Page 1

Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

182

September 2017

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN Michael Ende

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE Premiere 23. und 24. September Junges Theater Bonn

IN DIESER AUSGABE:

Gesundheit

Fluorid für Kinderzähne

Wohnen

Sicherheit im Haus

MIT 761 VERANSTALTUNGSTIPPS


2

XXXXXXXXXXXXXXXXXXX


INHALT/EDITORIAL

EDITORIAL

NEUES AUS DER REGION

GESELLSCHAFT

4 Weniger wegwerfen Jubiläum: 60 Jahre FBS kurz notiert Köln

26 Weltkindertag-Fest 2017 Ehrenamtspreis für KIWI 27 FASD: Nur ein Gläschen … Messe: Weltweiser

5 Event: 12 Jahre Kölner Elf Event: 30 Jahre VRS 6 Ausstellung: Welt der Monster Projekt: Mithilfe gesucht! Lastenräder ausleihen

BILDUNG

8

29 Mittendrin-Kongress 2017 Barcamp: Camp Nimm!

28 Messe: Es gibt viel zu lernen

Event: Kürbisse schnitzen Neueröffnung: Fair Made Tag der Musterhäuser Neu: JUFA bei Bonn

LIEBE LESERINNEN, LIEBE LESER,

WOHNEN

9 Event: Der Kürbis ruft TOYS“R“US Großstadtsafari

Sicherheit im Haus

30

10 Ausstellung: Planet Wüste Ausstellung: Einstein inside kurz notiert Bonn

iStock © Artfoliophoto

11 Premiere: Die unendliche Geschichte

KOLUMNE 7 In Würde und Anmut

MEDIEN

GEWINNSPIEL

12 Cars 3: Evolution Interview: Shary Reeves

34 Köln-Teppich: Feines fürs Kinderzimmer Karten für Klangwelle Theaterkarten: Peter Pan

13 Film: Amelie rennt MedienNews

35 Shopping-Gutscheine gewinnen!

KULTUR 14

Die kleine Hexe im Bilderbuch Theater: Raus bist du noch lange nicht Festival: Filme aus Afrika Kunst: Art Box

KINDERSEITE 36 Karlas Rollerei: Sushi

SERVICE

15 Festival Alte Musik Knechtsteden Tag des offenen Denkmals

38 Termine September

16 Junge Theaternacht

59 Veranstalter 61 Kleinanzeigen Impressum

GESUNDHEIT

iStock © Kikovic

Fluorid für Kinderzähne

18

Kindern eine Stimme geben ist das Motto des Weltkindertages 2017. Jedes Jahr aufs Neue erinnert dieser Tag daran, dass Kinder und Jugendliche Rechte haben, die offiziell von fast allen Ländern der Welt anerkannt worden sind. Kinder haben einen Anspruch auf Bildung und Gesundheit, auf Schutz und Gewaltfreiheit, auf Fürsorge und Förderung, auf Spielen und freie Zeit. Und sie haben ein Recht darauf, ihre Meinung zu sagen und an gesellschaftlichen Prozessen beteiligt zu werden. Nun werden im wirklichen Leben Kinder und Jugendliche leider nicht sehr oft gefragt, was sie von den Dingen halten und wie sie Probleme lösen würden. Kinder haben keine Macht. Wir teilen unseren Alltag mit ihnen, im besten Fall lieben wir sie und kümmern uns um sie – aber wir Erwachsenen bestimmen, wo es langgeht. Nicht allzu selten bedeutet das für unseren Nachwuchs, dass er mit den negativen Auswirkungen erwachsener Entscheidungen in der Gegenwart und in der Zukunft irgendwie klarkommen muss. Kindern eine Stimme geben – so kurz vor der Bundestagswahl fragen wir uns besonders, wie das geht. Politikerinnen und Politiker zeigen sich zwar gern mit jungen Menschen, aber sind das wirklich Begegnungen auf Augenhöhe? Wer spricht ernsthaft mit Kindern und Jugendlichen? Wer bezieht sie wirklich ein in wichtige Entscheidungen? Wer ist an ihrem Rat interessiert? Vielleicht sollten gerade wir Eltern die Wahlprogramme der Parteien einmal auf diese Fragen hin abklopfen, bevor wir am 24. September unsere Stimme abgeben – und damit auch für unsere Kinder sprechen. Wir freuen uns auf jeden Fall darauf, euch beim Weltkindertag-Fest am 17. September zu sehen und mit euch ins Gespräch zu kommen.

22 Das tut Kinderzähnen gut 24 Anthroposophie und Fluorid

3

© Mondorf

INHALT

09 I 17

PETRA HOFFMANN UND DAS KÄNGURU-TEAM


NEUES AUS DER REGION

cdc.de

FIT FÜR DIE WELT

Internationale Erlebnisse für Schüler

• Englischcamps am Bodensee • Schülersprachreisen weltweit • High School Programme iStock © catscandotcom

4

Carl Duisberg Centren Tel. 0221/16 26-289 jugend@cdc.de

Jahre

So, 10.9.17

Hoffest 11–18 Uhr Feiern Sie mit uns das lieber unkonventionelle Leben mit der Natur!

www.bollheim.de

WENIGER WEGWERFEN

JUBILÄUM: 60 JAHRE FBS

Restlos genießen im NaturGut. Wer kennt das nicht: Das Essen schmeckt klasse, trotzdem bleibt etwas übrig und wird weggeschmissen. In Deutschland enden 11 Millionen Tonnen Essen jährlich im Müll, davon 1,9 Millionen in Restaurants und Kantinen. Pro Gast und Jahr sind das knapp 24 Kilo! Das NaturGut Ophoven steuert jetzt dagegen: Das BioBistro des Kinder- und Jugendmuseums EnergieStadt beteiligt sich als erste Einrichtung in Leverkusen an der bundesweiten Aktion „Restlos genießen“ und bietet Besuchern an, Übriggebliebenes in einer Beste-Reste-Box mitzunehmen. Das werde im Moment besonders gern nach dem Kindergeburtstag „KochDuell“ in Anspruch genommen, so das NaturGut. Hier sei häufiger etwas liegen geblieben, denn beim KochDuell treten zwei Gruppen gegeneinander an und kochen aus verschiedenen Zutaten ein Menü. Bei der Aktion „Restlos genießen“ können Gastronomiebetriebe deutschlandweit mitmachen. Bislang nehmen mehr als die Hälfte der Deutschen ihre übrig gebliebenen Speisen aus dem Restaurant nicht mit, obwohl sie dafür bezahlt haben. Wenn es nach dem NaturGut Ophoven geht, sollte deshalb die Beste-Reste-Box zu einem festen Bestandteil der Restaurantkultur werden. (ph)

Familienzirkusfest am 23. September. Bei der Gründung 1957 hieß sie noch „Mütterschule“. Nähen und Kochen standen auf dem Lehrplan der Einrichtung, Mamas waren meistens Hausfrauen. Heute ist die Evangelische Familienbildungsstätte (fbs) ein moderner und vernetzter Weiterbildungsbetrieb und mit über 600 Kursangeboten jährlich fest verankert im Veedel. „Die Familienbildungsstätte hat sich im Laufe der Zeit sehr modernisiert“, sagt Leiterin Sabine Steiniger-Bollmann. Familien haben sich verändert und das Engagement der fbs mit. Heute gehören zum Beispiel auch Hausbesuche zum Angebot: Ehrenamtliche informieren frischgebackene Eltern und bieten bei Bedarf praktische Hilfe nach der Geburt. Das 60-jährige Jubiläum der Bildungs- und Begegnungsstätte in der Südstadt wollen die beiden Leiterinnen Sabine Marx und Sabine Steiniger-Bollmann am 23. September groß feiern, am liebsten natürlich gemeinsam mit Familien, Nachbarn und Förderern. Geplant ist ein großes Familienfest in Haus und Garten der fbs mit leckerem Essen, Getränken, dem Kölner Spielecircus und vielen Mitmachaktionen für die Besucher. (sb)

Info: www.restlos-geniessen.de

Info: 23.9., Evangelische Familienbildungsstätte, Kartäuserwall 24b, 50678 Köln, Tel. 0221 – 47 44 55-0, www.fbs-koeln.org

EHRENAMT

OFFENER GANZTAG

Die Stadtbibliothek sucht ab sofort ehrenamtliche Unterstützer, die den „sprachraum“, einen offenen Lernort für Menschen unterschiedlichster Herkunft und Treffpunkt für den interkulturellen Austausch, alle zwei Wochen während der Öffnungszeiten betreuen. Zu den Aufgaben der Ehrenamtlichen gehören Auskünfte über die Angebote, Hilfen bei der Auswahl von Deutsch-Lernmöglichkeiten und gegebenenfalls auch eine Hilfestellung beim Deutschlernen. www.stbib-koeln.de/sprachraum

Unter dem Titel „Op zack för Pänz“ sucht die Bürgerstiftung Köln Freiwillige, die in der Nachmittagsbetreuung der Offenen Ganztagsschule der Katholischen Grundschule Kapitelstraße in Kalk ehrenamtliche Projekte durchführen. Das Angebot sollte wöchentlich über ein Halbjahr stattfinden. Ob AG, Workshops, Spiel, Sport, Kunst, Tanz, Theater oder Vorlesen – im Vordergrund steht der Spaß an der Arbeit mit Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren. www.buergerstiftung-koeln.de/op-zackfoer-paenz


© Fabian Stuertz

© KölnKongress

5

12 JAHRE KÖLNER ELF

30 JAHRE VRS

Bürgerzentren feiern am Schokoladenmuseum. Unter dem Namen „Kölner Elf“ haben sich die Kölner Bürgerzentren vor zwölf Jahren zusammengeschlossen, um ihr Engagement zu bündeln und bekannter zu machen. Am 3. September veranstalten sie wieder ein großes Familienspektakel auf dem Platz vor dem Schokoladenmuseum und zeigen, was alles in ihnen steckt. Von 11 bis 18 Uhr gibt es ein Bühnenprogramm mit charmanten Produktionen aus den Bürgerzentren. Die Band Pelemele macht Rock für Kinder, das Theater Monteure wird dabei sein genau wie der Kölner Rapper Mo-Torres, bekannt durch seinen Hit „Liebe Deine Stadt“. Außerdem treten verschiedene Kinder- und Jugendgruppen auf, das Flora-Sinfonie-Orchester ist dabei sowie die Gruppe Anyway. Highlight sind die Kölsch-Rocker von Cat Ballou um 14 Uhr. Zusätzlich zum Bühnenprogramm gibt es zahlreiche Mitmachaktionen aus den Bereichen Sport, Spiel und Spaß, die das Engagement der Kölner Bürgerzentren zeigen. Sozialdezernent Dr. Harald Rau wird die Veranstaltung eröffnen. Der Eintritt zum Familienspektakel ist frei. ist als Medienpartner dabei! (sb)

Festival im Tanzbrunnen. Runde Geburtstage sollte man groß feiern, auch als Verkehrsverbund. Deshalb schmeißt der VRS zum dreißigjährigen Bestehen am 2. und 3. September eine riesige Party im Kölner Tanzbrunnen. Der Samstag steht ganz im Zeichen des Deutschpops. Ab 15 Uhr stehen Bosse und Joris („Herz über Kopf“) auf der Bühne, Headliner ist Clueso. Außerdem tritt Lot auf, einer der momentan angesagtesten Newcomer. Eröffnet wird das Konzert von der Bonner Band Heldenviertel. Am Sonntag startet dann um 10 Uhr das große Familienfest auf dem Tanzbrunnengelände. Neben der beliebten Kletterwand und dem VRS-Show-Truck mit der Spielshow „Rot, Grün, Weiß“ warten verschiedene weitere Attraktionen. So wird zum Beispiel der Kölner Kinderzirkus ZAK mit den jungen Besuchern artistische Kunststücke einstudieren. Auf der Bühne gibt es an diesem Tag etwas fürs „Kölsche Hätz“. Freut euch auf Tommy Engel, Querbeat, Bläck Fööss, Cat Ballou, Björn Heuser, Stefan Knittler und eine Überraschungsband, die noch geheim ist. Der Eintritt am Sonntag ist frei! (sb)

Info: 3.9., 11–18 Uhr, Schokoladenmuseum, 50678 Köln. Das Programmheft liegt in allen Bürgerzentren und Rathäusern aus. www.koelnerelf.de

Info: 2.–3.9., Kölner Tanzbrunnen im Rheinpark, Tickets für Samstag 30 Euro plus VVK, www.koelnticket.de ist mit dem grünen Fahrrad vor Ort.

HEBAMMEN

ABSTIMMEN

THEATERFEST

Mit einer bundesweiten Tour macht der Deutsche Hebammenverband auf die Unterversorgung mit Hebammen aufmerksam. Beim Tourenstopp am 9. September auf dem Rudolfplatz könnt ihr euch über Themen rund um die Hebammenarbeit informieren und an Aktionen zur Unterstützung beteiligen. Um 14 Uhr startet dann im Theater im Bauturm (Aachener Str. 24–26) die Podiumsdiskussion „Zukunft der Geburtshilfe in Deutschland“. www.hebammenverband.de

Das Online-Portal www.vaeter.nrw des Landesministeriums ruft derzeit zu einer Online-Abstimmung zum Thema Partnerschaftliche Aufgabenteilung auf. Familienaufgaben zu 50 Prozent teilen – geht das? Das Landesministerium möchte wissen, ob Familien diesen Spagat schaffen oder woran es scheitert. Zudem finden Interessierte hier die Ergebnisse einer aktuellen Studie, die die Rolle der Betriebe für die partnerschaftliche Vereinbarkeit von beruflichen und familiären Aufgaben untersucht hat.

Mit einem Theaterfest feiert das Schauspiel Köln (Schanzenstr. 6–20) am 16.9. die neue Spielzeit. Bei freiem Eintritt gibt es ab 15 Uhr Live-Musik, Kostümverkauf, Lesungen und viele Performances. Auch auf Kinder wartet ein umfangreiches Programm. Im Depot 1 kommt ihr in den Genuss des Stücks „Räuber Hotzenplotz“. Mal-Aktionen, Hüpfburg und Tanzworkshops runden das Fest ab. www.schauspielkoeln.de


6

NEUES AUS DER REGION

WELT DER MONSTER

Fotos © Successió Miró/VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Miró-Ausstellung in Brühl. Joan Miró (1893–1983) gehört zu den bedeutendsten und populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Bekannt ist er für seine fantastisch-leuchtenden Bildwelten voller Zeichen und geometrischer Formen. Dass Miró auch Bildhauer war, wird oft vergessen. Unter dem Titel „Welt der Monster“ zeigt das Max Ernst Museum des LVR ab 3. September Mirós plastische Arbeiten. In den 1960er und 70er Jahren schuf er zahlreiche, aus Fundstücken und ausgedienten Gegenständen kombinierte Figuren, die in Bronze gegossen wurden. Einige von ihnen sind farbig bemalt. Rund vierzig bis zu drei Meter hohe Bronzeplastiken bilden das Herzstück der Ausstellung. Sie wird digital begleitet von einer Puzzle-Game-App, mit der Besucherinnen und Besucher den kreativen Werkprozess Mirós nachempfinden, eigene virtuelle Monster kreieren und Selfies mit ihnen machen können. (sb) Info: ab 3.9., Max Ernst Museum Brühl des LVR, Comesstr. 42/ Max-Ernst-Allee 1, 50321 Brühl, www.maxernstmuseum.lvr.de

MITHILFE GESUCHT! Das Kölner Jugendprojekt „frank und frei“ sucht für verschiedene Aktionen engagierte Unterstützer. Der Zusammenschluss aus 14 Jugendlichen und jungen Erwachsenen entwickelt und setzt Ideen um, über die sie ihre Stadt aktiv mitgestalten. Mit „100 Rampen für Köln“ setzt sich die Gruppe beispielsweise für mehr Barrierefreiheit in Köln ein. Die Jugendlichen bauen Rampen aus Legosteinen, um sie in Partnergeschäften bereitzustellen. Dafür benötigt die Gruppe noch Lego-Spenden und Geschäfte, die an den Rampen interessiert sind. Darüber hinaus wird für eine kulturelle Aktion Mithilfe gesucht: Unter dem Titel „Lizenz zum Dichten“ setzt sich die Jugendorganisation für Nachwuchsdichter ein, indem sie Gedichte und Kurzprosa von Schülern, Studenten, Azubis und FSJlern an Aushängestellen wie Plakatwänden oder Wartezimmern anbringt. Für das Projekt sucht die Gruppe noch Interessierte, die eine Aushängestelle oder ein Gedicht zur Verfügung stellen. (aj) Kontakt: Interessierte melden sich unter frankundfrei@jungestadt. koeln, www.jungestadt.koeln

Von A nach B mit Donk-EE. Sharing is Caring – dieses Prinzip wird in Köln jetzt erstmals in größerem Umfang auf Lastenräder angewendet. Mit dem vom Bundesumweltministerium unterstützten Sharing-System „Donk-EE“ stehen in der Domstadt insgesamt fünfzig elektronische Transporträder an 35 Standorten zur Ausleihe zur Verfügung. 3,50 Euro zahlen die Nutzer für die erste Stunde und 2,50 Euro für jede weitere. Suche, Freischaltung und Miete der Räder funktionieren per App. Die elektronischen Cargo-Bikes bringen es bei einer Akku-Reichweite von 75 Kilometern auf eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h und erleichtern so längere Strecken, Anstiege oder das Anfahren an der Ampel auch mit schwerem Gepäck in der Transportkiste. Hinter Donk-EE steht das Unternehmen Green Moves Rheinland, eine Tochter des Öko-Energieversorgers Naturstrom AG. Das Mobilitätsprojekt soll nicht nur den Radverkehr in Köln stärken und klimaschädliche Autofahrten ersetzen, sondern Elektromobilität unkompliziert erfahrbar machen. (aj) Info: www.donk-ee.de

© donk-ee

LASTENRÄDER AUSLEIHEN


7

NATÜRLICH REGIONAL FRISCH

DIE IDA IN WÜRDE UND ANMUT Oder: Mutterphantasien

BIO FREI HAUS

Neuerdings klimpert unsere Dreijährige mit den Wimpern, wenn sie mich sonntags, während ich noch mit wirren Haaren und Gedanken im Bett liege, fragt, ob sie eine Folge „Mein kleines Pony“ schauen darf. Ihre Stimme nimmt dann so eine süßliche Unternote an und sie hält den Kopf schief wie diese Hundewelpen, meistens Cockerspaniel, auf weichgezeichneten Postkarten. Tonlage, Körperhaltung: Ja, solche Details fallen mir auf. Ich bin eine aufmerksame Mutter. Aber natürlich lasse ich mich von derlei Getue nicht manipulieren – wo kämen wir hin! Einzuknicken pflege ich erst, wenn dann die Neunjährige, rhetorisch erfahrener und versierter als ihre Schwester, mit handfesten Argumenten kommt: „Wir gucken lieb und leise eine Folge und du kannst in Ruhe lesen. Oder schlafen! Du bist ja bestimmt noch müde. Deine Augen sind ganz klein und du siehst gar nicht schön aus. Guck mal in den Spiegel!“ Ist es nicht eine Wonne zu erleben, wie sich die Brut entfaltet und ihre Fähigkeiten entwickelt? Als unsere Dreijährige kürzlich eine tiefe Sinnkrise durchlitt und sich von der Welt ungerecht behandelt fühlte (richtig, es ging wieder um die Pony-Serie), erlebten wir die rohe Urkraft menschlicher Regung – noch nicht gedrosselt durch Maß, Takt oder Vernunft. Der schmerzverzerrte Blick. Das tragische Brechen der Stimme. Die Absolutheit der hinausgeschleuderten Klagen: „Ich lache nie wieder! Alle sind glücklich, nur ich nicht! Ich … (unverständliches Gebrabbel) … doch ganz egal! Nie wieder schenke ich dir was, Mama! Auch keinen Schmetterling! Ich ziehe nie wieder ein Kleid an, nur noch krumme Hosen!“ Bei aller Drolligkeit – diese Urkraft, nennen wir sie „Wumms“, ist wichtig, aber heikel. So viel ist mir als Mama klar: Wird das Wumms nicht achtsam angeleitet und verfeinert, wird es zu jener unerfreulichen, rücksichtslosen Energie, die man in lärmigen Klassenzimmern, ruppigen Meetings oder im Weißen Haus besichtigen kann. Drosseln wir hingegen das Wumms zu rigide, werden sich unsere Kinder später auf privaten, wirtschaftlichen und politischen Schauplätzen zu viel gefallen lassen. Möge es uns gelingen, die goldene Balance immer wieder klug auszuloten.

Herzlichst Ihre

WWW.IDA-ABO.DE IHRE FRAGEN BEANTWORTEN WIR GERNE DIREKT UNTER: 02234.209 35-0


NEUES AUS DER REGION

iStock © marcovarro

8

KÜRBIS SCHNITZEN

FAIR MADE

Gemeinsam schnitzen auf dem Clarenhof. An zwei Wochenenden im Oktober könnt ihr auf dem Clarenhof in Frechen und im Ehrenfelder Hoflädchen in gemütlicher Runde Kürbisse schnitzen. Wer Lust hat, für seine Klasse oder Kitagruppe (bis 25 Personen) einen solchen Ausflug zu gewinnen, kann jetzt an einem Wettbewerb teilnehmen. Dafür zeichnen Kinder bis zwölf Jahre eine Schnitzvorlage für ein Kürbisgesicht und schicken diese bis zum 5. Oktober an kontakt@gut-clarenhof.de. Das schaurig-schönste Gesicht gewinnt einen Kürbisschnitztag für sich und seine Gruppe inkl. Kürbis, Betreuung beim Schnitzen, Softgetränken und Kuchen. (ph)

Neueröffnung: Faire Mode, Upcycling und Nähschule. Am 16. September eröffnen Sona Alumkal und Kathrin Hittorf in Sülz ihren Laden „Fair Made“, in dem ihr umweltbewusste, nachhaltige und faire Produkte findet. Sona bietet ein Sortiment aus Fairtrade-Bekleidung für Männer und Frauen sowie Accessoires, Geschenkartikeln und Kleinmöbeln. Alles stammt von internationalen Kleinbetrieben mit Fairtrade-Philosophie. Kathrin bietet als Maßschneiderin Nähkurse an und stellt eine selbst produzierte Upcycling-Kollektion in den Verkauf. Darüber hinaus gibt es Stoffe und Nähaccessoires im Atelier zu erwerben. Mietregale für Nachwuchs-Designer und kreative Workshops runden das Angebot ab. (ph) Info: 16.9. ab 11 Uhr, Fair Made, Luxemburger Str. 283, 50939 Köln-Sülz, www.fairmade-machtglücklich.de

© JUFA

iStock © katrink03

Info: Schnitztage am 21., 22., 28. und 29.10., 13–17 Uhr, Gut Clarenhof, 50226 Frechen, Tel. 02234 – 95 96 20 und Ehrenfelder Hoflädchen, Venloer Str. 210, 50823 Köln, www.gut-clarenhof.de

TAG DER MUSTERHÄUSER

NEU: JUFA BEI BONN

Ideen für ein eigenes Zuhause. Mit dem „Tag der Musterhäuser“ am 17. September lädt die Fertighausbranche zur Besichtigung von bundesweit rund 600 Objekten führender Fertighaushersteller ein. Viele davon können die Besucher gebündelt in Ausstellungen mit freiem Eintritt ansehen, häufig gibt es zusätzlich ein Informations- und Unterhaltungsprogramm sowie Aktionen für die ganze Familie. Die zu besichtigenden Häuser sind individuell geplant und gebaut sowie voll ausgestattet. Somit liefern sie Bauinteressierten von außen und innen Eindrücke der Holz-Fertigbauweise und neue Ideen für ein eigenes Zuhause. (aj)

JUFA Hotels stammen ursprünglich aus Österreich und bieten inzwischen an rund 50 Standorten in ganz Europa familienfreundliche, sportliche und kinderfreundliche Ausstattung mit eigenen regionalen Schwerpunkten. Sie verstehen sich als Reiseziele für Familien, Aktivurlauber und Erholungssuchende. Seit 14. August gibt es nun auch in Königswinter ein JUFA Hotel. Und am 24. September könnt ihr beim Tag der offenen Tür einen Blick hineinwerfen. Es gibt ein buntes Programm für Groß und Klein mit Kinderschminken, Feuerwehrauto, Imker-Stand mit Honigverkostung und verschiedene kulinarische Angebote. Außerdem könnt ihr das Hotel besichtigen. (ph)

Info: 17.9., mehr Informationen zu den bundesweiten Musterhausparks unter www.fertighauswelt.de

Info: 24.9., 11–18 Uhr, JUFA Deutschland, Bergstr. 115, 53639 Königswinter, Tel. 02223 – 909 09 60, www.jufa.eu


NEUES AUS DER REGION

KÄNGURU 09 I 17

9

20 Jahre LZR Köln. Seit 1997 führend in Diagnos�k, Beratung und Therapie von Rechenschwäche Kostenlose Info-Abende (Bi�e anmelden! anmelden!)  für Eltern

Montag, 9. Oktober 2017, 19-21.30 Uhr Montag, 20. November 2017, 19-21.30 Uhr

 für Lehrkrä�e

Mi�woch, 27. September, 19-21.30 Uhr (Grundschule & OGS)

Mi�woch, 18. Oktober, 19-21.30 Uhr (weiterführende Schulen)

iStock © ArtMarie

Beratungstelefon (täglich 11 - 14 Uhr Uhr) 0221/912345-0

Lerntherapeu�sches Zentrum Rechenschwäche/Dyskalkulie Köln (LZR) Theodor-Heuss-Ring 52  50668 Köln 0221/912345-0  dys@lzr-koeln.de www.lzr-koeln.de

DER KÜRBIS RUFT

Info: www.krewelshof.de

Alles gut markiert!

Mia Fischer

rt©

Namensaufkleber, Bügeletiketten und Textilaufkleber in unterschiedlichen Größen und Farben. Wasserfeste Namensetiketten für Schule, Kindergarten und unterwegs. Spül- bzw. waschmaschinenfest. Nichts mehr verlieren oder vertauschen! gutmarkie

Kürbiswochen auf dem Krewelshof. Im September dreht sich auf dem Krewelshof in der Eifel alles um den Kürbis. Vom 3. September bis zu Halloween sind in der Ausstellung „Kürbis in Sport & Spiel“ in Mechernich-Obergartzem zwölf große Skulpturen zu sehen, die über und über mit Kürbissen geschmückt sind. Bei der Kürbis-Regatta am 23. September paddeln die Teilnehmer in übergroßen, ausgehöhlten Kürbissen auf dem Krewelshofer See um die Wette. Giganten unter den Kürbisgewächsen können die Besucher auf der Kürbis-Wiegemeisterschaft am 16. September auf dem Krewelshof Lohmar bestaunen. Die Schwergewichte und der Sieger unter ihnen können am Folgetag auf dem großen Kürbisfest bestaunt werden. (aj)

Anna

er

Schäf

www.gutmarkiert.de

06aug_FamBan_92x62[01].indd 1

i tt fre i r t n Ei er 18! unt

TOYS“R“US GROSSSTADTSAFARI Die Giraffen sind los! Noch bis zum 7. Oktober lädt der Spielwarenhändler Toys“R”Us anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens Kinder, Familien und Spielzeugfans zur Großstadtsafari nach Köln ein. Insgesamt dreißig individuell gestaltete Großfiguren des Unternehmensmaskottchens, der Giraffe „Geoffrey“, freuen sich auf tierische Selfies mit ihren Fans. Wer sein Selfie mit Geoffrey oder einem der Giraffen-Geburtstagsgäste unter dem Hashtag #grossstadtsafari auf der Großstadtsafari-Facebook-Seite oder bei Instagram veröffentlicht oder auf die Webseite hochlädt, hat beim großen Jubiläumsgewinnspiel unter anderem die Chance auf den Gewinn einer Spielzeug-Jahres-Flatrate bei Toys“R“Us. (aj) Info: www.grossstadtsafari.com

Elias

CH

16. und 17. September 2017

04-08-17 19:34


NEUES AUS DER REGION

iStock © exdez

iStock © RUSSELLTATEdotCOM

10

PLANET WÜSTE

EINSTEIN INSIDE

Fotoausstellung in Bonn. Noch bis Mitte Januar zeigt das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn die Fotoausstellung „Planet Wüste“ des renommierten Wüstenfotografen Michael Martin. Der Abenteurer und Geograf berichtet seit über 30 Jahren in Bildbänden, Büchern und Fernsehfilmen über seine Reisen in Trocken- und Eiswüsten auf der ganzen Welt. Innerhalb von sechs Jahren unternahm Martin vierzig Expeditionen in die entlegensten Winkel der Erde. Sein neuer Bildband „Planet Wüste“ erscheint am 17. September im Knesebeck Verlag. (aj)

Mitmachausstellung in Bonn. 100 Jahre Allgemeine Relativitätstheorie – so lautet das Motto der multimedialen Mitmachausstellung „Einstein inside“ im Deutschen Museum Bonn. Auf unterhaltsame und verständliche Weise erfahrt ihr hier, was es mit der Theorie des Physikgenies genau auf sich hat. Für Kinder bietet das Museum neben den regelmäßig stattfindenden ExperimentierSonntagen und Pfiffikus-Führungen einen Rundgang unter dem Titel „Die geheimnisvolle Welt des Universums“. Wer lieber mit dem Handy auf Entdeckertour geht, ist mit der App des Deutschen Museums Bonn oder der GeoCaching-Tour 2017 gut bedient. (aj)

Info: Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Adenauerallee 160, 53113 Bonn, Tel. 0228 – 91 22-0, www.zfmk.de

Info: Deutsches Museum Bonn, Ahrstr. 45, 53175 Bonn, Tel. 0228 – 302-252, www.deutsches-museum-bonn.de

SPIELGRUPPE

MUSEUM

Die NaturFreunde Bonn bieten ab sofort eine neue Kindergruppe an. Die „Gummistiefelbande“, bestehend aus Kindern im Alter von null bis drei Jahren und ihren Eltern, trifft sich immer montags von 10 bis 12 Uhr. Die Gruppenleitung bringt zu den Terminen einen Therapiehund mit und nimmt Anmeldungen unter ancscalisgan@ gmail.com entgegen. Die NaturFreunde sind ein politischer Freizeitverband, der sich für die nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft einsetzt und vor allem durch seine Naturfreundehäuser bekannt ist. www.naturfreundebonn.de

Ab sofort gehört das Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter zu den „Erlebnismuseen Rhein Ruhr“, eine Kooperation von nun insgesamt zwölf kinder- und jugendgerechten Museen zwischen Koblenz und dem niederländischen Nimwegen. Die Erlebnismuseen bieten ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, vermitteln wissenschaftliche und kulturelle Informationen unterhaltsam und laden mit ihrem Angebot zum Mitmachen sowie Ausprobieren ein. www.erlebnismuseen.de

AUSZEICHNUNG Die Goldene Göre des Deutschen Kinderhilfswerkes geht dieses Jahr an das Projekt „Generation Z“ aus Bonn. Mit dem Preis werden Projekte ausgezeichnet, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Beim Projekt „Generation Z – kann doch was“ inszenieren Kinder und Jugendliche ohne professionelle Hilfe von Erwachsenen Musicals für einen guten Zweck. Ausgangspunkte der Musicals sind ein Märchen und ein gesellschaftliches Problem, wie die Missachtung von Kinderrechten. www.dkhw.de

Kleine Stärkung

für zwischendurch & unterwegs

Kinder bekommen zwischen den Mahlzeiten oft Hunger, dann sorgen Getreide-Früchte-Riegel für eine optimale Stärkung. Die HiPP Bio Früchte-Müesli Häppchen in den Geschmacksrichtungen „Apfel-Aronia“ und „Pfirsich-Traube“ sind aufgrund ihres hohen Getreideanteils die ideale Zwischenmahlzeit. Einzeln verpackt, behalten die zehn fruchtigen Mini-Riegel aus 100 % BioZutaten ihre besonders weiche Konsistenz und Frische. Ob für zwischendurch oder bei einem Ausflug – die Bio Früchte-Müesli Häppchen sind ein gesunder Snack für Klein und Groß!


NEUES AUS DER REGION

KÄNGURU 09 I 17

11

Theater-Premiere

DIE UNENDLICHE GESCHICHTE

Oscar Kafsack (Atreju) und Katharina Felschen (Artax, das Pferd)

Tristan Witzel (Bastian) und Oscar Kafsack (Atreju)

Am 23. und 24. September feiert „Die unendliche Geschichte“ Premiere im Jungen Theater Bonn, das den Klassiker von Michael Ende nicht zum ersten Mal auf die Bühne bringt. KÄNGURU hat mit Intendant Moritz Seibert über die Neuinszenierung gesprochen. KÄNGURU: „Die unendliche Geschichte“ wurde bereits 2008 im Jungen Theater Bonn gezeigt. Warum haben Sie sich für eine Neuauflage des Stücks entschieden? Moritz Seibert: Zunächst einmal gehört „Die unendliche Geschichte“ zu den wichtigsten deutschsprachigen Jugendbüchern aller Zeiten und ist eine der wenigen Geschichten, von denen wir glauben, dass jedes Kind sie unbedingt kennen sollte. Durch die technischen Entwicklungen und die zunehmende Bedeutung von Online-Rollenspielen, in denen man sich Phantasiewelten erschaffen kann, in denen man aber auch verloren gehen kann, erscheint der Stoff heute außerdem viel aktueller als vor zehn Jahren. Auch deswegen ist es uns wichtig, die Geschichte noch einmal ganz neu zu erzählen.

INHALT Der elfjährige Bastian Balthasar Bux wird von seinen Klassenkameraden gehänselt und landet auf der Flucht vor seinen Peinigern in einem Antiquariat. Dort findet er das Buch „Die unendliche Geschichte“. Es erzählt von dem Land Phantásien, das zunehmend vom Nichts verschlungen wird. Nur ein Menschenkind, das der Junge Atréju finden soll, kann das Land und seine schwerkranke kindliche Kaiserin retten. Je länger Bastian Atréjus Abenteuer verfolgt, umso stärker wird sein Wunsch, Phantásien zu helfen …

Inwiefern wird sich die Inszenierung von der älteren unterscheiden? Das beginnt schon beim Bühnenbild. Die ganze Bühne ist der Dachboden der Schule, auf den Bastian Balthasar Bux sich zurückzieht, nachdem er das Buch „Die unendliche Geschichte“ erhalten hat. Alle Bilder und das ganze Phantásien werden die Schauspieler aus dem erschaffen, was sie auf diesem Dachboden vorfinden. Außerdem ist mir wichtig, deutlicher als in der letzten Inszenierung zu erzählen, dass Atréju und Bastian in gewisser Weise ein und derselbe Junge sind. Dass Atréju der Junge ist, der Bastian eigentlich gerne wäre. Auch in diesem Stück arbeiten Sie mit Nachwuchsdarstellern zusammen. Inwiefern unterscheidet sich die Arbeit mit Kindern von der Arbeit mit erwachsenen Schauspielern? Mit Jugendlichen muss man anfangs wesentlich kleinteiliger arbeiten, muss Details klären, die ein ausgebildeter Schauspieler oft automatisch richtig macht. Aber die wirklich talentierten Kids lernen unglaublich schnell, und spätestens bei der dritten oder vierten Produktion sind die diversen „Groschen“ gefallen und dann macht das meist keinen großen Unterschied mehr. Vielen Dank für das Gespräch.

Tristan Witzel (Bastian) und Oscar Kafsack (Atreju) Die Fotos stammen aus den ersten Probetagen.

Info: ab 7 Jahre, Premiere: 23.9., 19.30 Uhr, 24.9., 15 Uhr, Junges Theater Bonn, Hermannstr. 50, 53225 Bonn, Tickets unter Tel. 0228 – 46 36 72 oder www.jt-bonn.de


12

MEDIEN

CARS 3: EVOLUTION © 2017 Disney•Pixar

Völlig unvorbereitet wird der legendäre Lightning McQueen von einer neuen Generation rasend schneller Rennwagen aus dem Sport verdrängt, den er so liebt. Um wieder mithalten zu können, ist er auf die Hilfe der ehrgeizigen und jungen Renntechnikerin Cruz Ramirez angewiesen. Um Lightning zurück an die Spitze zu bringen, hat sie auch schon einen Plan ausgeheckt. Mit dem verstorbenen Doc Hudson als Vorbild und einigen unerwarteten Fahrmanövern will sie ihr Vorhaben umsetzen. Um zu beweisen, dass die Startnummer 95 noch nicht zum alten Eisen gehört, muss Lightning sein Kämpferherz auf der größten Bühne des Piston Cup Rennens unter Beweis stellen … Info: Filmstart 28. 9., FSK 0

KÖLN IST EINE STADT, WO MAN DAS SEIN KANN, WAS MAN IST

© 2017 Disney•Pixar

Sie sind in diesem Monat in dem rasanten Streifen „Cars 3“ im Kino zu hören als Stimme von Shary Schlau. Was finden Sie gut an dieser Figur? Sie ist eine fiktive Figur, doch haben Shary Schlau und Shary im wahren Leben vieles gemeinsam. Sie versuchen, sich beide mit fundiertem Wissen, Intelligenz und Charme in einer Welt durchzusetzen, in der man Frauen mit derartigen Charaktereigenschaften meist nur verurteilt.

Shary Reeves (48 Jahre) ist vielen Familien aus der TV-Sendung „Wissen macht Ah!“ bekannt. Im letzten Jahr wurde die Moderatorin/Schauspielerin und Autorin dafür mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik ausgezeichnet. Ab 28. September ist sie im Kino als Stimme von Shary Schlau im neuen Disney-Film „Cars 3 – Evolution“ zu hören. Tina Adomako hat für KÄNGURU mit ihr gesprochen. KÄNGURU: Sie erklären nicht nur Kindern die Welt in der Sendung „Wissen macht Ah“, sondern sind auch im Sport engagiert, sind musikalisch, arbeiten als Schauspielerin … Was von alledem machen Sie denn am liebsten? Shary Reeves: Meine Eltern haben mir eines vererbt, nämlich vielseitig zu sein und resilient. Mein Gehirn fordert es mir regelrecht ab, es zu beschäftigen. Es gibt nichts, was ich am liebsten tue. Es gibt nur Dinge, die ich liebe zu tun. Mein Vater schrieb 44 Bücher, spielte Klavier, studierte Jura, Kunst, Theologie, Philosophie, verfasste seine Dissertation auf Latein und sprach viele Sprachen. Er lebte in einem Land, in dem man das alles niemals in ein Wort packte. Es war einfach so. So etwas wünsche ich mir auch für mich.

Mit einem Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde US-Dollar weltweit gehören die „Cars“-Filme zu den erfolgreichsten und beliebtesten Disney-Kinoabenteuern. Wenn jetzt Hollywood bei Ihnen anklopft, bleiben Sie Köln treu? Ich bleibe mir selbst treu und wäge immer die Möglichkeit des Machbaren ab. Wenn ich mich einer Herausforderung stellen kann, die es mir abverlangt, auch den Ort der Gewohnheit zu verlassen, um woanders etwas tun zu können, was ich am besten kann, werde ich kaum zurückblicken. Ich werde aber immer zurückkommen. Köln ist nicht nur Heimat für mich, Köln war das Zuhause meiner Großeltern, die Stadt, in der meine Eltern sich zum ersten Mal begegneten, die Stadt, in der ich Ersatzeltern fand, die Stadt, in die ich mich verliebt habe. Was mögen Sie an Köln am liebsten? Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Vielleicht damit: Ich liebe Köln am meisten, wenn ich beruflich in einer anderen Stadt zu tun habe. Köln ist mehr als der FC, der Dom, der Rhein. Köln ist vor allem der „Mensch“. Es ist die Stadt, wo man das sein kann, was man ist. Das tun kann, was man fühlt. Und wenn Sie zurück an Ihre Kindheit in Köln denken? Grillen im Garten meiner Großeltern in Vogelsang, Kochen mit meiner Oma, Chillen mit meiner Mutter im Rheinpark, Zelten am Fühlinger See, Fußball spielen bei Borussia Kalk und mit Kids aus der Neighbourhood … das sind die prägnantesten Erinnerungen an meine Kindheit in Köln. Info: Mehr über sich und ihr Leben verrät Shary Reeves in ihrer Autobiographie: Ich bin nicht farbig, Orell Füssli Verlag, 16,95 Euro


KÄNGURU 09 I 17

© Martin Rattini

MEDIEN

Hörspiel-Tester Fazit EUROPA bedankt sich für die rege Beteiligung! Das sagen unsere Hörspiel-Tester: Kindergarten „Ich spiel‘ im sbande!“ auch mal Fuch Jahre) (4 . Simon W „Spannend!“, „Die sind aus Bobingen cool!“, „Ich will auch einen Fuchs haben.“ Hasengruppe – Kindergarten in Augsburg

FILM: AMELIE RENNT Hoffnungsvolle Wunder und Freundschaft. Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemandem etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet: bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

Neue Hörspielserie von EUROPA!

„Ich will au ch Detektiv wer de n. Gibt es da no ch mehr?“ (Amelia (5 Jahre) & Ole (3 Jahre ) L. aus Kö ln)

Spiel & Spaß mit der Fuchsbande gibt es auch auf www.meine-fuchsbande.de.

Kinostart: 21. 9., FSK: 6

warten: Die Filmemacher Kyne Uhlig und Nikolaus Hillebrand produzieren seit 20 Jahren Stop-Motion-Filme für die Sendung mit der Maus und präsentieren einen Teil ihres Repertoires. www.f-spin.de/filmsirup

LeseWelten September bis Dezember 2017

FERNSEHTIPP

KINDERFILM Der Kurzfilm „Applaus für Felix – Ein Tag im Bundestag“ bietet Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren einen spannenden Rundgang durch den Alltag im deutschen Parlament an der Seite des zwölfjährigen Felix und des „Saaldieners“ Uwe Ochsenknecht. Der Film ist in der Mediathek des Bundestages, auf dessen youtube-Kanal sowie auf kuppelkucker. de, dem Kinderportal des Deutschen Bundestages, und dem Jugendportal mitmischen.de kostenlos abrufbar. Zudem können Interessierte den Film als kostenlose DVD beim Bundestag bestellen. AUSFLUGSTIPP Kurzfilme in Kombination mit improvisierter Live-Musik – am 30. September gibt „Filmsirup“, ein Kollektiv aus Filmemachern und Musikern, im Bonner Kult41 sein Programm zum Besten. Tags darauf ist Familien-Mitmach-Kino angesagt, wo nicht nur spannende Mitmachaktionen

Fake News, Hate Speech, Datenklau und Cybermobbing – immer samstags um 17.45 Uhr spürt Moderator Tim Gailus bei KiKA neuesten Entwicklungen der Medienwelt nach und führt Grundschüler unter anderem an eine aufgeklärte Internetnutzung heran. Jetzt gewann das Medienmagazin den „klicksafe Preis für Sicherheit im Internet 2017“. Mit „Timster“ schaffe es KiKA, „Inhalte mit Humor zu vermitteln, statt mit erhobenem Zeigefinger“, so die Expertenjury. COACHING Souveräne Mediennutzung und eine gesunde Online-Offline-Balance – darum geht es im neuen Programm „Fokus Medienresilienz“ der Gezeiten Haus Akademie in Wesseling. Seminare, Workshops und Vorträge schulen Unternehmen, Pädagogen und Eltern darin, Medien reflektiert zu nutzen und sich den digitalen Fortschritt auf konstruktive Weise zu eigen zu machen. Dafür werden Erkenntnisse aus der Medizin und der Mediennutzungsforschung miteinander verbunden. www.gezeitenhaus-akademie.de/ fokus-medienresilienz

17.09.2017, 15:00-16:15 Uhr Museum Ludwig: »Greta und die magischen Steine« von Paul Maar/ Helga Bantsch 15.10.2017, 15:00-16:15 Uhr Museum für Angewandte Kunst: »Eine Kiste für den Bären« von Saskia Hula/Stefanie Reich 19.11.2017, 15:00-16:15 Uhr Museum Schnütgen: »Ritter Rost geht zur Schule« von Jörg Hilbert/ Felix Janosa 17.12.2017, 15:00-16:15 Uhr Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud: »Sankt Nikolaus in Not« von Felix Timmermans/Aljoscha Blau (Übersetzung: Anna Valeton)

Museen der

13


KULTUR

© Theater monteure

14

RAUS BIST DU NOCH LANGE NICHT

Neu erzählt und illustriert. „In einem kleinen Häuschen, mitten im Wald, da wohnt die kleine Hexe mit ihrem Freund, dem Raben Abraxas … “ Das Kinderbuch „Die kleine Hexe“, ein Klassiker des bekannten Kinderbuchautors Otfried Preußler, gibt es nun in einer Neufassung als Bilderbuch für Kinder ab vier Jahren. Die Geschichte um die tollpatschige und liebenswerte Hexe wird von Preußlers Tochter Dr. Susanne Preußler-Bitsch erzählt und durch charmante Illustrationen voller Details von Daniel Napp in Szene gesetzt. Die Bilderbuch-Version erscheint pünktlich zum Geburtstag der kleinen Hexe, die 2017 60 Jahre alt wird. (Gerüchte, sie sei bereits 127 Jahre alt, weist sie entschieden zurück!) (aj)

Theater-Premiere im Stollwerck. Theater, Begegnung, soziales Miteinander – darum geht es im neuen Stück „Raus bist du noch lange nicht“ für Familien mit Kindern von fünf bis zehn Jahren. Das Ensemble theater monteure nimmt sein Publikum bei der Premiere am 24. September im Bürgerhaus Stollwerck mit auf eine interaktive Reise durch einen offenen Begegnungsraum. Im Spiel können die Gäste unterschiedliche Rollen einnehmen, Haltungen ausprobieren und sich in andere hineinversetzen. Zusammen mit Schauspielerin Karoline von Lüdinghausen und Performer Joachim von der Heiden bilden sie verschiedenste Gruppierungen, eröffnen sich Horizonte und neue Blickwinkel. (aj)

Info: Die kleine Hexe – Ausflug mit Abraxas, Dr. Susanne Preußler-Bitsch, Thienemann Verlag, 12,99 Euro

Info: 24.9., 11 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, 50678 Köln, Kartentel. 0177 – 925 63 18, www.buergerhausstollwerck.de

FILME AUS AFRIKA

ART BOX

15. Afrika Film Festival Köln. Auf dem Afrika Film Festival in Köln könnt ihr vom 21. September bis zum 1. Oktober voll und ganz in die Welt des vielseitigen Kontinents abtauchen. Rund 80 Filme aus den Rubriken Spielfilm, Dokumentation, Animation und Kurzfilm stehen auf dem Programm. Internationale Gäste haben sich für Filmgespräche angekündigt, es gibt Live-Musik und eine angolanische Ausstellung. Die Schulvorstellungen „Afro.Deutschland“ am 29. September und „Wallay“ am 22. September jeweils um 10 Uhr im Filmforum Museum Ludwig richten sich an Kinder ab zwölf Jahren. Anmeldungen nimmt der Veranstalter FilmInitiativ Köln e.V. entgegen. (aj)

Kunstinstallation von Kindern. Über einen Zeitraum von drei Monaten entsteht in der Kunst-Station Sankt Peter Köln eine große Ausstellung von kleinen Künstlern: eine selbstgestaltete ArtBox. In wöchentlichen, kostenfreien Treffen mit dem in Köln lebenden amerikanischen Künstler Ira Bartell bearbeiten Kinder von drei bis 13 Jahren oder älter Holzlatten mit Farbe und anderen Materialien. Daraus entsteht eine Installation im Kirchenraum, die sich von Mal zu Mal verändert. Am Ende werden alle Einzelteile in Teamwork zu einem begehbaren Kubus zusammengefügt. Als Höhepunkt pflanzen die Kinder mit dem Künstler einen Baum. (aj)

iStock © mediaphotos

DIE KLEINE HEXE IM BILDERBUCH

Info: Anmeldung für Schulvorstellungen unter Tel. 0221 – 469 62 43 oder per E-Mail an mail@filminitiativ.de, www.filme-aus-afrika.de

Info: ab 2./9./30.9., 7./21.10., 4./18./25.11., 14–17 Uhr, Einstieg jederzeit möglich, Finissage 26.11., 13.15 Uhr, Leonhard–Tietz–Str. 1, 50667 Köln, Anmeldung unter 0221 – 921 30 30, www.sankt-peter-koeln.de


KÄNGURU 09 I 17

15

© Wolfgang Weimer

KULTUR

26. FESTIVAL ALTE MUSIK KNECHTSTEDEN Mit Figurentheater für Kinder. Menschen verbinden, Ideen transportieren, Revolutionen befeuern – Musik ist ein machtvolles Instrument. Unter dem Motto „Macht Musik“ vereint das Festival Alte Musik Knechtsteden in diesem Jahr vom 15. bis 23. September zwei Welten miteinander: die des Reformationsjubiläums und das ferne China. In zehn Konzerten erleben die Besucher Musik als Motor und Verstärker in Kultur, Politik und Gesellschaft. Fernöstlich geht es für Kinder am 18. September zu, wenn eine chinesische Landpartie mit Teezeremonie auf dem Klostergelände ansteht. Um 15 Uhr erweckt das Cassiopeia Figurentheater im Bullenstall von Kloster Knechtsteden das poetische Andersen-Märchen „Der Kaiser und die Nachtigall“ mit Barockkompositionen aus der Verbotenen Stadt zum Leben. (aj) Info: 15.–23.9., www.zamus.de, www.knechtsteden.com

© Norbert Schwing

KNACK EINEN SAFE BEI DER „ACTION IS POSSIBLE“ AGENTEN-AUSBILDUNG

TAG DES OFFENEN DENKMALS In alte Gebäude spinksen. Schöne Altbauten mit Stuck und hohen Decken – in Köln sind die oft denkmalgeschützten Gebäude rar gesät und heiß begehrt. Wer gerne mal einen neugierigen Blick in ein solches Gebäude werfen würde, kommt am 10. September auf seine Kosten. Der bundesweite Tag des offenen Denkmals ermöglicht es Bürgern, historische Gebäude zu besichtigen und etwas über ihre Geschichte zu erfahren. Eine Karte im Internet gibt einen Überblick über das Angebot in Köln, Bonn und im Umland. In der Domstadt stehen Rundgänge durch Kirchen, das Domforum, das Funkhaus Wallrafplatz oder das El-De-Haus auf dem Programm. Aber auch weniger bekannte Orte, die Geschichtsträchtiges zu erzählen haben, öffnen ihre Tore. (aj)

ock. www.bronxrock.de / info@bronxr

de / 02236-89 0570

DEIN ABENTEUER-GEBURTSTAG IN DER KLETTERHALLE Die kinderfreundlichsten und abenteuerlichsten Klettergeburtstage im Rheinland! Erlebe mit professionellen Kletter-Pädagogen und einem tollen Rahmenprogramm deinen großen Tag.

BERG EINEN SCHATZ BEIM „INDIANA JONES“ ABENTEUERSPIEL KLETTERHALLE

Info: 10.9., Besichtigungsorte unter www.tag-des-offenen-denkmals.de


KULTUR

THEATER-HOPPING FÜR FAMILIEN 2017 findet erstmalig vor der großen Kölner Theaternacht die Junge Theaternacht statt: Am 2. Oktober sind Familien mit Kindern von vier bis elf Jahren eingeladen zum Theater-Hopping. Vor genau 17 Jahren gab es in Köln die erste Theaternacht und seither tun sich jedes Jahr im Oktober Theater, Ensembles, Künstlerinnen und Künstler zusammen, um gemeinsam eine kreative und vielseitige Nacht der Kultur zu gestalten. Die ganze Stadt verwandelt sich in eine Theaterbühne, alle Türen stehen offen und sogar in den Bussen wird rezitiert und gespielt. ENDLICH, endlich, endlich gibt es nach 17 Jahren nun erstmals auch eine Theaternacht für das junge Publikum – oder besser gesagt: einen spannenden und bunten Theaternachmittag direkt vor der großen Theaternacht. Bei der „Jungen Theaternacht“ können Familien von 16 bis 19 Uhr frei von Spielstätte zu Spielstätte hoppen und den Nachmittag nach eigenen Plänen gestalten. Sie können aber auch an einer der Guided Tours teilnehmen – ganz wie die Großen.

Rundum sorglos Theater genießen Die vier Guided Tours starten um 16 und um 17 Uhr und bringen maximal 30 Eltern und Kinder bequem mit dem Bus von Haus zu Haus und von Stück zu Stück. Begleitet werden die Gruppen von Stadtführern von Prima Colonia, die mit ihren Geschichten die Fahrten kurzweilig gestalten. Drei Stationen hat jede Tour, so dass die Mitreisenden einen spannenden Einblick in verschiedene Spielstätten bekommen – ganz ohne Parkplatzsuche und mit reservierten Sitzplätzen. Dieses Rundum-Sorglos-Paket hat sich auch schon in der großen Theaternacht bewährt und stößt dort auf reges Interesse. „Wir glauben einfach, dass es auch für unser junges Publikum spannend ist, verschiedene Spielstätten und Ausschnitte zu erleben“, erklärt Ruth zum Kley vom Kölner Künstler Theater. „Wenn die junge Theaternacht gut angenommen wird, möchten wir das Angebot zukünftig ausbauen.“ unterstützt die Junge Theaternacht als Medienpartner.

WER IST DABEI? Die Cassiopeia Bühne zeigt für Kinder ab 5 Jahren Ausschnitte aus dem musikalischen Großpuppenspiel „Max auf den Bäumen. Das Rätsel des eisernen Turmes“. Berg. Gladbacher Str. 499–501, www.cassiopeia-buehne.de

Das Horizont Theater spielt für Krimifans von 4 bis 9 Jahren „Die Tillerschwestern und das Kaputt-Fahr-Auto“ und für Zuschauer von 4 bis 8 Jahren „Lotta will Prinzessin sein“ von Doris Dörrie. Thürmchenswall 25, www.horizont-theater.de

Das Kölner Künstler Theater lädt mit dem Stück „Rufus und die Maus auf der Drehorgel“ Kinder von 4 bis 7 Jahren in den Zirkus ein. Außerdem gibt es einen „Sommer(nachts) traum“ für Zuschauer von 4 bis 10 Jahren und eine „Einleitung zum Traum“ für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Grüner Weg 5, www.k-k-t.de

Das Casamax zeigt mit „Dann eben nicht doch“ ein Mutmachstück für Draufgänger und Zweifler ab 4 Jahren. Außerdem gibt es mit „Don Quixote“ eine Sneak Preview für Ritter und Ritterinnen ab 6 Jahren. Berrenrather Str. 177, www.casamax-theater.de

Die Monteure spielen für Kinder von 4 bis 8 Jahren ein musikalisch-tänzerisches „Drumherum“ mit den Zuschauern mittendrin. Das Stück „Raus bist du noch lange nicht“ ist eine Theaterbegegnung für Kinder von 6 bis 11 Jahren zum Thema Integration. Bürgerhaus Stollwerck, Dreikönigenstr. 23, www.buergerhausstollwerck.de

Das Metropol Theater spielt für Kinder ab 4 Jahren „Alice im Wunderland“ und „Die Grille und die Hafermaus“. Außerdem zeigen sie für junge Piratinnen und Piraten ab 5 Jahren „Graubarts Schatz“. Eifelstr. 33, www.metropol-theater-koeln.de Info: Tickets ab 23. 8. für 12 Euro (15 Euro für die Guided Tour), www.theaternacht.de KölnTicket: Tel. 0221 – 2801, www.koelnticket.de

iStock © danr13

16


Musik entdecken mit Kindern

17

Weitere Informationen zum Programm sowie zum Kartenkauf:

koelner-philharmonie.de/mit-kindern/ 0221 280 280

Illustration: Sonja Irini Dennhöfer/KölnMusik

Geben Sie Ihrem Babysitter frei und packen Sie die Lieblingskuscheltiere Ihrer Kinder ein, denn Musik erlebt sich mit der ganzen Familie am schönsten: Kommen Sie zu den Konzerten von PhilharmonieVeedel in verschiedenen Stadtteilen Kölns! Genießen Sie in der großen Kölner Philharmonie unterhaltsame Kinderkonzerte und die »Familiensache«, bei der die Kinder in der ersten Konzerthälfte auf die Musik wder zweiten Hälfte vorbereitet werden, und erkunden Sie in einem Familienworkshop gemeinsam die unterschiedlichen Seiten der Musik!


18

GESUNDHEIT

Fluorid für Kinderzähne

WENN ELTERN ZWISCHEN STÜHLEN SITZEN Sollen Kinder fluoridierte Kinderzahnpasta nutzen oder lieber Fluoridtabletten einnehmen? Über diese Frage streiten sich Kinder- und Zahnärzte in Deutschland. Und Eltern? Die sitzen zwischen den Stühlen – außer in Mönchengladbach. Dort haben sich Ärzte erstmals geeinigt. Neulich kam es wieder auf in der Kaffeerunde – das Thema Fluorid. Kaum purzelte das Wort zwischen halb geleerte Kaffeetassen und verschüttete Apfelschorlen auf den Tisch, folgte auch schon genervtes Aufstöhnen. Denn ähnlich wie das Thema Impfen scheint Fluorid eine Endlosdiskussion zu provozieren. Fluorid ja oder nein? Und wenn ja, wie? Das große Problem: Fachärzte sind sich in Deutschland nicht einig und Eltern stecken mittendrin. Nur in Mönchengladbach bekommen sie eine klare Empfehlung an die Hand. Aber fangen wir doch von vorne an: im Jahr 1991. Denn damals wurde in der Bundesrepublik Speisesalz mit Fluoridzusätzen zugelassen, weil die Deutschen davon deutlich weniger zu sich nahmen, als für gesundheitsförderlich erachtet wurde. Fluoride – nicht zu verwechseln mit dem hochgiftigen Gas Fluor – sind Spurenelemente, die sich in geringen Mengen in allen Lebensmitteln, im Trinkwasser und sogar in unseren Zähnen und Knochen wiederfinden. Lebensnotwendig ist Fluorid nicht, aber die positive Wirkung auf unsere Zähne ist unumstritten, sagt das Bundesinstitut für gesundheitlichen Verbraucherschutz und Veterinärmedizin (BgVV). Weltweit wird das Spurenelement deshalb zur Kariesprophylaxe angewandt – und das mit nachweislichem Erfolg. Ein Zuviel an Fluorid kann laut BgVV jedoch zum Gesundheitsrisiko werden.

Dentalfluorose: eine Folge von Überdosierungen Folgen einer Überdosierung sind beispielsweise weiße Schmelzflecken auf den bleibenden Zähnen, „Dentalfluorose“ genannt. Diese können entstehen, wenn Kinder in den ersten Lebensmonaten und –jahren über einen längeren Zeitraum mehr als 0,1 Milligramm Fluorid pro Kilogramm Körpergewicht am Tag zu sich nehmen.

Zum Vergleich: Die Gesamtaufnahme von Fluorid aus Nahrung und Trinkwasser in Deutschland beträgt bei einem Erwachsenen etwa 0,4 bis 1,5 Milligramm pro Tag. Extremfälle zeigen, was Fluorid bewirken kann, wenn es in rauen Mengen konsumiert wird: Knochenbrüchigkeit und Gelenkveränderungen, wenn ein Mensch über Jahrzehnte zehn bis 25 Milligramm Fluorid pro Tag aufnimmt, oder Nierenschäden, wenn über mehrere Monate 300 bis 600 Milligramm täglich konsumiert werden. Daneben sieht sich Fluorid dem Verdacht ausgesetzt, Chromosomenveränderungen, Krebs und andere Krankheiten zu bewirken. „Diese Warnungen beruhen darauf, dass Fluorid in hohen Dosen Zellen schädigen kann, berücksichtigen aber nicht den Dosiseffekt. Alle diese behaupteten Nebenwirkungen haben sich als unwahr erwiesen“, sagt das BgVV und hat Tagesdosen für Kinder, Jugendliche sowie Erwachsene festgelegt, die als unbedenklich gelten. So sollte zum Beispiel ein Säugling im Alter von null bis vier Monaten nicht mehr als 0,25 Milligramm Fluorid pro Tag zu sich nehmen und ein Kind im Alter von vier bis sieben Jahren nicht mehr als 1,1 Milligramm. Diese Tagesdosis schließt alle möglichen Quellen


GESUNDHEIT

KÄNGURU 09 I 17

19

ein, also auch Lebensmittel und Trinkwasser. In Letzterem ist der natürliche Gehalt von Fluorid so gering, dass laut Bundesinstitut für Risikobewertung die Gefahr einer Überdosierung alleine über Trinkwasser nicht besteht. Was jedoch deutlich höhere Konzentrationen enthalten kann, sind abgefüllte Mineralwässer. Ab 1,5 Milligramm Fluorid pro Liter muss eine Flasche als „fluoridhaltig“ gekennzeichnet werden. Nur Mineralwasser, das unter 0,7 Milligramm Fluorid pro Liter enthält, darf als „geeignet für die Zubereitung von Säuglingsnahrung“ gekennzeichnet sein. Bei rund 70 Prozent der Mineralwässer sucht der Verbraucher jedoch vergeblich nach Angaben zum Fluoridgehalt. Lebensmittel sind in Deutschland – bis auf Speisesalz – nicht künstlich mit Fluorid angereichert. Um die tägliche Dosis des Spurenelements aufzunehmen, die Karies nachweislich vorbeugt, muss also nachgeholfen werden. Was empfiehlt die Medizin?

e! Das Stadtteil-Fest für die ganze Famili Alle Infos auf www.muelheimer-tag.org icon-design.de

Macht mit beim 3. Mülheimer Pänz-Spendenlauf!

Sonntag von 10 bis 22 Uhr

Der ewige Streit zwischen Kinder- und Zahnärzten

Wie genau Fluorid eigentlich wirkt, hat eine Forschergruppe um den Wissenschaftler Ögaard im Jahr 1990 ermittelt. Fluoride können dem Zahn nur in dem Moment helfen, in dem er „demineralisiert“, also Schmelzkristalle unter Säurewirkung aus dem Zahn herausgelöst werden und beginnende Karies einsetzt. Fluoridkristalle reparieren diese kleinen Schäden und können folglich nur lokal wirken. Sie müssen zum richtigen Zeitpunkt über eine bestimmte Verweildauer am Zahn selbst angewendet werden. Wer zu Fluoridtabletten greift, sollte sie somit schon ausgiebig lutschen, um etwas zu bewirken.

S CH Ö NE G E R A D E Z Ä H NE S T E H E N F Ü R G E S U ND H E I T U ND L E B E NS F R E U D E

Sanfte und erfolgreiche ZA H N B E G R A D IG U N G E N F Ü R KIN D E R , J U G E N D L ICH E U N D E RWA CH S E N E sind unser Anliegen und unsere Motivation. Seien Sie unser nächster zufriedener Patient mit einem strahlenden Lächeln.

Telefon 0221.58910555 Aachener Str. 500, 50933 Köln praxis@diekfo.de

Entscheiden sich Eltern für fluoridierte Zahnpasta, müssen sie darauf achten, dass das Kind die Zahnpasta ausspuckt und ausspült, weil sie nicht zum Verzehr geeignet ist. Doch einen gewissen Anteil der Zahnpasta verschlucken Kinder unter vier Jahren immer, kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin. Außerdem sei die Wirksamkeit von Kinderzahnpasta nicht nachgewiesen, heißt es weiter in einer Stellungnahme. Zu einer solchen Studie wird es auch niemals kommen, weil sie eine Kontrollgruppe mit Kindern erfordert, die keine Kariesprophylaxe erhalten. Das würde keine Ethikkommission genehmigen.

Wir freuen uns auf Sie! D R . J U L IA N E U S CH U L Z U N D T E A M

D I E K I E F E R O RT H O PÄD I E I N K Ö L N

Die Kieferorthopädie Dr. Julia Neuschulz

Die Fachgesellschaften der Zahnärzte raten zu fluoridierter Zahnpasta ab dem ersten Zahn. Die Berufsverbände der Kinder- und Jugendmedizin hingegen plädieren für Fluoridtabletten ab dem ersten Lebenshalbjahr. In jedem Fall sollte eine ärztliche Beratung erfolgen, um Überdosierungen zu vermeiden. Auf eine gemeinsame Leitlinie konnten sich die Fachrichtungen bisher nicht einigen, was für Eltern in der Praxis zu einem Dilemma führt. Nur eines steht für beide Seiten fest: Die Kombination aus fluoridierter Zahnpasta und Fluoridtabletten birgt ein Gesundheitsrisiko.


20

GESUNDHEIT

Klare Worte in Mönchengladbach also für Eltern. Die Stadt gilt in Deutschland als einzige, in der sich Kinderärzte und Zahnärzte einigen konnten, während auf Bundesebene die Querelen zwischen den medizinischen Fachrichtungen andauern und Eltern weiterhin zwischen den Stühlen sitzen. Für ihr Engagement wurde die ZIM vor zwei Jahren mit dem „Wrigley-Prophylaxe-Sonderpreis“ ausgezeichnet. Das ortsansässige Gesundheitsamt bestätigt, dass sich die Mundgesundheit der unter Sechsjährigen deutlich verbessert hat. Eltern in Mönchengladbach dürften erleichtert sein, endlich fachübergreifend einen klaren ärztlichen Rat in Sachen Fluorid an die Hand zu bekommen – auch wenn ihnen die Entscheidung für das Ob und das Wie am Ende auch kein Arzt abnehmen kann. Anja Janßen

Info: www.zimkid.de

Ein Interview zum Thema „Anthroposophie und Fluorid“ findet ihr auf Seite 24.

SERVICE ZÄHNE

Die Tabletten wurden seit den Beobachtungen von Ögaard im Jahr 1990 weltweit kaum noch verordnet – außer in Deutschland. „Bewährt hat sich die Fluoridierung von Zahnpasten“, sagt Dr. Jürgen Zitzen, Vorsitzender der Zahnärzte Initiative Mönchengladbach (ZIM). Die ZIM bemühte sich um eine gemeinsame Linie mit den Kinderärzten und lud den Schweizer Fluorid-Experten Professor Dr. Thomas Attin zu einem Vortrag nach Mönchengladbach ein. Der Besuch des Direktors der Klinik für Präventiv-Zahnmedizin hat seine Wirkung nicht verfehlt: Kinder- und Zahnärzte haben sich in Mönchengladbach 2009 zur Initiative „ZIMkid“ zusammengeschlossen und sich damit auf eine gemeinsame Informationspolitik gegenüber Eltern geeinigt. Seither geben in ganz Mönchengladbach Kinderärzte und Geburtskliniken keine Fluoridtabletten mehr aus, stattdessen erhält jedes Baby im Alter von sechs bis sieben Monaten vom Kinderarzt den Zahnärztlichen Kinderpass der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein. Ab dem ersten Zahn verweist der Pädiater dann an den Zahnarzt, der bei jedem Kind eine Fluoridanamnese erhebt. Das bedeutet, dass der Zahnarzt alle Quellen ermittelt, aus denen das Kind Fluorid aufnimmt, und daraufhin eine Empfehlung abgibt. Und in der Regel ist das die fluoridierte Kinderzahnpasta.

Fluoridtabletten: nur im Einzelfall „Fluoridtabletten verordne ich nur noch im Einzelfall“, so Dr. Zitzen. „Beispielsweise wenn ein deutlich erhöhtes Kariesrisiko besteht, dann aber zusätzlich zur fluoridierten Zahnpasta nach gründlicher Abwägung aller Risiken.“ Von der präventiven Gabe von Fluoridtabletten vor dem ersten Zahn – wie sie zum Teil in Kombination mit Vitamin D zur Rachitisprophylaxe gegeben wird – hält der Mediziner überhaupt nichts. „Durch die frühe Fluoridierung hat man keinerlei Wirkung, aber viele Nebenwirkungen, besonders die nicht mehr rückgängig zu machenden weißen Flecken auf den Zähnen“, stellt Zitzen fest. Von einem vollständigen Verzicht auf Fluorid zugunsten einer zahngesunden Ernährung rät der Zahnarzt ab. „Gesunde Ernährung ist das A und O, Fluorid der Sicherheitsgurt“, bekräftigt Zitzen. „Auch bei einer komplett zuckerfreien Ernährung besteht ein Kariesrisiko und der völlige Verzicht auf Fluorid ist deshalb meiner Ansicht nach nicht verantwortbar.“

Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Antje C. Flucke Eduard Gutermann Sülzburgstr. 64–66 50937 Köln Tel. 0221 – 484 84 70 www.krokozahn.de Die Kieferorthopädie Dr. Julia Neuschulz Aachener Str. 500 50933 Köln Tel. 0221 – 589 105 55 www.die-kieferorthopaedie.de Koniaris Kieferorthopädie Frankfurter Str. 610 51143 Köln Tel. 02203 – 343 40 Kirchweg 4 50858 Köln Tel. 0221 – 506 01 65 www.orthosmile.de Panklinik Zahnärzte PAN Klinik Zeppelinstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 277 64 10 www.panklinikzahnaerztekids.de richmo-KIDS/richmodent Richmodstr. 31 50667 Köln Tel. 0221 – 272 50 70 www.richmokids.de

LOGOPÄDIE Praxis für Logopädie Kirsten Höfel Brühler Str. 15 50968 Köln-Raderberg Tel. 0221 – 800 20 66 Logopädische Praxis Günter Sigle Kölner Str. 68 50859 Köln Tel. 02234 – 49 85-07 www.logopaedieonline.de

TAG DER ZAHNGESUNDHEIT Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit – dieses Jahr unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – Gemeinsam für starke Milchzähne“. Der Aktionstag dient Kitas, Schulen, Zahnarztpraxen, Städten und Gemeinden als Aufhänger, um Kinder und Eltern darüber aufzuklären, wie bedeutsam Milchzähne für die Kiefer- und Sprachentwicklung sind und wie Kinderzähne von Anfang an gesund bleiben. Eine bundesweite Liste mit Veranstaltungen und Ideen für Akteure gibt es unter www. tagderzahngesundheit.de.


GESUNDHEIT

KÄNGURU 09 I 17

21

OHNE

Zahnspange!

Natürlich gerade Zähne und ein gesundes Kind... • Atmet Ihr Kind durch den Mund?

• Knirscht Ihr Kind mit den Zähnen?

• Hat Ihr Kind schiefe Zähne?

• Ist Ihr Kind oft krank?

• Hören Sie Ihr Kind schnarchen?

• Hat Ihr Kind dunkle Augenringe?

VORHER

NACHHER

20. 09.

...wie das geht? 18 -19 Uhr Erfahren Sie bei unserem gratis Infoabend! Anmeldung für Sie und Ihr Kind unter kontakt@richmodent.de Richmodstraße 31 • 50667 Köln • 0221 2725070 • www.richmodent.de


22

GESUNDHEIT

Das ist gut für Kinderzähne

Speichel schwemmt Essensreste weg und versorgt mit Mineralstoffen. Deshalb:

kalziumreiches

Mineralwasser (> 150 mg/l)

kauaktive Lebensmittel

kalziumhaltige Lebensmittel

ACHTUNG ! Nicht den Löffel der Kinder ablecken Karies ist ansteckend!

Pausen zwischen den Mahlzeiten!

ACHTUNG ! Nicht nur viel Zucker an sich, sondern vor allem häufiges Naschen erhöht das Risiko, Karies zu bekommen!

ACHTUNG ! Bei ständigem Nuckeln droht Nuckelflaschenkaries! Zucker- oder fruchtsäurehaltige Getränke ganz vermeiden!

Vielfalt genießen Bunt wie das Leben Einkaufen und schlemmen auf den 38 Kölner Wochenmärkten

stadt-koeln.de 236_Kanguru_Wochenmarkt_163x64_04-2017.indd 1

ksta.de/wochenmaerkte 25.04.17 09:25


GESUNDHEIT

KÄNGURU 09 I 17

Hiermit solltet ihr vorsichtig sein

Vorsicht vor allen Arten von Zucker! Karies braucht ihn zur Vermehrung.

Haushaltszucker (Saccharose)

Milchzucker (Lactose)

Honig

Produkte mit der Aufschrift „Ohne Zucker“ sind ohne Saccharose, andere Zuckerarten können aber drin sein!

Traubenzucker (Glucose)

Sirup

Fruchtzucker (Fructose)

ACHTUNG ! Versteckter Zucker!

1 Liter

1 Liter

100 ml

1 Schüssel

1 Glas

1 Pizza

32 Stk.

40 Stk.

24 Stk.

14 Stk.

Zuckerwürfel 24 Stk.

40 Stk.

23


24

GESUNDHEIT

Anthroposophie und Fluorid

iStock © Halfpoint

KARIES IST KEIN FLUORIDMANGEL

Dr. René Madeleyn, ehemaliger Schularzt an der Rudolf-Steiner-Schule Wuppertal, leitet als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin die Abteilung für Neuropädiatrie der Filderklinik in Filderstadt-Bonlanden – eines von drei anthroposophisch ausgerichteten Krankenhäusern in Deutschland. Die Verordnung von Fluorid ist dort eher die Ausnahme als die Regel. KÄNGURU: Ganz banal gefragt, Herr Dr. Madeleyn: Sind Sie für oder gegen Fluorid? Dr. René Madeleyn: Das ist jetzt sehr schwarz-weiß. Ich bin nicht gegen Fluoridierung, aber ich möchte feststellen, dass Karies kein Fluoridmangel ist, sondern in erster Linie durch eine gesunde Ernährung und eine gute Mundhygiene vermieden wird. Wir geben Fluorid nur individuell. Ich arbeite schwerpunktmäßig in der Neuropädiatrie mit behinderten Kindern. Da sind Fluoridtabletten zum Beispiel nötig, wenn Kinder sich nicht die Zähne putzen. Aber ich gebe generell bei gestillten Kindern kein Fluorid, weil in der Muttermilch, die Vorbild für die Natur sein sollte, nur geringe Mengen von Fluorid vorhanden sind. Fluorid härtet zwar den Zahnschmelz, aber die Toxizität ist hoch. Schon bei geringen Überdosierungen kann es zu Schmelzdefekten kommen. Deshalb gehen wir sehr behutsam damit um. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und andere Behörden haben Tagesdosen der Fluoridgesamtzufuhr für Kinder und Erwachsene festgelegt. Wie stehen Sie zu diesen Empfehlungen? Die sehe ich als Obergrenzen. Sie sind korrekt, aber es ist wichtig zu ermitteln, über welche Quellen Kinder Fluorid noch aufnehmen. Da kann es nämlich schnell zu Überdosierungen kommen.

Wie gehen sie bei Kindern aus sozial schwierigen Verhältnissen vor, in denen zahngesunde Ernährung ein Problem ist? Wenn man schon sieht, dass das Geschwisterkind ganz schlechte Zähne hat, wenn das Kind ständig an der Nuckelflasche hängt und schon früh und häufig klebrige Süßigkeiten bekommt, gebe ich auch Fluorid. Man muss individuell abwägen und die Ernährungsgewohnheiten und die Mundhygiene beachten. Wie sieht das in der Praxis aus? Verordnen Sie Fluorid häufig oder selten? Es ist eher die Ausnahme als die Regel. Wir haben hier in der Filderklinik sehr gesundheitsbewusste Eltern, die auf gesunde Ernährung achten. Wir tendieren hier zu fluoridhaltigem Mineralwasser mit festgelegten Tagesmengen. Sie müssen ja auch bedenken, dass es mit Fluoridtabletten nur in der Kindheit nicht getan ist. Es bringt ja nichts, Fluorid in der Kindheit zu geben und später nicht mehr. Das heißt, Kinder wachsen damit auf, jeden Tag eine Tablette zu nehmen, und das ist unnatürlich. Wie stehen Sie zu fluoridierter Zahnpasta? Ich sehe es als vernünftigen Kompromiss an und nutze sie selbst auch. Man gibt Fluorid in kleinen Mengen und erzielt weniger eine systemische und stärker eine lokale Wirkung. Meine Meinung ist: Bei einer kariesfördernden Ernährung zu Tabletten greifen. Bei einer guten Ernährung keine Tabletten geben. Fluoridierte Zahnpasta kann man nutzen, aber wir empfehlen sie nicht aktiv. Vielen Dank für das Gespräch.


GESUNDHEIT

26. August bis 07. Oktober 2017

Die Giraffen sind los!

Begebt euch auf Großstadtsafari und gewinnt mit etwas Glück tolle Preise! Wie ihr mitmachen könnt erfahrt ihr unter www.grossstadtsafari.com

Alle Informationen, die Öffnungszeiten der einzelnen Standorte und die Teilnahmebedingungen unter www.grossstadtsafari.com

KÄNGURU 09 I 17

25


26

GESELLSCHAFT

WELTKINDERTAG-FEST 2017

© Neues Handeln

Kindern eine Stimme geben. Mit dem diesjährigen Motto „Kindern eine Stimme geben“ möchte der Weltkindertag am 17. September darauf aufmerksam machen, dass Kinder und Jugendliche mehr Möglichkeiten brauchen, ihre Meinungen und Ideen einzubringen – vor allem mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl. Denn wie in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten, hat jedes Kind das Recht auf Äußerung und Berücksichtigung seiner eigenen Meinung.

© Neues Handeln

Auf einem großen Fest rund um den Heumarkt und im Rheingarten sollen sich kleine Besucher an dem Tag, der nur für sie gemacht ist, spielerisch ausdrücken können. Mehr als siebzig Kinder- und Jugendinitiativen sowie Veranstalter und Sponsoren bieten ein buntes Mitmach-Programm. Zwei große Bühnen sorgen für Unterhaltung mit Konzerten, Musik für Kinder, Spiel- und Tanzshows sowie Kinderchor. Spielen, Klettern, Toben oder einfach Flanieren – das Kölner Weltkindertag-Fest lädt zu einer großen Entdeckungsreise ein! Übrigens fahren Kinder bis einschließlich 14 Jahren am Sonntag den ganzen Tag lang zum Weltkindertag-Fest im erweiterten VRS-Netz mit Bus und Bahn kostenlos! (aj) ist Co-Sponsor und mit einem Stand vor Ort. Schaut doch mal vorbei und besucht uns! Info: 17.9., 12–18 Uhr, Rheingarten und Heumarkt, www.weltkindertag-koeln.de

EHRENAMTSPREIS FÜR KIWI

Die Stadt Köln richtet die bunte Feier mit viel Programm für Groß und Klein jährlich als Dankeschön für rund 200.000 ehrenamtlich tätige Kölnerinnen und Kölner aus. Außerdem stellen hier die verschiedenen Einrichtungen auch ihre Arbeit vor. Wer sich also ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich ausgiebig informieren. Der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern in der Stadt ist groß, auch im Bereich der KiWi-Besuche. Seit Jahren steigen die Geburtenzahlen in Köln und lagen mit über 11.810 im vergangenen Jahr auf Rekordniveau! (sb) Info: 3.9., 13–17 Uhr, Heumarkt/Alter Markt, www.ehrenamt.koeln KiWi, Zentrale Koordination der Stadt Köln, Tel. 0221 – 221 285 91

photocase © jUliEp

Kölner Ehrenamtstag am 3. September. Der KinderWillkommenBesuch, kurz KiWi, ist ein Angebot der Stadt Köln und richtet sich an frischgebackene Eltern. Auf Wunsch bekommen diese im ersten halben Jahr nach der Geburt einen Besuch von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ausgiebig geschult informieren sie über Hilfs- und Freizeitangebote für Familien im Bezirk und beantworten Fragen. Für dieses Engagement bekommen die 180 KiWi-Helfer jetzt den Kölner Ehrenamtspreis. Die feierliche Preisverleihung findet auf dem Kölner Ehrenamtstag am 3. September in der Altstadt statt.


iStock © Highwaystarz-Photography

GESELLSCHAFT

KÄNGURU 09 I 17

Unter www.kaenguru-online.de findet ihr einen Erfahrungsbericht einer FASD-Betroffenen.

NUR EIN GLÄSCHEN … Tag des alkoholgeschädigten Kindes am 9. September. Weil noch immer fast jede dritte Schwangere regelmäßig Alkohol trinkt, kommen in Deutschland jährlich 10.000 Kinder mit Fetalen Alkoholspektrum-Störungen (FASD) auf die Welt. Das schätzt die Drogenbeauftragte der Bundesregierung. Neben teils schweren geistigen und körperlichen Behinderungen sind betroffene Kinder häufig impulsiv, ihre Lern- und Merkfähigkeit ist eingeschränkt und sie haben kein Gespür für Sozialverhalten. Therapie und Erziehung helfen kaum. 100 Prozent dieser möglichen Beeinträchtigungen können vermieden werden, indem werdende Mütter keinen Alkohol trinken. Darauf möchte dieser Tag aufmerksam machen. Hilfe und weitere Informationen bietet das FASD-Netzwerk Rheinland: www.fasd-fz-koeln.de

© weltweiser

Sprachferien für Kinder ab 7 Jahren in Deutschland

WELTWEISER Infomesse zu Auslandsaufenthalten. High School in den USA, Jobben in Australien oder Au-Pair in Frankreich – wer sich für Auslandsaufenthalte interessiert, sollte unbedingt auf der JugendBildungsmesse „JuBi“ vorbeischauen. Am 16. September präsentieren rund 50 Austauschorganisationen ihre Programme vom Schüleraustausch über Sprachreisen, Work&Travel, Au-Pair bis hin zum Studium. Wer sich einen Auslandsaufenthalt aus eigener Kraft nicht leisten kann, bekommt auf der Messe auch Infos zu Finanzierungsmöglichkeiten wie Auslands-BAföG oder Stipendien. Die JuBi ist eine der bundesweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 13. Der Eintritt ist frei. (sb) Info: 16.9., 10–16 Uhr, Königin-Luise-Schule, Pädagogisches Zentrum, Eingang Albertusstr. 19a, 50672 Köln, www.weltweiser.de

E nglisch, Französisch oder Spanisch aktiv zu erleben

Denn gesprochen wird rund um die Uhr in der Fremdund dabei Spaß zu haben sprache. Dank ihrer Betreuer gibt Kindern Selbstvertrauen aus England, Australien, und Motivation zum Lernen. Frankreich oder Spanien erSeit über 15 Jahren füllen sich fahren die Kids beim Sport, in den Berlitz Sprachcamps im Interview oder Abenteufür 7- bis 17-Jährige trockene erspiel den natürlichen UmVokabeln mit Leben. gang mit der Sprache. 60 Reiseziele in Deutschland bieten attraktive Programme. Vielseitiger, aktiver Unterricht in kleinen Gruppen am Vormittag, danach Segeln, TIPP: Englisch-Wochen in Surfen, Klettern, Reiten, Köln Mitte ab dem 23.10. Musik oder Fußball – fast und 30.10.17 unbemerkt geht das Lernen weiter. Infos und Katalog 2017: Tel. 0561/28 86 246 oder www.berlitz.de

27


BILDUNG

iStock © Rawpixel Ltd

28

Die Kölner Bildungsmesse 2017 nimmt Chancen und Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt in den Fokus.

ES GIBT VIEL ZU LERNEN Am 2. und 3. September 2017 findet im Gürzenich „Die Kölner Bildungsmesse“ statt. Bisher bekannt als „Kölner Weiterbildungsmesse“ wird die Veranstaltung bereits zum 17. Mal durchgeführt – in diesem Jahr mit neuem Logo, Slogan und neuer inhaltlicher Ausrichtung. Im Mittelpunkt stehen die Themen Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0. Schöne neue Arbeitswelten In den nächsten Jahren werden sich Erwerbsmodelle und Erwerbsbiografien voraussichtlich massiv verändern. Die Automatisierung schreitet voran, was gestern gelernt wurde, ist morgen schon nicht mehr aktuell und vielleicht sogar bereits überflüssig. Und das gilt nicht nur für die industrielle Fertigung, sondern für fast alle Jobs in Verwaltung, Dienstleistung oder im Handwerk. Ob Fräsen mit Internetanschluss, 3D-Druck für Ersatzteile oder digitale Belegerfassung – Berufe werden sich grundlegend verändern. Bildung wird damit ein immer wichtigerer Schlüssel zum Erfolg.

Ideen, Impulse, Infos und Kontakte Initiative ist gefragt, genauso wie technisches Wissen und persönliche Kompetenzen. Und genau das bringt „Die Kölner Bildungsmesse“ an zwei Tagen auf den Punkt: Sie gibt Antworten auf die

Frage „Wie wirkt sich die Digitalisierung auf meinen Beruf aus?“. Sie liefert Ideen, Impulse, Input und jede Menge direkte Kontakte. Besucherinnen und Besucher können sich kostenfrei bei über 60 Ausstellern über verschiedene Bildungswege, Fördermöglichkeiten und Karriereplanung schlau machen. Zielgruppe der Bildungsmesse sind Arbeitnehmer, Wiedereinsteigerinnen, Bildungssuchende, Teilzeitkräfte, Ältere und gering Qualifizierte, aber auch angehende Studenten, Existenzgründer, Selbstständige, Freiberufler und Personalverantwortliche in Unternehmen. Veranstaltet wird sie von der Agentur für Arbeit Köln, dem Amt für Weiterbildung der Stadt Köln, der Handwerkskammer zu Köln, der Industrie- und Handelskammer zu Köln sowie der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung Region Köln e.V.

Kulturpädagogisches Angebot für Groß und Klein An beiden Messetagen gibt es von 14 bis 17 Uhr ein besonderes Angebot: Unter dem Titel „Wahrnehmen und Gestalten in künstlerischen Prozessen“ können junge und erwachsene Besucher bei verschiedenen Mitmach-Aktionen die eigene Schaffenskraft und kulturelle Kompetenz testen. Info: 2.–3.9., Sa 10–18 Uhr, So 10–17 Uhr, Eintritt frei, Gürzenich, Gürzenichstr. 29–37, 50667 Köln, www.die-koelner-bildungsmesse.de


BILDUNG

KÄNGURU 09 I 17

© Andi Weiland/Gesellschaftsbilder.de

Neue Musical-Kurse an der MUSICFACTORY für Kinder ab 5 Jahren. Der Kurs umfasst die Elemente Schauspiel, Tanz & Gesang sowie Stimmbildung und Choreografie. Inh. Otto Schneider, Fon. 0221– 74 83 31 50735 Köln, Amsterdamer Str. 212 www.musicfactory-koeln.de

Kaufmännische Umschulungen Kaufleute für Büromanagement IHK Kaufleute im Gesundheitswesen IHK Kaufleute im Groß- und Außenhandel IHK Industriekaufleute IHK Informatikkaufleute IHK Kaufleute für Spedition- und Logistikdienstleistung IHK Personaldienstleistungskaufleute IHK Kaufleute im Einzelhandel IHK / Verkäufer IHK

MITTENDRIN-KONGRESS 2017 Infotag zu Inklusion. Angedockt an den Fachkongress „Eine Schule für Alle. Inklusion schaffen wir!“ veranstaltet der mittendrin e.V. am Sonntag, 10. September, an der Uni Köln einen Informationstag für Familien, Fachleute und Interessierte. Schulen informieren über ihre Arbeit und Arbeitgeber erklären, wie Menschen mit Behinderung bei ihnen ausgebildet und beschäftigt werden. Der Verein mittendrin stellt sein neues Projekt vor, das Jugendliche mit Behinderung zu Freizeitangeboten in ihrem Veedel führt, und bietet mit Rechtsanwältin Anneliese Quack eine unabhängige Elternberatung an. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, es gibt außerdem eine kostenfreie Kinderbetreuung. Die zentralen Veranstaltungen werden durch Gebärdensprachdolmetscherinnen übersetzt. (sb)

photocase © ponyQ

Info: 10.9., 10–16 Uhr, Uni Köln, www.mittendrin-koeln.de/projekte/kongress

CAMP NIMM! Barcamp zur inklusiven Medienarbeit in Düsseldorf. Was ist inklusive Medienarbeit? Wie klappt Teilhabe für alle mit digitalen Medien? Welche Methoden funktionieren? Wo gibt es Probleme? Was gibt es Neues? Diese Fragen möchte das Netzwerk Inklusion mit Medien – kurz Nimm! – jetzt mit einem neuen Ansatz klären. Statt eines Vortrages veranstaltet das Netzwerk am 14. September ein Barcamp. Dazu sind alle interessierten Menschen eingeladen, Laien genauso wie Fachkräfte. Alle legen gemeinsam die Themen fest, diskutiert wird in Gruppen. Im Rheinland gibt es zwei Kompetenzzentren für barrierefreie Kommunikation: „barrierefrei kommunizieren!“ in Bonn und den Verein „Computerprojekt Köln“. Info: 14.9., Jugendherberge Düsseldorf, Düsseldorfer Str. 1, 40545 Düsseldorf, Anmeldung auf https://barcamptools.eu/camp_nimm  (Name, E-Mail, Passwort), www.inklusive-medienarbeit.de

29

Fort- und Weiterbildungen Kaufmännische Qualifizierung - Individuelle Inhalte mit laufendem Einstieg: EDV (ECDL), Rechnungswesen (DATEV & Lexware), Wirtschaftsführerschein (EBC*L), Wirtschaftsenglisch (LCCI) & weitere

Coaching zur beruflichen Weiterentwicklung

Vereinbaren Sie einen Termin: info@lernen-bohlscheid.de oder 0221 16050 - 0

Bewerbung & Coaching

www.lernen-bohlscheid.de

individuelle Bildungsangebote


WOHNEN

iStock © JackF

30

SICHERHEIT IM HAUS Rund die Hälfte aller Unfälle in Haus, Wohnung und Garten betreffen Kinder unter sechs Jahren. Jedes Jahr sterben mehr Menschen durch einen Unfall im Haus als im Straßenverkehr. 2015 waren es beinahe 10.000, die bei so banalen Tätigkeiten wie Staubsaugen oder Fensterputzen ums Leben kamen. (Zum Vergleich: Im Straßenverkehr gab es im gleichen Zeitraum nur rund 3.500 Unfalltote.) Seit zehn Jahren steigt die Zahl der tödlichen Hausunfälle sogar, zuletzt um knapp 10 Prozent. Der Grund dafür ist so einfach wie einleuchtend: Die Deutschen werden immer älter – und ältere Menschen tragen ein höheres Risiko, zu Hause zu verunglücken. Da viele von ihnen alleine leben, werden sie nicht selten erst gefunden, wenn jede Hilfe zu spät kommt. Doch natürlich ist es nicht so, dass man nach jedem Malheur im Haushalt gleich den Bestatter anrufen muss – die meisten Unfälle verlaufen mehr oder weniger glimpflich. Aber allein in Deutschland verletzen sich pro Jahr rund 3,2 Millionen Menschen im Haushalt. Und besonders für Kinder sind Unfälle das Hauptgesundheitsrisiko: Rund die Hälfte aller Unfälle in Haus, Wohnung und Garten betreffen Kinder unter sechs Jahren. Wie aber können Eltern Fleischwunden, Knochenbrüche, Verbrennungen und größere Katastrophen bei ihren Kleinen vermeiden?

KINDERSICHERHEIT IM HAUSHALT Kindersicherheit bedeutet in jedem Alter und Entwicklungsstadium etwas anderes. Eine kindersichere Wohnung verändert sich so, wie

sich euer Kind weiterentwickelt. Deswegen solltet ihr zuerst eure Wohnung mit Kinderaugen sehen. Versetzt euch in die Lage eures Kindes, geht dazu vielleicht sogar auf die Knie und schaut euch aus Kindersicht systematisch – alle Zimmer und Flure und Treppen – in eurem Zuhause um. Was ist alles in Reichweite? Wofür würde euer Kind Hilfsmittel brauchen? Was kann es sehen, das möglicherweise dazu animiert, eine gefährliche Kletterpartie zu wagen?

Trefft entsprechende Vorkehrungen – vor allem bei Babys und Kleinkindern „ Versteckt“ verlockende Objekte, die auf Regalen stehen, also bringt sie außer Sichtweite.  Sichert sämtliche Steckdosen in Reichweite mit Kindersicherungen. Setzt eine Sicherheitstür vor die Treppen.  Sichert Schubladen mit gefährlichen Küchengeräten wie Messern mit Kindersicherungen.  Achtet darauf, dass euer Kind keinen Zugriff auf gefährliche Substanzen wie ätzende Reinigungsmittel hat. Verseht auch die Fenster mit einer Kindersicherung.  Vielleicht schließt ihr bestimmte Räume oder Schränke einfach komplett ab.


WOHNEN

 chtet darauf, dass keine Seile, Schnüre oder Kordeln herumA liegen. Im schlimmsten Fall kann euer Kind beim Spielen damit auf die Luftröhre drücken und es droht Erstickungsgefahr.  Lasst euer Kind nicht allein im Badezimmer; Kleinkinder können auch in niedrigem Wasser in der Wanne ertrinken. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich das Kind versehentlich einschließt.  Achtet darauf, dass keine kleinen Objekte herumliegen, die euer Kind verschlucken könnte. Abgesehen davon ist ein Laufstall für ganz kleine Kinder von Zeit zu Zeit hilfreich. Hier ist das Kind in Sicherheit – und ihr habt kurz eure Ruhe.

DER FI-SCHUTZSCHALTER KANN LEBEN RETTEN Der FI-Schutzschalter ist ein wirksamer Schutz gegen einen tödlichen Stromschlag. Seit 1984 sind FI-Schalter in Neubauten für Feuchträume Pflicht. Er reagiert bei so niedrigen Stromwerten wie 10 Milliampere. Wenn man also in der Badewanne sitzt und ein Fön hineinfällt, wird der Stromkreis durch den FI-Schutzschalter in weniger als 40 Millisekunden unterbrochen. Die meisten Haushalte sind inzwischen mit diesen Sicherungsschaltern ausgestattet – aber eine Nachrüstung ist nicht kostspielig und sollte auf jeden Fall durchgeführt werden.

KÄNGURU 09 I 17

31

VORSICHT VOR UMWELTGIFTEN Umweltgifte und Schadstoffe verstecken sich in vielen Alltagsgegenständen, vor allem in Produkten aus Billiglohnländern – und Kinder sind besonders anfällig. Möbel können über Lacke und Lasuren giftige Dämpfe absondern. In Kinderspielzeug aus Plastik stecken nicht selten krebserregende und Erbgut schädigende Weichmacher. Unangenehme Gerüche können ein Warnsignal sein. Regelmäßige Infos bietet die Zeitschrift Ökotest (www.oekotest.de).

potenzielle Risiken und Gefahren kennen, das ist ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung. Und denkt daran: Je fitter und beweglicher euer Kind ist, um so unwahrscheinlicher ist es, dass es sich bei Stürzen verletzt. Sport fördert die Motorik und ein Bewusstsein für den eigenen Körper – und vermindert so das Verletzungsrisiko. Die kleinen Wehwehchen fördern also gewissermaßen einen Lernprozess. Aber mit ein bisschen Vorsicht und Vorsorge kann man oft die schweren Unfälle vermeiden. Dabei steht vor allem das Kinderzimmer im Fokus. Was gilt es hier zu beachten?

VORSICHT JA – ABER KEINE PANIK!

© Disney

tember Ab 4. Sep 7:55 Uhr Mo.– Fr. 0

iStock © sturti

Vorsicht ist also geboten. Schließlich lauern im Haushalt viele Gefahrenquellen. Aber wie schon Aristoteles wusste: Das Schlechte ist nichts anderes als das Gute im Übermaß. Seid also achtsam, aber verfallt nicht in Panik! Damit ist keinem gedient. Es ist schließlich unmöglich, alle Verletzungen und Stürze zu verhindern. Das sollte man auch gar nicht anstreben – denn Hinfallen ist Teil des Laufenlernens. Wenn ein Kind sich beim Spielen wehtut, lernt es

Deine Welt im

NEUE FOLGEN!

DC 31_17 Herbstkampagne_AZ_Familienbande_Garde der Loewen_190x84mm.indd 1

03.08.17 16:27


32

WOHNEN

Sicherheit im Kinderzimmer

Bahnhof Rolandseck

 öbel, Schränke und Regale dienen Kindern gern als KletterM gerüste – deswegen sollten sie unbedingt kippsicher an der Wand fixiert sein.  anten und Ecken von Möbeln sollten „abgepolstert“ werden; K vor allem die, die an den meistgenutzten Laufwegen des Kindes liegen.

Foto: Ulrich Pfeuffer, GDKE

 ie das totale Chaos walten lassen! Je unordentlicher das KinN derzimmer ist, umso größer die Stolpergefahr. Abgesehen davon können sich die Kleinen auch an Kinderspielzeug wie zum Beispiel den spitzen Legosteinen ganz ordentliche Schnittwunden zufügen. Das muss nicht sein.  uch im Kinderzimmer gilt es, sämtliche Steckdosen zu sichern A und die Kabel am besten hinter den Möbeln zu verstecken.

Samstag, 16. September 2017 ab 14 Uhr Eintritt und Programm frei!

 eppiche sollten keine Stolperkanten haben und bestenfalls T rutschfest verlegt sein: Ein unbeabsichtigter Purzelbaum kann zwar lustig sein – aber wenn das Kind über den Teppich stolpert und mit dem Kopf auf den Schreibtisch schlägt, ist Schluss mit lustig.

Geburtstagskuchen & Feuerwerk Musik von den Heavytones, Mittanzen beim Lindy Hop & Disco Airbrush-Tattoos, Foto-Rallye & Familien-Workshop Tombola & Gästebuchtalk Ausstellungsführungen & Pantomime Marcel Marceau

FEUERSCHUTZ – VORBEUGENDE MASSNAHMEN Pro Jahr werden in Deutschland rund 200.000 Brände gemeldet – mit hunderten Toten, mehreren tausend Brandverletzten mit Langzeitschäden und Sachschäden von insgesamt mehr als einer Milliarde Euro.

Informationen +49 2228-9425-0 | Hans-Arp-Allee 1 | 53424 Remagen

MIA KASALO

SAMUEL GIRARDI

SUSANNE BORMANN

DENIS MOSCHITTO

Wo lauern die Gefahren?

JASMIN TABATABAI

AMELIE RENNT „FRECHE

Im Haushalt kann es zu einem Kabelbrand kommen. Hauptursachen sind hier: Kabelsalat und Wackelkontakte

DIALOGE UND

 u viele Mehrfachstecker ineinandergesteckt – mit zu vielen Z Geräten in Betrieb

HERRLICHE BILDER SORGEN FÜR

GUTE LAUNE.“

programmkino.de

Geknickte oder brüchige Stromkabel

EINE

SYMPATHISCHE JUGENDKOMÖDIE VOR PRÄCHTIGER NATURKULISSE.“ filmstarts.de

Durch diese Gefahrenquellen kann es schnell zu Überhitzung oder Kurzschlüssen und infolgedessen zu einem Brand kommen. Auch der Standby-Modus von Elektrogeräten über Nacht sollte nach Möglichkeit vermieden werden.

INFOS ZUM THEMA SICHERHEIT IM HAUS Der gemeinnützige Verein „Das sichere Haus“ bietet zahlreiche Tipps und Hinweise für unterschiedliche Zielgruppen und für unterschiedliche Lebensbereiche. Ihr findet hier Informationen vom Vergiftungsunfall über den sicheren Garten bis zu Hinweisen für Tageseltern. Viele Broschüren können kostenlos heruntergeladen und bestellt werden. www.das-sichere-haus.de

/AMELIERENNT

www

.AMELIERENNT-DERFILM.de

LIEBLINGSFILM

AB

Unbenannt-3 1

21. SEPTEMBER IM KINO

07.08.17 11:03


WOHNEN

KÄNGURU 09 I 17

33

GIFTNOTRUFZENTRALE In Bonn betreibt die Uniklinik die sogenannte „Giftzentrale“. Hier bekommt ihr unter der Rufnummer 0228 – 19 240 rund um die Uhr Informationen bei akuten Vergiftungen durch Medikamente, Pflanzen, Drogen, Tiere, Pilze, Haushaltsmittel oder Chemikalien. Die gleiche Stelle hat auch einen Ratgeber dazu herausgegeben, wie ihr vorbeugen könnt und was im Ernstfall zu tun ist, der über diesen Link erreichbar ist: http://gizbonn.de/fileadmin/user_upload/daten/ Ratgeber_Vergiftungsunfaelle_GIZ_BN.pdf

Darüber hinaus sollten Geräte, die sich im Betrieb stark aufheizen, über eine ausreichende Luftzirkulation verfügen, damit ein gefährlicher Wärmestau vermieden wird – das gilt insbesondere für Wäschetrockner und andere Geräte, die viel Energie verbrauchen. Eine weitere Gefahrenquelle sind sogenannte „selbstentzündliche Flüssigkeiten“. Sogar ein Lappen mit Leinöl – den man beispielsweise für die Pflege von Holzmöbeln einsetzt – kann sich im geknubbelten Zustand durch Oxidation so stark aufheizen, dass er entflammt. Nach Gebrauch kann man einen solchen Lappen zur Sicherheit beispielsweise in eine Wasserschale legen.

Rauchmelder: Wenn man schläft, ist der Geruchssinn eingeschränkt; man riecht also im Brandfall keinen Qualm – und wenn man Pech hat, fällt man in ein CO2-Koma und verbrennt bei lebendigem Leibe. Deswegen hat die NRW-Landesregierung eine allgemeine Rauchmelder-Pflicht eingeführt, die seit Januar 2017 für alle Haushalte gilt. Wer sie nicht beachtet, riskiert ein Bußgeld (und sein Leben). Achtet besonders darauf, dass eure Rauchmelder korrekt angebracht oder platziert werden – ein Rauchmelder in einer Nische ist möglicherweise wirkungslos, weil der tödliche Qualm im Zweifelsfall gar nicht bis dorthin vordringt. Feuerlöscher: Wenn der Brandherd noch frisch und klein ist, kann man gut selber löschen. Trotzdem sollte man im Brandfalle zuerst die Feuerwehr anrufen! Dann gilt zu beachten: Pulverlöscher ruinieren die Wohnung – ihr Salzgemisch dringt in die letzten Winkel und kann so gut wie nicht entfernt werden. Die Feuerwehr empfiehlt daher Schaumlöscher; für den durchschnittlichen Haushalt reicht in der Regel eine Füllmenge von sechs Litern.

iStock © red_pepper82

Die Brandsicherheit im Haus kann durch vorbeugende Maßnahmen auf ein ganz anderes Level gehoben werden. Das fängt schon bei der Ausstattung an. Wenn man nachts gut schlafen will, dürfen folgende Dinge in keinem Haushalt fehlen:

Vorsicht in der Küche! Grundsätzlich gilt: Beim Kochen niemals die Küche verlassen. Das ist schon die halbe Miete. Eine besonders tückische Gefahrenquelle ist allerdings brennendes Fett! Wenn man das Fett reflexartig mit Wasser löschen will, riskiert man Kopf und Kragen: Das Wasser verdampft blitzartig in dem einige hundert Grad heißen Fett, es kommt zu einer explosionsartigen Verdampfung – einer „Fettexplosion“ – und das Wasser wird zusammen mit dem siedend heißen und brennenden Fett aus dem Topf oder der Pfanne geschleudert. Falls in der Küche also einmal das Fett anfängt zu brennen, haltet am besten einen Deckel über Topf oder Pfanne – wenn dann der Sauerstoff im Behälter verbraucht ist, geht das Feuer von alleine aus. Lewis Gropp


34

GEWINNSPIELE

FEINES FÜRS KINDERZIMMER Straßenteppiche von Heimatpiste. Sie sind detailreich, fair produziert – und vor allem richtig schön! Die Spieleteppiche von Heimatpiste peppen das Kinderzimmer geschmackvoll auf und laden mit ihren schicken Wimmelgrafiken zum phantasievollen Spiel ein. Das Start-up aus Köln, bestehend aus jungen Grafikern, holt den Klassiker des Kinderzimmers – den Straßenteppich – aus seiner Anonymität und verleiht ihm einen lokalen und jungen Anstrich. Mit den Motiven „Köln“, „München“ und „Ruhrgebiet“ erkunden die Kinder spielend ihre Heimat und lernen nebenbei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Straßennamen ihrer Region. Die Teppiche im Wert von 89,95 Euro pro Exemplar sind Ökotex-100-zertifiziert und wurden unter fairen Bedingungen in Belgien mit einem High-End-Druckverfahren hergestellt. (aj) KLEINES GEWINNSPIEL Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir einen Teppich. Info: www.heimatpiste.de

KLANGWELLE Eine Show aus Wasser, Feuer, Laser, Licht und Musik – das ist die Klangwelle Bad Neuenahr-Ahrweiler, die vom 5. bis zum 8. Oktober und 12. bis 15. Oktober im Kurpark Bad Neuenahr stattfindet. Unter dem Motto „Hymnen“ setzt die Klangwelle Melodien aus Klassik, Rock, Pop und kölschem Liedgut in Einklang mit dreißig Meter hohen Fontänen, Videoprojektionen, Laser- und Feuerwerkeffekten. Kulinarische Angebote von Currywurst bis Sterneküche und ein Rahmenprogramm runden das Event ab. (aj) KLEINES GEWINNSPIEL Auf www.kaenguru-online.de verlosen wir 4 x 4 Tickets für die Klangwelle am Freitag, 13. Oktober 2017. Info: Kurpark Bad Neuenahr, Kurgartenstr. 13, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ticket-Hotline 0651 – 979 07 77, www.das-heilbad.de, www.die-klangwelle.de

THEATER: PETER PAN Naturbühne Blauer See. In der warmen Jahreszeit veranstaltet Theater concept auf der Naturbühne am Blauen See in Ratingen sommerliche Aufführungen für Kinder. Noch bis zum 8. Oktober läuft die aktuelle Produktion „Peter Pan“. Die Geschichte von dem Jungen, der nicht erwachsen werden will, beginnt am Seeufer, wo die gealterte Wendy Darling über ihre Begegnung mit Peter Pan sinniert. Auf der Reise in Wendys Vergangenheit verschlägt es die Zuschauer natürlich auch nach Nimmerland, wo es zur spannenden Auseinandersetzung zwischen Kapitän Hook und Peter Pan kommt. (aj) KLEINES GEWINNSPIEL Unter www.kaenguru-online.de verlosen wir 5 x 2 Karten für das Theaterstück! Info: bis 8.10., 15.30 Uhr, Tickets unter Tel. 02302 – 42 71 52 oder www.naturbuehneblauersee.de, www.theaterconcept.de


GEWINNSPIEL

N N I W GE SPIEL

KÄNGURU 09 I 17

WOONBOULEVARD HEERLEN: SHOPPING-GUTSCHEINE GEWINNEN! Inspirationen und Schönes für das eigene Heim findet ihr im Woonboulevard Heerlen. Die niederländische Einkaufsstraße liegt rund hundert Kilometer von Köln entfernt und verbindet fünfzig Fachgeschäfte, die in komfortabler Fußreichweite voneinander entfernt ihren Kunden Interieur wie Exterieur, Designtrends und Beratung bieten. Von der Inneneinrichtung über die Ausstattung fürs Baby bis hin zur Gestaltung von Garten und Terrassen: Auf mehr als 120.000 Quadratmetern Verkaufsfläche ist das alles und noch viel mehr zu haben. Die Geschäfte haben sieben Tage pro Woche geöffnet – auch sonn- und feiertags inklusive Tag der Deutschen Einheit, Allerheiligen und zweiter Weihnachtstag. (aj)

iStock © Max Kegfire

verlost drei Gutscheine im Wert von jeweils 100 Euro für den Woonboulevard Heerlen. Schickt eine Postkarte oder eine E-Mail mit dem Betreff „Wohnen“ an Känguru Colonia Verlag Hansemannstr. 17–21 50823 Köln oder gewinnspiel@kaenguru-online.de Viel Glück! Masseneinsendungen werden nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

35


www.frausonnenberg.de

Sushi

KarlaS Rollerei

Danach mit 1/2 l Wasser 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.

Den Reis waschen, bis das Wasser klar bleibt.

1

Zubereitung

Dazu passt: Sojasauce, Wasabipaste

(in Streifen geschnitten)

Salatgurke

(in Streifen geschnitten)

250 g Sushi-Reis 1 TL Zucker 1/2 TL Salz 2 EL Reisessig geräucherter Lachs

ZuTaten

Sushi

15 Min.

Hast du schon einmal Sushi gegessen? Du kannst die leckeren Reisröllchen mit Fisch oder vegetarisch füllen. Wir waren erstaunt, wie einfach das ging.

KarlaS Rollerei

36 XXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Teile ein Noriblatt längs in der Mitte. Dieses legst du auf ein Stück Frischhaltefolie. Bedeck das Algenblatt gleichmäßig mit Reis. Lass dabei an einer Seite ca. 1 cm frei.

4

In der Zwischenzeit werden Essig, Zucker und Salz miteinander verrührt und erhitzt. Zucker und Salz müssen sich komplett auflösen.

2

Die Füllung in der Mitte platzieren. Dafür kannst du einen Streifen Gurke oder geräucherten Lachs nehmen. Den freien Rand des Noriblattes mit etwas Wasser befeuchten.

5

Den Reis abschütten und 30 Minuten abkühlen lassen. In einer Schüssel mit dem Essiggemisch vermengen.

3

30 Min.

Jetzt wird gerollt! Die Frischhaltefolie hilft dir dabei. Drück die Rolle ruhig etwas fester zusammen, damit sie auch gut hält. Achte darauf, dass die Füllung in der Mitte bleibt. Mit dem freien Rand die Rolle zukleben.

6

Nimm ein scharfes, angefeuchtetes Messer und schneide damit die Rollen in kleine Portionen.

7

XXXXXXXXXXXX KÄNGURU 09 I 17 37


38

TERMINE

AUSSTELLUNGEN

13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz Führung für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Kreuzblume, Domplatte. Kartenverkauf über www.koelnticket.de. € 10,–/ 5,–

TAGESTIPP 02.09. 2017

Arp Museum Bahnhof Rolandseck: bis 7.1.2018 „Henry Moore – Vision. Creation. Obsession“

9.00 bis 15.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Notfall am Kind Anmeldung erforderlich. € 80,–

Dasa Dortmund: bis 24.9.2017 „Alarmstufe Rot“ und bis 15.10.2017 „Bau-ReichStein“ Deutsches Museum Bonn: bis 1.11.2017 „Einstein inside“ Explorado Duisburg: „Die starken Vier“ Gasometer Oberhausen: bis 30.11.2017 „Wunder der Natur“

© Meyer Originals

Haus der Geschichte Bonn: bis 21.1.2018 „Geliebt. Gebrauchst. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos“ Käthe Kollwitz Museum Köln: bis 17.9.2017 „Gustav Seitz. Ein Denkmal für Käthe Kollwitz“ Keramion Frechen: bis 4.2.2018 „Gmunden zu Gast“ Kölnisches Stadtmuseum: bis 19.11.2017 „Konrad der Große“ Kunstmuseum Bonn: bis 30.9.2017 „Karin Kneffel. Bild im Bild“

16.00 Uhr, COMEDIA Theater:

KRABAT - JEDE*R ENTSCHEIDET SELBST Jugendliche ab 10 Jahren begeben sich mit Krabat auf eine geheimnisvolle Reise in eine Welt voller Macht und Abhängigkeiten. Es geht um Verantwortung und die Stärke des freien Willens.

Kunstmuseum Villa Zanders: bis 19.11.2017 „Freunde treffen sich“ Kunst- und Ausstellungshalle Bonn: bis 28.1.2018 „Ferdinand Hodler“ Landesmuseum Koblenz/Festung Ehrenbreitstein: bis 29.10.2017 „Cowboy & Indianer“ LVR Freilichtmuseum Kommern: bis 21.1.2018 „Der Apfel“ LVR Industriemuseum Alte Dombach: bis 22.12.2017 „Kleidung, Smartphone und Bananen aus Papier“

01.09. FREITAG 18.30 Uhr, Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo Erlebt Eulen und Raubkatzen in Aktion. Schlafen Elefanten nachts? Eine geheimnisvolle Expedition führt Kinder und Erwachsene zu den nachtaktiven Tieren. Anmeldung unter 0221 – 778 51 21. € 28,–/19,–

LVR Industriemuseum Engelskirchen: bis 29.10.2017 „Stadt, Land, Garten“ LVR Industriemuseum Euskirchen: bis 17.12.2017 „Ist das möglich?“ LVR Industriemuseum Ratingen: bis 22.12.2017 „Deutsche Strumpfdynastien“ LVR Landesmuseum Bonn: bis 28.1.2018 „Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster“ LWL Freilichtmuseum Hagen: bis 31.10.2017 „Läuft wieder“ Max-Ernst-Museum Brühl: bis 28.1.2018 „Miro – Welt der Monster“ Museum für angewandte Kunst: bis 4.2.2018 „Im Spielrausch“

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Heute: Kita, Tagesmutter, Babysitter und Co. Wie lässt sich eine erste Fremdbetreuung finden? Anmeldung nicht erforderlich! € 6,– 17.00 bis 20.00 Uhr, FiB e.V. Brück: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch Sa und So. Veranstaltungsort ist kugelrund, Köln-Brück. Bitte anmelden. 19.00 Uhr, Heimat- und Geschichtsverein Beuel: Open-Air-Sommertheater „Campiello” Ein rasantes Spiel um Liebe, Lust und Leidenschaft: Die Commedia dell’arte. Eine Kooperation der Alanus Hochschule, der Brotfabrik Bühne und des Heimatmuseum Beuels. € 15,–/8,–

Museum Ludwig: bis 24.9.2017 „Kunst ins Leben!“ Neanderthalmuseum: bis 5.11.2017 „2 Millionen Jahre Migration“ Odysseum Köln: bis 5.11.2017 „Ice-Age. Dem Mammut auf der Spur“ Schokoladenmuseum Köln: bis 7.1.2018 „Fantasien. Formen. Figuren – aus Schokolade“ Siebengebirgsmuseum Königswinter: bis 5.11.2017 „Zisterzienser in Heisterbach“ SK Stiftung/Tanzmuseum: bis 28.1.2018 „Berliner Secession und Russisches Ballett“

20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende Aussichten” Das Junge Ensemble Marabu begibt sich auf einen Trip durch die Wirklichkeit der Möglichkeiten. Auf ihrer Suche nach den Spielräumen und der Kunst des richtigen Lebens im Falschen, treffen sie auf allerlei allegorische Figuren: Die Zeit, das Telefon und der Fremde. Für Jugendliche ab 15 Jahren. Heute ist PREMIERE!

14.00 bis 18.00 Uhr, Neanderthal Museum: Doggy Day Hunde an der Leine mit gut erzogenen Haltern können die Dauerausstellung erkunden. Eintritt plus Hund € 2,–

15.30 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Wir stellen die Welt auf den Kopf Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 7,50 19.30 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Bunte Sonne Ein Streifzug durch die Natur des Lichts. Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

16.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Capoeira Tanz, Kampf, Akrobatik und Musik für Kinder ab 4 Jahren und Jugendliche. Ohne Anmeldung. Infos unter r.selzer@bueze.de

Mehr Infos:

www.kaenguru-online.de

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour Wanderung entweder auf den schmalen Wegen des Dedenborner Buchenwaldes oder auf der Dreiborner Hochfläche. Die Tour ist als mittelschwer bis schwer einzustufen und für Kinder geeignet, jedoch nicht für Kinderwagen. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch morgen von 9.30 bis 16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,– für den Partner 10.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Tragekurs für Eltern Einführung und Orientierung in die verschiedenen Tragemöglichkeiten von Babys. Anmeldung erforderlich. 10.30 bis 12.00 Uhr, Naturheilpraxis Harffen: Infostunde zur homöopathischen Hausapotheke für Säuglinge & Kleinkinder. Mit Tipps beim Zahnen, Durchfall und Einschlafproblemen. € 12,– 19.00 Uhr, Heimat- und Geschichtsverein Beuel: Open-Air-Sommertheater „Campiello” siehe 1.9.2017

10.00 bis 18.00 Uhr, Messe Düsseldorf: Caravan Salon 2017 Bis 3. September findet die weltweit größte Auswahl rund um den mobilen Urlaub statt. Neben der vielseitigen Ausstellung gibt es wieder ein attraktives Rahmenprogramm. Parallel findet vom 1. bis 3. September die Wanderund Trekkingmesse TourNatur statt, die die neuesten Ausrüstungen sowie fachmännische Beratung rund um Wandern und Outdoor-Aktivitäten bietet. Ebenfalls mit dabei ist ein großes Spiel- und Mitmachprogramm. 14.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Kürbis-Schnitzwerkstatt An allen Freitagen und Wochenenden im September wird von 14 bis 16 Uhr für große und kleine Halloween-Freaks die Kürbis-Schnitz-Werkstatt angeboten. ab € 3,90 14.00 Uhr, Krewelshof Eifel: KürbisSchnitzwerkstatt im September immer Freitag, Samstag und Sonntag. € 3,90 18.00 bis 24.00 Uhr, Schloss Dyck: Parknächte Zauberhafte nächtliche Illumination des historischen Parks von Schloss Dyck bis 10. September.

02.09. SAMSTAG

Wallraf-Richartz-Museum: bis 5.2.2018 „Heiter bis wolkig“ Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Bonn: bis 14.1.2018 „Planet Wüste“

10.00 bis 18.00 Uhr, Gürzenich, Köln: Die Kölner Bildungsmesse gibt Antworten auf die Frage „Wie wirkt sich die Digitalisierung auf meinen Beruf aus?”. Besucher können sich kostenfrei über verschiedenste Bildungswege, Fördermöglichkeiten und die konkrete Karriereplanung schlau machen. Die Aussteller bieten Service und Beratung für Arbeitnehmer, Bildungssuchende, Ältere und gering Qualifizierte, Teilzeitkräfte wie auch für angehende Studenten, Existenzgründer, Selbstständige, Freiberufler und Personalverantwortliche in Unternehmen. Infos unter www.die-koelnerbildungsmesse.de. Eintritt frei!

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung durch die spannende Vergangenheit der preußischen Festung Köln. Im Kölner Festungsmuseum gehen historische Architektur- und Gartenkunst eine lebendige Verbindung mit Kunstwerken der Moderne ein. Führungen jeweils um 12, 14 und 16 Uhr.

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” (>> siehe Tagestipp) 20.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Glänzende Aussichten” siehe 1.9.2017

15.00 Uhr, Weisshaus Kino: „Nur ein Tag” Ein falbelhafter Film von Martin Baltscheit.

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: „Der Kater im Restaurant” Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

8.00 bis 16.00 Uhr, Vorplatz der Agneskirche, Neusser Platz, Köln-Nippes: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

TI

FRIEDENS

SC KÖLN

I NTE R

LE

NA

ALE

39

HU

ON

KÄNGURU 09 I 17

usi

v

inte

kl

rr

in

el

i

gi

ös

är | i nterdisziplin

|

FOTO: CATJA VEDDER

BESTE BILDUNG FÜR IHR KIND!


40

TERMINE

© KÄNGURU Verlag

TAGESTIPP 03. 09. 2017

10.00 Uhr,

unterwegs:

beim VRS-GEBURTSTAGS-FAMILIENFEST am Tanzbrunnen Köln und beim KÖLNER ELF SPEKTAKEL am Schokoladenmuseum Der VRS feiert dieses Jahres seinen 30. Geburtstag am Tanzbrunnen mit einem vielfältigem Programm und einem kölschen Musikprogramm. Die Kölner Elf, der Zusammenschluss der Kölner Bürgerzentren, veranstaltet heute ein Spektakel für die ganze Familie Am Schokoladenmusem mit einem tollen Bühnenprogramm mit Pelemele, Theater Monteure und Kinder- und Jugendgruppen mit Tanz und Musik. Wir von sind auf beiden Veranstaltungen vor Ort! 9.00 bis 11.30 Uhr, Ev. Gemeindehaus Brauweiler: Kinderflohmarkt der Ev. Kita „Miteinander”. Für Schwangere mit Mutterpass ab 8.30 Uhr. 10.00 bis 14.00 Uhr, Ev. Versöhnungskirche Overath: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Pastor-Giesen-Straße, Hürth-Efferen: Pastor-Giesen-GaragenFlohmarkt 10.00 bis 14.00 Uhr, Marienschule Bonn: Familienflohmarkt mit Fingerfood. Achtung: entfällt bei schlechtem Wetter! 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Rath: Hofflohmarkt Infos unter www.hofflohmaerktekoeln.de 11.00 bis 17.00 Uhr, Brühl-Kierberg: Kierberger Garagenflohmarkt In Kierberg werden heute die Garagen geöffnet und die Anwohner laden in ihre Vorgärten ein. Zu erstehen gibt es allerlei Trödel und wunderbare Schätzchen.

12.30 oder 16.30 Uhr, Explorado Kindermuseum: Spaß macht schlau! Kleine Besucher erleben jeden Samstag eine spannende Live-Show. Nur Eintritt! 13.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Familienschicht Führung für Kinder ab 5 Jahren und deren Familien. Familien € 14,– bzw. 22,– 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule Kinder ab 5 Jahren gehen auf eine spannende Rundreise durch die vielfältige Welt des Kakaos und der Schokolade. Zum Abschluss könnt ihr in der gläsernen Schokoladenfabrik sehen, wie Schokolade heute hergestellt wird. € 3,50 plus Eintritt 14.00 bis 18.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Museumsfest im Museumsgarten Familienprogramm mit Führungen, Aktionen für Kinder sowie Steinofenbrot und Kuchen aus dem „Königswinterer Ofen”. 14.00 bis 16.00 Uhr, Kölnisches Stadtmuseum: Buntes Treiben auf dem Marktplatz MuseumKinderZeit: Basteln für Kinder ab 5 Jahren. Infos und Anmeldung beim Museumsdienst. Kostenfreies Angebot! Veranstaltungsort ist heute das WallrafRichtartz-Museum! 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum Die geheimnisvolle Welt des Universums.

Kostenlose Führung für Kinder von 3 bis 12 Jahren zur Ausstellung „Einstein inside”. Ohne Anmeldung. € 3,– 15.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Mit dem Bergmann durch die Zeche Führung für Kinder und Jugendliche von 5 bis 15 Jahren. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. € 6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Zu Gast bei Max von Oppenheim Die jungen Entdecker: Dekore entwerfen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. 15.00 bis 16.30 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Von der Urzeit bis zum Elektroauto Eine unterhaltsame Tour durch die Weltgeschichte – Kinder ab 5 Jahren reisen durch die Zeit und entdecken nicht nur weltbewegende Ereignisse, sondern auch verstecke Geschichten zum Schmunzeln. Anmeldung unter 02241 – 88 41-427. € 3,– 15.30 Uhr, Siebengebirgsmuseum: „Aufruhr im Siebengebirge” Ein blinder Passagier kommt mit der Moby Dick zum Drachenfels und sorgt für Durcheinander. Drache Siefnir macht sich auf die Suche nach dem Unruhestifter. Das Puppentheater am Drachenfels spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 2,50 19.00 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Nachts im Museum Taschenlampenführungen. Kinder können mit Taschenlampen die Ausstellung erkunden. € 14,–/10,–/Familien € 35,–

15.00 Uhr, Tanzbrunnen Köln: VRSGeburtstags-Fest Der VRS feiert dieses Jahres seinen 30. Geburtstag gemeinsam mit seinen Kunden und Fahrgästen. Der Samstag steht ganz im Zeichen der aktuellen deutschen Popmusik mit Auftritten von Clueso, Bosse und Joris. Tickets über Kölnticket € 30,–

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour Die Tour auf einem teils steilen, schmalen Pfad mit Ausblicken auf die Eifeler Stauseen, ist mittelschwer bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Von April bis Oktober kann die Tour durch die Rückfahrt mit dem Schiff auf dem Rursee (kostenpflichtig!) abgekürzt werden. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Jäger und Sammler unterwegs Naturparkzentrum Outdoor-Action zum Thema Jäger und Sammler für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter wasserzentrum@gymnichermuehle.de oder 02237 – 638 80 20. € 5,–

mit einer neuen Show der Ritter der Burg Satzvey: Livemusik, Tanz und Gaukelei, Mittelaltermarkt und das Ritterlager im Burgpark, das von allen großen wie kleinen Gästen besucht werden darf.

Mom in Balance Köln: 1. Geburtstag Euch erwartet im Volksgarten ein Workout von Mom in Balance Gründerin Esther van Diepen und eine Menge Spiel und Spaß, auch für Kinder. Gratis anmelden unter koeln@ mominbalance.de

14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? Künstler von 3 bis 13 Jahren bearbeiten mit dem Künstler Ira Bartell Holzlatten mit Farbe und anderen Materialien. Daraus entsteht eine Installation im Kirchenraum, die sich von Mal zu Mal verändert. Am Ende werden alle Einzelteile in Teamwork zu einem begehbaren Kubus zusammengefügt – einer ArtBox! Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte T-Shirt als Künstlerkittel und Getränke mitbringen. Anmeldung unter info@sanktpeter-koeln.de. Teilnahme kostenlos!

10.00 bis 18.00 Uhr, Marktplatz, HennefZentrum: Hennefer KinderSportFest Wasserball, Bungee-Trampolin, Kistenklettern, Kletterpyramide, Tischtennis, Voltigieren, Schachfeld, Kleinfeldtennis, Schießen am Schießstand und Ballsport stehen unter anderem auf dem Programm. Eintritt frei! 10.00 bis 12.15 Uhr, FIB e.V. im studio Merheim: Inliner-Sicherheits- und Geschicklichkeitstraining für Eltern und Kinder ab 3. Schuljahr, heute und morgen. Anmeldung erforderlich. 10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel Veranstaltungsort Bogengelände BSC Binzenbach, Auf dem Morgen 4, 53505 KirchsahrBinzenbach. Anmeldung erforderlich. € 75,–/45,– 14.00 bis 17.00 Uhr, Eifel Therme Zikkurat: Junior-Spaß-Tag Es erwarten euch Animation, Spaß für kleine Piraten und große Wasserratten in und um das Wasser, kostenfreie Ausgabe von Spielmaterialien vor und nach der Animation, Wasserspiele, Wettbewerbe und kinderfreundliches, geschultes Personal. Heute gilt: 3 Stunden zahlen, den ganzen Tag bleiben! Familienkarte € 15,–

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: „Die kleine Hexe” Die kleine Hexe ist ohne Erlaubnis zur Walpurgisnacht der alten Hexen geschlichen und natürlich erwischt worden. Zur Strafe wurde ihr Besen verbrannt, aber sie hat auch bis zur nächsten Feier Zeit bekommen sich zu bessern. Es wird von Spielort zu Spielort durch die Alfterer Natur gewandert und auch auf den Wegen zwischen den Szenen einiges zu sehen geben. Karten unter 02222 – 42 38. Karten bitte unbedingt im Vorverkauf erwerben; an der Tageskasse gibt es in aller Regel keine Karten mehr! Infos unter www.freilichtwandertheater.de. € 15,–/10,– bis 14 Jahre 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” Peter wurde im Alter von gerade einmal sieben Tagen von dem Stadtpark vor seinem Fenster derart in den Bann gezogen, dass er einfach aus dem Kinderzimmer flog. Als er eines Abends zurück durch das geöffnete Fenster ins Kinderzimmer der Familie Darling fliegt, ist es auch um Tochter Wendy geschehen. Termine und Karten unter 01805 – 30 04 11 oder www.theaterconcept.de. € 18,–/16,– plus Gebühren

9.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: Tag des Gartens In der Kölnmesse und im Rheinpark gibt es einen bunten Aussteller-Mix und ein spannendes Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Aktionen, spannenden Wettbewerben und Infos rund um das Thema Garten. Kinder entdecken das Thema Garten durch Gartenspiele oder die Laufkarte, die an vielen Ausstellerständen vorbeiführt und überall etwas zu entdecken gibt. Das Mitführen von Hunden ist nicht erlaubt. € 9,–/Kinder frei! 10.00 bis 12.00 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Frühstücken für Familien im Bistro. Anmeldung erbeten unter 0221 – 88 33 90. € 5,–/2,– 11.00 bis 16.00 Uhr, Jahnschule Bonn: Familienfest des 1. Rheindorfer KarnevalsClubs mit Kinderolympiade und kulinarischen Angeboten. Eintritt frei! 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele Ritterlager und mittelalterliches Markttreiben an den Pfingsttagen auf der Burg

14.00 bis 18.00 Uhr, Filmpalast Cineplex Köln: Schultüten-Aktion Erstklässler und i-Dötzchen können heute im Kino ihre Schultüte mit Geschenken auffüllen lassen.

03.09. SONNTAG 14.30 Uhr, DOMFORUM: Drachen, Ritter, edle Frauen Domführung für Pänz. € 8,–/6,–/ Familien € 16,–

10.00 bis 12.00 Uhr, FiB e.V.: Zirkusspektakel mit Familienfrühstück für Eltern und Kinder ab 1,5 Jahren. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist die Zirkusfabrik in Köln-Dellbrück.

10.00 bis 17.00 Uhr, Gürzenich, Köln: Die Kölner Bildungsmesse siehe 2.9.2017 15.00 Uhr, Heimat- und Geschichtsverein Beuel: Open-Air-Sommertheater „Campiello” siehe 1.9.2017 19.00 Uhr, Heimat- und Geschichtsverein Beuel: Open-Air-Sommertheater „Campiello” siehe 1.9.2017

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” siehe 2.9.2017

15.00 Uhr, Weisshaus Kino: „Nur ein Tag” siehe 2.9.2017

9.00 bis 14.00 Uhr, Affen- und Vogelpark Eckenhagen: Kleintier- und Geflügelmarkt jeden ersten Sonntagvormittag auf dem Parkplatz am Hagebaumarkt, Brückenstr 1a, 51702 Bergneustadt. 10.00 bis 13.00 Uhr, Kath. Kita St. Johann Baptist Höhenhaus: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 14.00 Uhr, Tante Astrid: Familienflohmarkt mit Cafeteria. 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Flohmarkt Kleider, Bücher, Tonträger. Mit Familienfrühstück im Büzecafé.

10.00 bis 12.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Familien-Sonntagsfrühstück … danach geht’s in die Mitmach-Ausstellung. € 5,90 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: PapierMarkt In der Papiermaschinenhalle der Alten Dombach präsentieren Künstler und Kunsthandwerker


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung Lernt die Besonderheiten und Highlights des Museums kennen. Nur Eintritt!

11.00 oder 12.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Offene Filzwerkstatt Kinder und Erwachsene können das Filzen ausprobieren. € 3,–

14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Schreiben lernen wie vor 100 Jahren Auf Tafel oder Papier können die Besucher historische Buchstaben nachschreiben.

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Sonntags-Atelier Wie in einem Labor können Familien mit unterschiedlichen Techniken und Materialien arbeiten. € 6,–/3,–

14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! Kinderführung durch die Ausstellung immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt

11.00 Uhr, KERAMION: Öffentliche Führung Führung durch die Sonderausstellung „Herzlichen Glückwunsch! – Schenkungen aus 15 Jahren Stiftung KERAMION”. € 3,–

14.30 Uhr, Max-Ernst-Museum: Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken mit ihren Eltern Max Ernst und seine Werke. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw.

11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mein erstes Auto” Hier könnt ihr basteln, malen und entdecken. Tauche ein in eine längst vergangene Zeit und halte deine Erlebnisse in deinem persönlichem Fotoalbum fest. Eintritt frei!

14.30 Uhr, Deutsches Sport & Olympia Museum: Eine sportliche Zeitreise zum Mitmachen Führung für die ganze Familie immer samstags, sonntags und feiertags. Durch Zuhören und Mitmachen gibt Interessantes aus den verschiedenen sportlichen Epochen zu erfahren. € 13,–/9,–/ Familien € 34,–

11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Heiter bis Wolkig Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt! 11.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Kunst + Frühstück im Museum Getrennte Führungen für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren (Thema: Eine Reise in den Orient). Frühstücksangebot ab 10 Uhr. Eintritt plus Frühstück € 2,50 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag Ohne Voranmeldung können Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener heute zum Thema GeheimNachrichten experimentieren. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Schloss Morsbroich: Museumsfest Freier Eintritt und ein buntes Programm für die ganze Familie mit LiveJazz, Hüpfburg, Tombola, Kunst-Rallye durch den Park, Leiterwagen der Feuerwehr, Rollende Waldschule, Führungen, Londoner Oldtimer-Fanbus von Bayer 04 und vielem mehr! 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Finissage der Kinderaussttellung Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 11.15 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Museumssonntag Während die Eltern der Sonntagsführung folgen, können Kinder kreativ werden. Kinder erfahren die Bedeutung von mittelalterlicher Buchmalerei und bringen ihre Initiale zu Papier. € 5,– 11.15 oder 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Die Zisterzienser Führung durch die Sonderausstellung. € 2,– plus Eintritt für Erw. 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum Führung mit der Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung. € 7,–/5,50 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade Familienführung jeden Sonntag mit Verkostung für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung auf www. schokoladenmuseum.de. € 6,50,– plus Eintritt 12.00 bis 17.00 Uhr, Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer: Familientag mit vielen Mitmachangeboten sowie Spiel & Spaß rund um das Museum: Handschmieden für Kinder ab 8 Jahren, Schmiedevorführungen, Fahren mit Trickfahrrädern und vielem mehr!

15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Führung durch den Oelchenshammer in Engelskirchen-Bickenbach. Ohne Anmeldung, bitte keine Gruppen! € 2,50/ Kinder frei! 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Knetmonster Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 15.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern Im „Spielrausch” – Führung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren im Rahmen der Sonderausstellung. € 2,–/ Kinder frei plus Eintritt

16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses Kinderführung durch den Garten auf dem Museumsplatz immer sonn- und feiertags. Nur Eintritt

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Erzähl mir MÄR! Musikalisches Märchen, erzählt von Selma Scheele. Eintritt frei! 12.00 bis 18.00 Uhr, WDR-Funkhaus: mittendrin! – Ein Tag mit den WDR Klangkörpern 250 Musiker, 13 Konzerte und zahlreiche Workshops, Interviews und Mitmachaktionen für Groß und Klein. Für Kinder gibt es ein Konzert mit dem Dackel und der WDR Big Band, ein halbszenische Kinderoper, im Innenhof des WDR ist ein Wasserorchester aufgebaut, und darüber hinaus gibt es Musikspieltische. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Städt. Max-Bruch-Musikschule Berg. Gladbach: „Der Graf von der Strunde” Erzählkonzert für die ganze Familie im Rahmen des Strundetal-Festes. Veranstaltungsort ist die Kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer. Eintritt frei, Spenden willkommen!

13.00 bis 14.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Raketenworkshop Kinder von 6 bis 12 Jahren erfahren jeden Sonntag durch Experimente, wie das Rückstoßprinzip wirkt. Anmeldung erforderlich. € 5,– 13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Familienführung Öffentliche Führung speziell für Kinder und Familien.

10.00 bis 17.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Waldmuseum „Haus des Waldes” Das Museum ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet.

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung Öffentliche Kostümführungen jeden Sonntag, inkl. Mini-Duft-Präsent und Autogrammpostkarte. Anmeldung erforderlich. € 9,–/Kinder bis 10 Jahren frei!

11.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten: Tag der offenen Tür In dem Naturerlebnisgarten hat das Bienenhaus geöffnet und im Nasengarten verströmen Pflanzen ihre Düfte. Um 12 und 15.30 Uhr sind Kinder zur

Köln

en Wir mach n Herbstferie zum r! Abenteue

FERIENBETREUUNG Für Kinder von 6 bis 11 Jahre Montag - Freitag 9.00 - 16.00 Uhr inkl. Mittagessen

16.00 Uhr, Käthe Kollwitz Museum Köln: Spionage im Bildhauer-Atelier Das große Denkmal für Käthe Kollwitz von Gustav Seitz ist ganz schön beeindruckend. Spannende Tour durch die weltweit größte Kollwitz-Sammlung für Kinder ab 6 Jahren. Nur Eintritt!

10.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Zoo: I-Dötzchen-Tag Der Kölner Zoo und die Sparkasse KölnBonn laden heute alle Erstklässler gegen Vorlage ihres Stundenplans zu einem kostenfreien Zoobesuch ein. Auf euch wartet im Clemenshof ein tolles Programm mit Bastelaktionen, kleinen Geschenken und Didi und Dodo in Lebensgröße.

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017

Odysseum

41

© Konstantin Yuganov - Fotolia.com

Schönes und Ausgefallenes aus Papier: handgeschöpfte und marmorierte Papiere, Bücher und Alben, Schachteln und Dosen, Schmuck, Schalen und vieles mehr. Eintritt zum Markt frei!

KÄNGURU 09 I 17

Infos: 0221 690 68 111 www.odysseum.de

Zum 12. Mal zeigen

Bürger zentren was in ihnen steckt !

Sonntag, 03.09.17 11− 18 Uhr am

Schokoladenmuseum Bühne, Spiele & Genuss für Klein und Groß mit

Cat Ballou Mo-Torres Pelemele Monteure

Premiumsponsor:

www.koelnerelf.de

Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Henriette Reker


42

TERMINE

© aquanight, Christian Knospe

TAGESTIPP 08. 09. 2017

kommt Donner und Blitz? Was ist ein Orkan? Lustige Wissensshow für Kinder von 4 bis 10 Jahren mit Experimenten zum Mitforschen und Mitlachen. Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net. € 7,– 15.00 Uhr, Pfarrsaal St. Joseph Braunsfeld: „Die Prinzessin auf der Erbse” König und Königin möchten, dass ihr Sohn, der Prinz, nur mit einer echten Prinzessin spielt, damit er sich nicht mehr so langweilt. Aber wird er auch eine echte Prinzessin finden? Das Puppentheater Papperlapupp! zeigt das Märchen mit viel Gesang und Handpuppen für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung unter 0177 – 215 62 22. € 7,50 15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: „Die kleine Hexe” siehe 2.9.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017

19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich:

AQUANIGHT Millionen Wassertropfen, die in der Luft zur Musik tanzen, harmonische Klänge und meisterhafte Lasertechnik werden euch verzaubern. Musikalische Wasserwelten und atmosphärische Beleuchtung verbreiten ein bezauberndes Ambiente an diesem und nächsten Wochenende. Gartenführung eingeladen. Zwei Belgische Kaltblutpferde ziehen die Gäste auf einem Fliegenden Teppich über die Wiese und zeigen um 13 Uhr ihr Können beim Holzrücken. Das Wiesenlabyrinth und der Barfußpfad ermöglichen ein Naturerlebnis mit allen Sinnen. Auch Führungen, Aktionen, Basteln und eine Kinder-Naturrallye stehen auf dem Programm. 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Nideggen: Familientag Auf kleinen Wanderungen erwartet naturbegeisterte Kinder im Grundschulalter zusammen mit ihren Eltern ein kostenfreies Mitmach-Programm. Kleine Kinder sollten in einer Rückentrage sitzen. Anmeldung unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de 11.00 bis 14.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: So lebten die Römer in Nettersheim Spannender Rundgang zu den Stationen im Archäologischen Landschaftspark. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/Familien € 27,– 11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche Die Kutschen fahren zwischen Nationalpark-Zentrum Eifel, Walberhof und Wollseifen. Für RollstuhlfahrerInnen mit Begleitpersonen geeignet. 12.00 bis 16.00 Uhr, Gut Leidenhausen: Greifvogelschutzstation Öffentliche Führung. Geöffnet ist die Schutzstation an Sonn- und Feiertagen von 10 bis 17 Uhr. Eintritt frei! 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-WollseifenRoute Die Strecke gibt einen umfassenden Eindruck von der Dreiborner Hochfläche – der Heimat von Fledermäusen und Rothirschen. Die etwa 6,5 km lange Strecke mit einem steilen Anstieg ist für geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter Die Wanderung führt über ebene und feste Wege und ist für Kinder und Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 13.00 bis 17.00 Uhr, Grüne Spielstadt Bonn: Offener Sonntag Bei wechselndem Programm sind Familien und Naturliebhaber eingeladen, einen entspannten Sonntag in der Grünen Spielstadt zu verbringen. Der Eintritt zum Gelände ist frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Hochseilklettergarten im Naturwald Schnupperkurs im Hochseilgarten. Anmeldung erforderlich. € 32,–/21,–

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” Der Vater von Aschenputtel heiratet nach dem Tod der Mutter ein Frau mit zwei bösen Töchtern. Diese machen Aschenputtel das Leben schwer und das Mädchen muss im Haus schwer arbeiten und in der Küche neben dem Ofen schlafen. Als der Königssohn eine Frau sucht, trifft er auf einem Ball Aschenputtel … Das Märchen der Brüder Grimm wird in diesem Jahr auf der Freilichtbühne aufgeführt. Bei Dauerregen fällt die Vorstellung aus. Karten unter www.freilichtbuehne-zons.de. 17.00 Uhr, Horizont Theater: „An der Arche um acht” Das Stück widmet sich den großen Fragen: Was ist Freundschaft? Kann man an einen Gott glauben, der den großen Nachteil hat, dass man ihn nicht sehen kann? Und: Mag Gott wirklich Käsekuchen? Theaterstück über eine besondere Schiffsreise für Kinder ab 6 Jahren. Heute ist PREMIERE! € 7,–

11.00 bis 18.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Kölner Elf Spektakel (>> siehe Tagestipp S. 40) Die Kölner Elf, der Zusammenschluss der Kölner Bürgerzentren, veranstaltet heute ein Spektakel für die ganze Familie. Es gibt ein tolles Bühnenprogramm mit Pelemele, Theater Monteure, Mo-Torres (bekannt durch seinen Hit „Liebe Deine Stadt”), dem Flora-Sinfonie-Orchester, Anyway und Kinder- und Jugendgruppen mit Tanz und Musik. Als Highlight tritt Cat Ballou um 14 Uhr auf. Auf dem Platz erwarten die Besucher zahlreiche Mitmachaktionen aus den Bereichen Sport, Spiel und Spaß, außerdem locken kulinarische Genüsse. Infos unter www.koelnerelf.de. Wir von sind auch mit einem Stand vor Ort! Eintritt frei! 11.00 bis 17.00 Uhr, Adresse Neptunplatz e.V.: Platzmusik & Tafelfreuden Picknick und Live-Musik auf dem Neptunplatz. Von 12 bis 16 Uhr gibt es Musik von Künstlern der Rheinischen Musikschule und dem ZAMUS, dem Zentrum für Alte Musik. Eintritt frei! 11.00 bis 15.00 Uhr, BayKomm Leverkusen: Ein Tag für Nachwuchsforscher Experimente für jedes Alter im und um das Baylab. Ohne Anmeldung. Eintritt frei! 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele siehe 2.9.2017 13.00 bis 17.00 Uhr, Heumarkt und Alter Markt: Kölner Ehrenamtstag Oberbürgermeisterin Henriette Reker dankt allen ehrenamtlich tätigen Kölnerinnen und Kölnern für ihr Engagement. Ehrenamtliches Helfen wird in einer breiten Palette präsentiert. Dazu Wird ein familienfreundliches Bühnen- und Mitmachprogramm geboten, mit Miljö, Rapper Mo-Torres und der Soul- & Funkband Soulful Pack. Es gibt eine Hüpfburg, die Rollende Waldschule, „Juppi”, das Spielmobil und vieles mehr. Eintritt frei! 15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei!

11.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Kinder-Kulturmesse Bestehende Kursangebote aber auch neue Kurskonzepte stellen sich vor und laden zum Ausprobieren ein. Der ganze Tag dreht sich um Zirkus, Artistik, Tanz, Theater, Musik und in der angegliederten Kunsteisarena auch um Eissport. Eintritt frei! 16.15 bis 17.15 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Skitaufe Kunterbuntes Schneeprogramm immer Sonntag für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter 02131 – 124 40. € 22,– 17.30 bis 22.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Rodelabend Zahlreiche Rutschgeräte wie Air-Boards, Tubes, Zipfelbobs und Schlitten stehen bereit. € 15,–/10,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der fliegende Koffer” Lisia hat gerade ihren letzten Taler fausgegeben und besitzt nun nur noch einen leeren Koffer, auf dem die Worte „Pack ein” geschrieben stehen. Ein Krabbeltheater-Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 14.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern und das Kaputt-fahr-Auto” Gabi und Trudi Tiller sind Detektivschwestern, und als am Stadtrand plötzlich alle verschwunden sind, ist klar: diesen Fall klären sie auf. Ein Detektivstück für Kinder ab 4 Jahren. € 7,– 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache wie heißt du?” Zottelwürmer sind sehr klein, lachen gern und machen gerne Musik. Leo Drachenkind erlebt seine ersten Abenteuer im Drachenland. Eine anrührende Geschichte um Wachstum und Freundschaft für kleine Leute ab 3 Jahren und ihre Eltern. Vormittags nur mit Voranmeldung! € 11,–/9,– 15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Professor Knallbumm ist nicht dumm” Warum scheint nicht immer die Sonne? Woher

16.00 Uhr, Team X: Magierprüfung Escape Game für mindestens 4 Kids ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 20,–

Krewelshof Eifel: Eröffnung der KürbisSchau Unter dem Motto „Kürbis in Sport & Spiel” werden 12 Szenen aus den olympischen Sommer- und Winterdisziplinen mit Kürbissen künstlerisch inszeniert. Weiterhin gibt es einen bunten Kürbismarkt, Kürbis-Schnitzwerkstatt, knackige Kürbisküche und das Maislabyrinth hat noch geöffnet! Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! In ganz Köln findet ihr an verschiedenen Familien-Hotspots Giraffenfiguren. Wer alle Giraffen findet, fotografiert und auf Instagram oder Facebook hochlädt, kann eine Spielzeug-Jahresflatrate bei Toys”R”Us gewinnen! Infos, Öffnungszeiten und Teilnahmebedingungen unter www.grossstadtsafari.com 9.00 bis 18.00 Uhr, KoelnMesse: Tag des Gartens siehe 2.9.2017 10.00 bis 14.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Alpenländischer Sonntagsbrunch Mit Kinderbetreuung. Reservierung unter 02131 – 752 56 00. Brunch € 27,90/13,50 von 6 bis 13 J. KÄNGURU unterwegs 10.00 Uhr, Tanzbrunnen Köln: VRS-Geburtstags-Familienfest (>> siehe Tagestipp S. 40) Der VRS feiert dieses Jahres seinen 30. Geburtstag gemeinsam mit seinen Kunden und Fahrgästen. Neben einer Kletterwand und dem VRS-Show-Truck einschließlich Spielshow, warten viele weitere tolle Attraktionen. So wird der Kinderzirkus ZAK artistische Kunststücke darbieten. Es gibt ein hochkarätiges Musikprogramm mit kölschen Bands: Dabei sind Tommy Engel, Querbeat, Bläck Fööss, Cat Ballou, Björn Heuser und Stefan Knittler. Wir von sind mit dem grünen Fahrrad vor Ort! Eintritt frei!

04.09. MONTAG 20.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum Zollstock: Selbsthilfegruppe „Schmetterlinge” Monatliches Treffen für Eltern von Kindern mit Wahrnehmungs- und Bewegungsauffälligkeiten (z.B. ADHS). Vorgespräch unter www.schmetterlinge-adhs-koeln.de

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” siehe 2.9.2017

16.00 Uhr, Stadtbücherei Brühl: „Maxi, der Schüchterne” Bilderbuchkino für Kinder von 3 bis 7 Jahren. € 1,–

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel: Ranger-Schiffstour Ranger begleiten die Schifffahrt über den Rursee. Infos unter 02446 – 479 oder info@rurseeschifffahrt.de 15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Funkenstaub und Feuerzauber Kinder von 3 bis 5 Jahren lernen den richtigen Umgang mit Feuer, machen kleine FeuerExperimente und lauschen Geschichten von Feuerwehrmann Sam. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,50

11.15 bis 12.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Vätertreff Kostenfreies Angebot für Väter mit ihren Kindern bis 2 Jahren jeden Montag. Eintritt frei!


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

14.30 bis 16.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Mamatreff Kostenfreies Angebot für Mütter mit ihren Kindern jeden Montag. Eintritt frei!

05.09. DIENSTAG 9.00 bis 10.00 Uhr, : Telefonsprechstunde zu Hochbegabung Der Schulpsychologische Dienst der Stadt Köln berät jeden Di von 9 bis 10 Uhr unter 0221 – 221 290 01/-02 zu schulischen Fragen rund um das Thema Hochbegabung. Nicht in den Schulferien! 16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Gesprächskreis für Alleinerziehende Austausch und Kontakte zu Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden. Mit Kinderbetreuung. Anmeldung und Infos unter r.selzer@bueze.de

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner Begabtenförderung dienstags für Kinder ab 11 Jahren. Kostenfrei, Teilnahmekarten an der Museumskasse.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner Begabtenförderung dienstags für Kinder von 8 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 3,50 plus Material € –,50 15.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise mit Oma und Opa Führung für Großeltern mit Enkelkindern ab 6 Jahren. € 10,–/8,–

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, der Hut geht um! 16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen Musik zum Mitmachen für Eltern mit Kleinstkindern bei Kaffee und Kuchen. € 5,–, der Hut geht um!

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt Leichte Wanderung jeden Dienstag überwiegend durch flaches Gelände, für Kinderwagen und Kinder geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei!

16.00 Uhr, Pfarrheim Simmerath: „Kasper und die verhexte Hexe” Aufgeführt von der Homberger Kasperbühne mit holzgeschnitzten, original Hohnsteiner Handpuppen. ab € 6,–

14.00 bis 15.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Eltern-Kind-Spielgruppe für Eltern mit Kindern ab 1 Jahr jeden Dienstag. Offenes Angebot ohne Anmeldung. € 5,– (1 Kind + 1 Erw.)

06.09. MITTWOCH 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” Die KänguruChroniken von Marc-Uwe Kling zählen zu den meist gelesenen deutschsprachigen Büchern der letzten zehn Jahre. Der Autor hat eine Bühnenfassung seiner Kurzgeschichten erstellt.

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” siehe 2.9.2017

KÄNGURU 09 I 17

43

10.15 oder 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Comics! Mangas! Graphic Novels!” erkunden. € 12,– 10.30 bis 12.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Mit Baby ins Museum Gespräche über Kunst für Eltern mit Kindern bis 1 Jahr. Anmeldung erwünscht. € 5,50 11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: KUNST+KIND: Mit Baby im Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit, den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen. Heute: Liebermann. Kunst, Krieg und Kommerz. Infos und Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,– 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Kann man Laubbäume essen? Knospen, Laub und Früchte heimischer Bäume als Nahrungs- und Heilmittel. Eine Veranstaltung des WaldPädagogikZentrums Eifel. Anmeldung erforderlich bei kiR – kulturinfo Rheinland.

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt Die Wanderung mittlerer Schwierigkeit führt von der Abtei Mariawald hinein in die Buchennaturwälder und den Lebensraum der Spechte. Sie ist für Kinder und geländegängige Kinderwagen geeignet. Infos beim Nationalforstamt Eifel. Kostenfrei! 15.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Fleißige Natur-Baumeister Kinder von 3 bis 5 Jahren bauen mit Matsch, Lehm und Stroh, mit Holz und Steinen und verzieren die tollen Häuser mit Blättern und Grashalmen. Anmeldung erforderlich. € 4,50 plus Material € 1,–

16.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Eltern-Kind-Bewegung Yoga, Fitness, Tanzen, Capoeira, Turnen, Ballspiele und vieles mehr für Eltern mit Kindern ab 4 Jahren. Das Angebot ist kostenlos, bequeme Kleidung anziehen und einfach vorbeikommen. Eintritt frei!

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache wie heißt du?” siehe 3.9.2017

07.09. DONNERSTAG 9.00 bis 11.00 Uhr, Ev. Kita Kinderarche, Ehrenfeld: Offene Sprechstunde des Zentrums für Frühförderung für alle Eltern von Kindern unter 6 Jahren mit Fragen zur Entwicklung und zu Fördermöglichkeiten in der Ev. Kita Kinderarche, Eisheiligenstr. 46, 50825 Köln. Anmeldung erforderlich unter 0221 – 55 72 06.

So 17.9.17 Nils Holgersson und die Wildgänse

Theater die exen Märchenvortrag mit Handschatten nach Selma Lagerlöf. ab 5 Jahren 10:30 Uhr Kindermatinèe im

10.45 bis 12.15 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Elternstart NRW Offener Treff für Eltern mit ihren Babys im ersten Lebensjahr. Eintritt frei! 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 6.9.2017 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Vorstellung des Kölner Geburtshauses Kostenloser Infoabend mit Hebammen.

15:30 Uhr

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” siehe 2.9.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Kids’ Lab Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren. € 10,–

Tickets an der Museumskasse www.landesmuseum-bonn.lvr.de www.maxernstmuseum.lvr.de

im


44

TERMINE

TAGESTIPP 09. 09. 2017

20.00 bis 21.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Nachtführung mit dem Römer Felizius Führung zurück in das Leben der Menschen der Eifel im Mittelalter. Anmeldung erforderlich. € 5,50/3,50/Familien € 15,–

13.00 bis 18.00 Uhr, Oberlandesgericht Köln: Kunst- und Handwerkermarkt (>> siehe Tagestipp)

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017 18.00 bis 19.30 Uhr, Rheinpark Köln: Jubiläumsfest 60 Jahre Kölner Rheinpark – 60 Jahre Kölner Seilbahn. Heute: Die Geschichte der Kleinbahn im Rheinpark mit anschließender Mitfahrt im Sonderzug. 19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight (>> siehe Tagestipp S. 42)

09.09. SAMSTAG

13.00 bis 18.00 Uhr, Oberlandesgericht Köln:

KUNST- UND HANDWERKERMARKT im wunderschönen, historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts am Reichenspergerplatz. Rund 60 Aussteller präsentieren ein breit gefächertes Spektrum an Kreativität. Eintritt und Führungen frei!

15.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Wir werden Sachensucher Mit viel Fantasie entdecken Kinder von 3 bis 5 Jahren die tollsten Schätze in der Natur und werden steinreich. Anmeldung erforderlich. € 4,50 16.00 bis 18.30 Uhr, F.I.N.K. e.V.: Familienprojekt im Finkennest Möchtet ihr gerne etwas mit euren Kindern im Grünen unternehmen? Interkulturelles Projekt für Familien mit Kindern von 4 bis 8 Jahren in Vogelsang. Anmeldung unter info@finkenkoeln.de. Das Vereinsgelände liegt am alten Festplatz Akazienweg/Ecke Reiherweg.

08.09. FREITAG

Elterncafé Heute: Wie kann ich mein Kind im 1. Lebensjahr optimal fördern? € 6,– 17.30 bis 20.15 Uhr, Gezeiten Haus Akademie Wesseling: Souveräne Mediennutzung – klar! Aber wie? Vorträge und Podiumsdiskussion. Anmeldung unter akademie@ gezeitenhaus.de. Eintritt frei! 19.00 Uhr, Heimat- und Geschichtsverein Beuel: Open-Air-Sommertheater „Campiello” siehe 1.9.2017

Jugendherberge Köln-Riehl: Jugend hackt Programmieren für junge Talente ab 12 Jahren bis 10. September. Anmeldung unter jugendhackt.org/events/koeln. € 20,– 11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Krabat – Jede*r entscheidet selbst” siehe 2.9.2017

18.30 Uhr, Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 1.9.2017 18.00 bis 21.00 Uhr, Kita Elfenland Sürth: Kinderflohmarkt Feierabend-Flohmarkt. Uni Köln: Eine Schule für alle – Inklusion schaffen wir! Dreitägiger Kongress, auf dem sich Teilnehmer in rund 80 Veranstaltungen informieren können, wie Inklusion in Schule und Unterricht gelingt. Weitere Schwerpunktthemen sind Inklusion im Jugendfreizeitbereich, Übergang Schule/Beruf, Governance. Sonntags werden öffentliche Veranstaltungen für externe Besucher angeboten. Pablo Pineda, Europas erster Lehrer, der selbst mit Trisomie 21 lebt, unterstützt den Kongress als Schirmherr. Veranstaltungsort ist die Universität zu Köln. Infos und Anmeldung unter www.mittendrin-koeln.de Natura Initia: Auszeit für Mütter und Väter Natur-Retreat für Eltern. Das Seminar findet bis 10. September auf dem Gut Alte Heide bei Wermelskirchen statt. Infos und Anmeldung unter www.natura-initia.de 11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen:

KINDER GEBURTSTAG FEIERN! Ideen und Anregungen unter

www.kaenguru-online.de

10.30 bis 12.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Baby-Kunstpause Das plastische Werk – Der unbekannte Miró. Zusammen mit dem Baby stressfrei in einer Führung Kunst erleben, mit dem Baby im Kinderwagen, auf dem Arm oder in der Babytrage. Anmeldung erforderlich. € 12,– 14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken Steinofenbrot aus dem „Königswinterer Ofen”. Ab 16 Uhr Verkauf der Brote. 14.30 Uhr Museumsführung. € 6,–/5,50 (Eintritt und Führung)

19.00 Uhr, Jürgl Gartencenter Sürth: Miljö und Stefan Knittler Miljö in voller Länge – in lockerer Biergarten-Atmosphäre. Bereits ab 19 Uhr wird Stefan Knittler das Publikum mit Pop und Rock Klassikern in kölscher Mundart auf einen schönen Konzertabend einstimmen. Familien mit Kids sind herzlich willkommen! € 19,50/Kinder bis 12 frei!

11.00 Uhr, AntoniterCityTours: Bolle und die Bolzplatzbande Auf den Spuren des Römer-Grabs. Literarischer Rundgang mit Christina Bacher für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Treffpunkt: Eigelstein-Torburg, Eigelstein/Ecke Lübecker Straße. € 6,–/4,– 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.9.2017

10.00 bis 17.00 Uhr, Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin: Kompaktseminar Geburtsvorbereitung für Mütter, die bereits Kinder haben. Anmeldung erforderlich. 10.00 bis 14.00 Uhr, Rudolfplatz, Köln: Deutschlandtour des Deutschen Hebammenverbandes Infos über alle Themen rund um die Hebammenarbeit und Aktionen zur Unterstützung der Hebammen in Deutschland. Um 14 Uhr startet im Theater im Bauturm (Aachener Str. 24–26) die Podiumsdiskussion „Zukunft der Geburtshilfe in Deutschland” mit dem Landesverband der Hebammen Nordrhein-Westfalen und VertreterInnen der Regierungsparteien.

11.00 bis 13.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Open Space Foto-Shooting vor Kunstwerken, Zeichnen im eigenen Skizzenbuch oder großformatige Pflastermalerei. Oder werdet ihr zusammen eine große Skulptur bauen? Samstags-Treff für Jugendliche ab 12 Jahren. Kostenfrei! 14.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Reaktiv – Das Kunstlabor Alle kreativen Köpfe ab 14 Jahren können mit verschiedenen Techniken experimentieren. Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Friesenplatz: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 9.00 bis 13.00 Uhr, Montessori-Kita St. Marien Nippes: Kinderflohmarkt im Pfarrsaal St. Marien nähe Wilhelmplatz. 9.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Johann Baptist Refrath: Kinderflohmarkt im Gemeindezentrum Refrath mit Cafeteria. 9.30 bis 14.30 Uhr, Kita St. Marien Weiden: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Ehrenfeld: Hofflohmarkt Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de 10.00 bis 16.00 Uhr, Brühl: Garagenflohmarkt Brühl-West Bummeln und Schnäppchen machen. 10.30 bis 13.30 Uhr, Kiga St. Joseph Dellbrück: Kinder-Second-Hand-Basar im Pfarrheim St. Josef, Dellbrücker Hauptstr. 46, mit Cafeteria.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour siehe 1.9.2017

11.00 bis 15.00 Uhr, Familienzentrum Lummerland Nippes: Kinderflohmarkt und Tag der offenen Tür mit einem bunten Rahmenprogramm.

19.30 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Die Sonne Der Stern, von dem wir leben. Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

11.00 bis 14.00 Uhr, Servatiushalle Friesdorf: Kinderflohmarkt der Kita St. Servatius, der Servatiusschule und der Bodelschwingh-Schule Bonn mit Cafeteria.

14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Im Spielrausch MuseumKinderZeit: Workshop zur Sonderausstellung. Zeichnen und Collage für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 9,– plus Material € 2,– 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Mit Sack und Pack Die jungen Entdecker: Bemalen einer Parfleche (Tasche aus Bisonhaut) für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst.

11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung mit dem Teleskop Diese Veranstaltung findet nur bei klarem Himmel statt! Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren. 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour siehe 2.9.2017/

12.30 bis 15.30 Uhr, Bogenlust: Kompaktkurs Intuitives Bogenschießen mit Einführung in die Handhabung von Pfeil und Bogen auf der Maigler-Wiese, Wasserturmweg, 50321 Brühl. Anmeldung erforderlich. € 40,–/30,–

15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Kleiner Drache wie heißt du?” siehe 3.9.2017 15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: „Die kleine Hexe” siehe 2.9.2017 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” Undine und Paul finden sich in einer fremden Welt wieder: mit Feen und Elfen, Kobolden und wilden Piraten. Ein Stück über die Kraft der Phantasie. Inspiriert von Shakespeare und doch ganz anders. Ein Stück für Kinder ab 5 Jahren und Familien. € 7,–

Tag des alkoholgeschädigten Kindes Alkoholkonsum in der Schwangerschaft verursacht die häufigsten Behinderungen bei Kindern. Heute soll daran erinnert und darüber aufgeklärt werden. Infos unter www.fasd-fz-koeln.de 10.00 bis 18.00 Uhr, Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! Helft Geoffrey seine Geburtstagsgäste zu finden und gewinne eine Spielzeug-Jahresflatrate von Toys”R”Us! An Wochenenden verkehrt zwischen 10 und 18 Uhr ein Shuttle zwischen der Soccerworld, JUMP House Ossendorf und Haus am See! Infos, Öffnungszeiten und Teilnahmebedingungen unter www.grossstadtsafari.com 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele siehe 2.9.2017 13.00 bis 17.00 Uhr, Freie Ev. Gemeinde Lindenthal: Actionsamstag – Der verlorenen Tempel Für kleine Archäologen und Abenteurer von 7 bis 12 Jahren, die eine spannende Expedition durch tiefe Urwälder und geheimnisvolle Ruinen wagen. Anmeldung erforderlich unter www. actionsamstag.de 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? siehe 2.9.2017 15.30 bis 20.00 Uhr, Bei Chi & Ina: Familienkochkurs Chinesischer Familienkochkurs in familiärer Atmosphäre. Anmeldung und Infos unter www.familienkochkurse.com 19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight siehe 8.9.2017


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

10.09. SONNTAG 14.30 bis 16.00 Uhr, RegioColonia: Tour ins Mittelalter Wie die Kölner damals lebten für Pänz ab 6 Jahren. Treffpunkt Römertor am Dom. € 7,–/ 5,–/Familien € 19,– plus Eintritt ins Museum

10.00 bis 16.00 Uhr, Universität zu Köln: Eine Schule für alle – Inklusion schaffen wir! Infotag für Familien, Fachleute und die interessierte Öffentlichkeit von mittendrin e.V. Mit Infoständen inklusiver Kölner Schulen, Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussion und vielem mehr Alle Veranstaltungen sind kostenfrei, es wird eine Kinderbetreuung angeboten. Veranstaltungsort ist die Universität zu Köln. 11.00 bis 16.00 Uhr, FiB e.V. im Leskanpark, Haus 31: Auszeit für Mütter Wandern – austauschen – innehalten. Bitte anmelden.

8.00 bis 17.00 Uhr, Alte Feuerwache: Flohmarkt 10.00 bis 13.00 Uhr, Elterninitiative Kinderparadies, Poll: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 18.00 Uhr, Oberlandesgericht Köln: Kunst- und Handwerkermarkt siehe 9.9.2017 11.00 bis 15.00 Uhr, Städt. Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti, Longerich: Familienflohmarkt im Grünen Eine riesige Rasenfläche, auf der Familien picknicken und Kinder spielen können, lädt ein, den Tag zu verbringen. Es gibt wechselnde Angebote wie Ponyreiten, Puppentheater & Livemusik.

11.00 bis 15.30 Uhr, SSM Halle am Rhein: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

TAG DES OFFENEN DENKMALS

11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mein erstes Auto” siehe 3.9.2017

11.00 bis 18.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Aktionstag zu den archäologischen Fundplätzen und kunsthistorisch bedeutsamen Denkmälern der Region.

11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017

11.00 bis 17.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Spiel mit! Historische Spiele für Kinder und Erwachsene. 11.00 bis 17.00 Uhr, Straßenbahnmuseum Thielenbruch: Ausstellung Jeden zweiten So im Monat geöffnet. Die Linien 3 und 18 fahren hin (Endhaltestelle). Infos unter www.hsk-koeln.de. € 1,50/ ab 6 J. 1,– 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag Ohne Voranmeldung kann man hier zu wechselnden Themen experimentieren. Für Kinder ab 7 Jahren in Begleitung Erwachsener. Nur Eintritt! 11.00 bis 12.00 Uhr, Museum Ludwig: Dem Material auf der Spur Sternstunden: Familienführung für Kinder ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt.

45

11.00 bis 18.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Kultur- und Stadtfest Bergisch Gladbach Heute gibt es von 11 bis 16 Uhr Kurzführungen durch die Ausstellung „Freunde treffen sich – revisited”. Um 17 Uhr findet ein Erzählkonzert für Kinder statt. Eintritt frei!

In diesem Jahr steht der Denkmaltag unter dem Motto „Macht und Pracht” und möchte Besucher dazu anregen, sich mit den vielfältigen Ausdruckformen in den Bereichen von Architektur- und Kunstgeschichte bewusster auseinanderzusetzen. Programm Infos unter www.tag-des-offenen-denkmals.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: Von 13 bis 15 Uhr führen Schüler urch die Dauerausstellung. Um 15 Uhr findet eine Führung durch die Sonderausstellung „DenkmalLandschaftEifel. Unsere Heimat in Photographien von Axel Thünker” statt. Eintritt frei!

KÄNGURU 09 I 17

11.00 bis 12.30 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Sammelfieber Familienprogramm rund ums Sammeln für Kinder von 7 bis 9 Jahren und ihre Eltern. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,–

11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Zeichnen bei August Macke Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 11.15 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Die Zisterzienser siehe 3.9.2017 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 3.9.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 3.9.2017 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017 13.30 bis 16.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Dampf-Sonntag Die Dampfmaschine der Tuchfabrik aus dem Jahr 1903 ist in vollem Betrieb zu bewundern. Um 13.30 und 14.30 Uhr Führung für Kinder und Familien. € 1,– 13.30 oder 14.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Familienführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 3.9.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Schmiedevorführung Mit dem idyllischen Stauteich und den Wasserrädern vermittelt der über 200 Jahre alte Oelchenshammer in EngelskirchenBickenbach ein lebendiges Bild davon, wie einst mit Feuer und Wasser Eisen zu Stahl veredelt wurde. Ohne Anmeldung. Bitte keine Gruppen! € 2,50/Kinder frei! 14.00 Uhr, Zollverein Essen, Denkmalpfad: Die Kokerei für Groß und Klein Familienführung für alle ab 5 Jahren immer sonntags. Anmeldung unter 0201 – 24 68 10. Familien € 14,– bzw. 22,– 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Familienführung durch die Papiermühle. Papier – vom Handwerk zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen. € 4,50/ Kinder frei! 14.00 bis 15.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Comics! Mangas! Graphic Novels! siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne Kinderführung durch die Ausstellung. Nur Eintritt 14.30 bis 17.00 Uhr, Stadtmuseum Bonn: Bonn vor 100 Jahren Familientag mit Familienführungen, Tanzrevue und Familientanz-Workshop. Ihr könnt in Papierfalttechnik Hüte, Schiffe und Ankleidepuppen gestalten, ein historisches Haus einrichten und schreiben & rechnen wie vor 100 Jahren.


46

TERMINE

TAGESTIPP 10. 09. 2017

Dummkopf? Eine philosophische Schatzsuche für Kinder und andere Abenteurer ab 6 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

einweihen. Stellt euer eigenes Kräuter-Öl her. Das Angebote eignen sich auch für Familien. Anmeldung erforderlich unter 02256 – 957 76 76. € 8,50

15.00 Uhr, Freilichtbühne Alfter: „Die kleine Hexe” siehe 2.9.2017

16.00 Uhr, Team X: Zombie Labor Escape Game für mindestens 4 Kids ab 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 20,–

15.00 Uhr, DOMFORUM: „Die Reise zu den Farben unserer Erde” Von Indianern und anderen Menschen. Eine stimmungsvolle Mischung aus Figuren-, Objekt- und Bewegungstheater mit Gesang, Klängen und Live-Musik vom Theater TamBambura für Kinder ab 5 Jahren. Eintritt frei!

19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight siehe 8.9.2017

11.09. MONTAG

© pixabay.de

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017

11.00 bis 18.00 Uhr, Haus Bollheim:

GROSSES HOFFEST Auf dem alljährlichen Hoffest gibt es Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie: Hofführungen, Traktorfahrten, in der Strohburg toben, Hühner zählen, Kühe streicheln, Musik und Begegnungen mit allen Bollheimern. 15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: „Ist das möglich?” Ein Ausstellungsscout begleitet Familien mit Kindern ab 8 Jahren in der Ausstellung und gibt Anleitungen zu Experimenten und Spielen. Anschließend wird eine gemeinsame Quizshow moderiert. 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Krimskramsmonster Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 16.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Stadt, Land, Garten Führung zur Kulturgeschichte des Nutzgartens durch die Sonderausstellung. € 5,–/Kinder frei! 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 3.9.2017

14.30 Uhr, Altenberger Dom: Orgelmusik Konzert und Erzählung über den jungen Luther für Kinder ab 5 Jahren.

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Römische Schönheitspflege für Jedermann Familienerlebnisprogramm auf den Spuren vergangener Kulturen in der Eifel. Anmeldung erforderlich. € 9,–/6,50/ Familien € 27,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Wenn Blätter zu Bäumen und Stöcke zu Eichhörnchen werden Mit Hilfe von Naturmaterialien entstehen kleine Geschichten, die am Ende des Kurses präsentiert werden. Für Museums-Kids ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter wasserzentrum@gymnichermuehle.de oder 02237 – 638 80 20. € 5,–

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Einradworkshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,– 11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Luftakrobatik-Workshop für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,–

17.00 Uhr, Städt. Max-Bruch-Musikschule Berg. Gladbach: „Der Froschkönig – was wirklich geschah” aus der Reihe der Bergischen Erzählkonzerte. Veranstaltungsort ist das Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8 in Berg. Gladbach. Eintritt frei, Spenden willkommen!

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Der fliegende Koffer” siehe 3.9.2017

Hoffest

Jahre

11–18 Uhr www.bollheim.de

11.00 bis 18.00 Uhr, Haus Bollheim: Großes Hoffest (>> siehe Tagestipp) 11.00 bis 12.00 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Sonnenbeobachtung mit dem Teleskop siehe 9.9.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-WollseifenRoute siehe 3.9.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 3.9.2017

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Mina und das Kugelrüh” Der kleinen Mina ist langweilig. Papa ist arbeiten und Mama quatscht am Telefon. Mina sitzt in ihrem Zimmer und die Minuten ziehen sich wie Kaugummi. Ein Kinderzimmerabenteuer für die kleinsten Theaterzuschauer ab 2 Jahren. 16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 3.9.2017 17.00 bis 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Mascarade” „Die Zambalas”-Clowninnen der „ClownsZeit” treten mit ihrem neuen Stück auf. € 12,–/bis 10 J. frei 17.00 bis 17.40 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: „Peter und der Wolf” Familienkonzert mit einem Ratespiel für Kinder. Musikalisches Märchen, gespielt vom Puppentheater des russischen Instituts Bonn. € 11,–/9,–

Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! siehe 3.9.2017 10.00 bis 22.00 Uhr, Köln-Mülheim: 5. Mülheimer Tag Buntes Bewohnerfest für Jung und Alt – Für Besucher gibt es viele Angebote: Plantschbecken, Angelkurse, Mülheimer Kinderlauf, Repaircafé, Fotound Kunstausstellungen, Konzerte und viele Mitmach-Aktionen. ist Medienpartner des Mülheimer Tags! 11.00 Uhr, Tierpark Lindenthal: Waldmesse im Lindenthaler Tierpark Das Rahmenprogramm gestalten die Pfarrei St. Stephan und die Kölner Jägerschaft. Deren Jagdhornbläser gestalten die Zeremonie im Lindenthaler Tierpark musikalisch. Im Anschluss folgen eine Greifvogelvorführung, die Rollende Waldschule ist vor Ort, es gibt musikalische Darbietungen und einiges mehr. Die Gaumenfreuden kommen auch nicht zu kurz. 11.00 bis 13.30 Uhr, Kinderkunstwerkstatt: Eigene Geschichten erfinden Offene Kinderkunstwerkstatt im Spz, Loreleystr. 7, 50677 Köln. Anmeldung unter unter 01578 – 854 44 39. € 20,–

11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung.

So, 10.9.17

16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern und das Kaputt-fahr-Auto” siehe 3.9.2017

12.00 Uhr, Horizont Theater: „Die kleine Eidechse” Auf einer griechischen Insel verirrt sich eine kleine Eidechse in einen Transporter. Paco findet sich nach einer langen Reise voller neuer Eindrücke in einem Kölner Wohnzimmer wieder. Ein Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 14.00 Uhr, Horizont Theater: „Lotte will Prinzessin sein” In witziger und origineller Weise zeigt das Stück eine verkehrte Welt, in der das Kind dem Erwachsenen Vorschriften macht. Eine gelungene und unterhaltsame Geschichte, die Phantasie in den Alltag von Kindern und Eltern bringt. € 7,– 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 9.9.2017 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Hans im Glück” Hans ist glücklich! Aber kann das überhaupt sein? Egal wie schlecht er seinen gerade gewonnenen Besitz eintauscht, seiner guten Laune tut das keinen Abbruch. Ist Hans vielleicht einfach ein

11.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Apfelerntefest Es gibt Fahrten mit Bauer Theos ApfelErntezug in die Plantagen zum Selberpflücken, Verköstigungsstände, Teamspiele auf dem Hof und eine mobile Saftpresse für die eigene Ernte ab 50 kg ist vor Ort. 12.00 Uhr, Burg Satzvey: Ritterfestspiele siehe 2.9.2017

16.45 Uhr, Uncites.de: Lava und Versteinerungen in der Uniklinik Benefizveranstaltung. Geologische Exkursion durch das Außengelände der Kölner Unikliniken mit dem Geologen Sven von Loga. Treffen vor der Kinderklinik der Uniklinik Köln, JosephStelzmann-Str. 9b, 50931 Köln. Anmeldung erforderlich unter 0221 – 860 90 15 oder mailbox@uncites.de. ab € 13,–

12.09. DIENSTAG 17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 5.9.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 5.9.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt siehe 5.9.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Zwergenolympiade In der Natur und im Kindermuseum werden spannende Disziplinen für Kinder von 3 bis 5 Jahren trainiert. Anmeldung erforderlich. € 9,– 15.30 bis 17.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Zwergenkinder auf Schatzsuche Kinder ab 2 Jahren gehen auf Schatzsuche in die Natur. Anmeldung erforderlich. € 6,–/4,50

13.09. MITTWOCH 9.30 bis 11.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Selbstvertrauen, Mut und seelische Widerstandskraft Elterngespräche. Bitte anmelden. € 7,– 19.30 Uhr, FamilienForum Südstadt: Erste Hilfemaßnahmen bei Kindernotfällen Anmeldung erforderlich. € 8,–

17.15 bis 19.30 Uhr, Natura Initia: Mächengruppe Schmetterlingszeit Jahresgruppe für Mädchen ab 11 Jahren im Übergang zur Frau.

14.00 bis 19.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck: Repair Café Südstadt Kostenlose Treffen, bei denen die Teilnehmer alleine oder gemeinsam mit anderen Dinge reparieren. Werkzeug und Material für alle möglichen Reparaturen ist vorhanden.

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne” erkunden. € 12,–

14.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Sommerfest Das beliebte Fest für Groß und Klein bietet ein Programm zum Mitmachen und zum Zuschauen. Eintritt frei!

15.00 bis 18.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Korn! Schrot! Brot! Workshop für Familien mit Kindern ab 5 Jahren. € 10,–/8,–

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt Kinder von 3 bis 10 Jahren erwartet eine inspirierende Atmosphäre, die motiviert, kreativ zu werden – frei und eigenständig oder mit Anregungen. Ohne Anmeldung. € 15,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt siehe 6.9.2017

15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Kräuter-Workshop Lasst euch von der Kräuterfrau Corinne in die Geheimnisse der Kräuterkunde

16.00 bis 18.00 Uhr, Uncites.de: Rheinkiesel in Köln Schatzsuche am Rheinufer für Kinder und Erwachsene. Gemeinsam werden Rheingerölle gesucht und anschließend bestimmt. Veranstaltungsort:


KÄNGURU 09 I 17

ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

Rheinufer bei Köln-Niehl an der Mülheimer Brücke, linksrheinisch. Tickets bei www.grenzgang.de. € 16,–/10,–

Ausprobieren; bei einigen Sportarten müsst ihr euch vorher anmelden, bei allen anderen einfach vorbei schauen und dabei sein.

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 9.9.2017

10.30 Uhr, Casamax Theater: „In jedem Ding steckt ein Schmetterling” Frau Lachnit wacht auf und hat furchtbar schlechte Laune. Für Frau Lachnit ist das nahezu eine Katastrophe, denn sie ist Clown. Ein clowneskes Solostück fast ohne Sprache und mit viel Phantasie für Kinder und andere Menschen ab 3 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,–

16.00 Uhr, Alte Schule Roggendorf: „Kasper und der verschwundene Ball” Ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag mit der Homberger Kasperbühne mit holzgeschnitzten, original Hohnsteiner Handpuppen. € 6,–

17.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Tag der offenen Tür Mamy polskie Mamy – polnische Projektgruppe ohne Eltern für bilinguale Kinder von 2 bis 6 Jahren.

14.09. DONNERSTAG 15.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven: König Knatterfrosch in seinem TeichReich Workshop für Kinder von 3 bis 5 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 4,50

15.09. FREITAG

47

Reiterhof Fanny: Schnupperwochenende An diesem Wochenende könnt ihr Reiten und Voltigieren, es gibt ein auf eure Interessen abgestimmtes Abend- und Freizeitprogramm und ihr lernt etwas über Pferdepflege. Anmeldung und Infos unter fannyhof.de. € 150,– mit Vollpension 9.30 bis 20.00 Uhr, Hürth Park Center: 1. Gesundheits.Messe.Hürth Besucher können im Einkaufszentrum kostenlose Serviceangebote wie Check-ups nutzen, mit Experten ins Gespräch kommen, Vorträge besuchen und Gesundheitsprodukte testen. Im Selbsthilfebereich, der „Meile der guten Taten”, präsentieren sich Selbsthilfevereinen und -gruppen. 15.30 oder 17.00 Uhr, Ev. Jugendkeller Weiden: Kreativnachmittag für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung unter www.ev-kircheweiden.de. € 4,–

18.30 Uhr, Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 1.9.2017

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Heute: Sind wir eigentlich gute Eltern? € 6,–

11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: „Toni” Schullesung zur Buchpremiere mit Ute Wegmann für Kinder ab der 1. Klasse. € 2,50

10.00 bis 19.00 Uhr, Gürzenich: Das totale Schuh-Ereignis Markenschuhangebote für Damen, Herren und Kinder. Infos unter www.schuhboerse.com. Eintritt frei! 15.00 bis 18.00 Uhr, Kita Feldhamster Straße/Sürther Feld: 5jähriges Kita-Jubiläum Mit Schminken, Badesalz herstellen, Tombola, Stofftaschen bemalen, einer Versteigerung von Kita-Kunst und vielem mehr.

16.00 bis 18.00 Uhr, KERAMION: Gartenzwerge Workshop für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour siehe 1.9.2017 18.00 bis 20.00 Uhr, Neanderthal Museum: Tierwelten im Neandertal Am eiszeitlichen Wildgehege erfahren die Besucher Spannendes über Wisent, Wildpferd und Auerochse. Auch das abendliche Vogelkonzert steht im Fokus des Rundgangs. Ihr lauscht den verschiedenen Singvögeln und lernen Wissenswertes über ihre Stimmen und Lebensweisen. € 8,– 19.30 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Die Monde in unserem Sonnensystem Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

Fühlinger See: Integrativer Sporttag Heute können Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam sportlich aktiv werden können. Auf dem Programm stehen Sportarten wie Laufen/Walken, Basketball oder Bogenschießen zum Mitmachen und

AM 15. 16. UND 17. SEPTEMBER AUF DEM PETER BÜRLING PLATZ 16.00 bis 22.00 Uhr, Peter Bürling Platz, Refrath: Refrather Weinfest Beim 1. Weinfest präsentieren Weihhändler bis 17. September ein großes Angebot und Infos zu den Weinregionen. Zum abwechslungsreichen Rahmenprogramm u. a. mit Stefan Knittler& Band, JP Weber, Lucky Kids, Big Kölsch Orchestra wird es auch einen Kinderbereich geben. 19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight siehe 8.9.2017

16.09. SAMSTAG 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.9.2017

9.00 bis 17.00 Uhr, Abenteuer Lernen Bonn: Naturwissenschaftliches Experimentieren im Kiga Fortbildungsangebot für KiTa-MitarbeiterInnen Veranstalter ist die Dr. Hans Riegel-Stiftung. Infos und Anmeldung unter www.hans-riegel-stiftung. com/KiTa-Fortbildung. Kostenfreies Angebot! 10.00 bis 17.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende auch morgen von 9.30 bis 16.30 Uhr, mit und ohne Partner. € 95,– für den Partner

FREIER EINTRITT am „Tag der Musterhäuser“ am Sonntag 17.09.

Hurra! Endlich Freiraum für die Family. FertighausWelt – Traumhäuser live erleben. Gestaltungsträume für alle ... … Nestbauer, die mehr Spielräume möchten

10.00 bis 16.00 Uhr, Königin-Luise-Schule: JUBi – Die Jugendbildungsmesse Beratung zu Themen wie Schüleraustausch, High School-Aufenthalte, Gastfamilie werden, Sprachreisen, Au-Pair, Work & Travel, Freiwilligendienste sowie Praktika im Ausland. Eintritt frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Design entdecken In

… Fans von nachhaltigen Naturmaterialien … Energiesparhausbefürworter und positive Umweltbilanzierer … Familiendynastiegründer, die schon mal über 100 Jahre planen www.fertighauswelt.de


48

TERMINE

10.00 bis 14.00 Uhr, KiTa an St. Rochus Bickendorf: Flohmarkt rund ums Kind mit Cafeteria.

TAGESTIPP 17. 09. 2017

10.00 bis 14.00 Uhr, Haus Burggraben Bachem: Mutter-Kind-Basar mit Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Kita St. Engelbert Riehl: Kinderflohmarkt und Tag der offenen Tür. Mit Cafeteria.

© KÄNGURU Verlag

10.00 bis 19.00 Uhr, Gürzenich: Das totale Schuh-Ereignis Markenschuhangebote für Damen, Herren und Kinder. Infos unter www.schuhboerse.com. Eintritt frei!

12.00 bis 18.00 Uhr, Heumarkt und Rheingarten:

WELTKINDERTAG IN KÖLN Unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben” präsentieren auf dem Kölner Weltkindertag-Fest Kinder- und Jugendinitiativen, Veranstalter und Sponsoren auf dem Heumarkt und im Rheingarten ein buntes Bühnenprogramm, tolle Mitmach-Aktionen und Spiele. ist wieder mit einer Bastelaktion und dem grünen Fahrrad dabei! Kinder fahren im VRS-Netz kostenlos zum Fest. Infos unter www.weltkindertag-koeln.de dem Workshop für Jugendliche von 10 bis 14 Jahren entstehen unter Anleitung des Designers Florian Kallus individuelle Upcycling-Produkte. Anmeldung unter 02241 – 88 41-427. Kostenfrei!

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: „Das vergessliche Eichhörnchen” Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

14.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Heumarkt: Tag des Handwerks 2017 An zahlreichen Info-Ständen könnt ihr euch zu Fragen der Berufsausbildung beraten lassen oder bei spannenden Mitmach-Aktionen euer handwerkliches Talent ausprobieren. 20 Ausbildungsberufe im Handwerk werden vorgestellt. Bei der großen Open-Air-Veranstaltung sorgen Cat Ballou, Miljö, Mo-Torres und Fiasko für Stimmung.

8.00 bis 18.00 Uhr, Bonner Rheinaue: Flohmarkt Jeden 3. Samstag im Monat ist hier das „Handelszentrum” der Stadt. Besucher sollten möglichst ohne Auto kommen!

17.00 Uhr, DOMFORUM: „Auf dem Weg zur Schule” Was für viele Kinder ganz normal ist, bedeutet für manche ein echtes Abenteuer: der Weg zur Schule. Ein Dokumentarfilm für Kinder ab 9 Jahren. Kostenlose Einlasskarten sind eine Stunde vor Vorstellungsbeginn im Foyer erhältlich. Eintritt frei!

12.00 bis 14.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Nippes: Bilderbuch basteln MitmachAktion und Lesung aus „Mutig, Mutig” und „Kein Schatz für Zipfel” für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Anmeldung erforderlich unter v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Neptunplatz, Venloer Str.: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de 9.00 bis 12.00 Uhr, Richezaschule GGS Brauweiler: Second-Hand-Basar in Brauweiler mit Cafeteria. 9.00 bis 12.00 Uhr, Köln-Niehl, Parkplatz Süd, Tor 3 (Besuchereingang): Ford-Mitarbeiter Jahres- und Gebrauchtwagenmesse Ford-Mitarbeiter bieten ihre Gebrauchtfahrzeuge privat zum Kauf an. 9.30 bis 13.00 Uhr, Kath. Pfarrheim Oberkassel: Familien-Flohmarkt-Fest vom Kiga St. Cäcilia mit Kinderprogramm und Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Quäker Nachbarschaftsheim: Zwillingsflohmarkt der Kölner Zwillingseltern-Initiative DoppelPack, mit Cafeteria.

10.00 bis 13.00 Uhr, Kiga Clemenskids Porz-Langel: Kinderflohmarkt in der Turnhalle der Grundschule in der Hintergasse. Mit Cafeteria und Kinderschminken. Einlass für Schwangere ab 9.30 Uhr. 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Dellbrück: Hofflohmarkt Infos unter www.hofflohmaerktekoeln.de 10.00 bis 13.00 Uhr, Kreuzkirche Stommeln: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

16.15 Uhr, Schloss Augustusburg: Wir entdecken das Schloss Auf der Suche nach dem Geheimnis hinter der Tür und anderen spannenden Schlossgeschichten. Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 11,–/6,–/Familien € 23,–

s HofFe Da mit st

Musik, Mitmachaktionen und Spiele kostenlos & draußen Sa., 16. Sept. 2017, 15-18 Uhr

Samstag, 16. September 2017 www.abenteuer-musik.info 15.00-18.00 Uhr

15.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: Das HofFest Abenteuer Musik lädt ein, in Samstag, 16. September 2017, 15.00-18.00 Uhr lockerer und frei! ungezwungener Atmosphäre HofFest.indd 1 26.07.2017 09:51 Open Air, Eintritt 14.00 bis 17.00 Uhr, Juco e.V. Muffendorf:Känguru Blinker schöne Stunden mit Kindern, Familie und Kinderflohmarkt im Hof, mit Cafeteria. Freunden auf dem überdachten Hof des Bürgerhauses zu verbringen. Kinder können bei musikalischen Mitmachaktionen die Welt der Klänge, Töne und Rhythmen entdecken. 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum DrumCircle, Mitsingkonzert, Malen nach Kommern: Nach der Ernte – Rösser, TreMusik oder einfach Sandburgen bauen – für cker, Bäumerücker An diesem WochenUnterhaltung ist gesorgt! Eintritt frei! ende kann man die vielfältigen Arbeiten, die bei Bauern und Handwerkern auf dem Dorf im Spätsommern anfielen, miterleben. Zahlreiche Kaltblutpferde, Zugochsen, his10.00 bis 15.00 Uhr, Dinger’s Gartencentorische Wagen und Arbeitsgeräte werden ter: Kunst & Natur Kostenfreies Kreaim Einsatz zu sehen sein. Für die Gäste gibt tivprogramm für Kinder im Palmenhaus. es auch Mitmachaktionen und einen BauKastanienmännchen – aus Naturmaterialiernmarkt mit Produkten aus der Region. en. Ohne Anmeldung. € 7,50, Kinder und Jugendliche frei! 11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: 12.00 bis 19.00 Uhr, kunstgaleriebonn: SaiRangertour siehe 2.9.2017 sonstART Bonn 2017 Zum 4. Mal eröffnen 11.00 bis 18.00 Uhr, Naturfreunde Bonn 15 Kunstorte in Bonn die Kunstsaison mit e.V.: Offene Gartenpforte im NaturFreuninteressanten Angeboten für die Besucher. degarten in Bonn-Beuel, Rheinaustr. 9. Es Der Ausklang mit Musik findet ab 19 Uhr in erwarten euch neben einigen Hühnern, der Bundeskunsthalle statt, bei schönem Laufenten und Hasen ein Piratenschiff, Wetter im persischen Garten. Infos unter Schaukeln sowie eine Seilrutsche. www.saisonstart-bonn.de 14.00 Uhr, Hennef, Wiesengut an der 14.00 Uhr, DASA – Dortmund: Alarmstufe Siegaue: Besuch des Wiesengutes Die Grün Ein interaktiver Rundgang für KataLehr- und Forschungsstation der Universtrophen-Verhinderer. Keine Anmeldung sität Bonn. Während eines Rundgangs der erforderlich. Nur Eintritt! Erwachsenen durch den Versuchsbetrieb, haben Kinder die Möglichkeit, die Stallun14.00 bis 16.00 Uhr, Museum für Ostasiatigen und die Tiere sowie besondere, für sie sche Kunst: Seide – Ein ganz besonderer vorbereitete Aktionen zu erleben. Die VerStoff MuseumKinderZeit: Origami für Kinanstaltung klingt mit einem gemütlichen der ab 8 Jahren Infos und Anmeldung beim Beisammensein mit gegrillten Würsten und Museumsdienst. € 9,– plus Material € 2,– kühlen Getränken für Jung und Alt aus. 14.00 bis 22.00 Uhr, Arp Museum: 10-jähr15.00 bis 17.00 Uhr, Finkens Garten: Garges Jubiläumsfest Heute findet zum 10-jähtenkids Die Kids sind beim Blumen pflanrigen Jubiläum des Arp Museum Bahnhof zen, Basteln und Toben aktiv. Natur erleben Rolandseck ein Tag der offenen Tür statt. mit allen Sinnen. Anmeldung erforderlich Dazu gibt es ein buntes Veranstaltungsprounter gartenkids@finkensgarten.org. Die gramm für die ganze Familie. Eintritt frei! Teilnahme ist kostenfrei! 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Geheimnisvolle Zeichen Die jungen Entdecker: Bemalen eines Schildes für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung beim Fühlinger See: Drachenbootfestival An Museumsdienst. diesem Wochenende stehen Spaß und


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

Teamgeist im Vordergrund. Auf der 250 Meter langen Strecke auf dem Fühlinger See sitzen sie alle in einem Boot – egal ob Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde oder Freizeitteams. Es wird jede Platzierung ausgefahren und alle erhalten einen Siegerpokal. Die bunten Boote tummeln sich am gesamten Wochenende auf dem Gelände des Fühlinger Sees.

miliensauna

Fa

Agrippabad

16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 3.9.2017 16.00 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/ BÜZE: „Kasperle & der Sternschnupfen” Was passiert, wenn der Zauberer eine Kiste Sternenstaub verliert, eine neugierige kleine Maus diese Kiste findet, und ihre Nase hineinsteckt? Sie bekommt einen kräftigen Sternschnupfen! Das Kindertheater Papiermond spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 6,–

Tasse Kaffee entspannen und sich austauschen können, vergnügen sich die Kinder bei italienischen Zeichentrickfilmen. 19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight siehe 8.9.2017

17.09. SONNTAG

haft

Saunalandsc

12.00 bis 18.00 Uhr, Zwischenwerk VIII B: Führung siehe 2.9.2017 14.30 Uhr, DOMFORUM: Von Dombaumeistern, Zirkeln und Wölfen Domführung für Pänz. € 8,–/6,–/Familien € 16,– 30.Sep., 28 . Okt., 18 .Nov., 9.D jeweils von ez. 10:00 bis 13:00 Uhr 25,00 € (1 Anmeldung

www.koelnbaeder.de

Erwachsener mit Kind) in der Agri ppabad-Sau na

10.30 bis 17.00 Uhr, Bogenlust: Tageskurs Bogenschießen in der Eifel siehe 2.9.2017

11.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle fliegt zum Mond” Die Prinzessin hat sich in den Mond verliebt und möchte für immer auf dem Mond leben. Ein schwereloses lustiges Puppentheaterstück mit vielen Planeten und Musik. € 2,–/4,– 14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus Leverkusen: Bunte Zirkuswelt Kinderatelier für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Anmeldung erforderlich unter 0214 – 304 12 89 oder mitmachen.kultur@bayer.com. Kostenfrei! 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Der Kaiser und die Nachtigall” Der Kaiser von China besitzt alles, was er sich wünscht. Da hört er von einem kleinen, unscheinbaren Vogel, der wunderschön singen kann. Er lässt ihn suchen und in sein Schloss bringen. Musikmärchen gespielt mit Großfiguren für Kinder ab 5 Jahren. Vormittags nur mit Voranmeldung. Heute ist Vorpremiere! € 14,–/10,– 15.00 Uhr, Schauspiel Köln im Depot: Theaterfest Feiert den Beginn der neuen Spielzeit mit Live-Musik, Kostümverkauf, Lesungen und vielen Performances! Auch für die Kleinen gibt es ein großes Programm: Räuber Hotzenplotz im Depot 1, Mal-Aktionen, Hüpfburg, Tanzworkshops und vieles mehr! Eintritt frei! 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017 16.00 Uhr, Casamax Theater: „In jedem Ding steckt ein Schmetterling” siehe 15.9.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 9.9.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Die Grille und die Hafermaus” Die Grille zirpt und spielt den ganzen Sommer lang und alle Tiere erfreuen sich daran. Doch dann kommt der Winter und die arme, kleine Grille hat nichts zu essen. Ein Kinderstück nach der Sage von Äsop in einer Inszenierung für Kinder ab 2 Jahren. € 8,–

18.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte Lottchen” Zwei Mädchen treffen sich zum ersten Mal im Leben in einem Ferienheim und finden heraus: sie sind Zwillinge! Der Vater lebt in Wien, die Mutter in München – beide haben je ein Kind behalten. Was für eine Familienkonstellation soll das denn sein? Für Kinder ab 6 Jahren. Heute ist PREMIERE! € 6,–/7,–/Gruppen € 5,–

9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof Lohmar/ Rösrath: Apfelsaftmobil Auch für Fremdpresser: einfach 50 kg eigene Äpfel (oder Birnen) mitbringen und direkt beim Saftmobil zum Pressen bringen. Außerdem lockt das Maislabyrinth im Spielepark. 9.30 bis 20.00 Uhr, Hürth Park Center: 1. Gesundheits.Messe.Hürth siehe 15.9.2017 10.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof Lohmar/ Rösrath: NRW Kürbis-Wiege-Meisterschaft Heute kommen die Riesen! Die größten Kürbisse aus NRW treffen heute hier ein und werden gewogen und prämiert! 10.00 bis 22.00 Uhr, Peter Bürling Platz, Refrath: Refrather Weinfest siehe 15.9.2017 11.00 bis 16.00 Uhr, Dinger’s Gartencenter: Großes Kinderfest mit Spiel und Spaß, Entdeckungen und Überraschungen: mit dem Clown und Luftballonkünstler Pepe, Karikaturist Rick, Pflanzaktion für Kinder, der Kinderkunstwerkstatt Köln, einer Hüpfburg und vielem mehr!

11.00 bis 18.00 Uhr, FertighausWelt Köln: Tag der Musterhäuser Aktionstag für alle Interessierten in den modernen und nachhaltigen Musterhäuser mit einem unterhaltsamen Rahmenprogramm für die ganze Familie. Eintritt frei! 11.00 bis 13.00 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz: Sonntagsbrunch für Alleinerziehende mit Kinderbetreuung. Anmeldung erforderlich unter 0171 – 881 27 81. € 2,– ab 2 J.

13.00 bis 15.00 Uhr, DASA – Dortmund: Holografie-Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren – 3 D zum Selbermachen. Anmeldung erforderlich. € 40,–

9.30 bis 14.30 Uhr, Pfarrsaal St. Barbara Ehrenfeld: Kinderflohmarkt der Kita St. Ansgar/ St. Barbara, mit Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Kita Sterntaler Grefrath: Kindertrödel mit Cafeteria. 10.00 bis 13.00 Uhr, Familienzentrum Kita Regenbogen e. V.: Kindertrödel mit Cafeteria. Einlass für Schwangere ab 9.30 Uhr. 10.30 bis 14.00 Uhr, Mehrzweckhalle Alfter-Volmershoven: Kinderflohmarkt vom Kiga Purzelbaum, mit Cafeteria. 11.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Trödelmarkt innen und außen! 11.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrsaal St. Marien Kalk: Kinderflohmarkt der Pfarrgemeinde Köln-Kalk, mit Cafeteria.

11.00 bis 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Luftakrobatik Workshop für Kinder von 8 bis 16 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 18,–

11.00 bis 17.00 Uhr, Helios37 Ehrenfeld: Weiberkram Mädelsflohmarkt Große Vintage-Party zum Abschluss der Open-Air Saison. € 3,–/bis 12 J. frei

11.00 Uhr, Fair Made: Neueröffnung Heute ist die Eröffnung des Shops mit dem innovativem und kreativem Konzept mit Fair produzierter Mode, Upcycling und einer Nähschule. Zur Eröffnung gibt es heute Livemusik mit den Rubberbiscuits und Köstliches für das leibliche Wohl.

13.00 Uhr, Tennisclub Rot-Weiß Hangelar: Sportflohmarkt mit Kuchenbuffet und Würstchen sowie Tennisspaß für Kinder.

16.00 Uhr, mehrSprache e.V.: Cartoni animati Während sich die Eltern bei einer

10.00 bis 18.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Nach der Ernte – Rösser, Trecker, Bäumerücker siehe 16.9.2017

KÄNGURU 09 I 17

49

10.30 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: KUNST+FAMILIE: Mit Kind im Museum Eltern mit Kindern von 0 bis 6 Jahren können den Sonntagmorgen entspannt im Museum als Familie erleben. Während die Eltern an einer Führung teilnehmen, werden die Kleinen mit Spielen, Malen und Basteln unterhalten. Heute: Van Goghs Rätsel. Manisch oder missverstanden? Infos und Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,– 11.00 bis 18.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: FamilienForscherTour Eltern und Kinder gehen im Museum auf eine spannende Forschertour. An sieben Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. € 3,– 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mein erstes Auto” siehe 3.9.2017 11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: Eine Fahrt ins Blaue Familienführung mit Kindern ab 5 Jahren. Treffpunkt Museumskasse. Nur Eintritt! 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Schere, Stein, Papier Schneiden, falten und knüddeln – Objekte aus Papier. Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50 11.15 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Die Zisterzienser siehe 3.9.2017 11.30 Uhr, Schloss Augustusburg: Die Jagd nach dem verlorenen Schatz Eine abenteuerliche Schatzsuche quer durch den Schlosspark für schlaue Spürnasen ab 6 Jahren und ihre Eltern. Anmeldung erforderlich unter 02232 – 440 00. € 11,–/6,–/Familien € 23,– 11.30 oder 13.30 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: Mit Wolli durch die Tuchfabrik Handpuppenführung für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung bei kiR – kulturinfo Rheinland. € 8,–/4,– 11.30 bis 13.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Gänsetraumfederfänger Mit dem Gänserich Martin erlebt Nils Holgersson viele spannende Geschichten. Inspiriert von seinen Abenteuern entstehen mit Gänsefedern kleine Träumfänger. Workshop zur Kindermatinée. € 4,– 12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 3.9.2017 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 3.9.2017 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017 14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, LVR Industriemuseum Alte Dombach: Familienführung durch die Papiermühle. Papier – vom Handwerk zum Massenprodukt. Bitte keine Gruppen. € 4,50/ Kinder frei!

10%

HEIN

GUTSC

Shop-in-Shop-Konzept für Faire Mode, Upcycling und Nähkurse

Größe???

en auf dein  * Einkauf

Sona Alumkal steht für Fair Trade Bekleidung für Männer und Frauen sowie faire Accessoires, Geschenkartikel und Kleinmöbel. www.sona-sona.de Kathrin Hittorf steht als Maßschneiderin für Nähkurse, eine selbst produzierte Upcycling Kollektion sowie Stoffe und Nähaccessoires. Spezielle kreative Workshops und Mietregale für Designer & Künstler runden das Ganze ab. Gemeinsam stehen sie mit „Fair Made“ für Umwelt, Nachhaltigkeit und faire Handelsbedingungen.

Neueröffnung am 16. September 2017 von 11 bis 18 Uhr! Luxemburger Str. 283 50939 Köln-Sülz/-Klettenberg www.fairmade-machtglücklich.de * Mit diesem Gutschein bekommt ihr bis Ende September 10 % auf das ganze Sortiment!


50

TERMINE

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte Lottchen” siehe 16.9.2017

© Paul Leclaire

TAGESTIPP 17. 09. 2017

11.00 bis 15.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Diabolo- und Jonglageworkshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 29,– 13.00 Uhr, Aqualand Freizeitbad: Weltkindertag Spiele, Spaß und ein tolles Programm erwarten euch. 14.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: Rheinflanke – football3 Festival mit einem bunten Festivalprogramm aus Kunst- und Trendsport-Workshops, Livemusik, internationalem Essen und vielem mehr.

11.00 bis 18.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus:

THEATERFEST Auf dem Programm steht unter anderem die kultig-jazzige Produktion „Die Heinzelmännchen zu Köln” für alle ab 6 Jahren sowie „Irgendwie Anders” für Kinder ab 3 Jahren. Währenddessen und zwischendurch wird ein buntes Programm - bestehend einer Kostümversteigerung, Kinder-Workshops, Verlosungen, Kinderschminken und vielem mehr geboten. ist ebenfalls mit einer Bastelaktion am Staatenhaus vor Ort. Eintritt frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Entdeckt was in mir steckt Ein Gummibärchen stellt sich vor. Aktion in der Sonderausstellung „Stadt, Land, Garten” für Familien. 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 10.9.2017 14.30 Uhr, Max-Ernst-Museum: Familienführung Kinder ab 4 Jahren entdecken mit ihren Eltern die Sonderausstellung „MIRÓ – Welt der Monster”. € 2,50/1,50 plus Eintritt für Erw. 15.00 bis 16.15 Uhr, Museum Ludwig: LeseWelten „Greta und die magischen Steine” von Paul Maar und Helga Bansch. Kostenlose Lesung mit anschließender Führung für Kinder ab 5 Jahren. Nur Eintritt für Erwachsene, Kinder frei! 15.00 Uhr, Museum für Angewandte Kunst: Von Königinnen, Pixelmonstern und Drachentötern Führung für Familien mit Kindern ab 6 Jahren im Rahmen der Sonderausstellung „Im Spielrausch”. € 2,–/Kinder frei plus Eintritt 15.00 bis 16.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Zisterzienser begreifen Materialien zum Anfassen, Ausprobieren und Spielen vermitteln viel rund um das Leben der Mönche und Nonnen. Interaktive Führung durch die Sonderausstellung. € 3,– plus Eintritt für Erw. 15.00 Uhr, Bilderbuchmuseum Burg Wissem: Klaus Ensikat Auf den Spuren vom Kleinen Hobbit, Tom Sawyer und Co. Führung durch die Ausstellung. Ohne Anmeldung. Nur Eintritt! 16.00 bis 18.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Blechmonster Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 3.9.2017

lässt ihn suchen und in einen Käfig sperren. Doch die Nachtigall möchte in Freiheit für alle Menschen singen und fliegt davon. Poetisches Figurentheater mit Barockkompositionen von Teodorico Pedrini u.a. Aufgeführt vom Cassiopeia Theater Köln und dem Barockensemble. Karten bei KölnTicket € 24,–/19,– plus Gebühren 16.00 Uhr, MEDIO.RHEIN.ERFT: „Pelemele” Die Jungs von Pelemele machen schon seit über 15 Jahren Rock für euch! VVK € 5,– plus Gebühren 16.00 Uhr, Philharmonie: Familiensache Die erste Konzerthälfte erleben die Eltern allein im Konzertsaal, während sich die großen Kinder kreativ auf den gemeinsamen Besuch der zweiten Konzerthälfte vorbereiten. Die ganz Kleinen ab 3 Jahren werden während des gesamten Konzertes betreut. Heute: Werke von Kapsberger, Kliphuis, Landi, Messiaen, Monteverdi, Peri, Poulenc, Strozzi. € 21,–/5,–

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Die Stoffmarie” Marie liebt ihre Stofftiere. Als sie eines Tages eine hässliche, kratzige Stoffpuppe geschenkt bekommt, ist sie zunächst sehr enttäuscht. Das Ensemble Nicopoulos spielt für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 10.30 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: „Nils Holgerson und die Wildgänse” Kindermatinée: Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polilux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten. Märchenvortrag mit Handschatten vom Kindertheater „Die Exen” für Kinder ab 5 Jahren. Die Karte gilt am Veranstaltungstag auch als Eintrittskarte ins Museum. € 8,–/5,– 12.00 Uhr, Horizont Theater: „Spieglein, Spieglein” Archibalt ist ein Finder und sucht den Menschen im Spiegel. Immer dabei: sein treuer Freund, die Musik. Ein Krabbeltheater für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 14.00 oder 16.00 Uhr, Freies Werkstatt Theater: „Nulli und Priesemut” Der Hase Nulli und der Frosch Priesemut sind die dicksten Freunde, nur haben sie noch nie die Lieblingsspeise des anderen probiert. Das Theater Blickwechsel erzählt die Geschichte über Freundschaft und einen gemeinsamen Speiseplan für Kinder ab 4 Jahren. € 8,–/ 6,– 14.00 Uhr, Horizont Theater: „An der Arche um acht” siehe 3.9.2017

Bürgerzentrum Deutz: Familien-Kanu-Tour Kanu-Tour auf der Sieg. Infos und Anmeldung unter 0221 – 221-914 59.

15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das kleine Zottel Mottel” Das Zottel Mottel lebt zufrieden in seiner Zottelwelt am Fuße eines Berges. Hier hat es seine Höhle, versucht zu fliegen und tut wundersame Dinge. Auf der anderen Seite des Berges leben die Rüsselbohnen in ihrer Erdwelt. Als das kleine Zottel Mottel immer höher fliegt, entdeckt es Rüssel 5. Ein Stück über die Begegnung mit dem Ich und dem Anderen für Kinder ab 3 Jahren. € 7,–

10.00 bis 13.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Ökologische Pilzwanderung Familienerlebnisprogramm: Naturkundliche Wanderung für Familien mit Kindern ab 10 Jahren ins Reich der Pilze und deren ökologischen Bedeutungen für den Naturhaushalt. Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,–

15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Kasperle hilft einem Grüngestreiften” Lustiges Puppentheaterstück mit Musik zum Thema Integration für Kinder ab 3 Jahren zum Mithelfen, Mitfühlen und Mitlachen. Karten nur online über www. die-wohngemeinschaft.net. € 7,–

11.30 oder 14.15 Uhr, Nationalpark-Zentrum Eifel: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche siehe 3.9.2017

15.30 Uhr, Max-Ernst-Museum: „Nils Holgersson und die Wildgänse” Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polilux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten. Märchenvortrag mit Handschatten vom Kindertheater „Die Exen” für Kinder ab 5 Jahren. Die Karte gilt am Veranstaltungstag auch als Eintrittskarte ins Museum. € 7,–/5,–

13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-WollseifenRoute siehe 3.9.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 3.9.2017 14.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Auf Expedition am Wiembach Aktion für Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern. Anmeldung erforderlich. € 10,–/7,50

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Die Heinzelmännchen zu Köln” Wer glaubt denn an Heinzelmännchen? Peter, der ein berühmter Musiker werden will, jedenfalls schon. Doch er muss die New Yorker Musikstudentin Eve erst von der Existenz der Heinzelmännchen überzeugen. Eine fröhliche Jazzoper für Kinder ab 6 Jahren von Ingfried Hoffmann. € 12,50/7,–

14.00 bis 17.00 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Matschzwerge in der Lehmwerkstatt Die Teilnehmer arbeten kreativ und unter Einsatz aller Sinne mit dem Naturbaustoff Lehm. Outdoor-Action für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung erforderlich unter wasserzentrum@gymnichermuehle.de oder 02237 – 638 80 20. € 5,–

15.00 Uhr, Bullenstall Knechtsteden: „Der Kaiser und die Nachtigall” Der Kaiser von China besitzt alles, was er sich wünscht. Da hört er von einem kleinen, unscheinbaren Vogel, der wunderschön singen kann. Er

15.00 Uhr, Naturfreunde Bonn e.V.: Sommerfest im Naturfreundegarten in der Rheinaustr. 9 in Bonn-Beuel mit Kistenklettern, Kinderschminken und Tombola. € 5,– Verzehrbons/Kinder frei!

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” Alice folgte dem weißen Kaninchen in den Kaninchenbau und seitdem ist nichts mehr so, wie es war. Sie begegnet einer grinsenden Katze und wird von einem verrückten Hutmacher zum Tee eingeladen. Schließlich trifft sie auf die Herzkönigin und muss sich gegen sie behaupten. Ein Theaterstück mit Musik für Kinder ab 6 Jahren. € 8,– 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Die Tillerschwestern und das Kaputt-fahr-Auto” siehe 3.9.2017 16.00 Uhr, Freilichtbühne Zons: „Aschenputtel” siehe 3.9.2017

Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! siehe 3.9.2017 9.00 bis 16.00 Uhr, Krewelshof Lohmar/ Rösrath: Apfelsaftmobil siehe 16.9.2017 10.00 Uhr, Krewelshof: Großes Kürbis-Fest mit Sieger-Kürbissen und Sieger-Gemüse der Wiegemeisterschaft, Besuch der Kürbiskönigin, kreative Kürbis(s)-Küche und Kürbisparadies sowie mit der kreativen Kürbis-Schnitzwerkstatt. 10.00 bis 14.00 Uhr, die ZIRKUSfabrik Kulturarena: Familienbrunch mit Bühnenprogramm Für Kinder gibt es einen Mitmachzirkus und eine Spielecke. Anmeldung erforderlich. € 18,–/8,– (3 bis 12 J.) 11.00 bis 18.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: Theaterfest (>> siehe Tagestipp) 12.00 bis 17.00 Uhr, Bonner Markt: Weltkindertag Bonn Zahlreiche Organisationen beteiligen sich regelmäßig am Weltkindertag mit einem umfangreichen Bühnen- und Aktionsprogramm. Darunter sind Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, Kindergärten und Schulen. 12.00 bis 18.00 Uhr, Heumarkt und Rheingarten: Weltkindertag in Köln (>> siehe Tagestipp S. 48) 12.00 bis 20.00 Uhr, Peter Bürling Platz, Refrath: Refrather Weinfest siehe 15.9.2017 14.00 Uhr, Oper Bonn: Theaterfest im und rund um das Opernhaus mit einem kulturellen Programm: Auf der Bühne zeigt eine Technikshow, welch spektakuläre Möglichkeiten die Bühnentechnik bietet, Führungen geben Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Gewerke, es gibt einen Tanzworkshop, eine Kochshow, Lesungen, und noch vieles mehr. Die Kleinen können sich beim Kinderschminken in andere Rollen begeben, auf der Hüpfburg toben, oder mit dem Kinderchor zu „schrägen Vögeln” werden. Auch an die Allerkleinsten ist mit Ausschnitten aus den beliebten Babykonzerten gedacht. Eintritt frei! 14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt siehe 10.9.2017 15.00 bis 18.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Offener Freizeittreff für Familien Raum, Platz und Zeit für Abwechslung im Familienalltag. Eintritt frei! 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: KräuterWorkshop siehe 10.9.2017 19.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Aquanight siehe 8.9.2017

18.09. MONTAG 19.30 Uhr, FiB e.V.: Trotz zwischen Wollen, (Nicht-) Können und Nicht-Dürfen. Bitte anmelden bei FiB e.V. Veranstaltungsort ist das FZ Wirbelwind Deutz, Gießener Str. 30

11.00 oder 15.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Solo für Zwei” Musik übt nicht nur auf Erwachsene einen ganz besonderen Reiz aus. Schon die Kleinsten wiegen sich zur Musik, lauschen gebannt den Klängen und verfolgen gespannt das Geschehen auf der Bühne. Das Aditya Duo spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Matthias Pintscher und Jörg unterstützt die Widmann. Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

14.00 Uhr, Schiffsanleger Schwammenauel: Ranger-Schiffstour siehe 4.9.2017


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

19.09. DIENSTAG 19.30 bis 21.45 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Nein sagen und Grenzen setzen Elterngespräche. Bitte anmelden. € 7,–

15.30 bis 17.30 Uhr, VHS Bad Godesberg: Wie viel ICH gehört ins Netz? Social Media öffentlich privat. Workshop IT 4 Kids. Schriftliche Anmeldung erforderlich. Kostenfrei!

9.00 bis 13.00 Uhr, DASA – Dortmund: DASA Jugendkongress Jugendliche ab 14 Jahren erhalten heute und morgen praxisnahe Ideen für ihre berufliche Zukunft und erfahren mehr über neue Berufsbilder, Berufswege und Ausbildungsmöglichkeiten. Auf dem Programm steht ein bunter Mix aus Gesprächen und Präsentationen von Schulen, Unternehmen und Institutionen. Infos und Anmeldung unter www.dasajungendkongress.de. Eintritt frei!

17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 5.9.2017

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 5.9.2017

10.30 bis 11.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld/BÜZE: Ohrenschmausen siehe 5.9.2017 11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Die Heinzelmännchen zu Köln” siehe 17.9.2017

15.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Solo für Zwei” Musik übt nicht nur auf Erwachsene einen ganz besonderen Reiz aus. Schon die Kleinsten wiegen sich zur Musik, lauschen gebannt den Klängen und verfolgen gespannt das Geschehen auf der Bühne. Das Aditya Duo spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Matthias Pintscher und Jörg Widmann. unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind) 16.30 bis 18.00 Uhr, Café Kleks Zollstock: Ohrenschmausen siehe 5.9.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt siehe 5.9.2017

in den

Altenberger Hof 20.09.2017 16.30 Uhr www.buergerzentrum-nippes.de 16.30 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: „Ziegenböckchen Zaubertöpfchen” Bis vor das große, goldene Tor führt diese Reise und hindurch, hinein ins Märchenland! Christiane Willms erzählt Märchen und Lieder zum Lauschen und Mitmachen für Kinder von 3 bis 103 Jahren. Karten über KölnTicket. € 7,–

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Aleksandra Domanovic” erkunden. € 12,– 11.00 Uhr, Wallraf-Richartz-Museum: KUNST+KIND: Mit Baby im Museum Junge Eltern haben die Gelegenheit, den Babyalltag für 45 Minuten hinter sich zu lassen. Heute: Cuyp. Heiter bis wolkig. Infos und Anmeldung unter familie.museumsfreunde-koeln.de. € 10,–

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Das kleine Zottel Mottel” siehe 17.9.2017 10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte Lottchen” siehe 16.9.2017

20.09. MITTWOCH 17.30 bis 19.15 Uhr, Gezeiten Haus Akademie Wesseling: Burn-out und Medienresilienz für Familien Workshop für Eltern, deren Kinder digitale Medien nutzen und denen die Mediennutzung der Kinder zunehmend entgleitet. Anmeldung unter akademie@gezeitenhaus.de. € 25,– 18.00 Uhr, Beginenfenster: Kindergarten ist da, wo ein Garten für Kinder ist Die Erzieherin Angelika Mauel weist sachlich und satirisch auf die Absurditäten des Kindergartenalltags hin.

Astrein Wildes Holz

Diese Blockflöte bringt Klänge hervor, die man kaum für möglich hält!

Mi 20.9., 20.15 Uhr Senftöpfchen-Theater 0221/258 10 58, 17–20 Uhr www.senftoepfchen-theater.de 20.15 Uhr, Senftöpfchen Theater: „Wildes Holz – Astrein” Eine Konzertgitarre, ein Kontrabass und eine gemeine Blockflöte: Wenn das nicht mal eine astreine Besetzung für eine Rockgruppe ist! Eine musikalisch atemberaubende Darbietung. ab € 24,20

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: „Solo für Zwei” Musik übt nicht nur auf Erwachsene einen ganz besonderen Reiz aus. Schon die Kleinsten wiegen sich zur Musik, lauschen gebannt den Klängen und verfolgen gespannt das Geschehen auf der Bühne. Das Aditya Duo spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Matthias Pintscher und Jörg unterstützt die Widmann. Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt siehe 6.9.2017 15.00 bis 16.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Auf den Spuren von Misti Wurm Kinder von 3 bis 5 Jahren nehmen die Bewohner der Erde unter die Lupe. Anmeldung erforderlich. € 4,50

10.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Das doppelte Lottchen” siehe 16.9.2017 16.00 Uhr, Pfarrheim St. Peter & Paul Remagen: „Kasper und der gestohlene Bonbonsack” Ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag mit der Homberger Kasperbühne. € 6,–

18. bis 19.00 Uhr, richmodent: Infoabend Natürlich gerade Zähne – Wie das geht, erfahrt ihr heute bei dem kostenlosen Infoabend in der Richmodstr. 31. Anmeldung unter kontakt@richmodent.de

KÄNGURU 09 I 17

51


52

TERMINE

© KölnMusik/Stefanie Kuppert

TAGESTIPP 21. 09. 2017

23.09. SAMSTAG 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Echte Träume” Mit Humor und Nachsicht lässt das Theaterstück die Erwachsenen- und Teeniewelt aufeinander prallen und ermutigt dazu, Träume zu leben – vor allem aber alles ernst zu nehmen, was das Leben von Heranwachsenden bewegt. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/Gruppen € 6,–

11.00 Uhr, Filmforum NRW im Museum Ludwig: „Wallay” im Rahmen des 15. Afrika Film Festivals Köln. Filmvorführung für Schulklassen mit Jugendlichen ab 12 Jahren. Anmeldung unter mail@filminitiativ.de

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler:

13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.9.2017

10.00 bis 15.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Geburtsvorbereitung am Wochenende für Mehrgebärende Heute und morgen. € 80,– für den Partner

14.00 Uhr, Treffpunkt: Beethovendenkmal, Münsterplatz, Bonn: Das WeltStadtSpiel Stadtrallye für Jugendliche. Anmeldung erforderlich bei StattReisen Bonn. € 8,–/6,–

15.00 Uhr, Buchkultur Riehl: Vorlese- und Malnachmittag In der neu gestalteten Kinderecke wird ein Bilderbuch vorgelesen, danach malen alle zusammen das längste Bild Riehls! Zur Stärkung gibt es Waffelkugeln und Saft.

SOLO FÜR ZWEI Musik übt nicht nur auf Erwachsene einen ganz besonderen Reiz aus. Schon die Kleinsten wiegen sich zur Musik, lauschen gebannt den Klängen und verfolgen gespannt das Geschehen auf der Bühne. Das Aditya Duo spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Matthias Pintscher und Jörg Widmann. unterstützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

21.09. DONNERSTAG 17.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung Nippes: Vom Lesemuffel zur Leseratte Wie aus Kindern Leser werden: Tipps & Tricks einer Kinderbuchautorin. Anmeldung erforderlich unter v.gruner@mayersche.de. Eintritt frei! 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Schreiende Babys Warum schreien Babys und was kann man tun? Vortrag mit Tipps für „unaushaltbare” Situationen. Anmeldung nicht erforderlich. € 8,–/Paare 15,–

9.00 bis 13.00 Uhr, DASA – Dortmund: DASA Jugendkongress siehe 20.9.2017 18.00 bis 19.30 Uhr, Carl Duisberg Centren: High School Info-Abend Umfassende Infos zu verschiedenen Möglichkeiten an öffentlichen und privaten Schulen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien und Irland. Fragen zu ausländischen Schulsystemen, zur Betreuung vor Ort, dem Leben in einer Gastfamilie und den Programmabläufen werden ausführlich beantwortet. Bitte anmelden unter 0221 – 16 26-207 oder highschool@cdc.de

„Amelie rennt” Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Heute ist Filmstart!

11.00 Uhr, Junges Literaturhaus: „Rosa und Louis” BildKlangComiclesung mit verrückten Stimmen, Live-Geräuschen, Musik und kleinen Animationen für Kinder ab der 2. Klasse. € 2,50

11.00 Uhr, Bürgerzentrum Chorweiler: „Solo für Zwei” (>> siehe Tagestipp)

15.00 bis 17.30 Uhr, NaturGut Ophoven: Regenwurm & Monster AG Kinder von 6 bis 10 Jahren nehmen kleine Krümelmonster genauer unter die Lupe und bauen eine Regenwurm-Beobachtungsstation. Anmeldung erforderlich. € 7,50

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel” Rufus – ein junger Mann, der als Ein-MannZirkus durch die Lande zieht, hält sich mitkleinen Zaubereien über Wasser. In seiner Drehorgel findet er eine blinde Passagierin: Die Zirkusmaus Tilly ist auf der Suche nach ihrer Heimat, ohne aber wirklich zu wissen,was das ist. Ein Stück für Kinder ab 4 Jahren. Bitte reservieren. € 7,– 10.30 oder 16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Emil und die Detektive” Emil reist mit der Bahn nach Berlin, ausgestattet mit Koffer, Blumenstrauß und 140 Mark in der Tasche. Doch plötzlich ist das Geld weg und der merkwürdige Mann mit Hut aus seinem Abteil auch. Für Kinder ab 6 Jahren. € 6,–/7,–/ Gruppen € 5,– 11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Sterntaler” Ein Figurenspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm vom Theater Blaues Haus Krefeld für Kinder ab 3 Jahren). Anmeldung erforderlich. € 7,–/Gruppen € 3,50 19.00 Uhr, FFT Düsseldorf Kammerspiele: „Max & Moritz” Das Theaterkollektiv pulk fiktion inszeniert die Geschichte um Wilhelm Buschs weltberühmte Lausbuben als anarchisches Happening mit zwei Frauen. Sie suchen die Bezüge der Vorlage ins Heute und nehmen sie zum Anlass, Kinder ab 8 Jahren mit der eigenen Schadenfreude zu konfrontieren und mit den Machtstrukturen, die dahinter liegen.

22.09. FREITAG 18.30 Uhr, Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 1.9.2017

11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Heute: Warum fremdeln Babys? Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! € 6,–

19.00 bis 21.00 Uhr, Kindertagesstätte Hürther Strolche: Mondscheinflohmarkt Entspannt Shoppen am Abend.

14.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Brotbacken siehe 8.9.2017 15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Amphibien und Reptilien Zeichen-Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Anmeldung unter 0228 – 909 34 77. € 10,– plus € 2,50 Eintritt 15.00 Uhr, LVR Freilichtmuseum Kommern: Jubiläumsfest Der Hof aus Brenig steht seit 50 Jahren im Museum. 17.00 bis 19.00 Uhr, Explorado Kindermuseum: Familiendisco mit Getränken, Süßkram und witzigen Aktionen für junge Partyleute von 6 bis 12 Jahren! Nur Eintritt

15.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/ Altenberger Hof: „Solo für Zwei” Musik übt nicht nur auf Erwachsene einen ganz besonderen Reiz aus. Schon die Kleinsten wiegen sich zur Musik, lauschen gebannt den Klängen und verfolgen gespannt das Geschehen auf der Bühne. Das Aditya Duo spielt Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Matthias Pintscher unterund Jörg Widmann. stützt die Veranstaltung als Medienpartner. € 6,– (1 Erw. mit Baby)/4,– (weiteres Kind)

AUSTRALIA DAY: 23.09.2017, 14–16 UHR HIGH SCHOOL AUFENTHALTE www.carl-duisberg-highschool.de/ infoveranstaltungen 14.00 bis 16.00 Uhr, Carl Duisberg Centren: Australia Day Vertreter australischer Partnerschulen informieren über das Leben bei einer Gastfamilie, die Betreuung vor Ort und das Schulsystem „Down Under”. Außerdem berichten ehemalige Teilnehmer von ihrer Zeit in Australien. Anmeldung unter 0221 – 16 26-207 oder highschool@ cdc.de. Eintritt frei! 17.00 Uhr, Casamax Theater: „Echte Träume” siehe 22.9.2017 17.00 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Historischer Emaille-Kurs Der Kurs bietet Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren die Möglichkeit, die seltene Technik des Emaillierens kennen zu lernen. Anmeldung unter foerderkreis48@web.de. Eintritt frei!

14.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung am Neumarkt: Kölsche Literatur Pänz Kinder lesen Geschichten zum Thema „Kölner Helden” aus dem Buch „Kölsche Literatur Pänz”. Eintritt frei!

8.00 bis 16.00 Uhr, Barcelona-Allee, Rückseite Köln-Arkaden, Köln-Kalk: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de 9.00 bis 12.00 Uhr, Kita Liebfrauen Mülheim: Kinder-Second-Hand-Markt mit Cafeteria. 9.30 bis 13.00 Uhr, Kiga St. Martin Zündorf: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour siehe 1.9.2017 16.00 bis 18.30 Uhr, VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück: Heilkräuter Kleine Helfer für jedermann. Praxisschwerpunkt: Tees und Tinkturen. Bitte ca. 250 ml geschmacksneutralen Alkohol (mind. 40%), und zwei kleine Schraubverschluss-Gläser mitbringen. Anmeldung erforderlich bei der VHS Köln. 19.30 Uhr, Volkssternwarte (SchillerGymnasium): Eine Reise durch unser Sonnensystem Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

11.00 Uhr, Theater Bonn, Theatercontainer: „Igraine Ohnefurcht” Igraine lebt auf Burg Bibernell. Um ihre Familie zu beschützen, muss sich Igraine ihrem größten Traum und gleichzeitig ihrem größten Abenteuer stellen – ein Ritter zu sein. Mit Puppenspiel, Schauspiel und spielerischen Klangwelten wird diese bilderreiche Geschichte für Kinder ab 6 Jahren erzählt. € 12,–/6,–

10.00 bis 12.30 Uhr, Kita Wilde Wiese Berg. Gladbach: Kinderflohmarkt Einlass für Schwangere ab 9.30 Uhr. Mit Cafeteria. 10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Herbst- und Bauernmarkt an diesem Wochenende mit Kürbissen und frisch geerntetem Herbstobst, Beerenweinen und bäuerlichen Landbroten sowie handwerklich hergestellten Woll- und Filzwaren, Schmuck und handgesiedeten Seifen. Für Kinder findet eine Kürbisschnitzaktion statt und ein Kindertheater präsentiert sein Handpuppentheater. 10.00 bis 12.30 Uhr, Gemeindesaal Christ-König Longerich: Kinderflohmarkt Kinderbekleidung, Kinderwagen, Autositze, Kinderräder, kein Spielzeug! 10.00 bis 16.00 Uhr, Köln, Sülz & Klettenberg: Hofflohmarkt Infos unter www. hofflohmaerkte-koeln.de 10.00 bis 16.00 Uhr, Jugendfarm Bonn e.V.: Familienflohmarkt Eltern verkaufen während die Kinder spielen. 11.00 bis 17.00 Uhr, Trude-Herr-Park am Bürgerhaus Stollwerck: Familienflohmarkt Die GGS Zwirnerstraße veranstaltet im


54

TERMINE

akustisches Erlebnis. Nicht für Kinderwagen geeignet. Infos unter 02444 – 95 10-0 oder info@nationalpark-eifel.de © Bunter Kreis

TAGESTIPP 23. 09. 2017

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour siehe 2.9.2017 11.00 bis 14.00 Uhr, BUND Rhein-Sieg: Schlaufüchse unterwegs Naturforscherprogramm für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Treffpunkt ist das „Wanderstübchen”, Baumschulweg 28, 53757 Sankt Augustin. Anmeldung unter naturforscher@bund-rsk.de. 15.00 bis 17.30 Uhr, Naturparkzentrum im Himmeroder Hof: Eifel-Oliven und andere Delikatessen vom Waldrand WildkräuterWanderung für Familien. Anmeldung erforderlich. € 5,–

17.00 bis 22.00 Uhr, Bonn, Poppelsdorfer Schloss:

BONNER TASCHENLAMPENKONZERT Es gibt tolle Angebote für Groß und Klein: Gewinnspiele, Glücksrad, Kletterturm, Kinderschminken, leckeres Essen und Trinken und der legendäre Luftballonwettbewerb. Ab 19 Uhr beginnt der Auftritt von Rumpelstil und wenn es dunkel wird, tanzen tausende von Lichtern am Bonner Abendhimmel. Packt eine Picknickdecke und Taschenlampen ein. € 5,– gesamten Trude-Herr-Park einen großen Familienflohmarkt für Entdecker, Schnäppchenjäger und Schöne-Dinge-Verkäufer. Leckereien gibt es im Café-Pavillon.

13.00 Uhr, Schloss Falkenlust: Wir entdecken das Schloss Eine spannende Entdeckungsreise durch das kleine Jagdschloss und seine Geheimnisse. Führung für Kinder von 6 bis 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 9,–/5,–/Familien € 19,– 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, Römisch-Germanisches Museum: Spinnst Du? MuseumKinderZeit: Spinnen für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung erforderlich beim Museumsdienst. Kostenfreies Angebot!

11.00 bis 16.00 Uhr, Köln Alt-Bocklemünd: Garagenflohmarkt in Bocklemünd Über 80 Familien bieten in ihren Garagen und Höfen alles an, was das Herz begehrt. Vom Kinderschuh bis zu Omas Wanduhr sind tolle Sachen dabei. Teilnehmer unter altbocklemuend.koeln 11.00 bis 19.00 Uhr, Krieger’s Gärtnerhof: Meroder Kürbismarkt 2-tägiger Erlebnismarkt für die ganze Familie mit vielen Marktständen, Handwerkern und Künstlern. Kinder können sich auf der Strohburg austoben, Windmühlen basteln oder sich beim Filzen und Kürbis schnitzen probieren. Außerdem gibt es eine Falknershow, Kaperletheater und handwerkliche Vorführungen an den Ständen. € 5,–/3,–/Familien € 12,– 11.00 bis 14.00 Uhr, GGS Paffrath: Kindertrödelmarkt mit Cafeteria, Tombola und Lama-Parcours für Kids. 11.00 bis 22.00 Uhr, Seepark Zülpich: Herbstmarkt Die regionale Landwirtschaft präsentiert sich mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen und eigenen Produkten. Keine Gäste können im Streichelzoo ganz unterschiedliche Tiere kennen lernen oder sich beim Kinderschminken verzaubern lassen. Auch die „Rollende Waldschule” ist mit ihrem Angebot dabei. 11.00 bis 16.00 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: Flohmarkt für MädchenSchnickschnack Lieblingsklamotten für Teens, Twens und Ladys in Kirche, Saal und Atrium. 14.00 bis 16.00 Uhr, Pfarrheim St. Martin Bad Honnef: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. Einlass für Schwangere ab 13:30 Uhr. 14.00 bis 16.30 Uhr, Gemeindehaus der evang. Auferstehungskirche Bonn: Kinderflohmarkt der Ev. KiTa der Auferstehungskirche Bonn-Venusberg, mit Cafeteria. 14.00 bis 17.00 Uhr, Christuskirche Bad Godesberg: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

14.00 bis 17.00 Uhr, Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur: Römisches Mosaik Familienworkshop. Unter dem Motto „Gemeinsam geht’s besser” sind besonders Großeltern und Enkel eingeladen, an diesem Workshop teilzunehmen. Anmeldung erforderlich. € 15,– (1 Erw. + 1 Kind) 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Groß & Klein Workshop für Großeltern und Enkelkinder ab 4 Jahren. Heute: Ein Spielplatz für die Monsterknilche. Aus buntem Draht und Knete werden fröhliche Monster geformt. Anmeldung erforderlich. € 12,–/6,– 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Tiermasken in Westafrika Die jungen Entdecker: Tiermasken gestalten für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. 16.00 bis 22.00 Uhr, Zollverein Essen: Großes Zechenfest Verschiedene Generationen von Katernbergern, Stoppenbergern und Schonnebeckern feiern auf der ehemaligen Zeche „ihr” Fest: Dort wo früher Väter, Großväter und Urgroßväter in Lärm und Hitze ihre harte Arbeit verrichteten, freuen sich heute Besucher auf ein umfangreiches zweitägiges Veranstaltungsangebot. Eintritt frei!

15.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Die Heinzelmännchen zu Köln” siehe 17.9.2017 17.00 bis 22.00 Uhr, Bonn, Poppelsdorfer Schloss: Bonner Taschenlampenkonzert (>> siehe Tagestipp)

5.30 Uhr, Nationalpark Eifel, Parkplatz Lorbachsgarten: Hören Sie gut zu RangerThemenführung – Wanderung zur Zeit der Hirschbrunft mittlerer Schwierigkeit in den frühen Morgenstunden als spannendes

16.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen Eltern können mit ihren Babys von 3 bis 6 Monaten an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@ dshs-koeln.de. Kostenfrei! 16.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen Eltern können mit ihren Babys von 7 bis 12 Monaten an einem kostenlosen Schwimmerlebnis an der Sporthochschule teilnehmen. Infos und Anmeldung unter 0221 – 49 82-21 30 oder weiterbildung@ dshs-koeln.de. Kostenfrei!

14.00 Uhr, Metropol Theater: „Der gestiefelte Kater” Der Müllerssohn ist traurig: Sein Vater ist gestorben und alles, was er erben soll, ist ein kleiner, verlauster Kater, der sich Stiefel wünscht und mit List und Witz die geheimsten Wünsche erfüllt. Ein Märchen für Kinder ab 3 Jahren. 14.30 Uhr, Bürgerhaus Bergischer Löwe: „Das magische Bauhaus” Basierend auf Mary Pope Osbornes gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Musical vom Theater auf Tour die rätselhaften Abenteuer der Geschwister Anne und Philipp auf der Bühne zum Leben. Musical für Kinder ab 5 Jahren und die ganze Familie. € 9,90 15.00 Uhr, Die Wohngemeinschaft: „Die Olchis feiern Gefurztag” Die disziplinierte und pingelige Frau Direktorin Mimmy Müller feiert ihren Geburtstag. Aber irgendwie läuft alles schief. Ob da die Olchis schuld sind? Ein olchiges Theaterstück zum Mitmachen, Mittanzen, Mitfeiern und Mitmüffeln für Kinder ab 3 Jahren und alle, die die Olchis lieben. Karten nur online über www.die-wohngemeinschaft.net. € 7,– 15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017 16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf den Bäumen” Der kleine Max spielt am liebsten in seinem Baumhaus. Eines Tages findet er dort ein kleines Buch. Als er die Schrift nicht lesen kann, wirft er es zornig weg. Endlich kann der Fürst der Kälte das Zauberbuch der Baumelfen in seine Gewalt bringen … Musikalisches Zauberpuppenspiel für Kinder ab 4 Jahren. Vormittags nur nach Vorbestellung! € 11,–/9,– 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Alice im Wunderland” siehe 17.9.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel” siehe 21.9.2017 16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Max will immer küssen” Tagein tagaus ist er auf der Suche. Dem quirligen Schmetterling gefällt das gar nicht und auch nicht dem riesigen Elefanten, … Denn Max ist ein Gorilla! Ein Dschungel-Knuddel Abenteuer für Kinder ab 3 Jahren nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit. € 6,–/7,–/Gruppen € 5,– 18.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der Bär, der nicht da war” Es war einmal ein Juckreiz. Der kratzt sich und ist plötzlich: Ein Bär, der vorher nicht da war. „Bist du Ich?” fragt sich der Bär und macht sich auf den Weg es herauszufinden. Musiktheater für Kinder ab 4 Jahren € 9,–/7,– 19.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” Bastian Balthasar Bux wird ständig von seinen Klassenkameraden geärgert und flüchtet daher oft

und gerne in die Welt der Bücher. Als er sich eines Tages auf dem Schulweg vor seinen Peinigern verstecken muss, landet er durch Zufall in einem alten Antiquariat. Die wunderbare Geschichte von Michael Ende erzählt auf der Bühne für Kinder ab 7 Jahren. Heute ist PREMIERE!

10.00 bis 15.00 Uhr, Zentralbibliothek Köln: Tag der virtuellen Realität Heute könnt ihr verschiedenste VR- und AR-Brillen ausprobieren. Experten zeigen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten und stehen für Erklärungen und zum Fachsimpeln bereit. Infos zur Veranstaltung und zu den Ausstellern auf www.geeks.cologne. Eintritt frei! 10.00 bis 18.00 Uhr, Toys”R”Us: Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! siehe 9.9.2017 10.00 bis 15.00 Uhr, vor dem Kultur- und Medienzentrum Pulheim: Weltkindertag in Pulheim mit vielen Aktionen für Kinder: Clownsshow, Mittanz-Aktion, Hüpfburg, Spielgeräte, Feuerwehr und Krankenwagen, Speisen und Getränke sowie Kindertrödelmarkt. 12.00 Uhr, Krewelshof Eifel: 2. Kürbis-Regatta Bei der Krewelshofer Kürbis-Regatta werden Riesen-Kürbisse zum Boot. Erlebt, wie aus einem 250 Kilogramm schweren Riesen-Kürbis ein Paddelboot wird. Wagemutige Kanuten überqueren hiermit den ca. 35 Meter langen Krewelshofer See. 14.00 bis 2.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: Spielscheune Nippes Der Ali Baba Spieleclub stellt neue und klassische Gesellschaftsspiele (für drinnen und draußen) vor und jeder, der Lust hat, kann einfach mitspielen. Eintritt frei! 14.00 bis 18.00 Uhr, Blücherpark, NeuEhrenfeld: Spielplatzfest im Blücherpark Großes Familienfest auf dem naturnahen Erlebnisspielplatz mit inklusivem Spielangebot mit buntem Familienprogramm, Kinderschminken und vielfältigen Spielangeboten. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, es gibt leckere selbstgebackene Cupcakes, Würstchen und Getränke.

Wir feiern 60 Jahre fbs !

FAMILIENZIRKUSFEST am 23.09.17 ab 15:00 Uhr

Kartäuserwall 24B 50678 Köln 15.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Familienzirkusfest die fbs seit 60 Jahren … immer mitten im Familien – Leben! Heute wird das 60jährige Jubiläum mit der ganzen Familie gefeiert! Der Kölner Spielezirkus ist vor Ort, es gibt weitere (Mitmach-) Aktionen für Groß und Klein und kulinarischen Leckereien in Haus und Garten. Eintritt frei! 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Engelshof: Asiatisches Fest Ab 17 Uhr Asiatischer Basar im Innenhof mit landestypischen Speisen, Kunsthandwerk und kleinen Bühnenkostproben. Um 19 Uhr beginnt das Hauptprogramm mit verschiedenen asiatischen Tänzen (€ 12,–). Eintritt zum Basar frei! 19.00 Uhr, NABU Stadtverband Köln: Fledermausführung am Adenauer Weiher Fledermäuse sind nachtaktive Flugakrobaten und dem Igel und Maulwurf verwandtschaftlich näher als den Mäusen. Auf einem abendlichen Spaziergang können drei verschiedene Fledermausarten beobachtet und ihre Verhaltensweisen kennen gelernt werden. Treffpunkt: Einfahrt Parkplatz Club Astoria (Schranke), Guts-Muths-Weg 3,50933 Köln. Ohne Anmeldung, Eintritt frei!

24.09. SONNTAG 14.30 bis 16.00 Uhr, Regio Colonia: Kölner Sagen & Legenden Familienführung für Pänz ab 6 Jahren. Treffpunkt Römertor am Dom. € 7,–/5,–/Familien € 19,–


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

11.15 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Die Zisterzienser siehe 3.9.2017 11.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: R(h)einhören Eingebettet in LiveMusik zum Thema des jeweiligen Buches wird bekannte und weniger bekannte Literatur auf unterhaltsame Art für Kinder bis 10 Jahren vorgestellt. Heute liest Henning Krautmacher von den Höhnern aus „Wir sind nachher wieder da, müssen kurz nach Afrika” von Oliver Scherz. Dazu wird u. a. Musik von Camille Saint-Saëns „Karneval der Tiere” gespielt. Anmeldung erforderlich. € 3,–

8.30 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Kindersachen-Flohmarkt Verkauft wird ausschließlich von privat für privat! 9.00 bis 15.00 Uhr, Krewelshof Lohmar: Kindersachen-Flohmarkt außerdem Frühstück mit Kinderprogramm, Spielpark und Ziegenstall. 9.30 bis 12.00 Uhr, Kita Heilige Drei Könige Hebborn: Kinderkleider- und Spielwarenbörse Einlass für Schwangere ab 9 Uhr. 10.00 bis 14.00 Uhr, Kita St. Elisabeth Refrath: Kinderflohmarkt 10.00 bis 14.00 Uhr, Fröbel Kiga Farbkleckse Hürth: Kinderflohmarkt mit Cafeteria. 10.00 bis 18.00 Uhr, Brückenkopf-Park Jülich: Herbst- und Bauernmarkt siehe 23.9.2017 11.00 bis 16.00 Uhr, Kölner Jugendpark: Kinderflohmarkt Besucher sollen möglichst ohne Auto kommen! 11.00 bis 17.00 Uhr, Bauspielplatz Friedenspark: Trödel unterm Adler Der stimmungsvolle Freiluftflohmarkt mit Kleinkunst, Musik und Kinderattraktionen. 11.00 bis 18.00 Uhr, Krieger’s Gärtnerhof: Meroder Kürbismarkt siehe 23.9.2017

Gerhard Richter, Zwei Fiat (Detail), 1964, Museum Frieder Burda, Baden-Baden © Gerhard Richter 2017

11.00 bis 18.00 Uhr, Seepark Zülpich: Herbstmarkt siehe 23.9.2017

24. SEPTEMBER 2017 SCHULE UND BACKEN IM ANTIKEN ROM

12.00 Uhr, Siebengebirgsmuseum: Das Siebengebirgsmuseum siehe 3.9.2017 Führung mit der Sammlung RheinRomantik. Ohne Anmeldung. € 7,–/5,50 12.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Von der Kakaobohne zur Tafelschokolade siehe 3.9.2017 13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017

RömerWelt Rheinbrohl • www.roemer-welt.de

10.00 bis 18.00 Uhr, RömerWelt am Caput limitis: Großer Backhaustag Aktionen rund um die rekonstruierten Öfen. Mahlt euer Mehl selbst und probiert vom frisch gebackenen Brot. Heute erhaltet ihr auch auch einen allgemeinen Überblick über Schule im alten Rom. Offene Angebote wie Abacus kreieren, lateinische Rätsel oder Lesezeichen bemalen werden am ganzen Tag angeboten. Nur Eintritt! 11.00 bis 19.00 Uhr, Zollverein Essen: Großes Zechenfest siehe 23.9.2017 11.00 bis 17.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: ExperimentierSonntag siehe 10.9.2017 11.00 Uhr, Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach: Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Freunde treffen sich – revisited”. Anmeldung nicht erforderlich. Nur Eintritt! 11.00 bis 17.00 Uhr, Haus der Geschichte: Offenes Atelier „Mein erstes Auto” siehe 3.9.2017 11.00 oder 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 11.00 oder 14.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Schneiden oder reißen? Schattenspiele mit komischen Gestalten. Familienatelier für Familien mit Kindern ab 3 Jahren. € 6,–/3,50

14.00 Uhr, Duftmuseum im Farinahaus: Kinderführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: Familienführung siehe 3.9.2017 14.00 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne siehe 10.9.2017 15.00 Uhr, LVR Industriemuseum Engelskirchen: Unter Spannung Öffentliche Führung durch das Kraftwerk Ermen & Engels. € 4,–/1,– 15.00 bis 17.00 Uhr, LVR Industriemuseum Euskirchen: „Ist das möglich?” siehe 10.9.2017 15.00 bis 17.00 Uhr, Max-Ernst-Museum: Sockenmonster Offene Kinderwerkstatt. Während die Eltern an der Sonntagsführung teilnehmen, werden ihre Kinder ab 4 Jahren aktiv. € 5,–/3,50 16.30 bis 17.30 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Der persische Garten – Die Erfindung des Paradieses siehe 3.9.2017

18.30 Uhr, Lutherkirche Köln-Süd: Singen bewegt! EinMitSingKonzert. Gesungen werden Lieder aus aller Welt, die bewegen, mitreißen, entspannen und ins Herz gehen. € 7,–

9.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Zoo: Kölner Zootag Wie funktioniert ein Zoo? Was frisst

KÄNGURU 09 I 17

55

ein Ameisenbär? Wie wird das Wasser der Flusspferde gereinigt? Diesen und vielen anderen Fragen könnt ihr an heute auf den Grund gehen. Außer Mitmachaktionen, Infostationen und große Rallye gibt es Führungen (Kosten € 10,–) hinter die Kulissen für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren. 11.00 bis 16.00 Uhr, Finkens Garten: BienenDienst in Finkens Garten jeden 2. und 4. Sonntag im Bienenhaus mit Honigverkostung. 11.00 bis 16.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Burgfest mit Trödelallerlei Zahlreiche Trödel- und Handwerkerstände laden zum Schlendern und Verweilen ein. Edelfräulein und Knappen können sich außerdem im Drechseln oder Filzen üben oder sich bei mittelalterlichen Spielaktionen wie dem Armbrustschießen, Hufeisenwerfen und dem Drachenkampf messen. 11.00 Uhr, Flora: Krümmen, Klappen, Schleudern Was machen die Pflanzen denn da? Kindererlebnis für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Treffpunkt Haupteingang Flora, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Anmeldung unter 0221 – 56 08 90. € 8,– 11.00 bis 18.00 Uhr, Biohof Bölingen: Apfelfest Großes Familienfest rund um den Apfel mit vielen Überraschungen, Traktorfahrten, Äpfel zum Selberpflücken und Kinderprogramm. Infos unter www. bio-hof-boelingen.de 13.00 bis 16.00 Uhr, Kulturkino Vogelsang IP: Rangertour Vogelsang-WollseifenRoute siehe 3.9.2017 13.00 bis 16.00 Uhr, Parkplatz Kermeter: Rangertour Wilder Kermeter siehe 3.9.2017 13.30 bis 14.30 Uhr, Naturparkzentrum Gymnicher Mühle: Naturparkzentrum Museumstour Wem gehört die Erft? Was ist das Besondere dieses Flusses und was macht der Teufel im Dachstuhl des neuen Museums? Antwort gibt es bei einer Familienführung. Nur Eintritt 14.00 bis 16.30 Uhr, Naturzentrum Eifel: Hecken – was hat Frau Holle mit blauem Gelee zu tun. Familienerlebnisprogramm:

Gerhard Richter Über Malen – Frühe Bilder Kunstmuseum Bonn 1. Oktober 2017 11.00 – 18.00 Uhr Freier Eintritt, Workshops, Führungen, Special Events

www.stiftung-sparda-west.de www.facebook.com/stiftung.sparda.west


56

TERMINE

zweier junger Piraten in einem karibischen Theaterstück über Freundschaft für Kinder ab 4 Jahren. € 8,– © JTB

TAGESTIPP 24. 09. 2017

16.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der Bär, der nicht da war” siehe 23.9.2017 16.00 Uhr, FFT Düsseldorf Kammerspiele: „Max & Moritz” siehe 21.9.2016

Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! siehe 3.9.2017 10.00 Uhr, Krewelshof Eifel: Kürbis-Fest mit Spaßrudern, Besuch der Kürbiskönigin, kreative Kürbis(s)-Küche, Kürbis-Floristik, Kürbis-Schnitzwerkstatt, Maislabyrinth und Kürbis-Spiele für Groß & Klein. 10.00 bis 18.00 Uhr, Kölner Seilbahn: Jubiläumsfest Heute Seilbahn-Fahrpreise von 1957 aus Anlass des 60jährigen Bestehens von Rheinpark und Seilbahn. Einstieg an beiden Seilbahn-Stationen. € 1,70 11.00 bis 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Nippes/Altenberger Hof: Spielscheune Nippes siehe 23.9.2017

15.00 Uhr, Junges Theater Bonn:

„DIE UNENDLICHE GESCHICHTE” Bastian Balthasar Bux wird ständig von seinen Klassenkameraden geärgert und flüchtet daher oft und gerne in die Welt der Bücher. Als er sich eines Tages auf dem Schulweg vor seinen Peinigern verstecken muss, landet er durch Zufall in einem alten Antiquariat. Die wunderbare Geschichte von Michael Ende erzählt auf der Bühne für Kinder ab 7 Jahren. Heute ist PREMIERE! Unterwegs mit der Kräuterpädagogin. Anmeldung erforderlich. € 7,50/5,50/ Familien € 23,–

10.00 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 23.9.2017 10.45 Uhr, Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln: Babyschwimmen siehe 23.9.2017

13.30 Uhr, Rennbahn Weidenpesch: Preis von Europa Stutenpreis des Gestüts Winterhauch. Galopprennen sind auch Events für die ganze Familie. Kinder können sich auf dem Spielplatz, auf der Riesenrutsche und der Hüpfburg, beim kostenlosen Ponyreiten und Kinderschminken vergnügen.

10.30 Uhr, Horizont Theater: „Kalophonios Clown” Die Bühne ist ein Jungle mit verschiedenen Instrumenten. Ein Clown betrachtet die Instrumente, probiert verschiedene Sounds zu machen, sucht nach einem Instrument, was zu ihm passt. Ein Stück für Kinder ab 2 Jahren. € 7,– 11.00 oder 16.00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „raus bist du noch lange nicht” Sich in einer Gruppe zurechtzufinden ist nicht einfach. Jede/r möchte seine Position in der Gruppe finden, Freundschaften schließen und dazu gehören. Damit das gelingen kann, benötigt es Toleranz und ein soziales Miteinander, das von Respekt geprägt ist. Ein Stück von den monteuren für Kinder von 5 bis 10 Jahren und Familien. Heute ist PREMIERE! Karten unter 0177 – 925 63 18. € 14,–/10,–/ Schulen € 7,–

14.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä Zwirjekünning” Die Zwerge des Märchenlandes brauchen einen neuen König. Wer könnte das sein? Um dies herauszufinden, befragen sie das weise Orakel. Die Prophezeihung klingt verwirrend und ungenau. Er hat einen Buckel und einen Sprachfehler? Einer der Zwerge ist sich ganz sicher, dass es sich um Speimanes aus der Menschenwelt handeln muss. Ein Stück för Pänz. Heute ist PREMIERE! € 13,–/8,50 15.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf den Bäumen” siehe 23.9.2017 15.00 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa plötzlich Louis war” Louisa ist ein ganz normales Mädchen, sie mag rosa, geht zum Ballett und malt gern. Eines Morgens wacht sie auf und ist plötzlich ein Junge. Ein Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren über die Frage, was ist typisch Junge, was ist typisch Mädchen? Vormittags nur nach Vorbestellung. € 8,–/6,–/Gruppen € 5,– 15.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Rufus und die Maus auf der Drehorgel” siehe 21.9.2017 15.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” (>> siehe Tagestipp) 15.00 Uhr, Kulturzentrum Altes Rathaus Oberkassel: „Die Prinzessin auf der Erbse” König und Königin möchten, dass ihr Sohn, der Prinz, nur mit einer echten Prinzessin spielt, damit er sich nicht mehr so langweilt. Aber wird er auch eine echte Prinzessin finden? Das Puppentheater Papperlapupp! zeigt das Märchen mit viel Gesang und Handpuppen für Kinder ab 4 Jahren. Anmeldung unter 0177 – 215 62 22. € 7,50

11.00 bis 14.00 Uhr, Allerweltshaus Ehrenfeld: Brunch der Binationalen in Köln Zeit zum Plaudern und Austausch, neue Ideen entwickeln, sich gegenseitig unterstützen oder einfach Spaß haben. Bringt Kind und Kegel mit. Für Kaffee, Tee und Brötchen ist gesorgt, für die Kinder gibt es Spiel- und Bastelangebote. 11.00 bis 18.00 Uhr, Haus Heisterbach: Familienfest Sambaklänge, Big Band Rhytmus, Rope Skipping, Kindermusikal und bunte Schminke gibt es bei dem bunten und fröhlichen Fest für die ganze Familie auf dem Gelände der Chorruine mit Bühnenprogramm mit Musik, Tanz und Zauberei, großem Kinderspielland, regionalem Kunsthandwerk, Tombola mit tollen Preisen und Flohmarkt.

11.00 oder 15.00 Uhr, Tante Astrid: „Kasperle & der Sternschnupfen” Was passiert, wenn der Zauberer eine Kiste Sternenstaub verliert, eine neugierige kleine Maus diese Kiste findet, und ihre Nase hineinsteckt? Sie bekommt einen kräftigen Sternschnupfen! Das Kindertheater Papiermond spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 6,– 12.00 Uhr, Horizont Theater: „BlubberBlasen SeifenZauber” Wir schwimmen und schippern übers große Meer, überwinden Schaumberge und tauchen ab in eine Zauberwelt. Ein magisches Stück für die Allerkleinsten ab 2 Jahren mit Wassermusik im Bühnenbadezimmer. € 7,–

16.00 Uhr, Metropol Theater: „Graubart’s Schatz” Eleonora und Piet sind zwei Piraten der Südsee, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Von Ihrem Opa, dem großen Piratenkapitän Graubart bekommen beide eine Hälfte einer Schatzkarte geschenkt. Eine abenteuerliche Reise

10.30 bis 12.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Elternfrühstück Ohne Anmeldung. € 2,– 20.00 Uhr, FiB e.V.: Wie lernen Kinder leichter Lesen und Schreiben? Vortrag für Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/ innen von Vorschul- und Schulkindern. Veranstaltungsort ist das FZ Klamötchen in Köln-Höhenhaus. Bitte anmelden.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Tschick” Die großartige und faszinierende Geschichte eines Sommers: Zwei 14-jährige Jungs, ein geknacktes Auto und eine chaotische Irrfahrt quer durch die deutsche Einöde. Der Erfolgsroman in einer Inszenierung für Zuschauer ab 13 Jahren. 10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Unter Fremden” Ein Stück für Jugendliche ab 12 Jahren. Thematisiert werden die aktuellen Flüchtlingsströme und das breite Spektrum an Reaktionen – auf der einen Seite Anschläge, auf der anderen Seite herzliche Empfänge. € 7,– 17.00 bis 19.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Große Meisterzeichner siehe 5.9.2017 19.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to Istanbul” ist ein Recherchestück für Jugendliche ab 10 Jahren über das, was uns trennt und das, was uns gemeinsam ist. Über uns und die anderen. Über das Hier und das Dort.Über das Jetzt und das Damals.

15.00 bis 17.00 Uhr, Kunstmuseum Bonn: Meisterzeichner siehe 5.9.2017

11.00 bis 18.00 Uhr, JUFA Hotel Königswinter: Tag der offenen Tür Heute gibt es ein buntes Programm mit Kinderschminken, Feuerwehrauto, Fitness-Programm (z.B. Yoga, Aerobic), Winzer-Stand mit Weinverkostung, Imker-Stand mit Honigverkostung und Hotelführungen.

16.00 bis 18.00 Uhr, KERAMION: Masken modellieren Workshop für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene. Anmeldung erforderlich. € 17,–/15,–

12.00 Uhr, Bethanien Kinder- und Jugenddorf: Erntedank- und Herbstfest Ponyreiten, Bogenschießen, Kistenklettern, Kinderschminken, Kinderzirkus, Tombola u.v.m. mit Livemusik und Kulinarischem aus den Kinderdorffamilien. Bereits um 10.30 Uhr ist jeder herzlich zur Messe im Kinderdorf willkommen!

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Wahlerscheid: Rangertreffpunkt siehe 5.9.2017

12.00 bis 17.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Kids Wiesn Toben im Heu, tanzen und mitsingen vor der Bühne auf die Kinder warten Spiel- und Bastelstationen. Eintritt frei im Festzelt!

9.00 oder 11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Max will immer küssen” siehe 23.9.2017 10.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der Bär, der nicht da war” siehe 23.9.2017 10.30 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „raus bist du noch lange nicht” siehe 24.9.2017

14.00 bis 18.00 Uhr, KUM & LUK Bildungseinrichtung: Offene Werkstatt siehe 10.9.2017 15.00 Uhr, Krewelshof Eifel: KräuterWorkshop siehe 10.9.2017

25.09. MONTAG 19.30 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: Werte neu leben Elterngespräche. Bitte anmelden. € 7,–

15.30 Uhr, Naturbühne Ratingen: „Peter Pan” siehe 2.9.2017 16.00 Uhr, Horizont Theater: „Au pays des mille couleurs – Im Land der tausend Farben” Ein Gastspiel des Theater Tacheles für Kinder ab 4 Jahren über Freundschaft und über die Wahrung des inneren Kindes. Ein Stück mit der mitreißenden Musik inspiriert durch „Les Ogres der Barback”, eine Parabel über eine bunte Welt voller Fantasie und Kinderlachen. € 7,–

26.09. DIENSTAG

16.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Max will immer küssen” siehe 23.9.2017

9.00 oder 11.00 Uhr, Theater Marabu Bonn: „Der Bär, der nicht da war” siehe 23.9.2017 10.00 Uhr, FFT Düsseldorf Kammerspiele: „Max & Moritz” siehe 21.9.2016 10.30 Uhr, Casamax Theater: „Als Louisa plötzlich Louis war” siehe 24.9.2017

9.00 bis 10.30 Uhr, Ev. Familien- und Gemeindezentrum „Mittendrin” Deutz: Offene Sprechstunde der Ev. Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Mathildenstr. 34, 50679 Köln. Bitte anmelden unter 0221 – 81 24 05. Keine Kosten!

Das neue ist da! Ab heute findet ihr die neue KÄNGURU-Ausgabe an über 1300 Mitnahmeorten!

27.09. MITTWOCH 17.30 bis 19.15 Uhr, Gezeiten Haus Akademie Wesseling: Burn-out und Medienresilienz für Familien siehe 20.9.2017 18.30 bis 21.00 Uhr, Kontaktstelle Kindertagespflege Köln: Berufsinfo Tagesmutter/vater Infoveranstaltung für Interessierte, die als Tagesmutter/-vater arbeiten möchten.

AN ERSTER STELLE WERBEN Premiumadressen buchen:

www.kaenguru-online.de


ALLE VERANSTALTER FINDET IHR AB SEITE 59

Veranstaltungsort ist die VHS im Bezirksrathaus Mülheim. Anmeldung erforderlich über die VHS Köln unter www.vhs-koeln.de 19.00 bis 21.30 Uhr, Lerntherapeutisches Zentrum (LZR): Infoabend Kostenloser Info-Abend für Grundschullehrer und OGSMitarbeiter. Anmeldung erforderlich. 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 6.9.2017

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Tschick” siehe 26.9.2017

KÄNGURU 09 I 17

57

„Cars 3” Heute ist Filmstart!

15.00 Uhr, Zollverein Essen, Phänomania Erfahrungsfeld: Entdeckungsreise mit Oma und Opa siehe 5.9.2017

18.00 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Die Heinzelmännchen zu Köln” siehe 17.9.2017

11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to Istanbul” siehe 26.9.2017 16.00 bis 18.30 Uhr, F.I.N.K. e.V.: Familienprojekt im Finkennest siehe 7.9.2017 11.00 oder 16.30 Uhr, Junges Literaturhaus: „Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne” Thomas Pelzer erweckt Jakob Martin Strids Geschichte zum Leben. Lesung für Kinder ab 5 Jahren. € 5,–/3,–/ Gruppen € 2,50

10.15 bis 11.45 Uhr, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD: Vom Wickeltisch ins Museum Unkompliziert können Eltern mit dem Baby vor dem Bauch oder im Kinderwagen mit einer Kunsthistorikerin die Ausstellung „Ferdinand Hodler. Maler der frühen Moderne” erkunden. € 12,–

11.00 Uhr, Bürgerhaus Kalk: „Mädchenkram” Konzert für Kinder ab 4,5 Jahren mit Florian Müller. Anmeldung erforderlich! € 7,–/Gruppen € 3,50 11.30 Uhr, Kinderoper Köln im Staatenhaus: „Die Heinzelmännchen zu Köln” siehe 17.9.2017

14.00 bis 17.00 Uhr, Parkplatz Abtei Mariawald: Rangertreffpunkt siehe 6.9.2017

10.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf den Bäumen” siehe 23.9.2017 10.30 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck/ theater monteure: „raus bist du noch lange nicht” siehe 24.9.2017

10.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 9.9.2017 10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe 23.9.2017 16.30 Uhr, Café Kleks Zollstock: „Kasperle und der kleine Hund” Lustiges Puppentheaterstück zum Mitmachen und Mitsingen für Kinder ab 2 Jahren. € 3,–/5,– 16.30 Uhr, Brunosaal Klettenberg: „Kasperle & der Sternschnupfen” Was passiert, wenn der Zauberer eine Kiste Sternenstaub verliert, eine neugierige kleine Maus diese Kiste findet, und ihre Nase hineinsteckt? Sie bekommt einen kräftigen Sternschnupfen! Das Kindertheater Papiermond spielt für Kinder ab 3 Jahren. € 6,– 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä Zwirjekünning” siehe 24.9.2017

18.00 bis 22.00 Uhr, VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum: 3. Fair Trade Night In lockerer Atmosphäre präsentieren UnternehmerInnen faire Produkte, Vereine und Initiativen informieren über Fairen Handel, konkrete Projekte und nachhaltige Lebensstile. BesucherInnen können die fairen Alternativen zu herkömmlichen Produkten an- und ausprobieren und auch kaufen. Eintritt frei!

29.10. FREITAG

03.11. bis 05.11.2017 LANXESS ARENA – KÖLN www.myticket.de · 02365 – 50 35 500 WWW.DISNEYONICE.DE

Endlich auch im Bilderbuch:

11.00 oder 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä Zwirjekünning” siehe 24.9.2017

28.09. DONNERSTAG 19.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 6.9.2017 20.00 Uhr, Kölner Geburtshaus Ehrenfeld: Tipps für die ersten Infekte bei Säuglingen und Kleinkindern Hausmittel – Pflanzliche Arzneien – Homöopathie. € 8,–/Paare 15,–

10.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen: „Und auch so bitterkalt” Theaterstück nach einem Jugendroman über zwei Schwestern, Magersucht und Erwachsenwerden für Jugendliche ab 14 Jahren. € 10,–/5,– 10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz gegangen” Durch Laptop und Smartphone eröffnen sich im social network für Alina andere Welten und neue „Freunde”. Plötzlich wird ihr das world wide web auf verschiedenste Art und Weise zum Verhängnis. Das satirisch anmutende Stück zeigt Internetnutzern von 9 bis 99 Jahren tragische und komische Seiten der virtuellen Welt. Vormittags nur nach Vorbestellung. € 10,–/8,–/Gruppen € 6,– 11.00 Uhr, COMEDIA Theater: „Taksi to Istanbul” siehe 26.9.2017

18.30 Uhr, Kölner Zoo: Nachtexpedition durch den Zoo siehe 1.9.2017

10.00 bis 16.00 Uhr, Naturzentrum Eifel: Natur-Erlebnispädagogik Spielerisch Natur erleben: Lehrer- und Erzieherfortbildung. Anmeldung erforderlich. € 30,– 11.30 bis 13.00 Uhr, Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen: Elterncafé Mit Baby unterwegs. Gut vorbereitet auf Reisen gehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! € 6,– 17.00 Uhr, Kammerspiele Bad Godesberg – Theater Bonn: Spielplanvorstellung für Pädagoginnen und Pädagogen für Schauspiel, Oper und Konzert des Theater Bonns. Anschließend ist Zeit für ein persönliches Gespräch und einen Probenbesuch der Inszenierung „Die heilige Johanna der Schlachthöfe”. Anmeldung mit Angabe der Schule an theaterpaedagogik@bonn.de 18.30 Uhr, COMEDIA Theater: „Die Känguru-Chroniken. Das Stück” siehe 6.9.2017

nachtfrequenz17 Die Nacht der Jugendkultur lädt zum Schauen, Hören und vor allem zum Mitmachen ein in ganz Nordrhein-Westfalen. Infos unter www.nachtfrequenz.de

iker Der Klass ed ri tf O vo n Preußler

ab 4 · 32 Seiten · Gebunden · ISBN 978-3-522-45854-2 · 12,99 €

16.00 Uhr, Martinskirche Zülpich: „Kasper und der gestohlene Bonbonsack” Ein kunterbunter Kindertheater-Nachmittag mit der Homberger Kasperbühne. € 7,–

In einem kleinen Häuschen, tief im Wald, da wohnt die kleine Hexe mit ihrem Raben Abraxas. Jeden Tag übt sie fleißig für die große Hexenprüfung. Aber das Hexen ist nun mal keine einfache Sache. An diesem Morgen ist alles besonders verflixt: Erst regnet es Buttermilch und dann zaubert die kleine Hexe auch noch ihren Besen entzwei! Um einen neuen zu kaufen, macht sie sich auf den Weg in die Stadt – und sorgt dort für jede Menge Trubel …

10.30 Uhr, Casamax Theater: „ins netz gegangen” siehe 28.9.2017 11.00 Uhr, Erholungshaus Leverkusen: „Und auch so bitterkalt” siehe 28.9.2017

www.thienemann.de


58

TERMINE

iStock.com © PavlovskiJenya

TAGESTIPP 30. 09. 2017

15.00 Uhr, Zoologisches Forschungsmuseum Koenig: „Kokosnuss auf der Schildkröteninsel” Tiergeschichten, Märchen und spannende Erlebnisberichte für Kinder ab 4 Jahren. Nur Eintritt!

8.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Südstadt, Severinskirchplatz: Gebraucht-Fahrradmarkt Veranstalter ist die Mountainbikegruppe Köln-Bonn. Infos unter www.fahrradmarktkoeln.de 9.30 bis 13.00 Uhr, Ev. Gemeindezentrum zum Heilsbrunnen: Kinderkleiderbörse mit Cafeteria und Kinderbetreuung.

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad Köln:

FAMILIENSAUNA Angeleiteter Einstieg in den Saunabesuch mit Kindern. Infos unter b.zell@koelnbaeder.de. € 25,- (Kind + 1 Erw.) Unsere Sommer-Reporterinnen Norea (5) und Claudia haben das Angebot im Agrippabad schon gestestet. Ihre Eindrücke des gemeinsamen Saunabesuchs findet ihr auf kaenguru-online.de: „Sauna mit Kind”.

11.00 Uhr, Filmforum NRW im Museum Ludwig: „Afro.Deutschland” Dokumentation für Jugendliche ab 12 Jahren im Rahmen des 15. Afrika Film Festivals Köln. Filmvorführung für Schulklassen. Anmeldung unter mail@filminitiativ.de

16.00 Uhr, Stadtteilbücherei Haus Balchem: Bambini leggiamo Lesung für Kinder mit Eltern in italienischer Sprache. Veranstaltungsort ist die Stadtteilbibliothek Haus Balchem, Severinstr. 15.

10.00 bis 20.00 Uhr, Jever Fun Skihalle Neuss: Lagerverkauf Bis 3. Oktober gibt es im großen Zelt vor der Skihalle Markenprodukte bis zu 70 % reduziert.

10.15 bis 11.45 Uhr, LVR Landesmuseum Bonn: Mit dem Baby ins Museum Mütter oder Väter können gemeinsam mit ihrem Baby einen Ausstellungsbesuch mit einer Kunsthistorikern erleben. Ob im Kinderwagen oder im Tragetuch, schlafend oder wach, werden die Babys mit auf den Rundgang genommen. € 12,– 18.00 bis 24.00 Uhr, Neanderthal Museum: Museumsnacht Die jährliche Museumsnacht im Neanderland lädt zum Museumsbesuch ein und bieten ihren Gästen ein abwechslungsreiches Zusatzprogramm. Das gesamte Haus einschließlich der Sonderausstellung ist geöffnet. Eintritt frei!

11.00 Uhr, Spielplatz Erkensruhr: Rangertour siehe 1.9.2017 15.00 bis 18.00 Uhr, NaturGut Ophoven: Monster und Außerirdische Tonwerkstatt für Kinder von 6 bis 10 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 7,50 19.30 Uhr, Volkssternwarte (Schiller-Gymnasium): Der Sternenhimmel über Köln Vortrag und Beobachtung im Observatorium für Menschen ab 10 Jahren.

10.00 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe 23.9.2017

10.30 Uhr, mehrSprache e.V.: Tag der offenen Tür Gli Orsetti – italienische ElternKind-Gruppe für Kinder bis 2 Jahren.

9.30 bis 13.30 Uhr, Pfarrsaal St. Nikolaus Sülz: Kinderflohmarkt der Kita St. Nikolaus, mit Cafeteria. Einlass für Schwangere ab 9 Uhr! 10.00 bis 13.00 Uhr, KGS Gutnickstraße Roggendorf: Second-Hand-Basar in der Turnhalle. 10.00 bis 18.00 Uhr, Schloss Dyck: Schlossherbst Ländlicher und familiärer Herbstmarkt mit großem Angebot an Äpfeln, Kürbissen, Herbstpflanzen und kreativen Kinderangebot. Kinder können in der Kürbiswerkstatt basteln oder Fahnen bedrucken. Die Rollende Waldschule ist vor Ort.

15.30 bis 18.00 Uhr, Kita St. Christophorus Niehl: Herbstfest Beginn mit einem Gottesdienst. Beim Fest wird die goldfarbene Friedenstaube des Künstler Richard Hillinger gesegnet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

10.00 bis 13.00 Uhr, Schützenheim Fühlingen: Kinderflohmarkt

17.30 bis 19.30 Uhr, Schnipselei: Offenes Atelier Arbeiten mit Papier und freies Basteln für Kinder ab 9 Jahren mit Eltern. Anmeldung erforderlich. € 6,– plus Material

10.00 bis 14.00 Uhr, Pfarrsaal St. Severin: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

30.09. SAMSTAG 13.30 Uhr, colonia prima: Köln von unten für Pänz siehe 2.9.2017

10.00 bis 12.00 Uhr, FBS – Ev. Familienbildungsstätte: 1. Hilfe bei Säuglingen und Kleinkindern Kompaktkurs für Eltern und Großeltern. Bitte anmelden. € 21,– 10.30 bis 12.30 Uhr, FiB e.V. Brück: Trageworkshop über die Technik der Wickelkreuztrage.Veranstaltungsort ist kugelrund, Köln-Brück. Anmeldung erforderlich.

10.00 bis 15.30 Uhr, zdi Zentrum Köln: Erlebnistag Elektro- und Automatisierungstechnik. Einblicke in das Werner-vonSiemens-Berufskolleg in Deutz für den Bereich Technik zur Berufsorientierung für Jugendliche ab 14 Jahren. Anmeldung erforderlich. € 9,– 12.00 Uhr, LebensWeise e.V.: Weiblich, wild und einzigartig Natur-Wochenendworkshop für junge Mädchen von 11 bis 14 Jahren. In einer kleinen Gruppe, eingebunden in die Natur können Mädchen in Kontakt mit ihrer inneren weiblichen Kraft kommen. Veranstaltungsort ist das Seminarhaus Gut Alte Heide in Wermelskirchen. Infos und Anmeldung unter info@lebensweiseverein.de 13.30 bis 18.30 Uhr, SAE Institute Köln: SAE Coding Kids Workshops In dem Workshop für Jugendliche von 11 bis 14 Jahren werden Grundlagen vermittelt, um eigene Computerspiele zu entwickeln. Anmeldung unter www.coding-kids.de. Kostenfrei! 14.30 bis 17.30 Uhr, Erholungshaus Leverkusen: Mosaike gestalten Jugendliche von 12 bis 17 Jahren können hier aus verschiedensten Materialien individuelle Mosaike gestalten. Anmeldung erforderlich unter mitmachen.kultur@bayer.com. Kostenfrei! 17.00 Uhr, Casamax Theater: „ins netz gegangen” siehe 28.9.2017

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Vogelsang: Vogelsanger Garagen-Trödel-Hopping Allerhand Trödel und mehr!

15.00 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: Bleck hinger die Britz! Wie schwer ist eigentlich so eine Puppe? Aus welchem Holz sind diese geschnitzt? Wie eng ist es denn so hinter der Britz? Anmeldung erforderlich. € 12,50 15.00 oder 18.30 Uhr, Junges Theater Bonn: „Die unendliche Geschichte” siehe 23.9.2017 16.00 Uhr, Cassiopeia Bühne: „Max auf den Bäumen” siehe 23.9.2017 16.00 Uhr, Kölner Künstler Theater: „Ein Sommer(nachts)traum” siehe 9.9.2017 16.00 Uhr, Metropol Theater: „Der fliegende Robert” Die Geschichte ist durch die „Struwwelpeter”-Sammlung von Heinrich Hoffmann hinreichend bekannt. Im metropol Theater wird die Geschichte nun liebevoll neu erzählt. Ein Kinderstück für Kinder ab 2 Jahren. 16.00 Uhr, Barnes Crossing – Freiraum für TanzPerformanceKunst: „Luceo” Nichts ist so, wie es scheint. Fast ohne Text, aber mit Tanz, Licht, Objekten und Geräuschen wird von den großen Dingen des Lebens erzählt. Tanztheater der PerformanceGruppe Polymer für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene. Karten unter contact@ polymerdmt.com. € 8,–/5,– 16.30 Uhr, Hänneschen Puppenspiele: „Dä Zwirjekünning” siehe 24.9.2017

10.00 bis 18.00 Uhr: Toys”R”Us Großstadtsafari – Die Giraffen sind los! siehe 9.9.2017

10.00 bis 16.00 Uhr, Köln-Vogelsang: Hofflohmarkt Infos unter www.hofflohmaerkte-koeln.de

12.00 bis 20.00 Uhr, Mayersche Buchhandlung am Neumarkt: Mini Maker Faire Bastler kommen zusammen, um sich auszutauschen und ihre Ideen und Projekte vorzustellen. Eintritt frei!

14.00 bis 16.30 Uhr, Kath. Pfarrzentrum St. Kosmas & Damian Pulheim: Kinderflohmarkt mit Cafeteria.

13.00 bis 17.00 Uhr, Bürgerzentrum Deutz: Herbstfest Mit Cafeteria und kreativen Angeboten. Eintritt frei! 14.00 bis 17.00 Uhr, Kunststation Sankt Peter Köln: How to Artbox? siehe 2.9.2017

13.00 Uhr, Schokoladenmuseum: Die kleine Schoko-Schule siehe 2.9.2017 14.00 bis 16.00 Uhr, Wallraf-RichartzMuseum: Wolkenbilder MuseumKinderZeit: Zeichnen und Malen für Kinder ab 5 Jahren. Anmeldung beim Museumsdienst. € 9,– plus Material € 2,– 14.00 Uhr, Deutsches Museum Bonn: Mit Pfiffikus durch Einsteins Universum siehe 2.9.2017 15.00 Uhr, Schloss Morsbroich: Schlossgeschichten mit Alevetta Historische Führung durch Schloss und Park von Museum Morsbroich. Alevetta erwartet interessierte große und kleine Besucher am Parkeingang von Schloss Morsbroich (Museumskasse). Anmeldung erforderlich. 15.00 bis 17.00 Uhr, Rautenstrauch-JoestMuseum: Kleider machen Leute Die jungen Entdecker: Stoffdruck für Kinder ab 8 Jahren. Bitte unifarbenes T-Shirt mitbringen. Anmeldung beim Museumsdienst.

16.00 Uhr, ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln: „Durch – Ein – Augen – Blick” Der Kinder- und Jugendzirkus Wibbelstetz zeigt uns erneut seinen ganz eigenen Durchblick, schenkt uns Augenblicke des Innehaltens und Staunens. € 8,–/6,–

VORSCHAU 02.10. MONTAG SPARDA-TAG IM KUNSTMUSEUM BONN am Sonntag, den 1. Oktober 2017 von 11 bis 18 Uhr lädt das Kunstmuseum Bonn gemeinsam mit der Stiftung der SpardaBank West in die aktuelle Wechselausstellung „Gerhard Richter. Über Malen – Frühe Bilder“ zu einem vielfältigen Programm für die ganze Familie ein. Eintritt frei. www.kunstmuseum-bonn.de/sparda-tag

11.00 Uhr, Nationalpark-Tor Rurberg: Rangertour siehe 2.9.2017

a ensaun haft Familiba d Saunalandsc Agrippa

30.Sep., 28 . Okt., 18 .Nov., 9.D jeweils von ez. 10:00 bis 13:00 Uhr 25,00 € (1 Anmeldung

www.koelnbaeder.de

Erwachsener mit Kind) in der Agri ppabad-Sau na

10.00 bis 13.00 Uhr, Agrippabad Köln: Familiensauna (>> siehe Tagestipp)

1. Junge Theaternacht Am 2. Oktober findet zum 1. Mal eine Theaternacht extra für Kinder und Jugendliche statt. Unter der Beteiligung von 6 Theatern finden von 16 bis 19.30 Uhr Aufführungen statt. Es gibt sowohl Einzelaufführungen als auch geführte Bustouren! Karten gibt es im Vorverkauf bei KölnTicket


VERANSTALTUNGSORTE

VERANSTALTUNGSORTE | SEPTEMBER 2017 A Abenteuer lernen Köln Tel. 0221 – 30 16 70 65 Abenteuer Lernen Bonn Siebenmorgenweg 22 53229 Bonn Adresse Neptunplatz e.V. Neptunplatz 50823 Köln Tel. 0221 – 406 49 56 Affen- und Vogelpark Eckenhagen Am Bromberg 51580 Reichshof-Eckenhagen Tel. 02265 – 87 86 Allerweltshaus Ehrenfeld Körnerstr. 77–79 50823 Köln Tel. 0221 – 261 86 38 Alte Feuerwache Melchiorstr. 3 50670 Köln Tel. 0221 – 973 15 50 Alte Schule Roggendorf Jahnstr. 28 53894 Mechernich Altenberger Dom Eugen-Heinen-Platz 2 51519 Odenthal AntoniterCityTours Schildergasse 57 50667 Köln Tel. 0221 – 92 58 46 14 Aqualand Freizeitbad Merianstr. 1 50769 Köln Tel. 0221 – 70 28-0 Arp Museum Hans-Arp-Allee 1 53424 Remagen Tel. 02228 – 94 25 12

B Barnes Crossing – Freiraum für TanzPerformanceKunst Industriestr. 170 50999 Köln Bauspielplatz Friedenspark Hans-Abraham-Ochs-Weg 1 50678 Köln Tel. 0221 – 37 47 42 BayKomm Leverkusen Kaiser-Wilhelm-Allee 1b 51373 Leverkusen Tel. 0214 – 305 01 00 Beginenfenster Markmannsgasse 7 50667 Köln Bei Chi & Ina 50674 Köln Tel. 0176 – 84 27 81 56 Bethanien Kinder- und Jugenddorf Neufeldweg 26 51427 Bergisch Gladbach Tel. 02204 – 20 02-0 Bilderbuchmuseum Burg Wissem Burgallee 53840 Troisdorf Tel. 02241 – 88 41-11/-17 Bogenlust Tel. 02236 – 336 36 41 Bonner Rheinaue Ludwig-Erhard-Allee 53175 Bonn Botanischer Garten – Flora Am Botanischen Garten 50735 Köln Tel. 0221 – 56 08 90 Brückenkopf-Park Jülich Rurauenstr. 11 52428 Jülich Tel. 02461 – 97 95-0 Brunosaal Klettenberg Klettenberggürtel 65 50939 Köln

Buchkultur Riehl Stammheimer Str. 106 50735 Köln Tel. 0221 – 79 00 87 98

Die Wohngemeinschaft Richard-Wagner-Str. 39 50674 Köln Tel. 0221 – 27 16 23 66

BUND Rhein-Sieg Steinkreuzstr. 10 53757 Sankt Augustin Tel. 0228 – 65 32 67

die ZIRKUSfabrik Kultur-arena Bergisch Gladbacher Str. 1007a 51069 Köln Tel. 0221 – 47 18 92 51

Burg Satzvey An der Burg 3 53894 Mechernich Tel. 02256 – 95 83 11 BÜRGERHÄUSER UND -ZENTREN Konrad-Adenauer-Platz 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 389 99 Kalk Kalk-Mülheimer Str. 58 51103 Köln Tel. 0221 – 987 60 20 Stollwerck Dreikönigenstr. 23 50678 Köln Tel. 0221 – 99 11 08-0 Chorweiler Pariser Platz 1 50765 Köln Tel. 0221 – 221-963 79 Deutz Tempelstr. 41–43 50679 Köln Tel. 0221 – 22 19 14 59 Ehrenfeld/BÜZE Venloer Str. 429 50825 Köln Tel. 0221 – 54 21 11 Engelshof Oberstr. 96 51149 Köln Tel. 02203 – 160 08 Nippes/Altenberger Hof Mauenheimer Str. 92 u. Turmstr. 3–5 50733 Köln Tel. 0221 – 97 65 87-0

C Café Kleks Zollstock Irmgardstr. 19 50969 Köln Tel. 0221 – 16 85 75 50 Carl Duisberg Centren Hansaring 49–51 50670 Köln Tel. 0221 – 16 26-277 Casamax Theater Berrenrather Str. 177 50937 Köln Tel. 0221 – 44 76 61 Cassiopeia Bühne Bergisch Gladbacher Str. 499–501 51067 Köln Tel. 0221 – 937 87 87 Christuskirche Bad Godesberg Wurzerstr. 31 53175 Bonn colonia prima Tel. 0221 – 310 33 85 COMEDIA Theater Vondelstr. 4–8 50677 Köln Tel. 0221 – 88 87 73 33

D

Dinger’s Gartencenter Goldammerweg 361 50829 Köln Tel. 0221 – 95 84 73-0 DOMFORUM Domkloster 3 50667 Köln Tel. 0221 – 92 58 47-20 Duftmuseum im Farinahaus Obenmarspforten 21 50667 Köln Tel. 0221 – 399 89 94

E Eifel Therme Zikkurat An der Zikkurat 2 53894 Mechernich Tel. 02256 – 95 79-0 Elterninitiative Kinderparadies Poll Müllergasse 21 51105 Köln Tel. 0221 – 880 03 60 Erholungshaus Leverkusen Nobelstr. 37 51368 Leverkusen Tel. 0214 – 30-412 83/84 Ev. Familien- und Gemeindezentren Ehrenfeld Eisheiligenstr. 46 oder Fröbelstr. 4 50825 Köln Tel. 0221 – 55 72 06/ 0221 – 52 29 98 „Mittendrin” Deutz Tempelstr. 29 50679 Köln Gemeindehaus Brauweiler Friedhofsweg 4 50259 Pulheim Zollstock Brenigerstraße 50969 Köln Zum Heilsbrunnen Im Kleefeld 23 51467 Berg. GladbachHebborn Ev. Jugendkeller Weiden Aachener Str. 1208 50858 Köln Tel. 02234 – 43 02 16 Ev. Krankenhaus Weyertal – Zentrum für Sport und Medizin Weyertal 76 50931 Köln Tel. 0221 – 479 22 99 Ev. Versöhnungskirche Overath Kapellenstr. 17 51491 Overath Explorado Kindermuseum Philosophenweg 23–25 47051 Duisburg Tel. 0203 – 29 82 33 40

F Fair Made Luxemburger Str. 283 50939 Köln

DASA – Dortmund Friedrich-Henkel-Weg 1–25 44149 Dortmund Tel. 0231 – 90 71-26 45

FamilienForum Südstadt Arnold-von-Siegen-Str. 7 50678 Köln Tel. 0221 – 93 18 40-0

Deutsches Museum Bonn Ahrstr. 45 53175 Bonn Tel. 0228 – 30 22 55

Familienzentrum Kita Regenbogen Mohlenweg 2 50769 Köln Tel. 0221 – 970 13 30

Deutsches Sport & Olympia Museum Im Zollhafen 1 50678 Köln Tel. 0221 – 336 09-0

Familienzentrum Lummerland Nippes Lokomotivstr. 162 50733 Köln

FBS – Ev. Familienbildungsstätte Kartäuserwall 24b 50678 Köln Tel. 0221 – 47 44 55-0

Jugendherberge Köln-Riehl An der Schanz 14 50735 Köln

GGS Zwirnerstraße Zwirnerstr. 15–17 50678 Köln

Junges Literaturhaus Großer Griechenmarkt 39 50676 Köln Tel. 0221 – 99 55 58 11

Grüne Spielstadt Bonn Im Dransdorfer Feld 53121 Bonn Tel. 0228 – 201 61-16 Gürzenich Martinstr. 29–37 50667 Köln Tel. 0221 – 92 58 99-0

FFT Düsseldorf Kammerspiele Jahnstr. 3 40215 Düsseldorf Tel. 0211 – 87 67 87-18

Gut Leidenhausen Grengeler Mauspfad 51147 Köln Tel. 02203 – 399 87

Filmforum NRW im Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Filmpalast Cineplex Köln Hohenzollernring 22 50672 Köln Tel. 0221 – 27 25 77 17 Finkens Garten Friedrich-Ebert-Str. 49 50996 Köln Tel. 0221 – 285 73 64 (13–14 Uhr) Ford-Werke Henry-Ford-Str. 1 50735 Köln Tel. 0221 – 90-177 22

H Handwerkskammer zu Köln Heumarkt 12 50667 Köln Tel. 0221 – 20 22-0 Hänneschen Puppenspiele Eisenmarkt 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 12 01 Haus Bollheim Bollheimer Straße 53909 Zülpich-Oberelvenich Tel. 02252 – 95 03 20

Kath. Kita St. Johann Baptist Höhenhaus Honschaftsstr. 339 51061 Köln Tel. 0221 – 63 58 41 Kath. Pfarrheim Oberkassel Kastellstr. 21 53227 Bonn

Käthe Kollwitz Museum Köln Neumarkt 18–24 50667 Köln Tel. 0221 – 227 21 70

Haus Heisterbach Kloster Heisterbach 53639 Königswinter Tel. 02223 – 923 60

KERAMION Bonnstr. 12 50226 Frechen Tel. 02234 – 697 69-0

Heimat- und Geschichtsverein Beuel Wagnergasse 2 53225 Bonn Tel. 0228 – 46 30 74

KGS Gutnickstraße Roggendorf Gutnickstr. 37 50769 Köln

Fröbel Kiga Farbkleckse Hürth Argelès-Sur-Mer-Str. 4 50354 Hürth Tel. 02233 – 626 78 20

Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer Freudenthal 68 51375 Leverkusen-Schlebusch Tel. 0214 – 500 72 68

Gezeiten Haus Akademie Wesseling Urfelder Str. 221 50389 Wesseling Tel. 02236 – 393 90

K Kammerspiele Bad Godesberg – Theater Bonn Am Michaelshof 9 53177 Bonn

Haus der Geschichte Willy-Brandt-Allee 14 53113 Bonn Tel. 0228 – 91 65-0

Unter Sachsenhausen 10–26 50667 Köln Tel. 0221 – 16 40-0

Gemeindesaal Christ-König Longerich Altonaer Str. 65 50739 Köln

Jürgl Gartencenter Sürth Sürther Str. 300 50999 Köln Tel. 02236 – 627 81

Haus Burggraben Bachem Hubert-Prott-Straße 50226 Frechen-Bachem

Freilichtbühne Zons 41541 Dormagen-Zons Tel. 02133 – 422 74

Galopprennbahn Weidenpesch Scheibenstr. 40 50737 Köln Gasometer Oberhausen Am Grafenbusch 90 46047 Oberhausen Tel. 0208 – 80 37 45 Gemeindehaus der evang. Auferstehungskirche Bonn Haager Weg 40 53127 Bonn Tel. 0228 – 928 99 56

Junges Theater Bonn Hermannstr. 50 53225 Bonn-Beuel Tel. 0228 – 46 36 72

Kath. Pfarrzentrum St. Kosmas & Damian Pulheim Hackenbroicher Str. 7 50259 Pulheim

Helios37 Ehrenfeld Heliosstr. 37 Freie Ev. Gemeinde Lindenthal 50825 Köln Clarenbachstr. 180 Horizont Theater 50931 Köln Thürmchenswall 25 Tel. 0221 – 94 65 08 20 50668 Köln Freies Werkstatt Theater Tel. 0221 – 13 16 04 Zugweg 10 Hürth Park Center 50677 Köln Theresienhöhe Tel. 0221 – 32 78 17 50354 Hürth Freilichtbühne Alfter Tel. 02233 – 97 93 44 Buchholzweg/HühnerbuschI weg 53347 Alfter Industrie- und HandelsTel. 0160 – 474 70 46 kammer (IHK)

G

59

GGS Paffrath Paffrather Str. 296 51469 Bergisch Gladbach

FertighausWelt Köln Europaallee 45 50226 Frechen Tel. 02234 – 99 06-100

FiB e.V. Reginharstr. 40 51429 Bergisch Gladbach Tel. 0221 – 97 77 46 90 Brück Olpener Str. 978 51109 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 im Leskanpark, Haus 31 Waltherstr. 49–51 51069 Köln Tel. 0221 – 97 77 46 90 im studio Merheim Madausstr. 1a 51109 Köln Tel. 02204 – 40 44 50

KÄNGURU 09 I 17

J Jahnschule Bonn Herseler Str. 7 53117 Bonn Tel. 0228 – 77 70 34 Jever Fun Skihalle Neuss An der Skihalle 1 41472 Neuss Tel. 0180 – 500 56 65 Juco e.V. Muffendorf Am Helpert 36 53177 Bonn Tel. 0228 – 32 25 06 JUFA Hotel Königswinter Bergstr. 115 53639 Königswinter Tel. 02223 – 909 09 60 Jugendfarm Bonn e.V. Holzlarer Weg 74 53229 Bonn Tel. 0228 – 629 87 90

Kigas Clemenskids Porz-Langel Hinter der Kirche 3 51143 Köln St. Joseph Dellbrück Thurner Str. 10 51069 Köln St. Martin Zündorf Westfeldgasse 28 51143 Köln Kinderkunstwerkstatt Bonner Str. 87 50677 Köln Tel. 01578 – 854 44 39 Kinderoper Köln im Staatenhaus Rheinparkweg 1 50679 Köln Tel. 0221 – 221-284 00 Kindertagesstätte Hürther Strolche Krankenhausstr 93a 50354 Hürth kiR – kulturinfo Rheinland Tel. 02234 – 992 15 55 Kitas An St. Rochus Bickendorf Rochusstr. 143 50827 Köln Elfenland Sürth Kölnstr. 51 50999 Köln Feldhamster Straße/Sürther Feld Feldhamsterstr. 65 50999 Köln Heilige Drei Könige Hebborn Hebborner Kirchweg 1 51465 Bergisch Gladbach Liebfrauen Mülheim Adamsstr. 17 51063 Köln St. Christophorus Niehl Allensteiner Str. 5a 50735 Köln-Niehl St. Elisabeth Refrath Im Feld 21 51427 Bergisch Gladbach


60

VERANSTALTUNGSORTE

St. Engelbert Riehl Philipp-Wirtgen-Str. 9 50735 Köln St. Johann Baptist Refrath Kirchstr. 18 51427 Bergisch Gladbach Sterntaler Grefrath Brahmsstr. 2a 50226 Frechen Wilde Wiese Berg. Gladbach Jägerstr. 50 51465 Bergisch Gladbach Kloster Knechtsteden/ Festival Alte Musik 41540 Dormagen Tel. 02133 – 21 09 92

Kunstmuseum Villa Zanders Berg. Gladbach Konrad-Adenauer-Platz 8 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 14 23 34 oder 14 23 56 Kunststation Sankt Peter Köln Jabachstr. 1 50676 Köln Tel. 0221 – 92 13 03-0

L Landesmuseum Koblenz/ Festung Ehrenbreitstein 56077 Koblenz Tel. 0261 – 66 75-40 00

KoelnMesse Messeplatz 1 50679 Köln Tel. 0221 – 821-0

LebensWeise e.V. Dauner Str. 15 50937 Köln Tel. 0221 – 946 43 33

Kölner Geburtshaus Ehrenfeld Overbeckstr. 7 50823 Köln Tel. 0221 – 72 44 48

Lerntherapeutisches Zentrum (LZR) Theodor-Heuss-Ring 52 50668 Köln Tel. 0221 – 912 34 50

Kölner Jugendpark Sachsenbergstraße 51063 Köln Tel. 0221 – 81 11 98-0

Lutherkirche Köln-Süd Martin-Luther-Platz 2–4 50677 Köln

Kölner Künstler Theater Grüner Weg 5 50825 Köln Tel. 0221 – 510 76 86 Kölner Seilbahn Riehler Str. 180 50735 Köln Tel. 0221 – 547-41 83 Kölner Zoo Riehler Str. 173 50735 Köln Tel. 0221 – 77 85-0 Kölnisches Stadtmuseum Zeughausstr. 1–3 50667 Köln Tel. 0221 – 221-257 89 Königin-Luise-Schule Alte Wallgasse 10 50672 Köln

LVR Freilichtmuseum Kommern Auf dem Kahlenbusch 53894 Mechernich-Kommern Tel. 02443 – 61 76 LVR Industriemuseen Alte Dombach Kürtener Straße 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02234 – 992 15 55 Engelskirchen Engelsplatz 2 51766 Engelskirchen Tel. 02234 – 992 15 55 Euskirchen Carl-Koenen-Straße 53881 Euskirchen Tel. 02234 – 992 15 55 Ratingen Cromforder Allee 24 40878 Ratingen Tel. 02234 – 992 15 55

Kontaktstelle Kindertagespflege Köln Hansaring 82 50670 Köln Tel. 0221 – 91 39 27-0

LVR Landesmuseum Bonn Colmantstr. 14–16 53115 Bonn Tel. 0228 – 20 70-0

Kreuzkirche Stommeln Paul-Schneider-Str. 2 50259 Pulheim

Marienschule Bonn Heerstr. 92 53111 Bonn Tel. 0151 – 20 12 05 08

Krewelshof Eifel Enzener Straße 53894 Mechernich Lohmar Krewelshof 1 53797 Lohmar Tel. 02205 – 89 77 05 Krieger’s Gärtnerhof Schlossstr. 2 52379 Langerwehe-Merode Tel. 02423 – 15 30 Kultur- und Medienzentrum Pulheim Steinstr. 13–17 50259 Pulheim Tel. 02238 – 80 81 16 Kulturzentrum Altes Rathaus Oberkassel Königswinterer Str. 720 53227 Bonn KUM & LUK Bildungseinrichtung Hamburger Str. 17 50668 Köln Tel. 0221 – 139 05 51 Kunst- und Ausstellungshalle der BRD Friedrich-Ebert-Allee 4 53113 Bonn Tel. 0228 – 917 12 92 Kunstmuseum Bonn Friedrich-Ebert-Allee 2 53113 Bonn Tel. 0228 – 77 62 60

M

Martinskirche Zülpich Normannengasse 9 53909 Zülpich Max-Ernst-Museum Comesstr. 42 50321 Brühl Tel. 02232 – 57 93-117 Mayersche Buchhandlungen am Neumarkt Neumarkt 2 50667 Köln Tel. 0221 – 203 07-0 Nippes Neusser Str. 226 50733 Köln MEDIO.RHEIN.ERFT Konrad-Adenauer-Platz 1 50126 Bergheim Tel. 02271 – 986 85 55 mehrSprache e.V. Neuenhöfer Allee 125 50935 Köln Tel. 0221 – 43 73 39 Mehrzweckhalle AlfterVolmershoven Auf dem Acker 53347 Alfter

mittendrin e.V. Breibergstr. 33 50939 Köln Tel. 0221 – 61 42 49 Mom in Balance Köln Zum Hedelsberg 111 50999 Köln Tel. 01575 – 818 11 83 Montessori-Kita St. Marien Nippes Auguststr. 58 50733 Köln Mountainbikegruppe KölnBonn Tel. 02685 – 98 81 03 Museum für Angewandte Kunst An der Rechtschule 50677 Köln Tel. 0221 – 221-267 35 Museum für Ostasiatische Kunst Universitätsstr. 100 50674 Köln Tel. 0221 – 940 51 80 Museum Ludwig Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 221-261 65 Museumsdienst Köln Tel. 0221 – 221-240 77

N NABU Stadtverband Köln Georg-Kaiser-Str. 5 50829 Köln Tel. 0221 – 790 28 89 Nationalpark Eifel Urftseestr. 34 53937 Schleiden-Gemünd Tel. 02444 – 951 00 Natura Initia Tel. 0221 – 569 09 99 Naturbühne Ratingen Zum blauen See 20 40878 Ratingen Tel. 01805 – 30 04 11 Naturfreunde Bonn e.V. Rheinaustr. 9 53225 Bonn Tel. 0228 – 46 48 40 NaturGut Ophoven Talstr. 4 51379 Leverkusen Tel. 02171 – 73 49 90 Naturheilpraxis Harffen Vogelsanger Weg 36 50858 Köln Tel. 0178 – 458 38 40 Naturparkzentrum Gymnicher Mühle Gymnicher Mühle 1 50374 Erftstadt Tel. 02271 – 83 41 60 Naturparkzentrum im Himmeroder Hof Himmeroder Wall 6 53359 Rheinbach Tel. 02226 – 23 43 Naturzentrum Eifel Urftstr. 2–4 53947 Nettersheim Tel. 02486 – 12 46 Neanderthal Museum Talstr. 300 40822 Mettmann Tel. 02104 – 97 97 15 Neue Kölner – Elternschule am Severinsklösterchen Jakobstr. 27–31 50678 Köln Tel. 0221 – 33 08 16 44

O

Oper Bonn Am Boeselagerhof 1 53111 Bonn Tel. 0228 – 77 80 00

P Pfarrheime u. -säle Simmerath Kirchplatz 52152 Simmerath St. Martin Bad Honnef Martinsweg 8 53604 Bad Honnef-Selhof St. Peter & Paul Remagen Kirchstr. 30a 53424 Remagen St. Barbara Ehrenfeld Ansgarstr. 3 50825 Köln St. Joseph Braunsfeld Wiethasestr. 54 50933 Köln-Braunsfeld St. Marien Kalk Kapellenstr. 5 51103 Köln St. Nikolaus Sülz Berrenrather Str. 256 50937 Köln St. Severin Severinskloster 2 50678 Köln Philharmonie Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln Tel. 0221 – 20 40 80

Q Quäker Nachbarschaftsheim Kreutzer Str. 5–9 50672 Köln Tel. 0221 – 951 54 00

R Rautenstrauch-JoestMuseum Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Tel. 0221 – 221-313 56 RegioColonia Stiftung Tel. 0221 – 965 45 95 Reiterhof Fanny Niederheiden 53804 Much Tel. 02245 – 26 97

Schloss Morsbroich Gustav-Heinemann-Str. 80 51377 Leverkusen Tel. 0214 – 855 56-0

Theater Marabu Bonn Kreuzstr. 16 53225 Bonn Tel. 0228 – 433 97 59

Schnipselei Gremberger Str. 145 51105 Köln Tel. 0177 – 846 08 30

Tierpark Lindenthal Kitschburger Straße 50935 Köln

Schokoladenmuseum Am Schokoladenmuseum 1a 50678 Köln Tel. 0221 – 931 88 80 Schützenheim Fühlingen Neusser Landstr. 80 50769 Köln Schwimmzentrum an der Deutschen Sporthochschule Köln Guths-Muth-Weg 1 50933 Köln Seepark Zülpich Markt 21 53909 Zülpich Senftöpfchen Theater Große Neugasse 2–4 50667 Köln Tel. 0221 – 258 10 58 Servatiushalle Friesdorf Margarethenstraße 53173 Bonn Siebengebirgsmuseum Kellerstr. 16 53639 Königswinter Tel. 02223 – 37 03 SK Stiftung Kultur/ Tanzmuseum Im Mediapark 7 50670 Köln Tel. 0221 – 888 95 409 SSM Halle am Rhein Am Faulbach 3 51063 Köln Städt. Behindertenzentrum Dr. Dormagen-Guffanti, Longerich Lachemer Weg 22 50737 Köln Tel. 0221 – 974 54 42 13

Rheinpark Köln Rheinparkweg 1 50679 Köln

Städt. Max-Bruch-Musikschule Berg. Gladbach Langemarckweg 14 51465 Bergisch Gladbach Tel. 02202 – 25 03 70

Richezaschule GGS Brauweiler Mathildenstr. 22 50259 Pulheim

Stadtbücherei Brühl Carl-Schurz-Str. 24 50321 Brühl Tel. 02232 – 15 62-0

Römerthermen Zülpich – Museum der Badekultur Andreas-Broicher-Platz 1 53909 Zülpich Tel. 02252 – 838 06-0

Stadtmuseum Bonn Franziskanerstr. 9 53113 Bonn Tel. 0228 – 77 28 77

RömerWelt am Caput limitis Arienheller Str. 1 56598 Rheinbrohl Tel. 02635 – 92 18 66 Römisch-Germanisches Museum Roncalliplatz 4 50667 Köln Tel. 0221 – 221-244 38

S

StattReisen Bonn Am Hauptbahnhof 1 53111 Bonn Tel. 0228 – 65 45 53 Straßenbahnmuseum Thielenbruch Otto-Kaiser-Str. 2c 51069 Köln Tel. 0221 – 283 47 73

T

SAE Institute Köln Carlswerkstr. 11c 51063 Köln

Tante Astrid Aachener Str. 48 50674 Köln Tel. 0221 – 22 20 02 10

Schauspiel Köln im Depot Schanzenstr. 6–20 51063 Köln Tel. 0221 – 221-284 00

Tanzbrunnen Köln Rheinparkweg 1 50679 Köln Tel. 0221 – 821 31 83

Schloss Augustusburg Am Bundesbahnhof 50321 Brühl Tel. 02232 – 440 00

Team X Ubierring 43 50678 Köln Tel. 0176 – 54 38 72 92 Telekom Forum Bonn Landgrabenweg 151 53227 Bonn

Messe Düsseldorf Messeplatz 40474 Düsseldorf Tel. 0211 – 45 60 01

Oberlandesgericht Köln Reichensbergerplatz 50670 Köln Tel. 0221 – 77 11-0

Schloss Dyck Schloss-Dyck-Straße 41363 Jüchen Tel. 02182 – 82 41 19

Metropol Theater Eifelstr. 33 50677 Köln Tel. 0221 – 32 17 92

Odysseum Köln Corinthostr. 1 51003 Köln Tel. 01805 – 16 01 50

Schloss Falkenlust Schlossstr. 6 50321 Brühl Tel. 02232 – 440 00

Tennisclub Rot-Weiß Hangelar Konrad-Adenauer-Str. 57 53757 St. Augustin Tel. 02241 – 148 28 16

Tourist Information Stadt Hennef Tel. 02242 – 194 33 Toys”R”Us Deutschland Tel. 0221 – 29 99 94 44

U Uncites.de Tel. 0221 – 860 90 15

V VHS Bad Godesberg Am Michaelshof 2 53177 Bonn VHS Biogarten Thurner Hof Dellbrück Mielenforster Str. 1 51069 Köln VHS-Forum im Rautenstrauch-Joest-Museum Cäcilienstr. 29–33 50667 Köln Volkssternwarte (SchillerGymnasium) Nikolausstr. 55 50937 Köln Tel. 0221 – 41 54 67

W Wallraf-Richartz-Museum Obenmarspforten 50667 Köln Tel. 0221 – 221-211 19 WDR-Funkhaus Wallrafplatz 50667 Köln Tel. 0221 – 22 00 Weisshaus Kino Luxemburger Str. 255 50939 Köln Tel. 0221 – 41 84 88 Westfälisches Freilichtmuseum Hagen Mäckingerbach 58091 Hagen Tel. 02331 – 78 07-0

Z ZAK – Zirkus- und Artistikzentrum Köln An der Schanz 6 50735 Köln Tel. 0221 – 702 16 78 zdi Zentrum Köln Julius-Bau-Str. 2 51063 Köln Zentralbibliothek Köln Josef-Haubrich-Hof 1 50676 Köln Tel. 0221 – 221-238 22 Zollverein Essen Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen Tel. 0201 – 24 68 10 Denkmalpfad Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen Phänomania Erfahrungsfeld Am Handwerkerpark 8–10 45309 Essen Ruhr Museum Gelsenkirchener Str. 181 45309 Essen Zoologisches Forschungsmuseum Koenig Adenauerallee 160 53113 Bonn Tel. 0228 – 912 22 27 Zwischenwerk VIII b/Kölner Festungsmuseum Militärringstr. 10 50996 Köln


61

KLEINANZEIGEN SEPTEMBER 2017

1 BABY & KLEINKIND Kinderflohmarkt im Pfarrsaal St. Severin. Verkauft wird: Baby- & Kinderkleidung, Kinderbücher, Spielzeug, Fahrräder, Kinderwagen und mehr. Außerdem gibt es Kaffee und Kuchen. Anmeldungen für Verkauf und weitere Infos: kinderflohmarkt-st-severin-koeln@ web.de Kinderflohmarkt im Gemeindezentrum Refrath: Samstag 09.09.2017, von 9 Uhr bis 13 Uhr. Flohmarkt mit Cafeteria. Eine Veranstaltung des Fördervereines der Kita St. Johann Baptist. Mütter mit Kleinkindern bis 2 Jahre für eine interessante Marktforschungsstudie gesucht. Sie erhalten für das 2-stündige Gespräch 50 €. Tel. 0221 – 93 30-222

2 KINDERBETREUUNG Deutsch-Englische Kita in Junkersdorf hat noch einige Plätze frei für 3- bis 6-jährige Jungen und Mädchen ab Sommer/Herbst. Die rainbowtrekkers erweitern ihre bestehende Kita im Stadtwaldviertel um eine neue Gruppe. Bilingualer, immersiver Spracherwerb. Modernes pädagogisches Konzept. Erzieher, die anders sind. Informationen und Platzanfragen unter www.rainbowtrekkers.de NICOLE’S KINDERLAND, KölnLindenthal, Clarenbachstr. 2, bietet Kita-Plätze für 3– bis 6–Jährige und ab 2-Jährige. 7–17 Uhr mit Vollverpflegung. Förderung der Feinmotorik, Sprache, Englisch, Vorschule, singen, turnen, basteln u. v. m. Tel. 0221 – 96 43 85 88

3 LERNEN FÜR KINDER

Klavierunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erteilt DiplomKlavierlehrerin im Kölner Westen. Alle Stilrichtungen, Hausbesuch möglich. Tel. 02234 – 967 05 81, www.paragi.de

Malen macht Schule: Fördern Sie die Talente Ihrer Kinder professionell mit System. Kreative Kinder sind erfolgreicher und selbstbewusster. Zwei Kunstlehrer pro Gruppe garantieren intensiven Unterricht mit Spaß. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. www.koelner-malschule.de

Kinderchor für Kinder zwischen 7 und 11 Jahren. Donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Johanneskirche Köln-Sülz, Nonnenwerthstr. 78, foerster@kirche-koeln.de

GeigeKoeln – Geigenunterricht und mehr. Leihinstrumente in allen Größen erhältlich. Kostenlose Probestunde unter Tel. 0176 – 47 17 50 09 oder www.geigekoeln.de

Hits für Kids für 3- bis 5-Jährige: unser Mini-Art-Club. Die verblüffenden Ergebnisse und die strahlenden Gesichter sprechen für sich. www.koelner-malschule.de – individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. Der Malort Köln-Sülz – ein malerischer Ort ohne Wettbewerb und Leistungsdruck. Ausdrucksmalen für Kinder und Erwachsene im Malfreude Atelier. Infos zu Kursen und Workshops bei Kathrin Franckenberg, Tel. 0221 – 240 83 14, www.malfreude.de Theaterkurse im CASAMAX Theater für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene: sich auf der Bühne bewegen, sprechen, tanzen, singen … Einstieg jederzeit möglich! Info: 0221 – 44 76 61, www.casamax-theater.de

KURSE

Schullehrer erteilen mit didaktischen Methoden eine Lernförderung vor Ort. Alle Fächer, alle Klassenstufen. Das Lernen lernen steht im Vordergrund. Des Weiteren: „Deutsch als Fremdsprache“. Kostenfrei gegen Vorlage eines Bildungsgutscheines. www.teacher-online.eu

10–10.40 Uhr Musikgarten für Babys (ab ca. 8 Monate)

Kunst trifft Unterricht: Spielend Kreativität fördern. Pfiffige, spannende Angebote für kleine Artisten. Engagierte Profis für Viel-Könner und Mehr-Woller. Testen unter www.koelner-malschule.de – individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage.

17.25–18.05 Uhr Musikgarten für Kinder ab 3,5–5 Jahre

10.50–11.30 Uhr Musikgarten für Babys (ab ca. 15 Monate) 15.45–16.25 Uhr Musikgarten für Kinder ab 18 Monate 16.35–17.15 Uhr Musikgarten für Kinder ab 24 Monate

Kontakt: Tel. 02203 – 186 85 04 info@musikmitwassilissa.de www.musikmitwassilissa.de

Känguru Colonia Verlag GmbH Hansemannstr. 17–21 50823 Köln www.kaenguru–online.de GESCHÄFTSFÜHRERINNEN Susanne Geiger–Krautmacher Petra Hoffmann (v.i.S.d.P.) ZENTRALE/MITNAHMEORTE/ABO Mareike Krus Tel. 0221 – 99 88 21–0 Fax 0221 – 99 88 21–99 info@kaenguru–online.de REDAKTION Petra Hoffmann (ph) hoffmann@kaenguru–online.de Anja Janßen (aj) janssen@kaenguru–online.de

MEDIABERATUNG PRINT UND ONLINE Susanne Geiger–Krautmacher Tel. 0221 – 99 88 21–11 geiger@kaenguru–online.de Sonja Bouchireb, Tel. 0221 – 99 88 21–41 bouchireb@kaenguru–online.de

Gitarrenunterricht, Klassik Rock Flamenco, electric & acoustic, PremiumUnterricht für Kinder & Erwachsene im Kölner Raum, flexible Unterrichtszeiten, Hausbesuch möglich. mobil 0176 – 21 85 08 00, info@juergen-reichartz.de, www.juergen-reichartz.de Gitarre, Quer- oder Blockflöte, Klavier oder Geige spielen können, Ensemblespiel oder singen in der Gruppe? All das lernen Kinder, Eltern und Großeltern bei www.musik-kids.de Musikschule & Musikakademie MuSAH®, Klavier – Gesang und mehr. Unterricht mit Freude und Erfolg für Jung und Alt. Alle Ausbildungsphasen und Stile. Vorbereitung auf Konzerte, Wettbewerbe, Aufnahmeprüfungen. Tel. 0221 – 80 06 06 45, www.musah.de

6 TANZ, SPORT & FITNESS KURSE

Ab dem 8.09.2017 fängt unser Musikjahr für Musikzwerge im Bürgerzentrum Engelshof (Porz-Westhoven) an. Wir freuen uns auf das Singen, Tanzen und Musizieren! Termine: ab dem 8. September bis zum 8. Dezember, außer Herbstferien, 11 Termine/100 Euro.

Heft September 2017, 19. Jahrgang verbreitete Auflage 60.000

Golrokh Esmaili-Akkus (ge) esmaili@kaenguru-online.de

4 KUNST & KREATIVES

5 MUSIK

Mathe können: Dyskalkulietraining für rechenschwache Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Konzentriert sein: Konzentrations- und Aufmerksamkeitstraining für Kinder mit und ohne ADHS. Infos unter: lernzimmer.net und Fragen an: nicoll@lernzimmer.net

IMPRESSUM

Ganzheitliche Nachhilfe zu Hause: Wissen genau dort vermitteln, wo Schwachstellen liegen; Lern- und Arbeitsstrukturen aufbauen, damit solche Lücken zukünftig gar nicht erst wieder entstehen, und Unterstützung, wenn Prüfungsangst, Konzentrationsschwierigkeit, Lustlosigkeit oder Zweifel an den eigenen Fähigkeiten zum Thema werden. Tel. 0221 – 922 92 81, www.Die-Ueberflieger.de

ART4YOU: Heute bleibt die Mattscheibe kalt! Voller Fantasie und Tatendrang ins Abenteuer Kunst. Originelle Motive ausprobieren unter: Kölner Malschule, Tel. 0221 – 55 24 04 oder www.koelnermalschule.de. Individuelle Kindergeburtstage auf Anfrage. Tel. 02237 – 603 85 85

61

Schauspiel – Tanz – Gesang bei Stagecoach Köln-West Alle drei Disziplinen vereint ergeben unser Erfolgsrezept, um Selbstvertrauen und Alltagskompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit zu fördern. Der Spaß kommt wie von selbst! Man fühlt sich gut. Die Schüler entwickeln sich in ihrem individuellen Tempo. Kurse jeden Samstag in der Venloer Str. 1031, 50829 Köln. Alle Altersgruppen: Kids and Teens. Rufen Sie mich an, ich beantworte gern Ihre Fragen und berate Sie. Raissa Malcherowitz, Mobil: 0152 – 33 56 92 53, www.stagecoach.de/koelnwest

Helgard Wedig–Dzikowski Tel. 0221 – 99 88 21–42 wedig@kaenguru–online.de Christine David, Tel. 0221 – 99 88 21–25 david@kaenguru–online.de Ahmet Ipekci, Tel. 0221 – 99 88 21-14 ipekci@kaenguru-online.de Zurzeit gültige Preisliste Nr. 8 vom 28.7.2014 KLEINANZEIGEN Dagmar Salomon salomon@kaenguru–online.de VERANSTALTUNGSTERMINE Bitte per E–Mail mit vollständiger Veranstalteradresse bis zum 8. des Vormonats an: Petra Schulte schulte@kaenguru–online.de Tel. 0221 – 99 88 21–22 GRAFIK Annette Süß mail@annettesuess.de MITARBEITER DIESER AUSGABE Laura Kuwawi, Frau Sonnenberg, Lewis Gropp, Sue Herrmann, Tina Adomako LEKTORAT REDAKTIONSTEIL Kirsten Nagel BILDNACHWEISE am Bild ILLUSTRATION Titel: © Junges Theater Bonn; S. 18 iStock © FrankRamspott; S. 18/20 iStock © jamtoons; S. 19/20 iStock © Helen Field; S. 22/23 Lilith Woesler und Annika Rieger KÄNGURU erscheint monatlich (10–mal im Jahr) und liegt kostenlos an über 1.300 Stellen aus. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Zeichnungen und Fotos wird keine Haftung übernommen. KÄNGURU veröffentlicht kostenlos Termine für Veranstaltungen. Die Übereinstimmung des abgedruckten Veranstaltungskalenders mit der Vorlage ist zwar beabsichtigt, aber ohne Gewähr. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Alle Urheberrechte für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der Herausgeberin bzw. den Autoren. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Köln. ANZEIGENSCHLUSS FÜR DIE OKTOBER 17–AUSGABE: 11. SEPTEMBER 2017 BEILAGEN: Vollbeilagen: Weltkindertag 2017, Kinderoper Köln Teilbeilagen: Junge Theaternacht BELICHTUNG UND DRUCK Weiss–Druck Monschau KÄNGURU ist Mitglied der „Familienbande”, des bundesweiten Zusammenschlusses von Eltern– Stadtmagazinen, Gesamtauflage 781.000, Telefon 0431 – 220 73–0, www.familienban.de

KÄNGURU ist Mitglied im VDZ NRW, dem Verband der Zeitschriftenverlage in NRW e. V.


62

KLEINANZEIGEN

movement – „Tanzen verleiht Flügel!“ „Ready for take off” – in Köln-Dellbrück. Tanzen? Ja!! Aber bitte keine Massenabfertigung. Bei uns erfahren Klein & Groß individuelle Förderung in kleinen Gruppen. Unser breites Angebot findet ihr auf www.movement-koeln.de. Kostenlose Probestunde und Beratung ist selbstverständlich. movement – Schule für Tanz und Bewegung, Pia Hieb, Tel. 0179 – 497 63 02

KURSE NEUE KURSE! Im Bürgerhaus Stollwerck für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab € 24,– mtl. WERKSTATT FÜR MUSIK, KUNST, TANZ, THEATER e.V. Kursanmeldung info@mukutathe-werkstatt.de Tel. 0221 – 51 64 00 per SMS 0173 – 717 46 12 Mo SPIELRAUM/Theater für die Kleinsten Mo YOGA + BALLETT (Jug./Erw.) Di MODERN CONTEMPORARY DANCE (Jug./Erw.) Mi KREATIVER KINDERTANZ Do KREATIVER KINDERTANZ Do BEWEGUNGSTHEATER Tanzt … und macht Theater!

Kampfsport Judo + Mentaltraining für Kinder von 5 bis 12 Jahren. Förderung von Konzentration und Konfliktfähigkeit, Bewegung und Wahrnehmung, zur Stressbewältigung und zur Stärkung des Selbstbewusstseins mit Christian Sonnenschein. Tel.: 0221 – 340 60 66, www.judospielpaedagogik.de KINDERYOGA, 6–12 J. in Köln, Bürgerzentrum Nippes, Turmstr., nach den Ferien: Do 16.15/17.15, jeweils 7 Termine. Yogatiere und Entspannung kennenlernen! FAMILIENYOGA Workshops Sa 14.10 und 16.12, 12.30/14.30. Info/Anmeldung: Valerie Hennemann, Tel. 0173 – 325 93 60

Tanzetage, Ballettschule in der Wormser Str. 51, Köln-Südstadt. Spiel.-elementarer Tanz ab 3 J., Ballett/moderner Kindertanz ab 6 J., Videoclip, Ballett, Jazz, Modern u. Contemporary für Jugendl. u. Erw., unverbindliche Probestunden. Info: 0221 – 16 83 71 75, www.tanzetage.de KiTTS e.V., der „Kinder-Tobe-Turn- und Spielverein“ bietet verschiedene Sportund Bewegungsprogramme für Kinder von 2 bis 7 Jahren. Unser Angebot umfasst Toben-Turnen-Spielen (ElternKind-Turnen mit flexiblen Teilnahmezeiten – ab 2 J.), den beliebten Fußballgarten (Fußballspielen ohne Leistungsdruck – ab 4 J.), unseren Spielegarten und vieles mehr. Infos unter Tel. 0221 – 98 74 21 39, www.kitts-ev.de TANZATELIER DANKA BUSS seit 1999 in Köln-Junkersdorf. Kurse für Kinder ab 3 J., Teenies und Erwachsene. Ballett, Videoclipdance, Jazz Dance, Aerobic, Dance Mix. Unsere Probestunden sind kostenlos! Tel. 0221 – 48 28 11, www.tanzatelier.de Springen, Krabbeln, Drehen, Fallen ... Kreativer Kindertanz und Tänzerische Früherziehung in Sülz ab 3 Jahren! Mit Musik, Rhythmus, Improvisationen, kindgerechter Tanztechnik und viel Bewegung die Welt des Tanzes und die eigenen Möglichkeiten entdecken. Und dabei vor allem Spaß haben! Kostenlose Probestunde. Info: Tanzplatz – Kreativer Kindertanz im Veedel. Info: R. Platz, Tel. 0221 – 589 04 21 TANZSTATION Studio für Modernen Tanz in Nippes, Christinastr. 6. Moderner Kindertanz (ab 4), Modern und Contemporary Dance, HipHop (Neue Kurse!), Ballett und Pilates. Kostenlose Probestunden. Info: Elke Horst 0221 – 29 93 22 05, info@tanzstation-koeln.de INTUITIVES BOGENSCHIESSEN UND BOGENBAU für Kids und Erw. mit prof. Begleitung in freier Natur *** Pfeile schießen *** Ideen treffen *** Freude erleben *** Tageskurse, Fortbildungen, Freizeiten: Tel. 0221 – 30 16 70 65, www.bogenschiessen-koeln.com Tanzstudio in der Marmeladenfabrik in Nippes: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Kinder und Jugendliche, Streetdance, Pilates, Feldenkrais. Kostenlose Probestunde. Info: Claudia Mölders, Tel. 0221 – 760 31 94 und www.tanz-marmeladenfabrik.de

Einfach mal die Welt retten an deinem Geburtstag! Der Countdown läuft. Nur mit kühlem Kopf & all euren Sinnen bewaffnet, kann euer Team den Schlüssel zur Rettung der Menschheit finden. Spannend, spaßig und ein bisschen verrückt. www.thegreatescape.cologne

8 URLAUB & FERIEN Tanzschule Nina Haber, Marienburg: Kindertanz ab 3 Jahren, Ballett für Vorschulkids, Grundschulkinder und Jugendliche. Hiphop für Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche. Mutter-KindGruppe ab 1 Jahr. Fit nach der Rückbildung mit Baby! www.tanz-haber.de

7 KINDERGEBURTSTAG

Nordsee/Hooksiel: Ferienhaus, ruhige Sackgassenlage, NR; keine Haustiere, 3 SZ, WLAN, kostenloser Strandkorb am Strand. www.traum-ferienwohnungen.de – unter „Wohin“ bzw. „Objekt-Nr.“ 117781 eingeben. Tipp:  Zugvogeltage 14.–22.10.2017

Schatzkarten-Leser, Um-die-EckeDenker und Zauberer: aufgepasst! Stellt euch der magischen Bibliothek und erlebt Kölns familienfreundlichstes Escape-Room-Abenteuer. Perfekt für Geburtstage, direkt in der Kölner Südstadt, für alle ab 8 Jahren. Bilder, Termine und Tickets: www.teamX.koeln

Schwarzwald/Biobauernhof „Fleigenhof” ****, 750 m ü.M., 4 KomfortFerienwohnungen 40–100 qm für 2–6 Personen, 24–41 Euro. Viele Tiere, herrliche, ruhige Hochtallage. Großer Kinderspielplatz, Grill, Waldrandlage. Tel. 07729 – 12 62, www.fleigenhof.de

Feste feiern in der Cassiopeia Bühne. In dem schönen Theater kannst du vor und nach den Aufführungen im gemütlichen Theatercafé feiern. Auch Wunschtermine und tolle Specials sind möglich. Infos unter 0221 – 31 81 00 oder Feiern@cassiopeia-buehne.de

Ferienhaus in Holland, Oostkapelle/ Zeeland zu vermieten, 7 Pers., ideal für Familien mit Kindern, großer Garten. Tel. 0172 – 296 53 52, www.kleinbuur.cabanova.de

„ZAUBEREI mit Aladino – entspannter als Kegeln oder Kino“. Gönnen Sie sich stressfreie Partys. Altersgerechte Mitmach-Zaubershows, Ballonmodellage, Schminken/Tattoos und mehr. Für alle Veranstaltungen mit Kindern. Tel. 02236 – 625 54, 0171 – 244 99 00, www.kunterbuntevent.de

Jungen Ferien für Jungen

Buche einen Besuch deiner Lieblingsprinzessin zu deiner Party! Prinzessinnenspaß mit märchenhaften Spielen und Live-Gesang. Animationsprogramm, Kinderschminken, Ballons, Glitzertattoos, Verkleidungskiste u.v.m. Ab 3 Jahre. www.prinzessinnenparty.de

Wie wäre es mit Stunt, Fußball, Survival, Klettern oder Parcour? Jugendherbergen im Rheinland Kataloge: 0211-30263026 · jh-ferien.de

Minimax und Honeyfunny, die lustigen Kinderzauberer und Ballonmodellierer sowie Kinderschminken und Animation für Feste und Geburtstage jeder Art. Du bist der Hit, du machst mit. Mobil 0163 – 620 12 64 oder www.zauberer-minimax.de

Mädchen Ferien für Mädchen

Bogenschießen: Mit professioneller Ausrüstung und fachlicher Betreuung. Spannende Bogenturniere ab 10 J. bei Ihnen vor Ort oder im Kölner Norden ab 139,– Euro (Bogenevents auch für Erwachsene). Tel. 0160 – 98 64 93 36 oder www.bogenschiessen-fuer-alle.de

OKTOBER 2017 Das neue KÄNGURU Baby erscheint! Mit Themen, Tipps und Klinikführer für werdende und frischgebackene Eltern www.kaenguru-online.de/baby

Wie wäre es mit English-Fun, Wellness, Tanzen oder Reiten? Jugendherbergen im Rheinland

Kataloge: 0211-30263026 · jh-ferien.de

KÄNGURU Baby Ba U by UR KÄNG KÄNGURU Baby SCHWANGER SCHAFT - GEB

URT - ERSTES

SCHWANGERSCHAFT - GEBURT - ERSTES

JAHR

JAHR

RATGEBER 2017/

SCHWANGERSCHAFT - GEBURT - ERSTES JAHR

RATGEBER 2017/ 2018

HEBAMMEN

HEBAMMEN Für einen guten Start

MITins Leben

ausführlichem FRÜHE r Klinikführe

MIT

lichem ausführ rer Klinikfüh

HEBAMMEN Für einen guten Start

HILFEN ins Leben

Ein Netzwerk unterstützt bei Schwierigkeiten

FRÜHE HILFEN

MIT

Heft

FRÜHE HILF

Babynahrung leicht & einfach zubereiten I Die besten Hebammen I Ökologisches Spielzeug I Pränatale Blindtext I Outdoortraining I Die besten Buggies I Schönes für Mama I Väter richtig einbinden I Blidtest hier noch I Blindetxt Babyboom

EN

Ein Netzwerk unterstützt bei Schwierig keiten

Babynahrun g leicht & einfac h zubereiten doortraining I Die besten I Die besten Hebammen Buggies I Schön I Ökologische es für Mama s Spielzeug I Väter richtig I Pränatale Blindt einbinden I ext I OutBlidtest hier noch I Blinde txt Babyboom

Spielzeug I Pränatale Blindtext I OutI Die besten Hebammen I Ökologisches Babynahrung leicht & einfach zubereiten I Blidtest hier noch I Blindetxt Babyboom Schönes für Mama I Väter richtig einbinden doortraining I Die besten Buggies I In diesem Heft

Für einen gute n Start ins Leben

Ein Netzwerk unterstützt bei Schwierigkeiten

hem ausführlic rer Klinikfüh

In diesem

In diesem Heft

2018

RATGEBER 2017/ 2018


KLEINANZEIGEN

9 KONTAKT & FREIZEIT

Heilpraktiker-Ausbildung: effizient und individuell – kleine Lerngruppen und/ oder Einzelcoaching – Lernen durch Verstehen – LEBENintegral bildet seit 1992 erfolgreich Heilpraktiker aus. Gereon Suffenplan, Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de

Garagenflohmarkt in Brühl-West am 9. September von 10.00 bis 16.00 Uhr, bummeln und Schnäppchen machen, vielfältiges Angebot in den Straßen: Zur Gabjei, Rodderweg, Zum Rodderbruch, Am Eichenbusch, Am Rolfsacker, Am Donnerbach

Paartherapie mal anders! Therapeuten& Coachpaar bietet Paar-/Familientherapie (für alle, die ihre Beziehung retten wollen und schon alles versucht haben) in Privatpraxis im Raum K/BN/SU. Kerstin & Jörg Janzen, Tel. 0151 – 18 16 82 89, www.coaching-mpc.de

11 ENTSPANNUNG & BEAUTY

„Wendepunkte“, Selbsterfahrungsgruppe für Menschen 40+, ab 23.09.17, 1 x monatl. samstags 10.00–12.30 Uhr, 4 Termine 160 Euro, Leitung: Heike Wunnenberg, Gestalttherapeutin DVG, Ort: Praxis für Gestalt und Coaching, Paffrather Str. 80, Berg. Gladbach, Tel. 0177 – 4413512 oder gestaltpraxiswunnenberg@gmail.com. Kostenloses Vorgespräch möglich. Ich informiere Sie gern! www.wunnenberg-gestaltpraxis.de

Dreikäsehoch/Kinder-Secondhand. Große Auswahl Markenkleidung/-schuhe. Erstausstattung bis Größe 176! Neuware Ewers, Playshoes (Regenkleidung), Sterntaler. Handgenähte Krabbelschuhe. Köln-Sülz, Zülpicher Str. 316, Tel. 0221 – 475 82 26, www.dreikäsehoch-köln.de

Bewerbungs-/Gehaltscoaching – Holen Sie sich Tipps & Anregungen für Ihr Anschreiben, Ihren Lebenslauf oder Ihr nächstes Gehaltsgespräch. Ich unterstütze Sie auch gern online. Karrierecoach Kerstin Janzen, Tel. 02206 – 936 06 80, www.coaching-mpc.de

10 ERWACHSENE

NATURA INITIA: Wegbegleitung & Gruppenangebote für Frauen und Mädchen, Ritualarbeit für Schwangere, Naturtherapie & Beratung, schamanische Heilweisen. Weitere Infos unter: www.natura-initia.de Lösungsorientierte Paarberatung durch kompetentes Therapeutenteam (weibl. + männl.) in Wesseling oder Köln. Kurzzeitorientiert, wertschätzend und vertraulich. Unverbindliches Kennenlerngespräch. Tel. 02236 – 331 22 68, www.praxisberatungjansen.de

12 GESUNDHEIT

Wege zu Gesundheit und ganzheitlicher Lebensgestaltung: Psychotherapie, Coaching, Körperarbeit, Meditation. Hilfen bei Stress, Burnout, Depression, Migräne, Traumata, Beziehungskrisen. Gereon Suffenplan – Psychotherapeut und Heilpraktiker – www.LEBENintegral.de Energy for business and life. „Sie brauchen neue Energie, um Ihr berufliches und privates Leben optimal bewältigen zu können? Workshops und Einzelsitzungen mit Natascha Sonnenschein. Tel. 0177 – 246 92 46, www.happy-dna.de

Köln-Deutz: Frauenchor sucht weitere Mitsängerinnen. Mit Lust auf Singen und eine nette Gemeinschaft bist du bei uns willkommen. Wir proben donnerstags um 19.30 Uhr im BZ Deutz. Tel. 0221 – 88 18 58, Angela, angelafilzdeutz@ gmail.com, www.gloryvoices.de Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221 – 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de Beruflich entwickeln, verändern oder ... Tagesworkshops und Individualcoaching im Themenfeld Veränderungsprozesse, Konfliktkommunikation, positive Rhetorik. Tel. 0162 – 216 07 29, www.Eindrucksmanagement.de

13 WOHNEN & LIFESTYLE 14 SECOND-HAND GUTE KINDERBÜCHER FÜR WENIG GELD! Eine große Auswahl an preisreduzierten Kinderbüchern finden Sie hier: BUNT MODERNES ANTIQUARIAT, Breite Straße 161, Köln-Innenstadt, Tel. 0221 – 250 98 36, ÖZ: Mo–Fr 10 bis 19.30 Uhr, Samstag 10 bis 20 Uhr

15 FAHRRÄDER & AUTOS 16 STELLENMARKT Kursleitung für Psychomotorik in Bergheim oder Hürth auf Honorarbasis gesucht. AWO Regionalverband, Zeißstr. 1, 50126 Bergheim, Familienbildungsstätte, Jolanda Wickhorst, Tel. 02271 – 603 54 Dipl. Grafik-Designerin gestaltet u. realisiert Sach-, Fach- u. Event-Bücher: Firmenportrait, Familie, Abi, Geburtstag, Hochzeit sowie Flyer, Plakat, Corporate Design, Geschäftsausstattung u. Einladungskarte. Tel. 0221 – 99 78 98 85, erikarenner@gmx.de Pädagogische Fachkraft in Vollzeit gesucht. Der Kinderladen Bernhardstraße in Köln-Bayenthal hat ab 1. September 2017 oder später eine interessante Stelle zu vergeben. Wir sind eine eingruppige Einrichtung für 21 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren. Unser Team besteht aus einer Leitung, zwei pädagogischen Fachkräften und zwei Köchinnen, die täglich frische Bioprodukte für uns zubereiten. Wenn Sie eine pädagogische Ausbildung und Spaß bei der Arbeit mit Kindern haben, würden wir uns über Ihre Bewerbung freuen! Alle weiteren Infos auf www.kinderladenbayenthal.de unter der Rubrik AKTUELL. Pädagogische Beziehungsarbeit zu Hause: Wir suchen päd. Fachkräfte, die Kindern und Jugendlichen aus belasteten Verhältnissen eine tragfähige und vertrauensvolle Beziehung bieten möchten – im eigenen Haushalt oder im angrenzenden Wohnraum. Zu einem guten Honorar, auf freiberuflicher Basis und mit fachlicher Unterstützung. Tel. 0221 – 50 06 59-15, rosenbach@outback-stiftung.de, www.outback-stiftung.de

KÄNGURU 09 I 17

17 RECHT & FINANZEN Erfahrene Fachanwältin für Familienrecht (selbst Mutter zweier Söhne) aus dem Kölner Süden hat ein offenes Ohr für Ihre Fragen im Bereich Familienrecht/Scheidung/Unterhaltsrecht. Es wird gerne ein Vorabgespräch geführt. Gerne in meiner Kanzlei als auch telefonisch/per E-Mail. Kanzlei Kentenich, Severinskirchplatz 12, 50678 Köln, Tel. 0221 - 379 76 57, info@Kanzlei-Kentenich.de, www.Kanzlei-Kentenich.de Rechtsanwältin Michalke (zugleich Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin) bietet Beratung und gerichtliche Vertretung in Fragen des Familien- und Erbrechts (z. B. Scheidung, Unterhaltsrecht, Kindschaftsrecht, Ehevertrag, Testamentsgestaltung). Bachemer Str. 176–178, 50935 Köln, Tel. 0221 – 400 09 28, mail@kanzlei-michalke.de, www.kanzlei-michalke.de MEDIATORIN | FACHANWÄLTIN Ich berate Sie zu allen Fragen im Bereich Familienrecht (Trennung, Unterhalt, Sorgerecht), insb. die Möglichkeit der gemeinsamen Konfliktlösung (Mediation). Kontaktieren Sie mich für ein Vorabgespräch, in welchem ich gerne alle Fragen beantworte. Rechtsanwältin Anke-Jonna Jovy, Hohenstaufenring 63, 50674 Köln, Tel. 0221 – 58 93 77 99, www.kanzleijovy.de

18 VERMISCHTES Computer Service & Beratung – Hilfe vor Ort – Probleme mit ihrem PC/MAC? – Handy/Tablet streikt? – Sie wollen einen PC nach Maß? Holen Sie sich kompetente und zuverlässige Hilfe rund um das Thema IT. Ich freue mich auf Ihren Anruf: 0157 – 85 50 19 50 Lebensmittel liefern lassen: Wir kaufen vor Ort für Sie ein und liefern die Einkäufe nach Hause. Lieferung zum Wunschtermin vom Supermarkt, Discounter, Getränkemarkt und von vielen weiteren Geschäften. Bestellung unter: www.easyeinkauf.de Kölner Marktforschungsinstitut sucht Eltern, die an Befragungen zu Produkten aus ihrem Alltag teilnehmen möchten. Für eine 2-stündige Befragung erhalten Sie in der Regel 40 €. Nähere Informationen erhalten Sie unter 0221 – 933 00 oder PMF-online.de Werkzeuge. Kaufe Handwerksartikel, Gartengeräte, Handmaschinen aller Art, von privat. Tel. 0160 – 97 77 66 99

NOVEMBER 2017 Das neue KÄNGURU plus erscheint! Mit Themen, Tipps und Terminen für Eltern mit Teenagern www.kaenguru-online.de/teenager

FAMILIENLEBEN Das leere Nest … JOB-PORTRÄT

63

em Mit groß tungsVeranstal

lender

Besuch bei der Schäferin FAM Ka r 2017 – mbe NLE NoveILIE BEN April 2018 N Das leer FAMILIENLEBE e Nest … ZUKUNFT Das leere Nest … Die Ausbildung gro abbrechen ßem JOB-PORTR Mit staltung ÄT Mit großem Verans T Besuch bei der VeranstaltungsJOB-PORTRÄ lend201er Schäferin Kalender 7– ferin Kavem ber 8 No Besuch bei der Schä April 201 November 2017 – ZUKUNFT April 2018 Die T Ausbildung abb ZUKUNF rechen chen Die Ausbildung abbre


September 2017

Auflage: 60.000 www.kaenguru–online.de kostenfrei

182

STADTMAGAZIN FÜR FAMILIEN IN KÖLN BONN

NICHTS WIRD SEIN, WIE ES WAR. AB 28. SEPTEMBER IM KINO IN 3D AND disney.de/cars

Im Verleih von Walt Disney Studios Motion Pictures, Germany

PixarCarsDE ©2017 Disney/Pixar

MIT 761 VERANSTALTUNGSTIPPS

Profile for Känguru Colonia Verlag

Kaenguru Seotember 17  

Premiere: Die unendliche Geschichte Gesindheit: Fluorid für die Zähne Wohnen: Sicherheit im Haus

Kaenguru Seotember 17  

Premiere: Die unendliche Geschichte Gesindheit: Fluorid für die Zähne Wohnen: Sicherheit im Haus

Profile for kaenguru
Advertisement