeckungen für Tankstellen

A

ø 972 ø 1000

1. Der Rahmen muss auf ein Mörtelbett gesetzt werden. 2. Zentrieren des Rahmens auf den Schachthals (ca. Durchmesser 1000 mm), so dass der Abstand «A» auf dem ganzen Umfang mindestens 12 mm beträgt. 3. Die Fugen zwischen Schachthals und Rahmen müssen sorgfältig ausgefüllt und der Mörtel gut verdichtet werden. Vorsicht: der Rahmen darf nicht durch Schläge mit einem Hammer oder anderen Gegenständen verformt werden. 4. Die Sitzflächen von Rahmen und Deckel sind vor dem Einlegen der Deckel sorgfältig zu reinigen. Die Dichtungen müssen auf den richtigen Sitz geprüft und eingefettet werden.

Unterhalt

Die Sitzflächen des Rahmens, des Deckels und die Dichtungen sollten mindestens einmal pro Jahr gereinigt und eingefettet werden.

Bemerkung

Für den Austausch von bestehenden Deckeln durch Deckel Fig. 2668 in bereits eingebaute Rahmen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/31


Anwendung

Bauguss

PISO-Aufsätze rechteckig Anleitung zum Einbau von PISO Aufsätzen rechteckig Figuren 2938, 2939 und 2943 B 1 A

2

3 4 5 6 7

Das stufenlos verstellbare System PISO, erlaubt eine beliebige Höhenverstellung bis zu 10 cm und ein Längs- und Quergefälle bis zu 7 Prozent ab Mittellage. Die Grundposition wird dabei durch die Belagsart, die aktuellen oder zukünftigen Arbeiten bestimmt. 1 2 3 4 5 6 7 A B

= Rost = Gussrahmen = Untermörtelung (bestehend) = Stellschraube = Betonsockel = Mörtelbett = Hüllbeton = Höhe HMT = Höhe der zukünftigen Verschleissschicht

Alle Aufsätze werden mit einer Untermörtelung von 20 cm geliefert. Wenn beim Ersteinbau genau auf HMT Höhe versetzt wird, ist keine Untermörtelung auf der Baustelle nötig. Einbau der Verschleissschicht

B A

8

Anpassen während dem Einbau der Verschleissschicht: 1. Einbau der definitiven Verschleissschicht über den Aufsatz hinweg (muss vorher mit einer Metallplatte/Stahlblech überdeckt werden) und abwalzen. 2. Entfernen des heissen Belages über dem Aufsatz und abheben des Aufsatzes. 3. Anpassen des Gussrahmens auf die Höhe der Verschleissschicht mittels der 3 Stellschrauben. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Aufsatz einsetzen, Belag um den Gussrahmen ergänzen und sauber abwalzen. Anpassen des nach dem Einbau der Verschleissschicht: 1. Einbau der def. Verschleissschicht über den Aufsatz hinweg (muss vorher mit einer Metallplatte / Stahlblech überdeckt werden) und abwalzen. 2. Entfernen des kalten Belages um den Aufsatz mittels eines Pressluftmeissels. Anschliessend Aufsatz abheben. 3. Anpassen des Gussrahmens auf die Höhe der Verschleissschicht mittels der 3 Stellschrauben. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Aufsatz einsetzen, Belag um den Gussrahmen ergänzen und sauber abwalzen. 8 = Schlüssel Fig. 3279

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/32


Anwendung

Bauguss

PISO-Aufsätze rechteckig Fertigstellungsarbeiten 1. Abwechslungsweises Lösen der 3 Stellschrauben und Anpassen des Rostes 1 cm höher als die definitive Höhe des Belages. Entfernen der alten Untermörtelung, Reinigen und Anfeuchten der Oberfläche des Betonkragens unter dem Gussrahmen. 2. Einfetten der Stellschrauben (inkl. Schraubenköpfe) und der vorgängig angepassten Kunststoffschalen. 3. Anbringen der Kunststoffschalen um die Gewinde der Stellschrauben. 4. Sattes Unterstopfen des unteren Gussrahmenteils mit Zementmörtel CP 450 erdfeucht (kann auch mit einem Schnellbinder gemischt werden). 5. Senken des Rahmens mittels der 3 Stellschrauben auf die gewünschte Höhe oder Neigung. 6. Mörtelaussenfläche abglätten. 7. Mörtel mindestens 1 Tag erhärten lassen (hängt ebenfalls vom verwendeten Bindemittel ab). 8. Gleichmässiges Anziehen der 3 Stellschrauben, bis diese fest sitzen (sehr wichtig). Reinigen der Sitzflächen von Rahmen und Aufsatz. Nochmaliges Einfetten der Stellschraubenköpfe und Aufsetzen der Plastikkappen. 9. Einsetzen des Aufsatzes und Verkehrsfreigabe. Erneuerung der Verschleissschicht durch Abfräsen und Neueinbau des Belages oder Remixing-Verfahren: 1. Abheben des Rostes und Lösen der Stellschrauben. Entfernen der alten Untermörtelung. 2. Hinunterschrauben des Gussrahmens mittels Stellschrauben (der Verkehr ist gesperrt). 3. Abfräsen der bestehenden Verschleissschicht und Einbau der neuen Verschleissschicht. 4. Anpassen des Aufsatzes während oder nach dem Einbau gemäss der angegebenen Anleitung. Bemerkung B

Es ist verboten, PISO-Aufsätze zu befahren, welche keine Untermörtelung aufweisen.

A 9

10

9 = Neue Untermörtelung 10 = Kunststoffschalen

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/33


Anwendung

Bauguss

PISO-Aufsätze rund Anleitung zum Einbau von PISO Aufsätzen rund Figur 2917 B A

1 2 3

4 5 6 7 8

Das stufenlos verstellbare System PISO, erlaubt eine beliebige (nachträgliche) Höhenverstellung bis zu 10 cm und ein Längs- und Quergefälle bis zu 7 Prozent ab Mittellage. Die Grundposition wird dabei durch die Belagsart, die aktuellen oder zukünftigen Arbeiten bestimmt. 1 2 3 4 5 6 7 8 A B

= Umhüllungsblech = Rost = Gussrahmen = Untermörtelung (bestehend) = Stellschraube = Betonsockel = Mörtelbett = Hüllbeton = Höhe HMT = Höhe der zukünftigen Verschleissschicht

Alle Schachtabdeckungen werden mit einer Untermörtelung von 20 mm geliefert. Wenn beim Ersteinbau genau auf HMT Höhe versetzt wird, ist keine Untermörtelung auf der Baustelle nötig. Einbau der Verschleissschicht B A

9

Anpassen während dem Einbau der Verschleissschicht: 1. Einbau der definitiven Verschleissschicht über den Rost hinweg (muss vorher mit einer Metallplatte/Stahlblech überdeckt werden) und abwalzen. 2. Entfernen des heissen Belages über dem Rost und abheben des Rostes. 3. Anpassen des Gussrahmens auf die Höhe der Verschleissschicht mittels der 3 Stellschrauben. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Rost einsetzen, Belag um den Gussrahmen ergänzen und sauber abwalzen. Anpassen nach dem Einbau der Verschleissschicht: 1. Einbau der def. Verschleissschicht über den Rost hinweg (muss vorher mit einer Metallplatte / Stahlblech überdeckt werden) und abwalzen. 2. Entfernen des kalten Belages um den Rost mittels eines Pressluftmeissels. Anschliessend den Rost abheben. 3. Anpassen des Gussrahmens auf die Höhe der Verschleissschicht mittels der 3 Stellschrauben. Schrauben abwechselnd gegen den Uhrzeigersinn drehen. 4. Rost einsetzen, Belag um den Gussrahmen ergänzen und sauber abwalzen. 9 = Schlüssel Fig. 3279

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/34


Anwendung

Bauguss

PISO-Aufsätze rund Fertigstellungsarbeiten 1. Entfernen der alten Untermörtelung, Reinigen und Anfeuchten der Oberfläche des Betonkragens unter dem Gussrahmen. 2. Einfetten der Stellschrauben (inkl. Schraubenköpfe und der vorgängig angepassten Kunststoffschalen.) 3. Anbringen der Kunststoffschalen um die Gewinde der Stellschrauben. 4. Einsetzen der Schlauchschalung Fig. 3280. 5. Herstellen des Fliessmörtels (SAKRET VG2) nach Vorschrift des Lieferanten und sofortiges Eingiessen. Achtung: der Hohlraum zwischen Sockel und Rahmen muss gänzlich ausgefüllt werden. 6. Ausbau der Schlauchschalung (die Abbindezeit hängt von der Temperatur ab; sie beträgt beim angegebenen Produkt ca. 15 min. Bei einer Lufttemperatur von 20 Grad Celsius). 7. Reinigen des Schachthalses und der Aussparungen im Gussrahmen (z.B. Aussparungen für Drehsicherungen). Fliessmörtel bei normalen Verhältnissen ca. 2 Stunden erhärten lassen. 8. Gleichmässiges Anziehen der 3 Stellschrauben, bis diese fest sitzen (sehr wichtig). Reinigen der Sitzflächen von Rahmen und Rost. Nochmaliges Einfetten der Stellschraubenköpfe und Aufsetzen der Plastikkappen. 9. Einsetzen des Rostes und Verkehrsfreigabe. Erneuerung der Verschleissschicht durch Abfräsen und Neueinbau des Belages oder Remixing-Verfahren: 1. Abheben des Rostes und Lösen der Stellschrauben. Entfernen der alten Untermörtelung. 2. Hinunterschrauben des Gussrahmens mittels Stellschrauben (der Verkehr ist gesperrt). 3. Abfräsen der bestehenden Verschleissschicht und Einbau der neuen Verschleissschicht. 4. Anpassen des Aufsatzes während oder nach dem Einbau gemäss der angegebenen Anleitung. Bemerkung B

Es ist verboten, PISO-Aufsätze zu befahren, welche keine Untermörtelung aufweisen.

A 10

11

10 = Neue Untermörtelung 11 = Kunststoffschalen

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/35


Anwendung

Bauguss

ECO Einbau und Montage des Brückenablaufes ECO Figuren 2970, 2971, 2972 und 2973 1

– Tasse einsetzen. Sie kann an den Armierungseisen (2) des BetonBrückenkörpers befestigt werden. – Einbetonieren und gutes Verdichten (besonders unter der Tasse). Die oberen Flächen des Tassenrandes und des Brückenkörpers (1) müssen das gleiche Niveau aufweisen. – Rost provisorisch in die Tasse einsetzen. (Für die Sicherheit auf der Baustelle).

2

430

– Abdichtungsfolie gemäss nebenstehender Skizze zuschneiden.

230

60

3

– Abdichtungsfolie (3) bis ins Innere der Tasse ziehen und verkleben. Diese bedeckt den Guss auf einer Distanz von ca. 10 cm. – Festhalterahmen anpassen.

– Einführen der viereckigen Muttern und der Verstellschrauben (Schraubenschlitz gegen oben). – Grosse Muttern auf eine unbestimmte Höhe schrauben und gewölbte Unterlagsscheiben einsetzen. – Verstellrahmen einsetzen und die Schrauben anziehen. – Rahmenhöhe mittels grossen Muttern anpassen (leicht unterhalb der vorgesehenen Belagsoberfläche). – Gegenmutter anschrauben und mittels Gabelschlüssel Nr. 36 anziehen. – Teeren und walzen. – Rahmen mit Hilfe der Muttern auf endgültige Position anpassen. Dabei müssen die Schrauben angezogen bleiben.

Wichtig

2

ø 160

3

4

ø 127

1

Das System liegt auf 4 Punkten auf. Deshalb müssen die Niveauanpassung und das Festschrauben zuerst an 3 Punkten und erst danach am vierten erfolgen. Rohranschluss an ECO-Tassen: 1 = ECO Tasse 2 = Ablaufrohr DE 125 aus PE/PP oder Guss 3 = Ablaufrohr/Futterrohr DN 150 aus PE/PP oder Guss 4 = Bride DN 150 siehe Kapitel Rohrbriden/Übergangsbriden

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/36


Anwendung

Bauguss

Roste für Einlaufrinnen Einbauempfehlung: Roste für Einlaufrinnen Figur 3147 und 3148

L1+106

L1

90

B1

– Falz und Fundament müssen so ausgeführt sein, dass sie den Erfordernissen des Verkehrs genügen. – Beachten Sie die Massbezeichnungen L1 und B1 (freie Öffnung) bei den technischen Daten der Figur 3147 und 3148.

90

100 B1+154

90

Verankerungsfalz/Fundament

90

0,00

0,00

90

100

100

40 max.

L1xB1

90

L1xB1

– Rahmenelemente mittels Schrauben M8 zusammenfügen (umgekehrter Rahmen). Nummerierung bei Zusammensetzung beachten. Einbau des Rahmens

A

– Einsetzen des zusammengefügten Rahmens in den Falz und auf das definitive Niveau einstellen. Dies kann mit Hilfe von Metallkeilen (A) oder mit unserem Verstellsystem B, welches auf Anfrage geliefert wird, erfolgen.

B

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/37


Anwendung

Bauguss

Roste für Einlaufrinnen Verschalung – Bei der Verschalung ist darauf zu achten, dass nicht gegen den Rahmen abgestützt wird! – Wenn nötig, so ist eine selbstklebende biegsame Dichtung auf die Verschalung anzubringen, damit ein Auslaufen von Zementprodukten verhindert wird.

Verlegung des Rostes A

Fig. 3147

Fig. 31148

Reinigen der Sitzfläche (längs- und breitseits) der Rahmen und Roste. Oberflächen leicht einölen.

Reinigen der Sitzfläche (längs- und breitseits) der Rahmen und Roste.

Einsetzen der Roste unter Bezug auf Nummerierung (siehe nummerierte Plättchen der Roste und Rahmen).

Einsetzen der Roste. Die Roste sind austauschbar.

Überprüfen des Kontaktes zwischen den Sitzflächen längsseits von Rost und Rahmen. Das Wackeln der Roste kann durch Benützung der auf Anfrage lieferbaren Briden (A) vermieden werden. B

Breitseits ist das Spiel mit Hilfe von Schraubzwingen oder Zangen (B) einzuhalten. Max. 0,2 mm.

Breitseits ist das Spiel von 2 mm (mittels einsetzen von Blechen) mit Hilfe von Schraubzwingen oder Zangen (B) einzustellen.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00,www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/38


Anwendung

Bauguss

Roste für Einlaufrinnen Verankerung des Rahmens – Den Rahmen mit Beton unterstopfen ohne Hohlraum und verdichten. Füllung Schicht nach Schicht. – Die Betonqualität muss auf die Erfordernisse des Strassenverkehrs abgestimmt sein. – Wenn die Anwendung von Standardbeton nicht fachgerecht ausgeführt werden kann, so kann auch ein Produkt mit schneller Abbindezeit benutzt werden (Verguss-Mörtel). – Schraubzwingen nicht wegnehmen, bevor der Verankerungsbeton eingefüllt wurde.

Versäuberungsarbeiten – Reinigen der Element-Sitzflächen. – Einsetzen der Roste: Fig. 3147: beachten der nummerierten Plättchen auf Rahmen und Rost Fig. 3148: Roste sind austauschbar

Bemerkung Wir empfehlen, unsere Rinnenroste durch unsere Spezialisten montieren und einbauen zu lassen. Die Roste Fig. 3147 sind nur bei einem spielfreien Einbau klapperfrei.

Änderungen vorbehalten vonRoll hydrotec sa, ch-2830 choindez tel. +41 32 436 11 11, fax +41 32 436 13 00, www.vonroll-hydrotec.ch, info@vonroll-hydrotec.ch

9/39

von Roll hydrotec  

Bauguss vonRoll

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you