__MAIN_TEXT__

Page 1

2703_AZM_Seite#21.qxp 14.04.14 17:48 Seite 1

Anzeiger Michelsamt Nr. 13 | 27. März 2014 (6)

Region

21

59. ordentliche GV des Männerchors Gunzwil

Drei neue Mitglieder und Wechsel im Vorstand Am 13. März führte der Männerchor Gunzwil seine 59. Generalversammlung im Restaurant Kreuz «Oeli» in Gunzwil durch. Es standen die üblichen, wichtigen Punkte auf der Traktandenliste.

der Fläcke-Chäsi in Empfang nehmen.

Vorfreude auf das Jubiläumskonzert 2015

Präsident Toni Dörig jun. begrüsste die 36 Sänger zur GV. Ein spezieller Gruss ging an Ehrendirektor Josef Höltschi und an Ehrenpräsident Josef Schmid sowie an den anwesenden Dirigenten Philippe Gantenbein. Vor dem offiziellen Teil genossen die Anwesenden ein feines Nachtessen.

Aktives Vereinsjahr Mit dem Jahresbericht des Präsidenten konnten die Sänger das Vereinsjahr nochmals in Gedanken durchgehen. Auch im abgelaufenen Vereinsjahr war der Männerchor sehr aktiv. Der Höhepunkt, das Konzert am 1. und 2. Februar 2014, unter dem Motto «Forever young – Man(n) ist nie zu alt, um jung zu sein» ist und bleibt nicht nur dem Männerchor in bester Erinnerung. Auch der mitwirkende aktuelle Sekundarschulchor, unter der Leitung von Silvia Estermann, würde bei einer anderen Gelegenheit sofort wieder mit den «alten Säcken» (Zitat von Sängerin Rachel Walker) zusammenspannen.

Drei Neuaufnahmen Auch dieses Jahr durfte der Männerchor Gunzwil drei neue Sängerkollegen aufnehmen. Martin Estermann, Sage; Markus Tschopp, Bogeten und

Präsident Toni Dörig jun. überreicht seinem Vater Toni Dörig sen. die Ehrenveteranen-Urkunde.

Dank für langjährige Vorstandsarbeit: Kassier Andreas Kunz (links) gab seine Demission bekannt.

Nicolas Engelke, Heimetli, alle aus Gunzwil, wurden mit grossem Applaus willkommen geheissen.

Mit einem grossen Applaus wurde dem Vorstand das Vertrauen geschenkt.

Demission von Andreas Kunz

Anton Dörig sen. zum Ehrenveteranen ernannt

Aus beruflichen Gründen demissionierte Kassier Andreas Kunz. Die Männerchörler bedauern diesen Entscheid, müssen ihn aber akzeptieren. Mit einem grossen Applaus wurde Andreas Kunz für seine vorzügliche Vorstandsarbeit gedankt. Von Präsident Toni Dörig erhielt er ein Geschenk überreicht. Jeggi Lötscher wurde neu in den Vorstand gewählt. Der Vorstand setzt sich somit neu wie folgt zusammen: Toni Dörig jun. (Präsident), Jeggi Lötscher (Vizepräsident, neu), Magnus Bättig (Kassier), Armin Lang (Beisitzer/Materialverwalter) und Balz Gassmann (Aktuar).

Für sage und schreibe 50 Jahre aktive Vereinsmitgliedschaft konnte Anton Dörig sen. von der Seeble geehrt werden. Ihm wurde eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenveteranen überreicht. Der riesengrosse Applaus war für sein grosses Engagement, sei es als Sänger oder im Vorstand. Urs Estermann, Adiswil, Guido Estermann, Kagiswil und Othmar Gut von Hohenrain konnten für 30 Jahre Aktivzeit geehrt werden. Auch ihnen wurde für die langjährige Vereinstreue gedankt. Der Applaus seitens Sängerkollegen würdigte diese Ehrungen.

Insgesamt 15 Sänger konnten für lückenlosen oder fast lückenlosen Probebesuch ausgezeichnet werden. Sie alle durften ein Präsent von

Unter «Verschiedenes» präsentierte Musikkommissionspräsident Toni Furrer das Motto und die möglichen Lieder für das Jubiläumskonzert 2015: «60 Jahre Männerchor Gunzwil und kein bisschen müde.» Alle Anwesenden sind sich einig, dass das Jubiläumskonzert ein absolutes Highlight werden wird. Die Vorfreude ist die beste Motivation für Jung und Alt zum Proben und um das Vereinsleben mitzugestalten. Um 23.30 Uhr beendete der Präsident die 59. ordentliche Generalversammlung. Danach wurde die feine Bossart-Rahm-Kirschtorte serviert, was den gemütlichen Teil der GV einleitete. Balz Gassmann

An der GV in der «Oeli» wagte der Männerchor Gunzwil auch einen ersten Ausblick auf das Jubiläumskonzert im kommenden Jahr. (Bilder: zvg)

Beromünster

Beromünster: Restaurant Taverne Hirschen wieder offen

Frühlingsausstellung im AutoCenter Lustenberger

Volles Haus und tolle Stimmung bei der «Antrinkete» Das Restaurant Taverne Hirschen ist seit 17. März 2014 wieder offen und steht unter der neuen Leitung von Anja Höfling. Am letzten Samstagabend war die offizielle «Antrinkete» mit verschiedenen Events. Volles Haus und gute Stimmung sorgten für einen gelungenen Abend.

Das neue VW Golf «R» Cabrio überzeugt mit Fahrspass pur.

An diesem Wochenende ist es soweit: Von Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. März, steht das AutoCenter Lustenberger ganz im Zeichen der VW- und Audi-Neuheiten. (Te.) Das AutoCenter Lustenberger in Beromünster gehört zu den modernen und leistungsfähigen Betrieben, die mit einem idealen Ausstellungsareal überzeugen. So werden neben den bewährten Modellen die Neuheiten von VW und Audi präsentiert, die noch kürzlich am Genfer Auto-Salon zu bewundern waren.

(Bild: zvg)

Auto ist nicht nur zeitlos, sondern auch formvollendet, kompakt und elegant. Bestechend sind aber auch die neue Audi A3 Limousine, der Audi RS Q3 und die ganz besonderen VW «Cup-Sondermodelle», darunter auch das VW Golf «R» Cabrio, das Fahrspass pur offeriert. Bei einem Besuch im AutoCenter Lustenberger kann man sich in angenehmer Atmosphäre einen Überblick über die VW- und Audi-Neuheiten in diesem vielversprechenden automobilen Frühjahr verschaffen.

Die Cabrio-Saison steht bevor

Öffnungszeiten der Frühlingsausstellung

Das AutoCenter Lustenberger präsentiert unter vielen neuen Modellen das neue Audi A3 Cabrio. Dieses chice

Freitag, 28. März, 14 bis 19 Uhr; Samstag, 29. März, 9 bis 18 Uhr, und Sonntag, 30. März, 10 bis 17 Uhr.

(w.r.) Die Taverne befindet sich im Erdgeschoss des Hotels Hirschen und ist ein heimeliges Lokal mit besonderem Ambiente sowie rund 50 Plätzen. Die sonnige Gartenterrasse bietet für rund 30 Gäste Platz. Seit 17. März ist nun das beliebte Lokal wieder aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Anja Höfling, gelernte Hotelfachfrau und seit 14 Jahren im Gastrogewerbe tätig, hat die Taverne übernommen und sorgt mit ihrem Team für das Wohl der Gäste. Am letzten Samstag war die offizielle «Antrinkete», wo sich die zahlreichen Gäste mit Speis und Trank und einem Eröffnungsapéro verwöhnen lassen konnten. Für Spass und Gaudi sorgte in verschiedenen Auftritten der Showman und Conférencier Urs Mutter alias «Mutti». Die neue Wirtin Anja Höfling und ihr Team freuten sich ebenso über den gelungenen Abend wie die Gästeschar.

Als neue Wirtin und Gastgeberin in der Taverne begrüsst Sie Anja Höfling. (Bilder: Werner Rinert)

Immer einen Besuch wert Ein Besuch in der Taverne lohnt sich allemal. Jeweils von 8 bis 10 Uhr gibt es den sogenannten «Znüni-Hit», das heisst Kaffee und Gipfeli für Fr. 4.50 oder Kaffee und Sandwich für Fr. 6.50. Am Mittag stehen, zubereitet von Küchenchef Guido Bachmann, drei Menüs, nämlich ein Wochenhit oder das Tages- sowie ein Vegi-Menü jeweils mit Suppe und Salat zur Auswahl. Die Preise sind mit Fr. 16.50 bzw. 18.50 sehr moderat. Unbedingt probieren sollten sie den feinen Gersauer Käsekuchen. Aber auch die Dessertkarte hält viele süsse Verlockungen für die grossen und kleinen

An der «Antrinkete» vom letzten Samstag sorgte der Showmann und Conférencier «Mutti» für Spass und Gaudi. Tavernen-Gäste bereit. Die neue Wirtin Anja Höfling lädt auch die Vereine herzlich ein, nach der Probe zu einem Schlummertrunk vorbeizukommen.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 8.00 bis 23.30 Uhr, Samstag 8.00 bis 20.00 Uhr (Verlängerung auf Anfrage). Sonntag ist Ruhetag.

Profile for Männerchor Gunzwil

59. ordentliche GV des Männerchors Gunzwil 13.03.2017  

Männerchor Gunzwil

59. ordentliche GV des Männerchors Gunzwil 13.03.2017  

Männerchor Gunzwil

Advertisement