Issuu on Google+

programm

Internationales Festival fßr Strassenkunst und Figurentheater 26. Juli – 3. August 2013 www.lastrada.at


LA STRADA DANKT FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit: Öffentliche Hand:

La Strada ist Koorganisator des Europäischen Straßenkunst-Netzwerkes IN SITU:

www.facebook.com/lastradagraz

Werner Schrempf | Intendant Festival La Strada

Dieses Formular finden Sie auch auf www.lastrada.at

Wir danken für die gute Zusammenarbeit: Weiz, Stainz, Leibnitz, Schloss Seggau

E-Mail:

Open Dance in Zusammenarbeit mit Tango-Baustelle Graz:

PLZ / Ort:

Festival Café:

Official Carrier:

Straße:

Festival Hotels:

Name:

Medienpartner:



Ja, ich will den La Strada-Newsletter abonnieren.

 

Kooperationspartner:

Ja, ich will den La Strada-Programmfolder künftig zugeschickt bekommen.

Projektsponsoren:

... Ich möchte laufend über La strada informiert werden

Ein Heimspiel ist La Strada jedes Jahr, auch nach 15 Jahren ist es immer wieder ein großartiges Erlebnis, wie herzlich das Festival von den Bewohnerinnen und Bewohnern der Stadt aufgenommen wird. In diesem Jahr wird es aber ein ganz besonderes sein: Nach der Zusammenarbeit mit Maribor im Vorjahr gibt es heuer Kooperationen mit beiden Kulturhauptstädten 2013, Košice und Marseille. Neben den internationalen Schwerpunkten, die auch für 2014 bereits in Arbeit sind, legen wir heuer wieder besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit österreichischen KünstlerInnen und auf die Entwicklungen der eigenen Stadt.   Bei dieser Reise durch Graz geht es darum, Barrieren zu überwinden, die Straßen für die Menschen und die Künstler und Künstlerinnen zu erobern, sie als Bühne, als Musik-Instrument und als Spiel-Ort zu nützen. La Strada 2013 ist eine Einladung, die eigene Stadt neu kennenzulernen, zu entdecken, warum Graz auch Lissabon ist, oder wie es sich anfühlt, Orte zu durchqueren, in denen noch nicht viele zu Fuß unterwegs waren. Wir laden Sie ein, Platz zu nehmen und zu erleben, wie aus scheinbar Alltäglichem künstlerische Augenblicke entstehen, einen Moment dieses Sommers innezuhalten, einen Tanzschritt und einen Blick in den Himmel zu wagen.   Wie eng künstlerische Auseinandersetzung und Stadtentwicklung miteinander verbunden sind, zeigt nicht nur das Projekt von Willi Dorner, das neue Blickwinkel auf die Stadt eröffnet und Veränderungen und Metamorphosen sichtbar macht. Wie traditionelle Orte ganz neu erlebt werden können, zeigen nicht nur die Projekte von Josef Klammer in der Herz-Jesu- und Reinhard Ziegerhofer in der St. Andrä-Kirche. Und wie virtuos, fröhlich, bunt und berührend heutiges (Straßen-) Theater und zeitgenössischer Circus sein können, zeigen KünstlerInnen, ArtistInnen, MusikerInnen, SchauspielerInnen und TänzerInnen in den 22 Produktionen, die heuer vom 26. Juli bis 3. August in Graz zu Gast sein werden, um gemeinsam mit Ihnen ein Festival entstehen zu lassen.

Opernring 12/1 A-8010 GRAZ AUSTRIA Fax: +43 (0)316 69 55 82

Veranstalter:

Festival La Strada

8. 2013 3.

Hauptsponsor:

-

ww.la w

ada.a tr t s 26.7.

Metamorphosen und scheinbar Alltägliches


Inhalt

Eröffnung The 7 FINGERS

(Ca) / Traces

4

Auf der Straße… auf den Plätzen… Blaas of Glory (NL) / Highway to Hell Décor Sonore (Fr) / Urbaphonix Atempo Circ (ES) / Atempo Willi Dorner (AT) / Fitting Jeschek, Oberkanins, … (AT) / Die Gratellis Compagnie Rara Woulib (Fr) / Deblozay Fondazione Pontedera Teatro (It) / Lisboa BaroloSolo (Fr) / Île O Mischiefs La-bas (GB) / The Zoo Groupe en Fonction (Fr) / The Playground

6 6 7 10 11 13 15 15 16 17

Im Theater… oder anderswo drinnen… Klammer, Theinert, … (At/DE) / Der Spaß ist aus, … 8 Kabinetttheater (At) / Kurzer Rede langer Sinn 9 2. liga für kunst und kultur (At) / Chronik …  10 Reinhard Ziegerhofer (AT) / Faces of a … 12 Cirque Inextremiste (FR) / Extrêmités 14 Speziell für Kinder… auch für große… United Puppets (De) / Rotkäppchen Les Zanimos (Fr) / Un petit Bal de rien du tout Theater Zitadelle (De) / Die Steinsuppe

18 19 19

La Strada-Abschlussfest mit LENINs WHEELCHAIR

(AT) 

20

Open Dance

21

Trio Infernal | Edison Tadeu da Silva | The CiTollConnection

Cirque Noël 2013/2014 Spielplan & Information

Open Air

In Bewegung

22 Faltteil

Indoor


Eröffnung… und weitere 6 mal The 7 fingers (Kanada) traces

Gleich zu Beginn ist das Ende nah: Die „7 Fingers“ eröffnen La Strada nach ihrem überwältigenden Erfolg vom Vorjahr heuer mit der neuen Produktion „Traces“, in der es um die Explosion des Lebens im Angesicht der endgültigen Katastrophe geht. „Traces“ spielt in einer Notunterkunft, hinter deren Tür sieben Menschen das Ende der Welt erwarten, entschlossen, in diesen letzten Momenten alles auszuleben, nichts ungesagt zu lassen, nichts zu versäumen und eben Spuren, traces, zu hinterlassen. Sie setzen der Zerstörung einen schöpferischen Prozess entgegen; die Werkzeuge dazu sind ihre Körper – die die AusnahmeArtisten in jeder Ausdrucksform von Tanzen über Singen und Sprechen bis zu extremer Akrobatik einsetzen. Was ihnen so virtuos gelingt, dass die Los Angeles Times schrieb: „Irgendwo auf dem Weg zwischen Auge und Gehirn gibt die Logik auf. Hier passieren physikalische Dinge, die nicht einmal Stephen Hawking erklären kann.“ Die „7 Fingers“ kombinieren Akrobatik mit Straßenkunst wie Skateboarden oder Basketball 4


90 Min.

Tickets sichern!

und mischen es mit Elementen des Theaters und des zeitgenössischen Tanzes – eine Mischung, die die kanadischen Künstler zu einem Weltunternehmen des alternativen modernen Zirkus gemacht hat. Und die die Oper Graz in einen Ort voller großartiger, verrückter Magie verwandeln wird. Österreich-Premiere Freitag 26.7. bis Freitag 2.8. (außer Montag 29.7.) Oper Graz, jeweils um 20.00 Uhr Kategorie 1: € 48,– Normalpreis / € 43,– Ö1 Club / Ermäßigt Kategorie 2: € 42,– Normalpreis / € 37,– Ö1 Club / Ermäßigt Kategorie 3: € 36,– Normalpreis / € 31,– Ö1 Club / Ermäßigt Rollstuhlplätze & barrierefreier Zugang! € 12,– Rollstuhlfahrer / € 6,– Begleitung 5


Blaas of Glory (Niederlande) Highway to Hell

20 Min.

Eintritt FREI!

Die Welt zum Headbangen zu bringen auf ihrem "Highway to Hell" ist ein ehrgeiziges Ziel. Mit Instrumenten wie Glockenspielen, Sousafonen, Flöten, Klarinetten, Waschbrettern und natürlich ihren Stimmen wollen die Blaas of Glory das Wesen des Hardrock zurückbringen. Das gelingt ihnen virtuos und mitreißend durch ihre einzigartigen Interpretationen der Meisterwerke ihres Genres wie dem "Iron Maidley". Mit großem Können und viel Humor. Samstag 27.7.

Sonntag 28.7. Montag 29.7. Montag 29.7.

11.00 15.00 19.00 11.00 17.00 19.00 17.00 19.00 11.00

Lendplatz MURPARK Freiheitsplatz Burggarten Volksgarten Griesplatz Tummelplatz Kaiserfeldgasse Hauptplatz/Kirche LEIBNITZ

Décor Sonore (Frankreich) Urbaphonix

45 Min.

Eintritt FREI!

Ist es noch möglich, die Menschen zu einer unerwarteten und spektakulären Wahrnehmung der Stadt zu bewegen?, fragt der französische Künstler Michel Risse – und gibt mit „Urbaphonix“ eindrucksvoll Antwort: absolut! Als Streetjockeys nutzen die Musiker von Décor Sonore die Stadt als Bühne und Instrument zugleich, komponieren Sinfonien aus kaum mehr bewusst Gehörtem wie Gesprächsfetzen und Verkehrsrauschen, und bespielen die Instrumente der Stadt – ihre Holzbänke, Laternenpfähle und Plastikcontainer. Ein akustisches Fest für alle Sinne. Samstag 27.7. Sonntag 28.7. Montag 29.7. Dienstag 30.7. Mittwoch 31.7. 6

11.00 & 17.00 11.00 & 17.00 10.00 17.00 18.00 18.00

Startpunkt Karmeliterplatz Startpunkt Karmeliterplatz Startpunkt Karmeliterplatz MURPARK Kunsthaus Passage WEIZ Rathausplatz Stainz


Atempo Circ (Spanien) Atempo

60 Min.

Eintritt FREI!

Die Performance von Atempo Circ ist einfach ganz großer Zirkus, spektakuläre Akrobatik, die den Mund offen stehen lässt. Die spanische Gruppe zeigt poetische, moderne Zirkuskunst unter freiem Himmel, in deren Mittelpunkt die klassischen Disziplinen Trapezkunst, RhönradArtistik und der Chinesische Mast stehen. In Kombination mit zeitgenössischem Tanz und Livemusik kreieren die Künstler mit „Atempo“ einen unrealen Raum, ein Niemandsland im Zentrum der Stadt, in dem vier Charaktere aufeinandertreffen, um die Fragmente ihrer Realität miteinander zu teilen – der alltäglichen wie der fantastischen. Und um die Worte des französischen Dramatikers Antonin Artaud lebendig werden zu lassen, der einst sagte, dass es eine Poesie der Sinne genauso gebe wie eine Poesie der Sprache. Zu erleben ist sie auf dem Grazer Hauptplatz – ohne Eintritt, ohne Barrieren, voller Spannung und Magie.

Samstag 27.7. Sonntag 28.7.

17.00 & 21.00 17.00 & 21.00

Hauptplatz Hauptplatz 7


Klammer, Theinert, Mitterer Der SpaSS ist aus, das Spiel beginnt! (Österreich/Deutschland) Eintritt 45 FREI! Min.

So wurde in der Herz-Jesu-Kirche auch noch nie gespielt: Für sein Projekt lässt Medienmusiker Josef Klammer die akustischen Emissionen von Sprechpuppen, Spielkonsolen, Mobiltelefonen und anderem EDVSpielzeug erklingen, macht sie zu einem Bestandteil seiner Musik. Der Licht- und Medienkünstler Kurt Laurenz Theinert setzt den Innenraum der Kirche optisch in Bewegung, projiziert seine reduzierten abstrakten Lichtspiele auf Säulen, Rippen, Strebepfeiler und Kapitelle, die so in einem ganz anderen Licht erscheinen, sich verformen, umstülpen und tanzen. Und mit dem Organisten und Elektroakustiker Wolfgang Mitterer spielt einer der innovativsten Komponisten Österreichs die mächtige Walcker-Orgel mit ihren 52 Registern. Eine Begegnung mit großen Klang- und Lichtwelten. Eine Koproduktion von La Strada Graz. Nur einmal in Graz – nicht verpassen!

Sonntag 28.7. 8

21.00

Herz-Jesu-Kirche


Kabinetttheater & Wolfram Berger Kurzer Rede langer Sinn (Österreich) Tickets 75 sichern! Min.

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen“, wußte Karl Valentin. Im Rahmen von La Strada widmet man sich ihm daher nun auf eine andere, besondere Weise: In seiner Hommage „Kurzer Rede langer Sinn“ liest und spielt der Grazer Schauspieler und Kabarettist Wolfram Berger aus dem Werk des großen Münchners, begleitet von den bunten, liebevoll gestalteten Figuren der Puppenspielerin Julia Reichert. Gemeinsam mit dem Team des Kabinetttheaters werden Couplets, Monologe und Dialoge mit Figuren und Bühnenbildern aus dem Repertoire der letzten 24 Jahren in Anlehnung an Karl Valentins Panoptikum in Szene gesetzt, wird unter der Regie von Thomas Reichert gespielt und getanzt und herzhaft gelacht. Für den richtigen Klang und die Symbiose mit der Musik sorgt Christian Bakanic am KabinetttheaterFlügel, der inmitten der Darsteller zu einem Teil dieser kongenialen Inszenierung wird. “Kurzer Rede langer Sinn” – ein Karl Valentin Abend im Panoptikum der bewegten Sachen mit Wolfram Berger und Christian Bakanic.

Samstag 27.7. bis Montag 29.7. jeweils um 19.30 Uhr, Dom im Berg Tickets: € 25,– Normalpreis / € 22,50 Ö1 Club / € 20,– Ermäßigt Barrierefreier Zugang: € 15,– Rollstuhlfahrer / € 10,– Begleitung 9


zweite liga für kunst und kultur Chronik der vorbeilaufenden Ereignisse (Österreich) Gezeigt wird eine zeitgemäße künstlerische Auseinandersetzung mit dem Urbanen, eine Live-Dokumentation über Lebewesen. Während die Zuseher in dem Ladenlokal des ehemaligen „Spiegel Lachmaier“ an der Annenstraße einen Vortrag und eine Soundcollage zu dem Geschehen auf der Straße hören, entwickelt sich draußen eine Tickets 60 Choreografie, die sich mit dem Geschesichern! Min. hen in der Öffentlichkeit vermischt, finden Ereignisse statt, die nicht wissen, dass sie Ereignisse sind. Eine Koproduktion in Kooperation mit dem internationalen Straßenkunst-Netzwerk IN SITU Montag 29.7. bis Freitag 2.8. jeweils um 11.00 & 17.00 Uhr, Annenstraße 49, Empfohlen ab 15 Jahren! Am 2.8. um 11.00 Uhr in englischer Sprache Tickets: € 20,– Normalpreis / € 18,– Ö1 Club / € 15,– Ermäßigt Rollstuhlplätze: € 15,– Rollstuhlfahrer / € 10,– Begleitung

Willi Dorner (Österreich) fitting Mit seinen choreografischen Arbeiten zum Verhältnis Körper und Stadtraum war Willi Dorner bereits weltweit in künstlerischen und urbanen Kontexten zu Gast. Zwischen Performance und Installation führt fitting diese Auseinandersetzung vor dem Hintergrund zunehmender Einschränkungen und Veränderungen in unseren Städten tt Eintri 50 fort: Wie kann man Stadträume erfahrFREI! Min. bar machen? Wie verändert sich die Stadt, wie reagieren BewohnerInnen darauf und inwiefern lassen sich diese Transformationen beeinflussen? fitting greift performativ in die Stadtlandschaft ein, dockt an sie an und baut in sie hinein. Donnerstag 1.8. bis Samstag 3.8.* *Pro Vorstellung erhalten 100 Interessenten Infos über den Spielort und -zeit per SMS. Registrieren Sie sich auf www.meinlastrada.at oder schicken Sie eine SMS mit dem Text "Fit" and +43 (0) 676 800 858 800. 10


Jeschek, Oberkanins, Reyes, Kugler Die Gratellis (Österreich) 90 Min.

Tickets sichern!

Am Anfang war das Schicksal hart zu Franco Gratelli: Gleich drei Frauen verließen ihn, als sie voneinander erfuhren und jede übergab ihm eine gemeinsame Tochter. "Die Gratellis", die Geschichte dieses Mannes, der es vom Staubsaugervertreter zu einer glänzenden Karriere im Showbusiness bringt, nachdem er die lukrative Idee hatte, seine drei Mädels mit dem "Staubsaugersong" vorsingen zu lassen. Vibrafone, Marimba, Ukulele, Xylofone, Chorgesänge, Jazz, Musical, Oper, Drama, Lyrik, Spaß und bitterer Ernst sind nur einige der Elemente, die das Leben der Gratellis auf der Bühne lebendig werden lassen. Ingrid Oberkanins, Monica Reyes, Johanna Kugler und Bernd Jeschek sorgen als furiose Darsteller, Musiker und Sänger dafür, dass jedem klar wird, warum die Karriere der Gratellis einfach nicht aufzuhalten war. Eine skurril musikalische Komödie wie sie nur das Leben erfinden kann und wie gemacht für den neuen La Strada-Spielort im Hof des Universalmuseums Joanneum, dem Lesliehof.

Montag 29.7. bis Mittwoch 31.7. jeweils um 20.30 Uhr, Lesliehof im Joanneumsviertel Tickets: € 25,– Normalpreis / € 22,50 Ö1 Club / € 20,– Ermäßigt Barrierefreier Zugang: € 15,– Rollstuhlfahrer / € 10,– Begleitung 11


Reinhard Ziegerhofer (Österreich) faces of a restless spirit 75 Min.

Tickets sichern!

Was ist der perfekte Ort, um ein Musikstück über Verständigung, Glauben und Religionen zu inszenieren? Genau – und deshalb wird Reinhard Ziegerhofers szenisches Oratorienfragment „faces of a restless spirit“ auch in der Grazer St. Andrä-Kirche aufgeführt. Pfarrer Hermann Glettler stellt diesen Ort sakraler und zeitgenössischer Kunst für das Projekt des steirischen Künstlers zur Verfügung – und gibt damit den beiden Engeln Raum, die zu Violine und Kontrabass eine fugenartigen Tanz wagen, und der Priesterin, die zwischen Dogma und Zweifel wankend den Bogen des Geschehens aus Texten und Musik spannt. Unter der Regie von Dorothee Steinbauer treffen hier Melodien, Rhythmen, Klänge, Symbole, Gesten und Worte aufeinander, verführt die Musik dazu, Gedanken laut werden zu lassen und Spielräume zu schaffen, die zum Schnittpunkt unterschiedlicher Denkweisen, Kulturen und Glaubensrichtungen werden. Eine La Strada-Koproduktion

Montag 29.7. bis Mittwoch 31.7. jeweils um 21.00 Uhr, St. Andrä-Kirche Tickets: € 20,– Normalpreis / € 18,– Ö1 Club / € 15,– Ermäßigt Rollstuhlplätze & barrierefreier Zugang! € 8,– Rollstuhlfahrer / € 4,– Begleitung 12


8. 2013 3.

ada.a tr t s

ww.la w

26.7.

-

programmübersicht

Internationales Festival für Strassenkunst und Figurentheater 26. Juli – 3. August 2013 www.lastrada.at

Spielplan : Tickets : Service Alles auf einen Blick


PROGRAMMÜBERSICHT

Freitag, 26. Juli 20.00 KAT

Sonntag, 28. Juli

The 7 Fingers Traces Opernhaus Graz / 90’ / S.4

11.00

11.00

Samstag, 27. Juli 11.00

11.00

Karmeliterplatz / 45’ / S.6 17.00

Blaas of Glory Highway to Hell Lendplatz / 20’ / S.6 Décor Sonore Urbaphonix

17.00

Karmeliterplatz / 45’ / S.6 15.00

17.00 17.00

Blaas of Glory Highway to Hell MURPARK / 20’ / S.6 Atempo Circ Atempo Hauptplatz / 60’ / S.7 Décor Sonore Urbaphonix

17.00

Karmeliterplatz / 45’ / S.6 Blaas of Glory Highway to Hell Griesplatz / 20’ / S.6 ab 19.00 Open Dance SAMBA & SALSA: Edison Tadeu da Silva

19.00

19.30 *25/20

20.00

TANGO: Trio Infernal & DJane Vesna

19.30 *25/20

20.00 KAT

21.00

00’

KAT

Kaiserfeldgasse / S.21 Kabinetttheater Kurzer Rede langer Sinn Dom im Berg / 75’ / S.9

21.00 21.00

The 7 Fingers Traces Opernhaus Graz / 90’ / S.4 Atempo Circ Atempo Hauptplatz / 60’ / S.7

Startpunkt bei Theater in Bewegung Dauer in Minuten

INFO Interessenten erhalten Infos über den Spielort von Willi Dorner per SMS. Registrieren Sie sich auf www.meinlastrada.at oder schicken Sie eine SMS mit dem Text “Fit” an +43 (0) 676 800 858 800.

Blaas of Glory Highway to Hell Volksgarten / 20’ / S.6 Atempo Circ Atempo Hauptplatz / 60’ / S.7 Décor Sonore Urbaphonix

19.00

Karmeliterplatz / 45’ / S.6 Blaas of Glory Highway to Hell Freiheitsplatz / 20’ / S.6 ab 19.00 Open Dance

Blaas of Glory Highway to Hell Burggarten / 20’ / S.6 Décor Sonore Urbaphonix

*

Kaiserfeldgasse / S.21 Kabinetttheater Kurzer Rede langer Sinn Dom im Berg / 75’ / S.9 The 7 Fingers Traces Opernhaus Graz / 90’ / S.4 Atempo Circ Atempo Hauptplatz / 60’ / S.7 Klammer, Theinert, Mitterer Der Spaß ist aus, das Spiel beginnt! Herz-Jesu-Kirche / 45’ / S.8

Ticketpreise: regulär / ermäßigt Ö1-Clubmitglieder erhalten 10 % Ermäßigung auf den regulären Preis.

** Einheitspreis *** Uhrzeiten Mischief La-Bas: Vormittag: 10.00 | 10.20 | 10.40 | 11.00 | 11.20 | 11.40 | 12.00 Nachmittag: 16.00 | 16.20 | 16.40 | 17.00 | 17.20 | 17.40 | 18.00


Montag, 29. Juli 11.00

Décor Sonore Urbaphonix Karmeliterplatz / 45’ / S.6

11.00

11.00 *20/15

17.00

17.00

Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse Annenstraße 49 / 60’ / S.10 Blaas of Glory Highway to Hell Tummelplatz / 20’ / S.6 Décor Sonore Urbaphonix MURPARK / 45’ / S.6

Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 17.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 19.00 Blaas of Glory Highway to Hell Kaiserfeldgasse / 20’ / S.6 ab 19.00 Open Dance The CiTollConnection Kaiserfeldgasse / S.21 19.30 Kabinetttheater Kurzer Rede langer Sinn *25/20 Dom im Berg / 75’ / S.9 17.00

20.30 *25/20

21.00 *20/15

Jeschek, Oberkanins, Reyes, Kugler Die Gratellis Lesliehof / 90’ / S.11 Reinhard Ziegerhofer Faces of a restless spirit St. Andrä-Kirche / 75’ / S.12

La Strada in Leibnitz 11.00

11.00

17.00

Fondazione Pontedera Teatro Lisboa Schloss Seggau / 60’ / S.15 Blaas of Glory Highway to Hell Hauptplatz/Kirche / 20’ / S.6 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa Hauptplatz/Rathaus / 60’ / S.15

Dienstag, 30. Juli Mischief La-Bas*** The Zoo Augarten / 40’ / S.16 11.00 Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 11.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 ab 16.00 Mischief La-Bas*** The Zoo **3 Augarten / 40’ / S.16 17.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 17.00 Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 20.30 Jeschek, Oberkanins, Reyes, Kugler Die Gratellis *25/20 Lesliehof / 90’ / S.11 20.00 The 7 Fingers Traces KAT Opernhaus Graz / 90’ / S.4 21.00 Reinhard Ziegerhofer Faces of a restless spirit *20/15 St. Andrä-Kirche / 75’ / S.12 ab 10.00 **3

La Strada in Weiz 17.00

18.00

19.00

21.00

United Puppets Das Rotkäppchen Kunsthaus Weiz / 45’ / S.18 Décor Sonore Urbaphonix Kunsthaus-Passage Fußgängerzone / 45’ / S.6 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa Bismarckgasse / 60’ / S.15 Barolosolo Ile Ô Bismarckplatz / 35’ / S.15

La Strada in Leibnitz 15.00

Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Schloss Seggau / 45’ / S.19


PROGRAMMÜBERSICHT

Mittwoch, 31. Juli Mischief La-Bas*** The Zoo **3 Augarten / 40’ / S.16 11.00 Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 11.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 ab 16.00 Mischief La-Bas*** The Zoo **3 Augarten / 40’ / S.16 17.00 Les Zanimos Un petit bal de rien du tout Lesliehof / 45’ / S.19 17.00 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe MURPARK / 45’ / S.19 17.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 20.30 Jeschek, Oberkanins, Reyes, Kugler Die Gratellis *25/20 Lesliehof / 90’ / S.11 20.00 The 7 Fingers Traces KAT Opernhaus Graz / 90’ / S.4 21.00 Reinhard Ziegerhofer Faces of a restless spirit *20/15 St. Andrä -Kirche / 75’ / S.12 ab 10.00

La Strada in Stainz 11.00

18.00

Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Rauch-Hof Stainz / 45’ / S.19 Décor Sonore Urbaphonix

Donnerstag, 1. August Mischief La-Bas*** The Zoo Augarten / 40’ / S.16 11.00 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 11.00 Les Zanimos Un petit bal de rien du tout MURPARK / 45’ / S.19 11.00 United Puppets Das Rotkäppchen *16/11 Dom im Berg / 45’ / S.18 11.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 ab 16.00 Mischief La-Bas*** The Zoo **3 Augarten / 40’ / S.16 16.00 United Puppets Das Rotkäppchen *16/11 Dom im Berg / 45’ / S.18 17.00 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 17.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 19.00 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa ab 10.00 **3

19.30 KAT

20.00 KAT

21.15

Rathausplatz / 45’ / S.6 19.30

Fondazione Pontedera Teatro Lisboa

21.00

Rathausplatz / 60’ / S.15 Barolosolo Ile Ô Bahnhofspark / 35’ / S.15

INFO

Eisernes Tor / 60’ / S.15 Cirque Inextremiste Extrêmités Helmut-List-Halle / 60’ / S.14 The 7 Fingers Traces Opernhaus Graz / 90’ / S.4 Rara Woulib Deblozay Mühlgasse/Volksgartenstraße 120’ / S.13 Willi Dorner Fitting / 50’ / S.10

KAT

The 7 Fingers “Traces” Kategorie 1: € 48,– Normalpreis / € 43,– Ö1 Club /Ermäßigt Kategorie 2: € 42,– Normalpreis / € 37,– Ö1 Club /Ermäßigt Kategorie 3: € 36,– Normalpreis / € 31,– Ö1 Club /Ermäßigt

Cirque Inextremiste “Extrêmités” Kategorie 1: € 32,– Normalpreis / € 28,50 Ö1 Club / € 27,– Ermäßigt Kategorie 2: € 29,– Normalpreis / € 26,– Ö1 Club / € 24,– Ermäßigt Kategorie 3: € 25,– Normalpreis / € 22,50 Ö1 Club / € 20,– Ermäßigt


Freitag, 2. August ab 10.00 **3

11.00

11.00

Mischief La-Bas*** The Zoo Augarten / 40’ / S.16 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa

Eisernes Tor / 60’ / S.15 United Puppets Das Rotkäppchen *16/11 Dom im Berg / 45’ / S.18 11.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 Englische Version ab 16.00 Mischief La-Bas*** The Zoo **3 Augarten / 40’ / S.16 16.00 United Puppets Das Rotkäppchen *16/11 Dom im Berg / 45’ / S.18 17.00 Barolosolo Ile Ô Hauptplatz / 35’ / S.15 17.00 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 17.00 zweite liga für kunst und kultur chronik der vorbeilaufenden ereignisse *20/15 Annenstraße 49 / 60’ / S.10 19.00 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa 11.00

19.30 KAT

20.00 KAT

21.00 21.00

21.15

INFO

Samstag, 3. August ab 10.00 **3

11.00

11.00

ab 16.00 **3

17.00

17.00 17.00

19.30 KAT

21.00 21.00

22.00 **15

INFO

Herrengasse/Stempfergasse 60’ / S.15 Cirque Inextremiste Extrêmités Helmut-List-Halle / 60’ / S.14 The 7 Fingers Traces Opernhaus Graz / 90’ / S.4 Barolosolo Ile Ô Hauptplatz / 35’ / S.15 Groupenfonction The Playground Sportplatz am Grünanger 60’ / S.17 Rara Woulib Deblozay Mühlgasse/Volksgartenstraße 120’ / S.13 Willi Dorner Fitting / 50’ / S.10

Mischief La-Bas*** The Zoo Augarten / 40’ / S.16 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa Eisernes Tor / 60’ / S.15 Mischief La-Bas*** The Zoo Augarten / 40’ / S.16 Theater auf der Zitadelle Die Steinsuppe Lesliehof / 45’ / S.19 Barolosolo Ile Ô Hauptplatz / 35’ / S.15 Fondazione Pontedera Teatro Lisboa Herrengasse/Stempfergasse 60’ / S.15 Cirque Inextremiste Extrêmités Helmut-List-Halle / 60’ / S.14 Barolosolo Ile Ô Hauptplatz / 35’ / S.15 Groupenfonction The Playground Sportplatz am Grünanger 60’ / S.17 Abschlussfest mit Lenins Wheelchair Lesliehof / S.20 Willi Dorner Fitting / 50’ / S.10

Informationen zu Spielort und -zeit unter INFO

Vorstellungen speziell für Kinder

Vorstellungen im Theater

Indoor-Vorstellungen an speziellen Orten


Service : tickets : Information

La Strada-Tickethotline

Info & Kartenvorverkauf unter Tel. +43 (0)720 733 748 oder ticket@lastrada.at Telefonische Kartenbestellungen werden über Kreditkarte abgerechnet. LA STRADA-TICKETBÜRO

NEU

T

Kaiserfeldgasse 22 Öffnungszeiten: ab 1. Juli Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr / Sa 9 – 13 Uhr ab 15. Juli täglich 10 – 19 Uhr Kartenvorverkauf

Graz Tourismus: Herrengasse 16, 8010 Graz / Öffnungszeiten: tägl. 10 - 18 Uhr oeticket-Verkaufsstellen in ganz Österreich: www.oeticket.com Kleine Zeitung Ticketing: Tel. +43 (0)316 871 871 11 Vorverkaufsschluss / Restkarten

Am jeweiligen Veranstaltungstag um 15 Uhr. Bei ausverkauften Vorstellungen wird mit Öffnung der Abendkasse (1 Stunde vor Vorstellungsbeginn) eine Warte­liste angelegt. Ab 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn werden die Restkarten entsprechend der Reihung auf der Liste vergeben. Pro Person wird eine Karte ausgegeben, eine Vorreservierung ist nicht möglich. Rollstuhlplätze

Gekennzeichnete Spielorte verfügen über genehmigte Rollstuhlplätze oder barrierefreien Zugang. Rollstuhlplätze können schriftlich oder telefonisch bei der La Strada Tickethotline sowie allen Vorverkaufsstellen bestellt werden. Nacheinlass

Bitte beachten Sie, dass Zuspätkommenden der Nacheinlass produktionsbedingt nicht immer gewährt werden kann. ErmäSSigungen

Für SchülerInnen, Studierende, SeniorInnen, Ö1-Club, Spark7, BesitzerInnen von Jahres- bzw. Halbjahreskarten der Holding Graz Linien sowie Inhaber­ Innen einer Saisonkarte der Freizeit Graz GmbH (mit gültigem Ausweis) La Strada Familienpackage

Unser spezielles Familienpackage ist bei sämtlichen Vorverkaufsstellen sowie im La Strada-Ticketbüro erhältlich, jedoch nicht online buchbar. Nähere Informationen finden Sie unter www.lastrada.at bei den jeweiligen Programmpunkten. Graz – Allgemeine Informationen

Informationsportal der Stadt Graz / www.graz.at Graz Tourismus / www.graztourismus.at / +43 (0) 316 8075-0 Hotelbuchungen / www.graztourismus.at Online Fahrplanauskunft / www.busbahnbim.at Holding Graz Linien / www.holding-graz.at/linien / +43 (0)316 887 4224 Österreichische Bundesbahnen / www.oebb.at / +43 05 1717 Taxi 878 | www.taxi878.at / +43 (0) 316 878 Hertz Autovermietung / www.hertz.at / +43 (0) 316 825 007


Compagnie Rara Woulib (Frankreich) Deblozay 120 Min.

Eintritt FREI!

Die Compagnie Rara Woulib nimmt ihr Publikum mit auf einen zwei Kilometer langen Marsch, mit dem sie die Stadt durchmisst. Die Reise mit den 26 jungen französischen Künstlern und einem 30-köpfigen Grazer Chor beginnt am Volksgarten, führt durch unbekannte Zonen der Stadt und endet mit einem Fest an einem Ort, der sich am Beginn einer großen Transformation befindet. Der kreative Prozeß, der auf dem Weg dorthin entsteht, wird mit den bis zu 400 Menschen in der Prozession geteilt; die im Alltag oft unsichtbare Magie, die aus der Vergangenheit der Stadt und den Verwandten aus der Geschichte resultiert, wird dargestellt. „Deblozay“ – kreolisch für Chaos – ist eine verzaubernde, inspirierende Reise durch die Erinnerungen der Stadt.

Donnerstag 1.8.

21.15

Start: Ecke Mühlgasse / Volksgartenstraße

Freitag 1.8.

21.15

Start: Ecke Mühlgasse / Volksgartenstraße

Bequemes Schuhwerk empfohlen! Nach der Vorstellung besteht die Möglichkeit, einen kostenlosen Busshuttle zum Jakominiplatz zu nutzen. Mit freundlicher Unterstützung der Holding Graz 13


Cirque InExtremiste (Frankreich) Extrêmités 60 Min.

Tickets sichern!

Die Suche nach Balance und Vertrauen, die Herausforderung, immer im Einklang mit der winzigsten Bewegung des anderen und dem eigenen Gewicht zu sein, das Bestehen in einer Welt, die in jedem Moment vom Zusammenbruch bedroht ist: „Cirque Inextremiste“ fesselt seine Zuschauer mit einer stillen, extremen Akrobatik. Gasflaschen, auf denen schlichte Eschenbretter wippen, reichen völlig aus, um Atemlosigkeit zu erzeugen. Die drei Männer, einer von ihnen im Rollstuhl, nehmen ihr Publikum mit in eine Welt, in der jede Bewegung den Kollaps des ganzen Systems auslösen kann, in der drei Individuen den Kampf gegen die Schwerkraft nur durch Interaktion gewinnen können. Wie das geht, verraten sie auch im Rahmen eines Workshops, an dem idealerweise immer paarweise ein Erwachsener und ein Kind teilnehmen können. Mehr Informationen zum Workshop auf www.lastrada.at Donnerstag 1.8. bis Samstag 3.8., Helmut-List-Halle, jeweils um 19.30 Uhr Kategorie 1: € 32,– Normalpreis / € 28,50 Ö1 Club / € 27,– Ermäßigt Kategorie 2: € 29,– Normalpreis / € 26,– Ö1 Club / € 24,– Ermäßigt Kategorie 3: € 25,– Normalpreis / € 22,50 Ö1 Club / € 20,– Ermäßigt Barrierefreier Zugang! € 15,– Rollstuhlfahrer / € 10,– Begleitung Erreichbar mit den Straßenbahnlinien 1, 6, 7 Haltestelle: Waagner-Biro-Straße | Fußweg: 13 min Mit freundlicher Unterstützung der Kleinen Zeitung 14


Fondazione Pontedera Teatro Lisboa (Italien) Eintritt 60 FREI! Min. Wenn italienische Künstler mit Fahrrädern und Trommeln und Gesang durch Graz ziehen, um dem portugiesischen Dichter Fernando Pessoa auf der Suche nach seiner Heimatstadt Lissabon zu huldigen, dann wird es bunt und poetisch. Die elf Künstler besuchen Geschäfte, erscheinen auf Balkonen, besteigen Kirchtürme, lassen melancholische portugiesische Lieder auf den Plätzen erklingen – und geben den GrazerInnen ihre Stadt als etwas anderes wieder zurück als das, was sie täglich erleben.

Montag 29.7. Montag 29.7. Dienstag 30.7. Mittwoch 31.7. Donnerstag 1.8. Freitag 2.8. Samstag 3.8.

11.00 17.00 19.00 19.30 19.00 11.00 19.00 11.00 19.00

Schloss Seggau Hauptplatz / Rathaus Leibnitz Bismarckgasse Weiz Rathausplatz Stainz Eisernes Tor Eisernes Tor Herrengasse / Stempfergasse Eisernes Tor Herrengasse / Stempfergasse

BaroloSolo (Frankreich) Île O Eintritt 35 Min. Ein kleiner Wasserkiosk, zwei ZirkusFREI! artisten und die große Frage „Die Füße nass machen oder nicht?“ – diese Kombination sorgt für 35 Minuten fröhliches Chaos und faszinierende Akrobatik, wenn Mathieu Levavasseur und William Valet von Barolosolo ihr Badegewand anziehen. Aber nicht nur, denn die Geschichte rund um eine Wasserratte und einen Wasserscheuen, die sich gegenseitig in der Überwindung ihrer Lebensschwierigkeiten unterstützen, ist auch eine hochsensible musikalische Performance. Die nichtsdestotrotz ganz wunderbar erfrischt.

Dienstag 30.7. Mittwoch 31.7. Freitag 2.8. Samstag 3.8.

21.00 21.00 17.00 & 21.00 17.00 & 21.00

Bismarckplatz Weiz Bahnhofspark Stainz Hauptplatz Hauptplatz 15


Mischief La-bas (Großbritannien) The Zoo 40 Min.

20' Einführung 20' Führung

Tickets sichern!

Unglaubliche Wesen hat Professor Hildeberg in der Antarktis entdeckt, und nun sind sie in Graz zu sehen! Wer sich in den geheimnisvollen Container im Grazer Augarten hineinwagt, bekommt zunächst eine Sicherheitsausrüstung ausgehändigt, ehe er durch die wundervolle Ausstellung mit ihren winterschlafenden Tieren geführt wird. Gretchen Pankhurst begleitet die Zoobesucher bei ihren Begegnungen mit Antarktischen Igeln, Robbenfledermäusen und der Igaloopalus Schildkröte, die in „Thermischen Vivarien“, also Kühlschränken, gehalten werden. Die Künstler von Mischief La-Bas lassen uns Tiere entdecken, die sonst niemand kennt, eröffnen mit ihrer erfundenen Wissenschaft eine fiktive Welt und schärfen das Bewusstsein dafür, wie wir unsere Welt betreten. Professor Hilderberg allerdings kann selbst nicht dabei sein, er forscht in der Antarktis und reist niemals mit dem Zoo.

Dienstag 30.7. bis Samstag 3.8., Beginn: Vormittag ab 10.00 Uhr und Nachmittag ab 16.00 Uhr. Beginnzeiten im Augarten wie folgt: Vormittag: 10.00 | 10.20 | 10.40 | 11.00 | 11.20 | 11.40 | 12.00 Nachmittag: 16.00 | 16.20 | 16.40 | 17.00 | 17.20 | 17.40 | 18.00 Tickets: € 3,– 16


GroupenFonction (Frankreich) The Playground 60 Min.

Eintritt FREI!

Sie treffen sich zwischen dem Ende des Tages und dem Beginn der Nacht und leben die Zwischenbereiche: die Zwischenstadien zwischen den Altersgruppen, den Orten, den Darstellern und dem Publikum, das eingeladen ist, am künstlerischen Prozess mitzuwirken. Den Künstlern der französischen „Groupenfonction“ geht es um die demokratischen Prozesse in unserer Gesellschaft, um Konzepte, wie man gemeinsam etwas tut, um das Einbinden von Orten in der Stadt, an denen Kultur sonst kaum stattfindet und das Umgehen miteinander. Der Weg dorthin führt über die Geschichte von acht Individuen, die auf ihrem Spielplatz zusammenkommen, um zu tanzen, zu singen, zu träumen und zu lieben – und die in ihrer starken künstlerischen Form die Menschen einlädt, eine Metamorphose zu durchlaufen und zu überdenken, wie sie mit ihrer Stadt umgehen wollen und sich neue Landschaften erschaffen lassen.

Freitag 2.8. Samstag 3.8. Empfohlen ab 15 Jahren!

21.00 21.00

Sportplatz am Grünanger Sportplatz am Grünanger

Den Sportplatz am Grünanger erreicht man am besten mit der Buslinie 34 Haltestelle: Dr.-Plochl-Straße oder mit dem Fahrrad entlang des Murradwegs in Richtung Süden kurz nach der Seifenfabrik. 17


Speziell für Kinder United Puppets (Deutschland) Rotkäppchen 45 Min.

Tickets sichern!

„Warum hast du so große Augen?“ Bei der Rotkäppchen-Inszenierung der United Puppets sind die nicht nur beim bösen Wolf überdimensioniert, sondern werden auch bei den kleinen Zuschauern ganz groß. Das Berliner Ensemble elektrisiert mit seinem Puppentheater im besten Sinne, die Handpuppen, die im abgedunkelten Saal das alte Grimm’sche Märchen neu erzählen, haben zottelige Körper mit leuchtenden Glühbirnen als Kopf. Hier strahlen der Jäger Karl in sattem Grün und die Hauptdarstellerin natürlich in warmem Rot, verbinden sich die Erzähltraditionen des Kindertheaters mit modernen Soundund Lichteffekten. Pierre Schäfer und Melanie Sowa verleihen ihren Figuren unter der Regie von Mario Hohmann mit eigenen Tonlagen und Dialekten und unabhängig von aller Technik Charakter, und das fachkundige Publikum buht den bösen Wolf leidenschaftlich aus – Leuchtdiodenaugen hin oder her! Dienstag 30.7. 17.00 Uhr, Kunsthaus Weiz Donnerstag 1.8. und Freitag 2.8. jeweils um 11.00 & 16.00 Uhr, Dom im Berg, Empfohlen ab 4 Jahren! Tickets: € 16,– Normalpreis / € 14,– Ö1 Club / € 11,– Ermäßigt Rollstuhlplätze & barrierefreier Zugang! € 8,– Rollstuhlfahrer / € 4,– Begleitung Mit freundlicher Unterstützung der Holding Graz und der Kleinen Zeitung 18


Speziell für Kinder Les Zanimos (Frankreich) Un petit Bal de rien du tout Eintritt 45 FREI! Min. Der Aufbau ist noch nicht vorbei und schon fängt das Theater an! Und was für ein großes, lebendiges Theater es ist, wenn die Familie Tcherkatrova zu ihrem „Kleinen Ball des Überhauptnichts“ lädt: Die Akteure aus Fleisch und Blut, Stoff und Papier singen und spielen und tanzen, lassen Träume und Kleider fliegen und Marionetten sich verlieben. Mit Humor und Poesie setzen sich „Les Zanimos“ mit Themen wie dem Anderssein, der Toleranz und dem Alter auseinander – ohne dabei die Liebe zu vergessen.

Montag 29.7. Dienstag 30.7. Mittwoch 31.7. Donnerstag 1.8.

11.00 & 17.00 11.00 & 17.00 11.00 & 17.00 11.00

Lesliehof im Joanneumsviertel Lesliehof im Joanneumsviertel Lesliehof im Joanneumsviertel MURPARK

Neuer Spielort

Empfohlen ab 6 Jahren! Mit freundlicher Unterstützung der Holding Graz

Speziell für Kinder Theater Zitadelle (Deutschland) die Steinsuppe 45 Min.

Eintritt FREI!

Wenn die Henne einen alten Wolf zu Gast hat, schauen die anderen Tiere des Dorfes doch sicherheitshalber mal vorbei! Dann lassen es sich das Schwein, die Ente, das Schaf und der Ziegenbock nicht nehmen dabeizusitzen, während der Unbekannte etwas so Unbekanntes wie die geheimnisvolle Steinsuppe kocht. An diesem Abend sind alle Befindlichkeiten untereinander vergessen – bis der Wolf am nächsten Tag von dannen zieht und den Stein zur Suppe wieder mit nimmt… Ab 5 Jahren! Dienstag 30.7. Mittwoch 31.7. Mittwoch 31.7. Donnerstag 1.8. Freitag 2.8. Samstag 3.8.

15.00 11.00 17.00 11.00 & 17.00 11.00 & 17.00 11.00 & 17.00

Schloss Seggau Rauch-Hof STAINZ Neuer Spielort MURPARK Lesliehof im Joanneumsviertel Lesliehof im Joanneumsviertel Lesliehof im Joanneumsviertel

Mit freundlicher Unterstützung der Holding Graz 19


La Strada-Abschlussfest mit LENINs WHEELCHAIR (Österreich) Tickets sichern!

„All good things must come to an end“ – das gilt auch für La Strada. Damit das Ende genauso bunt, lebendig und schön wird wie das Festival, wird heuer zum Abschlussfest im Lesliehof Wolfgang Temmels Klangkollektiv „LENINs Wheelchair“ aufspielen. Das Team und die Freunde von La Strada kommen hier in den Genuss des ungenierten Akkordproletariats, das nach eigenen Angaben „eine vielschichtige Intertonale auf alles anstimmt, was zwischen Blues und Hillbilly, Fre Jazz und atonalen Klangflächen je das menschliche Ohr erreicht hat“. An dieses dringen beim gemeinsamen Ausklang mit großer Virtuosität Wolfgang Temmels Ukulele, Kurt Bauers Violine, Leonore Hollaufs Bass, Gerhard Neubauers Gitarre und Anne Weinhardts Drums – und damit die Einladung zum Mittanzen, Loslassen und Genießen. Arbeitsbeginn für das Kollektiv und Feierabend für alle anderen ist um 22 Uhr.

Samstag 3.8. um 22.00 Uhr, Lesliehof im Joanneumsviertel Einlass ab 21.00 Uhr, Tickets: € 15,– Einheitspreis

20


OPEN DANCE Trio Infernal | Edison Tadeu da Silva The CiTollConnection Eintritt FREI!

La Strada lädt zum Tanz, sperrt den Verkehr und verändert den Rhythmus der Stadt drei Tage lang von Grund auf. In Zusammenarbeit mit der „Tango-Baustelle Graz“ wird am ersten Abend ein Hauch von Buenos Aires über der Stadt wehen, wenn Tango der Tanz der Nacht ist und die GrazerInnen zu Livemusik von Christian Bakanic und seinem Trio Infernal unter professioneller Anleitung den sinnlichen „Wiegeschritt“ praktizieren können. Ein wenig schneller werden die Schritte am zweiten Abend, wenn Samba und Salsa auf dem Programm stehen und Edison Tadeu da Silva karibisches Flair und kubanische Lebensfreude durch die Stadt flirren lässt. Und richtig steirisch wird es am dritten Abend, wenn Resi Härtel und The CiTollConnection moderne steirische Tanzmusik auf die Straße bringen, zu der unter Bäumen zünftig getanzt und gedreht wird. Wenn der Spaß draußen vorbei ist, geht es im Café Kaiserfeld weiter – vermutlich auch nicht ganz leise. An drei Abenden in der Kaiserfeldgasse In Zusammenarbeit mit der Tango-Baustelle Graz Ab 19.30 Uhr Dj-Line | Livemusik ab ca. 21.00 Uhr (siehe unten) Samstag, 27.7. Sonntag, 28.7. Montag, 29.7.

TANGO: Trio Infernal & DJane Vesna SAMBA & SALSA Edison Tadeu da Silva

The CiTollConnection

Kaiserfeldgasse Kaiserfeldgasse Kaiserfeldgasse 21


pr ä sen t iert

CirQue NoËl * * die Zirkusg e schicht en in G r a z

19. Dezember 2013 – 6. Jänner 2014 * Orpheum GRAZ *

Wenn die Tage wieder kürzer werden, werden im Orpheum wieder die Zirkusgeschichten in Graz gastieren. Werden im Rahmen des „Cirque Noël“ Geschichten auf besondere Weise erzählt: Ganz ohne Sprache und damit universell verständlich. Seit der Gründung des „Cirque Noël“ im Jahr 2008 verfolgt La Strada erfolgreich das Ziel, ein gleichsam niveauvolles wie unterhaltsames Programm in der Weihnachtszeit in Graz zu zeigen, in dem alle künstlerischen Facetten von Schauspiel über Tanz, Live-Musik und Akrobatik bis zum Figurentheater ihren Platz finden. Alle drei Jahre in einer Eigenproduktion. Heuer ist wieder ein solches...

e -noel.at www.cirqu 748 +43 (0)720 733 : e in l t o h fo Tick ets & In

22


LA STRADA DANKT FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG

Hauptsponsor:

Veranstalter: Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit: Öffentliche Hand:

Projektsponsoren:

Kooperationspartner:

 

Medienpartner:

Festival Hotels: Festival Café:

Official Carrier: Open Dance in Zusammenarbeit mit Tango-Baustelle Graz:

Wir danken für die gute Zusammenarbeit: Weiz, Stainz, Leibnitz, Schloss Seggau La Strada ist Koorganisator des Europäischen Straßenkunst-Netzwerkes IN SITU:




www.lastrada.at

La Strada ist eine Veranstaltung der ORGANISATION in Zusammenarbeit mit Graz Tourismus. Herausgeber: ARGE La Strada, Opernring 12, 8010 Graz, AUSTRIA © La Strada 2013 / Fotos: Pressematerial der Gruppen Seite 20: Shutterstock, Seite 12: M.Gföllner, Cover: Lisa Rastl Gestaltung: die ORGANISATION & taska.at Repro + Druck: Medienfabrik Graz Übersetzungen: Susanne Baumann-Cox Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Intendanz & Geschäftsführung: Werner Schrempf Organisatorische Leitung: Dagmar Mayerl-Reinprecht Technische Leitung: Thomas Mayerl Presse- & Öffentlichkeitsarbeit: Steffi Obrist / Künstlerische Assistenz: Noémie Fonteneau Kartenbüro: Mareike Kalcher / Personalmanagement: Birgit Logar / EDV: Bernard Koschat


Festival La Strada Graz 2013