Rezeptbroschüre Mund.Werk - Fingerfood

Page 1

„Mund.Werk“– Fingerfood und andere kleine Köstlichkeiten für jeden Anlass Kreative Rezepte der Landwirtschaftskammern


Inhaltsverzeichnis So erkenne ich Lebensmittel aus Österreich Kleine Köstlichkeiten für jeden Anlass

4

Fingerfood

6 7

Fleisch, Wurst & Co. Feinschmeckerhäppchen Karottenküchlein mit Schweinsbratenmousse Fleisch-Lollies Brottaler mit Rinderfilet und Salsa verde (grüne Soße) Hendl-Kräuternockerl auf Süßkartoffelpüree Polentaschnitten mit Rohschinken und Weichseln Mozzarella im Schinkenhemd Pikante Schinkenroulade Gefüllte Schinkenröllchen auf getoasteten Baguettescheiben Grammelpogatscherln Pikant gefülltes Blätterteig-Körbchen Blunzentascherl

10 10 11 12 13 14 14 15 16 17 18 19

Fisch Fischlaibchen Räucherforellenmousse in der Strudeltulpe Knusper.Kugel.Fisch Geröstete Butterkipferlscheiben mit Polentacreme und Graved Lachs Lachsforellenröllchen Gefüllte Frischkäse-Spinat-Rolle mit Lachskaviar Sandwich vom Seesaibling mit süßer Senfsoße und Rahmgurken Pikante Karpfentascherl

20 20 21 22 23 23 24 25

Vegetarisch Gurkentürmchen Pikant gefüllte Mürbteigzuckerl Karotten- und Zucchiniröllchen Topfen-Kren-Röllchen aus Blätterteig Bunt gefüllte Palatschinken Erdäpfel Taler mit Kräutertopfen Gefüllte Paradeiser mit Dressing Gemüsegolatschen

26 26 27 27 28 29 29 30

Käse Bunter Getreidereis Salat im Glas Topfen-Pralinen Frischkäse-Apfel-Kugerl Gebackene Käseravioli Paradeiser-Käse-Zuckerl Grünes Biskuit mit Frischkäse und Räucherfisch Käferbohnen im Käseteig

31 32 32 32 33 34 35


Brot, Gebäck & Co Partybrot Knusperstangerl Baguette Käsestangerl Schinken-Käse-Stangerl Brandteigkrapferl Grundrezept Pikante Füllungen für Brandteigkrapferl Süße Füllungen für Brandteigkrapferl Birnen-Gorgonzola-Muffins Schinkentascherl bunt gefüllt Sesam- und Mohnstangerl Schinkenspeck – Blätterteigstangerl Bierstangerl mit Mohn Blätterteig-Zöpfe mit getrockneten Paradeisern Gemüse-Strudeltaschen Blütenbrot/Kräuterbrot Mini Pizza mit Birnen-Käse Belag Mini Pizza mit Hühner-Mozzarella Belag Pizzaschnecken Gefülltes Partybrot

36 36 37 38 38 39 39 40 40 41 42 43 43 44 45 45 46 47 48 49

Süßes Winterliche Zimt Creme mit beschwipsten Früchtchen Dukatenbuchteln mit Kürbiskern-Marzipan-Fülle Heidenmehl-Preiselbeer-Törtchen Schokochino mit Schoko-Kokos-Kugel Apfelmuffins Mandelbiskuit mit Erdbeercreme und Sektgelee Süße Mohnkugerl Süße Nuss Sackerl Eierlikör-Kugerl Grundrezept Butter-Blätterteig

50 51 51 52 52 53 54 55 56 57

Legende Msp. Messerspitze

... Rezepte ohne Fleisch zubereitet

EL

Esslöffel

TL

Teelöffel

Alle Rezepte sind, wenn nicht anders

g

Gramm = 1/1000 kg

angegeben, für vier Personen berechnet.

dag

Dekagramm = 1/100 kg

kg

Kilogramm

cl

Centiliter = 1/100 l

dl

Deziliter = 1/10 l

l

Liter

Pkg. Packung Fingerfood

5


Die richtige Menge Die Mengen richten sich nach dem Anlass und der Dauer der Veranstaltung. Stehempfang: 5 Stück pro Person Vorspeise: 3-6 Stück pro Person Kleiner Umtrunk mit Fingerfood (ca. 2 Stunden): 5-7 Stück pro Person Abendfüllendes Fingerfood-Buffet: 12-14 Stück pro Person Ganztägige Feier: 14 Stück pro Person Für 10 - 20 Personen werden ca. 6 unterschiedliche Sorten an Fingerfood empfohlen, für jede größere Gruppe sollte man etwa 8 Speisen vorbereiten. Präsentation Damit die liebevoll zubereiteten Köstlichkeiten optimal zur Geltung kommen, ist es wichtig sie gezielt zu arrangieren und zu präsentieren. Üblicherweise werden die kleinen Leckerbissen auf Platten, Tabletts und flachen Schalen serviert. Bei größeren Partys und Feiern benötigen diese jedoch viel Platz. Schalen mit Fuß, Etageren oder Ähnliches ermöglichen Arrangements in der Höhe und beleben die Optik. Schiefertafeln verleihen der Präsentation einen besonders modernen Touch. Für Abwechslung sorgen dekorative Fingerfood-Löffel. Hierauf finden auch Cremes oder Salate Platz. Besondere Highlights können hiermit gekonnt in Szene gesetzt werden.

Mit Spießen und Pieksern lassen sich besonders kleine Häppchen gut greifen. In mehrteiligen Schalen oder Schalen-Sets kommen Dips, Beilagen und Knabbereien schön zur Geltung. Für Suppen, Salate, Cremes und Desserts eignen sich am besten kleine Gläser jeglicher Form. Besonders dekorativ sind Weck- und Rexgläser. Im Sinne von Fingerfood sind auch essbare Schälchen eine gute Wahl. Hierfür eignen sich süße oder herzhafte Waffeln, ausgehöhlte Gurkenstücke, feste Salatblätter, Paprikatranchen sowie knusprige Körbchen aus Strudel- oder Blätterteig. Damit diese aber nicht matschig werden, ist es wichtig sie erst kurz vor Beginn der Feier zu füllen. Beim Garnieren der Speisen ist auf die Essbarkeit der Garnierung (essbare Blüten und Kräuter) zu achten. Schließlich sollen die Häppchen in der Regel als Ganzes verzehrt werden.

Fingerfood

9


Fleisch, Wurst & Co Hendl-Kräuternockerl auf Süßkartoffelpüree Hendlfleisch salzen, pfeffern, ev. verschiedene Kräuter mit dem Mixstab pürieren, danach zügig das Eiweiß und das Obers unterrühren, Nockerl ausstechen und im Salzwasser einige Minuten (je nach Größe) langsam köcheln lassen. Für das Püree die Süßkartoffeln kochen, schälen, durch die Erdäpfelpresse drücken und zu einem Erdäpfelpüree verarbeiten. Das Püree in ein Glas füllen und das Nockerl darauf anrichten. Mit Kresse und mit rotem Pfeffer garnieren.

150 g Hendlfleisch, faschiert 1 Eiklar 150 g Schlagobers Salz Süßkartoffelpüree: 250 g Süßkartoffeln etwas Milch etwas Butter Salz Muskatnuss Zum Garnieren: Kresse, roter Pfeffer

Fingerfood

13


Fisch

Knusper.Kugel.Fisch ca. 18 Portionen Fischpralinenmasse: 2 Filets vom See-saibling, geräuchert oder gebeizt Dill, Koriander Salz, Pfeffer Zitronensaft Wermut 1 EL Sauerrahm Semmelwürfel Gurkentatar: 1 Gurke 1 EL Gurkenessig 1 EL Öl, zB Nussöl Knoblauchzehen Dill Sauerrahm Zum Frittieren: Öl

Die Filets enthäuten und von den restlichen Gräten befreien, fein hacken, mit gehacktem Dill, frisch gemahlenem Koriander, Pfeffer sowie Salz gut würzen. Etwas Zitronensaft zugeben und mit einem Schuss Wermut abschmecken und den Sauerrahm darunter mengen.

Zum Garnieren: Gurkenscheiben, Saiblingskaviar Blüten oder frische Kräuter

Aus der Fischmasse Kugeln formen und in fein gehackten Semmelwürfeln wälzen. In heißem Öl schwimmend ausbacken. Für das Gurkentatar die Gurke schälen, fein würfelig schneiden und mit etwas Gurkenessig und Nussöl marinieren. Mit Dill, Knoblauch und Sauerrahm abschmecken. Es soll eine eher trockene Konsistenz haben. Das Gurkentatar auf einen Löffel geben und die Fischkugeln darauf setzen. Tipp: Für besondere Anlässe kann man das Fingerfood mit etwas frischem Kaviar vom Seesaibling garnieren.

Fingerfood

21


Brot, Gebäck & Co

Mini Pizza mit Birnen-Käse Belag Germteig: 280 g Mehl, glatt ½ Pkg. Trockengerm oder ¼ Würfel Frischgerm ½ TL Zucker ½ TL Salz 200 ml Wasser 1 EL Öl Birnen-Brie-Belag: 150 g Brie 2 EL Butter Kräuter, nach Geschmack 1 EL Wasser 2 EL Öl Salz, Pfeffer 1 Birne

Für den Pizzateig alle Zutaten in einer Schüssel mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Frischhaltefolie abdecken und gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Den Teig nochmal durchkneten und Teigkugerl formen, flachdrücken oder den Teig auf einer bemehlten Fläche ca. 1 cm dick auswalken und Kreise von 7 cm ausstechen. Die Teigstücke auf ein mit Backtrennpapier belegtes Backblech legen. Für den Birnen-Brie-Belag alle Zutaten im Kleinschneider (Moulinette) zu einer glatten Paste verarbeiten. Mit etwas Salz abschmecken. Die Birne schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Die Hälfte der Briemischung auf den Pizzaböden verteilen, 1 Birnenscheibe darauf setzen und den restlichen Birnen-Brie-Belag darüber geben. Im Backrohr bei 170 °C ca. 15 Minuten backen, bis die Böden goldgelb und knusprig sind. Sofort servieren.

46

Fingerfood


Süßes

Süße Nuss Sackerl Topfenmürbteig: 250 g Mehl 150 g Butter, kalt 1 Prise Salz 250 g Topfen Fülle: 300 g Walnüsse, gerieben 100 g Staubzucker 1 Pkg. Vanillezucker 120 g Butter 200 g Marmelade, zB Ribiselmarmelade

Für den Teig Butter im Mehl abbröseln und mit Salz und Topfen zu einem glatten Teig kneten. Mit Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank einige Minuten rasten lassen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche nicht zu dünn ausrollen und 10 x 10 cm Quadrate ausschneiden. Für die Fülle alle Zutaten miteinander vermengen. Den Teig mit Ei bestreichen, 1 EL Fülle darauf setzen und die vier Ecken zu einem Sackerl formen. Die Sackerl auf ein mit Backtrennpapier belegtes Blech setzen und mit Ei bestreichen. Bei 180 °C ca. 15 Minuten backen.

Fingerfood

55


www.urgutkochen.at www.lk-konsument.at www.regionale-rezepte.at