Issuu on Google+

‚Cello Plus‘

FESTIVALPROGRAMM

28. September bis 5. Oktober 2013


Alle Termine, detaillierte Programminformationen sowie Kartenbestellungen immer aktualisiert auch unter

SCHIRMHERRSCHAFT: MARTA CASALS ISTOMIN

www.kronbergacademy.de

“Let’s go workshopping” Täglich unterrichten Künstler des Festivals Studenten in Workshops, bei denen jeder zuhören kann. Über die Unterrichtszeiten können Sie sich informieren unter www.kronbergacademy.de Violine Ana Chumachenco, Roby Lakatós, Mihaela Martin, Christian Tetzlaff, Antje Weithaas Viola Yuri Bashmet, Nobuko Imai, Kim Kashkashian, Nils Mönkemeyer, Tabea Zimmermann Violoncello Julius Berger, Young-Chang Cho, Natalia Gutman, Lynn Harrell, Frans Helmerson, Gary Hoffman, Steven Isserlis, Miklós Perényi, Ernst Reijseger Karten zu 6 / 4 Euro (Tageskarten zu 10 / 8 Euro)

Medienpar tner

Festivalpar tner

Ermöglicht durch

Seit 20 Jahren ist Kronberg für hervorragende Musiker aller Generationen eine Begegnungsstätte, an der es funkt. Zu ihrem 20. Geburtstag lädt die Kronberg Academy junge Geiger, Bratschisten und Cellisten ein, gemeinsam mit großen Künstlern das erste Kronberg Academy Festival zu feiern – ein Feuerwerk von Konzerten, ein zündendes Zusammentreffen der Stars von heute und von morgen und musikalische Erlebnisse, die der Seele Flügel verleihen.

Landesbank Hessen-Thüringen Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

KONZERTE mit

Violine Daniel Austrich, Alena Baeva, Lisa Batiashvili, Benjamin Beilman, Nikita Boriso-Glebsky, Je-Eun Choi, Ana Chumachenco, Veronika Eberle, Julia Fischer, Vilde Frang, Suyoen Kim, Gidon Kremer, Pekka Kuusisto, Roby Lakatós, Christel Lee, Yura Lee, Jan Liebich, Niklas Liepe, Mihaela Martin, Hyeyoon Park, Mikhail Pochekin, Linus Roth, Alexander Sitkovetsky, Valeriy Sokolov, Arabella Steinbacher, Christian Tetzlaff, Rudens Turku, Antje Weithaas, Susanna Yoko Henkel, Itamar Zorman Viola Yuri Bashmet, Nobuko Imai, Kim Kashkashian, Georgy Kovalev, Ayane Kozasa, Hanna Lee, Hwa-Yoon Lee, Yura Lee, Nils Mönkemeyer, Daniel Röhn, Ziyu Shen, Tabea Zimmermann Violoncello Matthew Allen, Nicolas Altstaedt, Julius Berger, Claudio Bohórquez, Rebecca Carrington, Young-Chang Cho, Giedre Dirvanauskaite, László Fenyö, Natalia Gutman, Pablo Ferrández, Lynn Harrell, Marie-Elisabeth Hecker, Frans Helmerson, Gary Hoffman, Andrei Ionita, Steven Isserlis, Benedict Kloeckner, Anastasia Kobekina, Miklós Perényi, Mischa Maisky, Dai Miyata, Edgar Moreau, Kevin Olusola, Ella van Poucke, Gabriel Schwabe, Ernst Reijseger, Kian Soltani, István Várdai Klavier Walter Delahunt, Pavel Gililov, Martin Helmchen, Stephen Hough, Michail Lifits, Péter Nagy, Anna Naretto, Fazil Say, András Schiff, Gunilla Süssmann, Yumiko Urabe, Catherine Vickers, Kwan Yi und Andrei Pushkarev, Hába Quartett, Michelangelo Quartett, Bläser des hr-Sinfonieorchesters (Christian Kluxen), Deutsche Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern (Christoph Poppen), Kremerata Baltica (Roman Kofman, Heinrich Schiff), Junge Deutsche Philharmonie (Christoph Altstaedt), Moskauer Solisten, „Shchedryk“ Kinderchor Kiev sowie viele andere


Samstag, 28. September 2013

1

2

EIN TAG FÜR ANA CHUMACHENCO

EIN TAG FÜR ANA CHUMACHENCO

BEGINNEN MIT BACH

WER ANA SAGT, MUSS AUCH BEETHOVEN SAGEN

Samstag, 28. September, 11.00 Uhr (mit zwei Pausen) Johanniskirche Kronberg

Samstag, 28. September, 16.00 Uhr Katholische Kirche St. Peter und Paul Kronberg

J Johann Sebastian Bach (1685–1750) Sonaten und Partiten für Violine solo BWV 1001-1006

Vilde Frang Violine Wolfgang g g Amadeus Mozart (1756–1791) Michail Lifits Klavier

Violinsonate Es-Dur KV 481

Veronika Eberle Violine Sonate I g-Moll BWV 1001

Ana Chumachenco Violine Ludwig g van Beethoven (1770–1827) Daniel Röhn Viola Streichtrio c-Moll op. 9 Nr. 3 Pablo Ferrández Violoncello

Suyoen Kim Violine Partita I h-Moll BWV 1002 Lisa Batiashvili Violine Sonate II a-Moll BWV 1003 Valeriy Sokolov Violine Partita II d-Moll BWV 1004

Karten zu 26 / 20 / 12 Euro

Julia Fischer Violine Sonate III C-Dur BWV 1005 Arabella Steinbacher Violine Partita III E-Dur BWV 1006 Zwischen den Sonaten und Partiten werden Texte über Johann Sebastian Bach gelesen. Konzeption: Dr. Andreas Bomba

AUSVERKAUFT

> (Fortsetzung Konzert 3)

3

Susanna Yoko Henkel Violine L’Autunno – Der Herbst, op. 8 RV 293 Ana Chumachenco Violine L’Inverno – Der Winter, op. 8 RV 297

EIN TAG FÜR ANA CHUMACHENCO

KONZERT FÜR ANA CHUMACHENCO

Ein Orchester aus Studenten von Ana Chumachenco und Jungen Solisten der Kronberg Academy RESTKARTEN AN ABENDKASSE

Samstag, 28. September, 19.00 Uhr (mit Pause) Stadthalle Kronberg Auszeichnung von Ana Chumachenco für ihre pädagogische Lebensleistung durch die Kronberg Academy, Laudatio: Raimund Trenkler

4

Felix Mendelssohn Bartholdyy (1809–1847) Streichoktett Es-Dur op. 20

ZUR NACHT

Nikita Boriso-Glebsky, Rudens Turku, Mikhail Pochekin, Jan Liebich Violine Daniel Röhn, Georgy Kovalev Viola Ella van Poucke, Kian Soltani Violoncello

GYPSY JAZZ Samstag, 28. September, 22.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Julia Fischer JJohann Sebastian Bach (1685–1750) Alexander Sitkovetsky Violine

Konzert für 2 Violinen d-Moll BWV 1043

Antonio Vivaldi (1678–1741) Le quattro stagioni – Die vier Jahreszeiten Je-Eun Choi Violine La Primavera – Der Frühling, op. 8 RV 269 Lisa Batiashvili Violine L’Estate – Der Sommer, op. 8 RV 315

Roby Lakatós Violine und das Roby Lakatós Ensemble: Jenõ Lisztes Cimbalon, Jánoska Frantisek Klavierr, Robert Fehér Kontrabass, László Balogh Solo-Gitarre

>

Karten zu 18 Euro

Dieses Konzert wird mitgeschnitten von hr2-kultur


Sonntag, 29. September 2013

5

6

KAMMERKONZERT AM VORMITTAG

DUOS AM NACHMITTAG

VIOLINE, VIOLONCELLO & MEHR

VIOLINE, VIOLONCELLO & KLAVIER

Sonntag, 29. September, 12.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Sonntag, 29. September, 17.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Benjamin Beilman Violine Franz Schubert (1797–1828)

Rondo A-Dur D 438 für Violine und Streicher

Pekka Kuusisto Violine JJohann Sebastian Bach (1685–1750) Nicolas Altstaedt Violoncello Bearbeitungen aus den zweistimmigen Fazil Say Klavier

Inventionen

Gabriel Schwabe Violoncello Paul Hindemith (1895–1963)

Kammermusik Nr. 3 op. 36 Nr. 2 – Cello solo und Streicher Ella van Poucke Violoncello Uljas j Pulkkis (*1975)

Maurice Ravel (1875–1937) Sonate für Violine und Violoncello

Auftragswerk der Kronberg Academy und der Amsterdamse Cello Biënnale

Celloconcert Dragonfly

1.

DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

Hába Quartett: Sha Katsouris Violine, Hovhannes Mokatsian Violine, Peter Zelienka Viola, Arnold Ilg Violoncello / Mitglieder des hr-Sinfonieorchesters: Boguslaw Furtok Kontrabass, Sebastian Wittiber Flöte, Michael Sieg Oboe, Jochen Tschabrun Klarinette, Ralph Sabow Fagott, Samuel Seidenberg Horn, Jürgen Ellensohn Trompete, Oliver Siefert Posaune, Christian Kluxen Dirigent

Paul Hindemith (1895–1963) / Fazil Sayy (*1970) URAUFFÜHRUNG Sonate für Violoncello und Klavier

1.

Karten zu 38 / 28 / 18 Euro

Karten zu 38 / 28 / 18 Euro

7

8

RESONANZREGION RHEIN-MAIN

ORCHESTERKONZERT

HINDEMITH IN HANAU

IM ZENTRUM DIE VIOLA

Sonntag, 29. September, 17.00 Uhr Comoedienhaus Wilhelmsbad (Hanau) Veranstalter: Stadt Hanau in Zusammenarbeit mit der Kronberg Academy

Paul Hindemith (1895–1963) Christel Lee Violine Sonate für Violine und Klavier Es-Dur op. 11,1 Niklas Liepe Violine Sonate für Violine solo op. 31,1 Gabriel Schwabe Violoncello Sonate für Violoncello solo op. 25,3 Christel Lee Violine Kanonische Variationen für 2 Violinen Niklas Liepe Violine Ayane Kozasa Viola Sonate für Viola und Klavier op. 11,4 Yumiko Urabe Klavier

Karten von 9,50 bis 18 Euro (Abendkasse 10 bis 19,50 Euro) Karten nur beim Veranstalter (siehe Übersicht Kartenservice)

Yuri

Sonntag, 29. September, 19.00 Uhr (mit Pause) Bashmet 60 Jahre Stadthalle Kronberg Ziyu Shen Viola JJohann Sebastian Bach (1685–1750) Yuri Bashmet Viola Brandenburgisches Konzert Nr. 6 B-Dur BWV 1051 Itamar Zorman Violine Alfred Schnittke (1934–1989) Yuri Bashmet Viola Konzert zu dritt István Várdai Violoncello

1.

Itamar Zorman Violine Igor g Raykhelson y (*1961) Yuri Bashmet Viola Tripelkonzert URAUFFÜHRUNG István Várdai Violoncello Auftragswerk der Kronberg Academy Hwa-Yoon Lee Viola Georg g Philipp pp Telemann (1681–1767) Yuri Bashmet Viola

Konzert für 2 Bratschen G-Dur TWV 52:G3

Alena Baeva Violine Wolfgang g g Amadeus Mozart (1756–1791) Yuri Bashmet Viola Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364 Moskauer Solisten

Karten zu 58 / 43 / 28 Euro


Montag, 30. September 2013

9

10

REZITAL ZUR NACHT

REZITAL ZUR BLAUEN STUNDE

VIOLA & KLAVIER

FÜR DIE FREUNDE & FÖRDERER DER KRONBERG ACADEMY

Sonntag, 29. September, 22.00 Uhr Johanniskirche Kronberg Kim Kashkashian Viola Dmitri Shostakovich (1906–1975) Péter Nagy Klavier (arr. Auerbach)

24 Préludes (Auswahl) Lera Auerbach (*1973) Arcanum

Karten zu 18 Euro

Montag, 30. September, 18.00 Uhr Stadthalle Kronberg Christian Tetzlaff Violine Ludwig g van Beethoven (1770–1827) Gunilla Süssmann Klavier Violinsonate Nr. 4 a-Moll op. 23

J Johannes Brahms (1833–1897) Violinsonate Nr. 2 A-Dur op. 100 Dmitri Shostakovich (1906–1975) Violinsonate G-Dur op. 134 Dieses Konzert kann nur von den Mitgliedern der Freunde und Förderer der Kronberg Academy e.V. besucht werden.

Karten zu 38 / 28/ 18 Euro

11 REZITAL AM ABEND

VIOLA (NICHT GANZ) ALLEIN Montag, 30. September, 20.30 Uhr Katholische Kirche St. Peter und Paul Kronberg

12 Tabea Zimmermann Viola Max Reger g (1873–1916) Andrei Pushkarev Percussion Suite für Viola solo op. 131d Nr. 1

Paul Hindemith (1895–1963) Sonate für Viola solo op. 11 Nr. 5 Luciano Berio (1925–2003) Naturale (über sizilianische Melodien) für Viola, Schlagzeug und Zuspielband (sizilianischer Volkssänger)

Karten zu 26 / 20 / 12 Euro

KAMMERMUSIK ZUR NACHT

VON ALLEN SAITEN Montag, 30. September, 22.00 Uhr Johanniskirche Kronberg Michelangelo Quartett Franz Schubert (1797–1828) Mihaela Martin Violine Streichquintett C-Dur op. 163 D 956 Daniel Austrich Violine Nobuko Imai Viola Frans Helmerson Violoncello und Dai Miyata Violoncello

Karten zu 18 Euro


Dienstag, 1. Oktober 2013

Mittwoch, 2. Oktober 2013

13

14

RESONANZREGION RHEIN-MAIN ORCHESTERKONZERT

RESONANZREGION RHEIN-MAIN

SCHUMANN IN FRANKFURT

ROMANTISCHE MUSIK VON ALLEN SAITEN Dienstag, 1. Oktober, 20.00 Uhr (mit Pause) Alte Oper Frankfurt Antje Weithaas Violine Max Bruch (1838–1920) Nils Mönkemeyer Viola Doppelkonzert e-Moll op. 88

Mittwoch, 2. Oktober, 17.00 Uhr Villa Bonn Frankfurt am Main

Robert Schumann (1810–1856) Ayane Kozasa Viola Märchenbilder op. 113 Walter Delahunt Klavier

Mischa Maisky Violoncello Ernest Bloch (1880–1959)

Schelomo – Hebräische Rhapsodie für Violoncello und Orchester

István Várdai Violoncello Fünf Stücke im Volkston op. 102 Walter Delahunt Klavier

Natalia Gutman Violoncello Antonín Dvorák (1841–1904)

Yura Lee Violine Violinsonate Nr. 2 d-Moll op. 121 Walter Delahunt Klavier

Cellokonzert h-Moll op. 104 Dieses Konzert wird mitgeschnitten von hr2-kultur

Veranstalter: Robert-Schumann-Gesellschaft Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Kronberg Academy

Aktion JUGEND INS KONZERT

Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Christoph Poppen Dirigent

Karten zu 20 / 12 Euro

Karten zu 75,50 / 59,50 / 45,50 / 29,50 Euro

KARTENBESTELLUNG KRONBERG ACADEMY FESTIVAL 2013

Bitte die gewünschte Anzahl Eintrittskarten beim jeweiligen Konzert in der gewählten Kategorie eintragen. Preise in Euro.

1

Saa 28. Sep 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Beginnen mit Bach

2

Saa 28. Sep 16.00 Uhr St. Peter und Paul Kronberg

Wer Ana sagt, …

3

Saa 28. Sep 19.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Konzert für Ana Chumachenco

4

Saa 28. Sep 22.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Gypsy Jazz

18,-

5

So 29. Sep 12.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Violine, Violoncello & mehr

38,-

28,-

18,-

6

So 29. Sep 17.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Violine, Violoncello & Klavier

38,-

28,-

18,-

7

So 29. Sep 17.00 Uhr Comoedienhaus Hanau

Hindemith in Hanau

8

So 29. Sep 19.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Im Zentrum die Viola

58,-

9

So 29. Sep 22.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Viola & Klavier

18,-

10

Mo 30. Sep 18.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Für Freunde und Förderer

AUSVERKAUFT 26,-

20,-

12,-

Restkarten an der Abendkasse

Karten nur beim Veranstalter

38,-

43,-

28,-

28,-

18,-

Nur für Mitglieder des Fördervereins


11

Mo 30. Sep 20.30 Uhr St. Peter und Paul Kronberg

Viola (nicht ganz) allein

26,-

12

Mo 30. Sep 22.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Von allen Saiten

18,-

13

Di 1. Okt 20.00 Uhr Alte Oper Frankfurt

Romant. Musik von allen Saiten

14

Mi 2. Okt 17.00 Uhr Villa Bonn Frankfurt

Schumann in Frankfurt

15

Mi 2. Okt 20.00 Uhr Palmengarten Frankfurt

Romant. Musik von allen Saiten

16

Mi 2. Okt 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg

Cello im Dialog

18,-

17

Do 3. Okt 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Von allen Saiten

58,-

43,-

28,-

18

Do 3. Okt 15.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Violoncello & Klavier

38,-

28,-

18,-

19

Do 3. Okt 17.00 Uhr H.F.August-Saal Wiesbaden

Brahms in Wiesbaden

20

Do 3. Okt 18.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Violoncello & Klavier

38,-

28,-

18,-

21

Do 3. Okt 20.30 Uhr Johanniskirche Kronberg

Violoncello & Klavier

38,-

28,-

18,-

22

Do 3. Okt 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg

Cello Comedy

18,-

23

Frr 4. Okt 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Violoncello & Klavier

38,-

28,-

18,-

24

Frr 4. Okt 17.00 Uhr Evangelische Kirche Bad Soden

Mendelssohn in Bad Soden

25

Frr 4. Okt 19.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Focus Cello

58,-

26

Frr 4. Okt 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg

Ausgezeichnetes Cello

18,-

27

Saa 5. Okt 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Gesang der Streicher

58,-

28

Saa 5. Okt 15.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Zu Ehren von Pablo Casals

18,-

29

Saa 5. Okt 18.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Schließen mit Bach

75,50

20,-

59,50

20,79,-

12,-

45,50

29,50

12,65,-

49,-

32,-

Karten nur beim Veranstalter

Karten nur beim Veranstalter 43,-

28,-

43,-

28,-

AUSVERKAUFT Zwischensumme

Sollten die von mir gewünschten Karten nicht mehr verfügbar sein, senden Sie bitte Karten in der höheren Kategorie in der niedrigeren Kategorie setzen Sie mich bitte auf die Warteliste in der gewünschten Kategorie

Bearbeitungsgebühr

Gesamtpreis Euro

+ 3,-


SENDEN SIE IHRE BESTELLUNG AN Kronberg Academy, Friedrich-Ebert-Straße 6, 61476 Kronberg, Fax 06173 783399, karten@kronbergacademy.de

Ich bin Mitglied der Freunde und Förderer der Kronberg Academy e.V.

Name/Vorname

Straße

PLZ/Ort

Telefon

Fax

E-Mail

BLZ

Geldinstitut

Die bestellten Karten bezahle ich per Bankeinzug

Kontonr.

mit Kreditkarte (Mastercard/Visa) Nr.

gültig bis

/

Prüfnr. (letzte drei Ziffern im Unterschriftenfeld)

Die Karten werden Ihnen per Post zugeschickt (zzgl. Euro 3,– Bearbeitungsgebühr). Keine Vorverkaufsgebühren.

Datum/Ort/Unterschrift

15 RESONANZREGION RHEIN-MAIN ORCHESTERKONZERT

ROMANTISCHE MUSIK VON ALLEN SAITEN Mittwoch, 2. Oktober, 20.00 Uhr (mit Pause) Gesellschaftshaus Palmengarten Frankfurt

16 ZUR NACHT

Nobuko Imai Viola Max Bruch (1838–1920)

Romanze für Viola und Orchester op. 85 Steven Isserlis Violoncello William Walton (1902–1983)

Konzert für Violoncello und Orchester op. 68

CELLO IM DIALOG Mittwoch, 2. Oktober, 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg

Gidon Kremer Violine JJean Sibelius (1865–1957)

Violinkonzert d-Moll op. 47 Junge Deutsche Philharmonie Christoph Altstaedt Dirigent Dieses Konzert wird mitgeschnitten von hr2-kultur

Karten zu 79 / 65 / 49 / 32 Euro

„Dialogue“ – Kompositionen von Ernst Reijseger und Harmen Fraanje Ernst Reijseger Violoncello Harmen Fraanje Klavier

Karten zu 18 Euro


Donnerstag, 3. Oktober 2013

17 ORCHESTERKONZERT

VON ALLEN SAITEN Donnerstag, 3. Oktober, 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg Hugo g Wolf (1860–1903) Italienische Serenade

18 REZITAL AM NACHMITTAG

VIOLONCELLO & KLAVIER Donnerstag, 3. Oktober, 15.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Yura Lee Viola Paul Hindemith (1895–1963)

Trauermusik Hyeyoon Park Violine Camille Saint-Saëns (1835–1921) Gary Hoffman Violoncello La muse et le poète, für Violine, Violoncello

und Orchester op. 132 ; Fassung für Streichorchester von Wolfgang Birtel Mischa Maisky Violoncello Peter Tchaikovsky y (1840–1893)

Rokoko-Variationen op. 33; Fassung für Streichorchester von Ann Kuppens

Lynn Harrell Violoncello Felix Mendelssohn Bartholdy y (1809–1847) Pavel Gililov Klavier Cellosonate Nr. 2 d-Moll op. 58

Frédéric Chopin p (1810–1849) Introduction et Polonaise brillante op. 3 Sergei g Prokofiev (1891–1953) Cellosonate C-Dur op. 119

Kremerata Baltica, Christian Kluxen Dirigent

Karten zu 58 / 43/ 28 Euro

Karten zu 38 / 28/ 18 Euro

19 RESONANZREGION RHEIN-MAIN

BRAHMS IN WIESBADEN

20

Donnerstag, 3. Oktober, 17.00 Uhr Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino-Gesellschaft

REZITAL ZUR BLAUEN STUNDE

Veranstalter: Die Kammermusik in Wiesbaden in Zusammenarbeit mit der Brahms Gesellschaft Wiesbaden Rheingau und der Kronberg Academy

JJohannes Brahms (1833–1897) Hanna Lee Viola Sonate für Viola und Klavier Nr. 1 f-Moll Kwan Yi Klavier op. 120 Itamar Zorman Violine Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 d-Moll Kwan Yi Klavier op. 108

Karten zu 20 Euro Karten nur beim Veranstalter (siehe Übersicht Kartenservice)

VIOLONCELLO & KLAVIER Donnerstag, 3. Oktober, 18.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Miklós Perényi Violoncello JJohannes Brahms (1833–1897) András Schiff Klavier Sonate für Violoncello Nr. 1 e-Moll op. 38

Zoltán Kodályy (1882–1967) Sonatine für Violoncello und Klavier Franz Schubert (1797–1828) Arpeggione-Sonate a-Moll D 821

Karten zu 38 / 28/ 18 Euro


21 REZITAL AM ABEND

VIOLONCELLO & KLAVIER Donnerstag, 3. Oktober, 20.30 Uhr Johanniskirche Kronberg

Steven Isserlis Violoncello Antonín Dvorák (1841–1904) Stephen Hough Klavier Waldesruhe op. 68 Nr. 5

22 ZUR NACHT

J Josef Suk (1874–1935) Zwei Stücke op. 3

1.

CELLO COMEDY Donnerstag, 3. Oktober, 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg

Stephen p Hough g (*1961) Cello Sonata

URAUFFÜHRUNG Auftragswerk der Kronberg Academy und des Tetbury Festival

Edvard Griegg (1843–1907) Cellosonate a-Moll op. 36

Dieses Konzert wird mitgeschnitten von hr2-kultur

Karten zu 38 / 28/ 18 Euro

Freitag, 4. Oktober 2013

Rebecca Carrington Violoncello Colin Brown Gesang

Karten zu 18 Euro

24 RESONANZREGION RHEIN-MAIN

23 REZITAL AM VORMITTAG

VIOLONCELLO & KLAVIER Freitag, 4. Oktober, 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Marie-Elisabeth Hecker Ludwig g van Beethoven (1770–1827) Violoncello

Martin Helmchen Klavier 12 Variationen über ein Thema aus

dem Oratorium „Judas Maccabäus“ von Händel G-Dur WoO 45 Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 5 D-Dur op. 102,2 Sonate für Klavier und Violoncello Nr. 3 A-Dur op. 69

Karten zu 38 / 28/ 18 Euro

MENDELSSOHN IN BAD SODEN Freitag, 4. Oktober, 17.00 Uhr Evangelische Kirche Bad Soden am Taunus Veranstalter: Stadt Bad Soden am Taunus und Bad Sodener Musikstiftung Jürgen Frei in Zusammenarbeit mit der Kronberg Academy Ella van Poucke Violoncello Fanny y Hensel (1805–1847) Anna Naretto Klavier Zwei Stücke für Violoncello und Klavier Hyeyoon Park Violine Arnold Mendelssohn (1855–1933) Anna Naretto Klavier

G.D.A.E. Drei Tonsätze für Violine und Klavier op. 24

Niklas Liepe Violine Arnold Mendelssohn (1855–1933) Hyeyoon Park Violine Trio für 2 Violinen und Klavier op. 76 Anna Naretto Klavier Niklas Liepe Violine Felix Mendelssohn Bartholdy y (1809–1847) Ella van Poucke Violoncello Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49 Anna Naretto Klavier

Karten zu 10 Euro (ermäßigt 5 Euro) Karten nur beim Veranstalter (siehe Übersicht Kartenservice)


> (Fortsetzung Konzert 25)

25

Benedict Kloeckner Violoncello Gian Carlo Menotti (1911–2007) Pablo Ferrández Violoncello Suite für 2 Violoncelli und Orchester

ORCHESTERKONZERT

Kremerata Baltica, Heinrich Schiff Dirigent

FOCUS CELLO

Karten zu 58 / 43/ 28 Euro

Freitag, 4. Oktober, 19.00 Uhr (mit Pause) Stadthalle Kronberg

26

Edgar Moreau Violoncello Ottorino Respighi p g (1879–1936)

Adagio con Variazioni

ZUR NACHT

Anastasia Kobekina Violoncello Antonio Vivaldi (1678–1741) Edgar Moreau Violoncello Doppelkonzert für 2 Violoncelli und

AUSGEZEICHNETES CELLO

Orchester g-Moll RV 531 Benedict Kloeckner Violoncello Roberto Molinelli (*1963)

„Twin Legends“ für Violoncello und Streichorchester

Freitag, 4. Oktober, 22.00 Uhr Lokschuppen Kronberg Andrei Ionita Violoncello Aram Chatschaturian (1903–1978)

Pablo Ferrández Violoncello Gioacchino Rossini (1792–1868)

„Une larme“ Thema und Variationen für Violoncello und Streichorchester (Bearbeitung von Eliodoro Sollima)

(Landgraf von Hessen-Preis 2012)

Kian Soltani Violoncello Franghiz g Ali-Zadeh (*1947) (Musikpreis Leyda Ungerer 2013)

Anastasia Kobekina Violoncello Peteris Plakidis (*1947)

Pasticcio à la Rossini for cello and string orchestra (2006)

Sonate-Fantasie für Violoncello solo C-Dur

N.N. Klavier

Habil-Sajahy für Violoncello und Klavier

Matthew Allen Violoncello Samuel Barber (1910–1981)

Edgar Moreau Violoncello Niccolò Paganini g (1782–1840)

Variationen auf einer Saite über ein Thema von Rossini (arr. für Cello und Streicher von Thomas Demenga) >

(Landgraf von Hessen-Preis 2012)

N.N. Klavier

Cellosonate op. 6

Karten zu 18 Euro

Samstag, 5. Oktober 2013

27

28

HOMMAGE À CASALS

HOMMAGE À CASALS

GESANG DER STREICHER

ZU EHREN VON PABLO CASALS

Samstag, 5. Oktober, 11.00 Uhr Johanniskirche Kronberg

Samstag, 5. Oktober, 15.00 Uhr Stadthalle Kronberg

Gidon Kremer Violine Roman Kofman (*1936)

„Antoine de Saint-Exupéry’s p y world“ für Violine solo und Kinderchor a cappella Gidon Kremer Violine Giya y Kancheli (*1935) Giedre Dirvanauskaite „Die Engel g der Trauer“ für Violine, Cello, Violoncello rcussion

11.

Andrei Pushka

URAUFFÜHRUNG

Kinderchor und Kammerorchester

Eine Komposition für Menschlichkeit und Freiheit, geschrieben anlässlich des 20. Geburtstags der Kronberg Academy

Giovanni Battista Pergolesi g (1710–1736) Stabat Mater (6 Strophen) Pablo Casals (1876–1973) Nigra sum Ave Maria Nr. 3

„Shchedryk“ Kinderchor Kiev, Kremerata Baltica, Roman Kofman Dirigent

Karten zu 58 / 43 / 28 Euro

Was sagt uns Pablo Casals? Podiumsgespräch mitt Marta Casals Istomin, Helga von Tobel,

Núria Ballester und Künstlern des Festivals Moderation: Julius Berger

Der Komponist Casals Pablo Casals (1876–1973) „Der Gesang der Vögel“ und andere Werke Young-Chang Cho Violoncello Catherine Vickers Klavier

Karten zu 18 Euro


29 HOMMAGE À CASALS

SCHLIESSEN MIT BACH Samstag, 5. Oktober, 18.00 Uhr (mit zwei Pausen) Johanniskirche Kronberg VERANSTALTUNGSORTE J Johann Sebastian Bach (1685–1750) Sechs Cellosuiten BWV 1007-1012

KRONBERG IM TAUNUS Johanniskirche, Friedrich-Ebert-Straße 18, 61476 Kronberg Katholische Kirche St. Peter und Paul, Katharinenstraße 5, 61476 Kronberg Lokschuppen, Ludwig-Sauer-Straße 12, 61476 Kronberg Stadthalle Kronberg, Berliner Platz, 61476 Kronberg

Julius Berger Violoncello Suite I G-Dur BWV 1007 Claudio Bohórquez Violoncello Suite IV Es-Dur BWV 1010

BAD SODEN AM TAUNUS Evangelische Kirche Bad Soden, Zum Quellenpark 26, 65812 Bad Soden

Gary Hoffman Violoncello Suite III C-Dur BWV 1009

FRANKFURT AM MAIN Alte Oper Frankfurt, Opernplatz 1, 60313 Frankfurt Historischer Festsaal im Palmengarten, Siesmayerstraße 61, 60323 Frankfurt Villa Bonn Frankfurt am Main, Siesmayerstraße 12, 60323 Frankfurt

Lynn Harrell Violoncello Suite V c-Moll BWV 1011 László Fenyö Violoncello Suite II d-Moll BWV 1008 Miklós Perényi Violoncello Suite VI D-Dur BWV 1012 Zwischen den Suiten werden Texte über Johann Sebastian Bach gelesen. Konzeption: Dr. Andreas Bomba

HANAU Comoedienhaus Hanau, Parkpromenade 1, 63454 Hanau AUSVERKAUFT

Außerdem beim Festival … ins Kino statt in den Konzertsaal EINE REISE MIT FRANK WOLFF (CELLO) Gezeigt wird der Film „Frank Wolff: Mein Blaues Cello. Frankfurts Stadtstreicher sucht das Weite.“ Der Cellist führt außerdem Ausschnitte aus seinem Bühnenprogramm „PENG! Vom Urknall bis Bach und weiter“ auf. Gemeinsam mit ihm wird Filmemacher Wolfgang Würker anwesend und ansprechbar sein. Dienstag, 1. Oktober 2013, 17.00 Uhr, Kronberger Lichtspiele

PABLO CASALS – A CRY FOR PEACE Ein Film von Robert Snyder 2001 über das bewegte und bewegende Leben des großen Cellisten Pablo Casals (1876-1973) Einführung: Marta Casals Istomin (Film in englischer Sprache) Samstag, 5. Oktober 2013, 14.00 Uhr, Kronberger Lichtspiele Informationen über den Kartenverkauf lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage www.kronbergacademy.de Für alle Veranstaltungen sind Programmänderungen vorbehalten.

WIESBADEN Herzog-Friedrich-August-Saal der Wiesbadener Casino-Gesellschaft, Friedrichstraße 22, 65185 Wiesbaden

Jugend ins Konzert Schirmherrin: Dr. Ursula von der Leyen, Bundesministerin für Arbeit und Soziales Schülergruppen (11–18 Jahre) sind eingeladen, das Konzert Nr. 13 in der Alten Oper Frankfurt zu einem Eintrittspreis von 3 Euro pro Schüler zu besuchen. (Eine Begleitperson je Gruppe hat freien Eintritt.) Bitte anmelden! 06173 - 78 33 77 Dienstag, 1. Oktober 2013, 20.00 Uhr, Alte Oper Frankfurt

Geigenbau-Ausstellung Von Geschichten umrankt, manchmal sogar von Geheimnissen umwittert, unterliegt die hohe Kunst des Geigenbaus seit jeher einer großen Faszination. Geigenbauer und Bogenmacher aus der ganzen Welt präsentieren Geigen, Bratschen und Celli aus ihren Werkstätten während des Kronberg Academy Festivals – eine hochinteressante Ausstellung für alle Liebhaber von Streichinstrumenten. Eine Geigenbau-Werkstatt ist während der Festival-Tage eingerichtet für alle, die ihre Instrumente reparieren lassen möchten oder einem Geigenbaumeister einfach nur über die Schulter schauen möchten. Täglich 11.00 bis 20.00 Uhr, Stadthalle Kronberg


KARTEN KRONBERG ACADEMY FESTIVAL 2013 KONZERT 7: HINDEMITH IN HANAU

Kartenbüro: Kronberg Academy, Friedrich-Ebert-Straße 6, Kronberg (Montag bis Freitag 10 – 15 Uhr), während der Veranstaltung in der Stadthalle Kronberg (täglich von 9.30 – 18 Uhr)

IMPULS ROMANTIK

DIREKTVERKAUF

TELEFONISCHE BESTELLUNG Kartentelefon: 06173 - 78 33 77 (Montag bis Freitag 10 – 15 Uhr)

SCHRIFTLICHE BESTELLUNG Bestellformular (in Mitte des Heftes zum Herausnehmen) per Post: Kronberg Academy, Friedrich-Ebert-Str. 6, 61476 Kronberg, per Fax: 06173 - 78 33 79, per E-Mail: karten@kronbergacademy.de Die Bearbeitung Ihrer Bestellung kann bis zu drei Wochen dauern. Wir versenden keine Bestellbestätigungen.

ONLINE-BESTELLUNG Sie können Karten online bestellen unter www.kronbergacademy.de

ABENDKASSE Restkarten werden an der Abendkasse verkauft. Schüler und Studenten (bis 28 Jahre) erhalten an der Abendkasse eine Ermäßigung von 50 % gegen Vorlage des Ausweises. Plätze für Rollstuhlfahrer stehen zur Verfügung – bitte reservieren!

ÖFFENTLICHE MEISTERKURSE Besucherkarten zu Euro 6 / 4 (pro Meisterkurs) bzw. Euro 10 / 8 (Tageskarte) erhalten Sie an den Probenorten.

Frankfurt Ticket RheinMain, Am Markt 8, Tel. 069 - 1340 400, www.frankfurtticket.de Volksbühne Hanau, Nürnberger Str. 2, Hanau, Tel. 06181 - 201 44 Hanauer Anzeiger, Donaustr. 5, Hanau, Tel. 06181 - 258 555 und 290 3545 Abendkasse Tel. 06181 - 83602 (öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn) Preisgruppe 1: VVK 18 Euro (erm. 11,50), AK 19,50 Euro (erm. 12,50) Preisgruppe 2: VVK 16,50 Euro (erm. 10,50), AK 18,50 Euro (erm. 11,50) Preisgruppe 3: VVK 13,50 Euro (erm. 9,50), AK 14 Euro (erm. 10)

KONZERT 19: BRAHMS IN WIESBADEN Tourist Information Wiesbaden, Marktplatz 1, Wiesbaden, Tel. 0611 - 1729 930 Tickets für Rhein-Main (Galeria Kaufhof), Wiesbaden, Tel. 0611-37 64 44 Einzelkarten auf allen Plätzen 20 Euro, der VVK beginnt am 1. September 2013

KONZERT 24: MENDELSSOHN IN BAD SODEN Buchhandlung Boris Riege, Zum Quellenpark 21, Bad Soden, Tel. 06196 - 61 610 Bürgerbüro Bad Soden, Kronberger Str. 1, Bad Soden, Tel. 06196 - 208 800 Ramada Hotel, Königsteiner Str. 88, Bad Soden, Tel. 06196 - 2000 Einzelkarten auf allen Plätzen 10 Euro (5 Euro Schüler, Studenten und Senioren) Änderungen behalten wir uns vor. Der Umtausch von Eintrittskarten ist ausgeschlossen. Die Rücknahme von Karten und die Rückerstattung des Kaufpreises sind nur bei genereller Absage der Veranstaltung möglich. Nach Beginn einer Veranstaltung besteht kein Anrecht mehr auf den erworbenen Sitzplatz. Verspäteter Einlass ist nur nach der Pause möglich. Bei autorisierten Bild- (z. B. Film, Fernsehen oder Foto) oder Ton- (z. B. Rundfunk) Aufnahmen erklärt sich der Karteninhaber damit und mit der evtl. Abbildung seiner Person einverstanden. Andere Ton-, Foto-, Film- oder Videoaufnahmen – auch für den privaten Gebrauch – sind nicht gestattet.


Kronberg Academy Festival 2013 „Cello Plus"