Issuu on Google+

/

Das Magazin

13 14

Farbe bewegt CityScapes Mahlwerck

Uniques Die

Colortrends 2013

Kultur & Porzellan Farbe hĂśren Die ServiceManufaktur


www.mahlwerck.de

Coffee2go in Porzellan.

Unterwegs mit Stil.

Es kann nur einen geben. Coffee2Go, das Original von Mahlwerck Porzellan mit dem perfekt sitzenden Deckel. Trendy und nachhaltig: Die 2Go-Family passt zum Lebensgefühl des 21. Jahrhunderts!

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Form

345 Das Original von Mahlwerck! Coffee2Go aus Porzellan mit Transferdruck High-Level. Deckel swissmade in Sonderfarbe, wiederverschließbar.

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von NACHAHMERN sprechen.

Mehr vom Original.

Form

345 Das Original von Mahlwerck! Coffee2Go aus Porzellan mit Transferdekor Standard in einer Farbe. Weißer, verschließbarer Deckel swissmade.

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Das

11

7

8

10

Welc he

16

28 Color t

Maki

Spixx

y&S

3 6 46 pixxy

Alles

2013

44

ng of

6

li

geht

Perso n

ality

86

48

n

88 Vere d

elung

en

100 Das m

m

Impre ssu

101

zieht

richt

ig an

nufa

ktur

Portr a

it

City S cape s ler Fr ank H rusch ka

Drum

Shot

s

54

höre

ervic e-Ma

Farbe

Der K ünst

51 58 Farbe

Verp ack & Ver ung  sand

Die S

33 45

rend s

18 2

22

Farbi kone n

Edito rial

Dies &

uss s

ein ...

Die M

Uniq

ahlw erk-P

ues

rodu k

te

Inhalt


Orange is the happiest color Frank Sinatra


editorial

„Bunt ist meine Lieblingsfarbe.“ Dieses Zitat von Walter Gropius haben wir zum Thema dieses Magalogs gemacht, denn ohne Farbe würde es Mahlwerck Porzellan gar nicht geben. Zugegebenermaßen ist Farbe natürlich immer auch Geschmacks­ sache. Wenn man jedoch von Ikonen spricht, fallen einem sofort Produkte oder Marken ein, die sich durch eine besondere Farbe nachhaltig definiert haben. Bestimmte Sportwagen sind nun ein­ mal einfach rot, Schokolade ist manchmal lila, Strom auch in gelb zu haben und wir haben gelernt, das Riesen weiß sind. Mahlwerck Porzellan ist orange: diese Farbe steht für Freude, Glück, Lebhaftigkeit, Aktivität und Geselligkeit. Und Freude am Umgang mit Farbe und dem weißen Gold – dem Porzellan – haben alle unsere 70 Mitarbeiter, die jeden Tag Mahlwerck und seine Farben leben. Gute Werbeartikel brauchen unbedingt eine Funktion, das ist der Unter­ schied zwischen haptischer Werbung und einem Souvenir. Aber erst durch Farbe wird ein Werbeartikel zu einem auffallenden Markenbotschafter. In unserem Katalogteil werden Sie fündig, wenn Sie Formen suchen, die nicht überall erhältlich sind. Und diese Mahlwerck Uniques können so mit Farben veredelt werden, dass Ihre Zielgruppe ins Staunen kommt! Nicht schlecht gestaunt haben allerdings auch Viele, die Porzellan aus China – von den Erfindern sozusagen – bezogen, und sich plötzlich mit einem Antidumping-Zoll von 58 % konfrontiert sahen! Porzellan in Europa zu produzieren, macht also wieder Sinn. Jetzt, wo chinesische Low-Budget-Ware fast so viel kostet, wie europäisches Porzellan, kann man sich überlegen, ob man für ein kleines Mehr an Investition einen großen Preis-Leistungs-Gewinn realisieren will. Erstaunlich, dass man Farbe auch hören kann. Wir berichten darüber im Artikel über den Künstler Neil Harbisson. Schwer Vorstellbares möglich machen, darum geht es auch in unserem Artikel über den Verein Fortschritt Rosenheim e.V. Dieser Verein gründet eine Schule für Kinder mit und ohne Behinderung und benötigt Ihre Unterstützung. Es ist ein selten gutes Projekt! Eine Schule, die das Miteinander lehrt. Eine gute Adresse für Ihr soziales Engagement. Danke, dass Sie uns nunmehr seit über 21 Jahren die Treue halten. Danke für Ihr Inter­ esse an Porzellan, Farben und Formen. Und wir danken besonders herzlich all unseren Handelspartnern und ihren Kunden, deren Produkte wir hier vorstellen dürfen. Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert

7


Stars & Colors

J agu

om c k .c er sto

.com

Jagu

ar

PS

: Sh

utt

sto ck utt er h : Sh

ar

PS

h :S

utt

er

sto

Fe atu

ck

.com

refl as

Jaguar PS : Shutt ersto

ck.com

Welche Farbe zieht richtig an

Weiß war das neue Schwarz. Der damenhafte Auftritt von Charlize Theron ist auch in klassischen Farben immer sehenswert.

Damenwahl: Welche Farbe zieht richtig an?

.c sto

ck

er

s_

s_

bu

kl

bu

ey

kl

:S

ey

h

:S

utt

er

hutt

er sto : Sh utt s_ bu

kl ey

om

sto

ck .com

ck

.com

Jung, adrett und frech, dabei ganz sie selbst. Die Kleider – sollten wir besser sagen »Kleidchen«? – von Kristen Stewart sind die Reise zu einer Filmpremiere wert!

ck

.com

.com

sto

er sto ck

PS

er

Lady Gaga ist unser Joker: Ihr Outfit ist völlig egal, denn es ist immer anders, schräg und bunt. Sie darf auf jede Party mit!

: Sh utt

ar

utt

vipf la sh

Jagu

: Sh


Stars & Colors

Scarlett Johansson beweist Mut mit interessanten Stoffen und hat einen weit vorausblickenden Designer: Sie trägt genau die Farben der Saison.

Featu ref las

h : Sh utt

s_b uk ley

ersto ck.

com

: Sh utt ersto

ck.com

Fe a tur

efl

a sh

: Sh

utt

er sto

c k .c

om

Jagu

ar

PS

: Sh

utt

er

sto

ck

s_

bu

.com

kl

ey

Fe atu re

:S

hutt

fl ash :

er

sto

ck

Sh utt er

.com

sto ck .com

Welche Farbe zieht richtig an

Für das Mahlwerck Special »Farbe« sind die Karten neu gemischt: Suchen Sie sich aus, welche Farbe unseren berühmten Damen am besten zu Kleide steht! Manche trauen sich mehr, andere weniger. Und dabei ist nicht der Ausschnitt gemeint, Frau Berry!

utt : Sh sh la vipf

re Fe atu

Halle Berry besticht durch das Tragen von eher wenig Stoff. Schöne Texturen, immer auffallend. Wenn nicht durch das Kleid selbst dann durch starkes Rot!

Jaguar

PS : Sh

utt er

sto ck

.com

er

sto

ck

.com

Fe

atu

re

fl a

s

Sh h:

utt

: Sh utt fl ash

er

er

sto

ck

.com

.com sto ck

Zur Seite stehen Ihnen als chicer Bube Ryan Gosling in Blau/Schwarz und als König Agent Daniel Craig, gekleidet in coolen dunklen Tönen.

9


Dies&Das

Mobil

iPhoneArt

IMAGE by Josh Staub

interessant zu wissen und schön zu haben

Die Kunst verändert das Leben. Und das Leben verändert die Kunst. iPhone und iPad sind ein so fester Bestandteil unseres modernen urbanen Lebens geworden, dass sie jetzt – wie selbstverständlich – auch Einzug in die Kunst gehalten haben und den künstlerischen Schaffensprozess revolutionieren. IMAGE by JFrancesco Salvati

Mit Apps wie Uzu und TypeDrawing kann jetzt jeder Künstler sein. Ohne viel Aufwand und ohne perfektes Handwerkszeug. Ohne Klamotten vollkleckern und ohne nerviges Aufräumen hinterher. Der digitale Entstehungsprozess bietet viele neue Möglichkeiten und verändert die künstlerischen Sujets.

Surreales und Abstraktes, Collagen, Interaktives und Interdis­ ziplinäres erfahren eine Renaissance. Wir haben einige Beispiele für spannende Art-Apps zusam­ mengetragen: Mit Uzu lassen sich ganz einfach wunderschöne, digital-poetische Kaleidoskop-Bilder erschaffen. Und mit Jackson Pollock abgefahrene Drip-Paintings im Stile des besagten Künstlers. Für alle Profis gibt es jetzt eine tolle Version des Zeichenprogramms Sketchbook Pro von Autodesk für iPhone und iPad. Und TypeDrawing verwandelt poetische – und banale – Sprache in einzigartige Gemälde. alle links p mahlwerck.de/iphoneart

Sound

Delikatessen für Auge und Ohr Das sind die Lautsprecher des dänischen Start-ups Libratone. Vollkommen kabelund schnörkellos präsentieren sich die au­ ßergewöhnlichen Stücke. Gekleidet sind sie sogar noch eleganter als die Queen: in edles und ungewöhnlich farbenfrohes Kaschmir. Nach den stationären Lautsprechern Lounge und Live hat Libratone jetzt die tragbare Version Zipp auf den Markt

10

gebracht. Genau wie Lounge und Live funktioniert Zipp über die AirPlay®Technik, die genauso praktisch ist wie Bluetooth, aber mehr Bandbreite bietet und so verlustfreies Streamen von allen Apple-Geräten erlaubt. Die LibratoneLautsprecher sind damit mehr als nur schicke Designprodukte, denn die Klangqualität ist wirklich ausgezeichnet! p libratone.com


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

Style

Der Sessel mit Gedächtnis

FOTOGRAF: MARCO MELANDER

Hanabi heißt der neue Sessel des finnisch-japanischen Desig­ ners Yuki Abe. Betrachtet man den extravaganten Sessel, tauchen sofort die verschiedensten Assoziationen auf. Sind das die Überreste einer Kissenschlacht? Oder ist das eine gerade erblühende Seeanemone? Tatsächlich wurde Yuki Abe aber von einem Feuerwerk (jap.: Hanabi) zu seinem ausdrucksvollen Design inspiriert. Das Besondere an Hanabi ist – neben dem ungewöhnlichen Äußeren – seine Füllung aus Polystyrol-Kugeln, die dem Gewicht nachgeben und sich so dauerhaft einer Form anpas­ sen. Damit wird Hanabi zu einem Sessel mit Gedächtnis, der sich noch Stunden später an die letzte Position seines Besitzers erinnern kann. p vivero.fi

Nachhaltig

„Grüner“

geht‘s nicht!

Generell sind wir natürlich große Fans von allem, was lan­ ge hält, aus hochwertigen Materialien besteht und immer wieder verwendbar ist. Aber es gibt gelegentlich Anlässe und Momente, in denen man auf Einweg-Geschirr einfach nicht verzichten kann. Und genau dafür gibt es jetzt die großartige VerTerra-Geschirr-Kollektion aus herunterge­ fallenen Palmblättern. Die Teller und Schalen von VerTerra bestehen zu 100 % aus kompostierbaren und erneuerbaren Materialien: Palm­ blätter und Wasser. Die Verarbeitung ist so simpel und genial, dass es Jahrzehnte brauchte, bis jemand überhaupt auf die Idee kam. Die Blätter werden – nachdem sie vom Baum abgefallen sind – einfach mit heißem Dampf in ihre Form gepresst. Und in der bleiben sie dann nach dem Abkühlen – ganz ohne den Einsatz von künstlichen und gesundheitsschädlichen Chemikalien. Mit ihrem reduzierten und schönen Design ist die VerTerra-Geschirr-Kollektion so die perfekte Synthese aus Nachhaltigkeit und Funktionalität. p verterra.com 11


Dies&Das

Photos by Gwenael Lewis

interessant zu wissen und schön zu haben

Style

wundervoll glitzernde Welt

„14“, „21“ und „28“ heißen sie ganz bescheiden: die poetischen Leuchten der kanadischen Firma Bocci. Understate­ ment pur! Denn mit ihren spektakulären Leuchten und dem Konzept, moderne Kronleuchter individuell für jeden Raum anzufertigen, hat Bocci längst die erle­ sensten Ausstellungsräume, Hotels, Büround Privathäuser auf der ganzen Welt erobert. Gefertigt werden die kleinen Lichtkunstwerke in aufwendiger Hand­ arbeit in Boccis eigener Glasbläserei. Die einzelnen „Leuchtkugeln“ gibt es in vielen verschiedenen Farben und Größen. Damit ergibt sich eine beinahe unendli­ che Vielfalt an Gestaltungsmöglichkei­ ten – ganz individuell für jeden Raum! p bocci.ca Style

Der ­Outfitter für ­urbane Biker

„The best for riding“ – mit diesem Slogan wirbt der traditionelle englische Fahrrad-ZubehörHersteller Brooks. Und das vollkommen zu Recht. Ursprünglich auf das Fertigen von Fahrradsätteln spezialisiert, stellt Brooks mittlerweile verschie­ denste hochwertige Fahrrad-Accessoires her. Ge­ fertigt wird nach wie vor in der Manufaktur in England und beim Mutterkonzern in Italien. Das neue beste Stück aus dem Hause Brooks heißt Pic­ cadilly Knapsack und ist ein wunderschön schlichter Rucksack für – aber nicht nur – den urbanen Biker. Was beim Piccadilly Knapsack besonders ins Auge sticht, ist sein schlichtes, auf ein Minimum redu­ ziertes Design: keine herunterhängenden Gurte, keine Außentaschen, kein Reißverschluss stören den Blick. Erhältlich ist der Piccadilly Knapsack in den herrlich farbenfro­ hen Tönen Olive, Senf und Mandarine. Das hochwertige Leder – übrigens das gleiche, mit dem auch Brooks‘ Sättel gefertigt werden – wird mit natürlicher Pflanzenfarbe eingefärbt. p brooksengland.com

12


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

Kids

Plüschtier-Unikate Davon haben wir als Kinder alle geträumt: dass aus unseren selbstge­ malten, selbstausgedachten Meisterwerken plötzlich „echte“, kuschelige Stofftiere werden könnten. Child‘s Own Studio lässt diesen Traum jetzt wahr werden. Wendy Tsao, die Gründerin von Child‘s Own Studio, verwandelt Kinderzeichnungen in wunderschö­ ne, lustige, originelle und immer einzigartige Stofftiere. Und feiert damit auf unnachahmliche Weise die Fantasie und Kreativität von Kindern. Bestellen kann man die Stoffwesen direkt über die Webseite von Child‘s Own Studio. Allerdings muss man mittlerweile etwas Wartezeit einkalkulieren. Denn was ursprünglich als spontaner Trost für einen Vierjährigen gedacht war, hat sich mittlerweile zu einem florierenden Internetbusiness entwickelt. p CHILDSOWN.com

Food

Die aktuelle Mietnot in den Metropolen dieser Welt hat anscheinend auch ihre positi­ ven Seiten. Bei Jon Darsky jedenfalls – einem Pizzabäcker aus San Francisco – führte sie zu einem bemerkenswerten Ausbruch von Kreativität. Jon Darsky wollte sich mit seiner ersten eigenen Pizzeria selbständig machen. Als er in ganz San Francisco kein geeignetes Objekt für seine Pizzeria finden konnte, entschloss er sich – anstatt frustriert in der Ecke zu sitzen – kurzerhand, seine Pizzen einfach mobil anzubieten: in einem umgebauten Schiffscontainer, der auf einen riesigen Truck montiert wurde.

Photo by Matthew Millman

Pizzeria on the go

DelPopolo heißt die mobile Pizzeria auf vier Rädern, die nun – nach beinahe zwei Jahren Planungs- und Konstruktionszeit – täglich durch San Francisco fährt. Und genau wie die Location wechselt auch die Speisekarte jeden Tag. Via Twitter werden alle Fans von DelPopolo über den aktuellen Standort und das Menü informiert. Mittlerweile hat die mobile Pizzeria eine riesige Fangemeinde und ist so beliebt, dass die bedeutendsten Trendblogs über sie berichten. Das liegt aber natürlich nicht nur an der großartigen Idee, sondern vor allem an der leckeren Pizza, die Jon Darsky in seinem originalitalienischen Stefano-FerraraHolzofen zubereitet. pDELPOPOLOSF.com 13


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

Man muss nicht unbedingt ein Genie sein, um Schokolade zu lieben. Aber in Ländern mit hohem Schoko­ ladenkonsum gibt es mehr Genies, zumindest mehr Nobelpreisträger. Genau das behauptet jedenfalls der Mediziner Franz Messerli von der New Yorker Columbia University in seiner kürzlich veröffentlichten Studie. Laut Messerli gibt es einen statistischen Zusammenhang zwischen dem ProKopf-Schokoladen-Konsum und der Zahl der Nobelpreisträger eines Landes. Diese Korrelation führt Messerli auf die sogenannten Flavonoide zurück – Pflan­

Science

Schokolade &

Nobelpreise zenstoffe, über deren positive Wirkung schon seit längerem spekuliert wird. Die USA, Frankreich und Deutschland liegen – nach Schokoladen-Konsum und Anzahl der Nobelpreisträger – im Mittelfeld, während China, Japan und Brasilien im unteren Teil der Liste landen. Und nicht überraschend:

Das Schokoladen-Land Schweiz steht bei beidem an einsamer Spitze. Messerli ist selbst gebürtiger Schweizer und betont, dass er täglich Schokolade genießt – meistens in Form von Lindt‘s Zartbitter-Variationen. Kann das Zufall sein? – Vielleicht versucht Messerli ja mit der Studie auch nur seine Chancen auf die begehrte Auszeichnung zu erhöhen ...

Design

Das geheime Leben der Logos

Man würde sie sogar im Halbschlaf er­ kennen: die Logos der großen Marken. Apple, Levi‘s, Nokia. Kein Problem! Aber haben die Logos eigentlich immer so ausgesehen wie jetzt? – Natürlich ahnen wir, dass das vermutlich nicht der Fall ist. Aber genau wie bei einer Baulücke – bei der uns partout nicht in den Sinn will, welches Gebäude dort vorher gestanden hat – können wir uns auch bei Logos meistens nicht mehr an frühere Farben, Formen und Typos erinnern. Denn Logos führen ein geheimes Leben. Kaum bemerkt von der Öffentlichkeit verändern sie sich über die Jahre, ganz nebenbei, immer wieder ein kleines biss­ chen: hier ein dezentes Facelift, dort eine leichte Botox-Spritze oder vielleicht sogar ein subtiles Recoloring.

14

11 APPLE

42

1976, Cupertino, CA, USA Founders Steve Jobs, Steve Wozniak, Ronald Wayne Company Apple Inc. HQ Cupertino, CA, USA www.apple.com

1976, Ronald Wayne

1977, Rob Janoff

1984, Landor Associates

1998, Apple

Introduction campaign for the Apple iPad, New York, USA, 2010, 2

Apple’s first logo was a complex picture, a tribute to Isaac Newton sitting under an apple tree, with a phrase from Wordsworth: ’Newton...a mind forever voyaging through strange seas of thought...alone’, along with the name Apple Computer Co.

The bite was added so that people would still recognize it as an apple rather than a cherry. According to Janoff, it does not represent the computing term ‘byte’, nor is there any biblical reference. Also, the bite fit snugly around the first letter of the brand name in Motter Tektura, a typeface that was considered cutting-edge at the time.

Hard to reproduce, it was soon replaced by Rob Janoff’s ‘Rainbow Apple’ logo, with the introduction of the Apple II in 1977. In a later interview, Rob Janoff said that there was no real brief. Steve Jobs only told him not to make it “too cute”. Ironically, the logo was designed by hand, using pencil and strips of paper.

In 1984, with the introduction of the Apple Macintosh, the less than mathematically precise curves of the original logo were refined. The brand name was dropped at that point, since the apple alone proved to be an iconic symbol for the company.

The colors represented the monitor’s ability to reproduce colors, a unique selling point at the time. Its bright colors were intended to be appealing to young people.

From 1998 on, with the roll-out of the colorful iMacs, the stylish monochromatic themes of the logo were used, which perfectly matched the innovative character of the products.

1998-2007, Apple

Doch jetzt gibt es ein fantastisches Buch, das uns zeigt, wie die Logos sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte langsam – und manchmal sogar in großen Sprün­ gen – verändert haben: „Logo Life“. Wenn man „Logo Life“ durchblättert, ist man oft überrascht, wie sehr die bekann­ ten Logos sich über die Jahre verändert haben. Wer weiß: Vielleicht ist aus dem Apple-Logo bis zum Jahr 2042 ganz sukzessive eine Birne geworden. – Ganz ohne, dass wir es bemerkt haben ... p bispublishers.nl


Dies&Das

Fotograf: Martin Holtkamp

interessant zu wissen und schön zu haben

FASHION

Origami Die Japaner lieben Origami und schöne Stoffe. Furoshiki-Tücher sind die Kom­ bination aus beidem. Man kann sie als Schals verwenden, in die Haare binden oder Geschenke und Bento-Boxen mit ihnen verpacken. Furoshiki lassen sich sogar zu praktischen Tragetaschen ver­ knoten. Genau wie beim Origami gibt es für jede Form eine eigene Anleitung, wie man das Tuch am besten faltet.

Idea

Seit einigen Jahren erleben die traditio­ nellen Furoshiki-Tücher ein großartiges Comeback. Das neue Bewusstsein von Umweltschutz und Recycling sorgt in Japan dafür, dass die nützlichen Tücher wieder Einzug in den Alltag halten. Mittlerweile setzt sich der Trend auch in anderen Ländern fort. Die wun­ derschönen Paper Fold Furoshiki des

Designkollektivs Link sind ein tolles Beispiel dafür. Designt wurden sie von der Engländerin Lucinda Newton Dunn in einem atemberaubenden Pink und Hellblau. Und verkauft werden sie in die ganze Welt. Mit dem ledernen Tragegurt lassen sie sich ganz einfach in eine coole Handtasche verwandeln. p thelinkcollective.com

Die Geschenkidee in kleiner Auflage Snack2Go ist die umweltfreundliche Alternative zu Plastikgeschirr und Wegwerf-Verpackungen. Sein praktischer Nutzen und das moderne Design haben Snack2Go in kürzester Zeit zu einer der beliebtesten Formen von Mahlwerck gemacht. Jetzt gibt es den attraktiven Snack-Behälter fix und fertig in einer Kleinauflage – mit 5 verschiedenen Motiven. Der Clou: Schon ab 60 Stück kann diese Sonderedition mit einer individuellen Gravur versehen werden – für Geschenke in letzter Minute oder als kleine Aufmerksamkeit für einen exklusiven Kunden- und Mitarbeiterkreis. Geliefert wird der elegante Becher, der als die Kücheninnovation des Jahres 2013 no­mi­­­­niert ist, mit passendem Besteck im geschmack­ vollen Geschenkkarton. p mahlwerck.de/snack2go/sonderedition 15


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

Life

TE

CO

R N AT I O N AL

IN

International Coffee Day

F F E E D AY

We simply love it! Die Deutschen trinken mehr Kaffee als Bier und Mineralwas­ ser. Jährlich 148 Liter – oder 1184 Tassen – pro Kopf. Und mittlerweile schmeckt er sogar! – Denn seit einigen Jahren entsteht in Deutschland eine ernstzuneh­ mende Kaffeekultur. Filterkaffee wird langsam, aber sicher zum Fremdwort. Dafür wissen die Meisten etwas zur richtigen Temperatur, Dichte und Konsistenz des perfekten Cappuccinoschaums zu berichten. Und 2012 wurde sogar ein Deutscher, der Berliner Cory Andreen, zum besten Kaffeetester der Welt gekürt.

Für alle Kaffeefans gibt es nun einen Tag, an dem ihr Lieblingsgetränk so richtig gefeiert wird: der internationale Coffee Day am 29. September. An diesem Tag gibt es weltweit Events, Vorträge und Specials rund ums Thema Kaffee. links (ab Juli 2013) p mahlwerck.de/ICD

ER N

AT I O

N

AL

INT

Music

Finest Reggae from Saxony

„Ten Colors“

Hätte Musik eine Farbe, dann wäre Reggae ganz sicher bunt. So bunt wie der Name Ten Colors. Die Reggae-Band, die in Leipzig gegründet wurde und mittlerweile auf allen deutschen ReggaeFestivals zuhause ist, feierte 2012 ihr 15-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum soll auch bald ein neues Album erscheinen: „more color“. Und so viel wird schon mal verraten: Neben sechs Klassikern aus unterschiedlichen DAY • INTERNATSchaffensperioden FFEdarauf auch wieder I werden spannende neue Stücke zu hören sein.

FF E DAY

OFFE DAY • I NT AL C ON

RNATIONA INTE LC • O AY

CO

Wer allerdings die volle Leidenschaft von Ten Colors erleben möchte, der muss eines ihrer zahlreichen Konzerte besuchen. Denn Ten Colors ist eine definitive LiveBand! Mit ihrer mitreißenden Synthese aus traditionellem Roots-Reggae, gefühlvollen Balladen, lebendi­ gem Ska und entspannten Rocksteady-Tracks schaffen Ten Colors es immer wieder, ihr Publikum in einen überwältigenden Musik-Rausch zu versetzen.

IONAL COFFE NAT D ER

p myspace.com/tencolorsreggae 16


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von Präzision sprechen.

Mehr von Sorgfalt. Details.

Das Team von Mahlwerck hat ein Spitzengefühl für besondere Feinheiten entwickelt. In allen Details und bei jedem einzelnen Becher.

Form

151 Der klassische Kaffeebecher – durch Hydroglasur farblich perfekt im Corporate Design. Zusätzlich mit Velvety veredelt und mit einer Logogravur versehen.

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


farbikonen Louboutin

Louboutin Rot, das ist Erotik und Leidenschaft, Verführung und Feuer. Rot! Welche Farbe könnte besser passen zu 16 cm hohen Highheels? Und trotzdem musste erst Christian Louboutin kommen, um Highheels untrennbar mit der Farbe Rot zu verbinden. Seine blutroten Lacksohlen haben ihn zum Star gemacht. Kein anderer Designer konnte bisher ein derartiges Markenzeichen entwickeln. Und wenn es sein muss, verteidigt Louboutin seine roten Sohlen sogar vor Gericht. Dem Vorwurf, er wolle eine Farbe mit einem Monopol belegen, entgegnet Christian Louboutin ganz selbstbewusst: „Ich habe keine Farbe für mich beansprucht, ich habe eine Farbe an eine Stelle getan, an die noch niemand vorher sie getan hat, und bin dadurch als Marke zu einer Ikone geworden.“ Laut Louboutin entstand die Idee zu seinen roten Sohlen rein zufällig: Er arbeitete mit einem Model, das seine Schuhe anprobieren sollte. Als das Model sich in den Pausen die Nägel rot lackierte, kam ihm plötzlich die zündende Idee. Er schnappte sich den Nagellack und malte die Sohlen seiner Schuhe rot an: Eine Ikone war geboren!

18


farbikonen

Anthropométrie sans titre, (ANT 19), 1960; Pure pigment and synthetic resin on paper; 65,5 x 50,5 cm/25,7 x 19,8 in. © Yves Klein, ADAGP, Paris

yves klein

Yves Klein Kein anderer Künstler wird so stark mit einer Farbe in Verbindung gebracht wie Yves Klein. Denkt man an Yves Klein, denkt man an Blau. Und nicht nur an irgendein Blau, unwillkürlich denkt man an dieses spezielle, unglaublich intensive Ultramarinblau. Yves Klein hat dieses Blau sogar patentieren lassen und so trägt es bis heute seinen Namen: IKB – International Klein Blue. Yves Klein färbte pure, bloße Flächen in seinem Blau. Er schuf abstrakte Gemälde in seinem Blau. Und – sie haben ihn berühmt gemacht – er bemalte weibliche Körper mit seinem Blau und machte Abdrücke von ihnen auf Papier. Yves Klein hat mit seinem Werk nicht nur die Pop-Art-Kunst beeinflusst, sondern auch immer wieder die Modebranche inspiriert. Alle paar Jahre taucht er wieder auf, der Yves-Klein-Trend: Etuikleider, Stilettos und Hobo Bags in International Klein Blue. Wie sollte man da nicht von einer Farbikone sprechen?

19


www.mahlwerck.de

Spixxy und spixxyli: die neuen spar-gelegenheiten von Mahlwerck.

sparen sie sich reich.

Form

336 & 337 Die moderne Form des Sparens. Spixxy und Spixxyli können partiell bedruckt oder graviert werden. Vollflächig ist eine Hydroglasur möglich.

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


farbikonen Staedtler Noris

Staedtler Noris 1934 erschien er zum allerersten Mal in seinem auffälligen schwarz-gelben Kleid: der berühmte Bleistift „Noris“ von Staedtler. Seitdem ist er nicht mehr wegzudenken aus der weltweiten Bleistift-Landschaft. Seit Generationen ist er nun schon die erste Wahl für Designer, Zeichner und Scribbler aus aller Welt. Woran man aber vor allem erkennt, dass die Bekanntheit des Bleistift-Klassikers mittlerweile ikonische Ausmaße erreicht hat, sind die vielen artfremden Verwendungsformen, für die der schwarz-gelbe Noris immer wieder benutzt wird. Von Schaufensterdekorationen für die Londoner Fashion Week bis zum stylishen Haarschmuck. Sogar als Karnevalskostüm wurde die Bleistift-Ikone schon gesichtet. Doch nicht alle Zitate lassen Freude aufkommen. Es gibt gegenwärtig so viele Nachahmer des klassischen schwarz-gelben Noris-Designs, dass Staedtler auf seiner Website schon vor den unzähligen Plagiaten warnt. Tja, wer eine echte Ikone ist, muss leider immer mit Nachahmern rechnen ...

21


Die

Service-

Manufaktur ∑

22


Die service-manufaktur das plus an serviceleistungen bei mahlwerck porzellan

Beispiel-Visualisierungen aus der Mahlwerck Grafikabteilung

Jeder Becher aus dem Naturprodukt Porzellan ist ein kleines Unikat und immer ein wenig anders. Das ist mittlerweile allgemein bekannt. Für die weitere Verarbeitung ist Handarbeit notwendig – wenn man es vernünftig machen will. Welche umfangreichen Serviceleistungen rund um Porzellan und seine Veredelung dazugehören, bekommt man meist nur im Einzelnen mit, denn die Anforderungen sind so individuell wie verschieden. In der Manufaktur von Mahlwerck

Erfrischende Abwechslung!

Porzellan sorgen mehr als 100 flinke

Jeder Auftraggeber hat unterschiedli­

Hände für das perfekte Aussehen von

che Voraussetzungen und Bedürfnisse.

Logos und Dekoren auf Porzellan. Ob

Eine der Stärken der Mitarbeiter von

es um die genaue Firmenfarbe, die

Mahlwerck ist es seit jeher, unter dem

richtige Positionierung oder die per­

Motto »nichts ist unmöglich« agil und

fekte Darstellung von fotorealistischen Motiven geht, diese Qualität sucht ihresgleichen. Eine eigens beschäftigte Qualitätsbeauftragte stellt sicher, dass Stete Kontrolle erhöht die Qualität

dies bei jedem Auftrag so bleibt!

flexibel darauf eingehen zu können. Auch wenn es mal schwieriger wird, werden mit dem Auftraggeber Hand in Hand Lösungen erarbeitet, die dann selbst oder mit einem Pool von er­ probten Lieferanten und zuverlässigen Dienstleistern umgesetzt werden. 23


Die service-manufaktur das plus an serviceleistungen bei mahlwerck porzellan

Das Team im Versand vertraut auf Olympiahände!

Mario Neumann erklärt Produktionsabläufe. Alle Mahlwerck Mitarbeiter informieren sich regelmäßig in der Produktion und versuchen sich selbst am Gravieren und Glasieren.

Am Anfang steht der Entwurf

Nicht jeder will es sich leisten, extra eine Agentur oder ein Designbüro für einen Becher-Entwurf zu beschäftigen. Bei Mahlwerck Porzellan gibt es dafür eine eigene Abteilung. Sie erstellt Designs und sorgt für die korrekte Abwicklung der Druckdaten. Die Entwürfe werden hier gleich mit einer Visualisierung auf dem gewünschten Produkt geliefert. So kann man sich nicht nur vorstel­ len, wie es später einmal aussehen soll, sondern man hat direkt den richtigen Eindruck! Zudem macht es meist schon vor oder während einer Anfrage Sinn, das gewünschte Motiv genau zu kennen, um den späteren Preis genau kalkulieren zu können. Auf Kundenseite geht es mit einer Visualisierung oft ein gutes Stück schneller, die erforderliche

Zustimmung anderer Abteilungen oder der Geschäftsleitung zu erhalten. Für alle, die Entwürfe doch selbst ma­ chen wollen, gibt es zu jedem Mahlwerck-­ Produkt einen Download der Druck­ vorlage. Das Team von Mahlwerck steht dann mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, wie das Motiv umge­ setzt werden kann, denn der Werkstoff Porzellan wartet mit einigen Besonder­ heiten beim Druck auf. Um Einzelhei­ ten, wie z.B. das korrekte Anlegen von Farben (bei sechs- oder mehrfarbigem fotorealistischen Druck), muss sich dabei aber kein Kunde kümmern. Fertig. Und nun?

Viele Werbemittel aus Porzellan wer­ den persönlich übergeben. Das macht von der Auslieferung her keinen gro­


Die service-manufaktur das plus an serviceleistungen bei mahlwerck porzellan

Machen, nicht darüber reden. So einfach werden Projekte, wenn der Servicegedanke konsequent angewendet wird Ein Kunde interessiert sich für Porzellan mit seinem Logo/ Motiv, hat aber nichts außer seinem Logo

s si c h Kunde muks ümmern! u m n i c ht s

Zusammen mit dem Händler wählt er aus den Formen von Mahlwerck aus, online oder im Magalog Der Händler sendet uns ein kurzes Briefing, die Firmenfarben und eine Logodatei Die Grafiker von Mahlwerck legen los und erstellen unter­ schied­liche Entwürfe, die dem Kunden als Visualisierung auf den ausgesuchten Formen präsentiert werden Wenn Budgetklarheit herrscht und das Projektvolumen dafür spricht, fertigt Mahlwerck gerne spekulative Muster an. Nach Abnahme des Andruckmusters wird der Kunde über

e M uster: v i t a l u k e p S besprechene!iden! r e s s e b — c h e r e nt sc h — treffsi

jeden Produktionsschritt automatisch über das Trackingsystem informiert Nach 4 bis 6 Wochen ist der neue Qualitätsbecher fertig, um als Markenbotschafter seine Dienste zu verrichten

ßen Aufwand, nötig ist aber u.U. eine besondere Geschenkverpackung. Die gibt es nicht an jeder Ecke, nicht mal im Internet. Abhilfe schafft der Pool an eigens entwickelten Verpackungs­ formen von Mahlwerck. Sie können bei Bedarf abgerufen, bedruckt oder mit einer kostensparenden Banderole mit ihrem Motiv versehen werden. Die weitere Suche und die Koordination verschiedener Hersteller erübrigt sich! Es geht natürlich kniffliger

In manchen Fällen ist die Mindestauflage von 250 Stück pro Motiv ein kleines Man­ ko, das die Realisierung komplexer Kam­ pagnen im schlimmsten Fall unmöglich macht. Diese Mindestabnahme ist nötig, weil es sonst nicht lohnend ist, Porzellan zu glasieren oder zu bedrucken. Der Preis pro Stück wäre schlicht nicht tragbar!

Doch es gibt eine elegante Lösung: eine gewisse Menge wird glasiert oder bedruckt. Eine weitere Individualisierung wird mittels Logogravur vorgenommen, die bereits vorgefertigten Tassen oder Becher werden Schritt für Schritt abge­ rufen. Es ist sogar möglich mit Persona­ lisierung zu arbeiten! Das bedeutet: 50 Becher mit 50 verschiedenen Namen.

Vor Abruf flexibel

Nicht alle Erfordernisse, die heute nötig sind, können in eine Preisliste gezwängt werden, das widerspricht der individuellen Natur der Sache. Ob man Tausende von Tassen versenden möchte oder völlig eigene Vorstellun­ gen hat: Es lohnt sich, mit den Leuten von Mahlwerck darüber zu sprechen, wie man Ideen möglich macht.

Praxisbeispiel: Eine große Versicherung bedruckt Snack2Go-Becher mit ihrem Logo und einem Bildmotiv, fotorealistisch in Offsetqualität. Die örtlichen Agenturen der Versicherung können den Becher abrufen und a) mit ihrem eigenen Namen versehen oder b) mit dem Namen ihrer besten Kunden, die so ein sehr persönliches Geschenk erhalten, das mit Sicherheit lange verwendet wird.

25


26


Der professionelle Umgang mit Farbe ist ein essentieller Bestandteil unseres täglichen Ge­ schäfts. Es wird immer wichtiger, nicht nur zu wissen, wie man technisch mit Farben umgeht, sie auswählt, bezeichnet und druckt – sondern auch, welche Farben in Zukunft die Produktund Markenwelten beherrschen werden. Farbe wirkt und bewegt. Gut, wenn man in seiner Markenkommunikation flexibel bleiben kann und es möglich ist, wechselnde Colorsets zu integrieren. Feststehende Farbangaben für die gesamte Marken­ kommunikation waren gestern. Wer kommt heute schon mit drei bis zehn definierten Farben aus? Der moderne Marketer kann flexibel und spon­ tan auf Moden und Trends reagieren und sich dem Geschmack seiner »Audience« anpassen. Die Markenwelt verändert und erweitert sich so laufend, genau wie die Welt um uns herum. Man muss selbstverständlich höllisch aufpassen, den Markenkern nicht zu verletzen. Die aktuelle Farb­ wahl muss für einen bestimmten Zeitraum definiert werden. Nicht jeder Dienstleister kann alle Freihei­ ten erhalten; ein umsichtiger, in die Zukunft orien­ tierter Umgang mit der Markenpalette ist notwendig. Die Zeit, um die Markenwelt genauer zu definieren, sollte man sich nehmen. Es ist heute einfach nicht mehr adäquat, die Headlines in der einen Logofarbe und den Text in der zweiten Logofarbe einzufärben. Diese Lieblosigkeit (oder sollte man sagen Orien­ tierungslosigkeit) werden Ihnen Ihre Kunden und Interessenten einmal übelnehmen. Denken Sie daran, dass Sie visuell – egal in welchem Markt! – letzten Endes extrem um Aufmerksamkeit konkurrieren. Sie konkurrieren mit dem allgegenwärtigen Smart­

phone, der Übersättigung mit Werbung, der täg­ lichen Suche im Web, ja sogar mit der Bedienung eines (nicht mehr so ganz) einfachen Fernsehers! Design ist allgegenwärtig, die Konkurrenz ist groß. Sie bedient sich allerlei ausgefeilter und oft erprobter Mittel. Setzen Sie auf eine stringente Umsetzung Ihrer Markenpositionierung. Das bedeutet zwingend, sich etwas Gedanken um die Farbwelt zu machen. Hier etwas Input für Sie:

die Farbtrends 2013 Eine Beobachtung, die verschiedene Quellen, Branchen und Anwendungen berücksichtigt. Es ist allerdings erstaunlich, wie sich die verschie­ denen Einflüsse immer wieder bei zentralen Aussagen treffen und so den Gesamttrend be­ stärken. Mode hat mehr mit Wandfarbe zu tun, als man im ersten Moment vermuten würde! Wir haben die Farbtrends in Themen zusammen­ gefasst. Sie können, ja sollen sich in der Anwen­ dung untereinander kreuzen, denn Kombination ist alles! Gerade die Zusammenstellung einzelner Farben wird durchdachter und oft sehr viel ge­ wagter, als wir es gewohnt sind. Gleichzeitig sind harmonische Farbpaletten in einer Farbgruppe sehr viel diffiziler ausgearbeitet. Dieser schlichte Gleichklang wird oft durch starke, aber dezent angebrachte Farbimpulse betont, die u.U. erst auf den zweiten Blick erkennbar sind, wie z.B. die La­ ckierung der Unterseite von Tischen in roter Farbe. download p mahlwerck.de/colortrends2013 Farbpaletten im Adobe® Austauschformat

27


ethnic expression

Parallel zum Revival von ethnischen Mustern in der Mode sind auch deren Farben ein starker Trend. Na­ turweiß und dunkle Brauntöne gehören dazu, natür­ lich, aber ausdrucksstarke Farben, die etwas unge­ sättigt wirken, setzen die Akzente dazu. Diese leiten sich von natürlichen Farbstoffen oder bspw. finni­ scher, bulgarischer und mexikanischer Folklore her.

Von naturverbunden bis avantgardistisch reicht das Einsatzspektrum dieser Gruppe. Während harmonische Abstufungen zum Wohlfühlen einladen oder, wie im Webdesign, »traditionelle« Oberflächen wie Papier simulieren, kokettiert die Avantgarde mit extremen Kontrasten, die nicht unbedingt straßentauglich sind. Hier ergeben sich völlig ungesehene Möglichkeiten!

isaxar / Shutterstock.com

Nude colors


Michael Onisiforou / Shutterstock.

neutral ground

Die Gruppe der neutralen Farben bietet eine hervorragende Grundlage zur Anwendung aller anderen Farbschattierungen. Ohne Akzente blei­ ben sie allerdings uninteressant. Besondere Kombinationen ergeben sich mit den »Nude Colors«, beeindruckend sind strukturierte Oberflächen.

blue shadow

Blau könnte auch einen Platz in den Evergreens besetzen, aber da Pantone® Mittelblau zur Farbe des Jahres 2013 ausgerufen hat, sehen Sie hier die ganze Breite dieser Farb­ gruppe! Die Schattierungen bis hin zu Violett sind übrigens nicht minder wichtig!


yellow is the new pink Pink war in den letzten Jahren die Betonungsfarbe schlechthin. Zukünftig aber können wir mehr mit Gelb rechnen!

Berührung. Reflex, Struktur, Form. Ein großes Trendthema in den nächsten Jahren! Texturen lassen den Evergreen Schwarz immer wieder anders aussehen und schwer definierbare Erscheinungen annehmen. Kombinierbar mit allem. Am besten mit einer völlig anderen Oberfläche!

evergreen

30


Colortrends 2013 BEISPIELE AUS DEM WIRKLICHEN LEBEN

Getönte ZEISS-Kunststoffgläser mit und ohne Farbverlauf in den Farben des Sommers 2013

Schlichtes Make-up in Skintones und starke Betonung der Augen: oft gesehen für die nächste Wintersaison der Haute Couture

Das große Thema ist beim Farbenherstellers Akzo Nobel die Interaktion der Farben untereinander

Farbpalette Nude colors

Farbpalette neutral ground

Farbpalette ethnic expres-

Farbpalette blue shadow

Farbpalette evergreen

Farbpalette yellow is the new pink

Natürliche Materialien mit starken Farben aus der ganzen Welt.

Farbe und Struktur: gut, wenn etwas nach „handgemacht“ aussieht!

Hoch lebe Glitzer und Glamour! 31


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von glamour sprechen.

Mehr von Unwiderstehlich.

Sparkly ist die auffallende Glasur für Porzellan. Schon aus weiter Ferne ziehen Sparkly-Becher alle Blicke auf sich.

Veredelung

SPARKLY

Echter Metallic-Effect für glitzerndes Porzellan! werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Personality portrait Inspiration Trends & Farben: Lidewij Edelkoort

Von morgen träumen: die Trend-Prophetin Lidewij Edelkoort Selbst scheint sie fast zeitlos zu sein, mit ihrer weit fließenden schwarz-weißen Kleidung, der klassischen schulterlangen Frisur und der breiten weißen Strähne im ansonsten pechschwarzen Haar: die Trendforscherin Lidewij Edelkoort. Die Moden kommen und gehen, Lidewij Edelkoort bleibt mit ihrem Wissen und ihrer besonderen Empfindsamkeit eine Konstante. In der Trendforschung würde man sie als den „ultimativen Klassiker“ bezeichnen. Seit nun schon fast 30 Jahren ist Lidewij Edelkoort eine der gefragtesten Trendexperten der Welt. Sie leuchtet Weltkonzernen den Weg in die Zukunft. Sie erklärt, was sich die Konsumenten morgen wün­ schen, wie sie leben und welche Farben sie lieben werden. Firmen wie Shiseido, Gap, Estée Lauder, Moooi und Coca Cola, auch Autohersteller, Banken und sogar Regierungen vertrauen ihrem Rat und ihrer sicheren Interpretation von Trendund Lifestyle-Entwicklungen. Sie scheint eine geradezu übernatürliche Fähigkeit zu besitzen, den Zeitgeist vorherzusagen.

Lidewij Edelkoort Foto by Rui

Wie wird man nun Trendforscher?

Schon während ihres Design-Studiums am niederländischen ArtEZ Institut wur­ de ihre außergewöhnliche Begabung für Farb-, Design- und Fashion-Trends ent­ deckt. Ihre Ratschläge waren bei Kommi­ litonen so begehrt, dass sie ihre Karriere nach dem Studium nicht als Designerin, sondern direkt als Trendbeobachterin begann. 1975 zog sie in das Herz der Modewelt, Paris, um als unabhängiger Trend-Consultant zu arbeiten. Das von ihr in den 80ern gegründete Netzwerk Trend Union hat sich auf Trendvorher­ sagen und strategische Marken- und Produktentwicklung spezialisiert und

33


Personality portrait Inspiration Trends & Farben: Lidewij Edelkoort

umfasst mehrere Firmen mit Büros in Paris, New York und Tokyo. Ihre Publi­ kationen „Bloom“, „View on Colour“ und die Trendbooks haben einen wesentli­ chen Einfluss auf die Magazingestaltung auf der ganzen Welt. Laut dem „Time Ma­ gazin“ ist sie heute eine der 25 einfluss­ reichsten Modeexperten unserer Zeit. „There is no creation without advance knowledge, and without design, a product cannot exist.“

Trendforschung ist keine „exakte“ Wissenschaft. Vielmehr zeigt sich darin die Kunst, durch intensive Be­ obachtung der bestehenden Umwelt und der unterschiedlichsten Strö­ mungen unserer Zeit zukünftige Bedürfnisse vorherzusagen. Lidewij Edelkoort ist eine Meisterin darin. Letztendlich bedeutet das immer wieder neue, aktuelle Antworten auf die immer gleichen Fragen zu finden: Wie wird un­ ser Leben in Zukunft aussehen? Welche Wünsche und Bedürfnisse werden wir haben? Wie muss ein Produkt sein, um auf einem zukünftigen Markt erfolg­ reich zu sein? Wie wird man Menschen in Zukunft dazu inspirieren können, ein bestimmtes Produkt zu kaufen?

Bei ihrer Arbeit verlässt sich Lidewij Edelkoort primär auf Intuition und ihre außerordentliche Beobachtungsga­ be. Sie geht mit offenen Sinnen durch die Welt – „taking samples“ nennt sie das. So erspürt sie die feinsten Bewe­ gungen im sozialen und kulturellen Lebensgefüge: politische Entwicklun­ gen, gesellschaftliche Bewegungen und globale Veränderungen. Im Grunde ganz einfach: „Ich entdecke nichts Neues, ich beobachte und interpretiere das Verhal­ ten und die Stimmung von Menschen und schreibe auf, was ich sehe.“ Inspiration und Impulse

Eine Trendforscherin muss sich immer wieder von Neuem ins Leben stürzen. Auf ihren Vortrags- und Beratungsreisen schließt Lidewij Edelkoort sich nicht etwa in ihrem Hotelzimmer ein und denkt nach. Stattdessen wandert sie stundenlang durch die Städte und beobachtet Men­ schen. Dabei behält sie besonders die Pioniere unter den Konsumenten im Auge: diejenigen, die schon ausprobieren, anzie­ hen oder ausleben, was noch lange nicht in der breiten Masse angekommen ist. Die wichtigsten Städte in Lidewij Edelkoorts innerem Trend-Atlas sind im Moment Istanbul, Neu-Delhi, Stock­

Die Trends der Zukunft

sind.“ Laut Edelkoort werden lokale Produkte

, Mehr Luxus für alle!

Wie wird sich unsere Welt, unser Leben, unser

eine Renaissance erleben. Eine neue Buntheit

Der Begriff von Luxus hat sich in den letzten

Konsumverhalten entwickeln? – Lidewij Edelko-

wird entstehen – durch die Verbindung globaler

Jahren mit der „Demokratisierung von Luxuswa-

ort kennt die Antwort. Vor mehr als drei Jahren

Basis-Produkte mit lokalen Besonderheiten,

ren“ dramatisch verändert. Nicht allein teure

sagte sie in ihrer alle zwei Jahre erscheinenden

regionaler Vielfalt und nationalem Flair!

Produkte sind damit gemeint, sondern ein neuer

„Well Being Bible“ erstaunlich präzise umfassen-

„positiver“ Umgang mit sich selbst: gesundes

de Lifestyle-Veränderungen voraus, die sich

, Die Wiederentdeckung der Langsamkeit

Essen, sich verwöhnen oder eine Auszeit

mittlerweile spürbar als globale Trends heraus-

Die Zeichen sind eindeutig: Slow Food, Slow

gönnen. Lidewij Edelkoort zufolge geht damit

kristallisieren.

Life, Slow Travel, Slow Media ... Laut Lidewij

auch ein Bedürfnis nach hochwertigen und

Edelkoort befinden wir uns ganz eindeutig am

beständigen Produkten einher. Produkte, die

Beginn eines neuen, langsamen Lebensgefühls.

man lange besitzen kann, die mit der Zeit eine

Das Echte, Glaubwürdige, Wahre und direkte

sympathische Patina entwickeln und zu denen

Lidewij Edelkoort warnt ihre Klienten seit

Kommunikationsformen werden wieder wichti-

die Konsumenten eine nachhaltige Beziehung

Jahren: „Wir sind es leid, auf der ganzen Welt

ger. Die neu erwachte Sehnsucht nach Komfort,

entwickeln können. Ein großes Potential für alle

immer nur die gleichen Marken zu sehen, ganz

Ruhe und innerer Balance bringt eine riesige

Hersteller von wirklich hochqualitativen

egal, ob wir in New York, Tokyo oder São Paulo

Chance für die Wellness- und Food-Industrie.

Produkten!

, Ein globaler Einheitsstil hat auf Dauer keine Zukunft

34


Personality portrait Inspiration Trends & Farben: Lidewij Edelkoort

I S SU E%21

fashion ® a hor ti-cultural view

holm und Tokyo. Durch die große Anzahl und Vielfalt der Menschen, die in diesen Weltmetropolen auf kleinstem Raum miteinander leben, entwickeln sich Trends dort enorm schnell. Lidewij Edelkoorts Bibel

Zweimal im Jahr entstehen aus Lidewij Edelkoorts Sammlungen und Analysen die begehrten Trendbooks – in limitier­ ter Kleinstauflage von 250 Stück. Die Trendbooks widmen sich speziell den sich anbahnenden Trends aus der Mode-, Design-, Einrichtungs-, Beauty- und Wellnessbranche. Die handgefertigten Bücher enthalten neben den Analysen und Vorhersage-Modellen auch wichtige

Schlagwörter, Stoff- und Farbmuster sowie exemplarische Fotos und inspirative Texte verneinen. Ihrer Meinung nach entstehen Trends ganz tief im sozialen Gefüge und von Lidewij Edelkoort. auf einer unergründlichen Gefühlsebene Die Trefferquote? der Menschen. Darauf hat ein einzelner Die Frage sei erlaubt: Lag die Trendpro­ Mensch, wie sie selbst, keinen Einfluss. phetin Lidewij Edelkoort schon mal falsch? Sie habe niemals daneben gelegen, Wer weiß, vielleicht ist sie deshalb seit behauptet sie selbstbewusst. Dennoch Jahrzehnten so kontinuierlich erfolg­ gesteht sie zu, die Dauer oder Bedeutung reich?! – Weil sie ihre eigene Bedeutung eines Trends schon mal über- oder unter­ und ihren persönlichen Geschmack nicht schätzt zu haben. Denn die größte Schwie­ überschätzt, sondern einfach die Welt rigkeit in der Trendforschung – und darin still und leise weiter beobachtet – und zeigt sich die Expertise – ist die möglichst herausfindet, was für die Menschen in exakte Vorhersage, zu welcher Zeit und in Zukunft von Bedeutung sein wird. welcher Dimension ein Trend seine Blüte p edelkoort.com erreichen wird. Wird er sich schnell oder p trendtablet.com langsam entwickeln? Wird er eine Saison anhalten oder ein halbes Jahrhundert? Von Trendforschern

Trends versus Lifestyle

und Trendsettern

Lidewij Edelkoort unterscheidet zwischen

Als Beraterin hat Lidewij Edelkoort großen Einfluss darauf, was die Produkte von morgen werden. Ist sie durch ihre Bekanntheit und ihren enormen Ein­ fluss auf Wirtschaftsentscheidungen in den höchsten Ebenen nicht längst zur Trendsetterin geworden? Rainier Evers, Gründer von trendwatching.com sagt: „Sie ist eine Trendsetterin. Wenn sie etwas verkündet, erfüllt es sich, einfach weil sie eine so große Anhängerschaft hat. Es ist eine selbsterfüllende Prophezeiung.“

Trends und Lifestyle. Trends können unterschiedlich lange andauern. Es gibt kurzaufflackernde, mittellange und sehr lange, beständige Trends, die sich jede Saison ein bisschen entwickeln oder von Zeit zu Zeit immer wieder aufflackern. Beispiel: Pink ist als Modefarbe ein Klassiker geworden. Von Lifestyle spricht man erst bei langen Trends, die auf verschiedene Lebensbereiche Einfluss haben. Manche dauern 5 Jahre oder 10 Jahre, manche sogar ein halbes Jahrhundert, bevor sie ihre Bedeutung verlieren.

Lidewij Edelkoort selbst würde das sicher

35


photo Overlay People: Jose AS Reyes / Shutterstock.com, photo overlay sun & people: VICTOR TORRES / Shutterstock.com

Citys

Diese Stadt weil ihre Leute sind,


capes ist, was sie ist, was sie sind.

PLATO


“There is no question that there is an unseen The problem is, how far from midtown and how late is it open?�

photo wonderwheel: franssonkane / Shutterstock.com

Woody Allen


world. is it


and suddenly 




I became a part of your past unknown


Snack2Go. On the Go with Style. Der hitzefeste und auslaufsichere Behälter aus Porzellan für das Essen unterwegs: zum Mitnehmen oder Befüllen, im Büro oder dort, wo Sie gerade sind. Die umwelt­freundliche Alternative zu Plastikware und Wegwerf-Verpackungen.

Integrierte Lasche zum einfachen Öffnen auch bei heißem Inhalt. (Vakuumeffekt)


Spixxy &Spixxyli Making of

Die Form des neuen Sparschweins von Mahlwerck Porzellan wurde vom Dresdner Künstler Frank Hruschka geschaffen. Nach der Entwurfsphase mit vielen Zeichnungen und einigen Modellen mussten die Schweinchen zur Produktion vorbereitet werden. Wir werfen beim Herstellen eines Abgusses einen Blick hinter die Kulissen.

Das fertige Originalmodell aus Ton. Zu erkennen sind noch die Bearbeitungsspuren.

Spixxy bekommt eine Hülle aus Silikon. Es wirkt ganz schön bedröppelt!

Um die Silikonhülle folgt eine Gipsschicht, da das Silikon selbst zu weich für einen Abguss ist.

Die äußere Schicht besteht aus zwei Hälften, die hier geöffnet werden.

Nun wird die Silikonhülle abgezogen. Gussform und Silikonhülle können weiter verwendet werden.

Voilá: eine 1:1 Kopie des handgearbeiteten Originals. Spixxy geht nun auf die Reise.

44


Spixxy & Spixxyli das making of: der Künstler Frank Hruschka

Der Künstler Frank Hruschka

Jazz – in Concert, Öl auf leinwand, 140 x 200 cm, 2012

Frank Hruschka ist ein spezieller Künst­ ler. Speziell, weil es so einen wie ihn in der Kunstlandschaft Deutschlands im Jahr 2013 nicht mehr gibt. Oder sagen wir: nicht mehr geben darf? Überall, in jedem Tätigkeitsgebiet leben wir den Spezialisten aus. Jeder darf nur eine Sache können, dann gehen wir auto­ matisch davon aus, dass er sie auch gut beherrscht. Wir können anscheinend kein Vertrauen zum Entwurf fassen. Wir wollen, dass etwas fertig ist, sofort ge­ brauchbar, nutzbar, verkaufbar. Das wird auch in der Kunst so gehalten. Diese muss natürlich in erster Linie nutzbar im Sinne von verkäuf­ lich sein: häufig und zu einem hohen Preis. So entsteht Fließbandkunst, die immer mehr den Auftragsarbeiten des Barock und Roko­ ko ähnlich wird. Freilich mit ande­ ren Motiven! Die, auf welche wir uns als Gesellschaft in den 60ern und 70ern geeinigt haben. Man darf nicht vergessen: vieles ist von den damaligen Ideen schon lange wieder verschwunden. Von Fluxus spricht heute keiner mehr. Wie denn auch, denn Fluxus lässt sich nicht festhalten, es fließt durch alle Finger. Große Fotos hingegen bleiben kleben.

Lichtblick, Graphit auf papier 70 x 50 cm, 2012

Nun also Frank Hruschka. Der ex­ perimentiert, testet sich, beschreitet neue Wege, verlässt die alten, findet manche davon wieder. Er geht bis zu seinen Grenzen, dort, wo es wirklich existentiell wird. Er ist das, wofür man in der englischen Sprache einen schönen modernen Begriff gefun­ den hat: der »Renaissance Man«.

A man can do all things if he will. (Leon Battista Alberti, 1404–1472)

Wie Alberti richtig bemerkte: die Absicht eines »Renaissance Man« ist nicht, alles zu wissen und sich als großer Schlaumeier zu präsentieren. Es geht Frank Hruschka darum, alles zu denken, was er will. Das zu erproben, was er für richtig hält, die Tech­ niken zu lernen, welche er dafür benötigt. Als vielseitiger Künstler eben. Zeich­ ner, Maler, Druckgrafiker, Fotograf und Bildhauer. Als ein Mensch, der viele sein will. Und diese auch sein kann. Als ein abstrakter Maler – inspiriert von der Realität um ihn herum –, der die Form nicht loslassen kann und sie im Zeichnen wiederfindet. Als ein Druck­ grafiker, der die kleinen Veränderungen in der Auflage liebt und ein Auge für originäre Fotos hat. Als Bildhauer, der aus einem kleinen Gedanken große Formen schafft und auf der Leinwand den Weg zurück zur Abstraktion findet. Jedes seiner wohlüberlegten Bilder ist sicher »auf einen Streich« durchgeführt. Oft denkt man an Bewegung: ein Fließen des Untergrundes, schwebende Objekte darüber, imaginäre Räume oder Bewe­ gung der Farbe selbst im Vordergrund. Frank Hruschka ist ein wirklich univer­ seller Künstler, der zudem im Nebenberuf eine Galerie mit aufgebaut hat, sich um die Förderung seiner jungen Kollegen und der Kunst an sich als Kulturbeirat des Kulturraumes Elbtal kümmert und sich als Lehrer für künstlerische Techniken betätigt. Er liebt die Musik. Besonders der Jazz in all seinen Spielarten gibt ihm eine ganz eigene Kraft zum Zeichnen vor Ort. Er jazzt auf dem Papier: schnell, ungestüm – und immer im Fluss! frank-hruschka.de

45


Es gibt Dinge, die sind es einfach wert, gemacht zu werden – so lautet die Philosophie von Mahlwerck. Entsprechend sucht Mahlwerck in seinem gesellschaftlichen Engagement nach Projekten, die der Unterstützung einfach wert sind. Fündig geworden ist die Firma im Südosten Bayerns. Dort entsteht die private Grundschule Inntal für Kinder mit und ohne Behinderung – eine wahrhaft wertvolle Vision.

Joline und Maxi

„Maxi, komm“, ruft Adrian und winkt seinen besten Freund zu sich heran. Maxi setzt Schritt für Schritt seine Füße voreinander. Sein Gesicht spiegelt seine Konzentration – aber auch seine Freu­ de. Er will zu seinem Freund und Klassenka­ meraden, mit Einsatz seiner ganzen Energie schafft er es auch. Rückblende: Bei seiner Geburt erleidet Maxi einen Sauerstoffman­ gel, der sein Hirn nach­ haltig schädigte. Mit 14 Monaten kann er kaum mehr als auf dem Rücken liegen. Die Prognosen der Ärzte sind schlecht. Doch seine Eltern geben nicht auf, sie gehen mit ihm ins Förderzentrum Rosen­ heim zur konduktiven Förderung, einem ganzheitlichen Behandlungssystem nach dem ungarischen Arzt András Petö.

Gehirn speichern und schließlich auto­ matisch abrufen kann. Weil diese Förde­ rung im Sinne des lateinischen Wortes conducere die Menschen auf vielen Ebe­ nen „hin-, zusammen- und weiterführt“, nannte er sie konduktiv, die Therapeu­ ten entsprechend „Konduktoren“.

Der Mediziner und Pädagoge hatte bereits in den 20er Jahren erkannt, dass sich das Gehirn nach einer schweren Schädigung neu organisieren kann. Durch spezielle, am Alltag ausgerichtete Übungen, aber auch durch unterstützen­

Mit Hilfe seiner Konduktorin besucht Maxi heute die erste Klasse einer Regel­ schule. Wird zur Teamarbeit aufgerufen, ist er heiß begehrt als Partner. Heute gewinnt sein Freund Adrian das „Ren­ nen um Maxi“. Vorsichtig stanzen beide

de Möbel und weitere Hilfsmittel werden die gesunden Hirnregionen angeleitet, die Aufgaben der erkrankten Regionen zu übernehmen. Erworbene Fertigkeiten werden stetig wiederholt, sodass sie das

mit einem spitzen Prickel Buchstaben aus, eigentlich eine gefährliche Arbeit. Doch der sonst so lebhafte Adrian führt die Hand seines Freundes mit Um­ sicht. Auch anderen Kindern tut Maxis Anwesenheit gut. Kinder, die sonst schüchtern und unsicher sind, lässt er offen werden. Coole Draufgänger trauen sich end­ lich, Schwächen zu zeigen, und begabte Mitschü­ ler werden gern zu „Maxis Managern“. Kinder mit und ohne Behinderung profitieren gleicher­ maßen vom gemeinsamen Unterricht. Das Problem: Maxi ist im staatlichen Schulsystem Bayerns eine Ausnahme.

46

»

»

Alles geht

Zwar sind seit Sommer 2011 verschiede­ ne Formen gemeinsamen Lernens von Menschen mit und ohne Behinderung auch in Bayern gesetzlich zugelassen. Doch in der Praxis hängt die Umset­ zung wesentlich von einzelnen Personen ab. Der Verein FortSchritt Rosenheim will dies in seiner Region ändern. Zum


FortSchritt Rosenheim e.V. Grundschule für Kinder mit/ohne Behinderung

Stanley und Maxi

HELFEN

SIE MIT!

Unterstützen Sie mit uns die Arbeit des Vereins FortSchritt Rosenheim e.V. Noch gibt es eine riesige Hürde für die neue Grundschule: die Finanzierung. In den ersten beiden Schuljahren fördert der Staat private Schulen nur mit einem geringen Betrag, danach kann es mehr werden. Der Verein FortSchritt Rosenheim hat zwar Zusagen einiger Stiftungen, doch noch fehlen Mittel, um verlässlicher Arbeitge-

kommenden Schuljahr will er mit seiner privaten Grundschule Inntal die Möglichkeit eröffnen, dass Kinder mit und ohne Behinderung regulär mitei­ nander lernen. Der Verein setzt damit im Schulalltag um, was die Behinder­ tenkonvention der Vereinten Nationen insgesamt fordert: den Umbau zu einer inklusiven Gesellschaft, in der alle Menschen gleichwertig zusammenleben. Den Mut für die Schulgründung sowie die Ideen für ihr pädagogisches Kon­ zept nehmen die Vereinsmitglieder aus ihrer Erfahrung. Die meisten sind Eltern behinderter Kinder wie Andrea Kaffl, Maxis Mutter. Wie sie haben alle Eltern erlebt und erfahren, wie viel die Förderung nach Petö bewirken kann. Sie haben aber auch erfahren, wie einengend das derzeitige Schulsystem ist – auch für Geschwister-Kinder ohne Behinderung. Zwar sind viele Kinder der Vereins­ vorstände über das Grundschulalter hinaus. Doch die Eltern wollen bewusst für nachfolgende Generationen sorgen. „Auch die Förderung, die unsere Kinder erfahren haben, wurde einst von ande­ ren Eltern ermöglicht“, erklärt Bettina Brühl, erste Vorsitzende des Vereins

FortSchritt Rosenheim. „Wir wollen etwas von dieser Erfahrung weitergeben.“ Bis jetzt gibt es im ganzen Inntal kaum Alternativen zum staatlichen Schul­ system, gerade eine Montessori-Schule in Rohrdorf. Die private Grundschule Inntal wird eine Alternative am südli­ chen Ende des Inntals vor der Grenze zu Österreich schaffen. Eine Erleichterung für viele Eltern, die ihre Kinder mit körperlichen Behinderungen bislang häufig bis München fahren mussten. Die private Grundschule Inntal will alle Kinder gleichermaßen fördern: egal ob hochbegabt, „normal“ oder in der körperlichen Beweglichkeit einge­ schränkt. Schließlich will die konduktive Förderung jeden in seiner Selbständigkeit beim Lernen und im Alltag fördern. Dafür werden Grundschullehrkräfte und Konduktorinnen zusammenarbeiten. Ihre pädagogischen Bausteine: Bildung, Bewegung und Begegnung. Die private Grundschule in Oberaudorf bei Rosen­ heim wird die einzige Schule Bayerns mit täglichem Inklusionssport sein. Auf dem Programm der Ganztagseinrichtung stehen täglich zwei Stunden Sport, aber auch Projekttage für einzelne Sportarten

ber für Lehrkräfte und Konduktorinnen zu werden. Helfen Sie mit, spenden Sie für eine Schule, die das Miteinander lehrt! Davon profitieren alle: Maxi, Adrian, ihre Klassenkameraden und ­— wir! Spenden Sie für eine gemeinsame Zukunft. FortSchritt Rosenheim e.V. Bankverbindung: Sparkasse Rosenheim, BLZ 711 500 00 Konto-Nummer 53 41 59 9

wie Reiten, Klettern oder Bergwandern. Im Unterricht werden sich „kopflastiges“ und „praktisches“ Lernen abwechseln. Experimen­ te sind selbstverständlicher Teil der naturwis­ senschaftlichen und technischen Bildung. Um für jedes Kind eine individuelle Förderung zu gewährleisten, wird in jeder Lerngruppe maximal nur ein Drittel der Kinder eine kör­ perliche Behinderung haben. Mehr Informa­ tionen: www.private-grundschule-inntal.de. Bis zur Eröffnung zeigt Maxi, was er mit sei­ ner Konduktorin und seinen Mitschülern und -schülerinnen erreichen kann. Seine Erfahrung aus seinem Schulalltag fasst er mit Hilfe seines Sprachcomputers zusammen: „Alles geht.“

47


Musik Manu KatchÉ

Drum Shots:

MANU

plays

Ein Schlagzeug kennt man als das rhythmusgebende Instrument einer Formation. Manu Katché hat es befreit: sein unverkennbarer Drumsound lässt mehr entstehen, fügt allen Stücken eine farbenreich groovende Note hinzu. Den Musiker mit Eltern aus Côte d’Ivoire und Frankreich kennt man in Deutschland durch seine erfolgreiche Musikserie »One Shot Not« auf Arte (bis Anfang 2012). In Frankreich ist er auch einem größeren Publikum als kritischer Juror der Casting-Show »Nouvelle Star« bekannt. Musik ist im wohl völlig ins Blut übergegangen. Seine Gedanken über Musik bewegen sich, sind ständig im Fluss, lassen unglaubliche Neugier erkennen. Anders lässt sich seine extreme Offenheit, was die unterschiedlichen Musikstile und -Interpretationen betrifft, nicht erklären. In »One Shot Not« lud er die verschiedensten

48

Musiker in die Show ein. Sie stellten live einige aktuelle Stücke, um kurz darauf mit allen eingeladenen Musikern in Jam-Sessions live zusammenzuspielen. Straßenmusiker spielten zusammen mit Weltstars, afrikanische Rhythmen erklangen zu Songwritern, Jazz mischte sich mit Pop und Rock, hippe Newcomer trafen auf alte Hasen – es war ein farbenfrohes Fest der Musik, wie es zuvor noch nie im TV zu sehen war! Der Musiker

Vielleicht liegt es an seiner klassischen Klavierausbildung, die er bereits mit sieben Jahren begann, vielleicht an seiner unglaublich großen Erfahrung in der


Musik Manu KatchÉ

KATCHÉ Die aktuelle CD »Manu Katché« von Manu Katché ist bei ECM unter der Nummer 2284 erschienen

Pop- und Rockmusik, wo er mit allen

genau dieser Drumsound, der den

Größen zusammengespielt hat: In

strukturierten Stücken den Halt

den Augen vieler Kritiker hat Manu

gibt. Als Entwarnung sei gesagt,

Katché das Schlagzeugspiel revoluti-

dass man hier nicht die Stücke des

oniert. Er »spielt Klavier auf seinem

Schlagzeugers, sondern die des

Drumset«, sein vorwärtstreibender

Pianisten und Komponisten Manu

Groove swingt gelöst und entspannt

Katché findet – eine seltene und

auf den Alben von Peter Gabriel,

äußerst hörenswerte Kombination.

Sting, Dire Straits oder Joni Mitchell. Er bildet das zwanglose Fundament für zeitgenössischen Jazzgrößen wie Jan Garbarek, auf dem sich Solisten besonders gut hervorheben können.

Schon während er die Songs schreibt, hat er den Sound seiner zukünftigen Mitspieler im Ohr. Daher ist es Idee und Prinzip, dass er jedes Abum in unterschiedlicher Besetzung veröf-

Auf seiner vierten Jazz-Platte mit

fentlicht. So »kannst du Einflüsse

Eigenkompositionen, eingespielt

von anderen Musikern bekommen,

für das legendäre Label ECM, ist es

die du niemals erwartet hättest.«

Er überlässt in seinen Stücken nichts dem Zufall, verlässt sich auf ein sorgfältiges Arrangement von Schlagzeug (MK) und Hammond-Orgel, manchmal Klavier (Jim Watson). Als Melodiestimme fungiert das Saxophon (Tore Brunborg), aber was diese Platte »zum Glühen bringt«, wie Manu Katché selbst sagt, und ihr zudem den nötigen Funken Modernität mitgibt, ist der unvergleichliche Sound der Trompete von Nils Peter Molvaer. In ihrer Qualität ist sie ein typisches ECM-​Produkt auf gewohnt hohem Niveau. Nur schade, dass wir Manu Katché nicht öfter im Fernsehen bewundern können.

49


www.mahlwerck.de

wir wollen gar nicht von »haptik« sprechen.

Mehr von gefühl. Wechselnde Oberflächen, ein Spiel von Licht und Schatten, ein Gefühl von matt-weich bis glänzend-glatt. Erleben Sie überraschende Momente und neue Erfahrungen im Zusammenspiel mit besonderem Design. Willkommen in der Welt der Mahlwerck Veredelungen.

Form

151 Ein Bestseller. Hier ideenreich veredelt mit keramischer Glasur innen und einer Logogravur außen. Finish: samtig-weiches Velvety.

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Kunst der Künstler Neil Harbisson

Von der Kunst,

Farbe zu hören Stellen Sie sich vor, in einer Welt ohne Farben geboren und aufgewachsen zu sein. In einer schwarz-weißen Welt zu leben. Irgendwann finden Sie jedoch heraus, dass andere Menschen Farben sehen können. Nur Sie selbst nicht. Was ist das für ein Gefühl? Wollten Sie nicht auch verstehen, was Farbe ist, wie sie auf Menschen wirkt, wie eine bunte Welt „aussieht“?

Neil Harbisson ist völlig farbenblind. Er hat niemals „bunt“ gesehen. Er weiß nicht, wie Farbe aussieht und welche Gefühle Farben auslösen können.

Harbisson kann jetzt ins Museum gehen, um sich Bilder von Picasso anzuhören. Oder einen Spaziergang machen und dabei die Symphonie, die das Eyeborg aus den Farben der Landschaft entstehen lässt, genießen.

Seine Welt ist schwarz und grau und gerade deshalb hat er sich intensiver mit dem Thema Farbe auseinandergesetzt als die meisten Farben-Sehenden. Der katalanisch-nordirische Künstler, Komponist und Cyborg-Aktivist wollte seinen Zustand nicht einfach akzeptieren, er wollte wissen, was Farbe ist, und wollte sie wahrnehmen können. Irgendwie. 2003 bot sich ihm plötzlich die Gelegenheit. Er hörte eine Vorlesung über Kybernetik und lernte den Wissenschaftler Adam

Neil Harbisson with the Eyeborg

Montandon kennen. Gemeinsam entwickelten sie die Idee von einem Gerät, das optische Wellen in akustische verwandeln kann. Damit könnte Harbisson Farben zwar immer noch nicht sehen, aber immerhin hören. In einjähriger Arbeit wurde aus der Idee Wirklichkeit: das Webcam-artige „Eye­ borg“ entstand. Mit einer Stirnkamera nimmt es Farben auf, die von einem kleinen Prozessor in Töne umgewandelt und über einen In-Ear-Lautsprecher direkt in Harbissons Ohr gespielt werden.

Das Eyeborg ist mittlerweile ein so fester Bestandteil von Harbissons Körper und Persönlichkeit geworden, dass er es nicht mal mehr zum Duschen ablegt. Nach monatelangen Diskussionen mit den Behörden konnte er das Foto, das ihn mit seinem Eyeborg zeigt, auch als offizielles Passfoto durchsetzen. Damit dürfte er wohl das allererste Mensch-Maschine-Wesen sein, das von einem Staat anerkannt wurde.

51


Kunst der Künstler Neil Harbisson

Sonochromatic after MOZART’s Eine Kleine NachtMusik

Harbisson nutzt seine neue Fähigkeit, um spannende Kunst-Projekte zu realisieren. Er kreiert Soundporträts von bekannten Persönlichkeiten: Woody Allen, Leonardo di Caprio und Prince Charles wurden bereits porträtiert. Genauso unterschied­ lich, wie die Gesichter aussehen, klingen auch die Porträts. Düster oder fröhlich, melancholisch oder streng. Die Schönheit der Gesichter spielt dabei keine Rolle, das Eyeborg reagiert nur auf die Hauttöne, die Farbe der Lippen, der Haare und Augen. Das Komplementär zu den Soundporträts nennt Harbisson Sonochromatics,

52

Sonochromatic after VERDI’s Aida Triumphal March

Computerbilder, die durch das „übersetzen“ von Musikstücken in Farbe entstehen. Mozarts „Kleine Nachtmusik“, Luis Armstrongs „Wonderful World“ und „Rehab“ von Amy Winehouse gibt es als farbenfrohe Sonochromatics. Harbissons neuestes Projekt nennt sich „Cyber Venezia“: eine interaktive Soundkarte, die Harbisson erstellt, indem er den Farben von Venedig lauscht und versucht die Wasserstadt mit seinem Eyeborg möglichst farbumfassend zu scannen. Nach der Fertigstellung des aufwendigen Projekts soll man Cyber Venezia via iPhone und iPad vor Ort und interaktiv anhören können. Farbenblinde, wie Harbisson, können so die Stadt zum allerersten Mal in all

Sonochromatic after VIVALDI’s Spring

ihrer Farbenpracht wahrnehmen. Und Farbsehende bekommen einen Eindruck, wie Harbisson die Welt wahrnimmt. Eine Art „Prehearing“ von Cyber Venezia durften 700 ausgewählte Besucher während der Art Night of Venice genießen. Im Palazzo Loredan führte Neil Harbisson den Zuhörern seine Kunst vor. Aus den Tönen der farbenprächtigen Häuser der Venedig-Insel Burano kreierte er zu einem Video der Häuser live eine zweistündige moderne Symphonie. p giudecca795.com p cybervenezia.com


www.mahlwerck.de

Diese Formen gibt es nur bei mahlwerck. mahlwerck

auffallend erfolgreich.

MAHLWERCK

Uniques EINZIGARTIGE Formen AUS PORZELLAN — NUR BEI MAHLWERCK —

werbeporzellan h i g h q ua l i t y 53

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Uniques DIESE Formen GIBT ES NUR BEI MAHLWERCK PORZELLAN

54


Das Design dieser Porzellanformen ist darauf ausgelegt, Werbebotschaften zu präsentieren und Marken in die Welt zu tragen. Alle wurden eigens zu diesem Zweck von den Designern bei Mahlwerck entworfen und sind daher auch nur dort erhältlich: die Mahlwerck Uniques – das sind Softpad Mug, die 2Go-Family, Conference, Twisty und Inside Handle, Key Fobs und Matroschka. Jahr für Jahr wächst die Familie weiter. We proudly present: die Uniques 2013!

Snackbowl

Inspiriert vom Design der 70er Jahre ist die Snackbowl ein echter Hingucker. Ihre runde Form bietet prominenten Platz für großflächige Werbebotschaften. „Snacken“ bekommt mit der Snackbowl endlich einen neuen, stilvollen Rahmen: keine hässlichen Ernussdosen mehr, keine wild aufgerissenen Chipstüten, aus denen die Hälfte herausfällt. Die Snackbowl macht sich so gut auf jedem Schreibtisch, dass „Snacken“ mit ihr garantiert noch mehr Spaß macht!

55


Coffee2Go ist 端berall. Aber nur bei Mahlwerck, dem Erfinder von Coffee2Go aus Porzellan gibt es das Original!

56


Die kleine Version des Mahlwerck Bestsellers Softpad Mug ist perfekt geeignet für einen schnellen Macchiato, Doppio, Corretto oder Lungo – sprich Espresso – zwischendurch. Mit dem Pad aus Silikon, sind viele auffallende Brandings möglich.

Softpad Mini


High Conference: Me

Die große Schwester

Me ist wohl der erste interaktive Becher: In seinem drehbaren Henkel ist ein Fenster eingearbeitet. Dadurch lassen sich verschiedene Elemente eines Motivs hervorheben. Interessante neue Möglichkeiten des Storytelling ergeben sich. Erzählen Sie mit Ihrem Becher eine Geschichte oder legen Sie den Fokus auf ein ganz bestimmtes Element. Design: DNS, www.dns-design.de

Conference ist aus vielen Büros und Besprechungsräumen nicht mehr wegzudenken. Die große Schwester der Conference gibt es mit oder ohne originellen Deckel. Sie bietet durch ihre Höhe noch mehr Platz für Werbe­ botschaften und Logo-Aufdrucke.


Die wichtigsten Formen und alle Neuheiten im Ăœberblick. Noch mehr im Internet unter www.mahlwerck.de/werbeporzellan.


Form

121 Bone China Inhalt Höhe

0,35 l 110 mm

Durchmesser Gewicht

80 mm 250 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 6-farbig

Form

122 Bone China Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,40 l 115 mm 95 mm 300 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdekor Standard, 9-farbig, Volldekor

58


Form

140 Porzellan Inhalt Höhe

0,32 l 100 mm

Durchmesser

82 mm

Gewicht

300 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: keramische Glasur, kratzfest, Standard-Druck, 1-farbig, Teildekor

Form

143 Porzellan Inhalt Höhe

0,35 l 101 mm

Durchmesser

98 mm

Gewicht

325 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 9-farbig, Volldekor und Innendekor seitlich

59


Form

147 Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

95 mm

Durchmesser

85 mm

Gewicht

330 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, Volldekor

Form

151 Porzellan Inhalt Höhe

0,40 l 100 mm

Durchmesser Gewicht

98 mm 365 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit Metalliceffekt Sparkly, Logogravur

60


Form

152 Porzellan Inhalt

0,20 l

Höhe

80 mm

Durchmesser

80 mm

Gewicht

200 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Logogravur Blindprägung. Hydroglasur mit Metalliceffekt

Form

318 Bone China Inhalt

0,40 l

Höhe

100 mm

Durchmesser

100 mm

Gewicht

310 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 5-farbig

61


Form

320 Bone China Inhalt Höhe

0,30 l 105 mm

Durchmesser

87 mm

Gewicht

190 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit Logogravur, mit Kristallen von Swarovski® Elements

Form

321 Bone China Inhalt Höhe

0,32 l 100 mm

Durchmesser Gewicht

87 mm 210 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen kein vollflächiges Dekor möglich

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 1-farbig, mit Kristallen von Swarovski® Elements

62


track your mood

Die erste interaktive Tasse mit drehbaren Henkel Design: DNS www.dns-design.de

Me

Form

334 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 110 mm

Durchmesser Gewicht

85 mm 312 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

63


Form

SnackBowl

335 Porzellan Inhalt

0,85 l

Höhe

120 mm

B x T

122 x 128 mm

Gewicht

475 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Familie Düsentrieb

verfügbare Dekorflächen

◊ Teildekor

64


n Schweiz gehabt?!

Moderne Zeiten erforden modernes Sparen. Hier ist Spixxy. Und das kleine Spixxyli. Sparen in der modernsten Sparschweinform. Und ganz sicher vor jedem Zugriff.


Form

Spixxy

336 Porzellan Inhalt

bis 250 €

Höhe

135 mm

B x T

148 x 120 mm

Gewicht

625 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ vollflächig Hydroglasur ◊ Teildekor

Form

Spixxyli

337 Porzellan Inhalt

bis 120 €

Höhe

108 mm

B x T

115 x 95 mm

Gewicht

268 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ vollflächig Hydroglasur ◊ Teildekor

66


Form

Mack the Knife

338 Porzellan Länge

230 mm

Gewicht

57 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Andrea Aktuelle PreiseNimtschke unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Logogravur im Griffbereich

◊ Hülle aus Leder ◊ Hülle aus Filz

Snack2Go

Kücheninnovation des Jahres 2013: Ausgezei chnetes Produkt

Form

339 Porzellan Inhalt

0,60 l

Höhe

105 mm

Durchmesser

120 mm

Gewicht

500 g

Aktuelle Preise aktuelle Preise unter unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen Integrierte Lasche zum einfachen Öffnen auch bei heißem Inhalt. (Vakuumeffekt)

◊ Bodenmarke außen ◊ Dekor außen vollflächig

Deckel schließt 100 %ig wasserdicht!

67


HIGH_CONFERENCE EINE SPUR ELEGANTER IM BÜRO

Form

340 Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

97 mm

Durchmesser

80 mm

Gewicht

260 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 8-farbig

68


Form

341 Porzellan Inhalt Höhe

0,35 l 109 mm

Durchmesser

90 mm

Gewicht

377 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

Design: Familie Düsentrieb

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 5-farbig

Form

341 D Porzellan Inhalt Höhe

0,35 l 109 mm

Durchmesser

90 mm

Gewicht

377 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Familie Düsentrieb

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Deckel in Sonderfarbe ab 500 Stück

69


Form

Espresso2Go

342 Porzellan Inhalt

0,18 l

Höhe

75 mm

Durchmesser

70 mm

Gewicht

115 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 9-farbig

Form

Coffee2Go Thermo

343 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 130 mm

Durchmesser Gewicht

90 mm 420 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen Bodenmarke außen

◊ Dekor außen vollflächig

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck High-Level, 8-farbig

70

Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.


Form

Coffee2Go mini

344 Porzellan

a) a)

b)

b)

c)

c)

a)

Inhalt b)

c)

Höhe

0,32 l 100 mm

Durchmesser

91 mm

Gewicht Silikonbanderole in drei Versionen: a) doppelt geriffelt, b) einfach geriffelt, c) Standardbanderole

230 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ vollflächiges Dekor umlaufend mit geschlossener Naht

Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.

Coffee2Go

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 4-farbig

Form

345 Porzellan Inhalt Höhe

0,42 l 134 mm

Durchmesser

91 mm

Gewicht a)

b)

c)

Silikonbanderole in drei Versionen: a) doppelt geriffelt, b) einfach geriffelt, c) Standardbanderole

330 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ vollflächiges Dekor umlaufend mit geschlossener Naht Design: Familie Düsentrieb Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck High-Level, 4-farbig mit Logogravur

71


Form

Inside Handle

346 Porzellan Inhalt

0,32 l

Höhe

101 mm

Durchmesser

100 mm

Gewicht

365 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ Dekor außen teilflächig Design: Andrea Nimtschke

Anwendungsbeispiel: farbig hinterlegte Logogravur, Innendekor 2-farbig

Form

Matroschka

350

Porzellan/Edelstahl Inhalt Höhe

0,40 l 215 mm

Durchmesser Gewicht

80 mm 801 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Matroschka ist eine Thermosflasche. Qualitäts­

verfügbare Dekorflächen

porzellan mit doppelwan-

Teildekor auf Körper und Kopf

digem Edelstahleinsatz,

oder keramische Glasur

verschlossen durch einen Drehverschluss. Der Deckel ist als Becher abnehmbar, hält aber durch Vakuum-Saugeffekt gut an der Flasche.

72


Form

Conference

351 Porzellan/Bambus Inhalt

0,30 l

Höhe

90 mm

Durchmesser

97 mm

Gewicht

290 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Familie Düsentrieb

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit einfarbigem Standarddruck

www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von einer Fülle an bunten Möglichkeiten Sprechen.

Mehr von Geschmack.

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Form

Softpad Mug

352 Porzellan/Silikon Inhalt Höhe

0,30 l 105 mm

Durchmesser Gewicht

84 mm 290 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Familie Düsentrieb

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 7-farbig

Form

Softpad standardmäßig in Grau, Weiß, Rot und Schwarz, ab 500 Stück in beliebiger Farbe erhältlich.

Softpad mini

353

Porzellan/Silikon Inhalt

0,30 l

Höhe

85 mm

Durchmesser

60 mm

Gewicht

140 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste Design: Familie Düsentrieb

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

74


Spieglein —,— D:d Spieglein

Die Spiegeltasse: Der Text ist spiegelverkehrt auf die Tasse gedruckt und durch die NanometallBeschichtung nur auf der Untertasse lesbar.

Form

451 Bone China Inhalt

0,20 l

Höhe

58 mm

Durchmesser

91 mm

Gewicht

365 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ Druck außen umlaufend

Anwendungsbeispiel: Tasse Transferdekor Standard, 1-farbig, Untertasse Nanometall

75


Espresso & Cappuccino Form

534

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt

0,09 l

Höhe

53 mm

Durchmesser

65 mm

Gewicht

63 mm

Durchmesser

95 mm

Gewicht

76

0,22 l

Höhe

460 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt

0,12 l

Höhe

70 mm

Durchmesser

60 mm

Gewicht

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt

535

205 g

Form

536

Form

265 g

Form

537

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,38 l 80 mm 108 mm 670 g


Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form Porzellan Inhalt

62 mm

Durchmesser

64 mm

Gewicht

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form Porzellan Inhalt

0,22 l

Höhe

71 mm

Durchmesser

88 mm

Gewicht

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

563

0,10 l

Höhe

562

260 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

385 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

76 mm

Durchmesser Gewicht

106 mm

564

550 g

77


Form

551

552 553

Rot

blau schwarz

Porzellan Inhalt

0,40 l

Aktuelle Preise unter Höhe100mm www.mahlwerck.de/preisliste

Durchmesser

98 mm

Gewicht

verfügbare Dekorflächen

340 g

Spülmaschinengeeignet

◊ Henkel

und kratzfest!

◊ Innendekor seitlich

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen empfohlene Veredelung: Logogravur

Anwendungsbeispiel: Logogravur einseitig

Form

574

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt Höhe

Durchmesser Gewicht

78

Keramische Glasur in drei Standardfarben

Form

575

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan 0,40 l

123 mm 85 mm 325 g

Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,10 l 100 mm 50 mm 223 g


OFFICE

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

650

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt

651 Porzellan

0,09 l

Inhalt

0,20 l

Höhe

60 mm

Höhe

70 mm

Durchmesser

60 mm

Durchmesser

81 mm

Gewicht

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

225 g

Form

652

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Porzellan Inhalt Höhe

Durchmesser Gewicht

Gewicht

195 g

Form

653 Porzellan

0,32 l 105 mm 84 mm

Breite

226 mm

Tiefe

152 mm

Gewicht

460 g

320 g

79


PHILIPE HOTEL

Form

718

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Doppeluntertasse  Inhalt 0,20 l  Gewicht 326 g (ohne Obertasse)

Form

700

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Cappuccinotasse  Inhalt 0,20 l  Gewicht 425 g

Form

702H

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Espressotasse und Untertasse mit Henkel Inhalt 0,045 l  Gewicht 120 g

80

Form

701

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Kaffeetasse  Inhalt 0,145 l  Gewicht 365 g

Form

703

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Zuckerdose  Inhalt 0,20 l  Gewicht 295 g

Form

702

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Espressotasse  Inhalt 0,045 l  Gewicht 150 g

Form

704

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Milchgießer  Inhalt 0,07 l  Gewicht 80 g


Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

705

Teller flach  Ø 20 cm  Gewicht 320 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

708

Form

711

Platte oval mittel  Breite 400 mm  Gewicht 1000 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

715

Eierbecher  Ø 14 mm  Gewicht 255 g

Form

706

Teller flach  Ø 28 cm  Gewicht 790 g

Schüssel mittel  Ø 20 cm  1,1 l  Gewicht 665 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

709

Form

712

Platte oval groß  Breite 545 mm  Gewicht 1750 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

716

Sauciere klein  0,06 l  Gewicht 60 g

Form

707

Schüssel klein  Ø 15 cm  0,55 l  Gewicht 330 g

Schüssel groß  Ø 29 cm  3,6 l  Gewicht 1700 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

710

Platte oval klein  Breite 305 mm  Gewicht 490 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

713 714

Form 713 Salzstreuer Form 714 Pfefferstreuer H 103 mm  Gewicht 105 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

717

Sauciere groß  0,34 l  Gewicht 180 g

81


KEY FOBS

Form

735

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

735

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

735

Heartbeat

Le Voyeur

Simon

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Form

735

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

735

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Form

735

Limousine

Fly a Flag

Flower

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

82

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste


Form

780 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 103 mm

Durchmesser

82 mm

Gewicht

275 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard

Form

782 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 105 mm

Durchmesser

83 mm

Gewicht

280 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdekor Standard, 1-farbig, Logogravur

83


Form

783 Porzellan Inhalt Höhe

0,35 l 104 mm

Durchmesser

97 mm

Gewicht

305 g

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard. 2-farbig

Form

Spoon Mug

786 Porzellan Inhalt Höhe

0,25 l 103 mm

Durchmesser Gewicht

82 mm 280 g

inkl. Löffel aus Edelstahl Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen nur Teildekor möglich

Design: Familie Düsentrieb Anwendungsbeispiel: Druck 2-farbig, Transferdekor Standard

84


Form

G201 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,27 l 127 mm 75 mm

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

GLASWARE Latte-macchiato-Glas klein, konisch

Form

G202 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,40 l 134 mm 83 mm

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Latte-macchiato-Glas groß, konisch

Form

G203 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,26 l 137 mm 60 mm

Aktuelle Preise unter www.mahlwerck.de/preisliste

Wasserglas, zylindrisch

85


Verpackung  & Versand

86

Einzelkarton weiß Standard

Einzelkarton weiß mit Fenster Standard

4er-Set-Karton Sonderanfertigung

6er-Karton weiß Standard

Einzelkarton farbig Standard

Einzelkarton mit Fenster farbig Standard


Natürlich kommen alle Mahlwerck-Produkte gut verpackt in Standardkartons zu Ihnen ins Haus. Doch hin und wieder benötigt man auch eine besondere Verpackung für ein besonderes Geschenk. Wir kümmern uns gerne darum, sind mit Vorschlägen behilflich und übernehmen die gesamte Abwicklung. Damit Sie bequem alles aus einer Hand erhalten. Unsere Partner in der Verpackungsindustrie und in den Druckereien sind ausgesuchte Meister ihres Fachs, die Zusammenarbeit mit ihnen ist seit vielen Jahren erprobt. Geschenkkarton Kombi Coffee2Go

Geschenkkarton Stollen & Coffee2Go mit Sichtfenster

Geschenkkarton Stollen & Coffee2Go ohne Sichtfenster

Espresso-Einzelkarton weiß Standard

Einzelkarton Sonderanfertigung Offset-bedruckt

Geschenkkarton Coffee2Go Sonderanfertigung, 1- bis 4-farbig bedruckt

2er-Espresso-Set-Karton Sonderanfertigung, 4-farbig Offset-bedruckt

Snack2Go-Geschenkkarton mit Besteck Standard

Coffee2Go-Karton mit Polyfoam-Polster Sonderanfertigung, 1- bis 4-farbig bedruckt

3er-Espresso-Set-Karton Sonderanfertigung, 4-farbig Offset-bedruckt

87


88


Veredelung alle methoden im überblick

eine Fülle von

Möglichkeiten Erst die Veredelung macht aus einem Becher das, was er sein soll: den zuverlässigen Botschafter Ihrer Marke zu jeder Gelegenheit. Lange vorbei sind die Zeiten, als es nur ums Bedrucken ging. Mittlerweile stehen Ihnen eine Vielzahl an Veredelungsmethoden zur Verfügung, die zum Teil auch untereinander kombinierbar sind. Wir helfen Ihnen gerne in allen Fragen rund um die Veredelung weiter. Sei es mit fachkundiger Beratung, einer Visualisierung oder gar einem Vorab-Muster.

89


Logogravur

Classic

DIE VORTEILE

v auf allen Porzellanformen und Gläsern möglich

v auch auf dem Henkel möglich v absolut kratzfest und spülmaschinengeeignet

v wirkt besonders edel v umgekehrter Relief-Effekt bei einer Positiv-Gravur

v geringe Kosten, daher hervorragender Kosten-Nutzen-Effekt

EINSCHRÄNKUNGEN

j Gravur ist nur außen möglich OPTIONEN

s ab 250 Stück s unsere Standardpreise beziehen sich auf eine Gravurfläche von 20 cm2

s größere Flächen, auch umlaufend, sind möglich

90


LOGOGravur

positivgravur

DIE VORTEILE

v auf allen Porzellanformen und Gläsern möglich

v auch auf dem Henkel möglich v absolut kratzfest und spülmaschinengeeignet

v wirkt besonders edel v umgekehrter Relief-Effekt bei einer Positiv-Gravur

v geringe Kosten, daher hervorragender Kosten-Nutzen-Effekt

EINSCHRÄNKUNGEN

j Gravur ist nur außen möglich OPTIONEN

s ab 250 Stück s unsere Standardpreise beziehen

Farbig hinterlegt

DIE VORTEILE

v verstärkt die Wirkung einer weißen Logogravur

v alle Pantone®- oder HKS-Farben sind möglich

v auch auf dem Henkel realisierbar v spülmaschinengeeignet EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

sich auf eine Gravurfläche von 20 cm2

s größere Flächen, auch umlaufend, sind möglich

91


Hydroglasur

mit Logogravur

mit Farbig hinterlegter gravur

DIE VORTEILE

DIE VORTEILE

v alle Pantone®- oder HKS-Farben sind möglich

v verstärkt die Wirkung einer weißen Logogravur

v perfekte Darstellung der Corpo-

v alle Pantone®- oder HKS-Farben

v starke Wirkung der Farbe, kom-

v auch auf dem Henkel realisierbar v spülmaschinengeeignet

v die Farbglasur ist auf Wasser-

EINSCHRÄNKUNGEN

rate Identity

biniert mit dem edlen Eindruck der Gravur basis

v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich

v spülmaschinengeeignet EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

s auch eine farbig hinterlegte Gravur möglich

92

sind möglich

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben


Hydroglasur

mit Druck

DIE VORTEILE

v alle HKS- oder Pantone®-Farben stehen für Druck und für die Fondfarbe zur Verfügung

mit blindprägung

DIE VORTEILE

v hier wird die Tasse zuerst

graviert und anschließend mit Hydroglasur komplett eingefärbt

v matte und glänzende Oberflä-

v der Effekt ist der einer Blindprä-

v perfekte Darstellung der Corpo-

v matte und glänzende Oberflä-

v spülmaschinengeeignet v die Farbglasur ist auf Wasser-

v Understatement in Farbe v spülmaschinengeeignet v die Farbglasur ist auf Wasser-

chen sind möglich

rate Identity

basis

v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet j fein gerasterte Motive oder Darstellungen mit Farbverläufen sind ungeeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

gung

chen sind möglich

basis

v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet j wirkungsvoller sind große Logos oder fette Schriften, haarfeine Motive können nicht so tief graviert werden und sind für diese Technik daher ungeeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

93


thermosensitiv

zu allen Veredelungsarten

Magic-Gravur

Velvety

DIE VORTEILE

DIE VORTEILE

v eine Logogravur wird mit einer

thermosensitiven Farbe abgedeckt, welche bei Hitzeeinwirkung transparent wird und somit verschwindet

v ästhetische Aufwertung der

Oberfläche eines Porzellangegenstandes durch die sehr ungewöhnliche Mattigkeit

v die Magic-Farbe kann mit einer

v verblüffende Haptik v hervorragend zu kombinieren

v völlig schadstofffrei und absolut

v spülmaschinengeeignet v aufmerksamkeitsstarkes

beliebigen Farbe nach HKS oder Pantone® hinterlegt werden lebensmitteltauglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet j wirkungsvoller sind große Logos oder fette Schriften, haarfeine Motive können nicht so tief graviert werden und sind für diese Technik daher ungeeignet j es gibt keine im kalten Zustand weiße Abdeckfarbe j nicht spülmaschinengeeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s Abdeckfarbe in Schwarz und Dunkelblau, auf Anfrage auch Sonderfarben erhältlich

s Oberflächen bei Hydroglasur seidenmatt oder hochglänzend

94

mit Logogravur und Hydroglasur

Branding, dass mehrere Sinne gleichzeitig anspricht

v in Verbindung mit Dekordruck möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j bedingt kratzfest j nur vollflächig auf der ganzen

Tasse außen verfügbar, keine Teilflächen

OPTIONEN

s ab 250 Stück


DIE VORTEILE

v Metallisch glänzende Farben vollflächig auf Porzellan

Metallic-Glasur

Beschichtung

Sparkly

Nanometall

DIE VORTEILE

v Veredelung durch eine hauchdünn aufgedampfte Metallschicht

v besondere Lichtreflexe v kratzfest und spülmaschinen-

v besondere Lichtreflexe durch

v aufmerksamkeitsstarkes

v kratzfest v Logogravur als besonders geeig-

v in Verbindung mit Dekordruck

v in Verbindung mit Dekordruck

geeignet

Branding, dass mehrere Sinne gleichzeitig anspricht möglich

v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich

v verbesserte Strapazierfähigkeit

durch doppellagigen Farbauftrag

EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100 %ig

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s viele Metallicfarben nach

spiegelnde Oberfläche

nete Form des Brandings möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht Gastronomie-geeignet j nicht Mikrowellen-geeignet j 6 Farbrichtungen wählbar, die anhand von Freigabemustern bestimmt werden

OPTIONEN

s ab 250 Stück s lieferbare Farben sind Gold,

Silber, Bordeaux, Blau, Grün, Perlmutt

Pantone®

s viele Gold- und Silberfarben s Oberflächen hochglänzend

95


jedem das seine

Kristalle

Personalisierung

SWAROVSKI Crystallized®

DIE VORTEILE

DIE VORTEILE

v Namensbeschriftung schon ab einem Stück

v per Aufdruck/Druckschrift v per Handschrift v per Logogravur v spülmaschinengeeignet und kratzfest

v in Verbindung mit Dekordruck möglich

v Akzente durch einzelne Kristalle oder ganze Motive aus unterschiedlich großen SwarovskiKristallen

v besondere Lichtreflexe v spülmaschinengeeignet, jedoch Handspülung empfohlen

v pure Eleganz v in Verbindung mit Dekordruck möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j bei Beschriftung per Druck oder

Handschrift muss die Fläche für den Namen weiß bleiben j Namen müssen als Vektordaten geliefert werden, ansonsten zusätzliche Grafikkosten

OPTIONEN

s mit der Mindestmenge für die

Hauptveredelung von 250 Stück können auch nur kleinere Stückzahlen personalisiert werden

s keine Einschränkungen bezüglich der Maximal-Auflage

s in Verbindung mit Einzel- und/ oder Direktversand

96

EINSCHRÄNKUNGEN

j relativ teuer, je nach Anzahl der Kristalle

OPTIONEN

s ab 250 Stück s ca. 30 verschiedene Kristall­ farben wählbar

s 4 verschiedene Kristallgrößen wählbar

s auf allen Porzellanformen möglich


Keramische Glasur

Aussen

DIE VORTEILE

innen

DIE VORTEILE

v kratzfest und eignet sich für den

v kratzfest und eignet sich für

harten Gastronomie-Alltag

den harten Gastronomie-Alltag

v gebrannt bei 850° v die Tasse kann voll eingefärbt

v gebrannt bei 850° v die Tasse kann voll eingefärbt

v spülmaschinengeeignet v Oberflächen hochglänzend

v spülmaschinengeeignet v Oberflächen hochglänzend

EINSCHRÄNKUNGEN

EINSCHRÄNKUNGEN

werden

werden

j nicht alle Farben sind darstellbar j Farbwirkung muss im Einzelfall

j nicht alle Farben sind darstellbar j Farbwirkung muss im Einzelfall

abgeschätzt werden

abgeschätzt werden

j bestimmte Farben enthalten

j bestimmte Farben enthalten

OPTIONEN

OPTIONEN

Edelmetalle, z. B. viele Pink- und magentaähnliche Farben und verursachen daher einen nicht unerheblichen Aufpreis

Edelmetalle, z. B. viele Pink- und magentaähnliche Farben und verursachen daher einen nicht unerheblichen Aufpreis

s ab 250 Stück s viele Pantone®- oder HKS-

s ab 250 Stück s viele Pantone®- oder HKS-

Farben

standardfarben für die keramische Glasur

Farben

Pantone® 2905c

Pantone® 21c

Pantone® 295c

Pantone® 186c

Pantone® 373c

Pantone® 4965c

Pantone® 364c

Schwarz

Pantone® 109c

97


TRANSFERDRUCK

HIGH LEVEL

Standard

DIE VORTEILE

DIE VORTEILE

v brillante fotorealistische Motive in Offsetqualität

v alle Flächen einer Tasse sind bedruckbar

v Gold- und Silber auch als echte

v Gold- und Silber auch als echte

v spülmaschinengeeignet v kratzfest und langlebig v schadstofffrei (Prüfzertifikate

v kratzfest und spülmaschinen-

v Kombination aus hochglänzen-

v gut geeignet für volltonfarbige

Edelmetallpräparate verfügbar

von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar)

den und seidenmatten Dekorelementen möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht alle HKS- oder Pantone®-

Farben sind möglich j bestimmte Farben enthalten Edelmetalle, z. B. viele Pink- und magentaähnliche Farben und kosten daher einen nicht unerheblichen Aufpreis j nicht geeignet für eingefärbte Porzellanglasuren j hervorragende Druckqualität nur bei sehr hochauflösenden Druckdaten möglich

OPTIONEN

Edelmetallpräparate verfügbar geeignet

v schadstofffrei (Prüfzertifikate von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar) Strichdruck-Motive

EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht alle HKS- oder Pantone®Farben sind möglich

j bestimmte Farben enthalten

Edelmetalle, z. B. viele Pink- und magentaähnliche Farben und verursachen daher einen nicht unerheblichen Aufpreis j weniger geeignet für fotorealistische Motive j optimale Farbumsetzung ist nur auf weißem Porzellan

OPTIONEN

s ab 250 Stück s vollflächige Dekore oder nur Teildekore in Logogröße

s ab 250 Stück

98


EFFEKTE

Kroko

DIE VORTEILE

v eine absolut neuartige,

stark auffallende Glasur

v kombiniert metallische Effekte mit Reptilienstruktur

v die Farbglasur ist auf Wasserbasis

v völlig schadstofffrei und

absolut lebensmitteltauglich

Zubehör & Specials

Banderolen

für 2Go-Family in 4 Ausführungen: leichter bis starker Hitzeschutz u Ab 1.000 Stück in individuellen Farben u Auf Anfrage auch individuelle Designs, z.B. Autoreifen-Optik oder Länderfahnen

Druck & Gravur

v spülmaschinengeeignet

u Innendruck in Transferdekor

EINSCHRÄNKUNGEN

u Henkeldruck in Transferdekor

kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet j aufwändiges Verfahren, das drei Glasurschichten erfordert j nicht alle Farben sind darstellbar

u Henkelgravur Classic oder farbig

OPTIONEN

u Auch wiederverschließbar u Form 341D u Ab 1.000 Stück in individuellen

j Hydroglasur ist nicht 100%ig

s viele Pantone®- oder HKS-

Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

s auch farbig hinterlegte Gravur möglich

Standard Standard

hinterlegt

D  eckel

für 2Go-Family

u Ab 1.000 Stück in individuellen Farben

Farben

Filz

u Filz-Banderolen für 2Go-Becher u Auf Anfrage in verschiedenen Farben

u Lasercut des Logos möglich Pads

für Softpad Mug & Softpad MINI u Ab 1.000 Stück in individuellen Farben

99


Das muss sein … Hinweise

Bodenmarke

Health-Care

Unser Porzellan wird standardmäßig mit einer MahlwerckBodenmarke ausgeliefert, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich anderes vereinbart wurde.

Unser Porzellan ist spülmaschinen- und mikrowellengeeignet, sofern nichts anderes angegeben ist. Für alle Formen und Dekore liefern wir auf Wunsch und gegen Aufpreis ein Health-Care-Zertifikat, mit dem wir die Einhaltung der gültigen Schadstoffemissionsvorschriften belegen können. Dieses amtliche Zertifikat muss für jede Produktion, jeden Auftrag, jede Charge gesondert beantragt werden und hat eine Bearbeitungszeit von ca. drei Wochen.

Daten und Vorlagen Logogravur: Vektordaten (Illustrator)

Schriften in Pfade konvertiert Anmerkungen

Strichdruck:

Vektordaten (Illustrator) Schriften in Pfade konvertiert Für Transferdruck High-Level:

Hochauflösende Tiff-Dateien, umkomprimiert oder Vektordaten (Illustrator) Schriften in Pfade konvertiert

Geringfügige Maß- und Farbabweichungen sowie die Verfügbar­ keit einzelner Artikel behalten wir uns vor. Für alle Geschäfte gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mahlwerck Porzellan GmbH als vereinbart. Alle Preisangaben vorbehaltlich etwaiger Änderungen und ohne Gewähr.

Farbabweichungen

Druckfarben sind technisch andere Farben als Glasurfarben. Mit geringfügigen Abweichungen zwischen Glasur- und Druck­ farben ist zu rechnen. Bei bestimmten Farben oder Motiven können leichte Abweichungen zwischen Andruck- und Auflagendekoren auftreten und müssen akzeptiert werden. Bei Porzellan mit standardfarbenen Glasuren können zwischen einzelnen Produktionschargen Farbabweichungen auftreten.

100

Vertrieb ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel.


Mahlwerck im Detail

Immer in Bewegung mit neuen Ideen Mahlwerck Porzellan ist eine sehr feine, lebhafte und innova­tive Manufaktur für Werbeporzellan. Die Inhaber Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert stehen für langjährige Erfahrung in einem Geschäft, das sie von Grund auf erlernt haben. Über sechzig Mitarbeiter(innen) gestalten und produ­­zieren „Werbeporzellan High Quality“ in all seinen Variationen und vertreiben es in aller Welt. Sie sind bekannt für ihre Sorgfalt und ihren hochentwickelten Sinn für Ästhetik und Qualität, verbunden mit einer nahezu 20-jährigen Erfahrung und industrieller Kompetenz. Über 3,5 Millionen Werbetassen leisten jährlich ihre Dienste als unverzichtbare Werbeträger. Gleichzeitig sind sie weltweit erfolgreiche Imageträger für Tausende von Unternehmen. Werbeporzellan High Quality!

Innovative Produktideen gepaart mit modernsten Veredelungstechnologien machen Werbeporzellan nicht nur individuell, sondern einzigartig.

Bildrechte Alle Abbildungen © Mahlwerck Porzellan und Digital Real, mit Ausnahme von S. 2f: shutterstock.com; S. 8f: shutterstock.com; S. 10: oben: Autodesk Inc., TypeDrawing, UZU, unten: Libratone A/S; S. 11: oben: Vivero Oy: Marco Melander, unten: VerTerra Ltd.; S. 12: oben: Bocci: Gwenael Lewis, unten: Brooks England Ltd.; S. 13: oben: Child‘s Own Studio, unten: Del Popolo: Matthew Millman; S. 14: unten: BIS Publishers; S. 15: oben: The Link Collective; S. 16: unten: Ten Colors; S. 18 & 21: Ingo Moeller; S. 19: Yves Klein, ADAGP, Paris; S. 20: shutterstock.com; S. 22: shutterstock.com; S. 23: Visualisierungen Mahlwerck, Tassenbild Ingo Moeller; S. 24: Ingo Moeller; S. 26 Typografie: Ingo Moeller; S. 26–30: shutterstock.com; S. 31 links oben: Carl Zeiss Vision International GmbH; S. 31 Mitte oben: shutterstock.com; S. 31 rechts oben: Akzo Nobel; S. 31 Mitte (Farbpaletten): Ingo Moeller; S. 31 Reihe unten: shutterstock.com; S. 32: shutterstock.com; S. 33: Trend Union: Lidewij Edelkoort by Rui, Trend Union; S. 34–35: Trend Union; S. 36—43; shutterstock.com; S. 43 unten Snack2Go-Becher: Mahlwerck Porzellan; S. 44f: Frank Hruschka; S. 46f: Fortschritt Rosenheim e.V.; S. 47—48: Ingo Moeller; S. 48 CD: ECM; S. 51–52: Neil Harbisson & Giudecca 795 Art Gallery; S. 54—58: shutterstock.com, Becher, Tassen und Illustrationen: Ingo Moeller; S. 75: shutterstock.com; S. 77: shutterstock.com; S. 78f Kaffeebilder & Logos: shutterstock.com; S. 104: shutterstock.com; Aktualisierungen des Impressums/der Bildrechte unter mahlwerck.de/magalog/impressum.

Die dargestellten Marken sind eingetragene Warenzeichen der
jeweiligen Hersteller / Rechteinhaber und von diesen geschützt. Die Verwendung der Bezeichnung „Public Domain” erfolgt im rechtlichen Sinne von „gemeinfrei”.

IMPRESSUM Mahlwerck, das Magazin 13/14 mit Katalogteil von Mahlwerck Porzellan erscheint einmal im Jahr in einer Auflage von 20 000 Stück Herausgeber/V.i.S.d.P. Tobias Köckert, Mahlwerck Porzellan GmbH, An der Alten Spinnerei 1, D-83059 Kolbermoor, Tel. +49 8031 — 27 47 - 0, info@mahlwerck.de, www.mahlwerck.de Chefredaktion Ingo Moeller, Perhamerstraße 3, 80687 München, Tel. +49 89 — 20 35 87 95, postfach@ingo-moeller.de www.ingo-moeller.de Texte Gisela Haberer Sonja Kröner Anne Geuthner Ingo Moeller Ilonka Sievers, Lektorat Gesamtanzeigenleitung Mahlwerck Porzellan GmbH Gesamtkonzept  Ingo Moeller, Büro für Content Strategie CREATING VALUE IN A DIGITAL WORLD Schleißheimer Str. 6, 80333 München Fon +49 89 — ­­ 95 45 72 63 - 0  Fax +49  1803 — 6222 291 2406 postfach@digital-real.de www.digital-real.de Grafik Sebastian Dinsing, Art Direction Janine Scheurmann Ingo Moeller Druck Blueprint AG, Lindberghstr. 17, 80939 München, www.blueprint.de Urheberrecht Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Annahme des Manuskripts gehen das Recht zur Veröffentlichung sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in Datenbanken, zur Herstellung von Sonderdrucken, Fotokopien und Mikrokopien an den Herausgeber über. Jede Verwertung außerhalb der durch das Urheberrechtsgesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig. In der unaufgeforderten Zusendung von Beiträgen und Informationen an den Herausgeber liegt das jederzeit widerrufliche Einverständnis, die zugesandten Beiträge bzw. Informationen in Datenbanken einzustellen, die vom Herausgeber oder von mit diesem kooperierenden Dritten geführt werden. Farbabweichungen, Modell-, Preis- und Produktänderungen vorbehalten. Gebrauchsnamen Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. © 2013 Digital/Real & Mahlwerck Porzellan GmbH Die Designs des abgebildeten Werbeporzellans sind Eigentum der jeweiligen Marken/Firmen/Gestalter. Wir bedanken uns recht herzlich für die Genehmigung des Abdrucks. Für mehr zu Creative Commons: http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons


www.mahlwerck.de

SNack2Go stellt die ganze Welt auf den kopf.

The Art of Urban urban Dining.

Form

339 Becher zum Aufbewahren, Verzehren, Tansportieren und Erwärmen von Speisen. 600 ml Inhalt, Branding ab 250 Stück

Download Magazinkatalog: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck-Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Mahlwerck, das Magazin 2013