Buw 45 komplett

Page 1

August 2013 24. Jahrgang 45. Ausgabe

Vereinszeitschrift des FC Union Schafhausen Foto: Günter Jansen

â Bezirksliga! Die “Erste” schafft den Aufstieg â Kreismeister! Die C-Junioren werden Erster â Sportlich! Verleihung von über 100 Sportabzeichen â Trainer- und Betreuer der Jugendabteilung: www.union-schafhausen.de

Die Torjäger

Der Trainer

Kevin Busch (46 Tore) Alexander Backus (25 Tore)

Holger Louis, nach seinem fünften erfolgreichen Jahr beim FC Union, mit dem Aufstieg in die Bezirksliga

Die Mannschaft nach dem Spiel in Kuckum Hinten: Christoph Janßen, Sascha Dieckmann, Thomas Liebens, Jacques Zaunbrecher, Marc Lenzen, Peter Liebens, Nils Sonnenschein, Stefan Jörling, Simon Heuter, Phillip Beumers, Carsten Lambertz, Marius Lind (Betreuer), Holger Louis, Hermi Jansen Vorne: Carlo Claßen, Michael Körner, Kevin Busch, Thorsten Trox, Alexander Lüpges, Sebastian Kranz, Alexander Backus, Chris Mevissen, Julian Joeken, Eric Schuivens (Betreuer)


Aufstieg in die Bezirksliga

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Aufstieg in die Bezirksliga

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Rückrunde Saison 2012 / 2013 auch den unmittelbaren Kontakt zur Tabellenspitze. 10.03. Heinsberg-Lieck - Union 1:1 Viele Zuschauer wollten sich den Lokalkampf nicht entgehen lassen, obwohl weiterhin unangenehmes Wetter mit Minustemperaturen herrschte. Mit der heutigen Leistung und dem Ergebnis konnten wir dann auch zufrieden sein. Aufgrund der Witterung fand das Spiel auf dem Aschenplatz statt, der zwar sehr ordentlich zu bespielen war, aber auf Asche sind die Spielverhältnisse nun einmal nicht so gut wie auf einem ordentlichen Rasenplatz. Beide Mannschaften wollten den Sieg. Das Hinspiel hatten wir in allen Belangen deutlich gewonnen, und unser Gegner wollte Wiedergutmachung. So wurde die Partie mit hohem Einsatz, dabei bis auf wenige Ausnahmen - immer fair, geführt. Wir wollten und mussten eine deutlich bessere Leistung als am letzten Sonntag zeigen. In der 35. Minute wurde Sebastian Kranz vom Torhüter gefoult, und der Schiri pfiff Elfmeter. Den verwandelte Peter Liebens. Als wir einige Minuten später im Defensivbereich nicht aufmerksam waren und einem Gegenspieler zu viel Platz ließen, erzielte der aus der Distanz den Ausgleich. Auch in der zweiten Halbzeit war es ein verteiltes Spiel

bei dem wir weiterhin etwas mehr Spielanteile hatten. Unser Gegner war bei seinen Angriffen aber jederzeit gefährlich. Auch deswegen, weil wir offensiver spielten und die Entscheidung suchten, jedoch somit die Abwehrarbeit etwas vernachlässigten. Foto: HZ

03.03. Helpenstein - Union 2:0 Aufgrund der Winterpause und der dann folgenden Witterung mit Schnee und Eis hatten wir seit dem 25. November 2012 kein Meisterschaftsspiel mehr ausgetragen. Klar, dass die Mannschaft jetzt unbedingt spielen wollte. Wir hatten Heimrecht, das Hinspiel hatten wir sensationell hoch mit 9:0 gewonnen, doch die Stadt sperrte - leider voreilig - am Freitag alle Rasenplätze. Auf dem Sportplatz Driescher Kämpen hätte ohne Probleme zumindest dieses Spiel unserer Ersten stattfinden können. Da wir zudem schon mit ein paar Spielen rückständig waren, war zu befürchten, dass sich irgendwann die Nachholspiele häufen würden, und wir dann möglicherweise drei und mehr Spiele in einer Woche austragen müssten. Auch deshalb verzichteten wir auf unser Heimspielrecht und traten stattdessen in Helpenstein an. Uns war klar, dass wir im Falle einer Niederlage mit massiver Kritik rechnen mussten. Tatsächlich verloren wir das Spiel nach einer nicht überzeugenden Leistung. Wir fanden keine Mittel gegen die defensive Einstellung unseres Gegners und erspielten fast keine Torchance. Denn zu oft waren unsere Stürmer gegen eine Überzahl von Abwehrspielern auf sich alleine gestellt. Niemand nahm das Heft in die Hand. Mit dieser Niederlage verloren wir

10.03. Union III - Frelenberg I 0:2 17.03. Wassenb.-Orsbeck I - Union II 1:5 Tore: Peter Liebens (2), Pièrre Lowis, Stefan Jörlings, Joaquim da Silva. 24.03. Ophoven I - Union IV 0:3 Tore: Malte Schaper, Pièrre Lowis, David Busch. 30.03. Union - Kirchhoven 3:1 Der Aufsteiger war ein schwacher Gegner, und da auch uns noch die nötige Spielpraxis fehlte, entwickelte sich ein Fußballspiel auf nur niedrigem Niveau. Hinzu kam für uns, dass wir ab der 43. Minute mit neun Feldspielern auskommen mussten. Alexander Backus hatte nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte erhalten, wobei Zweifel an deren Berechtigung durchaus angebracht waren. Denn der Schiri fuchtelte ständig mit der gelben Karte herum, und er schien nicht nur in dieser Szene keinen Überblick zu haben. Wir gingen in der 10. Minute nach einem strammen und platzierten Schuss von Peter Liebens in Führung. Nach 50 Minuten spielte Julian Joeken einen schönen Pass in die Gasse auf Kevin Busch, und der vollstreckte gekonnt. Vor dem Anschlusstreffer in der 60. Minute erlaubten wir uns einen Fehlpass, nach dem ein Spieler unseres Gegners plötzlich mutterseelenallein stand. Er ließ Torhüter Alexander Lüpges, der bis dahin einen geruhsamen Nachmittag hatte, mit seinem Schuss keine Chance. Wiederum nach einem schnellen Angriff, nun vorgetragen von Sebastian Kranz, konnte Kevin Busch dessen präzise Flanke per Kopf in der 75. Minute zum


Rückrunde Saison 2012 / 2013

30.03. Union II - Karken I 1:1 Tor: Sascha Dieckmann. 30.03. Union III - Gillrath I 0:4 01.04. Union - Uevekoven 4:1 Richtig “rund” lief es noch nicht, obwohl wir gut begannen und bereits nach fünf Minuten durch Kevin Busch in Führung gingen. Ausgezeichnete Vorarbeit hatte Sebastian Kranz geleistet. Doch nach zehn Minuten riss der Faden. Jetzt war es ein verteiltes Spiel, und in der 30. Minute kam unser Gegner nach einem Freistoß zum Ausgleich. Nach einer Stunde sahen wir dann einen anderen FC Union. Nach einer Ecke erzielte Marc Lenzen per Kopf die Führung. Nur zwei Minuten später trugen wir einen schnellen Angriff vor, den Kevin Busch mit seinem zweiten Tor abschloss. Die Uevekovener bevorzugten jetzt die ruppige Art, und sie handelten sich eine gelb-rote Karte ein, wobei das sicherlich nicht spielentscheidend war. Wir hatten das Spiel in allen Belangen in den Griff bekommen und spielten jetzt gut. Das zweite Tor von Marc Lenzen wenige Minuten vor Spielende, wiederum mit dem Kopf nach einem Freistoß, war die logische Folge. Zu erwähnen ist, dass ein guter Schiri kurz vor Schluss „Gnade“ walten ließ, als Sebastian Kranz direkt vor dem Strafraum rüde gefoult wurde. Der Unparteiische beließ es bei „Gelb“, wobei „Rot“ zwingend erforderlich gewesen wäre. Sebastian Kranz verletzte sich bei dieser Aktion, und wir hoffen, dass er im nächsten Spiel wieder einsatzklar ist. 01.04. Union II - Kempen I 1:1 01.04. Süsterseel - Union III 2:1 01.04. Braunsrath I - Union IV 5:1 Tor: Sebastian Schmitt. 04.04. Scherpenseel - Union 0:5 Unser heutiger Gegner, den wir vor dem Heimspiel in der Hinrunde bereits als Abstiegskandidat eingeschätzt hatten, knöpfte uns damals zwei Punkte ab. Das sollte beim heutigen Rückspiel nicht geschehen. Es war ein lausig kalter Abend, und wir mussten

zudem auf dem alten Sportplatz, einem Bolzgelände, spielen. Da machte das Fußballspielen nicht besonders viel Spaß. Deshalb waren auch wir Zuschauer froh, als das Spiel zu Ende war. In der ersten Halbzeit hatten wir zumindest noch fünf Tore - durch Kevin Busch mit Elfmeter nach Foul an Stefan Jörling, Stefan Jörling, nochmals Kevin Busch, jetzt per Handelfmeter, Thorsten Trox und Alexander Backus erzielt. Im zweiten Durchgang reichte es dann nur noch zu drei AluminiumTreffern. Die Torausbeute war ein bisschen zu gering. Aber wir sind vielleicht auch etwas zu verwöhnt. 07.04. Oberbruch - Union 0:3 Auch gegen diese Mannschaft hatten wir noch etwas gutzumachen. Denn sie erreichte bei uns im Hinspiel ebenfalls ein Unentschieden. Doch heute ließen wir von der ersten Minute an keine Bedenken an einen Sieg aufkommen, auch wenn unser Spiel nicht herausragend war. Oberbruch kam kaum einmal gefährlich vor unser Tor, und so fiel unser Sieg wie schon beim letzten Spieltag ein wenig zu niedrig aus. Auch deshalb, weil wir gute Chancen - darunter ein Elfmeter, den Kevin Busch an die Unterkante der Latte schoss - nicht nutzten. Stefan Jörling erzielte in der 25. Minute das

1:0, nachdem er sich alleine durchgesetzt hatte. Nach einer schönen Kombination fiel in der 55. Minute das 2:0 durch Simon Heuter, und in den Schlussminuten kam auch Kevin Busch noch zu seinem Tor. Foto: HZ

entscheidenden 3:1 nutzen. Ein wenig Pech für uns, dass Simon Heuter einen Ball an die Latte schoss und Sebastian Kranz mit seinem Gewaltschuss ebenfalls am Aluminium scheiterte. Trotz Unterzahl erzielten wir ein gerechtes Ergebnis.

07.04. Waldenr.-Straeten I - Union II 3:0 07.04. Union III - Geilenkirchen 0:6 07.04. Union IV - Kraud.-Uetterath II 1:2 Tor: Tobias Brodermanns. 09.04. Union IV - Süsterseel III 2:1 Tore: Tobias Kolen, Carlo Claßen. 11.04. Union II - Dremmen II 1:1 Tor: Jacques Zaunbrecher.


Rückrunde Saison 2012 / 2013 14.04. Union - Lövenich 4:2 Die Lövenicher spielten gegen den Abstieg, obwohl sie in der Rückrunde achtbare Ergebnisse erzielt hatten. Wir durften das Spiel also nicht auf die leichte Schulter nehmen. Schon in der 5. Minute, nach einer Ecke, gelang Stefan Jörlings die Führung. Danach hatten wir noch glasklare Möglichkeiten den Vorsprung auszubauen und schon zeitig für die Entscheidung zu sorgen. Doch diese Großchancen wurden vergeben, und so kam unser Gegner kurz nach Wiederanpfiff mit einem abgefälschten Freistoß zum Ausgleich. Abermals nach einer Ecke gelang Alexander Backus mit einem schönen Kopfball die erneute Führung. “Jetzt haben wir das Spiel wieder im Griff”, dachten wir Zuschauer. Aber Lövenich kämpfte und kam nach einem weiteren Freistoß noch einmal zum Ausgleich. Als dann Sebastian Kranz gefoult wurde und Kevin Busch den fälligen Elfmeter heute wieder gewohnt sicher verwandelte, war die Entscheidung gefallen. Zehn Minuten vor Schluss, nachdem wir die Defensivabteilung des Gegners mit schnellen Ballpassagen ausgespielt hatten, erzielte Kevin Busch den Endstand. 14.04. Union II - Haaren I 1:1 Tor: Marc Lenzen. 14.04. Übach-Palenberg II - Union III 4:0 18.04. Breberen I - Union III 1:0 21.04. Kirchhoven - Union 0:4 Tillmann Mühlenmeister und Tilmann Thönnissen kurz vor Spielbeginn: „Kuckum sollte Unentschieden gegen Übach-Palenberg spielen. Das wäre nicht schlecht.“ Schon in der 5. Minute brachte uns Alexander Backus in Führung. Der Aufsteiger kämpfte zwar gut, konnte somit das Spiel eine Zeit lang offen gestalten, war aber letztendlich chancenlos, wie das Ergebnis es auch zeigt. In der 60. Minute setzte sich Sebastian Kranz im Mittelfeld durch, passte auf Alexander Backus, und der vollstreckte wiederum sicher. Sein drittes Tor gelang ihm in der 70. Minute, als er mit seinem Schuss aus kurzer Distanz den Keeper auf dem falschen Fuß erwischte. In der 90. Minute gab es dann noch einen Freistoß für uns, bei dem Kevin Busch den Ball über die Abwehrmauer hob und Thorsten Trox vollstreckte. Im Vereinslokal hörten wir dann unser Wunschergebnis. Unsere beiden Kontrahenten, Kuckum und Übach-Palenberg, spielten tatsächlich Unentschieden. Wir rückten also

zwei Punkte näher. Gewinnen wir die Nachholspiele, dann sind wir Tabellenführer und können schon einmal einen Blick Richtung Bezirksliga riskieren. 21.04. Kempen II - Union II 0:0 21.04. Union III - Süggerath-Tripsrath 0:4 21.04. Union IV - Myhl 0:2 25.04. Übach-Boscheln - Union 0:0 Natürlich musste man in Boscheln nicht unbedingt gewinnen. Zeigte man gute Leistungen und holte dort einen Punkt, dann hätte man auch zufrieden sein können. Allerdings verkauften wir uns unter Wert. Wir hatten deutlich mehr Potential. So blieb es bei einer handvoll ungenutzter Torchancen in einem zerfahrenen Spiel, in dem wir auch nicht den unbedingten Siegeswillen zeigten, zumal wir in den ersten 15 Minuten guten Fußball spielten. 25.04. Union II - Wegberg II 3:3 Tore: Peter Liebens. 28.04. Union - Klinkum 8:0 In der ersten Halbzeit taten wir uns noch etwas schwer, obwohl wir bereits in der 7. Minute durch Alexander Backus in Führung gingen. Nach zahlreichen Fouls, insbesondere an Sebastian Kranz, pfiff der Schiri dann in der 35. Minute Elfmeter, nachdem man ihn wieder einmal von den Beinen geholt hatte. Kevin Busch erzielte das 2:0. Nach dem Wiederanpfiff ging es Schlag auf Schlag: 47. Minute 3:0 Stefan Jörling, 50. Minute 4:0 Alexander Backus, 63. Minute 5:0 Simon Heuter, 66. Minute 6:0 Kevin Busch, 72. Minute 7:0 Simon Heuter, 90. Minute 8:0 Alexander Backus. 28.04. Union II - Rander.-Porselen I 7:3 Tore: Martin Laumen (3), Peter Liebens (2), Marc Lenzen, Pièrre Lowis. 28.04. Birgden-Langbr. I - Union III 2:0 abgesagt 28.04. Birgden-Langbr. III - Union IV 3:1 Tor: Jochen Honold. 02.05. Union - Ratheim 2:1 Mit diesem Nachholspiel war die Tabelle begradigt. Wir hatten als Tabellenführer nun einen Vorsprung von fünf Punkten vor den Verfolgern und außerdem ein überragendes Torverhältnis. Gegen einen Gegner, der wahrscheinlich absteigen sollte, taten wir uns unerwartet schwer. Erst in der 50. Minute gelang uns durch Kevin

Busch die überfällige Führung. Zuvor und auch danach vergaben wir etliche Torchancen, ehe wiederum Kevin Busch das Spiel in der 80. Minute mit seinem zweiten Treffer entschied. Als wir in der Nachspielzeit einen unnötigen Freistoß kurz vor dem eigenen Strafraum verursachten und nach dessen Ausführung nur halbherzig zu Werke gingen, gelang Ratheim der überflüssige und unverdiente Anschlusstreffer, trotz einer guten kämpferischen Leistung. Wir gingen wieder einmal zu fahrlässig mit unseren Torchancen um. 05.05. Holzweiler - Union 1:3 Das war ein hartes Stück Arbeit, denn Holzweiler war der erwartet unangenehme Gegner. Unser technisches Übergewicht machten sie mit hoher Laufbereitschaft, gutem Einsatz und kluger Raumaufteilung wett. Klar, gegen uns war jeder Gegner hochmotiviert. So stand es wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff leistungsgerecht unentschieden. Dann fasste sich Alexander Backus ein Herz, und sein Schuss aus der Distanz schlug zur Überraschung der Zuschauer und auch des Torwarts zum 1:0 ein. Nach dem Seitenwechsel versuchte unser Gegner Druck zu machen und kam in der 50. Minute auch zum Ausgleich, als unsere Abwehrspieler den Mittelstürmer etwas zu lange gewähren ließen, ihn nur halbherzig angriffen, und ihm auch noch zu viel Raum ließen. In den letzten 20 Minuten wurden wir immer überlegener. Unser Gegner musste seinem hohen läuferischen Einsatz Tribut zollen. Wir hatten den längeren Atem, und die eingewechselten Spieler Simon Heuter und Nils Sonnenschein sorgten zusätzlich für frischen Wind. Trotzdem gelang uns kein weiteres Tor. In der 89. Minute, als wir uns alle schon mit der Punkteteilung abgefunden hatten und wir diese auch als gerecht empfanden, wurde Simon Heuter gefoult. Den fälligen Freistoß - gut 25 Meter vor dem Tor des Gegners - auszuführen, war jetzt eine Aufgabe für Kevin Busch. Er zirkelte den Ball um die Mauer und traf den Torpfosten Von dort sprang der Ball dem sich hinwerfenden Torwart in den Rücken, und das Spielgerät trudelte anschließend über die Torlinie. Mit Wiederanpfiff begann folglich die Nachspielzeit. Holzweiler warf nun alles nach vorne um vielleicht noch zu retten was jedoch nicht mehr zu retten war. Sie kamen zwar zu einem letzten Eckstoß, den wir allerdings abwehren


Rückrunde Saison 2012 / 2013 konnten. Im Anschluss passte Torwart Alexander Lüpges genau auf Torsten Trox, der zog einen lagen Spurt an, überwand mit seinem Schuss den Torwart, und wir gewannen dieses schwere Spiel etwas zu hoch.

12.05. Union II - Kleingladbach I 3:0 Tore: Pièrre Lowis (2), Christian Vogels. 26.05. Kuckum - Union 0:5 Samstagmorgen, Karin Thönnissen, Ehefrau des Verfassers dieser Zeilen: “In der Zeitung steht ein schöner Bericht über Euch mit einem Foto von Holger.“ „Das ist der übliche Bericht zu den Spielen am Wochenende.“ „Wenn Ihr morgen gewinnt, dann seid Ihr wieder aufgestiegen?“ „Richtig.“ „Gewinnt Ihr denn?“ „Ja.“ „Auch auswärts?“ „Ja.“ „Beim Tabellenzweiten?“ „Klar, wieso nicht?“ Sonntag, 15:06 Uhr, Alexander Backus nahm einen langen Pass auf und schlenzte den Ball gekonnt um den Torwart vorbei in die Maschen. Wir waren aufgestiegen. Das war das Tor Nummer 100 in der laufenden Saison. Damit keine Zweifel aufkommen würden, setzten wir nach, standen sicher in der Defensive und trugen schnelle und gefährliche Angriffe vor. Kuckum wirkte hilflos, schien überfordert und hatte dem somit nichts entgegen zu setzen. Fünf Minuten später erzielte Marc Lenzen per Kopfball das 2:0. In der 25. Minute konnte ein Abwehrspieler die Freistoßhereingabe von Thorsten Trox nur noch mit dem Kopf ins eigene Netz befördert. War das jetzt die endgül-tige Endscheidung? Ein paar Pessimisten erinnerten sich noch an das Heimspiel, als wir auch zur Halbzeit mit 3:0 in Führung lagen, und Kuckum noch ein Unentschieden erreichte. Auch im zweiten Durchgang spielten wir ähnlich druckvoll und konzentriert. In der 50. Minute erzielte Kevin Busch das 4:0 und in der 70. sogar das 5:0. Kuckum hatte nur eine Torchance wenige Minuten vor unserem letzten Tor, die Torhüter Alexander Lüpges jedoch mit einer feinen Parade zunichte machte. Jetzt konnten wir feiern.

05.05. Karken I - Union II 5:0 05.05. Schafhausen III - Tüddern I 2:4 Tore: Thomas Arend. 05.05. Schafhausen IV - Unterbr. II 3:1 André Pillath. Jochen Honold, Alexander Wählen.

Foto: HZ

12.05. Union - Immendorf 3:1 Ab der 30. Minute mussten wir mit zehn Spielern auskommen, weil Carsten Lambertz die rote Karte erhielt. Er hatte seinen Gegenspieler verbal attackiert, als dieser ihn hinter dem Rücken des Schiris foulte. Das Foul hatte der ansonsten gute Schiri nicht gesehen, dafür aber das Wortgeplänkel unseres Spielers gehört. Eine gelbe Karte hätte somit auch gereicht. Jetzt hieß es, gegen bis dahin gut spielende Immendorfer noch mehr Einsatz zu zeigen, um zumindest nicht als Verlierer den Platz zu verlassen. Es folgten zehn Minuten, die auch für jemanden, der glaubt, etwas von Fußball zu verstehen, nicht erklärbar sind. Einige Minuten nach dem Platzverweis schickte Stefan Jörling seinen Offensivpartner Alexander Backus gekonnt steil, und der erzielte unsere Führung. Die ansonsten stabile Abwehrabteilung unseres Gegners zeigte jetzt Lücken. Wenige Minuten später, nach einem brillanten Zusammenspiel mit Kevin Busch, erzielte Alexander Backus sein zweites Tor. Und wiederum ein paar Minuten später setzte sich Alexander Backus alleine durch, und ihm gelang der Hattrick. Der Immendorfer Trainer, aber auch wir am Spielfeldrand, verstanden die Welt nicht mehr. Was uns zuvor nicht gelang, obwohl wir auch bis dahin nicht schlecht spielten, funktionierte in der Unterzahl anscheinend mit Leichtigkeit. Thorsten Trox war für Carsten Lambertz in die Abwehr gerückt. Das war eine gute Maßnahme, denn er organisierte unsere Defensivarbeit perfekt, und Immendorf kam zu keiner klaren Torchance. Ein Tor gelang ihnen erst, als Thorsten Trox, leicht verletzt, zehn Minuten vor Spielende den Platz verließ, und jetzt für eine kleine Zeit etwas die Ordnung fehlte. Doch wir fingen uns direkt wieder und brachten den Sieg ohne weitere Probleme über die Zeit.

Noch einmal zur Zeitung vom Samstag: „Wir sind keine schlechte Adresse“, diktierte Holger Louis dem Reporter in seinen Stenoblock. 26.05. Würm-Lindern II - Union II 2:2 Tore: Pièrre Lowis, Mario Drews. 01.06. Union - Würm-Lindern 6:3 “Made by FC Union”, wir gingen wieder volles Rohr auf Torjagd, ohne großes taktisches Geplänkel. Mit etwas mehr Konzentration wäre ein zweistelliger Sieg möglich gewesen, denn wir erspielten uns, teilweise im 5-Minuten-Takt, hochkarätige Torchancen. Aber auch so war es ein interessantes Spiel. Wann sieht man schon einmal neun Tore? Und die sorgten natürlich zusätzlich auch noch für genügend Gesprächsstoff. Beispielsweise die technisch feine Leistung, wie sie schöner und perfekter nicht sein konnte, von Kevin Busch zum 3:1. Oder unser schneller Angriff in der 40. Minute über die linke Seite mit einem satten Schuss von Alexander Backus zum 4:1. Und unser sechstes Tor in der 89. Minute, erzielt durch Sebastian Kranz, der, wie immer, während des gesamten Spiels rackerte bis zum Umfallen und dann auch noch ein wunderschönes Tor erzielte. Das krönt seine Gesamtleistung. Den Torreigen eröffnete Alexander Backus in der 15. Minute mit einem platzierten Kopfball. 02.06. Union II - Oberbruch II 0:2 02.06. Bauchem I - Union III 4:0 06.06. Union IV - Birgelen I 1:7 09.06. Übach-Palenberg - Union 2:2 Auch wenn die Meisterschaft entschieden war, so wollten wir im letzten Spiel noch einmal eine gute Leistung zeigen und auf keinen Fall verlieren. Ob uns das mit unseren vielen Youngstern gelingen würde? Es fehlten ein paar Stammspieler, und so musste unser Kapitän Thorsten Trox, selbst erst 23 Jahre jung, den Defensivbereich organisieren. Das machte er routiniert und souverän, und da Sebastian Kranz auf der „Nummer 6“ wieder rackerte und kämpfte, konnten wir aus einer starken Abwehr schnelle Angriffe starten. Einer dieser Angriffe, in der 50. Minute über Kevin Busch führte zum 1:0 durch Alexander Backus. Dann wurde unser Gegner immer stärker. Er kam in der 65. Minute zum Ausgleich und fünf Minuten später sogar zur Führung. In den letzten zehn Minuten wurden wir wieder mehr und mehr spielbestim-


Rückrunde Saison 2012 / 2013 mend. Hatte sich unser Gegner durch den Zwischenspurt verausgabt? Wie dem auch sei, fünf Minuten vor Spielende gelang Jacques Zaunbrecher der verdiente Ausgleich. Auch heute sahen wir, wie schon im Hinspiel, wieder ein von beiden Seiten technisch gutes und schnelles Fußballspiel. Es war ein gelungener Saisonabschluss. 09.06. Waldf.-Bocket II - Union II 1:2 Tore: Martin Laumen, Marius Zaunbrecher. 09.06. Union III - Gangelt-Hastenr. 2:6 Tore: Tobias Kolen, Maurice Wachtel. 09.06. Union IV - Haaren II 2:2 Fazit Erste Irgendwann, ein paar Tage vor Beginn der neuen Saison, traf Tilmann Thönnissen rein zufällig Willi Deckers, langjähriger Vorsitzender des Fußballclubs Randerath-Porselen. Klar, dass auch über Fußball gesprochen wurde. „Na, Tilmann, wie sieht es aus?“ Willi Deckers wollte selbstverständlich etwas zur neuen Fußballsaison hören, speziell natürlich zu unserer ersten Mannschaft. „Was soll ich Dir sagen? Natürlich steigen wir auf. Alles andere wäre Schwarzmalerei. Denn mit Sebastian Kranz, einigen guten Spielern aus unserer A-Jugend und einem Spieler aus der Wegberg-Beecker A-Jugend sind wir noch stärker geworden, als im letzten Jahr, und da sind wir nur denkbar knapp am Aufstieg gescheitert. Allerdings weiß ich nicht, was mit Übach-Palenberg ist. Man liest, dass sie kurzfristig wieder ein paar Klassen höher spielen wollen, und sie

haben wohl entsprechend aufgerüstet.“ Da wir uns, wie es beim FC Union üblich ist, schon zum Jahreswechsel 2011/ 2012 mit Holger Louis über ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit einig waren, hatten wir alle Voraussetzungen geschaffen, die wir für einen erneuten Angriff auf die Meisterschaft für erforderlich hielten. Vor Beginn der Saison waren somit Übach-Palenberg, der Aufsteiger in die Kreisliga A und wir für den Aufstieg auf unserer Rechnung. Lange sah es auch hiernach aus. Allerdings konnte man sich bis Mitte der Rückrunde kein genaues Bild machen. Die Tabelle war durch den langen Winter und die hieraus resultierenden Spielausfälle zu diesem Zeitpunkt noch zu verschoben. Dann hatte Übach-Palenberg eine Schwächephase, wir jedoch zeigten konstant gute Leistungen, gewannen Spiel um Spiel, auch gegen Uevekoven, das sich zwischenzeitlich zum Mitfavoriten entwickelt hatte. Am 02.05., nach dem Heimsieg gegen Ratheim, war die Tabelle begradigt. Wir führten mit fünf Punkten und einem uneinholbaren Torverhältnis. Was sollte jetzt noch geschehen, auch wenn wir noch einige schwere Spiele vor uns hatten? Die Mannschaft war von ihrem Können überzeugt und siegte weiterhin. Somit konnte schon beim drittletzten Spiel in Kuckum die Entscheidung fallen. Wir ließen dem Tabellenzweiten keine Chance, gewannen deutlich und waren aufgestiegen. Unser realistischer und somit berechtigter Optimismus vor und während der Saison hatte sich bestätigt, auch wenn nach besonders

schwachen Spielen, hiervon gab es kaum welche, außer z. B. in Helpenstein, kleine Zweifel aufkamen. Kevin Busch wurde mit 46 Toren Torschützenkönig der Liga und Alexander Backus belegte mit 25 Toren den zweiten Platz. Wie wird es in der neuen Saison in der Bezirksliga aussehen? Wir können keine Prognose abgeben. Diese Liga verändert Jahr für Jahr ihr Gesicht so stark, dass eine Einschätzung der Spielstärke nur schwer möglich ist. Jedenfalls hoffen wir, dass wir alle Spieler an Bord haben und ziemlich verletzungsfrei bleiben. Dann sollte vieles möglich sein. Fazit Zweite Unsere Zweite ist hinter den Erwartungen geblieben. Sie war mit guten Spielern besetzt, und wir hatten uns etwas mehr ausgerechnet. Steffen Hoeppener kann beruflich bedingt den Job als Trainer nicht mehr ausführen. Der FC Union dankt ihm nicht nur als Trainer sondern auch für viele Jahre als Aktiver, schon von Kindesbeinen an, in unserem Verein. Jochen Schmitz wird die Zweite ab der neuen Saison trainieren. Sie sollte einen Platz oberhalb der Tabellenmitte erreichen. Fazit Dritte Es war klar, dass ein Klassenerhalt einem kleinen Fußballwunder gleich gekommen wäre, wobei es nach Abschluss der Hinrunde noch hoffnungsvoll aussah, wenngleich auch diese Gruppe mit ersten Mannschaften vollgespickt war. In der Rückrunde mussten dann oft genug Spieler an die zweite Mannschaft abgegeben


Rückrunde Saison 2012 / 2013 werden. Wir konnten kaum noch eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten. Natürlich war es einen Versuch wert und die Welt geht nicht unter. Das Traineramt von Jochen Schmitz übernimmt ab der neuen Saison Uwe Seiffermann, der bereits die Vierte erfolgreich trainierte und betreute. Auch hier muss die Zielsetzung ein Tabellenplatz im oberen Drittel sein. Fazit Vierte Auch die Anmeldung einer vierten Mannschaft zum Spielbetrieb war den Versuch wert. So kann sich der Vorstand nie den Vorwurf machen oder machen lassen, er hätte nicht alles getan, damit so viele Spieler wie möglich von der Jugend in die Senioren übernommen werden. Heute müssen wir feststellen, dass eine vierte Mannschaft insgesamt für unseren kleinen Verein zu aufwändig ist. Das fängt bei den fehlenden Trainingsplätzen an und setzt sich fort über die fast allsonntägliche Suche nach einem kompletten Spielerkader. Folglich werden wir keine vierte Mannschaft mehr zum Spielbetrieb anmelden, auch wenn sie einen hervorragenden Tabellenplatz belegte.

Tabelle 1. Mannschaft 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16.

Union Uevekoven Kuckum Übach-Palenberg Helpenstein Heinsberg-Lieck Würm-Lindern Holzweiler Kirchhoven Übach-Boscheln Immendorf Oberbruch Lövenich Ratheim Scherpens./Grotenr. Klinkum

Tabelle 3. Mannschaft 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13.

Breberen Geilenkirchen Birgden/Langbroich Gangelt/Hastenrath Süsterseel Frelenberg Tüddern Bauchem Übach-Palenberg II Süggerath-Tripsrath Gillrath Übach-Boscheln II Union III

Kreisliga A, Staffel 1 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30 30

21 21 19 17 17 14 14 13 12 11 11 10 9 6 3 3

7 3 7 6 3 6 4 7 6 7 2 3 4 5 5 3

Tabelle 2. Mannschaft

2 112 : 32 6 87 : 43 4 70 : 44 7 79 : 55 10 61 : 60 10 57 : 45 12 71 : 64 10 47 : 44 12 48 : 50 12 70 : 71 17 62 : 77 17 50 : 65 17 56 : 61 19 43 : 74 22 39 : 99 24 35 : 103

70 66 64 57 54 48 46 46 42 40 35 33 31 23 14 12

Kreisliga B, Staffel 3 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24

20 19 16 15 13 11 7 7 6 6 4 4 3

2 4 3 2 7 5 6 3 4 3 5 4 2

2 1 5 7 4 8 11 14 14 15 15 16 19

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13.

Karken Wassenb./Orsbeck Waldenr./Straeten Haaren Dremmen II Rander./Porselen Union II Kleingladbach Waldf./Bocket II Kempen Wegberg II Würm/Lindern II Oberbruch II

Tabelle 4. Mannschaft

60 94 60 64 66 53 36 33 39 37 30 28 21

: : : : : : : : : : : : :

19 17 34 42 28 42 57 72 63 52 61 63 71

62 61 51 47 46 38 27 24 22 21 17 16 11

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12.

Myhl Braunsrath Wassenb.-Orsb. II Birgden-Langbr. III Birgelen Rander./Pors. III Union Ophoven Haaren II Kraudorf/Uetter. II Süsterseel III Unterbruch II

Kreisliga B, Staffel 2 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24 24

15 4 5 14 6 4 14 3 7 10 9 5 11 6 7 10 7 7 7 12 5 9 6 9 7 4 13 6 6 12 6 4 14 5 5 14 4 4 16

56 55 52 44 55 52 41 32 34 35 46 38 22

: : : : : : : : : : : : :

26 27 25 32 44 41 35 35 42 70 71 56 58

49 48 45 39 39 37 33 33 25 24 22 20 16

85 94 84 81 80 46 41 47 51 27 31 13

: 21 : 19 : 31 : 31 : 42 : 55 : 49 : 57 : 66 : 86 : 116 : 107

58 55 49 43 37 33 31 30 21 17 12 3

Kreisliga C, Staffel 4 22 22 22 22 22 22 22 22 22 22 22 22

19 18 16 14 12 10 10 10 6 5 4 1

1 1 1 1 1 3 1 0 3 2 0 0

2 3 5 7 9 9 11 12 13 15 18 21

Sie verstärken unsere Seniorenmannschaften in der neuen Saison

Philipp Beumers, Franz Florack, Markus Jansen, Rares Mocan, Malte Schneider, Oliver Treuner, Marius Zaunbrecher Nach fünf Jahren legte Eric Schuivens das Amt des Betreuers unserer 1. Mannschaften aus beruflichen und privaten Gründen nieder. Eric Schuivens hat dieses Amt stets gewissenhaft und mit größter Sorgfalt erledigt. Hierfür danken wir ihm. Als neuen Betreuer konnten wir Marius Lind gewinnen (Foto unten rechts).



Die Mannschaften vor der Saison 2013 / 2014

1. Mannschaft Hinten: Alexander Backus, Oliver Treuner, Philipp Beumers, Carsten Lambertz, Marc Lenzen, Sascha Dieckmann, Marc Hotopp, Holger Louis, Marius Lind (Betreuer) Mitte: Chris Mevissen, Steffen Schnitzler, Julian Joeken, Simon Heuter, Michael Körner, Sebastian Kranz Vorne: Kevin Busch, Franz Florack, Thomas Liebens, Alexander Lüpges, Jacques Zaunbrecher, Thorsten Trox, Nils Sonnenschein

2. Mannschaft Hinten: Malte Schneider, Sven Jakobi, Malte Schaper, Markus Dohmen, Lukas Backhaus, Tobias Kolen, René Walrafen Mitte: Michael Hutmacher (Betreuer), Pièrre Lowis, John Neto, Daniel Zimmermann, Sven Paulussen, Marius Zaunbrecher, Markus Jansen, Jochen Schmitz Vorne: Martin Laumen, Tobias Schäfers, David Busch, Mario Drews, Frederic ten Bosch


Jugendsportwoche

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Jugendsportwoche

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ

Der Feinschmecker: Streuselkuchen mit Bier


Jugendabteilung Kreismeister Saison 2012/2013: Die C-Junioren

Händeringend - wie in jedem Jahr - sucht unsere Jugendabteilung Betreuer und Trainer. Auch ohne jegliche Vorbildung kÜnnt Ihr uns helfen. Meldet Euch bei der Jugendabteilung! Siehe auch: www.union-schafhausen.de

Bei der Jugendsportwoche verlieh Adolf Ehrenfeld wieder das Sportabzeichen


Ehrung für Willi Sonnenschein

Für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement als Mitarbeiter des Fußballkreises Heinsberg wurde auch Willi Sonnenschein zum Ehrenmitglied durch Eduard Meinzer (Kreisvorsitzender, 3. v. l.) und Dr. Stephan Osnabrügge (Vizepräsident des Fußballverbands Mittelrhein, 2. v. l.) ernannt.

www.optik-alberty.de e-mail: info@optik-alberty.de


Der Vorstand des FC Union

Funktion

Name

Telefon

e-Mail

1. Vorsitzender 2. Vorsitzender

Christoph Janßen

02434/3414

info@optik-alberty.de

Elmar Dohmen

02452/23411 oder 02452/61787

elektro-dohmen@t-online.de

1. Geschäftsführer

Marco Heitzer

0177/7528199

marcoheitzer@t-online.de

2. Geschäftsführer

Tilmann Thönnissen

02452/5239

tt45@netaachen.de

1. Kassierer

Guido Schluns

02452/1552962 oder 0178/7132648

guido-schluns@t-online.de

2. Kassierer

Andreas Fabry

02452/67660

a-fabry@hotmail.com

Platzkassierer

Josef Brodermanns

02452/9883890

regine.buschhausen@web.de

Fußballobmann

Hermi Jansen

02452/65179 oder 0177/7518965

verajansen@hotmail.de

techn. Mitarbeiter

Roman Mülfarth

0171/3688273

roman.muelfarth@gmx.de

1. Jugendleiter

Martin Laumen

0163/3124023

martin.laumen@web.de

Trainer Erste

Holger Louis

0157/39429811

holger.louis@gmx.de

Trainer Zweite

Jochen Schmitz

0157/78816200

jokkel28@gmx.de

Trainer Dritte

Uwe Seifermann

0177/6407546

uwe.seifermann@sportundmarkt.com

Betreuer Erste

Marius Lind

0178/4890002

marius.lind@gmx.de

Betreuer Zweite

Michael Hutmacher

0177/3394447

michael.hutmacher@gmx.de

Betreuer Dritte

Jörn Mülfarth

02452/3585 oder 0163/6175421

joernmuelfarth@web.de

Kontaktdaten der Trainer und Betreuer der Jugendabteilung:

www.union-schafhausen.de


Rund um den FC Union FC Union - der etwas andere Verein Nehmen Sie teil an einem intakten Vereinsleben. Werden Sie Mitglied beim FC Union. Unterstützen Sie unsere Jugendabteilung; stellen Sie sich als Trainer oder Betreuer zur Verfügung. Sprechen Sie einfach jemanden von uns an.

Money, money... ... braucht auch der FC Union! Zahlreiche Firmen unterstützen uns durch Spenden, Werbung und Stiftung neuer Trikots usw. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn unsere Leser sie bei Einkäufen u. ä. Berücksichtigen.

FC Union find’ ich gut

Termine Donnerstag, 31.10.2013 ab 20.00 Uhr

-

Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle

Freitag, 10.01. bis Sonntag, 12.01.2014

-

Hallenfußball-Stadtmeisterschaft in der Sporthalle im Klevchen

Samstag, 11.01.2014 ab 20.00 Uhr

-

Neujahrsverlosung im Vereinslokal “Haus Dohmen”

www.union-schafhausen.de

Bitte beachten Sie:

Nicht an und auf unseren Anlagen!

Außerdem: Nutzung unserer Anlagen und Gebäude nur nach exakter Absprache mit unserem Geschäftsführer, Marco Heitzer.

ELEKTRO DOHMEN M O T O R E N W I C K E L E I · E L E K T R O - I N S TA L L AT I O N

E D

Elektro-Installation, Renovierungen ELEKTRO Motorenwickelei, Reparatur- u. Kundendienst Kugellager, Keilriemen, Wellendichtringe Elektrowerkzeuge und -geräte · Reparatur von E-Werkzeugen Alarmanlagen · Garagentore und Torantriebe Computer Netzwerk-Installationen · EIB-System Partner ®

Hülhovener Straße 94 52525 Heinsberg-Eschweiler

Telefon (0 24 52) 6 17 87 Telefax (0 24 52) 6 67 23 www.elektro-dohmen.de


Aufstieg in die Bezirksliga


Aufstiegsfeier im Vereinslokal “Haus Dohmen”

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Aufstieg in die Bezirksliga

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Aufstieg in die Bezirksliga

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Vorbereitung auf die Bezirksliga

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ


Bei der Jugendsportwoche


Die letzte Seite

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ

Foto: HZ Foto: HZ

Impressum Herausgeber: FC Union Schafhausen 1910 e. V. Text und Gestaltung: Malte Thoennißen, Tilmann Thönnissen Fotos: Michaela Dohmen, Corinna Heitzer, Günther Jansen, Hans Körner, Malte Thoennißen, Heinsberger Zeitung (HZ), HS-Woche Druck: Firma Müllenbruch