Page 1

Darstellende Kunst fĂźr junges Publikum in Ă–sterreich

Performing Arts for Young People in Austria


Darstellende Kunst

fĂźr junges Publikum in Ă–sterreich

Performing Arts

for Young People in Austria


Impressum

Eine Szene voller Vielfalt und Impulskraft

Für den Inhalt verantwortlich ASSITEJ Austria – Junges Theater Österreich, Hofmühlgasse 17/52, 1060 Wien, Tel.: +43 (0) 1 595 5101 – 15, office@assitej.at Redaktion Kolja Burgschuld, Kai Krösche Grafik Annika Rytterhag Produktion 08/16 Printproduktion Gmbh Sämtliche Fotos wurden von den Mitgliedern zur Verfügung gestellt. Wenn nicht anders angegeben, liegen die Rechte bei den Mitgliedern.

Die darstellende Kunst für junges Publikum in Österreich besticht durch ihr breites Spektrum und ihre Vielfalt: Schauspiel, Theater, Tanz, Bewegungstheater, Musiktheater, Performance, Oper, FigurenObjekt- und Puppentheater sind fixer Bestandteil der etwa 400 Produktionen, die jährlich für Kinder, Jugendliche, SchülerInnen und junge Erwachsene aufgeführt werden.

Die ASSITEJ Austria ist Mitglied des Weltverbandes der ASSITEJ International ASSITEJ Austria is a member of ASSITEJ International

Die ASSITEJ Austria bedankt sich für die gute Zusammenarbeit ASSITEJ Austria appreciates the support

Die ASSITEJ Austria (Association Internationale du Théàtre pour L’Enfance et la Jeunesse) vereint über 80 Gruppen, Ensembles, SolokünstlerInnen und Theaterhäuser, die intensiv mit ihrem Publikum kommunizieren und viele aktuelle Themen und Kunstimpulse in ihrer künstlerischen Arbeit aufgreifen. Dabei stehen »die« Kinder und »die« Jugendlichen ebenso im Mittelpunkt, wie die Magie des Theaters und die Authentizität der Darstellung auf der Bühne. Österreich ist eine Kunstnation und ein begeistertes Theaterland. Eine wichtige Rolle spielen jene Kunstformen, die sich für junges Publikum aufmachen und die Nähe zu diesem Publikum auch suchen. Tauchen Sie ein in die vielfältige und lebendige Theaterszene für junges Publikum in Österreich und lassen Sie sich verführen! Der Vorstand der ASSITEJ Austria

A Scene Full of Variety and Impulses The range of the performing arts available to young people in Austria captivates by its breadth and variety: acting, dance, theatre in movement, music theatre, performance, opera, puppetry and object theatre are some of the definite components of the 400 productions that are staged here every year for children, teenagers, school kids and young adults. ASSITEJ Austria (Association Internationale du Théàtre pour L’Enfance et la Jeunesse) unites more than 80 groups, solo artists and theatres, all of which communicate intensively with their audiences and incorporate a wide variety of subjects and artistic impulses in their work. In this process, children and teenagers are the focal point, along with the magic of the theatre and the authenticity of stage performances. Austria is a nation with a unique theatre tradition and a yet enthusiastic audience. The performing arts for young audiences play an important part for our cultural identity. So please delve into the variety and liveliness of the performing arts for young audiences in Austria and let yourselves be enchanted. The executive board of ASSITEJ Austria

1


Inhalt / Contents ASSITEJ Austria: Projekte / Projects ............................................................................................. ASSITEJ Austria: Mitglieder / Members ....................................................................................... AKKU ..................................................................................................................................................... Pete Belcher ....................................................................................................................................... Compagnie Smafu ............................................................................................................................. Cortile – Theater im Hof .................................................................................................................. DSCHUNGEL WIEN ............................................................................................................................ Figurentheater Gerti Tröbinger ..................................................................................................... Figurentheater LILARUM ................................................................................................................ Geschichtenerzähler KAI ................................................................................................................. Grazer Spielstätten ........................................................................................................................... Company homunculus ...................................................................................................................... IMMOMENT .......................................................................................................................................... Burgtheater – Junge Burg ............................................................................................................... Karin Schäfer Figuren Theater ....................................................................................................... Peter Ketturkat ................................................................................................................................... Kinderoper Papageno ....................................................................................................................... Kindertheater StromBomBoli ......................................................................................................... klagenfurter ensemble ..................................................................................................................... kleines theater.haus der freien szene ........................................................................................... Landestheater Niederösterreich .................................................................................................... Lesofantenfest .................................................................................................................................... Luaga&Losna ...................................................................................................................................... Märchenbühne Der Apfelbaum ....................................................................................................... Märchenerzählerin Claudia Edermayer ........................................................................................ Mezzanin Theater .............................................................................................................................. MOKI – Mobiles Theater für Kinder ............................................................................................... MÖP Figurentheater ......................................................................................................................... NEXT LIBERTY ................................................................................................................................... ÖBV Theater ....................................................................................................................................... ohnetitel .............................................................................................................................................. Sara Ostertag ..................................................................................................................................... Salzburger Landestheater .............................................................................................................. schallundrauch agency .................................................................................................................... Schauspielhaus Salzburg ................................................................................................................ SCHNECK + CO. .................................................................................................................................. Il Segreto di Pulcinella ..................................................................................................................... Marko Simsa ....................................................................................................................................... STEUDLTENN – Zillertaler Mobiltheater ...................................................................................... SZENE BUNTE WÄHNE .................................................................................................................... 2

4 5 6 6 6 9 9 9 10 10 10 13 13 13 14 14 14 17 17 17 18 18 18 21 21 21 22 22 22 25 25 25 26 26 26 29 29 29 30 30

Taka-Tuka Theater für Kinder ......................................................................................................... 30 Tanztheater Springschuh ................................................................................................................ 33 TaO! Theater am Ortweinplatz ....................................................................................................... 33 teatro ................................................................................................................................................... 33 THEARTE ............................................................................................................................................ 34 Theater ASOU .................................................................................................................................... 34 Theater aus dem Koffer .................................................................................................................. 34 Theater Barfuß .................................................................................................................................. 37 Theater der Figur / Theater Minimus Maximus ......................................................................... 37 Theater der Jugend ......................................................................................................................... 37 Theater des Kindes ........................................................................................................................... 38 Theater im Ohrensessel .................................................................................................................. 38 theater mundwerk ............................................................................................................................ 38 Theater Phönix Linz .......................................................................................................................... 41 Theatro Piccolo .................................................................................................................................. 41 Theater Trittbrettl .............................................................................................................................. 41 Theater Wozek .................................................................................................................................... 42 die theaterachse ............................................................................................................................... 42 TheaterFOXFIRE ................................................................................................................................. 42 Tiroler Landestheater ...................................................................................................................... 45 Toihaus Theater ................................................................................................................................ 45 Traumfänger ....................................................................................................................................... 45 u\hof: Theater für junges Publikum ............................................................................................. 46 Vorarlberger Landestheater ........................................................................................................... 46 Westbahntheater ............................................................................................................................... 46 Wiener Klassenzimmertheater ....................................................................................................... 49 Wiener Taschenoper ......................................................................................................................... 49 WUK Kinderkultur .............................................................................................................................. 49 Veronika Cadet-Oberhuber ............................................................................................................. 50 IFANT – Institut angewandtes Theater ......................................................................................... 50 Markus Luger: backspace ................................................................................................................. 51 Aurelia Staub ...................................................................................................................................... 51 Simone Weis ........................................................................................................................................ 51 Weitere Mitglieder ASSITEJ Austria / Further members of the ASSITEJ Austria ................ 52 Förderpreise / Advancement awards ............................................................................................ 53 Festivals / Festivals ............................................................................................................................ 54

3


ASSITEJ Austria: Projekte / Projects

Mitglieder / Members

Dramaturgiestelle Wien Department of dramaturgy Vienna

Burgenland Karin Schäfer Figuren Theater Kärnten klagenfurter ensemble Niederösterreich Landestheater Niederösterreich | Mödlinger Puppentheater | SCHNECK + CO. | SZENE BUNTE WÄHNE | Tanztheater Springschuh | Theater Barfuß | Theater Trittbrettl | Theater Wozek | Theatro Piccolo | Traumfänger Oberösterreich AKKU | Figurentheater Gerti Tröbinger | Landertinger Puppenbühne | Landestheater Linz u\hof: Theater für junges Publikum | Markus Luger | Märchenerzählerin Claudia Edermayer | Waltraud Starck | Theater des Kindes | Theater Phönix Salzburg Geschichtenerzähler Kai | kleines theater.haus der freien szene | ohnetitel | Salzburger Landestheater | Schauspielhaus Salzburg | Taka-Tuka Theater für Kinder | die theaterachse | Theater aus dem Koffer | Toihaus, Theater am Mirabellplatz Steiermark Grazer Spielstätten | Mezzanin Theater | NEXT LIBERTY | ÖBV Theater | TaO! Theater am Ortweinplatz | Theater Asou | theater mundwerk Tirol Veronika Cadet-Oberhuber | Hakon Hirzenberger | Kindertheater StromBomBoli | Tiroler Landestheater | Westbahntheater Vorarlberg Il Segreto di Pulcinella | Luaga&Losna Festival | Theater Minimus Maximus/ Theater der Figur | Vorarlberger Landestheater Wien Katrin Artl | Pete Belcher | Burgtheater – Junge Burg | Cache Cache | Compagnie Smafu | DSCHUNGEL WIEN | Figurentheater LILARUM | homunculus | IFANT - Institut angewandtes Theater | IMMOMENT | Peter Ketturkat | Kinderoper Papageno | Lesofantenfest | Märchenbühne Der Apfelbaum | Marko Simsa | MOKI Mobiles Theater für Kinder | Sara Ostertag | schallundrauch agency | Margit Schattauer | Helene Schmidt-Levar | Gudrun Schweigkofler Wienerberger | Aurelia Staub | Angela Szivatz | teatro | Thearte | Theater der Jugend | Theater im Ohrensessel | TheaterFOXFIRE | Marianne Vejtisek | VERENA VONDRAK & HUBERTUS ZORELL | Simone Weis | Wiener Klassen­zimmertheater | Wiener Taschenoper | WUK KinderKultur Südtirol (I) Cortile Theater im Hof

Dramaturgische Betreuung, Beratung und Fortbildung für Produzenten/Gruppen/Regisseure. The department of dramaturgy provides dramaturgical support, advice and further education for producers/groups/directors.

Internationaler Welttag des Theaters für junges Publikum Jährlich am 20. März wird weltweit der »Internationale Welttag des Theaters für junges Publikum« gefeiert. Die Initiativen zum Welttag sollen im Sinne einer breiten Kulturvermittlung Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eröffnen, theatrale Aktivitäten hautnah zu erleben. Each year on the 20th of March, the »International World Day of Theatre for Children and Young People« is celebrated in Austria with up to 50 events.

STELLA Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum Über 100 österreichische Premieren eines Kalenderjahres werden von einer Jury gesichtet, die daraus 16 Nominierungen benennt. Die herausragendsten Produktionen werden im Rahmen eines Festivals gezeigt, die Gewinner werden auf der abschließenden Gala prämiert. Throughout the calendar year, more than a hundred new Austrian stage productions are viewed by a jury, which then choses 16 nominees. The most excellent productions will be presented in a festival. The winners of the STELLA are then awarded by an international jury in a gala event.

ASSITEJ Pavillon Beginnend mit einem Empfang, umrahmt von Tischgesprächen und mit einem abschließenden gemeinsamen Vorstellungsbesuch werden intensive und inhaltliche Begegnungen gewährleistet.

Horn

Beginning with a reception, framed by table talks and ending with a visit to the theatre, the ASSITEJ Pavillon, which occurs several times a year in various places in Austria; offers interesting and mindbroadening encounters with all sorts of professional theatre people.

Wien St. Pölten Linz

Dialoge / Dialogues In Zusammenarbeit mit Theater-, Tanz- und anderen Kultur­einrichtungen werden jährlich etwa 12 verschiedenste Dialoge zwischen professionellen Theatermachern veranstaltet, die aktuelle Themen im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum diskutieren.

Neusiedl Salzburg

In collaboration with theatre, dance and other cultural institutions, ASSITEJ Austria organizes each year twelve distinct dialogues between professional theatre makers discussing the latest and most interesting issues in the field of performing arts for young audiences.

Graz

Symposien / Symposia In Zusammenarbeit mit Theater-, Tanz- und anderen Kulturein­ richtungen organisiert die ASSITEJ Austria eine Vielfalt an Work­shops und Symposien, die sich mit den aktuellsten und wichtigsten Thematiken im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum beschäftigen. In collaboration with theatre and dance institutions as well as other cultural establishments, ASSITEJ Austria organizes a variety of workshops and symposia, dealing with the latest and most important topics in the field of performing art for young audiences.

4

Villach

Leibnitz

www.assitej.at 5


AKKU Kulturzentrum 1985 gegründet, versorgt das AKKU Kulturzentrum das interessierte Publikum mit ausgesuchten Perlen der Kleinkunst in den Sparten Musik, Theater, Comedy, Literatur, FemaleArt und Kindertheater. Das AKKU versteht sich aber nicht nur als Veranstaltungszentrum, sondern auch als künstlerische Produktionswerkstatt. Im Rahmen von Workshops sowie Schüler- und Jugendtheaterproduktionen bekommen junge Leute immer wieder die Möglichkeit, sich selbst schauspielerisch zu erproben. Das AKKU ist überdies die künstlerische Heimat der Steyrer Kindertheatergruppe 3Käsehoch.

AKKU Kulturzentrum Färbergasse 5, 4400 Steyr Tel. +43 (0) 7252 / 48542 office@akku-steyr.com www.akku-steyr.com

Ever since its foundation in 1985, the AKKU Centre for Arts and Culture has offered gems of the minor arts in the areas of music, theatre, comedy, literature, female art and theatre for children and young people to interested audiences. But the AKKU sees itself not only as a venue, but also as an environment that encourages art creation. In workshops as well as theatre productions young people are given the opportunity to explore their talent for acting. The AKKU Centre for Arts and Culture is also the cultural homestead of the company 3Käsehoch, which is dedicated to theatre for children.

Pete Belcher Theatermacher, Schauspieler, Musiker. Austro-Brite. Kontinuierliche Theaterarbeit seit 1993, hauptsächlich als Darsteller in selbstentwickelten Soli. Objekttheater. Erzähltheater. Sprechtheater. Clowntheater. Aktuell: »Dreierlei«, Objekttheater ohne Sprache für Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene. »Dreierlei« wurde für den STELLA 08 nominiert, gewann Oktober 2010 den Preis als bestes Stück für Kleinkinder beim Internationalen Kindertheater Festival »100,1000,1000 000 Geschichten« in Bukarest, Rumänien und ist für September 2011 als »Kindertheater des Monats« in Schleswig-Holstein ausgewählt worden.

Pete Belcher Cordobaplatz 1/5/27, 1210 Wien Tel.: +43 (0) 699 199 072 60 pete.belcher@aon.at

Compagnie Smafu Die Compagnie Smafu steht für engagierte, beziehungsreiche Arbeiten im Bereich Zeitgenössischer Tanz und Performance auf der Basis eines gegenwartsbezogenen Kunst- und Kulturkonzeptes. Die Compagnie Smafu widmet sich vorrangig dem Tanz für ein junges Publikum. Die Art der Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema und die Professionalität in der künstlerischen Umsetzung garantieren aber über Altersgrenzen hinweg auch einem erwachsenen Publikum anregende und spannende Theatererlebnisse. Compagnie Smafu mainly produces dance works and performances for a young audience, but in a style in which important topics are approached and the professionalism of the Art work guarantees inspiring and gripping moments of theatre even for children of all ages and adults.

6

© Bernd Renner

Anglo-Austrian theatre-creator, actor, musician. Continuous work in theatre since 1993, mainly as a performer in solos devised by himself. Theatre with objects. Narrative-theatre. Clown theatre. Current production: »Three of a Kind«, non-verbal theatre with objects for children aged 3 years and upward, nominated for the STELLA 08, winner of the best show for early childhood award at the International Children’s’ Theatre Festival »100,1000,1000 000 Stories« 2010 in Bucharest, Romania and chosen as »Children’s Theatre of the Month« for September 2011 in the German province of Schleswig-Holstein.

Compagnie Smafu Lenaugasse 19/1/11, 1080 Wien Tel./Fax. +43 (0) 1 405 17 32 office@compagniesmafu.com www.compagniesmafu.com


Cortile – Theater im Hof Gegründet 1989 als mobiles Theater, ab 1999 eigenes Theater mit 75 Sitzplätzen und kontinuierlichem Spielplan, Gast-und Eigenproduktionen. Es wird versucht, Tendenzen des modernen Kinder-und Jugendtheaters aufzuzeigen, mit Regisseuren, die sich überzeugt jungem Publikum widmen. Zusammenarbeit u.a. mit Carlo Formigoni, Nino d’Introna, Serena Sartori, Marcelo Diaz, Erik Schäffler, Jojo Ludwig, Tanya Denny, Norman Taylor. Ein zusätzlicher Schwerpunkt ist »Frauen im und am Theater« (F.I.A.T.).

Cortile - Theater im Hof Obstmarkt 37, 39100 Bozen, Italien Tel./Fax.: +39 (0) 471 98 07 56 cortile@dnet.it www.theaterimhof.it

Cortile-Theater im Hof tries to capture the tendencies of modern children’s theatre, which directors dedicate themselves to, who are passionate about a young audience. Collaboration, among others, with Carlo Formigoni, Nino d’Introna, Serena Sartori, Marcelo Diaz, Erik Schäffler, Jojo Ludwig, Tanya Denny, Norman Taylor.An additional point of focus is »Women in Theater« (F.I.A.T.).

DSCHUNGEL WIEN DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum, im Oktober 2004 im MuseumsQuartier Wien eröffnet, ist ein offenes Zentrum und Drehscheibe für Kunst und Kultur, ein einzigartiges, national und international renommiertes Vorzeigemodell eines Theaterhauses für junges Publikum. Der Name DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum steht auch für das Programm. Die Vielseitigkeit der darstellenden Kunstformen, die Fülle an Inhalten, die das Leben zu bieten hat, die ganze Verrücktheit und Spontaneität von jungen Menschen gilt es hier zu erleben.

DSCHUNGEL WIEN MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien Tel.: +43 (0) 1 522 07 20 20 office@dschungelwien.at www.dschungelwien.at

© Bernd Renner

Since October 2004 DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum has been an open centre for art and culture at the Vienna MuseumsQuartier, a unique model of a theatre for a young audience that has become renowned both nationally and internationally. The idea is to experience a wide variety of performing art forms, as well as the wealth of content which life has to offer and the whole craziness and spontaneity of young people.

Figurentheater Gerti Tröbinger Frankenbergerstr. 17, 4222 St.Georgen/Gusen Tel.: +43 (0) 664 240 59 73 gema.troebi@aon.at www.gerti-troebinger.at

Figurentheater Gerti Tröbinger Gründung 2002 als Ein-Frau-Solo-Theater; ein Arbeitsschwerpunkt liegt im Puppen- und Figurenbau, das Wanderbühnenrepertoire umfasst 4 Kinder- und 2 Erwachsenenstücke in offener Puppenspielweise mit Schauspiel und Mime. Tröbinger beschäftigt sich seit ihrer Ausbildung zur Kindergartenpädagogin mit (Figuren-)Theater, macht zwischen 1993–1996 eine Ausbildung zur Puppenspielerin, spielt in verschiedenen freien Gruppen sowie in Theaterproduktionen, in denen Elemente des Puppenspiels einfließen. Seit 2009 ist sie künstlerische Leitung des Internationalen Welser Figurentheaterfestivals in Oberösterreich. Founded in 2002 as a one-woman-solo-theatre with a focus on the construction of puppets, the repertoire of the travelling theatre includes four pieces for children and two for adults. Gerti Tröbinger has been devoted to (puppet-)theatre since her training as kindergarten teacher; 1993–1996 training as puppet artist. She plays in various off-groups as well as in theatre productions involving elements of puppetry. Since 2009, Tröbinger is art director of the International Festival of Puppetry in Wels, Upper Austria.

9


Figurentheater LILARUM Wiens größtes Kindertheater zeigt seit seiner Gründung im Jahr 1980 Figurenspiele für Kinder von 3 bis 10 Jahren und Erwachsene. Der Stil der Gründerin und künstlerischen Leiterin Traude Kossatz prägt das Repertoire und ist über die Jahre zum Markenzeichen gewachsen. Seit 1997 ist Österreichs größtes Figurentheater im dritten Wiener Gemeindebezirk ansässig und zeigt dort jährlich ca. 360 Vorstellungen für rund 35.000 BesucherInnen. Den Programmschwerpunkt stellen die 25 Eigenproduktionen des Theaters dar, zusätzlich gastieren regelmäßig nationale und internationale KünstlerInnen im LILARUM.

Figurentheater LILARUM Göllnergasse 8, A-1030 Wien Tel.: +43 (0) 1 710 26 66 lilarum@lilarum.at www.lilarum.at

Geschichtenerzähler KAI KAI erzählt Geschichten in alter mündlicher Tradition: Märchen (aus Europa), Sagen (aus Österreich), Mythen (Trojanischer Krieg, Odysseus, Nibelungen, Edda, König Arthur) und wahre Geschichten (Abenteuerliches, Nationalsozialismus) für SchülerInnen der 5. bis 8. Schulstufe sowie für Familien und Erwachsene. Öffentliches Erzählen seit 1994, hauptberuflich seit 1999. Jährlich bis zu 230 Vorstellungen. Etwa 50 Festivalauftritte in Österreich, Deutschland, Belgien, den Niederlanden und der Schweiz.

© Gudrun Likar

Founded in 1980, Vienna’s biggest theatre for children performs puppet shows for children aged 3 to 10. The repertoire is characterised by the unique style of founder and art director Traude Kossatz who has become a trademark over the years. Since 1997 Austria’s biggest puppet theatre is situated in Vienna’s third district and every year some 35000 visitors come to see one of the 360 brilliant shows. The program focuses on 25 own productions and is rounded off by guest performances of national and international artists.

Geschichtenerzähler KAI

KAI tells stories in old oral tradition: fairy tales (from Europe) legends (from Austria), myths (Trojan War, Odysseus, Nibelung, Edda, King Arthur) and true stories (Adventures, Nazism) for schoolchildren (age 10 to 14) as well as for families and adults. Public storytelling since 1994, as main profession since 1999. Each year up to 230 performances are enacted, including performances in about 50 festivals in Austria, Germany, Belgium, Switzerland and the Netherlands.

Mit dem Orpheum, dem Dom im Berg und der Schloßbergbühne Kasematten präsentieren die Grazer Spielstätten drei eindrucksvolle Kulissen mitten im Zentrum von Graz. Das Orpheum, ein ehemaliges Varieté, die Kasematten, geschichtsträchtige Kulisse für Open-Air-Veranstaltungen, oder der in den Felsen des Schloßbergs erbaute, multifunktionale Raum des Doms: Für die unterschiedlichsten Veranstaltungen vom Konzert zum Theater über Kleinkunst bis hin zu Kongressen oder Empfängen bieten die Orte Raum für neue Formen, ungewöhnliche Ideen und überraschende Einblicke in Kunst und Kultur als Lebensform. The Grazer Spielstätten is home to three impressive venues in the heart of Graz: the Orpheum, a former cabaret with exceptional flair; the Schloßbergbühne Kasematten, a venerable venue for outdoor concerts; and the Dom im Berg, a multifunctional room within the magnificent Schloßberg (city hill). For a variety of events ranging from concerts, theatres and cabarets to congresses, those venues provide space for new forms, extraordinary ideas, unexpected encounters and surprising insights into culture and arts as a way of life.

10

© Peter Palme

Grazer Spielstätten

Postfach 28, 5026 Salzburg Tel.: +43 (0) 676 487 41 88 storyteller.kai@utanet.at www.geschichtenerzaehlen.at

Grazer Spielstätten Orpheumgasse 8, 8020 Graz Tel: +43 (0) 316 8008–9000 grazer@spielstaetten.at www.spielstaetten.at


Company homunculus Gegründet 1981 vom Wiener Choreografen Manfred Aichinger. Konsequente Ensemblearbeit, Vielfalt in inhaltlicher, formaler und konzeptioneller Hinsicht sowie gesellschaftspolitische Themen prägen die Theaterarbeit. Seit 2003 entstanden unter der künstlerischen Leitung von Karin Steinbrugger 6 Tanzproduktionen für junges Publikum. Die letzten beiden Stücke »Fight Night« (Prämie des BM für Unterricht, Kunst und Kultur) und »My Secret/My Fear« (Einladung zum 1.SchülerTheaterTreffen des Burgtheaters) wurden gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt.

Company homunculus Pfeilgasse 21/12, 1080 Wien homunculus.tanz@chello.at www.homunculus.co.at

Established in 1981 by the Viennese choreographer Manfred Aichinger, homunculus´ performances are shaped by consistent ensemble work, thematically and conceptional diverse work including socio-political themes. Since 2003 , several productions for young audience have been produced under the Art direction of Karin Steinbrugger. »Fight Night« (performance bonus by the Austrian Federal Ministry of Education, Arts and Culture) and »My Secret/My Fear« (participation at the 1st SchülerTheaterTreffen at Burgtheater Wien) have been developed with young dancers.

IMMOMENT Der Verein Immoment wurde 2005 anlässlich des Projekts »Göttinnen« (www.seinundspielen.com/ goettinnen) von Claudia Bühlmann und Susi Rietz gegründet. Er widmet sich der Entwicklung neuer Stücke und Stoffe, in den letzten Jahren vorwiegend für das Kinder- und Jugendtheater. Die Produktionen und KünstlerInnen arbeiten spartenübergreifend. Der Verein produzierte Stücke wie »Göttinnen«, »ich entdeck dich«, »TouchingCinderElla«, »2te Prinzessin« und »CUT«, die im DSCHUNGEL WIEN, beim SZENE BUNTE WÄHNE und bei andern Festivals im In– und Ausland gespielt wurden.

IMMOMENT Johnstraße 16/20, 1150 Wien Tel.: +43 (0) 699 1923 60 19 produktion@im-moment.at www.im-moment.at

© Reinhard Werner

»Immoment« was founded in 2005 by Claudia Bühlmann and Susi Rietz for the project »Göttinnen« (www.seinundspielen.com/goettinnen). »Immoment« creates original theatrical works and has developed material in recent years mainly for children’s- and youth theatre. Their productions span various different genres and Art backgrounds. The association has thus far produced such works as »Göttinnen«, »Ich entdeck dich«, »TouchingCinderElla«, »Die 2te Prinzessin« and »CUT«, performed at the DSCHUNGEL WIEN, as part of the SZENE BUNTE WÄHNE, and other various festivals in Austria and abroad.

Burgtheater - Junge Burg Dr. Karl Lueger-Ring 2, 1010 Wien Tel.: +43 (0) 1 51 444 4494 junge.burg@burgtheater.at www.burgtheater.at/jungeburg

Burgtheater - Junge Burg Die Junge Burg ist seit 2009/10 die Kinder- und Jugendtheaterschiene des Burgtheaters und wird von Annette und Peter Raffalt geleitet. Pro Jahr entstehen bis zu 6 Inszenierungen mit ca. 80 Vorstellungen auf allen 4 Spielstätten des Burgtheaters. Eine Besonderheit ist das »TheaterJahr«, in dem 12 junge Menschen ein Jahr lang Einblick in alle Theaterbereiche erhalten und eigene Produktionen erarbeiten. Die Kinderstücke werden mit Schauspielern des Burgtheater-Ensembles besetzt. Ein umfangreiches theaterpädagogisches Angebot für alle zwischen 9 und 25 Jahren ergänzt das Inszenierungsangebot. Since 2009/10 the Burgtheater introduced its children’s and youth theatre unit Junge Burg, directed by Annette and Peter Raffalt. Junge Burg will present up to 6 productions annually with about 80 performances at all 4 venues of the Burgtheater. A special feature is Theatre Year, in the context of which 12 young people will be given access to all areas in the theatre and they develop their own productions. The plays for children will be performed by actors from the Burgtheater’s regular ensemble. This work will be accompanied by educational activities for young people between 9 and 25.

13


Karin Schäfer Figuren Theater Karin Schäfer studierte Figurentheater in Barcelona, wo sie auch mehrere Jahre arbeitete. In ihrem »visuellen Theater« steht weniger der Text im Vordergrund als das Bild: magische, optische Geschichten, die für alle Menschen verständlich sind, unabhängig von Alter oder Kulturkreis. Dabei arbeitet sie mit ihrem Team stets spartenübergreifend – mit bildender Kunst, Video, Trickfilm. Ihre Produktionen wurden bisher zu Gastspielen in 30 Länder weltweit eingeladen und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Sie ist künstlerische Leiterin des Internationalen Festivals PannOpticum in Neusiedl am See. Karin Schäfer studied puppetry arts in Barcelona. Basing her work on the classical techniques of puppetry, she has always transcended Art disciplines with the integration of visual art, music, video and animated film. It was from these sources that she developed her own special art form of »Visual Theatre« over the last years. Up to now, Karin Schäfer and her company have been invited to guest performances in 30 countries all over the world, winning several awards at international festivals. Since 2003 she is also director of the Festival of Visual Theatre »PannOpticum« in Neusiedl am See.

Karin Schäfer Figuren Theater Josef Haydngasse 25, 7100 Neudsiedl am See Tel.: +43 (0) 676 933 09 79 info@figurentheater.at www.figurentheater.at

Peter Ketturkat Petter Ketturkat ist einer der Pioniere des Objekttheaters. Nach dem Studium der traditionellen Formen des Puppenspiels entwickelt er aus Materialien der Moderne zeitlose Inszenierungen, die vorwiegend visuellen Charakter haben. Internationale Auszeichnungen und Einladungen zu Festivals in Europa, Südostasien, USA und Afrika haben ihn über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Peter Ketturkat is one of the pioneers of object theatre. After studying traditional forms of puppetry, he developed timeless productions of a mainly visual character. International awards and invitations to festivals in Europe, Southeast Asia, the US and Africa have made him famous beyond the Austrian borders.

Peter Ketturkat Hauptstraße 124, 56867 Briedel, Deutschland Tel.: +49 (0) 6542 969590 +43 (0) 699 19526936, ketturkat@t-online.de www.ketturkat.com

Kinderoper Papageno Die Kinderoper Papageno bringt klassische Musik als Singspiele und Workshops auf die Bühne. Wir gastieren als größtes Tourneetheater für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren seit 1994 vor allem an Schulen im gesamten deutschsprachigen Raum. Kinder hören kaum noch klassische Musik, sie wird als altmodisch und langweilig empfunden. Daher gilt es diese Themen emotional positiv zu besetzen und der nächsten Generation einen freudvollen Einstieg zu ermöglichen. Dass wir dabei auch noch jungen Künstlern die Möglichkeit geben, Erfahrungen zu sammeln, rundet diese Idee ab. Since 1994 »Kinderoper Papageno« offers classical music as shows and workshops on stage. We are the leading moving theatre for children between 6 and 14 years in the German speaking countries. Nowadays children barely listen to classical music; the image is old-fashioned and boring. So our aim is to change this image to emotionally positive experiences and to enable the next generation a joyous start into the world of operas. The fact that we also give young artists the opportunity to gain experience perfected this idea.

14

Kinderoper Papageno Hietzinger Hauptstraße 38a, 1130 Wien Tel./Fax: +43 (0) 1 317 90 25 Mob.: +43 (0) 664 300 17 58 office@kinderoper.at www.kinderoper.at


© Florian Schneider

Kindertheater StromBomBoli Postfach 18, 6060 Hall in Tirol Tel.: +43 (0) 5223 53 731 office@strombomboli.at www.strombomboli.at

Kindertheater StromBomBoli Das Theater STROMBOMBOLI ist seit 1997 Teil der freien Kinder- und Jugendtheaterszene Österreichs. Die Truppe um den künstlerischen Leiter Alexander Kratzer wagt sich Jahr für Jahr mit großem persönlichem Einsatz an Theaterproduktionen, die den Kindern spannende, fantasie- und humorvolle Theatererlebnisse ermöglichen. Als mobiles Tourneetheater ist es uns ein Anliegen, ein möglichst breites Publikum, auch in ländlichen Gebieten, zu erreichen. Regelmäßige Einladungen zu anerkannten Theaterfestivals und Gastspiele im gesamten deutschsprachigen Raum unterstreichen das hohe Niveau des Theaters. The STROMBOMBOLI theatre has been since 1997 an integral part of the Austrian public theatre scene for both children and youths alike. Since then the troop, with their art director Alexander Kratzer, has been able to provide children through new productions with an exciting theatre experience full of humor and fantasy. As a travelling theatre it has been possible to reach a wide audience including rural areas. The regular invites to well known theatre festivals and guest appearances within German speaking countries emphasizes the high standard of the theatre.

klagenfurter ensemble

klagenfurter ensemble THEATER HALLE 11, Messeplatz 1, 9021 Klagenfurt Tel.: +43 (0) 463 310 300 theater@klagenfurterensemble.at www.klagenfurterensemble.at

Das klagenfurter ensemble wurde 1979 gegründet und hat seither 97 fast ausschliesslich zeitgenössische Theatereigenproduktionen (davon rund 81 Ur- und österreichische Erstaufführungen im Sprech-, Musik-, Jugend- und Kindertheaterbereich sowie spartenübergreifendes, multimediales Theater) gezeigt. Die seit jeher experimentell ausgerichtete Theaterarbeit konzentriert sich zunehmend auf die Zusammenarbeit mit Kärntner Künstlern und Autoren. Das klagenfurter ensemble wird samt seiner 300 Zuschauer fassenden Spielstätte THEATER HALLE 11 vom Schauspieler und Sänger Gerhard Lehner geleitet. klagenfurter ensemble, avantgarde theatre in operation since 1979, focuses on contemporary Austrian (Carinthian) authors works, chamber operas, children’s theatre, with 61 world and 20 Austrian premieres, 400 guest performances in Europe, Africa.

kleines theater.haus der freien szene Das kleine theater ist seit 2007 das Haus der freien, professionellen Theaterszene in Salzburg und definiert sich als Spielort, Impulsgeber und Kooperationspartner. In dem 150-Plätze-Haus wird neben zeitgenössischem Theater und Kabarett regelmäßig Kinder- und Jugendtheater gezeigt. Die organisatorische Betreuung, Bündelung und Bewerbung des freien Theaters sowie hervorragende Aufführungsbedingungen sind dabei die wichtigsten Aufgaben. Daneben arbeitet das kleine theater mit der Durchführung von Projekten für und mit Jugendlichen als Impulsgeber im Bereich Theater für ein junges Publikum.

kleines theater.haus der freien szene Schallmooser Hauptstraße 50, 5020 Salzburg Tel.: +43 (0) 662 88 02 19 office@kleinestheater.at www.kleinestheater.at

Since 2007, the »kleines theater« has been the location for the independent, professional theatre scene in Salzburg. It defines itself as venue, impetus for ideas and inspiration, and cooperation partner. The theatre comprises 150 seats and besides contemporary plays and comedy programmes, children and youth plays are frequently performed. The main tasks of the »kleines theater« include assisting in organisational matters and offering excellent conditions for the performance. Furthermore, being an incentive for a young audience, the »kleines theater« works with and for teenagers in form of projects.

17


© Gerald Lechner

Landestheater Niederösterreich Das Landestheater Niederösterreich zeichnet sich durch engagiertes und inspirierendes Theater aus. Es bemüht sich, vor allem jungen Menschen ein breites Spektrum an Theatererlebnissen zu ermöglichen: Gezeigt werden drei Kindertheaterproduktionen pro Saison, zwei davon sind Dramatisierungen bekannter Kinderbücher. Für OberstufenschülerInnen gibt es jährlich lehrplanergänzende Dramatik zu sehen. Verschiedene Angebote aus der Theatervermittlung – Probenbesuche, Aufführungs-Vorbereitungen, Workshops in den Schulferien und Patenklassen – ermöglichen einen intensiven Zugang zum Theater.

Landestheater Niederösterreich Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten Tel.: +43 (0) 2742 / 90 80 60–694 simone.uhrmeister@landestheater.net www.landestheater.net

The theatre of Lower Austria is devoted to producing committed, inspiring and entertaining theatre. It is especially dedicated to provide young people with a wide range of theatre experiences: three plays for children are offered per season, two of which it produces itself by bringing famous children’s literature to life. For adolescents one classic drama is produced per season. Furthermore, the theatre offers guided attendances at rehearsals, preparation for school classes and drama-workshops – thus, enabling an intensive approach to theatre.

Lesofantenfest Das Lesofantenfest ist seit 1986 die größte Kinderkunst-, Kreativitäts- und Leseanimationsveranstaltung der Büchereien Wien für Kinder von 1 1/2 bis 12 Jahren. In den letzten 2–3 Novemberwochen in 25–30 Büchereien, 70–80 Veranstaltungen in rund 20 Tagen bei freiem Eintritt. An die 10.000 BesucherInnen sehen rund 25 Produktionen aus dem In- und Ausland: Musik-, Erzähl- und Kindertheater; Tanztheater; Puppen-, Objekt- und Papiertheater, Lesungen, Filme. Rahmenprogramme: wienXtra-spielebox, Workshops. Lesofantino: die traditionelle Programmschiene für Kinder von 1 1/2 bis 4 Jahren.

Lesofantenfest Büchereien Wien Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien Tel.: +43 (0) 1 4000 84532 lesofant@buechereien.wien.at www.buechereien.wien.at/lesofantenfest

Luaga&Losna Das internationale Festival widmet sich der Förderung des Theaters für Kinder und Jugendliche auf der literarischen Ebene und auf dem Gebiet der optischen Umsetzung. Das Festival findet in zwei Teilen statt; vor dem Sommer mit dem Themenbereich »Theater und Literatur« und nach dem Sommer mit dem Themenbereich »Theater und Bild«. Begleitend werden daher die Veranstaltungsreihen »AutorInnenbörse« und Symposium »Theater & Bild« durchgeführt. The aim of the international festival Luaga&Losna is to develop literature and visual experiments for children and young people. The festival has two parts: Before summer the development of literature takes place, followed by the incorporation of contemporary art after summer.

18

© Theater Bambalina

Since 1986 the Lesofantenfest has been the largest event organised by the Vienna Library for the encouragement of art, creativity and reading among children from 1 1/2 to 12 years of age. During the last three weeks of November, 70–80 events take place at 25–30 libraries with free entrance. Some 10.000 visitors come to see about 30 productions from both Austria and abroad, including music theatre, narrative theatre and children’s theatre; dance theatre; puppetry, object theatre, paper theatre and readings. There is also a framework programme: wienXtra-playbox and workshops.

Luaga&Losna Gamperdonaweg 2, 6710 Nenzing Tel./Fax: +43 (0) 5525 625 75 luaga-losna@theater-der-figur.at www.theater-der-figur.at/luagalosna


© Eisenhut & Mayer

Märchenbühne Der Apfelbaum Kirchengasse 41, 1070 Wien Tel. +43 (0) 1 523 17 29–20 Fax +43 (0) 1 523 17 29–21 apfelbaum@maerchenbuehne.at www.maerchenbuehne.at

Märchenbühne Der Apfelbaum Märchen führen uns in die Welt der Menschen vergangener Zeiten, als der Mythos die Kräfte beschrieb, die die Welt zusammenhalten. Kinder sind dieser Welt näher als wir, da sie im Kleinen die Menschheitsentwicklung noch einmal durchmachen. Märchen sind Seelennahrung für das sich entwickelnde Kind. Mit Sorgfalt kommt in der Märchenbühne Der Apfelbaum die Bilderwelt der Märchen mit Figuren und Menschen auf die Bühne. Fairy tales lead us into the world of people of a past time. Children are closer to this world than we are; they try to create the experience of human development – just in small form. Thus fairy tales are food for the soul for children’s development. In the Märchenbühne Der Apfelbaum the visual world of fairy tales is carefully brought to life on stage with figures and people.

Märchenerzählerin Claudia Edermayer

Märchenerzählerin Claudia Edermayer Rieglstraße 36, 4040 Linz Tel.: +43 (0) 650 387 20 15 claudia.edermayer@ maerchenzauber.com www.maerchenzauber.com

Claudia Edermayer erzählt seit 1996 Märchen, Sagen und Mythen aus aller Welt. Sie gestaltet ihre Programme dem Alter des Publikums entsprechend (Kinder ab 5, Jugendliche, Erwachsene) und themenbezogen. Claudia Edermayer erzählt frei und in Hochdeutsch, bei Bedarf auch in Englisch. Sie begleitet ihre Programme mit Maultrommeln und Kalimba oder tritt mit anderen KünstlerInnen auf. Darüber hinaus: Autorin (u.a. Manuskripte für das Tiroler Märchen- und Sagenfestival), Rollenspiele, märchenhafte Naturerlebnisse. Since 1996, Claudia Edermayer tells fairy-tales, myths, and sagas from all over the world. As professional storyteller (since 2001), she adapts and selects her programs depending on the age of her audience. She performs in High German and on request in English. Claudia Edermayer accompanies the stories with Jew’s harps and Kalimba or is on stage with other artists. Additional activities: Author, role plays, »Fairy tales and Nature – an experience«.

Mezzanin Theater Seit 21 Jahren konzipiert und realisiert das Mezzanin Theater vielfältige Theaterprojekte für junges Publikum. Ihre Produktion »Tarte au Chocolat« gewann den 1. Preis beim Stella 09 in der Kategorie »Herausragende Produktion für Kinder«. Das Theaterfestival »KuKuK« gastiert zum 10. Mal, mit insgesamt 70 Vorstellungen für junges Publikum, in 10 Gemeinden der Steiermark. Das internationale Theaterfestival »spleen*graz« geht unter der Mitgestaltung des Mezzanin Theaters 2012 über die Bühne. »Ralf«, ein autobiografisches Stück über Kindheit und Krieg wird im März 2011 uraufgeführt.

Mezzanin Theater Elisabethinergasse 27a, 8020 Graz Tel.: +43 (0) 316 67 05 50 office@mezzanintheater.at www.mezzanintheater.at

It’s been 21 years now that Mezzanin Theater has been creating and producing theatre projects for young audiences. Their production »Tarte au Chocolat« won the 1st prize at the Stella 09 in the category »Outstanding Productions for Children«. The theatre festival »KuKuk« is being presented for the 10th time in 10 communities in Styria, with a total of 70 performances for kids and teenagers. The international theatre festival »spleen*graz« will be co-produced and presented by Mezzanin Theater in 2012. In 2011, »Ralf«, an autobiographical theatre production dealing with the topic of childhood and war, will be premiered.

21


MOKI – Mobiles Theater für Kinder 37 Jahre MOKI Theater! Das sind 70 Premieren, 11 480 Vorstellungen, mehr als 1,7 Millionen Zuschauer und als mobile Bühne fast 2 Millionen zurückgelegte Kilometer. Stets offen für Zeitgenössisches, sorgt das MOKI Theater selbst für neue Impulse. So werden mit Hilfe eines professionellen Teams verschiedene Ausdrucksformen wie Schau-, Figuren- und Maskenspiel, Tanz, Pantomime und Musik vereint auf die Bühne gebracht, um so eine neue lebendige Form des österreichischen Kindertheaters zu schaffen.

MOKI Mobiles Theater für Kinder Blechturmgasse 14, 1040 Wien Tel./Fax: +43 (0) 1 505 98 06 oder/or +43 (0) 504 58 45 theater.moki@chello.at www.theater-moki.at

MÖP Figurentheater Das MÖP Figurentheater spielt die Welt bunt. 2003 von Katharina Mayer in Mödling gegründet. Der vielfältige Tätigkeitsbereich umfasst moderne Handfigurenstücke, Kasperltheater, Figurentheater mit offener Bühne, Märchenstücke und Lesungen, Papiertheater, Weiterbildungskurse für Kinder und Erwachsene, Figurenbau. MÖP Mobil besucht Veranstaltungsorte und Festivals im In- und Ausland. Ausschließlich live gesprochene Inszenierungen, die Mischung darstellerischer Formen und das experimentierfreudige und junge MÖP Team stillen den Hunger auf Figurentheaterkunst für alle Altersstufen und Interessenten.

© Katharina Mayer

37 Years of MOKI Theater! That’s 70 premieres, 11,480 shows, 1,7 million viewers and a mobile stage that has traveled almost 2 million kilometers. MOKI Theater is open to contemporary theatre and provides new impulses. With the support of our professional teams we are able to provide the audience with many exciting parts of theatre, some of those being puppetry, masks, mime, dance and music. With all of these great ingredients, we are able to produce and perform a new, vivid form of Austrian theatre for children.

MÖP Figurentheater Pfarrgasse 2, 2340 Mödling Tel.: +43 (0) 2236 86 54 55 Fax: +43 (0) 2236 86 44 29 Mob.: +43 (0) 664 51 39 366 moep@aon.at www.puppentheater.co.at

NEXT LIBERTY Das NEXT LIBERTY zählt mit über 65 000 ZuschauerInnen und mehr als 200 Vorstellungen pro Saison zu den 5 erfolgreichsten Kinder- und Jugendtheatern im deutschsprachigen Raum und ist seit seiner Gründung 1995 aus der österreichischen Kultur- und Theaterlandschaft nicht mehr wegzudenken. Neben 7 neuen Theater- und Musicalproduktionen und dem großen Familienmusical in der Oper Graz stehen zahlreiche weitere Highlights auf dem Programm. Produktionen des NEXT LIBERTY sind zum Großteil auch tourneefähig und aufgrund der großen Nachfrage mehrere Wochen im Jahr in anderen Spielstätten im In- und Ausland zu sehen. With an audience of 65.000 and over 200 performances each season, NEXT LIBERTY (established in 1995) is one of the five most successful theatres for children and young adults in the German-speaking world. Alongside seven new theatre and musical productions as well as the big family musical at the Graz Opera, it offers many highlights and produces extraordinary theatre for the young and the young at heart. Most of NEXT LIBERTY’S productions are also going on tour and due to their popularity they can be seen at home and abroad for several weeks each year.

22

© Roland Renner

MÖP Figurentheater colours the world. MÖP was founded in 2003 by Katharina Mayer in Mödling. The wide range of activities includes plays with hand puppets, modern Kasperltheater, theatre with various mixed kinds, types and styles of puppets and visible players, fairy tales, paper theatre. In addition, MÖP offers workshops for puppet construction and puppetry to children and adults. MÖP Mobile visits also other places and festivals. The live-only productions, the mixture of playing forms and the young, open-minded MÖP Team deliver puppetry for anyone – regardless of age or kind of interest.

NEXT LIBERTY Kaiser-Josef-Platz 10, 8010 Graz Tel.: +43 (0) 316 8008 – 1120 anna.forrester@nextliberty.com www.theater-graz.com/nextliberty


ÖBV Theater

ÖBV Theater Karmeliterplatz 2, 8010 Graz Tel.: +43 (0) 316 90 370 211 Mob. +43 (0) 664 410 58 52 oebv-thetaer@aon.at www.oebvtheater.at

Der ÖBV Theater (Österreichischer Bundesverband für außerberufliches Theater) ist Informationsdrehscheibe auf nationaler und internationaler Ebene. Er fördert die gesamte außerberufliche Theaterszene (Schule, Jugend, Amateur, Kinder, Senioren etc.), spannt dabei ein Netzwerk für diese Szene im In- und Ausland und ist stets bemüht, die Qualität der Weiterbildungsangebote ständig zu steigern. The ÖBV Theater functions as information hub on a both national and international level. It supports the whole non-professional theatre scene (school, youth, amateur, children, seniors etc.), provides a network for this scene domestically and abroad and is always anxious to enhance the quality of the offered training possibilities.

ohnetitel

ohnetitel netzwerk für

theater- und kunstprojekte Künstlerhaus, Atelier ohnetitel Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg office@ohnetitel.at www.ohnetitel.at

Die Mitglieder von ohnetitel kommen aus den Richtungen Theater, Tanz, Bildende Kunst, Musik, Film u.a. und bewegen sich mit Vorliebe dazwischen. Seit 2007 realisiert ohnetitel für unterschiedliche Zielgruppen Projekte aller Art, in Eigenproduktion ebenso wie als Auftragsarbeit. Das Programm reicht von Stadtteilinterventionen bis hin zum Salonformat. Den Arbeiten gemeinsam: Raus aus Theaterräumen, rein in Lebensräume. Mit der Sprache der Poesie. Aktuelle Kinderproduktion: »Schreckhupferl - eine GruselTanzGeschichte«, nominiert für STELLA10 (für alle ab 5 Jahren). Members of ohnetitel come from and move passionately between the worlds of theatre, dance, visual arts, music and film. ohnetitel has realized projects of all kinds for diverse target groups since 2007 and for own productions as well as commissioned work, ranging from interventions in city districts to »Salon« type performances. Concept for all: away from the theatre space and into real life space. With the language of poetry. Current production for children: »Schreckhupferl - eine GruselTanzGeschichte« (a scary dance story) nominated for the STELLA10 (for all from the age of 5).

Sara Ostertag Sara Ostertag hat an der Zürcher Hochschule der Künste Regie studiert. Ihr Interesse ist es, aktuelle und an die Lebensrealität eines jungen Publikums anknüpfende Themen aufzugleisen. Ein besonderes Interesse hat sie für das Untersuchen von theaterfernen Räumen. Dafür entwickelt sie variierende Formate in Zusammenarbeit mit KünstlerInnen verschiedener Sparten. Sie arbeitet mit professionellen und nichtprofessionellen PerformerInnen zusammen.

Sara Ostertag Nussberggasse 10, 1190 Wien Tel.: +43 (0) 699 103 789 63 +41 (0) 77 44 542 74 so@ostertag-wien.at

Sara Ostertag studied at the Zürich University of the Arts. Her interest lies in relevant, socio-political topics, looks at current questions and creates work aimed at a young audience. She works with professional actors and with amateurs alike. Her work aims to be a platform for innovative theatre, music and performance - working inside and outside the classical boundaries of theatre.

25


Das Salzburger Landestheater ist ein Vierspartenhaus mit den Bereichen Musiktheater (Oper und Operette), Schauspiel, Tanztheater sowie der eigenen Kinder- und Jugendtheatersparte »Junges Land« (zu Beginn der Intendanz Carl Philip von Maldeghems in der Spielzeit 09/10 mit großem Zuspruch ins Leben gerufen). Das Theater ist ein Ort der Begegnung. Beim Blick hinter die Kulissen oder dem Kontakt zu den Künstlern wird ein Verständnis für die Abläufe am Theater vermittelt. Beim eigenen Theaterspiel entdecken Kinder und Jugendliche ihre Kreativität und erforschen spielerisch sich selbst und ihre Welt.

© Christian Schneider

Salzburger Landestheater

Salzburger Landestheater Schwarzstraße 22, 5020 Salzburg Tel.: +43 (0) 662 87 15 12 124 theaterpaedagogik@ salzburger-landestheater.at www.salzburger-landestheater.at

schallundrauch agency Die Tanz- und Performancegruppe schallundrauch agency wurde 2003 in Wien gegründet. Die Performances und Stücke der agency finden in den verschiedensten Ereignissen Gestalt: Bühnenstücke, Straßenperformances, Wohnzimmererlebnisse, interaktive Ritualtänze und Pannenbusfahrten im Industriegebiet. »... the proof that modern dance theatre in Austria can be very cool.« (Tweetakt Festival über schallundrauch agency). The schallundrauch agency is a dance and performance group that was founded in Vienna in 2003. Performances and pieces take place in many different formats and settings including stage, street and living-room performances as well as interactive ritual dance in public spaces and not to mention special bus rides (»accidents« included) through industrial areas. »... the proof that modern dance theatre in Austria can be very cool.« (Tweetakt Festival about schallundrauch agency).

© Michael Haller

The Salzburg State Theatre combines four disciplines, music theatre (opera and operetta), drama, dance theatre, as well as a separate discipline for youth theatre »Junges Land« (newly offered in the season 09/10 at the begin of Carl Philip von Maldeghem, the new Art directors’ tenure). Theatre is a place of encounter. Exploring the backstage area or in meeting the artists, one receives an understanding of the operational steps in the theatre process. While acting, children and teenagers discover their own creativity and enjoy the playful exploration of themselves and their world.

schallundrauch agency Obermüllnerstraße 7/3, 1020 Wien Tel.: +43 (0) 699 11 06 98 17 schallundrauch.agency@gmx.at www.schallundrauchagency.at

Schauspielhaus Salzburg Das Schauspielhaus Salzburg ist das größte freie Ensembletheater Österreichs. Ein besonderes Gewicht legt das Theater auf die kulturelle Kinder- und Jugendbildung und theaterpädagogische Betreuung. Seit 2010 ist das Schauspielhaus Salzburg Partner des Bundesprojektes »Schauspiel Aktiv!« für das Land Salzburg. Neugierde und Interesse am Theater wecken, Stücke vor- und nachbereiten und damit Verständnis und Raum für Interpretationen schaffen: Durch das Schauspiel Aktiv!-Team, bestehend aus der Theaterpädagogin und Dramaturgie des Hauses sowie zwei Bundes-Lehrerinnen, wird dieses Ziel erreicht. The Schauspielhaus Salzburg is the largest off theatre with an ensemble in Austria, especially focusing on the cultural education of children and youths supported by drama teachers. Since 2010, the Schauspielhaus Salzburg is partner of the federal project »Schauspiel Aktiv!« for the state of Salzburg. To generate curiosity and interest in theatre, to provide comprehension and a room for interpretations by preparing and discussing stage plays: Thanks to the »Schauspiel Aktiv«-team, consisting of the theatre’s drama teacher and dramaturgs as well as two federal teachers, this aim is achieved.

26

Schauspielhaus Salzburg Erzabt-Klotz-Str. 22, 5020 Salzburg Tel.: +43(0) 662 / 8085–46 theaterpaedagogik@ schauspielhaus-salzburg.at www.schauspielhaus-salzburg.at


SCHNECK + CO. SCHNECK + CO. Theater und Musik für Kinder (1992) bietet musikbetonte Unterhaltung für die gesamte Familie im deutschsprachigen Raum. Wenn dabei ein neues Verständnis zur Akzeptanz des anderen entsteht, dann freuen wir uns, ein geheimes Ziel erreicht zu haben. Unsere Geschichten bieten nicht nur Schauund Puppenspiel in offener Spielweise sondern auch sehr unterschiedliche Ausstattungen, bis hin zur mobilen Drehbühne. Die SCHNECKENPOST – unsere Zeitung – erscheint dreimal jährlich, informiert über die Aktivitäten rund um SCHNECK + CO und fördert die Kommunikation der LeserInnen untereinander.

SCHNECK + CO. Am Sonnenhang 10, 2620 Oberdanegg Tel.: +43 (0) 2630 300 84 Fax: +43 (0) 2630 301 18 co@schneck.at www.schneck.at

SCHNECK + CO. Theatre and music for children (1992) offers music entertainment for the whole family in German-speaking Europe. If it creates a new understanding to the acceptance of others, we are pleased to have reached a secret destination. Our stories offer not only drama and puppet show in style of open play with live-music, but also very different equipment – including a mobile revolving stage. The SCHNECKENPOST – our newspaper – is published three times annually, provides information on the activities around SCHNECK + CO and promotes communication between the readers themselves.

Il Segreto di Pulcinella Mit Puppen jeglicher Art und Größe erzählen wir Geschichten, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen ansprechen sollen. Weil uns die Figuren jedoch manchmal über den Kopf wachsen, setzen wir auch gerne das Schattenspiel ein und zaubern winzige Figuren groß. Vielfältige theaterpädagogische Arbeit an Vorarlberger Schulen. »Il Segreto di Pulcinella« offers puppetry for children as well as applied theatre. We tell stories using puppets of every size and form that should speak to both children and adults. Sometimes even the puppets grow over our heads, so we also like to make little figures grow in a shadow play. Diverse applied theatre in different schools of Vorarlberg, Austria.

Il Segreto di Pulcinella

© Hofstadler

Langgasse 2b, 6713 Ludesch S. Vallazza: +43 (0) 5550 4231 S. Hennig: +43 (0) 5550 2958 saskia.vallazza@aon.at sabine.hennig@aon.at www.pulcinella.cabanova.de

Marko Simsa Aichhorngasse 6, 1120 Wien Tel.: +43 (0) 1 470 65 78 marko@markosimsa.at www.markosimsa.at

Marko Simsa Seit 1985 bringt Marko Simsa vorwiegend klassische Konzerte für Menschen ab 5 Jahren auf die Bühne. In dieser Zeit entstanden ca. 30 verschiedene Produktionen in unterschiedlichsten Besetzungen. Auftritte u. a. im Wiener Musikverein und Konzerthaus, bei den Salzburger Festspielen, beim Musikfest Bremen, am Opernhaus Dortmund, in der Tonhalle Düsseldorf, beim Interlaken ClassixFestival, mit den Wiener Symphonikern, mit den Brandenburger und Bochumer Symphonikern, für das Südtiroler Kulturinstitut, für zahlreiche Volksschulen und für die Jeunesse Österreich. Since 1985 Marko Simsa has staged primarily classical concerts for people from the age of 5. During this period around 30 different productions with most diverse orchestrations have been executed. Performances have been given at the Wiener Musikverein and Konzerthaus, at the Salzburg Festival, at the Musikfest Bremen, Interlaken Classix Festival as well as for many primary schools and the Jeunesse Austria. (Performances only in German).

29


Kinder und Jugendliche für das Medium Theater zu begeistern, diese Publikumsschicht stärker an das Medium Theater zu binden und durch zeitgenössische, sinnliche, phantasievolle, altersgerechte Veranstaltungen zu gewinnen, ist Kern unserer theatralischen Auseinandersetzung. Wir versuchen das Prinzip Hoffnung in unsere Arbeiten zu verpacken.

© Hakon Hirzenberger

STEUDLTENN – Zillertaler Mobiltheater

STEUDLTENN Zillertaler Mobiltheater

We try to get children and young people interested in theatre. The core aim of our theatrical work is to bind them to theatre by up-to-date, touching, phantastic and age-appropriate productions in which hope is a central element.

Kirchweg 22, 6271 Udern Tel.: +43 (0) 650 27 27 054 office@steudltenn.com www.steudltenn.com

SZENE BUNTE WÄHNE SZENE BUNTE WÄHNE steht seit 1995 für internationale Kulturarbeit für junges Publikum. Die zwei Festivals stehen im Zentrum der Jahrestätigkeit, kulturelle Familienevents ergänzen das Programm. Theaterfestival: international herausragende Theaterkunst, Schauspiel, Objekt-, Musiktheater, Tanz, Multimedia Performances u.v.m. für junges Publikum. Ende Sept. – Anfang Okt. in Horn und weiteren Städten in NÖ. Tanzfestival: internationale, zeitgenössische Tanz- und Performance-Produktionen, Vermittlungsarbeit und die Fortbildung heimischer Tanzschaffender stehen im Zentrum. Ende Feb. – Anfang März in Wien.

SZENE BUNTE WÄHNE Wienerstraße 2, 3580 Horn Tel.: +43 (0) 2982 20 20 2 Fax: +43 (0) 2982 20 20 2 20 office@sbw.at www.sbw.at

Taka-Tuka Theater für Kinder Gegründet 1999 von Caroline Richards, ist Taka-Tuka in Salzburg für seine Sprechtheaterstücke für die Altersgruppe 5+ bekannt. Seit 2009 ist Taka-Tuka neue Wege gegangen und produziert Stücke für die Altersgruppe 13+. Die Stücke sind – durch die Wurzeln an der Lecoq Schule in Paris – körperlich geprägt, poetisch und handwerklich präzise. Tourneen in Österreich, Schweiz und Süd Tirol. Founded by Caroline Richards in 1999, Taka-Tuka is known in Salzburg for its plays for the age group 5+. A change of direction in 2009 resulted in a move to produce plays for the age group 13+. The pieces are physical – due to their roots in the Ecole Jacques Lecoq in Paris –, poetic and technically precise. On tour in Austria, Switzerland and Southern Tyrol.

30

© Sarah Haas

Est. in 1995 SZENE BUNTE WÄHNE means international cultural work for a young audience. Two festivals build the core of the activities, smaller family events add to the annual programme. Theaterfestival: internationally acclaimed theatre art, drama, object- and music theatre, dance, performance art, etc. for children and teenagers (End of Sept. – beginning of Oct. in Horn and further towns in Lower Austria). Tanzfestival: international dance and performance productions, arts mediation plus further education for dancers and choreographers (end of Feb. – beginning of March in Vienna).

Taka-Tuka Theater für Kinder Hofhaymer Allee 26d, 5020 Salzburg Tel.: +43 (0) 676 353 80 72 mail@carolinerichards.at


Tanztheater Springschuh Mit dem Wind in den Haaren setzt Tanztheater Springschuh verschiedenste Themen zum Erwachsenwerden um. Genauer gesagt Themen, die berühren und den Zuschauer aus seinen Alltagssituationen mit auf eine Reise in sein Innerstes nehmen. Um sich sein eigenes Bild zu machen, schaut Tanztheater Springschuh die Dinge aus verschiedensten Blickwinkeln an. Der Zuschauer wird durch Tanz, Film, Musik und Licht in die Welt der Darsteller gebettet. Nichts bleibt wie es scheint, das Leben besteht aus Veränderung.

Tanztheater Springschuh Johann-Schmidt-Straße 2 3512 Mautern/Donau Tel.: +43 (0) 699 11 01 11 30 contact@springschuh.com www.springschuh.com

© Clemens Nestroy

With the wind in the hair, Tanztheater Springschuh puts various coming-of-age-subjects onto the stage. More precisely, this includes subject matters that will touch you and take the audience on a tour out of their daily routine and into the deep of his/her inmost self. Intending to always see things for itself, Tanztheater Springschuh watches the world from a different angle. Through the means of dance, film, music and light, the audience is drawn into the world of the performers. Nothing stays the way it seems, life exists of constant change.

TaO! Theater am Ortweinplatz

Das Theater am Ortweinplatz, Theater und Theaterwerkstatt für junge Menschen, wurde 1992 gegründet und ist in dieser Form in Österreich einzigartig. Das TaO! gestaltet ein anspruchsvolles Programm für ein junges Publikum mit jugendlichen SpielerInnen. In wöchentlich stattfindenden Kursen ermöglicht es etwa 150 Kindern und Jugendlichen, sich in professionellem Rahmen spielerisch auszuprobieren. Mit Formaten wie Jungwild oder spleen*trieb ist das TaO! auch Plattform für jugendliche Kreativität. Zahlreiche TaO!Produktionen wurden mit dem Stella bzw. dem Theaterlandpreis bestOFFstyria ausgezeichnet. The Theater am Ortweinplatz is a theatre and theatrestudio for young people founded in 1992 and is unique in Austria. The TaO! aims at creating a challenging repertoire for a young audience starring young teenage and professional actors. In weekly courses about 150 kids and youngsters get the opportunity to experience theatre in a professional setting. With its branches Jungwild and spleen*trieb TaO! has established a platform which helps the students enhance their enthusiasm and self-discovery. Numerous TaO!-productions have won awards like Stella and Theaterlandpreis bestOFFstyria.

© Matthias Leonhard

Ortweinplatz 1, 8010 Graz Tel.: +43 (0) 316 84 60 94 Mob.: +43 (0) 699 10 36 69 95 office@tao-graz.at www.tao-graz.at

teatro

TaO! Theater am Ortweinplatz

teatro teatro leitet die musical academy teatro in NÖ und die musical academy brigittenau in Wien. Weiters organisiert teatro laufend musical workshops in Wien, NÖ und Burgenland. Aufführungsorte seiner Produktionen sind: Stadttheater Mödling, Musikverein Wien, Wiener Stadthalle, Haus der Begegnung in Wien Brigittenau und Festsaal der Rudolf Steiner Schule in Schönau an der Triesting. teatro, musical theater for a young audience. The free theater group teatro was founded in 1999 and operates in Vienna and Lower Austria. One annual musical performance occurs with an ensemble of up to 40 children and teenagers. Musical workshops for schools and associations.

Sophie Scholl Gasse 4/25, 1220 Wien Tel./Fax: +43 (0) 1 264 75 46 office@teatro.at www.teatro.at 33


© Theresa Rauter

THEARTE Der von der Theaterschaffenden Alexandra Hutter gegründete Verein THEARTE hat sich zum Ziel gesetzt, jungen Theaterschaffenden die Möglichkeit zu geben, sämtliche Informationen leicht zugänglich zu machen, die sie benötigen, um ihre Projekte auf die Beine zu stellen. Der Verein gilt als Plattform für junge Theaterleute – RegisseurInnen, AutorInnen, Bühnen- und KostümbildnerInnen, SchauspielerInnen usw. THEARTE möchte mit neuen und jungen Menschen Theater machen – zusammen führen – ein Netzwerk bilden für die Theatermacher von morgen. THEARTE darf alles, muss alles, kann alles, will alles.

THEARTE Alexandra Hutter Schützengasse 3/12, 1030 Wien Tel./Fax: +43 (0) 1 715 9865 65 Mob.: +43 (0) 699 17 15 98 65 office@thearte.at www.thearte.at

Theater ASOU Theater ASOU ist seit 1994 ein Ensemble von spielenden, streitenden und liebenden Menschen, die die Kreation von Theater für Kinder und Erwachsene zum Mittelpunkt ihres Lebens gewählt haben. Wir spielten unsere Stücke auf Bühnen und Festivals in Österreich, Deutschland, Italien, Ungarn und in Südamerika. Theater ASOU was founded in 1994 and is a group of people who are playing, quarrelling and loving and who chose the creation of theatre for children and adults as the center for their lives. We performed our plays on venues and festivals in Austria, Germany, Italy, Hungary and South America.

© Christina Weber

The Association THEARTE, which was founded by theatre professional Alexandra Hutter, wants to give young theatre artists the opportunity to easily access all the information they need to build up their own projects. The Association is a platform for young theatre artists, directors, authors, set designers, costume designers, and actors. THEARTE wants to work with young, fresh and new theatre artists to create a network for the next generation of theatre makers. THEARTE can do everything, must do everything and wants to do everything.

Theater ASOU Postfach 932, 8011 Graz Tel.: +43 (0) 699 18 432 837 office@theaterasou.at www.theaterasou.at

Theater aus dem Koffer Das Theater aus dem Koffer wurde 1995 gegründet und zeigt überwiegend Eigenproduktionen oder deutschsprachige Erstaufführungen. Die SchauspielerInnen und das fantasievolle Publikum stehen im Mittelpunkt der Inszenierungen. Immer wird auf leerer Bühne gespielt, Requisite und Bühnenbild entstehen aus und mit Koffern. Bisher konnten 16 Theaterstücke für Groß und Klein – vom Solo bis zum Drei-Personenstück – erarbeitet werden, die schon bei Festivals, Bühnen und in Schulen in A, D, CH, L, I, E, CZ, PL, RO & MD gezeigt wurden. The Theater aus dem Koffer (»Theatre out of a Suitcase«) was founded in 1995 and primarily presents its own productions of German-language premières. The productions are oriented towards the actors and an imaginative audience. The plays are always performed on an empty stage, with the props and the stage design coming out of and using suitcases. To date, 13 plays have been produced for young and old – from solo pieces to plays for three actors. They have already been performed at festivals, theatres and schools in A, D, CH, L, I, E, CZ, PL, RO & MD.

34

Theater aus dem Koffer Salzburger Schützenweg 6, 5400 Hallein Tel./Fax: +43 (0) 6245 81 793 michel.widmer@sbg.at www.theaterausdemkoffer.at


Theater Barfuß Benny Barfuß ist seit 1998 unterwegs. Er spielte bisher über 1000 Mal für mehr als 70.000 Menschen, egal ob auf Bühnen, auf der Straße, bei Kinder- und Familienfesten oder sonstigen Anlässen. Benny Barfuß ist ein Virtuose des Unsinns, der nicht nur Kinder mit seinen skurrilen Späßen begeistert – als liebenswerter Komödiant lässt er unsichtbare Geschenke fliegen, schaut den Kindern ins Herz und begeistert durch gekonnte Tollpatschigkeit ebenso wie durch perfekte Akrobatik.

Theater Barfuß Friesstraße 159, 3040 Neulengbach Tel.: +43 (0) 2772 588 19 benny_barfuss@gmx.at www.bennybarfuss.com

Theater Barfuß was founded in 1995 by an Austrian guy who loves to improvise with the people. The performances of Benny Barfuß are very funny, simple and touch the heart of the children and adults (all over the world) in a very deep and smooth way.

Theater der Figur/Theater Minimus Maximus Das Theater der Figur/Theater Minimus Maximus produziert Theaterstücke für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Es reagiert in einer experimentellen Form und mit einer stark von der zeitgenössischen bildenden Kunst beeinflussten Bildsprache auf die Probleme der Zeit und der Gesellschaft. Ein Anliegen des Theater der Figur ist es, das Figurentheater als gleichwertige Theaterform auch für Erwachsene zu präsentieren.

Theater der Figur/Theater Minimus Maximus

The Theater der Figur/Theater Minimus Maximus produces shows for audiences of all ages. It reacts on today’s problems of the society using an experimental way influenced by contemporary visual art. The theatre has a focus on shows with puppets for audiences of all ages.

© Rita Newman

Gamperdonaweg 2, 6710 Nenzing Tel./Fax: +43 (0) 5525 625 75 office@theater-der-figur.at www.theater-der-figur.at

Theater der Jugend Neubaugasse 38, 1070 Wien Tel.: +43 (0) 1 521 10 Fax: +43 (0) 1 521 10 500 office@tdj.at www.tdj.at

Theater der Jugend Das Theater der Jugend in Wien steht seit mehr als 75 Jahren für lebendiges, vielfältiges und innovatives Theater für Kinder und Jugendliche. Seit der Spielzeit 2002/2003 zeichnet Thomas Birkmeir für die künstlerische Direktion, ein Hauptaugenmerk seiner Arbeit liegt auf Ur- und Erstaufführungen. Die entwickelten Stücke werden in vielen Ländern erfolgreich nachgespielt. Mit den beiden Spielstätten Renaissancetheater und Theater im Zentrum und fast 45.000 AbonnentInnen ist das Theater der Jugend das größte Kinder- und Jugendtheater Europas. For over 75 years now, the Theater der Jugend in Vienna has been a by-word for spirited, varied and innovative theatre for children and adolescents. One of the hallmarks of Thomas Birkmeir‘s Art direction, which began in the 2002/2003 season, is the remarkable number of world and Germanspeaking premieres. The plays developed at the TdJ have been performed successfully in many other countries. With its two performance spaces, the Renaissancetheater and the Theater im Zentrum, and almost 45.000 subscription holders every season, the TdJ is the biggest theatre for young audiences in Europe.

37


Theater des Kindes Das Theater des Kindes wurde 1973 gegründet und fand 1991 eine fixe Spielstätte in der Langgasse 13 im Zentrum von Linz. Andreas Baumgartner und Helen Isaacson haben 2003 die Leitung des Theater des Kindes übernommen und seit diesem Zeitpunkt eine beachtliche Menge an Ur- und Erstaufführungen verwirklicht. Mit jährlich mehr als 22.000 Besucherinnen und Besuchern erreicht das Theater die Größe einer österreichischen Mittelbühne. Die Resonanz auf das gebotene Programm ist überwältigend positiv und wurde bereits mehrfach mit Preisen und Nominierungen ausgezeichnet. Theater des Kindes was established in 1973 and has its present fixed venue in the heart of Linz, Langgasse 13 since 1991. Andreas Baumgartner and Helen Isaacson became the directors of the theatre in 2003 and since then the theatre has staged a considerable number of world premieres and first performances. With over 22,000 visitors yearly the theatre has reached the size of an Austrian middle-sized theatre. The feedback for the program is amazingly positive and the theatre has been nominated and has received prizes on several occasions.

Geschichten spielen – mit Worten, Figuren, Alltagsgegenständen, Objekten und Materialien. In den letzten 20 Jahren sind 15 Solo-Stücke entstanden – für Kinder vorwiegend Bearbeitungen von klassischen Märchenstoffen (zuletzt »Tischlein deck dich«, »Auf nach Bremen«, »Der goldene Vogel«), für Jugendliche Geschichten aus den Metamorphosen von Ovid (»Gier nach dir«, »Als das Wünschen noch geholfen hat«) oder der Puppenkrimi »Gefahr ist mein Geschäft« nach Raymond Chandler. Tourneetheater mit jährlich 150 Aufführungen im gesamten deutschen Sprachraum, aber auch auf Festivals in J, TR, GR, NL, I etc.

Langgasse 13, 4020 Linz Tel.: +43 (0) 732 605 255 Fax: +43 (0) 732 605 255 – 5 office@theater-des-kindes.at www.theater-des-kindes.at

© Wilhelm Enter

Theater im Ohrensessel

Theater des Kindes

Theater im Ohrensessel Johann Hörbiger Gasse 7, 1230 Wien Tel.: +43 (0) 699 12 60 68 39 ohrensessel@utanet.at www.ohrensessel.at

theater mundwerk Das Grazer Theaterduo produziert seit 2004 Stücke für Kinder und Jugendliche, angefangen beim Erzähltheater für Kinder ab 3 bis hin zur Adaption von Klassikern für Jugendliche und arbeitet mit unterschiedlichen RegisseurInnen. Nominierungen für den STELLA –Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum: »Vom kleinen Maulwurf...«, »Ein Schaf fürs Leben«, »Kabale und Liebe« – Koproduktion mit dem Theater am Ortweinplatz, Graz (Preis Herausragende Produktion für Jugendliche), »Macht nichts« (Preis Herausragendes Bühnenbild). Dazu Einladungen zu Festivals wie SZENE BUNTE WÄHNE, SCHÄXPIR oder Wien Modern. The theatre duo produces plays for children and adolescents since 2004. Their work consists of all kinds of forms: narrative theatre, adaptions of theatre classics, puppet theatre, and more. Two nominations for the STELLA-Performing.Arts.Award for Young Audiences (»Vom kleinen Maulwurf...«, »Ein Schaf fürs Leben«) and two awards: outstanding production for adolescents (»Kabale und Liebe« – coproduction with Theater am Ortweinplatz, Graz) and outstanding stage design (»Macht nichts«). Invitations to festivals like SZENE BUNTE WÄHNE, SCHÄXPIR or Wien Modern.

38

© Christian Punzengruber

Stories told with words, puppets, everyday objects and a wide range of other things and materials. 15 plays have been produced over the past 20 years – fairytales for children (the last which were »Tischlein deck dich«, »Auf nach Bremen« and »Der goldene Vogel«), stories from Ovid’s Metamorphoses (»Gier nach Dir«, »Als das Wünschen noch geholfen hat«) for young people or the puppetry crime story »Gefahr ist mein Geschäft« after Raymond Chandler. Moving theatre with 150 performances each year in Germanspeaking Europe as well as at festivals in J, TR, GR, NL, I etc.

theater mundwerk Grabenstraße 7, 8010 Graz Tel.: +43 (0) 316 673 291 theatermundwerk@gmx.net www.theatermundwerk.de


© Christian Herzenberger

Theater Phönix Linz Wiener Straße 25, 4020 Linz Tel.: +43 (0) 732 66 26 41 office@theater-phoenix.at www.theater-phoenix.at

Theater Phönix Linz Das seit 1989 bestehende Theater Phönix ist mit seinen drei Spielstätten und mehr als 25.000 Zuschauern pro Jahr eine der wichtigsten freien Bühnen Österreichs. Auf dem Spielplan stehen zeitgenössische Stücke, Ur- und Erstaufführungen und Neubearbeitungen von Klassikern. Daneben produziert das Theater Kinder- und Jugendtheaterstücke und realisiert theaterpädagogische Projekte. Auszeichnungen: Großer Landespreis für initiative Kulturarbeit des Landes OÖ, 1995 und Bühnenkunstpreis 2006 des Landes OÖ für seine kontinuierliche Theaterarbeit u. a. mit oberösterreichischen AutorInnen. The Phoenix Theatre, founded in 1989, is one of Austria’s most important independent theatres with three performing spaces and more than 25.000 visitors per year. The repertoire consists of contemporary plays, international and national debut performances, and new editions of classics as well as interdisciplinary projects. In addition, the theatre produces children’s and youth plays and realizes theatre-pedagogical projects.

Theatro Piccolo

Theatro Piccolo Quellengasse 16 3441 Dietersdorf/Wien Tel.: +43 (0) 2274 2645 Mob.: +43 (0) 676 704 6474 picco@aon.at www.theatropiccolo.at

Das Theatro Piccolo ist ein professionelles Theater für Kinder und Jugendliche. Die Stücke werden selbst verfasst, viele davon sind in Buchform oder auf CD erschienen und wurden mit internationalen Preisen ausgezeichnet. In allen Stücken wird eine Mischung aus Schauspiel, Figurentheater, Film & viel Musik geboten. Die Themen sind aktuell, oftmals kritisch und politisch, beschäftigen Kinder ebenso wie auch Erwachsene! Witzig, berührend und einfühlsam, immer mit einer Portion Humor versehen. Ein Theater mit Augenzwinkern und sozialem Engagement! Ein Theater zum Staunen! Ein Theater mit Oh-Effekt! Theatro Piccolo is professional theatre for kids and youngsters. The plays are self-made, most of them are published on CD or as books. Some are honoured with international awards. All plays show a mixture of acting, puppet show, film and music. The subjects are up to date, critical with a political touch and are made for kids as well as for adults. Funny, touching, always spiced with a sense of humor. A theatre with social engagement. A theatre with something to say. A theatre with the Oh-effect.

Theater Trittbrettl Das Theater Trittbrettl wurde 1982 als einzigartige Kombination von Schauspiel, Masken- und Puppenbühne als »fahrendes Theater« ins Leben gerufen. Die Stücke des Theater Trittbrettl behandeln in offener Spielweise mit teilweise animatorischem Charakter Konfliktsituationen aus dem Alltag und wollen zu deren spielerischer Bewältigung anregen. Gleichzeitig schlägt das Trittbrettl in diesem Metier eine Brücke zwischen Tradition und Moderne. Das Theater Trittbrettl zeichnet sich durch die direkte Kontaktnahme mit dem Publikum aus.

Theater Trittbrettl Fünkhgasse 9/2 3021 Pressbaum Tel.: +43 (0) 2233 54931 Fax: +43 (0) 2233 54931-6 brossmann@trittbrettl.at www.trittbrettl.at

The Theater Trittbrettl was founded in 1982 as a travelling theatre company presenting a unique combination of play-acting, masks and puppet theatre. The plays by Theater Trittbrettl deal with everyday conflict situations, adopting an open approach to acting, featuring partly animatory characters and seeking a playful resolution. At the same time, Trittbrettl tries to build a professional bridge between tradition and modernism. A typical feature of Theater Trittbrettl is that it makes direct contact with the audience

41


Theater Wozek Schwerpunkte: Sozialkritische Themen; ästhetische Expeditionen; Philosophie und Alltag; Jugendkultur; Workshops und Schulprojekte; die Grenzen unserer Gesellschaft; performative Exzesse; Mut machen. Theaterproduktionen für junges Publikum: »Klassenfeind« in der Sargfabrik, »Faust« im Casino 14, »Hamletmaschine« im Kabelwerk, »Romeo und Julia« in der Westbahnhofpassage, »ÖL / ein letztes Stück Heimat« im Stadttheater Bruck/Leitha, »Amsterdam«, »Afrika im Keller«, »Jugend ohne Gott« und »Christiane F.« im DSCHUNGEL WIEN.

Theater Wozek Gusenleithnergasse 32, 1140 Wien Tel.: +43 (0) 2212 43673 Mob.: +43 (0) 664 736 42 502 theaterwozek@yahoo.de www.theater-wozek.at

Focus on: socio-critical issues; aesthetic expeditions; philosophy and everyday life; youth culture; workshops and school projects; the limits of our society; performative excesses. Theatre productions for a young audience: »Klassenfeind« at the Sargfabrik, »Faust« at Casino 14, »Romeo and Juliette« in the Westbahnhof passage, »ÖL / ein letztes Stück Heimat« at Stadttheater Bruck/Leitha, »Amsterdam«, »Afrika im Keller«, »Jugend ohne Gott« and »Christiane F.« at the DSCHUNGEL WIEN.

die theaterachse Die theaterachse ist eine Gruppe von Schauspielern, Regisseuren, Musikern und Autoren. Alle fühlen sich unterwegs und sind bereit, nie anzukommen. Seit über 10 Jahren. Sie verbinden sich in der Arbeit. Sie bilden eine Theaterachse. Sie spielen Klassiker »waghalsig, mutig, bisweilen schockierend deutlich« (Hessische Allgemeine), sie entwickeln Theater für Kinder und Jugendliche als »sehenswertes Theater für kleine und große Leute« (Salzburger Nachrichten) und erarbeiten mit zeitgenössischen Autoren eigene Stücke.

die theaterachse Forststraße 7, 5620 Schwarzach Tel.: +43 (0) 650 744 96 86 info@theaterachse.com www.theaterachse.com

TheaterFOXFIRE Gegründet 1991 von Corinne Eckenstein (Regisseurin) und Lilly Axster (Autorin/ Regisseurin). Wir haben Texte von anderen AutorInnen nachgespielt, Uraufführungen von eigenen Stücken herausgebracht und Projekte mit AutorInnen und ChoreografInnen entwickelt. Immer auf der Suche nach Dramaturgien und Bildern, die Fragen aufwerfen und überraschende Querverbindungen ziehen, um neue Denk-, Spiel- und Handlungsräumen für individuelle Lebensentwürfe zu öffnen. TheaterFOXFIRE wurde zu zahlreichen Festivals im In- und Ausland eingeladen und mehrmals für den STELLA-Preis für junges Publikum nominiert. Foxfire was founded in 1991 by Corinne Eckenstein (director) and Lilly Axster (author/director). We are directing plays by other authors, taking on our own plays and developing projects with other authors and choreographers. Our focus lies on associative dramaturgy, its emotional visual power and physical intensity, always on the search for dramaturgy and images, which open up new horizons in terms of thinking, feeling and perceiving life. TheaterFOXFIRE was invited to many Festivals all around Europe and was nominated several times for the STELLA prize for young audiences.

42

© Laurent Ziegler

Theaterachse is a group of actors, directors, musicians and authors. All of them feel as if they were on a journey, ready never to arrive. And so it has been for more than 10 years. Connected by their work, they form a theatre axis (ger. »theaterachse«). They perform classics »in a foolhardy manner, courageously, sometimes with shocking clarity« (Hessische Allgemeine), develop theatre for children and teenagers as a »theatre well worth watching for people both big and small« (Salzburger Nachrichten) and also elaborate their own plays with contemporary authors.

TheaterFOXFIRE Liechtensteinstraße 42/6a, 1090 Wien Tel.: +43 (0) 6991 94 700 35 corinne.eckenstein@chello.at www.theaterfoxfire.org


© Rupert Larl

Das Junge Tiroler Landestheater bietet pro Spielzeit zwei bis drei Schauspiel- bzw. Opernproduktionen auf den Bühnen des Hauses sowie eine mobile Theaterproduktion für ein junges Publikum an. Neben einem breiten Vermittlungsprogramm, das sich vor allem an SchülerInnen und LehrerInnen wendet, bieten wir in der Reihe Erwin monatlich ein ganz neues und eigens für unser junges Publikum entwickeltes Programm an. Ein weiterer Höhepunkt im Jahr sind die Schultheatertage im Frühjahr: ein zweitägiges Festival, bei dem Schultheatergruppen aus ganz Tirol in den Kammerspielen ihre Produktionen vorstellen.

Tiroler Landestheater Rennweg 2, 6020 Innsbruck Tel.: +43 (0) 512 52074–358 Fax: +43 (0) 512 52074–356 m.natter@landestheater.at www.landestheater.at

The »Junge Tiroler Landestheater« offers two to three drama or opera productions on two stages which compromise the theatre, augmented by a mobile production for smaller children. In addition to the wide interactive programme offering information and tickets to teachers and students, we present a monthly series called »Erwin« with its innovative programme involving participatory performance and workshops. An annual highlight is the School Festival, in which theatre groups from all over Tyrol present their productions in an intensive two-day get together. © Ela Grieshaber

Toihaus Theater Franz-Josef-Straße 4 4020 Salzburg Tel.: +43 (0) 662 87 44 39 office@toihaus.at www.toihaus.at

Tiroler Landestheater

Toihaus Theater Das besondere Theater mit dem besonderen Kinderprogramm und dem besonderen Blick bietet Abend-, Vormittags- und Nachmittagsvorstellungen. Das Toihaus, in dem sich bereits seit 25 Jahren Musik, Tanz, Bewegung und Sprache zu ausdrucksstarken, vergnüglichen und poetischen Bildern zusammenfügen, ist internationaler Repräsentant von innovativem Theater für Klein(st)kinder (2011: Internationales Theaterfestival »BIM BAM« für Klein(st)kinder – biennal) und Gastgeber für freie Gruppen & Künstler (lokal & international) (2010: Internationales Tanzmeeting »EMBASSY OF« für Nachwuchstänzer- & -choreografInnen.) The special theatre with the special children’s programme and a special view offers evening, afternoon and morning performances, the Toihaus is an international representative of innovative theatre for infants (2011: Internationale Theatre Festival »BIM BAM« for infants) and hosts freelance theatre groups and artists (local & international) (2010: International Dance Meeting »EMBASSY OF«). It’s a little theatre with great atmosphere, creativity, teamwork and special equipment, in which music, dance, movement and voice are joined together to expressive, entertaining and poetic pictures.

Traumfänger Die Gruppe um den Komponisten, Autor und Schauspieler Christoph Rabl versteht sich als Kulturplattform in den Bereichen Musiktheater für Kinder, Musik- & Videoproduktion, Veranstaltungsservice. Ihre Musiktheaterstücke basieren auf sozial relevanten Themen, wie zB. Kinderrechte, Gewalt- und Suchtprävention. Mit den Stücken »Kinder haben Rechte – oder«, »Anna und der Wolf«, »Helden – von Sehnsucht nach Zuversicht« hat Traumfänger in den letzten Jahren mehr als 1/2 Million ZuseherInnen begeistern können. Kooperationspartner sind u.a. alle KIJAs Österreichs.

Traumfänger Untere Breiten 8 3130 Herzogenburg Tel./Fax: +43 (0) 2782 / 8 35 13 Mob.: +43 (0) 676 / 680 588 7 christoph.rabl@aon.at www.traumfaenger.co.at

Founded by composer, author and actor Christoph Rabl , Dream Catcher is a cultural platform for children and youths in the field of music theatre, music and video productions, event services. The music theater pieces focus on relevant social issues such as children’s rights, violence or substance abuse prevention. Plays such as »Children Have Rights, Right?«, »Anna and the Wolf«, or »Heroes – Longing for Confidence« have inspired an audience of over half a million. All of the offices of counsel and solicitation for children and youths in Austria are among the many cooperation partners.

45


Der u\hof: Theater für junges Publikum ist die jüngste der vier Sparten des Landestheaters Linz; sie wurde 1998 vom damaligen Intendanten Michael Klügl gegründet. Ehemalige LeiterInnen sind Jutta M. Staerk, Heidelinde Leutgöb, Henry Mason, Holger Schober und ab September 2011 John F. Kutil. Mit einem Augenmerk auf die 6- bis 16-Jährigen und soziale Thematiken gilt der u\hof: seit 2007 als Stückeschmiede für qualitätsvolles, unterhaltsames junges Theater. Hauptspielstätte ist der Ursulinenhof, aber auch die Kammerspiele und das Eisenhand werden zunehmend als Spielorte genutzt.

© Christian Brachwitz

u\hof: Theater für junges Publikum

u\hof: Landestheater Linz Promenade 39, 4020 Linz Tel.: +43 (0) 732 76 11 121 Fax: +43 (0) 732 76 11 540 uhof@landestheater-linz.at www.uhof.at

Vorarlberger Landestheater Ein wesentlicher Bestandteil der künstlerischen Arbeit des Vorarlberger Landestheaters ist die Theaterpädagogik! Sie schafft den notwendigen Raum für Begegnungen zwischen Theaterschaffenden, Kindern und Jugendlichen der Region: In Nachgesprächen, öffentlichen Proben, Vor- und Nachbereitungen erfährt unser Publikum mehr über die Arbeits- und Entstehungsprozesse der Kunstform Theater. Wir laden herzlich ein zu einem Zusammentreffen der Generationen – sowohl in den Aufführungen als auch bei den theaterpädagogischen Angeboten.

© Anja Köhler

The u\hof: Theater für junges Publikum is one of four sections situated in the Landestheater Linz. It was established by former art director Michael Klügl and has been managed consecutively by Jutta M. Staerk, Heidelinde Leutgöb, Henry Mason, Holger Schober and from september 2011 on John F. Kutil. Focusing specifically on 6 to 16 year olds the u\hof: has established itself as a birthplace for high quality and entertaining new plays since 2007.”

Vorarlberger Landestheater Seestraße 2, 6900 Bregenz Tel.: +43 (0) 5574 42870 618 nina.kogler@landestheater.org www.landestheater.org

Westbahntheater Bewegung ist Leben, Theater ein bestaunliches Vehikel für die Verbindung von Realität und dem Unausgesprochenen, Geheimnisvollen, Verliebten in unserer Welt. Entstanden aus der Begegnung von Regisseuren, Schauspielern, Theaterpädagogen und natürlich schauspielbegeisterten Menschen ist eine besondere Bühne gewachsen. Die Menschen am Westbahntheater widmen sich ganz nach ihren Möglichkeiten und Talenten der Bühne in der Feldstraße. Das Westbahntheater hat seine Zelte auf zeitgenössischem Grund aufgeschlagen, junge Autoren, neue Stücke, kritisch, nachdrücklich, frech, frisch und amüsant. Life is movement; theatre is a visible vehicle for the fusion of reality and the unspoken, secretiveness and being in love in our world. As a result of the encounter of directors, actors, theatre educationalists and of course people fond of acting, a very special stage has evolved. The people of the Westbahntheater passionately dedicate their talents and energy to the stage in the Feldstraße. The Westbahntheater settles down on contemporary ground, young authors and new plays with a critical, emphatic, cheeky, fresh and amusing character.

46

© Dieter Seelos

An essential part of art work of the VLT is the theatre in education! It affords the necessary space for intercourses between theatre professionals, children and adolescents of the area. Within discussions, public rehearsals, preparations and post-production, our audience learns more about the working- and developing process of the artform »theatre«. We cordially invite audiences for an interchange of generations - both within performances and theatre pedagogy offers.

Westbahntheater Feldstraße 1a, 6020 Innsbruck Tel.: +43 (0) 676 32 98 020 info@westbahntheater.at www.westbahntheater.at


© Sabine Maringer

Wiener Klassenzimmertheater Seidlgasse 14/20, 1030 Wien Tel.: +43 (0) 699 171 65 887 office@klassenzimmertheater.at www.klassenzimmertheater.at

quartier21 Museumsplatz 1, 1070 Wien Tel.: +43 (0) 1 522 31 90 sekretariat@taschenoper.at www.taschenoper.at

Das Wiener Klassenzimmertheater wurde von Autor Holger Schober und Regisseurin Dana Csapo 2009 gegründet und von der Stadt Wien mit einer 4-Jahres Konzeptförderung bedacht. Ziel ist es, das Genre Klassenzimmertheater auch in Österreich zu etablieren und weiter zu entwickeln. Dazu werden die Stücke selbst entwickelt, wobei das Augenmerk auf relevanten Themen und der Interaktion zwischen Schauspielern und Publikum liegt. Ziel ist eine wertschätzende Begegnung mit dem jungen Publikum auf Augenhöhe. Das Wiener Klassenzimmertheater erarbeitet pro Spielzeit drei Produktionen (7+, 10+, 14+). The Vienna Classroom Theatre was founded in 2009 by playwright/director Holger Schober and director Dana Csapo and has been sponsored by the cultural department of the City of Vienna for four years. Its purpose is to establish and develop classroom theatre in Austria. Therefore most of the plays are created by the company that turns its attention to relevant topics and the interaction between the actors and the audience. In this way the young audience is held in high esteem at eye level. The Vienna Classroom Theatre produces three plays a season (7+, 10+, 14+).

© Elisabeth Rombach

Wiener Taschenoper

Wiener Klassenzimmertheater

Wiener Taschenoper Die Taschenoper experimentiert zwischen Musiktheater, Multimedia und zeitgenössischem Tanz. Ihre Arbeit ist geprägt von Komponisten wie Stockhausen, Cage, Xenakis und Künstlern wie Peter Rundel (Musikalische Leitung), Franc Aleu (Urano), Saskia Hölbling (dans.kias), Carlus Padrissa (La Fura dels Baus) u.a. Seit 2006 engagiert sie sich im Bereich Kinderoper: W. Mitterer »Das tapfere Schneiderlein« (UA 2006), »A House Full of Music« (STELLA’09), I. t. Schiphorst »Die Gänsemagd« (UA 2010). In Planung: W. Soyka »Das kleine Gespenst« (UA 2011), W. Mitterer »Baron Münchhausen« (UA 2011), »Stockhausen für Kinder« (2012). The Taschenoper experiments at the crossroads between music theatre, multimedia and contemporary dance. Its work is informed by encounters with composers such as Stockhausen, Cage, Xenakis and artists such as Peter Rundel, Franc Aleu, Saskia Hölbling, Carlus Padrissa, a.o. Since 2006 Taschenoper has been engaged in the field of children’s opera: W. Mitterer »Das tapfere Schneiderlein (World Premiere 2006), »A House Full of Music« (STELLA’09), I. t. Schiphorst »Die Gänsemagd« (WP 2010). Future plans: W. Soyka »Das kleine Gespenst« (WP 2011), W. Mitterer »Baron Münchhausen« (WP 2011), »Stockhausen für Kinder« (2012).

WUK KinderKultur Seit 1996 bietet das WUK, Werkstätten- und Kulturhaus im Wiener Bezirk Alsergrund regelmäßig ein vielseitiges Kulturangebot für Kinder von 1–10 Jahren. Auf dem Programm stehen Theater, zeitgenössischer Tanz, Kinderliteratur, Matineen für Familien, BabyClubs, Workshops und Kommunikationstrainings für Schulklassen. WUK KinderKultur ist ein fixer Spielort für die freie Theaterszene und bietet Gastspiele auf nationaler und internationaler Ebene an.

WUK KinderKultur Währinger Str. 59, 1090 Wien Tel.: +43 (0) 1 40121–52 Fax: +43 (0) 1 40121–68 kinderkultur@wuk.at www.wuk.at

WUK Kinderkultur is a part of WUK, a socio-cultural centre with an open cultural space for the living interaction of art, politics and social issues in Vienna. Since 1996 WUK KinderKultur offers regularly interesting events for children from the age of 1 to 10: plays, literature, contemporary dance performances, matinées for the whole family, baby clubs, workshops and training for communication for pupils. WUK KinderKultur is a fixed venue for off theatre and invites national and international guest performances.

49


Veronika Cadet-Oberhuber

Performance. Body theatre. Street theatre. Character dance. Stilt dance: Thanks to her wide-ranged education, the Tyrolean artist works on a variety of projects in the field of performing arts. Besides the realization of her own performances, she offers dance and motion classes for children.

Die Tanzschaffende Aurelia Staub choreographiert für die Bühne und theaterfremde Orte; unterrichtet Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene; trainiert Schauspiel­erInnen und LehrerInnen; lehrt an der Kunst­ universität in Graz; ist offen für Neues.

© Karl-Heinz Ströhle

Performance. Körpertheater. Straßentheater. Ausdrucks­ tanz. Stelzentanz: Dank Ausbildungen in ver­schied­ ensten Bereichen ist die Künstlerin aus Tirol in unter­ schiedlichsten Sparten der darstellenden Kunst unter­­wegs. Neben Auftritten in eigenen Performances bietet sie u.a. Tanz- und Bewegungskurse für Kinder an.

Aurelia Staub

Dance artist Aurelia Staub choreographs for stage and sitespecific places; teaches dance for children, youth and adults; trains actors and teachers; teaches at the Art University in Graz; is open for new challenges. aurelia.staub@konnexwien.at

veronika.cadet@gmx.at || www.veronika-cadet.com

IFANT – Institut angewandtes Theater Das Institut angewandtes Theater bietet seit 2008 eine künstlerisch orientierte Ausbildung in Theaterpädagogik an. Diese schließt mit dem vom Bundesverband für Theaterpädagogik (BuT) anerkannten Diplom ab. Sie wendet sich an Künstler, Pädagogen und Berufsgruppen die professionell theaterpädagogisch arbeiten möchten. Since 2008 the “Institut Angewandtes Theater” has been offering an artistic orientated course in Educational Theatre, culminating in a diploma recognised by the “BuT”. The programme is targeted at, and recommended for artists, pedagogues and other occupations wishing to work in Theatre Pedagogic professionally. office@ifant.at || www.ifant.at

Simone Weis Simone Weis initiiert, leitet und inszeniert seit 1993 mit wechselnden Teams Forschungsprojekte, um Auseinandersetzung mit innovativer Theaterkunst und gesellschaftsrelevanten Themen für junges Publikum zu schaffen. Ihre Performances waren eingeladen bei int. Festivals, als Theaterpädagogin ist sie in der Aus- u. Fortbildung tätig. Since 1993, Simone Weis has initiated, directed and produced research projects with changing teams, with the aim of confronting young audience with innovative theatre and social relevant topics. Her performances were invited to international festivals. She is active in training and further education as theatre pedagogue. simone.weis@chello.at

Markus Luger: backspace Wenn der Jugendtheaterverein »backspace« in Freistadt/OÖ eine Premiere spielt, dann ist das auch immer eine »Weltpremiere«. Alle Themen und Szenen werden von den jugend­lichen Schauspielerinnen selbst entwickelt und umgesetzt. Die Themen Liebe und Freundschaft werden dabei genauso kompromisslos angegangen wie Vergewaltigung und Tot. Every premiere of the youth theatre association »backspace« in Freistadt / Upper Austria is at the same time a »world premiere«. All topics, issues and scenes are developed, created and realised by the young actresses themselves. The topics are always approached in the same tough-minded way. backspace@markusluger.at || www.backspacetheater.soup.io

50

51


Weitere Mitglieder der ASSITEJ Austria Further members of ASSITEJ Austria Theater Cache-Cache Andreas Moldaschl, Dürergasse 11, 1060 Wien || Tel.: +43 (0) 676 / 730 19 02 andreas.moldaschl@chello.at || www.moldaschl.eu

Landertinger Puppenbühne Gabriele Landertinger, Allersdorf 17, 4174 Niederwaldkirchen Tel.: +43 (0)7231 / 33 0 23 || landertinger.p@aon.at || www.puppenbuehne.at

VERENA VONDRAK & HUBERTUS ZORELL Rochusgasse 3-5/25, 1030 Wien || Tel.: +43 (0)1 / 94 10 868 verena-hubertus.zorell@chello.at || www.zorellvondrak.at

Einzelmitglieder / Individuals

Förderpreise / Advancement awards schreibzeit schreibzeit richtet sich an Autorinnen und Autoren, die für Kinder und Jugendliche schreiben – sowohl im Prosabereich als auch für ein Theater für junges Publikum. schreibzeit addresses authors writing prose and/or stage plays for children and teenagers. schreibzeit ist ein Gemeinschaftsprojekt von / schreibzeit is a collaborative project of Institut für Jugendliteratur, Österreichischer Buchklub der Jugend, Kaiser Verlag, DSCHUNGEL WIEN || schreibzeit für junges Publikum || c/o Dschungel Wien || Museumsplatz 1 || A-1070 Wien || Tel.: +43 (0) 1 / 522 07 20 || office@schreibzeit.at || www.schreibzeit.at

Jungwild – Förderpreis für Junges Theater Der jährlich im Februar stattfindende Jungwild-Förderpreis wurde ins Leben gerufen, um dem heimischen Nachwuchs im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum sowohl eine Plattform als auch Fördermöglichkeiten zu bieten.

Katrin Artl || Margit Schattauer || Helene Schmidt-Levar || Gudrun SchweigkoflerWienerberger || Waltraud Starck || Angela Szivatz || Marianne Vejtisek

The annual Jungwild award was created with the aim of establishing a unique platform for domestic young talents in the field of performance and theatre for young audiences. Jungwild wird veranstaltet von / Jungwild is organized by: SZENE BUNTE WÄHNE (NÖ), spleen*graz, SCHÄXPIR (OÖ), DSCHUNGEL WIEN. www.sbw.at || www.schaexpir.at || www.spleengraz.at || www.dschungelwien.at

Mitglied werden / Becoming a Member

OFFSPRING.contest – SZENE BUNTE WÄHNE Choreografiewettbewerb

Als österreichischer Dachverband im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum sind wir stets offen für neue Mitglieder. Informationen zur Mitgliedschaft in der ASSITEJ Austria sind über die Geschäftsstelle erhältlich. Ob per Mail oder Telefon - wir geben gerne Auskunft über Aktivitäten und Angebote für Mitglieder. As Austrian national centre of the International Association of Theater for Children and Young People we are always open for new professionals joining us. Information is gladly provided by our executive secreteriat. Call or email us for detailed information about our programms and activities. Tel. +43 (0) 1 5955101 - 15, office@assitej.at, www.assitej.at

SZENE BUNTE WÄHNE lädt junge KünstlerInnen ein, ihre Stückideen für ein junges Publikum während des SZENE BUNTE WÄHNE Tanzfestivals zu präsentieren. Den GewinnerInnen wird die Möglichkeit gegeben, gemeinsam mit einem erfahrenen Coach die Produktion auszuarbeiten und beim folgenden Tanzfestival erstmals zu präsentieren. SZENE BUNTE WÄHNE invites young artists to present their performance concepts for young audiences during the SZENE BUNTE WÄHNE dance festival. The winners are given the opportunity to develop their production with the support of an experienced coach. The results are premiered at the following dance festival. www.sbw.at

Wettbewerb 3+ Der Wettbewerb 3+ richtet sich an DramatikerInnen, die für ein junges Publikum ab 3 Jahren schreiben. Jährlich wird ein Preisgeld an die Gewinner vergeben. The annual competition 3+ addresses playwrights writing for young audiences 3+. The winners are awarded a prize money. Ein gemeinsames Projekt von / A collaborative project of: Theater des Kindes Linz, DSCHUNGEL WIEN, Grazer Spielstätten, Kaiserverlag Wien || www.theater-des-kindes.at || www.dschungelwien.at || www.spielstaetten.at || www.kaiserverlag.at

Luaga&Losna DramatikerInnenbörse Das jährlich stattfindende, internationale Festival Luaga&Losna lädt ein zum Dialog zwischen AutorInnen und TheaterpraktikerInnen. AutorInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben die Möglichkeit, sich mit fertigen Stücken, ausgearbeiteten Szenen oder Stücken und Szenen in Rohfassung um eines der 10 Stipendien zu bewerben. The annual international festival Luaga&Losna invites everyone to the dialogue occurring between playwrights and theatre makers. Authors from Austria, Germany and Switzerland with an interest in dramatic writing are given the opportunity to apply with plays or scenes for one of ten scholarships. www.theater-der-figur.at/luagalosna

52

53


Festivals / Festivals Internationales Theaterfestival SCHÄXPIR

STELLA Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum

Theaterkunst für junges Publikum Theater Art for a Young Audience Alle zwei Jahre Ende Juni bis Anfang Juli in Linz Biennally from the end of June until the beginning of July in Linz

Jährlich im April (2011 Ende September!) Annually in April (2011 at the end of September)

Festivalleitung/Festival director: Renate Plöchl Künstlerische Leitung/Art director: Stephan Rabl SCHÄXPIR Festivalbüro || Direktion Kultur || Promenade 37, 1. Stock, Zimmer 125 || 4021 Linz || Tel. +43 (0) 732 / 78 51 41 || office@schaexpir.at || www.schaexpir.at

SZENE BUNTE WÄHNE Internationles Theaterfestival International theater festival Kunst und Kultur für Kinder und Jugendliche Art and culture for children and teenagers Jährlich Ende September bis Anfang Oktober in Niederösterreich Annually from the end of September until the beginning of October in Lower Austria

SZENE BUNTE WÄHNE Internationales Tanzfestival International Dance festival Jährlich Ende Februar bis Anfang März in Wien Annually from the end of February until the beginning of March in Vienna Festivalleitung/Festival director: Michael Krbecek Künstlerische Leitung/Art director: Johanna Figl

Die Nominierten werden von einer jährlich wechselnden, nationalen Jury bestimmt. Die Preise werden anschließend im Rahmen einer Gala von einer internationalen Jury vergeben. The nominees are chosen by an annually changing national jury. The winners of the STELLA will be awarded by an international jury in a gala event. ASSITEJ Austria || Hofmühlgasse 17/52 || A-1060 Wien || Tel. +43 (0) 1 / 595 5101 15 || office@assitej.at || www.assitej.at

KuKuK Ländliches Theaterfestival für junges Publikum in der Steiermark Rural theatre festival for young audiences in Styria Jährlich von März bis Mai in der Steiermark Annually from March to May in Styria Künstlerische Leitung/Art director: Hanni Westphal MEZZANIN THEATER || Elisabethinergasse 27a || 8020 Graz || Tel: +43 (0) 664 / 46 58 970 || office@mezzanintheater.at || www.mezzanintheater.at/kukuk

SZENE BUNTE WÄHNE || Wienerstraße 2 || 3580 Horn || Tel.: +43 (0) 2982 / 20 20 2 || office@sbw.at || www.sbw.at

Lesofantenfest der Büchereien Wien

spleen*graz

Jährlich im November in Wien Annually in November in Vienna

Internationales Theaterfestival für Kinder und Jugendliche International theatre festival for children and young audiences Alle zwei Jahre im Februar in Graz Biennially in February in Graz Festivalleitung/Festival directors: Hanni Westphal & Manfred Weissensteiner MEZZANIN THEATER || Elisabethinergasse 27a || 8020 Graz || oder/or || TaO! || Theater am Ortweinplatz || Ortweinplatz 1 || 8010 Graz || Tel.: +43 (0) 316 / 846 094 || info@spleengraz.at || www.spleengraz.at

DSCHUNGEL WIEN MODERN Jährlich Ende Oktober bis Anfang November in Wien Annually from the end of October until the beginning of November in Vienna Künstlerische Leitung/Art directors: Stephan Rabl / Matthias Lošek DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus für junges Publikum || Im MuseumsQuartier Wien || Museumsplatz 1 || 1070 Wien || Tel: +43 (0) 1 522 07 20 20 || www.wienmodern.at || www.dschungelwien.at

Luaga&Losna Internationales Theaterfestival für ein junges Publikum International theatre festival for young audiences Jährlich im Juni in Nenzing und im September in Feldkirch Annually in June in Nenzing and in September in Feldkirch

Tel.: +43 (0) 1 / 4000 84500 || www.buechereien.wien.at

BIM BAM Internationale Theaterwochen für Klein(st)kinder International theatre festival for infants Alle zwei Jahre von Januar bis Februar in Salzburg, Oberösterreich und Bayern Biennially from January to February in Salzburg, Upper Austria and Bavaria Künstlerische Leitung/Art director: Helga Gruber Toihaus Theater || Franz-Josef-Straße 4 || 5020 Salzburg || Tel: +43 (0) 662 / 87 44 39–0 || office@toihaus.at || www.toihaus.at

PannOpticum Internationales Figurentheaterfestival International festival for puppetry Alle zwei Jahre im Juni Biennially in June Künstlerische Leitung/Art Directors: Karin Schäfer / Peter Hauptmann Karin Schäfer Figuren Theater || Josef Haydngasse 25 || 7100 Neusiedl am See || Tel.: +43 (0) 2167 3384 || info@figurentheater.at || www.figurentheater.at

Künstlerische Leitung/Art director: Johannes Rausch Gamperdonaweg 2 || 6710 Nenzing || Tel: +43 (0) 5525 / 625 75 || M: +43 (0) 664 / 43 63 214 || luaga-losna@theater-der-figur.at || www.theater-der-figur.at/luagalosna

54

55


2 . J uni - . Juli 20 Linz Lin z / Au Austri stria a

theater für junges publikum

Theaterkunst für f junges publikum

www.landestheater.org

FORUM UND FAKULTÄT FÜR ZEITKÜNSTE 4-jähriges Bachelorstudium* (Vollzeit), Basis- und Aufbaustudien Zeitkünste: • Theater- und Schauspielkunst • Puppentheater und Theater der Dinge • Clownerie und Theaterkunst • Eurythmie und Living Movement • Moving Art Studies 2-jähriges Masterstudium*: • Musikperformance und Produktion

w ww ww.. s c h ae aexpir xpir.. a t

* Akkreditierung ist in Arbeit

KONTAKT Centrum für Dramaturgische Studien, office@cds-wien.at, T +43 699 �0074027 (Leitung, Ernst Reepmaker)

WWW.CDS-WIEN.AT

Junges, frisches und phantasievolles Theater wird auch 2011 bei SCHÄXPIR wieder auf dem Programm stehen. Lassen Sie sich ver eer -r führen zu 11 Tagen voller Theaterlust und -leidenschaft. Mit vielen internationalen Gästen und zahlreichen Uraufführungen heimischer Bühnen. DESIGN: DIE FABRIKANTEN F


Festival. Preisverleihung. Gala. STELLA zeigt jedes Jahr die spannendsten Produktionen eines Jahres und kürt die herausragenden Leistungen im Bereich der darstellenden Kunst für junges Publikum. Mehr Informationen unter www.assitej.at Unter dem Ehrenschutz des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer. Ein ganzer Tag mit Theater, Tanz, Publikums­ geprächen, Führungen und Workshops für junges Publikum ­ österreichweit. Mehr Informationen unter www.assitej.at

Kunst für junges publiKum THEATER KOMMT ZU DIR Do, 09.12. | Fr,

10.12. | Sa, 11.12

. | Do, 30.12.

THEATER RGER FIGUREN

ER ABEND .12. HLICKSBIER.IG| Fr, 03.12. | Sa, 04 MARTHAS SC , 20.11 Sa | . .11 19 Fr, MIT LIED R PE TER BL AIK NE R FIRMA . | Fr, 31.12. SILVESTER! ABENDS IN DE 16.12. | Fr, 17.12

SA LZBU

Mi, 15.12. | Do, BLIKUM FÜR JUNGES PU ES THEATER EIN TA KA-TUKA | KL .11. | Mi, 01.12. ONES 13+ Mi, 10

ST

DIE THEATERACH

SE

LEIN 4+ ERE SCHNEIDER DAS TAPFSo , 05.12.

www.dschungelwien.at

So, 28.11. |

THEATER LA ET

ITI A

HT CHE UM AC23 .12. 5+ AN DER AR So, 19.12. | Do,

Info & Tickets: +43.1.522 07 20 20 | tickets@dschungelwien.at

So, 12.12. | N & KABARE TT MUSIK , LESUNG GHT STÄNDCHE FTAK T ONE NIED KY AU . .11 06 | . .11 05 FR POLANSEG AL & AK TZ PA 07.11. PETER DER MUSS W L lic JOSEF HA AB 11.11. im repub UNTZ & BAMSCH TR NS KE M.B.H. UC M . 12.11 TE HASEN GES.

AL

we make it happen.

kleines theater.haus der freien szene DSCHUNGEL WIEN Theaterhaus 58 für junges Publikum MuseumsQuartier | Museumsplatz 1 | A-1070 Wien

59

www.klassenzimmertheater.at

www.kleinestheater.at


e d

r e

d n

i k

s

t a . s e und es werde spleen*

(*Ganz Graz spleent wieder im Februar 2012)

t ea

h t . w

w

lohningerGRAFIK.at

w

Termine, Karten und Infos

60

0043(0)732 /60 52 55 www.theater-des-kindes.at office@theater-des-kindes.at

theater des kindes im Kuddelmuddel, Langgasse 13, 4020 Linz

www.spleengraz.at | info@spleengraz.at | http://www.facebook.com/spleengraz 61


Hofm端hlgasse 17 / 52, 1060 Wien +43 (0)1 / 595 5101 15 office@assitej.at | www.assitej.at

ASSITEJ-Austria-Mitglieder-Katalog  

http://www.assitej.at/wp-content/uploads/2011/05/ASSITEJ-Austria-Mitglieder-Katalog.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you