Page 1

TH E

A

ULT IMAT E

F

R

TO

I

D O

L I ST

K

A


Warum gerade Afrika? Was fasziniert Dich so daran? Das sind Fragen, die mir auch nach langjähriger Arbeit bei art of travel immer wieder gestellt werden und die ich sicher nie beantworten können werde, ohne weit auszuholen. Denn den gesamten Schwarzen Kontinent in wenige Sätze zu pressen und darin auch noch seine ungebrochene Faszination auf mich annähernd einzubringen, ist unmöglich. Sind es die menschenleeren Landschaften, die berührenden Beobachtungen der Tierwelt, die traumhaften Unterkünfte inmitten der Natur oder doch die Begegnung mit den Afrikanern, deren Lebensfreude zu Beginn oft unverständlich scheint? Von allem etwas, denke ich: Afrika wird nie aufhören, seine Gäste zu fesseln und sie lebenslang in Gedanken an sich zu binden. Noch vor Sonnenaufgang schlaftrunken die würzige Luft einzuatmen und mit dem Jeep in die vorsichtig erwachende Savanne hinauszufahren, die Schatten der Nacht noch greifbar und das Leben im Busch so unmittelbar – es ist ein Augenblick zwischen zwei Welten, zwischen den Zeiten, in denen die Sinne geschärft sind wie die eines Raubtieres. Alles ist so unglaublich überdeutlich und wenn in diesen Momenten ein Löwe wie in Zeitlupe den Weg kreuzt, bin ich ein Teil von Afrika. Die Zeit steht still, sie gehört nur mir. Kann es sein, dass Afrika süchtig macht? Ich denke ja. Alleine für den obligatorischen Sundowner vor toller Kulisse, die ersten Sterne am nachtblauen Himmel, den letzten zartrosa Streifen Tageslicht am Horizont vor Augen, lohnt es sich hierher zu kommen. Man spürt eine so tiefe, so ganzheitliche und nachhaltige Zufriedenheit, dass man immer wieder kommen muss. Nach Afrika zu fahren ist nicht nur eine Reise, es ist Selbsterfahrung und der Weg zu einem intensiven, bleibenden und unvergesslichen Eindruck fürs Leben. Diese Ultimate to do List ist ein Versuch, Ihnen die Schönheit des Schwarzen Kontinents zu eröffnen und einige ausgesuchte Höhepunkte herauszugreifen. Momentaufnahmen, die Ihnen meine Freude und meine Leidenschaft näher bringen werden und als Inspiration für unverwechselbare Reisen dienen sollen.

Margot Deh Telefon 089 21107611 m.deh@artoftravel.de


02 A l b e r t Nil e

Kidepo Valley NP

Samburu NR

Vi ia cto r Nile

Fort Portal

LIBREVILLE

São Tomé and Príncipe

Kenya

Uganda

Equatorial Guinea

Lopé NP

Ivindo NP

Rwanda Democratic Republic of the Congo

Loango NP

Republic of the Congo

Atlantic Ocean

PNV Parc National Volcanes

Masai Mara NR

Lake V i c t or i a

Serengeti NP

NAIROBI Tsavo East NP

Amboseli NP

Arusha

Lake Manyara NP Tarangire NP

Kigoma

Meru NP

Mt. Kenya

Ngorongoro Crater

Burundi Gombe Stream NP

Nanyuki

KAMPALA

Queen Elizabeth NP

Bwindi Impenetrable NP

Gabon

Lake Tu r k a n a

Tanzania

Tsavo West NP

Saadani NP

Mahale Mountains NP

DODOMA

Katavi NP

Lamu

Mt. Kilimanjaro Mombasa

Zanzibar Dar es Salaam

Ruaha NP Lake Ta n g a n y i k a

ngw

a

Selous GR

Nyika Plateau

Lua

Lake Bangweulu

Vwaza Marsh

Lake Malawi

North Luangwa NP

Angola

n

Pemba LILONGWE

gw

a

zi

L ufu p

be

a

am

an

La ke Ka riba

10000 Kilometers

D

Matusadona NP

Caprivi HARARE Victoria Falls Strip Rundu Chobe Okavango NP Etosha NP Hwange NP Delta Moremi Nxai Bulawayo Pan NP Maun Waterberg Matobo NP Makgadikgadi Plateau Park Pans GR

a

Mt. Mulanje

ilha de Moçambique

Mozambique

Zimbabwe

m

Skeleton Coast NP

zi

Livingstone

500 Miles 500

L a k e C a h or a B amsb s a

Mana Pools NP

i

0

be

Za

Kafue

ez

m

Serra Cafema 250

Malawi

Lower Zambezi NP

LUSAKA

Za

Place Name

0

Busanga Plains Kafue NP

CAPITAL CITY Game Reserve (GR) National Park (NP) National Reserve (NR)

Lu

Liuwa Plain NP

Country

Niassa GR

Mfuwe

South Luangwa NP

ga

Lu

Z

Zambia

Likoma Island

Gorongosa NP

Madagascar

ar

Beira

al

an

Omaruru

Central Kalahari GR

Namibia

Botswana

po

Lesotho

Drakensburg Mountains

Durban W

Winelands Garden Route

CAPE TOWN Plettenberg Bay

s

t

South Africa

DESTINATION MAP

Inhambane

MAPUTO

Swaziland

Fish River Canyon

AFRIKA

Kruger NP

Wa terb e r g

Madikwe GR GABARONE Kgalagadi Transfrontier PRETORIA Park Johannesburg

Lüderitz

Bazaruto Archipelago

po

Namib-Naukluft NP

Sossusvlei

Vilanculos

m

WINDHOEK

Francistown Li

Swakopmund

d

Brandberg Mountain

il

d

C

oa

East London Port Elizabeth

Greater St. Lucia Wetland Park

Indian Ocean


12 Wildlife-Erfahrungen 12

VOGELWELT

13

FOTO-SAFARI

14

NATURSCHUTZ

17 PRIMATEN

Inhalt

Seychelles

18

DIE GROSSE MIGRATION DER TIERE

20 Menschen & Kultur 22

KULTUR & LUXUS

24

ERSTKLASSIGE SAFARI GUIDES

26

MENSCHEN

28 Safaris 28

MOBILE SAFARIS

30

REIT-SAFARIS

32

SAFARIS AUF DEM WASSER

36

WANDERN

37

ZUGREISEN

38

TYPISCHER SAFARI-STIL

40 Landschaften 40

KÜSTEN & SEEN

42

WÜSTEN & DÜNEN

43

VICTORIA FALLS

44

FLÜSSE & WASSERWEGE

46

OKAVANGO DELTA

50

ATEMBERAUBENDE AUSBLICKE

51

UNTER DEM STERNENHIMMEL

52 Genuss & Stil 52

BOUTIQUE-HOTELS

54

FÜR FEINSCHMECKER

56

CHARMANTER KOLONIALSTIL

58

ROMANTIK

60

SPA & WELLNESS

62

NAIROBI DELUXE

64

LUXUS-LODGES

66 Entschleunigung 66

BAREFOOT CHIC

70 FAMILIENURLAUB 72

STRANDHOTELS

74

INSELPARADIESE

76

AUF UNBERÜHRTEN PFADEN

78

MALARIAFREIE REGIONEN

80 Tradition 80

STIL, DESIGN & ARCHITEKTUR

84

BUSH CAMPS

86

KLASSISCHE SAFARI-CAMPS

88

LUXUS ZELTCAMPS

90

NATURNAHE CAMPS

92

ELEGANTE STADTHOTELS

94

PRIVATHÄUSER & VILLEN

INHALT

AFRIKA


04 4

Willkommen in Afrika Länder: Angola, Botswana, Gabun, Kenia, Mozambique, Malawi, Namibia, Ruanda, Südafrika, Tansania, Uganda, Zambia, Zimbabwe. Afrika ist eine Destination, die eine spannende Mischung aus Kultur, Tierleben, Wildnis und Abenteuer bietet. Höhepunkte sind sicher die Tierbeobachtungen in der Serengeti in Tansania, Bootsfahrten im Okavango Delta in Botswana, Trekkingtouren auf der Suche nach Gorillas in Uganda, Sonnenuntergänge über den Dünen von Namibia, die Erkundung der farbenfrohen Straßen von Kapstadt in Südafrika, die atemberaubenden, tosenden Victoria Falls in Simbabwe oder einfach das Relaxen an den Stränden Sansibars. Südafrika besticht durch sein prächtiges Tierleben und beheimatet zahlreiche Nationalparks und private Schutzgebiete, in denen es von großen und kleinen Tieren nur so wimmelt. Spektakuläre Strände, weite Landschaften, verschlafene Orte und große Wälder warten darauf, erkundet zu werden. Es gibt unendlich viele Erlebnisse, die Besucher süchtig nach diesem Land machen. Das östliche Afrika ist eine exotische Destination, die für beeindruckende Tierbeobachtungen, einsame Strände und das türkise Wasser des Indischen Ozeans steht. Das seltene Erlebnis, Gorillas in freier Wildbahn zu beobachten sowie die herzerwärmende Kultur der Menschen sind unvergessliche Erlebnisse. Die arabisch beeinflusste Küstenlinie, pulsierende Städte und die beruhigende Natur machen Ostafrika zu einem unvergleichlichen Reiseziel. Tiere Afrika ist bekannt für seine Vielfalt und große Anzahl an Tieren. Während Löwen, Elefanten und Nashörner zu den meistgesuchten während einer Safari zählen, stehen Begegnungen mit Gnus, Zebras, Giraffen und bunten Vögeln fast täglich auf dem Programm. Professionelle Ranger teilen ihr Wissen zudem über Bäume, Wildblumen, Schlangen, Insekten und die verschiedenen Lebensräume. Kultur Afrika ist ein Kaleidoskop schillernder, unterschiedlicher Kulturen, Traditionen, Sprachen und Kochkünste. Jedes Land ist Heimat einer großen, ethischen Vielfalt an Völkern, die ihre eigene Sprache, Musik, Tanz und Lebensart einbringen. Für Besucher gibt es Möglichkeiten in diese Kulturen einzutauchen und sie verstehen zu lernen.

AFRIKA

INTRODUCTION


For further information and itinerary ideas see our website www.artoftravel.de

SĂœDAFRIKA

AFRICA


06

von „Out of Africa“ in allergrößtem Luxus genießen möchten. Verköstigt von einem derart exzellenten Essen, das selbst in den Sternerestaurants rund um Kapstadt überraschen würde, hier im Busch aber schon an Zauberei grenzt. Die perfekte Mischung für eine Reise nach Südafrika ist diejenige aus Gamedrives in den Nationalparks, Touren durch die Weingegend auf eigene Faust und ein paar Tagen Citylife. Südafrika ist vielleicht das Ziel in Afrika, das das umfangreichste Rundumpaket bieten kann.

Südafrika Tiere, Tafelberg und edle Tropfen. Eine Reise nach Südafrika verbindet Abenteuer mit Luxus aufs Vollkommenste. Der südlichste Teil Afrikas punktet auf der einen Seite mit westlichem Standard, interessanten Städten und den vielleicht besten Weinen der Neuen Welt. Auf der anderen Seite präsentiert Südafrika auch sein wildes Herz im ältesten Nationalpark des Kontinents. Der Krüger Nationalpark ist die Wiege des Naturschutzes und geführte Gamedrives führen auf Pisten hinein in die Welt der „Big Five“. Inmitten der artenreichen Fülle öffnen exklusive Camps ihre Pforten für Gäste, die ihre Safari im Zeichen

AFRICA

SÜDAFRIKA

Südafrika für Genießer und Naturliebhaber

14 Tage ab Kapstadt / bis Port Elizabeth

Kapstadt Bei Ankunft in Kapstadt Transfer zum Hotel. Am nächsten Tag wird der Mietwagen geliefert und Sie erkunden auf eigene Faust die Kaphalbinsel, den Kirstenbosch Botanical Garden und das Leben an den Stränden von Camps Bay. Cape Grace Hotel – 4 Übernachtungen in einem Luxury Zimmer mit Frühstück Winelands Hier gibt es nicht nur unzählige Weingüter und exzellente Restaurants zu besuchen, sondern auch viel über die Historie des Landes zu lernen. Babylonstoren – 2 Übernachtungen in einer One-Bedroom Suite mit Frühstück

Gardenroute Einfach nur die schöne Umgebung genießen, oder aktiver sein beim Wandern oder Golf spielen – hier in der Gegend um Knysna und Plettenberg ist für jeden Urlaubstyp etwas geboten. Pezula Resort Hotel & Spa – 4 Übernachtungen in einer Suite mit Frühstück Addo Elephant Nationalpark Erleben Sie die Big Five – oder sogar die Big Seven in einem der romantischsten Camps des Landes. Gorah Elephant Camp – 3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken und Safariaktivitäten

PREISE & HINWEISE: Privatreise im Mietwagen ab Kapstadt / bis Port Elizabeth mit ausführlichen Wegbeschreibungen, Restaurantempfehlungen und Ausflugstipps Beste Reisezeit: Oktober – März Kombinationen mit Krüger Park, Mosambik oder Victoria Falls sind möglich Reisepreis pro Person im Doppelzimmer ab 3.590 Euro


07

Namibia Namibia hat gleich zwei Wüsten zu bieten: Die Kalahari und die namensgebende Namib, die älteste Wüste der Welt. Jene Stein- und Sandwüste, die ein Meer aus Steinen, Kies, Felsen und Sand bildet, das irgendwo an mächtige Berge stößt. Deren rostrote Sossusvlei-Dünen sich aus der goldgelben Grassteppe majestätisch erheben, die vorwärtswandern, vom heißen Wind rastlos vorangetrieben. Einziger Lebensquell ist der Nebel, der manchmal durch die feuchten Passatwinde vom

Meer her wie ein Schleier über der Namib liegt und dessen lebensspendende Nässe rare Pflanzen und Tiere nährt. Es wirkt wie die Szene aus einem surrealen Gemälde von Dalí, wenn eine Gruppe Oryxantilopen über die roten Dünen zieht, ihre Schatten gestochen scharf und pechschwarz auf dem Sand, darüber ein unnatürlich blauer Himmel. Die Kalahari im Osten wirkt sanfter, harmloser und im Frühling verwandeln die Regengüsse sie zu einem grünen Grasland, in dem für kurze Zeit zwischen Dornengebüsch, Akazien- und Kameldornbäumen ein zarter Blütenteppich sprießt. Wer das Abenteuer wagt und sich in die Tiefe der namibischen Wüsten hinein wagt, wird ganze Fotoalben füllen können und dennoch nicht all die grenzenlose Schönheit und Vielfalt einfangen, die die Wüsten in Namibia zu

Namibia Flugsafari Deluxe

9 Tage ab/bis Windhoek

Damaraland Camp – 2 Übernachtungen in einem Safarizelt mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten Kunene River Flug an die Grenze zu Angola an den Kunene Fluss. Hier begegnen Sie dem „Nichts“ und den einheimischen Himbas Serra Cafema – 2 Übernachtungen in einer Suite mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten Etoscha Nationalpark Flug an den Südrand der Etoscha Pfanne zum Ongava Private Game Reserve, dem Tierparadies in Namibia. Little Ongava – 2 Übernachtungen in einer Suite mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten PREISE & HINWEISE:

Namib Desert Flug von Windhoek Richtung Süden nach Sossusvlei, berühmt für die bis zu 300 Meter hohen, roten Dünen. Little Kulala – 2 Übernachtungen in einer Suite mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten

Flugsafari ab/bis Windhoek mit Flügen in einem Kleinflugzeug Vor- und Nachprogramme in Windhoek oder Kapstadt können arrangiert werden Kombination mit Botswana möglich Beste Reisezeit: März - Oktober Versicherung für Notfallevakuierung ist obligatorisch inklusive

Damaraland Flug über Swakopmund nach Damaraland, der Heimat Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in der besten Reisezeit ab 6.250 Euro der Wüstenelefanten.

For further information and itinerary ideas see our website www.artoftravel.de

NAMIBIA

AFRIKA


08

Botswana Es ist fast so, als hätte sich Botswana aus der unendlichen Fülle Afrikas nur die Rosinen herausgepickt: So wird eine Safari in Botswana zu einer Rundfahrt durch eine der wohl schönsten Landschaften dieses Planeten. Tausende Wildtiere bevölkern das üppige, wasserreiche Okavango-Delta, seine Schwemmebenen und mäandernden Flussläufe. Selbst wenn in anderen Gegenden Botswanas Löwen, Elefanten und Antilopen der Trockenheit und Hitze trotzen müssen und entsprechend rar sind: Im OkavangoDelta versammeln sie sich um das lebensrettende Wasser. Wer auf seiner Safari den „Big Five“ in einer von Menschen so gut wie unberührten Wildnis begegnen möchte, wird in dem riesigen Schutzgebiet auf ein Afrika wie aus dem Bilderbuch stoßen.

AFRIKA

BOTSWANA

Das Wasser des Okavango Flusses trifft auf die Sandsavanne der Kalahari und bildet somit den Lebensraum für eine enorme Anzahl von Pflanzen und Tieren. Und inmitten dieser unwirklich schönen Welt tauchen wie aus dem Nichts, versteckt und völlig eins mit Botswanas Natur, Luxus-Lodges der Spitzenklasse auf. Wie herrlich ist es, nach einer heißen, aufregenden Tour in den Schatten eines kühlen Zeltes zu treten, sich in einer Dusche mit Blick auf eine Elefantenherde den Staub abzuwaschen und anschließend auf der Terrasse den Tag zu verabschieden. Luxus und Löwen, Abenteuer und Antilopen – eine Safari in Botswana bietet von allem das Beste.

Botswana und Victoria Falls

10 Tage ab/bis Johannesburg

Moremi Game Reserve Flug von Johannesburg nach Maun und weiter mit dem Kleinflugzeug zum Moremi Game Reserve. Moremi Under Canvas Camp – 2 Übernachtungen in einem mobilen Safarizelt mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten Okavango Delta Flug von Moremi ins Delta und Transfer zum Camp. Jeden Tag geht es zweimal mit dem offenen Geländewagen auf Pirschfahrt, oder man fährt mit dem Mokoro auf die Lagunen.

Nxabega Okavango Camp – 2 Übernachtungen in einem Safarizelt mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten Transfer per Auto oder Flug ins nächste Camp, die Wahl des Transportmittels hängt vom Wasserstand des Deltas ab. Xudum Okavango Delta Lodge – 2 Übernachtungen in einer Suite mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten Victoria Falls Flug vom Delta über Kasane nach Livingstone und Transfer zur Lodge. Hier ist nicht nur ein Besuch der Fälle und eine Sundownerfahrt geplant, sondern auch Erholung am wunderbaren Sambesi Fluss. Tongabezi – 3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken, Ausflug zu den Victoria Falls, Sundowner Cruise, Kanutour, geführte Wanderung mit Mittagessen auf einer Insel im Fluss. PREISE & HINWEISE: Private Reise inklusive aller erforderlichen Transfers und Flüge ab/bis Johannesburg Für die Flüge innerhalb Botswanas gilt eine Gepäckbegrenzung Beste Reisezeit: Juli – Oktober Versicherung für Notfallevakuierung ist obligatorisch inklusive Reisepreis pro Person im Doppelzimmer ab 4.990 Euro


09

Kenia Dass Kenia oft im selben Atemzug mit Safaris fällt, ist wirklich keine Überraschung. Denn der Klassiker unter den SafariDestinationen bietet tatsächlich alles, was zum perfekten Gamedrive dazugehört, gekrönt von den authentischsten Lodges des Schwarzen Kontinents. Wer sich ein wenig mit der Swahili-Sprache beschäftigt wird schnell darauf kommen, dass Safari übersetzt „Reise“ heißt. Doch das trifft den Umfang an Erlebnissen, Eindrücken und Emotionen ebenso wenig, wie jedes andere Wort. Es sind die Stimmungen, die eine Safari in Kenia so unvergesslich machen. Wie ein Schattentheater

ziehen langhalsige Giraffen vor der tomatenroten Sonne vorbei, begleitet vom Umriss bizarrer Schirmakazien und einem Rest goldenen Lichts, das die Savanne in eine unwirkliche Kulisse verwandelt. Genau so, wie man sich eine Safari in Afrika vorstellt, genau so präsentiert sich Kenia auch. Als wolle das Land den Beweis liefern, dass es nach wie vor seinen Ruf als Safariziel von Weltrang verteidigen kann. Dass die Camps und Lodges da natürlich mithalten müssen, versteht sich von selbst. Und das, ohne überkandidelt oder unpassend zu erscheinen. Perfekte Harmonie in jeder Hinsicht – willkommen in Afrikas SafariParadies Kenia!

Kulturelle Begegnungen und Safari Deluxe

11 Tage ab/bis Nairobi

Nairobi Ankunft in Nairobi und Transfer zum Hotel Hogmead –1 Übernachtung in einem Doppelzimmer mit Frühstück Lewa Conservancy Das private Wildreservat ist berühmt für seine Programme zur Erhaltung der gefährdeten Nashörner und den Blick auf den Mount Kenya. Sie sind Gast bei einer der ältesten Safarifamilien Kenias. Sirikoi – 3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten

For further information and itinerary ideas see our website www.artoftravel.de

Laikipia Verbringen Sie drei Tage mit den charismatischen Samburu Kriegern Lemarti und Boniface. Lemarti’s Camp – 3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalenGetränken, SafariaktivitätenKanutour, geführte Wanderung mit Mittagessen auf einer Insel im Fluss. Masai Mara Weiterug in das wohl berühmteste Safarigebiet Ostafrikas, besonders bekannt durch die vielen Raubkatzen. Ihre Masai Guides gehören zu den besten des Landes. Richard’s Camp – 3 Übernachtungen mitVollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten

PREISE & HINWEISE: Privatreise ab/bis Nairobi mit flugplanmäßigen Inlandsflügen mit Safari Link Anschlussprogramme an die Küste können organisiert werden Beste Reisezeit: Dezember - März und Juni - Oktober Versicherung für Notfallevakuierung ist obligatorisch inklusive Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in der besten Reisezeit ab 7.670 Euro

KENIA

AFRIKA


10

auf den Spuren der Masai und beschreiten Pfade in eine uns völlig fremde, faszinierende und alte Kultur. Wer die schlanken Rindernomaden in ihren farbenprächtigen Gewändern durch die trockene Steppe ziehen sieht könnte meinen, sich in einem riesigen Bilderbuch zu bewegen. Ideal ist es, die Safari in Tansania zusätzlich mit ein paar sonnenverwöhnten Tagen am Strand der Gewürzinsel Sansibar ausklingen zu lassen.

Tansania Schnee und Wüste, wilde Tiere und Strandurlaub – eine Safari in Tansania gleicht einem Schatzkästchen. Wer den Deckel anhebt und hineinguckt, möchte am liebsten ganz tief hineingreifen in die glitzernde Verlockung. Und ganz gleich, in welche Richtung es für Sie gehen soll – die passende ist sicher dabei. Einzigartig auf unserem Planeten ist die große Tiermigration, wenn Millionen Gnus und Zebras auf ihrer Wanderung die Serengeti durchqueren. Majestätische Löwen regieren die weiten Ebenen, grazile Leoparden bevölkern die staubrot gefärbten Akazienlandschaften am Seronera-Fluss und im südöstlichen Teil der Serengeti jagen Geparde ihre Beute. Besucher wandeln in Tansania aber auch

AFRIKA

TANSANIA

13 Tage ab Kilimanjaro / bis Sansibar Tarangire Nationalpark Fahrt mit privatem Guide und Geländewagen vom Flughafen Kilimanjaro zum Tarangire Nationalpark, der vor allem für seine Elefantenherden bekannt ist. Oliver’s Camp – 2 Übernachtungen in einem Safarizelt mit Vollpension , Safariaktivitäten und Parkgebühren

Höhepunkte Tansanias

Ngorongoro Krater Weiterfahrt mit dem Guide zum weltberühmten Ngorongoro Krater. Plantation Lodge – 2 Übernachtungen in einem Doppelzimmer mit Vollpension, Pirschfahrt im Krater und um Lake Manyara Nationalpark, Parkgebühren Serengeti Flug vom Lake Manyara Airstrip in die nördliche Serengeti, was besonders in den Monaten Juli bis Oktober sinnvoll ist, um die

Großen Herden zu sehen. Zu anderen Jahreszeiten geht es in den Süden der Serengeti. Sayari Camp – 3 Übernachtungen in einem Safarizelt mit Vollpension, lokalen Getränken, Safariaktivitäten wie Pirschfahrten und geführten Wanderungen mit Maasai Guides, Parkgebühren Sansibar Flug nach Sansibar und Transfer zur Lodge an der Nordostküste, einem guten Schnorchelrevier. Matemwe Lodge – 5 Übernachtungen mit Vollpension und Flughafentransfers

PREISE & HINWEISE: Private Reise mit englischsprachigem, qualifiziertem Guide während der ersten fünf Tage Im Sayari Camp werden die Pirschfahrten mit weiteren Gästen durchgeführt Die Reise ist abgestimmt auf den Flugplan der Condor, kann aber auch mit anderen Anreisevarianten kombiniert werden Beste Reisezeit: Juli – Oktober oder Dezember - Februar Versicherung für Notfallevakuierung ist obligatorisch inklusive Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in der besten Reisezeit ab 5.990 Euro


11

Ruanda Eine Safari in Ruanda heißt: Geduld beweisen und sich auf etwas ganz Anderes, Unbekanntes einlassen. Die dichten, oft nebelverhangenen Bergregenwälder Ruandas machen die Pfade nicht immer leicht begehbar, das Reich der Gorillas liegt versteckt und abgelegen. Und das macht Ruanda so unvergleichlich, unverwechselbar und mit wenig anderen Gegenden Afrikas vergleichbar. Die Lodges liegen mit Blick auf die Vulkane und man hat das Gefühl, so unendlich weit weg zu sein von allem, was nicht in diese Welt passt. Sich auf den Weg

zu machen durch den dichten Wald, hinein in eine andere Welt, ist eine Erfahrung, die das Leben prägen kann. Wenn zwischen Farnen, Flechten und dichtem Blattwerk ein mächtiger Gorilla sitzt, riesig, stark und doch so sanft und menschlich. Wie er gedankenverloren seinem Jungen zusieht und dann den Blick wendet, seine Besucher ruhig anblickt als wolle er ihnen sagen: „Willkommen in meinem Wald“. Es sind diese Momente tiefster Ruhe und Harmonie, in denen die Zeit anhält und man sich den sanften Riesen so unglaublich nahe fühlt. Eine Begegnung, die aufwühlt und berührt. Wer eine Safari in Ruanda wagt, der nimmt ein Erlebnis fürs Leben mit nach Hause.

Löwen der Masai Mara und Berggorillas in Ruanda

Parc National des Volcans Fahrt mit Ihrem Guide und privatem Fahrzeug zum Nationalpark, der Heimat der Berggorillas. Sabyinyo Silverback Lodge – 3 Übernachtungen mit Vollpension, lokalen Getränken, allen Transfers und Betreuung durch privaten Fahrer für Ausflüge, einem Gorilla Permit

9 Tage ab/bis Nairobi

Nairobi Nach Ankunft in Nairobi Transfers zum Hotel Hogmead – 1 Übernachtung mit Frühstück Masai Mara Flug in die Masai Mara, dem berühmten Wildreservat Kenias mit weiter Savanne und von Flüssen durchzogenen Wäldern mit riesigen grasenden Herden, einer reichen Vogelwelt und dem größten Löwenbestand Afrikas Governor’s Il Moran Camp – 3 Übernachtungen in einem Safarizelt mit Vollpension und drei täglichen Pirschfahrten

For further information and itinerary ideas see our website www.artoftravel.de

Kigali Flug über Nairobi nach Kigali, der Hauptstadt Ruandas, dem Land der Tausend Hügel Hotel des Milles Collines –1 Übernachtung mit Frühstück

PREISE & HINWEISE: Privatreise in Kenia und Ruanda Kombination mit Strandaufenthalt möglich Beste Reisezeit: Juni - Februar Versicherung für Notfallevakuierung ist obligatorisch inklusive Reisepreis pro Person im Doppelzimmer in der besten Reisezeit ab 5.450 Euro

RUANDA

AFRIKA


Vogelwelt

12

Afrika – eine riesige Bühne für den Auftritt bunter Vögel zu Land und in der Luft! Wo sonst kann man die schillernde Show riesiger Störche im wogenden Schilf des Okavango Deltas beobachten oder den Tanz unzähliger rosa Flamingos auf dem Lake Naivasha?

5 1, 3, 4 2

1. Kwando Kwara 2. &Beyond Phinda Homestead 3. Kwetsani Camp 4. Eagle Island Camp 5. Chui Lodge

KWANDO KWARA Kwara überblickt eine romantische Flusslagune im abgelegenen, nördlichen Teil des Okavango Deltas und hat sowohl Zugang zu Wasserstraßen als auch zum Land. Das private Kwara Schutzgebiet liegt direkt an atemberaubenden Feuchtgebieten neben dem legendären Delta. Eine herrliche Wildnis, die an das Moremi Reservat grenzt. Acht luxuriöse Safari-Zelte auf erhöhten Decks wurden in einen Hain von alten, afrikanischen Ebenholzbäumen gebaut. Flusspferde, die dieses Gebiet ebenfalls ihr Heim nennen, begrüßen die Gäste regelmäßig mit einem lautstarken Ständchen. Jedes Zelt hat seine eigene Aussichtsplattform, ein privates Badezimmer und natürlich einen ungetrübten Blick auf die Lagune.

KWETSANI CAMP Einfach mal den Stecker ziehen und abschalten! In diesem Camp im Okavango Delta beschäftigt man sich ausschließlich mit der erstaunlichen Vielfalt an Vögeln und Wildtieren, die auf der von Palmen und Feigenbäumen bewachsenen Insel leben. Das gemütliche Camp besteht aus fünf Baumhaus-Chalets, jedes mit eigenem Bad und raffiniert ausgestattet. Durch die Verwendung von Stroh, Holz, Glas und Zeltstoff sind die Räume wunderbar luftig und hell. Von der erhöhten Veranda hat man einen fantastischen Blick auf die heimische Tierwelt. Das köstliche Essen und der passende Wein werden unter einem Strohdach serviert und mit dem traditionellen Mokoro oder Safari-Fahrzeug geht es dann auf spannende Pirschfahrten. In dieser authentischen, familiären Atmosphäre ist der Alltag schnell vergessen.

&BEYOND PHINDA HOMESTEAD

EAGLE ISLAND CAMP, OKAVANGO DELTA

Diese schicke Safari-Villa liegt mitten im Big Five-Gebiet des &Beyond Phinda Private Game Reserves und ist für die Exklusivnutzung gedacht. Große Schiebetüren in vier luxuriösen Suiten offenbaren spektakuläre Ausblicke auf die weite Landschaft. Die engagierten Mitarbeiter des Homesteads, darunter Privatguide, Fährtenleser, Butler und Koch, legen Wert auf eine persönliche Note und erwecken die afrikanische Gastfreundschaft zum Leben. Den Gästen steht ein offenes Geländefahrzeug samt Guide und Fahrer zur Verfügung. Das Tagesprogramm wird individuell gestaltet, so dass es keine festen Abfahrtszeiten für Pirschfahrten gibt und die Gäste flexibel bleiben.

Beim Anblick des zauberhaften Okavango Deltas rund um das Camp schlägt das Herz schneller. Denn hier gehören eine schillernde Vogelwelt, Nilpferde, Elefanten oder Löwen zu Ihren Nachbarn. Und wann hat man schon die Gelegenheit, ganz in Ruhe eine so faszinierende Tierwelt zu erleben? Die Umgebung wird bei Bootsfahrten, Wanderungen oder Helikopterflügen erkundet - Erlebnisse, die immer in Erinnerung bleiben werden. Später warten eine gemütliche Hängematte oder ein Sessel mit Logenplatz auf der eigenen Terrasse.

CHUI LODGE Diese preisgekrönte Lodge liegt charmant versteckt im Oserian Wildlife Sanctuary. An den Ufern des Lake Naivasha im herrlichen Great Rift Valley stürzen sich Gäste hier in ein Abenteuer, das Einblicke in eine der wertvollsten Wildnisregionen Kenias bietet. Die luxuriöse Chui Lodge besteht aus acht exklusiven Cottages, die mit originalen Kunstwerken, hochwertigen Stoffen, Luxus-Bad, offenem Kamin und privater Veranda punkten.

AFRIKA

VOGELWELT


1. Shenton Safaris 1

Welcher passionierte Fotograf träumt nicht davon, in dem Moment auf den Auslöser zu drücken, wenn ein Rudel Löwen seine Beute erlegt? Der Adrenalinschub ist garantiert. Unglaublich farbenfroh und spektakulär – Afrika ist ein Paradies für Fotografen!

Foto-Safari

13

SHENTON SAFARIS Die Camps Kaingo und Mwamba Bush Camp sind die Idee der Shenton-Familie, die auf eine stolze Geschichte von drei Generationen im Kampf für den Artenschutz im südlichen Afrika zurückblickt. Shenton Safaris ist das kleinste, unabhängige SafariUnternehmen im South Luangwa National Park. Beide Camps liegen tief im Herzen des Parks, in einem für Wildbeobachtungen besonders attraktiven Gebiet, das sich eines außergewöhnlichen Artenreichtums inklusive vieler Raubkatzen erfreut. Das Kaingo Camp besteht aus sechs Chalets, komplett renoviert, mit schicken Möbeln, hellen Oberlichtern und einer Badewanne im Freien. Von der privaten Terrasse eröffnet sich ein herrlicher Blick auf den Luangwa River und die Wildtiere, die zum Trinken ans Wasser kommen. Nur wenige Kilometer entfernt, geschützt unter riesigen Ebenholzbäumen, liegt das Mwamba Bush Camp. Dieses intime und authentische Camp besteht aus nur drei strohgedeckten Hütten, die eine wohl bedachte Balance zwischen natürlicher Schlichtheit, Komfort und afrikanischem Stil bilden. Jedes Chalet hat große, helle Oberlichter und Duschen unter freiem Himmel. Shenton Safaris besitzt ein geniales Netz an Hochsitzen. Perfekt, um tolle Fotos von den wilden Tieren und seltenen Vögeln zu machen und sie ungestört zu beobachten. Die Verstecke „Hippo Hide“ und „Elephant Hide“ sind weltbekannt und werden häufig von berühmten Tierfotografen und Dokumentarfilmern genutzt. Das einzigartige „Carmine Bee-Eater Hide“ ist ein weiterer, einzigartiger Unterschlupf. Auf einem Boot fest verankert, befindet es sich nur wenige Meter von der Kolonie einer farbenprächtigen Bienenfresser-Art entfernt. Besuche dieser Beobachtungsposten (insgesamt sechs) gehören zu den drei täglichen Aktivitäten, die, neben Pirschfahrten und Safaris zu Fuß, von den Camps aus angeboten werden. Shenton Safaris unterstützt aktiv die die Menschen vor Ort. Es ist eines der Gründungsmitglieder des Luangwa-Projekts, mit Juliet Shenton als Mitglied im Überwachungsausschuss. Diese Organisation setzt sich für gemeinnützige Projekte wie den Bau von Schulen sowie die Unterstützung notleidender Kinder ein. Shenton Safaris unterstützt zudem den Artenschutz und - mit Derek Shenton als Mitglied im Überwachungsausschuss der South Luangwa Conservation Society - auch den Kampf gegen die Wilderei im Nationalpark.

FOTO-SAFARI

AFRIKA


Naturschutz

14

THE SAFARI & CONSERVATION COMPANY Die Safari & Conservation Company hat sich als eine der spannendsten neuen Kooperationen Afrikas etabliert. Zurückblickend auf das 150-jährige Erbe zweier Siedlerfamilien, umfasst das Portfolio eine breite Palette an Lodges und Camps, Wander-Safaris, zwei private Charter-Fluggesellschaften sowie ein Netzwerk an Künstlern, deren Werke das wahre Wesen Afrikas thematisieren. Aber das, was dieses Projekt wirklich spannend und faszinierend macht, sind die Menschen, die dahinter stehen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bringen umfangreiche Erfahrungen mit: Sowohl aus der Region, als auch aus ganz Afrika. Unbestritten sind sie begnadete Geschichtenerzähler mit der Fähigkeit, die Zuhörer mit den Erlebnissen ihrer Abenteuer bis tief in die Nacht hinein zu unterhalten. Tagsüber begleiten sie ihre Gäste bei der Beobachtung von Wildtieren in deren natürlichem Lebensraum. Ob auf Rundflügen zwischen verschiedenen Camps oder zu Fuß mit Kamelen - als wahre Experten vermitteln die Mitarbeiter der Safari & Conservation Company immerzu die Liebe zu ihrem Land und seinen atemberaubenden Landschaften. Zurück bleibt ein Gefühl der Ehrfurcht vor der Natur mit ihrer erstaunlichen Artenvielfalt, tiefe Zuneigung zu diesen Menschen und ein unvergessliches Safari-Erlebnis. Jede Lodge und jedes Camp, das Mitglied ist, unterstützt verschiedene Programme: zur Unterstützung der Dorfgemeinde, zur Problemlösung im Wildtiermanagement, zur Forschung, Bildung oder Versorgung mit Medikamenten und lebenswichtigem Trinkwasser. Alle Projekte zielen darauf ab, dauerhafte Lösungen zu schaffen. Indem Gäste mit der Safari & Conservation Company auf Pirsch gehen, unterstützen sie diese Bemühungen und erleben dafür das wahre Wesen einer afrikanischen Safari in ihrer ursprünglichsten Form.

AFRIKA

NATURSCHUTZ

Der Aufenthalt in einem privaten Naturschutzgebiet ist ein seltenes Privileg. Sich als einer der wenigen Auserwählten inmitten gefährdeter Tierarten wie dem Kap-Leoparden, Spitzmaulnashörnern oder afrikanischer Elefanten zu bewegen,

hat Seltenheitswert. Wer in Begleitung von Wissenschaftlern und einheimischen Guides durch Afrika reist, wird schnell deren Leidenschaft teilen. Und gerne zum Schutz dieses einzigartigen Naturparadieses beitragen. Wer möchte, kann


selbst mit anpacken und dabei helfen, Vögel zu markieren, bedrohte Tiere zur Kennzeichnung aufzuspüren oder Wasserstellen instand zu setzen.

1 5, 6

4

1. Safari & Conservation 2. De Hoop Nature Reserve 3. Sanbona Wildlife Reserve 4. Khwai Tented Camp 5. Ongava Lodge 6. Damaraland Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

2, 3

DE HOOP NATURE RESERVE

KHWAI TENTED CAMP

Das 36.000 Hektar große De Hoop Nature Reserve gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe und liegt in der Overberg-Region nahe der Südspitze Afrikas, nur drei Stunden Autofahrt von Kapstadt entfernt. Es ist der ideale Zwischenstopp zwischen Kapstadt und Knysna und eine Fundgrube an Naturschönheiten - allen voran der geschützte Meerespark, der einer der größten in Afrika ist. Charakteristisch für diese Region ist die seltene, äußerst artenreiche Fynbos-Vegetation, die bis an die unberührte Küste mit ihren einsamen Buchten reicht. Die hübschen Dünen und Strände sind ideal zum Faulenzen, für ein kleines Picknick und zum Schwimmen. Außerdem bietet De Hoop eine Reihe komfortabler Luxus-Unterkünfte.

Ein friedliches Zusammenleben mit der Natur an der Grenze des Moremi Game Reserves: Das ist die Philosophie des romantischen Khwai Tented Camps. Es liegt am Ufer des Khwai Rivers und ist nicht an dauerhafte Strukturen gebunden. Die komfortablen Zelte lassen sich komplett abbauen, ohne Spuren in der wertvollen Wildnis zu hinterlassen. Um dorthin zu ziehen, wo es am schönsten ist.

ONGAVA LODGE Die legendäre Ongava Lodge in Namibia ist traditionell aus heimischen Hölzern und Stroh gebaut und thront majestätisch auf einem kleinen Hügel im Ongava Game Reserve. Besonders spektakulär ist der Blick von hier oben auf das nahe Wasserloch, an dem sich Tiere zum Trinken versammeln. 13 Chalets und ein Familienzimmer liegen verstreut am Hang. Geräumig und mit viel Glas für eine tolle Sicht, bieten sie ein typisch afrikanisches aber luxuriöses Zuhause, dessen Interieur mit Pastellfarben und Naturmaterialien wunderbar luftig wirkt. Die Farben und Muster der afrikanischen Tierwelt, wie die schwarz-weißen Streifen eines Zebras, wurden geschmackvoll integriert. Im Hauptessbereich unter einem Strohdach oder auf dem weitläufigen Deck werden köstliche Gerichte serviert.

SANBONA WILDLIFE RESERVE Das Reservat ist von hohen Bergen und der endlos weiten Savanne umgeben, dabei aber nur drei Fahrstunden von Kapstadt entfernt. Dieses malariafreie Schutzgebiet in der Western Cape Region in Südafrika erreicht man über eine der längsten Weinstraßen der Welt, die berühmte Route 62. Die drei Öko-Lodges des Sanbona Reservats wurden ausschließlich aus weißem Canvas-Stoff, afrikanischem Holz und ortstypischen Natursteinen erreichtet. Das Schutzgebiet selbst besticht vor allem durch seine artenreiche Flora und die spannende Tierwelt. Wanderwege führen vorbei an blühenden Kakteen, skurrilen Felsformationen und hin zu uralten Zeugnissen der mystischen San-Kultur.

DAMARALAND CAMP Namibias erstklassige Wildnisregion beherbergt das Damaraland Camp im Huab Flusstal. Von hier eröffnen sich endlose Ausblicke über weites Land, durchzogen von uralten Tälern und der atemberaubenden Bergkulisse des Brandberg Mountains. Die zehn großen, strohgedeckten Lehmhäuser schweben auf Decks über dem Boden und bieten von der Terrasse einen herrlichen Blick und im Inneren Annehmlichkeiten wie ein Bade- und Ankleidezimmer.

NATURSCHUTZ

AFRIKA

15


16

Naturschutz

1, 2

1. Cheli & Peacock 2. Lewa Safari Camp

CHELI & PEACOCK Cheli & Peacock hat den sogenannten “nachhaltigen Tourismus” betrieben, lange bevor er ein Modewort wurde. Seit fast 27 Jahren ist Cheli & Peacock ein innovatives und führendes Unternehmen mit Naturschutz-Initiativen und kommunalen Tourismus-Projekten. Die Mehrzahl der spektakulären Tierwelt Kenias lebt außerhalb der Nationalparks auf privatem Gemeindeland. Darum ist eine enge Zusammenarbeit mit diesen Gemeinden rund um die Parks ausschlaggebend für die Zukunft Kenias und dessen Tiere. Im Laufe der Jahre hat sich Cheli & Peacock direkt am Erhalt der Artenvielfalt und dem Schutz des natürlichen und kulturellen Erbes der Regionen, in denen sie tätig sind, beteiligt. Weiterhin ist vor allem das Wohlergehen der Menschen vor Ort bedeutend, das durch konkrete NachhaltigkeitsProjekte unterstützt wird. So arbeiten zum Beispiel viele Einheimische für Cheli & Peacock.

LEWA SAFARI CAMP Das Lewa Safari Camp profitiert von seiner herrlichen Lage innerhalb des Lewa Wildlife Conservancy. Die idyllische Landschaft mit dem Mount Kenya im Hintergrund wird von hervorragenden Tierbeobachtungsmöglichkeiten ergänzt. Die zwölf kuscheligen, strohgedeckten Zelte haben alle eine private Terrasse mit freiem Blick. Die zentralen Bereiche des Camps liegen inmitten schöner Gärten und die sonnige Veranda und der Pool laden ein, tagsüber Sonne und Ruhe zu tanken. Ein gemütliches Kaminfeuer knistert im Wohn- und Esszimmer und wärmt an kühlen Abenden. Das Lewa Wildlife Conservancy umfasst 62.000 Hektar und ist die Heimat von zehn Prozent der Spitzmaulnashörner Kenias sowie der weltgrößten Population Grevy-Zebras.

AFRIKA NATURSCHUTZ


2, 3, 4 1

1. Greystoke Mahale Camp 2. Nyungwe Forest Lodge 3. Sabyinyo Silverback Lodge 4. Buhoma Lodge

Ein Blick in die Welt unserer nächsten tierischen Verwandten. Es ist ein unvergessliches Erlebnis, sich einer Gorilla- oder Schimpansen-Familie auf wenige Meter zu nähern und die Tiere beim Spielen, Kuscheln oder Zanken zu beobachten.

Primaten

17

GREYSTOKE MAHALE CAMP Der Duft von Jasmin strömt von den Hängen der Mahale Mountains in Tansania, während der Lake Tanganyika zu einem erfrischenden Bad lockt. Das ist die Heimat der weltgrößten Schimpansen-Population und das abgelegene Camp ideal, um auf äußerst exklusive Weise den Urwald und seine Bewohner zu erforschen. Außerdem lassen sich von dem aus nachhaltigen Materialien errichteten Camp Ausflüge zum Strand, in den Dschungel oder die malerischen Berge unternehmen.

NYUNGWE FOREST LODGE

SABYINYO SILVERBACK LODGE

Der Rauch eines Holzfeuers durchdringt die satten Hügel Ruandas und lässt erahnen, dass sich inmitten unberührter Natur eine Lodge befindet. Umgeben von einem der ältesten und artenreichsten Bergwälder Ostafrikas, inmitten einer Teeplantage, ist die Nyungwe Forest Lodge die einzige 5-Sterne-Unterkunft in der Region. Und idealer Ausgangspunkt, um 13 verschiedene Affenarten zu beobachten: drunter Schimpansen und Bärenstummelaffen, aber auch andere Wildtiere wie die seltene Zibetkatze, Antilopen oder Riesenwaldschweine. Um diese Vielfalt zu bewahren, wird in der Lodge viel Wert auf Umweltschutz und Nachhaltigkeit gelegt, ohne dabei hinsichtlich Luxus irgendwelche Abstriche zu machen.

Die Lodge liegt am Fuße der mächtigen Virunga-Vulkane und bietet wunderbare Ausblicke auf Ruandas grünen Urwald und die majestätischen Vulkankegel. Die acht Cottages und das Haupthaus von Sabyinyo Silverback sind wunderschön gebaut und eingerichtet und machen die Lodge zum perfekten Ausgangspunkt, um diese einzigartige und faszinierende Ecke Afrikas zu erkunden. Die Lodge wurde von der Gruppe Govenors’ Camp Collection errichtet und auch von ihr verwaltet. Als Teil eines Gemeindeprojektes fließen Gelder aus Mieten und Übernachtungskosten in ausgewählte Initiativen zum Schutz von Natur und Kultur.

BUHOMA LODGE Von der Buhoma Lodge eröffnen sich spektakuläre Ausblicke auf den Bwindi Forest National Park in Uganda, Heimat der seltenen und schwer zu findenden Berggorillas. Diese hochwertige, intime Lodge liegt im Nationalpark, weniger als fünf Minuten vom Startpunkt des Gorilla-Trackings entfernt. Nur acht Personen pro Tag dürfen eine Gorillafamilie besuchen - ein garantiert individuelles und intensives Erlebnis! Die acht Ferienhäuser haben je eine private Veranda mit herrlicher Aussicht auf den Urwald. Die geräumigen Häuschen sind mit komfortablen Betten und einem voll ausgestatteten Bad, teilweise sogar mit Badewanne, ausgestattet. PRIMATEN

AFRIKA


Die große Migration der Tiere

18

Jedes Jahr spielt sich zwischen Serengeti und den saftig grünen Wiesen der Massai Mara ein atemberaubendes Naturschauspiel ab. Zu Land, zu Wasser und in der Luft setzen sich Millionen von Tiere in Bewegung und haben nur ein Ziel:

ihre Brut-, Nist- und Futterplätze zu erreichen. Unzählige Herden von Gnus, Gazellen und Zebras sprenkeln die Landschaft und das Leben brodelt an allen Ecken und Enden. Doch selbst außerhalb der Saison können sich Gäste hier über eine

SERENGETI SAFARI CAMP Obwohl der Serengeti National Park offiziell die Grenzen der Serengeti definiert - das Ökosystem geht weit darüber hinaus und ist als Greater Serengeti bekannt. Auch die Tierwelt kennt diese Grenzen nicht und darum findet man außerhalb des Nationalparks massenhaft Wildtiere, kontrastreiche Landschaftsformen und bis heute in Stämmen lebende Urvölker. Das Serengeti Safari Camp bewegt sich halbnomadisch innerhalb eines Streifens des Serengeti Nationalparks. Das heißt, es wechselt seinen Standort regelmäßig, bleibt aber an Ort und Stelle, wenn Gäste da sind. Alljährlich führt hier die große Migration tausende Guns vorbei und auch außerhalb der Saison tummeln sich dort ebenfalls unzählige Wildtiere.

SAYARI CAMP Weitab, im einsamen Norden der Serengeti, ist das preisgekrönte Sayari Camp ein Logenplatz, um das größte Spektakel der afrikanischen Tierwelt zu beobachten: die atemberaubende „Great Migration“ – die Wanderung der Gnus und ihre Überquerung des Mara Rivers. Sayari ist Swahili und bedeutet „Universum“ oder „Planet“. Und tatsächlich fühlen sich die Gäste hier auf einem eigenen Planeten, der mitten in der Weite der Serengeti eine Enklave aus Luxus und Behaglichkeit ist. An den Ufern des Mara Rivers, in einer vom Tourismus völlig unberührten Natur und weit entfernt vom Hauptquartier des Nationalparks, kommen die Tiere sogar bis ins Camp. Und wenn die Herden den Fluss überqueren, sitzen Sie in erster Reihe.

LAMAI SERENGETI Die erstklassige Lage mit Blick auf die Serengeti gehört einfach zum Lamai Serengeti. Versteckt liegt es zwischen den roten Felsen von Kogakuria Kopje. Panoramablicke eröffnen sich über die Weite, in der nur ein paar Kilometer entfernt Gnus den Mara Fluss überqueren. Zwischen Ende Juli und Oktober findet hier die große Wanderung der Tiere direkt vor der Haustür statt. Die zwölf luxuriösen Zimmer des Lamai Serengeti verteilen sich auf zwei Gebäude, sorgsam darauf bedacht, einerseits beeindruckende Tiererlebnisse zu bieten und andererseits ökologisch möglichst wenige Spuren zu hinterlassen. Hergestellt aus natürlichem Zeltstoff, Gips und Holz-Stangen bietet dieses originell und luxuriös gestaltete Camp seinen Gästen ein ultimatives Afrika-Erlebnis.

OLAKIRA CAMP So, wie alljährlich die berühmte Migration der Tiere ganz nah über die endlosen Ebenen der Serengeti donnert, so folgt das klassische, mobile Olakira Camp einem klaren Ziel: den Gästen ein unvergessliches und außergewöhnliches Afrika-Erlebnis zu bieten. Es findet die perfekte Balance zwischen authentisch, intim und luxuriös. Traditioneller Safari-Stil gesellt sich hier zu modernem Standard unter einem blinkenden Sternenhimmel. In speziellen Safari-Fahrzeugen mit Guide erkunden die Gäste die stets wildreiche Umgebung und atemberaubende Landschaft. Solange sich das Camp in der südlichen Serengti befindet, ist es auch möglich, mit einem bewaffneten Guide zu Fuß auf Pirsch zu gehen. AFRIKA

DIE GROSSE MIGRATION DER TIERE


unglaubliche Vielfalt wilder darunter Löwen, Leoparden, Elefanten, Flusspferde und Schwärme von einheimischen

Bewohner freuen, Geparden, Büffel, Krokodile sowie Vögeln.

1-5

1. Serengeti Safari Camp 2. Lamai Serengeti 3. Sayari Camp 4. Olakira Camp 5. Singita Sasakwa Lodge

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

SINGITA SASAKWA LODGE Die Singita Sasakwa Lodge lässt Gäste staunen. Allem voran wegen ihrer spektakulären, erhöhten Lage mit Blick auf die Serengeti-Ebene in Tansanias Singita Grumeti Reserve. Die Aussicht ist atemberaubend, denn das Flaggschiff der SingitaGruppe liegt inmitten der weltberühmten Migrationsroute der Gnus. Die einzigartige Mischung aus Naturerlebnissen und afrikanischer Gastfreundschaft ist hier einfach konkurrenzlos. Das Singita Grumeti Reserve erstreckt sich über 142.000 Hektar entlang des westlichen Korridors der legendären Serengeti. Es wurde 2001 auf Platz 1 der “Travel & Leisure World’s Best Awards List” der weltbesten 100 Hotels gewählt. Die Lodge, Mitglied der Gruppe Relais & Châteaux, ist ein majestätisches Herrenhaus im edwardianischen Stil. Die Inneneinrichtung der neun exquisiten Cottages ist geschmackvoll, luxuriös und elegant, mit antiken Möbeln und nostalgischen Details. Außerdem gibt es eine Villa mit vier Schlafzimmern. So verschwenderisch wie die Einrichtung ist auch der Blick auf die endlose Weite, die diesen perfekten Rückzugsort vervollständigt. Die Safaris zeichnen sich durch hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten und hoch qualifizierte Guides aus. Da die Lodge in einem privaten Konzessionsgebiet liegt haben die Gäste dieses Stück Wildnis quasi für sich alleine, denn niemand sonst darf hier auf Pirsch gehen. Vor allem zu Zeiten der gewaltigen Tiermigration sind sie so Ehrengäste bei diesem Naturspektakel. Auch auf Reit-Safaris über die weiten, offenen Ebenen, durch Wälder, Auen und entlang schroffer Felsformationen begegnet man keinen Fremden. Im Singita Grumeti Reserve wird die Gesinnung der Singita Wildlife Conservation offensichtlich: sich für einen verantwortungsbewussten und sanften Tourismus einzusetzen und Naturschutz-Programme zu unterstützen. Singita Sasakwa hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Maßstab für alle anderen Safari-Camps zu setzen und die Basis aller Beurteilungen zu stellen. Persönlicher Service ist hier der rote Leitfaden und der Aufenthalt wird ganz individuell nach Lust und Laune der Gäste geplant.

DIE GROSSE MIGRATION DER TIEREN AFRIKA

19


Lemarti’s Camp, Kenya


Kultur & Luxus

22

LEMARTI'S CAMP Vom amerikanischen Magazin „Travel and Leisure“ unter die fünf besten Zelt-Camps weltweit gewählt und vom „Tatler” als authentischste Unterkunft ausgezeichnet: Dieses Camp steht für hautnahe Afrikaerlebnisse. Lemarti’s Camp ist ein unvergleichliches Safari-Hideaway auf dem Laikipia Plateau im atemberaubenden Norden Kenias. Hier befindet sich eines der letzten, unberührten Wildnisgebiete – die Heimat der stolzen Samburu-Krieger. Das Camp ist eine einzigartige Kombination aus ungetrübter, einheimischer Gastlichkeit und elegantem Stil und Komfort. Eine überraschende Entdeckungsreise nach Nordkenia mit unvergesslichen Begegnungen mit einem stolzen Volk. Die Zelte liegen geschützt unter hundertjährigen Feigenbäumen in einem Palmenhain am Ufer des Ewaso Nyiro Rivers. Dies ist das zweitgrößte Ökosystem Kenias mit einer der artenreichsten Regionen, in der mehr gefährdete Säugetierarten als irgendwo sonst in Ostafrika leben. Eine Weile an der Seite stolzer Nomaden diese Umgebung zu erkunden ist ein einmaliges Erlebnis. Der Besitzer und Gastgeber des Camps ist Lemarti, ein Stammesangehöriger der Samburu. Zusammen mit seinem Co-Gastgeber Boni macht er den Aufenthalt unvergesslich individuell. Die Männer haben bereits jahrelange Erfahrungen als Guides gesammelt, sind aber sehr traditionsbewusst und stehen dabei mit einem Fuß fest in der modernen Welt. Sie haben die Welt bereist, standen Schulter and Schulter mit Adeligen und Prominenten und haben ihre eigene National Geographic Miniserie gedreht. Lemarti’s Camp ist die Krönung eines authentischen AfrikaAufenthalts und eine romantische Hommage an vergangene Zeiten. Entworfen und gebaut wurde es von Lemartis Frau, der kenianischen Designerin Anna Trzebinski. Alles hat eine persönliche Geschichte oder ist ein Unikat – ein Privathaus im afrikanischen Busch. Die Liebe zum Detail ist allgegenwärtig. Hinzu kommt die hervorragende Gourmet-Küche mit einheimischen Bio-Zutaten und exotischen Früchten. Ein einzigartiger Ort in Nordkenia inmitten majestätischer, afrikanischer Landschaften, mit unglaublichen Tiererlebnissen und einer authentischen Kultur.

AFRIKA

KULTUR & LUXUS

Fremde Düfte, Aromen und Klänge betören im Lemarti‘s Camp die Sinne – hier sind die Gäste mittendrin in Afrikas reicher, farbenfroher Kultur. Einheimische Samburu-Krieger führen durch die magische Welt des Laikipia Plateaus im Schatten des

Mount Kenyas, verfolgen intuitiv fast unsichtbare Spuren von Giraffen und Löwen und verblüffen mit ihren Fertigkeiten. Auch ohne Strom und fließendes Wasser gibt es in diesem Camp besonderen Luxus: köstliche Bio-Speisen wie Suaheli-Huhn, Avocado-


Suppe und Ingwer-Kekse, die unter einem massiven Feigenbaum serviert werden. Plus Sonnenuntergang, untermalt von den rhythmischen Kl채ngen einer Trommel und den Ger채uschen des Buschs. Kultur nicht nur sehen, sondern begreifen.

Mehr Information 1

1. Lemarti's Camp

Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterk체nften, Tourangeboten und Erlebnissen.

KULTUR & LUXUS

AFRIKA

23


Erstklassige Safari Guides

24

Gerade in der Wildnis ist es wichtig, sich in guten Händen zu wissen. Deshalb begleiten Sie nur echte Profis. Die Guides kommen meist aus traditionsreichen Familien und blicken auf langjährige Erfahrung als Safari-Leiter zurück.

Makgadikgadi

Sie lieben die Wunder ihrer Heimat und haben nicht nur ein scharfsinniges Gespür für die Natur, sondern auch für die Interessen und Bedürfnisse der Reisenden. Egal, ob es der Traum vom Fliegen über endlose Savannen ist, die Kanufahrt im

ROBIN POPE In Sambia geboren, ist Robin Pope einer der führenden Safari-Guides Afrikas. Er wurde von Norman Carr, dem Vater der Walking-Safaris, entdeckt und entwickelte seit den 70ger Jahren sein Wissen und seine Leidenschaft für Safaris. Eigentlich wollte er nur kurz eine Pause von der Uni machen. Im Jahr 1982 startete er ein mobiles Camp mit Wander-Safaris und rief damit Robin Pope Safaris ins Leben. Innerhalb kurzer Zeit gründete er weitere Safari-Angebote und besitzt nun neun Camps. Sein Unternehmen setzt Maßstäbe für Safari-Erlebnisse in Sambia und der Region am Lake Malawi mit dem Schwerpunkt auf perfekt geschulten Guides. Robin genießt heute das Privileg, in seiner Altersteilzeit jedes Jahr ein paar abenteuerliche Safaris zu leiten.

LEMARTI UND BONI Lemarti ist ein gebürtiger Samburu, Boni ein Laikipiak Massai. Beide haben jahrelange, persönliche Erfahrung im Führen von Wander-Safaris durch Nordkenia, eine der letzten unberührten Wildnisregionen Afrikas. Diese beiden charismatischen Persönlichkeiten freuen sich stets aufs Neue, ihr Wissen zu teilen und arbeiten auch regelmäßig für National Geographic. "In unserer Obhut erleben Gäste ein unvergleichliches Afrika. Sie werden zu Fuß durch Wildtierherden laufen, begleitet von traditionell bewaffneten Stammeskriegern, geleitet von deren scharfen Sinnen und uraltem Wissen.“

Robin Pope Safaris

AFRIKA

ERSTKLASSIGE SAFARI GUIDES


krokodilreichen Fluss, die Suche nach frischen Löwenspuren oder das Fotografieren von Elefanten - Ihr Guide macht es möglich. Sicherheit und die Zufriedenheit der Gäste haben dabei höchste Priorität.

1

3, 6 5

4

2

1. Lemarti and Boni 2. Robin Pope 3. Willie Roberts 4. Beks Ndlovu 5. Ralph Bousfield 6. Howard Saunders

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

RALPH BOUSFIELD Fünf Generationen von Pionieren und Abenteurern in Afrika schrieben die Familiengeschichte von Ralph Bousfield. Aber Ralph hat im Laufe seiner Ausbildung und Erfahrungen seinen eigenen, unglaublichen sechsten Sinn für den Busch entwickelt. Dabei spielte sein Vater Jack, ein legendärer Charakter in Botswana und darüber hinaus, eine große Rolle. Ralph gilt heute als einer der besten Safari-Führer Afrikas, ein anerkannter Experte im Gebiet der Makgadikgadi Salzpfannen und ein Pionier der Kultur-Safaris mit Buschmännern in Botswana. Er ist auch Co-Produzent und Moderator von “Uncharted Africa“, einer 13-teiligen Serie, die für den Discovery Channel in Botswana, Namibia, Kenia und Tansania gedreht wurde.

WILLIE ROBERTS Willie wurde in Kenia geboren und hat über 30 Jahre Erfahrung in der Führung und Organisation von persönlichen Luxus- Safaris. Mit seinen sechs Geschwistern wuchs er an den Ufern des Lake Baringo auf, wo auch seine eigene Vorstellung von der Gemeinschaft und dem Schutz der Natur reifte. Willie ist Naturforscher und hat Naturschutz-Initiativen in Nordkenia sowie in der Massai Mara gemeinsam mit den Massai geleitet. Er etablierte die Mara Conservancy und die einheimischen Anti-Wilderer-Patrouillen, die als Vorbild für zukünftige Schutzprojekte gelten. Außerdem ist Willie Ornithologe und bekannt für seine unterhaltsamen Buschwanderungen und Pirschfahrten.

BEKS NDLOVU Geschäftsführer und Privatguide Beks Ndlovu ist sicher: Qualität und Erlebnis einer Safari stehen und fallen mit der Erfahrung und den Qualifikationen des Guides. African Bush Camps wartet deshalb mit viel Engagement und Wissen auf, um Gästen ein persönliches und nachhaltiges Afrikaerlebnis zu bieten. Ziel ist es, die Leidenschaft der Gäste für dieses herrliche Land zu entflammen. Beks Ndlovu leitet und inspiriert Kunden in ganz Afrika und bleibt einer der bekanntesten und angesehensten privaten Führer in seiner Heimat Simbabwe.

HOWARD SAUNDERS Howard Saunders ist Teil des legendären, afrikanischen Unternehmens, das als „The Original Ker & Downey Safaris“ (Kenia) bekannt ist. Der sehr persönliche Stil der luxuriösen, mobilen Camping-Safaris lehnt an die Prinzipien der Pionierzeit und seiner Vorgänger an. Ker & Downey Safaris Ltd. wurde vor über 60 Jahren gegründet, basierend auf dem Anspruch, nur die beste Ausstattung zu stellen und ein fantasievolles, spannendes Safari-Programm zu bieten.

ERSTKLASSIGE SAFARI GUIDES

AFRIKA

25


Menschen

26

Afrika ist viel mehr als ein Sammelbecken spektakulärer Landschaften und wilder Tiere. Die Menschen sind es, die Afrika seine Seele einhauchen. Die Nomaden der Serengeti, die Dorfbewohner Namibias oder die Bewohner der

Townships in Kapstadt. Kein Besuch auf diesem Kontinent wäre vollständig, ohne die Gelegenheit zu nutzen, mit diesen Menschen in Kontakt zu kommen und Einblicke in ihre Kulturen zu erlangen. Mit einem Massai-Krieger auf Pirsch gehen, eine

UTHANDO SÜDAFRIKA Uthando bedeutet “Liebe” auf Swahili. Und steht für ein einzigartiges und innovatives „Non-Profit und Fair Trade“-zertifiziertes Unternehmen, das eine Vielzahl von nachhaltigen und sozialen Entwicklungsprojekten in Südafrika ins Leben ruft. Es bietet eine Kombination aus authentischen, hautnahen Erlebnissen und Unternehmungen die Spaß machen und zeitgleich sinnvoll sind.

DORO NAWAS CAMP Die 16 Steinhäuschen des Doro Nawas liegt an den Hängen eines kleinen Hügels am Rande des trockenen Flussbettes des Aba-Huab Rivers. Mit Blick in die weiten Ebenen des zerklüfteten Damaralands erstrahlt diese Gegend Namibias in ungezähmter Schönheit. Dieses Camp ist ein Joint-Venture-Unternehmen zwischen Wilderness Safaris und der örtlichen Gemeinde, der das Land gehört. Das Team besteht aus Einheimischen, die perfekt geschult und ausgebildet werden. So erfahren die Gäste hier auf Pirschfahrt nicht nur allerhand über die wilden Tiere, sondern haben auch Gelegenheit, mit den Menschen vor Ort ins Gespräch zu kommen. Was sie da erfahren, steht in keinem Buch!

NDUARA LOLIONDO Das Nduara Loliondo spiegelt mit seinem Stil und der traditionellen Bauweise die nomadische Kultur wider – vor einer wilden Kulisse sicher eines der einzigartigsten Camps Afrikas. Es wird saisonal versetzt und liegt in Loliondo, am Rande der Serengeti. Diese Flexibilität ermöglicht Safaris bei Nacht oder zu Fuß mit einem Massai Guide auf die Pirsch zu gehen. Hier erlangt man tiefen Einblick in die Kultur der stolzen Massai und in ihre Stammestraditionen. Die Gäste sitzen hier nicht nur im Jeep, sondern nehmen teil an dem, was um sie herum geschieht. So kann man das komplexe Leben dieses riesigen Landes aus nächster Nähe unter die Lupe nehmen.

Doro Nawas Camp

AFRIKA

MENSCHEN


kleine Dorfschule besuchen und aus erster Hand mehr über die täglichen Herausforderungen der Schüler im Busch erfahren. Einfach mal die eigene Komfortzone verlassen und in einer einfachen Hütte schlafen. Das ist die Seele Afrikas.

2 3

1. Uthando (Love) Südafrika 2. Nduara Loliondo 3. Doro Nawas Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

1

Grumeti Fund, Tanzania

MENSCHEN

AFRIKA

27


28

Mobile Safaris &BEYOND EXPEDITIONEN &Beyond Expeditionen sind Camping-Safaris, die mit regelmäßigen Terminen über mehrere Nächte die schönsten Regionen der Wildnis Botswanas erkunden. Sie sind der Inbegriff einer klassischen Zelt-Safari im afrikanischen Stil mit viel Komfort und spielen so in einer absolut eigenen Liga. &Beyond ist spezialisiert auf mobile Safaris durch traumhaft schöne, tierreiche Landschaften. Dabei wird in exklusiven, privaten Camps innerhalb der Nationalparks und in privaten Schutzgebieten übernachtet. Alle &Beyond-Expeditionen werden von einem professionellen, erfahrenen Guide begleitet, der sein umfassendes, praxisnahes Wissen rund um Tiere und Natur gerne teilt. Das Camp-Team ändert jeden zweiten Tag den Standort der Zelte. Gäste werden die komplette Dauer der Safari vom selben &Beyond-Team betreut. Die 10-tägige &Beyond Botswana Explorer Expedition führt durch einige der größten und abgelegensten Gebiete im südlichen Afrika: das Okavango Delta, das Moremi Game Reserve, den Chobe National Park, Savuti und weiter zu den Victoria Falls. Die klassischen, geräumigen Kuppelzelte haben eine typisch afrikanische Eimerdusche – ein authentischer Spaß zum Erfrischen. Ob an einer attraktiven Wasserstelle, in der Nähe eines Löwenrudels oder an einem Ort, wo noch nie zuvor ein Zelt gestanden hat – die Camp-Plätze folgen dem Rhythmus der Natur. Maximal sechs Gäste können an der Botswana Explorer Expedition teilnehmen, dabei übernachten sie achtmal im mobilen Camp. Die letzte Nacht im Elephant Camp in unmittelbarer Nähe zu den berühmten Victoria Falls.

AFRIKA

MOBILE SAFARIS

Leben wie die Nomaden, in Camps, die an keine festen Standorte gebunden sind. Dort wohnen, wo es gerade am schönsten ist, gemeinsam mit professionellen Guides und Experten unberührte Pfade erkunden. Eine umfassende Auswahl

verschiedener Aktivitäten bietet für jeden das richtige Abenteuer: Ob Fahrt mit dem Quad-Bike, die Faszination einer Flugsafari oder kulinarische Höhenflüge und eine Nacht im Luxus-Zelt, in dem nur eine Stoffwand von der Wildnis


trennt – es gibt hunderte Höhepunkte. Einer ist sicher das Duschen im Freien mit Blick auf umherstreichende Raubtiere oder ein Bett unter dem Sternenzelt. Ein echtes Afrika-Erlebnis mit erstklassigem Komfort.

6

3

1, 2, 4, 5

1. &Beyond Expedities 2. Botswana Mobile Tented Safaris 3. Diverse Namibia 4. Uncharted Africa Mobile Safari Expeditions 5. Kubu Island Quad Bike Expeditions 6. Tropic Air Helicopter Safaris

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

BOTSWANA MOBILE TENTED SAFARIS Geführte Zelt-Safaris durch Botswana sind die beste Möglichkeit, das Land aus einer völlig anderen Perspektive zu erleben. Im Stil der ersten Abenteurer werden die Zelte dort aufgeschlagen, wo es am schönsten ist. Und dabei hinterlässt man nur ein paar Fußspuren im Sand, muss aber auf keinerlei Annehmlichkeiten verzichten. Ideal für kleinere Gruppen, die ein individuelles Safari-Erlebnis ganz nach ihren Vorstellungen suchen.

DIVERSE NAMIBIA

KUBU ISLAND QUAD-BIKE EXPEDITIONEN

Diverse Namibia ist eine spannende Abenteuerreise durch die schönsten Gebiete dieses riesigen Landes: Dünen, Wüsten, Ebenen und die fabelhafte Tierwelt. Gäste wohnen in exklusiven Unterkünften in Privatschutzgebieten mit exklusivem Zugang zu abgelegenen Orten. Die roten Dünen von Sossusvlei, der mit Leben prall gefüllte Atlantik, die Wüste und deren Bewohner im Damaraland oder die Antilopen und Raubtiere des Etosha Nationalparks - es gibt viel zu entdecken.

Eine einmalige Gelegenheit Jack’s Camp, San Camp und das Camp Kalahari miteinander zu kombinieren, ist eine 3-tägige Tour mit dem Quad-Bike über die weiten Salzpfannen. Zwei Übernachtungen im Freien unter dem Sternenhimmel auf Kubu Island inklusive. Nur in Gesellschaft riesiger Felskugeln und mächtiger Baobab-Bäume. Diese halbmondartig geformte Erhebung mitten in den Makgadikgadi-Salzpfannen besticht durch terrassenförmige Hänge, gespickt von perfekt geformten Felskugeln und Fossilien. Sie sind der Beweis, dass sich hier ein prähistorischer See befunden hat. Gekrönt ist Kubu Island von knorrigen, alten Baobab-Bäumen. Ringsherum nur endlose Weite. Kubus Atmosphäre ist einzigartig. Nicht umsonst zählt diese Insel zu einem der schönsten Orte in Botswana.

UNCHARTED AFRICA MOBILE SAFARI EXPEDITIONS Ein echtes Abenteuer in außergewöhnlichem Stil! Das versprechen Safaris mit Uncharted Africa – individuell nach den Interessen der Gäste zusammengestellt. Mit Mobile Safari Expeditions haben Kunden die Freiheit, Tieren unauffällig durch die schönsten Gebiete zu folgen. Private Camps und Guides sorgen dafür, dass es Familien und kleinen Gruppen weder an Privatsphäre noch an Exklusivität fehlt. Ein authentisches Erlebnis – eine echte Safari. Gäste übernachten in traditionellen und komfortablen Zelten, werden von hervorragende Guides an die Wunder der Natur herangeführt und von einem exzellenten Koch verwöhnt. Die besten Grundlagen für ein besonderes Erlebnis.

TROPIC AIR HELICOPTER SAFARIS Tropic Air Helicopter Safaris nimmt seine Gäste mit auf exquisite Hubschrauberausflüge zu den großartigsten Plätzen Afrikas. Aus der Vogelperspektive betrachtet man weite Savannen, hohe Wüstendünen, tropische Wälder, schneebedeckte Berge, Seen voller Flamingos und Inseln mitten im Indischen Ozean. Von den Hängen des Kilimanjaro geht es zum Afar-Dreieck in Äthiopien. Oder man erkundet gleich die kompletten Highlights Ostafrikas und fliegt über Kenia, Tansania, Äthiopien, Uganda und Ruanda. Das unübertroffene Wissen und die Erfahrung der Piloten sowie die einzigartige Perspektive auf das Land machen die Hubschrauber-Safaris zu einem Erlebnis der völlig anderen Art.

MOBILE SAFARIS

AFRIKA

29


Reit-Safaris

30

Auf dem Rücken eines glänzenden Vollblüters, umgeben von Millionen von Gnus, Gazellen und Zebras über die afrikanische Steppe reiten – ein Traum für Pferdeliebhaber wird wahr. Ob gemächlicher Schritt, Trab oder Galopp: Das Tempo

entscheiden Sie. Basis für die abwechslungsreichen Tagesritte sind entweder mobile aber luxuriöse Camps oder gemütliche Lodges. Die Perspektive und die Wahrnehmung während eines Ausritts sind völlig anders. Es eröffnen sich ganz neue Einblicke in die

RIDE KENYA HORSE SAFARIS Mit Ride Kenya Horse Safaris erleben Gäste Kenias Landschaft und Tierwelt hautnah und können ganz bequem ein riesiges Gebiet einschließlich des Amboseli und Chyulu Hills Nationalparks erkunden. Er ist das Tor zu einem der größten Wildgebiete Afrikas. Majestätisch ragt der Kilimanjaro in der Ferne empor, so, als ob er über die Natur und das Leben wacht. Von der Ol Donyo Lodge werden Halbtages- oder ganztägige Ausritte sowie mehrtägige Touren angeboten. Ein luxuriöses Reit- und Camp-Erlebnis im Gebiet des berühmten Amboseli oder Chyulu Hills Nationalparks. Die 22 sehr gut ausgebildeten Pferde passen sich dem unterschiedlichen Gelände, den wilden Tieren und dem Können der Reiter problemlos an. An den mehrtägigen Reitsafaris können allerdings nur fortgeschrittene und erfahrene Reiter teilnehmen, da dann Sattelfestigkeit gefragt ist: Ungefähr vier bis sieben Stunden im Sattel zu sitzen, mit Strecken zwischen 20 und 45 km je nach Gelände und Tieren, fordert auch ambitionierte Reiter. Alternativ geht es auch per Fahrzeug oder zu Fuß auf Pirsch.

MAKGADIKGADI REIT-SAFARIS Uncharted Africa Safari hat sich mit David Foot Safaris zusammengeschlossen und ein fantastisches 5-Nächte-Reiterlebnis ins Leben gerufen. Die Kombination von drei Nächten in Jack‘s Camp, San Camp oder Camp Kalahari und zwei Übernachtungen im mobilen Camp auf den Makgadikgadi Salzpfannen ermöglicht es, dieses wilde, unberührte Paradies auf die Art der ersten Entdecker, Jäger und Missionare zu erleben: auf dem Rücken eines Pferdes. Außergewöhnliche Landschaften mit riesigen Salzpfannen und weitläufigen, offenen Wäldern bieten ein unvergessliches Pferdeerlebnis. Galoppieren ohne Grenzen, reiten bis zum Horizont und darüber hinaus – das größte Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde.

AFRIKA

REIT-SAFARIS


Tierwelt, die unerforschte Wildnis von Amboseli in Kenia, die Makgadikgadi Pans in Botswana und die Serengeti in Tansania. Wer auf diese Weise die Big Five beobachtet, kommt ganz sicher mit einzigartigen Geschichten und Fotografien nach Hause.

3 2

1

1. Ride Kenya Horse Safaris 2. Makgadikgadi Horse Riding Safaris 3. Singita Faru Faru Lodge

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

SINGITA FARU FARU LODGE Eine Safari per Pferd durch das Singita Grumeti Reserve ist etwas ganz Besonderes. Auf kaum eine andere Art fühlen sich Gäste so sehr in die Zeit der ersten Abenteurer zurückversetzt, wie auf einer zwei- bis achttägigen Reit-Safari, geführt von erfahrenen Guides. Die Singita Faru Faru Lodge mit ihrer unkonventionellen, modernen und inspirierenden Art steht für ein einzigartiges, erfrischendes Safarierlebnis. Das Singita Grumeti Reserve erstreckt sich entlang des westlichen Korridors der legendären Serengeti in Tansania. Kontinuierlich gewinnt es die Herzen der internationalen Gäste sowie eine Auszeichnung nach der anderen. Singita Faru Faru verkörpert schlichte Eleganz in einer entspannten, rustikalen Atmosphäre. Acht stilvolle Suiten und eine prachtvolle Villa mit zwei Schlafzimmern beherbergen die Gäste. Zu jedem Zimmer gehört ein außergewöhnliches Badezimmer mit Innen- und Außenbereich. Durch Fernrohre lassen sich die wilden Tiere direkt durch die deckenhohen Panoramafenster der Zimmer beobachten. Köstliche Gourmet-Gerichte gibt es entweder im offenen Gemeinschaftsbereich, in der gemütlichen Bar-Lounge oder vom direkt vom Grill am Lagerfeuer. Die Sinne werden unaufhörlich beansprucht, vor allem beim Blick von den erhöhten Decks auf die Wasserlöcher, an denen sich die Tiere tummeln. Der einladende, charmante Pool bietet Erholung zwischen abenteuerlichen Pirschfahrten Bei einer meisterhaften Spa-Behandlung können Gäste regenerieren oder sich bei einem anstrengenden Workout im Fitnessraum austoben. Die sehr aufmerksamen Singita Mitarbeiter sorgen für ein unvergessliches, sehr persönliches Erlebnis jenseits jeder Norm. Singita Grumeti Reserves hat sich ganz dem SingitaKodex verschrieben: dem Schutz der Tierwelt. Sanfter und verantwortungsbewusster Tourismus sind das Credo. In Swahili bedeutet der Name "Ort der Wunder" und das sagt schon alles. Singita unterstützt derzeit ein ehrgeiziges Programm zur Erhaltung des bedrohten Spitzmaulnashorns, ein weiteres Wunder der Natur.

REIT-SAFARIS

AFRIKA

31


Safaris auf dem Wasser

32

Leise gleitet das Mokoro über die gewundenen Wasserläufe und Lagunen des Okavango Deltas. Einfach zurück lehnen, während der erfahrene Guide den Einbaum mit einer Holzstange durch dichtes Schilf manövriert. Die Luft ist vom

Quaken der Frösche und den Liedern der Vögel gefüllt, im Uferschlamm aalen sich grunzende Flusspferde, Elefanten duschen sich gegenseitig ab und Krokodile lauern auf Beute. Ein Boot ist das beste Fortbewegungsmittel, um den Selinda

SELINDA CANOE TRAIL Der Selinda Canoe Trail ist eine 4-tägige Tour mit drei Übernachtungen entlang der Selinda Wasserwege in Botswana. Er verknüpft das Okavango Delta mit dem Linyanti und Kwando River. Der etwa 45 Kilometer lange Kanu-Trail ist für acht Gäste pro Fahrt vorgesehen, so dass jeder in Ruhe den ursprünglichen Zauber von Natur und Freiheit genießen kann. Untertags warten entlang des Trails immer wieder spontane Bush-Walks auf die Reisenden, bereichert vom Singen exotischer Vögel und scheuer Tiere. Zu den häufigen Begleitern gehören hier Elefanten, Nilpferde, Büffel, Antilopen und Wildhunde sowie das eine oder andere Raubtier. Am Abend wird das Camp an einem idyllischen Platz am Flussufer aufgeschlagen.

KINGS POOL CAMP Das Kings Pool Camp liegt im riesigen, privaten Schutzgebiet Linyanti Wildlife Reserve im nördlichen Teil von Botswana. Es grenzt westlich and den Chobe National Park, der für seine spektakuläre Tierwelt bekannt ist. Von den Zelten blickt man auf den Linyanti River und die hufeisenförmige Kings Pool Lagune, die nach einem skandinavischen Monarchen benannt ist, der an den Ufern mehrere Nächte verbrachte. Hier erscheinen regelmäßig große Elefantenherden. Zum Camp gehören neun gut ausgestattete Zelte und strohgedeckte Hütten mit je einem großen Schlaf- und Wohnzimmer sowie einem eigenen Bad. Auf den großen Privatterrassen locken ein eigener Pool und gemütliche Tagesbetten. So lässt sich der spektakuläre Ausblick in Ruhe genießen.

ZAMBEZI LIFE STYLES CAMP Die legendären Mana Pools sind für die vielfältige Tierwelt in den Überschwemmungsgebieten und den herrlichen Blick auf den Zambesi bekannt. Der Fluss bietet erstklassige Angelmöglichkeiten und abenteuerliche Kanu-Safaris, so dass dieses Weltnaturerbe zum Muss eines SimbabweBesuchs wird. Das Zambezi Life Styles Camp wird am Tag vor der Ankunft der Kunden errichtet. Es umfasst vier luxuriöse Zweibett-Zelte mit rustikaler Eimerdusche. Im Speisezelt staunen die Gäste hier immer wieder über das opulente Frühstück, das reichhaltige Abendessen oder den selbstgebackenen Kuchen am Nachmittag, die hier inmitten einer atemberaubenden Tierwelt serviert werden.

MKULUMADZI LODGE Umgeben vom knapp 7.000 Hektar großen, privaten Majete Schutzgebiet, an den Ufern des Shire Rivers, im Schatten riesiger Leatherwood- und Mangobäume, vereint die Mkulumadzi-Lodge Luxus und Abgeschiedenheit in Vollendung. Die üppigen Ufer des Flusses sind gesäumt von Elefanten, Büffeln, Nilpferden und auch das eine oder andere Krokodil lauert dort auf Beute. In einem Boot durch die stillen Fluten zu gleiten ist die Gelegenheit, auch scheue Tiere oder seltene Vögel zu sehen. Sogar Spitzmaulnashörner gehören hier zu den Gästen am Fluss und vielleicht lässt sich ja eines direkt von der Terrasse Ihrer Suite aus beim Plantschen beobachten? AFRIKA

SAFARIS AUF DEM WASSER


Canoe Trail oder den sagenumwobenen Fluss Zambezi zu erkunden. Afrikas Binnengewässer sind die Lebensader für Millionen Wildtiere und Lebensraum erstaunlicher Pflanzen.

4 2, 6, 7 1, 3, 5, 8

1. Selinda Canoe Trail 2. Zambezi Life Styles 3. Kings Pool Camp 4. Mkulumadzi Lodge 5. Xigera Camp 6. Ruckomechi Camp 7. Sausage Tree Camp 8. Migration Routes

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

XIGERA CAMP Xigera Camp (ausgesprochen „Keejera“) liegt auf einer Flussinsel im Herzen des Okavango Deltas. Dieser paradiesische Teil des Moremi Game Reserves ist ein riesiges Feuchtgebiet und das Camp umgeben von tiefen Kanälen und üppiger Vegetation. Das Xigera Camp besteht aus zehn luxuriös eingerichteten Zelten, jedes mit eigenem Bad und einer Dusche im Freien. Errichtet auf hölzernen Plattformen und über Holzstege erreichbar, bietet jedes Zelt einen herrlichen Blick über die Auenlandschaft und die Lagune im Okavango Delta. Permanentes Wasser erlaubt ganzjährige Ausflüge im Mokoro sowie Tierbeobachtungen per Boot oder im Allradfahrzeug.

SAUSAGE TREE CAMP Im Herzen des Lower Zambezi National Parks in Sambia lockt das Sausage Tree Camp zu einem Safari-Erlebnis in die klassische, afrikanische Tierwelt. Die Stille dieser Abgeschiedenheit, die Bauweise und das Design, lassen Gäste des Camps in eine magische Kombination aus Luxus, Gastfreundschaft und Tierwelt eintauchen. Tierbeobachtungen sind die Basis einer ganzen Palette von Freizeitaktivitäten in herrlicher Umgebung. Unterstützt von professionell ausgebildeten, qualifizierten und erfahrenen Safari-Guides, bietet dieses abgelegene Camp einen ruhigen Urlaub, phänomenale Wildbeobachtungen und eine große Auswahl an Aktivitäten, so dass für jeden Geschmack das Richtige dabei ist.

RUCKOMECHI CAMP Am Mittellauf des mächtigen Zambezi, etwa hundert Kilometer unterhalb von Lake Kariba, liegt der Mana Pools National Park. Hier befindet sich das Ruckomechi Camp mitten im Herzen des ZambeziTals am Ufer des Flusses. Dichte Haine von Akazien und Mahagoni-Bäumen werfen ihre Schatten über das Camp und der Ausblick auf die Berge des Great Rift Valley und in die Weite Afrikas ist einfach zauberhaft. Die Gäste wohnen in zehn geräumigen Zelten inklusive einer Honeymoon-Suite, alle mit direktem Blick auf den Fluss und seine Bewohner. Ruckomechi Camp zielt darauf ab, wo immer möglich umweltbewusst zu handeln: Zum Beispiel erzeugt Solarstrom die Energie für Warmwasser und

MIGRATION ROUTES Diese kurze, auf Natur und Tierwelt fokussierte Route, führt zu den tosenden Wassermassen der Victoria Falls und zu den Haupt-Migrationsrouten der Tiere im nördlichen Botswana. Als Kulisse dienen der Linyanti River mit seinen dichten Auenwäldern und den kristallklaren Gewässern sowie die fruchtbaren, grünen Inseln des Okavango Deltas. Der Aufenthalt in privaten Schutzgebieten bietet eine breite Palette an Aktivitäten im nördlichen Botswana und entlang des Savuti Channels. Ob aus der Luft, in einem Fahrzeug, zu Fuß oder im Mokoro – Sie sind immer ganz nah dran und mittendrin.

SAFARIS AUF DEM WASSERN

AFRIKA

33


Lake Nakuru, Kenya


Wandern

36

Ganz nah dran! Wer Afrikas Wildnis zu Fuß erkundet, wird so manche Überraschung erleben. Er begegnet den Tieren von Angesicht zu Angesicht und entdeckt tausende kleiner, versteckter Wunder.

2 3, 4

1

1. Kanga Camp 2. Kitich Camp 3. Zambia Mobile Safaris 4. Nsefu Camp

KANGA CAMP Das Paradies für Wanderer liegt in der Weltnaturerbe-Region Mana Pools. Das luxuriöse Kanga Camp bietet ein Familienzimmer sowie fünf weitere Zweibett-Zelte, alle mit Badezimmer. Erbaut auf erhöhten Holzdecks überblicken der Wohn-und Essbereich der Lodge die Kanga Pfanne, die einzige bekannte Quelle, die das ganze Jahr über Wasser führt. Somit ist sie ein beliebter Treffpunkt für die Tiere. Es ist die pure Freude, dieses Paradies zu erwandern und der Natur besonders nahe zu kommen. Höhepunkt für die Gäste ist das „Kanga Under the Stars“ – eine einmalige Gelegenheit, im Freien unter dem endlosen Sternenhimmel Afrikas zu schlafen.

ZAMBIA MOBILE SAFARIS Robin Pope Safaris und Zambia Mobile Safaris genießen einen legendären Ruf für ihre Erlebnisse in der Wildnis von South Luangwa. Wandern ist die einzige Möglichkeit, wirklich die Geheimnisse des Busches zu entdecken. Die Touren werden von einem erfahrenen Naturführer geleitet und von einem bewaffneten Wildhüter begleitet. Das Tal von Luangwa, das das Ende des Great Rift Valleys markiert, ist eines der letzten unberührten Wildnisgebiete in Afrika. Es erstreckt sich auf über 9.000 Quadratkilometer, durchzogen vom Luangwa River, der sich sanft durch die Ebene schlängelt. Lagunen, Wälder und Auen beheimaten unzählige Tiere sowie 450 Vogelarten.

KITICH CAMP In einem abgelegenen Tal in Kenia, mitten im üppigem Urwald, eröffnet sich vom Kitich Camp aus der Blick auf einen Fluss und eine Lichtung. Im Hintergrund erhebt sich das Mathews Gebirge aus der Wüste, eine Kette von Gipfeln, die aus dem dichten, taufrischen Wald aufragen. Das Camp ist auch Heimat von Elefanten, Leoparden, Buschböcken, Büffeln, alten Palmfarnen, spektakulären Schmetterlingen und wilden Orchideen. Von der zauberhaften Lounge im Kitich Camp kann man beobachten, wenn die Wildtiere in der Abenddämmerung langsam aus dem Wald heraustreten. Mit einem Samburu-Guide gehen die Gäste zu Fuß auf Pirsch und baden in natürlichen FelsenPools, die von klaren Gebirgsbächen gespeist werden.

NSEFU CAMP Nsefu ist das erste Safari-Camp in Sambia und liegt am geschwungenen Lauf des Luangwa Rivers. Bereits in den frühen 50er Jahren wurde das Gebiet um Nsefu als phänomenal tierreiches Naturgebiet ausgeschrieben und bietet Besuchern auch heute noch ein uriges Safari-Erlebnis. Robin Pope hat das Camp im Jahr 1999 unter Beibehaltung der ursprünglichen Rundhütten wiedereröffnet. Um Tiere sehen zu können, müssen Sie nicht weit gehen: Sogar von der Bar aus kann man immer wieder dem regen Kommen und Gehen am Luangwa River zusehen. Vor allem nachts schleicht sich der eine oder andere Leopard zum Trinken an. Wie spannend ist es dann erst, zu Fuß in die „richtige“ Wildnis zu wandern!

AFRIKA

WANDERN


1. Shongololo Express 2. The Blue Train 3. Rovos Rail 1-3

Afrika an Bord eines luxuriösen Zuges zu durchstreifen ist ein klassisches Abenteuer. Während man den Komfort und Luxus in einem eleganten, historischen Waggon genießt, eröffnen sich vor dem Fenster unvergleichliche Ausblicke.

Zugreisen

37

SHONGOLOLO EXPRESS Der Shongololo Express durchquert acht afrikanische Länder auf vier verschiedenen Routen. Die Passagiere an Bord des Luxus-Zuges werden bequem durch die Nacht gefahren und erwachen jeden Morgen an einem anderen Ort. Eine Fahrt mit dem Shongololo Express Train ist mit einer Kreuzfahrt vergleichbar, nur eben zu Lande. Es gibt kein tägliches Koffer-Ein-und-Auspacken. Tagsüber können die Gäste an einer Vielzahl von professionell geführten, mehrsprachigen Ausflügen in klimatisierten Bussen teilnehmen. Wer möchte, kann zum Beispiel auch einmal in einer privaten Game Lodge übernachten. Das Frühstück plus vier-Gänge-Abendessen sind inklusive.

DER BLUE TRAIN Der Blue Train bietet ein Höchstmaß an Luxus während der Reise. Seit 1946 verkörpert er die ultimative Art und Weise, atemberaubende Landschaften und Sehenswürdigkeiten im südlichen Afrika zu erleben. In dem Moment, in dem der Gast einen Fuß in die rollende Suite setzt, umfängt ihn eleganter Luxus. Die Deluxe-Suiten und Luxus-Suiten, beide entweder mit Einzel- oder Doppelbetten und voll ausgestatteten Badezimmern, sind eine Welt für sich - mit viel Privatsphäre, elegantem Komfort und Platz. Gäste schwelgen in den Genüssen der feinen Küche und werden von einem persönlichen Butler betreut.

ROVOS RAIL Restaurierte, holzvertäfelte Waggons mit unvergleichlich eleganten Unterkünften. Eine perfekte Kombination aus der Opulenz der Vorkriegszeit und raffinierten, modernen Annehmlichkeiten. Gäste des legendären Zuges genießen perfekten Service, Köstlichkeiten und erlesene Weine im Gourmet- Restaurant und das alles, während die herrliche Landschaft vorbeizieht. Zu festen Zeiten verlässt der Rovos Rail den privaten Bahnhof in Pretoria und die Reise führt mit zwei Übernachtungen nach Kapstadt, zu den Victoria Falls oder Durban. Längere Routen führen zum Beispiel auf der 14-tägigen Fahrt von Kapstadt nach Dar Es Salaam oder in neun Tagen von Pretoria nach Swakopmund in Namibia. Diese Art des Reisens verbindet Luxus und Entspannung mit den landschaftlichen Höhepunkten des südlichen Afrikas. ZUGREISEN

AFRIKA


Typischer Safari-Stil

38

Nur weil man sich drinnen aufhält bedeutet das nicht, dass Afrikas Wildnis spurlos vorübergeht. Stilbewusste Hoteliers haben unnachahmliche Unterkünfte geschaffen, in denen das Design mit der spektakulären Umgebung korrespondiert:

Die Farben der Savanne, das Licht der Wüste, das Treibholz der Flüsse und die Formen der Steine – sie alle sind Hauptdarsteller und bekommen ihren großen Auftritt . Ein zusätzlicher Bonus: Viele dieser luxuriösen Safari-Lodges haben einen minimalen

SINGITA SWENI LODGE

EARTH LODGE

Die schillernde Geräuschkulisse der afrikanischen Vogelwelt und die freundlichen Mitarbeiter sorgen für eine herzliche Begrüßung in Singita Sweni - vor einer spektakulären Kulisse mit Blick auf den Fluss N’wanetsi. Die unübertroffen luxuriöse Lodge liegt in einem exklusiven Schutzgebiet im Krüger Nationalpark mitten im Herzen unberührter Wildnis. Im Park lebt eine der größten Wildtierpopulationen, darunter eine bemerkenswerte Anzahl Löwen.

Das Markenzeichen der Sabi Sabi Earth Lodge ist die enge Bindung zur Natur und Kultur Südafrikas. Jedes Element der Einrichtung, einschließlich der vergoldeten Kronleuchter in der Lounge, der einzigartigen Tischdekoration im Essbereich oder der Möbel in Bibliothek und Bar, ist ein OriginalKunstwerk. Durch den Meditationsgarten geht es zum verträumten Amani Spa – einem perfekten Ort zum Auftanken und Loslassen. Außerdem gibt es einen reich bestückten unterirdischen Weinkeller mit rund 6.000 Flaschen. Tagsüber erfrischen sich die Gäste im Pool vor einer perfekten Kulisse mit Blick auf ein Wasserloch. Das Abendessen wird im Boma, im Weinkeller oder am Pool serviert.

Singita Sweni mit ihren nur sechs Suiten bietet den Luxus ruhiger Abgeschiedenheit. Glaswände, die vom Boden bis zur Decke reichen, holen die Natur quasi ins Haus. Von den privaten Aussichtsterrassen, dem offenen Wohnzimmer und den Essbereichen entlang des Sweni Rivers bieten sich unvergessliche Ausblicke.

KAPAMA KARULA Kapama Karula – „Ort des Friedens“. Diese Luxus-Lodge am Ufer des südafrikanischen Klaserie Rivers, der das ganze Jahr hindurch fließt, macht ihrem Namen alle Ehre. In den sieben Zelten und fünf Suiten herrscht absolute Muße. Ab und zu hört man ein leises Plätschern, wenn ein Tier im Fluss zum Baden oder Jagen geht, einzelne Vögel rufen in den Bäumen und ansonsten dürfen sich die Gäste hier über absolute Ungestörtheit und ganz viel Privatsphäre freuen. Unter freiem Himmel duschen, nachts durch die dünnen Zeltwände in die Dunkelheit lauschen – vor hundert Jahren war es kaum anders. Nur sicher weniger komfortabel.

AFRIKA

TYPISCHER SAFARI-STIL

Jede der 13 Luxus-Suiten, darunter die prächtige Bernstein-Präsidentensuite, ist mit einer großen Naturstein-Badewanne sowie einer Innen- und Außendusche ausgestattet. Am einsamen Privatpool stehen Liegestühle mit Blick in die Weite und den afrikanischen Busch. Alle Suiten sind fantasievoll von charmanten Gärten umgeben. Das berühmte Sabi Sabi Safari-Erlebnis ist bekannt für seine hautnahen Begegnungen mit Wildtieren, ergänzt von der Ästhetik der exklusiven Earth Lodge.


Einfluss auf die Umwelt, so dass auch Gäste der nachfolgenden Generationen diese herrliche Balance zwischen beeindruckendem Interieur und natürlicher Bauweise genießen können. 5 4 1, 2, 3

1. Singita Sweni Lodge 2. Kapama Karula 3. Earth Lodge 4. Singita Pamushana Lodge 5. Jao Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

SINGITA PAMUSHANA LODGE Hoch auf den Sandsteinfelsen, in der scheinbar endlosen Wildnis des Malilangwe Wildlife Reserves in Simbabwe, thront die Singita Pamushana Lodge. Mit ihrem auffallend ursprünglichen Design schmiegen sich die sechs luxuriösen Suiten und die palastartige Villa mit ihren fünf Schlafzimmern in das gigantische Terrain ein. Kultgegenstände, handgefertigte Erinnerungsstücke und Kunstwerke des Shangaan-Volkes verleihen der Lodge ihren besonderen Charme. Drei LoungeBereiche und der beeindruckende Weinkeller, ein Wellness-Bereich, zwei beheizte Pools und ein Whirlpool laden ein, es sich richtig gemütlich zu machen. Tierbeobachtungen, Bootsfahrten bei Sonnenuntergang, Buschwanderungen zu alten San-Felsmalereien und Angeln folgen einem ruhigen Nachmittag am Pool. Alle erzielten Gewinne kommen der Dorfgemeinschaft sowie Tier- und Naturschutzprojekten zugute. Deshalb wurde die Lodge u. a. als weltweiter Gewinner in der Kategorie Naturschutz des „World Travel and Tourism Council“ ausgezeichnet.

JAO CAMP Jao Camp befindet sich im Herzen des Okavango Deltas, auf einer großen, abgelegenen Insel. Das Camp hat neun individuell errichtete Zweibett-Zelte und strohgedeckte Zimmer, beide mit eigenem Lounge-Bereich, Ankleide-und Schlafzimmer, eigenem Bad und einer Dusche im Freien. Zum Hauptbereich des Camps gehören ein einladender Lounge- und Essbereich, zwei Pools, eine kleine Bibliothek, ein Souvenirladen und ein Boma für das traditionelle Abendessen unter den Sternen. Dazu dürfen sich Weinkenner auf den einen oder anderen edlen Tropfen freuen. Fahrten im Mokoro, Bootstouren, Angeln und Pirschfahrten bei Tag und Nacht im malerischen Delta werden das ganze Jahr über angeboten.

TYPISCHER SAFARI-STIL

AFRIKA

39


Küsten & Seen

40

Die exotische Tierwelt fotografieren, mit Delfinen schwimmen, vom Kanu aus riesige Flusspferde und Krokodile beobachten, mit Walhaien tauchen und ein Gourmet-Abendessen am Strand genießen - die afrikanische Küste ist

perfekt, um zu entspannen und den Alltag ganz weit hinter sich zu lassen. Am Baringo See wartet eine schillernde Vogelwelt darauf entdeckt zu werden, der Lake Malawi ist für seine vielen Fischarten bekannt und die südafrikanische

OCEANA BEACH & WILDLIFE RESERVE Das Oceana Beach and Wildlife Reserve thront auf dramatischen Dünen mit Blick auf den Indischen Ozean und einen sieben Kilometer langen Sandstrand. Dieses Stück vom Garten Eden gehört zum malariafreien, privaten Wildreservat in der Eastern Cape Region in Südafrika. Sieben Suiten und eine Villa mit drei Zimmern eröffnen den Gästen die ganze Schönheit eines glitzernden Meeres und des undurchdringlichen Buschs, in dem sich Antilopen, Vögel und andere Wildtiere tummeln. Jede Suite öffnet sich Richtung Meer: vor allem zu Sonnenauf und -untergang ein echtes Privileg! Das romantische Interieur steht im reizvollen Gegensatz zu dieser wilden Umgebung, gekrönt von viel Privatsphäre und ausgezeichnetem Service im Überfluss.

ROCKTAIL BEACH CAMP Das Rocktail Beach Camp liegt versteckt und geschützt im schattigen, üppigen Küstenwald von Maputaland. Dieses vogelreiche Gebiet erstreckt sich über uralte Dünen, die die Grenze zur südafrikanischen KwaZulu-Natal Küste bilden. Mit dem Maputaland Meerespark direkt vor der Küste und dem Strand in fußläufiger Entfernung zum Camp, bieten sich weltklasse Tauch- und Schnorchel-Reviere sowie ferne, unberührte Strände in Hülle und Fülle. Das Camp besteht aus 17 Zimmern, alle mit viel Glas gestaltet, um der herrlichen Natur praktisch Einlass zu gewähren. Besonders empfehlensert für Familien: die sieben Familien-Einheiten mit je zwei Schlafzimmern für zwei Erwachsene und zwei Kinder mit gemeinsamem Badezimmer.

Rocktail Beach

AFRIKA

KÜSTEN & SEEN

Rocktail Bay ist einzigartig für Scuba-Fans. Die Tauchgänge finden innerhalb des zum Weltnaturerbe zählenden Meeresparks entlang unberührter Riffe statt. Taucher genießen den Luxus, das Gebiet allein und für sich zu entdecken. Niemand außer ihnen besucht hier zur gleichen Zeit diese atemberaubende Unterwasserwelt. Mit etwas Glück kann man sogar Schildkröten beim Eierlegen beobachten.


Küste ist ein Paradies für Surfer und Taucher. Wohin man auch geht – die Ufer Afrikas haben Spannendes zu bieten. Deshalb sollten Sie genügend Zeit einplanen.

4 3 1

1. Oceana Beach and Wildlife Reserve 2. Rocktail Beach Camp 3. Pumulani Lodge 4. Samatian Island Lodge

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

2

PUMULANI LODGE Die Pumulani Lodge erhebt sich anmutig an der Westseite der Nankumba Peninsula, am südlichen Ende des Malawi-Sees. Romantisch klingt der Name, der “See der Sterne” bedeutet. Die Halbinsel grenzt direkt an den dramatischen Lake Malawi National Park. Das Haupthaus der modernen Lodge liegt erhoben auf einem Hügel, die zehn luxuriösen Villen verteilen sich am Hang darunter bis zum Strand. Egal, wo man auf dem Grundstück spazieren geht: Es bieten sich von überall spektakuläre Ausblicke auf den See. Privatsphäre, Platz und Wohlbefinden sind die zentralen Elemente. In dieser majestätisch ruhigen Landschaft fällt es nicht schwer, zu entspannen. Wer möchte kann aber natürlich auch aktiv sein – bei Wassersport, Dhow-Kreuzfahrten, Mountainbiking, Vogelbeobachtungen und vielem mehr.

SAMATIAN ISLAND LODGE Diese Lodge liegt im Great Rift Valley in Kenia auf einer privaten Insel im Lake Baringo. Die Samatian Island Lodge ist ein Ort zum Entspannen, an dem man in Ruhe in der schönen Lanschaft schwelgen kann. Mit nur sechs Zimmern ist sie ideal für eine kleine Pause zwischen Safaris oder alternativ ein Stopp auf dem Weg an die Küste am Ende einer Safari. Der Lake Baringo ist berühmt für seine ständig wechselnden Farben, von Bronze zu Azur, sowie seine beeindruckende, bunte Vogelwelt. Faszinierende Begegnungen mit wenig bekannten, lokalen Kulturen sind hier möglich, einschließlich der Pokot- und Njemps-Völker. Sie gewähren Gästen Einblick in ihre anmutigen Tänze und zeigen, wie sie Metall, Holz und Leder verarbeiten.

KÜSTEN & SEEN

AFRIKA

41


Wüsten & Dünen

42

Bis zum Horizont und darüber hinaus erstrecken sich Ozeane aus Sand, roten Dünen und flirrender Sonne. Es sind Regionen, in die nur wenige Menschen je einen Fuß setzen und die faszinierend und abweisend zugleich sind.

4 1, 3, 5

2

1. &Beyond Sossusvlei Desert Lodge 2. San Camp 3. Kulala Desert Lodge 4. Serra Cafema 5. Great Namibian Journey

&BEYOND SOSSUSVLEI DESERT LODGE Mit den uralten Bergen als Kulisse vereinen die zehn Wüsten-Villen aus Glas und Stein die Erhabenheit und Einsamkeit der Namib-Wüste mit raffinierter Eleganz und Komfort. Die massiven Fenster erstrecken sich über die gesamte Zimmerbreite und eröffnen den Blick auf die ständig wechselnden Farben der Dünen in der Ferne. Die Sterne leuchten durch ein verglastes Oberlicht direkt auf das Bett. Kostbares Wasser aus einer unterirdischen Quelle speist den erfrischenden Pool der Lodge, während Wildtiere sich an den nahe gelegenen Wasserstellen sammeln. Einsame Abendessen vor der dramatischen Wüstenkulisse unter dem von Sternen übersäten Himmel sind der Höhepunkt eines Aufenthalts in der Sossusvlei Desert Lodge.

KULALA DESERT LODGE Am Fuße der majestätischen Sossusvlei Dünen Namibias ist die Kulala Desert Lodge etwas Besonderes. Schon wegen ihres privaten Zugangs zum Namib Naukluft Park, in nächster Nähe zu Sossusvlei. Herrlich ist die Aussicht auf die berühmten, roten Dünen, die bergige Landschaft und die weiten Ebenen, die eine spektakuläre Kulisse für dieses Luxus-Zelt-Camp darstellen. Die überwältigende Weite, die Einsamkeit und Stille der Wüste beeindrucken die Gäste bei jeder der vielen Aktivitäten: Ob eine private Tour nach Sossusvlei, ein Ausritt oder eine Ballonfahrt in den frühen Morgenstunden, Spaziergänge durch die endlose Einsamkeit und geführte Fahrten auf dem Quad-Bike durch die erstaunlich artenreiche Flora und Fauna der Wüste.

SAN CAMP

SERRA CAFEMA

San Camp ist eines der romantischsten Camps in Afrika. Ganz egal in welche Richtung man sich dreht – nichts behindert den Blick zum Horizont. Im Jahr 2011 komplett renoviert, stehen die sechs weißen Zelte majestätisch am Rande der endlosen Makgadikgadi Salzpfannen, beschattet von schlanken Wüstenpalmen. Mit Quad-Bikes können sich die Gäste weit in die Makgadikgadi hineinwagen und ganz gleich, wie schnell sie fahren – sie erreichen niemals eine Grenze. Fossilien im Boden zeugen davon, dass hier einst ein riesiger See war und auf Pirschfahrten entdecken Sie die einzigartige Tierwelt der Wüste oder den uralten Chapman‘s Baobab-Tree.

Völlig abgeschieden am Ufer des Kunene im Nordwesten Namibias liegt Serra Cafema, drei Stunden Flugzeit im Leichtflugzeug von Windhoek entfernt. Es ist ein malerischer, ruhiger Platz im Hartmann Valley: Im Hintergrund hört man leise das Wasser im Fluss rauschen, Bäume spenden kühlen Schatten und über allem liegt eine süchtigmachende, bereichernde Muße, wie man sie nur in einer Wüste finden kann.

GREAT NAMIBIAN JOURNEY Diese Reise führt zu den schönsten Plätzen Namibias: durch karge Wüsten, schroffe Berge, zu seltenen Tieren und einsamen Küsten. Wer diese Reise antritt, wird die bunte Unterwasserwelt bei Swakopmund und Delfine am Privatstrand bei Walvis Bay ebenso sehen, wie die wildreiche Savanne von Etosha. Er wird durch Damaraland wandern und Dörfer der Himba besuchen – und sich für immer in Afrika verlieben.

AFRIKA

WÜSTEN & DÜNEN


1-4

1. Royal Chundu Luxury Zambezi Lodge 2. Tongabezi Lodge 3. The Stanley and Livingstone 4. Toka Leya Camp

Dort, wo der Zambezi 120 Meter in die Tiefe donnert, stockt Besuchern regelmäßig der Atem. Dieser gischtgetränkte, üppig-grüne Ort ist ein Paradies für Wasservögel, exotische Pflanzen und ausgesuchte Lodges gleichermaßen.

Victoria Falls

ROYAL CHUNDU LUXURY ZAMBEZI LODGE

THE STANLEY AND LIVINGSTONE

An diesem zauberhaften Fleckchen Afrikas am mächtigen Zambezi tanken Gäste Ruhe en masse. Der Blick schweift in die umliegende Buschlandschaft, in die Einsamkeit und unberührte Schönheit. Es ist nur eine kurze Fahrt von Livingstone und den Victoria Falls zur Lodge, die aus zehn wunderschönen Suiten in der River Lodge und vier luxuriös ausgestatteten Villen in der exklusiven Island Lodge besteht. Die Bäume flüstern leise im Wind, einzelne Vögel rufen aus dem dunklen Schatten und man hat das unbezahlbare Gefühl, sich hier perfekt vor dem Alltag verstecken zu können. Und wen es doch hinauszieht, auf den wartet Afrikas bunte Vielfalt direkt vor der Haustür.

Vor allem anspruchsvolle Individualisten sind von diesem Boutique-Hotel begeistert. Nur zehn Fahrminuten von den Victoria Falls entfernt und mitten in privatem Schutzgebiet, präsentieren sich die 16 Suiten als echte Schmuckstücke: Badezimmer im viktorianischen Stil und schattige Veranden katapultieren die Gäste zurück in die Zeit des großen Abenteurers David Livingstone. Von hier lassen sich sogar Pirschfahrten auf den Spuren der Big Five unternehmen.

43

TOKA LEYA CAMP Vom Toka Leya Camp aus fällt der Blick auf den mächtigen Zambezi River in Sambia sowie einige seiner Inseln. Das Camp besteht aus zwölf geräumigen Safari-Zelten mit eigenen Bädern. Holzstege verbinden Zelte und Haupthaus, so dass die Natur möglichst unberührt bleibt. Der Zambezi bietet optimale Angelmöglichkeiten und vor allem der Fang von Tigerfischen ist hier eine besondere Herausforderung für begeisterte Fischer.

TONGABEZI LODGE Die originelle Lodge am Zambezi vereint in den großzügigen Wohnräumen entspannte Atmosphäre mit ausgefallenem Design. Sie ist ein echtes Hideaway für Romantiker! Außerdem der perfekte Rahmen, um in der Schönheit Sambias zu schwelgen. Immer begleitet vom mächtigen Fluss Zambezi, der das Bild dominiert. Und der zu außergewöhnlichen Aktivitäten einlädt: Ein „Floating Candlelight-Dinner“ auf einem einsamen Floß, ein Sonnenaufgang auf dem Wasser und natürlich ein Besuch des Mond-Regenbogens: Ein seltenes Naturphänomen, wenn das weiße Vollmondlicht in die Gischt der Victoria Falls einen bunten Regenbogen zaubert. Spätestens dann wird jeder zum Romantiker…

Victoria Falls

VICTORIA FALLS

AFRIKA


Flüsse & Wasserwege

44

Eine Symphonie wie keine andere: Das Grunzen der Flusspferde in den Feuchtgebieten, das Klatschen des Spritzwassers von Krokodilen und das wunderbare Konzert der unzähligen Vögel. Auf einer stillen Kanufahrt nähert man sich wilden

Tieren in ihrem natürlichen Lebensraum. Ein professioneller Guide bringt die Gäste zu herrlichen Aussichtspunkten, von denen sich die wilden Tiere beim Trinken beobachten lassen. Hier warten einige der letzten, unberührten Landschaften der

KWANDO LEBALA Lebala ist das Tswana-Wort für „weite Ebenen“. Jedes der geräumigen Zelte genießt eben diesen Blick über die weite, afrikanische Ebene und die Feuchtgebiete. Als Teil des Kwando-Linyanti Fluss-Systems sind die Sümpfe und Savannen von einem dichten Labyrinth aus Wasserwegen, Inseln, Busch, Gestrüpp und Bäumen durchzogen. Die Tierwelt in diesem riesigen Gebiet ist vielfältig und immer wieder kann man große Herden und Raubtiere durch die üppige Vegetation wandern sehen. Auch Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Giraffen, Zebras, Impalas und Gnus lassen sich in der Nähe des Camps blicken. Moskitonetz-Wände gewähren den Gästen freien Blick auf die Umgebung und sorgen immer für eine frische Brise im Zelt.

KHWAI RIVER LODGE, MOREMI RESERVE Die luxuriöse Khwai River Lodge liegt im Moremi Wildlife Reserve im Herzen des Okavango Deltas. Diese Region ist bekannt für ganzjährig hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten und die große Dichte von Löwen, Leoparden und Wildhunden sowie Großwild wie Elefanten, Wasserbüffel und Flusspferde. Vor allem zu Fuß werden die Gäste hier hunderte unerwartete Kleinigkeiten aus nächster Nähe und auf Augenhöhe entdecken.

SELINDA CAMP Das Selinda Camp überblickt den Selinda Spillway – einen saisonalen Flusslauf, der das Okavango Delta mit den Schwemmebenen der Linyanti Swamps verbindet. Das private Selinda Reserve liegt im Norden Botswanas und ist berühmt für seine hervorragenden Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Bereits vom Schatten der Veranda aus können die Gäste des Camps das Patchwork aus Sümpfen und Grassavanne überblicken. Ab und zu lässt sich sogar während des Nachmittagstees ein Elefant blicken – nur einen Steinwurf von der Terrasse aus entfernt. Es gibt kaum einen Moment, in dem hier kein wildes Tier herumstromert. Deshalb sind sowohl die Unterkünfte als auch der Hauptbereich dieser Lodge möglichst offen gebaut, damit man von überall einen ungehinderten Blick auf die Wildnis hat. Unterwegs im Jeep oder mit dem Boot offenbart sie sich dann in ihrer kompletten Vielfalt: Elefanten und Wild Dogs, Zebras und sogar so seltene Geschöpfe der Nacht wie die Zibetkatze oder der Erdwolf, lassen sich mit etwas Geduld aufstöbern.

AFRIKA

FLÜSSE & WASSERWEGE


Erde: glitzernde Flüsse, gewundene Wasserläufe, riesige Überschwemmungsgebiete. In der Abenddämmerung warten exquisite Camps, Lodges oder Villen auf müde Abenteurer. 1-3

4 5

1. Kwando Lebala 2. Khwai River Lodge 3. Selinda Camp 4. Luangwa River Camp 5. Great Wilderness Journey

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

LUANGWA RIVER CAMP Versteckt in einem Hain alter Ebenholzbäume, mit Blick über die Wafwa Oxbow Lagoon, bietet dieses Camp den Komfort eines Luxushotels und besitzt dennoch die Intimität und Flexibilität eines Bush-Camps. Von den bis zu drei Metern über dem Boden errichteten Bush-Suiten überblicken die Gäste den Luangwa Fluss. Vor allem die vielen handgefertigten Unikate, die typischen Möbel und die traditionelle Bauweise machen dieses Camp besonders. Nichts ist hier von der Stange, alles einzigartig. Ebenso wie die vielfältige Tierwelt, für die das Luangwa Valley bekannt ist: Elefanten, Büffel und Leoparden lassen sich hier ebenso blicken, wie Giraffen, Löwen und Nilpferde.

GREAT WILDERNESS JOURNEY Ob klassische oder luxuriöse Camping-Safari – auf dieser Reise haben Sie endlich Zeit, den Norden Botswanas in aller Ruhe zu erkunden. Zeit, das Okavango Delta zu besuchen, Muße, die Tiere im artenreichen Linyanti und Chobe National Park zu beobachten oder den berühmten Victoria Falls in Sambia einen Besuch abzustatten. Je drei Übernachtungen in einem Gebiet sorgen dafür, dass die Reisenden nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern genug Zeit für die vielen Unternehmungen haben und das Land richtig kennen lernen. Ob auf geführten Wanderungen, bei Tierbeobachtungen am Tag und nachts oder auf einem der zahlreichen Land- und Wasserausflüge, ist reine Geschmackssache. Nicht verpassen: Den "Flight of Angels" – den Flug zwischen Kasane und Livingstone.

Jao Camp, Botswana

FLÜSSE & WASSERWEGE

AFRIKA

45


Okavango Delta

46

&BEYOND XARANNA OKAVANGO DELTA CAMP Das Xaranna Okavango Delta Camp liegt in einem privaten, 25.000 Hektar großen Schutzgebiet im Südosten des Moremi Wildlife Reserves. Mitten in einer der einzigartigsten Gegenden der Erde – dem Okavango Delta. Bekannt für seine üppigen Wasserstraßen und die reiche Tierwelt, ist das Okavango Delta Heimat einer Reihe von seltenen Wasser- und Landtieren, einschließlich der großen, afrikanischen Raubtiere. Der Okavango ist ein einzigartiges Naturphänomen – er legt tausende Kilometer von seiner Quelle in Angola zurück, bis er auf mysteriöse Weise im Sand Botswanas verschwindet. Hier bildet er ein üppiges Binnendelta in der Mitte dieses sonst trockenen Landes. Ein Paradies für Tiere! Das Delta ist immer in Bewegung, die Gestalt des Flusses ändert sich ständig, dehnt sich aus oder zieht sich zusammen. Während einige Teile des Deltas dauerhaft überflutet bleiben, sind andere nur während der Regenzeit von Oktober bis April überschwemmt. Rund ein Drittel des Deltas besteht aus permanenten Sumpfgebieten mit üppig-grünen, wilden Hainen aus Dattelpalmen, Papyrus und Seerosen, die in und um tiefe Lagunen mit Auenwald wachsen. Die saisonalen Sümpfe bestehen aus einem Netz kleiner Kanäle, die sich ihren Weg durch Gräser und Schilf bahnen und Inseln in allen Formen und Größen entstehen lassen. Xaranna liegt an diesen Kanälen und Lagunen des südlichen, saisonalen Teils des Deltas. Das Camp genießt einen besonderen Luxus: die Einsamkeit einer eigenen Insel im Delta. Gestalterisch inspiriert von der Seerose, gehören nur neun charmante Safari-Zelte aus Canvas-Stoff und naturbelassenem Holz zu diesem Camp. Von allen Zelten haben die Gäste eine beeindruckende Sicht über das Wasser. Wer im Mokoro lautlos durch das verwirrende Labyrinth der Wasserwege gleitet, den Erklärungen des Guides und den Geräuschen der Wildnis lauscht, ist näher dran an Botswana als irgendjemand sonst.

AFRIKA

OKAVANGO DELTA

Das Okavango Delta ist ein gigantisches Mosaik aus Flüssen und Feuchtgebieten und bietet einige des besten Tierbeobachtungen des afrikanischen Kontinents. Die schönste Art, dieses wasserreiche Paradies zu erkunden, ist der traditionelle

Mokoro-Einbaum, der seine Gäste ganz nah ran bringt. Und erstaunliche Einblicke gewährt in die unerbittliche Welt der Löwen, Wasserbüffel, Schakale, Warzenschweine und der seltenen, afrikanischen Zibetkatze. Nachts warten


gemütliche Luxuszelte mit weichen Himmelbetten auf kleinen Inseln oder an schattigen Ufern. Und durch die dünne Zeltwand dringen die Geräusche der Nacht herein. 1-5

1. &Beyond Xaranna Okavango Delta Camp 2. Duba Plains Camp 3. Mombo Camp 4. Kanana Camp 5. Okuti Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

DUBA PLAINS CAMP Duba Plains, inmitten eines riesigen Privatreservats in den nördlichen Ausläufern des Okavango Deltas gelegen, verkörpert die Seele des "wilden Afrikas". Permanente Wasserläufe und große, bewaldete Inseln sorgen das ganze Jahr hindurch für eine große Tiervielfalt. Sanft schlängeln sich die Wasserwege durch faszinierende Natur und bieten außergewöhnliche Vogelbeobachtungen. Außerdem sind sie die stetige Wasserversorgung für riesige Elefantenherden. Letschwe-Antilopen, Flusspferde, Krokodile, Kudus, Impalas, Mangusten, Warzenschweine und viele andere Tiere prägen das Landschaftsbild. Ein Leopard unter ihnen ist kein ungewöhnlicher Anblick und Löwen mischen hier regelmäßig große Büffelherden auf. Die offenen Ebenen mit ihren nahrhaften Gräsern und dem sauberen, klaren Wasser, schaffen den perfekten Lebensraum für die Büffel. Wo sie sind, ist der Löwe nicht weit. Duba-Löwen sind am aktivsten bei Tageslicht. Somit ist es nicht selten, dass man direkt Zeuge ihrer berühmten Büffel-Jagd wird. Ideal ist ein Aufenthalt von drei bis vier Nächten. Dann hat man die Gelegenheit, mehr über die Dynamik eines Löwenrudels und über die Komplexität des Ökosystems zu lernen.

MOMBO CAMP Gäste lieben die Lage des Mombo Camps unter großen, schattigen Bäumen und den freien Blick auf die tierreichen Sümpfe. Das Camp liegt direkt an der Nordspitze von Chief’s Island, einem kleinen Paradies im Herzen des Okavango Deltas. Die neun geräumigen Zelte sind hoch über dem Boden gebaut, um eine bestmögliche Aussicht auf die Ebenen zu bieten. Auf spannenden, informativen Pirschfahrten geht es über Savannen und durch saftige Auen. Tierbeobachtungen auf Chief 's Island sind einfach ein Höhepunkt. Das Camp besticht durch persönlichen Service, hervorragendes Essen und luxuriöse Unterkünfte. Das Tiererlebnis beginnt hier bereits auf der Veranda – Ihrem eigenen Beobachtungsposten.

KANANA CAMP Dieses versteckte Juwel liegt am Xudum River im Südwesten des Okavango Deltas. Das einzigartige Gebiet besteht aus einer Kette vieler kleiner Inseln, die von Palmen, Feigenund Ebenholzbäumen gesäumt sind und eine Vielzahl von Vögeln, Pflanzen und anderen Tieren beheimaten. Mit nur acht Zelten ist die Gästezahl hier immer sehr überschaubar - perfekt für Individualisten.

OKUTI CAMP Dort, wo der Maunachira River durch eine Lagune fließt, schweben die Zelte auf großen Holzdecks über dem Ufer. Von dort können sich die Gäste über einen ungehinderten Blick auf die Lagune freuen und genießen zeitgleich absolute Privatsphäre. Gerade für „Botswana-Neulinge“ ist dieses Camp perfekt. Denn hier im Delta kann man das ganze Jahr eine unglaubliche Tiervielfalt bewundern – allen voran seltene Vogel.

OKAVANGO DELTA

AFRIKA

47


Mombo Camp, Botswana


50

Atemberaubende Ausblicke

Das Fernglas in die Hand nehmen und zusehen, wie sich unwirkliche Formen in faszinierende Aussichten verwandeln: donnernde Elefantenherden, Geparden, die durch die Serengeti jagen oder unzählige Gnus, die bis an den Horizont das Landschaftsbild prägen.

3

1

1. Tortilis Camp 2. Grootbos Private Nature Reserve 3. &Beyond Ngorongoro Crater Lodge

2

&BEYOND NGORONGORO CRATER LODGE Mystisch steigen am frühen Morgen Nebelschwaden aus dem Krater empor und lassen für einen Moment dieses architektonische Juwel im Nichts verschwinden. Solange, bis die Sonne Oberhand gewinnt, sich ihren Weg bahnt und der Blick in die Ebene wieder frei ist. Jede Wohneinheit ist auf Stelzen errichtet und aus Lehm und Stroh handgefertigt. Das Innere ist geschmückt mit kunstvollen Antiquitäten, eleganter Teakholz-Verkleidung und skurrilen Schätzen Afrikas. Herzstück jedes Zimmers ist das Bad mit der Badewanne in der Mitte, über ihr ein riesiger Kronleuchter. Die Fenster reichen vom Boden bis zur Decke und sorgen für einen ungehinderten Blick. Im Gewölbe des Esszimmers mit Kamin, am großen massiven Holztisch, gedeckt mit Kristallgläsern, wird jede Mahlzeit zu einem besonderen Anlass.

TORTILIS CAMP Tortilis Camp in Amboseli ist ein Ort, an dem Körper, Geist und Seele zur Ruhe kommen. Die Region ist bekannt für die große Elefantenpopulation und die weite Sicht auf den hoch aufragenden Mount Kilimanjaro. Das Camp liegt charmant umgeben von satten Akazien-Wäldern und einer majestätischen Kulisse im Hintergrund. Tortilis Camp bietet 16 geräumige Zelte mit Bad, ein neues Familienzelt sowie das spektakuläre Privathaus. Pirschfahrten und geführte Wanderungen mit den Massai ermöglichen es, die Region ganz nah zu erleben. Massagen im Grünen und Mahlzeiten, die mitten im Busch serviert werden, sorgen für die nötige Erholung.

GROOTBOS PRIVATE NATURE RESERVE Das Grootbos Private Nature Reserve bietet exquisiten und extravaganten Luxus in einer zauberhaften Oase, in der die unübertroffene Schönheit der Natur sogar das aufwändige Design übertrumpft. Die Lodges und Villa-Suiten von Grootbos liegen idyllisch im dichten Wald am Berghang mit Blick auf das Mekka der Walbeobachtung: Den Walker Bay am wunderschönen westlichen Kap Südafrikas.

AFRIKA

ATEMBERAUBENDE AUSBLICKE


2

1

1. Little Kulala 2. Loisaba Star Beds

Einfach das Bett auf die Veranda hinaus rollen, sich in die Kissen kuscheln und den Blick in den endlosen Himmel schweifen lassen. Eins werden mit dem Universum unter dem Zeltdach aus einer Million Sterne, die Afrikas Himmel erleuchten.

Unter dem Sternenhimmel

LITTLE KULALA Dieses renommierte Wüsten-Refugium liegt inmitten von Kameldornbäumen am trockenen Flussbett des Auab im Kulala Wilderness Reserve. Die elf strohgedeckten Luxus-Villen verschmelzen mit der zeitlosen Wüstenlandschaft und vor allem nachts hat man hier den Eindruck, die Sterne einfach mit der Hand vom Himmel pflücken zu können. Wer schon vor Sonnenaufgang mit einem Heißluftballon, leicht wie eine Feder, in den Himmel steigt und der Wüste dabei zusieht, wie sie erwacht, wird diesen Anblick nie vergessen. Doch selbst vom Boden aus sind die riesigen Dünen von Sossusvlei und die artenreiche Tierwelt hier unschlagbar. Doch nichts wird je an die stillen Nächte heranreichen, wenn sich das Sternenzelt wie eine Kuppel über dem Camp wölbt und die Gedanken auf Wanderschaft gehen.

LOISABA STAR BEDS Einfach das Bett auf die eigene Terrasse rollen, sich in die wolkenweichen Kissen fallen lassen und in der Unendlichkeit des Sternenhimmels versinken: Im „Mukokoteni“ – dem „Bett auf Rädern“ können Gäste romantische Nächte unter dem funkelnden Firmament verbringen. Auf einem Holzdeck über dem Boden schwebend und von der samtigen Schwärze der Nacht umhüllt. Die beiden Sternenbetten von Loisaba sind einzigartig: Eines liegt versteckt zwischen Felsen mit Blick auf eine Wasserstelle, das andere am Ufer des Ewaso N'giro Rivers – nur über eine schmale Brücke erreichbar. Mehr Romantik und Privatsphäre geht nicht!

UNTER DEM STERNENHIMMEL

AFRIKA

51


BoutiqueHotels

52

Sie sind etwas Besonderes, diese kleinen exklusiven Hotels, die Afrikas Angebot von Luxusunterkünften bereichern. Denn irgendwo zwischen Opulenz, Nostalgie und Natürlichkeit finden afrikanische Boutique-Hotels genau

jene Balance, die vom ersten Augenblick an verzaubert. Eine kleine feine Welt für sich, umgeben von atemberaubenden Landschaften, endlosen Savannen oder sonnengesprenkelten Weinbergen. Die wahre Größe besteht hier in

THE LAST WORD INTIMATE HOTELS

Kommetjie Beach, South Africa

The Last Word ist das Synonym für eine Schatzkiste, gefüllt mit ausgesuchten Privathotels in Südafrika. Jedes für sich eine Reise wert, jedes ein Unikat und auf die Ansprüche weitgereister Gäste ausgelegt. An Orten, die nicht jeder entdeckt und von einem individuellen Service umsorgt, sind diese Boutique-Hotels perfekte Ausgangspunkte, um die Region um Kapstadt zu erkunden. Wie wäre es, ein paar Tagen inmitten eines Parks in Kapstadts exklusivsten Stadtteilen Constantia oder Bishopscourt zu wohnen? Oder direkt am romantischen Long Beach mit Blick aufs Meer? Gourmets werden sich sicher für ein The Last Word-Hotel nahe der Feinschmecker-Hauptstadt Franschhoek entscheiden. Ganz gleich, wohin es Sie zieht und ob Sie sich für eines, zwei oder gleich drei verschiedene Hotels entscheiden – die kleinen Refugien liegen stets günstig und dennoch fernab des Üblichen. Ganz nach dem Motto von The Last Word: „Unser Ziel ist es, anders zu sein“.

COLONA CASTLE Colona Castle liegt direkt an der Küste der False Bay im Großraum Kapstadt und ist schlichtweg bezaubernd und alleine der Rundblick spektakulär. Die Ausstattung ist äußerst aufwändig, gespickt mit Antiquitäten und einzigartigen Kunstgegenständen: eine liebevolle Mischung aus Landhaus und Märchenschloss. Das sonnengelbe Boutique-Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für Gäste, die sowohl Kapstadt als auch die Cape Peninsula und die Weinregion erkunden wollen.

AFRIKA

BOUTIQUE-HOTELS


der Einzigartigkeit: Ob mit Gourmet-Restaurant im Retro-Stil mitten in Johannesburg oder mit Logenplatz zum Meer – jedes Hotel ist anders und hat eine unverwechselbare, persönliche Note.

1. The Last Word Intimate Hotels 2. Colona Castle 3. Cape Cadogan Boutique Hotel 4. Fairlawns Boutique Hotel and Spa

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

4 1, 2, 3

CAPE CADOGAN BOUTIQUE HOTEL Liebhaber von Architektur und Design sollten im Cape Cadogan Boutique Hotel übernachten. Einer faszinierenden Mischung aus historischen Fassaden, klassischer Moderne und unkonventionellem Interieur, alles harmonisch aufeinander abgestimmt. Das Gebäude steht außerdem unter Denkmalschutz. Mitten im Herzen von Kapstadt, in der Kloof Street, zwischen trendigen Restaurants, urigen Cafés und eleganten Boutiquen, genießen Gäste das charmante Refugium Cape Cadogan. Stil und Komfort ziehen sich weiter durch die sechs Standardzimmer und die sechs Suiten. Dabei ist der Tafelberg im Hintergrund die perfekte Kulisse. Aufmerksame Mitarbeiter sorgen unaufdringlich für die Erfüllung Ihrer Wünsche.

Cape Town, South Africa

FAIRLAWNS BOUTIQUE HOTEL & SPA Umgeben von grünem Rasen, duftenden Rosenrabatten und uralten Bäumen hat sich das ehemalige Landgut seinen idyllischen Charme erhalten. Mit der perfekten Balance zwischen Professionalität und herzlicher Gastfreundschaft ist dieses 40-Zimmer Refugium exklusiv genug, um auch schon den europäischen Adel beherbergt zu haben. Dennoch ist die Stimmung entspannt und leger genug, um Gäste immer wieder zu der Aussage hinzureißen, dass dies „eine Heimat fern der Heimat – nur besser“ ist. Für Zeitvertreib sorgen – ganz im Stil eines Landguts – Ausritte und ein hochkarätiger Golfplatz, aber auch Tennis- oder Squash-Plätze sowie natürlich die kulturelle Vielfalt in den umliegenden Museen.

BOUTIQUE-HOTELS

AFRIKA

53


54

Für Feinschmecker

Was lange Zeit nur unter Insidern bekannt war, wird immer offensichtlicher: Afrika ist ein Schlaraffenland für Gourmets und Weinkenner. Wachteln in Rotbuschtee, zartes Lammkarree mit getrockneten Früchten, saftige Steaks vom

typischen Braai-Grill und dazu ein tiefroter Pinot Noir mit dem Terroir fruchtbarer Böden – die Bandbreite der Köstlichkeiten ist endlos. Kreative Köche veredeln traditionelle Gerichte mit regionalen Zutaten wie Flusskrebsen

CONSTANTIA UITSIG COUNTRY HOTEL & SPA Dezenter Luxus erwartet Gäste auf diesem charmanten, privaten Weingut im Schatten von Kapstadts Tafelberg, nur 20 Minuten vom Zentrum entfernt. In dieser herrlich ruhigen Umgebung herrschen unaufdringlicher Service und herzliche Gastfreundschaft vor. Die 16 Zimmer in ihrer schlichten Eleganz liegen eingebettet in einen hübschen Garten, die exotische, tropische Vegetation als Kulisse. Im Wellness-Bereich genießen Gäste die exklusive Anwendung "Les Aromes du Vin" mit aromatischen Essenzen aus erlesenen Weinen. Die drei weltbekannten Restaurants mit ihren preisgekrönten Weinen und der Wein-Shop sorgen für wahre Gaumenfreuden und kulinarische Höhenflüge.

GRANDE ROCHE HOTEL Das Kap gilt als eines der weltweit schönsten und faszinierendsten Urlaubsziele. Umso schöner ist es dann noch, als Gast in einem namenhaften Hotel wie dem Grande Roche zu übernachten, das sich die Bodenständigkeit und den Charme der Kolonialzeit erhalten hat. Vor einer grandiosen Bergkulisse im Herzen der historischen Weinregion des Kaps, liegt das Grande Roche in Paarl, eine einfache 45-minütige Fahrt von Kapstadt und dem internationalen Flughafen entfernt. Die Gäste wohnen in 28 hervorragend ausgestatteten Suiten und Zimmern. Kulinarisch rundum verwöhnt im preisgekrönten Restaurant „Bosmans“, tritt man die Heimreise von hier aus nur höchst ungerne an - und kommt immer wieder.

GRANDE PROVENCE Das Grande Provence Heritage Wine Estate blickt auf eine würdevolle, 300-jährige Geschichte zurück. Dieses weitläufige, französische Anwesen liegt im schönen Tal von Franschhoek in der Provinz Western Cape. Der Blick reicht weit über die üppigen Reben des über 47 Hektar großen Landes. Sanft eröffnet sich der Blick über das Tal und hinauf zu den zerklüfteten Bergen in der Ferne. Die nur einstündige Autofahrt führt von Kapstadt durch das Herz des südafrikanischen Weinlandes. Das Grande Provence Estate bietet einen einzigartigen Aufenthalt, angefangen bei der ursprünglichen Küche bis hin zu den vornehmen Unterkünften, ergänzt durch einige der besten, zeitgenössischen, südafrikanischen Kunstwerke und selbstverständlich durch die preisgekrönten Weine. Im historischen Gebäude des Owner’s Cottage im kapholländischen Stil befinden sich zehn romantische Suiten, die auch exklusiv für Familien oder Gruppen gemietet werden können. Außerdem finden Sie hier ein herausragendes Restaurant und natürlich den reich bestückten Weinkeller des Weinguts, in dem so mancher außergewöhnliche Tropfen auf seine Entdeckung wartet.

AFRIKA

FÜR FEINSCHMECKER


1. Constantia Uitsig Country Hotel & Spa 2. Grande Roche Hotel 3. Grande Provence 4. Majeka House 5. Rijk's Country House 6. Le Quartier Français 7. La Residence

und Kokos, Kochbananen und Piri-Piri und experimentieren mit viel Leidenschaft und Können. Heraus kommt eine Offenbarung für den Gaumen und die Entdeckung der "kulinarischen Wolke Sieben".

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

1-7

MAJEKA HOUSE

RIJK'S COUNTRY HOUSE

Sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen – dafür ist das Majeka House der perfekte Ort. Vor allem natürlich kulinarisch. Dieses Juwel auf einem Privatgrundstück in Stellenbosch hat sich nicht nur eine ursprüngliche Bauweise erhalten und sondern beherbergt auch eines der besten Restaurants der Stadt: Das Makaron. Hier zeigt seit 2008 ein internationales Küchenteam, was Kreativität bedeutet. Ob fruchtiger Cocktail oder Weinverkostung in der M Lounge oder à la carte-Menü – man spürt sofort, dass alles ehrlich, authentisch, ungekünstelt und dennoch äußerst raffiniert ist. Wen wundert es da noch, dass das Makaron im vergangenen Jahr den heiß begehrten Preis „Out Award von Boschendal Style“ gewonnen hat? Nächster Anwärter auf einen Preis ist wohl das Sanctuary Spa. Denn hier wartet das erste Himalaya Kristallsalz-Bett Südafrikas, in dem man die außergewöhnlich entspannende Wirkung von Farbtherapien testen kann.

Als sich Neville Dorrington vor 20 Jahren entschloss, ein Weingut zu gründen, war auch bald klar: Gourmets sollen direkt vor Ort wohnen und genießen können. So entstand nur 80 Minuten von Kapstadt entfernt ein familienfreundliches Landhaus im malerischen Tulbagh Valley, umgeben von Weinbergen des preisgekrönten Rijk Wine Estates. Die Aussicht auf die umliegenden Berge und Weinberge ist unglaublich. Das im Kapholland-Stil erbaute Anwesen hat nur zwölf luxuriöse Zimmer sowie drei Familien-Suiten.

LE QUARTIER FRANCAIS Das exklusive 21-Zimmer Boutique-Hotel liegt im Herzen des Tals von Franschhoek. Nur 45 Minuten außerhalb von Kapstadt wartet eine kulinarische Reise. Köstliche Frühstücksbrötchen, leichte Gerichte auf der Terrasse oder ein opulentes Mittagessen im renommierten Bread & Wine Vineyard Restaurant auf dem Anwesen und natürlich als Highlight das Abendessen im preisgekrönten Grande Restaurant.

LA RESIDENCE La Residence ist ein romantisches Paradies, geschmackvoll mit herrlichen Kunstwerken und prachtvollen Möbeln eingerichtet. Die elf glamourösen Suiten sind in lebendigen Farben gehalten und ein persönlicher Service sorgt dafür, dass sich jeder wie zu Hause fühlt. Frische, lokale Produkte werden zu köstlichen Mahlzeiten veredelt, die im eleganten The Terrace Room im passenden Ambiente serviert werden. Von diesem Genießer-Hotel aus sollte man sich das „Franschhoek Wine Tasting“ nicht entgehen lassen: ein önologischer Streifzug durch BoutiqueWeingüter und die besten Keller Südafrikas.

FÜR FEINSCHMECKER

AFRIKA

55


Charmanter Kolonialstil

56

Viktorianische Möbel, zarte Moskitonetze, rotierende Deckenventilatoren, schattige Veranden und die träge Nachmittagssonne – viele Camps und Lodges in Afrika konnten den Charme des 19. Jahrhunderts in die Gegenwart hinüberretten. Wie

COTTAR'S 1920 SAFARI CAMP

zu Zeiten der ersten Abenteurer und Kolonialherren können Gäste noch heute diese ganz besondere Atmosphäre spüren, die zeitlos, elegant und absolut klassisch ist. Typische Kapholland-Häuser, antike Erbstücke und viel Liebe zum Detail machen

The River Club, Zambia

Die Cottar Safaritradition begann im Jahr 1919 und blickt seitdem auf über 90 Jahre kontinuierliches, unvergleichliches Afrika-Erlebnis zurück. Hier erleben Gäste einen Zeitsprung in die goldene Ära der Abenteurerromantik und den ursprünglichen Safari-Geist, gepaart mit Luxus und Qualität. Die legendäre Massai Mara ist ein nahezu unberührtes Schutzgebiet, das an den Serengeti National Park grenzt. Auf dem Gebiet der Olderikesi Group Ranch garantiert das Cottar's Safari Camp eine reiche Tierwelt und Privatsphäre im Stil der 1920er Jahre. Gäste geraten beim Anblick der zehn geräumigen Zelte aus weißem Zelt-Tuch regelmäßig in Verzückung. Luxuriös eingerichtet mit originalen Safari-Antiquitäten aus den 20er Jahren, versprühen sie einen besonderen Charme, der immer wirkt. Wer auf der Suche nach einem ganz exklusiven Erlebnis ist, wird sich im kürzlich eröffneten, luxuriösen Mara Homestad im modernen afrikanischen Design wohlfühlen. Den Gästen des 5-Zimmer-Hauses steht während ihres Aufenthalts ein achtköpfiges Service-Team zur Verfügung.

THE RIVER CLUB Schon 1940 muss diese Biegung des Zambezi so schön gewesen sein wie heute. Denn bereits damals entstand hier ein Landhaus, das als Zentrum des River Clubs dient. Eine schattige Oase, in der die Gäste ganz im Stil der ersten Entdecker ihren Nachmittagstee mit Blick auf die trägen Fluten trinken. Die zehn Chalets verteilen sich entlang des Ufers und rücken so manches Nilpferd ins Blickfeld der Bewohner. Denn eine Seite der Chalets ist offen, so dass man ungehinderte Sicht auf das Treiben am Wasser hat. Von hier aus kann man bequem Ausflüge zu den Victoria Falls oder nach Livingstone unternehmen oder Pirschfahrten in den wildreichen Mosi-oa-Tunya Nationalpark.

AFRIKA

CHARMANTER KOLONIALSTIL


jede Unterkunft einzigartig. Ganz in der Tradition der ersten Safaris führen erfahrene Guides ihre Gäste auf Pirsch, damit das Bild vom „alten Afrika“ komplett ist.

1 2

1. Cottar’s 1920's Safari Camp 2. The River Club 3. &Beyond Kirkman's Kamp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

3

&BEYOND KIRKMAN'S KAMP &Beyond Kirkman`s Kamp befindet sich in einem der renommiertesten Wildparks in Südafrika – dem Sabi Sand Game Reserve, bekannt für die besten Big Five-Pirschfahrten im Land, wenn nicht sogar der Welt. Das Schutzgebiet grenzt an den Krüger Nationalpark. Es gibt keine Zäune, so dass sich die Tiere frei zwischen Reservat und dem angrenzenden Park bewegen können. Sowohl die hohe Zahl der Tiere als auch die außergewöhnliche Qualität an Tiersichtungen, kombiniert mit der Begleitung fachkundiger Ranger und Tracker-Teams, sorgen für ein herausragendes Naturerlebnis. Dank langjähriger Erfahrung der Teams und der sensiblen Techniken zur Wildbeobachtung sind die Tiere wenig scheu, so dass die Gamedrives unübertroffen sind und sich wundervolle Fotomotive ergeben. Gäste können hier auf eigene Faust die berühmten Big Five entdecken, unter ihnen natürlich Leoparden und Löwen. Auch Rudel von Hyänen und verschiedene Antilopenarten, Impalas, Wasserböcke und Kudus oder Elefanten, Breitmaulnashörner, Giraffen und Büffel sind regelmäßige Besucher an den Wasserlöchern. In den Flüssen tummeln sich Nilpferde. Spannende Pirschfahrten in der Dunkelheit bieten einen Einblick in die nächtliche Tierwelt mit sonst selten anzutreffenden Arten wie der Weißschwanzmanguste, der Zibetkatze und der großen, afrikanischen Ginsterkatze. Der Geist der ersten Safaris wird beim Aufenthalt im historischen &Beyond Kirkman`s Kamp lebendig. Es ist eine Zeitreise in die 1920er Jahre mit ursprünglicher Atmosphäre und spektakulärer Aussicht auf die unberührte Landschaft, die den Sand River sowie jede der 18 Gäste-Suiten umgibt. Geräumige Wohn-, Ess- und Bar-Bereiche wecken Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit, während die ungezähmte Wildnis mit dem Versprechen eines unvergesslichen Abenteuers lockt. Aktivitäten umfassen informative Buschwanderungen, Vogelbeobachtungen und zweimal täglich Pirschfahrten in offenen Geländewagen mit erfahrenen Guides und Shangaan Fährtenlesern. &Beyond Kirkman`s Kamp bietet auch spezialisierte Safaris mit Schwerpunkt auf Vogelbeobachtung, Fotografie und anderen Themen an.

CHARMANTER KOLONIALSTIL

AFRIKA

57


Romantik

58

Es gibt kaum einen romantischeren Ort als ein Stück Wildnis unter einem endlosen, funkelnden Sternenhimmel und einem gigantischen Vollmond. Die Nacht erfüllt vom Prasseln des Lagerfeuers und den Geräuschen des Buschs. Afrika ist ein

Kontinent, der Emotionen von ungeahnter Stärke weckt, der das tiefste Innere berührt. Den Morgen von einem lautlos schwebenden Heißluftballon aus begrüßen, den Tag mit einem Glas prickendem Champagner und mit Blick auf einen zartrosa

CAPE GRACE Hier kann man ganz entspannt vom privaten Pier aus das Getümmel der lebendigen Victoria & Alfred Waterfront beobachten. Das zeitlose Ambiente im Cape Grace wird vom geschmackvollen Interieur im Stil von Kapstadts florierender Vergangenheit unterstrichen und die Geschichte der Seefahrt des 17. Jahrhunderts findet sich in den Motiven der Seidengardinen, der handgefertigten Tapeten und Wandmalereien wieder. Auch im Garten können die Gäste einen Blick in die Vergangenheit erhaschen... Der fantastische Ausblick auf den Tafelberg oder den Hafen eröffnet sich von allen 120 luxuriösen Zimmern und Suiten. Der Service ist hier so ausgelegt, dass man die Privatsphäre seines Zimmers theoretisch überhaupt nicht verlassen muss. Wonach den Gästen auch ist, das Küchenpersonal macht es möglich und serviert köstliche Speisen am Pool, auf der Terrasse, in der Bibliothek oder rund um die Uhr auch ans Bett oder den eigenen Balkon. Ein Traum für Honeymooner und Verliebte!

JOY'S CAMP Joy‘s Camp begrüßt seine Gäste genau an der Stelle im Shaba National Reserve, an der einst die Schriftstellerin Joy Adamson mit Leopardendame Penny, der Heldin ihres letzten Buchs, lebte. Von hier überblickt man eine große Quelle, an der Wildtiere um ihre Rangordnung innerhalb der Herden kämpfen. Joy‘s Camp bietet zehn prächtige Zelte im Nomaden-Stil: äußerst elegant, raffiniert und außergewöhnlich. Jedes luxuriöse Zelt hat seine private Veranda, ideal für Tierbeobachtungen oder einfach nur zum Entspannen, Lesen und um den Blick auf die wilde Umgebung von Shaba in sich aufzusaugen. In der östlichen Ecke des Samburu Öko-Systems gelegen, ist Shaba ein abgelegenes Idyll: karge Landschaft, gespickt mit üppigen Oasen und durchzogen von felsigen Schluchten. Joy‘s Camp ist die perfekte Wahl für diejenigen, die Einblick in die Geschichte Kenias bekommen und ein authentisches Naturerlebnis und den Komfort eines luxuriösen Zelt-Camps genießen möchten.

AFRIKA

ROMANTIK


leuchtenden Tafelberg verabschieden oder ein herrlich klischeehaftes Candlelight-Dinner am weißen Strand genießen – wer auf der Suche nach Gänsehautkribbeln und den ganz großen Gefühlen ist, muss nach Afrika reisen.

2

4

1. Cape Grace 2. Joy's Camp 3. Garonga Safari Camp 4. Governors' IL Moran Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

3 1

GOVENORS' IL MORAN CAMP Wer Sehnsucht nach dem gewissen Extra an Luxus hat, der wird sich im Governors‘ Il Moran Camp wohl fühlen. Klein und intim und mit vielen Besonderheiten wird schnell klar, warum dieses Camp zu den besten in der Massai Mara zählt. Verborgen unter alten Bäumen entlang der gewundenen Ufer des Mara Rivers, tief im Wald, geraten Gäste beim Anblick der zehn luxuriös ausgestatteten Zelte regelmäßig in Verzückung. Die großen Kingsize-Betten sind aus alten, gefallenen Olivenbäumen gebaut, die Bäder erstrahlen im viktorianischen Stil. Das Camp befindet sich mitten im Herzen der Massai Mara, die besten Tierbeobachtungen direkt vor der Haustür. Im Laufe des Tages werden die Mahlzeiten an den Ufern des Mara Flusses unter den riesigen, immergrünen Bäumen serviert. Das Abendessen kann bei Kerzenschein im offenen Ess-Zelt oder unter freiem Himmel am Wasser arrangiert werden.

GARONGA SAFARI CAMP Morgens von den Klängen der Wildnis geweckt werden – dieses Erlebnis erwartet Gäste des Garonga Safari Camps und von Little Garonga. Wunderschön gelegen im riesigen, privaten Mikalali Schutzgebiet, verblüffen die vielen Tierbeobachtungsmöglichkeiten hier immer wieder. Paviane, Löwen, Elefanten sind regelmäßige Besucher des Camps, ebenso wie Zebras, Warzenschweine, Giraffen, Impalas und viele mehr. Die persönliche Betreuung der Gäste ist das Markenzeichen von Garonga. Das Essen ist hervorragend und es gibt viele, zusätzliche Aktivitäten, die das Erlebnis zu einer "Safari für die Seele" machen. Dazu gehören ein romantisches „Star Bath“ – ein Bad unter dem Sternenhimmel – ein Picknick auf einem Baum und die berühmten „sleep-outs“, bei denen man weitab der Lodge im Freien schläft. Garonga ist kürzlich einer umfangreichen, umweltfreundlichen Aufrüstung unterzogen worden. Eine Solaranlage erzeugt 40 Prozent des Stroms, es gibt energiesparende Heizungspumpen, eine Biogasanlage und eine eigene Wasser-Filteranlage. Somit sind keine Kunststoff- oder Plastikflaschen mehr nötig.

ROMANTIK

AFRIKA

59


Spa & Wellness

60

SAXON BOUTIQUE HOTEL, VILLAS & SPA Das Saxon Boutique Hotel, Villas & Spa ist stolz darauf, zu den weltweit führenden Boutique-Hotels zu gehören. Es liegt in Johannesburgs ruhigem Vorort Sandhurst mit seinen breiten Alleen und dennoch unweit von weltklasse ShoppingMöglichkeiten. Außerdem ist es idealer Ausgangspunkt für die Erkundung des afrikanischen Buschs und seiner Tierwelt. Als privater Gast oder Geschäftsreisender genießt man hier persönlichen, diskreten Service und die unvergleichliche, südafrikanische Gastfreundschaft. Das Interieur des Saxon ist zeitgenössisch afrikanisch und hinterlässt durch seine helle, luftige und geräumige Gestaltung einen bleibenden Eindruck von Eleganz. Im Jahre 1990 ursprünglich als private Residenz für Douw Steyn, einen der führenden Geschäftsmänner Südafrikas konzipiert, ist das Saxon ein ruhiger Rückzugsort mit Panoramablick über die einheimischen Gärten in Richtung der Skyline der Stadt. Nelson Mandela wählte dieses ruhige Refugium als Bleibe während der Überarbeitung seiner Autobiografie „A Long Walk to Freedom“. Viele anspruchsvolle Reisende, darunter Staatsoberhäupter, Nobelpreisträger und Bestseller-Autoren, genießen immer wieder die unvergleichlichen Qualitäten, für die das Saxon Weltruhm erlangt hat. Die Crème de la Crème sind die drei neu hinzugefügten Villen, eingebettet in die üppigen Gärten. Die einzelnen Suiten sind geschmackvoll mit natürlichem Holz, Seide und eleganten Stoffen dekoriert. Jede Villa hat eine eigene Terrasse und einen beheizten Pool, zwei Villen haben außerdem eine private Spa-Suite. Die Villen bieten ihren Gästen neben einer voll ausgestatteten Küche und persönlichem Butlerservice vor allem besonders viel Privatsphäre. Einige der Suiten können auch miteinander verbunden werden – perfekt für Familien oder befreundete Paare.

AFRIKA

SPA & WELLNESS

Ganz gleich, ob Stadthotel oder Bush-Lodge und ganz egal, wie luxuriös und elegant – in afrikanischen Spas gerät auch das uralte Heilwissen nie in Vergessenheit. Essenzen aus Oleander oder Ingwer, der Duft von Jasmin

und naturbelassene Rohstoffe treffen hier auf die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft. Verschiedene Einf lüsse wie arabische RasulBehandlungen mit Heilerde und Dampf, klassische Hot-Stone-Anwendungen oder


asiatische Massagetechniken mischen sich mit afrikanischen Schönheitsritualen. Gekrönt von der Kulisse der Wildnis und der Weite der Savanne bekommt Entspannung eine ganz neue Größenordnung.

2

1 4

1. The Saxon Boutique Hotel, Villas & Spa 2. Loisaba 3. Royal Malewane 4. The Twelve Apostles Hotel and Spa

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

3

LOISABA

ROYAL MALEWANE

Loisaba ist ein privates Schutzgebiet mit unvergleichlicher Tiervielfalt und eine Luxus-Working Ranch. Perfekt für alle, die sich grenzenlose Freiheit und echtes Afrika wünschen. Ob Reiten, Bush-Walks, Kamel-Trekking oder Rafting – für Abwechslung ist gesorgt.

Royal Malewane im tierreichen Krüger Nationalpark ist ein Ort, der eine ganz eigene Magie wirkt. Wer eine der sechs Luxus-Suiten oder eine der exklusiven Familien-Einheiten betritt hat das Gefühl, schon immer hier zu wohnen. Vor allem der Bush-Spa des Royal Malewane ist eine echte Institution: Alleine seine Lage im rauschenden Wald sorgt für Entspannung, die Anwendungen, die modernste Erkenntnisse und das uralte Wissen der Eingeborenen vereinen, erledigen den Rest. So gestärkt werden die Gäste dann von professionellen Rangern und Trackern erwartet, um mit ihnen auf Pirsch zu gehen. Am Abend wird jedes Essen zu einem gesunden Festmahl, das die Gäste so schnell sicher nicht vergessen werden. Besonders, wenn es unter freiem Sternenhimmel mitten in der Wildnis serviert wird.

Und auch für den nötigen Ausgleich: Eine Nacht im „Star-Bed“ unter Millionen Sternen, eine Massage mit Blick auf das Laikipia Plateau oder einfach ruhige Stunden auf der Terrasse mit nichts als der stillen, alles umfassenden Schönheit Afrikas vor Augen. Schnell ist offensichtlich, warum Loisaba die Worte „mind, body & soul“ als Motto gewählt hat.

THE TWELVE APOSTLES HOTEL AND SPA Das Twelve Apostles Hotel and Spa ist Teil der familiengeführten Red Carnation Hotel Collection und liegt zwischen völlig verschiedenen Welten: auf der einen Seite der Table Mountain National Park, auf der anderen der Atlantik und die quirlige Metropole Kapstadt. Es ist der perfekte Platz, um abzuschalten und ganz frei nach dem Motto: „Keine Wunsch ist unerfüllbar, kein Detail zu gering“ im Luxus zu schwelgen. Zu den erstklassigen Hoteleinrichtungen gehören neben dem als "Leading Spa in Afrika" preisgekrönten Wellness-Bereich auch ein Infinity-Pool mit Blick aufs Meer, ein Felsen-Pool mit Blick auf die Berge sowie ein Hydrotherapie-Bad, das in die Felsen integriert wurde.

SPA & WELLNESS

AFRIKA

61


Nairobi deluxe

62

HOGMEAD Hogmead liegt am grünen Stadtrand von Nairobi, mit Blick auf die berühmte Hog Ranch von Peter Beard. Im Vordergrund stehen die akribisch gepflegten Gärten, die einen reizvollen Kontrast zur Wildnis des anschließenden Giraffenschutzgebietes bilden. Es ist die Heimat von acht gefährdeten Rothschild-Giraffen und wurde ins Leben gerufen, um diese seltene Art in Kenia wieder zu etablieren. In den nur sechs exklusiven Schlafzimmern spiegelt Hogmead den Stil und Luxus der vergangenen Kolonialzeit wider. In der spektakulären Eingangshalle empfängt eine stattliche, gewundene Galerietreppen die Gäste. Von hier aus geht es in ein gemütliches Wohnzimmer und in die Bar. Die vier großen Schlafzimmer im Obergeschoss (besonders schön: die Mara-Suite) bieten reichlich Platz und herrlichen Gartenblick. Zwei weitere Zimmer im Erdgeschoss sind durch Türen miteinander verbunden – ideal für Familien oder befreundete Paare. Ausflugsziele in der Umgebung gibt es reichlich: Die Daphne Sheldrick Elephant Orphanage (eine Art Waisenhaus für Elefanten) ist nur fünf Autominuten von Hogmead entfernt, ebenso wie der Eingang zum Nairobi National Park – einer von nur wenigen Parks der Welt, der an eine Hauptstadt grenzt. Ebenfalls nur eine kurze Autofahrt entfernt ist das Giraffe Centre. Hier ist es den Besuchern möglich, diese anmutigen Riesentiere von Hand zu füttern. Auf Gourmets warten in Nairobi und Umgebung fantastische Restaurants und auf Fashion-Fans eine Reihe ausgefallener Läden. Auf Hogmead selbst wird eine köstliche Fusion-Küche mit frischen Bioprodukten aus eigenem Anbau serviert.

AFRIKA

NAIROBI DELUXE

Grasende Giraffen vor modernen Bürohochhäusern, alte Fassaden im Kolonialstil zwischen Stahl und Glas – Nairobi ist nicht nur Hauptstadt Kenias und eine der größten Städte Ostafrikas. Nairobi ist besonders. Im angrenzenden Nationalpark tummeln

sich wilde Tiere, während in den rasant wachsenden Vororten zahlreiche Luxushotels auf Gäste warten. Nairobi ist eine Mischung aus moderner Technologie, ursprünglicher Kunst und hippen WellnessEinrichtungen. Während Gourmets bei den vielen


regionalen Köstlichkeiten ins Schwärmen geraten, werden Romantiker im Karen Blixen-Museum auf den Spuren „Jenseits von Afrika“ in die koloniale Vergangenheit Afrikas abtauchen.

Mehr Information 1

1. Hogmead

Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

NAIROBI DELUXE

AFRIKA

63


Luxus-Lodges

64

Nach einer Reise um den halben Erdball wartet eine völlig andere Welt. Eine unerwartet luxuriöse, in der die Reize einer wilden Landschaft mit höchstem Komfort verschmelzen. Hier finden Sie ein gigantisches Panorama und eine faszinierende

Tierwelt, in der man tagsüber mit Privatguides auf Spurensuche nach den Big Five geht oder im Kanu über glitzernde Wasserstraßen paddelt, in denen Flusspferde und Krokodile baden. Nach Sonnenuntergang locken verführerische

SAVANNA LODGE

TINGA PRIVATE GAME LODGE

Die Lodge liegt mitten im unberührtesten, wilden Busch. Erfahrene Ranger und Tracker ermöglichen hier außergewöhnliche Safaris mit sensationellen Tierbeobachtungen. Die große „Thatched Savanna Suite“ besteht aus zwei separaten Zimmern mit Bad, jedes mit eigener Terrasse und Pool. Die Zimmer führen in eine zentrale, elegant eingerichtete Lounge - ideal für Familien oder kleine Gruppen mit dem Wunsch nach Privatsphäre und Exklusivität. Alle Suiten strahlen durch die moderne Einrichtung den Inbegriff von Eleganz und Komfort aus. Der Stil ist eine Mischung aus Kolonialstil und Klassik mit handgefertigten Möbeln und wunderschönen Kunstgegenständen. Ein bisschen fühlt man sich an den Film „Jenseits von Afrika“ erinnert, wenn man eine der Luxus-Suiten betritt. Morgens beginnt der Tag hier mit einem duftenden Bad in der großen nostalgischen Badewanne, untermalt vom Konzert hunderter Vögel in den Baumkronen vor den Fenstern. Luxus bedeutet hier: Natur und Komfort ganz selbstverständlich zu mischen.

Dieses große, private Schutzgebiet im Herzen des Krüger Nationalparks ist beeindruckend. Tinga lässt Gäste in die reiche Geschichte des Parks eintauchen und verwöhnt mit zwei luxuriösen Lodges am Sabie River. Täglich geht es auf Pirschfahrten im offenen Landrover und professionelle Guides bringen Besucher auf Tuchfühlung mit der Tierwelt Afrikas. Nur sechs Personen pro Fahrzeug genießen ein wirklich exklusives und privates Erlebnis in afrikanischer Natur. Ein besonderer Zauber liegt in der Luft, wenn man gemütlich unter den schattigen Bäumen sitzt, genau an dem Ort, an dem Mandela und de Klerk mit den Gründern des neuen Südafrikas zusammensaßen.

LION SANDS 1933 LODGE Der Afrika-Geschichtsunterricht beginnt in der 1933 Lodge, dem Zuhause der Lion Sands Familie. Diese Lodge liegt genau an jenem Ort, an dem der Urgroßvater Guy Chalkley sich zum ersten Mal in die Wunder und Kultur der Sabi Sands Region verliebte. Im Jahr 2007 bauten die heutigen Besitzer, die More-Familie, diese Lodge. Ein perfektes afrikanisches Refugium, das nun auch Gästen offen steht. Die Lodge ist familienorientiert, aber gleichermaßen auch für kleine, das Besondere schätzende Gruppen geeignet. 1933 Lodge ist ein afrikanisches Traumhaus, in dem die Gäste das Lion Sands-Erbe aus erster Hand erleben und auf ganz besonders exklusive Betreuung und Ausstattung hoffen dürfen.

AFRIKA

LUXUS-LODGES


Mahlzeiten im Busch, ein Spaziergang durch duftende Gärten oder ein Glas Wein unter dem Sternenhimmel. Immer untermalt vom hypnotischen Klang der afrikanischen Nacht. 1, 2, 3, 4, 6, 7

1. Savanna Lodge 2. Tinga Private Game Lodge 3. Lion Sands 1933 Lodge 4. Londolozi Private Game Reserve 5. Shamwari Game Reserve 6. Singita Boudlers Lodge 7. Singita Ebony Lodge

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

5

SINGITA BOULDERS LODGE Die raue, ursprüngliche, afrikanische Wildnis dient als Kulisse für die Singita Boulders Lodge, die im Herzen des Big Five-Gebiets Sabi Sand Reserve liegt. Unübertroffener Luxus lädt Gäste ein, in dieser intimen Umgebung zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen. Die Architektur wurde von den Felsen ringsum inspiriert und bietet ein Wohnerlebnis der besonderen Art. Hohe Glaswände eröffnen einen Rundumblick auf die Tierwelt, überall können Licht und Luft das Innere erfüllen. Der Essbereich ist als traditionelles Boma angelegt. Dort werden die 24 Gäste mit Gerichten aus der Gourmet-Küche verwöhnt, während abends hunderte Lichter die Baumkronen erhellen. Zum perfekten Luxus gehören eben auch die kleinen Dinge.

LONDOLOZI PRIVATE GAME RESERVE Ungezähmt, spektakulär und pulsierend – Londolozi bietet Schlüsselerlebnisse im Busch und unvergessliche Begegnungen mit der Tierwelt. Gäste ernten hier die Früchte einer 30-jährigen Safarierfahrung und den Bemühungen von vier Generationen, ein unvergleichliches Afrikaerlebnis zu schaffen. Spektakuläre Tierbeobachtungen sind in diesem südafrikanischen Wunderland an der Tagesordnung – Begegnungen mit Leoparden nichts Besonderes. Das Founder’s Camp, eine der Lodges in Londolozi, wurde zu Ehren früherer Gäste und Mitarbeiter errichtet, die den Bau einer Lodge in diesem Gebiet überhaupt erst möglich gemacht haben und sie zu einem kinderfreundlichen Domizil machten. Ideal, um den Geheimnissen des Lebens am Fluss auf die Spur zu kommen.

SINGITA EBONY LODGE Die Lodge liegt im Sabi Sand Private Game Reserve. Hier finden Besucher endlose Weite und ultimativen Luxus mitten in der Wildnis. Im Herzen des riesigen, privaten Schutzgebietes, das an den berühmten Krüger National Park grenzt, warten sensationelle Tierbeobachtungen. Die strohgedeckten Suiten mit Privatpool haben einen ganz eigenen Stil: Ägyptisches Leinen, afrikanische Muster, Antiquitäten und moderne Annehmlichkeiten werden hier zu einer einzigartig heimeligen Mischung. Am besten lässt man sich einen der edlen Tropfen aus dem Weinkeller auf das Aussichtsdeck über dem Sand River kommen und versinkt dort in der Schönheit Afrikas. Zumindest, bis im Boma das Abendessen serviert wird.

SHAMWARI GAME RESERVE Das mehrfach ausgezeichnete Shamwari Game Reserve liegt in einem der größten, privaten Wildreservate am malariafreien Ostkap, 45 Minuten von Port Elizabeth entfernt. Sieben einzigartig gestaltete Lodges bieten ein unverwechselbares Ambiente vor dem Hintergrund der ungezähmten Natur. Da gibt es beispielsweise die Bayethe Lodge: ein Traum in Pastelltönen und Holz, versteckt von üppiger Vegetation. Gästen steht ein umfassendes Angebot unterschiedlichster Aktivitäten offen: angefangen beim Besuch eines Rehabilitationszentrums für Tiere, dem "Kids on Safari"Programm, Wanderungen durch den Busch bis hin zu Pirschfahrten im Reservat.

LUXUS-LODGES

AFRIKA

65


Barefoot Chic

66

Der Inbegriff von befreiender, zwangloser und unbekümmerter Freiheit ist – barfuß laufen. Die Zehen im warmen Sand vergraben, die Fußsohlen von weichen Gräsern kitzeln lassen oder abends über die warme Terrasse laufen… Die wohltuende

Wirkung dieser Lässigkeit haben auch LuxusResorts entdeckt. Und bieten ihren Gästen eine einzigartige Mischung aus Eleganz, Komfort und eben jenem legeren Luxus, der so wunderbar unaufgeregt und herrlich entspannend ist. Den

BENGUERRA LODGE Ins glitzernde Wasser Mosambiks eintauchen, barfuß dieses Inselparadieses erkunden, mit Genuss frischen Fisch und Meeresfrüchten essen und sich einfach verwöhnen lassen – das sind die Dinge, die hier zählen. Ganz natürlich verschmelzen die Unterkünfte mit dem umgebenden, einheimischen Wald zu einer Einheit, nur wenige Meter von unübertroffenen Tauchrevieren entfernt. In den zwei eleganten Cabanas und den zehn wunderschön eingerichteten Casitas trifft der Gast auf einen ungewöhnlichen, ostafrikanisch-arabischen Stilmix. Jede hat einen eigenen Pool und eine Open-Air-Dusche im Freien. Wer es noch ein wenig exklusiver will, ist in der Villa Cibuene mit zwei Doppelzimmern, privatem Pool und persönlichem Küchenchef richtig.

MATEMWE LODGE & MATEMWE RETREAT Sansibar – der Badetraum Afrikas! Die Matemwe Lodge und das kleinere Matemwe Retreat liegen an idyllischen Stränden und bieten spektakuläre Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten im Mnemba Atoll Marine Park. Matemwe ist der Inbegriff für einen entspannten Strandaufenthalt nach einer Safari. Die Atmosphäre ist freundlich, das Personal aufmerksam, die Massagen wohltuend, das Bad im Meer paradiesisch und die Tauchgänge spektakulär. Täglich werden köstliche, frische Gaumenfreuden mit Meeresfrüchten als Spezialität serviert. Gerne auch am Strand mit dem Füßen im Sand. Jedes der zwölf geräumigen Chalets in der Haupt-Lodge und die vier Luxus-Villen im Retreat haben große Veranden mit Blick auf den Indischen Ozean.

AFRIKA

BAREFOOT CHIC

KINONDO KWETU Ein Aufenthalt im Paradies. Zu Gast bei Ida und Filip Andersson, fühlen sich Gäste an Kenias Küste wie Zuhause. Das schwedische Familienhaus mit eigenem Strand liegt südlich von Diani. Durch die felsigen Klippen und endlosen Strände weit entfernt vom Nachbarhaus, erfreut sich Kinondo Kwetu einer besonderen Lage im „Kaya“-Bereich, der als geheiligter Ort geschützt ist. Kinondo Kwetu bietet eine große Auswahl an komfortablen und luxuriösen Zimmern, von charmanten Hütten bis hin zu Suiten, von grünen, schattigen Gärten umgeben und nur wenige Schritte vom weißen Sandstrand entfernt. Abgesehen von Entspannung in der Sonne und einer Abkühlung im Indischen Ozean oder dem Swimmingpool, organisiert Kinondo Kwetu aufregende Aktivitäten. Zu ihnen zählen Wassersportarten wie Kitesurfen, Hochseeangeln und Tauchen oder Land-Aktivitäten wie Pirschfahrten in den nahen Shimba Hills, Reiten und Yoga.


Blick über den Indischen Ozean streifen lassen, vor Mosambik oder im Malawisee Tauchen gehen oder sich beim Wassersport austoben – es gibt viel zu unternehmen, um sich anschließend (barfuß) zu entspannen.

6

3

2 4

1, 5

1. Benguerra Lodge 2. Matemwe Lodge and Matemwe Retreat 3. Kinondo Kwetu 4. Medjumbe Private Island 5. Azura on Beguerra Island 6. Omali Lodge Luxury Hotel

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

MEDJUMBE PRIVATE ISLAND

AZURA AUF BENGUERRA ISLAND

Paradiesische Freuden erwarten Gäste im exklusiven Inselparadies von Medjumbe. Ein Juwel im glitzernden Archipel Quirimbas, eine romantische Privatinsel, die gerade mal einen Kilometer lang und 500 Meter breit ist. Die 13 Beach Chalets liegen verträumt in die natürliche Umgebung eingebettet und blicken auf strahlende, weiße Sandstrände und azurblaues Meer. Jedes strohgedeckte Chalet bietet Robinson-Crusoe-Feeling in Luxusausführung und natürlich eine obligatorische Hängematte.

Es ist nicht schwer, sich an diesen einsamen, reinweißen Sandstränden, den Blick verträumt auf das türkisfarbene Meer gerichtet, wohl zu fühlen. Das Azura auf Benguerra Island in Mosambik ist die erste luxuriöse Öko-Lodge des Landes und arbeitet eng mit den Menschen in der örtlichen Gemeinde zusammen. Die 16 Villen liegen bloß einige Schritte vom Strand und den Sporteinrichtungen entfernt.

Die Einrichtungen des Resorts sind exklusiv, raffiniert und so entworfen, dass Gästen Privatsphäre geboten wird. Hier kann man am Pool faulenzen, in der tropischen Bar Cocktails schlürfen oder den Blick über dem Meer und der tollen Szenerie versinken lassen. Die unberührte Unterwasserwelt um Medjumbe ermöglicht atemberaubende Tauchgänge mit exklusivem Zugang zu farbenfrohen Korallenriffen und einer erstaunlichen Artenvielfalt in den kristallklaren Gewässern. Wer möchte, kann auch Fischen, Schnorcheln, Wasserski- und Kajakfahren oder einfach im warmen Wasser plantschen.

Traumhafte Tauchgänge im artenreichen Meer rund um Azura und herrliche Schnorcheloptionen geben Gästen die Chance, seltene und geschützte Dugongs (Seekühe) zu sehen, zusätzlich zu den Delfinen, Walen und Schildkröten. Azura bietet auch Angelausflüge an, bei denen nicht selten ein Speerfisch, Segelfisch oder Thunfisch anbeißt.

OMALI LODGE LUXURY HOTEL Der Name bedeutet "Ozean" und "Quelle des Lebens". Die Lage nahe der Inselhauptstadt ist perfekt, um die Wunder der Äquatorinsel São Tomé zu erkunden. Gemeinsam mit ortsansässigen Partnern organisiert dieses BoutiqueHotel Ausflüge zu Kulturstätten, in den Regenwald oder den Nationalpark. Die 30 familientauglichen Luxussuiten im puristisch-modernen Design liegen direkt am weißen Strand von Lagarto.

BAREFOOT CHIC

AFRIKA

67


Zanzibar


70

Familienurlaub

Es wird ein Moment sein, der für immer unvergessen bleibt: wenn die Kleinen das erste Mal einen Löwen in freier Wildbahn entdecken. Das erstaunte Lächeln, der kleine Juchzer und das Leuchten in den Augen – keine Kamera kann das besser einfangen als die

Erinnerung. Dieses Bild wird nur eines von vielen im Sammelalbum der Gedanken sein. Zu dem weitere afrikanische Szenen hinzugefügt werden: die Spurensuche von Wildtieren mit einem erfahrenen Führer, Quad-Fahren über eine Salzpfanne, der

SOMALISA CAMP Das Somalisa Camp liegt im Herzen des Hwange National Parks in Simbabwe, der aufgrund der hier lebenden, riesigen Elefantenherden als das “Land der Giganten” bekannt ist. Die sechs eleganten aber authentischen Zelte des Busch-Camps stehen geschützt unter Schirmakazien am Rande eines alten, saisonalen Feuchtgebietes. Sie bieten Gästen neben atemberaubenden Ausblicken einen außergewöhnlichen Service und köstliche Küche.

CAMP KALAHARI Der Stil des Camp Kalahari steht ganz im Zeichen der ersten Entdecker Afrikas. Ein Aufenthalt dort ist ideal für alle, die auf der Suche nach Spaß und Action sind, dabei aber nicht auf Komfort und Stil verzichten wollen. Das Camp nimmt Kinder aller Altersstufen auf und bietet eine unvergessliche Familien-Safari. Die umfangreichen Aktivitäten reichen vom Besuch bei zahmen Erdmännchen bis hin zu Ausflügen mit Buschmännern, Tag- und Nacht-Pirschfahrten auf der Suche nach Wildtieren oder dem Besuch von Chapman‘s Baobab-Baum und Vogelbeobachtungen. Während der Trockenzeit erkunden die Gäste die Salzpfannen auf Quad-Bikes, in der Regenzeit lockt der fantastische Anblick der großen Migration von Zebras und Gnus.

ELSA'S KOPJE Wer kennt nicht die Löwin Elsa? Sie wurde durch das berühmte Buch von George und Joy Adamson und den Film “Born Free” bekannt. Elsa‘s Kopje ist nach dieser Löwin benannt und zählt zu den elegantesten Lodges in Afrika in spektakulärer Umgebung. Bei der Fahrt in Richtung Mughwango Hill sucht man die Lodge vergeblich, so sanft fügt sich Elsa‘s Kopje in die felsigen Klippen der “Kopje” (kleiner Hügel). Sie wurde oberhalb des ursprünglichen Campingplatzes von George Adamson gebaut. Die Cottages bieten das ultimative „room-with-a-view“-Erlebnis. Sie sind modern in die natürliche Beschaffenheit des felsigen Hangs eingefügt und elegant eingerichtet. In der Lodge gibt es eine offene Bar, Lounge und Esszimmer sowie den einladenden Infinity-Pool mit Blick auf die Meru Plains. Elsa‘s Private House ist ein exklusives Juwel weitab der Haupt-Lodge. Von den zwei Zimmern mit Bad und dem geräumigen Wohnbereich werden die Gäste nahtlos ins Freie in den privaten Garten und zum Pool geleitet. Elsa‘s Honeymoon Suite erhebt sich über drei Ebenen einschließlich Wohnraum, Bad, Schlafzimmer und hat den besten Ausblick. AFRIKA

FAMILIENURLAUB


Besuch eines einheimischen Dorfes, in dem Kinder jeder Hautfarbe aufeinander treffen und spielen. In den hervorragend ausgestatteten Safari-Lodges werden ein spezielles Kinderprogramm und besondere Kinder-Safaris geboten.

3, 5 2, 4, 6

1 7

1. Somalisa Camp 2. Camp Kalahari 3. Elsa's Kopje 4. Kwando Safaris 5. Borana Lodge 6. Planet Baobab 7. Jaci's Lodges

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

KWANDO SAFARIS Kwando Safaris bietet Botswana-Aufenthalte im klassischen Stil – von der Wüste bis ins Delta – und somit das ultimative Afrikaerlebnis. Die Camps mit aufmerksamem Personal und persönlichem Service sind einzigartig und luxuriös und stellen die ganze Familie täglich vor eine große Auswahl verschiedenster Aktivitäten. Das Safari-Abenteuer beginnt für die Kinder bereits, bevor sie im Land ankommen. Zu Hause erhalten sie ihr ganz persönliches Paket über ihre Safari-Aktivitäten, die sie in Afrika erwarten. Bei Ankunft steht ein persönlicher Guide mit Fahrzeug zur Verfügung und sorgt für ein ausgewogenes Familienerlebnis. Kwando bietet Eltern die Möglichkeit, mit ihren Kindern auf sichere Art und Weise das wilde Afrika zu entdecken.

PLANET BAOBAB Riesige Baobab-Bäume umgeben das Camp Planet Baobab, das Eleganz und Komfort vereint und dabei dem echten, afrikanischen Stil treu bleibt. Gäste wohnen in traditionellen Wohneinheiten wie zum Beispiel den Kalanga Hütten und genießen Annehmlichkeiten wie den größten Pool in der Kalahari, die stylische Bar und das Restaurant. Aktivitäten wie geführte Wanderungen, traditionelle Viehtriebe und Ausflüge ins Dorf, das Beobachten der putzigen Erdmännchen und Expeditionen in die Nxai Pan stehen auf dem täglichen Programm. Während der Trockenzeit erkunden die Gäste die Salzpfannen auf Quad-Bikes, in der Regenzeit werden sie Zeuge der faszinierenden Migration riesiger Zebra- und Gnuherden.

BORANA LODGE Die familiengeführte Borana Lodge ist eine Öko-Lodge mitten im weiten Laikipia Plateau. Die Kulisse der verschneiten Gipfel und Eisfelder des Mount Kenya im Süden und das Panorama der Berge und Wüsten im Norden ist fantastisch. Borana bietet seinen Gästen einen idyllischen Rahmen für ihr persönliches Afrika-Erlebnis. Aus nachhaltigen Baumaterialien der Region und Holz von der Farm erbaut, ist Borana eine äußerst komfortable und luxuriöse Unterkunft, die im Einklang mit ihrer Umgebung steht. Von hier aus wird die wilde und schöne Landschaft mit dem Fahrzeug, auf dem Pferderücken, zu Fuß oder mit dem Mountainbike erkundet. Große und kleine Abenteurer kommen so voll auf ihre Kosten.

JACI'S LODGES Jaci’s Lodges sind prädestiniert für den perfekten Familienurlaub. Hier werden Kinder aller Altersstufen auf Safaris in die Wunder der afrikanischen Natur eingeführt. Auf den informativen „Mitmach-Safaris“ kommen die Kleinen der Wildnis ganz nahe und die Erlebnisse bleiben auch lange nach der Rückkehr nach Hause unvergessen. Die kleinen Abenteurer werden verstehen, warum unser Planet so einzigartig und schützenswert ist. Tagsüber dürfen Kinder bis vier Jahre an speziellen Dschungel-Fahrten teilnehmen und Eltern sind natürlich herzlich eingeladen mitzufahren – aber sie müssen sich wie Kinder benehmen! Authentisch und erholsam – eine Familien-Safari mit Jaci’s begeistert nicht nur kleine Gäste.

FAMILIENURLAUB

AFRIKA

71


Strandhotels

72

Zwei Welten, die sich perfekt ergänzen – das schicke Interieur eines Luxushotels und der unendliche Blick auf das Meer. Hier wandert man ganz gemütlich vom Zimmer aus zum glitzernden Pool, immer den tiefblauen Ozean vor Augen und einen wolkenlosen

Himmel über sich. Wie wäre es mit einer YogaStunde am Meer oder einem Privatdinner im einsamen Idyll? Oder mit einer WalbeobachtungsTour oder einer geführten Strand-Wanderung? Professionelles Personal macht vieles möglich. Hier

PEZULA RESORT HOTEL & SPA Die exquisite Lage am östlichen Ende von Knysna in Südafrika und die Mischung aus Luxus, persönlichem Service und atemberaubender Natur machen das Pezula Resort Hotel & Spa zu einem besonderen Ort. Jede der 83 geräumigen Suiten in den freistehenden Villen verfügt über Terrasse oder Balkon, eine Küchenzeile, eine kuschelige Sitzecke mit Kamin und natürlich eine herrlich kühlende Meeresbrise. Gäste genießen die Tage beim Wandern oder Reiten in den einheimischen Wäldern oder sie paddeln mit dem Kanu entlang des unberührten Flusses Noetzie bis zum Strand, an dem sie vielleicht ein Picknick in abgeschiedener Romantik erwartet. Zu den Freizeitaktivitäten gehören außerdem Tennis, Bogenschießen, Spa-Behandlungen, ein Bad im Pool oder Golfspielen.

THE OYSTER BOX Stehen bleiben, den Duft von Afrikas Küstenluft einatmen und den Blick über den prestigeträchtigen Strand Umhlangas schweifen lassen. Das neue Oyster Box Beach House ist eine der angesehensten Luxus-Ferienvillen Südafrikas, am Indischen Ozean gelegen und mit direktem Zugang zum Strand. Das Anwesen beherbergt 86 Zimmer und Suiten, jede individuell und anders dekoriert und mit den modernsten Einrichtungen ausgestattet. Die Villen haben einen eigenen Pool mit Blick auf die exotischen, tropischen Gärten. Das Oyster Box Hotel wird Gäste in seinen Bann ziehen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

BIRKENHEAD HOUSE Das Klippenpanorama vom Birkenhead House aus ist wirklich ein Traum und die Gäste sind immer wieder fasziniert vom herrlichen Meerblick in der Gegend von Hermanus. Das Hotel mit seinen elf luxuriösen Suiten ist aufwändig im zeitgenössischen Stil gestaltet und bietet seinen Gästen kostenlose Transfers in die Stadt. Hier kann man wunderbar wandern, von Juni bis November Wale beobachten, Golfspielen oder sogar Hai-Tauchen. Die köstliche, internationale Küche steht bei Gourmets hoch im Kurs. Die Birkenhead Villa mit über fünf Suiten in klassischem Weiß ist ein ideales Familien-Domizil. Die entspannte Atmosphäre und die reizvolle Lage machen ganz Birkenhead zu einem Ort, der für unvergessliche Strand- und Meer-Erinnerungen sorgt.

PRANA LODGE Nur 40 Minuten vom Flughafen East London/ Südafrika entfernt können Reisende hier in die Ruhe eines äußerst erlesenen Refugiums abtauchen. In den nur sieben Luxus-Suiten finden sie, umgeben von einem Privatgarten mit Pool, die lang ersehnte Ruhe. Ein thailändisches Wellness-Center mit Spezialbehandlungen und Yoga- oder Meditation hilft beim Abschalten. Die Gäste haben direkten Zugang zum unberührten Strand und genießen eine außergewöhnliche Küche. AFRIKA

STRANDHOTELS


wird alles geboten, was man von erstklassigen Strand-Resorts erwarten kann, nur sogar noch ein bisschen besser: gepflegte Golfplätze, elegante Restaurants und üppige, exotische Gärten. Und natürlich ein makelloser Strand vor der Haustür!

1. Pezula Resort Hotel & Spa 2. Prana Lodge 3. The Oyster Box 4. Birkenhead House 5. Molori Clifton 4, 5

1

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

3 2

MOLORI CLIFTON Molori bedeutet in der afrikanischen Sprache Tswana "träumen". Gäste müssen hier nicht mehr träumen, sondern lassen ihren Traum von Ruhe, Luxus und Abgeschiedenheit in Molori Clifton einfach wahr werden. Die neueste Kreation des internationalen Unternehmers, Hoteliers und Designers Kirk Lazarus ist Molori Clifton. Ein luxuriöses Strand-Refugium, das an einem der weltweit spektakulärsten Strände in der hübschen Metropole Kapstadt liegt. Molori Clifton, das zweite Hotel, das Lazarus in Südafrika gebaut hat, hat die Messlatte für Hotels in Kapstadt höher gehängt. Das gilt auch für die berühmte Molori Safari Lodge, die ganz neue Maßstäbe im Safari-Bereich gesetzt hat. Mit den Häusern Molori Clifton, Molori Great Barrier Reef und Molori Beach House hat Molori Private Retreats eine neue Kategorie der Gastfreundschaft definiert: Private Strandhäuser zur exklusiven Nutzung. Ein ganz neues Urlaubserlebnis, das weit über das hinaus geht, was es bisher gab. Über 15 Mitarbeiter, darunter ein Molori-Team aus weltweit renommierten Köchen, Zimmermädchen, Butlern, Spa-Therapeuten, Chauffeuren und Concierge-Service sorgen dafür, dass die Gäste einen unvergesslichen Aufenthalt in ihrer ganz privaten Urlaubsresidenz erleben. Molori Clifton besteht aus drei außergewöhnlichen Privathäusern für die exklusive Nutzung: 'The Clifton' für maximal zwölf Gäste sowie das 'The Beach House' und 'The Villa Suite' für maximal sechs Gäste. Jede Villa hat ihren eigenen Eingang für absolute Privatsphäre. Zur Ausstattung gehören selbstverständlich Infinity-Pools sowie Multimedia-Zimmer mit allem, was die moderne Technik zu bieten hat. Jede Suite ist mit Kingsize-Betten ausgestattet. Durch den individuellen Stil mit verschiedenen Einrichtungsgegenständen und einzigartigen Kunstwerken aus der ganzen Welt, ist jede Villa ein eigenes Juwel. Das Markenzeichen von Molori Clifton ist das luftige Open-Air-Design. Versenkbare Glaswände stellen einen nahtlosen Übergang zwischen dem Innen-und Außenbereich dar, so lassen sich der Charme der Umgebung und der Blick auf die spektakuläre Landschaft ungestört genießen.

STRANDHOTELS

AFRIKA

73


74

Inselparadiese

Klangvolle Namen wie Sansibar, Victoria Falls, Príncipe oder die Seychellen zaubern sofort Bilder von azurblauem Wasser, unberührten Stränden und einer vielfältigen Tierwelt in den Kopf. Zusammen mit diesen Naturschönheiten

tragen elegante Unterkünfte, herausragende Köche, erlesene Weine sowie unaufdringlicher, persönlicher Service zum perfekten Inselurlaub bei. Warum also nicht ein afrikanisches Inselparadies entdecken? Einfach untertauchen

SINDABEZI ISLAND

MUMBO ISLAND CAMP

Das idyllische Bushcamp Sindabezi scheint sich auf der Privatinsel im Zambezi in der Nähe der Victoria Falls zu verstecken. Die fünf romantischen Chalets thronen auf Holzplattformen über dem Boden und bieten nur zehn Gästen Platz. Dieses unvergessliche Juwel der afrikanischen Inselwelt wurde komplett aus dem Holz nachhaltig bewirtschafteter Wälder gebaut und nutzt ausschließlich erneuerbare Ressourcen. Man merkt, dass weder Kosten noch Mühen gescheut wurden.

Aus den blauen Gewässern des Lake Malawi Nationalparks erhebt sich die pittoreske, einsame Tropeninsel Mumbo Island. Der Nationalpark ist der erste der Welt, der zum Schutz von Süßwasserfischen gegründet wurde. Im kristallklaren Wasser tummeln sich unzählig viele, bunte Fischarten und machen die Region zu einem der besten Schnorchelund Tauchreviere der Welt. Mumbo Island Camp bietet zahlreiche Aktivitäten wie Tauchen, Bootsfahrten in den traditionellen Dhows sowie Schnorcheln.

NORTH ISLAND WILDERNESS

Lake Malawi

North Island ist ein Inselparadies inmitten der Seychellen. Ein charmanter Zufluchtsort für jene, die eine unberührte, tropische "Wolke Sieben" suchen, die bei großen und kleinen Gästen die schönsten Erinnerungen hinterlässt. Elf exquisite Villen bieten Privatsphäre, Ruhe, Service und Luxus. Und die Möglichkeit, sich als Gast selbst am Schutz der Strände, der Natur und der Tierwelt zu beteiligen. Zu den Annehmlichkeiten der Lodge gehören ein Spa mit Fitness-Raum, ein Tauch-Center und ein Schwimmbad.

BOM BOM ISLAND RESORT Das exklusive Bom Bom Island Resort ist der perfekte Ort, um neue Kraft zu tanken und seine Batterien wieder aufzuladen. Das Resort liegt am Nordufer der tropischen Insel Príncipe. Ein praktisch unentdecktes Juwel im Atlantik vor der Küste von Gabun. Dichter Regenwald, in dem es von exotischen Vögeln nur so wimmelt, Wale, die spielerisch durch das Meer ziehen sowie einsame Strände und kristallklare Wasserfälle, die in das azurblaue Meer stürzen, sind feste Bestandteile dieses Inselparadieses. Freundliche Inselbewohner und aufmerksames Personal beweisen, dass Bom Bom eine wahre Oase der Ruhe ist. Mit zwei privaten Stränden und einem Höchstmaß an Komfort betört Bom Bom Körper, Geist und Seele.

AFRIKA

INSELPARADIESE


in tropischer Landschaft, in die Stille horchen, wilden Tieren begegnen und den ganzen Inselzauber bis in die kleinste Pore wirken lassen. Und ein wenig Robinson Crusoe spielen.

4

2 1

3

1. Sindabezi Island 2. North Island 3. Mumbo Island Camp 4. Bom Bom Island Resort

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterk端nften, Tourangeboten und Erlebnissen.

North Island, Seychelles

INSELPARADIESE

AFRIKA

75


Auf unberührten Pfaden

76

Nur, weil man weitab ausgetretener Touristenpfade reist, heißt das noch lange nicht, dass man auf luxuriöse Zimmer, erstklassigen Service und exklusive Erlebnisse verzichten muss. Hier draußen im Nirgendwo ist der Horizont grenzenlos,

die Wasserwege, die Wüsten und Salzpfannen wimmeln von wilden Tieren. Abends lockt ein Sundowner am gemütlich knisternden Lagerfeuer und gierig saugt man die frische Nachtluft ein. Begleitet von den Rufen der nachtaktiven Tiere in

OLIVER'S CAMP Tief am südlichen Ende des spektakulären Tarangire National Parks ist Oliver's Camp zu finden. Vielleicht einer der am besten behüteten Geheimtipps für Reisende, die das wahre Afrikaerlebnis suchen. Das umweltfreundliche Luxus-Camp liegt in der Nähe der tierreichen Silale Sümpfe und ist ein Ort, an dem Gäste die persönliche und freundliche Atmosphäre eines Bush-Camps genießen, völlig in Harmonie und Einklang mit der Natur. Bestehend aus nur zehn schön eingerichteten, geräumigen Zelten ist Intimität hier gewährleistet. Das aufmerksame Personal rundet den Aufenthalt perfekt ab. Zu den Aktivitäten gehören Wanderungen und Fly-Camping, ein authentisches und privates Buscherlebnis.

SAND RIVERS SELOUS An einem weiten Bogen des Flusses Rufiji liegt Sand Rivers Selous, ein beliebtes Camp weitab der Touristenpfade. Erstmals wurde es in den 1980er Jahren eröffnet, als der Gründer Richard Bonham diese hübsche Lage auf einer seiner berühmten Wander-Safaris entdeckte. Die Lodge bietet nur acht sehr schöne, große und gemütliche Zimmer, die nach vorne hin offen sind. Damit ist der Blick auf den Fluss und die erstaunliche, ungezähmte Tierwelt ungetrübt.

KALAHARI PLAINS CAMP Im Kalahari Plains Camp, mit Blick auf eine riesige Salzpfanne und den endlosen Horizont, hat man das Gefühl, einer der ersten Entdecker zu sein. Es liegt im nordöstlichen Teil des Central Kalahari Game Reserves und besteht aus zehn Einheiten mit Bad. Höhepunkt sind die „Sleep-outs“, eine seltene Gelegenheit, unter dem atemberaubenden Sternenhimmel Afrikas zu schlafen. Pirschfahrten und Führungen mit San Buschmännern gewähren tiefe Einblicke in Landschaft, Kultur und Tierwelt. AFRIKA

AUF UNBERÜHRTEN PFADEN

OL DONYO LODGE Tausende Hektar atemberaubende, afrikanische Wildnis, in der Tiere sich frei bewegen, ohne von Touristenströmen und festgelegten Zeitplänen gestört zu werden. Weitab der Zivilisation geht es über typische Savannenebenen in Ostafrika, der Wind und der Duft Afrikas bei der Fahrt im offenen Fahrzeug weht leicht um die Nase. Der Blick auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro ist einzigartig. Ol Donyo Lodge liegt am Hang des Chyulu Hills National Park, zwischen Amboseli und den Tsavo West National Parks im Südosten Kenias. Ihr Standort ist konkurrenzlos mit vollem Blick auf den Mount Kilimanjaro und die saisonale Wanderung der Elefanten. Es ist ein Vergnügen, dieses Paradies zu erkunden! Belohnt von einem heißen Bad, einer Dusche im Freien oder einer Erfrischung im Privatpool bei der Rückkehr in die luxuriöse Lodge. Sogar von dort bieten sich sensationelle Ausblicke auf Wildtiere, die über die endlosen Ebenen donnern.


der Ferne. Jeder Reisende wird eine ganz persönliche Sammlung von Afrikaerlebnissen mit nach Hause nehmen, angefüllt von eben jenen Augenblicken, die man nur außerhalb des Üblichen findet. Eine Reise, die den Blick verändert.

6 5

1

4 2

3

1. Oliver's Camp 2. Sand Rivers Selous 3. Kalahari Plains Camp 4. Ol Donyo Lodge 5. Chada Katavi 6. Odzala

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

CHADA KATAVI

THE ODZALA EXPERIENCE

Der Katavi National Park ist einer der großartigsten Orte für Tierbeobachtungen in Afrika. Kilometerweit entfernt von der Zivilisation erleben seine Besucher Tansanias Tierwelt hautnah.

Odzala ist eine einmalige Chance für Reisende: Hier haben sie das Privileg, ihre nächsten wilden Verwandten und das sensible Ökosystem des Regenwaldes aus nächster Nähe zu betrachten. Der Odzala-Kokoua National Park ist Teil des zweitgrößten Regenwaldes unseres Planeten und Heimat der Berggorillas.

Die letzten großen Büffelherden Ostafrikas ziehen vorbei, in den Flüssen baden Nilpferde, Krokodile schwimmen lauernd vorbei. Wer über das Land blickt, sieht überall Tiere, die grasen, brüllen, kämpfen oder auf Beutezug gehen. Die Tage auf Safari in Katavi sind unvergesslich und einzigartig. Das Chada Katavi Camp besteht aus nur sechs Zelten, die auf Holzplattformen über dem Boden im Schatten großer Bäume schweben. Typische Busch-Duschen vervollständigen das Bild vom echten Safari-Camp.

Zu Odzala gehören zwei Camps, die völlig im Dickicht des Dschungels verschwinden: Lango Camp und Ngaga Camp. Jedes setzt sich aus nur sechs außergewöhnlichen Baumhäusern zusammen, die sich an den Behausungen der einheimischen Höhlenmenschen, der Pygmy, orientieren. Ein sicher nicht alltägliches Erlebnis!

Skeleton Coast, Namibia

AUF UNBERÜHRTEN PFADEN

AFRIKA

77


Malariafreie Regionen

78

Die Tatsache, dass diese aufwändigen WildnisResorts in malariafreien Gebieten liegen, macht sie besonders reizvoll – gerade für Familien. Keinen Gedanken an Malaria-Vorsorge verschwenden und die Big Five ganz sorgenfrei beobachten.

Gerade das macht einen entspannten und unvergesslichen Urlaub aus. Gehobener Komfort ist auch hier die Quintessenz: köstliche Speisen, erlesene Weine, entspannende Spa-Behandlungen und perfekte Möglichkeiten zur Tierbeobachtung

JACI'S TREE LODGE

HUNTER HOTELS

Das freundliche Team von Jaci’s Tree Lodge bietet persönlichen Service und viel Liebe zum Detail. Das Hotel liegt im Madikwe Game Reserve und besteht aus acht Baumhäusern, die jeweils an einem riesigen Baum auf Stelzen errichtet wurden. Manche liegen sage und schreibe vier Meter über dem Boden. Diese großen Häuser bieten das, was der Wald zu bieten hat – Ruhe und Einsamkeit und alles eingebettet in unaufdringlichen Luxus.

Inmitten wildromantischer Landschaften bieten die einzigartigen Hunter Hotels anspruchsvollen Reisenden bleibende Erinnerungen. Eigensinnig, schön, aufwändig und mit Liebe zum Detail gestaltet, verwöhnen die Hotels ihre Gäste mit unaufdringlichem Service. Das anmutige „Country House“ und die romantische „Tsala Treetop Lodge“ liegen zwischen Knysna und Plettenberg Bay an der berühmten Garden Route. Zu den Hunter Hotels gehören auch zwei Safari-Lodges im malariafreien Gebiet: die “Lodge Gorah” im Addo Elephant National Park und “Marataba” im Marakele National Park. In beiden kann man mit etwas Glück die Big Five beobachten. Tsala und Gorah sind außerdem Mitglied der weltberühmten Hotelkette Relais & Châteaux.

Tägliche Pirschfahrten werden von sachkundigen Guides begleitet, die für tolle Tierbeobachtungen sorgen und einen Aufenthalt in Jaci’s Tree Lodge unvergesslich machen. Am Abend genießt man eine Mahlzeit, die über dem Lagerfeuer gekocht wurde und blickt dabei in den Sternenhimmel – auch perfekt für größere Gruppen und Familien.

MADIKWE SAFARI LODGE Auf einem Hügel mit Blick auf das großartige Madikwe Game Reserve an der Grenze zu Botswana, schmiegt sich die Madikwe Safari Lodge mit ihren 20 Luxus-Suiten nahtlos in die Umgebung an. Zarte Stoffe und lokale Materialien sorgen für ein luftiges aber gemütliches Raumklima. Die qualifizierten und engagierten Mitarbeiter sind stets bemüht, den Aufenthalt so einzigartig und unvergesslich wie möglich zu gestalten. Safaris am Morgen oder am Abend, Familien-Safaris, Aktivitäten für Kinder und romantische Arrangements für die Flitterwochen gehören zum persönlichen Erlebnis in Madikwe dazu.

AFRIKA

MALARIAFREIE REGIONEN


gehören natürlich dazu. Tagsüber begegnet man auf Pirschfahrt Nashörnern und anderen seltenen Tieren, abends sitzt man um ein Lagerfeuer um kurz darauf im weichen Bett der luftigen Suite mit Blick auf die funkelnden Sterne einzuschlafen. 5 2

1, 3, 4 6

1. Jaci's Tree Lodge 2. Hunter Hotels 3. Madikwe Safari Lodge 4. Tuningi Safari Lodge 5. Busmans Kloof Wilderness Reserve 6. Samara Private Game Reserve

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

TUNINGI SAFARI LODGE

SAMARA PRIVATE GAME RESERVE

Tuningi Safari Lodge ist eine der wenigen kinderfreundlichen 5-Sterne Lodges im Madikwe Game Reserve. In Villen und im Haupthaus warten großzügige Zimmer im typischen SafariSchick und mit Aussichtsdecks auf Gäste, die sorglose Tage im Busch verbringen möchten. Pirschfahrten und typische Abendessen im Boma komplettieren das Bild vom perfekten Afrika.

Ein Besuch im preisgekrönten Samara Private Game Reserve in Afrikas Eastern Cape Region verändert Menschen, denn er berührt. Eingebettet in einem Amphitheater aus hohen Bergen durchstreifen Wildtiere frei diese weite Landschaft. Drei elegant restaurierte Gehöfte lassen Gäste eintauchen in eine traumhafte Welt aus Luxus und Komfort: die "Karoo Lodge", das "Mountain Retreat" und das "Manor House". Die Häuser bieten Platz für 38 Gäste und sind alle hell, luftig und mit eigenem Badezimmer. Samara bietet ganz besondere Momente: Wer jemals zu Fuß unterwegs war, um Geparden zu beobachten, wird ein Leben lang daran denken.

BUSHMANS KLOOF WILDERNESS RESERVE & WELLNESS RETREAT Bushmans Kloof ist eine Oase am Fuße der Cederberge, 270 Kilometer von Kapstadt entfernt. Von hier aus ist es nicht weit zu den uralten Felsmalereien der Buschmänner und Flora und Fauna zeigen sich von ihrer buntesten Seite. Nur Raubkatzen lassen sich hier nicht blicken. Jedes der 16 Zimmer und Suiten liegt umgeben von einem üppigen Garten und bietet so viel Ruhe und Privatsphäre. Der abendliche „Sundowner“ wird natürlich im Boma am Flussufer serviert.

Samara Private Game Reserve, South Africa

MALARIAFREIE REGIONEN

AFRIKA

79


Stil, Design & Architektur

80

Afrikas Landschaften für sich sind schon spektakulär. Viele Lodges und Resorts oder Camps sind aber noch das Tüpfelchen auf dem i und begeistern mit außergewöhnlichem Design und ausgefallener Architektur. Den Frühstückskaffee

hoch oben über der Savanne schwebend trinken, im einem Cottage wohnen, das von kugelrunden Felsen umringt ist oder immer wieder darüber staunen, auf welch vielfältige Weise die Architekten Draußen und Drinnen verbinden –

SINGITA LEBOMBO LODGE Der Puls des Krüger Nationalparks schlägt in der Singita Lebombo Lodge, die in privatem Schutzgebiet liegt. Hier wird ein ganz besonderer Luxus geboten: Die Wildnis. Spektakuläre Landschaften und eine artenreiche Tierwelt lassen für einen Moment Singita Lebombo in dieser Kulisse verschwinden. Singita Lebombo ergänzt das innovative Design mit einer spektakulären erhöhten Lage und die offenen, hohen Räume scheinen die Erde nur leicht zu berühren. Von den 15 Suiten bietet sich ein freier Blick über den N’wanetsi River. Der weite Pool, die Open-Air-Bar sowie der stilvolle Wohnbereich, das Spa und selbst der Fitness-Raum sind Orte, an denen man endlos den Blick in Afrikas Schönheit versinken lassen kann.

JACK'S CAMP Jack‘s Camp ist eine Oase des Stils und des Komforts mitten in der Kalahari-Wüste in Botswana. Spektakuläre Ausblicke, aufregende Pirschfahrten, traditioneller Safari-Stil des 19. Jahrhunderts und eine ausgezeichnete Küche machen das Erlebnis in Jack’s Camp besonders. Safari in Jack‘s Camp bedeutet die Chance zu haben, die Wüste mit ihren zwei ausgeprägten Jahreszeiten zu entdecken. Während der Regenzeit erlebt man den unglaublichen Anblick von tausenden Zebras und Gnus während ihrer großen Migration, in der Trockenzeit braust man mit Quad-Bikes über die Salzpfannen. Zu den Aktivitäten gehören Wanderungen auf der Suche nach braunen Hyänen, der Besuch bei den Erdmännchen, Führungen mit Buschmännern und der Besuch des Chapman‘s Baobab-Baums.

BABYLONSTOREN Babylonstoren ist ein schönes, historisches Anwesen, auf dem viele Kleinigkeiten an die Geschichte dieser ehemaligen Farm erinnern. Das Bauernhaus wurde zu einem einzigartigen Refugium mit Wellness-Center, Gärten und Schwimmbad, die Bungalows und Suiten wurden im typisch kapholländischen Stil restauriert. Im Restaurant kocht ein innovatives Team mit Zutaten aus dem eigenen Garten und die Gäste dürfen auf Wunsch sogar ihr eigenes, frisches Obst und Gemüse im Bauerngarten auswählen und pflücken. Das Interieur ist minimalistisch und doch ganz und gar klassisch: moderne Ausstattung, ergänzt mit antiken Möbel und persönlichen Details.

THE OYSTER BAY HOTEL Das Oyster Bay Hotel liegt im Zentrum der Oyster Bay Region von Dar es Salaam in Tansania, mit Blick auf den Ozean. Das Hotel hat acht geräumige Ozean-Suiten, verteilt auf drei Etagen, jeweils mit Balkon. Der Schwerpunkt liegt dabei auf viel Raum und Platz, Komfort, klaren Linien und kühlen Naturfarben, ab und zu von einem wohl akzentuierten Farbtupfer unterbrochen. Wer im obersten Stockwerk wohnt, genießt einen besonders schönen Blick und eine herrlich kühle Meeresbrise. Zwar gibt es keinen Lift, aber die Mühe des Treppensteigens ist jede Stufe wert.

AFRIKA

STIL, DESIGN & ARCHITEKTUR


in Afrika kommen Ästheten voll auf ihre Kosten. Luxus, Komfort und der urige Charme des Landes gehen hier ganz neue Verbindungen ein.

4 3 5 2

1. Singita Lebombo Lodge 2. Babylonstoren 3. Jack's Camp 4. The Oyster Bay Hotel 5. Shambala Private Game Reserve

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

1

SHAMBALA PRIVATE GAME RESERVE Das Shambala Private Game Reserve erstreckt sich über fast 12.000 Hektar Naturlandschaft in der südafrikanischen Provinz Limpopo. Ziel des Schutzgebietes Shambala ist es, die natürlichen Bedingungen für die Tierwelt zu pflegen und zu erhalten. Hinter jeder Kurve und jeder Kuppe offenbaren sich spannende Naturschauspiele für begeisterte Fotografen. Shambala ist Heimat der Big Five: Leoparden, Löwen, Elefanten, schwarzen und weißen Nashörnern sowie Büffeln. Aber auch zahlreiche Antilopenarten einschließlich der gefährdeten Rappenantilopen, schwarzen Impalas und Tsessebes sind hier zu Hause. Bergzebra, Geparden, Hyänen, Flusspferde und eine einzigartige Population von Nil-Krokodilen sowie unzählig viele Vogelarten vervollständigen das reiche Tierleben. In dieser atemberaubenden Umgebung verkörpert das Shambala Private Game Reserve ein Afrika wie aus dem Bilderbuch. Das Zulu-Camp bietet seinen Gästen ein unvergessliches Erlebnis vor typischer Buschkulisse samt Fluss, der durch das Lager fließt. Es wurde nach dem Vorbild eines traditionellen afrikanischen Dorfs mit seinen wabenförmigen, strohgedeckten Chalets gebaut. Der Flusslauf trennt die Hütten voneinander. Bei der Ankunft werden Gäste am Eingang des Camps erwartet und auf traditionelle Art begrüßt. Im Haupthaus befinden sich Bistro und Bar, direkt neben dem erfrischenden Fels-Pool mit Blick auf das Flussufer. Die Lounge ist ideal zum Entspannen: Hier kann man in Ruhe ein Buch lesen oder einfach die Aussicht genießen. Das afrikanische Abendessen wird an zwei langen Holztischen im offenen Esszimmer serviert. Vielleicht beginnt der Tag mit einer Pirschfahrt, gefolgt von einem gemütlichen Frühstück oder einem erfrischenden Bad im Pool. An kühleren Tagen trifft man sich vor dem Kamin in der gemütlichen Lounge und lässt einfach die Atmosphäre auf sich wirken. Abends wird ein Lagerfeuer in der offenen Lapa entfacht, vor dem man sich zurücklehnt und in den endlosen, afrikanischen Sternenhimmel blickt.

STIL, DESIGN & ARCHITEKTUR

AFRIKA

81


Samara Private Game Reserve, South Africa


Bush Camps

84

Es ist ein besonderer Augenblick in einem kuscheligen Bett unter einem Zeltdach aufzuwachen, wenn die Vögel ganz früh den Tag mit fröhlichem Zwitschern begrüßen. Man öffnet die Augen und versinkt in aller Ruhe im ungestörten

Blick auf die Morgendämmerung. Die Savanne erscheint in diesem Moment grenzen- und zeitlos. Anschließend lockt eine erfrischende Dusche unter freiem Himmel. Heute wartet das Abenteuer: Professionelle Guides und Tracker gehen mit ihren

OL PEJETA BUSH CAMP Ein Aufenthalt im Ol Pejeta Bush Camp, einem traditionellen Safari Zelt-Camp, ist ein unvergleichliches Erlebnis. Am Ufer des Ewaso Nyiro River im riesigen Ol Pejeta Conservancy gelegen, ist OPC das größte Nashorn-Schutzgebiet in Ostafrika. Es hat eine größere Dichte von Tieren pro Fläche als jeder andere Park in Kenia, so dass Besucher das ganze Jahr über jede Menge Tiere beobachten werden. In OPC heißen Alex und Diana Hunter ihre Gäste willkommen. Es ist die einzige, inhabergeführte Lodge in Laikipia. So wird der Aufenthalt zu einem persönlichen Safari-Erlebnis, mitten im authentischen Afrika. Camp-Aktivitäten beinhalten Pirschfahrten und die Möglichkeit, sich aktiv am Naturschutz zu beteiligen.

UMLANI BUSH CAMP Das Umlani Bush Camp richtet sich an Naturliebhaber, die das Einfache, Unverfälschte sowie köstliches Essen und spektakuläre Tierbeobachtungen zu schätzen wissen. Das Camp liegt im Herzen des Timbavati Nature Reserves, das Teil des Greater Krüger National Parks ist. Das CampLeben ist hier besonders authentisch, denn im Umlani gibt es keinen Strom – nur den romantischen Schein von Öllampen. Die 16 Gäste wohnen in strohgedeckten Hütten, die in Stil und Bauweise denen der Eingeborenen Shangaan gleichen – nur natürlich um Welten luxuriöser, aber dennoch absolut authentisch. Auch die Tracker und Ranger des Umlani Camps gehören zum Stamm der Shangaan und sind in der Wildnis aufgewachsen. Erfahrenere Guides können Sie kaum finden.

NOTTENS BUSH CAMP Ein Aufenthalt in dem typisch afrikanischen Bush Camp Nottens ist noch ein echter Geheimtipp für ein authentisches Rendezvous mit der Wildnis. Die Familie Notten führt dieses Camp bereits in der vierten Generation und die hohe Rate an Gästen, die immer wieder hierher kommen, spricht Bände. Bis heute kommt Notten’s Bush Camp ohne elektrisches Licht aus und wenn es dunkel wird, leuchten hier unzählige Laternen in die Nacht – eine Stimmung wie vor hundert Jahren. Ein Ort für Romantiker, die ein Stück altes Afrika kennenlernen möchten und Wert auf erfolgreiche Pirschfahrten legen.

BUSANGA BUSH CAMP Das Busanga Bush Camp liegt im Herzen des Kafue National Parks und hat in vier gut ausgestatteten Zelten Platz für acht Gäste. Vom Lounge-Bereich im Hauptzelt bietet sich ein herrlicher Blick über die Ebenen und mit diesem Blick beginnen Gäste beim Frühstück ihren Tag. Qualifizierte Guides leiten Pirschfahrten, Safaris zu Fuß und Nachtfahrten durch eine der abwechslungsreichsten Landschaften und Tierwelten Sambias. Wenn die Schwemmebenen im Winter beginnen auszutrocknen, bilden sich dicke Nebelschleier, in die die auf- und untergehende Sonne ein mystisches Farbenspiel zaubert. Dann ist die ganze Welt in einen Umhang aus Rosa, Gold und Rot gehüllt. AFRIKA

BUSH CAMPS


Gästen auf die Pirsch und sorgen für spannende Begegnungen mit Tieren. Abends wartet dann ein ausschließlich von Laternen beleuchtetes Camp mit einem traditionellen Abendessen im Boma. Afrika wie früher – mit einer großen Prise Luxus.

1 4 2, 3

6, 5

1. Ol Pejeta Bush Camp 2. Notten's Bush Camp 3. Umlani 4. Busanga Bush Camp 5. Davison's Camp 6. Little Makalolo

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

LITTLE MAKALOLO Little Makalolo liegt im Hwange National Park – einem der tierreichsten Safariziele Simbabwes. Hier fühlen sich vor allem Gäste wohl, die die Privatsphäre kleiner Camps und das Gefühl von Abgeschiedenheit zu schätzen wissen. Das Camp bietet sechs geräumige Zelte, die im Schutz eines Waldrands stehen. Während der Mittagsruhe können es sich Gäste in einem versteckten Holzunterschlupf gemütlich machen, der sich Dank der Nähe zu einer Wasserstelle hervorragend für Tierbeobachtungen eignet. Die Aktivitäten konzentrieren sich auf Pirschfahrten im offenen Landrover sowie geführte Wanderungen. Die zahlreichen Wasserlöcher der Region ziehen jede Menge Tiere an – vor allem in den Wintermonaten hat man das Gefühl, die ganze Arche Noah wäre hier gelandet.

DAVISON'S CAMP Man muss weit in Simbabwes Hwange National Park und bis in den südöstlichen Teil des Linkwasha Schutzgebietes fahren, um zum Davison‘s Camp zu gelangen. Das klassische, afrikanische ZeltCamp bietet Logenplätze für faszinierende Tierbeobachtungen. Die Zelte verstecken sich in einem Hain aus Mopane-Bäumen und überblicken eine Wasserstelle und die offene Steppe. Auch vom Haupthaus und dem Pool aus können Gäste in diesem Ausblick schwelgen. Zu den Aktivitäten im Davison‘s Camp gehören natürlich Fahrten im offenen Geländewagen oder geführte Wanderungen in den frühen Morgenstunden. Selbst während der Siesta können Sie aber Tiere sehen, wenn diese sich am Wasserloch versammeln. Es kann sogar passieren, dass Elefanten durch das Camp streifen. Die Möglichkeiten, Wildtiere zu beobachten, sind im Linkwasha Schutzgebiet das ganze Jahr über attraktiv. Zu den häufigsten Gästen zählen große Elefantenherden, Löwen, Büffel, Leoparden, weiße Nashörner, Hyänen, Giraffen, Gnus, Impalas, Wasserböcke und viele mehr.

BUSH CAMPS

AFRIKA

85


Klassische Safari-Camps

86

In einem Zeltcamp unter freiem Himmel zu nächtigen – nur von einer dünnen Stoffwand von der Wildnis getrennt. Wilde Tiere aus nächster Nähe beobachten, mit stolzen Massai-Kriegern auf Pirsch gehen oder von einem erfahrenen Guide Fährtenlesen

lernen – das alles gehört zum großen Traum von einer echten Safari in Afrika. In den Feuchtgebieten, Sümpfen, Savannen und Lagunen sollte die Kamera stets griffbereit sein, denn jeden Moment kann ein Tier vorbeikommen. Den perfekten Rahmen für Ihr

CHEETAH PLAINS Wenn die Big Five der Hauptgrund für Ihre Reise nach Afrika sind, dann ist Cheetah Plains im tierreichen Sabi Sand Game Reserve perfekt. Die acht Chalets bieten absolute Intimität und Exklusivität, das moderne Ethno-Design und die traditionelle Bauweise mit Strohdächern passen mehr als perfekt in die üppige Buschlandschaft. Nachts klingt Löwengebrüll herüber, während man sich gemütlich in das Himmelbett kuschelt. Das Cheetah Plains ist eines der ältesten und traditionsreichsten Camps im Sabi Sand Game Reserve und bietet einen großen Vorteil: In den Konzessionsrechten von Cheetah Plains ist festgelegt, dass nur zwei Fahrzeuge gleichzeitig das Gebiet befahren dürfen. Das bedeutet: Wildtierbeobachtung ganz privat.

JOCK SAFARI LODGE Die Jock Safari Lodge lockt Reisende in den südlichen Teil des Krüger Nationalparks, an den Zusammenfluss der Flüsse Mitomeni und Biyamiti, auf halbem Weg zwischen Skukuza und Malelane. In den beiden Luxus-Lodges fühlen sich die Gäste sofort heimisch, was sicher auch an der nostalgischen, äußerst charmanten Einrichtung liegt, die in jedem Detail an das goldene Zeitalter der ersten Abenteurer erinnert. Aktivitäten beinhalten tägliche Pirschfahrten und Safaris zu Fuß, die von professionellen Rangern geleitet werden und für hautnahe Begegnungen mit den Wildtieren Afrikas sorgen. Big Five-Pirschfahrten im Krüger Nationalpark erreichen hier ihren Höhepunkt.

SHUMBA CAMP Das Shumba Camp liegt inmitten der Busanga Plains in Sambia, der Heimat von Hunderten roter Letschwe-Antilopen, den allgegenwärtigen Puku-Antilopen, stattlicher Pferdeantilopen und der winzigen Oribis (Bleichböckchen) ist. Die Lage des Camps ist perfekt, um die unzähligen Antilopen und Raubtiere in den Busanga Plains zu beobachten. Shumba bedeutet "Löwe" und eben diese sieht man hier in großen Rudeln – einige davon mit über 20 Tieren. Weil das Camp ganz nahe am Wasser steht, hat man von dort einen einfachen Zugang zu saisonalen und permanenten Feuchtgebieten. Vogelbeobachter werden von den über 500 Vogelarten begeistert sein. Das Shumba Camp bietet sechs geräumige Luxus Safari-Zelte, in denen Gäste allerhand Kunstgegenstände und Naturmaterialien finden. Errichtet auf hölzernen Plattformen bieten sie eine spektakuläre Aussicht auf die umliegende Ebene des Kafue National Parks. Die Guides haben jede Menge Erfahrung und kennen diese Gegend wie ihre Westentasche. Von diesem Insiderwissen profitieren die Gäste dann auf Tages- und Nachtpirschfahrten durch die Ebenen.

AFRIKA

KLASSISCHE SAFARI-CAMPS


Safari-Erlebnis bieten tierreiche Reservate, stilechte Unterkünfte, unverfälschte afrikanische Küche und erlesene Weine. Sowie das Wissen, dass die ersten Abenteurer dieses fantastische Land nicht recht viel anders erleben durften.

4 5, 6, 7

3 1, 2

1. Cheetah Plains 2. Jock Safari Lodge 3. Shumba Camp 4. Elephant Pepper Camp 5. Chitabe Camp 6. Savuti Camp 7. Dumatau Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

CHITABE CAMP Mit der Vogel- und Tierwelt im Chitabe Camp Verstecken spielen – die grüne Insel im Südosten des Okavango Deltas mit ihrem alten Baumbestand ist perfekt dafür. Das private Konzessionsgebiet im Südosten des Okavango Deltas ist ein Flickenteppich offener Schwemmebenen, Wasserwege und Sümpfe, überragt von trockenen Akazien und üppigen Auenwäldern. Von ihren erhöhten Holzdecks aus bieten die acht geräumigen Meru-Zelte eine fantastische Aussicht. Der Essbereich des zentralen Teils des Camps liegt mitten in der Wildnis, umgeben von weiten Auen und saftiger Vegetation. Tagsüber, in der größten Hitze, ist der Swimmingpool der beliebteste Ort, bevor es wieder auf Pirsch geht.

SAVUTI CAMP

ELEPHANT PEPPER CAMP Mitten in der Massai Mara, im geschützten Mara Conservancy, belohnt das Elephant Pepper Camp mit erstklassigen Wildbeobachtungen. Es steht seit 20 Jahren an derselben Stelle und zählt zu den ursprünglichsten, kleinen und exklusiven Zelt-Camps in der Massai Mara. Es liegt weit entfernt von anderen Lodges, mitten im Herzen des afrikanischen Buschs und beschattet von den namensgebenden „Elephant Pepper-Trees“. Es gibt nichts Schöneres als am Ende des Tages einen Sundowner am Lagerfeuer zu trinken und der Sinfonie der Wildnis im Hintergrund zu lauschen. Das Elephant Pepper Camp führt die Menschen zurück zur Natur: kein Verkehr, keine festen Strukturen – nur die Schönheit und die Klänge des echten Afrikas. Um das alles zu erhalten, setzt das Camp auf Nachhaltigkeit, wo immer möglich. Theoretisch lässt es sich komplett abbauen und hinterlässt dann nur ein paar Fußspuren im Sand. Seit 20 Jahren arbeitet Elephant Pepper mit den Massai zusammen und trägt dazu bei, deren Kultur zu bewahren. So wird jede Safari zum absolut echten, ungekünstelten Erlebnis.

Der Standort des Camps könnte klassischer nicht sein: 17 Kilometer unterhalb der Quelle des Savute Channels ist es ein Logenplatz für Tierbeobachtungen. Nachdem hier seit 2008 wieder reichlich Wasser fließt, sammeln sich unzählige Tiere an den Ufern. Zwei Drittel des Flusses liegen in privatem Konzessionsgebiet. So haben die Gäste der sieben Zelte einen exklusiven Zugang zu dieser Wildnis. Sogar von den erhöhten Holzdecks der Zelte kann man hier so manches Nilpferd im Wasser plantschen sehen.

DUMATAU CAMP Ein Platz zum Träumen, versteckt unter Mangostanenbäumen, mit Blick auf eine Lagune und die darin badenden Nilpferdfamilien. Die Canvas-Zelte des Camps liegen in unmittelbarer Nähe der Quelle des Savute Channels, mitten im Linyanti Gebiet, das an den Chobe National Park grenzt. Eine Bootsfahrt durch die stillen Wasserstraßen ist ein absolutes Highlight und gewährt tiefe Einblicke in die reiche Tier- und Pflanzenwelt. Dieses grüne Paradies ist außerdem für seine große Elefanten-Population bekannt. KLASSISCHE SAFARI-CAMPS

AFRIKA

87


Luxus Zeltcamps

88

SINGITA SABORA TENTED CAMP Das Singita Sabora Camp im Mara Ökosystem der Serengeti ist der Inbegriff von Charme und luxuriösem, kuscheligem Komfort. Über allem liegt eine nostalgische Stimmung, die Erinnerungen an eine vergangene Zeit, eine Zeit der Romantik, der Entdeckung und des Abenteuers, weckt. Schnell lässt man sein alltägliches Leben hinter sich. Hervorragende Wildbeobachtungen, hoch qualifizierte Guides, außergewöhnliches Design und die wirklich sensationelle, internationale Küche sorgen dafür, dass sich Gäste ausschließlich mit dem Hier und Jetzt beschäftigen – dem Erlebnis Afrika. Inmitten der wilden, endlosen Ebene der weltbekannten Serengeti versetzt das Singita Sabora Tented Camp seine Gäste zurück in die goldene Ära der großen Abenteurer. Die Einrichtung mit antiken Mahagoni-Truhen, persischen Teppichen, Vorhängen aus Seide und die wunderschönen Stoffe und Kunstwerke, die das Camp schmücken, erinnert an die längst vergangene Zeiten der 1920er Jahre. Und dennoch muss man hier auf nichts verzichten. Annehmlichkeiten wie private Badezimmer, Außenduschen und große Aussichtsplattformen sind mittlerweile selbstverständlich. Nach einer aufregenden Pirschfahrt wartet der obligatorische Sundowner auf der Terrasse mit Blick über das Wasserloch. Tagsüber stehen für die Gäste schattige Tagesbetten mit Blick auf die weite Ebene zum Entspannen bereit. Die KüchenChefs der Lodge übertreffen sich mit ihren Kompositionen aus erlesenen Speisen, begleitet von erstklassigen Weinen. Die kulinarischen Höhenflüge werden nur noch von der stimmungsvollen Atmosphäre getoppt: ein Abendessen unter einer beleuchteten Akazie oder unter den Ästen eines großen “Leberwurst“-Baums, mit Blick in den unendlichen Sternenhimmel, untermalt vom Chor der fernen, nachtaktiven Tiere. Das Camp hat sich ganz dem Singita-Kodex verschrieben: dem Schutz der Tierwelt, dem sanften und verantwortungsbewussten Tourismus und Programmen zur Unterstützung kleiner Gemeinden und Dörfer in Tansania, Südafrika und Simbabwe. Gäste werden bei ihrem Aufenthalt Zeuge dieser Programme: Wassergewinnung, der Kampf gegen Wilderei, Umweltbewusstsein und CO2-Neutralisation sind nur einige wenige. Die nur drei Singita-Lodges in der Region haben sich zum Ziel gemacht, dieses einmalige Wildnisgebiet zu schützen.

AFRIKA

LUXUS ZELTCAMPS

Die offene Savanne, die saftiggrünen Auen und die verwunschenen Wälder – für ein paar Tage kann dieses Paradies Ihr Zuhause sein. In einem LuxusCamp, umgeben von allem erdenklichen Komfort und dennoch mittendrin in der Wildnis. Eine Tasse

Tee ans Bett serviert bekommen oder sich nach einem heißen, staubigen Gamedrive ein kühles, duftendes Tuch aufs Gesicht legen – die Profiteams kümmern sich um jede noch so winzige Kleinigkeit. Von hochwertigen Pflegeprodukten über seidige


Bettwäsche bis hin zu Gourmetküche wird es Ihnen auch weit draußen im Busch an nichts mangeln. Der nahtlose Übergang von erlesenem Luxus in eine unberührte Natur ist einfach faszinierend.

1

4

1. Singita Sabora Tented Camp 2. Savute Elephant Camp 3. Zarafa Camp 4. Mara Plains Camp

2, 3

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

SAVUTE ELEPHANT CAMP, CHOBE NAT’L PARK Gelegen an den Ufern des mächtigen Savute Channels, ist das Savute Elephant Camp ein spektakulärer Ausgangspunkt, um die Tierwelt dieser spannenden Region zu erkunden. Die täglichen Begegnungen mit riesigen Elefantenherden, großen Löwenrudeln, Hyänen und den vielen weiteren, tierischen Bewohnern dieses Gebietes sind beeindruckend. Savute ist vor allem bekannt für seine exzellenten Möglichkeiten, Raubtiere auf der Jagd zu beobachten – besonders während der trockeneren Monate von August bis Oktober.

ZARAFA CAMP Das Zarafa Camp liegt im Selinda Reserve, absolut einzigartig auf einer Insel inmitten der Schwemmebene der Zibadianja Lagune, der Quelle des Savute Channels. Es ist ein Synonym für Exklusivität, Üppigkeit und eine bunte Tierwelt, die hier im äußersten Osten des Selinda Reservats besonders vielfältig ist. Jede der vier großzügigen Zelt-Suiten im “Marquis”-Stil der 1920ger Jahre ist auf einem Holzdeck errichtet und liegt geschützt unter einem Baldachin aus afrikanischen Ebenholzbäumen. Mit einem Maximum von acht Gästen können die täglichen Pirschfahrten und Ausflüge ganz individuell gestaltet werden.

MARA PLAINS CAMP Während eines Aufenthalts im Mara Plains Camp ist das Brüllen der Löwen allgegenwärtig – hier befinden Sie sich direkt im Herzen von Afrikas größter Raubtier-Population, im privaten Olare Orok Conservancy an der Grenze zum Massai Mara Game Reserve. Hier wandern regelmäßig Leoparden durch das Camp, Geparde spazieren über grasbewachsene Savannen und markieren ihr Revier in der endlosen Weite. Mara Plains ist ein gehobenes Zelt-Camp mit sieben Zimmern, errichtet auf hölzernen Decks mit Blick über das weite Paradies Kenias. Es gehört zu den kleinsten und persönlichsten Camps in der Massai Mara Region und blickt über einen kleinen Fluss, in dem es von Leben nur so wimmelt. Große Touristenströme werden Ihnen hier im Massai Mara Game Reserve nicht begegnen. Die Gäste des Mara Plains Camp haben das riesige Gebiet fast für sich allein und unterwegs begegnet man kaum einem anderen Fahrzeug.

LUXUS ZELTCAMPS

AFRIKA

89


Naturnahe Camps

90

Durch die dünne Stoff-Zeltwand dringen die Geräusche der Wildnis ganz deutlich ans Ohr. Das Trompeten der Elefanten, das Brüllen der Löwen, das Stampfen der Flusspferde – plötzlich ist eines gewiss: Näher kann man der Natur

kaum sein. Der süße Duft unbekannter Blüten weht ins Innere des Zelts, gemischt mit dem würzigen Rauch eines Lagerfeuers. Nachts reichen die funkelnden Sterne bis zum Horizont und kein Licht stört die Dunkelheit. In der

LINYANTI BUSH CAMP Das Linyanti Bush Camp ist ein kleines, intimes Zelt-Camp für maximal zwölf Gäste. Es liegt an den Ufern des Linyanti Sumpfgebietes auf privatem Gelände und stößt an die westliche Grenze des Chobe National Parks. Perfekt für kleine Gruppen, die das Camp exklusiv buchen möchten und Wert auf persönlichen Service weitab der Touristenpfade legen. Und darauf, endlich Elefanten und Büffel zu sehen.

RICHARD’S CAMP In Richard’s Camp treffen Tradition sowie Gastfreundschaft und Komfort aufeinander. Und das alles in der spektakulären, weiten Ebene der Massai Mara. Das Zelt-Camp liegt abgeschieden und intim und wurde bereits von Richards Eltern gebaut. Die Massai Mara bietet spektakuläre Landschaften und eine reiche Tierwelt. Hier können sich die Tiere frei bewegen und tauchen in großer Anzahl auf. Die geräumigen Zelte des Camps sind im komfortablen Safari-Stil und völlig verschieden eingerichtet und bekommen Licht über ein umweltfreundliches 24-Stunden-SolarSystem. Nach den unvergesslichen Wildbeobachtungen mit dem ausgebildeten Camp-Guide warten eine warme Dusche und Cocktails rund um das offene Lagerfeuer, selbstverständlich gefolgt von einem leckeren 3-Gänge-Abendessen unter einem Baldachin aus Sternen.

Linyanti, Botswana

SAILE TENTED CAMP

SOMALISA ACACIA

Das Saile Tented Camp ist ein kleines Camp für acht Gäste im ostafrikanischen Meru-Stil. Es liegt am Flussufer des Linyanti in einem privaten Schutzgebiet an der Grenze zum Chobe National Park. Hier übernachten vor allem kleine Gruppen oder Familien, die unter sich bleiben wollen. Die Pirschfahrten mit einem Privatguide können absolut individuell geplant werden und sind deshalb einzigartig.

Unweit des berühmten Somalisa Camps im Hwange National Park in Simbabwe ist dieses charmante Refugium ein perfektes Versteck für Naturliebhaber. Nur drei Doppelzelte sowie eine Familieneinheit sorgen für eine familiäre Atmosphäre, die vor allem Individualisten zu schätzen wissen. Die einfachen aber luxuriösen Zelte stehen auf erhöhten Decks unter einem Baldachin aus Akazienbäumen. Vom Ess- und Wohnbereich des Hauptgebäudes aus hat man Blick auf ein kleines Wasserloch. Hier ziehen regelmäßig große Herden von Großwild, einschließlich Büffel, Elefanten, Kudus, Zebras, Giraffen und Löwen vorbei.

AFRIKA

NATURNAHE CAMPS


Morgendämmerung wird man aus nächster Nähe Zeuge, wie Afrika zum Leben erwacht – Willkommen in der Wildnis!

3 1, 2, 5

4 6

1. Linyanti Bush Camp 2. Saile Tented Camp 3. Richard's Camp 4. Somalisa Acacia 5. Linyanti Ebony 6. Tanda Tula Safari Camp

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

Wildebeest Migration

LINYANTI EBONY

TANDA TULA SAFARI CAMP

Vor allem kleine Gruppen und Familien werden sich in diesem Camp wohlfühlen. Es setzt sich aus einer Familieneinheit mit privatem Outdoor-Bereich sowie drei Zweibett-Zelten zusammen und kann exklusiv gemietet werden. Das Interieur von Linyanti Ebony wird auch hohen Ansprüchen gerecht und kombiniert afrikanische Kultur mit Antiquitäten der Kolonialzeit. Auch kulinarisch dürfen sich die Gäste auf eine positive Überraschung gefasst machen.

Eingebettet im Herzen des Timbavati Private Nature Reserves, ist Tanda Tula ein charmantes, luxuriöses Zelt-Camp, das den Gästen ein unvergessliches Naturerlebnis, herzliche Gastfreundschaft und eine preisgekrönte Küche bietet. Jedes der zwölf luxuriösen Zelte bietet viel Privatsphäre, ist umgeben von üppiger Vegetation und hat eine kleine Terrasse mit Blick auf das Flussbett. Mit etwas Glück kann man schon von hier aus die Big Five beobachten.

Zu den Camp-Aktivitäten gehören Pirschfahrten, Safaris zu Fuß und Nachtfahrten. Auf Wunsch können Gäste auch im Mokoro durch die Schwemmgebiete des Linyanti fahren – der einzigen Wasserquelle für die Tiere weit und breit.

Hochqualifizierte Ranger und Tracker-Teams sorgen für unglaubliche Tierbeobachtungen. Tanda Tula ist auch spezialisiert auf Nachtwanderungen. Dann sind die Gäste mittendrin in Afrikas Tierwelt.

NATURNAHE CAMPS

AFRIKA

91


Elegante Stadthotels

92

Afrika kann auch ganz anders. Moderne, umweltbewusste Boutique-Hotels im ausgefallenen Design oder historische Anwesen im neuen Gewand verblüffen Gäste mit ihrer ganz speziellen Ausstrahlung. Jung, frech, überraschend,

trendbewusst. Ob ein Feuerwerk afrikanischer Farben oder charmanter Retro-Look, puristische Linien oder romantische Nostalgie: Es ist erstaunlich, mit welcher Kreativität sich diese Design-Hotels ins Rampenlicht rücken. Sie sind der perfekte

AFRICAN PRIDE TRIBE HOTEL Das African Pride Tribe Hotel in Nairobi spiegelt in allen Facetten den Standard der luxuriösen Unterkünfte des Diplomatenviertels der Stadt wider. Inspiriert vom reichen afrikanischen Erbe, setzt sich das kunstvolle Interieur des Hotels aus traditionellem Handwerk, Kunst und Möbeln aus dem ganzen Land zusammen. Jedes der 137 Zimmer entführt seinen Gast aus dem Alltag hinein in eine hippe Welt mit viel Liebe zum Detail.

POD CAMPS BAY Keine Frage, das POD Camps Bay ist cool – ein echtes, afrikanisches Original mitten in Kapstadt. Traditionell und raffiniert, ungekünstelt und dennoch glamourös. Pures afrikanisches Holzdesign trifft auf Steinelemente, geht über in Glas und wirkt regelrecht maritim. Von den 15 modernen Suiten blickt man auf die Berge und das Meer. Doch das Beste: POD liegt nur wenige Schritte vom berühmten und quirligen Strand von Camps Bay entfernt. Es ist kein Wunder, dass das POD auf der Condé Nast Hot List 2011 erschienen ist und laut Tatler-Liste zu den 101 besten Hotels der Welt gehört.

THE PEECH HOTEL Unter umwelt- und stilbewussten Insidern gilt das Peech Hotel in Melrose als der Geheimtipp. Die 16 Zimmer liegen verstreut in einem üppigen Garten und kombinieren geschickt ökologisch nachhaltige Elemente mit trendigem Design. Ob Bistro-Restaurant oder Konferenzraum – hier ist alles nachhaltig konzipiert. Warmwasser entsteht mit Solarenergie und Abwasser wird aufbereitet. Das Hotel wurde mit der „Fair Trade in Tourism“-Zertifizierung ausgezeichnet und der Condé Nast Traveller schwärmt vom modernen, ausgefallenen und dennoch typisch afrikanischen Design. Bei den World Travel Awards wurde es bereits mehrfach als „Führendes Boutique-Hotel Südafrikas“ nominiert. Die Vororte Sandton, Rosebank und Melrose Arch sind nur zehn Fahrminuten entfernt.

AFRIKA

ELEGANTE STADTHOTELS


Rahmen für all jene, die pulsierenden Städte wie Johannesburg, Kapstadt oder Nairobi entdecken und dabei stilvoll und originell wohnen möchten.

1

1. African Pride Tribe Hotel 2. Pod Camps Bay 3. The Peech Hotel 4. The Grand Daddy Hotel 5. Blue Views

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

3 2, 4, 5

THE GRAND DADDY HOTEL Spielerisch reflektiert das Grand Daddy Hotel die Seele Kapstadts. Inmitten der lebendigen Stadt spiegelt dieses mehrfach ausgezeichnete Hotel die Eigenschaften, den Stil und die Kreativität der Metropole wider. Das Hotel ist berühmt für seinen „Rooftop Airstream Trailer Park“. Eine Kuriosität auf dem Dach des Hauses, bestehend aus mehreren Retro-Wohnwagen mit unterschiedlichem Motto. Die 26 Zimmer und Suiten sind raffiniert, elegant und schick. Der Komfort dieses internationalen 4-Sterne-Hotels bekommt von zahlreichen Details einen ungewöhnlichen aber typischen Touch: in der Daddy Cool Bar trinkt man Cocktails, versunken in weißen Ledersesseln und begleitet von dezenter Lounge-Musik, das Lunch gibt’s auf Wunsch in einem der Wohnwagen auf dem Dach.

BLUE VIEWS Die perfekte Alternative für alle, die das Besondere suchen, aber nicht in ein klassisches 5-SterneHotel gehen möchten. Die neun Wohneinheiten sind komplett ausgestattet und liegen ganz nah am privaten Bakoven Beach. In wenigen Gehminuten gelangt man zum bekannten Camps Bay Beach mit seinen trendigen Restaurants, Geschäften und Straßencafés. Das Blue Views bietet Luxus-Mieteinheiten mit einem bis sieben Zimmern, die puristisch und mit allen modernen Annehmlichkeiten ausgestattet sind. Sofort bei Ankunft erweckt der Panoramablick auf den Tafelberg die Aufmerksamkeit, während die berühmten “Zwölf Apostel” am Clifton Beach und der Atlantik nur fünf Fahrminuten entfernt sind, die Innenstadt mit dem Victoria & Albert Waterfront District nur zehn Minuten.

Cape Town, South Africa

ELEGANTE STADTHOTELS

AFRIKA

93


Privathäuser & Villen

94

Exklusiver geht es nicht. Wer den Zauber Afrikas ausschließlich mit engen Freunden oder mit der Familie teilen möchte, wird eine private Villa oder eine exklusiv gemietete Lodge zu schätzen wissen. Ein Stück Afrika nur für Sie! Keine Nachbarn,

keine festen Strukturen, keine Verpf lichtungen. Stattdessen unendlich viel Privatsphäre und Ruhe in einem luxuriös ausgestatteten Domizil, in dem man sich wirklich wie zu Hause fühlen kann. Mit dem feinen Unterschied, dass gewisse

LION SANDS GAME RESERVE Natur so ursprünglich, wie sie bereits vor Jahrhunderten war. Das Lion Sands Game Reserve ist einer der letzten Orte seiner Art. Schon seit vier Generationen wacht die Familie More über dieses wilde Paradies und teilt es nur mit einer Handvoll ausgewählter Gäste. Die beiden familiengeführten Lodges – River Lodge und Ivory Lodge – liegen am Ufer des Sabie Rivers, der eine natürliche Grenze zum Krüger Nationalpark bildet. Eine artenreiche Tierwelt und vielfältige Vegetation gedeihen entlang des Flussufers, darunter auch die Big Five und viele andere, seltene Arten. Das Markenzeichen der Familie More ist das Feingefühl, mit dem sie Gäste durch den wilden Busch führt und so für absolut individuelle Erlebnisse und Begegnungen sorgt.

LUANGWA SAFARI HOUSE Gäste sind vom ersten Augenblick begeistert, wenn sie ankommen. Die Luxus-Lodge liegt vor der fantastischen Kulisse der Chindeni Hills mit Blick auf eine Lagune. Wilde Tiere, darunter Elefanten und Giraffen, sind regelmäßige Besucher und lassen sich direkt vom Haus aus beobachten. Auch der Ausblick von den Zimmern aus ist fantastisch: Eine Seite der Unterkunft ist nämlich offen und bietet einen ungetrübten Blick in den Busch. Jedes der vier Schlafzimmer ist groß, stilvoll und völlig individuell eingerichtet. Individuell sind auch die köstlichen, frischen Mahlzeiten, die entweder am großen Marmortisch im Haupthaus oder auf dem hübschen Holzdeck mit Blick auf das Wasserloch serviert werden. Selbst beim Plantschen im Pool stört nichts die Aussicht auf die ungezähmte Wildnis.

KIBA POINT Kiba Point ist ein fabelhafter Ausgangspunkt für eine private Safari in Selous. Das kleine Camp für acht Personen bietet ein ganz exklusives Erlebnis. Man begegnet hier niemandem, außer der eigenen Familie oder den Freunden, mit denen man die Lodge bewohnt. Und natürlich dem Personal, das die Gäste betreut und den vielen Wildtieren, die gleich nebenan wohnen. Die Tage sind gefüllt von Abenteuer und Spaß, in der familiären Atmosphäre seiner engsten Reisebegleiter. Und auch wenn man sich kaum von der Annehmlichkeit des Camps losreißen kann – einen Gamedrive mit eigenem Safari-Guide samt Allradfahrzeug oder im Boot darf man sich hier niemals entgehen lassen.

AFRIKA

PRIVATHÄUSER & VILLEN


Extras wie ein Privatpool oder ein Butler-Service das Leben leichter machen und die Wildnis gleich nebenan beginnt.

4 5

3

2

1. Lion Sands Game Reserve 2. Luangwa Safari House 3. Kiba Point 4. Sirikoi 5. Vumbura Plains

Mehr Information Auf unserer Webseite finden Sie mehr Fotos und Informationen zu allen dargestellten Unterkünften, Tourangeboten und Erlebnissen.

1

VUMBURA PLAINS Das Vumbura Plains Camp ist ein luxuriöses Zeltcamp, das in einem privaten Schutzgebiet im äußersten Norden des Okavango Deltas in Botswana liegt. Jede der luxuriösen Unterkünfte schwebt auf einem Holzdeck und ist nach drei Seiten hin offen. Die fülligen Gardinen wehen im Wind und erinnern an die geblähten Segel eines Schiffs, das durch die weite Auenlandschaft gleitet. Das Vumbura Plains Camp bietet Land- und Wasseraktivitäten. Ob in offenen AllradFahrzeugen, bei Wanderungen, im Mokoro oder per Boot – immer steht das Erkunden der Tierwelt im Vordergrund.

SIRIKOI Den Traum vom Beobachten wilder Tiere wahr werden lassen – wo könnte das schöner sein als in der Sirikoi Lodge in Ostafrika? Sie liegt auf privatem Land im Lewa Wildlife Conservancy am Nordhang des Mount Kenyas. Aus dem Schutz eines Akazien-Hains blickt man direkt auf das quirlige Treiben der Tiere am Wasserloch. In der Ferne erheben sich sanfte Hügel und der Mount Kenya bietet die Kulisse für einen gemütlichen Sundowner. Am Kaminfeuer lauschen die Gäste alten und neuen Geschichten und werden mit leckeren Mahlzeiten unter freiem Himmel verwöhnt. Vielleicht hört man ja nachts die Geräusche der Tiere, die durchs Lager ziehen? Das wäre aber nur ein kleiner Teil dessen, was Afrika hier zu bieten hat.

PRIVATHÄUSER & VILLEN

AFRIKA

95


Privathäuser & Villen

96

MOLORI SAFARI LODGE Molori bedeutet in der Landessprache der Tswana „zum Träumen“. Und Träumen – das können die Gäste nur 50 Flugminuten von Johannesburg wirklich. Die Molori Safari Lodge ist eine besonders exklusive DesignSafari-Lodge im malariafreien Madikwe Game Reserve. Sie diente ursprünglich den Eigentümern als privater Rückzugsort, bevor das Haus komplett neu gestaltet und als Lodge wieder eröffnet wurde. Die Molori Safari Lodge ist über die private Landebahn des Madikwe Game Reserves, den eigenen Hubschrauberlandeplatz oder mit dem Auto erreichbar. Gäste sollen sich hier wie im zweiten Zuhause fühlen. Dafür sorgen die fünf gemütlichen Suiten. Sie stehen frei im Grünen, haben alle einen InfinityPool und deckenhohe Glasfronten – ein Markenzeichen von Molori Private Retreats. Ob elegante Presidential Suiten für zwei Personen oder vier Personen, Familien-Suite mit zwei Schlafzimmern oder Premier-Suite für Honeymooner – anspruchsvolle Reisende, die auf der Suche nach absoluter Privatsphäre sind, werden sich hier wohl fühlen. Und den Alltag komplett hinter sich lassen – und natürlich wunderbar träumen. Damit der Aufenthalt wirklich unvergesslich bleibt, werden hier so gut wie alle Wünsche vom außergewöhnlich guten und sehr persönlichen Service erfüllt. Außerdem wird Individualität großgeschrieben: sei es die Buschwanderung mit Ranger, Pirschfahrten oder ein Abend beim Sternebeobachten mit dem großen Teleskop, ein persönlicher Kochkurs oder ein privates Abendessen, das von weltbekannten Köchen im Molori kreiert und serviert wird. Sie dürfen ruhig anspruchsvoll sein und Ihren Ideen freien Lauf lassen.

AFRIKA

PRIVATHÄUSER & VILLEN

1. Molori Safari Lodge

1


The Ultimate To Do List Africa 2012-13 by Art of Travel  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you