Page 1

Bauland mobilisiert

Kunst der Quanten

Cordial Cup

Die Gemeinde Kirchberg möchte leistbaren Wohnraum für ihre BürSeite 3 ger schaffen.  

In Kitzbühel trafen sich renommierte Physiker, um in den Dialog mit der Kunst zu treten.   Seite 13

Spannende Kämpfe lieferten sich die Kicker-Talente aus aller Welt auf heimischem Rasen.  Seite 55

KITZBÜHELER

Jahrgang 61 • Nr. 21 • Do., 27. Mai 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel 

GZ02Z030794W • € 1,-

Tennis 2010: Boris Becker schlägt auf Das Austrian Open (31. Juli bis 8. August) startet mit einem Länderkampf. Seite 4 und 5 Josef Schroll

Vorderstadt 23 · Tel. 0043 676 409 83 66

€ 695,– ALPEN-RALLYE-UHR SONDEREDITION - KB S101A Ø 42 mm, Safierglas mit Lupe ETA Swiss - Automatic

Eine Abordnung aus Schwertberg  ließ es sich nicht nehmen, mit ihrem Gefährt aus dem Jahre 1922 im Rahmen der Feuerwehr-Oldtimer-Parade bei den Kollegen aus Kitzbühel vorbei zuschauen. Historische Kleinode der Automobilindustrie sind übrigens auch noch bis Sonntag bei der 23. Alpenrallye zu sehen. Näheres: S 34 Foto: Krista

SUGAR MOUNTAIN Regenjacke

€ 19,99 *

€ 9,

99

SIE SPAREN 50%

MARKEN

koste n Parkp lose lätze

T-Shirt

€ 19,99 *

€ 7,99

SIE SPAREN 60%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis des Herstellers

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgrube.com


2 Aktuell 

Ausgabe 21

Seniorenheime Kitzbühel und Westendorf mit heimischer Milch versorgt

Kitzbüheler Alpenrallye Kitzbühel  | 23. Auflage der Kitzbüheler Alpenrallye: Am Donnerstag startet der Prolog rund um die Hohe Salve um 16 Uhr. Am Freitag führt die Route ins Zillertal und nach Bayern. Am Samstag steht die Steinerne-Meer-Runde auf dem Programm, anschließend geht ab 15.15 Uhr die Fahrzeugparade durch die Kitzbüheler Innenstadt über die Bühne. Alle Termine für die Ortsdurchfahrten auf www.anzeiger-news. com

13 Uhren gestohlen Kitzbühel  | Fette Beute machten unbekannte Einbrecher in einem Einfamilienhaus in Kitzbühel: Sie erbeuteten mindestens 13 Uhren sowie Schmuck. Der Gesamtschaden beträgt 33.000 Euro.

Mopedlenker verletzt Kössen  | Unbestimmten Grades verletzt wurden ein 15-jähriger Mopedlenker und sein auf dem Sozius mitfahrender 14-jähriger Freund bei einem Verkehrsunfall. Die beiden waren mit dem Moped in der Erlerstraße unterwegs und prallten dabei gegen das Heck eines Autos, das eine 41-jährige Frau rückwärts aus der Grundstückseinfahrt lenkte. Der Mopedfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen, da aus der Gegenrichtung einige Radfahrer nebeneinanderfahrend entgegenkamen.  KA

Großküchen setzen auf Tirol Im Rahmen der Kampagne „Bewusst Tirol“ sollen alle Großküchen im Bezirk mit heimischer Milch und Milchprodukten versorgt werden.

Kitzbühel |  Das Land hat die Aktion bereits im Gastronomie-Bereich umgesetzt – zahlreiche Hotels im Bezirk sind dabei Partner. Nun sollen nach dem Willen von Lhstv. Anton Steixner auch die Großküchen verstärkt Milchund Milchprodukte aus heimischen Quellen beziehen. Die jeweiligen Betreiber gehen mit dem Land einen Vertrag ein, in dem sie sich verpflichten, bestimmte Mengen von regionalen Anbietern zu beziehen. Dabei können die Großküchen auch bei Tiroler Direktvermarktern – wie etwa Orts-Sennereien – einkaufen.

Erste Vertragspartner im Bezirk Auch im Bezirk stellte Steixner die Aktion der Agrarmarketing Tirol vor. Erste Abnehmer sind bereits gefunden: So setzen das Seniorenheim Kitzbühel und das Sozialzentrum Westendorf künftig auf Milch aus der Heimat. „Ich sehe ein, dass es bei Fleischprodukten große Preis-

Stolz auf Tirol: Wendelin Juen, GF der Agrarmarketing Tirol, LR Anton Foto: Krista Steixner und LA Franz Berger (v.l.) 

unterschiede gibt, aber bei der Milch ist die Differenz zwischen Fremdanbietern und Tiroler Erzeugern gering“, führte Steixner aus.

Keine Probleme mit Ausschreibung Insgesamt gibt es elf Großküchen im Bezirk. An sie alle will sich das Agrarmarketing mit dieser Aktion wenden. Probleme mit der Ausschreibung der Lebensmittel-Lieferung gibt es übrigens keine: Die Europäische Union fordert eine Ausschreibung erst ab Aufträgen in der Größenordnung von 100.000 Euro. Da der Kauf von ver-

schiedenen Lebensmittelsorten als getrennte Aufträge gesehen werden können, dürfte die Summe auch nicht überschritten werden. Steixner ortet bei den Großküchen vor allem Nachholbedarf, was die Verwendung von heimischem Käse betrifft: „Nur etwa 50 Prozent des in öffentlichen Küchen verwendeten Käses ist aus Tirol.“ Dabei spricht nicht nur die bessere Qualität für einheimische Produkte, auch die Transportwege sind naturgemäß kürzer. „Zudem werden Arbeitsplätze in der Region gesichert“, so Steixner abschließend.  E. Krista

Zwei Männer gaben sich als Behinderte aus, um „ Spenden“ zu sammeln

Von Trickdieben fehlt jede Spur 50 Euro wollten zwei Männer von einem St. Johanner ergaunern, in dem sie vorgaben, Spenden für behinderte Menschen zu sammeln.

St. Johann |  Auf einem St. Johanner Parkplatz wurde ein 56-jähriger Mann von zwei unbekannten Männern angesprochen. Die beiden gaben sich als Behinderte aus, in dem sie undeutlich spra-

chen. Sie zeigten dem Mann in weiterer Folge einen Zettel, auf dem u. a. ein Rollstuhl sowie die Zeichen für Sehbehinderte und Gehörlose abgebildet waren: Sie wollten offenbar Spenden sammeln. Als der 56-Jährige seine Brieftasche öffnete, wurde er von einem der Männer umarmt, während der andere in die Geldtasche griff und einen Fünfzig-Euro-Schein herauszog. Er hatte allerdings nicht

mit der Reaktion des Opfers gerechnet: Er bemerkte den Diebstahl und riss dem Täter den Geldschein aus der Hand, worauf die beiden Männer die Flucht in Richtung Ortszentrum ergriffen. Die Polizei St. Johann bittet um Hinweise (059133/720.). Personenbeschreibung: 10 bis 29 Jahre alt, heller Hauttyp, hellbraune bis blonde kurze Haare, sportlich gekleidet, Turnschuhe.  KA


Aktuell 3

21. Mai 2010

Gemeinde will eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Flächen und Anteil bei Neuwidmung

Kirchberg will Bauland mobilisieren In Kirchberg gibt es Bauland, das schon seit Jahrzehnten gewidmet ist und seither brach liegt. Nun macht die Gemeinde mobil.

Kirchberg |  Im Zuge der Fortschreibung des Raumordnungskonzeptes will sich der Obmann des Raumordnungsausschusses Alois Leiter auch anschauen, welche Flächen als günstiges Bauland für Einheimische bzw. Klein- und Mittelbetriebe mobilisiert werden könnten. „Man könnte andenken, dass bei einer Neuwidmung auch ein Teil der Gemeinde zu einem sozial verträglichen Preis verkauft werden muss“, schilderte Leiter im vergangenen Gemeinderat. Angesichts der ansteigenden Grundpreise in Kirchberg meinte auch BM Helmut Berger: „Mit einmal Handaufheben macht der Gemein-

An einem neuen Raumordnungskonzept arbeitet die Gemeinde Kirchberg. In ca. einem Jahr soll die Aktion abgeschlossen sein. Foto: Krista

derat per Widmung jemanden zum Millionär. Der kleine Bürger soll auch was davon haben.“

Seit Jahrzehnten nicht bebaut Doch nicht nur im Bereich der Neuwidmungen will die

Gemeinde neue Wege gehen. „Es gibt relativ viel Bauland, das bereits seit Jahrzehnten gewidmet ist, aber noch nicht bebaut wird“, sind sich Alois Leiter und auch Vizebürgermeister Josef Schroll einig. Die Gemeinde plant daher eine Bestandsaufnahme des

verfügbaren – noch unverbauten – Baulandes. „Danach wollen wir mit den Besitzern dieser Grundstücke Verbindung aufnehmen und sie fragen, was sie sich auf diesem Areal in Zukunft vorstellen“, führt BM Helmut Berger gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger aus. Die Leute seien sich zum Teil nicht einmal bewusst, dass sie Bauland horten. Viele würden sich lediglich Flächen für ihre Kinder freihalten. „Der Graubereich ist hier groß“, ergänzt Leiter. Daher müsse man sich alles im Detail anschauen. Das bereits gewidmete Bauland sei preislich allerdings für den Normalbürger eher nicht interessant. Bürgermeister Berger hofft indessen, dass die Raumplanung neu in etwa eineinhalb Jahren abgeschlossen werden kann.  Elisabeth Krista

In St. Johann regiert der Rotstift: Das örtliche Seilbahnunternehmen soll umgekrempelt werden

Bergbahn: Sanierungsplan bis Herbst Viel war über die Sitzung von Aufsichtsrat und Geschäftsführung in der Vorwoche nicht zu erfahren. Nur so viel: Bis Herbst muss das Sanierungskonzept stehen.

St. Johann |  Die Bergbahn St. Johann kämpft seit geraumer Zeit mit wirtschaftlichen Problemen: Das Unternehmen wird von 17 Millionen Euro Schulden belastet, 14 Millionen davon sind langfristig, bestätigt Bürgermeister Josef Grander, der auch zweiter Geschäftsführer des Seilbahnunternehmens ist, auf Anfrage des Kitzbüheler Anzeigers. Er führt die heikle finanzielle Lage auf die Investitionen (13 Millionen Euro

für die Beschneiungsanlage) und sinkende Beförderungszahlen aufgrund der schneearmen Winter (insbesonders die Saison 2006/07) in den vergangenen Jahren zurück. Grander: „Unser Skigebiet ist zu niedrig gelegen. Wir können in schneearmen Wintern den Betrieb nicht auf die höheren Lagen beschränken.“ In den kommenden Monaten wird in dem finanziell angeschlagenen Seilbahnunternehmen der Rotstift regieren: Bis Herbst müsse ein so genannter Restrukturierungsplan vorliegen, erklärt Grander. Ein externes Unternehmen werde zu Beratungen herangezogen. Über die Details hält sich der Bürgermeister bedeckt. Man habe Stillschweigen vereinbart, sagt er.

Der Bahnbetrieb soll bis zu diesem Zeitpunkt uneingeschränkt gesichert sein. Das Gerücht einer drohenden

Insolvenz weist Bürgermeister Grander hingegen scharf zurück.  Alexandra Fusser

Der Seilbahnbetrieb soll über den Sommer uneingeschränkt aufrecht Foto: Krista erhalten werden, heißt es seitens der Bergbahn. 


4 Aktuell

Ausgabe 21

Sky Lounge soll in den oberen Tribünenbereichen untergebracht werden

Mit 15 Euro zum Finale Kitzbühel | Im Gegensatz zum Vorjahr, wo der Besuch der Matches kostenlos war, wird heuer wieder Eintritt verlangt. Allerdings zu „moderaten Preisen“, wie KTC-Präsident Herbert Günther betont. Teuerstes Spiel ist der Länderkampf Österreich-Deutschland mit 38 Euro Eintritt. Während für die Quali-Spiele nur fünf Euro verlangt werden, erhöhen sich die Ticketpreise gegen Turnierende. Für Viertel- und Halbfinale müssen die Zuschauer 20 Euro berappen, Tickets für das Finale werden allerdings um familienfreundliche 15 Euro angeboten. Insgesamt erwartet sich der Veranstalter 20.000 Zuschauer.

„Termin ist sehr gut“ Kitzbühel | Dass das Austria Open ausgerechnet in der nächtigungsstärksten Woche der Sommersaison ausgetragen wird, ist vielen Kitzbühelern ein Dorn im Auge. Doch Tourismusdirektor Peter Marko ist mit dem neuen Termin äußerst zufrieden, zumal in dieser Zeit vor allem Deutsche und Österreicher in der Gamsstadt urlauben. Kitzbühel müsse wieder Zuschauer zum Turnier bringen, erklärt er. Das sei nur dann möglich, wenn genügend Menschen in der Stadt sind. Zudem erhoffen sich Kitzbühel Tourismus und der Tennis Club, dass die Jahrmarkt-Besucher (7. August) ihren Abstecher in die Gamsstadt auch zum Besuch des Halbfinales nützen. A. Fusser

VIPs sind wieder willkommen Beim Tennisturnier neu werden ab heuer kleinere Brötchen gebacken. Trotzdem wird es wieder einen VIP-Bereich geben, allerdings in stark verkleinerter Form.

Kitzbühel |  Wurde im Vorjahr das Areal für VIPs vom ehemaligen Veranstalter Ronnie Leitgeb aus Kostengründen kompromisslos gestrichen, so will der veranstaltende Tennis Club heuer für die Gäste der Sponsoren wieder einen Exklusiv-Bereich schaffen. Angedacht ist eine so genannte Sky Lounge, die im Stadion integriert wird, wie Präsident Herbert Günther erläutert. „Die Zuschauer sollen durch den VIP-Bereich nicht vom Tennis abgezogen werden.“ Dazu müsste allerdings ein Teil der oberen Tribünen abgerissen werden.

Der frühere VIP-Bereich war ein legendärer Treffpunkt für Sponsoren Foto: Anzeiger und Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben.

Günther: „Falls dies nicht möglich ist, werden wir den Exklusiv-Bereich im Tennisareal etablieren.“ Dort ist im übrigen u. a. ein Biergarten geplant. Auch im Rahmenprogramm soll der Promi-Faktor nicht zu kurz kommen: Ne-

ben einer Laureus Golf Trophy mit anschließender Charity Night im Hotel Grand Tirolia sind ein Casino Poker Abend, eine DJ-Nacht am Tennisgelände, eine Players Night und eine Party für unterstützende Tennisvereine geplant. Alexandra Fusser

Carl Uwe „Charly“ Steeb zieht Bilanz nach vier Monaten in Kitzbühel

„Müssen Vertrauen aufbauen“ Kitzbühels neuer Turnierdirektor Carl-Uwe „Charly“ Steeb will das Event von Grund auf neu aufbauen. Nach vier Monaten in Kitzbühel zieht er eine erste Bilanz.

Kitzbüheler Anzeiger: Sie waren lange Zeit Davis-Cup-Spieler und außerdem u. a. Turnierdirektor in Hamburg.: Was hat Sie an der neuen Aufgabe in Kitzbühel gereizt? Charly Steeb: Ich kenne Kitzbühel aus meiner aktiven Zeit. Das Turnier hat viel Potenzial und eine jahrzehntelange Tradition, an der man anknüpfen kann. Die Infrastruktur ist die beste in ganz Österreich und im süddeutschen Raum. Ich sehe viele Chancen, das Turnier wieder nach oben zu bringen. Diese Aufgabe hat mich gereizt.

Carl-Uwe „Charly“ Steeb sieht für das Kitzbüheler Turnier ein Foto: Pöll großes Potenzial.

KA: Wie geht es Ihnen seit vier Monaten in Kitzbühel? Steeb: Ich spüre viel Unsicherheit. Deshalb müssen wir Überzeugungsarbeit leisten. Die Sponsoren müssen uns

wieder vertrauen. Ein großer Vorteil ist, dass ich in die Turbulenzen der Vergangenheit nicht involviert war. KA: Wird das Challenger Turnier nur einmalig in Kitzbühel ausgetragen, oder dürfen wir auf Wiederholungen hoffen? Steeb: Die Lizenz für das Challenger Turnier wird jährlich von der ATP neu vergeben. Wir müssen also gute Arbeit leisten und ein sauberes Turnier über die Bühne bringen, dann wird die Lizenz mit Sicherheit weiter an uns vergeben, so läuft es in der Praxis. Auch die ATP ist an einem guten Veranstalter interessiert. KA: Welches Ziel haben Sie für das Austrian Open 2010? Steeb: Wenn es heißt, dass Tennis in Kitzbühel wieder lebt, geht für mich ein Wunsch in Erfüllung. A. Fusser


Aktuell 5

21. Mai 2010

Ländermatch Österreich gegen Deutschland ist Aufputz für Austrian Open (31. Juli bis 8. August)

Boris schlägt in Kitzbühel auf 70 Tage vor Turnierbeginn präsentierten KTCPräsident Herbert Günther und sein OK-Team das neue Austrian Open Kitzbühel, mit dem man an die 65-jährige Turniergeschichte anschließen will.

Kitzbühel | Eine neue Turniertradition zu schaffen und an die 65-jährige Geschichte anzuknüpfen versucht der Tennisclub Kitzbühel mit der diesjährigen Auflage der Austrian Open Kitzbühel vom 31. Juli bis 8. August. Zwei Monate vor dem ersten Aufschlag konnte das Team rund um KTC-Präsident Herbert Günther das Programm für das Turnier, die momentanen Top-Spieler, das Ländermatch und auch das Plakat präsentieren.

Der Hauptsponsor ist noch nicht fix Der Budgetrahmen für das Challenger-Turnier bewegt sich heuer unter einer Million Euro. Für die Finanzierung hat sich das Organisationsteam ein Drei-Säulen-Programm erstellt. Neben den Geldern der öffentlichen Hand (Kitzbühel Tourismus und Stadtgemeinde Kitzbühel) bilden die Einnahmen aus dem Kartenverkauf die zweite Säule. Das dritte Finanzierungsstandbein stellen die Sponsorengelder dar. Mit Laureus, Mercedes und einigen kleineren Geldgebern sind bereits 40 Prozent abgedeckt. Momentan sind KTCPräsident Herbert Günther und Turnierdirektor CarlUwe Steeb noch auf der Suche nach einem Hauptsponsor.

Länderkampf mit Boris Becker Mit einem Highlight warten die Veranstalter zu Beginn der Turnierwoche auf. Die großen Stars der vergangenen Jahre wie Boris Becker, CarlUwe Steeb, Alex Antonitsch

Markus Hipfl (Tennis Academy Kitzbühel), KTC-Präsident Herbert Günther und Turnierdirektor Carl-Uwe Foto: Pöll Steeb (v. l.) präsentierten das neue Plakat des Austrian Open Kitzbühel 2010. 

und Markus Hipfl greifen im Länderkampf Österreich gegen Deutschland wieder zum Racket. Unterstützt werden die „Oldies“ in dem Nationenmatch von Daniel Köllerer, Stefan Koubek, Nicolas Kiefer und Marc-Kevin Göllner. Für den Event am Samstag, 31. Juli, hofft Turnierdirektor Steeb, noch den einen oder anderen Star der vergangenen Jahre nach Kitzbühel zu holen.

Kiefer und Köllerer fix beim Austrian Open Die derzeitigen Aushängeschilder für die Austrian Open Kitzbühel sind Österreichs Nummer zwei, Daniel Köllerer und der Deutsche Nicolas Kiefer. Dem Turnier in der Gamsstadt musste Stefan Koubek wegen Sponsorenverpflichtungen leider eine Absage erteilen. Bei den Turnieren in Paris, Halle und

Stuttgart will Steeb noch den einen oder anderen Spieler in das Tiroler Unterland locken. Durch die Unterstützung seitens des Österreichischen und Tiroler Tennis Verbandes darf das Kitzbüheler Turnier wieder den Namen „Austrian Open“ tragen. Wie TTV-Präsident Walter Seidenbusch bestätigte, braucht Österreich ein Turnier dieser Rangordnung für die Zukunft des rotweiß-roten Tennissports. Dem Geiste des KTC-Vizepräsidenten Markus Bodner entsprang die Idee des „Club 500“, einer Aktion, die speziell auf Vereine zugeschnitten ist.

Förderaktion für Vereine: „Club 500“ Für ein Entgelt von 500 Euro erhalten Vereine und Clubs zehn Eintrittskarten für das Turnier sowie zehn weitere Karten für die abendliche

Party. Zusätzlich nehmen die Vereine an der Verlosung eines Mini-Bus teil.

Fernsehpräsenz für Challenger-Turnier Während die Fernsehübertragungen für Tennis-Turniere generell rückläufig sind, konnte der KTC für das Austrian Open Kitzbühel einen Erfolg landen. Als eines der wenigen Challenger-Turniere werden die Spiele aus der Gamsstadt im Internet auf Tennis-live.com übertragen sowie von Eurosport 2. Zusätzlich gibt es eine tägliche Zusammenfassung von den Geschehnissen am Kitzbüheler Center-Court in Sport Aktuell auf ORF und eine Übertragung vom Ländermatch auf Sport Plus (eventuell zeitversetzt). Turnierdirektor Carl-Uwe Steeb ist damit vorläufig sehr zufrieden.  Elisabeth Pöll


KITZBÜHELER

6 Aktuell 

Ausgabe 21

Ambulanz geschlossen – Fachärzte lassen sich im ehemaligen Spital nieder

KITZBÜHELER

Impressum KITZBÜHELER

Verleger, Inhaber & Herausgeber:

Kitzbüheler Anzeiger GmbH Im Gries 23, 6370 Kitzbühel

Tel. 05356/6976, Fax: DW 22 KITZBÜHELER redaktion@anzeiger-news.com werbung@anzeiger-news.com Kundenfotos und -dokumente ohne Quellennachweis werden frei genutzt; zudem übernimmt der Anzeiger keine urheberrechtliche Haftung. Verlagsort: Kitzbühel Herstellungsort: Kitzbühel-Linz Hersteller: OÖN Druckzentrum GmbH&Co KG, Medienpark 1, 4061 Pasching, Tel. 0732/7805

Aktuell 

Persönliche Wetterberatung: Tel.: 0900 511 599 (2,16 Euro/min) Quelle: meteo experts

Die Sichtbedingungen sind teilweise eingeschränkt. Speziell nachmittags ist vermehrt mit Schauern, teilweise auch mit kräftigen Gewittern zu rechnen. Nur zwischendurch kommt auch mal die Sonne zum Vorschein. In 000 Meter Höhe werden 4 bis 8 Plusgrade erreicht. Noch wärmer am Sonntag.

Kranke Menschen schlafen nachts schlecht und leiden tagsüber an innerer Unruhe oder Nervosität. Auch Kopfund Narbenschmerzen treten wetterbedingt manchmal in Erscheinung. Herz- und Kreislaufbeschwerden sind ebenfalls nicht ausgeschlossen. Stimmungsschwankungen. Freitag

Samstag

Sonntag

19°

19°

21°

Allgemeine Wetterlage: Trotz steigenden Luftdrucks bleibt das Wetter vorerst noch unbeständig. Wie schaut es mit den Temperaturen aus? Für Ende Mai könnte es viel wärmer sein. Detailprognose: Freitag: Vorübergehend bessert sich das Wetter. Die Wolken brechen auf und machen der Sonne Platz. Nicht wundern darf man sich allerdings, wenn es am Nachmittag neuerlich nass wird. Samstag: Am Vormittag eher trocken, am Nachmittag muss man lokale Schauer und Gewitter einplanen. Sonntag: Der Trend zeigt voraussichtlich wieder nach oben. Die Prognose ist aber noch sehr wackelig.

Ärztehaus nimmt Formen an Das Ambulatorium wurde mit 30. April geschlossen. Für das Ärztehaus gibt es jede Menge Interessenten, sagt Geschäftsführer Arthur Gruber.

Kitzbühel |  Nur vier Monate war das lang umkämpfte Ambulatorium – es war von vornherein als Übergangslösung gedacht – für die Notfallversorgung der Kitzbüheler geöffnet. Ende April schloss es von der Öffentlichkeit fast unbemerkt seine Pforten. Trotzdem kann Arthur Gruber, der Verwaltungschef des ehemaligen Stadtspitals, mit erfreulichen Neuigkeiten aufwarten: „Das Ärztehaus nimmt Formen an“, schildert er auf Anfrage des Kitzbüheler Anzeigers. Fünf Ärzte haben sich mit ihren Ordinationen im Parterre des Gebäudes niedergelassen. Es handelt sich dabei um die Internistin Elisabeth Caramelle, die Gynäkologin Marianne Moll, den praktischen Arzt Gerold Här-

In Kitzbühel können keine Notfälle mehr versorgt werden: Das AmbuFoto: Krista latorium schloss Ende April seine Pforten. 

ting sowie den Röntgenologen Eberhard Partl, wobei nur letztgenannter einen Kassenvertrag besitzt. Mit Christoph Vergeiner gesellt sich im Juni als fünfter Mediziner ein Urologe hinzu. Jetzt gilt es vor allem, das Ärztehaus auszubauen. „Das Interesse unter den Fachärzten ist groß“, weiß Gruber. Unter den Bewerbern finden sich Orthopäden, Unfallchirurgen, plastische Chirurgen, HNO, Augen- und Hautärzte. Auch Physiotherapeuten ha-

ben bereits den Wunsch bekundet, sich im ehemaligen Krankenhaus anzusiedeln. Alles in allem eine positive Entwicklung, wie Gruber betont. Jetzt geht es darum, Kassenverträge zu bekommen. Zwei sollen schon zugesagt sein. Für Gruber wünschenswert: „Dass ein Unfallchirurg den einen und Härting, der schon jetzt im Rahmen seiner Wahlarztpraxis viele Leistungen des Ambulatoriums anbietet, den anderen erhält.“  Alexandra Fusser

Deutsche stürzte 150 Meter ab Kirchdorf |  Ein tragisches Ende nahm eine Bergtour für ein deutsches Ehepaar am vergangenen Sonntag. Die beiden waren vom Stripsenkopf Richtung Stripsenjochhaus unterwegs. Die 61-jährige

Frau marschierte dabei knapp hinter ihrem Mann, als sie auf einer Seehöhe von 1.670 Metern plötzlich ausrutschte, über sehr steiles, felsdurchsetztes Gelände abstürze und nach 150 Metern regungs-

los liegen blieb. Der Notarzt des Heli 3 konnte nur mehr den Tod der Frau feststellen. Der schwer geschockte Mann wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Kufstein geflogen.  KA

36 36 11-0

ab Freitag, 18.00 Uhr

www.kitz.net

Beginn jeweils zur vollen Stunde 1.) Goldene CD für Franz Reisch 2.) Cordial Cup 2010 3.) Alpencup der Köche

Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net Jochberger

4.) Kitzbühel wie es einmal war

Strom

Wasser

Straße 36, Tel.: 65651-0, Fa Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office

Verkehrsbetrieb

Kabel-TV, Internet

Kanal

kitz-tv@kitz.net Strom Wasser www.kitz.net Wasser Verkehrsb

JochbergerJochberger Straße 36, Tel.:Straße 65651-0, 65651-25, e-mail: offi65651-25, ce@stwk.kitz.net, www.kitz.net 36,Fax: Tel.: 65651-0, Fax: e-mail: office@stwk.kitz.net,

Strom

Strom

Wasser

Strom

Wasser

Strom

Verkehrsbetrieb

Verkehrsbetrieb

Wasser

Kabel-TV, Internet

Kabel-TV, Internet

Verkehrsbetrieb

Kanal

Kanal

Kabel-TV, Interne


Aktuell 7

21. Mai 2010

Die Verhandlungen mit den Bewerbern für den Restaurantbereich laufen

Neue Events für Sportpark Dem Sportpark soll durch mehr Veranstaltungen neues Leben eingehaucht werden. Helmut Mühringer will mit seiner Agentur für eine bessere Vermarktung der Eishalle sorgen und eine neue Ära einläuten.

Kitzbühel  |  Im Sportpark ist es vorübergehend ruhig geworden: Die Eishockeysaison startet im August mit der Wiederaufnahme des Trainings, das Restaurant wartet noch auf einen neuen Pächter. Während sich die Stadtgemeinde mit den bisher fünf eingelangten Bewerbungen für den Gastronomiebereich auseinandersetzt, plant Helmut Mühringer, Mitglied des Tiroler Echo und Organisator der Kitzbüheler Sommernachtskonzerte, bereits neue Events in der Eishalle. Allerdings wickelt Mühringer diese Veranstaltungen über seine Agentur und auf eigenes Risiko ab, wie Sportreferent und Vizebürgermeister Gerhard Eilenberger gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger erläutert. „Den Veranstaltungsreigen in der Eishalle wird ein U1-Radiofrühschoppen am

Der Sportpark Kitzbühel: Mehr Veranstaltungen sollen künftig für friFoto: Anzeiger schen Wind in der Eishalle sorgen.

Sonntag, 20. Juni, eröffnen“, schildert Mühringer, der dafür das Goldried Quintett, Viera Blech, Die Kufsteiner und Die Kreuzbichler gewinnen konnte. Für die Verpflegung der Gäste sorgt ein Kitzbüheler Gastronom. Der Eintritt ist frei. Als wahres Highlight bezeichnet Mühringer die Schlagertournee, die am 4. November in Kitzbühel mit Stars wie

Nik P., Brunner & Brunner und Claudia Jung ihren einzigen Österreich-Stopp machen wird. Für die Leitung des Sportparks ist übrigens Toni Riser verantwortlich, der nach dem Abgang von Mandi Goller interimistisch die Geschäftsführung übernommen hat und von der Generalversammlung bestätigt werden muss. Alexandra Fusser

Kätzchen geborgen Kitzbühel | Ein glückliches Ende nahm ein besonderer Einsatz der Stadtfeuerwehr Kitzbühel Montagabend: Zwei junge Kätzchen hatten sich in Betonschalrohren verirrt und waren so verschreckt, dass sie sich weder vor noch zurücktrauten, beschreibt FF-Kommandant Alois Schmidinger. Mit einem Vorschlaghammer schlugen die Feuerwehrmänner den Betondeckel ein und holten die zwei „Ausreißer“ heil aus ihrem Versteck. KA

Die Feuerwehr konnte die „Ausreißer“ aus den Betonrohren bergen. Foto: FF

Tonnagenbeschränkung bei der Zufahrt ins Zentrum führte zu einer neuen Streckenführung

Oldtimer mussten Innenstadt auslassen Die geänderte Streckenführung der FeuerwehrOldtimer-Parade löste vielfach Spekulationen aus.

Kitzbühel  |  „Die Innenstadt war gar nicht gesperrt. Von uns aus hätten sie kreuz und quer fahren können“, erläutert etwa Stadtpolizei-Chef Leo Moser. Die veränderte Strecke rührt vielmehr daher, dass auf der bisher üblichen Route vom Pfarrau-Parkplatz Richtung Innenstadt eine 4-Tonnen-Beschränkung aufrecht ist. „Ausnahmen können wir

leider keine machen. Das tun wir übrigens auch beim Hahnenkammrennen nicht“, so Josef Lengauer von der Bezirkshauptmannschaft. Von Veranstalter-Seite brachte Otto Dander Licht in die Angelegenheit: „Wir haben früher nicht an die Tonnagenbeschränkung gedacht und sind unabsichtlich illegal durchgefahren. Die heurige Alternativroute ist übrigens sehr gut angekommen.“ Ob die Parade künftig wieder durch‘s Zentrum fahren kann, steht noch nicht fest. kris

Der Zug wälzte sich außerhalb vorbei.

Foto: Krista


8 Aktuell 

Ausgabe 21

ImNetz Im net

ANZEIGER – ONLINE www.anzeiger-news.com Bilder blättern …. Viele Fotos finden Sie diese Woche in unserer Galerie – vom Cordial Cup, Feuertaufe Museum, Pfingstkonzert St. Jakob, Grönland-Expedition mit Island Vulkan, Feuerwehr-Oldtimer und Feuerwehrübung! Cordial Cup Videochannel Neben dem höchst erfolgreichen Livestream der Cordialcup Finalspiel, wurden von SMPR und Klubarbeit auch zahlreiche Videoclips rund um den Cordial Cup produziert – nachzusehen in unserem neuen Videochannel Cordial Cup

Der Cordial Cup zählt seit vielen Jahren zu den weltweit größten Jugend-Fußballturnieren.  Foto: Egger

Lucca Seeber zu gewinnen Das Gesangstalent vom Pillersee gibt am 19. Juni um 20 Uhr sein erstes Heimkonzert mit seiner neuen Band im St. Johanner Kaisersaal – bei uns gibt es dafür 2x2 Karten zu gewinnen! Online-Redaktion Kitzbüheler Anzeiger online@kitzanzeiger.at

Die Eisberge Grönlands besichtigte Alois Haselwanter (Bild) mit seinen Kollegen. Mehr Fotos von Grönland Fotos: Haselwanter und Island im Internet unter www.anzeiger-news.com 

Die Aschewolke des Island-Vulkans verhinderte die Grönland-Querung

Grönland adé: Kitzbüheler brachen die Expedition ab Die Nord-Südtiroler Expedition „122 nach Nansen“ wurde ein Opfer des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull: Die vier Abenteurer mussten ihr Grönland-Vorhaben frühzeitig beenden.

Kitzbühel |  „Die Natur war einfach stärker. Das mussten wir zähneknirschend zur Kenntnis nehmen“, sagt der Bergretter Alois Haselwanter nach seiner frühzeitigen Rückkehr. Mit seinem Kitzbüheler Kollegen Reini Percht und den Südtiroler Kameraden Markus Reinstadler und Girgio Gajer (beide Sulden) ist er nach vielen Irr- und Umwegen am Pfingstwochenende wieder wohlbehalten in der Heimat gelandet. Ihr gemeinsames Vorhaben konnten die vier nicht realisieren: Wie mehrmals berichtet, stand die Erstbesteigung des 3.402 Meter hohen Mount Forel über die 1.500 Meter hohe Südostwand auf dem Plan. Anschließend wollten die vier Abenteurer auf der 500 Kilometer langen Originalroute des norwegischen Polarforschers Fridtjof Nansen die arktische Insel mit Schnee-

Markus Reinstadler, Alois Haselwanter, Reini Percht und Giorgio Gajer (v. l.) saßen in ihrem in Grönland-Quartier fest.

schuhen queren. Doch es kam ganz anders, als erwartet: Erst drei Tage später als geplant und über Umwege nach Glasgow und Island erreichten die Expeditionsmitglieder ihr Ankunftsziel in Grönland. Der isländische Vulkan hatte mit seiner Aschewolke den Flugverkehr neuerlich beinahe lahm gelegt. Dann hieß es wieder warten: Es dauerte weitere vier Tage, bis ein Hubschrauberflug zum Mount Forel möglich schien. Doch auch er musste wieder abgeblasen werden: Der Transport der in Grönland festsitzenden Passagiere hatte Vorrang, erst dann sollten die vier

Tiroler zum Base Camp befördert werden. Die Anreise auf dem Land oder Wasserweg war nicht möglich: Aufgrund der Klimaerwärmung – in Grönland war das Thermometer bis auf warme 15 Grad plus geklettert – gab es zu viel Treibeis. Die Gletscher Grönlands waren von Wasserschneesümpfen übersät. „Die meisten Expeditionen vor uns sind gescheitert, weil sie bis zur Brust im Wasser eingesunken sind“, schildert Haselwanter. Nach weiteren langen Tagen des Wartens platzte den vier Tirolern schließlich der Kragen: Sie brachen ihr Vorhaben ab. „Wir wollten nicht noch mehr Geld und Zeit sinnlos verplempern“, erklärt Haselwanter. Der Rückflug erfolgte nach weiteren Tagen über Island, wo sie den Verursacher ihrer geplatzten Expedition von der Nähe betrachteten: „Wir kamen bis auf sieben Kilometer an den Eyjafjallajökull heran.“ Ganz aufgeben wollen die Bergsteiger ihr Vorhaben aber nicht: Jetzt wird erst einmal Kassasturz gemacht, dann vielleicht ein neuer Plan geschmiedet.  Alexandra Fusser


9

21. Mai 2010

Unsere

Mitarbe iterInne leisten jä n hrlich 1 70.000 ehrena mtliche Stunde n in Verein en.

Wenn’s um die Gemeinschaft geht, ist nur eine Bank meine Bank. www.raiffeisen-tirol.at


Wirtschaft Kitzbüheler Anzeiger Europas Schulden - wohin führt der Weg? Eigentlich hätte die europäische Wirtschafts- und Währungsunion einen gewaltigen Wachstumsschub auslösen sollen. Stattdessen hat sich die Währungsunion zu einer gewaltigen Stabilitätsfalle für den EURO entwickelt. Die Europäische Union ist eine bürokratische Superstruktur geworden, die irrsinnige Verwaltungskosten verschlingt. Verwaltungsreformen in den einzelnen Mitgliedsländern haben nicht stattgefunden und werden auch nicht stattfinden. Die Schulden der öffentlichen Haushalte im Euroraum steigen in unfassbare Höhen. Der Stabilitätspakt sollte eigentlich die Währungsunion absichern, unter anderem sollte es Haushaltsdefizite von mehr als 3 Prozent nicht mehr geben, Schulden sollten dauerhaft auf unter 60 Prozent des BrutGottfried Strobl Obmann der Sparte Transport und Verkehr. 

Bild: WKO

tosozialproduktes reduziert und dauerhaft gehalten werden. Das ist aber nicht gelungen, ganz im Gegenteil, heute profitieren die Länder am meisten, die sich am meisten verschuldet haben. Die Nettozahler der Europäischen Union müssen jetzt auch noch die Schulden der anderen, in welcher Form auch immer übernehmen. Die Folge für uns sind Steuererhöhungen und Einsparungen die Arbeitsplätze kosten und das Sozialsystem und viele staatliche Leistungen werden über kurz oder lang auch nicht mehr finanzierbar sein. Europa braucht tief greifende Veränderungen, wenn es zu einer gemeinsamen Politik finden will. Leider ist es so, dass Gemeinschaften erst im Falle der Krise zur Höchstform auflaufen. Bleibt zu hoffen, dass dem so ist. meint Ihr  Gottfried Strobl www.wko.at/tirol/kitz • kitzbuehel@wko.at

Sportler bei der Hoteleröffnung im Einsatz: Andreas Linger, Nina Reithmayer, Mathias Guggenberger, Fotos: Bachmann Showkellnerin Bianca Fink und Wolfgang Linger (von links). 

Austria Trend Alpine Resort mit Exklusiv-Konzert von Marc Pircher eröffnet

Promis stürmten Trend Hotel Fieberbrunns jüngstes Vier-Sterne-Haus beherbergt Gäste schon seit vergangenem Dezember. Vor wenigen Tagen wurde es aber erst offiziell eröffnet.

Fieberbrunn |  25 Millionen Euro investierte die Verkehrsbüro Group in ihre jüngste Niederlassung in Fieberbrunn. Das Austria Trend Alpine Resort Fieberbrunn, das in unmittelbarer Nähe zum bestehenden Austria Trend Hotel Fontana im Vorjahr errichtet worden ist, will bei Familien und Aktivurlaubern punkten, wie Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group, betont. „Mit unserem zweiten Haus in Fieberbrunn setzen wir auf die Standortvorteile dieser aufstrebenden Ganzjahresdestination.“ In dem Vier-Sterne-Haus sind 144 Zimmer, davon 18 Juniorsuiten, sieben Suiten und zwei barrierefreie Standard-

Schlüsselübergabe von Harald Nograsek (Generaldirektor), BM Herbert Grander und Hoteldirektor Karl Eckersdorfer (v. l.).

zimmer untergebracht. Ein 100 Quadratmeter großer Seminarraum und ein 820 Quadratmeter großer Spa- und Wellnessbereich vervollständigen das Angebot in der neuen Herberge. Bei der glanzvollen Eröffnung vergangene Woche folgten 140 Gäste der Einladung der Verkehrsbüro

Group. Musikalisches Highlight des Abends war Volksmusikstar Marc Picher, der mit seinem Konzert für ausgelassene Stimmung sorgte. Küchenchef Markus Hausegger verwöhnte die Gäste mit Tiroler Spezialitäten aus der Region, die von Kellnern einer Show-Truppe humorvoll serviert wurden. KA, ali


Wirtschaft 11

27. Mai 2010

Hausmessen der Tourismusverbände: Im St. Johanner Kaisersaal versuchte sich Obmann Dieter Jöchler beim Gäste-Biathlon (l.). Beim Stanglwirt in Going freuten sich Geschäftsführerin Ingunn Bindhammer und Obmann Johannes Adelsberger über regen Besuch.  Fotos: Krista, Fusser

In St. Johann und Going konnten sich die Vermieter bei Leistungsträgern gleich direkt informieren

Touristiker auf Werbefeldzug In St. Johann und Going gingen vergangene Woche gleich zwei Tourismusmessen über die Bühne.

Bezirk |  Für die Touristiker des Wilden Kaisers war die Messe bereits die zweite derartige Veranstaltung. Für Vermieter und andere Beschäftigte im Fremdenverkehr bot man in Going etliche Vorträge an. Das Feld reichte dabei von den neuen Möglichkeiten der Internetbuchung bis zu einer

Wilder Käser Eröffnungsfest Kirchdorf | Der „Wilde Käser“ bläst zur Eröffnung: Die neue Schaukäserei des Wilden Käser in Kirchdorf/ Gasteig wird am Sonntag, 30. Mai, mit einem großen Fest eröffnet. Zum Auftakt spielt um 11 Uhr der Ebbser Kaiserklang, um 11.30 Uhr wird Pfarrer Georg Gerstmayr den neuen Betrieb segnen. Von 16 bis 21 Uhr findet ein großer Dämmerschoppen mit den Lechner-Buam statt. Ganztägig wird der Film „Ausgereifte Käsekultur in den Kitzbüheler Alpen“ vorgeführt. Und natürlich werden KäseSchmankerl im beheizten Festzelt aufgetischt.  KA

Roadshow der Tirol Werbung. Insgesamt waren 20 Aussteller bei der Wilder-Kaiser-Tourismusmesse vertreten. Eine gelungene Premiere feierten auch die Touristiker des Verbands Kitzbüheler Alpen-St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf-Erpfendorf mit 23 Ausstellern und jede Menge Besuchern. „Wir wollen Vermietungsbetrieben und Tourismusinteressierten die Möglichkeit geben sich bei den verschiedenen

Leistungsträgern direkt zu informieren“ bringt TVB-Geschäftsführer Martin Weigl das Motto auf den Punkt. Neben den heimischen Anbietern (Bergbahnen, Skischulen, Outdooranbieter, Reisebüros, Internetanbieter, Golfressort, Reiterhöfe) standen auch Dachorganisationen (Tirolwerbung, KAM sowie Tiscover, Feratel, Kufgem) für ein individuelles Gespräch zur Verfügung. Die Abschlussklasse der Touris-

musschule nutzte ebenfalls die Gelegenheit, um sich über die Leistungsträger zu informieren und auch für das eine oder andere Berufsinformationsgespräch blieb Zeit. „Wir können ein absolut positives Resümee ziehen. Aussteller wie Besucher waren zufrieden. Das motiviert uns natürlich die Hausmesse im nächsten Jahr erneut durchzuführen“ freut sich der Obmann Dieter Jöchler über die gelungene Premiere.  KA

Der Best. friend  ist das neue, mobile Bestellsystem von Eurogast Sinnesberger. Die Kunden von Sinnesberger zeigen sich überwältigt von dem innovativen, handlichen Gerät. Mit dem Best. Friend kann eine Bestellung offline erfasst und via Dockingstation direkt übermittelt werden. Im Hotel Schloss Lebenberg ist das neue System bereits im Einsatz. Im Bild: Küchenchef Manuel Satzinger, Hoteldirektor Elmar Supperer, Eurogast Sinnesberger Vertriebsleiter Walter Opperer und Gastro-Fachberater Jürgen Raubinger Foto: Sinnesberger (von links).


12 Wirtschaft

Geld Perspektiven Gold, Silber, Platin Auch wenn die 1. Tranche des Griechenland-Rettungspaketes bereits in Richtung Athen überwiesen wurde, so ist der Markt scheinbar nicht von dem Erfolg der Sparpläne des Landes überzeugt. Vielen Investoren fehlt der Glaube, dass Staaten wie Griechenland oder auch Portugal ihre Schuldenproblematik bald in den Griff bekommen können. Dieser Vertrauensverlust führt dazu, dass Rohstoffe und Rohstoffinvestments immer mehr in den Fokus der Anleger rücken. Vor allem Gold als physischer Wert, aber auch als InvestFlorian Geisler 05357/2626-602 e-mail: geislerf@ sparkassekitzbuehel.at Bild: Sparkasse

ment, war in den letzten Tagen und Wochen sehr gefragt. Im Sog des Goldrausches an den Märkten kam es auch bei Silber zu einem beachtlichen Preisanstieg. Ist ein Ende dieser Edelmetall-Hausse absehbar? Wir wissen es nicht, jedoch bieten wir Ihnen mit dem Erste Group Edelmetall Performance Garant die Möglichkeit an den zukünftigen Preissteigerungen der Edelmetalle Gold, Silber und Platin zu partizipieren. Gleichzeitig ist Ihr eingesetztes Kapital durch eine Kapitalgarantie zum Laufzeitende abgesichert. Genaue Informationen, worauf Sie beim Erste Group Edelmetall Performance Garant achten müssen und welche Chancen dieses Investment bietet, erhalten Sie gerne bei s-Capital.

www.s-capital.at

Ausgabe 21

Edles Design aus jahrhundertealtem Holz der Lagunenstadt bei Wetscher

Design trifft Venedig bei Wetscher Fügen | Wenn eine alteingesessene lombardische Kunsttischlerei aus bestem Haus – die Rede ist von der Firma RIVA 1920 – 22 führende Architekten und Designer einlädt, aus Eichenpfählen von Venedigs Lagune Möbel und Skulpturen zu entwerfen, spricht das Ergebnis für sich. Die außergewöhnlichen Unikate sind die Stars in Wetschers neuer Ausstelllung „Le Briccole di Venezia“. Die Vernissage beging man dem Anlass entsprechend venezianisch: Zu den ausgestellten Design-Objekten und den neuesten italienischen Vollholzmöbeln gesellten sich stilecht verkleidete Gestalten in prächtigen venezianischen Masken und Kostümen. Eine Premiere feierte auch Kunstvolles aus vergangenen Zeiten bei Wetscher: AntiquitätenProfi Peter Prechtl eröffnete

Maurizio Riva zu Gast bei Martin Wetscher in Fügen.

zeitgleich seine Galerie in den Wohngalerien. Zum Event konnte Martin Wetscher viele begeisterte WohnliebhaberInnen, Design- und Kunstinteressierte begrüßen – und Stargast RIVA-Chef Maurizio Riva. Unter den Gästen: Künstler

Foto: Wetscher

Anton Christian, ART Direktorin Johanna Penz, Designerin DI Nina Mair von Pudelskern Design Architecture, Mag. Brigitta Zollner, Präsidentin Alpha Club Tirol, Dr. Karin Bauer, Kommunikationschefin Diözese Innsbruck uvm. P.R.

Am 3. Juni eröffnet neues Lokal mit Weinkeller mitten in Hopfgarten

Der Chef kocht persönlich! Hopfgarten | Eine feine Adresse für alle Freunde ausgezeichneter Küche und gemütlichere Atmosphäre kommen ab 3. Juni in Hopfgarten voll und ganz auf ihre Kosten. Das neue Restaurant Parterre öffnet seine Pforten und kredenzt den Gästen gute saisonale Gerichte, aber auch Tapas, mediterrane Köstlichkeiten und ausgezeichnete Steaks zum vernünftigen Preis. Ein besonderes Highlight des Lokals ist der stimmige Weinkeller mit einem gut ausgewählten Weinsortiment. Mittags servieren die beiden Besitzer Frank Schauer und Hans van Beek ein schmackhaftes und preis-

Frank Schauer (re.) kehrt wieder nach Hopfgarten zurück. Gemeinsam mit seinem Partner Hans van Beek eröffnet er das Restaurant Foto: Anita Lutzmann Parterre direkt neben dem Gemeindeamt.

wertes Tagesgericht. Eröffnet wird die neue Lokalität Parterre am Donnerstag, 3. Juni.

Restaurant - Bar - Weinkeller Parterre, Marktplatz 8, Hopfgarten, ab 10 Uhr geöffnet, Dienstag Ruhetag. P.R.


Kultur & Szene Kitzbüheler Anzeiger

Buchpräsentation von Ernst P. Fischer und Kulturdiskussion im Museum

Feuertaufe für die Physik Namhafte Vertreter der deutschsprachigen Physik-Szene stellten sich vergangenen Freitag dem Dialog mit der Kultur. Zahlreiche Kitzbüheler ließen sich die Diskussion nicht entgehen.

Kitzbühel |  Kunst, Wissenschaft und Religion versammelten sich am Podium und stellten sich den Fragen – nicht nur der Zuhörer sondern auch der jeweils anderen Disziplinen. Neben Peter Zoller und Rainer Blatt diskutierten Horst Schmidt-Böcking, Wolfgang Hollick, sowie Pfarrer Helmut Müller, sowie die Künstler Hellmut Bruch und Cristina Barroso. Im Anschluss an den zum Teil recht lebhaften Meinungsaustausch stellte der bekannte Autor und Wissenschaftler Ernst Peter Fischer sein neues Buch „Laser – das gebündelte Licht“ vor. Dabei trug Fischer dem zahlreich erschienenen Publikum einige Anekdoten

Navigationen der Kunst Oberndorf | Die Kunstserie „Navigationen“ wird am Freitag, 28. Mai, ab 19 Uhr im Gebäude des Unternehmens Otrans in Oberndorf mit Zeichnungen und Objekten von Hansi Lindthaler und Michael Wörgötter eröffnet.

Großes Orgelkonzert

Pfarrer Helmut A. Müller beteiligte sich an der abschließenden KunstFoto: Krista aktion, die den Abend im Museum krönte. 

der Geschichte vor, die dem Autor niemals auszugehen schienen. Der krönende Abschluss des Abends war dann eine Kunstaktion, die die beiden Organisatoren der Veranstaltung, Jürgen Jaumann und Raquel Ribeiro, ins Leben gerufen hatten. Die versammelten Vertreter von Kunst, Wissenschaft und Religion vervollständigten

eine Installation der beiden Veranstalter. Im Anschluss waren auch die übrigen Anwesenden eingeladen, einen Beitrag zum Kunstwerk zu leisten. Die spannende Spurensuche zwischen den Disziplinen hat in Kitzbühel seinen Ausgangspunkt genommen. Weitere Gespräche in anderen Städten sind in Planung.  Elisabeth Krista Marienlob:  Der Bezirkslehrerchor lädt am 27. Mai um 20 Uhr in der Stadtpfarrkirche zum Konzert. Chorleiter Christian Plattner hat mit den 40 Sängern ein abwechslungsreiches Programm einstudiert. Neben Werken von Rachmaninov und Rutter sind auch Marienlieder aus der Sammlung Norbert Wallner zu hören. Weiters wirken ein Bläserensemble unter der Leitung von Oswald Pletzer sowie Kathrin Rieser auf der Harfe mit. Durch‘s Programm führt Hugo J. Bonatti. 

Jochberg | Ein Orgelkonzert erklingt am 29. Mai um 20 Uhr in der Pfarrkirche Jochberg. Der Abend wird untermalt von der Sopranistin Maria Erlacher.

Bandabend im Festsaal Fieberbrunn | Zu einem etwas anderen Musikschulkonzert lädt die Landesmusikschule St. Johann in Tirol – Expositur Fieberbrunn - am Mittwoch, 2. Juni, um 20 Uhr in den Festsaal in Fieberbrunn ein. Verschiedene Bands aus der Pillerseeregion, die ihren Ursprung in der Musikschulausbildung haben, gestalten einen Konzertabend. Eintritt frei!

Sonderschau J.A. Bucher Hopfgarten |  Eine Sonderschau über den einheimischen Künstler Jakob Anton Bucher feiert am 27. Mai ab 19.30 Uhr in der Galerie ManzlAinberger Vernissage.


14 Kultur & Szene 

L‘Itterale startet Itter | Vom 28. bis 30. Mai veranstaltet der Verein Turmwind Itter die „l‘Itterale 2010“ mit Lesung, Ausstellung, Konzert und Kursen im Oktogon. Das Programm ist heuer der Mundart gewidmet: Am Freitag startet eine Lesung um 20 Uhr, am Samstag tritt die Band „Laut“ um 20 Uhr auf. Am Sonntag wird ab 10 Uhr ein Jodelworkshop angeboten.

Fahrt nach Innsbruck Kitzbühel | Das Kulturreferat der Stadt Kitzbühel organisiert wieder Gemeinschaftsfahrten für das Landesabonnement im Tiroler Landestheater. Auf dem Programm stehen: 3. 10: Andrea Chenier (Oper); 31.10: Lulu – das Musical ; 21.11: La Cenerentola (Oper); 12.12.: Heldenplatz (Schauspiel); 16.01.2011: Der Kirschgarten (Schauspiel); 13.02.2011: Die verkaufte Braut (Oper); 06.03.2011 Mein Herr Othello (Tanztheater) ; 17.04.2011: Eine Nacht in Venedig (Operette); 08.05.2011: Elektra (Oper) und 12.06.2011: Othello (Schauspiel). Neuanmeldungen sind bis spätestens Freitag, 28. Mai 2010 möglich. Auskünfte erteilt Hanspeter Jöchl im Kulturreferat, Rathaus 3.Stock, Tel. 05356/62161-31

Konzert von Schmid Hopfgarten | Im Salvenasaal treten am 29. Mai ab 20 Uhr Geiger Benjamin Schmid und seine Gattin Ariane Haering auf.

Ausgabe 21

Nuaracher Sänger gibt am 19. Juni großes Konzert im Kaisersaal

Lucca Seeber erfindet sich mit eigener Band ganz neu St. Ulrich | Zu Beginn seiner jungen Karriere wollte er mit Schlager durchstarten, nun entwickelt Lucca Seeber mit seiner neuen Band einen ganz neuen Stil, der in Richtung deutscher Popmusik geht. Gemeinsam mit seinen Bandkollegen Kurt Wieser, Walter Graf und Christian Auer bastelt er gerade an einem neuen Album, das im Herbst auf den Markt kommen soll. „Ich bin gereift. Diesen Prozess habe ich für mich persönlich gebraucht“, verrät Seeber dem Kitzbüheler Anzeiger. Mit einem großen Livekonzert in St. Johann will der junge Nuaracher in der Region musikalisch Fuß fassen. Beim Auftritt am Samstag, 19. Juni, ab 20 Uhr im Kaisersaal dürfen auch bisherige Hits wie „Noch nie“ nicht fehlen.

Lucca Seeber arbeitet mit seinen Bandkollegen Kurt Wieser, Walter Foto: Seeber Graf und Christian Auer an der neuen CD. 

Die bisherigen Schlagererfolge von Lucca kommen in einem ganz neuen Stil daher. „Etwas poppiger und schneller“, meint Seeber. Noch ist die Musik nicht sein Hauptberuf, aber er lässt

sich langfristig nicht von diesem Ziel abbringen. „Es ist schön, wenn das alles von unten nach oben wächst.“ Karten für das Konzert verlost der Anzeiger auf seiner Homepage.  E. Krista

St. Johanner Ensemble überzeugte bei „Prima la musica“ in Feldkirch

Bundessieg für „Flutemania“ Beim Bundeswettbewerb Prima la musica in Feldkirch konnten sich vier Musikschüler aus St. Johann über den Bundessieg freuen.

St. Johann |  Bereits beim Landeswettbewerb, der ja heuer in St. Johann ausgetragen wurde, setzte sich das Flötenquartett Flutemania gegen alle Tiroler Mitbewerber durch und beim Bundeswettbewerb am vergangenen Sonntag in Feldkirch gelang ihnen das Meisterstück. Vor einer international besetzten Fachjury und gegen Nachwuchskünstler aus ganz Österreich holten sie in ihrer Altersklasse den Bundessieg bei

Veronika Würtl, Sarah Foidl, Bernhard Winkler, Eva Adelsberger und Foto: Rabl Patric Pletzenauer waren siegreich. 

den Querflöten in den Musikbezirk St. Johann. Zusätzlich erhielt das Ensemble noch einen Sonderpreis für das beste zeitgenössische Werk, das zur Aufführung gelangte. Bern-

hard Winkler, Lehrer an der Landesmusikschule St. Johann in Tirol freut sich sehr über die tolle Leistung des Ensembles, das immer wieder Preise KA einheimsen konnte. 


Kultur & Szene 15

27. Mai 2010

Sommerakademie in der Alten Gerberei wartet mit viel Neuem auf

„Film ab“ bei Trampolissimo Neue Ideen werden heuer bei der Kinder-Sommerakademie „Trampolissimo“ umgesetzt.

St. Johann |  Neben den bewährten Workshops wie etwa dem Figurentheater oder der Kreativwoche von Ulrike Laubert-Konietzny wird dieses Jahr eine Trickfilmwerkstatt angeboten. Sie ist schon ein Vorgeschmack auf das große Kinderfilm-Festival, das im November in St. Johann abgehalten werden wird. Die Betreuung des Kurses übernimmt Filmemacher Bert Walser. Ebenfalls neu im Programm ist der Workshop „Spielen was das Zeug hält“ von Ulli Juen. Die Theaterpädagogin lädt die Kinder dazu ein, die Bühne für sich zu entdecken und zu nützen. „Dabei soll das Selbstvertrauen gestärkt werden“, weiß Juen.

Von Bären und Mäusen Die Schreibwerkstatt übernimmt heuer erstmalig die bekannte Kinderbuchautorin Bärbel Haas. Die gebürtige Kölnerin machte sich mit Büchern wie „Zwei Räuber und drei Schlossgespenster“ einen Namen. Sie versammelte im Laufe ihrer Schriftsteller-Kar-

St. Johann | Eine musikalische Rarität wird am Sonntag, 30. Mai, ab 20 Uhr in der Alten Gerberei St. Johann geboten. Die beiden erhaltenen Sonaten für Violine und Gitarre von Wenzelslaus Matiegka werden erstmals seit 1810 wieder zur Aufführung gebracht. Eintritt: freiwillige Spenden.

Walter Weer stellt aus

Herbert und Mimi sind das Clownduo Coco. Die beiden leiten auch Foto: Clownduo Coco heuer eine Zirkuswerkstatt bei Trampolissimo.

riere eine liebevolle Menagerie von Bären und Mäusen um sich, die fleißigen Kinderbuchlesern bestens bekannt sein dürften. Bereits zum zweiten Mal wird heuer die Zirkuswerkstatt für Kinder angeboten. Das Clownduo Coco hat sich wieder viele Späße für die jungen Workshop-Teilnehmer ausgedacht. Dabei erlernen die Kinder kleine Akrobatstücke. Breakdance und Hip-Hop vermittelt „Gamme“ vom

DanceQuarter Innsbruck bei seinem Kurs für Jugendliche von sechs bis 15 Jahren. Das diesjährige Trampolissimo geht von 2. August bis 2. September über die Bühne der Alten Gerberei. Da die Kurse immer rasch ausgebucht sind, wird eine Anmeldung dringend empfohlen (Tel. 05352/61284). Nähere Informationen über die genauen Kurszeiten sind auf der Homepage www.trampolissimo.at zu finden. Elisabeth Krista

G‘schichtn- und Musikabend St. Jakob |  Der „SunnseitMozart“, Kapellmeister Andreas Anal Embacher, dirigierte beim Pfingstkonzert u.a. seine beiden Eigenkompositionen „Avete Musicus Festmusik“ und „Marsch der Patrioten“. Begeistert zeigte sich das Publikum nicht nur musikalisch, sondern auch von der mit Gedichten und Geschichten untermalten Moderation durch Susanne Hinterholzer und Manfred Flatscher. Weitere Fotos auf www. anzeiger-news.com cleg

Seltene Sonaten

Kitzbühel | Skulpturen von Walter Weer werden in der aktuellen Ausstellung der Galerie Zeitkunst in Kitzbühel gezeigt. Bei der Vernissage am Freitag, 28. Mai, um 19.30 Uhr ist der Künstler persönlich anwesend.

Konzert mit „Sol6“ St. Johann | The Ex-Bassist Luc Ex aus den Niederlanden und der britische Pianist Veryan Weston haben mit Sol6 einer der aufregendsten Bands im Spannungsfeld zwischen Punk, Jazz und Improvisation Flügel angepasst. „Sol6“ gastiert am Samstag, 29. Mai, ab 20 Uhr in der Alten Gerberei anlässlich des 10-Jahr-Jubiläums der Kultureinrichtung.

Nacht der Musicals

Andreas Embacher dirigierte seine Eigenkomposition.

Kitzbühel | Am Freitag, 28. Mai, verzaubert Liquid Steps mit einer Showdance Performance der Extraklasse im Casino Kitzbühel. Kartenreservierung: Tel. 05356/62300-15110 Foto: Egger


16 Veranstaltungen in 7 Tagen 

Ausgabe 21

Musik

Kino Kitzbühel

Verschiedenes

Nacht der Musicals: Freitag, 28.5., Showdance Performance mit Liquid Steps im Casino Kitzbühel. Highlights der beliebtesten Musicals der Welt. Tel. 05356/62300-15110.

Gesetz der Straße: Mittwoch, 2.6.: 20.15 Uhr. Richard Gere, Ethan Hawke, Don Cheadle. Ab 18 Jahren.

Kitzbüheler Alpenrallye für klassische Automobile bis Baujahr 1979.: Noch bis Sonntag, 29.5. www.alpenrallye.at

Prince of Persia - Der Sand der Zeit: Freitag, 28.5.: 20.45 Uhr; Samstag, 29.5. und Sonntag, 30.5.: 20.15 Uhr; Montag, 31.5.: 20.45 Uhr; Mittwoch, 2.6.: 17.30 Uhr; Donnerstag, 3.6.: 20.15 Uhr. Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton, Ben Kingsley. Ab 10 Jahren.

L‘Itterale 2010 in Itter: Von 28.-30.5. mit Lesung, Ausstellung, Konzerte und Kursen im Oktogon in Itter. Thema „Mundart“. 28.5.: 20 Uhr Lesung mit Hans Haid; 29.5.: 20 Uhr Dialektrock vom Feinsten mit „Laut“; Nachmittag von 1417 Uhr gemeinsames Brotbacken; 30.5.: zwischen 10 und 12 Uhr Jodelworkshop mit Martin Spöck.

Konzert Sol6: Samstag, 29.5., 20 Uhr in der Alten Gerberei in St. Johann. Großes Orgelkonzert in Jochberg: Am Samstag, 29.5., um 20 Uhr in der Pfarrkirche Jochberg, mit Peter Gasteiger, Andreas Mader, Johannes Gasteiger, Robert Mayr sowie Christine Petermann, untermalt von Sopranistin Maria Erlacher. Freiwillige Spenden. Acoustic ASPHALT: Mittwoch, 2.6., 19.30 Uhr in der Alten Gerberei in St. Johann. Bandabend im Festsaal in Fieberbrunn: Ein etwas anderes Musikschulkonzert der Landesmusikschule St. Johann - Expositur Fieberbrunn am Mittwoch 2.6., 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Frühschoppen mit der Musikkapelle Oberndorf: Donnerstag, 3.6., 10.30 Uhr beim Musikpavillon in Oberndorf. Platzkonzert der Stadtmusik Kitzbühel: Freitag, 4.6., 20.30 Uhr in der Innenstadt von Kitzbühel. Supermäääx live in Fieberbrunn: Samstag, 5.6., 20 Uhr im Fetsaal in Fieberbrunn. Tag der Blasmusik: Sonntag, 6.6., 11 Uhr beim Musikpavillon in Fieberbrunn.

Theater/Kabarett Peace Please. Montag, 31.5. 20 Uhr. Ein Bertha von Suttner Journal, mit dem Portraittheater im Golfhotel Rasmushof. Kabarett im Casino: Mittwoch, 2.6., Toni Schöllenberger mit seinem ersten Kabarett-Soloprogramm „Missverständnisse“ im Casino Kitzbühel. Tel. 05356/62300-15110.

Robin Hood: Freitag, 28.5.: 18 Uhr; Samstag, 29.5. und Sonntag, 30.5.: 17.30 Uhr; Montag, 31.5.: 18 Uhr; Donnerstag, 3.6.: 17.30 Uhr. Russell Crowe, Cate Blanchett, Mark Strong. Ab 12 Jahren. Sex and the City 2: Freitag, 28.5.: 17.45, 20.30 Uhr; Samstag, 29.5. und Sonntag, 30.5.: 15, 17.45, 20.30 Uhr; Montag, 31.5. und Mittwoch, 2.6.: 17.45, 20.30 Uhr; Donnerstag, 3.6.: 15, 17.45, 20.30 Uhr. Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis. Tiger-Team: Samstag, 29.5. und Sonntag, 30.5.: 15.30 Uhr. Helena SiegmundSchultze, Bruno Schubert, Justus Kammerer. Ab 6 Jahren.

Kostenlose Ankündigung für Vereine!

neumayer@anzeiger-news com

Nacht der Musicals: Freitag, 28.5., Showdance Performance mit Liquid Steps im Casino Kitzbühel. Highlights der beliebtesten Musicals der Welt. Tel. 05356/62300-15110. Angelobung Bundesheer: Freitag, 28.5., 12 Uhr beim Feuerwehrhaus in Kirchberg. Mundarttreffen beim Stangl: Freitag, 28.5., um 20 Uhr beim Stanglwirt in Going. Lange Nacht der Kirchen: Freitag, 28.5., 19-22 Uhr im Bezirk. Lesung mit Herbert Jordan: Samstag, 29.5., um 20 Uhr im Mehrzweckhaus Kirchberg und dabei wird auch „aufg‘spült und gsunga, dass‘s krada Gaudi is“. Familiensporttag in Hochfil-

zen: Samstag, 29. Mai, Vorplatz Kulturhaus in Hochfilzen,13-17 Uhr. VW-Käfer-Weihe: Sonntag, 30. Mai, siebte Käferweihe am Hauptplatz in St. Johann. Parken der Fahrzeuge ab 8.30 Uhr. Möglichkeit zum Frühstücken; Segnung um 11 Uhr; 11.45 Uhr Start zur Rundfahrt. Handwerks- und Bauernmarkt: Donnerstag, 3.6., 11 Uhr im Ortszentrum von Kirchberg. Brixentaler Antlassritt: Donnerstag, 3.6., 13 Uhr im Brixental. Kitzbüheler Horn Opening 2010: Samstag, 5.6., 12 Uhr in der Innenstadt Kitzbühels. 2. Mesnerhaus-Heuriger: Samstag, 5.6., und Sonntag, 6.6., 16 Uhr in der Pfarrkirche. Mesnerhaus-Hoangascht: Sonntag, 6.6., 11.30 Uhr, im Pfarrcafé .

Kinder Kindertheater-Bilderbuch im Kino: Samstag, 29.5., 15 Uhr, Alte Gerberei, St. Johann. Bluatschink-Kinderkonzert: Montag, 31.5., 15 Uhr im Kulturhaus Reith. Kartenvorverkauf in allen Bankstellen oder RaiffeisenBank Kitzbühel und Going.

Eröffnungsfest der Schaukäserei Wilder Käser: Sonntag, 30.5. ab 11 Uhr. „Ebbser Kaiserklang“, „LechnerBuam“, Filmvorführungen. Beheiztes Festzelt. Eintritt frei.

Vortrag/Film Vortrag von Dr. med. Daniela Seisenbacher - Traditionelle chinesische Medizin: Freitag, 28.5. 19.30 Uhr, Tourismusschule in St. Johann. Therapiechance ohne Nebenwirkung bei Allergien, chronische Schmerzen. uvm. Stress lass nach: Vortrag des Katholischen Bildungswerkes am Donnerstag, 27.5., 20 Uhr im Sozialzentrum Westendorf.

Ausstellung In der Galerie KITZ ART Kitzbühel Vorderstadt 21 präsentieren bis 1. Juni, Künstler des Kitzbüheler Kunstkreises ihre neuesten Werke. Jeden Mittwoch und Freitag von 15-17.30 Uhr sowie am Samstag von 10 -13 Uhr geöffnet. Jeden Dienstag und Freitag im Firmengebäude von Grander von 10 bis 12 Uhr Sonderausstellung „Lebensweg Johann Grander“. Eintritt frei. Sonderschau Bucher: Eröffnung Sonderschau Jakob A. Bucher am Donnerstag, 27.5., 18 Uhr in den Kunsträumen Brixental.

Musihoangascht in Fieberbrunn Fieberbrunn |  Zum Sängerund Musikantenhoangascht lädt das Traditionsgasthaus „Eiserne Hand“ am kommenden Freitag, 28. Mai, ein. Mit von der Partie ist die Hirschenwalder Tanzlmu-

Gasthof

sig, die ab 19.30 Uhr ihre Stücke zum Besten geben wird. Das Motto für diesen musikalischen Abend lautet: „Jeder, der selber gern spielt oder singt, nimmt sein Zeug‘ und kimbt!

In diesem Sinne sind alle Sänger und Musikanten aus Nah und Fern zum Mitmusizieren herzlich eingeladen. Aber auch allen Zuhörern ein herzliches Willkommen!

Fieberbrunn

Sänger & Musikantenhoangascht Freitag, 28. Mai 2010, ab 19.30 Uhr

mit der Hirschenwalder Tanzlmusig „Jeder, der selber gern spielt oder singt, nimmt sei Zeug‘ und kimbt! Die Wirtsleute freuen sich auf Euer Kommen.


Aus den Gemeinden

Kitzbüheler Anzeiger

Der Stadtpfarrer Michael Struzynksi wird die Pfarre Reith mitbetreuen

Pfarren arbeiten zusammen Die lang geplante Zusammenarbeit der Pfarren Jochberg-AurachKitzbühel-Reith wird mit 1. September fix. Damit sind auch personelle Veränderungen verbunden.

Kitzbühel |  Die Betreuung der Pfarre Reith von Kirchberg aus wird in diesem Jahr beendet: Kooperator Richard Weyringer wird mit 1. September in andere Aufgabenbereiche wechseln. Damit kommt die seit Jänner 2009 bestehende Zusammenarbeit im Pfarrverband Jochberg-Aurach-Kitzbühel-Reith zum Tragen. Da die Stelle des Kooperator von Kirchberg nicht mehr nachbesetzt wird, wird der bisherige Pfarrprovisor von Reith, Gerhard Erlmoser, künftig nur mehr die Pfarre Kirchberg mit Aschau betreuen. Das heißt im Gegenzug, dass sich das Aufgabengebiet des Kitzbüheler Stadtpfarrers Michael Struzynski erweitert: Er wird die priesterliche Leitung der Pfarre Reith zusätzlich übernehmen. Für die Pfarren Jochberg

Die Mitarbeiter des Pfarrverbands freuen sich auf ihre Aufgaben.  

Brixentaler Antlassritt Brixen |  Am Antlasstag (Fronleichnam) beginnt um 13 Uhr im Anger des Dekanatshofes der Antlassritt, an dem Reiter aus den Gemeinden Brixen, Kirchberg und Westendorf und aus der gesamten Region teilnehmen. Mitten im Zug reiten die Seelsorger der drei Gemeinden, Musikkapellen begleiten den Zug, der etwa um 14.30 Uhr bei der Kapelle am Klausenbach eintrifft. Bei der Kapelle wird der festliche Segen erteilt. Nach der Rast wird der Rückweg angetreten. In Kirchberg findet am Fronleichnamstag auch ein Handwerkskunst- und Bauernmarkt statt.

Foto: Schnallinger

und Aurach ist Pfarrer Christoph Gmachl-Aher verantwortlich. Ein Pastoralassistent und ein Diakon werden im Pfarrverband je nach Bedarf eingesetzt. Innerhalb des Verbands bleiben die Pfarren in ihrer Eigenständigkeit erhalten. „Mit der Zusammenlegung versuchen wir nicht, Probleme elegant zu lösen oder

eine Notlösung für den Priestermangel zu finden“, heißt es aus der Pfarre Reith stellvertretend für alle Pfarren im Verband. Es soll vor allem ein Schritt in die Zukunft von kirchlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen werden. Gottesdienste neu: auf den Gottesdienst-Seiten jede Woche im Kitzbüheler Anzeiger.

Sprechtag SV Bauern St. Johann |  In St. Johann wird der Sprechtag der Sozialversicherung der Bauern am Freitag, 4. Juni, von 8 bis 11 Uhr in der Bezirkslandwirtschaftskammer, St. Johann/Weitau, abgehalten.

NEUERÖFFNUNG KITZBÜHEL

SPAR

PARTERRE

KIRCH

WÖRGL

Mittags täglich Aboessen P

Marktplatz 8 6361 Hopfgarten +43 (0)5335/20632 parterre.hopfgarten@hotmail.com

am 3. Juni 2010

Marktplatz 8 • 6361 Hopfgarten Tel 05335 / 20632 parterre.hopfgarten@hotmail.com


18 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 21

Rühriger Verein saniert die desolate Umfassungsmauer um den Klostergarten

Spenden zugunsten Sozialund Gesundheitssprengel Kirchberg - Reith

Ein Garten im Stadtzentrum Die mächtige Mauer um den großen Garten hinter dem Kloster wird vor dem Verfall gerettet.

Kranzablöse für Albert Wörgötter: AlpenverKitzbühel |  Bei Beginn der ein Kirchberg; Anna Astl, Sanierung des Gartens ergaben Kirchberg; Kathi Fuchs, sich dringende Maßnahmen. Hopfgarten; Hermine Als größte Aufgabe erweist sich Jöchl, St. Johann. Der Vorstand des Sozialdie Sicherung der freigelegten und Gesundheitssprengels Mauer, die streckenweise 12 Public Relations alten bedankt sich mit einem fast eingebrochen ist, so dass herzlichen Vergelt‘s Gott. sie fachgerecht erneuert werden muss. Der „KlosterverSpenden zugunsten ein“ gewann dafür ehrenamtSozial- und Gesundheitssprengel liche Helfer, wobei auch einige Kitzbühel - Aurach und Jochberg Ausschussmitglieder und Brü- Tagesseniorenzentrum der der Franziskaner tatkräftig Hand anlegen. Spenden: Dr. Maria GaDie Finanzierung der Sanierung kann der Verein dank len; Ingeborg Salvenmovieler Gönner und Mitglieder, ser; Fam. Josef u. Karin aber auch durch die UnterHacksteiner. stützung der Stadtgemeinde Herzlichen Dank. und von Firmen, leisten, ohne

Ausgabe 34

Die Sanierung war dringend erforderlich. 

das große Ziel der umfassenden Renovierung von Kirche und Kloster zu gefährden.Eine wesentliche Hilfe bei allen Anstrengungen des Vereines zur Unterstützung der Erhaltung des Franziskanerklosters (ehemals Ka-

Foto: Nessizius

puzinerkloster) in Kitzbühel, bedeutet der Einsatz der Bevölkerung und bei den Gästen, das religiöse Kleinod zu erhalten. Beim Klosterfest soll das bisher Erreichte der Öffentlichkeit gezeigt werden.  H.W.

Infoabend in der AK Kitzbühel am Dienstag, 1. Juni um 19.00 Uhr

„Mein neuer Lehrplatz“ Wie finde ich eine interessante Lehrstelle und was muss ich als Lehrling wissen?

Kitzbühel | Jugendliche und Eltern sind bei der Lehrplatzsuche oft überfordert. Und ist sie dann endlich gefunden, ergeben sich viele Fragen.

Sitzung der Vereine

AK und AMS Kitzbühel helfen mit einem kostenlosen Infoabend am Dienstag, 1. Juni um 19 Uhr. Dabei geht es um Fragen wie: Was tun, wenn ich noch keine Lehrstelle gefunden habe? In welchen Berufen werden in der Region Lehrlinge gesucht? Wer bezahlt Arbeitskleidung und Werkzeuge? Wie lange darf ich arbeiten? Habe ich am Wochenende frei? Was tun, wenn der Betrieb keine Ausbildungsinhalte vermittelt? Wer bezahlt die Prüfungskosten,

Die AK-Tirol hilft bei der Suche nach einer passenden Lehrstelle. Foto: istockphoto.com

wer die Internatskosten? Welche Lehrlingsunterstützungen gibt es? Antworten darauf geben Experten von AK und AMS am Dienstag, 1. Juni um 19 Uhr in der AK-Bezirkskammer, Rennfeld 13. Nach den Kurz-

Vorträgen haben Eltern und Jugendliche die Möglichkeit, sich bei eigenen Infoständen genau zu erkundigen und Fragen zu stellen. Achtung: Anmelden unter 0800/22 55 22 3252 oder unter kitzbuehel@ ak-tirol.com P.R.

Kitzbühel | Der Jahrmarkt der Stadtmusik Kitzbühel findet heuer am Samstag, 7. August, statt und die Stadtmusik lädt alle teilnehmenden Vereine und die mitwirkenden Gastronomen zur Jahrmarktssitzung am Mittwoch, 9. Juni, um 19 Uhr im Schützenheim herzlich ein. Es ist äußerst wichtig, dass jeder teilnehmende Verein und die mitwirkenden Gastronomen einen kompetenten Vertreter entsenden.


19

27. Mai 2010

Abwechslungsreiches PillerseeTal für Stammgäste und Einheimische

Zwei Wochen volles Programm

Marc Pircher Fotos: TVB Pillerseetal

Termine:

Jeden Tag ein Fest – unter diesem Motto startet der Tourismusverband PillerseeTal in die Sommersaison und lockt mit zahlreichen Veranstaltungshighlights Einheimische und Stammgäste gleichermaßen in die Region. Und das alles bei freiem Eintritt!

Pillerseetal | Zwei Wochen lang wird das PillerseeTal zum Treffpunkt für alle Musikfans, Wanderer, Sportler und alle, die gerne kulinarische Köstlichkeiten und einmalige Naturschauspiele genießen. Nicht umsonst wird das PillerseeTal auch als „der Schatz in den Kitzbüheler Alpen“ be-

zeichnet. Eingebettet zwischen sanften Hügeln und schroffen Zweitausendern bietet die Region beste Voraussetzungen für einmalige Wandererlebnisse. Ob im Rahmen des IVV-Wanderwochenendes in St. Ulrich am Pillersee oder der beliebten 24-Stunden-Wanderung „kitzalp24“ – ein Abstecher in die vielfältige Bergwelt des PillerseeTals zahlt sich in jedem Fall aus. Darüber hinaus laden von Juni bis Oktober zahlreiche Almen und Hütten zur musikalischen Rast ein. Unter dem Motto „Musik am Berg“ sind jeden Mittwoch und Freitag traditionelle Musikgruppen zu Gast und sorgen für einmalige Erlebnisse in traumhafter Natur.

Zu den ganz großen musikalischen Highlights zählen bestimmt auch die beiden Konzerte von Marc Pircher. Das PillerseeTal ist für den beliebten Entertainer schon fast zur zweiten Heimat geworden und die Konzerte jedes Mal ein besonders Erlebnis. Seien auch Sie mit dabei, wenn der gebürtige Zillertaler mit bewährtem Charme und musikalischem Talent für beste Stimmung im großen Festzelt beim Strasserwirt sorgt. Als Musikfan auf keinen Fall versäumen sollten Sie außerdem den Radio Tirol Frühschoppen, der am 13. Juni live aus dem Festzelt beim Strasserwirt in St. Ulrich österreichweit übertragen wird. Mit dem „Ebbser Kaiserklang“, den „Zillertaler Haderlumpen“ und den „Orig. Oberkrainer Polka Mädels“ sorgen erstklassige Musikgruppen für beste Unterhaltung. Abgerundet wird der zweiwöchige Veranstaltungsreigen mit Tiroler Schmankerln, Markttagen und den Theateraufführungen der Heimatbühne Hochfilzen. P.R. Mehr Infos zu den Veranstaltungen im PillerseeTal finden Sie unter www.pillerseetal.at

5./6. Juni - 8 Uhr | IVV Wanderwochenende in St. Ulrich am Pillersee (Start TVB) 6. Juni - 10.45 Uhr | Tag der Blasmusik beim Musikpavillon in Fieberbrunn 8. Juni - 20 Uhr | Marc Pircher im Festzelt beim Strasserwirt in St. Ulrich am Pillersee 9. Juni - 13 bis 15 Uhr | Musik am Berg bei der Jausenstation Hochkogl in Fieberbrunn 10. Juni - ab 13 Uhr | Tiroler Schmankerl am Dorfplatz in Fieberbrunn 11. Juni - 20 Uhr | Theatervorführung „Das Herz am rechten Fleck“ im Kulturhaus in Hochfilzen 11. Juni - 9 bis 13 Uhr | Markttag mit regionalen Produkten am Dorfplatz in Fieberbrunn 11.-13. Juni - Pillerseetaler Reitsporttage auf der Reitanlage Strasserwirt 12./13 Juni - 9.30 Uhr | kitzalp24: Die 24 Stunden Wanderung in den Kitzbüheler Alpen (Infos unter www.kitzalp24.at) 13. Juni - 10.30 Uhr | Radio Tirol Frühschoppen im Festzelt Strasserwirt in St. Ulrich am Pillersee 15. Juni - 20 Uhr | Marc Pircher im Festzelt Strasserwirt in St. Ulrich am Pillersee 16. Juni - 13 bis 15 Uhr | Musik am Berg auf der Hochhörndler Hütte in Fieberbrunn 17. Juni - ab 13 Uhr | Tiroler Schmankerl am Dorfplatz in Fieberbrunn 18. Juni 2010 - 9 bis 13 Uhr | Markttag mit regionalen Produkten beim Kulturhaus in Hochfilzen 18. Juni - 20 Uhr | Theatervorführung „Das Herz am rechten Fleck“ im Kulturhaus in Hochfilzen 19. Juni - 20 Uhr | Gastkonzert der Bundesmusikkapelle St. Jakob in Haus im Festzelt beim Strasserwirt in St. Ulrich am Pillersee 19. Juni - 19 Uhr | Country Night am Dorfplatz in Fieberbrunn 19./20. Juni | Dressurturnier auf der Reitanlage Strasserwirt


20 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 21

2. INFO-Messe des TVBs Kitzbüheler Alpen-Brixental in Kirchberg

Verein für Pomologie

Neuheiten bei der Hausmesse

Kitzbühel |  Die ordentliche Generalversammlung mit Neuwahl findet am Montag, 7. Juni, um 19 Uhr in der Hauptschule Kitzbühel statt. Paragraph 9/4 Anträge zur Generalversammlung sind mindestens drei Tage vor dem Termin beim Obmann schriftlich einzureichen. kohlhoferstefan@kitz.net

Zeugen Jehovas Kitzbühel | Die Menschenherrschaft – auf der Waage gewogen. Über dieses Thema wird Stefan Sonnleitner aus Zell am See im Königreichssaal der Zeugen Jehovas, St. Johanner Straße 55b in Kitzbühel am Samstag, 29. Mai, 18 Uhr, referieren.

St. Johanner Pensionisten St. Johann | Am Sonntag, 30. Mai, wird der Bezirkswandertag des Pensionistenverbandes in Kitzbühel bei jeder Witterung durchgeführt. Treffpunkt beim Steinlechner Platz um 10 Uhr, Privatauto Zone 2. Mitglieder, Freunde und Bekannte sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Infos im Bezirksmitteilungsblatt und Obmann Ernst Lang, Tel. 0676/6559362.

Kitzbüheler Seniorenring Kitzbühel |  Die Bezirksgruppe des Kitzbüheler Seniorenringes veranstaltet am Montag, 7. Juni, eine Fahrt nach Schloss Tratzberg. Mitglieder und Freunde sind herzlichst dazu eingeladen. Anmeldungen bis Freitag, 28. Mai, bei Obfrau Ruth Trixl, Tel. 05356/62930.

18 Aussteller präsentieren sich und ihre Produkte am 28. Mai in Kirchberg.

18 Aussteller aus den Bereichen Tourismus und Wirtschaft präsentieren ihre Produkte und Leistungen am 28. Mai von 14 bis 20 Uhr in der Mehrzweckhalle in Kirchberg.

Kirchberg |  „Viele unserer Mitglieder wissen gar nicht, wie viele tolle Angebote und Möglichkeiten es für sie und den Gast direkt vor unserer Haustür gibt“, so Elisabeth Sohm, Organisatorin der Messe. „Für uns ist es wichtig unseren Betrieben neue Möglichkeiten im Tourismus aufzuzeigen, aber auch altbewährte Konzepte aus der Region näher zu bringen.“

Viel Information direkt vor Ort So informieren beispielsweise Ausflugsziele, wie die Sennerei Brunnalm und die Schaubrennerei Erber, über Führungen und Produkte. Touristische Angebots- und Werbeplattformen wie die Tirol Werbung, Tiscover, Alpine Gastgeber, Urlaub am Bauernhof und Reisebüro Kirchberg geben Auskunft

über ihre neuen Leistungspakete. Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental, Bergbahn AG Kitzbühel, Kufgem EDV GmbH, der Verein der Brixentaler Kaufleute und die Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH sind ebenso vertreten. Eine Europaneuheit präsentiert die Firma Interalp Touristik mit ihrem „Interalp Yield & Channel Manager“. Automatisch werden die Zimmerpreise an die jeweilige Saison und Nachfrage angepasst. Dies garantiert dem Vermieter, dass stets der für ihn höchstmögliche Preis erzielt wird. Dieser wird dann vom System direkt auf die jeweiligen Buchungsplattformen übernommen. „Wir wollen unseren Kunden, den Vermietern, ein ganzheitliches Konzept ermöglichen, bei dem der größtmögliche Nutzen, in diesem Fall der Preis, generiert wird,“ erklärt Alexander Drastil Geschäftsführer von Interalp Touristik.

Viele interessante Vorträge Neben den direkten Gesprächen mit den Anbietern

Foto: Kurt Tropper

und Firmen, haben Vermieter auch die Möglichkeit sich bei interessanten Vorträgen zusätzliche Informationen zu holen. Der E-Bike Anbieter Movelo GmbH wird ebenfalls auf der Messe vertreten sein. „Jeder Vermieter wird am Freitag die Möglichkeit haben sich selbst auf ein E-Bike zu schwingen und eine Runde zu drehen“, so Elisabeth Sohm vom Tourismusverband.

Kulinarische Highlights Für die Verpflegung sorgen die Wirte der Brixentaler KochArt mit ihrem Partner Stiegl Brauerei, die mit regionalen Schmankerln den Gaumen bei der Messe erfreuen werden. Die passenden Weine dazu stellt das Weingut Römerstein vor. Der TVB Kitzbüheler Alpen - Brixental und die ausstellenden Vereine und Firmen freuen sich schon auf zahlreiche Besucher.


Aus den Gemeinden 21

27. Mai 2010

Schüler bieten als „Straßenkinder“ ihre Dienste beim Sparkassenplatz an

Der

Aktionstag der Hauptschule Reiseaufzeiger Auch heuer haben die Schüler der Hauptschule Kitzbühel wieder Spenden für notleidende Kinder gesammelt.

Kitzbühel |  Diesmal fand die Sammlung unter dem Motto „Verzicht“ statt, welches im Unterricht in jeder Klasse besprochen und bearbeitet wurde. Obwohl das Sammelergebnis der Schüler beachtlich hoch war (mehr als 1.000 Euro), kam der Wunsch auf, die Aktion des Vorjahres noch einmal zu wagen, um auch die Öffentlichkeit auf die Projekte der Hauptschüler aufmerksam zu machen. Dazu werden am kom-

Auch im letzten Jahr starteten die Schüler einen Aktionstag für Straßenkinder in Peru. Foto: HS

menden Donnerstag mehrere Schülergruppen ihre Dienste als „Straßenkinder“ an-

bieten: als Schuhputzer, als Autowäscher, als Schokoladenverkäufer mit selbst entworfenen Werbesprüchen. Sie bitten mit diesen Diensten um freiwillige Spenden für die extrem armen Kinder der Elendsviertel von Cayma in Peru. Von dem Geld wird warmes Essen, Schulsachen, Teller, Bestecke und Stühle für die Kinder im Zentrum „Tras Las Huellas de Cristo“ gekauft. Unterstützen Sie die Aktion der Schüler durch Ihren Besuch am Donnerstag, 27. Mai, von 8.30 bis 12 Uhr am Sparkassenplatz in Kitzbühel. Von 11.30 bis 12 Uhr Abschlussperformance der Schüler.

Am Donnerstag, 3. Juni, findet der Antlaßritt von Brixen bis Kirchberg statt

Brixentaler Bundesstraße gesperrt Kirchberg, Brixen |  Verordnung der Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel: Am Fronleichnamstag, Donnerstag, 3. Juni, ist die Brixentaler Bundesstraße - B 170, aus Anlass der Fronleichnamsprozession (Antlaßritt), in der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr, im Bereich der Gemeinden Kirchberg/Klausenbach und Brixen im Thale für den

gesamten Durchzugsverkehr (ausgenommen Einsatzfahrzeuge) gesperrt. Die Umleitung des Verkehrs über die Loferer Straße (B 178) und Paß Thurn Bundesstraße (B 161) in Richtung Kitzbühel hat in Wörgl/ Boden, bei der „Spange Luech Brücke“ und in Richtung Wörgl, in Kitzbühel, beim „Reischhof “ und bei

der „Tangente Ecking“, bei der Reitherkreuzung in Kitzbühel/Gundhabing über die Itterer- bzw. Reither Landesstraße zu erfolgen. Fahrzeuglenker, die sich während der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr innerhalb des Bereiches der Sperrzone befinden, haben dafür zu sorgen, dass Verkehrsbehinderungen unterbleiben.

SPORT FUNDGRUBE FILIALLEITER MEETING: Vom 8. bis 9. Mai trafen sich die Führungskräfte der Sport Fundgrube zum jährlichen Motivationtraining. Während am ersten Tag der Fokus auf Weiterbildung und Mitarbeiterschulung gerichtet wurde, stand am Sonntag eine gemütliche Wanderung in die Valepp (Spitzingsee-Gebiet) auf dem ProFoto: Sport Fundgrube gramm. P.R.

Betriebs- und Vereinsausflüge à la carte Sie wollen Ihre Mitarbeiter belohnen, den Teamgeist fördern, die Zusammengehörigkeit stärken und gemeinsam eine tolle Zeit verbringen, ohne dass dabei die Kosten aus dem Ruder laufen? Dann sind Sie im Eurotours-Reisebüro richtig! Eurotours hat sich unter anderem auf diesen GeMartin Pendl Reiseberater Telefon 05356-606-132

Bild: Eurotours

schäftsbereich spezialisiert und sogar ein eigenes Prospekt mit zahlreichen Vorschlägen herausgebracht. Gerne stellen wir Ihnen aber auch maßgeschneiderte Programme für Ihren Betriebsausflug zusammen. Egal ob Sie eine Flug-, Bus- oder Bahnreise bevorzugen: Dank unserer Einbindung in die Verkehrsbüro Group, Österreichs größten Tourismuskonzern und die enge Zusammenarbeit mit Agenturen in ganz Europa garantieren wir Top-Konditionen! Besonders beliebt sind zurzeit Ausflüge in große Städte, vor allem inWeltmetropolen wie London, Paris, Berlin oder Hamburg. Genauso können wir für Sie natürlich auch Gruppenreisen per Bus organisieren: etwa nach Wien in Verbindung mit einem Musical- bzw. Heurigenbesuch, oder Wochenendfahrten in benachbarte Länder wie z.B. eine kombinierte Tour nach Budweis/Prag oder nach Südtirol und Oberitalien. Wir würden uns freuen, Sie bald bei uns im Eurotours-Reisebüro begrüßen und Ihnen ein passendes Angebot unterbreiten zu dürfen. Herzlichst Ihr Martin Pendl

flugreisen@eurotours.at


22 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 21

Peace Please! Ein Bertha von Suttner Journal am 31. Mai im Rasmushof

Kitzbühel Trauungen: am 20. Mai Jens Markus Becker und Claudia Daniela Pfeiffer, beide Eschenburg, Deutschland; am 21. Mai Bernd Stefan Ramsaier aus Stuttgart, Deutschland, und Ellen Sibylle Bauer aus Weilheim, Deutschland; am 22. Mai David George Clark und Caroline Bernadette Connolly, beide Watford,Vereinigtes Königreich; Alexander Glaser und Yvonne Hetze, beide Frauenstein, Deutschland.

Begründung einer eingetragenen Partnerschaft am 30. April Verena Brigitte Springhetti aus Kirchberg und Nadja Springhetti aus Kitzbühel.

Todesfälle: Am 14. Mai Robert ­Stemberger aus Kitzbühel, 85 Jahre.

Samstag, 29. Mai, Sonntag, 30. Mai, Donnerstag, 3. Juni, Fronleichnam Kitzbühel, Aurach, Jochberg: Dr. Clemens Gasser, Kitzbühel, Tel. 05356/64851. Fronleichnam: Dr. Michael Koprowski, Kitzbühel, Tel. 05356/62416. Notdienste 1011, 17-18 Uhr. Kirchberg, Brixen, Reith: Dr. Maria-Christiane Schwentner, Reith, Tel. 05356/63424. Notdienste 10-11 und 17-18 Uhr. Fronleichnam: Dr. Franz Berger, Kirchberg, Tel. 05357/4541. Notdienste 10-12 Uhr. Hopfgarten, Itter, Westendorf: Dr. Ludwig Graser, Westendorf, Tel. 05334/6727

Gastspiel vom Portraittheater Von der Komtess zur Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin: Bertha von Suttner (1843 – 1914) war eine Frau von leidenschaftlichem politischen Engagement, vielseitigen Fähigkeiten und ausdauernder Kraft.

tha“ erfährt sie Anerkennung und Abwertung. Wenige Tage vor dem Ausbruch des ersten Weltkrieges stirbt sie. Was bleibt, ist ihr Bild: erst auf dem 1000-Schilling-Schein, dann auf der Zwei-Euro-Münze.

Kitzbühel | Ihr Lebensweg klingt, wie der Plot eines Hollywood-Epos: Bertha, Sprössling des Kinsky-Clans, weigert sich, die Ehe mit einem älteren, reichen Mann einzugehen. Die Pläne, Opernsängerin zu werden, scheitern. Die Mutter verprasst mit ihrer Spielsucht das Vermögen. Bertha entscheidet sich, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen, zunächst als Gouvernante, dann als Sekretärin für Alfred Nobel. Nach der heimlichen Heirat mit dem deutlich jüngeren Arthur Gundaccar von Suttner zieht sie in den Kaukasus. Dort beginnt sie zu schrei-

ben und kommt erstmals mit Krieg in Berührung. Mit ihrem Roman „Die Waffen nieder!“ und ihren friedenspolitischen Aktivitäten erreicht sie weltweit Bekanntheit. 1905 erhält sie den Friedensnobelpreis. Als „Friedensber-

Die Schauspielerin Anita Zieher verkörpert die außergewöhnliche Frau in dem von Brigitte Pointner inszenierten Porträt. Eingebettet in ein fiktives Interview mit dem Ö1Journalisten Udo Bachmair spricht sie über ihre Entscheidung für ein unkonventionelles Leben, ihr Engagement für den Frieden und gegen den Antisemitismus, über die Stellung der Frau in der Gesellschaft und über gegenwärtige Friedensarbeit. Die Veranstaltung findet am 31. Mai um 20 Uhr im Hermann Reisch Saal im Rasmushof Kitzbühel statt.

oder Whg. 05334/6848. Fieberbrunn, St. Johann, Waidring, Kirchdorf, Oberndorf, Hochfilzen, St. Ulrich, St. Jakob: Dr. Georg Woertz, St. Johann, Tel. 05352/62674. Fronleichnam: Dr. Gerhard Haas, St. Johann, Tel. 05352/63550. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Going, Ellmau, Scheffau, Söll: Dr. Markus Muigg, Going, Tel. 05358/4066. Fronleichnam: Dr. Klaus Auer, Söll, Tel. 05333/5205. Notdienste 10-12, 17-18 Uhr.Kössen, Schwendt, Walchsee: Dr. Manfred Forst, Kössen, Tel. 05375/6421. Fronleichnam: Dr. Martin Fahringer, Kössen, Tel. 05375/24560 oder 0664/4450264. Notdienste 10-12 Uhr.

Zahnärztlicher Notdienst, Bezirk Kitzbühel: Dr. Hansjoachim Roth, Kössen, med. dent. Tel. 05375/29424. Dr. Michael Abermann, Kirchberg, Tel. 05357/2695. Notdienst 9-11 Uhr. Fronleichnam: Dr. Ingo Sellner, Hopfgarten, Tel. 05335/3455. Notdienst 9-11 Uhr. Apotheken-Bereitschaftsdienst ­Kitzbühel: Bis Sonntag, 30. Mai: St. Georgs-Apotheke, Mag. Hans Huber, Kitzbüheler Str. 4, Kirchberg, Tel. 05357/2210. Montag, 31. Mai bis Sonntag, 6. Juni: Stadtapotheke, Mag. Riedmann, Vorderstadt 15, Tel. 05356/62415. St. Johann: Samstag, 29. Mai, bis Freitag, 4. Juni: „Johannes-Apotheke“, Wieshoferstr. 33, Tel. 05352/61222.

„Frau von Suttner, was würden Sie heute tun?“

Tierärztlicher Sonntagsdienst Gebiet I (Kitzbühel, Brixen, Hopfgarten, Itter, Jochberg, Kirchberg, Reith, Westendorf): Tzt. Sigmund Strele, Westendorf, Tel. 05334/6271. Fronleichnam: Tzt. Florian Wetscher, Hopfgarten, Tel. 0664/3828315. Dr. Cornelia Z‘Berg, Kitzbühel, Tel. 05356/20230. Gebiet II (Kirchdorf, Oberndorf, St. Johann, St. Ulrich, St. Jakob, Fieberbrunn, Going, Hochfilzen): Tzt. Stephan Harlander, Fieberbrunn, Tel. 05354/52057. Fronleichnam: Dr. Walter Taxer, Kirchdorf, Tel. 05352/61433. Gebiet III (Kössen, Schwendt): Tzt. ­Stefan Gmeiner, Kössen, Tel. 05375/6348.


Aus den Gemeinden 23

27. Mai 2010

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

Vertreterstammtisch spendabel Das Tagesseniorenzentrum hat nun wieder einen behindertengerecht ausgestatteten Bus, mit Platz für zwei Rollstühle, sowie sechs Personen und Fahrer.

Kitzbühel |  Die Stadt Kitzbühel finanzierte die Anschaffung dieses Busses, den Umbau in Höhe von 8.500 Euro finanzierte jedoch der Vertreterstammtisch(VST) Kitzbühel. Der VST unterstützt schon seit Jahren mit seinem Charity-Golfturnier diverse Organisationen im Bezirk. Für das Tagesseniorenzentrum bedeutet dieser Bus eine enorme Erleichterung.

Kostenlose Rechtsberatung Die nächsten Beratungen zu den Themen Rechte und Pflichten aus familienrechtlicher Sicht, sowohl bei ehelicher Gemeinschaft als auch Lebensgemeinschaft, Beratung bei strittigen und einvernehmlichen Ehescheidungen und Erbrecht finden am Dienstag, 1. Juni, von 17 bis 18

Abdichtungen Spenglerei · Dächer Zentrale St. Johann in Tirol: Tel.: 0 53 52 / 62 870 Zweigstelle Kitzbühel: Tel. 0676 / 42 28 384 office@springinsfeld.info

Wir werden Eltern Margit Luxner, Marianne Schwabegger, Franjo Babic, GF Markus Themel (von links). Foto: Sozialsprengel

Uhr mit einer Rechtsanwältin im Eltern-Kind-Zentrum, Hornweg 19 in Kitzbühel statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eltern-Kind-Gruppe in Fieberbrunn Im Kindergarten in Fieberbrunn findet ab 1. Juni von 15 bis 17 Uhr eine neue Eltern-Kind-Gruppe für Mütter und Väter gemeinsam mit den Kindern im Alter von ca. 1,5 bis 4 Jahren unter Leitung

von Burgi Danzl (ausgebildete Tagesmutter), statt. Hier kann man neue Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und Anregungen für die eigene Erziehungstätigkeit bekommen. Anmeldungen bei Burgi Danzl, Tel. 0650/5051953 oder m.danzl@tirol.com Informationen im Eltern Kind Zentrum des Sozial- und Gesundheitssprengels Kitzbühel, Tel. 05356/63189 oder ekiz@sozialsprengel-kaj.at

St. Johann | Am Mittwoch, 2. Juni, findet um 19 Uhr im Fortbildungssaal des A. ö. Bezirkskrankenhauses St. Johann ein Informationsabend zum Thema Geburt und Wochenbett statt. Das Team der Hebammen, Frauen- und Kinderärzte lädt dazu herzlich ein und wird Fragen rund um die Geburt beantworten. Bei dieser Gelegenheit können auch die geburtshilflichen Einrichtungen einschließlich Kreißsaal besichtigt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Volksmusikwoche 2010

vom 30. Mai bis 06. Juni 2010

Restaurant mit Buffetsystem • Alpenblumengarten Wandergebiet • Sonnenterrasse • Panoramastraße Alpenhaus-Shop • Skigebiet • Schirmbar • Events Liegeterrasse mit Bedienung • Seminarraum Familie Franz Reisch Tel.: 0043 (0)5356 / 64 76 1 Kitzbüheler Horn 7 Fax: 0043 (0)5356 / 62 76 1 A - 6370 Kitzbühel E-Mail: info@alpenhaus.at

www.alpenhaus.at

So, 30. Mai

Mo, 31. Mai

Di, 01. Juni

Mi, 02. Juni

BMK Oberlangkampfen Do, 03. Juni

Ebbser Kaiserklang Fr, 04. Juni

Fieberbrunner Marktblas Sa, 05. Juni

Duo Edelraute

Geschwister Neumayr

Daumnidei mit Kraut

Jochberger Weisenbläser

BMK Niederau

So, 06. Juni

...die weiteren Veranstaltungen unter www.alpenhaus.at Alpenhaus - Kitzbüheler Horn - Die Sonnenseite von Kitzbühel Unser Ziel ist es, die Lebensqualität jedes Menschen zu erhöhen, denn jeder Mensch hat ein Recht auf ein gesundes, schönes und erfülltes Leben. Geöffnet von 8. Mai bis Ende Oktober und von Mitte Dezember bis Ende März 2011.


24 Familienseite 

Alicia Sophia Geboren: 16. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.630 g, 52 cm Mama: Simone Saiger & Roberto Sanfilippo Wohnort: Hochfilzen

Ausgabe 21

Lukas

Alina

Geboren: 16. Mai 2010 Gewicht/Größe: 2.690 g, 49 cm Eltern: Gabi Fiegl & Gabor Kresak Wohnort: Kirchdorf

Geboren: 16. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.280 g, 50 cm Mama: Nina Erhart Wohnort: Söll

Samuel

Matthias

Geboren: 17. Mai 2010 Gewicht/Größe: 2.890 g, 49 cm Eltern: Georgette Vanefeld & Jürgen Eder Wohnort: Fieberbrunn

Geboren: 19. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.360 g, 50 cm Eltern: Alexandra Kirchner & Thomas Gossner Wohnort: Kössen

Sara Geboren: 17. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.360 g, 52 cm Geschwister: David (8) Eltern: Sabine & Franz Exenberger Wohnort: Ellmau

David Geboren: 19. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.440 g, 51 cm Geschwister: Lukas (5) Eltern: Daniela Sendlhofer & Peter Ramsauer Wohnort: Saalfelden

Julia Geboren: 19. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.110 g, 51 cm Eltern: Claudia Schiestl & Joe Redolfi Wohnort: Kössen

Sport in der Schwangerschaft Noah Alexander Geboren: 19. Mai 2010 Gewicht/Größe: 3.140 g, 51 cm Geschwister: Sarah-Marie (1,5) Eltern: Verena & Stefan Kehm Wohnort: Itter

Lucas Geboren: 20. Mai 2010 Gewicht/Größe: 2.506 g, 50 cm Eltern: Samantha & Christian Fritz Wohnort: Kössen

Heute besteht kein Zweifel, dass Sport in der Schwangerschaft keinesfalls schadet, sondern sogar nutzt, solange man einige Regeln beachtet.

Bezirk | Prinzipiell ist das Kind im Körper der Mutter durch die Haut, die darunter liegenden Schichten der Bauchwand und die Gebärmutterwand gut geschützt. Bei Stößen, Stürzen, zu abruptem Abbremsen, auch aus Drehbewegungen heraus, kann sich jedoch der Mutterkuchen von der Gebärmutter lösen, das Kind ist dann in höchster Gefahr. Schwangere sollten nie so intensiv Sport betreiben, dass sie in den anaeroben Bereich kommen. Als Faustregel dazu gilt: Sie sollten sich beim Sport immer noch gut unterhalten können. Laut deutschem Berufsverband der Frauenärzte gilt für gesunde Schwangere:

Ohne Einschränkung erlaubt: Joggen, Wandern und Nordic-Walking bis 2000 m Höhe, Radfahren, Gymnastik, Tanzen, Yoga, Schwimmen bei Wassertemperatur nicht unter 20 und nicht über 35° C, Sauna max. 10 – 12 Minuten. Erlaubt, jedoch nur deutlich unterhalb der submaximalen Belastung: Laufen, Rudern, Aerobic, Skilanglauf (nicht über 1500 m Höhe), Tennis, Squash, Badminton, Tischtennis, Segeln. Bedingt erlaubt bis zur 16. SSW (wegen der Sturzgefahr): Schlittschuh- und Rollschuhlaufen oder Inline-Skating. Nicht empfehlenswert: Reiten, Skiabfahrtslauf, Mannschafts- und Kampfsportarten, Sport mit hohem Sturzrisiko, körperliche Anstrengungen über 2000 bis 2500 m Höhe, Marathon, Triathlon, Tauchen, Fallschirmspringen oder Bunjee-Jumping.

Vorsicht: Kommt es beim Sport zu Atemnot, Unterleibsschmerzen, vaginaler Blutung, Unwohlsein, Schwindel, Augenflimmern und Kopfschmerzen, gilt ein absolutes Sportverbot! Die umgehende Kontrolle durch die Frauenärztin/ den Frauenarzt ist unumgänglich. Auch für ungeübte Schwangere wird im ersten Schwangerschaftsdrittel mindestens 15 Min. Sport drei Mal pro Woche empfohlen, im zweiten und dritten Drittel kann das Training auf 30 Min 4-5 mal pro Woche gesteigert werden. Gerade durch moderates Krafttraining kann die Muskulatur gekräftigt und schwangerschaftsbedingte Rückenschmerzen gelindert werden. Außerdem wird durch Sport der Zuckerstoffwechsel der Schwangeren gebessert, es kommt seltener zum gefürchteten „Schwangerschaftszucker“.  OA Dr. Hugo Lunzer


Aus den Gemeinden 25

27. Mai 2010

Highlights aus den beliebtesten Musicals mit Liquid Steps

Dinner & Musical im Casino Am Freitag, 28. Mai, verzaubert Liquid Steps mit einer Showdance Performance der Extraklasse im Casino Kitzbühel.

Kitzbühel |  Zu sehen und zu hören sind die Highlights der beliebtesten Musicals der Welt – von aktuellen Erfolgsproduktionen bis hin zu unvergesslichen Klassikern wie Grease, Hair oder A Chorus Line. Eine tolle Bühnenshow, Live-Gesang und gutes Essen machen diesen Event für jeden Besucher zu einem Abend der unvergesslichen Momente. Während der Tanzeinlagen wird ein dreigängiges Dinner aus der Haubenküche des Casinorestaurants „hinterstadt24“ serviert.

St. Johann |  Alpenvereins-Biketour mit Alfred Soder am Samstag, 5. Juni nach Scheffau – Achleiten und retour. Treffpunkt ist um 8 Uhr beim AV-Platz.

Bike-Tour Leichte bis mittlere Bike Tour mit ca. 600 Hm und ca. 4 bis 5 Stunden Fahrzeit. Anmeldungen bei Alfred Soder,Tel. 0664/2251951.

Kaiserputztag Liquid Steps entführt Sie in die Welt des Musicals. Foto: Casinos Austria

Dinner & Musical Package inklusive Jetons im Wert von 25 Euro gibt es im Vorverkauf um nur 60 Euro. Kartenvorverkauf und Re-

Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann

Ernährungsberatung St. Johann | Der Gesundheitsund Sozialsprengel St. JohannOberndorf-Kirchdorf bietet über den Verein „AVOMED Arbeitskreis für Vorsorgemedizin und Gesundheitsförderung in Tirol“ fachmännische Beratung in allen Ernährungs- und Diätfragen. In erster Linie hilft diese Beratung

Alpenverein Wilder Kaiser

übergewichtigen Kindern und Erwachsenen, Diabetikern sowie Personen mit Fettstoffwechselerkrankungen. Nächster Termin Dienstag, 8. Juni. Nähere Informationen und Anmeldung beim Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann Tel. 05352/61300 von 8 bis 12 Uhr.

servierung ab sofort im Casino Kitzbühel unter events. kitzbuehel@casinos.at oder Tel. +43 5356 62300-15110.  P.R.

Am Samstag, 29. Mai, ist um 8 Uhr Treffpunkt beim AV-Platz für den „Kaiserputztag“. Weitere Informationen bei Andreas Dötlinger, Tel. 0664/2410739.

OFFSET-DRUCKQUALITÄT IM OFFSET-DRUCKQUALITÄT K L E I N AU F L AG E N B E R E I C IM H! AUF K L E I(FAST) N AU FALLEN L AG EMATERIALIEN! NBEREICH! AUF (FAST) ALLEN MATERIALIEN!

Besuch im Bauernhausmuseum Kitzbühel

Hinterobernau geöffnet Kitzbühel | Das Bauernhausmuseum „Hinterobernau“ finden Sie am Fuße des Kitzbüheler Horns. Es erwartet Sie ein langgestreckter, verwitterter typischer SalzburgTirolerischer Einhof mit seinen Nebengebäuden, wie Waschküche, Kapelle, Backofen, Bienenhütte, Tenne und Fuhrhütte. Eine Fülle von Ein-

richtungsgegenständen, Gerätschaften und Werkzeuge gibt es zu besichtigen. Das Bauernhausmuseum ist wieder vom 1. Juni bis Ende September geöffnet. Täglich geöffnet von 1317 Uhr, Sonntag geschlossen. Info oder Sondertermine bei Sepp Berger, Tel. 0664/4092120.

MEHR ALS DRUCK MEHR ALS DRUCK

Druckerei Staffner GmbH · 6380 St. Johann i. T. Tel. 05352 63344 · Fax 05352 65149 Druckerei Staffner GmbH · 6380 St. Johann i. T. info@staffner.at · www.staffner.at Tel. 05352 63344 · Fax 05352 65149 info@staffner.at · www.staffner.at


26 Aus den Gemeinden

Ausgabe 21

Neuwahlen bei der Generalversammlung des Gesundheits- und Sozialsprengel in Fieberbrunn

Johann Foidl wieder zum Obmann gewählt Schnell und einstimmig verlief die Neuwahl des Vorstandes bei der Generalversammlung des Gesundheits- und Sozialsprengels PillerseeTal.

Fieberbrunn |  Obmann Johann Foidl, stellt sich weitere drei Jahre für diese Funktion zur Verfügung. Sein Stellvertreter bleibt Anton Wallner aus Hochfilzen. Die hauptamtliche Geschäftsführerin des Sprengels, Rosi Wallner wurde als Kassierin wieder gewählt. Ihr zur Seite steht Marina Trixl als Stellvertreterin, ebenfalls aus Fieberbrunn. Die schriftlichen Angelegenheiten, verbunden mit der Pressearbeit regelt nun anstelle von Walter Astner, Maria Kalss aus St. Ulrich. Ihre Stellvertreterin ist Doris Engstler aus St. Jakob. Weiters im Vorstand sind Pflegedienstleiterin Dagmar Waltl aus St. Ulrich, dazu noch je ein Vertreter der fünf Pillerseegemeinden und zwei der vier niedergelassenen Hausärzte. Kein gutes Haar ließ Obmann Johann Foidl an der neuen Finanzierung der Sozialsprengel im Land Tirol. Dabei ist es nicht so sehr das Sy-

Der neue bzw. wieder gewählte Vorstand (sitzend v.l.): Kassierin-Stv. Marina Trixl, Geschäftsführerin und Kassierin Rosi Wallner (beide Fieberbrunn), sowie (stehend v.l.) Obmann Johann Foidl (Fieberbrunn), Schriftf.-Stv. Doris Engstler (St. Jakob i.H.), Schriftführerin Maria Kalss, Pflegedienstleiterin Dagmar Waltl Foto: ersiBILD (beide St. Ulrich a.P.) und Obmann-Stv. Anton Wallner (Hochfilzen).

stem der Finanzierung, das dem Obmann sauer aufstößt.

nunmehr anfallenden Prokopfzahlen der Gemeinden nannte:

Art der Durchführung im Land ist ärgerlich

Um sieben Euro mehr

Vielmehr ist er erbost über die Art und Weise der Durchführung, die trotz intensiver Vorarbeiten und Datenerhebungen der Sprengel zum Teil bis heute unklar ist. Frustriert zeigten sich die anwesenden Gemeindevertreter auch, als der Obmann die

„Bisher bezahlte jede Gemeinde im Pillerseetal 4,50 Euro pro Einwohner, nun schlagen nach Ablauf der heurigen vier Monate bereits 11,70 Euro zu Buche. Trotz dieser „verschärften“ Bedingungen leistete der Gesundheits- und Sozialsprens-

gel Pillersee hervorragende Arbeit. Immerhin liegt der Sprengel in der Bewertung aller Kriterien unter den ersten 10 der 62 Tiroler Sprengel. Und auch das Budget kann sich sehen lassen: Ohne Berücksichtigung der vielen ehrenamtlichen Stunden beträgt der Leistungsumfang rund eine halbe Million Euro und das entspricht auch grob dem beschlossenen Budgetrahmen für das heurige Jahr. ersi

Ortsgruppe Kitzbühel organisiert Wandertag im Bereich des Schwarzsees

Hintergrund Malkurs Waidring | Die Krippenfreunde Waidring laden zu einem Krippenhintergrund-Malkurs für Anfänger ein. Dauer fünf Abende zu je drei Stunden im Vereinslokal der Krippenfreunde. Beginn am Dienstag, 1. Juni, 19 Uhr, mit Kurslehrer Franz Schwaiger. Anmeldung bei Andreas Schreder, e-mail: schreder@amschreder.at oder Tel. 0664/1458505.

Pensionisten Bezirkswandertag Kitzbühel |  Die Ortsgruppe Kitzbühel veranstaltet den Bezirkswandertag des Pensionistenverbandes am Sonntag, 30. Mai. Start und Ziel ist beim Al-

penhotel am Schwarzsee, die Startzeit ist zwischen 9 und 11 Uhr, es stehen drei Routen mit 2,3, 5,4 oder 9,5 Kilometer zur Wahl. Ab 12 Uhr Unterhaltung mit dem „Edel-

weiß Duo“ im Alpenhotel. Nachnennungen am Start möglich. Auskunft oder Anmeldung bei Obmann Ernst Stolz, Tel. 0664/2251948.

Der Tiroler Mundartkreis „Unterland“ lädt alle Mundartfreunde ein

Mundarttreffen beim Stangl Going |  Zum 14. Mal treffen sich Mundartfreunde am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr beim Stanglwirt in Going

zum Mundarttreffen. An diesem Abend wird auch die erste CD vom Tiroler Mundartkreis und dem ORF-

Tirol mit Sagen vorgestellt. Für die musikalische Umrahmung sorgen Heidi und Wast sowie die Stanglwirtsfamilie.


Aus den Gemeinden 27

27. Mai 2010

34 Marken der Baujahre 1924 bis 1981 sind am Start der Alpenrallye

Kitzbüheler Alpenrallye auch in St. Johann und Kirchdorf Von 23 PS bis 485 PS – über 190 Prachtstücke der Automobilgeschichte präsentieren sich anlässlich der Kitzbüheler Alpenrallye auch in Kirchdorf und St. Johann.

St. Johann, Kirchdorf |  Bei der Ausfahrt am Freitag, 28. Mai, werden die ersten Autos um ca. 15.15 Uhr an der Stempelstelle in Kirchdorf gegenüber dem Gemeindeamt eintreffen. Am Samstag, 29. Mai, fahren die kostbaren Raritäten auf der Rückfahrt von Leogang durch den Hauptplatz von St. Johann. Von Richtung Fieberbrunn kommend werden die ersten Teilneh-

190 Boliden fahren die Stempelstellen in Kirchdorf und St. Johann an.    

mer um ca. 10.15 Uhr auf dem Hauptplatz bei der Stempelstelle Gasthof Dampfl/Kriegerdenkmal durch Moderator Daniel Gruber empfangen bevor sie entlang der Speck-

Foto: ritsch/mecon

bacherstraße nach Kitzbühel fahren. Info: Tourismusverband Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol, Tel. 05352/633350, www.kitzalps.cc  P.R.

Evangelikale Freikirche Samstag, 29. Mai: 19 Uhr Vortragsabend in Fieberbrunn mit Richard Wiskin. Sonntag, 30. Mai: 10 Uhr Gottesdienst in Fieberbrunn mit Richard Wiskin. 18.30 Uhr Smallgroup. Montag, 31. Mai: 19 Uhr Sitzung des Leitungskreises. Dienstag, 1. Juni: 9 Uhr Bibelschule – 1. Korintherbrief. 19 Uhr Hauskreis St. Johann. Mittwoch, 2. Juni: 20 Uhr Hauskreis Jochberg. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in Almdorf 23, St. Johann statt. Informationen erteilt gerne Friedhelm Niethammer Tel. 05352/63627 .

Unvergesslich: von Kitzbühel ins Pillerseetal

24 Stunden wandern Kitzbühel |  Zum vierten Mal findet die 24-Stunden-Wanderung in den Kitzbüheler Alpen statt. Der Startschuss für den kitzalp24 fällt heuer erstmals am Samstag, 12. Juni, im Stadtzentrum von Kitzbühel. Über das Kitzbüheler Horn geht es schließlich dem PillerseeTal entgegen. Die genaue Route wird noch nicht verraten. Nur eines ist bereits fix: Am Morgen werden die Teilnehmer im großen

Festzelt in St. Ulrich erwartet und live mit dem österreichweit ausgestrahlten ORF Radio Tirol Frühschoppen begrüßt. Für alle, die lieber etwas kürzer treten wollen, steht auch heuer wieder der kitzalp12 auf dem Programm. Gemeinsam mit den Teilnehmern des kitzalp24 geht es durch die Nacht. Anmeldungen ab sofort möglich unter www.kitzalp24.at

Lesung mit Jordan Kirchberg |  „Brixntoiarisches uichigspitzt, aufgschniedn und dalogn“ präsentiert Herbert Jordan bei einem Leseabend am Samstag, 29. Mai, um 20 Uhr im Mehrzweckhaus Kirchberg und dabei wird auch „aufg‘spült und gsunga, dass‘s krada Gaudi is“ von

die „Aschauer Bläser“, dem „Strasser Dreigsang“ und dem Volksmusikantentrio Kostner, Margreiter, Strasser. Kartenvorverkauf beim Tourismusverband Kirchberg und den Kirchberger Geldinstituten. Der Reinerlös fließt einem wohltätigen Zweck zu.

Investieren Sie jetzt in den

Best Zins RZB Garant: - garantierte Auszahlung von 161,75 % * - 12 Jahre Laufzeit * Entspricht einer KESt-pflichtigen Veranlagung von 5,44 % p.a.

Ich informieren Sie gerne!

Gertrud Staffner Kundenbetreuerin Bankstelle Kirchberg Tel. +43/(0)5357/2219-44 331 gertrud.staffner@rbkitz.at

Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle

Aurach Jochberg Kirchberg Kitzbühel im Gries Kitzbühel Vorderstadt Reith


28 Gottesdienste

Ausgabe 21

Kitzbühel Gemeinsame Wanderung Kitzbühel |  Der Ausschuss für Ehe und Familie der Pfarrgemeinde und das Katholische Bildungswerk laden ein zum Familienausflug ins Bichlach am Sonntag, 30. Mai. Abmarsch vom Mesnerhaus um 10 Uhr. Am Bauernhof Vordererb wird gegrillt (Grillgut bitte selbst mitnehmen, Getränke sind vorhanden). Keine Anmeldung erforderlich. Bei starkem Regenwetter entfällt der Ausflug.

Andreaskapelle Kitzbühel |  Zu einem musikalisch umrahmten Gottesdienst am Freitag, 28. Mai, um 19 Uhr in der Andreaskapelle wird die Bevölkerung herzlichst eingeladen.

Seniorenstube Kitzbühel |  Einladung an alle Interessierten zur nächsten Seniorenstube am Montag, 31. Mai, um 13.30 Uhr im Pfarrhof.

Wallfahrt für die Senioren Kitzbühel |  Alle Senioren sind sehr herzlich zur Wallfahrt am Mittwoch, 9. Juni, nach Eben am Achensee eingeladen. Anmeldung bis Freitag, 4. Juni, beim Pfarramt, Tel. 05356/66659 von 9 bis 12 Uhr oder bei Hilda Widmoser, Tel. 05356/75051.

Pfarre zum Hl. Andreas Samstag, 29. Mai: 19 Uhr Vorabendgottesdienst im Ged. an Johanna Neururer. 19 Uhr Ebnerkapelle Maiandacht. Sonntag, 30. Mai: 9 Uhr Pfarrgottesdienst. 11 Uhr Gottesdienst im Ged. an Anton Pichler u. Anna Pichler. 19 Uhr Liebfrauenkirche Maiandacht. 19 Uhr Ebnerkapelle Maiandacht. Montag, 31. Mai: 19 Uhr Ebnerkapelle Maiandacht. Dienstag, 1. Juni: 15.30 Uhr Altenwohnheim hl. Messe im Ged. an Carl Friedrich Löwenstein-Wertheim-Rosenberg. Mittwoch, 2. Juni: 8.30 Uhr Katharinenkirche hl. Messe im Ged. an Izabela u. Marian Kazusiak. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 8.30 Uhr Prozessionsbeginn in der Stadt, Festgottesdienst mit Chor in der Hinterstadt im Ged. an Franz Bachlechner u. Maria Hofer. Bei Schlechtwetter Gottesdienst um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche. 11 Uhr kein Gottesdienst. Freitag, 4. Juni: 8.30 Uhr Katharinenkirche hl. Messe im Ged. an Matthäus Salvenmoser u. verst. Angeh. Samstag, 5. Juni: 19 Uhr Vorabendgottesdienst im Ged. an Gretl u. Alex Mair. Sonntag, 6. Juni: 9 Uhr Pfarrgottesdienst. 10.15 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst. 11 Uhr Gottesdienst im Ged. an Franz u. Maria Seyr, Johann Obernauer „Pirchnerbauer“. Das Ewige Licht brennt im bes. Ged. an Johann Obernauer „Pirchnerbauer“.

Franziskaner Kloster Dreifaltigkeitssonntag, 30. Mai: Hl. Messen: 8 Uhr f. verst. Verwandte u. Wohltäter d. Franziskaner 10 Uhr f. d. armen Seelen. 19 Uhr. Montag, 31. Mai: 8 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen.

Dienstag, 1. Juni: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Mittwoch, 2. Juni: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. Heinrich Videsot u. Josef Buchberger. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: Hl. Messen: 8 Uhr hl. Messe z. E. d. Hl. Geist. 10.30 Uhr. 19 Uhr. Freitag, 4. Juni: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. Samtag, 5. Juni: 8 Uhr hl. Messe f. d. Priesterseelen. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Sonntag, 6. Juni: Hl. Messen: 8 Uhr auf Meinung. 10 Uhr f. lebend. Verwandte u. Wohltäter der Franziskaner. 19 Uhr.

Evangelische Pfarrgemeinde Sonntag, 30. Mai: 10 Uhr Konfirmationsgottesdienst mit Abendmahl in der ev. Christuskirche Kitzbühel. Mittwoch, 2. Juni: Gottesdienst mit Abendmahl im Altenwohnheim Kitzbühel um 15.30 Uhr. Freitag, 4. Juni: 15 Uhr Krabbelgottesdienst in der ev.. Christuskirche. Lange Nacht der Kirchen am Freitag, 28. Mai von 20.20 bis 21 Uhr in der ev. Christuskirche Kitzbühel.

Kirchberg

Sonntag, 30. Mai - Firmung: 9 Uhr Festgottesdienst zur Spendung der Hl. Firmung, Firmspender Prälat Dr. Hans Paarhammer, f. Josefa u. Karl Monitzer, f. Ilse Heinzle, f. Josef Leitner u. Josef Huber u. a. Verst. d. Fam., f. Peter Nössner, f. a. Lebenden

u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 14.30 Uhr KA-Taufe: Nina Oberhofer. 19 Uhr Mariensingen in der Pfarrkirche. Montag, 31. Mai: 9 Uhr hl. Messe im Altersheim f. Josef Aufschnaiter. Mittwoch, 2. Juni: 19 Uhr hl. Messe f. Anna u. Lorenz Gugenberger, f. Hans Rieser. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 8 Uhr Festgottesdienst mit anschl. Prozession muskal. mitgest. v. MK, Erstkommunionkinder u. Kbg. Chor, f. Katharina Höller, Bartl Pöll, Thomas u. Barbara Rass, Josef u. Maria Aufschnaiter, Maria Gredler, Simone Brink, f. a. Lebenden u. Verst. d. Musikkapelle. 12 Uhr Antlassritt. Freitag, 4. Juni: 9 Uhr hl. Messe f. a. Verst. d. Fam. Klein, Gruber u. Gartner, f. Monika Koidl. Samstag, 5. Juni: 12 Uhr KATaufe: Stella Elaine Ullmann. 14 Uhr Taufe: Liam Thomas Königer. 18.15 Uhr Rosenkranzgebet im Altersheim. 9 Uhr Vorabendmesse f. Ilse Heinzle, Sophie Mauracher, Josef Aufschnaiter, Josef u. Maria Egger m. E. des Josef, f. Maria Kals, Johann Mariacher, Jakob Werlberger u. a. Verst. v. Reichsöll. Sonntag, 6. Juni: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Thomas u. Anneliese Werlberger, f. Rupert Lapper u. a. verst. Geschwister, f. Josef Lapper, f. Albert Wörgötter, f. Agnes Mayer, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 14.30 Uhr KA-Taufe: Maximilian Hummel. 19 Uhr Abendmesse f. a. Verst. v. Neuwirt, f. Johann Reiter, f. Peter Horngacher, f. Ludwig Knauer. Das Ewige Licht brennt f. Josef Widmann, Katharina Horngacher, Eltern Inderst/ Horngacher, f. Ilse Heinzle.

Reith

Samstag, 29. Mai: 19 Uhr Schützen-Maiandacht bei der


Gottesdienste 29

27. Mai 2010

Gemeinsam durch das Leben Veitlkapelle f. Johann Niederacher, bei Schlechtwetter in der Pfarrkirche. Sonntag, 30. Mai: 9 Uhr Rosenkranzgebet. 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Krista Felsinger. Mittwoch, 2. Juni: 14 Uhr Seniorengottesdienst. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 9.30 Uhr Gottesdienst und Fronleichnamsprozession f. Sebastian Mayrl, f. Maria Ritter, geb. Schlick. Freitag, 4. Juni: 19 Uhr eucharistische Anbetung. Samstag, 5. Juni: Kein Vorabend-Gottesdienst.

St. Johann

Dreifaltigkeitssonntag, 30. Mai: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Familienmesse f. Stefan u. Anna Foidl, f. Eltern u. Geschwister ZieglerBraun u. Georg Friedrich, f. Christine Kröll, z. Ehren des Hl. Antonius, f. Maric Luka, gest. v. Jungschar u. Jodlerschule. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst. Montag, 31. Mai: 15.30 Uhr Pflegeheim hl. Messe f. a. armen Seelen. 19 Uhr Gebetsabend. Dienstag, 1. Juni: 14 Uhr Seniorennachmittag im Pfarrhof. 19 Uhr hl. Messe f. Barbara Schwaiger, f. Samern-Almen, f. Margarete Bellinger. 19.30 Uhr Männerrunde im Pfarrhof. 20 Uhr Pfarrkirche Konzert „Gesangsklasse Barbara Mangele“. Mittwoch, 2. Juni: 8.30 Uhr hl. Messe f. Günther Huber, f. a. armen Seelen, f. Katharina Höck, anschl. eucharistische Anbetung für Priesterberufe. 19 Uhr Vorabendmesse f. Rupert Seiwald. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst am Kirchenvorplatz. Kommunionausteilung, anschl. Prozession mit den vier Evangelien, Wettersegen, mit Musikkapelle u. Chor. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr

Gottesdienst. Freitag, 4. Juni: 18.30 Uhr Aussetzung des Allerheiligsten und Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. Maria Theresia Foidl, f. a. armen Seelen, f. Theresia Höck, f. Erika Gschwari, Segnung von religiösen Zeichen und Gegenständen. Samstag, 5. Juni: 7.30 Uhr Kreuzweg zur Einsiedelei. 18 Uhr Stille Anbetung und Beichtgelegenheit. 19 Uhr Vorabendmesse f. Marlene Gasser. Sonntag, 6. Juni: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse zum “Tag des Lebens“ f. a. armen Seelen. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst.

Oberndorf

Sonntag, 30. Mai: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Helmut Rabitsch u. verst. Eltern. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 8.30 Uhr Festgottesdienst und Fronleichnamsprozession. Hl. Messe f. Kunigunde Schwaiger u. a. Verst. d. Fam. Samstag, 5. Juni: 19 Uhr Vorabendmesse f. Anna Krimbacher. Sonntag, 6. Juni: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Albert Wörgötter. Anschließend Pfarrfest beim Pfarrhof. Das Ewige Licht brennt zur Ehre Gottes.

Jochberg

Sonntag, 30. Mai: 10 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Sebastian Krimbacher. Donnerstag, 3. Juni Fronleichnam: 10 Uhr Wort-Gottes-Feier. Freitag, 4. Juni: 19 Uhr hl. Messe. Wir beten f. Josef Groder, f. Christian Mauerlechner. Samstag, 5. Juni: 9 Uhr Rosenkranzgebet in Jochbergwald. 9.30 Uhr hl. Messe in Jochbergwald. Wir beten f. Balthasar Eberl u. Eltern

Aufschnaiter, f. Leonhard u. Paula Schipflinger, f Gottfried u. Maria Filzer, f. Paul Waldinger. 11 Uhr Taufe Jonas Wendler. 14 Uhr Trauung Andreas u. Bianca Klausner. 17.30 Uhr Vorabend-Messe. Sonntag, 6. Juni: Kein Gottesdienst Das Ewige Licht brennt in der Pfarrkirche f. Josef Groder in Jochbergwald f. Anton u. Joan Obrist.

Aurach

Sonntag. 30. Mai: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Martin u. Anna Rieser, f. Peter Hacksteiner. Montag, 31. Mai: 19 Uhr Maiandacht in der Pfarrkirche. Dienstag, 1. Juni: 19.30 Uhr PKR-Sitzung. Donnerstag, 3. Juni - Fronleichnam: 8.30 Uhr Festgottesdienst anschl. Prozession. Freitag, 4. Juni 14 Uhr Seniorennachmittag. Samstag, 5. Juni: 9 Uhr Rosenkranzgebet in Jochbergwald. 9.30 Uhr hl. Messe in Jochbergwald. 14 Uhr Taufe Fabian Elias Gieringer-Fabi. 19 Uhr Vorabend-Messe. Wir beten f. Anna Enhuber-Asen. Sonntag, 6. Juni Kein Gottesdienst. Das Ewige Licht brennt für Peter Hacksteiner.

Aschau

Sonntag, 30. Mai: 8 Uhr Gottesdienst f. Maria Noichl, f. Frieda Schroll. Dienstag, 1. Juni: 18.45 Uhr Vesper. 19.15 Uhr hl. Messe zu Ehren des Allerheiligsten Altarsakramentes Donnerstag, 3. Juni: Fronleichnamsgottesdienst u. Prozession in Kirchberg. Sonntag, 6. Juni: 10 Uhr Festgottesdienst mit anschl. Fronleichnamsprozession f. Martin u. Barbara Klingler m. E. d. Geschwister, f. Kathi Horngacher, f. Frieda Schroll. Das Ewige Licht brennt für Klara Jöchl.

Wallfahrt nach Assisi St. Johann |  Wallfahrt zum Heiligtum des Hl. Franziskus von Assisi, Hl. Benedikt von Nursia und Hl. Rita von Cascia vom 12. bis 16. Juli. Anmeldung im Pfarrbüro St. Johann.

Prozession am 3. Juni Kitzbühel |  Die Stadtpfarre Kitzbühel lädt zur Teilnahme an der Fronleichnamsprozession am Donnerstag, 3. Juni, Beginn um 8.30 Uhr ein. Zeitlicher Ablauf: Um 7 Uhr erfolgt der Weckruf vom Trachtenverein. Der Gottesdienst beginnt um 8.30 Uhr in der Pfarrkirche. 8 bis 8.30 Uhr Aufstellung der Formationen in der Vorderstadt und Josef-PirchlStraße. 8.30 Uhr Beginn der Prozession, Zug mit dem Lektionar in die Hinterstadt zum Festgottesdienst. Nach dem Festgottesdienst und dem feierlichen Segen (ca. 9.30 Uhr) Fortsetzung der Prozession über die Bichlstraße, Malinggasse und Klostergasse zur ersten Station beim Kloster der Franziskaner. Anschließend gehen wir über die Obere Gänsbachgasse zur zweiten Station am Kirchplatz. Nach dem Segen in die vier Weltrichtungen, Rückweg über den Pfarrhofbühel zur Pfarrkirche. In der Kirche werden die Festlichkeiten mit dem Eucharistischen Segen abgeschlossen.


Land & Leute Kitzbüheler Anzeiger

Lange Nacht der Kirchen Kitzbühel |  Die Lange Nacht der Kirchen am Freitag, 28. Mai beginnt um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Andreas mit Gebeten und Harfenspiel von Edith Gasteiger. Von 19.30 bis 20 Uhr werden in der Katharinenkirche von der Männerrunde Kurzfilme mit meditativen Texten gezeigt. Die Evangelische Christuskirche lädt von 20.20 bis 21 Uhr zur Langen Nacht der Kirchen, den Abschluss bildet die Liebfrauenkirche von 21.20 bis 22 Uhr mit MarienTexten von Hugo J. Bonatti, Gebet und Liedern und Orgelspiel von Walter Höckner.

Nachmittag für Senioren Aurach |  Einladung zum Seniorennachmittag am Freitag, 4. Juni, um 14 Uhr im Pfarrsaal Aurach. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, bitte bei Herta Hacksteiner, Tel. 0676/4447472 melden.

Ornithologen Stammtisch Kitzbühel |  Nächster Stammtisch am Mittwoch, 2. Juni, 20 Uhr im Mesnerhaus. Rückblick auf die Kitzbüheler Vogeltage, danach PowerPoint-Präsentation das „stille Kitzbühel Geschichte und Natur“ mit Werner Hengl, Hannes Raß und Traudi Ritter.

Die ersten Kitzbüheler Vogeltage verliefen für den Veranstalter sehr gut

Fischadler im Bichlach zu Gast 50 verschiedene Vogelarten konnten die Teilnehmer bei den 1. Kitzbüheler Vogeltagen vom 14. bis 16. Mai zählen.

Kitzbühel |  Eröffnet wurden die Vogeltage am Freitag mit einem geschichtlichen Rundgang. Werner Hengl und Toni Werner führten durch die Stadt. Am Abend entführte der Naturfotograf Manfred Loner die Besucher mit seinen Bildern in den Auwald und Renate und Rudolf Teng berichteten über die Besonderheiten der Kitzbüheler Alpen. Am Samstag stellte der Tierpräparator im Landesmuseum Innsbruck, Peter Moras, den Teilnehmern die Raufußhühner näher vor. Besonderes Glück hatten die Ornithologen bei der Exkursion am Sonntag. Sie konnten im Bichlach einen sehr seltenen Gast, einen Fischadler, beobachten, Elfi Öfner berichtete Interessantes aus der Pflanzenwelt und Hetzenauer wusste vieles

Warm anziehen mussten sich die Teilnehmer der ersten Kitzbüheler Foto: Ritter Vogeltage um Regen und Kälte zu trotzen. 

über den Wald und das Moor zu berichten. Beim Ornibrunch im Elsenstättstadel hielt Walter Gstader einen Vortrag über die Felsenschwalbe, Peter Mittelberger zeigte Fotos von Südafrika und Helgoland und ein Film von

Hannes Rass über die „Natur vor der Haustür“ rundeteten das Programm ab. Die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft dankt allen, die zum Gelingen der Kitzbüheler Vogeltage beigetragen haben.  KA

Nach 20-jähriger Partnerschaft zwischen St. Ulrich und Langgöns in Deutschland   war es soweit: Am 15. Mai gaben sich Petra Massinger aus St. Ulrich und Christian Fuchs aus Langgöns in der Wallfahrtskirche St. Adolari das Eheversprechen. Gefunkt hatte es zwischen den beiden vor zehn Jahren bei einem Feuerwehrfest in St. Ulrich an dem Christian mit der Berufsfeuerwehr Langgöns teilnahm. Foto: ersi


Land & Leute 31

27. Mai 2010

Der ehemalige Kirchberger Postenkommandant Albert Wörgötter im 83. Lebensjahr verstorben

Verdienstvoller Schütze und Bergretter Viele Verdienste hat sich Albert Wörgötter in seinem Leben erworben. Der langjährige Postenkommandant der Gendarmerie in Kirchberg verstarb vor zwei Wochen im 83. Lebensjahr.

Kirchberg | Wörgötter wurde 1927 in Oberndorf geboren. Er absolvierte die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann in Kitzbühel und wurde als 17-Jähriger zum Kriegsdienst einberufen. Der junge Soldat wurde verwundet, und war in Jugoslawien in Kriegsgefangenschaft. Wörgötter gelang gemeinsam mit einem Kameraden die Flucht nach Hause. Dort beendete er die Lehre und absolvierte die Gendarmerieausbildung. Seinen Dienst begann er am 3. September 1945. Nach seinem Dienst im Zillertal und in St. Johann sowie einer weiteren Ausbildung in Mödling wurde Albert Wör-

götter zum Postenkommandant in Kirchberg ernannt. Bei seinen Kollegen und in der ganzen Bevölkerung war sein außergewöhnlicher Humor legendär. Für seine Einzigartigkeit wurde er nicht nur innerhalb der Exekutive besonders geschätzt. „Er war über seine Funktion als Postenkommandant hinaus auch ein begnadeter Kriminalist, was zur Klärung von Fällen beigetragen hat“, zollt Bezirkspolizeikommandant Oberst Josef Bodner sein Lob.

Große Liebe zu den Bergen Besonders groß war Wörgötters Liebe zu den Bergen seiner Heimat. Er engagierte sich nicht nur bei der Bergrettung in Kirchberg, zu deren Gründungsmitgliedern er zählt, sondern auch beim Österreichischen AlpenvereinSektion Kirchberg. So war Wörgötter Gründungsmitglied der örtlichen Alpenver-

eins-Sektion und fungierte von 1960 bis 1963 als Tourenwart. 1963 wurde Wörgötter zum Schriftführer gewählt. Dieses Amt füllte er bis 1978 aus, anschließend gehörte er Albert Wörgötter bereicherte das öffentliche Leben durch sein VereinsEngagement.

dem Ausschuss als Ältestenrat an. Legendär waren Wörgötters scharf gesteckte Kurse bei den Alpenvereins-Riesentorläufen.

Hochdekoriertes Schützenmitglied Besonders verdient gemacht hat sich Albert Wörgötter auch als Mitglied der Wintersteller-Schützen. Seinem außergewöhnlichen Engagement verdankt das Bataillon eine 28-bändige Chronik. Wörgötter trat bereits 1966

der Schroll-Schützenkompanie von Kirchberg bei. Bereits zwei Jahre später hat ihm die Kompanie als Oberleutnant einen Säbel anvertraut. 1971 wurde er zum Hauptmann gewählt. Diese Funktion hatte er bis 1988 inne. Nach diesem zwei Jahrzehnte währenden Einsatz, war es für die Schützen eine Selbstverständlichkeit, Albert Wörgötter zum Ehrenhauptmann zu ernennen. 1991 übernahm er die Funktion des Pressereferenten. 1992 machte er sich daran, eine Chronik der Winterstellerschützen zu verfassen. Ursprünglich wäre nur ein Band geplant gewesen, doch der Genauigkeit und dem Fleiß Wörgötters ist es zu verdanken, dass im Jahre 2006 eine 28 Bände umfassende Chronik übergeben werden konnte. Aufgrund seiner zahlreichen Verdienste wurde Wörgötter mit vielen Landes- und Bundesauszeichnungen gewürdigt. KA

Leistungsschau, Platzkonzert und großer Zapfenstreich der Militärmusik

Angelobung der Rekruten Kirchberg |  Am Freitag, 28. Mai, werden 180 Rekruten des Jägerbataillons 24 in Kirchberg angelobt. Ab 12 Uhr organisiert das österreichische Bundesheer eine große Leistungsschau hinter dem neuen Feuerwehrhaus. Mit einem Platzkonzert der Mi-

litärmusikkapelle Salzburg um 16.30 Uhr am Dorfplatz folgt ein weiterer Höhepunkt. Begleitet von den Kirchberger Traditionsvereinen und zahlreichen Fahnenabordnungen marschieren anschließend die 180 Rekruten über die Kitz-

büheler Straße zum Fußballplatz. Dort spricht die Mountainbike Weltcupgesamtsiegerin und Heeressportlerin Lisi Osl den Angelobungsschwur in ihrer Heimatgemeinde. Um 19 Uhr Großer Österreichischer Zapfenstreich.

Von Bekleidung über Bücher bis zu Haushaltsartikeln reicht das Angebot

Carla Flohmarkt in St. Johann St. Johann |  Am 5. Juni veranstaltet der Caritas-Laden St. Johann wieder einen Flohmarkt. Dabei bietet sich die Gelegenheit so manche „Schätze“ zu ergattern. Auch diesmal findet man im Foyer des Kaisersaals in ange-

nehmer Atmosphäre von 9 bis 16.30 Uhr supergünstige Secondhand-Artikel aller Art. Für eine Stärkung zwischendurch ist am Buffet gesorgt. Der Erlös kommt dem Sozial- und Beschäftigungsprojekt Carla zugute. Die Carla

Mitarbeiter freuen sich über Sachspenden für den Flohmarkt. Diese können im Caritas-Laden in der Bahnhofstraße 7 ab Montag, 31. Mai zu den Öffnungszeiten abgegeben werden (Mo, Mi, Do, Fr: 9 bis 18 Uhr, Di 9 bis 13 Uhr.

Metzgerhaus geöffnet Kirchdorf | Seit Anfang Mai ist das Kirchdorfer Heimatmuseum „Metzgerhaus“ wieder geöffnet. Der Kirchdorfer Kulturverein präsentiert jeweils am Sonntag von 10 bis 12 Uhr die Besonderheiten des Museums: Rupert Wintersteller und die Tiroler Freiheitskämpfe; Volksfrömmigkeit; Baltasar Waltl – ein akademischer Maler um 1900; Votivtafeln; historische Uniformen und Trachten; Ausgrabungsgegenstände der Burg Erpfenstein und vom Metzgerhaus bäuerliche Gerätschaften, Jagdausstellung und Imkerei.


Urbi

exclusiv

M o b i l : 0  6 6 4 / 1 0 0  0  17 6 20 Brautpaare am Rasmushof beim Jubiläumsabend *** Cordial Cup mit tausenden Aktiven war wieder ein Saison-Eröffner *** Gold für Uschi und Franz Reisch im Alpenhaus *** Hansi Hinterseer und Stephan Eberharter am Golfplatz in Ellmau *** Niki Lauda zetterte in Eichenheim über die Aschenblockade der Lüfte *** Edi Strasser wurde 70 und feierte in Reith bei der Andrea ***

Rund 20 Brautpaare, die einst am Rasmushof geheiratet haben, folgten der Einladung von Rasmushof-Chefin Signe Reisch und feierten im Grünen. Die Küche des renommierten Hauses brillierte mit Grillspezialitäten und die Geschichten aus der Zeit „davor“ wollten kein Ende nehmen. Signe dankte den Sponsoren und versprach eine Wiederholung des Festes.

Cordial-Boss, Faramarz Ettehadieh-Rachti im Mittelpunkt bei der Eröffnungsfeier in Kirchberg mit Thomas Zössmayer und dem Reither Hoteldir. Michael Patschke. Der MegaUnternehmer war total begeistert von der Stimmung unter den tausenden Teilnehmern des Fußballevents, das die ganze Region unglaublich belebt hat. Im Casino Kitzbühel brachte Andi Moos, mit Pianao & more den echten Swing in den Unterhaltungstempel.

Mehr als 55.000 CD verteilten Uschi und Franz Reisch an die Besucher, die mit Fahrzeugen auf das Kitzbüheler Horn kamen. Die Idee dazu entstand vor 10 Jahren gemeinsam mit Murdock Entertainment, die auch für Promotion sorgte. Trotz Schneetreibens kam eine große Besucherschar zu CD-Übergabe und unterhielt sich super mit Manfred Zöschg.


Urbi

Mittlerweile wohnen die Cordial-Cup-Teilnehmer des FC Bayern München schon traditionell in der Kitzbüheler Tenne. Sie posierten vor dem großen Spiel auf der Freitreppe. Am Rasmushof freuten sich die Brautpaare über eine Riesentorte, die vom Kirchberger Lorenzoni gesponsert wurde (rechts).

Eigentlich war der Superflieger Niki Lauda in den Eichenheim-Club gekommen, um seine Zusammenarbeit mit denm Golfverband zu promoten. Er nimmt die Golfsets auf seinen Flügen um Euro 25 mit. Dann aber nützte er die Chance und informierte über die seiner Meinung nach „wahnsinnige“ Sperre des Luftraumes über Europa. So sah ich ihn noch nie.

exclusiv

Auch von einem frischen Wind, der von den Schneefeldern des Wilden Kaisers herunterwehte, ließen sich Stephan Eberharter und Hansi Hinterseer nicht abhalten, am M.G.A.-Liga-Turnier teilzunehmen. Clubmanagerin Petra Wolf musste „Steff“, den Zillertaler Olympiasieger, aufbauen, da er „vor lauter Häuslbauen keine Zeit für volles Golftraining hat“.

70 Jahre und kein bisschen leise war es beim Geburstag des Komponisten Edi Strasser, der viele Melodien für die Stars der Volksmusik geschrieben hat.In Andreas Liftstüberl mit dem Jubilar, Klaus und Horst Wendling, Spängler-Banker Peter Horngacher, Reither Wirt Sepp Jöchl und Sepp Kerscher. Kameraarbeit beim Feuerwehr-Oldie-Festival (links).


34 Land & Leute

Ausgabe 21

Beim 5. FeuerwehrOldtimerfest in Kitzbühel

Alte Pumpe rostet nicht

fuhren über 80 historische Löschfahrzeuge auf. Auch Krankenwagen aus früheren Zeiten waren zu sehen.

Drei Mann auf die Stange schickte die FF Fotos: Krista Freindorf.

D

ie zahlreichen Besucher bekamen historische Raritäten zu sehen: Unter anderem präsentierte die FF Großweiffendorf einen Spritzenwagen aus dem Jahre 1893. Die Dampfspritze Knaust aus Schönstadt (Hessen) konnte das 100-Jahr-Jubiläum feiern. Abenteuerlich war nicht nur der lange Zug, der am Hahnenkammparkplatz vorfuhr, sondern auch die Anreise, die für so manches der alterserprobten Vehikel nicht ganz problemfrei ablief. Die Stadtfeuerwehr Kitzbühel krönte den Nachmittag schließlich mit einer Leistungsschau. E. Krista

Ein Salut an die Kitzbüheler Bevölkerung entbot die FF Großweiffendorf.

Stolz sind die Kitzbüheler auf ihren Oldtimer.

Bei der Leistungsschau.

Dieser Feuerwehrmann aus St. Johann im Pongau genoss die Aussicht. Ein Fahrzeug aus dem 2. Weltkrieg. Heimvorteil für Kitzbühel.


Land & Leute 35

27. Mai 2010

Fußballer der PTS St. Johann wurden Bezirksmeister vor der PTS Kössen

Fußballturnier der Poly-Schüler Das Koasastadion in St. Johann war Austragungsort für das Fußballturnier der Polytechnischen Schulen aus dem Bezirk Kitzbühel.

St. Johann   |  Nach trefferreichen Spielen sicherte sich, das von Gerhard Sporer betreute Team der PTS St. Johann den Titel bei dem Fußballturnier der Polytechnischen Schulen aus dem Bezirk Kitzbühel. Siege gegen Hopfgarten (4:0) und Brixen (5:0) folgte ein 0:0 gegen die PTS Kössen, das auf einen starken Tormann zählen konnte. Die weitere Reihung: 2. PTS Kössen, 3. PTS Hopfgarten, 4. PTS Brixen. Nicht nach Wunsch lief es für die St. Jo-

Die Fußballmannschaft der PTS St.Johann mit Betreuer Gerhard Sporer (rechts) sicherte sich im Koasastadion den Bezirksmeistertitel vor Foto: Schwaiger der PTS-Kössen.

hanner Poly-Kicker dann bei der Landesmeisterschaft, wo

das Team nur an der 6. Stelle landete. gs

Der „Kindergarten Lauftreff “ lädt zum Benefizlauf alle herzlich ein

Groß und Klein läuft für Maxi St. Johann | Am Samstag, 29. Mai findet von 14 bis 17 Uhr der 1. Benefizlauf des Kindergarten Lauftreffs statt. Der Lauftreff, vor einem Jahr gegründet, hat sich rundum bewährt und nun wurde die Idee für einen Benefizlauf geboren. Der gesamte Starterbetrag und Erlös kommt Maxi und seinen drei Geschwistern zu

Gute. Die vier Kinder wohnen bei ihrer Mutter und es ist oft allzu eng mit den finanziellen Mitteln. Den Kindern soll die Möglichkeit geboten werden, wie alle anderen an oft kostenpflichtigen Schulausflügen und Veranstaltungen teilzunehmen. Es werden drei verschiedene Runden angeboten. Pro

Runde wird der Läufer vom eigenen Sponsor, egal ob Firmen, Eltern, Großeltern, Freunde oder Bekannte, mit einem selbst bestimmten Betrag gesponsert. Für das leibliche Wohl sorgt die Hilfsgemeinschaft St. Johann. Nähere Infos unter: www.st.johann.net/ kiga-neubauweg.

ASVÖ Tirol und die regionalen Sportvereine des Pillerseetales laden ein

Familiensporttag in Hochfilzen Sport, Spiel und Spaß beim dritten Familiensporttag Pillerseetal. Am 29. Mai ist es wieder soweit. Familien können Sportarten kennen lernen und ausprobieren.

Hochfilzen |  Bei dieser Veranstaltung ist für jeden etwas dabei. Die Sportvereine des Pillerseetales präsentieren tolle Bewegungsstationen und

geben den Kindern und deren Eltern die Möglichkeit alle Sportarten der Region kennen zu lernen und auch gleich auszuprobieren! Ebenso betreuen die Kindergärten des Pillerseetales und die Volksschule Hochfilzen Bewegungsstationen. Klettern, Judo, Biathlon, Taek-wondo, Hip Hop, Tennis und noch viele weitere Attraktionen sorgen für die nötige Abwechslung.

Doch dem nicht genug, gibt es für die Kids noch ein großes Gewinnspiel bei dem viele tolle Preise verlost werden. Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein buntes Rahmenprogramm. Samstag, 29. Mai, Vorplatz Kulturhaus in Hochfilzen von 13 bis 17 Uhr. Infos auf www.asvoe-tirol.at und bei den Sportvereinen des Pillerseetales.

Alpenverein Kirchberg Kirchberg |  Am Samstag, 29. Mai, steht die „Kaiserbachtalreib’n“ mit Übungsklettersteig Stripsenkopf auf dem Programm. Abfahrt um 7 Uhr beim Lendparkplatz. Fahrt ins Kaiserbachtal und Aufstieg zum Stripsenjochhaus. Einstieg in den Übungsklettersteig auf den Stripsenkopf (drei Sektionen aller Schwierigkeitsgrade, wobei die schweren Stellen leichter umgangen werden können). Weiterwanderung über den Feldberg und die Ranggenalm wieder zum Ausgangspunkt. Gesamt 1.100 Höhenmeter oder ca. 5,5 bis 6 Stunden Gehzeit. Fahrtkosten für Mitglieder 5 Euro, andere 10 Euro. Anmeldung bis Freitag, 28. Mai bei Begleitperson Andreas Aschaber, Tel. 0680/1186694.

Remax Immobilien Fieberbrunn | Immobilienabend am Donnerstag, 27. Mai, 19 Uhr im Gasthof „Alte Post“ mit Referenten zu folgenden Themen: Der Schlüssel zum perfekten Immobilienverkauf, Finanzierung, Wohnbauförderung und richtiges Versichern.

Stress lass nach Westendorf |  „Trotz Stress sicher und gelassen“. Vortrag am Donnerstag, 27. Mai, 20 Uhr, im Sozialzentrum.


36 Land & Leute Eine Initiative von Rotary Kitzbühel präsentiert von:

Serviceclubs ROTARY CLUB KITZBÜHEL Präsident: Heinz Härtlein Tel. 0664 / 3252606

Treffpunkt: Jeden DO um 19.30 Uhr Restaurant Panorama, St. Johann

LIONS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Hans Erharter Tel. 0664 4153033 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DI um 19.30 Uhr, Hotel Rasmushof

KIWANIS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Anton Steinwender Tel. 0664 / 2489039 Treffpunkt: Jeden 2.+4. DO im

Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann

Ausgabe 21

Kitzbühels Jugenliche stellen ihr lebensrettendes Können unter Beweis

Jugendliche retten Leben! Kitzbühel| Folgende Situation: Bei Bauarbeiten müssen Elektriker Leitungen einziehen. Das drei Meter hohe Gerüst bricht ein, die Techniker stürzen ab und bleiben mit schwersten Verletzungen liegen. Eine andere, nicht weniger realistische Annahme: Eine ältere Dame feiert ihren Geburtstag. Plötzlich bricht sie zusammen – Atem- und Kreislaufstillstand. Rund 80 Jugendliche stellten beim Bezirkswettbewerb für Erste Hilfe am vergangenen Freitag rund um die Hauptschule Kitzbühel ihr lebensrettendes Können unter Beweis. In fünf Stationen hatten dabei die Teilnehmer der Rotkreuz-Jugendgruppen aus dem Bezirk praktisch – oft in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr - und theoretisch ihr Wissen umzusetzen. Es galt, über 20 realistisch vorbereitete Figuranten zu versorgen und zu betreuen, vom leichten Unfall beim Volleyballspielen über Notfällen bei der Arbeit und im Haushalt bis hin zum

Schwerer Stromunfall, weil ein Gerüst einstürzt! Unter den strengen Augen der Bewerter stellten die Jugendlichen ihr Können unter Foto: David Zott Beweis.

schweren Verkehrsunfall, an dem auch ein Downhillbiker verwickelt war. „Es ist für mich sehr spannend anzusehen, wie motiviert und engagiert unsere Jugendlichen zupacken, wenn es gilt, Leben zu retten und Menschen zu helfen“, zeigt sich Bezirksstellenleiter Dr. Hans Urs Krause von den angehenden Expertinnen und Experten

120 Tanzfreudige in der Grenzlandhalle SOROPTIMIST CLUB KITZBÜHEL Präsidentin: Angelika Schmied-Hofinger Tel. 0664 23002185 Treffpunkt: Jeden 1. DI im Monat um 19 Uhr im Hotel Rasmushof

ROUND TABLE KITZBÜHEL Präsident: Jochen Kracher Tel. 0664 3242514

Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DO um 19.30 Uhr

CLUB 41 KITZBÜHEL Präsident: Hans Peter Höck Tel. 0664 18 18 402 Meeting jeden 1. Freitag im Monat Sporthotel Reisch

Tanzen hält jung Kössen |  Am Mittwoch, 19. Mai, fand das 4. Tanzfest in der Grenzlandhalle in Kössen statt. Die Halle stellten Karl Steiner und Josef Zeller kostenlos zur Verfügung. Die Kössener Tanzgruppe steht unter der Patronanz des Roten Kreuzes. Neben den eifrigen Tänzerinnen des Gesundheits- und Sozialdienstes, konnten Gruppen aus Brixen, St. Johann, Oberndorf, Sölllandl, Kitzbühel, Schwendt, Reith und Ebbs begrüßt werden. Rund 120 Tanz dich fit Teilnehmer zeigten gutgelaunt wie viel Spass und Lebensfreude das gemeinsame Tanzen bringt.

Monica Rauth, die Tanzlehrerin von Kössen und Reith, führte durch ein bewegtes Programm. Foto: Rotes Kreuz Kössen

begeistert. Nach einem idyllischen Fackelzug der Rotkreuz-Jugend durch die Stadt gab es bei der Siegerehrung folgendes Ergebnis: Den Wanderpokal gewann das Siegerteam „Cross X“, die Mannschaft „Red Cross“ wurde Zweite knapp vor dem Team „Red Tigers“, alle aus Kitzbühel.

Sicherheit: Check 2010 Kitzbühel |  Am Montag, 31. Mai, wird in der Wirtschaftskammer Kitzbühel ab 19 Uhr eine gemeinsame Veranstaltung der Polizei und der WKO Tirol unter dem Titel „Sicherheits-Check 2010“ mit den Hauptthemen „Falschgeld“ und „Ladendiebstahl“ abgehalten. Dabei werden von Vertretern der Österreichischen Nationalbank, von einem deutschen Sicherheitsexperten und Präventionsbeamten der Polizei Vorträge gehalten. Auch ein Falschgeldspürhund kommt zum Einsatz.


Land & Leute 37

27. Mai 2010

Große Strapazen nahmen Pferd und Reiter auf sich um in Brixen zu landen

Hoch zu Ross aus dem Spessart Mit zwei Tagen Pause, zur Erholung der Pferde und zehn Tage Ritt kamen zwei Reiter, nachdem sie mehr als 500 km zurückgelegt hatten, nach Brixen.

Brixen | Sie waren froh, oben beim „Zöpfl “ aus dem Sattel steigen zu können und Bürgermeister, Ernst Huber ließ es sich nicht nehmen, die beiden Reiter gleich bei ihrer Ankunft am 11. Mai beim Zöpfl oben ganz herzlich zu begrüßen.

Zu viele Reitverbote in Tirol War es im bayerischen Raum noch ganz einfach sich durchzufinden, denn da ist Reiten nahezu überall erlaubt ist es in Tirol jedoch nur selten gestattet, wird manchesmal toleriert, aber vielfach verboten. Manfred Salcher, Referent für Wanderreiten in Tirol, bestätigte die Aussagen über die viel zu geringen Reitwege, die Tirol zu bieten hat.

Seniorenbund Wanderung Kitzbühel |  In den Pinzgau fährt die Wandergruppe am Dienstag, 1. Juni, um die interessante Wanderung von Lofer nach St. Martin zu machen. Der Loferer Postbus startet um 12.25 Uhr Im Gries, Zusteigestellen: Hammerschmiedstraße (12.27 Uhr), Bahnhofsplatz (12.32 Uhr), Felseneck (12.34 Uhr), Oberndorf (12.40 Uhr).

Ihre größte Sorge galt den Pferden: Haflinger Roni mit Edwin Bozem und Vollblut Araber mit Volker Kriewald (von links). Foto: S. Baumgartner

Zum besseren Verstehen wie die Route in nächster Nähe ausgesehen hat: ... über Landl, Thiersee, Kufstein, Söll, hinauf zum Filzalmsee, hinunter über Nieding nach Brixen und schlussendlich zum Zöpfl hinauf.

Beim „Zöpfl“ gut aufgehoben Wo Reiter und die beiden Pferde, ein 16-jähriger Voll-

blut Araber und ein 22-jähriger Haflinger bestens versorgt wurden. Einige Male war Meran in Südtirol bereits das Ziel der beiden Reiter. Nach einem zufälligen Kennenlernen im Vorjahr war bald vereinbart heuer hierher zu reiten. Drei Tage dauerte der Aufenthalt, dann ging es per Auto mit Anhänger, wieder heimwärts.

Eine Entdeckungsreise der besonderen Art wird Ihnen in Fieberbrunn geboten

Eishockey, Dinos & die Bibel Riesen und Zwerge der Urzeit und was sagt die Bibel dazu? Mit Ausstellung ab 17.30 Uhr in Fieberbrunn.

zubringen, das dann prämiert und nach dem Vortrag verzehrt wird.

Fieberbrunn |  Bildungsreferent Richard Wiskin geht den Dinosauriern aus der Urzeit auf die Spur. Erfahren Sie mehr über den Riesen Brachiosaurus oder den kleinsten, der nicht größer ist als eine Amsel. Am Samstag, 29. Mai um 18 Uhr im Festsaal in Fieberbrunn. Sein gut verständlicher Vortrag ist sehr gut geeignet für Familien. Eine interessante Ausstellung mit Dinosaurierknochen und -zähnen gibt es ebenfalls zu bestaunen. Jeder

Da Richard Wiskin selbst ein begeisterter Eishockeyfan ist, wird er am Sonntag, 30. Mai um 10 Uhr im Festsaal Fieberbrunn anhand einiger selbst erlebter Spielszenen göttliche Prinzipien, die für das tägliche Miteinander von großer Wichtigkeit sind, erläutern. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Veranstalter und Informationen: Evangelikale Freikirche Kitzbühel/St. Johann. Tel. 05352/63627. www.efkkitzbuehel.at  P.R.

Eishockey und Gott?

Richard Wiskin setzt sich intensiv mit dem Thema „Biblischer Glaube und Wissenschaft“ Foto: efk auseinander.

Besucher ist eingeladen, irgendwas, kreatives Essbares zum Thema Dinosaurier mit-

Fieberbrunner Pensionisten Fieberbrunn |  Einladung zum zweiten Radlertag des Pe n s i on i s t e nv e r b a n d e s , Ortsgruppe Fieberbrunn, mit Horst. Treffpunkt ist am Dienstag, 8. Juni, um 9 Uhr beim Kinoparkplatz.

30 Jahre Plattenwerfer Kirchdorf |  Die Plattenwerfer aus Kirchberg feiern das 30-jährige Bestandsjubiläum. Am Sonntag, 30. Mai, findet ab 10 Uhr am Sportplatz ein internationales Plattenwerferturnierstatt.

Treffen der Senioren Oberndorf| Seniorenrunde im Pfarrhof am Montag, 31. Mai. Am Dienstag, 1. Juni, Ausflug nach Klagenfurt. Abfahrt um 7 Uhr beim Reisebüro Sonnenschein.

Erste-HilfeKurs St. Johann | Das Rote Kreuz bietet in St. Johann einen Erste-Hilfe-Kurs speziell für Senioren an. Kurstermine 2. und 9. Juni, 19 bis 22 Uhr. Infos unter Tel. 0664/4527098.


Autoinfo Kitzbüheler Anzeiger

Regelmäßiger Reifencheck Der Mai neigt sich bereits dem Ende zu. Mittlerweile sollten die meisten österreichischen Kraftfahrer ihrem Fahrzeug die Sommerreifen angelegt haben, wenn sie nicht gerade regelmäßig in höheren Regionen unterwegs sind. * So sollte man einige Fahrten bzw. Kilometer nach dem Umstecken auf Sommerreifen die Schrauben nachziehen. * Reifendruck prüfen. Ein falscher Luftdruck im Reifen erhöht den Verschleiß und beeinflusst außerdem das Fahrverhalten negativ. Auch die elektronischen Fahrerassistenzsysteme ABS und ESP funktionieren ohne den exakt richtigen Luftdruck nicht einwandfrei. * Vor dem Losfahren heißt es noch darauf zu achten, ob alle Staubkappen gut auf den Ventilen sitzen. * Sollte im Auto ein Reservereifen sein, so muss auch bei diesem der Reifendruck mindestens so hoch sein wie der maximale Druck bei voller Beladung. * Profil zeigen, Reifenalter beachten: Ein optimaler Reifendruck alleine reicht für die Sicherheit nicht aus. Auch die Profiltiefe des Reifens muss stimmen und sollte deshalb regelmäßig überprüft werden. Zudem altern Reifen (auch unbenutzte) aufgrund physikalischer und chemischer Prozesse, wodurch ihre Funktionsfähigkeit beeinträchtigt wird.

Stilsicher und elegant präsentiert sich der neue Skoda Superb Combi.

Foto: Skoda

Skoda Helmut Burger hält den großen Combi für kleines Geld für Sie bereit

Superb Combi - jetzt testen! SIMPLY CLEVER

Der neue ŠkodaFabia. Schon ab 10.780,- Euro. Erleben Sie die neue Fabia Generation. Der Fabia für Freche. Jetzt Probe fahren. Alle Preise sind unverb., nicht kart. Richtpreise inkl. NoVA und MwSt. inkl. Start-Bonus. Symbolfoto.

Verbrauch: 4,2 – 5,7 l/100 km. CO2-Emission: 109 – 132 g/km.

¬koda Helmut Burger 6365 Kirchberg Brixentaler Straße 40 Tel. 05357/3237 www.autohaus-kirchberg.at

Kirchberg | Mit einem beachtlichen Gepäckraumvolumen von 633 Litern bis 1865 Litern im dennoch gefällig gezeichneten Heck übertrifft das Mittelklasseauto klar seine Mitbewerber. Nicht nur, was die Platzverhältnisse auf Rücksitzen und im Gepäckraum betrifft, sondern auch hinsichtlich des Ladekomforts. Die Heckklappe öffnet auf Wunsch elektrisch und das optionale elektrische Rollo fährt dabei automatisch in eine mittlere Position, die das Be- und Entladen deutlich erleichtert.

Feiner und großer Innenraum Ebenso wie die Limousine gefällt der Superb Combi im Innenraum mit sauber verarbeiteten und fein anmutenden Materialien. Hinzu kommt beim Kombi ein über beide Sitzreihen reichendes Panoramaglasdach. Alle Infos zum Superb Combi erhalten Sie bei Skoda Helmut Burger in Kirchberg.


Sonderthema 39

27. Mai 2010

Goldene Tank-Regeln

Souveränes Fahrgefühl und geräumige Platzverhältnisse - der Renault Koleos.

Foto: Renault

Bis 31. Mai erhalten Sie beim Kauf eines neuen Koleos die Ökoprämie

Koleos: Ein starker Partner Der Renault Koleos 2.0 dCi 150 ist bereits ab € 23.930,- inkl. Ökoprämie erhältlich.

Bezirk | Die Bodenfreiheit von 20,6 Zentimetern (Benzinmotor) und 18,8 Zentimetern (Diesel-versionen) stellt sicher, dass der Koleos auf unbefestigte Wege vordringen kann. Dank der Böschungswinkel von 27 Grad vorn und 31 Grad hinten kann das Renault SUV selbst starke Absätze erklimmen. Das Fahrzeug meistert Steigungen bis zu 30 Grad und Schräglagen bis zu 49 Grad.

Vollautomatischer, variabler Allradantrieb Im AUTO-Modus fährt der Koleos 4x4 unter normalen Fahrbahnbedingungen kraftstoffsparend mit Frontantrieb. Erst wenn die Traktion nachlässt, etwa auf verschneiten Straßen oder matschigem Untergrund, leitet eine Mehrscheibenkupplung bis zu 50 Prozent des verfügbaren Drehmoments vollautomatisch an die Hinterachse. Wenn der Koleos aus dem Stand anfährt, wird ebenfalls automatisch Kraft auf die Hinterräder übertragen, um ein Durchdre-

hen der Vorderräder zu vermeiden und so optimale Traktion unter allen Bedingungen zu gewährleisten. Der neue Renault Koleos 2.0 dCi 150 bereits ab € 23.930,inklusive € 2.500,- Ökoprämie* serienmäßig mit: Bluetooth-Freisprecheinrichtung CD Radio 4x35W MP3-fähig, mit AUX-Eingang, Lederlenkrad und -schaltknauf 17 Zoll Leichtmetallfelgen, Nebelscheinwerfer, Tempopilot und Tempobegrenzer Das neue Sondermodell Renault Koleos TomTom Edition bereits ab € 25.810,- inklusive Ökoprämie mit einem Preisvorteil ab € 3.380,- bietet zusätzlich u.a. serienmäßig: Integriertes Carminat TomTom Navigationssystem, 3D Sound Audiosystem, Automatische Parkbremse, Dachreling chromsatiniert, Einparkhilfe hinten, Elektrisch einklappbare Außenspiegel, Elektronische 2-Zonen Klimaautomatik, Handsfree Entry & Drive, Regen- und Lichteinschaltsensor

Informationen Sämtliche Informationen über die interessanten Angebote von Renault erhalten Sie bei Ihrem Renault-Part-

ner Reiter in St. Johann, Tel. 05352/62417, Ziepl in Brixen, Tel. 05334/6767 und Pfeiler in St. Jakob, Tel. 05354/56259.

1. Wer zu Wochenbeginn tankt, der tankt günstiger. Denn die Vergangenheit zeigt: Je näher die Feiertage kommen, desto teurer wird der Sprit. 2. Wer am Abend tankt, fährt billiger. Das geht aus der jüngsten Stichproben-Analyse des ARBÖ hervor. Über Nacht schnellen die Preise nach oben. Während des Tages sinken sie wieder, weil sich die morgendlichen Preise als zu hoch herausgestellt haben. Im Schnitt wird es um 3 bis 4 Cent billiger. 3. Auf den Autobahnen nur tanken wenn es notwendig ist! Wer sich eklatant hohe Spritpreise ersparen möchte, sollte schon zeitgerecht das Fahrzeug volltanken.

DIE DACIA PREISREVOLUTION! DIE NEUEN SONDERMODELLE BLACKLINE! NEU: SANDERO Sondermodell Blackline schon ab

€ 9.690,– NEU: LOGAN MCV Sondermodell Blackline schon ab

€ 11.690,–

inkl. Klimaanlage, Nebelscheinwerfer, E-Paket sowie bis zu € 500,– Preisvorteil www.dacia.at Viel Auto für wenig Geld * Unverbindlich empfohlener Listenpreis inkl. NoVA & USt zzgl. Auslieferungspauschale von € 180,- netto. Änderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Alle Abbildungen sind Symbolfotos. Kraftstoffverbrauch: komb. von 5,2–7,8 l/100 km, C02 –Emission: komb.137–185 g/km.

REITER St. Johann in Tirol, Fieberbrunnerstr. 35, Tel. 05352/62417, 61200 ZIEPL Brixen im Thale, Brixentalerstr. 1, Tel. 05334/6767 PFEILER St. Jakob i. H. 45, Tel. 05354/56259


IMMOBILIEN Kitzbüheler Anzeiger

www.immobilien-hoefinger.at Scheffau

Kitzbühel Neubauimmobilie, fußläufige Distanz zum Stadtzentrum, exklusiver Spa Bereich, Ausblick, Aufzug, Markenküche, Carports Wohnfläche: 385 m² Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 4 Kaufpreis: Auf Anfrage

Gepflegtes Reihenhaus, stadtnah, Garten,Wintergarten, Markenküche, ausbaubar Wohnfläche: 110 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 390.000,-

Kirchbichl

Reith

Freistehendes Haus, 3 Einheiten, gepflegter Garten, Nahe Skigebiet, ideal als Investment Wohnfläche: 255 m² Schlafzimmer: 6 Badezimmer: 3 Kaufpreis: € 550.000,-

zu verkaufen Reith 2 Grundstücke, voll erschlossen, Ausblick auf Wilden Kaiser, Nähe zum Schwarzsee, sonnige Lage

Kirchberg/Zentrum: DOMIZIL BADERGASSE: Dachgeschoßwohnung mit 172 m² Nfl. zu verkaufen; 3 SZ, 2 Bäder, Sauna, 55 m² Wohnbereich, Dachterrassen, Lift, TG, Fertigstellung 2011, € 900.000,–.

Grundstücksfl.: 1590 m² Kaufpreis: € 1. 980.000,-

Ellmau/Auwald: Dachgeschoßwohnung mit herrlichem Blick auf das Kaisergebirge zu verkaufen; 83 m² WNFl., 2 SZ, Landhausstil, Fertigstellung Dezember 2010, € 295.000,–.

Kitzbühel Gepflegte Wohnung, Nahe Stadtzentrum, Bergblick, Freizeitwidmung, Kaminofen, ruhige Lage Wohnfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

Aschau: Gemütliches Einfamilienhaus mit Gästewohnung zu verkaufen; 310 m2 WNFl., sonnige und ruhige Lage mit Panoramaausblick in die Bergwelt, Kaufpreis a. A. VORSORGE & WOHNEN Immobilientreuhand GmbH – office@ vowo.at – Tel. 0043/664/ 4340727.

60 m² 2 1 € 320.000,-

 

Franz Erler Straße 9 6370 Kitzbühel 0043/5356/73747 info@immobilien-hoefinger.at www.immobilien-hoefinger.at

Kitzbühel

Erstbezug, Garten, Markenküche, gute Anbindung zum Skilift, Badesee, Ausblick Wohnfläche: 111 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 288.000,-

Kitzbühel–Oberndorf i.T., Alleinlage: Abzureißendes Bauernhaus mit Nebengebäuden, Neubau bis 500 m2 Wfl. etc. mögl., 33.000 m2 Wiese, Wald, Teich, eigene Quellen, Privatzufahrt an Anliegerstraße, besondere Aussicht Wilder Kaiser, € 6,6 Mio. e-mail: d.heidbreder@web.de 93 m²-Wohnung am Ortsrand von Kitzbühel privat zu verkaufen. Tel. 0664/4026049.

Traumhaus in St. Johann in Zentrumsnaher und unverbauter Lage zu verkaufen. Fertigstellung Anfang 2011. Ohne Makler! Zuschriften unter ChiffreNr: 1461 Traumhaftes Grundstück in St. Johann, in zentrumsnaher Lage mit unverbautem – direktem Blick auf das Kitzbüheler Horn, zu verkaufen – ohne Makler! Zuschriften unter ChiffreNr: 1462 Kirchberg: 3-Zi.Whg. in gefragter Zentrumslage, Wfl. 86 m². Südbalkon und -terrasse, Kaminofen, KP € 210.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359 – www.srealimmobilien.at KÖSSEN: Neuwertiges, modernes Reihenhaus, sonnig, ruhig, NUR € 255.000,–. AWZ Immobilien: www.Junge-Familie.at – Tel. 0664/7886556. WAIDRING: 2 herrliche, sonnige Baugründe, Hanglage,à € 92.500,–. AWZ Immobilien: www.Sonnenlage.at – Tel. 0664/7886556.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: LANDGASTHOF – NÄHE KITZBÜHEL mit Appartements und Gästezimmer, beste Lage, Skiliftnähe, ca. 550 m² Wohnnutzfl., Grundstück ca. 1.300 m² zu verkaufen. KP: ca. € 1,500.000,–. Tel. 0043/5356/62598 oder 0043/ 664/1015061; www.hagsteiner.at

Moderne Wohn- und Geschäftsimmobilie, Sichtdachstuhl, Kachelofen, Garten Wohnfläche: 280 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 3 Kaufpreis: € 1.150.000,-

KITZBÜHEL-BEZIRK: Bauernhof, 20 Autominuten von Kitz, Kauf oder Miete. KITZBÜHEL: ETW, Jochberger Straße, 80 m², EUR 265.000,–. KITZBÜHEL: Wohnung in Zentrumslage, ca. 90 m², Miete EUR 1.500,–. ELLMAU: Neu erbauter Bungalow mit Garten, EUR 550.000,–. PENNINGBERG: Neues Landhaus mit Panoramablick, EUR 690.000,–. OBERNDORF: EFH am Südhang, Bj. 2006, EUR 1,15 Mio. OBERNDORF: Sonnige, ruhige Gartenwohnung, 130 m², EUR 650.000,–. Dr. Hetz Immobilien • www.hetz.at Tel. 0664/2028590

Anita Mähnert Immobilien – Söll: Appartementhaus mit 6-7 Einheiten, Bj. 2005, voll möbliert, laufendes Geschäft übernehmbar, KP € 775.000,– zzgl. NK, Objekt 2536/83. Tel. +43/(0)664/4545686; www.immobilien-maehnert.at

JOSEF BRUNNER Wald 25 • 6352 Ellmau Tel. 05358/3468 • Fax: 43321 www.jb-immobilien.com

Zu verkaufen: Bezirk Kitzbühel: Neuwertige 3-Zimmer-Wohnung mit Sichtdachstuhl, in herrlicher Aussichtslage, KP € 250.000,–. Grundstück, ca. 2.000 m², mit genehmigten Bauplan, sehr schöne und ruhige Wohnlage. Going: Neues Landhaus mit Altholzausführung, ca. 330 m² Wfl., Kaufpreis auf Anfrage. Kitzbühel/Stadtrand: 2-ZimmerFerienwohnung, KP € 122.000,–.


Immobilien 41

27. Mai 2010

Kitzbühel-Stadt: 150 m2, 70 m2, 40 m2, von Privat zu verkaufen. Tel. 0664/8623189 Kitzbühel: Berghaus am Fuße des Hahnenkamms, 3 Zi., 3 Bäder, Wellness, direkt, Tel. 0664/1313222. St. Johann: 4-Zi.-Wohnung mit Kachelofen zu verkaufen. € 175.000,–. Tel. 0664/2028105.

Obere Gänsbachgasse 3 6370 Kitzbühel

Kauf: Kitzbühel: Freizeitwohnsitz Whg. 76 m² Hahnenkammseite Kitzbühel: Neubauprojekt Luxus Penthouse Wohnung Kitzbühel: Baugrundstück mit Altbestand in begehrter Lage Kirchberg: Neubauwohnungen in Bestlage Kirchberg: Landhausvilla in herrlicher Aussichtslage Reith: Baugrundstück in bester Lage St. Johann: EFH in bevorzugter Lage Miete/Oberndorf: Sonnige Ferienwohg. für zwei Personen, mit herrlichem Ausblick Tel.: +43 (0) 664 / 140 3265 Email: office@mf-objektimmobilien.at

www.mf-objektimmobilien.at

Verkaufe/vermiete Geschäfts-/Lagerraum, Größe zw. 70-135 m², in Kirchberg. Tel. 0664/4452522. Aurach: Schönes Einfamilienhaus mit Einliegerwhg., ges. 250 m² Wfl., über 1.000 m² Grund, 5 SZ, 3 Bäder, 2 Küchen, von Privat zu verkaufen. Tel. 0664/5403690. 200 bzw 400 m²-Whg., Traumlage St. Jakob i.H. Tel. 0664/3929049. St. Johann: 3 Zimmer Wohnung mit Garten, TG und Keller in zentraler Lage, zu verkaufen. Wohnbauförderung übernehmbar. Tel. 0676/9214811 Modernes Architektenhaus, neuwertig, Sonnenlage Kitzbühel, nahe Schiewiese, Traumausblick, Designerausstattung auf insges. ca. 240 m² Wfl., ideal teilbar in zwei Wohneinheiten, Terrassen und Garten, 2 PKW-Stellplätze. KP: € 1.900.000,–. Tel. 06246/73730; www.friesacher-immobilien.at KIRCHBERG/Sonnberg: Exklusiver Hausanteil mit überdachtem Freisitz, Doppelgarage, liebevoll angelegtem Garten, unverbaubarem Panoramablick, Bestlage, TOP-Investment, von Privat zu verkaufen. Tel. 0664/3579083. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Beste Adresse für beste Adressen! Kitzbühel: Exkl. NeubauEFH, Stadtzentrum, Wfl./Nfl. ca. 384 m2, Grundstück ca. 810 m2, KP auf Anfrage. Reith: Haus für 2 Familien, Wfl. ca. 220 m², Grd. 1.000 m²,5 SZ, 2 Bäder KP € 1,35 Mio. Reith: Luxus Landhaus mit separater Gästewohnung, 4 SZ, 3 Bäder, Wfl ca. 447 m², Grdst. ca. 1.056 m², KP a. A. Kirchberg: Schicke Whg., Wfl. ca. 160 m², 4 SZ, 3 Bäder, Sauna, Kaufpreis € 730.000,–. Kitzbühel: Grundstück, ca. 960 m², Nähe Schwarzsee, mit Altbestand, KP € 780.000,–. Reith: Schicke Gartenwohnung, 3 SZ, Wfl. ca. 110 m², Kaufpreis € 527.000,–.

Kitzbühel: Komplett möbl. ETW mit Hotelanbindung, zentrale Lage, 2 SZ, 1 Bad, ca. 70 m², KP auf Anfrage. Jochberg: Sonnige Tiroler Gartenwohnung mit großer Terrasse, 2 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 108 m², KP € 477.000,–. Aurach: Sonnige Gartenwhg. am Golfclub Eichenheim, Wfl. ca. 73 m², KP € 325.000,–. St. Johann: Chalet direkt an der Skipiste, Grd. ca. 250 m², Wfl. ca. 130 m², Kaufpreis € 650.000,–. ZUR MIETE: Kitzbühel: Exkl. Penthouse im Zentrum mit Gartenanteil, Wfl. ca. 190 m², 4 SZ, 3 Bäder, Miete € 3.000,–/mtl. zzgl. BK.

Der Immobilienmakler mit dem internationalen Netzwerk! 2x in Kitzbühel • Vorderstadt 11 & Vorderstadt 8-10 • A-6370 Kitzbühel St. Johann i.T. • Poststr. 3a • A-6380 St. Johann i.T. Tel. +43-5356-71615 • www.engelvoelkers.com/kitzbuehel • Makler S

St. Johann in Tirol: Stattliches Wohnhaus mit 8 Zimmern in herrlicher Südwest-Lage, separate Ferienwohnung, ca. 210 m² Wfl., KP € 550.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359 – www.srealimmobilien.at

AB

ANNA BRIEM IMMOBILIEN

Tel. 05352/62111 oder Mobiltel.: 0664/6322865 e-mail: annabriem@tirol.com www.briem-briem.com Zu verkaufen: Ellmau: In Schwimmbad- und Golfplatznähe, schöne, gemütliche 3-Zi.-Wohnung mit Wintergarten, Tiefgarage, freier Blick, € 220.000,–. St. Johann: Neugebaute 140 m2-Wohnung, 3 SZ, 3 Bäder, viel Holzverarbeitung, besonders "niveauvoll", € 350.000,–. Nähe St. Johann: Sehr schöner Bungalow in Hügellage, herrliche Aussicht mit Freizeitwohnsitzwidmung. St. Ulrich: Älteres Haus mit "Charme", 2 Wohnungen, 925 m2 Grund, freie Aussicht. Superpreis: € 270.000,–. Erpfendorf: Günstige, kl., sonnige Grundstücke.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: EXKLUSIVE HAUSHÄLFTE - REITH, beste Lage Nähe Münichau, ca. 220 m² Grundanteil, ca. 210 m² Wohnnutzfl., 2 Schlafräume, Büroraum, 2 großzügige Wohnräume mit Kachelofen bzw. offenem Kamin, Stüberl, Sauna, Garage etc. zu verkaufen. KP: ca. € 1,750.000,–. Tel. 0043/5356/62598 oder 0043/ 664/1015061; www.hagsteiner.at

K a u f:

3-Zi.-Whg in Ellmau: 1.OG mit Keller, TG, Balkon, sämtliche Einbauten und Einrichtungsgegenstände im KP inkludiert. KP: € 340.000,–

M I E T E:

St. Johann: Exklusive 3-Zi.-DGWhg, Wfl. ca. 94 m², Terrasse ca. 25 m², Einbauküche, Keller, Tiefgarage. Miete: € 1.000,– netto + BK € 160,–. 24 h Hotline: 05372 / 62 404 100 weitere Immobilien unter www.handschlag.cc

zu vermieten Vermiete ab sofort Wohnung (31 m², vollmöbliert ) in ruhiger, zentraler Lage längerfristig in Fieberbrunn. Tel. 05352/67057. St. Johann: Garconniere, 32 m², großer Balkon, Autoabstellplatz, zu vermieten. Tel. 0676/6075500. Kitzbühel: Vermiete ab sofort bis Dez. 10 mehrere günstige Appartments / Personalzimmer in verschiedenen Größen im Zentrum von Kitzbühel. Tel. 0664/6103510. Kleine Wohnung in Jochberg ab sofort zu vermieten; bestehend aus Vorraum, Wohnraum mit Küche, einem Schlafzimmer, Bad - WC, Abst.R. u. Terrasse, möbliert. Anfragen unter Tel. 05355/5435. Kitzbühel: Schöne 57 m²-DGWhg., teilmöbl., mit Kachelofen, Balkon, TG, Keller, € 600,– inkl. BK, ab 15. Aug. zu vermieten. Tel. 0664/7833388.

FIRSTFEIER... 24 h Hotline: 05372/62 404 100 weitere Immobilien unter: www.handschlag.cc PFS Immobilienmanagement GmbH

Hinterstadt 14, 6370 Kitzbühel, Tel.: 05356/66772, www.pfs.at Hr. Knötzl 0664/81 87 258 Kirchberg: Sonnige Südlage

Maisonettenwohnung in einem 5 Familienhaus, ca. 160 m2 Whfl., Garten, Wohn-Esszimmer mit offener Küche und Kamin, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Gäste WC, Personenlift, 3 Autoabstellplätze. VB: € 895.000,-

Individuell gestaltete Wohnungen in Reith: Ein im Landhausstil errichtetes Dreifamilienhaus beinhaltet 2 Wohnungen (130 m²) mit 3 SZ, und ein Haus im Haus (210 m²), mit ebenfalls 3 SZ und integriertem Wellnessbereich. Alle Einheiten sind teilmöbliert und mit offenem Kamin. Sofort Bezugsfertig! Gartenwohnung mit Freizeitwohnsitzwidmung. Kaufpreise inkl. der dazugehörigen Tiefgaragenplätzen ab € 875.000,--

Kirchberg: Herrliche Eigentumswohnungen in sonniger Ruhelage

Größen von ca. 75 m² bis ca. 207 m² mit möblierter Küche, offenem Kamin, Garten oder/ und Terrassen, Kaufpreise inkl. dazugehöriger Tiefgaragenplätze ab € 475.000,-

MIETE: Kitzbühel/Zentrum: 2 Wohnungen in zentraler Lage, neu renoviert, ca. 76 m² und 84 m², 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Bad, WC, Lift MIETE: Kitzbühel/Zentrum: 2 Zimmerwohnung ca. 55 m², Wohnraum mit offener Küche, Schlafzimmer, Bad, WC, Mietpreis € 695,- + BK


42 Immobilien Kitzbühel: Garconniere, sonniger Balkon, ca. 35 m², zu vermieten! MM inkl. BK € 420,–. Tel. 0650/2505505.

Ausgabe 21

Kitzbühel, beste Lage: 4-Zi.-Ferienwohnung, 110 m², 3 SZ/Bäder, WZ mit Kachelofen, Balkon, Terrasse, ab 1.7. langfristig zu vermieten. Miete € 1.600,– zzgl. BK. Tel. 0043/664/3579079.

Kitzbühel: 2-Zi.-Wohnungen, ca. 60 m², je € 500,–. Etagenwhg., 90 m², zentral, in freistehendem Haus, € 1.500,–. Aurach: 2-Zi.-Whg., 60 m², sonnig, Balkon, möbl., € 500,–. Kirchberg: 3-Zi.-Whg., 75 m², möbl., € 700,–. St. Johann: Ferienwhg., Maisonette, 3 Zi., 80 m², €  550,–. Immobilienservice, Tel. 0699/11439378.

Jochberg: Vermiete längerfristig, ab Juni, möbl. Wohnung, 55 m², an 2-3 Arbeiter. Tel./Fax: 05355/5221.

Vermiete Wohnung, 5 SZ, jedes Zimmer mit Bad, WZ, Küche, in Kirchberg. Tel. 0664/2142900.

Westendorf, Bichling: 3-ZimmerWohnung ganzjährig zu vermieten: Auskunft: Tel. 05357/2363.

Aurach: Vermiete sehr schöne Ferienwohnung, 74 m2, in herrlicher Aussicht. Tel. 0664/8722757.

AURACH: Möbliertes Appartement, WK, SZ, Bad, Parkplatz und Balkon, privat zu vermieten. Tel. 0664/6307604.

Hornpark Kletterwald St. Johann in Tirol: Ausbildung zum Hochseilgartentrainer am 29. und 30. Mai. Tel. 0676/848062100.

Wohnung, ca. 50 m², Klausnerfeld, zu vermieten; neu renoviert, neue Küche. Tel. 0664/1742632.

Kirchberg: Schöne Wohnungen ab Dezember zu vermieten! Mail: hannes_nmb@hotmail.com

Ellmau: Kleine FeWo, von Juni bis November 2010, zu vermieten. Tel. 0676/7880876.

Vollmöblierte Wohnungen, zentrale, sehr sonnige Lage in Brixen, zu vermieten. Tel. 05334/8444.

Liebhaberobjekt in Kössen, Moserberg: Stilvolles Landhaus mit herrlichem, unverbaubarem Panoramablick ins Kaisergebirge, 240 m2 Wfl., 960 m2 Grund, Topzustand, aufwendige Ausstattung, von Privat zu verkaufen. Tel. 0676/5296788.

Restaurant und Bed&Breakfast in Mittelitalien zu fairen Konditionen abzugeben. Pacht oder Kauf möglich. Nur 15 km vom Meer. Preis VS. Zuschriften unter ChiffreNr: 1457 w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Zu vermieten in Jochberg: Appartement, ca. 50 m², 2 Zimmer, möbl., 4 Betten, Fußbodenheizung, Parkett, Dusch-/Dampfsauna, Wohnküche inkl. Spülmaschine, etc., Stellplatz, eigener Gartenanteil, € 500,– zzgl. NK. Tel. 0664/5335319 oder 0049/172/8985767. Appartement, möbl., KitzbühelStadt, für 2-4 Pers., zu vermieten. Tel. 0664/8623189. Brixen i. Th.: Zentral gelegene Wohnung, ca. 45 m², kpl. ausgestattet, für 1 Pers., langfristig zu vermieten. Tel. 0676/5720003. Kirchberg, Zentrum, Sparkassenhaus: 100 m²-Wohnung mit Balkon, 2 SZ, TG, Lift, Kellerabteil, langfristig zu vermieten. Miete: € 1.200,– exkl. BK. Tel. 0664/9223688. ELLMAU: Schöne Wohnung (Ferienwohnung), ca. 87 m², Küche, Wohnzimmer, 2 Schlafzimmer, Bad WC, mit Balkon, kompl. eingerichtet, langfristig zu vermieten, € 750,– + Nebenkosten. Tel. 0043/664/3081742. Kirchdorf/Gasteig: Ferienwohung mit Schlafzimmer und Wohnzimmer, Kochnische, Bad/WC und Balkon, in ruhiger Lage, ab Sommer 2010, geeignet für zwei oder drei Personen. Keine Immobilienmakler. Tel. 0043/664/4111782. Jochberg: Vermiete ab sofort 65 m²-Wohnung, teilmöbliert, mit Terrasse und Autoabstellplatz. Tel. 0660/5296313. Vermiete kleine Wohnung, ca. 30 m², in Brixen i. Th., € 360,– inkl. BK. Tel. 0664/5264546.

zu Verkaufen Kitzbühel ▪▪Sehr▪schöne,▪zentrumsnah▪gelegene▪Wohnung,▪ca.▪85▪m²,▪▪ mit▪Tiefgaragen-APL▪ ▪▪Verkehrsgünstig▪gelegene▪Büros,▪ca.▪160▪m²,▪mit▪3▪TG-APL▪ ▪▪Zentral▪gelegene▪70▪m²▪Wohnung▪zu▪vermieten Kirchberg ▪▪Sonnige▪110▪m²▪Mansardenwohnung▪in▪zentraler,▪ruhiger▪Lage▪ ▪▪Sehr▪schöne▪87▪m²▪Wohnung▪in▪begehrter▪Wohnlage▪am▪Sonnberg ▪▪Schönes▪Appartementhaus▪nahe▪Ortszentrum▪mit▪5▪Wohneinheiten▪und▪großem▪Kellerbereich▪ St. Johann ▪▪Gemütliche▪48▪m²▪Wohnung▪mit▪sonnigem▪Garten▪in▪zentrumsnaher▪Lage▪ ▪▪Zentral▪gelegene▪170▪m²▪Wohnung▪mit▪offen▪gestaltbaren▪Räumen ▪▪ Schöne▪84▪m²▪Wohnung▪in▪zentrumsnaher,▪sonniger▪Lage▪mit▪2▪Terrassen▪ ▪▪Helle▪64▪m²▪Wohnung/Büro▪im▪Zentrum▪zu▪vermieten Oberndorf ▪▪Gepflegtes▪Einfamilienhaus▪mit▪großzügigem▪Raumangebot▪und▪ sonnigem▪Garten▪ ▪▪Verkehrsgünstig▪gelegenes▪Baugrundstück▪in▪zentraler▪Lage▪ Kirchdorf ▪▪Moderne▪Gewerbeeinheit▪direkt▪an▪der▪Bundesstraße▪ Nähere Infos unter:

www.rit-kitzalp.at

Raiffeisen Immobilien Treuhand Kitzbüheler Alpen GmbH Tel +43 5352 62327-42950 . info@rit-kitzalp.at

WOHNUNGEN (Raum St. Johann i.T. – Kitzbüheler Alpen) – sehr modern – ruhige Lage – großteils exklusiv möbliert – sowie viele Extras – Mietpreis von € 1.000,– bis € 2.000,–. Infos und Bilder unter www.infogo. at oder Tel. +43/660/2150985. Wir freuen uns auf Sie! w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Bar-Pub „Fever“

im Zentrum von Fieberbrunn

neu zu verpachten. Tel: 05354/56252

Wohnungen Reith b. K., versch. Größen, excl. Landhausstil, neuw., ab KM € 1.550,– + NK, v. Privat. Tel. 0049/871/43707. 2 Tiefgaragenplätze „Im Gries“ zu vermieten. Tel. 0664/1313222. Going-Prama: Singlewohnung, 35 m², kpl., € 450,– inkl. Tel. 0664/9122598. Vermiete schöne 4-Zi.-Wohnung, 135 m², in Brixen i. Th., teilmöbl., mit Garage und Garten. € 1.100,– inkl. BK. Tel. 0664/5264546. Vermiete ab sofort langfristig Ferienwohnung für 4 Personen. Tel. 05357/2623. ELLMAU: 3-Zi.-Gartenwhg., 100 m2, € 1.000,– + BK. ELLMAU: 3-Zi.-Ferienwhg. mit Garten, 75 m2, € 700,–. KÖSSEN: Tiroler Haus, neu, BESTLAGE, € 1.150,– + BK. ST. JOHANN: Designerwhg. mit Dachterrasse, 193 m2, 4 SZ, 3 Bäder, tolle Lage u. Blick zum Wilden Kaiser, € 2.000,–. OT-Gasteig: Tolles Landhaus in sonniger Bestlage mit ca. 180 m2 Wfl., 1.500 m2 Grund mit Schwimmteich usw., € 2.000,–+ BK. OT-Gasteig: Neues Traumhaus, 100 m2, teuerstes Design, € 1.100,–. REITH: 3-Zi.-Whg., 90 m2 + 25 m2 DT, € 1.000,– + BK. 2-Zi.-Luxuswhg., 50 m2, € 700,– + BK. GOING: Ferienhaus, 120 m2, Bestlage, € 1.000,– inkl. BK. KITZBÜHEL: Absol. Bestlage, gew. Ausblick, Sonne und Ruhe pur, ca. 3 Zi., off. Kamin, Erker, 110 m2, € 1.900,– + BK. Tiroler Luxushaus, 200 m2 Wfl., gr. Garten, wie neu, teuerster Ausbau, Ausstattung, € 4.500,– + BK. Penthousewhg., Stadtmitte, 220 m2, mit Lift in Wohnung, € 3.100,– + BK. GOING-Prama: 2-Zi.-Whg., Kachelofen, neu, € 730,– inkl. BK. KIRCHDORF: Landhaus für 1-2 Fam., € 1.300,– + BK. KIRCHBERG: 3 Wohnungen, Nähe Skirast/Pengelstein, ab 50 m2, ab € 550,–. MB - Immobilien Tel. 0049/152/04447724

Te l . : + 4 3 6 6 4 1 2 0 4 5 1 8 · w w w. f m i - k i t z . a t Kauf: KITZBÜHEL KITZBÜHEL AURACH ST.JOHANN ASCHAU ELLMAU Miete: KITZBÜHEL KITZBÜHEL KIRCHBERG JOCHBERG KIRCHDORF

zentrumsnahe Wohnung mit Terrasse u. Garten, 4 Zimmer, Wfl. ca. 105 m2 € 830.000,– stadtnahe Penthouse-Whg. Dachterrasse, provisionsfrei, Wfl. ca. 184 m2 € 800.000,– Rarität: Registrierter Freizeitwohnsitz, Gfl. 1189 m2, Wfl. 300 m2 Preis a. A EFH mit großem Grundstück in ruhiger Lage, Gfl. 1.998 m2,Wf. 230 m2 € 961.000,– 2 2 Landhaus in absoluter Ruhelage, 2 WE, Wfl. 210 m , Gfl. ca. 540 m Preis a. A extravagante Gartenwhg. mit Hotelanbindung, Wellness, Wfl. 265 m2 Preis a. A charm. DG-Whg. im Zentrum von Kitzbühel, 4 Zimmer, Wfl. 133 m2 inkl. Ferienhaus, ruhige sonnige Lage, 4 Zimmer, Wfl. ca. 160 m2 exkl. luxuriöse Whg. im Bauernhaus, schöne Aussicht, 4 Zi., Wfl. 140 m2 inkl. 2 Whg. im Landhausstil in sonniger Lage, 2 SZ, Wfl. ca. 130 m inkl. Designerwohnung, kompl. möbliert, 3 Zi., ruhige Lage, ca. 80 m2 inkl. Alle weiteren Objekte finden Sie unter www.fmi-kitz.at

€ € € € €

1.650,– 2.200,– 2.400,– 1.500,– 1.500,–


Immobilien 43

27. Mai 2010

Jochberg: Vermiete längerfristig möbl. Ferienwohnung, ca. 100 m², sonnige Lage. Tel./Fax: 05355/5221. HOCHFILZEN: Zentrale 3-Zimmer-Wohnung, teilmöbliert. 65 m²Wohnung mit Garten, Garage und eigener Eingang im EG, 3 Zimmer, teilmöbliert, Bad-Waschmaschine, Toilette. Monatsmiete € 600,– inkl. BETRIEBSKOSTEN, Strom extra! Riegler Konrad, Tel. 0664/4625126. Ab sofort ein geschlossenes, klimatisiertes und mit Be-/Entfeuchtungsgeräten ausgestattetes Lager (ca. 50 m²) zu vermieten bei: Otrans Transport GmbH, Pass-Thurn-Straße 25, 6372 Oberndorf/Kitzbühel, Tel. 05356/6950-22, Fax: -30, Herr Hermann Kaufmann. (Auch / vor allem als Weinlager geeignet). Kitzbühel: FW im alten Bauernhof, Sonnseite, ca. 140 m², 4 SZ, 2 BZ, 2 WC, Sauna, Kachelofen, Balkon, Carport, zu vermieten. e-mail: stephan-boeck@gmx.net Büro – Kitzbühel, ca. 80 m², Zentrum, direkt Tel. 0664/1313222.

zu kaufen GESUCHT Privat: Suche 60-70 m²-Wohnung in Kitzbühel und Umgebung zu kaufen. Tel. 0676/5637981.

KITZBÜHEL/ST. JOHANN: Zentrumsnahe Wohnungen für nette Familie DRINGEND zu kaufen gesucht! AWZ Immobilien: www.Sympathisch.at – Tel. 0664/7886556. VON PRIVAT GESUCHT! LIEGENSCHAFT MIT ALTBESTAND bzw. BAUGRUNDSTÜCK in Bestlage von Kitzbühel, Reith, Aurach, Kirchberg. Zuschriften unter ChiffreNr: 1460 Suchen sonnigen Baugrund, auch mit Altbestand, in ruhiger Aussichtslage von St. Johann oder näherer Umgebung! Tel. 0664/2138841.

ALPIN

Immobilien Juffinger

Wir suchen laufend Objekte für vorgemerkte Kunden! Dipl.-Rechtspflegerin (FH)

Ilse-Dore Ohm

PERSONALZIMMER GESUCHT! Wir sind auf der Suche nach Personalunterkünften für unsere Mitarbeiter. Gerne erwarten wir Ihren Anruf unter Tel. 05356/602-0. Ansprechpartner: Dir. Anton Albrecher, Grand Hotel Kitzbühel. Besuchen Sie unsere Homepage www.immobilien-tirol. net – Suchen für vorgemerkte Kunden Wohnungen zu mieten, als Erstwohnsitz in Ellmau, Scheffau, Going und Söll! Wunderschöne Ferienwohnung in Ellmau längerfristig zu vermieten, Golfplatznähe! € 700,– 2 SZ. Nähere Informationen: Frau Maria, Tel. 0664/3543394.

Stellenmarkt LOIS STERN sucht versierte Servicefachkraft. Wenn Sie über ein gepflegtes Äußeres sowie über ein freundliches, zurückhaltendes Auftreten verfügen und gerne in einer tollen Atmosphäre mit interessanten Gästen arbeiten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Tel. 05356/74882.

Lieben Sie Schmuck? Verwirklichen Sie Ihre Jobträume als Pierre Lang Schmuckberaterin! Ihre Vorteile: Freie Zeiteinteilung, Neben- und Hauptberuflich möglich, guter Verdienst, risikofreier Einstieg, Selbstverwirklichung. Informieren Sie sich bei Martina Piasta unter Tel. 0512/303034 oder 0699/16108610; pl1406@pierrelang.com Zuverlässige Haushaltshilfe in Kitzbühel 2-3 x pro Woche 4 h gesucht. Bewerbungen bitte schriftlich an aem@2962consulting.com oder Zuschriften unter ChiffreNr: 1463 Hornpark Kletterwald St. Johann in Tirol: Ausbildung zum Hochseilgartentrainer am 29. und 30. Mai. Tel. 0676/848062100. Suche Gartenhelfer/in. Gärtnerei Petersen, Kitzbühel, Tel. 0664/1229108. Suche Friseurin, Teilzeit, ab sofort. Tel. 05356/71755.

Immobilien mit Fotos unter: www.remax-alpin.at E-Mail: ilse-dore.ohm@remax-alpin.at Mobil: +43 (0)699 / 111 777 19

zu MIETEN GESUCHT Suche Lagerräume oder Garage. Tel. 0664/1742632.

GmbH

6373 Jochberg • Bucherweg 4 • Tel. 05355-20060 od. 0664-4541176

Suchen zum sofortigen Eintritt selbstständig arbeitenden Wasser-Heizungs-MONTEUR. Ihre Zukunft bei Porsche

Die schönsten Immobilien Kitzbühels! Kitzbühel: Neue Wohnungen im Landhausstil im Bichlalmgebiet, div. Größen, div. Ausstattung, ab 2 SZ, ab EUR 770.000,ellMAU: Schöne Tiroler-Stil-Wohnung direkt an der Schiabfahrt, Wfl. ca. 140 m2 + ca. 150 m2 Balkon/Terrasse, 3 SZ, 2 Bäder, Freizeitwohnsitz, EUR 760.000 Kitzbühel: Zeitlose Wohnungen am Sonnberg, Freizeitwohnsitz, Wfl. ca. 150 m2, Balkon, Garage, Sauna, Traumblick!! Kitzbühel: Wohnung über 3 Etagen, Wfl. ca. 176 m2, Terrasse + Garten ca. 85 m2, zentrumsnahe Lage an der Kitzbüheler Ache, perfekt zur individuellen Gestaltung KiRChbeRG: Nette Wohnung in zentraler Ruhelage, Wfl. ca. 110m 2 + 25 m2 Terrasse, 3 SZ, Kachelofen, schöner Blick, EUR 375.000,Kitzbühel: Maisonette in zentraler Lage, Wfl. ca. 115 m2 + Balkone, 2 SZ + 1 „Kabinett“, geschmackvoll und hochwertig ausgestattet, EUR 750.000,- inkl. Parkplatz landhäuser in verschiedenen Ausstattungen, Größen und Lagen finden Sie auf unserer Hompage www.immobilien-kitz.com - wir beraten Sie gerne persönlich! Miete/joChbeRG: Gemütliches, sehr nettes Tiroler Haus, 3-4 SZ, 2 Bäder, erstklassiger Zustand, ab sofort langfristig - auf Wunsch komplett möbliert, EUR 2.300,- kalt. Miete/Kitzbühel: entzückende Ferienwohnng im Tiroler Haus, ideal für 2 Personen - gerne auch einheimische Paare, teilweise möbliert, großer Balkon, sonnige Einzellage mit herrlichem Ausblick Miete/Reith: Schönes Penthouse, Wfl. ca. 170 m2 plus Terrasse/Balkon, Tiefgarage, Keller, 3 SZ, offener Kamin, Landhausküche, Lift, EUR 2.950,- kalt Miete/Kitzbühel: Gemütliche Dacheschoßwohnung in Tiroler Landhaus, 2 SZ, offener Kamin, Balkon, Sonne + Blick, Nähe Schwarzsee, EUR 2.200,- warm

Inge Meise & Karin Gornik Immobilien GmbH, Aschbachfeld 5, 6370 Kitzbühel, Tel. 0676 5 355 355 oder 05356 72160; office@immobilien-kitz.com ••• www.immobilien-kitz.com

Wir suchen eine/n

Serviceberater/in

für allgemeine Reparatur

Sie bringen mit:  Die einschlägige fachliche Ausbildung und Kfz-Meisterbrief  Hohe Kundenorientierung  Gute Kommunikationsfähigkeit,Teamgeist und sicheres Auftreten  Die Bereitschaft, in einem dynamischen Team zu arbeiten

Wir bieten Ihnen:  Gutes Betriebsklima  Die Sicherheit eines großen Unternehmens  Langfristige Perspektiven  Fundierte Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben Sie Interesse? Ihre Bewerbung richten Sie an: Porsche St.Johann, Birkenstraße 18, 6380 St.Johann, z.H. Herrn Gerhard Müllauer. E-Mail: gerhard.muellauer@porsche.co.at

www.porschestjohann.at


44 Stellenmarkt 

Ausgabe 21

Stellenmarkt Kitzbüheler Anzeiger

Arbeiter für gebäudereinigung und hausmeistertätigkeiten gesucht. GEBÄUDEREINIGUNG Lanzelin Tel. 0676/3381512 • www.lanzelin.at

Wir suchen ab Sommer/Herbst 2010 eine/n

AUSZUBILDENDE/N

zur zum

BÜROKAUFFRAU/-MANN

VorausGute Schulbildung, setzungen: Freude an Zahlen und präzisem Arbeiten, Teamfähigkeit und Kontaktfreude, Organisationstalent, Zuverlässigkeit und Flexibilität Sie haben Interesse? Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Post oder Email an:

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

MONTAGETISCHLER Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir MONTAGETISCHLER MONTAGETISCHLER Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir

Kontaktadresse: Holzbau Maier GmbH &Co KG Kontaktadresse: Gewerbestr.171,5733 Holzbau Maier GmbH &Co KG Bramberg Tel.: 06566/7264 Kontaktadresse: Gewerbestr.171,5733 www.maier.at Holzbau Maier GmbH &Co KG Bramberg Tel.: 06566/7264 Gewerbestr.171,5733 www.maier.at Bramberg Tel.: 06566/7264 www.maier.at

Franz Trattler GmbH

Herr Gerhard Trattler, Weitseestraße 13 · D-83242 Reit im Winkl Tel. 00 49 / 86 40 / 79 69 19-0 info@trattler.com · www.reitimwinkl-shopping.de

Renommiertes Kitzbüheler Bankhaus sucht

Assistent/in

Wir über uns Für die Handelszentrale in Kirchdorf i. T. suchen wir ab sofort folgende Mitarbeiter:

Mitarbeiter/in für die Fleischabteilung Voraussetzung: abgeschlossene Lehre als Koch oder Metzger für die Fleischkommissionierung

Regalbetreuer/in für unseren Profi C&C Markt

Senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an: Sinnesberger GmbH, Personalabteilung, zH Hr. Stefan Empl, Innsbrucker Straße 66, A-6382 Kirchdorf in Tirol, Telefon: 05352/65 000-0, E-mail: stefan.empl@sinnesberger.at

Eurogast Sinnesberger ist Großhandelspartner von Gastronomie- und Großverpflegungsbetrieben in Tirol, Salzburg und Bayern. Wir expandieren weiter und vergrößern unser Team. Es erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz in einem soliden, heimischen Privatunternehmen.

Zur Verstärkung unserer zahnärztlichen Praxisgemeinschaft suchen wir einen

LehRLing Mit unserem prophylaxeorientierten Behandlungskonzept und dem Einsatz modernster Technik haben wir die beste Basis zur optimalen Behandlung und Betreuung unserer Patienten. Wenn Sie in unser Team passen, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (Post oder E-mail) mit Foto bitte an: Praxisgemeinschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Dr. Andreas Fuchs-Martschitz & Dr. Robert Bauder 6370 Kitzbühel, DLZ, Jochbergerstr. 98 • Tel. ++43-5356-66669 Fax: DW 66 • office@caredent.at • www.caredent.at

Vollzeit gerne auch Wiedereinsteiger/in Ihre Aufgaben: • • • • •

Professioneller Kundenempfang Telefonservice Terminmanagement Büroorganisation Erledigung der Korrespondenz

Ihre Stärken: • • • • • • • • •

Kommunikationsfähigkeit Positive Ausstrahlung und gute Umgangsformen Teamfähigkeit Präziser Arbeitsstil und Verlässlichkeit Engagement und Diskretion Organisationstalent Gute PC-Anwenderkenntnisse Professionelles Telefonverhalten Einwandfreie Formulierungen im Schriftverkehr

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einer teamorientierten Organisation gemeinsam einen spannenden Weg mit uns zu gehen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis 15. Juni 2010 an den Kitzbüheler Anzeiger unter Chiffre Nr. 1459.


Kleinanzeiger 45

27. Mai 2010

LKW Fahrer für Nahverkehr FS C/E wird ab sofort eingestellt. Spedition Huber, St.Johann/T. Tel. 05352/62204. Pappasito‘s Rosenheim – Neueröffnung Sommer 2010: Mexikanisches Restaurant und Bar in Rosenheim sucht zur Verstärkung des Teams noch motivierte, dynamische und zuverlässige Mitarbeiter für den Bereich Küche, Bar und Service. Bewerbungen unter rosenheim@pappasitos.de oder Tel. 0043/699/18126026.

Suche ab sofort KOSMETIKER/IN, geringfügig beschäftigt oder in Teilzeit. Kenntnisse in Kunstnägel. Beauty-total, St. Johann, Johanna Aichinger, Tel. 05352/67667. Suche Putzfrau in Kitzbühel, für Einfamilienhaus, 4-6 Std./Woche. Tel. 0049/171/4242299. Junggebliebene Omi übernimmt stunden-/tageweise Kinderbetreuung in Kitzbühel. Beste Referenzen, 30 Jahre Erfahrung, gute Köchin. Tel. 06562/4122.

Hotel Tirolerhof

Suchen noch Verstärkung für Service (auch mit Inkasso) und Küche (Jungkoch). Tel. 05356/66584

St. Johann in Tirol sucht für Sommersaison freundliche/n Servierer/in mit Inkasso. Kein à la carte. Tel. 05352/62151

Bergbahn AG Kitzbühel Wir suchen ab sofort in Jahresstellung eine versierte

Reinigungskraft (Raumpflegerin) m/w in Teilzeit, 6-Tage Woche, eigener PKW erforderlich, für die Betriebsleitung Fleckalmbahn. Schriftliche Bewerbungen an: Bergbahn AG Kitzbühel z. Hd. Herrn Ing. Oberacher Hahnenkammstr. 1a , 6370 Kitzbühel oder telefonisch an 0664/6118870, Ing. Oberacher bzw. 0664/6118805 Frau Opperer

www.anzeiger-news.com

Kleinanzeiger Kitzbüheler Anzeiger

VERSCHIEDENES LOMI LOMI NUI – die „beste“ Massage aus Hawai – Tel. 0699/10225231

Angebot der Woche Sinnesberger

Balkonblumen

verkauf

Ab jetzt

Englisch-Sommer-Camp in Kitzbühel Einwöchige Englischkurse für Schüler von 11-15 Jahre mit Betreuung von 9 bis 17 Uhr. Muttersprachler unterrichten! Tel: 0664/9145938 oder www.kitz-school-of-english.at

Mag. phil. K. Hartmann Akademisch geprüfte Übersetzerin u. Dolmetscherin für die engl. u. ital. Sprache übernimmt Übersetzungen, PC-Schreib- u. Korrekturarbeiten u. gibt Nachhilfe. Tel. 0 53 56/66 149 • Fax 0 53 56/73049

PROGRAMMAUSZUG

VIELES

GOLFURLAUB IN

1/2 Preis

ÖSTERRREICH ITALIEN SPANIEN TÜRKEI u.a. LÄNDER

zum

Solange der Vorrat reicht nur bei Selbstabholung!

Reiseangebote unter

www.timsport.at

VORTRAG Traditionell chinesische Medizin Eine ganzheitliche Therapiechance bei akuten und chronischen Schmerzen, Allergien, Burnout und vielem mehr. Dr. Daniela Seisenbacher führt Sie ein in die Traditionell chinesische Medizin mit den Schwerpunkten Akupunktur, Kräuterheilkunde, QiGong und 5 Elemente Ernährung. AM 28. Mai 2010, um 19.30 Uhr, in der Tourismusschule St. Johann. Eintritt frei!

Haben sie probleme im garten? ein anruf genügt! Wir beraten, gestalten und PLANEN KOSTENLOS! Neupflanzungen, Rasenpflege, Vertikutieren, Steinarbeiten, Baum- und Sträucherschnitt.

Gärtnerei-Gartengestaltung Berger Oberndorf • Kreuzgasse 12 • Tel. 05352-62752 Dekorationen für alle Anlässe und Trauerbinderei.

Dr. Helmut Bodner

Facharzt für Hals-, Nasen-, Ohrenkrankheiten, Kopf- und Halschirurgie Jochberger Straße 8 • 6370 Kitzbühel • ALLE KASSEN

Die Ordination bleibt vom 28. Mai bis einschließlich 4. Juni 2010 wegen Urlaub geschlossen. Nachhilfe in Englisch, Deutsch, Mathematik und REWE. Tel. 0664/5876124. Tapezierermeister Peter Siegl: Fachgerechte Ausführung aller Polster- u. Vorhangarbeiten. Große Auswahl an Stoffen. St. Johann in Tirol, Innsbrucker Straße 90, Tel. 0664/3403120. Golf-Anteil GC Schwarzsee. Tel. 0049/172/8958884.

Neuwertig Rolf Benz Couch, gelbes Glattleder mit Lederpolster, NP € 5.900,– um € 1.700,– zu verkaufen. Tel. 0676/7617802. Verkaufe 2 große, fast neue Kleiderschränke, in Waidring. Tel. 0676/6570299. Rauchfrei – Idealgewicht – Stress usw. – Hypnose-center.at – Tel. 0664/4000769.


46 Kleinanzeiger

Ausgabe 21

Geburtstag, Hochzeitstag oder Einladungen?

Mit Blumen vom Floristen macht man immer Freude!

Blumen Berger

Jochberger Str. 20 - Kitzbühel - Tel. 05356 - 65603

Bei Trauerfällen liefern wir Kränze, Buketts u. Grabgestecke.

Ab 27. Mai 2010 ab 17.00 Uhr haben wir wieder täglich für Sie geöffnet! Nach erfolgreichen Umbauarbeiten freuen wir uns, allen Gästen unsere Neuheiten vorzustellen und Sie mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller zu verwöhnen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Fam. Hechenberger, Gasthof Eggerwirt Gänsbachgasse 12, 6370 Kitzbühel Tel: 05356 / 62 4 55

Landhotel - Gasthof Jodlbühel

Wir bewirten Sie ab 27. Mai 2010 wieder gerne! Donnerstag-Veranstaltung ab 18:00 Uhr: 03. Juni 2010: Knödelabend & 10. Juni 2010: Spießabend Familie Ursula Reisch Tel.: 0043 (0) 5355 / 5270 Kitzbüheler Str. 43 Fax: 0043 (0) 5355 / 5270 - 5 6373 Jochberg bei Kitzbühel E-Mail: info@jodlbuehel.at

Angebot der Woche

Tischtennis-

Tisch wetterfest

Man siehtKitzbüheler es nicht, aberAnzeiger es ist wahr, 92 mm breit x 45 mm hoch sr/ke

meine Oma wurde 60 Jahr!

Symbolfoto

So einen Tag gibt es nicht sehr oft, deshalb gratulieren wir per Zeitung und nicht durch die telefonische Leitung.

per Stück

€ 319,90

Egal was kommen mag, gefeiert wird den ganzen Tag. Wir werden das Glas erheben, denn 60 wird man nur einmal im Leben.

inkl. MwSt.

Gültig bis Mittwoch

2. Juni 2010

Alles Liebe zu diesem besonderen Tag wünschen dir Julian mit Mama und Papa.

Solange der Vorrat reicht nur bei Selbstabholung!

Krankentransporte – Abrechnung mit allen Kassen. Taxi Aufschnaiter, Tel. 05356/6969.

Höchstpreise für alte jagdliche Gegenstände. Christian Ball, Tel. 0660/1621214.

Übernehme Umzüge günstigst. Gratis möglich bei Warenausgleich. Tel. 0664/1742632.

Aktion – Holz- u. Blechdachsanierungen/-beschichtungen. Fa. Hellmair, Tel. 0650/2232800 oder 0699/14146767.

YOGASTUNDEN FÜR ALLE STUFEN: Montag – Sonntag, jeweils 8.00 – 9.30 h und 16.00 – 17.30 h. Sivananda Yoga Seminarhaus, Bichlach 40, 6370 Reith, Tel. 05356/ 67404; www.sivananda.org/tyrol

Probleme in Englisch? Lehrerin aus England gibt Nachhilfe. Tel. 0664/4435510. WWW.ANZEIGER-NEWS.COM

Günstige Maler- und Maurerarbeiten, Reparatur und Ausbesserungen. Tel. 0664/1742632. Lösen großelterliches Haus auf am Fr., 28.5. und Sa., 29.5.2010, in Kössen/Tirol. Alte Möbel, Hausrat, u.v.m., zu günstigen Preisen. Tel. 0676/4359234. OKKAIDO-Bad, (Abnehmen, Hautstraffung), € 1.600,-–; SauerstoffGenerator, 15 ltr., € 500,-–; stat. Profi-Massageliege, € 250,–. Tel. 0664/3710682. TOPANGEBOT: Anteilschein GC Eichenheim statt € 15.900,– um € 10.900,– abzugeben. Tel. 0676/3503872. Kelly‘s Carbon Rahmen statt € 1.449,– um € 900,–. Gerry Sport, Kirchberg (Maierl), Tel. 05357/35704. Hermann! Wann gehst Du mit mir einen Kaffee trinken am Chiemsee? Zuschriften unter ChiffreNr: 1456 Bauernschrank, Jahr 1869, kpl. orig., 2türig mit Füllungen, Messingbeschläge, orig. Schloß und Schlüssel, Gesimsaufbau mit Inschrift, Innenboden mit Geheimfach, Sockellade, € 11.700,–. Tel. 0664/4419886.

NEU in Kitz-Beauty in Kitzbühel (ehem. Eurotours-Zentrale, 2. Stock) MaSSagE-angEbotE: Klassische Massage Pranik-Healing

(nach Unfall od. Schmerzbehandlung u. psychisch-seelischer belastung)

Hotstone Akkupressur u.v.m. tägl. v. 9-20 Uhr, n. Vereinbarung. tel. 05356/20262 od. 0676/9157541

Besuchen Sie unseren Schauraum!

Wa s c h v o l l a u t o m a t e n Wäschetrockner Schleudern

RADIO • ELEKTRO • FERNSEHEN • HAUSHALTSELEKTRONIK

HINTERHOLZER KG

6370 Kitzbühel • Hornweg 2 • Tel. 0 53 56 / 62 21 8 • FAX 0 53 56 / 72 76 7 Fachmännische Montagen • Eigene Reparaturwerkstätte • Kabel-Satelliten-Fernsehen


Kleinanzeiger 47

27. Mai 2010

SONDERANGEBOT

von I h re m h e i m i s c h e n Gärt n e r !

Pelargonien Fertigware im 10 cm Topf schön verzweigt, in versch. Sorten nur € 1,40 inkl. Mwst. Unser Service besteht aus: Abholen der Kisten, ab 30 lfm., fachmännische Beratung, Pflanzung u. Zustellung gratis. Weiters bieten wir an: Pelargonien in 27 Sorten, Fuchsien, Margeriten, Surfinia in 9 Farben, Balkongold-Bidens, Elfengold, Tapien, Sommerblumen u.v.m.

Alles aus eigener Produktion im Qualität-Tirol-Topf ! Baumschulware in großer Auswahl zu Tiefstpreisen. Thuja Smaragd, 30/40, € 5,– oder 60/80, € 7,50 (solange der Vorrat reicht!) Rosen, Blütensträucher, Obstbäume, Nadelgehölze, Bodendecker. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch, Gärtnerei Berger mit seinem Team.

GARTENBAU und BAUMSCHULE BERGER • Oberndorf • Tel. 05352 / 62752 Tischgestecke und Dekorationen für jeden Anlass.

Rentnerehepaar aus D sucht sonnige, preiswerte FeWo auf Dauer, mgl. mit Balkon, (Raum Kirchdorf, Oberndorf, Erpfendorf und Umgebung). Besichtigung möglich in der Zeit vom 1. bis 10. Juni 2010. Angebote und Terminvereinbarung unter Tel. 0049/151/21823033.

KFZ

SUBARU Impreza Diesel, 1 Jahr alt, zu verkaufen. Viktor Ganster, Tel. 0699/11274735.

IN LETZTER MINUTE Brixen: Wohnung, 50 m2, WR mit Küche, SZ, Dusche, WC, ab sofort zu vermieten. Tel. 0650/2536700. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

St. Johann, zentrale Lage. Parterrewohnung, 2 getrennte Zimmer, Küche, Dusche, WC, möbl., für 1-2 Pers., längerfr. zu vermieten. Preis: € 590,– inkl. BK, Strom extra. 2 Monatsmieten Kaution. Tel. 05352/63384. Brixen: Wohnung, 85 m2, teilmöbl., im „Zuhäusl“, als Freizeitwohnung zu vermieten. Tel. 0650/2536700.

Wir vergeben ab sofort in unserem Team im Hotel Schwarzer Adler folgende Position neu:

* Receptionist Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an: Hotel Schwarzer Adler Kitzbühel, z. H. Herrn August Bachler Florianigasse 15 | 6370 Kitzbühel Tel +43 5356 6911 bewerbung@harischhotels.com www.harischhotels.com

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n

Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester/Pfleger

(Teilzeitbeschäftigung für 15-20 Wochenstunden) Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in unserem gut organisierten Team der mobilen Hauskrankenpflege. Neben Ihrer Ausbildung sollten Sie auch über einige Jahre an Praxis sowie über die Bereitschaft zu Einsatzbereitschaft und Flexibilität verfügen. Voraussetzung ist auch ein eigenes KFZ und der Führerschein Klasse B. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungen oder melden Sie sich telefonisch bei uns. Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann – Oberndorf – Kirchdorf, Schwimmbadweg 3a, 6380 St. Johann. Tel. 05352/61300 bzw. 0650/6130702 (Herr Mag. Peter Fischer)

HINWEIS

Aufgrund des Feiertages am Donnerstag, 3. Juni, erscheint der Kitzbüheler Anzeiger in der Kw 22 am Freitag, 4. Juni. Wir bitten um Ihr Verständnis.


48

Ausgabe 21

HINWEIS

Gartenfreunde aufgepasst! Reichhaltiges Sortiment an: Rosen, Blütensträucher, Obstbäume, Nadelgehölzer, Bodendecker, Stauden, Blumenerde und Balkonblumen

Gartengestaltung, Gartenpflege, Gartenberatung und Planung!

Petersen’s Pflanzenparadies

Aufgrund des Feiertages am Donnerstag, 3. Juni, erscheint der Kitzbüheler Anzeiger in der Kw 22 am Freitag, 4. Juni. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Kitzbühel • Achenweg 72 • Tel./Fax: 05356/71165 • 0664/1229108 .,7=%h+(/(5

Trennung ist unser Los, Wiedersehen unsere Hoffnung.

Danksagung

Ein herzliches Danke für jede persönliche Anteilnahme am Ableben von meinem lieben Gatten, meinem geliebten Vater, Opa und Schwager, Herrn

Friedrich Anton Niedrist

Bankangestellter in Ruhe Unser besonderer Dank: - allen Verwandten, Freunden und Bekannten - seinem Hausarzt Herrn Dr. Klaus Pinsker - Herrn Prim. Dr. Norbert Kaiser mit seinem Ärzteteam - den Schwestern und Pflegepersonal der int. West im KH St. Johann - der Frau Hilda Arnold und dem Team der Trauerhilfe Bestattung Helmuth Treffer St. Johann in Tirol, im Mai 2010

Die Trauerfamilie

Aus unserem Leben bist Du gegangen in unseren Herzen lebst Du weiter. Du musstest uns viel zu früh und plötzlich verlassen, aber Du bist in liebevoller Erinnerung immer bei uns.

Siegfried O. Schmidt * 30.07.1940 † 19.05.2010

In Liebe und Dankbarkeit: Barbara Schmidt Belinda Schmidt

Danksagung

Wir möchten uns auf diesem Wege herzlichst für die überaus große Anteilnahme bei allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten bedanken, die meinen lieben Mann, unseren guten Vater, Schwiegervater, Opa, Schwager, Onkel und Paten, Herrn

Albert Wörgötter

Gendarmeriepostenkommandant i.R. Ehrenhauptmann der Schroll Schützenkompanie so zahlreich auf seinem letzten Weg begleitet und mit uns getrauert haben. Unser besonderer Dank gilt: · seinem Hausarzt Herrn Dr. Peter Zoller für die langjährige freundschaftliche Betreuung · dem Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg-Reith und dem Altenwohnheim Kirchberg für die fürsorgliche gute Pflege · Herrn Pfarrer Mag. Gerhard Erlmoser und Kooperator Richard Weyringer für die würdevolle Gestaltung des Trauergottesdienstes · dem Aschauer Chor für den schönen Gesang und der Organistin Berta für das Orgelspiel in der Kirche sowie dem Bläserquartett der Polizeimusik für die schöne musikalische Umrahmung am Friedhof · Herrn Philipp Osl für das Rosenkranzbeten, den Sargbegleitern und den Kranzträgern · dem Postenkommandanten Herrn Günther Rossi für seine Hilfe bei der Organisation · der Schroll Schützenkompanie sowie dem Schützenbataillon Wintersteller mit allen Fahnenabordnungen, dem Kameradschaftsbund, dem Trachtenverein und dem Alpenverein · Herrn Polizeioberst Josef Bodner, dem Bezirksstellenleiter der Bergrettung Herrn Hans Noichl und dem Bataillonskommandanten Herrn Major Josef Pockenauer für deren würdigenden Trauerreden am Grab · für alle Blumen-, Kranz-, Kerzen- und Geldspenden · dem Team der TrauerHilfe Bestattung Kitzbühel für den hilfreichen Beistand Es war uns ein großer Trost und es gibt uns Kraft zu erfahren, welch große Wertschätzung unserem Albert von allen seinen Wegbegleitern entgegengebracht wurde. Kirchberg, im Mai 2010

Die Angehörigen


Sport

Kitzbüheler Anzeiger Oswald Hochfilzer holte sich zum dritten Mal den Titel im Ski & Golf

Weltmeister wieder aus Kitz Oswald Hochfilzer gewann zum dritten Mal die Ski & Golf Weltmeisterschaft und US-Skistar Miller holt Gold in der Pro-Wertung.

Zell/See | Es ist seine Kombination! Oswald Hochfilzer aus Kitzbühel gewann zum dritten Mal die Ski & Golf Weltmeisterschaft in Zell/SeeKaprun. Vor acht Wochen wurde der Tiroler am Schienbein operiert und jetzt holte er sich Gold am Green. Einmal war er beim Skitraining „mehr ging nicht wegen den Schmerzen“ so Hochfilzer und dreimal am Golfplatz zum Trainieren. Mit minimalem Training, ohne Erwartungsdruck, fuhr er solide Ski und spielte sensationell Golf. Nachdem der beste Österreicher mit Leo Exenberger am fünften Platz nach dem Riesentorlauf lag, spielten sich die Österreicher am Golf-

Oswald Hochfilzer sicherte sich zum dritten Mal den Titel bei der Skiund Golfweltmeisterschaft.

platz in Front. Auf Platz drei landete eine weitere Größe der Ski & Golf-Kombination, Anton Ortner aus Kitzbühel, ebenfalls zweifacher Sieger der WM, holte Bronze. Zwei Kitzbühler holten in der Einzelwertung Edelme-

tall, somit standen auch für das Team die Zeichen auf Gold. Walter Fischer, Stefan Egger, Anton Ortner, Oswald Hochfilzer und US-Cowboy Bode Miller wiederholten ihren Sieg in der Teamwertung und holten Gold.

Top-Golferinnen am Platz Kitzbühel | Julie Yang gehört zu den größten Hoffnungen im Golfsport. Die 14-jährige Koreanerin schaffte als einzige Amateurin den Cut bei der UniCredit Ladies German Open und wurde beste Amateurin bei dem Turnier auf Gut Häusern. Aufgrund der Flugplatzsperren legte Julie Yang einen Trainingstag in Kitzbühel ein. Mit der österreichischen AKader-Spielerin Lisa Unterganschnigg spielte die Koreanerin eine Runde am Golfplatz Eichenheim. Die 14-jährige Zellerin weist derzeit ein Handicap von vier auf.  poe

Hansjörg Lumpi, Shirin Hornecker, Lisa Unterganschnigg, Julie Yang Foto: Pöll und GC Eichenheim-Direktor Guido Hinterseer (v. l.). 

Alpencup Ranggeln Brixen | Nach sechs Jahren kehrt das Alpencup Ranggeln nach Brixen zurück. Beim Alpencup Ranggeln wird die Ausdauer, Geschicklichkeit, Kraft und Schnelligkeit unter den Teilnehmern aus Nord-, Süd- und Osttirol, Salzburg und Bayern gemessen, bis ein Sieger feststeht. Erleben Sie direkt am Ring spannende Kämpfe von klein bis groß in sechs Kinder und Jugend sowie vier Erwachsenen Klassen. Auch das allseits beliebte Hogmoar Ranggeln gelangt wieder zur Austragung. Beginn ist am Sonntag 30. Mai, um 13 Uhr in Brixen hinter dem Gemeindehaus. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Halle im AWZ (Gewerbegebiet, 100 m östlich BP Tankstelle) statt. Für das leibliche Wohl sorgt der HSV Brixen.

Golfturnier des KSC Kitzbühel | Am Donnerstag, 3. Juni, nehmen alle golfbegeisterten KSC Mitglieder den Schläger zur Hand. Am Rasen des Rasmushof wird das Mitglieder-Golfturnier ausgetragen. Anschließend an das Turnier werden im Hotel Rasmushof die Sieger geehrt und Signe Reisch lädt zum Essen. Interessierte werden gebeten, ihre Nennung möglichst rasch bekanntzugeben. Mehr Infos unter www.skikitz.org.


50 Sport

Ausgabe 21

Das Kitzbüheler Golf-Highlight hat einen neuen Termin: 5. und 6. Juni

Millonig an der Spitze Westendorf | Stark aufsteigende Form zeigt die 15-jährige Westendorferin Julia Millonig, die für die LG-Pletzer Hopfgarten startet. Sie zählt bei den Schülern (U16) im Sprint- und Sprungbereich zu Tirols Spitze. Neuerdings liefert sie auch im Mittelstreckenbereich glänzende Zeiten ab. So in Bad Reichenhall über 800m die Zeit von 2.31,32.

Lisi Osl auf Rang 5 Kirchberg | Beim Heimrennen ihres Central Ghost Pro Teams im deutschen Offenburg landete die 24-jährige Kirchbergerin Lisi Osl nach einer tollen Aufholjagd erneut im Spitzenfeld und kratzte sogar noch am vierten Rang von MarieHelene Premont (Can). Am Ende war es die Wiederholung des fünften Ranges aus dem Vorjahr. Mit diesem neuerlichen Spitzenplatz beim Weltcupklassiker übernimmt Lisi die WeltranglistenLeaderposition.

Stocksport im Sportpark Kitzbühel |  Die österreichischen Mixed Staatsmeisterschaften im Stocksport finden am 30. Mai im Sportpark statt. Veranstalter ist der Tiroler Eis- und Stocksportverband mit Unterstützung des ESV Kitzbühel. Beginn ist um 8.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für die Bewirtung sorgt der ESV Kitzbühel.

Stadtmeisterschaft im Juni Vier Monate vorverlegt wurde die Kitzbüheler Stadtmeisterschaft im Golf. Am 5. und 6. Juni wird auf allen vier Golfplätzen der Gamsstadt der Meister gekürt.

Kitzbühel | Nicht mehr im September, sondern zu Beginn der Golfsaison finden heuer die Kitzbüheler Stadtmeisterschaften statt. Die Organisatoren erhoffen sich dadurch ein größeres Teilnehmerfeld. Ein zusätzlicher Anreiz ist das geringe Nenngeld von 50 Euro, wobei Jugendliche gebührenfrei sind. Zusätzlich sind die Teilnehmer bei der Siegerehrung zu Speis und Trank eingeladen. Neben dem Titel für Stadtmeister/-in, Mid-Amateur meister/-in, Seniorenmeister/-in, Jugendmeister/-in und Schülermeister/-in werden heuer erstmals auch die

Am 5. und 6. Juni schlagen die heimische Golfer auf den Kitzbüheler Foto: GC Eichenheim Anlagen zum Stadtmeistertitel ab.

Meisterehren in der Masterklasse (Herren Jahrgang 1940 und älter, Damen Jahrgang 1945 und älter) sowie in der Gästeklasse vergeben. 54 Löcher werden an den beiden Turniertagen auf den Anlagen von GC Schwarzsee, GLC Rasmushof, GC Kitzbü-

hel und GC Eichenheim gespielt. Nennungen sind bei jedem der Clubs bis 2. Juni möglich. Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der vier heimischen Clubs. Die Siegerehrung findet am Sonntag, 6. Juni, im Golfclub Eichenheim statt. poe

Trainingsauftakt der österreichischen Skispringer im Tiroler Unterland

Springer treffen auf Boxer Going | Wie in den letzten Saisonen begannen Österreichs Adler auch diese Saison mit einem Besuch in Going. Dabei wurden neben dem körperlichen Training und den sportmedizinischen Untersuchungen auch die Weichen für die anlaufende Vorbereitungsphase gestellt. Mit von der Partie war natürlich auch der neue Co-Trainer Alexander Diess, der sich bei dieser Gelegenheit erstmals in seiner neuen Position präsentierte. Beim Stanglwirt gab es auch ein Treffen mit Vitali Klitschko, der sich in einem Trainingscamp auf seinen nächsten Kampf am 29. Mai auf Schalke vorbereitet. Im letzten Jahr trafen die Springer am selben Ort Bruder Wladimir.

Die Skisprung-Nationalmannschaft des ÖSV traf beim Stanglwirt auf Foto: ÖSV Schwergewichtler Vitali Klitschko .


Sport 51

27. Mai 2010

Kitzbühel Golffestival vom 20. bis 27. Juni wieder mit vielen Highlights

Steile Herausforderung Abschlagen auf 1.658 Metern Höhe und auf der original HahnenkammRennstrecke einlochen – die Streif-Attack im Rahmen des achten Golffestivals Kitzbühel ist das wohl außergewöhnlichste Golfabenteuer des Jahres.

Kitzbühel | Mit Ski-Weltmeister Didier Cuche auf die Streif: Das bereits 8. Golffestival Kitzbühel vom 20. bis 27. Juni lädt nicht zum Skifahren, sondern Golffans und Prominente zum Abschlagen auf die Streif. Bei der Streif-Attack, dem Höhepunkt des Golffestivals am 24. Juni, stürzen sich die golfenden Gäste mit Eisen, Driver und Wedge bewaffnet ins Tal. Los geht es im Starthaus der HahnenkammAbfahrt auf 1.658 Metern Höhe. Auf neun Spielbahnen über die Original-Rennstrecke inklusive 85 Prozent Gefälle in der Mausefalle bis in den Zielschuss wird von den Teilnehmern neben Präzision auch Kondition und Mut gefragt. Natürlich darf auch im Sommer auf der Streif der

Hopfgarten | Aufsteigende Form bewies Läufer Michael Grall (LG Pletzer Hopfgarten) beim Ritzenseelauf in Saalfelden. Nach überstandener starker Erkältung lief Grall die 7,7 Kilometer lange Strecke in 26:18,6 und sicherte sich in der Gesamtwertung den dritten Rang. In der Klassenwertung, M20, wurde er hinter dem Tagessieger Karl Aumayr aus Salzburg Zweiter.

Ski-Ass Bode Miller bezwang die Streif nicht nur auf Ski, sondern auch mit dem Golf-Set.  Foto: HansmannPR

Einkehrschwung nicht fehlen: Eine zünftige Jause mit „Schnapserl“ gibt es nach dem fünften Loch auf der Seidlalm und nach dem letzten Grün wartet noch der ein oder andere Erfrischungsdrink. Insgesamt werden beim Golffestival Kitzbühel zwölf

Turniere und ein exklusives Rahmenprogramm geboten, das neben den zahlreichen prominenten Startern, wie in den vergangenen Jahren die Ski-Olympiasieger Bode Miller und Stephan Eberharter oder Tennislegende Thomas Muster, für alle offen ist.

Pillerseetaler bei der WM Porec | Vom 12. bis zum 16. Mai fand in Porec die Tanz WM der European Star Dance Union (ESDU) statt, für die sich auch zehn Mädchen des TSZ Pillerseetal mit ihrer Trainerin Katharina Felsch qualifiziert haben. Die Dimensionen dieser WM waren gewaltig: Ca. 3000 Tänzer aus 20 Nationen traten in den unterschiedlichsten Disziplinen an. Von Musical Dance über Break Dance, Hip Hop, Folklore, Vocal, Jazz Dance, Ballett, Stepp Tanz, Akrobatik, Modern und Formationstanz war die Jugend – Weltspitze vertreten. Fünf Tage lang traten durchgehend von 9 bis 21 Uhr im Drei-

Michael Grall im Spitzenfeld

Minuten-Takt die einzelnen Gruppen und Solotänzer auf. Das Tanzsportzentrum trat in Contemporary (Modern)

mit dem Musikstück „Schattenland“ aus dem Musical König der Löwen, Choreographie Katharina Felsch an.

Das Team des TSZ-Pillerseetal bei der WM in Porec. Rechts Katharina Foto: Bianca Jungmann Felsch, Trainerin und Choreographin.

Michael Grall platzierte sich im Foto: Eberl Spitzenfeld. 

Starke Team Leistungen Bezirk | Vor kurzem gingen die Tiroler Badminton Mannschaftsmeisterschaften zu Ende und die Teams des BC Kitzbühel – St. Johann konnten sich über gute Platzierungen freuen. Die Schülermannschaft (Höllwart, Schermer, Etl, Ilia, Ilia, Bösz) belegte den dritten Platz, die Jugendlichen (Wunderer, Überall, Zimmermann, Zeilinger) konnten nach spannenden Begegnungen den zweiten Rang erreichen. In der allgemeinen Klasse (Stocker, Zimmermann, Riedmann, Stocker, Bodner) wurde nach Ausfällen durch Verletzung und Krankheit in der Regionalliga Ost diesmal der erste Platz knapp verpasst, sodass im Finale in Hall gegen die Ligen Tirol West und Tirol Mitte nur noch der vierte Gesamtplatz erreicht wurde.


52 Sport 

Ausgabe 21

Bei den Tiroler Meisterschaften im Orientierungslauf in Wiesing konnten sich die jungen Athleten hervorragend in Szene setzen. So wurde Josef Hofer in der H 13-14 Tirol Meister vor seinem Mitschüler Lukas Mayrhofer. In der D 13-14 und in der D15-18 war jeweils nur eine Innsbrucker Läuferin bei der Postensuche schneller als Laura Brugger bzw. Viktoria Jöchl (im Bild von links).

Racketlon mit Meistern Kitzbühel | Das erste Wochenende im Juli steht ganz im Zeichen des Racketlonsports: 150 bis 200 begeisterte Tischtennis-, Badminton-, Squash und Tennisspieler werden bei diesem Vierkampf antreten und die Meister ermitteln. Am 1. Juli beginnen die Kinder mit einem Racket-3-Kampf, am Samstag folgt die fünfte Station der österreichweiten Babolat Austrian Tour und als Höhepunkt am Sonntag die österreichischen Meisterschaften im Doppel. Neben Hobbyspielern und Amateuren werden auch die weltbesten Racketspieler antreten. So wird der Einzel- und Doppelweltmeister von 2009, Christoph Krenn, nach Kitzbühel kommen und versuchen, dem zweimaligen Gewinner Marcel Weigl (Nr. 9 der Weltrangliste) den Titel streitig zu machen. Anmeldungen: www.racketlon.at bzw. unter 0676 83621446.

Termine Freitag, 28. Mai  Telfs - Kirchberg

20.15

Nadja Prieling startet mit drei Podestplätzen in die neue Radsaison

Starker Saisonstart am Rad Reith | Bereits Mitte März hat für die Steinbach-Bike-Fahrerin die Rennsaison in Ancona begonnen. Mit Platz zwei über die 135 Kilometer lange Strecke konnte sie an die Leistungen des Vorjahres anknüpfen. Beim Marathon in Lazise am Gardasee musste sich die Radsportlerin aufgrund einer Reifenpanne mit Rang fünf begnügen. Um ihre Form am Berg zu überprüfen, stand Anfang Mai das Bergeinzelzeitfahren Unken-Heutal am Programm. In einer Zeit von 22:31 Minuten über die 5,5 Kilometer und 470 Höhenmeter bestätigte die Athletin mit einem zweiten Platz ihre Stärke am Berg. Vergangenen Sonntag fiel in Radstadt der Startschuss

Zu Saisonbeginn konnte Nadja Prieling Stockerlplätze holen.

zum Chiba Alpencup. Der Amadé Radmarathon bildete bei winterlichen Verhältnissen die erste Station. Ge-

plant wäre eigentlich die lange Strecke über 176 Kilometer gewesen. Bei starkem Regen, Schneefall, stürmischem Wind und Temperaturen knapp über Null beschloss die Reitherin, die kurze Strecke über 98 Kilometer in Angriff zu nehmen. „Mein Ziel für dieses Rennen lautete nur noch ankommen um in die Wertung des Alpencups zu kommen, wenn auch nicht wie ursprünglich geplant über die lange Strecke“, erzählt die Sportlerin. Nach 3:12:48 Stunden Grenzerfahrung erreichte sie als drittschnellste Dame das Ziel. In der Alpencup Gesamtwertung bedeutet das den ausbaufähigen zweiten Platz. Mehr Informationen unter www.roadbike-extrem.at

Samstag, 29. Mai IAC - Kitzbühel 18.00 Hopfgarten/I. - Mayrhofen 18.00 Kirchdorf - Kolsass/W. 18.30 Finkenberg - Brixen 18.00 Westendorf - Radfeld 18.00 Kössen - Schwoich 18.00 Ried/K. - Fieberbrunn 18.30 Achensee - Waidring 19.00 Absam 2 - Hochfilzen 15.00 Reith - Kolsass/W. 2 17.00 Fügen 2 - Kitzbühel 18.00 Going - Uderns 18.00 Achenkirch - Kirchberg 2 18.30

Sonntag, 30. Mai St. Ulrich - Stumm Oberndorf - Ellmau Ebbs - St. Johann

17.00 17.00 17.00

JUBC Kirchberg immer am Ball Kirchberg |  Seit vielen Jahren eine fixe Partnerschaft auf höchstem Niveau: Die Raiffeisenbank Kitzbühel/Bankstelle Kirchberg und der Basketballclub Kirchberg. Als Sponsor stets am Ball unterstützt die Raiffeisenbank Kirchberg die männlichen Nachwuchsteams des JUBC. Und heuer sind es bereits 25 Jahre! Aus diesem

Grund wird am 29. Mai ab 12 Uhr in der Sporthalle Kirchberg ordentlich gefeiert. Programm: Vereinsturnier mit sechs Mannschaften, Spiele beider Miniteams, Legendenspiel und Promiwerfen. Für Speis und Trank ist reichlich gesorgt. Auf Ihren Besuch freut sich der Basketballclub Kirchberg.

Auf rege Teilnahme freut sich der JUBC Kirchberg.


Sport 53

27. Mai 2010

Super Platzierungen: Matthias Erber zählt zu besten Sportkletterern

St. Johanner ist in Top-Form St. Johann | Die Wettkampfgruppe vom Sportkletterteam Wilder Kaiser darf sich über eine starke Saison freuen. Gleich drei Kletterer konnten sich mit Spitzenleistungen bei der Tiroler Meisterschaft für die österreichischen Meisterschaften am 15. und 16. Mai in Imst qualifizieren. Anna Pranter und David Millinger platzierten sich mit den Rängen 18 und 20 im durchaus respektablen Mittelfeld. Die besten Chancen auf eine Top-Position hatte Matthias Erber, er zeigte sich die gesamte Wettkampfsaison beständig in Hochform, holte den Gesamtsieg im Unterländer Cup und wurde GesamtVierter im Tirol Cup. Dementsprechend groß war die Enttäuschung, als er im ersten Qualifikationsdurchgang auf einem Tritt ausrutschte und

Promi-Teams am Start

Matthias Erber zeigte sich bereits die ganze Saison über in Hochform. Er erkämpfte sich den fünften Platz.

vorerst an 21. Stelle landete. Aber Matthias bewies Nervenstärke, ließ einen Großteil der Konkurrenz im zweiten Durchgang hinter sich,

schaffte den Einzug ins Semifinale und Finale, wo er den fünften Platz erkämpfte und damit zu den besten Kletterern Österreichs zählt.

Großer internationaler Taekwondo-Erfolg in St. Petersburg für den Kirchdorfer

EM-Silber für Manuel Mark Heimische TaekwondoGeschichte schrieb Manuel Mark bei der Europameisterschaft in St. Petersburg (Russland).

Kirchdorf | Obwohl die Vorbereitung wegen einer hartnäckigen Verletzung nicht optimal verlief, begann der Wettkampf für den 24-jährigen Heeressportler sehr gut. In dem Elitefeld mit Teilnehmern aus 45 Nationen besiegte er in der Klasse bis 74 Kilogramm seine Gegner aus Montenegro, Italien, der Ukraine und Aserbaidschan. Im Finale traf er wie vor zwei Jahren in Rom auf Titelverteidiger Ridvan Baygud. Nach einem Zweikampf auf höchstem Niveau siegte der Türke zwar knapp mit 1:0, der Vize-Europameistertitel zählte für Manuel Mark diesmal aber doppelt. „Nach mei-

HLZ-Kdt. Walter Hechenberger, Schwester Nina, seine Eltern sowie Sportreferentin Maria Braito und BM Ernst Schwaiger empfingen den 2-fachen Taekwondo-Vize-Europameister Manuel Mark in Kirchdorf Foto: Schwaiger

ner langen Verletzungspause bin ich auf diese EM-Silbermedaille besonders stolz“, freute sich der Kirchdorfer über diesen großen internationalen Erfolg. Glückwünsche gab es für den Vize-Eu-

ropameister nicht nur von Bundestrainer Kim Min Soo und vom Österr. TaekwondoVerband sondern auch vom Innsbrucker HLZ-Kommandanten Vzlt. Walter Hechenberger. gs

Jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis zum Startschuss zur heurigen Tristkogel Challenge am 12. Juni 2010 in der Kitzbüheler Innenstadt. Das bereits aufgestockte Starterkontingent mit 65 Startplätzen ist bis auf einen Platz restlos ausgeschöpft und die Spannung der Teilnehmer steigt von Tag zu Tag. Unter den gemeldeten Teams dürfen sich die Zuschauer heuer auch auf einige ganz bekannte Teilnehmer freuen. So geht etwa der mehrfache österreichische Berglaufmeister und WM-Teilnehmer Markus Kröll gemeinsam mit Olympia-Silbermedaillen-Gewinner Benjamin Karl für das Red Bull Team ins Rennen. Mit Heimvorteil am Start stehen Olympiasieger David Kreiner und Bruder Benjamin. Für eine Überraschung gut sein könnte Kitzbühels Stadtchef Klaus Winkler, der in Giro d’Italia Teilnehmer Thomas Rohregger einen echten Profi am Rad als Partner gewinnen konnte. Zu den heißen Favoriten unter den Mixed-Startern werden sicher Vroni und Roman Swidrak zählen. Die WM-Teilnehmerin im Skibergsteigen konnte heuer zahlreiche Erfolge feiern und ist top-fit. Im Gegensatz zu den Herren stellen sich heuer lediglich drei Damenteams der Herausforderung Tristkogel Challenge. Unter ihnen auch zwei Lokalmatadorinnen: Karin Swidrak und Gitti Holaus. Ihr Ziel ist es natürlich, nicht nur die anderen Damen hinter sich zu lassen, sondern auch dem ein oder anderen Herren-Team davon zu eilen. Noch ein Tipp: Alle, die schon jetzt ihren Orientierungssinn in der Kitzbüheler Innenstadt trainieren möchten, sollten unbedingt die Homepage von www.ueberall.cc anklicken.


Leben am limit Ein blick hinter die kulissen der Smpr Athleten In dieser 14-tägigen Serie gewähren uns die smpr-Athleten einen Einblick in ihr aufregendes Leben zwischen sportlichen Höchstleistungen, vielen Höhen und einigen Tiefen. Ein Blick hinter die Kulissen.

Romed Baumann

Ski Alpin

Markus Bader

Langlauf

Willi Steindl

Formel 3

Elisabeth Osl

Mountainbike

Thomas Rohregger

Straßenrad

Maria Holaus

Ski Alpin

Fritz Pinter

Biathlon

David Kreiner Nordische Kombination

Dominik Landertinger

Biathlon

Optimistische Bilanz nach den ersten Rennen im Formel-3-Cup

Willi bereit für die Aufholjagd Nach den ersten vier Rennen liegt Willi Steindl derzeit auf Rang 10 der Gesamtwertung des ATS-Formel 3-Cups. Für den ehrgeizigen Kirchberger kann es jetzt nur noch nach vorne gehen. „Ich hatte bei den ersten vier Starts sehr viel Pech. In Oschersleben lag ich nach dem Qualifyingsogar auf Rang drei, doch leider habe ich gleich zweimal die Starts verhaut. Ich musste das ganze Feld von hinten aufrollen - so gesehen waren am Ende die Plätze 7 und 9 gar nicht so schlecht.“

Ein Podiumplatz ist immer möglich „Beim zweiten Formel-3Wochenende am Sachsenring lief es beim Qualifying nicht so toll, da genau zum Start heftiger Regen einsetzte und ich mit den falschen Reifen unterwegs war. Dann ist auch noch ein Federungsglied gebrochen. Schlussendlich landetet ich zweimal auf Platz 7. Nicht schlecht, aber auch nicht unbedingt das, was ich mir nach den ersten beiden Rennen gewünscht hätte.“ Wesentlich besser verlief der Auftakt für Willis zwei Teamkollegen Daniel Abt und Stef Dusseldrop. Beide konnten sich bereits mehrmals in den Top-Drei behaupten und liegen damit auch in der Gesamtwertung ganz vorne. Für den Tiroler aber noch lange kein Grund, die Saison vorzeitig abzuschreiben. „Ich weiß, dass ich in jedem Rennen, wenn alles passt, um den Sieg mitfahren kann. Das

Spektakulärer Auftritt im Rahmen der Eröffnung des 13. Int. Cordial Cups: Gemeinsam mit anderen Motorsportlern beeindruckte Willi Steindl die zahlreichen Zuschauer mit einer Show-Go-Kart Einlage Foto: smpr am Kirchberger Dorfplatz. 

Team und das Auto sind einfach Spitze, die Motivation ist riesig. Kommendes Wochenende stehen die nächsten beiden Rennen am Hockenheimring am Programm. Der Kurs liegt mir sehr, hier bin ich auch schon super Zeiten gefahren. Ein Podiumsplatz sollte sich daher unbedingt ausgehen“, gibt sich Willi weiter zuversichtlich.

Die Chance auf den Gesamtsieg lebt Geht sein Plan in den kommenden Rennen auf, so steht einem vierten Gesamtwertungsplatz nichts mehr entgegen. Ob es heuer allerdings noch für den Gesamtsieg im ATS-Formel-3-Cup reicht, bleibt abzuwarten. „Die Chance lebt nach wie vor. Aus eigener Kraft wird es

schwierig, aber auch die anderen Fahrer können Fehler machen.“

Abschluss: Nie mehr Schule! Grund zum Feiern gibt es für Willi Steindl aber trotzdem. Am Freitag durfte er sein Abschlusszeugnis in der Handelsschule Kitzbühel in Empfang nehmen, die Zeit der Doppelbelastung ist vorbei. „Ich kann mich jetzt voll auf ‘s Rennfahren konzentrieren. Nebenbei werde ich zu Hause im Hotel arbeiten - wer weiß, wie sich die Zukunft entwickelt. Ein zweites Standbein schadet da bestimmt nicht.“ Übrigens: Seit kurzem ist Willis neuer Internetwauftritt online - zu finden unter www. willi-steindl.com.


Sport 55

27. Mai 2010

Fußballfest der Superlative 152 Teams aus 15 Nationen, über 550 Spiele, 88 gefüllte Hotels in der Spielregion und dazu tausende Pet Flaschen, Hot Dogs, Pizzaschnitten … all diese Zahlen wurden in den Schatten gestellt von den fußballerischen Leckerbissen, die der beste Kickernachwuchs aus ganz Europa beim 13. Cordial Cup lieferte.

F

ür die Organisatoren war es eine logistische Meisterleistung und für die Region Kitzbüheler Alpen ein enormer Wirtschaftsfaktor, schließlich mussten beim 13. Cordial Cup neben Spielern und Betreuern auch wieder tausende Familienangehörige und Fans in den mittlerweile zehn Austragungsorten untergebracht werden.

Red Bull und Bayern München Sportlich durchgesetzt haben sich bei den Jüngsten in der Klasse U11 die Spieler des Bayern München, bei der U13 der Karlruher SC, der dem GAK keine Chance ließ. Im großen Finale der U15 zeigte

das Team von Red Bull gegen FC Luton Town aus London großen Fußball, während ihnen Talentscouts auf die Füße sahen.

Girlscup soll ausgebaut werden Der heuer ins Leben gerufene Cordial Girls Cup war ein toller Erfolg und soll in den nächsten Jahren ausgebaut werden. Die deutsche Nationalspielerin und WMBotschafterin Sandra Minnert ließ es sich nicht nehmen, die Nachwuchs-Damen persönlich anzufeuern und zeigte sich begeistert. Durchgesetzt haben sich bei den Girls die Favoriten des 1. FC Nürnberg. 

Fotos: Claudia Egger

Mehr Infos, viele Fotos und Videos auf www.anzeiger-news.com


Shopping Day`s bei Kitzsport

nur am

4. und 5. Juni 2010

% 0 2 – mte auf das gesa ent wie tim Outdoor-Sor Wander- u. leidung k e b t r o p s g r Be uhe Trekkingsch l Kletterartike Rucksäcke, ke Wanderstöc etc.

ei –

vorb Kommen sie

viel Spaß n! e p p o h S m i e b

Foto: Diavoletto

SPORT PEtrPaIße

Die Nr. 1 in Sachen Sport- und Freizeit

s

Hahnenkamm

eöffnet!

ist wieder g

Geschäftszeiten: Freitag 9:00 bis 19:00 Uhr Samstag 9:00 bis 17:00 Uhr

w w w . k i t z s p o r t . a t Jochberger Str. 7 • 6370 Kitzbühel • Tel. 05356 / 62 504-11 SPORT PEPI • Hahnenkammstraße • Tel. 05356 / 64373

/KA_KW21_10  

http://www.mediabook.at/anzeiger-books/KA_KW21_10.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you