__MAIN_TEXT__

Page 1

Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

180

Juni 2017

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN IN DIESER AUSGABE:

Kindergeburtstag

Ideen für drinnen und draußen

Mobilität

Unterwegs mit Kind Sonderbeilage Kölner KinderSportFest

www.bundeskunsthalle.de

MIT 861 VERANSTALTUNGSTIPPS


2

XXXXXXXXXXXXXXXXXXX


INHALT/EDITORIAL

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

GESELLSCHAFT

4 Junges Buch: Der kluge Fischer Festival: phil.COLOGNE kurz notiert Köln

18 Sonntagsbrunch für Alleinerziehende StadtNatur Festival: Die Stadt von morgen KiTa: Lucky Lady Event

5 8. Kölner KinderSportFest Urlaub in Köln 6 Helden des Handballs Fußballcamp für Mädchen Kölner Mittsommerfest Ausstellung: Rund um den Apfel

19 Mädchenkulturtag Menschenrechtsfestival Kindergeburtstag feiern: Drinnen und draußen

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

10 Museumsmeilenfest in Bonn kurz notiert Bonn

20

11 Theater: Schnecke und Buckelwal Ballonfestival Bonn

iStock © Aleksandar Nakic

8 Kindertag in der Römertherme Event: REWE Family Krieler Welle: Umweltfreundliche Anfahrt

KOLUMNE

Mobil mit Kind

7 Im Würde und Anmut

MEDIEN

30 iStock © mangsaab

12 ARD-Themenwoche: Woran glaubst du? Medienerziehung gemeinsam regeln Medien News 13 Film: Nur ein Tag

NATUR & TECHNIK 14 Nacht der Technik GEO – Tag der Natur Tag der kleinen Forscher KinderUni an der SpoHo 15 Forschen am Strand Ausstellung: ICE Age im Odysseum

KULTUR

3

© Mondorf

INHALT

06 I 17

BILDUNG 28 Sprachen lernen in den Ferien

GEWINNSPIEL 35 3 x 2 Tagesgutscheine für die Damenspecials im Neptunbad

KINDERSEITE

16 Kindertag in der Philharmonie Jubiläum: 10 Jahre Kinderliteraturhaus

36 Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

17 Deutscher Mühlentag Deutschland macht Musik

SERVICE 38 Termine Juni 59 Veranstalter 61 Kleinanzeigen 62 Impressum

der Frühling war in diesem Jahr bisher reichlich durchwachsen und wir haben tatsächlich noch Mitte Mai gefroren und am Heizungsventil gedreht. Was lag also näher, als für das Thema Kindergeburtstag in dieser Ausgabe einmal Spiel- und Partyideen für drinnen und draußen zu sammeln. Wir hoffen, euch damit die Planung der nächsten Feier ein bisschen zu erleichtern. Denn mit einer Horde kleiner Piratinnen und Piraten durch ein Sturmtief zu wandern und einen nass geregneten Schatz zu suchen, macht in der Regel wirklich keinen Spaß. Apropos kein Spaß: Wer in der Stadt und der Region mit dem Auto unterwegs ist, braucht inzwischen gar keinen klassischen Berufsverkehr mehr, um im Stau zu stehen. Die Straßen sind fast ständig verstopft und die morgendlichen Staunachrichten beginnen inzwischen an vielen Tagen mit „Staus ab einer Länge von zehn Kilometern“. Unsere Autorin Olivia Konieczny hat sich angeschaut wie junge Familien mit dem Verkehrschaos umgehen und welche Verkehrsmittel sie nutzen, um von A nach B zu gelangen. Das Fahrrad mit seinen vielen Möglichkeiten spielt dabei erfreulicherweise eine immer größere Rolle. Wir haben sogar eine Tagesmutter kennengelernt, die mit fünf Tageskindern im Lastenrad durch die Stadt fährt. Mehr dazu lest ihr ab Seite 30. Das Radeln in der Stadt will die Aktion „Stadtradeln“ fördern, bei der auch Köln mitmacht. Da wir KÄNGURUs nicht nur weite Sprünge machen können, sondern auch gern in die Pedale treten, haben wir uns als Team angemeldet und wollen ab 17. Juni ordentlich Kilometer zusammenradeln. Schaut euch die Aktion doch unter www. stadtradeln.de/koeln einmal an. Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen. Wir wünschen euch einen sonnigen Juni! PETRA HOFFMANN UND DAS KÄNGURU-TEAM


NEUES AUS DER REGION

BÖLL BRAVO

CARL HANSER VERLAG DER KLUGE FISCHER

9.Ballonfestival Bonn 09. - 11. Juni 2017 in der Rheinaue Information und Buchung unter 0228 – 96 96 748 oder www.ballonfestival-bonn.de

Skytours

Ballonfahrten

iStock © LVR © RobinOlimb

Text von H E I N R I C H Illustrationen von EMILE

© Bravo_Hanser

4

PHIL.COLOGNE

Junges Buch für die Stadt. Einmal pro Jahr loten das Literaturhaus Köln und der Kölner Stadtanzeiger das „Buch für die Stadt“ aus. Um den ausgewählten Titel drehen sich dann Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Theateraufführungen und viele Aktionen mehr. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal zusätzlich noch ein „Junges Buch für die Stadt“ berufen, um Kindern, Jugendlichen und Schulen ein Literaturprogramm zu bieten. „Der kluge Fischer“ von Heinrich Böll steht vom 25. Juni bis zum 1. Juli im Mittelpunkt zahlreicher Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten. Den Auftakt macht die Eröffnungsmatinee am 25. Juni um 11 Uhr im Forum Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum. Sprecher Thomas Pelzer erweckt die zeitlose Fabel über das Glück mit seinem „KinderBuchKino“ zum Leben. Dabei kommen die Besucher nicht nur in den Genuss einer Lesung mit professioneller Sprecherstimme. Die farbenfrohen Illustrationen des französischen Zeichners Émile Bravo werden auch großformatig an die Wand projiziert, um sie an den passenden Stellen mit Geräuschen zu untermalen. Es folgen weitere Termine im Jungen Literaturhaus Köln und in verschiedenen Stadtteilbibliotheken, wo unter anderem auch Kinder die Geschichte vortragen. (aj)

Deutschlands größtes Philosophie-Festival. Vom 6. bis zum 13. Juni findet Deutschlands größtes Philosophie-Festival in Köln statt. Die phil.COLOGNE lädt sowohl Erwachsene als auch Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Denken und Debattieren ein. In welcher Welt wollen wir eigentlich leben? Was ist zu tun? Und grundlegend: Wer sind wir? Diesen Fragen stellen sich Philosophen und Denker der verschiedensten Disziplinen – im Vortrag und im Dialog, seriös und unterhaltsam, inspirierend, vielfältig, orientierend und aktuell. Wie bereits in den vergangenen beiden Jahren wird es auch dieses Mal in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung ein Programm für Schulklassen geben. Die Sparte „KLASSE DENKEN“ bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, sich auf altersgerechte Art und Weise philosophischen Fragestellungen zu nähern. Wer bei der Anmeldung im Vorfeld schnell genug ist, kann zwischen 18 Veranstaltungen für Grundschule und Sekundarstufe I wählen. Schüler der Jahrgangsstufen zwei und drei stellen sich beispielsweise der Frage „Ist streiten gut?“. In den „Zeigefinger-Geschichten“ für die dritte und vierte Klasse geht es um Sprechen und Sprache. Und Schüler der Klasse fünf bis sieben diskutieren über Armut. (aj)

Info: 25.6.–1.7., www.literaturhaus-koeln.de

Info: 6.–13.6., www.philcologne.de

ARCHITEKTURFESTIVAL

VIELFALT

Unter dem Motto „Architektur schafft Lebensqualität“ werden am 24. und 25. Juni 326 Bauwerke, Quartiere, Gärten und Parkanlagen in NRW für Besucher geöffnet. Vor Ort stellen Architektinnen und Architekten, Stadtplaner, Innen- und Landschaftsarchitekten ihre Ideen vor und laden zum Gespräch ein. Interessierte können Einblicke in aktuelle Trends beim Bauen und Wohnen bekommen und sich neue Gebäude und Parks ansehen, die normalerweise nicht öffentlich zugänglich sind. www.aknw.de

Der NRW-Umweltminister überreichte dem Zülpicher Demeter-Betrieb Haus Bollheim die Auszeichnung der UN-Dekade für Biologische Vielfalt. Seit Jahren betreibt der Hof biologisch-dynamische Landwirtschaft und trägt durch Nutzung alter Rassen und Sorten zur Erhaltung von Nutztieren und –pflanzen bei. Die Jury würdigt das Engagement des Betriebs und ruft zum Schutz der Vielfalt der Arten, Lebensräume und Gene auf. Hintergrund ist ein kontinuierlicher Rückgang der Biodiversität. www.bollheim.de


NEUES AUS DER REGION

KÄNGURU 06 I 17

5

Einmalig

© KKSF2016

© Sabine Grosse-Wortmann

und einzigartig ist jedes Kind. Und jedes Kind braucht eine ganz individuelle Unterstützung. Helfen Sie mit einer Spende. Danke!

URLAUB IN KÖLN

Auf die Plätze, fertig, Sport! Am 1. Juli heißt es wieder: rein in die Turnschuhe und ab in den Sportpark Müngersdorf. Über 40 Sportvereine versammeln sich dort auf dem Kölner KinderSportFest und laden Besucher im Alter von vier bis zehn Jahren zu kostenfreien Schnupperangeboten ein. Von Randsportarten wie Lacrosse und Rhönradturnen über Trendsportarten wie CrossFit bis hin zu den bekannten Ballsportarten, Turnen oder Selbstverteidigung – drinnen und draußen können sich die Kinder von 10 bis 16 Uhr durch die verschiedenen Mitmachaktionen probieren. Und da das KinderSportFest wieder unter dem Motto „Inklusion“ steht, treiben hier Kinder mit und ohne Handicap gemeinsamen Sport. Besonderes Highlight: Gegen eine Anmeldegebühr von fünf Euro können Kinder der Geburtsjahrgänge 2006 bis 2013 an einem Sportlichen Wettkampf teilnehmen. Anmeldeschluss für das Kräftemessen in den Disziplinen Weitsprung, Linienlauf und Zielwerfen ist der 19. Juni. Nachmeldungen vor Ort sind möglich.

49 originelle Touren. Für alle diejenigen, die Köln mal von einer neuen Seite entdecken möchten, bieten sich vom 15. bis 23. Juli besondere Möglichkeiten: Unter dem Titel „Urlaub Tel.: 0800/50 30 300 (gebührenfrei) IBAN DE22 4306 0967 2222 2000 00 in Köln“ können Kölner und Besucher unserer BIC GENO DE M1 GLS schönen Stadt an 49 originellen Ausflügen teilwww.sos-kinderdoerfer.de nehmen. Freut euch auf geführte Touren zu Singvögeln, Fledermäusen und anderen wilden Tieren. Spannend wird es auch an den Walderlebnistagen der Waldschule Köln auf Gut LeiKINDER SOSKD_Anzeige_Fingerabdruck_44x120_4c_RZ.indd 29.04.16 1 GEBURTSTAG denhausen. Lasst euch durch die Prachtbauten FEIERN! und Gärten von Schlössern und Wasserburgen Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de führen, die sich bequem über das Radwegnetz oder öffentliche Verkehrsmittel erreichen lassen und Kindern vor Ort ein abwechslungsreiches Programm bieten. Mit einem Schienenbus aus dem letzten Jahrhundert fahrt ihr über Güterzugstrecken durch Güterbahnhöfe, um die rheinische Industriegeschichte zwischen Klütten, Kabeln, Motoren, Chemie und Zucker kennenzulernen. Innerstädtisch erwandert ihr die Altstadt und elf der zwölf romanischen Kirchen Kölns. Bei freiem Eintritt könnt ihr morgens im August-Sander-Park an Meditationen teilnehmen. Die Führungen und Ausflüge richten sich sowohl an Kinder ab drei Jahren als auch an Erwachsene und sind ein Angebot der „Akademie för uns kölsche Sproch“. (aj)

ist Medienpartner und mit einem Stand vor Ort. Wir freuen uns auf euren Besuch! (at) Info: 1.7., 10–16 Uhr, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln, www.kindersportfest.koeln

2016/1

KÖLNER KINDERSPORTFEST

Werden Sie Moorund Klimaschützer!

Info: 15.–23.7., www.koelsch-akademie.de

JUBILÄUM

ENGAGEMENTPREIS

ZIRKUS

2017 feiert der Stadtteil Dünnwald seinen 900. Geburtstag mit mehr als 80 über das Jahr verteilten Veranstaltungen für Groß und Klein. In diesem Rahmen finden im Juni u.a. die Dünnwalder Musiknacht, das Waldfest „60 Jahre Dünnwalder Wildpark“, eine historische Oldtimerrallye, das Lager der Dünnwalder Hunnenhorde, 900 Minuten Schwimmen im Waldbad, die Open-Air-Party zur Sommersonnenwende im Wildwechsel, ein Konzert der Bläck Fööss und ein Jugend-Fußballturnier statt. http://duennwalder.de

Die LVR–Förderschule Belvedere in Müngersdorf ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Seit einigen Jahren unterstützt sie Seniorenheime durch ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe. Die in ihrer Mobilität gehandicapten Schülerinnen und Schüler besuchen im Rahmen der „MobiGruppe“ das AnneFrank-Haus und Paul-Schneider-Haus, um die Einkäufe für die Senioren zu erledigen. Die Schule hat die Chance, bis zu 10.000 Euro Preisgeld zu gewinnen. www.deutscher-engagementpreis.de

Im Juni gibt es im Zirkus- und Artistikzentrum Köln ZAK zum ersten Mal einen Zirkusworkshop für die ganze Familie. Gegen eine Gebühr von 22 Euro pro Kind und 26 Euro pro Erwachsener können Klein und Groß am 15.6. von 10 bis 15 Uhr im Zirkushaus den Familienzirkustag erleben. Außerdem werden dort demnächst die Improvisationstheatershow des FirlefanzFestivals, eine Orientalische Tanzshow, die Zirkus-Abschlussgala und zahlreiche Workshops für verschiedene Altersgruppen veranstaltet. www.tpzak.de

Gärtnern Sie torffrei!

Weitere Infos unter www.NABU.de/moorschutz

10:59


6

iStock © FatCamera

NEUES AUS DER REGION

HELDEN DES HANDBALLS

FUSSBALLCAMP FÜR MÄDCHEN

Profi-Spiel plus Familien-Event. „Helden des Handballs“ – unter diesem Titel treffen am 13. August in Köln zwei Rekordmeister des europäischen Handballs aufeinander: der FC Barcelona und der THW Kiel. Vor dem Spiel findet ein Familien-Event statt, für das ihr euch bereits ab dem 13. Juni anmelden könnt. Absolutes Highlight für die Kinder wird dabei wohl sein, dass sie mit den Profis zusammen trainieren dürfen. Dabei können sie sich einige Tricks und Kniffe von den Helden des Handballs abschauen. (aj)

Ferienaktion im Höhenberger Sportpark. Fußball ist nicht nur etwas für Jungs, sondern auch für Mädchen! Das möchte das Fußballcamp für Mädchen vermitteln, das vom 17. bis zum 21. Juli im Höhenberger Sportpark stattfindet. Noch bis zum 1. Juli können sich Mädchen im Alter von sechs bis 13 Jahren für das Angebot des TuS Köln anmelden. Neben abwechslungsreichen Trainingseinheiten steht unter anderem der Besuch eines der 30 DFB-Mobile an, die täglich bundesweit im Einsatz sind und in Vereinen sowie Grundschulen Demotrainings anbieten. Das Fußballcamp für Mädchen findet bereits zum vierten Mal statt und kostet 45 Euro für Nichtmitglieder. Trainingsoutfit und Verpflegung sind im Preis inklusive. (aj)

Info: 13.8., Anmeldung ab 13.6., www.heldendeshandballs.de, Tickets unter 0221 – 80 20 und www.lanxess-arena.de oder im LANXESS arena Ticketshop, Willy-Brandt-Platz 2, 50679 Köln

© LVR

© Mittsommerfest

Info: 17.–21.7., Anmeldung bis 1.7. unter www.tuskoeln.de

KÖLNER MITTSOMMERFEST

RUND UM DEN APFEL

Tanzen, bummeln, schlemmen. Vom 15. bis zum 18. Juni feiert Köln vor dem Schokoladenmuseum das Mittsommerfest. Im Mittelpunkt steht natürlich der Mittsommerbaum, der nach altem Brauch gemeinsam mit den Besuchern geschmückt und am Samstag feierlich aufgestellt wird. Eine skandinavische Tanzgruppe zeigt traditionelle Tänze und lädt Kinder wie Erwachsene zum Mitmachen ein. Täglich stehen eintrittsfreie Konzerte, Jonglage, Kleinkunst und Puppentheater auf dem Programm. Für kleine Kinder geht es im Kinderspielzelt auf dem Karussell rund. Beim Bummeln über den Design- und Kunsthandwerkermarkt mit rund 80 Ständen finden sich schöne handgemachte Dinge. (aj)

Sonderausstellung LVR-Freilichtmuseum Kommern. Woher kommt eigentlich der Apfel? Wie viel Sorten gibt es weltweit und wie viel davon werden in Deutschland angebaut? Diesen Fragen geht die Sonderausstellung „Der Apfel – Kultur mit Stiel“ im LVRFreilichtmuseum Kommern nach. Die Besucher erfahren alles über Obstpioniere, Erzeugung und Verarbeitungstechniken, Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein rund um den Apfelanbau. Unter dem Motto „Entdecke den Apfel“ bieten Museumspädagogen Führungen und Entdeckungstouren für Kinder über die Streuobstwiese an. Im September und Oktober steht dann natürlich Apfelernte und Saftpressen auf dem Programm. (aj)

GEWINNSPIEL

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir drei Familien-Pakete für das Mittsommerfest. Info: 15.–18.6., Am Schokoladenmuseum 1a, 50678 Köln, www.schokoladenmuseum.de

Info: Bis 21.1.2018, LVR-Freilichtmuseum Kommern, Eickser Straße, 53894 Mechernich-Kommern, Tel. 02443 – 998 00, www.kommern.lvr.de


KOLUMNE

KÄNGURU 06 I 17

IN WÜRDE UND ANMUT Oder: Mutterphantasien In einer Welt nach meinem Geschmack gäbe es die unumstößliche Regelung, dass man Mütter durch- und ausschlafen zu lassen hat – insbesondere am Wochenende, an Feiertagen sowie im „Urlaub“. Dieses Gebot wäre gesetzlich verankert. In einem Unterparagraphen wäre zudem geregelt, dass die tägliche Dienstzeit einer jeden Mutter erst beginnt, wenn sie in Ruhe (!) geduscht und sich vollständig (!!!) bekleidet hat, sodass sie den Tag in Würde und Anmut angehen kann. Überhaupt wäre ihre Würde zu respektieren, ebenso wie die Unantastbarkeit ihrer Handtasche und ihrer Frisur. Ihr Haar zu verwuscheln wäre jedoch zu bestimmten Zeiten und mit Sondergenehmigung erlaubt (wir wollen mal locker bleiben). In einer Welt nach meinem Geschmack gälte es außerdem als moralisch verwerflich, die heilige Ordnung, die von der Mutter unter immenser Anstrengung für ihre Familie hergestellt wird, zu schänden. Als Zeichen des Entgegenkommens würde die Mutter darauf verzichten, zur eigenen Genugtuung hin und wieder heimlich Besitzgegenstände einzelner Familienmitglieder zu entsorgen. Und natürlich wäre es in einer Welt nach meinem Geschmack eine Selbstverständlichkeit, dass sich die Masse teilt, wenn eine Mutter mit ihrem Gefolge den Supermarkt betritt. Alle würden demutsvoll das Haupt neigen und in stiller Andacht und Bewunderung abwarten, bis die Mutter und ihre Kinder ihre Besorgungen erledigt und an der Kasse gezahlt hätten. Die Kassiererin würde ihr Werk verrichten und der Prozession noch einen kurzen Moment schwelgerisch hinterherblicken, ehe das Chaos der Welt wieder seinen Lauf nähme. Aber wissen Sie, was komisch ist? Gar nichts teilt sich, wenn wir den Supermarkt betreten, und „Frisuren“ kenne ich nur aus Magazinen und Youtube-Tutorials von jungen Russinnen, die die Zeit, Fingerfertigkeit und Energie haben, um ihr Haupthaar in märchenhaft hübschen Flecht-Formationen zu arrangieren. Aber hach, man wird ja wohl noch träumen dürfen.

R

IENABENTEUE

ER AUF IN DEIN F

sommerferien IN KLETTERHALLE & KLETTERWALD

Herzlichst Ihre he/- Tag erweboc abendtGaeu ote ng nz tag sa Ha lb- un l. Verpflegung) (ga nz tägig ink

klettercamp

.. sicher dir jetzt deinen platz www.bronxrock.de 02236-890570 www.kletterwald-bonn.de | 02236-890568

7


8

NEUES AUS DER REGION

Flohmarkt, Workshops, Führungen und mehr. Am 4. Juni ist Kindertag in den Römerthermen Zülpich – dem Museum für Badekultur. Ein Flohmarkt von Kindern für Kinder lädt dazu ein, nach Spielzeug, Kinderbüchern und Kleidung zu stöbern. In den Workshops „Seife herstellen“, „Duftsteine“ und „Puste-Raketen“ setzen sich Kinder auf kreative Weise mit den Themen der aktuellen Ausstellungen des Museums auseinander. Durch diese führen um 15 Uhr Schülerführer, die für die Besucher spannende Geschichten und Fakten auf Lager haben. Anschließend lädt Kinderbuchautorin Sonja Kaboth zur Lesung von „Das komische Fliegkamel namens Max“ ein. (aj) Info: 4.6., 11–18 Uhr, Andreas-Broicher-Platz 1, 53909 Zülpich, Tel. 02252 – 838 06-100, www.roemerthermen-zuelpich.de

© REWE Family

© Römertherme

KINDERTAG RÖMERTHERME

REWE FAMILY Familien-Event am Flughafen KölnBonn. Am 17. Juni stellt Rewe wieder am Flughafen KölnBonn mit einem großen Familienfest seine breite Produktpalette vor. Auf dem Programm stehen Musik, Beauty, Fußball – und natürlich kulinarische Genüsse. Neu dabei ist die Themenwelt „Aus deiner Region“. Von Bauern und Erzeugern aus der Region erfahren die Besucher, welche Produkte direkt in der Nähe ihres Wohnortes angebaut werden. Kleine Gärtner können selbst zu Samen und Erde greifen und ihre Mini-Gärten anschließend mit nach Hause nehmen. Foodtrucks aus der Region zeigen ein „Best of“ der aktuellen Street-Food-Szene und PromiKöche verraten in Koch-Shows Tricks und Tipps. Wissenswertes über Lebensmittel und Ernährung erfahren auch schon die kleinsten Besucher spielerisch im Kinderland. (aj) Info: 17.6., Eintritt frei, Flughafen KölnBonn, www.rewe-family.de

UMWELTFREUNDLICH INS BAD Krieler Welle unterstützt umweltfreundliche Anfahrt. Der Verkehr in Köln ist eine Katastrophe und die Parkplatznot in Lindenthal groß. Das private Schwimmbad Krieler Welle hatte nun eine nachahmenswerte Idee: Das Unternehmen schafft Anreize, damit sich die umweltfreundliche Anfahrt bei allen Gästen und Kursteilnehmern durchsetzt. Wer den Weg zum Bad per Rad, KVB oder zu Fuß macht, kann sich das auf einer Stempelkarte bestätigen lassen. Ist die Karte voll, winken attraktive Rabatte für den Kursteilnehmer oder ein Familienmitglied. Geschäftsführerin Sabine Daus erklärt: „Wir wollen Köln Schritt für Schritt autofreier und damit lebenswerter gestalten.“ Bereits seit 2012 hat das Bad ein ÖkoProfit®-Siegel der Stadt Köln. (ph) Info: Krieler Welle, Krieler Str. 15, 50935 Köln, Tel. 0221 – 430 47 47, www.krieler-welle.de


XXXXXXXXXXXX

KÄNGURU 06 I 17

ERLEBEN SIE G ROS S E N Z I R KUS M A L E R FRISCH E N D AN DE RS. Im Zirkus ist der Familienalltag wie weggespült: Freuen Sie sich auf sommerliche Wasserspiele, viele Mitmachangebote und Shows der weltbesten Zirkuskünstler. Vom 12. Juli bis 20. August beim „Cirque Nouveau – das Sommerfestival der Autostadt“. Tickets gibt’s vor Ort sowie unter eventim.de und autostadt.de/sommertickets.

9


10

iStock © A-Digit

NEUES AUS DER REGION

Vier Tage lang Aktionen und Workshops. Vom 15. bis zum 18. Juni laden die fünf großen Ausstellungshäuser an der Musemsmeile Bonn zum großen „Museumsmeilenfest“ ein. Vier Tage wimmelt es hier nur so von Aktionen, Workshops und Führungen – häufig zu freiem Eintritt. Die Bundeskunsthalle feiert bei dieser Gelegenheit gleich ihren 25. Geburtstag. Passend zu den laufenden Ausstellungen, wie „Comics! Mangas! Graphic Novels!“ oder „Iran“, gibt es ein umfassendes Familienprogramm mit Kinderstationen und orientalischem Basar. Das Haus der Geschichte ergänzt seine Sonderausstellung „Die Deutschen und ihre Autos“ mit Fahrsimulator, Offenem Atelier, Bobby-Car-Parcours und gewährt einen Blick hinter die Kulissen der Fernsehserie „Alarm für Cobra 11“. Das Kunstmuse-

um Bonn hat ebenfalls ein Jubiläum, seit 25 Jahren gibt es den Standort an der Museumsmeile. Hier sind Besucher zu einer interaktiven Kunstaktion eingeladen: Im Foyer gestalten sie zusammen mit dem Künstler Frank Bölter lebensgroße Faltobjekte. Zur Kinder- und Jugendausstellung „Karin Kneffel“ gibt es Workshops und das Zirkustheater StandArt schaut auch vorbei. Die naturwissenschaftlichen Museen Deutsches Museum Bonn und Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig schließen sich am Wochenende zu einem großen Parkfest zusammen: mit Hüpfburg, Tombola, Mitmachstationen, Spielen, Live-Musik und mehr. An den anderen beiden Tagen gibt es Führungen, Workshops und Experimente zum Mitmachen. (aj) Info: 15.–18.6., Museumsmeile Bonn, www.museumsmeilebonn.de

KONZERT

FAMILIENOPER

NATURSPIELGRUPPE

Das Jugend Jazz Orchester Bonn spielt am 11. Juni sein Jahreskonzert im LVRLandesMuseum Bonn. Auf dem Programm stehen renommierte Arrangeure: Duke Ellington, Quincy Jones, Count Basie und Bill Holman sind vertreten, aber auch Werke aus Bonner Kreisen. Nachdem sich manche Musiker nach dem letzten Beethovenfest in die große weite Welt oder zum Studium an die Musikhochschule verabschiedet haben, sind neben vielen bekannten auch neue Gesichter zu entdecken. www.jugendjazzorchesterbonn.org

„Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ – dieses Motto von Kinderbuchautorin Astrid Lindgren trifft ganz besonders auf die Heldin ihres letzten Romans zu: Ronja Räubertochter. Die Geschichte um das rebellische Mädchen könnt ihr ab 18. Juni als Familienoper im Opernhaus Bonn erleben. Komponist Jörn Arnecke hat nach der berühmten Romanvorlage eine atmosphärische Familienoper geschaffen. www.theater-bonn.de

Die NaturFreunde Bonn bieten wieder eine Kindergruppe für Drei- bis Fünfjährige in Begleitung an. Die Kleinen Entdecker treffen sich bereits seit dem 10. Mai immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Naturfreundegarten Rheinaustraße 9 in Beuel. Weitere Informationenen gibt es bei NaturFreunde Bonn e.V. unter naturfreundekinderbonn@t-online.de. Dort kann man sich auch anmelden.


DIE SCHNECKE UND DER BUCKELWAL Das Junge Theater Bonn JTB spielt für Kinder ab vier Jahren. Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie mit vielen anderen Schnecken lebt. Als eines Tages ein Buckelwal vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen, muss sie nicht lange überlegen. Flugs kriecht sie auf die Schwanzflosse ihres neuen riesigen Freundes, und die beiden Tiere, die unterschiedlicher kaum sein könnten, machen sich auf eine abenteuerliche Reise rund um die Welt … Dem Erfolgsduo Julia Donaldson und Axel Scheffler ist mit „Die Schnecke und der Buckelwal“ ein Buch über die schützenswerte Schönheit unserer Welt gelungen. Kindgerecht und ohne erhobenen Zeigefinger zeigen sie, dass jeder seinen Teil zur Rettung beitragen kann – und sei er auch noch so klein. Das JTB bringt die wunderbare Geschichte in Zusammenarbeit mit dem Londoner Kindertheater „Tall Stories“jetzt mit viel Live-Musik auf die Bühne. Info: Premiere: 3. und 4.6., Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50, 53225 Bonn-Beuel, Tel. 0228 - 46 36 72, www.jt-bonn.de

KÄNGURU 06 I 17

11

© Skytours

NEUES AUS DER REGION

WILLKOMMEN AN BORD! 9. Ballonfestival Bonn. Augen auf zwischen dem 9. und 11. Juni! Da könnt ihr viele Heißluftballons am Himmel über Bonn entdecken. Es ist wieder Zeit für das große Ballonfestival auf der Wiese der Bonner Rheinaue. 25 Teams erwartet der Veranstalter für das luftige Wochenende. Los geht es mit einem beeindruckenden Massenstart am Freitag um 19 Uhr. Es folgen zwei Tage, an denen sich alles um das Thema Luftfahrt dreht. Wer selbst einmal abheben will, kann sich im Vorverkauf Tickets zum Festivaltarif ab 179 Euro für einen Platz in einem der Ballonkörbe sichern. Aber auch am Boden sind tolle Aktionen geplant. Die Besucher können am Samstagabend das große Ballonglühen am Abendhimmel genießen. Auf Familien wartet ein umfangreiches Programm mit Bungee-Trampolin, Quad-Fahren, Fahrrad-Parcours und mehr. (aj) Info: 9.–11.6., Bonner Rheinaue, www.ballonfestival-bonn.de


MEDIEN

iStock © monkeybusinessimages

iStock © mbolina

12

„WORAN GLAUBST DU?“

„ABER PAPA SAGT, ICH DARF!“

ARD-Themenwoche mit Kinderprogramm. „Woran glaubst Du?“ – so lautet das Motto der ARD-Themenwoche vom 11. bis zum 17. Juni in Funk, Fernsehen und Internet. Auch für Kinder stehen in dieser Zeit Angebote auf dem Programm: Die Sendung mit der Maus geht am 11. Juni der Fragen nach, an was und warum Menschen glauben – auch jenseits der großen Weltreligionen. „neuneinhalb“, das Nachrichtenmagazin für Kinder, beteiligt sich am 17. Juni mit der Ausgabe „Was glaubst du? – Wenn Religionen gemeinsam lernen“. Wie können wir mehr über die unterschiedlichen Religionen erfahren? Und was lernen wir voneinander, wenn wir uns mit anderen Religionen beschäftigen? Die Reporter bringen in Erfahrung, wie Religionsunterricht in einer vielfältigen Gesellschaft aussehen kann. Doch nicht nur im Fernsehen, auch online ist die Themenwoche präsent. Für Lehrer und Schüler zwischen sechs und 16 Jahren gibt es im Internet multimedial gestaltete Unterrichtsmaterialien wie Filme, Audios und Ideen für Schulstunden oder Projektwochen zum Schlauwerden, Nachdenken und Mitmachen. (aj)

Medienerziehung gemeinsam regeln. Wie ist das bei euch zu Hause? Sieht da einer die Sache mit Fernsehen und Computerspielen lockerer, als der andere? Laut einer Studie der Landesanstalt für Medien NRW verfolgen Väter und Mütter bei der Medienerziehung häufig unterschiedliche Ansätze. Mütter seien meistens restriktiver, während Väter mehr erlauben und sich bei digitalen Medien für kompetenter hielten. Im Alltag verhielten sich vor allem Väter nachgiebiger, etwa in der Frage, was und wie lange gespielt wird. Die medienpädagogische Initiative „Schau hin!“ empfiehlt Eltern deshalb, sich auf gemeinsame Regeln zu verständigen, die bestenfalls auch bei Freunden und Großeltern gelten. Vorlagen und Anregungen für solche Vereinbarungen findet ihr unter www.mediennutzungsvertrag.de. Ein häufiges Konfliktthema sei laut der Studie außerdem, dass ältere Geschwister mehr dürfen als jüngere. Unterschiede sollten Eltern daher begründen, etwa dass Ältere mehr Erfahrung und Reife mitbringen und daher auch andere Filme oder Spiele nutzen können. Neben all den Worten und Regeln sollten Eltern natürlich selbst mit gutem Beispiel vorangehen. (aj)

Info: 11.–17.6., www.themenwoche.ARD.de

Info: www.schau-hin.info

FERNSEHTIPP Ab dem 10. Juni läuft auf dem Kinderkanal eine neue Staffel des Wissensmagazins „Erde an Zukunft“. Zusammen mit Moderator Felix Seibert-Daiker machen sich Kinder auf die Suche nach Antworten auf Fragen rund um nachhaltiges Handeln. Wie sieht der Zoo von morgen aus? Was können wir an Spielplätzen verbessern? Wie wirken wir Luftverschmutzung entgegen? Die Sendung strahlt KiKa immer samstags um 20 Uhr aus. Wem das zu spät ist, findet auf www.erde-an-zukunft.de alle Folgen sowie Spiele und Tipps zum Selbermachen. SICHERHEITS-APP Mit der App „famil.care junior“ können auf dem Smartphone des eigenen Kindes nicht nur das Internet gedrosselt und spielfreie Zeiten eingestellt werden. Das Kind kann – optional – in Gefahrensituationen auch einen SOS-Button inklusive Standortanzeige betätigen. Eine „In & Out Funktion“ benachrichtigt, wenn der

Sprössling beispielsweise bei der Schule oder dem Sportverein angekommen und die Institution auch wieder verlassen hat. Die Kontrolle von Kindern über Apps wie „famil.care junior“ ruft unter Eltern geteilte Meinungen hervor. RELIGIONEN-PORTAL Auf religionen-entdecken.de informiert ein unabhängiges Team aus Journalisten, Religionspädagogen, Religionswissenschaftlern und Theologen Kinder, Eltern und Lehrer über Weltreligionen. Zu den Wissensund Mitmachangeboten zählen unter anderem ein Lexikon, Spiele, Quiz, Buchtipps und ein Feste-Kalender sowie der eigene Bereich „Sicher surfen“. Lehrer finden außerdem Ideen für interreligiöse Unterrichtseinheiten, Buch- und Veranstaltungstipps, Hintergrundinfos und mehr. HATE SPEECH Hass im Internet – Ist das schon ein Thema bei Grundschülern? Dieser Frage geht

das medienpädagogische Portal „Internet ABC“ in einem Themenspecial nach. Darin finden Interessierte Zahlen und Fakten zum Thema, ein Experteninterview, eine Checkliste für Eltern und eine Grafik, die veranschaulicht, wie Kinder Fake-News im Internet erkennen. Das Themenspecial findet ihr in der Rubrik „Familie und Medien“ unter www.internet-abc.de. HELFEN DURCH SCHENKEN Für alle, die Gebrauchtes verschenken möchten, könnte die kostenfreie App „diakonix“ interessant sein. Gegenstände einfach mit dem Handy abfotografieren und in der App hochladen, die Kommunikation mit Interessenten erfolgt über einen Chat. Zu verschenkende Artikel werden sortiert nach der Nähe zum eigenen Wohnort angezeigt. Die App befindet sich zurzeit noch in der Entwicklung und finanziert sich über Crowdfunding. Mitmachen könnt ihr unter www.diakonix.de/crowdfunding.


KÄNGURU 06 I 17

13

© W-film / Heimatfilm

MEDIEN

Buchverfilmung über das Glück für Kinder und Erwachsene.

NUR EIN TAG

Die Verfilmung des Buchs und Bühnenstücks „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit verzichtet auf eine Computeranimation der Tierfiguren und lässt sie stattdessen von Schauspielern verkörpern. Entstanden ist ein Realfilm für Kinder ab sechs Jahren, der mit seiner Botschaft, das Glück im Hier und Jetzt zu suchen, auch das erwachsene Publikum anspricht.

© W-film / Heimatfilm

Als Wildschwein und Fuchs die Eintagsfliege treffen, stellen sie fest, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Kurzerhand behaupten die beiden, der Fuchs sei der Todgeweihte. Und siehe da: Die frisch Geschlüpfte beschließt voller Mitgefühl für ihren neuen Freund, dass jetzt eben das ganze Leben in einen Tag muss – ein ganzes Leben inklusive dem ganz großen Glück!

Lesung plus Filmvorführung: Odeon Kino Köln am 8. Juli

iel

Gewinnsp

Am 8. Juli kommt Buchautor Martin Baltscheit um 14 Uhr ins Odeon Kino Köln. Auf dem Programm stehen eine kurze Lesung und eine Filmvorführung für Kinder und Erwachsene mit anschließender Signierstunde.

GEWINNSPIEL: Wir verlosen unter www.kaenguru-online.de zwei GlücksPakete mit je zwei Kinogutscheinen für den Termin am 8. Juli im Odeon Kino Köln plus wahlweise dem Buch oder Hörspiel zum Film.

Info: Kinostart: 29. Juni, FSK: 0, www.nureintag.wfilm.de

NEU7 201

GUTSCHEIN 10 €-TICKET* *Pro Gutschein erhalten max. 2 Personen je einen Eintrittspreis von 10€ anstelle des regulären Eintrittspreises im SEA LIFE® Aquarium in Königswinter. Original Gutschein unaufgefordert beim Erwerb der Eintrittskarten an den Kassen abgeben. Nicht kombinierbar mit anderen Ermäßigungen, Jahreskarten, Vorverkaufskarten oder Onlinetickets. Keine Rückerstattung oder Barauszahlung; Weiterverkauf nicht gestattet. Gültig bis 30.09.2017. Känguru 8012

Gehe jetzt auf spannende Entdeckertour vom 1. Juni – 31. Juli 2017 Mehr Infos: www.sealife.de Rheinallee 8, 53639 Königswinter Täglich ab 10 Uhr geöffnet. Heiligabend geschlossen.


14

NEUES AUS DER REGION

FORSCHEN UND LERNEN Grünes Programm in Essen. Der TAG DER bundesweite GEO-Tag der Natur NATUR VIELFALT hat seine Hauptveranstaltung dieENTDECKEN ses Jahr auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen. Familien dürfen sich auf vom 17. bis 18. Juni auf zwei Tage grünes Programm freuen: Kinder können zusammen mit Experten Tier- und Pflanzenarten bestimmen oder auf Nachtwanderung gehen. Käfer-, Schnecken- und Heuschreckenexperten stellen die überraschende Vielfalt ihrer Artengruppen vor. Schmetterlings-, Moos- und Flechtenforscher zeigen die Schönheit von Tieren und Pflanzen. Versucht euch am Bau von Nistkästen, informiert euch über Naturerlebnismöglichkeiten in Nordrhein-Westfalen und besucht Kräuterworkshops. Zudem könnt ihr die Ausstellung „Grün in der Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten“ im Ruhr Museums kostenfrei besuchen. (aj) Info: 17.–18.6., UNESCO-Welterbe Zollverein, Bullmannaue 11, 45327 Essen, www.zollverein.de, www.nrw.nabu.de/geotagdernatur

64 Stationen in Köln und Bergisch Gladbach. Am 23. Juni ist „Nacht der Technik“ in Köln und Bergisch Gladbach. Zum sechsten Mal öffnen technische Unternehmen und Institutionen ihre Tore und gewähren einen Blick hinter die Kulissen. Taucht ein in virtuelle Welten, beobachtet den elektrischen Strom beim Fließen, baut künstliche Intelligenzen und entdeckt viele andere technische Phänomene. Unter den 64 teilnehmenden Stationen sind Microsoft, Ford, die Deutsche Post, Telekom Technik, die Rheinische Fachhochschule, die Kölner Verkehrsbetriebe, der TÜV Rheinland, die Uniklinik Köln und viele mehr. Für manche Stationen müsst ihr euch vorher anmelden! (aj) Info: 23.6., 18–24 Uhr, Familienticke 25 Euro, www.nacht-der-technik.de

TAG DER KLEINEN FORSCHER

Aktionstag für Kitas und Grundschulen. Wie viele Bäume sind ein Wald? Welche Tiere leben in unserer Stadt? Der „Tag der kleinen Forscher“ am 19. Juni ruft Kitas, Grundschulen und Horte dazu auf, Experimente und Projekte aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik durchzuführen. Kostenfreie Ideen und Materialien hat die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ für Erzieher und Lehrer unter www.tag-der-kleinen-forscher.de zusammengestellt. Dort findet ihr zum Beispiel eine Checkliste für ein Forscherfest, einen Leitfaden für eine ganz besondere Murmelbahn, Ideen für ein Gartenexperiment, die Anleitung für eine kleine Wollwerkstatt oder für die Herstellung von Vogelfutter. (aj)

2017 ZEIGST DU MIR DEINE WELT?

VON KRAFTLABOR BIS BEACHVOLLEYBALL KinderUni an der Sporthochschule. Vom 19. bis 22. Juni heißt es wieder: Türen auf für neugierige Kinder. Im Rahmen der KölnerKinderUni können junge Nachwuchsforscher vier Tage lang einen Blick hinter die Kulissen der Deutschen Sporthochschule werfen. Kinder zwischen acht und 14 Jahren dürfen zwischen zahlreichen kostenfreien Veranstaltungen wählen. Auf dem Programm stehen unter anderem Bewegungstheater, Beachvolleyball, Tennis, Fußball, Akrobatik, das Kraftlabor, Sport im Weltall und Workshops zum Thema Teambuilding und zu mentaler Stärke. Wer mindestens zehn Veranstaltungen besucht hat, erhält in einer Abschlussveranstaltung das KinderUni-Diplom. (aj) Info: 19.–22.6., Deutsche Sporthochschule Köln, Am Sportpark Müngersdorf 6, 50933 Köln, Tel. 0221 – 498 20, www.dshs-koeln.de/kinderuni

Info: 19.6., www.tag-der-kleinen-forscher.de


NATUR & TECHNIK

KÄNGURU 06 I 17

15

Sanfte und erfolgreiche ZA HN BEG RA D I G U NGEN FÜ R K I N D ER, JU G ENDLIC H E U N D ERWACHSEN E iStock © FrankRamspott

FORSCHEN AM STRAND

sind unser Anliegen und unsere Motivation. Wir freuen uns auf Sie! D R. JU LI A N EU SCHULZ U N D TEA M

SC H Ö N E G E R A DE ZÄHNE STEHEN FÜR G E S U N DH E I T U N D L E B E N S F R E U DE

Mobile Küstenlabore für den Urlaub. Mit den mobilen Küstenlaboren des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird der Strandurlaub zur Forscherreise. Über Umweltbildungsstätten und Touristeninformationen verteilt der Bund von Juni bis September die kostenfreien Stoffbeutel mit Becherlupe, Kescher und Forschungsanleitung, um bei Kindern das Interesse an Meeren und Ozeanen zu fördern. Diese stehen nämlich im Zentrum des aktuellen Wissenschaftsjahrs – eine bundesweite Initiative, die jedes Jahr ein anderes wissenschaftliches Thema in den Fokus der Öffentlichkeit stellt. (aj)

Die Kieferorthopädie Telefon 0221.58910555 Aachener Str. 500, 50933 Köln die-kieferorthopaedie.de

Gut markiert in die Schule! Namensaufkleber, Bügeletiketten und Textilaufkleber in unterschiedlichen Größen und Farben. Spül- bzw. waschmaschinenfest. Besonders praktisch für Schule und Kindergarten. Tipp: Auch ein schönes Geschenk für die Schultüte!

GEWINNSPIEL Wer mit einem mobilen Küstenlabor in den Strandurlaub fahren möchte, sollte bei unserem Gewinnspiel unter www.kaenguru-online.de mitmachen!

Mia Fischer

Info: Unter www.wissenschaftsjahr.de/küstenlabor könnt ihr die Forschungsanleitung ausdrucken.

Lucas

Elias

er

Schäf

www.gutmarkiert.de

08mei_FamBan_92x62[01].indd 1

DEM MAMMUT AUF DER SPUR ICE Age-Ausstellung im Odysseum. In seiner neuen Sonderausstellung widmet sich das Abenteuermuseum Odysseum der Eiszeit. Unter dem Titel „Ice Age – Dem Mammut auf der Spur“ entdecken die Besucher ab dem 2. Juni, wie die Welt vor mehr als 10.000 Jahren aussah. Die Figuren Manni, Sid, Diego und Scrat aus dem Animationsfilm „Ice Age“ begleiten euch bei der Erkundung von rund 30 Exponaten, darunter Rekonstruktionen von Eiszeittieren und original Fossilien. Auch wissenschaftliche Stationen und ein Eis-Theater stehen auf dem Programm. Erwachsene zahlen 22,60 Euro für ein KombiTicket und Kinder 14,50 Euro. Ein Familienticket für zwei Kinder und zwei Erwachsene kostet 69,50 Euro. (aj)

Illustrationen: iStock © Magnilion

Info: 2.6.-5.11., Odysseum, Corintostr 1, 51103 Köln, Tel. 0221 – 69 06 81 11, www.odysseum.de

29-04-17 21:13


16

KULTUR

MUSIK ENTDECKEN! Kindertag in der Kölner Philharmonie. Am 15. Juni ist es wieder so weit: Die Kölner Philharmonie lädt junge Familien zum Tag der offenen Tür ein. An Fronleichnam könnt ihr zwischen 11 und 15 Uhr spannende Einblicke in die Musikwelt bekommen. Zuhören, Mitmachen, Entdecken und Ausprobieren sind hier Programm. Sonst verschlossene Türen stehen offen, das Konzerthaus darf auch hinter den Kulissen erkundet werden, und natürlich gibt es viele Gelegenheiten, Fragen rund um das Thema Musik zu stellen. In Zusammenarbeit mit der Rheinischen Musikschule Köln werden im Laufe des Vormittags verschiedene Instrumente vorgestellt.

© Frank Domahs/fotobildner.de

Dieses Jahr führt die „Königin der verlorenen Töne“ vom theater monteure kindgerecht durchs abwechslungsreiche Programm im großen Saal, das von „Peter und der Wolf“ über osteuropäische Kinderlieder bis Mozart und Bizet reicht. Bei den Konzerten stehen unter anderem die Junge Bläser Philharmonie NRW, das Bläserquintett des Gürzenich-Orchesters Köln und die Band East Drive auf der Bühne.

© Philharmonie

Die „Königin der verlorenen Töne“ vom theater monteure führt kindgerecht durchs Programm.

Am KÄNGURU-Stand gibt es etwas zu basteln.

Im Foyer gibt es noch mehr Kultur zu entdecken, denn dort stellen verschiedene Kölner Kultureinrichtungen sich und ihr Angebot vor und laden ebenfalls zum Mitmachen ein. Als Medienpartner der Philharmonie hat auch wieder einen Stand, an dem ihr kreativ werden und mit bunten fischer TiPs basteln und gestalten könnt. Wir freuen uns auf euren Besuch! Wer Lust hat, mehr über Musik zu erfahren und auch selbst aktiv zu werden, ist hier genau richtig. Der Eintritt ist frei. Info: 4.6., 11–15 Uhr, Philharmonie, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln, Tel. 0221 – 20 40 80, www.koelner-philharmonie.de, empfohlen für Kinder ab 5 Jahren

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

iStock © jakkapan21

Zehn Jahre Junges Literaturhaus Köln. Das Junge Literaturhaus – die Kinder- und Jugendabteilung des Literaturhauses Köln – vermittelt seit zehn Jahren durch vielfältige Angebote den Spaß am Lesen, Schreiben und an der Literatur. Auf dem Programm stehen nicht nur Lesungen und Workshops für Kinder und Jugendliche von drei bis 23 Jahren. Der Verein richtet auch Veranstaltungen an interessanten Leseorten in der Stadt aus und organisiert auf Wunsch in Schulen spannende Begegnungen zwischen Kindern und Autoren. Zum Jubiläum gibt es in den historischen Räumlichkeiten am Großen Griechenmarkt gleich zwei Lesungen von Geburtstagsgeschichten ab vier Jahren: Am 13. Juni dreht sich alles um „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ von Sven Nordqvist, am 21. Juni ist „Alles Gute zum Geburtstag, Karlchen!“ von Rotraut S. Berner an der Reihe. Der Clou: Beide Geschichten werden als Bilderbuchkino inszeniert, das heißt die Illustrationen werden während der Lesung per Beamer großformatig an die Wand projiziert und mit Geräuschen untermalt. (aj) Info: 13. und 21.6., 11 Uhr und 16.30 Uhr, Literaturhaus Köln e.V., Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln, Tel. 0221 – 99 55 58-0, www.literaturhaus-koeln.de


KULTUR

KÄNGURU 06 I 17

DEUTSCHER MÜHLENTAG Am 5. Juni ist Pfingstmontag – und damit Tag der Mühlen. Mehr als 1.100 Mühlen nehmen deutschlandweit teil und öffnen ihre Türen für Besucher. Auch in der Mühlenregion Rheinland bieten wieder zahlreiche Mühlen, Hämmer und Wasserkraftanlagen interessante Einblicke in das Mühlenleben. In Museen finden Sonderführungen statt, Gastronomiebetriebe servieren „Mühlengerichte“ und frisch gebackenes Mühlenbrot. Als besondere Höhepunkte können an vielen Orten Vorführungen des Mahlbetriebes, der Hammertechnologie oder der Wasserkraftnutzung bestaunt werden. Wer Lust hat, erkundet bei Rad-, Bus- oder Wandertouren die Mühlen und Hämmer links und rechts des Rheins. Der LVR hat eine tolle Broschüre zum Mühlentag aufgelegt! (ph) Info: 5.6., 11–17 Uhr, www.muehlenregion-rheinland.lvr.de

KÄNGURU Newsletter bestellen www.kaenguru-online.de

Historische Senfmühle Monschau

ühlenzauber © SOMM_Markus Nass

Pfingstmontag 5. Juni 2017 · ab 11.00 Uhr Ein tolles Programm für . . . ... große Gäste ■ Live-Musik mit der Rock n‘ Roll-Band „Cai and the Pirinhas“ ■ Live-Musik dem Musicalstar Eva Völl ■ Tanzvorführungen

DEUTSCHLAND MACHT MUSIK

Info: www.deutschland-macht-musik.eu

... große und kleine Gäste ■ Rodeo-Bullen-Reiten ■ Liebenswertes Chaos zum Lachen und Staunen mit der Zauberin Pippa Pelina Kulinarisches Programm ■ Warme und kalte Köstlichkeiten aus unserem Restaurant Schnabuleum ■ Weinprobe im Weinpavillon © photo_prosa

Aktionstag zum Musizieren. „Musik hören kann jeder – Musik machen auch!“. So lautet das Motto des bundesweiten Aktionstags „Deutschland macht Musik – spiel mit!“ am 17. Juni. Musikfachhändler und freie Musikschulen im gesamten Bundesgebiet laden in ihre Ladengeschäfte ein und informieren rund um das Thema Musizieren. Einen ganzen Tag lang können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene kompetent beraten lassen, Musikinstrumente kennenlernen und ausprobieren. Auf dem Programm stehen Workshops, Schnupperkurse und Tombolas, Bühnenshows, Livemusik und Straßenfeste. In Bonn machen „Marios Musikschule“ am Konrad-Adenauer-Platz und das Geschäft „MusikBaum“ in der Plittersdorfer Straße mit. Köln stand bis zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht auf dem Programm. (aj)

... kleine Gäste ■ Edelsteinsieben ■ Kinderschminken, den ganzen Tag

Kostenlose Senfmühlenführung Änderungen vorbehalten!

Laufenstraße 118 · 52156 Monschau · www.senfmuehle.de

17


GESELLSCHAFT

iStock © Julia Sudnitskaya

© Kölner StadtNatur

18

GRÜNES KÖLN

Sonntagsbrunch für Alleinerziehende. Sülz und Klettenberg sind mit Nippes die Kölner Stadtteile mit den meisten Alleinerziehenden. Seit Mai veranstaltet deshalb die katholische Kirche in SülzKlettenberg an jedem dritten Sonntag im Monat einen Sonntagsbrunch für Getrennt- und Alleinerziehende mit Kinderbetreuung. Hier gibt es einen geschützten Raum zum Erzählen, Lachen und Zur-Ruhe-Kommen, außerdem bedarfsgerechte Informationen, Hilfs- und Unterstützungsangebote. Nach einem gemeinsamen Gabelfrühstück gibt es Action für die Kleinen. Für die Erwachsenen ist dann Zeit zum Gespräch. Herzlich willkommen sind alle allein- oder getrennterziehenden Eltern mit ihren Kindern. (ph)

Tag der Kölner StadtNatur. Am 11. Juni dreht sich im Brunosaal in Köln-Klettenberg alles um die „Urbane Wildnis“. Zahlreiche Aussteller informieren hier über die Natur im Kölner Stadtgebiet und präsentieren interessante Projekte und regionale Produkte. Es gibt sehr viel zu sehen und zu erleben in und um Köln – wofür auch die zahlreichen Workshops und Mitmachangebote sprechen, die der Tag der Kölner StadtNatur bietet. Von Freitag bis Sonntag gibt es zusätzlich verschiedene Touren durch die urbane Wildnis Kölns. Und weil diese Natur dringend geschützt werden muss, sind auch Aussteller wie BUND, NABU und Greenpeace vor Ort. Der Eintritt ist frei. (ph)

Info: 18.6., 11–13 Uhr im Pfarrsaal St. Nikolaus, Berrenrather Str. 265, 50937 Köln, Anmeldung bis Do vor dem Termin unter Tel. 0171 – 881 27 81 (Diakon Hanno Sprissler) oder brunch@kirche-sk.de, Kosten 2 Euro

Info: 11.6., 11–17 Uhr, Brunosaal, Klettenberggürtel 65, 50939 Köln, www.stadtnaturkoeln.de

© Förderverein Kita Sterntaler

iStock © Jumpeestudio

GUTEN APPETIT!

DIE STADT VON MORGEN

LUCKY LADY

Festival unter der Mülheimer Brücke. Für die einen ist es die morgendliche Joggingstrecke, für die anderen ein Ort für den romantischen Sonnenuntergang – vom 29. Juni bis zum 2. Juli wird die Mülheimer Brücke vor allem eines sein: Austragungsort des Festivals „Die Stadt von morgen“. Das Schauspiel Köln feiert damit das große Finale seines zweijährigen, gesellschaftskritischen Projekts „Die Stadt von der anderen Seite sehen“. Vier Tage lang erlebt ihr unter der Brücke Theater, Musik und Diskussionen. Um die linke und die rechte Rheinseite zu verbinden, können die Besucher mit der „Raumfähre“ von der Bastei zum Festivalgelände übersetzen. Tipp: Am 30. Juni gibt es eine Tiertanzperformance zum Thema Inklusion. (aj)

Kinderflohmarkt war gestern. Flohmärkte für Kindersachen gibt es in Köln und Umgebung reichlich, und die meisten kommen den Finanzen von Kita- oder Schulfördervereinen zugute. Etwas ganz Neues haben sich nun die Eltern der Kita Sterntaler in Hürth ausgedacht: Sie veranstalten am 30. Juni einen Beauty-, Fashion- und Lifestyle-Abend speziell für Frauen und Mütter. Unter dem Motto „Shop dich glücklich“ gibt es hier nicht nur leckere Cocktails, sondern auch verschiedene Aussteller (z.B. me&i, Friendtex, Tupper, Trüffeldesign, Philou) sowie gut erhaltene Secondhand-Ware. Besonderes Highlight: eine Tombola mit Gastgeschenken der Aussteller. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Förderverein der KiTa zugute. Wir finden: eine richtig gute Idee! (ph)

Info: 29.6.–2.7., Mülheimer Brücke, Festivalpass: 10 Euro, www.stadtsehen.koeln

Info: 30.6., 19–22 Uhr, Ev. KiTa Sterntaler, Von-Boetticher-Str. 9, 50354 Hürth, www.ev-kita-sterntaler.de


KÄNGURU 06 I 17

19

iStock © Brainsil

iStock © linephoto

GESELLSCHAFT

MÄDCHENPOWER

MENSCHENRECHTE FEIERN

Kultur für Mädchen im Kölner Jugendpark. Am 24. Juni findet im Kölner Jugendpark der 19. Mädchenkulturtag statt. Zahlreiche soziale Kölner Einrichtungen stellen ihre Arbeit mit Mädchen vor und bieten abwechslungsreiches Programm. Mädchen und junge Frauen von acht bis 18 Jahren können an diesem Nachmittag an Rap & Hip-Hop-, Tanz- oder Band-Workshops teilnehmen, Zirkus machen, Bogenschießen, Reifenkletten, BMX & Skatebord fahren, sich im Fahrradtrial erproben, Rollibasketball, Fußball und XXL-Jenga spielen sowie bei einer Schmuck- und Holzwerkstatt mitmachen. Für Entspannung sorgen eine Märchenerzählerin, eine FruchtCocktail-Bar, Wellness-Angebote und ein Bühnenprogramm. (ph)

Eine Welt in Bewegung. Unter diesem Motto findet am 10. Juni das 5. Kölner Menschenrechtsfestival statt. Hintergrund: Viele Menschen müssen ihre Heimat wegen Krieg oder aufgrund von klimatischen Veränderungen verlassen. Um ihnen das Recht auf Leben nicht zu nehmen, ist das Recht auf freie Bewegung essenziell – Menschen müssen migrieren können. Das Motto soll daran erinnern, dass die Menschheit immer auf Bewegung angewiesen war. Nur in Bewegung konnte sie überleben und sich entwickeln. Ein bewegtes Programm gibt es beim Festival natürlich auch: Freut euch auf Workshops, Theater, Musik, Lesung, Kurzfilme, eine Fotoausstellung und ein Puppentheater zu Menschenrechten. (ph)

Info: 24.6., 14–18 Uhr, Sachsenbergstraße, 51063 Köln, www.koelner-jugendpark.eu

Info: 10.6., 14–22 Uhr, Quäker Nachbarschaftsheim, Kreutzerstr. 5–9, 50672 Köln, www.menschenrechtsfestival.de

Der größte Wohnboulevard Europas! 50 Fachgeschäfte und Einrichtungshäuser auf 120.000 qm

DIE NEUESTEN DESIGNTRENDS / GRATIS PARKEN / NUR 1 STUNDE VON KÖLN AUS

Täglich geöffnet, auch an Sonn- und Feiertagen! Auch Pfingstmontag, Fronleichnam und Christi Himmelfahrt!

Wir fühlen uns schon fast zuhause!

woon boulevard heerlen inspiriert Benötigen Sie Wohninspiration?: woonboulevardheerlen.de


GESELLSCHAFT

iStock © Aleksandar Nakic

20

Kindergeburtstag feiern

DRINNEN UND DRAUSSEN Damit euch ein wetterbedingter Reinfall nicht den Kindergeburtstag vermiest: unsere Tipps für Schatzsuchen, drinnen wie draußen. Von Thea Wittmann

Es ist der Worst-Case am Geburtstag: Ihr habt eine Party im Freien geplant. Beste Voraussetzungen für eine Super-Sause. Und dann fängt es an zu schütten. Es hört auch nicht wieder auf. Was tun? So ein Plan B in der Hinterhand wäre da nicht schlecht. Museum, Schwimmbad, Kino, Bowling, Klettern oder Skaten in der Halle – diese Events machen euch völlig unabhängig vom Wetter. Aber sie kosten Geld. Und bei mehreren Kindern in der Familie und großem Freundeskreis kommt ganz schön was zusammen. Die gute alte Schatzsuche nach dem Kuchenessen und Geschenke auspacken ist immer noch ein Hit. Und sie funktioniert drinnen wie draußen.

DRINNEN Schätze in der Wohnung Schnitzeljagd in den eigenen vier Wänden? Das geht! Zuerst müsst ihr festlegen, welche Zimmer tabu sind und in welchen die Schnitzel versteckt werden sollen: Das elterliche Schlafzimmer und das Arbeitszimmer bleiben geschlossen. Aber ihr könnt die Schnitzel im Bett des Geburtstagskindes, in der Küche, im Wohnzimmer, Flur und im Badezimmer gut verstecken. Zum Beispiel in der Waschmachine. Unter einem Schuh. Im Bücherregal. Reicht die Wohnung nicht aus, dann bezieht das Treppenhaus, den Keller oder Balkon mit ein. Auf jedem Zettel steht ein kleines Rätsel und ein Hinweis auf den nächsten Fundort. Die Aufgaben müssen alle gemeinsam lösen. Für Kinder ab vier eigenen sich Puzzlestücke. Erst finden, dann gemeinsam zusammensetzen. Auch für die ganz Kleinen gibt’s Alternativen: Eine Torte aus 12 Schaumstoff-Stücken, die sich zusammensetzen lassen oder eine Raupe mit mehreren Teilen, die sich aneinanderkletten lassen. Geschafft? Dann gibt’s zur Belohnung den Schatz.


GESELLSCHAFT

KinderKrimi für schlaue Detektive: Der kleine Hund von Nachbar Krause ist verschwunden. Hat er sich verlaufen? Wurde er vielleicht sogar entführt? Denkt euch eine Geschichte aus, die die kleinen Detektive auf den Plan ruft. Wo wurde der Hund zuletzt gesehen? Vielleicht lässt sich ein Nachbar für eine Zeugenaussage breitschlagen? Dann geht’s auf Spurensuche. Könnte der Fleck auf dem Badewannenrand nicht vielleicht eine Tatze sein? Ihr könnt Indizien wie Hundehaare, Halsband, Lieblingsspielzeug verteilen. Zu guter Letzt wird das Stofftier in einer spektakulären Rettungsaktion aus seinem Versteck befreit.

Such-Bilder Sucht euch besondere Details in eurer Wohnung und fotografiert sie. Ein Bild, eine Vase, die Kaffemaschine. Oder sucht verschiedene Muster aus: Bettdecke, Sessel, Vorhang. Die Kinder müssen von Station zu Station gehen und das entsprechende Objekt finden. Dort versteckt ihr ein kleines Rätsel. Das kann eine Scherzfrage, Knobel- oder Rechenaufgabe sein. Die Lösung schreiben die Kinder auf ein Blatt. Dann gibt’s den nächsten Suchauftrag per Foto und so weiter. Alle Motive gefunden? Dann ist der Schatz nicht mehr weit. Und wo der versteckt ist, sehen die Kids auf dem letzten Bild.

KÄNGURU 06 I 17

Ideal für Kindergeburtstage und Familienfeiern!

Bubenheimer Spieleland

Ob Regen oder Sonnenschein - Bubenheim lädt zum Spielen ein!

Allwetterhalle · Abenteuerspielplatz · Wasserspielplatz · Kletterpark · Indoorspielbereiche · Maislabyrinth (ab 15. Juli) rtstags* Bei Vorlage des Ausweises.

Gebu kind hat freien Eintritt!*

Burg Bubenheim · 52388 Nörvenich

Outdoor-Variante Wollt ihr den Radius für die Suche erweitern? Dann macht Fotos von schönen Ecken in der Stadt oder im Park, zum Beispiel Graffitis. Schöne Haustüren. Kunst und Kitsch. Jagt die Meute kreuz und quer durchs Veedel. An jedem Fundort wartet schon das nächste Objekt, das es zu suchen gilt. Der Vorteil: Wenn die Kids alt genug sind, können sie auf eigene Faust losziehen und die Foto-Rallye alleine meistern. Am besten geht das im Park, weil da kein Auto in die Quere kommt. Je nachdem wie schwer ihr die Suche gestalten wollt, fotografiert ihr nur ein Detail, zum Beispiel eine Figur des Brunnens. Ein Stuckröschen an der Hauswand.

www.bubenheimer-spieleland.de

Neue Musical-Kurse an der MUSICFACTORY für Kinder ab 5 Jahren. Der Kurs umfasst die Elemente Schauspiel, Tanz & Gesang sowie Stimmbildung und Choreografie.

iStock © Rawpixel

Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31 50735 Köln, Amsterdamer Str. 212 www.musicfactory-koeln.de

21


22

GESELLSCHAFT

DAS GEHT IMMER: SPIELE FÜR DRINNEN „Schokoladeessen“ – ein Klassiker Alle Kinder würfeln reihum. Wer eine sechs würfelt, muss ein paar Handschuhe, Mütze und Schal anziehen. Erst dann darf er eine in mehrere Lagen Zeitungspapier eingepackte und mit Paketschnur verschnürte Tafel Schokolade mit Messer und Gabel aus ihrer Hülle befreien und versuchen, ein Stück davon zu naschen. Soweit kommt es aber meist nicht, denn wenn die Schokolade endlich freigelegt ist, hat bestimmt der nächste eine Sechs gewürfelt und man muss alles wieder ablegen und das Besteck weiterreichen.

Variante für kleine Piraten Füllt eine große Wäschewanne oder ein kleines Planschbecken mit Füllmaterial: Zeitungsschnipsel, Socken, Stoffreste. Versteckt darin Bonbons oder andere klitzekleine Kleinigkeiten. Die Kinder dürfen würfeln. Bei einer Sechs fängt der Glückspilz an zu graben und zu tasten. Aber vorher muss er sich erst mit Piratenhut und Augenklappe ausstaffieren. Die anderen Kinder würfeln schnell weiter. Wenn das nächste Kind eine Sechs würfelt, muss der Pirat aufhören zu graben und seine Ausrüstung an das Kind weitergeben. Das Spiel läuft weiter, bis alle Schätze gehoben sind.

Stopp-Tanz Dreht die Musik an. Der Tanz ist eröffnet: Alle dürfen hopsen, tanzen und ihren coolen Moves zeigen. Sobald die Musik stoppt, müssen alle in ihrer Bewegung einfrieren. Wer noch zuckt, fliegt raus. Wer am längsten stehen bleibt, gewinnt.

Luftballon-Volleyball Schickt einen oder mehrere Luftballons in die Luft. Keiner darf auf den Boden fallen, alle müssen die Ballons mit der Hand immer wieder in die Luft schlagen. Größere Kinder können das Spiel auch mit

Spaß mit Bällen + Bewegung

Feier Deine Party bei uns! Telefonische Anmeldung unter: (0221) 7 02 82 17 www.aqualand.de

„Schläger“ spielen, zum Beispiel mit Fliegenklatsche oder zusammengerollter Zeitung. Das lässt sich übrigens auch prima draußen spielen!

DRAUSSEN SCHNITZELJAGD IM FREIEN Zugegeben: Eine Schnitzeljagd im Freien erfordert etwas Aufwand. Schließlich müssen die Aufgaben versteckt, der Schatz vergraben werden. Am besten eignet sich dafür ein Park oder ein großer Innenhof, wo die Kinder sich nicht um Verkehr scheren müssen.

Tool-Tour: Suchen, schrauben, schneiden, Bevor die Jagd beginnt, verlost oder verteilt ihr verschiedene Utensilien – je nach Alter der Kinder müsst ihr bei spitzen Gegenständen oder mit Streichhölzern vorsichtig sein. Die Tools brauchen die Kids für die späteren Aufgaben, und das könnten die Werkzeuge sein: Spitzer Stock, Schraubenzieher, Schnur mit Magnet dran, Becher, Schere/Taschenmesser, Taschenlampe, Streichhölzer, Pinzette. Alle Aufgaben sind so gestrickt, dass jeweils eins der Werkzeige und Utensilien genau dafür geeignet ist. Loslegen könnt ihr mit: „Sucht nach einem roten Luftballon und bringt ihn zum Platzen.“ Diesen ersten Hinweis gibt’s in die Hand. Den nächsten finden die Kinder, sobald die Aufgabe gelöst ist. Je nach Schwierigkeitsgrad könnt ihr näher bestimmen, wo die nächste Station wartet oder eher offen lassen, wo das sein könnte. Oder ihr markiert die Stelle mit Kreide, damit die Schatzsucher vor lauter Suchen nicht die Lust verlieren. Ein spitzer, langer Stock kann den Luftballon zerstechen, der oben im Baum hängt. Für den Brief, der mit Kabelbinder an den Zaun geknüpft ist, braucht man eine scharfe Schere oder ein Taschenmesser. Unter einem losen Stein liegt ein Zettel mit Geheimschrift, mit einem „invisible Pen“ geschrieben. Wenn man den Zettel anleuchtet, wird die Schrift sichtbar. Zwischen alten Treppenstufen oder in einer Mauer gibt es immer dicke Ritzen. Da lässt sich ein Zettel hineinstecken. Raus kriegt man den allerdings nur mit einer langen Pinzette. Mit dem Magneten lassen sich Döschen aus einer Grube oder einem Lichtschacht heraus angeln, mit dem Schraubenzieher Platten oder Holzstücke losschrauben, um dahinter die nächste Botschaft zu finden. Bei Sonnenschein könnt ihr eine kleine Wasser-Schöpf-Aktion einbauen, quasi als Finale: Vergrabt ein langes schmales Gefäß oder ein Rohr im Boden, sodass nur die Öffnung herausschaut. Es muss so schmal sein, dass selbst Kinder nicht mit der Hand hinein fassen können. Bindet den Schlüssel zur Schatztruhe an ein Stück Korken. Jetzt müssen die Kids so lange Wasser in das Rohr schöpfen, bis der Korken nach oben schwimmt. Schlüssel schnappen – Schatzkiste öffnen!


GESELLSCHAFT

DAS GEHT IMMER: SPIELE FÜR DRAUSSEN Feuer, Wasser, Blitz Je mehr Mitspieler, desto besser: Ein Kind gibt die Kommandos. Bei „Feuer“ müssen alle anderen in eine Ecke rennen, Bei „Wasser“ irgendwo hochsteigen oder -klettern, damit die Füße den Boden nicht berühren. Beim Kommando „Luft“ müssen sich alle Kinder flach auf den Boden legen. Das Kind, das als letztes das Kommando ausführt, scheidet aus. Wer am Schluss übrig bleibt, wird neuer Spielleiter. Weitere Kommandos: „Blitz“: Alle Kinder müssen sofort still stehen bleiben und dürfen sich nicht bewegen. „Waschmaschine“: Je zwei Kinder fassen sich an beiden Händen und nehmen ein drittes Kind in ihre Mitte, das sich um die eigene Achse drehen muss. „Kaugummi“: Die Kinder müssen sich irgendwo „drankleben“.

Konnektor Versteckspiel mit Countdown: Ein Kind, der „Konnektor“, steht in der Mitte, alle anderen berühren es. Der Konnektor schließt die Augen und zählt von zehn abwärts. Jetzt müssen sich alle schnell ein gutes Versteck suchen, sodass nichts von ihnen zu sehen ist. Denn der Sucher darf sich nicht von der Stelle rühren. Keiner zu sehen? Dann beginnt eine neue Runde, diesmal wird von 9 abwärts gezählt. Alle müssen schnell aus ihrem Versteck kommen, den Konnektor berühren und sich wieder verstecken. Je kleiner die Startzahl, desto schwerer wird’s. Wer am längsten unentdeckt bleibt, wird neuer Konnektor.

KÄNGURU 06 I 17

BLOGS Mottoideen für Mädels und Jungs, Bastelvorlagen, Deko und Rezepte für Kinderpartys – und die Fotos machen richtig Lust aufs Feiern: www.minidrops.de/blog/partyideen/ Super für drinnen: eine Glow-in-the-dark-Party. So könnte das aussehen: www.engelundbanditen.de/blog/glow-in-the-dark-party/ Eine abgefahrene Kinderriegel-Torte mit Smarties-Garnitur findet ihr hier: www.waseigenes.com/2011/06/03/kinderriegel-torterezept-anleitunggeburstagskuchen/ Schatztruhen aus Eierkartons! blog.balloonas.com/geschenke/ Pinterest So viele schöne Ideen, wie die Einladungskarten aussehen könnte, wie sich Geschenke verpacken lassen – ganz zu schweigen von den Rezepten … Ein Leben reicht gar nicht aus, um das alles nachzubasteln, zu backen, zu schmücken. Pinterest ist eines der sozialen Netzwerke und bietet eine Fülle an Inspirationen. Reinschauen lohnt sich.

JE TIC TZT SIC KETS HER N

23


24

GESELLSCHAFT

WO IHR IDEEN FINDET Kührt, Christiane Ganz easy Kindergeburtstag Stressfreie Rezepte & witzige Ideen ZS Verlag 2016 96 Seiten 14,99 Euro Marshmallow-Puppen, Paprika-Eisenbahnen: Hingucker fürs Partybüffet, selbst gebastelte Einladungskarten, Spiel- und DekoVorschläge. Und ein kleiner Notfallplan, wenn die Party anders läuft als gedacht.

50 knifflige Knobeleien für kleine Rätselfreunde moses. Verlag 2012 ab 8 Jahren 6,95 Euro Du suchst noch Rätsel für deine Schatzsuche? Mit dieser Ideensammlung kommst du schnell an knifflige Knobeleien. Bohlmann, Sabine Kindergeburtstage Die schönsten Mottopartys planen und feiern Dorling Kindersley Verlag 2016 144 Seiten 14,95 Euro

50 lustige Spiele für den Kindergeburtstag moses. Verlag 2011 ab 8 Jahre 5,95 Euro Keine Bange, damit gehen euch die Spiel-Ideen nicht aus: 50 Spiele für drinnen und für draußen, für Rabauken und Vorsichtige, für viel und für wenig Platz.

Mottofeste sind beliebt bei Kindern ab vier Jahren. Ein Nachmittag im Elfenreich, Abenteuer im Wilden Westen, eine Schatzsuche auf hoher See – alle Vorschläge sind genau erklärt, Schritt-fürSchritt angeleitet, von Einladung über Deko, Kuchen, Kostüme und Spiele. Ihr braucht‘s nur nachzumachen!

Info

s

ERLEBNIS PLANETARIUM: Kindergeburtstag mit individuellem Programm.

Beratung und Buchung: 02104 - 947 666 (mo-fr: 9-15 Uhr) Sedentaler Straße 105 40699 Erkrath-Hochdahl www.planetarium-erkrath.de info@planetarium-erkrath.de


GESELLSCHAFT

TIPPS FÜR EURE PLANUNG

KÄNGURU 06 I 17

25

Schwindelfrei Der

Kletterwald

Er wird immer wieder herbeigesehnt: Der Geburtstag ist für Kleine das Größte. Ob ein- oder zweistelliges Alter: Das muss ein ganz besonderer Tag werden. Planung gehört dazu. Woran ihr denken solltet: Wann wollen wir feiern? Am Geburtstag selbst? Am Wochenende? Schwierig. Natürlich ist eine Party am Geburtstag selbst das Allergrößte. Doch an den Wochentagen sind viele Freunde anderweitig engagiert mit Gitarrenunterricht, im Sportverein oder in der Hausaufgabenzeit. Und auch Eltern müssen arbeiten. Für einen Wochentag spricht: Im Kino gibt’s noch freie Plätze, Kletterhalle oder Schwimmbad sind nicht so voll. Für das Wochenende spricht: Euch kommen keine Kurse in die Quere, die Kids haben weder Schule noch Hausaufgaben zu erledigen. Ihr habt genügend Zeit – zum Beispiel, wenn ihr eine Fahrradtour, einen Zoobesuch oder einen Ausflug plant.

Wer soll kommen? Gilt bei euch die goldene Regel: Das Alter des Geburtstagskindes = Anzahl der Gäste? Oft kommt das Geburtstagskind gar nicht damit hin. Denn zu den aktuellen besten Freunden aus der Klasse oder der Kita kommen ja noch Lisa aus der OGS oder der ehemalige Kindergartenfreund Jakob oder Jonna aus der Nachbarschaft. Wie viele Kinder könnt ihr unterbringen? Habt ihr für einen Riesengeburtstag im Schwimmbad genügend Begleiter? Oder soll’s doch eher eine Übernachtungsparty mit wenigen Freunden sein? Verteilt die Einladungen mindestens zwei Wochen im Voraus, damit die Gäste sich den Tag freihalten können. Wenn die Einladung ganz persönlich und selbst gebastelt sein soll, plant dafür genügend Zeit ein.

Kindergeburtstage

z. B. „Robin Hood“ U „Zirkus-Geburtstag“ E N „Troll-Geburtstag“

3 x FerienCamp 7. 8. - 25.08.2017

Liblarer Str. 183 · Brühl · 02232.157471 www.kletterwald-schwindelfrei.de

Was ihr nicht vergessen dürft Kino, Minigolf, Kletterhalle – all das müsst ihr reservieren. Je nachdem, wie angesagt das Event gerade ist, am besten schon vier Wochen vor dem Geburtstag.

WIE IHR DIE STIMMUNG RETTET

Oskar-Jäger-Str. 143h – 50825 Köln – Tel.: 0221. 571 652 30

Genug Kekse und Kakao im Gepäck Bei Events im Freien kann schlechtes Wetter auch der besten Stimmung zusetzen. Nimmt der Regen zu, sinkt die Laune. Aber sie lässt sich – wer hätte es gedacht? – mit Zucker wieder heben. Irgendwo unterstellen, Kekse und Muffins auspacken und dazu ein warmer Kakao aus der Thermoskanne oder ein Schluck Limo, das hebt die Stimmung.

Erleben Sie 2000 Jahre Badekultur in einer europaweit einzigartigen Ausstellung.

Plan B Es ist absehbar, dass die Gartenparty ins Wasser fällt? Dass eure Radtour mehr feucht als fröhlich wird? Dann schwenkt um: Im Kino oder im Schwimmbad kann euch der Regen nichts anhaben.

www.roemerthermen-zuelpich.de


26

GESELLSCHAFT

iStock © Aleksandar Nakic

MITGEBSEL – EIN ZANKAPFEL

Die Mitgeb-Dankeschön-Tüte nach dem Geburtstagsfest ist ein ungeschriebenes Gesetz. Stellt euch nur mal vor, es gäbe einfach nichts ... nicht auszudenken! Kinder lieben sie, die kleinen Tütchen, mit denen sie von der Geburtstagsfeier nach Hause ziehen. Sie sind gefüllt mit Süßigkeiten, mit Schickschnack, Kleinigkeiten. Ein Dankeschön des Gastgebers an seine Gäste.

Wir werden euch die Entscheidung für oder gegen die Tütchen nicht abnehmen. Bewährt haben sich bei uns – außer Süßigkeiten: Radiergummis oder Anspitzer in abgefahrenen Formen Seifenblasen Pixibuch Matchboxautos

Die meisten Mütter, die ich kenne, hassen sie. „Gab‘s denn heute nicht schon genug Kuchen, Muffins und Süßes bei der Party?“, fragen sie sich. Sind kleine Plastikspielsachen drin, dann gehen die schon bald den Weg aller Kleinteile, die nicht wirklich überlebenswichtig sind: Sie fliegen unters Sofa, landen im Staubsauger, gehen einfach verloren und sind schließlich weg. Vermisst werden sie selten. Ein weiterer Grund für Null-Bock-auf-Tütchen liegt bestimmt auch darin, dass man früher oder später selbst so eine Tüte packen muss. „Was soll ich da nur wieder reintun?“, fragen sich Mamas und Papas. Mitgebsel zu finden, die praktisch, nachhaltig und dazu nicht teuer sind, ist eine fast unlösbare Aufgabe. Dazu muss alles natürlich die gleiche Farbe, Größe und Ausführung haben, sonst gibt’s Streit. Also doch am besten Süßigkeiten? Die werden gegessen und sind dann wenigstens weg.

Miniblöckchen Luftballons Badezusatz-Tütchen Minipuzzles Haarspangen Styroporflieger Aufkleber Ein Tütchen Kressesamen Kleines Pflänzchen für die Fensterbank Aber was natürlich auch noch eine Idee ist: Macht doch einfach aus einer Partyaktion ein Mitgebsel für die Gäste. Ihr könntet zum Beispiel Stofftasche oder T-Shirt batiken Steinmännchen kleben und bemalen Traumfänger basteln Filzen Dinos aus Fimo kneten und brennen Guckkästen bauen Ein Insektenhotel basteln


GESELLSCHAFT

..

SERVICE KINDERGEBURTSTAG SPORT & SPIEL Affen- & Vogelpark Eckenhagen Feiert im Indoorspielplatz oder mietet eine der Grillhütten Am Bromberg 51580 Reichshof Eckenhagen Tel. 02265 – 87 86 www.affen-und-vogelpark.de Aqualand Party mit Badespaß für Kinder von sieben bis 15 Jahren Merianstr. 1, 50765 Köln Tel. 0221 – 702 80 www.aqualand.de Baby-Schwimm-Oase Bonner Str. 242 /Am Hof 50968 Köln Tel. 0221 – 340 50 56 www.babyschwimmoase.de Ballinos Sportlicher Kindergeburtstag von vier bis zehn Jahren – indoor und outdoor mit Bällen und Bewegung Tel. 0221 – 82 82 18 30 www.ballinos.com Bubenheimer Spieleland Spielplätze, Allwetterhalle, Klettern und mehr Burg Bubenheim 52388 Nörvenich Tel. 02421 – 711 94 www.bubenheimer-spieleland.de Boulders Habitat Zwei Stunden Kletter-Geburtstag im Kinderland Siemensstr. 20, 53121 Bonn Tel. 0228 – 36 03 49 16 www.bouldershabitat.de Boulder Planet Mit sechs unterschiedlichen Formaten für einen KletterGeburtstag Oskar-Jäger-Str. 143 h 50825 Köln Tel. 0221 – 57 16 52 30 www.boulderplanet.de Kletterwald Schwindelfrei Mit Geburtstagsprogrammen ab fünf Jahren Liblarer Str. 183 50321 Brühl Tel. 02232 – 15 74 71 www.kletterwaldschwindelfrei.de Mord im Park Geocaching-Kindergeburtstage verpackt in spannende Krimis Köln: Mord am Decksteiner Weiher Bonn: Mord am Venusberg www.mord-im-park.de Odysseum – Abenteuermuseum Kindergeburtstag mit Abenteuer und Köpfchen Tel. 0221 – 69 06 81 11 Corintostr. 1, 51103 Köln www.odysseum.de

Marchenhafte Geburtstagsideen

KREATIVES & MUSEEN Märchen & Mythen Drachen, Prinzessinnen und Zauberei – ein ganz besonderer Kindergeburtstag mit Märchenerzählerin Kathrin Sonza-Reorda Tel. 0221 – 120 98 15 www.maerchen-mythen.de

Tischdeko Ballons

Musicfactory Party mit einem Tanzpädagogen für Kinder von fünf bis zehn Jahren Amsterdamer Str. 212 50735 Köln Tel. 0221 – 74 83 31 www.musicfactory-koeln.de

Pinatas

Einladungen Girlanden

Römertherme Zülpich Rundgang plus anschließendes Werkeln in der Kräuter- und Seifenküche ab sechs Jahren Andreas-Broicher-Platz 1 53909 Zülpich Tel. 02252 – 838 06-100 www.roemerthermenzuelpich.de Sternwarte Neanderhöhe Hochdahl Im Planetarium wird der Kindergeburtstag zur Stern(en) stunde. Sedentaler Str. 105 40699 Erkrath-Hochdahl Tel. 02104 – 94 76 66 www.planetarium-erkrath.de Stiftung Keramion Workshops und Kindergeburtstage Bonnstr. 12, 50226 Frechen Tel. 02234 – 69 76 90 www.keramion.de

DEKO, GESCHENKE & PLANUNG Balloni Girlanden, Tischdeko, Ballons und mehr Ehrenfeldgürtel 88–94 50823 Köln Tel. 0221 – 51 09 10 www.balloni.de Knirps & Riese Pack dir eine Geburtstagskiste im Kinderbuchladen Gutenbergstr. 30 50823 Köln Tel. 0221 – 294 48 34 www.knirps-und-riese.de Your Fairtale Märchenhafter Geburtstag mit Life-Acts: Es klingelt und an der Tür steht eine Prinzessin oder ein Pirat! Tel. 0177 – 588 82 78 www.yourfairytale.de

KÄNGURU 06 I 17

Öffnungszeiten Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr Sa 9.30 - 17.00 Uhr www.facebook.com/balloni.shop

Ehrenfeldgürtel 88-94 50823 Köln Tel. 0221 - 510 91-0 www.balloni.de info@balloni.de

27


BILDUNG

iStock © romrodinka

28

Sprachreisen in den Ferien

EINMAL YORK UND ZURÜCK Im Englisch-Camp oder auf einer Sprachreise in den Ferien können Kinder und Jugendliche ihre Sprachkenntnisse aufpolieren und wertvolle Erfahrungen sammeln. KÄNGURU stellt Formate vor und zeigt, worauf Eltern achten sollten. An Klassenfahrten hatte Talja bereits teilgenommen. Und auch beim fünftägigen Schüleraustausch hat sie mitgemacht. Doch in den Osterferien wollte die 13-Jährige noch einen größeren Schritt hinaus in die Welt wagen: Zusammen mit einer Freundin lebte sie 14 Tage in einer Gastfamilie im Norden Englands. Die zweiwöchige Reise nach York buchten ihre Eltern über einen Sprachreise-Anbieter, der vor Ort für alle Teilnehmer an den Vormittagen einen Englischkurs anbot und Ausflüge organisierte. Die restliche Zeit verbrachten die Mädchen zusammen in der Gastfamilie. Die besonderen Ferien hatten ihren Preis: 1.500 Euro pro Kind plus die Kosten für den Flug. Für Kinder und Jugendliche gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ihre Fremdsprachenkenntnisse in den Ferien zu verbessern. Welches das passende Angebot ist, hängt nicht nur vom Geldbeutel ab, sondern auch vom Alter und Typ des einzelnen Kindes. Schülersprachreisen ins europäische Ausland gehen in der Regel bei elf bis zwölf Jahren los. Die Konzepte setzen meistens auf eine Kombination aus Sprachunterricht und Freizeitaktivitäten wie Exkursionen und Sport. An Taljas Sprachkurs nahmen circa 15 Kinder teil. Der Unterricht umfasste drei bis fünf Stunden pro Tag und verlief im Gegensatz zum herkömmlichen Schulunterricht oft spielerisch und in Gruppenarbeit.

Wichtig: Nationalitätenmix unter den Kindern In der Regel begleiten muttersprachliche Betreuer die Kinder in den Sprachkursen und während den Freizeitaktivitäten, damit sie

möglichst häufig die fremde Sprache anwenden. Es lohnt sich, beim Anbieter nachzufragen, wie es mit dem Nationalitätenmix unter den teilnehmenden Kindern aussieht. Besteht die Gruppe vorwiegend aus deutschsprachigen Kindern, haben sie keine Anlässe, sich in den Pausen und in der Freizeit in der Fremdsprache zu unterhalten.

Gastfamilien: keine Garantie für Unternehmungen Die Möglichkeiten der Unterbringung variieren je nach Angebot: Da gibt es die Variante der Gastfamilie, in der das Kind in die fremde Kultur und Sprache abtauchen kann. Einige Anbieter organisieren auch die Unterkunft in Colleges oder Internaten. Talja hätte gerne mit ihrer Freundin in einem englischen Internat übernachtet, doch das erschien den Eltern noch nicht passend für ihr Alter. „Uns war wichtig, dass die erste Reise im behüteten Rahmen in einer Gastfamilie stattfindet und die Kinder nicht im Internat in einer großen Gruppe unterwegs sind. Dass da jemand ist, der ganz konkret für die Betreuung des Kindes zuständig ist und im besten Fall das „echte“ Leben im Gastland vermitteln kann“, erzählt ihre Mutter Sharon Blumenthal. Den Schritt in die fremde Familie wagte Talja zusammen mit einer Freundin. So konnten die beiden sich an den Abenden gemeinsam beschäftigen, denn das Leben in der Familie bot leider wenig Abwechslung. Die Tochter des Hauses war selten zu Hause, meistens war nur die Gastmutter da, die kaum Zeit hatte, etwas mit den beiden Mädchen zu unternehmen. Es gibt aber auch Fälle, in denen engere Beziehungen entstehen, die noch über den Urlaub hinaus halten. „Das ist das Risiko, das man bei Gastfamilien eingeht“, resümiert die Mutter. „Niemand kann garantieren, dass die Familien in der Freizeit mit den Kindern viel unternehmen können, vor allem, wenn Gastfamilien Sprachschüler überwiegend aus finanziellen Gründen bei sich aufnehmen und selbst viel arbeiten.“ Daher ist es in jedem Fall ratsam, sich im Vorfeld der Reise nach dem Nachmittagsprogramm der Sprachschule und den zusätzlichen Ausflügen zu erkundigen.


BILDUNG

FÜR AMBITIONIERTE KINDER Sechs Monate Ausland im Grundschulalter. Die Vereine „Allef“ und „En Famille International“ organisieren Schüleraustausch für Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren bzw. von neun bis 14 Jahren. Das Prinzip: Zwei gleichaltrige Kinder verbringen ein ganzes Jahr zusammen – sechs Monate in Deutschland und sechs Monate in einer Partnerfamilie im europäischen Ausland. Die Teilnahme unterliegt einem Bewerbungs- und Auswahlverfahren. Denn nicht nur Kinder und Familien müssen zusammenpassen, der sechsmonatige Aufenthalt ohne Eltern fordert von den jungen Kindern auch ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und Motivation. Info: www.allef.eu, www.enfamille.com

Reiseberichte und Bewertungen checken Wer im Internet Anbieter miteinander vergleicht, sollte nicht nur auf Preise achten, sondern auch Reiseberichte und Bewertungen von ehemaligen Teilnehmern lesen. Viele Organisationen stellen positive Erfahrungsberichte auf die eigene Website. Fernab von anbieterbezogene Informationen stößt der Nutzer schnell auf Portale wie www.sprachreisen-bewertung.de oder www.sprachreisen-test. de. Diese Webseiten liefern in der Regel keine unabhängigen Informationen, da sie sich durch Anzeigen von Sprachreise-Anbietern finanzieren. Die Werbeformate werden auf den Seiten selbst gerne auch als „Kooperationen“ bezeichnet. Eine weitere Informationsquelle können Foren sein. Mit entsprechenden Suchbegriffen lassen sich bei www.rund-ums-baby.de oder www.gutefrage.net Einträge von Nutzern finden, die sich zum Teil ganz konkret über die Erfahrungen ihrer Kinder bei bestimmten Sprachreisen austauschen. Nichts geht allerdings über das persönliche Gespräch mit ehemaligen Teilnehmern. Eltern sollten sich auf jeden Fall im eigenen Freundes- und Bekanntenkreis oder in der Schulklasse umhören, ob jemand bereits Erfahrungen mit einem Reiseanbieter gesammelt hat.

Camps in Deutschland und Familiensprachreisen Für Kinder ab sieben Jahren oder solche, die den Schritt ins Ausland noch nicht wagen, gibt es Englisch-Camps, die in Deutschland oder sogar in der eigenen Stadt stattfinden. Letzteres bietet die Möglichkeit, tagsüber unter der Leitung von muttersprachlichen Betreuern am Englisch-Kurs und an Spielen sowie Sportangeboten

FIT IN ENGLISCH

BERLITZ SPRACHFERIEN

• Für 7- bis 17-Jährige • Motivierender Sprachunterricht, spannende Aktivitäten

• Über 300 Termine in allen Schulferien, 65 Standorte JETZT KOSTENLOS DEN KATALOG BESTELLEN::

Telefon 0561 2886246 oder www.berlitz.de/sprachcamps • Noch freie Plätze in den Sommerferien! • NEU: Englisch-Ferien in Köln Zentrum ohne Übernachtung

KÄNGURU 06 I 17

29

teilzunehmen und abends in die gewohnte Umgebung zurückzukehren. Hier muss jeder für sich abwägen, welche Erwartungen er an ein solches Angebot stellt. Nehmen an dem Camp hauptsächlich deutschsprachige Kinder teil, wird sich die fremdsprachliche Erfahrung wahrscheinlich nur auf den Unterricht und den Austausch mit den Betreuern begrenzen. Für manche Kinder könnte aber alleine das schon eine Erfahrung sein, die sie für einen späteren Schüleraustausch stärkt und motiviert. Ebenso verhält es sich mit den Familiensprachreisen, durch die Eltern und Kinder zusammen ins Ausland verreisen. In der Regel erhalten Erwachsene und Kinder dort getrennten Sprachunterricht. Ob Freizeitgestaltung und Unterbringung separat oder gemeinsam verläuft, können die Familien meistens selbst entscheiden. Auch wenn Taljas Leben in der Gastfamilie aufregender hätte sein können, zieht sie unterm Strich eine positive Bilanz. „Man hat viele neue Leute kennengelernt und einen guten Eindruck von England bekommen“, sagt die 13-Jährige. „Außerdem konnte ich mein Englisch endlich mal anwenden und üben.“ Und auch ihre Mutter findet, dass Talja einiges aus den außergewöhnlichen Ferien mitgenommen hat: Selbstbewusstsein und die Fähigkeit, Dinge alleine zu regeln. Zwei Wochen ohne Eltern in einem anderen Land fördert die Selbstständigkeit – schon in den kleinen Dingen des Alltags. Und wenn es bloß darum geht, Passanten nach dem Weg zu fragen oder sich zu überlegen, wo man einen Adapter kaufen kann. „Das zu lernen finde ich fast wichtiger als die Sprache“, sagt Sharon Blumenthal. Anja Janßen

SERVICE: SPRACHREISEN, -CAMPS UND -KURSE Berlitz Sprachschulen Tel. 0561 – 288 62 46 www.berlitz.de Carl Duisberg Centren Hansaring 49–51 50670 Köln Tel. 0221 – 16 26 28-9 www.cdc.de Ferienexpress e.V. Köln Auf dem Rothenberg 13 50677 Köln Tel. 0221 – 257 77 93 www.ferienexpress.de

Helen Doron Early English Aachener Str. 1141 50858 Köln Tel. 02234 – 688 37 30 Speakers’ Corner Learning Centre Am Zoo und in Köln-Longerich Tel. 0221 – 972 68 76 www.speakers-corner-koeln.de


30

GESELLSCHAFT

iStock © AleksandarNakic

MOBIL MIT KIND

Von Olivia Konieczny

Ist Nachwuchs unterwegs, kaufen viele Paare ein neues oder größeres Auto. Antonia und ihr Mann schafften ihren Pkw damals ab. „Stefans Auto war schon alt, und wir haben uns gefragt, ob wir es wirklich brauchen“, sagt Antonia. Die Familie wohnt im Agnesviertel in der Kölner Innenstadt, zwei Stationen vom Hauptbahnhof entfernt. „Wir sind super angebunden“, sagt die 39-Jährige. „Da war die Notwendigkeit für ein eigenes Auto einfach nicht da.“ Die Familie mit den drei Söhnen – sieben, vier und ein Jahr alt – ist zu Fuß, mit Rädern und den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Geht es mal nicht ohne Auto, greift sie auf Carsharing zurück. Für Antonia sind die Vorteile klar: keine Parkplatzsuche, keine Reparaturkosten oder sonstigen Probleme mit dem eigenen Wagen. Für längere Fahrten, etwa in den Urlaub, nimmt die Familie einen Mietwagen. Wie viel sie sparen, haben sie nie ausgerechnet. „Aber es ist auf jeden Fall günstiger als ein eigenes Auto“, sagt Antonia. Sie und ihr Mann arbeiten in der Nähe, Schule und Kindergarten liegen im Viertel. Antonia kauft täglich ein, große Wochenendeinkäufe entfallen. „Wir sind schon sehr begünstigt durch die Wohnund Arbeitssituation“, sagt sie. „Und wenn irgendwas ist, kann man sich ein Auto leihen.“ Eine Carsharing-Station haben sie vor der Haustür. Einziges Problem: „Die Spontanität fehlt ein bisschen.“ Vieles müsse man im Voraus planen. „Und wenn am Wochenende

das Wetter schön ist und man einen Ausflug machen will, kann es schon mal sein, dass alle Autos ausgebucht sind.“ Ein eigenes Auto kommt für die Familie trotzdem nicht infrage. Und sie sind nicht die einzigen: Zwar steigen in Köln, parallel zu den Einwohnerzahlen, auch die der Pkw. In vielen Großstädten aber werden immer weniger Autos angemeldet. Gerade junge Menschen steigen auf umweltfreundliche Alternativen um.

Carsharer entdecken Familien Die großen Carsharing-Anbieter in Köln – Cambio, Car2Go, Flinkster und Drive Now – zählen stetig mehr Kunden. Für Familien sei das stationsbasierte Modell attraktiver, erläutert der Bundesverband Carsharing. Hier könne man im Voraus reservieren, im Ge-

iStock © Frank Ramspott

Wer außerhalb wohnt oder arbeitet, ist meist auf ein eigenes Auto angewiesen. Doch es tut sich was im Mobilitätsverhalten junger Familien. Gerade Städter setzen zunehmend auf Fahr- und Lastenräder, öffentliche Verkehrsmittel und Carsharing. Nicht nur aus Umweltgründen – sondern weil‘s bequem ist.


GESELLSCHAFT

KÄNGURU 06 I 17

31

gensatz zum free-floating-System, bei dem die Autos überall abgeholt und abgestellt werden können, aber auch spontan gebucht werden müssen. Eine Station hingegen gibt Planungssicherheit. Die Anbieter versuchen, das Carsharing für Familien komfortabler zu machen – was logistisch nicht leicht ist. Cambio unterhält in Köln und Bonn mehr als 100 Stationen, die Flotte besteht aus über 500 Autos. „Familien waren bei uns schon immer im Fokus“, erläutert Firmensprecherin Tanya Bullmann. In jedem Fahrzeug gibt es einen Kindersitz – eine Babyschale für die ganz Kleinen müssen Eltern jedoch selbst mitbringen. „Wir arbeiten da an einer Lösung“, sagt Bullmann. Sie gibt aber zu bedenken: „Wenn Sie in Ihrem Viertel keinen Parkplatz finden, müssen Sie den Maxicosi auch tragen.“ Genügend familientaugliche Autos stünden beim stationsbasierten Carsharing in der Regel zur Verfügung, heißt es beim CarsharingVerband: „Die Anbieter managen ihre Flotten sehr feinteilig und regional.“ Sind in einem Stadtteil mit vielen Familien größere Autos begehrt, werden dort mehr von ihnen bereitgestellt. Antonia kennt Familien, denen das Auto kaputtgegangen ist. Vor dem Kauf eines neuen Wagens hätten sie das Carsharing ausprobieren wollen. „Soweit ich weiß, sind alle dabei geblieben“, sagt sie.

Bahnhof Rolandseck

Carsharing ist aber nur ein Teil im Mobilitätskonzept junger Familien. Für viele Großstädter ist das Fahrrad die Nummer eins – auch 200 Jahre nach Erfindung der Draisine, dem Ur-Drahtesel. Neben E-Bikes, von denen immer mehr verkauft werden, sind Lastenräder zunehmend beliebt. „Diese sind für Familien meist eine Ergänzung zu anderen Fahrrädern“, sagt David Eisenberger, Sprecher des Zweirad-Industrie-Verbands (ZIV). Lastenräder trägt man nicht mal eben in den Keller. Dafür sind sie beim Transport unschlagbar, meint Hannes Wöhrle vom Kölner Verein wielebenwir, der sich unter anderem mit nachhaltiger Mobilität beschäftigt. „Radfahren ist einfach, schnell und günstig“, sagt Wöhrle. Das werde immer mehr Familien klar. Mit Lastenrädern lasse sich der Bierkasten zum Park bringen, größerer Müll entsorgen oder die Fahrt zum Baumarkt vor oder nach einem Umzug erledigen. Und man kann Kinder darin transportieren. Der Verein verleiht seit 2013 Lastenräder – gratis für zwei bis drei Tage zum Ausprobieren. „Wir wollten damit einen Impuls in die Stadt bringen. Dass die Menschen sehen, es gibt diese Lastenräder, man kann damit große Sachen transportieren und produ-

Henry Moore, Oval with Points, 1968–70 Reproduced by permission of The Henry Moore Foundation, Foto: Chris Kozarich

Viel bewegen im Lastenrad

HENRY MOORE VISION.CREATION. OBSESSION 28. Mai 2017 – 7. Januar 2018 www.arpmuseum.org

Partner & Förderer

Anz.Berens 89x32:AnzeigeBerens 17.05.17 10:04 Seite 1 170414_AMBR-Moore_Anzeige-90x134.indd 1

14.04.17 17:30

Telefon 0 22 34 / 9 99 44 - 0 www.reisemobile-berens.de

iStock © robertiez

Donatusstr.110 · 50259 Brauweiler b. Köln

info@reisemobile-berens.de


32

GESELLSCHAFT

ziert kein CO2“, erläutert Wöhrle. Der dreifache Vater und seine Partnerin nutzen neben dem Lastenrad einen Kinderanhänger für ihre normalen Räder. Wenn es sein muss, leihen sie sich ein Auto. „Es gibt diese Fahrten, die ohne Auto nicht gehen. Wir nutzen Carsharing, aber wir nutzen es überraschend selten.“ Wer drei Kinder habe und folglich drei Kindersitze schleppen müsse, habe es schwer. „Da müssen die Anbieter nochmal nachziehen“, meint Wöhrle. Dennoch sei das Carsharing-Modell mit vielen Stationen in Familienbezirken „ein wichtiger Baustein zeitgemäßer Mobilität.“

Tagesmutter im Doppeltransporter

iStock © tororo

Wie der Kindertransport mit dem Lastenrad gelingt, beweist Simone Offenborn. Die 54-Jährige arbeitet in Köln-Sülz als Tagesmutter. Sie betreut fünf Kinder. Auch ihre Tochter ist Tagesmutter. Die beiden haben sich zwei Lastenräder angeschafft – und sind täglich damit unterwegs. „Wir wollen so viel wie möglich draußen sein“, sagt Offenborn. „Aber wenn man mit so vielen Kindern zu Fuß geht, braucht man ewig und kommt nie irgendwo an.“ Sie und ihre Tochter ließen sich jeweils ein niederländisches „Bakfiets“ auf drei Rädern umbauen. In der Transportkiste vorne werden nun auf zwei Bänken bis zu sechs Kinder angeschnallt. Hinten zieht das AchtGänge-Rad noch einen Anhänger mit: „Da können die Kinder drin schlafen oder sich ausruhen“, erklärt Offenborn. Kriegt man so eine Kolonne bewegt? „In Köln ist das kein Problem“, lacht Offenborn, „hier gibt es ja kaum Erhöhungen“. Wer ein bisschen trainiert sei und auch sonst viel Rad fahre, schaffe das locker. „Und man ist damit sehr mobil, das geht viel besser als Bahnfahren mit so vielen kleinen Kindern.“ Den Kasten vorne legt Offenborn Eltern ans Herz: „Da hat man die Kinder wunderbar im Blick.“ Theoretisch ließe sich ein Lastenrad zusätzlich mit einem Elektromotor ausstatten. Das sei aber sehr teuer, erklärt ZIV-Sprecher Eisenberg. „Da sind Sie ganz schnell bei 6.000 bis 7.000 Euro.“ Zudem sei so ein Rad noch schwerer.

Die Kinder im Anhänger Eine heute schon klassische Art, Kinder zu transportieren, ist der Fahrradanhänger. Vor 24 Jahren galt er als Sonderling auf deutschen Straßen. Damals gründete Andreas Gehlen seinen Versandhandel. Der Kölner wird auch als „Urvater des Kinderanhängers“ bezeichnet. Seine Firma, heute die Croozer GmbH, hat mit ihren Produkten den Markt geprägt. Kaum eine Kita, vor der nicht ein Croozer-Anhänger steht, kaum ein Stadtpark, in dem nicht ein Elternpaar denselben als Kinderwagen oder Jogger nutzt. Und die Nachfrage steigt. „Eltern ist heute grundsätzlich dasselbe wichtig wie damals“, sagt Gehlen: „Sicherheit“. Hinsichtlich der habe sich viel getan, die Kinder sitzen im Croozer-Anhänger angeschnallt in einer stabilen Fahrgastzelle. Komfort und Alltagstauglichkeit seien besser geworden: „Heute will man, dass alles einfach funktioniert.“ So seien die Bedienelemente des Anhängers intuitiv. Es gibt Klickverschlüsse, das Licht schaltet sich automatisch an und aus. „Das ist ein ganz anderes technisches Niveau als früher“, erklärt Gehlen. Das ökologische Bewusstsein bei Familien sei heute Standard: „Alle Menschen wissen, dass Fahrradfahren umweltfreundlich, gesund und günstig ist.“ Die Leute hätten Spaß an dieser Art Mobilität. „Sie wollen sich in der Stadt frei bewegen, ohne Parkprobleme und Staus.“

Köln gilt nicht als fahrradfreundlich Eine Barriere für Familien, aufs Rad umzusteigen, ist die Fahrradunfreundlichkeit vieler Städte. Zwar tut sich einiges, auch in Köln. Radfahrer ärgern sich aber weiter über zu enge oder zugeparkte Radwege und gefährliche Kreuzungen. Viele Einwohner ließen das Rad stehen, weil sie sich damit nicht sicher fühlten, heißt es beim Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) NRW. Er fordert geschützte Radstreifen, Tempo 30 in den Innenstädten, die


KÄNGURU 06 I 17

iStock © ChristinLola

GESELLSCHAFT

Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr sowie eine Kaufprämie für die verhältnismäßig teuren Lastenräder. „Die Infrastruktur für Familien in Köln ist katastrophal“, findet Hannes Wöhrle. Die Stadt brauche unabhängige, sichere Routen, auf denen auch Kinder selbstständig fahren können. Ein wichtiger Punkt – denn viele Eltern trauen sich nicht, ihre Kinder alleine mit dem Rad zur Schule zu schicken. Stattdessen bringen sie den Nachwuchs mit dem Auto, was für noch mehr Verkehr und gefährliche Situationen vor den Schulen sorgt. ZIV-Sprecher Eisenberger sagt: „Köln gilt nicht als sonderlich fahrradfreundliche Stadt, aber es wird etwas getan.“ Die Menschen hätten „die Schnauze voll von Verkehr, Dreck und Lärm“. Bund, Länder und Kommunen kämen aber nicht schnell genug mit dem Ausbau der Radinfrastruktur hinterher. Die Stadt verweist auf das Radverkehrskonzept für die Innenstadt. Die Maßnahmen würden nach und nach umgesetzt, sagt Kölns Fahrradbeauftragter Jürgen Möllers. Geplant sind unter anderem 83 neue Fahrradstraßen sowie der Ausbau der Verkehrsachsen für den Radverkehr. Dass der Umbau so lange dauert, sei der „in vielen Bereichen veralteten Infrastruktur“ geschuldet, sagt Möllers: „Die alten Radwege von früher genügen den Anforderungen von heute nicht mehr. Sie waren für diese Menge nicht ausgerichtet.“

Köln ist dabei!

Vom 17. Juni bis 7. Juli 2017

RADKOMM #3: STADT-RAD-LUFT Am 17. Juni 2017 findet im BÜZE Ehrenfeld die RADKOMM, das Kölner Forum Radverkehr, statt. Einen Tag lang können hier Interessierte mit Experten auf Augenhöhe über Mobilität diskutieren und gemeinsam neue Ideen für unsere Stadt entwickeln. Um 11.15 Uhr spricht der Kölner Kinderarzt Christian Döring darüber, wie krank schlechte Luft macht. Info: 17.6., 10–17 Uhr, www.radkomm.de

Infos und Anmeldung unter

stadtradeln.de/koeln

33


34

GESELLSCHAFT

STADTRADELN IN KÖLN Der internationale Wettbewerb „Stadtradeln“ geht 2017 in die zehnte Runde. Vom 17. Juni bis 7. Juli können alle mitradeln, die in Köln leben, arbeiten, zur Schule gehen oder studieren. Köln ist zum zweiten Mal dabei: 2016 legten 135 Teams zusammen mehr als 516.000 Kilometer zurück. Weitere Infos zu der Aktion gibt es unter www.stadtradeln.de, wo man sich auch anmelden kann. Ansprechpartnerin bei der Stadt Köln ist Frau Zimmermann-Buchem, Tel. 0221 – 221-294 68, E-Mail: stadtradeln@stadt-koeln.de

TAG DES GUTEN LEBENS IN DEUTZ Seit 2013 gehören die Straßen beim „Tag des guten Lebens“ in wechselnden Vierteln Kölns den Anwohnern und Vereinen. In diesem Jahr ist es am Sonntag, den 18. Juni, in Deutz so weit. Dann wird das Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Ideen für diesen Tag können auf dem Aktionsportal (http://deutz.tagdesgutenlebens.de) eingetragen und mit Nachbarn und Freunden geplant werden. Weitere Infos: www.tagdesgutenlebens.de

STERNFAHRT In Kooperation mit dem Tag des guten Lebens findet die diesjährige Fahrradsternfahrt statt. Unter dem Motto Stadt – Rad – Luft fahren Radler von verschiedenen Startpunkten aus in die Kölner Innenstadt und starten von da zu einer gemeinsamen Rundtour. Ziel ist das Gelände für den Tag des guten Lebens in Deutz. Die Teilnehmer der Sternfahrt demonstrieren mit dieser Aktion für ein durchgängiges Radwegenetz, direkte, schnelle, komfortable, sichere, möglichst kreuzungsfreie Radwege und eine sichere Gestaltung an Knotenpunkten. www.sternfahrt-koeln.de. 

SICHER ZUR SCHULE Bis vor Kurzem mussten Eltern auf der Straße radeln und ihre Kinder bis zum achten Lebensjahr auf dem Gehweg. Die Straßenverkehrsordnung wurde in diesem Punkt angepasst: Jetzt darf eine Begleitperson mit auf dem Gehweg fahren. Das soll mehr Eltern dazu bringen, alltägliche Wege mit ihren Kindern mit dem Rad zu erledigen. Wer den Nachwuchs nicht zur Schule radeln lassen will, dem schlägt der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD) „Laufbusse“ vor: Eine Gruppe von Kindern wird von einem oder mehreren Erwachsenen auf einer festgelegten Route zu Fuß zur Schule begleitet.

FAMILIENTICKETS IM VRS Günstig reisen Familien im Verkehrsverbund Rhein-Sieg mit dem TagesTicket 5 für bis zu fünf Personen. Wer ein MonatsTicket, JobTicket oder ähnliches besitzt, darf an Werktagen ab 19 Uhr sowie an Feiertagen und Wochenenden einen weiteren Erwachsenen sowie zwei Kinder von sechs bis 14 Jahren gratis mitnehmen. Kinder bis sechs Jahre fahren generell kostenfrei mit.


GEWINNSPIEL

GEWINN SPIEL

KÄNGURU 06 I 17

35

WELLNESSURLAUB IM NEPTUNBAD: 3 X 2 TAGESGUTSCHEINE FÜR DIE „DAMENSPECIALS“ IM SOMMER.

© Neptunbad

In der fernöstlichen Oase des Neptunbades erleben die glücklichen Gewinnerinnen eine Auszeit vom hektischen Großstadtsommer. Einfach abschalten und sich bei den sommerlichen „Damenspecials“ verwöhnen lassen! Bei Peelings, Masken und Anwendungen, einem Prosecco zur Erfrischung und bei Bädern im kühlen Pool vergesst ihr alles um euch herum. Der Zen-Garten und das eigens für Frauen reservierte Sonnendeck bieten viele Gelegenheiten, sich zu sonnen oder den kühlen Schatten zu suchen. Eine Sauna ist ebenfalls für Damen reserviert. Damenspecial: Jeden Dienstag ab 9 Uhr morgens. Es gelten die normalen Saunatarife. Schickt bis zum 30. Juni 2017 eine E-Mail oder Postkarte mit dem Stichwort „Neptunbad“ an

Die Gewinnerinnen bekommen die Gutscheine mit der Post.

Känguru Colonia Verlag Hansemannstr. 17–21 50823 Köln oder gewinnspiel@kaenguru-online.de

Viel Glück! ·

·

·

Info: Neptunbad, Neptunplatz 1, 50823 Köln, www.neptunbad.de

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

REWE-FAMILY.DE

/rewe

EINTRITT FREI!

SAMSTAG, 17.06.2017

10 BIS 19 UHR, KÖLN/ BONN AIRPORT

MUSIC-STAGE KINDERLAND GENUSS-ARENA Moderation: Guido Cantz

Gemeinsam mit:

Stefanie H einzm an n

Grillen und Kochen wie die Profis . Mit den Promiköchen Andi Schweiger und Stefan Marquard. Moderation: Andreas Wurm .

In Koope ration mit:

DER

Gil Ofarim

Cat Ballou

Hier gibt’s jede Menge Spaß und Action für die Kleinen. Mit dem Kindereinkaufsparadies, Traktorrennen, der Schminkoase und vielem mehr.

P59510_REWE_Family_2016_AZ_190x128_koeln_090517_IsoCoated_neu.indd 1

10.05.17 20:09


www.frausonnenberg.de

ERdbeer-Rhabarber-Marmelade

KarlaS Frühstück

mit Chia-Samen 100 g Rhabarber 1 EL Zucker 2 EL Wasser 300 g Erdbeeren 1 EL Chia-Samen

E in Eti ke t

ZuTaten

ar

de

mit Chia-Samen

Erdbeere & Rhabarber

la me

Den Rhabarber gibst du zusammen mit dem Zucker und 1 EL Wasser in einen Topf.

Das Obst waschen, den Rhabarber schälen. Schneide ihn genauso wie die Erdbeeren in kleine Stücke.

1

Zubereitung

ERdbeer-Rhabarber-Marmelade

Auf diese leckeren, süßen Erdbeeren haben wir das ganze Jahr gewartet. Aus frischem Rhabarber und saftigen Erdbeeren kochen wir eine Marmelade.

KarlaS Frühstück

M ne

t für d ei

36 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Das Erdbeer-Rhabarber-Mus vom Herd nehmen und pürieren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

4

Auf kleiner Flamme, bei geschlossenem Deckel, dünsten. Dabei musst du immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Der Rhabarber soll ganz weich werden und zerfallen.

2

Das Mus in ein schönes Marmeladenglas füllen und die Chia-Samen dazugeben. Über Nacht – oder mindestens vier Stunden – in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Morgen ist die Marmelade fertig.

5

mit Chia-Samen

Erdbeere & Rhabarber

Erdbeeren und einen weiteren Esslöffel Wasser hinzugeben. Wieder mit geschlossenem Deckel dünsten, bis auch die Erdbeeren weich sind. Immer wieder umrühren.

3

HAltbarkeit:

Ca. 4–5 Tage im Kühlschrank

Du kannst die Marmelade auch mit anderen Früchten kochen.

Süßer?

Zu Flüssig?

Dann gib noch Chia-Samen dazu und lass die Marmelade nochmal quellen.

Gib noch etwas Agavendicksaft oder Honig hinzu.

KÄNGURU 06 I 17

mit Chia-Samen

Erdbeere & Rhabarber

Joghurt

Brot

Müsli

SCHMECKT ZU ...

XXXXXXXXXXXX 37


38

TERMINE

AUSSTELLUNGEN

nudeln Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

TAGESTIPP 3.6. 2017

02.06. FREITAG

Arithmeum Bonn: „De Stijl und die Nachfolge“ © Julia Donaldson und Axel Scheffler/Beltz Verlag

Arp Museum Bahnhof Rolandseck: bis 7.1.2017 „Henry Moore – Vision. Creation. Obsession“ Bilderbuchmuseum Troisdorf: bis 9.7.2017 „Über Tisch und Bänke. Die Bilderwelt der Ilon Wikland“ Dasa Dortmund: bis 24.9.2017 „Alarmstufe Rot“ und bis 15.10.2017 „Bau-ReichStein“ Deutsches Museum Bonn: bis 18.6.2017 „MeerErleben“ Explorado Duisburg: bis 22.10.2017 „Mäuse, Money und Moneten“ Frauenmuseum Bonn: bis 1.11.2017 „Katharina von Bora“ Gasometer Oberhausen: bis 30.11.2017 „Wunder der Natur“ Haus der Geschichte Bonn: bis 21.1.2018 „Geliebt. Gebrauchst. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ Haus des Waldes/Gut Leidenhausen: bis 28.8.2017 „Wildes Köln – Jagendes Köln“ Keramion Frechen: bis 4.2.2018 „Gmunden zu Gast“ Kunstmuseum Bonn: bis 20.8.2017 „Mentales Gelb. Sonnenhöchststand“ und bis 30.9.2017 „Karin Kneffel. Bild im Bild“ Kunstmuseum Villa Zanders: bis 18.6.2017 „Karin Sander“ Kunst- und Ausstellungshalle Bonn: bis 20.8.217 „Iran“ und bis 10.9.2017 „Comics! Mangas! Graphic Novels!“ Landesmuseum Koblenz/Festung Ehrenbreitstein: bis 29.10.2017 „Cowboy & Indianer“ Leopold Hoeschmuseum Düren: bis 2.7.2017 „Niki de Saint Phalle und das Theater“

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

LVR Industriemuseum Engelskirchen: bis 29.10.2017 „Stadt, Land, Garten“ LVR Industriemuseum Euskirchen: bis 17.12.2017 „Ist das möglich?“ LVR Industriemuseum Ratingen: bis 23.12.2017 „Deutsche Strupmfdynastien – Machen, Mode, Macher“ LVR Industriemuseum Solingen: bis 30.6.2017 „Die Welt im Kleinen“ LVR Landesmuseum Bonn: bis 16.7.2017 „Freddie Michael Soethout. Luftstücke“ LWL Freilichtmuseum Hagen: bis 31.10.2017 „Läuft wieder“ Max-Ernst-Museum Brühl: bis 16.7.2017 „Jürgen Klauke – Selbstgespräche“ Schokoladenmuseum Köln: bis 7.1.2018 „Fantasien. Formen. Figuren – aus Schokolade“ Siebengebirgsmuseum Königswinter: bis 5.11.2017 „Zisterzienser in Heisterbach“ SK Stiftung/Photografische Sammlung: bis 30.7.2017 „E. O. Hoppé – Unveiling a Secret“ SK Stiftung/Tanzmuseum: bis 28.1.2018 „Berliner Secession und Russisches Ballett“ Wallraf-Richartz-Museum: bis 5.2.2018 „Heiter bis wolkig. Naturschauspiele in der niederländischen Malerei“ Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Bonn: bis 30.7.2017 „Spinnen und Skorpione“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

10.30 bis 12.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Mit Baby unterwegs. Gut vorbereitet auf Reisen gehen. Eine Anmeldung nicht erforderlich! € 6,–

„DIE SCHNECKE UND DER BUCKELWAL” Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie mit vielen anderen Schnecken lebt. Als eines Tages ein Buckelwal vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen, muss sie nicht lange überlegen. Nach dem beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler für Kinder ab 4 Jahren. Heute ist PREMIERE!

01.06. DONNERSTAG 19.00 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen Anmeldung erforderlich. € 8,– 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Vorstellung des Kölner Geburtshauses Kostenloser Infoabend mit Hebammen.

LVR Freilichtmuseum Kommern: bis 21.1.2018 „Der Apfel“ LVR Industriemuseum Alte Dombach: bis 22.12.2017 „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier“

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo Erlebt Eulen und Raubkatzen in Aktion. Schlafen Elefanten nachts? Eine geheimnisvolle Expedition führt Kinder und Erwachsene zu den nachtaktiven Tieren. Uhrzeit bei Anmeldung erfragen unter 0221 – 778 51 21. € 28,–/19,–

10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Und auch so bitterkalt” Die Romanvorlage schildert Lucindas Lebenshunger in einer Welt zwischen Selbstoptimierungswahn und Sinnsuche. Sichtbares Zeichen von Lucindas Versuch, aus bestehenden Normen und Konventionen auszubrechen, ist ihre Magersucht. Vormittags bitte anmelden. Für Jugendliche ab 14 Jahren. 20.00 bis 22.00 Uhr, bke-Onlineberatung: Junge-Mütter-Chat Ihr seid in der Situation, Verantwortung für ein Kind übernehmen zu müssen, obwohl ihr noch nicht vorbereitet seid. Moderierter Themenchat für Eltern und Jugendliche. Infos unter www.bke-jugendberatung. de und www.bke-elternberatung.de. Kostenfrei!

„Gregs Tagebuch – Böse Falle” Ein Familienausflug zu Oma’s 90. Geburtstag geht katastrophal daneben – und alles dank Gregs neuestem Plan (endlich!) berühmt zu werden. Heute ist Filmstart!

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Tiere – wie sie bauen und wohnen Kinder von 6 bis 10 Jahren werden zu Architekten und lernen die unterschiedlichen Haus-Bauweisen der Tiere kennen. Anmeldung erforderlich. € 7,50

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Ein Känguru wie Du” Ein boxendes Känguru, ein schwuler Trainer – Ängste, Vorurteile und Gerüchte werden durcheinander geschüttelt und am Ende war alle Aufregung

umsonst. Oder? Die schrägste Zirkusnummer der Welt von Ulrich Hub für Kinder ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,– 11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” Wie überall in Köln wird auch in Knollendorf kräftig gebaut und gebuddelt. Hänneschen und Bärbelchen finden im Bauwagen von Bauleiter Schäl eine Schatzkarte. Und rockende Ratten singen von einem versunkenen Königreich, tief unter der Erde. Kindermusical för Pänz un Lück vun 6 bis 106. € 13,–/8,50 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Die Prinzessin auf der Erbse” König und Königin möchten, dass ihr Sohn, der Prinz nur mit einer echten Prinzessin spielt. Aber wird er auch eine echte Prinzessin finden? Das Puppentheater Papperlapupp! zeigt das Märchen mit viel Gesang und wunderschönen Handpuppen für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 7,–/ Gruppen € 3,50 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Momo Reloaded” Die vierzehnjährige Momo und Meister Hora reisen seit Hunderten von Jahren mit ihrem fantastischen Wanderzirkus durch die Lande. In einer kleinen grauen Stadt schlagen sie ihr Winterlager auf. Für Jugendliche ab 12 Jahren. € 7,– 15.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Hörbe mit dem großen Hut” Eigentlich hatte Hörbe heute Marmelade kochen wollen, aber da sang ein Vogel so schön und Hörbe wandert einfach drauflos! Das Theater Rosenfisch spielt für Kinder ab 4 Jahren. Karten unter 02271 – 986 85-55 € 3,–

KÖLNERKINDERUNI Die TH Köln öffnet noch bis morgen ihre Hörsäle und Labore für die KölnerKinderUni. Für die Workshops ist eine Anmeldung mit Adresse und Geburtsdatum an kinderuni@th-koeln.de nötig. Das Programm, weitere Infos und Anmeldeformulare gibt es unter www.th-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 15.00 bis 17.30 Uhr, TH Köln Campus Deutz: Sonne, Wind, Kohle, Atom Woher soll der Strom kommen? Workshop für Kinder von 10 bis 14 Jahren. 16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Chinesische Glas-

9.00 bis 18.00 Uhr, Odysseum Köln: „ICE AGE: Dem Mammut auf der Spur” Heute eröffnet die Ausstellung zum Thema Klimawandel und Ökosysteme als EiszeitAbenteuerreise mit den ICE AGE-Helden. Auf den Spuren von Manni, dem Mammut, Sid, dem Faultier, Diego, dem Säbelzahntiger und dem Eichhörnchen Scrat, kann man die Vielfalt der großen Säugetiere während der letzten Eiszeit erleben und eine Welt entdecken, die vor mehr als 10.000 Jahren bestand. Zu sehen ist die Ausstellung bis 5. November. 14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken Steinofenbrot aus dem „Königswinterer Ofen”. Ab 16 Uhr Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Museumsführung. € 6,–/ 4,50 (Eintritt und Führung) 14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Doggy Day Hunde an der Leine mit gut erzogenen Haltern können die Dauerausstellung erkunden. Eintritt plus Hund € 2,– 15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Tiere Afrikas in der Wüste und in der Savanne ZeichenWorkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34 77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt

10.30 bis 11.30 Uhr, Famillich – Familiencafé & Familienberatung: Musikfrühstück jeden Freitag mit Eltern und ihren Kindern ab 3 Jahren und begleitet mit Akkordeon und Gitarre. € 5,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr Wanderung immer Samstag entweder auf den schmalen Wegen des Dedenborner Buchenwaldes oder auf der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist mittelschwer bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht für Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 14.30 bis 17.00 Uhr, Haus Bollheim: Beikräuter und ihr Geschmack Kinderaktion für Kinder von 4 bis 12 Jahren: Kinderacker mit Tanja. Anmeldung unter kinder@bollheim.de oder unter 02252 – 959 01 30. € 10,–

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

der Geschichte von Astrid Lindgren für Kinder ab 9 Jahren. € 7,–

p rk-Cam Lentpa n ie rfer Somme 0 Uhr

6:0 gs 9:00-1

gs-freita

monta

Kindegung fl € pro t Verp 175Wo che mi und ! melden Jetzt an

Unser Partner:

www.koelnbaeder.de

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira Tanz, Kampf, Akrobatik und Musik für Kinder ab 4 Jahren und Jugendliche. Ohne Anmeldung. Infos unter r.selzer@bueze.de

10.30 Uhr, Casamax Theater: „MonsterMuffen MikoMut” Der kleine Miko soll ins Bett gehen. Eine Gute-Nacht-Geschichte für den Tag – für kleine und große Helden ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 11.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Wunderland” Wäre Alice dem weißen Kaninchen gefolgt, wenn sie geahnt hätte, was sich hinter dem Kaninchenbau verbirgt? Alice fällt und fällt und fällt – mitten hinein ins Wunderland. Alles ist plötzlich anders. Ein Musiktheater für Kinder ab 9 Jahren nach der Geschichte Alice im Wunderland von Lewis Carroll. 11.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Brüder Löwenherz” Karl, genannt Krümel, weiß, dass er bald sterben muss. Sein Bruder Jonathan tröstet ihn damit, dass sie sich in Nangijala wieder sehen werden. Nach

KÖLNERKINDERUNI Für die Workshops ist eine Anmeldung mit Adresse und Geburtsdatum an kinderuni@th-koeln.de nötig. Das Programm, weitere Infos und Anmeldeformulare gibt es unter www.th-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 15.00 bis 18.00 Uhr, TH Köln Campus Deutz: Die Welt der Werkstoffe Workshop für Kinder von 8 bis 14 Jahren. 15.00 bis 16.30 Uhr, TH Köln Campus Deutz: Abfall und Abwasser Ab und weg? Workshop für Kinder von 8 bis 14 Jahren.

Vergangenheit der preußischen Festung Köln. Im Kölner Festungsmuseum gehen historische Architektur- und Gartenkunst eine lebendige Verbindung mit Kunstwerken der Moderne ein. Führungen jeweils um 12, 14 und 16 Uhr. 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz Führung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf über www.koelnticket. de. € 10,–/ 5,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Kompaktseminar Geburtsvorbereitung für Mütter, die bereits Kinder haben. Anmeldung erforderlich.

SommerHeckmeck 2017 Heute startet das Fest für Junge Kultur in Burgen, Schlössern, Schluchten und an anderen schönen Orten in der Eifel und in Trier. Das diesjährige Motto lautet „Junge Helden”. Zu erleben gibt es bis 7. Juli Lesungen, Theateraufführungen, Kinderkonzerte, Tanzaufführungen und vieles mehr. Infos unter sommerheckmeck.de

10.00 bis 17.00 Uhr, Abenteuer lernen: Bogenbau und Schießen für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Veranstaltungsort ist der Kölner Jugendpark, Sachsenbergstraße, 51063 Köln. Anmeldung erforderlich.

16.00 bis 19.00 Uhr, Albert-SchweitzerSchule, Rheinbach: Café Welcome Lust auf Billard, Kicker, Tischtennis, Brettspiele und Playstation? Abenteuer-Pur lädt jeden Freitag Alt-Rheinbacher sowie Flüchtlingskinder in die Albert-Schweitzer-Schule ein.

17.00 Uhr, DOMFORUM: „Die drei Räuber” Die kleine Tiffany fährt durch einen dunklen Wald zum Kinderhaus, als sie von Räubern überfallen wird. Animationsfilm für Kinder ab 5 Jahren. Kostenlose Einlasskarten sind eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Foyer erhältlich. Eintritt frei!

03.06. SAMSTAG 12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung durch die spannende

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche, Neusser Platz, Köln-Nippes: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de

KÄNGURU 06 I 17

39

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de

10.00 bis 16.00 Uhr, Jugendfarm Bonn e.V.: Familienflohmarkt Kinder spielen und die Eltern verkaufen. 10.00 bis 19.00 Uhr, Burg Linn Krefeld: Flachsmarkt Ritter zeigen ihr Können beim Ringstechen, beim Helmschlagen, beim Reiten und beim Lanzenstechen. An verschiedenen Stellen arbeiten Handwerker wie Töpfer, Goldschmied, Kerzenzieher, Lehmbauer, Steinmetz, Kunstglaser, Seifensieder und Filzerin mit Kindern. An allen drei Tagen durchstreifen Musikantengruppen und Gaukler das Flachsmarktgelände. € 8,–/6,–/ unter 6 J. frei

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: MeerErleben-Kinderführungen Kostenlose Führung für Kinder von 3 bis 12 Jahren zur Sonderausstellung „MeerErleben”. Anmeldung nicht notwendig und nicht möglich. Nur Eintritt! 11.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Die Jagd nach dem verlorenen Schatz Eine abenteuerliche Schatzsuche quer durch den Schlosspark für schlaue Spürnasen ab 6 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern. Anmeldung erforderlich unter 02232 – 440 00. € 11,–/6,–/Familien € 23,– 12.00 oder 16.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Spaß macht schlau! Kleine Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show. Hier gilt das Motto: Mitmachen! Nur Eintritt! 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht Führung für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien im Denkmalpfad. Familien € 14,– bzw. 22,–


40

TERMINE

TAGESTIPP 4. 6. 2017

16.00 Uhr, Interkulturelles Zentrum Bad Godesberg: „Firiwitzi Naseweis” Clowneskes Theater mit Figuren und Live-Musik für Kinder ab 2 Jahren vom Theater Couturier. 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017

© Brückenkopfpark Jülich

18.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist eigentlich so eine Puppe? Aus welchem Holz sind diese geschnitzt? Wie eng ist es denn so hinter der Britz? Anmeldung erforderlich. € 12,50

9.00 bis 22.00 Uhr, Bonner Rheinaue: Labyrinth Das weltgrößte mobile Labyrinth steht wieder bis zum 13. August in den Bonner Rheinauen auf der großen Blumenwiese. Die Wege der Labyrinthe werden regelmäßig umgebaut! € 4,–/3,50/ Familien € 10,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

13. EPOCHEN- UND HISTORIENFEST Über Pfingsten erleben Besucher hier eine Menge Geschichtliches, denn Schauspieler präsentieren Darbietungen und Lebensweisen aus verschiedenen Epochen. Zudem kann man auf der historischen Modenschau die Entwicklung der Stile verfolgen oder sich beim Marktgeschehen handwerkliche Arbeiten erklären lassen. € 7,–/5,–/ Familien 16,50 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren gehen auf eine spannende Rundreise durch die vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute hergestellt wird. € 2,– plus Eintritt 14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatische Kunst: Bambus – eine besondere Pflanze MuseumKinderZeit: Malen für Kinder ab 8 Jahren Infos und Anmeldung beim Museumsdienst. € 9,– plus Material € 2,– 14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Eine sportliche Zeitreise zum Mitmachen Führung für die ganze Familie immer samstags, sonntags und feiertags. Es gibt Interessantes aus den verschiedenen sportlichen Epochen zu erfahren. € 13,–/9,–/Familien € 34,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Lego Mindstorms NXT Roboter programmieren – Grundlagen – mit Lego Mindstorms NXT für Kinder von 10 bis 13 Jahren. Infos und Anmeldung unter 0228 – 30 22 56. € 10,– 15.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Mit dem Bergmann durch die Zeche Führung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren im Denkmalpfad. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. € 6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, RautenstrauchJoest-Museum: Tapa – ein Stoff aus Baumrinde? Die jungen Entdecker: Styrene-Druck für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. 15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Mit Ronja unterwegs im Mattiswald Kinder ab 5 Jahren lesen über die Druden, Rumpelwichte und Graugnomen, schauen sich Ilon Wiklands wunderschöne Zeichnungen an und erfinden und zeichnen dann eigene Phantasiewesen. Anmeldung erforderlich. € 3,– 19.00 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Nachts im Museum Taschenlampenführungen. Kinder können mit Taschenlampen die Ausstellung erkunden. € 14,–/10,–/Familien € 35,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg Die Tour auf einem teils steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken auf die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer

bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Von April bis Oktober kann die Tour durch die Rückfahrt mit dem Schiff auf dem Rursee (kostenpflichtig!) abgekürzt werden. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Kräuterzwerge unterwegs Blütenkräuterbutter selbst gemacht. Outdoor-Action für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung erforderlich unter wasserzentrum@gymnichermuehle.de oder 02237 – 638 80 20. € 5,–

10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel Veranstaltungsort Bogengelände BSC Binzenbach, Auf dem Morgen 4, 53505 Kirchsahr– Binzenbach. Anmeldung erforderlich. € 75,–/45,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Eifel Therme Zikkurat: Junior-Spaß-Tag Es erwarten euch Animation, Spaß für kleine Piraten und große Wasserratten in und um das Wasser, kostenfreie Ausgabe von Spielmaterialien vor und nach der Animation, Wasserspiele, Wettbewerbe und kinderfreundliches, geschultes Personal. Heute gilt: 3 Stunden zahlen, den ganzen Tag bleiben! Familienkarte € 15,–

12.00 Uhr, Stadtteilcafé Dransdorf: „Firiwitzi Naseweis” Da war doch was? Eine kleine Nase lugt hervor. Clowneskes Theater mit Figuren und Live-Musik für Kinder ab 2 Jahren vom Theater Couturier. Veranstaltungsort ist das Stadtteilcafé Dransdorf, Lenaustr. 34, 53121 Bonn. 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache wie heißt du?” Zottelwürmer sind sehr klein, lachen gern und machen gerne Musik. Leo Drachenkind erlebt seine ersten Abenteuer im Drachenland. Eine anrührende Geschichte um Wachstum und Freundschaft für kleine Leute ab 3 Jahren und ihre Eltern. Vormittags nur mit Voranmeldung! € 11,–/9,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” ( >> siehe Tagestipp S. 38) 16.00 Uhr, Casamax Theater: „MonsterMuffen MikoMut” siehe 2.6.2017

10.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Die Georgsritter kommen! Erzählt wird eine historische Begebenheit aus dem Leben der edlen Ritter und holden Burgfräuleins. Wenn die Ritter Pause machen, dürfen die Kinder selbst ihre Kräfte messen und z.B. einen Bidenhänder oder ein Langschwert in die Hand nehmen. € 6,50/4,–/18,– Familien 10.30 bis 13.30 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Burritos ElternKind-Kochen. Anmeldung erforderlich. € 50,–/Paar 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele Ritterlager und mittelalterliches Markttreiben an den Pfingsttagen auf der Burg mit einer neuen Show der Ritter der Burg Satzvey: Livemusik, Tanz und Gaukelei, Mittelaltermarkt und das Ritterlager im Burgpark, das von allen großen wie kleinen Gästen besucht werden darf. 15.00 oder 20.00 Uhr, Rheinauhafen am Schokoladenmuseum: Cirque Bouffon „Lunatique” Verrückt, entrückt, magisch. Die zauberhafte Inszenierung im Stile des Nouveau Cirque entführt das Publikum in eine poetische Traumwelt. Der Cirque Bouffon gastiert noch bis 5. Juni im Chapiteau am Schokoladenmuseum im Rheinauhafen.

04.06. PFINGSTSONNTAG

19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” Habt ihr Angst vor der Krise? Glaubt ihr an Schulden? Oder hättet ihr einfach nur gerne ein Hobby? Dann solltet ihr, wenn ein Känguru an Ihrer Tür klingelt, es unbedingt hereinlassen. Es könnte euer Leben verändern. Der Autor Marc-Uwe Kling hat nun eine Bühnenfassung seiner Kurzgeschichten erstellt.

14.00 Uhr, The Great Escape Ehrenfeld: Nur kurz sonntags mal die Welt retten … Für 2 bis 8 Spieler ab 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. 15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Bling Bling Style Designe deinen Schmuck. Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren zur Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste”. Anmeldung erforderlich. € 20,–

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und Vogelpark Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt jeden ersten Sonntagvormittag auf dem Parkplatz am Hagebaumarkt, Brückenstr 1a, 51702 Bergneustadt.

10.00 bis 19.00 Uhr, Burg Linn Krefeld: Flachsmarkt siehe 3.6.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Flohmarkt Kleider, Bücher, Tonträger. Mit attraktivem Familienfrühstück im Büzecafé.

9.00 Uhr, Westfälisches Freilichtmuseum Hagen: Pfingsten im Zinkwalzwerk Sonntagsführung um 14 Uhr für alle ab 8 Jahren „Rostfrei: Zink – das achte Metall” und anschließend Mitmachangebot im Forscherlabor. € 7,–/ 2,–/ Familien € 15,– 10.00 bis 13.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Familien-Sonntagsfrühstück … danach geht’s dann gestärkt in die große Mitmach-Ausstellung. € 5,90

4. JUNI 2017 UNESCO KINDERTAG

RömerWelt Rheinbrohl • www.roemer-welt.de

10.00 bis 17.00 Uhr, RömerWelt am Caput limitis: Römischer Spielenachmittag UNESCO Kindertag. Der Exerzierplatz ist heute mit römischen Spielen bestückt. Außerdem erwartet die Kinder, neben den Geschichten in der schummerigen Mannschaftsstube, ein tolles Suchspiel in der, an diesem Tag, verdunkelten Ausstellung. Weiterhin werden zwei offene KinderFührungen angeboten. 11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Offene Filzwerkstatt In dem Workshop können Kinder und Erwachsene das Filzen ausprobieren. € 3,– 11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier Wie in einem Labor können Familien mit unterschiedlichen Techniken und Materialien arbeiten, um das eigene kreative Potential zu erforschen. € 6,–/3,– 11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 bis 12.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Steinzeit-Amulett Kinder haben die Möglichkeit, ein Steinzeitamulett anzufertigen und dabei mehr über die damalige Bedeutung zu erfahren. € 5,– 11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Kinder-Aktion am Sonntag Kreatives Basteln für Kinder ab 6 Jahren rund um Mensch, Arbeit und Technik. Keine Anmeldung erforderlich. 11.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen: UNESCO-Welterbetag Die Welterbestätten in Deutschland feiern jedes Jahr im Juni ein Fest! Besucher erwartet den ganzen Tag lang ein abwechslungsreiches Veranstaltungsangebot mit Führungen, Mitmachaktionen und einem breit gefächerten Bühnenprogramm. Eintritt frei! 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” Im offenen Atelier könnt ihr basteln, malen und entdecken. Wie schlecht sind Autos für unsere Umwelt? Und gibt es eigentlich auch umweltfreundliche Autos? Im „FabLab” könnt ihr aus leeren Eierkartons und Papprollen kleine Spielzeugautos basteln – garantiert schadstofffrei. Eintritt frei! 11.00 Uhr, KERAMION: Öffentliche Führung Führung durch die Sonderausstellungen „Gmunden zu Gast” und „Herzlichen Glückwunsch! – Schenkungen aus 15 Jahren Stiftung KERAMION”. € 5,–/3,– 11.00 bis 18.00 Uhr, Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: Kindertag Auf dem Museumsgelände


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

findet ein bunter Flohmarkt von Kindern für Kinder statt. Ab 11 Uhr beginnen die Workshops „Seife herstellen”, „Duftsteine” und „Puste-Raketen, die den ganzen Tag stattfinden. Um 15 Uhr führen Schülerführer Kinder durch die Ausstellungen und erzählen spannenden Geschichten, berichten unglaubliche Fakten und beantworten Fragen. Um 16 Uhr liest die Kinderbuchautorin Sonja Kaboth ihr Märchen „Das komische Fliegkamel namens Max”. 11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Augen-Blick mal! Wer bin ich? Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt! 11.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Kunst + Frühstück im Museum Getrennte Führungen für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren (Thema: Charles und Ray Eames – ein starkes Team). Frühstücksangebot ab 10 Uhr. Eintritt plus Frühstück € 2,50

KÄNGURU 06 I 17

Dombach Die Kinderführung schildert die Kindheit der Geschwister Berg in der Papiermühle Alte Dombach um 1850. Bitte keine Gruppen. Ohne Anmeldung! € 4,50/ Kinder und Jugendliche frei! 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! Kinderführung durch die Ausstellung immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt 14.30 Uhr, Max-Ernst-Museum: Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken mit ihren Eltern Max Ernst und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw. 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Führung durch den Oelchenshammer in Engelskirchen-Bickenbach. Ohne Anmeldung, bitte keine Gruppen! € 2,50/Kinder frei!

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag Ohne Voranmeldung kann man hier heute zum Thema GeheimNachrichten. Für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Nur Eintritt! 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Räume, Fenster, Treppen Wie zeichnet man das Kunstmuseum? Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 11.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Museumssonntag Heute könnt ihr kreativ und praktisch an einem Workshop teilnehmen und zum Beispiel ein Steinzeitamulett herstellen. Währenddessen bekommen eure Eltern eine thematisch passende Führung im LVR-LandesMuseum Bonn. Ganz ungestört könnt Ihr malen, fädeln, hämmern, drucken – es gibt in jedem Fall vieles in den Workshops zu entdecken und auszuprobieren. 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: MeerErleben-Kinderführungen siehe 3.6.2017 11.15 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Neandertaler & Co. Führung durch die Dauerausstellung. € 2,– 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum mit der Sammlung RheinRomantik. Führung, ohne Anmeldung immer sonntags um 12 Uhr . € 6,–/ 4,50 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade Familienführung jeden Sonntag mit Verkostung für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung auf www.schokoladenmuseum.de. € 15,– inkl. Eintritt 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 13.00 bis 14.30 Uhr, Explorado Kindermuseum: Raketenworkshop Kinder von 6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Anmeldung erforderlich. € 5,– 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: KiCo lädt zum KUNST-SIXPACK Im Rahmen der sechs Sonntage des KUNST-SIXPACKS ist für alle Besucher der Eintritt in das Museum und die Teilnahme am KiCo-Sonderprogramm sowie an Führungen frei. 13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Familienführung Öffentliche Führung speziell für Kinder und Familien. 14.00 Uhr, Museum Koenig: Familienführung Lernt die Besonderheiten und Highlights des Museums kennen. Nur Eintritt! 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Kindheit in der Alten

15.00 Uhr, Kolumba: LeseWelten Kostenlose Lesung für Kinder ab 5 Jahren jeden ersten Sonntag im Monat. Treffpunkt Foyer. Nur Eintritt/Kinder frei! 15.00 bis 16.30 Uhr, SK Stiftung Kultur/ Photographische Sammlung: Die PhotoDetektive Kinder von 6 bis 12 Jahren entdecken die Ausstellung „E.O. Hoppé: Unveiling a Secret”. Zum Programm gehört ein Suchspiel, Quiz und eigene kreative Arbeit. Die Kinder dürfen auch ihre eigenen Kameras mitbringen. Anmeldung erforderlich unter photographie@skkultur.de. Treffpunkt an der Museumskasse. € 7,– 15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste Kinderführung durch die Ausstellung immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Masken Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln: Die Höfmännin geht um Die „Hofmännin”, auch genannt die „Schwarze Anna”, war eine wichtige Frau in der Geschichte des mittelalterlichen Bauernkriegs. Käthe Kollwitz hat ihr ein furchtloses Gesicht gegeben. Spannende Tour durch die weltweit größte Kollwitz-Sammlung für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt! 16.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Kam es in Schloss Augustusburg zu einem Mord? Ein Rollenspiel für die ganze Familie mit Kindern ab 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 11,–/6,–/Familien € 23,– 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses Kinderführung durch den Garten auf dem Museumsplatz immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt

Hurra! Endlich Freiraum für die Family. FertighausWelt – Traumhäuser live erleben.

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Waldmuseum „Haus des Waldes” Das Museum ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

Gestaltungsträume für alle ...

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Nideggen: Familientag im Nationalpark Eifel Auf kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder info@ nationalpark-eifel.de

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten … Energiesparhausbefürworter und positive Umweltbilanzierer … Familiendynastiegründer, die schon mal über 100 Jahre planen www.fertighauswelt.de

41


42

TERMINE

© Pixabay

TAGESTIPP 5. 6. 2017

den Kaninchenbau und seitdem ist nichts mehr so, wie es war. Sie begegnet einer grinsenden Katze und wird von einem verrückten Hutmacher zum Tee eingeladen. Schließlich trifft sie auf die Herzkönigin und muss sich gegen sie behaupten. Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren. € 8,–

Verschiedene Forts in Köln: Tag der Forts Heute findet der Tag der Forts zeitgleich in mehreren Städten Europas statt. Er erinnert mit vielfältigen Besichtigungs- und Vortragsprogrammen an die verschiedenen Verteidigungsanlagen. Heute wird an verschiedenen Orten dieser Teil der Kölner Vergangenheit mit Führungen gezeigt. Infos unter www.tag-der-forts.de 9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstück mit Kasperle Theater um 11 und um 14 Uhr. 10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: 13. Epochen- und Historienfest ( >> siehe Tagestipp S. 40)

DEUTSCHER MÜHLENTAG Alljährlich am Pfingstmontag findet in Deutschland der Mühlentag statt. Viele Wasser- und Windmühlen in der Region öffnen heute ihre Türen und Tore und laden zu Führungen, Workshops und Vorführungen ein. Infos unter www.muehlen-dgm.de 11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: So lebten die Römer in Nettersheim Spannender Rundgang zu den Stationen im Archäologischen Landschaftspark. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/ Familien € 27,– 11.30 oder 14.15 Uhr, NationalparkZentrum Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche Die Kutschen fahren zwischen Nationalpark-Zentrum Eifel, Walberhof und Wollseifen. Für RollstuhlfahrerInnen mit Begleitpersonen geeignet. 12.00 bis 16.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Greifvogelschutzstation Öffentliche Führung. Geöffnet ist die Schutzstation an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Eintritt frei! 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour VogelsangWollseifen-Route Die Strecke gibt einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen und Rothirschen. Die etwa 6,5 km lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist für geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter Die Wanderung führt über ebene und feste Wege und ist für Kinder und Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.00 bis 17.00 Uhr, Grüne Spielstadt Bonn: Offener Sonntag Bei wechselndem Programm sind alle Familien und Naturliebhaber eingeladen, einen entspannten Sonntag in der Grünen Spielstadt zu verbringen. Kosten für Zusatzangebote wie Themen-Workshops und ausführliche Führungen variieren. Der Eintritt zum Gelände ist frei!

17.30 bis 22.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Rodelabend Zahlreiche Rutschgeräte wie Air-Boards, Tubes, Zipfelbobs und Schlitten stehen bereit. € 15,–/10,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein, Spieglein” Archibalt ist ein Finder und sucht den Menschen im Spiegel. Immer dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 14.00 Uhr, Horizont Theater: „Au pays des mille couleurs – Im Land der tausend Farben” Ein Gastspiel des Theater Tacheles für Kinder ab 4 Jahren über Freundschaft und über die Wahrung des inneren Kindes. Ein Stück mit der mitreißenden Musik inspiriert durch „Les Ogres der Barback”, eine Parabel über eine bunte Welt voller Fantasie und Kinderlachen. € 7,– 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” Undine und Paul finden sich in einer fremden Welt wieder: mit Feen und Elfen, Kobolden und wilden Piraten. Ein Stück über die Kraft der Phantasie. Inspiriert von Shakespeare und doch ganz anders. Ein Stück für Kinder ab 5 Jahren und Familien. € 7,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 15.30 Uhr, Grüne Spielstadt Bonn: „Der Drache mit den roten Augen” Martina Courturier erzählt die Geschichte um Zuneigung und Fremdsein, Verantwortung und Abschied nehmen in einem kleinen „Bauchladen”-Theater für Kinder ab 4 Jahren.

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch Bei der Kinderbetreuung kann der Nachwuchs nach Herzenslust malen, basteln oder toben. Reservierung erwünscht. Brunch € von 6 bis 13 J. 10.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Die Georgsritter kommen! siehe 3.6.2017 11.00 bis 18.00 Uhr, Ehrenburg: Märchenfest Zauberhafte Klänge wehen durch die alten Mauern der Ehrenburg und entführen in die Zeit der Sagen und Märchen. Der Spielmann gibt zum Besten, was auch Schneewittchens Ohren schon erfreute. Im Rittersaal webt die Märchenerzählerin dreimal am Tag ein Netz aus Worten, das die kleinen und großen Zuhörer einfängt und gespannt mitfiebern lässt. € 7,–/5,– 11.00 bis 18.00 Uhr, Düsseldorf Airport: Tanz, Terminal, tanz! Profis kämpfen im Latein-Turnier um den „Düsseldorf Airport Cup”. Auch die Besucher können aktiv werden und den ganzen Tag über verschiedene Tanzkurse besuchen. Infos unter enjoydus.com. Eintritt frei! 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele siehe 3.6.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungswerk: Offene Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren erwartet eine inspirierende Atmosphäre, die motiviert, kreativ zu werden – frei und eigenständig oder mit Anregungen. Ohne Anmeldung. € 15,– 14.00 oder 17.00 Uhr, Rheinauhafen am Schokoladenmuseum: Cirque Bouffon „Lunatique” siehe 3.6.2017

05.06. PFINGSTMONTAG

und anschließend Mehl mahlen in der Windmühle. € 7,–/ 2,–/ Familien € 15,– 10.00 bis 19.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Mühlentag an der Gymnicher Mühle Anlässlich des Mühlentages gibt es eine spannende Rallye durch den Wasserpark. Außerdem finden gleich zwei exklusive Schauspielführungen im Erftmuseum des Naturparkzentrums statt: Um 12 Uhr „Der Pakt um die Erft” und um 16 Uhr „Die Erft lädt ein”. 11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Die Kappenwindmühle in der Museumsbaugruppe Niederrhein, die auch als „Holländermühle” bezeichnet wird, hat Flügel, die nicht besegelt werden müssen. Zudem wird die wasserbetriebene historische Sägemühle in Betrieb genommen. 11.00 Uhr, Historische Senfmühle Monschau: Mühlenzauber Zum Internationalen Mühlentag findet heute ein tolles Programm für große und kleine Gäste statt. Unter anderem gibt es Edelsteinsieben, Kinderschminken, Rodeo-Bullenreiten und die Zauberin Pippa Pelina. Zu den kulinarischen Köstlichkeiten gibt es kostenlose Senfmühlenführungen. 13.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: „Wasser bewegt! Wasserkraft und Wassernutzung in der Papiermühle” Workshop für Kinder ab 8 Jahren – Gummistiefel nicht vergessen! Anmelden bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 3,–. Um 12, 13.30 und 15 Uhr finden Führungen statt. € 3,50/ Kinder frei 14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Internationaler Mühlentag – Extraschicht am Oelchenshammer Zum Internationalen Mühlentag gibt es heute leider keine Schmiedevorführung im Oelchenshammer. € 2,50/ Kinder und Jugendliche frei 11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: MeerErleben-Kinderführungen siehe 3.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierMontag Ohne Voranmeldung kann man hier heute zum Thema StromSpannungen experimentieren. Für Kinder ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” Im offenen Atelier könnt ihr basteln, malen und entdecken. Wie schlecht sind Autos für unsere Umwelt? Und gibt es eigentlich auch umweltfreundliche Autos? Im „FabLab” könnt ihr aus leeren Eierkartons und Papprollen kleine Spielzeugautos basteln – garantiert schadstofffrei. Eintritt frei! 11.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Schokoladig, bunt und lecker Schokoladenkurs für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich über koeln-geniessen.de. € 33,– 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017

14.30 bis 17.00 Uhr, Kita St. Josef Porz: Treffpunkt Elterncafé offenes Angebot für Eltern mit Kindern jeden Alters. Eintritt frei!

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Erlebnistour durch das Museum Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern erkunden das Museum neu. Sie werden durch lustige Experimente und spielerische Aufgaben an die Kunst von Max Ernst herangeführt. € 5,–/3,– plus Eintritt für Erw.

19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 4.6.2017

16.00 bis 19.00 Uhr, Bogenzentrum KölnRodenkirchen: Bogenschießen Kompaktkurs Anmeldung unter www.bogenlust.de. € 40,–/30,– bis 14 Jahre

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” Peter wurde im Alter von gerade einmal sieben Tagen von dem Stadtpark vor seinem Fenster derart in den Bann gezogen, dass er einfach aus dem Kinderzimmer flog. Aber Peter Pan zieht es aus Neugier immer wieder zurück zu den Erwachsenen. Als er eines Abends durch das geöffnete Fenster ins Kinderzimmer der Familie Darling fliegt, ist es auch um Tochter Wendy geschehen. Termine und Karten unter 01805 – 30 04 11 oder www.theaterconcept.de. € 18,–/16,– plus Gebühren

( >> siehe Tagestipp)

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste siehe 4.6.2017

16.15 bis 17.15 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm immer Sonntag für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 22,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” Seltsame Dinge geschehen an diesem wundersamen Nachmittag. Alice folgte dem weißen Kaninchen in

9.00 Uhr, Westfälisches Freilichtmuseum Hagen: Pfingsten in Hagen Sonntagsführung um 14 Uhr für alle ab 8 Jahren anlässlich des Deutschen Mühlentags

16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 4.6.2017

14.00 bis 17.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Hochseilklettergarten im Naturwald Schnupperkurs im Hochseilgarten. Anmeldung erforderlich. € 32,–/21,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Burg Linn Krefeld: Flachsmarkt siehe 3.6.2017

DEUTSCHER MÜHLENTAG

14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 4.6.2017


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

13.30 Uhr, Rennbahn Weidenpesch: Famlienrenntag Traditionell präsentiert sich die Kölner Galopprennbahn an diesem Feiertag als großes Familien-Event. Kinder können sich im Kinderpavillon, auf der großen Hüpfburg oder beim Ponyreiten vergnügen.

11.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 4.6.2017

43

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner Begabtenförderung dienstags für Kinder ab 11 Jahren. Kostenfrei, Teilnahmekarten an der Museumskasse.

icon-design.de

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel: Ranger-Schiffstour Ranger begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt über den Rursee. Infos unter 02446 – 479 oder info@rursee-schifffahrt.de. Kostenfrei!

KÄNGURU 06 I 17

Entdecke die Geschichte Kölns vom Mittelalter bis heute! Zeughausstr. 1–3

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner www.museenkoeln.de/ksm Drache, flieg” Der kleine Drache will nicht fliegen, obwohl seine Flügel groß genug 11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION: Töpfern geworden sind. Ein lustiges Abenteuer für alle Workshop für Kinder ab 7 Jahren KSM Stopperanzeigen.indd 3 22.01.16 17:16 für kleine Leute ab 4,5 Jahren und ihre und Erwachsene. Es darf getöpfert werden, Eltern. Vormittags nur mit Voranmeldung! was das Material und die Fantasie hergibt. € 9,–/7,– Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,– 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans im Glück” Hans ist glücklich! Aber kann das überhaupt sein? Egal wie schlecht er seinen gerade gewonnenen Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut das keinen Abbruch. Ist Hans vielleicht einfach ein Dummkopf? Eine philosophische Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstück mit Kasperle Theater um 11 und um 14 Uhr. 10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: 13. Epochen- und Historienfest siehe 4.6.2017 10.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Die Georgsritter kommen! siehe 3.6.2017 11.00 bis 18.00 Uhr, Ehrenburg: Märchenfest siehe 4.6.2017 11.15 bis 12.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Vätertreff Kostenfreies Angebot für Väter mit ihren Kindern von 0 bis 2 Jahren jeden Montag. Eintritt frei! 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele siehe 3.6.2017 12.00 bis 16.00 Uhr, KUM & LUK Bildungswerk: Labyrinth-Projekt im Klingelpützpark Ihr könnt ein kreatives Labyrinth bauen und gestalten. Veranstaltungsort ist der Klingelpützpark Köln. Kostenfreies Angebot! 14.30 bis 16.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Mamatreff Kostenfreies Angebot für Mütter mit ihren Kindern jeden Montag. Eintritt frei!

06.06. DIENSTAG 16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende Austausch und Kontakte zu Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden. Mit Kinderbetreuung Anmeldung und Infos unter r.selzer@bueze.de 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 4.6.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner Begabtenförderung dienstags für Kinder von 8 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 3,50 plus Material € –,50

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

03.11. bis 05.11.2017 LANXESS ARENA – KÖLN www.myticket.de · 02365 – 50 35 500

16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

WWW.DISNEYONICE.DE

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien? – Find ich gut! Heute können Familien Fossilien kennenlernen, gemeinsam sammeln und bestimmen. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/ Familien € 23,– 13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien-Präparation Heute können Familien Fossilien sägen, schleifen und polieren. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/ Familien € 23,– plus Material € 1,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte Wanderung jeden Dienstag überwiegend durch flaches Gelände, für Kinderwagen und Kinder geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

Das neue

herrH Album

„Poesiealbum“ ist ab sofort

überall erhältlich.

Je tz t Poesiealbum

k aufen

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans im Glück” siehe 5.6.2017

Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Student auf Probe Vorlesungen besuchen, den Campus erkunden, am Kulturprogramm teilnehmen – die Hospitationswoche bis 9. Juni bietet Gelegenheit die Hochschule aus der Studentenperspektive kennenzulernen. Online-Anmeldung erforderlich unter www.alanus.edu/ hospitationswoche. Eintritt frei!

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de

Die 16 Songs verzaubern die gesamte Familie mit Hits, die von Pop, Rock und Funk bis hin zu Elektro oder sogar HipHop reichen.  & © 2017 Sony Music Entertainment Germany GmbH. Fotos: © Stephan Ziehen. Design: Silke Groß / Schiller Design

herrH_Poesiealbum_92x128_AZ_RL.indd 1

28.03.17 15:13


44

TERMINE

Zwei 14-jährige Jungs, ein geknacktes Auto und eine chaotische Irrfahrt quer durch die deutsche Einöde. Der Erfolgsroman in einer Inszenierung für Zuschauer ab 13 Jahren.

TAGESTIPP 10. 6. 2017

19.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Ein Stück von mir” Sechs Figuren bewegen sich in einem Raum, suchen nach einem Autor, der sie und ihre Geschichten weiterentwickelt. Eine spielerische Auseinandersetzung mit zentralen Fragen von Identität und Individualität für Jugendliche ab 12 Jahren.

das Weltall Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira siehe 2.6.2017

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Momo Reloaded” siehe 1.6.2017

© Pixabay

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” siehe 7.6.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark:

JUNGENAKTIONSTAG Heute stehen die Interessen von Jungen von 8 bis 18 Jahren im Vordergrund. Verschiedene Kölner Jugendeinrichtungen und Institutionen bieten ein abwechslungsreiches und interessantes Programm mit verschiedenen Workshops, wie Rap, Graffiti, Zirkus, BMX, Skaten, Fahrradtrial, Musik und Vielem mehr. 14.00 bis 15.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Eltern-Kind-Spielgruppe für Eltern mit Kindern ab 1 Jahr jeden Dienstag. Offenes Angebot ohne Anmeldung. € 5,– (1 Kind + 1 Erw.)

07.06. MITTWOCH 20.00 Uhr, Kath. Bildungswerk: Mit Liebe und Konsequenz erziehen Veranstaltungsort ist das Kinderhaus St. Alban, Gilbachstr. 25a, 50672 Köln. Infos unter 0221 – 52 17 25. 20.00 bis 22.15 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Erste Tage in der Krippe oder Tagespflege Wie Eingewöhnung funktioniert. Anmeldung erforderlich. € 8,–

16.30 bis 18.30 Uhr, bke-Onlineberatung: Und was bin ich? Chat für Jugendliche – sexuell unentschlossen. Infos unter bke-Jugendberatung.de. Kostenfrei!

16.00 bis 16.45 Uhr, Famillich – Familiencafé & Familienberatung: „Vampir Valentin” Kinderbuch-Lesung jeden Mittwoch mit der Autorin Antje Hansen und Vampir Valentin. € 3,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste” erkunden. € 12,– 10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins Museum Gespräche über Kunst für Eltern mit Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht. € 5,50 11.00 Uhr, Museum Ludwig: KUNST+KIND: Mit Baby im Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit, den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen. Heute: Nay. Bilder kommen aus Bildern. Infos und Anmeldung unter familie. museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Kids’ Lab Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Treffpunkt Phänomania Erfahrungsfeld, Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen. € 10,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt jeden Mittwoch hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: EnergiePiraten Schwierige Aufgaben erwarten die EnergiePiraten von 8 bis 10 Jahren, um die Stromfresser auszuschalten. Anmeldung erforderlich. € 6,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” Kirsten Boie erzählt die Geschichte von Rahaf und Hassan so, dass sie für sich stehen kann, aber auch für viele andere vergleichbare Schicksale. Ein schweres und brisantes Thema wird als klug und einfühlsam erzählt für Kinder ab 6 Jahren. 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017

10.30 bis 12.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Interkultureller Frühstückstreff Offene Gruppe für Eltern aus aller Welt mit ihren Kindern jeden Mittwoch. Eintritt frei!

08.06. DONNERSTAG 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Einführung in die Beikost Anmeldung nicht erforderlich. € 15,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Tschick” Die großartige und faszinierende Geschichte eines Sommers:

12.30 Uhr, Philharmonie Köln: Singen mit Klasse! Das Gesangsprojekt für Kölner Grundschüler: Zweitklässler aus 12 Kölner Grundschulen präsentieren gemeinsam mit dem Gürzenich-Orchester Köln ein eigens für sie komponiertes Bühnenstück. Eintritt frei! 14.00 bis 18.00 Uhr, Rheinische Musikschule der Stadt Köln Regionalschule Porz/Carl-Stamitz-Musikschule: Aktionstag Erlebt kleine Vorführungen und offenen Unterricht. Eine Anmeldung zu einem der vielen Angebote ist heute möglich. Eintritt frei!

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” 1956. Ein Klassenzimmer irgendwo in Deutschland. Die Stimmung ist gedrückt und von der strengen Lehrerin geprägt. Doch plötzlich geschieht etwas eigentlich Unmögliches: Ein Schüler, eine Schülerin und die Lehrerin werden in einen wirbelnden Luftstrom gezogen und landen außerhalb von Raum und Zeit in einer Nebelwelt. Eine mutige Reise an einen möglichen Ort für Kritiker und Phantasten ab 8 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 11.00 Uhr, NaturGut Ophoven: „Der König und sein Daumen” Ein Puppentheater für kleine Klimaschützer ab 4 Jahren.

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache, flieg” siehe 5.6.2017

16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” siehe 7.6.2017

19.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Ein Stück von mir” siehe 8.6.2017

11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017

16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Tapas Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,– 20.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: After-Work-Papatreff Offenes Angebot für Väter und die, die es noch werden. € 5,–

09.06. FREITAG Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 2.6.2017

10.30 bis 12.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Impfen – ja oder nein? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! € 6,– 18.00 bis 21.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch Samstag von 10 bis 16 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Bitte anmelden.

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Tschick” siehe 8.6.2017

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Baby-Kunstpause Zusammen mit dem Baby stressfrei in einer Führung der besonderen Art Kunst erleben, mit dem Baby im Kinderwagen, auf dem Arm oder in der Babytrage. Anmeldung erforderlich. € 12,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 2.6.2017 21.00 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Mit dem Zollstock durch

Wilhelm-Mauser-Str. 41-43

kleinschuh!

Outlet und hochwertige Kinderschuhe!

Sonderverkauf 09. / 10.06.17, 10-18 Uhr Buy local

kleinschuh.de

10.00 bis 16.00 Uhr, Kleinschuh: Großer Sonderverkauf Große Auswahl an hochwertigen Kinderschuhen. Verkauf mit Beratung und vielen Überraschungen Infos unter www.kleinschuh.de 19.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große Blumenwiese: 8. Ballonfestival Bonn Bis 11. Juni starten jeweils um 19 Uhr bis zu 25 teilnehmenden Heißluftballone und Luftschiffe in den Abendhimmel über Bonn. Am Wochenende findet ein Familienfest mit buntem Kinderprogramm: Sa ab 15 Uhr und So ab 12 Uhr. Sa Abend findet gegen 23 Uhr wieder das traditionelle Ballonglühen auf der großen Blumenwiese statt.

10.06. SAMSTAG 11.00 bis 12.30 Uhr, KölnTourismus: Köln mit der Maus entdecken Wie viele Tiere verstecken sich am Mauerwerk des Kölner Doms? Warum und was haben die Römer im Liegen gegessen? Wo ist das echte Eau de Cologne entstanden? Antworten auf diese Fragen können Kinder und Familien während einer Tour Köln mit der Maus entdecken. Im Juni gibt es eine öffentliche Führung, danach kann das Angebot für Gruppen gebucht werden. € 11,–/9,– 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 3.6.2017

9.00 bis 14.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Erste Hilfe bei Säuglingen und Kindern Anmeldung erforderlich. € 70,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

10.00 bis 17.00 Uhr, VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum: Medienfest.NRW Wer sich für einen Job in der Medienbranche interessiert, ist beim Medienfest.NRW genau richtig! Heute sind zahlreiche Medienprofis von Unternehmen, Hochschulen und Bildungsträgern vor Ort und beraten dich ganz individuell an den jeweiligen Ständen – einfach vorbeikommen und fragen! Infos zum Programm und den Ausstellern unter www.medienfest-nrw.de. 10.30 Uhr, Hochschule Fresenius: Tag der offenen Tür Heute gibt es ein vielfältiges Programm mit Campus ABC, Vorträge „Einblicke in die Karriereberatung” und „Abenteuer Ausland”, Probevorlesung, Infos zum Master-Angebot und Campusführungen. Anmeldung unter tdh@ hs-fresenius.de. Eintritt frei! 11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Open Space Foto-Shooting vor Kunstwerken, Zeichnen im eigenen Skizzenbuch oder als großformatige Pflastermalerei im Außenbereich des Museum. Oder werdet ihr zusammen eine große Skulptur bauen? Samstags-Treff für Jugendliche ab 12 Jahren. Kostenfrei! 14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 10.00 bis 14.00 Uhr, Clarenhofschule Weiden: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 15.00 Uhr, KGS Berrenratherstraße Sülz: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Fidelio Marsdorf: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Nippes: Hofflohmarkt Bei den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten – und das ganze Veedel macht mit. KÄNGURU ist Medienpartner der Kölner Hofflohmärkte! Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de 10.00 bis 13.00 Uhr, kiwala Bonn: Kinderflohmarkt 11.00 bis 14.00 Uhr, Kita Wolkenburg Bad Godesberg: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 22.00 Uhr, Seepark Zülpich: Blütenzauber Tausende Pflanzen und Blüten verwandeln diesen Markt der schönen Dinge zu einem Fest für alle Sinne. 12.30 bis 15.00 Uhr, Kopernikus Realschule Hennef: Basar rund ums Kind der AWO Hennef, mit Cafeteria.

13.05.– 05.11.2017

NEANDERTHAL MUSEUM

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: „Der kleine Eisbär Lars und seine Freunde” Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

2 MILLIONEN JAHRE

14.00 bis 17.30 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Fit fürs Enkelkind – Seminar für Großeltern Alles rund um Säuglingspflege, Umgang mit Schreikindern, Verwöhnen, Fläschchen, Tragehilfen und Ernährung. Anmeldung erforderlich. € 46,–

14 Jahren können mit verschiedenen Techniken experimentieren. Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

MIGRATION

10.00 bis 16.30 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Tag der Waldorfpädagogik Infotag für Interessierte am Beruf des Waldorflehrers und Kindheitspädagoge.

neanderthal.de

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Holzig, kantig, kurios Wir bauen Überraschendes. Samstags-Kinder Workshops für Kinder von 5 bis 6 Jahren. € 3,50 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Ludwig: Fantastische Fantasiemuseen MuseumKinderZeit: Gestalten mit verschiedenen Materialien für Kinder ab 8 Jahren. Infos und Anmeldung beim Museumsdienst Köln. € 9,– plus Material € 2,– 15.00 bis 16.30 Uhr, Deutsches Museum Bonn: DonnerWetter Sonne, Wind und Wolken – Workshop mit Experimenten für Kinder von 7 bis 11 Jahren. Infos und Anmeldung unter 0228 – 30 22 56. € 10,– 15.00 bis 17.00 Uhr, RautenstrauchJoest-Museum: Die Hand der Fatima Die jungen Entdecker: Metallfolie prägen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

11.00 bis 14.00 Uhr, Rheinische Musikschule der Stadt Köln Regionalschule

KÄNGURU 06 I 17

45

Weiden: Aktionstag Erlebt kleine Vorführungen und offenen Unterricht. Eine Anmeldung zu einem der vielen Angebote ist heute möglich. Eintritt frei!

9.00 bis 19.30 Uhr, Dinger’s Gartencenter: Imkerwoche Der Imker Herr Reimer kommt bis 17. Juni mit seinen Bienenstöcken und vielen Produkten rund um die Biene. 10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter: Kunst & Natur Kostenfreies Kreativprogramm für Kinder von 4 bis 10 Jahren im Palmenhaus. KräuterFolienbilder – Schöne Kräuter und deren Blüten auf haltbaren Bildern verewigen. Ohne Anmeldung. 10.00 bis 16.00 Uhr, Fischereimuseum Bergheim an der Sieg: Rauchzeichen Ein Tag für Vater & Sohn (aber nicht nur) über´s Fische fangen und Feuer machen, über´s Räuchern und Steckerlfisch zubereiten nach Indianerart. Anmeldungen unter info@fischereimuseum-bergheim-sieg. de oder unter 0228 – 94 58 90 17. € 24,– 10.00 bis 13.00 Uhr, Querwaldein Köln: Wie die Kräuterhexen Von Wald und Wiese in die Teekanne. Für Kinder von 6 bis 12 Jahren mit Erwachsenenbegleitung. Treffpunkt Köln-Vingst. Adresse des Veranstaltungsorts unter www.querwaldein. de/kinder/orte-preise-infos/. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@querwaldein.de. € 16,–/Kind 10.00 bis 12.00 Uhr, Querwaldein Bonn: Auf den Spuren des Grüffelo Ein spannender Spaziergang für mutige Waldmäuse von 4 bis 6 Jahren mit Begleitung. Treffpunkt: Bad Godesberg, Am Waldkrankenhaus. Anmeldung unbedingt erforderlich unter bonn@querwaldein.de! 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 3.6.2017

Meine Energie ... ... tanke ich zuhause. Mit einer praktischen Ladestation fürs Eigenheim. Einfach und schnell das Elektroauto laden und direkt losfahren.

Da simmer dabei.


46

TERMINE

TAGESTIPP 11. 6. 2017

ihren Babys von 7 bis 12 Monaten an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei!

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle fliegt zum Mond” Die Prinzessin hat sich in den Mond verliebt und möchte für immer auf dem Mond leben. Ein schwereloses lustiges Puppentheaterstück mit vielen Planeten und Musik. € 2,–/4,–

© Freilichtbühne Zons

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” siehe 7.6.2017 15.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Wunderland” siehe 2.6.2017

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons:

„ASCHENPUTTEL” Der Vater von Aschenputtel heiratet nach dem Tod der Mutter eine Frau mit zwei bösen Töchtern. Diese machen Aschenputtel das Leben schwer. Das Mädchen muss im Haus schwer arbeiten und in der Küche neben dem Ofen schlafen. Als der Königssohn eine Frau sucht, trifft er auf einem Ball Aschenputtel … Das Märchen der Brüder Grimm wird in diesem Jahr auf der Freilichtbühne aufgeführt. Heute ist PREMIERE! Aufführungen finden bis einschließlich September statt. Bei Dauerregen fällt die Vorstellung aus. Karten unter www.freilichtbuehne-zons.de.

14.00 Uhr, Querwaldein Köln: Die Nacht des Feuers Ein Übernachtungsabenteuer für die ganze Familie mit Kindern ab 6 Jahren. Treffpunkt Bad Münstereifel. Adresse des Veranstaltungsorts unter www.querwaldein.de/kinder/orte-preiseinfos/. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@querwaldein.de. € 180,– Familien/140,– Väter mit Kindern 15.00 bis 17.00 Uhr, Querwaldein Bonn: Auf den Spuren des Grüffelo Ein spannender Spaziergang für mutige Waldmäuse von 4 bis 6 Jahren mit Begleitung. Treffpunkt: Sankt Augustin, Birlinghover Wald. Anmeldung unbedingt erforderlich unter bonn@querwaldein.de! 15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Vom Schaf zur Wolle Wisst ihr, wie Rohwolle von einem frisch geschorenen Schaf aussieht? Aktion für Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern. Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,– plus Material € 2,– 15.00 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Mutter-Tochter-Nähkurs Zusammen können tolle Upcyclingklamotten, Schminktäschchen, Taschen und mehr genäht werden. Anmeldung erforderlich. € 18,–/13,50

15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Brüder Löwenherz” Karl Löwe ist neun Jahre alt und wird von allen nur Krümel genannt. Er ist sehr krank, und durch einen Zufall erfährt er, was alle anderen längst wissen: Dass er bald sterben muss. Als er seinem großen Bruder Jonathan davon erzählt, versucht der, ihn irgendwie zu trösten. Der Tod sei nicht so schlimm, denn wenn man gestorben ist, komme man in das Land Nangijala. Aufführung nach der wunderbaren Geschichte von Astrid Lindgren für Kinder ab 7 Jahren. 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” siehe 9.6.2017 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017

10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio Merheim: Inliner-Sicherheits- und Geschicklichkeitstraining für Eltern und Kinder ab 3. Schuljahr, heute und morgen. Anmeldung erforderlich. 11.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Einrad- und Waveboard-Workshop für Kinder von 7 bis 14 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 21,– 12.30 bis 15.30 Uhr, Bogenlust: Kompaktkurs Intuitives Bogenschießen mit Einführung in die Handhabung von Pfeil und Bogen auf der Maigler-Wiese, Wasserturmweg, 50321 Brühl. Anmeldung erforderlich. € 40,–/30,–

hoffest

mit Historischer Kirmes 10.06. + 11.06. Eintritt 3,- € ab 12 Jahren

www.gut-clarenhof.de

hochwertigen Kinderschuhen. Verkauf mit Beratung und vielen Überraschungen Infos unter www.kleinschuh.de 10.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Frühstücken für Familien im Bistro. Anmeldung erbeten unter 0221 – 88 33 90. € 5,–/2,– 10.00 bis 12.15 Uhr, FamilienForum Südstadt: Wahrnehmung bewusst erleben In diesem Kurs lernen Eltern und Kinder ab 6 Jahren gemeinsam die Umwelt neu wahrzunehmen. Anmeldung erforderlich. € 8,50 11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Luftakrobatik Workshop für Kinder von 8 bis 16 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,– 11.00 Uhr, Bonnerstraße: Südstadtfest das Südstadtfest kehrt in diesem Jahr zurück auf die Bonnerstraße! Gefeiert wird zwischen Chlodwigplatz und Bonner Wall. Auf der bunten Meile können sich alle über die über die Vielfalt der Südstadt informieren. 12.00 bis 24.00 Uhr, Belgisches Viertel Köln: le bloc – mode und design Designer öffnen ihre Ateliers und Showrooms, Galerien locken mit besonderen Performances und Künstler präsentieren ihre Werke an ungewöhnlichen Orten: Stores laden zu Sonderaktionen ein, es gibt Modenschauen, Ausstellungen junger Künstler und die vielen, sonst verschlossenen Hinterhöfe verwandeln sich in Pop-Up Stores. Der Desginmarkt Der Super Markt nimmt in diesem Jahr erstmals teil. Infos unter www.lebloc.de 14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Jungenaktionstag ( >> siehe Tagestipp S. 44) 14.00 bis 22.00 Uhr, Quäker Nachbarschaftsheim: Menschenrechtsfestival Raum für Austausch und Vernetzung, in dem Formen des gesellschaftlichen Zusammenlebens, die auf der Einhaltung der Menschenrechte aufbauen, gemeinsam erdacht und diskutiert werden können. Angeboten werden außer thematischen Workshops, Musikacts und ein Kinderprogramm zu Kinderrechten. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große Blumenwiese: 8. Ballonfestival Bonn siehe 9.6.2017

15.00 oder 19.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und 10.00 bis 18.00 Uhr, Gut Clarenhof: Artistikzentrum Köln: „Barockisten” Großes Hoffest An diesem Wochenende Die Absolventen des Fortbildungsjahrs 16.00 Uhr, Deutsche Sporthochschule RZ_Hoffest_Stopper_42x32.indd erwarten euch ein traditioneller Bauern1 16.05.17 15:07Zirkuspädagogik zeigen ihre AbschlussKöln: Babyschwimmen Eltern können mit markt mit bäuerlicher Handwerkskunst gala. € 7,–/5,– ihren Babys von 3 bis 6 Monaten an einem aus vergangenen Tagen, historische 16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus kostenlosen Schwimmerlebnis an der Kirmes mit Riesenrad, Kinderschminken, Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude Sporthochschule teilnehmen. Infos und Ponyreiten, Hofrundfahrten, hofeigener auf die Ankunft des neuen FamilienAnmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder Spargel, Grill-Delikatessen, Kaffee und mitglieds wecken. Die werdende große weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei! Kuchen und vieles mehr. Schwester/der werdende große Bruder 16.45 Uhr, Deutsche Sporthochschule 10.00 bis 18.00 Uhr, Kleinschuh: Großer lernt etwas über die neue Situation und Köln: Babyschwimmen Eltern können mit Sonderverkauf Große Auswahl an die Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren. € 20,–

11.06. SONNTAG 16.00 Uhr, Horizont Theater: „FatBoy” ist die ebenso außergewöhnliche wie bewegende Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei unterschiedlichen Jungen: Konstantin Johannes Paul nennt sich selbst FatBoy und der coole Kevin, der sich als DJ und Rapper versucht. € 7,–

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache: Flohmarkt im Innenhof. 10.00 bis 16.00 Uhr, Motorrad Club MC Äschmänn Quadrat-Ichendorf: FamilienTrödelmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 15.00 Uhr, Städt. Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti, Longerich: Familienflohmarkt im Grünen Eine riesige Rasenfläche mit altem Baumbestand, auf der die Familien picknicken und die Kinder spielen können, lädt ein, den Tag dort zu verbringen. Zu jedem Flohmarkt werden wechselnde Angebote wie Ponyreiten, Puppentheater & Livemusik angeboten. 11.00 bis 15.30 Uhr, SSM Halle am Rhein: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich: Blütenzauber Tausende Pflanzen und Blüten verwandeln diesen Markt der schönen Dinge zu einem Fest für alle Sinne. 11.00 bis 17.00 Uhr, Helios37 Ehrenfeld: Kinderkram mit Riesenkinderflohmarkt, Selbstgemachtem, Streetfood und wilder Kinderdisko, Bastelspaß, sowie Schminken und weiteren Überraschungen. 13.00 bis 16.00 Uhr, GGS Poller Hauptstraße: Kindersachen-Flohmarkt mit Cafeteria.

10.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Werken in der Holzwerkstatt MitmachAngebot für Familien. Keine Anmeldung erforderlich. 11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Spiel mit! Historische Spiele für Kinder und Erwachsene.

11.00 bis 12.00 Uhr, Museum Ludwig: Echte Hingucker! Sternstunden: Führung für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt. 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag Ohne Voranmeldung kann man hier zu wechselnden Themen experimentieren. Für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” siehe 5.6.2017 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Kunst Karten Haus Wer malt mit beim Gemeinschaftswerk? Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 11.00 Uhr, Haus der Geschichte: Radkultur – 200 Jahre Fahrrad Museumsfest rund um den großen Fahrradgeburtstag mit einer Fahrradtour und einem offenen Atelier für Kinder zum Thema Straßenverkehr. Um 18 Uhr liest Uwe Timm aus seinem Roman „Der Mann auf dem Hochrad” (Tickets für die Lesung über Bonnticket). 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 4.6.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 4.6.2017 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung Öffentliche Kostümführungen jeden Sonntag, inkl. Mini-DuftPräsent und Autogrammpostkarte. Anmeldung erforderlich. € 9,–/Kinder bis 10 Jahren frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Schreiben lernen wie vor 100 Jahren Auf Tafel oder Papier können die Besucher historische Buchstaben nachschreiben und erlernen. 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 4.6.2017

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum Thielenbruch: Ausstellung Jeden zweiten So im Monat geöffnet. Die Linien 3 und 18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter www.hsk-koeln.de. € 1,50/ ab 6 J. 1,–

14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier – Wie die Chinesen ihre Liebe ins Jenseits senden. Führung durch die Sonderausstellung mit anschließender Filmvorführung. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 3,–/Kinder frei! 14.00 Uhr, Museum Koenig: Auf acht Beinen unterwegs Führung im Rahmen des Familiensonntags für Familien mit Kindern ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,– 15.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum Solingen: Führung durch die Villa Hinter den Kulissen einer alten Solinger Fabrikantenvilla. Bitte anmelden über kiR – kulturinfo Rheinland. € 3,50/Kinder frei! 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Stadt, Land, Garten Führung zur Kulturgeschichte des Nutzgartens durch die Sonderausstellung. € 5,–/Kinder frei! 15.00 bis 16.15 Uhr, Museum für Ostasiatische Kunst: Lesewelten „Der weise Hase Isopo” Der Hasengott Isopo liebte stets weite Sprünge ohne jemals müde zu werden und hatte immer etwas zu berichten. Doch eines Tages bemerkt er bei einem seiner Ausflüge, dass sich etwas verändert hat. Lesung mit anschließender Führung für Kinder ab 5 Jahren. Nur Eintritt für Erwachsene! 15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste siehe 4.6.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Wundertiere Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 15.00 Uhr, Zollverein Essen, Ruhr Museum: Es grünt und blüht Familienführung im Rahmen der Sonderausstellung „Grün in der Stadt Essen” für alle ab 6 Jahren. Info und Anmeldung unter 0201 – 246 81444. € 3,–/1,– plus Eintritt für Erw. 15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Lotta, Mio und Co. Familienführung durch die Ausstellung mit Bildern von Ilon Wikland. Ohne Anmeldung. Nur Eintritt! 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 4.6.2017 17.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Jugend Jazz Orchester Bonn Das Jugend Jazz Orchester Bonn spielt wieder sein Jahreskonzert im LVR-LandesMuseum Bonn. € 15,–/10,–

11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Singen mit Klasse! siehe 8.6.2017

KÄNGURU 06 I 17

47

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Der HofSonntag Erzähl mir MÄR! Musikalisches Märchen, erzählt von Selma Scheele. Eintritt frei! 11.00 bis 15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Der HofSonntag Abenteuer Musik lädt ein in lockerer und ungezwungener Atmosphäre schöne Stunden mit Kindern, Familie und Freunden auf dem überdachten Hof des Bürgerhauses zu verbringen. Die Kinder können sich von einem Märchen verzaubern lassen und bei musikalischen Mitmachaktionen die Welt der Klänge, Töne und Rhythmen entdecken. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Telekom Forum Bonn: „Die kleine Hexe” Die kleine Hexe ist erst 127 Jahre alt und darf noch nicht in der Walpurgisnacht mit den großen Hexen tanzen. Musikalisches Märchen nach Otfried Preußler für Bläserquintett, Erzähler und Publikum mit Musikern des Beethoven Orchester Bonn. Mitmachen ist dabei erwünscht: Das Publikum darf mit dem Chor gerne mitsingen. Infos unter www.kinder-ins-konzert.de. Karten unter 0228 – 946 95 95. € 10,–/6,– 15.00 Uhr, DOMFORUM: Klassik gegen Pop – ein musikalischer Wettstreit Schülerinnen und Schüler der Pianistin, Klavier- und Gesangslehrerin Inessa Micka präsentieren ihr Können. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comic Heros Zeichne deine Helden. Ausstellungsrundgang mit anschließendem künstlerischpraktischen Arbeiten zur Ausstellung „Comics!Mangas!Graphic Novels!”. Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 bis 15.00 Uhr, Seepark Zülpich: Ortschaften op jöck 20 km FamilienRadwanderung durch die Zülpicher Ortschaften Nemmenich, Oberelvenich, Niederelvenich, Rövenich und Lövenich. Start ist am „Pavillon der Ortschaften” im Seepark Zülpich um 10 Uhr. Nur Eintritt. 11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung. 11.00 bis 17.00 Uhr, Brunosaal Klettenberg: Tag der KÖLNER StadtNatur

Vielfalt genießen Bunt wie das Leben Einkaufen und schlemmen auf den 38 Kölner Wochenmärkten

stadt-koeln.de 236_Kanguru_Wochenmarkt_163x64_04-2017.indd 1

ksta.de/wochenmaerkte 25.04.17 09:25


48

TERMINE

© Pixabay

TAGESTIPP 13. 6. 2017

Bewegung und lässt Bilder entstehen und nimmt die Allerkleinsten ab 2 Jahren mit auf eine Reise voller bunter Bilder. Theater mit zauberhaften Klang- und Bilderwelten ohne gesprochene Sprache. € 7,– 11.00 Uhr, Haus der Springmaus: „Ist das ein Witz?” Zusammen mit Ralph Caspers bittet Eckart von Hirschhausen Kinder ab 7 Jahren auf die Bühne, um ihre liebsten Witze zu erzählen. Die Show wird für ein Hörbuch aufgezeichnet, dessen Erlös der Stiftung HUMOR HILFT HEILEN zugutekommt. 14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache, flieg” siehe 5.6.2017

17.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig:

EINE FORSCHUNGSREISE UM DIE WELT Die Teilnehmenden des Projekts „Neugierde im Gepäck” stellen euch das Museum Koenig und ihre Lieblingstiere vor. Freut euch auf spannende Einblicke in die Tierwelt aller Kontinente. Führung von Kindern für Kinder. Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt!

15.00 Uhr, Casamax Theater: „In jedem Ding steckt ein Schmetterling” Frau Lachnit wacht auf und hat furchtbar schlechte Laune. Für Frau Lachnit ist das nahezu eine Katastrophe, denn sie ist Clown. Ein clowneskes Solostück fast ohne Sprache und mit viel Phantasie für Kinder und andere Menschen ab 3 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Brüder Löwenherz” siehe 10.6.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017

Entdeckt und erlebt die Natur vor der Haustüre! Ein vielfältiges Rahmenprogramm animiert die ganze Familie zum Natur erleben. Vogelhäuschen bauen, Naturfotografie erlernen, Kieselsteinkunst, Geologische Stadtrallye, Fledermausexkursion, Tombola – für jeden ist etwas dabei. Eintritt frei! 11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Dreiborn: Familientour mit Junior-Rangern Zu Junior-Rangern ausgebildete Kinder führen andere Kinder und ihre Familien auf einer 2,5 stündigen Tour durch den Nationalpark. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de 11.00 Uhr, Wildpark Dünnwald: 60 Jahre Dünnwalder Wildpark Waldfest für Jung und Alt mit vielen Infos und Aktionen rund um das Thema Wald und Wildpark. Programm unter www.wildpark-duennwald.de 11.00 Uhr, Parkplatz Forsthaus in Dansweiler: Wanderaktion zum Thema Zecken und FSME Wanderung am Tag des Hundes für Hunde ab 6 Monaten und Herrchen, um über mögliche Ansteckungswege und Schutzmaßnahmen während des Aufenthalts in der Natur aufzuklären. Anmeldung unter s.scheibel@borchertschrader-pr.de. Treff am Parkplatz Forsthaus, 50259 Dansweiler. 11.00 bis 12.00 Uhr, VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück: Gartenführung für Kinder Bei einem Rundgang durch den VHS Biogarten am Thurner Hof probieren Kinder von 5 bis 10 Jahren mit ihren Eltern, wie Kräuter und essbare Blüten riechen und schmecken. Anmeldung erforderlich bei der VHS Köln. € 3,– 11.00 Uhr, Flora: Was macht der Bambus im Saxophon? Viele Werkstoffe für die Herstellung von Musikinstrumenten werden von Pflanzen geliefert. Kinderreise in die Welt der Musikpflanzen von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Haupteingang Flora, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Anmeldung unter 0221 – 56 08 90. € 8,– 12.00 oder 15.00 Uhr, Seepark Zülpich: Greifvogelflugschau Kostenfreie Greifvogelflugschauen der Falknerei Ralph Grieblinger. 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 4.6.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 4.6.2017 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Unterwegs zu bunten Faltern Exkursion

ins Schmetterlingsschutzgebiet Urfttal. Anmeldung erforderlich. € 5,–/3,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” siehe 4.6.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Wettkampf für junge Römer Erlebnissonntag für Familien. Römische Spiele für Jung und Alt. Familienerlebnisprogramm auf den Spuren vergangener Kulturen in der Eifel. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50, Familien € 27,–

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” ( >> siehe Tagestipp S. 46)

15.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Dem Abwasser auf der Spur Wohin verschwindet das Wasser aus der Badewanne oder der Toilette eigentlich? Und vor allem, wie wird es wieder sauber? Die Naturparkzentrum Museums-Kids ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 5,–

hoffest

mit Historischer Kirmes 10.06. + 11.06. Eintritt 3,- € ab 12 Jahren

www.gut-clarenhof.de

der K*Rebels (Musik, Tanz, ..) und viele verschiedene Mitmachaktionen, wie z.B. das traditionelle Bepflanzen von alten Schuhen. 14.30 bis 16.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Besuch bei der Imkerin Im Bienenhaus in Finkens Garten erfahren Eltern und Kinder alles über die emsigen summenden Flieger! Anmeldung in der FBS erforderlich. 1 Erw. + Kind € 9,– 15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: KräuterWorkshop Lasst euch von der Kräuterfrau Corinne in die Geheimnisse der Kräuterkunde einweihen. Stellt euer eigenes Kräuter-Öl her. Das Angebote eignen sich auch für Familien. Anmeldung erforderlich unter 02256 – 957 76 76. € 8,50 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Wildkräuter-Workshop Workshop für die ganze Familie. Anmeldung erforderlich unter 02205 – 89 77 05.

12.06. MONTAG 18.30 bis 20.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Homöopathische Hausapotheke Nach einer Einführung werden Grundbegriffe der Homöopathie erklärt und verschiedene Heilmittel gegen kleinere Infekte und Verletzungen vorgestellt. Anmeldung erforderlich. 19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Typisch Junge, typisch Mädchen Der Abend befasst sich mit der geschlechtsspezifischen Erziehung. Anmeldung erforderlich. € 8,– 20.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum Zollstock: Selbsthilfegruppe „Schmetterlinge” Monatliches Treffen für Eltern von Kindern mit Wahrnehmungs- und Bewegungsauffälligkeiten (z.B. ADHS). Vorgespräch unter www.schmetterlingeadhs-koeln.de

10.00 bis 18.00 Uhr, Gut Clarenhof: Kölner Rheinauhafen: Rund um Köln Großes Hoffest siehe 10.6.2017 Rad-Profis und Amateure treten traditi1 16.05.17 15:0710.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physionell beim Radsportklassiker „Rund um RZ_Hoffest_Stopper_42x32.indd 11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseker” Komödie von Friedrich Dürrenmatt Köln” in die Pedale. Alle Informationen um Euskirchen: Rheinischer Wollmarkt für Jugendliche ab 12 Jahren. unter www.rundumkoeln.de. Schafe, Schafschur und Bordercollie10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Schau, Wolle, ca. hundert Marktstände mit 10.00 Uhr, Deutsche Sporthochschule Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank Textil- und Handwerkskunst, vielen kulinaKöln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017 – Tagebuch” Anne Frank ist durch ihre rischen Köstlichkeiten, Führungen durch Tagebücher zum Symbol für die vielen 10.45 Uhr, Deutsche Sporthochschule die Tuchfabrik – für eure Unterhaltung ist Millionen Juden geworden, die dem Köln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017 den ganzen Tag gesorgt. Eintritt frei! Holocaust zum Opfer fielen. Ihre Tagebü11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kul11.00 Uhr, Bonnerstraße: Südstadtfest cher fesseln und berühren Generationen turarena: Einradworkshop für Kinder ab 8 siehe 10.6.2017 von Lesern bis heute und mahnen, das Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,– Geschehene nie zu vergessen. Theaterfas11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: sung für Jugendliche ab 13 Jahren. 13.30 Uhr, Galopprennbahn Weidenpesch: Stadtbezirksfest Kulturelle Vielfalt beim Oppenheim-Union-Rennen Galopprennen Chorweiler Stadtteilfest rund um den Pa17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule sind auch Events für die ganze Familie. riser Platz. Bei verschiedenen Angeboten Küchenpänz Ehrenfeld: Burger selbst Kinder können sich auf dem Spielplatz, von Basteln, Bullriding, Tanzvorführungen gemacht Kochkurs für Teenager am auf der Riesenrutsche und der Hüpfburg, bis zu einer Zaubershow mit Magic-JacoHerd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung beim kostenlosen Ponyreiten und Kindermo wird auch Kindern und Jugendlichen erforderlich. € 32,– schminken vergnügen. ein abwechslungsreiches Programm präsentiert. Der Anwohnerflohmarkt findet wieder am Sa und So statt. 10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine Eidechse” Auf einer griechischen Insel verirrt sich eine kleine Eidechse in einen Transporter. Paco findet sich nach einer langen Reise voller neuer Eindrücke in einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 11.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Zauberklänge” Die Entdeckerin begibt sich zu dem Berg aus Stoff, bringt ihn in

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

12.00 Uhr, Bonner Rheinaue, Große Blumenwiese: 8. Ballonfestival Bonn siehe 9.6.2017 14.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck: Repair Café Südstadt Kostenlose Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen Dinge reparieren. Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen ist vorhanden. Jeden 2. So im Monat. 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungswerk: Offene Werkstatt siehe 4.6.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof: Sommerfest Neben Klassikern wie Hüpfburg, Grillstand oder Kinderschminken gibt es Auftritte

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Alles meins! Oder: 10 Tricks, wie man alles kriegen kann” Bilderbuchkino für Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Brüder Löwenherz” siehe 10.6.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „In jedem Ding steckt ein Schmetterling” siehe 11.6.2017

9.00 bis 10.30 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Offene Sprechstunde der Ev. Beratungs-


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

stelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Mathildenstr. 34, 50679 Köln. Bitte anmelden unter 0221 – 81 24 05. Keine Kosten!

13.06. DIENSTAG 9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde zu Hochbegabung Der Schulpsychologische Dienst der Stadt Köln berät jeden Di von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221 290 01/-02 zu schulischen Fragen rund um das Thema Hochbegabung. Nicht in den Schulferien! 9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé Treff für Mütter, Väter und ihre Kinder zum Spielen, Klönen und Erfahrungen austauschen 9.15 bis 11.15 Uhr, Familienzentrum Kartause: Erziehungs- und Entwicklungsfragen Gesprächskreis. Kleine Kinder können mitgebracht werden, ohne gesonderte Betreuung. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! 14.30 bis 16.30 Uhr, Kiga St. Laurentius Porz-Ensen-Westhoven: Treffpunkt Elterncafé offenes Angebot für Eltern mit Kindern jeden Alters. Eintritt frei! 16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende siehe 6.6.2017 18.00 bis 20.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Makerspace: Calliope mini Workshop für Eltern, Lehrer, Programmierer zum offenen Ausprobieren von Calliope mini. Bitte eigenen Laptop mitbringen. Anmeldung erforderlich unter www.stbibkoeln.de/makerspace 19.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Wer trotzt denn da? Über die Trotzphase im Kleinkindalter. Bitte anmelden. € 7,– 19.30 Uhr, FamilienForum Südstadt: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank – Tagebuch” siehe 12.6.2017 10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” Mit viel Witz und skurrilem Humor erzählt Louis Sachar die ebenso spannende wie berührende „Coming-of-Age”-Geschichte des 11-jährigen Pechvogels Stanley Yelnats, der in einem Straflager in der texanischen Wüste einem uralten Familiengeheimnis auf die Spur kommt, für Jugendliche ab 12 Jahren. 11.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch der alten Dame” Tragische Komödie von Friedrich Dürrenmatt. Für Jugendliche ab 12 Jahren. 11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Tigermilch” Nini und Jameelah sind unzertrennlich und mit ihren vierzehn Jahren eigentlich erwachsen, finden sie. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft, nennen das Tigermilch und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Für Jugendliche ab 15 Jahren. 17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 6.6.2017

16.30 Uhr, Kinderbuchladen Knirps & Riese: „Tagebuch einer Killerkatze” Kuschel ist keine Schmusekatze. Sie jagt Vögel, buddelt Löcher ins Blumenbeet und schleppt tote Mäuse an. Alles ganz normal, findet sie. Aber eines Tages liegt Hoppel, der Hase der Nachbarin, dreckig, zerzaust und mausetot in der Küche. Reinhold Joppich liest aus dem Buch von Anne Fine für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei!

49

Wo der Pfeffer wächst Ferienangebot von KÄNGURU und Museumsdienst

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 6.6.2017 15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Korn! Schrot! Brot! Workshop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Phänomania Erfahrungsfeld, Am Handwerkerpark 8–10, 45309 Essen. € 10,–/8,– 17.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Eine Forschungsreise um die Welt ( >> siehe Tagestipp) 17.30 bis 20.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Coaching für Comiczeichner Comiczeichner Leo Leowald erzählt aus der Werkstatt, stellt Comics vor und liefert Anregungen zu Ideenfindung, Character-Design, Stil, Erzählstrategien und Veröffentlichungsmöglichkeiten. Workshop für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren im Rahmen der Ausstellung „Comics!Mangas!Graphic Novels!”. Anmeldung erforderlich. € 20,–

In die Schatzkammer Indonesien – also dorthin, wo der Pfeffer wächst – reisen Kinder von 8 bis 12 Jahren in der Ferienwoche vom 21. bis 25.8. tägl. von 9 bis 16 Uhr. Begrenzte Teilnehmerzahl | im Rautenstrauch-Joest-Museum Kosten: 190 € inkl. Mittagessen | Anmeldung unter: service.museumsdienst@stadt-koeln.de oder Tel. 0221 - 221-24077

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 6.6.2017

11.00 oder 16.00 Uhr, Studio 11: „Professor Knallbumm ist nicht dumm” Warum scheint nicht immer die Sonne? Woher kommt Donner und Blitz? Was ist ein Orkan? Professor Knallbumm war noch nie im Urlaub! Deswegen möchte der nette Hausmeister Rosso mit ihr einen Zelturlaub in der Eifel machen. Lustige Wissensshow für Kinder von 4 bis 11 Jahren mit Experimenten zum Mitforschen und Mitlachen. Karten über info@studioelfkoeln.destudio. € 7,– 19.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Ein Stück von mir” siehe 8.6.2017

17.15 Uhr, Universität Bonn, WolfgangPaul-Hörsaal: Kinderuni Bonn Vorlesungsreihe für Nachwuchsstudis von 8 bis 13 Jahren. Die Vorlesungen finden jeweils montags im Wolfgang-Paul-Hörsaal, Kreuzbergweg 28, statt. Thema heute: Pachelbel’s Kanon: Mutter aller Popmusik!? Infos unter www.kinderuni.uni-bonn.de.

14.06. MITTWOCH 10.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des Galilei” Berthold Brechts politische und moralische Brocken leicht gemacht für Jugendliche ab 13 Jahren. 10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank – Tagebuch” siehe 12.6.2017 10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” siehe 13.6.2017

11.00 oder 16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Eine Geburtstagstorte für Findus” Zum 10. Geburtstag des Jungen Literaturhauses gibt es Kinderbuchkino für Kinder ab 4 Jahren mit Thomas Pelzer und Sven Nordquists „Eine Geburtstagstorte für die Katze”: Drei Mal im Jahr hat Findus Geburtstag, drei Mal backt Pettersson Pfannkuchentorte. € 5,–/3,–/ Gruppen € 2,50

KÄNGURU 06 I 17

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Tigermilch” siehe 13.6.2017

10.00 bis 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Schafschur und Wollverarbeitung Der Schafscherer kommt ins Museum. € 5,50/Kinder bis 18 J. frei! Parkgebühr € 2,50

Museen der

Karrieresprungbrett trifft Planschbecken „Vier Kinder und trotzdem mein eigenes Geschäft aufbauen? Das geht, denn so ist Tupperware: Tausend Möglichkeiten und ich entscheide, welche zu mir und meinem Leben passt.“ Alexandra, 41, Star TeamLeader

Und jetzt DU!

www.tupperware.de/partymanager


50

TERMINE

Straßen” mit „Haus-der-Geschichte-Führerschein”, Verkehrsschilder-Memory und vielen weiteren Angeboten. Eintritt frei!

© Dagmar Salomon

TAGESTIPP 15. 6. 2017

11.00 bis 15.00 Uhr, Philharmonie:

KINDERTAG Heute sind wieder Türen und Tore geöffnet und es werden Konzerte, Instrumente und Aktionen speziell für Kinder von 3 bis 13 Jahren und ihre Familien geboten. Zuhören, Mitmachen, Musik entdecken! ist natürlich auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand vertreten. Dort könnt ihr tolle Figuren mit Fischer Tip basteln! Also vorbei kommen und schauen, lauschen und basteln! Eintritt frei! 10.15 oder 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!” erkunden. € 12,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Zick Zack Zoo” Jeremy’s Jukebox – das ist neue Musik für kleine und große Kinder mit Power und Pep. Mitmachkonzert für Kinder ab 3 Jahren. € 7,–/Gruppen € 3,–

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust Bis 18. Mai findet ein großer Gartenmarkt im Park mit Pflanzen, Accessoires, Lifestyle, Kulinarischem, Live-Musik sowie Beratung renommierter Landschaftsgärtner. 10.00 bis 17.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Großer Antikmarkt Altes Spielzeug, Kleinmöbel und Kuriositäten.

10.00 bis 18.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Familienprogramm zum Mitmachen und Ausprobieren. Spannendes zum Thema Wasser bringt die interaktive Ausstellung „MeerErleben” an die Oberfläche. Taucht ein in die Welt der Meere ein, begegnet Meeresbewohnern und bedient einen Tauchroboter. Hier lernt ihr die vielfältigen Facetten von Wasser beim Experimentieren, an Mitmachstationen und bei Shows kennen. Nutzt die letzte Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung „MeerErleben”. Eintritt an allen Tagen frei! 11.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Die aktuellen Ausstellungen der Bundeskunsthalle bilden den thematischen Hintergrund für das Programm, das sich vor allem an den Themen Iran und Comic orientiert. Angeboten werden Führungen, Workshops, Tanzworkshops, Kinderkarussell und ein vielfältiges Bühnenprogramm auf dem Museumsplatz. Alle Besucher können sich an einem großen Gemeinschaftskunstwerk beteiligen und einen orientalischen Bazar besuchen. 11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” siehe 5.6.2017 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Erlebnistour durch das Museum Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern erkunden das Museum neu. Sie werden durch lustige Experimente und spielerische Aufgaben an die Kunst von Max Ernst herangeführt. € 5,–/3,– plus Eintritt für Erw. 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 4.6.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 7.6.2017

15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste siehe 4.6.2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache, flieg” siehe 5.6.2017

16.15 Uhr, Schloss Augustusburg: Wir entdecken das Schloss Auf der Suche nach dem Geheimnis hinter der Tür und anderen spannenden Schlossgeschichten. Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 11,–/6,–/Familien € 23,–

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Zauberklänge” siehe 11.6.2017 11.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 18.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: Bleck hinger die Britz! siehe 3.6.2017 19.00 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt: „Stadt der Fremden” Jugendclub. Eine Projektentwicklung mit dem Jugendclub und jugendlichen Geflüchteten für Jugendliche ab 14 Jahren.

11.00 bis 22.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum: Kölner Mittsommerfest mit großem Kunsthandwerker- und Designmarkt, Kinderkarussell, kostenlosem Kinderspielzelt und Vorführungen auf dem Kunsthandwerkermarkt. Für Kinder gibt es täglich zu verschiedenen Zeiten Puppenspiel, und – außer Samstag – eine Akrobatik-Show. Infos unter www. mittsommerfest-koeln.de. Eintritt frei!

16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 4.6.2017

11.00 bis 15.00 Uhr, Philharmonie: Kindertag ( >> siehe Tagestipp) MUSEUMSMEILENFEST 2017

16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Kü-chenpänz Ehrenfeld: Frikadelle & Kartoffelbrei Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,–

15.06. FRONLEICHNAM

„Bob der Baumeister – Das Mega Team” Der große Tag ist da! Noch nie haben Bob der Baumeister und sein Team einen so wichtigen und aufwändigen Auftrag übernommen. Heute ist Filmstart!

Die fünf Häuser der Bonner Museumsmeile feiern auch 2017 wieder ein großes Fest. Bis 18. Juni gibt es ein buntes Programm besonders für Kinder und Familien. 10.00 bis 18.00 Uhr, Museum Koenig: Heute gibt es Aktionen für Familien. Samstag und Sonntag wird der Park geöffnet: dann erwarten euch draußen Hüpfburg, Spiele, Mitmachstationen, Quiz, Tombola, Shuttlebus zum deutschen Museum Bonn, Live Musik, sowie weitere Führungen/Aktionen und jede Menge Spaß. Eintritt frei! 10.00 bis 18.00 Uhr, Haus der Geschichte: Es gibt es ein buntes Programm rund um die Wechselausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos”. Besonders interessant für Familien ist das Offenes Atelier „Auf den

10.00 bis 19.00 Uhr, Rennbahn Weidenpesch: Equorius Erstmalig findet vom 15. bis 18. Juni auf der Kölner Galopprennbahn in Weidenpesch ein nationales Springturnier mit angeschlossener Messe für Pferd und Reiter statt. Zusätzlich zur Pferdemesse findet das Hundefestival „Bunte Hunde” statt. 10.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Familien-ZirkusTag Ein Zirkustag für die ganze Familie. Zirkus gemeinsam für Klein & Groß. Anmeldung erforderlich unter info@zakkoeln.com. € 26,–/22,–

11.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel”

Rufus – ein junger Mann, der als Ein-MannZirkus durch die Lande zieht, hält sich mit kleinen Zaubereien über Wasser. In seiner Drehorgel findet er eine blinde Passagierin: Die Zirkusmaus Tilly ist auf der Suche nach ihrer Heimat, ohne aber wirklich zu wissen, was das ist. Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren. Bitte reservieren. € 7,– 15.00 Uhr, Oper Bonn, Probebühne: „Wunderland” siehe 2.6.2017 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 11.6.2017

16.06. FREITAG Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 2.6.2017

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch Sa und So. Veranstaltungsort ist kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden.

19.00 bis 21.00 Uhr, bke-Onlineberatung: Ich hab’s geschafft – du kannst das auch In diesem Chat geht es um eure kleinen und großen Erfolge. Kostenfreier Themenchat für Jugendliche. Infos unter www. bke-jugendberatung.de

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust siehe 15.6.2017 11.00 bis 22.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum: Kölner Mittsommerfest siehe 15.6.2017

19.30 bis 21.00 Uhr, Beethoven-Haus: Sommernacht im Museum Mutige Kinder können sich auf die Suche begeben, nach Beethoven, seiner Musik und seiner Zeit – im Museum und im Garten. Anmeldung erforderlich. € 15,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 2.6.2017 17.00 bis 18.30 Uhr, VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück: Nachhaltig Gärtnern im Sommer Für Pflanzen den richtigen Standort finden, Wildbienen, Schmetterlingen, Eidechsen oder Fröschen ein Zuhause bieten und mit Gießen und Mulchen den Garten sicher durch sommerliche Trockenphasen bringen. Anmeldung erforderlich bei der VHS Köln. 21.00 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): 400 Jahre Teleskop Der Blick vom Mond bis zum Rand des Weltalls. Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira siehe 2.6.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Ein ordentliches Durcheinander!” Was für ein Durcheinander! Das kann einen ganz schön wütend machen, vor allem, wenn es nicht das erste Mal ist. Da gibt’s eine


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

ordentliche Standpauke! Ein vergnügliches Theaterstück über Ordnung und Chaos für Kinder ab 3 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 19.00 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt: „Stadt der Fremden” siehe 14.6.2017

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Krewelshofer Landsommer Die Seele baumeln lassen und den Sommer auf dem Land genießen. 16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Lasagne Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

17.06. SAMSTAG 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 3.6.2017

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch morgen von 9.30 bis 16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,– für den Partner

MUSEUMSMEILENFEST Die fünf Häuser der Bonner Museumsmeile feiern auch 2017 wieder ein großes Fest. Bis 18. Juni gibt es ein buntes Programm besonders für Kinder und Familien. 11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Im Kunstmuseum wird in diesem Jahr zudem ein besonderes Jubiläum gefeiert: 25 Jahre gibt es das Haus an der Museumsmeile. Deshalb wird an diesem Geburtstagswochenende ein umfangreiches Programm angeboten mit spannenden Mitmach-Aktionen. Führungen für Erwachsene zu den aktuellen Wechselausstellungen und zu der Sammlung runden das Angebot ab. Eintritt und Workshops am Samstag und Sonntag sind frei! 10.00 bis 18.00 Uhr, Museum Koenig: Museumsmeilenfest 2017 siehe 15.6.2017 10.00 bis 18.00 Uhr, Haus der Geschichte: Museumsmeilenfest 2017 siehe 15.6.2017 10.00 bis 18.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Museumsmeilenfest siehe 15.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Museumsmeilenfest siehe 15.6.2017 10.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der Kurs bietet Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren die Möglichkeit, die seltene Technik des Emaillierens kennen zu lernen. Anmeldung unter foerderkreis48@web.de. Eintritt frei!

13.30 bis 16.00 Uhr, Café St. Mocca: Carrerabahn-Rennen für Jugendliche von 10 bis 16 Jahren. Autos für die Rennfahrer werden gestellt oder können mitgebracht werden. Bitte anmelden. € 1,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” siehe 5.6.2017

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Far Far Away” Hast du eine Utopie? Oder anders gesagt eine Idee, die so wirklichkeitsfern oder fantastisch ist, dass man sie nicht verwirklichen kann? Wie zum Beispiel die Vorstellung einer perfekten Welt? Stückentwicklung des COMEDIA Jugendclubs für alle ab 12 Jahren. € 15,–/10,–/ Gruppen € 6,–

13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue: Flohmarkt Jeden 3. Samstag im Monat ist hier das „Handelszentrum” der Stadt. Besucher sollten möglichst ohne Auto kommen. 8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz, Venloer Str.: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust siehe 15.6.2017

13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017

14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches Museum: Komm mit in die Steinzeit! MuseumKinderZeit: Experimentieren für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich beim Museumsdienst. Kostenfreies Angebot! 14.30 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Wir sind die Koksmeister Führung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren im Denkmalpfad. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. € 6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, RautenstrauchJoest-Museum: Geheime Codes auf Stoff Die jungen Entdecker: Batiken auf Papier für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Agnesviertel & Kunibertsviertel: Hofflohmarkt Bei den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten – und das ganze Veedel macht mit. KÄNGURU ist Medienpartner der Kölner Hofflohmärkte! Infos unter www.hofflohmaerktekoeln.de

9.15 bis 11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Ohrenauf! – Generalprobe Kinder und Jugendlichen von 7 bis 14 Jahren dürfen live und mit einem Hörleitfaden ausgestattet der Generalprobe des Orchesters lauschen. Heute: Prokofjew „Ouvertüre über Hebräische Themen” und Bloch „Schelomo. Rhapsodie hébraïque”. Nur mit Anmeldung unter ohrenauf@ guerzenich-orchester.de! Eintritt frei!

11.00 bis 22.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum: Kölner Mittsommerfest siehe 15.6.2017

Känguru: Stadtradeln 2017 Die Kampagne ist eine Aktion des Klima-Bündnisses, um möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Der Aktionszeitraum läuft vom 17. Juni bis zum 7. Juli und alle die in Köln wohnen, arbeiten oder lernen, sind eingeladen, kräftig in die Pedale zu treten und viele Fahrradkilometer für Köln zu sammeln und dabei etwas für den Klimaschutz zu tun. Wir von KÄNGURU haben uns auch als Gruppe angemeldet und radeln mit!

10.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: RADKOMM Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto „Stadt Rad Luft“, um die Gefahren der Luftverschmutzung zu thematisieren. Ein Tag voller Infos und Gesprächen, bei dem sich alle Interessierte, Wissenschaftler, Verbände, Verwaltung und Politik auf Augenhöhe austauschen. Niemand muss Experte sein, jeder ist willkommen. Infos und Anmeldung unter www.radkomm.koeln 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 3.6.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten: Gartenkids Die Kids sind beim Blumen pflanzen, Basteln und Toben aktiv. Natur erleben mit allen Sinnen. Anmeldung erforderlich unter gartenkids@finkensgarten.org. Die Teilnahme ist kostenfrei!

10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel siehe 3.6.2017 11.00 bis 15.00 Uhr, Kunsteisarena Slide Cologne: Freestyle Workshop Hier geht es um Tricks und Kniffe auf dem Eis: mit Elementen von Breakdance, Kunsteislauf und auch akrobatischem Skating. Für Anfänger und Fortgeschrittene ab 8 Jahren. Inlineroder Eislauffertigkeiten sind Voraussetzung. Anmeldung erforderlich. € 25,– 16.00 Uhr, Deutsche Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017 16.45 Uhr, Deutsche Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein, Spieglein” siehe 4.6.2017 15.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” Die Tiere haben endgültig die Nase voll: alle leiden unter den Folgen der Umweltverschmutzung, doch anstatt etwas dagegen zu tun, halten die Menschen eine ergebnislose Konferenz nach der nächsten ab. Nun nehmen die Tiere selbst das Heft in die Hand und planen weltweite Aktion zur Rettung unseres Planeten. Ein Theaterspaß, bei dem Kinder ab 5 Jahren ganz spielerisch entdecken, wie jeder etwas für unsere Welt tun kann.Heute ist PREMIERE! € 7,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „Ein ordentliches Durcheinander!” siehe 16.6.2017 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 17.00 Uhr, Zollverein Essen: „Tinte, Tod und Teufel” Kindermusiktheater für Kinder – Von Kindern für Kinder. Unterstützt von einem Orchester und professionellen Solisten stellen sich gut 100 Nachwuchs-Chorsänger den großen Fragen nach der Liebe, dem Leben und dem Tod. € 15,–/12,50 19.00 Uhr, Oper Bonn, Werkstatt: „Stadt der Fremden” siehe 14.6.2017

10.00 bis 12.30 Uhr, Café St. Mocca: Carrerabahn-Rennen für Kinder von 6 bis 9 Jahren. Autos für die Rennfahrer werden gestellt oder können mitgebracht werden. Bitte anmelden. € 1,– 10.00 bis 19.00 Uhr, Flughafen Köln/ Bonn: REWE Family-Tour 2017 Kostenloses Programm für die ganze Familie. In diesem Jahr sind unter anderem dabei: Guido Cantz als Moderator, Cat Ballou, Stefanie Heinzmann, Gil Ofarim, Wincent Weiss, Madcon und Tagtraeumer. Ebenfalls wieder dabei ist die REWE Family Show mit Breakdance, einer Drum-

KÄNGURU 06 I 17

51

Performance, Jonglage, einer BMX-Show und vielem mehr. 10.30 bis 13.30 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Französisches Zitronenhühnchen Eltern-Kind-Kochen. Anmeldung erforderlich. € 50,–/Paar 14.00 bis 18.00 Uhr, Jugendzentrum Brüser Berg: Drechseln Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern lernen das Material Holz kennen und werden es auf unterschiedliche Weise miteinander bearbeiten. Bitte Holz mitbringen! Kosten € 5,– 19.30 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Firlefanz-Festival Show” Acht international renommierte ImproProfis werden eine große Show spielen, bei das Publikum kräftig mitmischen darf. AK € 16,–

18.06. SONNTAG 12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung siehe 3.6.2017 14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Köln unterirdisch Domtiefgarage, römischer Abwasserkanal und Praetorium. Führung für Pänz ab 9 Jahren. Treff ist das Römertor auf der Domplatte. € 7,–/5,–/ Familien € 19,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum Maria im Walde: Sonntagsfrühstück Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband alleinerziehender Mütter und Väter. Frühstück für Alleinerziehende, mit Betreuung der Kinder bis 7 Jahren. Unbedingt bis Mittwoch 18 Uhr anmelden unter 0228 – 65 99 79. Infos unter www.vamv-bonn.de. € 8,– (mit Kind € 10,–)/Mitglieder € 4,– (mit Kind € 6,–) 11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung. Anmeldung erforderlich unter 0171 – 881 27 81. € 2,– ab 2 J.

16.00 oder 18.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „Morgen weiß ich, was zu tun ist” Es ist alljährliches Geburtstagsfest und bevor es richtig losgeht, fängt der Familiendampfkochtopf schon an zu brodeln: Es treffen fünf Mädchen/Frauen aufeinander, jede bringt ihre Geschichte mit und damit prallen auch ihre fünf unterschiedlichen Lebensrealitäten aufeinander. Tanz-Theater für Jugendliche ab 13 Jahren von den monteuren. Karten unter 0177 – 925 63 18. € 14,–/10,–/ Schulen € 7,– 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Far Far Away” siehe 17.6.2017

10.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Dyck: Gartenlust siehe 15.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Trödelmarkt innen und außen! 11.00 bis 18.00 Uhr, Tanzbrunnen Köln: Fischmarkt Rund 70 Händler bieten Besuchern eine bunte Mischung aus lukullischen Gaumenfreuden, Kunsthandwerken und Accessoires. 11.00 bis 22.00 Uhr, Rund um das Schokoladenmuseum: Kölner Mittsommerfest siehe 15.6.2017

MUSEUMSMEILENFEST 10.00 bis 18.00 Uhr, Museum Koenig: Museumsmeilenfest 2017 siehe 15.6.2017! 10.00 bis 18.00 Uhr, Haus der Geschichte: Museumsmeilenfest 2017 siehe 15.6.2017


52

TERMINE

© Björn Hickmann

TAGESTIPP 18. 6. 2017

getragen und ausgetauscht. Durch Rhythmen und Erzählungen stellen sich Gemeinsamkeiten ein, die bei aller Unterschiedlichkeit stärker sind und Interesse wecken. Infos unter www.africolognefestival.de. Anmeldung erforderlich. 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 4.6.2017

11.00 Uhr, Philharmonie Köln: Ohrenauf! – Familienkarte Die erste Konzerthälfte genießen die Eltern allein, während die Kinder von 6 bis 12 Jahren sich kreativ und vergnügt unter musikpädagogischer Anleitung auf den gemeinsamen Besuch der zweiten Konzerthälfte vorbereiten – oder andersrum. Heute: Tschaikowsky Sinfonie Nr. 4. 1 Erw. + 2 Kinder € 20,–

18.00 Uhr, Oper Bonn:

„RONJA RÄUBERTOCHTER” Auf einer Burg im Wald wächst Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis, auf. Eines Tages trifft sie auf ihren Streifzügen Birk, den Räubersohn aus der verfeindeten Sippe von Borka. Als die Eltern den beiden verbieten, Freunde zu sein, fliehen Ronja und Birk in die Wälder. Eine Familienoper nach dem Roman von Astrid Lindgren, die die Abenteuer des Erwachsenwerdens mit viel Witz und Fantasie erzählt. Heute ist PREMIERE!

10.00 bis 18.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Museumsmeilenfest siehe 15.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Museumsmeilenfest siehe 15.6.2017 11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Museumsmeilenfest 2017 siehe 17.6.2017 9.00 Uhr, Westfälisches Freilichtmuseum Hagen: Ein Sonntag in Hagen Sonntagsführung um 14 Uhr für alle ab 8 Jahren und anschließend Nägel schmieden in der Kaffeemühlenschmiede. € 7,–/ 2,–/ Familien € 15,– 10.00 bis 16.00 Uhr, Zollverein Essen: GEO-Tag der Natur 2017 Heute können große und kleine Naturfreunde die Flora und Fauna auf Zollverein entdecken. Besucher erwartet den ganzen Tag kostenlose Workshops, Exkursionen, Mitmachaktionen und Ausflüge in den Gemeinschaftsgarten von Zollverein. Eintritt frei! 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: FamilienForscherTour Eltern und Kinder gehen im Museum auf eine spannende Forschertour. An sieben Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde. € 3,– 11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.6.2017 11.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Öffentliche Führung durch die Ausstellungen „Karin Sander – Identities on Display” und „Michael Toenges – Arbeiten auf Papier”. Anmeldung nicht erforderlich. nur Eintritt € 4,–/ 2,– 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” siehe 5.6.2017

KINDER GEBURTSTAG FEIERN! Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Die Farben des Wassers Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt! 11.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Die Jagd nach dem verlorenen Schatz siehe 3.6.2017 11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Mit Wolli durch die Tuchfabrik Handpuppenführung für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 8,–/4,– 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 4.6.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 4.6.2017 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 11.6.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Familienführung durch die Papiermühle. Papier – vom Handwerk zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen. € 4,50/ Kinder frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Ruhr Museum: Wachs, Tinte und Siegel Schreiben wie im Mittelalter – Workshop im Ruhr Museum für Kinder von 10 bis 13 Jahren. Info und Anmeldung unter 0201 – 246 81-444. € 5,– 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 4.6.2017 15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste siehe 4.6.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Kasperlepuppen Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. Kostenfrei! 15.00 Uhr, VHS-Forum im RautenstrauchJoest-Museum: „Das kleinste Reisegepäck der Welt” Ein interaktives Spiel von Kindern für Kinder um das Thema Flucht. Lieblingsmusik, Geschichten, Träume und Fluchterfahrungen werden zusammen-

15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: „Kasper in den Ferien” Das Theater SternKundt zeigt ein klassisches Kaspertheater mit zeitgenössischen Einflüssen für kleine und große Zuschauer ab 3 Jahren. Anschließend lädt das Max-Ernst-Museum zum kostenlosen Workshop Kasperlepüppchen ein. 16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache Die erste Konzerthälfte erleben die Eltern allein im Konzertsaal, während sich die großen Kinder kreativ auf den gemeinsamen Besuch der zweiten Konzerthälfte vorbereiten. Die ganz Kleinen ab 3 Jahren werden während des gesamten Konzertes betreut. Heute: Werke u. a. von Mozart, Nikodijevic, Haydn und Schostakowitsch. € 19,–/5,– THEATER BONN PREMIERE 18.

JUNI 2017 OPERNHAUS

! RONJA HEUTE

RÄUBERTOCHTER EINE FAMILIENOPER JÖRN ARNECKE

Infos + Tickets 0228–77 80 08 und 77 80 22

WWW.THEATER-BONN.DE 18.00 Uhr, Oper Bonn: „Ronja Räubertochter” ( >> siehe Tagestipp)

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien? – Find ich gut! siehe 6.6.2017 11.00 Uhr, Köln-Deutz: Tag des guten Lebens Heute wird das Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dadurch entsteht Freiraum für Nachbarn, für Kinder, für Miteinander, für Kunst und Kultur. Als Labor für Ideen und gemeinsamen Aktionen: Tanzen, Grillen oder urbanes Gärtnern. Ob Frühstück vorm Haus, Garagenflohmarkt, Führung durchs Veedel oder Street Art – der „Tag des guten Lebens” lädt dazu ein, Freiräume in der Stadt zu entdecken und gemeinsam zu gestalten. 11.30 oder 14.15 Uhr, NationalparkZentrum Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche siehe 4.6.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 4.6.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 4.6.2017 13.00 Uhr, Köln, Rudolfplatz: Kölner Fahrrad-Sternfahrt Im Jubiläumsjahr wird die 10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt unter dem Motto „Rad – Stadt – Luft” stattfinden. Unsere Stadt braucht mehr Radverkehr, um bessere Luft in unsere Lebensräume zu bekommen! Von verschiedenen Startpunkten fahren die Teilnehmer zum Treffpunkt im Kölner Stadtzentrum. Um 13 Uhr startet dort eine gemeinsame Rundtour durch die

Innenstadt. Diese gemeinsame Rundtour durch die Kölner Innenstadt endet in diesem Jahr in Köln-Deutz auf dem Gelände für den „Tag des guten Lebens”, und zwar ohne abschließende Kundgebung. Infos unter www.sternfahrt-koeln.de. Wir vom KÄNGURU sind auch mit dem grünen Fahrrad unterwegs! 13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien-Präparation siehe 6.6.2017 14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Wellness auf’s Brot Unkraut – für den Kompost viel zu schade. Familienerlebnisprogramm: Unterwegs mit der Kräuterpädagogin. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/Familien € 23,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Experimente im Wanderrucksack Naturerlebnis Erft für Kids ab 6 Jahren. Freilandforschung einmal anders. Heute geht es auf eine ganz besondere Wanderung durch die ehemalige Kiesgrube. Anmeldung erforderlich! € 5,– 15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Geocaching Familien mit Kindern ab 6 Jahren gehen auf Schatzjagd. Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,50

10.00 Uhr, Deutsche Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017 10.00 Uhr, Radsportgemeinschaft Ford Köln: Volksradfahren der RSG Ford Köln Heute startet eine Fahrradtour der Radsportgemeinschaft Ford Köln. Start und Ziel sind jeweils der Fußballplatz der CfB Ford Niehl, Pastor-Wolf-Str. 11, 50735 Köln. Startzeit zwischen 10 und 12 Uhr. Infos unter 0163 – 600 20 63. € 1,– 10.45 Uhr, Deutsche Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 10.6.2017 11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Diabolo- und Jonglageworkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,– 11.00 bis 15.00 Uhr, Kunsteisarena Slide Cologne: Slight-Hockey Workshop Eishockey spielen für alle ab 7 Jahren. Nach dem Grundlagentraining gibt es Eishockey mit Schwarzlicht und tollen Lichteffekten, leuchtenden Puks, Schlägern, Banden und Shirts. Anmeldung erforderlich. € 25,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios Clown” Die Bühne ist ein Jungle mit verschiedenen Instrumenten. Ein Clown betrachtet die Instrumente, probiert verschiedene Sounds zu machen, sucht nach einem Instrument, was zu ihm passt. Ein Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling” Der Zauberlehrling ist seinem Können als Zauberer nicht mehr gewachsen. Zum Glück kommt im letzten Augenblick der Meister zurück und bereinigt die Situation in spannenden und lustigen Szenen. Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,– 14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Datt kütt bloss vum Singe” siehe 1.6.2017 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel” siehe 15.6.2017 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der Grüffelo” In einem großen Wald gibt es einige Tiere, die die Maus liebend gern verspeisen würden. Aber die Maus ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach den Grüffelo. Nach dem beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler für Kinder ab 3 Jahren. € 5,– bis 12,– 15.00 Uhr, Casamax Theater: „O wie Omapa” Ein Stück über die besondere Liebe zwischen alten Menschen und Kindern – und über viele wunderliche Dinge, die geschehen können, wenn Omapas plötzlich vergesslich werden. O-riginelle Phantastereien für junge, alte und andere Menschen


KÄNGURU 06 I 17

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille und die Hafermaus” Die Grille zirpt und spielt den ganzen Sommer lang und alle Tiere erfreuen sich daran. Doch dann kommt der Winter und die arme, kleine Grille hat nichts zu essen. Ein Kinderstück nach der Sage von Äsop in einer Inszenierung für Kinder ab 2 Jahren. € 8,– 16.00 Uhr, Zollverein Essen: Hörst Du mich!? Musik- und Sprachspuren auf Zollverein – Musiktheaterprojekt in Zusammenarbeit mit Zollverein mittendrin. Eintritt frei! 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” siehe 17.6.2017 16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 11.6.2017 17.00 Uhr, Zollverein Essen: „Tinte, Tod und Teufel” siehe 17.6.2017

11.00 bis 18.00 Uhr, Krewelshof: 3. Rhein-Sieg-HundeTag Mit zahlreichen Ausstellern für Hunde-Spielzeug und Accessoires, Infos zu Erziehung und Aktivitäten, Vorführungen einer Hundeschule und Infos des Tierschutzvereins Rhein-Sieg Troisdorf. Eintritt frei für Hund und Mensch!

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel: Ranger-Schiffstour siehe 5.6.2017

KÖLNERKINDERUNI AN DER DEUTSCHEN SPORTHOCHSCHULE KÖLN Bis 22. Juni können Kinder von 8 bis 14 Jahren an Vorlesungen, Seminaren und praktischen Kursen teilnehmen, die von SpoHo-Dozentinnen und -Dozenten angeboten werden. Anmeldung unter www.dshs-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 14.30 oder 15.30 Uhr: Gehirn, Wasser und Gleichgewicht? Dr. Anke RaabeOetker versucht mit einer theoretischen Einführung in das menschliche Gehirn, die Funktionen der „Birne” zu erklären. 15.00 bis 16.30 Uhr: Beachvolleyball Sportsachen und eine Sonnenbrille nicht vergessen! Fällt bei Regen/Gewitter leider aus! 17.00 bis 18.30 Uhr: Tennis für Jedermann Studierende zeigen euch die Grundlagen des Tennis bei einer Trainingseinheit und einer Einführung in den Tennissport.

11.00 bis 19.00 Uhr, Schloss Drachenburg: Grimms Märchenfest Heute lassen sich die berühmtesten Märchen der Gebrüder Grimm live erleben, bei einer Theateraufführung, als Puppenspiel oder auf dem Schlossgelände mit zahlreichen Hexen, Prinzen und vielen weiteren Märchengestalten. Auf einer Entdeckungstour könnt ihr die Märchenfiguren persönlich treffen, den Märchenerzählern lauschen und in eine Märchenwelt eintauchen. Karten und Infos unter www.grimms-maerchenfest.de. € 14,50/9,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der Grüffelo” siehe 18.6.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungswerk: Offene Werkstatt siehe 4.6.2017

Tag der kleinen Forscher Heute ist der bundesweite Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher” , der ein Zeichen setzt für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Das Motto in diesem Jahr: „Zeigst du mir deine Welt?” – Kinder erforschen und entdecken die Vielfalt des Alltags. Infos auf www.tag-der-kleinen-forscher.de

19.06. MONTAG 19.00 bis 21.30 Uhr, Lerntherapeutisches Zentrum (LZR): Infoabend Kostenloser Info-Abend für Eltern. Anmeldung erforderlich.

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker” siehe 12.6.2017 10.30 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „Morgen weiß ich, was zu tun ist” siehe 18.6.2017 19.00 bis 21.00 Uhr, bke-Onlineberatung: Neue Wege gehen Wie weiter nach sexuellem Missbrauch? Offener Chat für Mädchen und Jungs. Infos unter www.bkejugendberatung.de. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Casamax Theater: „O wie Omapa” siehe 18.6.2017 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Feuer Fangen” Die Welt steht still und alle halten den Atem an. Latifa und Jonathan küssen sich mitten auf dem Schulhof! Aufführung einer TheaterMedienKlasse des Albertus-Magnus-Gymnasiums.

10.30 bis 12.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Elternfrühstück Ohne Anmeldung. € 2,50 16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende siehe 6.6.2017 19.30 Uhr, FiB e.V.: Im Notfall richtig handeln Erste Hilfe bei Babys, Kindern und Jugendlichen. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist das FZ Europaring, Neubrück, Europaring 59–61. 19.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Meine Suppe esse ich doch! Anregungen für ein entspanntes Essen mit Kindern. Bitte anmelden.

10.30 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „Morgen weiß ich, was zu tun ist” siehe 18.6.2017 11.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Besuch der alten Dame” siehe 13.6.2017 17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 6.6.2017 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Far Far Away” siehe 17.6.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 6.6.2017

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen siehe 6.6.2017

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Wasserspiele” Wasser ist ein spannendes Element: Überall bieten sich Gelegenheiten zum Beobachten, Spielen und Entdecken. Welche Beziehung der Komponist Georg Philipp Telemann zum Wasser hatte, zeigen seine Werke. Ob man hören kann, wo sich das musikalische Geschehen abspielt? KÄNGURU unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind) 16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen siehe 6.6.2017

17.15 Uhr, Universität Bonn, WolfgangPaul-Hörsaal: Kinderuni Bonn Vorlesungsreihe für Nachwuchsstudis von 8 bis 13 Jahren. Die Vorlesungen finden jeweils montags im Wolfgang-Paul-Hörsaal, Kreuzbergweg 28, statt. Thema heute: Wie schnell fliegen Licht und Schall? Infos unter www.kinderuni.uni-bonn.de.

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 6.6.2017

KÖLNERKINDERUNI AN DER DEUTSCHEN

20.06. DIENSTAG

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

hier die grundlegenden Techniken des körperlichen Theaters kennen.

Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Gemüsewaffeln Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,–

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé siehe 13.6.2017

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Wasserspiele” Wasser ist ein spannendes Element: Überall bieten sich Gelegenheiten zum Beobachten, Spielen und Entdecken. Welche Beziehung der Komponist Georg Philipp Telemann zum Wasser hatte, zeigen seine Werke. Ob man hören kann, wo sich das musikalische Geschehen abspielt? KÄNGURU unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

AN ERSTER STELLE WERBEN

53

SPORTHOCHSCHULE KÖLN Bis 22. Juni können Kinder von 8 bis 14 Jahren an Vorlesungen, Seminaren und praktischen Kursen teilnehmen, die von SpoHo-Dozentinnen und -Dozenten angeboten werden. Anmeldung unter www.dshs-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! ( >> siehe Tagestipp S. 54) 14.30 bis 15.15 Uhr: KölnerKinderUni Bewegungsbaustelle Klettern, Springen, Wippen, Schaukeln und Schwingen stehen unter anderem auf dem Programm. 15.30 bis 16.45 Uhr: Kraftlabor Mit verschiedenen Geräten wird die Leistungsfähigkeit eurer Muskeln beurteilt. 16.30 bis 18.00 Uhr: Gestalten, Tanzen, Darstellen – Bewegungstheater Ihr lernt

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel” siehe 15.6.2017

21.06. MITTWOCH 19.00 bis 21.30 Uhr, Lerntherapeutisches Zentrum (LZR): Infoabend Kostenloser Info-Abend für Lehrer aller Schulformen. Anmeldung erforderlich. 19.30 Uhr, Kath. Bildungswerk: Regeln und Grenzen in der Familie Veranstaltungsort ist die Kita St. Maximilian Kolbe, Theodor-Heuss-Str. 3, 51149 Köln. Infos unter 02203 – 396 29.

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Far Far Away” siehe 17.6.2017 16.30 bis 18.30 Uhr, bke-Onlineberatung: Unter uns Jungs Ein Chat unter Jungen, begleitet von einem männlichen Berater. Infos unter www.bke-jugendberatung.de. Kostenfrei!

11.00 oder 16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: Geburtstagsspaß mit Karlchen Karlchen bekommt komische Geschenke: Ein rotes Brett, zwei blaue Scheiben und eine rote Stange mit einer Klingel dran. Was soll das sein? Zum 10. Geburtstag des Jungen Literaturhauses gibt es Bilderbuchkino mit Ines Dettmann und den Geschichten von Rotraut Susanne Berner für Kinder ab 4 Jahren. € 5,–/3,–/ Gruppen € 2,50

10.15 oder 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum siehe 14.6.2017 11.00 Uhr, Museum Ludwig: KUNST+KIND: Mit Baby im Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit, den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen. Heute: Nolde. Kunstpolitik in den 30ern. Infos und Anmeldung unter familie. museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: „Wasserspiele” Wasser ist ein spannendes Element: Überall bieten sich Gelegenheiten zum Beobachten, Spielen und Entdecken. Welche Beziehung der Komponist Georg Philipp Telemann zum Wasser hatte, zeigen seine Werke. Ob man hören kann, wo sich das musikalische Geschehen abspielt? KÄNGURU unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/ 4,– (weiteres Kind) THEATER BONN HEUTE

21. JUNI 2017 OPERNHAUS

UHR!

RONJA UM 18 RÄUBERTOCHTER EINE FAMILIENOPER JÖRN ARNECKE

Infos + Tickets 0228–77 80 08 und 77 80 22

WWW.THEATER-BONN.DE 18.00 Uhr, Oper Bonn: „Ronja Räubertochter” siehe 18.6.2017


54

TERMINE

© Deutsche Sporthochschule

TAGESTIPP 20. 6. 2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Geheime Freunde” New York während des Zweiten Weltkrieges. Der zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll sich um das neue Nachbarsmädchen Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,–

KÖLNERKINDERUNI AN DER DEUTSCHEN SPORTHOCHSCHULE KÖLN Bis 22. Juni können Kinder von 8 bis 14 Jahren an Vorlesungen, Seminaren und praktischen Kursen teilnehmen, die von SpoHoDozentinnen und -Dozenten angeboten werden. Anmeldung unter www.dshs-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” siehe 9.6.2017 14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 7.6.2017

KÖLNERKINDERUNI AN DER DEUTSCHEN SPORTHOCHSCHULE KÖLN Anmeldung unter www.dshs-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 14.00 bis 15.00 Uhr: Sport im Weltall Astronauten auf der internationalen Raumstation ISS trainieren derzeit etwa zwei Stunden täglich. Wie ein Trainingsprogramm aussieht, wofür das überhaupt nötig ist und vieles mehr, darüber wird in dieser Vorlesung berichtet. 14.30 bis 16.30 Uhr: Tauchen mit Atemgerät Unter Anleitung wird zuerst einmal erklärt, wie das mit Atemgerät eigentlich funktioniert und dann kann es auch schon losgehen mit dem feuchtfröhlichen Spaß, im Lehrschwimmbecken des Schwimmzentrums. Für diese Veranstaltung ist eine Einverständniserklärung Eurer Eltern notwendig. 15.00 bis 16.30 Uhr: „Psycho”Kids Heute geht es um Aufmerksamkeitsschulung und Selbstkontrolle. Zwei wichtige Aspekte in der Sportpsychologie – genauso wie Konzentration, Entspannung und Vertrauen. 15.00 bis 16.00 Uhr: Mit Köpfchen in die 1. Bundesliga Zur Strategie, Taktik und Kreativität im Jugend-Fußball. 16.30 bis 17.30 Uhr: Der Saft des Lebens Wasser und seine Bedeutung für die sportliche Leistungsfähigkeit. 17.30 bis 18.30 Uhr: Bewegungsbaustelle Klettern, Springen, Wippen, Schaukeln und Schwingen stehen unter anderem auf dem Programm.

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Lizzie and the Pirate” Das White Horse Theatre zeigt ein Stück in englischer Sprache für Dritt- und Viertklässler. Anmeldung erforderlich! € 7,– 10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der kleine Rabe Socke – Alles wieder gut!” Ein Musikmärchen gespielt mit Großfiguren vom Figurentheater Drehwurm für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. Vormittags bitte anmelden! € 9,–/7,–

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Warum Tragen Sinn macht Infoabend zur Orientierung im Dschungel der Tragehilfen. € 8,–/Paare 15,–

16.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: „Für Hund und Katz ist auch noch Platz!” Eine Reise auf dem Hexenbesen ist lustig, aber das Leben ist auch für Hexen voller Gefahren. Ein Theaterstück für Kinder ab 3 Jahren mit Schauspiel, Figurenspiel und dem Originaltext der gleichnamigen Bilderbuchvorlage von Axel Scheffler und Julia Donaldson. Karten über KölnTicket. € 7,–

16.00 bis 19.30 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Makerspace: Jugend hackt – Hello World Baut Alarmanlagen, um die kabelknabbernden Alpakas loszuwerden. Ziel ist es, mit Hilfe von Alltagsgegenständen und technischen Auslösern und Signalen, automatisierte Kettenreaktionen zu bauen. Für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren. Anmeldung erforderlich unter www.stbibkoeln.de/makerspace 20.00 bis 22.00 Uhr, bke-Onlineberatung: Junge-Mütter-Chat siehe 1.6.2017

11.00 bis 14.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Quer durch den Garten Entdeckt mit der Museumsbäuerin alte Küchenpflanzen im Hausgarten. 5,50 €/Kinder unter 18 Jahren frei. Parkgebühr 2,50 €

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: „Wasserspiele” Wasser ist ein spannendes Element: Überall bieten sich Gelegenheiten zum Beobachten, Spielen und Entdecken. Welche Beziehung der Komponist Georg Philipp Telemann zum Wasser hatte, zeigen seine Werke. Ob man hören kann, wo sich das musikalische Geschehen abspielt? KÄNGURU unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

SPORTHOCHSCHULE

22.06. DONNERSTAG 14.00 bis 16.00 Uhr, Kiga St. Martin Zündorf: Treffpunkt Elterncafé offenes Angebot für Eltern mit Kindern jeden Alters. Eintritt frei! 19.30 Uhr, Kath. Bildungswerk: Mein Kind kommt in den Kindergarten Eingewöhnung in die Fremdbetreuung. Veranstaltungsort ist die Kita St. Severin, Biberweg 3, 50859 Köln. Infos unter 02234 – 773 94. 19.30 Uhr, Die Wohngemeinschaft: Backpack Stories: Nepal zu zweit – Himalaya mit Kind Eva Wieners nimmt euch mit in ihr neues Zuhause Nepal. Sie lebt seit 2012 mit ihrer 7-jährigen Tochter in einem Dorf nördlich von Katmandu. Infos unter backpack-stories.de. AK € 15,–

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” siehe 9.6.2017

23.06. FREITAG Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 2.6.2017

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Babys erster Zahn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! € 6,–

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Geheime Freunde” siehe 22.6.2017

12.00 bis 18.00 Uhr, Textilfabrik Engels Engelskirchen: Landpartie Engelskirchen Über 150 Aussteller präsentieren drei Tage lang Schönes rund um Haus, Garten, Kunst und Mode. Euch erwartet neben ausgesuchten Anbietern von Pflanzen, Dekorationen, Mode, Accessoires, Kulinarischem, Schmuck, Kunst und Möbeln ein kurzweiliges Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Gastronomie, Musik und Walking Acts. € 8,–/Kinder frei! 17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Riehl: Hofflohmarkt Bei den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten – und das ganze Veedel macht mit. KÄNGURU ist Medienpartner der Kölner Hofflohmärkte! Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de

KÖLNERKINDERUNI AN DER DEUTSCHEN

16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Französisches Zitronenhühnchen Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

nicht schreiben konnte” Da liegt sie – und liest! Die liebreizende, bezaubernd schöne Löwin. Der König des Dschungels ist hingerissen, doch sieht er seine Liebeschancen sogleich schwinden. Denn der Löwe kann leider gar nicht schreiben. Das Theaterstück eine humorvolle Liebeserklärung von Martin Baltscheid an das geschriebene Wort für Kinder ab 4 Jahren.

KÖLN Anmeldung unter www.dshs-koeln.de/kinderuni. Eintritt frei! 14.00 bis 15.30 Uhr: Mentale Stärke für Kinder Dr. Marco Rathschlag zeigt euch einige praktische Übungen zur mentalen Stärke, welche euch vor allem in der Schule helfen können. 15.00 bis 16.30 Uhr: Teambuilding in der Sportpsychologie Wie man lernt, sich auf seinen Partner voll und ganz zu verlassen und wie es funktioniert, dass man als Team gut funktioniert, dazu lernt ihr bei dieser Veranstaltung viele Spiele kennen, die zugleich auch Spaß machen. 15.00 bis 16.00 Uhr: Akrobatik! Kunststücke zu zweit und große Pyramiden! Hast du Lust, wie die Clowns im Zirkus Kunststücke auszuprobieren oder kleine akrobatische Kunststücke zu zweit zu erlernen? Bitte trage keine dicken Sportschuhe. 16.00 bis 17.30 Uhr: Leichtkontakt-Boxen Du wolltest schon immer mal Einblicke in den Bereich des Kampfsports bekommen?

9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Goggie” Das White Horse Theatre zeigt ein Stück in englischer Sprache für Erst- und Zweitklässler. Anmeldung erforderlich! € 7,– 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken siehe 2.6.2017 15.30 Uhr, Siebengebirgsmuseum: „Der Schatz der Munken” Ein kräftiger Donner erfüllt das Nachtigallental. Das kleine Waldgeistervolk der Munken ist in heller Aufregung: Ihre Wurzelhöhle droht einzustürzen, und zu allem Überfluss stellen die Munken fest, dass ihre Schatzkarte gestohlen wurde. Das Puppentheater am Drachenfels zu Gast für Kinder ab 3 Jahren. € 5,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: „Wasserspiele” Wasser ist ein spannendes Element: Überall bieten sich Gelegenheiten zum Beobachten, Spielen und Entdecken. Welche Beziehung der Komponist Georg Philipp Telemann zum Wasser hatte, zeigen seine Werke. Ob man hören kann, wo sich das musikalische Geschehen abspielt? KÄNGURU unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind) 18.00 Uhr, Oper Bonn: „Ronja Räubertochter” siehe 18.6.2017

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 2.6.2017 14.30 bis 17.00 Uhr, Haus Bollheim: Vom Getreide zum Brot Kinderaktion für Kinder von 4 bis 12 Jahren: Backen in der Bollheimer Backstube. Anmeldung unter


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

kinder@bollheim.de oder unter 02252 – 959 01 30. € 10,– 21.00 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Bunte Sonne Ein Streifzug durch die Natur des Lichts. Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

p rk-Cam Lentpa n ie rfer Somme gs

gs-freita

monta

0 Uhr 9:00-16:0

Kindegung fl € pro t Verp 175Wo che mi und ! melden Jetzt an

10.30 bis 12.30 Uhr, FiB e.V. Brück: Trageworkshop über die Technik der Wickelkreuztrage. Veranstaltungsort ist kugelrund, Köln-Brück. Anmeldung erforderlich.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Natur in Bonn – neu entdecken Familienexkursion im Museumspark und im Bonner Stadtgebiet für Familien mit Kindern von 7 bis 11 Jahren der AlexanderKönig-Gesellschaft. Anmeldung erforderlich unter akg@zfmk.de. Nur Eintritt!

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee, Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Groß & Klein Workshop für Großeltern bis 99 Jahre und Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute: Mit Hand und Fuß. Mit angemalten Füßen wird über das Papier getanzt, die Handabdrücke werden zu wundersamen Blüten. Bitte Handtücher mitbringen! Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,–

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache: Flohmarkt im Innenhof.

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira siehe 2.6.2017

9.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum Pesch: Garagenverkauf Haushaltsgegenstände, Kleinmöbel, Bücher und Spielsachen.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der nicht schreiben konnte” siehe 22.6.2017

9.30 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal Mariä Geburt Efferen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

10.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Lizzie and the Pirate” siehe 21.6.2017

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Historischer Mittelaltermarkt Vorführende Handwerker, Stände mit mittelalterlichen Gebrauchsgegenständen, Schmuck- und Esswaren laden zum Verweilen ein. Dazwischen herrscht ein buntes Treiben mit Bauernlager und Streichelzoo, Ritterlager, mittelalterlichen Erzählungen, Gaukelei und Spielen. € 8,–/5,–/20,– Familien/ Gewandete zahlen die Hälfte

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” siehe 17.6.2017 18.00 Uhr, Kartäuserkirche: „Peter und der Wolf” Open Air Durch die Verbindung von Musik, Text, Pantomime und Puppenspiel entsteht ein Gesamtkunstwerk voller Poesie und Farben. Eine musikalische Erzählung für Kinder ab sechs Jahren nach Sergei Prokofjews in der Inszenierung von Taro und Milan Sladek. Karten über KölnTicket. € 9,50/6,50

14.45 bis 16.30 Uhr, Familienzentrum Kartause: Vater-Kind-Ausflug Treffpunkt am Familienzentrum. Für Grill und Kohle ist gesorgt, ansonsten versorgt sich jeder selbst. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Südstadt: Hofflohmarkt Bei den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten – und das ganze Veedel macht mit. KÄNGURU ist Medienpartner der Kölner Hofflohmärkte! Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de 10.00 bis 18.00 Uhr, Textilfabrik Engels Engelskirchen: Landpartie Engelskirchen siehe 23.6.2017

FREITAG | 23. JUNI 2017 | 18–24 UHR

KÖLN RVIEREN! AB HEUTE FÜHRUNGEN RESE NACHT-DER-TECHNIK.DE

#NDTKÖLN

18.00 bis 24.00 Uhr, Stadtgebiet Köln und Umland: 6. Nacht der Technik Faszination Technik hautnah erleben – eine aufregende Nacht in der Arbeitswelt der technischen Berufe. Neugierde, Entdeckerdrang und aktive Mitarbeit sind ausdrücklich gewünscht. Erstmals in diesem Jahr bieten zahlreiche Unternehmen Führungen direkt von Auszubildenden oder Studierenden an. Familien können sich einen persönlichen Ausbildungsparcous zusammen stellen, da man drei Führungen vorab reservieren kann. Infos zum Programm unter www. nacht-der-technik.de.

24.06. SAMSTAG 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 3.6.2017

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende für Mehrgebärende Heute und morgen. € 80,– für den Partner

15.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Roberta RCX Robotik für Kinder von 8 bis 11 Jahren. Infos und Anmeldung unter 0228 – 30 22 56. € 10,–

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Tiere sind oft doch Menschen Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

Unser Partner:

www.koelnbaeder.de

selbst mit Modelliermasse. Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Comic-Workshop In diesem Workshop Jugendliche von 10 bis 14 Jahren von einem echten Comic-Künstler Tipps und Tricks, um eigene Bildergeschichten zu zeichnen. Anmeldung unter 02241 – 88 41-427. Kostenfrei! 11.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Brettchenweben Ein uraltes Handwerk neu entdeckt. Workshop für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 10,– 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Schnütgen: Buntes Glas erzählt Geschichten MuseumKinderZeit: Zeichnen und Collagieren für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 9,– plus Material € 2,– 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Alarmstufe Grün Ein interaktiver Rundgang für Katastrophen-Verhinderer. Keine Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt! 14.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum: Indische Märchen Tanzworkshop für Kinder im Rahmen der 9. Kölner Indienwoche. Kinder entdecken mit der Bharatanatyam-Tänzerin, Tanzlehrerin und Choreographin Meera Varghese die Märchenwelt Indiens durch Tanz. Programm, Anmeldung und Tickets unter www.india.uni-koeln.de. € 15,–/10,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln: Du in 3-D In der Samstagswerkstatt verewigen sich Kinder ab 6 Jahren

15.00 bis 17.00 Uhr, RautenstrauchJoest-Museum: Hanuman macht Theater Die jungen Entdecker: Schattenspielfiguren gestalten prägen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

KÄNGURU 06 I 17

55

Nordrhein-Westfalens werden unter dem Motto „Architektur für alle” für Besucher an diesem Wochenende geöffnet sein. Infos unter www.aknw.de 9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny: Schnuppertag mit Pferdepflege, Theorie, Reiten, Voltigieren und Mittagessen. Anmeldung und Infos unter fannyhof.de. € 40,– 10.30 bis 12.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Großer Bruder – große Schwester: Der Geschwisterkurs Der Kurs ohne Elternbegleitung bereitet Kinder ab 3 Jahren auf die neue Familiensituation vor. € 18,– 14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Mädchenkulturtag Aktionen für Mädchen von 8 bis 18 Jahren zahlreichen kreativen Aktionen Programm im Medien-, Musik-, Tanz-, Erlebnis-, Sport- oder Kreativbereich. Sie können an verschiedentlichen Aktionen wie z.B. einem Rap & Hip Hop, Tanz oder Band-Workshop, einem offenen Zirkusangebot, Bogenschießen, Reifenkletten, BMX & Skatebord, Fahrradtrial, Rollibasketball, Fußball, XXL-Jenga sowie einer Schmuck- und Holzwerkstatt teilnehmen. Programm unter www.koelnerjugendpark.eu

10.00 Uhr, Seepark Zülpich: 1. Adventure-Golf-Cup Nach Altersklassen geordnet – Mindestalter 10 Jahre – treten die Teilnehmer auf 18 Bahnen gegeneinander an. Anmeldung erforderlich. € 15,–/10,–

14.00 bis 17.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Ein Tag am Bach Natur-Expedition für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Anmeldung in der FBS erforderlich. 1 Erw. + Kind € 12,–

10.30 bis 13.00 Uhr, Kinderwald Pulheim: Survival Wie überlebt man im Kinderwald? Hütten bauen, Feuersteine erproben und Essbares aus der Kräuterküche suchen … Das und noch viel mehr testen wir beim Survivaltag. Wer ein Taschenmesser hat, kann es mitbringen. Regen stört uns nicht, nur bei Sturm oder Gewitter kann es sein, dass eine Aktion ausfallen muss. Anmeldung unter info@kinderwald-pulheim.de. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

19.30 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Just Dance VII” Orientalische Tanzshow von Apsara Habiba. Freut euch auf einen mystisches und zauberhaftes Programm. Der Basar startet um 15 Uhr. AK € 18,– bis 28,–

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung mit dem Teleskop nur bei klarem Himmel Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren. 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 3.6.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, BUND Rhein-Sieg/ Wanderstübchen St. Augustin: Schlaufüchse unterwegs Naturforscherprogramm für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Treffpunkt ist das „Wanderstübchen”, Baumschulweg 28, 53757 Sankt Augustin. Anmeldung unter naturforscher@bundrsk.de. 11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz Rothe Kreuz: Lebensraum bunte Blumenwiese Ranger-Themenführung – Pflanzen und Insekten im Fuhrtsbachtal. Einfache Bestimmungswanderung zu den Blühwiesen im südlichen Nationalpark. Für geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Der Zauberlehrling” siehe 18.6.2017 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” siehe 9.6.2017 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” siehe 17.6.2017 18.00 Uhr, Kartäuserkirche: „Peter und der Wolf” Open Air siehe 23.6.2017

Tag der Architektur 2017 Genau 326 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks in 146 Städten und Gemeinden

25.06. SONNTAG 11.00 bis 17.00 Uhr, TASK Schauspielschule: Casting Training Workshop für Präsentations- und Casting Training für Jugendliche ab 10 Jahren. € 65,–/für TASKSchüler € 35,– 19.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Lysistrata” Die Frauen aus Athen und Sparta entwickeln einen Plan, wie der zwanzig Jahre dauernde Krieg beendet werden kann. Ein Stück für Jugendliche frei nach Aristophanes. AK € 12,–/6,–

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT „DER KLUGE FISCHER” 11.00 Uhr, VHS-Forum im RautenstrauchJoest-Museum: Eröffnungsmatinee im Rahmen der Aktion „Junges Buch für die Stadt” vom 25. bis 30. Juni. Das Bilderbuch basiert auf einer Erzählung von Heinrich Böll und ist vom französischen Zeichner Émile Bravo illustriert. Thomas Pelzer trägt die Geschichte vom klugen Fischer als Bilderbuchkino vor und die Philosophin Ina Schmidt erklärt kindgerecht, was wir vom klugen Fischer über Glück und Gelassenheit lernen können. € 9,–/6,–

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird ausschließlich von privat für privat! 9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Kindersachen-Flohmarkt außerdem Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark und Ziegenstall. 10.00 bis 16.00 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück: Indoor Flohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Historischer Mittelaltermarkt siehe 24.6.2017


56

TERMINE

durch die Ausstellung. € 2,– plus Eintritt für Erw.

© Margaux Weiss

TAGESTIPP 25. 6. 2017

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 4.6.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 4.6.2017 13.00 Uhr, Schloss Falkenlust: Wir entdecken das Schloss Eine spannende Entdeckungsreise durch das kleine Jagdschloss und seine Geheimnisse. Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 9,–/5,–/Familien € 19,– 13.00 oder 15.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 3.6.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 11.6.2017 14.00 Uhr, Museum Koenig: Familienführung siehe 4.6.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 3.6.2017 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 4.6.2017

15.00 oder 17.30 Uhr, Kölner Künstler Theater:

IMPULSE THEATER FESTIVAL 2017 „DA GEFAHR!” 50 gefährliche Dinge (die Kinder unbedingt tun sollten). Das Hamburger Fundus Theater lädt Kinder von 3 bis 10 Jahren ein, sich dem Gefährlichen zu nähern. Was macht Angst mit uns? Wie schätzt man Risiken ein? Was machen wir mit – und was nicht? Bitte reservieren. € 7,– 10.00 bis 18.00 Uhr, Textilfabrik Engels Engelskirchen: Landpartie Engelskirchen siehe 23.6.2017 11.00 bis 15.30 Uhr, Kölner Jugendpark: Kinderflohmarkt Besucher sollen möglichst ohne Auto kommen! 11.00 bis 17.00 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark: Trödel unterm Adler Der stimmungsvolle Freiluftflohmarkt mit Kleinkunst, Musik und Kinderattraktionen.

25. JUNI 2017 DER REITER ROMS

RömerWelt Rheinbrohl • www.roemer-welt.de

10.00 bis 18.00 Uhr, RömerWelt am Caput limitis: Der Reiter Roms präsentiert Darbietungen zu Pferd mit authentischer historischer Ausrüstung und Gewandung, sowie eine Greifvogelschau mit Adler und Pferd. Kinder ab 10 Jahren können das Bogenschießen ausprobieren. Auch die Kuppelbacköfen im Backhaus werden befeuert und mit köstlichen Brotlaiben nach römischer Rezeptur bestückt. € 6,50/4,– 10.30 Uhr, Museum Ludwig: KUNST+FAMILIE: Mit Kind im Museum Eltern mit Kindern ab 2 Jahren können den Sonntagmorgen entspannt im Museum als Familie erleben. Während die Eltern an einer Führung teilnehmen, werden die Kleinen mit Spielen, Malen und Basteln unterhalten. Heute: Picasso. Mehr als alle anderen. Infos und Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de 11.00 bis 17.00 Uhr, Vulkanpark Eifel/ Römerbergwerk Meurin bei Kretz: Bene Sapiat im Römerbergwerk Meurin Zum Thementag wird gekocht, gebacken, gebraten und gegart was das Zeug hält. Eine römische Kohorte zeigt das alltäglichen

Kochen in einem römischen Militärlager. Mitmachen ist angesagt beim Mehl mahlen, Tuff behauen und Kran führen und mit einem Forscherpass erwartet die jüngsten Besucher auch ein spannende Ralley durch das Bergwerk. 11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Spiel mit! Historische Spiele für Kinder und Erwachsene. 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Bergisches Freilichtmuseum Lindlar: Märchenfestival Bei Aschenputtel Erbsen zählen, mit Zwergnase Kräuter sammeln oder Hänsel und Gretel vor der bösen Hexe warnen! Begegnet eurer Lieblingsmärchenfigur und lauscht Märchen von Hexen, Zwergen, Feen und Prinzessinnen. 11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 3.6.2017 11.00 bis 12.00 Uhr, Museum Schnütgen: Ein Schwert erzählt Geschichten Sternstunden: Führung für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt Foyer des Museums. Ohne Anmeldung und kostenfrei! 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Oberhausen: FamilienHüttenTour in der St. Antony-Hütte und Museum Eisenheim. Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren können Willi gemeinsam helfen, Codes zu knacken und die Rätsel der Hütte zu entschlüsseln. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag Ohne Voranmeldung kann man hier zu wechselnden Themen experimentieren. Für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Nur Eintritt!

14.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal Museum: 2 Millionen Jahre Migration Kuratorenführung durch Sonderausstellung. 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Unter Spannung Öffentliche Führung durch das Kraftwerk Ermen & Engels. € 4,–/1,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Picture perfekt Farbe und Licht in der Fotografie. Workshop für Kinder von 9 bis 13 Jahren zur Ausstellung „Katharina Sieverding. Kunst und Kapital”. Anmeldung erforderlich. € 8,– 15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: „Ist das möglich?” Ein Ausstellungsscout begleitet Familien mit Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung und gibt Anleitungen zu Experimenten und Spielen. Anschließend wird eine gemeinsame Quizshow moderiert. 15.00 bis 16.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Iran – Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste siehe 4.6.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Buttonwerkstatt Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 16.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: „Die Geschichte des Dämons Bakasur aus Zeru” Lesung für Kinder im Rahmen der 9. Kölner Indienwoche. Der Autor Anant Kumar liest und erzählt Märchen, Fabeln und Sagen für Kinder und Erwachsene. Programm, Anmeldung und Tickets unter www.india.uni-koeln.de. € 7,50/Kinder frei! 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 4.6.2017

und ausgleichende Mitmachaktionen: Klangschalen, Yoga für Kinder, Malen nach Musik, Wahrnehmungsübungen und Hofspiele. Konzert € 7,–/Aktionen € 3,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Beethoven-Haus: Was singt und klingt denn da in Beethovens Haus? Museumsnachmittag um Beethovens berühmte 6. Sinfonie, die „Pastorale” für Kinder ab 3 Jahren mit einem Erwachsenen. Anmeldung unter museum@beethoven-haus-bonn.de. € 18,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung. 11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung mit dem Teleskop siehe 24.6.2017 11.00 bis 13.00 Uhr, VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück: Einen Bauerngarten planen, anlegen und bepflanzen Die Geschichte des Bauerngartens, typische Gestaltungsformen, Stilelemente, Gemüsesorten, Blumen, Stauden, Gehölze und Obstbäume. Anmeldung erforderlich bei der VHS Köln. 11.00 Uhr, Flora: Wo die Zukunft wächst Ob für Kleidung, Papier oder technische Zwecke – Pflanzen waren in der Vergangenheit und sind heute wieder wichtige Lieferanten von Fasern und Farbstoffen aller Art. Führung für Kinder und Erwachsene. Treffpunkt Haupteingang Flora, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Anmeldung unter 0221 – 56 08 90. € 8,– 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 4.6.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 4.6.2017 13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum Museumstour Wem gehört die Erft? Was ist das Besondere dieses Flusses und was macht der Teufel im Dachstuhl des neuen Museums? Antwort gibt es bei einer Familienführung. Nur Eintritt 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Dem Imker über die Schultern geschaut Der Imker erklärt am Bienenstock die Biologie des „Haustieres” Honigbiene. 14.00 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.: Rallye entlang der Strunde Familien wandern entlang der Strunde nach Buchheim und lösen unterwegs ein paar lustige Rätsel. Auf dem tollen Spielplatz in Buchheim machen sie Rast und vergleichen die Ergebnisse. Treffpunkt Dellbrücker Hauptstraße. Hst. KVB Linie 18 und Bus 154. Anmeldung nicht erforderlich. Infos und weitere Wanderungen unter www. koelner-eifelverein.de 15.00 Uhr, Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal: Formfindung Welche Formen können Liebe, Zeit, Glück haben und wie werden sie in der Kunst offenbart? Die Umsetzung in den Skulpturen bietet einige Überraschungen. Während des Rundgangs durch den Skulpturenpark suchen Kinder ab 10 Jahren mittels kreativem Schreibens eine eigene Sprache. Anmeldung unter office@skulpturenpark-waldfrieden.de oder 0202 – 478 98 12-12. € 5,–

ganz relaxed! 10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein, Spieglein” siehe 4.6.2017

11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Kinder-Aktion am Sonntag siehe 4.6.2017

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will Prinzessin sein” In witziger und origineller Weise zeigt das Stück eine verkehrte www.abenteuer-musik.info Welt, in der das Kind dem Erwachsenen 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Vorschriften macht. Eine gelungene und 15.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: unterhaltsame Geschichte, die Phantasie Bonn: Spiegelungen und Überlagerungen Kindermusikfest Abenteuer Musik – ganz in den Alltag von Kindern und Eltern Workshop in der Kinderausstellung von Heute dreht rund um Kängururelaxed! Blinker relax.indd 1 sich alles04.05.2017 14:10 bringt. € 7,– Karin Kneffel. Familienatelier für Familien das Thema Entspannung. Um 15 Uhr mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 findet erst ein Konzert mit Lila Lindwurm 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der kleine statt: „Grüntöne – ein Baum ist voll Rabe Socke – Alles wieder gut!” siehe 11.15 bis 12.15 Uhr, LVR Landesmuseum Musik”. Ab 16 Uhr gibt es entspannende 21.6.2017 Bonn: Die Kelten im Rheinland Führung 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mach’ mal grün” siehe 5.6.2017

25. Juni 2017, 15.00-18.00 Uhr


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der nicht schreiben konnte” siehe 22.6.2017 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben nicht doch!” Greta ist eine Abenteurerin. In ihren Wünschen. Sie möchte so viel erleben! Aber Greta ist keine Abenteurerin. In Wirklichkeit. Warum? Ein Stück über den inneren Verhinderer, der in jedem von uns steckt und uns mal nervt, manchmal aber auch einfach Recht hat. Ein Mutmachstück für Draufgänger und Zweifler ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 oder 17.30 Uhr, Kölner Künstler Theater: Impulse Theater Festival 2017 „Da Gefahr!” ( >> siehe Tagestipp) 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017

und Brötchen ist gesorgt, für die Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote. 11.00 Uhr, Historische Mühle Vogelsang: Auf den Spuren der Eltzer Fehde Erlebniswanderung – Abenteuer Ehrbachtal. Familien begeben sich auf Zeitreise. Auf historischen Pfaden erkunden sie die Geschichte der Eltzer Fehde. Infos und Anmeldung unter www.erlebnis-zeit.de 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungswerk: Offene Werkstatt siehe 4.6.2017 15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei!

26.06. MONTAG

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 4.6.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille und die Hafermaus” siehe 18.6.2017

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT „DER KLUGE FISCHER” 11.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Lesung Interaktive szenische Lesung mit der Schauspielerin und Kinder-Moderatorin Britta Weyers. Eintritt frei!

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Rodenkirchen: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei!

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Ratingen: Kinderfest mit Picknick im Park Unter dem Motto „Spiel und Spaß mit Baumwolle” wird auf der Wiese vor dem Herrenhaus ein Fest mit einem attraktiven Programm veranstaltet. Färben, Stoffdruck, Baumwollspinner-Spiel, Verkleiden mit historischen Kostümen – Bringt euren Picknickkorb mit oder lasst euch und eure Familie von dem kulinarischen Angebot verwöhnen. Eintritt zur Veranstaltung frei! 11.00 bis 14.00 Uhr, Allerweltshaus Ehrenfeld: Brunch der Binationalen in Köln Zeit zum Plaudern und Austausch, neue Ideen entwickeln, sich gegenseitig unterstützen oder einfach Spaß haben. Bringt Kind und Kegel mit. Für Kaffee, Tee

19.30 bis 21.45 Uhr, FamilienForum Deutz-Mülheim: Jugendliche Sexualität Dein Körper verändert sich und plötzlich interessierst Du Dich für ganz andere Themen als früher? Anmeldung erforderlich. € 8,–

17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Thaiküche Kochkurs für Teenager am Herd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” siehe 17.6.2017

10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Familienbrunch mit Bühnenprogramm für Kinder, Mitmachzirkus und Spielecke. Anmeldung erforderlich. € 18,–/8,– (3 bis 12 J.)

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 6.6.2017

11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: Bilderbuchkino Das Bilderbuch basiert auf einer Erzählung von Heinrich Böll und ist vom französischen Zeichner Émile Bravo illustriert. Thomas Pelzer erweckt Heinrichs Böll Erzählung zum Leben. Eine zeitlose Fabel über das Glück. Eine tolle Geschichte für kleine Leute, die auf der Suche nach dem großen Glück sind. € 2,50

14.30 Uhr, Familienberatungsstelle der Stadt Köln, Kalk: Lesung für Familien. Das Bilderbuch basiert auf einer Erzählung von Heinrich Böll und ist vom französischen Zeichner Émile Bravo illustriert. Eintritt frei!

Tag der Architektur 2017 siehe 24.6.2017

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende siehe 6.6.2017

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT

16.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” Igraine lebt auf Burg Bibernell, zusammen mit Büchern, Steinfratzen, ihrem Bruder Alfred und ihren Eltern. Um ihre Familie zu beschützen, muss sich Igraine ihrem größten Traum und gleichzeitig ihrem größten Abenteuer stellen – ein Ritter zu sein. Der Theatercontainer verwandelt sich in eine Zauberwelt. Mit Puppenspiel, Schauspiel und spielerischen Klangwelten wird diese bilderreiche Geschichte für Kinder ab 6 Jahren über ritterlichen Mut erzählen. € 12,–/6,–

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 11.6.2017

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé siehe 13.6.2017

20.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Wege aus der Brüllfalle Filmvorführung mit Diskussion für Eltern. Bitte anmelden.

19.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Lysistrata” siehe 25.6.2017 16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Max will immer küssen” Tagein tagaus ist er auf der Suche. Dem quirligen Schmetterling gefällt das gar nicht und auch nicht dem riesigen Elefanten, … Denn Max ist ein Gorilla! Ein Dschungel-Knuddel Abenteuer für Kinder ab 3 Jahren nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit. € 6,–/7,–/ Gruppen € 5,–

27.06. DIENSTAG

15.30 Uhr, Buchhandlung Carola Brockmann Brühl: Meeresträume und Wellengeschaukel Lesung mit großem Malwettbewerb. Das Bilderbuch basiert auf einer Erzählung von Heinrich Böll und ist vom französischen Zeichner Émile Bravo illustriert. Eintritt frei!

21.00 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Die Sonne Der Stern, von dem wir leben. Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der nicht schreiben konnte” siehe 22.6.2017 10.00 oder 17.30 Uhr, Kölner Künstler Theater: Impulse Theater Festival 2017 „Da Gefahr!” siehe 25.6.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Max will immer küssen” siehe 25.6.2017 10.30 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” siehe 25.6.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben nicht doch!” siehe 25.6.2017

KÄNGURU 06 I 17

57

28.06. MITTWOCH 9.00 bis 10.30 Uhr, Familienzentrum Kartause: Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle Im alltäglichen Leben kommen immer wieder Situationen auf, in denen man persönlich an seine Grenzen stößt. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! 19.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Kinder fragen nach Gott Elterngespräche. Bitte anmelden. € 7,– 20.00 Uhr, FiB e.V.: Medienalltag unserer Kinder Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist das FZ Wirbelwind, Gießener Str. 30, 50679 Köln. 20.00 Uhr, FZ Kita Schmerzhafte Mutter: Mach’s mit der Hand die schneller ist Elternabend über „Links- oder Rechthändigkeit” von Kindern. Anmeldung erforderlich.

„DER KLUGE FISCHER”

13.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Bocklemünd-Mengenich: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei! 16.00 Uhr, Buchhandlung Carola Brockmann Brühl: Meeresträume und Wellengeschaukel siehe 26.6.2017 16.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 6.6.2017 17.30 bis 20.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Coaching für Comiczeichner siehe 13.6.2017

11.00 Uhr, Oper Bonn: „Ronja Räubertochter”

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 6.6.2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache, flieg” siehe 5.6.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der nicht schreiben konnte” siehe 22.6.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 3.6.2017 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Fragen” Eines Tages stehen sie vor uns. Überraschend. Wie ein ungebetener Besuch. Sie strahlen uns an und sagen: „Da sind wir! Aufführung einer TheaterMedienKlasse des Albertus-Magnus-Gymnasiums.

Das neue KÄNGURU ist da! Ab heute findet ihr die neue KÄNGURU-Ausgabe an über 1300 Mitnahmeorten!

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT „DER KLUGE FISCHER” 11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: Bilderbuchkino siehe 27.6.2017 15.30 Uhr, Buchhandlung Carola Brockmann Brühl: Meeresträume und Wellengeschaukel siehe 26.6.2017

10.00 bis 12.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Der Flitzebogen Bogenbau im WaldpädagogikZentrumEifel. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 5,– 10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Aleksandra Domanovic” erkunden. € 12,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 7.6.2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache, flieg” siehe 5.6.2017 10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico, Oskar und die Tieferschatten” Rico und Oskar sind zwei Berliner Jungs, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Rico bezeichnet sich selbst als tiefbegabt, weil er in ein Förderzentrum geht und manchmal zum Denken etwas länger braucht als andere. Aufführung für Kinder ab 8 Jahren. 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Vom Löwen der nicht schreiben konnte” siehe 22.6.2017 10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Der kleine Häwelmann” Es ist Nacht und der kleine Häwelmann kann nicht schlafen. Da kommt er auf die Idee, mit seinem Bett durchs Zimmer zu segeln. Er wackelt und wackelt … und tatsächlich setzt sich das Bett in Bewegung! Eine Erzählung von Theodor Storm für Kinder ab 3 Jahren. Bitte reservieren. € 7,–


58

TERMINE

© Émile Bravo/Hanser Verlag

TAGESTIPP 29. 6. 2017

15.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Wir sprechen viele Sprachen Kinder der Europaschule Westerwaldstraße in Kalk lesen das Buch in verschiedenen Sprachen. Eintritt frei! 15.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Porz: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei! 16.00 Uhr, Buchhandlung Carola Brockmann Brühl: Meeresträume und Wellengeschaukel siehe 26.6.2017 16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Chorweiler: Vorlesestunde Kinder von 7 bis 10 Jahren sind herzlich eingeladen, sich das Buch vorlesen zu lassen und anschließend einen bunten Fisch zu basteln und dabei leckere Fischkekse zu essen. Eintritt frei!

16.30 Uhr, Kinderbuchladen Knirps & Riese:

„DER KLUGE FISCHER” Bilderbuchkino im Rahmen der Aktion „Junges Buch für die Stadt” vom 25. bis 30. Juni. Das Bilderbuch basiert auf einer Erzählung von Heinrich Böll und ist vom französischen Zeichner Émile Bravo illustriert. Wir von beteiligen uns an dieser tollen Aktion mit einer bebilderten Lesung. Kooperationspartner sind das Junge Literaturhaus Köln und der Kinderbuchladen Knirps & Riese. Eintritt frei! 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Rabenfrau” Ein Stück über die Einzigartigkeit des Menschen. Aufführung einer TheaterMedienKlasse des Albertus-Magnus-Gymnasiums.

eine Mischung aus Stand-up-Comedy, Zauberkunst und Improvisation.

29.06. DONNERSTAG 19.00 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen Anmeldung erforderlich. € 8,– 19.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Selbsthilfemöglichkeiten in der Schwangerschaft, während der Geburt und im Wochenbett. Bitte anmelden. 20.00 Uhr, Kath. Bildungswerk: Die Kunst des Nein-Sagens Grenzen klar vermitteln. Veranstaltungsort ist die Kita St. Maternus, Augustastr. 21, 50996 Köln. Infos unter 0221 – 39 48 60.

16.30 Uhr, Kinderbuchladen Knirps & Riese: „Der kluge Fischer” Bilderbuchkino im Rahmen der Aktion „Junges Buch für die Stadt” ( >> siehe Tagestipp)

THEATER BONN HEUTE

29. JUNI 2017 OPERNHAUS

UHR!

RONJA UM 18 RÄUBERTOCHTER EINE FAMILIENOPER JÖRN ARNECKE

Infos + Tickets 0228–77 80 08 und 77 80 22

19.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Infantil. Ein Kinderspiel im Internat” Die Lehrer des Internats „Morgenröte” fühlen sich mit ihren Schützlingen überfordert und von der Oberaufsicht drangsaliert. Sie entschließen sich, einfach mit den Schülerinnen und Schülern zu tauschen. Theaterprojekt der Katharina-Henoth-Gesamtschule mit SchülerInnen der Jahrgangsstufen 6 bis 13. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,–

16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Frische Nudeln selbst gemacht Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Haus Balchem: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei!

WWW.THEATER-BONN.DE 18.00 Uhr, Oper Bonn: „Ronja Räubertochter” siehe 18.6.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico, Oskar und die Tieferschatten” siehe 28.6.2017

18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to Istanbul” ist ein Recherchestück für Jugendliche ab 10 Jahren über das, was uns trennt und das, was uns gemeinsam ist. Über uns und die anderen. Über das Hier und das Dort.Über das Jetzt und das Damals. Über das Erlebte und Erträumte. 20.00 bis 22.00 Uhr, bke-Onlineberatung: Und was ist mit mir? – Wenn Eltern sich trennen … Im Themenchat kannst du dich mit anderen Betroffenen austauschen. Moderierter Themenchat für Jugendliche. Infos unter www.bkejugendberatung.de. Kostenfrei!

„Nur ein Tag” Wären Wildschwein und Fuchs doch bloß schnell abgehauen, statt der Eintagsfliege beim Schlüpfen zuzusehen. Jetzt müssen sie feststellen, dass die junge Fliege geradezu bezaubernd ist. Aber wer bringt ihr nun bei, dass sie nur diesen einen Tag zu leben hat? Ein falbelhafter Film von Martin Baltscheit. Heute ist Filmstart!

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Gefühl(s) Welten” Ein Theaterstück von und mit Schülern der Förderschule Redwitzstraße unter Leitung von Daniel Zambra Kinder für ab 6 Jahren. 11.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” siehe 25.6.2017 11.00 Uhr, Horizont Theater: „Die große (Klima)Konferenz der Tiere” siehe 17.6.2017 19.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Infantil. Ein Kinderspiel im Internat” siehe 28.6.2017

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Interkulturelle Familiennachmittag Der Kurs richtet sich an Familien, die neu nach Köln und Deutschland gekommen sind, und neugierig sind auf die Bräuche hier. Es wird gemeinsamen gebastelt, gespielt und geredet. 15.30 bis 17.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Wo bringen die Müllmänner den Müll hin? Besichtigung der Müllverbrennungsanlage für Eltern mit Kindern ab 5 Jahren. Anmeldung in der FBS erforderlich. 1 Erw. + Kind € 9,–

30.06. FREITAG

„DER KLUGE FISCHER” 11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: Bilderbuchkino siehe 27.6.2017

20.15 Uhr, Senftöpfchen Köln: „Wunderbar – es ist ja so” Ingo Oschmann bietet

15.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Bocklemünd-Mengenich: Vorlesestunde mit Lesehund Hella Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei!

Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 2.6.2017

café Kreativer Vormittag: Wimpel für das Kinderzimmer basteln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! € 6,–

11.00 oder 18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to Istanbul” siehe 29.6.2017

JUNGES BUCH FÜR DIE STADT „DER KLUGE FISCHER” 15.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Nippes: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend unter dem Motto „Farbenrausch” malen und basteln. Eintritt frei! 16.30 Uhr, Stadtteilbibliothek Sülz: Bilderbuchkino Kinder ab 6 Jahren lassen sich das Buch vorlesen und können anschließend Fische, Seepferdchen und Tintenfische ausmalen. Eintritt frei!

17.00 bis 22.00 Uhr, Köln, Bayenthal, Raderberg & Zollstock: Hofflohmarkt Bei den Hofflohmärkten verkaufen die Hausanwohner im eigenen Hof oder Garten – und das ganze Veedel macht mit. KÄNGURU ist Medienpartner der Kölner Hofflohmärkte! Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de 19.00 bis 22.00 Uhr, Kita Sterntaler Hermülheim: Lucky Lady Beauty, Fashion und Lifestyle. Alles für die Lady von 2nd Hand bis Premiumprodukt.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 2.6.2017 14.30 bis 17.00 Uhr, Haus Bollheim: Mit allen Sinnen Kinderaktion für Kinder von 4 bis 12 Jahren: Erleben, was da kreucht und fleucht und was sonst noch zu entdecken ist. Anmeldung unter kinder@bollheim.de oder unter 02252 – 959 01 30. € 10,– 15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Insekten – Die heimlichen Herrscher der Welt Mit der Becherlupe gehen Kinder von 6 bis 10 Jahren auf die Suche nach Krabbeltieren und basteln ein kleines Bestimmungsbuch. Anmeldung erforderlich. € 7,50

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira siehe 2.6.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Brüder Löwenherz” siehe 10.6.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Gefühl(s) Welten” siehe 29.6.2017 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Brüder Löwenherz” siehe 2.6.2017

16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Häschen-Pizza Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,– 17.30 bis 19.30 Uhr, Schnipselei: Offenes Atelier Arbeiten mit Papier und freies Basteln für Kinder ab 9 Jahren mit Eltern. Anmeldung erforderlich. € 6,– plus Material

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen:

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Eltern-

www.kaenguru-online.de


VERANSTALTUNGSORTE

Frauenmuseum Bonn Im Krausfeld 10 53111 Bonn Tel. 0228 – 69 13 44

VERANSTALTUNGSORTE | JUNI  2017 A

Abenteuer lernen Tel. 0221 – 30 16 70 65 Abenteuer-Pur Rheinbach Zingsheimer Str. 52 53359 Rheinbach Tel. 02226 – 903 30 35 Affen- und Vogelpark Eckenhagen Am Bromberg 51580 Reichshof Eckenhagen Tel. 02265 – 87 86 Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Villestr. 3 53347 Alfter Tel. 02222 – 93 21-19 04 Allerweltshaus Ehrenfeld Körnerstr. 77–79 50823 Köln Tel. 0221 – 261 86 38 Alte Feuerwache Melchiorstr. 3 50670 Köln Tel. 0221 – 973 15 50 Arithmeum Bonn Lennéstr. 2 53113 Bonn Tel. 0228 – 73 87 90 Arp Museum Hans-Arp-Allee 1 53424 Remagen Tel. 02228 – 94 25 12 B

Bauspielplatz Friedenspark Hans-Abraham-Ochs-Weg 1 50678 Köln Tel. 0221 – 37 47 42 Beethoven-Haus Bonngasse 18–20 53111 Bonn Tel. 0228 – 981 75 25 Bilderbuchmuseum Burg Wissem Burgallee 53840 Troisdorf Tel. 02241 – 88 41-11/-17 Bogenlust Tel. 02236 – 336 36 41 Bogenzentrum Köln-Rodenkirchen Friedrich-Ebert-Str. 2 50996 Köln Bonner Rheinaue Ludwig-Erhard-Allee 53175 Bonn Botanischer Garten – Flora Am Botanischen Garten 50735 Köln Tel. 0221 – 56 08 90 Brotfabrik Bonn Kreuzstr. 16 53225 Bonn Tel. 0228 – 421 31-0 Brückenkopf-Park Jülich Rurauenstr. 11 52428 Jülich Tel. 02461 – 97 95-0 Brunosaal Klettenberg Klettenberggürtel 65 50939 Köln

Buchhandlung Carola Brockmann Brühl Uhlstr. 82 50321 Brühl Tel. 02232 – 41 04 98

Deutsche Sporthochschule Köln Am Sportpark Müngersdorf 6 50933 Köln

BUND Kreisgruppe Köln Melchiorstr. 3 50670 Köln

Deutsches Museum Bonn Ahrstr. 45 53175 Bonn Tel. 0228 – 30 22 55

BUND Rhein-Sieg Steinkreuzstr. 10 53757 Sankt Augustin Tel. 0228 – 65 32 67 Burg Linn Krefeld Rheinbabenstraße 47809 Krefeld Burg Satzvey An der Burg 3 53894 Mechernich Tel. 02256 – 95 83 11 BÜRGERHÄUSERUND -ZENTREN Chorweiler Pariser Platz 1 50765 Köln Tel. 0221 – 221-963 79 Ehrenfeld/BÜZE Venloer Str. 429 50825 Köln Tel. 0221 – 54 21 11 Engelshof Oberstr. 96 51149 Köln Tel. 02203 – 160 08 Kalk Kalk-Mülheimer Str. 58 51103 Köln Tel. 0221 – 987 60 20 Nippes/Altenberger Hof Mauenheimer Str. 92 u. Turmstr. 3–5 50733 Köln Tel. 0221 – 97 65 87-0 Stollwerck Dreikönigenstr. 23 50678 Köln Tel. 0221 – 99 11 08-0 C

Deutsches Sport & Olympia Museum Im Zollhafen 1 50678 Köln Tel. 0221 – 336 09-0 Die Wohngemeinschaft Richard-Wagner-Str. 39 50674 Köln Tel. 0221 – 27 16 23 66 die ZIRKUSfabrik Kulturarena Bergisch Gladbacher Str. 1007a 51069 Köln Tel. 0221 – 47 18 92 51 Dinger’s Gartencenter Goldammerweg 361 50829 Köln Tel. 0221 – 95 84 73-0 DOMFORUM Domkloster 3 50667 Köln Tel. 0221 – 92 58 47-20 Duftmuseum im Farinahaus Obenmarspforten 21 50667 Köln Tel. 0221 – 399 89 94 Düsseldorf Airport Flughafenstr. 120 40474 Düsseldorf Tel. 0211 – 42 10 E

Ehrenburg 56332 Brodenbach Tel. 02605 – 30 77

Café Kleks Zollstock Irmgardstr. 19 50969 Köln Tel. 0221 – 16 85 75 50

Eifel Therme Zikkurat An der Zikkurat 2 53894 Mechernich Tel. 02256 – 95 79-0

Café St. Mocca Am Rosengarten 2 50827 Köln Tel. 0221 – 16 91 90 20

ENBE Jugendzentrum Neubrück Neubrücker Ring 30 51109 Köln Tel. 0221 – 89 17 36

Casamax Theater Berrenrather Str. 177 50937 Köln Tel. 0221 – 44 76 61 Cassiopeia Bühne Bergisch Gladbacher Str. 499–501 51067 Köln Tel. 0221 – 937 87 87 Clarenhofschule Weiden Schulstr. 2 50859 Köln Tel. 02234 – 430 62 77 colonia prima Tel. 0221 – 310 33 85 COMEDIA Theater Vondelstr. 4–8 50677 Köln Tel. 0221 – 88 87 73 33 D

DASA – Dortmund Friedrich-Henkel-Weg 1–25 44149 Dortmund Tel. 0231 – 90 71-26 45

ErlebnisZeit Rhein-Mosel Oberstr. 12 56332 Burgen Tel. 02605 – 84 73 30

Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz Tempelstr. 29 50679 Köln Ev. Gemeindezentrum Pesch Montessoristr. 15 50767 Köln Tel. 0221 – 590 42 81 Ev. Gemeindezentrum Zollstock Brenigerstraße 50969 Köln Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin Weyertal 76 50931 Köln Tel. 0221 – 479 22 99

Freies Förderwerk Bonn e.V. 53227 Bonn Explorado Kindermuseum Tel. 0228 – 44 44 23 Philosophenweg 23–25 Freilichtbühne Zons 47051 Duisburg 41541 Dormagen-Zons Tel. 0203 – 29 82 33 40 Tel. 02133 – 422 74 eventleute Tel. 0221 – 310 18 87

F

Familienberatungsstelle der Stadt Köln Kalk Rolshover Str. 11 51105 Köln FAMILIENFOREN Agnesviertel Weißenburgstr. 14 50670 Köln Tel. 0221 – 775 34 60 Deutz-Mülheim An St. Urban 2 51063 Köln Tel. 0221 – 88 04 40 Südstadt Arnold-von-Siegen-Str. 7 50678 Köln Tel. 0221 – 93 18 40-0 Familienzentrum Kartause Kartäusergasse 7b 50678 Köln Tel. 0221 – 78 81 39 50 Familienzentrum Maria im Walde Kaiser-Karl-Ring 10 53111 Bonn Famillich – Familiencafé & -beratung Im Stavenhof 5–7 50688 Köln Tel. 0221 – 25 94 00 36 FBS – Ev. Familienbildungsstätte Kartäuserwall 24b 50678 Köln Tel. 0221 – 47 44 55-0 FIB E.V. Reginharstr. 40 51429 Bergisch Gladbach Tel. 0221 – 97 77 46 90 Brück Olpener Str. 978 51109 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 im Leskanpark, Haus 31 Waltherstr. 49–51 51069 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 im studio Merheim Madausstr. 1a 51109 Köln Tel. 02204 – 40 44 50 Fidelio Marsdorf Horbeller Str. 2–4 50858 Köln Tel. 02234 – 430 77 45 Finkens Garten Friedrich-Ebert-Str. 49 50996 Köln Tel. 0221 – 285 73 64 (13–14 Uhr) Fischereimuseum Bergheim an der Sieg Nachtigallenweg 39 53844 Troisdorf Tel. 0228 – 94589017 Flughafen KölnBonn Kennedystraße 51147 Köln Tel. 02203 – 40 40 01

FZ Kita Schmerzhafte Mutter Sternenstr. 4 50389 Wesseling Tel. 02232 – 51443 G

Galopprennbahn Weidenpesch Scheibenstr. 40 50737 Köln Gasometer Oberhausen Am Grafenbusch 90 46047 Oberhausen Tel. 0208 – 80 37 45 GGS Poller Hauptstraße Poller Hauptstr. 61–65 51105 Köln Grüne Spielstadt Bonn Im Dransdorfer Feld 53121 Bonn Tel. 0228 – 201 61-16 Gürzenich-Orchester Köln Tel. 0221 – 221-224 37 Gut Clarenhof Gut Clarenhof 1 50226 Frechen Tel. 02234 – 94 34 34 Gut Leidenhausen Grengeler Mauspfad 51147 Köln Tel. 02203 – 399 87 H

Hänneschen Puppenspiele Eisenmarkt 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 12 01 Haus Bollheim Bollheimer Straße 53909 Zülpich-Oberelvenich Tel. 02252 – 95 03 20 Haus der Geschichte Willy-Brandt-Allee 14 53113 Bonn Tel. 0228 – 91 65-0 Haus der Springmaus Frongasse 8–10 53121 Bonn Tel. 0228 – 79 80 81 Helios37 Ehrenfeld Heliosstr. 37 50825 Köln Historische Senfmühle Monschau Laufenstr. 118 52156 Monschau Tel. 02472 – 22 45

KÄNGURU 06 I 17

59

I

Interkulturelles Zentrum Bad Godesberg Friesdorfer Str. 192 53175 Bonn J

Jever Fun Skihalle Neuss An der Skihalle 1 41472 Neuss Tel. 0180 – 500 56 65 Jugend- und Kulturzentrum Krebelshof Further Weg 1 50769 Köln Tel. 0221 – 88 86 88 36 Jugendfarm Bonn e.V. Holzlarer Weg 74 53229 Bonn Tel. 0228 – 629 87 90 Jugendzentrum Brüser Berg Fahrenheitstr. 51 53125 Bonn Tel. 0228 – 29 85 66 Junges Literaturhaus Großer Griechenmarkt 39 50676 Köln Tel. 0221 – 99 55 58 11 JUNGES THEATER BONN Hermannstr. 50 53225 Bonn Tel. 0228 – 46 36 72 im Kuppelsaal Thalia Metropol Am Markt 24 53111 Bonn Tel. 0228 – 46 36 72 K

Kartäuserkirche Kartäusergasse 7 50678 Köln Kath. Bildungswerk Tel. 0221 – 92 58 47-50 Käthe Kollwitz Museum Köln Neumarkt 18–24 50667 Köln Tel. 0221 – 227 21 70 KERAMION Bonnstr. 12 50226 Frechen Tel. 02234 – 697 69-0 KGS Berrenratherstraße Sülz Berrenrather Str. 179 50937 Köln Kiga St. Laurentius Ensen-Westhoven Engelstr. 7 51149 Köln Tel. 02203 – 129 08 Kiga St. Martin Zündorf Westfeldgasse 28 51143 Köln Kinderbuchladen Knirps & Riese Gutenbergstr. 30 50823 Köln Tel. 0221 – 294 48 34

Hochschule Fresenius Im MediaPark 4c 50670 Köln Tel. 0221 – 97 31 99-12

Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld Rothehausstr. 41 50823 Köln Tel. 0173 – 713 07 32

Horizont Theater Thürmchenswall 25 50668 Köln Tel. 0221 – 13 16 04

Kinderwald Pulheim Rheidter Weg 50259 Stommeln Tel. 02238 – 47 09 13


60

VERANSTALTUNGSORTE

kiR – kulturinfo Rheinland Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach Tel. 02234 – 992 15 55 Konrad-Adenauer-Platz 8 Kita St. Josef Porz 51465 Bergisch Gladbach Josefstr. 38 Tel. 02202 – 14 23-34/-56 51143 Köln Kita Sterntaler Hermülheim Von-Boetticher-Str. 9 50354 Hürth Kita Wolkenburg Bad Godesberg Zanderstr. 51 53177 Bonn kiwala Bonn Roncallistr. 49–51 53123 Bonn Tel. 0228 – 74 82 18 29 Kleinschuh Wilhelm-Mauser-Str. 41–43 50827 Köln Kölner Eifelverein e.V. Tel. 0221 – 62 70 76 Kölner Geburtshaus Ehrenfeld Overbeckstr. 7 50823 Köln Tel. 0221 – 72 44 48 Kölner Jugendpark Sachsenbergstraße 51063 Köln Tel. 0221 – 81 11 98-0 Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5 50825 Köln Tel. 0221 – 510 76 86 Kölner Zoo Riehler Str. 173 50735 Köln Tel. 0221 – 77 85-0 KölnTourismus Kardinal-Höffner-Platz 1 50667 Köln Tel. 0221 – 221-233 27 Kolumba Kolumbastr. 4 50667 Köln Tel. 0221 – 933 19 30 Kopernikus Realschule Hennef Fritz-Jacobi-Str. 10 53773 Hennef Krewelshof Eifel Enzener Straße 53894 Mechernich Lohmar Krewelshof 1 53797 Lohmar Tel. 02205 – 89 77 05

L

Landesmuseum Koblenz/ Festung Ehrenbreitstein Festung Ehrenbreitstein 56077 Koblenz Tel. 0261 – 66 75-40 00 Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren Hoeschplatz 1 52349 Düren Tel. 02421 – 25 25 58 Lerntherapeutisches Zentrum (LZR) Theosor-Heuss-Ring 52 50668 Köln Tel. 0221 – 912 34 50 LVR Bergisches Freilichtmuseum Lindlar Schloss Heiligenhoven 51789 Lindlar Tel. 02266 – 901 01 30 LVR Freilichtmuseum Kommern Auf dem Kahlenbusch 53894 MechernichKommern Tel. 02443 – 61 76 LVR INDUSTRIEMUSEEN Alte Dombach Kürtener Straße 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02234 – 992 15 55 Engelskirchen Engelsplatz 2 51766 Engelskirchen Tel. 02234 – 992 15 55 Euskirchen Carl-Koenen-Straße 53881 Euskirchen Tel. 02234 – 992 15 55 Oberhausen Hansastr. 20 46049 Oberhausen Tel. 02234 – 992 15 55 Ratingen Cromforder Allee 24 40878 Ratingen Tel. 02234 – 992 15 55 Solingen Merscheider Str. 289–297 42699 Solingen Tel. 02234 – 992 15 55 LVR Landesmuseum Bonn Colmantstr. 14–16 53115 Bonn Tel. 0228 – 20 70-0 M

KUM & LUK Bildungswerk Hamburger Str. 17 50668 Köln Tel. 0221 – 139 05 51

Max-Ernst-Museum Comesstr. 42 50321 Brühl Tel. 02232 – 57 93-117

Kunst- und Ausstellungshalle der BRD Friedrich-Ebert-Allee 4 53113 Bonn Tel. 0228 – 917 12 92

MEDIO.RHEIN.ERFT Konrad-Adenauer-Platz 1 50126 Bergheim Tel. 02271 – 986 85 55

Kunsteisarena Slide Cologne Bergisch Gladbacher Str. 1007a 51069 Köln Tel. 0221 – 45 58 02 02 Kunstmuseum Bonn Friedrich-Ebert-Allee 2 53113 Bonn Tel. 0228 – 77 62 60

Metropol Theater Eifelstr. 33 50677 Köln Tel. 0221 – 32 17 92 Motorrad Club MC Äschmänn Fischbachstr. 45 50127 Bergheim Mountainbikegruppe Köln-Bonn Tel. 02685 – 98 81 03

Museum für Angewandte Kunst An der Rechtschule 50677 Köln Tel. 0221 – 221-267 35 Museum für Ostasiatische Kunst Universitätsstr. 100 50674 Köln Tel. 0221 – 940 51 80 Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 221-261 65 Museum Schnütgen Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Tel. 0221 – 221-223 10 Museumsdienst Köln Tel. 0221 – 221-247 64 N

Nationalpark Eifel Urftseestr. 34 53937 Schleiden-Gemünd Tel. 02444 – 951 00 Naturbühne Ratingen Zum blauen See 20 40878 Ratingen Tel. 01805 – 30 04 11 NaturGut Ophoven Talstr. 4 51379 Leverkusen Tel. 02171 – 73 49 90 Naturparkzentrum Gymnicher Mühle Gymnicher Mühle 1 50374 Erftstadt Tel. 02271 – 83 41 60 Naturzentrum Eifel Urftstr. 2–4 53947 Nettersheim Tel. 02486 – 12 46 Neanderthal Museum Talstr. 300 40822 Mettmann Tel. 02104 – 97 97 15 Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen Jakobstr. 27–31 50678 Köln Tel. 0221 – 33 08 16 44 O

Odeon Severinstr. 81 50678 Köln Tel. 0221 – 31 31 10 Odysseum Köln Corinthostr. 1 51003 Köln Tel. 01805 – 16 01 50 Oper Bonn Am Boeselagerhof 1 53111 Bonn Tel. 0228 – 77 80 00 P

Pfarrsaal Mariä Geburt Efferen Kaulardstr. 79 50354 Hürth Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz Berrenrather Str. 256 50937 Köln Philharmonie Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 20 40 80

Q

Quäker Nachbarschaftsheim Kreutzerstr. 5–9 50672 Köln Tel. 0221 – 95 15 40-0 QUERWALDEIN Bonn Tel. 0228 – 534 44 56 Köln Tel. 0221 – 261 99 86 R

Rautenstrauch-JoestMuseum Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Tel. 0221 – 221-313 56 RegioColonia Stiftung Tel. 0221 – 965 45 95 Reiterhof Fanny Niederheiden 53804 Much Tel. 02245 – 26 97 RHEINISCHE MUSIKSCHULE DER STADT KÖLN Regionalschule Porz/ Carl-Stamitz-Musikschule Josefstr. 57 51143 Köln Regionalschule Weiden Ostlandstr. 39 50858 Köln Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur Andreas-Broicher-Platz 1 53909 Zülpich Tel. 02252 – 838 06-0 RömerWelt am Caput limitis Arienheller Str. 1 56598 Rheinbrohl Tel. 02635 – 92 18 66 Römisch-Germanisches Museum Roncalliplatz 4 50667 Köln Tel. 0221 – 221-244 38 S

Schloss Augustusburg Am Bundesbahnhof 50321 Brühl Tel. 02232 – 440 00 Schloss Burg a.d. Wupper Schlossplatz 2 42659 Solingen Tel. 0212 – 24 22-60 Schloss Drachenburg Drachenfelsstr. 118 53639 Königswinter Tel. 02223 – 90 19 70 Schloss Dyck Schloss-Dyck-Straße 41363 Jüchen Tel. 02182 – 82 41 19 Schloss Falkenlust Schlossstr. 6 50321 Brühl Tel. 02232 – 440 00 Schnipselei Gremberger Str. 145 51105 Köln Tel. 0177 – 846 08 30 Schokoladenmuseum Am Schokoladenmuseum 1a 50678 Köln Tel. 0221 – 931 88 80 Seepark Zülpich Markt 21 53909 Zülpich

Senftöpfchen Theater Große Neugasse 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 10 58

TASK Schauspielschule Moltkestr. 79 50674 Köln Tel. 0221 – 277 36 21

Siebengebirgsmuseum Kellerstr. 16 53639 Königswinter Tel. 02223 – 37 03

Telekom Forum Bonn Landgrabenweg 151 53227 Bonn

SK STIFTUNG KULTUR Photographische Sammlung Im Mediapark 7 50670 Köln Tel. 0221 – 888 95-300 Tanzmuseum Im Mediapark 7 50670 Köln Tel. 0221 – 888 95-409 Skulpturenpark Waldfrieden Wuppertal Hirschstr. 12 42285 Wuppertal Tel. 0202 – 478 98 12-0 SSM Halle am Rhein Am Faulbach 3 51063 Köln Städt. Behindertenzentrum Dr. DormagenGuffanti, Longerich Lachemer Weg 22 50737 Köln Tel. 0221 – 974 54 42 13 Stadtbücherei Brühl Carl-Schurz-Str. 24 50321 Brühl Tel. 02232 – 15 62-0 STADTTEILBIBLIOTHEKEN KÖLN Bocklemünd-Mengenich Görlinger Zentrum 13–15 50829 Köln Tel. 0221 – 50 32 76 Chorweiler Pariser Platz 1 50765 Köln Tel. 0221 – 221-964 01 Haus Balchem Severinstr. 15 50678 Köln Tel. 0221 – 32 72 82 Nippes Neusser Str. 450 50733 Köln Tel. 0221 – 221-956 00 Porz Friedrich-Ebert-Ufer 64–70 51143 Köln Tel. 0221 – 221-973 81 Rodenkirchen Schillingsrotterstr. 38a 50996 Köln Tel. 0221 – 221-923 70 Sülz Wichterichstr. 1 50937 Köln Tel. 0221 – 221-297 28 Straßenbahnmuseum Thielenbruch Otto-Kaiser-Str. 2c 51069 Köln Tel. 0221 – 283 47 73 Studio 11 Gravenreuthstr. 11 50823 Köln Tel. 0151 – 68 15 65 00 T

TH Köln Campus Deutz Betzdorfer Str. 2 50679 Köln The Great Escape Ehrenfeld Venloer Str. 440 50825 Köln Tel. 01573 – 910 46 23 Theater Marabu Bonn Kreuzstr. 16 53225 Bonn Tel. 0228 – 433 97 59 U

Universität Bonn Regina-Pacis-Weg 3 53113 Bonn Tel. 0228 – 73 76 47 V

VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück Mielenforster Str. 1 51069 Köln VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium) Nikolausstr. 55 50937 Köln Tel. 0221 – 41 54 67 Vulkanpark Eifel Rauschermühle 6 56637 Plaidt Tel. 02632 – 98 75-0 W

Wallraf-Richartz-Museum Obenmarspforten 50667 Köln Tel. 0221 – 221-211 19 Westfälisches Freilichtmuseum Hagen Mäckingerbach 58091 Hagen Tel. 02331 – 78 07-0 Wildpark Dünnwald Kalkweg/Ecke Mauspfad 51069 Köln Tel. 0221 – 60 13 07 Z

ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln An der Schanz 6 50735 Köln Tel. 0221 – 702 16 78 Zentralbibliothek Köln Josef-Haubrich-Hof 1 50676 Köln Tel. 0221 – 221-238 22 Zollverein Essen Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen Tel. 0201 – 24 68 10

Tante Astrid Aachener Str. 48 50674 Köln Tel. 0221 – 22 20 02 10

Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Adenauerallee 160 53113 Bonn Tel. 0228 – 912 22 27

Tanzbrunnen Köln Rheinparkweg 1 50679 Köln Tel. 0221 – 821 31 83

Zwischenwerk VIII b / Kölner Festungsmuseum Militärringstr. 10 50996 Köln


KLEINANZEIGEN

KÄNGURU 06 I 17

61

KLEINANZEIGEN JUNI 2017

1 BABY & KLEINKIND Mütter mit Kleinkindern bis 2 Jahre für eine interessante Marktforschungsstudie gesucht. Sie erhalten für das 2-stündige Gespräch 50 €. Tel. 0221 – 93 30-222

2 KINDERBETREUUNG Deutsch-Englische Kita in Junkersdorf hat noch einige Plätze für frei für 3- bis 6-jährige Jungen und Mädchen ab Sommer/Herbst. Die rainbowtrekkers erweitern ihre bestehende Kita im Stadtwaldviertel um eine neue Gruppe. Bilingualer, immersiver Spracherwerb. Modernes pädagogisches Konzept. Erzieher, die anders sind. Informationen und Platzanfragen unter www.rainbowrekkers.de Kleine Elterninitiative in Köln-Vingst hat ab August 2017 noch einen Platz für ein Kind zu vergeben, das ab Oktober 2016 geboren wurde. Meldet euch gerne unter Tel. 0221 – 87 39 17 NICOLE’S KINDERLAND, KölnLindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab 2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung. Förderung der Feinmotorik, Sprache, Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER

Kunstlehrer pro Gruppe garantieren intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive ausprobieren unter: Kölner Malschule, Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelner-malschule.de. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. Tel. 02237 – 603 85 85 Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse und die strahlenden Gesichter sprechen für sich. www.koelner-malschule.de – Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. MALSPIEL nach Arno Stern. Wohltuendes Malerlebnis für alle von 4 bis 99 Jahren. Im Malort in Köln-Sülz lädt der Palettentisch mit leuchtenden Gouachefarben zum bewertungsfreien Malspiel ein. Atelier Sabine Schunk, www.sabineschunk.de, 0221 – 42 56 63 Der Malort Köln-Sülz – ein malerischer Ort ohne Wettbewerb und Leistungsdruck. Ausdrucksmalen für Kinder und Erwachsene im Malfreude Atelier. Infos zu Kursen und Workshops bei Kathrin Franckenberg, Tel. 0221 – 240 83 14, www.malfreude.de Theaterkurse im CASAMAX Theater für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: sich auf der Bühne bewegen, sprechen, tanzen, singen … Einstieg jederzeit möglich! Info: 0221 – 44 76 61, www.casamax-theater.de

5 MUSIK Kunst trifft Unterricht: Spielend Kreativität fördern. Pfiffige, spannende Angebote für kleine Artisten. Engagierte Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller. Testen unter www.koelner-malschule.de – Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

Gitarrenunterricht, Klassik Rock Flamenco, electric & acoustic, Premium Unterricht für Kinder & Erwachsene im Kölner Raum, flexibele Unterrichtszeiten, Hausbesuch möglich. www.juergenreichartz.de, info@juergen-reichartz.de, mobil 0176 – 21 85 08 00 Gitarre, Quer- oder Blockflöte, Klavier oder Geige spielen können, Ensemblespiel oder singen in der Gruppe? All das lernen Kinder, Eltern und Großeltern bei www.musik-kids.de GeigeKoeln – Geigenunterricht und mehr. Leihinstrumente in allen Größen erhältlich. Kostenlose Probestunde unter 0176 – 47 17 50 09 oder www.geigekoeln.de

Ganzheitliche Nachhilfe zu Hause: Wissen genau dort vermitteln, wo Schwachstellen liegen; Lern- und Arbeitsstrukturen aufbauen, damit solche Lücken zukünftig gar nicht erst wieder entstehen und Unterstützung, wenn Prüfungsangst, Konzentrationsschwierigkeit, Lustlosigkeit oder Zweifel an den eigenen Fähigkeiten zum Thema werden. Tel. 0221 – 922 92 81, www.Die-Ueberflieger.de Malen macht Schule: Fördern Sie die Talente Ihrer Kinder professionell mit System. Kreative Kinder sind erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei

Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen, kindgerechter Tanztechnik und viel Bewegung die Welt des Tanzes und die eigenen Möglichkeiten entdecken. Und dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer Kindertanz im Veedel. Info: R. Platz, Tel. 0221 – 589 04 21

Musikschule & Musikakademie MuSAH®, Klavier – Gesang und mehr. Unterricht mit Freude und Erfolg für Jung und Alt. Alle Ausbildungsphasen und Stile. Vorbereitung auf Konzerte, Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen. Tel. 0221 – 80 06 06 45, www.musah.de

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

Klavier- und Keyboardunterricht von Diplom-Klavierlehrerin. Hausbesuch im Kölner Westen. Jede Stilrichtung und alle Altersgruppen. www.paragi.de, Tel. 02234 – 967 05 81

TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance, Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11, www.tanzatelier.de

Kölner Chor sucht neue Stimmen – hauptsächlich im Tenor und im Bass. Aber auch Alt und Sopran sind herzlich eingeladen, einfach mal an einer Probe teilzunehmen. Wir treffen uns donnertstags um 20 Uhr in Bickendorf und haben ein Repertoire von klassischen Stücken über Volkslieder und Gospel bis hin zu Pop und Filmmusik. Unter www.facebook.com/WZchor gibt es einen ersten Eindruck von unserer Musik. Weitere Infos unter Tel. 0221 – 530 23 18 oder 0171 – 369 59 23

NEUE KURSE! Im Bürgerhaus Stollwerck für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab € 24,– mtl. WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST, TANZ, THEATER e.V.

6 TANZ, SPORT & FITNESS

Mo SPIELRAUM/Theater für die Kleinsten

KURSE

Kursanmeldung info@mukutathe-werkstatt.de Tel. 0221 – 51 64 00 per SMS 0173 – 717 46 12

Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.)

KURSE

Di MODERN CONTEMPORARY DANCE (Jug./Erw.) Mi KREATIVER KINDERTANZ Do KREATIVER KINDERTANZ Do BEWEGUNGSTHEATER

Schauspiel – Tanz – Gesang bei Stagecoach Köln-West

Tanzt … und macht Theater!

Alle drei Disziplinen vereint ergeben unser Erfolgsrezept, um Selbstvertrauen und Alltagskompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit zu fördern. Der Spaß kommt wie von selbst! Man fühlt sich gut. Die Schüler entwickeln sich in ihrem individuellen Tempo. Kurse jeden Samstag in der Venloer Straße 1031, 50829 Köln. Alle Altersgruppen: Kids and Teens. Rufen Sie mich an, ich beantworte gern Ihre Fragen und berate Sie. Raissa Malcherowitz Mobil: 0152 – 33 56 92 53 www.stagecoach.de/koelnwest

Tanzetage, Ballettschule in der Wormser Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.elementarer Tanz ab 3 J., Ballett/ moderner Kindertanz ab 6 J., Videoclip, Ballett, Jazz, Modern u. Contemporary für Jugendl. u. Erw., unverbindliche Probestunden. Info: 0221 – 16 83 71 75, www.tanzetage.de KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turnund Spielverein“ bietet verschiedene Sport- und Bewegungsprogramme für Kinder von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot umfasst Toben-Turnen-Spielen (Eltern-Kind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten – ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten (Fußballspielen ohne Leistungsdruck – ab 4 J.), unseren Spielegarten und vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 – 98 74 21 39, www.kitts-ev.de Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen ... Kreativer Kindertanz und Tänzerische Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren!

TANZSTATION Studio für Modernen Tanz in Nippes, Christinastr. 6. Moderner Kindertanz (ab 4), Modern und Contemporary Dance, HipHop (Neue Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose Probestunden. Info: Elke Horst 0221 – 29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de 10 Jahre Judo für Kinder in Köln mit Christian Sonnenschein. Entwicklungsförderung von 5 bis 12 Jahren (Konzentration, Selbstbewusstsein, Konfliktfähigkeit, Motorik/Wahrnehmung). Tel. 0221 – 340 60 66, www.judospielpaedagogik.de INTUITIVES BOGENSCHIESSEN UND BOGENBAU für Kids und Erw. mit prof. Begleitung in freier Natur *** Pfeile schießen *** Ideen treffen *** Freude erleben *** Tageskurse, Fortbildungen, Freizeiten: Tel. 0221 – 30 16 70 65, www.bogenschiessen-koeln.com Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Kinder und Jugendliche, Streetdance, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose Probestunde. Info: Claudia Mölders, Tel. 0221 – 760 31 94 und www.tanz-marmeladenfabrik.de


62

Tel. 0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de

IMPRESSUM Heft Juni 2017, 19. Jahrgang verbreitete Auflage 60.000

ab 89,00

Känguru Colonia Verlag GmbH Hansemannstr. 17–21 50823 Köln www.kaenguru–online.de

KLASSENFAHRTEN FÜR DIE GRUNDSCHULE

GESCHÄFTSFÜHRERINNEN Susanne Geiger–Krautmacher Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.) ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO Mareike Krus Tel. 0221 – 99 88 21–0 Fax 0221 – 99 88 21–99 info@kaenguru–online.de REDAKTION Petra Hoffmann (ph) hoffmann@kaenguru–online.de Anja Janßen (aj) janssen@kaenguru–online.de Golrokh Esmaili-Akkus (ge) esmaili@kaenguru-online.de MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE Susanne Geiger–Krautmacher Tel. 0221 – 99 88 21–11 geiger@kaenguru–online.de Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41 bouchireb@kaenguru–online.de Helgard Wedig–Dzikowski Tel. 0221 – 99 88 21–42 wedig@kaenguru–online.de Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25 david@kaenguru–online.de Ahmet Ipekci, Tel. 0221 – 99 88 21-14 ipekci@kaenguru-online.de Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8 vom 28.7.2014 KLEINANZEIGEN Dagmar Salomon salomon@kaenguru–online.de VERANSTALTUNGSTERMINE Bitte per E–Mail mit vollständiger Veranstalteradresse bis zum 8. des Vormonats an: Petra Schulte schulte@kaenguru–online.de Tel. 0221 – 99 88 21–22 GRAFIK Annette Süß mail@annettesuess.de MITARBEITER DIESER AUSGABE Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg, Sue Herrmann, Thea Wittmann, Olivia Konieczny LEKTORAT REDAKTIONSTEIL Martina Dammrat BILDNACHWEISE am Bild ILLUSTRATIONEN S. 20, S. 22., S. 24, S. 26: istock©Insh1na; S. 23, S. 24: istock©Jacony; S. 26: istock©ourlifelooklikeballoon, istock©jamtoons; S. 34: istock©sorbetto, istock©Bplanet, istock©DarynaKhozieieva, istock©mangsaab, istock©Anna_Isaeva KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr) und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen und Fotos wird keine Haftung übernommen. KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln. ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE JULI/ AUGUST 17–AUSGABE: 9. JUNI 2017 BEILAGEN: Vollbeilage: Kölner KinderSportFest BELICHTUNG UND DRUCK Weiss–Druck Monschau

www.ifbe-klassenfahrten.de Tanzschule Nina Haber, Marienburg: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Vorschulkids, Grundschulkinder und Jugendliche. Hiphop für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche. Mutter-KindGruppe ab 1 Jahr. Fit nach der Rückbildung mit Baby! www.tanz-haber.de

7 KINDERGEBURTSTAG „ZAUBEREI mit Aladino - entspannter als Kegeln oder Kino“. Gönnen Sie sich stressfreie Parties. Altersgerechte Mitmach-Zaubershows, Ballonmodellage, Schminken/Tattoos und mehr. Für alle Veranstaltungen mit Kindern. 02236 – 625 54, 0171 – 244 99 00, www.kunterbuntevent.de

Meine Familie!

Einfach mal raus und entspannen – die Jugendherbergen im Rheinland stellen das Familien-Programm 2017 vor!

0211 3026 3026 · jh-familien.de

Buche einen Besuch Deiner Lieblingsprinzessin zu Deiner Party! Prinzessinnenspaß mit märchenhaften Spielen und Live-Gesang. Animationsprogramm, Kinderschminken, Ballons, Glitzertattoos, Verkleidungskiste u.v.m. Ab 3 Jahre. www.prinzessinnenparty.de Minimax und Honeyfunny, die lustigen Kinderzauberer und Ballonmodellierer sowie Kinderschminken und Animation für Feste und Geburtstage jeder Art. Du bist der Hit, du machst mit. Mobil 0163 – 620 12 64 oder www.zauberer-minimax.de Bogenschießen: Mit professioneller Ausrüstung und fachlicher Betreuung. Spannende Bogenturniere ab 10 J. bei Ihnen vor Ort oder im Kölner Norden ab 139,– Euro (Bogenevents auch für Erwachsene). Tel. 0160 – 98 64 93 36 oder www.bogenschiessen-fuer-alle.de Einfach mal die Welt retten an Deinem Geburtstag! Der Countdown läuft. Nur mit kühlem Kopf & all euren Sinnen bewaffnet, kann euer Team den Schlüssel zur Rettung der Menschheit finden. Spannend, spaßig und ein bisschen verrückt. www.thegreatescape.cologne

8 URLAUB & FERIEN

Meine Ferien! Aktivreisen 2017 für Familien in den Jugendherbergen im Rheinland – z. B. Tauchen, Wellness oder Zirkus.

0211 3026 3026 · jh-ferien.de

Ferienhaus in Holland, Oostkapelle/ Zeeland zu vermieten, 7 Pers., ideal für Familien mit Kindern, großer Garten. www.kleinbuur.cabanova.de, Tel. 0172 – 296 53 52

Das Schönste an dir … bist Du! Auszeit für dich mit „The Work of Byron Katie“ 15.–18.6.2017. 4 Tage im wunderschönen Langenbachhof/Schwarzwald: Gedanken aufräumen – Kreativität ausleben – Entspannung und Klarheit finden. www.fuerdich-coaching.de Beziehungscoaching – Familien-/Paarberatung. Wenn es mal unrund läuft und irgendwie der Wurm drin ist, helfen wir euch weiter. Wir freuen uns auf euch! Kerstin & Jörg Janzen. Tel. 01511 – 816 82 89, www.mein-persoenlicher-coach.de Die inneren Fesseln lösen! Endlich frei von belastenden Emotionen, Verstrickungen, Stress und psychosomatischen Beschwerden. Innere Ruhe- und Kraftquellen entdecken mit Christian Sonnenschein. Tel. 0221 – 340 60 66, www.christian-sonnenschein.de

Schatzkarten-Leser, Um-die-EckeDenker und Zauberer aufgepasst! Stellt Euch der magischen Bibliothek und erlebt Kölns familienfreundlichstes Escape-Room-Abenteuer. Perfekt für Geburtstage, direkt in der Kölner Südstadt, für alle ab 8 Jahren. Bilder, Termine und Tickets: www.teamX.koeln

KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern– Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon 0431 – 220 73–0, www.familienban.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.

Familiensegeln – Badesegeln – Mitsegeln in Sardinien/Korsika. Ab Olbia. Kindergerechtes Segeln mit viel Badespaß. Segeln bei Wind, Schnorcheln bei Flaute und Ankern in Traumbuchten. Anfängerfreundlich. Tel. 0711 – 24 35 17, www.tangaroanet.de

Beruflich entwickeln, verändern oder ... Tagesworkshops und Individualcoaching im Themenfeld Veränderungsprozesse, Konfliktkommunikation, positive Rhetorik. Tel. 0162 – 216 07 29 www.Eindrucksmanagement.de

Summer of 59: Die Tagesbetreuung der Akademie59 für alle Skater, BMXer & Scooter-Fahrer zwischen 6 und 14 Jahren. In der ersten/zweiten Woche der Sommerferien jeweils 5 Tage (Mo– Fr) 8.30–17 Uhr für 150 € mit Frühstück u. Mittagessen, Halle59 mit Halfpipe, Coaching durch unsere Trainer, extra Mediatag für Trendsportarten und spannendem Rahmenprogramm. Infos & Anmeldung unter: www.Akademie59.de

Meine Ferien!

Ferienfreizeiten 2017 in den Jugendherbergen im Rheinland – z. B. Reiten, Klettern oder Sprachen lernen.

0211 3026 3026 · jh-ferien.de

9 KONTAKT & FREIZEIT Köln-Kalk: kostenfreie Nutzung im Sommer 2017 für Kinder und Eltern im selbst verwalteten Naturfreundehaus Kalk (Räume, großer Garten) für Kinderund Familienangebote. Raum für Ideen. www.naturfreundehaus-kalk.de, 0173 – 630 16 62, nfhkoelnkalk@gmail.com

10 ERWACHSENE Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln,

Zertifizierte Ausbildung zum(r) MediatorIn bei IKOM z.B. für Führungskräfte in Unternehmen, Psychologen, Rechtsanwälte, Pädagogen und sonstige Berufe, für die Konfliktlösung ein Erfolgsfaktor ist. Mediation hilft, Konflikte konstruktiv und fair zu lösen. Start: 8.9.2017. Info: Bernadette Näger, Tel. 0173 – 206 64 29, www.ikom-bonn. de. IKOM-Institut für Konfliktberatung und Mediation bildet seit 1993 aus. Sie lieben Ihr Kind, fühlen sich aber auch überwältigt von der neuen Lebenssituation und den vielen Erwartungen von allen Seiten? Sie fragen sich, wie Sie Berufs- und Privatleben unter einen Hut bekommen? Als Psychologin und Coach unterstütze ich Sie dabei, an den Veränderungen nicht zu verzweifeln, sondern daran zu wachsen und mit Leichtigkeit Ihr Leben zu leben. Tel. 0176 – 24 07 92 21, www.kel-coaching.de Heilpraktiker-Ausbildung: effizient und individuell – kleine Lerngruppen und/ oder Einzelcoaching – Lernen durch Verstehen – LEBENintegral bildet seit 1992 erfolgreich Heilpraktiker aus. Gereon Suffenplan, Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY 12 GESUNDHEIT Damit es leichter wird … wenn das Leben aus der Balance gerät, sich alles nach Krise anfühlt ... J. Hohagen, Kinder-, Jugend-, Einzel-, Paar-, Familienberaterin. Tel. 0160 – 92 09 61 51, www. psychotherapie-hohagen.de. Termine kurzfristig, auch am WE HB möglich. Wege zu Gesundheit und ganzheitlicher Lebensgestaltung: Psychotherapie, Coaching, Körperarbeit, Meditation. Hilfen bei Stress, Burnout, Depression, Migräne, Traumata, Beziehungskrisen. Gereon Suffenplan – Psychotherapeut und Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de


KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

15 FAHRRÄDER & AUTOS 16 STELLENMARKT

13 WOHNEN & LIFESTYLE Energy for business and life. „Sie brauchen neue Energie, um Ihr berufliches und privates Leben optimal bewältigen zu können? Workshops und Einzelsitzungen mit Natascha Sonnenschein. Tel. 0177 – 246 92 46, www.happy-dna.de

14 SECOND-HAND Dreikäsehoch/Kinder-Secondhand. Große Auswahl Markenkleidung/-schuhe. Erstausstattung bis Größe 176! Neuware Ewers, Playshoes (Regenkleidung), Sterntaler. Handgenähte Krabbelschuhe. Köln-Sülz, Zülpicher Str. 316, Tel. 0221 – 475 82 26, www.dreikäsehoch-köln.de

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de

Bonn International School Sport Verein (BISSV) sucht qualifizierte Trainer u. Betreuer für das SommerCamp! Zeitraum: 26.6–14.7.2017, Mo–Fr 8.30–16 Uhr, inkl. Verpflegung. Zielgruppe: Kinder u. Jugendliche von 6 bis 13 Jahren. Angebote: Sport, Fun-/Trendsport, Kreativ. Bezahlung: ÜL-Pauschale, Minijob o. auf Rechnung. Kontakt: Rene Glinkowski (Vereinsmanager), Tel. 0160 – 91 20 53 07, rene. glinkowski@bonn-is.de Pädagogische Beziehungsarbeit zu Hause: Wir suchen päd. Fachkräfte, die Kindern und Jugendlichen aus belasteten Verhältnissen eine tragfähige und vertrauensvolle Beziehung bieten möchten – im eigenen Haushalt oder im angrenzenden Wohnraum. Zu einem guten Honorar, auf freiberuflicher Basis und mit fachlicher Unterstützung. Tel. 0221 – 50 06 59-15, rosenbach@outback-stiftung.de, www.outback-stiftung.de Ich suche eine nette Krankenschwester oder einen Krankenpfleger. Ich bin 15 Jahre alt und wohne im Kölner Westen. Meine Mutter und ich haben ein Budget von der Krankenkasse über 100 Stunden/Monat außerhalb der Schulzeit. Wir freuen uns sehr über deine Bewerbung an: sonja.bouchireb@t-online.de

17 RECHT & FINANZEN Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221 - 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de Rechtsanwältin Michalke (zugleich Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin) bietet Beratung und gerichtliche Vertretung in Fragen des Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung, Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Ehevertrag, Testamentsgestaltung). Bachemer Str. 176–178, 50935 Köln, Tel. 0221 – 400 09 28, mail@kanzlei-michalke.de, www.kanzlei-michalke.de MEDIATORIN | FACHANWÄLTIN Ich berate Sie zu allen Fragen im Bereich Familienrecht (Trennung, Unterhalt, Sorgerecht), insb. die Möglichkeit der gemeinsamen Konfliktlösung (Mediation). Kontaktieren Sie mich für ein Vorabgespräch, in welchem ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, www.kanzleijovy.de, Tel. 0221 – 58 93 77 99 Kanzlei für Familienrecht in KölnEhrenfeld: Rechtsanwältin Dr. Andrea Quast. Als Fachanwältin für Familien-

KÄNGURU 06 I 17

63

recht berate und vertrete ich meine Mandantinnen und Mandanten in familienrechtlichen Fragestellungen und Konfliktsituationen in den Bereichen des Scheidungs-, Unterhalts- und Kindschaftsrechts sowie bei der Vermögensauseinandersetzung. Tel. 0221 – 846 95 66, www.rechtsanwaeltin-quast.de Fachanwalt für Familienrecht (der selbst Vater ist) ist für Sie da bei Scheidung, Unterhalt, Sorgerecht, Vermögen, Familienrecht. Rechtsanwalt Klaus Wille. Breite Str. 147-151, 50667 Köln-Innenstadt, Tel. 0221 – 2724745, anwalt@ anwalt-wille.de, www.anwalt-wille.de

18 VERMISCHTES Mitwirkende für WDR-Dokumentarfilm gesucht. Wir planen einen Film zum Thema „Frauen und Teilzeit“. Schwerpunkt: Vereinbarkeit Familie und Beruf. Wir freuen uns über Frauen, die ihre Geschichte erzählen. Susanne 0177 – 482 95 50, filmteilzeit@yahoo.de Wir besetzen Komparsen u. Kleindarsteller (auch Babys u. Kinder) für einen Kinofilm u. zwei TV-Serien in KÖLN/ Umgebung. Komparsengagen ab 63 €/89 € + Zuschläge. Kostenfreie Anmeldung mit Daten und Bildern: www.filmgesichter.de (Agentur Filmgesichter) Werkzeuge. Kaufe Handwerksartikel, Gartengeräte, Handmaschinen aller Art, von privat. Tel. 0160 – 97 77 66 99


64

VERANSTALTUNGSORTE

MIT FREUDE IN DIE ZUKUNFT!

INTERNATIONALE FRIEDENSSCHULE KÖLN Wir freuen uns, dass die Zukunft unserer Schule jetzt durch einen Investorenwechsel langfristig gesichert werden konnte. Für unsere Schüler und Mitarbeiter bedeutet das, dass sie alle an der Schule bleiben können, für die sie sich so eingesetzt haben. Damit werden auch noch viele weitere Kinder aus Köln und Umgebung die Möglichkeit haben, unsere bilinguale Grundschule, das bilinguale Gymnasium oder die International School zu besuchen. Unsere Schule bleibt ein Ort, an dem Schüler Freunde aus aller Welt gewinnen und in einem Umfeld lernen können, in dem jeder einzelne individuell gefördert und gefordert wird. Wir laden Sie herzlich ein uns kennenzulernen!

TI

FRIE DE NS

SC

v usi

kl

rr i

gi

in

el

Kölns internationale Schule – Neue Sandkaul 29, D-50859 Köln

inte

JETZT INFORMIEREN: WWW.IF-KOELN.DE

KÖLN

I NTER

LE

NA

ALE

HU

ON

ös

är | i nterd isz iplin

|

Profile for Känguru Colonia Verlag

Känguru Stadtmagazin für Familien in KölnBonn Juni 17  

Kindergeburtstag: Drinnen und draußen feiern Mobilität: Unterwegs mit Kind Veranstaltungen für Kinder und Familien

Känguru Stadtmagazin für Familien in KölnBonn Juni 17  

Kindergeburtstag: Drinnen und draußen feiern Mobilität: Unterwegs mit Kind Veranstaltungen für Kinder und Familien

Profile for kaenguru
Advertisement