Issuu on Google+

Neustart für Holaus

Haderer im Gespräch

Musters Rückkehr

Die Brixenerin hängt ihre Rennläufer-Karriere verletzungsbedingt an SEITE 5 den Nagel.

Der Kitzbüheler Autor Georg Haderer erzählt von seinem neuesten SEITE 14 Kriminalroman.

Thomas Muster, Kitzbühel-Sieger von 1993, erhielt eine Wild Card für SEITE 57 die Austrian Open 2010.

KITZBÜHELER

Jahrgang 61 • Nr. 29 • Do., 22. Juli 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel

GZ02Z030794W • € 1,-

Spital: Kitz droht Kostenexplosion Die Schließung des Krankenhauses ist teuer: 22 Mio. Euro werden befürchtet.

Seite 3

Josef Schroll

Vorderstadt 23 · Tel. 0043 676 409 83 66

€ 248,– DIE KITZBÜHEL-UHR

ART DECO - KB R906DQ Ø 37 mm, kleine Sekundenanzeige rose Vergoldung

STJ STJ

ADIDAS Laufschuh 99,95 69,99 69,99 30 NEWLINE Laufsocken 9,99 2,99 2,99

ADIDAS Laufschuh

€ 99,95 *

€ 69,99

SIE SPAREN 30%

NEWLINE

70

MIT DER HARLEY AUF DIE GREENS: Weil Initiator Hansjörg Lumpi beim Harley-Golfturnier in Eichenheim heuer verletzungsbedingt nicht mitspielen konnte, besuchte er den Promiflight mit Josef Berndl, Ernst v. Theumer, Susanne Tausendpfund und Alexander Hesse (v. l.) auf seinem heißen Ofen. An dem Turnier nahmen rund 100 Golfer teil. Foto: Urbi koste n Parkp lose lätze

Laufsocken

€ 9,99 *

€ 2,99

SIE SPAREN 70%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis des Herstellers

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgrube.com


2 Aktuell 

Ausgabe 29

Falsche Angaben im OP-Programm; der behandelnde Chirurg kannte die Krankenakte nicht

Viele Faktoren führten zum Kunstfehler Rund um den Kunstfehler am Bezirkskrankenhaus St. Johann gibt es nun erste Erkenntnisse: Die „Gesellschaft für Risikoberatung“ (GRB) legte ihren Bericht vor.

St. Johann   |  Viele Faktoren haben zum fatalen Irrtum geführt: So wurde am Vortag des Eingriffs beim Erstellen des OP- Programms die falsche Behandlungsseite eingetragen. Zwar wäre in der Krankenakte sowie auch in der Einverständnis-Erklärung der Patientin der richtige Fuß notiert gewesen, der behandelnde Chirurg hatte diese beiden Dokumente vor der Operation aber nicht kontrolliert. So verließ sich das Team während des Eingriffs allein auf die falschen Angaben im OP-Programm. „Keine dieser Fehlleistungen erlauben eine eindeutige Schuldzuweisung“, erläutert die GRB. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft dauern noch an. Die Gesellschaft für Risikoberatung kommt zum Schluss: „... dass aufgrund der verketteten Faktoren dieses Ereignis

auch in anderen Krankenhäusern auftreten hätte können.“ Die Mitarbeiter hätten sich bei der Untersuchung alle sehr kooperativ gezeigt. Das externe Unternehmen war – wie berichtet – mit der Untersuchung der Causa beauftragt worden. „Dabei sollte aber nicht die Schuldfrage geklärt werden. Das ist Sache der Staatsanwaltschaft“, hält der ärztliche Leiter des Spitals, Norbert Kaiser, fest. Vielmehr wurden die Begleitumstände sowie Faktoren wie etwa Arbeitsklima, Hygienestandard und so weiter untersucht. Dennoch soll der Bericht auch der Staatsanwaltschaft zukommen, wenn gewünscht.

Vorwurf schlechtes Klima „unhaltbar“ Im Vorfeld des Berichtes gab es immer wieder Spekulationen, dass ein schlechtes Klima unter den Mitarbeitern zum Kunstfehler beigetragen haben könnte. Diesen Vorwurf weist Kaiser nun als „unhaltbar“ zurück. Auch der Bericht der Gesellschaft für Risikoberatung attestiert den Mitarbeitern

Norbert Kaiser und Presse-Referent Michael Schwarz stellten sich Foto: Krista den Fragen der anwesenden Journalisten. 

des Krankenhauses eine „enge Kommunikation“. Grundsätzlich gibt es von der GRB Lob

Chronologie der Causa 16. Juni: Einer 91-Jährigen wird in der Abteilung für Allgemeine Chirurgie das rechte und somit falsche Bein amputiert. Dieser schwere Fehler wird gegen 18 Uhr erkannt.

für das Acht-Punkte-Sicherheits-Programm, das im Krankenhaus installiert wurde. kris Noch am selben Tag spricht der Ärztliche Direktor mit der Patientin und den Angehörigen. 17. Juni: Der Patientin wird das linke Bein eine Handbreit oberhalb des Knies amputiert. 18. Juni: In der Früh erfolgt die Selbstanzeige bei der Staatsanwaltschaft.

Vamed braucht ein Areal in Krankenhaus-Nähe für die Errichtung der 120-Betten-Einrichtung

Grundtausch für die Reha-Klinik ist fix Rund ein Viertel seines Grundbesitzes am Hausstattfeld tauscht Kitzbühel für Grundflächen im Bereich Aschbachbühel ein. Damit sind die Weichen für die Reha-Klinik gestellt.

Kitzbühel   |  Die geplante Reha-Klinik mit 120 Betten in den Fächern Unfallchirurgie und Orthopädie soll in Krankenhaus-Nähe entstehen. Bauherr ist die Vamed, ein im Gesundheitswesen tätiges Managementunternehmen, das die Gemeinde mit der Errichtung eines Sanatoriums und

eben der Reha beauftragt hat. Da das ehemalige Spitalsgebäude für Ärztehaus und Sanatorium genützt werden, benötigt die Vamed für ihren Neubau der Reha-Klinik ein angrenzendes Grundstück. Dieses befindet sich in Privatbesitz, wie der Kitzbüheler Anzeiger bereits berichtet hat.

Baulandwidmungen, Grundsteuer-Nachlass Nach intensiven Verhandlungen mit der Eigentümerin konnte Stadtchef Klaus Winkler Mittwochabend schließlich mit einer positiven Nachricht

aufwarten: Man habe einen Kompromiss erzielt und sich über einen Grundtausch geeinigt, berichtete er den Mandataren. Für ihr 5.303 Quadratmeter großes Grundstück in Krankenhaus-Nähe erhalte die Eigentümerin ein 5.500 Quadratmeter großes Areal am Hausstattfeld, das der Stadtgemeinde gehört. Es stammt aus jenen 26.120 Quadratmetern Freiland des ehemaligen Hofes „Hausstattgrub“, die der Kitzbüheler Landwirt Franz Reitter der Stadtgemeinde im Herbst 2008 geschenkt hat. Das Tauschgeschäft für

das Reha-Areal ist an die Bedingungen der Eigentümerin gebunden: 4.000 Quadratmeter werden für Baulandwidmungen frei gegeben. Die Besitzerin erhält außerdem einen Nachlass der Grundsteuer, zumindest solange die Parzellen unbebaut oder nicht veräußert sind. Der Gemeinderat segnete das Tauschgeschäft einstimmig ab. Mit der Betonung auf die wirtschaftliche Bedeutung der Reha-Klinik und die zu erwartenden 80 bis 100 Arbeitsplätze in Kitzbühel.  Alexandra Fusser


Aktuell 3

22. Juli 2010

Die Schließung des Krankenhauses kostet der Stadtgemeinde schlimmstenfalls 22 Millionen Euro

Kitzbühel droht Kostenexplosion Die Schließungskosten für das Spital werden das Budget der Stadtgemeinde auf Jahre belasten. Zusätzlich sind mehrere Gerichtsverfahren mit Ex-Mitarbeitern anhängig. Eine Schlichtungsstelle des Landesgerichts stellt darüber hinaus die finanzielle Leistungsfähigkeit Kitzbühels fest.

Kitzbühel   |  Stadtchef Klaus Winkler ist erschüttert. Die finanziellen Forderungen der ehemaligen Krankenhaus-Mitarbeiter übersteigen das budgetäre Potenzial der Stadgemeinde bei weitem, erklärte er den Gemeinderäten in der jüngsten Sitzung am vergangenen Mittwoch. „Ich bin bereits ein Dauergast im Landesgericht Innsbruck.“

Unkündbare Mitarbeiter fordern 6,8 Mio. Euro Zur Vorgeschichte: 133 Mitarbeiter wurden per 30. Juni 2009 gekündigt, davon waren 96 in der Krankenhaus GesmbH beschäftigt, 37 als Vertragsbedienstete der Stadt angestellt. „Alle ehemaligen Gesmbh-Mitarbeiter stehen wieder in einem Dienstverhältnis, ebenso 31 der 37 Vertragsbediensteten“, schilderte Winkler. Nie in Frage gestellt hat die Stadtgemeinde die gesetzlichen Ansprüche (Abfertigungen) über drei Millionen Euro. Diese Summe steht den Dienstnehmern zu, betont der Bürgermeister. Sechs ehemalige Vertragsbedienstete – es handelt sich dabei um vier Ärzte und zwei OP-Schwestern – stellen die Stadtgemeinde allerdings vor große Probleme: Weil sie länger als zehn Jahre im Krankenhaus Kitzbühel beschäftigt waren und älter als 50 sind, sind sie laut Landesgesetzgebung unkündbar, bestätigt auch der Kitzbüheler AK-Leiter Ludwig Brettbacher gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger. In Ermangelung von Ersatzar-

Das Krankenhaus Kitzbühel ist geschlossen. Doch die Folgekosten Foto: Fusser belasten die Stadtgemeinde noch Jahre. 

beitsplätzen sprach die Stadtgemeinde trotzdem die Kündigung aus und sieht sich jetzt mit massiven finanziellen Ansprüchen konfrontiert. „Die sechs Unkündbaren fordern 6,8 Millionen Euro ein“, berichtete Winkler kopfschüttelnd.

Winklers Vorwurf: „Brutales Abkassieren“ Weitere 10,5 Millionen Euro soll die Stadtgemeinde im Rahmen des Sozialplans bezahlen, was der Bürgermeister als „brutales Abkassieren“ bezeichnet. „Hier geht es nicht um eine Milderung der wirtschaftlichen Nachteile ,die durch die Schließung entstanden sind. Zumal mit Ausnahme der Unkündbaren wieder alle Mitarbeiter in einem Dienstverhältnis stehen“, stellt er klar. Die AK fordere die Fortzahlung von 36 Monatsgehältern für jeden Mitarbeiter samt Zulagen und Gemeindepensionen. Und zwar auch für

jene Dienstnehmer, die sich in den Ruhestand begeben, behauptete Winkler. Eine „soziale Treffsicherheit“ sei damit nicht gegeben.

AK: „Winkler füttert lieber die Anwälte“ Als „Unwahrheiten“ weist hingegen Brettbacher Winklers Aussagen zurück. „Die 36 Monatsgehälter sollen nur für die einvernehmliche Auflösung der Dienstverhältnisse von den unkündbaren und schwer kündbaren Mitarbeitern bezahlt werden.“ Dass der Sozialplan auch erhöhte Abfertigungen, Gemeindepensionen, etc. für alle anderen Dienstnehmer vorsieht, die wieder in einem Arbeitsverhältnis stehen, bestätigt der AK-Chef. „Eine neue Arbeitsstelle bedeutet nicht, dass es jedem wieder gleich gut wie im Krankenhaus Kitzbühel geht“, sagt Brettbacher. Die von Winkler genannten Summen kann Brettbacher

nicht bestätigen. „Wir verhandeln nicht über Beträge, sondern über Vertragspunkte.“ Das Sozialplan-Angebot der Stadtgemeinde – es beträgt laut Winkler zwei Millionen Euro – hat die AK abgelehnt. Die Folge: Jetzt stellt die Schlichtungsstelle des Landesgerichts die finanzielle Leistungsfähigkeit der Stadtgemeinde fest. Im schlimmsten Fall mache die Forderung der Mitarbeiter 20,3 Millionen Euro aus, zumal die Stadtgemeinde bereit ist, die Forderungen der Unkündbaren bis zum Höchstgericht auszustreiten, wie Winkler betont. Nach Ansicht Brettbachers könnten viele gerichtliche Auseinandersetzungen vermieden werden, wäre die Stadtgemeinde auf den Vorschlag der AK eingegangen. Brettbacher: „80 bis 90 Prozent der betroffenen Dienstnehmer hätten das Angebot sicherlich angenommen. Aber der Herr Bürgermeister füttert offenbar lieber die Anwälte.“

Gut drei Millionen Euro für Bezirksverband Damit allein ist es allerdings nicht getan: Die Schließung des Spitals schlägt mit einer weiteren Million Euro zu Buche, die für die Archivierung der Krankenakten und Zahlungen von laufenden Leasingverträgen für Geräte berappt werden muss. Außerdem wird die Stadtgemeinde auch für die laufenden Kosten im Bezirkskrankenhaus St. Johann mit 226.000 Euro zur Kasse gebeten. Das Land hat seinen Obolus bereits entrichtet und mit dem Beitritt Kitzbühels in den Bezirksverband gut drei Millionen Euro für Rücklagen und Ausbau des BKH gezahlt. Kitzbühel droht jedenfalls ein finanzielles Desaster, betont Winkler und fügt hinzu: „Ohne massive Unterstützung des Landes geht es nicht.“   Alexandra Fusser


4 Aktuell 

Ausgabe 29

Seit Samstag groß angelegte Suchaktion im Pillerseetal und Umgebung

Zeughaus: Überprüfung Kirchberg | Einen Bericht über den aktuellen Stand beim Bau des Feuerwehrhauses Aschau gab Bürgermeister Helmut Berger in der vergangenen Gemeinderatssitzung. Wie bereits berichtet, gibt es eine Überschreitung der Errichtungskosten von 141.000 Euro. Nur ein kleiner Teil davon ist für die Gemeinde erklärlich. Nun prüft ein Experte sowohl die Ausschreibung als auch den Ablauf der Bauarbeiten. Alle Bauausführungen, deren Kosten nicht überschritten wurden, werden von der Gemeinde genehmigt. Beim Rest wird die Zahlung zurückgehalten, bis eine entsprechende Lösung für die Situation gefunden wurde. Das gesamte Bauvorhaben wurde mit 1,8 Millionen Euro veranschlagt. Die Gemeinde will die Kostenüberschreitung von bis zu 10 Prozent nicht hinnehmen.  kris

Drei jugendliche Ausreißer halten die Exekutive in Atem Drei Jugendliche aus dem Pillerseetal werden seit vergangenem Samstag vermisst.

Fieberbrunn   |  Der 14-jährige Peter R., der 14-jährige Sandro K. aus Fieberbrunn sowie der 15-jährige Adlan M. aus Hochfilzen sind seit dem Wochenende abgängig. Die Jugendlichen sind vermutlich mit einem grüngrauen Peugeot mit dem Kennzeichen KB 967-BO unterwegs.

Von zu Hause ausgerissen Die Polizei vermutet, dass die drei Burschen von zu Hause

ausgerissen sind. Weshalb das Trio verschwunden ist, können sich laut Exekutive weder Familie noch Freunde erklären. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren mit dem Auto des älteren Bruders im Raum Tirol oder Salzburg unterwegs sind. Deswegen erstreckt sich die Suchaktion auch in den Raum Pinzgau sowie auf andere Länder. Bislang hatte noch keiner der Angehörigen Kontakt mit den Ausreißern. Auch die Freunde der Burschen haben nichts von ihnen gehört. Nun verteilen die Angehörigen Flugblätter. Die Exeku-

tive sucht zudem auch im Online-Forum Facebook nach Anhaltspunkten.

Polizei bittet um Hinweise Von einem Unfall oder Gewaltverbrechen geht die Polizei derzeit nicht aus. Die Suchaktion wurde bereits am Samstag aufgenommen, bis Redaktionsschluss gab es noch keinerlei Hinweise auf den Verbleib der drei ausgerissenen Jugendlichen. Die Polizei-Inspektion Fieberbrunn erbittet zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133-7202.  Elisabeth Krista

Erst 14 und 15 Jahre alt sind die drei Jugendlichen Sandro K. Peter R. und Adlan M. aus Fieberbrunn und Fotos: Polizei Hochfilzen. Die Burschen sind vermutlich mit einem Peugeot unterwegs.

Bestehendes Gebäude muss abgerissen werden – Der Gemeinderat lehnte den teuren Umbau ab

Sozialzentrum: Kirchberg will Neubau Nun ist es fix: Das neue Sozialzentrum Kirchberg wird ein kompletter Neubau.

Kirchberg  | Das bestimmten die Mandatare in der vergangenen Gemeinderatssitzung – vorbehaltlich der Expertise eines Fachmanns, die noch einzuholen ist. Die Kommunalpolitiker machten sich die Entscheidung nicht leicht: Ein kompletter Neubau bedeutet schließlich auch den Abriss des bis-

her bestehenden Gebäudes, das noch relativ gut erhalten ist. Dennoch lautete bereits die Empfehlung des zuständigen Sozialausschusses auf kompletten Neubau. Begründung: „Ein Umbau wäre nur eine Improvisationslösung.“ Beim bestehenden Gebäude wären immense Arbeiten nötig, um den hohen Standards in der gegenwärtigen Pflege gerecht zu werden. Sowohl die Auflagen beim Brandschutz, bei den Fluchtwegen als auch bei der Belüftung des Ge-

bäudes ließen sich bei einem Umbau nur schwer umsetzen. Auch die Raumhöhen seien beim aktuellen Seniorenheim ein Problem, führte Gemeindevorstand Stefan Hetzenauer aus. Bürgermeister Helmut Berger gab darüber hinaus zu bedenken, dass das Land nur den Neubau fördert. Trotz der eindeutigen Empfehlung des Ausschusses gab es eine rege Diskussion innerhalb des Gemeinderats. Schließlich stimmten die Mandatare doch für die Vari-

ante Neubau. Ob sich die Gemeinde Reith am neuen Sozialzentrum in Kirchberg beteiligt, steht übrigens noch nicht fest.

Noch keine Entscheidung in Reith Die Reither Mandatare wünschen sich noch mehr Informationen, die sie in persönlichen Gesprächen mit den Nachbargemeinden Kirchberg bzw. Oberndorf erhalten wollen.  Elisabeth Krista


Aktuell 5

22. Juli 2010

Brixenerin hängt ihre Rennläufer-Karriere verletzungsbedingt an den Nagel

Maria Holaus will hunderte Babys zur Welt bringen Maria Holaus, die sympathische alpine Skiläuferin aus Brixen im Thale startet in ihre zweite Karriere: als angehende Hebamme.

Brixen  |  Die 26-jährige Abfahrts- und Super-G-Spezialistin hat viele Höhen, aber auch zahlreiche verletzungsbedingte Tiefen durchlaufen. Stets hat sich dem großen Talent der Rennläuferin eine weitere Verletzung in den Weg gestellt. Drei Kreuzbandrisse ertrug Maria Holaus bereits, bevor sie mit 23 Jahren in den Weltcup ein- und bald in die erweiterte Spitze aufstieg. „Schon nach meiner ersten Verletzung 2002 habe ich mir gesagt, noch eine machst du nicht mit“, erinnert sich Holaus: „Aber nach der Reha konnte ich wieder gute Leistungen abrufen und habe all meine Energie in den Skisport gesteckt.“

Schlussstrich nach Sturz in Haus Nicht einmal ein Monat nach ihrem ersten Weltcupsieg (Super G in Cortina 2008) war das Seitenband eingerissen und der Schienbeinkopf angebrochen. Ein Jahr darauf wurde nach anhaltenden Knieschmerzen ein Meniskuseinriss diagnostiziert, das Knie arthroskopiert – und die WM abgehakt: „Aber es war trotzdem nie schwer, mich wieder zu motivieren. Innerlich habe ich nie aufgegeben, weil ich trotz Verletzungen immer gut mithalten konnte. Allerdings schaltete sich der Kopf ein und aus meinem ungebremsten Mut mit 18 Jahren, wurde von Jahr zu Jahr etwas weniger Mut“, erklärt Holaus. Nach dem schweren Sturz beim Einfahren für die Abfahrt in Haus im Ennstal im Vorjahr lautete die erschütternde Diagnose: Verletzung

Maria Holaus genießt jetzt mit ihrem Freund Josef Schild die traute Foto: smpr Zweisamkeit. „Wir sind am liebsten auf der Alm“. 

des Sprunggelenkes, Bruch des Außenknöchels, und Verletzung des Syndemosebandes: „Als ich da im Schnee saß und wusste, schon wieder ist etwas in meinem Körper kaputt, war für mich ein endgültiger Schlussstrich gezogen. Ich brauchte ein neues Ziel, das ich ja schon hatte.“ In der Verletzungszeit begann sie zu lernen. Im Juni folgte dann die erfolgreiche Absolvierung der Berufsrei-

Die Speeddisziplinen sind die Stärken von Maria Holaus. 2005 wurde sie österreichische Abfahrtsmeisterin. Ihre größten Erfolge feierte sie 2008, als sie den Super-G von Cortina gewann und in der Abfahrt von St. Moritz auf Rang zwei landete. Beim Einfahren in Haus im Ennstal verletzte sie sich in der vergangenen Saison schwer.

feprüfung und das harte Aufnahmeverfahren für die Hebammenschule in Innsbruck: „Es gab unheimlich viele Bewerber. Ich habe wochenlang zittern müssen, ob es mit der Aufnahme geklappt hat.“

Ausbildung zur Hebamme Und es klappte mit der Schule, für Holaus der letzte ausschlaggebende Grund für das Ende ihrer Laufbahn: „Das war für mich die letzte Bestätigung, dass ich jetzt meine Rennfahrkarriere beenden werde.“ „Ich blicke auf eine sehr schöne Zeit zurück. Ich habe gelernt zu kämpfen, zu akzeptieren und zusammen zu arbeiten. Der Leistungssport hat mich mit allen Erfolgen und Rückschlägen sehr geprägt und ich möchte diese Zeit nie missen. Besonders viel Kraft gibt mir, dass meine Heimatgemeinde Brixen im Thale so fest hinter mir steht. Ich habe so viel guten Zuspruch erhalten, dafür möchte ich mich bedanken“, betont die sympathische Sportlerin.  KA

1.500 Euro für Jacke St. Johann | Sachwucher in St. Johann: Fünf Lederjacken wollte ein unbekannter Mann einem 70-jährigen Pensionisten auf offener Straße schenken. Erst im Zuge des Gesprächs erfuhr der St. Johanner, dass für eine Jacke 1.500 Euro zu bezahlen seien, die restlichen vier seien geschenkt. Der Pensionist fuhr mit dem Unbekannten in dessen Pkw zur Bank. Auf dem Weg dorthin wurden die Jacken in die Wohnung gebracht. Der Unbekannte ist 55 bis 60 Jahre alt und schlank, 1,75 Meter groß und hat kurze, schwarze Haare. Er trug eine beige Hose, ein dunkles Poloshirt und sprach Deutsch mit ausländischem Akzent. Er war mit einem großen, schwarzen VW mit italienischem Kennzeichen unterwegs. Hinweise an die PI St. Johann, 059133/7208.

Sturz mit dem Bike Jochberg | Schwere Verletzungen (Schulterfraktur, Gehirnerschütterung und Hautabschürfungen) erlitt ein 28-jähriger Deutscher bei einem Sturz mit dem Mountainbike in Jochberg. Der Mann war auf dem Saukaserweg in Begleitung eines weiteren Radlers talwärts unterwegs, als er in einer Linkskurve stürzte. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettunghubschrauber Christophorus 4 in das Krankenhaus St. Johann geflogen.  KA


KITZBÜHELER

6 Aktuell 

Ausgabe 29

KITZBÜHELER

Impressum KITZBÜHELER

Verleger, Inhaber & Herausgeber:

Kitzbüheler Anzeiger GmbH Im Gries 23, 6370 Kitzbühel

Tel. 05356/6976, Fax: DW 22 KITZBÜHELER redaktion@anzeiger-news.com werbung@anzeiger-news.com Kundenfotos und -dokumente ohne Quellennachweis werden frei genutzt; zudem übernimmt der Anzeiger keine urheberrechtliche Haftung. Verlagsort: Kitzbühel Herstellungsort: Kitzbühel-Linz Hersteller: OÖN Druckzentrum GmbH&Co KG, Medienpark 1, 4061 Pasching, Tel. 0732/7805

Aktuell 

Graswasen werden wieder behutsam in das Gelände eingebettet. Ernst Hinterseer, Richard Profanter, Irmgard Foto: Fusser Silberberger und Georg Hechenberger überzeugen sich bei einem Lokalaugenschein davon.  Persönliche Wetterberatung: Tel.: 0900 511 599 (2,16 Euro/min) Quelle: meteo experts

Die zentrumsnahe Naturschneeabfahrt wird derzeit großzügig erweitert

Die Sichtbedingungen sind am Freitag anfangs noch gut. Die Gewittergefahr nimmt bis zum Nachmittag aber deutlich zu. Es besteht sogar eine gewisse Unwettergefahr. Das Wochenende fällt dann spürbar kälter aus. In 000 Metern Seehöhe kühlt es von rund 18 Grad auf deutlich unter 10 Grad ab.

Wärmereize spielen zunächst noch die Hauptrolle beim Biowetter. Somit kommt es zu Kopfschmerzen, Leistungseinbußen und auch zu Abgeschlagenheit. Den Wetterumschwung am Wochenende verspüren nicht nur ältere, schwache und wetterfühlige Menschen. Achten Sie auf eine gesunde Kost! Freitag

Samstag

Sonntag

25°

19°

21°

17°

17°

13°

Allgemeine Wetterlage: Am Wochenende stellt sich die Wetterlage grundsätzlich um. Eine Kaltfront überquert uns in der Nacht von Freitag auf den Samstag. Mit ihr kühlt es drastisch ab. Detailprognose: Freitag: Nur mehr teilweise Sonne. Vor allem nachmittags drohen vermehrt Gewitter, die durchaus heftig ausfallen könnten. Es besteht sogar Unwettergefahr mit Platzregen, Hagel und Sturmböen. Samstag: Es kühlt spürbar ab. Zudem regnet es verbreitet, teilweise auch noch länger anhaltend. Sonntag: Die Wolkendecke bekommt ein paar Lücken. Tagsüber dürfte es meist auch trocken sein. Frisch.

Die „Asten“ lockt mit allen drei Schwierigkeitsstufen Der Hahnenkamm gleicht derzeit einer Riesenbaustelle: Die Bergbahn AG Kitzbühel investiert heuer rund eine Million Euro in die Neugestaltung und Erweiterung der Pisten.

Kitzbühel     |  Die Streif bzw. Familienstreif ist die wohl berühmteste Talabfahrt vom Hahnenkamm, die Kitzbühel zu bieten hat. Ihre kleine Schwester, die so genannte „Asten“, fristet hingegen seit vielen Jahren ein stiefmütterliches Dasein. Sie wurde in den Sechzigerjahren errichtet, seither nie mehr weiter entwickelt und ist deshalb für die meisten Skifahrer auch wenig inte-

ressant. Olympiasieger Ernst Hinterseer, der im Aufsichtsrat der Bergbahn AG sitzt, ist die Asten deshalb schon lange ein Dorn im Auge: Seine Bemühungen, die Naturschnee-Piste durch Geländekorrekturen attraktiver zu gestalten, haben heuer endlich gefruchtet: Seit einigen Wochen sind die Baumaschinen im Einsatz. „Die Talabfahrt wird von oben bis unten großzügig verbreitert, das Gelände geebnet und entwässert“, schildern Hinterseer und Bergbahn-Vorstand Georg Hechenberger. Diese Maßnahmen seien notwendig, damit auch bei schwacher Schneelage ausreichend präpariert werden kann.

Am meisten von den Arbeiten betroffen sind die Hänge Schattbergalm, Astenalm und Ehrenbachalm. Durch diese Maßnahmen soll die Asten für alle Kategorien von Skifahrern wieder interessant werden: „Sie hat rote und teilweise sogar schwarze Teilstücke. Durch neu geschaffene Umfahrungen ist sie aber zusätzlich von oben bis unten blau und für Anfänger geeignet“, freut sich Betriebsleiter Richard Profanter. Von den Pistenarbeiten betroffen ist eine weitere Engstelle vom Hahnenkamm bis zum Bereich Melkalm: Auch hier wird die Piste erheblich breiter. Alexandra Fusser

36 36 11-0

ab Freitag, 18.00 Uhr

www.kitz.net

Beginn jeweils zur vollen Stunde 1.) Boogie-Woogie 2010 2.) Flower-Power-Party

3.) Spring-, Reit- und Dressurturnier Mauring Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fa 4.) Meistergilde Kitzbühel stellt Stromsich vor Wasser

Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office

Verkehrsbetrieb

Kabel-TV, Internet

Kanal

kitz-tv@kitz.net Strom Wasser www.kitz.net Wasser Verkehrsb

JochbergerJochberger Straße 36, Tel.:Straße 65651-0, 65651-25, e-mail: offi65651-25, ce@stwk.kitz.net, www.kitz.net 36,Fax: Tel.: 65651-0, Fax: e-mail: office@stwk.kitz.net,

Strom

Strom

Wasser

Strom

Wasser

Strom

Verkehrsbetrieb

Verkehrsbetrieb

Wasser

Kabel-TV, Internet

Kabel-TV, Internet

Verkehrsbetrieb

Kanal

Kanal

Kabel-TV, Interne


Aktuell 7

22. Juli 2010

Veranstalter wirbt für Teilnahme am Jedermann Triathlon: „Brustschwimmer sind willkommen“

Kitzbühel rüstet sich für Triathlon Der Kitz-Triathlon zieht weite Kreise: Neben den Kindern und HobbySportlern messen sich heuer erstmals die PolizeiSportler im Rahmen einer Europameisterschaft.

Kitzbühel   |  Der veranstaltende Kitzbüheler Triathlonverein wartet heuer von Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. August, mit einem erweiterten Programm auf, das keine Wünsche offen lassen soll. „Wir bieten heuer das dichteste Programm seit dem Bestehen der Veranstaltung“, freut sich OK-Chef Manfred Bachmann.

City-Triathlon bleibt Donnerstag-Event Als Fixpunkt bleibt der City Triathlon am Donnerstagabend (20 Uhr) bestehen, bei dem sich zehn Kitzbüheler Vereine, darunter Feuerwehr, Rotes Kreuz, Kitzbüheler Ski Club, etc. auf 25 Quadratmetern (Schwimmbassin und Ergometer) in der Vorderstadt messen. Regen Zulaufs erfreut sich auch der Kinder-Triathlon, der heuer allerdings auf Freitagnachmittag (13 Uhr) vorverlegt wurde: „Bisher sind bereits 200 Nennungen ein-

Der Schwimmbewerb für Hobby-Triathleten am Schwarzsee: Wer mangels Technik nicht kraulen kann, startet im Brustschwimmen und hat gute Chancen für einen Platz in den vorderen Reihen. Foto: ITU/ Schmidt

gegangen“, freut sich Bachmann. „Wir können nur noch 50 Startplätze für diesen limitierten Bewerb vergeben.“ Kitzbühel-Premiere feiert außerdem die Polizei-Europameisterschaft, an der Sportler aus 15 Nationen teilnehmen.

ÖSV-Adler Andi Kofler wird starten Mit Skispringer und Polizist Andreas Kofler ist auch ein prominenter Athlet am Start. Freitagabend wird die EM feierlich in der Vorderstadt mit

dem Einmarsch der Nationen (17 Uhr) und einer spektakulären Cobra-Leistungsschau sowie einem Konzert der Polizeimusik Tirol im Anschluss eröffnet. Die Europameisterschaft wird am Sonntag um 10 Uhr ausgetragen. Der Jedermann Triathlon für Hobbysportler liegt dem Veranstalter besonders am Herzen: Einheimische Sportler sind dabei gern gesehene Starter, zumal der Bewerb für jeden Trainierten leicht zu schaffen ist „Das Schwim-

men ist für viele eine Hemmschwelle, aber sogar namhafte Kitzbüheler Sportler ziehen das Brustschwimmen dem Kraulen mangels Technik vor“, schildert OK-Chef Bachmann. Die Sprint-Distanz im Schwimmen erstreckt sich über 750 Meter, die olympische Distanz über 1,5 Kilometer. Anmeldungen für den Jedermann-Triathlon per EMail unter anmeldung-triathlon@kitz.net  Alexandra Fusser

Die weltbesten Triathleten messen sich vom Schwarzsee bis Stadtzentrum

Radbewerb durch Innenstadt Die Radstrecke führt die weltbesten Triathleten heuer vom Schwarzsee durch das Stadtzentrum. Dort wird den Zuschauern eine tolle Unterhaltung geboten.

Kitzbühel   |  Bisher waren die sportlichen Wettkämpfe des Kitz-Triathlons auf den Schwarzsee beschränkt, heuer erfahren die Elite-Bewerbe eine tiefgreifende Neuerung:

Die Radstrecke führt erstmals durch die Kitzbüheler Innenstadt. Die Herren radeln am Samstag, 14. August (Start 14 Uhr), vom Schwarzsee durch den Lebenbergtunnel, anschließend auf der Josef-Pirchl-Straße gegen die Einbahn in die Vorderstadt und über das Kirchberger Tor wieder zurück zum Schwarzsee, schildert Günther Aigner, sportlicher Projektleiter von Kitzbühel Tourismus.

Den Zuschauern in der Innenstadt wird jede Menge Unterhaltung geboten: mit Musik, Doppel-Moderation und Video-Wall. Die Radstrecke sorgt deshalb nicht nur für eine Belebung der Innenstadt, sondern auch für eine unbezahlbare Bewerbung Kitzbühels, freut sich Aigner. „Die Bilder von Kitzbühels historischem Stadtzentrum gehen in die ganze Welt hinaus.“  Alexandra Fusser

Diesel gestohlen St. Johann | 200 Liter Diesel stahlen unbekannte Täter aus dem Tank eines Baggers, der auf einer St. Johanner Baustelle abgestellt war. Der Diebstahl hat sich im Zeitraum von 17. Juli, 10 Uhr, bis 19. Juli, 7 Uhr, ereignet. Hinweise an die PI St. Johann.  KA


8 Aktuell 

ImNetz Im net

ANZEIGER – ONLINE www.anzeiger-news.com Fußball-LeckerbissenVideo Die WM ist geschlagen, aber unsere Bezirksmannschaften stehen bereits in den Startlöchern für die neue Saison. Als kleinen Ansporn präsentieren wir die Highlights aus dem Aufstiegsmatch des FC HOCHFILZEN auf Video!

Landwirtschaft belebt Landjugend aktiv! Was die Landjugend und Jungbauernschaft der einzelnen Orte aus dem Bezirk leisten, kann man regelmäßig im entsprechenden Blog auf unserer Plattform nachlesen. Eventplattform Kitzbüheler Anzeiger Viele Veranstaltungen aus dem Bezirk werden bereits in unserem Kalender angekündigt. Termine, die fehlen, können uns gerne gemailt werden! In Zukunft auch zum Selber-eintragen. Info: Online-Redaktion Kitzbüheler Anzeiger online@kitzanzeiger.at

Ausgabe 29

Oberndorf hat zwei neue Rückhaltebecken, ein drittes ist in Planung

Hochwasserschutz verstärkt Einen großen Schritt im Hochwasserschutz hat die Gemeinde Oberndorf gemacht.

Oberndorf   |  Die beiden Rückhaltebecken „Bairer Straleit“ und „Kerschhagglmoos“ wurden vergangene Woche offiziell eingeweiht. „Die Bauwerke sind nicht riesengroß, haben es aber in sich“, freut sich BM Hans Schweigkofler. Damit ist der Großteil der Oberndorfer vor künftigen Hochwasser-Ereignissen geschützt. Das Rückhaltevolumen bei der Anlage „Beirer Straleit“ beträgt 8.500 Kubikmeter, bei „Kerschhagglmoos“ etwa 5.000 Kubikmeter. Auch ein drittes Becken ist geplant. Die Kosten für alle drei Maßnahmen betragen 600.000 Euro. Davon trägt

Lhstv. Anton Steixner, BM Hans Schweigkofler und Erwin Obermaier (Bauamt) übergaben die Anlage ihrer Bestimmung. Foto: Wechselberger

die Gemeinde rund zehn Prozent, den Rest übernehmen Land und Bund. Beim Bau der Becken konnte Geld eingespart werden: Das Schüttmaterial für

die beiden kürzlich eröffneten Dämme stammt großteils aus überschüssigem Schotter von der Regulierung der Großache.  Elisabeth Krista

Kitzbüheler Festival soll künftig nur noch jedes zweite Jahr stattfinden

JazzaNova wurde abgesagt Schon länger gab es Spekulationen, nun ist es fix: Das Festival JazzaNova wird dieses Jahr nicht stattfinden.

Kitzbühel   |  Die Musikveranstaltung, bei der in den vergangenen Jahren Stevie Wonder und Santana die Gamsstadt beehrten, soll in Kitzbühel künftig im ZweiJahres-Rhythmus über die Bühne gehen. Das gab der Veranstalter Inteco – das Unternehmen der russischen Milliardärin Elena Baturina – in einer Presseaussendung bekannt. Grund für diese Entscheidung: Inteco hat seinen Focus beim Kultursponsoring derzeit eher in Frankreich und Deutschland. Demnach ist 2011 wieder ein Festival in Kitzbühel geplant, auch dann soll ein Weltstar vorbei schauen.  Elisabeth Krista

Carlos Santana begeisterte die Zuhörer beim „JazzaNova“ in Kitzbühel. Der nächste Weltstar wird erst 2011 vorbei schauen.  Foto: Urbi


9

22. Juli 2010

o t n s o a K D n e is e f f i Ra : s ’ t g brin Je mehr Produkte Sie nutzen, desto größer Ihr Bonus. Ihr Raiffeisenberater sagt Ihnen wie.


Wirtschaft Kitzbüheler Anzeiger Schuften bis zum Umfallen Das wird die Devise für unsere Kinder sein, wenn unsere Politiker so weitermachen wie bisher. Der Vorschlag mit 70 Jahren in Pension zu gehen ist genau so unsinnig wie zu akzeptieren, dass heute noch Leute mit kaum oder knapp 50 Jahren in die (Zwangs) Pension geschickt werden und dann das durchschnittliche Pensionsantrittsalter mit 58 Jahren angegeben wird. Wir brauchen mutige Politiker die nachhaltige Entscheidungen treffen, die mit dem alten System aufräumen. Ich bin der Meinung, wenn jemand 45 Jahre in unser Pensionssystem eingezahlt hat, dann soll er in Pension gehen können. Einsparungen sind bei den staatlichen Managern zu machen, die wie zum Beispiel bei ÖBB und AUA, Betriebe durch Spekulation und Misswirtschaft in den Ruin getrieben oder schwersten finanziellen Schaden

Gottfried Strobl Obmann der Sparte Transport und Verkehr.  

Bild: WKO

zugefügt haben und dann noch mit Millionenbeträgen dafür belohnt wurden. Es versteht kein Mensch, warum auf der einen Seite für absolute Fehlleistungen vom Staat ohne mit der Wimper zu zucken belohnt, anstatt gestraft wird. Auf der anderen Seite sollen beispielsweise die Bauarbeiter bis 70 ihrem Beruf nachgehen. Ich habe das Gefühl, die Politik versucht herauszufinden wie weit man es treiben kann, bis das Fass zum überlaufen kommt. Irgendwann werden diejenigen, die immer brav und fleißig in den bodenlosen Topf gezahlt haben und jetzt dafür gestraft werden und auch unsere Kinder die bis 70 schuften müssen bis zum Umfallen, auf die Barrikaden gehen.  

meint Ihr Gottfried Strobl

www.wko.at/tirol/kitz • kitzbuehel@wko.at

Bei der Verkostung der „Edelweißen“: Wendelin Juen (Agrarmarketing Tirol), Hans Plattner (Metzgerei Hörtnagl), Thomas Ritzer (Küchenchef), Lhstv. Anton Steixner, Richard Hauser (GF Stanglwirt) (v.l.) Foto: Wechselberger

„Edelweiße“ - Die Tiroler Weißwurst findet Weg in die Gastronomie

Weißwurst auf tirolerisch Nach dem Motto „gewachsen und veredelt in Tirol“ stellen die Agrarmarketing Tirol, die Metzgerei Hörtnagl und der Stanglwirt Going die Tiroler Weißwurst „Edelweiße“ vor.

Going  |  Bereits seit vergangenem Jahr im Fachhandel erhältlich, gibt es die Tiroler Weißwurst nun auch auf der Speisekarte beim Stanglwirt. Die „Edelweiße“ besteht aus 100 Prozent Tiroler Fleisch vom Vollmilchkalb und Hofschwein und soll nun in der

heimischen Gastronomie seinen Einzug finden. Die Weißwurst unterscheidet sich von ihrer bayerischen Schwester durch die leichte Knoblauchwürze, die sie vom wilden Bergschnittlauch bekommt.

„Regionaler Mehrwert“ „Wir Tiroler unterscheiden uns, dann sollen wir uns auch bei der Weißwurst unterscheiden“ so Richard Hauser, Geschäftsführer des Stanglwirts. Er möchte durch die Verwendung heimischer Produkte den „regionalen Mehrwert

erlebbar machen“ und freut sich, dass der Stanglwirt als erster Gastronomiebetrieb die „Edelweiße“ anbietet.

Bewusstsein für Tirol Die Kampagne „Bewusst Tirol“ wurde vor einem Jahr gestartet. Seither haben an die 150 Betriebe garantiert, vermehrt Milch und Milchprodukte aus der heimischen Landwirtschaft zu verwenden. Ziel ist es, die Landwirtschaft nachhaltig zu fördern und das Bewusstsein in der Bevölkerung zu stärken.  miwe

Cocktail für Unternehmerinnen Business Meeting von „Frau in der Wirtschaft“ im Royal Spa in Jochberg: Der Einladung von Vorsitzender Bettina Huber folgten 40 Unternehmerinnen.

Jochberg | Eine Präsentation der Vienna International Group

sowie eine Führung durch das Jochberger Luxushotel bildeten den glanzvollen Auftakt des Business Sommer Cocktails von „Frau in der Wirtschaft“. Anschließend wurde eine Degustation feiner Cocktail-Kreationen geboten. Ehrengast des Abends war

die neu gewählte Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol, Brigitte Stampfer, mit einem Impulsreferat samt Workshop zum Thema „Meine Persönlichkeit – mein Erfolg?“ Als Unternehmensberaterin gab sie einen faszinierenden Einblick in die Persönlichkeit.  KA


Wirtschaft 11

22. Juli 2010

Kaspar Frauenschuh präsentiert neue Winterkollektion im Sportpark Kitzbühel

Die Frauenschuh Modenschau

Trenkwalder eröffnet Itter | Mit seinen zehn Mitarbeitern besticht Martin Trenkwalder in seiner neu erbauten Gerberei in Scheffau und mit seinem Standort in Itter. Er gerbt fast alle Felle selbst, seine Qualitätsprodukte sind im In- und Ausland gefragt.

Kitzbühel  |  Am Samstag, 31. Juli, findet ab 17 Uhr die Frauenschuh Modenschau mit der neuen Winter-Kol-

lektion im Mercedes Benz Sportpark in Kitzbühel statt. Alle Gäste erwartet ein Begrüßungsdrink und ein

„OP“ ohne OP: Die Anti-Aging-Revolution

prickelnder Abend mit viel Mode und einer beeindruckenden Show. Der Eintritt ist frei.  P.R.

Klaus Lackner (r.) gratulierte Martin Trenkwalder Foto: WKO und Gattin. 

10 JAHRE JÜNGER WIRKEN

meso Beauty Lifting Oberaudorf | Schnell ein straffes Hautbild, ohne Spritze und Skalpell. Mit meso Beauty Lifting wird die Haut schmerzfrei und ohne Nadel unterfüllt, die Muskeln werden tadellos gestrafft, auch die kleinen Fältchen werden unterfüttert. Das Resultat: Das Gesicht wirkt um sechs bis zehn Jahre jünger - frisch, glatt, ebenmäßig und das bereits nach einer Anwendung.

NEU

Testwochen bis Mitte August

Katharina Weyer führt seit 20 Jahren eine Schönheitsfarm in Oberaudorf.    Foto: Elvira Peter

In der Oberaudorfer Schönheitsfarm Katharina wird diese Methode erfolgreich angewendet. Nützen Sie jetzt die Spezial-Testangebote bis Mitte August. Wir bitten um Terminvereinbarung unter 0049/8033/30020.

Katharina Weyers führt seit über 2o Jahren die Schönheitsfarm im bayrischen Oberaudorf, das in rund 50 min von Kitzbühel aus erreichbar ist. www.schoenheitsfarm-katharina.de  P.R.

Wer schnell um Jahre jünger wirken will, nutzt die meso | Beauty Therapy. Ein Computer steuert die Faltenunterfüllung mit hautidentischen Biomolekülen. Außerdem Programme für Busenstraffung, Anti-Cellulite, Body-Forming. EXKLUSIV BEI:

SchönheitSfarm Katharina Katharina Weyers carl-hagen-Straße 12 83080 Oberaudorf im inntal t.: 0049/8033/30020, service@schoenheitsfarm-katharina.de www.schoenheitsfarm-katharina.de


12 Wirtschaft

Ausgabe 29

Geld Perspektiven Afrika im Aufbruch Durch die Fußballweltmeisterschaft in Südafrika wurde der Schwarze Kontinent für einige Wochen in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Mit dem Schlusspfiff der WM ist auch die mediale Berichterstattung wieder weitgehend verstummt. Ebenso gering wie das öffentliche Interesse an Afrika sind eigentlich auch die Investmentmöglichkeiten für Privatanleger. So sind einige Börsen für westliche Investoren noch kaum erschlossen. Waren es bisher vorwiegend Südafrika und die nordafrikanischen Länder, so wecken derzeit Staaten wie z.B. Angola oder Nigeria aufgrund ihres Rohstoffreichtums das Interesse der Anleger. Vor allem die Florian Geisler 05357/2626-602 e-mail: geislerf@ sparkassekitzbuehel.at Bild: Sparkasse

Wirtschaftsgroßmacht China hat bereits vor einiger Zeit begonnen sich am ein Milliarden Einwohner zählenden Kontinent groß zu positionieren um den eigenen, nahezu unersättlichen Rohstoffhunger zu stillen. Sieben der 20 am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt kommen aus Afrika. Private Anleger können beispielsweise mit dem ESPA Stock Middle East and African Markets vom Aufschwung partizipieren. Durch die Kombination mit Regionen, die ebenfalls als boomende Märkte gelten, ergeben sich bei diesem Investmentfonds überproportionale Chancen. Und das schon mit geringem Kapitaleinsatz. Genaue Informationen worauf Sie achten sollten, um ein solches Investment zum Erfolg werden zu lassen, erhalten Sie gerne bei s-Capital.

www.s-capital.at

Anzeiger GF Peter Höbarth und AR Vors. Kurt Lazzari stoßen mit Generalplaner Franz Obermoser, dem Planungsteam und natürlich den ausführenden Arbeitern bei der Firstfeier auf die neuen Häuser an.

Nach knapp drei Monaten Bauzeit steht der Rohbau für beide Gebäude

Firstfeier für Anzeiger-Häuser Vergangene Woche konnte der Kitzbüheler Anzeiger im Gasthof Eggerwirt mit den am Bau beteiligten Planern und Arbeitern die erfolgte Firstgleiche feiern.

Kitzbühel | Im Rahmen eines gemütlichen Grillabends beim Eggerwirt in Kitzbühel konnten die Führung des Kitzbüheler Anzeigers mit den Mitarbeitern der ausführenden Firmen und dem Planungsteam die Firstgleiche feiern. Dabei bedankte sich der Generalplaner Franz Obermoser bei allen Beteiligten für die perfekte Zusammenarbeit. Das Bauvorhaben ist voll im Zeitplan, die Fertigstellung mit Ende November sollte daher in jedem Fall möglich sein. Der

Polier des Idealbau Zimmererteams, Andreas Karrer, verlas den Firstspruch, bevor GF Peter Höbarth ein paar Worte zu der Entstehung des nunmehr umgesetzten Projektes verlor. Bei würzigen Spießen und hausgemachten Marillenknödel, kühlen Getränken und netten Gesprächen nützte man

einen der heißesten Abende reichlich aus, um die Firstgleiche gebührend zu feiern. Der Kitzbüheler Anzeiger möchte sich auf diesem Wege nochmals sehr herzlich bei allen bauausführenden Firmen und vor allem bei ihren Mitarbeitern für die geleisteten Arbeiten bedanken. ph

Zimmerer-Polier Andreas Karrer verlas den Firstspruch.

Fotos: Urbi

Jetzt oder nie! Gewinnen Sie 3.000 Liter Heizöl bei Eurotank Sinnesberger

Achtung! Bingo-Fieber im Bezirk Wer jetzt noch bis zum 6. August bei Eurotank Sinnesberger Heizöl bestellt, hat die Chance – 3.000 Liter Heizöl – zu gewinnen.

Kirchdorf  |  Pro 1.000 Liter Heizöl, gibt es bis zum 6. August bei Eurotank Sin-

nesberger ein Bingo!-Los. Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie einen von 3.500 Sofortpreisen. Die große Chance wartet dann am 20. August auf Sie. An diesem Tag findet die Bingo!-Schlussveranstaltung bei der Eurotank in

Kirchdorf statt. Dort gibt es viele wertvolle Preise zu gewinnen: Von 3.000 Liter Heizöl, bis zu 60 Liter Rauch Frucht-Saft. Unter der Bestellhotline zum Ortstarif 0810 / 900 420 gibt es nähere Infos. Bingo! Jetzt oder nie! P.R.


13

22. Juli 2010

Kirchberger Parade-Unternehmen avancierte zur Nummer 1 bei Erdwärmetiefenbohrungen

Fünf Jahre Hagleitner Bohrtechnik Eine beeindruckende Erfolgsgeschichte hat das Unternehmen Hagleitner Bohrtechnik GmbH in nur fünf Jahren hingelegt.

Kirchberg  | Hagleitner Bohrtechnik ist österreichweit die Nummer eins in Sachen Erdwärmetiefenbohrungen. Die Neugründung erfolgte am 4. März 2005, als sich die Firma vom Unternehmen „Andrä Hagleitner GmbH & Co KG“ abgespalten hat. Der neue Betrieb siedelte sich zunächst auf 3.500 Quadratmetern am Laimerareal an, die Fläche wurde um 1.800 Quadratmeter erweitert. Zunächst beschäftigte das Unternehmen neun Mitarbeiter, mittlerweile ist das Team auf 26 Arbeitnehmer angewachsen. 75 Prozent der Mitarbeiter stammen aus Kirchberg.

Mitarbeiterstand stetig ausgebaut Aber nicht nur der Mitarbeiterstand, auch der Umsatz konnte in den vergangenen fünf Jahren kontinuierlich angehoben werden: So erwirtschaftete man im Gründungsjahr 1,7 Millionen Euro, heuer

Das Unternehmen Hagleitner Bohrtechnik GesmbH feiert heuer das Fünf-Jahr-Jubiläum. National und interFotos: Hagleitner Bohrtechnik national konnten bereits zahlreiche große Aufträge übernommen werden. 

sind es voraussichtlich rund fünf Millionen Euro. Insgesamt konnten von 1. Jänner 2006 bis Mai 2010 1.139 Projekte fachmännisch

Das Team von Hagleitner Bohrtechnik: Vor fünf Jahren startete man mit neun Mitarbeitern, nun sind es 26.

und hochprofessionell abgewickelt werden. In fünf Jahren bedeutet das eine Steigerung der Auftragslage um stolze 300 Prozent. Die Hagleitner Bohrtechnik GmbH ist in ganz Österreich, sowie in Südtirol, weiteren Teilen Italiens, und Bayern im Einsatz. Beratertätigkeit übt das Kirchberger Unternehmen in Ungarn und Bulgarien, aber auch im Kosovo aus. Auch die Liste der Auftraggeber kann sich sehen lassen: So wurden bereits Testbohrungen für die Bundes Immobilien Gesellschaft (BIG) durchgeführt. Bei einem Großauftrag für die Universität Salzburg kam ebenfalls Hagleitner Bohrtechnik zum Zug. Prestigeobjekte vor Ort in der Region sind der neue Energiepark Arche Neo sowie der Neubau des Kitzbüheler

Anzeiger-Gebäudes.

Vielfältiges Engagement Als einheimisches ParadeUnternehmen unterstützt Hagleiter Bohrtechnik viele Kirchberger Vereine und Veranstaltungen. So engagiert man sich beispielsweise beim SC Kirchberg sowie beim Skiclub. Aber auch das Staudenfest, der traditionelle Blumencorso sowie das Oldtimertraktorentreffen können sich auf das Unternehmen verlassen. Die Musikkapellen Kirchberg und Aschau profitieren von der Unterstützung durch Hagleitner Bohrtechnik GesmbH ebenso wie der Jungbauernball und die Skibobweltmeisterschaft. Hagleitner Bohrtechnik GesmbH Tel. 05357/35549 info@hagleitner-bohrungen.at  P.R.


KULTUR & SZENE KITZBÜHELER ANZEIGER

Wo geht‘s do zum Himmi? St. Ulrich | Die Volksbühne Nuarach präsentiert ihren neuesten Lachschlager „Wo geht‘s denn do zum Himmi“ ab Freitag, 6. August, ab 20 Uhr im Kulturzentrum St. Ulrich. Weitere Aufführungen sind am Dienstag, 17. August, Montag, 30. August, Freitag, 3. September, Dienstag, 14. September, Dienstag, 21. September sowie am Dienstag, 28. September, jeweils um 20 Uhr.

Openair-Kino Hopfgarten Hopfgarten | Das Openair-Filmerlebnis „Taking Woodstock“ ist am 22. Juli ab 21 Uhr im Salvenaland in Hopfgarten zu sehen.

Tanzferien starten St. Johann | Erneut wird St. Johann zum Zentrum des Tanzes, wenn die Tiroler Ballettschule zwischen 2. und 8. August die Pforten zu ihren alljährlichen Tanzferien öffnet. Angeboten werden Kurse in Hip Hop, Modern Ballett, Jazz, Modern Contemporary, ... in verschiedenen Alters- und Leistungsstufen. Erstmals in der Geschichte der Tiroler Ballettschule finden diese Tanzferien ebenso mit den „Dancing Stars“ Zabine und Alex Zaglmaier statt, die verschiedene Kurse anbieten werden. Nähere Infos: Tel. 0664/3565519

Kitzbüheler Autor schickt seinen Ermittler Johannes Schäfer wieder los

„Ohnmachtsspiele“: Haderer präsentiert den neuen Krimi Mit „Schäfers Qualen“ hat der einheimische Autor Georg Haderer ein fulminantes Krimidebüt hingelegt. Nun bekommt Ermittler Johannes Schäfer eine weitere Nuss zu knacken. Der Kitzbüheler Anzeiger fragte nach.

Kitzbühel   | KA: Wie geht es Johannes Schäfer im zweiten Roman? Georg Haderer: Er ist ein bisschen angeschlagen. Nach den Ereignissen in Kitzbühel ist er sehr mitgenommen. Außerdem kommt er mit der neuen Polizeireform nicht zurecht. Wie der Fall beginnt, ist Schäfer also krank geschrieben wegen Burnout. D a n n steigt e r

aber trotzdem ein. KA: Der neue Krimi „Ohnmachtsspiele“ spielt in Wien und nicht in Kitzbühel. Warum dieser Tatortwechsel? Haderer: Ich wollte keine Lokalkrimiserie machen. Ich möchte vermeiden, dass man da vereinnahmt wird: „Johannes Schäfers neuer Fall – Ein Kitzbühel-Krimi“. Das würde das Thema überreizen. Es ist ja einmal möglich, dass Schäfer aus Wien nach Kitzbühel beordert wird. Aber nicht jedes Mal. Und: Ich lebe in Wien und habe viele Anhaltspunkte. Außerdem habe ich ja die Polizeireform im Hintergrund. Die wirkt

sich sicherlich in Wien stärker aus als am Land. KA: Das heißt, die Menschen in Wien und Kitzbühel sind auch unterschiedlich gezeichnet? Haderer: Diesmal geht es nicht um ein konzentriertes Kapitalverbrechen, wo jeder involviert ist, sondern um Routinearbeit der Polizei. Am Anfang ist da eine ertrunken. Es ist nichts Spektakuläres. Ich konzentriere mich eher auf die Polizei. Die Spannung ergibt sich aus dem Konflikt zwischen der Obrigkeit und dem Ermittler. KA: Diesmal präsentieren Sie Ihr neues Buch in St. Johann. Gibt es einen besonderen Grund dafür? Haderer: (lacht) Naja, weil mich von Kitzbühel niemand eingeladen hat. Nein, es ist wirklich so, dass mein Terminkalender bis November voll ist. Diese Lesungen gehen mittlerweile alle über den Verlag. Da kommen einfach die Kulturvereine und fragen an. Für mich ist es schlussendlich viel einfacher, mich auf meinen Verlag zu verlassen, als wenn ich jedes Mal selber nachlaufen muss. E. Krista

Lese-Termin

Georg Haderer las auf Einladung des Literaturvereins St. Johann bereits Foto: Krista in der Gerberei. Auch den neuen Roman stellt er dort vor.

St. Johann   |  Georg Haderers Buch „Ohnmachtsspiele“ wird am 9. September ab 20 Uhr in der Alten Gerberei St. Johann präsentiert. Eintritt und Büffet bei der Lesung sind frei.


Kultur & Szene 15

22. Juli 2010

Robert Kleindienst erhält das Staatsstipendium für sein Romanprojekt

Der

Hohe Ehre für Stadtschreiber Reiseaufzeiger Der erste Kitzbüheler Stadtschreiber, Robert Kleindienst, hat das Österreichische Staatsstipendium für Literatur erhalten.

Kitzbühel   |  Der Autor arbeitet derzeit an dem Roman „Nicht im Traum“. Dafür erhält er als Unterstützung vom Bund ein Jahr lang monatlich 1.100 Euro. „Ich habe mich schon öfter um diese Förderung beworben, heuer hat es endlich geklappt“, freut sich Kleindienst. Nun könne er sich ganz auf sein neues literarisches Werk konzentrieren, erläutert der ehemalige Stadtschreiber dem Kitzbüheler Anzeiger. Kleindiensts neuer Roman soll im nächsten Jahr erscheinen. Das Buch han-

Mit der Europäischen immer geschützt unterwegs Statt Sonne, Strand und Meer verbrachte eine Urlauberin mehrere Tage im Spital in Gran Canaria. Die Europäische holt Patientin mittels Ambulanzjet zurück nach Österreich! Seit Wochen freute sich Frau K. auf ihren Urlaub, den sie auf der Sonneninsel Gran Canaria buchte. Nach 3 Tagen klagte die Frau plötzlich über starken Husten und Schmerzen in der Brust. Der Hotelarzt untersuchte die Frau und

Robert Kleindienst bei seiner Lesung in Kitzbühel. Nun arbeitet er an Foto: Anzeiger seinem neuen Roman „Nicht im Traum“.

delt von einem Schlafwandler. „Es geht darum, wie sich das Schlafwandeln auf den Menschen auswirkt. Dieses

Phänomen ist für mich sehr spannend, es hat sich für einen Roman angeboten“, erläutert Kleindienst. E. Krista

Die „Climax Blues Band“ gehört zu den Höhepunkten in Fieberbrunn

Bourbon Street ruft wieder! Das Bourbon-Street-Festival geht heuer am Samstag, 14. August, in Fieberbrunn über die Bühne.

Fieberbrunn  | New-OrleansFeeling auf den Straßen von Fieberbrunn: Auch heuer wartet das beliebte Musikfestival mit einigen Programmhöhepunkten auf. Für Stim-

mung sorgt unter anderem die „Climax Blues Band“. Nach weit über 30 Jahren Bühnenpräsenz und insgesamt 16 Alben gilt die Gruppe nach wie vor als eine der besten und wichtigsten Formationen, die während des britischen Blues Booms Ende der 60er entstanden sind. Ihren Kultstatus verdankt die Band den, 2008

Die Climax Blues Band ist der musikalische Höhepunkt des heurigen Bourbon-Street-Festivals.

leider verstorbenen, Gründer, Sänger, Saxophonisten und Harpspieler Colin Cooper, sowie der Tatsache, dass sie auch nach zahlreichen Charterfolgen – u.a. dem 1976 erschienen Hit „Couldn´t get it right“ – immer ihren Wurzeln treu geblieben sind.

Blues trifft auf R‘n‘B und Jazz Ihren einmaligen Stil zwischen Blues, R‘n‘B und Jazz, angereichert mal mit etwas Rock, mal mit einer kräftigen Prise Soul oder Funk, pflegt die Band bis zum heutigen Tag auf allerhöchstem musikalischem Niveau. Die Climax Blues Band überzeugt durch perfekte Arrangements und einem einmaligen Sound. Die Combo vereinigt fünf hervorragende Musiker, von denen jeder einzelne ein Ausnahmekönner auf seinem Instrument ist, und erlaubt jedem, seinen Stil einzubringen. KA

Christian Hlebetz Reiseberater Telefon 05356-606-130

Bild: Eurotours

setzte sich sofort mit der Europäischen Reiseversicherung in Verbindung. Nach Rücksprache mit den Vertrauensärzten der Europäischen wies er die Patientin mit Verdacht auf Lungenentzündung ins Hospital San Roque ein, wo eine sofortige Untersuchung den Verdacht bestätigte. Die Europäische informierte sofort die Angehörigen, während die Ärzte in der Einsatzzentrale in Folge in ständigem Kontakt mit den behandelnden Ärzten vor Ort waren, um die Behandlungsmethode und den Genesungszustand zu verfolgen und Maßnahmen abzusprechen. Nach vier Tagen Spitalsaufenthalt hatte sich der Gesundheitszustand der Frau soweit verbessert und stabilisiert, dass sie mittels Ambulanzjet und in Begleitung eines Arztes sowie eines Sanitäters nach Österreich überstellt werden konnte, wo sie zur weiteren Behandlung ins Allgemeine Krankenhaus nach Wien gebracht wurde. Die Kosten dieses Notfalles beliefen sich auf insgesamt € 29.665,-, davon entfielen auf Medizinische Behandlung vor Ort: € 2.794,Rückholung mittels Ambulanzjet: € 26.871,Von der Sozialversicherung wurden € 699,- rückerstattet, den Rest hätte Frau K. selbst berappen müssen, hätte sie nicht einen KomplettSchutz Plus der Europäischen abgeschlossen gehabt. Die Prämie dafür betrug € 71,-!

Ihr Christian Hlebetz

flugreisen@eurotours.at


16 Kultur & Szene 

Militärkonzert in St. Ulrich St. Ulrich | Die Militärmusik Salzburg gibt am Donnerstag, 22. Juli, ab 20 Uhr beim Musikpavillon ein Konzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Tirol. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Kultur- und Sportzentrum Pillersee statt.

Mountain Classic St. Johann | Das Mountain Classic geht am Freitag, 30. Juli, ab 20 Uhr über die Freiluft-Bühne beim Grander Schupf. Besucher können bei den Eichenhofliften parken, von dort verkehrt ab 18 Uhr ein kostenloser Shuttledienst zum Spielort. Karten gibt es im Vorverkauf bei „Active World Holiday“ in der St. Johanner Poststraße. Kinder bis 10 Jahre zahlen keinen Eintritt. Die Karte für Erwachsene kostet im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkassa wird ein geringer Aufpreis verrechnet. Das Konzert findet nur bei schönem Wetter statt.

Konzert der Ural Kosaken Kitzbühel | Der Ural Kosaken Chor Andrej Scholuch gibt am Mittwoch, 11. August, ein festliches Galakonzert in der Pfarrkirche St. Andreas. Beginn ist um 20 Uhr. Geboten werden Klänge „aus dem alten Russland“. Der zwölfköpfige Chor bietet A-Capella-Kunst vom Feinsten. Karten für das Konzert gibt es unter anderem beim Tourismusverband Kitzbühel, Tel. 05356/6666-0.

Ausgabe 29

Musikfestival von 12. bis 21. August im Zeichen der Donaumonarchie

Das Kammermusikfest startet „Im Zeichen der Donaumonarchie“ steht 2010 das Kammermusikfest Hopfgarten.

Hopfgarten   |  Beim Eröffnungskonzert (Pfarrkirche, 14. Aug.) gibt es heuer erstmals ein Gastspiel des bekannten estnischen Ensembles Hortus Musicus. Die Spezialisten für Alte Musik werden in Hopfgarten ein Programm von Werken „durch die Jahrhunderte und die Kulturen” bieten. Zwei weitere Konzertabende (17., 20. Aug.) in der Salvena bringen u.a. Werke von Dvorak, Schubert, Bartok, Brahms, Mahler und weiterer Komponisten aus den Ländern der alten Donaumonarchie. An einem eigenen Konzertabend steht die Hopfgartner Metzler-Orgel (18. Aug., Pfarrkirche) mit einer Hommage an “Schlafes

Verschiedenste Klänge „durch die Jahrhunderte“ werden beim diesjährigen Kammermusikfest Hopfgarten geboten.

Bruder” im Mittelpunkt. Hansjörg Albrecht (Leiter des Bach-Chores München) spielt mit den Musikern des KMF Hopfgarten Werke von Gustav Mahler, J.S. Bach, W.A. Mozart, G. Mahler, Z. Kodaly und Enjott Schneider. Den Auftaktabend (12. Aug.) bestreitet der Ausnahme-Akkordeonist Otto

Lechner mit Texten von Franz Kafka. Ein fixer Bestandteil des Festivals ist seit Jahren der „Musikalisch-Kulinarische Abend“ (21. Aug., Salvena) mit Kochkünstler Martin Sieberer, musikalisch gestaltet von den Musikern des Kammermusikfestes 2010. Karten für das Fest gibt‘s bei allen Raiffeisenbanken.  KA

Zwei Veranstaltungshöhepunkte zur Sonderschau „Meister-Werke“

Führung zum „Ladei“ und Handwerkstag im Museum Auch für den Sommer hat sich das Stadtmuseum Kitzbühel einiges einfallen lassen. Vor allem im Rahmen der Sonderschau „Meister-Werke“ wird viel geboten.

Kitzbühel   |  Zum Start der langen Museums-Donnerstage findet am 22. Juli um 18 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „MeisterStücke“ mit anschließendem Spaziergang zum „Ladei“ in der Wegscheidgasse statt. Am Samstag, 24. Juli ist der Tag zweier traditionsreicher Handwerke, des Bierbrauers und des Metzgers: Die Firmen Huber und Fuchs laden deswegen von 10.30 Uhr bis

Edith Semperboni hat sich bereit erklärt, im Rahmen der Sonderschau „Meister-Werke“ das Ladei wieder zu öffnen.  Foto: Sieberer

12 Uhr zu einer Bier- und Spezialitätenverkostung vor dem Museum. Ab 20. Juli ist das Museum bis einschließlich 20. September täglich von 10 – 17 Uhr und am Donnerstag von 10 –

20 Uhr geöffnet (7. August geschlossen). Das Ladei in der Wegscheidgasse ist Juli – August freitags von 15 – 18 und samstags von 10 – 13 Uhr geöffnet. Nähere Informationen: www.museum-kitzbuehel.at


Kultur & Szene 17

22. Juli 2010

Kino-Openair startet am 22. Juli mit dem Berlinale-Sieger „Bal“ und türkischem Büffet

Lunaplexx: ein Fest für die Sinne Oberndorf | Das Kinofestival Lunaplexx hat sich zu einem der Höhepunkte im Kultursommer des Bezirks Kitzbühel entwickelt. Auch heuer wird wieder vom 22. Juli bis 1. August an acht Abenden Kino vom Feinsten präsentiert. Und dazu stimmen heuer erstmals täglich bereits ab 20 Uhr Musikanten mit einem feinen Konzertprogramm auf die nachfol-

genden Filme ein. Ergänzt durch ein kulinarisches Angebot, das sich an den jeweiligen Filmthemen orientiert, machen die Abende zum richtigen Fest für die Sinne. Den Auftakt bildet der Siegerfilm der diesjährigen Berlinale „Bal“ am Donnerstag, 22. Juli, mit einem orientalischen Buffet und türkischer Volksmusik. Beginn ist hier bereits um 19 Uhr, die Filme

werden an allen Tagen bei Einbruch der Dunkelheit ab ca. 21 Uhr gezeigt. Das Open-Air-Kino findet bei jeder Witterung statt, das Areal ist durch ein Zeltdach geschützt. Attraktiv für Cineasten ist der Vierer-Kartenblock um 28 €, der übertragbar ist und der auch das Buffet am Eröffnungsabend beinhaltet. Das diesjährige Lunaplexx

kann sich wieder sehen lassen. Gespielt werden „Spiel mir das Lied vom Tod“ (23. Juli), „Haider lebt“ (24. Juli), „Play“ (25. Juli), sowie „Liebe sich wer kann“ (29. Juli), „Der Knochenmann“ (30. Juli), „Monster X“ (31. Juli) und schließlich „Giulias Verschwinden (1. August). Beginn ist ab 20 Uhr auf dem Areal vor der Volksschule in Oberndorf.  KA

Umfrage: 74 Prozent der Befragten glauben, dass das Festival zur Entwicklung der Region beiträgt

„JazzaNova“ kehrt 2011 nach Kitzbühel zurück Wie vor kurzem bekannt wurde, wird das russische Unternehmen INTECO, Veranstalter des internationalen „JazzaNova“-Musikfestivals, dieses Event künftig im zweijährigen Turnus durchführen. Das nächste „JazzaNova”Festival wird somit im Jahr 2011 stattfinden.

Kitzbühel | Die Entscheidung für die Verlegung auf 2011 wird von Seiten INTECO’s damit begründet, dass heuer in Russland sowie in anderen Ländern Europas bereits ein umfangreiches soziales und kulturelles Programm umgesetzt wird. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Frankreich. Das Jahr 2010 wurde in Frankreich zum „Jahr Russlands“ sowie in Russland zum „Jahr Frankreichs“ ausgerufen. So veranstaltete das Unternehmen bereits im März in Cannes einen kulturellen Abend unter dem Titel „INTECO Russian Seasons in France – Art of Consonance“. Im Bereich Sponsoring ist in diesem Jahr zudem Deutschland im Fokus. Wie die Organisatoren mitteilten, wird bei „JazzaNova“

2009 begeisterte Santana die zahlreichen Fans im Kitzbüheler TennisFotos: Hofherr stadion. 

auch 2011 wieder einer der ganz großen Stars der internationalen Musikszene als Topact mit dabei sein. Die Ergebnisse der Anfang 2010 auf der offiziellen „JazzaNova“Website durchgeführten Umfrage, sind äußerst aufschlussreich. 73% der Befragten sind überzeugt, dass „JazzaNova” gerade in Kitzbühel stattfinden soll, da die Stadt ein wichtiges Zentrum für kulturelle und sportliche Events ist. Ebenfalls ein großer Teil (58%) glaubt, dass das Festival zusätzliche ausländische Touristen nach Kitzbühel bringt, 19% sind der Meinung, dass es auch für die Kitzbüheler

von Interesse ist. 36% gehen davon aus, dass „JazzaNova“ dem Image der Sponsoren nützt und eine zusätzliche Vermarktungsplattform für ihre Waren und Dienstleistungen darstellt. 2008 und 2009 wurde bekanntlich ein großer Teil der Eintrittskarten des Festivals kostenlos an gesellschaftliche und soziale Organisationen verteilt. Auf die Frage, ob die karitative Ausrichtung dieses Projekts zu seinem Erfolg beiträgt, äußerten sich die Befragten wie folgt: 22% halten den karitativen Aspekt für einen der wichtigsten Erfolgsfaktoren von „JazzaNova“,

während 40% den pragmatischen Standpunkt vertraten, der Erfolg des Festivals hänge in erster Linie von der Zusammensetzung der Interpreten ab. Eine überwältigende Mehrheit der Befragten – nämlich 87% – wollen beim „JazzaNova“-Festival 2011 auf jeden Fall wieder dabei sein. Als besonders aufschlussreich im Hinblick auf die Position von INTECO bzw. auf die Organisation des Festivals, erwies sich die Frage, ob auch österreichische Sponsoren sich an „JazzaNova“ beteiligen sollten. Eine absolute Mehrheit von 74% der Befragten antwortete mit „Ja“, da das Festival zur wirtschaftlichen Entwicklung der Region seinen Beitrag leiste. Zu hoffen ist, dass auch die Unternehmer vor Ort, die mit realem Sponsoring dieses Event unterstützen könnten, diese Meinung teilen. Die Unterstützung für bedeutende Sportevents in der Region wird INTECO übrigens weiterhin aufrechterhalten. So tritt das Unternehmen 2010 bereits zum dritten Mal als einer der Hauptsponsoren des Kitzbüheler Triathlon-Bewerbs in Erscheinung.  P.R.


18 Kultur & Szene 

Ausgabe 29

Festival wartet außerdem mit Andy Lee Lang und den Dornrosen auf

Aufruhr im Altersheim

Resetarits bei Kulturherbst

Kitzbühel | Die nächsten Termine der Heimatbühne Kitzbühel mit ihrem Stück „Im Altersheim geht‘s rund“ sind am 24. Juli ab 13.30 Uhr im Alpenhaus sowie jeden Mittwoch im August und September ab 20.30 Uhr im Kolpinghaus Kitzbühel. Die Abschlussgala am 25. September findet im Casino statt.

Hochfilzen | Rund 40.000 Euro investiert der Verein Kultur 1000 in den mittlerweile 17. Kulturherbst Hochfilzen. „Das ist uns nur dank treuer Sponsoren möglich“, erläutert Obmann Walter Spreng. Jedes Jahr lockt das Festival bis zu 1.500 Besucher an. Auch das diesjährige Programm kann sich wieder sehen und hören lassen: Der Startschuss fällt am 25. September mit Willi Resetarits und seinem „Stubnblues“. „Wir versuchen, immer mit einem Highlight zu beginnen“, schmunzelt Spreng. Hochkarätig geht es dann auch mit dem Kabarett „Furchtbar fruchtbar“ (9. Oktober) von den Dornro-

Theater in Kirchberg Kirchberg | Das Rettensteintheater Kirchberg tritt mit „Das Lebenselixier“ am 4. August, 1. September und 15. September ab 20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kirchberg auf. Die Heimatbühne Kirchberg spielt den Lachschlager „Irgendwo im Nirgendwo“ am 28. Juli, 11. August, 25. August und 8. September ebenfalls um 20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle. Karten gibt es jeweils beim Tourismusverband Kirchberg.

Signorina aus Messina Kössen | Turbulent geht es beim aktuellen Stück der Heimatbühne Kössen „Die Signorina aus Messina“ zu. Die nächsten Termine für die aberwitzige Komödie sind am Mittwoch, 11. August, Freitag, 20. August, Freitag, 3. September sowie am Freitag, 17. September ab 20 Uhr in der Grenzlandhalle Kössen.

Willi Resetarits und der „Stubnblues“ eröffnen den mittlerweile 17. Foto: Lukas Beck Kulturherbst in Hochfilzen.   

sen weiter. Nach der G.G. King Bluesband (16. Oktober) tritt am 30. Oktober Andy Lee Lang auf.

Wie jedes Jahr führt das Volkstheater wieder ein Kindermärchen auf.   Elisabeth Krista

Klassische Klänge verschönern den gesamten August in der Gamsstadt

Sommerkonzerte in Kitzbühel Die Kitzbüheler Sommerkonzerte locken auch dieses Jahr mit hochkarätigen Gästen.

Kitzbühel   |  Den Auftakt übernimmt am Mittwoch, 4. August, das „Viergespann“ Frank Stadler, Rüdiger Lotter, Herbert Lindsberger und Johannes Gasteiger. Präsentiert

werden Werke von Beethoven sowie von Ludwig Fuchs und Josef Lanner. Das Haydn-Quartett Eisenstadt beehrt die Gamsstadt am 11. August. Naturgemäß steht Haydn auf dem Spielplan, aber es kommen auch Werke von Schostakowitsch zur Aufführung. In der Folgewoche, am 18.

August, treten die Akademisten der Münchner Philharmoniker und der Bayerischen Staatsoper auf. Zum Abschluss der Sommerkonzerte gastiert Mihaela Ursuleasa in Kitzbühel. Beginn der Musikabende ist jeweils um 20 Uhr in der Wirtschaftskammer. Karten gibt es u.a. bei Kitzbühel Tourismus.

Fotografie trifft auf Grafisches Grafik und Fotografie treffen bei der Sommerausstellung der Galerie ManzlAinberger aufeinander.

Hopfgarten   |  Grafische und fotografische Leckerbissen serviert die Galerie ManzlAinberger anlässlich ihrer Sommerausstellung 2010. Gezeigt werden hochwertige Arbeiten bedeutender Künst-

ler wie zum Beispiel: Markus Prachensky, Eva Schlegl, Birgit Schwaighofer, Roger Fritz, Markus Korn, Helmut Newton, Stefanie Schneider, Heinz Göbel und Marina Abramovich. Weiters präsentieren die beiden Minsker Künstlerinnen Zoya Litvinova, und Zoya Lutzewich, noch nicht gezeigte Arbeiten in Öl und

Acryl, die Kufsteiner Künstlerin Ulli Biasi zeigt florale Kompositionen auf Leinwand, und Thomas Huber und Georg Brandner werden mit großflächigen Arbeiten vorstellig. Erstmals gibt es einige seltene Stücke, afrikanischer Stammeskunst in der Galerie zu sehen. Eröffnung der Schau ist am 30. Juli.  KA


Veranstaltungen in 7 Tagen 19

22. Juli 2010

Musik Benefizkonzert Militärmusik Salzburg: Donnerstag, 22.7., 20 Uhr beim Musikpavillon St. Ulrich. Blasmusik vom Feinsten: Freitag, 23.7., 20 Uhr Musikpavillon St. Jakob. Sommerkonzert in St. Johann: „Klassik und Entertainment“. Donnerstag, 29.7., 20 Uhr am Hauptplatz. „Gute Laune mit Musik“ mit den Zillertaler Haderlumpen: Grand Prix Sieger der Volksmusik 2007. Mittwoch, 28.7., um 20 Uhr am Hauptplatz in St. Johann. Eintritt frei. Nur bei schönem Wetter. Die Stadt erklingt: Samstag, 31.7., echte Volksmusik in der Kitzbüheler Innenstadt. NENA - Open air Konzert: Samstag, 31.7., 18 Uhr im Skatepark Walchsee. Blasmusik goes Rock: Freitag, 23.7., 20 Uhr am Dorfplatz in Brixen. Zarewitsch Don Kosaken: Dienstag, 27.7., 20.30 Uhr in der Pfarrkirche Brixen. „Voices Tour“ American Music Abroad: Donnerstag, 29.7., 20 Uhr im Alpenrosensaal Westendorf. Kitzbüheler Sommerkonzerte - „Viergespann“: Mittwoch, 4.8., 20 Uhr in der Wirtschaftskammer Kitzbühel.

Museum Kitzbühel Zum Start der langen Museums-Donnerstage findet am 22.7. um 18 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Meister-Stücke“ mit anschließendem Spaziergang zum „Ladei“ in der Wegscheidgasse statt. Täglich von 10–17 Uhr und am Do von 10-20 Uhr geöffnet (7.8. geschlossen). Das Ladei in der Wegscheidgasse ist Juli–August freitags von 15–18 und samstags von 10–13 Uhr geöffnet. Kostenlose Ankündigung für Vereine!

neumayer@anzeiger-news com

Kino Kitzbühel Eclipse - Biss zum Abendrot: Freitag, 23.7.:18.15, 20.30 Uhr; Samstag, 24.7. und Sonntag, 25.7.: 16, 18.15, 20.30 Uhr; Montag, 26.7. und Dienstag, 27.7.: 18.15, 20.30 Uhr; Mittwoch, 28.7.: 18.15 Uhr; Donnerstag, 29.7.: 18.30 Uhr. Kirsten Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner. Ab 12 Jahre. Für immer Shreck: Sonntag, 25.7.: 15.45 Uhr. Sprechrollen Mike Maxers, Cameron Diaz, Eddie Murphy. Ab 6 Jahre. Hanni & Nanni: Samstag, 24.7.: 1.45 Uhr. Sophia Münster, Jana Münster, Hannelore Elsner. Ab 6 Jahre. Knight and Day: Freitag, 23.7.: 18.30, 20.45 Uhr; Samstag, 24.7. und Sonntag, 25.7.: 18, 20.45 Uhr; Montag, 26.7. bis Mittwoch, 28.7.: 18.30, 20.45 Uhr; Donnerstag, 29.7.: 20.45 Uhr. Tom Cruise, Cameron Diaz, Peter Sarsgaard. Tanzträume: Mittwoch, 28.7.: 20.30 Uhr. Pina Bausch. Ab 6 Jahre. Toy Story 3: Donnerstag, 18.15, 20.30 Uhr. Sprechrollen: Tom Hanks, Tim Allen, Michael Keaton.

Kinder „Kinderspielstraße“ in St. Johann mit vielen Attraktionen, Kletterberg, Hupfburg, Zuckerwattestand, Schminkstation, und vielem mehr. Jeden Mittwoch bis 25.8. von 19 bis 21.30 Uhr am Hauptplatz.

Feste

Verschiedenes Spielothek in St. Johann hat alle 14 Tage, jeweils am Donnerstag von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Do., 22. Juli. 5. Oldtimer-Rallye des Bergbau- und Heimatmuseumsverein Jochberg am Sonntag, 25.7., 11 Uhr beim „Unteren Wagstättlift“ Parkplatz in Jochberg. Kitz Sommernacht mit Global Kryner: Donnerstag, 22.7., Bühne Hinterstadt, von 20 bis 22.30 Uhr. Typisch Tirolerisch: Dienstag, 27.7., 20.30 Uhr. Open Air Tiroler Abend in der Vorderstadt in Kitzbühel. Beginn 20.30 Uhr. Kitz Sommernacht mit Viera Blech: Donnerstag, 29.7. in der Innenstadt, Bühne Jimmy‘s, von 20 bis 22.30 Uhr. Flohmarkt in Kössen: Sonntag, 1.8., 11 Uhr in der Hauptschule Kössen. Salvenbergroas: Sonntag, 1.8., 9 Uhr am Salvenberg in Westendorf. Markttag in Hochfilzen: Freitag, 23.7., ab 9 Uhr beim Kulturhausvorplatz. Markttag in St. Jakob: Freitag, 30.7., ab 9 Uhr am Dorfplatz. Frauenschuh-Modenschau im Mercedes-Benz Sportpark: Samstag, 31.7. Um 17 Uhr für alle Modeliebhaber

und alle, die sich über die neuesten Trends informieren möchten. Eintritt frei. Topspiel in der Langau/ Kitzbühel: Freitag, 23.7. Der griechische Starclub Panathinaikos Athen liefert sich ab 18.30 Uhrauf einhochkarätiges Testspiel mit dem englischen Premier-League-Ass West Ham United.

Vortrag/Film Lunaplexx Oberndorf: Donnerstag, 22.7.: Bal (Türkei 2010), ab 19 Uhr mit türkischer Volksmusik. Freitag, 23.7.: Spiel mir das Lied vom Tod (Italien/USA 1968). 20 Uhr mit DJ-Line. Samstag, 24.7.: 1. April 2021 – Haider lebt (Österreich 2002). Musik 20 Uhr - Mario Rosenauer, Josef Kaufmann & Markus Dag (Blues, Jazz, Funk). Sonntag, 25.7.: Play (Chile 2005). Musik 20 Uhr Andi Reiter & Kurt Wieser (Jazz, Swing). Donnerstag, 29.7.: Liebe sich wer kann – Whatever works (USA/ Frankreich 2009). Musik ab 20 Uhr - Edith Gasteiger & Stefan Brandstätter (Alpenländische, griechische und südamerikan. Volksmusik). Open-Air-Kino: Taking Woodstock (Komödie/Musikfilm), Donnerstag, 22.7., 21 Uhr im Salvenaland Hopfgarten.

Theater/Kabarett Heimatbühne Kirchberg: Theaterstück „Irgendwo im Nirgendwo“: Am Mittwoch, 28.7., Beginn ist um 20.30 Uhr im Mehrzweckhaus in Kirchberg. Weitere Termine sind am 11.8., 25.8. und 8.9.

Spielenacht in Waidring: Jeden Montag im Juli und August von 18 bis 21 Uhr. Das Dorfzentrum verwandelt sich in einen großen Spielplatz! Dorfzentrum in Waidring.

Sommertheater Kitzbühel „Gott des Gemetzels“: Galapremiere am Donnerstag, 29.7. und Freitag, 30.7., 20 Uhr in der Wirtschaftskammer Kitzbühel.

Timoks Bummelnacht in Fieberbrunn: Jeden Dienstag im Juli und August von 19 bis 22 Uhr. Spiel und Spaß, Gaukler und Zauberer, Fun und Action im Dorfzentrum.

Das Rettensteintheater Kirchberg spielt die ländliche Komödie „Lebenselixier“. Ab 20.30 Uhr im Mehrzweckhaus in Kirchberg am Mittwoch, 4.8., 1.9., und 15.10.

Heimatbühne Kitzbühel „Im Altersheim geht‘s rund“ von Willy Stock: Samstag, 24.7. im Alpenhaus Kitzbüheler Horn, Beginn ist um 13.30 Uhr. Musik. Umrahmung durch die Hofer Hausmusik. Nächster Termin 4.8. um 20.30 Uhr im Kolpinghaus. Heimatbühne Kössen „Die Senorina aus Messina“; Mittwoch, 11.8. um 20.30 Uhr in der Grenzlandhalle. Volksbühne Nuarach: „Wo geht’s den do zum Himmi“ - Komödie. Freitag, 6.8. Premiere, 20 Uhr im Kulturund Sportzentrum St.Ulrich am Pillersee.

Bezirksmusikfest in Going: 23.-25.7.: Freitag, 21 Uhr „die Grubertaler“; Samstag, 20 Uhr Gemeinschaftskonzert der BMK Ellmau und BMK Scheffau; 21.30 Uhr Die runden Oberkrainer; Sonntag, 9.30 Uhr Feldmesse, Festakt und Festumzug, Konzert; ab 15 Uhr Ebbser Kaiserklang. Alpenrosenfest in Westendorf: Samstag, 24.7., ab 14 Uhr am Dorfplatz mit den Brixental Buam, die Westendorfer Buam, die Hinterlechner, Gletscherwind, Mixdur und die Audioheadz. Ab 15 Uhr Kinderprogramm. Sommernachtsfest der Freiwilligen Feuerwehr Kelchsau: Freitag bis Sonntag, 23.- 25.7. in der Mehrzweckhalle. Freitag ab 21 Uhr Disco im Partyzelt mit DJ Häcker. Samstag „Die 3 Verschärft’n“, 20.30 Uhr. Sonntag Frühschoppen mit der Bundesmusikkapelle Kelchsau, ab 10 Uhr. Großes Fest der ÖWREinsatzstelle Waidring: Samstag, 24.7., beim Schwimmbadareal mit Live-Musik von der Gruppe „ausPUFF“. 5. Wasserball-Turnier ab 10 Uhr, ab 13 Uhr ein Vergleichskampf zwischen Einsatzstellen aus ganz Tirol. Bei jedem Wetter. Feuerwehrfest in Flecken: Freitag, 30.7. ab 20 Uhr im Festzelt. Juliläumsfest - 25 Jahre Kob‘nstoana Musikanten: Samstag, 31.7. und Sonntag, 1.8., im Hotel Sonneck und Alpina in Kössen. Auf geht‘s zum Kirchberger Dorffest: Samstag, 31.7., ab 14 Uhr im Ortszentrum von Kirchberg.

Ausstellung Sommerausstellung der Galerie Manzl Ainberger: Schwerpunkt Fotografie und Grafik und erstmals seltene Stücke afrikanischer Stammeskunst. Freitag, Samstag, Sonntag 16-19 Uhr. www.manzl-ainberger.at


Aus den Gemeinden Kitzbüheler Anzeiger

Evangelikale Freikirche Sonntag, 25. Juli: 9.30 Uhr Gottesdienst. Montag, 26. Juli: 19 Uhr Sitzung des Leitungskreises. Dienstag, 27. Juli: 19 Uhr Gebetsabend. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in Almdorf 23 in St. Johann, statt. Jeder ist herzlich eingeladen und willkommen. Genauere Informationen bei Friedhelm Niethammer Tel. 05352/63627 oder bei Gottfried Haller Tel. 0676/4233387.

Rette Leben, spende Blut Kirchberg  |  Am Dienstag, 27. Juli, findet von 14 bis 20 Uhr im Mehrzwecksaal Kirchberg eine Blutspendeaktion statt. Alle Personen ab 18 Jahren werden dazu herzlich eingeladen. Erstspender bitte einen Lichtbildausweis, Mehrfachspender den Blutspenderausweis mitnehmen. Die Blutspende kann ein Menschenleben retten, vielleicht sogar das eigene.

Seefest in Walchsee Walchsee |  Aufgrund der Wetterkapriolen wurde das Seefest am Walchsee auf den 24. Juli verschoben. Eröffnet wird das Festprogramm um 18 Uhr mit dem Einmarsch der Bundesmusikkapelle Walchsee. Infos zum Seefest unter www.kaiserwinkl.com

Neuer Steg beim Sintersbacher Wasserfall in Jochberg feierlich eingeweiht

Der höchste Wasserfall Tirols Nachdem der Wanderweg zum Sintersbacher Wasserfall, bzw. weiter zur Wildalm befestigt und wieder „gut“ begehbar gemacht wurde, stand im Herbst 2008 noch die Errichtung eines Steges über den Sintersbach an.

Jochberg | Dabei waren abermals die Bergrettungskameraden Adi und Hans Resch sowie Heini Hörl im Volleinsatz. Diesmal wurden sie unterstützt von Franz Noichl sen. und Franz Noichl jun., welche aufgrund ihrer reichen Erfahrung und ihrer fachlichen Kompetenz für die Ausführung, Stabilität, u.v.m. die Verantwortung übernommen haben. Mehrere Tage hindurch waren sie vor Ort, schlugen das notwendige Holz direkt an unmittelbarer Stelle und verarbeiteten dieses einmal zum Steg und ein an-

Adi Resch, mit einem Mitarbeiter der Fa. Noichl aus Kitzbühel, Hans Foto: Kitzbühel Tourismus Resch und Heini Hörl. (von links).

deres Mal zu einer Aussichtskanzel mit schönem Blick zum Wasserfall. Sowohl Kitzbühel Tourismus, als auch Gemeinde sagen „Vergelt’s Gott!“ Der Sintersbacher Wasserfall ist der höchste Wasserfall Tirols und ein lohnendes Ausflugsziel in Jochberg.

Am Freitag, 2. Juli fand die Einweihung im Rahmen einer musikalischen Wanderung mit Fink Wast und Heidi sowie dem Wanderführer Engelbert mit seinen Wandergästen und unseren Vermietern über den Sintersbacher Wasserfall zur Wildalm statt.

Über die Alpen – Von Samnaun nach Ischgl:  Einen Ausflug in die herrliche Bergwelt der Silvretta unternahmen die Kirchberger Pensionisten. Über den Schmugglerpfad überquerten 57 Teilnehmer, darunter 14 über 80 Jahre alt, bei herrlichem Wetter die Alpen und genossen das wunderschöne Panora‚ma. Im Bild v.l. bei der   Grenzstelle zwischen der Schweiz und Österreich:  Georg Mayr, Cilli Trattner, Herbert Wurzenrainer, Kaspar Oberhauser, Erich Hofwimmer, Maria Foto: alge Neubauer 


Aus den Gemeinden 21

22. Juli 2010

Bezirksmusikfest in Going Seniorenbund Wanderung

Anlässlich der 850-JahrFeier der Gemeinde Going veranstaltet die Bundesmusikkapelle Going vom 23. bis 25. Juli das Musikfest des Musikbezirkes St. Johann.

Going  |  Den musikalischen Auftakt bilden am Freitag, 23. Juli, um 21 Uhr „Die Grubertaler“. Das Fest fährt am Samstag, 24. Juli, um 20 Uhr mit einem Gemeinschaftskonzert der BMK Ellmau und Scheffau fort. Ab 21.30 Uhr unterhalten „Die Runden Oberkrainer“. Der Festakt am Sonntag, 25. Juli, beginnt um 10.30

Am Samstag, 24. Juli, unterhalten „Die Runden Oberkrainer“.

Uhr, um 11 Uhr Festumzug, 12 Uhr Festkonzert der BMK St. Johann, 13.30 Uhr Festkonzert der BMK

Oberndorf ab 15 Uhr unterhält der Ebbser Kaiserklang. Weitere Infos unter www.musigfest.at

Einige fröhliche gemeinsame Stunden erlebten Bewohner und Besucher

Grillfest im Altenwohnheim Kitzbühel  |  Bei wunderschönem Wetter fand das Grillfest im Innenhof des Altenwohnheimes statt. Albert Haas und Vitus Krimbacher von der Freiwilligen Feuerwehr stellten sich – wie in den letzen Jahren – als Grillmeister zur Verfügung. Für die musikalische Unterhaltung sorgten Helmuth Obermoser, Lois Haselwanter und Helmut Gantschnigg. Erstmals wurde auch eine Tombola – deren Erlös dem Altenwohnheim zukommt – durchgeführt. Den Hauptpreis, den Maibaum, gewann Christine Lusser.

Pillerseer Wanderfreunde St. Johann  |  Am Sonntag, 25. Juli, Wanderung auf das Gamsbeil – Großer Tanzkogel in Aschau. Streckenlänge 14,9 km, Gehzeit 5 Stunden, Anforderung schwer (Bergwanderung). Treffpunkt beim Steinlechnerplatz St. Johann, Abfahrt um 6 Uhr, Mitfahrmöglichkeit. Anmeldung bei Christian Seeber, Tel. 0664/3455490.

ÖGB berät bei Mobbing

Bewohner des Altenwohnheimes, Besucher des Tagesseniorenzentrums und viele Angehörige und Ehrengäste feierten ein schönes Fest. 

Auffrischungskurs St. Johann  |  Das Österreichische Rote Kreuz, Ortsstelle St. Johann bietet einen 8-Stunden-Erste-Hilfe-Auffrischungskurs an. Dieser Kurs vermittelt das Wissen und die Sicherheit, die Helfer in den entscheidenden ersten Minuten für

Kitzbühel | Am Dienstag, 27. Juli, hält die Wandergruppe ihr Grillfest ab, das auf Einladung der Familie Reiter wieder beim „Bruggerhof “ gefeiert wird. Wanderführerin Antonia Alfreider und ihre Helferinnen laden dazu auch alle aus Alters- oder Gesundheitsgründen nicht mehr aktiven Wanderfreunde herzlich ein. Für die Wanderer ist der Abgang um 12 Uhr beim Pfarrhof.

Notfälle benötigen. Die Kurstermine sind am 24. Juli von 13 bis 18 Uhr und 26. Juli von 19 bis 22 Uhr. Anmeldung zum Kurs Leitstelle Kitzbühel 05356/6910 Informationen zum Kurs bei Bernhard Dreml 0664/4527098. 

Foto: Hannes Rass

Kitzbühel  |  Auch im Sommer bieten wir Hilfe und Unterstützung im Kampf gegen Mobbing am Arbeitsplatz für alle Arbeitnehmer an. Termin: Donnerstag, 5. August von 17 bis 18 Uhr im ÖGB Regionalsekretariat Kitzbühel, Rennfeld 13 / 1. Stock.

KitzWanderberge rufen! www.bergbahn-kitzbuehel.at

Familiensonntag

Hochkitzbühel am 25. Juli 2010

-25% auf Konsumation für Familien, Kinder bis Jg. 1998 freie Fahrt Mit Zauberer Gimpel, Hüpfburg und lustigen Feuerwehr-Spritzübungen


22 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 29

Dorffestreigen im Brixental Mit dem erfolgreichen Staudenfest in Aschau am vergangenen Wochenende startete das Brixental in die Dorffestsaison.

Brixental  |  Als nächstes Fest steht am Samstag, 24. Juli das Alpenrosenfest im Westendorfer Ortszentrum auf dem Programm. In gewohnter Manier sorgen die heimischen Vereine für das leibliche Wohl der Festbesucher, verschiedene Musikgruppen für die gute Stimmung. Auch die Kinder kommen nicht zu kurz: Ab 15 Uhr wird den kleinen Gästen ein großes Kinderprogramm mit Hüpfburg, Schloss-Irrgarten, Kletterturm und vielem mehr geboten. Datum: Samstag, 24. Juli, Be-

Kongress der Zeugen Kitzbühel  |  Am Freitag, 23. Juli, beginnt um 9.20 Uhr der Sommerkongress der Zeugen Jehovas in der ­Innsbrucker Olympiaworld und endet am Sonntag, 25. Juli. Das Motto dieses Kongresses lautet „Bleibt Jehova nahe“ und findet weltweit für die über 7.300.000 Zeugen statt. Fragen wie „Welche aussagekräftigen Beweise gibt es dafür, dass Gott existiert“ erfordern Antworten. Die Angehörigen der Ortsgemeinden von Jehovas Zeugen im Bezirk und interessierte Personen werden bei diesem Kongress immer wieder mit der Frage konfrontiert „Wie stehe ich zu Gott“?

Die Gruppe „Milestone“ gemeinsam mit der Musikkapelle Brixen.

ginn: 14 Uhr, Eintritt: 3 Euro.

In Brixen trifft Blasmusik auf Rock Am Freitag, 23. Juli um 19.30 Uhr erleben Platzkonzertbesucher in Brixen einen Ohrenschmaus der besonderen Art: Gemeinsam mit der Rockband „Milestone“ gibt die MK Brixen im Thale am Dorfplatz

ein Klassikrock-Konzert. Das musikalische Experiment, an das sich die beiden Gruppierungen im Sommer 2009 herangewagt haben, wurde mittlerweile zu einem Fixpunkt im Brixner Veranstaltungskalender. Zu hören sind Stücke von Guns’n Roses & Robbie Williams über Tina Turner & Metallica bis hin zu den Blues

Brothers. Für Verpflegung ist gesorgt.

Zum Vormerken: Weiterer Konzerttermin am 13. August! P.R.

16. Fest am Berg mit Bergmesse und Goaßbock-Treffen in St. Johann

Wer hat den schönsten Bock? Teilnehmer aus Tirol und Salzburg kürten beim 16. Fest am Berg bei der Bergstation Harschbichl in St. Johann den prächtigsten Goaßbock.

St. Johann  |  Nach der Bergmesse, zelebriert von Kooperator Christoph Eder und umrahmt von den Mitterhögler Weisenbläsern stellten sich acht Zwergböcke und 25 prachtvolle Goaßböcke der fachkundigen Beurteilung der Jury. Dabei gingen eindeutig alle Stockerlplätze an die Böcke aus der Wildschönau. Trotz schlechtem Wetter genossen zahlreiche Einheimische und Gäste die idyllische Kulisse und das abwechslungsreiche Kinderprogramm rund um das 16. Fest am Berg. Den riesigen Holzkopf den der St. Johan-

Sepp Lechner (links) ersteigerte den Holzkopf für den guten Zweck. Hans Berger (rechts) spendete den Tombolaerlös.  Foto: Harschbichlalm

ner Herbert Daxer mit einer Motorsäge während der Veranstaltung schnitzte, ersteigerte Sepp Lechner um 430

Euro. Dieser Betrag und der Erlös der Tombola, von 370 Euro gingen an die Lebenshilfe Oberndorf.


Aus den Gemeinden 23

22. Juli 2010

Eine gut funktionierende Schulpartnerschaft ermöglichte ein schönes Fest

40 Jahre Hauptschule Kirchberg „Das Rad dreht sich“ Unter diesem Motto veranstalteten die Schüler, Eltern und Lehrer der Hauptschule Kirchberg ein Schulfest anlässlich des 40-jährigen Bestehens.

Kirchberg | Nach wochenlangem Proben stellten die Schüler der Hauptschule Kirchberg in der Sporthalle bei einer Vorführung ihr Können unter Beweis. Mit musikalischer Begleitung einer 20-köpfigen Big Band präsentierten durch eine einstudierte Choreografie Einradfahrer die Nationalflaggen der Herkunftsländer der Schüler. Verschiedene Tänze, Sketches, Turnvorführung und der „Erlkönig“ als Rap begeisterten das Publikum. In ihren Ansprachen hoben sowohl Bürgermeister Helmut Berger als auch Bezirksschulinspektor Georg

Samstag, 24. Juli, Sonntag, 25. Juli Kitzbühel, Aurach, Jochberg: Dr. Michael Plattner, Jochberg, Tel. 05355/20071. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Kirchberg, Brixen, Reith: Dr. Maria-Christiane Schwentner, Reith, Tel. 05356/63424. Notdienste 1011 und 17-18 Uhr. Hopfgarten, Itter, Westendorf: Dr. Klaus Steinwender, Hopfgarten, Tel. 05335/2000, Mobil 0664/4622000. Notdienste von 10-12 Uhr. Fieberbrunn, St. Johann, Waidring, Kirchdorf, Oberndorf, Hochfilzen, St. Ulrich, St. Jakob: MR Dr.

Alles was Recht ist

Dr. Herbert Schöpf LL.M.

Die Treuhandschaft

D

ie Abwicklung eines Immobilienkaufs sollte nur treuhändig über einen Rechtsanwalt oder einem Notar erfolgen.

Vor übervollen Rängen präsentierten die Schüler ein abwechslungsFoto: Lisbeth reiches und anspruchsvolles Programm. 

Scharnagl die vielfältige und hervorragende Ausbildung an der Schule hervor. Anschließend an den Festakt konnten dann alle Gäste ihren Durst und Hunger stil-

Franz Pistoja, Kirchdorf, Tel. 05352/62175. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Going, Ellmau, Scheffau, Söll: Dr. Georg Leitner, Ellmau, Tel. 05358/2738. Notdienste 10-12, 17-18 Uhr. Kössen, Schwendt, Walchsee: Dr. Manfred Forst, Kössen, Tel. 05375/6421. Notdienst 10-12 Uhr. Zahnärztlicher Notdienst, Bezirk Kitzbühel: Dr. med. dent. Kristin Cordt, Kitzbühel, Tel. 05356/64644. Notdienst 9-11 Uhr. Apotheken-Bereitschaftsdienst Kitzbühel: Bis Sonntag, 25. Juli: Rosenapotheke, Mag. Koprowski-Koch, Jochbergerstr. 5, Tel. 05356/62207. Montag, 26. Juli bis Sonntag, 1. August: St. Georgs-Apo-

len oder die kleine, aber feine Ausstellung zum Motto „Das Rad dreht sich“ bewundern. Viele Schüler und manch Junggebliebener vergnügten sich in der Disco.

theke, Mag. Huber, Kitzbüheler Str. 4, Kirchberg. Tel. 05357/2210. St. Johann: Samstag, 24. Juli bis Freitag, 30. Juli: „Johannes-Apotheke“, Wieshoferstr. 33, Tel. 05352/61222. Tierärztlicher Sonntagsdienst Gebiet I (Kitzbühel, Brixen, Hopfgarten, Itter, Jochberg, Kirchberg, Reith, Westendorf): Tzt. Sigmund Strele, Westendorf, Tel. 05334/6271. Gebiet II (Kirchdorf, Oberndorf, St. Johann, St. Ulrich, St. Jakob, Fieberbrunn, Going, Hochfilzen): Dr. Walter Taxer, Kirchdorf, Tel. 05352/61433. Gebiet III (Kössen, Schwendt): Tzt. Stefan Gmeiner, Kössen, Tel. 05375/6348.

Erfolgt die Finanzierung des vom Käufer zu zahlenden Kaufpreises über eine Bank, so verlangt die Bank regelmäßig, dass die Kaufabwicklung treuhändig erfolgt. Der Käufer bzw. dessen Bank zahlt bei Fälligkeit den Kaufpreis auf ein vom Treuhänder für jedes Kaufgeschäft gesondert eingerichtetes Treuhandkonto. Die Auszahlung des Kaufpreises an den Verkäufer erfolgt erst dann, wenn alle vereinbarten Bedingungen erfüllt sind (z.B. Lastenfreistellung des Grundstücks, Eintragung des Eigentumsrechtes für den Käufer im Grundbuch). In Tirol wickeln die Rechtsanwälte die übernommenen Treuhandschaften nach dem Statut des Treuhandverbandes der Tiroler Rechtsanwaltskammer ab. Der Rechtsanwalt hat der Tiroler Rechtsanwaltskammer jede übernommene Treuhandschaft zu melden. Die Treuhandschaft wird beim Treuhandverband registriert und ist dadurch ein Versicherungsschutz gegeben. Advokatur Dr. Herbert Schöpf LL.M. Rechtsanwalt-GmbH Kanzleisitz: Arkadenhof • Innsbruck Sprechstelle: Jochbergerstr. 18 • Kitzbühel Tel. 0043/(0)512 / 584424 Termin nach Vereinbarung advokatur@dr-schoepf.at


24 Familienseite 

Lisa

Ausgabe 29

Alexander Franz

Salvador

Geboren: 9. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.540 g, 53 cm Eltern: Anna & Franz Aufschnaiter Wohnort: St. Johann in Tirol

Geboren: 9. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.430 g, 52 cm Eltern: Mili Poblete & Bernhard Profanter Wohnort: St. Johann in Tirol

Sarah

Emilia Sophie

Geboren: 12. Juli 2010 Gewicht/Größe: 2.560 g, 46 cm Geschwister: Linda (3) Eltern: Sandra Presslaber & Markus Kratzer Wohnort: Mühlbach

Geboren: 12. Juli 2010 Gewicht/Größe: 2.995 g, 52 cm

Sebastian Gerhard

Sebastian

Geboren: 13. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.850 g, 54 cm Eltern: Elisabeth & Walter Rantscher Wohnort: St. Johann in Tirol

Geboren: 13. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.270 g, 53 cm Eltern: Claudia & Wolfgang Lößl Wohnort: Kufstein

Lukas

Elias

Emilia Zoe

Geboren: 14. Juli 2010 Gewicht/Größe: 4.190 g, 52 cm Geschwister: Daniela (5) Eltern: Elisabeth & Sebastian Astner Wohnort: Hopfgarten

Geboren: 14. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.660 g, 52 cm Geschwister: Lucas (6), Daniel (4) Eltern: Ursula & Franz Beltermann Wohnort: Kirchdorf

Geboren: 14. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.580 g, 52 cm Eltern: Vladislava Flasikova Gerald Suekel Wohnort: Saalfelden

Geboren: 29. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.080 g, 50 cm Eltern: Martina Hetzenauer & Klaus Baumgartner Wohnort: Westendorf

Sophia Geboren: 10. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.420 g, 50 cm Eltern: Madeleine Schellhorn & Stefan Schroll Wohnort: Westendorf

Carolina Bettina Geboren: 13. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.816 g, 51 cm Geschwister: Jessica Eltern: Bettina & Stephan Schinkel Wohnort: Schwendt

Geschwister: Nadja (18), Peter (12), Felix (8)

Eltern: Sonja Wechselberger & Helmut Anker Wohnort: Itter

Kristin Andrea Geboren: 10. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.690 g, 53 cm Geschwister: Marie (2)

Eltern: Theresa Prem & Christoph Steger

Wohnort: St. Johann in Tirol

Dominic Geboren: 12. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.450 g, 52 cm Geschwister: Nicolas (3) Eltern: Claudia & Günther Lerch Wohnort: Uttendorf

Linda mit Cousine Theresa Geboren: 14. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.290 g, 52 cm Geschwister: Julian (9), Emily (4) Eltern: Petra & Bernhard Gaßner Wohnort: Neukirchen

Eva Marie Geboren: 14. Juli 2010 Gewicht/Größe: 3.780 g, 56 cm Geschwister: Lena (3) Eltern: Andrea Grabner & Martin Pletzenauer Wohnort: Leogang


Aus den Gemeinden 25

22. Juli 2010

Je mehr Produkte Sie nutzen, desto größer fällt Ihr Bonus aus

Das Raiffeisen-Girokonto passt sich Ihrem Leben an Bezirk  |  Das ­Raiffeisen Privat-Girokonto ist die Drehscheibe für Ihre persönlichen Finanzen mit vielen Vorteilen. Die Kontoführung ist bequem und bietet zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Ihren Zahlungsverkehr optimal durchführen können. Denn das Raiffeisen Privat-Girokonto passt sich Ihrem Leben an und nicht umgekehrt. Und: je mehr Produkte Sie bei Ihrer Raiffeisenbank im Bezirk Kitzbühel nutzen, desto größer wird Ihr Bonus. Geschäftsleiter Christian Daxer: „Fixe Zahlungen lassen sich mit dem Raiffeisen Privat-Girokonto im-

Geschäftsleiter Christian Daxer, Raiffeisen RegionalBank Fieberbrunn - St. Johann in Tirol.  

Foto: Markus Mitterer   

mer zeitgerecht und sicher durchführen. Dies gilt natür-

lich ebenso für alle weiteren Überweisungen. Gleichzeitig garantiert Ihnen das Raiffeisen Privat-Girokonto immer die richtigen Karten. Mit der Bankomatkarte können Sie weltweit an allen Bankomaten rund um die Uhr Bargeld beheben bzw. an jeder Bankomatkasse sicher, schnell und bequem bargeldlos bezahlen. Last, but not least, managen Sie Ihr Konto einfach und sicher online – mit Raiffeisen ELBA-internet. Passen Sie Ihr Konto an Ihr Leben an. Und je mehr Produkte Sie nutzen, desto größer ist Ihr persönlicher Bonus.  P.R.

Hilfe mit Herz

Tanzen ist mit den füSSen träumen: 15 Tanzbegeisterte von „Treffpunkt Tanz“ oder „Tanzen ab der Lebensmitte“ trafen sich auf der Labalm „zum Austanzen“. Tänze aus Österreich, Serbien, Italien, England und Griechenland wurden auf‘s Parkett gelegt. Im Anschluss erholte man sich noch bei Kaffee und Kuchen und ging beschwingt in die Sommerpause. Im Herbst findet das Tanzen in Reith wieder seine FortFoto: Flash setzung.

St. Johann | Seit vielen Jahren ist es das Ziel und die Aufgabe des Sozialsprengels St. Johann - Oberndorf - Kirchdorf ältere oder behinderte Mitbürger durch ausgebildete Fachkräfte zu Hause liebevoll zu pflegen und zu betreuen. Von Seiten der Klienten wird uns beinahe täglich versichert, wie wichtig und sinnvoll die Arbeit des Sprengels ist. Wir bieten der Bevölkerung also die Möglichkeit, zu Hause professionelle medizinische Krankenpflege und Betreuung in Anspruch zu nehmen. So können pflegebedürftige Menschen länger zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und auch für die Angehörigen bedeutet unsere Hilfe sehr oft eine wesentliche

Abdichtungen Spenglerei · Dächer Zentrale St. Johann in Tirol: Tel.: 0 53 52 / 62 870 Zweigstelle Kitzbühel: Tel. 0676 / 42 28 384 office@springinsfeld.info

Kostenlose Beratung Kitzbühel  |  Am Donnerstag, 29. Juli, findet von 14 bis 16 Uhr wieder eine kostenlose Sozialberatung in den Räumlichkeiten des Eltern-Kind-Zentrums des Sozialsprengels Kitzbühel, Hornweg 19, statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Entlastung. Unsere Leistungen: • Medizinische Hauskrankenpflege kranker Personen durch diplomiertes Pflegepersonal. • Begleitung pflegebedürftiger Menschen bei Körperpflege, Ankleiden, Mobilisation etc. • Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Einkäufe erledigen, Spaziergänge machen. • Betreuung von Familien, wenn die Familienstruktur durch Ausfall einer Bezugsperson in eine schwierige Situation geraten ist. • Wir beraten bei Ansuchen auf Gewährung des gesetzlichen Pflegegeldes, das wesentlich zur Finanzierung der von uns erbrachten Leistungen beitragen kann. Nähere Informationen unter Tel. 05352/61300.


26 Aus den Gemeinden 

Pensionistenverband Kitzbühel  |  Am Mittwoch, 28. Juli, führt die Wanderung des Pensionistenverbandes, Ortsgruppe Kitzbühel, von Aschau zur Labalm. Der Aschauer Bus fährt um 9.35 Uhr ab Bahnhof, im Gries 9.38 Uhr, Hammerschmiedstraße 9.40 Uhr, Hahnenkamm 9.44 und Sinwell um 9.48 Uhr. Auskünfte bei Maria Tel. 0664/4249395.

Grillfest in Aschau Für 60 Mitglieder des Pensionistenverbandes Kitzbühel war der 14. Juli nicht nur ein sehr heißer Sommertag, das alljährlich in Aschau stattfindende Grillfest bildete einen Höhepunkt ihrer sommerlichen Aktivitäten. Gegrillte Köstlichkeiten und diverse Getränke, gemütliches Plaudern oder Kartenspiel, alles umrahmt von bekannten Melodien auf einer „steirischen Zugin“, machten aus diesem Tag ein unvergessliches Erlebnis.

St. Johann Geburten: Am 12. Juli ein Dominic der Claudia Bonacquisti und dem Josef Lerch aus Uttendorf; eine Emilia Sophie der Sonja Isabella Wechselberger und dem Helmut Anker aus Itter; am 13. Juli ein Sebastian Leopold der Claudia und dem Wolfgang Lößl aus Kufstein; ein Sebastian Gerhard der Elisabeth und dem Walter Sebastian Rantscher aus St. Johann; eine Caroline Bettina der Bettina und dem Stephan Schinkel aus Schwendt; am 14. Juli ein Lukas der Elisabeth und dem Sebastian Astner aus Hopfgarten; ein Elias der Ursula und dem Franz Josef Beltermann aus

Ausgabe 29

Feier der Polytechnischen Schule Hopfgarten auf der Hohen Salve

Zum Abschluss hoch hinauf Abschlussfeier der Polytechnischen Schule Hopfgarten mit dem Besuch der heiligen Messe, einem Mittagessen, der Zeugnisverteilung und die Verabschiedung der Schüler durch die Klassenvorstände auf der Hohen Salve.

Hopfgarten  |  Lehrer und Schüler hatten allen Anlass zufrieden auf das vergangene Schuljahr zurückzublicken: Melanie Prem, Cornelia Amon, Katharina Fuchs und Christina Seiwald konnten die Polytechnische Schule mit einem ausgezeichneten Erfolg abschließen und erhielten für diese Leistung einen Anerkennungspreis von der Gemeinde. Im Fachbereich Holz-BauMetall demonstrierte Markus Schlemaier, der beim Landeswettbewerb den zweiten Platz erreichte und somit an den Bundesmeister-

Kirchdorf; eine Emilia Zoe der Vladislava Flasikova aus Saalfelden; eine Linda der Petra und dem Bernhard Gaßner aus Neukirchen; eine Eva Marie der Andrea Maria Grabner und dem Martin Albert Pletzenauer aus Leogang; ein Justin Daniel der Heike Maria und dem Daniel Martin Kaindl aus Kitzbühel; am 15. Juli eine Jessica Pia der Iris Katharina Sonja Zeller-Kaserer und dem Hanspeter Zeller aus Wald im Pinzgau; am 16. Juli ein Tobias Simon Valentin der Nicole Helene Tatjana Greiderer und dem Hans-Peter Buchmayr aus Angerberg; eine Sophie der Carolina Plat aus Kitzbühel; am 17. Juli ein Luca Maximilian der Claudia Brigitte Weiß

Die Schüler mit ausgezeichnetem Erfolg mit BM Paul Sieberer, Georg Lindner, Direktorin Maria Klingler und VBM Josef Ehrlenbach. 

Foto: PTS Hopfgarten

schaften teilnehmen konnte, sein Können. Erfolgreich waren die Schüler des Fachbereiches Dienstleistungen/Tourismus, auch sie nahmen am Landeswettbewerb teil. Auch die Leistungen der Schüler des Fachbereiches Dienstleistungen/Büro verdienen Anerkennung: Im vergangenen Schuljahr konnten fünf Schüler den ECDL Core

aus St. Johann; am 18. Juli eine Emily Charline der Bianca Anna-Maria Hetzenauer aus Kirchberg.

Trauungen: Am 16. Juli Sandra Anna Hruby und Markus Reißer beide aus Regenstauf, Deutschland; am 17. Juli Elisabeth Schiessl aus Going und Anton Alois Drexl aus Unterwössen, Deutschland; Claudi Kreuser und Daniel Alexander Jehl beide aus München, Deutschland.

Todesfälle: Am 9. Juli Anton Käfel aus Fieberbrun, 84 Jahre; am 12. Juli Peter Müller aus Aurach, 45 Jahre; am 14. Juli Sebastian

mit Erfolg und Prem Melanie, Anrain Matthias sowie Krall Martina sogar zwei Advanced-Module des Europäischen Computer-Führerscheines absolvieren, was bisher noch an keiner Pflichtschule Tirols möglich war. 22 von 29 Schülern der PTS Hopfgarten gelang es eine Lehrstelle zu sichern und fünf besuchen eine weiterführende Schule.

Stabhuber aus St. Johann, 90 Jahre; am 17. Juli Roland Dornauer aus Fieberbrunn, 82 Jahre; Georg Faistauer aus Lofer, 84 Jahr; Catarina Duivenvoorde aus Niederlande, 46 Jahre; Gerlinde Hönigmann aus Frohnleiten, 70 Jahre.

Kitzbühel Trauungen: Am 15. Juli Stefan Braß und Ute Diana Schulz, beide Homburg ST Erbach, Deutschland.

Todesfälle: Am 4. Juli George Pelham Maitland Cochrane aus Kitzbühel, 86 Jahre.


Land & Leute Kitzbüheler Anzeiger

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

Lustiger Ausflug auf das Horn

Wie jedes Jahr durften sich die kleinsten Kitzbüheler die Stadt von oben ansehen. 

Kitzbühel  |  Die eineinhalb bis dreijährigen Kinder der Kinderspielgruppen Sonnenschein und Kückennest vom Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbü-

hel waren ganz aufgeregt, als der Ausflug mit einer tollen Gondelfahrt begann. Gut oben angekommen, genossen die Kleinen die gute Bergluft und die schöne Aussicht.

Foto: Sozialsprengel

Nach einer kleinen Bergwanderung wurden sie im Alpenhaus sehr gut aufgenommen und versorgt. Vielen Dank an alle die dieses schöne Erlebnis möglich machten.

Oldtimer-Rallye in Jochberg Jochberg | Der Bergbau- und Heimatmuseumsverein Jochberg lädt herzlich zur 5. Oldtimer-Rallye mit Traktoren, Motorrädern, Autos und an-

deren Gefährten am Sonntag, 25. Juli, mit Start um 11 Uhr beim „Unteren WagstättliftParkplatz“ in Jochberg ein. Anmeldung am Start von 9

QUALITÄT IST EINE FRAGE DES ANSPRUCHS. Besuchen Sie unseren Showroom

christian friedl GmbH showroom | planung | werkstätte 6383 erpfendorf | mühlau 1/3/4 t. 05352 8121 | m. +43 664 342 00 24 E.mail: office@friedl-living.com Web.: www.friedl-living.com

friedl l i v i n g

bis 11 Uhr. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Nähere Informationen bei Rudi Embacher, Tel. 0664/3442230.

Treffen der Zuginspieler St. Johann | Am Samstag, 31. Juli, findet ab 14 Uhr ein Zugintreffen bei der Familie Hofer in Kitzbühel, Ried-Riesberg 14, direkt an der Hornstraße, statt. Der 1. Tiroler Zuginverein Wilder Kaiser, lädt alle Zuginspieler und Volksmusikfreunde dazu ein. Weitere Infos bei Franz Pletzer, Tel. 0650/5259093 oder www. zuginverein.at

St. Johanner Pensionisten St. Johann  |  Am Mittwoch, 28. Juli, unternimmt der Pensionistenverein St. Johann eine Wanderung zur Angerlalm in Erpfendorf über die Griesbachklamm und Jägersteig. Gehzeit ca. 3,5 Stunden, Anforderung mittel. Treffpunkt Steinlechnerplatz 8 Uhr Privatauto Zone 1. Mitglieder, Freunde und Bekannte sind auch eingeladen. Info bei Obmann Ernst Lang Tel. 0676/6559362.


28 Gottesdienste

Seniorenstube Kitzbühel  |  Alle Interessierten sind sehr herzlich zur nächsten Seniorenstube am Montag, 26. Juli, um 13.30 Uhr in den Pfarrhof eingeladen.

Kitzbühel Franziskaner Kloster Sonntag, 25. Juli Hl. Messen: 8 Uhr. 10 Uhr. 19 Uhr auf Meinung. Montag, 26. Juli: 8 Uhr hl. Messe f. Dorothea Kramer u. verstorbene Angehörige. 19 Uhr Rosenkranz und Segen. Dienstag, 27. Juli: 8 Uhr hl. Messe f. Anna Strobl u. Johann, Rosina u. Alois Schmid. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Mittwoch, 28. Juli: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. Donnerstag, 29. Juli: 8 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. 18 Uhr Anbetungsstunde. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Freitag, 30. Juli: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe. Samstag, 31. Juli: 8 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Sonntag, 1. August: Hl. Messen: 8 Uhr. 10 Uhr f. Berufungen. 19 Uhr. Momente der Stille: Anbe-

zugunsten Pfarrkirchenrenovierung

€ 100,- Fam. Berger, Köglern, anl. der Beerdigung von Luzia Thaler. Ein herzliches Vergelt´s Gott den Spendern.

Ausgabe 29

Christophorus-Sonntag Die Autoweihe ist ein Brauch, der in engem Zusammenhang mit dem Tag des Hl. Christophorus, dem 24. Juli, zu sehen ist. Schon im Mittelalter galt der Hl. Christophorus als Schutzpatron der Reisenden. Und viele Autofahrer haben heute ein Bild dieses Heiligen irgendwo in ihrem Auto und hoffen und vertrauen auf seine Fürsprache. Der Legende nach war Christophorus ein Riese, der den vorbeikommenden

tung im Franziskanerkloster am 1. August von 20 bis 8 Uhr

Evangelische Pfarrgemeinde Sonntag, 25. Juli: 10 Uhr Gottesdienst in der evang. Christuskirche in Kitzbühel. Sonnenaufgangsandacht am Sonntag, 25. Juli, um 4.45 Uhr bei der Talstation Kitzbüheler Hornbahn mit Pfrn. Gundula Hendrich.

Pfarre zum Hl. Andreas Samstag, 24. Juli: 19 Uhr Vorabendgottesdienst im Ged. an Anna Lindner u. Anna Krabichler. Sonntag, 25. Juli: 9 Uhr Pfarrgottesdienst. 11 Uhr Gottesdienst im Ged. an Anna u. Anton Pichler u. Enkelin Annemarie, f. Hilda Kracker, Anna Wimmer u. Johann Wimmer. Dienstag, 27. Juli: 15.30 Uhr Altenwohnheim hl. Messe im Ged. an Mutter u. Schwester Anna. Mittwoch, 28. Juli: 8.30 Uhr Katharinenkirche hl. Messe im Ged. an alle Lebenden u. Verst. der Fam. Müller u. Winkler. Freitag, 30. Juli: 8.30 Uhr Katharinenkirche hl. Messe im

Reisenden über einen Fluss half. Eines Tages trug er ein kleines Kind, das immer schwerer wurde, auf seinen Schultern durch den Fluss. Dieses Kind, so erzählt die Legende, sei Christus gewesen. Seitdem hieß der Riese Christophorus, was „Christus-Träger“ bedeutet . Die erste Autosegnung in Österreich fand 1928 in St. Christophen (NÖ) statt, wo ein Wiener Chauffeur den dort ansässigen Pfarrer bat, sein Auto zu segnen. Der

Ged. an Jutta Staudinger. Samstag, 31. Juli: 19 Uhr Vorabendgottesdienst im Ged. an Hans Brandstätter, Willi Gianmoena sen. Das Ewige Licht brennt im bes. Ged. an Maria Luxner, Josef Winkler, Elise Reiter u. verst. Angehörige..

Jochberg

Christophorus-Sonntag, 25. Juli: 10 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Lothar Rapkewitz, f. Horst Wüstenhagen u. Dr. Gerhard Huter, f. Johann u. Anna Reiter, f. Zäzilia Markl, f. Josef Markl u. Bartholomäus Feiersinger. Anschließend Fahrzeugsegnung rund um die Pfarrkirche. Freitag, 30. Juli: 19 Uhr hl. Messe. Samstag, 21. Juli: 9 Uhr Rosenkranzgebet in Jochbergwald. 9.30 Uhr hl. Messe in Jochbergwald. Wir beten f. Herta Aufschnaiter, f. Christoph Reiter u. Georg Wurzenrainer. Sonntag, 1 August: 10 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Balthasar Eberl, f. Friedl Mauerlechner, f. Frieda Hauser. Das Ewige Licht brennt in

Pfarrer war von dieser Idee sehr angetan; bald verbreitete sich das Wissen um diese neue Segnung. Der Sonntag rund um den 24. Juli wird in den Kirchen als Christophorus-Sonntag gefeiert. Am sogenannten Christophorussonntag, dieses Jahr am 25. Juli, bittet die MIVA auch um Spenden unter dem Motto: „Für jeden unfallfreien Kilometer einen Groschen für ein Missionsauto“. Mehr Informationen auf www.miva.at

der Pfarrkirche f. Verst. d. Fam. Hechenberger „Rupenhof “, in Jochbergwald f. Walter Langbrucker.

St. Johann

Christophorus-Sonntag, 25. Juli: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst/Wettersegen. 10 Uhr Singmesse für Jakob Trenner und Johann u. Anna Hintler, f. Angelika Höfle. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst. Zum Christophorus-Sonntag erbittet die MIVA für jeden unfallfreien Kilometer einen Zehntel/ Cent. Montag, 26. Juli: 8.30 Uhr Altersheim hl. Messe f. Anna Wieser, f. Anna Gruber, f. Anna Widmoser u. Anna Larisch. 19 Uhr Gebetsabend. Dienstag, 27. Juli: 19 Uhr hl. Messe f. Elisabeth Mayr, f. Michael u. Peter Thaler, f. Rudi Kamber u. Gustav Graighero. Mittwoch, 28. Juli: 8.30 Uhr hl. Messe f. Stefan u. Anna Foidl, f. a. armen Seelen, f. Elisabeth Trausnitz, f. gewisse Meinung, anschl. eucharistische Anbetung für Priesterberufe. Donnerstag, 29. Juli: 19 Uhr


Gottesdienste 29

22. Juli 2010

Gemeinsam durch das Leben Krankenhaus hl. Messe f. Aloisia Obermoser, f. Ursula Moser. Freitag, 30. Juli: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. gewisse Meinung. Samstag, 31. Juli: 7.15 Uhr Kreuzweg zur Einsiedelei 8 Uhr Einsiedelei hl. Messe f. Isidor Huber, f. bestimmte Meinung. 18 Uhr Stille Anbetung und Beichtgelegenheit. 19 Uhr Vorabendmesse f. Harald Vasilico u. Maria Auferbauer. Sonntag, 1. August: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst/Wettersegen. 10 Uhr Singmesse f. a. armen Seelen. St. Nikolaus/ Weitau 9 Uhr Gottesdienst.

Reith

Samstag, 24. Juli: Kein Vorabend-Gottesdienst. Sonntag, 25. Juli: 9 Uhr Rosenkranzgebet. 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst. f. Christine Wiedmayr, f. Anna Hauser u. a. Verst. v. Kleinlehen, f. Thomas Hauser (Hörpfing), f. Franz Fischler. Samstag, 31. Juli: Kein Vorabend-Gottesdienst. Sonntag, 1. August: 9 Uhr Rosenkranzgebet. 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst.

Anbetung bis 7 Uhr früh. Um zahlreiche Beteiligung und um Eintragungen in die Anbetungsliste wird gebeten. Mittwoch, 28. Juli: 19 Uhr hl. Messe f. Ludwig Pöll, f. Katharina Horngacher. Donnerstag, 29. Juli: 19 Uhr hl. Messe f. Sepp Hetzenauer, f. Josef Aufschnaiter. Freitag, 30. Juli: 9 Uhr hl. Messe f. Barbara Daxer, f. Andreas Schubarth u. f. Verst. d. Fam. Samstag, 31 Juli: 18.15 Uhr Rosenkranzgebet im Altersheim. 19 Uhr Vorabendmesse f. Magdalena Pöll u. Katharina Pöll, f. Sebastian Schweiger, f. Hansi Heim u. Familie, f. Maria Glöckl, f. Christina u. Maria Beihammer u. a. Verst. v. Holzstätt. Sonntag, 1. August: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Josef

u. Anna Hacksteiner u. Anni Rainer, f. Ludwig Pöll, f. Albert Wörgötter, f. Anna Zierl u. a. verst. v. Unternstättt, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 19 Uhr Abendmesse f. Josef Möllinger u. a. Verst. v. Egg,f. Nikolaus Achrainer, f. Marianne u. Angelika Rainer,f. Gertraud Staffner. Das Ewige Licht brennt f. a. Verst. v. Unternstätt, f. Barbara Daxer, f. Anna Noichl, f. Anna Altstätter

Aschau

Sonntag, 25. Juli: 10 Uhr Gottesdienst f. Anna Daxer, f. Tilli Aufschnaiter, f. Anna Aschaber, f. Maria Aschaber. Dienstag, 27. Juli: 18.45 Uhr Vespergebet. 19.15 Uhr Abendmesse f. Maria Mauracher m.E. d. Brüder, f. Maria

Oberndorf

Sonntag, 25. Juli: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Jakob Pirchmoser. Samstag, 31. Juli: 19 Uhr Vorabendmesse f. Maria u. Eduard Strobl und Edi, f. Elisabeth Zwischenbrugger u. Barbara Danzl, f. Josef Pöll, f. Peter Aufschnaiter, Gattin Katharina und Tante Anna Klocker, f. Rosa Hechenberger. Sonntag, 1. August: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 11 Uhr Stanglalmmesse. Das Ewige Licht brennt zur Ehre Gottes und für Anni Daxer.

Aurach

Kirchberg

Sonntag, 25. Juli: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Anna Walch, f. Anna Horngacher, f. Anna Kahn und Jakob Kahn, f. Maria Achleitner, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 11 Uhr Einweihung des „Kasplatzls“ bei der Hintenbachalm. 19 Uhr hl. Messe f. Nandi Scharinger, f. Magdalena Pöll u. Magdalena Schwaiger, f. Peter u. Elisabeth Friedl, f. Anna Simair, f. Anna Streif, f. Josef Aufschnaiter, f. Anna Staffner u. Anna Hechenberger. Montag, 26. Juli: 9 Uhr hl. Messe im Altersheim f. Anna Chapman. 19 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und Ewige

Holzastner. Sonntag, 1. August: 10 Uhr Sonntagsgottesdienst mit Verabschiedung von Kooperator Richard Weyringer (Chor) f. Elisabeth Klingler, f. Josef Möllinger m. E. aller Angehörigen der Familie. Das Ewige Licht brennt f. Anna Kahn.

Die Liebfrauenkirche in Kitzbühel wurde um 1350 als gotischer Bau errichtet. Im 16. Jahrhundert Errichtung des mächtigen Turmes und der Unterkirche. 1735 bis 1738 Barockisierung von Jakob Singer, Tuschezeichnung von Alois Rogenhofer 1878 Renovierung.

Christophorus-Sonntag, 25. Juli: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Paula Vötter, f. Anna Hagsteiner, anschließend Fahrzeugsegnung rund um die Pfarrkirche. 14 Uhr Taufe Alexander Bernd Pletzer. Donnerstag, 29. Juli: 19 Uhr hl. Messe. Wir beten f. Matthias u. Maria Ritter. Freitag, 30. Juli: 10 Uhr Taufe Theresia Chao. 16.30 Uhr Silberne Hochzeit. Samstag, 31. Juli: 9 Uhr Rosenkranzgebet in Jochbergwald. 9.30 Uhr hl. Messe in Jochbergwald. 11.30 Uhr Taufe Ludwig Baumgärtner. 14 Uhr Trauung Marcelus van Eersel und Katrin Koller. Sonntag, 1. August: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 17 Uhr hl. Messe f. Marianne Wolf. Das Ewige Licht brennt in dieser Woche für Paula Vötter.


30 Land & Leute Eine Initiative von Rotary Kitzbühel präsentiert von:

Ausgabe 29

Landesregierung ehrte zwei freie Mitarbeiter des Kitzbüheler Anzeigers

Lehrer stehen im Mittelpunkt

Serviceclubs ROTARY CLUB KITZBÜHEL Präsident: Mag. Karl Klausner Tel. 0664 / 3089122

Treffpunkt: Jeden DO um 19.30 Uhr Hotel Tiefenbrunner, Kitzbühel

LIONS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Peter Hauschild Tel. 0664 4153033 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DI um 19.30 Uhr, Hotel Rasmushof

KIWANIS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Anton Steinwender Tel. 0664 / 2489039 Treffpunkt: Jeden 2.+4. DO im

Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann

Anerkennung für umfassende Anzeiger-Berichterstattung über Schule und Lehrer.

Innsbruck, Kitzbühel  |  Die Tiroler Landesregierung sprach Hans Wirtenberger und Werner Nessizius „Dank und Anerkennung für besondere Verdienste“ aus. Bei der Übergabe der Urkunden würdigte Landesrätin Beate Palfrader den Jahrzehnte langen, auch im beruflichen Ruhestand weitergehenden idealistischen Einsatz und die Wertschätzung, die vor allem der Kitzbüheler Anzeiger mit den Veröffentlichungen, dem Berufsstand erweist. Bei der Feier war auch Angelika Trenkwalder, Obfrau des Dienststellenausschusses der Pflichtschullehrer im Bezirk, anwesend. Dank der Unterstützung durch die Bezirkszeitung werden bestens recherchierte Berichte und Fotos über die schulische Entwicklung, vor allem

Hans Wirtenberger, Angelika Trenkwalder, LRi Beate Palfrader und Foto: Land Tirol/Weiglhofer Werner Nessizius (von links).

aber bei Ernennungen, Ehrungen und Altersjubiläen von Berufskollegen weitergegeben, in Nachrufen der oft weit über das berufliche Arbeitsgebiet hinausreichende Leistungen

von Lehrerinnen und Lehrern gedacht. Das Land Tirol sieht in dieser Tätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Information und entschloss sich erstmals zu dieser Ehrung.

Fünf Jahrzehnte in guten, wie in schlechten Zeiten die Treue gehalten SOROPTIMIST CLUB KITZBÜHEL Präsidentin: Angelika Schmied-Hofinger Tel. 0664 23002185 Treffpunkt: Jeden 1. DI im Monat um 19 Uhr im Hotel Rasmushof

ROUND TABLE KITZBÜHEL Präsident: Jochen Kracher Tel. 0664 3242514

Treffpunkt: Jeden 1. + 3. DO um 19.30 Uhr

CLUB 41 KITZBÜHEL Präsident: Franz Eisenkeck Tel. 0664 41 26 170 Meeting jeden 1. Freitag im Monat Sporthotel Reisch

Fünf glückliche Jubelpaare Kirchdorf  |  Über die Ehrengabe des Landes Tirol und schöne Blumensträuße freuten sich fünf Ehe-Jubelpaare. Bezirkshauptmann Michael Berger gratulierte ihnen gemeinsam mit Bürgermeister Ernst Schwaiger zu ihrer „Goldenen Hochzeit“: Im Jahr 1960 gaben sich Martha und Johann  Hechenbichler, Antonia und Anton Seywald, Maria und Matthias Egger, Maria und Anton Bucher aus Kirchdorf sowie Barbara und Josef Mader aus Erpfendorf das „Ja-Wort“ und hielten sich nun bereits fünf Jahrzehnte lang in guten, wie in schlechten Zeiten die Treue. gs

Bezirkshauptmann Michael Berger und Bürgermeister Ernst SchwaiFoto: Schwaiger ger gratulierten den fünf „Goldenen Jubelpaaren“    


19.07.2010

9:08 Uhr

Seite 1

© Gams-Logo-Design: Alfons Walde 1933 / VBK Wien

Kitz Triathlon

„Der Countdown läuft“ www.kitzbuehel.com

Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Series Kitzbühel Donnerstag, 12. August 2010 20.00 Uhr

City Triathlon – Musik, Spiel und Spaß im Stadtzentrum Kitzbühel

Freitag, 13. August 2010 13.00 Uhr 17.00 Uhr

20.30 Uhr

Start Tri Kitz Kindertriathlon Beginn Eröffnungsfeierlichkeiten Polizei-Triathlon-EM mit Leistungsschau der Polizei, Actionvorführung der Spezialeinheit „COBRA“ und Einmarsch der Nationen. Platzkonzert der Polizeimusik Tirol

Samstag, 14. August 2010 08.00 Uhr 14.00 Uhr

Start Jedermann-Triathlon Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Kitzbühel Elite Männer (65 Athleten) | Eventgelände Schwarzsee Stadtbad

Sonntag, 15. August 2010 10.00 Uhr 14.00 Uhr

Start Polizei Europameisterschaft Dextro Energy Triathlon ITU World Championship Kitzbühel Elite Frauen (65 Athletinnen) | Eventgelände Schwarzsee Stadtbad


32

Ausgabe 29

18 SERVUS Gästemagazin

Ausgabe 28

Das neue

SERVUS

kommt! Ab

28. Juli erhältlich!

Servus NEWS: Wir arbeiten bereits schon wieder mit vollem Einsatz an den kommenden Winterausgaben 2010/2011. Vereine und Kunden haben die Möglichkeit ihre Veranstaltungen (gerne auch mit Bild wenn Platz dafür ist) kostenlos anzukündigen. Informationen erhalten Sie telefonisch oder per Mail bei unserem Servus-Team! Die Winterhefte erscheinen jeweils:

• Anfang Dezember 2010 • Mitte Jänner 2011 • Mitte Februar 2011

Mag. Holger Pecherstorfer, Tel. 0664/886 03 682 Sandra Neumayer, Tel. 0664/886 03 681 E-Mail: servus@kitzanzeiger.at

Die besten Seiten von Kitz


Land & Leute 33

22. Juli 2010

Trotz Hitze bewundernswerte Leistungen beim Turnvereins-Sommerfest

Wettkampffieber in der Langau Ungewöhnliche Sommerhitze und eine FußballÜbertragung beeinträchtigten die Teilnahme nicht.

Kitzbühel |  Das Leichtathletik- Sommerfest auf der vereinseigenen Anlage in der Langau hat im Kalender des Turnvereins Kitzbühel einen fixen Platz. Heuer gab es einige Neuerungen: Für den Nachwuchs wurden die Sieger aus einer Kombination aus Gerätturnen und Leichtathletik ermittelt, die erfolgreichen Teilnehmer an der Bundesmeisterschaft bewährten sich als Kampfrichter und statt der Sachspenden gab es Medaillen für alle Teilnehmer. Besonders die Fünfkämpfer verdienten sich diese im Schweiß ihres Angesichtes. Die Sieger des Tages aus den Gruppen Mutter/Vater und Kind, Kindergarten und Schüler wurden im Laufen, Springen und Werfen ermittelt, dazu gab es Geschicklich-

Alle Erstplazierten mit Obfrau Nora Nessizius und Vizebürgermeister Foto Nessizius Gerhard Eilenberger. 

keitsbewerbe für Jugendliche und Erwachsene und den „halben Zehnkampf “ (100 m Sprint, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen und 800 bzw. 1500 m Lauf) für Jugendliche und Erwachsene. Sieger wurden: Tabea/Tanja Seywald, Charly Egger, Lilli Berger, Magdalena Bodner, Laura Tschallener, Barbara Haas, Ferdi Burghart, Quirin Yudan, Alexander Pointner,

Thanasap Phalattedet, EvaMaria Kanzler und Manfred Obermoser (Fünfkampf), Jutta Reichel und Manfred Obermoser (Geschicklichkeit). Senior Ing. Gerhard Eilenberger ließ einige Jüngere hinter sich und erreichte erneut einen Stockerlplatz Die ersten Kombinationssieger: Lilli Berger, Magdalena Bodner, Qurin Yudan.  H.W.

Twinney und Puma

Ein zwei Jahre altes kastriertes, geimpftes, anhängliches HalbangoraKatzenpärchen sucht dringend ein neues Zuhause. Sie sind reine Wohnungskatzen, würden sich aber auch über einen Garten sehr freuen. Tel. 0664/3731388.

Zutrauliche Kater

Bärli und Shorty sind zwei kleine Kater, sehr zutraulich und verschmust. Tel. 0699/11459954.

Welpen abzugeben

Produkte von heimischen Anbietern Der sehr beliebte Wochenmarkt in St. Johann läuft unter dem Motto: Produkte von heimischen Anbietern. Warum werden dann Produkte aus Italien, Spanien, Marokko, Türkei usw. angeboten? Ich habe den Verkäufer auf dies angesprochen

und er sagte: “Er finde das doch toll“! Finden Sie das auch? Ich finde es nicht in Ordnung, wenn ein Markt mit dem Aufdruck: „Heimische Produkte“ Waren aus fernen Ländern anbietet. Gerade in Zeiten wie diesen, wo es

doch für unsere Umwelt und unsere Landwirtschaft viel an Vorteile bringt, heimische Produkte zu erwerben wie wir mittlerweile alle wissen. Sollten wir da nicht etwas genauer hinsehen?  Manuela Steinbach  Kirchdorf

Fieberbrunn  |  Drei junge Border CollieWelpen suchen ab sofort ein gutes Zuhause. Tel. 0664/5373638 oder 0699/10079054.


Urbi

exclusiv

M o b i l : 0  6 6 4 / 1 0 0  0  17 6 Zwei Hundertschaften kamen aus München vom Bayerischen Hof auf die Hagsteinhütte *** Kapverdische Feiern bei Honorar-Consul Wolfgang Meixner in Reith *** Lisl Convalexius, eine strahlende Modekönigin am Hintersteinersee *** Nan Mishkin aus Sun Valley beim Harleytreffen in der Gamsstadt *** Hans Nothdurfter übergab Kreta-Reise an Miss Tirol Isabella Innerebner *** Fritz Strobl als KorbTräger in Going mit Oskar Hinteregger

Alle Jahre wieder kommt eine Delegation vom Münchner Bayerischen Hof nach Kitz und geht in die Berge. Heuer lud die Familie Volkhardt aufs Kitzbüheler Horn zu Franz Reisch und dann bergab in die Hagsteinhütte. Knapp vor dem Regen posierten die „Müden“ fürs Foto und stärkten sich dann mit den Köstlichkeiten aus der rennomierten, echten Tiroler-Küche.

Erstmals wurde der Nationalfeiertag der Kapverdischen Inseln in Tirol gefeiert. Honorarkonsul Wolfgang Meixner konnte dazu BM Stefan Jöchl, die Hon. Konsulin von Tahiti, Jolande Dreihann-Holenia, die Hon.Konsuln Hercules Cruz und Peter Fitz (Thailand) in seinem Landhaus in Reith begrüßen. Mit passenden Melodien vom Atlantik war es ein nobles Fest am Waldesrand in der Hitze, aber in bester Stimmung.

Erst wenige Tage aus China zurück, lud Lisl Convalexius 60 Freunde zur Geburtstagsparty zum Hintersteinersee am Wilden Kaiser. Sohn Frank war Hausherr und kümmerte sich um die Damen, wie die Schlossherrin Marianne Gschösser, die extra aus Oberösterreich angedüst kam. Ganz links das kleine Bild zeigt eine starke Lady am schweren Harley-Radl.


Urbi

Bei der Miss-Tirol-Wahl im Winter gewann Isabella Innerebner den Titel und dazu einen Gutschein für eine Kreta-Reise. Hansi Nothdurfter übergab den Preis im Rahmen einer kleinen Feier im Oberndorfer Reisebüro. Weißes Trio: A. und C. Fuchs-Martschitz mit Leopold Dallinger in Reith.

Miss Nan Mishkin aus Sun Valley hatte sicher die weiteste Anreise zum großen Harley-Treffen in Kitzbühel. Mit ihrer langjährigen Freundin Ruth Perry-List traf sie sich im Sporthotel Reisch zum Cocktail vor der Regennacht in der Stadt. Nur die Härtesten hielten durch und darunter auch „Harry & Helly“, die beiden emsigen Solomusikanten der aktuellen Szene (r.).

exclusiv

Der Kärntner Österreichwerber Oskar Hinteregger kam direkt aus Berlin nach Going und traf seinen Landsmann Fritz Strobl, der für seinen Bauernhof einen handgeflochtenen „Bucklkorb“ erstanden hatte. Beide zeigten sich vom Handwerksmarkt, seinen unzähligen Besuchern und den rustikalen Angeboten begeistert. Stimmungsvoll auch die Musik...

Von rechts außen präsentiert Tagessponsor und Clubpräsi Manfred Cristelotti die Bruttosieger seines Turnieres am Schwarzseeplatz. Fritz „Fifi“ Monitzer, Heidi Heitmüller, Waltraud Kamin und Olaf Niggemannn waren die Besten in der unmenschlichen Hitze. Manager Salvenmoser schaffte es mit seinem Team, einen Superplatz anzubieten.


36 Land & Leute

Ausgabe 29

Lions-Club erwirtschaftete neuerlich eine schöne Summe für Bedürftige Zugunsten Hospitzgemeinschaft Bezirksgruppe Kitzbühel

Kranzspende für Balthasar Seiwald: Amalie u. Paul Kurz, Hopfgarten, € 30,-; Blumenspende für Erika Gschwari: Johanna u. Vinzenz Eiter, Kirchdorf, € 30,-. Vielen herzlichen Dank.

Sehr erfolgreicher Flohmarkt St. Johann | Der Start des Lions Flohmarktes am Freitag Nachmittag war perfekt, in Kürze waren die Räume voll von Schnäppchenjägern und das Feilschen um die besten Stücke dauerte bis zum frühen Abend. Am Samstag kamen Käufer nicht nur aus der Umgebung und den benachbar-

ten Bezirken sondern sogar aus dem bayerischen Raum. Am späten Nachmittag hatten die Mitglieder des Lions Club Zeit für eine erste Bilanz: Ohne die vielen freiwilligen Helfer und Firmenspenden wäre es unmöglich gewesen, den Flohmarkt erfolgreich durchzuführen. Ein herz-

liches Dankeschön an alle, die diesen Flohmarkt uneigennützig unterstützt haben. Es steht wieder eine schöne Summe zur Verfügung, die ganz im Sinn des Mottos des Flohmarktes für Projekte im Bezirk verwendet werden: „Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen.“

kitzbuehel.casinos.at Hotline +43 (0) 50 777 50

Alpenverein Wilder Kaiser St. Johann  |  Am Sonntag, 25. Juli, lädt der Alpenverein Wilder Kaiser zur Bergmesse, zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und Freunde, am Baumooskogel ein. Die Hl. Messe beginnt um 12 Uhr.

„Jung und Alt“ Wanderung Ins Kalser Dorfertal führt am Sonntag, 1. August, eine Wanderung für „Jung und Alt“. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr beim AV-Platz, Rückkehr ca. 18 Uhr. Ausgangs-

Wünsch dir was! Jetzt beim Damentag Jollydays-Erlebnisse Ihrer Wahl im Gesamtwert von € 80.000,– gewinnen.

Luxustrip? Fotoshooting? Spa-Weekend? Gewinnen Sie beim Damentag und suchen Sie sich Ihr Traumerlebnis aus dem Angebot von Jollydays aus. Jeden Mittwoch von 7. Juli bis 29. September 2010 in Ihrem Casino.

zugunsten Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann - Oberndorf - Kirchdorf

Blumenspende für Johann Steger: Fam. Johann Ortner, St. Johann, € 15,–. Blumenspende für Barbara Wörgötter: Fam. Johann Ortner, St. Johann, € 10,–. Sonstige Spenden: Gäste Hotel Crystal, St. Johann, € 15,–; Elisabeth Hauser, Oberndorf, € 20,–; Hotel Gruber, St. Johann, €

punkt ist der Taurerwirt in Kals, durch die Daberklamm und das Dorfertal geht es in 2 Stunden bis zum Kalser Tauernhaus und in einer weiteren Stunde zum Dorfersee. Der gesamte Weg ist nicht anspruchsvoll. Es besteht auch die Möglichkeit, beim Matreier Tauernhaus zu bleiben, Möglichkeiten für einen erlebnisreichen Tag gibt es im Dorfertal auf jeden Fall. Kosten für Bus Kinder frei. Anmeldung unbedingt erforderlich. Tourenbegleitung und Anmeldung bei Elfi Öfner 0650/7607765, Andreas Dötlinger 0664/2410739.

5,–; Josef Troppmair, St. Johann, € 35,–; Ägidius Zass, Erpfendorf, € 10,–; Balthasar Lackner, Kirchdorf, € 35,–; Herta Gschwendtner, St. Johann, € 15,–; Peter Nöckler, Oberndorf, € 20,–; Margarethe Grander, St. Johann, € 30,–; Franz Höck, Oberndorf, € 15,–; Renate und Manfred Kammerlander, St. Johann, € 25,–; Johann Scharr, St. Johann, € 1.000,–. Herzlichen Dank.


Land & Leute 37

22. Juli 2010

Veranstaltungstechnik, Tonstudio, Multimedia-Label: MME setzt alles perfekt in Szene:

Der, der auf Events den Ton angibt Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum schätzen die perfekte Technik, die Stefan Gieringer mit seinem Team liefert.

Fieberbrunn  |  Murdock Music Entertainment Event & Multimedia. So richtig tirolerisch klingt das ja nicht. Und doch steckt mit Stefan Gieringer ein gebürtiger Jochberger hinter diesem Unternehmen, das sich auf den Bereich der Veranstaltungstechnik spezialisiert hat und zudem ein international bekanntes Ton- und Multimedia-Label führt. Warum „Murdock“? „Der Name stammt von der Musikband, die ich gemeinsam mit Studienkollegen 1990 gründete. Ursprünglich war ich nämlich Profi-Musiker,“ erklärt Stefan Gieringer. Um sich als solcher ein zweites Standbein zu schaffen, absolvierte er damals die Ausbildung zum Veranstaltungstechniker und Europäischen Eventmanager. „1998 verlieh ich beim Kitzbüheler Harley Treffen die Technik der Band zum ersten Mal an andere Musiker. Das war die Geburtsstunde meines Unternehmens“, berichtet Gieringer von den Anfängen. Von nun an bestimmte die technische Seite sein Musikerleben.

Music produziert.

Das ganze Event aus einer Hand Seit geraumer Zeit bietet Murdock Music die gesamte Palette des Veranstaltungsmanagements an. „Neben Ton, Licht, Bühne/ Rigging und Video organisieren wir auch Künstler, ­Showeinlagen und alles, was sonst noch dazu gehört zu einem perfekten Event“, so Gieringer.

Mit der richtigen Bank durchs Leben An die 300 Events jährlich betreut Stefan Gieringer mit seinem MMEFoto: Felsch  Team im gesamten deutschsprachigen Raum.

2002 mietete sich Stefan Gieringer mit seiner Firma in Fieberbrunn ein, im letzten Jahr übersiedelte der Betrieb in der Gemeinde in ein neues Gebäude, das nun an die 1.000 qm Platz bietet. Heute wickelt Murdock Music mit 11 Mitarbeitern mehr als 300 Veranstaltungen jährlich ab – in ganz Österreich, im süddeutschen Raum und in Norditalien. Auch der Skiclub Kitzbühel greift für die Hahnenkammrennen schon mehrere Jahre auf die Beschallungs-Kompetenz von MME zurück.

Ausbilder und Seminarleiter In puncto Veranstaltungstechnik zählt Stefan Gieringer zu

Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann

Ernährungsberatung St. Johann | Der Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf bietet über den Verein „AVOMED Arbeitskreis für Vorsorgemedizin und Gesundheitsförderung in Tirol“ fachmännische Beratung in allen Ernährungs- und Diätfragen, die von jedermann in Anspruch genommen werden

kann. In erster Linie hilft diese Beratung übergewichtigen Kindern und Erwachsenen, Diabetikern sowie Personen mit Fettstoffwechselerkrankungen. Nächster Termin Mittwoch, 28. Juli. Nähere Informationen und Anmeldung beim Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann Tel. 05352/61300 von 8 bis 12 Uhr.

den anerkannten Größen der Branche. In der MME Academy werden Veranstaltungstechniker aus ganz Westösterreich ausgebildet. Kurse bei MME sind gefragt, denn die Erfahrung und Kompetenz sind landauf landab geschätzt. Das gilt auch für sein Tonund Multimedia-Label. Hier haben er und sein Team in den letzten Jahren neben zahlreichen Musikproduktionen auch viele Werbejingles, Multimediaproduktionen und Telefonschleifen produziert. Die Universität Mozarteum, der italienische Starpianist Maestro Claudio Crismani und das Alpenhaus Kitzbüheler Horn haben – wie viele andere – ihre Tonträger mit Murdock

Den richtigen Background für die Finanzierung hat Gieringer bei der RaiffeisenBank in Kitzbühel und bei seinem Kommerzkundenbetreuer Martin Achorner gefunden. Mit der RAIBA, zumindest mit einer „Angestellten“ der Bank war er aber schon lange zuvor vertraut: „Schon als Kind kam ich mit meinem „Sumsi“-Sparbuch mehrmals im Jahr in die Bankstelle.“ Mittlerweile hat sich das Anforderungsprofil der BankProdukte geändert, aber auf das Bankinstitut wird Gieringer auch in Zukunft setzen…. P.R. Murdock Music Event & Multimedia GmbH, A-6391 Fieberbrunn, Dandlerau 7, Tel.: +43(0)5354/52 422, Mobil: +43(0)664/100 90 23, office@murdock-music.com


38 Land & Leute

Ausgabe 29

Kitzbühels Ohren dröhnten: In der Gamsstadt regierten die Harley-Fans

Heiße Öfen - Coole Typen

„Der Einzug der Gladiatoren“: Knapp 300 Biker trafen sich Samstagnachmittag am Flugplatz in St. Johann.

Vergangenes Wochenende war der Bezirk Kitzbühel wieder fest in BikerHänden.

Kitzbühel  |  Zum Auftakt maßen sich die Harley-Fans beim „Meet the Green with Harley“ Golfturnier am GC Eichenheim. Stuntfahrer Rainer Schwarz zeigte am Samstag am Flugplatz in St. Johann sein Können. Beim Wheelie auf seinem 400 kg schweren Harley-Davidson Tourenmonster blieb so manchem Zuschauer der Mund offen. Der traditionelle Fassanstich in der Vorderstadt

musste dieses Jahr dem „Flaschenanstich“ des Easy-Rider Beers weichen. Traditionellerweise aber konnte man sich auf den Wettergott verlassen. Wie üblich fiel der Harley-Corso den Wetterkapriolen zum Opfer. Nach nur drei Teilnehmern musste der Corso als beendet angesehen werden. Der Regen tat der Stimmung aber keinen Abbruch: Die Band „The Monroes“ heizte dem Publikum auf der „Easy Rider Beer“ Bühne kräftig ein. miwe

Früh übt sich: Der HarleyNachwuchs steht bereits in den Startlöchern.

Rainer Schwarz beim Wheelie auf seinem 400 kg schweren Tourenmonster „Electra Glide Ultra Classic“.

Weitere Fotos in der Galerie unter www.anzeiger-news.com

Das prämierte „Best Bike of the year“ 2010 glänzte im Vizebürgermeister Gerhard Eilen- Beim Speedwettbewerb über die Viertelmeile berger (re.) beim „Flaschenanstich“ zeigten auch die Ladies ihr Können. Regen in der Kitzbüheler Innenstadt.


Land & Leute 39

22. Juli 2010

Mords-Gaudi am vergangenen Samstag bei der Firma Sinnesberger

Juhubiläums-Frühschoppen Bereits um 7.30 Uhr stürmten Hoteliers und Gastwirte den Profi C+C Markt in Kirchdorf.

Kirchdorf | Sie hatten aber keine Zeit den Gaudi-Frühschoppen im Rahmen des Eurogast Sinnesberger 100 Jahr Juhubiläums zu genießen, nein Sie wussten, dass dieses Wochenende zu einem der stärksten im ganzen Sommer avancieren wird. Temperaturen weit über 30 °C und wolkenloser Himmel wurden prognostiziert und das Samstag wie Sonntag. Da hieß es - Zeit ist Geld - und deshalb ging das Geschäft vor.

balltisch, die ebenfalls freudige Gewinner fanden. Richtig zur Sache ging es dann ab 9.30 Uhr als „Die 3 Verschärft‘n“ die Bühne „betraten“. Zu diesem Zeitpunkt fanden sich auch viele Kunden ein, die Zeit hatten das Juhubiläum mit der Fa. Sinnesberger gebührend zu feiern. Das grandiose Musiker Trio begeisterte mit Ihrer Show und ausgefallenen musikalischen Küns-ten. So dürfen im Repertoire (über 30 Instrumente!) der Verschärft‘n, unter anderem, Schlauchtrompeten, eine Ofenrohr-

Posaune (die mit den Zehen gespielt wird) oder die Schaufelgitarre nicht fehlen. Dass zwei Trompeten mit einem Mund oder gar unter Wasser gespielt werden versteht sich natürlich von selbst. Neben all dem Trubel konnte man sich am Buffet noch mit süßen & sauren Knödelspezialitäten laben, da kam ein erfrischendes Bier dazu, gerade recht. Es war eine überaus amüsante Veranstaltung und wir möchten uns bei allen Besuchern recht herzlich bedanken! P.R.

100 Prozent Einkaufsrabatt Dem ein oder anderen kam es aber doch sehr gelegen, wenn er an der Glückssäule einen der Hauptpreise ergattern konnte. So freuten sich viele Kunden über beispielsweise 50 oder sogar 100 Prozent Einkaufsrabatt. Heiß begehrt waren auch die original Piaggio Vespa und der Fuß-

Für eine tolle Stimmung sorgten die „Verschärf‘n“. Foto: Sinnesberger

Fest: 40 Jahre Wasserrettung Waidring | Die ÖWR-Einsatzstelle Waidring begeht heuer ihr 40-Jahr-Jubiläum und veranstaltet daher am Samstag, 24. Juli, ein großes Fest im Schwimmbadareal mit Sportevents, Ehrungen und Live-

Musik von der Gruppe „ausPUFF“ aus Fieberbrunn. Neben dem bereits 5. Wasserball-Turnier bei dem sich ab 10 Uhr wieder heimische Freizeitclubs messen, findet ab 13 Uhr ein Vergleichskampf zwi-

FF-Sommernacht Kelchsau  |  Die Freiwillige Feuerwehr Kelchsau lädt vom Freitag bis Sonntag, 23. bis 25. Juli, zum Sommernachtsfest. Am Freitag ist ab 21 Uhr Disco im Partyzelt mit DJ Häcker, wet T-Shirt Contest und die Wahl zum Mr. Knack-

arsch, bei der Mehrzweckhalle Kelchsau angesagt. Am Samstag ab 20.30 Uhr Sommernachtsabend in der Mehrzweckhalle Kelchsau mit „Die 3 Verschärft’n“. Frühschoppen mit der Bundesmusikkapelle Kelchsau am Sonntag, 25. Juli, ab 10 Uhr.

schen Einsatzstellen aus ganz Tirol statt, die in einem Mannschafts- bzw. Staffelbewerb einen kleinen Einblick in die Arbeit der Wasser-Rettung geben. Das Fest und die Bewerbe finden bei jedem Wetter statt.

Feier zum 90er Erpfendorf/St. Johann | Ihren 90. Geburtstag feierte die „Wohlmutingerin“ Maria Bernhart im St. Johanner Pflegeheim, wo sie seit einigen Monaten betreut wird. Die Jubilarin (geborene Aufschnaiter) kam am 17. Juli 1920 in Oberndorf zur Welt und heiratete 1947 den Berufsjäger Alfred Bernhart aus dem Viele Gratulanten stellten sich bei Maria Bernhart ein. Foto: Schwaiger

Ultental in Südtirol. Gemeinsam errichteten sie in Wohlmuting, wo sie viele Jahre im Pflanzgarten der Bundesforste arbeitete, ihr Eigenheim. Da ihr Gatte bereits 1960 verstarb, musste sie ihre drei Kinder Annemarie, Christine und Veronika alleine großziehen. Inzwischen zählen auch sieben Enkel und die beiden Urenkel Paul und Yasmin zur Familie der Jubilarin. Gartenpflege, Stricken und das Kartenspielen mit den Freundinnen waren ihre Lieblingsbeschäftigungen und trotz ihres hohen Alters liest sie noch ohne Brille und löst gerne Kreuzworträtsel auf. gs

KitzWanderberge rufen! www.bergbahn-kitzbuehel.at

Horngipfelfrühstück

Sonntag, 25. Juli 2010

Sonnenaufgang / Morgenandacht / Weisenbläser Tirol Milch Frühstück - Horngipfelhaus / geführte Almwanderung Anmeldung: 05356/6951-1411; Hornbahn Tal: Gondelfahrt 4.45 Uhr


40 Land & Leute 

Ausgabe 29

Bis zum Ende des Sommers müssen noch zwölf Lehrerposten besetzt werden

Lehrer wechseln auf Wunsch Unerwartete Übersiedlungen und Pensionsantritte sichern wieder Dienstplätze für Junglehrer.

Katharina Weithaler. 

Foto:

Janine Guldener.

Master of Arts Manchester, Oberndorf  |  Katharina Weithaler aus Oberndorf wurde am 16. Juli an der Manchester Metropolitan Universität der Titel Master of Arts verliehen. Die Schauspielerin arbeitete zwei Jahre in Breslau/Polen mit der internationalen Theatertruppe ‘Song of the goat’ an der Verbindung von Bewegung, Stimme und Atem. Die Studie beruhte auf den natürlichen Voraussetzungen des eigenen Körpers. Dank ihres herausragenden AbschlussProjektes in Istanbul, das eine Dokumentation und eine ­Theateraufführung beinhaltete, schloss Katharina Weithaler den Magister mit Auszeichnung ab. Herzliche Gratulation!

Anonyme Alkoholiker St. Johann |  A-A Meeting (anonyme Alkoholiker) ist jeden Donnerstag, 19 Uhr, und AL-ON (Angehörige), auch an Feiertagen, im Pfarrhof St. Johann, Parterre. Kontaktstelle: Tel. 05352/62652.

Kitzbühel  |  Die geographische Randlage innerhalb des Bundeslandes bringt es mit sich, dass die Bereitschaft von Junglehrern aus Innsbruck oder Westtirol, den Berufsstart an einer Schule im Bezirks Kitzbühel zu machen, eher gering ist. Günstiger ist ein Posten im Bezirk für die Osttiroler, die allerdings oft sehr lange auf die „Heimkehr“ warten müssen, weil dort die Schülerzahlen stark eingebrochen sind.

Elf Ansuchen wurden positiv erledigt Heuer konnten wieder vier Ansuchen in den Bezirk Lienz und sieben in andere Bezirke positiv erledigt werden. Im kommenden Schuljahr werden in Osttirol un-

terrichten: Dagmar Gsaller (bisher VS Kitzbühel), Silvia Tagger (VS Westendorf), Andrea Kraler (VS Aurach) und Johannes Trojer (HS Kirchberg).

Viele Versetzungswünsche unerfüllbar In den Bezirk Kufstein wechseln: Melanie Lindinger (VS Aurach), Sabine Tinney (VS Kössen), Andreas Taxauer (HS Hopfgarten) und Diana Keiler (HS Kössen). Christoph Blomberg (VS Brixen) kommt in den Bezirk Landeck, Claudia Huber (HS St. Johann I) in den Bezirk Schwaz und Birgit Bodner (Sonderpädagogisches Zentrum St. Johann) übernimmt eine Stelle im Bezirk Innsbruck-Land. Alle Versetzungen sind in den „Wunschbezirk“ erfolgt. Allerdings konnten 17 Ansuchen um Wechsel in andere Bezirke nicht positiv erledigt werden. Nach den Ferien werden

neun durchwegs seit Jahrzehnten im Bezirk tätige Lehrkräfte nicht mehr dabei sein, weil sie in den Ruhestand eintreten. Im Lauf des Jahres 2010 werden weitere fünf Berufskollegen altersbedingt den Dienst quittieren.

Chancen für Junglehrer auch weiterhin Innerhalb des Bezirks erhalten 13 Lehrerinnen auf Ansuchen neue Posten, weitere drei aus anderen Bezirken sind schon zugewiesen. Zusätzlich sind noch vier Stellen an Volksschulen und acht an Hauptschulen zur Besetzung ab Schuljahresbeginn 2010/11 ausgeschrieben. Von einem Aufnahmestopp an den allgemeinbildenden Pflichtschulen im Bezirk ist keine Rede. In den nächsten Jahren sorgen anstehende Pensionierungen und die nicht erledigten Versetzungswünsche für die Anstellung von jungen Diplompädagogen.  H.W.

Raus in den Garten und ran an den Grill - aber richtiges Grillen will gelernt sein

Die Grillsaison ist eröffnet Bezirk | Nach einem verregneten Frühling sind die Griller wieder startklar gemacht. Wer gesellt sich nicht gern mit Freunden auf die Terrasse oder in den Garten, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen? Für einen perfekten Grillabend sollte man aber einige nützliche Tipps beachten. Angefangen beim Kauf des Grills. Egal ob Gas, Elektro oder Kohle, die eigenen Vorlieben entscheiden, jedoch sollten Vor- und Nachteile beachtet werden. Passend zum Grill wird dann das passende Brennmaterial gekauft. Auf den Grillrost darf, was schmeckt. Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst – der Phan-

tasie des Grillmeisters sind keine Grenzen gesetzt. Um gesund zu grillen, sollte man ein paar Dinge beachten: Um in die Kohle tropfendes Fett

zu vermeiden, eignen sich besonders gut Alutassen, auf die man das Grillgut legt. Auch die Höhe des Grillrostes ist entscheidend. Die beste Möglichkeit der Hitzeregulierung am Grill ist die Einstellung der Brathöhe. Als Faustregel gilt: Flache Stücke kurz und nahe der Glut grillen. Bei größeren Fleischstücken sowohl Glutabstand als auch Garzeit erhöhen. Für den perfekten Grillteller fehlen nur noch Salate und Soßen, die aber im Vorhinein zubereitet werden. So kann einem gemütlichen Abend nichts mehr im Wege stehen. Viel Spaß beim Grillen!  Jugendredaktion  der HAK – lass


IMMOBILIEN Kitzbüheler Anzeiger

www.immobilien-hoefinger.at Ellmau

Ein gemütliches Landhaus, welches mit dem Blick über den beschaulichen Ort Ellmau nicht nur Sportfans begeistert, sondern auch Naturliebhaber finden hier eine Oase der Ruhe. Ein Golfplatz sowie ein großes Schwimmbad in unmittelbarer Nähe tragen zum Spaßfaktor bei. Der Wohnraum übermittelt ein angenehmes Wohnklima, mit Kachelofen und viel Platz für Mobiliar. Gutes Preis/Leistungsverhältnis, Garage, Garten, Sichtdachstuhl im zweiten, privaten Wohnbereich mit Zugang zum überdachten Balkon Wohnfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

270 m² 3 2 € 1.350.000,-

zu verkaufen SANKT JOHANN: Zinshaus, neu renoviert, 6% Rendite, EUR 650.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. www.euro-immo.at Kössen: Neuwertiges EFH in unverbaubarer Lage, € 399.000,–. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730. Scheffau: Tiroler Landhaus, ca. 200 m² Wfl., excl. Ausstattung, zu verkaufen. J.B.Immobilien GmbH, Tel. 05358/3468; www.jbimmobilien.com Reith b. Kitzbühel: Sonniger Baugrund mit Altbestand in traumhafter, unverbauter Aussichtslage, Grundfläche 686 m², KP 1.080.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359 – www.sreal.at – Obj.Nr. 650/6225. Privatverkauf – Wohnung im Stadtzentrum/Kitzbühel: Sie wollen im Zentrum von Kitzbühel wohnen? Damit sind Sie bei mir richtig! Ca. 95 m² Wfl., Vorraum, Diele, off, Küche, gr. WZ, 1-2 SZ, Bad, 2 WC, Lift, TG-Platz. Sie können sämtliche Lokalitäten rasch zu Fuß erreichen. Großes plus: Parkgarage im Zentrum. Für weitere Fragen bereit. Rufen Sie mich an. Tel. 0676/6082600. KB/Obdf.: Haus, sonnseitig, 258 m² Wfl., 300 m² Gfl. Bj. 99, oder Wohnungen 80/115 m² + Keller, Parkpl., Grünfläche. Tel. 0049/89/12190319.

KITZBÜHEL – Bezauberndes Chalet, n. Club Eichenheim, 270 m² Wfl., Bj. 2001, 4 SZ, 1.880 m² Gfl., € 1,2 Mio. MARLIES MUHR IMMOBILIEN, Tel. 0662/431545; www.muhr-immobilien.at KITZBÜHEL: Direkt am Hahnenkamm! Ski in / out, 800 m² Grund in Hanglage mit Blick auf die Stadt u. Architekten-Planung, € 1,6 Mio. MARLIES MUHR IMMOBILIEN, Tel. 0662/431545; www. muhr-immobilien.at Ellmau/Nähe Golfplatz: Baureifes Grundstück mit 640 m² zu verkaufen, sonnig, ruhig und wunderbarer Ausblick, € 460.000,–. Kirchberg/Zentrum – DOMIZIL BADERGASSE: Wohnung Top 3 zu verkaufen, 2-Zimmer-Wohnung mit 70 m² Nfl., quadratischer Balkon nach Süden, 1. OG, Lift, TG-Platz, Kellerabteil, Fertigstellung Sommer 2011, € 265.000,–.

Kitzbühel-Stadt: 150 m2, 70 m2, 40 m2, von Privat zu verkaufen. Tel. 0664/8623189 St. Ulrich: Baugrundstück in sonniger Lage, ca. 600 m², zu verkaufen; € 120,–/m². Tel. 0664/6180703.

Kitzbühel Wohnung, Golfplatznähe, ruhig, 2 Garagenplätze, fußläufig, Freizeitwohnsitz, inkl. Golfaktie und Car Wohnfläche: 100 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 690.000,-

Kitzbühel Wohnung, großer Wohnbereich, Terrasse, fußläufig in die Stadt, Sauna, Tiefgaragenplatz, modern Wohnfläche: 155 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 2 Kaufpreis: Auf Anfrage

JB: 3- + 4-Zi.-EG-Whg., Kamin, Gge., sonn., Ortsr., fußläuf. Loipe + Schilift, privat. Tel. 0676/7225515. Alle Immobilienangebote unter www.aschaber-immo.at oder Tel. 0664/5110066.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: WOHNHAUS/KITZBÜHEL in ruhiger Stadtlage, Wohnnutzfl. ca. 300 m², Garage, zu verkaufen. Kaufpreis: ca. € 1,750.000,–. Tel. 0043/5356/ 62598 oder 0043/664/1015061; www.hagsteiner.at

St. Johann/Kirchdorf: Wohngebäude mit 2 Haushälften zu verkaufen, Erstbezug, 150 m² Wfl. je Hälfte, 3 SZ, 2 Bäder, Holzriegelbauweise, € 540.000,– je Hälfte. VORSORGE & WOHNEN Immobilientreuhand GmbH – office@vowo.at – Tel. 0043/664/4340727.

Im Mercedes-Benz Sportpark

Haus mit Garage in Oberndorf zu verkaufen: Horn- und Kaiserblick, WNfl. ca. 450 m², Grund 780 m². Zuschriften unter ChiffreNr: 1489

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr, Sonntag von 13 bis 19 Uhr.

Kitzbühel Wohnung, Kachelofen, kleiner Balkon, offene Küche, gepflegter Zustand, Garagenplatz, gute Lage Wohnfläche: 96 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 295.000,-

  

ABVERKAUF alles -40 %

ausgenommen Tennis -20%

Franz Erler Straße 9 6370 Kitzbühel 0043/5356/73747 info@immobilien-hoefinger.at www.immobilien-hoefinger.at


42 Immobilien  REITH: Doppelhaushälfte im Tirolerstil mit Freizeitwohnsitz, perfekter Kaiserblick, ca. 240 m², günstig. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. www.euro-immo.at Fieberbrunn: Charmantes Wohnen und Arbeiten auf ca. 1.000 m² Grund mit ca. 300 m² Wohnfläche, KP € 700.000,–. Fieberbrunn: Für Naturbegeisterte – ruhig gelegenes Bauernhaus in Alleinlage! € 750.000,–. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730. Brixen/Westendorf: Ca. 780 m² Baugrund in herrlicher Aussichtslage zu verkaufen. J.B.Immobilien GmbH, Tel. 05358/3468; www.jbimmobilien.com Kitzbüheler Alpen – traumhaftes Penthouse in Süd-Ausrichtung, ansprechend gestaltete Räumlichkeiten, Wfl. ca. 130 m², KP € 355.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359 – www.sreal. at – Obj.Nr. 650/6205. Kirchberg: Gesamtes Erdgeschoß, 3 Wohnungen, ca. 180 m², parifiziert, Zweitwohnsitzwidmung, beste Lage, zu verkaufen. Tel. 05357/2045. Pula – Istrien – Kroatien: Neugebautes Familienhaus mit Außenschwimmbad, Preis € 220.000,–; und Baugrundstück, 800 m², Preis € 112.000,–. Fotos und Anfragen per e-mail: sg.natureadria@gmail. com oder Tel. 0676/4220289. Aurach: 84 m²-Wohnung, Terrasse, 2 SZ, 1 WZ, Küche, zu verkaufen. Tel. 0664/1254397.

Ausgabe 29

KIRCHBERG/Sonnberg: Charmanter HAUSANTEIL (Haus-imHaus-Charakter), Nfl. ca. 152 m² + überdachter Freisitz,Doppelgarage, liebevoll angelegter Garten, traumhafter Panoramablick, privat zu verk. KP a. A. Tel. 0664/3579083.

Haben sie probleme im garten? ein anruf genügt! Wir beraten, gestalten und PLANEN KOSTENLOS!

Immobilien Sojer GmbH, 6352 Ellmau zu verkaufen: Berghütte mit FREIZEITWOHNSITZWIDMUNG und herrlicher Aussicht im PILLERSEETAL! Sonniger Baugrund in St. Jakob; Exklusive Penthousewohnung in Kitzbühel; Nähere Informationen: www.immobilien-tirol.net oder Tel. 0664/3543394.

Dekorationen für alle Anlässe und Trauerbinderei.

ELLMAU: Gemütliche Eigentumswohnung, Skigebiet Wilder Kaiser. AWZ Immobilien: www.Bärig.com – Tel. 0664/7995772. Modernes Architektenhaus: Sonnenlage Kitzbühel, nahe Schiwiese, Traumausblick, Designerausstattung auf insges. ca. 240 m² Wfl., teilbar in zwei Wohneinheiten, getr. Kauf mögl., Terrassen und Garten, 4 PKW-Stellplätze. KP ges.: € 1.900.000,–. Tel. 0664/1015030, Fr. Weiser; www.friesacherimmobilien.at 2 wunderschön gelegene, sonnige Baugrundstücke, in St. Johann in Tirol, von Privat zu verkaufen. 2 x ca. 430 m², voll erschlossen, ideal für Doppelhaus. Tel. 0676/88690330. St. Johann: Haus im Haus: 100 m²-Wohnung, 3 SZ, WZ, Küche, 2 Balkone, Tiefgarage, eigener Eingang, teilmöbliert, zentrale Lage, KP € 290.000,–, zzgl. NK, Objekt 2536/89. Anita Mähnert Immobilien, Tel. +43/(0)664/4545686; www.immobilien-maehnert.at

St. Johann - Bestlage ! 2 + 3-Zimmer Eigentumswohnungen zu verkaufen! 24 h Hotline: 05372/62404 100 weitere Immobilien unter: www.handschlag.cc

Schroll-Immobilien.at ST. JOHANN: Sonnige Bauplätze mit je ca. 850 m², Skiliftnähe, unweit des Ortskerns je € 450.000,– * Älteres Wohnhaus auf schönem, 1.200 m² Grund, zentrumsnah mit Blick auf den Wilden Kaiser, € 750.000,– * JOCHBERG: Gemütlich ausgestattetes ca. 650 m² Mehrfamilienhaus mit Potential, auf ca. 1.700 m² Grundfläche, ZWS, € 2,9 Mio. * KITZBÜHEL: Stadtvilla, ca. 450 m², mit Ausblick, fußläufig ins Zentrum, 5 SZ, € 2,4 Mio. * Renovierungsbed. ca. 160 m² EFH mit Ausblick, Hahnenkamm-Lage, € 1,5 Mio. * Charmanter ca. 150 m² Gartenwohnung, Nähe Schwarzsee und Golfplatz, € 790.000,– * Neue Eigentumswohnungen mit Hotelservice nach Wunsch, 2-4 SZ, gelungene Grundausstattung ab € 1,15 Mio. * Stadtwohnungen, je 150 m2, sofort frei, € 5.500,–/m² * Schöner Bauplatz, ca. 1.440 m², in Sonnenlage * MIETE: Behagliche Einfamilienhäuser, in wunderbarer Lage am Stadtrand, Sonne und Ausblick, Miete € 2.000,–/€ 5.000,– *

Tel. 05356/65900

schroll.immo@aon.at

Neupflanzungen, Rasenpflege, Vertikutieren, Baum- und Sträucherschnitt.

Gärtnerei-Gartengestaltung Berger Oberndorf • Kreuzgasse 12 • Tel. 05352-62752

Kitzbühel: Gepflegte, sonnige, ruhige Wohnung mit Gartenterrasse, Holzdecken, Kachelofen, neuwertiger Küche und Böden, Parkplatz, WNfl. 88 m², € 425.000,–. Privatverkauf. Tel. 0664/3017173.

Ellmau: 3-Zimmer-Ferienwohnung, ca. 57 m² Wfl., an der Schipiste, KP € 110.000,–. J.B.Immobilien GmbH, Tel. 05358/3468; www.jbimmobilien.com

OBERNDORF: Landhaus in ruhiger Südlage, Bj. 2006, 300 m² Wfl., gg. Gebot. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

Aurach: Schönes Einfamilienhaus mit Einliegerwhg., ges. 250 m² Wfl., über 1.000 m² Grund, 5 SZ, 3 Bäder, 2 Küchen, von Privat zu verkaufen. Tel. 0664/5403690.

Verkaufe 800 m² Baugrund in unverbaubarer, sonniger Lage in Fieberbrunn. Zuschriften unter ChiffreNr: 1486

WAIDRING: Bauernhof mit Freizeitwohnsitzwidmung in traumhafter Alleinlage, KP a. A. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

www.euro-immo.at Jochberg: Exklusives Dreifamilienhaus am Oberhausenweg, neuwertig, Top Ausblick, unverbaubar! Preis auf Anfrage! Jochberg: Top Wohnung – Top Preis! 1. OG, 4-Zimmer-Wohnung, 2 Balkone, TG, € 260.000,–! Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730.

Privatverkauf eines Landhauses, 430 m² WNfl., 1.715 m² Grund, freie Aussicht, Anzlg. € 280.000,–, Rest Leib- od. Zeitrente. Tel. 0664/5333625 – aggstein@ goingnet.at – www.w-h-i.lu

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

KITZBÜHEL: Neue Eigentumswohnungen im Zentrum, Lift, TG, Balkon, 100 bis 225 m², ab EUR 850.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

Erste Adresse für beste Adressen! Kitzbühel: Grundstück, ca. 960 m2, Nähe Schwarzsee, mit Altbestand, KP € 780.000,–. Reith: Schicke Gartenwohnung, 3 SZ, Wfl. ca. 110 m2, Kaufpreis € 527.000,–. Kitzbühel: Komplett möbl. ETW mit Hotelanbindung, zentrale Lage, 2 SZ, 1 Bad, ca. 70 m2, KP auf Anfrage. Aurach: Sonnige Gartenwhg. am Golfclub Eichenheim, Wfl. ca. 73 m2, KP € 325.000,–. Aurach: Berghütte auf ca. 1.150 m Seehöhe, Wfl. ca. 95 m2, Grd. ca. 1.023 m2, Kaufpreis € 595.000,–. Kirchberg: 2-Familienhaus in idyllischer Lage, 6 SZ, 5 Bäder, Wfl. ca. 336 m2, Grd. ca. 535 m2, KP € 1.500.000,–.

Jochberg: Grundstück mit Altbestand, Grd. ca. 1.260 m2, Kaufpreis € 790.000,–.

Reith: Baugrundstück mit Traumblick, Grd. ca. 1.500 m2, Kaufpreis € 2.250.000,–.

St. Johann: Eigentumswohnung in zentrumsnaher Wohnanlage, Wfl. ca. 84 m2, 2-3 SZ, 1 Bad, Kaufpreis € 182.000,–.

Waidring: Gemütliche Eigentumswohnung, Wfl. ca. 99 m2, 2 Schlafzimmer, 1 Bad, Kaufpreis € 240.000,–. ZUR MIETE: Kirchdorf: Traumwohnung mit Dachterrasse, 3 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 127 m2, Miete € 2.300,– inkl. NK.

Der Immobilienmakler mit dem internationalen Netzwerk! 2x in Kitzbühel • Vorderstadt 11 & Vorderstadt 8-10 • A-6370 Kitzbühel St. Johann i.T. • Poststr. 3a • A-6380 St. Johann i.T. Tel. +43-5356-71615 • www.engelvoelkers.com/kitzbuehel • Makler


Immobilien 43

22. Juli 2010

zu vermieten Obere Gänsbachgasse 3 6370 Kitzbühel

Kitzbühel: Herrschaftliche Villa am Sonnberg Kitzbühel: Penthouse Wohnung mit Panoramablick Kitzbühel: Kleine Stadtwohnung 71m² Reith: Baugrundstück in bester Lage Reith: Neu - Kleines Landhaus in Sonnenlage Kirchberg: Neubauwohnung 155m² in Bestlage Kirchberg: Landhausvilla in herrlicher Aussichtslage Tel.: +43 (0) 664 / 140 3265

Email: office@mf-objektimmobilien.at

www.mf-objektimmobilien.at

Kirchberg: Wohnung (FZ), ca. 89 m², ruh.Südlage, Erdgeschoß, gr. WZ, 2x SZ, WC, Bad, Küche, Balkon, Parkpl., Keller, Skibus 100 m, Skiabfahrt 200 m, Zentrum 1 km. Privatverkauf. € 240.000,–. Tel. 0664/8496040. Kirchberg - Privatverkauf: Studio, 35 m², Erdgeschoß, dir. an Schiabf., Bad/WC + Küche, gr. Garten, SW-Lage, € 95.000,–. Tel. 0664/3960785. JOCHBERG: Einfamilienhaus im Tirolerstil, ca. 250 m², Bj. 1998, Garten, Tiefgarage, EUR 690.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. 500 m² Baugrund zu verkaufen! Sonnige, zentrale Lage in Brixen im Thale! Tel. 0664/3081655. Privatverkauf: Kleinwohnung, Anzlg. € 25.000,–; große Luxuswohnung, Anzlg. € 90.000,–; Garten mit Schwimmbad/Sauna/Fitnessraum, Top Lage, 10 km von Kitzbühel. Tel. 0664/5333625 – aggstein@goingnet.at – www.w-h-i.lu Baugrundstück Reith b. K., 925 m², Rundumblick Kaiser, v. Privat. Tel. 0699/81588960.

www.anzeiger-news.com inseratenannahm e

Schöner FREIZEITWOHNSITZ mit Balkon, ca. 120 m², in AURACH, ab 1. Sept. zu vermieten! Tel. 0664/3526730. Gewerbegrund Nähe Kitzbühel, max. 1.500 m² Freifläche, event. mit Werkstattbenutzung. Tel. 0664/88434179. Terrassenwohnung mit Gartenanteil, 2 Zimmer, 65 m², mit Kachelofen, edel möbl., ganztägig Sonne, in ruhiger Panoramalage am Ortsrand von Kitzbühel zu vermieten. € 750,– + BK. Tel. 0664/3682528. Kitzbühel: Wohnung mit Kaiserblick, 66 m², Vorraum, Wohnen/Essen/ Küche, Schrankraum, DU, WC, SZ, Balkon, Abstellkammer, Parkplatz. Tel. 0676/5458645, 18-21 Uhr. Kitzbühel: Wohnung, 52 m², Nähe Hahnenkammbahn, Vorraum, Bad, WC, Küche, WZ, SZ, Balkon, Kellerabteil, Parkplatz. Tel. 0676/5458645, 18-21 Uhr. KITZBÜHEL: Älteres Landhaus zur Miete, 180 m², zentrumsnah, EUR 3.000,–/M. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Geschäftslokal in zentraler Lage, ca. 230 m², ev. auch teilbar, langfristig zu vermieten oder zu verkaufen. Immobilientreuhand Dr. Hetzenauer, Tel. 0664/6180703. Jb., 2-Zi.-DG-Whg., wie Almhütte; Trauml., renov. Bauernh., S-Blk.; 4-Zi.-EG, Ortsr., fußläufig Loipe + Schilift, privat. Tel. 0676/7225515. Erpfendorf: Großzügige 120 m²Dachgeschoßwohnung, möbl., 2 SZ, Bad, WC, Küche, WZ, Vorraum, nähe Golfplatz, € 825,– + BK. Freizeitwohnsitz! Tel. 0676/5223878. Zentrumsnahes, 18 m² großes Zimmer mit Dusche, WC und Balkon, längerfristig, in Kitzbühel zu vermieten. Tel. 0650/6370100.

PFS Immobilienmanagement GmbH

Hinterstadt 14, 6370 Kitzbühel, Tel.: 05356/66772, www.pfs.at Hr. Knötzl 0664/81 87 258 Kirchberg: Herrliche Eigentumswohnungen in sonniger Ruhelage

Größen von ca. 75 m² bis ca. 207 m² mit möblierter Küche, offenem Kamin, Garten oder/und Terrassen, Kaufpreise inkl. dazugehöriger Tiefgaragenplätze ab € 475.000,Individuell gestaltete Wohnungen in Reith: Ein im Landhausstil errichtetes Dreifamilienhaus beinhaltet 2 Whg (130 m²) mit 3 SZ, und ein Haus im Haus (210 m²), mit ebenfalls 3 SZ und integriertem Wellnessbereich. Alle Einheiten sind teilmöbliert und mit offenem Kamin. Sofort Bezugsfertig! Gartenwohnung mit Freizeitwohnsitzwidmung. Kaufpreise inkl. der dazugehörigen Tiefgaragenplätze ab € 875.000,-Wohnung in Kirchberg: 2 Zimmerwohnung ca. 50 m², Küche möbliert, ruhige Lage, nicht weit vom Zentrum entfernt, Balkon, VB Inkl. Tiefgaragenplatz € 218.000,Kirchberg: Sonnige Südlage Maisonettenwohnung in einem 5 Familienhaus, ca. 160 m2 Whfl., Garten, Wohn-Esszimmer mit offener Küche und Kamin, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Gäste WC, Personenlift, 3 Autoabstellplätze. VB: € 895.000,MIETE: Kirchberg: Möblierte Ferienwohnung 1. OG im Zweifamilienhaus, ca. 75 m², 2 SZ, offener Kamin, großzügige offene Küche, Bad/WC, 2 Balkone, ein Kellerabteil - ca. 12,5 m² & 2 Autoabstellplätze, Preis € 950,- inkl. USt. + BK und Energiekosten MIETE: Kirchberg: ruhige zentrumsnahe Lage, 2 Zimmerwohnung ca. 50 m², teilmöbliert, Balkon, Preis Inkl. BK und Tiefgaragenplatz € 735,MIETE: Kitzbühel/Zentrum: 2 Wohnungen in zentraler Lage, neu renoviert, ca. 76 m² und 84 m², 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Bad, WC, Lift

Geschäftslokal, im Zentrum von Kitzbühel, langfristig, ab Frühjahr 2011, zu vermieten. Verkaufs- und Lagerflächen gesamt ca. 160 m². Zuschriften unter ChiffreNr: 1490 Kitzbühel: Ferienwohnung, möbl., 50 m², mit Balkon, ab September zu vermieten. Tel. 05356/72283. ELLMAU - Ortsrandlage im Skigebiet: Neue Luxuswohnung, 140 m² + 40 m² Balkon, 70 m² Wohnraum mit integrierter Küche, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, von Privat zu vermieten. Tel. 0049/89/60821201. KITZBÜHEL-Zentrum: Edle 2-Zi.-Whg., gr. Balkon, Erstbezug, Hornblick, mod. Küche, Lift, 1 TG-Platz, € 1.000,– inkl. MARLIES MUHR IMMOBILIEN, Tel. 0662/431545; www.muhr-immobilien.at Reith: Vermiete langfristig Ferienwohnung; Wohnküche, SZ, DU/ WC, Balkon, € 600,– inkl. BK. Tel. 0664/7676262. ELLMAU: Mietwohnung in Alleinlage, 140 m², EUR 1.250,–/M. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Zwei Wohnungen in Kitzbühel, Reischfeld, von Privat ab sofort ganzjährig zu vermieten, je 70 m², eine ebenerdig mit Terrasse, eine mit Balkon, möbliert, Parkplatz, inkl. BK € 900,– bzw. € 1000,–. Tel. 05356/64468. 2-Zi.-Ferienwohnung in Reith, vollmöbl., für 1-2 Personen, längerfristig zu vermieten. Tel. 0664/1637683. Kirchberg: Garconniere, Wohn-/ Schlafraum, Bad/WC, Kochnische, Balkon, zu vermieten. Tel. 0664/4966675. Gemütliche Ferienwohnung in Kitzbühel, ca. 60 m², zu vermieten. Tel. 0664/73907385. Kitzbühel, beste Lage: 4-Zi.-Ferienwohnung, 110 m², 3 SZ/Bäder, WZ mit Kachelofen, Balkon, Terrasse, ab 1.7. langfristig zu vermieten. Miete € 1.600,– zzgl. BK. Tel. 0043/664/3579079. Brixen im Thale: 2-Zimmer-Wohnung im 3. Stock, 73 m², teilmöbliert, Balkon, Stellplatz, Miete € 410,–, BK € 220,–, Kaution € 1.200,– + Maklerhonorar, Tel. 0680/3169103. Fieberbrunn, (Zentrumsnähe): Schöne 4-Zimmer-Wohnung, (teilmöbliert), in Erstbezug, ab ca. Ende Oktober zu vermieten. trixl@A1.net Fieberbrunn: Wohnung (55 m²), teilmöbliert, ab sofort zu vermieten. Tel. 05352/62333. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: EXKLUSIVE MAISONETTEWOHNUNG/KITZBÜHEL in ruhiger Stadtrandlage, ca. 100 m² Wohnnutzfl., geschmackvoll möbliert, 3 Zimmer, Küche, Bad/Du/ WC, Gartenanteil ca. 50 m², zu vermieten. Mietpreis pro Monat: ca. € 1.400,– zuzügl. Betr. und Nebenkosten, zuzügl. MWST. Tel. 0043/5356/ 62598 oder 0043/664/1015061; www.hagsteiner.at ELLMAU: Luxuswhg., neu, 140 m2, € 1.200,– + BK. ELLMAU: Luxuswhg., neu, 110 m2, € 1.000,– + BK. ELLMAU: 3-Zi.-Gartenwhg., 80 m2, € 750,– inkl. BK. KIRCHDORF: Landhaus mit 2 Wohnungen, à 85 m2, Kachelöfen, toller Garten, zus. € 1.300,– + BK. GOING: Landhaus, ruhig, sonnig, 120 m2 Wfl., € 1.000,– inkl. BK. GOING-Prama: Luxuswhg., 120 m2 Wfl., € 2.400,– + BK. KIRCHBERG: Landhaus, 130 m2 Wfl., € 1.750,– + BK. KIRCHBERG-Sonnberg: 3-Zi.-Whg., off. Kamin, € 900,–. KITZBÜHEL-Stadt: Penthousewhg., 220 m2 Wfl., € 3.100,– + 10 % Steuer + BK; off. Kamin, Dachterrasse, Sichtdachstuhl. KITZBÜHEL, Hagsteinweg: Neue Traumwhg., 110 m2 Wfl., € 1.750,– + BK. KITZBÜHEL-Stadt: Gartenwhg. in bester Lage, ruhig, sonnig, 130 m2 Wfl., € 1.900,– inkl. BK. KITZBÜHEL: Tiroler Haus in absol. Bestlage, Traumblick z. Wilden Kaiser, 210 m2 Wfl., teuerster Ausbau/ Ausstattung, € 4.000,– + BK. REITH: 3-Zi.-Luxus-Gartenwhg., teuerste Einbauten/Ausstattung, off. Kamin, 100 m2 Wfl., € 1.500,– + Steuer + BK. REITH: Gr. Wohnhaus, 200 m2 Wfl., im Ort, € 1.600,– + BK. REITH: Luxushaus in Bestlage, Traumblick, Ruhe, Galerie, off. Kamin, Pool, ca. 200 m2 Wfl., 600 m2 Grund, € 2.950,– + BK. ST. JOHANN: Designerwhg., 200 m2 Wfl., 50 m2 Dachterr., € 2.000,– + BK. ST. ULRICH: Neues Tiroler Haus, Bestausstattung, 500 m2 Grund, 120 m2 Wfl., € 1.800,– + BK. WAIDRING: 2 ½ Zi.-Whg., 80 m2, € 600,– inkl. BK. MB - Immobilien Tel. 0049/151/40159737

K a u f:

3-Zi.-Whg in Ellmau: 1. OG mit Keller, TG, großer, überdachter Balkon, Lift, sämtliche Einbauten und Einrichtungsgegenstände im KP inkludiert. KP: € 340.000,–.

M I E T E:

St. Johann: Exklusive 3-Zi.-DGWhg., Wfl. ca. 94 m², Terrasse ca. 25 m², Einbauküche, Keller, Tiefgarage. Miete: € 1.200,– inkl. 20 % Ust. + BK € 160,–. Sonnige 3-Zi-Whg. im 1. OG, Wfl. ca. 74 m², Balkon ca. 16 m², Erstbezug, Keller, TG. Miete: € 800,– brutto + BK € 140,–. 24 h Hotline: 05372 / 62 404 100 weitere Immobilien unter www.handschlag.cc


44 Immobilien  Kirchberg: 3-Zi.-DG-Wohnung, zentral, ruhig, Südbalkon, 3. Stock o. Lift, € 540,– + BK, privat zu vermieten. Tel. 0676/9442422. Kitzbühel: 45 m² DG-Wohnung, neu renoviert, 1 SZ, Küche, WZ, Bad, Balkon, Parkplatz, zentrumsnah. Tel. 0664/1200299. 200 m² Luxus-DG-Whg St. Jakob/ Pillerseetal, Bestlage, Dampfdusche, Whirlpool, Traumküche, offener Kamin, mtl. € 2.000,–. Tel. 0664/3929049. St. Johann/Sperten: Zimmer mit Dusche/WC, Balkon, € 270,– inkl., zu vermieten! Tel. 0650/2505505. Suche Untermieter für 3-Zi.-Wohnung in St. Johann, zentral, mit Parkplatz. Mitbenützung von WZ, Küche, Bad, WC. Tel. 0664/9287870, Mo. und Do., 9-18 Uhr. Zu vermieten in Jochberg: Appartement, ca. 30 m², möbl., DU/ WC, Fußbodenheizung, Parkett, Miniküche, SAT-TV, Stellplatz, eigener Gartenanteil, €  420,– zzgl. NK. Tel. 0664/5335319 oder 0049/172/8985767. Vermiete ab sofort Ferienwohnung in St. Ulrich: WZ mit Kachelofen und Kochnische, Dusche, WC, 2 SZ, große Diele, Abstellraum, Balkon,Parkplatz. € 650,– zzgl. BK und USt. Tel. 0676/9369140. St. Johann in Tirol / Kitzbühel: Sehr sonnige, exklusive, zentrumsnahe Neubauwohnungen in Skiliftnähe, in mitten der Tiroler Alpen mit Fertigstellung Sept./Oktober 2010, privat zu vermieten. Jeweils mit Carport, Abstellplätze, Holzofen sowie Balkon und/oder Terrasse. 60 m² – EG mit 1 SZ, 1 Bad, Wohnküche, Wirtschaftsraum; 125 m² – EG + OG mit 3 SZ, 2 Bädern, großzügiger Wohnbereich mit Küche, Wirtschaftsraum; 130 m² - OG mit 3 SZ, 2 Bädern, großzügiger Wohnbereich mit Küche, Wirtschaftsraum. Bei Interesse freue ich mich auf Ihren Anruf! Herr ASTLINGER, Tel. 0043/676/6101978. Kirchberg, Sonnberg, wunderschöne Lage: Vermiete langfristig ca. 250 m²-Wohnung. Tel. 0664/1002695. AURACH: Vermiete kleine, ruhige Wohnung, möbl., mit Balkon und Parkplatz. Tel. 0664/6307604. Lebenberg: Nettes Häusl mit Garten, ca. 80 m² Wfl., 2 SZ, Garage/Hobbyraum, als Hauptwohnsitz zu vermieten. Tel. 0650/6465199. REITH b. K.: Excl. Landhauswhg., WNFL. 123 m², excl. Ausst., EBK, Kamin, KM € 1.550,– v.Privat. Tel. 0699/81588960. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Ausgabe 29

WOHNUNG (Raum St. Johann i. T. – Kitzbüheler Alpen) – sehr modern – ruhige Lage – großteils exklusiv möbliert – Dachterrasse / Whirlpool / viele Extras – Mietpreis € 2.000,–. Infos und Bilder unter www.infogo. at oder Tel. +43/660/2150985. Wir freuen uns auf Sie! St. Johann i. T.: Garconniere, 38 m², Tiefgarage, zentral, ab 1. Oktober 2010, € 390,– + BK. Tel. 0664/6216006, 18-20 h. St. Johann: Wohnung, 35 m2 + Balkon + Kellerabteil, zentrale Lage, Parkplatz vorhanden, ab August, € 400,– zu vermieten. Tel. 0699/10225231. Brixen i. Th.: Zentral gelegene Wohnung, ca. 45 m², kpl. ausgestattet, für 1 Pers., langfristig zu vermieten. Tel. 0676/5720003. Kirchberg, Zentrum, Sparkassenhaus: 100 m²-Wohnung mit Balkon, 2 SZ, TG, Lift, Kellerabteil, langfristig zu vermieten. Miete: € 1.200,– exkl. BK. Tel. 0664/9223688. Brixen: Wohnung, 85 m², teilmöbl., im „Zuhäusl“, als Freizeitwohnung zu vermieten. Tel. 0650/2536700. Wohnung, 60 m², in Brixen, ab sofort zu vermieten; 1 Wohnküche, SZ, DU, Abstellraum. Tel. 0650/2536700. Schöne FeWo (ca. 50 m²), Wohnküche, SZ, Bad/WC, Süd-Terrasse, ruhige Lage im Zentrum von Kirchberg, KFZ-Stellplatz – frei ab Sept! Kontakt: Tel. 05357/3782 oder 0049/171/5474600. Friseursalon in Kirchberg, Reithergasse 5 (neben Café Klaus), ab August zu vermieten. Tel. 05357/2544. Garage in Kitzbühel, Ehrenbachgasse, preisgünstig zu vermieten. Tel. 0664/2300005.

ALPIN

Immobilien Juffinger

Wir suchen laufend Objekte für vorgemerkte Kunden! Dipl.-Rechtspflegerin (FH)

Ilse-Dore Ohm

Immobilien mit Fotos unter: www.remax-alpin.at E-Mail: ilse-dore.ohm@remax-alpin.at Mobil: +43 (0)699 / 111 777 19

Kössen: Haus, ca. € 250.000,–, auch ren. bedürftig, alleinstehend oder Baugrundstück, ca. € 100.000,–, in schöner Lage mit unverbaubarem Bergblick. Dr. Friedrich, Tel. 0049/172/4334302; email: zwunsch@web.de www.euro-immo.at Wir kaufen für den Eigenbedarf Eigentumswohnungen, Einfamilienhäuser und Baugrundstücke in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein. Wir garantieren eine sichere und rasche Abwicklung. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730. www.euro-immo.at Geldanleger (Erbschaft) kauft 2-3 Zimmer-Wohnungen (Barzahler). Angebote an Fa. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730 – Maximilian Oberlindober – 0664/2113400.

Im Mercedes-Benz Sportpark

ABVERKAUF alles -40 %

ausgenommen Tennis -20%

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr, Sonntag von 13 bis 19 Uhr. Unternehmerehepaar sucht luxuriöses, exklusives Landhaus langfristig zu mieten, im Bereich Kitzbühel, Ellmau, Kirchberg. e-mail: landhausvilla@gmx.at 2 Damen aus München suchen möbl. 1-2 Zi.-Wohnung, für Wintersaison, Bereich Jochberg/Kitzbühel. Tel. 0049/172/8311637. Münchener Arztehepaar sucht für die Wintersaison 2010/11 möblierte Wohnung mit 2 Schlafzimmern im Raum Kitzbühel. Angebote unter Tel. 0049/89/6914308 oder per mail unter c.eulenstein@t-online.de Wegen Hausverkauf wird in Kitzbühel diverses sehr gut erhaltenes Mobiliar verkauft. Weitere Auskünfte und Terminvereinbarung unter Tel. 0676/83621382.

www.euro-immo.at Anlegergruppe sucht sanierungsbedürftige Häuser zwecks Vermietung – jede Größe – zum Kaufen. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730.

zu MIETEN GESUCHT

Going: Schöne, neuwertige 70 m²DG-Wohnung mit 2 Balkonen und Blick zum Wilden Kaiser, Nähe Skilift, Garage, Keller, € 700,– ohne BK. Tel. 0699/18330126.

Wir suchen für die Wintersaison (ca. Mitte Dez. ‚10 – März ‚11) schöne möbl. Wohnung, zwischen Kitzbühel und Kirchberg, mit 2 SZ, 1 WZ mit Kamin, Bad und getrennt WC, Küche, ruhig, gute Lage, evtl. DG, auch in Bauernhof. Tel. 0049/89/8504843.

Kitzbühel: Räumlichkeiten, 64 m², geeignet als Büro, Ordination oder Wohnung, zu vermieten. Tel. 0676/7252291 oder 0676/7252292.

Suche Lagerraum zum Unterstellen von privaten Sachen, Raum St. Johann (10 km Umgebung). Tel. 0650/4705927 od. 0676/4659179.

zu kaufen GESUCHT

STELLPLATZ FÜR WÜRSTELSTAND GESUCHT, im Raum Kitzbühel/Jochberg/St. Johann. Tel. 0664/5050468, ab Freitag.

NUTZEN!

Nette Familie (3) aus München sucht Ferienwohnung mit Terrasse/Balkon, ca. 80 m², im Raum Ellmau, Söll, Going, zur Dauermiete. Tel. 0049/151/14848000.

Abo-Service:

Wir (einheimisch) suchen schönen Baugrund in St. Johann o. nahe Umgebung, nur in sonniger Bestlage, auch mit Altbestand. Tel. 0664/2138841 oder email: ute@kitz.net In St. Johann zu kaufen gesucht: Grundstück oder altes Haus. Diskretion wird zugesichert. Tel. 0681/10302616.

Jetzt

.,7=%h+(/(5

www.anzeiger-news.com R e g ionale e v en t s

ABOVORTEILE

Tel: 05356/6976-11 abo@anzeiger-news.com


Stellenmarkt 45

22. Juli 2010

Stellenmarkt Kitzbüheler Anzeiger

Suchen Gartenarbeiter in Vollzeit, Jahresstelle. Tel. 0699/11670422. Beschäftige ab sofort stundenweise Bürokraft für Marketing- und Administrationsarbeiten im Brixental. Zuschriften unter ChiffreNr: 1485 Suche Reinigungsfrau/mann, nur Inländer/in, in Kitzbühel, ca. 4 Std./ Wo., NR. Tel. 0699/10225231. Kieferorthopädische Praxis in Kitzbühel sucht engagierten Lehrling. Tel. 05356/74490, v. 8.30 bis 12 h.

Suchen Sie selbständige 24h PflegerIn? Rufen Sie 0676/3607697; caregiver.team@ hotmail.com Unsere Pflegerinnen helfen pflegebedürftigen Menschen, den Alltag in ihrer vertrauten Umgebung zu genießen. Café Hornplatzl, Kitzbühel, sucht ab sofort Servierkraft (Inländer/in), von 10.30 bis 13 Uhr, von Montag bis Freitag. Tel. 05356/73749. Suche ab sofort Kelllnerin. Tel. 0664/1115939.

Moderner Haushalt in Kitzbühel sucht Haushaltshilfe mit guten Kochkenntnissen, für ca. 30 Std. pro Woche. Zuschriften unter ChiffreNr: 1491 Reinigungskraft für Appartements, 4 bis 6 Stunden täglich, gesucht. Tirol Camp Fieberbrunn, Tel. 05354/56666 oder 0664/1628054. Mechaniker oder Werkstattgehilfe gesucht. Nothegger Logistik, St. Ulrich, Tel. 05353/600-78.

laGerleIter/In

Interessiert Sie ein neues Aufgabengebiet, so bewerben Sie sich für diese Stelle mit Lebenslauf und Zeugniskopien.

Gebro Pharma GmbH Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol www.gebro.com

LOUIS VUITTON Louis Vuitton ist seit über 150 Jahren eine der führenden Luxusmarken für Lederwaren und Reisegepäck. Prestige, innovatives Design und höchste Qualität prägen unsere Produktphilosophie. Heute präsentieren wir neben Lederwaren und Accessoires auch Mode- und Schuhkollektionen sowie Uhren und Schmuck. Wir besetzen in unserem Geschäft in Kitzbühel ab sofort folgende Position in Vollzeit:

Verkaufsberater

(m/w)

In dieser Position betreuen Sie die Kunden unseres Hauses in allen Fragen rund um unsere Produktpalette. Zu Ihren Aufgaben gehören darüber hinaus die Pflege der Kundendatei, das Kassieren, die Wareneingangskontrolle sowie die Preiskennzeichnung. Für diese Aufgaben suchen wir Mitarbeiter, die idealerweise bereits mehrere Jahre Erfahrung im Verkauf oder der Hotellerie gesammelt haben. Sie haben Freude an der Beratung und am Verkauf und können sich für hochwertige Produkte begeistern. Sie haben eine positive Ausstrahlung, sichere Umgangsformen und verfügen über Sensibilität im Umgang mit einer anspruchsvollen Kundschaft. Gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab. Wenn Sie sich in dieser Beschreibung erkennen, freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. LOUIS VUITTON

Wir suchen ab sofort verlässlichen installateurMonteur und helfer. Fa. rettenwander, tel. 0676/7252338.

Wir verstärken unser Team und suchen ab sofort zu besten Bedingungen in Vollzeit eine/n

Assistenten/-in Qualitätskontrolle und Assistenten/-in Registrierung/Zulassung

Wir erwarten von Ihnen: • abgeschlossene Ausbildung (z. B. HAK, HBLA, AHS etc.) • gute Englischkenntnisse • gute Computerkenntnisse (Windows, MS-Office) • naturwissenschaftliches Grundinteresse • Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Hotel erika kitzbühel sucht zur Unterstützung unseres Teams reZePtioNS-SekretÄriN Jahresstelle Englisch fließend in Wort und Schrift, I od. F wünschenswert tel. 05356/64885

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen je eine/n

- zur Unterstützung des Abteilungsleiters der Qualitätskontrolle - zur Unterstützung des Bereichsleiters Registrierung/Zulassung

Mitarbeiter/in für Würstelstand gesucht. Tel. 0664/5050468, ab Freitag.

Frau Judith Regelsberger Börsegasse 12 1010 Wien Telefon 01/533 79 33 j.regelsberger@at.vuitton.com www.louisvuitton.com

für unser Holz- und Warenlager in Erpfendorf. Ihre Qualifikationen: Führungserfahrung im Handel, PC- und Englisch Kenntnisse, Gabelstaplerschein, hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität, ohne körperliche Einschränkungen. Wohnmöglichkeit vorhanden! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung inkl. Lebenslauf und Lichtbild. Bewerbung an: Christian Friedl GmbH Mühlau 1, 6383 Erpfendorf ch.steyls@friedl-living.com

Pizzeria Ristorante

Marco

6382 Kirchdorf Wir suchen ab sofort freundliche

Zahlkellnerin

5 Tage Woche oder teilzeitarbeitskraft

für das Service

zu besten Bedingungen tel. 0664-2823702 hAushälterin gesucht Sie suchen eine Teil- oder Vollzeitbeschäftigung, können Kochen und einen Haushalt versorgen? Telef. erreichbar ab 18 Uhr unter 0676 / 7828 664.


46 Stellenmarkt  Zur Verstärkung unseres Büroteams suchen wir für ehesten Eintritt

für die Buchhaltung Mitarbeiter/in mit Berufserfahrung. Wenn Sie an einer verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgabe interessiert sind, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung an: JOSEF BRUGGER GESMBH • Lebensmittelgroßhandel Josef-Pirchl-Str. 36 • 6370 Kitzbühel Tel. 05356/62348 • www.brugger-kitzbuehel.at

Zur Verstärkung unseres Zustellteams suchen wir für ehesten Eintritt

LKW-Fahrer mit C-Schein und LKW-Praxis.

Wenn Sie an dieser verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgabe interessiert sind, richten Sie Ihre Bewerbung an: JOSEF BRUGGER GESMBH • Lebensmittelgroßhandel Josef-Pirchl-Str. 36 • 6370 Kitzbühel Tel. 05356/62348 • www.brugger-kitzbuehel.at

Ausgabe 29

Das Reifenzentrum in St.Johann sucht zum sofortigen Eintritt

Mechaniker/in Reifenmonteur/in für PKW/LKW Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden sie Ihre schriftliche Bewerbung bitte an: Franz Achleitner GmbH Salzburgerstr. 25, 6380 St. Johann, Herrn Klaus Steiner • Tel. 0664/3807923 e-mail: klaus.steiner@achleitner.com

Zur Verstärkung unseres jungen, dynamischen Teams in St. Johann suchen wir zum ehest möglichen Eintritt eine/n Mitarbeiter/in mit Erfahrung in der Reifen- oder KFZ Branche im Bereich:

VERKAUF INNENDIENST Wenn Sie an einer Dauerstelle mit individuellen Entwicklungsmöglichkeiten in einem international tätigen Unternehmen interessiert sind, einen hohen Eigenmotivationsanteil so wie die Fähigkeit die Individualität unserer Kunden als Herausforderung anzusehen mitbringen, senden Sie bitte Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen an: Franz Achleitner GmbH, Personalbüro, Innsbrucker Str. 94, 6300 Wörgl oder nutzen Sie unser Online Bewerbungsformular auf www.achleitner.com

Wir stellen ab sofort ein: 1 Jungkoch/ in 1 Zahlkellnerin 1 Serviermädchen 1 Aushilfskellner/ in (ca 20 h/W) 1 Abwäscher Kein Abenddienst! Telefonische Terminvereinbarungen mit Frau Bürgler Tel.: 0664 / 831 7334 alpengasthofhochsoell@skiwelt.at

KITZBÜHELER

Wir suchen engagierte KITZBÜHELER freie Mitarbeiter für die Redaktion!

Eigene Fotoausrüstung und eigener Pkw werden vorausgesetzt. KITZBÜHELER

Bewerbungen bitte per E-Mail an Alexandra Fusser fusser@anzeiger-news.com

Sanitär- und Heizungsmonteur gesucht. Wir bieten eine selbstständige Tätigkeit in einem motivierten Team bei leistungsgerechter Entlohnung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Wolfgang Schott oder Hans-Peter Leo. Selbstverständlich werden alle Bewerbungen vertraulich behandelt.

Tel +43-5356-71400 . E-Mail wls@tirol.com St. Johanner Straße 49c . 6370 Kitzbühel . Österreich Fax +43-5356-71441 . www.w-l-s.at

www.diewildenkaiser.com

Wenn Sie im Bezirk Kitzbühel wohnhaft, zeitlich KITZB Ü H E L E fl R exibel, mobil und vielseitig interessiert sowie sprachlich versiert sind, geben wir Ihnen gerne die Chance zur Verstärkung unseres K IRedaktionsteams. TZBÜHELER


Stellenmarkt 47

22. Juli 2010

Präzision, die Sicherheit gibt

WP-Wörgartner Produktions GmbH Werkzeugbau Metallwarenerzeugung Bahnhofstraße 21, 6372 Oberndorf Tel.: 0043/(0)5352/63588-11 Fax: 0043/(0)5352/63588-16 e-mail: verwaltung@woergartner.com Internet: www.woergartner.com

Einer der modernsten Werkzeugbau- und Stanzereibetriebe Westösterreichs – zertifiziert nach ISO 9001 und 14001 – sucht ab sofort bis Ende August 2010

FERIALARBEITER/INNEN für einfache Handmontagetätigkeiten (vorzugsweise ab Mindestalter 18 Jahre) Arbeitszeiten: Vollzeit (38,5 Std./Woche, von Montag – Freitag), im 2-Schicht-Betrieb, wöchentlicher Schichtwechsel. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung! Verkaufen mit Konzept. Freiberufliche Vertriebsmitarbeiter für Internetseiten und Suchmaschinenoptimierung für Tiroler Internetagentur gesucht. Tel. 0699/14778000. Nette Haushaltshilfe (nur Inländerin), stundenweise, ab sofort gesucht. Tel. 05334/8444. Suche dringend geringfügige Beschäftigung im Raum Kitzbühel. Tel. 0664/8762491.

KFZ

New Beetle 2.0, Farbe „Technoblau“, Bj. 6/2000, ca. 105.000 km, in Top Zustand + 8 fache Bereifung, VB € 7.700,–. Tel. +43/664/4053211 (H. Mitterer). Skoda Oktavia L + M, Kombi, Bj. 2007, sehr gepflegt, 68.000 km, inkl. Winterreifen mit Felgen. Tel. 0664/3378073. Verkaufe Peugeot Vivacity, 3 Jahre alt, neues Pickerl, € 900,–. Tel. 0664/5823114.

partnerschaft wir-2 partner.agentur – Grabenweg 68 – 6020 Innsbruck – Tel. 0512/275100 – www.wir-2.at – Werden Sie aktiv! Das beste Rezept gegen Einsamkeit! Haut an Haut, Herz an Herz, viel gemeinsame Zeit, abseits vom Alltag, sehr gerne in der Natur, 25 Jahre, weiblich, unkompliziert (Reith) neugierig darauf, Dich kennen - und lieben zu lernen! Tel. 0664/1700245; www.wir-2.at Suchen Sie für den 2.Frühling, fröhliche, herzliche, natürliche, schlanke Frau? Ich bin 62, Nichtraucherin, verwitwet, finanziell unabhängig, mag Musik, Bewegung, gutes Essen, Kurzreisen. Wünsche mir einen charmanten Partner, für Gemeinsamkeiten. Tel. 0512/275100; wir-2 Aparte Dame, sportlich, gebildet, sucht interessanten Herrn, ab Ende 40 ... bis ? groß, für gemeinsame Unternehmungen, Raum Kitzbühel. Zuschriften unter ChiffreNr: 1487 Lustiger, charmanter, gutaussehender 30jähriger Jungbauer sucht eine attraktive, sportliche, witzige 25-35jährige Frau. Bewerbe dich mit Foto an office@ e-kitzbuehel.com

Leitender Angestellter, 55/175, weiß, wie man Rosen erblühen lässt. Er liebt die Schönheit der Natur, romantische Spaziergänge, möchte zusammen mit einer ehrlichen, natürlichen Partnerin (Kitzbühel, St.Johann) Schmetterlinge im Bauch erleben. Tel. 0512/275100; www. wir-2.at

VERSCHIEDENES Mag. phil. K. Hartmann Akademisch geprüfte Übersetzerin u. Dolmetscherin für die engl. u. ital. Sprache übernimmt Übersetzungen, PC-Schreib- u. Korrekturarbeiten u. gibt Nachhilfe. Tel. 0 53 56/66 149 • Fax 0 53 56/73049

Verschenke große Wohnlandschaft, L-Form, mit Fauteuil. Tel. 05352/62570. Sehr schöne, neuwertige, EBK, ca. 2,60 m breit, Front Hochglanz cremeweiß mit E-Geräten, sehr günstig zu verkaufen. Tel. 0664/6313103. Tapezierermeister Peter Siegl: Fachgerechte Ausführung aller Polster- u. Vorhangarbeiten. Große Auswahl an Stoffen. St. Johann in Tirol, Innsbrucker Straße 90, Tel. 0664/3403120. Wer hat Interesse an einem Walde Bild in Öl, A 4, Orginal, Winteransicht von Kitzbühel. Anfragen per e-mail an gerhard@schrittwiesermail.com

LOMI LOMI NUI – die „beste“ Massage aus Hawai – Tel. 0699/10225231. NEU in unserem Tankstellenshop! EISWÜRFEL u. CRUSHED-EIS. DISK Tankstelle, St. Johann, Innsbrucker Str. 11, Tel. 05352/62989. Laufend günstige Stoffreste und Wolle-Restposten bei Handarbeiten Stöckl in Kirchberg. Geschäftszeiten: Mo.-Fr., 9.00-12.00 und 14.30-18.00 Uhr Höchstpreise für alte jagdliche Gegenstände. Christian Ball, Tel. 0660/1621214. Aktion – Holz- u. Blechdachsanierungen/-beschichtungen. Fa. Hellmair, Tel. 0650/2232800 oder 0699/14146767. Rauchfrei – Idealgewicht – Stress usw. – Hypnose-center.at – Tel. 0664/4000769. Neuwertig Rolf Benz Couch, gelbes Glattleder mit Lederpolster, NP € 5.900,– um € 1.700,– zu verkaufen. Tel. 0676/7617802. Verkaufe Haushaltsgegenstände, Mobilar, Bett-/Tischwäsche, sehr gut erhalten, teils neu, interessant für Hotels, Solarium und Kettler Hometrainer. Tel. 0650/4705927 od. 0676/4659179. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Gartenfreunde aufgepasst! Reichhaltiges Sortiment an: Rosen, Blütensträucher, Obstbäume, Nadelgehölzer, Bodendecker, Stauden, Blumenerde und Balkonblumen

Gartengestaltung, Gartenpflege, Gartenberatung und Planung!

Petersen’s Pflanzenparadies

Kitzbühel • Achenweg 72 • Tel./Fax: 05356/71165 • 0664/1229108

Andreas & Johanna herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! 50 Johr wead de Edith am Montog, 26. 7. oit drum ham ma uns wos aus dacht wos ihr hoffentlich gfoit: Sie woit nämlich heimlich einirutschn ins neue Lebensjohr, aba des kennen mia nid zualassn, eh gonz klor! Drum moch ma am Montog, 26. 7. in da Firma Wäger an Tag der offenen Tia und jeda ku kemma ab 10e in da Fria. Des gonze wead ungezwunga und locka und trotz dem hauts insa Edith sicha vom Hocka! Deshoib kembs oi vorbei wann und wia long des steht eich frei!


48 Kleinanzeiger 

Ausgabe 29

MITTAGSOFFENTERRASSENVERGNÜGENSPÄTERKUCHENEISBLICKSONNENUNTERGANG

Verkaufe weiße IKEA-EKTOP Couch; Maße: 220x87x87. Tel. 0664/4226367.

Fußschwacher Seniorsingle sucht helfende Hausfrau zwecks späterer Casinobegleitung. Zuschriften unter ChiffreNr: 1488

Jetzt NEU!

Im Zeitungsfachgeschäft Hochfilzer in Oberndorf

Genießen Sie eine entspannende, wohltuende Ganzkörper- oder Teilmassage, mit ruhiger Hintergrundmusik, und dem Duft ätherischer Öle. Anfrage unter Maria Hogenhout, Achenweg 30, 6364 Brixen im Thale, Tel. 0664/2659347. Ich freue mich auf Ihren Anruf! Suche für‘s Kassettl schwarzes Kassettltuch. Tel. 05375/2694.

Bahnhofstraße 1 • 6372 Oberndorf Tel.: 05352 / 62 9 59

Jetzt schon an die Wiederholungsprüfung denken!

Intensiv – Nachhilfe in den Fächern D, M, E, F, RW u. BWL. Infos u. Terminvereinbarung: Alexandra Steurer Tel. 0676 - 43 21 801.

Besuchen Sie unseren Schauraum!

Wa s c h v o l l a u t o m a t e n Wäschetrockner S c h l e u d e r nBesuchen

NEW OPENING Besu che nDONNA Sie unseren Schauraum! MODA presents

OPENING MODA DONNA

Ulparum volorem osapiet offici ditas dolent ut quam, que nimenihicia id endessi mi Ulparum volorem osapiet offici ditas dolent ut quam, que nimenihicia id endessi mi

NEW

Konzeption & Grafik: hell2o.com

W a sexklusiv chvollautomaten Wäschetrockner Schleudern in Kitzbühel

RADIO • ELEKTRO • FERNSEHEN • HAUSHALTSELEKTRONIK

HINTERHOLZER KG

Für alle geöffnet ab 29. Juli 2010, 9.00 Uhr.

Fachmännische Montagen Eigene Reparaturwerkstätte Kabel-Satelliten-Fernsehen

Vorderstadt 21 • A-6370 Kitzbühel

6370 Kitzbühel • Hornweg 2 Tel. 0 53 56 / 62 21 8 • FAX 0 53 56 / 72 76 7

Mode ist vergänglich, Stil niemals.

Zitat Coco Chanel

EXKLUSIVE

inserat_2.indd 1

Wa s c h Wäs S

EINRICHTUNGEN & ACCESSOIRES 16.07.10

Es wird für Sie umgebaut Reduzierungen bis zu -60%

christian friedl GmbH villa – tirol noviquitäten | shop

austria | 6370 kitzbühel | franz-erler-straße 1 t. +43 5356 66 276 | m. +43 664 342 00 24 E.mail: office@friedl-living.com Web.: www.friedl-living.com

friedl l i v i n g

12:00


49

22. Juli 2010

WILDERKAISERLOUNGEAPEROLWÄREDOCHSCHÖNODER? St. Johann in Tirol · Telefon: +43(0)5352 62270 · www.schoene-aussicht.com

Geburtstag, Hochzeitstag oder Einladungen?

Mit Blumen vom Floristen

Mittags mit Gusto und Weitblick

AUSSENANLAGEN NIELAND Pflasterarbeiten - Erdarbeiten - Winterdienst - Bagger - Lader - LKW

macht man immer Freude!

Blumen Berger

Jochberger Str. 20 - Kitzbühel - Tel. 05356 - 65603

Bei Trauerfällen liefern wir Kränze, Buketts u. Grabgestecke.

Beste Referenzen D-83242 Reit im Winkl Gewerbegebiet Am Bauhof – Loferaustraße 21c Telefon: 0049 (0)8640/1688 Fax: 427 www.aussenanlagen-nieland.de

Danksagung

Wir danken herzlichst für die überaus zahlreiche Anteilnahme und die vielen Zeichen der Verbundenheit beim Abschied von meinem lieben Mann, Herrn

Georg Jöchl

Ein herzliches „Vergelt´s Gott“: - seinem Hausarzt Herrn Dr. Michael Plattner - dem Roten Kreuz Kitzbühel - den Ärzten und dem Pflegepersonal vom KH St. Johann - Herrn Pfarrer Christoph Gmachl-Aher, den Ministranten und Frieda Forster - der Jochberger Bläsergruppe und der Chorgemeinschaft - allen Fahnenabordnungen der verschiedenen Vereine und den Röcklgwandfrauen - Herrn Bürgermeister Heinz Leitner - den Chronisten aus dem Bezirk - für die ausbezahlten Messen und die zweckgebundenen Geldspenden - der TrauerHilfe Kitzbüheler Bestattung Jochberg im Juli 2010

Midi mit Familie

Danksagung Überwältigt von der großen Anteilnahme und den Zeichen der tiefen und innigen Verbundenheit, welche wir beim Abschied von unserem geliebten und unvergesslichen Herrn Kommerzialrat

Horst Kahlbacher

erfahren durften, möchten wir uns bei allen Verwandten, Freunden und Bekannten aus nah und fern herzlich bedanken. Unser ganz besonderer Dank gilt: - dem fürsorglichen Ärzte- und Pflegeteam vom Krankenhaus Natters - seinem Hausarzt Herrn Dr. Michael Seng für die gute Betreuung - Herrn Pfarrer Kaufmann und Herrn Diakon Hofrat DI Josef Neuhold für die würdevolle feierliche Gestaltung des Trauergottesdienstes - Herrn Mag. Gustav Themel für die einfühlsamen Gebete - Frau Gail Anderson für die wunderschöne musikalische Begleitung der Trauerfeier - all seinen Mitarbeitern für das ehrenvolle Geleit - dem Fahnenträger der Schlosserinnung - Herrn Betriebsrat Martin Krimbacher für die persönlichen Abschiedsworte - seinen Geschäftspartnern für die erwiesene Ehre - den vielen schönen Kranz- und Blumenspenden - dem Team der TrauerHilfe Kitzbüheler Bestattung für den hilfreichen Beistand Es ist schwer, einen lieben Menschen zu verlieren, aber es gibt Trost, zu spüren, wie viele Menschen ihn auf seinem letzten Weg begleitet haben. Kitzbühel - Stockerau, im Juli 2010

Die Trauerfamilie


Sport

Kitzbüheler Anzeiger

Rang neun bei U20-EM Eine starke Performance zeigten die VCB-Spieler Simon Schörghofer und Heli Moser bei der U20Europameisterschaft in Catania (ITA).

Catania | In den Gruppenspielen zeigten Schörghofer/Moser ihre Klasse und besiegten neben Kroatien und Lettland 2 auch den Turnierfavoriten Deutschland 1 glatt mit 2:0 und qualifizierten sich als zweitbester Gruppensieger für die nächste Runde. Das nächste Spiel gegen die Norweger wurde mit 1:2 verloren, wobei man durchaus Chancen auf den Sieg hatte. Im Looser-Pool konnten die VCB-Jungs noch die starken Spanier mit 2:0 besiegen, ehe dann gegen das holländische Team mit 0:2 das Aus kam. „Wir können mit dem neunten Platz zufrieden sein, obwohl die Niederlage gegen Norwegen schon wehtut. Da wir aber die Deutschen und die starken Spanier geschlagen haben, kommen wir mit viel Selbstvertrauen wieder nach Österreich“, so Heli Moser. Für Simon Schörghofer wird der Auftritt bei der U20-Europameisterschaft noch nicht der letzte internationale Einsatz 2010 gewesen sein. Er wird bei der FIVB U19-Weltmeisterschaft (28. Juli - 1. August) mit Partner Lorenz Koraimann die Farben Österreichs vertreten.

Bilder von ITU World Championship in Kitzbühel weltweit im Fernsehen

Kitzbühel auf allen Kanälen Der Dextro Energy Triathlon in Kitzbühel, ein Bewerb der ITU World Championship Series, am 14. und 15. August wird das medial größte Sommerevent Österreichs

Kitzbühel | Das komplette Triathlon-Wochenende geht vom 12. bis 15. August über die Bühne. Schon im letzten Jahr war der zur Weltmeisterschaftsserie gehörende Triathlon in der Gamsstadt ein TV-Spektaktel. 27 weltweite TV-Stationen berichteten mehr als 30 Stunden über den Triathlon. „Mit Sportfive, einem der weltgrößten Sportrechtevermarkter, haben wir einen professionellen Partner, mit dem wir diese Zahlen noch steigern wollen. Dass in die Haushalte auch tolle Bilder aus Kitzbühel gesendet werden, dafür garantieren Alfacam, die u.a. die Bilder von der Fußballweltmeister-

Manfred Bachmann (OK-Chef), Fritz Melchert (ORF), Vertreter von Upsolut und Alfacam bei einer Besprechung in Kitzbühel.

schaft produziert hat, sowie der ORF-Regisseur Fritz Melchert“, sagt Organisator Manfred Bachmann.

Kitz-Triathlon live auf ARD und ZDF Neben den Millionen Zuschauern weltweit ist vor allem die Übertragung im deutschen Fernsehen für Kitzbühel und Tirol von immensem Werbewert. So berichtet heuer sowohl der ARD als

auch der ZDF live von den Damen- und Herrenbewerben rund um den Schwarzsee. Vor Kitzbühel finden mit Hamburg (17./18. Juli) und London (24./25. Juli) noch zwei weitere Events der Serie statt. „Nach London werden wir dann wissen, welche Favoriten am 14. bzw. 15. August ITU Worldchampionship“Bewerb nach Kitzbühel kommen werden“, freut sich Bachmann.

Feier beim TC Fieberbrunn Fieberbrunn |Auf eine äußerst erfolgreiche Meisterschaft kann der TC Fieberbrunn zurückblicken. Mit sechs Mannschaften war man in der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft vertreten und nicht weniger als 3 Mannschaften schafften dabei den Meistertitel in ihrer Klasse und spielen nächstes Jahr in der höheren Liga. Besonders beeindruckt haben dabei die Damen 35+ in der Bezirksliga 1, welche eine Bilanz von 32:3

Matches aufweisen können und sich überlegen die Meisterschaft gesichert haben. Auch die Herren 55+ mit Mannschaftsführer Sepp Bergmann können nächste Saison in der Landesliga auf Punktejagd gehen, nachdem sie in der gesamten Meisterschaft nur in einer Partie als Verlierer vom Platz mussten. Ebenfalls während der gesamten Frühjahrsmeisterschaft nur eine Niederlage einstecken musste die erste

Herrenmannschaft rund um Stefan Niedermoser und sicherte sich somit mit einer Matchbilanz von 47:7 Siegen die Meisterkrone. Die Herren 45+ auf Tabellenplatz zwei, Damen allgemein auf Platz vier und die zweite Herrenmannschaft auf Platz fünf, rundeten das hervorragende Ergebnis des Tennisclub Fieberbrunn ab. Im Herbst folgt die Meisterschaft der Damen 45+ in der Bundesliga.


Sport 51

22. Juli 2010

Sensation: Der Kitzbühel-Sieger von 1993 kehrt mit einer Wild Card in die Gamsstadt zurück

Muster kehrt nach Kitz zurück Das Challenger Turnier (31. Juli bis 8. August ) wird das zweite Event des ehemaligen Weltranglisten-Ersten Thomas Muster. Zuvor tritt er im Länderkampf gegen Boris Becker an.

Kitzbühel  |  Der Kitzbüheler Anzeiger hat es bereits in der Vorwoche berichtet, mittlerweile ist die Tennis-Sensation fix: Österreichs einziger Kitzbühel-Sieger Thomas Muster erhielt von Turnierdirektor Charly Steeb die zweite von vier zu vergebenden Wild Cards. Sein Comeback hatte Muster am 29. Juni beim Challenger in Braunschweig gegeben, als er dem Iren Conor Niland in Runde eins 2:6, 1:6 unterlag. Muster freut sich schon auf Kitzbühel: „Ich habe in Kitzbühel sehr oft und immer wieder gerne gespielt. Schon damals, als das Turnier noch Head Cup hieß. Meine Teilnahme am Challenger dient für mich zur weiteren Formüberprüfung nach meinem Auftritt in Braunschweig Ende Juni. Diese Standortbestimmung ist mir sehr wich-

So ändern sich die Zeiten: Kitzbühels Turnier startet heuer in eine neue Zukunft und auch Österreichs eheFoto: emotion malige Nummer1, Thomas Muster, wagt nach elf Jahren Pause wieder ein Comeback. 

tig auf meinem Weg zurück, auch wenn ich noch keine allzu großen Erwartungen habe.“

Muster gegen Becker im Länderkampf Im Vorfeld der Austrian Open 2010 kommt es am 31. Juli zu

einem Länderkampf früherer Größen zwischen Deutschland und Österreich. Der 42-Jährige spielt dabei an der Seite von Alexander Antonitsch, Markus Hipfl und Stefan Koubek gegen Boris Becker, Charly Steeb und Nicolas Kiefer. Das Duell gegen sei-

nen Erzrivalen Becker dürfte bis heute nicht an Brisanz verloren haben. 1995 besiegte er den Deutschen in Monaco. 2008 traf er auf Becker im Rahmen der Senior Classics in Braunschweig, wo Muster mit 6:3 und 6:1 als Sieger vom Platz ging. Alexandra Fusser

Der Südtiroler Andreas Seppi (Nummer 76 der ATP-Weltrangliste) ist als Nummer eins gesetzt

Gaston Gaudio will es nochmals wissen Auf der Nennliste des Austrian Open 2010 finden sich neben den Österreichern zahlreiche bekannte Namen: Gaston Gaudio, Andreas Beck, Dustin Brown und Andreas Seppi.

Kitzbühel   |  Mit dem Argentinier Gaston Gaudio (ATP-Ranking 177) wird sogar ein ehemaliger Kitzbühel(2005) und French Open-Sieger (2004) mit dabei sein. Mit Andreas Beck kämpft eines der größten deutschen Nachwuchstalente (Finale von

Gstaad 2009) um den Titel. Gute Chancen auf den Sieg rechnet sich auch der jamaikanische Paradiesvogel des Tennissports, Dustin Brown aus, immerhin hat er heuer bereits das ATP Challenger in Johannesburg für sich entscheiden können. Zu den bisher größten Erfolgen von Italiens derzeitiger Nr. 1, Andreas Seppi, zählt der Einzug ins Finale von Gstaad im Jahre 2007 sowie das Erreichen der Halbfinali von Wien (2007), Sydney, Nottingham (2006), Palermo (2005) und

Umag (2009). In der ATP Challenger Series gewann Seppi die Turniere von Bergamo (2008) und San Marino (2009). Seppi ist in Kitzbühel als Nummer 1 gesetzt. Neben der österreichischen Nachwuchshoffnung Dominic Thiem, dem eine Wild Card zugesprochen wurde, werden mit Martin Fischer und Daniel Köllerer zwei weitere Österreicher in der Gamsstadt aufschlagen. Der 23-jährige Martin Fischer feierte im Juli 2010 seinen ersten ATP Challenger Titel seiner Karriere.  KA

Daniel Köllerer ist in Kitz als Nummer 7 gesetzt.  Foto: Köllerer


52 Sport 

Ausgabe 29

TC Aurach schaffte zum 30. Geburtstag den Sprung in die Landesliga

Tennisclub feierte großes Jubiläum Kirchdorf | Sportlich aktiv feierte man auf der-Tennisanlage das 35-jährige Bestehen vom Tennisclub Kirchdorf-Erpfendorf mit einem Jubiläums-Doppelturnier. Nach zahlreichen Spielen setzte sich im Finale die Paarung Bastian Kneißl/Edi Rosenauer gegen Martha Miedl-Rissner/Chr istian Mattevi durch. Das sportliche Ereignis ließ man mit einem Grillfest ausklingen. Passend zum Jubiläum präsentierten Obmann Helmut Kneißl und sein Team ein neues Vereinslogo. Besonders aktiv spielen die TC KE-Akteure in der Meisterschaft. Neben zwei Damen- und drei Herrenmannschaften sind im Herbst gleich drei Jugendteams bei der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft im Einsatz. Zudem unterstreicht die Teilnahme von vielen Talenten aus Kirchdorf und Erpfendorf bei den Bezirksturnieren die erfolgreiche Nachwuchsarbeit beim TC K/E.  gs

Bergradrennen Harschbichl St. Johann  |  Das Bergradlrennen-Harschbichl zählt neben dem Angerlalmrennen und dem Buchensteinradrennen zum Hillclimb-Cup. Start ist am Samstag, 31. Juli, um 13 Uhr am Hauptplatz von St. Johann. Wer die Strecke ohne Zeit(druck)nehmung, nur aus Spaß am Sport, bewältigen will hat dazu um 11 Uhr ab Hauptplatz St. Johann die Möglichkeit. Anmeldungen sind jeweils bis eine Stunde vor dem Start am Hauptplatz möglich.

Aufstieg zum Jubiläum Aurach | Genau richtig zum 30-jährigem Vereinsjubiläum schaffte die 1. Mannschaft des Tennisclub Raiffeisen Aurach den Aufstieg in die Landesliga der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft. Sehr zur Freude von Mannschaftsführer Christoph Niederacher und Obmann Geri Mitterer konnten alle Spiele gewonnen werden und somit der erneute Aufstieg nach dem Jahr 2005 gefeiert werden. Für die erfolgreiche Mannschaft waren Christoph Niederacher, Mario Salfenmoser, Geri Mitterer, Robert Mitterer, Roland Eigner, Ingo Noichl, Harry Eigner und Emilio Alvarez im Einsatz.

Die Mannschaft des TC Aurach sicherte sich den Aufstieg in die LanFoto: Mitterer desliga. 

LSV 90 mit Spitzenresultaten Die österreichischen Berglaufmeisterschaften im Pinzgau verliefen für den LSV 90 Kitzbühel sehr erfolgreich.

Leogang   |  Nach seiner zweijährigen Pause feierte Alexander Rieder, vor Alois Redl und Markus Kröll den Staatsmeistertitel. In der Juniorenklasse (U20) holte sich Christoph Aschaber den dritten Rang. Ebenso die Bronzemedaille gewann die Damenmannschaft mit Voglsberger, Kerschbaumer und Wasikowski. Den undankbaren vierten Platz erreichte das Herrenteam mit Rieder, Hurth und Flunger. Weitere Ergebnisse des LSV 90 Kitzbühel: Int. DachsteinBerglauf: 1. Andreas Hain (M60), 1. Jutta Hain (W55). Tiroler Berglaufmeis-terschaft: 1. Peter Flunger (M55), 1. Irina Spira (W65), 1. Franz Puckl (M75), 1. Eugen Schabel (M80), 2. Alexander Rieder (M40), 2. Christoph Aschaber (M20), 2. Kerstin Ruhland (W55), 5. Anton Zmeck (M50), Int. Breiten-

Die erfolgreichen LSV 90 Kitzbühel Läufer bei den BerglaufmeisterFoto: Puckl schaften in Leogang. 

bacher Geländelauf: 1. Franz Puckl (M70); Int. Katschberg-Lauf: 2. Sigrun Kerschbaumer (W50); Gruttenhütten-Lauf: 1. Josef Adelsberger;

5. Int. Mountain-Run Seefeld: 1. Alexander Rieder (M40); 1. Kurt Fasser (M80); 1. Irina Spira (W65), 2. Kerstin Ruhland (W55).


Sport 53

22. Juli 2010

Tiroler Landesmeisterschaft Springen 2010 auf der Reitanlage Mauring

Nothegger wieder Meister Kitzbühel | Spannender Sport wurde an drei Bewerbstagen beim Springturnier der Stadtwerke Kitzbühel geboten. Trotz ansprechender Teilnehmerzahl setzten sich wiederum die Favoriten durch. Tiroler Meister wurde nun schon zum zweiten Mal Christoph Nothegger vom Reitverein Strasserwirt. Den zweiten Rang belegte die letztjährige Meisterin Theresa Widauer vom Reiterhof Penz vor dem

Lokalmatador Christoph Obernauer vom RV Kitzbühel. Bei der Jugend dominierte wie letztes Jahr Katharina Huber vom Berggut Gaicht vor Benjamin Schemberger und Johannes Rantner, beide RV Gnadenwald. Juniorenmeisterin wurde Lisa Maria Weißgatterer CRG Innsbruck vor Camilla Wecht und Viktoria Ceipek, beide RV Airport Innsbruck. Bei den Oldies siegte ihr Trainer Heinz

Busen RV Airport vor Stefan Rantner RV Gnadenwald und Gernot Weißgatterer, Stall Weererwirt. Im Hauptbewerb, einer Springprüfung der Klasse S mit Siegerrunde, konnte der Landesmeister Christoph Nothegger mit dem einzigen Doppelnuller überlegen seine Bestform unter Beweis stellen. Er siegte vor Theresa Widauer, die sich Rang zwei und drei sicherte.

7. Staatsmeister-Titel für Stütz Marina Stütz vom GCK krönt sich bei den Jugend U 18 Zählspiel-Staatsmeisterschaften im GC Schönfeld mit einem weiteren Staatsmeistertitel.

Schönfeld | Sie liegt nach drei Tagen Level Par und gewinnt vor ihrer Nationalkaderkollegin Sarah Schober mit acht Schlägen Vorsprung. Marina macht bei enormen Temperaturen keinen Fehler und kann nach Runden von 0, -1, und +1 mit insgesamt 216 Schlägen ihren mittlerweile 7. Staatsmeistertitel mit

Bezirk | Die Ergebnisse der 13. Runde im Koasacup der Stockschützen: Gruppe A: Hochfilzen 2 - ESV Kitzbühel 0:12; EV St. Ulrich 1 - EV Waidring 1 12:0; EV Gigglingstube - EV Hochfilzen I 0:12. Gruppe B: EC Erpfendorf - EV Rummlerhof 9:3; SEC Aurach II - EC Reith 10:2; EV Waidring II ESV Going 9:3; HWK Oberndorf -EV St. Ulrich II 4:8. Damen: EV Hochfilzen - EV St. Ulrich 9:3; SEC Aurach - EC Reith 12:0; EV Fieberbrunn EV Gigglingstube 6:6; EC Erpfendorf - HWK Oberndorf 4:8.

Herren A

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

St. Ulrich 1 Hochfilzen 1 Kitzbühel Aurach Gigglingstube Waidring Hochfilzen 2

13 13 13 13 13 13 13

19 66 16 46 16 44 15 34 5 - 64 4 - 56 3 - 70

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Aurach 2 Reith St. Ulrich 2 Waidring 2 Rummlerhof Oberndorf Going Erpfendorf

13 13 13 13 13 13 13 13

21 20 16 4 10 10 9 5

58 36 29 -2 - 20 - 34 - 32 - 42

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Aurach Oberndorf Hochfilzen St. Ulrich Reith Gigglingstube Fieberbrunn Erpfendorf

13 13 13 13 13 13 13 13

22 21 20 14 13 10 2 2

88 48 58 6 - 24 - 30 - 72 - 74

Herren B

Die Joungsters des GC Kitzbühel schlugen wieder zu.

nach Hause nehmen. Patrick Bätz vom GCK wurde ebenso

erfolgreich Staatsmeister bei den U 21 mit 219 Schlägen.

120 Teilnehmer aus ganz Österreich kämpften um die Jubiläumspokale

Saustalltrophy feierte Runden Fieberbrunn | Mit 120 Teilnehmern war die 20. Saustalltrophy wieder ganz toll besetzt. Wie üblich reichte das Feld von Spitzenspielern, wie unter anderem die Österreichische Nr. 1 Maxi Lechner und dessen Partner Günther Parth und vielen weiteren Bundesligaspielern, bis zu den „Billardanfängern“. Wie jedes Jahr gab es auch heuer einige Überraschungen. So verabschiedete sich das topgesetzte Team mit den beiden Bundesligasiegern Max

Koasacup der Stockschützen

Lechner und Günther Parth im Viertelfinale der Championsleague. Das Vorjahressiegerteam „de zwe Buam“ musste schon in der zweiten Runde die Queues auf die Seite stellen und wurde nur 17. Für das Halbfinale qualifizierten Teams aus vier verschiedenen Bundesländern. Mit jeweils 4:3 setzten sich die Mannschaften aus Tirol und Oberösterreich durch. Mit einem 4:2-Sieg im Finale holte sich das Team aus Gmunden die Saustalltrophy.

In der Amateurleague ging es nicht minder spannend zu. Bis ins Halbfinale vordringen konnten die Teams „Partycrasher“, „im Team unschlogbor“, „Alpin“ und das Team vom Billardclub Saustall „FBW Werksteam“. Jeweils mit 3:2 setzten sich die Mannschaften „Partycrasher“ und „Alpin“ im Halbfinale durch. Das Finale ging dann wieder ähnlich knapp mit 3:2 aus. „Alpin“ holte sich zum dritten Mal den Sieg bei der Saustalltrophy.

Damen

Dritte Loder Trophy Fieberbrunn  |  Am Samstag, 7. August, geht die dritte Auflage des Duathlons für Bergläufer und Mountainbiker zum Wildseeloderhaus über die Bühne. Start für die Mountainbiker ist um 14 Uhr beim Liftparkplatz


54 Sport 

Ausgabe 29

Elisabeth Osl holte sich den Staatsmeistertitel vor Schwester Maria

Schwestern triumphierten Zum vierten Mal in Folge sicherte sich die Kirchbergerin Lisi Osl den MTB Cross Country Staatsmeistertitel.

Gute Platzierung für Nadja Prieling  Foto: sportfotogaf.de

Wieder vorn dabei Nach einer kurzen Pause stand für Nadja Prieling die Kitzhorn Challenge auf dem Programm.

Kitzbühel  |  Die Bergspezialistin konnte sich bereits nach einem Kilometer an die zweite Stelle schieben. Erst kurz vor der Goinger Alm wurde sie von Bettina Schorn überholt und beendete so das Rennen auf dem 3. Platz. Mit einer Zeit von 41:26 Minuten konnte die Athletin ihre Bestzeit um mehr als drei Minuten verbessern. „Ich spekulierte mit einer Zeit um die 43 Minuten. An eine einundvierziger Zeit dachte ich nicht im Traum.“ So die überglückliche Sportlerin.

Engadin Radmarathon Im Schweizer Zernez ging es los über den Ofenpass nach Livigno weiter über den Forcola- und Berninapass und zum Drüberstreuen noch Flüela- und Albulapass. Am Anstieg zum Flüelapass konnte sich Nadja an die Spitze schieben. Kurz vor der Passhöhe musste sie die Führung an die deutsche Fahrerin abgeben. Nach 7:36:31 Std. über 211 Kilometer und 3827 Höhenmeter erreichte Nadja als zweite Dame das Ziel.

Haiming, Kirchberg  |  Die 24-Jährige ging als große ­Favoritin in das ÖM – Rennen, das heuer in Haiming ausgetragen wurde und war begeistert: „Ich habe mich heute super gut gefühlt, die kleinen Unsicherheiten der letzten Rennen waren wie weggeblasen. Eine gute Revanche für die Europameisterschaft auf einer super anspruchsvollen Strecke.“ Platz zwei ging an Schwester Maria Osl: „Umso schö-

ner, wenn man den Erfolg gemeinsam feiern kann“, freut sich Lisi, deren volle Konzentration jetzt dem Weltcup in Chambery am kommenden Wochenende gilt: „Eine meiner Lieblingsstrecken, auf der ich schon tolle Leistungen abrufen konnte, ich freue mich darauf.“

Tolle Resultate für heimische Sportler

Der MTB Cross Country Staatsmeistertitel gehört Lisi Osl.  

Foto: erwin haiden

Die weiteren Ergebnisse der heimischen Mountainbiker: Junioren: 6. Lukas Überall, 7. Felix Wiesbauer beide Team Tonis Pro Kirchberg Sportklasse: 4. Platz: Christian Hofer, Tonis Pro Shop Kirchberg.  KA

Mit einem Teambuilding der besonderen Art kommt man hoch hinaus

VCB-Damen in luftiger Höhe Im Hochseilgarten in St. Johann kletterten die Volleyballerinnen bei schweißtreibenden Temperaturen und lernten dabei ihre Grenzen kennen.

St. Johann  |  Nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung wartete der erste Parcours. Neben steigendem Schwierigkeitsgrad und immer größeren Höhen, spielte auch die mentale Stärke eine immer wichtigere Rolle. Und schon nach kurzem kristallisierten sich die einzelnen Rollenbilder innerhalb des Teams deutlich heraus. Jeder konnte für sich neue Erfahrungen machen, über sich hinauswachsen und seine Teammitglieder von einer völlig ande-

Zusammenhalten, sich gegenseitig helfen und motivieren, das war die Aufgabe an diesem Tag.

ren Seite kennen lernen. Vor dem Saisonstart im Herbst liegt noch jede Menge Arbeit vor der jungen Mannschaft. Doch mit jedem Team-

building und jedem Training kommen die Mädchen ihrem Ziel einer erfolgreichen Mannschaft immer ein Stück näher!  KA

Ein Topspiel in der Langau Kitzbühel | Fußball auf höchstem Niveau wird kommenden Freitag in Kitzbühel geboten: Der griechische

Starclub Panathinaikos Athen liefert sich am Freitag, 23. Juli, ab 18.30 Uhr auf dem grünen Rasen der Langau ein hochka-

rätiges Testspiel mit dem englischen Ass West Ham United. Zuschauer sind herzlich willkommen.


Sport 55

22. Juli 2010

Polster auf Rang zwei Die Leichtathleten aus St. Johann können tolle Erfolge bei den europäischen Jugendspielen in Innsbruck verbuchen.

Das Kitzbüheler Horn ist am Samstag, 31. Juli, wieder die Herausforderung für die Radsportler. 

Foto: Pöll

Kitzbüheler Horn-Radrennen mit den Tiroler Bergmeisterschaften

Horn ist die Herausforderung Im Zuge des Int. Kitzbüheler Horn-Radrennens am 31. Juli werden auch die Tiroler Bergmeisterschaften für die Lizenzund Sportklassen ausgetragen.

Kitzbühel | Als gnadenloser Berg ist das Kitzbüheler Horn bei den Radsportler bekannt. Am Samstag, 31. Juli, werden die Teilnehmer des Int. Kitzbüheler Horn Berg-Radrennens aber kräftig in die Pedale treten müssen um mit der Tagesbestzeit das Ziel beim Kitzbüheler Alpenhaus zu erreichen. Gestartet wird der Bewerb um 10.45 Uhr in der Kitzbüheler Innenstadt. Die

Sportler erwartet auf der 7,2 Kilometer langen Strecke eine Höhendifferenz von 920 Höhenmeter und eine maximale Steigung von 22 Prozent. Für ihren Einsatz erhält jeder Teilnehmer vom Veranstalter, SV Kitzsport, ein Starterpaket. Nennungen sind bis Donnerstag, 29. Juli, 18 Uhr an den SV Kitzsport, Jochberger Str. 7, 6370 Kitzbühel, Tel. 05356/72504 oder www.kitzsport.at (Rubrik SV Kitzsport) zu richten.

Titelvergabe am Hahnenkamm Traditionell am 15. August findet wieder der Hillclimb auf den Hahnenkamm statt. Das

Ziel befindet sich heuer aber nicht im Bereich der Bergstation Hahnenkamm, sondern bei der Fleckalmbahn, da heuer zeitgleich wieder die österreichischen Hill Climb Meisterschaften ausgetragen werden. Gestartet wird das Mountainbikerennen am Sonntag, 15. August um 11 Uhr in der Kitzbüheler Innenstadt. Auf der Strecke bis zur Fleckalmbahn-Bergstation müssen die Mountainbiker 11 Kilometer mit 1.032 Höhenmeter bezwingen. Weitere Infos zu den beiden Radsportbewerben des SV Kitzsport unter www. kitzsport.at (Rubrik SV Kitzsport).  poe

Innsbruck, St. Johann | Bei Sommerwetter und für die Leichtathleten optimalen Temperaturen, konnten die Athleten des ÖTB St. Johann einmal mehr zeigen, was sie im Training bereits gelernt haben. Es waren auch Athleten aus Deutschland, Tschechien und andere europ. Länder dabei. Elisabeth Prantner konnte beim Speerwurf mit 27,66 Meter einen guten dritten Platz bei der U 16 erlangen. Thomas Assmayr und Justin Polster mussten bei den U 16 starten, obwohl sie erst 13 Jahre alt sind. Und trotzdem konnten sie sich super behaupten. Justin kam mit seinen 41,26 Meter auf das Stockerl und wurde Zweiter. Thomas, der noch nie zuvor einen Speerwurfwettkampf mitmachte erreichte mit 23.86 Metern den sechsten Rang.

Raiba Tigers beenden Saison 17 Burschen und Mädchen, die begeistert Basketball spielen, haben sich in die Sommerpause verabschiedet.

Kitzbühel  |  So mancher wird jedoch viele Sommertage auf der Basketballanlage am Sportplatz Langau verbringen, ehe Mitte September das Training fortgesetzt wird.

Ab dem 20. September gibt es es Montagabend wie gewohnt ein 90-minütiges Training in der alten Turnhalle des Gymnasiums St. Johann. Statt wie bisher am Donnerstag wird dann außerdem am Freitagabend von 19 bis 21 Uhr in der Turnhalle der Handelsakademie Kitzbühel trainiert. Die endgültigen Trainingszeiten sind unter der

Homepage www.raiba-tigers. at abrufbar. Mitte August steht eine Wiederholung des erfolgreichen Basketball-Sommercamps auf der Sportanlage Langau unter Leitung des USamerikanischen Ex-ProfiSpielers Kenne Young auf dem Programm. Infos unter 0664-1329009 bei Trainer WolframSchmidt.

Justin Polster belegte in der Klasse der 16-Jährigen den zweiten Platz.


DIE Nr. 1 IN SACHEN SPORT & FREIZEIT

JETZT

SOMMERSCHLUSSVERKAUF

-50

-30

-20

AUF DIE GESAMTE SOMMERWARE NOCH BIS 7. AUGUST

BIS -50% REDUZIERT! Gewinnen sie beim Sommerschlussverkauf Gutscheine im Gesamtwert von € 500,Gewinnkarte ausfüllen und einen der 15 TOP Warenpreise gewinnen!

Geschäftszeiten: Samstag: Samstag:

9:00 - 13:00 Uhr / 14:00 - 17:00 Uhr 7. 8. (Jahrmarktsamstag) 9:00 - 14:00 Uhr

w w w . k i t z s p o r t . a t

Zentrale: Jochberger Str. 7, Tel.: 05356/62504 Sport Pepi: Hahnenkammstraße, Tel.: 05356/64373


/KA_KW29_10