Page 1

Höhere Abgaben

Alles Liebe

Schumacher-Team

Die Tourismusvollversammlung beschloss eine Erhöhung des Promillesatzes auf 11,5.    Seite

Charlotte Pistor und Martin Achrainer traten unter dem Motto „Amore, Amore, Amore“ auf.    Seite 21

In der kommenden Saison startet Formel-3-Pilot Willi Steindl im Schumacher-Team.   Seit e 73

8

KITZBÜHELER

Jahrgang 61 • Nr. 48 • Do., 2. Dezember 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel 

GZ02Z030794W • € 1,-

Anzeiger & Servus wieder Im Gries 23 Nach dem Neubau und Sanierungen kehrt der Anzeiger ins Stammhaus zurück. Seite 3 Die Jagd kann beginnen!

Der Huber Festbierbock. Nur kurze Zeit!

Mit dem Bergadvent  am Hahnenkamm startet der Winter auf Hochkitzbühel. Eröffnet wird die zweitägige Veranstaltung am Freitag, 3. Dezember, mit dem Adventhoangart ab 18 Uhr. Tags darauf am Samstag, 4. Dezember, sorgen zahlreiche Künstler für eine vorweihnachtliche Stimmung. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.    Visualisierung: Rass&Dorner

SUGAR MOUNTAIN Kinder Snowboard

€ 199,- *

€ 69,

SIE SPAREN 65%

99

MARKEN

koste n Parkp lose lätze

Rückenprotektor

€ 79,99 *

€ 29,99

SIE SPAREN 63%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis des Herstellers

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgrube.com


Aktuell 3

2. Dezember 2010

Wegen Übersiedelung ist die Redaktion des Anzeigers & Servus am Freitag, 3. Dezember geschlossen

Anzeiger wieder Im Gries 21-23 Das Team des Kitzbüheler Anzeiger und Servus kehrt in sein Stammhaus Im Gries zurück. Am Freitag, 3. Dezember ist die Redaktion wegen Übersiedlung geschlossen. Ab Montag sind der Kitzbüheler Anzeiger und Servus für seine Kunden und Leser Im Gries erreichbar.

Kitzbühel | Mitte April die­ sen Jahres startete nach lan­ gen Vorverhandlungen der Neubau des Hauses Im Gries 21 und die komplette Sanie­ rung des Hauses Im Gries 23. Der Bauzeitplan wurde groß­ teils eingehalten, sodass der

geplante Einzug in die neuen Redaktionsräumlichkeiten mit Anfang Dezember realisiert werden kann.

Ab 6. Dezember wieder Im Gries Am Freitag, 3. Dezember, hal­ ten wir unser Büro geschlos­ sen, da wir an diesem Tag unser gesamtes Computer­ equipment übersiedeln und Im Gries neu installieren werden. Ab Montag, 6. Dezember sind wir für Sie dann wieder Im Gries erreichbar. Die Büros im ersten Obergeschoss erreichen Sie durch ein großzügiges Fo­ yer über das neue Stiegenhaus oder bequem per Lift.

Ab 6. Dezember sind der Anzeiger und Servus wieder Im Gries.

Brigitte Lackner und Toni Wurzrainer diskutierten bei einem Forum über die Zukunft des Bades

Bürgerrat für Hallenbad St. Ulrich Heftig debattiert wurde im Rahmen eines Forums bezüglich der Zukunft des Hallenbades St. Ulrich. Bürgermeisterin Brigitte Lackner und Tourismusverband Geschäftsführer Toni Wurzrainer stellten sich den Fragen und der Kritik der Bürger.

St. Ulrich |  Kontrovers und teilweise auch unsachlich wurde vergangene Woche in St. Ulrich über die zukünftige Nutzung des Hallenbades diskutiert. Wurzrainer will sich vom berühmten „Klotz am Bein lösen“, Lackner setzt sich zumindest für die übergangsweise Weiterführung des Bades ein.

Wurzrainer zeigte zwar Verständnis für die Befürworter des Hallenbades, zwei Hallenbäder in der Region seien für ihn aber nicht tragbar. „Im Fusionierungsvertrag steht, dass in der Region Doppelgleisigkeiten zu vermeiden sind“, so auch TVB Obmann Pepi Stöckl. Ansonsten sähe es auch mit den Zuschüssen von Seiten des Landes schlecht aus. Lackner ist aber ebenfalls der Meinung, dass das Hallenbad in dieser Form nicht mehr weiter bestehen kann. Sie spricht sich dennoch dafür aus, dass der Betrieb so lange aufrechterhalten bleibt, bis eine attraktive Alternative für die Nachnutzung beschlossen ist.

Differenzen bei Abgangszahlen

Gutachten gibt für 2010/11 grünes Licht

Obwohl Wurzrainer den jährlichen Abgang des Bades mit 120.000 Euro dotiert, kommt Lackner im Gegensatz dazu „nur“ auf 75.000 Euro. In einem Punkt sind sich beide Parteien aber einig: Es besteht dringender Handlungsbedarf.

Das von der Gemeinde St. Ulrich in Auftrag gegebene Gutachten zum Zustand des Bades betreffe laut Lackner nur Kleinigkeiten. Die Entrümpelung im Bereich unter dem Schwimmbecken werde bereits diese Woche

in Angriff genommen. Aber auch für die Entfernung des Schnees vom Dach ab einer Last von 250 Kilogramm, garantiere die Gemeinde. TVB Obmann Pepi Stöckl verweist auf die Risiken des baufälligen Daches und will für die statische Sicherheit nicht haften. „Wer kontrolliert, wann die 250 kg erreicht sind?“

Ideengebung durch einen Bürgerrat Mittels Bürgerrat will die Gemeinde St. Ulrich nun für Alternativen zur Nachnutzung des Hallenbades sorgen. Per Zufallsprinzip werden St. Ulricher ausgesucht, die sich in die Ideenentwicklung einbringen sollen. In einer Klausur werden in Folge Pro und Kontra der Vorschläge aufgelistet und über mögliche Umsetzungen entschieden. Lackners Vorschlag stößt auch bei Wurzrainer auf offene Ohren, „ich schätze den Bürgerrat sehr“.

Herbe Kritik am TVB Von Seiten einiger Zuhörer

war die Kritik zu vernehmen, dass der Tourismusverband Pillerseetal die Gemeinde St. Ulrich vernachlässige und sich vermehrt auf Aktivitäten in Fieberbrunn konzentiere. Wurzrainer betont, dass der TVB bemüht sei, alle Orte der Region gleich miteinzubinden. Der TVB lässt verlauten, dass das Büro im Hallenbadareal geräumt werde. Man würde sich auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten begeben. Detail am Rande: Auch das von Lackner getätigte Angebot, Wurzrainer und Stöckl einen Rhetorikkurs zu finanzieren, werde von Seiten der beiden gerne angenommen.

Bürger sind am Zug Das Forum zum Hallenbad machte deutlich, wie brisant das Thema auch in der Bevölkerung ist. Gemeinde und Tourismusverband sind sich einig, dass auf eine zukunfts­ orientierte Alternative hingearbeitet werden muss. Nun sind die Bürger gefragt. miwe


4 Aktuell 

Ausgabe 48

Die beiden Präsidenten Andreas Gleirscher (links; Landarbeiterkammer) und Josef Hechenberger (r. vorne) gratulierten den Geehrten. Mehr Fotos von der Urkundenübergabe finden Sie in unserer Galerie (www.anzeiger-news.com).  Foto: Krista

Die Landarbeiterkammer informierte über ihre Arbeit und zeichnete verdiente Mitglieder aus

49 Landarbeiter erhielten Ehrung Langjährige Mitarbeiter in land- und forstwirtschaftlichen Betrieben wurden vergangenen Samstag in Hopfgarten gewürdigt.

Hopfgarten | In der Salvena erhielten insgesamt 49 Geehrte aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein eine Urkunde. 27 Preisträger stammen aus dem Gastgeber-Bezirk. Die Landarbeiterkammer Tirol begeht heuer das 60-Jahr-Jubiläum – dies nahm der neue Präsident

Andreas Gleirscher zum Anlass, die Arbeit seines Gremiums näher vorzustellen. Den Landarbeitern komme eine wichtige Bedeutung zu, nicht zuletzt in der Landschaftspflege, die für den Tourismus eine große Bedeutung hat. Für langjährigen Einsatz gab es daher viele Ehrungen: Für 35 Jahre erhielten Johann Altenberger (Kirchdorf), Johann Hubert Berger (St. Johann) Johann Foidl (Brixen) und Johann Wurzrainer

(Kelchsau) eine Auszeichnung. Für 25 Jahre wurden Leonhard Aigner (St. Ulrich), Peter Astl (Kitzbühel), Werner Exenberger (Kössen), Sebastian Hetzenauer (Hopfgarten), Siegfried Luxner (Kitzbühel), Michael Plankensteiner (Itter) und Johann Wörgetter (Waidring) gewürdigt. Für zehnjährige Treue zum selben Betrieb erhielten Christine Adelsberger (Reith), Roman Heuberger (Kitzbühel), Josef Hofer

(Oberndorf), Martina Hörl (St. Johann), Rupert Lindner (Hopfgarten) sowie Gabriele Mayr (St. Johann), Rupert Misslinger (Hopfgarten), Christoph Niedermoser (St. Jakob), Günther Obermoser (Brixen), Maximilian Pfister (Itter), Hannes Schreder (Kössen), Christian Seiwald (Kirchdorf), Matthias Thaler (Hopfgarten), Winfried Werlberger (Hopfgarten) und Stefan Wörter (St. Ulrich) eine Urkunde.  kris

Engagierte Damen setzten viele Aktionen zum Jahresmotto „Ernährung – regionale Produkte“

Bäuerinnen des Bezirkes zogen Bilanz Beim BezirksbäuerinnenTag in Hopfgarten konnte Obfrau Helga Brunschmid zahlreiche Vertreterinnen aus den Ortsorganisationen begrüßen.

Hopfgarten | Bis auf den letzten Platz besetzt war der große Saal der Salvena anlässlich des Bezirksbäuerinnen-Tages. Im Mittelpunkt stand das Jahresmotto „Ernährung – regionale Produkte“. Diätologin Daniela Pfeifer gab den anwesenden Damen in ihrem Referat über „Gesundes Genießen“

wertvolle Anregungen für den Alltag. Besonders stolz sind die Bezirksbäuerinnen auf ihre Mithilfe beim Projekt „Landwirtschaft belebt“, das die Landjugend ins Leben gerufen hat. 176 Damen kochten für die Auftaktveranstaltung in St. Johann ein schmackhaftes Büfett. Auch die Aktion „Schmatzikisten“ für die Kindergärten im Bezirk zeugt vom Engagement der Bäuerinnen. Beim Bezirksbäuerinnenball kamen 3.500 Euro für den guten Zweck zusammen.  Elisabeth Krista

Landwirtschaftskammer-Obmann Josef Heim und LR Beate Palfrader zeigten sich vom Einsatz Helga Brunschmids (Mi.) beeindruckt.  Foto: Krista


Aktuell 5

2. Dezember 2010

Massive Bauarbeiten entlang der Streif brachten neben Verbreiterungen auch viele Neuerungen

Streif zeigt sich in neuem Gesicht Mit einem komplett neuen Gesicht präsentiert sich heuer die Streif. Bergbahn AG Kitzbühel und der Kitzbüheler Ski Club investierten viel in die berühmteste Sportstätte. Mit dem „Facelifting“ ist die Streif auch für die Zuschauer um einiges attraktiver geworden.

Kitzbühel | Nach 1953 und 1993 schreibt auch das Jahr 2010 große Geschichte für die legendärste Abfahrt der Welt, der Streif. 1953 wurde die Strecke von der FIS homologiert, 40 Jahre später folgte die ers­te Ausstattung mit Schneeerzeugern, der Bau des Speichersee „Seidlalm 1“ und des Seidlalmsprunges. In diesem Sommer folgten die weitreichendsten Aktivitäten der Bergbahn AG Kitzbühel und des Kitzbüheler Ski Clubs auf und rund um der Streif. Mit dem neuen Speichersee „Seidlalm 2“, der mit einem Fassungsvermögen von 115.000 m3 mehr als das dreifache Volumen seines „Nachbarn“ hat, sowie der Aufstockung von Schnee-Erzeugern kann die Bergbahn AG die Streif innerhalb von fünf bis sieben Tagen mit einer Schneeauflage von 60 cm beschneien. Im Bereich Streif und Ganslernhang wurde die

Der Bereich des Gschöss wurde im Zuge der Bauarbeiten verbreitert Foto: Pöll und mit neuen G-Netzen ausgestattet. 

Anzahl der Schnee-Erzeuger von 21 auf 26 Stück erweitert.

Die Streif gibt‘s jetzt mal zwei Eine weitere Innovation am Kitzbüheler Hausberg ist die Parallelstreif. „Ich weiß im Weltcup keine vergleichbare Strecke, an der man neben der Rennstrecke komplett runter fahren kann“, erzählt KSCPräsident Michael Huber und beschreibt damit die maßgeblichen Punkte der neuen Parallelstreif. „Entlang der weltberühmten Abfahrt kommt es für den „normalen“ Skifahrer zu keinen Totalsperren wegen Präparierungsarbeiten“, Richard Profanter. Und alle

Zuschauer, die die Rennen entlang der Streif beobachten wollen, können dies nun ungehindert tun.

Neuer Super-G-Start sorgt für Spannung Im Zuge der Bauarbeiten des neuen Seidlalmsees wurde auch der Start für den Super-G neu gestaltet. Unterhalb der Seen wurde ein Plattform geschaffen, von wo aus die Athleten einen Blick auf die Stadt haben. Durch den neuen Start ist eine Streckenführung mit höchsten Anforderungen möglich. Damit hat sich auch der Charakter der Strecke verändert, wie KSCPräsident Huber erklärt: „Die

ersten zwei Wellen bis zum Seidlalmsprung lassen den Kurssetzern alle Freiheiten“. Der Brückenschuss ist rund zwanzig Meter kürzer und drei Meter höher. Die Anfahrt zum Gschöss ist nicht mehr die flachste Stelle auf der Streif. Die mondäne Dame Alte Schneise präsentiert sich im neuen Licht. Bedingt durch die Unwetter am 2. August fehlen auf beiden Seiten Bäume. Die Absprungkante hat sich erhöht und die Anfahrt zum Seidlalmsprung gestaltet sich hiermit interessanter.

Neue Wege in der Streckensicherung Ein völlig neuartiges Netz wurde entlang der Gschöss errichtet. „Dieses Netz wird in der Rennwoche bei Trainern und OK-Mitgliedern anderer Veranstalter ein Gesprächsthema sein“, vermutet Michael Huber, „denn hier in Kitzbühel steht das einzige dieser Bauart.“ Es handelt sich um ein G-Netz. Wegen der Unwetterschäden mussten auch einige Masten ausgetauscht werden und neue B-Netze für den oberen Teil der Super-G Strecke wurden vom KSC angeschafft. Somit komplettiert sich der Reigen des Faceliftings im Mittelteil der Streif.  Elisabeth M. Pöll

Noch mehr Kundennähe bei der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel und ein neuer Haupteingang

Neue Bürgerservicestelle in Betrieb Auf mehr Kundennähe setzt die Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel. Zu erreichen ist das Amt über den Haupteingang, Hinterstadt 28.

Kitzbühel | Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Kitzbühel setzt jetzt mit der Einrichtung einer Bürgerservicestelle einen wesentlichen Schritt zu

mehr Kundennähe. Ab sofort werden von Dienstag bis Donnerstag durchgehend von 8 bis 16 Uhr und am Freitag bis 12 Uhr alle Leistungen im Zusammenhang mit Reisedokumenten und Führerscheinen von fünf MitarbeiterInnen aus einer Hand angeboten. Mit den am Montag zusätzlich verlängerten Öffnungszeiten von 7 bis 16.30 Uhr sol-

len Wartezeiten auch in der Urlaubszeit der Vergangenheit angehören. Alle anderen Referate stehen den Kunden der BH Kitzbühel nach entsprechender Terminvereinbarung am Nachmittag zur Verfügung.

Neuer Haupteingang „Wir wollen unseren Kunden weite Wege in unseren un­ übersichtlichen und alten Ge-

mäuern ersparen“, so Bezirks­ hauptmann Michael Berger. Deshalb wurde die durchgehend besetzte Informationsstelle und somit auch der Haupteingang in das Gebäude Hinterstadt 28 verlegt, in dem sich jetzt mit Bürgerservice, Kfz-Servicestelle und Wohn­ bauförderung die insgesamt am meisten frequentierten Referate befinden.


6 Aktuell

Ausgabe 48

Gemeindeversammlung informierte die Bürger über geplante Großprojekte der kommenden Jahre

Große Zufriedenheit in Kössen Bei der Gemeindeversammlung informierte Bürgermeister Stefan Mühlberger die Kössener über kommende Großprojekte.

Kössen | Am Anfang der Versammlung, zu der Bürgermeister Stefan Mühlberger zahlreiche Besucher begrüßen konnte, wurde ein kurzer Überblick über die fertiggestellten Projekte gebracht. Danach gab es einen ausführlichen Überblick über aktuelle und zukünftige Projekte. Um den Hochwasserschutz zu verbessern wird derzeit der Damm am Kohlbach mit einer 10 Meter tief in den Damm reichenden Betonmauer verstärkt, weiters Dammerhöhung Nähe Staffnerbrücke und Objektschutz Niederwies.

Hochwasserschutz hat Priorität Für die nächsten Jahre sind

geplant die Hüttwirtsbrücke sowie die Landbrücke in einer reiner, Tragwerkskonstruktion zu erneuern um somit ein schnelleres Durchrinnen zu ermöglichen. Das lang schon geplante Retentionsbecken soll dann endlich ebenso wie die Verbreitung bei der ehemaligen „Auwirtslacke“ (inkl. Abtransport der Deponiealtlasten) in die Wege geleitet werden. Für diese Arbeiten wird ein Zeitraum von drei bis vier Jahren erwartet. Die Kosten belaufen sich auf über 14 Mio. Euro, wobei hier vom Bund und Land die Zuwendungen gekürzt werden und die Beträge für die Großachengenossenschaft und Gemeinde bedeutend höher werden.

Umbau Polytechnischeund Hauptschule Die Kosten für den im Rahmen des Baues der Turnhalle ausgeschriebenen Umbaues

der polytechnischen Schule und Sanierung der Hauptschule werden ebenso höher als angedacht. Allein die Brandschutzmaßnahmen an der Hauptschule betragen 330.000 Euro. Kosten entstehen auch durch die behindertengerechte Adaptierung inkl. Lift. Hier laufen die Verhandlungen über die Kostenbeteiligung vom Land.

Reserven für 700 Bauplätze vorhanden Wie in der Ausschreibung zur Gemeindeversammlung bereits erklärt, betonte Mühlberger, das derzeit keine Ausweitung des Baulandes angedacht wird. „Derzeit sind im Raumordnungskonzept Baulandreserven für rund 700 Bauplätze vorgesehen, das entspricht einem Bedarf von rund 45 Jahren“, erklärt Mühlberger. Wie auch der anwesende Raumplaner erklärte, sind größere Neuwidmungen nur mehr

dann möglich, wenn darauf die Gemeinde einen direkten Zugriff hat und so Bauland zu sozial verträglichen Preisen dem örtlichen Bedarf bzw. der einheimischen Bevölkerung zur Verfügung steht.

Projekte für 2011 und Folgejahre Für die Folgejahre sind weiters u. a. folgende Projekte geplant: Gehweg Klobensteinerstraße und Erlaustraße inkl. Beleuchtung, betreutes Wohnen, Wasserleitungssanierung, Seeuferweg usw. Da sich im Rahmen der anschließenden Diskussionsrunde wenig Anfragen ergaben ortete Mühlberger eine hohe Zufriedenheit in der Bevölkerung. Übrigens Videos von Grenzland TV, welche im Rahmen der Gemeindeversammlung gezeigt wurden, sehen Sie auch unter Videos in unserem Onlineportal www.kitzanzeiger.at. Hans Achorner

Ein Bankangestellter steht jetzt an der Spitze der Freiheitlichen Partei im Bezirk Kitzbühel

Thomas Pichler folgt Noichl nach Thomas Pichler heißt der neue Obmann der Freiheitlichen im Bezirk Kitzbühel. Er folgte dem Jochberger Vizebürgermeister Fritz Noichl nach.

Kitzbühel | Noichl begrüßte beim gut besuchten 29. Ordentlicher Bezirksparteitag der FPÖ Kitzbühel im Rasmushof am Montagabend FPÖ-Landesparteiobmann Gerald Hauser und Nationalrätin Carmen Gartelgruber und verwies stolz auf die guten Wahlergebnisse während seiner Obmannschaft. Landesparteiobmann Hauser freute sich über die Begrüßung durch den „erfolgreichen Kommunalpolitiker“ und kritisierte das Paket der Bundesregierung, „das die

FPÖ-Landesparteiobmann Gerald Hauser (links) mit dem neuen Foto: FPÖ Bezirksparteiobmann Thomas Pichler.

breite Masse der Bevölkerung belastet“. Die Familien würden bestraft, wetterte Hauser. Auch Neuwahlen standen

auf der Tagesordnung. Dabei wurde der Bankangestellte Thomas Pichler mit großer Mehrheit zum neuen Be-

zirksparteiobmann gewählt. Zuvor hatte sein Vorgänger Fritz Noichl, mitgeteilt: „Aus rein privaten und beruflichen Gründen kandidiere ich als Obmann nicht mehr. Ich schlage Thomas Pichler als meinen Nachfolger vor.“ Der neue Obmann prangerte „die familienfeindliche Politik“ an. Diese und die wachsende Armut im Bezirk Kitzbühel, in dem die Lebenshaltungskosten hoch seien, müssten bekämpft werden, hielt Pichler fest. Dann wählten die wahlberechtigten Delegierten Fritz Noichl und Kammerrat Gerhard Sturm aus Fieberbrunn einstimmig zu Pichlers Stellvertretern. Zum Schriftführer wurde Bernhard Obermoser, zum Kassier Andreas Diechtler bestellt.


Aktuell 7

2. Dezember 2010

Bildungseinrichtung in Hopfgarten eröffnet Projektklasse mit italienischen Unterrichtseinheiten

Hauptschule wird zweisprachig Als erste Schule außerhalb Innsbrucks bietet die Hauptschule Hopfgarten nun zweisprachigen Unterricht in Italienisch an.

Hopfgarten |  Im Rahmen des „Tirol-Trentino“-Projekts werden Austauschlehrer beider Länder entsandt. Tirolweit sind vier italienische Lehrer im Einsatz: In Hopfgarten begleitet seit diesem Schuljahr die Muttersprachlerin Liliana Luchi den Unterricht. Die Projektklasse erhält dabei in verschiedenen Fächern nicht nur deutsche Erläuterungen, einzelne Unterrichtsinhalte werden gleichzeitig auch auf Italienisch vermittelt. Gleichzeitig hält die Projektklasse regen Kontakt mit den Partnerschulen in Ponte Arche und Rovereto. Bereits jetzt dürfen sich die Schüler auf eine Klassenfahrt

Im fiktiven „Ristorante“ mit den Schülerinnen: Liliana Luchi (l.), Andrea Weiskopf (r.), Direktorin Maria KlingFoto: Krista ler (3. v. l.), Bürgermeister Paul Sieberer und LR Beate Palfrader. 

nach Rom freuen. Die italienische Partnerklasse wird dafür im Winter in Hopfgarten vorbei schauen. „Das neue Konzept wird von Schülern, Lehrern und Eltern sehr gut angenommen“, freut sich Hauptschul-Direktorin Maria Klingler. Andrea Weiskopf,

Italienisch-Lehrerin an der Hauptschule, erläuterte, warum gerade diese Sprache ausgewählt wurde: „Italienisch wird vor allem im Tourismus immer wichtiger.“ Landesrätin Beate Palfrader konnte bei ihrer Suche nach einer geeigneten Schule für den zweispra-

chigen Unterricht an Hopfgarten nicht vorbei: „Dort bestand bereits ein Schwerpunkt Italienisch.“ Dieser wird nun auf das zweisprachige Konzept erweitert. Von den Neuzugängen aus der Volksschule wählt rund ein Drittel den ItalienischSchwerpunkt.  E. Krista

Hauptschule 2 in St. Johann kann im Dezember ein österreichweit einzigartiges Jubiläum begehen

30-Jahr-Feier für Krippenbauer Ein österreichweit einzigartiges Jubiläum kann die Hauptschule 2 in St. Johann feiern.

St. Johann | Seit mittlerweile 30 Jahren wird in St. Johann Krippenbau angeboten – zu-

nächst im Werkunterricht, nun als Freifach. Die somit 30. Krippenausstellung findet von 10. bis 12. Dezember in der Aula der Hauptschule statt (sh. Infokasten). In der langen Zeit entstanden insgesamt rund 1.800 Krippen,

Mit Feuereifer sind die Schüler derzeit dabei, ihren Krippen den letzten Schliff zu verleihen. Tipps gibt‘s von Lehrer Otto Walder.  Foto: Krista

heuer sind 45 Schmuckstücke zu sehen. Die Vielfalt der Modelle ist beträchtlich: Die Schüler fertigen sowohl geschnitzte, als auch alpenländisch-traditionelle, aber auch orientalische Krippen an. Der Eifer ist enorm. „Die Schüler kommen dafür zum Teil in ihrer Freizeit in die Schule“, berichtet Direktor Johann Eder. In die Krippen müssen mindestens 120 Arbeitsstunden investiert werden. „Da entstehen Erbstücke“, ergänzt Eder. Das St. Johanner Modell des Schulkrippen-Baus hat bereits Nachahmer gefunden: Einige Lehrkräfte der Hauptschule Achensee waren von der Ausstellung dermaßen begeistert, dass dort nun ebenfalls ein Schulprojekt entstanden ist. Während der Krippenbau früher im Rahmen des tech-

nischen Werkunterrichts nur Buben vorbehalten war, können beim Freifach nun auch die Mädchen mitmischen. „Das Verhältnis der Schüler ist jetzt ca. 50:50“, berichtet Eder. Er sieht die Krippenausstellung als Leistungsschau seiner Schule.  E. Krista

Krippen Ausstellung St. Johann | Die Schau wird am 10. Dezember um 19 Uhr, in der Hauptschule 2 eröffnet. Weitere Öffnungszeiten sind am 11. und 12. Dezember jeweils von 10 bis 17 Uhr.


8 Aktuell 

Ausgabe 48

Kitzbühel hat ein Plus bei den Nächtigungen, jedoch ein Finanzminus durch intensivierte Werbung

Tourismus erhöht Promillesatz Bei der Vollversammlung von Kitzbühel Tourismus wurde eine Erhöhung des Promillesatzes um 0,7 Promille beschlossen. Damit kann das Budgetminus, dass durch die VGH-Verordnung entstanden wäre, abgefangen werden.

Kitzbühel | Der Tourismus in der Gamsstadt ist im Wachstum. Im Vergleich zum Vorjahr konnte eine Nächtigungsplus von vier Prozent erreicht werden und dass obwohl die Aufenthaltszeit der Urlauber kürzer geworden ist. Mit zwölf Prozent ist das Plus bei den Ankünften noch deutlicher. Der Zuwachs ist zum Teil auf die neuen Betten zurückzuführen. Mit 497 Betrieben und 9.920 Betten hat Kitzbühel im Vergleich zum Vorjahr um 18 Betriebe weniger, dafür um 230 Betten mehr im An-

tition sichern, dass Kitzbühel weiter ganz vorne mitspielt“, erklärt Harisch.

Sorgenkind und Steckenpferd Golfplatz

Peter Marko informierte die Vollversammlung über das abgelaufene Tourismus-Jahr.  Foto: Urbi

gebot. Für weitere positive Impulse für Tourismus Kitzbühel ist laut Obmann Christian Harisch der weitere Erfolg der Bergbahn AG Kitzbühel Voraussetzung. „Die Bergbahn kann mit ihren massiven Inves­

Mit dem Thema Golf hat sich Kitzbühel Tourismus intensiv beschäftigt. Intensive Verhandlungen wurden mit der Gemeinde Reith geführt, um die Umwidmung der angekauften Flächen zu erreichen. Nun hoffen die Touristiker, dass die Umsetzung der neuen Übungsanlage und des Wintersportzentrums bald in Angriff genommen werden kann. Am Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee-Reith kam es in der vergangenen Saison zu Umsatzeinbußen. 68 Regentage und 29 Sperrtage brachten Einbußen bei den Greenfee-Spielern. Auch die Schließung der ersten neun Löcher zum Bau der Be-

wässerung hat sich negativ ausgewirkt.

Promillesatz auf 11,5 Promille erhöht Bei der Vollversammlung wurde die Erhöhung des Promillesatzes von 10,8 auf 11,5 Promille beschlossen. Dies wurde notwendig, da nach einer Verordnung des Verfassungsgerichtshofes (VGH) Nebenwohnsitze nicht höher pauschaliert werden dürfen. Dadurch wäre eine Budgetminus von 160.000 Euro entstanden, das mit der Erhöhung der Promillegrenze abgefangen wird. Mit einem Jahresverlust von 90.593,05 Euro schloss Kitzbühel Tourismus das Jahr 2009 ab. Zu dem Minus kam es durch die intensive Bewerbung, welche bereits im Sonderbudget 2009 beschlossen E. M. Pöll wurde. 

Wintereinbruch als erste Bewährungsprobe für den Schneeräumdienst der Straßenverwaltung

Bezirk für schneereichen Winter gerüstet Der Schnee hat den Bezirk derzeit fest im Griff. Laut Landeshauptmann Stellvertreter Steixner ist die Straßenverwaltung aber bestens vorbereitet.

Kitzbühel | 391 Mitarbeiter, in 15 Straßenmeistereien arbeiten jährlich in Tirol etwa 150.000 Arbeitsstunden um die Sicherheit der Autofahrer im Land zu gewährleisten. „Tirol hat viel Tourismus und viele Bergstraßen, es ist unsere Verpflichtung die Straßen sicher zu machen“, so auch Landeshauptmann Stellvertreter Anton Steixner, der bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Firma Kahlbacher Daten und Fakten auflistete. Aus der Misere des Jahres 2005, in dem es zu starkem Streusalzmangel kam, hat das Land Tirol seine Konsequenzen

Winterdienst vorgesehen. Erwin Obermaier, Leiter des Baubezirkamtes Kufstein, sieht ebenfalls grün für den kommenden Winter. „Die Anforderungsniveaus, die laut Gesetz auferlegt sind, können wir mehr als erfüllen.“

Kahlbacher als Pionier

Die Straßenverwaltung ist für den Winter gewappnet.

gezogen. Seither konnte die Lagerkapazität auf das Doppelte angehoben werden. Derzeit sind 20.000 Tonnen Streusalz für den Winterdienst gelagert. „Wir können beruhigt in den

Foto: Kahlbacher

Winter gehen“, so Steixner. Auch das Budget für die betriebliche Erhaltung konnte durch Landtagsbeschluss konstant gehalten werden. Rund 16 Millionen Euro sind für den

Die Firma Kahlbacher ist in diesem Zusammenhang unabdingbarer Partner der Straßenverwaltung. Etwa die Hälfte der derzeit 65 LKW und Unimog, die in Tirol im Einsatz sind, kommen aus ihrer Werkstatt. Laut Steixner soll dieser Anteil, unter dem Gesichtspunkt der Regionalität, noch weiter aufgestockt werden. Im Handlungsgebiet des Baubezirksamt Kufstein liegt der Prozentsatz der Kahlbacher-Fahrzeuge sogar bei 70 bis 80.  miwe


2. Dezember 2010

9


10 Aktuell 

Ausgabe 48

Raumordnungskonzept weist fehlende Bau- und Gewerbegründe der Gemeinde Kirchberg aus

Kirchberg braucht Gewerbegrund Gedanken über die Zukunft macht man sich in Kirchberg. Mit dem Raumordnungskonzept will man folgenden Jahrzehnte besser beeinflussen. Fakt ist, dass es in der Brixentalgemeinde an Gewerbegründen fehlt.

Kirchberg | Die Baulandbilanz der Gemeinde Kirchberg zeigt auf, dass 12,86 Hektar unverbautem Grund nur 1.000 Quadratmeter Bodenfläche für Gewerbenutzung vorhanden sind. Um mehr Platz für Klein- und Mittelbetriebe schaffen zu können und so auch Arbeitsplätze in der Gemeinde sichern zu können, sind bereits Verhandlungen im Laufen um an zusätzliche Gewerbeflächen zu kommen.

Reserven für den Wohnbau schaffen Kirchberg weist seit 1900 den stärksten Bevölkerungszuwachs im Land auf. Mit einer Verdreifachung der Einwoh-

Die Bevölkerungszahl hat sich in Kirchberg in den letzten 100 Jahren verdreifacht. Nun gilt es auch für künftige Generationen Raum zu Foto: Pöll schaffen und zu erhalten. 

nerzahl auf 5.251 Kirchbergern (Stand 11. November) sowie 1.953 Nebenwohnsitze und 8.500 Gästebetten wächst die Brixentalgemeinde bei Vollauslastung in der Hochsaison zur drittgrößten Stadt Tirols an. Ein Ende von Neuansiedelungen ist aber nicht in Sicht,

darum gilt bereits jetzt Raum für künftige Generationen zu schaffen und zu erhalten. Die Baulandstatistik weist zwar fast 13 Hektar Fläche als gewidmetes Bauland aus. Diese Grundstücke sind in Besitz von 110 Eigentümern (zwei Prozent der Kirchber-

ger Bevölkerung) und neun Eigentümer sind EU-Ausländer. 49.648 Quadratmeter der Fläche gehören 17 Eigentümern und sind größer als 2.000 Q uadratmeter. Diese Flächen stehen der Gemeinde aber großteils nicht zur Verfügung. „Wir wollen in Kirchberg eine Zersiedelung vermeiden, deshalb sind die Siedlungsschwerpunkte Kirchberg und Aschau“, erklärt Bürgermeister Helmut Berger, der auch anmerkt, dass die Gemeinde Kirchberg zu wenig Flächen für Wohnraumbeschaffung hat. Eines der Ziele des Kirchberger Raumordnungsausschusses ist es, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Hochpreissegment und Einheimischenwohnbau zu schaffen. Noch gibt es kein Grund zur Eile. Für die Fortschreitung des Raumordnungskonzeptes hat Kirchberg noch bis 2014 Zeit.  Elisabeth M. Pöll

Kostenlose Anreise aus St. Johann und Kirchberg zur Hahnenkammbahn mit dem „Streifzug“

BAG: Die ersten auf der Schiene Die Bergbahn AG Kitzbühel beschreitet neue Wege. Erstmals können vom 1. Dezember bis 31. März die Wintersportler des Skigroßraum Kitzbühels die ÖBB-Züge als Zubringer nutzen.

Kitzbühel | Der Skibus bekommt Konkurrenz. Ab 1. Dezember können Wintersportler zwischen 8.30 und 18.30 Uhr von St. Johann oder Kirchberg mit der Bahn zur Hahnenkammbahn kostenlos fahren. Einzige Voraussetzung: Die Benützer müssen in Skibekleidung sein. Zwölf Zugverbindungen aus beiden Richtungen stehen dabei den Wintersportlern zur

Verfügung. „Wir wollen es unseren Kunden noch leichter und angenehmer machen, unsere Anlagen zu erreichen“, erklärt Bergbahn AG Kitzbühel Vorstand Josef Burger. Vorbild für den „Streifzug“ ist der Hahnenkamm-Shuttle des Kitzbüheler Ski Clubs zu den Hahnenkammrennen. Mit diesem zusätzlichen Angebot will man in Kitzbühel 3.000 bis 5.000 Tagesgäste zusätzlich generieren. Über die Kosten will BAG-Vorstand Burger nicht sprechen, da sie überschaubar sind und sich bald decken werden. „Wir haben damit nichts neues geschaffen, sondern nutzen nur das Be-

stehende“, so Burger: „Der Streifzug wird bei den Besitzern der Snowcard bzw. Kitz-

büheler Alpen AllStarCard sicher gut ankommen“.  Elisabeth M. Pöll

BAG-Vorstand Josef Burger präsentiert mit LH-Stv. Anton Steixner und ÖBB-Regionalmanager Alexander Jug den Streifzug.  Foto: Pöll


Aktuell 11

KITZBÜHELER

2. Dezember 2010

Vorbereitungen für den Weltcup vom 9. bis 12. Dezember laufen voll an

Countdown für den Biathlon Die Biathlon-WeltcupVeranstaltung zu Beginn des letzten Winters in Hochfilzen war der Renner schlechthin. 35.000 Zuschauer wollten die sechs Rennen in drei Tagen live mitverfolgen. Und auch für heuer, wenn 25. September 2008 vom 9. bis das Pillerseetal 12. Dezember zum 18. Mal Schauplatz dieser Großveranstaltung ist, scheint der Andrang enorm groß.

Hochfilzen | „16.000 Karten gingen weg wie warme Semmeln“, freut sich IBU-Renndirektor und OK-Chef Franz Berger. Er sieht das als Bestätigung, dass Hochfilzen den Biathlon salonfähig gemacht hat, aber auch als Genugtuung, erinnert sich dabei an jene Zeiten, als man jeden Besucher noch per Handschlag begrüßen konnte.

Zuschauerinteresse ist riesig Diese Zeiten sind vorbei, die Hochfilzner Weltcupveranstaltung hat eine neue Dimension bekommen, zählt mittlerweile zu den besten Vier der Welt. Franz Berger berichtet von heuer zur Verfügung stehenden 7.000 Tribünenplätzen plus 1.200 Naturtribünen-Plätzen, ohne die Zuschauer entlang der Strecke einzukalkulieren, von 300 bis 350 Mitarbeitern, die für

KITZBÜHELER

Impressum KITZBÜHELER

Verleger, Inhaber & Herausgeber:

Kitzbüheler Anzeiger GmbH Im Gries 23, 6370 Kitzbühel

Tel. 05356/6976, Fax: DW 22 KITZBÜHELER redaktion@anzeiger-news.com werbung@anzeiger-news.com Kundenfotos und -dokumente ohne Quellennachweis werden frei genutzt; zudem übernimmt der Anzeiger keine urheberrechtliche Haftung. Verlagsort: Kitzbühel Herstellungsort: Kitzbühel-Linz Hersteller: OÖN Druckzentrum GmbH&Co KG, Medienpark 1, 4061 Pasching, Tel. 0732/7805

Aktuell 

Persönliche Wetterberatung: Tel.: 0900 511 599 (2,16 Euro/min) Quelle: meteo experts

Thomas Abfalter, Franz Berger, Markus Gandler und Reinhard Gösweiner präsentierten den Biathlon-Weltcup in Hochfilzen.  Foto: Salzburger

so ein Großereignis notwendig sind, und von einem Aufbau, der so früh wie noch nie begonnen hat. Seit Wochenbeginn wurde mit der Präparierung der Strecke begonnen. 5.000 Kubikmeter Kunstschnee sind noch aus dem letzten Jahr vorhanden und werden jetzt aufgetragen.

Heuer ohne „Fremdschnee“ „Ich habe den Schnee gut über den Sommer gebracht“, erzählt der OK-Chef und glaubt, dass man heuer ohne Fremdschnee auskommen wird. Seefeld wurde für die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele mit 1.060 Teilnehmern aus 100 Nationen im

Jahr 2012 nordisch gewaltig aufgemotzt. Franz Berger begrüßt diese Entwicklung im Sinne von Langlauf, Biathlon, Sprunglauf und Nordischer Kombination, sieht aber darin keine Konkurrenz für den Biathlon-Weltcup. Bergers Nachsatz: „Das muss uns erst einmal jemand nachmachen! We t t k a m p f p r o g r a m m : Donnerstag, 9. Dezember: offizielles Training, Freitag, 10. Dezember: 11.15 Uhr: Sprint Männer, 14.30 Uhr: Sprint Frauen; Samstag, 11. Dezember: 10.45 Uhr: Verfolgung Männer; 14.15 Uhr: Staffel Frauen; Sonntag, 12. Dezember: 11.00 Uhr: Staffel Männer, 14.15 Uhr: Verfolgung Frauen.  Richard Salzburger

ab Freitag, 18.00 Uhr

Oben auf den Bergen bleibt es grimmig kalt, zudem kann es am Freitag noch häufig schneien. Am Samstag klingen die Schneeschauer ab und in der Folge bessert sich das Wetter zumindest vorübergehend. Der Frost schwächt sich langsam ab. In 000 Meter am Freitag 10 Grad, am Sonntag -3 Grad.

Atemwegsbeschwerden und Rheuma können durch die kalte Luft verschlimmert werden. Man sollte auf angemessen warme Kleidung achten und sich gesund ernähren (viel Obst und Gemüse), damit das Immunsystem erfolgreich gegen Krankheitserreger bestehen kann. Freitag

Samstag

Sonntag

–3°

–2°

–9°

–8°

–9°

Allgemeine Wetterlage: 36, ADie winterlich geprägte Wetterlage (Kälte!) setzt sich noch 1-0, F fort. Erst ab Sonntag zeigt der 36,A-6370 A-6370 Kitzbühel 36, Kitzbühel Temperaturtrend nach oben! tz.n

1-0, 6 56 1-0,Fax.: Fax.: 6 51-25 56 51-25 Detailprognose: tz.net, www.kitz.net

tz.net,In www.kitz.net Freitag: der Früh sehr frostig Joc und teils bereits bewölkt. TagsJochberger Strasse 36 Schneeüber setzt neuerlich Beginn jeweils zur vollen Stunde A-6 Jochberger 36 fallA-6370 ein. Kitzbühel Die zuStrasse erwartenden Tel. 0 53 56 / 6 56 51-0 Schneemengen halten sich A-6370 Kitzbühel Tel 1.) Lehlingswettbewerb-Feier im K3 Fax.: 56 51-25 eher in 6Grenzen. Tel. 0office@stwk.kitz.net 53 / 6 56 noch 51-0 erFax 2.) Familien- und Gesundheitstag des e-mail: Samstag: Zu 56 Beginn www.kitz.net Fax.: Schneeschauerrisiko, 6 56 51-25 höhtes Sozial- u. Gesundheitssprengel e-m schon bald hört es aber auf zu e-mail: office@stwk.kitz.net 3.) Gratis Skikurs für Kitzbüheler Kinder ww schneien und in der Folge mawww.kitz.net www.kitz.net Jochberger Straße 36, Tel.: Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, chen Fax:twk.kitz.net, 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, w 4.) Verein Kitzbühel Aktiv Ausstellung + 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net die Wolken der Sonne Platz. Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net Altbischof Dr. Reinhold Stecher Strom Wasser Verkehrsbetrieb Kabel-TV, Internet Kanal Sonntag: Zeitweise scheint die kitz-tv@kitz.net Lesung twk.kitz.net, www.kitz.net Sonne und es bleibt weitgeStrom Wasser Verkehrsbetrieb tw JochbergerJochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: offi ce@stwk.kitz.net, www.kitz.net Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net hend niederschlagsfrei. In den Strom Wasser Verkehrsbetrieb Kabel-TV, Int höheren Lagen wird es milder. Strom Wasser Verkehrsbetrieb Kabel-TV, Internet Kanal Strom Wasser Verkehrsbetrieb Kabel-TV, Internet Kanal Teils föhnig!

www.kitz.net

Strom

Wasser

Verkehrsbetrieb

Kabel-TV, Internet

Kanal


12 Aktuell 

Ausgabe 48

Neuer Pächter „Rilano Group“ lädt alle Waidringer am 6. Dezember zum Tag der offenen Tür

Hotel Steinplatte stellt sich vor Über das Schicksal des Waidringer Hotels Steinplatte wurde bereits viel geschrieben – nun will sich der Pächter, die „Rilano Group“, der Öffentlichkeit präsentieren.

Waidring | Mit Rilano übernahm ein junges, deutsches Unternehmen das Hotel. Zunächst als Pächter, doch man sei fest entschlossen, das Haus nach den sechs Monaten zu kaufen: „Die Chance auf das Hotel war relativ kurzfristig. Daher haben wir es erst mal gepachtet, um einen zeit-

lichen Spielraum für die Verhandlungen mit den Banken zu erhalten“, erläutert Gerhard Zeilinger von Rilano. Man wolle sich längerfristig in Waidring engagieren. Die Zeit bis zur Wiedereröffnung war für die neuen Hotelbetreiber sehr kurz: In rund einem Monat musste das Haus wieder auf Vordermann gebracht und neue Mitarbeiter gewonnen werden. „Uns ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinde sehr wichtig. Daher haben wir auch geschaut, dass wir die ehemaligen Hotelmitarbeiter ge-

Gerhard Zeilinger (r.) und der neue Küchenchef Wolfgang Lapuch.

winnen konnten.“ Über die Nutzung des Veranstaltungssaals habe Rilano nichts Schriftliches vorlie-

gen, dennoch kann sich Zeilinger vorstellen, den Saal den Waidringer Vereinen kostenlos – nur gegen Reinigungsgebühr – zur Verfügung zu stellen. Generell will man beim Hotel Steinplatte das Vertrauen der Bevölkerung wieder zurück gewinnen. Daher lädt Rilano alle Waidringer am Montag, 6. Dezember, ab 13 Uhr zu einem Tag der offenen Tür. Dabei können sowohl Zimmer, als auch der großzügige Wellnessbereich aber auch die Küche besichE. Krista tigt werden. 

Schneefall und eine mit viel Liebe dekorierte Hinterstadt sorgten für feierliche Weihnachtsstimmung

Christkindlmarkt in Kitz eröffnet Bei vorweihnachtlichem Prachtwetter öffnete der Weihnachtsmarkt in der Hinterstadt seine Pforten.

Kitzbühel | Rosi und Leo eröffneten mit einem Weihnachtslied den Markt bevor Stadtpfarrer Michael Struzynski und Pfarrerin Gundula Heinrich den Segen aussprachen. Der pünktlich eintreffende Schneefall verwandelte die weihnachtlich dekorierte Hinterstadt mit den liebevoll hergerichteten Ständen in ein Winterwunderland der besonderen Art. Bei der Krippe begrüßten BM Klaus Winkler und Kitzbühel Tourismus GF Peter Marko die Gäste, die Eröffnung wurde charmant moderiert von Organisatorin Alexandria Gieringer, die auch gemeinsam mit Anzeiger GF Peter Höbarth das heurige Spendenprojekt vorstellte. Mehr dazu erfahren Sie unter www.anzeiger-news. com/videos.

Das Programm Die beliebten Klassiker der letzten Jahre wurden beibehalten und durch neue Angebote er-

chaela Kisch Geschenke und Überraschungen für Weihnachten zu basteln. Die Kinderbetreuung ist kostenlos.

Große Spendenaktion für regionale Hilfe

Weihnachtsstimmung bei der Christkindlmarkteröffnung. Foto: Anzeiger

gänzt. So können die Kleinen an jedem Markttag den Streichelzoo besuchen oder Pony Reiten. Am 5. Dezember ab 14 Uhr laden Kinocenter Kitzbühel und Hypo Bank zum 2DAnimationsfilm „Konferenz der Tiere“ ein. Karten können in der Hypo Bank Kitzbühel abgeholt werden. Die musikalische Gestaltung des Marktes wird bunt gemischt sein. Kindergruppen, Chöre, professionelle Musikgruppen sowie die Landesmusikschule Kitzbühel werden das tägliche Musikprogramm

wieder gestalten. 23 Standbetreiber bieten handgefertigte Geschenke, Schmankerl zum Mitnehmen oder vor Ort zu genießen sowie köstliche Getränke in festlich dekorierten Markthütten an. Gemeinsam basteln, malen, lesen, singen und spielen ist an den Samstagnachmittagen im Advent in Kitzbühel angesagt. Eine eigene Kinderbetreuerin kümmert sich von 17 bis 19.30 Uhr um ihre Kleinen. Ab 14 Uhr steht Karussellfahren auf dem Programm. Kinder ab 4 Jahren sind eingeladen mit Mi-

Vom Gästemagazin „Servus“ wurde die erste Ausgabe einer auf 150 Stück limitierten Auflage von Sondertassen mit einer Kitzbühel Aufnahme aus dem Jahre 1930 gestaltet. Aufwändig verpackt von Elisabeth Bachler können Sie die Tassen ab sofort bei Servus um 24 Euro bestellen (0664/88603682) oder direkt am Weihnachtsmarkt erwerben. Der Erlös kommt in den Spendentopf! Sie können aber auch direkt auf das Spendenkonto bei der Hypo Bank (Kto. Nr. 300 53212660, BLZ 57000) einzahlen. Ihre Spende wird für eine Notschlafstelle in Kitzbühel und für den Rotary Sozialfonds für rasche Hilfe im Bezirk verwendet.

Öffnungszeiten Der Christkindlmarkt ist von Freitag, 3. bis Sonntag, 5. Dezember jeweils von 14 bis 20 Uhr geöffnet! KA


Wir tschaft

Kitz bü hele r Anzeige r Sparpaket!

Der ehemalige Ortsbauernobmann von Westendorf, Peter Schroll, erhielt das Silberne Ehrenzeichen des Bauernbundes. Anton Steixner und Bezirksbauernbundobmann Josef Edenhauser gratulierten. Foto Bauernbund

Herbstkonferenz in Kirchdorf abgehalten; Kritik an Widmungsabgabe

Bauernbund versammelte sich Die bäuerliche Welt im Bezirk steht geschlossen da – so das Resümee der Herbstkonferenz des Tiroler Bauernbundes in Kirchdorf.

Kirchdorf |  „Wir brauchen diese Geschlossenheit, um unsere Anliegen weiterzubringen“, erläuterte LH-Stv. Anton Steixner. Die agrarischen Märkte haben sich gegenüber dem Vorjahr erholt und auch die Gesamtwirtschaftslage ist besser als noch vor einigen Monaten. Kritische Worte fand Bezirksbauernbundobmann Josef Edenhauser zur geplanten Raumordnungsnovelle: „Eine Widmungsabgabe ist für uns im Bezirk undenkbar. Damit wird kein Quadratmeter Bauland mobilisiert“. Mit einer eigenen Stellungnahme des Bezirksbauernbundes habe man diese Meinung bereits bei der

Landesregierung deponiert. Steixner sagte dazu, dass man die Forderungen des Bauernbundes des Bezirkes Kitzbühel ernst nehmen werde. Für Steixner ist jetzt außerdem das Ergebnis bei den Verhandlungen zur Zukunft der gemeinsamen Agrarpolitik entscheidend. „Die europäischen Berggebiete sind gemeinsam in Brüssel aktiv und wollen die natürlichen Nachteile und Besonderheiten in diesen Regionen gegenüber den Gunstlagen herausstreichen“, so der LandeshauptmannStellvertreter. Ausgleichszahlungen für die Leistungen der Bauern sind für ihn unabdingbar.

Milchquote läuft aus Die Entwicklung am Milchmarkt bereitet indessen große Sorge. 2015 läuft die Milchquote aus, damit gibt es am Markt keine Regulierungen

mehr. „Ob wir da im Berggebiet gegenüber Gunstlagen noch bestehen können, ist fraglich“, sagt Steixner und betont: „Die Politik kann nicht alles regeln“.

Markt hat sich erholt Von einem „halbwegs ordentlichen Jahr“ spricht auch der Präsident der Landwirtschaftskammer Tirol, Josef Hechenberger. Sowohl beim Zuchtviehabsatz als auch beim Milchpreis sind die Zahlen stabil.

Wolf bleibt Thema Um einen verantwortungsvollen Umgang bei der Wolfproblematik bittet Josef Hechenberger: „Es braucht eine realitätsnahe Behandlung des Problems. Die Bauern sind als erste betroffen. Ich fordere die Abklärung einer klaren Vorgehensweise, die für die praktizierende Landwirtschaft akzeptabel ist.“  KA

Täglich wird überall im Land mit Sorge über die Zukunft diskutiert. Sicherlich nicht zu unrecht, denn wenn man die Probleme Europas kennt und die Aussagen der Politik ernst nimmt, dann sieht es nicht allzu rosig aus. Die Bürger vieler europäischer Staaten sind bereits mit den Folgen der Probleme, die vom Staat oder den Banken verursacht wurden, konfrontiert. Arbeitslosigkeit führt bereits zu Auswanderungen, wie der Fall Irland zeigt. In Österreich wird ein Sparpaket geschnürt. Diejenigen, die gehofft hatten, dass die verspätete Budgeterstellung nichts mit den Landtagswahlen in der Steiermark und Wien zu tun hat, sondern gut Ding Weile braucht, wurden enttäuscht. Es wird nicht bei den Ausgaben für die Verwaltung gespart sondern beispielsweise bei den Familien. Aus dem Sparpaket wird ein BelasGottfried Strobl Bezirksobmann der Sparte Transport und Verkehr. 

Bild: WKO

tungspaket. Steuern, die jeden betreffen wie z.B. die Mineralölsteuer, werden erhöht. Die Wirtschaft wird mit Aufgaben und Kosten belastet, die nicht tragbar sind. So ist, auch wieder nur beispielsweise, geplant, dass die Unternehmer künftig die Kosten für eine Lebensmittelkontrolle selbst zu zahlen haben und zwar auch dann, wenn alles in Ordnung ist. Fehlt nur noch, dass künftig nach einer Verkehrskontrolle, bei der auch alles in Ordnung ist, der Polizist für seinen Einsatz eine Entschädigung vom Kontrollierten einheben muss. Leider wird nicht dort gespart, wo es notwendig wäre. Es wurde wieder einmal versäumt die Weichen für die Zukunft zu stellen.  meint Ihr  Gottfried Strobl www.wko.at/tirol/kitz • kitzbuehel@wko.at


14 Wirtschaft

Ausgabe 48

Mitte Dezember öffnet das Schloss Münichau wieder seine Pforten!

Ein Schloss erwacht! Schloss Münichau hat eine lange Geschichte, die nun ihre Fortsetzung findet. Die Besitzerfamilie Hanns und Rosemarie Harisch hat vertrauensvoll die Zukunft des Schlosses dem erfolgreichen Hoteldirektor Theo Muntigl in die Hände gelegt.

Kitzbühel/Reith | Schon seit Jahren ist Theo Muntigl das Schloss im Vorbeifahren immer wieder aufgefallen. Er liebt historische Hotels, die eine Geschichte erzählen, wie er dem Kitzbüheler Anzeiger verrät. Eher zufällig traf er auf die Besitzerfamilie und fragte, was wohl mit dem Haus geschehe. „Wir sind zu allem bereit, was würden Sie vorschlagen?“ Das war der Beginn der Geschichte. Familie Harisch hat sich entschlossen, das Management Theo Muntigl anzuvertrauen. Der erste Eindruck Muntigls war ergreifend und eindrucksvoll. Da auch ein vom Hotelbetrieb komplett separierter Restaurantbereich vorhanden war kam die Idee, mit Thomas Dreher, der zu den 30 österreichischen Topköchen zählt, zu sprechen. Der Walchseer Spitzenkoch hat sich in einem Kitzbüheler 5-Sterne-Hotel 3 Hauben erkocht und war von der Idee Muntigls sehr angetan. „Ich habe mit Herrn Muntigl immer sehr gut zusammengearbeitet und bin

Direktor Theo Muntigl.

überdies sehr heimatverbunden“, begründet Thomas Dreher seine Entscheidung in Tirol zu bleiben.

Neue Herausforderung Für Theo Muntigl ist das „Projekt“ Schloss Münichau eine neue Herausforderung. „Es war sehr viel Anpassung an die neue Situation notwendig, schließlich hat ein Schloss ja ganz andere Anforderungen als ein normales Hotel. Große Unterstützung und Hilfe bei der gesamten Umgestaltung und Restauration bekomme ich dabei von den beiden Töchtern Theresa und Alexandra“, erzählt Theo Muntigl. In diesem Haus hat Luxus andere Werte wie Ursprung, Geschichte sowie Freude und Zuneigung der Mitarbeiter,“ so Muntigl weiter. Die Richtung ist also klar: Individuell, persönlich und mit 30 Zimmern und Suiten eher klein gehalten.

Küche auf höchstem Niveau Auch in Sachen Küche will man neue Wege bestreiten. Die Küche vom komplett renovierten und vom Hotelbetrieb getrennten Restaurant „Ritterstern“ wird von Küchenchef Thomas Dreher geleitet. Dabei wird auf höchstem Niveau zu einem vernünftigen Preis-Leistungsverhältnis gekocht. Wie das geht? Muntigl legt Wert darauf, keinen Gourmettempel zu eröffnen, sondern einen

Anreiz zu schaffen, sich gute Küche auch leisten zu können. Man setzt auf Einheimische und Gäste, die sich in einzigartigem Ambiente verwöhnen lassen wollen. Das eingespielte Team rund um Thomas Dreher (alle aus der Spitzengastronomie) sind ein Garant dafür. Für ein weiteres Highlight sorgt wohl die Wiedereröffnung der traditionellen „Schlossbar“. Älteren Semestern noch bestens bekannt als früherer Szenetreff können auch „Nicht-Hotelgäste“ die Bar zum Aperitif nutzen.

Das Restaurant Thomas Dreher verwendet beste heimische Produkte, serviert traditionelle Gerichte im neuen Zeitgeist. Regionalität ist hier das Stichwort! Das Restaurant „Ritterstern“ wurde hochwertig mit Geschirr und Tischwäsche ausgestattet und die Küche auf den letzten Stand der Technik gebracht. Darüberhinaus bietet sich das Restaurant und die ebenfalls renovierte „Kaminstube“ bestens für Firmen- bzw. Familienfeiern mit individueller Menüzusammenstellung an. Schön, dass wieder Leben in die ehrwürdigen Gemäuer des Schlosses Münichau kommt und die Tradition des Hauses erfolgreich fortgeführt wird. Theo Muntigl freut sich jetzt schon darauf, viele Gäste im neuen Ritterstern begrüßen zu dürfen. ph Info Tel. 05356 / 62962. Fotos: Nespresso, Schloss Münichau

Verwöhnt Sie im renovierten Restaurant „Ritterstern“: Thomas Dreher


2. Dezember 2010

DER 4. DEZEMBER HAT’S IN SICH ... Die Schneekristalle stehen günstig: Es bleibt kalt und winterlich. Und auch das „best versteckte Skigebiet“ schneit zum Saisonstart am 4. Dezember mit tollen Winterstart-Specials herein: Die Hüttenwirte spendieren am ersten Tag der Saison ein Begrüßungsgetränk Streuböden Alm: Live Music Lärchfilzhochalm: Rude Mood unplugged Band S4-Alm: Cotton Underwear live ab 16:00 Uhr Schirmbar Doisch 1: Flügerlparty 2 for 1 Wildalpgatterl: Tiroler Advent Hochhörndlhütte: Duo Edelraute Biwak: DJ Ricardo Timoks Coaster an der Mittelstation Streuböden schlittert erstmals in die Wintersaison und sorgt wieder für jede Menge Spaß auf Schienen Täglicher Skibetrieb ab 4. Dezember bis 25. April

impalawolfmitbiss

FOLGENDE BAHNEN UND LIFTE GEHEN AM 4. DEZEMBER IN BETRIEB: Streuböden, Zillstatt, Lärchfilzkogel, Doischberg, Maiskopf, Lärchfilzen, Reckmoos Nord, Hochhörndl Täglich neu: der aktuelle Schneebericht auf www.bergbahnen-fieberbrunn.at

www.bergbahnen-fieberbrunn.at

15


16 Wirtschaft

Ausgabe 48

Jetzt NEU! Durch MedContour Deluxe Ultraschall sanft und sicher zur Traumÿ gur

Mit „SaintClairs“ schlank, straff und schön Keine Schmerzen, keine Narkose, kein Skalpell, dafür ein straffer und schlanker Körper. Ein Traum? Medical Beauty & Healing Spa SaintClairs Kitzbühel begegnet hartnäckigen Problemzonen mit dem patentierten MedContour Deluxe Kavitationslipolyse-Gerät mit extra Power, welches nur in ärztlich geführten Instituten angeboten werden darf.

Kitzbühel | Selbst durch Sport und vorbildliche Ernährung ist es Frauen und Männern oft nicht möglich, an bestimmten Körperstellen abzunehmen und diese zu straf-

fen. Sanft, praktisch risikofrei und ohne Sport oder spezielle Diät können mit MedContour Deluxe unliebsame Cellulite sowie hartnäckige Fettpolster an Hüfte, Reiterhosen, Bauch, Oberarmen, Oberschenkeln, Rücken und Po reduziert werden. Fett weg ohne Operation, ohne Schmerzen und ohne Dellen.

Der Rolls-Royce: MedContour Deluxe MedContour Deluxe für ärztlich geführte Institute ist ein patentiertes und zugelassenes Ultraschallsystem und verfügt als einziges Gerät am Markt über eine CE› −‰ „ Zertiÿ zierung. „Es ist unter den Kavitationslipolyse-Geräten am Markt wohl der Rolls-Royce, Behandlungen sind dadurch um ein Vielfaches efl zienter, schneller und sicherer“, berichtet der Geschäftsführer des Instituts, Niki Lackner. Es ist aktuell das einzige MedContour-Gerät seiner Art in Tirol.

Der Jungbrunnen: Byonik Wunderbar mildes Laserlicht, hochwertigstes Hyaluron und geschulte Hände. Die geniale Byonik Methode vereint natürliche Zutaten zu einem himmlischen Vitalcocktail für die Haut. Die Zellen entspannen in einem hautwarmen Lichtbad und werden bis in tiefe Schichten aktiviert. Bereits unmittelbar nach der

Der MedContour Deluxe zur Fettreduktion und Verbesserung der Körperkontur darf nur in ärztlich geführten Instituten angeboten Foto: MedContour werden.

Eine lichtvolle Byonik-Behandlung für Mrs. Baden-Württemberg Maren Golla-Lagoni. Foto: Byonik/Felsch

Das Team um Dr. Dr. Müller verhilft mit sanften Methoden zum schönen Körper. Foto: MedContour

ersten Behandlung wirkt die Haut gesünder und jugendlicher. Falten und Fältchen reduzieren sich merkbar, der Teint wirkt gleichmäßig und harmonisch, Poren verkleinern sich. Byonik ist echtes Anti-Aging für Gesicht, Hals, Dekolleté und den Handrücken. P.R. www.medicalbeauty-saintclairs.net

SaintClairs Kitzbühel Medical Beauty & Healing Spa „SaintClairs Kitzbühel“ ist ein ärztlich geführtes Institut für Schönheit und eine Fachpraxis für Faltenunterspritzung. Die Behandlungen unter medizinischer Leitung von Dr. Dr. Hannes Müller helfen auf sanfte Weise zur Traumÿ gur und einem jugendlich-frischen Aussehen. Schon seit Jahren zählen die SaintClairs in Deutschland zu den führenden medizinischen Instituten für Körperästhetik. Mit „SaintClairs Kitzbühel“ erö£ nete Anfang November nun erstmals ein gleichnamiges Medical Beauty & Healing Spa in Österreich.

JETZT TESTEN! Eröffnungsangebote auf alle Behandlungen! (bei Buchung bis 31.12.2010)

SAINTCLAIRS KITZBÜHEL • Fett weg, MedContour Deluxe • Byonik-Methode • Hautstra£ ung • Cellulitebehandlung • Faltenbehandlung mit Biofüllern • Faltenunterspritzung mit Botulinum (Botox, Sculptra, Belotero) • Lymphdrainage, MediDrainage

T. +43 (0) 664 114 74 44 Anschrift: Kirchanger 25 a A-6365 Kirchberg/Kitzbühel kitzbuehel@saintclairs.net www.medicalbeauty-saintclairs.net


Wirtschaft 17

2. Dezember 2010

Immobilienmaklerin Marlies Muhr Gewinnerin

„Cäsar“ vergeben Als strahlende Gewinnerin nahm Marlies Muhr kürzlich den „Immobilien Cäsar Award“ in der Kategorie „Small Diamonds“ entgegen.

Kitzbühel | Der Cäsar Award wird jährlich vom Fachverband der Immobilientreuhänder der WKO verliehen und zeichnet besonders Leistungen in der Immobilienbranche aus. Marlies Muhr gewann den Immobilienpreis in der Kategorie der kleinen, aber exklusiven und eigenständigen Immobilienbüros, die nicht zu einer FranchiseGruppe, Bank oder Versicherung gehören. Muhr ist als Immobilientreuhänderin in Salzburg, Wien und Kitzbühel tätig und auf Liebhaberobjekte spezialisiert. Ihre Exklusivität ist gleichzeitig auch ihr wichtigster Erfolgsfaktor. „Ich empfinde diese Auszeichnung als einen Höhe-

punkt meiner Karriere und danke allen, die mich auf diesem Weg begleitet haben. Seit über zwei Jahrzehnten geben mein Team und ich tagtäglich unser Bestes und wir haben auch für das kommende Jahr viele gute Ideen, wie wir die Zufriedenheit unserer Kunden noch weiter steigern können“, so die glückliche Gewinnerin.

2.2010 1 . 9 1 s 4. bi ch von Tägli 0 Uhr 2 s i b 16

für Einheimische und Gäste Vom 4. bis 19. Dezember zaubern wir vor dem Rasmushof in Kitzbühel romantisch besinnliche Adventstimmung mit 40 Tannenbäumen, 1,6 km Lichterketten, 3.500 Christbaumkugeln und einer „Kinder-Schneewelt“ mit Rutsch-Hügel, (Streichelzoo – an den Wochenenden) Marlies Muhr erhielt den Award.

Bankhaus verzeichnet Steigerung in Region

Täglich 4.–19.12. 16–20 Uhr

Plus für Spängler Das Bankhaus Spängler zeigt sich mit der geschäftlichen Entwicklung in der Region Pinzgau und Kitzbühel sehr zufrieden.

Kitzbühel |  Die fünf Standorte in Zell am See, Schüttdorf, Kaprun, Piesendorf und Kitzbühel weisen auch im heurigen Jahr gute Zahlen vor: In den ersten drei Quartalen wuchs das Wertpapiergeschäft um acht Prozent, im Kreditgeschäft wird ein Plus von 4,7 Prozent verzeichnet. Trotz des Trends zu Immobilienveranlagungen konnte auch das Spareinlagenvolumen annähernd stabil gehalten werden. Seit gut 80 Jahren ist das Bankhaus Spängler in der

Region Pinzgau aktiv. Ausgangspunkt war damals die Schmittenhöhebahn, deren Mitinitiator Carl Spängler war. In der Folge dieser Großinvestition entstand mit der Filiale Zell am See der erste Stützpunkt der Bank außerhalb der Stadt Salzburg. Von dort wurde in den 30er Jahren auch ein weiteres Großprojekt begleitet: Der Bau der Großglockner Hochalpenstraße.

„Regionale Schmankerl“ wie hausgmachtes Bauernbrot mit Aufstrichen, frisch geröstete Kastanien, ein täglich wechselndes Kesselgericht, das über dem offenen Feuer geschöpft wird, Weihnachtsgebäck aus der „Himmlischen Rasmushof Backstube“, Glühwein, Punsch und mehr …

Sa., 4.12. 16–20 Uhr

Feierliche Eröffnung des „Himmlischen Advents“, musikalische Umrahmung durch die „Zillertaler Weisenbläser“

So., 5.12. 16–20 Uhr

„Goinger Anklöpfler“

Mo., 6.–Fr.10.12. 16–20 Uhr

Täglich „Regionale Schmankerl“

Wichtiges Standbein Vorstandssprecher Helmut Gerlich zeigt sich mit der kontinuierlich guten Entwicklung der Standorte zufrieden: „Sie sind ein wichtiger Bestandteil unseres Hauses und Ausdruck unserer Regionalität.“  KA

6370 Kitzbühel, Hermann-Reisch-Weg 15, Tel. +43/(0)5356/65252 office@rasmushof.at, www.rasmushof.at, www.rasmushof.at/facebook www.rasmushof.at/blog


18 Wirtschaft

Geld Perspektiven Wie stehts um Osteuropa? Die Krise hat in den Staaten Osteuropas besonders tiefe Spuren hinterlassen. Einige Länder galten sogar als mögliche Pleitekandidaten. Doch jetzt proÿ tieren deren Börsen von der Erholung der Weltwirtschaft. Während die ganze Welt nur von China, Brasilien oder Indien spricht, könnte sich jetzt wieder ein Blick in Richtung Osteuropa lohnen. Denn hier wird in den kommenden Jahren ein überdurchschnittliches Wachstum erwartet. Die Modernisierung und Liberalisierung in Osteuropa schreitet unau‹ altsam und fast unbemerkt voran. Klar: Korruption und politische Instabilität ist in vielen Bereichen noch immer ein − ema, aber die Länder Osteuropas entwickeln sich mit ihrer Roland Mattevi 05352/62334-716 e-mail: mattevir@ sparkassekitzbuehel.at Bild: Sparkasse

Reformfreude in eine positive Richtung. So wird sich die Kau‰raft durch ein steigendes Lohnniveau weiter verbessern. Bereits jetzt ist das Pro-KopfEinkommen das höchste der Schwellenländerregionen. Zudem ist die Staatsverschuldung enorm niedrig ist. Die gesamte ö” entliche Verschuldung der Tschechischen Republik, der Slowakei, Ungarns, Rumäniens und Kroatiens beträgt ca. flflŁ Mrd. Euro und somit weniger als Griechenland allein (ŸŁŁ Mrd. Euro). Zählt man Polen dazu, kommt man auf ıł ı Mrd. Euro – weniger als Spanien (žžł Mrd. Euro). Außer Ungarn haben die Länder ihre gesamt-

staatliche Verschuldung unter žŁ ¢ des BIP gehalten. Zum Vergleich: Österreich (ž¤,¥ ¢ ) und Deutschland (¤ı ¢ ) lagen Ende flŁŁ¦ deutlich über diesen Werten. Fazit: Osteuropa ist eine aussichtsreiche Depotbeimischung. Nähere Informationen bei Ihren Beratern von s-CAPITAL.

www.s-capital.at

Ausgabe 48

Egger erhielt die Zertiÿ zierung des Landes Tirol für Periode bis 2013

Ausgezeichneter Lehrbetrieb Die Egger-Werke St. Johann und Wörgl wurden am 15. November als „Ausgezeichnete Tiroler Lehrbetriebe“ bestätigt.

St. Johann |©Damit ist das Familienunternehmen jetzt auch für die Jahre flŁłł bis flŁłŸ zertiÿ ziert. Die höchste Auszeichnung, die durch das Land Tirol in der Lehrlingsausbildung vergeben wird, erhielt der Holzwerksto« ersteller bereits für die Jahre flŁŁfl bis flŁłŁ. Zum insgesamt łł. Mal wurden heuer Betriebe in Tirol für die Qualität ihrer Lehrlingsausbildung geehrt. Nur jene Betriebe, die eine vorbildliche Ausbildung garantieren und sich über die erforderlichen Kriterien hinaus engagieren,

Patrizia Zoller-Frischauf, AK-Vizepräsident Ambros Knapp (2.v.r.) und WK-Präsident Jürgen Bodenseer (r.) vergaben das Zertifikat. Foto: Egger

bekommen dieses Zertiÿ kat. Zum Engagement Eggers zählen unter anderem die Teilnahme an Ausbildungsverbünden mit anderen Fir-

men, externe Fortbildungen, die interne Honorierung von Leistungen und die Zusammenarbeit mit Netzwerken zur Stärkung der Ausbildung.

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen-St. Johann bei Test auf Platz 1

St. Johann als Servicekaiser St. Johann |©In einem großen Mystery Check testete der ÖAMTC die Qualität der Anfragebeantwortung und Angebotserstellung von Tourismusverbänden. Die Anfrage des ÖAMTC war als private Email „getarnt“ und wurde an mehr als łŁŁ Infobüros in ganz Österreich versandt. Der Tourismusverband Kitzbüheler Alpen St. Johann konnte in allen Anforderungen voll überzeugen. Mit ł¦ von flŁ möglichen Punkten erreichte das Zentralbüro – gemeinsam mit Lech-Zürs-Tourismus – den ł. Platz im Ranking. KA

Schnell, zielgenau und freundlich bemüht: Die Mitarbeiter des ZentralFoto: Weigl büros des Verbands überzeugten beim ÖAMTC-Test.

Furtherwirt beim Family-Cup Kirchdorf |©Bereits zum dritten Mal wurde das Kirchdorfer Landgut Furtherwirt für den „Family Cup“ nominiert. Dabei prämiert „Top Hotel“ ausgewählte Familienho-

tels in den Kategorien „Innovation“, „Küche“, „Logis“, „Freizeit-Programm“, „Kinderbetreuung“ und „Gesamtkonzept“. Das Landgut Furtherwirt, das bereits flŁŁ²

erstmalig nominiert und Sieger im Bereich der Kinderbetreuung wurde, musste sich diesmal in der Kategorie Innovation der Konkurrenz aus Bayern geschlagen geben. KA


Wirtschaft 19

2. Dezember 2010

Drei Betriebsjubilare bei Firma Kahlbacher

Mitarbeiter geehrt

Die Jagd kann beginnen!

Richard Totschnig, Betriebsrätin Agathe Pöll, Manfred Czekay, Andreas Lindebner u. GF Horst A. Kahlbacher     Foto: Kahlbacher

Kitzbühel | Im Rahmen der Ehrung des Landes Tirol für Betriebsjubilare wurden Manfred Czekay für 35 Dienstjahre, Andreas Lindebner und Richard Totschnig von dem Kitzbüheler Traditionsunternehmen

Kahlbacher für 45 Dienstjahre vom Land Tirol geehrt. Für den Geschäftsführer Horst A. Kahlbacher sind engagierte, langjährige Mitarbeiter die Basis für den Erfolg des 1949 gegründeten Betriebes.  KA

Über 5.000  Besucher wollten sich den Coca-ColaWeihnachtstruck in St. Johann nicht entgehen lassen. Im stimmungsvollen Weihnachtsdorf am Hauptplatz konnten Kinder malen, basteln oder sich mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen. Auch auf der Bühne wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Wer beim Weihnachtsmarkt etwas erstanden hat, konnte gleichzeitig Gutes tun. Der Erlös wird heuer dem Projekt „Ideen gegen Armut“ gespendet. St. Johann war heuer die einzige Anlaufstelle des Foto: Claudia Egger Cola-Trucks in Tirol. 

Der Huber Festbierbock ist wieder da – mit der höchsten Stammwürze aller Huber-Biere (16,4°) und einem Alkoholgehalt von 7 %. Und das helle Gersten- und Karamellmalz und die leichte Hopfenblume im Abgang machen Bock auf mehr ... Also: Schießen Sie keinen Bock, trinken Sie einen. Nur kurze Zeit erhältlich! Direkt ab Rampe Brauerei und über Huber Bräu Heimservice. Solange der Vorrat reicht.

Familienbrauerei Huber · Tel. 0 53 52 / 6 22 21 · www.huberbraeu.at


20 Wirtschaft 

Ausgabe 48

Kitzbüheler Hotel begeht im Rahmen des Winteropenings im Dezember das große Jubiläum

A-Rosa feiert fünften „Geburtstag“ Das Kitzbüheler Hotel ARosa begeht im Rahmen des Winteropenings sein Fünf-Jahr-Jubiläum.

Das 5-Sterne Resort begeistert Winter wie Sommer Gäste aus aller Welt und zählt – das belegen zahlreiche Auszeichnungen – mittlerweile zu den besten Adressen in Österreich.  Foto: A-Rosa

reiche Auszeichnungen, die dies eindrucksvoll bestätigen. So wurde das Haus u.a. 2008 vom Bertelsmann Verlag zum „Besten Hotel Österreichs“ gekürt, im selben Jahr mit dem SPA Diamond veredelt, AnKonzeption & Grafik: hell2o.com; Bild: Insam

Kitzbühel |  Im Dezember 200 5 wurde das Hotel unter der Führung der A-Rosa Resorts Management GmbH mit Sitz in Hamburg eröffnet. „Wir konnten das Grand SPA Resort A-ROSA in den vergangenen fünf Jahren im Kitzbüheler Premium-Segment mit einem durchgängigen Konzept, einem überdurchschnittlich hohen Qualitätsanspruch in allen Bereichen sowie mit bestens ausgebildeten Mitarbeitern als touristischen Leitbetrieb in der Region positionieren“, fasst Holger Hutmacher, Geschäftsführer der A-ROSA Resorts resümierend zusammen und verweist auf zahl-

BERGADVENT am Hahnenkamm Traditionelle Bergweihnacht am Hahnenkamm. In stimmungsvoller Winterlandschaft verzaubert eine naturalistisch gestaltete Bühne mit abwechslungsreichem Programm.

Samstag, 04.12.2010

17Uhr AUFFAHRT Hahnenkammbahn 18Uhr BEGINN Konzert Highlights

Gregor Glanz, Petra Frey, Kristina Sprenger, Rosi Schipflinger, 4-Klang, Christoph Steinbach, Franz Berger, Rund um´s Horn Dreigsang, Franziskuschor, Kitzbüheler Weisenbläser, Auringer Anklöpfler und der Kitzbüheler Männergesangsverein. Eintritt: Euro 35,– Eintritt: Euro 5,– Charity-Beitrag Saisonkartenbesitzer Kartenvorverkauf: ab 13.11.10 Hahnenkamm/Aquarena/Reiseb.-Verkehrsbüro Kirchberg (Limitierte Auflage an Karten) presented by

fang 2010 mit dem European Property Award für beste Hotelarchitektur, Interieur und Design ausgezeichnet und seit Kurzem vom GaultMillau für das neue, hoteleigene Gourmetrestaurant „Heimatliebe“

auf Anhieb mit zwei Hauben bedacht. Die Nächtigungszahlen konnten in den ersten fünf Betriebsjahren sukzessive ausgebaut werden, Kernmärkte sind Deutschland und Österreich.  KA

15 Betriebe im Bezirk mit Silberzertifikat

Qualitätshandwerk Die Initiative „QualitätsHandwerk Tirol – geprüft“ ist im Bezirk stark vertreten.

Bezirk |  Bereits 15 silberzertifizierte Betriebe von „Qualitäts-Handwerk Tirol – geprüft!“ gibt es im Bezirk Kitzbühel. Damit stellen sie den Löwenanteil der tirolweiten Initiative. Bestens beraten ist man bei Ebermayer & Egger GmbH (St. Johann), Elektro Strobl GesmbH aus Brixen und Johann Stöckl Landmaschinen GmbH & Co KG aus Westendorf. Aber auch Malerei Farben Lechner GmbH & Co KG, Gerzabekteam GmbH, Musikinstrumentenerzeuger Peter Mürnseer sowie Installationen Thomas Höfinger und  Capellari Haustechnik GmbH & Co KG (alle aus Kitzbühel) sind „versilbert“. Ebenso die Blumenbinderei Josef P. Pöll

mit Standorten in Kitzbühel, Brixen sowie Kirchberg, Huber Kamin GmbH & Co KG aus St. Johann und Kirchdorf, Tischlerei Schipflinger OG aus Kirchberg, Treppenfüchse GmbH aus Hopfgarten sowie Huetz Holzbau Technik aus St. Jakob, Rauchfangkehrer Johannes Harasser aus Fieberbrunn und Salon Haarlekin – Petra Hermann aus Kössen. Vier weiteren Betrieben in Tirol wurde beim QualitätsHandwerker-Forum am Donnerstag die Auszeichnung verliehen. Mit Ivo Pancheri – Die Gastroärzte aus Innsbruck, Graup Gips-Bau GmbH aus Innsbruck, Bartl Hilber GmbH aus Steinach am Brenner und Tischlerei Josef Riml GmbH aus Längenfeld – stehen dem Kunden nun rund 250 geprüfte Betriebe zur Verfügung. 59 von ihnen erhielten bereits das Silberzertifikat.  KA


Kul tur & Szene Kitzbüheler Anzeiger

Charlotte Pistor und Martin Achrainer überzeugen in „Amore, Amore“

Von den Facetten der Liebe N ach dem Motto „Amore, Amore, Amore“ organisierte der Kulturkreis Kitzbühel ein Jahreskonzert, das Emotionen weckte.

Kitzbühel |  Zwei außergewöhnliche Stimmen entführten am vergangenen Freitag Kitzbüheler Publikum in die romantische Welt von Mozart, Puccini, Vivaldi oder Lehar: Die in Salzburg lebende amerikanische Sopranistin Charlotte Pistor und der Kitzbüheler Bariton Martin Achrainer. Die beiden mehrfach preisgekrönten Sängergrößen bewiesen an diesem Abend im Konzertsaal der Musikschule, dass sie die frivole Leichtigkeit von Operetten wie dem „Bettelstudent“ oder der „Lustigen Witwe“ ebenso gut beherrschen, wie ein dramatisches Duett aus „Lucia di Lammer-

Kitzbühel| Am Dienstag, 7. Dezember, findet um 19 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung der Landesmusikschule Kitzbühel und Umgebung ein Konzert der LMS Big Band im Konzertsaal der Landesmusikschule statt.

Besinnlicher Gesang Charlotte Pistor und Martin Achrainer begeisterten das Kitzbüheler Foto: Radke Publikum. 

moor“. Und dass sie nicht nur die Stimme den zahllosen Facetten der Liebe anzupassen verstehen, sondern auch darstellerisch überzeugen können. Berührend und mitreißend präsentierte sich die Veranstaltung als ein gesanglicher

Höhepunkt des Kitzbüheler Konzertjahres, was dem leidenschaftlichen Einsatz der Künstler ebenso zu verdanken ist wie der musikalischen Begleitung durch die heimische Pianistin Greta Erhartersura Sargsyan.

Anekdoten des Chronisten Georg Jöchl werden veröffentlicht

Zeitdokument in Buchform Jochberg | Georg Jöchl, der weit über die Grenzen Jochbergs hinaus bekannte Chronist, und auch beliebter Kolumnenschreiber beim Kitzbüheler Anzeiger, hat im Laufe seiner 30-jährigen Tätigkeit eine Vielzahl von Begebenheiten aufgeschrieben. Es handelt sich um Geschichten aus seiner Jugendzeit, aus dem Arbeits- und Dorfleben sowie eine Zusammenfassung seiner Wetteraufzeichnungen. Schon zu Lebzeiten war es sein Traum, dass diese Anekdoten in Buchform erschei-

Big Band spielt auf

nen. Nachdem Georg Jöchl im Juli verstorben ist, wurden alle seine privaten Aufzeichnungen von seiner Witwe an die Gemeinde übergeben. Bürgermeister Heinz Leitner war von der Idee des Buchprojekts begeistert. Am 3. Dezember, um 20 Uhr , wird das 148 Seiten umfassende Werk, im Gasthof Alte Wacht in Jochberg vorgestellt. Ab dem 4. Dezember ist das Buch bei der Bücherstube Härtl in Kitzbühel, sowie bei zahlreichen Seinerzeit Verkaufsstellen erhältlich.

Kitzbühel | Anlässlich 50 Jahre Musikschule Kitzbühel findet am Sonntag, 12. Dezember ein Adventsingen statt. Beginn ist um 17 Uhr in der Pfarrkirche Kitzbühel. Für besinnliche Texte sorgt Waltraud Kiechl. Der Eintritt ist frei.

Roswitha Gruber liest Oberndorf |  Die Autorin Roswitha Gruber liest am Samstag 11. Dezember ab 14 Uhr im Penzinghof aus ihren Werken. Gruber liest unter anderem aus dem Buch „Erinnerungen einer Bergbäuerin“.

Religion im Film St. Johann |  Den Abschluss der Reihe „Religion im Film“ bringt am Donnerstag, 2. Dezember, ab 20 Uhr Jessica Hausners Film „Lourdes“ in die Alte Gerberei. Der Film setzt sich mit dem südfranzösischen Wallfahrtsort, dessen Besuchern und deren Hoffnungen auseinander.


22 Kultur & Szene 

Ausgabe 48

Adventsingen Sängerrunde Fieberbrunn |  Erleben Sie einen besinnlichen Abend in der Adventzeit beim „Fieberbrunner Adventsingen“ am Mittwoch, 8. Dezember, um 19.30 Uhr, in der Pfarrkirche Fieberbrunn. Mitwirkende: Pramauer Weisenbläser, Kirchenchor Fieberbrunn, Flötengruppe der Musikschule, Singgruppe der Musikschule, Sunnseit Dreigsang, Harfenduo Inge und Jane, Heimatbühne Fieberbrunn,Sängerrunde Fieberbrunn. Entfliehen Sie dem Alltag und genießen Sie Augenblicke bei vorweihnachtlicher, alpenländischer Musik und besinnlichen Adventliedern.

Bethlehem All Stars Hopfgarten |  Das etwas andere Weihnachtsprogramm „Still“ von Otto Lechner, Klaus Trabitsch und Peter Rosmanith und den „Betlehem All Stars“ macht am Samstag, 11. Dezember, um 20 Uhr Station in der Salvena in Hopfgarten. Die Formation hat sich aufgemacht, um die Renaissance der Weihnachtslieder einzuleiten – ohne Kitsch, aber mit Feeling, ohne orchestralen Schmalz, aber, vor allem ohne Text. „Still“ eben, im wahrsten Sinne des Wortes. Vorverkauf bei allen Raiffeisenbanken Tirols oder unter tickets@kammermusikfest.com.

Nikolokonzert in Fieberbrunn Fieberbrunn | Am Donnerstag, 2. Dezember, laden die Schüler verschiedener Instrumentalklassen der Landesmusikschule St. Johann zum Nikolokonzert. Beginn ist um 15 Uhr im Festsaal.

Die beiden Galeristen Klaus Manzl (2.v.r.) und Peter Ainberger (r.) konnten zur Eröffnung unter anderem die Foto: Krista beiden Künstler Prof. Ernst Insam (2.v.l.) und Gerhard Almbauer persönlich begrüßen. 

Weihnachtsausstellung bei Manzl-Ainberger mit internationalen Künstlern

Der Gigant im Galeriegarten Eine Riege hochkarätiger Künstler stellt zum Abschluss des Kunstjahres in der Galerie Manzl-Ainberger aus.

Hopfgarten | Mit klingenden Namen wie etwa Prof. Ernst Insam ließ sich zahlreiches Publikum anlocken. Der Grazer Künstler Gerhard Almbauer präsentierte in Hopfgarten nicht nur seine abstrakten Werke, er stellte auch gleichzeitig sein Buch „Curare“ vor. Ein weiterer Hingucker der Schau – der

aus Platzgründen im Garten vor der Galerie postiert wurde – war der „Gigant der vier Jahreszeiten“ von Alois Schild. Die etwa sieben Meter große Skulptur gehörte zu den beeindruckendsten Stücken der Ausstellung. Der bekannte Posaunist Andreas Reiter brachte dem Bildhauer Schild, der kürzlich Geburtstag feierte, ein Ständchen. Reiter hatte sich vom „Giganten“ zur Komposition „Skulpturen“ inspirieren lassen. Beeindruckt zeigten sich die Galeriebesucher auch

von Thomas Trinkls Fotografien. Ebenfalls zu sehen sind kleine Papierarbeiten von Pablo Siebel, Kompositionen von Beuysschüler Stephan Runge, pfiffige Bilder über das Rauchen von Nada Dietel oder auch Werke von Traudi Weiss. Anne Strobl ist mit ihren Skulpturen genauso vertreten wie Wolfgang Sinwel sowie die Glasdesigner Susi und Hermann Christoph. Die Weihnachtsausstellung ist noch bis 22. Januar, jeweils Freitag bis Sonntag von 16 bis 19 Uhr geöffnet.  E. Krista

der galaabend der Tiroler Ballettschule wurde vor einem nahezu ausverkauftem Haus zum vollen Erfolg und Vorzeigestück herausragender Leistungen. Zunächst entzückte das Ballettmärchen „Schneewittchen“. Mit einem eindrucksvollen Showprogramm durch alle Stilrichtungen des Modernen Tanzes schloss der Abend des Balletts im Kaisersaal in St. Johann.


Kultur & Szene 23

2. Dezember 2010

Tiroler Trio präsentiert in der Gerberei die CD „playing # Badminton“

„Badminton“ eröffnet Match Öffentliche Erinnerungen

Am Dienstag, 7. Dezember, um 20 Uhr präsentiert „Badminton“ ihre brandneue Live-CD in der Alten Gerberei.

St. Johann | Inspiriert durch fünf Konzerte quer durch Österreich nahm „Badminton“ im Rahmen des Festivals Artacts ´10 in der Alten Gerberei ihre neue CD auf. Die Platte ist gespickt mit dynamischer Spielkunst und knallharter Schlagkraft in Kombination mit feingliedrigen Passagen die sich zielstrebig zu wuchtigen Ausbrüchen hinarbeiten: eine explosive Beschleunigung mit hoher, sich verlangsamender Flugphase. Spannung und Entspannung wechseln dabei mit dem kunstsinnigen Gespür eines entschlossenen Ensembles.

Das Trio „Badminton“ tourt mit ihrer CD „playing # Badminton“ durch Foto: Ostermann Österreich. 

Wolfgang Mitterer und Josef Klammer, die Veteranen der Seilschaft, sind zwei Pioniere der elektro-akustischen Musik, wenngleich sie auch nicht aus derselben musikalischen Richtung kamen. Martin Philadelphy ist einer

der vielfältigsten Newcomer, der sich mit ungebremster Kreativität zwischen allen Lagern seines Instruments bewegt und sich ständig neu erfindet. Drei ausgewanderte Tiroler im synergetischen Neuland.

Hopfgarten |  Die KG 6361, Hopfgartens neue Kulturplattform, lädt zur ihrer ersten Veranstaltung, der Doppelausstellung „Public Memories“, ein. Ab Freitag, 3. Dezember, sind im Kulmerhaus, Bräugassl 1, Multimediainstallationen der Konzeptkünstler Christian Buchmayr und Manuela Krause und Landschaftsbilder von J. A. Bucher zu sehen. Sechs Protagonisten blicken aus unterschiedlichen Perspektiven auf ihren Heimatort Hopfgarten. Die Vernissage startet um 19.30 Uhr. Die Ausstellung ist noch am 4. und 5. Dezember von 15 bis 18 Uhr und 8. Dezember von 14 bis 19 Uhr zu sehen.

W ir bringen Sie hin! Frühbuchen lohnt sich – buchen Sie bereits jetzt für 2011! AIDA KREUZFAHRTEN Frühbucherbonus bis zu

€ 150,-

LINIENFLUGTARIFE günstige Kontingente

der künstler dieter a. grabe lud vergangene Woche zur Vernissage in die Raiffeisenbank Fieberbrunn. Der gebürtige Kölner und Wahl-St. Ulricher ist seit den 80er Jahren künstlerisch tätig. In letzter Zeit widmete er sich vermehrt dem Material Bronze. Nach dreijähriger Arbeit zeigt er nun in einer Ausstellung imposante Plastiken, die unter anderem Themen wie die Bewältigung des Lebens, Sexualität, oder Terrorismus aufgreifen. Die Ausstellung ist noch bis 17. Dezember zu sehen.  Foto: Wechselberger

jetzt sichern ALLTOURS URLAUBE

bis zu 45% Frühbucherbonus in 360 Hotels

Urlaubs-Hotline 05356 606-100 flugreisen@eurotours.at


24 Kultur & Szene 

D

ie Stadtschreiberin

Ausgabe 48

Top Act der österreichischen DJ-Szene macht Station im Zardinis

DJs Darius & Finlay in Waidring Für einen Gastauftritt holt der Webradiosender King FM den heißen DJ Act in den Bezirk.

Wie sich der Tagesablauf abhängig von Tageszustand verändert, Tageszustand hier nicht: Tagesverfassung, also Seelenzustand, sondern wie so ein Tag eben ist, also an sich, in jeweiliger Umgebung. Und kann natürlich dasselbe sein für einen, so ein Tag, egal, wo man sich aufhält, weil sichs ja immer gut festhalten lässt an einem sturen Plan und den dann ungeachtet der Umstände und Umgebung durchexerzieren. Vor vier Jahren sagt ein Kollege zu mir: Ein neuer Ort heißt, dass man sich hinterfragen muss. Das ist das Jahr, in dem ich mit dem Umziehen beginne. Ankommen und Einleben als Perspektivänderung, als Prüfung dessen, was man als gut und richtig für sich erachtet. Jetzt bin ich also hier. Und anfangs passiert, was immer passiert: Ich, die versucht, innerhalb der eigenen vier Wände und möglichst ohne Außenkontakt das alte Leben zu reproduzieren, was natürlich nicht geht. Dann: ich, auf verzweifelter Suche nach Routine. Die erste führt einmal täglich laufend und keuchend um die Stadt. Bis es so kalt wird, dass ich in Ermangelung adäquater Kleidung drei Pullover übereinander anziehe, eine Runde als Michelin-Männchen absolviere - und das Laufen einstelle. Und dann merke ich, dass sich um die blöden Hilfsapparate langsam Welt herumgebaut hat, was Neues.  Stadtschreiberin  Gerhild Steinbuch

Waidring |  Am Samstag, 8. Jänner, um 21 Uhr liefert das Star DJ Duo Darius & Finlay einen Gastauftritt im Zardinis in Waidring. Informationen zum Shuttleservice und zum Vorverkauf finden Sie auf der Homepage von King FM. Der Kitzbüheler Anzeiger verlost Eintrittskarten, Infos online unter www.anzeigernews.com oder bei Facebook.

Darius & Finlay sind zu Gast im Zardinis. 

Foto: Wave Inc./Gschmeidler

„Die Heilige Nacht“ - Eine Weihnachtslegende nach Ludwig Thoma

Tiroler Bergadvent in Kirchberg Kirchberg | Am Dienstag, 7. Dezember, wird im Rahmen des Tiroler Bergadvents „Die Heilige Nacht“ im Kirchberger Mehrzweckhaus aufgeführt. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Reinerlös ergeht zugunsten des Sozial- und Gesundheitssprengels Kirchberg-Reith und des Rotary Sozialfonds des Bezirkes Kitzbühel. Der Kartenvorverkauf ist bei der Raiffeisenbank Kitzbühel und den Bankstellen Kirchberg, Aurach, Reith und Jochberg. Die Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich! Die Kitzbüheler Sänger sind allseits bestens bekannt und natürlich wieder mit dabei. Die Gruppe besteht

Fritz Feyrsinger ist seit sechs Jahren Veranstalter des Kirchberger Bergadvents. Zusammen mit den Kitzbüheler Sängern führt er die Tradition des Volksliedes und der Volksmusik in der typischen KitzFoto: Kitzbüheler Sänger büheler Art und Weise weiter.    

schon seit mehreren Jahren, wobei jeder von ihr eine langjährige Gesangserfahrung hat. Fritz Feyrsinger singt Bass,

Pepi Eberharter die 2. Stimme, Ernie Pliberscheck die oberste Stimme und Hans Gasteiger singt die 3. Stimme.w KA

Neuwirth Extremschrammeln in Fieberbrunn – Süßer Gitarren nie klingen

Das Wienerlied meets Rock Fieberbrunn | Mit dem Weihnachtsprogramm „Erst eins, dann zwei…” gastieren die Neuwirth Extremschrammeln am Samstag, 4. Dezem-

ber, um 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Kartenvorverkauf: Marktgemeindeamt Fieberbrunn, 05354/56203-23 oder www.fieberbrunn.tirol.gv.at, in

allen Tiroler Raiffeisen-Filialen, beim Tourismusverband Fieberbrunn oder unter kulturbrunnen@fieberbrunn.tirol. gv.at


Kultur & Szene 25

2. Dezember 2010

Weihnachtskonzert mit Aniada a Noar und Matthias Loibner im Praxmair

Weihnachten einmal besinnlich Unter dem Weihnachtsmotto „Es wird scho...“ kommt am Samstag, 11. Dezember, um 20 Uhr die steirische Volxmusikgruppe „Aniada a Noar und Matthias Loibner“ ins Café Praxmair.

Kitzbühel |  Mit Geige, Gitarre, Ziehharmonika, Dudelsack, Maultrommel und etlichen weiteren Instrumenten im Gepäck haben sich Aniada a Noar längst einen Platz ganz oben in der österreichischen Musiklandschaft erspielt. Mit diesem Programm geben Aniada a Noar und Matthias Loibner Weihnachten ein Stück Besinnlichkeit zurück. Ein Abend mit traditionellen heimischen Liedern und natürlich auch internationalen Weihnachtsmelodien. Dazu Eigenkompositionen,

ESSEN & TRINKEN Kitzbühel, Josef Pirchl Str. 3, Tel. 74882

EGAaL und ausPUFF

Die steirische Volxmusikgruppe „Aniada a Noar und Matthias Loibner“ geben am 11. Dezember ein Gastspiel in Kitzbühel. 

die genau in diesen Jahresabschnitt passen. Vorverkaufskarten gibt es bei Kitzbühel Tourismus unter 05356/7770, bei der Raiff-

eisenbank Kitzbühel mit Bankstellen Aurach, Jochberg, Kirchberg, Reith bei Kitzbühel und dem Tiroler Landesreisebüro Kitzbühel.

St. Johann |  Am Samstag, 11. Dezember findet ab 19.30 Uhr in der Alten Gerberei ein Abend der heimischen Bands statt. Den Anfang machen die Musiker von ausPUFF aus Fieberbrunn. Das Trio besticht mit einem Mix aus Punk und Pop-Rock. Mit Gespür und Kreativität sorgt dann die Söller Band EGAaL für eine unverkennbare Performance. Dabei dürfen auch gefühlvolle und ausdrucksstarke Texte nicht fehlen.

St. Johanner Wochenmarkt im Adventzauber!

Glühweinduft überall!

Das Adventdorf ist ein beliebter Treffpunkt.

Volksmusikwettbewerb in Innsbruck: Christian und Thomas Oberleitner aus Going, Schüler der Landesmusikschule St. Johann, erspielten sich auf dem Flügelhorn den sehr selten vergebenen Herma Haselsteiner-Preis, (bislang nur sechsmal). Carina Wurzenrainer aus St. Ulrich erhielt die ebenfalls sehr seltene Auszeichnung auf der Harfe. Foto: Rabl

St. Johann | Am hell knisternden Hirtenfeuer duftet es nach Bratäpfeln und Kräuterstockbrot - der beliebte St. Johanner Wochenmarkt steht am 3. Dezember ganz im Zeichen der Vorweihnachtszeit. Neben dem klassischen Angebot werden zusätzlich weihnachtliche Deko und Basteleien, Weihnachtsbäckerei, Kerzen, usw. angeboten. Natürlich dürfen auch

Foto: Ortsmarketing

Glühwein und Weisenbläser nicht fehlen ... Für die Kleinen gibt es eine ganz besondere Attraktion, Waldfrau Cornelia wird nämlich die Kinder um 13 Uhr am Hirtenfeuer besuchen. Bei den beiden letzten Wochenmarkt Terminen am 1o. & 17. Dezember hat auch das St. Johanner Adventdorf - ein beliebter Treffpunkt für Groß P.R. und Klein, geöffnet.


26 Kultur & Szene 

Ausgabe 48

Bereits zum 16. Mal wird die Weihnachtslegende von Thoma vorgetragen

„Heilige Nacht“ in St. Johann Am Sonntag, 12. Dezember, um 17 Uhr wird in der Pfarrkirche St. Johann die Geschichte von der „Heiligen Nacht“ erzählt.

Michael Hauser überzeugte beim Alpenländischen Volksmusikwettbewerb.

Benotung „Sehr gut“ St. Johann | Beim 19. Alpenländischen Volksmusikwettbewerb in Innsbruck, konnte der junge Volksmusikant Michael Hauser aus St. Johann in Tirol auf sehr hohem Niveau überzeugen und wurde von der Jury mit der Note „Sehr gut“ ausgezeichnet. Michael ist Schüler des zweifachen Weltmeisters Hermann Huber aus Bayern. Sein nächstes Ziel ist die Teilnahme an der Harmonikastaatsmeisterschaft 2011 in Inzell/Bayern.

Grid Mesh in der Gerberei St. Johann | Am Freitag, 10. Dezember, um 20 Uhr lädt die Alte Gerberei zum Grid Mesh Konzert. Grid Mesh, üblicherweise im Trio mit Frank Paul Schubert, Andreas Willers und Willi Kellers hat sich zu diesem Konzert mit dem Berliner Posaunisten Johannes Bauer einen der Größten seines Instruments geladen. Das Quartett spielt Improvisations- und bissige Jazzmusik, mit einer Mischung aus akustischen und elektrischen Sounds, aus behutsamen Klanggebilden und wuchtigen Klangwällen.

St. Johann | Es ist die Faszination dieser Geschichte, welche die Zuhörer immer wieder in die Kirche lockt, um eine besinnliche Stunde zu verbringen. Und so wird in der Pfarrkirche St. Johann schon fast traditionell auch heuer die „ Heilige Nacht „ vorgetragen. Die Weihnachtslegende „Hei-

lige Nacht“ von Ludwig Thoma gehört wohl zu dem Schönsten aus der Hand des bayrischen Dichters. In gereimten Vierzeilern erzählt der bekannte Dichter in der Mundart die Weihnachtsgeschichte, wie das Lukasevangelium sie berichtet: Maria und Josef ziehen von Nazareth nach Bethlehem. Das Geschehen hat Thoma in die tiefverschneite bayrische Landschaft verlegt, die biblische Welt in die Dorfwelt umgedeutet. Hier trinken Josef und seine Zim-

mermannskollegen schon gerne einmal ein Bier. Wie in Bethlehem, sind auch hier die Herzen der Reichen verschlossen, allein die einfachen und armen Leute tun Gutes und begreifen das Wunder der heiligen Stunde. Musikalisch gestaltet wird die „Heilige Nacht“ von Barbara Oberthanner auf der Harfe, der Kitzbühler Feischtagmusig, dem Dreigesang „De G´selcht´n“ und den St. Johanner Weisenbläsern. Gelesen wird die Weihnachtslegende von Rudi Krausse.

C. Molero wagt sich mit dem Werk in ein ihr unbekanntes Genre

„Bellas letztes Geheimnis“ Kirchdorf | In Zusammenarbeit mit der Bibliothek Kirchdorf präsentierte Christa Mols, alias C. Molero, ihr neues Buch „Bellas letztes Geheimnis“ im Dorfsaal in Kirchdorf. Mit dem Psychokrimi wagte sich die Kirchdorfer Autorin nach „Rabenkinder“ über ein neues Genre. Bella, die Protagonistin des Buches, scheint in ihrem Leben alles zu haben. Einen treuen, liebevollen

C. Molero erzählt die Geschichte Foto: Jannach der Bella.

Ehemann, Immobilien in Kitzbühel und in Wien, Kontakte zur Kitzbüheler Prominenz. Und doch scheint sie unglücklich zu sein. Plötzlich tritt Sascha, der Ziehsohn ihres Mannes, in ihr Leben. Sie begehrt Sascha, will ihn besitzen, koste es was es wolle. Für Sascha beginnt ein Albtraum. Mit Kitzbühel Hintergrundkolorit erzählt die Autorin einen, bis zum Finale, spannenden Psychokrimi.

Kitzbüheler Künstler präsentiert sein SchaĀen auf internationaler Ebene

Pigneters Werke um die Welt Der Kitzbüheler Künstler Rudolph Pigneter startet mit mehreren Ausstellungen im Ausland international durch.

Kitzbühel | In der Münchner Galerie Ruzicka, präsentiert Pigneter bis zum 12. Dezember, in einer Soloausstellung seine Werke mit Kitzbüheler

Stadtansichten und abstrakten Landschaften aus Tirol. Bereits seit einiger Zeit läuft die Planung einer Gruppenausstellung im Austria Cultur Forum New York für 2011. Ab 15. Dezember 2010 bis 1. Mai 2011 präsentiert die Galerie Kitz Art, in seinen neuen Ausstellungsräumen im Gebäude des Kitzbüheler Anzeigers,

Werke aus der letzten Schaffungsperiode des bekannten Künstlers. Im Februar, stellt Pigneter bereits zum wiederholten Male auf der Art Innsbruck seine großformatigen Bilder aus. Als weiterer Termin wurde bereits für April 2011 mit einer Wiener Kunstgalerie eine Einzelausstellung fixiert.


Kultur & Szene 27

2. Dezember 2010

Neue Ausstellung in Kitzbühel beschäftigt sich mit einem Abenteuer

Stadtmuseum im Goldrausch Eine einzigartige Ausstellung wird am 3. Dezember im Museum Kitzbühel eröffnet.

Kitzbühel |  Im Sommer 1851 startete der Kitzbüheler Joseph Steinberger mit drei Mitstreitern, dem Sattlergesellen Georg Baumgartner, dem Müllersohn Anton Hauser und Peter Wöth aus Girlan, ein Unternehmen, das Gesprächsstoff nicht nur in Kitzbühel liefert, sondern auch Eingang in die Tiroler Presse findet. Dem Lockruf des Goldes folgend brechen die vier Abenteurer über Bremerhaven nach Kalifornien auf, um dort ihr Glück zu suchen. Unter dem Titel „Goldrausch. Ein Kitzbüheler Goldbergbau-Unternehmen in Kalifornien“ zeichnet eine Ausstellung im städtischen Museum Kitzbühel diese außergewöhnliche Episode der Tiroler

KITZ-ARTIE IST DIE GALER GEN UMGEZO zember, Ab 15. De 1 im Gries 2 l e Kitzbüh

Gospelmusik in St. Johann In Bremerhaven schifften sich die Abenteurer aus Kitzbühel ein. 

Foto: Sander, Johann Heinrich, „Bremerhaven“, Hist.Museum Bremerhaven

Geschichte nach. Auf Basis der historischen Forschungen von Thomas Albrich und den Tagebuchaufzeichnungen Joseph Steinbergers wird das Abenteuer der vier Goldjäger mit Exponaten aus San Francisco, Bremerhaven, Wien, Innsbruck und Kitzbühel und vier Hörstationen geschildert. Ausgangspunkt ist die schwierige

politische Situation in Tirol und die vom Niedergang des Bergbaus gezeichnete kleine Bergstadt. Die Konzeption der Ausstellung beruht auf dem Buch „Goldjäger“ von Thomas Albrich (Studienverlag, 2008). Der Autor spricht zur Eröffnung am 3. Dezember um 19.30 Uhr zum Tagebuch des Joseph Steinberger.

Hugo J. Bonatti lässt Maria Hofers musikalisches Werk wieder aufleben

Bauernmesse in Szene gesetzt Die „Bauernmesse“, seit der Uraufführung in den 60er Jahren nicht mehr gehört, wurde nun neu einstudiert.

Maria Hofers Bauernmesse wurde von Hugo J. Bonatti neu einstudiert.

Kitzbühel |  Am Sonntag, 5. Dezember, wird die „Bauernmesse“ von Maria Hofer bei der 10 Uhr Messe in der Stadtpfarrkirche aufgeführt. Hugo J. Bonatti erweckte das musikalische Bildnis zu neuem Leben. Das Werk ist – sehr ungewöhnlich – für lediglich einstimmigen Männerchor geschrieben, erhält aber seine Farbigkeit durch den Einsatz einer Trompete, eines Horns, einer Posaune, einer Pauke und der Orgel. Es ist eine ‚Deutsche Messe’ nach Texten des in den Dreißigerjahren bekannten Priesterdichters Richard Seyss.

St. Johann |  Am Freitag, 17. Dezember, ist um 20 Uhr die Gospel Formation 4Real zu Gast im Kaisersaal. Vorverkaufskarten gibt es unter www.oeticket.com, in allen Raiffeisenbanken, Sparkassen und bei Christophorus Reisen St. Johann. Infos unter www.4real.at.

Kabarett mit Schöllenberger St. Johann | „Mit dem Rücken zur Wand“ kehrt Toni Schöllenberger am Donnerstag, 9. Dezember, um 20 Uhr mit seinem neuen Kabarettprogramm zurück auf die Showbühne in der Alten Gerberei.

Die Clowns sind los St. Johann |  Vier Vorstellungen an zwei Tagen bietet das Kindertheater mit dem Clownduo Coco. Beginn ist am Samstag, 4., und Sonntag, 5. Dezember, jeweils um 15 Uhr und um 16.30 Uhr in der Alten Gerberei. Für alle Kinder ab vier Jahren.

Wie gut, dass niemand weiß Reith |  Am Sonntag, 12. Dezember findet um 15 Uhr im Kulturhaus Reith die Theateraufführung „Rumpelstilzchen“ statt.


28 Veranstaltungen in 7 Tagen 

Ausgabe 48

Musik

Adventveranstaltungen

Ausstellung

Kino Kitzbühel

Nikolokonzert der Jüngsten der Landesmusikschule St. Johann: Donnerstag, 2.12. um 15 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Eintritt frei.

Advent in Jochberg: 1.24.12. Offene Türen im Advent von 16-18 Uhr; 3.12. Barbaraandacht in der Pfarrkirche; 4.12. Barbarafeier beim Schaubergwerk; 6.12. Nikolauseinzug, Krampuslauf; 7.12. Adventnachmittag für Senioren; 8.12. Krippenausstellung; 11.12. Adventmarkt; 18.12. Adventsingen.

Kirchdorfer Adventsingen: Am Mittwoch, 8.12. ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Stefan mit der MGV Singkreis Oberndorf, den Griesneralm-Dirndln, dem Bläserquartett der BM Kirchdorf, den HuberalmDirndln, Hirtenspieler der Volksschule Kirchdorf, der Ofenbankeimusig und dem Kirchenchor Kirchdorf.

Blickwinkel Heimat: Veranstaltung der neuen Kulturplattform in Hopfgarten KG 6361. Ab Freitag, 3.12., sind im Kulmerhaus, Bräugassl 1, Multimediainstallationen der Konzeptkünstler Christian Buchmayr und Manuela Krause zu sehen. Vernissage um 19.30 Uhr. 4.12. und 5.12. von 15 bis 18 Uhr und 8.12. von 14 bis 19 Uhr.

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1: Freitag, 3.12.: 18 Uhr; Samstag, 4.12.: 14.15, 20.30 Uhr; Sonntag, 5.12.: 18.15 Uhr; Montag, 6.12.: 18 Uhr; Mittwoch, 8.12.: 16.15 Uhr. Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson.

Krippenausstellung in Hopfgarten: Samstag, 4.12., von 14 bis 19 Uhr laden das Kath. Bildungswerk und die Erwachsenenschule ein.

Christkindlmarkt Kitzbühel Öffnungszeiten: Freitag 3.12. bis Sonntag 5.12., Mittwoch 8.12. bis Sonntag 12.12., jeweils von 14 bis 20 Uhr. Für die Kinder: Streichelzoo, Ponyreiten, Christkindlwerkstatt, gratis Kinovorstellungen uvm. Verkauf der SERVUS Weihnachtstasse , um Euro 24,für einen guten Zweck. Sie können diese auch bestellen unter: servus@kitzanzeiger.at

JAM-SESSION - eine Plattform für Musikbegeisterte: Freitag, 3.12. ab 19.30 Uhr in der Alten Gerberei in St. Johann. Als Opener stehen diesmal die Jungs von Eigenanbau auf der Bühne. Eintritt frei! Wienerlied meets Rock: Mit ihrem Weihnachtsprogramm “Erst eins, dann zwei…” gastieren die Neuwirth Extremschrammeln am Samstag, 4.12., um 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Bauernmesse von Maria Hofer: Die „Bauernmesse“, seit der Uraufführung in den 60er Jahren nicht mehr gehört, wurde nun neu einstudiert. Sonntag, 5.12., bei der 10 Uhr Messe in der Stadtpfarrkirche. „Die Heilige Nacht“ beim Tiroler Bergadvent: Dienstag, 7.12., um 20 Uhr im Kirchberger Mehrzweckhaus. Die Veranstaltung wird bereichert durch die Zillertaler Weisenbläser. KONZERT: Badminton - CD Realease Tour: Dienstag, 7.12., 20 Uhr, in der Alten Gerberei in St. Johann. Auracher Adventsingen: Mittwoch, 8.12., von 1920 Uhr in der Pfarrkirche Aurach. Kirchdorfer Adventsingen: Am Mittwoch, 8.12. (Maria Empfängnis) ab 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Stefan. Mehr Informationen lesen Sie nächste Woche. Fieberbrunner Adventsingen: Mittwoch, 8.12., Beginn 19.30 Uhr in der Pfarrkirche Fieberbrunn. Mit dabei: Pramauer Weisenbläser, Kirchenchor, Flötengruppe und Singgruppe der Musikschule, Sunnseit Dreigsang, Harfenduo Inge und Jane, Heimatbühne und Sängerrunde Fieberbrunn.

Bergadvent am Hahnenkamm: Samstag, 4.12. mit Gregor Glanz, Petra Frey oder Rosi Schipflinger am Startgelände der Streif. Pro Eintritt kommen fünf Euro Charity-Beitrag dem Sozialsprengel Kitzbühel zu Gute. Westendorfer Weihnachtsmarkt: Samstag, 4.12., ab 14 Uhr im Ortszentrum mit großem Christbaummarkt und Tombola, ab 15 Uhr Auftritt der Hauserwirts-Pass aus Wörgl. Advent in St. Ulrich: Sonntag, 5.12., Adventnachmittag der Senioren und der Gemeinde im Kultur- und Sportzentrum. Christkindlmarkt - Montessori: Samstag, 4.12. und Sonntag, 5.12., jew. von 14 bis 18 Uhr vor dem Montessori-Haus in St. Johann. Die drei Veranstalter Montessori-Haus, Musik Kultur St. Johann und die Lebenshilfe Tirol – Bezirk Kitzbühel laden ein. Um 15 und um 16.30 Uhr Beginn der Clown-Theatervorstellungen in der Alten Gerberei.

Verschiedenes Infotag an der HBLW Saalfelden: Am Freitag, 3.12., von 9 bis 17 Uhr sind alle Interessierten eingeladen sich zu informieren. Briefmarken-Tauschtag in St. Johann: Am Sonntag, 5.12. von 9 bis 12 Uhr im Gratt Schlössl in St. Johann.

Das St. Johanner Adventdorf: Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Angebot in den Adventhäuschen. Öffnungszeiten: Mittwoch, 8.12., 11 bis 17 Uhr; Freitag, 10.12., 10 bis 17 Uhr; Samstag, 11.12., 12 bis 17 Uhr; Freitag, 17.12., 10 bis 17 Uhr; Samstag, 18.12., 12 bis 17 Uhr. www.ortsmarketing-stjohann.at

Ausstellung Goldrausch: Ein Kitzbüheler Goldbergbau-Unternehmen in Kalifornien zeichnet eine Ausstellung im städtischen Museum eine außergewöhnliche Episode der Geschichte nach. Vernissage ist am 3.12. um 19.30 Uhr im Museum Kitzbühel.

Vortrag/Film Multivisions-Show „Vietnam - Reise durch ein unentdecktes Land“: Donnerstag, 2.12., um 20 Uhr im Dorfsaal Kirchdorf. Kino Monoplexx: Religion im Film - „Lourdes“ Donnerstag, 2.12. um 20 Uhr St. Johann, Alte Gerberei. Am seidenen Faden: Vortrag des Südtiroler Extrembergsteigers Hans Kammerlander am Freitag, 3.12. ,20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn.

Nikolaus und Krampusse Nikolaus- und Krampuseinzug in Pfaffenschwendt: Samstag, 4.12. trifft der Nikolaus auf einem geschmückten Pferdegespann um 19 Uhr beim Feuerwehrhaus in Pfaffenschwendt ein. Anschl. „Teufeltanz“. Tag der offenen Tür mit „Weihnachtsmarkt“ in Rosenegg: Samstag, 4.12., mit Nikolaus in Fieberbrunn. Auftritt der Fluckinger Pass aus Wörgl in Heidi‘s Boar Stoadl in Holzham in Westendorf: Am 5.12., Beginn um 19 Uhr, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wie in alten Zeiten: Die Hochfilzener Teufel kommen mit ihrem Nikolaus und Engeln am Sonn-

tag, 5.12. um 18 Uhr vor das Kulturhaus Hochfilzen. Auch der Klaubauf ist wieder dabei - so wie es eben früher war. Advent in St. Ulrich: Sonntag, 5.12. ab 18 Uhr treiben die Krampusse am Dorfplatz ihr Unwesen und natürlich kommt auch der Nikolaus. Nikolaus & Krampuseinzug der Seinihonsa Koasapass: Sonntag, 5.12. ab 18 Uhr in der Fußgängerzone am Hauptplatz in St. Johann. Anschließend treiben die Krampusse der Seinihonsa Koasa Pass, Schneewinkl Pass, Dionysos Pass und Saubrandhöllen Pass ihr Unwesen. Die Einnahmen werden einem guten Zweck zugeführt.

Megamind: Freitag, 3.12.: 19 Uhr; Samstag, 4.12.: 14.30, 18.30 Uhr; Sonntag, 5.12.: 14.30, 16.15, 19 Uhr; Montag, 6.12.: 19 Uhr; Mittwoch, 8.12.: 14.15 Uhr; Donnerstag, 9.12.: 17 Uhr. Sprechrollen Brad Pitt, Will Ferrell, Jonah Hill. Ab 6 Jahren. Otto‘s Eleven: Freitag, 3.12.: 17, 21 Uhr; Samstag, 4.12.: 16.30, 17, 20.45 Uhr; Sonntag, 5.12.: 17, 20.45 Uhr; Montag, 6.12.: 17, 21 Uhr; Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.: 19 Uhr. Otto Waalkes, Mirco Nontschew, Rick Kavanian. Ab 6 Jahren. Rapunzel - Neu: Mittwoch, 8.12.: 14, 16.15, 18.30, 20.45 Uhr; Donnerstag, 9.12.: 18, 20.15 Uhr. Sprechrollen: Mandy Moore, Zachary Levi, Donna Murphy. Saw - Vollendung: Freitag, 3.12.: 20.45 Uhr; Samstag, 4.12.: 19 Uhr; Sonntag, 5.12.: 21 Uhr; Montag, 6.12.: 20.45 Uhr; Mittwoch, 8.12. und Donnerstag, 9.12.: 21 Uhr. Tobin Bell, Costa Mandylor, Betsy Russel. Ab 16 Jahren. Kinomontag Dienstag Ruhetag

Theater Kindertheater Clownduo Coco: Samstag, 4.12. um 15 Uhr und 16.30 Uhr und am Sonntag, 5.12. ebenfalls um 15 Uhr und 16.30 Uhr in St. Johann, Alte Gerberei. Wann kommt er denn, der Nikolaus? Bei Herbert und Mimi auf jeden Fall zu spät. Aber dass es bei den Beiden etwas durcheinander geht, das sind wir ja schon gewöhnt. Für Kinder ab 4 Jahren!


Aus den Gemeinden Kitzbüheler Anzeiger

Präsidentin der Krippenfreunde Österreich zeigt sich von den Ausstellungsstücken begeistert

Neue Kirchenkrippe für Fieberbrunn Im R ahmen der Ausstellung des Krippenbauvereines Fieberbrunn wurde die neu gebaute Kirchenkrippe vorgestellt.

Fieberbrunn |  An die 700 Stunden Arbeit, und viele Nerven und Geduld stecken in der neuen Kirchenkrippe Fieberbrunn. Ein Jahr tüftelten vor allem Sigi Markt, Manfred Neumayer und Josef Kapeller vom Krippenbauverein an Größe, Gestalt und Umsetzung. Im Rahmen der Krippenausstellung wurde das Werk nun an Pfarrer Franz Hirn übergeben. Dies gab Anlass für hohen Besuch: Landesrätin und Präsidentin des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs Beate Palfrader ließ es sich nicht nehmen, bei den Feierlichkeiten im Festsaal in Fieberbrunn dabei zu sein. Sie zeigte sich begeistert von dem Kulturgut „Krippelebauen“, den vielen unterschiedlichen Werken und der Arbeit im Verein Fieberbrunn.

67 Krippen ausgestellt Insgesamt 67 Krippen, im heimatlichen und orientalischen

Die neue Kirchenkrippe in Fieberbrunn schmücken ca. 80 Figuren des bekannten Figurenschnitzers Johann Foto: Wechselberger Gina aus dem 19. Jahrhundert.

Stil, waren im Festsaal ausgestellt. Zusätzlicher Blickfang bildete die Krippe, die anlässlich 100 Jahre Tiroler Krippenverband vom Verein gebaut wurde. Sie konnte bereits im vergangenen Jahr bei der

Advent in der Kaserne St. Johann | Aufgrund des Erfolges vom Vorjahr, laden die Soldaten der Garnison St. Johann wieder zu zwei, für die Öffentlichkeit zugängliche Adventtage, auf das Gelände der Winterstellerkaserne in St. Johann. Das Programm für Donnerstag und Freitag, 9.

und 10. Dezember, jeweils von 15 bis 21 Uhr: Streichelzoo für Kinder, Weihnachtslieder gesungen von LA Berger, Weisenbläser und ein Standldorf mit den verschiedensten „Schmankerln“. Am Donnerstag sind ab 19 Uhr auch die Anklöpfler zu Gast im Kasernengelände.

Jubiläumsausstellung im Stift Stams besichtigt werden. Die Krippe wird in Zukunft das neue Sozialzentrum Pillerseetal schmücken. Zum wahren Publikumsmagnet hat sich auch das im

Zuge der Ausstellung stattfindende Adventsingen gemausert. Über 200 Besucher konnten verzeichnet werden. miwe Weitere Fotos finden Sie online unter www.anzeiger-news.com.


30 Aus den Gemeinden

Ausgabe 48

220 Teilnehmer legten 1.900 Kilometer bei Benefizlauf in Kössen zurück

Seniorenbund Wanderung Kitzbühel |  Im Advent entfällt jeweils eine Wanderung zugunsten eines gemütlichen Nachmittags bei „Berta in Breitmoos“ am Pass Thurn, zu dem auch die aus gesundheitlichen Gründen inaktiv gewordenen Mitglieder der Gruppe herzlich eingeladen sind. Am Dienstag, 7. Dezember, wird ein Sonderbus eingesetzt, der um 12 Uhr im Frieden losfährt. Haltestellen sind beim Felseneck (12.03 Uhr), am Bahnhof (12.08 Uhr), Im Gries (12.15 Uhr), in der Hammerschmiedstraße (12.18 Uhr) und beim Eisenbad (12.22 Uhr).

Der Nikolaus klopft an Kitzbühel |  Der Nikolaus und auf Wunsch auch der Krampus sind vom Samstag, 4., bis Dienstag, 7. Dezember, in Kitzbühel unterwegs. Anmeldung unter Tel. 0676/83621233.

St. Johann Geburten: Am 22. November eine Ariane der Adelheid Embacher aus Söll; am 23. November ein Sebastian Johann der Michaela Geisler und dem Johann Brennsteiner aus Krimml; eine Eliana der Olga Haberkorn aus Kitzbühel; am 24. November eine Valentina der Sidonia Lechner und dem Mario Josef Johann Peyer aus Hochfizen; am 25. November eine Theresa der Bettina Gossner

Große Summe für Hilfsfonds Kössen | Ein Betrag von 7.000 Euro konnte von den Veranstaltern des Kössener Benefizlaufes, Larinis Partyhouse und MSC Kaiserwinkl, vertreten durch Hermann Krenmair und Erwin Schweinester, an den Hilfsfonds Kössener helfen Kössner übergeben werden. Vroni Braun freute sich in Anwesenheit von Alt-Bürgermeister Josef Hechenbichler über die Spende. Der Benefizlauf ist dadurch zu einem Großspender aufgestiegen und alle Beteiligten versprachen, den Benefizlauf fix im Jahresablauf verankern zu wollen. Bürgermeister Stefan Mühlberger lobte die Veranstaltung

Hermann von Larinis (Initiator), Alt-Bürgermeister Josef Hechenbichler, Erwin Schweinester (MSC Kaiserwinkl), Vroni Braun, Stefan MühlFoto: Achorner berger.

und versprach bei Möglichkeit 2011wieder „mitzulaufen“. Bil-

dergalerie vom Benefizlauf auf www.kitzanzeiger.at

Lawinenseminar in Theorie und Praxis am 10. und 11. Dezember

Keine Chance dem weißen Tod Kitzbühel | Um für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, sollte jeder Freerider und Tourengeher den Umgang mit dem Lawinenverschüttetensuchgerät im Schlaf beherrschen. Aus diesem

Grund lädt Bergsport Überall zu einem Lawinenseminar mit Walter Wuertl. Programm: Freitag, 10. Dezember, 19 Uhr, Theorietag im Sparkassensaal Kitzbühel, Vorderstadt 14.

aus Westendorf; eine Rosalie Marie der Ulrike und dem Klaus Alois Harasser aus St Johann; ein Nico der Radka Poltová aus Kitzbühel; am 27. November ein Elias Maximilian der Rebecca und dem Enrico Ackermann aus Lofer; ein David der Bianca und dem Harald Froidl aus Kirchdorf; eine Leoa Ramona der Christine Horngacher aus Brixen; ein Matteo der Patricia Simbeni aus Westendorf; am 28. November eine Catharina der Sonja Kaiser aus Neukirchen am Großvenediger;

am 29. November ein Jannis der Karin Mayr-Huspek und dem Martin Huspek aus Kitzbühel; eine Nadja der Elvira und dem Werner Stefan Schreckenbach aus Kitzbühel.

Todesfälle: Am 26. November Zäzilia Hörl aus Fieberbrunn, 66 Jahre; am 27. November Adelina Maier aus D-Hartheim, 86 Jahre; Ursula Miedler aus St. Johann, 79 Jahre; am 28. November Maria Hamerl aus Kirchdorf, 95 Jahre; am 29. November Konrad

Samstag, 11. Dezember, 9 Uhr, Praxistag bei der Hahnenkammbahn Talstation. Anmeldung unter www.ueberall. cc bis 4. Dezember, limitierte Teilnehmerzahl.

Rieser aus Brixen, 87 Jahre.

Kitzbühel Trauungen: Am 23. November Robert Dominig und Annabelle Josefine Wörtl, beide Kitzbühel. am 26. November Thomas Gregory Mandel und Hannah Elizabeth Buxton, beide Manchester, Vereinigtes Königreich.

Todesfälle: Am 19. November Hermann Leitner aus Kitzbühel, 79 Jahre.


Aus den Gemeinden 31

2. Dezember 2010

Kitzbühel, Aurach, Jochberg: Dr. Clemens Gasser, Kitzbühel, Tel. ‹ › −› ”/”‚ ™› €. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Helmuth Obermoser, Kitzbühel, Tel. ‹ › −› ”/”−−−−. Notdienste €‹ -€€, €’ -€™ Uhr. Kirchberg, Brixen, Reith: Dr. Josef Tassenbacher, Kirchberg, Tel. ‹ › −› ’ /−’ › ’. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Franz Berger, Kirchberg, Tel. ‹ › −› ’ /‚ › ‚ €. Notdienste €‹ -€„ Uhr. Hopfgarten, Itter, Westendorf: Dr. Klaus Steinwender, Hopfgarten, Tel. ‹ › −−› /„‹ ‹ ‹ , Mobil ‹ ””‚ /‚ ”„„‹ ‹ ‹ . Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Ludwig Graser, Westendorf, Tel. ‹ › −−‚/”’ „’ oder Whg. ‹ › −−‚/”™‚ ™. Notdienste €‹ -€„ Uhr. Fieberbrunn, St. Johann, Waidring, Kirchdorf, Oberndorf, Hochfilzen, St. Ulrich, St. Jakob: MR Dr. Helmut Karl Schwitzer, Fieberbrunn, Tel. ‹ › −› ‚ /› ”› −› . Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Manfred Klema, Waidring, Tel. ‹ › −› −/› 99‹ . Notdienste von €‹ -€€, €’ -€™ Uhr. Going, Ellmau, Scheffau, Söll: Dr. Markus Muigg, Going, Tel. ‹ › −› ™/‚ ‹ ””. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Klaus Auer, Söll, Tel. ‹ › −−−/› „‹ › . Notdienste €‹ -€„, €’ -€™ Uhr. Kössen, Schwendt, Walchsee: Dr. Reinhart Kurz, Walchsee, Tel. ‹ › −’ ‚ /› „−„. Notdienste 9-€‹ .−‹ , €’ -€™ Uhr. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Manfred Forst, Kössen,

Tel. ‹ › −’ › /”‚ „€. Notdienst €‹ -€„ Uhr. Zahnärztlicher Notdienst, Bezirk Kitzbühel: DDr. Helmut KröpŽ, St. Johann, Tel. ‹ › −› „/”−™‚ ‹ . Notdienst 9-€€ Uhr. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. med. dent. Robert Bauder, Kitzbühel, Tel: ‹ › −› ”/””””9. Apotheken-Bereitschaftsdienst Kitzbühel: Bis Sonntag, › . Dezember: Rosenapotheke, Mag. Koprowski-Koch, Jochbergerstr. › , Tel. ‹ › −› ”/”„„‹ ’. Montag, ”. Dezember bis Sonntag, €„. Dezember: Stadtapotheke, Mag. Riedmann, Vorderstadt €› , Tel. ‹ › −› ”/”„‚ €› . St. Johann: Samstag, ‚ . Dezember bis Freitag, €‹ . Dezember: „Apotheke zum Wilden Kaiser“, Kaiserstraße 9, Tel. ‹ › −› „/”„„„› . Tierärztlicher Sonntagsdienst Gebiet I (Kitzbühel, Brixen, Hopfgarten, Itter, Jochberg, Kirchberg, Reith, Westendorf): Tzt. Sigmund Strele, Westendorf, Tel. ‹ › −−‚/”„’ €. Mittwoch, 8. Dezember: Tzt. Florian Wetscher, Hopfgarten, Tel. ‹ ””‚ /−™„™−€› . Tzt. Ruth Briem Feichtner, Kitzbühel, Tel. ‹ › −› ”/”„−’ ‹ . Gebiet II (Kirchdorf, Oberndorf, St. Johann, St. Ulrich, St. Jakob, Fieberbrunn, Going, Hochfilzen): Tzt. Stephan Harlander, Fieberbrunn, Tel. ‹ › −› ‚ /› „‹ › ’. Mittwoch, 8. Dezember: Dr. Walter Taxer, Kirchdorf, Tel. ‹ › −› „/”€‚−−. Gebiet III (Kössen, Schwendt): Tzt. Stefan Gmeiner, Kössen, Tel. ‹ › −’ › /”−‚™.

Wir backen Kekse Hopfgarten |˜ Mandelschnitten, Rumkugeln, Kokosbusserln etc. werden dieses Jahr bei der Erwachsenschule Hopfgarten mit Burgi Berger in der Schulküche der Haupt-

schule am Dienstag, ’ . Dezember, um €9 Uhr gebacken. Anmeldung bei der Leitung der Erwachsenenschule Franz Ziernhöld, Tel. ‹ ›−−›/„ €„„ oder ‹ ”” ‚/€„’ ™‚ „9.

7. Dezember 2010

Schönes Fest um € 9,Wenn Sie am 7. Dezember von 9 bis 17 Uhr um mindestens € 20,- tanken, gibt`s einen Christbaum um nur € 9,- dazu. Großer Christbaum Markt Samstag, 11. Dezember 2010 9 bis 17 Uhr 15. bis 24. Dezember 2010 9 bis 17 Uhr

Top Angebote im Eurotank-Shop

Kaiser Märzen

TürschlossEnteiser

statt € 15,90

statt € 2,90

20 x 0,5 l, exkl. Pfand

Abgabe in Haushaltsmengen. Solange der Vorrat reicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Samstag, 4. Dezember, Sonntag, 5. Dezember, Mittwoch, 8. Dezember

14.

50

per Kiste

2.

00 per Stück

Tegee ScheibenFrostschutz

Fleischkäsesemmel

statt € 3,90

statt € 1,50

verschiedene Sorten

Konzentrat, 1 l

2.

Erste

50 per Stück

1.

00 per Stück

Tankstelle im Bezirk

Eurotank Sinnesberger, neben dem Eurogast Sinnesberger Profi-CC-Markt, 6382 Kirchdorf i. T., Tel. 0 53 52 / 61 088 Öffnungszeiten: Großtankstelle, Mo–So 6–21 Uhr. Heizöl-Bestellbüro, Mo–Fr 7.30–17 Uhr, Tel. 0 53 52/65 555


32 Aus den Gemeinden

Ausgabe 48

Eine Initiative von Rotary Kitzbühel präsentiert von:

Serviceclubs ROTARY CLUB KITZBÜHEL Präsident: Mag. Karl Klausner Tel. 0664 / 3089122

Treffpunkt: Jeden DO um 19.30 Uhr Restaurant Panorama, St. Johann

LIONS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Peter Hauschild Tel. 0676/84100510 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DI um 19.30 Uhr, Hotel Rasmushof

KIWANIS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Albert Fresacher Tel. 0664 / 4110815 Treffpunkt: Jeden 2.+4. DO im

Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann

SOROPTIMIST CLUB KITZBÜHEL Präsidentin: Mag. Brigitte Hoy Tel. 0699 10421694 Treffpunkt: Jeden 1. DI im Monat um 19 Uhr im Hotel Rasmushof

Vertreter des Sozialvereins Hans Ager trafen sich mit Vertretern des Caritas Ladens St. Johann, der Hospizgruppe, Bezirk Kitzbühel, der St. Johanner Hilfsgemeinschaft, des Mädchen- und Frauenberatungszentrums Bezirk Kitzbühel, des Sorptimistclub Kitzbühel des Sonderpädagogischen Zentrums sowie direkt Foto: Martin Schipflinger Betroffener um die Spenden zu übergeben.

Vorweihnachtliche Überraschung für Hilfsbedürftige im Bezirk

Sozialverein Hans Ager hilft Der im Jahre 2004 gegründete „Sozialverein Hans Ager“ konnte bereits in vielen Notfällen, die sich vor unserer Haustür in tragischer Weise abspielen, schnell und unbürokratisch helfen.

St. Johann | Der Sozialverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, hilfsbedür‰igen Menschen im Bezirk Kitzbühel zu helfen.

In diesem Jahr konnte der Sozialverein Hans Ager insgesamt ‚ ¡.ššš Euro an hilfsbedür‰ige Personen bzw. Institutionen überreichen. Vergangenen Freitag war eine Abordnung der verschieden Vereine sowie direkt betro¢ ene Personen vom Vorstand des Sozialvereines ins Sonderpädagogische Zentrum in St. Johann geladen, um die Spenden entgegen zu nehmen.

Der Obmann des Sozialvereines, Peter Ainberger, betonte in seiner Laudatio das Wirken des Vereines und all seiner Mitglieder, die unermüdlich das Schicksal bedürftiger Menschen lindern. Hans Ager, der zu diesem Termin entschuldigt war, hat bereits vor zwei Wochen in Hopfgarten beachtliche Beträge bei einer ähnlichen Veranstaltung überreichen können.

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

Entspannt durch den Advent ROUND TABLE KITZBÜHEL Präsident: Jochen Kracher Tel. 0664 3242514

Treffpunkt: Jeden 1. + 3. DO um 19.30 Uhr

CLUB 41 KITZBÜHEL Präsident: Franz Eisenkeck Tel. 0664 41 26 170 Meeting jeden 1. Freitag im Monat Sporthotel Reisch

Kitzbühel |˜ Der Workshop mit Mentalcoach Claudia Monitzer „Advent, Advent die Stimmung brennt“ wird auf Freitag, ’ š . Dezember, von ’ 4 bis ’ • Uhr verschoben.

Advent, Advent die Stimmung brennt Tipps und Impulse für den vorweihnachtlichen Familienalltag sollen zeigen wie man genussvoll und leicht

durch die Adventszeit kommt und motiviert, gestärkt und positiv eingestellt das Weihnachtsfest erleben kann. Zeit ÿ nden zum Energie tanken ist ein weiterer Schwerpunkt dieser Veranstaltung - einem „Au‰ank- WohlfühlWorkshop“. Anmeldungen erforderlich. Infos im Eltern-Kind-Zentrum des Sozialsprengels Tel. š ”‚ ”™-™‚ ’ •fi-‚ oder ekiz@sozialsprengelkaj.at

Rechtsberatung Die nächste Beratung zu den Š emen Rechte und Pı ichten aus familienrechtlicher Sicht, sowohl bei ehelicher als auch Lebensgemeinscha‰, Beratung bei strittigen und einvernehmlichen Ehescheidungen und Erbrecht ÿ ndet am Dienstag, œ. Dezember, von ’ œbis ’• Uhr in der Familienberatungsstelle, Hornweg ’ fi, ’. Stock, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Aus den Gemeinden 33

2. Dezember 2010

Das Gastrotheater wartet mit einem neuen Krimidinner-Stück am 3. und 4. Dezember auf Sie

Im Namen der Familie im Casino Hobby-Kommissare, Krimifreunde und theaterbegeisterte Gäste kommen im Herbst wieder voll auf ihre Kosten.

Das Gastrotheater präsentiert ein Stück, gespickt mit Verschwörungen, Foto: Casino Innsbruck/sollundhaben GmbH Intrigen und Morden.  

ein zuvorkommendes und freundliches Organisationsteam und die unterhaltsamen Casinospiele vereinen wir mit großartigen Schauspielern zu

Evangelikale Freikirche

Bergbahn Pensionisten

Samstag, 4. Dezember: 15 Uhr Adventfeier in der LLA Weitau. Sonntag, 5. Dezember: 9.30 Uhr Gottesdienst. 18 Uhr Smallgroup „Junge Menschen treffen sich zum Austausch, Bibelstudium und Gebet“. Montag, 6. Dezember: 20 Uhr Offener Männerkreis Kitzbühel. Dienstag, 7. Dezember: 19 Uhr Gebetsabend. Donnerstag, 9. Dezember: 20 Uhr Hauskreis Fieberbrunn. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in Almdorf 23 in St. Johann, statt. Infos bei Friedhelm Niethammer Tel. 05352/63627 oder Gottfried Haller, Tel. 0676/4233387.

Kitzbühel |  Die Vereinigung der Bergbahn Pensionisten veranstaltet am Dienstag, 7. Dezember, ihr Adventtreffen im Bergrestaurant Hochkitzbühel. Herzlich eingeladen sind nicht nur alle ehemaligen Bediensteten der BAG Kitzbühel mit ihren Partnern, sondern auch die Witwen nach Mitarbeitern der Bergbahn. Die Fahrt mit der Hahnenkammbahn soll so zeitgerecht erfolgen, dass um 11.30 Uhr mit dem Mittagessen gestartet werden kann. Eventuelle Rückfragen bei Obfrau Erika Kaufmann, Tel. 05356/62898.

einem einzigartigen Erlebnis für alle Sinne“. Einer der gefährlichsten und mächtigsten Mafiabosse, Al Capone, kontrolliert die

Konzeption & Grafik: hell2o.com; Bild: Insam

Kitzbühel |  „Im Namen der Familie“ von Brigitte Knapp ist das neue Krimidinner-Stück des Gastrotheaters Innsbruck und spielt in Chicago während der Prohibition. „Nach Jason Crane und die Leiche am Buffet haben wir uns für ein Stück, in dem Verschwörungen, Intrigen und kaltblütiger Mord aufeinander treffen, entschieden“, so Gastrotheater-Intendantin Verena Covi. „Die Casinos sind perfekte Spielstätten für das Krimidinner. Das hochwertige gastronomische Angebot, die elegante Atmosphäre,

gesamte Stadt. Glücksspiel, Alkoholschmuggel und Waffenhandel gehören zu seinen Geschäften und seine Macht reicht bis in die höchsten Kreise. Wer bis heute überlebt hat, hatte Glück oder zählt zu seiner Familie oder Freunden. Al Capone lädt zu einem geheimen Treffen ein, um den jahrelangen blutigen Krieg zwischen den Clans zu beenden. Nun sollen sich die Familien versöhnen und ihre Distrikte gerecht aufteilen. Feierlich verzichten alle Familien auf Rache, aber dann kommt es natürlich ganz anders… Termine im Casino Kitzbühel am Freitag und Samstag, 3. und 4. Dezember. Beratung und Reservierung unter Tel. +43 (0) 5356-6230015110 oder events.kitzbuehel@ casinos.at  P.R.

ADVENTHOANGART am Hahnenkamm

Traditioneller Tiroler Volksmusikabend im Restaurant Hochkitzbühel mit den beliebten Kitzbühler Sänger und dem bekannten Tiroler Mundartdichter, Herbert Jordan.

Freitag, 03.12.2010

17:45 AUFFAHRT Hahnenkammbahn 18:30 ABENDESSEN 19:00 PROGRAMM Highlights Mundartdichter Herbert Jordan und die Kitzbüheler Sänger Adventmarende: Euro 30,– Ermäßigte Berg- und Talfahrt: Euro 11,50 Erw / 9,20 Jug / 5,70 Kind Saisonkartenbesitzer mit freier Fahrt Kartenvorverkauf: ab 13.11.10 Hahnenkamm/Aquarena/Reiseb.-Verkehrsbüro Kirchberg presented by


34 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 48

Die Zukunftswerkstatt in Jochberg will die Weiterentwicklung der Seniorenbetreuung vorantreiben

Wie man mit Freude älter wird Viel Interesse herrschte letzten Samstag bei der Zukunftswerkstatt in Jochberg zum Thema „So freuen wir uns auf‘s Altwerden“.

Jochberg |  Über 120 Menschen folgten der Einladung von Bürgermeister Heinz Leitner und seinem engagierten Team ins Hotel Royal Spa Kitzbühel, um gemeinsam an der Entwicklung der Seniorenbetreuung in der Gemeinde mitzuwirken. In drei Arbeitsgruppen wurden Ideen entwickelt und wesentliche Weichenstellungen für die Zukunft erarbeitet. Ziele sind, das Daheimbleiben auch im hohen Alter verstärkt zu ermöglichen und die begleitenden Angehörigen bestmöglich zu un-

Mit viel Einsatz wurden Ideen für Jochberg geschmiedet.

terstützen, aber auch das soziale Netzwerk im Ort und das Miteinander der Generationen zu fördern. Ein wesentliches Thema war das neue Sozialzentrum, dessen erste Entwürfe mit dem von der Neuen Heimat für die Planung beauftragten Ar-

chitektenteam P3 diskutiert wurden. Besonders interessiert waren die Menschen für die neue Struktur der betreuten Seniorenwohnungen. Hierzu konnte Dr. Lutz aus Haag am Hausruck wertvolle Informationen liefern. Er ist Obmann des Vereins

Vital, welcher in Haag seit 15 Jahren ein Seniorenzentrum mit betreutem Wohnen betreibt. Dieses Zentrum diente der Gemeinde Jochberg in den Planungen als Vorbild. Aus der langjährigen Erfahrung konnte er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern glaubhaft vermitteln, dass das Leben in den betreuten Wohnungen für einen Großteil der älteren Menschen, die nicht mehr zu Hause leben können, eine echte Alternative zum Altenheim sein kann. Einen besonders erfrischenden Beitrag lieferten die Kinder des Kindergartens und der Volksschule Jochberg, die parallel zu den Erwachsenen ihre Sichtweise zum Thema „So freuen wir uns auf ‘s Altwerden“ erarbeiteten und in Form von lebendigen Zeichnungen präsentierten.

Gespannt beobachteten viele Zuschauer wie der St. Johanner Holzkünstler Herbert Daxer beim Kirchdorfer Adventmarkt eine Weihnachtskrippe fertigte. Sie wurde anschließend für einen Foto: Schwaiger wohltätigen Zweck versteigert.       


Aus den Gemeinden 35

2. Dezember 2010

Tristkogel Challenge setzt sich für Projekte in Peru und Äthiopien ein

8.000 Euro für Hilfsprojekte Unter extrem harten Bedingungen stellten sich vergangenen Juni 70 Teams nach einer mehrjährigen Pause neuerlich der Herausforderung Tristkogel Challenge.

Kitzbühel |  Neben zahlreichen heimischen Sportlern nahmen auch viele Profis den Dreikampf aus Biken, Berglaufen und Orientierung in Angriff. Für den Verein Sport & Kultur Kitzbühel stand neben den sportlichen Leistungen stets auch der soziale Gedanke dieser Veranstaltung im Vordergrund. Jeden Cent, der am Ende des Kult-Events übrig bleibt, wollten die Organisatoren zu 100 Prozent an das Kinderhilfsprojekt „Tras Las Huellas de Cristo“ in Peru und den Verein „Brücke nach Äthi-

Abdichtungen Spenglerei · Dächer Zentrale St. Johann in Tirol: Tel.: 0 53 52 / 62 870 Zweigstelle Kitzbühel: Tel. 0676 / 42 28 384 office@springinsfeld.info

Die Tristkogel Challenge macht ein Jahr Pause. Der nächste Termin Foto: Tristkogel Challenge steht mit 8./9. Juni 2012 aber bereits fest. 

opien“ spenden. Gesagt, getan: Insgesamt 8.000 Euro konnten vor kurzem an die Projekt-Verantwortlichen übergeben werden. Ein Betrag, der ohne die zahlreichen Sponsoren, freiwilligen Helfer und

die Unterstützung der Grundstückseigentümer nicht möglich gewesen wäre. Sie alle haben dazu beigetragen, dass das Revival der Tristkogel Challenge 2010 zu einem rundum gelungenen Fest wurde.

Briefmarkentauschtag St Johann |  Der Briefmarkensammler-Verein ­„donau“ veranstaltet am Sonntag, 5. Dezember, von 9 bis 12 Uhr den nächsten Briefmarken-Tauschtag im Gratt Schlössl St. Johann.

Das Traditionsgasthaus in der Unteren Gänsbachgasse hat ab 3. Dezember wieder geöffnet

Advent im Gasthof Eggerwirt wöhnen. Selbstgebackene Weihnachtskekse und Kastanien, übrigens ein Gruß aus der Eggerwirtsküche, runden Ihre Weihnachtsfeier ab. Auch alle Raucher heißen wir herzlich Willkommen! In der Gänsbachstube haben wir für Sie eine gemütliche Stube reserviert.

Fotos: Markus Mitterer

Kitzbühel |  Am Freitag, 3. Dezember öffnet der Gasthof Eggerwirt wieder seine Pforten. Gerade rechtzeitig um sich als ideale Lokalität für Weihnachtsfeiern und Familienfeiern zu empfehlen. Der Eggerwirt bewirtet Sie gerne und möchte Sie mit traditioneller Küche, heimischer Kost und vorweihnachtlichen Genüssen, wie Gansl oder dem ofenfrischen Schweinsbraten ver-

Adventabend am 16. Dezember Besonders stimmig wird es beim Eggerwirt am 16. Dezember. Lassen Sie sich kulinarisch, aber auch musikalisch verwöhnen! Beim Adventabend kredenzen wir Ihnen vorweihnachtliche Genüsse aus unserer traditionellen Menükarte. Dazu servieren Ihnen die Hopfgartner Anklöpfler und Stubnmusi Ad-

ventklänge und ein stimmiges Hirtenspiel. Um Reservierung unter Tel. 05356/62455 wird gebeten. Seit Jahrhunderten pflegt man beim Eggerwirt die Tiroler Gastlichkeit. Wir freuen uns, Sie bewirten zu dürfen!  P.R.

Anton Hechenberger Untere Gänsbachgasse 12 6370 Kitzbühel Tel. 05356 / 62455 Fax. 05356 / 62437-22 info@eggerwirt-kitzbuehel.at www.eggerwirt-kitzbuehel.at


36 Familienseite

Ausgabe 48

Hannah

Ariane

Geboren: 21. November 2010 Gewicht/Größe: 3.560g, 52 cm

Geboren: 22. November 2010 Gewicht/Größe: 3.070 g, 48 cm Geschwister: Marc (3) Eltern: Heidi Embacher & Hans Jürgen Wohlschlager Wohnort: Söll

Geschwister: Chiara (10)

Eltern: Ingrid Horngacher & Toni Kreidl Wohnort: Brixen im Thale

Sebastian Geboren: 23. November 2010 Gewicht/Größe: 2.970 g, 50 cm Eltern: Michaela Geisler & Johann Brennsteiner Wohnort: Krimml

Theresa Geboren: 25. November 2010 Gewicht/Größe: 3.110 g, 51 cm Eltern: Bettina Gossner & Manfred Tönig Wohnort: Westendorf

Valentina Geboren: 24. November 2010 Gewicht/Größe: 3.330 g, 51 cm Eltern: Sidonia Lechner & Mario Peyer Wohnort: Hochÿ lzen

Hannah Alexia

Eliana

Geboren: 23. November 2010 Gewicht/Größe: 3.750 g, 50 cm Eltern: Nancy Blümke & Robert Ludwig Wohnort: St. Jakob in Haus

Geboren: 23. November 2010 Gewicht/Größe: 2.760 g, 49 cm Eltern: Olga Haberkorn & Maurizio De Paola Wohnort: Kitzbühel

Rosalie Marie

Nico

Geboren: 25. November 2010 Gewicht/Größe: 3.220 g, 53 cm Geschwister: Marissa (4) Eltern: Ulrike & Klaus Harasser Wohnort: St. Johann in Tirol

Geboren: 25. November 2010 Gewicht/Größe: 3.560 g, 53 cm Geschwister: Markus und Fabiola Eltern: Radka Polt & Siegfried Maier Wohnort: Kitzbühel

Matteo

David Geboren: 27. November 2010 Gewicht/Größe: 3.546 g, 53 cm Geschwister: Maximilian (2) Eltern: Bianca & Harald Froidl Wohnort: Kirchdorf

Elias Geboren: 27. November 2010 Gewicht/Größe: 3.370 g, 50 cm Eltern: Rebecca & Enrico Ackermann Wohnort: Lofer

Geboren: 27. November 2010 Gewicht/Größe: 2.970 g, 50 cm Geschwister: Liam (1) Eltern: Patricia Simbeni & Markus Manzl Wohnort: Westendorf

Infos für werdende Mamas & Papas

Lea Ramona Geboren: 27. November 2010 Gewicht/Größe: 2.720 g, 45 cm Eltern: Christine Horngacher & Florian Hetzenauer Wohnort: Brixen im Thale

Jeden ˆ. Mittwoch im Monat - außer im Dezember oder an Feiertagen - ÿ ndet um ˆ9 Uhr im Bezirkskrankenhaus St. Johann ein Informationsabend zu Geburt und Wochenbett statt. Das Team der Hebammen,

Frauen - und Kinderärzte lädt dazu herzlich ein und wird Fragen rund um die Geburt beantworten. Bei dieser Gelegenheit können auch die geburtshil–ichen Einrichtungen einschließlich Kreißsaal be-

Klicken Sie sich rein und lesen den aktuellen Klapperstorchblogg auf www.anzeiger-news.com

sichtigt werden. Nächster Termin ist heute, Donnerstag, 2. Dezember. Vortragender wird voraussichtlich OA Hugo Lunzer sein. Weitere Termine: ”. Jänner ‚ ™ˆˆ, ‚. Februar ‚ ™ˆˆ. Fotos: Claudia Egger


Aus den Gemeinden 37

2. Dezember 2010

Bau deine Zukunft: Lehrreicher Praxistag im Lehrbauhof in Innsbruck

„Erlebnis Bau“ für PTS-Schüler Zur Vorbereitung auf ihr künftiges Berufsleben wird den Schülern der Polytechnischen Schule St. Johann sehr viel geboten.

St. Johann | So fuhr die Fachbereichsgruppe Bau mit ihrem Klassenvorstand Gerhard Sporer zum Lehrbauhof nach Innsbruck. Dort gab es von der Tiroler Lehrlingsexpertin Sabine Hechenbichler unter dem Motto „Bau deine Zukunft“ einen interessanten Vortrag über die Lehrberufe in der Baubranche. Neben sicheren Zukunftschancen gibt es hier schon ab dem 1. Lehrjahr sehr gute Verdienstmöglichkeiten. Am Werkstück „Kamin“ konnten die Schüler dann selbst Hand anlegen und den Maurer-Beruf im Praxis­ einsatz ausprobieren. Fachkundig unterstützt wurden sie

Westendorf, Kirchberg |  Eine Anleitung zum Selberräuchern mit heimischen Kräutern und Harzen erhalten Sie bei einem Vortrag des Katholischen Bildungswerkes am Freitag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Sozialzentrum Westendorf von Ulrike Plaichinger und am Donnertag, 9. Dezember, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal Kirchberg.

Sprechtage SV der Bauern Im Praxiseinsatz waren die Schüler der Polytechnischen Schule St. Johann beim Besuch des Lehrbauhofes in Innsbruck. Foto: Schwaiger

dabei von Lehrlingsausbildner Georg Mair, so dass jeder

Geschenksideen in der DINGER-Boutique!

Frohes Shoppingfest! Das erste Adventlichtlein brennt schon ... und bald steht das Christkindl vor der Tür. Also nichts wie hin zu Stempel Dinger nach St. Johann! St. Johann | In der Weihnachtsboutique des heimischen Fachhändlers finden Sie alles, was das Herz begehrt: stilvolle Dekoration wie Christbaumkugeln oder Kerzen, besinnliche Weihnachtskarten, Geschenkspapier und Verpackungen, allerlei Kreatives – und natürlich tolle Geschenke, die Augen strahlen lassen: von edlen Etuis oder gravierten Kugelschreibern für die Großen bis hin zu Prinzessin Lillifee, Rebella oder Felix für die Kleinen. Claudia

Warum und wie Räuchern

Dinger und ihr Team beraten Sie gerne – wie immer.

Stempel Dinger - alles für Schule, Büro, ... Denn als qualifizierter Fachhändler für Schule, Büro und Geschenkideen bringt Stempel Dinger nicht nur zu Weihnachten Freude, sondern das ganze Jahr über. Nicht zu vergessen die Qualitätsstempel der Weltmarke Trodat! Einfach individuellen Stempel im Onlineshop www.dingerdruck. com wünschen ... und aufs Christkindl warten.

Mehr Information Stempel Dinger KG Fieberbrunner Str. 18 St. Johann in Tirol Tel. 05352/62425 www.dingerdruck.com P.R.

Schüler die gestellte Aufgabe sehr gut meistern konnte.  gs

St. Johann| Der nächste Sprechtag der Sozialversicherungsanstalt der Bauern wird am Freitag, 3. Dezember, von 8 bis 11 Uhr in der Bezirkslandwirtschaftskammer, St. Johann/ Weitau, abgehalten.


38 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 48

Schüler der Tourismusschulen Am Wilden Kaiser präsentieren Firmen

Kitzbüheler Seniorenring Oberndorf |  Die Weihnachtsfeier des Kitzbüheler Seniorenringes findet am Sonntag, 12. Dezember, im Hotel Neuwirt in Oberndorf, um 13.30 Uhr mit einem sehr festlichen und musikalischem Programm statt. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen. Ein Zubringer ist von St. Johann und Kirchberg vorgesehen. Anmeldungen bei Obfrau Ruth Trixl, Tel. 05356/62930 bis 6. Dezember.

MesnerhausHoangascht Kitzbühel |  Am Sonntag, 5. Dezember, Mesnerhaus-Hoangascht ab 11.30 Uhr im Mesnerhaus.

Das

Junior Companies gegründet St. Johann |  Nach dem Erfolg der ersten Junior Company im vergangenen Schuljahr wagte sich heuer die erste Klasse des Aufbaulehrgangs unter der Leitung von Anna Seiwald erneut an die Gründung von gleich zwei Firmen: Ol’esto verkauft Pesto-Spezialitäten in verschiedenen Geschmacksrichtungen sowie feine Öle, X’Saftl produziert selbst kreierte Saftvariationen. Eine erste Präsentation dieser hausgemachten Köstlichkeiten fand am 24. November statt. Die zahlreichen Gäste bekamen dort die Gelegenheit, die Produkte zu verkosten, sich von der Qualität selbst zu überzeugen und mit den Jungunternehmern ins Gespräch zu kommen. Die Erzeugnisse können unter anderem auf den Weih-

Auktionshaus Kitzbühel

lädt ein zur 1. Auktion am 11.12.2010 um 15:00 Uhr. Wir versteigern:

Uhren, Schmuck, Kleinantiquitäten, Silber, Porzellan, Gemälde, usw. Viele Positionen werden ohne Limit aufgerufen! Einlieferungen zur Auktion nehmen wir gerne zu unseren Geschäftszeiten Mittwoch-Freitag von 14:00 bis 19:00 Uhr und Samstag von 10:00 bis 15:00 Uhr entgegen. Persönliche Beratung und Schätzung Ihrer Waren kostenlos!

Ständiger Freiverkauf sowie Besichtigung während der Geschäftszeiten! Ankauf von Gold, Silber, Münzen, usw. zu Höchstpreisen.

Auktionshaus Kitzbühel Inh. Kristina Pyka Rathausplatz 2 (Eingang 1. Stock über "Centro") 6370 Kitzbühel Tel. 05356/62236

Pesto-Spezialitäten, feine Öle, und selbst kreierte Saftvariationen wollen die Tourismusschüler vermarkten.  Foto: Tourismusschulen St. Johann

nachtsmärkten St. Johann am 18. Dezember und Kitzbühel vom 22. bis 24. Dezember so-

wie jedes Adventwochenende auf der Festung Kufstein erworben werden.

Tiroler Weihnachtsweisen in Ingolstadt

Auftritt in Bayern Die Sängerrunde bringt ihr „kulturelles Highlight“, das St. Johanner Adventsingen, nach Ingolstadt.

St. Johann | Das anspruchsvolle Gestaltungskonzept mit besinnlichem Adventgesang, anheimelnder Saitenmusik und festlicher Blasmusik, hat sich in der steigenden Zahl von vorweihnachtlichen Veranstaltungen einen besonderen Platz gesichert. Eine besondere Wertschätzung für das „St. Johanner Adventsingen“ zeigt sich immer wieder durch Einladungen für Prof. Sprenger und die vielen Mitwirkenden. Das Musikangebot und das älplerische Hirtenspiel konnten so schon in

Südtirol, in Salzburg, aber auch in Frankfurt, Wismar und Augsburg aufgeführt werden. Heuer werden die Tiroler Weihnachtsweisen am Sonntag, 5. Dezember, in der Franziskaner-Basilika Ingolstadt erklingen. Schon am Nachmittag umrahmt die Sängerrunde den Ingolstädter Christkindlmarkt. Das Programm in der Basilika bestreiten neben der Sängerrunde und ihren Hirtenspielern die Haller Stadtpfeifer (Brass), Karin und Luggi (Harfe und Bass), Barbara Pletzenauer (Harfe, Okarina), Martin Mallaun (Zither) und das Frauenterzett BEL. Sie alle sind auch beim Adventsingen am Sonntag, 19. Dezember, 17 Uhr, in der Dekanatskirche H.W. dabei. 


Aus den Gemeinden 39

2. Dezember 2010

500 Euro für „Licht für die Welt“ ermöglichen 16 augenrettende Graue Star-Operationen

Schülerinnen retten Augenlicht In einer besonderen Unterrichtsstunde erfuhren fünfzig 16-jährige Schülerinnen der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau, St. Johann, wie es sich anfühlt als blinder Mensch im Alltag zurechtzukommen:

St. Johann | In einer Schulaktion von „Licht für die Welt“ lernten sie, in Brailleschrift zu schreiben und sich mit Augenbinde und Blindenstock zu orientieren. Martina Klausner, Bildungsreferentin von „Licht für die Welt“, zeigte den interessierten Schülerinnen vergangene Woche Bilder über das Leben von blinden und anders behinderten Menschen in Afrika und erklärte: „Jede vierte Familie in Armutsgebieten hat ein behindertes Fami-

Im „Licht für die Welt“-Workshop lernen die Schülerinnen, wie man sich ohne Augenlicht zurechtfindet.  

Foto: Licht für die Welt

lienmitglied. Aber die meisten Kinder mit Behinderung haben nie die Möglichkeit, einen Arzt aufzusuchen oder in die Schule zu gehen.“ Als Dankeschön für ­diese spannenden Erfahrungen überreichten die jungen Tirolerinnen Martina Klausner am Ende der Schulstunde einen Spendenscheck: „Die Schülerinnen haben im Zuge der Adventausstellung, durch den Verkauf von Basteleien und lokalen Produkten im Bauernladl, Geld gesammelt. So sind insgesamt 500 Euro zusammen gekommen“, erzählt Fachlehrerin Gertrude Raß. „Ich bin sehr beeindruckt, dass die Schülerinnen nicht nur großes Interesse am Workshop gezeigt haben, sondern „Licht für die Welt“ auch aktiv mit einer Spende unterstützen“, freut sich Martina

Klausner. Mit dieser Spende kann „Licht für die Welt“ 16 augenlichtrettende Operationen am Grauen Star ermöglichen. Denn eine StarOperation in Afrika kostet durchschnittlich 30 Euro. „Licht für die Welt“ wurde vor 22 Jahren in Wien gegründet und zählt heute zu den wichtigsten europäischen Fachorganisationen zugunsten augenkranker, blinder und anders behinderter Menschen in Entwicklungsländern. In 128 nachhaltig wirksamen Hilfsprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika setzt sich „Licht für die Welt“ gemeinsam mit lokalen Partnern für die Chancen und Rechte behinderter und von Behinderung bedrohter Menschen in besonders benachteiligten Regionen ein.

Raiffeisen Bausparen: • 2,75 % Start-Zinssatz • 3,5 % staatliche Prämie für 2010 (= max. 42 Euro) • 100 % Sicherheit Ich berate Sie gerne! Kekse, Kerzen und Kastanienduft: Das Rote Kreuz Kössen (Sparte Gesundheit und Sozialdienst) veranstaltete gemeinsam mit dem Altenwohnheim einen Adventmarkt. Kekse, Adventkränze und viele in liebevoller Arbeit hergestellte Artikel fanden bei den Besuchern Absatz und Anerkennung. Die Gäste, die vom Altenwohnheim mit Kuchen, Torten, Kaffee und anderen Getränken bestens bewirtet wurden, konnten sich an Ort und Stelle über die Leistungen des Gesundheits- und Sozialdienstes informieren.

Foto: Achorner

Harald Eberharter Bankstelle Reith Tel. +43/(0)53 56/65 448-44 220 harald.eberharter@rbkitz.at

Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle

Aurach Jochberg Kirchberg Kitzbühel im Gries Kitzbühel Vorderstadt Reith


40 Gottesdienste

Kitzbühel Evangelische Pfarrgemeinde

Ausgabe 48

Oasen im Advent

Jochberg

Sonntag, 5. Dezember: 10 Uhr Gottesdienst in der Evangelischen Christuskirche in Kitzbühel. 3. Krippenspielprobe am Samstag, 4. Dezember, um 10 Uhr in der Volksschule St. Johann. 1. Oase im Advent am Dienstag, 7. Dezember, um 19 Uhr in der Ev. Christuskirche.

Franziskaner Kloster

Sonntag, 5. Dezember: Hl. Messen: 9 Uhr. 18 Uhr. Montag, 6. Dezember: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Dienstag, 7. Dezember: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Mittwoch, 8. Dezember: Hl. Messen: 9 Uhr zu Ehren der Muttergottes. 18 Uhr. Donnerstag, 9. Dezember: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 18 Uhr Anbetungsstunde. 19 Uhr Rosenkranz, Segen. Freitag, 10. Dezember: 6 Uhr feierliche Rorate (Lichter- und Marienmesse). 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe. Samstag, 11. Dezember: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Sonntag, 12. Dezember: Hl. Messen: 9 Uhr f. Franz. 18 Uhr f. arme Seelen.

Pfarre zum Hl. Andreas Samstag, 4. Dezember: 6 Uhr Rorate mit den Kitzbüheler Sängern in der Liebfrauenkirche im Ged. an verst. Eltern u. Geschw. Rabl u. verst. Freund Adolf, Peter Unterberger u. verst. Angehörige. 17 Uhr hl. Messe im Ged. an Barbara Hechenberger, Anton u. Antonia Aufschnaiter, Burgi Hauser u. Sebastian Haller. 2. Adventsonntag, 5. Dezember: 10 Uhr hl. Messe mit Wiederaufführung der „Bauernmesse von Maria Hofer“

Das Ewige Licht brennt zu Ehren des Hl. Antonius.

Kitzbühel | Für uns Christen ist die vorweihnachtlichte Zeit eine ganz Besondere. Wir schmücken unsere Häuser, zünden Kerzen an und kaufen Geschenke. Doch allzu oft herrschen auch Stress und Hektik in dieser „stillen Zeit“ Mit drei „Oasen im Advent“ will die Evangelische Pfarrgemeinde innehalten und sich an Musik und besinnlichen Texten erfreuen. Jeder ist herzlich in die evangelische Christuskirche eingeladen. Freiwillige Spenden erbeten. mit Männerensemble, Leitung Hugo Bonatti im Ged. an Andreas Brandstätter, Johanna Kindl. 11.15 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst mit Segnung der werdenden Mütter und Väter. Dienstag, 7. Dezember: 15.30 Uhr Altenwohnheim hl. Messe im Ged. an Anni Hofmann u. Angehörige. Mittwoch, 8. Dezember: 10 Uhr Festmesse der Kitzbüheler Frauen mit Chor im Ged. an Pfr. Danninger, Fam. Manesch u. Fam. Savoy, Hilda Kracker, Grete Koidl, Anna Pichler u. Agnes Oberhauser, Maria Werlberger, Anton u. Katharina Zwicknagl. Freitag, 10. Dezember: 8.30

Oasen: Dienstag, 7. Dezember, 19 Uhr, gemeinsames Singen von Advents- und Weihnachtsliedern mit Orgelbegleitung von Joe Kerr. Donnerstag, 16. Dezember, 19 Uhr Trio Klassik. Greta Erharter-Sargsyan (Klavier), Hmayak Markaryan (Flöte), Gurgen Simonian (Klarinette). Dienstag, 21. Dezember, 19 Uhr weihnachtliche Volksmusik mit Edith Mallaun (Harfe), Martin Mallaun(Zither), Andreas Mayr (Akkordeon, Gitarre). Uhr Spitalskirche hl. Messe nach Meinung. Samstag, 11. Dezember: 6 Uhr Rorate in der Liebfrauenkirche gest. v. Ministranten im Ged. an Josef Seyr, Sebastian u. Elisabeth Koidl, Fam. Oberleitner u. Fam. Brandstätter, „Berger Mutter“ u. Michael Weiß. 17 Uhr hl. Messe. Die Mitterhögler Weisenbläser spielen für ihre verst. Angehörigen im Ged. an Maria u. Josef Treichl, Ang. der Fam. FellerMitterhögler u. Brandstätter, Martha Ruhmann, Anna Ziepl u. Josef Papp. Sonntag, 12. Dezember: 10 Uhr hl. Messe im Ged. an Toni Sailer.

Sonntag, 5. Dezember: 10 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Magdalena Zott, Rupert Aufschnaiter u. Josef Hechenberger „Tenn“, f. Maria Ritter, f. Philipp Mitterer-Egger m. E. Franziska Flatscher, f. Gerhard Zwertetschka. Dienstag, 7. Dezember: 14 Uhr Senioren-Adventfeier im Kultursaal. Mittwoch, 8. Dezember Mariä Empfängnis: 10 Uhr Festgottesdienst. Wir beten f. Balthasar Eberl u. Eltern Aufschnaiter, f. Josef Hechenberger „Tenn“, f. Erich Forster, f. Fritz u. Maria Krimbacher. Freitag, 10. Dezember: 19 Uhr hl. Messe. Wir beten f. Maria Nottrott,f. a. armenSeelen. Samstag, 11. Dezember: 19 Uhr Vorabend Wort-Gottes-Feier. Sonntag, 12. Dezember: 6 Uhr Rorate. Wir beten f. Maria Schroll, Rosa Noichl u. Vitus Rieder, f. Johann u. Anna Reiter m. E. Eltern, f. Rosa u. Anton Mayr. Das Ewige Licht brennt in der Pfarrkirche f. Maria u. Matthias Ritter.

Aurach

Sonntag, 5. Dezember: 6 Uhr Rorate mit anschl. Frühstück im Pfarrhof. Wir beten f. Lorenz u. Magdalena Zott, f.Eltern u. verst. Geschwister der Fam. Krepper. Mittwoch, 8. Dezember Mariä Empfängnis: 8.30 Uhr Festgottesdienst. 19 Uhr Adventsingen in der Pfarrkirche. Donnerstag, 9. Dezember: 19 Uhr hl. Messe. 20 Uhr Hauslehre bei Fam. Bachler, Kirchern. Samstag, 11. Dezember: 19 Uhr hl. Messe. Sonntag, 12. Dezember: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Georg Grander u. Sohn Georg m. E. Ferdinand Schratl. Das Ewige Licht brennt f.


Gottesdienste 41

2. Dezember 2010

Gemeinsam durch das Leben Josef u. Theresia Foidl m. E. Maria Fleckl.

Reith

2. Adventsonntag, 5. Dezember: 8 Uhr Rosenkranzgebet. 8.30 Uhr hl. Messe f. Georg Schmid, Karl Gosch, Elisabeth Jöchl. Mittwoch, 8. Dezember: 8 Uhr Rosenkranzgebet. 8.30 Uhr Hl. Messe f. Paul Moser, Ottilie Moser, Josef Daxenbichler und Josef Beran, f. Siegfried Ritter. 3 Adventsonntag, 12. Dezember: 8 Uhr Rosenkranzgebet. 8.30 Uhr hl. Messe f. Alois Schmiederer.

Aschau

2. Adventsonntag, 5. Dezember: 8.30 Uhr Gottesdienst f. Gerhard Frühwirth, f. Barbara Engl u. Franz Schroll. Mittwoch, 8. Dezember Mariä Empfängnis: 8.30 Uhr Festgottesdienst f. Konrad u. Maria Mauracher, f. Johann Nöckler, f. Josef Schroll, Greil. Sonntag, 12. Dezember: 8.30 Uhr adventlich gest. Gottesdienst f. Tilli u. Ottilie Aufschnaiter, f. Toni Flecksberger, f. Klara Jöchl. Das Ewige Licht brennt für Anna Kahn.

St. Johann

2. Adventsonntag, 5. Dezember: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse f. Georg u. Barbara Waltl, f. Josef Wörgötter, f. Nikolaus Waltl. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst. Montag, 6. Dezember: 15.30 Uhr Pflegeheim hl. Messe f. a. armen Seelen. 19 Uhr Gebetsabend. Dienstag, 7. Dezember: 14 Uhr Seniorennachmittag im Pfarrhof. 19 Uhr Sternwallfahrt des Dekanates und Vorabendmesse f. a. armen Seelen. Mittwoch, 8. Dezember Maria Empfängnis: 8.30 Uhr Singmesse f. Fritz Gasser sen., f. Theresia u. Josef

Bauhofer u. a. armen Seelen, f. Johann Brandtner, f. Hermann Gulinsky, Adolf u. Antonia Sommer u. Hilde Konrad, f. Pepi Fischer, f. Rudolf Feichtner, f. Karl Eisenstöck u. a. armen Seelen (Sainihonser Viergesang). 10 Uhr Pfarrgottesdienst mit Kirchenchor. 12 bis 13 Uhr Weltgnadenstunde - Stille Anbetung in der Kirche. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Patroziniumsmesse mit Männerchor. Donnerstag, 9. Dezember: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. Günther Huber, f. Eltern u. Geschwister ZieglerBraun, f. Max Aberger, f Rudi Staffner, f. Berta Thaler. 20 Uhr Hauslehren Fam. Hörl, Gassl (E.), Dechanthof (Sr. M.). Samstag, 11. Dezember: 6 Uhr Antoniuskapelle Rorate f. a. armen Seeelen, f. Pfarrer Hans Dollmann mit Kirchenchor, 14 Uhr Pfarrkirche Konzert mit Oswald Sattler. 16 Uhr Pfarrkirche Konzert mit Oswald Sattler. 19 Uhr Vorabendmesse f. Vater u. Sohn Stefan Eder u. Angehörige f. gewisse Meinung, f. Johann Seiwald. 3. Adventsonntag, 12. Dezember: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse f. Monika Schwarz, f. Maria Steiner. 17 Uhr Pfarrkirche „Heilge Nacht“. St. Nikolaus/ Weitau 9 Uhr Gottesdienst.

Oberndorf

2. Adventsonntag, 5. Dezember: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Anton u. Antonia Walser, f. Barbara Pirchmoser. Dienstag, 7. Dezember: Sternwallfahrt nach St. Johann - Abgang 17.15 Uhr bei der Kirche. Mittwoch, 8. Dezember Mariä Empfängnis: 8.30 Uhr Festgottsdienst f. Josef Alfreider, Horst Golker u. a. Verst. d. Fam., Gatten und Vater Josef Foidl, Eltern u. Geschwister, Helga Schmidl, Anna Herndler, Anna u. Wenzel Nethalo u.

a. Verst. d. Fam. u. für Pfarrer Johann Dollmann. Samstag, 11. Dezember: 19 Uhr Vorabendmesse f. Theresia u. Johann Lindner. Sonntag, 12. Dezember: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Das Ewige Licht brennt zur Ehre Gottes und für Klaus Pöll.

Kirchberg

2. Adventsonntag, 5. Dezember: 10 Uhr Pfarrgottesdienst f. Nikolaus Zierl u. a Verst. v. Unternstätt, f. Barbara Rössl, f. Geschwister Kathi, Klaus u. Sepp, f. Matthias Gröderer, f. Barbara u. Thomas Rass, f. Markus Pöll, f. Reinhold Schwabegger u. Josef Rosenkranz, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarre. 14.30 Uhr Taufe Sarah Schlenker. Montag, 6. Dezember: 9 Uhr hl. Messe im Altersheim f. Geschwister Dittrich. Mittwoch, 8. Dezember Maria Empfängnis: 10 Uhr Festgottesdienst musik. mitgest. v. Jubilate f. Martin u. Barbara Krimbacher, f. a. Verst. d. Fam. Huber, f. Kathi Meissner, f. Hansi Ganschnigg, f. Helmut Astl, f. Christian Horngacher. 13.30 Uhr hl. Messe f. Markus Pöll, f. Ludwig Pöll, f. Eltern Franz u. Katharina Mauracher, f. Maria Wegscheider danach Seniorennachmittag im Gasthof Bräu. Donnerstag, 9. Dezember: 6.30 Uhr Rorate musikal. mitgest. v. d. Musikschule f. Franz u. Berta Lechner u. Ferdinand, f. Christian Horngacher, f. Helmut Scholz, f. Sebastian Bichler, f. Josef, Gertraud u. Lorenz Hochkogler, f. Waltraud Soder, f. Alfons u. Katharina Dittrich. 19.30 Uhr KBWKurs im Pfarrsaal: Räuchern mit heimischen Kräutern und Harzen. Freitag, 10. Dezember: 9 Uhr hl. Messe f. Josef Schroll, f. Pepi u. Käthe Pirchl, f. Josef Kirchner, Hans u. Horst Eg-

ger. 10 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und Ewige Anbetung bis 19 Uhr. Samstag, 11. Dezember: 18.15 Uhr Rosenkranzgebet im Altersheim. 18.15 Uhr Beichtgelegenheit in der Kirche. 19 Uhr Vorabendmesse f. Tilly Pöll, f. Tilli Aufschnaiter, f. Maria Horngacher, f. Theresia Achrainer, f. Maria Grimm, f. Christian Horngacher, f. Wetti Schießl, f. a. Verst. v. Hölzlern. Sonntag, 12. Dezember: 10 Uhr Pfarrgottesdienst f. Hansi Schmiedinger, f. Leni Brandstätter u. a. Verst. d. Fam., f. Kathi Meissner, f. Waltraud Soder, f. Johann Hetzenauer u. a. V. v. Großrain, f. Markus Pöll, f. Elisabeth Klingler, m. E. des Enkels Stefan, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarre. 20 Uhr Adventkonzert der Sumpfkröten, Weihnachtsorchestra, Tom und Jerry. Das Ewige Licht brennt f. Karl Schießl u. a. Verst. d. Fam., f. Sonja Kovacs, f. Waltraud Soder, f. Markus Pöll.

KleinkinderGottesdienst Kitzbühel |  Am Sonntag 5. Dezember, um 11.15 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst zum Thema „Heiliger Nikolaus“ in der Stadtpfarrkirche. Diesmal werden auch wieder die werdenden Mütter und Väter gesegnet.

Seniorenstube Kitzbühel |  Alle Interessierten sind sehr herzlich zur nächsten Seniorenstube am Montag, 6. Dezember, um 13.30 Uhr in den Pfarrhof eingeladen.


Land & Leute Kitzbüheler Anzeiger

Projekt „Landwirtschaft belebt“ bei Bundesprojektprämierung „Best of “ ausgezeichnet

Die besten der besten Jungbauern Die L andjugend des Bezirkes Kitzbühel erhält die höchste Auszeichnung bei der Bundesprojektprämierung der L andjugend Österreich. Oberndorf holt mit Ortsprojekt Silber.

Bezirk | Voller Erfolg für die Tiroler Jungbauernschaft/ Landjugend: Sieg beim Landjugend Award, vier Goldene und zwei Silberne. Das ist das Ergebnis bei der Bundesprojektprämierung „Best of “, wo die besten Landjugendprojekte Österreichs ausgezeichnet werden.

L andjugend Award für L andwirtschaft belebt An der Spitze der über 20 eingereichten Projekte steht heuer das Projekt „Landwirtschaft belebt“. „Wir sind unheimlich stolz“, erklären Bezirksleiterin Alexandra Oberlechner und Bezirksjungbauernobmann Andreas Embacher. Die Unterländer Jungbauernvertreter wurden nicht nur mit einer Goldmedaille ausgezeichnet, sondern sicherten sich auch den Landjugend Award – die höchste Auszeichnung für das beste Projekt in ganz Österreich. „Das ganze Jahr 2010 stand im Zeichen der Imagewerbung für die heimische Landwirtschaft und die Region“, erklären die beiden Projektverantwortlichen, Bezirksleiterin Alexandra Oberlechner aus Kirchberg und Bezirksobmann Andreas Embacher aus St. Jakob. „Es war gar nicht so einfach, das Projekt der Jury vorzustellen, so viele Veranstaltungen und Aktionen wurden durch-

„Landwirtschaft belebt“ ist das beste Landjugendprojekt des Jahres. Die Kitzbüheler Jungbauernschaft/ Landjugend steht an der Spitze aller Landjugendlichen Österreichs. Dazu gratulierte auch Bundesminister Foto: Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend Nikolaus Berlakovich. 

geführt“, sagt Oberlechner. So wurde im Mai erstmals durch die Marktgemeinde St. Johann ein Themenumzug zur Landwirtschaft mit allen 21 Ortsgruppen des Bezirkes und unzähligen Teilnehmern und tausenden Besuchern organisiert. Dieser mündete in ein großes Schmankerlfest mit heimischen Produkten. Es folgte die Ausstellung „(un)vergessenes Handwerk“, ein bezirksweiter Almtag und Diavorträge zum Thema „Früher und Heute“. Den krönenden Projektabschluss bildete der Bezirkslandjugendtag im Oktober mit über 400 Landjugendlichen. Der Erlös des gesamten Projektes kommt einem Sozialfonds im Bezirk zugute. „Wir können rückblickend sagen: Die Mühen haben sich gelohnt. Es waren sicher

tausende Stunden, die unsere Mitglieder und Funktionäre ehrenamtlich für dieses Projekt geleistet haben. Das ist nicht selbstverständlich. Wir danken allen Helfern“, freuen sich Oberlechner und Embacher.

G old für L andesprojekt, L ienz und Sölden Gold für „Bauernhof on Tour“, „Brauchtum braucht di“ und dem Söldener Gipfelkreuz. Auch das Landesprojekt „Bauernhof on Tour – Landwirtschaft hautnah“ wurde mit Gold ausgezeichnet. An zwei Tagen wurde mitten in Innsbruck ein ganzer Bauernhof mit Kühen, Schweinen, Schafen, Ziegen und Hennen eröffnet und so das Leben von und mit der Landwirtschaft erklärt. Über Gold freut sich auch der Bezirk Lienz. Unter dem Titel „Brauchtum braucht di“

haben die Osttiroler Jungbauern typische Bräuche übers ganze Jahr aus den einzelnen Gemeinden des Bezirkes gesammelt. Diese Informationen wurden schließlich in Buchform herausgegeben. Mit einem Gipfelkreuz, das an die Verstorbenen Mitglieder der Jungbauernschaft/ Landjugend erinnern soll, punktete auch die Ortsgruppe Sölden und nimmt Gold mit nach Hause.

Silber für Oberndorf Mit Silbermedaillen wurden die Innsbrucker „Gebietschallenge“, einem Wettbewerb zwischen den einzelnen Ortsgruppen und das Projekt der Jungbauernschaft Oberndorf „Brauchtum – Handwerk – Tradition“ ausgezeichnet. Insgesamt wurden über 20 Projekte prämiert. Tirol ist das erfolgreichste Bundesland.


43

2. Dezember 2010

Boses erster Bildschirm bietet Spitzensound - tirolweit nur bei Roman Mitterer in Aurach & Fügen

Volles Programm - volle Kontrolle deren ersetzt. Minimalismus in Perfektion.

Einziger Anbieter in Tirol Roman Mitterer Elektrotechnik in Aurach und Fügen ist Tirols einziger Anbieter dieses genialen Bose VideoWave Systems mit Spitzensound.

Gebäudeverwaltung per iphone von Gira Nach mehr als 40 Jahren Audiohistorie wagt sich Bose mit dem VideoWave auf den Markt der Bildschirme, und zwar gleich ins PremiumSegment.

Aurach, Fügen | Als ein dem guten Klang verpflichtetes Unternehmen hat Bose seine Prioritäten beim VideoWave klar gesetzt: An erster Stelle steht der Spitzensound, und folglich konstruierte man von innen nach außen. Es sollte eine Lösung ohne zusätzliche Lautsprecher und auch ohne externen Subwoofer werden – purer Bildschirm, dafür eben mit audiophilen Qualitäten. Beim VideoWave hängt wirklich nur eine Bildskulptur an der Wand beziehungsweise ruht auf dem zugehörigen Standfuß, und trotzdem ist der Raum mit sattem Kinoton erfüllt.

Geniale Bedienung Als Fernbedienung benötigt man dann nur noch das schlichte und elegante Clickpad. Die komplexe Funktionsvielfalt moderner Medien macht ein eingängiges

Im Hintergrund eines modernen Hauses steht e i n e Bildschirmmenü bedienbar, das je nach abgeschlossenem Equipment die entsprechenden Funktionen in einem das Videobild umgebenden, graÿ schen Menü darstellt. Zugrifi hat man über das rechteckige Bedienfeld auf dem Clickpad, das auf sanfl este Berührung reagiert. Die entsprechenden Infrarotbefehle werden dann über externe Infrarotsender an die Geräte übermittelt und da das Clickpad selbst über Funk kommuniziert, kann der ganze Technikfuhrpark auch bequem im Schrank verschwinden.

rücksichtigt werden. Die international tätige Firma Roman Mitterer mit Firmensitz in Aurach und Fügen im Zillertal sorgt dafür, dass audiovisuelle Anlagen, Licht, Storen Heizung, Alarmsystem und weitere elektronische Geräte übersichtlich, verlässlich und zentral - per Gira Homeserver, Internet, iPad und iPhone sogar von der ganzen Welt aus - kontrolliert werden können. Die Vernetzung des modernen Hauses mit zentraler Bedienung für Heimkino und farbige LED Lichtsysteme gehören heute zum Alltag für die Firma. P.R.

Menge High-Tech. Damit es später keinen „Kabelsalat“ oder ästhetisch unerwünschte, plumpe Verschalungsmonstren in den Wohnräumen gibt, müssen vor Baubeginn eine ausgefeilte Planung von Gebäudeautomation (Heizung, Licht, Storen, Sicherheitstechnik) sowie Hiÿ und Multimedia be-

Schon wieder Erster Mit dem VideoWave hat Bose – mal wieder – ein neues Produktsegment deÿ niert, den integrativen Bildschirm mit vollem Surroundsound. Wer minimales Equipment sehen, aber maximalen Ton hören möchte, ist hier bestens bedient und kommt darüber hinaus mit dem Clickpad noch eine Fernbedienung, die alle an-

Roman Mitterer Elektrotechnik und Service GmbH, Pass-Thurn-Straße 64, 637“ Aurach bei Kitzbühel, Tel. ‡…3… 6/6634‡ o– ce@romanmitterer.at www.romanmitterer.at Showroom Zillertal in den Wetscher-Wohngalerien Zillertalstraße 30, 6‰ … 3 Fügen Showroom Hanneshof, Pass-Thurn-Straße ‚ 637“ Aurach bei Kitzbühel Für eine persönliche Vorführung in unseren Showrooms rufen Sie bitte 05356/66340


44



Ausgabe 48

Ihr Gewinn. Multimedia. Großes Weihnachts-Gewinnspiel von Kitzbüheler Anzeiger und Elektro Aschaber, dem Experten im Bereich Multimedia. Entdecken sie die gesamte Produktpalette von Loewe unter www.loewe.co.at. Gewinnen Sie einen Loewe individual 32 Selection LCD im Wert von

€ 3.000,-

So gewinnen Sie den Loewe individual 32 Selection LCD: Beantworten Sie einfach diese Frage:

Name ................................

Vorname .............................

In welchem Bereich ist Elektro Aschaber Experte?

Straße ................................

PLZ/Ort ..............................

Antwort: Mu _ _ i m _ di_

Telefon................................

Email ...................................

Bitte ergänzen Sie die richtigen Buchstaben und senden Sie diesen Coupon ausgefüllt an den Kitzbüheler Anzeiger, Im Gries 23, 6370 Kitzbühel oder an die Faxnummer 05356/6976-22. Sie können Ihre Antwort zusammen mit Ihrer Adresse auch an gewinnspiel@anzeiger-news.com schicken. Einsendeschluss ist Montag, 20.12.2010. Der/die Gewinner/in wird schriftlich verständigt.

Der/die Gewinnerin wird aus den eingesandten Coupons und Emails mit der richtigen Antwort per Ziehung ermittelt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barablöse des Gewinnes ist nicht möglich. Mitarbeiter vom Kitzbüheler Anzeiger und Elektro Aschaber sind nicht teilnahmeberechtigt.


Land & Leute 45

2. Dezember 2010

Elektro Aschaber bindet modernste Technik harmonisch in ihr Wohnumfeld ein

Multimedia presented by Aschaber Kitzbühel | Wer einmal entdeckt hat, dass Fernsehvergnügen nicht nur mit dem passenden Film sondern vor allem mit dem passenden Gerät zu tun hat, will nie mehr zurückstecken. Die Freude beginnt bereits dort, wo die Technik noch gar nicht zum Tragen kommt, nämlich beim Design. Unzählige Varianten in Bezug auf Größe, Farbe, Befestigung etc. ermöglichen eine harmonische Einbindung der Technik in Ihr Wohnumfeld. Wer sich doch lieber von technischen Argumenten leiten lässt: Persönliche Beratung ist den Mitarbeitern der Firma Aschaber ein Anliegen. Es geht nicht darum, den Kunden mit Fachkürzeln zu beeindrucken sondern mit ihm gemeinsam ein auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmtes Produkt finden. Im eigenen Schauraum steht ein kompetenter MultimediaMitarbeiter zur Verfügung.

Audio Tragbare Music-Player haben es möglich gemacht – Musik liegt in der Luft und zwar immer und überall. Diese neue Flexibilität im Audiobereich lässt sich in jedem Heim ver-

Im eigenen Schauraum in der St. Johannerstraße in Kitzbühel steht ein kompetenter Multimedia-Mitarbeiter zur Verfügung. Foto: Aschaber

wirklichen. Musik in allen gewünschten Räumen – zentral verwaltet und einzeln steuerbar. Ob CD/DVD, Radio oder Musik vom iPod – alles ist möglich. Angst vor etwaigen umfangreichen Umbauarbeiten bei einem bestehenden Objekt? Dank moderner Netzwerk- und Funktechnologien lässt sich ein Multiroom-System auch ohne Kabel verwirklichen.

Regelungstechnik Technik macht Spaß! Und zwar dann, wenn sie richtig eingesetzt wird. Wenn scheinbar voneinander un-

Verwirrung der Gefühle

Feier der Pensionisten

Kössen | Vortrag des Katholischen Bildungswerkes am Donnerstag, 2. Dezember, um 19.30 Uhr in der Aula der Hauptschule mit Georg Datterl aus Salzburg zum Thema „Pubertät – Unser Kind von 14 bis 18 Jahren“ (gem. mit Haupt- und Polytechnischer Schule Kössen).

Kirchberg |  Der Pensionistenverband Kirchberg lädt ein zur Weihnachtsfeier beim Bechlwirt, am Freitag 10. Dezember, mit einem Schnitzelessen um 13 Uhr. Die Münichauer Sängerinnen unterhalten mit Adventliedern und Max Kohlreiter gibt seine Weihnachtsgeschichten zum Besten.

abhängige Systeme wie z.B. Licht – Audio/Video – Heizung – Beschattung – Sicherheit etc. gekoppelt werden können und sich aus diesem großen Ganzen enorme Vorteile für den Bediener erge-

ben. Eine Fernbedienung für alles? Wird gemacht. Bequem von der Couch aus die zuvor bestimmten Funktionen steuern ist keine Zukunftsmusik, sondern bereits heute – z.B. mit einem Touchpanel von iPad – machbar. Interessant vor allem bei längerer Abwesenheit des Hausherrn: Auch das Mobiltelefon und/oder das Internet machen einiges an Regelung möglich – auf dass zuhause nach einem anstrengenden Wochenende bereits das wohltemperierte DampfP.R. bad wartet. 

St. Johannerstraße 50a A-6370 Kitzbühel Tel. 05356 / 67600 www.aschaber.at


46 Land & Leute

Ausgabe 48

Am Freitag, 3. Dezember, ab 10 Uhr, lädt die Bäckerei Nill in St. Johann zum Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt der Bäckerei Nill Süße Naschereien, frische Tortellini, Quiche Lorraine und hausgemachte Kiachl mit Kraut versprechen himmlischen Genuss …

St. Johann |˜˜Das Team der Bäckerei Nill macht die Zeit des Wartens auf das Christkind für Sie zum Genussreigen. Ein Höhepunkt: der Weihnachtsmarkt am Freitag, •. Dezember, in der Kaiserstraße, ab –ƒ Uhr, gleich neben der Bäckerei.

Bekanntes und Neues Himmlische Dü‹ e werden Sie anlocken und zum Probieren und Genießen verführen. Es sind die vielen Naschereien für den Gabentisch, die ihr herrliches Aroma verbreiten: zarte Vanillekipferl, leckere Makronen, Linzeraugen, Kokosbusserl, köstliche Keksvariationen mit Marzipan, Nougatcreme und feiner Konÿ türe und noch viel mehr. Der so bekannte wie beliebte Nill-Zelten darf dabei natürlich nicht fehlen,

putzen“ oder für zuhause.

Der Nikolaus kommt Weil auch der Nikolaus viel vom Genießen versteht, kommt er mit seinen Engerln um 14 Uhr zum Nill Weihnachtsmarkt, um sich hier zu stärken. Bei dieser Gelegenheit verteilt er an alle Besucher des Marktes einen süßen Gruß von der Weihnachtsbäckerei Nill. genauso wenig wie „Omas Wiener Zelten“ mit feiner Früchtevielfalt und sa‹ igem Germmilchteig. Dazu gesellen sich Christstollen und Lebkuchen - Weihnachtsklassiker, die den Gaumen alle Jahre wieder erfreuen. Bei selbstgemachtem Punsch, mit oder ohne Alkohol kommen Sie garantiert in Weihnachtsstimmung. Übrigens: Immer mehr Firmen nehmen gerne den Nill-Service in Anspruch, Weihnachtsgugelhupf, Vanillekipferl, Stollen und Co. als Geschenk für Kunden

vorzubereiten. Auf Wunsch verpackt und verschickt das Nill-Team die genussvollen Weihnachtsgrüße auch.

Kulinarische Schmankerln Dass Nill nicht nur sein „süßes Handwerk“ versteht, beweisen die gschmackigen hausgemachten Kiachln mit Kraut und die Quiche Lorraine. Natürlich gibt’s auch Tortellini aus der St. Johanner Partnerstadt Valeggio, ganz frisch und mit herrlicher Spinat-, Fleisch- oder Trüž elfüllung zum auf der Stelle „ver-

Jetzt PunschGutschein holen Ab sofort gibt es zu jedem Einkauf in der Bäckerei Nill einen Gutschein für ein Glas Punsch am Weihnachtsmarkt. Also nichts wie hin zum Nill! Übrigens: Nill hat jeden Tag schon ab £ Uhr morgens für Sie geöž net, auch am Sonntag… Eine schöne Adventzeit wünscht Ihnen das Nill-Team! Bäckerei-Konditorei Nill und KaiserCafé, Kaiserstraße, St. Johann, Bestell- und Lieferservice unter Tel. ƒ£•£¦ /¨¦ 4£¦ oder ¨¦ 4£•, Fax ¨–ª ª ¦ . P.R.

kitzbuehel.casinos.at

Tel.: +43 (0) 5356 62 300

... und schenkt Ihnen

2 Saisonkarten! Gewinnen Sie zwei Saisonkarten im Casino Kitzbühel

Die Bergbahn AG und das Casino Kitzbühel machen Lust aufs Skifahren und sorgen für Ihr Weihnachtsgeschenk. Mit jedem Besuch im Casino Kitzbühel bis zum 18. Dezember 2010 steigt Ihre Chance, eine von zwei Saisonkarten im Skigebiet Kitzbühel im Wert von € 510,- zu gewinnen. Denn pro Besuch erhalten Sie eine Teilnahmekarte und erhöhen Ihre Chance auf Ihren Weihnachtsgewinn. Schlußverlosung 18. Dezember 2010, 23.00 Uhr


Land & Leute 47

2. Dezember 2010

Zehn Passen nehmen dieses Jahr beim Krampuslauf in Kitzbühel teil

Nikolaus- und Krampuseinzug

Ausstellung von Krippen Nichts für Ängstliche sind die Tage rund um den 5. Dezember.

ger Tor der Umzug endet. An mehreren Verkaufsständen ist für Speis und Trank gesorgt.

Kinderfreunde

Sponsion Am Samstag, ¤¡. November, wurde Nadine Hirzinger aus St. Johann an der Leopold-FranzensUniversität Innsbruck, der akademische Titel Magistra der Philosophie (mit Auszeichnung) verliehen. Wir gratulieren!

Neuer Verein gegründet Kirchberg |˜ Eine kleine Gruppe von Tierfreunden hat den Verein Pfotenfreunde Kirchberg gegründet. Auf der Homepage http://pfotenfreund-kirchberg.npage.at/ stellt der Verein seine Ziele und das aktuelle Projekt, für das noch dringend Unterstützung benötigt wird, genauer vor.

Kitzbühel |˜Zu einer Pferdeschlittenfahrt rund um den Schwarzsee mit anschließender Kinderjause und Kaœee und Glühwein für die Eltern im AlfonsPetzold-Heim, laden die Kinderfreunde Kitzbühel herzlich ein. Treœpunkt ist am Mittwoch, ž. Dezember, ab 1Ÿ Uhr beim Alfons-PetzoldHeim, Abfahrt um 1Ÿ.3¡ Uhr. Um ca. 1¢.3¡ Uhr müssen jene Kinder die allein an der Schlittenfahrt teilgenommen haben abgeholt werden. Um 17.3¡ Uhr ÿ ndet die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Wahlvorschläge sind zu richten an Dominik Bertsch, Tel. ¡ ¢¢Ÿ/žŸ5¢1ŽŸ.

Veranstaltet wird der Krampusumzug von der Oipen Pass Kitzbühel. Der Eintritt ist frei.

C plus | Foto: © Claudia Paulussen - fotolia.com

Kitzbühel |˜ Die Kitzbüheler Innenstadt ist am Sonntag, 5. Dezember, mit Beginn um 17 Uhr, Schauplatz des 1. Großen Kitzbüheler Krampusumzuges. Im Vorfeld hält der Nikolaus mit seinen Engeln Einzug und hält für alle Kinder ein kleines Geschenk parat. Die Veranstaltung hat in den vergangenen Jahren bereits immer für großes Zuschauerinteresse gesorgt. Heuer wird erstmals der Umzug des Krampuslaufes beträchtlich erweitert. Insgesamt zehn Passen (Gruppen) nehmen daran teil. Der Krampuslauf startet beim Jochberger Tor, vor der Stadtapotheke werden die einzelnen Passen vom Moderator vorgestellt. Von dort ziehen die ÿ nsteren Gesellen weiter in Richtung Rathaus, wo beim Kirchber-

Hopfgarten |˜ Katholisches Bildungswerk und Erwachsenenschule laden ein in den Kulturkeller am Samstag, Ÿ. Dezember, von 1Ÿ bis 1Ž Uhr zur Krippenausstellung mit Exponaten aus verschiedenen Ländern.

Süß wird der

Advent

Adventzeit – Genusszeit • Weihnachtsbäckerei • Weihnachtstorten

• Auracher Lebkuchen und Christstollen ...alles auch verpackt als Kundengeschenk

Zeltenaktion vom 02.12. – 20.12.10

• Auracher Natur • Vollkornbrot • Zelten • Torten • Faschingskrapfen AURACH Pass-Thurn-Str. 15 • KITZBÜHEL Josef-Herold-Str. 7a und Vorderstadt 33 (Metzgerei Fuchs) Telefon 05356/64 513 • REITH Dorf 19, Telefon 05356/72 303


48 Land & Leute 

Ausgabe 48

Neuestes MRT-Gerät für Facharztpraxis Dr. Gredler und Dr. Schwentner geliefert

Lehrerpensionisten St. Johann |  Für das adventliche Beisammensein der Lehrerpensionisten am Donnerstag, 9. Dezember, ab 14.30 Uhr, im Restaurant Panorama (Hallenbad, 1. Stock) wurde der Rezitator Hugo Bonatti gewonnen, der die Weihnachtslegende von Ludwig Thoma vortragen wird. Zudem sind beim gemütlichen Beisammensein ein Einblick in die umfassende Chronik und die Vorbereitung der Veranstaltungen für 2011geplant.

Naturfreunde laden ein Kitzbühel | Die Naturfreunde Kitzbühel laden am Samstag, 11. Dezember, ab 16 Uhr zum Luftgewehrschießen ins Schützenheim ein und anschließend, ab ca 18.30 Uhr wird im Alfons-PetzoldHeim eine kleine Adventfeier abgehalten. Anmeldung bitte bis Donnerstag, 9. Dezember bei Sabine Huber Tel. 0664/1359011 oder per mail sabine.hu@aon.at. Auf zahlreiche Teilnahme freut sich der neugewählte Ausschuss.

Neues MRT Gerät in Reith Der MRT (Magnet-Resonanz Tomograph) wird vor allem zur Diagnose von Verletzungen und Erkrankungen am Bewegungsapparat eingesetzt. Das derzeit weltweit modernste Gerät steht ab sofort in Reith. Die Vorteile unseres MRT-Gerätes sind seine konkurrenzlose Up-to-Date- Technologie und seine exzellente Bildqualität. Es gehört zu den kompaktesten Systemen überhaupt. Es ist nach drei Seiten offen; durch den seitlichen „Einstieg“ in das Gerät hat der Patient freie Sicht in alle Richtungen. Modernste Gerätetechnik reduziert die Messzeit, was insbesondere für Patienten mit Schmerzen wichtig ist. So kann der Patient mit bis zu vier Untersuchungsspulen für die Untersuchung vorbereitet werden, was die Untersuchungszeit weiter verkürzt und für optimalen Patientenkomfort sorgt.

Ab sofort steht in der Facharztpraxis Dr. Gredler und Dr. Schwentner in Reith ein MRT Gerät neuester Bauart zur Verfügung.Foto: Symbolfoto

Die Kosten für die Untersu-

chung werden bei den Krankenkassen eingereicht. Auch für alle Patienten ohne Zusatzversicherung bleibt nur ein geringer Selbstbehalt. Nach Unfällen übernimmt eine bestehende Unfallversicherung sogar die gesamten Kosten. Damit entfallen lange Wartezeiten und steht dieser hochwertige Service allen zur Verfügung. Mit dem MRT können wir unseren Patienten den einzigartigen Service von Diagnose auf höchstem Niveau

AdventHoangascht

Wahl der Miss Biathlon

Kultureller Austausch

Waidring |  Zu einem Advent-Hoangascht mit Glühwein, Kastanien, Keksen uvm. lädt die Musikkapelle Waidring am Sonntag, 12. Dezember, ab 15 Uhr beim Musikpavillon. Es musizieren Musikanten der Musikkapelle sowie Musikschüler und Jungmusikanten, Waidringer Kinder singen und eine Anklöpflergruppe tritt auf.

Fieberbrunn | Am 9. Dezember, findet um 21Uhr im Festsaal Fieberbrunn zum ersten Mal die Wahl zur Miss Biathlon, gleichzeitig die 3. Vorwahl zur Miss Tirol 2011, statt. Die Siegerin erhält eine Flugreise und nimmt an der Miss Tirol Wahl 2011 teil. Damen die teilnehmen möchten melden sich unter 0676/9253360 oder per eMail office@miss-tirol.at

Kitzbühel |  Die Katholische Frauenbewegung und der Frauentreff Kitzbühel laden ein zum Interkulturellen Frauenkaffee am Freitag, 3. Dezember, von 20 bis 22 Uhr in die Hauptschule, Traunsteinerweg 13. Hier können sich Frauen unterschiedlicher Kulturkreise und Konfessionen kennen lernen. Nähere Information bei Ursula Putz, Tel. 0664/1438890.

Zugänglich für alle – Krankenkasse zahlt

und Therapie aus einer Hand an einem Ort bieten. Nach einem Unfall ermöglicht dies besonders rasche Hilfe. Terminvereinbar ungen sind ab sofort möglich. Dieser Service steht an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung, somit auch am Wochenende. Die Untersuchung erfolgt völlig ohne Strahlenbelastung. Weitere Informationen: www.chirurgen.co.at Tel. 0664 / 5359009

Größte Anlage in Betrieb Oberndorf |  Auch in diesem Jahr findet auf der größten Modelleisenbahn-Modulanlage Österreichs für Gleich- und Wechselstrom zu Weihnachten wieder ein Schaubetrieb im Clubheim des MBC Wilder Kaiser in Oberndorf (Keller des Bürogebäudes Hartsteinwerk Kitzbühel) für die Öffentlichkeit statt. Geöffnet ist am Samstag, 4. Dezember, und Sonntag, 5. Dezember, am Heiligen Abend, 24. Dezember und am Donnerstag, 6. Januar, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Eintritt freiwillige Spenden.


Land & Leute 49

2. Dezember 2010

Projekt „Kreative Formen der Bilderbuchpräsentation“ ausgezeichnet

Für Lese-Award nominiert Die Volksschule St. Johann befand sich mit einem von Sylvia Heim ausgearbeiteten Projekt unter den drei nominierten Schulen für den Philipp Lese – Award 2010 in der Kategorie Volksschule.

St. Johann |  Am 18. November fand im Rahmen der Buch Wien die feierliche Preisverleihung statt. Bei dieser Gala wurde das Projekt der VS St. Johann mit wertvollen Büchergutscheinen ausgezeichnet. Auch wenn es nicht ganz zum Sieg reichte, hat Frau Heim mit diesem gelungenen Projekt „Kreative Formen der Bilderbuchpräsentation“

Alpenverein Wilder Kaiser St. Johann |  LVS -Training am 4. Dezember, um 9 Uhr auf der Wochenbrunner Alm in Ellmau.

LVS-Training An diesem Tag soll das Grundwissen zur Handhabung der Notfallausrüstung erlernt und vertieft

Christa Prets (Buchklub), Irene Kohler und Eva Novak (VS St. Johann), Gerhard Falschlehner Geschäftsführer des Buchklubs Österreich. 

Foto. Buchklub Österreich

schon viel zur Lesefreude der Zuhörer und Aktiven beigetragen. Hier wurde unter tatkräftiger Mithilfe der teilneh-

werden. Ausrüstung: Notfallausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS), Skitourenausrüstung oder Schneeschuhe von Vorteil.

Alpenvereinsjahrbuch Top Themen im neuen Alpenvereinsjahrbuch Berg 2010 sind Museen, Bergsport heute, und Alpine Geschichte. Das Jahrbuch widmet sich aber auch sen-

Metabolic Typing

®

Ebbs | Ein ausgewogener Stoffwechsel durch typgerechte Ernährung ist der logische Weg zu normalen Gewicht. Jeder einzelne, ob jung oder alt, übergewichtig oder nicht, energielos, müde und schlapp kann durch typgerechte Ernährung seine Lebensqualität deutlich ver-

bessern. Ihr Stoffwechsel wird völlig schmerzfrei ohne Blutabnahme ermittelt. Gabriele Schwaighofer, med. gepr. Ernährungsberaterin & Metabolic-Typing, Ausbildung im Zentrum für Naturheilmedizin, Naunspitzweg 10, 6341 Ebbs, Tel. 05373/43329, E-Mail: schwaighofer.m@aon.atP.R.

menden Kolleginnen eine Möglichkeit aufgezeigt, wie Lesemotivation erzeugt werden kann.

siblen und kontrovers diskutierten Themen: Doping am Berg, Klettern mit Multipler Sklerose, Sanierung alpiner Klassiker und den Baby-am-Berg-Boom sind tagesaktuelle Fragen und Problembereiche. Kartenbeilage: Ve r w a l l , mit Wegemarkierungen. Bestellungen möglich unter Tel. 0664-2828880 oder am Donnerstag im AV-Büro erhältlich.

Diabetiker beim Kegeln Reith | Die Selbsthilfegruppe in der Österreichischen Diabetikervereinigung trifft sich heuer noch am Dienstag, 7. Dezember, und am Dienstag, 21. Dezember, jeweils von 16 bis 18 Uhr, zu Kegelnachmittagen im Kulturhaus. Neben der sportlichen Betätigung steht der Gedankenaustausch über Diabetes und die Sicherung der Lebensqualität im Vordergrund. Eingeladen sind nicht nur die Mitglieder mit Angehörigen, sondern auch alle anderen Diabetiker mit Angehörigen.

Seniorenbund Adventfeier Kitzbühel |  Der Seniorenbund hält seine Adventfeier wie seit Jahren beim Neuwirt in Oberndorf ab. Für die Gestaltung wurden die Strasser Dirndln aus Fritzens gewonnen. Am Sonntag, 5. Dezember, werden zwei Busse nach Oberndorf geführt. Abfahrt beim Badhaus ist um 13.15 Uhr, Im Gries um 13.20 Uhr, in der Hammerschmiedstraße um 13.25 Uhr, in der Pfarrau um 13.30 Uhr. Der zweite Bus fährt um 13.15 Uhr am Bahnhof ab, Zusteigestellen sind im Himmelreich (13.20 Uhr) und bei der Einfahrt Siedlung Frieden (13.25 Uhr).

Praxis für Ernährungsberatung Gabriele Schwaighofer Ausbildung im Zentrum für Naturheilkunde

Zerti�izierte Metabolic Typing Beraterin, i. A. zum Coach zur Selbstheilung

www.metabolicberatung.at


50 Land & Leute 

Ausgabe 48

Weihnachtsmarkt Westendorf |  Selbstgebackenes Brot von den Westendorfer Bäuerinnen, Klotzenbrot uvm., Kinderprogramm mit Keksbacken, Ponyreiten u. Jutta liest Weihnachtsgeschichten, Christbaumverkauf gibt es am Samstag, 4. Dezember, ab 14 Uhr beim Weihnachtsmarkt am Dorfplatz in Westendorf. Um 15 Uhr ist Auftritt der Hauserwirtspass aus Wörgl, um 16.15 Uhr der Oryxpass aus Westendorf.

Wasserrettung Nikolausfeier Kitzbühel |  Die Wasserrettung, Einsatzstelle Kitzbühel, lädt alle Kinder, Eltern, Freunde und Gönner zur Nikolausfeier ins Alfons Petzold Vereinsheim am Samstag, 4. Dezember, um 17 Uhr ein. Bitte Anmeldung unter wasserrettung@kitz.net oder unter Tel. 0664/3630812 (abends).

Versammlung Feuerwehr St. Johann | Zur 132. Jahreshauptversammlung lädt die Freiwillige Feuerwehr St. Johann am Dienstag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr im Gasthof „Schöne Aussicht“ ein

Jehovas Zeugen Kitzbühel |  Bildung zum Lobpreis Jehovas nutzen. Über dieses Thema wird Markus Boxleitner aus Gaggenau referieren. Wo? Königreichssaal Jehovas Zeugen, St. Johanner Straße 55b, Kitzbühel. Wann? Samstag, 4. Dezember, 18 Uhr. Jeder ist herzlich dazu eingeladen.

Die geehrten Musikanten der Musikkapelle Jochberg. 

Foto: Hechenberger

Starker Auftritt der Jugend beim Cäcilienkonzert der MK Jochberg

Seit 50 Jahren eifriger Musikant Die Bergknappenmusikkapelle Jochberg lud zum Cäcilienkonzert in den Kultursaal. Das unter Kapellmeister Robert Mayr einstudierte Programm fand bei den Zuschauern großen Zuspruch.

Jochberg |  Im Rahmen des Konzertes wurden auch zahlreiche Ehrungen vorgenommen: Das Juniormusikleistungsabzeichen absolvierte Alexandra Noichl. Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze konnte an Lisa Wartbichler, Sonja Heidekum und

Martin Friesinger vergeben werden und das Jungmusikerleistungsabzeichen in Silber erhielt Ingrid Huber und Andreas Pichler.

Erich Salvenmoser ausgezeichnet Für 50-jährige Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Jochberg wurde Erich Salvenmoser ausgezeichnet. Der erste Teil des Konzertes wurde mit dem Festival Choral klassisch eingestimmt. Mit dem Spirtual Swing Low, Sweet Chariot bewiesen die Teilnehmer von Prima la Musica An-

dreas Mader, Christoph Mayr, Maximilian Koidl, Andreas Pichler und Christina Ortner ihr Können. Der zweite Teil des Konzertes entführte in die Welt der Musicals. Selection from Greas sowie The Lord of the Dance waren die Höhepunkte dieses Nachmittags. Auch mit dem Solostück Großvaters Uhr, gespielt von Andrea Markl, Querflöte und Christoph Mayr, Tenorhorn, stellte die Jugend ihr Können unter Beweis. Zum Abschluss des Cäcilienkonzertes dirgierte Ehrenkapellmeister Fritz Neumayr den Khevenhüller-Marsch.

Feier im Josefistollen

Senioren Adventfeier

Licht aus dem Osten

Kitzbühel |  Barbarafeier am Freitag, 3. Dezember, um 17.30 Uhr im Josefistollen/Höglrainmühle. Musikalische Umrahmung durch die Mitterhögl Weisenbläser. Auch für einen Umtrunk ist natürlich gesorgt.

Aurach |  Alle Senioren sind zu einer Adventfeier am Freitag, 3. Dezember, um 14 Uhr in den Pfarrsaal Aurach eingeladen. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, bei Herta Hacksteiner, Tel. 0676/4447472 melden.

St. Johann |  „Ex Oriente Lux - Aus dem Osten kommt das Licht! Badchys-Wind kommt auf “. Vortrag des Katholischen Bildungswerkes von Norbert Falser am Donnerstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Dekanatspfarrsaal St. Johann.


Land & Leute 51

2. Dezember 2010

Ausbildung von Einsatzpersonal bei der Wasser-Rettung Kitzbühel

Neue Rettungsschwimmer

St. Johanner Pensionisten

Großen Stellenwert hat bei der Wasserrettung Kitzbühel die Aus- und Weiterbildung.

Kitzbühel |  Im Laufe des Sommers und Frühherbstes haben drei Mitglieder der Einsatzstelle, Christian Koidl, Johann Prohaska und Stefan Schönsgibl die Prüfung für den Retterschein abgelegt und sind nun voll ausgebildete Rettungsschwimmer. Wildwasser-Kurse beim Landesverband besuchten Peter Mühlbacher und Marco Bombek und legten dabei die Prüfung zum FließwasserRetter positiv ab. Zudem machten Peter

Die neuen Rettungsschwimmer Stefan Schönsgibl, Johann Prohaska, Foto: Wasser-Rettung Kitzbühel Christian Koidl (von links).

Mühlbacher und Johann Prohaska die Tauchausbildung und bestanden die erforderliche Prüfung. Die Ausbildung inner-

halb der Einsatzstelle führten Tauchlehrer Assistent Stefan Salinger und die Rettungsschwimmlehrerin Barbara Menz durch.

Großer Adventmarkt mit Konzert der „Original USA Gospel-Singers“

„Kaiserwinkl-Adventmarkt“ Beim „KaiserwinklAdventmarkt“ auf dem Dorfplatz in Kössen legt man besonderen Wert auf ein stimmungsvolles Ambiente.

Kössen | Die „Kitzbühler Sänger“, Anklöpflergruppen und Weisenbläser werden die Besucher in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Den musikalischen Höhe-

punkt gibt es mit einem der besten Gospelchöre der Welt „The Original USA GospelSingers“ am Samstag, 11. Dezember, um 20 Uhr. Neben dem musikalischen Programm gibt es Porzellanmalen und Pferdeschlittenfahrten für Kinder, sowie einen Stall mit Tieren zu besichtigen. Außerdem bekommen die Besucher alte Handwerks-

kunst am Dorfplatz und eine große Krippenausstellung in der Hauptschule zu sehen. Passend zum Adventmarkt stehen im Zeichen des Mondes geschlagene „Tiroler Christbäume“ zum Verkauf und auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz. Freitag, 10. Dezember: 15 bis 22 Uhr. Samstag, 11. Dezember: 13 bis 23 Uhr.

St. Johann |  Am Samstag, 4. Dezember, fährt der Pensionistenverband St. Johann zum Weihnachtsmarkt in Kufstein. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Steinlechnerplatz, Eintritt 4,50 Euro incl. Lift und Festungsbesichtigung. Privatauto, Zone 3. Weitere Auskunft bei Obmann Ernst Lang Tel. 0676/6559362.

Infotag HBLW Saalfelden Saalfelden |  Am Freitag, 3. Dezember, öffnet die HBLW Saalfelden von 9 bis 17 Uhr für alle Interessierten ihre Türen. Eingeladen sind besonders jene Schüler, die nach der 4. Klasse Hauptschule (oder der AHS-Unterstufe) eine weiterführende Ausbildung anstreben. Informationen unter 06582/721950.

NikolausHausbesuche Jochberg |  Auch heuer kommt, nach vorheriger Anmeldung unter Tel. 05355/5601, im Gemeindegebiet von Jochberg am 5. und 6. Dezember der Nikolaus (mit oder ohne Krampus) ins Haus.

Landjugend Kränzchen Aurach |  Die Jungbauernschaft/Landjugend Aurach lädt am Samstag, 4. Dezember, zum Krampuskränzchen im Feuerwehrhaus Aurach herzlich ein. Beginn ist um 20.30 Uhr. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das „Trio Extrem“.

zugunsten Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg - Reith

Kranzablöse für Friedmann Raffler: Fam. Sebastian Hölzl, Reith; Michael Aufschnaiter, Reith, Sigrid Hölzl. Herzliches Vergelt‘s Gott.

Fachkosmetik • medizinische Fußpflege • Permanent Make-Up • IPL-Laser für dauerhafte Haarentfernung • St. Johann • Salzburgerstr. 23a • Tel. 05352/6 76 67

Permanente Haarentfernung bis 31. Dezember 2010

- 20 % Ideales Weihnachtsgeschenk: Beauty-Total GUTSCHEINE!


52 Land & Leute 

Ausgabe 48

Winter Opening am Wilden Kaiser in Söll am 10. und 11. Dezember

Auracher Adventsingen Aurach |  Am 8. Dezember, Maria Empfängnis, findet das Adventsingen des Singkreises Aurach statt. Musikalisch unterstützt wird er dabei unter anderem vom 4-Klang. Beginn ist um 19 Uhr.

Fieberbrunner Pensionisten Fieberbrunn |  Adventfeier des Pensionistenverbandes Fieberbrunn am Donnerstag, 2. Dezember, um 14.30 in der „Alten Post“. Für besinnliche Adventstimmung sorgt die „Schoat‘n Musi“. Otto Bacher, Gerhard Hengl und Rainer Murtinger lassen in einem Filmzusammenschnitt das Jahr Revue passieren.

SC Hagleitner Bohrtechnik Kirchberg |  Der SC Hagleitner Bohrtechnik Kirchberg lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 3. Dezember, um 19 Uhr in das Hotel Klausen herzlich ein.

Vortrag: Medjugorje Kössen |  Diakon Klaus Niedermühlbichler hält am Freitag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr im Pfarrsaal einen Vortrag über Medjugorje. Das Katholische Bildungswerk lädt herzlich dazu ein.

Toifikranzei der Amazonen Waidring |  Die „Waidringer Amazonen“ laden zum Toifikranzei am Samstag, 4. Dezember, im Zardini‘s Schindldorf. Ab 20 Uhr sorgt die Band „High Voltage“ für Party-Stimmung.

Ein Auftakt nach Maß Winter Opening am Wilden Kaiser mit den Jungen Zillertalern und Ö3-Disco mit James Cottriall

triall mit Songs wie „Unbreakable“ die Bühne rocken.

Kartenvorverkauf: Freitag, 10. Dezember Junge Zillertaler, 5 Euro im Vorverkauf, 8 Euro an der Abendkassa. Samstag, 11. Dezember Ö3 Disco mit James Cottriall, 8 Euro. Kombiticket: 13 Euro beide Eintritte für Freitag und Samstag Karten ab sofort im Regionsbüro vom TVB Wilder Kaiser erhältlich. office@wilderkaiser.info / www.wilderkaiser.info

Söll |  Beim Winter Opening in Söll dreht sich alles um Schnee, Spaß und Sound der Extraklasse. Den musikalischen Auftakt machen am Freitag, 10. Dezember, die Jungen Zillertaler. Diese stimmen am Eröffnungsabend mit bekannten Stücken wie „Auf der Bruck trara“ das Wochenende schwungvoll ein.

Ö3-Disco am Samstag Die spektakuläre Ö3-Disco am Samstag, 11. Dezember, lässt die Boxen vibrieren und den Body shaken: Neben dem Bühnenprogramm mit den Ö3-Tänzern und aktuellen Hits und Partysounds aus den Charts wird der Hitparadenstürmer James Cot-

Kitzbühel schafft sich ab! Schon seit Jahrzehnten ist die (mit Hauptwohnsitz und damit Lebensmittelpunkt angemeldete) Bevölkerung in Kitzbühel nicht wirklich gewachsen und nimmt nun sogar ab. Der Ausverkauf des wenigen Kulturgrundes und die Verschandelung mit der ewig gleichen Lederhosenarchitektur hat ein unerträgliches Ausmaß angenommen. Mit Schindeln, Glockenstühlen und neuerdings mit viel Steinen werden Häuser un-

Kartenverlosung:

James Cottriall rockt bei der Ö3-Disco am Samstag, 11. Dezember, in Söll.

Der Kitzbüheler Anzeiger verlost am Donnerstag, 9. Dezember, ab 10 Uhr unter den ersten zehn Anrufern 5 x 2 Freikarten für die Ö3-Disco am Samstag unter Tel. 05356/6976-14.   P.R.

ter der Ausnutzung aller Bebauungsgrenzen zum größtmöglichen Profit meist nur als Spekulationsobjekt und zur Geldanlage errichtet. Bezeichnenderweise wird nicht einmal auf eine sparsame und nachhaltige Energieversorgung durch z.B. Sonnenkollektoren Wert gelegt, da man ja sowieso nur ein paar Tage im Jahr hier ist. Man hat vor den Heimatverkäufern und den Immobilienspekulanten kapituliert. Dem kurzfristigen Profit wird die Zukunft geopfert. Ja, jetzt konnte man sogar noch lesen, dass Kitzbühel eigentlich zu billig ist. Viele junge Familien und Betriebe hat man schon ver-

trieben. Übrig bleiben dann die Hausmeisterei, die Haushaltshilfe oder die Pflege, alles unbestritten ehrbare Beschäftigungen, als einzige berufliche Perspektive für unsere Kinder. Die Bürgermeister und Gemeinderäte von Kitzbühel, aber auch Reith, Kirchberg, Aurach und Jochberg müssen sich endlich ihrer Verantwortung für die Zukunft stellen und echte und nachhaltige Berufs- und Lebensalternativen für ihre Einwohner entwickeln. Alles zu verkaufen und zu verbauen ist zu wenig!  Helmut Deutinger  ehemaliger Gemeinderat  in Kitzbühel


Land & Leute 53

2. Dezember 2010

Skifilm der Lust auf den Winter und das Skifahren macht am 8. Dezember im Casino

As we are - A girls ski movie Unzählige Skimovies werden jedes Jahr präsentiert und zeigen unglaubliche Freeski Action aus der ganzen Welt. Kitzbühel |  In den großen Movies sind die Parts weiblicher Fahrerinnen meist nur kurz. Deshalb startete die österreichische Freeskierin Sandra Lahnsteiner im Frühjahr 2009 das „Girls Ski Movie“ Projekt und gemeinsam mit Mathias Bergmann, Sweetshots Production, produzierte sie im Winter 09/10 As we are, a girls ski movie presented by Gore-Tex®. In der Geschichte des Skifahrens ist „As We Are“ erst der zweite Film in dem nur weibliche Skills zu sehen

„As We Are“ ist erst der zweite Film in dem nur weibliche Skills zu sehen sind.  Foto: mirjageh.com

… und schenkt Ihnen zwei Saisonkarten

Kitz Ski ruft! Gewinnen Sie zwei Saisonkarten im Casino Kitzbühel!

Kitzbühel |  Die Bergbahn AG und das Casino Kitzbühel machen Lust auf ‘s Skifahren und sorgen für Ihr Weihnachtsgeschenk. Mit jedem Besuch im Casino Kitzbühel bis zum 18. Dezember steigt Ihre Chance eine von zwei Saisonkarten im Skigebiet Kitzbühel im

Wert von 510 Euro zu gewinnen. Es warten auf Sie 170 km präparierte Abfahrten und 32 km markierte Skirouten aller Schwierigkeitsgrade sowie 54 hochmoderne Seilbahnen und Liftanlagen. Wenn das kein Grund ist, um ins Casino zu gehen? Denn pro Besuch erhalten Sie eine Teilnahmekarte und erhöhen Ihre Chance auf Ihren Weihnachtsgewinn. Schlussverlosung 18. Dezember, 23 Uhr.  P.R.

Die Perle Indochinas Kirchdorf |  Multivisions-Show „Vietnam - Reise durch ein unentdecktes Land am Donnerstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Dorfsaal Kirchdorf. Über zwei Jahre haben die Reisejournalisten Petra & Gerhard Zwerger-Schoner die „Perle

Indochinas“ bereist. Sagenumwobene Landschaften, alte Kulturschätze und nicht zuletzt die heitere Lebensart der gastfreundlichen Menschen machen Vietnam zu einem Land, das interessanter und abwechslungsreicher nicht sein könnte.

sind. Sandra lud einige der besten Freeriderinnen der Alpen zu diesem einzigartige Projekt ein: Laura Bohleber (SUI), Lorraine Huber (AUT), Giulia Monego (ITA), Melissa Presslaber (AUT) und Pia Widmesser (GER). Auf ihrem gemeinsamen Roadtrip besuchten die Freeriderinnen ihre Homespots in Gastein, Lech, Osttirol, Hochfügen und Verbier in der Schweiz. „As We Are“ zeigt nicht nur tolle Skiaction in den besten Backcountry Terrains der Alpen, sondern erzählt auch die Geschichte der sechs Freeriderinnen die im Laufe des Roadtrips gute Freundinnen wurden.

Ein Skifilm mit wunderschönen Aufnahmen der ganz sicherlich Lust auf Winter und Skifahren machen wird, das Leben der Freerierinnen beleuchtet aber auch das Thema Lawinen und Sicherheit anspricht. „Wir hatten gemeinsam unglaublich viel Spaß im Winter und wollen mit diesem Film andere Mädels inspirieren aber auch zeigen wie man im Backcountry sicher unterwegs ist“, so Sandra Lahnsteiner, Freeskierin und Produzentin des Filmes. Packagepreis inkl. Jetons im Wert von 10 Euro um nur 15 Euro. Kartenvorverkauf ab sofort im Casino Kitzbühel.  P.R.


54 Land & Leute 

Ausgabe 48

Für Familien, Sportler, Bauarbeiter, Hotelgäste und alle, die sich öfter nasse Füße holen:

Schuhe trocknen minutenschnell Die Firma Hauschild Installationen bietet ein System an, das feuchtes Schuhwerk in kürzester Zeit wieder trocknet. Für Familien, Sportler, Bauarbeiter, Hotelgäste und alle, die sich öfter nasse Füße holen.

Kitzbühel, Aurach | „Jetzt ist sie wieder da, die nass-kalte Jahreszeit. Jeder, der sich in den nächsten Monaten länger draußen aufhält, muss mit nassen Füßen rechnen: Die Kleinen beim Rutschen im Schnee, die Größeren, die durch den „Glatsch“ nach Hause kommen, die „AllWetter-Läufer“, Bau- und Straßenarbeiter und auch ganz gewöhnliche Spaziergänger. Und eines ist sicher: Keiner von ihnen will wieder rein in halbnasse oder noch feuchte Schuhe. Anstatt nun aber packenweise Zeitungspapier in die Schuhe zu stopfen und inständig darauf zu hoffen, dass

Ihre Meinung Krankenhaus Nachnutzung Was geschieht mit der Bausubstanz unseres geschlossenen Krankenhauses? Es handelt sich dabei immerhin um einige tausend Quadratmeter Nutzfläche mit dem seinerzeitigen Inhalt von über 100 Krankenbetten samt Zubehör. Für die Nachnutzung des KH vorgesehen war ein Dreisäulenprogramm: 1. Ambulatorium: wurde nach wenigen Wochen geschlossen. 2. REHA: Für eine REHA Klinik ist das Haus anscheinend

Bei Hauschild in Aurach gibt es den elektrischen Schuh- und Handschuhtrockner in sämtlichen Größen und Ausführungen.

es auch schnell saugt, bietet Hauschild eine echte Alternative an: den elektrischen Schuh-, Stiefel- und Handschuhtrockner. Damit werden alle Schuhe und Handschuhe – von klein bis ganz groß – in kürzester Zeit trocken, warm und wieder einsatzbereit. Das ist nicht nur ange-

nehm, sondern auch hygienischer. Zudem schont das schnelle Trocknen den Schuh und verlängert seine Lebenszeit.

Für Familien, Hotels und alle anderen Das Trockensystem ist praktisch überall einsetzbar. Fa-

milien nutzen beispielsweise die kleine Variante für 4 Paar Schuhe oder Handschuhe zum Trocknen von Laufschuhen, Kinderstiefeln und Arbeitsschuhen. Unternehmen schätzen den Mehrzwecktrockner für Handschuhe, Arbeitsschuhe und Arbeitsstiefel. Hotels rüsten den Trockenraum mit Stiefeltrocknern aus, die 10 oder gar 20 Paar Schischuhe zugleich und in Minutenschnelle entfeuchten und wärmen. Mit angenehm warmen Füßen genießen die Gäste den Pistenschwung gleich noch viel intensiver. Und auch Golfer und Reiter schätzen es, wenn Schuhe und Stiefel im Nu wieder einsatzbereit sind. Weitere Informationen gibt’s im Internet unter w w w. h a u s c h i l d . c o m oder bei Hauschild in Aurach unter Tel. 05356/64585. Am besten rufen Sie noch heute an! P.R.

Leserbriefe geben ausschließlich die Meinung des Verfassers wieder.

ungeeignet. 3. Um das Sanatorium ist es ruhig geworden. Meiner Meinung nach gibt es derzeit kein Nachnutzungskonzept. Seit der Schließung unseres Krankenhauses vor einem Jahr hat sich die ärztliche Versorgung der Kitzbüheler Bevölkerung deutlich verschlechtert. Die privaten Arztpraxen welche momentan im Altbau des Krankenhauses mit viel Aufwand errichtet werden verbessern die Situation nicht. Für eine REHA gibt es nun ein neues Konzept ohne Nachnutzung des KH. Es wird ein REHA-Neubau neben dem Krankenhaus auf

die Wiese gestellt. Ein 140 m langer Monsterbau mit 6 Stockwerken, 20 m hoch, ohne Rücksicht auf Grenzabstände im Wohngebiet, ohne ausreichende Grünanlagen, errichtet von einer fremden gewinnorientierten Betreibergesellschaft, auf Stadtgrund beigestellt zum Sonderpreis! (keine Horrormeldung – Grabarbeiten laufen bereits). Macht sich niemand Gedanken über die Eignung bzw. Nichteignung des ausgewählten Platzes, über den Nutzen für die Kitzbüheler Bevölkerung, über Verträglichkeit mit unserem Stadt-

bild und über Zusammenhänge mit dem Tourismus? Komm der zukünftige Gast zu uns lieber in die REHA als ins Hotel? Wo geht unsere Stadtentwicklung hin? Statt Altbauten zu sanieren und neu zu nutzen verschenken wir große Flächen unseres kostbaren Grund und Bodens. Beispiele gefällig: Lebenberg, Meredes Benz Sportpark, Tennisstadion, Finanzamt, Bezirkshauptmannschaft? Raika-Lagerhaus, Krankenhaus. Wie geht es weiter? Nicht mehr lange so, dann ist alles H. Gröbner zugebaut.   Kitzbühel


Land & Leute 55

2. Dezember 2010

Rund um den 6. Dezember dreht sich im Bezirk alles um den Nikolaus und die finsteren Gesellen

Nikolauseinzug und Krampuslaufen Nikolauseinzug und Toifilaff´n Am Lagerfeuer gibt es weihnachtliche Geschichten und die Erpfendorfer Weisenbläser sorgen für die musikalische Umrahmung. Um 17.15 Uhr wird dann der Nikolaus mit seinen Engeln erwartet. Er hat für alle braven Kinder Geschenkesackerl dabei. Nach dem Einzug der Toifi von der Saubrandhöllen-Pass folgt ab 18 Uhr ein ausgelassenes Krampusspektakel.

Nikolauseinzug und Krampusshow Erpfendorf |  Am Montag, 6. Dezember unterhalten die Er-

Danny noch vermisst

pfendorfer Weisenbläser ab 17 Uhr mit adventlicher Musik vor dem Pavillon. Um 18 Uhr erfolgt der Nikolauseinzug mit Engeln und alle Kinder bekommen ein Geschenk. Für ein feuriges Spektakel sorgt danach die Saubrandhöllen-Pass mit ihrem Auftritt. Abschließend gibt es noch eine ultimative Winterparty für Jung und Alt.

Pfaffenschwendter Nikolauseinzug Fieberbrunn |  Wie schon in den letzten Jahren hält auch heuer wieder der Nikolaus in Pfaffenschwendt Einzug. Er zieht mit seinen Engeln auf einem geschmückten Pferdegespann am Samstag, 4. Dezember, in das von Fackeln erleuchtete Dorf ein. Um ca. 18.30 Uhr geht es von Pfarreit los und um ca. 19 Uhr trifft er

aus Serbien, hat er viele schlimme Erfahrungen mit Menschen gemacht und ist deshalb sehr scheu u. ängstlich. Bei Sichtung bitte nur den Laufweg beobachten Hinweise unter Tel. 0664/3442444 (24 Std. erreichbar) danke!

Zu wem gehöre ich? Kitzbühel |  Bitte helfen Sie weiterhin, Danny, ein schönes Weihnachten zu ermöglichen. Er wurde zwischenzeitlich in Kitzbühel,  Aurach u. Jochberg gesehen. Aber konnte, seit dem 17. November, noch nicht definitiv  gefunden werden.   Wenn Danny gesehen wird, bitte nicht versuchen ihn anzulocken,  zu verfolgen oder einzufangen. Aufgrund seiner Herkunft, als Straßenhund

Kirchberg |  Wer vermisst mich in Kirchberg, weiblich ca. 3 Jahre alt, sehr zutraulich unkastriert, im Bereich Steiningerfeld am 15. November zugelaufen. Tel. 05357/2435.

beim Feuerwehrhaus in Pfaffenschwendt ein. Nachdem jedes Kind ein Sackerl erhalten hat, sorgt der „Teufeltanz“ für einen weiteren Höhepunkt.

Der Nikolaus zieht ein Waidring | Nikolauseinzug am Sonntag, 5. Dezember, um 18 Uhr beim Musikapavillon in Waidring. Jedes Kind erhält vom Nikolaus persönlich ein Geschenk. Richtig teuflisch wird es ab 20 Uhr beim Toifilaffen am 4. und 5. Dezember.

Teufeltanz in Hochfilzen Hochfilzen |  Die Hochfilzener Teufel kommen heuer mit ihrem Nikolaus und seinen Engeln so wie sie sich vor vielen Jahren präsentierten. Auch der Klaubauf ist am Sonntag, 5. Dezember, um

18 Uhr vor dem Kulturhaus Hochfilzen wieder dabei.

Seinihonsa Koasapass St. Johann |  Nikolaus- und Krampuseinzug der Seinihonsa Koasapass am Sonntag, 5. Dezember, um 18 Uhr in der Fußgängerzone am Hauptplatz in St. Johann. Alle braven Kinder dürfen sich auf ein Nikolaussackerl freuen. Anschließend treiben die Krampusse der Seinihonsa Koasa Pass, Schneewinkl Pass, Dionysos Pass und Saubrandhöllen Pass ihr Unwesen. Die Einnahmen werden wie jedes Jahr einem guten Zweck zugeführt.

Der Nikolaus kommt Westendorf |  Der Nikolaus kommt am Sonntag, 5. Dezember, um 14 Uhr bei der Brücke am Wohlfühlweg.

Neueröffnung

KITZ

beyerwerbung+druck Kössen

Kirchdorf |  Am Samstag, 4. Dezember, geht es bereits ab 16.30 Uhr beim Musikpavillon in Kirchdorf stimmungsvoll zu.

Outlet

Rennfeld 15 - Kitzbühel Marken-Sport

MARKENBekleidung SPORTzu Outlet-Preisen BEKLEIDUNG Rennfeld 15 • 6370 Kitzbühel zu Outlet-Preisen

Neben MPreis und dm Drogeriemarkt

Bis Ende Februar durchgehend geöffnet: Mo - Fr: Samstag: Sonntag:

9 - 12 und 15 - 18 Uhr 9 – 18 Uhr 14 – 18 Uhr

Ausnahmen: Mi, 8. Dez.: Fr, 24. Dez.: Sa, 25. Dez.: Fr, 31. Dez.: Sa, 1. Jan.:

10 – 18 Uhr (Feiertag) 9 – 14 Uhr geschlossen 9 – 14 Uhr geschlossen


Urbi

exclusiv

M o b i l : 0  6 6 4 / 1 0 0  0  17 6 „Sir Henry & Friends“ Uschi Ackermann und ihre Möpse werden zum Werbehit für Kitzbühel *** 70 Jahre und kein bisschen leise: Hermann Trixl feierte im Hotel zur Tenne *** Eröffnungsreigen in der Stadt bei Kitzwash, Mamma Mia und Sauberservice *** 10 Jahre Tutto Italia in der Hinterstadt *** Marc Pircher und seine Musikanten spielten für die armen Schmetterlingskinder im Sportpark Kitzbühel ***

Gräfin Barbara Metternich kam mit ihren Möpsen und Uschi Ackermann präsentierte ihren Megamops „Sir Henry“ am flammenden Lagerfeuer in Gerd Käfers Weihnachtsparadies am Kitzbüheler Lutzenberg. Tausende Kerzen leuchteten im Schnee, als TV-Tierarzt Dr. Wieland Beck die Geschichte für „VOX“ drehte, eine tolle Gratiswerbung für Kitzbühel.

Paul Dahan und Spänglerbank-Boss Peter Horngacher erfreuten sich im umgebauten Tommy-Hilfiger-Shop an der exklusiven Modelinie für den herrschenden Winter. In den neu adaptierten Räumlichkeiten drängte sich das Kitzbüheler Fashion-Volk, probierte die Kollektion und ergötzte sich am köstlichen Fingerfood. Auch die Tutto Italia Ladies waren im Zuge des 10-Jahres-Jubiläums für ihre Freunde im großen Zelt aktiv. (links)

Radiomanagerin Martina Siber strahlte gemeinsam mit Moderator Ingo Rotter über den Erfolg der Musikantenweihnacht-Benefizgala für Schmetterlingskinder. Die Halle war praktisch voll und das Publikum unterhielt sich prächtig bei dem Musikangebot der tollen Gruppen, wie Auner Alpenspektakel, Orig. Zillertaler, Franz Berger, Heimatlandquintett etc.


Urbi

Stark wie der Wilde Kaiser und wirklich kein bisschen leise, feierte Altbürgermeister von Going, Hermann Trixl, mit seiner Gattin Trude und der Großfamilie im Hotel zur Tenne seinen Geburtstag. „Niemand würde ihm den 70-er anseh‘n“, meinte ein Kitzbüheler, der zufällig in die Jägerstube herein kam.

Ex-Opernballettchef Willi Dirtl versuchte seine Erika zu überreden, ihm ein traumhaftes Teil der neuen Tommy-Hilfiger-Winterauswahl zu kaufen. „Er kriegt das Hemd als Weihnachtsgeschenk“, meinte diese mit Seitenblick auf ihren Tänzer und Star unzähliger Filme. Helmuth Lindenberger testete am Eröffnungstag die Superwaschmaschine mit Gretl Dander. (re)

exclusiv

Musik scheinbar überall in unserer Region und so auch in Ellmau. TVB-Boss Peter Moser freute sich, dass er mit dem Sänger Hansi Kiesler am 8. August 2011 wieder ein Openair am Hartkaiser veranstalten wird. Marc Pircher musizierte im Kitzbüheler Sportpark für Schmetterlingskinder, wie Rebekka, die Tochter der dankbaren Sonja Meier. (links)

Missenmacher Helmut Gruber und „Hausherr“ Otto Dander zogen es vor, im neuen Mamma Mia im Posthof ein warmes Platzerl zu finden. Dass daneben noch Margit Tengg und Kerstin Hinterseer rasteten, war ein reiner Zufall. Wichtig war nur, dass man die Köstlichkeiten des Italieners probieren konnte. Ein Hauch Venedig war dabei ...


58 Land & Leute 

Ausgabe 48

Christkindlmarkt mit allen Sinnen: Vorplatz Montessori-Haus/Alte Gerberei

Kirchdorfer Adventsingen Kirchdorf | Am Mittwoch, 8. Dezember, (Maria Empfängnis) findet in der Pfarrkirche St. Stefan das Kirchdorfer Adventsingen statt. Für eine besinnliche Stimmung sorgen ab 19 Uhr der MGV Singkreis Oberndorf, die GriesneralmDirndln (Harfenduo), das Bläserquartett der BM Kirchdorf, die Huberalm-Dirndln (Dreigesang), Hirtenspieler der Volksschule Kirchdorf, die Ofenbankeimusig und der Kirchenchor Kirchdorf. Eintritt: freiwillige Spenden.

Advent für die ganze Familie St. Johann | Genießen Sie die nette und besinnliche Atmosphäre des Platzes vor dem Montessori-Haus beim Christkindlmarkt. Die drei Veranstalter Montessori-Haus, Musik Kultur St. Johann und die Lebenshilfe Tirol – Bezirk Kitzbühel laden ein.

Kunsthandwerk, Liköre, Tees, Kekse Gestecke und vieles mehr werden bei Glühwein, vorweihnachtlichen Leckereien und Kastanien angeboten. Um 15 und um 16.30 Uhr sind die Beginnzeiten der Clown-Theatervorstellungen

in der Alten Gerberei. Für alle Kids gibt es außerdem im Montessori-Haus das Angebot, einen märchenhaften Zwergengarten aus Naturmaterialien zu basteln. Termin: Samstag und Sonntag, 4. und 5. Dezember, von 14 bis 18 Uhr.

Weihnachtlich klingt‘s Erpfendorf |  Für besinnliche Adventstimmung gibt es am Sonntag, 12. Dezember, ab 19.30 Uhr in der Clemens-Holzmeister-Kirche in Erpfendorf. Unter dem Motto „Weihnachtlich g´sunga & g´spuid“ treten Kinder der Erpfendorfer Volksschule, der Drei- bis Vier´gsong, das Vocalensemble Zeitlos, die Leukentaler Saitenmusig und die Erpfendorfer Weisenbläser auf.

Alpenverein Kitzbühel Kitzbühel |  Aufgrund des späten Ostertermins haben wir für die Skihochtourenwoche 2011 einen entsprechend gelegenen Stützpunkt ausgesucht. Es ist die MartinBusch-Hütte (2.501 m) in den Ötztaler Alpen.

Skihochtourenwoche Die Hochtourenwoche findet vom Ostermontag, 25. April

Die Kinder der Volksschule St. Johann gewannen einen Anerkennungspreis beim von der Firma Swarovski Wattens ausgeschriebenen Märchenwettbewerb. Die am Projekt beteiligten Schüler freuten sich mit ihren Lehrerinnen Christine Hechenbichler Foto: VS St. Johann und Nicole Steiner über die funkelnden und glitzernden Preise.

(= Anreisetag) bis zum 1. Mai 2011, statt. Ein wahrer Gipfelreigen steht rund um die Hütte zur Verfügung: Hintere Schwärze (mit 3628 m - der höchste in der Runde), Schalfkogel, Mutmal-spitze, Similaun, Fineilspitze, Hauslabkogel, Kreuzkogel, sind einige davon. Das Quartier ist ausschließlich durch den 3-stündigen Aufstieg von Vent aus erreichbar. Ein Materialtransport ist nicht möglich. Wir haben dort 12 Betten- und 13

Lagerplätze reservieren können. (Die Unterbringung kostet für Halbpension 38 Euro in den Zimmern, 34 Euro in den Lagern. Einzelzimmer sind nicht vorab buchbar. Der Unkostenbeitrag pro Teilnehmer, für Bergführer und Organisation beträgt 60 Euro für ÖAVMitglieder, 100 Euro für Nichtmitglieder. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen beschränkt. Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das AV-

Büro; dort steht Jasmin jeweils am Freitag von 17 bis 19 Uhr zur Verfügung. Die Teilnehmer werden nach Einlangen der Anmeldung gereiht und erhalten im AV-Büro den entsprechenden Zahlschein. Sollte das Kontingent ausgeschöpft sein, wird das sofort mitgeteilt. Tourbegleitung: Reini Percht, sowie weitere Instruktoren und Übungsleiter. Anmeldung ab sofort im AV-Büro.


Aktuelles aus dem Be

Land & Leute 59

2. Dezember 2010

Nr. 33/34, 18./25. August 2010

Damenmode

Tiroler Almbauerntag 2010: Der Almbauerntag im Kultursaal Reith wurde auch zum Anlass genommen, verdiente Persönlichkeiten rund um die Almwirtschaft zu ehren. So wurden 220 Ehrungen für jahrelange Verdienste um die Tiroler Almwirtschaft vorgenommen und die 15 Almen mit der beste Milchqualität ausgezeichnet. Der längstdienende Senner Simon Horngacher aus Reith im Bild mit LHStv. AntonSteixner und Therese Horngacher, war 67 Jahre lang auf der Alm tätig.

in den Größen

44-54 6300 Wörgl • gegenüber Bahnhof Tel. 05332/75761

Wo ist mein Zuhause?

Foto: Almwirtschaftsverein

Hohes Amt für Kitzbühel-Freunde Anlässlich der vor kurzem erfolgten Umbildung der französischen Regierung wurden zwei Bürger der Kitzbüheler Schwesternstadt Rueil-Malmaison zu Ministern ernannt.

Kitzbühel, Rueil-Malmaison | Der Bürgermeister von Rueil-Malmaison Patrick Ollier wurde Minister für Angelegenheiten des Parlaments – Ministre aux Relations avec le Parlement - und seine Lebensgefährtin Madame Michele Alliot-Marie bisherige Justizministerin wurde Außenministerin. Minister Patrick Ollier war Ende August anlässlich der Jubiläumsfeier „ 30 Jahre Verschwisterung“ in Kitzbü-

Nikolauseinzug

Besuch einer Kitzbüheler Delegation in Rueil Malmaison. In der Mitte die beiden Minister mit Komm. Rat Gerhard Resch.

hel. Ihn verbindet eine herzliche Freundschaft mit dem Obmann des Freundschaftsclubs Kitzbühel-Rueil Mal-

Info: Leader-Projekt Hopfgarten |  Einladung zu einem Informationsabend über das Leader-Projekt „Der Woipertouringer“, veranstaltet von Österreichischem Alpenverein und Netzwerk Naturraum Brixental, am Freitag, 3. Dezember, um 19 Uhr in der Salvena Hopfgarten.

Garfield ca. 1,5 Jahr alt, wurde verletzt in Erpfendorf aufgefunden. Er ist medizinisch gut versorgt, jetzt kastriert und gesund Wem gehört er? Oder wer gibt ihm ein liebevolles Zuhause mit Auslauf? Tel. 0699/114559954.

Programm: Begrüßung durch Obmann BM Paul Sieberer, Präsentation „Netzwerk Naturraum Brixental“, Fachvortrag von Hr. Willi Seifert vom OeAV Gastredner Günther Zimmermann, Publikumsdiskussion. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

maison Komm.-Rat Gerhard Resch und dem Bürgermeister von Kitzbühel Dr. Klaus Winkler.

Kirchberg |  Helmut Lorenzoni mit Team und das ­SIVAG Büro laden alle Kinder und ihre Eltern zum großen Nikolauseinzug am Montag, 6. Dezember, beim Parkplatz Café Lorenzoni/ SIVAG, Beginn 17 Uhr, herzlich ein.

Monat der Gesundheit!

Tierklinik Dr. Peter Schön

-20%

Voranmeldung unter Tel. 05372/62467

AUF ALLE VORSORGEUNTERSUCHUNGEN

Aktion gültig bis Ende Dezember 2010

Schillerstraße 1 (gegenüber Gymnasium) - 6330 Kufstein - www.tierklinik-schoen.at


60 Land & Leute 

Offene Türen im Advent In Jochberg stehen im Advent die Türen zwischen 16 und 18 Uhr wieder offen. Folgende Familien und Institutionen laden ein:

Jochberg | Donnerstag, 2. Dezember, Öffentliche Bücher, Parrhof; Freitag, 3. Dezember: Margret u. Günter Waldinger, Kupfstattgasse 1; Samstag, 4. Dezember: Elisabeth u. Balthasar Oberhauser, Waldhausbichl 12; 2. Adventsonntag: Martina u. Gustl Bachler, „Guster“ Dorf 40; Montag, 6. Dezember: Greti u. Heini Hörl, Dorf 12; Dienstag, 7. Dezember: Maria u. Wasti Moser, Bärenbichlweg 6; Mittwoch, 8. Dezember: Familie Poldi u. Ernst Atzinger, Oberhausenweg 40; Donnerstag, 9. Dezember: Doris u. Walter Innerbichler, Dorf 27; Freitag, 10. Dezember: Kindergruppe „Kunterbunt“ Siedlungsweg 4,

Glückliche Gewinner Der Kitzbüheler Anzeiger verloste 5 x 2 Freikarten für die stimmungsvolle Waldweihnacht mit Hansi Hinterseer am Mittwoch, 1. Dezember, in Söll. Die glücklichen Gewinner sind: Maria Lechner, Filzenweg 5, St. Jakob i. H.; Angela ­Niederstrasser, Am Rossberg 9, Hochfilzen; Katja Schulze, Sonnfeldweg 15, Jochberg; Doris Kaufmann, Bichling 190 a, Westendorf; Gertraud Zössmayr, Sonnberg 70, Leogang.

Ausgabe 48

Über 30 Watterpaare aus dem ganzen Bezirk kämpften in vier Gruppen, um in das Finale beim Preiswatten des Fleckviehzuchtvereins Jochberg einzuziehen. Dort konnte sich das Team Salvenauer-Wolf durchsetzen und ihre Gegner Horngacher-Schreder und Aufschnaiter-Koidl auf die Plätze zwei und drei verweisen. Als bestes Damenteam konnten sich Waltraud Reiter und Monika Rehbichler den neunten Gesamtplatz erkarteln. Im Bild die strahlenden Sieger mit Obmann Johann Stanger. Foto: Stanger

Einladung zum Schauturnen

Barbara-Feier Kupferplatte

Verein für Pomologie

Kitzbühel |  Am Sonntag, 12. Dezember, um 16.30 Uhr, veranstaltet der Turnverein Kitzbühel sein Schauturnen im Mercedes-Benz-Sportpark. Über 200 Aktive aus allen Turngruppen werden Vorführungen aus der Vereinsarbeit zeigen. Vom Mutter-Vater-Kind-Turnen bis zum Seniorensport, von allgemeiner Gymnastik bis zu Sprungserien auf Minitrampolin und Airtrackbahn werden spektakuläre Auftritte zu sehen sein. Auf Ihren Besuch freuen sich alle Aktiven des Turnverein Kitzbühel.

Jochberg |  Am Samstag, 4. Dezember, findet zu Ehren der Hl. Barbara, der Schutzpatronin der Begleute die Barbarafeier der Knappschaft Jochberg beim Schaubergwerk Kupferplatte, statt. Ab 13 Uhr Barbaramarkt und Gratis-Einfahrten mit der Grubenbahn bei Kerzenlicht, um 15 Uhr und um 16.30 Uhr Krippenspiel der Volksschulkinder Jochberg. Ab 17 Uhr Weisenblasen vor dem Mundloch des Erbstollens und Jahresrückblick in der Festhalle. Ab ca. 19.30 Uhr spielen die Hahnenkammgeier zum Tanz auf.

Kitzbühel |  Am Samstag, 11.Dezember, fährt der Verein für Pomologie und Blumistik nach Rattenberg. Abfahrt um 14 Uhr im Gries. Anmeldung am Donnerstag, 9. Dezember, von 17 bis 19 Uhr unter Tel. 0664/1822694.

Am seidenen Faden Fieberbrunn | Der Alpenverein und die Bergrettung Fieberbrunn veranstalten am Freitag, 3. Dezember, um 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn einen Vortrag mit dem Südtiroler Extrembergsteiger Hans Kammerlander. Kammerlander wird das Publikum mit fantastischen Luftaufnahmen der Dolo-

miten. Extremen Aufnahmen aus Kletterrouten, unglaubliche Filmsequenzen von Steilabfahrten auf Ski, spektakuläre Bilder vom Eisfallklettern und den hohen Bergen der Welt Kartenvorverkauf: Tourismusverband Pillerseetal Büro Fieberbrunn (05354/56304; info@pillerseetal.at).

Kaiserjäger tagen Kitzbühel | 72. Jahreshauptversammlung des Tiroler Kaiserjägerbundes Kitzbühel und Umgebung am Sonntag, 12. Dezember, um 10 Uhr im Hotel Tiefenbrunner.

Evangelikale Freikirche St. Johann |  Adventfeier in der LLA Weitau am Samstag, 4. Dezember, 15 Uhr, unter dem Motto „Ihr Kinderlein kommet“. Anmeldung und Infos bis 2. Dezember bei F. Niethammer, Tel. 0650/5605450 oder efk-kitz@tirol.com


IMMOBILIEN Kitzbüheler Anzeiger

Kitzbühel 

ID 800361

Hopfgarten

ID 800350

Kitzbühel

ID 800318

VERMIETUNG Kirchberg Neubaupenthouse, Blick zur Hohen Salve, offener Kamin, Markenküche, modern Wohnfläche: 112 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 2 Mietpreis: € 1.700,- inkl. BK

Reiheneckhaus, neuwertig, moderner Stil, Fußbodenheizung, Tiefgarage

Hof in Ruhelage am Plateau, eigene Quelle, Selbstversorger, Garage, Neubau

Stadthaus am Grüngürtel, fußläufig ins Zentrum und zu Skistation, ideal für Investoren

Wohnfläche: 116 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 380.000,-

Grundstück: 1800 m² Wohnfläche: 500 m² Schlafzimmer: 3 Kaufpreis: € 2.290.000,-

Grundstück: 311 m² Kaufpreis: Auf Anfrage

Aurach

ID 800300

Kitzbühel

ID 800303

Aurach

ID 800282

Kirchberg Neubauwohnung, Bergblick, offener Wohnraum, fußläufig ins Zentrum Wohnfläche: 45 m² Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Mietpreis: € 600,- inkl. BK

Reith bei Kitzbühel Urige Wohnung, Kaiserblick, Kachelofen, moderne Küche, Garage nach Absprache Wohnfläche: 80 m² Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Mietpreis: € 1.200,- inkl. BK

Grundstück, voll erschlossen, am Waldrand, Bergblicke, ruhiges Wohnumfeld

Stadtvilla, Neubau, Aufzug, Kamine, Handwerkskunst, Wellnessbereich, Weinkeller

Almhütte, Kachelofen, eigene Quelle, separates Sauna/Wohnhaus, erschlossen, Ruhelage

Kitzbühel Neubauwohnung, modern, unmöbliert, Stadtrand von Kitzbühel, Erdgeschoss

Grundstück: 600 m² Kaufpreis: € 590.000,-

Wohnfläche: 385 m² Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 4 Kaufpreis: Auf Anfrage

Wohnfläche: 95 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € Auf Anfrage

Wohnfläche: 63 m² Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Mietpreis: € 1.000,- inkl. BK

 

Franz Erler Straße 9 6370 Kitzbühel 0043/5356/73747 info@immobilien-hoefinger.at

zu verkaufen www.euro-immo.at Kirchberg: 3-Zimmer-Wohnung in unverbaubarer, sonniger Lage mit Außen-Whirlpool und Sauna. Preis auf Anfrage. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. SANIERTES BAUERNHAUS in einmaliger Aussichtslage am Penningberg, Erstbezug, ca. 10 Autominuten zur Salvena-Bahn, günstige München-Anbindung. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

www.immobilien-hoefinger.at

Kirchberg: Neue Wohnungen Bestlage (z. T. Erstbezug) Sonnseite m. Blick z. verk. LebenbergImmobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563.

Kitzbühel-Stadt: 150 m2 (4 SZ, 2 Badezi., 2 WC) 70 m2 (2 SZ) von Privat zu verkaufen.

Tel. 0664/8623189

St. Johann: Sehr schöner Baugrund, ca. 500 m², in der Weitau. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865. Kitzbühel: 3-Zimmer-Wohnung von Privat zu verkaufen! Süd/Westlage, Zentrums-, Golfplatz- & Skiliftnähe. Tiefgaragenplatz und Kellerabteil inklusive. Preis € 305.000,–. Tel. 0676/7988672.

Reith, Tiroler Ferienhaus, Wfl. 200 m²/ Gfl. 880 m², € 695.000,–. www.kitzreal.com – Tel. 0043/664/ 3980299.

Kitzbühel: Verkaufe Gartenwohnung, 88 m² Nfl., Privatverkauf. Tel. 0664/3017173.

Reith, Freizeitwohnsitz, Landhaushälfte mit Einliegerwhg., 4 SZ, TOP-Aussicht, KP auf Anfrage. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at

Wohnhaus, Bj. 99, mit 2 Einheiten auf 3 Etagen. Renditeobjekt/Eigennutzung nähe Kitzbühel/Oberndorf. Niedrigenergie, unverbaubarer Blick in Sonnenlage. Provisionsfrei. Tel. 0049/89/12190319.

Verkaufe Hausanteil in Kössen, 170 m², Carport, Preis VB. Tel. 0664/2102084. www.euro-immo.at Kirchberg: Sonnige 3-ZimmerWohnung in unverbaubarer Lage zu verkaufen. Provisionsfrei, direkt vom Eigentümer. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Westendorf: Baugrundstück in mittlerer Hanglage mit Panoramablick und bester Besonnung zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066.

Gewerbegrundstück in Kitzbühel mit 1.346 m² Grundstücksfläche in sehr guter Büro- und Gewerbelage zu verkaufen. Bebauungsplan rechtskräftig, ca. 1.000 m² Nutzfläche möglich, voll erschlossen, geeignet für Firmenzentrale, Bürogebäude oder Dienstleistungsbetriebe. Anfragen bitte an: office@obermoser.kitz. net oder Tel. 0043/664/3526726.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: GEPFLEGTES STADTHAUS/KITZBÜHEL, unmittelbare Zentrumsnähe, 3 abgeschlossene Wohnungen, Wohnnutzfl. ca. 300 m2, Garage, zu verkaufen. Kaufpreis auf Anfrage. Tel. 0043/5356/62598 oder 0043/ 664/1015061; www.hagsteiner.at


62 Immobilien 

Ausgaabe 48

Immobilie am Wilden Kaiser Exklusive Wohnungen in der „Astberg Residence“ direkt beim Astberglift in Going ✔ ab ca. 86 m² Wohnfläche

✔ Top Ausstattung

✔ Rundumbalkon

✔ Bezugsfertig

ab KP. € 430.000,– Info: Prok. Josef Hirzinger, Tel.+43/5358/2078/520 – Weitere interessante Immobilien finden Sie unter:

w

w

w .

r

a

i

f

f

e

i

s

e

n

-

BAUGRUNDSTÜCKE in Aurach und Jochberg, ab ca. 900 m², ab EUR 400,–/m². Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Kitzbühel, Freizeitwohnsitz, Maisonette am Sonnberg mit Kaiserblick, KP 770.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at Oberhausenweg: Gut gelegenes Landhaus gediegene Ausstattung umständehalber schnell z. verk. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563. Kirchberg/Sonnberg: Bauträgergrundstück zu verkaufen, Bestlage, unverbaubar, Altbestand, Freilandwidmung, Preis a. A.

St. Johann: In Dreifamilien-Neubau, dorfnah, kpl. Dachgeschoß, mit Lift und Garagen, ca. 130 m²-Whg. mit viel Komfort. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

Kirchberg/ Zentrum – DOMIZIL BADERGASSE: Herrliche Penthousewohnung mit Dachterrasse nach Südwesten zu verkaufen, 167 m² NFl., 3 SZ, 2 Bäder, große Wohnküche mit Südbalkon, PKW Abstellplätze in der TG, Fertigstellung Sommer 2011, € 875.000,–.

Going - Prama: Großzügiges 2-Familienwohnhaus in ruhiger Wohngegend am Fuße des Wilden Kaisers, Wohnnutzfläche: ca. 280 m², KP auf Anfrage.

Kirchberg/Zentrum: Schloss Chalet im Landhaus zu verkaufen, 415 m² WNFl., 4 SZ, 4 Bäder, großzügiger Empfangsbereich mit Weinstube, Preis a. A. VORSORGE & WOHNEN Immobilientreuhand GmbH – office@vowo.at – Tel. 0043/664/4340727. www.euro-immo.at St. Johann: Villaähnliche Liegenschaft auf ca. 3.000 m² Grund mit Altbestand zu verkaufen! Alleinlage, Zweitwohnsitzwidmung! Euro Immobilien, Tel. 05357/35730.

St. Johann: Baugrund, direkt an der Skipiste gelegen, mit schönem Blick auf den Wilden Kaiser, Grundfläche: ca. 600 m²; € 625,–/m². St. Johann: Moderner Niedrigenergie-Neubau, Wohnungen mit Garten oder Balkon, Tiefgarage, mit Lift, Wohnfläche: ca. 67 m²; € 290.000,–. Kirchberg, Toplage: Älteres Wohnhaus auf der Sonnenseite in erhöhter Aussichtslage mit Traumblick, Grund: ca. 674 m², KP auf Anfrage. Dr. Neumayr Immobilien – www.immoneu.at – Tel. 0664/8589899.

PFS Immobilien Management GmbH

Hinterstadt 14, 6370 Kitzbühel, Tel.: 05356/66772, www.pfs.at Hr. Knötzl 0664/81 87 258 Kirchberg: Herrliche Eigentumswohnungen in sonniger Ruhelage: Größen von ca. 75 m² bis ca. 207 m² mit möblierter Küche, offenem Kamin, Garten oder/und Terrassen, Kaufpreise inkl. dazugehöriger Tiefgaragenplätze ab € 475.000,Kirchberg: Sonnige Südlage Maisonettenwohnung in einem 5 Familienhaus, ca. 160 m2 Whfl., Garten, Wohn-Esszimmer mit offener Küche und Kamin, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Gäste WC, Personenlift, 3 Autoabstellplätze. VB: € 895.000,Individuell gestaltete Wohnungen in Reith: In einem Landhausstil errichteten Dreifamilienhaus ist noch 1 Whg (Top 02 - 130 m²) mit 3 SZ und ein Haus im Haus (210 m²), mit ebenfalls 3 SZ und integriertem Wellnessbereich zu vergeben. Alle Einheiten sind teilmöbliert und mit offenem Kamin. Sofort Bezugsfertig! Top 02 mit Freizeitwohnsitzwidmung. Kaufpreise inkl. der dazugehörigen TG-plätze ab € 875.000,Wohnung in Kirchberg: 2 Zimmerwohnung ca. 50 m², Küche möbliert, ruhige Lage, nicht weit vom Zentrum entfernt, Balkon, Kauf/Miete Inkl. Tiefgaragenplatz MIETE: Kitzbühel: Romantisches „Zuhäusl“ in bester Kitzbüheler Sonnenlage, langfristig als Hauptwohnsitz zu vermieten, ca. 52 m², Balkon, Terrasse, Kachelofen, Miete inkl. Heizung und BK € 950,MIETE: Kitzbühel/Zentrum: 1 Wohnung in bester Innenstadt Lage, neu renoviert, ca. 76 m², 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Bad, WC, Lift

g

o

i

n

g

.

a

t

Going: Wunderschönes Landhaus (Erstbezug / Altholz / Lift) ruhige + schöne Lage z. verk. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563.

Exklusive Einfamilienhäuser in Zentrumsnähe Kitzbühel, 629 m² bzw. 563 m² WNfl., von Privat zu verkaufen. Zuschriften unter ChiffreNr: 1549

St. Johann: Dachgeschoß-Neubau, Sichtdachstuhl in Holz, Ofen, schöne Holzböden, 3 SZ, 3 Bäder, Ankleidezimmer, KP € 350.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

Kitzbühel: Sehr schöne Gartenwohnung, 90 m², KP € 425.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

Reith, Freizeitwohnsitz, Landhaus, 4 Zi., Garage, Grund 700 m², KP € 790.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at Sonniges Grundstück, Reith b. K., ca. 900 m², nahe Golf. Tel. 0049/871/43707. Privatverkauf: Sonnige Wohnung in Going zu verkaufen: 70 m², teilmöbl., Kachelofen, gr. Balkon, TGPlatz. Tel. 0699/10469061. www.euro-immo.at Jochberg: Exklusives Dreifamilienhaus am Oberhausenweg, neuwertig, unverbaubar. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. St. Johann/Kirchdorf: Landhaus, gehobene Ausführung, großes, sonniges Grundstück, großer Wohn-/ Essbereich, 5 SZ, 4 Bäder, Wintergarten, Sauna, usw., € 950.000,–, von Privat zu verkaufen. Tel. 0676/ 3632544. OBERNDORF: Tirolerhaus in Südlage am Römerweg, Baujahr 2006, ca. 300 m² reine WFL, kleiner Garten, saniert, EUR 990.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Exklusives Einfamilienhaus in Jochberg/Oberhausenweg, direkt vom Bauträger zu verkaufen. 3 SZ, 3 Bäder, WZ mit Sichtdachstuhl und offenem Kamin, Tiefgaragenplätze. Tel. 0043/664/2142889. Neubau! Landhaus Wilder Kaiser mit Badeteich, Wfl. 300 m²/ Gfl. 2.700 m², € 1,35 Mio. www.kitzreal.com – Tel. 0043/664/3980299. Alle Immobilienangebote unter www.aschaber-immo.at oder Tel. 0664/5110066. www.euro-immo.at Jochberg: Sonnige 4-ZimmerWohnung, 2 Balkone, 100 m², Tiefgarage, € 260.000,–. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730.

TOP Gelegenheit f. Einheimische

HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: CHARMANTES LANDHAUS - AURACH, ca. 210 m² Wohnnutzfl., ca. 230 m² Grund, EG + 1. Stock: jeweils Wohnung mit Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Küche, Bad/WC, Balkon oder Terrasse, Doppelgarage; KG: Gästezimmer m. Bad, Küchenzeile, Wirtschaftsraum, zu verkaufen. Kaufpreis: € 800.000,–. Tel. 0043/5356/ 62598 oder 0043/664/1015061; www.hagsteiner.at

Schroll-Immobilien.at REITH: Großzügiges 2-Fam.-Haus, ca. 420 m2, 6 SZ, Ferienwohnsitz-Widmung (ZWS), VKP € 3 Mio. * Nettes 3-Familienhaus mit vielen Nutzungsmöglichkeiten, VKP € 650.000,– * Tiroler Landhaus mit genialer Planung, Erstbezug, modern und gemütlich, 3-4 SZ, Sauna, * MIETE: Rustikales ca. 160 m² Landhaus, ruhige Lage, traumh. Blick, 3 SZ, € 3.500,– * Kompl. ausgest. Haushälfte, 3 SZ, € 3.500,– p. M. KITZBÜHEL: Ca. 700 m² Grundstück mit äußerst interessantem 450 m²-Altbestand in bequemer, schöner Stadtlage, VHB € 2,4 Mio. * Gut geschnittenes 1.200 m² Grundstück mit Altbestand, fußläufig ins Zentrum, genehm. Plan für 3-Fam.-Haus, hohe BMD! € 1,7 Mio. * Geschmackvolle ca. 160 m² Appartements und Penthouse mit Hotelanschluss, 2-4 SZ, beste Basisausstattung, ab € 1,195 Mio. * MIETE: Möblierte, ca. 100 m² sonn. DG-Wohnung, Panoramablick, zentrumsnah, 2 SZ, Balkon, € 2.200,– p. m. * Behagliches Einfamilienhaus in bester Lage v. Kitzbühel, 3-4 SZ, € 4.000,– p. m.* PASS THURN: Ein Leben wie auf der Alm! Top Einfamilienhaus, ca. 360 m², 4-5 SZ, in traumhafter Aussichtslage, VKP € 2,2 Mio. * GOING: Hübsches Reihenhaus, Neubau, eleganter Wohnbereich im DG, 3 SZ, top ausgestattet, Sauna, Balkon / Terrassen, VKP € 1,2 Mio. *

Tel. 05356/65900

schroll.immo@aon.at


Immobilien 63

2. Dezember 2010

www.euro-immo.at Fieberbrunn: Für Naturbegeisterte – ruhig gelegenes Bauernhaus in Alleinlage, € 750.000,–. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Westendorf: Baugrundstück, 3.500 m², mit Altbestand in Toplage zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Kitzbühel, Geschäftslokal, ca. 31,5 m² zzgl. 25 m² Lager, zentrale Lage, Schaufensterfläche ca. 8 m², KP € 110.900,–. volker.ludewig@ sreal.at – Tel. 050100/26359; www. sreal.at Westendorf: Neuwertige Doppelhaushälfte mit großer Dachterrasse zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Kitz: Innenstadtwohnung, ca. 70 m², gediegene Einrichtung, z. verk. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563. Kitzbühel: 70 m²-Wohnung in Haus mit Lift und Tiefgarage, KP € 315.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

Sehr gepflegte Haushälfte in Westendorf, Topausstattung, sehr sonnig, herrl. Dachterr., € 448.000,–. Tel. 0041/79/4399343. Kochau: Wunderschönes Landhaus, Panoramablick, bestens ausgebaut (Altholz) z. verk. Lebenberg – Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563. Schöne Dachgeschoßwohnung in Jochberg, 93,5 m² große Wohnung mit guter Ausstattung, Bj. 1996, großer, sonniger Balkon, 2 Galerien, Wohnzimmer mit Kochnische und Kachelofen, 2 Schlafzimmer, begehbarer Schrank, großes Badezimmer, WC, Tiefgaragenplatz, Kellerabteil, von Privat zu verkaufen. Tel. 0676/5970408. Aurach: Landhaus, neuwertig mit gemütlichem Ambiente, 2 Wohnungen je ca. 70 m², Kachelofen, Sichtdachstuhl, 1 Einliegergästewohnung im Tiefparterre, ca. 40 m², KP € 600.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

zu vermieten Jochberg: Nette 50 m² Wohnung, voll möbliert, ab 1. Jänner zu vermieten. Tel. 05355/5550. Sehr schöne, zentrale, ruhige Wohnung in Kitzbühel, ca. 80 m², sehr große Terrasse + Balkon, 2 SZ, Parkplatz, ab Dez., langfristig zu vermieten; € 1.600,– inkl. Tel. 0043/664/4207202. Vermiete Geschäftslokal in Reith bei Kitzbühel, ca. 80 m² + Keller. Tel. 0664/5307355. St. Johann: 70 m²-Gartenwohnung, Erstbezug, dorfnah, sofort beziehbar, Tiefgarage, zu vermieten. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865. Teilmöbl. Wohnung, 40 m², in Erpfendorf, ab sofort zu vermieten. Tel. Anfragen unter Tel. 0664/3506822. Kitzbühel: Vermiete kl. Haus (3 SZ), für 6-8 Pers., über Weihnachten/ Neujahr. Tel. 0676/5502346.

Reith: Großzg., vollmöbliertes www.euro-immo.at Landhaus m. Gästezuhaus, ruKössen: Einfamilienhaus - generalhige Sonnenlage, von Nov. bis Tel. 05356-6976-10 saniert in sonniger, unverbaubarer April 2011, sofort z. verm. LebenFax: 05356-6976-22 Kitzbuehel_Anz_92x128_Kitzbuehel_Anz_92x128mm 10.11.10 12:16 Seite berg-Immobilien, 1 Lage, Panoramablick - € 399.000,– Tel. 05356/64695, e-mail: inserate@anzeiger-news.com Euro Immobilien, Tel. 05357/35730 0664/4238563.

Immobilien Anzeiger

Obere Gänsbachgasse 3 6370 Kitzbühel

Kauf Kitzbühel: Baugrundstück in Toplage Kitzbühel: Herrschaftliche Villa am Sonnberg Kitzbühel: Luxuswohnung in Bestlage Kitzbühel: Stadtwohnungen 76 m² Reith: 700 m² Baugrundstück in bester Lage Reith: Landhaus in Sonnenlage Reith: Neubauwohnung 180 m² in Bestlage Going: DG Neubauwohnung 200m² Miete Kitzbühel: 145 m² Ortsrandlage € 1900.- +BK Tel.: +43 (0) 664 / 140 3265 Email: office@mf-objektimmobilien.at

www.mf-objektimmobilien.at

Exkl. Ferienwohnung, für 2 Pers., in Kitzbühel zu vermieten. 95 m² im Landhaustil eingerichtet mit off. Kamin und Erker, gr. Bad und 1 SZ. Miete inkl. BK € 1.800,–. Tel. 0664/1309108. Kirchberg: FEW 50 m², langfristig zu vermieten. Tel. 0676/5226482. Freizeitwohnsitz GOING Prama: Sonnige 85 m²-Wohnung, möbl., WZ/KÜ, Bad, 2 SZ, Balkon zu vermieten. € 800,– warm, Strom exkl., Kaution € 1.000,–. Tel. 0664/9122598.

Erste Adresse für beste Adressen! ist der führende deutsche Reiseveranstalter auf dem Sektor der Vermietung von Ferienhäusern und Ferienwohnungen. Wir verzeichnen jährlich über 840.000 zufriedene Gäste.

Kitzbühel: Reihenhaus in Top-Lage, 3 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 170 m2, KP € 875.000,-

WIR VERMIETEN IHR

Kitzbühel: Tiroler Landhaus, 4 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 154 m2, Grd. ca. 878 m2, KP auf Anfr.

FERIENHAUS Für den Winter 2011/2012 suchen wir Ferienhäuser und Ferienwohnungen im Raum:

Kitzbühel • Wilder Kaiser Kaiserwinkl • Brixental Besonders interessiert sind wir dabei an

Gruppenhäusern ab 10 Personen Ferienwohnungen • Ferienhäusern Skihütten Gerne informiert Sie unser für Österreich zuständige Mitarbeiter Sebastian Diener unverbindlich über unsere Arbeitsweise und die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. Tel. +49 761 2100 260 · E-Mail s.diener@interchalet.com

Aurach: Eigentumswohnung mit traumhafte Ausblick, 2 SZ, 1 Bad, Wfl. ca. 88 m2, KP € 485.000,Reith: Terrassenwohnung mit Aussicht, 2 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 220 m2, Grd. ca. 2.000 m2, KP € 1,195.000,Reith: Wohn-/Geschäftshaus, Wfl. ca. 655 m2, Grd. ca. 1.000 m2, KP auf Anfrage.

St. Johann: 3-Reihen-Eckhäuser in Projekt, je 3 SZ, Wfl. ca. 121 m2, Grd. gesamt ca. 881 m2, KP je € 795.000,–. Ellmau: Chalet direkt an der Skipiste, 7 SZ, 3 Bäder, Wfl. ca. 215 m2, Grd. ca. 568 m2, KP € 750.000,–. Brixen: Sonnige moderne Wohnung, 3 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 103 m2, KP € 370.000,Brixen: Dachgeschoßwohnung, 3-4 SZ, 1 Bad, Wfl. ca. 108 m2, KP € 280.000,MIETE: Reith: Gartenwohnung in bester Lage, 2 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 140 m2, Mietpreis pro Monat/netto € 1.800,–.

Der Immobilienmakler mit dem internationalen Netzwerk! 2x in Kitzbühel • Vorderstadt 11 & Vorderstadt 8-10 • A-6370 Kitzbühel St. Johann i.T. • Poststr. 3a • A-6380 St. Johann i.T. Tel. +43-5356-71615 • www.engelvoelkers.com/kitzbuehel • Makler


64 Immobilien

Ausgaabe 48

KITZBÜHEL: 4-Zimmer-Ferienwohnung, 110 m2, zu vermieten. Tel. 0043/664/3579079 FREUDE AM WOHNEN

+43 / 5372 / 62 4 04 +43 / 664 / 20 30 40 3

zu verkaufen ellmau: 3-Zi.-Wohnung in ellmau: 1. OG

mit Keller, TG, großer, überdachter Balkon, Lift, sämtliche Einbauten und Einrichtungsgegenstände im KP inkludiert. KP € 340.000,00.

zu vermieten st. johann: 3-Zi.-erdgeschoßwoh-

nung: Wnfl. ca. 69 m², Terrasse ca. 16 m², riesiger Garten ca. 220 m², 1 Kellerabteil und 1 TG-Platz, Einbauküche u. Bad, Erstbezug: 12/10, Bruttomiete: ca. € 1.075,00 (inkl. BK ca. € 105,00 + HK ca. € 30,00 + 10 % MWSt.)

ellmau: exquisite 2-Zi.-Penthousewhg.,

Wnfl. ca. 100 m², Dachterrasse mit Whirlpool ca. 60 m², Blick auf Golfplatz, Grünfläche ca.150 m², Sauna inkl. Wellnessbereich (Einliegerappartment möglich), Luxusküche, 2 TG-Stellplätze, Bruttomiete: ca. € 2.480,00 (inkl. BK ca. 240,00 + HK ca. € 40,00 + 10 % MWSt.) alle unsere mietobjekte sowie 100 weitere Immobilien finden sie im Internet unter:

www.handschlag.cc APPARTEMENTS, PRAXISRÄUME, ge, Kirchberg, 50 zu vermieten. Fam. 05357/2417.

BÜRO- od. in Toplabis 130 m², Wuchta, Tel.

Kitzbühel: Gemütliche SingleWohnung mit Balkon und Parkplatz um € 420,- zu vermieten. Tel. 0664/4916340. Jochberg: Ca. 100 m² trockener Lagerraum längerfristig zu vermieten. Tel. von 8-10 und 18-20 Uhr: 05355/5344. FERIENWOHNUNG in KITZBÜHEL langfristig zu vermieten; beste Lage, traumhafte Aussicht, WZ, 2 SZ, Küche, Bad, Balkon, Tel. 0043/(0)664/4203284 (ab 19.00 Uhr!). Großes, modernes Alpenchalet in Ellmau, 325 m² Wfl., 4 Schlafzimmer, Erstbezug, längerfristig zu vermieten. Tel. 0049/163/3458102.

Ca. 1.000 m² EH oder BÜRO in der 1. Etage eines neuen EH-Zentrums in KB-Stadt zu vermieten. Tel. +49/(0)176/54799846 Mail: alpha_consult@gmx.de VERMIETUNG: Kitz – Ehrenbachgasse / Bichlalm / Jochberg: Neue 300 m² DG- Luxuswhg. / WG am Bauernhof – Bichlalm / Brixen: Vollmoblierte 100 m² Hausteil. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563. w w w, a n z e i g e r- n e w s . c o m

Bürofläche zu vermieten, ab sofort, Oberndorf / Pass-Thurn-Straße, direkt an der Bundesstraße, 45,8 m², moderner, gemütlicher Büroraum im Dachgeschoss mit großer Glasfassade. Preis: auf Anfrage. Tel. 05356/ 66689 (Rass & Dorner GmbH). Kirchberg: Schöne 2-Zi.-Ferienwohnung mit Balkon, Erstbezug, € 700,– inklusive BK. www.kitzreal. com – Tel. 0043/664/3980299. Kitzbühel (Innerstaudach): 3-Zi.Gartenwhg., ca. 80 m², Küche möbl., ab sofort, langfristig zu vermieten. Hauptwohnsitz! € 900,– ohne BK. Tel. 0664/80832444 od. 0699/12667768. Büro- od. Praxisräume (dzt. Kosmetiksalon), ca. 95 m², ab 1. Januar 2011 zu vermieten. Tel. 0664/3375522. Kitzbühel: 2-Zimmer-Ferienwohnung längerfristig zu vermieten, ruhige Südlage, 60 m², EG, teilmöbliert, Südbalkon + kl. Terrasse absofort frei, privat an privat. Tel. 0664/1544089. KITZBÜHEL: Wohnung, 55 m², eigener Eingang, Garten, Gartenhaus, Grillplatz, Küche, Wohnzimmer, Kabelfernsehen, Bad, Schlafzimmer, Diele, Waschmaschine, Parkplatz, Saison- oder ganzjährig, zu vermieten. Anfragen unter Tel. 05356/67226. Reith: Vermiete langfristig Ferienwohnung, Wohnküche, SZ, DU/ WC, Balkon. Tel. 05356/65474 od. 0664/7676262. Vermiete ab 20.12. 100 m²Wohnung in Jochberg, ganzjährig. Tel. 0664/3034157. Vermieten Ferienwohnung, ca. 60 m² (2 SZ), vollmöbl., in Kitzbühel, zentrumsnah, langfristig. Keine Haustiere! Tel. 0664/3816206. Kitzbühel: 2-Zi.-Whg., Terrasse, beste Lage, zentral, ruhig, zu vermieten. Tel. 0664/1365917. Kitzbühel: Schöne 2-Zi.-Ferienwhg., möbl., Zweitwohnsitz, Nähe Hahnenkammbahn, südseitig mit Gartenbenützung, ganzjährig zu vermieten; € 900,– inkl. Tel. 0043/ 680/2158881. Kitzbühel, möbl. 3-4 Zi.-Komfortwhgen., am Hahnenkamm, Erstbezug, Miete € 20,– m² zzgl. BK/HK. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at

Bar-Pub „Fever“

WEIHNACHTEN FREI!

neu zu verpachten.

Komplett möblierte 2-Zimmer-Wohnung, für die Wintersaison, in Kitzbühel zu vermieten. Tel. 0664-3077627

im Zentrum von Fieberbrunn Tel: 05354/56252

Haus in Kirchberg, 80 m², komplett neuwertig, Altholzeinbauten mit Sichtdachstuhl WZ/Küche, 2 SZ, 2 Bäder, WC, Dachboden, Abstellraum und 2 Parkplätze in zentraler Lage langfristig oder für die Wintersaison zu vermieten. Tel. 0664/1329204. Wohnung mit 2 SZ, teilmöbl., in Reith zu vermieten; € 550,– + BK. Tel. 0664/2142900. Kirchberg: Wohnung, 120 m² und 85 m², Kachelofen, kurzod. langfristig zu vermieten. Tel. 0664/5341604. Vermiete 2 vollmöbl. Wohnungen: Oberndorf: Kleinwhg., direkt neben Bahnhof, ca. 30 m², best. aus Wohn-/Schlafraum u. Nassraum, für 1 Pers., MM. € 300,– + BK. Going: Ca. 65 m², für 2 Pers., best. aus 5 Räumen, zentr. Lage, mit ca. 15 lfm. Balkon, MM. € 680,– + BK. Tel. 0664/1227795. KB: Kl. Ferienapp., f. 1-2 Pers., TOP Lage, nett möbl., langfr. zu verm. Tel. 0049/160/4405481. Ellmau: (Ferien-) Wohnung, 85 m², Sonnseite, auf Dauer zu vermieten. Mail.: sattlerhof@hotmail.com – Tel. 0664/1419018. Exklusive Wohnung, 70 m², teilmöbl., sonnige, ruhige Lage in Reith b.K., ab Dezember, längerfristig zu vermieten. Tel. 0664/4051030. Zentrumsnahe 4-Zimmer-Wohnung, ab sofort, längerfristig zu vermieten. Mtl. € 1.300,– + BK. Tel. 0664/1611822. Oberndorf: Ferienwohnung ca. 60 m², sonnige alleinstehende Ruhelage mit herrlichem Panoramablick, zu vermieten. Tel. 0664/9756022. Kirchberg, Zentrum, Sparkassenhaus: 100 m²-Wohnung mit Balkon, 2 SZ, TG, Lift, Kellerabteil, langfristig zu vermieten. Miete: € 1.200,– exkl. BK. Tel. 0664/9223688. KITZBÜHEL, zentrale Lage: Wohnung, 72 m², gr. Balkon, 2 SZ, WZ, Küche, Bad, WC, teilmöbl., Kellerabt., TG, ab sofort zu vermieten. Tel. 0664/4826183. Vermiete Singlewohnung in Oberndorf, 48 m², mit Internetanschluss. Tel. 0664/73573083. Kitzbühel-Zentrum: Sehr schöne, gemütliche Wohnung mit WZ, Küche, 2 SZ, 2 B., Balkon, Keller, TG, Kaiserblick, möbliert, langfristig für € 1.650,– + BK zu vermieten. Tel. 0049/160/7086549.

Kitzbühel, Hahnenkamm: Sehr elegante Neubauwohnung mit offener Wohnküche-Esszimmer, 2 SZ, 2 B., Kamin, Stellplatz, Terrasse, schöner Blick, ohne Einrichtung, langfristig, an 1-2 Personen, für €¯1.350,– + BK zu vermieten. Tel. 0049/160/7086549. Kleines Appartement für 1-2 Personen, Zentrum Kitzbühel, vom 20.12.-6.1. zu vermieten; € 1.400,–. Tel. 0664/3958765. Ferienwhg.: DG, zentral, 2 Zi., Kü., Bad, Balkon, ca. 50 m², nur langfristig, an ruhige Gäste zu vermieten; € 450,– + BK. Tel. 0676/7700629. Waidring: Sonnige, teilmöbl. 60 m²-Wohnung zu vermieten. Tel. 0664/73860802. TG-Platz in St. Johann, Innsbrucker Straße, zu vermieten. Tel. 0676/7782601. TRAUMWOHNUNG Kirchdorf i.T. - extravagant mit Dachterrasse / Whirlpool / vielen Extras – hochmodern – mit einem Flair der besonderen Art (Design) – großteils exklusiv möbliert – Mietpreis € 2.000,–. Lassen Sie sich überraschen! Infos und Bilder unter www.infogo.at oder Tel. +43/660/2150985. So wohnen nur Sie! REITH: 2-Zi.-Whg., 66 m2, off. Kamin, € 750,– + BK. 3-Zi.-Wohnung, Kachelofen, 95 m2, € 1.250,– + BK. Luxushaus in Bestlage, 325 m2 Wfl., Galerie, 4-5 SZ, off. Kamin, Kachelofen, € 4.000,– + BK. Luxuswohnung der obersten Stufe, Sichtdachstuhl, off. Kamin, Dachterr., Grillkamin, 4 SZ, € 2.950,– + BK. ST. JOHANN: 3-Zi.-Whg., Kachelofen, Garage, 90 m2, € 850,– + BK. + Gartenwohnung, Neubau, 85 m2 Wfl., + 100 m2 Garten, € 900,– + BK. GOING-Dorf: 3-Zi.-Wohnung, 90 m2, € 850,– + BK. JOCHBERG: 3-Zi.-Luxuswohnung, 120 m2, off. Kamin, Bestlage. EG mit 100 m2, Garten, Terrassen, Garage, neu, € 1.850,– + BK. KIRCHBERG: Tiroler Haus, auch für 2 Fam. geeignet, schöne Sonnenlage, ges. 140 m2 Wfl., 400 m2 Garten, Kachelofen, € 1.750,– + BK. + Kl., neues Haus mit 2 SZ, 2 Bädern, 90 m2 Wfl., Garten, € 1.200,– + BK. KITZBÜHEL: 3 Wohnungen u. 2 Häuser, ab € 800,– bis € 2.300,–. + EG-Ferienwohnung, 50 m2, inkl. BK € 550,–. ELLMAU: 3 Wohnungen, u. a. Designerwhg., ab € 750,– bis € 1.800,–. + Neues, großes Wohn- u. Bürohaus, € 2.800,–. WAIDRING: 4-Zi.-Mais.Whg., neu, 2 Bäder, 120 m2 Wfl., € 950,– inkl. BK. PILLERSEE: Tolle Waldlage, neues Tiroler Haus, 140 m2 Wfl., € 1.600,– + BK. MB - Immobilien Tel. 0049/151/40159737


Immobilien 65

2. Dezember 2010

St. Johann: Exklusive 3-Zi.-Neubauwhg., sehr sonnige und ruhige Lage, große Terrasse, großer Garten, TGPlatz, großes Kellerabteil, Einbauküche, Erstbezug 12/2010, Miete + BK € 1.075,–. Tel. 0676/7252318. Kitzb.-Zentrum, ab sofort zu vermieten: Herrliche, helle 4-Zimmer-Maisonette, DG, 139 m², Lift, gr. Südbalkon, Kamin, 2 Bäder etc., € 1.790,– + 10 % Mwst. + Betriebskosten, direkt v. Eigent. Zuschriften unter ChiffreNr: 1548 Brixen: Wohnung, 90 m², 2 SZ, 2 Bäder, Wohnzimmer mit integrierter Küche, Kachelofen, gemütlich eingerichtet, AAP, ab sofort zu vermieten. Tel. 0650/2536700 od. 0650/7227562.

Kitzbühel: Appartement mit Balkon, zentrale Lage, teilmöbliert, längerfristig zu vermieten. Tel. 0664/1115944. Kirchdorf, Gasteig: 2-Zimmer-Neubauwohnung, ca. 70 m², eingerichtete Küche, Balkon oder Terrasse, zu vermieten. Monatl. € 490,– zzgl. BK. Tel. 0676/4732664. Jochberg: Besonders schöne, komfortable Mietwohnungen in Skiliftnähe, Erstbezug, längerfristig. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865. KIRCHBERG/ZENTRUM: 1-Zimmer-Wohnung mit circa 50 m² bis April 2011 zu vermieten, € 600,– + BK. Tel. 0664/4340727.

1-Zi.-Appartement, ca. 30 m², in Liftnähe in St. Johann in Tirol, möbl., zu vermieten; € 250,– + BK. Tel. 0049/175/5982258.

Helle 2-Zimmer-Wohnung, 50 m², Balkon, Autoabstellplatz, Parkettböden, Fußbodenheizung, € 733,– inkl. MwSt. & BK. Tel. 0664/1311091.

Reith b. Kitzbühel: FERIENWOHNUNG mit PANORAMABLICK für Skisaison zu vermieten, für 2 Personen, 70 m², 1 Wohnraum, 1 Stube, 1 Küche, 1 Schlafzimmer, 1 Bad mit Dusche, Sonnenterrasse, nähe Ski-Lift. Tiroler Stil, vollmöbliert. Keine Haustiere. Miete € 1.100,– /Monat incl. Nebenkosten. Erstbezug. Tel. 0049/171/2772211.

IN JOCHBERG, 3 Zimmer, Einbauküche, Diele, Bad mit WC, GästeWC und Terrasse, ca. 65 m², zu vermieten. Tel. 0699/17229805 oder 05355/50102.

Kirchberg-Sonnberg: 55 m²-Whg., 2 SZ, Wohnküche, Du/WC, Terrasse, ab sofort zu vermieten. Tel. 0664/5000696. Reith b. K., excl.Wohnung, Wfl. 95 m², KM € 1.590,–, lux. Ausstattung, EBK, off. Kamin, nahe Golf, 1. OG. Tel. 0049/871/43707. Excl. Wohnung, Kitzbühel/ Reith, 70 m², UG-Sout., m. gr. Terrasse, 1 SZ, lux. Bad, EBK, off. Kamin, KM € 900,–. Tel. 0049/ 871/43707. Geschäftslokal 100 m² in Kirchberg. Tel. 0699/10225231. Langfr. Nachmieter für Ferienwohnung in Kitzbühel, ca. 50 m², gesucht. Tel. 0664/73254958. KITZBÜHEL-Stadt: DHH, 130 m² Wfl., 50 m² Terrasse, ruhig/ sonnig, Bj. 2007, kpl. u. chic möbliert, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, offener Kamin. Vom 1.12.31.3.2011. Festpreis: € 12.000,–. Tel. 0049/174/1048145. Kitzbühel: Büroräume, zentrale Lage, ca. 160 m², Aufzug und Parkplätze vorhanden, zu vermieten. Tel. 0664/1209729. Kirchberg, Erstbezug, 120 m² Wohnetage mit Dachuntersicht, off. Kamin, 3 SZ, 2 Bäder, € 1.250,– + MwSt + BK. www.kitzreal.com – Tel. 0043/664/3980299.

Kitzbühel, Zentrum, exkl. Hausanteil, 3 SZ, 2 Bäder, off. Kamin, Terrasse, möbliert, € 1.863,– + BK. www.kitzreal.com – Tel. 0043/664/3980299. Kirchberg: Ferienhaus 220 m² (direkt am Schigebiet), 4 Schlafzimmer, offener Kamin, Sauna, ab Dezember 2010, langfristig zu vermieten. Tel. 0664/1403790. Ferienwohnung in Kitzbühel, möbl., ruhige, sonnige Lage, langfristig, für 2 Personen, zu vermieten. Tel. 0664/4156209. Für Wintersaison zu vermieten: Kitzbühel, 2-Zimmer-Mansardenwohnung, für 1-2 Personen, (ca. 40 m²), möbiliert, Vorraum, Wohnküche (E-Herd, Kühlschrank) mit Sitz/Essecke + Wohn-/Schlafraum, Bad/WC (Waschmaschine), Ortsrand - ca 3 km ins Zentrum (Siedlung Frieden), Parkplatz, Bushaltestelle vor dem Haus, nur für Nichtraucher und keine Haustiere. Von Dezember bis April (evtl. auch länger) zu vermieten. Tel. 0664/2841706. Vermiete kleine, sonnige Ferienwohnung, von Dez. bis April/Mai, in Reith. Tel. 0650/6370789. WEIHNACHTS-NEUJAHRSVERMIETUNG: Jochberg, 5 Gehminuten zur Skistation, 3-Zi.-Whg., EG m. Gartenterrasse, Kachelofen, chic möbliert, tolle neue EBK, total ruhig/ sonnig, 85 m², Parkett, 4-5 Pers. kein Problem. Vom 22.12.-7.1.2011. FP: € 2.500,– inkl. aller Betriebskosten. Tel. 0049/174/1048145. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Kirchberg, kleines exkl. Tiroler Chalet, 80 m², Erstbezug! Zentrumsnah! € 1.200,– + MwSt + BK. www.kitzreal.com – Tel. 0043/664/3980299.

ZU KAUFEN GESUCHT Kitz + Bezirk: Suche dringend schöne Miet- u./o. Kaufwohnungen für schnellentschlossene Käufer. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563. PRIVATMANN sucht Grundstück (ca. 1.000 m²) oder Haus, in Bestlage Kitzbühel und Umgebung. Preis egal. Zuschriften unter ChiffreNr: 1543 Landwirt sucht Wald zu kaufen. Zuschriften unter ChiffreNr: 1550 Suche Häuser, Grundstücke, Wohnungen, Pensionen, Appartementhäuser zu kaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. www.euro-immo.at Wir suchen zum Ankauf Grundstücke ab 500 m² oder Bestandsobjekte bevorzugt Kitzbühel naher Umgebung. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. www.euro-immo.at Dringend gesucht – 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen zu kaufen gesucht. Wir bieten absolute Diskretion – rufen Sie uns unverbindlich an. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Kaufe Einfamilienhaus im Großraum St. Johann bis Fieberbrunn, in bevorzugter Lage. Tel. 0676/5891984.

Wir suchen für solvente Kunden Mietimmobilien in allen Größen und Preislagen, kostenlos für den Vermieter, nur langfristige Vermietung. Informationen unter Tel. 0043/ (0)699/19966383 oder info@immobilien-hoefinger.at Suche Ladenlokal in Kitzbühel (mit Schaufenster), für excl. Textilien, ca. 40-60 m² / Miete oder Kauf. Tel. 0664/4106245. Akademikerfamilie sucht ab Dez. 2010 Saisonwohnung in Kitzbühel, Reith, Aurach oder Jochberg mit 2-3 Schlafzimmern. Kontakt: cb@christina-brugger.de – Tel. 0049/89/99275274. KITZBÜHEL-REITH-GOING: Landhaus m. Altholz, Sauna und Fitnessbereich, ab 200 m² Wfl., in absoluter Bestlage, SONNE/RUHE, von Schweizer Familie, auf Jahre zu mieten gesucht. Angemessener Mietpreis bis € 5.000,–. Bitte bebildertes Angebot. Zuschriften unter ChiffreNr: 1552 Junge Modedesignerin sucht ca. 35 m²-Wohnung in Kitzbühel oder St. Johann (NR) zu mieten. Tel. 0650/2201787. Restaurant Alt Kitzbühel sucht dringend möbl. Zimmer in Kitzbühel, für Angestellte. Tel. 05356/62350 od. 0699/12294192. Suche Wohnung in Bauern- oder Einfamilienhaus langfristig zu mieten. Tel. 0699/16111150. 300 Käsesorte n

Ein riesiges Sortime nt an Käse gibt es bei der zehnten Käsiade Hopfgarten. in

SEITE 6

Kikiplexx

Filme für alle Altersstufen werden beim Kinderfi lmfestival in St. Johann gezeigt . SEITE

16

Suche im Raum St. Johann / Fieberbrunn / Waidring / St. Ullrich / Kirchdorf f. vorgem. Kunden neueres Haus sofort z. kaufen. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695, 0664/4238563.

KITZBÜHE

Jahrgang 61 • Nr. 45 • Do., 11. November 2010 • P.b.b., Verlagspos tamt

Mit Sponsor ko ATP-Tour nach mmt Kitz A-6370 Kitzbühel

GZ02Z030 794W

Die Verhandlunge

n mit dem neuen

Turniersponsor

stehen vor dem

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht gut situiertes Ehepaar, mit gehobenen Ansprüchen, aus dem süddeutschen Raum, im gesetzten Alter, Wohnung / Haus mit Niveau und luxuriöser Ausstattung zu mieten. Ca. 150 – 250 m², zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in KITZBÜHEL ODER in einem Radius von 5 km. Zuschriften unter ChiffreNr: 1542 Münchner Familie sucht ausbaufähige oder sanierungsbed. Wohnung; Haus; Bauernhof langfristig zu mieten. martin-family@t-online.de oder Tel. 0049/89/8987868811. Bitte keine Makler.

• € 1,-

Abschluss.

Seite 3

Josef Schroll

Vorderstadt 23

Suchen Wohnung bis 100 m² oder kleineres Haus auf Mietkaufbasis, in St. Johann. Tel. 0664/2102084.

ZU MIETEN GESUCHT

Weltcupstart

Im finnischen Levi Jessica Depauli absolviert ihren cupstart im Skizirkus ersten Welt. SEITE 71

LER

· Tel. 0043 676

409 83 66

€ 248,–

DIE KITZBÜH

EL-UHR

CLASSIC - KB R902Q Ø 38 mm, Std. - Minuten rose Vergoldung

Kinder - SaisonSkiaktion und

am 12 u. 13. 11.

19. u. 20. 11. 2010

mehr dazu lesen

EIN TOLLES PROGRAMM hält Fitness4Fun beim Tag der offenen Tür in seinen beiden Filialen in Kitzbühel und St. Johann Besucher bereit. für die Am 13. und 14. Novemb er locken unter anderem eine ness-Bodybuildin Fitg-Show sowie eine Zumba-V orführung. Auch für das Wohl ist gesorgt. leibliche Foto: Anzeiger

-

Sie auf Seite 9

w w w . k i t z s p

o r t . a t Jochberger Str. 7 • 6370 Kitzbühel Tel. 05356 / 62 504-11

w w w . k i t z s p o r t . a t

JETZT

Kitzbüheler ANZEIGER für 2011 abonnieren KITZBÜHELER

abo@anzeiger-news.com Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Abo-Service

Tel: 05356/6976-11 Vielen Dank für Ihre Bestellung!

w w w . k i t z s p o r t . a t


66 Stellenmarkt  Stellenmarkt 58-jährige Akademikerin, gebürtige Tirolerin, in Wien lebend, bietet während der Weihnachts- und Semesterferien (Februar)Seniorenbetreuung in Kitzbühel an. Tel. 0699/10062002. Firma Markas Service GmbH sucht in St. Johann Reinigungskräfte für die Unterhaltsreinigung (20 Std./Wo). Berufserfahrung und gute Deutschkenntnisse sind erforderlich. Terminvereinbarungen bitte unter der Tel. 0664/3966919; Fr. Thanner. Für die Wintersaison stellen wir noch eine/n Servierkraft/KellnerIn (VZ oder TZ) sowie eine Küchenhilfe (VZ oder TZ) ein. Hotel Alpenhof, Tel. 05357/2389. 3 Sterne Hotel Gartenhotel Toni sucht ab sofort geringfügigbeschäftigte Reinigungskraft. Tel. 05352/62839. Suche ab Mitte Dezember Zimmermädchen für 12-14 Stunden/ Woche, beste Entlohnung. Pension Schott, 6365 Kirchberg, Tel. 05357/2350. Suchen Gartenarbeiter und Reinigungskraft mit FS B in Teilzeit als Jahresstelle. Tel. 0699/11670422.

6392 St. Jakob i. H. Wir suchen für die kommende Wintersaison einen Koch und Beikoch/Jungkoch. Bewerbungen unter Tel. 0664/5109339, Fam. Kals.

Ausgabe 48

Hotel Seebichl sucht für die Wintersaison zu guten Bedingungen: Serviererinnen und in Teilzeit Zimmermädchen, Wäscherin und Frühstücksserviererin. Tel. 05356/62525

ser/in wird für Kunstschmiede und Metallgestaltungsbetrieb in Waidring/Tirol gesucht. Kennzahl: 4392125 Taxichauffeur/in wird eingestellt; Tag- und/oder Nachtdienst nach Vereinbarung; Kennzahl: 4407752 Autobuslenker/in wird für Linienverkehr im Raum Kitzbühel-Brixental-Wörgl gesucht. Kennzahl: 4417344 Abteilungsleiter/in für die FEINKOSTABTEILUNG mit ein-

Kurze Zuschrift an den Kitzbüheler Anzeiger unter Nr. 1551.

Suchen selbstständige/n Köchin od. Koch ab sofort (Jahresstelle). Café Kitz • Kitzbühel T el. 05356-75326

Für unseren Schloss-Heurigen suchen wir ab Anfang Dezember eine Buffetkraft. Lohn nach Vereinbarung, angenehmes Betriebsklima, freie Kost und bei Bedarf Logis. Bewerbung zH Herrn Kirchmair, Tel. +43/5354/56201 oder direktion@ schlosshotel-rosenegg.com

Suchen für unser Hotel Kai serfel s

(ehem. Edelweiß), in St. Johann bei den Eichenhofliften, für kommende Wintersaison, Beginn 11.12.2010, folgende Mitarbeiter/innen:

3 Köche 2 F rühstücksservierer 3 Mitarbeiter für Mittagsservice, Sonnenterrasse und A prés-Ski-Bar 2 Mitarbeiter für A bendservice T el. 0664-1803252 schlägiger Praxis und/oder abgeschlossener Ausbildung Arbeitsort: Kirchberg. Kennzahl: 4293051

Schmied/in oder Schlos-

Reinigungskraft

für Ordination in St. Johann/Tirol ab Jänner 2011, für ca. 12 Wochenstunden gesucht.

Zur Verstärkung unseres Teams in Kitzbühel suchen wir Projekttechniker/in (Ing) oder Projekttechniker/in (DI). Kennzahl: 4482685 Für unseren neuen SPAR Markt in FIEBERBRUNN suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt Feinkostverkäufer/in Beschäftigungsausmaß nach Vereinbarung. Kennzahl: 4483512 Taxichauffeur/in in Dauerstellung fürNachtdienst gesucht. Kennzahl: 4483285 Hausarbeiter/in bzw. Allround-Kraft wird für eine Hausbetreuungsfirma in Kitzbühel in

Der Charakter eines DerHotels Charakter – er lebt voneines und die und Hotelsmit–den erMenschen lebt von darin arbeiten… mitWir den Menschen mögen Menschen, und lieben die lachen daringern arbeiten… unsere Arbeit. Wir mögen Menschen, Wir suchen für die lachen gernWintersaison und lieben kommende auf langfristiger Basis: unsere Arbeit. •Wir Chef de Rang suchen (m/w) kein Teildienst für •die kommende Chef de Rang Wintersaison, (m/w) kein Teildienst, 30 Std. auch für länger: • Jungkoch • Chef(m/w) dekein Rang (m/w) Teildienst (Kellner mit Inkasso) • ZimmerWir mädchen freuen uns kein Teildienst auf Wir Ihren Anruf! freuen uns auf Ihren Anruf! Frau Riedlsberger vom Riedlsberger LFrau andhotel vom Gut Sonnberghof Landhotel Gut Sonnberghof A-5730 Mittersill A-5730 Mittersill Tel.:Tel.: 06562 8311 06562 //8311 www.sonnberghof.at www.sonnberghof.at

Dauerstellung gesucht. Erfahrung bzw. Kenntnisse im ELEKTROBEREICH sowie Führerschein B werden vorausgesetzt.Kennzahl: 4485170 Tischlerhelfer/in wird gesucht. Sie werden angelernt. Vollzeitbeschäftigung, Arbeitsort: Waidring, Kennzahl: 4485215 Friseurhilfskraft (m./w.) wird in TEILZEIT eingestellt. Tätigkeiten: zum Waschen, Auftragen von Haarfarben und Reinigen.Arbeitsort: Hopfgarten.Kennzahl: 4485330 Kraftfahrzeugmechaniker/in mit Lehrabschluss und Spenglerkenntnissen gesucht. Arbeitsort: Itter. Kennzahl: 4490058

***Hotel in Kirchberg sucht Abwäscher/in (stundenweise abends), für die Wintersaison 2010/11. Tel. 05357/2538. ***Hotel in Kirchberg sucht Küchenhilfe (teilzeit – nach Absprache), für die Wintersaison 2010/11. Tel. 05357/2538. Wir suchen 1 Zahlkellner/in für unser Restaurant Haflingertränke. Arbeitszeit/Entlohnung nach Vereinbarung. Unterkunft vorhanden. AlmApparthotel Haflingertränke, Lechen 2, 6352 Ellmau, Tel. 05358/2334; E-mail: apparthotel@tomsojer.com Gasthof - Restaurant Eggerwirt, 6370 Kitzbühel, sucht ab sofort ZahlkellnerIn und Küchenhilfe m/w (14 - 22 Uhr). Familie Hechenberger, Tel. 05356/62455; e-mail: info@eggerwirt-kitzbuehel.at Wir suchen ab Jänner 2011 fleißigen und zuverlässigen Lehrling (m/w) in unser Team. Bitte schriftliche Bewerbung an: Dr. med. dent. Kristin Cordt, Ehrenbachgasse 12, 6370 Kitzbühel. Wir suchen eine Verkäuferin/Aushilfe, Teilzeit, in Kitzbühel. Tel. 05356/67294. Gasthof Hüttschader, Kirchdorf, sucht für die Wintersaison Küchenhilfe mit Erfahrung (m/w), ev. auch Teilzeit. Tel. 05352/64280 od. 0664/5207044. Suchen für Wintersaison flotten Burschen / flottes Mädchen für Schneebar und Alleinkoch. Gasthof Hochfeld, St. Johann, Tel. 05352/62985. w w w. a n z e i e r- n e w s . c o m

Großhandelsunternehmen mit Sitz in ERPFENDORF sucht zum ehestmöglichen Eintritt Lkw-Lenker/in für die Belieferung der Gastronomie und von Großküchen mit Speiseölen und -fetten bzw. der Abholung von Altölen im Raum Tirol, Osttirol und Salzburg. Kennzahl: 4490427 Das Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport sucht Soldaten/innen für sämtliche Laufbahnen im Österreichischen Bundesheer: Arbeitsort: ST. JOHANN/TIROL. Kennzahl: 4491142 Verkäufer/in für den Hotelshop gesucht. Arbeitsort: Going. Kennzahl: 4468837

www.ams.at/kitzbuehel

AMS Kitzbühel • Tel. 05356/62422 • email: ams.kitzbuehel@ams.at • www.ams.at/kitzbuehel


Stellenmarkt 67

2. Dezember 2010

Suche Reinigungskräfte für Samstagvormittag, für Appartements in St. Johann. Pension Noichl, Tel. 05352/62515.

Suche für Wintersaison, samstags, ca. 3-4 Std., Hilfskraft für Zimmerreinigung in Kirchberg. Tel. 0664/4738696.

Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams eine Friseurin oder Lehrling. Friseursalon Hairman, Kirchberg, Tel. 05357/2624.

Suche für Wintersaison Zimmermädchen, halbtags, in Kirchberg. Tel. 0664/4738696.

Restaurant La Piccola, Reith/ Kitzbühel, Tel. 05356/71730 od. 0664/5521528: Küchenhilfe oder Jungkoch ab 15.12. gesucht.

Medusa Lounge Bar, St. Johann: Suchen ab sofort zur Verstärkung unseres Teams eine/n Barkellner/in. Tel. 0676/3418162.

Wir suchen: Tüchtigen, einsatzfreudigen Anfragen an: Josef Huber, Tel. 0664/2006728 oder 05356/6655-0

Mitarbeiter für Gastronomiezustellung und Verpackung

Führerschen B bzw. B zu E erforderlich.

Suche Taxifahrer für Nachtdienst. Tel. 05356/66150. Suche Reinigungskraft für Apartments an Wochenenden in der Wintersaison. Pension Foidl in Gundhabing, Tel. 05356/62189.

Hotel Seebichl, Kitzbühel, sucht für die Wintersaison zu guten Bedingungen Serviererinnen und in Teilzeit Zimmermädchen, Wäscherin und Frühstücksserviererin. Tel. 05356/62525. Wir suchen für unsere Bäckerei-Filiale eine Verkäuferin. Mo.-Sa., 6.30 bis 10.00 Uhr. Bäckerei Neumaier, Reit im Winkl, Tel. 0049/8640/8238; e-mail: baeckerei-neumaier@t-online.de EXATMO DESIGN su. charmante Aushilfsverkäuferin. (Eig. Gewerbeschein bevorzugt). Tel. 0043/ 5356/72857.

Als eine der führenden Elektrofirmen im Bezirk Kitzbühel suchen wir zum sofortigen Eintritt

LAGERIST

Für unser Turmstüberl suchen wir ab sofort:

IHRE AUFGABEN:

- Selbständige Lagerverwaltung

IHRE QUALIFIKATIONEN:

- Sie verfügen über eine Ausbildung im EDV-Bereich - Sie haben vorzugsweise Erfahrung mit Elektromaterial - Sie haben vorzugsweise einen B-Führerschein

UNSER ANGEBOT:

- Selbstständiges Arbeiten - Gutes Arbeitsklima - Fortbildungsmöglichkeit

Kellner od. Schankgehilfe (m/w) zur Aushilfe

jeweils dienstags Entlohnung nach Vereinbarung Normalarbeitszeit: 11.30 – 19.30 Uhr

Weiters suchen wir zur Verstärkung unseres Teams

MONTEURE / OBERMONTEURE - Mit Lehrabschlussprüfung und - Vorzugsweise mit Erfahrung Sie suchen eine Herausforderung, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.

EXENBERGER Elektro-Technik GmbH Jochbergerstraße 129 · A-6370 Kitzbühel Tel. 05356/733 99 · office@kitz-elektro.at Herr Andreas Exenberger

Hier bewerben: Familienbrauerei Huber Brauweg 2, 6380 St. Johann/T. Tel.: 05352 / 622 21 e-mail: info@huberbraeu.at


68 Stellenmarkt

Ausgabe 48

Suchen für Wintersaison Schankhilfe, 5-Tage-Woche und Aushilfskellnerin für So., Mo., Di., für Tagesbetrieb in St. Johann. Tel. 0676/7713352.

Suchen für kommende Wintersaison Servierkraft ohne Inkasso, 40Std.Woche und eine Aushilfe für Abendservice. Restaurant Kalswirt, Kirchberg, Tel. 05357/2216.

Übernehme handwerkl. Tätigkeiten aller Art. Günstig. Steve Kramer, Tel. 0664/1325167.

Zuverlässige Reinigungskraft, für Ordination, für rd. 4 Wochen-Stunden gesucht. Tel. 05356/64644.

Zimmermädchen/Reinigungskraft in Teilzeit gesucht. Hotel Tyrol, St. Johann, Tel. 05352/62447. Suche verlässliche Frau für Betreuung und Reinigung meiner Ferienwohnung in St. Johann. Detailinformationen unter Tel. 0699/19019088.

Suche Kindermädchen oder Leihoma, für 2 Kinder (2 + 4 Jahre), ca. 1-2x pro Woche, in St. Johann. Tel. 0664/2367552. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir FLORISTIN. Blumen Berger, Kitzbühel, Tel. 05352/62752.

Zur Verstärkung suchen wir noch: ZIMMERMÄDCHEN (halb- oder ganztags)

Gasthof Rummlerhof

Bewerbungen bitte an Familotel Landgut Furtherwirt, 6382 Kirchdorf.

sucht ZAHLKELLNER/IN für Wintersaison

FRÜHSTÜCKSSERVIERER(IN) HAUSHALTSHILFE (stundenweise)

Mitspieler (m/w) ab sofort oder nach Vereinbarung gesucht:

ZAHLKELLNER BARKELLNER COMMIS DE RANG KOCH FRÜHSTÜCKSKOCH REZEPTIONIST

St. Johann • Tel. 05352-63650

St. Johann in Tirol Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

sucht eine(n)

MITARBEITER/IN

Bewerbung an: Hotel Elisabeth · Elisabeth Walch Aschauerstr. 75 · 6365 Kirchberg Tel. 05357/2277 • www.hotel-elisabeth-tirol.com

mit Praxis in der Tourismuswirtschaft und Fremdsprachenkenntnissen (Englisch und Italienisch Voraussetzung, evtl. auch Französisch) für eine Vollzeitstelle (40 Stunden) am Counter (Gästeinformation). Bewerbungen richten Sie bitte bis 15. Dezember 2010 schriftlich an: TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol Oberndorf – Kirchdorf – Erpfendorf zH Herrn GF Martin Weigl, Poststraße 2, A-6380 St. Johann in Tirol, info@kitzalps.cc

Wir über uns Für die Handelszentrale in Kirchdorf i. T. suchen wir ab sofort folgende Mitarbeiter:

Florist/in für unsere Frisch- & Seidenblumenabteilung Senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an: Sinnesberger GmbH, zH Fr. Mag. Veronika Sinnesberger, Innsbrucker Straße 66, A-6382 Kirchdorf in Tirol oder Telefon: 0664/4353766, E-mail: veronika.sinnesberger@sinnesberger.at

Eurogast Sinnesberger ist Großhandelspartner von Gastronomie- und Großverpflegungsbetrieben in Tirol, Salzburg und Bayern. Wir expandieren weiter und vergrößern unser Team. Es erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz in einem soliden, heimischen Privatunternehmen.

Mitarbeiterin (Teilzeit/Vollzeit)

Armin & Andrea Mächtlen Kaiserstraße 37 • St. Johann in Tirol Tel. 05352/62266

mit Interesse an Wein für unsere Vinothek-Weinbar in St. Johann zum ehest möglichen Eintritt gesucht.

Wir erwarten Sie in einem angenehmen Ambiente mit netten Gästen und freuen uns auf Ihren Anruf/Bewerbung. 6380 St. Johann Blumen & Wein Kaiserstr. 37 Tel. (+43)05352/6 22 66 Fax: 05352/6 22 664 GARTENGESTALTUNG - BÄUME info@blumen-maechtlen.at STRÄUCHER- FLEUROP- VINOTHEK www.blumen-maechtlen.at

mächtlen

Der Psychosoziale Pflegedienst St. Johann sucht eine/n

PsychologIn oder SozialpädagogIn

für die Betreuung in einer Sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft in geringfügiger Anstellung. Wir wünschen uns von Ihnen • Berufspraxis in der Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen / Behinderungen, • engagiertes, selbstständiges Arbeiten, • Bereitschaft zur Motivationsarbeit am Klienten, • versiert im Umgang mit Krisensituationen, • Führerschein. Wir bieten Ihnen • ein interessantes Aufgabengebiet, • die Einbindung in ein kollegiales Team, • die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiter zu entwickeln. Wir bitten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit sämtlichen Dienstzeugnissen an den Psychosozialen Pflegedienst Tirol, zH Frau Claudia Knoll, Bahnhofstraße 7, 6380 St. Johann, zu senden. E-Mail: claudia.knoll@psptirol.org Weitere Informationen über unsere Einrichtung finden Sie unter www.psptirol.org


Stellenmarkt 69

2. Dezember 2010

Fahrer für Zustelltätigkeit mit FS C und der damit verbundenen Kundenbetreuung im Dienstleistungsbereich wird zum sofortigen Eintritt gesucht. Einsatz- u. kontaktfreudigen Bewerbern bieten wir einen sicheren Arbeitsplatz u. gutes Betriebsklima. Bewerbungen unter Tel. 05352/62669, Frau Vitzthum. Wir vergrößern unser Team und stellen ab Dezember 2010 auf 2-Schichtbetrieb um. Daher suchen wir ab sofort Wäschereiarbeiter/innen. Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt, Sie werden von uns angelernt. Wir bieten Ihnen geregelte Arbeitszeiten in Vollzeitbeschäftigung. Arbeitszeit: 2-Schichtbetrieb (05:00 - 13:30 / 13:30 – 22:00). Kontakt: Tel. Terminvereinbarung bei Frau Vitzthum unter 05352/62669 bzw. Kurzbewerbung per e-mail an office.wirl@ aon.at Pizza per Tutti, Kirchberg – Wir stellen ab Dezember ein: 1 Koch, 1 Kellner/in. Tel. 05357/35033,ab 17 Uhr, Hr. Margreiter.

Das Zentrum für Naturheilmedizin in Wörgl expandiert. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter. Näheres im Internet unter www.naturheilmedizin.at FERIEN AUPAIR ÜBER WEIHNACHTEN GESUCHT! Wiener Familie sucht für die Zeit vom 26.12. bis 10.1. ein Kindermädchen mit Führerschein. Bedingungen: Wohnen im Haus, Hausarbeit Kinderbetreuung, Babysitten. Bei Interesse: Tel. 0664/2056959. AUPAIR MÄDCHEN FÜR WIEN GESUCHT: Wir, eine Wiener Familie suchen ab sofort ein liebes Aupairmädchen das gerne in Wien in unserer Familie leben möchte und unsere Kinder betreut. Wir bieten: Eigene Wohnung im Haus, gute Bezahlung, geregelte Arbeitszeiten. Besuch von Kursen bzw. Uni möglich. Bei Interesse bitte email an: kinderbetreuung2010@gmail.com w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Restaurant Alt-Kitzbühel Untere Gänsbachgasse 9 • Kitzbühel

Suchen DRINGEND ab Mitte Dezember:

JUNGKOCH/KÖCHIN Küchenhilfe m/w mit Erfahrung.

Gasthof Mauth Kirchdorf

sucht Küchenhilfe mit Erfahrung, Tel. 05352/63124.

Reitherwirt Wir suchen ab sofort:

Receptionist/in mit Praxiserfahrung

Zahlkellner/in

mit Inkasso für unser a la Carte Restaurant 6-Tage-Woche, guter Verdienst, Kost und Logis frei.

Wir suchen zu besten Bedingungen, ab Anfang Dez.: Zahlkellner/in Barkellner/in Stubenmädchen (auch Teilzeit) Zuschriften mit Referenzen an Wellness- und Sporthotel Bruggerhof, 6370 Kitzbühel, Tel. 05356-62806 oder e-mail: office@bruggerhof-camping.at

Dienstbeginn ab 15.00 Uhr. Sonntag Ruhetag.

Koch, Beikoch Servicemitarbeiter/Kellner (m/w)

Zimmermädchen (halbtags)

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir für die Wintersaison 2010/11 (m/w):

Chef de Rang commis de Rang Jungkoch Barkeeper Barkeeper Außenbar Reinigungskraft Vollzeit oder Halbzeit Bewerbungen bitte telefonisch unter Tel.: +43/(0)53 56/63 3 66-0 bzw. +43/(0)664/200 67 25 oder schriftlich an Franz-Reisch-Straße 3, A-6370 Kitzbühel, sporthotel-reisch@kitz.net

(Mittwoch Ruhetag, außer Hauptsaison)

KFZ

Achtung Autobastler! Werkstätte mit Hebebühne und Druckluftanschluss, zum Selbermachen, stundenweise zu vermieten, in St. Johann. Tel. 0676/6002283. Verkaufe Golf 3 Diesel,5 5 PS, sehr sparsam, 195.000 km, Bj. 12/1995, guter Zustand, auf Winterräder, Schiebedach, Radio-CD-USB, 2 Türen, farbe Silber, VB € 1.200,–. Tel. 0660/2501197. Suche Golfwagerl mit Kabine, Doppelsitzer, Benzinmotor. Tel. 0664/1203560.

sucht zur Verstärkung des Teams ab kommender Wintersaison in Ganzjahresstelle:

Liebe zu Ihrem Beruf, familiäres Betriebsklima und Teil eines traditionellen Unternehmens? Sie suchen eine neue Herausforderung, dann sind Sie bei uns genau richtig!

Jeden MONTAG (abends) RIPPERL, KALBSSCHWEINSHAXN Jeden FREITAG (abends ) BACKHENDL

Familie Josef & Brigitte Jöchl A-6370 Reith bei Kitzbühel - Dorf 16 Tel. 0664/8719438 • www.reitherwirt.at

Tel. 05356/62350 oder 0699/12294192, Frau Siegner

»ARBEITEN, WO ANDERE URLAUB MACHEN«

Wir haben wieder geöffnet! Mittagsmenü ab € 5,90

Wenn Sie Freude im Umgang mit Gästen haben und selbstständiges Arbeiten gewöhnt sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Vital & Sporthotel Brixen ****

Herr Widauer Tel: 05334/8191, Fax: 05334/8469 Mobil: 0664/4340789; e-mail: widauer@sporthotel-brixen.at A-6364 Brixen im Thale Dorfstraße 13 www.sporthotel-brixen.at

VW Polo, schwarz, Bj. 2003, 78.000 km, sehr guter Zustand, € 6.400,–. Tel. 0664/2491937. Landrover Freelander, Hardtop, 1,8i, AHK, 72.000 km, Bj. 99, techn. u. optisch 1a, € 7.700,–. Tel. 0664/3002286. Audi 100 Kombi 2,5 TDI, rot, Bj. 93, Buisness class, ZV, 300.000 km, Pickerl und Winterreifen neu. Preis: € 2.300,–. Tel. 0664/3929049.

VERSCHIEDENES Nachhilfe

in Englisch und Italienisch für alle Schulstufen

Prüfungs- u. Testvorbereitung kompetent und erfolgreich

Sportpension Katharinenhof in Erpfendorf sucht für den Pensionsbetrieb deutschsprachige Serviererin für Hausgäste (auch Mithilfe in der Küche), abends, 4x pro Woche, ca. 3 Std. (Sa., So., Di., Do.). Bewerbungen bitte an Frau Sylvia Unterrainer unter Tel. 05352-8186.

Mag. phil. K. Hartmann Übersetzerin u. Dolmetscherin Tel. 0 53 56/66 149 • Fax 0 53 56/73 049

GARAGENTORE W. RESCH Fachbetrieb für ­Garagentore und Torantriebe – Privat – Indu­strie – Gewerbe – Reparaturen. Tel. 05355/5550 oder 0664/4225776.


70 Kleinanzeiger SAMSTAG von 14.30 bis 17.00 Uhr GEÖFFNET

Ausgabe 48

Besuchen Sie unseren Schauraum!

Kühl- und Gefriergeräte der führenden Qualitätsmarken

RADIO • ELEKTRO • FERNSEHEN • HAUSHALTSELEKTRONIK

HINTERHOLZER KG

6370 Kitzbühel • Hornweg 2 • Tel. 0 53 56 / 62 21 8 • FAX 0 53 56 / 72 76 7 Fachmännische Montagen • Eigene Reparaturwerkstätte • Kabel-Satelliten-Fernsehen FERKEL zu verkaufen. Daxer, Kircherbauer, Oberndorf. Tel. 05356/65228. Musiklehrer gibt Privatunterricht für Steir. Harmonika und Klavier! Tel. 0664/1260688. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Hotel Seebichl, Kitzbühel vergibt kostenlos Halleneinrichtung (Polstersessel und Tische). Tel. 05356/62525.

Advent, Advent das Wohnzimmer brennt! Zu jedem dekorierten Adventkranz schenken wir Ihnen einen Brandmelder dazu. Sicher ist Sicher bei Blumen Mächtlen, Kaiserstr. 37, A- 6380 St. Johann in Tirol.Telf. +43 5352 62266 Tel. 0043/5352/62266.

Verkaufe günstig: Glastische bzw. Tische in Hochglanz weiß, (für Büro od. Wohnzimmer) und ein Sidebord, Hochglanz creme. Tel. 0660/2150985. Advent, Advent der Christbaum brennt! Wir verlosen 100 Stk. Feuerlöscher beim Kauf eine Christbaumes. Blumen Mächtlen, Kaiserstr. 37, A- 6380 St. Johann in Tirol, Tel. 0043/5352/62266.

Top-Geschäfts-Einrichtung wegen Auflösung zu verkaufen! 05356/62139 Kleinanzeige_92x29.indd 1

11.11.10 Ernst, alles Gute zum

40er ! Wir sind stolz auf dich und wünschen dir auf deinen weiteren Weg Gesundheit und Glück.

11:59

3.Dez. ab 10 Uhr Weihnachtsmarkt Kaiserstraße 28 St. Johann i. T. Tel. 0 53 52 / 62 452 Uhr h ab 5

täglic

Blumen & Wein

mächtlen

GARTENGESTALTUNG - BÄUME STRÄUCHER- FLEUROP- VINOTHEK

6380 St. Johann Kaiserstr. 37 Tel. (+43)05352/6 22 66 Fax: 05352/6 22 664

info@blumen-maechtlen.at www.blumen-maechtlen.at

Lange Nacht der Christbäume am Donnerstag, 9. u. 16. Dezember

Christbäume im Mondzeichen geschlagen aus heim. Kultur Aussuchen auf 1.000 m2 Bis 22.00 bei Musik, Punsch, Glühwein, Kastanien und Rostbratwürsten vom Grill

Deine Mama, Martin und Robert

Geschenks-

ideen für Weihnachten! erhältlich bei: € 23, Cobra

70

€ 20,

50

Dieses goldene Land

€ 21,

90

Meine letzte Stunde

€ 20,

50

Sommerlügen

Geschenkspapier, Weihnachtskarten, Mondkalender, Geschenksartikel u.v.m.

€ 28,

Bücherklause 80

Sturz der Titanen

Karl Haertel

6370 Kitzbühel-Vorderstadt 20 Tel.+Fax 05356/74089

seit 1927


Kleinanzeiger 71

2. Dezember 2010

Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant? Wir würden uns freuen diese auszurichten!

Großer Christbaummarkt

Restaurant im Ha hn e n ho f Kitzbühel

bei Ihrem Gärtner und Fachberater

Wir haben unser Lokal wieder festlich für die A dvents- und Weihnachtszeit dekoriert und haben jeweils von Donnerstag bis Sonntag in der A dventszeit geöffnet! - ideal für Weihnachtsfeiern und andere Anlässe - Salate und Vorspeisenbuffet - Ente, Gänse und traditionelle Österreichische Küche - in der Bar sind auch Raucher willkommen

Petersen‘s Pflanzenparadies Achenweg 72 • Kitzbühel

Tel./Fax: 05356/71165 od. 0664/1229108

Riesen Auswahl an NORDMANN-TANNEN, nur erste Qualität, in allen Größen! Unsere Christbäume sind in unserem Christbaumzelt trocken gelagert!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Winter Hausstattfeld 18, Tel. 05356-62582

Durchgehend bis 24. Dezember geöffnet - auch SA und SO!

CAFE-BISTRO MEDICUS

Landsitz Römerhof, Römerhof-Stüberl, in Kitzbühel ab sofort wieder geöffnet!

ab Montag, 6.12.2010 im neuen Kitzbüheler Gesundheitszentrum (ehemals Krankenhaus) wieder geöffnet! Auf Euren Besuch freut sich Harald Oberhumer und sein Team.

Pr iv at v e r ka u f Hilde Goldschmidt

1897-1980 Kitzbühel im Winter 1979 Ölpastell auf Papier 63 x 45 cm monogrammiert T el. 0664-4032070

ZAHNARZTANGST www.angstpatient.eu Tel. 05352-62719

Reitherwirt bis Mitte Dezember geschlossen !

Ab sofort wieder geöffnet Penzingweg 14 • 6372 Oberndorf

ab Freitag, 3.12. wieder geöffnet! Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir noch eine/n herzliche/n

rezeptionist/in Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Tel. 05352/62905. e-mail: info@penzinghof.at www.penzinghof.at

S‘Liftradl ab 18.12.2010 geöffnet!

Restaurant

Zur Andrea direkt bei der Reither Skiwiese Ideal für FEIERLICHKEITEN bis 50 Pers. Tischreservierung unter: 0664/5318418

Der Winter soll kommen RAPID EURO-Schneefräsen RAUPEN-Schneefräsen Arbeitsbreite 60 bis 120 cm Leistungsstark von 8 - 35 PS

LOMI LOMI NUI – die „beste“ Massage aus Hawai – Tel. 0699/10225231. Tapezierermeister Peter Siegl: Fachgerechte Ausführung aller Polster- u. Vorhangarbeiten. Große Auswahl an Stoffen. St. Johann in Tirol, Innsbrucker Straße 90, Tel. 0664/3403120. MOBILE, MEDIZINISCHE FUSSPFLEGE – Gertrude Albrecht – jeden Montag auch in der Aquarena, Kitzbühel! Tel. 0676/7256481. Golfanteilsschein Eichenheim zum Winterpreis von € 12.000,– anstatt € 16.000,– zu verkaufen. Tel. 0049/162/4275366. Rapid Euro Schneefräse, gebraucht, 16 PS, 1.000 mm Räumbreite, EStart, generalüberholt, zu verkaufen. Tel. 05356/62615. Schmalschwanz-Luchsmantel, wunderschönes Designerstück, Gr. 38, gr. Kragen, zu verkaufen. Schätzwert: € 14.000,–; VB € 4.000,–. Tel. 0512/347159. Wir putzen! Fa. H. & H. - Der Profi für Privat- und Ferienwohnung. Putzen-Bügeln-Hausbetreuung-Gartenpflege. Tel. 0664/5704914. Nette Hausbar, ideal bei Gästevermietung, günstig zu verkaufen. Tel. 05357/2539.

Jetzt informieren bei: Maschinenhandel Maschinenbau

Fam. Lindner

Bodenständige Küche. Öffnungszeiten: Mittwoch-Sonntag jeweils abends und ab dem 18.12. von Dienstag-Sonntag abends. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Tel.: 0664-9682710 Landsitz Römerhof (vis-a-vis vom Hotel Tennerhof), Römerweg 3, 6370 Kitzbühel

6370 Kitzbühel • Achenweg 50 Tel. 05356/62615 Fax 62615-78

Vergebe schöne Brandlbracken-Welpen ohne Papiere. Tel. 0664/3447341, nach 19 Uhr. WIR-2 PARTNERAGENTUR für sympathische Singles, die ihre Liebe mit Zukunftsperspektive suchen! 6020 Innsbruck, Grabenweg 68, Tel. 0512/275100; www.wir-2.at

SPEZIALIST FÜR MALERRENOVIERUNGSARBEITEN – da sind Sie bei uns richtig! Durchführung aller Malerarbeiten - NMC Stuckprofile - Zweit-Wohnsitz-Renovierungen - Beste Beratung - Fixer Termin - 1A-Ausführung! Firma Obermüller www.dermaler.cc - Kirchdorf i.T. - Tel. 05352/67011 oder 0664/3836989. Gebe Nachhilfe in Englisch, Deutsch und Mathematik. Tel. 0664/5876124. KAUFE ANTIKE GEGENSTÄNDE ALLER ART! Möbel, Bilder, Uhren, Heiligen Gegenstände, u.v.m. sowie Verlassenschaften, Wohnungs- und Hausauflösungen. Tel. 0664/4519003 oder 0676/ 4942071. HOLZBRIKETTS: 1 Palette, ca. 800 kg, Abholpreis € 150,–. Christian Friedl GmbH, 6383 Erpfendorf, Mühlau 1, Tel. 05352/8121. Rauchfrei – Idealgewicht – Stress usw. – Hypnose-center.at – Tel. 0664/4000769.

Eine

Annonce im Kitzbüheler Anzeiger

wirkt.

inserate@anzeiger-news.com


72 

Ausgabe 48

Trennung ist unser Los. Wiedersehen unsere Hoffnung

Wir denken beim

1. Jahresgottesdienst an Herrn Egal wie viel Zeit noch vergeht, für immer werden wir diese Leere in uns tragen, weil Du uns so unsagbar viel fehlst!

Peter Prem am 4. Dezember 2010, um 19 Uhr, in der Pfarrkirche St. Johann in Tirol. Deine Mama und Deine Geschwister

Blumen Berger

Kitzbühel • Jochberger Straße 20 • Tel. 05356-65603

GroSSes Adventangebot! Christbaumverkauf Girlanden, Adventkränze, Weihnachtsdekorationen und viele neue Ideen zum Dekorieren! Schnittblumen, Kränze und Trauergebinde.

Jahrestag

Wir gedenken zum

1. Jahrestag

Zum 1. Mal jährt sich am 7. Dezember der traurige Tag, an dem unser Tati, Herr

an Herrn

Josef Hechenberger

Jakob Gossner

von uns Abschied nahm.

am 5.12.2010, um 11 Uhr, an der Urnengrabstätte am Friedhof in Kitzbühel.

Der Jahresgottesdienst findet am Mittwoch, 8. Dezember 2010, um 10 Uhr, in der Pfarrkirche Jochberg statt. Allen, die daran teilnehmen oder im Stillen seiner gedenken, danken wir herzlich.

Die Angehörigen

Deine Lieben

In Liebe und Dankbarkeit gedenken wir am Sonntag, 12. Dezember, um 10.00 Uhr beim 1. Jahresgottesdienst in der Dekanatspfarrkirche St. Johann, Frau

Monika Schwarz geb. Strasser

Wir danken allen, die daran teilnehmen und uns in diesem Jahr mit Hilfe und Trost beigestanden sind. St. Johann in Tirol, im Dezember 2010

Frederic und Benedict


Spor t

Kitzbüheler Anzeiger Team Mücke verpflichtet Kirchberger Steindl für kommende GP3-Saison

Steindl im Team Schumacher Das T eam R SC Mücke Motorsport hat den jungen Kirchberger Willi Steindl neben N igel Melker als zweiten Fahrer für die G P3 Series 2011 verpflichtet. Der dritte Fahrer-Platz ist noch frei.

Kircbhberg | „Willi hat uns bei den GP3-Tests im Oktober überzeugt. Sowohl in Estoril als auch in Jerez fuhr er beständig in den Top Ten. Und er zeigte sehr gute Ansätze, sein Potenzial auch umzusetzen“, sind sich Peter Mücke und Ralf Schumacher – für ihn steht das RSC im Teamnamen – einig. Die nötigen Verträge wurden gestern unterzeichnet. Willi Steindl, der gerade seinen Präsenzdienst im Jägerbataillon 24 in Lienz absolviert, begann vor zehn Jahren im Kart mit dem Motorsport und war in der abgelaufenen Saison 2010 erfolgreich im ATS Formel 3 Cup unterwegs. Beim Saisonfinale Anfang Oktober gewann er sein erstes Rennen. Der junge Kirchber-

Peter Mücke (links) und Ralf Schumacher mit ihrem Team-Neuling Willi Steindl (Mitte).  Foto: smpr

ger und Peter Mücke kennen sich bereits seit 2008, als Willi für den deutschen Rennstall im ADAC Formel Masters unterwegs war. Für den 18-Jährigen Willi Steindl ist das Engagement im einzigen deutschen Team der GP3 Series ein weiterer Schritt auf der Erfolgsleiter. Als eines der größten Nachwuchstalente Österreichs wird er nun

regelmäßig im Vorprogramm der Formel 1 live auf Eurosport zu sehen sein. Im Winter wird Willi Steindl mit seinen Teamkollegen nun ein umfangreiches Testprogramm im Simulator absolvieren. Außerdem stehen noch zahlreiche Sponsorengespräche aus. Die Saisonfinanzierung ist allerdings bereits jetzt größtenteils gesichert. Nicht gut mit dem FC Eurotours Kitzbühel meinte es ÖFB-Teamchef Didi Constantini - im Bild mit TFV-Präsident Sepp Geisler - bei der Auslosung des Tiroler Fußballcup-Achtelfinales. Die Hahnenkammstädter treffen als einziger verbliebener Bezirksvertreter am 5. April nächsten Jahres auswärts auf den SC Schwaz. „Eine schwere, aber lösbare Aufgabe“, sagt Eurotours-Trainer Alex Foto: Salzburger Markl. 

Auftakt mit einem Sieg Kirchberg | Eine mannschaftliche Umstrukturierung erlebten die Tour Alpin Queens. Vier Stammspielerinnen verließen das Team, die entstandenen Lücken müssen nun junge Spielerinnen füllen. Mit dem Schlager gegen Wörgl starteten die Kirchberginnen in die neue Saison. Das erste Viertel begeisterte die zahlreich erschienen Zuschauer von Beginn an. Die Queens spielten großartig und führten nach zehn Minuten mit 22:6. Ebenso dominierte die Heimmannschaft das zweite Viertel. Halbzeitstand: 37:14 für die Tour Alpin Queens. Das dritte Viertel verlief ausgeglichen, wohl auch weil den starken Spielerinnen eine Pause gegönnt wurde. Stand vor dem Schlussviertel 52:30. Im letzten Abschnitt ging wiederum die Post ab. Nach Belieben erzielten die Queens die Punkte. Wörgl hatte nichts mehr entgegen zu setzen. Das letzte Viertel ging mit neun Punkten noch einmal klar an die Queens. Endstand 78:47

Lärchenhof Tennis Cup Kirchdorf | Erst im TieBreak wurde das Finale im Lärchenhof-Cup entschieden. Der Sieg ging an die Paarung Monika Brammer und Heini Ziepl.  gs


74 Sport 

Ausgabe 48

Grenzlandcup-Pressekonferenz mit Franz Berger, Peter Schlickenrieder, Hans Pum, Werner Margreiter, Herbert Pircher und Christian Rieder.

Int. Schenker-Grenzlandcup soll dem österreichischen Langlaufsport wieder neue Impulse geben

Cup überschreitet Landesgrenze Mit neuem Glanz und Gloria geht der Int. Schenker-Grenzlandcup in das zehnjährige Jubiläumsjahr.

Bezirk | Der Int. SchenkerGrenzlandcup der Langläufer feiert im kommenden Winter sein zehnjähriges Jubiläum. Mit neuem Glanz und Gloria, wie die Pressekonferenz in der Kufsteiner Wirtschaftskammer zeigte und u. a. durch die Anwesenheit von ÖSVSportchef Hans Pum, DSVLanglaufchef Peter Schlickenrieder und TSV-Präsident Werner Margreiter dokumentiert wurde. Der tiefere Sinn: Der österreichische LanglaufSport, der in der Krise steckt, soll wieder belebt werden. „Das heißt, an der Basis mit

Freude und Engagement arbeiten“, findet Hans Pum und sagte ebenso die Unterstützung des ÖSV zu wie Werner Margreiter jene vom TSV. Die Grenzlandcup-Rennen in Walchsee und St. Ulrich sind auch TSV-Cup-Rennen. „Der Grenzlandcup hat Qualität, soll den Alpencup, den es im Langlauf nicht mehr gibt, ersetzen, Vergleiche des Nachwuchses auf internationaler Ebene bringen“. So lautet die Vision von Peter Schlickenrieder, der die obers­te Aufgabe darin sieht, Jugendliche überhaupt für den Schneesport zu gewinnen. Werner Margreiter wiederum sieht die 1. Olympischen Jugend-Winterspiele 2012 in der Region Innsbruck-Seefeld

Fünf Siege serviert Bezirk | Die Tischtennisspieler von Kitzbühel/Jochberg 1 setzten ihre Erfolgsserie in Inns­ bruck fort. A-Liga: Beim 6:1Sieg gegen Tyrol 2 trumpften Schaubmair, Salfenmoser und Alfred groß auf. Ohne Punkte blieb das St. Johanner Team bei der 2:6-Niederlage gegen den Tabellenführer Reutte 1. C1Liga: Mit 7:0 fertigten Palus, Krepper & Becker von St. Jo-

hann 2 Reutte 3 ab. Die Jochberger mussten gegen Wörgl/ Hopfgarten 2 eine 0:7-Niederlage hinnehmen. C2-Liga: Weiter von der Tabellenspitze lachen Kutnohorsky, Lackner und Reichhart von Kitz/Jochberg 2 nach dem 7:0-Sieg gegen Hall 2. Gebietsklasse: Jenbach Kitz./Jochberg 4 6:4, Kirchbichl – St. Johann 4 0:7, St. Johann 3 – Kitz./Jochberg 5 6:2.  gs

mit 1060 Teilnehmern aus 100 Nationen als Initialzündung, rechnet im weiteren Sinn auch den Grenzlandcup dazu. 400 Teilnehmer sollen in Ruhpolding an den Start gehen, 500 bei der Konkurrenz in St. Ulrich. Kühne Prognosen! Die sechs Grenzlandcup-Rennen werden die Antwort liefern.

Erweiterung über die Grenzen hinaus Die Idee einer grenzüberschreitenden Langlaufserie wurde aufgegriffen, soll weitere Grenzregionen Österreichs erfassen: Kärnten mit Friaul und Slowenien, Vorarlberg mit der Schweiz und Liechtenstein, Oberösterreich mit Niederösterreich und Tschechien. „Mein Herz schlägt für

den Grenzlandcup“, betonte Sponsorvertreter Herbert Pircher von der Fa. Schenker, den Logistikpartner des ÖSV, und freut sich über die Ausweitung der beliebten Rennserie. Für die Organisation des Int. Grenzlandcups ist wie bisher Christian Rieder vom Niederndorfer GrenzlandcupVerein zuständig. Int. Schenker-LL-Grenzlandcup: Zeitplan: 19. Dezember: Freistilrennen in Reith im Winkl, 2. Jänner 2011:Freistilrennen in Ruhpolding; 9. Jänner: Klassisches Rennen mit Gruppenstart in St. Ulrich; 30. Jänner: Freistilrennen des LLC Walchsee in Walchsee; 5. Feber: Nachtsprint des LRL Söllandl in Söll; 5. März: Klassik-Rennen in Sachrang.  RS

TT-Bezirksmeister St. Johann | In der Turnhalle der Weitau ermittelte der Tischtennisnachwuchs aus dem Bezirk seine Meister. Den Schüler-/Jugendbewerb gewann Manfred Obermoser (Kitzbühel) vor Fabio Weitlaner (Kirchdorf) und Christof Lindner (Kitzbühel). Bei den jüngsten

Spielern setzte sich Benni Kals vor Dominik Endstraßer und Michi Kals (alle Kirchdorf) durch. Im Doppelbewerb siegte das Duo Manfred Obermoser/Ivan Vidovic (Kitzbühel) Wegen zu wenig Nennungen musste der Herrenbewerb abgesagt werden.  gs


Sport 75

2. Dezember 2010

Brixentaler Volleyballer mit Pflichtsieg gegen Supervolleys Oberösterreich

Entscheidungsmatches warten Der VC Klafs Brixental feierte gegen Schlusslicht Supervolleys Oberösterreich II den erwarteten Pflichtsieg. Die Satzergebnisse beim 3:0-Sieg lauteten 25:21, 25:23 und 25:16. Als Topscorer erwies sich mit 21 Punkten einmal mehr Joe „Hollywood“ Buchner.

Hopfgarten | Ungewöhnlich verlief diesmal die Vorbereitung des Brixentaler Bundesligisten. Spielertrainer Stefan Meingast lud vor dem Match zum Training, verschonte seine Spieler dabei nicht. „Die Mannschaft abhärten, kurzum Stressbewältigung, um auch in schwierigen Situationen bestehen zu können“, klärte Sportchef Harald Schörghofer auf. Und bestehen möchte man in den alles entscheidenden Matches gegen die Aufstiegskandidaten in den beiden nächsten Wochen. Gegen Mils übermorgen Samstag in Mils, gegen VC Ried am Sonntag ab 16 Uhr zu Hause und acht Tage später wieder vor heimischem Publikum gegen Spitzenreiter Schwertberg. Derzeit führt SG Schwertberg-Ried die Tabelle mit

Erfolgreicher Brixentaler Block durch Stefan Meingast und Sebastian Holzknecht (Nr. 6), beobachtet von Joe Buchner (links) und Thomas Foto: Salzburger Aschaber.

21 Punkten vor VC Mils (20 Punkte, aber ein Spiel mehr) und dem VC Klafs Brixental (19) an. Harald Schörghofer erwartet einen „Gang in die Hölle“, meint damit die aufgeladene Atmosphäre in der kleinen voll besetzten Milser Halle, aber auch die psychologischen Tricks von Mils-Coach Tom Schroffen-

egger, den Psychologen der österreichischen Nationalmannschaft. Für zusätzliche Brisanz wurde schon am Transfermarkt gesorgt. Mit Libero Gernot Franz, Michael Murauer und Sebastian Holzknecht wechselten gleich drei Milser ins Brixental, während Manuel Sarcletti seit Sommer in Mils spielt. Richard Salzburger

Neuer Vorstand beim SECA Aurach | Bei der am 20. November stattgefundenen Jahreshauptversammlung des SEC Aurach standen u.a. auch Neuwahlen auf der Tagesordnung. Nachdem der seit sechs Jahren amtierende Obmann Peter Obernauer schon vor einiger Zeit seinen Rücktritt bekannt gab, verlief die Neuwahl spannend. Der Ausschuss setzt sich wie folgt zusammen: Obmann: Martin Jahrmann, Obmann-Stellvertreter: Thomas Erber, Schriftführer: Martin Erber, Schriftführer-Stellver-

treter: Anni Wurzenrainer, Kassier Christl Heim, Kassier-Stellvertreter: Hildegard Erber, Bahnwart Andreas Mitterer-Egger, Jugendbetreuerin: Anni Wurzenrainer“.

Herrenmannschaft schafften Aufstieg Bei der Bezirksmeisterschaft der Herren Unterland Mitte am 13. November in Kundl konnte die Mannschaft des SECA mit Andreas MittererEgger, Johann Pletzer, Johann Filzer und Johann Koidl den zweiten Platz erreichen und

steigt damit in die nächsthöhere Spielklasse auf. Nicht ganz so gut erging es der Mixed-Mannschaft mit Andreas Mitterer-Egger, Johann Pletzer, Anni Wurzenrainer und Hildegard Erber in Ebbs am 21. November. Leider konnte sich diese Mannschaft nicht für den Aufstieg in die Landesliga qualifizieren und verbleibt als Steher in der Unterliga Ost. Das Moarn-Eröffnungsturnier findet am Freitag 10. Dezember um 19.30 Uhr in der Stocksporthalle Aurach statt.

Gold & Silber im Tae Kwon Do Fieberbrunn | Weiterhin nicht zu stoppen ist Christina Schönegger vom TKD Club RRB Fieberbrunn. Auch bei den Staatsmeisterschaften setzte sie ihre Siegesserie bei den Damen unvermindert fort: problemlos ins Finale gekommen schlug sie ihre Gegnerin aus Wien klar mit 18:3 Punkten, holte ihren ersten Staatsmeistertitel in der Damenklasse und gleichzeitig ihre sechste Medaille im sechsten Damenturnier. Ein starkes Lebenszeichen setzte auch die nächste Generation mit der Silbermedaille von David Möllinger in der Schülerklasse. Auch er kämpfte sich ungefährdet bis ins Finale vor, prellte sich aber gleich zu Beginn des Kampfes gegen den Sportler aus Wien unglücklich das Knie und musste dem Gegner kampflos die Goldmedaille überlassen, mit der Silbermedaille und guter Leistung war der junge Fieberbrunner aber ebenfalls hochzufrieden.

Racketlon Meisterschaft Kitzbühel | Am Wochenende treffen sich die besten Tiroler Racketlonspieler in Kitzbühel um die Tiroler Meisterschaften auszutragen. Tischtennis und Badminton wird in der Turnhalle der HAK gespielt; die Squashpartien bei den Courts beim Mauringbauern und die Tennismatches werden in der Halle des TCK ausgetragen. Am Samstag, 4. Dezemberwird ab 10.30 Uhr in den Kategorien Elite und Amateure sowohl bei den Damen, Herren und Juniors gespielt. Bis Freitag 18 Uhr besteht noch die Möglichkeit sich für den Bewerb unter Tel. 0676 83621446 oder w.zimmermann@tsn.at anzumelden.


76 Sport 

Sehr aktive Kampfrichter Als starke Gemeinschaft präsentierten sich die ÖSV-Kampfrichter aus dem Bezirk Kitzbühel bei ihrer Pflichtschulung in St. Johann.

Bezirk | Nicht weniger als 120 Teilnehmer konnten LKR Manfred Obertanner und GKR Hans-Peter Krepper in der Tourismusschule Wilder Kaiser begrüßen. Sie informierten über Änderungen in der Österreichischen Wettkampfordnung und bedankten sich bei den Administratoren Ossi Hopfensberger, Hois Thaler, Christian Krepper und Andreas Salfenauer. Applaus gab es für Alexander Erler, Thomas Hechenberger, Helmut Jakob, Martin Kraisser, Michael Pendl, Klaus Pirnbacher und Christian Schniersmeyer. Sie haben bereits im April in Schwaz die Prüfung zum Kampfrichter mit Erfolg abgelegt. Marco Perger und Bernhard Gandler machten die KR-Ausbildung gemeinsam mit ihrer Trainerprüfung und ihre Anerkennung als Int. Kampfrichter (IKR) wurde Walter Gapp sowie Monika und Franz Berger jun. bestätigt. Insgesamt gibt es im Bezirk Kitzbühel 209 Kampfrichter und 41 Kampfrichter-Anwärter. Ein Großteil von ihnen ist schon seit vielen Jahren für die Sportler im Einsatz. Geehrt für diese ehrenamtliche Tätigkeit wurden heuer Gidi Achhorner, Jakob Laiminger, Rudolf Mitterer und Robert Stock (für 25 Jahre) sowie Richard Noichl und Walter Waldinger, die bereits seit 40 Jahren in dieser Funktion tätig sind. Zum Abschluss der Veranstaltung fand erstmals seit Bestehen des Tiroler Skiverbandes eine Wahl für den Gebietskampfrichter statt. Dabei gab es einen einstimmigen Vertrauensbeweis für den 44-jährigen Erpfendorfer Hans-Peter Krepper.  gs

Ausgabe 48

EC Stadtwerke Kitzbühel verlor gegen Kundl mit 2:4 (2:0, 0:2, 0:2)

Adlern ging die Luft aus Der EC Kitzbühel war nach vier Kundler Siegen in Folge gewarnt, trumpfte vor allem im ersten Drittel groß auf und führte nach Toren von Keven Gall und Lucas Etz mit 2:0, scheiterte aber im zweiten und dritten Drittel wiederholt am Kundler Keeper Radek Lukes schließlich eine 2:4-Niederlage.

Kitzbühel | „Goalie Radek Lukes hat neuerlich wie ein Hexer agiert, praktisch alles gehalten“, lobte Kundls Trainer Werner „Pongo“ Strele seinen Schlussmann, aber auch Jaroslav Betka, der gegen seinen Ex-Klub immer besonders motiviert scheint und sich ebenso wie Stefan Wibmer zweimal in die Kundler Torschützenliste eintrug. „Nicht die bessere Mannschaft hat gewonnen, sondern die effektivere“, urteilte Peter Karrer, Kitzbühels sportlicher Leiter, der im Schlussdrittel 24 Kitzbüheler Schüsse und nur vier Kundler Schüsse jeweils aufs gegnerische Tor notierte. Das war nur ein schwacher Trost für die Hahnenkammstädter. Sie konnten ihre Chancen nicht verwerten, zeigten dabei aber auch

Gegen den Kundler Keeper fanden die Kitzbüheler Adler mit Ivo Novotny kein Rezept zu einem erfolgreichen Abschluss. Foto: Salzburger

zu wenig Entschlossenheit, während die ganz auf Defensive bedachten Besucher eiskalt konterten. Die Entscheidung fiel in den letzten Minuten, als zunächst Betka einen Kitzbüheler Individualfehler zum 3:2 nützte und auf 4:2 stellte, als Kitzbühel in den letzten zwei Spielminuten den Torhüter vom Eis nahm und durch einen sechsten Spieler ersetzte. Eines steht nach zehn Spielen in der Tiroler EishockeyEliteliga fest: Jeder kann je-

den schlagen, und für die vier Play-off-Plätze kommen insgesamt sechs Mannschaften in Frage. Das bestätigt ein Blick auf die Tabelle, in der Innsbruck II (15 Punkte) vor Kufstein (14), Kitzbühel (13), Kundl (12), Zirl (12) und Wattens (11)in Front liegt. Kitzbühel gastierte gestern (nach Redaktionsschluss) bei Leader HCI Innsbruck II, trifft morgen Freitag auswärts auf Zirl und empfängt am Dienstag, 7. Dezember die Wattens Pinguins.  RS Hohe Auszeichnung für Martin Maier. Der Biathlon-Jugendweltmeis­ ter aus Hochfilzen wurde bei der e-on-Sportpreis-Verleihung, der höchsten Auszeichnung für österr. Nachwuchssportler, Zweiter hinter seinem Tiroler Landsmann, Triathlet Luis Knabl. Martin Maier bekam dafür in Salzburg im Hangar 7 einen Scheck in Höhe von 3.000 Euro überreicht. „Die Hälfte davon werde ich für einen Schaft an meinem Gewehr ausgeben“, erklärte der Alpencupsieger bei der Foto: Salzburger Jugend.


Sport 77

2. Dezember 2010

Erfolgserlebnis für die angeschlagene St. Johanner Fußballseele: Rang vier beim Hallenturnier

St. Johann fiedelte in der Halle Besser als am Rasen können die St. Johanner in der Halle kicken. Beim Kufsteiner Hallenturnier belegten die Seini Hoansa Rang vier.

Kufstein | Nicht das A-Team der Kufsteiner Amateure gewann das 4. Kufsteiner BHGHallenfußballturnier für Kampfmannschaften, sondern das B-Team der Kufsteiner Amateure. Huber, Konrad und Co schlugen in einem mitreißenden Finale den SV Angerberg mit 5:2-Toren. Als bester Kitzbüheler Bezirksvertreter erwies sich der SK St. Johann, der Platz vier belegte.

In der St. Johanner Mannschaft standen zwar mit Stefan Baumgartner und Chris­ tian Jöchl nur zwei Spieler der Kampfmannschaft, aber mit Sascha Wörgetter, Max Gruber und Andreas Landerl gleich drei AKA TirolU 16-Spieler. In der Vorrunde schlug die Truppe von NochInterimstrainer Herbert Sevignani Niederndorf mit 4:0, Wörgl mit 3:1 und Rosenheim mit 4:0-Toren, sicherte sich damit den Gruppensieg. Im Kreuzspiel setzte es dann eine überraschende 1:6-Niederlage gegen unter der Regie von Spielertrainer Thomas Handle groß aufspielende Miralem Golic – hier bedrängt vom St. Johanner Christian Jöchl – wurde zum besten Spieler des Turniers gewählt.

Der SK St. Johann erreichte mit einer bunt gemischten Mannschaft Fotos: Salzburger Platz vier.

Angerberger. Im kleinen Finale schloss St. Johann dann wieder an die Leistungen der Vorrunde an, erwies sich gegen Kufsteins A-Team als gleichwertig. Leider wurden die eigenen Chancen vergeben, während Miralem Golic zweimal traf, so den Kufsteiner 2:0-Sieg sicherstellte. Mit einer jungen Mannschaft stellte sich der SV Kirchdorf vor. Platz acht war nach einer 2:5-Niederlage geHoch hinaus wollte Kickboxer Roman Bründl (BILD) vom HSK Hopfgarten bei der EM in Griechenland. Zum Abschluss der Europameisterschaft sorgte er aus österreichischer Sicht für einen versöhnlichen Abschluss. Im Semikontakt-Finale der Gewichtsklasse bis 84 Kilogramm setzte sich der bald 21-jährige Roman Bründl gegen den Ungarn Imre Tamas durch, wurde damit neuer Kickbox-Europameister. Foto: Salzburger 

gen ESV Rosenheim für Trainer Reinhard Hofer nicht das Gelbe vom Ei. Der SV Moskito Westendorf besiegte im Spiel um Platz neun den FV Oberaudorf mit 3:2-Toren. Turnierendstand: 1. Kufstein Amateure B, 2. Angerberg, 3. Kufstein Amateure A, 4. St. Johann, 5. Bruckhäusl, 6. Niederndorf, 7. Rosenheim, 8. Kirchdorf, 9. Westendorf, 10. Oberaudorf, 11. Wörgl, 12. RS Kiefersfelden. 

Sitzung mit Neuwahlen Oberndorf | Der Bezirksverband der Schwergewichts-Eistockschützen hält am Freitag, 3. Dezember seine Jahreshauptversammlung ab. Beginn ist um 19.30 Uhr im Hotel Neuwirt. Auf der Tagesordnung stehen neben den verschiedenen Berichten auch Neuwahlen. Alle Vereinsmitglieder der Ortsvereine sind dazu eingeladen.


78 Sport 

Ausgabe 48

Erfolgreicher Start von Romed Baumann in die Weltmeisterschafts-Saison

Gold für die Mannschaft Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte sich der Taek Won Do Club Fieberbrunn den Titel des österr. Mannschaftsmeis­ ters sichern.

Fieberbrunn | Historischer Erfolg für die Techniker des Taek Won Do Club RRB Fieberbrunn: bei der Staatsmeisterschaft in Guntramsdorf konnte zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Mannschaftstitel in der obers­ ten Leistungsklasse erobert werden. „Mutter des Erfolges“ war Nationalteammitglied Nicole Huemer, die mit vier Goldmedaillen die Heimreise antrat. Sie startete erstmalig in der Damenklasse 19 bis 30 Jahre und gewann dort ebenso souverän wie im Staatsmeisterbewerb, in dem die drei besten jeder Altersklasse nochmals gegeneinander antreten. Zusätzlich holte sie im Paarlauf mit Georg Brunner und im Synchronteam weiblich mit Christina Schönegger und Nicole Wurzenrainer noch zwei weitere Goldene. Drei Silbermedaillen errangen Bianca Wurzenrainer und Martin Seelos im Einzel, sowie das Schülersynchronteam mit Bianca Wurzenrainer, Julia Adelsberger und Alina Schnaitl. Bronze gewann am Schluss noch Christina Schönegger im Paarlauf mit Mazlum Unlü, leider nur Blech gab es nach einem kleinen Fehler im Finale für das Synchronteam männlich mit Maxi Obwaller, Manuell Matt und David Krennwallner das nach den Vorrunden noch auf Silbermedaillenkurs war.

Tel. 05356 6976-19 sport@anzeiger-news.com

Baumann auf Platz drei Gelungener Saisonstart für Romed Baumann. In Lake Louise fuhr der Hochfilzener im Super-G aufs Stockerl.

Lake Louise | Romed Baumann bejubelt seinen dritten Rang im Super-G von Lake Louise: „Dieser Podestplatz ist mir unheimlich wichtig. Ich habe heuer im Training viel in die Speeddisziplinen investiert und es ist schön, dass das so früh in der Saison schon Früchte trägt“, meinte Romed: „Gestern kämpfte ich noch mit Problemen bei der Materialabstimmung. Beim Krölli klappte das besser. Ich habe mir aber keinen Kopf gemacht, weil ich wusste, dass ich gut drauf bin. Heute

Romed Baumann durfte über Rang drei jubeln. Foto: Pentaphoto

konnte ich meine vordere Startnummer perfekt ausnützen und bin überglücklich.“ Die kompromisslose, starke,

gefühlvolle Fahrt trägt Romed Baumann zur vierten Podestplatzierung seiner Karriere. Es ist sein erster großer Erfolg im Super-G, in dem der Hochfilzener bisher einen 15. Platz als bestes Ergebnis einfahren konnte. Nur die beiden Schweizer Tobias Grünenfelder und Carlo Janka, trennen Romed Baumann vom obersten Podestplatz. Jetzt freut sich Baumann natürlich auf die Rennen von Beaver Creek: „Ich bin gut drauf. Meine stärkste Disziplin ist momentan sicher der Riesentorlauf und ein solcher steht nächste Woche am Programm. Danach möchte ich diesen Schwung im besten Falle natürlich nach Europa mitnehmen!“

Langlauf-Training auf den Continental Cup Loipen ist nun möglich

Die Loipen sind präpariert St. Ulrich | Der Skiclub St. Ulrich und die Gemeinde auf das richtige Pferd gesetzt. Die Anschaffung des neuen Loipengerätes und die Investitionen in die Beschneiungsanlage haben es ermöglicht, den Neuschnee der letzten Tage zu nutzen um die Loipen zu präparie-

ren. Die kalten Temperaturen haben ein Übriges getan und die Erzeugung von Kunstschnee ermöglicht. Einem Training im Hinblick auf den Continental Cup Langlauf presented by Generali in St. Ulrich steht also nichts mehr im Wege. Aktuelle Infos jederzeit un-

ter www.conticup-pillersee.at

Programm Freitag, 17. Dezember: Sprint klassische Technik; Samstag, 18. Dezember: Einzelstart Freie Technik 5/10 Kilometer; Sonntag, 19. Dezember: Massenstart Klassische Technik 10/15 Kilometer.

Den Tiroler Meistertitel  im Judo sicherte sich Florian Heinzl in der Wertung bis 66 Kilogramm/U17. Bei den Titelkämpfen in Wattens konnte der Judoka vom JC Kirchberg all seine Kämpfe mit Ippon gewinnen und souverän zum Titel marschieren. Leider ohne Medaille blieb sein Clubkollege Bastian Christ (links), der sich nach guter Leistung im Kampf um Platz drei geschlagen geben musste und Fünfter wurde.


Es Weihnachtet schon

h ot w.n ww

We i e i d ! r mer übe infach m f i p n . o e .. . asse en K ol‘ dir der p d e i zeit e i s i e w H n d r . u e F h t wir Jahr und nfac itzspor i n t e l e e r l h o A c p K so ei S or t rbre s doc h b e p s z 1 r . e .. r. 73 I n te i ist ie N n e d o /643 b v 6 – 5 e t 3 Da r in o l. 05 sche tzsp l, Te i t e K u h G bü

Advent Einkaufs Samstage bei KITZSPORT Carvingski FISCHER www.nothegger-salinger.at

/64373

im Set mit Bindung Fischer FX 12 Statt Listenpreis 649,--

RT SPO

PEP

nur € 399,95

Alle Jahre wieder ... LE ... zerbrechen wir uns den Kopf über ILIAdie Weihnachtsgeschenke. F jetzt · 04 Hol‘ dir einfach Dabei ist es doch so einfach. /625 Kitzsport - die passen immer! 6 5 Gutscheine von Intersport 3 5

z

it 7, K

0 Tel.

Kitzsport – die Nr. 1 bei Sport und Freizeit.

Carvingski BLIZZARD G-Force Pro

ge

t r.a

aße r Str

el, büh

Tolle Angebote am enk warten auf Sie. Mit Lebkuchen, Kekse und Glühwein werden wir sie verwöhnen.

hn I: Ha

www.nothegger-salinger.at

Progressor 9+

www.nothegger-salinger.at

el. 05356/64373

itz

e, K

raß mst

e ing

.

Länge 174 u. 182 im Set mit Bindung Marker IQ Statt Listenpreis 599,95

sa e r-

l

RALE: Jochberger Straße 7, Kitzbühel, Tel. 05356/62504 · FILIALE SPORT PEPI: Hahnenkammstraße, Kitzbühel, Tel. 05356/64373

r.a

i

al

-s

r ge

eg

th

Alle Jahre wieder ... ... zerbrechen wir uns den Kopf über die Weihnachtsgeschenke. Dabei ist es doch so einfach. Hol‘ dir einfach Gutscheine von Intersport Kitzsport - die passen immer! w

w

ke .

en

ch

be

/6

56

Ki tz

iS

bü h

el

po

rt

,T el

un

.0

d

53

Fr

ra ße ,

st

at ger. w

h We i e i ! rd mer übe infach m , Tel. 05356/64373 f i p n Ko dir e e passe ‘ eit. l den z o i i e H d r . F tach und por s t z einf r t po Ki

alin

Samstag durchgehend e. k n e geöffnet esch g s t w w 8:30 w . k i–t 18:00 z s p o rUhr t . a t nach

ger-s

el, Tel. 05356

www.nothegger-salinger.at

:H PI PE

RT

/64373

m nk am

ah

ne

www.notheg

PO

H

heg . n ot ww

m

ei

er

!

ze

43 73

it.

es

im

n

.1

mm Mittwoch a k Jochberger Straße 7, Kitzbühel, ZENTRALE: Tel. 05356/62504 · FILIALE SPORT PEPI: Hahnenkammstraße, Kitzbühel, Tel. 05356 n 8. Dezember e n ab 10 Uhr geöffnet! ah

w w w . k i t z s p o r t . a t

it.

bis 19:00 Uhr jeden Freitag vor Weihnachten

chtsgeschenke.

R

O Seit.P

immer!

TP

e

aß r t s

Sport und Freizeit.

I: EP

www.nothegger-salinger.at

r! e . e t i m ze m i i Kitzsport – die Nr. 1 bei Sport und Freizeit. h e r F ac ssen a nd 73 3 p u 4 t 6 r ie / Alle Jahre wieder ... 56 ZENTRALE: Jochberger · FILIALE SPORT PEPI: Hahnenkammstraße, Kitzbühel, Tel. 05356/64373 poStraße 7, Kitzbühel, Tel. 05356/62504 S 53den ... zerbrechen wir0uns Kopf über die Weihnachtsgeschenke. i . e l Dabei ist es doch b e so einfach. Hol‘ dir einfach Tvon 1 , l Gutscheine Intersport Kitzsport - die passen immer! . e r h N Kitzsport bü - Die Nr. 1 in Sachen Sport und Freizeit e z i t i d Kitzsport – die Nr. 1 bei Sport und Freizeit. ,K ABENDVERKAUF

Hahnenkammstraße, Kitzbühel, Tel. 05356/64373

www.nothegger-salinger.at

w

c

Angebot gültig solange Vorrat reicht. o .n w

Nr. 1 bei Sport und Freizeit.

a n h i

th .no w w

e ng

e

www.nothegger-salinger.at

hts

ge

sch

eg

t

g

. ejetzt k nur € 299,95 n

mstraße, Kitzbühel, Tel. 05356/64373

e Weihnachtsgeschenke. nfach ie passen immer!

w w w . k i t z s p o r t . a t

ZENTRALE I Jochberger Str. 7 Tel.: 05356/62504-11 SPORT PEPI I Hahnenkammstraße Tel.: 05356/62504-40


/KA_KW48_10  

http://www.mediabook.at/anzeiger-books/KA_KW48_10.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you