Page 1

November 2017 184

Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

Gesunde Ernahrung

© sör alex / photocase.de

S. 26

AUSSERDEM IN DIESER AUSGABE:

JETZT NEU!

MIT 913 VERANSTALTUNGSTIPPS

WEITERFÜHRENDE SCHULEN Fragen und Antworten


N E V R E IHRE N ? K N A L LIEGEN B

→ Legen Sie Ihr Baby sicher ab. → Verlassen Sie den Raum. → Atmen Sie durch. → Holen Sie sich Unterstützung. www.elternsein.info Gefördert vom :

Schütteln ist lebensgefährlich! Träger :

In Kooperation mit :

Fo o: Jun Fot J Kim m

Ihr Baby schreit viel? Tipps für starke Eltern:

Schütte Sie niem ln al Ihr Bab s y!


INHALT/EDITORIAL

3

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

GESUNDHEIT

4 18. Museumsnacht Ausstellung: Expedition Mittelalter kurz notiert Köln

18 Rheuma hat viele Gesichter

© Mondorf

INHALT

11 I 17

Gesunde Ernährung

5 Konzert: Rutsch mal rüber! 28. Kölner Kinderfilmfest Cinepänz 6 Kinder haben Rechte Spielend durch den Winter Nachts im Aquarium Gewinnspiel: Einhorn-Paradies Klinikclowns treffen Ausstellung: James Rosenquist MesserGabelScherenMarkt

9 Urlaub im Südtiroler Pflerschtal Familienreisen mit For Family 10 Weltklimakonferenz kurz notiert Bonn 11 Theater: Pinocchio Neue Aussichtsplattform 16

Theater: Das schaurige Haus Kulturperlen im Zelt DLR: Mit Astronauten ins Weltall Wettbewerb: Jugend Creativ

iStock © geraria

8

26

es gibt Gerichte, die lassen einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Die füttern gleichzeitig Körper und Seele und sind wie kurze Zeitreisen in eine andere Welt. Bei mir sind das – ja wirklich! – Königsberger Klopse. Mit Salzkartoffeln und roter Beete wird die helle Soße auf dem Teller zu einem rosaroten Traum, gespickt mit kleinen grünen Karpern … und dazu gibt es ein Gefühl von Geborgenheit und Versorgtsein. Wie schön, wenn Gerichte aus der Kindheit einem ein Leben lang in dieser Form erhalten bleiben.

32 Messe: Veganfach Veggienale und Fairgoods Das Gorilla-Ernährungstheater

BILDUNG Weiterführende Schulen: Fragen & Antworten

20 iStock © fotografixx

17 St. Martin in der Region

KOLUMNE 7 Im Dschungel der Unflätigkeit

MEDIEN 12

22 Meinung: Schulsuche – ein Glücksspiel

Buchtipp: Gefühleflip Internet: Hausaufgaben 14. Vorlesetag Medien News

13 Konferenz: Next Level 2017

GEWINNSPIEL 33 Leckeres gewinnen

Bei der Arbeit am Artikel „Gesunde Ernährung“ für diese Ausgabe haben wir wieder einmal festgestellt, wie persönlich das Thema ist und wie wenig es sich auf Inhaltsstoffe und Speisepläne begrenzen lässt. Essen ist immer auch Emotion. Vor allem in der Familie und mit Freunden sollten Mahlzeiten deshalb zelebriert werden als Anlässe für Gemeinsamkeit, Austausch und Genuss. Es müssen ja nicht unbedingt Königsberger Klopse sein ;-) Guten Appetit!

KINDERSEITE

14 Paddington 2 Barbie: Die Magie der Delfine

34 Karlas Orakel: Glückskekse

15 Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

SERVICE 36 Tageskalender November 58 Veranstalter 60 Kleinanzeigen 61 Impressum

ck VIel Glü

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

PETRA HOFFMANN UND DAS KÄNGURU-TEAM

In eigener Sache: An vielen KÄNGURU-Mitnahmeorten und in einem Teil der Novembermagazine findet ihr die aktuelle Ausgabe von KÄNGURUplus, dem neuen Stadtmagazin für Eltern von Teenagern. Wir bitten euch herzlich um eure Unterstützung: Gebt das Magazin bitte auch weiter an Eltern aus eurem Bekanntenkreis, die Kinder im entsprechenden Alter haben. Wer Interesse hat, das KÄNGURUplus im Laden, in der Einrichtung, der Praxis oder im Lokal auszulegen, kann sich gern bei uns melden. Einfach unter 0221 – 99 88 21-0 anrufen oder eine E-Mail schicken: info@kaenguru-online.de.


4

© Taimas_Ahangari

NEU IM NOVEMBER November 2017

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … BERUFE-CHECK Besuch bei der Schäferin

ßem Mit gro ungstalt

Verans der– Kalen 7 ber 201 Novem r 2018 Februa

ZUKUNFT chen Die Ausbildung abbre

plus Stadtmagazin für Eltern mit Teenagern neues Im November 2017 erscheint ein Ideen Sonderheft: KÄNGURUplus liefert rweite der Wahl und Infos von der die führenden Schule bis zum Start in Ausbildung oder ins Studium.

www.kaenguru-online.de/ teenager

cdc.de

Bilder © Ralf Marczinczik

NEUES AUS DER REGION

18. MUSEUMSNACHT

EXPEDITION MITTELALTER

Mit buntem Familienprogramm. Kann man Wetter malen? Was geschah eigentlich im ELDE-Haus? Und wie bastelt man Schmuck aus Papier? Mit Sonderführungen, Workshops, Lesungen und einem Theaterstück bietet die Museumsnacht Köln am 4. November zahlreiche Programmpunkte speziell für Kinder und Jugendliche an. So können sie ausgestattet mit einer Taschenlampe das Römisch-Germanische Museum erkunden oder mit Gänsefeder, Tinte und Siegel im Historischen Archiv ihre eigene Urkunde gestalten. Im Rautenstrauch-JoestMuseum könnt ihr das Kindertheaterstück „Die (Klima-)Konferenz der Tiere“ sehen und wer selbst aktiv werden will, ist bei der „Spielezeit“ im Sportmuseum oder in der Games-Lounge im MAKK herzlich willkommen. Außerdem könnt ihr mit japanischem Washi-Papier basteln, einen eigenen Superhelden entwerfen und vieles mehr. Insgesamt zählt die Museumsnacht dieses Jahr 44 Stationen und mehr als 200 Veranstaltungen, die auf vier Shuttlebusrouten miteinander verbunden sind. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre ist frei, alle anderen zahlen 19 Euro. Tickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse, in den Veranstaltungshäusern sowie bei koelnticket.de. (aj)

Das verborgene Museum Schnütgen. Mit der Sonderausstellung „Expedition Mittelalter“ lädt das Museum Schnütgen seine Besucher zur Entdeckung christlicher Kunst aus dem 11. bis 16. Jahrhundert ein. Noch bis zum 28. Januar sind Objekte zu sehen, die normalerweise in den Depots gelagert werden – von Werken der Goldschmiedekunst bis zu Figuren aus Ton und lichtempfindlichen Textilien, die nicht permanent gezeigt werden können. So könnt ihr das Messgewand aus dem Grab des Kölner Erzbischofs Anno II. (1056–1075) bewundern, spannende Geschichten zu einzelnen Ausstellungsstücken erfahren oder euch von einem fantastischen mittelalterlichen Reisebuch in ferne Länder mit ungewöhnlichen Bewohnern, exotischen Pflanzen, Tieren und Monstern entführen lassen. Ein kostenloser, begleitender Comic zur Ausstellung versetzt euch ins Köln des Jahres 1515 und lädt nebenbei dazu ein, die Kunstwerke auf unkonventionelle Art zu entdecken. Durch eigenes Mitwirken könnt ihr die Story vervollständigen. In Comic-Workshops können Kinder ab zehn Jahren, Jugendliche und Erwachsene ihren eigenen Comic entwickeln.

Info: 4.11., 19 Uhr, www.museumsnacht-koeln.de

Info: Bis 28.1.18, Comic-Workshops sonntags, 14–18 Uhr, Museum Schnütgen, Cäcilienstr. 29–33, 50667 Köln, Tel. 0221 – 22 13 13 55, www.museum-schnuetgen.de

FIT FÜR DIE WELT

Internationale Erlebnisse für Schüler

• Englischcamps am Bodensee • Schülersprachreisen weltweit • High School Programme Carl Duisberg Centren Tel. 0221/16 26-289 jugend@cdc.de

SCHREIBWETTBEWERB

SINGEN

Bis zum 15. Januar 2018 können junge Schreibtalente deutschsprachige Gedichte und Kurzgeschichten beim „THEO – Berlin-Brandenburgischer Preis für Junge Literatur“ einreichen. Der überregionale Schreibwettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Zwischenräume“. Die Gesamtseitenanzahl der eingesandten Texte darf drei Seiten nicht überschreiten. Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre. www.schreibende-schueler.de

Schulchöre und Singklassen sind dazu eingeladen, sich am Weihnachtsoratorium von J.S. Bach in der Trinitatiskirche zu beteiligen. Der Verein „Sockenkonzerte“ und der Chor der KinderUni Köln bringen das Stück am 12. Dezember um 19.30 Uhr auf die Bühne. Das Barockorchester Cordavento, das auf historischen Instrumenten spielt, und vier Gesangssolisten begleiten die jungen Sänger während des Auftritts. Infos gibt der Verein Sockenkonzerte e.V., Tel. 0177 – 355 76 18.


KÄNGURU 11 I 17

NEUES AUS DER REGION

5

t gs

um

Vin

tr

um

en dz en

ein nd ge Ju rz & Po rde tte Kin shü la G

ric

htu

ng

Foto: Afrika Studio/shutterstock.de

© Künstleragentur

Ev Ha ang ck eli en sc br he oic s h Jug

lk

Kin o Cre „Picco wC lo“ olo gne

ntr

Ka

ovie

d Ju ge tung ndeinric hNor th Si de

rze

us

+M

er- un

rbunk er Mü

ha

nni

rge

er

No

Kind

Kultu

rg

OT

lheim

28. KÖLNER KINDERFILMFEST 26. Kölner Kinderfilmfest

GEMEINSAM

STATT EINSAM

© Peter Tümmers

© Jonas Löllmann

Medienpartner

18. – 26. NOVEMBER 2017

RUTSCH MAL RÜBER!

AB INS KINO!

Jazz für Zuhörer ab 10 Jahren am 31. Dezember. Auch wenn es vielleicht noch ein bisschen früh erscheint: Hier kommt unser erster Silvestertipp – erfahrungsgemäß sollte man die Feiertage zeitig vorbereiten. Was wird neu im neuen Jahr und warum feiern wir das überhaupt? Ist Neues besser als Altes? Und wie ist das in der Musik? Pablo Held und seine Freunde zeigen, wie aus dem Alten und Bekannten spielerisch Neues entstehen kann. Dafür nutzen sie ihre Musik: den Jazz. Sie zeigen, wie die Instrumente miteinander verschmelzen können, wenn zwei Musiker auch ganz ohne Noten improvisierend Klänge erforschen und neue entdecken. Und sie zeigen, wie eine Formation, je nachdem, wie sie zusammen musiziert, komplett unterschiedlich klingen kann. Mit diesem Konzert für Jung (und Alt) ist man bestens gewappnet, um dem alten Jahr Lebewohl zu sagen – denn das neue hält bestimmt ausreichend Neues bereit! Info: 31.12. um 11 Uhr, Eintritt 16 Euro/6 Euro, Kölner Philharmonie, Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln, Tel. 0221 – 280 280, www.koelner-philharmonie.de

Veranstalter: jfc Medienzentrum Köln

14 .- 2 2

. N o ve m

Präsentiert in Zusammenarbeit mit: ODEON, METROPOLIS, CINENOVA, FILMPALETTE, BÜRGERHAUS KALK, BÜRGERZENTRUM VINGST, EV. JUGENDZENTRUM HACKENBROICH, JUGENDCLUB WIDDIG, JUGEND- UND GEMEINSCHAFTSZENTRUM GLASHÜTTE, JUGEND- UND GEMEINSCHAFTSZENTRUM NEUBRÜCK, KINDER- UND JUGENDEINRICHTUNG NORTHSIDE, KINO „PICCOLO“ (OT NONNI + MOVIE CREW COLOGNE), KULTURBUNKER MÜLHEIM, OT HAUS DER JUGEND, ROUTEMASTER MONDORF

b er 2 0 15

28. Kölner Kinderfilmfest Cinepänz. www.cinepaenz.de · www.jfc.info Auf dem Kinderfilmfest Cinepänz erleben Kinder vom 18. bis 26. November hochwertiges Kinderkino. Die Filmstätten Odeon, Cinenova, Metropolis und Filmpalette zeigen kulturell wertvolle Kinderfilme, die das jfc Medienzentrum Köln sorgfältig ausgewählt hat. Daneben gibt es ein buntes Mitmachprogramm. Ob Kinderjury, Festivalredaktion, Workshops, Spielaktionen oder Gespräche mit Filmemachern – bei Cinepänz können Kinder sich aktiv beteiligen. Schulklassen setzen sich unter dem Titel „Dokfenster Köln 2017“ mit der Welt der Dokumentarfilme auseinander, es warten spannende Workshops und Veranstaltungen zum Thema Kurzfilm und eine im Auftrag des Bundes geförderte entwicklungspolitische Filmreihe beleuchtet die Lebensbedingungen von Menschen in Krisenländern. Freut euch auf zehn Kölner Filmpremieren, darunter den Achtzigminüter „Missing Movies“. Der fantasievolle Episodenfilm ohne Dialog befasst sich mit der Situation von Flüchtlingskindern und wird am 25. November im Cinenova von den Filmemachern persönlich präsentiert. Einige Filme werden für gehörlose Kinder per Gebärdensprache oder Untertitel übersetzt und sind im Programm speziell gekennzeichnet. Dieses liegt als Heft im Heft dieser Ausgabe bei, da KÄNGURU Medienpartner ist. (aj) Unterstützt von

GefördertGefördert von von:

Ein Projekt von:

In Zusammenarbeit mit:

im Auftrag des

Info: 18.–26.11., www.cinepaenz.de

AUSSTELLUNGSTIPP

VÄTER

MÄDCHENTHEMEN

EHRENAMT

In der Sonderausstellung „Experiment“ der DASA Arbeitswelt Ausstellung Dortmund geht es um Erfindungen aus dem Chemie-Labor. Ab dem 10. November erfahrt ihr dort alles über die Geschichte einflussreicher Errungenschaften wie Aspirin, Plastik und Antibabypille. Es geht um bedeutende Persönlichkeiten, raffinierte Methoden, ausgeklügelte Instrumenten und neuartige Unternehmensstrategien. www.dasa-dortmund.de

Über ein spezielles Angebot vernetzt der Verein Väter in Köln e.V. Männer in Elternzeit. Mit Hilfe einer Mailingliste und mit dem Nachrichtendienst WhatsApp können die bisher 50 Teilnehmer miteinander in Kontakt treten, um sich auszutauschen oder für gemeinsame Unternehmungen mit Kindern zu verabreden. Neue Mitglieder sind willkommen! Infos und Anmeldung unter www.koelnervaeter.de

Im Online-Portal der Beratungsstelle „Lobby für Mädchen e.V.“ gibt es eine neue Wissensseite mit Informationen zu den Themen Körper, Sexualität, K.O.-Tropfen, Sexualisierte Gewalt und Selbstverletzendes Verhalten. Vom Ablauf des Zyklus über den Einfluss der Medien auf das eigene Körperbild bis hin zu Mustern körperlicher Übergriffe – wichtige Themen, über die jedes Mädchen Bescheid wissen sollte. www.maedchenberatung-koeln.de

Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Köln, Standort Ost, sucht für Bergisch Gladbach und für den rechtsrheinischen Kölner Raum interessierte Frauen und Männer, die Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern und Jugendlichen im häuslichen Umfeld ehrenamtlich begleiten möchten. In einem Befähigungskurs, der in Köln-Holweide, Heinz-Kühn-Straße 41, stattfindet, werden die engagierten Helfer auf ihren Einsatz vorbereitet. Info: Tel. 0221 – 29 73 16 94.

dokumentarfilm initiative www.cinepaenz.de Tel.: 0221 / 130 56 150


6

NEUES AUS DER REGION

KINDER HABEN RECHTE Fernsehprogramm und Preisausschreibung zum Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November. In der Nachbarschaft, im Verein oder in der Schule – überall treffen Kinder mit unterschiedlicher Herkunft aufeinander – und jedes von ihnen hat seine eigene Geschichte.

Wie das gemeinsame Leben in Deutschland aussieht, wie es gelingen kann und wo es auch Probleme gibt, zeigt KiKA im Themenschwerpunkt „Respekt für meine Rechte! – Gemeinsam Leben“. Dokumentationen, Spielfilme und Shows erwarten Kinder und Jugendliche vom 6. bis 26. November auf dem Kinderkanal von ARD und ZDF.

WDR-KINDERRECHTEPREIS 2018 Auch der WDR rückt das Thema Kinderrechte alle zwei Jahre in den Fokus der Öffentlichkeit, indem der Sender einen mit insgesamt 5.500 Euro dotierten Preis verleiht. Noch bis zum 31. März 2018 können sich Kinder und Erwachsene, die sich für die Verwirklichung von Kinderrechten einsetzen auf den WDR-Kinderrechtepreis 2018 bewerben. Die Preisträger werden im WDR-Programm vorgestellt und in einer Broschüre aufgeführt. Info: www.kika.de, www.wdr.de

© Kölner Zoo

© Bubenheimer Spieleland

Den Auftakt macht die Sendung „Stadt, Land, Bus“ aus der Reihe „Der Goldene Tabaluga“. Fünf jugendliche Filmemacher reisen in einem Bus gemeinsam durch Deutschland. Start und Ende der Reise ist die geografische Mitte Deutschlands, Niederdorla. Auf dem dreiwöchigen Trip lernen sie interessante Orte kennen, treffen auf Prominente und Alltagshelden und stellen sich unterschiedlichen Herausforderungen. Ihr gemeinsames Ziel ist es, ihren selbst produzierten Kurzfilm auf einem Festival zu präsentieren.

iStock © KQconcepts

KIKA-THEMENSCHWERPUNKT

SPIELEND DURCH DEN WINTER

NACHTS IM AQUARIUM

Ausflugsziel Bubenheimer Spieleland. Kinder und Bewegungslust kennen kein schlechtes Wetter. Deshalb ist der große Abenteuerspielplatz des Bubenheimer Spielelands in Nörvenich auch während der kalten Jahreszeit geöffnet. Ob Kletterpark, Adventure Golfanlage, Gokart-Bahn, Teppichrutsche oder Affenschaukel – hier können sich die kleinen Besucher an der frischen Luft austoben. Regen ist im Indoorbereich schnell vergessen, denn hier warten auf 4.000 Quadratmetern Pedal-Go-Karts, Kletteranlage, Sandlandschaft, 16er-Trampolinanlage, Riesenbällchenbad, BobbyCars, Rollenrutsche, Fun Factory sowie Air-Hockey, Tischtennis und Kicker. (aj)

Aktion im Kölner Zoo. Am 18. November öffnet das Aquarium des Kölner Zoos seine Pforten zu nächtlicher Stunde. Dann könnt ihr Fische, Kriech- und Krabbeltiere in besonderem Licht und zu ungewohnter Zeit besuchen. Zu speziellen Sonderfütterungen geben die Aquarienbewohner noch mal alles und zeigen sich von ihrer besten Seite. Zoomitarbeiter präsentieren Meeresbewohner und Co. hautnah und lassen keine Frage unbeantwortet. Mit speziellen Lichtlupen könnt ihr den Mikrokosmos der Wassertierchen erforschen und eine Wühlkiste lädt zur Schatzsuche nach Fossilien und Haifischzähnen ein.

Info: Wintersaison 6.11.17 bis 15.3.18, Fr 14–18 Uhr, Sa/So/Ferien 10–18 Uhr, Bubenheimer Spieleland, Burg Bubenheim, 52388 Nörvenich, Tel. 02421 – 711 94, www.bubenheimer-spieleland.de

Info: 18.11., 18–23 Uhr, Kölner Zoo, Riehler Str. 173, 50735 Köln, www.koelnerzoo.de

KLEINES GEWINNSPIEL Känguru verlost unter www.kaenguru-online.de 3 x 2 Tickets für die Lange Nacht im Aquarium.


KOLUMNE

KÄNGURU 11 I 17

IM DSCHUNGEL DER UNFLÄTIGKEIT Oder: Achtung, Bürgersteig-Ninjas! Neulich wären wir beinahe von einem Radfahrer umgenietet worden, als wir vollbepackt und vorsichtig (man ist ja schon sensibilisiert) aus dem Türeingang auf den Bürgersteig treten wollten. Der ausgewachsene Mensch, der mit locker vierzig Sachen auf seinem E-Bike vorbeiraste, kam nicht etwa auf die Idee sich zu entschuldigen, sondern machte unsere Kinder auf den Schreck auch noch blöde an. Eine Erfahrung, die wir nicht zum ersten Mal machen mussten. Natürlich ist anzunehmen, dass die meisten dieser Fahrrad-Ninjas das Gefahrenpotenzial und ihre eigene Geschwindigkeit schlicht unterschätzen. Das Reaktionsspektrum auf die Beinahe-Kollisionen jedenfalls ist bunt und breit und reicht von unbekümmerten Rufen „Ich muss zum Bahnhof.“ bis hin zum aggressiven „Soll der Balg halt aufpassen!“ (frisch eingefangener O-Ton). Vermutlich täte es auch diesem Zitatgeber dennoch sehr leid, wenn der „Balg“ ernsthaft verletzt würde. Zumal man bei einer knapp Vierjährigen wohl kaum die Reaktionsschnelle eines erwachsenen Verkehrsteilnehmers erwarten kann. Wohlgemerkt ist die Rede vom Bürgersteig. Als ich auf einer öffentlichen Plattform eine moderat formulierte Bitte um mehr Rücksicht auf Kinder postete, brandete sogleich eine feurige Diskussion auf. Es bildeten sich Gruppierungen: Fußgänger gifteten gegen Radfahrer, die wiederum gegen Autofahrer wetterten, die auf Radwegen parken und weitere Verbrechen gegen die radfahrende Menschheit begehen. Öffentliche Autoritäten wurden angegriffen, kritisiert, diskreditiert: Es wurde gewettert gegen Polizisten, die ihren Job nicht gut genug machten. Gegen die Stadt Köln, die verantwortlich sei für untragbare infrastrukturelle Missstände – und somit auch für den Streit zwischen Fußgängern und Radfahrern. Es wurde auf „vepeilte“, unförmige, überforderte Eltern geschimpft, die sich mit ihrer Brut auf den Bürgersteigen der Stadt breit machten und ihre Grobmotorik zur Schau trügen. Ich möchte an dieser Stelle gerne das Universum gerade rücken und bitte einmal für alle festhalten: Menschen, die Verkehrsregeln umgehen, kleine Kinder gefährden und dann auch noch beschimpfen, tragen die Verantwortung für ihr schlechtes, unzivilisiertes und rücksichtsloses Benehmen ganz allein.

Funktionaloptometrie

Visualtraining für Kinder Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an: Wir beraten Sie gerne!

Herzlichst Ihre Brillen-Galerie Köln · Dürener Str. 153-155 · 50931 Köln Telefon: 0221- 40 60 601 · www.brillen-galerie-koeln.de

7


NEUES AUS DER REGION

© Klaudia Prill

8

EINHORN-PARADIES

KLINIKCLOWNS TREFFEN

Magische Hörspielreihe mit Musik. „Einhorn-Paradies” – so lautet der Titel einer neuen Hörspielreihe basierend auf den gleichnamigen Kinderbüchern des Coppenrath Verlags. In der ersten Folge „Der Zauberwunsch“ dreht sich alles um die kleinen Einhorn-Geschwister Rosie, Vanilla und Blue, die gemeinsam Abenteuer erleben. Einhorn Blue begibt sich nämlich auf die Suche nach seiner Zauberkraft, wobei ihn seine waghalsige Reise ausgerechnet an den Ort führt, den noch nie ein Einhorn zuvor betreten hat: den Drachenfelsen! Die Geschichten sind mit Musikstücken untermalt, die von magischen Talenten, Freundschaft und Mut handeln. (aj)

Aktionstag in Köln. Am 18. November machen Klinikclowns im Rahmen des bundesweiten Aktionstags „Lachen verbindet!“ auf ihre wertvolle Arbeit aufmerksam. Im DuMont Carée präsentieren sie von 11 bis 15 Uhr ihr Können in lustigen Improvisationen sowie Walkacts und zeigen, wie sie sonst in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen für Freude sorgen. Gleichzeitig sind Besucher herzlich willkommen, sich über die Arbeit der Klinikclowns zu informieren und sie vor Weihnachten mit einer Spende zu unterstützen. Denn über 200 professionelle Clowns gehen in Deutschland regelmäßig in Kinderkliniken und Seniorenheimen „auf Visite“, um Patienten und Bewohnern spielerisch bunte Momente des Lachens zu verschaffen. Sie realisieren mit Hilfe von Spendengeldern insgesamt 15.000 Einsätze pro Jahr.

KLEINES GEWINNSPIEL Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir drei Einhorn-Pakete mit dem Hörspiel „Der Zauberwunsch“ und einem Plüsch-Einhorn.

Foto: Miriam Schmalen, © LVR-Industriemuseum

© Estate of James Rosenquist/VG Bild-Kunst, Bonn 2017 Foto: © Bob Adelman

Info: 18.11., 11–15 Uhr, DuMont Carée, Breite Str. 80–90, 50667 Köln, www.dachverband-clowns.de

AUSSTELLUNG: JAMES ROSENQUIST

MESSERGABELSCHERENMARKT

Neues aus der Pop-Art-Szene. Vom 18. November bis zum 4. März zeigt das Museum Ludwig mit einer neuen Sonderausstellung Werke des Pop-Art-Künstlers James Rosenquist. Die Besucher entdecken zum Teil noch nie der Öffentlichkeit gezeigte Archivunterlagen, Collagen und Originalanzeigen aus alten Life-Magazinen. Am 29. November bietet der Museumsdienst für Lehrkräfte der Sekundarstufe II eine Fortbildung zur Ausstellung an. Gemeinsam nehmen die Teilnehmer den Künstler unter die Lupe und nähern sich ihm kunsthistorisch und künstlerisch-praktisch. Die Anmeldefrist für den Termin endet am 24. November. (aj)

Solinger Schneideware. Seit Jahrhunderten ist Solingen bekannt für Schneideware. Zum 17. Mal präsentiert das LVR-Industriemuseum die Erzeugnisse der Klingenstadt auf dem „MesserGabelScherenMarkt“. Ob ergonomische geformte Küchenmesser, limitierte Designer-Messer, Rasiermesser oder Nagelscheren – die Besucher können am 11. und 12. November in der Gesenkschmiede Hendrichs hochwertige Produkte ausprobieren. Stumpfe Besitztümer lassen sich in der Reparatur-Schleiferei aufarbeiten und ein Rundgang durchs Museum bietet Einblick in die Geschichte der Schneidewarenindustrie. (aj)

Info: Ausstellung: 18.11.17 bis 4.3.18, Fortbildung für Lehrkräfte: 29.11., 15.30–17.30 Uhr, Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln, Tel. 0221 – 221 261 65, www.museum-ludwig.de

Info: 11./12.11., 10–18 Uhr, LVR-Industriemuseum, Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Str. 289–297, 42699 Solingen, Tel. 02234 – 992 15 55 (kulturinfo Rheinland), www.industriemuseum.lvr.de


KÄNGURU 11 I 17

© Vamos

NEUES AUS DER REGION

Genau

Meine

iStock © MaszaS

© Das Feuerstein

© Das Feuerstein

Ferien

URLAUB IM SÜDTIROLER PFLERSCHTAL

FAMILIENREISEN MIT FOR FAMILY

Feuerstein Nature Family Resort. Am 2. Dezember öffnet das Feuerstein Nature Family Resort im Südtiroler Pflerschtal seine Tore und bietet Familien Erholung vor traumhafter Winterkulisse. Für Kinder gibt es spannende Angebote in der Spielescheune, in der Holzwerkstatt oder im Malatelier nach Arno Stern. Die naturgewaltige Umgebung lädt zu Winterwandern, Rodeln oder Skifahren mit der ganzen Familie ein. Wohltuende Entspannung bieten das 3.000 Quadratmeter große Mountain SPA sowie vier Indoor-Pools, Saunawelten und SnoezelenRäume. Lasst euch die heimische Alpenküche in den neuen Stuben oder im Kinderrestaurant schmecken. Die zeitgenössische Architektur zieht sich durch das ganze Haus, über Kamin Lounge, Chalets sowie Suiten und besticht mit Naturmaterialien, Handwerkskunst und edlen Details. Zur Eröffnung gilt das Angebot „4 = 3“ für zwei Erwachsene und ein Kind bis sechs Jahren zum Preis von 944 Euro. Darin inkludiert sind vier Übernachtungen, Dreiviertel-Pension, alle Family-Inklusivleistungen und der Besuch des heimeligen Adventsmarktes „Stubenadvent“.

Der Katalog 2018 ist da! For Family Reisen, der Kölner Spezialreiseveranstalter für Familienreisen, erweitert sein Angebot im Katalog 2018 auf Reiseziele außerhalb Europas. Viele der neuen Reiseziele setzen auf eine Mischung aus Kultur, Natur und Strand – etwa die Familienreisen in die Naturparadiese La Réunion und Mauritius oder Bali. Neben den drei bestehenden Gruppenreisen in Südafrika gibt es auf dem heißen Kontinent nun noch eine Familiensafari für Eltern mit Kindern ab sieben Jahren. Spannende Angebote warten auch für Myanmar, Kolumbien, Lettland, Griechenland und die Azoren. (aj)

Info: Feuerstein Nature Family Resort, 39041 Pflersch/Gossensaß, Italien, Tel. +39 0472 – 77 01 26, www.feuerstein.info

ergen Jugendherb nd im Rheinla

Ferienprogramme, Wochenenden & Kurzreisen für Kinder & Familien Jetzt Kataloge anfordern und traumhafte Ferien entdecken!

Info: www.familien-reisen.com/reiseinfos/katalog/

h end Jug

erbe

rgen

im Rh

einland

n 2018 eine Ferie

M

enenden n und Woch & Familien Aktivreise Jugendliche für Kinder,

50%

Rabatt für Kinder 4–12 Jahre

he end Jug

50%

im gen rber

Rhein

la n d

Rabatt

ge Mit Extrabeila

für Kinder Jahre 4–12

Familien Angebote

& Service

2018

der Jugendherbergen

rbergen für „Jugendhe

für Familien

Familien“

ergen im Rheinland Jugendherb

Familie

Angebote &

www.jh-familien.de

n 2018

Service der Jugen dherbergen für

Familien

e

www.jh-ferien.d

www.jh-fam

ilien.de

Telefon: 0211 30 26 30 26 service@djh-rheinland.de

www.jh-ferien.de

9


10

NEUES AUS DER REGION

Weltklimakonferenz für Kinder, Jugendliche und Familien im Kulturzentrum Brotfabrik vom 10. bis 17. November.

WELT ERFORSCHEN – WELT GESTALTEN liche Ängste, Hoffnungen, Träume und Wünsche für die Zukunft haben. Sie alle haben die Sorge um den Planeten, um die Natur und die Sehnsucht nach Sicherheit, Frieden, Freundschaft und Glück gemeinsam. Die Greenwalkerin Francis Hugenroth hält einen Impulsvortrag zum Thema „Nachhaltiger Genuss – Klimaschutz mit Messer und Gabel“. Im Anschluss daran gibt es in der Kulturkneipe Brotfabrik ein gemeinsames Mittagessen, dessen Zutaten der Bioladen Momo spendiert.

Am Nachmittag stehen sechs verschiedene Workshops zur Auswahl: iStock © babszem

1. Klima-Cartoon: Comicwerkstatt

Zeitgleich zur UN Klimakonferenz (COP23) in Bonn lädt das Kulturzentrum Brotfabrik zur Auseinandersetzung mit dem weltweiten Klimawandel ein. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wollen die Veranstalter eine explosiv-kreative Mischung aus Kunst und Wissenschaft erschaffen, um eigene Lebensweisen zu reflektieren und nachhaltige Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren. Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren organisieren sie am Sonntag, dem 12. November, von 11 bis 17 Uhr einen Familientag.

2. Klimaschutz für die ganze Familie: Forschungswerkstatt 3. Welt bewegt: Tanzwerkstatt 4. Wir geben was auf die Ohren: Radiowerkstatt 5. Upcycling Kleidung: Designwerkstatt 6. MeeresforscherInnen: Forschungs- und Theaterwerkstatt Info: 7 Euro pro Person (4 Euro mit Bonnausweis) inklusive Mittagessen, Anmeldung für den gesamten Projekttag unter Tel. 0228 – 433 97 59 oder mail@theater-marabu.de, Anmeldeschluss: 5.11.2017, Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel, www.theater-marabu.de/wp-content/uploads/Detailinformationen-KinoTheater-Workshops-Familientag.pdf

Und das steht auf dem Programm: Das Theater Marabu zeigt seine Produktion „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran“. Eine Arche voll mit Tieren jeglicher Art. Das Schiff dümpelt inmitten eines endlosen Meeres. Hierhin hatte sich Noah, enttäuscht von den Menschen, allein mit seinen Tieren gerettet, als der große Regen kam. Da taucht ein blinder Passagier auf und es bricht ein Streit aus. Dabei könnte Noah Hilfe gebrauchen, denn allein kann er die Tiere unmöglich versorgen. Die Kinemathek zeigt den Dokumentarfilm „Nicht ohne uns“. Ganz gleich wo auf der Erde und egal wie unterschiedlich ihre Persönlichkeiten auch sein mögen, überall finden sich Kinder, die ähn-

An verschiedenen Wochentagen gibt es in der Brotfabrik ein umfangreiches Programm für Schulklassen mit Film- und Theateraufführungen sowie künstlerisch-kreativen Workshops. Unter fachkundiger Leitung können sich Jahrgänge von der 3. Klasse bis zum Abi mit dem Thema Klimawandel und Zukunftsperspektiven beschäftigen und darüber diskutieren. Der Anmeldeschluss ist schon vorbei, aber vielleicht gibt es ja noch Restplätze: www.theater-marabu.de/weltklimakonferenz-fuerkinder-jugendliche

WORKSHOP

TECHNIK

MUSEUM

Achtsamkeit, Dankbarkeit, Güte, Freude – die Initiative „Virtues Project™“ plädiert für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben durch den Einsatz klassischer Tugenden in Familie, Schule und Gesellschaft. In einem Einführungsworkshop am 25. und 26. November im Offenen Forum Overath lernen Eltern, Pädagogen und Führungskräfte das Konzept kennen und erfahren anhand praktischer Übungen, wie sie die Haltung in der Kommunikation und zur Problemlösung einsetzen. www.virtuesproject.works

Ab sofort können Besucher jeden ersten Samstag im Monat von 10 bis 14 Uhr nicht nur die Bibliothek der Bundeskunsthalle ohne Gebühren besuchen, sondern auch den 3-D-Drucker kennenlernen. So habt ihr die Möglichkeit, die Technik kostenlos auszuprobieren. Ideen und Wünsche könnt ihr in Form von STL-Dateien mitbringen, sodass ihr das Ergebnis noch am selben Tag mit nach Hause nehmt. Nächste Termine: 4. November und 2. Dezember. www.bundeskunsthalle.de

Die Sonderausstellung „Fossiles Holz“ im Goldfuß-Museum der Universität Bonn ermöglicht einen Blick in die Erdgeschichte. Was passiert, wenn Bäume zu steinhartem Holz werden? Die Ausstellung zeigt anhand verschiedener Exponate aus dem Rheinland und der ganzen Welt die vielfältigen Erhaltungstypen von fossilem Holz und erklärt Arbeitsprozesse von Paläontologen. www.steinmann.uni-bonn.de


NEUES AUS DER REGION

KÄNGURU 11 I 17

11

Einfach schöne Kinderschuhe! iStock © malerapaso

Jetzt unter NEUER ADRESSE

Dürener Straße 198/ Ecke Theresienstraße 50931 Köln Tel. 0221 – 43 06 97 48 www.kinderschuhe-cosimo.de

THEATER: PINOCCHIO Für Kinder ab vier Jahren. Wer kennt nicht Pinocchio, die freche Holzpuppe mit der langen Lügennase, die allerlei Dummheiten macht und viele Abenteuer bestehen muss, ehe sie zu einem richtigen Jungen wird? Carlo Collodi erfand Pinocchio 1880 als Fortsetzungsroman für eine Kinderzeitschrift und schuf damit eines der größten Meisterwerke der Weltliteratur. Inzwischen wurde die Geschichte in über achtzig Sprachen übersetzt, unzählige Male bearbeitet und über dreißig Mal verfilmt. Auch das Junge Theater Bonn bringt den Stoff nun für Kinder ab vier Jahren auf die Bühne. Am 19. November feiert „Pinocchio“ Premiere im Kuppelsaal der Thalia-Buchhandlung im Metropol. (aj) Info: Premiere 19.11., 15 Uhr, Kuppelsaal/Thalia im Metropol, Markt 24, 53111 Bonn, www.jt-bonn.de

NEU IM NOVEMBER:

plus

November 2017

Teenagern Stadtmagazin für Eltern mit

Im November 2017 erscheint ein neues Sonderheft: KÄNGURUplus liefert Ideen und Infos von der le Wahl der weiterführenden Schu g ildun Ausb die in bis zum Start oder ins Studium. März, 2018 erscheint KÄNGURUplus im uns, Juni und Oktober. Schreiben Sie ken schic plare wenn wir Ihnen Exem sollen: info@kaenguru-online.de.

FAMILIENLEBE Das leere Nest N … BERUFE-CHECK Mit großem Besuch bei der Schäferin VeranstaltungsKalender November 2017 – ZUKUNFT Februar 2018 Die Ausbildung abbrechen

www.kaenguru-online.de/teenager

Schöne Aussichten für Bonn-Oberkassel: Mit der neuen Aussichtsund Informationsplattform auf dem Berg Rabenlay haben Besucher nun einen spektakulären Blick über das Rheintal. 24 Quadratmeter groß und etwa neun Meter lang ist die vom Land und anderen Partnern geförderte Warte bei Bonn-Oberkassel. Insgesamt 16 Tafeln bieten nicht nur zahlreiche Informationen zum Naturschutzgebiet, zur Geologie und verschiedenen Themen der Baukultur. Der interessierte Wanderer findet hier auch alles über das steinzeitliche Oberkasseler Doppelgrab, das 1914 von Steinbrucharbeitern entdeckt wurde. Ein Familienausflug durch den Ennertwald mündet mit einem Besuch der neuen Aussichtsplattform somit nun in ein sehenswertes Highlight. Weitere Informationen gibt es beim Rheinischen Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz e.V. (aj) Info: www.rheinischer-verein.de

© 20177 M Matte attel,l,, Inc. atte nc. Alle Al Reec e htee vo vorb r eha ehal allten. ten e

NEUE AUSSICHTSPLATTFORM

IM NOVEMBER 2017 IM KINO

Barbie_DieMagieDerDelfine_Familienbande_92x128.indd 1

17.08.17 13:55


MEDIEN

iStock © nadia_bormotova

12

iStock © FatCamera

www.internet-abc.de

BUCHTIPP: GEFÜHLEFLIP

HAUSAUFGABEN

14. VORLESETAG

Mit Biber Bib Gebärden lernen. Ob im Kindergarten oder in der Schule, in der Familie oder bei der Beratung – mit dem Buch „Gefühleflip – Biber Bib lernt Gebärden“ tasten sich hörende und gehörlose Menschen jeden Alters spielerisch an Grundelemente der Deutschen Gebärdensprache (DGS) heran. Das Buch mit Spiralbindung lässt sich praktisch aufstellen und ermöglicht so ein einfaches Handling von insgesamt 160 Seiten, die sich durch eine zweigeteilte Optik vielfältig mixen lassen. So entstehen unzählige Kombinationen aus Wort und Bild oder aus Gebärde und Bild. Es gibt besondere Aha-Momente und Erfolgserlebnisse, wenn es gelingt, das Wort oder die Gebärde zu einem Gefühl darzustellen.

Tipps von Medienexperten. Hausaufgaben erledigen mit dem Internet? Diese Frage beschäftigt viele Eltern und auch die Experten von www.internet-abc.de. Die werbefreie Online-Plattform für Kinder, Eltern und Pädagogen gibt Ratschläge und Hilfestellungen im Umgang mit dem Netz. Pünktlich zum Start ins neue Schuljahr haben die Medienexperten die wichtigsten Hintergrundinfos zur Verbindung von Hausaufgaben und dem Internet zusammengestellt. Online suchen: ja! Copy und paste: nein! In einer Broschüre zum Download findet ihr solche und ähnliche praxisnahe Tipps für den Lernalltag von Kindern. Angereichert mit wissenswerten Zahlen, Fakten, Experteninterviews, Linktipps und einer Checkliste macht diese Broschüre Familien fit für einen reflektierten und bewussten Umgang mit Medien. Lest selbst unter in der Rubrik „Eltern“! (aj)

Bücher raus und vorlesen! Am 17. November ruft DIE ZEIT wieder zum bundesweiten Vorlesetag auf. Kitas, Schulen, Bibliotheken und Museen veranstalten an diesem Tag Vorleseaktionen, um ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen zu setzen. Denn Kinder, die schon in der frühen Kindheit regelmäßig in den Genuss des Vorlesens kommen, haben später selbst mehr Freude an Büchern und dadurch bessere Bildungschancen. Auf www.vorlesetag.de finden Interessierte Material und Tipps, wie sie eine Vorleseaktion gestalten können. Außerdem können sich hier Vorleser, die noch einen Leseort suchen, und Einrichtungen, die noch einen Vorleser benötigen, gegenseitig vernetzen. Auch dieses Mal wird wieder die Vorlesestadt des Jahres gesucht! Städte und Gemeinden dürfen sich um die Auszeichnung zur aktivsten, außergewöhnlichsten oder nachhaltigsten Vorlesestadt bewerben. (aj)

Info: Gefühleflip – Biber Bib lernt Gebärden Marion Mebes und Katharina Urbann 38,50 Euro, Verlag mebes & noack, www.verlagmebesundnoack.de

Info: www.internet-abc.de Info: 17.11., www.vorlesetag.de

PROGRAMMIEREN

KINDERSICHERHEIT

MEDIENKOMPETENZ

Der Schulbuchverlag Cornelsen hat didaktische Szenarien zum Einsatz des Minicomputers „Calliope mini“ im Unterricht erstellt. Das Schülermaterial hilft dabei, die Platine als faszinierendes Werkzeug zum Lernen und Experimentieren zu nutzen und erste Erfahrungen im Coden zu sammeln. Der Band „Coden mit dem Calliope mini – Programmieren in der Grundschule“ kostet 8,99 Euro und richtet sich an Schüler ab der 3. Klasse. Auf 40 Seiten entdecken die Kinder sechs ausführliche Coding-Beispiele für den Sach-, Deutschund Mathematikunterricht. www.cornelsen.de

In einer neuen Datenbank für Kinderprodukte erhalten Eltern, Großeltern und pädagogische Fachkräfte alle relevanten Sicherheitsinformationen zu Spielzeug, Kinderwagen, Kindermöbeln sowie Haushaltsgegenständen. Die ständig wachsende Datenbank der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. lässt sich auch mobil unterwegs einsetzen. Die bislang 80 Produkte erfüllen mindestens eines der folgenden Kriterien: häufig in Haushalten mit Kindern, hohe Unfallzahlen oder Verfügbarkeit von sicherheitsrelevanten Informationen und Tipps. www.kindersicherheit.de

Eltern mit Zuwanderungsgeschichte werden in Schulen über medienpädagogische Elternabende in vielen Fällen nicht erreicht. Diesem Thema widmet sich die EU-Initiative klicksafe in einer neuen Handreichung für Pädagogen: Die knapp 100-seitige Publikation dient als konkrete Arbeitshilfe für die medienpädagogische Elternarbeit mit Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Darin sind zahlreiche Empfehlungen, Praxistipps und Kopiervorlagen in verschiedenen Sprachen zusammengestellt. www.klicksafe.de


MEDIEN

KÄNGURU 11 I 17

13

adventsklettern

KLETTERN • SPIELEN • GESCHENK ABRÄUMEN

an allen tagen adventssonndung erforderlich

mel 12 − 15 Uhr, An iner, Eintritt, Equipment, l. Tra ng 25€ / Kind ink e & Überraschu Klettern, Spiel

iStock © DrAfter123

E AU VENT VER CH FÜ GR EINE R BU UPPEN& CH BAR

NEXT LEVEL 2017 Festival for Games. Vom 9. bis 12. November geht es in Düsseldorf um die Zukunft der digitalen Spiele in Kunst, Bildung und Wirtschaft. Zum zweiten Mal lädt das NRW KULTURsekretariat gemeinsam mit Partnern, Freunden, Fans und Fachleuten der digitalen Spielekultur zum Next Level Festival ins NRW-Forum ein. Erstmals sind auch andere Spielorte wie das tanzhaus nrw und das Filmmuseum Düsseldorf dabei, gleichzeitig wurde das Netz zu Partnern in Aachen, Köln und anderen Städten ausgebaut. Das Computerspiel ist in allen gesellschaftlichen Bereichen und Generationen angekommen. Doch wo geht die Reise hin? Wo liegen die Potenziale hinter dem Horizont des Mainstreams? Wo stehen die Spiele in Kunst, Kultur und Gesellschaft? Wie finden sie Einzug in Bildungseinrichtungen? Wie genau wird man Game-Designer? Und ist es schwieriger, Game-Designerin zu werden? Auf Next Level könnt ihr euch themenübergreifend über Potenziale von Spielen informieren und euch in Vorträgen und Diskussionen, Workshops und Werkstätten, Performances und Ausstellungen intensiv über zukünftige Entwicklungen wie beispielsweise Virtual und Augmented Reality auszutauschen. Natürlich wird dabei vor allem auch eines getan: gespielt.

ANMELDUNG UNTER: www.bronxrock.de info@bronxrock.de 02236-890570

Das Einhorn-Paradies .. ..

jetzt Als Horspiel und Buch erhaltlich.

SMARTWATCHES

LERNBÜCHER

Der Elternratgeber Schau hin! hat sich mit dem Thema Smartwatches beschäftigt. Viele dieser Kombigeräte aus Armbanduhr und Smartphone sind nicht nur auf die Kommunikation zwischen Eltern und Kind spezialisiert. Sie integrieren häufig auch Kontroll-Funktionen wie eine GPS-Ortung. Überwachungsmöglichkeiten sollten Eltern jedoch nur in Absprache mit Kindern und in echten Notfällen nutzen, rät Schau hin!. Mehr Infos zum Thema gibt es in dem vom Bund geförderten Online-Portal www.schau-hin.info.

Das Ravensburger tiptoi®-Spiel „Sprichst Du Englisch?“ erhielt auf der Frankfurter Buchmesse 2017 die silberne GIGA-Maus und wurde als bestes Lernspiel für Kinder im Alter von vier bis sechs Jahre ausgezeichnet. Bis zu vier Leser können auf dem detailreich gezeichneten Wimmelbild im Wettstreit nach den Dingen suchen, die ihnen der tiptoi®-Stift in englischer Sprache vorgibt. Zum besten multimedialen E-Book für dieselbe Altersstufe wählte die Jury das tiptoi®-Buch „Mein Lern-Spiel-Abenteuer: Merken und Konzentrieren“. www.ravensburger.de

..

Erlebe zauberhafte Abenteuer mit den drei Einhornern Rosie, Vanilla und Blue.

AZ_Einhornparadies_92x128.indd 1

© 2017 Coppenrath Verlag GmbH & Co. Illustrationen von Julia Gerigk

Info: 9.–12.11., Tickets, Infos und Programm unter www.next-level.org

www.coppenrath.de oder www.hoerspiel.de

06.10.17 16:13


14

MEDIEN

© StudioCanal

PADDINGTON 2

Paddington-Fans aufgepasst! Der tollpatschige Bär mit dem roten Schlapphut kehrt pünktlich zur Vorweihnachtzeit mit einem neuen Kinoabenteuer auf die Leinwände zurück. Für den 100. Geburtstag von Tante Lucy hat Paddington das perfekte Geschenk: ein einzigartiges Pop-up-Bilderbuch aus dem Antiquitäten-Laden des liebenswerten Mr. Gruber. Allerdings muss der kleine, tollpatschige Bär dafür ein paar Nebenjobs antreten – das Chaos ist programmiert. Und dann wird das Buch auch noch gestohlen! Paddington und die Browns begeben sich auf die Spuren des Diebs, der ein Meister der Verkleidung zu sein scheint …

„Bitte kümmern Sie sich um diesen Bären. Danke!“ – Die hinreißende Geschichte des kleinen Bären mit dem Faible für Orangenmarmelade wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Der Bestseller von Michael Bonds bildet die Grundlage für die gleichnamige Verfilmung mit realen Schauspielern. Jetzt kehrt der sympathische Bär für ein neues Kinoabenteuer auf die Leinwände zurück. In Paddington 2 trifft der animierte Petz vor der charmanten Kulisse des vorweihnachtlichen Londons auf Filmgröße Hugh Grant. Damit kann der britische Schauspieler sein Können auf dem Terrain des Kinderfilms unter Beweis stellen. In der deutschen Fassung leiht übrigens Schauspieler Elyas M’Barek Paddington seine Stimme. Kinostart: 23. November 2017, FSK 0

BARBIE: DIE MAGIE DER DELFINE

Sie lernen die mysteriöse Isla kennen. Ihre Mission ist ebenfalls der Schutz des Riffs. Das Abenteuer beginnt, als Barbie und die anderen herausfinden, dass Isla in Wirklichkeit eine Meerjungfrau ist. Und sie braucht dringend Hilfe – gemeinsam müssen sie das Riff retten. Seit 2001 erlebt Barbie nun schon glitzerrosa Abenteuer auf der Kinoleinwand. Unter anderem war sie schon selbst das Kind einer Meerjungfrau, musste Feen helfen oder gemeinsam mit einem magischen Pferd ein Gestüt retten. Seit ihrer Einführung im Jahr 1959 hat sie mehr als 180 Karrieren ausgeübt, damals noch vor einem pädagogischen Hintergrund: Barbie sollte Mädchen dazu anregen, verschiedene Berufe zu entdecken. (sb) Kinostart: 2. November 2017, FSK 0

Bilder © 2017 Mattel, Inc.

Neuer Barbie-Film ab 2. November. Barbie und ihre Schwestern freuen sich auf einen tollen Sommer am Meer und möchten Ken bei seinem Sommerpraktikum besuchen. Er erforscht Delfine, die an einem Korallenriff leben. Während eines Tauchgangs im Riff entdecken die Schwestern sehr seltene, regenbogenfarbene Delfine, die nur einmal im Jahr erscheinen. Diese Begegnung beeindruckt sie so sehr, dass die Schwestern unbedingt mehr über die Erhaltung des Riffs erfahren möchten und über die Meerestiere, die dieses Riff bewohnen.


MEDIEN

KÄNGURU 11 I 17

15

ALS DER WEIHNACHTSMANN VOM HIMMEL FIEL Die Augsburger Puppenkiste bringt den KinderbuchKlassiker von Cornelia Funke auf die Leinwände. Der Film läuft nur an den Adventssonntagen in ausgewählten Kinos und Städten. Während eines Gewitters fällt der letzte echte Weihnachtsmann Niklas Julebukk vom Himmel und plumpst in den Nebelweg. Schon stecken Ben und Charlotte inmitten ihres größten Abenteuers. Mit dabei: die Kobolde Fliegenbart und Ziegenbart, Rentier Sternschnuppe und Matilda, das Weihnachtsengelchen. Gemeinsam kämpfen sie mit Julebukk gegen Waldemar Wichteltod und seine Armee von Nussknackern. Denn die wollen Weihnachten in ein reines Konsumfest verwandeln. Aber Niklas Julebukk hört tief in die Herzen der Kinder hinein, um deren Träume von einem echten Weihnachten zu verwirklichen. Die Augsburger Puppenkiste bringt den Kinderbuch-Klassiker von Cornelia Funke als Marionettentheater auf die große Leinwand! Nach dem Kinodebut „Die Weihnachtsgeschichte“ im vergangenen Jahr folgt jetzt das zweite Kino-Erlebnis der traditionsreichen Puppen: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“. Die Vorlage wurde auch dieses Mal mit viel Liebe zum Detail, großem technischen Aufwand – und natürlich mit den berühmten Marionetten adaptiert.

Foto: KölnMusik/Sonja Irini Dennhöfer

Fotos © FS/Kiko

Der Film läuft nur an den vier Adventssonntagen in ausgewählten Kinos! Köln: Cinedom, Cinenova, Cineplex Bonn: Rex, Neue Filmbühne, Kinopolis

Bastian Stein tp Sebastian Gille sax Tobias Hoffmann git Pablo Held p Oliver Lutz b Jonas Burgwinkel dr

Rutsch mal rüber! Silvesterkonzert für Kinder ab 10 Jahren

koelner-philharmonie.de 0221 280 280

Sonntag 31.12.2017 11:00


NEUES AUS DER REGION

© Ingo Solms

istock © nadia_bormotova

16

DAS SCHAURIGE HAUS

KULTURPERLEN IM ZELT

Herbst-Premiere im Comedia Theater. Passend zur Jahreszeit wird es spannend: Familie Reitsch zieht von Sachsen nach Bayern in ein kleines Dorf. Die beiden Brüder Hendrik (13) und Eddi (5) haben es hier schwer, und auch ihre Mutter findet keinen Anschluss im Dorf. Hendrik wird sogar offen in der Schule ausgegrenzt, die Diskriminierungen werden bösartig. Doch plötzlich wird etwas ganz anderes wichtig: In ihrem Haus geschehen nämlich mysteriöse Dinge. Eddi beginnt daraufhin, zu schlafwandeln und Schnecken an die Wände zu malen. Nach und nach offenbart sich ein düsteres Rätsel … „Das schaurige Haus“ für junge Zuschauer ab zehn Jahren ist Gruselgeschichte, Krimi und soziale Studie in einem.

Zirkus und Artistik in Köln. Hinter dem poetischen Namen „Kulturperlen im Zelt“ versteckt sich ein wahrer Schatz an Aufführungen, die im Zirkus- und Artistikzentrum Köln stattfinden. Die neue Veranstaltungsreihe startet am 10. November mit der Gastgruppe „Overhead Project“. Zwei Luftakrobaten und ein Schlagzeuger nehmen Zuschauer ab zwölf Jahren mit auf eine spannende Reise in die Welt des Rhythmus und der Zirkuskunst. Jüngere Kinder ab fünf Jahren dürfen sich auf Live-Musik, Bewegungstheater und andere Darbietungen von „Airtales“ am 19. November freuen. Mit der großen Zirkusshow Circus Kicks – Show Eins“ mündet der Monat in ein wahres Feuerwerk der Artistik. Denn hier führen am 26. November Nachwuchskünstler aus NRW zusammen mit Profiartisten aus ganz Europa das Publikum durch einen bunten Abend. (aj) Info: ZAK Zirkus- und Artistikzentrum Köln, Zirkushaus des TPZAK, An der Schanz 6, 50735 Köln, www.tpzak.de

MIT ASTRONAUTEN INS WELTALL Spannender Lernstoff für Schulen. Mit der ganzen Schulklasse einen spannenden Ausflug in die Umlaufbahn unternehmen? Zumindest in Gedanken ist das möglich! „Mit Astronauten ins Weltall“ taufte das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sein neues Arbeitsheft, das es zusammen mit dem Klett Mint Verlag für Schulen entwickelte. Schüler der Jahrgänge drei bis sechs unternehmen mit dem 100 Seiten starken Lernstoff eine spannende Reise zur Internationalen Raumstation. Mitmach-Experimente vermitteln anschaulich die einzelnen Etappen vom Start über das Docking sowie das Leben und Arbeiten an Bord der ISS bis zur Rückkehr zur Erde. Lehrer finden darüber hinaus Hintergrundinformationen, Anleitungen zur Durchführung von Hands-on-Versuche sowie praktische Tipps für den Unterricht.

istock © RichVintage

istock © Marilyn Nieves

Info: PREMIERE Sa 4.11., um 19 Uhr, Comedia Köln, Vondelstr. 4–8, 50677 Köln, www.comedia-koeln.de Buch: Martina Wildner, Das schaurige Haus, Beltz & Gelberg, 7,95 Euro

JUGEND CREATIV Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Erfindungen verändern unser Leben – so lautet das Motto des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken rufen Kinder und Jugendliche dazu auf, sich noch bis zum 21. Februar auf kreative Art und Weise mit der Welt der Erfinder, Forscher und Entdecker zu beschäftigen. Dazu stehen je nach Alter die drei Kategorien Bildgestaltung, Kurzfilm und Quiz zu Auswahl. Nach Auszeichnungen auf Orts- und Landesebene wählen die beiden Bundesjurys Ende Mai in Berlin die besten Bilder und Kurzfilme Deutschlands aus. Die Bundespreisträger werden mit  einer kreativen Sommerakademie in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee belohnt. (aj) Info: bis 21.2.18, www.jugendcreativ.de

Info: Gratisversand an Schulen, Bestellung unter dlr@klett-mint.de


17

ST. MARTIN IN DER REGION Am 11.11. ist wieder Zeit für Sonne, Mond und Sterne! Der Mann mit dem roten Mantel und dem Schwert zieht hoch zu Ross durch die Lande und zeigt, dass Geben seliger ist als Nehmen. Rund um den Martinstag finden viele, viele Laternenumzüge statt. Wir haben euch ein paar besondere Termine herausgesucht.

FREILICHTMUSEUM LINDLAR FREILICHTMUSEUM KOMMERN So 5. November, 17 Uhr Nach dem Laternenumzug gibt es im historischen Tanzsaal Martinswecken zu Kakao, Kinderpunsch und Glühwein für die Erwachsenen. Anmeldung erforderlich. Eintritt ins Museum ab 15.30 Uhr frei. www.kommern.lvr.de

Fr 10. November, 16.30 Uhr St. Martin reitet durch die historische Landschaft – begleitet von Musikern, Kindern und Erwachsenen mit Taschenlampen und Laternen. Anmeldung erforderlich. www.freilichtmuseum-lindlar.lvr.de

SEEPARK ZÜLPICH

DINGER’S GARTENCENTER Do 9. November, 17 Uhr Treffpunkt ist am Haupteingang. Bei gutem Wetter geht es mit dem berittenen heiligen Martin zum Feuer. Bei Regen findet der Umzug im Trockenen statt! www.dingers.de

BONNER INNENSTADT

istock © Thomas Shanahan

Fr 10. November Der größte Bonner Martinszug zieht durch die Innenstadt vom Hofgarten vorbei am Münster zum Alten Rathaus. Das Motto des Zuges lautet „Teilen verbindet“. www.bonn.de

Fr 10. November, 19 Uhr Hier erwartet euch ein historischer Martinszug mit traditionellem Martinsspiel und bekanntem Liedgut. www.seepark-zuelpich.de

LATERNENWANDERUNG IN LEIDENHAUSEN Sa 11. November, 17 Uhr Familien mit Kindern wandern mit der Martinslaterne durch den Wald rund um Gut Leidenhausen. Keine offenen Fackeln, ausschließlich batteriebeleuchtete Laternen!    www.koelner-eifelverein.de

QUERWALDEIN BONN

KREWELSHOF EIFEL

Sa 11. November, 15.30–18.30 Uhr Im Pleiser Wald gehen heute Rübengeister ab 6 Jahren mit Eltern auf Nachtwanderung. Vorher werden die Laternen geschnitzt. www.querwaldein.de

So 12. November, 11–17 Uhr Martinslichter-Fest mit Laternenbasteln und Laternenwanderung um den See. www.krewelshof.de/eifel


GESUNDHEIT

iStock © yodiyim

18

Ein Viertel der Deutschen leidet unter der Autoimmunkrankheit Rheuma. Auch rund 20.000 Kinder sind betroffen.

RHEUMA HAT VIELE GESICHTER Die zehnjährige Lena fühlt sich gar nicht wohl. Als ihre Eltern ihre Tochter genauer anschauen, bemerken sie, dass Lena ein dickes Handgelenk hat. Doch weder Lena noch ihre Eltern können sich erinnern, dass Lena in der letzten Zeit hingefallen ist … Manchmal ist es das Handgelenk, manchmal ein Knie oder der Fuß, der sich heiß anfühlt und geschwollen ist. Manchmal will ein Kleinkind nicht laufen. Rheuma hat viele Gesichter.

schall. Dieser verursacht keine Schmerzen und keine Strahlenbelastung, er zeigt uns Schwellungen und Veränderungen. Zudem können wir ein MRT oder ein Rheumascan machen. Zusätzlich untersuchen wir die Blutwerte, die jedoch nicht immer aussagekräftig sind.

Woran erkennen Eltern Kinderrheuma? Wenn Schwellungen und Schmerzen länger als sechs Wochen andauern, Gelenke einsteifen oder sich Kinder nicht bewegen möchten, dann sollten Eltern an Rheuma denken. Bei kurzzeitigen Symptomen kann es sich um Folgen von Infekten oder Borreliose handeln. Ein anderes Zeichen ist die Morgensteifigkeit. Die Kinder brauchen morgens lange zum Anziehen, sie humpeln. Wie stellen Sie die Diagnose? Wir untersuchen die Kinder, schauen, ob und wie sie ihre Gelenke bewegen können, ob sie Schwellungen haben. Wir nutzen Ultra-

iStock © Lars Neumann

Hanka Meves-Fricke hat für KÄNGURU mit Prof. Dr. Gerd Horneff von der Kinderklinik Sankt Augustin gesprochen. Er leitet ein Team von Ärzten, Krankenschwestern, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten sowie Psychologen, die sich auf Rheuma bei Kindern und Jugendlichen spezialisiert haben. Sie behandeln 700 Kinder, davon die Hälfte mit entzündlichen Gelenkerkrankungen.


GESUNDHEIT

KÄNGURU 11 I 17

Alles gut markiert!

PATIENTENTAG IM KINDERRHEUMAZENTRUM

Namensaufkleber, Bügeletiketten und Textilaufkleber in unterschiedlichen Größen und Farben. Wasserfeste Namensetiketten für Schule, Kindergarten und unterwegs. Spül- bzw. waschmaschinenfest. Nichts mehr verlieren oder vertauschen!

Der 9. Patienteninformationstag der Asklepios Kinderklinik findet am 18. November 2017 statt. Schwerpunkt ist: Wie finden Jugendliche die passende Behandlung, wenn sie 18 Jahre alt werden? Dr. med. Anastasia Bühner-Chakravertty vom Krankenhaus Köln-Porz spricht und ist für Fragen offen. Das Team der Kinderrheumatologie hat ein umfangreiches Programm zu Diagnose, Behandlung und den Herausforderungen in Familie und Schule zusammengestellt. Arnold-Janssen-Str. 29 53757 Sankt Augustin Tel. 02241 – 249-201/-240 www.asklepios.com/sankt-augustin

Elias

er

Schäf

www.gutmarkiert.de

20 Jahre LZR Köln. Seit 1997 führend in Diagnos�k, Beratung und Therapie von Rechenschwäche 02-09-17

08sep_FamBan_92x62[01].indd 1

Kostenlose Info-Abende (Bi�e anmelden! anmelden!)  für Eltern

Montag, 20. November 2017, 19-21.30 Uhr Montag, 29. Januar 2018, 19-21.30 Uhr

 für Lehrkrä�e Mi�woch, 31. Januar 2018, 19-21.30 Uhr (alle Schulformen)

Beratungstelefon (täglich 11 - 14 Uhr Uhr) 0221/912345-0

Lerntherapeu�sches Zentrum Rechenschwäche/Dyskalkulie Köln (LZR) Theodor-Heuss-Ring 52  50668 Köln 0221/912345-0  dys@lzr-koeln.de www.lzr-koeln.de Website für Kinder und Jugendliche mit Rheuma: www.geton.rheuma-liga.de Die Rheuma-Liga ist die größte Interessenvertreterin von Menschen mit Rheuma in Deutschland. Für Kinder und Jugendliche gibt es eine eigene Website, in der Betroffene zu Wort kommen. Hier finden sich Tipps für Behandlung, Aktivitäten, Schule und Arbeit.

Sanfte und erfolgreiche ZA HN BEG RA D I G U NGEN FÜ R K I N D ER, JU G ENDLIC H E U N D ERWACHSEN E sind unser Anliegen und unsere Motivation. Wir freuen uns auf Sie! D R. JU LI A N EU SCHULZ U N D TEA M

Warum sollte Kinderrheuma behandelt werden? Unsere Patienten sagen nicht immer, wenn sie Schmerzen haben. Aber sie leiden darunter. Die Entzündungen können Gelenke schädigen, zu Einsteifungen, Wachstumseinschränkungen, schiefen Händen, Füßen oder Gesichtsveränderungen führen und die Augen schädigen. Je schneller ein Kind gut behandelt wird, desto weniger Folgeschäden hat es.

S C H Ö N E G E R A DE Z Ä H N E ST E H E N F Ü R G E SU N DH E I T U N D L E B E N SF R E U DE

Die Kieferorthopädie Telefon 0221.58910555 Aachener Str. 500, 50933 Köln die-kieferorthopaedie.de

Wie behandeln Sie Rheuma? Wir bauen auf drei Säulen: Schmerzbehandlung, Basismedikamente wie MTX und Biologika, die die Autoimmunerkrankung auf null herunterfahren können, sowie Physio-, Psycho- und Ergotherapie. Bewegung ist gut bei Rheuma. Deshalb sollten Kinder mit Rheuma durchaus am Sportunterricht teilnehmen, jedoch nur bis zu ihrer Belastungsgrenze. Haben Biologika die Behandlung revolutioniert? Viele Kinder können sich erst mit Gabe von Biologika wieder völlig frei bewegen. Sie holen die Folgen von Wachstumsstörungen auf, haben keine Schmerzen mehr. Die Biologika sind aber sehr teuer und zumeist nur als Spritzen zu verabreichen. Aber Biologika verhindern, dass unsere Patienten an einer zusätzlichen Depression erkranken oder nicht zur Schule gehen können. Vielen Dank für das Gespräch.

19

IN

HOLZDEFINITION

www.puppenkiste.com

12:24


BILDUNG

iStock © fotografixx

20

Weiterführende Schulen

FRAGEN & ANTWORTEN ZUR SCHULSUCHE Bereits im November laden die ersten weiterführenden Schulen zum Tag der offenen Tür ein. Das Bildungsangebot in Köln, Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis ist groß. Wie können Eltern einschätzen, welche Schule die richtige für ihr Kind ist? KÄNGURU hat Fragen und Antworten zusammengestellt, die bei der Entscheidung helfen. DIE SICHT DER SCHULE Muss ich auf die Empfehlung des Klassenlehrers „hören“? Gesamtschule, Hauptschule, Realschule oder Gymnasium – welche Schulform für euer Kind die richtige ist, besprecht ihr in einem Informationsgespräch mit dem Klassenlehrer. Dieser gibt im vierten Schuljahr für jedes Kind eine Empfehlung ab. Die Empfehlung für ein Gymnasium, eine Realschule oder eine Hauptschule schließt immer auch die Gesamtschule ein. Ist sich ein Lehrer bei einem Kind nicht ganz sicher, kann er auch eine „eingeschränkte Empfehlung“ für eine Schulform aussprechen. In jedem Fall ist der Vorschlag des Lehrers nicht bindend und die Entscheidung über die Schulform liegt bei euch. Was tun, wenn ich mir mit dem Klassenlehrer nicht einig bin? Besonders wichtig ist jetzt, im Gespräch zu bleiben. Überlegt als

Eltern, was für euer Kind das Beste ist. Versucht, den Standpunkt des Lehrers nachzuvollziehen, auch wenn das bedeuten sollte, wieder und wieder nachzufragen. Lasst euch seine Meinung mit ganz konkreten Beispielen begründen. Schließlich erlebt ein Pädagoge euer Kind in einem völlig anderen Umfeld als ihr und stellt folglich auch andere Beobachtungen an. Habe ich ein Anrecht auf meine Wunschschule? Mit dem Halbjahreszeugnis meldet ihr euer Kind an einer weiterführenden Schule an. Doch einen Rechtsanspruch auf eine Schulform oder eine konkrete Wunschschule gibt es nicht. Im Gegensatz zur Grundschulzeit habt ihr auch keinen Anspruch mehr auf eine wohnortnahe Lage. Über die Aufnahme von Kindern an einer Schule entscheidet schlussendlich der Schulleiter. Melden sich zu viele Schüler an, richtet sich der Schulleiter nach sieben Entscheidungskriterien, die in der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I festgelegt sind – diese reichen von Härtefällen über das Geschwisterkriterium bis hin zum Losverfahren. Was passiert, wenn mein Kind auf einer Schulform scheitern sollte? In der Hauptschule, Realschule und im Gymnasium gehören die ersten beiden Jahrgänge zur sogenannte Erprobungsstufe, das heißt, euer Kind geht ohne Versetzung von der Klasse fünf in die


BILDUNG

KÄNGURU 11 I 17

21

Klasse sechs über. Danach prüft die Erprobungsstufenkonferenz, ob die gewählte Schulform weiterhin besucht oder gewechselt werden soll.

Real- oder Hauptschule sollten seine Eltern entscheiden. In allen anderen Fragen – angefangen von der Wohnortnähe bis hin zu Schwerpunktangeboten einzelner Schulen – haben Schüler natürlich ein Mitspracherecht.

DIE PERSPEKTIVE DER ELTERN

Was ist meinem Kind wichtig an der neuen Schule? In der schulpsychologischen Sprechstunde nennen Kinder als wichtigstes Kriterium, Freunde und Bekannte, welche die neue Schule ebenfalls besuchen. Vielen ist zudem die Lage der Schule wichtig, denn ein kurzer Schulweg ermöglicht mehr Freizeit und bedeutet, dass der Wecker morgens später klingelt. Spezielle Angebote und Schwerpunkte der Schule nennen die meisten Kinder erst als drittes Auswahlkriterium. Sprecht mit eurem Kind über seine Wünsche und fragt konkret nach. Soll die neue Schule fußläufig erreichbar sein oder darf es auch eine Bahnfahrt sein? Soll ein Freund oder zumindest ein bekanntes Gesicht ebenfalls die Schule besuchen? Gibt es Interessen, die euer Kind an einer Schule mit entsprechenden Angeboten vertiefen möchte?

Wie selbstbewusst ist mein Kind? Schulerfolg und Selbstbewusstsein sind eng miteinander verwoben. Manche Kinder stecken auch mal eine schlechte Note weg, andere hingegen trauen sich grundsätzlich weniger zu, als sie eigentlich können. Vor allem für letztere gilt: Erfolgserlebnisse sind positive Verstärkungen. Sie erhöhen die Motivation und festigen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Leistungsdruck und Überforderung hingegen mindern die Freude am Lernen nachweislich. Überlegt euch deshalb, welches Lernumfeld das Selbstbewusstsein eures Kindes fördert. Von der Devise „Wir probieren es mal auf dem Gymnasium, wechseln geht ja immer“ raten Schulpsychologen ab. Wie sieht unser Plan B aus? Ein Platz an einer Wunschschule ist nicht garantiert. Fixiert euch deshalb nicht auf eine Schule, sondern denkt gründlich über eine Alternative nach. Vor allem Eltern, die ihr Kind auf einer Gesamtschule sehen möchten, brauchen einen Plan B in der Tasche, denn einen Rechtsanspruch auf einen Platz an einer Gesamtschule gibt es nicht. Was ist jetzt das Beste für mein Kind? Die Entscheidung für die richtige Schule ist bedeutsam, schließlich geht es um die Zukunft des Kindes. Doch mit der Schulform entscheidet ihr nicht über den Abschluss eures Kindes, denn das deutsche Schulsystem ist durchlässig. Wer das Gymnasium besucht, schließt nicht unbedingt mit dem Abitur ab, und ein Realschüler kann später durchaus auf einem Gymnasium Erfolg haben. Wichtig ist deshalb die Frage, was zum jetzigen Zeitpunkt für euer Kind das Beste ist. Welche Hilfen und Angebote braucht euer Kind aktuell, damit es Erfolg hat und zu einem selbstbewussten und selbstständigen Menschen heranwächst?

DIE SICHT DES KINDES Wie viel soll mein Kind entscheiden? Schulpsychologen wissen: Kinder sind mit der Entscheidung über die Schulform überfordert. Ob ein Kind grundsätzlich besser auf einer Gesamtschule aufgehoben ist, auf einem Gymnasium, einer

INFOABEND Der Schulpsychologische Dienst lädt am 14. November zu einem Infoabend mit dem Titel „Der Übergang in die weiterführende Schule“ ein. Das Angebot findet im Rathaussaal Porz statt und richtet sich an Eltern, deren Kinder aktuell die 4. Klasse einer Kölner Grundschule besuchen. Die Besucher erhalten Informationen über die Profile einzelner Schulformen sowie über die Faktoren, die für den Schulerfolg an der jeweiligen Schulform aus schulpsychologischer Sicht wichtig sind. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wie sieht mein Kind dem Schulwechsel entgegen? Die meisten Kinder freuen sich auf die neue Schule. Doch in die Freude mischen sich auch Spannung und Aufregung, denn es warten einige Veränderungen – von den Lehrern über die Klassenkameraden bis hin zum Schulweg. Darüber hinaus ändert sich auch die Rolle im System Schule: An der Grundschule gehörte euer Kind zuletzt den Ältesten an, in der neuen Schule wird es eines der Jüngsten sein. Sprecht mit eurem Kind über die Situation, macht ihm Mut und signalisiert, dass ihr unterstützend zur Seite steht.

TAGE DER OFFENEN TÜR Wie ist mein persönlicher Eindruck? Jede Schule hat ihren Ruf und durch Gespräche mit Freunden und Bekannten kommt euch sicher einiges zu Ohren. Grundsätzlich gilt: Fragt ihr zehn Eltern nach ihren Erfahrungen an einer bestimmten Schule, so erhaltet ihr zehn verschiedene Antworten. Macht euch deshalb im Vorfeld so gut es geht ein eigenes Bild von verschiedenen Schulen. Besucht zusammen mit eurem Kind Tage der offenen Tür und schaut euch genau um. Welchen Eindruck machen die Klassenzimmer? Gibt es eine vernünftige Mensa? Und: Ein Hoch auf Schulen mit Schließfächern! Denn die Ranzen sind unfassbar schwer. Sprecht sowohl mit Lehrern als auch mit Schülern. Euer Kind wird schnell spüren, ob es sich in einer Schule wohlfühlt oder nicht. Welche Fragen sollte ich am Tag der offenen Tür stellen? Eure Fragen können sowohl organisatorische Abläufe betreffen, als auch individuell auf euer Kind zugeschnitten sein. Ist es eurem Kind beispielsweise wichtig, dass es eine zentrale Bezugsperson hat? Dann fragt nach dem Klassenlehrerprinzip der Schule. Wie viele Stunden unterrichtet der Klassenlehrer pro Woche? Gibt es pro Klasse zwei Klassenlehrer oder einen? Kinder, die viele Hobbys ausüben, benötigen mehr Zeit am Nachmittag. Erkundigt euch, an wie vielen Nachmittagen in der Schule Unterricht stattfindet. Legt ihr Wert auf Schulfahrten, solltet ihr nach Exkursionen und Ausflügen fragen. Benötigt euer Kind Rückzugsmöglichkeiten, dann bringt in Erfahrung, wie die Schule den Nachmittagsbetrieb organisiert. Anja Janßen Beratende Experten für diesen Artikel:

Info: 14.11., Rathaussaal Porz, Friedrich-Ebert-Ufer 64–70, 51143 Köln, Tel. 0221 – 221-290 01 oder -290 02 (Sekretariat Schulpsych. Dienst)

Dipl.-Psych. Sarah Kimmig, Schulpsychologischer Dienst der Stadt Köln Dipl. Psych. Alexander Elwert, Schulpsychologischer Dienst des Rhein-Sieg-Kreises


22

BILDUNG

Meinung – Ein Kommentar von Sue Herrmann

© knallgrün / photocase.de

SCHULSUCHE – EIN GLÜCKSSPIEL MIT UNGEWISSEM AUSGANG

TÄTÄ: Mein Sohn hat seinen Wunsch-Platz bekommen und besucht seit dem Sommer die 5. Klasse! Nach einem mehrmonatigen (!) Tag-der-offenen-Tür- und Infoabend-Marathon fühlt es sich nun an wie ein Sechser im Lotto! Chakka! Die Freude bleibt allerdings etwas im Hals stecken – mit dem Wissen, dass der „Hauptgewinn“, genau wie beim Lotto, nur auf Glück basiert.

die Bebauungspläne vom Bauamt genehmigt bekommen hat. Die Mühlen der Stadt Köln mahlen langsam … Und Neubau-Projekte ziehen sich gerne mal wie Kaugummi. Die neue Universitätsschule auf dem Heliosgelände in Ehrenfeld ist seit Jahren beschlossene Sache, nur der erste Spatenstich steht immer noch aus. Immerhin wird jetzt zum nächsten Schuljahr 2018/19 am Interimsstandort Overbeckstraße mit vier Eingangsklassen gestartet.

Die Lage in Köln ist erschreckend mau, was die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze angeht – egal welche Schulform. Wusstet ihr zum Beispiel, dass laut Stadtschulpflegschaft Köln für das laufende Schuljahr 700 Schüler, die als Erstwunsch eine Gesamtschule angegeben haben, keinen Platz bekommen haben und stattdessen auf Gymnasien verteilt wurden? Auf der Pressekonferenz der Stadt Köln zum Start ins Bildungsjahr 2017/18 spricht Dr. Agnes Klein, Dezernentin für Bildung, Jugend und Sport, von einem „Schulnotstand“ und bezeichnet die Lage in Köln als „dramatisch“. Kaum zu glauben, aber wir benötigen in fünf bis acht Jahren insgesamt 40 neue, bezugsfertige Schulen (Grundschulen eingeschlossen).

Zu dem Platzproblem kommt die mangelnde Transparenz für Eltern. Nach welchen Kriterien entscheidet ein Schulleiter überhaupt, wenn ihm zu viele Anmeldungen vorliegen? Härtefälle, Geschwisterkinder, Schulweg, Losverfahren – die Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Sekundarstufe I gibt bis zu acht Auswahlkriterien vor. Sehr zum Ärgernis vieler Eltern, denen dieses Verfahren viel zu undurchsichtig ist, den Kölner Klüngel überall wähnend … Schlimm ist auch das Taktieren im Vorfeld. Unglaubliche Strategien werden erdacht, um der Gefahr der Zuweisung durch das Schulamt zu entgehen. Also in etwa so: Wenn ich Schule A als Erstwunsch angebe, dann kann ich Schule B, obwohl es mein zweiter Favorit ist, nicht als Zweitwunsch angeben, weil diese Schule voraussichtlich ihre Erstwähler aufgrund mangelnder Kapazitäten schon nicht bedienen kann und somit niemals einen Zweitwahlplatz vergeben würde – klingt kompliziert, ist es auch! Und auch das gilt es zu bedenken: Schulen, die letztes Jahr noch vierzügig waren, sind im nächsten vielleicht nur noch dreizügig. Oder führen Inklusionsklassen ein, bei denen sich aufgrund des erhöhten Förderbedarfs die Klassengrößen und damit einhergehend die Aufnahmekapazitäten verringern – ein eigentlich positiver und erstrebenswerter Umstand, der die Platzmisere aber leider verschärft.

Mindestens genauso dramatisch ist die Dauer von Sanierungsund Erweiterungsmaßnahmen. Und ich spreche nicht nur vom bedauerlichen Zustand der Toilettenanlagen von Anno Pief und der Behelfs-Container. Wohl dem, dessen Schule bereits mit Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen begonnen oder zumindest

INFOBROSCHÜRE UND SURFTIPP „Weiterführende Schulen in Köln – Sekundarstufe I“: So lautet der Titel einer Informationsbroschüre der Stadt Köln. Auf 100 Seiten erhaltet ihr einen Überblick über das Angebot an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen in Köln. Die Broschüre steht im Internet unter www.stadt-koeln.de und www.bildung.koeln.de zum Download bereit. Die Stadt Bonn informiert mit ihrem „Schulwegweiser“ auf www.bonn.de über allgemeinbildende Schulen, Berufskollegs und Bildungsabschlüsse.

Mein Fazit: Die Schulsuche gleicht derzeit einem Glücksspiel mit ungewissem Ausgang. Informiert sein und wissen, welche ExitStrategie man bei Ablehnung des Erst- und Zweitwunsches fährt – sollte man mit der Zuteilung nicht einverstanden sein – ist sicherlich nicht verkehrt. Doch bei allem Missstand sollte man nicht vergessen, dass es ja letzten Endes auf die einzelnen Lehrer ankommt. Doch ob die Chemie zwischen Kind und jedem Fachlehrer stimmt, steht sowieso in den Sternen … Glücksspiel halt … Also nicht verrückt machen lassen.


KÄNGURU 11 I 17Rollen. 23 1. FLISATGESELLSCHAFT Spielzeugwagen 29.99/St. Mit gummierten Empfohlen ab 3 Jahren. Massive Kiefer, getönt und klar lackiert/Kunststoff. 44×39 cm, 31 cm hoch. 102.984.20 2. NEU JÄTTESTOR Stoffspielzeug Elefant 16.99 Stoff: 100 % Polyester. 60 cm lang. Grau 703.735.91 3. + 4. NEU LILLABO Serie. 3. Buch – Der Nachtzug 2.99 Empfohlen für Kinder von 2 bis 7 Jahren. 32 Seiten. Massive Pappe/Papier. 22×31 cm.003.456.10 4. Kartenspiel 3.99 Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.* Massive Pappe/Papier/Kunststoff. 103.446.05 5. NEU VÄNLIGHET Stoffspielzeug Hund 4.99 Für Kinder jeglichen Alters. Stoff: 100 % Polyester. 32 cm hoch. 803.649.87 6.+7. NEU SKOGSLIV Serie. 6. Buch – Drei Freunde 3.99 Empfohlen für Kinder von 2 bis 7 Jahren. 32 Seiten. Massive Pappe/Papier. 22×31 cm. 003.883.36 7. Kartenspiel 5.99 Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.* Massive Pappe/Papier/Kunststoff. 103.883.69 8. HOPPIG Stofftier Hund 7.99 Stoff: 100% Polyester. 33 cm hoch. 902.604.42 9. NEU BLÅHAJ Stoffspielzeug Hai 14.99 Empfohlen ab 18 Monaten. Stoff: 100 % Polyester. 100 cm lang. 303.735.88 10. NEU ÖNSKAD Stoffspielzeug weißer Tiger 9.99 Empfohlen ab 12 Monaten. Stoff: 100 % Polyester. 60 cm lang. 103.735.65 11. NEU ÖKENLÖPARE Stoffspielzeug Pferd 4.99 Für Kinder jeglichen Alters. Stoff: 100 % Polyester. 38 cm lang. 903.735.47

1. FLISAT Spielzeugwagen

29.99/St.

* Die Karten eignen sich zum Gedächtnistraining, man kann damit aber auch die Märchen aus den Büchern LILLABO – Der Nachtzug oder SKOGSLIV – Drei Freunde, nacherzählen – oder einfach eine eigene Geschichte erfinden. Enthält 34 Karten (17 Bildpaare).

Du weißt nicht, welchen Wunsch du zuerst erfüllen sollst? Auf alles eingerichtet. Alles, was Kinderaugen an Weihnachten zum Leuchten bringt, findest du bei deinem IKEA Köln.

7. SKOGSLIV Kartenspiel

5.99 2. JÄTTESTOR Stoffspielzeug Elefant

3.

16.99

5.

4. LILLABO Kartenspiel

3.99

8. HOPPIG Stofftier Hund

7.99

9.

Dein weicher Spielgefährte. Hol dir das GOSIG GOLDEN Stofftier Hund aus der Kinderabteilung, gib es mit diesem Coupon an der Kasse ab und schon kannst du das Stofftier für nur 4.99 mitnehmen! An den Expresskassen scannst du zuerst das Stofftier und dann den QR-Code des Coupons ein. Angebot gültig vom 1.11. bis 31.12.2017 bei IKEA Köln, solange der Vorrat reicht. Nur ein Coupon pro Person und Einkauf einlösbar.

Alle Preise gültig bei IKEA Köln, solange der Vorrat reicht.

4.99

10. ÖNSKAD Stoffspielzeug weißer Tiger

GOSIG GOLDEN Stofftier Hund 7.99 Für Kinder jeglichen Alters. Stoff: 100% Polyester. 40 cm lang. 001.327.98

9.99

8400011473171231

11.

IKEA – Niederlassung Köln-Am Butzweilerhof, Butzweilerstraße 51, 50829 Köln IKEA – Niederlassung Köln-Godorf, Godorfer Hauptstraße 171, 50997 Köln Mehr Infos und Angebote sowie unsere Öffnungszeiten findest du unter IKEA.de/Köln Dein Vertragspartner ist die IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Am Wandersmann 2–4, 65719 Hofheim-Wallau.

© Inter IKEA Systems B.V. 2017

6.


24

BILDUNG

SCHULE IN ZAHLEN KÖLN

BONN

Schuljahr 2017/18:

Schuljahr 2017/18:

8.381

Schüler haben sich an weiterführenden Schulen angemeldet

Rund 3.330 Schüler haben sich an weiterführenden Schulen angemeldet

48,8 Prozent an Gymnasien 23,1 Prozent an Gesamtschulen 21,8 Prozent an Realschulen 6,3 Prozent an Hauptschulen Rund 700 Schüler wurden an Gesamt-

56,8 Prozent an Gymnasien 21,8 Prozent an Gesamtschulen 17,19 Prozent an Realschulen 4,23 Prozent an Hauptschulen 257 Schüler wurden an Gesamtschulen

Wegen Schulnotstand wurden an 19 Schulen 57 Containereinheiten aufgestellt.

2 Schulen je 1 Containereinheit bzw.

Pläne & Prognosen:

Pläne & Prognosen:

Für 2018/19 sind 350 neue Schulplätze in den Klassen 5 geplant, davon 270 Gesamtschulplätze.

Das Schulzentrum Tannenbusch soll laut Ratsbeschluss vollständig neu gebaut werden.

In den nächsten fünf bis acht Jahren sollen 16 neue weiterführende Schulen bezugsfertig sein.

Seit rund 2 Jahren läuft der Ausbau der Gesamtschule Bonns Fünfte für eine Erweiterung von 4 auf 6 Züge.

schulen wegen Platzmangel abgewiesen.

wegen Platzmangel abgewiesen.

Wegen Schulnotstand wurden an Fertigkonstruktion aufgestellt.

VOLKSBEGEHREN G9 Abitur in 13 Jahren. Die Elterninitiative „G9 jetzt!“ will mit einem Volksbegehren die Abkehr vom Turbo-Abi beschleunigen und sammelt deshalb Unterschriften. Noch bis zum 4. Januar 2018 ist es möglich, sich im Internet zu informieren und Listen für eine eigene, freie Unterschriftensammlung herunterzuladen. Gegenwärtig absolvieren Schüler das Abitur nach der 12. Jahrgangsstufe. Die neue Landesregierung NRW sieht zwar die Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren (G9) zum Schuljahr 2019/2020 vor. Dies jedoch nur für die Jahrgänge, die dann in den Klassen fünf und sechs sind. Die Eltern fordern eine schnellere Umsetzung der neuen Pläne, damit auch die Schüler, die jetzt in der 5. bis 8. Klasse sind, von der Rückkehr zu G9 profitieren. Info: www.g9-jetzt-nrw.de

2014 gab es 52.000 Schüler im Alter von 10 bis 16 Jahren (Sekundarstufe I). Für 2020 wird ein Anstieg auf 56.100 erwartet, das sind rund 7,9 Prozent.

International und bilingual Auf der International School zum IB Diploma oder auf dem Bilingualen Gymnasium zum Abitur: Auf Kölns internationalem Campus lernen Schülerinnen und Schüler aus 45 Nationen gemeinsam. Die IFK/CIS bietet moderne Lernmethoden, kleine Lerngruppen und individuelle Förderung. Internationalität und Zweisprachigkeit sind zentrale Elemente der pädagogischen Arbeit. Info: Infoabende: 7.11. und 28.11., 18 Uhr, Tag der offenen Tür 27.1.18, 9–14 Uhr, Termine für Schnuppertage oder persönl. Beratung: admissions@if-koeln.de, Tel. 0221 – 31 06 34-219 , Neue Sandkaul 29, 50859 Köln, www.if-koeln.de

SERVICE BERATUNG Schulpsychologischer Dienst der Stadt Köln Stadthaus Deutz – Ostgebäude Willy-Brandt-Platz 3 50679 Köln Tel. 0221 – 221-290 01 E-Mail: schulpsychologie@ stadt-koeln.de www.stadt-koeln.de Schulpsychologischer Dienst Rhein-Sieg-Kreis Hauptstelle Siegburg: Mühlenstr. 49 53721 Siegburg Tel. 02241 – 13 23 66 E-Mail: schulpsychologischer. dienst@rhein-sieg-kreis.de www.rhein-sieg-kreis.de

Schulpsychologie Bonn Sankt Augustiner Str. 86 53225 Bonn Sekretariat: Raum 1.10 Tel. 0228 – 77 45 63 E-Mail: schulpsychologie@bonn.de www.bonn.de/@schulpsychologie

iStock © Man_Half-tube

INTERNATIONALE FRIEDENSSCHULE KÖLN/ COLOGNE INTERNATIONAL SCHOOL (IFK/CIS)


GESELLSCHAFT

25

TI

KÖLN

I NTE R

LE

NA

HU

O

KÄNGURU 11 I 17

RIEDEN LE F SS C NA

usi

v

inte

kl

rr

in

el

i

gi

ös

är | i nterdisziplin

|

FOTO: CATJA VEDDER

Bilinguale Grundschule - International School - Bilinguales Gymnasium

BESTE BILDUNG FÜR IHR KIND DIE ZUKUNFT GEHÖRT DEN ÜBER-DEN-TELLERRAND-GUCKERN, DEN NEUGIERIG-BLEIBERN, DEN KREATIVE-IDEEN-ENTWICKLERN, DEN INTELLIGENT-PRAKTISCH-UMSETZERN, DIE SICH MÜHELOS IM GLOBALEN DORF BEWEGEN. • 3 Schulen, 45 Nationen, 1 Campus: Von Klasse 1 bis zum Abitur oder IB Diploma im gleichen, internationalen Umfeld • Einzigartiges, bilinguales Konzept, das die Stärken verschiedener Bildungssysteme miteinander verbindet • Ausgezeichneter, am Kind orientierter Unterricht - jeden Tag: Kleine Klassen und Lerngruppen, individuelle Betreuung, gelebte Mehrsprachigkeit Erleben Sie selbst, wie spannend Schule sein kann: Melden Sie Ihr Kind zu einem Schnuppertag an, vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin oder besuchen Sie einen unserer Informationsabende (z.B. am 07.11. oder 28.11.17). Tel.: +49 (0)221 / 31 06 34-219 Email: admissions@if-koeln.de


GESUNDHEIT

© southnorthernlights / photocase.de

26

Unsere Ernährung

ZUCKERBROT UND MÖHRENEINTOPF Wir essen ein Leben lang, mehrmals täglich. Was wir essen und wie wir essen, entscheidet über unser Wohlbefinden und über unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Bewusstes Essen lernen unsere Kinder am besten von uns – also müssen wir Vorbild sein. Das klappt mal mehr, mal weniger … Text: Tina Lorscheidt

Der dreijährige Hannes klettert auf seinen Hochstuhl, setzt sich an den großen Esstisch und greift beherzt zu einer Nussecke. Mutter Rut Profe-Bracht grinst. „Süßigkeiten sind bei uns nicht verboten“, sagt sie mit Blick auf ihren Sohn. Ein süßer Snack am Nachmittag ist hin und wieder erlaubt, bisher sei das Naschen bei ihren Kindern nicht ausgeartet, sagt die Mutter von zwei Kindern. Zwar habe Hannes die Tendenz, zum Ungesunden zu greifen, aber: „Ich habe nicht das Gefühl, dass er Süßes überkonsumiert.“ Hannes und sein sechsjähriger Bruder Anton wissen, wo die leckeren Sachen stehen, kommen auch an die Schublade mit den Süßigkeiten selbst dran, essen davon aber in Maßen. „Wir erziehen unsere Kinder so, dass sie schnell selbstständig werden“, erklärt Rut Profe-Bracht, die selbst Vegetarierin ist und auf die gesunde Ernährung der Familie achtet, „und ich bin froh, wenn sie nicht alle Süßigkeiten schnell in sich hineinstopfen müssen, weil sie sonst keinen Zugriff darauf haben.“

Anspruch und Wirklichkeit In einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach räumten viele Teilnehmer ein, sich ungesund zu ernähren, weil ihr unregelmäßiger Tagesablauf ihnen zu wenig Zeit lasse, um sich so zu ernähren, wie sie möchten. Wer keine festen Essenszeiten hat, neigt dazu, beim ersten Hungergefühl zu schnellen Snacks zu greifen. Die Studie belegt, dass es einen deutlichen Widerspruch zwischen Anspruch und Wirklichkeit gibt, denn für fast 70 Prozent aller Deutschen spielt gute Ernährung eigentlich eine große Rolle. Hochpreisige Küchengeräte wie der Thermomix und Lieferservices von Kochboxen mit Zutaten und Rezepten für schnell gekochte Mahlzeiten zeugen von den immer wieder guten Vorsätzen der Konsumenten. 66 Prozent der Eltern gaben in der Umfrage an, dass ihnen gesunde Ernährung wichtig sei.

Gesund, schnell, lecker Für Hannes und seinen Bruder Anton gibt es zweimal am Tag frisches Obst, einmal für das Frühstück in Kindergarten und Schule und noch einmal am Nachmittag. Hannes greift dann gern zu den süßen Obstsorten wie Weintrauben und Bananen, sein Bruder Anton auch zu anderem Obst und Rohkost. Das Kochen für die Familie muss für die berufstätige Mutter in einer halben Stunde machbar sein, soll aber trotzdem gesund und lecker sein – ein Spagat, der


GESUNDHEIT

manchmal schwer zu bewältigen ist. Pasta mit Tomatensoße oder Maultaschen gehören zu den Favoriten. Manchmal gibt es abends auch einfach nur Brot, weil beide Kinder in Kindergarten und Schule warm zu Mittag essen. Denn das ist der Alltag: Immer mehr Kinder essen in der Betreuung. Das Essen dort sollte also das Essen zu Hause sinnvoll ergänzen – und andersherum. Laut einer Studie der Bertelsmann-Stiftung ist das Kita-Essen allerdings selten ausgewogen. Nur ein Drittel der fast 1.100 befragten Kindertagesstätten orientiert sich an anerkannten Standards wie den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Eine Auswertung der Speisepläne ergab, dass nur in zwölf Prozent der Kitas genügend Obst angeboten wird, nur in 19 Prozent ausreichend Salat oder Rohkost. Es wird zu wenig Fisch und zu häufig Fleisch angeboten.

INFOS FÜR KITA UND SCHULE IN FORM ist Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. Auf IN FORM finden Interessierte Fachbeiträge, praktische Tipps und Materialien rund um Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung. www.in-form.de FIT KID – Die Gesund-Essen-Aktion für Kitas unterstützt Verantwortliche in Kindertageseinrichtung dabei, die Verpflegung für ihre Kinder zu optimieren. www.fitkid-aktion.de „Schule + Essen = Note 1“ leistet einen Beitrag zur Optimierung und Sicherung einer optimalen Schulverpflegung. Verantwortliche für die Schulverpflegung erfahren hier, wie sie ein vollwertiges Verpflegungsangebot bereitstellen können. www.schuleplusessen.de Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) hat in Zusammenarbeit mit Experten aus Wissenschaft und Praxis „DGE-Qualitätsstandards“ für die Verpflegung in Schulen und Kitas entwickelt. www.dge.de

KÄNGURU 11 I 17

27

SÜSS. LECKER. KALORIENARM. GESUND.

Popcorn Der Kino-Snack hat etwa 20-mal weniger Fett und 30-mal weniger Kalorien als Kartoffelchips. Salzstangen haben deutlich weniger Fett und Kalorien als Kartoffelchips, und wer die Variante mit Sesam wählt oder das Salz entfernt, isst die gesündeste Variante. Müsliriegel ohne Zuckerzusatz liefern schnell Energie und sind eine gute Alternative zum Kuchen am Nachmittag – wenn der Zusatz „zuckerfrei“ beachtet wird. Bitterschokolade hat einen höheren Kakaoanteil und enthält weniger Zucker als Milchschokolade oder als weiße Schokolade. Nüsse und Mandeln enthalten zwar viel Fett, aber ungesättigte Fettsäuren – und die sind gesund. 30 Gramm Mandeln enthalten etwa 160 Kalorien. Trockenfrüchte haben so viele Vitamine und Mineralstoffe wie frisches Obst und enthalten viele Ballaststoffe, allerdings leider eine höhere Fruchtzuckerkonzentration als frisches Obst – daher am besten in Maßen genießen. Bananen machen lange satt, bieten Kalium und Magnesium, schmecken süß und haben nur etwa 90 Kalorien pro Stück.


28

GESUNDHEIT

MEINE FAMILIE ISST VEGAN

DER KLEINE SPORTICUS

Helene Holunders Rezepte für „mehr vegan im Alltag“ sind so was von appetitlich! Mit schönen Fotos, liebenswerten Anekdoten und guten Ideen machen sie Lust aufs Zubereiten und Genießen. Und überhaupt: Was für ein köstlicher Name für eine Kochbuchautorin :-)

Zu dick? Zu dünn? Kommt es zu Haltungsschäden durch zu viel PC? Ist viermal die Woche zum Fußballtraining wirklich gut für Kinder? … Die beiden Gesundheits- und Bewegungsexperten Ingo Froböse und Peter Großmann rufen mit klaren Fakten und leicht umsetzbarem Rat zur Gelassenheit auf.

Helene Holunder, Thorbeke Verlag 2016, 19,99 Euro

Ingo Froböse und Peter Großmann, Beltz Verlag 2017, 16,95 Euro

GEH RAUS! DEINE STADT IST ESSBAR

SO ISST DIE WELT

Die Stadt ist eine Betonwüste voller Abgase und Hundehaufen? Weit gefehlt! Abseits von Shoppingmeilen und Hauptstraßen könnt ihr eine erstaunlich grüne und gesunde Vielfalt an Lebensmitteln zum Selberpflücken entdecken – ihr müsst euch nur trauen. Dieses Buch zeigt euch, was ihr essen könnt und präsentiert leckere Rezepte.

Dieses Kinderbuch ist eine aufregende kulinarische Reise um die Welt für kleine und große Entdecker. Große, farbige Karten zu allen Kontinenten und vielen einzelnen Ländern zeigen, wie sich die Menschen in verschiedenen Gegenden der Erde ernähren, was sie anbauen und herstellen und wo bestimmte Lebensmittel herkommen, die wir auch bei uns zu Hause genießen.

14,95 Euro, www.smarticular.net/ buchvorstellung-essbare-stadt

Giulia Malerba, Febe Sillani, riva Verlag, November 2017, 16,99 Euro

MAHLZEIT! Gesundes Essen braucht einen festen Rahmen, dafür einige Tipps: Mitmischen – das Kind darf sich regelmäßig sein Lieblingsgericht wünschen, beim Einkaufen oder auch beim Kochen darf es hin und wieder mitmachen.

Nichts müssen – keiner mag alles, jeder darf sich die Speisen selbst auflegen, deren Menge selbst bestimmen und niemand muss seinen Teller leer essen. Keine Extras – wer das Essen nicht mag, bekommt keine Extrawurst, darf aber ein Brot essen, um satt zu werden. Vorher muss aber immer probiert worden sein.

Essenszeit – regelmäßige Mahlzeiten möglichst zu festen Zeiten einnehmen, die allen Familienmitgliedern bekannt sind und an denen alle gemeinsam teilnehmen.

Essenszeit ist Erholungszeit – keine schwierigen oder unangenehmen Themen am Esstisch besprechen.

Auge isst mit – Kinder bekommen kleine Portionen, attraktiv präsentiert, in lustigen Formen oder in mundgerechten Häppchen, der Tisch ist nett gedeckt.

Kein Kommentar – ungewöhnliches Essverhalten möglichst lange ignorieren, denn ständige elterliche Kommentare beschwören einen dauerhaften Machtkampf herauf.

Fokus Essen – kein Handy, kein Fernseher, keine Spiele am Tisch – Essenszeit ist Zeit zum Essen und für die familiäre Kommunikation ohne störende Ablenkung.

Mal mehr, mal weniger – keine Panik, wenn ein Kind unterschiedlich viel oder wenig isst – je nach Lebenssituation schwanken die Bedürfnisse.


GESUNDHEIT

KÄNGURU 11 I 17

29

NATÜRLICH REGIONAL FRISCH

DIE IDA

FUN MIT GEMÜSE UND OBST Viele Eltern machen sich Sorgen, wenn ihre Kinder schlecht essen und gesunde Mahlzeiten verweigern. Die Autorin und Mutter hat einen originellen Lösungsansatz entwickelt, um ihre Tochter zum Verzehr von Obst und Gemüse zu verführen.

BIO FREI HAUS

Smita Srivastava, riva Verlag 2016, 12,99 Euro

ESSEN KOMMEN Gemeinsame Mahlzeiten sind nicht nur für das emotionale Klima in der Familie wichtig, sondern auch für die gesunde Entwicklung von Kindern. Jesper Juul erklärt in seinem neuen Buch auf sehr eigene und unterhaltsame Art, warum für ihn der Familientisch immer auch eine Lebensschule ist. Und schöne Rezepte gibt es noch dazu.

iStock © Rawpixel

Jesper Juul, Beltz 2017, 19,95 Euro

WWW.IDA-ABO.DE IHRE FRAGEN BEANTWORTEN WIR GERNE DIREKT UNTER: 02234.209 35-0


iStock © SolStock

30 GESUNDHEIT


GESUNDHEIT

IN ALLER MUNDE

KÄNGURU 11 I 17

31

Kinderkochschule Küchenpänz ... ... wo man Küchenliebe lernt

Kochkurse für Kinder, Jugendliche & Erwachsene Kindergeburtstage & Ferienprogramm

Illustrationen: iStock © geraria

Kinderkochschule Küchenpänz Rothehausstr. 41 50823 Köln- Ehrenfeld +49 . 0221 . 294 387 24 www.küchenpänz.de

Beim Thema Ernährung treffen schnell Ideologien aufeinander und es kommt zu wahren Glaubenskriegen. Dabei muss beim Essen jeder für sich und seine Familie den richtigen Weg finden – unser Überblick über den wissenschaftlichen Stand der Dinge bezüglich Fett, Zucker, Eiweiße und Co. hilft dabei.

NEU IM NOVEMBER November 2017

Text: Jule Leger

Immunsystems, den Aufbau von Zellen und die Hormonregulation. Fast alle Vitamine sind in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten: Karotten, Grünkohl und Spinat sind reich an für die Augen wichtigem Provitamin A, Sanddorn, Paprika und Zitrusfrüchte sind mit ihren hohen Mengen an Vitamin C unerlässlich fürs Bindegewebe und Pflanzenöle und Nüsse schützen mit Vitamin E Zellen vor aggressiven Molekülen. Bei Vegetariern und Veganern kann die Versorgung mit Vitamin B2 mitunter zu niedrig sein. Wichtige Quellen sind Pilze, Hülsenfrüchte und Mandeln. An Vitamin D mangelt es uns dagegen allen! Spaziergänge kurbeln die VitaminD-Produktion an.

Richtiges Fett-Maß!

Der Mix macht’s

Fett hat einen schlechten Ruf. Dabei ist es der bedeutendste Energiespeicher, dient als Baustoff für die Zellwände und hilft bei der Vitaminaufnahme. Doch aufgrund seiner hohen Energiedichte ist das richtige Maß entscheidend – Für Schreibtischarbeiter bedeutet das nicht mehr als 80 Gramm Fett pro Tag. Zudem sollte der Anteil bestimmter gesättigter Fette aus tierischen Produkten nicht zu hoch sein. Bestimmte mehrfach ungesättigte Fettsäuren wie in Rapsöl oder Fisch gelten dagegen als gesünder.

Daneben benötigen wir Mineralstoffe wie Natrium, Chlor, Magnesium, Kalium, Phosphor und Kalzium. So enthalten die Zellen stets Flüssigkeit und leiten elektrische Signale weiter. Bestandteil von Hormonen und Enyzmen sind zudem winzige Mengen an Spurenelementen wie Eisen, Jod, Fluor, Zink, Kupfer, Mangan und Selen. Vegetarier und Veganer sollten dabei die pflanzlichen Kalziumlieferanten kennen: dunkelgrüne Gemüsesorten sowie Rauke, Grünkohl, Spinat und Sesamsamen. Tierische Produkte sind zwar in Maßen genossen eine sinnvolle Ergänzung, aber nicht zwingend erforderlich.

Eiweiß und Vitamine Unser Organismus benötigt ständig Nachschub an Proteinen, um Gewebe aufzubauen, zu reparieren und zu erneuern. Experten setzen den Eiweiß-Anteil an der täglichen Kalorienmenge bei zehn Prozent an. Wer die Eiweißlieferanten Eier und Milchprodukte meidet, sollte auf Getreide, Hülsenfrüchte und die pflanzlichen Proteinbombe Soja setzen. Über einen schlechten Ruf können sich Vitamine nicht beklagen. 13 braucht der Mensch für die Funktion des

Gehegt, gepflegt, gegessen Auch bei Kindern halten Experten eine abwechslungsreiche, vegetarische Kost für unproblematisch. Was für alle Ernährungsstile gilt: Kinder sollten miteinbezogen werden – durch gemeinsames Einkaufen, Kochen und Mahlzeiten mit der Familie. Denn wer regelmäßig zusammen speist, ist Studien zufolge selbstbewusster und selbstständiger.

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … BERUFE-CHECK Besuch bei der Schäferin

ßem Mit gro ungstalt

Verans der– Kalen 7 ber 201 Novem r 2018 Februa

ZUKUNFT chen Die Ausbildung abbre

plus Stadtmagazin für Eltern mit Teenagern neues Im November 2017 erscheint ein Ideen Sonderheft: KÄNGURUplus liefert rund Infos von der Wahl der weite die führenden Schule bis zum Start in Ausbildung oder ins Studium.

www.kaenguru-online.de/ teenager

Ferienangebote für Kinder & Jugendliche

shutterstock©Vitaliy Mateha

Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe – die Bestandteile einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung sind für uns alle die gleichen. Kohlenhydrate bilden als Hauptenergielieferanten die Grundlage jeder Ernährung. Schnelle Energie gewinnen wir aus einfachen Kohlenhydraten, wie sie in allen Obst- und manchen Gemüsearten vorkommen. Die komplexeren Kohlenhydrate in Getreide, Kartoffeln und Hülsenfrüchten werden langsamer und stetiger verwertet und sollten daher mehr als 50 Prozent der täglichen Kalorien ausmachen. Zucker gilt es dagegen zu meiden, denn Forscher sehen im Zuckerkonsum den Grund für Diabetes, Herz- und Leberleiden.

Köln NEU:

FA MI LIE NR EIS

EN

SAMSTAG, 3. MÄRZ 2018

VON 11–18 UHR

FORUM VHS/RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM www.feriencampmesse.de


32

GESUNDHEIT

MESSE: VEGANFACH

iStock © KarpenkovDenis

Shoppen, schlemmen, informieren und entdecken – auf der internationalen Messe veganfach am 3. und 4. November geht es nicht nur um Ernährung. Über 20 Startups und 60 neue Aussteller präsentieren vegane Produkte aus allen Bereichen des täglichen Lebens – von Lebensmitteln über Kosmetik bis hin zu Mode, Accessoires und Dienstleistungen. Auf dem grünen Sofa findet auch in diesem Jahr wieder ein Eventprogramm statt, im Profiforum kommen Blogger, Köche und Gastronomen zu Wort, die innovativsten Produkte werden mit dem Vegan Innovation Award ausgezeichnet, in der Chill Zone versorgen Foodtrucks die Besucher und auf dem Weihnachtsmarkt könnt ihr euch mit veganem Glühwein und Gebäck auf die festliche Jahreszeit einstimmen. (aj) Info: 3./4.11., 10–18 Uhr, Koelnmesse, Messeplatz 1, 50679 Köln, www.veganfach.de

VEGGIENALE UND FAIRGOODS

iStock © Olga Niekrasova

Ökologisch, vegan, fair. Wie kann ich im Alltag nachhaltig leben und mich vegan und gesund ernähren? Bei der FairGoods und Veggienale am 18. und 19. November dreht sich alles um Fragen zur grünen und veganen Lebensweise. Rund 60 Aussteller präsentieren im DOCK.ONE in Köln-Mülheim Angebote aus den Bereichen regionale Bio-Vielfalt, Upcycling, ethische Finanzen, grüne Mode, alternative Mobilität, Müllvermeidung, erneuerbare Energien, gesunde Ernährung und vieles mehr. Daneben gibt es spannende Vorträge und Workshops rund um die Themen Nachhaltigkeit und Veganismus. (aj) Info: 18./19.11., 10–18 Uhr, The New Yorker, DOCK.ONE, Hafenstr. 1, 51063 Köln, www.fairgoods.info, www.veggienale.de

DAS GORILLA-ERNÄHRUNGSTHEATER Theateraktion für Grundschulen bringt gesundes Essen und Trinken in die Schulen. In einer unterhaltsamen Mischung aus Theaterszenen nehmen die beiden Schauspielerinnen Julia Knorst und Luisa Hegge die Kinder der 3. und 4. Klasse mit in ein französisches Restaurant, in eine Talkshow und nach Ägypten. Die Zuschauer erfahren, was es heißt, Essen zu genießen. Sie lernen, dass gesundes Essen gut schmecken kann, welche Zutaten für eine gesunde Ernährung besonders wichtig sind und was die Ernährungspyramide ist. Lehrerinnen und Lehrer können Informationen zu den Konditionen und zu dem dazugehörigen Lehrmaterial auf der Website einsehen. Info: www.gorilla-ernaehrungstheater.de


GEWINNSPIEL

GEWINN SPIEL

KÄNGURU 11 I 17

RUND UMS ESSEN LECKER, LECKER!

iStock © Neustockimages

Wir verlosen 3 Probeabos für eine Familienkiste des Biolandbetriebs APFELBACHER. Einen Monat lang bekommen unsere Gewinner jede Woche eine Kiste mit gesundem Obst und Gemüse nach Hause geliefert.

DIE VEEDELSKRÄMER spendieren zwei Bücher „Selber machen statt kaufen“. Darin lernt ihr über 100 Alternativen zu Fertigprodukten aus dem Supermarkt kennen, die nicht nur gesund sind sondern auch die Umwelt und die Haushaltskasse schonen. Die Gewinner holen ihr Buch im schönen Ehrenfelder Laden ab. (Veedelskrämer – Ehrenfeld unverpackt, Körnerstr. 2–4/Venloer Str. 270, 50823 Köln, Tel. 0221 – 16 89 38 06)

www.bioland-apfelbacher.de

Känguru Colonia Verlag Hansemannstr. 17–21 50823 Köln gewinnspiel@kaenguru-online.de Viel Glück!

iStock © GMVozd

Wer mitmachen möchte, schickt bis 30. November eine Postkarte oder eine E-Mail mit dem Betreff „Lecker“ an

Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.veedelskraemer.de

FAMILIEN-EISPARTY im Lentpark

AB 14. OKTOBER samstags ab 16 Uhr

www.koelnbaeder.de

33


Orakel

Glückskekse

KarlaS

9 Kekse

ergibt

Orakel

Du bist ein Glückskeks. Lieblingsmensch! Einmal Glitzer bitte! dir wird etwas tolles passieren. Heute ist Dein Tag! 2018 wird dein Jahr! früher Vogel fängt den Wurm. schön, dass es dich gibt! Sei ein Einhorn, das hilft immer.

15 g warme Butter 30 g Mehl 2 EL Agavendicksaft 1 Prise Salz 1 Prise geriebene Zitronenschale 1 Eiweiß

Schlag das Eiweiß schaumig. Alle restlichen Zutaten hebst du vorsichtig nach und nach darunter. Lass den Teig 10 Minuten quellen.

2

Trenn das Ei. Du brauchst nur das Eiweiß.

1

Zubereitung

Außerdem: 3 Bögen Backpapier 1 Palette oder ein großes Messer 1 Muffinform 9 Spruchzettel

Sprüche

ZuTaten

Glückskekse

Wir lieben Glückskekse! Du auch? Hier zeigen wir dir, wie du sie selber machen kannst. Aber Achtung! Für das Falten brauchst du unbedingt die Hilfe eines Erwachsenen.

KarlaS

XXXXXXXXXXXXXXXXXXX

www.frausonnenberg.de

34


Die ersten Kekse kommen für zwei Minuten in den Ofen. Sind sie am Rand ein bisschen braun, müssen sie raus. Ab jetzt musst du schnell sein.

5

2 Min.

In der Zwischenzeit zeichnest du – mithilfe eines Glases – je drei Kreise auf die Backpapierbögen. Die Sprüche für die Glückskekse solltest du auch zur Hand haben. Am besten faltest du sie klein, damit sie gut in die Kekse passen. Den Ofen auf 175 °C Umluft oder 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

3

ACHTUNG HEISS, das Falten sollte ein Erwachsener übernehmen. Löse den ersten Keks – am besten mit einer Palette – vorsichtig vom Backpapier ab.

6

heiß

sehr

Du brauchst einen Teelöffel Teig pro Kreis. Verstreiche den Teig gleichmäßig mit dem Löffel. Es reicht wenn der Kreis dünn bedeckt ist.

4

Leg den Spruch auf den Keks.

ck VIel Glü

Knick den Keks an einer Glasoder Schüsselkante.

9

7

Damit der Keks seine Form behält, legst du ihn in ein Muffinblech. Sind alle Kekse fertig, steckst du das Muffinblech kurz in den Ofen und backst die Kekse schön knusprig.

10

3-5 Min.

Den Keks faltest du nun locker in der Mitte, ohne ihn zu knicken.

8

XXXXXXXXXXXX KÄNGURU 11 I 17 35


36

TERMINE

AUSSTELLUNGEN

15.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Zisterzienser begreifen Materialien zum Anfassen und Ausprobieren, zum Spielen und Diskutieren vermitteln viele Fakten rund um das Leben der Mönche und Nonnen. Interaktive Führung durch die Sonderausstellung. € 3,– plus Eintritt für Erw.

TAGESTIPP 1. 11. 2017

Arp Museum Bahnhof Rolandseck: bis 7.1.2018 „Henry Moore – Vision. Creation. Obsession“ Deutsches Museum Bonn in der Bundeskunsthalle Bonn: bis 4.3.2018 „Wetterbericht“

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

Explorado Duisburg: bis 21.1.2018 „Frech, wild & wunderbar – Schwedische Kinderbuchwelten“ Gasometer Oberhausen: bis 30.11.2017 „Wunder der Natur“ iStock © pureradiancephoto

Gut Leidenhausen, Haus des Waldes: bis 26.11.2017 „Imker in der Stadt“ Haus der Geschichte Bonn: bis 21.1.2018 „Geliebt. Gebrauchst. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ und bis 4.3.2018 „Mein Verein“ Käthe Kollwitz Museum Köln: bis 10.12.2017 „Kollwitz neu denken“ Keramion Frechen: bis 4.2.2018 „Gmunden zu Gast“ und „Kyra Spieker … auf weitem Raum“ Kölner Zoo: bis 19.11.2017 „Leben am seidenen Faden“ Kölnisches Stadtmuseum: bis 19.11.2017 „Konrad der Große“ Kunstmuseum Bonn: bis 28.1.2018 „Von der Liebe in den Dingen“ Kunstmuseum Villa Zanders: bis 19.11.2017 „Freunde treffen sich“ Kunst- und Ausstellungshalle Bonn: bis 28.1.2018 „Ferdinand Hodler“ Kunst- und Museumsbibliothek: bis 12.11.2017 „Das Projekt Stolpersteine“

18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

HERBSTLICHTER IM PARK Eine spektakuläre Licht- und Farbinszenierung verwandelt den ganzen Park bis 5. November allabendlich in eine Welt voll zauberhafter Stimmungen: Wege strahlen in warmen Tönen, die Wallanlagen schimmern geheimnisvoll – Büsche heben sich hell gegen den Nachthimmel ab. € 7,–/5,–

01.11. MITTWOCH

LVR Freilichtmuseum Kommern: bis 21.1.2018 „Der Apfel“ LVR Industriemuseum Alte Dombach: bis 22.12.2017 „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier“ LVR Industriemuseum Euskirchen: bis 17.12.2017 „Ist das möglich?“

11.00 Uhr, colonia prima: Sagen- und märchenhaftes Köln Führung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf über www.koelnticket.de. € 10,–/5,–

LVR Industriemuseum Ratingen: bis 22.12.2017 „Deutsche Strumpfdynastien“ LVR Industriemuseum Solingen: bis 25.3.2018 „Arbeitswelt und Industrialisierung in Antolien“ LVR Landesmuseum Bonn: bis 28.1.2018 „Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster“ und bis 11.3.2018 „Im Meer versunken“ Max-Ernst-Museum Brühl: bis 28.1.2018 „Miro – Welt der Monster“

14.00 bis 22.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Basar der Kunsthandwerker Kreatives Kunsthandwerk, ausgefallene Kuriositäten und liebevoll gestaltete Geschenkideen täglich bis 5. November. Zur Langen Nacht der Kunsthandwerker am 1.11., wenn die Burg in den dämmernden Abendstunden in den Glanz tausender kleiner Lichter getaucht ist, ist die Atmosphäre besonders schön, Verkauf erst ab 18 Uhr.

Museum für angewandte Kunst: bis 4.2.2018 „Im Spielrausch“

Museum Morsbroich Leverkusen: bis 4.3.2018 „Georg Baselitz. Heulende Hunde“ Museum Schnütgen: bis 28.1.2018 „Expedition Mittelalter“ Naturgut Ophoven: bis 16.11.2017 „Ab ins Meer – Wer schützt gewinnt“ Neanderthalmuseum: bis 5.11.2017 „2 Millionen Jahre Migration“ Odysseum Köln: bis 5.11.2017 „Ice-Age. Dem Mammut auf der Spur“

SK Stiftung/Photographische Sammlung: bis 28.1.2018 „Il deserto rosso now“ SK Stiftung/Tanzmuseum: bis 28.1.2018 „Berliner Secession und Russisches Ballett: Ernst Oppler“ Wallraf-Richartz-Museum: bis 28.1.2018 „Tintoretto – A Star was born“ Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Bonn: bis 21.1.2018 „Die dünne Haut der Erde – Unsere Böden“

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

11.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Back to the „Buch” Eine Reise in die Zeit vor der Erfindung der digitalen Druck-Welt. Ferienprogramm für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Keine Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierFeiertag – Papierflieger Ohne Voranmeldung können Kinder ab 8 Jahren in Begleitung Erwachsener heute experimentieren, tüfteln und programmieren. Nur Eintritt! 11.15 oder 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Die Zisterzienser Führung durch die Sonderausstellung. € 2,– plus Eintritt für Erw. 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren gehen auf eine spannende Rundreise durch die vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute hergestellt wird. € 3,50 plus Eintritt 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Kindheit in der Alten Dombach Die Kinderführung schildert die Kindheit der Geschwister Berg in der Papiermühle Alte Dombach um 1850. Bitte keine Gruppen. Ohne Anmeldung! € 4,50/Kinder und Jugendliche frei!

Museum Ludwig: bis 7.1.2018 „Die humane Kamera. Heinrich Böll und die Fotografie“

Schokoladenmuseum Köln: bis 7.1.2018 „Fantasien. Formen. Figuren – aus Schokolade“

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Eltern-Kind-Bewegung Yoga, Fitness, Tanzen, Capoeira, Turnen, Ballspiele und vieles mehr für Eltern mit Kindern ab 4 Jahren. Das Angebot ist kostenlos, bequeme Kleidung anziehen und einfach vorbeikommen. Eintritt frei!

10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins Museum Gespräche über Kunst für Eltern mit Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht. € 5,50

14.00 bis 18.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Mexikanischer Totentag Jedes Jahr besuchen zum „Dia de los Muertos” in Mexiko die Toten die Lebenden, was vor allem als freudiges Ereignis gefeiert wird. Bis 18 Uhr gibt es ein Programm mit kulinarischen Besonderheiten, Verkaufs- und Informationsständen, Live-Musik, Filmen und Kinder können sich schminken lassen und Totenschädel aus Zucker bemalen. € 10,–/8,– 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne Kinderführung durch die Ausstellung immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt.

11.00 oder 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht Familienführung für alle ab 5 Jahren, immer sonntags um 11 Uhr und feiertags um 11 Uhr und 13 Uhr. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. Familien € 14,– bzw. 22,–

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung für alle ab 5 Jahren. Treffpunkt: Infopunkt Kokerei, vor der Mischanlage. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. Familien € 22,– bzw. 14,–

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum Die geheimnisvolle Welt des Universums – Kostenlose Führung für Kinder von 3 bis 12 Jahren zur Ausstellung „Einstein inside”. Ohne Anmeldung. € 3,–

14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade Familienführung jeden Sonntag mit Verkostung für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung auf www.schokoladenmuseum.de. € 6,50,– plus Eintritt

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstücksbuffet mit Bastelangebot in der Spielscheune von 9 bis 12 Uhr. Reservierung empfohlen unter 02205 – 89 77 06. 11.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Kürbis-Schau „In Sport & Spiel” Unter dem Motto „Kürbis in Sport & Spiel” werden 12 Szenen aus den olympischen Sommer- und Winterdisziplinen mit Kürbissen künstlerisch inszeniert. Weiterhin gibt es noch bis 5. November einen bunten Kürbismarkt, Kürbis-Schnitzwerkstatt, knackige Kürbisküche und das Maislabyrinth hat auch noch geöffnet! 18.30 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Herbstlichter im Park (>> SIEHE TAGESTIPP)

02.11. DONNERSTAG 11.00 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz Führung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf über www.koelnticket.de. € 10,–/5,–

15.00 bis 16.30 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Schwangeren-Café Gelegenheit für Erfahrungsaustausch mit anderen Frauen und viele Informationen rund um die Schwangerschaft. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. € 6,– 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Vorstellung des Kölner Geburtshauses Kostenloser Infoabend mit Hebammen.

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Basar der Kunsthandwerker siehe 1.11.2017

10.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Die kleine Gummibärchenkunde Offener Ferien-Workshop. Wissenschaftliche Gummibärchenherstellung für Kinder von 11 bis 14 Jahren in der ExperimentierKüche. Anmeldung nicht erforderlich. € 10,– 10.00 bis 13.00 Uhr, Stiftung Schloss und Park Benrath: Magische Drops Herbstferienprogramm für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 10,– 10.30 bis 12.30 Uhr, KERAMION: Herbstfantasien Workshop für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,– 11.00 bis 12.30 Uhr, Arithmeum Bonn: Rechnen mit Maschinen Programm für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

KÄNGURU 11 I 17

37

NEU IM NOVEMBER

plus Stadtmagazin für Eltern mit

Teenagern

>>Außerschulische Lernorte Menschen >>Initiativen und Projekte für junge >>Veranstaltungstipps >>Neue Medien >>Alkohol und andere Drogen >>Praktikum >>Ausbildung >>Studium >>FSJ >>Erziehung – Beziehung >>Pubertät >>Reisen >>Sprachen lernen >>Nachhilfe >>Schulprobleme >>Kulturtipps >>Workshops >>Gesundheit Im November 2017 erscheint ein neues Sonderheft: KÄNGURUplus liefert Ideen und Infos von der Wahl der weiterführenden Schule bis zum Start in die Ausbildung oder ins Studium.

© iStock_ ma

FAMILIENLE BEN Das leere Nes t… BERUFE-CH ECK Mit großem Besuch bei der Schäferin VeranstaltungsKalender November 2017 – ZUKUNFT Februar 2018 Die Ausbildun g abbrechen

rtinedoucet

November 201 7

März, Juni und Oktober. 2018 erscheint KÄNGURUplus im n Exemplare schicken sollen: Schreiben Sie uns, wenn wir Ihne info@kaenguru-online.de.

ger

www.kaenguru-online.de /teena

© iStock_ Quality-illustrations


38

TERMINE

© Disney/Pixar/Feld Entertainement

TAGESTIPP 3. 11. 2017

18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung Wie schlafen Fische? Wann ruhen Krokodile? Wo entspannen Vogelspinnen? Beobachtet Reptilien, Insekten und Fische bei Nacht – und entdeckt das Aquarium bei Taschenlampenlicht. Führung für Kinder ab 6 Jahren. Schriftliche Anmeldung und Vorkasse erforderlich! € 24,–/16,–

9.00 bis 16.00 Uhr, Abenteuer Lernen Bonn: Inklusive Elektrowerkstatt Tagesworkshop für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren mit und ohne Handicap. Anmeldung erforderlich. € 5,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Basar der Kunsthandwerker siehe 1.11.2017

18.30 Uhr, LANXESS arena:

DISNEY ON ICE – FANTASTISCHE ABENTEUER Eine Hommage an die traumhafte Welt von Disney – diesmal wieder auf dem Eis. Ein Spektakel für die ganze Familie, dieses Wochenende zu Gast in Köln. 11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für Ostasiatische Kunst: Lampion-Werkstatt Ferienkurs: Gestalten & Basteln für Kinder ab 8 Jahren. Infos und Anmeldung beim Museumsdienst. € 10,50 plus Material € 4,–

an dem offenen Ferienprogramm teilzunehmen. Angeboten werden Rallyes für verschiedene Altersstufen und täglich um 11.30 Uhr findet eine Safari-Tour zu unterschiedlichen Themen statt. Nur Eintritt!

11.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Back to the „Buch” siehe 1.11.2017

9.00 bis 16.00 Uhr, Abenteuer Lernen Bonn: Inklusive Elektrowerkstatt Tagesworkshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit und ohne Handicap. Anmeldung erforderlich. € 5,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Kuschelmonster In dieser 2-tägigen Herbstferienwerkstatt heute und morgen denken sich Kinder ab 6 Jahren ein eigenes Monster aus und nähen es mit einfachen Nadeltechniken zusammen. Bitte Verpflegung für die Mittagspause mitbringen. Anmeldung erforderlich. € 30,–

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de 11.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Minikicker to go! in der Pappbox Ferienaktion für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 4,– 11.00 bis 15.00 Uhr, Stiftung Schloss und Park Benrath: Im Wunsch-Garten BauWerkstatt für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Der Brick Art-Künstler Aran Hudson baut heute und morgen mit euch gemeinsam aus bunten Bausteinen euren Wunsch-Garten mit Wegen, Pflanzen und Gartenarchitektur. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0211 – 892 19 03. € 30,– 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Plätzchenteller Workshop für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

Kölner Zoo: Herbstferienprogramm Bis 5. November lädt der Kölner Zoo unter dem Motto „Zoo aktiv” zu einem bunten Programm rund um die Tiere aller Kontinente ein. Täglich in den Ferien haben Kinder und ihre Eltern die Möglichkeit, ohne Anmeldung

10.00 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Bauer, Müller, Bäcker Fritz Vom Korn über die Wassermühle zum Brot. Säen, Dreschen, Mahlen, Backen, hier wird Hand angelegt. Anmeldung erforderlich. € 17,50/12,50/ Familien € 53,– plus Material € 1,– 14.00 Uhr, Nationalpark-Tor Einruhr: Familientag im Nationalpark Eifel Auf kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny: Schnuppertag mit Pferdepflege, Theorie, Reiten, Voltigieren und Mittagessen. Anmeldung und Infos unter fannyhof.de. € 40,–

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Rüben leuchten den Weg Wie aus Rüben traditionelle Martinslaternen hergestellt werden, lernen große und kleine Museumsgäste heute in diesem Bastelkurs. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 3,– plus Material € 5,– 11.00 bis 13.00 Uhr, Neanderthal Museum: Steinzeit-Krimi Ferienprogramm mit Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 16,– 11.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Back to the „Buch” siehe 1.11.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Im Spielrausch Ferienkurs: Workshop zur Sonderausstellung. Basteln für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 10,50 plus Material € 4,– 11.00 oder 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Tinte selber machen Druckwerkstatt in den Ferien für Kinder von 8 bis 11 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 4,– 13.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal Museum: Feuerstein – Schatz der Steinzeit Ferienprogramm mit Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 16,– 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Doggy Day Hunde an der Leine mit gut erzogenen Haltern können die Dauerausstellung erkunden. Eintritt plus Hund € 2,– 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 1.11.2017 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017

nline.de/

www.kaenguru-o teenager

Stadtm

agazin

14.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: KürbisSchnitzwerkstatt Herbstferienprogramm: täglich bis 5.11.17 wird von 14 bis 16 Uhr für große und kleine Halloween-Freaks die Kürbis-Schnitz-Werkstatt angeboten. Je Kürbis € 4,90

03.11. FREITAG 11.00 Uhr, colonia prima: Römer, Ritter, Pfeffersäcke Führung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf über www.koelnticket.de. € 10,–/5,–

16.00 Uhr, Michaeli Schule Köln: „Der kleine Wassermann” Dem Wassermann und seiner Frau wird ein Kind der kleine Wassermann geboren. Mutig und wissbegierig geht dieser mit seinem Vater und dem Karpfen Cyprinus auf Entdeckungsreise und lernt sich in seiner Umwelt zurechtzufinden. Ein Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren vom Theater SternKundt. 16.30 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle fängt das liebe Gespenst” Ein gruselig lustiges Puppentheaterstück mit einem lieben Gespenst und viel Musik für Kinder von 2 bis 7 Jahren. € 2,–/4,–

10.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: veganfach Lifestyle-Event mit professionellem Fachmesseanspruch. Shoppen, schlemmen, informieren und entdecken mit über 20 Startups, mehr als 60 neuen Ausstellern und das Rahmenprogramm umfasst Kochshows, Vorträge und Auftritte prominenter Vegan-Botschafter. € 14,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Maker Kids: Elektro-Murmelturm Kostenfreier Workshop für Kinder von 9 bis 12 Jahren. Anmeldung unter www.stbib-koeln.de/makerkids. 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: KürbisSchnitzwerkstatt Herbstferienprogramm: täglich bis 5.11.17 wird für große und kleine Halloween-Freaks die Kürbis-Schnitz-Werkstatt angeboten. Je Kürbis ab € 3,90 18.30 Uhr, LANXESS arena: „Disney On Ice – Fantastische Abenteuer” (>> SIEHE TAGESTIPP)

Teenag

ern

04.11. SAMSTAG

10.00 bis 12.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Maker Kids: Vom Dinosaurier zum Fossil Kostenfreier Workshop für Kinder von 7 bis 10 Jahren. Anmeldung unter www.stbibkoeln.de/makerkids. 10.00 bis 16.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Thailand HerbstferienKochen für Kinder von 8 bis 13 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 55,–

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Hans im Glück” Hans ist glücklich! Aber kann das überhaupt sein? Egal wie schlecht er seinen gerade gewonnenen Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut das keinen Abbruch. Ist Hans vielleicht einfach ein Dummkopf? Eine philosophische Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/ Gruppen € 5,–

für Elte

rn mit

November 2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Kreative Farbenwerkstatt Kennenlernen und Herstellen von Pflanzenfarben. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien € 27,– plus Material € 2,–

ZUK UN Ausbild FT ungsbo tschafte FAM r ILIE Das erst NLEBEN e Mal Mit großem Veranstaltun ... gsSTADTL Kalender April bis Oktober Die Mag EBEN ische 2017 Biblioth ek

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … BERUFE-CHECK Besuch bei der Schäferin

m Mit große gstaltun

Verans er – Kalend ber 2017 Novem r 2018 Februa

ZUKUNFT n Die Ausbildung abbreche

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr Wanderung entweder auf den schmalen Wegen des Dedenborner Buchenwaldes oder auf der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist als mittelschwer bis schwer einzustufen und für Kinder geeignet, jedoch nicht für Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 11.00 bis 13.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Oma-Opa-Enkel-Spaß Für alle neugierigen Großeltern und ihre wissensdurstigen Enkel ab 5 Jahren geht es diesmal auf Entdeckungs-tour. Anmeldung erforderlich. € 8,–/6,–

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung durch die spannende Vergangenheit der preußischen Festung Köln. Im Kölner Festungsmuseum gehen historische Architektur- und Gartenkunst eine lebendige Verbindung mit Kunstwerken der Moderne ein. Führungen jeweils um 12, 14 und 16 Uhr. 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.11.2017

9.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Notfall am Kind Anmeldung erforderlich. € 80,– 10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis Harffen: Infostunde zur homöopathischen Hausapotheke für Säuglinge & Kleinkinder. Mit Tipps zum Zahnen, Durchfall und Einschlafproblemen. € 12,–


39

12.00 Uhr, Münsterplatz, Bonn: Klima schützen – Kohle stoppen Demonstration zur Weltklimakonferenz COP23 veranstaltet u.a. von Greenpeace, BUND, Oxfam, WWF. Infos unter www.klima-kohle-demo.de

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Mit dem Bergmann durch die Zeche Führung für Kinder von 5 bis 15 Jahren. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. € 6,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Erfinder-Workshop In diesem zweitägigen Workshop tüfteln, knobeln und entdecken Jugendliche von 10 bis 14 Jahren. Anmeldung unter 02241 – 88 41-427. Kostenfrei!

15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Im Reich der Schattenwesen Die jungen Entdecker: Schattenspielfiguren gestalten für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

12.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Nippes: „Ali & Anton. Wir sind doch alle gleich!” Ahmet Özdemir, Dozent an der Fachhochschule Köln für Internationales Marketing liest für Kinder ab 4 Jahren. Selbst als Kind türkischer Einwanderer in Deutschland groß geworden, begleitet ihn das Thema Integration bereits sein ganzes Leben. Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche, Neusser Platz, Köln-Nippes: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 10.00 bis 20.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Basar der Kunsthandwerker siehe 1.11.2017

11.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Back to the „Buch” siehe 1.11.2017 12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum: Spaß macht schlau! Kleine Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show. Hier gilt das Motto: Mitmachen! Nur Eintritt! 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 13.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: TüftelTage EnergieGeladen Spannende Themen laden junge Besucher von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es wird gebastelt und experimentiert und zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem die Tüftelteams „Daniel Düsentrieb” und „Artur Fischer” gegeneinander antreten. Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt 14.00 bis 15.00 Uhr, Neanderthal Museum: Hi Neanderthaler, wie lebst du? Mitmachführung in der Dauerausstellung für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich! € 4,– plus Eintritt 14.00 bis 16.00 Uhr, Museum Schnütgen: Wir bauen Drachen MuseumKinderZeit: Basteln & Zeichnen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 10,50 plus Material € 2,– 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 1.11.2017 14.30 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017 14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Eine sportliche Zeitreise zum Mitmachen Führung für die ganze Familie immer samstags, sonntags und feiertags. Kinder sind herzlich eingeladen, Sport außerhalb des Schul- und Vereinssport neu zu entdecken. Durch Zuhören oder durch Mitmachen gibt es Interessantes aus den verschiedenen sportlichen Epochen zu erfahren, z. B. bei antikem Weitsprung mit Sprunggewichten, einem Reaktionstest oder Boxen. € 13,–/9,–/Familien € 34,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Schloss Morsbroich: Kunstentdecker Familien erkunden den Skulpturenpark und im Anschluss daran entstehen eigene Werke in der Werkstatt. Anmeldung erforderlich unter 0214 – 85556-18.

15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Das gehört sich nicht! Workshop für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung unter 02241 – 88 41-427. € 3,– 16.00 Uhr, Schloss Augustusburg: Wir entdecken das Schloss Auf der Suche nach dem Geheimnis hinter der Tür und anderen spannenden Schlossgeschichten. Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 11,–/6,–/Familien € 23,– 18.30 bis 19.45 Uhr, Museum Koenig: Nachts im Museum Ganz im Dunkeln, nur mit Taschenlampen ausgerüstet, wird der Ausstellungsbesuch zu einem Abenteuer. Taschenlampenführung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Taschenlampen mitbringen! Anmeldung erforderlich. € 12,–/8,– 19.00 Uhr, 40 Museen, Kunsthäuser, private Sammlungen, Köln: Mit Kurz und Klein zur Museumsnacht Auch die kleinen Besucher sind bei der Museumsnacht herzlich willkommen! Ihr könnt mit der Taschenlampe das Römisch-Germanische Museum erkunden, im Historischen Archiv eine eigene Urkunde gestalten, im Rautenstrauch-JoestMuseum wird das Kinder-Theaterstück „Die (Klima-)Konferenz der Tiere” aufgeführt, ihr könnt bei der „Spielezeit” im Sportmuseum oder in der Games-Lounge im MAKK aktiv werden und vieles mehr! Infos unter www.museumsnacht-koeln.de. AK € 19,–/ Kinder bis 15 J. Eintritt frei!

10.00 Uhr, Philharmonie: Frisch gestrichen In diesem Familienworkshop können Kinder von 3 bis 7 Jahren mit ihren Eltern frisch drauflos streichen. Im Mittelpunkt stehen die Geige und ihre große Schwester, die Bratsche, die von Mitgliedern des Alinde Quartetts vorgestellt werden. Karten bei KölnMusik Ticket am Roncalliplatz oder unter 0221 – 20 40 82 04. € 6,–/4,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien? – Find ich gut! Heute können Familien Fossilien kennenlernen, gemeinsam sammeln und bestimmen. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/Familien € 23,– 10.30 bis 13.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Kochduell Heute treten beim Kochduell Kinder ab 6 Jahren gegen ihre Eltern an! Anmeldung erforderlich. € 12,–/9,– plus Material € 4,50 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg Die Tour auf einem teils steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken auf die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Von April bis Oktober kann die Tour durch die Rückfahrt mit dem Schiff auf dem Rursee (kostenpflichtig!) abgekürzt werden. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.30 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Fossilien-Präparation Heute können Familien Fossilien sägen, schleifen und polieren. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/Familien € 23,– plus Material € 1,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Windlichter filzen Mit gefärbter Schafwolle, Wasser und Seife werden stimmungsvolle Windlichter für die Weihnachtszeit gefilzt. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien € 27,– plus Material € 1,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Richtig schnitzen Alle wetterfesten Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern können in diesem Kurs den sicheren Umgang mit dem Schnitzmesser erlernen. Anmeldung erforderlich unter 02237 – 638 80 20. € 5,–

Auguste Rodin (1840–1917), Kauernde, ca. 1882, Marmor, 33,5 x 27,5 x 18 cm, www.lostart.de/521802 Foto: Albrecht Fuchs © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena und Schwimmbad: EisParty jeden Samstag mit coolen DJ-Sounds. € 9,20/6,16

15.00 Uhr, Arithmeum Bonn: Rechnen mit dem Rechenschieber Programm für Kinder ab 9 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–

WETTERBERICHT Über Wetterkultur und Klimawissenschaft bis 4. März 2018 in Bonn

Eine Ausstellung der Bundeskunsthalle, Bonn, und des

Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zur Wetterbericht-Ausstellung z.B.: Sonntag, 19. November, 14–17 Uhr Mitmach-Vortrag & Quiz-Rallye JUNGE KLIMAFORSCHER: EXPERIMENTE MIT WASSER Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 13 Jahren 12 €/ermäßigt 6 €* Samstag, 25. November, 14–17 Uhr Upcycling Workshop für ALLE TRASH_UP Schnupper_Workshop 10 € Erw., 6 € Kind/ermäßigt 5 € Erw., 3 € Kind Samstag, 2. Dezember, 11–14 Uhr Wetter-Bilder mit Seifenblasen KRÄFTIG PUSTEN! BLUBBERBILDER Familienworkshop 10 € Erw., 6 € Kind/ermäßigt 5 € Erw., 3 € Kind Das komplette Programm: www.bundeskunsthalle.de Anmeldung und Beratung zu allen Angeboten: T+49 9171–243, F–244 (Mo.–Do. 9–15 Uhr, Fr. 9–12 Uhr) kunstvermittlungs@bundeskunsthalle.de

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland www.bundeskunsthalle.de


40

TERMINE

© Oper Köln

TAGESTIPP 5. 11. 2017

DAS RHEINGOLD

Installation im Kirchenraum, die sich von Mal zu Mal verändert. Am Ende werden alle Einzelteile im Team zu einem begehbaren Kubus zusammengefügt – einer ArtBox! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte T-Shirt als Künstlerkittel und Getränke mitbringen. Anmeldung unter info@sankt-peter-koeln.de. Teilnahme kostenlos! 14.00 oder 18.00 Uhr, LANXESS arena: „Disney On Ice – Fantastische Abenteuer” siehe 3.11.2017

SONNTAG

Spielzeit 2018.19

14.30 Uhr, DOMFORUM: Von Dombaumeistern, Zirkeln und Wölfen Domführung für Pänz. € 8,–/6,–/Familien € 16,–

DAS RHEINGOLD Am Vorabend zu „Der Ring des Nibelungen”, lässt Richard Wagner das ganze Personal der nordischen Mythologie auftreten: Götter, Riesen, Zwerge sowie Drachen und die verspielten Rheintöchter. Alle befehden sich um den zaubermächtigen Ring, der von Nibelungenzwerg Alberich aus dem geraubten Rheingold geschmiedet wurde. Die Oper Köln bringt Richard Wagners Gesamtzyklus „Der Ring des Nibelungen” in einer neu eingerichteten Fassung für Kinder heraus. Das Projekt erstreckt sich über vier Spielzeiten. Im Mittelpunkt steht das Zeitlose und Märchenhafte, so dass Kinder ab 8 Jahren sich mit Richard Wagners dramatischem Kosmos vertraut machen können. Heute ist PREMIERE! € 12,50/7,–

R D WA G N E

RI

NG

DES

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” Familie Reitsch zieht um – aus Sachsen in ein bayrisches Dorf. Dort haben es die Söhne schwer, und auch die Mutter findet keinen Anschluss im Dorf. Hendrik wird sogar offen ausgegrenzt in der Schule, die Diskriminierungen werden bösartig. Doch plötzlich ist etwas Anderes wichtig: in ihrem Haus geschehen mysteriöse Dinge … Gruselgeschichte, Krimi und soziale Studie in einem. Eine Koproduktion mit dem echtzeit-theater aus Münster für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Heute ist PREMIERE!

Spielzeit 2019.20

16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Heribert Schnelle und seine Forelle” Heribert Schnelle zieht mit einem Koffer voller Kurzwaren durch die Lande. Bis auf die Freitagsbesuche bei der Buchhalterin Frau Kleinschmidt führt er ein einsames Leben. Umso aufgeregter ist er, als er beschließt, Frau Kleinschmidt zum Forellenessen einzuladen. Für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstücksbuffet siehe 1.11.2017 10.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Frühstücken für Familien im Bistro. Anmeldung erbeten unter 0221 – 88 33 90. € 5,–/2,–

KINDER OPER / \ KÖLN

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” Alice folgte dem weißen Kaninchen in den Kaninchenbau und seitdem ist nichts mehr so, wie es war. Sie begegnet einer grinsenden Katze und wird von einem verrückten Hutmacher zum Tee eingeladen. Schließlich trifft sie auf die Herzkönigin und muss sich gegen sie behaupten. Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren. € 8,– 16.00 Uhr, Michaeli Schule Köln: „Der kleine Wassermann” siehe 3.11.2017

11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Flohmarkt Kleider, Bücher, Tonträger. Mit attraktivem Familienfrühstück im Büzecafé.

10.00 bis 17.00 Uhr, KölnMesse: TrauDich! Bei eurem Messebesuch warten über 5.000 Inspirationen und Anregungen der Aussteller auf euch. Zum Programm gehören Modenschauen, Vorträge, Cateringsshows, Schnuppertanzkurse und Live-Musik. Es wird während den Messezeiten eine Kinderbetreuung angeboten. € 16,– 10.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: veganfach siehe 3.11.2017 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? Künstler von 3 bis 13 Jahren bearbeiten mit dem in Köln lebenden, amerikanischen Künstler Ira Bartell Holzlatten mit Farbe und anderen Materialien. Daraus entsteht eine

ÜR

12.00 bis 18.00 Uhr, Pattenhalle Ehrenfeld: sunday up market Der sunday upmarket ist nicht nur ein Flohmarkt mit besonders schönen Angeboten von Privatleuten und coolem Design, sondern gleichzeitig auch ein Musik-Event mit bekannten DJ’s und leckeren Food-Ständen. € 3,–

NIBELUNGEN F

SIEGFRIED

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Telekom-Forum Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” Herr Taschenbier hat nicht gewusst, was ein Sams ist. Doch als ihm an diesem Tag eins begegnet, da erkennt er es sofort: Eine Nase wie ein Schweinerüssel, rote Stachelhaare, kleine, freche Augen und das ganze Gesicht voller blauer Flecken – Das kann nur ein Sams sein! Eine musikalische Geschichte nach dem Buch von Paul Maar für Kinder ab 5 Jahren. Heute ist PREMIERE!

10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Burg a.d. Wupper: Basar der Kunsthandwerker siehe 1.11.2017

ER

DER

14.00 bis 17.00 Uhr, Eifel Therme Zikkurat: Junior-Spaß-Tag Es erwarten euch Animation, Spaß für kleine Piraten und große Wasserratten in und um das Wasser, kostenfreie Ausgabe von Spielmaterialien vor und nach der Animation, Wasserspiele, Wettbewerbe und kinderfreundliches, geschultes Personal. Heute gilt: 3 Stunden zahlen, den ganzen Tag bleiben! Familienkarte € 15,–

16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Die Schneekönigin” Gerda muss ihren besten Freund Kay, der von der Schneekönigin gefangen gehalten wird, wiederfinden und befreien. Auf ihrer Suche erlebt sie allerlei Abenteuer. Ein musikalisches Märchen, das hier von Hans Christian Andersen selbst und dessen Krähe erzählt wird. Gastspiel des Puppentheaters Papperlapupp! für Kinder ab 4 Jahren.

R

15.00 bis 17.00 Uhr, Familienzentrum Maria im Walde: Café Löwenzahn Offener Treff vom VAMV Bonn – Verband alleinerziehender Mütter und Väter. Fröhliche Begegnungen und Erfahrungsaustausch für Alleinerziehende bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen, während die Kinder bis 7 Jahre betreut werden. Infos unter www.vamv-bonn.de. € 6,–/Mitglieder € 3,–

ND

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans im Glück” siehe 3.11.2017 10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel Veranstaltungsort Bogengelände BSC Binzenbach, Auf dem Morgen 4, 53505 Kirchsahr-Binzenbach. Anmeldung erforderlich. € 75,–/45,–

14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Köln unterirdisch Domtiefgarage, römischer Abwasserkanal und Praetorium. Führung für Pänz ab 9 Jahren. Treff ist das Römertor auf der Domplatte. € 7,–/5,–/Familien € 19,–

KI

HA RIC

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag – Wasser, einfach wertvoll Ohne Voranmeldung können Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener heute experimentieren, tüfteln und programmieren. Nur Eintritt!

DIE WALKÜRE 05.11.

15.00 oder 19.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Unterm Spielbrett Abschlussgala der AbsolventInnen der zirkuspädagogischen Fortbildung. Karten unter 0221 – 99 57 20 46. € 8,–/6,–

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

11.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Kunst + Frühstück im Museum Getrennte Führungen für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren (Thema: Materialspurensuche: Glas – mehr als heißer Sand!). Frühstücksangebot ab 10 Uhr. Eintritt plus Frühstück € 2,50

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum Führung mit der Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung. € 7,–/5,50 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Raketenworkshop Kinder von 6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Im Anschluss baut jeder seine eigene Rakete und schießt sie in den Himmel. Anmeldung erforderlich. € 5,– 13.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Werken in der Holzwerkstatt MitmachAngebot für Familien. Keine Anmeldung erforderlich. Nur Eintritt! 13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Familienführung Öffentliche Führung speziell für Kinder und Familien. 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung Öffentliche Kostümführungen jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent und Autogrammpostkarte. Anmeldung erforderlich. € 9,–/Kinder bis 10 Jahren frei! 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung Lernt die Besonderheiten und Highlights des Museums kennen. Nur Eintritt! 14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Kreatives Papierschöpfen Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern bauen einen Schöpfrahmen und üben sich im Papierschöpfen. Bitte an Schürze oder Wechselkleidung denken. Anmeldung erforderlich bei VHS Overath/Rösrath unter 02204 – 972 30. 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Kindheit in der Alten Dombach siehe 1.11.2017 14.00 bis 15.30 Uhr, LVR Industriemuseum Ratingen: Die erste Fabrik auf dem Kontinent Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung. Erlebt wie wie aus Rohbaumwolle ein fester Faden wird. € 7,–/2,50

GÖTTERDÄMMERUNG

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Familien-Sonntagsfrühstück … danach geht’s dann gestärkt in die große Mitmach-Ausstellung. € 5,90

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Offene Filzwerkstatt In dem Workshop können Kinder und Erwachsene das Filzen ausprobieren. € 3,–

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 1.11.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 1.11.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, Museum Schnüt-

Spielzeit 2020.21gen: Wie bezwingt man einen Drachen?

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier Wie in einem Labor können Familien mit unterschiedlichen Techniken und Materialien arbeiten, um das eigene kreative Potential zu erforschen. € 6,–/3,– 11.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 1.11.2017

11.00 bis 12.00 Uhr, Römisch-Germanisches Museum: Geld, Glas und Gewürze Sternstunden: Familienführung für Kinder ab 5 Jahren. Treffpunkt Foyer des Museums. Ohne Anmeldung und kostenfrei! 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 1.11.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Back to the „Buch” siehe 1.11.2017 11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Heiter bis Wolkig Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt!

MuseumKinderZeit: Comic Workshop für Kinder ab 10 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. 14.30 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken mit ihren Eltern Max Ernst und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw. 14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Eine sportliche Zeitreise zum Mitmachen siehe 4.11.2017 15.00 Uhr, Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: 2000 Jahre Badekultur Führung durch die Dauerausstellung. Nur Eintritt!

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Mitmach-Krimi aus der Römerzeit „Der Frevel auf dem Tempelberg” im Archäologischen Landschaftspark von Nettersheim. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien € 27,– plus Roman € 4,90

15.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern Im „Spielrausch” – Führung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren im Rahmen der Sonderausstellung. € 2,–/ Kinder frei plus Eintritt 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Offene Kinderwerkstatt Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. Passend zur Ausstellung „MIRÓ – Welt der Monster” werden „Knetmonster”, „Krimskramsmonster”, „Blechmonster” und „Sockenmonster” gestaltet. € 5,–/3,50 16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln: Käthe Kollwitz – hier und heute! Spannende Tour durch die weltweit größte Kollwitz-Sammlung für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt! 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Martinszug durch die festlich beleuchteten historischen Baugruppen. Zum Abschluss des Laternenumzuges teilt Sankt Martin am großen Feuer seinen Mantel mit dem Bettler und verteilt anschließend im historischen Tanzsaal die Martinswecken zu Kakao, Kinderpunsch und Glühwein. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo Rheinland. Ab 15.30 Uhr Eintritt frei!

11.00 Uhr, Philharmonie: „Die Verblecherbande” Jeder kennt sie. Jeder weiß, wer sie sind. Die Verblecherbande und ihre abgefahrene Musik sind bei allen beliebt und jeder will sie hören. Doch diesmal sind die fünf Kerle an ihren Trompeten, Hörnern und anderem Blech in Not. Sie haben keine Kohle mehr, um sich neue Musik zu besorgen. Ein Konzert für Kinder ab 6 Jahren. € 16,–/6,– 15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” (>> SIEHE TAGESTIPP)

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Waldmuseum „Haus des Waldes” Das Museum ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet. 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Höfen: Familientag im Nationalpark Eifel Auf kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies MitmachProgramm. Kleine Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalparkeifel.de 12.00 bis 16.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Greifvogelschutzstation Öffentliche Führung. Geöffnet ist die Schutzstation an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Eintritt frei!

für Kinder ab 5 Jahren. Der Kurs umfasst die Elemente Schauspiel, Tanz & Gesang sowie Stimmbildung und Choreografie. Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31 50735 Köln, Amsterdamer Str. 212 www.musicfactory-koeln.de

17.30 bis 22.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Rodelabend Zahlreiche Rutschgeräte wie Air-Boards, Tubes, Zipfelbobs und Schlitten stehen bereit. € 15,–/10,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein, Spieglein” Archibalt ist ein Finder und sucht den Menschen im Spiegel. Immer dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

Der einfache Weg zu Ihrer ProfiWebsite!

11.00 oder 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Telekom-Forum Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 4.11.2017

www.websiteprofis.de

14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und die frechen Früchte” Der 5-jährige Benno ist mit seinen Eltern im Supermarkt. Hier gibt es so viel, das Benno gerne haben möchte. Als Benno seine Eltern aus den Augen verliert, läuft er auf der Suche nach ihnen alleine durch die Gänge und ist baff erstaunt, als all die Lebensmittel auf einmal lebendig werden und ihm erstaunliche Geschichten erzählen. € 7,– 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Heribert Schnelle und seine Forelle” siehe 4.11.2017 15.00 Uhr, Michaeli Schule Köln: „Der kleine Wassermann” siehe 3.11.2017 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben (nicht) doch!” Greta ist eine Abenteurerin. In ihren Wünschen. Sie möchte so viel erleben! Aber Greta ist keine Abenteurerin. In Wirklichkeit. Warum? Ein Stück über den inneren Verhinderer, der in jedem von uns steckt und uns mal nervt, manchmal aber auch einfach Recht hat. Ein Mutmachstück für Draufgänger und Zweifler ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Professor Knallbumm ist nicht dumm” Warum scheint nicht immer die Sonne? Woher kommt Donner und Blitz? Was ist ein Orkan? Professor Knallbumm war noch nie im Urlaub! Deswegen möchte der nette Hausmeister Rosso mit ihr einen Zelturlaub in der Eifel machen. Lustige Wissensshow für Kinder von 4 bis 10 Jahren mit Experimenten zum Mitforschen und Mitlachen. Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net. € 7,– 15.00 Uhr, Capitol Theater Kerpen: „Hilfe, die Olchis kommen” Fliegenschiss und Olchi-Furz das Leben ist doch viel zu kurz! Gespielt vom Figurentheater Köln für Kinder ab 4 Jahren mit schönen Bühnenbildern, Musik und Gesang und den Helden der Geschichte als Hand- und Stabfiguren. Infos unter www.stadt-kerpen.de, Karten unter 02237 – 582 84. € 5,– 16.00 Uhr, Horizont Theater: „An der Arche um acht” Das Stück widmet sich den großen Fragen: Was ist Freundschaft? Kann man an einen Gott glauben, der den großen Nachteil hat, dass man ihn nicht sehen kann? Und: Mag Gott wirklich Käsekuchen? Theaterstück über eine besondere Schiffsreise für Kinder ab 6 Jahren. € 7,–

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route Die Strecke gibt einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen und Rothirschen. Die etwa 6,5 km lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist für geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter Die Wanderung führt über ebene und feste Wege und ist für Kinder und Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

41

Neue Musical-Kurse an der MUSICFACTORY

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Einradworkshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,– 15.00 Uhr, Kolumba: LeseWelten Kostenlose Lesung für Kinder ab 4 Jahren jeden ersten Sonntag im Monat. Heute liest Ulrike Zeislmair aus „Das Fest der Tiere” von James Krüss. Treffpunkt Foyer. Nur Eintritt/ Kinder frei!

KÄNGURU 11 I 17

16.00 Uhr, StadtRaum Köln: „Ali Baba & die 40 Räuber” „Sesam öffne dich” – Mit diesem Spruch eröffnet sich für den armen

47.

KUNST

11. + 12. Nov.

130 Aussteller

OBJEKTE . KUNST . SCHMUCK . MODE . DESIGN

HANDWERKERMARKT Engelshof

Oberstr. 96

51149 Köln www.kunstundkulturkoeln.de

11-18 Uhr Eintritt: 5 € Kinder frei

So 3.12. 2017 10 – 18 Uhr Familientag Die Zisterzienser Workshops – Pantomime-Kurs Gebärdensprache lernen Buchstaben gestalten Familienführungen Kinofilm „Die große Stille“ Anmeldung und Gesamtprogramm: www landesmuseum-bonn.lvr.de Kosten Museumseintritt zzgl. Materialkostenbeitrag Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt


42

TERMINE

11.15 bis 12.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Vätertreff Kostenfreies Angebot für Väter mit ihren Kindern von 0 bis 2 Jahren jeden Montag. Eintritt frei! ©Carlsen

TAGESTIPP 7. 11. 2017

14.30 bis 16.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Mamatreff Kostenfreies Angebot für Mütter mit ihren Kindern jeden Montag. Eintritt frei!

07.11. DIENSTAG 9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde zu Hochbegabung Der Schulpsychologische Dienst der Stadt Köln berät jeden Di von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221 290 01/-02 zu schulischen Fragen rund um das Thema Hochbegabung. Nicht in den Schulferien! 9.15 bis 11.15 Uhr, Familienzentrum Kartause: Erziehungs- und Entwicklungsfragen Gesprächskreis. Kleine Kinder können mitgebracht werden, es findet jedoch keine gesonderte Betreuung statt. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei!

16.00 Uhr, Junges Literaturhaus:

RICO, OSKAR UND DAS VOMHIMMELHOCH Familienlesung. Andreas Steinhöfel liest aus der turbulenten Weihnachtsgeschichte und freut sich auf die Fragen aller Fans von Rico und Oskar. Außerdem gibt es einen Büchertisch und der Autor signiert auch. Na dann, frohes Fest. € 5,–/3,– Holzfäller Ali Baba ein großer Schatz in einem geheimnisvollen Berg. Ein bezauberndes Märchentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren vom Galli Theater Ensemble, inspiriert durch die gleichnamige Geschichte aus 1001 Nacht! Karten unter koeln@galli.de oder 0177 – 575 33 35. € 9,–/6,– 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba Jaga und die kleine Hexe Walburga” Die große Hexe Baba Jaga ist im ganzen Land bekannt. Alle Menschen fürchten sie und und ihre große, böse Zauberkraft. Die kleine Hexe Walburga soll nun bei Baba Jaga lernen, wie man eine richtige Hexe wird. Ein Kinderstück für Kinder ab 6 Jahren, frei dem nach russischen Volksmärchen. 18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” siehe 4.11.2017

10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch Bei der Kinderbetreuung kann der Nachwuchs malen, basteln oder toben. Reservierung unter 02131 – 752 56 00. Brunch € 27,90/13,50 von 6 bis 13 J. 10.00 bis 17.00 Uhr, KölnMesse: TrauDich! siehe 4.11.2017 11.00 bis 18.00 Uhr, Düsseldorf Airport: Reise nach Amerika Heute geht es für die Besucher des Flughafens auf den Kontinent der Bären und Faultiere. Freut euch beim Familien Airlebnis „Reise nach Amerika” auf Spiel und Spaß, rund um den längsten Kontinent der Welt. Infos unter enjoydus. com. Eintritt frei!

18.30 bis 20.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Homöopathische Hausapotheke Im Anschluss an eine kurze Einführung werden Grundbegriffe der Homöopathie erklärt und verschiedene Heilmittel gegen kleinere Infekte und Verletzungen vorgestellt. Anmeldung erforderlich.

06.11. MONTAG 16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/ BÜZE: Eltern-Kind-Gruppe für Alleinerziehende Angeleitete Krabbelgruppe speziell für Alleinerziehende mit ihren Kindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahren. Immer montags. Anmeldung und Infos unter r.selzer@ bueze.de

18.00 bis 19.30 Uhr, IFK – Internationale Friedensschule Köln: Infoabend Neben einer Präsentation des Schulkonzepts und einem Rundgang über den Campus gibt es auch die Möglichkeit, individuelle Gespräche mit Schulleitern und Lehrern zu führen. Für alle Altersstufen und alle drei Schulformen. 19.00 bis 21.30 Uhr, Trembaczowski Coaching: Elterncoaching Start eines neuen Kurs in Brühl. Anmeldung über die Homepage erforderlich.

19.30 Uhr, FamilienForum Vogelsang: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen Anmeldung erforderlich. € 8,–

19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Im Notfall richtig handeln Erste Hilfe bei Babys, Kindern und Jugendlichen. Bitte anmelden.

20.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum Zollstock: Selbsthilfegruppe „Schmetterlinge” Monatliches Treffen für Eltern von Kindern mit Wahrnehmungs- und Bewegungsauffälligkeiten (z.B. ADHS). Vorgespräch unter www.schmetterlinge-adhs-koeln.de

19.30 bis 21.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: OptimiX Ernährungsempfehlungen für Kinder OptimiX ist die abgekürzte Bezeichnung für optimierte Mischkost. Bitte anmelden. € 7,–

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Das schönste Martinslicht” Bilderbuchkino für Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des Galilei” Berthold Brechts politische und moralische Brocken leicht gemacht für Jugendliche ab 13 Jahren.

16.00 Uhr, Stadtteilbibliothek Mülheim: „Autsch, kleiner Tiger” Lesewelten in der Bibliothek. Vorlesestunde für Kinder ab 3 Jahren mit anschließender Mal- oder Bastelaktion. Eintritt frei!

17.15 bis 18.00 Uhr, Aikido-Schule Bodo Rödel: Aikido Kinder ab 7 Jahren lernen die moderne Kampfkunst Aikido bei einer kostenlosen Probestunde kennen.

a ensaun haft Familiba d Saunalandsc Agrippa

12.00 oder 16.00 Uhr, LANXESS arena: „Disney On Ice – Fantastische Abenteuer” siehe 3.11.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren erwartet eine inspirierende Atmosphäre, die motiviert, kreativ zu werden – frei und eigenständig oder mit Anregungen. Ohne Anmeldung. € 15,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende Austausch und Kontakte zu Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden. Mit Kinderbetreuung Anmeldung und Infos unter r.selzer@bueze.de

18.Nov., 9.D ez. jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr 25,00 € (1 Anmeldung

www.koelnbaeder.de

Erwachsener mit Kind) in der Agri ppabad-Sau na

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Dann eben (nicht) doch!” siehe 5.11.2017

9.00 bis 10.30 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Offene Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Mathildenstr. 34, 50679 Köln. Bitte anmelden unter 0221 – 81 24 05. Keine Kosten!

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” Mit viel Witz und skurrilem Humor erzählt Louis Sachar die ebenso spannende wie berührende „Coming-ofAge”-Geschichte des 11-jährigen Pechvogels Stanley Yelnats, der in einem Straflager in der texanischen Wüste einem uralten Familiengeheimnis auf die Spur kommt. Für Jugendliche ab 12 Jahren. 15.30 bis 17.30 Uhr, VHS Bad Godesberg: Selbstbestimmung für Mädchen im Netz Cyber Mobbing, Cyber Grooming und Hate Speech. Workshop IT 4 Kids. Schriftliche Anmeldung erforderlich. Kostenfrei! 18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren: High School Info-Abend Umfassende Infos zu verschiedenen Möglichkeiten an öffentlichen und privaten Schulen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien und Irland. Außerdem werden Fragen zu den ausländischen Schulsystemen, zur Betreuung vor Ort, dem Leben in einer Gastfamilie und den Programmabläufen ausführlich beantwortet. Bitte anmelden unter 0221 – 16 26-207 oder highschool@cdc.de

TREFFER!

Termine und Kurse unter:

www.kaenguru-online.de

16.00 Uhr, Junges Literaturhaus: „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch” (>> SIEHE TAGESTIPP)

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Korn! Schrot! Brot! Workshop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,– 19.00 bis 21.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Sternenhimmel live Der Sterngucker Paul Hombach nimmt die Besucher mit auf den Gang der Gestirne und erklärt die aktuellen Sternkonstellationen. Sein „portables Planetarium” garantiert einen ungestörten Blick auf den computergenerierten Himmel über Bonn an der Großleinwand des Museums. Eintritt frei!

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um! 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Pommes im Urwald” Erzählkonzert für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 7,–/3,50 Kindergruppen 16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid Leichte Wanderung überwiegend durch flaches Gelände, für Kinderwagen und Kinder geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

15.00 bis 16.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm jeden So von 15.30 bis 16.30 Uhr und jeden Di von 15 bis 16 Uhr für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter 02131 – 124 40. € 22,–

SPIELARTEN 17 Auszüge des Programms findet ihr im KÄNGURU Veranstaltungskalender, das komplette Programm mit Infos zu Workshops und Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen Veranstalter vorbestellen. 11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim: „Akim rennt” Das Ensemble von compagnie toit végétal bringt in einer Verbindung aus Objekttheater, Musik, Klängen und Geräuschen Akims Geschichte für alle ab 6 Jahren auf die Bühne. 10.00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: „Der Bär, der nicht da war” Es war einmal ein Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich: Ein Bär, der vorher nicht da war. „Bist du Ich?” fragt sich der Bär und macht sich auf den Weg es herauszufinden. Musiktheater für Kinder ab 4 Jahren. Karten unter schauspiel-ticket@ alanus.edu 11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” siehe 4.11.2017

9.00 oder 10.30 Uhr, Bürgerzentrum Deutz: Eltern-Kind-Gruppe Geeignet für Kinder ab 6 Monaten, die von einem Elternteil begleitet werden. Jeweils dienstags von 9.00 – 10.30 Uhr/10.30 – 12.00 Uhr. Anmedung erforderlich unter 0221 – 221-914 59. 14.00 bis 15.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Eltern-Kind-Spielgruppe für Eltern mit Kindern ab 1 Jahr jeden Dienstag. Offenes Angebot ohne Anmeldung. € 5,– (1 Kind + 1 Erw.)


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

08.11. MITTWOCH

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 1.11.2017

19.00 bis 21.15 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft und hilfreiche Ernährungstipps bei Beschwerden. Bitte anmelden.

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Fantastische Filzerei: Fledermäuse Kinder von 6 bis 10 Jahren filzen heute Fledermäuse für zu Hause. Anmeldung erforderlich. € 7,50 plus Material 2,50

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” siehe 7.11.2017

SPIELARTEN 17

11.00 Uhr, Horizont Theater: „Frühlingserwachen” Ein moderner Klassiker im völlig neuen Gewand: Unerreicht treffend verfolgt Wedekinds Stück für Jugendliche ab 12 Jahren den schwierigen Aufbruch junger Menschen ins Leben. 18.00 bis 22.00 Uhr, AbenteuerHallenKALK: Artistik Space Immer mittwochs können Jugendliche an einem offenen Artistik-Training teilnehmen. Du bist herzlich willkommen deine artistischen Fähigkeiten auszubauen und neue Geräte auszuprobieren. Betreut wird das Angebot durch einen erfahrenen Trainer. Kostenfreies Angebot!

11.00 Uhr, Cinenova: Kinderwagenkino „Maudie” Einmal im Monat findet ein Kinderwagenkino statt. Der Film wird in einer babyfreundlichen Lautstärke abgespielt und der Kinosaal nicht abgedunkelt. Es gibt auch eine Wickelmöglichkeit und viel Platz für Kinderwagen und Decken, auf denen die Kinder während des Films liegen können. Da es sich um eine private Veranstaltung handelt, müssen sich interessierte Eltern vorher anmelden unter kiwaki-koeln@web.de. € 6,–/Babys frei!

11.00 Uhr, Eltzhof Porz: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,– 11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

Auszüge des Programms findet ihr im KÄNGURU Veranstaltungskalender, das komplette Programm mit Infos zu Workshops und Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen Veranstalter vorbestellen. 10.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim: „Der Dachs hat heute schlechte Laune” Eine Stückentwicklung vom Theater Kohlenpott nach dem Bilderbuch von Udo Weigelt und Amélie Jackowski für alle ab 5 Jahren. 10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran” Eine Arche, voll mit Tieren jeder erdenklichen Art. Das Schiff dümpelt inmitten eines endlosen Meeres. Hierhin hat sich Noah allein mit seinen Tieren gerettet, als der große Regen kam. Da taucht plötzlich ein anderer auf: ein blinder Passagier. Die Zuschauer ab 7 Jahren sitzen inmitten von Kuscheltieren auf der Arche und erleben so hautnah eine Geschichte über Verantwortung und das Vertrauen, das es braucht für einen Neubeginn. Vormittags bitte anmelden. € 8,–/6,– 11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” siehe 4.11.2017 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Die Olchis feiern Gefurztag” Die disziplinierte und pingelige Frau Direktorin Mimmy Müller feiert ihren Geburtstag. Aber irgendwie läuft alles schief. Ob da die Olchis schuld sind? Ein olchiges Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen, Mitfeiern und Mitmüffeln für Kinder ab 4 Jahren und alle, die die Olchis lieben. Anmeldung erforderlich. € 7,–/ Kindergruppen € 3,50

09.11. DONNERSTAG 20.00 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Geschwister – die längste Beziehung im Leben: Vorbilder – Rivalen – Vertraute. Anmeldung erforderlich. € 8,– 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Verhütung nach der Geburt Infoabend. € 8,–/Paare 15,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank – Tagebuch” Anne Frank ist durch ihre Tagebücher zum Symbol für die vielen Millionen Juden geworden, die dem Holocaust zum Opfer fielen. Ihre Tagebücher fesseln und berühren Generationen von Lesern bis heute und mahnen, das Geschehene nie zu vergessen. Theaterfassung für Jugendliche ab 13 Jahren. 11.00 Uhr, Horizont Theater: „Faust” Die Protagonisten des meistzitierten deutschen Klassikers werden zu musikalischen Widersachern im Ringen um Macht, Erkenntnis und Glück. 17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Burger selbst gemacht Kochkurs für Teenager am Herd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,– 17.00 bis 19.00 Uhr, NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2017 Bis zum 12. November geht’s wieder um die Zukunft der digitalen Spiele in Kunst, Bildung und Wirtschaft. Tagesticket € 10,–/ Kinder frei

19.00 bis 20.00 Uhr, KGS Fußfallstraße Merheim: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

einem besseren Leben in einem gelobten Land. Ein Stück über Hoffnungen, Sehnsüchte und Schiffsbrüche für Jugendliche ab 16 Jahren. € 16,–/12,–

19.30 bis 21.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Gelbbauchunkenschutz in Bonn und im Rhein-Erft-Kreis In einem Bildvortrag wird die Lebensweise von Gelbbauchunken vorgestellt. Die Veranstaltung ist für Familien und Erwachsene geeignet. Anmeldung an Anmeldung@biostationbonn-rheinerft.de ist erforderlich. Spenden willkommen!

17.15 bis 18.00 Uhr, Aikido-Schule Bodo Rödel: Aikido siehe 6.11.2017

SPIELARTEN 17 Auszüge des Programms findet ihr im KÄNGURU Veranstaltungskalender, das komplette Programm mit Infos zu Workshops und Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen Veranstalter vorbestellen. 11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim: „Es schneit Eiderdaunen” Was passiert, wenn eine Familie sich verändert und alle neu zueinander finden müssen? Die achtjährige Pomme fühlt sich „zerquetscht” in einer unglücklichen, erstickenden Situation: der Trennung ihrer Eltern. Das Theater Marabu zeigt ein Stück für alle ab 11 Jahren. 9.30 oder 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Die Olchis feiern Gefurztag” siehe 8.11.2017

INTERNATE IM AUSLAND 09.11.2017, 18:00–19:30 UHR INFOVERANSTALTUNG

18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren: Internate im Ausland Infos über die vielfältigen Möglichkeiten des Internatsbesuchs in den USA, Kanada oder Großbritannien. Anmeldung erforderlich unter 0221 – 16 26201. Eintritt frei! 20.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das viel gelobte Land” Eine zeitlose Suche nach

17.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter: St. Martins Umzug Mit der Laterne singend durch den Abend zum Martinsfeuer. Dort wird die Martinsgeschichte erzählt, danach geht es zurück ins Palmenhaus und alle Kinder bekommen vom St. Martin einen Weckmann überreicht. Treffpunkt ist der Haupteingang. 19.00 bis 21.00 Uhr, Willy-Brandt-Gesamtschule Höhenhaus: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

Naturverbunden und inspirierend. Wo liebgewonnene Rituale, persönliche Entfaltung und Angebote für Genießer warten. Mit Mountain SPA, Holzwerkstatt und Gourmetküche. Auf 1.250 Metern am Talschluss von Pflersch. T +39 0472 770 126, www.feuerstein.info

AL L ES, WA S NATU R P I R AT E N GE FÄLLT.

43

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico, Oskar und die Tieferschatten” Rico und Oskar sind zwei Berliner Jungs, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Rico bezeichnet sich selbst als tiefbegabt, weil er in ein Förderzentrum geht und manchmal zum Denken etwas länger braucht als andere. Aufführung für Kinder ab 8 Jahren.

www.carl-duisberg-highschool.de 16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Wan Tan Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

KÄNGURU 11 I 17


44

TERMINE

TAGESTIPP 11. 11. 2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der Feuervogel” Ein Musikmärchen mit Großfiguren von Claudia Hann nach russischen MärchenMotiven für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur mit Voranmeldung! € 11,–/9,–

istock © Thomas Shanahan

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Fliwatü” Ein Theaterstück, in dem sich Trickfilm, Schauspiel und Figurentheater vermischen und über die Stärke des Andersseins, über die Kraft der Phantasie – und über die Nützlichkeit von Unnützlichem für Kinder ab 4 Jahren. € 7,–

Outlet und hochwertige Kinderschuhe!

Sonderverkauf

ST. MARTIN Ich geh mit meiner Laterne … am 11.11. ist es wieder Zeit für Weggemänner, Martinsfeuer und Zinter Mätes! Rund um den Martinstag finden viele, viele Laternenumzüge und St. Martins-Aktionen statt. Schaut auch mal auf Seite 17 da haben wir einige Termine für euch zusammengestellt. 19.00 bis 21.00 Uhr, Erich-Kästner-Gymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

10.11. FREITAG 18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung siehe 3.11.2017

17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch Sa und So. Veranstaltungsort ist kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden.

9.00 bis 24.00 Uhr, NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2017 siehe 9.11.2017

20.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „X[iks]” Die zeitgenössische Zirkusproduktion der Companie Overhead Project für Jugendliche ab 12 Jahren ist ein Grenzgang zwischen Euphorie und Ohnmacht, Instinkt und Kontrolle. Karten unter tickets@overhead-project.de. € 15,–/10,–

Buy local

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Baby-Kunstpause Miró – ein abstrakter Künstler – Zusammen mit dem Baby stressfrei in einer Führung der besonderen Art Kunst erleben, mit dem Baby im Kinderwagen, auf dem Arm oder in der Babytrage. Anmeldung erforderlich. € 12,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Green Printmaking Workshop „Nachhaltige Druckgrafik” für Jugendliche und Erwachsene. Special zur Weltklimakonferenz der Vereinten Nationen in Bonn. Anmeldung erforderlich. € 45,– 18.00 Uhr, Michaeli Schule Köln: „Carmen” siehe 10.11.2017 19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena und Schwimmbad: EisParty siehe 4.11.2017 20.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „X[iks]” siehe 10.11.2017

kleinschuh.de

Drachenfels zu Gast für Kinder ab 3 Jahren. Heute werden im historischen Steinofen des Museums zum morgigen Martinstag auch Weckmänner gebacken, die in Königswinter auch „Hirzemänner” heißen.

16.00 bis 19.00 Uhr, Playa in Cologne: Winterland – Eröffnung mit Schlittschuh laufen für die Kinder und Pré-Ski-Party ab 21 Uhr für die Eltern.

9.30 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal Mariä Geburt Efferen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

16.00 Uhr, Frauenmuseum Bonn: Kinderatelier Thematisch zum Bonner Weltklimagipfel: Wasserwelten.

16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Häschen-Pizza Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,–

11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Kunsthandwerkermarkt Der Engelshof ist randvoll mit Werken aus den verschiedensten Materialien wie Holz, Metall, Textil, Glas und Stein. Über 130 Kreative präsentieren ihre handgefertigten Produkte aus den Bereichen Schmuck, Papeterie, Kunst, Fotografie, Möbel- und Produktdesign sowie Fashion. Auch für Essen und Trinken ist gesorgt. € 5,–/Kinder frei

16.30 Uhr, LVR-Freilichtmuseum Lindlar: Martinsumzug St. Martin reitet durch eine historische Landschaft. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfoRheinland.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 3.11.2017 19.00 bis 23.00 Uhr, NaturGut Ophoven: NaturGutNacht Spannung und Abenteuer für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 12,– plus Material € 1,–

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira Tanz, Kampf, Akrobatik und Musik für Kinder ab 4 Jahren und Jugendliche. Ohne Anmeldung. Infos unter r.selzer@bueze.de

17.15 Uhr, Bonner City: Großer Martinszug durch die Bonner City vom Hofgarten vorbei am Münster zum Alten Rathaus. Das Motto des Zuges lautet „Teilen verbindet”. Ausdrücklich ist jeder eingeladen, den Zug und die mühevoll gebastelten Laternen anzuschauen und bei der Abschlussfeier mit Martinsfeuer auf dem Marktplatz kräftig mitzusingen. 19.00 Uhr, Gartenschaupark Zülpich: Historischer Martinszug mit traditionellem Martinsspiel und bekanntem Liedgut.

11.11. SAMSTAG

Auszüge des Programms findet ihr im KÄNGURU Veranstaltungskalender, das komplette Programm mit Infos zu Workshops und Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen Veranstalter vorbestellen.

10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Markt der Kulturen siehe 10.11.2017

15.00 bis 17.30 Uhr, Waldorfkita KölnBrück: Martins-Basar Angeboten wird liebevoll gestaltetes Kunsthandwerk: gefilzt, gesägt, genäht und gestrickt. Dazu gibt es einen anthroposophischen Büchermarkt, sowie Spiele und Überraschungen für die Kinder. Fürs leibliche Wohl wird mit Kaffee, Tee, Kuchen und frisch gebackenen Waffeln für die ganze Familie gesorgt.

14.00 bis 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Ratingen: Baumwolle spinnen Mit-MachFührung für Kinder in Begleitung. € 8,–/2,50

10.00 bis 16.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der Kurs bietet Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren die Möglichkeit, die seltene Technik des Emaillierens kennen zu lernen. Anmeldung unter foerderkreis48@web.de. Eintritt frei!

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Kompaktseminar Geburtsvorbereitung für Mütter, die bereits Kinder haben. Anmeldung erforderlich.

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Solingen: MesserGabelScherenMarkt An diesem Wochenende präsentieren 26 Solinger Hersteller ihre Produkte. Vom handwerklich gefertigten Taschenmesser über Küchen- und Kochmesser bis hin zu Bestecken oder Spezialscheren reicht das große Angebot. € 6,–/Kinder frei

SPIELARTEN 17 15.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Markt der Kulturen Vorweihnachtlicher Markt mit Kunsthandwerk und Geschenkideen aus aller Welt. Anstelle von Engeln und traditionellem Christbaumschmuck wird auf diesem Weihnachtsmarkt hochwertiges Kunsthandwerk aus aller Welt angeboten. € 3,–/Kinder frei!

14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab 14 Jahren können mit verschiedenen Techniken experimentieren. Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

11.00 Uhr, Stadtteilbücherei Sülz: ¡Vamos 10.00 bis 18.00 Uhr, Kleinschuh: Großer a leer! Lesung für Kinder mit ihren Eltern Sonderverkauf Große Auswahl an hochwerin spanischer Sprache. Veranstaltungsort tigen Kinderschuhen. Verkauf mit Beratung KS171010_Anz_42x32_Kä ng_LT01.indd 10.10.17 1 09:14ist die Stadtteilbibliothek in Köln-Sülz, und vielen Überraschungen. Infos unter Wichterichstraße 1. 14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Backen www.kleinschuh.de von Brot und Hirzemännern Steinofenbrot 15.00 Uhr, Zoologisches Forschungs14.00 bis 18.00 Uhr, Bubenheimer aus dem „Königswinterer Ofen”. Zum Marmuseum Koenig: „Der allerkleinste Spieleland: Winterzeit Während der tinsfest werden heute auch Weckmänner, Tannenbaum” Tiergeschichten, Märchen Wintersaison lassen sich in den großen „Hirzemänner”, im Steinofen gebacken. und spannende Erlebnisberichte für Kinder Ab 16 Uhr Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Indoor-Spielbereichen auch die trüben und ab 4 Jahren. Nur Eintritt! Museumsführung. € 6,–/4,50 (Eintritt und kalten Tage mit viel Spaß gestalten. Der Führung) große Abenteuerspielplatz ist während der Wintersaison geöffnet. Der Kletterpark kann 15.30 Uhr, Siebengebirgsmuseum: „Der erklommen werden, die Gokart-Bahn sowie Zauberstern” „Peng” knallt es durch das 8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz: die Teppichrutsche sind befahrbar und die winterliche Siebengebirge – alle Tiere Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist Affenschaukel ist startklar zum Schwingen! des Waldes schrecken auf. Der Räuber die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos Geöffnet ist immer Fr 14 bis 18 Uhr, Sa/So Haumichblau wildert mal wieder nach unter www.fahrradmarkt-koeln.de und in den Ferien von 10 bis 18 Uhr. Lust und Laune. Das Puppentheater am

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank – Tagebuch” siehe 9.11.2017 19.30 Uhr, Michaeli Schule Köln: „Carmen” Die meistgespielte Oper einmal ganz anders! Die Welturaufführung der Oper Carmen von Georges Bizet in der Pariser Oper steht unmittelbar bevor. In letzter Minute bekommen die Direktoren der Oper kalte Füße. Wird dem verwöhnten Pariser Publikum der Schluß der Oper mit einem Mord auf offener Bühne gefallen? Eine Papiertheater-Aufführung vom Burgtheater.

10. + 11. 11. 2017 10:00 - 18:00 Uhr

10.00 bis 21.00 Uhr, NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2017 siehe 9.11.2017

11.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim: „Einsneunzig oder die Augen der Stella Maraun” Adrian ist 14 Jahre alt, groß und er hört nicht auf zu wachsen. Das ist aber nur für seine Mutter ein Problem. Denn er hat Stella Maraun, die beste Freundin, die er je hatte. Das Comedia Theater zeigt ein Stück nach dem Roman „Schneeriese” von Susan Kreller für alle ab 13 Jahren.

KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

9.00, 11.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Rico, Oskar und die Tieferschatten” siehe 9.11.2017

Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 13.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: TüftelTage – Kartesische Taucher Spannende Themen laden junge Besucher von 6 bis 12 Jahren zum Tüfteln ein. Es wird gebastelt und experimentiert und zum Aufwärmen gibt es ein Quiz, bei dem die Tüftelteams „Daniel Düsentrieb” und „Artur Fischer” gegeneinander antreten. Ohne Anmeldung! € 3,– plus Eintritt


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

10.00 bis 18.00 Uhr, Städt. Max-BruchMusikschule Berg. Gladbach: Gitarrissimo Tagesworkshop für Gitarristen mit abschließendem Konzert um 18 Uhr. Veranstaltungsort ist das Schulzentrum Im Kleefeld 19, 51467 Bergisch Gladbach. Eintritt frei!

10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter: Kunst & Natur Kostenfreies Kreativprogramm für Kinder im Palmenhaus. Adventskalender – selbst basteln. Ohne Anmeldung. 10.30 bis 13.00 Uhr, Kinderwald Pulheim: Herbstputz Das Team vom Kinderwald freut sich heute über Unterstützung bei den Vorbereitungen für den Winter. Als Dankeschön gibt es am Ende eine leckere Kürbissuppe! Regen stört nicht, nur bei Sturm oder Gewitter kann es sein, dass eine Aktion ausfallen muss. Anmeldung unter info@ kinderwald-pulheim.de. Die Veranstaltung ist kostenfrei!

KÄNGURU 11 I 17

45

wieder ausgelacht! Was kann Rossinannnte denn dafür, dass er nicht weiß, ob er Muli oder Maultier ist? Und warum musste er von jedem Elternteil ausgerechnet die Fehler erben? Eine wundervolle Âventiure für Ritter und Ritterinnen ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. Heute ist PREMIERE! € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Kleinschuh: Großer Sonderverkauf siehe 10.11.2017 10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln e.V.: Vätercafé am Samstag Jeden Samstagvormittag (außer in den Ferien und an Feiertagen) treffen sich Väter mit Kindern von 6 Monaten bis 6 Jahren zum Frühstück im Familienraum von St. Anna, Schadowstraße, Ehrenfeld. € 5,– 10.30 bis 13.30 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Thanksgiving Menü Eltern-Kind-Kochen. Anmeldung erforderlich. € 55,–/Paar

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 4.11.2017 15.30 bis 18.30 Uhr, Querwaldein Bonn: Rübengeister auf Nachtwanderung Für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung. Treffpunkt: St. Augustin/Pleiser Wald. Adresse des Veranstaltungsorts unter www. querwaldein.de/kinder/orte-preise-infos/. Anmeldung erforderlich unter umweltprogramm@sankt-augustin.de 17.00 Uhr, Kölner Eifelverein e.V.: Laternenwanderung in Leidenhausen Familien mit Kindern wandern mit der Martinslaterne durch den dunklen Wald rund um Gut Leidenhausen. Zurück im Innenhof wird die Martinsgeschichte gelesen und Martinslieder gesungen. Keine offenen Fackeln! Anmeldung nicht erforderlich. Infos und weitere Wanderungen unter www.koelnereifelverein.de

Hurra! Endlich Freiraum für die Family. FertighausWelt – Traumhäuser live erleben. Gestaltungsträume für alle ... 11.00 bis 18.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Winter-Wonderland Heute eröffnet die Eisbahn auf dem Krewelshof. Dort können Familien Eisstockschießen und Schlittschuh fahren, umrahmt von winterlichem Budenzauber und einem Winterwald aus Weihnachtsbäumen. 15.00 Uhr, Oper Bonn: Führung für Familien Einlass Bühneneingang. Anmeldung unter portal@bonn.de. € 8,–/Kinder frei!

12.30 bis 15.30 Uhr, Bogenlust: Kompaktkurs Intuitives Bogenschießen mit Einführung in die Handhabung von Pfeil und Bogen auf der Maigler-Wiese, Wasserturmweg, 50321 Brühl. Anmeldung erforderlich. € 40,–/30,– 16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen für die ganz Kleinen Eltern können mit ihren Kindern von 1 bis 2 Jahren an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei! 16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen Eltern können mit ihren Kindern von 2 bis 3 Jahren an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei!

14.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Lauras Stern” Cocomico bringt die Musical-Adaption auf die Bühne und lässt Kinder und die ganze Familie an den Abenteuern teilhaben, die Laura, ihr Freund Teddy und natürlich der Stern gemeinsam erleben. 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” Herr Taschenbier hat nicht gewusst, was ein Sams ist. Doch als ihm an diesem Tag eins begegnet, da erkennt er es sofort: Eine Nase wie ein Schweinerüssel, rote Stachelhaare, kleine, freche Augen und das ganze Gesicht voller blauer Flecken – Das kann nur ein Sams sein! Eine musikalische Geschichte nach dem Buch von Paul Maar für Kinder ab 5 Jahren. 16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der Feuervogel” siehe 10.11.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Fliwatü” siehe 10.11.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui? 2x-=+” Rossinannnte, mit Doppel-„s” und drei „n”!, stürmt wutschnaubend aus dem Stall. Diese blöden Huftiere haben ihn

… Nestbauer, die mehr Spielräume möchten … Fans von nachhaltigen Naturmaterialien … Energiesparhausbefürworter und positive Umweltbilanzierer … Familiendynastiegründer, die schon mal über 100 Jahre planen www.fertighauswelt.de

12.11. SONNTAG 10.00 bis 12.00 Uhr, FiB e.V.: Zirkusspektakel mit Familienfrühstück für Eltern und Kinder ab 1,5 Jahren. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist die Zirkusfabrik in Köln-Dellbrück.

10.00 bis 18.00 Uhr, NRW-Forum Düsseldorf: Next Level – Festival for Games 2017 siehe 9.11.2017

frei eintritt 8! unter 1

13.00 bis 15.00 Uhr, DASA – Dortmund: Holografie-Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren – 3 D zum Selbermachen. Anmeldung erforderlich. € 40,– 14.00 bis 18.00 Uhr, Museum Schnütgen: Wir greifen in die Comic-Geschichte ein MuseumKinderZeit: Comic Workshop für Kinder ab 12 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. 15.00 bis 18.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Green Printmaking siehe 11.11.2017

11.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: R(h)einhören Eingebettet in Live-Musik zum Thema des jeweiligen Buches wird bekannte und weniger bekannte Literatur auf unterhaltsame Art für Kinder bis 10 Jahren vorgestellt. Vorhang auf für das KinderBuchKino! Thomas Pelzer gibt den verschiedenen Figuren der Bilderbücher ihre unverwechselbaren Stimmen und erweckt die Texte mit der guten alten Kunst des Geschichtenerzählens zum Leben. Anmeldung erforderlich. € 3,–

Advent für alle Sinne ein beschaulicher beschaulicher Spaziergang Spaziergang Ein durch das dasMuseum museummit mitWeihnachtsWeihdurch nachtsmarkt, Laternenführung, markt, Laternenführung, Adventcafé, Adventcafé,und handwerk und hausHandwerk Hauswirtschaft. wirtschaft.

Weihnachtliche Musik und Weihnachtliche musik und Geschichten, adventliche Lichter Geschichten, und die Düfte Adventslichter von Maronen, und die Düfte von maronen, und Bratäpfeln, Museumsprinten bratäpfeln,verzaubern museumsprinten und Muckefuck alle Sinne. muckefuck verzaubern alle Sinne. Eifeler Spezialitäten laden zum eifeler Spezialitäten laden zum Probieren und Verschenken ein.

Probieren und verschenken ein.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Robin Hood Berg. Gladbach: Kinderkleiderbörse mit Cafeteria.

2. und Dezember 29. + 30.3. November 10 18 Uhr 10 -18 Uhr LVR-Freilichtmuseum Kommern Lvr-Freilichtmuseum Kommern Eickser Straße eickser Straße 53894 Mechernich-Kommern 53894 mechernich-Kommern www.kommern.lvr.de www.kommern.lvr.de


46

TERMINE

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Offene Kinderwerkstatt siehe 5.11.2017

TAGESTIPP 12. 11. 2017

© Georg Müller

15.00 bis 16.00 Uhr, Zollverein Essen, Ruhr Museum: Fossile Schätze erzählen Erdgeschichten Versteinerte Pflanzen, Haie, Krokodile und Fischsaurier aus längst vergangenen Zeiten bieten beeindruckende Einblicke in die Urzeit der Erde. Familienführung für alle ab 6 Jahren. Anmeldung unter besucherdienst@ruhrmuseum.de. € 3,–/€ 1,–

14.30 Uhr, Stadtgarten: Pelemele!

14.00 Uhr, LANXESS arena: „Conni – das Schul-Musical” Frei nach dem Motto „Was Conni kann – das könnt ihr auch!” werden die Musicalbesucher zum Teil der Inszenierung und können Conni und ihren Freunden helfen, das Schul-Abenteuer zu meistern und über sich hinaus zu wachsen. Ein Musicalspaß für Jung und Alt, zum Mitmachen, mit tollen Songs. 14.30 Uhr, Stadtgarten: Pelemele! Das Rockkonzert für Kinder (>> SIEHE TAGESTIPP)

DAS ROCKKONZERT FÜR KINDER Leuchtende Kinderaugen und rote Bäckchen garantiert! Hemmungslos Luftgitarre spielen, singen und rocken was das Zeug hält! Tickets unter www.pelemele.de. € 10,–/7,–/Familien € 24,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung.

Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir in der Rubrik Gewinnspiele eine Familienkarte mit CD – Glück auf & Rock on!

11.00 bis 17.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: Familientag zur UN Klimakonferenz Auf dem Programm steht „Noah, Niemand und der Gelbbauchkormoran”, der Dokumentarfilm „Nicht ohne uns” und ein Impulsvortrag zu „Klimaschutz mit Messer und Gabel” mit anschließendem gemeinsamem, nachhaltigem Mittagessen. Nachmittags stehen 6 verschiedene Workshops für die ganze Familie mit Kindern ab 7 Jahren zur Auswahl. Anmeldung bis 5.11. € 7,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Markt der Kulturen siehe 10.11.2017 10.30 bis 15.00 Uhr, Kita Flohzirkus Frechen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Indoor Flohmarkt für Kinder Kinder ab 6 Jahren können mit ihren Eltern ihre gebrauchten Sachen, wie Kinderkleidung, Spielzeuge, Bücher und Brettspiele verkaufen. 11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Kunsthandwerkermarkt siehe 11.11.2017 12.00 bis 18.00 Uhr, Balloni: DIY DesignMarkt Köln Die Messe für kreative und individuelle Produkte kommt nach Köln. Zahlreiche Künstler und Jungdesigner aus ganz Deutschland bieten handgefertigte Unikate, individuelle Kleidung, Accessoires und vieles mehr an. € 4,–/3,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Pfarrheim St. Joseph Dellbrück: Kinderflohmarkt

11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum Thielenbruch: Ausstellung Jeden zweiten So im Monat geöffnet. Die Linien 3 und 18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter www.hsk-koeln.de. € 1,50/ab 6 J. 1,– 11.00 bis 17.00 Uhr, DASA – Dortmund: Kinder-Aktion am Sonntag Kreatives Basteln für Kinder ab 6 Jahren rund um Mensch, Arbeit und Technik. Keine Anmeldung erforderlich. 11.30 bis 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: „Ist das möglich?” Ein Ausstellungsscout begleitet Familien mit Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung und gibt Anleitungen zu Experimenten und Spielen. Anschließend wird eine gemeinsame Quizshow moderiert. 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 5.11.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Solingen: MesserGabelScherenMarkt siehe 11.11.2017 11.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Freunde treffen sich – revisited”. Anmeldung nicht erforderlich. Nur Eintritt! 11.00 bis 16.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Großeltern-Tag An diesem Ehrentag sind Großeltern mit ihren Enkeln ab 4 Jahren zu einer gemeinsamen Entdeckungsreise eingeladen. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Dampfmodelltag Heute laufen sowohl die Original-Dampfmaschine der Tuchfabrik Müller als auch viele kleine und große Modell-Dampfmaschinen. ModellbauFreunde aus der Region präsentieren und erläutern ihre selbstgebauten Maschinen! 11.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Zu Besuch bei Assel, Kugelspringer und Regenwurm Führung im Rahmen des Familiensonntags für Familien mit Kindern von 6 bis 9 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,– 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag – Prima, Klima!? Ohne Voranmeldung können Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener heute experimentieren, tüfteln und programmieren. Nur Eintritt! 11.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 1.11.2017

13.00 bis 16.00 Uhr, Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: Windlichter zum Martinsmarkt Workshop für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich. Material € 5,– 13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Familienführung siehe 5.11.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 5.11.2017 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 5.11.2017 14.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Hör zu! bei der Geschichtenerzählerin im Haus aus Eulenbruch für Kinder von 4 bis 7 Jahren und Erwachsene. Nur Museumseintritt für Erw. 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 1.11.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 1.11.2017 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Oberhausen: Schwerindustrie – leicht gemacht Führung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. € 1,– plus Eintritt/Kinder frei 14.30 bis 17.00 Uhr, Stadtmuseum Bonn: Bonn im Mittelalter Familientag auf den Spuren des Mittelalters. Die ganze Familien kann an einer Mitmach-Modenschau, Erlebnisführungen und einem Tanzworkshop teilnehmen. Dazu kann gespielt und gebastelt werden. € 6,–/4,–

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 5.11.2017 13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 5.11.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Mirakulix – Zauberküche Kinder von 6 bis 10 Jahren wandeln auf den Spuren von Mirakulix. Anmeldung erforderlich. € 9,– plus Material € 2,– 14.00 bis 16.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Mutige Burgfräulein und tapfere Ritter Kinder ab 6 Jahren stellen ihren Mut und ihr Können auf der Suche nach dem geheimen Burgenschatz unter Beweis. Anmeldung erforderlich unter 02237 – 638 80 20. € 5,–

betrachtet die Instrumente, probiert verschiedene Sounds zu machen, sucht nach einem Instrument, was zu ihm passt. Ein Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 11.00 Uhr, Kulturbunker Mülheim: „Karagöz und Hacivat” Karagöz und Hacivat – unterschiedlicher könnten die beiden Nachbarn kaum sein: Der eine ist grob und ungebildet, der andere gebildet und wortgewandt. Wo Hacivat eine Meinungsverschiedenheit ausdiskutieren will, gibt Karagöz, als Mann aus dem einfachen Volk, seinem Gegenüber lieber eins auf die Nase. Konflikte und komische Wortgefechte sind somit vorprogrammiert! Deutsch-Türkisches Schattenspiel für Kinder ab 6 Jahren. € 4,–/2,– 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das improvisierte Märchen Lustige und spannende Mitmachgeschichten. ImprovisationstheaterShow für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei! 11.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Maxi sagt Nein” Anziehen, Zähne putzen, Haare kämmen. Ich will das gelbe Blümchenkleid, sonst gar nichts! Jeden Morgen das Gleiche. Dabei will Maxi doch einfach nur selber bestimmen wann es losgeht. Ein Stück über die morgendlichen Nöte und Versteckmöglichkeiten beim Verlassen des Hauses. Ein Spielspaß für das jüngste Publikum ab 2 Jahren mit Live-Musik und Kleiderwechsel. Tickets unter info@studioelfkoeln.de. € 7,– 14.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Nulli und Priesemut – Wer baut denn hier ’nen falschen Schneemann” Wie sieht ein richtiger Schneemann aus? Hase Nulli und Frosch Priesemut haben davon ganz genaue, aber leider völlig unterschiedliche Vorstellungen. Wer von beiden Recht hat, soll Oma Bär entscheiden. In liebevoll gestalteter Kulisse entführt das Theater Blickwechsel in die Welt von Nulli und Priesemut. Ein Abenteuer für Kinder ab 4 Jahren. € 8,–/6,– 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der Feuervogel” siehe 10.11.2017 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Fliwatü” siehe 10.11.2017 15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Kasperle und das liebe Gespenst” Ein gruselig lustiges Puppentheaterstück mit einem lieben Gespenst und viel Musik für Kinder von 3 bis 7 Jahren. Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net. € 7,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017 15.00 Uhr, DOMFORUM: „meins wird deins” Ein musikalisches Theater-Spiel übers Teilen, gespielt vom theater monteure für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui? 2x-=+” siehe 11.11.2017

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen für die ganz Kleinen siehe 11.11.2017 10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kleinkindschwimmen siehe 11.11.2017 11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Diabolo- und Jonglageworkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,–

SPIELARTEN 17 Auszüge des Programms findet ihr im KÄNGURU Veranstaltungskalender, das komplette Programm mit Infos zu Workshops und Projekten gibt es unter www.spielarten-nrw.de. Karten beim jeweiligen Veranstalter vorbestellen. 15.00 Uhr, Kultur- und Medienzentrum Pulheim: „Das besondere Leben der Hilletje Jans” Das Waisenmädchen Hilletje Jans wird im 18. Jahrhundert fälschlich des Mordes beschuldigt. Nach Jahren im Spinnhaus entschließt sie sich, als Junge verkleidet, auf einem Schiff anzuheuern. Das Echtzeit-Theater zeigt ein Stück für alle ab 9 Jahren. 10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios Clown” Die Bühne ist ein Dschungel mit verschiedenen Instrumenten. Ein Clown

15.00 Uhr, Pfarrsaal St. Joseph Braunsfeld: „Die Weihnachtsgans Auguste” Ein weihnachtliches Märchen mit Tischfiguren und der Haushälterin Theres als „gute Seele” und Erzählerin. Papperlapupp! lädt in den Märchenwald ein und verquickt dieses klassische Märchen mit viel Musik und Gesang für Kinder ab 3 Jahren. Heute ist PREMIERE! € 7,50 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Das Gespenst von Canterville” Die Geschichte von Oscar Wilde in deutsch/englischer Inszenierung. Ziel ist es, Kindern ab 7 Jahren den Umgang mit der englischen Sprache näherzubringen. € 7,– 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Mina und das Kugelrüh” Der kleinen Mina ist langweilig. Papa ist arbeiten und Mama quatscht am Telefon. Mina sitzt in ihrem Zimmer und die Minuten ziehen sich wie Kaugummi. Ein Kinderzimmerabenteuer für die kleinsten Theaterzuschauer ab 2 Jahren.

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Eltern-Kind-Akrobatik Geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter info@zak-koeln.com. € 35,– (1 Erw. + 1 Kind) 11.00 bis 13.30 Uhr, Kinderkunstwerkstatt: Adventskalender selbst gestalten Offene Kinderkunstwerkstatt im Spz, Loreleystr. 7, 50677 Köln. Anmeldung unter unter 01578 – 854 44 39. € 20,–


KÄNGURU 11 I 17

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

11.00 bis 17.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Martinslichter-Fest mit Laternenbasteln und Laternenwanderung um den See. 14.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck: Repair Café Südstadt Kostenlose Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen Dinge reparieren. Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen ist vorhanden. Jeden 2. So im Monat. 14.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Aktion Wünschebaum Heute startet die HilfsAktion bei der jeder Weihnachtsengel sein kann und die heimlichen Wünsche der Kinder erfüllt.

16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Chinesische Glasnudeln Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

NEU IM NOVEMBER:

plus

19.00 bis 20.30 Uhr, Albertus-MagnusGymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

Stadtmagazin für Eltern mit

a ensaun haft Familiba d Saunalandsc

14.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Traumfänger basteln Aktionstag Kreativwerkstatt. Eintritt frei!

15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei!

13.11. MONTAG 14.30 bis 16.00 Uhr, Ev. Integrative Kita Weiden: Homöopathie & Co Kindergesundheit: Naturheilmittel zur Unterstützung in der Winterzeit. Elternvortrag im Ev. Familienzentrum Weiden. 18.00 bis 19.30 Uhr, Familienbildungswerk Treffpunkt Porz: Sauberkeitserziehung I – ein Schritt in die Selbstständigkeit. Elternabend. Veranstaltungsort: Köln Kita Hans-Schulten-Straße 6a, 51109 Köln-Brück. Anmeldung erforderlich unter 0221 – 84 00 55. Eintritt frei! 20.00 bis 21.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Meilensteine in der Sprachentwicklung Informationen zur Sprachentwicklung und Sprachförderung für Eltern und ErzieherInnen von Kinder von 0 bis 6 Jahren. Bitte anmelden.

neues Im November 2017 erscheint ein rt Ideen Sonderheft: KÄNGURUplus liefe terführenden und Infos von der Wahl der wei ung Schule bis zum Start in die Ausbild oder ins Studium.

18.Nov., 9.D ez. jeweils von 10:00 bis 13:00 Uhr 25,00 € (1 Anmeldung

www.koelnbaeder.de

Erwachsener mit Kind) in der Agri ppabad-Sau na

November 2017

14.11. DIENSTAG

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,–

17.30 bis 19.30 Uhr, Rathaussaal Porz: Welche Schulform ist für mein Kind die richtige? Infoabend für Eltern zur Wahl der weiterführenden Schule. Eingeladen sind alle Eltern von Kindern, die aktuell die 4. Klasse einer Kölner Grundschule besuchen. 19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.: Im Notfall richtig handeln Erste Hilfe bei Babys, Kindern und Jugendlichen. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist das FZ Europaring, Neubrück, Europaring 59–61.

15.30 bis 17.30 Uhr, VHS Bad Godesberg: Bloggen for Kids Hier werdet ihr zum Blogger. Euch wird gezeigt, wie ihr Blogs aufbaut und verfasst. Schriftliche Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui? 2x-=+” siehe 11.11.2017 11.00 bis 12.00 Uhr, NaturGut Ophoven: „Der König und sein Daumen” Ein Puppentheater für kleine Klimaschützer ab 3 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 4,– 11.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Maxi sagt Nein” siehe 12.11.2017

www.kaenguru-online.de /teenager

FAMILIENLE BEN Das leere Nes t… BERUFE-CH ECK Besuch bei der Schäferin

ZUKUNFT Die Ausbildung

Mit großem Veranstaltungs-

Kalender

November 2017 – Februar 2018

abbrechen

LASSEN SIE SICH VERZAUBERN.

20.00 Uhr, BRONX ROCK Kletterhalle: Reel Rock 12 Die weltbesten Kletterfilme in Full-HD. € 13,–

SAMSTAG

25. NOVEMBER 2017

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,– 16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, Hut geht um!

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 7.11.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017

2018 erscheint KÄNGURUplus im März, Juni und Oktober. Schreiben Sie uns, wenn wir Ihnen Exemplare schicken sollen: info@kaenguru-online.de.

9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé Treff für Mütter, Väter und ihre Kinder zum Spielen, Klönen und Erfahrungen austauschen.

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker” Komödie von Friedrich Dürrenmatt für Jugendliche ab 12 Jahren. 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Anne Frank – Tagebuch” siehe 9.11.2017

Teenagern

Agrippa

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt siehe 5.11.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, Alte Feuerwache: Spiele-Café Neue Spiele von der SpieleMesse in Essen für Kinder und Familien. Eintritt frei!

47

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” Eine winzige Schnecke möchte mehr von der Welt sehen als nur den Felsen, auf dem sie mit vielen anderen Schnecken lebt. Als eines Tages ein Buckelwal vorbeikommt und ihr anbietet, mit ihm um die Welt zu reisen, muss sie nicht lange überlegen. Nach dem beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler für Kinder ab 4 Jahren.

BASAR

IN DER FREIEN WALDORFSCHULE KÖLN AM

TAG DER OFFENEN TÜR 12:00 BIS 18:00 UHR

Originelle Geschenke, kulinarische Köstlichkeiten, viele Mitmachaktionen für Kinder. Genießen Sie die adventliche Atmosphäre und lernen Sie unsere Schule kennen. Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Ihnen.

Weichselring 6-8 · 50765 Köln www.waldorfschule-koeln.de

FREIE WALDORFSCHULE KÖLN


48

TERMINE

TAGESTIPP 18. 11. 2017

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 1.11.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” Bastian Balthasar Bux wird ständig von seinen Klassenkameraden geärgert und flüchtet daher oft und gerne in die Welt der Bücher. Als er sich eines Tages auf dem Schulweg vor seinen Peinigern verstecken muss, landet er durch Zufall in einem alten Antiquariat. Die wunderbare Geschichte von Michael Ende erzählt auf der Bühne für Kinder ab 7 Jahren.

9.30 oder 11.00 Uhr, Forum Leverkusen: „Ein Loch ist meistens rund” Ein Objekttheater, fast ohne Worte für Kinder von 5 bis 7 Jahren. € 7,–/5,– 10.00 oder 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die Schnecke und der Buckelwal” siehe 14.11.2017 iStock © Olga Niekrasova

10.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Max & Moritz” Das Theaterkollektiv pulk fiktion inszeniert die Geschichte um Wilhelm Buschs weltberühmte Lausbuben als anarchisches Happening mit zwei Frauen. Sie suchen die Bezüge der Vorlage im Heute und nehmen sie zum Anlass, Kinder ab 8 Jahren mit der eigenen Schadenfreude zu konfrontieren – und mit den Machtstrukturen, die dahinterliegen. € 12,–/8,–

10.00 bis 18.00 Uhr, Dock.One Mülheimer Hafen:

VEGGIENALE & FAIRGOODS Bei der Messekombi FairGoods und Veggienale dreht sich alles um Fragen zur grünen und veganen Lebensweise. Ökologisch und fair. Rund 60 Aussteller, dazu spannende Vorträge und Workshops, rund um die Themen Nachhaltigkeit und Veganismus. ist am Samstag als Medienpartner vor Ort! € 10,–/bis 14 Jahre frei 11.00 bis 13.30 Uhr, Junges Literaturhaus: Ikonen, Idole und Legenden Workshop SK-Stiftung für Jugendliche der 6. bis 8. Klasse zur Inszenierung der eigenen Idole. Anmeldung erforderlich. € 5,– 17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Israel auf dem Teller Kochkurs für Teenager am Herd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Ein Känguru wie Du” Ein boxendes Känguru, ein schwuler Trainer – Ängste, Vorurteile und Gerüchte werden durcheinander geschüttelt und am Ende war alle Aufregung umsonst. Oder? Die schrägste Zirkusnummer der Welt von Ulrich Hub für Kinder ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

18.00 bis 20.00 Uhr, Lessing-Gymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 19.00 bis 20.30 Uhr, Heinrich-HeineGymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

15.11. MITTWOCH 20.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Wege aus der Brüllfalle Wenn Eltern sich durchsetzen müssen – Film mit anschließender Besprechung. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! 20.00 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Aufwachsen zwischen Bilderbuch und Touchscreen Medienerziehung im Kleinkindalter. Anmeldung erforderlich. € 8,–

10.00 bis 17.00 Uhr, Mediapark: Messe der Kölner Berufskollegs 2017 Alle Kölner Berufskollegs stellen ihr gesamtes Bildungsspektrum vor, von der dualen Ausbildung bis hin zu schulischen Vollzeitbildungsgängen. Eintritt frei!

17.15 bis 19.30 Uhr, Natura Initia: Mächengruppe Schmetterlingszeit Jahresgruppe für Mädchen ab 11 Jahren im Übergang zur Frau. 18.00 bis 20.00 Uhr, AbenteuerHallenKALK: Klettern für alle Jeden Mittwoch klettern hier junge Menschen von 14 bis 18 Jahren unter Anleitung von erfahrenen Trainern und lernen alles rund ums Kletterm: Knoten, Seile, Routen schrauben. Anmeldung erforderlich bei i.koester@ abenteuerhallen.jugz.de. Das Angebot ist kostenfrei!

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Billy Nebel” Es spielt das Figurentheater Krakau, Polen, für Kinder ab 10 Jahren. € 7,– 10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Ein Känguru wie Du” siehe 14.11.2017

18.00 bis 20.00 Uhr, GGS Braunsfeld: Info-Abend des Lessing-Gymnasiums zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 19.00 bis 21.00 Uhr, Wilhelm-Busch-Realschule: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

16.11. DONNERSTAG 10.00 bis 17.00 Uhr, Mediapark: Messe der Kölner Berufskollegs 2017 siehe 15.11.2017 20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „In meinem Hals steckt eine Weltkugel” Unvorstellbarer Reichtum auf der einen, unerträgliche Armut auf der anderen Seite. Hunderttausende auf der Flucht vor Krieg und Hunger während Europa die Zäune hochzieht, um das Elend fernzuhalten. Die Welt in ihren Widersprüchen könnte kaum drastischer sichtbar werden als in diesen Tagen. Das Junge Ensemble Marabu spielt für Jugendliche ab 14 Jahren.

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft” erkunden. € 12,–

20.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Surround” Die zeitgenössische Zirkus- und Tanzproduktion der Companie Overhead Project für Jugendliche ab 12 Jahren eröffnet einen Ritt in die Ohnmacht der Schwarmintelligenz und das Vertrauen der Lemminge. Karten unter tickets@overhead-project.de. € 15,–/10,–

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: KUNST+KIND: Mit Baby im Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit, den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen. Heute: Madonna. Mamma mia! Infos und Anmeldung unter familie.museumsfreundekoeln.de. € 10,–

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise mit Oma und Opa Führung für Großeltern mit Enkelkindern ab 6 Jahren. € 10,–/8,–

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,–

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,–

10.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Max & Moritz” siehe 15.11.2017 10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Billy Nebel” siehe 15.11.2017 10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Ein Känguru wie Du” siehe 14.11.2017

19.00 bis 21.00 Uhr, Herder-Gymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 19.30 Uhr, Leonardo-da-Vinci-Gymnasium Köln-Nippes: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei!

17.11. FREITAG 18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung siehe 3.11.2017

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Play Galilei” Galilei stellt mit seinen Entdeckungen das Weltbild seiner Zeit in Frage. Doch die Freiheit der Wissenschaft ist keine Selbstverständlichkeit. Unter dem Druck der Inquisition widerruft der große Forscher seine Erkenntnisse und verrät eine Wahrheit, die heute über jeden Zweifel erhaben ist. Das Stück lässt verblüffende Parallelen zu der heutigen Diskussion von religiösem Druck auf moderne Weltanschauungen zu, der Stoff aus dem 16. Jahrhundert wird dadurch hochaktuell. 20.00 Uhr, ZAK - Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Surround” siehe 16.11.2017

Bundesweiter Aktionstag: Bundesweiter Vorlesetag Der Bundesweite Vorlesetag, eine Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Er findet heute bereits zum 14. Mal statt. Auf www.vorlesetag.de gibt es eine Übersicht über alle angemeldeten Lesungen. 11.00 oder 16.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Ein Schaf fürs Leben” Eine Geschichte von Hunger und Freundschaft, von der Begegnung des Wolfs mit dem Schäfchen. Kann es Freundschaft zwischen diesen so verschiedenen Tieren geben? Szenische Lesung für Kinder ab 4 Jahren. Tickets unter info@studioelfkoeln.de. € 5,–

Explorado Kindermuseum: Das Explorado liest vor! Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags können sich Kinder von 4 bis 12 Jahren auf besondere Lesemomente mit prominenten Lesepaten freuen. Nur Eintritt! 15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Fleischfresser ZeichenWorkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34 77. € 10,– plus Eintritt € 2,50 17.00 bis 22.00 Uhr, Freilichtmuseum Kommern: Museumsnacht Abendliche Atmosphäre im Museum mit historischen Lichtquellen in den Bauernhäusern.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 3.11.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Tierisches im Winter Kinder von 6 bis 10 Jahren erforschen, wie die Tiere den Winter überstehen. Anmeldung erforderlich. € 6,–

10.00 bis 16.00 Uhr, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft: Studieninfotag In persönlichen Gesprächen und praxisnahen Workshops erfahrt ihr mehr über die rund zwanzig Bachelor-, Master-, Voll- und Teilzeit-Studiengänge. Vertreter aus der Bildenden und Darstellenden Kunst, Architektur, Pädagogik, Kunsttherapie, Wirtschaft und Philosophie stellen die Studieninhalte vor und stehen für Gespräche zur Verfügung. Eintritt frei! 13.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck: Schnuppertag Theaterprojekte auf Spanisch ¡Bienvenidos niños bilingües! Zweisprachig aufwachsende Jugendliche ab 14 Jahren finden hier einen Ort, für Theateraktivitäten auf Spanisch. Ab 11.15 Uhr schnuppern die 10-jährigen. Anmeldung erforderlich unter www.theatro-koeln.de. Keine Kosten! 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Play Galilei” siehe 17.11.2017

14.30 bis 18.30 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Einradkurs Viel Bewegung aber nur EINRAD! Auch morgen von 10 bis 14 Uhr. Anmeldung erforderlich. € 45,–

9.00 oder 11.00 Uhr, Telekom Design Gallery/Theater Bonn: „Die erstaunlichen Abenteuer der Expedition Erde 2” Ein interaktives Theaterstück über eine abenteuerliche Reise ins Weltall. Auf der Suche nach ERDE 2 begegnen sich Wissenschaft, Technik und Kunst am Rande unseres Sonnensystems: Atemberaubende Landschaften, ferne Welten und ein verlorener Roboter. In den Räumen der Telekom Design Gallery entsteht eine einzigartige Symbiose aus Theater und Zukunftsforschung. 10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe 16.11.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui? 2x-=+” siehe 11.11.2017

19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena und Schwimmbad: EisParty siehe 4.11.2017

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 15.00 Uhr, Odeon: Eröffnungsfest 2017 „Schraube locker” Das 28. Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ findet in der Zeit vom 18. bis 26. November 2017 statt. Auf dem Programm stehen spannende und unterhaltsame Premierenfilme sowie ein interessantes Panorama-Programm. Darüber hinaus gibt es ein breites Repertoireprogramm. Zahlreiche Mitmachaktionen und Workshops ergänzen das Angebot. Der Eröffnungsfilm handelt von Schrottplätzen, schrägen Schrauben und dem Abenteuer im Weltraum, empf. ab 7 Jahren. Heute zur Eröffnung können sich Kinder an zahlreichen Spieltischen nach der Vorführung mit dem Film beschäftigen. 17.00 Uhr, DOMFORUM: „Hilfe! Ich bin ein Fisch” Drei Kinder werden durch den Zaubertrank eines schrulligen Professors, in Fische verwandelt und erleben bis zu ihrer Rückverwandlung lustige, vor allem aber aufregende Abenteuer unter Wasser. Ein Animationsfilm für Kinder ab 5 Jahren. Kostenlose Einlasskarten sind eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Foyer erhältlich. Eintritt frei!

18.11. SAMSTAG 11.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Ein Schaf fürs Leben” siehe 17.11.2017 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.11.2017

9.30 bis 12.30 Uhr, FamilienForum Vogelsang: Vorbereitende Stillberatung für Schwangere Themen rund um das Stillen, Stillvorbereitung, Stillmythen, Bindung und die wichtige Zeit nach der Geburt. Anmeldung erforderlich. € 20,– 10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch morgen von 9.30 bis 16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,– für den Partner 10.30 bis 12.45 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Trageworkshop über die Technik der Wickelkreuztrage und anderer Tragehilfen. Anmeldung erforderlich. 11.00 bis 12.30 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Meine Suppe esse ich doch! Anregungen für ein entspanntes Essen mit Kindern. Bitte anmelden.

12.00 bis 14.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Troisdorf: Bilderbuch basteln Mitmach-Aktion und Lesung aus „Mutig, Mutig” und „Kein Schatz für Zipfel” für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei! 13.00 bis 16.00 Uhr, Fröbel Kita An St. Peter, Ehrenfeld: Lesefest Es gibt spannende Geschichten, eine Buchausstellung und Bastelangebote. Für das leibliche Wohl ist in der „Leselounge” auch gesorgt.

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz, Venloer Str.: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de 9.30 bis 13.00 Uhr, Gemeindezentrum Matthäuskirche Lindenthal: Kinderflohmarkt 10.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte St. Bruno: Kinderflohmarkt in KölnKlettenberg.

49

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Adventswerkstatt Kinder von 6 bis 10 Jahren stellen Windlichter her. Anmeldung erforderlich. € 6,–

12.00 bis 15.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Nippes: „Das Vorsorge-Set” Patientenverfügung, Testament, Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht – Offene Beratung mit der Diplom-Finanzwirtin und Rechtsanwältin Ruth Bohnenkamp. Eintritt frei! 11.00 oder 16.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: „Muriel Murmeltier und Stanislaw Storch” Mit viel Witz und musikalischem Geschick erzählen die Musiker von DuoScope die Geschichte von Muriel Murmeltier und ihrem Freund Stanislaw Storch. Als Brutus Bartgeier auftaucht, hat Muriel schreckliche Angst, läuft weg und fällt in ein Loch. Ob Stanislaw Storch mit Hilfe der Kinder Muriel am Ende wiederfindet? KÄNGURU ist Medienpartner. € 6,–/4,–

KÄNGURU 11 I 17

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad Köln: Familiensauna Angeleiteter Einstieg in den Saunabesuch mit Kindern. Infos unter b.zell@koelnbaeder.de. € 25,– (Kind + 1 Erw.) 10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel siehe 4.11.2017

10.00 bis 18.00 Uhr, Dock.One Mülheimer Hafen: Veggienale & FairGoods (>> SIEHE TAGESTIPP) 12.30 bis 15.00 Uhr, Kopernikus Realschule Hennef: Basar rund ums Kind der AWO Hennef, mit Cafeteria. 13.00 bis 17.00 Uhr, LVR Förderschule Belvederestraße: Wintermarkt 2017 Verkauf von selbst hergestellten Geschenken für die Advents- und Weihnachtszeit. Eine Cafeteria und Live-Musik sorgen für einen festlichen Rahmen. Außerdem gibt es eine Vielzahl von Spiel- und Bewegungsangeboten, Schminken und Basteln für Kinder und Jugendliche.

10.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Spielen im Museum Spannung, Spiel und Steinzeitalter – Gesellschaftsspieletag im Museum Koenig. Anmeldung unter http://wz.spielen-im-museum.de/?page_ id=76 Nur Eintritt. 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 13.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: TüftelTage EnergieGeladen siehe 4.11.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Im Spielrausch MuseumKinderZeit: Workshop zur Sonderausstellung. Basteln für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 10,50 plus Material € 4,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Im Land der Regenbogenschlange Die jungen Entdecker: Punktmalerei gestalten für Kinder ab 8 Jahren. Rahmenprogramm zu: „Wüste – Meer – Schöpfermythen: Aboriginal Art der Spinifex und der Yol’u”. Anmeldung beim Museumsdienst. 18.30 bis 19.45 Uhr, Museum Koenig: Nachts im Museum siehe 4.11.2017

10.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck: Schnuppertag Theaterprojekte auf Spanisch ¡Bienvenidos niños bilingües! Zweisprachig aufwachsende Kinder ab 6 Jahren finden hier einen Ort, für Theateraktivitäten auf Spanisch. Ab 11.15 Uhr schnuppern die 10-jährigen. Anmeldung erforderlich unter www.theatro-koeln.de. Keine Kosten! 11.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille und die Hafermaus” Die Grille zirpt und spielt den ganzen Sommer lang und alle Tiere erfreuen sich daran. Doch dann kommt der Winter und die arme, kleine Grille hat nichts zu essen. Ein Kinderstück nach der Sage von Äsop in einer Inszenierung für Kinder ab 2 Jahren. € 8,– 11.00 oder 15.00 Uhr, Telekom Design Gallery/Theater Bonn: „Die erstaunlichen Abenteuer der Expedition Erde 2” siehe 17.11.2017 14.00 Uhr, Metropol Theater: „Der gestiefelte Kater” Der Müllerssohn ist traurig: Sein Vater ist gestorben und alles, was er erben soll, ist ein kleiner, verlauster Kater, der sich Stiefel wünscht und mit List und Witz die geheimsten Wünsche erfüllt. Ein Märchen für Kinder ab 3 Jahren. 14.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und die frechen Früchte” siehe 5.11.2017 15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe 16.11.2017 15.00 Uhr, Theater Klapperkasten im Bürgertreff 1006: „Der Räuber Hotzenplotz” Aufführung für Kinder ab 5 Jahren. Heute ist PREMIERE! Karten unter 0221 – 968 78 29. € 6,–/4,– 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” siehe 4.11.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Peter Pan” Vor dem Schlafengehen lesen zwei Kinder „Peter Pan” und werden Stück für Stück in die Geschichte gezogen, bis schließlich Peter Pan, Wendy, Käpt’n Haken und die anderen auf der Bühne sind. Für Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

16.00 Uhr, Casamax Theater: „Don Qui? 2x-=+” siehe 11.11.2017

16.00 Uhr, Zamus – Zentrum für alte Musik: Sockenkonzert „Mit Pferd und Lanze” In diesem Sockenkonzert präsentiert das Cölner Barockorchester die Geschichten von Don Quixote und seinem treuen Diener Sancho Panza, der ihn auf einem Esel begleitet… Veranstaltungsort ist das Zentrum für Alte Musik, Heliosstr. 15, 50825 Köln. Tickets und Infos unter www.sockenkonzerte.de.

18.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Niemandskind” erzählt von der Suche eines Jungen nach seiner Herkunft. Auf geheimnisvolle Weise ist er zu den Rehen gekommen und wächst bei ihnen auf. Glücklich lebt er bei ihnen, bis er eines Tages erkennt, dass er nicht der ist, für den er sich gehalten hat. Musikmärchen für Kinder ab 6 Jahren. Vormittags bitte anmelden. Tageskasse € 11,–/9,–

16.00 Uhr, Oper Bonn: „Sunset Boulevard” Familienvorstellung. € 27,50 bis 11,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 4.11.2017

9.30 bis 15.30 Uhr, Reiterhof Fanny: Schnuppertag siehe 2.11.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Windlichter filzen Mit gefärbter Schafwolle, Wasser und Seife werden stimmungsvolle Windlichter für die Weihnachtszeit gefilzt. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien € 27,– plus Material € 1,– 14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Naturkosmetik Workshop für Jugendliche ab 11 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,– plus Material € 3,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten: Gartenkids Die Kids sind beim Blumen pflanzen, Basteln und Toben aktiv. Natur erleben mit allen Sinnen. Anmeldung erforderlich unter gartenkids@finkensgarten.org. Die Teilnahme ist kostenfrei!

9.30 bis 13.00 Uhr, Freie Schule Köln: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen. Eintritt frei!


50

TERMINE

© Ulrike Neukamm

TAGESTIPP 19. 11. 2017

11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung. Anmeldung erforderlich unter 0171 – 881 27 81. € 2,– ab 2 J.

10.00 bis 14.00 Uhr, Kita Sommersprossen Rodenkirchen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria sowie Kinderschminken.

ENGLAND & IRELAND DAY 19.11.2017, 15–17 UHR HIGH SCHOOL AUFENTHALTE www.carl-duisberg-highschool.de

11.30 Uhr, Museum Insel Hombroich, Scheune:

SOCKENKONZERT „MIT PFERD UND LANZE” In diesem Sockenkonzert präsentiert das Cölner Barockorchester die Geschichten von Don Quixote und seinem treuen Diener Sancho Panza, der ihn auf einem Esel begleitet … Veranstaltungsort ist die Scheune des Museums Insel Hombroich, Kapellenerstr. 75, 41472 Neuss. Tickets und Infos unter www.sockenkonzerte.de 9.30 bis 15.30 Uhr, Asklepios Klinik Sankt Augustin: Patiententag Kinderrheumatologie für Familien mit rheumakranken Kindern und Jugendlichen. Neben einer Fortbildung zu verschiedenen Themen gibt es die Gelegenheit, in Seminaren in kleinen Gruppen mit offenen Gesprächen Antworten auf Fragen zu erhalten. Anmeldung erforderlich an s.kiwit@asklepios.com 10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln e.V.: Vätercafé am Samstag siehe 11.11.2017 10.00 bis 13.00 Uhr, Familienbildungswerk Treffpunkt Porz: Abenteuer-Vormittag Workshop für Väter mit Kindern ab 3 Jahren. Veranstaltungsort ist das Städt. Familienzentrum Hunoldstr. 7, 51147 Köln. Anmeldung erforderlich unter 02203 – 619 76. Keine Kosten! 10.00 bis 11.00 Uhr, Freie Schule Köln: InfoVeranstaltung zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 11.00 bis 15.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Clownerie Workshop Workshop für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 21,– 11.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Aktion Wünschebaum Heute startet die Hilfs-Aktion bei der jeder Weihnachtsengel sein kann und die heimlichen Wünsche der Kinder erfüllt. 11.00 bis 15.00 Uhr, DuMont Carée: Lachen verbindet! Deutschlandweiter Aktionstag des Dachverbands Clowns in Medizin und Pflege e.V. – Klinikclowns präsentieren ihr Können in lustigen Improvisationen und Walkacts und zeigen, wie sie sonst in Krankenhäusern für Freude sorgen. Spenden willkommen! 14.00 bis 17.00 Uhr, Familienbildungswerk Treffpunkt Porz: Abenteuer-Nachmittag Workshop für Väter mit Kindern ab 3 Jahren. Veranstaltungsort ist das Städt. Familienzentrum Dorotheenstr. 61, 51145 Köln. Anmeldung erforderlich unter 02203 – 254 05. Keine Kosten! 14.00 bis 18.00 Uhr, Jugendzentrum Brüser Berg: Drechseln Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern lernen das Material Holz kennen und werden es auf unterschiedliche Weise miteinander bearbeiten. Bitte Holz mitbringen! € 5,– 14.00 bis 18.00 Uhr, Jugendzentrum Brüser Berg: Repair-Café für Holzgegenstände Hier habt ihr die Möglichkeit unter Anleitung kleine Reparaturen an Holzgegenständen selbständig vorzunehmen. Bitte bringt auch Kuchen und/oder Kekse mit. Getränke stehen gegen Bezahlung zur Verfügung. 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? siehe 4.11.2017 15.00 bis 17.30 Uhr, mehrSprache e.V.: Facciamo i biscottini Plätzchenbacken auf Italienisch für Kinder von 5 bis 12 Jahre. € 5,–

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: PlätzchenWerkstatt Bis Weihnachten duftet es jeden Samstag und Sonntag in der Familienscheune nach selbstgemachten Plätzchen. 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: PlätzchenWerkstatt Bis Weihnachten duftet es jeden Samstag und Sonntag in der Spielscheune nach selbstgemachten Plätzchen. 16.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Fang den Bösen Mit detektivischem Gespür können Kids ab 6 Jahren während der Show Geheimnisse aufdecken, Rätsel lösen und am Ende den Bösewicht überführen. Karten über KölnTicket. € 6,– 18.00 bis 23.00 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Lange Nacht im Aquarium Mit Sonderfütterungen, Infoständen und hautnahen Begegnungen mit Kriech- und Krabbeltieren! Karten im Vorverkauf bei KölnTicket und am Zoo € 10,–/6,–, Restkarten an der Abendkasse € 12,–/8,– 8.30 bis 12.00 Uhr, Heinrich-Heine-Gymnasium: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen. Eintritt frei! 9.00 bis 12.40 Uhr, Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen. Eintritt frei! 9.00 bis 15.00 Uhr, Lessing-Gymnasium: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen, anschließend gibt es einen Brunch. Eintritt frei! 9.30 bis 12.00 Uhr, Bertha-von-SuttnerRealschule Vogelsang: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen. Eintritt frei!

19.11. SONNTAG 12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung siehe 4.11.2017 14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Spukgeschichten Teufel, Geister und Dämonen für Pänz ab 6 Jahren. Treffpunkt Römertor am Dom. € 7,–/5,–/Familien € 19,– 14.30 Uhr, DOMFORUM: Auf der Suche nach dem Geheimnis des Doms Domführung für Pänz. € 8,–/6,–/Familien € 16,– 15.00 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal Bonner Münster, Bonn: Weihnachtsbräuche in Bonn Die Advents-Führung durch die Bonner Innenstadt für Groß und Klein stimmt Sie mit würzigen Leckereien und allerlei Informationen auf die Weihnachtszeit ein. Passend zu den Themen gibt’s kleine Kostproben wie Lebkuchen, Spekulatius, Glühwein oder Kinderpunsch. € 12,–/10,–

15.00 bis 18.00 Uhr, Carl Duisberg Centren: England und Ireland Day Vertreter einer englischen und irischen Partnerorganisation stehen Rede und Antwort zum Thema „Schulbesuch in England und Irland”. Interessierte erfahren alles über das englische und irische Schulsystem, das Leben in der Gastfamilie sowie über die Vorbereitung und Betreuung während des Auslandsaufenthaltes. Veranstaltungsort ist die Jugendherberge Köln-Riehl, An der Schanz 14, 50735 Köln. Anmeldung unter 0221 – 16 26-207 oder highschool@cdc.de. Eintritt frei! 16.00 Uhr, Sachensucherin: Grautöne in der Stadt November, der „graue Monat”. Suche nach Grautönen rund um den Neumarkt. Stadtführung zum kreativen Mitmachen für Kinder ab 12 Jahren. Treffpunkt Adenauerdenkmal, Apostelstraße, 50672 Köln. Bitte Handy- oder Digicam, Zeichensachen, Stifte, Papier, Musikinstrumente aller Art mitbringen. € 10,–/5,– 18.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Play Galilei” siehe 17.11.2017

10.00 bis 18.00 Uhr, Dock.One Mülheimer Hafen: Veggienale & FairGoods siehe 18.11.2016 10.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Deutz: Bazar für den fernen Nächsten AdventsWohltätigkeits-Basar mit vielen Leckereien und einem Flohmarkt. Eintritt frei! 11.00 bis 15.00 Uhr, Begegnungsstätte St. Bruno: Kinderflohmarkt in KölnKlettenberg. 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Trödelmarkt innen und außen! 12.00 bis 17.00 Uhr, Taborzentrum Heimersdorf: Kreativ-Markt Köln-Nord Künstler aus der Region stellen ihre handgemachten und individuellen Kreationen aus. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. 15.00 Uhr, Naturfreunde Bonn e.V.: Lichtermarkt im NaturFreundegarten in der Rheinaustr. 9 in Bonn-Beuel .

10.00 bis 18.00 Uhr, DASA - Dortmund: Feuer, Farben und Chemie Aktionstag zur neuen Ausstellung „Experiment” – eine Ausstellung über Erfindungen aus dem Chemie-Labor. 11.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 1.11.2017

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 10.30 Uhr, Odeon: Kurzes für Kurze In Zusammenarbeit mit dem Kurzfilmfestival Köln, empf. ab 4 J. 11.00 Uhr, Metropolis: „Die Häschenschule” Kino-Adaption des bekannten Kinderbuchklassikers von Albert Sixtus und Fritz KochGotha, empf. ab 6 J. 11.30 Uhr, Odeon: „Der Fall Mäuserich” Eine Geschichte von Verlust und dem Wert von Freundschaft, empf. ab 6 Jahren. 11.30 Uhr, Odeon: Filme der Film- und Medienakademie für Kinder und Jugendliche Empf. ab 11 Jahren. 12.00 Uhr, Odeon: 8ung! Kurzfilmprogramm für Kinder, empf. ab 8 J. 13.00 Uhr, Metropolis: „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt” Fantastisches Remake der berühmten Fernsehserie der Siebziger für das Kino, empf. ab 8 J. 13.30 Uhr, Odeon: „Mein Leben als Zucchini” Ein Film über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens: Geborgenheit, Zugehörigkeit, Freundschaft empf. ab 10 J.

11.00 bis 16.00 Uhr, Neanderthal Museum: Tag der Forschung Besuchern wird beim Gang durch die Dauerausstellung ein Fenster in die Welt der Eiszeitforschung geöffnet. Im persönlichen Gespräch mit Wissenschaftlern des Museums können neue Einsichten gewonnen werden und Fragen gestellt werden. 11.00 bis 12.00 Uhr, Museum Ludwig: Knallhart kombinier Sternstunden: Führung für Kinder ab 8 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt.

Kinder, Krippen, Kerzen Der Familientag im Wallraf Sonntag 19.11.17, 11 – 16 Uhr

11.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-RichartzMuseum: KUNST+FAMILIE: Großer FREUNDE-Familientag Führungen für die ganze Familie zu der Sonderausstellung 14.00 Uhr, Cinenova: „Amelie rennt” Beaz_kaenguruh_familientag.indd 1 18.10.17 09:46 „Wundervoll”, zu den Heiligen Drei Königen, rührende Geschichte über eine rotzfreche Kerzenführungen für Kinder, Keksbuffet und Großstadtgöre in den Bergen, empf. ab 9 J. eine wunderbare neapolitanische Krippe! 15.00 Uhr, Odeon: „Trio – Die Jagd nach Während des ganzen Tages kann das Haus dem Heiligen Schrein” Schatzsuche: Wetterkundet, gebastelt und die Krippe bewunlauf gegen die Zeit, deutsch eingesprochen, dert werden. Infos und Anmeldung unter empf. ab 8 Jahren. familie.museumsfreunde-koeln.de

9.00 bis 13.00 Uhr, Kita Panama Kerpen: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 9.00 bis 13.00 Uhr, Gemeindehaus Emmauskirche Vogelsang: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

11.00 bis 13.00 Uhr, KERAMION: Weihnachtsschmuck modellieren Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene töpfern Schmuck für den Tannenbaum, die Fensterbank oder auch Geschenkanhänger für die Weihnachtspäckchen. Alle getöpferten Kunstwerke können am 3.12. farbig glasiert werden. Anmeldung erforderlich. € 35,–/30,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Kerzenlichtführung zur Weihnachtsgeschichte Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt!

14.00 bis 18.00 Uhr, Museum Schnütgen: Drachenschmiede MuseumKinderZeit: Workshop für Kinder ab 10 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag – StromSpannungen Ohne Voranmeldung können Kinder ab 4 Jahren in Begleitung Erwachsener heute experimentieren, tüfteln und programmieren. Nur Eintritt!

14.30 bis 15.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken mit ihren Eltern die Ausstellung „MIRÓ – Welt der Monster”. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Peter Pan” siehe 18.11.2017

15.00 bis 16.15 Uhr, Museum Schnütgen: LeseWelten im Museum „Ritter Rost geht zur Schule” von Jörg Hilbert – Lesung für Kinder ab 4 Jahren. Mit anschließender Führung. Nur Eintritt/Kinder frei

15.00 bis 15.45 Uhr, Studiobühne Siegburg: „Fiete Anders” Fiete Anders ist unerklärlicherweise rot-weiß gestreift statt einfach nur weiß, wie andere Schafe. Tief im Innersten spürt Fiete, dass es irgendwo einen Ort geben muss, wo anders richtig ist. Figurentheater für Kinder ab 3 Jahren. € 8,–

11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Mit Wolli durch die Tuchfabrik Handpuppenführung für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 8,–/4,– 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 5.11.2017

15.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern siehe 5.11.2017

12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Offene Kinderwerkstatt siehe 5.11.2017

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 5.11.2017 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 5.11.2017 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Familienführung durch die Papiermühle. Papier – vom Handwerk zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen. € 4,50/Kinder frei! 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 1.11.2017 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 1.11.2017 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Junge Klimaforscher: Experimente mit Wasser Mitmach-Vortrag und Quiz-Rallye. Workshop für Kinder von 6 bis 13 Jahren zur Ausstellung „Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft”. Anmeldung erforderlich. € 12,–

10.00 oder 12.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer: „Ardeliana und das silberne Pferd” Ein musikalisches Märchen in einem fremden Land. Sitzkissenkonzert für Kinder von 4 bis 6 Jahren mit Werken von Béla Bartók und Zoltán Kodály. Karten unter Tel. 0228 – 77 80 08. € 10,–/5,– 11.00 Uhr, Städt. Max-Bruch-Musikschule Berg. Gladbach: Bläsermatinée mit Vernissage Mit Kinderbildern aus der Kunstschule Weclawski. Eintritt frei, Spenden sind willkommen. 11.30 Uhr, Museum Insel Hombroich, Scheune: Sockenkonzert „Mit Pferd und Lanze” (>> SIEHE TAGESTIPP)

13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 5.11.2017 13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 5.11.2017

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Niemandskind” siehe 18.11.2017

15.00 Uhr, Telekom Design Gallery/Theater Bonn: „Die erstaunlichen Abenteuer der Expedition Erde 2” siehe 17.11.2017

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio” Wer kennt nicht Pinocchio, die freche Holzpuppe mit der langen Lügennase, die allerlei Dummheiten macht und viele Abenteuer bestehen muss, ehe sie zu einem richtigen Jungen wird? Aufführung nach der Erzählung von Carlo Collodi für Kinder ab 4 Jahren. Heute ist PREMIERE! 16.00 Uhr, Walzwerk Pulheim: „Vom Maulwurf, der wissen wollte wer ihm auf dem Kopf gemacht hat” Ein Klassiker unter den Bilderbüchern. Ein Bilderbuch zu einem Thema, über das Erwachsene nicht gerne reden, das aber Kinder sehr interessiert! Das Theaterhaus Alpenrod spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 8,–/7,– 17.00 bis 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Mascarade” „Die Zambalas”-Clowninnen der „ClownsZeit” treten mit ihrem neuen Stück auf. € 12,–/bis 10 J. frei 18.00 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” 1956. Ein Klassenzimmer irgendwo in Deutschland. Die Stimmung ist gedrückt und von der strengen Lehrerin geprägt. Doch plötzlich geschieht etwas eigentlich Unmögliches: Ein Schüler, eine Schülerin und die Lehrerin werden in einen wirbelnden Luftstrom gezogen und landen außerhalb von Raum und Zeit in einer Nebelwelt. Eine mutige Reise an einen möglichen Ort

KÄNGURU 11 I 17

51

für Kritiker und Phantasten ab 8 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/ 6,–/Gruppen € 5,– 18.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba Jaga und die kleine Hexe Walburga” siehe 5.11.2017

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstücksbuffet Jeden Sonntag mit Bastelangebot in der Spielscheune von 9 bis 12 Uhr. Reservierung empfohlen unter 02205 – 89 77 06. 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt siehe 5.11.2017 16.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Seule” Die Airtales Company lädt ein zu einem Nachmittag voller artistischer Darbietungen, Live Musik, Bewegungstheater und einer Portion gesundem Wahnsinn! € 12,–/10,–

20.11. MONTAG 18.30 bis 21.00 Uhr, Kontaktstelle Kindertagespflege Köln: Berufsinfo Tagesmutter/-vater Infoveranstaltung für Interessierte, die als Tagesmutter/-vater arbeiten möchten. Anmeldung erforderlich unter info@kindertagespflege-koeln.de. Veranstaltungsort ist die VHS im Bezirksrathaus Lindenthal. 19.00 bis 21.30 Uhr, Lerntherapeutisches Zentrum (LZR): Infoabend Kostenloser InfoAbend für Eltern. Anmeldung erforderlich. 19.30 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Das beste Essen für Kleinkinder Empfehlungen für die Ernährung von 1– bis 3–jährigen Kinder. Anmeldung erforderlich. € 8,– 19.30 bis 21.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Kindergesundheit Wintercheck für die Hausapotheke. Anmeldung erforderlich. € 7,–

Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler

Unser Kinder- und Familienstück RÄUBER HOTZENPLOTZ verzaubert die Weihnachtszeit! Für alle ab vier Jahren. Vorstellungen 03.12. | 16.00 04.12. | 12.12. | 14.12. jeweils 10.30 26.12. | 17.00 Depot 1

Foto Martin Miseré

Infos und Tickets unter www.schauspiel.koeln

Kinderkarte 5€


52

TERMINE

© Tourismus Siegburg

TAGESTIPP 23. 11. 2017

Tag wird vielfach zum Anlass genommen, Rechte von Kindern in aller Welt zu thematisieren. Entsprechende Dokumentationen, Spielfilme und Shows erwarten Kinder und Jugendliche vom 6. bis 26. November auf dem Kinderkanal von ARD und ZDF. 16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Spinatknödel Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,–

21.11. DIENSTAG 9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé siehe 14.11.2017 19.30 bis 21.45 Uhr, FiB e.V.: Mit Genuss und Lust Essen ist was Tolles! Ernährung im Kleinkindalter mit Verkostung. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist das FZ Wirbelwind Deutz, Gießener Str. 30.

11.00 bis 20.00 Uhr, Marktplatz, Siegburg:

MITTELALTERLICHER WEIHNACHTSMARKT Mehr als sechzig Handwerksleute, Musici, Gaukler und weit gereiste Händler, gekleidet wie Menschen im späten Mittelalter verzaubern zwischen authentisch nachgebauten Marktständen. Freunde des Mittelalters speisen und trinken rustikal, Trommel- und Dudelsackklänge dringen ins Ohr, Spielleute und Jongleure demonstrieren ihr Können und Gaukler machen mit ihren Späßen auch vor den Besuchern nicht Halt. Geöffnet ist der Markt täglich bis 22. Dezember (außer 26. 11.). Eintritt frei!

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker” siehe 13.11.2017

14.30 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Burg Schreckenstein” Ein abenteuerlicher Film über Freundschaft, Zusammenhalt und eine ganz besondere Schule, empf. von 7 bis 10 J.

19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Villa Utopia” Die Frage nach einer glücklichen Zukunft. Wo genau ist dieser Ort für die Menschen, die nach Deutschland kommen, weil ihnen eine Zukunft in der Heimat verwehrt wird? Im Recherchestück wird die Utopie der Kinder thematisiert, die in den vergangenen Jahren als Geflüchtete in Köln angekommen sind.

15.00 Uhr, Cinenova: „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt” Fantastisches Remake der berühmten Fernsehserie der Siebziger für das Kino, empf. ab 8 J.

19.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt: „All about Nothing” Was heißt es, mitten im Überfluss arm zu sein? Basierend auf Recherchen mit Düsseldorfer Kindern und Jugendlichen erschafft das Kölner Theaterkollektiv pulk fiktion Szenen und Bilder zum Thema Armut. Mit Tanz, Gesang, Schauspiel und Objekttheater eröffnen sie verschiedene Perspektiven auf diese weitgehend unsichtbare Seite einer kapitalistischen Gesellschaft. Ein Stück für Jugendliche ab 12 Jahren. € 12,–/6,–

16.30 Uhr, Odeon: „Der Meisterspion” Turbulente Filmkomödie im Schatten der Geheimdienste, deutsch eingesprochen, empf. ab 6 Jahren.

19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” Die KänguruChroniken von Marc-Uwe Kling zählen zu den meist gelesenen deutschsprachigen Büchern der letzten zehn Jahre. Der Autor hat nun eine Bühnenfassung seiner Kurzgeschichten erstellt. Geeignet ab 12 Jahren.

16.00 Uhr, Gemeindebücherei Mayersweg Brühl: „Wenn wir schlafen gehen” Bilderbuchkino für Kinder ab 3 Jahren. Eintritt frei!

16.15 Uhr, Jugendzentrum Northside Chorweiler: „Vilja und die Räuber” Turbulenter Abenteuerfilm um eine Räuberfamilie, empf. von 7 bis 10 J.

17.00 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Stand by Me” Eine Erinnerung an einen Sommer mit Freunden voller Abenteuer und Spannung, empf. von 12 bis 15 J.

17.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: TaschenlampenFührung Führung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren. € 10,–/8,–

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,–

17.15 bis 18.00 Uhr, Aikido-Schule Bodo Rödel: Aikido siehe 6.11.2017

14.00 Uhr, Cinenova: „Amelie rennt” siehe 19.11.2017 14.00 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück: „Anne liebt Phillip” Ein Film über die erste Liebe, Eifersucht und Versöhnung, empf. von 10 bis 13 J. 14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich: „Shaun das Schaf” Ein abenteuerlicher Ausflug in die Großstadt mit viel Witz und Charme, empf. ab 6 J. 14.15 Uhr, Metropolis: „Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch” Unterhaltsamer Film über einen ganz besonderen Lehrer, empf. ab 6 J. 14.30 Uhr, Odeon: „Kinder des Lichts” Der Traum syrischer Kinder von einem Leben ohne Krieg, empf. ab 10 Jahren, mit deutschen Untertiteln.

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio” siehe 19.11.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Rapatatutopia” siehe 19.11.2017

weltweit: Internationaler Tag der Kinderrechte Seit 1989 gilt der 20. November als Internationaler Tag der Kinderrechte. Der

Fatih Chevikkollu EmFatih

Es ist eine Werbetour für eine verlorengegangene Eigenschaft: Mitgefühl!

DI 21.11. und MI 22.11.2017, 20:15 Uhr Kabarett Senftöpfchen-Theater 0221/258 10 58, tägl. 17–20 Uhr www.senftoepfchen-theater.de 20.15 Uhr, Senftöpfchen Theater: Fatih Cevikkollu – „EmFatih” Kabarett. Tickets ab € 24,20

16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J. 16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Französisch für Anfänger” Ein witziger Teenagerfilm über das Lebensgefühl der ersten Liebe und einen deutsch-französischen Schüleraustausch, empf. von 12 bis 16 J. 16.15 Uhr, Jugendzentrum Northside Chorweiler: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J. 16.30 Uhr, Odeon: „Der lange Weg nach Norden” Ein Mädchen setzt sich durch, Animationsfilm, deutsch eingesprochen, empf. ab 8 Jahren. 17.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld: „Französisch für Anfänger” Ein witziger Teenagerfilm über das Lebensgefühl der ersten Liebe und einen deutsch-französischen Schüleraustausch, empf. von 12 bis 16 J. 19.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld: „Krabat” Verfilmung des Kultromans voller Magie, Intrigen und Spannung, empf. ab 14 J.

10.30 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Q-R-T: Der neue Nachbar” Q-R-T kommt als Außerirdischer auf die Erde. Er sieht aus wie ein Junge und mit seinem Haustier Flummi hat er eine besondere Mission zu erfüllen: Die erwachsenen Erdlinge zu erforschen. Bild Klang Lesung für Kinder der 3. bis 5. Klasse. Anschließend zeigt Ferdinand Lutz, wie man Comics zeichnet und Dominik Müller, wie er Musik macht und Geräusche erzeugt! Karten unter 02233 – 537 20. € 4,– 11.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Ein Schaf fürs Leben” siehe 17.11.2017

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Echte Träume” Mit Humor und Nachsicht lässt das Theaterstück die Erwachsenen- und Teeniewelt aufeinander prallen und ermutigt dazu, Träume zu leben – vor allem aber alles ernst zu nehmen, was das Leben von Heranwachsenden bewegt. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

14.00 Uhr, Freilichtmuseum Kommern: Winterbräuche Kutschfahrt mit dem Förster durch den Museumswald. Waldbäume in Bräuchen, Verwendung von Mondholz und Ausklang am Feuer. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfoRheinland.

11.00 oder 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Villa Utopia” siehe 20.11.2017 11.00 Uhr, Theater Bonn Werkstatt: „All about Nothing” siehe 20.11.2017 15.30 bis 17.30 Uhr, VHS Bad Godesberg: Digital Balance Digital und Sport. Geht das? Schriftliche Anmeldung erforderlich. Kostenfrei! 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 20.11.2017

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 14.00 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück: „Der Krieg der Knöpfe” Großartige Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers, empf. von 9 bis 12 J. 14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich: „Mister Twister – Wirbelsturm im Klassenzimmer” Ein Film mit viel Witz, der die Probleme von Kindern in Schule und Familie anspricht, empf. von 6 bis 8 J. 14.00 Uhr, Jugendzentrum Northside Chorweiler: „Shaun das Schaf” Ein abenteuerlicher Ausflug in die Großstadt mit viel Witz und Charme, empf. ab 6 J. 14.15 Uhr, Metropolis: „Schraube locker” Der Film handelt von Schrottplätzen, schrägen Schrauben und dem Abenteuer im Weltraum, empf. ab 7 Jahren. 14.30 Uhr, Odeon: „Life on the Border” Kinder berichten von ihrem Alltag in Flüchtlingslagern, empf. ab 14 Jahren. 14.30 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Die Baumhauskönige” Ein Film über Mut, Rivalität und echte Freundschaft, empf. von 8 bis 11 J. 15.00 Uhr, Cinenova: „Wo die wilden Menschen jagen” Zwei Außenseiter auf der Flucht, empf. ab 12 J.

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen siehe 7.11.2017 16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen siehe 7.11.2017

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 7.11.2017

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017 10.30 Uhr, Walzwerk Pulheim: „Vom Maulwurf, der wissen wollte wer ihm auf dem Kopf gemacht hat” siehe 19.11.2017 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Märry Mählwurm” Das Weihnachtsmärchen för Pänz. € 13,–/8,50

22.11. MITTWOCH 9.00 bis 10.30 Uhr, Familienzentrum Kartause: Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle Im alltäglichen Leben kommen immer wieder Situationen auf, in denen man persönlich an seine Grenzen stößt. Anmeldung erforderlich. Eintritt frei! 19.30 Uhr, FamilienForum Südstadt: Familienbalance finden Kinder in unterschiedlichen Familienformen stärken. Anmeldung erforderlich. € 8,– 20.00 Uhr, Freie Waldorfschule Bergisch Gladbach: Info-Abend über die WaldorfPädagogik und Organisation der Schule. 20.00 Uhr, FamilienForum Südstadt: Trotz und Eigensinn Wutanfälle in früher Kindheit. Anmeldung erforderlich. € 8,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

20.15 Uhr, Senftöpfchen Theater: Fatih Cevikkollu – „EmFatih” Kabarett. Tickets ab € 24,20

10.30 Uhr, Casamax Theater: „Echte Träume” siehe 21.11.2017

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich: „Burg Schreckenstein” Ein abenteuerlicher Film über Freundschaft, Zusammenhalt und eine ganz besondere Schule, empf. von 7 bis 10 J. 14.00 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück: „Kletter-Ida” Ein rasanter Actionfilm: Kletter-Ida und ihre Freunde überfallen eine Bank, um Idas Vater zu retten, empf. von 8 bis 12 J. 14.15 Uhr, Metropolis: „Überflieger” Unterhaltsames Kinoabenteuer für die jüngeren Zuschauer, empf. ab 6 J.

16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Der Krieg der Knöpfe” Großartige Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers, empf. von 9 bis 12 J. 16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „KletterIda” Ein rasanter Actionfilm: Kletter-Ida und ihre Freunde überfallen eine Bank, um Idas Vater zu retten, empf. von 8 bis 12 J. 16.00 Uhr, Jugendzentrum Glashütte Porz: „Shaun das Schaf” Ein abenteuerlicher Ausflug in die Großstadt mit viel Witz und Charme, empf. ab 6 J. 16.15 Uhr, Jugendzentrum Northside Chorweiler: „Kletter-Ida” Ein rasanter Actionfilm: Kletter-Ida und ihre Freunde überfallen eine Bank, um Idas Vater zu retten, empf. von 8 bis 12 J. 16.30 Uhr, Odeon: „Oskars Amerika” Eine Geschichte vom großen Traum, deutsch eingesprochen, empf. ab 9 Jahren. 17.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J.

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Peter Pan” siehe 18.11.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio” siehe 19.11.2017 10.30 Uhr, Bürgerhaus Hürth: „Niemandskind” Mit seinen Eltern, einem Hirsch und einem Reh, lebt Sammy auf der grünen Wiese. Eines Tages springt er über den Fluss und begegnet dem Waldschrat Jonathan und Gandarr, dem Herrscher des Waldes, der Windfrau und dem Irrlichtvogel, der ihn von seinem Weg abzubringen sucht. Ein musikalisches Zaubermärchenspiel für Kinder der Klassen 1 bis 5 vom Cassiopeia Theater. Karten unter 02233 – 537 20. € 4,– 16.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/ BÜZE: „Der Mondbär” Der beste Freund vom kleinen Bär ist der Mond. Jeden Abend sitzt er bis weit nach Mitternacht vor seiner Höhle und hält nach ihm Ausschau. Puppentheater für Kinder ab 3 Jahren vom Kindertheater Papiermond. Karten unter info@mondbaer-puppentheater.de. € 6,– 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Märry Mählwurm” siehe 21.11.2017

16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Lasagne Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,– 19.00 Uhr, Hansa-Gymnasium: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 20.00 Uhr, LANXESS arena: Cirque du Soleil „Ovo” Die neue Show ist ein rasantes, farbenfrohes und skurriles Kaleidoskop in überragender, artistischer Perfektion. Das große Krabbeln, die Welt der Insekten mit ihrer ungeheuren Vielfalt ist ein Spaß für die ganze Familie und wird präsentiert bis 26. November.

23.11. DONNERSTAG 19.30 bis 21.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Immer dieser Zank Vortrag für Eltern über ein harmonisches und friedliches Miteinander in der Familie und mit Freunden. Bitte anmelden. 20.00 Uhr, FamilienForum Agnesviertel: Homöopathie und Hausmittel im Säuglingsund Kleinkindalter Tipps für die ersten Infekte. Anmeldung erforderlich. € 8,–

14.15 Uhr, Metropolis: „Der Fall Mäuserich” Eine Geschichte von Verlust und dem Wert von Freundschaft, empf. ab 6 Jahren. 14.30 Uhr, Odeon: „Nowhere to hide” Vertreibung und Flucht im eigenen Land, empf. ab 14 Jahren. 16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Anne liebt Phillip” Ein Film über die erste Liebe, Eifersucht und Versöhnung, empf. von 10 bis 13 J. 16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J. 16.00 Uhr, Jugendzentrum Glashütte Porz: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J. 16.30 Uhr, Odeon: „Miss Impossible” Wenn Eltern schwierig werden, mit deutschen Untertiteln, empf. ab 12 Jahren. „Paddington 2” Er trägt Schlapphut, Dufflecoat und ist ziemlich behaart: Der liebenswerte Bär Paddington hat bei Mr. und Mrs. Brown sowie deren Kindern Judy und Jonathan ein Zuhause gefunden. Heute ist Filmstart vom 2. Teil!

11.00 bis 20.00 Uhr, Marktplatz, Siegburg: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt (>> SIEHE TAGESTIPP) 14.00 bis 22.00 Uhr, Schloss Merode: Romantischer Weihnachtsmarkt Jeweils von Mi bis So gibt es hier ab heute und im Advent Traditionshandwerk und ein Lichtermeer aus Fackeln, Kerzen und offenen Feuerstellen. Neben altem Handwerk, kulturellen Rahmenveranstaltungen und deftigen Spezialitäten aus der Region gibt es ein Kinderprogramm mit nostalgischem Kinderkarussell und Kasperltheater. 26.11. Totensonntag geschlossen. € 7,– (Sa/So 8,50)/2,– Kinder unter 6 Jahren frei

19.00 Uhr, Jugendzentrum Glashütte Porz: „Französisch für Anfänger” Ein witziger Teenagerfilm über das Lebensgefühl der ersten Liebe und einen deutsch-französischen Schüleraustausch, empf. von 12 bis 16 J. 19.00 Uhr, OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld: „Stand by Me” Eine Erinnerung an einen Sommer mit Freunden voller Abenteuer und Spannung, empf. von 12 bis 15 J.

17.00 bis 22.00 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: Weihnachtsmarkt Originelles Weihnachtsmarktliches und Leckereien lokaler Anbieter aus der Südstadt täglich bis 22. Dezember.

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 1.11.2017

17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Thanksgiving Menü Kochkurs für Teenager am Herd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,– 20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende Aussichten” Das Junge Ensemble Marabu begibt sich auf einen Trip durch die Wirklichkeit der Möglichkeiten. Auf ihrer Suche nach den Spielräumen und der Kunst des richtigen Lebens im Falschen, treffen sie auf allerlei allegorische Figuren: Die Zeit, das Telefon und der Fremde. Das Junge Ensemble Marabu spielt für Jugendliche ab 15 Jahren.

15.30 bis 17.00 Uhr, KERAMION: Weihnachtsengel Workshop für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,– 18.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Spiele der Welt Überall auf der Welt wird gespielt! Doch welche Spiele werden in Afrika gespielt? Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung „Im Spielrausch: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern”

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

17.15 bis 18.00 Uhr, Aikido-Schule Bodo Rödel: Aikido siehe 6.11.2017

14.00 Uhr, Jugendzentrum Northside Chorweiler: „Die Baumhauskönige” Ein Film über Mut, Rivalität und echte Freundschaft, empf. von 8 bis 11 J. 14.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich: „Kletter-Ida” Ein rasanter Actionfilm: Kletter-Ida und ihre Freunde überfallen eine

19.30 bis 21.00 Uhr, Gymnasium Rodenkirchen: Info-Abend zum Thema weiterführende Schulen und Übergang in die Klasse 5. Eintritt frei! 20.00 Uhr, LANXESS arena: Cirque du Soleil „Ovo” siehe 22.11.2017

24.11. FREITAG 18.30 Uhr, Kölner Zoo, Aquarium: Taschenlampenführung siehe 3.11.2017

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Geheime Freunde” New York während des Zweiten Weltkrieges. Der zwölfjährige, jüdische Junge Alan soll sich um das neue Nachbarsmädchen Naomi kümmern, das mit ihrer Mutter aus Frankreich vor den Nazis geflohen ist. Für Jugendliche ab 12 Jahren. € 5,– bis 12,– 10.00 oder 20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende Aussichten” siehe 23.11.2017 20.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das viel gelobte Land” siehe 9.11.2017

14.30 Uhr, Odeon: „Innenleben” Vom Überlebenskampf im syrischen Bürgerkrieg, empf. ab 14 Jahren. 15.00 Uhr, Cinenova: „Maikäfer flieg” Nach dem gleichnamigen Buch von Christine Nöstlinger, empf. ab 12 J. 15.00 Uhr, OT Haus der Jugend Höhenhaus: „Vilja und die Räuber” Turbulenter Abenteuerfilm um eine Räuberfamilie, empf. von 7 bis 10 J. 16.00 Uhr, Jugendclub Widdig: „Die Vorstadtkrokodile” Ein Film über Freundschaft, Akzeptanz und Zusammenhalt, empf. von 8 bis 12 J. 16.00 Uhr, ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück: „Krabat” Verfilmung des Kultromans voller Magie, Intrigen und Spannung, empf. ab 14 J. 16.00 Uhr, Routemaster Mondorf: „Krabat” Verfilmung des Kultromans voller Magie, Intrigen und Spannung, empf. ab 14 J.

9.00 oder 11.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” Kirsten Boie erzählt die Geschichte von Rahaf und Hassan. Ein schweres und brisantes Thema wird klug und einfühlsam erzählt für Kinder ab 6 Jahren. 10.30 Uhr, Casamax Theater: „MonsterMuffen MikoMut” Der kleine Miko soll ins Bett gehen. Eine Gute-Nacht-Geschichte für den Tag – für kleine und große Helden ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,–

19.00 bis 21.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: ABI – fertig – los! Vortrag zur Berufs- und Studienwahl für Abiturienten, Studienzweifler und Eltern von Dipl.-Psychologe Josef Albers. Infos unter www.kernfindung.de € 5,–/3,–

Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,–

17.00 Uhr, Bürgerzentrum Vingst: „Krabat” Verfilmung des Kultromans voller Magie, Intrigen und Spannung, empf. ab 14 J. 17.00 Uhr, Ev. Jugendzentrum Hackenbroich: „Krabat” Verfilmung des Kultromans voller Magie, Intrigen und Spannung, empf. ab 14 J.

53

Bank, um Idas Vater zu retten, empf. von 8 bis 12 J. 9.00 oder 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Das Sams – Eine Woche voller Samstage” siehe 11.11.2017

14.30 Uhr, Odeon: „Haus ohne Dach” Vom Leben in der Fremde und der Reise zu den Wurzeln, empf. ab 12 Jahren. 15.00 Uhr, Cinenova: „Nur ein Tag” Eine berührende Literaturverfilmung von Martin Baltscheid, der aus seinem Buch einen Film gemacht hat, der das Leben feiert, obwohl er das Thema Tod behandelt. Empf. ab 7 J.

KÄNGURU 11 I 17

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Märry Mählwurm” siehe 21.11.2017 18.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Anleitung zum Traum” Ein wissenschaftliches Theaterprojekt: Das ,,Svetlana Fourer Ensemble’’ erforscht gemeinsam mit den Zuschauern die Phänomene Traum und Schlaf unter verschieden Aspekten. Spaß für die ganze Familie mit Kindern ab 9 Jahren garantiert. € 18,–/12,–

16.00 Uhr, Jugendzentrum Glashütte Porz: „Stand by Me” Eine Erinnerung an einen Sommer mit Freunden voller Abenteuer und Spannung, empf. von 12 bis 15 J. 16.30 Uhr, Odeon: „Wolkenjunge” Stadtbewohner in der Natur des Nordens, deutsch eingesprochen, empf. ab 7 Jahren.

Es weihnachtet … und die großen Weihnachtsmärkte in Köln und Bonn öffnen vor dem ersten Advent ihre Pforten: Heute öffnet der erste Weihnachtsmarkt in Bonn auf dem Münsterplatz und in Köln am Schokoladenmuseum der Hafenweihnachtsmarkt. Am Montag folgen in Bad Godesberg der Nikolausmarkt und in Köln der Weihnachtsmarkt am Stadtgarten, der Markt der Engel auf dem Neumarkt, der Heinzelmännchenmarkt in der Kölner Altstadt, der traumhafte Markt auf der Domplatte und das Nikolausdorf auf dem Rudolfplatz. Infos unter www.koelntourismus.de und www.bonn.de


54

TERMINE

Rheinpark lädt zu einem besonderen, vorweihnachtlichen Abend ein und läßt mit Glühwein und einem kleinen Imbiss die Saison ausklingen. Treffunkt ist der Laubengang des Betriebshofs in der Nähe des Eingangs Auenweg. Kostenlos, Spenden willkommen!

TAGESTIPP 25. 11. 2017

17.30 bis 19.30 Uhr, Schnipselei: Offenes Atelier Arbeiten mit Papier und freies Basteln für Kinder ab 9 Jahren mit Eltern. Anmeldung erforderlich. € 6,– plus Material

iStock © Roman Babakin

25.11. SAMSTAG

12.00 bis 18.00 Uhr, Freie Waldorfschule Köln:

ADVENTSBASAR Neben originellen Geschenkideen, Kunsthandwerk und kulinarischen Köstlichkeiten gibt es jede Menge Mit-Mach-Aktionen für Kinder: Puppenspielaufführungen, Seidentücher färben, Weihnachtsplätzchen backen, Kerzen ziehen und vieles mehr. Genießt die unvergleichliche Atmosphäre, die den jährlichen Basar über die Grenzen Kölns hinaus bekannt gemacht hat und lernt an diesem Tag der offenen Tür gleichzeitig die Schule kennen.

13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.11.2017 15.00 Uhr, Treffpunkt: Hauptportal Bonner Münster, Bonn: Weihnachtsbräuche in Bonn siehe 19.11.2017

10.00 bis 14.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Obstbaumschnittkurs für Anfänger im NaturGut Ophoven. Anmeldung bis zum 22.11. unter 02171 – 734 99 11 oder info@ nabu-station-l-k.de. € 20,– 19.30 bis 21.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Sprachförderung Elternabend in Kooperation mit dem Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung.

11.00 bis 22.00 Uhr, Hafenweihnachtmarkt am Schokoladenmuseum: Kunsthandwerkermarkt auf dem Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. 14.00 bis 21.00 Uhr, Stiftung Schloss und Park Benrath: Fest. Licht. Weihnacht. Der Schlossvorplatz bildet die zauberhafte Kulisse für den diesjährigen Weihnachtsmarkt. Traditionelle und originelle Weihnachtsmarktstände laden mit ihrer Produktvielfalt zum Verweilen und Bummeln ein. Angeboten werden u.a. exklusive Weihnachts- und Kostümführungen durch das Schloss, sowie ein vielfältiges Kinderprogramm. Eintritt frei! 17.00 bis 19.00 Uhr, Alexianer Porz: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt Dinge, die den Advent noch schöner machen, handgemachte Köstlichkeiten und Zünftiges vom Grill können an mehr als 40 Ständen erworben werden. Vorführungen von Handwerkskünsten laden zum Verweilen und Mitmachen ein rund um ein weihnachtliches Lichtermeer. Gemeinsam wird auf St. Nikolaus gewartet und die Zeit bis dahin mit adventlicher Musik ausgefüllt. Auch die Alexianer-Gärtnerei lädt zum Bummeln ein und hält viele wunderbare Dekorationsideen bereit.

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken Steinofenbrot aus dem „Königswin-

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Erkensruhr siehe 3.11.2017 17.30 bis 20.00 Uhr, Querwaldein Köln: Mondscheinabenteuer Für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung. Treffpunkt Adenauer Weiher. Adresse des Veranstaltungsorts unter www.querwaldein.de/ kinder/orte-preise-infos/. Anmeldung erforderlich unter anmeldung@querwaldein.de. € 14,–/Kind

10.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” siehe 23.11.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Ein ordentliches Durcheinander!” Was für ein Durcheinander! Das kann einen ganz schön wütend machen, vor allem, wenn es nicht das erste Mal ist. Da gibt’s eine ordentliche Standpauke! Ein vergnügliches Theaterstück über Ordnung und Chaos für Kinder ab 3 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Märry Mählwurm” siehe 21.11.2017 16.30 Uhr, KölnKitas Hohenfriedbergstraße: „Kasperle & der Sternschnupfen” Was passiert, wenn der Zauberer eine Kiste Sternenstaub verliert, eine neugierige kleine Maus diese Kiste findet, und ihre Nase hineinsteckt? Sie bekommt einen kräftigen Sternschnupfen! Das Kindertheater Papiermond spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

12.00 bis 14.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Sülz: Bilderbuch basteln MitmachAktion und Lesung aus „Mutig, Mutig” und „Kein Schatz für Zipfel” für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: „Eisbärengeschichten vom Nordpol” Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee, Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 10.00 bis 18.00 Uhr, Gut Clarenhof: Weihnachtsmarkt Angeboten werden Handwerkskunst, weihnachtliche Accessoires und selbstgebackener Spekulatius. Zudem gibt es eine große Auswahl an schlagfrischen Weihnachtsbäumen oder ihr schlagt euren Baum einfach selber! Es erwartet euch außerdem eine lebensgroße Krippe mit echten Tieren sowie ein Kinderkarussell und zahlreiche Leckereien. Eintritt frei!

11.00 bis 22.00 Uhr, Hafenweihnachtmarkt am Schokoladenmuseum: Kunsthandwerkermarkt siehe 24.11.2017

17.00 bis 19.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Familiendisco mit Getränken, Snacks und witzigen Aktionen für kleine und große Partylöwen! Nur Eintritt!

11.00 bis 22.00 Uhr, Hafenweihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum: Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt „Volle Kraft voraus” für den Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum. Der Weihnachtsmarkt am Wasser präsentiert sich vor malerischer Kulisse direkt am Rhein. Hochwertige Waren & Kunsthandwerk, viel Programm für Groß und Klein & exzellente Speisen, leckerer Winzerglühwein am großen Holzschiff. Um 18 Uhr großes Eröffnungsspektakel mit Schiffstaufe, Piratenhorde und Feuershow. Eintritt frei!

15.30 Uhr, Odeon: „Maikäfer flieg” Nach dem gleichnamigen Buch von Christine Nöstlinger, empf. ab 12 J.

10.00 bis 19.00 Uhr, Alexianer Porz: Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt siehe 24.11.2017

terer Ofen”. Ab 15.30 Uhr Ausbacken und Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Museumsführung. € 6,–/5,50 (Eintritt und Führung)

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

15.00 Uhr, Metropolis: „Missing Movies” Filme für Flüchtlingskinder, für ihre Freunde und für alle anderen, empf. ab 8 J.

11.00 bis 21.00 Uhr, Stiftung Schloss und Park Benrath: Fest. Licht. Weihnacht. siehe 24.11.2017

10.00 bis 16.00 Uhr, Schulzentrum Hardtberg: JUBi – Die Jugendbildungsmesse Beratung zu Themen wie Schüleraustausch, High School-Aufenthalte, Gastfamilie werden, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Freiwilligendienste sowie Praktika im Ausland. Eintritt frei!

12.00 bis 18.00 Uhr, Freie Waldorfschule Köln: Adventsbasar (>> SIEHE TAGESTIPP) 16.00 bis 20.00 Uhr, KGS Longericher Hauptstraße: Adventsbasar lädt mit vielen handwerklichen und originellen Verkaufsständen in stimmungsvoller Atmosphäre in die Sternsingerschule in Longerich zum Stöbern ein!

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Schleuderbrett Workshop für Kinder von 10 bis 16 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,– 19.00 bis 22.00 Uhr, Lentpark – Eisarena und Schwimmbad: EisParty siehe 4.11.2017

neanderthal.de

Löwe, Mammut & Co. Eine Eiszeit-Safari Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 11.00 Uhr, Metropolis: „Der lange Weg nach Norden” Ein Mädchen setzt sich durch, Animationsfilm, deutsch eingesprochen, empf. ab 8 Jahren. 12.00 Uhr, Odeon: „Überflieger” Unterhaltsames Kinoabenteuer für die jüngeren Zuschauer, empf. ab 6 J. 13.00 Uhr, Cinenova: „Die Häschenschule” Kino-Adaption des bekannten Kinderbuchklassikers von Albert Sixtus und Fritz KochGotha, empf. ab 6 J.

25. November 2017 bis 22. April 2018 10.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Löwe, Mammut und Co. – Eine Eiszeitsafari Kommt mit ins Europa der letzten Eiszeit und werdet Zeuge unvergesslicher Momente. Entdeckt auf dieser außergewöhnlichen Safari die faszinierende Tierwelt und das Alltagsleben der damaligen Menschen. Eröffnung der neuen Sonderausstellung, die bis 22. April 2018 zu sehen sein wird.

16.00 oder 20.00 Uhr, LANXESS arena: Cirque du Soleil „Ovo” siehe 22.11.2017

13.30 Uhr, Odeon: „Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch” Unterhaltsamer Film über einen ganz besonderen Lehrer, empf. ab 6 J.

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Solingen: Dieseltag Im Museum wird heute der wohl größte Motor auf dem Gelände in Betrieb genommen: der 250PS Herford Schiffsdiesel, mit dem einst die gesamte Fabrik angetrieben wurde. Um 15 Uhr wird eine kostenlose Sonderführung unter dem Motto „Diesel und Dampf – Antriebssysteme in der Gesenkschmiede Hendrichs” angeboten. € 4,90

17.00 Uhr, Rheinpark Köln: Der Baum brennt … Der Förderverein Kölner

13.45 Uhr, Odeon: „Mein Leben als Zucchini” siehe 19.11.2017

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017

13.00 Uhr, Metropolis: „Storm und der verbotene Brief” Die Geschichte der Reformation aus ungewöhnlicher Perspektive, empf. ab 10 J. 13.00 Uhr, Cinenova: Cologne Clips Filme von Kölner Schülern, empf. ab 12 J.


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

14.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln: Preisverdächtig! In der Samstagswerkstatt entstehen ganz sicher preisverdächtige Kunstwerke von Kindern ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 5,– 14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches Museum: Spielen wie die Römer MuseumKinderZeit: Spielen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich beim Museumsdienst. Kostenfreies Angebot! 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Upcycling Schnupper-Workshop: Trash_Up Upcycling für Anfänger: Aus Alt wird Besser! Workshop für Kinder und Erwachsene zur Ausstellung „Wetterbericht. Über Wetterkultur und Klimawissenschaft”. Anmeldung erforderlich. € 10,–/6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Im Land der Regenbogenschlange Die jungen Entdecker: Punktmalerei gestalten für Kinder ab 5 Jahren. Rahmenprogramm zu: „Wüste - Meer - Schöpfermythen: Aboriginal Art der Spinifex und der Yol’u”. Anmeldung beim Museumsdienst. 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Groß & Klein Workshop für Großeltern und ihre Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute: Spektakel in der Kiste. Ihr blickt in die kleine Obstkiste und gestaltet Begegnungen zwischen Vogel, Frau und Mond und Sterne. Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Sea Life Königswinter: Natur in Bonn – neu entdecken Familienexkursion im Sea Life Königswinter der Alexander-König-Gesellschaft für Familien mit Kindern von 7 bis 11 Jahren zum Thema „Fische im Rhein & Gelbbauchunken-Schutzprojekt”. Anmeldung erforderlich unter akg@zfmk.de. € 5,– 15.15 Uhr, Stiftung Schloss und Park Benrath: Kinder erleben das Schloss Familienführung für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter Tel. 0211 – 892 19 03. € 5,– 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: In Lumina Wenn es draußen schon dunkel ist und nur die alten historischen Lampen die Fabrikräume erleuchten, ist

die Führung ein ganz besonderes Erlebnis. Vorher gibt es ein Glas Glühwein, auch ohne Alkohol. Anmeldung über kiR – kulturinfo Rheinland. € 7,–/Kinder frei!

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017 16.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: Flora Sinfonie Orchester Kinderkonzert: Kabalewski – Cellokonzert Nr. 2. Zum Konzertende können die kleinen Zuhörer zu den Musikern und ihnen über die Schulter schauen. Geeignet für Kinder im Grundschulalter. Tickets über kölnticket. € 7,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Rurberg siehe 4.11.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, BUND Rhein-Sieg/Wanderstübchen St. Augustin: Schlaufüchse unterwegs Naturforscherprogramm für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Treffpunkt ist das „Wanderstübchen”, Baumschulweg 28, 53757 Sankt Augustin. Anmeldung unter naturforscher@bund-rsk.de 11.00 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz Kermeter: Von Lohrinde und Holzkohle Ranger-Themenführung – Zeitgeschichtliche Wanderung durch den Kermeter. Einfache Wanderung, für geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de 14.00 bis 17.00 Uhr, Abenteuer Lernen Bonn: COP 23 – Klimafreundlich kochen Ein spannendes Thema für Kinder von 6 bis 12 Jahren mit und ohne Handicap. Anmeldung erforderlich. € 5,– 15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Kalte Nasen – Warme Socken Der WinterHit in der Energiestadt für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 6,–

10.00 bis 19.00 Uhr, AbenteuerHallenKALK: Körbe für Köln – Inklusiver XMAS Cup Zu

diesem Cup sind alle Basketballer mit und ohne Handicap willkommen. Infos und Anmeldung unter www.koerbe-fuer-koeln.de 16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kinderschwimmen für 3- bis 4-jährige Eltern können mit ihren Kindern von 3 bis 4 Jahren an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei! 16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kinderschwimmen für 4- bis 5-jährige Eltern können mit ihren Kindern von 4 bis 5 Jahren an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@dshs-koeln.de. Kostenfrei!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Stoffmarie” Marie liebt ihre Stofftiere. Als sie eines Tages eine hässliche, kratzige Stoffpuppe geschenkt bekommt, ist sie zunächst sehr enttäuscht. Das Ensemble Nicopoulos spielt für Kinder ab 2 Jahren. € 7,–

KÄNGURU 11 I 17

55

läuft alles schief. Ob da die Olchis schuld sind? Ein olchiges Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen, Mitfeiern und Mitmüffeln für Kinder ab 3 Jahren und alle, die die Olchis lieben. Karten nur online über www. die-wohngemeinschaft.net. € 7,– 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Bestimmt wird alles gut” siehe 23.11.2017 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Der Schneekönig” Anna und Max möchten, dass es endlich schneit und machen sich auf die Suche nach dem kleinen Schneekönig. Dieser lebt verborgen im Wald und hält seinen Winterschlaf. Wecken kann ihn nur die richtige Musik. Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren. Bitte reservieren. € 7,– 15.00 Uhr, Rhein-Sieg-Halle Siegburg: „Pinocchio” Das Musical-Abenteuer zeigt die Geschichte der berühmtesten Holzpuppe der Welt – Pinocchio. Diese Produktion des Theater Liberi, mit viel Musik und tollen Kostümen, bietet Musical-Unterhaltung für die ganze Familie! VVK unter www.theater-liberi.de € 13,– bis 24,–

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle entdeckt sein Gesangstalent” Lustiges Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren, rund ums Thema Singen zum Mitträllern und Mithexen. € 2,–/4,– 14.00 Uhr, Metropol Theater: „Baba Jaga und die kleine Hexe Walburga” siehe 5.11.2017 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der Grüffelo” In einem großen Wald gibt es einige Tiere, die die Maus liebend gern verspeisen würden. Aber die Maus ist schlau und weiß sich zu helfen. Sie erfindet einfach den Grüffelo. Nach dem beliebten Bilderbuch von Julia Donaldson und Axel Scheffler für Kinder ab 3 Jahren. € 5,– bis 12,–

15.00 Uhr, GVG Rhein-Erft Kundenzentrum: „Kasperle und der verschwundene Weihnachtsmann” Das Figurentheater Méreau präsentiert ein turbulentes Kasperle-Abenteuer. Anmeldung erforderlich!

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die Olchis feiern Gefurztag” Die disziplinierte und pingelige Frau Direktorin Mimmy Müller feiert ihren Geburtstag. Aber irgendwie

15.00 Uhr, Ev. Kirchengemeinde KölnNippes: „Die Weihnachtsgans Auguste” Ein weihnachtliches Märchen mit Tischfiguren und der Haushälterin Theres als „gute


56

TERMINE

Papier-Sterne können unter Anleitung gefaltet werden. Ohne Anmeldung. € 5,–/3,–

© Theatercontainer Bonn

TAGESTIPP 27. 11. 2017

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 5.11.2017 Das komplette Cinepänz-Programm gibt es in dieser Ausgabe von KÄNGURU und unter www.cinepaenz.de. € 5,50/4,50/Gruppen € 3,– 11.30 Uhr, Odeon: Zwischen Stop-Trick Filmen am Ferienstrand und Märchenwald aus Brokkoli Werkschau der „niky-bilder Trickfilmwerkstatt Köln” mit Familienkino und Mitmachaktion, empf. ab 5 J.

IGRAINE OHNEFURCHT Igraine lebt auf Burg Bibernell. Um ihre Familie zu beschützen, muss sich Igraine ihrem größten Traum und gleichzeitig ihrem größten Abenteuer stellen – ein Ritter zu sein. Mit Puppenspiel, Schauspiel und spielerischen Klangwelten wird diese bilderreiche Geschichte für Kinder ab 6 Jahren erzählt. € 12,–/6,–

15.00 oder 17.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Märry Mählwurm” siehe 21.11.2017 16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Niemandskind” siehe 18.11.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „Ein ordentliches Durcheinander!” siehe 24.11.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Sterntaler” Es war einmal ein Waisenmädchen, das hatte kein Zuhause und kein Bett, in dem es schlafen konnte. Alles, was es besaß, waren die Kleider, die es trug und ein Stückchen Brot. Kinderstück nach den Gebrüdern Grimm für Kinder ab 4 Jahren.

dinge für die Bühne und das Kinderzimmer basteln. Anmeldung: portal@bonn.de. € 8,–/5,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? siehe 4.11.2017 14.00 Uhr, Pfarrheim St. Gereon Merheim: CISV Infotag – Jugendreisen 2018 Interessenten haben die Gelegenheit, sich über CISV und die Aktivitäten im Ortsverein Köln zu informieren und uns kennen zu lernen. Des Weiteren werden die Jugendcamps und Austausch-Programme für das Jahr 2018 vorgestellt.

16.00 bis 17.30 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geschwisterkurs Vorfreude auf die Ankunft des neuen Familienmitglieds wecken. Die werdende große Schwester/der werdende große Bruder lernt etwas über die neue Situation und die Bedürfnisse des Neugeborenen. Mit Geschwisterdiplom. Für Kinder von 3 bis 6 Jahren. € 20,–

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Benno und die frechen Früchte” siehe 5.11.2017

16.00 oder 20.00 Uhr, LANXESS arena: Cirque du Soleil „Ovo” siehe 22.11.2017

16.00 Uhr, Hauptschule Hennef: „Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest” Nur noch wenige Tage bis Heiligabend. Conni freut sich schon auf Weihnachten. Doch bei Familie Klawitter herrscht nicht gerade Weihnachtsstimmung: Alles geht schief! Tickets gibt es bei der „Buchhandlung am Markt”, Adenauerplatz. € 10,–/8,–

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Wir dekorieren den Weihnachtsbaum Kinder sind eingeladen, den Weihnachtsbaum von mehrSprache zu dekorieren. Die Dekorationen werden vorher gebastelt. € 5,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Väter in Köln e.V.: Vätercafé am Samstag siehe 11.11.2017 10.00 bis 16.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Nippes: Weihnachtsbasteln Kinder ab 4 Jahren können unter Aufsicht einer Kreativ-Expertin tolle Sachen basteln. Eintritt frei! 10.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Süße Schätze rund um die Welt Eltern und Kinder backen gemeinsam internationales Gebäck in der Kita Baumhaus und im Bistro. 11.00 bis 13.00 Uhr, Oper Bonn: Theaterwerkstatt Requisite Gemeinsam mit den Profis aus der Requisite können Kinder ab 6 Jahren und ihre Eltern unheimliche Geister-

9.00 bis 12.30 Uhr, Herder-Gymnasium: Tag der offenen Tür Heute könnt ihr die Schule, die Lehrer und den Unterricht kennenlernen. Eintritt frei!

26.11. SONNTAG 18.00 Uhr, Metropol Theater: „Nicht nur Weihnachtszeit” Die köstliche und meisterhafte Satire zeichnet ein groteskes Familienidyll: Weil Tante Milla in dem täglichen Wahn lebt, es sei Heiliger Abend, feiert nun die gesamte verfügbare Verwandtschaft täglich das Weihnachtsfest, auch im Hochsommer. Man singt allabendlich die gleichen Lieder und kaut lustlos auf trockenem Spekulatius herum. 20.00 Uhr, Theater Marabu: „Heute: Kohlhaas” Diese 200 Jahre alte Novelle des Dichters Heinrich von Kleist hat bis heute nichts an Aktualität eingebüßt. Eine Koproduktion mit dem AGORA Theater für Jugendliche ab 15 Jahren. € 9,–/6,50

14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein siehe 1.11.2017

14.30 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum Solingen: Ungewöhnliche Orte in der Gesenkschmiede Hendrichs Von Bären, Riesenschraubstöcken und schwarzen Löchern. Der Rundgang für Kinder von 5 bis 10 Jahren – Erwachsene dürfen auch mit – führt zu Dingen und Orten in der alten Gesenkschmiede, die sonst nicht gezeigt werden. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 4,90/Kinder frei! 15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: „Ist das möglich?” siehe 12.11.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Offene Kinderwerkstatt siehe 5.11.2017

10.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Josef Refrath: Spielzeugbasar nur Spielsachen! Mit Cafeteria. 11.00 bis 15.00 Uhr, Peter-May-Halle Erftstadt: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 12.00 bis 18.00 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark: Adventlicher Indoor-Handwerkermarkt „Rudolph” Mit Ständen, an denen Selbstgemachtes jeglicher Art feilgeboten wird, also Schönes und/oder Leckeres geklöppelt, genäht, gestrickt, geschreinert, gebastelt, eingemacht, gebacken, gefädelt oder gefilzt. Außerdem wird es ein Adventscafé mit Kaffee und Kuchen geben. Für Kinder besteht außerdem die Möglichkeit, Vorweihnachtliches zu basteln und Taschen zu bemalen.

15.00 bis 18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Airtrack Workshop für Kinder von 8 bis 14 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,-

16.00 Uhr, Tante Astrid: „Kasperles Reise zur Trauminsel” Im Schloss des Königs herrscht tiefe Traurigkeit. Das Lachen der Prinzessin wurde gestohlen! Dabei hatte die Prinzessin doch ein so schönes Lachen. Das Kindertheater Papiermond spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Hunde-Weihnachtsmarkt Geschenke-Shoppen für Fellnasen mit zahlreichen Info- und Verkaufsständen „Rund um den Hund”.

15.00 Uhr, Odeon: Abschlussveranstaltung „Nur ein Tag” Zunächst stehen die Kinder bei der CINEPÄNZ Abschlussveranstaltung im Mittelpunkt: Die Kinder, die in der SpinxxRedaktion als Filmkritiker gearbeitet haben, stellen ihre Kritiken vor und die Kinderjury verleiht die Preise für die besten Kölner Kinopremieren. Im Anschluss verabschiedet sich das Kinderfilmfest mit der berührenden Literaturverfilmung „Nur ein Tag”. Die Abschlussveranstaltung wird in Gebärdensprache übersetzt.

© Heiko Beyer

Seele” und Erzählerin. Papperlapupp! lädt in den Märchenwald ein und verquickt dieses klassische Märchen mit viel Musik und Gesang für Kinder ab 3 Jahren. € 10,–/ Kinder frei!

14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 1.11.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, Museum Schnütgen: Wie bezwingt man einen Drachen? siehe 5.11.2017

12.00 Uhr, Odeon: „Paradiesvögel im Wunderland” Der Film wurde im Rahmen eines inklusiven Medienworkshops von Kindern des Flüchtlingsheims in Köln-Poll für CINEPÄNZ gedreht, empf. ab 12 J.

11.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer:

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 5.11.2017

THEMENTAG LATEINAMERIKA

11.00 Uhr, Oper Bonn, Foyer: „Geisterritter” Einführungsmatinée in die neue Familienoper. € 8,80/Kinder frei 18.00 Uhr, Forum Leverkusen: „Hänsel und Gretel” Märchenoper von Engelbert Humperdinck für Kinder ab 8 Jahren. 18.30 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: Singen bewegt! Ein MitSingKonzert. Gesungen werden Lieder aus aller Welt, die bewegen, mitreißen, entspannen und ins Herz gehen. € 7,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung. 13.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-Wollseifen-Route siehe 5.11.2017 13.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 5.11.2017 13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum Museumstour Wem gehört die Erft? Was ist das Besondere dieses Flusses und was macht der Teufel im Dachstuhl des neuen Museums? Antwort gibt es bei einer Familienführung. Nur Eintritt

10.00 Uhr, Rautenstrauch-Joest-Museum: Thementag Lateinamerika Heute geht es mit allen Sinnen nach Lateinamerika: kulinarische Köstlichkeiten, Markt- und Informationsstände, bewegende Live-Musik, Vorträge und Führungen, Workshops für Kinder und Erwachsene, traditionelle Tänze und spannende Reise-Reportagen. € 10,–/8,– Tickets für Live-Vorträge über grenzgang.de

14.30 bis 17.30 Uhr, Querwaldein Bonn: Wunderbares Winterfeuer Outdoor-Aktion für Kinder von 6 bis 10 Jahren mit Erwachsenenbegleitung. Treffpunkt: Jugendzeltplatz Bonn. Anmeldung erforderlich unter bonn@querwaldein.de € 16,–/Kind

11.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht siehe 1.11.2017

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kinderschwimmen für 3- bis 4-jährige siehe 25.11.2017

11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Oberhausen: FamilienHüttenTour in der St. Antony-Hütte und Museum Eisenheim. Familien mit Kindern von 8 bis 12 Jahren können Willi gemeinsam helfen, Codes zu knacken und die Rätsel der Hütte zu entschlüsseln. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag – Prima, Klima!? siehe 12.11.2017 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 5.11.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 1.11.2017

10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Kinderschwimmen für 4- bis 5-jährige siehe 25.11.2017

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der Grüffelo” siehe 25.11.2017 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Der Schneekönig” siehe 25.11.2017

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 1.11.2017t

15.00 Uhr, DOMFORUM: „Die Heiligen Drei Könige” Die Geschichte der Heiligen Drei Könige kindgerecht erzählt für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt frei!

13.00 bis 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Papiersterne falten Bascetta-Sterne, Fröbel-Sterne und andere

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der Bär, der nicht da war” Es war einmal ein Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich:


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 58

Ein Bär, der vorher nicht da war. „Bist du Ich?” fragt sich der Bär und macht sich auf den Weg es herauszufinden. Musiktheater für Kinder ab 4 Jahren. € 9,–/7,– 16.00 Uhr, Walzwerk Pulheim: „Rosa-Luise & die verschwundenen Weihnachtsgeschenke” Ein turbulenter Weihnachtskrimi mit Menschen,Tischfiguren, Handpuppen und viel Musik. Das Seifenblasen Figurentheater spielt für Kinder ab 3 Jahren. Vormittags nur mit Anmeldung! € 6,–/5,– 18.00 Uhr, Casamax Theater: „Die Tochter des Sargmachers” Ein Thema, das selten für Kinder inszeniert wird: Der Tod. Es geht dabei um Fortgehen, Dableiben, sich Erinnern. Und um viele Fragen: Wo komme ich her? Wo gehe ich hin? Was ist, wenn ich mal nicht mehr bin? Für Kinder ab 9 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/Gruppen € 6,– 18.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Niemandskind” siehe 18.11.2017 18.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Götter. Wie die Welt entstand” Gemeinsam mit einem generationenübergreifenden Chor erzählen subbotnik eine märchenhafte Sage über die Entstehung der Welt. Im Zusammenspiel von Bildern, Geschichten und Musik entsteht eine ganz eigene Form des Musiktheaters. Ein Musiktheater für Familien mit Kindern ab 10 Jahren. € 14,–/8,– 18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” siehe 4.11.2017

9.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: FamilienFrühstücksbuffet siehe 19.11.2017 10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Bunter-Zirkus-Brunch mit Bühnenprogramm für Kinder, Mitmachzirkus und Spielecke. Anmeldung erforderlich. € 18,–/8,– (3 bis 12 J.) 11.00 bis 14.00 Uhr, Allerweltshaus Ehrenfeld: Brunch der Binationalen in Köln Zeit zum Plaudern und Austausch, neue Ideen entwickeln, sich gegenseitig unterstützen oder einfach Spaß haben. Bringt Kind und Kegel mit. Für Kaffee, Tee und Brötchen ist gesorgt, für die Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote. 13.00 oder 17.00 Uhr, LANXESS arena: Cirque du Soleil „Ovo” siehe 22.11.2017 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt siehe 5.11.2017 15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei! 18.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: circus KICKS – Show Eins Das ZAK lädt alle NachwuchskünstlerInnen aus NRW ein, um vor Publikum in einen freundlichen Wettstreit miteinander zu treten. Heute findet die erste Vorrunde des Zirkuswettbewerbs statt. Neben den neuen Talenten runden Auftritte von Zirkusprofis die Vorstellung ab. Karten unter 0221 – 99 57 20 46. € 8,–/6,–

27.11. MONTAG 10.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Physiker” siehe 13.11.2017

11.00 bis 22.00 Uhr, Alter Markt & Heumarkt: Weihnachtsmarkt Heimat der Heinzel Heute eröffnet der Weihnachtsmarkt auf dem Alter Markt & Heumarkt mit der großen Eislaufbahn. Der Weihnachtsmarkt hat täglich bis 23. Dezember ab 11 Uhr geöffnet, die Eislauf-Erlebniswelt „Heinzels Wintermärchen” auf dem Heumarkt sogar bis 7. Januar. Täglich bis 22 Uhr, ab dem 26.12. bis 21 Uhr. 24. und 25.12. ist Ruhetag.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Der Grüffelo” siehe 25.11.2017

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Der Schneekönig” siehe 25.11.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Die Tochter des Sargmachers” siehe 26.11.2017 11.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” (>> SIEHE TAGESTIPP) 11.00 Uhr, Studio 11 Ehrenfeld: „Maxi sagt Nein” siehe 12.11.2017

29.11. MITTWOCH

Das neue ist da! Ab heute findet ihr die neue KÄNGURU-Ausgabe an über 1300 Mitnahmeorten! 16.00 bis 19.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Tapas Kochkurs für kleine Profis von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

28.11. DIENSTAG 9.00 bis 11.00 Uhr, Familienzentrum Kartause: Offenes Elterncafé siehe 14.11.2017

aufregenden Abenteuer mit völlig verrückten, witzigen Charakteren wieder. Heute ist Filmstart.

10.00 oder 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” siehe 7.11.2017

11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: „Lametta ist weg!” Schul-Adventlesung für Kinder ab der 2. Klasse. € 2,50

17.00 bis 20.00 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Französisches Zironenhühnchen Kochkurs für Teenager am Herd von 13 bis 15 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 32,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum siehe 15.11.2017

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Wintermann” Konzert für Kinder ab 4 Jahren mit Markus Rohde & Band. Anmeldung erforderlich. € 7,–/3,50 Kindergruppen 11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

14.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Abtei Mariawald siehe 1.11.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Kids’ Lab Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren. € 10,–

11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Das Rheingold” siehe 5.11.2017

14.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Wahlerscheid siehe 7.11.2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Niemandskind” siehe 18.11.2017 10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Der Schneekönig” siehe 25.11.2017

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Weihnachtsmärchen” Die rührende und humorvolle Geschichte um den alten Geizkragen Scrooge nach Charles Dickens für Kinder ab 5 Jahren. € 7,–

10.30 Uhr, Walzwerk Pulheim: „Rosa-Luise & die verschwundenen Weihnachtsgeschenke” siehe 26.11.2017 11.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” siehe 27.11.2017

19.30 bis 20.30 Uhr, Forum Leverkusen: Swan Lake Von und mit Dada Masilo, Tänzerin und Choreographin aus Südafrika. Zum ersten Mal in Deutschland auf Tournee.

16.30 Uhr, Hafenweihnachtmarkt am Schokoladenmuseum: Puppentheater Fadenreych siehe 28.11.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Kleine Winterforscher Kleine Forscher von 3 bis 5 Jahren auf großer Entdeckungstour. Anmeldung erforderlich. € 9,–

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn im Kuppelsaal Thalia Metropol: „Pinocchio” siehe 19.11.2017 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Wie verpackt man eine Ziege?” Matilda und Paule verkürzen den Kindern mit spannenden Geschichten, lustigen und traurigen Begebenheiten übers Schenken und beschenkt werden die Zeit des Wartens. Eine Collage für Kinder ab 4 Jahren aus Erlebnissen und Geschichten in Szenen, Liedern und Tänzen. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–Gruppen € 5,–

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Wir singen mit dem Lachmännchen” Das Lachmännchen erzählt kleine Geschichten und trägt Gedichte vor. Claudia Hann begleitet ihre Gäste auf dem Akkordeon und lädt zum Mitsingen ein. Ein fröhliches Einstimmen für Familien mit Kindern ab 3 Jahren auf eine besinnliche und schöne Vorweihnachtszeit. Vormittags nur mit Voranmeldung. € 11,–/9,– 10.30 Uhr, Casamax Theater: „MonsterMuffen MikoMut” siehe 23.11.2017 10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus Stollwerck: „raus bist du noch lange nicht” siehe 28.11.2017 19.15 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist eigentlich so eine Puppe? Aus welchem Holz sind diese geschnitzt? Wie eng ist es denn so hinter der Britz? Anmeldung erforderlich. € 12,50

30.11. DONNERSTAG

10.30 Uhr, Casamax Theater: „MonsterMuffen MikoMut” siehe 23.11.2017 10.30 Uhr, theater monteure am Bürgerhaus Stollwerck: „raus bist du noch lange nicht” Sich in einer Gruppe zurechtzufinden ist nicht einfach. Jede/r möchte seine Position in der Gruppe finden, Freundschaften schließen und dazu gehören. Damit das gelingen kann, benötigt es Toleranz und ein soziales Miteinander, das von Respekt geprägt ist. Theater. Begegnung. Soziales Miteinander. für Kinder von 5 bis 10 Jahren und Familien von den monteuren. Karten unter 0177 – 925 63 18. € 9,–/7,–/Gruppen € 5,–

AN ERSTER STELLE WERBEN

19.30 Uhr, FamilienForum Südstadt: Überleben als Eltern Kleine Auszeit zum aktiven Nachdenken über die eigene Situation. Anmeldung erforderlich. € 8,–

18.00 bis 19.30 Uhr, IFK – Internationale Friedensschule Köln: Infoabend siehe 7.11.2017

16.30 Uhr, Hafenweihnachtmarkt am Schokoladenmuseum: Puppentheater Fadenreych Jakob der Puppenspieler führt im beheizten Kunsthandwerkerzelt ein Puppenspiel mit Prinzen und Drachen auf und bezieht die Kinder mit ins Theaterspiel ein.

57

Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

11.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Götter. Wie die Welt entstand” siehe 26.11.2017 11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das schaurige Haus” siehe 4.11.2017

KÄNGURU 11 I 17

20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Artgerecht leben mit Kindern Infoabend mit Katharina Vollmer, Artgerecht Coach. € 8,–/Paare 15,–

10.00 Uhr, Horizont Theater: „Leben des Galilei” siehe 7.11.2017 10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Unter Fremden” Ein Stück für Jugendliche ab 12 Jahren. Thematisiert werden die aktuellen Flüchtlingsströme und das breite Spektrum an Reaktionen – auf der einen Seite Anschläge, auf der anderen Seite herzliche Empfänge. € 7,– 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Löcher” siehe 7.11.2017

„Coco” Durch Zufall öffnet Miguel die Tür in das Land der Toten und findet sich zusammen mit dem Hund Dante in einem

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Eine Nacht in Schnee und Eis” Island im Winter. Der Junge Nonni bleibt mit Titla dem Hirtenhund allein auf dem Hof – seine Eltern müssen zu den fernen Nachbarn! Seine Aufgabe ist klar: das Schaf Gullbra hüten, doch Gullbra verschwindet in der Nacht. Ein Familienstück zur Weihnachtszeit für Kinder ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,– 10.30 Uhr, Walzwerk Pulheim: „Die Weihnachtsgans Auguste” Ein weihnachtliches Märchen mit Tischfiguren und der Haushälterin Theres als „gute Seele” und Erzählerin. Papperlapupp! lädt in den Märchenwald ein und verquickt dieses klassische Märchen mit viel Musik und Gesang für Kinder ab 3 Jahren. € 8,–/7,– 10.30 oder 15.15 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: „Die Weihnachtsgeschichte” In eisiger Kälte geht ein kleines Mädchen ohne Jacke und Mütze und mit nackten Füßen. Sie friert und sie sehnt sich nach Wärme. Ihr Wunsch geht in Erfüllung und sie freundet sich mit einem lieben Esel an. Zusammen helfen sie dann Josef, einem Zimmermann und seiner Frau Maria, die ein Kind bekommt. Ein Figurentheaterstück voller Zuversicht und Hoffnung für die ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahren vom Figurentheater Künster.

14.30 bis 17.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Weihnachtsbäckerei Eltern mit Kindern ab 3 Jahren kneten, formen, verzieren und probieren Plätzchen und anderes süßes Weihnachtsgebäck. Bitte Vorratsdosen mitbringen! Bitte anmelden. € 17,– 16.00 bis 18.15 Uhr, Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld: Adventsbacken Kochkurs für Küchenkinder von 5 bis 7 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 28,–


58

VERANSTALTUNGSORTE

VERANSTALTUNGSORTE | NOVEMBER 2017 A

Abenteuer Lernen Bonn Siebenmorgenweg 22 53229 Bonn AbenteuerHallenKALK Christian-Sünner-Str. 8 51103 Köln Tel. 0221 – 880 84 08 Adler-Märkte Tel. 02103 – 511 33 Agrippabad Köln Kämmergasse 1 50676 Köln Tel. 0221 – 27 91 73-0 Aikido-Schule Bodo Rödel Lichtstr. 38 50825 Köln Tel. 0221 – 546 13 13 Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft Villestr. 3 53347 Alfter Tel. 02222 – 93 21-19 04 Albertus-MagnusGymnasium Ottostr. 87 50823 Köln Alexianer Porz Kölner Str. 64 51149 Köln Allerweltshaus Ehrenfeld Körnerstr. 77–79 50823 Köln Tel. 0221 – 261 86 38 Alte Feuerwache Melchiorstr. 3 50670 Köln Tel. 0221 – 973 15 50 Arithmeum Bonn Lennéstr. 2 53113 Bonn Tel. 0228 – 73 87 90 Asklepios Klinik Sankt Augustin Arnold-Janssen-Str. 29 53757 Sankt Augustin Tel. 02241 – 249-201 B

Balloni Ehrenfeldgürtel 88–94 50823 Köln Tel. 0221 – 510 91-0 Bauspielplatz Friedenspark Hans-Abraham-Ochs-Weg 1 50678 Köln Tel. 0221 – 37 47 42 Begegnungsstätte St. Bruno Ölbergstr. 70 50939 Köln Bertha-von-SuttnerRealschule Vogelsang Kolkrabenweg 65 50829 Köln Bilderbuchmuseum Burg Wissem Burgallee 1 53840 Troisdorf Tel. 02241 – 88 41-11/-17 Bogenlust Tel. 02236 – 336 36 41

BUND Rhein-Sieg Steinkreuzstr. 10 53757 Sankt Augustin Tel. 0228 – 65 32 67 BÜRGERHÄUSER UND -ZENTREN Chorweiler Pariser Platz 1 50765 Köln Tel. 0221 – 221-963 79 Deutz Tempelstr. 41–43 50679 Köln Tel. 0221 – 22 19 14 59 Ehrenfeld/BÜZE Venloer Str. 429 50825 Köln Tel. 0221 – 54 21 11 Engelshof Oberstr. 96 51149 Köln Tel. 02203 – 160 08 Hürth Friedrich-Ebert-Str. 40 50354 Hürth Tel. 02233 – 537 20 Kalk Kalk-Mülheimer Str. 58 51103 Köln Tel. 0221 – 987 60 20 Nippes/Altenberger Hof Mauenheimer Str. 92 u. Turmstr. 3–5 50733 Köln Tel. 0221 – 97 65 87-0 Stollwerck Dreikönigenstr. 23 50678 Köln Tel. 0221 – 99 11 08-0 Vingst Heßhofstr. 43 51107 Köln Tel. 0221 – 870 50 90 C

Café Kleks Zollstock Irmgardstr. 19 50969 Köln Tel. 0221 – 16 85 75 50 Capitol Theater Kerpen Kölner Str. 24 50171 Kerpen Tel. 02237 – 979 98 40 Carl Duisberg Centren Hansaring 49–51 50670 Köln Tel. 0221 – 16 26-277 Casamax Theater Berrenrather Str. 177 50937 Köln Tel. 0221 – 44 76 61 Cassiopeia Bühne Bergisch Gladbacher Str. 499–501 51067 Köln Tel. 0221 – 937 87 87 Cinenova Herbrandstr. 11 50825 Köln Tel. 0221 – 99 57 83 10 colonia prima Tel. 0221 – 310 33 85

COMEDIA Theater Vondelstr. 4–8 BRONX ROCK Kletterhalle 50677 Köln Tel. 0221 – 88 87 73 33 Vorgebirgsstr. 5 50389 Wesseling D Tel. 02236 – 89 05 70 DASA – Dortmund Brückenkopf-Park Jülich Friedrich-Henkel-Weg 1–25 Rurauenstr. 11 44149 Dortmund 52428 Jülich Tel. 0231 – 90 71-26 45 Tel. 02461 – 97 95-0 Deutsches Museum Bonn Bubenheimer Spieleland Ahrstr. 45 Burg Bubenheim 1 53175 Bonn 52388 Nörvenich Tel. 0228 – 30 22 55 Tel. 02421 – 711 94

Deutsches Sport & Olympia Museum Im Zollhafen 1 50678 Köln Tel. 0221 – 336 09-0 Die Wohngemeinschaft Richard-Wagner-Str. 39 50674 Köln Tel. 0221 – 27 16 23 66 die ZIRKUSfabrik Kulturarena Bergisch Gladbacher Str. 1007a 51069 Köln Tel. 0221 – 47 18 92 51 Dinger’s Gartencenter Goldammerweg 361 50829 Köln Tel. 0221 – 95 84 73-0 Dock.One Mülheimer Hafen Hafenstr. 1 51063 Köln DOMFORUM Domkloster 3 50667 Köln Tel. 0221 – 92 58 47-20 Duftmuseum im Farinahaus Obenmarspforten 21 50667 Köln Tel. 0221 – 399 89 94 DuMont Carée Breitestr. 80–90 50667 Köln Düsseldorf Airport Flughafenstr. 120 40474 Düsseldorf Tel. 0211 – 42 10 E

Eifel Therme Zikkurat An der Zikkurat 2 53894 Mechernich Tel. 02256 – 95 79-0 Eltzhof Porz St.-Sebastianus-Str. 10 51147 Köln Tel. 02203 – 98 00 80 ENBE Jugend- und Gemeinschaftszentrum Neubrück Neubrücker Ring 30 51109 Köln Tel. 0221 – 89 17 36 Erich-KästnerGymnasium Castroper Str. 7 50735 Köln EV. FAMILIEN- UND GEMEINDEZENTREN „Mittendrin” Deutz Tempelstr. 29 50679 Köln Zollstock Brenigerstraße 50969 Köln Ev. Integrative Kita Weiden Hans-Willy-Mertens-Str. 3 50858 Köln Tel. 02234 – 749 99 Ev. Jugendzentrum Hackenbroich Moselstr. 20 41540 Dormagen Tel. 02133 – 26 97 45 Ev. Kirchengemeinde Köln-Nippes Siebachstr. 85 50733 Köln Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin Weyertal 76 50931 Köln Tel. 0221 – 479 22 99

eventleute Tel. 0221 – 310 18 87 Explorado Kindermuseum Philosophenweg 23–25 47051 Duisburg Tel. 0203 – 29 82 33 40 F

Familienbildungswerk Treffpunkt Porz Theodor-Heuss-Str. 1 51149 Köln Tel. 0221 – 690 86 95 FAMILIENFOREN Agnesviertel Weißenburgstr. 14 50670 Köln Tel. 0221 – 775 34 60 Südstadt Arnold-von-Siegen-Str. 7 50678 Köln Tel. 0221 – 93 18 40-0 Vogelsang Rotkehlchenweg 49 50829 Köln Tel. 0221 – 958 59 60

G

Gemeindebücherei Mayersweg Brühl Mayersweg 5–7 50321 Brühl Tel. 02232 – 436 02 Gemeindehaus Emmauskirche Vogelsang Birkhuhnweg 2b 50829 Köln Gemeindezentrum Matthäuskirche Lindenthal Herbert-Lewin-Str. 4/Ecke Dürener Str. 83 50931 Köln Gemeinschaftshauptschule Nürnberger Straße Nürnberger Str. 10 51103 Köln Tel. 0221 – 801 10 50 Gut Clarenhof Gut Clarenhof 1 50226 Frechen Tel. 02234 – 94 34 34 Gut Leidenhausen Grengeler Mauspfad 51147 Köln Tel. 02203 – 399 87

Familienzentrum Kartause Kartäusergasse 7b 50678 Köln Tel. 0221 – 78 81 39 50

GVG Rhein-Erft Kundenzentrum Max-Planck-Str. 11 50354 Hürth Tel. 02233 – 79 09-30 55

Familienzentrum Maria im Walde Kaiser-Karl-Ring 10 53111 Bonn

Gymnasium Rodenkirchen Sürther Str. 55 50996 Köln Tel. 0221 – 935 55 10

FBS – Ev. Familienbildungsstätte Kartäuserwall 24b 50678 Köln Tel. 0221 – 47 44 55-0

Hänneschen Puppenspiele Eisenmarkt 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 12 01

FIB E.V. Reginharstr. 40 51429 Bergisch Gladbach Tel. 0221 – 97 77 46 90 Brück Olpener Str. 978 51109 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 im Leskanpark, Haus 31 Waltherstr. 49–51 51069 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 Finkens Garten Friedrich-Ebert-Str. 49 50996 Köln Tel. 0221 – 285 73 64 (13–14 Uhr) Forum Leverkusen Am Büchelter Hof 9 51373 Leverkusen Frauenmuseum Bonn Im Krausfeld 10 53111 Bonn Tel. 0228 – 69 13 44 Freie Schule Köln Bernhard-Letterhaus-Str. 17 50670 Köln Tel. 0221 – 283 44 20

H

Hansa-Gymnasium Gereonsmühlengasse 4 50670 Köln Hauptschule Hennef Wehrstr. 80 53773 Hennef Heinrich-HeineGymnasium Hardtgenbuscher Kirchweg 100 51107 Köln Tel. 0221 – 98 97 62 23 Herder-Gymnasium Kattowitzer Str. 52 51065 Köln Tel. 0221 – 96 95 50 Horizont Theater Thürmchenswall 25 50668 Köln Tel. 0221 – 13 16 04 I

IFK – Internationale Friedensschule Köln Neue Sandkaul 29 50859 Köln Tel. 0221 – 310 634-0 J

Freie Waldorfschule Bergisch Gladbach Mohnweg 13 51427 Bergisch Gladbach Tel. 02204 – 99 99 80

Jever Fun Skihalle Neuss An der Skihalle 1 41472 Neuss Tel. 0180 – 500 56 65

Freie Waldorfschule Köln Weichselring 6–8 50765 Köln Tel. 0221 – 97 03 44 32

Jugendclub Widdig Markusstr. 60 53859 Niederkassel Tel. 02208 – 503 08

Freies Werkstatt Theater Zugweg 10 50677 Köln Tel. 0221 – 32 78 17

JUGENDZENTREN Brüser Berg Fahrenheitstr. 51 53125 Bonn Tel. 0228 – 29 85 66 Glashütte Porz Glashüttenstr. 20 51143 Köln Tel. 02203 – 59 24 97-0

Fröbel Kita An St. Peter, Ehrenfeld Schönsteinstr. 24 50825 Köln Tel. 0221 – 55 73 18

Northside Chorweiler Netzestr. 4 50765 Köln Tel. 0221 – 708 93 04 Junges Literaturhaus Großer Griechenmarkt 39 50676 Köln Tel. 0221 – 99 55 58 11 JUNGES THEATER BONN Hermannstr. 50 53225 Bonn-Beuel Tel. 0228 – 46 36 72 im Kuppelsaal Thalia Metropol Am Markt 24 53111 Bonn Tel. 0228 – 46 36 72 K

Käthe Kollwitz Museum Köln Neumarkt 18–24 50667 Köln Tel. 0221 – 227 21 70 KERAMION Bonnstr. 12 50226 Frechen Tel. 02234 – 697 69-0 KGS Fußfallstraße Merheim Fußfallstr. 55 51109 Köln KGS Longericher Hauptstraße Longericher Hauptstr. 83–85 50739 Köln-Longerich Kinderkochschule Küchenpänz Ehrenfeld Rothehausstr. 41 50823 Köln Tel. 0173 – 713 07 32 Kinderkunstwerkstatt Bonner Str. 87 50677 Köln Tel. 01578 – 854 44 39 Kinderoper Köln im Staatenhaus Rheinparkweg 1 50679 Köln Tel. 0221 – 221-284 00 Kinderwald Pulheim Rheidter Weg 50259 Stommeln Tel. 02238 – 47 09 13 kiR – kulturinfo Rheinland Tel. 02234 – 992 15 55 KITAS Flohzirkus Frechen An der Mergelskaul 57a 50226 Frechen Panama Kerpen Neustr. 76 50171 Kerpen Robin Hood Berg. Gladbach Am Fürstenbrünnchen 5 51429 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 384 83 Sommersprossen Rodenkirchen Schützstr. 56 50996 Köln St. Josef Refrath Pestalozzistr. 2b 51427 Bergisch Gladbach Kleinschuh Wilhelm-Mauser-Str. 41–43 50827 Köln Koelnmesse Messeplatz 1 50679 Köln Tel. 0221 – 821-0 Kölner Eifelverein e.V. Tel. 0221 – 62 70 76 Kölner Geburtshaus Ehrenfeld Overbeckstr. 7 50823 Köln Tel. 0221 – 72 44 48


VERANSTALTUNGSORTE

Kölner Jugendpark Sachsenbergstr. 51063 Köln Tel. 0221 – 81 11 98-0 Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5 50825 Köln Tel. 0221 – 510 76 86 Kölner Sockenkonzerte Tel. 0221 – 823 14 05 Kölner Zoo Riehler Str. 173 50735 Köln Tel. 0221 – 77 85-0 KölnKitas Hohenfriedbergstraße Hohenfriedbergstr. 6 50737 Köln Tel. 0221 – 740 42 63 Kolumba Kolumbastr. 4 50667 Köln Tel. 0221 – 933 19 30 Kontaktstelle Kindertagespflege Köln Hansaring 82 50670 Köln Tel. 0221 – 91 39 27-0 Kopernikus Realschule Hennef Fritz-Jacobi-Str. 10 53773 Hennef KREWELSHOF Eifel Enzener Straße 53894 Mechernich Lohmar Krewelshof 1 53797 Lohmar Tel. 02205 – 89 77 05 Kultur- und Medienzentrum Pulheim Steinstr. 13–17 50259 Pulheim Tel. 02238 – 80 81 16 Kulturbunker Mülheim Berliner Str. 20 51063 Köln Tel. 0221 – 61 69 26 KUM & LUK Bildungseinrichtung Hamburger Str. 17 50668 Köln Tel. 0221 – 139 05 51 Kunst- und Ausstellungshalle der BRD Friedrich-Ebert-Allee 4 53113 Bonn Tel. 0228 – 917 12 92 Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach Konrad-Adenauer-Platz 8 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 14 23 34 oder 14 23 56 Kunststation Sankt Peter Köln Jabachstr. 1 50676 Köln Tel. 0221 – 92 13 03-0 L

LANXESS arena Willy-Brandt-Platz 1 50679 Köln Tel. 0221 – 80 20 Lentpark – Eisarena und Schwimmbad Lentstr. 30 50668 Köln Tel. 0221 – 27 91 80 10 Leonardo-da-VinciGymnasium Köln-Nippes Blücherstr. 15–17 50733 Köln Tel. 0221 – 716 61 40 Lerntherapeutisches Zentrum (LZR) Theodor-Heuss-Ring 52 50668 Köln Tel. 0221 – 912 34 50

Lessing-Gymnasium Heerstr. 7 51143 Köln Lutherkirche Köln-Süd Martin-Luther-Platz 2–4 50677 Köln LVR Bergisches Freilichtmuseum Lindlar Schloss Heiligenhoven 51789 Lindlar Tel. 02266 – 901 01 30 LVR Förderschule Belvederestraße Belvederestr. 149 50933 Köln Tel. 0221 – 569 59 50 LVR Freilichtmuseum Kommern Auf dem Kahlenbusch 53894 MechernichKommern Tel. 02443 – 61 76 LVR INDUSTRIEMUSEEN Alte Dombach Kürtener Straße 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02234 – 992 15 55 Euskirchen Carl-Koenen-Straße 53881 Euskirchen Tel. 02234 – 992 15 55 Oberhausen Hansastr. 20 46049 Oberhausen Tel. 02234 – 992 15 55 Ratingen Cromforder Allee 24 40878 Ratingen Tel. 02234 – 992 15 55 Solingen Merscheider Str. 289–297 42699 Solingen Tel. 02234 – 992 15 55 LVR Landesmuseum Bonn Colmantstr. 14–16 53115 Bonn Tel. 0228 – 20 70-0 M

Max-Ernst-Museum Comesstr. 42 50321 Brühl Tel. 02232 – 57 93-117 MAYERSCHE BUCHHANDLUNGEN Nippes Neusser Str. 226 50733 Köln Sülz Sülzburgstr. 13 50937 Köln Troisdorf Kölner Str. 13 53840 Troisdorf MEDIO.RHEIN.ERFT Konrad-Adenauer-Platz 1 50126 Bergheim Tel. 02271 – 986 85 55 mehrSprache e.V. Neuenhöfer Allee 125 50935 Köln Tel. 0221 – 43 73 39 Metropol Theater Eifelstr. 33 50677 Köln Tel. 0221 – 32 17 92 Metropolis Eberplatz 19 50668 Köln Tel. 0221 – 72 24 36 Michaeli Schule Köln Vorgebirgswall 4–8 50677 Köln Tel. 0221 – 92 35 91-0

Museum für Ostasiatische Kunst Universitätsstr. 100 50674 Köln Tel. 0221 – 940 51 80 Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 221-261 65 Museum Schnütgen Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Tel. 0221 – 221-223 10 Museumsdienst Köln Tel. 0221 – 221-240 77 N

NABU-Naturschutzstation Leverkusen Talstr. 4 51379 Leverkusen Tel. 02171 – 734 99 11 Nationalpark Eifel Urftseestr. 34 53937 Schleiden-Gemünd Tel. 02444 – 951 00 Natura Initia Scherfginstr. 48 50937 Köln Tel. 0221 – 569 09 99 Naturfreunde Bonn e.V. Rheinaustr. 9 53225 Bonn Tel. 0228 – 46 48 40 NaturGut Ophoven Talstr. 4 51379 Leverkusen Tel. 02171 – 73 49 90 Naturheilpraxis Harffen Vogelsanger Weg 36 50858 Köln Tel. 0178 – 458 38 40 Naturparkzentrum Gymnicher Mühle Gymnicher Mühle 1 50374 Erftstadt Tel. 02271 – 83 41 60 Naturzentrum Eifel Urftstr. 2–4 53947 Nettersheim Tel. 02486 – 12 46 Neanderthal Museum Talstr. 300 40822 Mettmann Tel. 02104 – 97 97 15 Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen Jakobstr. 27–31 50678 Köln Tel. 0221 – 33 08 16 44 NRW-Forum Düsseldorf Ehrenhof 2 40479 Düsseldorf O

Odeon Severinstr. 81 50678 Köln Tel. 0221 – 31 31 10 Oper Bonn Am Boeselagerhof 1 53111 Bonn Tel. 0228 – 77 80 00 OT Haus der Jugend Höhenhaus Lippeweg 29 51061 Köln Tel. 0221 – 60 70 08

Mountainbikegruppe Köln-Bonn Tel. 02685 – 98 81 03

OT Nonni/Kino Piccolo Ehrenfeld Helmholtzplatz 11 50825 Köln Tel. 0221 – 54 56 59

Museum für Angewandte Kunst An der Rechtschule 50677 Köln Tel. 0221 – 221-267 35

Pattenhalle Ehrenfeld Christianstr. 82 50825 Köln

P

Peter-May-Halle Erftstadt Franz-Lehnen-Straße 50374 Erftstadt-Köttingen PFARRHEIME UND -SÄLE Mariä Geburt Efferen Kaulardstr. 79 50354 Hürth St. Gereon Merheim Von-Eltz-Platz 6 51109 Köln St. Joseph Braunsfeld Wiethasestr. 54 50933 Köln-Braunsfeld St. Joseph Dellbrück Dellbrücker Hauptstr. 46 51069 Köln St. Nikolaus Sülz Berrenrather Str. 256 50937 Köln Philharmonie Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 20 40 80 Playa in Cologne Junkersdorfer Straße 50933 Köln Tel. 0221 – 500 55 60 Q

QUERWALDEIN Bonn Tel. 0228 – 534 44 56 Köln Tel. 0221 – 261 99 86 R

Rathaussaal Porz Friedrich-Ebert-Ufer 64–70 51143 Köln Rautenstrauch-JoestMuseum Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Tel. 0221 – 221-313 56 RegioColonia Stiftung Tel. 0221 – 965 45 95 Reiterhof Fanny Niederheiden 53804 Much Tel. 02245 – 26 97 Rhein-Sieg-Halle Siegburg Bachstr. 1 53721 Siegburg Tel. 02241 – 23 91 93-0 Rheinpark Köln Rheinparkweg 1 50679 Köln Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur Andreas-Broicher-Platz 1 53909 Zülpich Tel. 02252 – 838 06-0 Römisch-Germanisches Museum Roncalliplatz 4 50667 Köln Tel. 0221 – 221-244 38 Routemaster Mondorf Im Schengfeld 53859 NiederkasselMondorf Tel. 0228 – 55 52 59 99 S

Sachensucherin Tel. 0178 – 824 62 83 Schloss Augustusburg Am Bundesbahnhof 50321 Brühl Tel. 02232 – 440 00 Schloss Burg a. d. Wupper Schlossplatz 2 42659 Solingen Tel. 0212 – 24 22-60

Schnipselei Gremberger Str. 145 51105 Köln Tel. 0177 – 846 08 30 Schokoladenmuseum Am Schokoladenmuseum 1a 50678 Köln Tel. 0221 – 931 88 80 Schulzentrum Hardtberg Gaußstr. 2 53125 Bonn Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln Guths-Muth-Weg 1 50933 Köln Seepark Zülpich Markt 21 53909 Zülpich Senftöpfchen Theater Große Neugasse 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 10 58 Siebengebirgsmuseum Kellerstr. 16 53639 Königswinter Tel. 02223 – 37 03 Siegburg Tourist Information Europaplatz 3 53721 Siegburg Tel. 02241 – 194 33 Städt. Max-Bruch-Musikschule Berg. Gladbach Langemarckweg 14 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 25 03 70 Stadtbücherei Brühl Carl-Schurz-Str. 24 50321 Brühl Tel. 02232 – 15 62-0 Stadtgarten Venloer Str. 40 50672 Köln Stadtmuseum Bonn Franziskanerstr. 9 53113 Bonn Tel. 0228 – 77 28 77 StadtRaum Köln Moltkestr. 79 50674 Köln Tel. 0221 – 562 58 05 Stadtteilbibliothek Mülheim Wiener Platz 2a 51065 Köln Tel. 0221 – 221-994 49 StattReisen Bonn Am Hauptbahnhof 1 53111 Bonn Tel. 0228 – 65 45 53 Stiftung Schloss und Park Benrath Benrather Schlossallee 100–106 40597 Düsseldorf Tel. 0211 – 899 38 32 Straßenbahnmuseum Thielenbruch Otto-Kaiser-Str. 2c 51069 Köln Tel. 0221 – 283 47 73 Studio 11 Ehrenfeld Gravenreuthstr. 11 50823 Köln Studiobühne Siegburg Humperdinckstr. 27 53721 Siegburg Tel. 02241 – 59 15 11 T

KÄNGURU 11 I 17

59

Telekom Design Gallery Friedrich-Ebert-Allee 140 53113 Bonn Telekom Forum Bonn Landgrabenweg 151 53227 Bonn Theater Bonn Werkstatt Rheingasse 1 53111 Bonn Theater Klapperkasten im Bürgertreff 1006 Bergisch Gladbacher Str. 1006 51069 Köln Tel. 0221 – 860 35 68 Theater Marabu Bonn Kreuzstr. 16 53225 Bonn Tel. 0228 – 433 97 59 theater monteure am Bürgerhaus Stollwerck Dreikönigenstr. 23 50678 Köln Tel. 0221 – 30 19 47 14 Trembaczowski Coaching Klosterstr. 27 50931 Köln Tel. 0157 – 58 76 00 11 V

Väter in Köln e.V. Sandweg 114 50827 Köln Tel. 0221 – 22 29 96 22 VHS Bad Godesberg Am Michaelshof 2 53177 Bonn W

Waldorfkita Köln-Brück Brücker Mauspfad 646 51109 Köln Tel. 0221 – 84 34 38 Wallraf-Richartz-Museum Obenmarspforten 50667 Köln Tel. 0221 – 221-211 19 Walzwerk Pulheim Rommerskirchener Str. 21 50259 Pulheim Tel. 02238 – 47 51 75 Wilhelm-Busch-Realschule Heerstr. 7 51143 Köln Tel. 02203 – 992 01 44 Willy-Brandt-Gesamtschule Höhenhaus Im Weidenbruch 214 51061 Köln Tel. 0221 – 640 59 10 Z

ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln An der Schanz 6 50735 Köln Tel. 0221 – 702 16 78 Zentralbibliothek Köln Josef-Haubrich-Hof 1 50676 Köln Tel. 0221 – 221-238 22 ZOLLVEREIN ESSEN Denkmalpfad Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen Phänomania Erfahrungsfeld Am Handwerkerpark 8–10 45309 Essen Ruhr Museum Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen

Schloss Merode Kreuzherrenstr. 1 52379 Langerwehe Tel. 02423 – 46 39

Taborzentrum Heimersdorf Taborplatz 6–8 50767 Köln

Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Adenauerallee 160 53113 Bonn Tel. 0228 – 912 22 27

Schloss Morsbroich Gustav-Heinemann-Str. 80 51377 Leverkusen-Alkenrath Tel. 0214 – 855 56-0

Tante Astrid Aachener Str. 48 50674 Köln Tel. 0221 – 22 20 02 10

Zwischenwerk VIII b/ Kölner Festungsmuseum Militärringstr. 10 50996 Köln


60

KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

KLEINANZEIGEN | NOVEMBER 2017

1 BABY & KLEINKIND Leihoma gesucht? Sie möchten eine zuverlässige, kompetente und liebevolle Kinderbetreuung! Liebevoll ausgesuchte Omas und Opas kommen gerne ins Haus oder unternehmen etwas mit Ihren Kindern. Ute Krusch, Tel. 0221 – 285 13 13; www.oma-und-opa-mieten.de Köln-Kalk: kostenfreie Nutzung im selbst verwalteten Naturfreundehaus Kalk (Räume, großer Garten) für fortlaufende Kinder- u. Familienangebote. Raum für Ideen. Heizkosten im Winter. Tel. 0173–630 16 62, nfhkoelnkalk@gmail. com, www.naturfreundehaus-kalk.de

2 KINDERBETREUUNG Deutsch-Englische Kita in Junkersdorf hat noch einige Plätze frei für 3- bis 6-jährige Jungen und Mädchen ab sofort. Die rainbowtrekkers erweitern ihre bestehende Kita im Stadtwaldviertel um eine neue Gruppe. Bilingualer, immersiver Spracherwerb. Modernes pädagogisches Konzept. Erzieher, die anders sind. Informationen und Platzanfragen unter www.rainbowtrekkers.de NICOLE’S KINDERLAND, KölnLindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab 2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung. Förderung der Feinmotorik, Sprache, Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER Schullehrer erteilen mit didaktischen Methoden eine Lernförderung vor Ort. Alle Fächer, alle Klassenstufen. Das Lernen lernen steht im Vordergrund. Des Weiteren: „Deutsch als Fremdsprache“. Kostenfrei gegen Vorlage eines Bildungsgutscheines. www.teacher-online.eu

Malen macht Schule: Fördern Sie die Talente Ihrer Kinder professionell mit System. Kreative Kinder sind erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei Kunstlehrer pro Gruppe garantieren intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. www.koelner-malschule.de

4 KUNST & KREATIVES Theaterkurse im CASAMAX Theater für Kinder ab 6, Jugendliche und Erwachsene: sich auf der Bühne bewegen, sprechen, tanzen, singen … Einstieg jederzeit möglich! Info: 0221 – 44 76 61, www.casamax-theater.de MALSPIEL nach Arno Stern. Wohltuendes Malerlebnis für alle von 4 bis 99 Jahren. Im Malort in Köln-Sülz lädt der Palettentisch mit leuchtenden Gouachefarben zum bewertungsfreien Malspiel ein. Atelier Sabine Schunk, Tel. 0221 – 42 56 63, www.sabineschunk.de

Klavierunterricht für Vorschulkinder. Wir lernen den kleinen Floh kennen, der uns zeigt, wie man auf dem Klavier spielt. Ein fröhlicher Anfang für Kinder mit ihren Eltern. Gute Musik von klein an. Diplom-Klavierpädagogin für instrumentale Frühförderung Gisela Hegewald, Tel. 02238 – 84 07 28, piano-hegewald@web.de Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erteilt DiplomKlavierlehrerin im Kölner Westen. Alle Stilrichtungen, Hausbesuch möglich. Tel. 02234 – 967 05 81, www.paragi.de

guru-online.de/

www.kaen teenager

Stadtm

agazin

für Elte

rn mit

November 2017

Teenag

ern

ZUK UN Ausbild FT ungsbo tschafte FAM r ILIE Das erst NLEBEN e Mal Mit großem Veranstaltun ... gsSTADTL Kalender April bis Oktober Die Mag EBEN ische 2017 Biblioth ek

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … BERUFE-CHECK Besuch bei der Schäferin

m Mit große gstaltun

GeigeKoeln – Geigenunterricht und mehr. Leihinstrumente in allen Größen erhältlich. Kostenlose Probestunde unter Tel. 0176 – 47 17 50 09 oder www.geigekoeln.de

Verans er – Kalend ber 2017

Tanzetage, Ballettschule in der Wormser Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.-elementarer Tanz ab 3 J., Ballett/moderner Kindertanz ab 6 J., Videoclip, Ballett, Jazz, Modern u. Contemporary für Jugendl. u. Erw., unverbindliche Probestunden. Info: 0221 – 16 83 71 75, www.tanzetage.de Bogenschießen: Mit professioneller Ausrüstung und fachlicher Betreuung. Spannende Bogenturniere ab 10 J. bei Ihnen vor Ort oder im Kölner Norden ab 149,– Euro (Bogenevents auch für Erwachsene). Tel. 0160 – 98 64 93 36 oder www.bogenschiessen-fuer-alle.de movement – „Tanzen verleiht Flügel!“ „Ready for take off” – in Köln-Dellbrück. Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung. Bei uns erfahren Klein & Groß individuelle Förderung in kleinen Gruppen. Unser breites Angebot findet ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose Probestunde und Beratung ist selbstverständlich. movement – Schule für Tanz und Bewegung, Pia Hieb, Tel. 0179 – 497 63 02

KURSE

Novem r 2018 Februa

ZUKUNFT n Die Ausbildung abbreche

Cursos de teatro en español ¡Bienvenidos niños bilingües! Theaterkurse auf Spanisch. Samstags im Stollwerck: 10 Uhr: Kinder von 6 bis 9 Jahren, 11.15 Uhr: Kinder von 10 bis 13 Jahren, 13 Uhr: Jugendliche ab 14 Jahren. Schnuppertag: 18.11.2017. www.theatro-koeln.de ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive ausprobieren unter: Kölner Malschule, Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelnermalschule.de. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. Tel. 02237 – 603 85 85 Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse und die strahlenden Gesichter sprechen für sich. www.koelner-malschule.de – individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

Kunst trifft Unterricht: Spielend Kreativität fördern. Pfiffige, spannende Angebote für kleine Artisten. Engagierte Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller. Testen unter www.koelner-malschule.de – individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

Dipl.-Klavierlehrerin gibt Klavierunterricht für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger in Frechen gleich am ZOB. Tel. 02234 – 209 69 93, Sabine Jonas

Der Malort Köln-Sülz – ein malerischer Ort ohne Wettbewerb und Leistungsdruck. Ausdrucksmalen für Kinder und Erwachsene im Malfreude Atelier. Infos zu Kursen und Workshops bei Kathrin Franckenberg, Tel. 0221 – 240 83 14, www.malfreude.de

5 MUSIK ZWERGENKLANG musikalische und künstlerische Frühförderung * Musikgarten und musikalische Früherziehung (0 bis 6 Jahre) in besonderer Atmosphäre in Köln-Ehrenfeld *spielerische intensive Förderung * Tel. 0221 – 96 30 62 43* www.zwergenklang.de

Gitarrenunterricht, Klassik Rock Flamenco, electric & acoustic, PremiumUnterricht für Kinder & Erwachsene im Kölner Raum, flexible Unterrichtszeiten, Hausbesuch möglich. mobil 0176 – 21 85 08 00, info@juergen-reichartz.de, www.juergen-reichartz.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS INTUITIVES BOGENSCHIESSEN & BOGENBAU für Kids & Erw. mit prof. Begleitung in freier Natur & Halle *** neue Erfahrungen – Freude - Entspannung Achtsamkeit erleben & lernen *** Tageskurse, Fortbildungen, Kindergeburtstage WWW.ABENTEUER-LERNEN.NET Lust auf ein kostenloses Schwimmerlebnis? Für die Weiterbildung Kleinkindschwimmen am 11./12.11. suchen wir interessierte Eltern mit Kindern (1–3 Jahre). Kontakt: Inge Achnitz, Deutsche Sporthochschule Köln, Tel. 0221 – 49 82-21 30, E-Mail: weiterbildung@dshs-koeln.de KINDERYOGA 6–12 J. in Köln, Bürgerzentrum Nippes, Turmstr., Do 16.15/17.15, Einstieg jederzeit möglich. Yogatiere und Entspannung kennenlernen! FAMILIENYOGA Workshops Sa 16.12, 12.30/14.30. Info/Anmeldung: Valerie Hennemann 0173 – 325 93 60 Kampfsport Judo + Mentaltraining für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Förderung von Konzentration und Konfliktfähigkeit, Bewegung und Wahrnehmung, zur Stressbewältigung und zur Stärkung des Selbstbewusstseins mit Christian Sonnenschein. Tel. 0221 – 340 60 66,  www.judospielpaedagogik.de

Schauspiel – Tanz – Gesang bei Stagecoach Köln-West Alle drei Disziplinen vereint ergeben unser Erfolgsrezept, um Selbstvertrauen und Alltagskompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit zu fördern. Der Spaß kommt wie von selbst! Man fühlt sich gut. Die Schüler entwickeln sich in ihrem individuellen Tempo. Kurse jeden Samstag in der Venloer Str. 1031, 50829 Köln. Alle Altersgruppen: Kids and Teens. Rufen Sie mich an, ich beantworte gern Ihre Fragen und berate Sie. Raissa Malcherowitz, Mobil: 0152 – 33 56 92 53, www.stagecoach.de/koelnwest

NEUE KURSE! Im Bürgerhaus Stollwerck für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab € 24,– mtl. WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST, TANZ, THEATER e.V. Kursanmeldung info@mukutathe-werkstatt.de Tel. 0221 – 51 64 00 per SMS 0173 – 717 46 12 Mo SPIELRAUM/Theater für die Kleinsten Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.) Di MODERN CONTEMPORARY DANCE (Jug./Erw.) Mi KREATIVER KINDERTANZ Do KREATIVER KINDERTANZ Do BEWEGUNGSTHEATER Tanzt … und macht Theater!


61

Am Geburtstag mal die Welt retten oder einen Mörder überführen! Der Countdown läuft. Mit kühlem Kopf und all Euren Sinnen bewaffnet, kann Euer Team das Rätsel lösen. Spannend, spaßig und ein bisschen verrückt. Jetzt in 2 Räumen. www.thegreatescape.cologne

KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turnund Spielverein“ bietet verschiedene Sport- und Bewegungsprogramme für Kinder von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot umfasst Toben-Turnen-Spielen (Eltern-Kind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten – ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten (Fußballspielen ohne Leistungsdruck – ab 4 J.), unseren Spielegarten und vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 – 98 74 21 39, www.kitts-ev.de

Schatzkarten-Leser, Um-die-EckeDenker und Zauberer: aufgepasst! Stellt euch der magischen Bibliothek und erlebt Kölns familienfreundlichstes Escape-Room-Abenteuer. Perfekt für Geburtstage, direkt in der Kölner Südstadt, für alle ab 8 Jahren. Bilder, Termine und Tickets: www.teamX.koeln Feste feiern in der Cassiopeia Bühne. In dem schönen Theater kannst du vor und nach den Aufführungen im gemütlichen Theatercafé feiern. Auch Wunschtermine und tolle Specials sind möglich. Infos unter 0221 – 31 81 00 oder Feiern@cassiopeia-buehne.de

TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance, Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11, www.tanzatelier.de

Genau meine

Fe r i e n

Jetzt Katalog 2018

Für Jungen & Mädchen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

9 KONTAKT & FREIZEIT 10 ERWACHSENE Sie haben das WECHSELMODELL vereinbart und es gibt noch Schwierigkeiten bei der Durchführung? Erfahrene Mediatorin und Fachanwältin für Familienrecht hilft Ihnen dabei, eine gemeinsame Lösung zu finden. Kontaktieren Sie mich für ein Vorabgespräch, in welchem ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93 77 99, www.kanzleijovy.de Elternberatung in Bonn und Umgebung auf der Grundlage von Jesper Juul sowie Dr. Gordon Neufeld. Auf Wunsch auch telefonische und Email-Beratung. julia.pietzcker@familylab.de

Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen ... Kreativer Kindertanz und Tänzerische Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren! Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen, kindgerechter Tanztechnik und viel Bewegung die Welt des Tanzes und die eigenen Möglichkeiten entdecken. Und dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer Kindertanz im Veedel. Info: R. Platz, Tel. 0221 – 589 04 21

„ZAUBEREI mit Aladino – entspannter als Kegeln oder Kino“. Gönnen Sie sich stressfreie Partys. Altersgerechte Mitmach-Zaubershows, Ballonmodellage, Schminken/Tattoos und mehr. Für alle Veranstaltungen mit Kindern. Tel. 02236 – 625 54, 0171 – 244 99 00, www.kunterbuntevent.de Minimax und Honeyfunny, die lustigen Kinderzauberer und Ballonmodellierer sowie Kinderschminken und Animation für Feste und Geburtstage jeder Art. Du bist der Hit, du machst mit. Mobil: 0163 – 620 12 64 oder www.zauberer-minimax.de

8 URLAUB & FERIEN

TANZSTATION Studio für Modernen Tanz in Nippes, Christinastr. 6. Moderner Kindertanz (ab 4), Modern und Contemporary Dance, HipHop (Neue Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose Probestunden. Info: Elke Horst 0221 – 29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Kinder und Jugendliche, Streetdance, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose Probestunde. Info: Claudia Mölders, Tel. 0221 – 760 31 94 und www.tanz-marmeladenfabrik.de Tanzschule Nina Haber, Marienburg: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Vorschulkids, Grundschulkinder und Jugendliche. Hiphop für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche. Mutter-KindGruppe ab 1 Jahr. Fit nach der Rückbildung mit Baby! www.tanz-haber.de

7 KINDERGEBURTSTAG KINDER GEBURTSTAG FEIERN!

Ideen und Anregungen unter: www.kaenguru-online.de

Paartherapie mal anders! Therapeutenu. Coachpaar bietet Paar-/Familientherapie (für alle, die ihre Beziehung retten wollen und schon alles versucht haben) in Privatpraxis im Raum K/BN/SU. Kerstin u. Jörg Janzen, Tel. 0151 – 18 16 82 89, www.coaching-mpc.de Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de Heilpraktiker-Ausbildung: effizient und individuell – kleine Lerngruppen und/ oder Einzelcoaching – Lernen durch Verstehen – LEBENintegral bildet seit 1992 erfolgreich Heilpraktiker aus. Gereon Suffenplan, Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY Nordsee/Hooksiel: Ferienhaus, ruhige Sackgassenlage, NR; keine Haustiere, 3 SZ, WLAN, kostenloser Strandkorb am Strand. www.traum-ferienwohnungen.de – unter „Wohin“ bzw. „Objekt-Nr.“ 117781 eingeben. Tipp:  Zugvogeltage 14.–22.10.2017

Genau meine

Fe r i e n

Jetzt Katalog 2018

Für Mädchen & Jungen

Von Abenteuer bis Zirkus ist alles dabei!

Jugendherbergen im Rheinland

Katalog: 0211-30263026 · jh-ferien.de

12 GESUNDHEIT Willkommen in der Naturheilpraxis Anke Scheibe, Praxis für Craniosacrale Therapie, Traumalösung und Faszienarbeit. Ganzheitliche Behandlung von (Schrei-) Babys, Kindern und Erwachsenen. Sanft und tief, statt schnell und oberflächlich. • Heilpraktikerpraxis in Köln-Lindenthal und Köln-Ossendorf. Für Babys Hausbesuche möglich. Tel. 01573 – 821 91 89 • kontakt@anke-scheibe.de • www.anke-scheibe.de

AN ERSTER STELLE WERBEN

IMPRESSUM Heft November 2017, 19. Jahrgang verbreitete Auflage 60.000 Känguru Colonia Verlag GmbH Hansemannstr. 17–21 50823 Köln www.kaenguru–online.de GESCHÄFTSFÜHRERINNEN Susanne Geiger–Krautmacher Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.) ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO Mareike Krus Tel. 0221 – 99 88 21–0 Fax 0221 – 99 88 21–99 info@kaenguru–online.de REDAKTION Petra Hoffmann (ph) hoffmann@kaenguru–online.de Anja Janßen (aj) janssen@kaenguru–online.de MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE Susanne Geiger–Krautmacher Tel. 0221 – 99 88 21–11 geiger@kaenguru–online.de Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41 bouchireb@kaenguru–online.de Helgard Wedig–Dzikowski Tel. 0221 – 99 88 21–42 wedig@kaenguru–online.de Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25 david@kaenguru–online.de Ahmet Ipekci, Tel. 0221 – 99 88 21-14 ipekci@kaenguru-online.de Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8 vom 28.7.2014 KLEINANZEIGEN Dagmar Salomon salomon@kaenguru–online.de VERANSTALTUNGSTERMINE Bitte per E–Mail mit vollständiger Veranstalteradresse bis zum 8. des Vormonats an: Petra Schulte schulte@kaenguru–online.de Tel. 0221 – 99 88 21–22 GRAFIK Annette Süß mail@annettesuess.de MITARBEITER DIESER AUSGABE Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg, Sue Herrmann, Hanka Meves-Fricke, Jule Leger, Tina Lorscheidt LEKTORAT REDAKTIONSTEIL Martina Dammrat BILDNACHWEISE am Bild ILLUSTRATION: S. 28 (istock © photovideostock) KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr) und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen und Fotos wird keine Haftung übernommen. KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln. ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE DEZEMBER 17– AUSGABE: 10. NOVEMBER 2017 BEILAGEN: Vollbeilagen: CINEPÄNZ, Bodynova Teilbeilagen: KÄNGURUplus, Kölner Künstler Theater BELICHTUNG UND DRUCK Weiss–Druck Monschau KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern– Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon 0431 – 220 73–0, www.familienban.de

Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


62

KLEINANZEIGEN/IMPRESSUM

NEU IM NOVEMBER

TREFFER!

plus

Stadtmagazin für Eltern mit

Termine und Kurse unter:

Teenagern

>>Außerschulische Lernorte Menschen >>Initiativen und Projekte für junge >>Veranstaltungstipps >>Neue Medien >>Alkohol und andere Drogen >>Praktikum >>Ausbildung >>Studium >>FSJ >>Erziehung – Beziehung >>Pubertät >>Reisen >>Sprachen lernen >>Nachhilfe >>Schulprobleme >>Kulturtipps >>Workshops >>Gesundheit November 2017

www.kaenguru-online.de Bewerbungs-/Gehaltscoaching – Holen Sie sich Tipps und Anregungen für Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf oder Ihr nächstes Gehaltsgespräch. Ich unterstütze Sie auch gern online. Karrierecoach Kerstin Janzen, Tel. 02206 – 936 06 80, www.coaching-mpc.de Wege zu Gesundheit und ganzheitlicher Lebensgestaltung: Psychotherapie, Coaching, Körperarbeit, Meditation. Hilfen bei Stress, Burnout, Depression, Migräne, Traumata, Beziehungskrisen. Gereon Suffenplan – Psychotherapeut und Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE 14 SECOND-HAND GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten Kinderbüchern finden Sie hier: BUNT MODERNES ANTIQUARIAT, Breite Straße 161, Köln-Innenstadt, Tel. 0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Fr 10 bis 19.30 Uhr, Samstag 10 bis 20 Uhr Dreikäsehoch/Kinder-Secondhand. Große Auswahl Markenkleidung/-schuhe. Erstausstattung bis Größe 176! Neuware Ewers, Playshoes (Regenkleidung), Sterntaler. Handgenähte Krabbelschuhe. Köln-Sülz, Zülpicher Str. 316, Tel. 0221 – 475 82 26, www.dreikäsehoch-köln.de

15 FAHRRÄDER & AUTOS

Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin) bietet Beratung und gerichtliche Vertretung in Fragen des Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung, Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Ehevertrag, Testamentsgestaltung). Bachemer Str. 176–178, 50935 Köln, Tel. 0221 – 400 09 28, mail@kanzlei-michalke.de, www.kanzlei-michalke.de

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen: www.kaenguru-online.de

MEDIATORIN | FACHANWÄLTIN Ich berate Sie zu allen Fragen im Bereich Familienrecht (Trennung, Unterhalt, Sorgerecht), insb. die Möglichkeit der gemeinsamen Konfliktlösung (Mediation). Kontaktieren Sie mich für ein Vorabgespräch, in welchem ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93 77 99, www.kanzleijovy.de

18 VERMISCHTES Computer Service & Beratung – Hilfe vor Ort – Probleme mit ihrem PC/MAC? – Handy/Tablet streikt? – Sie wollen einen PC nach Maß? Holen Sie sich kompetente und zuverlässige Hilfe rund um das Thema IT. Ich freue mich auf Ihren Anruf: 0157 – 85 50 19 50

16 STELLENMARKT

FAMILIENL EB Das leere Ne EN st … BERUFE-CHE CK Mit großem Besuch bei der Schäferin VeranstaltungsKalender November 2017 – ZUKUNFT Februar 2018 Die Ausbildu ng abbrechen

Putzfee in Köln-Auweiler auf 450 EuroBasis gesucht. heltin62@web.de

17 RECHT & FINANZEN

neues Im November 2017 erscheint ein Sonderheft: KÄNGURUplus liefert weiIdeen und Infos von der Wahl der rt in die terführenden Schule bis zum Sta Ausbildung oder ins Studium. März, Juni und 2018 erscheint KÄNGURUplus im n wir Ihnen Exemplare Oktober. Schreiben Sie uns, wen -online.de. schicken sollen: info@kaenguru

ger

www.kaenguru-online.de /teena

Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221 - 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de Rechtsanwältin Michalke (zugleich

Kölner Marktforschungsinstitut sucht Eltern, die an Befragungen zu Produkten aus ihrem Alltag teilnehmen möchten. Für eine 2-stündige Befragung erhalten Sie in der Regel 40 €. Nähere Informationen erhalten Sie unter 0221 – 933 00 oder PMF-online.de

nline.de/

www.kaenguru-o teenager

Stadtm

agazin

für Elte

rn mit

November 2017

Teenag

ern

ZUK UN Ausbild FT ungsbo tschafte FAM r ILIE Das erst NLEBEN e Mal Mit großem Veranstaltun ... gsSTADTL Kalender April bis Oktober Die Mag EBEN ische 2017 Biblioth ek

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … BERUFE-CHECK Besuch bei der Schäferin ZUKUNFT n Die Ausbildung abbreche

m Mit große gstaltun

Verans er – Kalend ber 2017 Novem r 2018 Februa


VERANSTALTUNGSORTE

KÄNGURU 11 I 17

63


November 2017

Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

184

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN

IN KÖLN BONN

ELYAS M’BAREK SPRICHT

JETZT IM KINO MIT 913 VERANSTALTUNGSTIPPS

Profile for Känguru Colonia Verlag

Kaenguru 11 17  

Gesunde Ernährung Weiterführende Schulen Rheuma bei Kundern

Kaenguru 11 17  

Gesunde Ernährung Weiterführende Schulen Rheuma bei Kundern

Profile for kaenguru
Advertisement