Page 1

Kongresszentrum

Radio startet

Vier Mal Moser

Die Stadtgemeinde will den Vereinen bei der Saalmiete unter die SEITE 5 Arme greifen.

Das neue Bezirksradio nimmt seine Arbeit auf. Vorerst ist es im SEITE 14 Internet zu hören.

Mit vier Titeln war Markus Moser erfolgreichster Athlet bei der SkiSEITE 56 Bob-Weltmeisterschaft.

KITZBÜHELER

Jahrgang 61 • Nr. 5 • Do., 4. Februar 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel

GZ02Z030794W • € 1,-

Neuer BH-Chef will Neubau bis 2015 Michael Berger konkretisierte bei der Amtseinführung sein wichtigstes Ziel.

Seite 3

Josef Schroll

Vorderstadt 23 · Tel. 0043 676 409 83 66

€ 248,– DIE KITZBÜHEL-UHR SPORT CHRONO - KB S904Q Ø 40 mm, Stoppfunktion 24-Std. - Drücker verschraubt

EIN NEUES HIGHLIGHT erwartet die Gäste am Fieberbrunner Hochkogl. Der Ski- und Rodelberg im Ortsteil Rosenegg ist um eine Attraktion reicher: Das Schneeiglu wurden am vergangenen Samstag von Hochkogl-Wirtin Astrid Millinger eröffnet. Après-SkiGaudi gibt es jeden Montag, Mittwoch und Samstag, wenn „De Drei“ zum Tanz Fotos: De Drei aufspielen.

VÖLKL Alpin Ski

€ 339,95 *

€ 149,99

SIE SPAREN 56%

MADSHUS

koste n Parkp lose lätze

Langlauf Ski

€ 79,99 *

€ 29,99

SIE SPAREN 63%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis des Herstellers

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgrube.com


?d]$7be_i>Wi[bmWdj[h" =[c[_dZ[hWj

LpX]c"Ejje:WdZ[h" 8”h][hc[_ij[haWdZ_ZWj

GKL 2010           mmm$]ab#a_jp$Wj


Aktuell 3

4. Febraur 2010

Amtseinführung: Kitzbühels neuer Bezirkshauptmann steckt seine Anliegen bereits zielstrebig ab

BH-Neubau ist Bergers großes Ziel Wechsel im höchsten Amt des Bezirks: Montagvormittag wurde Michael Berger als neuer Bezirkshauptmann willkommen geheißen. Sein Vorgänger Christoph Hochenegg nahm bewegt Abschied.

Kitzbühel |  „Michael Berger ging in Kufstein fremd, jetzt kehrt er unter dem Motto ‚Zurück zu den Wurzeln‘ wieder nach Kitzbühel zurück“, schmunzelte LH Günther Platter in seiner Rede im Rahmen der Amtseinführungsfeier. Für die Dauer von fünf Jahren wurde der in Fieberbrunn wohnhafte Zillertaler Michael Berger am 1. Februar per Dekret zum Bezirkshauptmann von Kitzbühel ernannt.

Frist soll im Dezember 2015 enden Als BH-Chef von Kufstein galt Berger als Modernisierer: Im Zeitraum von vier Jahren gestaltete er die Verwaltungsbehörde dort zu einem Servicecenter für die Bevölkerung aus. Ähnlich konkrete Pläne hegt Berger für die Bezirkshauptmannschaft in Kitzbühel, deren Gebäude in der Hinterstadt zweifellos „historisch

LH Günther Platter übergab im Rasmushof die Dekrete an Christoph Hochenegg und Michael Berger, in Foto: Fusser Anwesenheit der Landesräte Beate Palfrader und Christian Switak (von links).

wertvoll“ ist, wie Berger betont. „Es entspricht aber nicht mehr den Anforderungen einer modernen und kundenorientierten BH. Ich habe mir zum Ziel gesetzt, dass wir bis spätestens 31. Dezember 2015 in einer neu errichteten und barrierefreien Bezirkshauptmannschaft sitzen, in der alle Referate unter einem Dach vereint

sind“, sagte Berger. Nachsatz: „Unsere Kunden und Mitarbeiter haben ein Anrecht darauf.“

„Keine großen Verdienste erworben“ Der scheidende Christoph Hochenegg bedauerte es hingegen sehr, sich vom „schönsten Bezirk Österreichs“ trennen zu müssen. Große Verdienste

habe er sich während seiner dreieinhalbjährigen Amtszeit nicht erworben, erklärte er selbstkritisch. Es sei ihm BH-intern aber gelungen, das „Managementsystem aus den Siebzigerjahren“ aufzubrechen und den Mitarbeitern Kompetenzen zu übertragen. Hochenegg: „Es herrschte Aufbruchstimmung.“ A. Fusser

Michael Berger lebt seit 23 Jahren in Fieberbrunn

Frischer Wind in altem Gemäuer Es ist dem scheidenden BH Christoph Hochenegg sichtlich nicht leicht gefallen, sich von seinen Mitarbeitern zu trennen und sich in den Ruhestand zu verabschieden. Der zurückhaltende und intellektuelle Chef der Verwaltungsbehörde ist in der Öffentlich-

keit wenig aufgefallen. An dem Vorhaben, innerhalb seiner kurzen Amtszeit wenigstens einen Lift für das BH-Gebäude durchzusetzen, ist er gescheitert. Große Taten hat er also nicht vollbracht. Dennoch hat er BHintern für frischen Wind in altem Gemäuer gesorgt und die Basis für seinen Nachfolger bereitet. Und dieser ist bekanntlich ein Modernisierer in den Amtsstuben. ali

Berufliche Karriere im Rekordtempo Der neue Bezirkshauptmann von Kitzbühel hat einen steilen beruflichen Aufstieg vorgelegt.

Kitzbühel |  Der 45-jährige promovierte Jurist begann seine berufliche Laufbahn 1988 in der Finanzverwaltung (Finanzamt Kitzbühel und Finanzlandesdirektion Innsbruck). Seit 1992 steht Michael Berger im Landesdienst. Nach wenigen Monaten in der

Finanzabteilung des Landes wechselte Berger in die Bezirkshauptmannschaft Kitzbühel, wo er zuerst als Verkehrsreferent und dann elf Jahre als Wasserrechtsreferent tätig war. Dann wurde der gebürtige Tuxer nach Kufstein bestellt, wo er die Bezirkshauptmannschaft vier Jahre lang (2006 bis 2010) leitete. Berger lebt seit 23 Jahren in Fieberbrunn, ist verheiratet und Vater von drei Kindern. KA, ali


4 Aktuell

Ausgabe 5

Aurach: Schwarze Listenführer haben Landwirt Andreas Koidl nominiert

WC-Brand durch Kerze Going | Eine brennende Kerze hat in der Nacht auf Montag einen Brand im WC einer Zwei-Zimmer-Wohnung in einem Wohnhaus in Going ausgelöst. Die Flammen griffen bereits auf den Vorraum über. Die Feuerwehrmänner aus Going und St. Johann konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Abgängige war in Stadt Jochberg | Eine angeblich abgängige Snowboarderin hielt am Wochenende die Einsatzkräfte in Atem: Die 21-jährige tschechische Urlauberin war über die Pass-ThurnDirektabfahrt abgefahren und wurde unterwegs von einem Skidoo mitgenommen. Gegen 16.30 Uhr wurde sie von einem Liftbediensteten an der Talstation Resterhöhe gesehen. Zu dem mit Freunden vereinbarten Treffpunkt um 15.30 Uhr war die Frau nicht erschienen. Die Eltern der Urlauberin erstatteten gegen 18 Uhr Anzeige bei der Betriebsleitung der Bergbahn AG, die wiederum Alarm schlug. Zehn Minuten später rückte die Bergrettung Jochberg mit sieben Mann aus. Sie musste den Sucheinsatz gegen 21 Uhr erfolglos abbrechen. Gegen 0.15 Uhr folgte schließlich die Entwarnung: Die vermisste Snowboarderin wurde von der Sektorstreife Kitzbühel im Stadtgebiet von Kitzbühel aufgefunden. KA

Gemeinsamer Kandidat geht für Volkspartei ins Rennen Beim Hallerwirt in Aurach wurde bei einem offenen Parteitag der VP-Vorstand neu gewählt und der gemeinsame Bürgermeisterkandidat aller VP-Listen vorgestellt.

Aurach |  Nach dem überraschenden Ableben von BM Rudi Mitterer im Herbst 2008 war es für die Auracher Volkspartei nicht ganz einfach. Doch schnell etablierten sich Mitterers Stellvertreter in der Ortspartei, Andreas Koidl und Franz Obermoser, als kompetenter Ersatz. Sie sind es auch, die nach dem freiwilligen und allseits bedauerten Kandidatur-Verzicht des interimistischen Bürgermeisters Helmut Koidl künftig die Geschicke der Auracher VP leiten werden.

Franz Obermoser wurde Parteichef Franz Obermoser wurde einstimmig zum neuen Obmann der Volkspartei Aurach gewählt, ebenso sein Team mit dem stellvertretenden Ortsbauernobmann Andreas

GR -Wahl 2010 Bachler, AAB-Obmann Wolfgang Heim und Wirtschaftsbundobmann Peter Hauschild, Kassierin Martina Ganster, Beisitzer Mathäus Pletzer und Andreas Koidl sowie BezirksJungbäuerin Martina Brunner. Die drei VP-Listen stellten

LR Beate Palfrader gratulierte dem neuen VP-BürgermeisterkandiFoto: Radke daten Andreas Koidl (l.) und VP-Chef Franz Obermoser.

ihre Spitzenkandidaten vor: Peter Obermoser für „Aurach Aktiv“, Wolfgang Heim für den neu formierten AAB Aurach und die Liste „Wir Auracher“ mit Andreas Koidl. Alle Listen zeichneten sich durch einen erfreulich hohen Anteil von vergleichsweise jungen Mitgliedern ab. Sie „kämpfen“ zwar am 14. März um Gemeinderatssitze, wollen aber aktiv zusammenarbeiten. Alle drei Bünde haben sich deshalb für einen gemeinsamen Kandidaten entschieden: Der 53-jährige Landwirt Andreas Koidl („Filzer Anerl“) – er ist seit drei Perioden im Gemeinderat aktiv – geht als „schwarzer“ Bürgermeisterkandidat ins Rennen. „Ich kandidiere, weil ich mir die

Verantwortung zutraue, die größte Erfahrung habe, mir Zeit nehmen kann und weiß, was auf mich zukommt“, begründete er seinen Entschluss. Er lobte die gute Mischung von Alt und Jung bei allen Listen und freute sich über das große Interesse, im Gemeinderat mitzuarbeiten.

Grundstücke für die Einheimischen Als anstehende Aufgaben in der neuen Legislaturperiode nannte er die Hochwassersituation, Vergabe von weiteren Einheimischengründen, eine Umfahrung im Bereich Oberaurach-Kochau, der Schutz des Ortskerns und die Verbesserung der GemeindeHomepage. Susanne Radke

Feuer im Rohbau rasch gelöscht Fieberbrunn | Großalarm für die Fieberbrunner Feuerwehren: Am Sonntag gegen 13.30 Uhr brach in einem Rohbau in Fieberbrunn Feuer aus, das von den 70 Feuerwehrmännern rasch

unter Kontrolle gebracht werden konnte. Wie die Erhebungen ergeben haben, hatte der 28-jährige Hausbesitzer im Erdgeschoss des Rohbaues einen Ofen angefeuert. Durch die Hitzeentwicklung

im Rauchfang entzündete sich die Holzkonstruktion im Dachbereich. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Personen kamen durch den Brand nicht zu Schaden. KA


Aktuell 5

4. Febraur 2010

Kitzbüheler Vereine sind im neuen Kongresszentrum in der Wirtschaftskammer erwünscht

Winkler sichert Finanzspritze zu Die Saalmiete im neuen Veranstaltungszentrum der Wirtschaftskammer K3 kitzCongress ist für gemeinnützige Vereine zu hoch. Die Stadt Kitzbühel schießt deshalb Geld zu.

Kitzbühel | „Es soll ein Haus für die Wirtschaft und für Veranstaltungen sein“, das wünschte sich Kammerobmann Klaus Lackner anlässlich seiner Rede am Neujahrsempfang im neu errichteten Veranstaltungssaal. Fünf Millionen Euro hat der Umund Neubau des in die Jahre gekommenen Kammergebäudes gekostet. Knapp die Hälfte der Investitionskosten des Saales sind in die Veranstaltungstechnik geflossen, wie Tirols Wirtschaftskammerchef Jürgen Bodenseer nicht ohne Stolz erläuterte. Finanzieren sollen sich die Wirtschaftskammer und das Kongresszentrum durch laufende Einnahmen: durch den Pachtzins der fünf neuen Ge-

schäfte, die Parkgebühren für die Tiefgarage und die Vermietung der Tagungs- und Kongressräumlichkeiten, wie Bodenseer aufzählte. Letztgenannte bilden bei den Einnahmen vermutlich den größten Brocken: Der Tagestarif für die gesamte Fläche

(1.753 Quadratmeter) beträgt 3.200 Euro, der Tagestarif für den Kongresssaal 2.700 Euro. Die Miete für die Räumlichkeiten ab 44 Quadratmetern beginnt bei 400 Euro. „Die Preise für unser Kongresszentrum sind den Alpbacher Verhältnissen ange-

Das K3 kitzCongress soll ein Haus für die Wirtschaft und für Veranstaltungen sein, wünscht sich Kammerchef Klaus Lackner. Foto: Urbi

passt“, schildert Balthasar Exenberger, Leiter der Wirtschaftskammer, im Gespräch mit dem Kitzbüheler Anzeiger. Für die Kitzüheler Vereine ist die Anmietung des lang ersehnten Kitzbüheler Festsaals angesichts der Gebühren allerdings wenig leistbar. Die Stadtgemeinde will deshalb die Abhaltung von Veranstaltungen gemeinnütziger Vereinen im Saal kräftig unterstützen. „Wir entwickeln mit der Wirtschaftskammer-Führung gerade einen Finanzierungsschlüssel“, erklärt dazu Stadtchef Klaus Winkler. Seine Botschaft an die Vereine: „Eure Veranstaltungen sollen künftig in Kitzbühel stattfinden. Deshalb werden wir einen großen Anteil der Miete subventionieren.“ Ein Tag der offenen Tür am 13. Februar im neuen K3 kitzCongress – K3 steht für Kammer, Kongress, Kitzbühel – wird der Bevölkerung übrigens erste Einblicke gewähren. Alexandra Fusser

Bürgermeisterwahl Kitzbühel: Quereinsteiger im Gespräch – Wendling schließt Kandidatur aus

Rätselraten um Überraschungsliste Rund um die Kitzbüheler Gemeinderatswahl brodelt die Gerüchteküche: Angeblich soll Ex-Bürgermeister Horst Wendling mitmischen. Dieser dementiert.

Kitzbühel |  Das ehemalige Stadtoberhaupt von Kitzbühel, Horst Wendling, steht im Zentrum von Spekulationen. Diesmal – so heißt es – werde er aber nicht selbst kandidieren, sondern soll einen Überraschungskandidaten forcieren. Immer wieder fällt dabei der Name des ehemaligen Bergbahnchefs

Manfred Filzer. Filzer selbst hält sich derzeit zurück: Er meinte gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger, dass die Angelegenheit „sehr kompliziert“ sei. Er war allerdings bis Redaktionsschluss für eine weitere Stellungnahme nicht mehr erreichbar.

„An mich ist keiner herangetreten“ Konkreter zeigt sich da Wendling: „Das alles ist ein absoluter Blödsinn. Ich weiß weder, dass Filzer antreten soll, noch ist jemals jemand an mich herangetreten.“

Generell sei er von keiner wie auch immer gearteten Gruppierung um Unterstützung gebeten worden. Eine eigene Kandidatur schließt er völlig aus: „Mein Beruf als Rechtsanwalt füllt mich voll

ling so: „Das Thema stellt sich nicht, nachdem noch niemand angeklopft hat. Ich rede nicht über ungelegte Eier.“ Mit den nicht enden wollenden Spekulationen rund

Hinter grund und ganz aus.“ Ob er seinen ehemaligen Schulkameraden Manfred Filzer unterstützen würde, wenn dieser ihn darum ersuchte, kommentierte Wend-

um seine politische Position im Wahlkampf macht er kurzen Prozess: „Das sind alles Latrinengerüchte, absolut nichts daran ist wahr.“ Elisabeth Krista


6 Aktuell

Ausgabe 5

KITZBĂœHELER

IMPRESSUM Verleger, Inhaber & Herausgeber:

KitzbĂźheler Anzeiger GmbH Im Gries 23, 6370 KitzbĂźhel

Tel. 05356/6976, Fax: DW 22 redaktion@anzeiger-news.com werbung@anzeiger-news.com Kundenfotos und -dokumente ohne Quellennachweis werden frei genutzt; zudem Ăźbernimmt der Anzeiger keine urheberrechtliche Haftung. Verlagsort: KitzbĂźhel Herstellungsort: KitzbĂźhel-Linz Hersteller: OĂ–N Druckzentrum GmbH&Co KG, Medienpark 1, 4061 Pasching, Tel. 0732/7805

Bezirksfeuerwehrkommandant Hans Papp, BM Klaus Winkler, Kommandant Alois Schmidinger sowie sein Stellvertreter Albert Haas gratulierten dem Geehrten Helmuth Raaber (2.v.l.) zum Jubiläum. Foto: Krista

PersĂśnliche Wetterberatung: Tel.: 0900 511 599 (2,16 Euro/min) Quelle: meteo experts

Helmuth Raaber wurde von seinen KitzbĂźheler Kameraden gewĂźrdigt

Der Freitag bringt oben auf den Bergen fÜhniges Wetter mit vergleichsweise milden Temperaturen. Bis zum Samstag dreht der Wind zurßck auf Nordwest bis Nordost. MÜglicherweise fällt dann auch Neuschnee. Unklar sind die zu erwartenden Schneemengen. Am Sonntag beruhigt sich das Bergwetter.

Das herrschende Wetter ruft bei entsprechend empďŹ ndlichen Menschen rheumatisch bedingte Gliederschmerzen und Atemwegsbeschwerden hervor. Auch depressive Verstimmungen kĂśnnen zunehmen. Achten Sie auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Das stärkt das Immunsystem. 'SFJUBH

4BNTUBH

4POOUBH

ž

ž

ž

ž

ž

ž

"MMHFNFJOF8FUUFSMBHF Der HÜhepunkt der Milderung ist vorbei. Schon am Freitag erreicht uns von Sßden her der nächste Schwall feuchter Luft. Tiefdruckeinuss herrscht am Samstag. %FUBJMQSPHOPTF Freitag: Anfangs kann es noch auockern, ansonsten kommt die Sonne nur diffus zwischen den Wolken durch. In der Nacht auf den Samstag setzt vermehrt Schneefall ein. Samstag: Ganztags trßb und wolkenverhangen. Dazu immer wieder Schneefall und Schneeschauer. Sonntag: Die Schneefälle bzw. die Schneeschauer klingen rasch ab. Bereits am Vormittag machen sich erste Lßcken in der Wolkendecke bemerkbar.

60 Jahre bei der Feuerwehr Um zehn Prozent mehr Einsätze als im Vorjahr konnte die Kitzbßheler Feuerwehr im Jahr 2009 verzeichnen.

Kitzbßhel  | Insgesamt rßckte die Stadtfeuerwehr 226 Mal aus, wie Kommandant Alois Schmidinger im Rahmen der Jahreshauptversammlung erklärte. Neben den 35 Brandeinsätzen, 99 technischen Hilfeleistungen und sieben Brandsicherheitswachen sticht vor allem die Zahl der Fehlalarme hervor. Besonders zu schaffen machten den Wehren die Brandmeldeanlagen: 85 Mal gingen sie 2009 ohne Grund los. Kom-

mandant Schmidinger richtete einen Appell an die Politik: „Wenn bei einem solchen Einsatz nur mehr fĂźnf oder weniger Feuerwehrmitglieder im Gerätehaus erscheinen, muss seitens der Verantwortlichen dringend etwas unternommen werden!“ Insgesamt war die Feuerwehr KitzbĂźhel im vergangenen Jahr 2.297 Stunden im Einsatz und legte mit elf Feuerwehrfahrzeugen 2.951 Kilometer im Einsatzdienst zurĂźck. Die Jahreshauptversammlung bot wie Ăźblich den Rahmen fĂźr die Angelobungen und Ehrungen. Martin Erber, Daniel Harisch und Da-

vid Hernandez treten ihren Dienst neu an. Fßr 25-jährige Treue wurden Michael Filzer, Thomas Gandler, Oswald Haller, Herbert Hartmann und Roman Pischl gewßrdigt. 40 Jahre sind Rudolf Luxner, Martin Obernauer, Gerhard Pletzer, Edi Reiterer und Ludwig Wagstätter dabei. Fßr 50 Jahre wurden Herbert Haselwanter, Georg Meikl, Josef Schett und Roman Swidrak ausgezeichnet. Eine besondere Wßrdigung hat sich Helmuth Raaber verdient: Er ist seit ßber 60 Jahren bei der Stadtfeuerwehr Kitzbßhel. Seine Kameraden verliehen ihm dazu u.a. eine Ehrenurkunde. E. Krista

ab Freitag, 18.00 Uhr Beginn jeweils zur vollen Stunde

www.kitz.net

1.) Wirtschaftskammer-Neujahrsempfang 2). Pressekonferenz Raumordnungskonzept

Jochberger StraĂ&#x;e 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25,

3.) Beitrag bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt

kitz-tv@kitz.net www.kitz.net

Strom

Wasser

Verkehrsbetrieb

Kabel-TV, Internet

Kanal


Aktuell 7

4. Febraur 2010

Regionalexpresszug von Wörgl nach Saalfelden: Winterfahrplan korrigiert

Der Zug für Nachtschwärmer macht wieder Halt in Oberndorf Mit 1. Februar ist für die Oberndorfer Jugendlichen und deren Eltern ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung gegangen: Der Zug für Nachtschwärmer macht wieder Halt um 1.09 Uhr.

Oberndorf |  Bürgermeister Hans Schweigkofler ist zufrieden: Seine Interventionen bei den ÖBB wurden belohnt. Seit Montag, 1. Februar, macht der letzte tägliche Regionalexpress von Wörgl (Abfahrt 0.29 Uhr) nach Saalfelden wieder Stopp in Oberndorf. Den Halt in der 2.000-Seelen-Gemeinde hat die ÖBB bekanntlich mit dem Winter-Fahrplan ausgelöscht.

„Als Begründung führten die ÖBB an, dass mehrere Güterzüge zu diesem Zeitpunkt unterwegs sind. Deshalb konnte der Zug angeblich nicht mehr für zwei Minuten in Oberndorf halten“, sagt Bürgermeister Schweigkofler. Für die Jugendlichen im Ort und für jene Kunden der Bahn, die am Wochenende in Wörgl, Kitzbühel oder eine Kircbherg unterwegs sind, ist dieser neue zusätzliche Halt eine enorme Verbesserung. Die Fahrplanzeiten an den weiteren Haltepunkten ab Oberndorf etwa in St. Johann, Fieberbrunn, Hochfilzen verschieben sich um plus zwei

Minuten – Saalfelden erreicht der Zug jetzt um 01:45 Uhr. Unter der Woche von Montag bis Freitag kann dieser Zug zudem bereits ab Innsbruck Hbf. (Abfahrt um 23:28 Uhr) benutzt werden, heißt es seitens der ÖBB. Ermöglicht wurde der Zugstopp durch das Verschieben einer internationalen Güterzugtrasse – sodass es zu keinen Fahrplankonflikten kommt. Dazu René Zumtobel, Pressesprecher der ÖBB: „Für die Kunden ein zusätzlicher Service – bisher mussten die Fahrgäste in Kitzbühel oder St. Johann aussteigen und wohl eine zusätzliche Taxifahrt einplanen.“ KA, ali

Oberndorfer sind zufrieden: Der Regionalexpress hält wieder in Oberndorf.

Pendler aus dem Bezirk im Nachteil Bezirk | Gemeinsam mit dem Verkehrsverbund Tirol und den ÖBB versuchen die „Pendlerstammtische“ schon seit Monaten, Verbesserungen heraus zu holen. Die Gesprächskultur sei gut, wie Oswald Heim, der Sprecher der Grünen im Bezirk, erläutert. Die Situation für die Pendler aus Kufstein habe sich mittlerweile verbessert, der Bezirk Kitzbühel werde aber zur Nebenstrecke. Deswegen will Heim einen Bürgermeisterbrief verfassen, in dem die Forderungen an die Bundesbahnen formuliert sind. Die Gemeindechefs des Bezirks sind eingeladen, die Petition zu unterzeichnen. Konkret will man schnellere Verbindungen am Abend von Innsbruck in den Bezirk. „Ab Höhe Kirchberg bis Hochfilzen ist man ca. 20 Minuten länger unterwegs als früher“, so Heim. Am Wochenende wünscht man sich zudem einen Discozug gegen elf, der die Nachtschwärmer von Wörgl nach Hochfilzen und wieder zurück bringt. kris

Foto: ÖBB

Alkoholisierter Deutscher lenkte in Kitzbühel sein „Dienst- Fahrzeug“ vom Beifahrersitz aus

Fahrlehrer landete mit Auto im Graben Den Diebstahl seines Fahrschulautos, seines Autoschlüssels und seiner Jacke gab ein Fahrschullehrer vor. Die Exekutive deckte den Betrugsversuch auf.

Kitzbühel |  Wie erst kürzlich bekannt geworden ist, kam der 37-jährige Deutsche mit seinen beiden Freunden im Fahr-

schulauto nach Kitzbühel. Den Pkw lenkte allerdings einer seiner Begleiter, da der Fahrlehrer bereits alkoholisiert war. Die drei Männer konsumierten in der Innenstadt reichlich Alkohol, zwischen 3 und 4 Uhr morgens wollten sie ihre Unterkunft aufsuchen. Weil der Fahrlehrer nach eigenen Angaben stark betrunken war, wurde er zum Auto

gebracht. Dort setzten ihn die Freunde auf den Beifahrersitz, einer der Begleiter nahm am Rücksitz Platz. Der dritte Mann, der nicht alkoholisiert war, nahm das Fahrschulauto in Betrieb, stellte es nach kurzer Fahrzeit bei laufendem Motor ab und entfernte sich. Mit den Pedalen des Beifahrers fuhr der Fahrschullehrer daraufhin weiter. Nach 300 Me-

tern kam er von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Mauer rund eineinhalb Meter in die darunterliegende Wiese. Der Fahrschullehrer und sein Mitfahrer blieben unverletzt. Sie flüchteten in ihr Urlaubsquartier. Erst am Nachmittag erstattete der Deutsche Anzeige, indem er den Diebstahl von Auto und Autoschlüssel sowie seiner Jacke vorgab. KA


8 Aktuell

Ausgabe 5

Der Radiosender „Today FM“ soll 2011 und 2012 vom „Harschbichl-Studio“ live auf Sendung gehen

Iren nahmen St. Johann in Beschlag Der größte irische Radiosender Today FM und der Reiseveranstalter Topflight luden zur Skiwoche nach St. Johann. Die Region Kitzbüheler Alpen kann sich über 14 Stunden LiveSendung und 600 Gäste freuen.

St. Johann |  Der irische Reiseveranstalter Topflight und die Tourismusregion Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol sind seit mehr als 25 Jahren eng miteinander verbunden. Zahlreiche Gäste kommen jährlich in die Region und viele sind bereits Stammgäste. Einen der Höhepunkte dieser langjährigen Kooperation sieht Martin Weigl in der soeben erfolgten Hörerreise von Today FM: „Mehr als 600 irische Gäste und 14 Stunden Live im größten Radiosender Irlands ist ein gewaltiges Ergebnis“, freut sich der TVB-Geschäftsführer. Tony

Die Hörerreise des Radiosenders Today FM lockte 600 Bewohner der grünen Insel für eine Woche in die Marktgemeinde. Foto: Eppensteiner

Collins, Chef von Topflight, streut den St. Johanner Touristikern Rosen: „Die Zusammenarbeit war absolut perfekt und alle Partner, von den Ho-

tels und Gastronomiebetrieben über die Skischulen, den Skiverleih, die Bergbahnen bis hin zum TVB haben Unglaubliches geleistet.“

Ian Dempsey, der Star der „Morning Show“ auf Today FM, bezeichnet den St. Johanner Aufenthalt als erfolgreichste Skiwoche von Today FM seit ihrem Bestehen: „Wir hatten nie zuvor so viele Teilnehmer. Die Stimmung und die Organisation waren perfekt und die Schneebedingungen ein Traum.“ Die Today FM Skiwoche gibt es seit zehn Jahren, wobei der Veranstaltungsort alljährlich wechselt. Trotzdem hofft man in St. Johann, dass man auch im nächsten Jahr die irische Hörerreise wieder organisieren kann. „Wir haben uns mit zahlreichen neuen Ideen sicherlich für eine Folgeveranstaltung optimal empfohlen und die Chancen stehen nicht schlecht, dass wir zwei Jahre hintereinander die Skiwoche bei uns durchführen können“, ist TVB-Obmann Dieter Jöchler zuversichtlich. KA

Sozialsprengel Kitzbühel schlägt Alarm; Land setzt den Sparstift an

Vom Zug erfasst St. Johann | Schwere Verletzungen erlitt ein 27-jähriger Ire, der am Bahnübergang in der Speckbacherstraße von einem Schnellzug erfasst worden ist. Der Mann hatte gegen 4.20 Uhr den geschlossenen Schranken und das aufblinkende Rotlicht ignoriert und die Bahngleise betreten, als der Zug mit 100 Stundenkilometern vom Bahnhof St. Johann heranbrauste. Trotz der sofortigen Schnellbremsung und der Warnsignale kam es zum Unfall. Die Bahnstrecke war eine Stunde lang gesperrt. KA

Weniger Geld für Tagesmütter Auch in Kitzbühel kämpft der Sozialsprengel gegen die Kürzungen des Landes beim Förderbudget für Tagesmütter.

Kitzbühel |  Das Land Tirol hat bei den Tagesmüttern den Sparstift angesetzt: Die Förderung wurde insgesamt um 16 Prozent zurückgefahren. „Und das von einem Tag auf den anderen“, ereifert sich Markus Themel, Geschäftsführer vom Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel. „Uns treffen die Kürzungen mit 30.000 Euro pro Jahr“, fügt er hinzu. Er befürchtet massive Qualitätseinbußen bei der Betreuung, denn: „Was sich das Land hier vorstellt, ist nicht mög-

lich. Die Tagesmütter verdienen unserer Meinung nach zu Hause eine Begleitung.“ Als „Ausgleich“ für die wegfallenden Zahlungen habe das Land angekündigt, mit dem Gemeindeverband über die Gelder zu verhandeln. „Dort weiß man davon aber gar nichts“, meint Themel.

„Vorgehen gefährdet Arbeitsplätze“ Flexible Betreuungszeiten seien gerade in einem Tourismusort wie Kitzbühel sehr wichtig, unterstreicht der Geschäftsführer des Sozialsprengels. „Wir bieten an Feiertagen und Samstagen, aber auch abends bis sieben oder acht Uhr die TagesmutterDienste an. Das Vorgehen

des Landes gefährdet hier die Arbeitsplätze!“ Dass die Gemeinden den Ausfall des Landes übernehmen, glaubt Themel nicht. Die Kommunen würden schon sehr viele Kosten für die Sozialsprengel übernehmen. Die Kürzung soll laut der zuständigen Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf noch dieses Jahr in Kraft treten. „Es besteht akuter Handlungsbedarf “, unterstreicht Themel. Der Sozialsprengel Kitzbühel ist im Verbund der Tagesmütter Tirol. Gemeinsam will man gegen die Sparpläne vorgehen. „Das Land kann doch nicht einfach kürzen und sagen: ‚Das werden die Gemeinden schon übernehmen!‘“, so Themel. E. Krista


9

4. Febraur 2010

Eine Kirchdorferin sichert sich den Baustoffe-Gutschein in der Höhe von 5.000,- Euro.

Gewinnübergabe bei IB-Baustoffe m2 alles, was das HäuslbauerHerz begehrt: Baustoffe, Fenster, Türen, Küchen, Möbel, Böden, alles für den Innenausbau, Sonnenschutz und mehr. Für Häuslbauer besonders wichtig: In jedem Bereich stehen ihnen Fachleute mit Rat und Tat zur Seite, zeigen die verschiedensten Möglichkeiten auf und helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Astrid Salvenmoser holte bei IB-Baustoffe ein Angebot ein und hatte dabei das Glück gleich doppelt auf ihrer Seite.

Ein echter Fenster-Profi

IB-Baustoffe Gesellschafter Christian Küchl freut sich mit der glücklichen Gewinnerin Astrid Salvenmoser aus Kirchdorf über den 5.000 Euro IB-Baustoffe-Gutschein.

Attraktionen für die Kunden bringen.

IB-Baustoffe: immer ein Gewinn Ein Gewinn ist IB-Baustoffe für Häuslbauer und Sanierer ohnehin immer. Denn hier finden sie alles, was sie ihrem Traum in Riesenschritten näher bringt: Baustoffe in bester Qualität zu

besten Preisen, dazu gibt’s Leihgerätschaften, und sogar Facharbeiter organisiert IB-Baustoffe auf Wunsch. Weil man für ein fertiges Haus/eine komplette Sanierung weit mehr als nur Baustoffe für den Rohbau benötigt, hat IB-Baustoffe sein Sortiment in den letzten Jahren Schritt für Schritt erweitert und bietet heute auf 8.000

Foto: grafische zone

Kitzbühel | So einfach kann es gehen: Beim Baustoffhändler ein Angebot einholen, beste Preise und dazu gleich einen Gutschein über 5.000,kassieren. „Das erleichtert die Finanzierung erheblich“ … wird sich Astrid Salvenmoser aus Kirchdorf gedacht haben. Sie ist die glückliche Gewinnerin des IB-Baustoffe Jubiläumsgewinnspiels 2009 und freut sich über satte 5.000,in Form eines IB-BaustoffeGutscheines, der ihr letzte Woche überreicht wurde. Der Kitzbüheler Baustoffhändler hatte das Gewinnspiel anlässlich seines Jubi– läums „15 Jahre IB-Baustoffe“ veranstaltet. Im IB-BaustoffeAdventkalender wurden vom 1. bis 23. Dezember per Internet zusätzlich täglich 100,Euro verlost und machten die Weihnachtszeit damit zur Gewinne-Zeit. Nun ist alles unter Dach und Fach, die Gewinner stehen fest, und das neue Firmenjahr wird wieder einige

Gerade im Fenster-Sektor hat sich IB-Baustoffe einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet. Besonders die Sicherheit spielt bei den Rieder-Fenstern von IB-Baustoffe eine große Rolle. Qualitativ hochwertige Fenster schützen jedoch auch noch in anderer Hinsicht, und zwar vor Energieverlust. Der Fenstertausch gehört zu den effizientesten Sanierungsmaßnahmen, die an einem Gebäude vorgenommen werden können. Hier eröffnet sich großes Energie-Einsparpotential. Bei IB-Baustoffe gibt’s dazu alle Informationen, auch über individuelle Fördermöglichkeiten. Dass Fenster auch in ästhetischer Hinsicht vieles zu bieten haben, zeigt sich in der modernen Architektur. Das IB-Baustoffe-Team präsentiert dazu die neuesten Fenstermodelle von Rieder. Dank flächenbündiger Rahmen integrieren sich die Fenster vollständig in das Mauerwerk und betonen damit das moderne Design des Raumes. Selbstverständlich erfüllen sie zugleich alle Förderkriterien und Sicherheitsanforderungen. Wollen auch Sie wieder klaren Durchblick genießen mit neuen Fenstern vom Fachmann? Dann kommen Sie zu IB-Baustoffe, Achenweg 75, Kitzbühel, Tel. 05356/65017-0, www.ib-baustoffe.at, Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.30–12 Uhr und 12.40–16.30 Uhr, Samstag geschlossen. PR


WIRTSCHAFT KITZBÜHELER ANZEIGER Armes Land Kärnten! Das Land ist schön und die Bürger sind nett und lustig! Und sie sind gerne bei uns in Tirol. Ich glaube nicht, dass sich am liebenswerten Charakter der Kärntner-Innen etwas geändert hat. Im Abwehrkampf gegen einen Anschluss Unterkärntens an seinen südlichen Nachbarn entwickelten sich jedoch starke nationalistische Tendenzen. Emotionale Nachwirkungen sind immer noch spürbar. Dann kam der Messias, kam Jörg Haider! Und er hauchte den Kärntnern Patriotismus und Zuversicht ein – machte die Menschen zu Auserwählten. Mit Talent, Gespür und populistischen Wortschöpfungen begann sein Aufstieg. Seine Aktionen - vom Spritpreis bis zum Kinderscheck - kosteten jedoch mehr Geld als das Land aufbringen konnte. Großprojekte wie die Alpe Adria Eduard Steinbacher Obmann der Sparte Industrie.

Prosit Neujahr! Balthasar Exenberger, Beate Palfrader, Patrizia Zoller-Frischauf, Jürgen Bodenseer, Klaus Lackner, Horst Wallner und Michael Berger (v. l.) stoßen auf das neue Wirtschaftsjahr an. Fotos: Fusser

Traditioneller Neujahrsempfang in der Wirtschaftskammer Kitzbühel

Innovative Unternehmer geehrt Auf ein – trotz der vorhergesagten Negativprognosen – erfolgreiches Wirtschaftsjahr blickt ein Großteil der heimischen Unternehmer zurück.

Bild: WKO

oder das Kärntner Stadion mussten durch den Verkauf des landeseigenen Familiensilbers finanziert werden! Der Rest ist bekannt! Die Landtagswahl im letzten Jahr brachte noch einmal viele Stimmen für die Nachfolger – aus emotionalen Gründen! Inzwischen ist der Ofen aus! Ehemalige Vasallen, Eckensteher und Trittbrettfahrer prügeln sich derzeit um die Macht. Animositäten, Narzissentum, Unfähigkeit und Machtgier führen das Land ins Chaos. Und alles auf dem Rücken der Bevölkerung! Es ist jedoch zu hoffen, dass die Bürger dieses schönen, armen, hochverschuldeten Landes eine entsprechende Antwort darauf geben werden!

Kitzbühel |  Die Bilanz über das abgelaufene Wirtschaftsjahr ist ein Schwerpunkt am traditionellen Neujahrsempfang in der Wirtschaftskammer Kitzbühel. „Trotz der großen Herausforderungen ist die wirtschaftliche Entwicklung im Bezirk zufriedenstellend“, fasst Bezirksobmann

Klaus Lackner zusammen. „Alle Branchen hatten zu kämpfen, doch viele haben die Krise gar nicht richtig gespürt.“ Als Beispiele nennt er das gute Weihnachtsgeschäft und eine annehmbare Buchungslage. Dennoch richtet er seinen Appell eindrücklich an die Sozialpartner, damit „rechtzeitig ein ausreichendes Saisonnierskontigent zur Verfügung steht“. Ehrungen wurden heuer heimischen Unternehmern für ihre besondere Leistungen zuteil: Mit den von Heinz und Florian Sohler her-

gestellten Skulpturen wurden Elisabeth und Susanne Bachler aus Jochberg für ihre „SchokoMänner zum Vernaschen“ augezeichnet; weiters die Familie Ehrlich aus Kitzbühel für Sportswear und Trachtenmode, Jungunternehmer Christoph Hagleitner (Bohrtechnik) aus Kirchberg, Andrea und Christian Harisch für den innovativen Umbau im Hotel Schwarzen Adler und HGALehrling Hanna Berger (Hotel Schloss Lebenberg), die den Bundessiegerwettbewerb gewann. Alexandra Fusser

meint Ihr Eduard Steinbacher www.wko.at/tirol/kitz • kitzbuehel@wko.at

„Menschen 2009“ im Bezirk Kitzbühel: Familie Ehrlich (Sportalm), Andrea und Christian Harisch (Hotel Schwarzer Adler), Elisabeth und Susanne Bachler (Merchandising), Lehrling Hanna Berger und Christoph Hagleitner (Bohrtechnik) wurden mit einem Ehrenpreis der Wirtschaftskammer ausgezeichnet.


Wirtschaft 11

4. Februar 2010

Volksbank Tirol Innsbruck-Schwaz AG punktet mit Beratung und Top-Konditionen bei Bauherren

Volksbank startet Wohnbau-Offensive Denken Sie auch immer öfter an eine größere Wohnung? Möchten Sie vielleicht sogar ein Haus bauen, Ihre vier Wände auffrischen oder planen Sie eine umfassende thermische Sanierung?

Kitzbühel |  Die Wohnbauberater der Volksbank Tirol Innsbruck-Schwaz AG haben schon viele Kunden erfolgreich auf ihren Weg zum eigenen Heim begleitet. Von diesen Erfahrungen sollen auch Sie profitieren. Bei einem unverbindlichen Wohnbau-

Check in der Volksbank erhalten Bauherren nicht nur ein persönliches Angebot, sondern auch jede Menge Tipps für eine perfekte Wohnbau-Finanzierung. Kaufen, Bauen oder Sanieren – günstiger könnte der Zeitpunkt nicht sein, denn das Zinsniveau macht Kredite äußerst billig.

ner bis zu 20 Jahren garantierten Zinsobergrenze von 5,5  ausgestattet. Steigen die Zinsen in der Zukunft wieder, was durchaus zu erwarten ist, greift ab 5,5  die vereinbarte „Deckelung“.

Finanzieren Sie mit garantierter Zinsobergrenze!

Nutzen Sie jetzt das tiefe Zinsniveau! Vo l k s b an k - Wo h nt r au m Kredite gibt es jetzt mit variablen Top-Zinsen schon ab 2,25 % (2,6 % Effektivverzinsung).

Ihr Ansprechpartner: Johann Riedlsperger Foto: Rolf Kriesche

Volksbank-Wohntraum-Kredite sind auf Wunsch mit ei-

Nähere Informationen gibt es in allen Geschäftsstellen der Volksbank Tirol Innsbruck-Schwaz AG, im Internet unter www.wohnbank.at und unter der kostenfreien Info- und Termin-Hotline 0800 / 82 81 23. P.R.

KITZBÜHELER

Apres-Stimmung im Schneeiglu am Hochkogl

Tel. 05356/6976-14

Iglu in Fieberbrunn

Damit Sie den Durchblick nicht verlieren Partyspaß für jedermann im Schneeiglu von Hochkogl-Wirtin Astrid Millinger. Foto: De Drei

Fieberbrunn | Mit einer neuen und einzigartigen Attraktion im Pillerseetal unterhält die HochkoglWirtin Astrid Millinger ihre Gäste. Am Erlebnisberg im Ortsteil Rosenegg, wo gleichermaßen Pistengaudi und Rodelspaß angeboten werden, steht seit letzter Woche ein Riesen-Schneeiglu. An der Bergstation der Rosenegg Abschlepper, der Liftanlage mit dem lustigen Rodellift, wurde direkt ne-

ben dem Berggasthof Hochkogl das neue Iglu errichtet. Jeden Montag-, Mittwochund Samstagabend unterhält das heimische Musikertrio „De Drei“ die Gäste beim Apres-Ski! Weiter Infos unter www.astrid-hochkogl.at

Auch nach der Schließung des Kitzbüheler Krankenhauses stehen wir Ihnen weiterhin mit unseren radiologischen Leistungen zur Verfügung!

dr. med. eberhard partl facharzt für radiologie hornweg 28__6370 kitzbühel tel_05356 _ 66166__praxis @ roekitz.at


12 Wirtschaft

Geld Perspektiven Wirtschaftsmacht Europa Die Europäische Union zählt zu den wichtigsten Wirtschaftsräumen der Welt. Mit ihren 27 Mitgliedsstaaten erreicht die EU jährlich ein höheres Bruttoinlandsprodukt (BIP) als die USA. Als wichtigster Gradmesser der europäischen Aktienmärkte gilt der EuroStoxx 50. Dieser Index beinhaltet die 50 größten Aktien der Euroländer. Die Schwergewichte liegen in den Ländern Frankreich, Deutschland, Spanien und den Niederlanden. Im Zuge der Finanzkrise verlor der EuroStoxx 50 von Mitte 2007 bis Ende 2008 rund 50 Prozent seines Wertes. Das abgelaufene Börsen-

Ausgabe 5

actb-Auftritt war erfolgreich – Für Messebesucher gab es Spiel und Spaß

Eurotours sorgte für Stimmung Innovative Standattraktion sorgte mit Action, Spiel und Spaß für beste Stimmung.

Kitzbühel, Wien |  „Gerade der zentral- und osteuropäische Raum, der für uns vor allem in Hinblick auf unsere künftige Expansion große Bedeutung hat, ist hier naturgemäß sehr stark vertreten. Die actb bietet daher für uns eine gute Gelegenheit, nicht nur den Kontakt mit unseren bestehenden Partnern zu pfle-

gen, sondern auch mit neuen, für uns interessanten Kunden ins Geschäft zu kommen“, zieht Eurotours-Geschäftsführer DI Hans-Dieter Toth ein positives Resümee der actb 2010. Der Eurotours-Stand konnte sich bei der heurigen actb – nicht zuletzt dank einer neuen, innovativen Standattraktion – wieder über einen regen Besucherandrang freuen. In Zusammenarbeit mit dem Outdoor Consulting Team und der Firma Sixcup veranstaltete Eurotours ein Fun-Turnier, bei

IM NEU UMGESTALTETEN Schauraum der Firma Gasteiger in Aurach ehrte Klaus Lackner, Obmann der Wirtschaftskammer Kitzbühel, den langjährigen Mitarbeiter Heinrich Seekircher. Firmeninhaber Hans Gasteiger ist sichtlich stolz auf seinen Mitarbeiter, der über 20 Jahre in der Firma für den Verkauf der hochwertigen Qualitätsprodukte im Bäderbereich zuständig ist. Im Bild: Firmeninhaber Hans Gasteiger mit Gattin, Obmann Klaus Lackner und dem FOTO: WKO Geehrten.

Florian Geisler 05357/ 2626-602

e-mail: geislerf@ sparkassekitzbuehel.at Bild: Sparkasse

jahr beendete er trotz einer weiteren scharfen Korrektur im 1. Quartal mit einem Plus von 21 Prozent. Auch für das laufende Jahr ist die Mehrheit der Experten positiv, wobei zwischenzeitliche Rückschläge nicht auszuschließen sind. Mit dem Erste Group Europa Performance Garant können Anleger direkt an der Wertentwicklung des EuroStoxx 50 partizipieren. Dabei sind bis zu 45 Prozent Ertrag möglich. Zudem sichert eine Kapitalgarantie gegen eventuelle Verluste am Laufzeitende ab. Persönliche Beratung über den Erste Group Performance Garant, inklusive aller Informationen zu ertragserhöhenden bzw. -mindernden Faktoren, erhalten Sie gerne bei den Kundenbetreuern von s-Capital.

www.s-capital.at

dem die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, mit Schaumstoffwürfeln in drei verschieden hohe Körbe zu zielen. Daneben gab es auch die Möglichkeit, Segways auszuprobieren und auf zwei großen Rädern durch die Messehallen zu rollen. „Um uns vom Gros der Aussteller abzuheben, wollten wir dieses Mal für etwas Stimmung sorgen und den Messeteilnehmern bei Spiel und Spaß die Möglichkeit geben, für einige Zeit dem Messealltag zu entfliehen“, erläutert Toth. KA

Das neue KA-International Einrichtungsbuch liegt zum Abholen bereit

Neuer Katalog eingetroffen! Kitzbühel | Wer sich in der nächsten Zeit „einrichten“ möchte, der ist gut beraten, sich die letzten Informationen der neuen Trends einzuholen. Gerade rechtzeitig ist der neue KA International Katalog erschienen. Martin Schwaighofer und sein Team von den Kitzbüheler Werkstätten in der Jochbergerstraße 1, halten für Interessierte das informative KA Einrichtungsbuch 2010 bereit.

Der neue Katalog ist da! Foto: KA International

Auf 132 Seiten finden Sie Deko- und Einrichtungsideen in den neuesten Stoffdesigns. Holen Sie sich Tipps und Anregungen für stilvolles Ambiente, MöbelTrends und Farbideen für schöneres Wohnen. Der neue KA-Katalog 2010 - Ihr Einrichtungsberater für individuelle Wohn(t)räume liegt jetzt für Sie bereit. Kitzbüheler Werkstätten, Jochbergerstr. 1, 6370 Kitzbühel, Tel. 05356/ 64757. P.R.


Wirtschaft 13

4. Februar 2010

Reise Aktuell Wir sind Weltmeister!

P REISETIPHE! C DER WO Ein Augenschmaus - die Tulpenblüte in den Niederlanden!

Foto: Profitours

Zauberhaftes Flair der Niederlande & Belgien im April erleben!

Flusskreuzfahrt der Extraklasse Tulpen, Spitzen und Diamanten. Gleich zu Saisonbeginn, von 15. bis 22. April und zur schönsten Tulpenblüte führen wir Sie durch die mittelalterliche Geschichte Hollands und Flanderns.

Der Rhein macht seinen Weg quer durch Deutschland, bevor er Holland erreicht. Hier begleiten nun endlose Felder, Blumenwiesen und die typischen, prächtigen Windmühlen den

Strom bis zur Mündung. Unzählige kleine Flüsse und Kanäle durchziehen das Land und führen tief ins zauberhafte Landesinnere und zu pulsierenden Hafenstädten. Dass Sie auf keinen Komfort verzichten müssen, dafür garantiert die erst 2006 fertig gestellte MS Bellevue mit ihrer vibrationsfreien Bautechnik. An Bord erwartet Sie ein Panorama-Restaurant, ein Wiener Café, die gemütliche Lounge und Abendbar, ein weitläu-

figes Sonnendeck sowie einen kleinen Fitness- und Saunabereich. Alle 97 Außen-Kabinen verfügen über Dusche/WC und haben großteils einen französischen Balkon. Genießen Sie eine ganz besondere Woche, ganz bequem und ohne Kofferpacken, denn die MS Bellevue bringt Sie dort hin wo’s am Schönsten ist, im Frühling - zur besten Reisezeit. Schnell Detailinformationen anfordern bei PROFI TOURS Tel. 05358/3691. P.R.

GOLFREISEN Katalog anfordern!

Beste Aussichten auf der

MS BELLEVUE ****

TÜRKEI/BELEK HOTEL CHERVO CLUB SIRENA 4. – 18. Juni 2010 ab/bis Salzburg/Antalya DZ, Alles Inklusive, inkl. Versicherung und Parkplatz

Termin: 15.- 22. April 2010

Nicole Gergely, Europas Nr. 12

< Busfahrt Tirol-Düsseldorf-Tirol < 7 Tage Flusskreuzfahrt nach Holland & Flandern < 7 x Vollpension an Bord <3UR¿7RXUV5HLVHEHJOHLWXQJ

ab € 799,- pro Person 6FKQHOOEXFKHQ

office@timsport.at

www.timsport.at

Tel. 05358/3691 ZZZSUR¿WRXUVFRP

(OOPDX

FRÜHBUCHERPREISE gültig für Buchungen bis 31. März 2010 Preis pro Person im Doppelzimmer

ab € 828,-

Wenn es nach einer Imad-Umfrage geht, sind die TirolerInnen eines der reisefreudigsten Völker. Selbst die urlaubsfanatischen Bayern sind im Vergleich zu uns „Stubenhocker“. Wir Tiroler sammeln also nicht nur im Wintersport Weltmeistertitel. Hat der eine oder andere noch recht kritisch ins Jahr 2010 geblickt, so kommen nunmehr recht optimistische Meldungen von Seiten der Reisewirtschaft. Man liest sogar von einem Plus im zweistelligen Prozentbereich. Fazit: Für die TirolerInnen gehört das Reisen zum Grundbedürfnis, wenn wir schon den Gürtel enger schnallen müssen, dann eben anderswo. Da kommt natürlich die Reisetrend, die Reisemesse in Innsbruck, gerade recht, denn alljene, die sich noch wertvolle Tipps und Anregungen für den nächsten Urlaub holen möchten, sollten am 6. und 7. Februar im Innsbrucker Congress vor Ort sein. Laut Umfrage sind heuer Italien, Kroatien, die Türkei, Spanien und Griechenland die liebsten Reiseziele der TirolerInnen. Bei Fernreisen stehen die USA wegen des günstigen EuroD o l l ar- Ve r h ä lt n i s s e s hoch im Kurs, gefragt sind auch Mexiko und Thailand. Also nichts wie hin zu Ihrem Reisebüro des Vertrauens, denn „Wer zu spät kommt und zu lange wartet, den bestrafen ausgebuchte Flüge und Wunschhotels“. al


KULTUR & SZENE KITZBÜHELER ANZEIGER

Prinz und Boogie-Wolf Kitzbühel | Die Ausstellung „Bussi-Bussi“ mit dem Künstler Bernhard Prinz geht in die Verlängerung: Die Ausstellung ist noch in der Faschingswoche (15. bis 17. Februar) zu den Öffnungszeiten der Galerie Chapter 1 zu sehen. Zudem spielt Christoph Steinbach am Samstag, 13. Februar, ab 19 Uhr ein Konzert in der Galerie. Der Maler Prinz wird anwesend sein und LiveKarikaturen anfertigen.

„Der Schein trügt“ St. Johann | Der Dokumentarfilm „Der Schein trügt – Eine Expedition in die Rätsel des Geldes“ wird am 18. Februar ab 20 Uhr in der Alten Gerberei gezeigt. Anschließend gibt es eine Diskussion mit Veronika Spielbichler vom Unterguggenberger Institut in Wörgl.

Flomania im Casino Kitz Kitzbühel | Am Freitag, 9. April, kehrt Flomania zurück auf die Showbühne und garantiert auch diesmal im Casino Kitzbühel wieder Spaß und Spiel mit dem jungen St. Johanner Kabarettisten Florian Lettner. Lettner schlüpft auch diesmal wieder in die Rollen zahlreicher Prominenter. Der Kartenvorverkauf hat bereits im Casino begonnen. Infos gibt es unter der Tel. 05356/62300-15110.

Derzeit sind rund zehn ehrenamtliche Mitarbeiter beim Radioclub

Freies Radio nimmt Betrieb auf zehn ehrenamtliche Radiomacher mit an Bord, weitere Interessenten sind gerne willkommen. Derzeit arbeitet das Team noch daran, die entsprechenden Kontakte zu den Gemeinden und Interessensverbänden aufzubauen. Bezirk |  Demnächst will „Der Radioclub bemüht sich man unter www.dorfradio. zum Beispiel, die Verbindung at die ersten Tondokumente aus dem Bezirk online stelzu allen Kulturträgern des Bezirks und darüber hinaus herlen. Für das Programm zeichzustellen. Denn für uns sind net der Radioclub verantwortDrei Sendeanlagen lich, allerdings will man offen Mitschnitte von Veranstalim Bezirk für alle sein. „Jeder kann mittungen etc. unverzichtbar.“ machen“, unterstreicht der Die Verhandlungen um eine Das Studio steht derzeit noch eigene Frequenz sind noch im Obmann des Clubs, Leo Neuin St. Ulrich, aber: „Wenn die Gange. Das neue Radio wird bauer den Grundgedanken Alte Gerberei ausgebaut wird, in Zukunft über drei Sendedes neuen Mediums. Der wollen wir nach St. Johann anlagen verbreitet: am KitzClub bietet Workshops für umziehen“, so Neubauer. büheler Horn, auf der BuDie Arbeit des Freien RaInteressierte an. Die Gestalchensteinwand und auf der tungsmöglichkeiten bleiben dios finanziert sich unter anChoralpe. den einzelnen Teilnehmern derem aus Zuschüssen der Insgesamt sind bereits rund Europäischen Union. Werdann offen. Derzeit werden bung gibt es nicht. „Wir können höchstens gewidmete Sendungen hineinnehmen. Alles andere widerspricht den Bestimmungen eines freien Radios“, so Neubauer. Insgesamt läuft das Projekt gut an, meint der Clubobmann. Im Programmangebot soll es demnächst u.a. ein Zeitzeugen-Interview aus St. Ulrich, einen Kommentar zur Kulturpolitik sowie einige Naturwissenschaftliche Hans Oberlechner (l.) und Leo Neubauer vom Radioclub Kitzbühel konnten stolz den Beiträge geben. Foto: Krista offiziellen Start des Freien Radios im Bezirk Kitzbühel verkünden. E. Krista Mit 1. Jänner 2010 hat das neue „Freie Radio Kitzbühel“ seinen Betrieb aufgenommen. Zunächst sind die Beiträge im Internet abrufbar.

etwa Beobachter für die Gemeinderatswahl gesucht. Bis zum Wahlsonntag plant das Freie Radio, ein dauerhaftes Programm anzubieten, das auf der Internetseite abrufbar sein wird. Über den „Äther“ laufen soll das Freie Radio dann etwa gegen 2011. Dann wird es auch mit einem normalen Empfangsgerät zu hören sein.


Kultur & Szene 15

4. Februar 2010

Neuer Jugendreferent des Bezirksblasmusikverbandes ist aus Schwendt

Hetzenauer folgt gt Rabl Rab nach

ESSEN & TRINKEN Kitzbühel, Josef Pirchl Str. 3, Tel. 74882

Der langjährige Jugendreferent des Bezirksblasmusikverbandes, Martin Rabl, wurde nun von Josef Hetzenauer abgelöst.

Schwendt |  Mit 20 Jahren ist Josef Hetzenauer einer der jüngsten Jugendreferenten überhaupt. „Frisches Blut tut dem Musikverband sicher gut“, ist Vorgänger Martin Rabl überzeugt. Der Musikschulleiter freut sich über die Wahl seines Schwendter Schülers und wird ihn zunächst auch als Stellvertreter unterstützen.

„Jungmusikanten sind die Zukunft“ Josef Hetzenauer besucht seit elf Jahren die Musikschule, wo er Trompete lernte (2006 erhielt er das goldene Leistungsabzeichen), und drei Jahre lang eine Ausbildung als Ensembleleiter absolvierte. Im letzten Jahr belegte er einen Kurs als

Workshop mit Stars

Der Schwendter Josef Hetzenauer zählt zu den jüngsten Jugendreferenten Tirols.

Stabführer und bei der Musikkapelle Schwendt (der er seit 2003 angehört) ist er seit drei Jahren Jugendreferent und Notenwart. „Ich will eine ohnehin erfolgreiche Entwicklung fortsetzen und sehe die Arbeit mit Jungmusikanten als Zukunft der Musik“, so Het-

zenauer. „Wichtig ist mir auch die enge Zusammenarbeit mit den Jugendreferenten der Kapellen“. Angst vor mangelndem Respekt wegen seines Alters hat er nicht. „Ich sehe es vielmehr als Vorteil, wenn man mit den Jugendlichen auf gleicher Ebene sprechen kann!“ Susanne Radke

Kinderkunstakademie und Martin Metzger stellten ihre Werke vor

70 Streifbilder präsentiert Kitzbühel | Die Streifbilder vom Kitzbüheler Maler Martin Metzger sind schon zu einer kleinen Institution geworden. Auch dieses Jahr präsentierte er sein aktuelles Streifbild in Zusammenarbeit mit der Kinderkunstakademie. Die Nachwuchstalente schufen unter Anleitung des Künstlers ihre eigenen Interpretationen der berühmten Strecke und präsentierten sie gemeinsam mit Metzger in der Landesmusikschule. Insgesamt waren – wie könnte es anlässlich des Jubiläums des Hahnenkammrennens auch anders sein – 70 Streifbilder ausgestellt.

St. Johann | Die Tiroler Ballettschule bietet von 11.-14. Februar einen Workshop mit Karen Savage, Solistin der Alvin Ailey Kompany und Jörg Wenzel, ebenfalls ein renommierter Dozent, an. Beide unterrichten in diesen vier Tagen Zeitgenössisches Ballett, Modern Afro und Modern. Anmeldung: Tel. 0664/3565519.

Trio in der Gerberei St. Johann | Achim Kaufmann, Wilbert de Joode und Wilbert Gratkowski gastieren am 13. Februar ab 20 Uhr in der Alten Gerberei St. Johann. Ihren Musikstil beschreiben die drei als „improvisierte Kammermusik“.

Konzert zu Jubiläum Westendorf | Am Samstag, 27. Februar, findet im Alpenrosensaal anlässlich des 60-jährigen Bestandsjubiläums des Bezirksverbandes der Brixentaler Blasmusikkapellen ein Festkonzert statt. Beginn: 19.30 Uhr.

BM Klaus Winkler überreichte die Urkunden an die Teilnehmer (im Bild: Maria Oberacher). Martin Metzger gratulierte (r.) Foto: Krista

Nächstes „Asphalt“

„Heuer hatten wir so viele Teilnehmer wie noch nie“, freut sich der Maler. Als Krönung des Workshops überreichte BM Winkler den Kin-

St. Johann | Das nächste „Asphalt“-Konzert mit Jungbands aus der Gegend findet am 19. Februar um 19.30 Uhr in der Alten Gerberei statt.

dern und Jugendlichen die Teilnahme-Zertifikate. Weitere Fotos der Feier finden Sie unter: www.anzeiger-news. com Elisabeth Krista


16 Kultur & Szene

Ausgabe 5

Das Trio Maschek tritt im Foto: Andrea Festsaal auf. M.Dusl/ Stephan Doleschal

Maschek redet drüber Fieberbrunn | Die drei Wiener von „Maschek“ treten am Samstag, 6. Februar, ab 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn auf. Zu sehen ist eine irrwitzige Aufbereitung des täglichen Fernseh-Wahnsinns in der Flimmerkiste. Die hohe Politik bekommt natürlich auch ihr Fett weg. Das ist eben Maschek hautnah. Karten gibt es unter anderem beim Gemeindeamt oder beim TVB.

„Das weiße Band“ St. Johann | Eine weitere Aufführung des Kinoschmankerls „Das weiße Band“ (GoldenGlobe-Gewinner) ist am 4. Februar um 20 Uhr in der Alten Gerberei.

Zeitung zum Fasching St. Johann | Der „Sainihanser Krenwuschz“ erscheint am Unsinnigen Donnerstag, 11. Februar. Die Faschingszeitung berichtet auch heuer wieder über die witzigsten Ereignisse aus St. Johann.

Zu den Höhepunkten des Festivals zählt der Auftritt von „Swedish Azz“ mit Starsaxophonist Mats GustafsFoto: Gunnar Holmberg son. Nähere Informationen zum Artacts gibt es im Internet unter www.muku.at

Musikworkshops mit Agnes Heginger & „Vienna Improvisors Orchestra“

Artacts: Jazzelite versammelt sich bereits zum zehnten Mal Bereits zum zehnten Mal geht dieses Jahr das St. Johanner Jazzfestival Artacts über die Bühne. Sowohl nationale als auch internationale Stars der Szene haben sich angesagt.

St. Johann | Wie immer gibt es auch die Möglichkeit, an einem Workshop teilzunehmen. Das „Vienna Improvisers Orchestra“ bietet am 4. und 5. März einen Kurs an, die Aufführung erfolgt am 6. März ab 18 Uhr in der Alten Gerberei. Aufgrund der großen Resonanz auf den „Feral Choir“ von Phil Minton im Vorjahr, werden dessen Kursteilnehmer auch in die heurige Präsentation miteingebunden, wie Hans Oberlechner vom Organisationskomitee erläutert. Den Kinder-Workshop leitet Agnes Heginger. Dieser Kurs wird für Mitglieder der Landesmusikschule gefördert. Für beide Angebote können

sich Interessierte unter Tel. 05352/61284 anmelden. „Die Workshops sind uns wichtig. Sie ermöglichen einen leichteren Zugang für Einheimische zur Musik“, meint Oberlechner. Generell bietet das heurige Artacts wieder einen Querschnitt durch das nationale und internationale Jazzgeschehen. Am Freitag, 5. März, treten „Plasmic“ gemeinsam mit Agnes Heginger auf. Außerdem beehren „Porta Chiusa“ und „Swedish Azz“ mit

Mats Gustafsson die Gerberei (ab 19 Uhr). Am Samstag stehen die Präsentationen der Workshops ebenso auf dem Programm wie „Paul Hubwebers Transatlantic Choice“, „Badminton“ und „Rocks in the Sea“. Am Sonntag folgen noch Myra Melford, das Ensemble „Viva la pappa col pomodoro“ und „Les Diaboliques“. Auch diesmal besteht die Möglichkeit zur Kinderbetreuung. Infos: www.muku.at Elisabeth Krista

PROGRAMM 2010 Freitag, 5. März, 19 Uhr „Plasmic feat. Agnes Heginger“, „Porta Chiusa“ und „Swedish Azz“ mit Mats Gustafsson Samstag, 6. März, 15 Uhr „Kids Workshop Band“, „L&V Improvisors Orchestra feat. Local Singers“,

„Paul Hubwebers Transatlantic Choice“, „Badminton“, „Rocks in the Sea“ Sonntag, 7. März, 15 Uhr „Myra Melford – Be Bread Trio“; „Viva la pappa col pomodoro!“, „Les diaboliques“ Infos: Tel. 05352/61284


Kultur & Szene 17

4. Februar 2010

Der Kitzbüheler Anzeiger verlost fünf Exemplare via Anzeiger-news.com

„Mount St. Elias“ auch als Buch Der Streifen „Mount St. Elias“ rund um die Abenteuer von Axel Naglich war in Kitzbühel ein Kino-Hit. Nun ist die Reise auch in Buchform nachzulesen.

Bezirk |  Joachim Rienhardt hat die unglaubliche Geschichte von Axel Naglich zu Papier gebracht. Gespickt ist das Druckwerk mit spektakulären Bildern von der Tour. Das Buch blickt gleichzeitig hinter die Kulissen. Der Kitzbüheler Anzeiger verlost fünf Exemplare: Näheres auf unserer Homepage www.anzeiger-news.com kris

Premiere in St. Ulrich St. Ulrich | Die Volksbühne Nuarach präsentiert das ernste Stück „Straßenblut“ ab Freitag, 19. Februar, 19.30 Uhr im Kulturzentrum. Weitere Termine: 20., 21. (dann um 14 Uhr), 26. und 27. Februar, jeweils um 19.30 Uhr.

Komödie von Hamik Axel Naglich meisterte die längste Skiabfahrt der Welt. Der Kitzbüheler Anzeiger verlost das Buch zum Film. Foto: Beat Kammerlander

ERFOLG FÜR LMS BRIXENTAL: Beim Bewerb „Musik in kleinen Gruppen“ konnte das Ensemble „Trompetissimo“ (Lukas Bachlechner, Stefan Jöchl, Mathias Hörl, Mario Riedmann) in der Altersstufe A 84,33 Punkte erspielen. „Das freche Blech“ (René Schwaiger, Christina Reiter, Daniel Neuschmid; Foto) erzielte in der Altersstufe B 92,58 Punkte und nimmt somit am Landeswettbewerb Foto: LMS in Innsbruck teil.

Hochfilzen | Die letzten Termine des Lustspiels „s‘Herz am rechten Fleck“ mit der Volksbühne Hochfilzen sind am 5. und 12. Februar, jeweils um 20 Uhr im Kulturhaus Hochfilzen.

Nächste Termine Kitzbühel | Die nächsten Termine der Heimatbühne Kitzbühel sind am 10., 18. und 24. Februar, jeweils um 20.30 Uhr im Kolpinghaus.

Museum widmet Maler Theodor Kempf-Hartenkampf eine Ausstellung

Kitzbüheler Ansichten in Öl

Vorverkauf startet

Eine Schau über GottliebTheodor Kempf-Hartenkampf öffnet im Museum ihre Tore.

St. Johann | Auf Einladung des Literaturvereins Lesewelt kommt Peter Simonischek gemeinsam mit Brigitte Karner mit einer Lesung von Daniel Glattauers „Gut gegen Nordwind“ nach St. Johann. Der Vorverkauf für die Veranstaltung am 23. April startet bereits am 8. Februar: Erhältlich sind die Karten u.a. bei allen Sparkassen und Raiffeisenbanken sowie unter www.oeticket.com

Kitzbühel |  Das Stadtmuseum präsentiert ab 5. Februar, 19.30 Uhr eine Ausstellung über den österreichischen Maler Gottlieb Theodor Kempf-Hartenkampf (1871-1964). Er schuf vor allem Porträts, Berg- und Stadtlandschaften, aber auch Gestaltungen nach antiken Themen. 1939 übersiedelte Kempf nach Kitzbühel. KA

Der Maler Theodor Kempf-Hartenkampf verbrachte einige Zeit seines Foto: Museum Lebens in der Gamsstadt.


18 Veranstaltungen in 7 Tagen

Ausgabe 5

Theater/Kabarett Film/Vorträge

Sportpark-News Kino Kitzbühel FERIENZEIT = EISZEIT Abwechslung zur Skipiste gesucht? Eislaufen oder Eisstockschießen, täglich 10 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr.

Alvin und die Chipmunks 2: Sonntag, 7.2.: 14.45 Uhr. Jason Lee, David Cross, Zachary Levi.

Foto: komma

Avatar - Aufbruch nach Pandora: Freitag, 5.2.: 17.30 Uhr; Samstag, 6.2.: 17.45 Uhr; Sonntag, 7.2.: 17 Uhr; Montag, 8.2. bis Mittwoch, 10.2.: 17.30 Uhr. Sam Worthington, Sigourney Weaver, Michelle Rodriguez.

5. bis 7. Februar, ganztägig: Curling - Qualifikation der Herren für die ÖMST. Samstag, 6. Februar, 16.30 Uhr: Eishockey Meisterschaftsspiel Damen KEC „Kitzbühel Young Birds“ : Sabres Wien. Sonntag, 7. Februar, 11 Uhr: Eishockey Meisterschaftsspiel Nachwuchs U 15: KEC : Telfs. Sonntag, 7. Februar, 16.30 Uhr: Eishockey Meisterschaftsspiel Damen: KEC „Kitzbühel Young Birds“ : Villach/Klagenfurt.

Fame: Samstag, 6.2.: 18 Uhr Uhr; Sonntag, 7.2.: 18.30 Uhr. Kelsey Grammer, Naturi Haughton, Anna Maria Perez de Tagle. Haben Sie das von den Morgans gehört? Samstag, 6.2.: 16 Uhr; Sonntag, 7.2.: 16.30 Uhr. Hugh Grant, Sarah Jessica Parker, Sam Elliott.. Nanga Parbat: Freitag, 5.2.: 17.45 Uhr; Samstag, 6.2.: 15.45 Uhr; Sonntag, 7.2.: 15 Uhr; Montag, 8.2. und

Dienstag, 9. Februar, 19.30 Uhr: Eishockey Meisterschaftsspiel Eliteliga: EC Die Adler : EC Zirl. Mittwoch, 10. Februar, 20-21 Uhr: Schnupper Klettern, 50 Euro, inkl. Coach, Leihmaterial. Mi, Do, Fr, 10.-12 Februar, 10 bis 15 Uhr: Sportcamp für Kinder. Eislauftraining und Klettern – Ganztagesbetreuung im Mercedes-Benz Sportpark. VORSCHAU: Samstag, 13. Februar, 13 – 17 Uhr: KINDER FASCHINGS OLYMPIADE. Viel Spaß & Spiel am Eis für alle kostümierten (großen & kleinen) Faschingsfreunde.

Sportfeld 1, 6370 Kitzbühel. Tel. 0043 (0)535620222. www.sportpark.kitz.net

Percy Jackson - Diebe im Olymp: Donnerstag, 11.2.: 18, 20 Uhr. Sherlock Holmes: Freitag, 5.2. und Samstag, 6.2.: 20.30 Uhr; Sonntag, 7.2.: 20.15 Uhr; Montag, 8.2. bis Mittwoch, 10.2.: 20.30 Uhr; Sonnerstag, 11.2.: 17.45 Uhr. Robert Downey Jr., Judge Law, Rachel McAdams. Valentinstag: Donnerstag, 11.2.: 20.15 Uhr. Julia Roberts, Patrick Demsey, Ashton Kutcher. Wenn Liebe so einfach wäre: Freitag, 5.2. bis Samstag, 6.2.: 20.15 Uhr; Sonntag, 7.2.: 20.30 Uhr; Montag, 8.2. und Dienstag, 9.2.: 20.15 Uhr; Mittwoch, 10.2.: 17.45 Uhr. Meryl Streep, Steve Martin, Alec Baldwin.

„Ein Sack voller Flöhe“: Mittwoch, 10.2., 18.2., 20.30 Uhr im Kolpinghaus Kitzbühel. www.heimatbuehne-kitzbuehel.at Theater „Herz am rechten Fleck“: Freitag, 5.2., Freitag, 12.2. Kulturhaus Hochfilzen. Kartenvorverkauf TVB Hochfilzen. „Maschek.redet.drüber“: Samstag, 6.2., 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Kabarett von Dorfers Donnerstalk. Eiermeiers Kurschatten: Heimatbühne Kössen; Mittwoch, 10.2., 20 Uhr in der Grenzlandhalle.

Tanz Feuerwehrball in Going: Samstag, 6.2., um 20 Uhr im Veranstaltungssaal der Volksschule Going. Unterhaltung mit den „Trenkwaldern“.

Arthouse-Film im Filmtheater Kitzbühel, Mittwoch, 10.2., 20.15 Uhr. Albert Schweitzer – Ein Leben für Afrika, D/Südafrika; Mit: Jeroen Krabbé, Armin Rohde, Barbara Hershey, Judith Godrèche, Samuel West.

Musik 2. Snowball-Festival im Bitaron Waidring: Freitag, 5.2. - Indie Night - Bands: The Beth Edges, Dorian‘s Daydream, und Nihils. Samstag, 6.2. - Metal Night - Bands: In Slumber, Zeitgeist und Tuesday‘s Instinct. www.biatron.at Big Mountain Fieberbrunn: Von 11. bis 18.2. - großes Rahmenprogramm mit heißen Parynächten und zahlreichen Liveacts. www.bigmountain-fieberbrunn.at Eröffnungsfeier zum 38. Int. Tiroler Koasalauf: Mit Waterloo am Samstag, 13.2., 20 Uhr, Hauptplatz St. Johann.

Buntes Faschingstreiben im Bezirk Kitzbühel Unsinniger Donnerstag, 11. Februar:

Montag, 8. Februar, 20 bis 22 Uhr: KletterKurs Fortgeschrittene für Erwachsene - 4 x 2 h, Termine: 8./15./22.2/1.3. Dienstag, 9. Februar, 10-12 Uhr: Semesterferien-Kletterkurs für Kinder (bis 18 Jahre) Termine: 9.2./10.2./11.2. 90 Euro, all inkl.

Dienstag, 9.2.: 17.45 Uhr. Florian Stetter, Andreas Tobias, Karl Markovics.

Ab 20 Uhr im Zardinis Schindldorf in Waidring, mit der Partyband IXACT. Faschingsparty Rotes Kreuz St. Johann: Größte Faschingsparty im Kaisersaal. Einlass ab 20 Uhr, Eintritt ab 18 Jahre.

Foto: Schwaiger

Kirchdorfer Faschingstreiben der „Kischdorfa Faschingsweiberleut“, ab 20 Uhr mit großer „TalenteShow“ im Dorfsaal. Ab 20 Uhr im Gasthof Neuwirt die beliebte Weiberfasnacht (mit Maskenprämierung), mit DJ Mario.

Fasching in Erpfendorf: 14.30 Uhr Faschingsumzug durch Erpfendorf, ca. 16.30 Uhr Winteraustreiben mit der Saubrandhöllen-Pass anschl. in der Feuerwehrhalle. Faschingsball der FF-Reith:

Freitag, 12. Februar: Faschingsball des FC Kössen: 20 Uhr, Grenzlandhalle. Thema: Über und unter Wasser.

Faschingssamstag, 13. Februar: 10. NNC Faschingsparty:

Faschingssonntag, 14. Februar: Kirchdorfer Kinderfasching: Ab 14 Uhr in die Freizeitanlage. Nach einem kleinen Umzug mit Musik durch das Dorf gibt es dort nette Spiele und Belustigungen für alle Kinder. Kinderfasching der Kinderfreunde: Von 14-17 Uhr, Aula der VS Brixen. Kinderfasching mit toller Animation. Faschingsumzug in Schwendt: Ab 13.30 Uhr, mit der BMK Schwendt.

Wintergaudifest in Kössen: 19 Uhr in der Grenzlandhalle. Parodieshow der Freiwilligen Feuerwehr Kössen. Weiwaleitfosching in Fieberbrunn: Ab 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn. Maskenball mit Livemusik. Eintritt frei.

Faschingsball des ElternKind-Zentrum Brixen-Westendorf: Ab 20.30 Uhr im Alpenrosensaal.

Im Kulturhaus Reith, 20.30 Uhr, mit „Romantik Express“ sowie zwei Original Guggamusikkapellen aus der Schweiz. Kinderfasching in St. Johann: Von 14.30 bis 17 Uhr für Kinder bis zwölf Jahre im Café Rainer. Der Verein Fit-Gym, Verein für Sport & Freizeit lädt zu Spielen, Kasperlteather, Zauberer und live Musik.

Faschingsumzug in Reith: Ab 14.30 Uhr Faschingsumzug in Reith mit den Guggamusikkapellen anschließend Kindermaskenball im Kulturhaus. Schnitzelbank der Stadtmusik: um 19 Uhr, sowie am Faschingsdienstag, 16.2. um 16.30 Uhr nach dem Faschingsumzug. Großer Faschingsumzug in Fieberbrunn: 13.30 Uhr Start beim Gasth. Obermaier, ab ca. 15 Uhr Ausklang im Dorfzentrum.

Närrische Rodelfahrt des Kirchberger Rodelvereins: Anmeldeschluss ist 12.30 Uhr im Gasth. Obergaisberg in Kirchberg. Teilnahme ist kostenlos.

Rosenmontag, 15. Februar: Grubertaler live in St. Johann: Ab 20 Uhr, Hauptplatz. Info: www.kitzalps.cc Sängerball: Um 20 Uhr im Kolpingsaal. Unterhaltung mit „Die fidelen Kitzbüheler“.

Faschingsdienstag, 16. Februar: Großer Faschingsumzug sowie Kinderfasching in Kössen: Ab14 Uhr in der Grenzlandhalle. Großer Faschingsumzug in Kitzbühel: Start um 14.30 Uhr beim Jochberger Tor. Anschl. Kinderdisco beim Stadtbrunnen. Danach um 16.30 Uhr Schnitzelbank der Stadtmusik. Faschingsumzug der Volksschule in Aschau: Lustiges Faschingstreiben. Treffpunkt 14 Uhr bei der VS. SSenden Sie uns Ihre Veranstaltung: neumayer@ anzeiger-news.com


AUS DEN GEMEINDEN KITZBÜHELER ANZEIGER 60 Jahre FF-Männer: Leo Perterer, Sebastian Eder, Bartholomäus Wimmer

Leo Mayrl ist Ehrenmitglied

Alle Geehrten mit Kommandant Johann Leitner, Bezirkskommandant-Stv. Winfried Perger, Sebastian Eder (60 Jahre) Johann Eder (25), Bartl Wimmer (60), Thomas Mair (25), Leo Perterer (60), Eckhard Wegscheider (25), Foto: ersi Georg Aigner (25), Kommandant-Stv. Marco Remmelhofer und BM Sebastian Eder (von links).

Die Freiwillige Feuerwehr Hochfilzen ehrte anlässlich der Jahreshauptversammlung zahlreiche Kameraden.

Hochfilzen |  Erstmals gab es auch Ehrungen für 60-jährige Mitgliedschaft, nämlich für Leo Perterer, Sebastian Eder und Bartholomäus Wimmer. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Alfred Riedlsperger geehrt und 25 Jahre dabei sind Georg Aigner, Johann Eder, Thomas Mair, Sebastian Trixl

und Eckhard Wegscheider. Höhepunkt war die Ernennung von Alt-Kommandant Leo Mayrl zum Ehrenmitglied. Insgesamt 63 Einsätze waren von der Freiwilligen Feuerwehr Hochfilzen im Jahre 2009 zu bewältigen, wobei es sieben Brandeinsätze, zwölf technische Einsätze und zwei Brandsicherheitswachen gab. Der große Rest verteilt sich auf Arbeits- und Technische Dienstleistungen. Die Hochfilzner Feuerwehrjugend wird von Thomas Mair

betreut. Nachdem im abgelaufenen Jahr alle Jugendlichen in den Aktivstand übergetreten sind, konnten gleich fünf neue Jugendmitglieder aufgenommen werden: Franz Waltl, Lukas Remmelhofer, Johannes Bergmann, Christoph Weitlaner und Anton Perterer. Und noch ein Detail zur Freude des Kommandanten Johann Leitner: Der Wissenstest der Jugend für die Bezirke Kitzbühel, Kufstein und Osttirol findet am 17. April dieses Jahres in Hochfilzen statt. ersi

Schützen treffen sich Fieberbrunn |  Am Freitag, 5. Februar, lädt ab 19.30 Uhr die ChristianBlattl-Schützenkompanie sowie die Schützengilde Fieberbrunn zur 53. Jahreshauptversammlung ein. Diese findet im Festsaal der Marktgemeinde statt. Neben den Tätigkeitsberichten über das abgelaufene Schützen-Jubiläumsjahr stehen Ehrungen verdienter Mitglieder sowie die feierliche Angelobung der Marketenderinnen und Schützenkameraden auf der Tagesordnung.

Selbsthilfe Restless legs Kitzbühel | Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe „Restless legs“ (unruhige Beine) findet am Dienstag, 9. Februar, um 18.30 Uhr im Mercedes-Benz-Sportpark Kitzbühel statt. Weitere Informationen erteilt Interessierten gerne Marlies Kerscher, Tel. 0676/3990646.

Wir freuen uns, die Eröffnung unserer

PRAXISGEMEINSCHAFT Dr. med. Univ. Andreas Gredler, MSc., FEBS (Ed) – Prim. Dr. med. Univ. Günter Schwentner Fachärzte für Chirurgie und Sporttraumatologie in

6370 Reith/Kitzbühel, Kitzbüheler Straße 33 bekanntzugeben.

Sportunfälle – Knie- u. Schulterverletzungen – Venenuntersuchungen – Krampfaderbehandlung – Durchblutungsstörungen – Hand- u. Fußchirurgie – Schlüssellochchirurgie – Ultraschall Telefonische Terminvereinbarung erforderlich: Tel. 0664 - 535 9000 od. Fax: 05356 - 63553 Sie finden uns auch im Internet: www.chirurgen.co.at


20 Aus den Gemeinden

Ausgabe 5

Seniorenbund Wanderung Kitzbühel |  Am Dienstag, 9. Februar, tritt der Fasching in seine Rechte und die Wandergruppe hält ihre gewohnt gemütliche kleine Faschingsfeier im Bruggerhof. Dort beginnt das närrische Treiben um 12 Uhr. Herzlich eingeladen sind alle ehemaligen Mitglieder der Gruppe, die zuletzt nicht mehr mitwandern konnten, auf einen „Hoangascht“. Maskierung ist erwünscht, aber nicht Pflicht.

Beratung bei Mobbing Kitzbühel | Die nächste ÖGBMobbingberatung, kostenlos und anonym, findet am Donnerstag, 4. Februar, von 17 bis 18 Uhr im Rennfeld 13, 1. Stock/ÖGB-Bezirkssekretariat statt. Betroffene können sich auch telefonisch während der Beratungszeit an den ÖGB, Tel. 05356/71666, wenden, Ausweichtermine nach telefonischer Rückfrage.

Diabetiker kegeln Reith |  Die Österreichische Diabetiker vereinigung, Selbsthilfegruppe Bezirk Kitzbühel, setzt ihre Kegelnachmittage, bei denen Sport, Unterhaltung und Gedankenaustausch verbunden werden, im Februar mit zwei Terminen fort. Die Kegelbahn im Kulturhaus ist am Dienstag, 9. Februar und am Dienstag, 23. Februar, jeweils von 16 bis 18 Uhr, für die Gruppe reserviert. Eingeladen sind Diabetiker, selbstverständlich auch Nichtmitglieder, und Angehörige, auch wenn sie nur zuschauen wollen. Bei Rückfragen gibt Gruppenleiter Rupert Aufschnaiter, Tel. 05356/73222, gerne Auskunft.

Kapellmeister Peter Höck, Michael Lichtmannegger, Josef Hochfilzer, Christian Hirnsberger, Josef Foidl, dahinter Obfrau Kathrin Hofer und Bürgermeister Hans Schweigkofler. Foto: V. Hofer

Hauptversammlung der Musikkapelle Oberndorf: vier Urgesteine geehrt

50 Jahre aktive Musikanten Im Rahmen der 58. Generalversammlung der Bundesmusikkapelle Oberndorf wurden vier Musikanten für ein halbes Jahrhundert Zugehörigkeit geehrt.

Oberndorf |  Im Jahr 1960 traten Michael Lichtmannegger,

Samstag, 6. Februar, Sonntag, 7. Februar Kitzbühel, Aurach, Jochberg: Dr. Helmuth Obermoser, Kitzbühel, Tel. 05356/63333. Notdienste 1011, 17-18 Uhr. Kirchberg, Brixen, Reith: Dr. Maria-Christiane Schwentner, Reith, Tel. 05356/63424. Notdienste 10-11 und 17-18 Uhr. Hopfgarten, Itter, Westendorf: Dr. Klaus Steinwender, Hopfgarten, Tel. 05335/2000, Mobil 0664/4622000. Notdienste von 10-12 Uhr. St. Johann, Kirchdorf, Oberndorf: Dr. Walter Briem, St. Johann, Tel. 05352/62292. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Fieberbrunn, Waidring,

Josef Hochfilzer, Christian Hirnsberger und Josef Foidl der Musikkapelle Oberndorf bei. In ihrer 50-jährigen Laufbahn als Musikanten durchlebten sie sieben Führungswechsel der Bundesmusikkapelle Oberndorf. Michael Lichtmannegger

Hochfilzen, St. Ulrich, St. Jakob: Dr. Rupert Ernst, Fieberbrunn, Tel. 05354/56079. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Going, Ellmau, Scheffau, Söll: Dr. Markus Muigg, Going, Tel. 05358/4066. Notdienste 10-12, 17-18 Uhr. Kössen, Schwendt, Walchsee: Dr. Reinhart Kurz, Walchsee, Tel. 05374/5232. Notdienste 9-10.30, 17-18 Uhr. Zahnärztlicher Notdienst, Bezirk Kitzbühel: Dr. med. dent. Hansjoachim Roth, Kössen, Tel. 05375/29424. Notdienst 9-11 Uhr. Apotheken-Bereitschaftsdienst Kitzbühel: Bis Sonntag, 7. Februar: Stadtapotheke, Mag. Riedmann, Vorderstadt 15, Tel. 05356/62415. Montag, 8. Fe-

war zudem 21 Jahre musikalischer Leiter der Oberndorfer Musikkapelle. BM Hans Schweigkofler und die derzeitige Führung der Musikkapelle Oberndorf mit Obfrau Kathrin Hofer und Kapellmeister Peter Höck, gratulieren den „Juwelen“ ihres Klangkörpers.

bruar bis Sonntag, 14. Februar: Rosenapotheke, Mag. Koprowski-Koch, Jochbergerstr. 5, Tel. 05356/62207. St. Johann: Samstag, 6. Februar bis Freitag, 12. Februar:„Johannes-Apotheke“, Wieshoferstr. 33, Tel. 05352/61222. Tierärztlicher Sonntagsdienst Gebiet I (Kitzbühel, Brixen, Hopfgarten, Itter, Jochberg, Kirchberg, Reith, Westendorf): Tzt. Sigmund Strele, Westendorf, Tel. 05334/6271. Gebiet II (Kirchdorf, Oberndorf, St. Johann, St. Ulrich, St. Jakob, Fieberbrunn, Going, Hochfilzen): Dr. Walter Taxer, Kirchdorf, Tel. 05352/61433. Gebiet III (Kössen, Schwendt): Tzt. Stefan Gmeiner, Kössen, Tel. 05375/6348.


Aus den Gemeinden 21

4. Februar 2010

Seit vielen Jahren diskutiert man in St. Johann in Tirol über den Einsatz eines Ortsbusses

JU-ST: seit 1994 für den Ortsbus Eindeutigen Bedarf sieht die Bürgermeisterliste Hans-Peter Springinsfeld, „JU-ST“, beim Ortsbus in St. Johann. Die Finanzierung ist greifbar.

St. Johann |  Mit der Aussage: „Zu teuer, das können wir uns nicht leisten“, wurde die Diskussion um einen Ortsbus in St. Johann des öfteren vom Tisch gewischt. Das wollen Bürgermeisterstellvertreter Hans-Peter Springinsfeld, JU-ST, und sein Team in Zukunft nicht mehr hinnehmen. „Der Bedarf nach einem Ortsbus ist laut unseren Unterlagen eindeutig gegeben“, schildert Springinsfeld, „die saisonale Lösung mit dem Schibus ist nicht mehr ausreichend.“ Gerade für Schüler, Jugendliche und Senioren ist der Bus oft das einzige sichere und finanzierbare Transportmittel. „Bereits vor 16 Jahren hat eine Umfrage der JU-ST ergeben, dass wir eine Lösung brauchen. Neue Daten von 2007 zeigen, dass sich da-

Treten für eine rasche Einführung des Ortsbusses in St. Joahnn ein: Bürgermeisterkandidat Hans-Peter Springinsfeld, JU-ST, mit seinem Team Leo Resch, Doris Oppeneiger, Christine Gschnaller Foto: Rolf Kriesche und Manfred Keuschnigg.

ran bis heute nichts geändert hat“, berichtet Springinsfeld. Für ihn stehen auch zusätzliche Varianten wie eine Nachttaxilösung für Jugendliche am Wochenende zur Diskussion, um sichere Fahrten zu gewährleis-

ten. Die Finanzierung ist für Bürgermeisterkandidat Hans-Peter Springinsfeld dabei in Reichweite: „Die St. Johannerinnen und St. Johanner sind bereit, ihren Beitrag zu leisten. Kaum jemand erwartet, dass kostenlos ge-

Hier verbrennen Sie sich genauso die Finger! Nur viel schöner!

fahren wird.“ Die Wünsche der St. Johannerinnen und St. Johanner haben Vorrang: „Die St. Johanner Bevölkerung hat beim Leitbild für den Ort bewiesen, dass sie bereit ist, bei wichtigen Themen mitzuarbeiten und sich einzubringen. Das müssen wir auch beim Ortsbus so halten und die Bevölkerung bei der Konzeptentwicklung einbinden.“ Das ganze Thema verlangt jedoch nach einem griffigen Konzept und externen Beratern, die zusätzliche Erfahrung in diesem Bereich haben. „Auf alle Fälle brauchen wir eine professionelle Lösung mit den heimischen Taxi- und Busunternehmern.“ Auch die Umschichtung von Budgetgeldern kann sich Springinsfeld vorstellen. „Für mich und die Bürgermeisterliste Hans-Peter Springinsfeld, JU-ST, geht es auch beim Ortsbus wieder darum, St. Johann für alle noch lebenswerter zu machen.“ P.R.

S C H WA Z

DX^% A% 8l\i_f]\ijki% + K\c%1',)+)&-+,)-$' bl\Z_\e$[ifjj%jq7Xfe%Xk

nnn%[ifjj%Xk

WÖ RG L

D`Z_X\c$GXZ_\ijkiX\ ) K\c%1',**)&.,)(/$() `e]f7bl\Z_\e$[ifjj%Xk

nnn%bl\Z_\e$[ifjj%Xk


22 Aus den Gemeinden Eine Initiative von Rotary Kitzbühel präsentiert von:

Ausgabe 5

Hauptmann und Vorstand bei der Schützenkompanie Waidring bestätigt

Jubiläum im Gedenkjahr 2009

Serviceclubs ROTARY CLUB KITZBÜHEL Präsident: Heinz Härtlein Tel. 0664 / 3252606 Treffpunkt: Jeden DO um 19.30 Uhr Hotel Tiefenbrunner, Kitzbühel

Heinz Brandtner, Robert Seiwald, Barbara Unterrainer, Bataillonskommandant Josef Pockenauer, Robert Grander, Richard Steger, dem Waidringer Vize-Bürgermeister Christian Foidl, Gerhard Biechl sowie BunFoto: ersi desmajor und Waidringer Schützenhauptmann Johann Steiner (von links). LIONS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Hans Erharter Tel. 0664 4153033 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DI um 19.30 Uhr, Hotel Rasmushof

KIWANIS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Anton Steinwender Tel. 0664 / 2489039 Treffpunkt: Jeden 2.+4. DO im Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann

SOROPTIMIST CLUB KITZBÜHEL Präsidentin: Angelika Schmied-Hofinger Tel. 0664 23002185 Treffpunkt: Jeden 1. DI im Monat um 19 Uhr im Hotel Rasmushof

Im Gedenkjahr 2009 feierte die Schützenkompanie Waidring auch ihr 50-jähriges Bestehen.

Waidring |  Absoluter Höhepunkt des Waidringer Gedenkjahres war der historische Umzug anlässlich der 50-Jahr-Feierlichkeiten. Fast die ganze Waidringer Bevölkerung beteiligte sich daran. Die Darstellung von Kaiser, Soldaten, Landstürmern in originalen Kostümen, aber auch viele Festwagen mit geschichtlichen Schauplätzen wurden von tausenden Zuschauern bestaunt. Das Bataillonsfest in Kitz-

bühel, der beeindruckende Landesfestumzug in Innsbruck und das Schützenfest in Kössen waren weitere beeindruckende Ausrückungen mit einer starken Kompanie. Bei den Neuwahlen wurde Hauptmann Johann Steiner und der bisherige Vorstand bestätigt. Anstelle von Richard Foidl wurden Hans Danzl und Angelina Weisleitner neu in den Ausschuss gewählt. Nach 15 Jahren als Marketenderin trat Barbara Unterrainer aus der Kompanie aus und Lisa Huber übernimmt ihre Aufgaben. Ehrungen von Batail-

lonskommandant Josef Pockenauer für 15 Jahre: Barbara Unterrainer, Robert Grander und Robert Seiwald. Für 40 Jahre: Gerhard Biechl und Heinz Brandtner und für 50 Jahre: Richard Steger.

Zackige Kompanie Josef Pockenauer betonte: „Die Schützenkompanie Waidring ist für das Winterstellerbataillon sehr wertvoll und jederzeit als „zackige Ehrenkompanie“ zu empfehlen“. Hauptmann Johann Steiner dankte allen Schützen für das arbeitsreiche Jahr 2009 und freut sich auf ein „ruhigeres“ Schützenjahr 2010. ersi

Nach vier Jahren sind erstmals wieder fünf erste Klassen möglich

Anmeldung Tourismusschulen ROUND TABLE KITZBÜHEL Präsident: Robert Jong Tel. 0664 8765309 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DO um 19.30 Uhr

CLUB 41 KITZBÜHEL Präsident: Hans Peter Höck Tel. 0664 18 18 402 Meeting jeden 1. Freitag im Monat Sporthotel Reisch

St. Johann |  Im Herbst 2010 ist es an den Tourismusschulen am Wilden Kaiser aus schulorganisatorischen Gründen wieder möglich, mit zwei ersten Klassen der Höheren Lehranstalt zu beginnen. Dieser Schulzweig, der nach fünf Jahren mit der Matura abschließt, bietet Schülern neben der fachpraktischen Ausbildung einen sprachlichen Schwerpunkt. Auch in der dreijährigen

Hotelfachschule, die sich auf Gastronomie und Hotellerie konzentriert, werden zwei erste Klassen eröffnet. Mit einer ersten Klasse wird im Aufbaulehrgang, der auch zur Matura führt und in dem „Tourismus- und Freizeitmanagement“ unterrichtet wird, begonnen. In diesem Schulzweig wird unter anderem besonderer Wert auf das Kennenlernen und Ausüben verschiedener Freizeitaktivi-

täten, die im Tourismus von Bedeutung sind, gelegt. So wurde heuer beispielsweise erstmals ein Grundlehrgang im Tennis angeboten. Anmeldungen für das Schuljahr 2009/10 vom 8. bis 26. Februar. Öffnungszeiten des Büros: Montag, 8. Februar bis Donnerstag, 11. Februar von 8 bis 14 Uhr, Freitag, 12. Februar, von 8 bis 12 Uhr (Semesterferien). Ab 15. Februar täglich von 8 bis 15 Uhr.


Aus den Gemeinden 23

4. Februar 2010

Bauernbundball – eine Pracht in Tracht mit Musik, Tanz und Stimmung

Größter Ball Westösterreichs Innsbruck |  Tracht, Dirndl und Lederhose – ausgelassen und jung. So präsentiert sich der Tiroler Bauernbundball, der am Freitag,12. Februar, im Congress Innsbruck stattfindet.

Mit zehn Musikgruppen und zwei Mitternachtseinlagen wird auch heuer wieder Unterhaltung der Extraklasse geboten. Die knackigsten Tiroler Mädels und Burschen werden ab 22 Uhr zum Jungbauernkalen-

der 2011 im Tirol Foyer gecastet. Vorverkaufskarten gibt es beim Tiroler Bauernbund unter Tel. 0512/59900-57 oder E-Mail: hoertnagl@tirolerbauernbund.at Infos: www.tiroler-bauernbund.at

Abdichtungen Spenglerei · Dächer OZcigVaZHi#?d]Vcc^cI^gda/ Tel.: 0 53 52 / 62 870 OlZ^\hiZaaZ@^ioW“]Za/ Tel. 0676 / 42 28 384 office@springinsfeld.info

Anmeldung BG/BORG St. Johann |  Die Anmeldung für das Schuljahr 2010/11 am Bundesgymnasium und Bundesoberstufenrealgymnasium St. Johann ist von 15. bis 26. Februar von 8 bis 14 Uhr und am Donnerstag, 18. und 25. Februar von 8 bis 16.30 Uhr möglich. Der Zeitpunkt der Anmeldung hat keinen Einfluss auf die Reihung der Kinder. Notwendige Unterlagen: Anmeldeformular (Homepage, Sekretariat), Originalschulnachricht und Kopie der 4. Klasse Volksschule bzw. Hauptschule oder AHS, Originalzeugnis und Kopie der 3. Klasse Volksschule (nur für Anmeldung in die 1. Klasse notwendig), Geburtsurkunde, Sozialversicher ungsnummer, Staatsbürgerschaftsnachweis oder Pass des Kindes. Laut Verordnung des Landesschulrates für Tirol sind die Originale vorzuweisen. Für BORG-Schüler ist ein Aufnahmegespräch vorgesehen. Daher ist es notwendig, dass bei der Anmeldung der Schüler auch persönlich anwesend ist. Weitere Informationen: www.bg-stjohann.tsn.at


24 Familienseite

Ausgabe 5

Corina Josefine

Roman

Kilian

Geboren: 22. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.310 g, 52 cm

Geboren: 22. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 2.870 g, 49 cm Geschwister: Richard (2,5)

Eltern: Maria Payr & Hanspeter Schreder

Eltern: Sabine & Mag. FH Thomas Preissler

Wohnort: Waidring

Wohnort: Fieberbrunn

Geboren: 23. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 2.900 g, 50 cm Geschwister: Lukas (2) Eltern: Julia & Christoph Hinterholzer Wohnort: Scheffau

Geboren: 23. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.310 g, 50 cm Eltern: Doreen Albrecht & Marcel Wilfarth Wohnort: Fieberbrunn

Eyla

Anna-Lena

Theresa

Geboren: 24. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.420 g, 51 cm Geschwister: Yannick (6), Yara (4)

Geboren: 24. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.120 g, 51 cm Geschwister: Michelle Schift (2) Eltern: Monika & René Fricke Wohnort: Kirchdorf

Geboren: 24. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.680 g, 52 cm Geschwister: Lukas (3) Eltern: Katharina & Andreas Wörter Wohnort: St. Ulrich am Pillersee

Yara Theresa

Carolina Carina Eva

Geboren: 25. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.030 g, 49 cm Geschwister: Lukas (4) Wohnort: Brixen im Thale

Geboren: 25. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 2.840 g, 49 cm Geschwister: Natalie (2) Eltern: Katharina & Eduard Krahé Wohnort: Kirchberg

Geboren: 25. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.600 g, 54 cm Geschwister: Selina (4) Eltern: Marina Lanzinger & Werner Lohfeyer Wohnort: Going

Clara Elfriede

Florina

Michael Maximilian

Franz

Geboren: 26. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.260 g, 51 cm Eltern: Mag. Daniela Katschner & Johann Hechenberger Wohnort: Kitzbühel

Geboren: 27. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 2.844 g, 51 cm Eltern: Katharina Flatscher & Alexander Fuchs Wohnort: Unken

Geboren: 27. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.850 g, 54 cm Geschwister: Lisa (4) Eltern: Natalie & Gerald Habisohn Wohnort: St. Johann in Tirol

Geboren: 28. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 4.650 g, 58 cm

Sophie

Eltern: Tina & Christian Penkner

Wohnort: Kitzbühel

Maximilian Geboren: 25. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.050 g, 51 cm Eltern: Christine Eder & Ernst Huber Wohnort: St. Johann in Tirol

Eltern: Anja Hetzenauer & Wolfgang Strobl

Felix Geboren: 25. Jänner 2010 Gewicht/Größe: 3.860 g, 54 cm Eltern: Karin Leitinger & Herbert Eder Wohnort: Unken

Alessandro

Geschwister: Veronika (1), Sandra (2)

Eltern: Jana & Andreas Zehentner Wohnort: St. Ulrich am Pillersee


Aus den Gemeinden 25

4. Februar 2010

Institut für Familienforschung: Tagesmütter sind zuverlässig und kompetent

Der

Gutes Zeugnis für Tagesmütter Reiseaufzeiger Das Österreichische Institut für Familienforschung hat 420 Eltern über ihre Motive und Wünsche sowie ihre Zufriedenheit mit der Betreuung durch Tageseltern befragt.

Kitzbühel |  Besonders bei unter 3jährigen ist eine stabile Bindung zur Betreuungsperson von entscheidender Bedeutung. Die Gruppengröße bei der Tagesmutter – maximal vier

Kinder zur gleichen Zeit – ermöglicht ein individuelles Eingehen auf die einzelnen Kinder und ihre Bedürfnisse sowie den Aufbau einer kontinuierlichen und sicheren Bindung zur Tagesmutter bzw. dem Tagesvater. Die befragten Eltern betonten zudem die hohe zeitliche Flexibilität der Tagesmütter/väter und bewerten diese als zuverlässig und kompetent. Der Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel ver-

mittelt derzeit ausgebildete Tagesmütter in Kitzbühel, Aurach, St. Johann, Fieberbrunn, Kössen, Waidring, Brixen, Hopfgarten und Itter. Interessierte Eltern sollten sich rechtzeitig um einen Platz bei einer Tagesmutter kümmern, damit dem Kind eine sanfte Eingewöhnung ermöglicht werden kann. Informationen beim Sozialund Gesundheitssprengel Kitzbühel, Tel. 05356/7528070 oder 0664/4019266.

Frühbucher werden belohnt Oft werden wir nach dem besten Zeitpunkt für die Buchung einer Urlaubsreise gefragt bzw. ob es sich auszahlen würde, zwecks Preisersparnis möglichst früh zu buchen? Dabei gibt es einige Faustregeln zu beachten: Falls Ihr Urlaub auf einen Hochsaisontermin fällt, sollten Sie ihn auf jeden Fall so früh wie möglich buchen. Ebenso empfiehlt es sich, Urlaube mit der Familie oder Freunden auf Grund begrenzter Zimmerkapazitäten rechtzeitig zu fixieren. Natürlich sind Begriffe wie „früh“ oder „rechtzeitig“ relativ. Unsere einKarin Hilzensauer Reiseberaterin Telefon 05356-606-134

Eröffnungsfeier zum 38. Internationalen Koasalauf am 13. Februar

Koasalauf-Abend mit Waterloo St. Johann | Die offizielle Eröffnungsfeier zum 38. Internationalen Tiroler Koasalauf – Österreichs größter Volkslanglauf – findet am Samstag, 13. Februar, um 20 Uhr auf dem Hauptplatz von St. Johann  statt. Programm: Einmarsch und Vorstellung der Nationen, Eröffnungsfeier der Skimarathon Europameisterschaft, „Biathlon für je-

Foto: Waterloo

dermann“ – testen Sie am Schießstand Ihre Treffsicherheit und als ShowprogrammHighlight Entertainer und Dancing Star „Waterloo. Der charismatische Sänger und Lebenskünstler präsentiert die besten Auszüge aus seinen Shows. Info: TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol, Tel. 05352/633350, oder www. kitzalps.cc

Kirchberger Skistars von Morgen

Die Kindergartenkinder aus Kirchberg durften sich über einen Gratisschikurs freuen, bei dem sie ihr Können auf zwei „Brettln“ vertiefen konnten. Mit fachlicher Kompetenz und Geduld gestalteten die Schilehrer lehrreiche und zugleich fröhliche Stunden für die Kinder. Die sonnigen Tage am Berg waren für alle eine wunderschöne Zeit. Die Pädagoginnen und alle Kindergartenkinder bedanken sich recht herzlich bei Rudi LapFoto: Judith Brugger per und seinem Team.

Bild: Eurotours

heimische Kundschaft neigt beispielsweise im Gegensatz zu unseren nördlichen Nachbarn dazu, Ihren Urlaub eher (zu) spät zu buchen. Entsprechend groß ist dann die Enttäuschung, wenn die besten Schnäppchen schon weg oder Rabattaktionen bereits ausgelaufen sind. Echte Frühbucher schlagen daher gleich nach Erscheinen der neuen Reisekataloge zu und fixieren schon im Dezember oder Jänner ihren Sommerurlaub. In dieser Zeit, aber auch noch jetzt im Februar winken viele lohnende Frühbucherangebote mit Preisnachlässen von bis zu 15 Prozent. Noch extremere, vom Buchungszeitpunkt abhängige Preisunterschiede gibt es bei Linienflugtickets. Das moderne Yield-Management der Fluggesellschaften sieht unzählige verschieden Tarifstufen vor, die sich je nach aktueller Auslastung des Fluges laufend verändern. Da kann es vorkommen, dass ein Frühbucher oft nur ein Zehntel von dem zahlt, was die Fluglinie für die selbe Leistung wenige Tage vor Abflug verlangt. Andererseits kann es für Reisende, die zeitlich entsprechend flexibel sind und sozusagen „auf gepackten Koffern sitzen“, auch interessant sein, kurzfristig – also „last minute“ – zu buchen. Wie so oft im Leben gibt es auch beim Buchen kein Patentrezept, aber wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten und dennoch mit einem attraktiven Preisnachlass liebäugeln, sollten Sie nicht länger zögern, sondern sich umgehend im Reisebüro Ihres Vertrauens kompetent beraten lassen. Herzlichst Ihre Karin Hilzensauer

flugreisen@eurotours.at


26 Aus den Gemeinden

Ausgabe 5

Schulung für Diabetiker Kitzbühel |  Auf Einladung der Österreichischen Diabetikervereinigung, Selbsthilfegruppe Bezirk Kitzbühel, spricht am Mittwoch, 10. Februar, 19.30 Uhr, im Chalet des Hotels Rasmushof Physiotherapeut Jakob Reischl über „Bewegung in jedem Alter – Risiken beachten!“ Bewegung ist für Diabetiker sehr wichtig, aber Grenzen und eine altersgemäße Anpassung sind erforderlich. Diabetiker, auch Nichtmitglieder, und ihre betreuenden Angehörigen sind eingeladen.

Die Zeugen Jehovas Kitzbühel | Gehe den Weg, der zu ewigem Leben führt. Über dieses Thema wird Bernhard Kekeis aus Telfs referieren. Wo? Königreichssaal der Zeugen Jehovas, St. Johanner Straße 55b, Kitzbühel. Wann? Samstag, 6. Februar, 18 Uhr.

Stellvertretend für die vielen Spender – die Klassensprecher der beiden Schulen, Direktor/in und Kollegen. Foto: Peter Wöll

St. Johanner Hauptschulen spenden 4.000 Euro für die Opfer in Haiti

Toller Beweis der Nächstenliebe St. Johann | Am 12. Jänner hat ein Erdbeben der Stärke sieben einen Großteil der Hauptstadt Port au Prince zerstört. Mehr als 180.000 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Tausende Menschen wurden verletzt und konnten bis jetzt nicht einmal versorgt werden. Das Leid der Betroffenen, ganz besonders das der

Kinder, ist unfassbar. Diesem Leid nicht tatenlos zusehen wollten die Schüler und Lehrer der St. Johanner Hauptschulen. Und so folgten sie einem Spendenaufruf von Direktorin Hildburg Eberle und Direktor Josef Gründhammer. Eine Woche lang brachten Mädchen und Buben ihr Er-

spartes oder einen Teil ihres Taschengeldes zur Schule und füllten so die Spendenbox. Das Spendenergebnis kann sich sehen lassen. Insgesamt wurden 4.000 Euro an die Hilfsgemeinschaften für die Erdbebenopfer Haitis überwiesen. Herzlichen Dank für diesen aufrichtigen Beweis der Nächstenliebe.

Skirennen der Kameraden Jochberg | 24. Landesskimeisterschaft des Tiroler Kameradschaftsbundes, Kameradschaft Jochberg, am Samstag, 6. Februar in Jochberg. Start Riesentorlauf um 10.30 Uhr, Wagstätt I. Siegerehrung ist eine Stunde nach Rennende im Zielgelände. Die Landesschimeisterschaft findet bei jedem Wetter statt.

Kitzbühel Trauungen: Am 29. Jänner Frank Boegner und Simone Lohrer, beide Korntal-Münchingen Deutschland; Marc Hans Klaus Buchholz und Janine Alexandra Luithlen beide Zollikon, Schweiz.

Todesfälle:

Sprechtage SV Bauern St. Johann |  In St. Johann wird der Sprechtag der Sozialversicherung der Bauern am Freitag, 5. Februar, von 8 bis 11 Uhr in der Bezirkslandwirtschaftskammer, St. Johann/ Weitau, abgehalten.

Am 26. Jänner Paula Schipflinger, Jochberg, 105 Jahre.

St. Johann Geburten: Am 25. Jänner eine Carolina Carina Eva der Katharina

Berta und dem Eduard Herbert Krahé aus Kirchberg; ein Alessandro der Marina Lanzinger aus Going; ein Felix Johann der Karin Maria Leitinger und dem Herbert Martin Eder aus Unken; ein John Lenhart der Sanna Dora Schellmann und dem Florian Priebe aus Berlin, Deutschland; am 26. Jänner eine Christina der Ursula Hauser und dem Manfred Pletzenauer aus Fieberbrunn; eine Clara Elfriede der Mag. rer. nat Daniela Katschner und dem Johann Hechenberger aus Kitzbühel; am 27. Jänner eine Florina der Katharina Maria Theresia Flatscher und dem Ale-

xander Fuchs aus Unken; ein Michael Maximilian der Natalia Vatersname Vladimirovna und dem Gerald Habisohn aus St. Johann; am 28. Jänner ein Franz der Jana und dem Andreas Thomas Zehentner aus St. Ulrich; am 29. Jänner ein Benjamin der Petra Elisabeth und dem Klaus Josef Reiter aus Waidring; ein Benjamin der Sandra Thomann aus Scheffau.

Todesfälle: Am 26. Jänner Michael Haselsberger aus Going, 83 Jahre; am 31. Jänner Joan Obrist aus Jochberg, 87 Jahre.


Aus den Gemeinden 27

4. Februar 2010

Ein junger St. Johanner Kabarettist ist zurĂźck im Casino KitzbĂźhel

Flomania - Die Star Show Waalkes Ăźber Franz Beckenbauer, Arnold Schwarzenegger bis hin zu Heidi Klum, Bruce Darnell und Hansi Hinterseer.

Am Freitag, 9. April, kehrt Flomania zurĂźck auf die ShowbĂźhne des Casino KitzbĂźhel und garantiert auch diesmal wieder SpaĂ&#x; und Spiel mit dem jungen St. Johanner Kabarettisten Florian Lettner.

Schwedenbomben und MaĂ&#x;krĂźge

KitzbĂźhel | Im November des vergangenen Jahres feierte das StĂźck vor den Augen von hunderten begeisterten Zuschauern Premiere in Kirchdorf, wobei die Karten nach wenigen Tagen vergriffen waren. Florian Lettner schlĂźpft auch diesmal wieder in die Rolle von Wetten dass...?-Moderator Thomas Gottschalk und verkĂśrpert auch gleichzeitig die zahlreiche Prominenz auf der VIP-Couch von Otto

NatĂźrlich werden auch in dieser Show wieder Wetten präsentiert und es kann verraten werden, dass Schwedenbomben und MaĂ&#x;krĂźge eine entscheidende Rolle spielen. Der genaue Inhalt der Wetten bleibt aber bis zuletzt geheim. Freuen dĂźrfen sich die Zuschauer auĂ&#x;erdem auf atemberaubende Showacts mit viel Prominenz. Wetten, dass kein Auge trocken bleiben wird! Kartenvorverkauf ab sofort im Casino KitzbĂźhel. P.R.

Kabarettist Florian Lettner begeistert wieder das Publikum. Foto: Eva Schreder

St. Johanner Pensionisten St. Johann | Am Mittwoch, 10. Februar, unternimmt der Pensionistenverband St. Johann eine Wanderung in KÜssen. Treffpunkt Steinlechnerplatz 12 Uhr, Privatauto Zone 2. Gehzeit ca. 3 Stunden. Bei Schlechtwetter wird um eine Woche verschoben. Auskunft bei Ernst Lang Tel. 0676/6559362.

Sicherheit und Liebe Waidring |  Das Familienreferat Waidring lädt am Mittwoch, 10. Februar, um 20 Uhr zum Vortrag â&#x20AC;&#x17E;Kinder und Jugendliche brauchen Sicherheit und Liebeâ&#x20AC;&#x153; in den Pfarrsaal. Referent Peter Stanger, Sozialpädagoge, Erziehungs- und Familienberater.

x)BCFO4JFBVDITDIPOFJONBMEBS´CFSOBDIHFEBDIU EBTTy     

yEFS,BVGPEFS7FSLBVGFJOFS*NNPCJMJFBCTPMVUF7FSUSBVFOTTBDIFJTUVOEEBTT 4JF*ISTPQFSTšOMJDIFTVOEJOEJWJEVFMMFT7PSIBCFOTPXJFEJF#FUSFVVOH*ISFS 7FSNšHFOTXFSUFBVTTDIMJFÂ&#x2022;MJDIJO)Ă&#x160;OEFOFJOFTLPNQFUFOUFO FSGBISFOFOVOEWPS BMMFNEJTLSFUFO#FSBUFSTBVGHFIPCFOXJTTFONšDIUFO

1SJWBUF3FTJEFODFT ,JU[C´IFM*NNPCJMJFO(NC) 6OUFSF(Ă&#x160;OTCBDIHBTTF ,JU[C´IFM Ă&#x2013;TUFSSFJDIo5JSPM 1IPOF  XXXQSJWBUFSFTJEFODFTOFU

#FJEJFTFN(FEBOLFOHFCFOXJS*IOFOWPMMBVGSFDIUVOEHFIFOTPHBSOPDIFJOFO 4DISJUUXFJUFS&JOXJSLMJDIQSPGFTTJPOFMMFSVOEHVUFS#FSBUFS EFS4JFJOFJOFN RVBMJGJ[JFSUFO,BVGPEFS7FSLBVGTQSP[FTTMBOHGSJTUJHCFUSFVU TPMMUF[VEFOPCFO BVGHF[Ă&#x160;IMUFO"UUSJCVUFOJOTFJOFS1FSTšOMJDILFJUVOE#FSVGTBVGGBTTVOHTP XJDIUJHF&JHFOTDIBGUFOXJF"VGSJDIUJHLFJU 'MFJÂ&#x2022; #FTDIFJEFOIFJUVOEFJOIPIFT .BÂ&#x2022;BO7FSBOUXPSUVOHTHFG´IMWFSFJOFO%FOOOFCFOEFNHFNFJOTBNFO BWJTJFSUFO;JFMVOE&SHFCOJT JTUFTOBDIVOTFSFS"VGGBTTVOHEPDIFSIFCMJDIVOE FOUTDIFJEFOE XJFNBOEFO8FHHFNFJOTBNCFTDISFJUFUVOEMFU[UMJDIEBT;JFM [VTBNNFOFSSFJDIU (FQSĂ&#x160;HUWPO7FSUSBVFO ,PNQFUFO[VOEEFS'Ă&#x160;IJHLFJU*ISFOQFSTšOMJDIFO 8´OTDIFOVOE;JFMFOJOVOTFSFN)BOEFMOVOE5VOTUFUTEFOSFTQFLUWPMMFO 7PSSBOH[VHFCFO EFO4JFWFSEJFOFO X´SEFOXJSVOTBVDIJOEJFTFN+BISGSFVFO  4JFBVGEFN8FH[V*ISFS8VOTDIJNNPCJMJFPEFSXĂ&#x160;ISFOEFJOFTWFSUSBVFOTWPMMFO 7FSLBVGTQSP[FTTFT*ISFS-JFHFOTDIBGUQFSTšOMJDICFHMFJUFO[VE´SGFOj


LAND & LEUTE KITZBÜHELER ANZEIGER

Evangelikale Freikirche Sonntag, 7. Februar: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Gemeinschaft. 18 Uhr Smallgroup. Dienstag, 9. Februar: 9 Uhr Bibelschule 1. Korintherbrief. 19 Uhr Hausbibelkreis St. Johann. Mittwoch, 10. Februar: Hausbibelkreis Aurach. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in St. Johann, Almdorf 23, statt. Genauere Informationen bei Friedhelm Niethammer, Tel. 05352/63627 oder bei Gottfried Haller, Tel. 0676/4233387.

Spielothek in Mediathek St. Johann |  Die Spielothek der Kinderfreunde Kitzbühel hat am Donnerstag, 4. Februar, von 17 bis 19 Uhr in der Mediathek St. Johann (Volksschule, Neubauweg 5) geöffnet. Es können Spiele ausprobiert und gegen eine geringe Gebühr entliehen werden.

Viele fleißige Helfer hatte Andreas Arnold bei seinem „Unterricht“ in der Volksschule Kitzbühel. Foto: Krista

Milser Maler Andreas Arnold gab besonderen „Unterricht“ in Kitzbühel

Hohe Kunst in der Volksschule Seinen letzten offiziellen Auftritt absolvierte Bezirkshauptmann Christoph Hochenegg in der Volksschule Kitzbühel.

Kitzbühel | Die Schule hatte mit finanzieller Unterstützung des Landes den Künstler Andreas Arnold in den Unterricht eingeladen. Der Milser Maler war schon öfter als künstleri-

scher Begleiter an Bildungseinrichtungen im Bezirk tätig. Gemeinsam mit den Kindern erarbeitete Arnold eine beeindruckende Bilder-Serie. Den jungen Künstlern hat die Aufgabe sichtlich gefallen. Mit Eifer und viel Kreativität waren die Schüler bei der Sache. Die Ergebnisse der MalStunde mit Andreas Arnold präsentierten die Kinder dann

Bezirkshauptmann Hochenegg und Bezirksschulinspektor Georg Scharnagl. Auch Direktorin Marieluise Brandstätter zeigte sich begeistert von der Unterrichtsstunde. Als Abschluss-Geschenk überreichte Arnold seinem Freund und Nachbarn Hochenegg dann ein selbst gestaltetes Kunstwerk. Elisabeth Krista

Feuerwehr Kirchberg Kirchberg |  Im Schulungsraum des Gerätehauses findet am Freitag, 5. Februar, um 20 Uhr die 124. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg statt. Neben den Berichten stehen auch Angelobungen, Beförderungen und Ehrungen auf der Tagesordnung.

Die Auracher Kindergartenkinder bedanken sich bei Andreas Noichl mit seinen Schilehrern Hausa, Herbert und Anna für die zwei Tage Gratisschikurs. Ob Anfänger oder Rennfahrer - das war ganz egal die Kinder übten recht fleißig und am Ende war jeder mit seinen Fahrkünsten zufrieden. Das Kindergartenpersonal hofft nun darauf, dass ihre Schützlinge in den Ferien noch fleißig weiter üben, damit schon Foto: Franz Erber bald ein Kindergartenschirennen abgehalten werden kann.


Land & Leute 29

4. Februar 2010

Skiclub Fieberbrunn veranstaltete außergewöhnlichen Sporttag für Schüler

Entdecke deinen Wintersport 160 Volksschulkinder nutzten die Möglichkeit aus drei Wintersportarten ihre Lieblingsdisziplin zu wählen.

Fieberbrunn |  Dem Skiclub Fieberbrunn liegt die Nachwuchsarbeit ganz besonders am Herzen. Eine außergewöhnliche Aktion veranstaltete daher der Traditionsclub für die drei Volksschulen in Fieberbrunn. In Zusammenarbeit mit den Bergbahnen, der Skischule Fieberbrunn, der Snowsport Academy Fieberbrunn sowie den Fieberbrunner Sportgeschäften durften 160 Fieberbrunner Volksschulkinder heuer wieder aus drei angebotenen Sportarten (Skisprung, Langlauf, Ski Alpin) wählen und ihren Sport, begleitet von den Trainern des

Alpenverein Waidring Waidring |  Skitour auf den Lodron, 1.925 m in der Kelchsau am Sonntag, 7. Februar.

Skitour Lodron Tourbeschreibung: 1.108 Höhenmeter, ca. 3 Stunden gemütliche Aufstiegszeit. Von Innerkelchsau aus zunächst bis zur Jausenstation Sonnblick. Hinter dem Bauernhof verläuft der Weg in steileren Feldern aufwärts bis zur unteren Lodronalm. Von dort gelangen wir in etwa 30 Minuten zum Gipfel. Bei Bedarf werden 2 Gruppen mit verschiedenen Aufstiegsgeschwindigkeiten gebildet. Skitechnisch leicht, normale Skitourenausrüstung. Anmeldung

Neben dem Skispringen standen auch Langlauf und Ski Alpin auf dem Foto: sc fieberbrunn Programm.

Skiclub Fieberbrunn, ausprobieren. Der Tag fand unter den Kindern riesigen Anklang: „Ein großes Dankeschön an alle, die diese

beim Tourenbegleiter Leo Heim, Tel. 0699/81660145.

Alpenverein Wilder Kaiser St. Johann |  Skitour unter dem Motto „vom Harschbichl ins Gelände“ mit Inge am Samstag, 6. Februar.

Tour für Einsteiger und gemütliche Geher Treffpunkt um 8 Uhr beim AV-Platz, Fahrt mit eigenen PKW‘s nach Aurach. Informationen unter Tel. 0676/3975305.

tolle Aktion möglich gemacht haben“ freut sich der Obmann des Skiclub Fieberbrunn, Florian Phleps über den erfolgreichen Skitag.

Kitzbühel | Informationsveranstaltung im Rahmen der Forsttagssatzungen 2010 mit Rückblick, Holzvermarktung, Ausbildungsmöglichkeiten zum Forstfacharbeiter etc. und Diskussion: 4. Februar, 13.30 Uhr, Gasthof Bichlhof, Oberndorf; 5. Februar, 10 Uhr Gemeindeamt Kirchberg: 9. Februar, 13.30 Uhr Gasthof Hüttwirt, Kössen; 10. Februar, 13.30 Uhr Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann; 18. Februar, 13.30 Uhr Gasthof Eiserne Hand, Fieberbrunn; 13. Februar, 13.30 Uhr Gasthof Strasserwirt, St. Ulrich; 24. Februar, 10 Uhr, Kitzbühel Stadtamt.

Investieren Sie jetzt in den Raiffeisen Inflationsschutz-Fonds:

- realer Erhalt Ihres Vermögens - Veranlagung in inflationsgeschützten Anleihen - kein Währungsrisiko Ich informiere Sie gerne!

Herbert Leitner Bankstelle Reith Tel. +43/(0)53 56/65 448-44 200 herbert.leitner@rbkitz.at

Eisstockschießen Am Mittwoch, 17. Februar, findet um 19 Uhr auf der Eisbahn beim Rummlerhof ein Eisstockschießen statt. Alle Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

Forstliche Tagsatzung

Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle

Aurach Jochberg Kirchberg Kitzbühel im Gries Kitzbühel Vorderstadt Reith


30 Land & Leute

Ausgabe 5

Tiroler Jagdschutzverein 1875 hielt Bezirksversammlung in Reith ab

Vermisst in Kirchdorf Kirchdorf |  Ein kleiner, rot getigerter Kater namens Maxi, 2 Jahre alt, sehr zutraulich, ist seit Samstag, 23. Jänner, in Kirchdorf, Auenweg, abgängig. Wer hat ihn gesehen? Hinweise bitter unter Tel. 0664/4028881.

Zuhause gesucht

Charmin ist ein Findelkind, ca. 1 Jahr alt, kastriert und ein totaler Schmuser. Er sucht sehnsüchtig ein liebevolles Zuhause bei einer Familie mit Freigang. Tel. 0699/11459954.

Wer will mich?

Ich heiße Steffi, bin 9 Jahre alt, kastriert und geimpft und suche einen Einzelplatz mit Freigang. Tel. 069911459954.

Acht „25-er“ wurden geehrt Bei der Bezirksversammlung des Tiroler Jagdschutzvereins 1875 in Reith wurden zahlreiche Mitglieder geehrt.

Reith |  Obmann Hans Jochriem und Landesobmann Peter Bassetti konnten Sebastian Baumann, Josef Widmann, Johann Kreutner und Franz Grander die Urkunde sowie eine Plakette für 25-jährige Mitgliedschaft überreichen. Michael Hechenberger, Anton Manzl, Hans-Peter Jöchl und Hans Nothegger waren bei der Sitzung nicht anwesend, werden ihre Eh-

Vier der insgesamt acht Geehrten konnten ihre Auszeichnung bei der Foto: Toni Werner Versammlung persönlich entgegen nehmen.

rung für 25 Jahre allerdings noch erhalten. Bezirksjägermeister Martin Antretter wies die Versammlung in seinen Grußworten auf die anste-

hende Trophäenschau am 20. und 21. März hin. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgten die Erpfendorfer Jagdhornbläser.

Johann Bachler ist der Nachfolger des verstorbenen Kaspar Mettler

Hauptschuldirektor ernannt Dipl.Päd. Johann Bachler erhielt Ernennungsdekret der Landesregierung.

Fieberbrunn |  Die Pillerseer Hauptschule hat nun offiziell wieder einen Direktor. Die Tiroler Landesregierung ernannte auf einstimmigen Antrag des Kollegiums des Bezirksschulrates den seit der Erkrankung

von Kaspar Mettler mit der Leitung der Schule betrauten Johann Bachler (52) zum Direktor. Damit übernimmt ein erfahrener Lehrer, der seit dem Dienstantritt vor 30 Jahren an der Schule seines Heimatortes tätig ist und sich im Schulversuchswesen erfolgreich engagierte, die Führung der Sprengelschule.

Direktor Bachler gehört seit der Gründung des Heimatvereines Pillersee, dessen Arbeitsfeld sich mit dem Schulsprengel deckt, dem engeren Ausschuss an und erwarb sich als Autor der „Kammberg-Schriften“, Kustos und Gestalter umfassender Ausstellungen – zuletzt um den Wildseeloder – überregionale Anerkennung. H.W.

Wer vermisst mich?

Wer vermisst diese entzückende Katze, oder kennt sie? Sie wurde am Freitag, 29. Jänner in Kitzbühel beim Jägerwirt von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Auskunft unter Tel. 0699/11459954.

www.tierschutzkitzbuehel.at

Am Hahnenkammwochenende unternahm Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll mit Gattin und Freunden auch einen Abstecher nach Aurach. Auf der Eisstockbahn erlebten sie mit den Auracher Foto: Michael Obernauer Stockschützen einen lustigen und gemütlichen Nachmittag.


Land & Leute 31

4. Februar 2010

Vizebürgermeister Otto Dander: Gemeinsam für Kitzbühel arbeiten

Kitzbühels starke Zukunft Die Rückkehr zu den ureigensten Gemeindeaufgaben soll Kitzbühel wieder stark machen und mehr Lebensqualität für die BürgerInnen bringen. GKL–Bürgermeisterkandidat und Vizebürgermeister Dander im Interview. Herr Vizebürgermeister Dander, warum kandidieren Sie für das Amt des Kitzbüheler Bürgermeisters? Dander: Es muss in einer Demokratie eine Auswahlmöglichkeit an Bewerbern geben. Auch darum stelle ich mich dieser Wahl. Ich bin von Kitzbüheler BürgerInnen angesprochen worden. Sie sind wie ich der Meinung: Wenn man Gutes wie die Stadt Kitzbühel bewahren UND weiterentwickeln will, muss man neue Wege entwickeln und einschlagen. Was braucht Kitzbühel nach Ihrer Überzeugung? Welche Qualitäten sind Ihrer Meinung nach von Seiten der Politik nötig? Dander: Eine breit angelegte Zusammenarbeit aller positiven Kräfte, um Kitzbühel so lebenswert und attraktiv zu gestalten, dass sich vor allem die Bevölkerung und auch die Gäste und Besucher in Kitzbühel immer wohl fühlen. Was sehen Sie als wichtigste Schwerpunkte Ihrer Arbeit, wenn Sie zum Bürgermeister gewählt werden?

Otto Dander wünscht sich eine hohe Wahlbeteiligung und will eine starke Zukunft für Kitzbühel verwirklichen. Foto: Patrick Saringer

Dander: In Zeiten der knapperen Budgets müssen wir wieder zurück zu den ureigensten Aufgaben der Kommune. Die Kostenverteilung der „Großveranstaltungen“ in der Stadtgemeinde muss neu überdacht werden. Ein zeitlicher Fahrplan für eine Verkehrslösung muss angegangen werden. Der Erhalt der Bezirkshauptmannschaft in Kitzbühel muss Vorrang haben. Kitzbühel hat die letzten Jahrzehnte viele zentrale Einrichtungen verloren. Das letzte Beispiel ist die Straßenmeisterei. Was gedenkt eine Stadtregierung mit Otto Dander gegen die Verkehrskatastrophen in Kitzbühel zu tun?

Eine aktuelle Studie für eine Umfahrungslösung ist mit dem Land Tirol abgestimmt. Das Problem ist leider die Finanzierbarkeit seitens des Landes. Eine Entlastung im Bereich Bahnhof – St. Johannerstraße bringt ein bereits genehmigter Kreisverkehr Bahnhofstraße – St. Johannerstraße. Die Ausfahrt Hofer – Billa erhält eine frequenzgesteuerte Ampel. Beide Projekte könnten wir heuer und 2011 umsetzen. Es gibt aus der Periode 1998-2004 ein Gesamt-Verkehrskonzept, das ohne finanzielle Unterstützung des Landes Tirol jedoch nicht umgesetzt werden kann. Hier muss zielführend verhandelt werden. Wie wichtig sind Ihnen die Meinung und die Mitarbeit Kitzbüheler BürgerInnen außerhalb der Wahlkampfzeit? Dander: Vor Weihnachten machte ich einen Aufruf an die gesamte Kitzbüheler Bevölkerung sich einzubringen und Ihre Meinung zu artikulieren. So werde ich es auch nach der Wahl halten. Ich bitte alle Kitzbühelerinnen und Kitzbüheler zur Wahl zu gehen um unsere demokratischen Rechte wahrzunehmen. Und wie immer auch die Wahl ausgeht: Ich stehe selbstverständlich in jedem Fall die nächsten sechs Jahre für alle Anregungen, Wünsche und Kritik zu Verfügung. P.R.

Praxis Dr. Romed Meirer Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Anmeldung für ein ausführliches Beratungsgespräch unter: Telefon :05332 23510 E-mail:contact@aestheticaustria.com Web:www.aestheticaustria.com 6300 Wörgl , Fritz-Atzl Strasse 8

„Moderne ästhetische Chirurgie setzt heute auf Natürlichkeit und zeitgemäße Methoden.“ Dr. Romed Meirer

Alpenverein Kitzbühel Kitzbühel | Sektionstour auf das Regenfeldjoch, 2.258 m, am Samstag, 6. Februar.

Sektionstour auf das Regenfeldjoch Fahrt mit Privat-Pkw’s bis zur Erlauerhütte. Von dort geht’s ein Stück taleinwärts und dann steigen wir über die Neubergalm, Ochsenschlagalm zum Heutaljoch auf. Von dort führt der Weg in einem mehrmaligen auf und ab schließlich zum Gipfel des Regenfeldjochs. Für die Abfahrt stehen uns auch die Nordost- und Osthänge über die Foissachalm direkt in den Talboden zur Verfügung. Abfahrt am Samstag, 6. Februar um 7.30 Uhr beim Parkplatz Pfarrau. Alpine Erfordernisse: Übung im Skitourengehen; Kondition für ca. 400 Hm/Std. und 1250 Hm gesamt. Kostenbeitrag: 20 Euro für Sektionsmitglieder, 25 Euro für Nicht-Mitglieder. Anmeldung bis Donnerstag, 4. Februar, 17 Uhr beim Tiroler Landesreisebüro Tel. 05356/62901.


32 Gottesdienste

Kitzbühel Franziskaner Kloster Sonntag, 7. Februar: Hl. Messen: 8 Uhr auf Meinung. 10 Uhr. 19 Uhr. Montag, 8. Februar: 8 Uhr hl. Messe. Fest unserer lieben Frau von Lourdes. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Dienstag, 9. Februar: 8 Uhr hl. Messe. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Mittwoch, 10. Februar: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe. Donnerstag, 11. Februar: 8 Uhr hl. Messe anschließend Lichterprozession in der Lourdesgrotte. 18 Uhr Anbetungsstunde. 19 Uhr Rosenkranz, Segen. Freitag, 12. Februar: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe. Samstag, 13. Februar: 8 Uhr hl. Messe. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Sonntag, 14. Februar: Hl. Messen: 8 Uhr. 10 Uhr. 19 Uhr.

Evangelische Pfarrgemeinde Sonntag, 7. Februar: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Evang. Christuskirche in Kitzbühel. 10 Uhr Kindergottesdienst im Jugendraum der Evang. Christuskirche. Vorbereitungstreffen für den ökumenischen Weltgebetstag der Kinder am Donnerstag, 4. Februar, im Mesnerhaus der kath. Pfarrgemeinde

zugunsten der Pfarrkirche

€ 100,- Gabriele Petelin, anl. der Verabschiedung von Erna Neckamm; € 300,- Beatrix Strunkmann-Meister, Wien, anl. der Beerdigung von Frieda Priebsch. Ein herzliches Vergelt´s Gott.

Ausgabe 5

Johann Trausnitz, seit 19 Jahren Pfarrer und seit 14 Jahren Dekan, ist 60

Frohbotschaft im Mittelpunkt wurden. Er unterstützte die erfolgreich abgeschlossenen Bemühungen um das große Ostergrab in der Pfarrkirche.

Die vielfältigen Aufgaben von Pfarre und Dekanat sieht der Seelsorger als Herausforderung.

St. Johann |  Die Feier des silbernen Priesterjubiläums im vergangenen Sommer zeigte die breite öffentliche Anerkennung für den Seelsorger, dem bestätigt wurde, sich unermüdlich durch Gebet, ein offenes Ohr und ein offenes Herz für die Pfarrgemeinde einzusetzen, die ihm 1991 übertragen wurde. Kennzeichnend für den promovierten Theologen sind seine persönliche Einfachheit und Bescheidenheit. Im Rampenlicht zu stehen vermeidet der Dekan ebenso wie spektakuläre Auftritte, mit denen er seine Hauptaufgabe der Verkündigung der Frohbotschaft von Jesus Christus nicht vereinbaren könnte.

Mehrmals als Dekan bestätigt Im Jahr 1996 wurde Johann Trausnitz erstmals zum Dekan gewählt, nun läuft seine dritte sechsjährige Periode an der Spitze des Dekanatsklerus. Zuletzt wurde ihm als Zusatzaufgabe die Pfarre Oberndorf übertragen, in der er als Pfarrprovi-

Kitzbühel, um 15 Uhr. Diesmal geht es um das Land Kamerun in Afrika.

Pfarre zum Hl. Andreas Samstag, 6. Februar: 17 Uhr Vorabendgottesdienst zu Ehren der Muttergottes und im Ged. an Getraud Gasteiger. Sonntag, 7. Februar: 9 Uhr Pfarrgottesdienst mit Chor.

Vom Bilanzbuchhalter zum Priester

Dr. Johann Trausnitz, Pfarrer und Dekan, vollendete das Foto: Fipe 60. Lebensjahr.

sor wirkt. Schon seit Jahren ernannte ihn das Wintersteller- Schützenbataillon zum Kuraten. Einen besonderen Einsatz leistet der Pfarrer als Leiter von Wallfahrten und Pilgerfahrten. Als besonderer Marienverehrer liegen ihm die Einsiedelei Maria Blut und die Gmailkapelle am Herzen, die umfassend renoviert

10.15 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst. 11 Uhr Gottesdienst im Ged. an Georg Ager, Hermann u. Viktoria Fankhauser, Rudolf Moser, Hermann Tatschl u. Uwe Leo. Dienstag, 9. Februar: 15.30 Uhr Altenwohnheim hl. Messe im Ged. an Else Fleischaker. Mittwoch, 10. Februar: 8.30

Bei der Restaurierung der Fassade der Dekanatskirche konnte in bester Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde im Jahr 1998 ein eindrucksvoller Kirchplatz als Blickpunkt geschaffen werden. Für seinen langen und umfassenden Einsatz erhielt der Dekan im Vorjahr den Ehrenring der Gemeinde. Johann Trausnitz kam 1950 in Zederhaus im Lungau zur Welt. Die erste Berufswahl als Bilanzbuchhalter hielt nicht, er nahm das Theologiestudium auf, wurde 1983 Diakon und im nächsten Jahr Priester. Die Kooperatorenjahre erlebte er in Mittersill und Kitzbühel, dann folgten Jahre in Brandberg und Mayrhofen im Zillertal. Zwei Jahre nach dem Abschluss des Doktoratsstudiums erreichte ihn der Ruf in die bedeutende Pfarre St. Johann. Mit nun 60 Jahren gesundheitlich noch fit, hofft er auch weitere erfüllte Berufsjahre für St. Johann und das Dekanat. H.W.

Uhr Spitalskirche hl. Messe im Ged. an alle armen Seelen. Freitag, 12. Februar: 8.30 Uhr Spitalskirche hl. Messe mit der Bitte um Schutz und Hilfe der Muttergottes. Samstag, 13. Februar: 17 Uhr Vorabendgottesdienst im Ged. an Maria Stecher u. Josef Stecher, Erich Astl,


Gottesdienste 33

4. Februar 2010

Gemeinsam durch das Leben Anna Pichler, Elisabeth Planer u. verst. Angehörige. Sonntag, 14. Februar: 9 Uhr Pfarrgottesdienst. 11 Uhr Gottesdienst im Ged. an Georg Hauser, Paula Savoy. Das „Ewige Licht“ brennt in dieser Woche im bes. Ged. an Andreas u. Maria Brunner, alle armen Seelen.

Aschau Sonntag, 7. Februar: 10 Uhr Gottesdienst. Kreuzamt f. Klara Jöchl/Krimbacher, f. Markus Kruckenhauser, f. Agathe Schroll u. Agathe Pöll. Dienstag, 9. Februar: 18.45 Uhr Vesper. 19.15 Uhr hl. Messe f. Leni Engl, f. Anna Daxer. Sonntag, 14. Februar: 10 Uhr Gottesdienst f. Frieda Schroll, f. Peter Nössner, f. Josef Bacher u. Agathe Schroll. Das Ewige Licht brennt f. Frieda Schroll.

St. Johann Sonntag, 7. Februar: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse f. a. armen Seelen, f. Elisabeth u. Michael Unterrainer, f. Maria Laiminger, f. Ursula Danzl. St. Nikolaus/ Weitau 9 Uhr Gottesdienst. Montag, 8. Februar: 8.30 Uhr Altersheim hl. Messe f. gewisse Meinung. 19 Uhr Gebetsabend. Dienstag, 9. Februar: 19 Uhr hl. Messe f. Elisabeth Strasser, f. Angelika Höfle, f. Peter Arnold, f. Anna Reiter u. Angehörige. 20 Uhr Frauenrunde im Pfarrhof. Mittwoch, 10. Februar: 8.30 Uhr hl. Messe f. Stefan u. Anna Foidl, f. Margarete Kirchmair, anschl. eucharistische Anbetung für Priesterberufe. Donnerstag, 11. Februar: 19 Uhr Krankenhaus hl. Messe f. gewisse Meinung. Freitag, 12. Februar: 18.30

Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. gewisse Meinung. Samstag, 13. Februar: 18 Uhr Stille Anbetung und Beichtgelegenheit. 19 Uhr Vorabendmesse f. Barbara Hirschbichler u. Josef Hechenberger, f. Gertraud Moser. Sonntag, 14. Februar: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse f. Stefan Hirnsberger, Christian Hirnsberger, Elisabeth Winkler. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst.

Oberndorf Sonntag, 7. Februar: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Zäzilia Feimutz u. a. Verst. d. Fam., Hermine, Hubert und Helmut Rabitsch. Mittwoch, 10. Februar: 16 Uhr hl. Messe im Pfarrhof zur Ehre Gottes und für den hl. Antonius, f. Michael u. Stefan Rass. Samstag, 13. Februar: 19 Uhr Vorabendmesse f. Anna und Josef Bachler/Anderlan. Sonntag, 14. Februar: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Peter Wörgartner, f. Michael u. Stefan Rass u. Josef u. Herta Hauser. Das Ewige Licht brennt zur Ehre Gottes und für alle armen Seelen.

Jochberg Sonntag, 7. Februar: 10 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Christian Mauerlechner. Samstag, 13. Februar: 17.30 Uhr Wort-Gottes-Feier. Wir beten f. Balthasar Eberl u. Eltern Aufschnaiter. Sonntag, 14. Februar: 10 Uhr Wort-Gottes-Feier. Wir beten f. Anna Stratznig.

Das Ewige Licht brennt f. Maria Bergmann.

Aurach Sonntag, 7. Februar: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Josef Seekircher m. E. aller verst. Angehörigen der Familien Seekircher und Eberl, für Ursula Pletzer. Donnerstag, 11. Februar: 19 Uhr Wort-Gottes-Feier. Samstag, 13. Februar: 19 Uhr Wort-Gottes-Feier. 14 Uhr Jungschar-Kinderfasching im Feuerwehrhaus. Sonntag, 14. Februar: 8.30 Uhr Wort-Gottes-Feier. Das Ewige Licht brennt f. Anton, Andreas u. Barbara Aschacher m. E. Arnold Martin.

Kirchberg Sonntag, 7. Februar: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Peter Nössner, f. Johann Krimbacher, f. Klara Jöchl, f. Tilly Pöll, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 19 Uhr hl. Messe f. Cilli Falkner, f. a. Verst. d. Fam. Krautschneider-Schwaiger, f. Hermann Jordan, f. Hanni Schießl. Montag, 8. Februar: 9 Uhr hl. Messe im Altersheim f. Peter Riedl, Josef Ramsmeier. Mittwoch, 10. Februar: 19 Uhr hl. Messe f. Hanni Schießl, f. Fritz Walch. Donnerstag, 11. Februar: 19 Uhr hl. Messe f. Ilse Heinzle, Mena Dagn. Freitag, 12. Februar: 9 Uhr hl. Messe f. Barbara TröschLapper, f. Rosa Egger. Samstag, 13. Februar: 18.15 Uhr Rosenkranzgebet im Altersheim. 19 Uhr Familiengottesdienst mitgest. v. Ref. Ehe u. Fam., f. Wilhelm Hampel, f. Maria Schroll, f. Notburga u. Sebastian Krimbacher, f. Wolfgang Horngacher, f. Maria u. Jakob Rieser u. Brüder, f. Helmut Astl. Sonntag, 14. Februar: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Mena Dagn, f. Marianne

Strobl, f. a. Verst. v. Gaux, f. Ursula Schipflinger u. a. Verst. v. Unternstätt, f. Klara Jöchl, f. Theresia Schroll, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarrgemeinde. 19 Uhr hl. Messe f. Maria Schießl, f. Hanni Schießl, f. Hubert Fink, f. Tilly Pöll. Das Ewige Licht brennt f. Hans Manzl, f. Fritz Walch, f. Frieda Schroll, f. Peter Nössner.

Reith Samstag, 6. Februar: 19 Uhr Vorabend-Gottesdienst f. Georg und Elisabeth Brunner. Sonntag, 7. Februar: 9 Uhr Rosenkranzgebet. 9.30 Uhr Pfarrgottesdienst mit Kindersegnung für Simon Foidl. Samstag, 13. Februar: 19 Uhr Vorabend-Gottesdienst f. a. Verstorbenen der Fam. Ritter (Münichau).

Seniorenstube Kitzbühel |  Alle Interessierten sind sehr herzlich zur nächsten Seniorenstube am Montag, 8. Februar, um 13.30 Uhr in den Pfarrhof eingeladen.

Kleinkinder Gottesdienst Kitzbühel |  Der nächste Gottesdienst für die „Kleinsten“ findet am Sonntag, 7. Februar, zum Thema „Maria Lichtmess“ um 10.15 Uhr in der Stadtpfarrkirche statt. Anschließend ist „Mesnerhaus-Hoangascht“. Alle Familien mit kleinen Kindern sind herzlich eingeladen.


34 Land & Leute

Ausgabe 5

WIFI Kurse

LOKALAUGENSCHEIN: Bildungslandesrätin Beate Palfrader stattete Anfang der Woche dem neu gestalteten Kindergarten in Hopfgarten sowie dem Sonderpädagogischen Zentrum einen Besuch ab. Kindergartenleiterin Claudia Thurner (r.) erläuterte die Vorteile, die die mittlerweile vier Gruppen genießen. Vom eigenen Bastel- oder Ruheraum bis zum Mittagstisch ist alles vorhanden. Auch eine Sommerbetreuung kann mittlerweile angeboten werden, verkündete BM Paul Sieberer stolz.

Ausbildung zum Führen von Fahrzeug- und Ladekränen bis 300 kNm 18.2.-20.2.10, Do, Fr, Sa 8-18 Uhr EDV Grundlagen - Der optimale Einstieg in die Arbeit mit dem Computer

15.2.-17.3.10, jew. Mo, Mi 18.30-21.20 Uhr; Ort: St. Johann Adobe Photo Shop - Grundlagen Bilder und Fotos bearbeiten leicht gemacht

15.2.-24.2.10, Mo, Mi 18.30-22 Uhr WIFI-Curso de Espanol - Anfänger 16.2.- 11.5.10, jew. Di 19-21.40 Uhr Conversez en francais 17.2.- 21.4.10, jew. Mi 18.30-22.10 Uhr MS Excel - Grundlagen Ein Muss für alle, die mit Zahlen und Kalkulationen arbeiten 16.2.-25.2.10, Di, Do 18.30-22 Uhr Business english for socialising and small talk 18.2.-25.3.10, Do jew. 18-21.50 Uhr Russisch - Anfänger 18.2.- 6.5.10, jew. Do 19-21.40 Uhr Wifi Corso D‘Italiano - Anfänger 22.2.- 10.5.10, jew. Mo 19-21.40 Uhr Wifi Corso D‘Italiano Leichtfortgeschrittene 22.2.- 10.5.10, jew. Mo 19-21.40 Uhr Gründer-Akademie Vorbereitung auf die Selbständigkeit für Betriebsgründer 24.2. – 31.3.10, jew. Mi 18.30-21.30 Uhr WIFI Kitzbühel. Tel. 05 9090 5 DW 3220, Herr Hutter Anmeldung erforderlich! Kursort: Wirtschaftskammer.

KTC dankt KSC Nach dem heurigen Hahnenkammrennen hat sich wohl wieder einmal bestätigt, „Kitzbühel“ ist das Monte Carlo des Skisports. Das Hahnenkammrennen hat sich zu einer unglaublichen Megaveranstaltung entwickelt. Und wenn viele glauben, besser geht es nicht mehr, der KSC schafft es je-

Foto: Krista

Unter www.anmeldung.hak-kitz.at kann man sich ab jetzt anmelden

Anmeldung auch online möglich Kitzbühel | Als erste und einzige Tiroler Schule bietet die Kitzbüheler Handelsakademie und Handelsschule eine digitale Online-Anmeldung an. Unter http://anmeldung.hakkitz.at können sich Interessenten rund um die Uhr direkt anmelden, ohne das bisher notwendige Papierformular nützen zu müssen. Alle Daten können so ohne Zeitdruck schon jetzt über das Internet eingetragen werden. Wartezeiten bei der Anmeldung oder umständliche Rückfragen

des Jahr, sei es durch technische Innovationen oder durch noch besserer Organisation zu überzeugen. Der KSC hat durch dieses Rennen eine einzigartige Plattform für Networking geschaffen. Nirgendwo anders in Österreich kommen sich alljährlich Leute aus Sport, Wirtschaft und Medien so nahe wie in Kitzbühel. Eine einmalige Möglichkeit für Kitzbüheler Vereine, Pressekonferenzen abzuhalten bzw.

Stolz präsentiert Direktorin Eva Grißmann die neue Online Anmeldung dem Landesschulinspektor für das kaufmännische Schulwesen, Christoph Mayer. Foto: Eller, HAK

Kontakte zu schließen. Der Kitzbüheler Tennisclub hat erst in letzter Minute, am 12. Jänner, den Zuschlag für ein neues ATP Turnier in Kitzbühel erhalten. Wir wollten uns diese Chance nicht entgehen lassen um für die Veranstaltung zu werben. In der wohl hektischsten Vorbereitungszeit für den KSC sind wir mit der Bitte herangetreten uns in den ohnedies schon überfüllten

fallen so weg. Wie bisher werden aber weiterhin die Originalzeugnisse und Schulnachrichten benötigt. Diese können entweder per Post gesandt oder persönlich vorbei gebracht werden. Öffnungszeiten des Sekretariats im 1. Stock: Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Montag bis Donnerstag von 13 bis 16 Uhr. Während der Semesterferien (8. bis 12. Februar) von 8 bis 12 Uhr. Am Freitag, 5. Februar ist durchgehend bis 13 geöffnet.

PK-Terminkalender einzuschieben. Nie, war die Rede von „es geht nicht“, sondern vielmehr hatten wir stets das Gefühl, es ist schwierig, aber wir finden eine Lösung und die wurde auch gefunden, vielen herzlichen Dank dafür. Trotz der Entwicklung zu immer mehr Professionalität, hat sich der KSC etwas ganz besonderes behalten: „es menschelt“. Kitzbüheler Tennis Club


Land & Leute 35

4. Februar 2010

Montag, 15. Februar, 20 Uhr Hauptplatz St. Johann

„Die Grubertaler“



„Die Grubertaler“ am Rosenmontag in St. Johann.

St. Johann |  Wenn’s läuft, dann läuft’s – die „Grubertaler“ kann man ohne Übertreibung als die Aufsteiger der letzten Jahre bezeichnen. Am Rosenmontag, 15. Februar, präsentieren sie alle ihre Hits und natürlich auch die besten Stücke aus ihrem

Foto: Grubertaler

neuen Album „Die größten Partyhits“ auf dem Hauptplatz von St. Johann. Für beste Verpflegung sorgen die St. Johanner Hauptplatzwirte. Info: TVB Kitzbüheler Alpen St. Johann in Tirol, Telefon 05352/633350, www.kitzalps.cc

Musikant geehrt

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Brixen wurde Georg Beihammer (Rieserbauer) für 35 Jahre Treue zur Musikkapelle geehrt. Im Bild: Renate Beihammer, Simon Eisenmann Obmann, Georg Beihammer, Rudi Stöckl Vizeobmann, Stefan Reiter Kapellmeister (von links).


36 Land & Leute

Ausgabe 5

Die seinerzeit von Pepi Kurz eingeführte Sammlung hat sich bestens bewährt

22.000 Euro bei Haussammlung

Nationalrat Josef LettenFoto: HAK bichler.

Zu Besuch in der HAK Ort | Am 27. Jänner besuchte Nationalrat Josef Lettenbichler die Schüler des 4. und 5. Jahrganges der Handelsakademie in Kitzbühel und berichtete ihnen einiges über sein Leben, die Industriellenvereinigung und seine Aufgaben als Nationalrat. Herr Lettenbichler zeigte sich anschließend begeistert von seiner neuen Website, die Schülerinnen der 5. Klassen im Ausbildungsschwerpunkt „Multimedia und Webdesign“ gestalteten. Er betonte wie wichtig diese Praxisausbildung für das spätere Berufsleben sei.

Sainihanser Krenwuschz St. Johann |  Sainihanser Krenwuschz erscheint am Unsinnigen Donnerstag, 11. Februar, und ist in den St. Johanner Trafiken erhältlich. Die Faschingszeitung „Sainihanser Krenwuschz“ berichtet auch heuer wieder über die witzigsten, skurrilsten, sonderbarsten, amüsantesten, schrillsten und bedeutendsten Ereignisse aus St. Johann den nachbarlichen Vororten und dem Rest der Welt.

Jugendbetreuer Josef Schwaiger und sein Gehilfe Thomas Dibona wurden von der Versammlung verabFoto: Pirchmoser schiedet. Auf dem Bild mit BM Paul Sieberer und einigen Buben seiner Gruppe.

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hopfgarten zeigten die Tätigkeitsberichte, dass zielstrebig gearbeitet wird.

Hopfgarten |  Der Kassastand betrug bei Jahreswechsel knapp 6.000 Euro. Der größte Eingang kommt alljährlich von der Haussammlung; zuletzt waren es ca. 22.000 Euro. Josef Schwaiger, der mit Thomas Dibona die Jugendgruppe führte, legt sein Amt in die Hände von Matthias Sulzenbacher und Thomas Oberhauser. Während des Jahres wurden mit den Jungen 56 Übungen abgehalten. Höhepunkte waren der Wissenstest in Kufstein, der Landesbewerb in Polling, das dreitägige Landeslager und der Bewerb in Sterzing, die

Abschlussfeier mit dem Behindertensportklub und die Friedenslichtaktion am Heiligen Abend. Derzeit sind neun Buben bei der Gruppe. Vier Buben sind im Vorjahr in den Aktivstand übernommen worden. Der Mannschaftsstand der Wehr beträgt derzeit 98. Davon sind 73 Aktive, 16 Senioren und neun Jugendliche. 2009 wurde der Ort von größeren Katastrophen verschont. Trotzdem wurde die Wehr 67 Mal zu Einsätzen gerufen. In dieser Zahl sind aber schon elf Ausrückungen nach Fehlalarm enthalten.

Einsätze, Übungen, Lehrgänge Es waren zehn Brandeinsätze und 46 technische Einsätze, z.B. bei Verkehrsunfällen, aber auch bei Wespennestern.

31 Gesamtübungen wurden abgehalten. Den Grundlehrgang absolvierten Stefan Marseiler, Matthias Misslinger, Hannes Oberhauser, Dominik Pirchmoser und Christoph Schroll. Dr. Hannes Müller, praktischer Arzt in Hopfgarten, wurde als neuer Feuerwehrarzt angelobt.

Angelobung, Ehrungen Für 60-jährige aktive Tätigkeit wurden Hans Haggenmüller, Jakob Höck, Josef Laimiinger, Alois Leithner, Hans Traxler und Wastl Unterleibniger geehrt. Dem Kommandanten Hans Prem wurde der Ehrenring der FF Hopfgarten verliehen. Der Geehrte ist seit 29. Jänner 1993 Kommandant der Wehr. W.P.

Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann

Ernährungsberatung St. Johann | Der Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf bietet über den Verein „AVOMED Arbeitskreis für Vorsorgemedizin und Gesundheitsförderung in Tirol“ fachmännische Beratung in allen Ernährungs- und Diätfragen, die von jeder-

mann, egal welchen Alters, in Anspruch genommen werden kann. Nächster Termin Donnerstag, 11. Februar. Nähere Informationen und Anmeldung beim Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann, Tel. 05352/61300 von 8 bis 12 Uhr.

Wo bist du geblieben? St. Johann |  Der Vortrag des katholischen Bildungswerkes „ex oriente lux. Wo bist du geblieben ... großer Fluß?“ im Pfarrsaal am Donnerstag, 4. Februar, wurde abgesagt.


Land & Leute 37

4. Februar 2010

Wo bleibt die politische Kultur? Die jüngsten Aussendungen zeigen: In St. Johann hat der Wahlkampf begonnen – und obwohl er erst am Anfang steht, gibt er Grund zur Sorge um unser politisches Klima. Anschuldigungen, Vorwürfe und Unwahrheiten – diesen Umgangston habe ich in den vielen Jahren, die ich nun schon politisch in St. Johann tätig bin, noch nicht erlebt. Diese Art des Wahlkampfes mag woanders üblich sein – bei uns ist sie völlig neu. Eines ist klar: Wenn wir über die Themen, die uns bewegen, nicht mehr sach-

lich sprechen, werden wir auch nichts bewegen können. Aber – und das stimmt mich traurig – wir zerstören damit das gute Klima, das konstruktive Miteinander, das bisher in St. Johann geherrscht hat. Nehmen wir das Beispiel Leimerhaus: Der Gemeinderat hat einstimmig (auch mit den Stimmen der JUST) dem Kauf des Leimerhauses beim Koasastadion nur unter der Bedingung zugestimmt, dass das Haus lastenfrei, also ohne Mieterschutz erworben werden kann. Da dies nicht der Fall ist, konnte der Kauf bisher nicht durchgeführt werden. Auch der Beschluss für die Entwicklung des Hauses der Jugend 100.000 Euro zur Verfügung zu stellen wurde

einstimmig – also auch mit den Stimmen der JU-ST - gefasst. Es ist abzusehen, dass in diesem Wahlkampf noch weitere Unwahrheiten gesagt werden. Aber was auch immer wir in den kommenden Wochen hören und lesen werden, wir dürfen eines nicht vergessen: Letzten Endes geht es darum, uns ein lebens- und liebenswertes St. Johann zu bewahren. Dazu trägt nicht nur gute Arbeit, sondern vor allem auch ein faires Miteinander bei. Schauen wir darauf, dass wir dieses Miteinander bewahren – durch gemeinsame Arbeit, und durch einen fairen Wahlkampf. Dr. Georg Zimmermann, Vizebürgermeister, St. Johann

Pensionisten treffen sich Kirchberg |  Der Pensionistenverband Kirchberg lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 5. Februar, um 14 Uhr beim Rösslwirt sehr herzlich ein und hofft auf zahlreiches Kommen der Mitglieder.

Nächster Gildenabend Kitzbühel   |  Die Edelweißgilde Kitzbühel lädt zum nächsten Gildenabend am Freitag, 5. Februar, um 20 Uhr in der Villa Zurna in Kitzbühel ein. Thema des Abends ist der Jahrmarkt.

kitzbuehel.casinos.at Tel. +43 (0) 5356 62 300

Freitag, der 13. ist Ihr Glückstag. Gewinnen Sie an jedem 13. Ihr 13. Gehalt im Wert von  1.300,–.


Urbi

exclusiv

M o b i l : 0 6 6 4 / 1 0 0 0 17 6 The Duke of Westminster Gerald Cavendish Grosvenor im Hotel Tyrol *** Großes Opening in der Wirtschaftskammer *** Kärntnertreffen in Eichenheim *** PWS bringt 2000 Leute in die Region Kitzbühel *** Touristiker Sigi Rainer aus Kaltern in Kitz *** Franz Klammer, Trinkl und Co. in Jochberg *** Roland Rauschmayer im Casino Kitzbühel ***

Stolz und stramm posierte Hausherr Sepp Oberhauser mit dem Major General the Duke of Westminster, Gerald Cavendish Grosvenor, beim Empfang des hohen Gastes mit dem Hotel-Tyrol-Direktor Reinhard Rosenberger. Der Präsident der „Snowfox“ Militärs war mit einer Kompanie von 95 Members ins Traditionshotel Tyrol gekommen und voll begeistert.

Bruno Astleitner, Toni Pletzer, Stefan Hetzenauer und Toni Rieder – das KitzKufstein-Quartett – freuten sich über das Huber-Bier-Angebot in der neuen KongressWirtschaftskammer. Der Empfang war heuer besonders gut besucht, da die Neugier der Mitglieder groß war. Auch der Präsident des Schwarzsee-Golfclubs, Manfred Cristelotti, mit seiner Gattin Annemarie war entzückt und sichtlich in bester Party-Stimmung (l.).

Präsident Jürgen Bodenseer traf bei der Kammerparty seinen „Golflehrer“ Klaus von Rohrer, mit dem er in seiner Kitzbüheler Jugendzeit die Greens unsicher machte. An der Farbe der Kleidung sieht man auch heute noch Gemeinsamkeiten der beiden. Schmähführen verlernt man sicher nicht, auch wenn eine Dopelbelastung von Job und Amt dazukommt...


Urbi

„Wir werden heuer sicher über 2.000 Teilnehmer an unseren internationalen Treffen der PWS in Tirol begrüßen können“,freute sich Rolf Hinrich und präsentierte eine Damenrunde. Alles Teilnehmer am derzeitigen Symposium der Trink-Wasser Experten von PWS beim Stanglwirt, an der Kaiserquelle...

In Eichenheim kam es zu einem Treffen der beiden Kärntner Hannes Mitterer und Olympiasieger Fritzl Strobl bei der Steirerin Gabi Trinker im exklusiven Auracher Hotel. ExRennläufer Strobl hat auch zweimal die Streifabfahrt gewonnen, war mit einer privaten Gruppe als Instruktor unterwegs und musste gleich nach der Kaffepause abdampfen..

exclusiv

Aus Kaltern am schönen See kam der TVB-Boss Sigi Rainer in die Gamsstadt und wurde von Nicoletta Plumm und Sabine Gintsberger bestens betreut. Von der Tenne-Küche bestens versorgt, brauchte es nur noch ein Erinnerungsfoto bei der Diamantenen Swarovski-Gams. Inkognito im Casino: Ringkönig Roland Rauschmayer & Direktor Hannes Huter (l.).

Reingard & Ernst Hinterseer sen. Chefseilbahner Josef Burger und Tourismusboss Christian Harisch beim ersten „Event“ im Neubau der Wirtschaftskammer und der Kongress-Halle. Die Begeisterung über das Kitz-Novum ist offensichtlich. Im Jochberger Royal Spa Kitzbühel freute sich Manuela Witt über Franz Klammer und Hannes Trinkl (l.).


IMMOBILIEN KITZBÜHELER ANZEIGER

www.immobilien-hoefinger.at Franz Erler Straße 9 6370 Kitzbühel 0043/5356/73747 info@wohnbau-hoefinger.at www.immobilien-hoefinger.at

Oberndorf

Großzügiges Landhaus, Blick auf Wilden Kaiser, Tiroler Party Keller, Sauna, Kachelofen, Garten, Grillterrasse, Garage, Abstellplätze

Wohnfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

435 m² 4 4 € 970.000,-

Kitzbühel

Sonniges Reihenhaus mit Garten, beheizbarer Wintergarten, sehr gepflegt, Tiefgaragenplatz, Keller, Wohnbauförderung, ausbaubar

Wohnfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

100 m² 2 1 € 390.000,-

Kitzbühel Die ideale Gelegenheit für Kunden, die sich selbst verwirklichen möchten und die Zentrumslage schätzen. Eine 158 m² große Räumlichkeit, die sich frei gestalten lässt – egal ob ein schönes 2 Schlafzimmer Apartment, eine Arztpraxis nach eigenen Wünschen oder ein geschmackvolles Atelier im Herzen von Kitzbühel. Fußläufig zu allen Geschäften und Restaurants und nur wenige Schritte vom Hahnenkamm entfernt. Weitere Extras: Aufzug, separate Strom/Wasseranschlüsse, Planung für Apartment vorhanden Wohn/Nutzfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

158 m² 2 2 860.000,-

ZU VERKAUFEN Kirchberg/Zentrum: DOMIZIL BADERGASSE: Dachgeschoßwohnung mit 172 m² NFl. zu verkaufen; 3 SZ, 2 Bäder, Sauna, 55 m² Wohnbereich, Dachterrassen, Lift, TG, Baubeginn Frühjahr 2010, € 900.000,–. Aschau: Herrliche Wohnung mit 190 m² WNFl. in besonders schöner Lage zu verkaufen. Panoramaausblick auf das Dorf und die umliegende Bergwelt, 3 SZ, 3 Bäder, Preis a. Anfrage. Ellmau/Auwald: Dachgeschoßwohnung mit höchstmöglicher WBF zu verkaufen, PROVISIONSFREI; 76 m² WNFl., 2 SZ, Landhausstil, Baubeginn Frühjahr 2010, Fertigstellung Weihnachten 2010. VORSORGE & WOHNEN Immobilientreuhand GmbH – office@vowo.at – Tel. 0043/664/4340727.

Geräumiges Reihenhaus am Ortsbeginn, fußläufig zum Supermarkt, Tiefgaragenplatz, ausgebauter Keller, Garten, Terrasse etc.

PRIVATVERKAUF: Wohnung, ca. 45 m2, am Sonnberg in Kitzbühel mit gr. Terrasse, ca. 8-10 Min. zu Fuß ins Zentrum, neu adaptiert, Bad, Küche, WZ, SZ, WC, Ruhezone, FREIZEITWOHNSITZ, sofort beziehbar. Tel. 0676/6082600.

Wohnfläche: Schlafzimmer: Badezimmer: Kaufpreis:

REITH: Freizeitwohnsitz im Tirolerstil mit Garten, reine Wfl. 140 bis 180 m², ab EUR 780.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

Kitzbühel

110 m² 3 1+1 € 400.000,-

Schischaukel Hollersb./Kitzb.: 2 Zi., 48 m², Balkon 20 m², sonnig, traumh.Bergpanorama, € 99.000,–. Käfer Immobilien, Tel. 0662/885546; kaefer.immo.strobl@aon.at

Kirchberg, Nähe Loipe, wunderschöne Lage: EG-Whg., 109 m2, mit 2 Terrassen, 2 Bädern, 3 SZ, WZ, Küche, TG-Platz, Kellerabteil, zu verkaufen. Tel. 0664/3889527.

Bescheidmäßiger Freizeitwohnsitz in Brixen i.Th., unverbaubare Einzellage, ca. 1.500 m2 Grund, zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066.

WESTENDORF, Moosen 125: Verkaufe Eigentumswohnung, 130 m2 Wohnfl. + Terrasse, Garage, Keller und 1 Kellerbeteiligung, schöne, sonnige, ruhige Lage. Preis: € 240.000,–. Tel. 0664/4452438; (Besichtigung ab 18 Uhr).

Alle Immobilienangebote unter www.aschaber-immo.at oder Tel. 0664/5110066. Westendorf: Baugrundstücke in absoluter Toplage am geplanten Golfplatz zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Westendorf: Baugrundstück direkt an der Schipiste, unverbaubarer Blick, zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Privat: Bezugsfertiges Holzhaus in Topqualität, 3 Zimmer + Nebenräume, Pillerseetal, Bez. Kitzbühel, € 298.000,–. Tel. 0680/2101715.

JOCHBERG: 94 m2-Dachgeschoßwohnung mit Galerie, Balkon, auf Wunsch möbliert, zu verkaufen; ca. € 240.000,–. Tel. 0664/2418510. Kirchberg: Mehrfamilienvilla in Toplage mit 6 abgeschlossenen Wohnungen, KP € 820.000,–. volker.ludewig@ sreal.at – Tel. 050100/26359 – www.sreal.at

KB/Oberndorf: Wohnungen in Sonnenlage, 80 m² / 105 m² + Keller u. Parkfläche. Tel. 0049/89/12190319.

www.euro-immo.at Jochberg: Exklusives Dreifamilienhaus am Oberhausenweg, neuwertig, € 2,2 Mio. Jochberg: Gepflegte 4-Zimmer-Wohnung, nähe Schilift, inkl. Tiefgarage, € 270.000,–. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730.

KB/Oberndorf: Haus, 258 m², mit 2 getrennten Whg., + Balkon/Terrasse, Keller, Parkfläche, Gartenfläche. Tel. 0049/89/12190319.

HOPFGARTEN: Barrierefreie Gartenwohnung, Bj. 2000, WZ, 2 SZ, Tiefgarage, EUR 169.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

Kitzbühel: Verkaufe EG-Wohnung, 93 m2, 3 SZ. Tel. 0664/1365917.

Verkaufe Reihenhaus in Kitzbühel, 70 m2 Wfl. Tel. 0664/4187868.


Immobilien 41

4. Februar 2010

Privatverkauf: Gr. Wohnung, Bez. Kitzbühel, mit Garten-Schwimmbad-Sauna-Fitnessraummitnutzung, in Toplage, geringe Anzahlung, Kredithilfe möglich! Tel. 0664/5333625; aggstein@goingnet.at http://www.w-h-i.lu/obj10071.html

AB

ANNA BRIEM IMMOBILIEN

Tel. 05352/62111 oder Mobiltel.: 0664/6322865 e-mail: annabriem@tirol.com www.briem-briem.com Zu verkaufen: Kitzbühel: Charmante 80 m2-Dachgeschoßwohnung, luxuriöse Ausstattung, 2 Bäder, Tiefgarage, Lift, Freizeitwohnsitz! Ellmau: Gemütliche 3-Zimmer-Wohnung, Wintergarten, Tiefgarage, Schwimmbad- und Golfplatznähe. Nähe St. Johann: Freizeitwohnsitz! Entzückender Bundgalow, Tiroler Stil, schöne Holzarbeiten, bestgepflegt, 760 m2 Grund. St. Johann: Stilvolle, neuw. Dachgeschoßwohnung, 3 SZ, 3 Bäder, 3 WC, gemauerter Ofen, Fußboden, Fernwärme. Geschmackvolles Tiroler Haus, 130 m2 Wfl., Kachelofen, große Terrasse, Doppelgarage, 1.000 m2 Grund, beste Wohnlage. Fieberbrunn: Niveauvolle Villa im Dorf, auch für 2 Familien geeignet, angenehmer KP!

WAIDRING/Steinplatte (NEUBAU): Landhaus in absol. Bestlage, sonnig, ruhig, gewaltiger Ausblick, direkt an der Steinplatte, 230 m2 Wfl., 700 m2 Grund, Sichtdachstuhl. Ein absolutes Luxushaus in tollster Lage, € 850.000,–. ST. JOHANN: 4-Zi.-Whg., wie neu, 100 m2 Wfl., Kachelofen, Garage, € 220.000,–. KIRCHBERG: 4 tolle Penthouse/ Dachterrassenwohnungen, ab 140 m2 Wfl., ab € 595.000,–. Expose's anford. MB - Immobilien Tel. 0049/1520/4447724

2-5-Zimmer-Eigentumswohnungen zu verkaufen, in St. Johanner Bestlage! ab €

500,–/monatl. bei einer Anzahlung v. € 15.000,–

24 Stunden Hotline: 0664 / 20 30 40 3 • CGO Wohnbau GmbH 100 weitere Immobilien unter: www.handschlag.cc Villa in Kitzbühel von Privat zu verkaufen: www.villa-in-kitz.at w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

200 bzw 400 m²-Whg., Traumlage St. Jakob i.H. Tel. 0664/3929049. Waidring, Bez. Kitzbühel, Tirol: Exklusive DHH-NB, 111,8 m2 Wfl., am Fuße der Steinplatte. Wunderschöne Ruhelage, traumhafter Bergblick zum Wilden Kaiser, Waidringer Steinberge, Südhang. Musterhaus zu besichtigen. € 325.000,– (von Privat). Tel. 0049/8564/96110. St. Johann: Stadtvilla ideal als Wohnoder Geschäftshaus, zentrale Lage, Bergbahnnähe, Wfl. 320 m², Grund 946 m², KP € 1.300.000,–. volker. ludewig@sreal.at – Tel. 050100/ 26359; www.sreal.at www.euro-immo.at Kössen: Einfamilienhaus in unverbaubarer Traumlage, generalsaniert, € 399.000,–. Tel. 0664/2113400 – Euro Immobilien – 05357/35730.

Privatverkauf einer Kleinwohnung, Bezirk, nur € 105.000,–, Kitzbühel, Kredithilfe möglich! Tel. 0664/ 5333625; aggstein@goingnet.at – http://www.w-h-i.lu/obj10068.html

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: Mehrfamilienwohnhaus/Kirchberg, 6 Wohnungen, beste Lage, Zentrum fußläufig erreichbar, ca. 355 m² Gesamtwohnfl., ca. 755 m² Grund zu verkaufen. KP: ca. € 820.000,–. Tel. 0043/ 5356/62598 oder 0043/664/ 1015061; www.hagsteiner.at – Kirchberger Sonnenhäuser – Wohnungen zu verkaufen! 130 m² in einmaliger, sonniger und ruhiger Aussichtslage mit Terrassen und Gartenfläche, exklusive Ausstattung, Bauträgerobjekt jetzt schlüsselfertig. 2 Wohnungen noch verkäuflich. Ing. Franz Obermoser Bauträger GmbH www.obermoser.kitz.net Tel. 0043/664/35 26 726 (Ing. Obermoser)

JOSEF BRUNNER Wald 25 • 6352 Ellmau Tel. 05358/3468 • Fax: 43321 www.jb-immobilien.com

Bez. Kitzbühel: Bauernhausnachbau in schöner Lage zu verkaufen. Fieberbrunn: Ca. 530 m² Grundstück, sonnige Aussichtslage, KP € 250,–/m2. Hopfgarten: Villa in wunderschöner Aussichtslage zu verkaufen. Ellmau: Ca. 1.350 m² Grundstück mit Altbestand, Top Aussichtslage, zu verkaufen. Waidring: Neues Landhaus, großzügige Ausführung, ca. 200 m² Wfl., KP € 750.000,–. Going: Neue Landhausvilla, beste Ausführung, herrlicher Ausblick Kaufpreis auf Anfrage.


42 Immobilien

Ausgabe 5

Ihr Immobilien-Partner

www.lebenberg-immobilien.com

Raiffeisen Bank Going Immobilien

NEUIGKEITEN

Wohnen &

TeilauszĂźge aus unserem groĂ&#x;en Portfolio .... Landhäuser â&#x20AC;&#x201C; Luxusvillen â&#x20AC;&#x201C; Bauernhäuser â&#x20AC;&#x201C; einfach Einfamilienhäuser in Kitz â&#x20AC;&#x201C; Bichlalm â&#x20AC;&#x201C; Steuerberg â&#x20AC;&#x201C; Lebenberg â&#x20AC;&#x201C; Sonnseite â&#x20AC;&#x201C; Bichlalm â&#x20AC;&#x201C; Kochau â&#x20AC;&#x201C; Aurach â&#x20AC;&#x201C; Jochberg â&#x20AC;&#x201C; Kirchberg â&#x20AC;&#x201C; Reith â&#x20AC;&#x201C; Ellmau â&#x20AC;&#x201C; Brixen â&#x20AC;&#x201C; Aschau â&#x20AC;&#x201C; St. Johann â&#x20AC;&#x201C; zu verkaufen. Kitz, Schwarzsee: Landhaus kurz vor der Fertigstellung, ca. 550 m2 Wfl., zu verk. Sie kĂśnnen d. Raumeint. noch mitbestimmen, beste Bauweise, Sichtdachstuhl i. Altholz. Steuerberg â&#x20AC;&#x201C; Lutzenberg â&#x20AC;&#x201C; Lebenberg: Exkl. Landhäuser (auch Erstbezug) zu verm. Exklusive Wohnungen: Reith / Aurach / St. Johann / Kitz: Whgen. in GrĂśĂ&#x;en von 60330 m2 zu verk. ## Kitz: Neubau, 10 Wohnungen. / Kirchberg-Sonnseite: Versch. exkl. Neubauwohnungen (Spertental) / 2 Maisonettewohnungen, 130-150 m2, zu verkaufen. Kitz: Die Luxuswhg. m. ca. 500 m2 Wfl., fuĂ&#x;läufig, Schwimmbad, Lift, TG, .... z. verk. MIETE: Exklusive Zentrumswhg. in Kitz, 2. OG, m. ca. 300 m2 Wfl. + Tiefgarage. ## Oberndorf, Wohnung im ehemaligen Bauernhof, vollkommen neu ausgebaut (Altholz), 130 u. 170 m2.

Lebenberg-Immobilien Nikolaus Leitner KEG | Lebenbergstr. 11 A-6370 KitzbĂźhel | Tel. +43-(0)5356-64695 | Mobil +43(0)664-4238563

Info: Prok. Josef Hirzinger, Tel. +43/5358/2078/520 KAUF: St. Johann i.T.: EntzĂźckende, neu renovierte Singlewohnung, ca. 32 m², zentrale Lage St. Johann i.T.: Exkl. Penthousewohnung, Lift fĂźhrt direkt in die Wohnung, ca. 150 m² WďŹ&#x201A;. Going: 4 Residenzen m. Traumblick von ca. 77 m² bis ca.104 m² WďŹ&#x201A;. ab Going/Ellmau: 10 tolle Häuser am FuĂ&#x;e d. Wilden Kaiser, v. ca. 120 m² bis ca. 300 m² WďŹ&#x201A;. ab KitzbĂźhel: Eck-Reihenhaus, gute Raumaufteilung, ca. 100 m² WďŹ&#x201A;. Oberndorf: NEUBAU/Modernes Reihenhaus in schĂśner Randlage, ca. 120 m² WďŹ&#x201A;. Ellmau: WunderschĂśnes Mehrfamilienhaus, direkt im Zentrum, m. 3 Wohnungen, ca. 240 m² GesamtwďŹ&#x201A;., ca. 700 m² GrundďŹ&#x201A;., Top-Ausstattung Ellmau: FZW! Traumhafte Aussichtslage ETW m. exkl. Innenausst., ca. 120 m² WďŹ&#x201A;. Ellmau: 2 ca. je 100 m² ETW im Ortsteil â&#x20AC;&#x17E;Auwaldâ&#x20AC;&#x153;, Top-Ausstattung, Kirchdorf i.T.: Freizeitwohnsitzwidmung! Nähe Ortszentrum, Bungalow m. groĂ&#x;em Garten, ca. 150 m² WďŹ&#x201A;., ca. 760 m² GrundďŹ&#x201A;. MIETE: Going/Prama: Sonnige Gartenwohnung am FuĂ&#x;e des Wilden Kaiser, ca. 60 m² WďŹ&#x201A;. Weitere interessante Immobilien ďŹ nden Sie unter: w w w . r a i f f e i s e

n

-

g

o

i

n

g

.

a

KP â&#x201A;Ź KP â&#x201A;Ź KP â&#x201A;Ź KP â&#x201A;Ź KP â&#x201A;Ź KP â&#x201A;Ź

103.000,â&#x20AC;&#x201C; 795.000,â&#x20AC;&#x201C; 390.000,â&#x20AC;&#x201C; 550.000,â&#x20AC;&#x201C; 450.000,â&#x20AC;&#x201C; 399.000,â&#x20AC;&#x201C;

KP â&#x201A;Ź 1.200.000,â&#x20AC;&#x201C; KP â&#x201A;Ź 550.000,â&#x20AC;&#x201C; KP auf Anfrage KP â&#x201A;Ź

410.000,â&#x20AC;&#x201C;

MM â&#x201A;Ź 650,â&#x20AC;&#x201C; t

Exklusive Wohnungen in Waidring/Tirol (Skiparadies Steinplatte)

Wohnungen von 72 m2 - 171 m2 in sonniger Aussichtslage zu verkaufen. Tiefgarage â&#x20AC;&#x201C; Aufzug â&#x20AC;&#x201C; Solaranlage â&#x20AC;&#x201C; Erdwärmepumpe â&#x20AC;&#x201C; Sauna und Whirlpool Kaufpreis: â&#x201A;Ź 2.970,â&#x20AC;&#x201C; per m2 von Privat

Kontakt: 0664/256 63 66 oder 0664/445 97 85 www.exklusivhäuser.com

?bpqb>aobppbcÂ&#x203A;o_bpqb>aobppbk .LW]E KHO (7: 1lKH *ROISODW] )UHL]HLWZRKQVLW]  6= :Ă  FD  P .3 ½² .LW]E KHO 1HXEDX()+ DP +DKQHQNDPP :Ă 1Ă  FD P*UXQGVW FNFDP .3DXI$QIUDJH .LW]E KHO *UXQGVW FN %LFKODOP PLW %DXEHVFKHLG *UXQG FD  P .3 DXI $QIUDJH .LW]E KHO ([NO 1HXEDX ()+6WDGW]HQWUXP:Ă 1Ă  FD  P *UXQGVW FN FD P.3DXI$QIUDJH 5HLWK &KDUPDQWH *DUWHQ ZKJ VRQQLJ  6= :Ă  FD P.3½²

.LUFKEHUJ 6RQQLJH VHKU UXKLJH *DUWHQZRKQXQJ :Ă  FD  P  6=  %lGHU :HOOQHVVEHUHLFK PLW6DXQD.3½² 5HLWK7UDXPKDXVI*URÂ&#x2030; IDP:Ă FDP*UG FDP6=%lG 6DXQD6FKZLPPE.3D$ 6W -RKDQQ (7: ]HQWUD OH /DJH )UHL]HLWZRKQVLW]  6= :Ă  FD  P .3 ½² )LHEHUEUXQQ ()+ PLW 3UD[LV  6= :RKQĂ  FD P*UXQGFDP .3½² .LUFKEHUJ 1HXEDXSUR MHNW $/DJH :Ă  DE FD P.3DE½0LR

'HU,PPRELOLHQPDNOHUPLWGHPLQWHUQDWLRQDOHQ1HW]ZHUN [LQ.LW]EÂ KHOÂ&#x2021;9RUGHUVWDGW 9RUGHUVWDGWÂ&#x2021;$.LW]EÂ KHO 6W-RKDQQL7Â&#x2021;3RVWVWUDÂ&#x2021;$6W-RKDQQL7 7HOÂ&#x2021;ZZZHQJHOYRHONHUVFRPNLW]EXHKHOÂ&#x2021;0DNOHU 6



 

 

Te l . : + 4 3 6 6 4 1 2 0 4 5 1 8 ¡ w w w. f m i - k i t z . a t Kauf: KITZBĂ&#x153;HEL stadtnahe Penthouse-Whg., Dachterrasse, provisionsfrei, Wfl. ca. 184 m2 â&#x201A;Ź 920.000,â&#x20AC;&#x201C; KIRCHBERG Penthouse Wohnung in Top-Lage, 4 Zimmer, Erstbezug, Wfl. ca. 146 m2 â&#x201A;Ź 900.000,â&#x20AC;&#x201C; KIRCHBERG 2 exkl. Häuser je 3 WE, Lift, Wellness, Wfl.ca.150 - 185 m2 â&#x201A;Ź 1.135.000,â&#x20AC;&#x201C; bis â&#x201A;Ź 1.485.000,â&#x20AC;&#x201C; ST.JOHANN exkl. DG-Whg., Lift, Sichtdachstuhl, sonnige Aussichtslage, Wfl. ca.151 m2â&#x201A;Ź 795.000,â&#x20AC;&#x201C; JOCHBERG auĂ&#x;ergew. GrundstĂźck m. Altbestand, WďŹ&#x201A;. ca. 150 m2 GďŹ&#x201A;. ca. 1.170 m2 â&#x201A;Ź 1.300.000,â&#x20AC;&#x201C; Miete: KITZBĂ&#x153;HEL charm. DG-Whg. im Zentrum von KitzbĂźhel, 4 Zimmer, WďŹ&#x201A;. 133 m2 inkl. â&#x201A;Ź 1.650,â&#x20AC;&#x201C; KITZBĂ&#x153;HEL Ferienhaus, ruhige sonnige Lage, 4 Zimmer, Wfl. ca. 160 m2 exkl. â&#x201A;Ź 2.500,â&#x20AC;&#x201C; KITZBĂ&#x153;HEL reizende DG-Whg., zentrumsnah, 2 Zimmer, WďŹ&#x201A;. ca. 60 m2 inkl. â&#x201A;Ź 1.150,â&#x20AC;&#x201C; 2 KITZBĂ&#x153;HEL Ferien-Whg. in Aussichtslage, bei Hagstein, 3 Zi., WďŹ&#x201A;. ca. 98 m inkl. â&#x201A;Ź 1.900,â&#x20AC;&#x201C; 2 JOCHBERG Whg. im Landhausstil in sonniger Lage, 3 SZ, WďŹ&#x201A;. ca. 160 m inkl. â&#x201A;Ź 1.700,â&#x20AC;&#x201C; OBERNDORFgemĂźtliche Ferienwohnung im DG, 3 Zimmer, WďŹ&#x201A;. ca. 120 m2 exkl. â&#x201A;Ź 1.250,â&#x20AC;&#x201C; Alle weiteren Objekte ďŹ nden Sie unter www.fmi-kitz.at

 

  



  

   

 )3;/;;3-2=/80E;&3/37

! !$!'"$& %# <-2D8+><1/<=+==/=/

  *377/;>8.$/8=29></31/8=>7<@928>81/8  /,C>./73=4/)928/382/3=/873= 30= '/;;+<</G+;=/8+8=/36G'3/01+;+1/ 38B/8=;>7<8+2/;;>231/;&988/86+1/ &>,4/5=@928,+>0D;./;>81  7 +>B/3=-+/;,<=

,3</;,<=

  "#%  A *377/;)928>81-+ 773=+;=/8 A$/8=29></)928>81-+ 7+-2=/;;+<</  ><5>80=>8.(/;5+>0:;9?3<398<0;/3 

%%'%!"&'$#  %'*% '/6   

+>7/3<=/;%$# G3;-2.9;0 !9,36  

  :6+8>81:96+5+98+=




Immobilien 43

4. Februar 2010

Westendorf: ErdgeschoĂ&#x;wohnung in Schipistennähe, mit 100 m2 Gartenanteil, zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/ 5110066.

NEU â&#x20AC;˘ NEU â&#x20AC;˘ NEU â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Sieâ&#x20AC;&#x153; werden staunen! TRAUMWOHNUNG Kirchdorf i.T. â&#x20AC;&#x201C; modern â&#x20AC;&#x201C; exklusiv, Parterre mit Terrasse / Garten (ideal fĂźr Gartenliebhaber) und direktem Blick zum Wilden Kaiser, Mietpreis â&#x201A;Ź 1.500,â&#x20AC;&#x201C;. Viele Infos u. Bilder unter www.insieme.dermaler.cc So wohnen nur â&#x20AC;&#x17E;Sieâ&#x20AC;&#x153;! Infotel: +43/ 660/2150985.

KIRCHBERG: Studio, ca. 33 m², ruh., sonnige Lage, EG, WZ, mit Schlafecke, Bad, KĂźche, Balkon, gr. Garten, Parkpl., Keller, Skibus 100 m, Skiabfahrt auf 50 m, Zentr. 1,5 km. KEIN MAKLER! â&#x201A;Ź 95.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/8496040. WWW.TISCHLEREI-TONIOBER.AT

Haus mit Garage in Oberndorf zu verkaufen: Horn- und Kaiserblick, WNďŹ&#x201A;. ca. 450 m2, Grund 780 m2. Zuschriften an den KitzbĂźheler Anzeiger unter Nr. 1376.

Ellmau: Landhaus in sonniger Lage/ SĂźdausrichtung, gut ausgestattet, 200 m² WďŹ&#x201A;., 6 Zi., 2 Garagen, GrundďŹ&#x201A;. 1.023 m², KP â&#x201A;Ź 785.000,â&#x20AC;&#x201C;. volker.ludewig@sreal.at â&#x20AC;&#x201C; Tel. 050100/26359; www.sreal.at

Verkauf eines BaugrundstĂźckes: In Ellmau wird ein schĂśnes und sonniges GrundstĂźck verkauft. Anfragen bitte an Tel. 0664/ 3526726; www.obermoser.kitz.net

www.euro-immo.at Kirchberg: Kleine DachgeschoĂ&#x;wohnung, teilmĂśbliert, â&#x201A;Ź 100.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730.

www.euro-immo.at Fieberbrunn: GroĂ&#x;zĂźgiges Landhaus in Toplage, â&#x201A;Ź 700.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730.

ST. JOHANN: Neu erbautes Landhaus in Alleinlage, ca. 300 m² WďŹ&#x201A;., 1.000 m² Grund, Angebotspreis EUR 1,29 Mio. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

KIRCHBERG: Reihenhaus, sehr gut ausgest., 4 SZ, 2 Bäder, ca. 225 m2 Wohn-/ NutzďŹ&#x201A;., 200 m2 Grund, Bj. 96, neuwertig, KP â&#x201A;Ź 480.000,â&#x20AC;&#x201C;. 3 Terrassenwohnungen m. Garten, nebeneinanderliegend, zentral, gesamt ca. 168 m2, ZWS, â&#x201A;Ź 500.000,â&#x20AC;&#x201C;. Villa in Traumlage Sonnberg, ca. 220 m2 WďŹ&#x201A;., 500 m2 Grund, Einliegerwohnung, Bj. 96, â&#x201A;Ź 1,300.000,â&#x20AC;&#x201C;. Durchgestyltes Chalet am Sonnberg, ca. 675 m2 Grund, ca. 275 m2 WNďŹ&#x201A;. Sichtdachstuhl aus Altholz, 2,500.000,â&#x20AC;&#x201C;. â&#x201A;Ź SERAFIN & WAHL Immobilien â&#x20AC;&#x201C; b.seraďŹ n@seraďŹ n-wahl.de â&#x20AC;&#x201C; Tel. 0049/173/9647757.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: Exklusive Wohneinheiten/KitzbĂźhel, Sonnenlage, ca. 65 m² - ca. 220 m² WohnnutzďŹ&#x201A;., FrĂźhjahr 2010 beziehbar, zu verkaufen. KP: ab ca. â&#x201A;Ź 650.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0043/5356/ 62598 oder 0043/664/1015061; www.hagsteiner.at

St. Ulrich: WunderschĂśnes Landhaus, 2 SZ, 2 Bäder, groĂ&#x;zĂźgiges Wohnzimmer mit Kachelofen und offener KĂźche, Grund 720 m², KP â&#x201A;Ź 360.000,â&#x20AC;&#x201C;. volker.ludewig@sreal.at â&#x20AC;&#x201C; Tel. 050100/26359; www.sreal.at

PFS Immobilienmanagement GmbH

Hinterstadt 14, 6370 KitzbĂźhel, Tel.: 05356/66772, www.pfs.at Hr. KnĂśtzl 0664/81 87 258

Kirchberg: NEU Herrliche Eigentumswohnungen in sonniger Ruhelage GrĂśĂ&#x;en von ca. 75 m² bis ca. 207 m² mit mĂśblierter KĂźche, offenem Kamin, Garten oder/und Terrassen, Kaufpreise inkl. dazugehĂśriger Tiefgaragenplätze ab Â&#x20AC; 475.000,Kirchberg: Sonnige SĂźdlage Maisonettenwohnung im 3 Familienhaus, ca. 130 m2 Whfl., 625 m2 Garten, WohnEsszimmer mit Kachelofen, KĂźche, 4 Schlafzimmer, 2 Bäder, Gäste WC, 3 Autoabstellplätze. VB: Â&#x20AC; 445.000,Sonnberg/Kirchberg: Exklusive Wohneinheiten fĂźr hĂśchste AnsprĂźche Wohnhaus mit 5 Einheiten in unverbaubarer Lage mit exklusiver Ausstattung. Noch 2 Wohnungen mit je 165 m2, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder zu vergeben. Kaufpreis inkl. dazugehĂśriger Tiefgaragenplätze Â&#x20AC; 895.000,Reith: Individuell gestaltete Wohnungen Ein im Landhausstil errichtetes Dreifamilienhaus beinhaltet 2 Wohnungen (130 m2) mit 3 SZ und ein Haus im Haus (210 m2), mit ebenfalls 3 SZ und integriertem Wellnessbereich. Alle Einheiten sind teilmĂśbliert und mit offenem Kamin. Sofort bezugsfertig! Kaufpreise inkl. dazugehĂśriger Tiefgaragenplätze ab Â&#x20AC; 875.000,Kirchberg: In ruhiger sonniger Lage Ca. 50 m² Wohnung, teilmĂśbliert, mit ca. 35 m2 Garten und Terrasse, Garage. VB: Â&#x20AC; 165.000.--

2EHUH*lQVEDFKJDVVH.LW]EÂ KHO

KitzbĂźhel: Stadt MĂśbliertes Apartment KitzbĂźhel: Villa in Top Lage Kirchberg: DG Wohnung in Bestlage Kirchberg: Neubau Landhausvilla Reith: Teilbares BaugrundstĂźck in bester Lage Aurach: GroĂ&#x;zĂźgige Landhausvilla in Sonnenlage St. Johann: DG Wohnung Erstbezug St. Johann: EFH in bester Lage 7HO  

www.euro-immo.at St. Johann: Anlegerwohnung, nähe Schilift, 35 m2 + 7 m2 Balkon, gut vermietbar, â&#x201A;Ź 80.000,â&#x20AC;&#x201C;, provisionsfrei! Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730.

(PDLORIILFH#PIREMHNWLPPRELOLHQDW

ZZZPIREMHNWLPPRELOLHQDW

KITZBĂ&#x153;HEL: Eigentumswohnung im Zentrum, 40 m², Balkon, 2 Parkplätze, 2 Zi., EUR 250.000,â&#x20AC;&#x201C;. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

ZU VERMIETEN Sehr schĂśne, sonnige Ferienwohnungen (ca. 60-100 m2), mĂśbl., in Kirchberg zu vermieten. Tel. +43/ 5357/2806; www.machurlaub.at

www.anzeiger-news.com

ALPIN

Immobilien JufďŹ nger Häuser, Wohnungen, BaugrĂźnde zu verkaufen Fieberbrunn/Pfaffenschwendt: 3 BaugrĂźnde (475 m2, 502 m2, 522 m2) in sonniger Lage in kleiner Neubausiedlung, KP pro m2 â&#x201A;Ź 198,-. Reith: GroĂ&#x;z. Landhaus mit unverb. Panoramablick in sonniger, ruhiger Lage, Gfl. 803 m2, Wohn/Nutzfl. ca 340 m2, Bj.1986 KP â&#x201A;Ź 1.750.000,Aurach: Reihenhaus Golfplatznähe, Bj. 2009, Wfl. 140,78 m2, GrĂźnfläche 133 m2, Terrasse 42 m2, Balkon 10,75 m2, Kachelofen, 2 Stellplätze (Carport) VB â&#x201A;Ź 465.000,Aurach: Maisonettenwhg., Wfl. 80, 35 m2, Bj. 2009 in kleiner Wohnanlage (4 WE) Nähe Golfplatz, Kacheloffen, Kellerabteil, 2 Stellplätze, VB 330.000,Fieberbrunn: Sonnige, groĂ&#x;zĂźgige Whg., zentrale Lage, Bj. 2007, Wfl. 106 m2, 2 SZ, SĂźdbalkon, Kellerabteil, Betriebskosten ca. â&#x201A;Ź 200,- mtl., KP: 279.000,-

Wir suchen laufend Objekte fĂźr vorgemerkte Kunden! Fotostudio Brosenbauer

KITZ, TEL. 6 58 85

Dazwischen liegen 1 Vision, viel Hingabe, und ganz viel Liebe zum Handwerk

KIRCHBERG: Wohnung, ca. 89 m², ruhige SĂźdlage, ErdgeschoĂ&#x;, gr. WZ, 2 SZ, WC, Bad, KĂźche, Balkon, Parkpl., Keller, Skibus 100 m, Skiabfahrt bis auf 200 m, Zentrum 1 km. KEIN MAKLER! â&#x201A;Ź 250.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/8496040.

Dipl.-RechtspďŹ&#x201A;egerin (FH)

Ilse-Dore Ohm

Immobilien mit Fotos unter: www.remax-alpin.at E-Mail: ilse-dore.ohm@remax-alpin.at 5FMFGPO   t.PCJM    Ich freue mich Ăźber Ihren Anruf!!!!!

: A n i g i t r a g i z ein lagertes trocken ge

ak

er-ste n i t n e r o i F g 0 50 grill

vom lavastein

K ufstein/Altstadt

12-23 Uhr heiĂ&#x;e KĂźche  Kufstein  T: +05372 62 138  www.auracher-loechl.at


44 Immobilien

by ImmoSolutions KitzbĂźhel GmbH

Ausgabe 5

Herrliche Aussichten fĂźr Ihre Traumimmobilie!

Nutzen Sie jetzt die neue Immobilienplattform fĂźr den Bezirk KitzbĂźhel und navigieren Sie durch die beeindruckenden Panoramen unserer einzigartigen Region. Jetzt online testen!

www.immobilienmarkt-kitzbuehel.com KĂśssen: 118 m2-Wohnung in Traumlage zu vermieten; â&#x201A;Ź 750,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Tel. 0676/848536421.

Kirchberg, Zentrum, Sparkassenhaus: 100 m2-Wohnung mit Balkon, 2 SZ, TG, Lift, Kellerabteil, langfristig zu vermieten. Miete: â&#x201A;Ź 1.200,â&#x20AC;&#x201C; exkl. BK. Tel. 0664/9223688.

KitzbĂźhel: Zentrumsnahes, gemĂźtliches, kleines Haus, in sehr sonniger Lage; â&#x201A;Ź 1.700,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Tel. 0676/7252318.

REITH/KITZBĂ&#x153;HEL: Vermiete excl. Ferienwohnung, mĂśbliert, in Traumlage von 1.050 m HĂśhe. 60 m² WďŹ&#x201A;., 1 SZ, KĂźche, Stube, Wohnzi., Bad, Terrasse, Garten, (keine Haustiere), mtl. â&#x201A;Ź 1.300,â&#x20AC;&#x201C; warm. FĂźr Leute die was besonderes wollen. Tel. +49/171/2772211.

Zwei 1-Zi.-Appartements, mĂśbl., mit Kochgelegenheit, längerfr., in Erpfendorf zu vermieten. Tel. 05352/8121. Nachmieter gesucht fĂźr 4-ZimmerWohnung ( ca. 130 m2) in Hopfgarten. Miete: â&#x201A;Ź 770,â&#x20AC;&#x201C; plus NK. Tel. 0676/4073636.

Brixen i. Th.: Zentral gelegene Wohnung, ca. 45 m2, kpl. ausgestattet, fĂźr 1 Pers., langfristig zu vermieten. Tel. 0676/5720003.

Brixen i. Th.: SchĂśne Wohnung, ca. 70 m2, ab sofort. Tel. 0664/1244456.

      

JOCHBERG: Vermiete längerfristig teilmÜblierte Ferienwohnung. Tel. 0664/1386574.

Bar/Pub â&#x20AC;&#x17E;Feverâ&#x20AC;&#x153;, im Zentrum von Fieberbrunn, ab 1. April zu verpachten. Tel. 05354/56252.

NEU â&#x20AC;˘ NEU â&#x20AC;˘ NEU â&#x20AC;&#x201C; â&#x20AC;&#x17E;Sieâ&#x20AC;&#x153; werden staunen! TRAUMWOHNUNG Kirchdorf i.T. â&#x20AC;&#x201C; modern â&#x20AC;&#x201C; exklusiv, Parterre mit Terrasse / Garten (ideal fĂźr Gartenliebhaber) und direktem Blick zum Wilden Kaiser, Mietpreis â&#x201A;Ź 1.500,â&#x20AC;&#x201C;. Viele Infos u. Bilder unter www.insieme.dermaler.cc So wohnen nur â&#x20AC;&#x17E;Sieâ&#x20AC;&#x153;! Infotel: +43/ 660/2150985.

Vermiete schÜne, sonnige 2-Zimmer-Wohnung, in Kirchdorf, Nähe St. Johann. Tel. 0664/3603727.

JOCHBERG, KitzbĂźheler Str. 27: Landhaus zu vermieten; WohnďŹ&#x201A;äche 175 m2 mit Gartenhaus 25 m2, Tiere kein Problem. Tel. 0664/4941521.

TRAUMLAGE REITH BEI KITZBĂ&#x153;HEL: GroĂ&#x;zĂźgige DHH, 4 SZ + ein abgeschl. Appartement, offener Kamin, Traumblick, Pool, Sonnenlage, â&#x201A;Ź 3.500,â&#x20AC;&#x201C; zuzĂźgl. BK. Marlies Muhr Immobilien, Tel. 0662/431545; www.muhr-immobilien.at KitzbĂźhel: Vermiete 4-Zi.-EGWohnung. Tel. 0664/1365917.



www.vowo.at

      

 '19-991+0;-6.B9$1-15



"% "$ #!

KIRCHBERG IN TIROL - ZENTRUM

:+0A6)<:/-:;);;-;- (155-9<6, (155-9<6, (155-9)1:76-;;- 1/-6;<5:>706<6/-6 -*@<,-51; '706-160-1;-6 %-99)::-D)9;-6)6;-14D)9)/-6 16?-6;9<5:6)0-99<01/-9$766-64)/- $<*2-3;>706*)<.A9,-9<6/ 5 )<?-1;+)9B02)09 *1:$8@;0-9*:;   !# (155-9'706<6/51;)9;-6 (155-9'706<6/!51;)+0;-99)::- <:3<6.;<6,&-93)<.897=1:176:.9-1

Vorsorge- und Eigentumswohnungen, direkt vom Bauträger zu verkaufen â&#x20AC;˘ Vorsorgewohnungen fĂźr Kapitalanleger bzw. als Pensionsvorsorge â&#x20AC;˘ Barrierefreies bzw. mietfreies Wohnen im Zentrum â&#x20AC;˘ 2-4 Zimmerwohnungen (ab 70 m², ab ` 275.000,-) â&#x20AC;˘ Tiefgarage, Lift, Top-Ausstattung, unverbaubare SĂźdlage â&#x20AC;˘ â&#x20AC;&#x17E;Schiroute Achenpromenadeâ&#x20AC;&#x153; und Skibus direkt beim Haus â&#x20AC;˘ 2 Luxus-DachgeschoĂ&#x;wohnungen



##%# $%"!#%(# %-4    )<5-1:;-9#"!D19+0,79. 7*14     84)6<6/874)3)76);

â&#x20AC;˘ Fertigstellung FrĂźhjahr 2011

ort: ab sof f u a k r Ve 0 727 4/43 4 6 6 3 4 +

Vorsorge & Wohnen Immobilientreuhand GmbH | A-6365 Kirchberg in Tirol | Haarpointweg 26 Tel. +43 5357 35740 | Fax +43 5357 35321 | office@vowo.at | www.vowo.at


Immobilien 45

4. Februar 2010

ELLMAU: Mietwohnungen in Alleinlage, Kaiserblick, 120 bis 140 m², EUR 1.250,– BMM. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

St. Johann/Ortsnähe: 3-Zi.-Whg., (70 m2), Balkon, südseitig, Kellerabteil ab sofort zu vermieten. Tel. 0664/3500342.

2-Zi.-FEWO, zentral gelegen, zu vermieten. Tel. 0049/173/2010777.

JOCHBERG: Appartement für 2! In revitalisiertem Bauernhaus im DG, herrl. Blick, Skiliftnähe, € 1.195,– zuzügl. BK. Marlies Muhr Immobilien, Tel. 0662/431545; www.muhr-immobilien.at

Vermiete 60 m2-Wohnung in Kitzbühel. Nur an Einheimische. Tel. 0664/5708479. Kitzbühel/Zentrum: 2-ZimmerWohnung, ca. 60 m², Wohnraum mit offener Küche, Schlafzimmer, Bad, WC, Mietpreis € 695,– + BK. PFS IMMOBILIEN, Tel. 0664/8187258. Gepflegte 2-Zimmer-Parterre-Wohnung (40 m²), mit schöner Aussicht, in Kirchdorf-Bicheln, ab sofort zu vermieten. Preis auf Anfrage. Meldungen unter Tel. 0664/4525015. Kitzbühel: Exklusive Ferienwohnung, 120 m2, teilmöbl., 2 SZ, 2 Bäder, Kachelofen, Terrasse und Balkon, zentrale Lage, zu vermieten. Tel. 0664/4372056.

Kirchberg, Sonnseite: Wohnung, 100 m2, langfristig zu vermieten. Tel. 0664/4355280. Lux. Wohnung, Kitzbühel/Reith, excl. 152 m2, a. 2 Ebenen m. 7 Zi., 2 Bädern, Kamin, Garten, KM € 2.290,– EBK. InfoTel. 0049/871/43707. Vermiete 3-Zimmer-Wohnung in Reith b. Kitzb. Tel. 0676/7047079. St. Johann, Oberhofen: 2-Zi.-Wohnung (72 m2), teilmöbl., mit Balkon, ab Ende Februar zu vermieten. Tel. 0664/8702092.

Kirchgasse 5 • A-6370 Kitzbühel • www.kitzreal.at UMSATZSTARK, GEWISSENHAFT UND ZUVERLÄSSIG!

• Kitzbüheler Blick-vom-Sonnberg-Wohnung, ca. 120 m2 mit großem Balkon und Garage zu verkaufen. EURO 1,2 Mill. • Ordination/Büro/Wohnung in Kitzbühel, ca. 200 m2, freundlich und hell, in Lauflage mit perfekter Zufahrts- und Parkmöglichkeit, zu verkaufen. EURO 650.000,– • Ferienwohnung in Aschau b. Kitzbühel. Gemütlich eingerichtete kompakte Ferienwohnung mit Terrasse, Garten, Sauna und PKW-Stellplatz, etc., langfristig zu vermieten. • St. Johann/T. Sonnige Drei-Zimmer-Mietwohnung im Zentrum, mit Loggia, Küche u. Tiefgarage. EURO 750,–/Monat Rufen Sie heute noch unter: Tel. 0043 (0)664 9056400, Hr. Reisinger

Kössen: Schöne 2-Zi.-Ferienwhg., mit Balkon, längerfr. zu vermieten. Keine Haustiere. Tel. 05332/77055. Zimmer mit DU/WC, Kabel-TV und Kochgelegenheit, in zentraler Lage in St. Johann, längerfristig zu vermieten. Monatlich € 230,–. Tel. 0664/7922228. Vermiete ganzjährig Kleinwohnung, für 1 Person, in Kirchberg, Nähe Zentrum. Tel. 05357/2291. ST. JOHANN: 30 m2-Wohnung, zentrumnah, neu renoviert, voll möbl., zu verm.; inkl. BK € 390,–/ Monat. Tel. 0699/11085912, ab 17 Uhr.

Kl. 1-Zi.-App., im Zentrum, teilmöbl., zu vermieten; € 550,– inkl.BK. Tel. 0043/664/4033568.

Schroll-Immobilien.at KITZBÜHEL: Zweitwohnsitzwidmung! Chalet am Lebenberg in Bestlage mit herrlichem, unverbaubarem Stadtblick, Wohnraum mit ca.5 m Höhe, 5 Schlafzimmer mit eigenen Bädern * Bichlalm-Landhaus mit Südblick und Sonnen-Terrassen, original Tiroler Stube mit Kachelofen und offenem Kamin, 4 Schlafräume * Tiroler Haus, charmanter Wohnbereich, 4 Schlafzimmer, Sauna, umwerfendes Panorama * Eigentumswohnung mit kompletter Topausstattung, 2 Schlafzi. und Bäder, Stadtblick, ELW möglich * Erstbezugswohnungen mit Hotelservice nach Wunsch, Küche vom Tischler, offener Kamin, trendige Bäder, 2-3 SZ * MIETE: Nettes, gepflegtes Einfamilienhaus in sonniger Lage, 3 Schlafzimmer, herrlicher Garten REITH: Landhaus, gepflegt mit liebevoller Ausstattung, 4 Schlafzimmer, Sauna, Garage * Wohnung im DG, 4 Schlafzimmer, offener Wohnraum, neuwertig u.schick, Lift, Tiefgarage * Doppelhaushälfte mit 3 Schlafzimmern, sonniger Garten ST. JOHANN: Schönes 1.900m²-Grundstück mit Altbestand (2 Bungalows) * Neue Doppelhaushälfte in ruhiger Lage, 3 SZ, Wohnraum mit Sichtgiebel und Erker JOCHBERG: Sehr gepflegtes 4-Familienhaus mit Zweitwohnsitz Viele Kauf- u. Mietobjekte! Mobil erreichen Sie uns gerne unter +43 664 5224888 !

Tel. 05356/65900

schroll.immo@aon.at


46 Immobilien

Ausgabe 5

HĂ&#x201E;USER: 45+0)"// Neuwertiges, excl., modernes Einfamilienhaus, GďŹ&#x201A;. 645 m2, WnďŹ&#x201A;. 293 m2, Wellnessbereich (Whirlpool usw.) zu verkaufen. WOHNUNGEN: ZWEIGSTELLE WĂ&#x2013;RGL "8Ă&#x161;SHM t 4BM[CVSHFS4US 5FM t 'BY E-.BJMJNNPXPFSHM!SCUBU *OUFSOFUXXXSCUBU

45+0)"// 2 Neubauwhg., zentralste Lage, EG, 85 m + 106 m2 gr. Garten + Keller + TG, schlĂźsselfertig, hochw. Ausstattung, zu verk. 45+0)"// 100 m2-Maisonettenwohnung + 2 Balkone und Terrasse, 1. OG + DG, hochwertige Ausstattung, TG, zu verkaufen. 8"*%3*/( Neubauwhg. im AusmaĂ&#x; von 73 m2 - 92 m2, 171 m2, im Zentrum des Ortes mit TG-Plätze, Terrassen und Balkone, zu verk. *55&3 4-Zimmerwohnung - Neubau, 102 m2 WohnnutzďŹ&#x201A;äche, Zentrum Erstbezug, zu verkaufen. &31'&/%03' 4-Zimmerwohnung, 100 m2 WohnďŹ&#x201A;äche, teilmĂśbliert (KĂźche eingerichtet) 2. OG, zu verkaufen. 2

BAUGRĂ&#x153;NDE: *IS"OTQSFDIQBSUOFS JOBMMFO *NNPCJMJFOGSBHFO

)S(SBOEFS 5FM Golferparadies KITZBĂ&#x153;HEL: Bei Golfplatz Kaps u. 5* SpaHotel Arosa, sonnseitig, ca. 90 m2-DGFerienwhg., Balkon, Blick auf Hahnenkamm u. Kitzb., kurzzeitig, fĂźr 2 Pers., zu vermieten. Tel. 0043/ 676/6304221; E-Mail: mfvs@gmx.at Kirchberg: Wohnung, mĂśbl., 76 m2, TG, langfristig, â&#x201A;Ź 800,â&#x20AC;&#x201C; + BK, keine Makler. Tel. +43/664/5204500. Kleine Whg., 37 m2, in Fieberbrunn zu vermieten. Tel. 0664/3375669. KITZBĂ&#x153;HEL: 83 m2-Wohnung, EG, mit TG, zu vermieten; â&#x201A;Ź 990,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Tel. 0699/14007791. Verm. in Jochberg, Liftnähe, hochw., sonn. Ferienwhgen.: 180 m2 od. 110 m2 WďŹ&#x201A;., groĂ&#x;zĂźg. Terr., 2 SZ m. Balk., Wohnraum m. off. Kamin/Ka.Ofen, Bad m. Whirlpool, Dampfdusche, Abstellraum. Kuschelige DG-Whg., 79 m2, 2 SZ, Wohnraum m. off. Kamin, KĂź., Bad mit Sauna. Gr. Garderobenraum mit Schuhtrockner u. Garagenstellpl. Tel. 0664/3081710. St. Johann: Zentrumsnahe 75 m² zu vermieten. Tel. 0664/6195256. KitzbĂźhel: DG-Whg., 94 m², Loggia und Kachelofen, 2 SZ, TG, â&#x201A;Ź 1.150,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Oberndorf: Landhauswohnung, 125 m², Kaiserblick, Kachelofen, Sichtdachstuhl, 2 SZ, Ankleide, Balkone, Garage, â&#x201A;Ź 1.250,- + BK. Jochberg: Sonnige EG-Wohnung, 130 m², 3 SZ, 2 Bäder, Terrasse, Liftnähe, â&#x201A;Ź 1.465,- + BK. Jochberg: Uriger AlmhĂźttenstil, 80 m² DachgeschoĂ&#x;wohnung, â&#x201A;Ź 1.195,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Ellmau: SchĂśnes Tiroler Haus in sonniger Panoramalage, WNfl. 200 m², 4 - 5 SZ, 3 Bäder, Garage, â&#x201A;Ź 2.300,â&#x20AC;&#x201C; inkl. BK. www.kitzreal.com Tel. 0664/5107577

'*&#&3#36// 486 m2 Baugrund, voll erschlossen, ruhige Lage, herrliche Aussichtslage, zu verkaufen. &31'&/%03' Herrlich gelegener Baugrund im AusmaĂ&#x; von 1.103 m2, Sonnenlage, voll erschlossen, zu verkaufen. ,*3$)%03' Herrlich gelegener Baugrund, 1.253 m2, voll erschlosen, mit herrlichem Ausblick, zu verkaufen.

M I E T E: Scheffau: 3-Zi.-Wohnung m. Balkon, AAP, Keller. Miete + BK: â&#x201A;Ź 955,â&#x20AC;&#x201C;

K A U F: 3-Zi.-Whg in Ellmau: 1.OG mit Keller, TG, Balkon, sämtliche Einbauten und Einrichtungsgegenstände im KP inkludiert. KP: â&#x201A;Ź 340.000,â&#x20AC;&#x201C; 24 h Hotline: 0664/2030403 100 weitere Immobilien unter www.handschlag.cc

JOCHBERG: Uriges, groĂ&#x;es Landhaus, 170 m2 WďŹ&#x201A;., â&#x201A;Ź 1.850,â&#x20AC;&#x201C; inkl. aller BK + Do.Garage. Gartenwhg., 108 m2, â&#x201A;Ź 1.200,â&#x20AC;&#x201C; + BK. OBERNDORF: 5-Zi.-Gartenwohnung m. Wintergarten, Kachelofen, Erker, usw., 160 m2, Garage, Sauna, mtl. â&#x201A;Ź 1.500,â&#x20AC;&#x201C; + BK. REITH: 3-Zi.-Whg., 95 m2 + 25 m2 Balkon, â&#x201A;Ź 1.100,â&#x20AC;&#x201C; + BK. Appartement, 50 m2, â&#x201A;Ź 700,â&#x20AC;&#x201C; + BK. REITH: DHH-Landhaus, Kachelofen, off. Kamin, 2 Bäder, 5 SZ, ruhig, sonnig, gr. Wohnbereich, 180 m2, â&#x201A;Ź 2.400,â&#x20AC;&#x201C; + BK. ST. JOHANN: Einfamilienhaus mit ca. 130 m2 WďŹ&#x201A;., sonniger Garten, wie neu, mtl. â&#x201A;Ź 1.350,â&#x20AC;&#x201C; + BK. ST. JOHANN-Gasteig: Neues, tolles Holzlandhaus mit teurem Ausbau, 100 m2 WďŹ&#x201A;., 100 m2 Terrassen, traumhafte Lage, total ruhig, am Wald, â&#x201A;Ź 1.100,â&#x20AC;&#x201C; + BK. WAIDRING: 2-Zi.-Wohnung, â&#x201A;Ź 550,â&#x20AC;&#x201C; inkl. BK. 3-Zi.-Whg., â&#x201A;Ź 600,â&#x20AC;&#x201C; inkl. BK. KITZBĂ&#x153;HEL: Penthousewhg. in der Stadt, eigener Lift, 220 m2 WďŹ&#x201A;., off. Kamin, alleine WZ 90 m2, off. Sichtdachstuhl, â&#x201A;Ź 3.100,â&#x20AC;&#x201C; + Steuer + BK. KIRCHBERG: 2-Zi.-Luxuswhg., Ortsmitte, â&#x201A;Ź 750,â&#x20AC;&#x201C; + BK. 3-Zi.-Neubauwhg., Luxus, 105 m2, â&#x201A;Ź 1.150,â&#x20AC;&#x201C; + BK. KITZBĂ&#x153;HEL: Tiroler Landhaus, groĂ&#x;, 200 m2 WďŹ&#x201A;., in absol. ruhigster Sonnenlage, teurer Ausbau, 4 SZ. MB - Immobilien Tel. 0049/1520/4447724

T O P W O H N U N G Kirchdorf i.T. â&#x20AC;&#x201C; extravagant â&#x20AC;&#x201C; hochmodern mit einem Flair der besonderen Art (Design) â&#x20AC;&#x201C; Parterre mit Terrasse / Garten und Ausblick auf den Wilden Kaiser sowie auf das KitzbĂźheler Horn. Mietpreis incl. BK: â&#x201A;Ź 1.500,â&#x20AC;&#x201C;. Infos und Bilder unter www.insieme.dermaler.cc oder Tel. +43 660 2150985

ZU KAUFEN GESUCHT

ZU MIETEN GESUCHT

www.euro-immo.at Wir kaufen sanierungsbedĂźrftige Objekte sowie BaugrundstĂźcke (auch mit Altbestand) in Toplage, Bezirk KitzbĂźhel. Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730.

AbschlieĂ&#x;bare Garage, Umgebung KitzbĂźhel, zu mieten gesucht. Tel. 0676/7144168.

www.euro-immo.at BaugrundstĂźcke in guten Lagen gesucht! Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730. www.euro-immo.at Sofortankauf: 2-3-Zimmer-Wohnungen zwischen Kirchberg und Kirchdorf â&#x20AC;&#x201C; sofort Bargeld. Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730. www.euro-immo.at Wir kaufen Häuser bis â&#x201A;Ź 2 Mio. Tel. 0664/2113400 â&#x20AC;&#x201C; Euro Immobilien â&#x20AC;&#x201C; 05357/35730. Suche Baugrund, GrĂśĂ&#x;e 450 bis 800 m2, im Raum Oberndorf â&#x20AC;&#x201C; St. Johann â&#x20AC;&#x201C; Kirchdorf. Der Baugrund sollte mĂśglichst eben (keine Hanglage) sein. Zuschriften an den KitzbĂźheler Anzeiger unter Nr. 1390. Wir suchen fĂźr vorgemerkte Kunden Immobilien in KitzbĂźhel Stadt sowie Reith bei KitzbĂźhel, neuwertig, alle Stilrichtungen, mind. 2 SZ. Infos an: info@wohnbau-hoeďŹ nger.at oder Tel. 0699/19966383. Suche Einfamilienhaus in KitzbĂźhel und Umgebung, welches stark renovierungsbedĂźrftig ist. Tel. 05356/71632.

Wir suchen ein Wohnung in sonniger Lage langfr. zu mieten, ab ca. 50 m2, in KitzbĂźhel. Tel. 0699/17181181. Sonnige 3-4 Zi.-Wohnung, neuw., nur in KitzbĂźhel, langfristig zu mieten gesucht. Tel. 0049/172/6744021. Suche Wohnung, fĂźr 1-2 Personen, (2-3 Zi.), in KitzbĂźhel und Umgebung zu mieten. Tel. 0676/6600731. Suche FrĂźhstĂźckspension mit ca. 30-50 Betten zu pachten od. auf Leibrente, im Umkreis von 30 km (KitzbĂźhel)! Kein Restaurant! Bei vernĂźnftigen Konditionen Pachtvorauszahlung bis 6 Monate ďŹ x! Keine Makler, nur privat! Zuschriften an den KitzbĂźheler Anzeiger unter Nr. 1389. Suche 2-Zi.-Wohnung, ca. 50 m2, mit Balkon, in KitzbĂźhel zu mieten. Tel. 05356/62864-11. Wohnung, ca. 80 m2, in Brixen oder Westendorf zu mieten gesucht. Tel. 0664/2005206. Suche Wohnung mit 2 Schlafzimmern, in sonniger Lage, fĂźr langfristige Miete, in Kitzb, Reith, Aurach oder Going. SchĂśn renoviert im trad. Stil mit entsprechender Einrichtung bevorzugt. Keine Makler! Tel. 0664/5856293. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

KITZBĂ&#x153;HEL bis AURACH: Landhausvilla v. Barzahler, bis â&#x201A;Ź 2 Mio. zu kaufen gesucht. (Kann auch vermietet sein, da nur Kapitalanlage). Angebote an: bischof-frank@web.de

Liebe Leser und Kunden!

ST. JOHANN u. naher Umkreis: 3- bis 4-Zi.-Eigentumswohnung, nur von Privat, zu kaufen gesucht. Tel. 0049/174/1048145.

Anzeigen- und Redaktionsschluss ist jeweils

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Montag, 17 Uhr


Stellenmarkt 47

4. Februar 2010

SUCHE zentral gelegene, abschließbare LAGERFLÄCHE! Alexander Felfernig A-6370 Kitzbühel Tel.: +43(0)664-8575391

RESTAURANT HOSTARIA IPS Kitzbühel – im Hotel Resch – Tel. 05356-73302 Ab 3. Feber 2010 wieder geöffnet! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

STELLENMARKT KITZBÜHELER ANZEIGER Fünfköpfige Schweizer Familie (Kinder 13 J., 10 J. und 5 J.) sucht eine freundliche und fleißige

Suchen ab sofort

HAUSWIRTSCHAFTERIN (80%)

KORREKTURLESER/IN

Arbeitsort: Gemeinde am Zürichsee, 10 Min. von Zürich entfernt. Arbeitsbeginn: Gewünscht auf Beginn 2010. Die Arbeitgeberin stellt Arbeits- und Aufenthaltsbewilligung zur Verfügung und entrichtet ein attraktives Gehalt. Eine Einliegerwohnung im Haus der Familie steht zur Verfügung. Arbeitstage: Montag bis Donnerstag; Freitag bis Sonntag sind arbeitsfrei und für mögliche Heimreisen nutzbar. Wir wenden uns an eine Person mit entsprechender Arbeitserfahrung. Sie sind Nichtraucherin und besitzen einen gültigen Führerschein. Interessierte melden sich bitte mit vollständigen Bewerbungsunterlagen an: bettinajung@bluewin.ch

mit sehr guten Rechtschreib- und Grammatikkenntnissen,

für jeweils dienstags im Büro des Kitzbüheler Anzeigers. Geringfügige Beschäftigung Bewerbungen an:

fusser@anzeiger-news.com Suche ab sofort Reinigungskräfte in Jochberg: (Fr. + Sa.), ca. 5-6 Std. sowie für 30 Std./Wo. Hausbetreuung Monitzer, Tel. 0664/3806012. Haushaltshilfe gesucht, in Kitzbühel. Tel. 0664/6483710.

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen einen

Mitarbeiter (m/w) für die Arzneimittelproduktion/Konfektionierung

Wir suchen zum Eintritt per April 2010

Ihre Aufgaben umfassen: • Abfüllen und Verpacken von festen, halbfesten und flüssigen Arzneimitteln • Bedienung, Umstellung und Reinigung der Abfüllanlagen • Dokumentation des Herstellprozesses

Interessiert Sie ein neues Aufgabengebiet, so bewerben Sie sich für diese Stelle mit Lebenslauf und Zeugniskopien.

Wir erwarten: • abgeschlossene Lehre • Einsatzfreude und Zuverlässigkeit • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Gebro Pharma GmbH Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol www.gebro.com

KÜCHENHILFE in Vollzeit (40 Wochenstunden) mit einschlägiger Praxis und möglichst Patisserieerfahrung. Bewerbungen sind erbeten schriftlich mit üblichen Unterlagen an: A. ö. Bezirkskrankenhaus, Personalbüro, Bahnhofstraße 14, 6380 St. Johann i. T. Auskünfte erhalten Sie bei Küchenleiter Peter Penker unter Tel. 05352/606-640.


48 Stellenmarkt

Ausgabe 5

Suchen flexible, sehr flinke Verkäuferin zur Unterstützung unseres Teams im „Egger-Kiosk“ für ca. 15 Stunden/ Woche! Arbeitszeiten von Montag bis Freitag, ab 7 Uhr. Bewerbungen bitte unter Tel. 0664/6195333.

Zur Verstärkung unserer zahnärztlichen Praxisgemeinschaft suchen wir eine

Zahnarztassistentin und einen Lehrling Mit unserem prophylaxeorientierten Behandlungskonzept und dem Einsatz modernster Technik haben wir die beste Basis zur optimalen Behandlung und Betreuung unserer Patienten. Wenn Sie in unser Team passen, richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (Post oder E-mail) mit Foto bitte an: 6370 Kitzbühel, DLZ, Jochbergerstr. 98 • Tel: +43-5356-66669, Fax: DW 66 • office@caredent.at www.caredent.at Praxisgemeinschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Dr. Andreas Fuchs-Martschitz & Dr. Robert Bauder

Nette und zuverlässige Zugehfrau gesucht, für Ferienwohnung, nahe Streif, (80 m2); sehr guter Stundenlohn, da nicht so häufiger Einsatz. Salmuth, Tel. 0049/211/4058582 oder 0049/173/3648000.

Marktgemeinde St. Johann in Tirol Bahnhofstraße 5 6380 St. Johann in Tirol

S T E L L E NAU S S C H R E I B U N G Der Bauhof ist eine der größten Dienststellen der Marktgemeinde St. Johann in Tirol und nimmt eine Vielzahl von Aufgaben wahr. Aufgrund einer Pensionierung suchen wir für diesen eine/n

Hilfsarbeiter/in (40 Wochenstunden) Das renommierte Traditionshotel im Zentrum von Kitzbühel Zur Verstärkung für unser Team suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung:

SERVICE: Frühstücksleiter/in in Chef de Rang Anstellung Qualifizierte Servicemitarbeiter Lehrlinge KÜCHE: Chef de Partie Commis de Cuisine Lehrlinge Bewerbungen bitte an: HOTEL ZUR TENNE Vorderstadt 8-10 • A-6370 Kitzbühel Tel.: +43 (0)5356 64444-804 Fax: +43 (0)5356 64444-888 www.hotelzurtenne.com

ab März/April 2010. Neben Tätigkeiten im Bauhof sind fallweise auch Dienste in der Tierkörperverwertungsstelle zu leisten. Handwerkliche Erfahrung ist von Vorteil. Wenn Sie an dieser Position interessiert sind, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen samt Ansuchen um Aufnahme in den Gemeindedienst bis längstens 12. Februar 2010 an nachstehende Adresse: Marktgemeinde St. Johann in Tirol, Herrn Dr. Ernst Hofer, Bahnhofstraße 5, 6380 St. Johann in Tirol, oder per E-Mail an personal@st.johann.net Das Ansuchen um Aufnahme in den Gemeindedienst ist im Sekretariat des Gemeindeamtes (Kathrin Harasser und Nadja Fercher) erhältlich. Es steht des Weiteren im Internet unter www.st.johann. net zum Download zur Verfügung. Für fachliche Rückfragen zu dieser Position stehen Ihnen Dipl.Ing. Harald Jäger (Tel. Nr. +43 5352 6900-224) sowie Reinhard Pletzenauer (Tel. Nr. +43 676 88 690 333) gerne zur Verfügung. Für den Bürgermeister: Dr. Ernst Hofer

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen eine/n

Assistenten/-in im Marketing Service Ihre Aufgaben sind: • Assistenz der Leitung Marketing Service • Dokumentation und Verwaltung der Werbemittel sowie der notwendigen Unterlagen • Wartung der Firmen-Homepage • Koordination von Werbeaussendungen und Firmenveranstaltungen • Vertretung in der Telefonzentrale Wir erwarten von Ihnen: • abgeschlossene Ausbildung (z. B. HAK, HBLA etc.) und eventuell Berufserfahrung • gute allgemeine EDV-Kenntnisse, Erfahrung im Umgang mit Datenbanken sind von Vorteil • teamorientiertes und engagiertes Arbeiten • Organisationstalent, Flexibilität, Genauigkeit und Zuverlässigkeit • sehr gute Englischkenntnisse (Wort und Schrift) Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Lichtbild schicken Sie bitte an:

Gebro Pharma GmbH, Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol, www.gebro.com

Junges, dynamisches Team sucht gelernten TISCHLER für den Möbelbau in Vollzeit. Ihre Bewerbung richten Sie an: h.groicher@ friedl-living.com oder Tel. 05352/ 8121-23, Herr Groicher. Suche Nachfolger/in für Friseursalon in Kössen. Tel. 0676/3364943.

Plane Deinen Beruf! Nutze Deine beruflichen Chancen in der ganzen Welt und starte eine fundierte Ausbildung zum/zur

GASTRONOMIEFACHMANN/FRAU (KOCH UND KELLNER) oder

HOTEL- und GASTGE WERBEASSISTENT/IN Ab kommendem Sommer stellen wir neue Lehrlinge ein und freuen uns über Deine vollständige Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien.

HOTEL ALPENHOF Brandseitweg 18 6365 Kirchberg in Tirol


Stellenmarkt 49

4. Februar 2010

2]VOSWKPSÂ KPQV

UQ\IJOM[KPTW[[MVMZ*MZ]N[I][JQTL]VO 7,-:

3WKP3Â KPQV

QU4MPZ^MZPqT\QV[)][JQTL]VO[LI]MZ2IPZM _QZLVIKP>MZMQVJIZ]VOMQVOM[\MTT\*M\ZQMJ[\MTT\SMQVM=V\MZS]VN\ PQV\MZ[\IL\ZM[\I]ZIV\JIZ 0QV\MZ[\IL\3Q\bJÂ&#x2020;PMT <MT6Z <MTMNWVQ[KPM>MZMQVJIZ]VOUQ\ ;\IVLWZ\TMQ\MZ3Â&#x2020;KPMVKPMN 0MZZV0QMLT WLMZXMZ-5IQTIV"_IT\MZPQMLT(KI[QVW[I\

'LHgVWHUUHLFKLVFKH3RVW$* VXFKWDE(QGH)HEHUIÂ UGLH=XVWHOOEDVLV

6W-RKDQQLQ7LURO HLQHHQJDJLHUWHXQGWDWNUlIWLJH

7HLO]HLWNUDIW PZ

IÂ UGHQ=XVWHOOGLHQVWPLW:RFKHQVWXQGHQ Z|FKHQWOLFKHU:HFKVHOGLHQVW :RFKH6WXQGHQÂą:RFKHIUHL

9RQXQVHUHPU0LWDUEHLWHULQHUZDUWHQZLUQHEHQ JURÂ&#x2030;HU/HLVWXQJVEHUHLWVFKDIWHLQKRKHV0DÂ&#x2030;DQ .XQGHQRULHQWLHUXQJXQG=XYHUOlVVLJNHLW 0LQGHVWDOWHU-DKUH )Â KUHUVFKHLQ%HUIRUGHUOLFK :HQQ6LHJHPHLQVDPPLWXQVDQSDFNHQZROOHQ PHOGHQ6LHVLFKELWWHWHOHIRQLVFKRGHUVFKULIWOLFKEHL

+HUUQ)UDQ]+DUDVVHU +HUUQ+HUEHUW+HXEHUJHU =XVWHOOEDVHQOHLWHU 6DO]EXUJHUVWUDÂ&#x2030;HE 6W-RKDQQLQ7LURO RGHU H0DLO]EE]#SRVWDW

Wohnbauspezialist/-in St. Johann Ihr Aufgabengebiet Sie beraten und betreuen selbstständig unsere WohnVision-Kunden. Sie tragen Markt- und Kundenverantwortung im Bereich WohnbauďŹ nanzierungen und sind in die Erarbeitung und Umsetzung von Marketing- und VerkaufsmaĂ&#x;nahmen eingebunden. Ihre SchlĂźsselqualiďŹ kationen Sie haben eine ausgezeichnete Beratungs- und Verkaufskompetenz sowie Erfahrung in der Akquisition. Ihr Auftreten und gepďŹ&#x201A;egtes Ă&#x201E;uĂ&#x;eres entspricht der zu betreuenden Zielgruppe. Zudem verfĂźgen Sie bereits Ăźber ein breites Netz von entsprechenden Kontakten. Ihre selbstbewusste PersĂśnlichkeit ist gekennzeichnet von hoher Kunden- und LĂśsungsorientierung, Engagement und Teamfähigkeit. Unser Angebot Wir bieten ein hohes MaĂ&#x; an Selbstständigkeit und Handlungsspielraum bei voller Ergebnisverantwortung sowie interessante Karrierechancen in einem modernen Arbeitsumfeld. Ein erfahrenes Mitarbeiterteam unterstĂźtzt Sie in dieser attraktiv ausgestatteten Position. Diskretion ist fĂźr uns selbstverständlich! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis spätestens 19. Feber 2010!

HYPO TIROL BANK AG z. Hd. Frau Mag. Karin Lechle Hypo-Passage 2, 6020 Innsbruck Tel 050700 3511 personalmanagement@hypotirol.com www.hypotirol.com

FĂźr unseren Outlet Store in der Jochberger StraĂ&#x;e suchen wir zum sofortigen Eintritt eine/n motivierte/n, dienstleitungsorientierte/n VERKĂ&#x201E;UFER/IN mit Freude, Engagement im Verkauf und einem guten GespĂźr fĂźr Kleidung und Mode. Wenn Sie kundenorientiertes, ambitioniertes und eigenverantwortliches Arbeiten schätzen, dann sind Sie bei uns richtig. Loyalität, PĂźnktlichkeit und Vertrauen sind bei uns oberste Priorität. Wir freuen uns Ăźber Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail an ofďŹ ce@frauenschuh.com oder per Post an Kaspar Frauenschuh GmbH, Josef-Herold-Str. 13-15, A-6370 KitzbĂźhel.


50 Stellenmarkt Wir suchen fßr unsere Apres-Ski-Bar in Scheffau eine/n junge/n (Mindestalter 16 Jahre) vitalen Abräumer/in (nur Gläser)!!! Sofortiger Eintritt!!! Tel. 0676/3328057.

Ausgabe 5

Suchen Reinigungskraft fßr Haus in Reith: Wir suchen eine zuverlässige Frau, die bei freier Zeiteinteilung unser Haus putzt und betreut. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter Tel. 05356/62019.

Pension Tasma, Kirchdorf, sucht Aushilfe, stundenweise, fĂźr Vormittage, vornehmlich an Wochenenden. Tel. 05352/63114.

Taxi Peter sucht Taxifahrer fĂźr Wochenende (Nachtdienst). Tel. 0664/4132425.

Suche Aushilfe fĂźr Zimmer am Wochenende (Fr.-So.). Pension Noichl, Aurach, Tel. 0664/7830457.

Betreuer/in fĂźr meine â&#x20AC;&#x17E;Im Griesâ&#x20AC;&#x153; gelegene FEWO gesucht. Tel. 0049/173/2010777.

Suche fßr Sommersaison Praktikantin fßr Service und engagierten Jungkoch fßr ausgezeichnete Kßche. Golfrestaurant Schwarzsee, Tel. 0664/1363386. ORDINATIONSASSISTENTIN aus dem Raum St. Johann gesucht. Bildzuschriften an den Kitzbßheler Anzeiger unter Nr. 1387. SUCHE Glashausarbeiter/innen. Gärtnerei Berger, Oberndorf, Tel. 05352/62752. Putze Ihre Wohnung und mache auch die Wäsche. Tel. 05356/71952.

Grillen Sie gerne? Dann sind Sie vielleicht unser(e) neue(r) Mitarbeiter(in). Im März 2010 erĂśffnet in KitzbĂźhel WEBER WORLD, ein Spezialgeschäft rund ums Grillen, vom MarkfĂźhrer WEBER. Technisches Interesse, SpaĂ&#x; beim Kochen und Freude beim Verkauf hochwertiger Markenartikel sind hier Voraussetzung. Es handelt sich um eine Ganztags- oder Teilzeitbeschäftigung. Bitte senden Sie uns Ihre ausfĂźhrliche Bewerbung mit Lichtbild an: Schmidt Freizeit, Frau Eva Exenberger, Tiroler Str. 23, 6322 Kirchbichl; www.schmidt-freizeit.at

Betreuerin f. ältere Frau, in der Nacht (4x/Wo.) in St. Johann gesucht. Tel. 0664/5302695, ab 19 Uhr. Anlernkraft fĂźr zahnärztliche Ordination in St. Johann ab sofort gesucht. Tel. 05352/62181, Dr. Wolfgang Reisenbauer, KaiserstraĂ&#x;e 2, 6380 St. Johann.

S

U C H E N ELEKTROINSTALLATEUR zum sofortigen Eintritt! ELEKTRO STROBL Brixen im Thale Tel. 05334-8112-0

1SJNBHB[JTUFJOFTEFSGĂ ISFOEFO6OUFSOFINFOJNĂ&#x161;TUFSSFJDIJTDIFO'MĂ TTJHHBTNBSLU;VEFO)BVQUBLUJWJUĂ&#x160;UFO[Ă&#x160;IMFOEJF&SSJDIUVOHWPO'MĂ TTJHHBTBOMBHFOGĂ S)BVTIBMUVOEHFXFSCMJDIF,VOEFOVOEEFSFO7FSTPSHVOHNJU)FJ[HBT 8JSTVDIFOGĂ S,JU[CĂ IFMFJOFO

Projekt-Techniker/in Folgende Aufgaben erwarten Sie: t1SPKFLUBVTBSCFJUVOHGĂ S'MĂ TTJHHBTBOMBHFO &STUFMMVOHWPO1MĂ&#x160;OFOVOE UFDIOJTDIFO#FSJDIUFO t5FDIOJTDIFS4VQQPSUGĂ SVOTFSF7FSLĂ&#x160;VGFSVOE ,VOEFOTFSWJDFDFOUFSt#FIĂ&#x161;SEFOLPOUBLUF (FOFINJHVOHTWFSIBOEMVOHFO t"VTBSCFJUVOHWPO"OHFCPUFO .BUFSJBMBVT[Ă HFOVOE.BUFSJBMCFTUFMMVOHFO FĂźr diese Position bringen Sie mit: t5FDIOJTDIF"VTCJMEVOH )-, .BTDIJOFOCBV ,MJNBUFDIOJL 'BDITDIVM PEFS)5-/JWFBV FWFOUVFMMBVDI1SBLUJLFSNJU&SGBISVOHJOPCJHFO#FSFJDIFOt 7FSIBOEMVOHTTJDIFSIFJUJN,VOEFOVOE#FIĂ&#x161;SEFOLPOUBLU t5FBNGĂ&#x160;IJHLFJUVOE&JOTBU[CFSFJUTDIBGUt&JHFOTUĂ&#x160;OEJHF"SCFJUTXFJTF  7FSBOUXPSUVOHTCFXVTTUTFJO Das Unternehmen bietet Ihnen ein angenehmes Betriebsklima in einem FOHBHJFSUFO5FBN MBOHGSJTUJHF;VTBNNFOBSCFJUVOEFJOEFS1PTJUJPOFOUTQSFDIFOEFT&JOLPNNFO 8FOO4JF5FJMEJFTFTFSGPMHSFJDIFO KVOHFOVOEEZOBNJTDIFO5FBNTTFJONĂ&#x161;DIUFOVOEFJOFTQBOOFOEF)FSBVTGPSEFSVOHTVDIFO EBOOCFXFSCFO4JFTJDINJU *ISFOBVTTBHFLSĂ&#x160;GUJHFO#FXFSCVOHTVOUFSMBHFOPOMJOFNJU,FOOOSĂ CFS VOTFS#FXFSCFSQPSUBM ISG Personalmanagement GmbH, A-6020 Innsbruck, FallmerayerstraĂ&#x;e 14, Sebastian Widmoser, bewerbung.widmoser@isg.eu, Tel.: 0043 664 444 15 41, 0043 5354 88791, www.isg.eu *4(o:PVSQBSUOFSTFSWJOHAustria, Bosnia, Bulgaria, Croatia, Czech Republic, Finland, Germany, Hungary, Lithuania, Netherlands, Poland, Romania, Russia, Serbia, Slovakia, Slovenia, Spain, Switzerland, UAE and Ukraine!

Die AK-Bezirkskammern sind die tägliche Anlaufstelle fßr alle rechtlichen, sozialen und beruflichen Fragen, Sorgen und Anliegen von Tiroler Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Zur Verstärkung des Teams fßr unsere Mitglieder im Bezirk Kitzbßhel gelangt eine Stelle im

SEKRETARIAT IN DER AK-BEZIRKSKAMMER KITZBĂ&#x153;HEL ZUR NACHBESETZUNG.

Dabei handelt es sich um eine Ganztagsbeschäftigung im AusmaĂ&#x; von 38,5 Wochenstunden. FĂźr die Position erwarten wir von den Bewerberinnen und Bewerbern: eine abgeschlossene einschlägige (Schul-)Ausbildung mit gutem Erfolg berufliche Praxis im Sekretariat und Office Management sehr gute Maschinschreibkenntnisse sehr gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel, Power Point, Exploreranwendungen) gutes Organisationstalent und hohe Belastbarkeit service- und kundenorientiertes Auftreten sowie die persĂśnliche Identifikation mit den Aufgaben einer Arbeitnehmerinteressenvertretung Wenn Sie diesen Anforderungen entsprechen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte mit einem Foto, Lebenslauf und (Dienst-) Zeugnissen an die Arbeiterkammer Tirol, z.Hd. Herrn Mag. Pirchner, Maximilianstr. 7, 6010 Innsbruck senden. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen jungen GWH-Installateur-Gesellen, der anstrebt schnell selbstständiger Obermonteur zu werden! Gute, leistungsgerechte Entlohnung und ein Firmenauto zählt bei uns zum Standard! Ein abgeschlossener Präsenzdienst ist Vorraussetzung fĂźr einen Ganzjahresjob im Brixental! Zuschriften an den KitzbĂźheler Anzeiger unter Nr. 1378.

KFZ

www.anzeiger-news.com INSERATENANNAHM E

Ob Nudeln, Fleisch, oder Fisch, so kĂśstlich schmecktâ&#x20AC;&#x2DC;s beim Mittagstisch Täglich von 12 bis 14 Uhr

Landrover Freelander, schwarz, Leder beige, Bj. 99, 112.000 km, Klima, CD-Wechsler, ZV, Sitzheizung, gepďŹ&#x201A;egt, â&#x201A;Ź 8.000,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/ 5282575, ab 18 Uhr.

Speisekarte unter www.rasmushof.at

Golf III, 145.000 km, Bj. 95, zu verkaufen; â&#x201A;Ź 2.695,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0664/ 9479507. Verkaufe Fiat Palio, 1.242 ccm, 44 kW, Benziner, 82.200 km, Bj. 2001, Pickerl bis Mai 2010, Preis n. Vb. Tel. 0650/5158640.

KitzbĂźhel, Hermann Reisch Weg 15 Tel. 65252, www.rasmushof.at


Kleinanzeiger 51

4. Februar 2010

,)63-;+0l6

N E U E R Ă&#x2013; F F N U N G am 9.02.2010 Ă&#x201E;nderungsschneiderei Listonstickerei Workshops

NÂ&#x2020;ZLQM]V^MZOM[[TQKP[KPÂ VMV2IPZM

Maderspergerweg 27 6380 St. Johann in Tirol Tel. 0043/(0)650/9838659 ofďŹ ce@änderungsschneiderei.co.at

:HLOXQVHUHZXQGHUYROOHQ$XIHQWKDOWHLQ .LUFKEHUJ7LUROQDFKIDVW-DKUHQQXQ]X (QGHJHKHQP|FKWHQZLU]XP$EVFKLHG 'DQNHVFK|QVDJHQ 'DQNHIÂ UGLHIUHXQGOLFKH$XIQDKPHLP'RUI PLWGHUZXQGHUVFK|QHQ8PJHEXQJ 'DQNHGHP$OSHQYHUHLQIÂ UGLH .DPHUDGVFKDIWXQGGLHVFK|QHQ(UOHEQLVVH 'DQNHGHU6FKLVFKXOHIÂ UGLH*DXGLEHLP 6NLIDKUHQ 'DQNHGHQ:LUWVOHXWHQIÂ UGLHVFK|QHQ 6WXQGHQEHLEHVWHU%HZLUWXQJ 'DQNHGHQ+DQGZHUNHUQXQG.DXIOHXWHQIÂ U H[FHOOHQWHQ6HUYLFH XQGYRUDOOHP'DQNHIÂ UGLHKHU]OLFKHQ )UHXQGVFKDIWHQVRZLHHLQJDQ]EHVRQGHUHV 'DQNHVFK|QXQVHUHUOLHEHQ1DFKEDUVFKDIW /DVVWÂśV(XFKDOOHQPLWHLQDQGHUJXWJHKHQXQG VHLGQRFKPDOVKHU]OLFKJHJUÂ Â&#x2030;W (XUH6NLELQVNL3HWHUXQG0DULDQQH $QQH  YRP.DVEDFKZHJLQ.LUFKEHUJ7LURO

PRAXISERĂ&#x2013;FFNUNG Maria C. Vanbeselaere Zahnärztin mit Schwerpunkt

Kieferorthopädie erlaubt sich mitzuteilen, in den Räumlichkeiten der Ordination Dr. Willinger in Fieberbrunn eine kieferorthopädische Praxis erĂśffnet zu haben und freut sich auf Ihren Besuch. DorfstraĂ&#x;e 23 â&#x20AC;˘ A-6391 Fieberbrunn Tel. 05354-57155 Termine nach Vereinbarung

www.änderungsschneiderei.co.at

Mag. phil. K. Hartmann Akademisch geprĂźfte Ă&#x153;bersetzerin u. Dolmetscherin fĂźr die engl. u. ital. Sprache Ăźbernimmt Ă&#x153;bersetzungen, PC-Schreib- u. Korrekturarbeiten u. gibt Nachhilfe. Tel. 0 53 56/66 149 â&#x20AC;˘ Fax 0 53 56/73049

O N L I N E â&#x20AC;&#x201C; S H O P www.kitz-accessoires.at

NACHHILFE in Rechnungswesen, EDV u. Englisch. Tel. 0664/5876124 KAUFE ANTIKE GEGENSTĂ&#x201E;NDE ALLER ART! MĂśbel, Bilder, Uhren Porzellan, Jagdgegenstände, Orden, usw. Tel. 0664/4519003 oder 0676/4942071. KAUFE ALLES ALTE! MĂśbel, Bilder, Uhren, Porzellan und ganze Verlassenschaften sowie WohnungsauflĂśsungen. Tel. 0650/7722703. HĂśchstpreise fĂźr alte jagdliche Gegenstände. Christian Ball, Tel. 0660/1621214. Tapezierermeister Peter Siegl: Fachgerechte AusfĂźhrung aller Polster- u. Vorhangarbeiten. GroĂ&#x;e Auswahl an Stoffen. St. Johann in Tirol, Innsbrucker StraĂ&#x;e 90, Tel. 0664/3403120. SPEZIALIST FĂ&#x153;R MALERRENOVIERUNGSARBEITEN â&#x20AC;&#x201C; da sind Sie bei uns richtig! DurchfĂźhrung aller Malerarbeiten * NMC StuckproďŹ le * Zweit-WohnsitzRenovierungen * Beste Beratung * Fixer Termin * 1A-AusfĂźhrung! Firma ObermĂźller â&#x20AC;&#x201C; www.dermaler.cc â&#x20AC;&#x201C; Kirchdorf i.T. â&#x20AC;&#x201C; Tel. 05352/67011 oder 0664/3836989. w w w . w e n d l i n g . c c Tel. 0699/10225231.

Suche 7 Modelle fĂźr PermanentMake up zum Selbstkostenpreis von â&#x201A;Ź 350,â&#x20AC;&#x201C;, fĂźr Ober-/Unterlid oder Brauen oder Lippen + Kontur. Tel. 0676/ 9157541 www.BURGSTALLER.de Antiquitäten Aurach Sprachferien England fĂźr 12-15 Jährige; 3 Wo. im Sommer. Prospekt: Tel. 0650/4320815 oder www.sprachferien-england.com Verkaufe neuwertigen ESSTISCH, 1,20 x 1,20, Gestell Eiche massiv. Tel. 0650/9509773. EXATMO Miederbluse, Gr. 38-42 mĂśglich, BrauntĂśne, 1x getragen, NP â&#x201A;Ź 498,â&#x20AC;&#x201C; jetzt â&#x201A;Ź 150,â&#x20AC;&#x201C;. Tel. 0049/ 171/3333032. Schwarze TASCHE MIT KLAVIERNOTEN VERLOREN, mit Buch von Joseph Haydn, am Samstag, 23. Jänner! Tel. 05356/73890. Geschorener Nerzmantel zu verk.; mittelbraun, Gr. 40-44, (fast neu), Neupreis â&#x201A;Ź 10.000,â&#x20AC;&#x201C;, um â&#x201A;Ź 2.900,â&#x20AC;&#x201C; abzugeben. Tel. 0664/1922085. Zu verkaufen in KitzbĂźhel: Bauernschrank, alt; Couchtisch, Fichte gebĂźrstet mit Schublade, HĂśhe 550, Breite/Länge 100 x 100; Tellerbord, alt; Kronleuchter, 6 ďŹ&#x201A;ammig mit 2 Wandleuchten, (ähnlich Marktex), Edelstahl mit Messing; Spiegel mit vergoldetem Rahmen, 950 x 750. Mail: georgmueller@hobil.de â&#x20AC;&#x201C; Tel. 0043/5356/71179. Altersheim? Nein! Einheimische KitzbĂźhelerin bietet fĂźr ältere Personen in KitzbĂźhel UnterstĂźtzung in allen Angelegenheiten des täglichen Lebens. Tel. 0664/1544067.

Besuchen Sie unseren Schauraum!

Kßhl- und Gefriergeräte der fßhrenden Qualitätsmarken 3"%*0t&-&,530t'&3/4&)&/t)"64)"-54&-&,530/*,

HINTERHOLZER KG

,JU[CĂ IFMt)PSOXFHt5FMt'"9 'BDINĂ&#x160;OOJTDIF.POUBHFOt&JHFOF3FQBSBUVSXFSLTUĂ&#x160;UUFt,BCFM4BUFMMJUFO'FSOTFIFO


52

Ausgbe 5

â&#x20AC;&#x17E;Bazarâ&#x20AC;&#x153; Schuhe

â&#x201A;Ź 29,- bis â&#x201A;Ź 69,Do 4. 2. bis Sa 6. 2. KitzbĂźhel, Luggeistiege Komplette Wohnzimmereinrichtung, d.h. Schrank, Tisch, Couch, Anrichte und ausziehbarer Esstisch mit 6 StĂźhlen, gĂźnstigst abzugeben. Tel. 05352/93576 oder 0664/1585578. Kunsthandwerker Jerger bietet: Stuck/Säulen/Naturstein/GewĂślbebau! Trockenbau/Renovierung/ Restaurierung! Mauer/Putz/Fliesen/ Holz! Gut u. gĂźnstig! Tel. 0049/8035/ 4770; mobil: 0049/173/3725236. Verkaufe gĂźnstig rustikale, gut erhaltene Wohnzimmereinrichtung. Tel. 05352/61624. FĂźr Ihr Fest oder Ihre Party stelle ich meine ProďŹ -Musikanlage (1.000 Watt) zur VerfĂźgung. Mit oder ohne DJ, ev . mit Karaoke. Tel. 0664/3812070. Rauchfrei â&#x20AC;&#x201C; Idealgewicht â&#x20AC;&#x201C; Stress usw. â&#x20AC;&#x201C; Hypnose-center.at â&#x20AC;&#x201C; Tel. 0664/4000769.

www.anzeiger-news.com

Niemand ist fort den man liebt. Liebe ist die ewige Gegenwart. ,QOLHEHYROOHU(ULQQHUXQJXQGGDQNEDUIÂ UGLH JHPHLQVDPH=HLWJHGHQNHQZLUEHLP -DKUHVJRWWHVGLHQVW DP6DPVWDJ)HEUXDUXP8KU LQGHU'HNDQDWVNLUFKH6W-RKDQQL7

-RVHĂ&#x20AC;QH5LWWHU 

9LHOHQ'DQNDOOHQGLHLP*HEHWDQVLHGHQNHQ 'HLQH)DPLOLH 'DVNRVWEDUH9HUPlFKWQLVHLQHV0HQVFKHQLVWGLH6SXU GLHVHLQH/LHEHLQXQVHUHQ+HU]HQ ]XUÂ FNJHODVVHQKDW

'DQNVDJXQJ )Â UGLH]DKOUHLFKHQ%HZHLVHGHU$QWHLOQDKPHXQG9HUEXQGHQKHLWGLHZLUDQOlVVOLFKGHV$EVFKLHGHVYRQXQVHUHU OLHEHQ0XWWHU6FKZLHJHUPXWWHU2PD8URPD6FKZHVWHU6FKZlJHULQ7DQWHXQG3DWLQ)UDX

)UDQ]LVND%XUJVWDOOHU JHE/HFKQHU JHZ%lXULQ]X+DOVXQG9RUGHU(LEOEHUJ

HUIDKUHQGXUIWHQGDQNHZLUYRQ+HU]HQ 8QVHUHUEHVRQGHUHU'DQNJLOW GHP+DXVDU]W'U(UQVWPLW%HOHJVFKDIW GHU6FKZLHJHUWRFKWHUGHQ(QNHONLQGHUQXQG7RFKWHUIÂ UGLHMDKUHODQJH3Ă HJH +HUUQ3IDUUHU0DJ)HUQDQGHV6DQWDQIÂ UGLHIHLHUOLFKH*HVWDOWXQJGHU%HHUGLJXQJ GHP.LUFKHQFKRU0HVQHU0LQLVWUDQWHQXQG9RUEHWHU GHQ%HUJVWHLJHUQIÂ UGLH6DUJEHJOHLWXQJGHU%OlVHUJUXSSHIÂ UGLHPXVLNDOLVFKH8PUDKPXQJDP*UDEH GHP7HDPGHU%HVWDWWXQJ7UHIIHUIÂ UGLH8QWHUVWÂ W]XQJ IÂ UDOOH.UlQ]HXQG%OXPHQ6SHQGHQ]XJXQVWHQGHU3IDUUNLUFKH6W-DNREXQGVRQVWLJHQ6SHQGHQ 6W-DNRELP+DXVLP-lQQHU'LH7UDXHUIDPLOLHQ


53

4. Februar 2010

'DQNVDJXQJ )UGLHYLHOHQ%HZHLVHDXIULFKWLJHU$QWHLOQDKPHXQG:HUWVFKlW]XQJXQVHUHUOLHEHQ8UOL

3DXOD6FKLSÁLQJHU Å6FKDW]3DXOD´

GDQNHQZLUDOOHQ9HUZDQGWHQ1DFKEDUQ)UHXQGHQXQG%HNDQQWHQYRQ+HU]HQ 8QVHUEHVRQGHUHU'DQNJLOW +HUUQ'U0LFKDHO6HQJIUGLHODQJMlKULJHOLHEHYROOH%HWUHXXQJ +HUUQ'LDNRQ5RPDQ.ORW]IUVHLQHQODQJMlKULJHQ%HLVWDQG +HUUQ3IDUUHU&KULVWRSK*PDFKO$KHUIUGHQIHLHUOLFKHQ*RWWHVGLHQVW GHP&KRU$VWULG+HUPDQQ6DQGUDXQG:HUQHUIUGLHVFK|QHPXVLNDOLVFKH8PUDKPXQJ GHU9RUEHWHULQ)ULHGD)RUVWHU GHQ6DUJWUlJHUQIUGDVHKUHQYROOH*HOHLW GHU7UDXHU+LOIH.LW]EKHOHU%HVWDWWXQJIUGLHJUR‰H+LOIH GHQ%OXPHQ.HU]HQXQG*HOGVSHQGHQIUGLH-RFKEHUJZDOGNDSHOOHVRZLHGHQDXVEH]DKOWHQ0HVVHQ -RFKEHUJLP-lQQHU'LH7UDXHUIDPLOLHQ

+HU]OLFKHQ'DQN 7LHIEHZHJWYRQGHUEHUZlOWLJHQGHQ$QWHLOQDKPHXQGDX‰HUVWDQGHMHGHP(LQ]HOQHQIUMHGHVJHVFKULHEHQH XQGJHVSURFKHQH:RUWIUMHGHQ+lQGHGUXFNMHGHVWLOOH8PDUPXQJDQOlVVOLFKGHV$EOHEHQVXQVHUHVOLHEHQ 9DWHUV2SDV8URSDV6FKZLHJHUYDWHUV%UXGHUV6FKZDJHUV2QNHOVXQG3DWHQ+HUUQ

6WHIDQ5DVV

Å*ULHVZLUW´ ]XGDQNHQP|FKWHQZLUGHVKDOEDXIGLHVHP:HJHDOOHQ9HUZDQGWHQ)UHXQGHQXQG%HNDQQWHQ XQVHUHQLQQLJVWHQ'DQNDXVVSUHFKHQ 8QVHUEHVRQGHUHU'DQNJLOW +HUUQ3IDUUHU'HNDQ7UDXVQLW]IUGLHJHLVWOLFKH%HWUHXXQJXQVHUHV9DWHUVXQG GLHIHLHUOLFKH*HVWDOWXQJGHU%HHUGLJXQJ GHP6W-RKDQQHU9LHUJHVDQJ GHP+DXVDU]W'U0LWWHUPHLHUPLW%HOHJVFKDIW GHP%H].UDQNHQKDXV6W-RKDQQ,QWHUQH:HVWPLWGHQbU]WHQXQG6FKZHVWHUQ GHQ9RUEHWHUQ*HUWLXQG)UDQ](JJHU GHQ6DUJEHJOHLWHUQ GHU)DKQHQDERUGQXQJGHV.DPHUDGVFKDIWVEXQGHV GHP%HVWDWWXQJVXQWHUQHKPHQ7UHIIHUIUGLHJUR‰H+LOIH IUDOOH.UlQ]H%OXPHQXQGVRQVWLJHQ6SHQGHQ 6W-RKDQQLQ7LUROLP-lQQHU'LH7UDXHUIDPLOLHQ

,IVS[IO]VO N†Z

:MVI\M:MQ[KP8W[KP ?QZLIVSMVITTMVLQML]ZKPQPZMI]NZQKP\QOM)V\MQTVIPUM]VLQPZbIPTZMQKPM[-Z[KPMQVMVbMQO\MV_MTKP I]ŽMZOM_PVTQKPTQMJMV[_MZ\MZ5MV[KP^WV]V[OMOIVOMVQ[\]VL]V[\Z[\MVLJMOTMQ\M\MVQVLQM[MZ[KP_MZMV;\]VLM ?QZLIVSMVITTMVLQM_MQ\OMZMQ[\[QVL]U^WV:MVI\M)J[KPQMLb]VMPUMV]VLI]KPRMVMVLQMVQKP\LIJMQ[MQV SWVV\MVQV/MLIVSMV]VL/MJM\MVRMLWKPJMQ]V[_IZMV ?QZLIVSMVLMUgZb\M]VL8ÆMOM\MIULMZVM]ZWTWOQ[KPMV1V\MV[Q^[\I\QWVLMZ=VQ^MZ[Q\q\[STQVQS1VV[JZ]KS LMZ7VSWTWOQMLM[4IVLM[SZIVSMVPI][M[6I\\MZ[]VLLMZ<QZWTMZ0W[XQbOMUMQV[KPIN\1VV[JZ]KS[W_QM]V[MZMU 0I][IZb\0MZZV,Z0MTQ7JMZUW[MZN†ZLQMN†Z[WZOTQKPM*M\ZM]]VO]VLLQM]VbqPTQOMV0I][JM[]KPM ?QZLIVSMVI]KP]V[MZMU0MZZV8NIZZMZ5IO5QKPIMT;\Z]baV[SQN†ZLQM[MPZUQ\:MVI\M[/MQ[\JM[MMT\M5M[[M ]VL>MZIJ[KPQML]VO0MZZV0]JMZ\;IVLJQKPTMZN†ZLI[:W[MVSZIVbJM\MV[W_QMLMV3Q\bJ†PTMZ;qVOMZVN†ZLQM NMQMZTQKPM/M[\IT\]VOLMV;IZO]VL3ZIVb\ZqOMZVN†ZLQMbIPTZMQKPMV3ZIVb*T]UMV3MZbMV[XMVLMV[W_QM ITTMV;XMVLMVN†ZLI[<QZWTMZ0W[XQb]VLLMZ<ZI]MZ0QTNM*M[\I\\]VO3Q\bJ†PMTN†ZQPZMMQVN†PT[IUM=V\MZ[\†\b]VO  1V,IVSJIZSMQ\" -ZV[\ *IZJIZI]VL5I`QUQTQIV )TM`IVLZIUQ\,IVQMT.ZMLMZQK.MTQ`]VL;QUWV .ZIVbUQ\=Z[]TI.ZIVbQ[SI]VL0IV[8M\MZ [W_QMQV6IUMVITTMZ>MZ_IVL\MV


SPORT KITZBÜHELER ANZEIGER

Kletterer im Wettstreit St. Johann | Die Leistungsschau der Nachwuchskletterer, die Unterländer-Meisterschaft im Sportklettern für Kinder und Jugendliche, startet am Sonntag, 7. Februar, in der Tourismusfachschule St. Johann. Der Bewerb startet um 8.30 Uhr mit dem Vorklettern der Routen, die Finali sind für ca. 13 Uhr angesetzt.

Zwei Titel für Kogler Kitzbühel, Kirchberg | Der Seriensieger Patrick Kogler (Schülerklasse II) holte sich bei der Tiroler Meisterschaft in Wörgl im Spezialsprunglauf und in der Nordischen Kombination gleich beide Meistertitel. Das Springertalent aus Kirchberg sprang in beiden Durchgängen die Höchstweite. Im anschließenden Langlaufbewerb war Kogler nicht mehr zu bremsen und verteidigte seinen Vorsprung souverän bis ins Ziel.

Zweifacher Tiroler Meister: Patrick Kogler. Foto: KSC

Jessica Depauli zeigte bei der ÖM in Salzburg mit drei Titeln groß auf

Drei Rennen, drei Siege Jessica Depauli zeigte bei den österreichischen Jugendmeisterschaften mit drei Titeln groß auf.

Kirchberg | Die österreichischen Jugendmeisterschaften Ski Alpin, die vergangene Woche in Salzburg stattfanden, waren wahrlich Festspiele für das Kirchberger Nachwuchstalent Jessica Depauli. Beim Riesentorlauf in Filzmoos lag sie im ersten Durchgang noch an der dritten Stelle, konnte sich aber mit einem guten zweiten Lauf an die Spitze setzen und hatte somit den ersten Titel in der Tasche. Am Dienstag folgte dann der Slalom in Wagrain. Nur den beiden Weltcup-Rennläuferinnen Michaela Kirchgasser und Eva-Maria Brem musste sie sich geschlagen geben, holte sich aber dennoch den Meistertitel in der Klasse Jugend II. Der dritte Streich gelang der

Mit drei Jugendtiteln zeigte Jessica Depauli bei den österr. Meisterschaften auf. Nun startet sie bei der Junioren-WM. Foto: LD SM

sympathischen Kirchbergerin beim Super-G in Radstadt. Sie stellte wiederum ihr Talent unter Beweis und sicherte sich nach einer überzeugenden Darbietung auch in diesem Bewerb den österreichischen

Jugendmeistertitel. Aufgrund dieser ausgezeichneten Erfolge hat sich Jessica Depauli für die im französischen Megeve stattfindenden Junioren Weltmeisterschaften qualifiziert.

Am Vormittag am Eis, am Nachmittag Ausgleichstraining in der Kletterhalle

Sport-Feriencamp für Kinder Kitzbühel | Vom 10. bis 12. Februar startet der MercedesBenz Sportpark ein FerienProgramm abseits der Piste für alle sportbegeisterten Kinder: Am Vormittag steht das Eislauftraining am Programm entsprechend Können und Alter werden die Kinder in die Kunst des Eislaufens eingeführt oder perfektioniert. Zwischendurch gibt es immer wieder lustige Spiele am Eis, sodass der FunFaktor nicht zu kurz kommt.

Zu Mittag wird gegessen und gespielt oder gemalt und die Kinder sollen ein bisschen Zeit zum ausrasten und relaxen bekommen, denn am Nachmittag steht das Ausgleichstraining in der Kletterhalle am Programm. Während am Vormittag primär die Beinmuskulatur beansprucht wurde, kommen am Nachmittag vor allem Arme, Schultern und Rücken dran. Das 3-Tages-Training ist für Kinder ab 6 Jahre geeignet.

Im Mittelpunkt des Trainings steht der Spaß an der Sache. Das Training geht täglich von 10 – 15 Uhr. Es kann entweder der ganze Tag inkl. Mittagsbetreuung oder jeweils nur der halbe Tag gebucht werden. Betreut wird das Training von ausgebildeten Trainern & Coaches, sowohl am Eis als auch in der Kletterhalle. Ausrüstung vorhanden. Anfragen unter: Ryan Thornton; eislaufschule@ sportpark.kitz.net


Sport 55

4. Februar 2010

Ein neuer Teilnehmerrekord beim Sick Trick Tour Stop in Waidring

Mega-Action im Jibgarden Beim zweiten Tour Stop der Sick Trick Tour, dem „King of Steel“ im Jibgarden konnte ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden.

Waidring | Hundert Rider/innen wollten ihr Können unter Beweis stellen und die letzte Chance nutzen, sich für die großen Finali der Sick Trick Tour in Kitzbühel zu qualifizieren. Bis zum großen Nacht Finale bei Flutlicht mussten sich die Athleten über einige Qualifikationsrunden während des Nachmittags durchkämpfen. Schon während der Vorausscheidung sah man bereits ein sehr hohes technisches Niveau der Fahrer/-innen. Erfreulich war die große Anzahl der Starterinnen bei den Snowboard Ladies. Am Ende durfte sich Maria Teifl aus Reit im Winkl über den Sieg freuen, den sie knapp vor Sarah Jane Phillips aus St. Johann errang. Den dritten Rang sicherte sich Kathi Wegscheider. Spannend war es auch bei den Freeski Rookies. Den Sieg holte sich Reini Kranewendter vor Daniel Hechenbichler und Simon Grissemann. Bei den Snowboard Rookies ging der Sieg knapp an Ivan Colic, der sich vor den beiden

Die Sick-Trick-Tour-Gewinner der Snowboardklasse „Pros“ bei der Preisverteilung. Foto: Andy Lawrance

KSC Ridern Michael Kohlhuber aus Kitzbühel und Christian Höck aus Reith durchsetzen konnte.

Harte Duelle bei den Freeski Pros Hart umkämpft war auch das Finale der Freeski Pros. Die Führung wechselte ständig und die Spannung war ungemein hoch. Am Ende war es aber der Zillertaler Manuel Eder der den besten Run zeigte und vor Tom Ritsch und Rene Schwabl „King of Steel“ wurde. Den Titel „King of Steel“ bei

den Snowboard Pros sicherte sich letztendlich Flo Heim aus Mayrhofen, der sich kontinuierlich steigerte und Sami Kahn auf Rang zwei verwies. Den dritten Platz sicherte sich Luca Schranz. Weiter geht es nun mit dem Finale der Freeskier am 13. Februar und dem Snowboard Finale am 20. Februar in der DC Area 43 am Pass Thurn bei Kitzbühel, bei dem die qualifizierten Fahrer auf die geladenen Pro Rider treffen werden. Nähere Infos zum Finale findet man unter: www.sicktricktour.com

Spektakuläre Rennen auf der Frangl-Bahn in Kirchberg am 4. Februar

Pferdesport bei Nacht Kirchberg | Auf der Trabrennbahn „Frangl“ in Kirchberg wird am Donnerstag, 4. Februar, Pferdesport vom Feinsten geboten. Das einzige Trabrennen bei Flutlicht in der gesamten Region bietet ein außergewöhnliches Ambiente. Es werden über 80 Pferde und ein internationales Teilnehmerfeld erwartet. Mit dabei sind unter anderem die Profifahrer Ma-

rio Zanderigo, Heinz Blaha, Johann Priller, Gerhard Mayer und seine Tochter Cornelia Mayer, die sich mit Lokalmatador Ulrich Lechner messen. Ab 19.30 Uhr stehen die Bewerbe Trabfahren und Trabreiten auf dem Programm. Darüber hinaus ist erstmals ein Noriker Ski Jöring Bewerb zu sehen. Ein Ski Jöring mit Elektromotorrädern der Firma Local Mo-

tion rundet das vielseitige Programm ab. Zusätzliche Spannung bietet ein Wettbüro mit Pferdetoto an der Rennbahn. Die Mitglieder des 1. Brixentaler Trabrennvereins Kirchberg verwöhnen die Zuseher mit kulinarischen Köstlichkeiten im beheizten Festzelt. Nach den spannenden Bewerben werden dort die Sieger prämiert.

15 Medaillen in 2 Tagen Großer Respekt gebührt der Leistung des Kitzbüheler Ski Club Langlaufnachwuchses, die vergangenes Wochenende bei zwei Veranstaltungen zu insgesamt 15 Podestplätzen geführt hat.

Kitzbühel | Am Samstag starteten die Jungathleten bei den Tiroler Sprintmeisterschaften in St. Ulrich in der freien Technik. Dabei gelang es Anna Gandler (Kinder I) und Katharina Brudermann (Kinder 2) sowie Sonja Bachmann (Schüler 1), einen Klassensieg zu erringen. In der Klasse Kinder 2 lief Florian Dagn auf den zweiten Platz. Sensationell auch die Leistungen in der Damenklasse: Lisa Hauser holte Silber und Barbara Laner Bronze. Schauplatz des nächsten Rennens war Kössen, wo am Sonntag ein Raiffeisen Bezirkscuprennen im klassischen Stil ausgetragen wurde. In der Klasse Kinder 2 siegte Katharina Brudermann. Auch Simone Pendl (Schüler 1) konnte die Konkurrenz abhängen und trug ebenfalls einen Klassensieg davon. Johann Nöckler (Kinder 2), Theresa Kohlreiter und Martin Raffler (beide Schüler 1) und Laura Brugger (Schüler 2) liefen auf den zweiten Rang. Mit hervorragenden Zeiten holten sich Christoph Nöckler (Jugend) und Thomas Ebner (Herren) Goldmedaillen in ihren Klassen. Mit diesem siegreichen Wochenende setzt sich die Erfolgsserie der ambitionierten Langläufer fort.


56 Sport

Ausgabe 5

Vier Weltmeistertitel für Markus Moser bei der WM in Kirchberg

TT-Start ins Frühjahr Bezirk | Nach einer längeren Pause stehen die neun Bezirksteams wieder an der Tischtennisplatte. Zum Rückrundenstart gab es vier Erfolge. A-Liga: Für das St. Johanner Team holte Harald Jesacher beim 2:6 gegen Kirchbichl die beiden Ehrenpunkte. B-Liga: In guter Form zeigte sich der Tabellenzweite Kitzbühel/Jochberg 1. Mario Salfenmoser (3 Siege), Alfred Janisch und Jürgen Schaubmair besiegten Fulpmes 2 mit 6:2. Mit drei Einzelsiegen war Martin Mayrl „Matchwinner“ für St. Johann 2 (Herbert Palus, Lutz Becker) beim 6:3-Erfolg gegen Kramsach 1. C2-Liga: Im SPG-Duell setzte sich das Jochberger Trio Gunnar Wallner, Werner Haller und Geri Mitterer gegen die Routiniers Hans Lackner, Walter Reichhart und Franz Kutnohorsky knapp mit 6:4 durch. Gebietsklasse Unterland: St. Johann 4 - St. Johann 3 6:4, Kitzbühel/Jochberg 5 - Kitzbühel/Jochberg 4 5:5. gs

Programm des SV Kitzsport Kitzbühel | Ein kurzer Überblick über das Winterprogramm des SV Kitzsport. Mehr Informationen zu den Veranstaltungen gibt es unter www.kitzsport.at Freitag, 12. Februar: Touren gehen auf den Hahnenkamm über die Asten – Ziel Lisi Patscheider. Treffpunkt 18.30 Uhr bei der Hahnenkammbahn. Freitag, 26. Februar: Eisstockschießen am Schwarzsee beim Alpenhotel. Treffpunkt 19 Uhr. Sonntag, 21. März: Alpine Vereinsmeisterschaft im Riesentorlauf. Nähere Infos folgen. Damen Turnen jeden Dienstag um 19 Uhr in der HAK Halle.

Ein überlegener Moser Mit vier Titeln war Markus Moser der überlegene Athlet bei den Ski-BobWeltmeisterschaften in Kirchberg.

Kirchberg | Vier Mal stand der Salzburger Markus Moser am Podest in der Brixentalgemeinde. Der 40-Jährige stockte mit den Siegen im Super-G, Riesentorlauf, Slalom und Kombination sein Titelkonto auf 35 Stück auf. „Hier am Gaisberg in Kirchberg war ich immer gut. Daher bin ich mit großer Zuversicht hierher gekommen. Aber dass es gleich vier Weltmeistertitel werden, das ist einfach unglaublich“, erklärte Markus Moser bei der Siegerehrung. Bei den Damen steigerte sich die Weltcupführende Iris Lienhard während der WM enorm. Auf die Plätze vier im Super G und der Silbermedaille im Riesentorlauf holte

Der Gaisberg liegt Markus Moser. Gleich vier Titel holte sich der SalzFoto: Pöll burger bei den Weltmeisterschaften in Kirchberg.

sie sich im Slalom überlegen den Sieg. Weltmeisterin in der Kombinationswertung wurde Petra Mörtenhuemer, die im Slalom die Silbermedaille errang. Im Jugendbewerb setzte

sich wieder der Weltmeister des Super-G, Dominik Ablinger, durch. Auf Platz zwei folgte der Tiroler Christian Gastl und die Bronzemedaille ging an Mathias Ablinger. poe

Jahreshauptversammlung des FC St. Ulrich brachte eine neue Führung

Vorstandswechsel in Nuarach St. Ulrich | Nachdem der FC St. Ulrich die Meisterschaftssaison 2008/2009 mit dem guten sechsten Platz beendete, hatte sich die Nuaracher Kampfmannschaft die laufende Saison schon etwas anders vorgestellt. Aus dem geplanten Kampf um den Aufstieg in die nächste Liga – Landesliga Ost – wurde ein zähes Ringen gegen den ominösen Abstiegsstrich in der Tabelle. Auch mit dem Besuch zur Jahreshauptversammlung im Gasthof „Strasserwirt“ haben sich die Verantwortlichen gehörig verschätzt. Es kamen mehr als dreimal so KITZBÜHELER

viele Mitglieder und Interessenten als erwartet. Dies hatte aber auch viel Positives, denn dieser tolle Besuch zeigte eindrucksvoll, dass den Nuarachern der Fußball am Herzen liegt und es rasch wieder aufwärts gehen muss. Die guten Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften in der Zusammenarbeit mit Fieberbrunn und Hochfilzen als SPG Pillersee machen in dieser Richtung Hoffnung, wie ObmannStellvertreter Harald Trager in Abwesenheit des Obmannes Josef Millinger betonte. Die Neuwahl brachte eine personelle Neuorientierung,

wobei der einstimmig gewählte Obmann Josef Fasching bereits früher diese Funktion inne hatte. Als sein Stellvertreter fungiert nun Thomas Kirchner, für die Finanzen ist Andreas Knapp zuständig und den schriftlichen Teil besorgt nun der Sohn des Obmannes Markus Fasching. Ein achtköpfiger Beirat steht diesem Vorstand zur Seite. Da auch die Trainer der Kampfmannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen, übernimmt nun interimsmäßig Didi Tengg das Training – die Suche nach einem geeigneten Mann geht deshalb unvermindert weiter. ersi

Sport-Redaktion: Tel.: 05356 / 6976-19 sport@anzeiger-news.com


Sport 57

4. Februar 2010

Sensation bei den Biathlon Junioren Weltmeisterschaften in Schweden

Maier fehlerfrei zum Titel Torsby/Schweden. | Die steigende Formkurve ließ auch die Erwartungen für die Jugend WM in Torsby ansteigen – beim letzten Rennen vor dem Großereignis verfehlte Martin Maier nur knapp den Sieg. Ein Platz unter den ersten 20 bei einem der Bewerbe bei den Weltmeisterschaften wäre völlig zufriedenstellend gewesen für den 18-Jährigen, der an der Skihandelsschule Schladming seit drei Jahren von Trainer Franz Weingartner betreut wird. Beim HSV Hochfilzen gilt er als große Hoffnung für die Zukunft. Dies stellte er am 27. Jänner beim ersten Bewerb der WM in einer unglaublichen

Biathlon-Jugend-Weltmeister: Martin Maier. Foto: Maier

Demonstration seines Talentes und auch seiner Nervenstärke im Wettkampf in noch so jungen Jahren eindrucksvoll unter Beweis: Mit Null Fehlern am Schießstand und guter Laufleistung ließ der 18-Jährige seiner Konkurrenz keine Chance und holte sich mit 25 Sekunden Vorsprung vor Aleksandr Pechenkin (RUS) und dem Norweger Vetle Christiansen Gold. „Einfach unglaublich“, so der stolze Vater Peter Maier, der seinen Sohn selber zusammen mit Leo Unterdorfer im Alter von zehn bis 14 Jahren trainierte und für die weitere sportliche Laufbahn vorbereitet hat. Ein großes Versprechen für die Zukunft.

Kitzbühels Skiorientierungsläufer überzeugten bei der „Österreichischen“

Auf der Suche nach der Spur Kitzbühel | Bei den Österr. Meisterschaften im Skiorientierungslauf konnten die Läufer/-innen der Naturfreunde Kitzbühel tolle Erfolge einholen. In den Loipen, die mit Skidoospuren erschwert wurden, rund um Kals am Großglockner - galt

es auf der Langstrecke zwischen 10 und 23 Posten (je nach Altersklasse) zu suchen. Zusätzlich galt es noch viele Höhenmeter (700 bei der Herren Eliteklasse) zu erklimmen. Die Kitzbüheler Damen konnten durch Bianca Küchl (D 15-17) und Isabel Hechl

(D 18 kurz) zwei Vizemeistertitel erlaufen. Laura Brugger wurde in der D 15-17 noch gute Vierte. Bei den Herren erreichte Georg Hechl in der H 55 den Österr. Meistertitel, Hannes Nöckler wurde in der Herren Elite ausgezeichneter Fünfter.

Tiroler Sprintmeister gekürt Bei dichtem Schneefall wurden vergangenen Samstag in St. Ulrich die Tiroler Meisterschaften im Sprint ausgetragen.

St. Ulrich | Die jungen Sportler trotzten den widrigen Bedingungen und boten in Nuarach durchwegs sensationelle Leistungen. Die kleine Anna Gandler vom KSC – erblich vorbelastet durch Papa Markus Gandler – feierte in ihrer Klasse einen souveränen Start-Ziel-Sieg. In den anderen Klassen konnten sich überwiegend die Favoriten

Tiroler Meisterin Sandra Bader

durchsetzen. Die Tiroler Meisterin heißt Sandra Bader (Waidring), hinter ihr auf die Plätze liefen Lisa Hauser und Barbara Laner vom KSC. Im Starterfeld der Jugend Herren setzte sich der Kaderläufer Harald Wurm (Vomp) gegen Christof Sabransky (Lienz) und Raphael Bechtinger (Angerberg) durch. Die Lokalmatadoren Florian Seiwald (Waidring) und Alexander Jakob (St. Ulrich) mussten sich mit den Plätzen vier und fünf zufrieden geben. Viele Fotos gibt‘s auf www.anzeiger-news. com cleg

Top-Ergebnisse in der Halle Hopfgarten | Der Start bei den Bayrischen HallenLeichtathletikmeisterschaften war Auftakt zur heurigen Laufsaison für Sophie Wallner. Die 17-jährige Westendorferin, in der Klasse U20 für den LG Pletzer-Hopfgarten startend, lief dieses Meeting zur Vorbereitung auf die österreichischen- Hallenmeisterschaften und zur Formkontrolle, da es in Tirol keine Leichtathletikhalle gibt und sich auf der 3000 m Distanz in Bayern immer starke Konkurrenz am Start befindet. Mit ihrer Zeit von 10.50.61 erzielte Sophie Wallner bei ihrem ersten Antreten auf einer Hallenbahn gleich den hervorragenden fünften Platz und konnte ihre bisherige Bestleistung auf Anhieb um 19 Sekunden unterbieten.

Vizemeistertitel für Julia Millonig Nur zwei Hundertstel fehlten auf den Tiroler Schülermeistertitel im 60 Meter Lauf für Julia Millonig. Außerdem wurde sie fünfte im Weitsprung. Aufhorchen ließ der Westendorfer Schüler Peter Exenberger mit einer starken Leistung im Weitsprung - 4,85 Meter und Platz vier - und dem achten Platz im Zwischenlauf über 60 Meter. Zwei dritte Plätze und jeweils persönliche Bestleistungen erreichte Lisa Fuchs im 60 Meter Hürdenlauf und im Kugelstoßen, Platz fünf im Hochsprung. Nadine Fuchs erreichte im Hochsprung Platz fünf, wurde Sechste über 60 Meter Hürden und mit persönlicher Bestleistung Achte im Weitsprung. Andrea Fuchs wurde Siebte über 60 Meter Hürden, Siebte beim Hochsprung und Zwölfte im Weitsprung. Sarah Krismer startete bei den Juniorinnen und wurde Sechste im Weitsprung und Fünfte im Kugelstoßen.


58 Sport

Ausgabe 5

Regina Mader qualifizierte sich für die Olympischen Winterspiele

Meisterschaft des SECA Aurach | Am 10. und 11. Februar findet auf der Eisbahn in Unteraurach der diesjährige Mannschaftsbewerb der Clubmeisterschaften statt. Die Stockschützen-Teams werden wie jedes Jahr durch das Los ermittelt. Beginn ist jeweils um 19 Uhr. Nennungen sind bis spätestens Montag, 8. Februar, zu richten an Obmann Peter Obernauer, Tel. 05356/75793 oder 0664/9794851. Am folgenden Wochenende werden die Zielbewerbe ausgetragen. Am Samstag, 13. Februar werden ab 17 Uhr die Wettkämpfe für die Jugend und für die Damen ausgetragen. Tags darauf geht es für die Herren um den Titel (Beginn: 17 Uhr). Nennungsschluss für alle Bewerbe ist 20 Uhr.

Führung für Raiba Boys Kirchberg | Die Raiba Boys Basketballer mussten zu zwei Auswärtsspielen nach Zell/ See reisen. Nach den ersten Spielminuten hat man aber schon gesehen, dass das intensive Training der letzten Wochen seine Früchte trägt und so konnten beide Spiele gegen SVO/BRG Innsbruck mit 72:35 und Zell/See mit 77:62 klar gewonnen werden. Überragender Spieler war der Center Ali Kaya der von Spiel zu Spiel stärker wurde und einen Rebound nach dem anderen für seine Mannschaft erobern konnte. Nach dieser Top Leistung konnte Trainer Klaus Neumayr sehr positiv resümieren. Ich bin mit allen Spielern sehr zufrieden, die Einstellung vor allem im Training passt und wir freuen uns auf unser Heimturnier am 27. Februar um 14 Uhr in der Sporthalle der HS Kirchberg. An diesem Tag treffen die Kirchberger auf Wörgl und Innsbruck.

Vancouver - ich komme! Unterstützt von ihrem Fanclub fuhr Regina Mader beim Super-G in St. Moritz auf Rang 21. Nun darf die 24-Jährige ihre Koffer für Olympia packen.

St. Moritz, Erpfendorf | Regina Mader hat es geschafft. Sie ist eine von 81 Athleten, die Österreich bei den Olympischen Spielen in Vancouver vertreten. Zwar muss die Erpfendorferin noch die interne Qualifikation gegen Nicole Schmidhofer bestehen, aber allein der olympische Gedanke zählt „dabei sein ist alles.“

Wieder WeltcupPunkte in der Schweiz Hektisch verliefen die beiden letzten Wochen für die Alpinen Damen. Nach den Bewerben in Cortina d‘Ampezzo (Rang 18. für Regina im SuperG) standen am vergangenen Wochenende noch die Speedbewerbe in St. Moritz am Pro-

35 Fans fuhren vergangenes Wochenende nach St. Moritz um „ihre“ Regina lautstark anzufeuern. Foto: Mader

gramm. In der Abfahrt hatte die Erpfendorferin Pech mit der Windlotterie. Mit Gegenwind landete Regina auf Rang 35. Angefeuert von ihrem Fanclub ging es am Sonntag um einiges besser. Im Super-G fuhr Regina mit Platz 21 wieder in die Punkteränge. 35 Fans aus Erpfendorf und Um-

gebung feuerten „ihre“ Regina lautstark an. Im Duell um ein OlympiaTicket setzten sich Regina Mader und Nicole Schmidhofer gegen Steffi Köhle durch. Erst in Vancouver wird der Startplatz in der Abfahrt sowie im Super-G an Mader oder Schmidhofer vergeben. poe

Hallenkick mit großer Spende Kirchberg | Vergangenen Sonntag veranstaltete der SC Hagleitner Bohrtechnik Kirchberg zum sechsten Mal das Hallenfußballturnier unter dem Motto „Kinder für Kinder“. Bei fantastischer Stimmung in der Sporthalle kickten diesmal mehr als 160 Kinder der Altersklassen U 7 und U 8 gegeneinander. Die insgesamt 16 Mannschaften stammten nicht nur aus den Bezirken Kitzbühel und Kufstein, diesmal waren auch der Pinzgau sowie Bayern vertreten. Die zahlreichen Zuschauer applaudierten schließlich den U7-Siegern aus Saalfelden, die gemeinsam mit dem SC Kirchberg und dem FC Kitzbühel am Stockerl standen. In der U 8-Altersklasse erwiesen sich die Kinder des SV Brixen als Meister

Die zweitplatzierte U 7-Mannschaft des SC Kirchberg mit BM Ewald Haller (re.), Obmann Max Necker (li.) und Trainern. Foto: Senfter

ihres Faches, knapp gefolgt vom FC Kitzbühel und dem SC Kirchberg. Der Gesamterlös der Veranstaltung, die auch

von zahlreichen Sponsoren unterstützt wurde, kommt wieder bedürftigen Kirchberger Kindern zu Gute.


Sport 59

4. Februar 2010

Erfolge gegen Silz und den HCI brachten den EC Kitzbühel auf Rang drei

Wichtige Siege für die Adler Im Kampf um einen Playoff-Platz konnten die Kitzbüheler Adler zwei wichtige Siege verbuchen. In Silz gab‘s einen 2:6-Erfolg und der HCI wurde im Sportpark mit 4:0 besiegt.

Silz, Kitzbühel | Die Partien gegen Silz und den HC Innsbruck waren für die Kitzbüheler Adler wegweisend. Mit den beiden Siegen gegen die direkten Konkurrenten um einen Playoff-Platz konnte sich die Mannschaft um Spielertrainer Dieter Strobl auf den dritten Tabellenplatz verbessern. Nun müssen die Adler gegen die vermeintlich leichten Gegner Lustenau/Dornbirn und Kufstein nochmal ihre Krallen zeigen, bevor sie im Endspurt gegen das Führungsduo Zirl (Heimspiel: Dienstag, 9. Februar) und Wattens (auswärts) antreten.

Haie wurden mit 4:0 abgefertigt Mit einer Offensivwelle starteten die Innsbrucker in das TEL-Spiel gegen Kitzbühel. Während die Haie mehrmals Kitz-Goalie Karrer testeten, nutzte Martin Juza eine der

Zwei Tipps, um den inneren Schweinehund zu besiegen

Ausgetrickst! Der EC Kitzbühel mit Kevin Wirl schickte den HC InnsFoto: Pöll bruck mit einer 4:0-Packung Heim.

wenigen Möglichkeiten zur 1:0 Führung der Adler. Im zweiten Abschnitt kamen die Kitzbüheler immer besser ins Spiel und diktierten auch das Geschehen am Eis. Nach zahlreichen Chancen konnte Henrik Hochfilzer seine Visitenkarte beim Innsbrucker Keeper abgeben und auf 2:0 erhöhen. Siegeswillig starteten die Adler in das Schlussdrittel. Keven Gall erhöhte

nach nur 42 Sekunden Spielzeit auf 3:0. Kapitän Gregor Unterrainer sorgte mit dem 4:0 für die Entscheidung. poe

Tiroler Elite Liga 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Wattens Zirl Kitzbühel Silz Innsbruck Kufstein Kundl Lustenau/D.

24 24 24 24 24 24 24 24

156:94 27 133:86 25 127:88 23 151:129 22 98:96 22 133:152 13 116:146 10 70:193 2

News vom 38. Int. Koasalauf Erstmals in seiner Geschichte verläuft der Koasalauf ausschließlich auf Bestandsloipen innerhalb der TVB-Region Kitzbüheler Alpen St. Johann. Beschränkungen im Straßenverkehr bleiben auf ein Minimum reduziert.

St. Johann | Mussten für den Koasalauf bisher zahlreiche Loipenabschnitte neu angelegt werden, so freut man sich insbesondere beim Tourismusverband darüber, dass der Koasalauf erstmals komplett auf Bestandsloipen der Region durchgeführt wird. Durch

Kampf dem Schweinehund

zahlreiche Verbesserungen in der Trassenführung hat man im vergangenen Sommer das attraktive und abwechslungsreiche Streckennetz für Langläufer nochmals verbessert. Ganz ohne Straßenquerungen kommt der Koasalauf 2010 nicht aus. Die daraus resultierenden Einschränkungen für den Straßenverkehr bleiben jedoch auf ein Minimum reduziert. Zu Straßensperrungen kommt es in den Bereichen: B 176 (Kössener Straße) ab Kreuzung B 178 (Loferer Straße) bis „Lamperer“ in der Zeit von 9 Uhr bis 15.30 Uhr (ausge-

nommen Anrainer, Linienverkehr und Berechtigte). B 164 (Hochkönigstraße) ab Zufahrt von der B 178 (Loferer Straße) bis zur Zufahrt zur Hauptschule St. Johann in der Zeit von 9 Uhr bis 13 Uhr (Ausnahme: Anrainer und Berechtigte). Wengerstraße in Kirchdorf – im Bereich Kreuzung L 274 (Gasteigerstraße), Einfahrt Friedhof und Gasthof „Neuwirt“ in der Zeit von 9 Uhr bis 15.30 Uhr (Ausnahme: Berechtigte). Eine komplette Aufstellung aller Straßenquerungen bzw. Einschränkungen ist unter www.koasalauf.at zu finden.

Realistisch bleiben: Zu hoch gesteckte Ziele führen meist dazu, dass das Vorhaben vor deren Erreichen abgebrochen wird, weil die Umsetzung einfach unrealistisch ist. Beginnen Sie deshalb mit kleinen Etappen und bearbeiten Sie eine Baustelle nach der nächsten. Wenn Ihre Schwachpunkte Süßigkeiten und Alkohol sind, versuchen Sie anfangs nur eines der Lebensmittel in Ihrem Speiseplan zu reduzieren. Das Gleiche gilt für die Bewegung: Sie wollen zukünftig mit dem Laufen beginnen und in einen Sportverein eintreten? Verfolgen Sie erst das Zweite, wenn Sie sich an das Erste gewöhnt haben und Sie sich dazu nicht mehr überwinden müssen. Achten Sie auf Regelmäßigkeit: Wenn Sie abnehmen möchten, müssen Sie sich regelmäßig bewegen. Das ist nicht nur für den Körper sondern auch für die Psyche wichtig. Um sich nicht bei jedem Vorhaben neu überwinden zu müssen, sind feste Termine sinnvoll. Legen Sie diese idealerweise so, dass sie sich gut in den Alltag integrieren lassen. Versuchen Sie direkt nach der Arbeit, noch eine kleine Trainingseinheit zu absolvieren. Dann sinkt die Gefahr, sich auf dem heimischen Sofa niederzulassen. Frühaufsteher sollten die Morgenstunden nutzen. Kurze Sporteinheiten wie Walken oder Ergometertraining bewirken am Vormittag wahre Wunder. Sie gehen ausgeglichen und motiviert in den Tag. Und egal, was noch kommt – Sie haben Ihre Sporteinheit schon hinter sich! Mag. Heinz Bédé-Kraut, 0676/4098393 www.bede-kraut.at


60 Sport

Obermoser sensationell Sportschützin Stephanie Obermoser zeigte mit Rang drei international groß auf.

Kössen | Der IWK München ist mit Startern aus 64 Nationen der größte internationale Sportschützenwettkampf neben den Weltcups und der Weltmeisterschaft. Für Stephanie Obermoser erwies sich die Olympia–Schießanlage wieder als guter Boden. Die Kössener Sportsoldatin erzielte im ersten Wettkampf 395 Ringe und verbuchte damit ein weiteres A–Limit für die Qualifikation. Im zweiten Wettkampf verlief der Start für Stephanie nicht ideal. Sie musste bereits im ersten Schuss eine Neun hinnehmen. Die 21-Jährige steckte den Fehlstart aber rasch weg und verfehlte in den restlichen Schüssen die Zehn nur noch einmal und erzielte mit 398 Ringen ein Topergebnis. Stephanie hat als Siebtplatzierte das Finale erreicht. In ihrem ersten großen Endkampf ließ sich die Kössnerin von der imposanten Finalhalle und den Zuschauermassen nicht verunsichern und schob sich nach fünf Finalschüssen auf den dritten Platz vor. Diesen Rang konnte sie gegen die regierende Olympiasiegerin Katerina Emmons (CZE) und Sonja Pfeilschifter (GER) bis zum letzten Schuss behaupten und fixierte ihren bisher größten Erfolg in einem internationalen Wettkampf. Stephanie strahlte nach der Siegerehrung: „Bei einem so großen Wettkampf auf dem Siegespodest zu stehen ist schon ein unbeschreibliches Gefühl!“

Ausgabe 5

Im Tiroler Skitourencup 2010 gewann Veronika Swidrak alle Bewerbe

Seriensiegerin Vroni Swidrak In Tirol gibt es niemanden, der Vroni Swidrak das Wasser reichen kann. In allen vier Bewerben des Skitourencups stand die gebürtige Kitzbühelerin als Siegerin am Stockerl.

Kitzbühel, Radfeld | Aus vier Bewerben besteht der Tiroler Skitourencup. Von den Ergebnissen aus Seefeld, Wildschönau Dragstar, Rofan Anstieg und die Stieglreith Trophy bei Oberperfuss darf das schlechteste Ergebnis gestrichen werden. Doch das brauchte die gebürtige Kitzbühelerin Veronika Swidrak nicht. In allen vier Rennen erreichte sie als schnellste Dame das Ziel. Damit steht sie neuerlich als Gesamtsiegerin des Cups fest.

Rang drei beim „härtesten Rennen“ Das Mountain Attack in Saalbach/Hinterglemm gilt als das härteste Rennen im Skitourenlauf. Die steilen Berge imSalzburgerischen zwingen die Athleten bis an ihre Limits zu gehen. Vroni Swidrak stellte sich neben 780 weiteren Star-

Im Skitourenlauf ist die gebürtige Kitzbühelerin Veronika Swidrak nicht Foto: Salzburger zu schlagen.

tern dieser Herausforderung. Nach vier „Gipfelsiegen“, 2.035 Höhenmeter und 25 Kilometern Distanz überquerte Vroni als beste Tirolerin und drittschnellste Teilnehmerin die Ziellinie. In zwei Wochen steht bereits die nächste Herausforderung am Programm. Im

Rofan werden die österreichischen Meistertitel im Skibergsteigen vergeben. Anfang März tritt Veronika Swidrak bei den Weltmeisterschaften in Andorra an und im April gehts in die Schweiz um Glacé auf die Haute Route, wo sie mit ihrem Damenteam starten wird. poe

Kössen siegt im Spitzenduell Bezirk | Eine Vorentscheidung ist bei den Sparkasse – Bezirksrundenwettkämpfen der Sportschützen in der Klasse A gefallen. Kössen siegte im Spitzenduell gegen St. Johann und zog in der Tabelle mit vier Punkten Vorsprung davon. Für die Topergebnisse in der siebten Runde zeichneten Stephanie Obermoser (Kössen) und Katrin Jochriem mit jeweils 396 Ringen verantwortlich. Ergebnisse: Klasse A: St. Johann I - Kössen I 1.525 - 1.541; Kössen II - Fieberbrunn II 1.493 - 1.493; Fieberbrunn I Kitzbühel I 1.532 - 1.463. Tabelle: 1. Kössen I, 14 Punkte; 2.

St. Johann I, 10; 3. Fieberbrunn I, 10; 4. Fieberbrunn II, 5; 5. Kössen II, 3; 6. Kitzbühel I, 0. Klasse B: Jochberg I - St. Johann II 1.469 - 1.446; Oberndorf I - Pillersee II 1.470 - 1.460; Westendorf I - Hopfgarten II 1.416 - 1.425. Tabelle: 1. Pillersee I, 12 Pkt.; 2. Oberndorf I, 12; 3. Jochberg I, 8; 4. St. Johann II, 4; 5. Hopfgarten I, 4; 6. Westendorf I, 2. Klasse C: Brixen I - Kirchdorf I 1.432 - 1.424; Hopfgarten II – Brixen II, 1.368 - 1.453; St. Johann III - Kössen III 1.412 1.422. Tabelle:1. Brixen I, 12 Pkt.; 2. Kössen III, 12; 3. Brixen II, 8; 4. St. Johann III, 8; 5. Kirchdorf I, 2; 6. Hopfgarten II, 0.

Klasse D: Jochberg II Kirchberg I 1.419 - 1.468; Westendorf II - St. Johann IV 1.371 1.317; Kitzbühel II - Oberndorf II 1368 - 1391. Tabelle: 1. Kirchberg I 14 Pkt.; 2. Jochberg II, 10; 3. Oberndorf II, 8; 4. Westendorf II, 6; 5. Kitzbühel II 4; 6. St. Johann IV, 0. Klasse E: Oberndorf III – Kitzbühel III 1.310 - 1.354; Brixen III - Kirchberg II 1.303 1.317. Tabelle: 1. Kitzbühel III, 8 Pkt.; 2. Kössen IV, 6; 3. Kirchberg II, 6; 4. Oberndorf III, 4; 5. Brixen III, 4. Klasse F: Pillersee II - Fieberbrunn III 1.296 - 1.333; Tabelle: 1. Pillersee, 8 Pkt.; 2. Fieberbrunn, 8; 3. Kirchdorf, 0.


Sport 61

4. Februar 2010

Waidringer Speedski-Downhiller Günther Foidl geht wieder ins Rennen

Mit 190Km/h über die Piste Saisonauftakt für den Waidringer Speed-SkiWeltcupsieger Günther Foidl: Er errang in Vars „nur“ den sechsten Rang, doch seine Saisonziele sind hoch gesteckt.

Waidring |  Bei dem ersten Saisonrennen habe er im ersten Durchgang den zweiten Rang erreicht, beim zweiten Bewerb aber auf den Start verzichtet. „Weil die 2,15 Meter langen Abfahrtsski für die Piste ins Vars zu gefährlich waren.“ Damit erklärt Günther Foidl, regierender WeltcupGesamtsieger im SpeedskiDownhill von 2009, seinen sechsten Platz. Den anstehenden 13 Rennen steht der Waidringer zuversichtlich gegenüber: „Ich will heuer den Gesamtweltcup wieder gewinnen und im kommenden Jahr Weltmeister werden.“ ali

Aurach | Das Schülerrodeln des Rodelvereins Aurach findet am Sonntag, 7. Februar, statt. Start ist um 13 Uhr beim Starthaus, Kindergarten und 1. Klasse Volksschule starten vom Kinderstart. Nennungen bei der Volksschule Aurach oder bei Geri Mitterer 0676/3929210. Im Anschluss an die Rennen findet die Siegerehrung im Zielbereich statt. Die Strecke ist als Schneebahn präpariert.

Biathleten wieder Spitze

Im Windkanal von Turin testete Günther Foidl Windgeschwindigkeiten bis zu 180 km/h, um die optimale Position zu ermitteln. Foto: Dr. Herzog

SKK Nachwuchs erfolgreich Auf ein erfolgreiches Wochenende können die Nachwuchsläufer des Ski Klub Kirchberg zurück blicken.

Going | Beim Kombirace im Rahmen der Bezirkscupserie der Schüler hatten die Mädchen der Gruppe Sch II die Nase vorn. Mit über vier Sekunden Vorsprung und Tagesbestzeit gewann Ekaterina Tkachenko vor Marina Widmann. Ein tolles Rennen lieferte auch Alexander Friedl (Sch I), der den fünften Rang erreichte. Alexandra Kolletnigg fuhr als 7. durchs Ziel und rundete somit das gute Ergebnis ab. Brixen | Auch bei der Bezirksmeisterschaft im SG am Sonntag konnten wiederum die Mädchen punkten. Nach einer tollen Fahrt erreichte Andrea Filzer den vierten Rang. Wiederum eine starke Leistung zeigten Ekaterina Tka-

Schülerrennen mit der Rodel

chenko und Marina Widmann mit Rang zwei bzw. vier. Eine Top-Ten Platzierung konnten Alexandra Kolletnigg (8., Sch II) und Dominik Obermoser (10., Sch I) einfahren. Oberndorf | Bei den Kindern wurde ebenfalls ein Kombirace ausgetragen. Ein super Rennen zauberten Nicole

van Harten (Ki Ib) und Jonathan Bayr (Ki IIb) auf die Piste und belegten jeweils den dritten Rang. Unter die TopTen fuhren Quirin Naderhirn (7., Ki Ia), Anna Koidl (8., Ki Ib), Lisa Pfeifer (7., Ki Ic), Julia Styblo (9., Ki IIa), Daniel Obermoser (6., Ki IIa) und Patrick Ritz (6., Ki IIb).

Ekaterina Tkachenko, Alexander Friedl und Marina Widmann (v. l.) Foto: SKK sorgten für die Erfolge des SK Kirchberg.

Hochfilzen | Einen ausgezeichneten Erfolg erreichten die Kinder vom HSV Hochfilzen. Bei den Tiroler Sprintmeisterschaften im Langlauf am 30. Jänner in St. Ulrich wurde Nadja Schwarz Tiroler Vizemeisterin in der Klasse Kinder I w. Maria Eder belegte in der Klasse Kinder II w. den dritten Platz vor Julia Trixl die Vierte wurde. Am 31. Jänner fand in St. Martin ein Austria Biathlon-Cup statt. In der Elite Klasse Schüler I m erreichte Sebastian Trixl den zweiten Platz. Anna-Maria Schreder wurde Vierte in der Klasse Schüler I w.

SC Jochberg: Meisterschaft Jochberg | Am Sonntag, 7. Februar, findet die Clubmeisterschaft des Skiclub Jochberg auf dem Schermbühel/Wagstättlift statt. Es starten wieder alle Klassen sowie eine eigene Hausfrauenklasse. Miniflitzer und Kinder haben eine verkürzte Strecke. Der Start erfolgt ab 10 Uhr. Die Siegerehrung findet im Anschluss an das Rennen beim Hofstadl statt. Nennungen bitte beim Schilad‘l in Jochberg, Tel. 05355/50077.


LEBEN AM LIMIT EIN BLICK HINTER DIE KULISSEN DER SMPR ATHLETEN In dieser 14-tägigen Serie gewähren uns die smpr-Athleten einen Einblick in ihr aufregendes Leben zwischen sportlichen Höchstleistungen, vielen Höhen und einigen Tiefen. Ein Blick hinter die Kulissen.

Romed Baumann

Waidringer Langlauftalent Markus Bader zeigte bei U-23-WM groß auf

Mein besonderer Tag in Hinterzarten!

Ski Alpin

Markus Bader Langlauf

Willi Steindl Formel 3

Elisabeth Osl Mountainbike

Thomas Rohregger Straßenrad

Maria Holaus Ski Alpin

Fritz Pinter Biathlon

David Kreiner Nordische Kombination

Dominik Landertinger Biathlon

Waidring | Sechster Platz bei der U23 - WM! Wow, das ist eigentlich mehr, als ich mir erwartet hätte und mein bisher bestes Ergebnis bei einem Großereignis.

Gute Vorbereitung ist halbe Miete Am Morgen des großen Tages gibt es nur ein leichtes Frühstück. Ich bin angespannt und möchte gleich direkt auf die Strecke am Notschrei zum Skitesten. Nachdem ich mit meinem Servicemann den perfekten Ski gefunden habe, beginnt die unmittelbare Aufwärmarbeit, noch 30 Minuten bis zu meinem Prologstart, die Aufregung steigt. Schnell die Startnummer übergezogen - ob die Nummer 9 mir wohl Glück bringt? Endlich ist es soweit. Die Startaufstellung. Jede Faser meines Körpers ist angespannt. Ich höre und sehe nichts mehr, mein ganzer Fokus gilt dem einen Knall - dem Schuss, der das wichtigste Rennen meiner Karriere einläuten sollte. Voller Motivation erkämpfe ich mir die drittschnellste Zeit im Prolog. Der

Grundstein für ein gutes Resultat war also gelegt!

Viertelfinale Im Viertelfinale bekam ich es mit zwei sehr starken Russen, einem

das ist kein Sonntagsspaziergang mehr, da geht es ordentlich zur Sache! Platz Vier für mich und als zeitschnellster Verlierer qualifiziere ich mich für das Finale! Ich, Markus Bader, stehe also im Finale eines Großereignisses. Schon eine sehr coole Sache und mehr als ich mir erträumt hätte! Jetzt wird sich zeigen, ob sich die harte Arbeit in dieser Saison gelohnt hat.

Im Finale

Deutschen, einem Finnen und einem Kasachen zu tun! Würde ich dieses Rennen gewinnen können? Die Gegner scheinen zunächst übermächtig. Aber wieder läuft es einfach nur fantastisch für mich, ich gewinne das Viertelfinale und steige auf ins Halbfinale. Jetzt muss ich noch einmal alles aus meinem Körper herausholen. Im Halbfinale drücken die Gegner ordentlich aufs Tempo –

Und obwohl ich im Finale dann nicht mehr ganz mithalten konnte, feiere ich an diesem Tag dennoch meinen sehr guten 6. Platz. Ich bin extrem erschöpft und kann kaum noch auf eigenen Beinen stehen. Aber die Freude über das Ergebnis wird mir bald wieder neue Energie geben. Meine Trainer, Betreuer und Teamkollegen laufen auf mich zu, gratulieren. Ein geniales Gefühl, wenn sich alle mit dir freuen. Einfach Wahnsinn. Eins ist sicher: Jetzt werde ich auf dieses Ergebnis aufbauen und heuer hoffentlich noch einige, für mich erfolgreiche Rennen bestreiten.


Neun Tage bis Olympia: Landi, Romed, Fide und Katerina Smutna sind bereits eifrig am Packen

Vier heben ab nach Vancouver Ein Blick ins Olympiatagebuch von Fritz Pinter und Dominik Landertinger: „Wir starten am 6. Februar. Bis gestern, Mittwoch, waren wir ja noch auf Trainingskurs in Windischgarsten, wo wir versucht haben Fehler am Schießstand auszumerzen, die sich im Laufe der Saison eingeschlichen haben. Dann ging´s schnell nach Hause, wo jetzt der große Packstress beginnt.“ Fritz Pinter: „Am Freitag gibt´s noch einen letzten Check beim Physiotherapeuten und dann werde ich noch so viel Zeit, wie möglich mit meinen Kids verbringen, denn die kommen in letzter Zeit leider einfach zu kurz. Der Freitag ist daher auch trainingsfrei, um die lange Reise ausgeruht antreten zu können. Außerdem werde ich auch noch mit meiner Ernäh-

rungsberaterin telefonieren, sie wird mir Tipps geben, wie ich die lange Reise gestalten muss und wie sich der Jetlag so schnellstmöglich überwinden lässt. Wichtig, um in Kanada sofort mit dem Training beginnen zu können.“

Romed im vorolympischen Stress Nach dem anstrengenden Rennwochenende in Kranjska Gora, der Verabschiedung beim Bundespräsidenten und der offiziellen Einkleidung für Olympia in Wien wurde Romed am Montagnachmittag zu Hause sehnsüchtig von seiner Familie erwartet, doch das Wiedersehen dauerte nur kurz. Schon am Mittwoch wartete wieder der Flieger in Richtung Übersee. Mit rund 80 Kilogramm Gepäck unterm Arm heißt die erste Station Sun Peaks, wo noch

Noch einmal hat sich Romed daheim in Hochfilzen von Mama Eva verwöhnen lassen ... gestern ging´s dann schon wieder weiter.

Die letzten Vorbereitungen im Zimmer Sumann/Pinter...

einmal eine Woche eifrig trainiert wird. „Geplant ist, dass ich dort noch vermehrt Slalom und Riesentorlauf trainiere. Fürs Abfahrtstraining bleibt in Vancouver noch ge-

Fotos: smpr

nug Zeit“, freut sich der PillerseeTaler, der bei Olympia wenn alles nach Plan läuft, sowohl bei der Kombination als auch im Riesentorlauf an den Start gehen wird.

Olympia Live–Treff in Hochfilzen, 13. – 27. Feber, Kulturhaus Hochfilzen Großes Public Viewing im Kulturhaussaal! Hochfilzen und das PillerseeTal stehen ganz im Zeichen olympischer Ringe! Während der Dauer der Olympischen Spiele werden alle Bewerbe in den Kategorien Ski Alpin und Biathlon übertragen. Bestens informiert sind die Daheimgebliebenen durch Mode-

ration und etwaigen Liveschaltungen zu Fanclubs und den vier Pillerseetaler Athleten in Vancouver!

Wir wünschen den Pillerseetalern eine gute Reise! Und freuen uns auf die ersten Eindrücke aus Übersee in der nächsten Ausgabe des Kitzbüheler Anzeigers!


.$Q]HLJHUÂ&#x2039;)HUUDQGHV

(!  %     ) &$)$%,' $',$&

Skibekleidung Snowboardbekleidung Tourenbekleidung Langlaufbekleidung Freizeitbekleidung Sport- u. Fitnessbekleidung Alpinski â&#x20AC;&#x201C; Carvingski Snowboards, Bindungen u. Schuhe Skischuhe Tourenski und Schuhe Langlaufski und Schuhe Laufschuhe und Wintertrekkingschuhe

DIE Nr. 1 IN SACHEN SPORT & FREIZEIT

Skihelme und Protektoren

Samstage durchgehend geĂśffnet von 8.30 bis 18.30 Uhr

w w w . k i t z s p o r t . a t

Zentrale â&#x20AC;˘ Jochberger StraĂ&#x;e 7 â&#x20AC;˘ 05356/62504 Sport Pepi â&#x20AC;˘ HahnenkammstraĂ&#x;e â&#x20AC;˘ 05356/62504-40 Rent Shop â&#x20AC;˘ Hahnenkammbahn â&#x20AC;˘ 05356/62504-50

/KA_KW05_10  

http://www.mediabook.at/anzeiger-books/KA_KW05_10.pdf