Page 15

Mögliche Symptome Eierstockkrebs bereitet oft über längere Zeit keine Beschwerden. Symptome machen sich meist erst ab einer gewissen Tumorgrösse bemerkbar, vor allem dann, wenn der vergrösserte Eierstock auf benachbarte Organe drückt oder der Bauchumfang aufgrund der Flüssigkeitsansammlung im Bauch (Aszites) zunimmt. Allerdings: Die Grösse allein sagt (noch) nichts darüber aus, ob die Krankheit bösartig ist. Eine an sich gutartige Zyste (siehe S. 11) kann beispielsweise aufgrund der Grösse Beschwerden verursachen, ohne dass sie deswegen gefährlich ist. Zu den möglichen Symptomen gehören: > andauernde Schmerzen im Unterbauch, die länger als drei bis vier Wochen bestehen bleiben; > Verdauungsbeschwerden, Verstopfung; > Appetitlosigkeit, Völlegefühl, Blähungen; > Zunahme des Bauchumfanges, verursacht durch Flüssigkeitsansammlungen im Bauch (Aszites). Ursache kann ein Krebsbefall des Bauchfells sein;

> unerklärliche Gewichtsabnahme (trotz grösserem Bauchumfang); > Kurzatmigkeit, verursacht durch Flüssigkeitsansammlung im Bauch oder auf der Lunge bei Krebsbefall des Bauchoder Lungenfells; > bei gewissen KeimstrangStroma-Tumoren (siehe S. 12): Zyklusstörungen, Zwischenblutungen. Manche dieser Beschwerden können auch auf andere, harmlosere Krankheiten zurückzuführen sein und bedeuten nicht unbedingt Krebs. Gleichwohl sollten sie immer ärztlich abgeklärt werden, besonders auch dann, wenn Risikofaktoren vorliegen. Denn je früher ein Tumor entdeckt werden kann, desto besser sind die Behandlungsmöglichkeiten und Heilungschancen. Bei drei von vier betroffenen Frauen wird Eierstockkrebs erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt.

Eierstockkrebs

15

Profile for Krebsliga Schweiz

Eierstockkrebs  

Ovarialtumoren

Eierstockkrebs  

Ovarialtumoren

Profile for krebsliga