Issuu on Google+

NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE Juni 2012

WELOVEPUR.DE WELOVEPUR

Frankfurt und Rhein-Main

Kinoprogramm vom 31.05. – 06.06.

01_Titel.indd 1

30.05.12 13:32


www.facebook.com/FrankfurterSparkasse

Let’s Face It: Mein Leben, meine Frankfurter Sparkasse „Hamburg, Paris, London – da will ich hin. Mein Konto bleibt aber in Frankfurt. Mit Online-Banking und der SparkassenCard bin ich ja zum Gluck flexibel.“ Fur junge Leute die erste Wahl: das kostenlose* Sparkassen-PrivatKonto Young.

Sarah F. | Gewinnerin des Casting-Wettbewerbs „Let’s Face It“ auf Facebook | Kundin seit 2012

* bis zum 26. und für alle in Ausbildung sogar bis zum 30. Geburtstag; ausgenommen beleghafte Aufträge (1,50 EUR pro Auftrag)

1822 U2 Pur06-12.indd 1

29.05.12 17:53


EDITORIAL

JUNI 2012 3

INDEX NIGHTLIFE & KINO FAVOURITES KINO-PREMIEREN KINO-PROGRAMM FILM-ABC HIGHLIGHTS HERZSTÜCK LIVE URBAN SZENE GAY STYLE EAT & MEET PUR FACES MUSIK

Die Redaktions-Tipps des Monats

Alle Neustarts der Woche

Das Frankfurter Wochenprogramm

ENDE & ANFANG

Wir haben uns hier versammelt, um den Opfern dieser Wochen zu gedenken: Das U60311 feiert die letzten Parties, im Osten schliessen die Cocoon-Restaurants Micro und Silk, das Occupy-Asylantenlager wird geräumt, und mir ist auch schon ganz schlecht. Daher habe ich beschlossen, meine Memoiren zu schreiben. Außer „Kapitel 1“ steht da noch nichts, aller Anfang ist eben schwer. Bin noch am überlegen ob ich darin erwähne, das ich mit ge habe, dem eines Nachts im Grüneburgpark den ge habe oder das ein , , und Voll ist. Ey, hallo? Was heißt’n hier „einstweilige Verfügung“? Angefangen hat endlich der Sommer, und wir können wieder der Leidenschaft fröhnen, unsere schweißnassen Körper im Club ekstatisch aneinander zu reiben. Die Open-Air-Saison wurde eingeläutet, unter anderem mit einem stark frequentierten „See Us There“-Event. Und in den letzten 20 Minuten haben vier neue Bubble-Tea Läden aufgemacht. Alleine in unserer Straße! Auch wenn der Juni schwer im Zeichen der Fussball-Europameisterschaft steht, gibt es genug Gründe für Party, Party und nochmals Party: Der fuckmybeatz-Film feiert Premiere, Robert Johnson feiert Geburtstag, wir feiern im Freien beim Merkwürdigen und Bonheur. Im Gibson trifft Oldschool (David Morales) auf New School (The Magician), Swedish House Mafia-Mann Axwell kommt in den CocoonClub, bevor dort wieder die Geldbeutel-freundliche Sommeraktion eingeläutet wird. Und wenn am Mainufer die Sonne untergeht, spielen wir Schiffe versenken mit dem Dönerboot. D5, Treffer, versenkt. Alles Liebe,

Alle Filme von A bis Z

Der ultimative Party-Guide für Rhein-Main

100 Yards Festival

auf den Bühnen der Stadt

Black Beats und Smooth Grooves

Locations, Gossip und News

susi@welovepur.de

Feiern unter dem Regenbogen

Shops, Clothing und Trends

Dinner für zwei oder Take-away?

Schnappschüsse vom Mai

Wir hören Marina & The Diamonds Lukas Altmann im DJ-Feature

FAKE BINGO PLAYERS

100 YARDS FESTIVAL

Mehr „Hits“ als Arjen Robben: Die Bingo Players zu Gast bei Fake im CocoonClub.

Bei der Absage-Quote von Hip-Hop-Acts stehen die Chancen, das NAS tatsächlich auftritt, bei 54,92%.

... und das Wichtigste, was in diesem Monat in der Stadt und Region passiert

03_Editorial.indd 3

NIGHTLIFE-PLANER LOVE FAMILY PARK Dein Terminkalender für Juni

Alle Infos zum Festival

30.05.12 14:11


4 FAVOURITES

DAVID MORALES Fr., 08.06.2012 / Gibson / FFM / House Wen findige Veranstalter nicht schon alles als lebende Legenden bezeichnet haben ... Was David Morales angebt, darf man dem Gibson allerdings zustimmen, denn dieser Herr wird dort völlig zu Recht unter dem Partylabel „Legends …“ angekündigt. Vielen Chronisten der elektronischen Musik gilt Morales als einer der ersten DJ-Superstar überhaupt, und in den Neunzigern hatte der in New York geborene Puerto Ricaner einen Status, der heutzutage wohl am ehesten mit dem von David Guetta vergleichbar ist. Nebenbei hat Morales ein begnaWIN 3x2 Tickets detes Händchen für ebenso Club- wie Char ts- E-Mail bis 06.06.2012 taugliche Remixe. Seit er Mitte der 80er-Jahre an: win@welovepur.de gemeinsam mit Chic ago-Legende Frankie Betreff: David Morales Knuckles die Remix-Werkstatt Def Mix Productions gegründet hatte, legte Morales Hand an Stücke von Leuten wie U2, Jamiroquai, Michael Jackson, Eric Clapton, Whitney Houston und Mariah Carey. Vor allem mit Carey ist Morales’ Karriere bis heute eng verbunden, denn von 1993 bis 2006 hat er jede wichtige Car ey-Single remixt und ist damit dreisterweise fast jedes Mal bis auf Platz eins der US-Dance-Charts gestürmt. David Morales gehört jedoch mitnichten zum alten Eisen, beweisen seine DJ-Sets doch immer noch ein todsicheres Gespür für die richtige Balance zwischen Underground-House-Charme und lässig eingeworfenen BigRoom-Hits. David Morales, Oli Roventa gibson-club.de, djdavidmorales.com

Mehr Party-Highlights ab ➽ Seite 16

GESICHT DES MONATS

... stellt euch jeden Monat Szene-Menschen oder PUR-User vor und befragt sie nach ihren Lieblingen und Favouriten.

LEONARDO AQUINO

Foto: geturshot.com

Ein Tausendsassa – was hat Leo (27) nicht schon alles gemacht? Oder besser – was nicht? Neben der mehr als erfolgreichen „undergroundigen“ Partyreihe – und Familie fuckmybeatz-for Members only (bei der sich über 6000 Menschen beworben haben, aber nur 1591 als Member bestätigt wurden) hat der Kalabrier ein echtes Händchen für Musik. Und wenn er nicht gerade wieder etwas plant, auflegt oder Schlaf nachholt, findet man ihn garantiert im Restaurant seiner Eltern – made in Italy!

04_Favourites.indd 4

Beruf Hobbys Club Bar Drink Restaurant Shop Modelabels Website Portal Pur ist für dich

tagsüber bei der AQVI GbR, nachts bin ich dein DJ. Ein Hoch auf die internationalste Sprache der Welt - die Musik! Velvet Club, Admiral Gießen, Spindler & Klatt Berlin Mit alten Freunden in den 16er, mit allen anderen in die Lunabar Wodka Sprite mit einem Schuss Red Bull La Taverna in Frankfurt/Griesheim Amazon, wie gemacht für Männer Naja, außer der schwarzen Adidas-Jacke ist es ziemlich wayne :) bildblog.de Facebook, Twitter, Google+, WKW, etc. Das einzige Magazin, das ich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite durchlese. Danke dafür, immer ein Wegweiser im Nachtleben zu sein!

30.05.12 13:24


KINO

JUNI 2012 5

DEIN WEG

ab 21.06. / Genre: Drama / USA/E 2010 / Regie: Emilio Estevez / Darsteller: Martin Sheen, Deborah Kara Unger, James Nesbitt u.a. „Ich bin dann mal weg“. Seit Hape Kerkelings Bestseller hat sich das Pilgern auf dem Jakobsweg auch bei uns zum Trend in Kreisen entwickelt, die vorher gar nicht wussten, dass es diesen Pilgerpfad überhaupt gibt. Es hagelte TVDoku-Soaps, Reportagen, Kinofilme. Jetzt sind die Amerikaner auf den Geschmack gekommen: „Dein Weg“ erzählt von einer inspirierenden Reise entlang dem Camino de Santiago. Emilio Estevez, Jugendstar aus 80er-Klassikern wie „Breakfast Club“, hat in seiner neuesten Regiearbeit den Mythos des Jakobswegs in ein bewegendes Stück Freiheit auf der Kinoleinwand übertragen. In der Hauptrolle besetzte er niemand Geringeren als seinen eigenen Vater – Martin Sheen. Tom Avery (Sheen) ist ein erfolgreicher Augenarzt aus Kalifornien. Sein Leben abseits der Arbeit beschränkt sich auf Golfspielen im Country Club. Erst ein schicksalhafter Anruf verändert alles: Toms erwachsener rebellischer Sohn Daniel (Estevez) ist auf dem Jakobsweg ums Leben gekommen. Um Daniel auf seiner letzten Reise zurück nach Hause zu begleiten, fliegt Tom nach Spanien. Dort angekommen, steht er vor seiner bisher größten Aufgabe: Wie soll er die Trauer verarbeiten, und warum hatte dieser mystische Ort solch eine unerklärliche Anziehungskraft auf seinen Sohn? Tom begibt sich selbst auf die Suche nach Antworten, und er ahnt auch, wo er diese finden wird: entlang dem Camino. Ein Unterfangen, das den Einzelgänger an seine eigenen Grenzen bringt – und darüber hinaus. Das Ergebnis ist eine emotionale, mitfühlende und immer wieder auch humor volle Hommage an Familie, Freundschaft und die Freiheit des Einzelnen. Martin Sheen („Badlands“, „Apocalypse Now“) spielt eine der besten Rollen seiner Karriere. Für Emilio Estevez war dieses Projekt sein bisher persönlichstes – sein Gr oßvater stammte aus der Nähe von Santiago de Compostela.

DIE TRAUZEUGEN

ab 14.06. / Genre: Komödie / AUS/GB 2011 / Regie: Stephan Elliott / Darsteller: Xavier Samuel, Kris Marshall, Kevin Bishop u.a. Eben noch „Das Hochzeitsvideo“, jetzt schon „Die Trauzeugen“. Heiraten kommt eben nie aus der Mode – besonders nicht im Kino. Also haben wir da David (Xavier Samuel), der fest entschlossen ist, seine australische Urlaubsliebe Mia (Laura Brent) vor den Traualtar zu führen. Daher überredet er seine besten Kumpels, als Trauzeugen bei seinem großen Tag dabei zu sein und mit ihm in den F lieger nach Australien zu steigen. Wie sich herausstellt: ein gravierender Fehler! Denn kaum angekommen, wird schnell klar, dass seine Freunde und ihre Familie nicht so ganz miteinander können. So werden

04_Favourites.indd 5

die Vermählungsfeierlichkeiten zu einem unvergesslichen Erlebnis der ganz anderen Art. In kürzester Zeit mutiert der Traum zum Albtraum und die Traumhochzeit zum kompletten Chaos. Kultregisseur Stephan Elliott, bekannt für schräge Stoffe („Priscilla – Königin der Wüste“), hat hier einen echten Gute-Laune-Hit hingelegt, der zeigt, dass Heiraten nichts für Anfänger ist. Trotzdem sollte man zu dem Film sagen: „Ja, ich will!“ Denn in den Hauptrollen der turbulenten Komödie gibt es ein Wiedersehen nicht nur mit Xavier Samuel („Eclipse – Biss zum Abendrot“) als Bräutigam in Nöten, sondern auch mit dem legendären britischen Stand-up-Comedian Kevin Bishop („The Kevin Bishop Show“). Ebenfalls unter den Gästen: Rebel Wilson („Brautalarm“) als angeblich lesbische und skrupellose Schwester der Braut und Weltstar Olivia Newton-John („Grease“). Unterstützt wird das bunte, gut gelaunte Ensemble von einem ganz besonderen Kollegen: dem Merinoschafsbock Ramsy, der hier sein Leinwanddebüt gibt.

30.05.12 13:24


6 FILMPREMIEREN

Snow White

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN Kristen Stewart („Twilight“) spielt die Hauptrolle in einem bildgewaltigen Fantasy-Epos mit spektakulären Effekten, phantastischen Traumwelten und spannender Action. Fantasy / USA, 2012 / Regie: Rupert Sanders / Darsteller: Kristen Stewart, Charlize Theron, Chris Hemsworth Snow White (Kristen Stewart) ist die einzige Person im Land, die schöner ist als die böse Königin (Charlize Theron). Die grausame Herrscherin will Snow White vernichten, aber sie hätte nicht erwartet, dass Snow White in der Kriegskunst von jenem Huntsman (Chris Hemsworth) ausgebildet wurde, der sie töten sollte. Seite an Seite ziehen die beiden schließlich gegen die böse Königin in den Kr ieg … Die atemberaubende neue Vision der legendären Geschichte stammt von Joe Roth, dem Produzenten von „Alice im

The Huntsman

KJ22_Premieren.indd 6

Wunderland“ und Produzent Sam Mercer („Sixth Sense“) sowie von Regisseur Rupert Sanders. „Twilight“-Superstar Kristen Stewart und Chris Hemsworth („Thor“) spielen die Titelrollen, und Oscargewinnerin Charlize Theron („Im Auftrag des Teufels“, „Monster“) verleiht der grausamen Herrscherin den nötigen Angst einflößenden Glanz und düsteren Glamour. snowwhiteandthehuntsman.com

E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

Die böse Königin

30.05.12 13:28


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

JUNI 2012 7

M A R E K

L I E B E R B E R G

P R E S E N T S

HERE & NOW TOUR SPECIAL GUEST:

Sa. 22.9. Frankfurt Festhalle

LADY ANTEBELLUM SÖHNE MANNHEIMS MELODY GARDOT GOSSIP

BUCK – DER WAHRE PFERDEFLÜSTERER „

Dokumentarfilmn / USA, 2011 / Regie: Cindy Meehl Buck Brannaman ist Pferdeflüsterer, und während alljährlich unzählige Menschen zu ihm kommen und hoffen, dass er die Probleme ihrer Pferde löst, stehen sie auf einmal selbst im Mittelpunkt und müssen sich ihrem eigenen Leben stellen. Denn Buck Brannaman weiß nicht nur bei den Tieren eine große Verwandlung herbeizuführen, er lehrt vor allem den Menschen, dass „ihr Pferd der Spiegel ihrer Seele ist, und sie manchmal nicht mögen werden, was sie sehen. Manchmal hingegen schon.“ Der Film geht diesem Phänomen auf den Grund und zeigt, wie aus dem einst von seinem Vater schwer misshandelten Kind Buck ein Mann geworden ist, der sein Leben trotz Zurückweisungen, Angst und Einschüchterung mithilfe der Pferde auf Vertrauen, Toleranz und Empathie stützt. Und so dokumentiert der Film nicht nur Bucks fast schon magisch anmutende Arbeit mit den Tieren, er spiegelt in Rückblicken auch den weiten Weg wider, den er selbst zurücklegen musste. Was auf den ersten Blick wie ein Film über Pferde erscheint, ist vielmehr eine sehr beeindruckende Metapher für das Leben. Orfeo’s Erben

BAD SITTER

Komödie / USA, 2011 / Regie: David Gordon Green / Darsteller: Jonah Hill, Max Records, Ari Graynor Noah ( Jonah Hill) hat nicht viel übrig für Kinder, weshalb er nicht gerade der ideale Babysitter ist. Aber für gutes Geld tut man so einiges und daher er klärt er sich als Sitter für eine Nacht von Slater (Max Records), Blithe (Landry Bender) und Rodrigo (Kevin Hernandez) bereit. Doch die Ablehnung beruht auf Gegenseitigkeit - Noah wird von den drei eigentümlich Kids von Anfang an misstrauisch beäugt. Als Noah für einen vermeintlichen Kurztrip in die Stadt muss, bleibt ihm schließlich nichts anderes übrig, als die Drei mitzunehmen. Der Ausflug, der sie zu Partys, Ganoven und Verfolgungsjagden führt, wird schnell zu einem aufregenden und gefährlichen Abenteuertrip, der Noah, Slater, Blithe und Rodrigo unerwartet zusammen schweißt. CineStar, Kinopolis Main-Taunus

KJ22_Premieren.indd 7

BULB FICTION

ALIVE & SWINGIN’

REA GARVEY · XAVIER NAIDOO SASHA · MICHAEL MITTERMEIER

MOTÖRHEAD ANTHRAX PATRICIA KAAS Special Guests:

DIARIES OF A HERO

IN KOOPERATION MIT LIVE NATION & WIZARD PROMOTIONS

20.7. Frankfurt Jahrhunderthalle 13.10. Neu-Isenburg Hugenottenhalle 30.10. Frankfurt Alte Oper 12.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 13. + 14.11. Frankfurt Jahrhunderthalle 26.11. Offenbach Stadthalle 8.3.13 Frankfurt Alte Oper

16. - 17.11.12 FRANKFURT FESTHALLE ZUSATZSHOW: SA., 17. NOV., 16 UHR WWW.CIRQUEDUSOLEIL.COM

WRITTEN AND DIRECTED BY JAMIE KING

Dokumentarfilm / A, 2011 / Regie: Christoph Mayr Wir schreiben das Jahr 2012. Immer mehr Menschen gehen auf die Straße, um ihrem Unmut Ausdruck zu verleihen. „Wutbürger“ ist zu einem S ynonym geworden für Menschen, die wieder mitreden wollen, die sich nicht länger von der Politik und der Wirtschaft, von Interessenverbände und Lobbyisten an der Nase herumführen lassen wollen. Der Film nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie aufzudecken. Regisseur Christoph Mayr und Kameramann Moritz Gieselmann wollen wissen, wie es demokratiepolitisch möglich sein kann, dass die Politik, unter dem starken Einfluss von Wirtschaftsvertretern und Lobbyisten, entscheidet, welche Produkte der Bürger verwenden darf und welche nicht. Und wie man sich gegen die staatliche Bevormundung wehren kann. Filmforum Höchst

LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN!

Drama / F/E, 2011 / Regie: Benoit Jacquot / Darsteller.: Lea Seydoux, Diane Kruger, Virginie Ledoyen Versailles, im Juli 1789. Am Hof König Ludwigs XVI. (Xavier Beauvois), weit entfernt von den wachsenden Unruhen in Paris, führen die Bewohner des Schlosses ein sorgenfreies und unbefangenes Leben. Nachdem das Gerücht vom Sturm auf die Bastille die höfische Gesellschaft erreicht, werden hinter den Schlossmauern Fluchtpläne für den Ernstfall geschmiedet. Sidonie Laborde (Léa Seydoux) aber, die treu ergebene Vorleserin der Königin Marie Antoinette (Diane Kruger), will nicht an die Gerüchte glauben. Sie weiß noch nicht, dass dies die letzten drei Tage sein werden, die sie an der Seite ihrer geliebten Königin verbringen wird … CineStar Metropolis

30.05.12 13:28


>> KINOPROGRAMM VOM 3

8

Offenbach Der Filmpalast in der Berliner Straße 210 Kartenreservierung: 01805 24636299 (O,14 w /Min. (DTAG), 0,50 w Aufschlag/Ticket)

www.cinestar.de

Gratis-Online-Reservierung: www.cinemaxx.de

Mainzer Landstraße 681

LOL - LAUGHING OUT LOUD tgl. 14.30, 16.45, 19.00 Uhr

ab 12 J./NEU

SAFE - TODSICHER tgl. 21.00; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr

KJ/NEU

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN tgl. 14.15, 17.15, 20.15; Fr–Sa/Mi 23.10 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./NEU

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN

tgl. 17.10, 20.00; Fr–So/Di 14.20; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr (Überl.) ab 12 J./NEU tgl. 14.30, 17.30, 20.15; Di auch 11.00 Uhr (Überlänge)

LOL - LAUGHING OUT LOUD tgl. 17.00, 19.30; Fr–So/Di 14.30; Fr–Sa/Mi 22.00 Uhr

ACT OF VALOR Fr–Sa/Mi 22.30 Uhr tgl. 18.10, 20.30; Fr–Sa/Mi 23.00 Uhr

tgl. 20.30 Uhr

ab 12 J./3. Woche

MEN IN BLACK 3 (IN 3D)

ab 12 J./NEU

tgl. 17.40, 20.20; Fr–So/Di 15.00; Fr–Sa/Mi 22.50 Uhr

DARK SHADOWS tgl. 15.30, 21.10 Uhr

ab 12 J./4. Woche

HANNI UND NANNI 2 tgl. 14.30, 16.30; Sa/So auch 12.30 Uhr

o.A./3. Woche

DAS HOCHZEITSVIDEO Sa 13.00 Uhr

ab 12 J./4. Woche

ab 12 J./2. Woche

Do/Sa/Mo 16.40 Uhr

ab 16 J./5. Woche

AMERICAN PIE: DAS KLASSENTREFFEN tgl. 18.30 Uhr

ab 12 J./6. Woche

DAS HAUS ANUBIS - PFAD DER 7 SÜNDEN So 13.00 Uhr

o.A./7. Woche

tgl. 19.50 Uhr

ab 16 J./2. Woche

THE YELLOW SEA KJ/2. Woche

SAG SALIM (TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) tgl. 17.10 Uhr

FETIH 1453 (TÜRKISCH MIT DT. UNTERTITELN) Fr–Sa/Mi 22.30 Uhr (Überlänge)

So 12.45 Uhr

DER DIKTATOR

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH Sa 12.35 Uhr

MEN IN BLACK 3 (IN 3D) tgl. 14.45, 17.30, 20.00; Fr–Sa/Mi 22.45 Uhr

SPY KIDS 4D (IN 3D) tgl. 14.30 Uhr

o.A./24. Woche

tgl. 17.30, 19.50; Fr–So/Di 15.10; Fr/Sa auch 22.10; Mi auch 22.20 Uhr

ab 12 J./2. Woche

HANNI UND NANNI 2

ab 6 J./5. Woche

MARVEL’S THE AVENGERS (IN 3D) tgl. 19.30 (außer Di/Mi); Fr/So/Di/Mi 16.30 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./6. Woche

STREET DANCE 2 (IN 3D) Vorpremiere: Mi 20.00 Uhr

o.A.

FISCHEN IMPOSSIBLE Sa 12.45 Uhr

o.A./6. Woche

SAMS IM GLÜCK Sa/So 12.00 Uhr

o.A./10. Woche

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN Sa/So 12.15 Uhr

o.A./9. Woche

FRIZZ SNEAK PREVIEW Di 20.00 Uhr

KJ

www.kultur-bad-vilbel.de Tel. 06101 559356

Lohstraße 13 · Bad Vilbel

o.A./3. Woche

DARK SHADOWS tgl. 20.10; Fr–Sa/Mi 22.50 Uhr

ab 12 J./4. Woche

21 JUMP STREET tgl. 17.30 Uhr

ab 12 J./4. Woche

THE COLD LIGHT OF DAY Mi 22.10; Fr/Sa 23.00 Uhr

M tg

ab 6 J./3. Woche

tgl. 15.15, 17.15, 19.15, 21.15 Uhr

tgl. 19.40 Uhr (außer Mi) (Überlänge)

ab 12 J./6. Woche

AMERICAN PIE: DAS KLASSENTREFFEN tgl. 17.50 Uhr

ab 12 J./6. Woche

DAS HAUS ANUBIS - PFAD DER 7 SÜNDEN o.A./7. Woche ab 12 J./12. Woche

YOKO Fr–So/Di 15.20 Uhr

o.A./16. Woche

ab 12 J./3. Woche

Preview: Mi 20.00 Uhr

T

DARK SHADOWS

So

ab 12 J./4. Woche

AUSGERECHNET SIBIRIEN tgl. 20.15 Uhr

D (fe

o.A./4. Woche

HANNI UND NANNI 2 o.A./3. Woche

ab 12 J./2. Woche

ORFEOS ERBEN

B

Adlerflychtstraße 6

Hamburger Allee 45 • www.orfeos.de

tg

P D (K

o.A./2. Woche

H

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN o.A./9. Woche

tg

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN

J

tgl. 13.15; Di auch 10.00 Uhr

tg

o.A./10. Woche

SNEAK PREVIEW Mi 20.30 Uhr; nur 4 €

W tg

S tg

KJ

F (2

BUCK – DER WAHRE PFERDEFLÜSTERER NEU; Do 17.00; Fr–Mi (außer Mo)

(OmU) Doku-Musikerporträt, GB/USA 2012, 144 Min. 19.45 Uhr MARK LOMBARDI - KUNST UND KONSPIRATION (OmU) Doku, D 2012 18.00 Uhr THE SUBSTANCE – ALBERT HOFMANN’S LSD Doku von Martin Witz, CH 2011 22.30 TINGUELY (OmU) Doku von Thomas Thümena, CH 2011, 88 Min. So 14.00 Uhr

D

tgl. 14.15, 16.15 Uhr

ab 12 J./NEU

Restaurant & Bar · Tel. 069 70769100 • Klimaanlage

tg

JANOSCH – KOMM, WIR FINDEN EINEN SCHATZ

BESTE FREUNDE SNOW WHITE & THE HUNTSMAN ZIEMLICH tgl. 20.45 (außer Mi); Di auch 10.30 Uhr ab 6 J./21. Woche

tgl. 22.00; Sa/So 00.45 Uhr (Überlänge)

A

Do

tgl. 13.15 Uhr

tgl. 22.00; Sa/So 00.45 Uhr

T tg

o.A.

MEN IN BLACK 3

D tg

tgl. 14.00, 16.00, 18.00; Di auch 10.00, 12.00 Uhr

STREET DANCE 2 (IN 3D)

We tg

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER Fr–So/Di 15.00 Uhr

M M

DER DIKTATOR tgl. 15.45, 18.15, 20.45; Di auch 10.15 Uhr

MARVEL’S THE AVENGERS (IN 3D)

Café Filmriß · www.malsehnkino.de · Tel. 069 5970845

tg

tg

ab 12 J./2. Woche

ab 16 J./5. Woche

www.deutsches-filmmuseum.de · Schaumainkai 41 · Tel. 069 961220220

19.15 Uhr

T

TABU NEU; Do–Mi (außer Mo) 21.00; Mo 18.00 Uhr UNA VITA TRANQULLA – EIN RUHIGES LEBEN dt. Fass, NEU; Fr–Mi (außer

Z

tgl

Mo) 17.00 Uhr

tgl

BAR 25 4. W.; Sa. 15.00 Uhr SHARAYET - EINE LIEBE IN TEHERAN O.m.U., 2. W.; So 13.00 Uhr

Sa/

www. kinojournal-frankfurt.de KJ22_GelbeSeiten.indd 8

ab 12 J./2. Woche

S

tgl. 18.15 Uhr

Neu-Isenburg-Gravenbruch

MARLEY

B

tgl. 13.00, 15.30, 18.00, 20.30; Di auch 10.00 Uhr

ab 12 J./3. Woche

tgl. 17.20; Fr–So/Di 14.40 Uhr

MAL SEH’N

tg

MEN IN BLACK 3 LACHSFISCHEN IM JEMEN

Tel. 06102 5500

Griechenland: DIE WANDERSCHAUSPIELER (OmU) Do 20.00 100 Jahre Universal: PILLOW TALK (OF) Fr 18.00, Sa 20.30 * 100 JAHRE HOLLYWOOD – DIE CARL LAEMMLE STORY Sa 18.00 * ALL QUIET ON THE WESTERN FRONT (OF) So, Mi 20.30 Gael García Bernal: AMORES PERROS (OmU) Fr 20.00, So 17.30 * Y TU MAMA TAMBIEN (OmeU) Di 20.30 Late Night Kultkino: POINT BREAK (DF) Fr 22.45 * BATMAN RETURNS (OF) Sa 22.30 Lecture&Film: GROSSE FREIHEIT NR. 7 Mi 18.00

L ab 12 J./NEU

MEN IN BLACK 3

ab 16 J./2. Woche

Fr–So/Di 14.50 Uhr

SOMMERPAUSE Unser OPEN AIR KINO beginnt am 26. Juli!

L

tgl. 13.45, 16.00, 18.15, 20.30; Di auch 10.15 Uhr

tgl. 15.00, 17.30, 20.00; Di auch 10.30 Uhr

tg

ab 16 J./2. Woche

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN o.A./10. Woche

LOL (IN 3D)

ACT OF VALOR Fr–Sa/Mi 22.40 Uhr (Überlänge)

PROJECT X

ab 12 J./NEU

LAUGHING OUT LOUD

BAD SITTER

ab 12 J./2. Woche

DER DIKTATOR tgl. 14.15, 16.15, 18.40, 20.45; Sa/So auch 12.00; Fr–Sa/Mi 22.50 Uhr

ab 16 J./NEU

ab 16 J./2. Woche

MEN IN BLACK 3

S T

D

WIE ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE tgl. 18.00, 20.30 (außer Mi); Sa/So auch 15.30 Uhr

ab 12 J./NEU

S Sa/

D So

D Mo

A tgl

KOCHEN IST CHEFSACHE Mi 20.30 Uhr SZALONTÜDO - KUTTELN MIT ZWIEBELN

o.A.

Kurzfilm im Juni täglich vor der Abendvorstellung

o.A.

30.05.12 13:17

2 Fr/

S Mi


M 31.5. BIS 6.6.2012 <<

9

cinema arthouse

kinos

ALLE SÄLE VOLL DIGITALISIERT UND KLIMATISIERT

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN EU

tgl. 15.00, 16.55, 20.00, 22.50; So auch 11.50 Uhr

Kinotag: Dienstag

Eröffnungsfilm Filmfestspiele CANNES 2012

MOONRISE KINGDOM ab 12 J./NEU tgl. 17.00, 21.00 Uhr

LACHSFISCHEN IM JEMEN

LAUGHING OUT LOUD SAFE - TODSICHER tgl. 20.40, 23.00 Uhr

tgl. 18.15, 20.30 Uhr

ab 12 J./NEU

KJ/NEU

LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN tgl. 17.00; Fr/Mo auch 19.40 Uhr

tgl. 20.10, 22.45 Uhr

ab 6 J./NEU

MEN IN BLACK 3 (IN 3D) tgl. 15.15, 18.00, 20.30, 23.10; Sa/So auch 12.30 Uhr

KJ/NEU

MEN IN BLACK 3 (IN 3D) tgl. 14.40, 17.30, 19.45, 20.25, 22.30; So auch 11.30; Fr–Sa/Mi 23.15 Uhr

THE DICTATOR (OMU) So 20.20 Uhr

he

ab 16 J./2. Woche

Fr/Di 14.30 Uhr

he

o.A.

tgl. 17.20, 20.10; Fr–Sa/Di 23.00 Uhr

tgl. 14.00, 16.30 (außer Sa/So), 19.50 (außer Fr/Mo); Sa/So auch 11.00; Sa auch 23.15 Uhr (Überlänge)

ab 12 J./6. Woche

Do–Sa/Di 20.20; Fr/Sa 22.40 Uhr

Z he

ab 16 J./5. Woche

tgl. 15.00, 17.30; So auch 12.00 Uhr

o.A./3. Woche

tgl. 15.10; So auch 11.30 Uhr

o.A./2. Woche

tgl. 15.20 Uhr

o.A./5. Woche

Mi 20.30 Uhr

o.A./5. Woche ab 12 J./6. Woche

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN Sa/So 12.10 Uhr

www.filmforum-höchst.de Tel. 069 21245664 · Emmerich-Josef-Straße 46a

o.A./10. Woche

ab 12 J./11. Woche

ab 12 J./4. Woche

SNEAK PREVIEW Mi 23.15 Uhr

KJ22_GelbeSeiten.indd 9

www.filmtheater-valentin.de

ab 12 J./12. Woche

Windthorststraße 84 65929 Frankfurt-Höchst Tel. 069 3086927

ab 6 J./22. Woche

CINESNEAK Mo 20.15 Uhr

KJ

o.A.

RAYMONDA. LIVE AUS DEM BOLSHOI-THEATER, MOSKAU o.A.

WIR ZIEHEN UM! AUF WIEDERSEHEN IM BOLONGAROPALAST

„THE METROPOLITAN OPERA“ SAISON / ab Oktober im CineStar Metropolis!

Infos unter www.filmtheater-valentin.de

o.A.

daily 4:30 pm (except Fri/Mon), 11:15 pm (except Sun/Mon) (Extra Fee)

Wed 8:15 pm; Fri/Sun 11:00 pm

21 JUMP STREET Fr/Sa 22.55 Uhr

Sa/So 11.45 Uhr

ab 16 J./2. Woche

o.A./9. Woche

ACT OF VALOR tgl. 23.15 Uhr (außer Mi)

TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER

DARK SHADOWS

o.A./10. Woche

DAS HOCHZEITSVIDEO Mo 18.00 Uhr

Do, Sa, Mo, Mi 20.30; Fr, So, Di 18.30 Uhr

ab 12 J./11. Woche

ab 12 J./4. Woche

ab 6 J./22. Woche

DIE TRIBUTE VON PANEM - HUNGER GAMES So 11.20 Uhr

MES – LAUF! (OMU) o.A.

Sa/So 11.20 Uhr (Überlänge)

Do, Sa, Mo, Mi 18.30; Fr, So, Di 20.30 Uhr Dienstag in Anw. von Daniel Zuta (Produzent)

FRANKFURT’S HOME OF ENGLISH CINEMA DICTATOR SNOW WHITE AND THE THE daily 6:40, 9:00 pm rated 12 Y./3. week HUNTSMAN MARVEL’S THE AVENGERS daily 2:00 pm, 16.50, 7:45 pm, 10:45 pm; Sat/Sun also 11:00am (Extra Fee) rated 12 Y./NEW

ab 12 J./6. Woche

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN Sa/So 15.15 Uhr

Movies to meet. Mi 20.00 Uhr DIE TRIBUTE VON PANEM

am 24.06. um 17.00 Uhr

o.A.

DIE PIRATEN - EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN Sa/So 14.30 Uhr

STREET DANCE 2 (IN 3D)

CineLady-Preview. am 14.6. um 19.45 Uhr

ab 6 J./5. Woche

ZIEMLICH BESTE FREUNDE tgl. 17.15 Uhr (außer Sa)

o.A.

ROCK OF AGES

FÜNF FREUNDE tgl. 17.50 Uhr (außer Mo)

.A.

Sa/So 11.10 Uhr (Überlänge)

tgl. 14.15 Uhr (außer Fr/Di)

THE LUCKY ONE - FÜR IMMER DER DEINE

.A.

2012 - TIME FOR CHANGE (OMU)

ab 6 J./5. Woche

WIR KAUFEN EINEN ZOO

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

(2,50 €) tgl. 14.30 Uhr (außer Sa/So)

EU

o.A./12. Woche

Sondervorstellung Reihe Karma Films

So 17.00 Uhr

tgl. 14.45 Uhr (außer Sa)

E

tgl. 18.00 Uhr

GIACOMO PUCCINI’S MADAME BUTTERFLY (IN 3D) BULB FICTION

SPY KIDS 4D (IN 3D) KJ

ab 12 J./6. W.

o.A./3. Woche

THE BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL (OMU)

(KinopolisART) Mo 20.20 Uhr

o.A.

ab 6 J./3. Woche

tgl. 19.00 Uhr

DIE KUNST ZU GEWINNEN - MONEYBALL

WIR KAUFEN EINEN ZOO he

MARVEL’S THE AVENGERS (IN 3D)

Sa/So 11.20 Uhr

JANOSCH - KOMM, WIR FINDEN EINEN SCHATZ he

ab 12 J./6. Woche

THE LUCKY ONE - FÜR IMMER DER DEINE

HANNI UND NANNI 2 he

ab 16 J./5. Woche

Sa/So 11.30 Uhr

PROJECT X

tgl. 15.30 (außer Mo/Di/Mi), 20.30 Uhr (außer Mi)

DIE KUNST ZU LIEBEN ab 12 J./4. Woche

SPY KIDS 4D (IN 3D) ab 12 J./4. Woche

ab 12 J./2. Woche

LACHSFISCHEN IM JEMEN (OMU)

AMERICAN PIE. DAS KLASSENTREFFEN

AMERICAN PIE: DAS KLASSENTREFFEN DARK SHADOWS

he

tgl. 15.00 (außer Mo/Di/Mi), 17.00, 21.00 Uhr

o.A./3. Woche

tgl. 14.30, 20.15 (außer Mo/Mi); Mo/Mi auch 23.00 Uhr

tgl. 17.20, 22.15 Uhr

tgl. 17.35, 20.25 Uhr

MOONRISE KINGDOM (OMU)

tgl. 13.50, 16.00 Uhr

X DOUBLE-FEATURE: STREETDANCE 1 + 2 (IN 3D) PROJECT Do/Sa–So/Di 19.40 Uhr

(fettes Kino) Sa 15.00 Uhr

Alle Säle voll digitalisiert · Kinotag: Dienstag

Eröffnungsfilm Filmfestspiele CANNES 2012

ab 12 J./4. Woche

DAS HOCHZEITSVIDEO

DARK SHADOWS ab 12 J./6. Woche

Dreieichstraße 54 · Frankfurt-Sachsenhausen

ab 12 J./4. Woche

21 JUMP STREET

HANNI UND NANNI 2 ab 12 J./3. Woche

THE AVENGERS (IN 3D) tgl. 17.25, 20.40, 22.45; Sa/So auch 14.10 Uhr

harmonie

ab 12 J./2. Woche

Do/Sa/Mo/Mi 23.15 Uhr

ab 12 J./3. Woche

o.A./12. Woche

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 66371836

Fr/So/Di 23.15 Uhr

DER DIKTATOR tgl. 14.30, 18.10, 20.30, 23.05 Uhr

tgl. 15.15, 17.45, 20.15 Uhr

ACT OF VALOR ab 12 J./2. Woche

ab 6 J./9. Woche

ab 12 J./3. Woche o.A./2. Woche

rated 12 Y./2. week

MEN IN BLACK 3 he

tgl. 15.00, 19.00 Uhr

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

tgl. 14.30, 16.30 Uhr

KINGDOM MEN IN BLACK 3 (IN 3D) (OV) MOONRISE tgl. 18.15 Uhr tgl. 14.50, 17.00, 20.00 Uhr

UND WENN WIR ALLE ZUSAMMEN ZIEHEN ?

JANOSCH - KOMM, WIR FINDEN EINEN SCHATZ ab 12 J./2. Woche

ab 6 J./3. Woche

ab 12 J./2. Woche

DER DIKTATOR tgl. 14.00, 16.10, 18.20, 20.45, 23.10 Uhr

Wed 8:20 pm

ab 12 J./2. woche

ab 12 J./NEU tgl. 14.45, 17.10, 19.40, 22.10 (außer Mi); Sa/So auch 12.20; Mi auch 22.40 Uhr ab 12 J./NEU tgl. 15.45, 18.15, 20.30 Uhr

tgl. 15.10, 17.40, 20.15; So auch 12.30; Fr/Sa auch 22.50 Uhr

SAFE - TODSICHER he

Roßmarkt 7 · Frankfurt-Hauptwache

LOL -

BAD SITTER he

Eschenheimer Anlage 40

ab 12 J./NEU tgl. 14.00, 17.00, 20.00, 23.00, Sa/So auch 11.00 Uhr

LAUGHING OUT LOUD

he

www.arthouse-kinos.de · Kartentelefon 069 21997855

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN

LOL EU

Alle Säle vollklimatisiert · Information tgl. ab 10.00 Uhr: 069 95506401 5-Sterne-Ticket = 5 x Kino à 6,50 >

KJ

rated 12 Y./4. week

MEN IN BLACK 3 daily 2:00 pm (except Fri/Sun), 5:15 pm (except Fri/Sun), 20.10 (except Mon/Wed), 11:00 pm

rated 12 Y./6. week

CINESNEAK Mon 9:00 pm

rated 18 Y.

rated 12 Y./2. w.

30.05.12 13:17


10 FILMPREMIEREN

MARK LOMBARDI – TABU – ES IST DIE SEELE KUNST UND KONSPIRATION EIN FREMDES AUF ERDEN

Animation / D, 2012 / Regie: Irina Probost Die Bilder des New Yorker Künstlers Mark Lombardi sind riesige analoge Netzwerke. In diesen sind die Zusammenhänge, die finanziellen Transaktionen und gegenseitigen Einflüsse von Finanzwelt, Politik, Wirtschaft und Terrorismus visualisiert - eine globale Landkarte großer Wirtschaftsskandale, politischer Intrigen, Verbrechen und Verschwörungen. Kurz nach einer seiner größten Ausstellungen wird Lombardi tot in seiner New Yorker Wohnung aufgefunden. Laut Behörde Selbstmord durch Erhängen. Beweise verschwinden, Lombardis Familie und Freunde sind sich alles andere als sicher. Litt Lombardi unter Verfolgungswahn, oder wurde er tatsächlich beschattet? Einige Monate nach seinem Tod, im Zuge der Untersuchungen der Terroranschläge des 11. Septembers, interessiert sich auf einmal das FBI für seine Bilder. Lombardis gründliche Recherche soll helfen, die verschiedenen politischen und wirtschaftlichen Verstrickungen zu beleuchten. Mal Seh’n

Drama / A/D/L, 2011 / Regie: Christoph Stark / Darsteller: Carl Achleitner, Peri Baumeister, Rainer Bock Als Georg Trakl (Lars Eidinger) zum Studium der Pharmazie nach Wien geht, erzwingt die impulsive und willensstarke Grete (Peri Baumeister) die Erlaubnis, ihrem Bruder in die Metropole zu folgen. Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit will sie an der Musikakademie studieren, aber vor allem will sie ihn. Sie fegt alle Skrupel beiseite und inspiriert Trakl mit ihrer unbändigen Liebe zu seinen weltberühmten Gedichten. Es folgt eine Zeit ungetrübten Glücks, in der Grete von einem gemeinsamen Leben träumt, irgendwo, wo sie keiner kennt. Aber Georg hält dem sozialen D ruck nicht stand und betäubt seine Schuldgefühle im Drogenrausch. Er zwingt seine Schwester, ihren zwanzig Jahre älteren Musikprofessor zu heiraten. Grete fügt sich scheinbar in ihr Schicksal, versucht jedoch, ihren Bruder in einer letzten verzweifelten Tat zurück zu gewinnen. Orfeo’s Erben

LOL – WIE ZWISCHEN LAUGHING OUT LOUD HIMMEL UND ERDE Jugendfilm / USA, 2010 / Reg ie: Lisa Azuelos / Darsteller: Miley Cyrus, Demi Moore, Ashley Greene Eigentlich sind die beiden ein richtig tolles Team: die alleinerziehende Mutter Anne (Demi Moore) und ihre 16-jährige Tochter Lola (Miley Cyrus), die von ihren Freunden nur Lol genannt wird. Dass das in der Facebook-Generation ihrer Tochter für „Laughing Out Loud - Ich lach mich tot“ steht, weiß Anne nicht – und auch sonst hat sie wenig Ahnung, was eigentlich in ihrer Tochter so vorgeht. Denn die ist gerade dabei, sich in ihren besten Freund, Kyle (Douglas Booth), zu verlieben. Da Lola von ihm glaubt, dass er schon erste sexuelle Erfahrungen gemacht hat, will sie sich keine Blöße geben und gibt vor, keine Jungfrau mehr zu sein. Nun will sie es auch endlich wissen und zur Frau werden! All das und noch viel mehr vertraut Lola ihrem Tagebuch an, und als ihre Mutter das entdeckt, fällt diese aus allen Wolken! E-Kinos, Cinemaxx, CineStar Metropolis, CineStar, Kinopolis Main-Taunus

KJ22_Premieren.indd 10

Drama / D/CH, 2012 / Regie: Maria Blumencron / Darsteller: Hannah Herzsprung, David McInnis, Pema Shitsetsang Die junge Medizinstudentin Johanna (Hannah Her zsprung) will hoch hinaus: in Tibet möchte sie einen Achttausender bezwingen. Doch das Land ist riesig, die schneebedeckten Gipfel des Himalaya fast unüber windbar, das Volk gespalten und die tibetische Kultur voller Geheimnisse. Auf einer ihrer Trekkingtouren macht sie eine furchtbare Entdeckung, die ihr Leben von Grund auf verändern wird und Johanna zwingt, sich auf die Abenteuer eines Landes einzulassen, auf die sie ganz und gar nicht vorbereitet ist … „Wie zwischen Himmel und Erde“ erzählt von einer wagemutigen europäischen Frau, die – anfangs verführt von den Attraktionen Tibets – einsehen muss, dass nur die Begegnung auf Augenhöhe die Identität und das Mysterium eines fremden Volkes verstehen hilft. Eldorado

SAFE – TODSICHER

Action / USA, 2012 / Regie: Boaz Yakin / Darsteller: Jason Statham, Catherine Chan, Robert Burke Mei (Catherine Chan) ist kein gewöhnliches chinesisches Mädchen. Das begnadete Mathematik-Wunderkind wurde von Han Jiao ( James Hong), dem Oberhaupt einer kriminellen Triaden-Vereinigung, nach Amerika entführt und dort aufgrund ihrer außergewöhnlichen Gedächtnisfähigkeiten mit einem komplizierten, streng geheimen Code betraut. Unwiderruflich gerät sie dadurch auch ins Visier der russischen Mafia. Denn der Code ist für einen prall gefüllten Safe bestimmt. Nachdem Mei nur knapp einer erneuten Entführung entkommt, trifft sie bei ihrer Irrfahrt durch New York auf den verzweifelten Kampfsportler und Ex-Cop Luke Wright ( Jason Statham), dessen Frau ebenfalls Opfer der russischen Mafia geworden ist. Intuitiv nimmt der sich des Mädchens an, um es zu beschützen. Cinemaxx, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

30.05.12 13:28


M o n t a g 2 : 1 7 U h r Betriebshof-Ost, Betriebsho f- O st, Rie d de erwald

D a n n la e s s t sic h a u c h der U-BahnFa h re r h eimfa h re n…

täglichnächtlich nachtbusfrankfurt www.nachtbus-frankfurt.de Traffiq 1_1 Pur06-12_UBahn.indd 1

29.05.12 17:53


12 FILME A–Z

)

2

21 JUMP STREET

USA, 2012, ab 12 J., R.: Phil Lord, Chris Miller, D: Jonah Hill, Channing Tatum, Brie Larson Die beiden jungen Polizisten Schmidt und Jenko werden aufgrund ihres jugendlichen Aussehens der geheimen Jump-Street-Einheit zugeteilt und treten in der örtlichen Highschool ihren Dienst undercover an. Schmidt und Jenko tauschen ihre Waffen und Dienstmarken gegen Rucksäcke ein und riskieren ihr Leben, um gegen einen gewalttätigen und gefährlichen Drogenring zu ermitteln. Dabei müssen sie bald feststellen,dass die Highschool von heute nicht mehr das ist, was sie mal war, als sie selbst vor einigen Jahren dort noch zur Schule gegangen sind. CineS tar, CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

)

A

ACT OF VALOR

USA, 2012, ab16 J., R.: Mike McCoy, Scott Waugh, D: Alex Veadov, Roselyn Sánchez, Nestor Serrano Eine CIA-Agentin ist in Costa Rica von einem international gesuchten Waffenschmuggler und dessen Privatarmee verschleppt worden. Für ihre Rettung kommt nur eine Spezialeinheit in Frage: die Navy SEALs um den erfahrenen Lt. Rorke. Bei der Befreiung decken die Männer eine unmittelbar bevorstehende Terrorbedrohung von unvorstellbarem Ausmaß auf. Nur mit einer hoch riskanten Geheimoperation können die Terroristen gestoppt werden. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

AMORES PERROS

MEX, 2000, ab16 J., R.: Alejandro Gonzales Inarritu, D: Emilio Echevarria, Gael Garcia Bernal, Goya Toledo Ein verhängnisvoller Autounfall in der pulsierenden Metropole Mexico Citys lässt das Leben dreier Menschen aufeinanderprallen und deckt die bestialische Seite der menschlichen Natur auf. Kinodes Deutschen Filmmuseums

AUSGERECHNET SIBIRIEN

BETTGEFLÜSTER

USA, 1959, ab16 J., R.: Michael Gordon, D:Rock Hudson, Doris Day, Tony Randall Seit sich die überaus aparte Innenarchitektin Jan Morrow den Telefonanschluss mit dem Schlagerkomponisten Brad Allen teilen muss, liegen ihre Nerven blank: Kaum hebt sie den Hörer ab, weil sie dringend telefonieren muss, schon hört sie, wie der smarte Junggeselle mit diversen Damen Süßholz raspelt - und das stundenlang. Kurz darauf begegnen sich die beiden in einer Bar und kommen ins Gespräch.Allerdings weiß die ahnungslose Jan nicht,wer ihr da in Wahrheit gegenüber sitzt.

D/RUS, 2012, o.A., R.: Ralf Huettner, D:Joachim Król, Katja Riemann, Armin Rohde Kinodes Deutschen Filmmuseums Matthias Bleuel, pedantischer Logistiker des Modeversandhandels Fengler aus Leverkusen, lebt seit der Scheidung von seiner Frau Ilka allein in seinem spießigen Reihenhäuschen. Da beauftragt ihn sein russlandsentimentaler Chef Fengler, in eine winzige Verkaufsstelle des Unternehmens in Südsibirien zu reisen. Das hat Bleuel gerade noch gefehlt! Mit di- USA, 2011, ab6 J., R.: Cindy Meehl ckem Daunenmantel, Pfefferspray und Desinfekti- Buck Brannaman ist Pferdeflüsterer, und während onsmittel bewaffnet macht sich Bleuel auf die Reise. alljährlich unzählige Menschen zu ihm kommen E-Kinos und hoffen, dass er die Probleme ihrer Pferde löst, stehen sie auf einmal selbst im Mittelpunkt und B müssen sich ihrem eigenen Leben stellen. Denn Buck Brannaman weiß nicht nur bei den Tieren eine große Verwandlung herbeizuführen, er lehrt vor allem den Menschen,dass „ihr Pferd der SpieUSA, 2011, ab12 J., R.: David Gordon Green, D: gel ihrer Seele ist.“ Jonah Hill, Max Records, Ari Graynor Or feo’s Erben Noah Griffith steht an einem Punkt in seinem Leben, an dem es eigentlich nicht mehr schlimmer kommen kann. Seine Freundin Marisa behandelt ihn mies und er wurde aus der Schule geworfen. A, 2011, ab6 J., R.: Christoph Mayr Eines Abends bittet seine Mutter ihn, für sie als Wir schreiben das Jahr 2012.Immer mehr MenBabysitter bei einer Freundin einzuspringen. Da schen gehen auf die Straße, um ihrem Unmut er nichts Besseres zu tun hat und in dem Job leicht Ausdruck zu verleihen. „Wutbürger“ ist zu einem verdientes Geld sieht, willigt er ein.Er ahnt nicht, Synonym geworden für Menschen, die wieder dass diese Nacht alles Andere als ein Zuckerschle- mitreden wollen, die sich nicht länger von der Pocken wird. litik und der Wirtschaft, von Interessenverbände CineS tar, Kinopolis Main-Taunus und Lobbyisten an der Nase herumführen lassen wollen. Der Film nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie aufzudecken. D, 2012, o.A., R.: Britta Mischer, Nana Yuriko F ilmforum Höchst Ein Dokumentarfilm über den weltweit bekannten Club am Berliner Spreeufer. Von der D Entstehung im Jahr 2004 bis zur Schließung im September 2010 begleitet der Film vier kreative Köpfe der Bar25. Or feo’s Erben USA, 2012, ab12 J., R.: Tim Burton, D:Johnny Depp, Michelle Pfeiffer, Eva Green Im Jahr 1752 stechen Joshua und Naomi Collins mit ihrem kleinen Sohn Barnabas im englischen USA, 1991, ab12 J., R.: Tim Burton, D:Michael Liverpool in See, um in Amerika ein neues LeKeaton, Danny DeVito, Michelle Pfeiffer ben zu beginnen. Zwei Jahrzehnte später verfügt Der Superheld im Fledermauskostüm im Kampf Barnabas über Reichtum und Macht … bis der gegen „Pinguin“ alias Danny DeVito und „Cat- unverbesserliche Frauenheld einer Hexe das Herz woman“. bricht. Ihn erwartet ein Schicksal, das schlimmer Kinodes Deutschen Filmmuseums ist als der Tod: Er wird als Vampir lebendig begraben - und erst im Jahr 1972 wieder befreit.

Cinemaxx

AMERICAN PIE – DAS KLASSENTREFFEN

USA, 2012, ab12 J., R.: John Hurwitz, Hayden Schlossberg, D: Jason Biggs, Eugene Levy, Seann William Scott Erwachsen, aber keinen Millimeter reifer, trifft sich die Partyclique in ihrem Heimatörtchen East Great Falls zu einem turbulenten Klassentreffen wieder. Von Stiflers Mum bis hin zum multifunktionalen Apfelkuchen sind alle wieder mit von der Partie. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

D, 2012, o.A., R.: Jorkos Damen, D:Daniel Wilken, Kristina Schmidt, Collien Ulmen-Fernandes Daniel kauft in einem Antikshop zwei Ringe, mit denen er seiner Freundin Nina seine unendliche Liebe beweisen will. Die Ringe jedoch öffnen ein magisches Tor zu einer fantastischen,mittelalterlichen Welt. Nina wird vom unheimlichen Ritter Roman entführt. Daniel und seine Freunde folgen ihm durch ein magisches Portal und begeben sich auf den gefährlichen „Pfad der 7 Sünden“, um Nina zu befreien. Sieben schwer zu lösende Prüfungen warten auf sie. Cinemaxx,CineStar

DAS HOCHZEITSVIDEO BUCK – DER WAHRE PFERDEFLÜSTERER

)

BAD SITTER

BULB FICTION

ALVIN UND DIE CHIPMUNKS 3: CHIPBRUCH BAR25 USA, 2011, o.A., R.: Mike Mitchell Chip ahoi! Alvin, Simon, Theodore und die Chipettes machen zusammen mit Dave Urlaub an Bord eines Luxuskreuzers und – wie immer – ist niemand vor den bekanntesten Streifenhörnchen und ihren Späßen sicher. Sie machen aus dem Schiff im Nu ihre ganz persönliche Spielwiese, bis sie auf einer tropischen Insel „Chipbruch“ erleiden. Während Dave verzweifelt nach seinen verschollenen Schützlingen sucht, machen die Munks und die Chipettes das,was sie am besten können – singen, tanzen und ziemlich viel Unsinn.

DAS HAUS ANUBIS

)

DARK SHADOWS

BATMANS RÜCKKEHR

BEST EXOTIC MARIGOLD HOTEL

Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

D, 2012, ab12 J., R.: Sönke Wortmann, D:Lisa Bitter, Marian Kindermann, Martin Aselmann Pia und Sebastian sind total verliebt, alle Freunde und Familienmitglieder im noblen Schlosshotel einquartiert, die Stimmung könnte nicht besser sein. Gut, die Namensfrage ist noch nicht ganz geklärt, und Pias freigeistige Sippschaft weckt bei Sebastians konservativem Clan alles andere als Sympathien. Aber die beiden sind bereit für ihren schnulzigen Pas de deux der Liebe, immer begleitet von Sebastians Freund Daniel, dem Hochzeitsfilmer, der für die Nachwelt die rosaroten Augenblicke einer großen Liebe festhalten will. Zumindest war das ursprünglich mal der Plan ... Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

DER DIKTATOR

USA, 2012, ab12 J., R.: Larry Charles, D:Sacha Baron Cohen, Anna Faris, Ben Kingsley Nachdem Admiral General Aladeen nach Amerika geladen wird, um sein nukleares Atomprogramm zu rechtfertigen, wird er in dem von ihm liebevoll titulierten „Geburtsort von Aids“ kurzerhand gekidnappt und durch einen ihm zum Verwechseln ähnlich sehenden Ziegenhirten ersetzt. Der Diktator findet sich daraufhin schutz- und obdachlos in New York wieder. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

DIE KUNST ZU GEWINNEN – MONEYBALL

USA, 2011, o.A., R.: Bennett Miller, D:Brad Pitt, Philip Seymour Hoffman, Jonah Hill Baseball-Manager Billy Beane befindet sich 2002 in einer schwierigen Situation: Sein Team, die Oakland A’s, kämpft mit finanziellen Schwierigkeiten und hat seine Star-Spieler (mal wieder) an reichere Clubs verloren. Billy bleibt nichts anderes übrig, als sein Team komplett neu aufzustellen. Fest entschlossen, dennoch zu gewinnen, fängt Billy damit an, das bisherige System des Spiels auf den Kopf zu stellen. KinopolisMain-Taunus

DIE KUNST ZU LIEBEN

GB, 2011, o.A., R.: John Madden, D:Maggie Smith, Bill Nighy, Judi Dench Sieben Engländer im höheren Alter reisen aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien und landen alle im„Best Exotic Marigold Hotel“, das seine besten Zeiten schon hinter sich hat.Das Hotel, das von einem hoch-motivierten jungen Inder aus der Krise wieder zu altem Ruhm geführt werden soll, versprüht dennoch seinen ganz eigenen Charme. Und schon bald überträgt sich die magische Wirkung Indiens auf die Gruppe der Reisenden - bei jedem der Sieben auf seine ganz eigene Art.

F, 2011, o.A., R.: Emmanuel Mouret, D:Gaspard Ulliel, Judith Godrèche, Francois Cluzet Eine Frau in langjähriger Ehe will plötzlich jedem attraktiven Kerl an die Wäsche. Die unglücklich verknallte Singlefrau Isabelle ( Julie Depardieu) beginnt eine ziellose Affäre mit einem Fremden. Alle reden unablässig über Liebesdinge und die Möglichkeit von wildem, hemmungslosem Sex – laut, aufgeregt und äußerst unterhaltsam. Har monie

Cinema,Harmonie

21 JUMP STREET

KJ22_ABC.indd 12

BAR25

DARK SHADOWS

DIE KUNST ZU LIEBEN

30.05.12 13:30


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

DIE MUPPETS

USA, 2011, o.A., R.: James Bobin, D:Jason Segel, Jack Black, Jean-Claude van Damme Walter ist der größte Muppets-Fan der Welt. Mit seinen Freunden Gary und Mary macht er Urlaub in Los Angeles und findet zufällig heraus, dass der fiese Ölmagnat Tex Richman das alteTheater der Muppets dem Erdboden gleich machen will,weil er in der Nähe Ölvorkommen wittert. Die drei fackeln nicht lange und helfen dem aufgebrachten Frosch Kermit, die verrückte Truppe von einst wieder zusammen zu trommeln. Or feo’s Erben

DIE PIRATEN: EIN HAUFEN MERKWÜRDIGER TYPEN

Cinemaxx,CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

USA, 2012, ab12 J., R.: Gary Ross, D:Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth In einer nicht allzu fernen Zukunft: Nach der Apokalypse ist aus dem zerstörten Nordamerika der totalitäre Staat Panem entstanden, das Kapitol regiert das hungernde Volk mit Härte und Schrecken. Um seine Macht zu demonstrieren, veranstaltet das Regime jedes Jahr die brutalen „Hungerspiele“: 24 Jugendliche, je ein Mädchen und ein Junge aus Panems zwölf Distrikten, müssen in einem modernen Gladiatorenkampf antreten, den nur einer von ihnen überleben darf.. CineS tar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

E

EIN RUHIGES LEBEN

I, 2010, ab12 J., R.: Claudio Cupellini, D:Toni Servillo, Marco D’Amore, Francesco Di Leva Rosario Russo hat sich ein beschauliches Leben eingerichtet: Mit seiner Frau Renate und seinem neunjährigen Sohn Matthias lebt er im Umland von Wiesbaden. In der ländlichen Gegend betreibt der etwa 50-Jährige ein eigenes Hotel.Als eines Abends zwei junge Italiener in seinem Hotel auftauchen … Or feo’s Erben

)

F

FISCHEN IMPOSSIBLE

USA/GB, 2012, o.A., R.: Peter Lord, Jeff Newitt Flankiert von einer kunterbunten Crew, schlägt der Piratenkapitän alle Warnungen und Widrigkeiten in den Wind und verfolgt nur einen Traum: Er will seine drei Erzrivalen Entermesser Liz, Black Bellamy und Holzbein Hastings übertrumpfen und den heiß begehrten Preis für den „Piraten des Jahres“ gewinnen.

DIE TRIBUTE VON PANEM – THE HUNGER GAMES

)

JUNI 2012 13

MAL/VRC, 2011, R.: Aun Hoe Goh Die beiden Bambushaie und besten Freunde Pup und Julius leben in einem Riff, wo Fischeier gestohlen wurden. Die beiden Haie wollen den Dieb überführen. Mithilfe eines mechanischen Roboteranzugs gelingt es ihnen sogar, festen Boden zu betreten. Fasziniert lernen sie die Welt an Land kennen und schon bald werden sie selbst zu Gejagten. Cinemaxx

FÜNF FREUNDE

D, 2011, o.A., R.: Mike Marzuk, D:Valeria Eisenbart, Quirin Oettl, Justus Schlingensiep Die Fünf Freunde George, Julian, Dick, Anne und Timmy, der Hund, verbringen zum ersten Mal ihre Ferien zusammen. Und schon schlittern sie in ein aufregendes Abenteuer. Bei einem Ausflug an den Strand machen sie in einer alten Schmugglerhöhle eine brisante Entdeckung … KinopolisMain-Taunus

Anzeige

)

G

GROSSE FREIHEIT NR. 70

70 Filialen in und um Frankfurt, dazu Beratungscenter und SB-Services: Was liegt näher als die Frankfurter Sparkasse? Alle Standorte unter frankfurter-sparkasse.de

Die faszinierende Welt der Heimtiere Messegelände Frankfurt, Halle 3.0

)

)

G

GEFÄHRLICHE BRANDUNG

USA, 1991, ab16 J., R.: Kathryn Bigelow, D: Keanu Reeves, Patrick Swayze, Gary Busey Ein FBI-Agent mischt sich wegen seiner Ermittlungen in einer Bankraub-Serie ins kalifornische Surfer-Milieu, wo er die Täter vermutet. Kinodes Deutschen Filmmuseums

GROSSE FREIHEIT NR. 7

D, 1943/1944, ab16 J., R.: Helmut Käutner, D: Hans Albers, Ilse Werner, Hans Söhnker Helmut Käutners vorletzter Film unter dem Nazi-Regime schildert das Schicksal eines an Land gestrandeten Seefahrers, der nach einer fehlgeschlagenen Liebe wieder hinaus aufs Meer geht. Kinodes Deutschen Filmmuseums

)

H

HANNI UND NANNI 2

D, 2012, o.A., R.: Julia von Heinz, D:Jana Münster, Sophia Münster, Heino Ferch Die Sommerferien sind zu Ende und eigentlich freuen sich die Zwillinge Hanni und Nanni schon auf die Rückkehr in ihren Lindenhof. Doch dort angekommen ist schon so einiges los: Frau Theobald muss verreisen und übergibt zum Ärger von Frau Mägerlein die Schulleitung an die liebenswerte, doch sehr chaotische Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux … Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

)

IM WESTEN NICHTS NEUES

I

USA, 1930, ab12 J., R.: Lewis Milestone, D:Lew Ayres, Louis Wolheim, John Wray Die Verfilmung des weltberühmten Antikriegsromans von Erich Maria Remarque. Wie Deutsche und Franzosen im 1. Weltkrieg an der Westfront „verheizt“ wurden. Kinodes Deutschen Filmmuseums

J

JANOSCHS KOMM WIR FINDEN EINEN SCHATZ!

D, 2012, o.A., R.: Irina Probost „Komm, wir finden einen Schatz“ beschließen Tiger und Bär, als sie in einer alten Kiste eine Schatzkarte finden. Ihnen schließt sich der Hase Jochen Gummibär an, der eigentlich nur Freunde finden will. Los geht’s in ein aufregendes Abenteuer. CineS tar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

JEAN TINGUELY

CH, 2010, R.: Thomas Thümena Geboren 1925 in Fribourg, aufgewachsen in Basel und zu Beginn seiner Karriere noch bettelarm, brachte Jean Tinguely als Teil der Pariser Avantgarde bald schon Bewegung in den Kunstbetrieb – im wahrsten Sinn des Wortes. Anfangs der sechziger Jahre erlebte er einen kometenhaften Aufstieg, der ihn schließlich zu einem der international bekanntesten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts machte. MalSeh’n

)

K

KOCHEN IST CHEFSACHE

F, 2011, o.A., R.: Daniel Cohen, D:Jean Reno, Michael Youn, Raphaelle Agogue Alexandre Lagarde ist Frankreichs berühmtester Sternekoch. Seit kurzem muss er sich aber vor allem mit Stanislas herumschlagen, dem neuen Boss der Finanzgruppe, der sein Gourmetrestaurant angehört. Der will nämlich Alexandre durch einen jüngeren Koch ersetzen, dem allerdings die Edelgastronomie weniger am Herzen liegt als die Molekularküche. Nach und nach entlässt Stanislas sämtliche Leute aus Alexandres Küchenbrigade. Da läuft ihm Jacky Bonnot über den Weg - jung, hitzköpfig, aber ein echter Könner am Kochtopf. Eldorado

Mitmachaktionen Lebendtierausstellung

01.-03.06.2012 Erlebnis und Unterhaltung Produkte rund um’s Tier Information und Beratung

www.maintier.messefrankfurt.com

KJ22_ABC.indd 13

30.05.12 13:30


14 FILME A–Z

)

L

LACHSFISCHEN IM JEMEN

GB, 2011, ab6 J., R.: Lasse Hallström, D:Ewan McGregor, Emily Blunt, Amr Waked Dr. Alfred Jones gilt als internationale Größe in Sachen Lachs- und Forellenzucht. Eines Tages wird der schüchterne britische Experte von einer gewissen Harriet Chetwode-Talbot mit einem absurd klingenden Angebot konfrontiert: Ihr Auftraggeber, Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama, ein passionierter Fliegenfischer aus dem Jemen, möchte zum Wohl seines Heimatlandes nordeuropäische Lachse in den Wadis des Wüstenstaates ansiedeln. Cinema,E-Kinos, Harmonie

LANG LEBE DIE KÖNIGIN

NL, 1995, ab6 J., R.: Esmö Lammers, D:Tiba Tossijn, Lisa de Rooy, Monique van de Ven Die kleine Sara wächst in einer kleinen niederländischen Stadt ohne Vater auf. Als sie eines Tages ein Schachspiel mit wunderschönen geschnitzten Figuren sieht, ist sie fest entschlossen,diesses Spiel zu erlernen. Und plötzlich findet sie sich im Schachkönigreich wieder, erfährt die Regeln von den Figuren selbst. Kinodes Deutschen Filmmuseums

LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN!

F/E, 2011, ab6 J., R.: Benoit Jacquot, D:Lea Seydoux, Diane Kruger, Virginie Ledoyen Versailles, im Juli 1789.Am Hof König Ludwigs XVI., weit entfernt von den wachsenden Unruhen in Paris, führen die Bewohner des Schlosses ein sorgenfreies und unbefangenes Leben. Nachdem das Gerücht vom Sturm auf die Bastille die höfische Gesellschaft erreicht, werden hinter den Schlossmauern Fluchtpläne für den Ernstfall geschmiedet. Sidonie Laborde aber, die treu ergebene Vorleserin der Königin Marie Antoinette, will nicht an die Gerüchte glauben.. CineS tar Metropolis

LOL – LAUGHING OUT LOUD

USA, 2010, R.: Lisa Azuelos, D:Miley Cyrus, Demi Moore, Ashley Greene Eigentlich sind die beiden ein r ichtig tolles Team: die alleinerziehende Mutter Anne und ihre 16-jährige Tochter Lola, die von ihren Freunden nur Lol genannt wird. Dass das in der Facebook-Generation ihrer Tochter für „Laughing Out Loud - Ich lach mich tot“ steht,weiß Anne nicht - und auch sonst hat sie wenig Ahnung, was eigentlich in ihrer Tochter so vorgeht. Denn die ist gerade dabei, sich in ihren besten Freund zu verlieben. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

Anzeige

)

M

MANCHE MÖGEN’S LEIS’

Wir holen Sie aus der Mietswohnung. Jetzt Termin vereinbaren im nächsten ImmobilienCenter: www.frankfurter-sparkasse.de/baufinanzierung oder ServiceLine 069 24 1822 24.

)

M

MARK LOMBARDI – KUNST UND KONSPIRATION

D/USA, 2012, ab12 J., R.: Mareike Wegener Der New Yorker Künstler, Mark Lombardi, hat in seinen Zeichnungen die globalen Verstrickungen von Politik, Wirtschaft und Terrorismus visualisiert. Sein plötzlicher Tod lässt viele Fragen offen: Hat er sich selbst das Leben genommen oder ist er Opfer einer Verschwörung geworden? Welche Rolle spielt sein Meisterwerk „BCCI“ in den Ermittlungen des FBI? MalSeh’n

MARLEY

USA, 2012, ab6 J., R.: Kevin Macdonald Bob Marleys ungebrochene Berühmtheit ist alles andere als nur ein Phänomen der Popmusik. Auch über 30 Jahre nach seinem Tod im Mai 1981 sind viele seiner Songs auf der ganzen Welt berühmt, und seine Musik ist immer wieder überall dort zu hören, wo sich politischer Protest formiert. „Marley“ ist nun der erste Film über die Reggae-Ikone. MalSeh’n

MARVEL’S THE AVENGERS

USA, 2012, ab12 J., R.: Joss Whedon, D:Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Robert Downey Jr. Als ein unerwarteter Feind den Weltfrieden und die globale Sicherheit bedroht, sieht sich Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., gezwungen, ein Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahrt. Eine den Erdball umfassende, nie dagewesene Rekrutierungsaktion beginnt. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

MEN IN BLACK 3

USA, 2012, ab12 J., R.: Barry Sonnenfeld, D: Will Smith, Tommy Lee Jones, Alice Eve Die Agenten J und K sind zurück … und zwar gerade noch rechtzeitig. Denn in den 15 Jahren, die J bereits bei den Men in Black war, hat er zwar schon so einige unerklärliche Dinge gesehen, aber nichts, nicht einmal die Aliens, macht ihn regelmäßig so perplex wie sein ironischer und wortkarger Partner. Doch als Ks Leben und das Schicksal des ganzen Planeten auf dem Spiel stehen, muss Agent J eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen. Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

MES – LAUF!

TR, 2011, R.: Shiar Abdi, D:Abdullah Ado, Nujiyan Kilgi, Selamo Nuseybin 1980, eine kurdische Kleinstadt im Osten der Türkei. Der 12-jährige Cengo lebt mit seiner Familie in ärmlichen Verhältnissen. Eines Tages lernt er den verwirrten, stummen Xelilo kennen, einen alten Mann, der in einem verlassenen Laden lebt und in endlosen Runden durch die Straßen schlurft. Die beiden freunden sich an. Doch als das türkische Militär die Macht übernimmt, wird über die Stadt eine Ausgangssperre verhängt. F ilmforum Höchst

MOONRISE KINGDOM

USA, 2012, ab12 J., R.: Wes Anderson, D:Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray Eine kleine Insel vor der Küste Neuenglands im Sommer 1965: Ausgestattet mit allem, was man zum Überleben in der Wildnis benötigt, büchst der junge Pfadfinder Sam aus dem Sommercamp aus, um mit seiner neurotischen Freundin Suzy durchzubrennen. Der ganze Ort steht daraufhin Kopf, und eine fieberhafte Suche nach den 12-jährigen Ausreißern beginnt. Cinema,CineStar Metropolis, Harmonie

)

P

PROJECT X

USA, 2012, ab16 J., R.: Nima Nourizadeh, D: Thomas Mann, Oliver Cooper, Jonathan Daniel Brown Drei eher durchschnittliche Zwölftklässler möchten endlich ihre Anonymität überwinden - mit einer zunächst eigentlich ganz unverfänglichen Idee: „Wir inszenieren eine Party, von der wir noch unseren Enkeln erzählen werden!“ Doch wie sich diese Party dann tatsächlich entwickelt, übertrifft selbst ihre tollkühnsten Erwartungen. Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer, während Träume wie Seifenblasen zerplatzen, weiße Westen böse Flecken bekommen – und Legenden entstehen. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

)

S

SAFE – TODSICHER

USA, 2012, ab18 J., R.: Boaz Yakin, D:Jason Statham, Catherine Chan, Robert Burke Mei ist kein gewöhnliches chinesisches Mädchen. Das Mathematik-Wunderkind wurde von Han Jiao, dem Oberhaupt einer kriminellen TriadenVereinigung, nach Amerika entführt und dort mit einem komplizierten, streng geheimen Code betraut. Nachdem Mei nur knapp einer erneuten Entführung entkommt, trifft sie auf den verzweifelten Kampfsportler und Ex-Cop Luke Wright, dessen Frau ebenfalls Opfer der russischen Mafia geworden ist. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

SAMS IM GLÜCK

D, 2012, o.A., R.: Peter Gersina, D:Christine Urspruch, Ulrich Noethen, Eva Mattes Eigentlich könnten die Taschenbiers ein zufriedenes Leben führen. Sohn Martin ist aus dem Haus, die Arbeit plätschert so dahin und ihre besten Freunde, Herr Mon und Frau Mon, ziehen ins Nachbarhäuschen ein. Wäre da nicht der seltsame Umstand, dass man, wenn man seit zehn Jahren ein Sams bei sich im Hause beherbergt, selbst langsam aber stetig zu einem Sams wird. Genau das geschieht mit Herrn Taschenbier. Cinemaxx

SHARAYET – EINE LIEBE IN TEHERAN

F/USA/IR, 2011, ab12 J., R.: Maryam Keshavarz, D: Nikohl Boosheri, Sarah Kazemy, Reza Sixo Safai Atafeh und Shireen sind beste Freundinnen in Teheran, die ihre Freiheiten auf Partys und Raves ausleben und so ihre Zuneigung füreinander entdecken. Dabei sind weder Eltern noch Sittenpolizei das größte Hindernis für ihre Beziehung, sondern Atafehs streng religiöser Bruder Mehran. Der erfolgreich therapierte Ex-Junkie wird Zeuge davon, was zwischen Atafeh und Shireen vorgeht und lässt die Angelegenheit nicht auf sich beruhen. Or feo’s Erben

SNEAKPREVIEW

Brandneue Filme die demnächst ins Kino kommen. Cinemaxx, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN

USA, 2012, ab12 J., R.: Rupert Sanders, D:Kristen Stewart, Charlize Theron, Chris Hemsworth Snow White ist die einzige Person im Land, die schöner ist als die böse Königin. Die grausame Herrscherin will Snow White vernichten, aber sie hätte nicht erwartet, dass Snow White in der Kriegskunst von jenem Huntsman ausgebildet wurde, der sie töten sollte. Seite an Seite ziehen die beiden schließlich gegen die böse Königin in den Krieg … Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus, Autokino Gravenbruch

SPIEGLEIN, SPIEGLEIN

USA, 2011, o.A., R.: Tarsem Singh, D:Julia Roberts, Lily Collins, Armie Hammer Was bringt eine Königin in den besten Jahren so richtig auf die Palme? Ihr bekümmerlicher Kontostand? Krähenfüße um die Augen? Ja, das auch - vor allem aber, dass ihre junge Stieftochter schöner sein soll als sie! Der alte Zauberspiegel lügt nun einmal nicht,und so verbannt sie Schneewittchen kurzerhand in den Wald. Die trifft dort auf eine Bande kleinwüchsiger Kleinkrimineller. Gemeinsam schmieden sie den Plan, die Königin vom Thron zu stürzen. Cinemaxx,E-Kinos, Kinopolis Main-Taunus

LEB WOHL, MEINE KÖNIGIN

KJ22_ABC.indd 14

MEN IN BLACK 3

MOONRISE KINGDOM

SHARAYET – EINE LIEBE IN TEHERAN

30.05.12 13:30


➽ Mehr Filme unter: kinojournal-frankfurt.de

SPY KIDS 4D

USA, 2011, ab6 J., R.: Robert Rodriguez, D: Jessica Alba, Joel McHale, Alexa Vega Die Top-Spionin Marissa Cortez Wilson hat ihren gefährlichen Job zu Gunsten ihrer Familie an den Nagel gehängt. Gemeinsam mit ihren beiden aufgeweckten Stiefkindern Rebecca und Cecil, Ehemann Wilbur und dem einjährigem Baby wohnt die (fast) perfekte Familie in einem ruhigen Vorort. Doch deren Leben gerät komplett durcheinander, als Bösewicht Tick Tock auftaucht und droht, der gesamten Welt die Zeit zu stehlen. Cinemaxx,CineStar Metropolis, Kinopolis MainTaunus

STREETDANCE 2

GB/D, 2012, o.A., R.: Max Giwa, Dania Pasquini, D: Falk Hentschel, Sofia Boutella, George Sampson Als der Streetdancer Ash (Falk Hentschel) bei einem StreetDance-Wettbewerb von der USDance-Crew Invincible öffentlich gedemütigt wird, beschließt er, die besten Tänzer der Welt zusammenzusuchen und gegen Invincible anzutreten – mit einem Dance Style, den sie nicht erwarten würden. Dabei verliebt er sich Hals über Kopf in die schöne Salsa-Tänzerin Eva (Sofia Boutella). Cinemaxx,CineStar, CineStar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

STREETDANCE 3D

GB, 2010, o.A., R.: Max Giwa, Dania Pasquini, D: Charlotte Rampling, Rachel McDowall, Chris Wilson Tanzen ist Carlys Leben. Mit ihrer Crew hat sie es bis zu den UK-Street Dance Meisterschaften gebracht. Doch um hier zu gewinnen, brauchen sie einen Ort zum Trainieren und Vorbereiten. Denn eines ist klar: Ohne harte Arbeit kommen sie nicht ans Ziel. Als ihnen dieTanzlehrerin der renommierten Royal Dance School Helena anbietet, in den Räumen der Tanzakademie trainieren zu dürfen, gehen sie auf ihre außergewöhnliche Bedingung ein. KinopolisMain-Taunus

)

T

THE COLD LIGHT OF DAY

USA, 2012, ab16 J., R.: Mabrouk El Mechri, D: Bruce Willis, Henry Cavill, Sigourney Weaver Die Shaws sind aus den USA angereist, um einen gemeinsamen Segeltörn vor Spaniens Küste zu unternehmen. Doch was wie ein Traumurlaub beginnt, wird rasch zu einem lebensgefährlichen Alptraum, als Sohn Will nach einem Landausflug auf die gemietete Segelyacht zurückkehrt und statt seiner Familie nur Blutspuren und Indizien für einen Kampf vorfindet. Außer sich vor Sorge bittet Will die örtliche Polizei um Hilfe, aber die scheint in die Vorfälle sogar verwickelt zu sein. CineS tar

THE LUCKY ONE – FÜR IMMER DER DEINE

USA, 2012, ab12 J., R.: Scott Hicks, D:Zac Efron, Taylor Schilling, Blythe Danner U.S. Marine Sergeant Logan Thibault kehrt von seinem dritten Einsatz im Irak zurück. Er ist überzeugt, dass nur ein Umstand ihm das Leben gerettet hat: das Foto einer Frau, die er nicht einmal kennt. Als er herausfindet, dass sie Beth heißt und wo sie wohnt, sucht er sie auf und nimmt in der Hundezucht der Familie einen Job an. Beth misstraut ihm anfangs und hat reichlich eigene Probleme, doch trotzdem entwickelt sich eine Beziehung zwischen ihnen, die Logan hoffen lässt, dass Beth mehr sein könnte als nur seinTalisman. CineS tar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

THE SUBSTANCE: ALBERT HOFMANN’S LSD

CH, 2011, R.: Martin Witz Der Schweizer Wissenschaftler Albert Hofmann entdeckt im Frühjahr 1943, mitten im Krieg, in seinem Basler Forschungslabor per Zufall eine bisher unbekannte Substanz. Nach einem gewagten Selbstversuch begreift er schnell, dass er es mit einem extrem potenten Wirkstoff zu tun hat – einer rätselhaften Substanz, die unsere Wahrnehmung verändert: LSD. MalSeh’n

TABU – ES IST DIE SEELE EIN TÜRKISCH FÜR ANFÄNGER FREMDES AUF ERDEN A/D/L, 2011, ab16 J., R.: Christoph Stark, D: Carl Achleitner, Peri Baumeister, Rainer Bock Als Georg Trakl zum Studium der Pharmazie nach Wien geht, erzwingt die impulsive und willensstarke Grete die Erlaubnis, ihrem Bruder in die Metropole zu folgen. Als eine der ersten Frauen ihrer Zeit will sie an der Musikakademie studieren, aber vor allem will sie ihn.Sie fegt alle Skrupel beiseite und inspiriert Trakl mit ihrer unbändigen Liebe zu seinen weltberühmten Gedichten. Grete träumt von einem gemeinsamen Leben, aber Georg hält dem sozialen Druck nicht stand.

D, 2011, ab12 J., R.: Bora Dagtekin, D:Josefine Preuß, Elyas M’Barek, Anna Stieblich Lena Schneider hat es nicht leicht. Vom Leben frustriert und einer antiautoritären Erziehung „traumatisiert“, wird sie von ihrer Mutter Doris zu einem Urlaubstripp nach Südostasien verdonnert. Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmste Befürchtungen wahr, als sie neben dem wandelnden Testosteronpaket Cem Öztürk sitzen muss. Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit Cem, seiner streng religiösen Schwester Yagmur und dem stotternden Griechen Costa auf einer einsamen Insel wiederfindet. CineS tar, CineStar Metropolis

Or feo’s Erben

STREETDANCE 2

KJ22_ABC.indd 15

JUNI 2012 15

)

U

UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN?

F/D, 2011, ab6 J., R.: Stephane Robelin, D:Guy Bedos, Daniel Brühl, Geraldine Chaplin Fünf Charaktere, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Claude: der ewige Liebhaber. Annie und Jean: sie bürgerlich und angepasst, er immer noch politischer Aktivist. Und Jeanne und Albert: die Feministin und der Bonvivant. Trotz aller Gebrechen und Tücken, die mit dem Alter einhergehen, fühlen sie sich eigentlich noch vital, voller Energie. Um dem Altersheim zu entgehen, entwickeln sie einen kühnen Plan. Sie werden zusammenziehen und unter einem Dach gemeinsam den Rest ihres Lebens verbringen. Cinema

)

V

VENEDIG SEHEN – UND ERBEN...

USA, 1965, ab12 J., R.: Joseph L. Mankiewicz, D: Rex Harrison, Susan Hayward, Cliff Robertson Der Film beginnt mit einerTheateraufführung im Teatro Fenice in Venedig: Ein einziger Besucher, elegant und offenbar märchenhaft reich, sieht sich „Volpone“ von Ben Jonson an. Nach Beginn des letzten Aktes verläßt er das Theater und versucht, das Stück in einer Art Bearbeitung als Privatleben zu inszenieren.

USA, 2011, o.A., R.: Cameron Crowe, D:Matt Damon, Scarlett Johansson, Elle Fanning Benjamin Mee ist ein Zeitungskolumnist und Abenteuer-Journalist in Los Angeles, der nach dem Tod seiner Frau vor der Herausforderung steht, die beiden Kinder Kinder alleine großzuziehen. In der Hoffnung, dass ein Neuanfang in der Familie für neuen Lebensmut und Schwung sorgt, kündigt Mee seinen Job und kauft ein Landhaus samt riesigem Grundstück. Der neue Wohnsitz hat dabei allerdings mehr zu bieten als Küche, Bad und viel Platz zum Spielen. Denn zu den mehr als 70.000 Quadratmetern gehört auch der Rosemoor Animal Park - ein Zoo, in dem Dutzende Tiere leben CineS tar Metropolis, Kinopolis Main-Taunus

)

VIER MINUTEN

D, 2006, ab12 J., R.: Chris Kraus, D:Monica Bleibtreu, Hannah Herzsprung, Richy Müller Seit mehr als 60 Jahren gibt die Pianistin Traude Krüger Klavierunterricht in einem Frauengefängnis. Eine Schülerin wie Jenny hatte sie noch nie. Verschlossen, unberechenbar, zerstörerisch – und ein musikalisches Wunderkind ... Kinodes Deutschen Filmmuseums

)

W

WIE ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

D/CH, 2012, ab12 J., R.: Maria Blumencron, D: Hannah Herzsprung, David McInnis, Pema Shitsetsang Die Medizinstudentin Johanna will hoch hinaus: in Tibet möchte sie einen Achttausender bezwingen. Doch das Land ist riesig, die schneebedeckten Gipfel des Himalaya fast unüberwindbar, das Volk gespalten und die tibetische Kultur voller Geheimnisse. Auf einer ihrer Trekkingtouren macht sie eine furchtbare Entdeckung, die ihr Leben von Grund auf verändern wird und Johanna zwingt, sich auf die Abenteuer eines Landes einzulassen, auf die sie ganz und gar nicht vorbereitet ist.

WIE ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

Y

YOKO

D/S/A, 2012, o.A., R.: Franziska Buch, D:Jamie Bick, Tobias Moretti, Justus von Dohnányi Pia versteht nur Bahnhof. In ihrem Baumhaus begrüßt sie ein weißes, wuscheliges Tier, das sie noch nie gesehen hat und eine Sprache spricht, die sie nicht versteht. Wer ist das? Das istYoko! Und Yoko stellt fortan Pias Leben völlig auf den Kopf. Er lutscht für sein Leben gern gefrorene Fischstäbchen, schläft am liebsten in der Gefriertruhe und hat viele geheimnisvolle Fähigkeiten, die Pia in Staunen versetzen. Kein Wunder - Yoko ist ein Fabelwesen aus dem Himalaya!wird. CineS tar

Z

Kinodes Deutschen Filmmuseums

Eldorado

THE SUBSTANCE: ALBERT HOFMANN’S LSD

WIR KAUFEN EINEN ZOO

ZIEMLICH BESTE FREUNDE

F, 2011, ab6 J., R.: Olivier Nakache, Eric Toledano, D: Francois Cluzet, Anne Le Ny, Omar Sy Philippe ist reich, adlig, gebildet - aber ohne Hilfe geht nichts! Denn Philippe ist vom Hals an abwärts gelähmt. Eines Tages taucht Driss, ein junger Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, in Philippes geordnetem Leben auf. Driss will eigentlich nur einen Bewerbungsstempel für seine Arbeitslosenunterstützung, und auf den ersten Blick eignet sich das charmante Großmaul aus der Vorstadt auch überhaupt nicht für den Job als Pfleger. Doch Philippe engagiert ihn spontan. CineS tar Metropolis, E-Kinos, Kinopolis MainTaunus

IMPRESSUM Verlag: Presse Verlagsgesellschaft mbH, Ludwigstraße 33–37, 60327 Frankfurt am Main, Tel. 069 97460-0, Fax: 069 97460-400 Anzeigen: Überregional: UMM Stadtillustrierte GmbH, Tempelhofer Ufer 1a, 10961 Berlin, Tel. 030 259369-0, Fax 030 259369-19 Anzeigenleitung: Melanie Hennemann Objektleitung Kino: Antje Kümmerle Tel. 069 97460-634; E-Mail: akuemmerle@mmg.de Objektleitung Party: Christian Spreen, Tel. 069 97460-331; E-Mail: cspreen@mmg.de Anzeigenverkauf: Susanne Becker, Tel. 069 97460-368, Stephanie Höflich, Tel. 069 97460-362, Dirk Ullmann, Tel. 069 97460-364, Annegret Germer, Tel. 069 97460-366 Es gilt der Anzeigentarif Nr. 23 vom 1.11.2011 Verantwortlicher Redakteur: Birkholz, Susanne-J. (V.i.S.d.P.) Redaktion: Timo Geißel (Live), Serdar „Thenk“ Yildiz (Urban), Marco Sönke (Musik), Susanne - J.Birkholz (Style), Oliver Henrich (Gay), Jalan Ünüvar (Szene), Florian Fix (Gastro), Andreas Dosch (Kino), Mathias Weber (Kalender); Tel. 069 97460-394 (Redaktion), -300 (Veranstaltungskalender), -380 (Kino); Fax: -163, E-Mail: presse@welovepur.de, vk@welovepur.de, kinojournal@mmg.de Mitarbeiter dieser Ausgabe: Khang Nguyen, Holger Breuer, Holger Werner, Christian Coman Korrektorat: Günter Neeßen Art-Direction: Marco Sönke Grafik: Dieter Hersel, Klaus Günter Berger Tel. 069 97460-425, Fax: -161 Herstellung: Nicole Bergwein, Monika Kiss, Sascha von Struve, Emir Vucic Marketing/Vertrieb: Michelle Weise (Leitung), Tel. 069 97460-332, Nancy Hauck, Tel. -327, Christian Ringleb, Tel. -329, Ivana Matter, Tel. -321, Robert Cappellaro, -324, Ivana Matter, -321, E-Mail: marketing@mmg.de, Patrick Stürtz, Tel. 069 97460-340, E-Mail: vertrieb@mmg.de Produktionsleitung: Jonas Lohse, Tel. 069 97460-455 Stammfotografen: Hannes Windrath, Mathias Gommermann, Hermann Scholz Geschäftsführer: Jan-Peter Eichhorn, Gerhard Krauß, Stefan Wolff Druck: Westdeutsche Verlagsund Druckerei Gmbh • Preis: -,25 € © 2012 Presse Verlagsgesellschaft für Zeitschriften und neue Medien mbH

30.05.12 13:30


16 HIGHLIGHTS

FAKE! BINGO PLAYERS Sa., 23.06.2012 / CocoonClub / FFM / Electro, House Wir haben uns noch nicht getraut, die Bingo Players zu fragen, wie sie auf ihren Namen gekommen sind. Wie man sich nach dem völlig uncoolen Rentner-Volkssport benennen kann, bleibt ein Rätsel. Zumindest musikalisch machen Paul Bäumer und Maarten Hoogstraten aber alles richtig, und das allein zählt. Denn was das persönliche Faible für Musik betrifft, konzentrieren sich die beiden statt auf Schlager lieber auf heftig pumpende ElectroHouse-Nummern. Und das machen sie ganz gut, denn wenn die beiden bei ihren bisherigen Fake!-Gastspielen eines bewiesen haben, dann, dass sie den Cocoon innerhalb von Minuten in Ekstase versetzen können. Clubhits wie „Rattle“ oder „Lame Brained“ gehören in jedes amtliche Electro-Set. Und mit „Cry ( Just A Little)“, das im Sommer 2011 auf jeder guten Beach-Party rauf und runter gespielt wurde, wurden sogar die internationalen Charts gestürmt. Wie so viele andere Top-DJ-Acts verbringen sie momentan viel Zeit in den USA und spielen im Zuge des unfassbaren Hypes um die elektronische Tanzmusik in allen Metropolen von New York über Las Vegas bis L.A. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass im Cocoon im Juni endgültig der Sommer ausgerufen wird. Klingt erst mal wenig überraschend, doch das dazugehörige Einlass-Special hat es wirklich in sich: Wer vor 24 Uhr kommt, zahlt nicht nur keinen Eintritt, sondern bekommt zur Belohnung gleich auch noch ein kühles Bierchen in die Hand gedrückt. Wenn das mal nicht motiviert, die Fake!-Tanzschuhe diesmal noch ein wenig früher zu schnüren … Bingo Players, Marco Sönke, Sven Kirchhof cocoonclub.net, wearefake, bingoplayersmusic.com

Leonardo Aquino, Locomania, Markus Haase, Andrew Drums velvet-ffm.de, bit.ly/fmbtrailer

16_Highlights.indd 16

facebook.com

Fr., 01.06.2012 / Velvet Club / FFM / House 10x2 Kinotickets Wie die Zeit vergeht, Kinners! Mittlerweile ist es ganze drei E-Mail bis 30.05.2012 Jahre her, dass die legendäre „fuckmybeatz“-Party im Velvet an: win@welovepur.de zum ersten Mal stattfand. Zugunsten des Vereins „Hilfe für Betreff: fuckmybeatz krebskranke Kinder Frankfurt“ wird hier gefeiert, als gäbe es kein Morgen. An diesem Abend gehen alle Eintrittseinnahmen zu 100% an den Verein, egal ob von Personal, DJs oder Gästen. Dieses Jahr gibt es aber neben der Char ityAktion einen weiteren Grund zum Feiern: Am gleichen Tag feiert der gleichnamige Dokumentarfilm „fuckmybeatz“ im Metropolis-Kino seine offizielle Kino-Premiere. Jahrelang verband die Partyreihe Menschen aus allen Bereichen in der Mainmetropole und schloss sie zu einer Art Familie zusammen, die allesamt in einer Parallelwelt leben. Musik, Sex und Drogen waren gang und gäbe, ein Feiern fern vom Alltag die Pflicht. Mastermind Leonardo Aquino stellt sich die Frage, was passiert, wenn diese Art des Lebens ein Ende findet, und dokumentiert den Hedonismus der Menschen und ihrer Flucht aus der Realität. Einen kleinen Teil kann man auf Leinwand sehen - den Rest bei der Aftershow-Party im Velvet erleben!

myspace.com

FUCKMYBEATZ AFTERSHOW-PARTY

30.05.12 12:49


JUNI 2012 17

13 ROBERT JOHNSON

Fr. & Sa., 29. & 30.06.2012 / Robert Johnson / OF / House, Techno Wo andernorts Clubs eröffnen und schließen, Trends hinterherlaufen und irgendwann auch mal langweilig werden, behauptet sich das Robert Johnson seit nunmehr 13 Jahren im rauen Offenbach. Die Idee, einen Club aufzubauen, bei dem die Qualität der Musik im unbedingten Interesse der Aufmerksamkeit steht, mag dabei geholfen haben. Ebenso ein unschlagbares Gespür dafür, wie man sich immer wieder neu erfindet und dabei dennoch nicht an Identität verliert. Inzwischen kommt der kleine Robert Johnson also ins Teenager-Alter, was, wie üblich, gerne auch mal zwei Tage lang gefeiert werden darf. Den Anfang machen am Freitag DJ Koze und Roman Flügel, zweifellos zwei der derzeit prägendsten Figuren im deutschen House-Zirkus, bei denen smartes Understatement auf das schelmische Wissen trifft, jederzeit eine noch bessere Scheibe aus dem Plattenkoffer zaubern zu können. Am Samstag begrüßen die beiden Gastgeber, Gerd Janson und Ata, neben DJ Harvey, der ja schon fast als alter Bekannter gelten kann, auch den Newcomer Octo Octa. Der hat im letzten Jahr neben einer vorzüglichen EP („Let Me See You“) tatsächlich auch ein Album/Mixtape im Kassettenformat auf dem Hipsterlabel 100% Silk veröffentlicht und passt mit seinem S ound zwischen OldSchool-House und UK Bass ganz hervorragend auf die Geburtstagsparty im Robert Johnson. DJ Koze, Roman Flügel, Ata, Gerd Janson, DJ Harvey, Octo Octa (live) robert-johnson.de

yp

YES!

D’ARC SESSION VICTIM

Mi., 06.06.2012 / Orange Peel / FFM / Hip-Hop Just another Hip-Hop-Jam? Nein, mit YES! kehrt endlich wieder ein vernünftiges Black-Music-Event in Frankfurt ein, nach dem wir uns so lange gesehnt haben. Keine Wannabes! Weder an den Decks noch am Mic oder sonstwo. YES! lädt nur die Professionals. Und davon gibt es diesen Monat gleich drei an der Zahl im Orange Peel. Angeführt wird das Trio von Lunis, der bereits als Live-Support-Act für das legendäre Frankfurter Label 3p tätig war und mit Künstlern wie Cassandra Steen, Sabrina Setlur oder Illmatic bundesweit auftrat. Doch auch internationale Gigs kann Lunis bereits für sich verbuchen, beispielsweise für VIVA Interaktiv in Istanbul. Zudem hat er bei Events wie „The Dome“ oder „Stars for Free“ die Platten zirkulieren lassen. Vervollständigt wird das Trio durch Sanchez und Audio Treats.

Sa., 16.06.2012 / Silbergold / FFM / House, Deep House Schön, dass die Jungs von D’Arc das Silbergold inzwischen zu einer Art zweiter Heimat erkoren haben. Denn was in ihrer Homebase, dem Mainzer schon schön, schon so gut funktioniert, kann in der Nähe der Frankfurter Zeil doch eigentlich nur großartig werden. Dieses Mal sind, neben den Gastgebern, die beiden Jungs von Session Victim für eines ihrer Live-Sets am Start. Die beiden im Hamburger bzw. Berliner Exil lebenden Lüneburger mit dem Faible für Soul und Hip-Hop versetzen die House- und DiscoWelt nun schon seit 2008 mit regelmäßigen Releases auf Qualitätslabels wie Retreat oder Delusions of Grandeur in Verzückung. Da nun ihr erstes Album in den S tartlöchern steht, ist es wohl an der Zeit, dass Session Victims wissend zusammen-gesampelte Deep-House- Sinfonien auch in Frankfurt die Runde machen.

Lunis, Sanchez, Audio Treats orange-peel.de, dj-lunis

Session Victim (live), D’Arc silbergold.org, sessionvictim

16_Highlights.indd 17

30.05.12 12:49


18 HIGHLIGHTS

ENVY & MOS

AXWELL

Sa., 06.06.2012 / CocoonClub / FFM / House, Tech-House Wenn zwei Brands wie Envy My Music und Ministry of Sound fusionieren, dann kann dabei nur etwas Großes entstehen bzw. etwas Großes in den CocoonClub kommen: Axwell. Der Schwede, Member der Swedish House Mafia, wurde in den vergangenen Jahren zum absoluten Weltstar der House-Szene. Erste Erfolge feierte Axwell noch unter seinem Pseudonym Mambana und mit Tracks wie „Li3x2 Tickets bre“ und „Felicidad“. Daraufhin wurden David Guetta und Roger Sanchez auf Axwell aufmerksam. In der Folge for- E-Mail bis 01.06.2011 mierte Axwell mit Sebastian Ingrosso, Steve Angello und Eric an: win@welovepur.de Prydz die legendäre Swedish House Mafia, die aktuell das Betreff: Axwell Clubgeschehen nach Belieben beherrscht. Gemeinsam kreierten die House-Mafiosi erst kürzlich den Hit „Greyhound“, der binnen weniger Wochen zu einem weltweiten Clubhit avancierte und in die Charts auf Position 53 einzog. Dies war bereits der fünfte Track der Formation, der es bis in die Char ts schaffte. Zeit für eigene Arbeit, bleibt Axwell dennoch, und die nutzt er für RemixArbeiten für Künstler wie Madonna oder Usher, und so ganz nebenbei betreibt Axwell noch sein Imprint Axtone. Axwell, Marco Sönke, Sebastian Serrano cocoonclub.net, axwell.co.uk

Fr., 01.06.2012 / CocoonClub / FFM / House, Tech-House Mit Überschall und Lichtgeschwindigkeit ins Wochenende. Das Event Mach2 um Initiator Sydney Späth düst durch den CocoonClub, als ob es kein Morgen gäbe. Geladen hat sich Sydney diesmal einen absoluten Star des House-Establishments: René Vaitl. Anfang der Neunziger zog es René zur elektronischen Musik, die ihn mit offenen Armen empfing und ihn zu einem Globetrotter unter den DJs aufstiegen ließ. Regelmäßig spielt René im Ausland, u.a. in Griechenland, Südafrika oder auf Ibiza. Aber trotz der vielen Gigs setzt er sich nach wie v or für die Musik in München ein, wo er zum Beispiel das Event „Rave City“ veranstaltet, zu dem jährlich über 25 000 Musikbegeisterte strömen. Neben seiner Residency im Pacha spielt René zudem noch bei den „World League“-Events zusammen mit DJs wie Eric Morillo, Laurent Garnier, Deep Dish, David Morales oder Carl Cox.

Fr., 22.06.2012 / APT – Apartment / FFM / House, Tech-House Bei „Marquee“ dürfen die Frankfurter endlich wieder einem gesunden Lokalpatriotismus frönen, anstatt neidisch Richtung Hamburg oder Berlin zu schielen. Dass sich die Macher dafür mit dem APT einen der gemütlichsten Clubs der Stadt ausgesucht haben, passt zum Konzept der Partyreihe. Denn wer gerne bis in die f rühen Morgenstunden feiert, braucht dafür nun mal einen Ort, an dem er die Seele baumeln lassen kann. Wer bei den letzten drei Malen dabei war, kommt bestimmt wieder, alle anderen sollten definitiv mal einen Blick riskieren. Für den passenden Sound3x2 Tickets track ist in jedem Fall gesorgt, denn mit Resident Tim Gray, E-Mail bis 18.08.2011 Penn & Diaz-Macher Erik Cortez und einer Live-Performance von unser aller Susi-J stehen die Zeichen auch dieses an: win@welovepur.de Betreff: Motoboat Mal wieder auf Arschwackelei all night long.

René Vaitl, Koen Groneveld, Sydney Späth cocoonclub.net, renevaitl.com

Erik Cortes, Tim Gray apt-apartment.de, club-marqee.com

16_Highlights.indd 18

myspace.com

MARQUEE PT. 4

facebook.com

MACH2

30.05.12 12:49


27up geht aus!

27up Summer Club @ Mantis Roofgarden

27up Skyline Club @ Adlib Frankfurt

Unser Summer-Spot: Einmal

Unser

im Monat feiern wir in der

brandneuen und stylishen

warmen Jahreszeit zentral in

Location an der Hanauer

Frankfurt an der Hauptwache

Landstraße

auf der stylishen Dachterrasse

im Monat der 27up Skyline

des Mantis Roofgarden. Im

Club statt. Im 8. und 9. Stock

kleinen

aber

feinen

Hotspot:

findet

In der

einmal

Indoor-

des Adlib hat man Aussicht

Clubbereich kann zu 27 27up-Dancesounds das Tanzbein Cl bb i h k

aufs nächtliche Frankfurt f ä htli h F kf t und im Sommer lädt die

geschwungen werden.

Dachterrasse zum Relaxen ein.

Hauptwache, Katharinenpforte 6, Ffm · Einlass ab 22 Uhr

Schwedler Straße 8, Ffm · Einlass ab 22 Uhr

Fr., 01.06., 06.07.

Fr., 15.06., 20.07.

27up-club.de Zeitgemäße Clubkultur

Beste 27up Musik

in angesagten Frankfurter Locations

(80er–00er und aktuelle Dancecharts)

27up only

Specials bis Mitternacht

Mindestalter 27 Jahre (max. 3 Jahre Kulanz, d. h. mind. 24 Jahre)

Ausgewählte Happy Hour-Drinks und 5 Euro Eintritt bis 24 Uhr (8 Euro danach)

27up 27up_1-1_KJ_Relaunch_Juni2012.indd 1_1KJ20-12.indd 1 1

29.05.12 16.05.12 17:53 13:45


20 HIGHLIGHTS

MERKWÜRDIGES VERHALTEN GRÜNEN

Sa., 02.06.2012 / Im Eichlehen / FFM / House, Techno Keine Frage, das „Merkwürdige Verhalten“ gehört längst zu den Klassikern der EinTages-Open-Air-Partys in und rund um Frankfurt. Das große Finale findet jedes Jahr im August in einem in aller Regel zum Bersten gefüllten King Kamehama Beach Club statt. Doch bevor es so weit ist, heißt es erst einmal: Aufwärmen im Grünen! Für viele ist das etwas intimere Open Air auf der grünen Wiese sicher auch die reizvollere Alternative zum zweifellos schönen, aber eben stets auch immer ziemlich vollen Offenbacher Beachclub. Denn in Oberrad, wo sich das Party-Gelände „Im Eichlehen“ befindet, kann man eben noch ungeniert auf der Wiese herumlungern, ohne gleich unter die Räder bzw. die Füße einer Horde partywütiger Sonntags-Raver zu geraten. Auch wenn das Line-up im Vergleich zur großen Schwester-Party im Hochsommer einen Tacken unspektakulärer daherkommt, an qualitativ hochwertigem House- und Technosound wird es sicher nicht mangeln. Schon dank Techno-Legende Tobi Neumann und Butch, der im Moment einfach alles richtig zu machen scheint, dürfte der eine oder andere nervös zu zucken beginnen. Da aber zudem noch das Raum Musik/Oslo/Cocoon-Kompetenzteam aus Dorian Paic, Markus Fix und Federico Molinari an die Plattenteller treten wird, kann der Freifahrtschein für jede Menge merkwürdigen Verhaltens endgültig gelöst werden. Tobi Neumann, Butch, Dorian Paic, Markus Fix, Federico Molinari merkwuerdigesverhalten.de

WILD CHICKS

Sa., 16.06.2012 / CocoonClub / FFM / House, Tech-House Glitter, Glamour, Hed Kandi! Die perfekte Inszenierung von House-Musik hat einen Namen. Für das musikalische Highlight der Nacht trägt der Brite Jim Breese die Verantwortung, der schon immer als einer der talentiertesten DJs des Vereinigten Königreichs galt. Dafür spricht nicht nur sein vokallastiger elektronischer Stil, den er in jedem seiner Sets zum Ausdruck bringt, sondern letztendlich seine Referenzen. Neben den Residencys in den britischen Clubs Match und Soho ist Jim Breese einer der Hauptprotagonisten von Hed Kandi. Der Erfolg der Hed-Kandi-Events ist ein wesentlicher Bestandteil von Jims individuellem Karrieresprung. Nachdem Breese drei Jahre lang Resident der einflussreichsten ibizenkischen Club-Bar Café Mambo war, standen ihm die Tore zur Welt offen. Es gibt kaum ein Land oder einen Kontinent, auf dem der Brite noch nicht hinter den Decks der angesagtesten Clubs stand. Jim Breese, Sebastian Serrano cocoonclub.net, jimbreese.com

16_Highlights.indd 20

myspace.com

Mark Hartmann, DJ VIM wildchicks.de, planetradio.de, wildchicksparty

HED KANDI

facebook.com

Sa., 23.06.2011 / Culture Club / HU / House, Hip-Hop Er kann machen, was er will: Wenn Mark Hartmann zum Feiern aufruft, kommen die Menschen von überallher. Mit „Wild Chicks“ hat er eine Partyreihe ins Leben gerufen, die schon nach kurzer Zeit für Einlass-Stopps und Hands-up-Feeling im Club steht. Erstmals wagt er sich nun auch als DJ bei seiner eigenen Reihe an die Dec ks und garantiert für heiße House-Beats, während sein Kontrahent DJ VIM satte Hip-HopBässe und die neuesten Mash-ups im Gepäck hat. Jeder hat 20 Minuten Zeit, um die Crowd zu überzeugen. Dieses Mal sind die beiden Wild Chicks zu Gast im Culture Club in Hanau und bringen neben guter Stimmung auch noch die v erführerisch heißen Go-gos der nightwax-Reihe mit. Für Nahrungsaufnahme zwischen den Beats ist natürlich auch gesorgt, mit Sweets, Candy und anderen Giveaways solltet ihr voll und ganz auf eure Kosten kommen.

30.05.12 12:50


JUNI 2012 21

06 DER CLUB

04

MITTWOCH DISCO FRANKFURT

HOUSE SUSHI BLACK SUSHI

Fr., 01.06.2012 / AdLib / FFM / House, Hip-Hop, Mixed Seit der Eröffnung des Clubs im Osten Frankfurts warten wir nur darauf, die Dachterrasse des AdLib richtig einweihen zu dürfen – mit der neuesten Musik, den leckersten Snacks und dem besten Ausblick auf die Frankfurter Skyline. Auf der 8. und 9. Etage wird diesmal House Sushi auf eine besondere Weise zelebriert: Zum ersten Mal gibt es neben House-Beats auch das Neueste aus dem Hip-Hop. Für elektronische Klänge ist das Duo Simon Sky und Danielo verantwortlich: Die nightwax-Residents verstehen es, Mainstream-House und Underground-Electro so zu kombinieren, dass jeder in der Masse mittanzt. Den Black-Part hingegen übernimmt Aik One, Resident bei der planet radio-Show „The Club“. Darüber hinaus gibt es liebevoll zubereitete Reis-Häppchen auf der Tanzfläche.

MONTAG HOTELSTAFF PARTY

DONNERSTAG AFTERWORX 01

Simon Sky & Danielo, Aik One adlib-ffm.de, planetradio.de

FREITAG MINI FRANKFURT PRES. FUCKMYBEATZ OFFICIAL CHARITY AFTERSHOW PARTY

08 15

KUR MAVERICK LEONARDO AQUINO JEAN ELAN SEBASTIAN SERRANO

22

29

LEONARDO AQUINO & FRIENDS NICO WILLIUS NARI & MILANI SEBASTIAN SERRANO JEDEN FREITAG

yp

ZEITLOS

SPIN CLUB

27UP SUMMER CLUB

Fr., 22.06.2012 / King Kamehameha Club / FFM / Mash-up, R’n’B, House Der Spin Club feiert in Frankfurt Premiere und verspricht mit einem wir klich originellen Konzept das Nachtleben zu revolutionieren – naja, zumindest teilweise. Wie gewohnt gibt es gekonnte Mash-up-Sounds von DJ Katch, der wegen seiner Vielseitigkeit bereits mit Sido, Keri Hilson oder Kanye West zusammengearbeitet hat. Doch wer war schon in einem Club, wo mitten auf der Tanzfläche Tischtennisplatten stehen? Wenn es nach den Veranstaltern gehen soll, werden zu später Nacht dort die heftigsten Matches ausgetragen – wir sind gespannt!

Fr., 01.06.2012 / Mantis Roofgarden / FFM / Mixed, Classics Der Sommer steht vor der Tür, und mit ihm erwarten wir lange, schwül-warme Nächte, die uns Nachtschwärmern die perfekte Grundlage für Spaß und noch mehr bieten – und das, egal wie alt wir sind. Der 27up Club zieht im Sommer jeden Monat für eine Nacht in den Mantis Roofgarden ein. Sowohl die stylishe Dachterasse des Clubs als auch der Indoor-Clubbereich locken mit erwachsenem Partypublikum, fairen Getränkepreisen und der besten Musikauswahl aus Club-Classics, 80ern, 90ern und dem Besten von heute. Um hier feiern zu dürfen, musst du mindestens 27 Jahre alt sein.

DJ Katch king-kamehameha.de, white-lotus.de

16_Highlights.indd 21

DJ Oli Vibez 27up-club.de

SAMSTAG GLOW SEBASTIAN WOJKOWSKI KOOL DJ GQ SIMON FAVA DJ MARSHALL

VELVET

DER CLUB

WEISSFRAUENSTRASSE 14–16 FRANKFURT CITY VELVET–FFM.DE /

VELVET.FFM

30.05.12 12:50


22 HIGHLIGHTS

JÄGERMEISTER WIRTSHAUS TOUR Do., 14.06.2012 / Yachtklub / FFM / Electro, Indie-Rock, Hip-Hop Schänken frei für Runde zwei. Da mag der Yachtklub in Sachsenhausen noch so bedrohlich schwanken, die Jägermeister Wirtshaus Tour kommt auch in diesem Sommer wieder mit ins (Haus-)Boot: drei Konzerte an einem Abend, und das von Acts, die man normalerweise in wesentlich größeren Venues antrifft. Da wären zum Beispiel I Heart Sharks, deren Electro-lastiger Indie-Rock gerne mal mit Größen wie den Friendly Fires verglichen wird. Ihre Gitarren- und Synthieboten verkünden nicht nur den Sommer, sondern fördern nachweislich die Durchblutung. Oder Chimperator-Künstler Tua, den man nicht nur für nachdenklichen Electro-Rap, sondern auch für seine Dubstep-Produktionen kennt, wird straßentaugliches Feingefühl mit auf die Bühne bringen und sein souveränes Klangspektrum stilsicher unter Beweis stellen. Mit Dubstep und Electro kennt sich aber auch Anton Zaslavski alias Zedd aus. Der 22-Jährige aus Kaiserslautern spielt nicht nur gerne mal gemeinsam mit Skrillex, als dessen Schützling er gilt, oder mit Deadmau5, gerade erst wurde bekannt, dass er zudem Lady Gaga auf ihrer Asien-Tour supporten wird. Kein Wunder, hat er sich doch vier Wochen an der Spitze der Beatport-ElectroHouse Charts gehalten mit Remixen von Stefanie „Gaga“ Germanotta und der Swedish House Mafia. Unter das-wirtshaus.de könnt ihr euch kostenlos für die Gästeliste anmelden und alle Infos zur Party finden. Mitfeiern kann man ab 18 Jahren. Zedd, I Heart Sharks, Tua das-wirtshaus.de, Zedd,

Fr., 29.06.2012 / 50grad / MZ / House, Tech-House Der Aufschwung in der Region in puncto elektronischer Musik hat einen Namen: bouq. Vor knapp drei Jahren startete ein Trio, bestehend aus Amir, Butch und Sebastian Lutz, dieses Unterfangen und etablierte House-Musik im Rhein-Main-Gebiet. Ebenso erfolgreich wie das Imprint gestaltete sich die Karriere von Sebastian Lutz. Seit 2007 hat Sebastian insgesamt fünf EPs veröffentlich, darunter Hits wie „La Danz“, „I’m Telling You“ und „Matinee“, die von den Big Names der Szene rauf und runter gespielt wurden. 2010 folgte dann seine bis dato letzte eigene EP „Rangpur“ auf dem Label Suchtreflex. Zudem mixte Sebastian die „Sea of Love“-Compilation 2008 und remixte u.a. Tracks für das Label BigCityBeats. Support erhält Sebastian von 50grad-Resident Marcello Nunzio und Max Lian.

So., 10.05.2012 / Waldsee Raunheim / Groß-Gerau / House, Techno Während wir noch in Erinnerungen an das Bonheur-Opening Ende April schwelgen, läuten die Macher zur zweiten Runde. Dieses Mal in der Rolle des Party-Hosts: die Jungs von Connaisseur Recordings. Die haben ganze Arbeit geleistet und mit Catz n Dogz einen Headliner an Land gezogen, der wie kaum ein DJ-Duo sonst für zupackend groovenden Sommersound steht. Mit dem britischen Deep2 x 2 GästeHouse-Insider Jimpster ist zudem ein echter Geheimtipp am listenplätze DJ-Himmel mit am Start. Richtig rund wird die Sache dann E-Mail bis 07.06.2011 mit den beiden Connaisseur-Acts Chymera und Of Norway, an: win@welovepur.de die beide live spielen – und im Fall von Chymera sogar ein Betreff: Connaisseur pressfrisch releastes Album mit bringen.

Sebastian Lutz, Marcello Nunzio, Max Lian 50grad.de, sebastianlutz0

Catz n Dogz, Jimpster, Chymera, Of Norway, Alex Flitsch le-bonheur-festival.de

16_Highlights.indd 22

myspace.com

CONNAISSEUR BONHEUR facebook.com

BOUQ.NIGHT

diesertua

30.05.12 12:50


JUNI 2012 23

BUNTES TREIBEN

SAT 09 JUNE COCOONCLUB, FRANKFURT

Fr., 08.06.2012 / Mantis Roofgarden / FFM / House, Tech-House, Techno Kunterbunt mit Basslines wird im Mantis Roofgarden das Zweijährige von „Buntes Treiben“ zelebriert. Das Event tingelt seit zwei Jahren durch wechselnde Locations und versorgt Mainhattan mit House-Beats à la bonheur. Zum Jubiläum lassen die Lokalmatadoren Frank Lorber, David Nicolas und Sasche Dive die Platten um die Wette zirkulieren. Sasche Dives Style – Monotonie mit Akzenten – brachte ihm in der Szene Lobeshymnen ein. Produktionstechnisch schlägt Dive in die gleiche Kerbe, ebenfalls mit Erfolg. So kann er bereits auf einen Longplayer und Releases auf Imprints wie Tsuba, Love Letters from Oslo und dem eigenen Label Deep Vibes zurückblicken. Sascha Dive, Frank Lorber, David Nicolas mantis-roofgarden.de, saschadive.de

COCOONCLUB SUMMERVIBES FREE ENTRY TILL 00.00

COCOONCLU B / CARL- B E NZ-STR ASSE 21 / FR ANKFU RT AM MAIN / DOORS OPE N 10.00 PM / COCOONCLU B . NET PETETONG .COM / FACE BOOK .COM/PETETONG / T WIT TE R .COM/#!/PETETONG / MINISTRYOFSOU ND.COM

WILHELMSTRASSENFEST yp

DANZA NIGHT BEATS SPECIAL

Fr., 01.06.2012 / Park Café / WI / Latin, R’n’B, Tropical Sommerzeit bedeutet Zeit der Feste! Zum bereits 35. Mal wird in Wiesbaden auf der Wilhelmstraße und drum herum gefeiert. Passend dazu gibt es auch in einem der renommiertesten Clubs unserer Landeshauptstadt die dazugehörige Party: Im Park Café wird bei (bis dahin hoffentlich) tropischen Temperaturen das Danza Night Beats Special gefeiert. Was das wohl bedeuten mag? DJ Cruzito und DJ Cyrus heizen der Menge mit sommerlichen Klängen aus der Karibik ein. Latin Beats und Tropical erfreuen hier jeden, dem der deutsche Sommer zu langweilig ist. Darüber hinaus gibt es auch noch satte R’n’B-Bässe auf die Ohren, sodass das Wilhelmstraßenfest a la ParkCafé sicher einen Besuch wert sein wird. Darüber hinaus werden ab dem 08.06 alle EM-Spiele auf der club-internen Terrasse übertragen. DJ Cruzito, DJ Cyrus park-cafe-wiesbaden.de

16_Highlights.indd 23

ER SUMMV OF LO E

ER SPECIAL COCOONCLUB SUMM 24:00 UHR BIS Y TR EN EE FR GRATIS! + EIN WARSTEINER

.2012B SA. 16CO.0C6 OONCLU

O SEBÁSTIAN SERRAN main: JIM BREESE // DEAN ORAM ON DRUMS H& ELOREAN – DJ KATC EBAS // MICRO: D LOUNGE: LIVID & S

GUESTS

30.05.12 12:50


24 HIGHLIGHTS

THE MAGICIAN Fr., 01.06.2012 / Gibson / FFM / House, NuDisco „Seine Herkunft liegt im Dunklen, seine Kräfte sind übernatürlich und man kennt ihn unter verschiedenen Namen.“ Ganz egal, was uns die Damen und Herren des Gibsons von der ach so geheimnisvollen Herkunft ihres „Disco not Disco“-Stargasts, the Magician, erzählen wollen, wir wissen natürlich mehr: The Magician, das ist niemand anderes als der Belgier Stephen Fasano. Der war bis 2010 Teil des Disco-Space-Pop-Projekts Aeroplane, dem wir etliche schlichtweg geniale Remixe (Friendly Fires „Paris“) und das ziemlich ordentliche Debütalbum „We Can Fly“ verdanken. Wenige Wochen vor Release eben dieses Albums trennten sich jedoch die Wege von Fasano und seinem Projektpartner Vito de Luca. Während de Luca weiterhin als Aeroplane unterwegs ist, sorgt Fasano inzwischen als The Magician für Furore. Während er den Underground schon seit einiger Zeit mit seinen „Magic Tapes“ Mixen entzückt, dürfte er der breiten Masse vor allem als Urheber des Lykke-Li-Remixes von „I Follow Rivers“ aufgefallen sein, den SAT1 bei jedem Champions-League-Spiel in der Halbzeitpause laufen lässt. Bloß nicht verpassen!

DON’T BE A MAYBE

Fr., 08.06.2012 / King Kamehameha Club / FFM / Hip-Hop, R’n’B „Hey, was geht heute Abend?“ – „Lila, Mann!“ Ja, liebe Hip-Hop-Liebhaber, wir haben es verstanden. Lila hat es geschafft. Wer seine Freitagnacht bei bestem Black und vielen Gleichgesinnten feiern möchte, ist hier genau richtig. Die Partyreihe hat sich nicht nur im KingKa, sondern auch in den Herzen der Frankfurter erfolgreich etabliert und lebt den Traum vieler Hip-Hop-Partyreihen: Hier wird Publikum begrüßt, das weiß, wie man feiert. Mit viel Liebe zum Detail und einem Faible für die Farbe der unbefriedigten Gelüste zelebriert DJ Lunis das Beste aus Old School, Hip-Hop, House und R’n’B. Überzeugt von Lila, antwortete uns der Resident aus dem KingKa einst sogar, dass ihm diese Party die beste Clubnacht ever lieferte. Nicht zu vergessen sind auch The Kidz Make Noiz, die an diesem Abend voll in ihrem Element sind.

Sa., 23.06.2012 / Union Halle / FFM / House, Tech-House Nicht nur in Sachen Publikum wird heute Abend kein Kompromiss eingegangen, auch musikalisch erwartet uns mit dOP eher das „be“. Das Trio dOP, bestehend aus Clément Zemtsov, Damien Vandesdande und Jonathan Illel, stammt aus der f ranzösischen Hauptstadt Paris. Bekannt geworden sind die drei durch in der Szene hoch geschätzte EPs wie „Between The Blues“ oder „No Passport“. Anno 2010 erschien dann dOPs Debütalbum „Greatest Hits“ auf dem f ranzösischen In-Label Circus Company, das besonders durch Jonathans soulige Stimme in Kombination mit einem diagnostizierten Instrumentenwahn wahre Lobeshymnen losriss. Doch auch in der Folgezeit legten die drei Franzosen die Messlatte für zeitgenössische elektronische Musik mit EPs wie „3 Suitcases“, „L’Hôpital, La Rue, La Prison“ und „Prostitute“ sehr weit nach oben.

DJ Lunis, The Kidz Make Noiz king-kamehameha.de, thekidzmakenoiz.com

dOP unionhalle.de,

16_Highlights.indd 24

dOP

facebook.com

LILA – MAL WIEDA

myspace.com

The Magician, Oli Roventa gibson-club.de, the-magician.be

30.05.12 12:50


JUNI 2012

APT – PENTHOUSE

Mal mit Freunden wieder so richtig:

Fr, 01.06.20112 / APT – Penthouse / FFM / Funk, Jazz, Soul, Vocal House Seit Jahren verbringen wir unsere Wochenenden im liebevoll stylish eingerichteten Apartment. Doch wer will schon im Sommer auf Sonne und frische Luft verzichten? Die Penthouse Roof Top Lounge ist die ideale Ergänzung zum bisherigen Wohnzimmer und hat das Zeug, zu einem der neuen Hotspots des Rhein-Main-Gebiets zu werden. Italienisches Essen von „Leben ist schön“, exotische Drinks sowie der perfekte Service versprechen einen würdigen Umgang für die viele VIP-Gäste. Hier trifft sich alles, was in Frankfurt Rang und Namen hat. apt-penthouse.de

49 Euro

n und zurück

Pro Person hi

yp

RE:FRESH YOURSELF Fr., 15.06.2012 / Magenta Lounge / DA / Tech-House Viel Promotion haben die Re:Fresh-Partys nicht mehr nötig, denn mittlerweile sollte ziemlich jedem im Raum Frankfurt und Umgebung klar sein, was sie oder ihn erwartet, wenn die Jungs um den Macher DJ Skai an den Tellern stehen. Qualität setzt sich eben durch, denn hier geht es noch um richtige Musik ohne Features von Popstars und diverses Gejaule. Und wenn neben den sowieso erstklassigen Residents auch noch Bookings wie Jacuzzi Boys, Lokalmatador Franksen oder Ian Pooley auftauchen, dann wird den Freunden des gepflegten Tech-House ein Abend der Extraklasse garantiert! Und auch der nächste „Fresh“-Abend lässt keine Wünsche offen, denn da schauen Mark Reeve, Uff Légère und Nicki Niki in der Magenta Lounge in Darmstadt vorbei und werden sicher für den einen oder anderen Ausnahmezustand sorgen. Mark Reeve, Skai, Uff Légère, Nicki Niki mark-reeve.com, djskai.com, uff.legere.9

16_Highlights.indd 25

Gemeinsam unterwegs mit 6 bis 12 Freunden. Das Gruppe&Spar Sommer-Spezial Buchbar ab 15. Mai bis 31. Juli. Reisen ab 11. Juni bis 31. August. Für nur 49 Euro p. P. hin und zurück in der 2. Klasse. In allen Fernverkehrszügen der Deutschen Bahn. Reservierung inklusive. Nur solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen überall, wo es Fahrkarten gibt, und unter www.bahn.de/gruppeundspar

Die Bahn macht mobil. 30.05.12 12:50


26 HERZSTÜCK

26_Herzstück.indd 26

30.05.12 13:31


JUNI 2012 27

Frankfurt hat einiges zu bieten, jetzt kommt mit dem 100 Yards Festival ein weiteres, hochwertiges Spektakel auf uns zu. Mit coolem Line-up und einem Straßenfest als Location ist das Event Teil der aktuellen Aufwertung des Bahnhofsviertels. Genauer gesagt in der Niddastraße steht uns eines der am meisten erwarteten Open-Air-Event des Jahres ins Haus: das „100 Yards Block Festival“ im Herzen Frankfurts, dem Bahnhofsviertel. Auf 91,44 Metern, genau 100 Yards, vor und mit dem 25hours Levi’s Hotel, findet sich eine interessante Ansammlung von Künstlern ein. Nas, Azari &III, Breakbot, Auletta, Laing und DJ Passion, den wir nicht nur von der „In Heaven“ kennen, bilden eine einzigartige Symbiose aus musikalischem Feingefühl, ernsten Lyrics, hartem Tiefgang, stimmungsvollen Tönen, ordentlich Groove und mitreißender Atmosphäre. Wem wir dieses Event verdanken, dürfte nicht überraschen, haben uns die Veranstalter doch bereits mit reichlich guten Partys versorgt. Jetzt wagen sich Yosoy Music und IMA World, diesmal gemeinsam mit der Marke Levi’s®, auf größeres Terrain. Zudem hat der Standort seine Geschichte. Nachdem das Bahnhofsviertel in den letzten Jahren einen wirtschaftlichen Aufschwung erfahren hat, wird auch eifrig daran gearbeitet, es szenetechnisch aufzuwerten. Neue Geschäfte, Restaurants, Bars und Hotels finden hier ihren Platz an der wohl buntesten und pulsierendsten Stelle der Stadt, die in gleichem Maße für die Weiterentwicklung Frankfurts steht. Zu den Hot Spots zählen das Lido, Ata’s Bar Plank oder Walon, Rosetti & Cie. So scheint die untere Niddastraße der passende Austragungsort zu sein. Dort entsteht nämlich zur Zeit eine neue Geschäfts- und Kreativmeile. Auch für die Künstler ist dies sicherlich ein außergewöhnliches Event, fern ab von Bookings in geschlossenen Hallen. Hier performen sie an der Hauptschlagader Frankfurts. Mit dabei ist die House-Kombo Azari&III, die mit „Restless For Your Love“ den Durchbruch feierte und seither zu Szene-Lieblingen avancierten. Das Ed BangerLabel schickt mit Breakbot eines seiner besten Pferde ins Rennen. Die Mainzer Band Auletta sind dann schon sowas wie Lokalmatadoren und mit den drei Berliner Damen von Laing ist ein weiterer aufstrebender Act am Start. Das Highlight wird aber sicherlich der Auftritt von Nas.

26_Herzstück.indd 27

Nas ist nicht nur die Abkürzung des Namens von Nasir Bin Olu Dara Jones, sondern steht außerdem für „Nigga Against Society“ und „Not All Surrender“. Ein klares Statement, das für seine politische Denkweise steht. Deshalb und wegen seiner Leistungen für den Hip-Hop zählt er zu den bedeutendsten und einflussreichsten Künstlern unserer Zeit. Begonnen hat seine Karriere in Queensbridge, einem sozialen Brennpunkt in New York. „Illmatic“, sein Debütalbum aus dem Jahr 1994, gilt heute als ein Meilenstein des Hip-Hop. Nas’ kontinuierliche Weiterentwicklung als Künstler macht jede neue Veröffentlichung zu einem Happening und katapultiert den „modernen Poeten“, wie nicht nur er selbst sich nennt, immer weiter hoch auf den Hip-Hop-Olymp. In diesem Sommer veröffentlicht er sein zehntes Studioalbum, „Life Is Good“, welches gleichzeitig als Motto für das Levi’s® 100 Yards Festival stehen könnte. Gemeinsam mit seiner Live-Band ist er der würdigste Headliner für den Startschuss. Wir hatten die tolle Gelegenheit, uns im Vorfeld schon mal exklusiv mit ihm zu unterhalten. ? Nas, was erwartest du von einer Block Party in Deutschland? Ich erwarte einfach eine tolle Zeit, eine großartiges Publikum, schönes Wetter, hübsche deutsche Frauen und Hardcore-HipHop-Fans. ? Dein Album-Release ist für Juli geplant. Kannst du uns schon etwas darüber verraten? Es geht um mein Leben. Es geht darum, den Menschen begreiflich zu machen, ihr Leben zu genießen, auch wenn es manchmal nicht einfach ist und es echt hart sein kann. Wir haben nur eines – also lebt es. ? Wo bekommst du die Inspiration für deine Songs her? Wenn ich Songs schreibe, bekomme ich meine Inspiration durch Musik. Wenn ich Musik aus den Siebzigern höre, oder auch HipHop, Soul und Achtziger-Popmusik. ? Was kommt zuerst? Der Beat oder die Lyrik? Manchmal der Beat, manchmal der Text. Aber meistens kommt der Beat zuerst. ? Werden wir jemals ein „Illmatic 2.0“-Album oder eine Zusammenarbeit mit AZ (Anthony Cruz) zu hören bekommen? Ich habe schon mit AZ zusammengearbeitet. Das Resultat heißt „The Firm“. ? Wenn du auf deine Karriere zurückblickst, woran hängst du am meisten? Welcher Moment wird dich für immer begleiten und wieso? Als ich meinen ersten Deal, meinen ersten Vertrag unterschrieben habe. Ab dem Punkt wusste ich, es geht voran und es wird großartig. ? Tausend Dank, wir freuen uns auf dich beim 100 Yards. Susanne-J.Birkholz Sa., 30.06.2012 / FFM / Niddastarße Bahnhofviertel / Hip Hop, Soul, House, Indie, Pop NAS, Azari & III, Breakbot, Auletta, Laing, DJ Passion 100yards.de

30.05.12 13:31


28 LIVE

LUEFTEN FESTIVAL Nach längerer Pause ... ist es mal wieder unbedingt notwendig, euch auf großartige Konzerte hinzuweisen, die aus Mangel an Platz keine größere Erwähnung auf dieser Seite gefunden haben: Dass Colin Caulfields genial-verschrobenes Indiepop-Projekt Young Man am 4. Juni im Ponyhof spielt, sollte aber ebenso wenig unter den Tisch fallen wie das Konzert von Ed Banger S ebastian in der Batschkapp. Die New Yorker Neo-Goth-Popper von Light Asylum spielen am 8. Juni genauso im Zoom wie am 15. Juni die derzeitigen Oberstyler des deutschen Rap, Retrogott und Hulk Hodn. Und ja, es scheint so, als ob das Konzert der ewigen Punk-Pop-Sympathieträger von Blink 182 tatsächlich am 26. Juni in der J Festhalle über die Bühne geht. ht. Da lohnt sich's, am Ball zu bleiben ....

Weitere Highlights: Maximo Park, The Whitest Boy Alive, Jan Delay & Disko No. 1, Dixon lueftenfestival.de

Foto: Dean Chalkley

timo@welovepur.de

Fr.–So., 22.–24.05.2012 / Jahrhunderthalle / FFM / Indie, Dance Dass wir beim Festival-Neuling eine unbedingte Hingeh-Empfehlung aussprechen können, war, spätestens als die letzten Bestätigungen in die Redaktion geflattert kamen, klar. Dabei sind nämlich Lieblingsbands wie die Shins oder The Notwist. Dazu grandiose „Newcomer“ wie Posteverything-Stepper James Blake oder spektakuläre Reunions wie die der Dexys (früher Dexys Midnight Runners). Für die Feier nach der Feier sorgt das Robert-Johnson-Kompetenzteam um Ata, Oliver Hafenbauer, Gerd Janson und Beats-in-Space-Cheffe Tim Sweeney. Wer noch nach weiterem Mehrwert sucht, darf seine Oma mit gutem Gewissen um einen Kultur-Zuschuss anschnorren. Dank Lesungen, Theateraufführungen und Ausstellungen geht das Lüften als die reinste Bildungs-Veranstaltung durch.

KASABIAN

Mi., 06.06.2012 / Gibson / FFM / Rock, Rave Mit Lad-Charm und irre großem Maul gestartet, wurden Kasabian aus Leicester von Beginn an als die legitimen Nachfolger der ebenfalls mit reichlich Ego ausgestatteten Gallagher-Brüder gehandelt. Mit ihrem zwischen Britpop und Pillen fressendem Raverock oszillierenden Sound machten es sich Kasabian eben genau dort gemütlich, wo es die immer noch den Happy Mondays, Stone Roses und Oasis huldigenden Engländer am liebsten haben. Mit ihrem vierten Album „Velociraptor!“ haben Kasabian endgültig zu sich selbst gefunden, mischen aber immer noch Electro-Sounds mit Stadionrock, zitieren mal kurz die Beatles, nur um sich umgehend wieder Hip-Hop-Beats zuzuwenden. Very British.

Support: Belakiss kasabian.co.uk/de

28_Live_01.indd 28

GONJASUFI

Sa., 22.06.2012 / Das Bett / FFM / Trip-Hop, Experimental Nee, normal ist das nicht. Aber um sich einen Vertrag bei den Experimental-Experten von Warp zu angeln, wendet man sich eben auch nicht an das Musik2 Plätze verständnis eines Dieter Bohlen. Im Falle von Gonjasufi war es dann auch Sound-Weirdo Flying Lotus, der das britische Label auf den auf der Gästeliste singenden Yoga-Lehrer Gonjasufi aus L.A. brachte. Die schwül- E-Mail bis 19.6.2012 drückende Sound-Mixtur aus reichlich bekifftem Trip-Hop, Proto- an: win@welovepur.de Punk, Bollywood-Soundtrack, Songwriter-Folk und extrem verspul- Betreff: Gonjasufi ten Electronica stellt zumindest sicher, dass wirklich niemand so klingt wie der zum Sufismus konvertierte Sohn koptischer Christen Gonjasufi. Der Wahnsinn, bei Gonjasufi tropft er noch aus jeder Note. Großartig! sufisays.com

30.05.12 13:30


WhiteLotus_1_1 PUR06-12.indd 1

30.05.12 11:57


30 URBAN

JAY-Z UND KANYE WEST Yes, ... es ist geschafft, wir sind wieder in der Ersten Liga, und das soll auch so bleiben. Das musste einfach mal raus, Leute, denn euer Thenk ist neben Entertainment- auch Fußball-geschädigt. Jetzt kann der Sommer kommen, meine Homies & Chic ks. Im Juni habe ich gleich mal zwei Highlights für euch. Neben dem Konzert von Jay-Z & Kanye West gibt es das 100 Yards Festival mit US-Rap-Legende Nas. Zwei Top-Events, die sich nach viel Unterhaltung anfühlen. Ich freue mich auf jeden Fall ultraheftig auf den Sommer, und für euch bedeutet das: Handtuch raus, Grill an und ab geht es!!

thenk@welovepur.de

Di., 05.06.2012 / Festhalle / FFM / Rap / Hip-Hop Ein Gipfeltreffen eines der technisch versiertesten Rapper und eines der innovativsten Produzenten unserer Zeit. JayZ und Kanye West – diese beiden kommen gemeinsam auf 15 Nummer-eins-Alben. Wow, oder ? Aber was sind denn schon Erfolge für so verwöhnte Top-Stars wert? Es macht einfach Spaß, zu tun, worauf man Bock hat. Jay-Z gilt offiziell mit über 50 Millionen verkauften Tonträgern als erfolgreichster Rap-Musiker im Biz. Und auch Kanye kann da mitreden, und beide sind auch erfolgreiche Unternehmer. Man könnte doch kurz mal die Bühnen dieser Welt rocken, dachten sich die beiden. Schnell wurden Termine bekannt gegeben, und los ging es mit einer restlos ausverkauften US-Tournee. Was für ein Einstand! In den Medien wurden sie wie Götter gelobt. Natürlich sollte man kurz einen Abstecher nach Europa machen. Hier wartet man schon lange auf ein solches Ereignis, am Ende dürfen sich Köln und Frankfurt freuen. Neben den Hits der beiden kommen natürlich die Songs vom aktuellen Album „Watch the Throne“ zum Einsatz. Kanye West und Jay-Z auf einer Bühne, das ist ein Highlight für die Ewigkeit. watchthethrone.com kanyewest.com

Foto: Karen Meyers

MAC MILLER

30_Urban_01.indd 30

Sa., 30.06.2012 / Capitol / OF / Rap / Hip-Hop Von wegen White Boy can’t Rap! Nach Eminem und Yelawolf startet nun Mac Miller sein Glück im Rap-Olymp. In den USA ist der Rapper aus Pittsburgh bereits angekommen, sein Album „Blue Slide Park“ stieg gleich mal so auf Platz eins der US-Charts. Doch ein Newcomer ist Mac garantiert nicht, im Un3x2 Plätze derground wurde er beauf der Gästeliste kannt mit seinen bisher E-Mail bis 27.6.2012 11 Mixtapes. Auch das an: win@welovepur.de ist nicht gewöhnlich für Betreff: Mac Miller Rapper unserer Zeit. Er ist fleißig und will nach oben, um dort zu bleiben. Promis wie Donald Trump sehen ihn schon als neuen Eminem, das gefiel Mac, und er machte gleich mal einen neuen Track Namens „Donald Trump. Mac“ verfügt über einen lässigen Flow und besitzt auch sonst die nötigen Skills, um als Weißbrot am Mic zu bestehen. Dieser Mac Miller ist ein Energiebündel aus der Mittelschicht und gilt der zeit als heißester Nachfolger von Eminem. Nun soll sein Stern auch hierzulande scheinen, das Potenzial hat Mac auf jeden Fall. Wer einen neuen Star erleben will, sollte vorbeischauen. macmillerofficial.com macmillerfans

FARID BANG

Mi., 06.06.2012 / Batschkapp / FFM / Rap / Hip-Hop Das wird bestimmt nicht die letzte Tour von Rapper Farid Bang werden, das ist schon mal ziemlich sicher. Dieser junge Mann bangt schon seit einigen Jahren die Heads im Rap-Underground und setzt jedes Jahr noch einen drauf. In den Charts ist er bereits angekommen und die Shows werden auch immer größer. Auf seiner aktuellen Tour ist neben Majoe & Jasko, L-Nino auch noch Summer Cem mit am Bord, mehr geht net! faridbang.com,

faridbang

30.05.12 13:29


EINE MARKE DER VOLKSWAGEN GRUPPE

NULL Anzahlung NULL Zinsen

1

ab 85 €/Monat

MEIN Mii.

ENJOYNEERING DER NEUE SEAT Mii. AB 8.890 €.2 Bist Du bereit, die Welt mit anderen Augen zu sehen? Dann freue Dich auf den neuen SEAT Mii. Es gibt ihn als Drei- oder Fünftürer und auf Wunsch sogar mit City-Safety-Assistent – der hilft dabei, Auffahrunfälle im Stadtverkehr zu vermeiden. Dazu noch das optionale SEAT Portable System und er wird Dein perfekter Begleiter. Überall. Erlebe den neuen SEAT Mii jetzt bei einer Probefahrt. Beispielrechnung für den SEAT Mii 1.0, 44 kW (60 PS)1 8.890,00 € Anzahlung: Barzahlungspreis: 8.890,00 € Monatliche Rate: Gesamtbetrag: 8.890,00 € Laufzeit: Nettodarlehensbetrag:

0,00 € 85,00 € 54 Monate

Effektiver Jahreszins: Sollzinssatz p.a. (gebunden):

0,00 % 0,00 %

Jährl. Fahrleistung: Bearbeitungsgebühr: Schlussrate:

AUCH ÜBER:

Kraftstoffverbrauch SEAT Mii: kombiniert 4,7–4,1 l/100 km; CO2-Emissionswerte: kombiniert 108–96 g/km.

10.000 km 0,00 € 4.300,00 €

SEAT.DE

1

Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 54 Monaten Laufzeit. Gültig für SEAT Mii Neuwagen. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden SEAT Partner. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine gemeinsame Aktion der SEAT Deutschland GmbH und allen teilnehmenden SEAT Partnern. Unverbindliche Preisempfehlung der SEAT Deutschland GmbH. Abbildung zeigt Sonderausstattung.

2

Seast 1_1 Pur06-12.indd 1

29.05.12 17:54


32 SZENE

BERGERSTRASSENFEST

Irren ist zwar menschlich, aber Irrenhaus „PUR“ ist very szene. Manche sagen gerne , dass ich einen grenzüberschreitenden Humor habe, und wiederum andere, dass ich ein Freak bin. Nachdem ich Bücher wie „Halt den Mund, hör auf zu heulen und lebe endlich“ gelesen habe, ist jetzt alles klar: Frankfurter Szene-Tante hat 'nen Knall. Daher scheiß der Hund drauf und lassen wir es krachen in der Szene. Denn eine alt-neue Location öffnet bald die Türen, Promis kommen in Bewegung und die Audi Night in der Gerbermühle steht vor der Tür. Lesen, Knall haben und leben. In diesem Sinne: Have Fun, eure

jalan@welovepur.de

GERÜCHTEKÜCHE

Frisch vom Gossip-Herd So, jetzt ist es raus, nach monatelangem Gemunkel steht es fest: Die Sansibar ist in neuen Händen. Jan Mai hat natürlich wieder mal seine Finger im Spiel. Ich persönlich nenne ihn „Frankfurts Napoleon“. Mit Partner David Goldberg will er ein neues Konzept für die Schickeria in Frankfurt vorstellen. Wir dürfen gespannt sein, was die neuen Investoren an den Start bringen. Mit Openings geht’s auch weiter mit dem neuen Gibson Club auf der Zeil. Spontanes Konzert im Mai 2012 mit Xavier Naidoo und den Kandidaten von „The Voice of Germany“. Wer nicht dabei sein konnte, kann sich jetzt trotzdem noch freuen, die nächsten vier Wochen treten die Schützlinge von Xavier im Gibson Woche für Woche einzeln auf. Hier heißt es diesen Monat, nicht nur Augen auf, sondern auch die Lauscher, denn von guter Mucke versteht der Xavier was. GibsonClub

32_Szene_01.indd 32

Foto: Christian Schwarz

Have Fun!

Fr, 02.06., & Sa., 03.06.2012 / FFM – Nordend Das Bergerstraßenfest steht vor der Tür. Das östliche Nordend zählt an diesen Tagen wieder zum ultimativen Hotspot, und von Groß bis Klein tummelt sich alles zwischen Bethmannpark und Höhenstraße. Von zahlreichen Angeboten, die die Einzelhändler bereithalten, Gewinnspielen und kulinarischen Leckerbissen kann man eigentlich von allem etwas haben – und das nicht zu knapp. Während es mittags noch die Shopper und Familien anlockt, so zieht es zu späterer Stunde die Nachtschwärmer an. Die zahlreichen Restaurants, Szene-Treffs und Bars locken im Outdoor-Bereich, aber auch im IndoorBereich mit leckeren Cocktails und einigen Specials. Da wären das Berger’s, das Rinks, das Ginkgo, selbst die Sandbar in der Sandgasse und viele andere, die beim Bergerstraßenfest ein Konjunkturhoch erleben. Außerdem bauen etliche Bekleidungsläden ihre Stände vor den Stores auf und bieten Schnäppchen der Extraklasse. Natürlich darf auch die Musik hier nicht fehlen: Ob aus der Anlage, live oder DJ-Sets, das multikulturelle Großereignis findet jedes Jahr riesigen Anklang. Ein abwechslungsreiches Nonstop-Kulturprogramm wartet.

LET’S FACE IT – SARAH

Sa, 02. 06.2012 / King Kamehameha Beach Club/ FFM / House & Chill-out Über fünf Wochen lang suchten die Pur-Fotografen in den Clubs der Stadt nach dem neuen Gesicht der Frankfurter Sparkasse waren, ist es nun so weit: Aus über 650 Teilnehmern habt ihr Sarah Gold zur – wie wir finden – verdienten Siegerin gewählt. Mit stolzen 208 Stimmen setzte sie sich gegen die anderen Teilnehmer durch. Die 20-jährige Abiturientin aus der Nähe von Wetzlar wartet derzeit auf einen Studienplatz für Modedesign und internationales Management in Hamburg. Das professionelle Foto-Shooting hat sie erfolgreich absolviert – das Ergebnis könnt ihr unter anderem in dieser Ausgabe bestaunen. Der erfolgreiche Abschluss der Aktion wird aufgrund des bisher eher spärlichen Sommerwetters erst am 2. Juni im KingKa Beach gefeiert. Geplant ist, mit Sarah, allen Teilnehmern und allen sommerhungrigen Beachclubbern zu feiern. FrankfurterSparkasse

30.05.12 14:13


GAY

JUNI 2012 33

TRÉS CHIC It’s gonna be huuuge! Der Sommer steht (hoffentlich) in den Startlöchern und die Mama beehrt die deutschen Gefilde. Der Mai war äußerst intensiv und voller langer Nächte, die mehr als nur den Horizont erweitert haben. Wie Susi bestätigen kann, gab es einige „Schade“-Momente während der Stadtkinder-Treffen, und auf so manchem Heimweg habe ich mehr von Frankfurt gesehen, als gut für mich war. Turbulent geht es sicherlich auch im Juni weiter, wenn es dann in den schwül-warmen Abendstunden heißt: Snap, snap, freeze – pose, look back! Auf einen wundervollen neuen Monat voller heißer Nächte, zum Beispiel beim Liebesspektakel mit der Cryschtel im Orange Peel oder einem kühlen Cocktail in der er Long Island Summer Lounge. nge. Wir sehen uns! Küsschen, n, oli@welovepur.de

Sa, 30.06.2012 / Kumiklub / MZ / House Mainz hat einen neuen noblen Stern am GayHimmel. Zumindest versprechen das die Veranstalter der „Posh“. Die neue Vocal-House-Party feiert ihre Premiere und findet ab sofort regelmäßig im Kumiklub statt. Zum Auftakt konnte DJ Sam White von der „Fame“ Stuttgart gewonnen werden. Unterstützung erfährt er von den Mainzern DJ Alex und DJ Jaycap, die kürzlich auf der „Club 78“ in Frankfurt ihren TeamEinstand gaben. Als Letzter im Bunde wird der Frankfurter DJ Tom-Oliver den Boxen beste elektronische Klänge für die Tanzwütigen entlocken. Natürlich muss auf einer Gay-Party auch das Hosting stimmen. Das bezaubernde Meenzer Mädsche Gracia Gracioso und Linda Love aus Frankfurt werden sich um die Bespaßung der Gäste kümmern. Sollte das Wetter mitspielen, wird es einen Außenbereich geben, der zu Grill & Chill einlädt. Und wer sich bis 23 Uhr am Ort des Geschehens einfindet, kommt günstiger auf die Party. Wir Schwulen sind ja immer gelangweilt von dem doch recht überschaubaren PartyAngebot und reden immer wieder davon, etwas Neues zu wollen. Also, gebt dem Projekt eine Chance und schwingt die Hüften auf der Posh. posh-party.de

COME TO THE CHAMELEON SHAKE YOUR ASS

Fr, 29.06.2012 / Gibson / FFM / Electro, Classics Zum Monatsende kommt eine der großen Ikonen der schwulen Welt ins Herz von Mainhattan: Boy George, ehemaliger Frontmann der 80er-Jahre-Band Culture Club. Der Songwriter, Ausnahmeerscheinung, Mode-Ikone und Bestseller-Autor fasziniert seit über 30 Jahren, auch hinter den Plattentellern. Zusammen mit Gibson-Resident und Host Oli Roventa und dem internationalen DJ Marc Vedo, der schon im Pacha und bei „Escape in the Park“ aufgelegt hat, wird Boy George Liebhabern der elektronischen Musikkultur sicherlich eine unvergessliche Nacht bescheren. boygeorgeuk.com

33_Gay_01.indd 33

Mi, 06.06.2012 / APT – Apartment / FFM / House Das APT bietet für unsereins eine neue Partyreihe an. „Be! My Ass“ heißt sie und feiert am Vorfeiertag ihre Premiere. „My Ass!“ bedeutet so viel wie „Mir doch egal“, und so sollen auch die Gäste denken: aus sich herausgehen, einfach den Alltag vergessen und gute Laune haben. Jeder schaut sich gerne beim Feiern einen trainierten Hintern an. Schon die Griechen. Und an diesem Abend dürfen wir unsere Augen auf den von Jessy Ares von Titan-Exklusiv lenken. Die House-Sounds kommen von Amin Fallaha, bekannt von „Vodka und Wasser“ und „Marquee“, und Tilmann Köllner. Also bewegt euren Hintern! amin.fallaha.music, jessyares.com

30.05.12 13:27


34 STYLE

LUSTGUT

Warum in die Ferne … schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt?! Modestädte wie New York, Mailand, Paris, London! Was fehlt? Frankfurt!!! Aber ja! Leider sind meine Augen immer größer als der Inhalt meines Portemonnaies – verdammt! Aber irgendwas geht immer (smile). Ich will euch meine beiden Schätze für diesen Monat nicht länger vorenthalten – hier sind sie, plus Tradewinds Style Award … präsentiert von … klar: PUR – wem sonst ?!?

susi@welovepur.de

Lustgut / Dreieichstr. 2 / FFM „Sie haben einen schrecklichen Laden, mir gefallen viel zu viele Sachen“ – das hören die Ladenbesitzer von Lustgut des Öfteren, und das kann man unterschr eiben. Furchtbar, wenn das Portemonnaie schon Hilfe schreit, die Karten glühen und im Kopf die Tage bis zur nächsten Gehaltsabrechnung durchgegangen werden. Obwohl man sagen kann, Mode ist bezahlbar – auch bei Lustgut, aber die Qual der Wahl hat man dennoch. Mit der Philosophie des ausgewählten Lädchens, nämlich „tragbare und individuelle Mode in kleinen S tückzahlen, Möbel & Wohndesign, mit dem ihr euch selbst oder andere überrascht, Ecodesign, das fair und reizvoll ist und ein Statement gegen die sich ausbreitende Monokultur“, ist eigentlich schon alles gesagt, wofür Lustgut steht, und trotz der Exklusivität der Ware, der persönlich ausgesuchten Stücke und deren Individualität muss man kein Vermögen ausgeben. Man kann aber, wenn man sich ansieht, welche Labels aufgetischt werden: von Vintage by Fe, Rosebowl & Bricks, Deux Filles en Fil, Milch Eco Fashion über Rich & Royal, Cowboybelt, Uttam Boutique London bis Gentle Fawn, Fundholz Möbel & Wohn Acc. und mehr. Es gibt Fotoausstellungen, und auf Wunsch wird das eigene Mobiliar von der Frankfurter Künstlerin Leonie Bodeving speziell für euer Zuhause angefertig. lustgut.com

PULSE & VOGUE

34_Style.indd 34

Ein Laden – eine Leidenschaft: Mode. Und zwar mit Liebe zum Detail. Hinter dem vielversprechenden Namen steht ein Laden mit innovativem Store-Konzept und vielen Ideen. Hinter einer historischen Häuserfassade verbirgt sich ein Shoppingerlebnis der besonderen Art. Im puristischen Interieur mit stylishem Design und einem jungen, trendbewussten Team, das sich intensiv um jeden Kunden kümmert, locken neben skandinavischer High Fashion wie Acne oder By Malene Birger auch Labels wie POPcph, 5Preview, UGG Australia, Alex Monroe und Filippa K die Fashion-Victims an. Extravagante Schuhe und Taschen von Diane von Furstenberg, Trendjeans des Labels J Brand oder Kollektionen aufstrebender Jungdesigner wie die frisch eingetroffenen Lederespadrilles des Frankfurter Labels Lika Mimika, hochwertige Naturkosmetik von Korres, außergewöhnliche Bücher, Fotobände sowie feine Schmuckkreationen kann man außerdem erstehen. Und für unsere Leser haben wir ein besonderes Goodie:

Gewinnt ein Stück aus der aktuellen 5Preview-Kollektion! So geht’s: Zu Hause Lieblingsoutfit mit mindestens einem 5Preview-Teil zusammenstellen, fotografieren und einsenden oder am Samstag, 23. Juni, zum POLAROID IT!-Day ins Pulse & Vogue kommen, sich aus dem Sortiment das Outfit zusammenstellen und fotografieren lassen. Als Dankeschön gibt es für alle Teilnehmer vor Ort eine coole 5Preview-Stofftasche geschenkt (so1 Stück aus lange der Vorrat reicht). Alle Bilder werden am 26. Juni auf der P&V-Face- der 5Preview-Kollektion book-Page hochgeladen, und wer bis E-Mail bis 22.06.2012 zum 7. Juli die meisten „Likes“ bei sei- an: win@welovepur.de nem Foto hat, gewinnt ein Stück aus der Betreff: Pulse & Vogue aktuellen 5Preview-Kollektion!

facebook.com/pulse.vogue

30.05.12 13:46


JUNI 2012

Tradewinds Style Award 2012

DAS GROSSE FINALE Fashion Show

Networking Party

FUSION

DISCOVERY

HORIZON

Der Talentwettbewerb für Modedesigner/innen

Freitag, 15. Juni 2012 Beginn: 19.00 Uhr

Einlass: s: 18.00 Uhr

MINI Frankfurt urt Hanauer Landstraße 255 55 60314 Frankfurtt

Eintritt: 10 EUR

bo

o

o k.c

radewindsSty leA m/T

w

ar

d

Für Favoriten voten & MINI Roadster Wochenende gewinnen! rg

ie

© PRP Kronberg

mit ENERGY DJ phantim m und Liveact act

H

AFTER SHOW PARTY Y

t eh

es

Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse

ce

Fr., 15.06.2012 / Autohaus BMW & Mini / FFM 50 junge Designtalente haben sich für das Finale des Tradewinds Style Awards qualifiziert. Anhand der Leitidee „Values Well Used“ mussten sie sich mit Naturmaterialien in Verbindung mit bestickten und bedruckten Stoffen auseinandersetzen. Eine neunköpfige Jury, unter anderem mit René Lang, dem Vorsitzenden des Verbandes deutscher Mode- und Textildesigner (VDMD), Modedesigner Salvatore Di Bella und Stylistin Astrid Rudolph, wird die Entwürfe anhand der Kategorien 5x2 Tickets Umsetzung, Verarbeitung, Tragbarkeit und Gesamtwirkung E-Mail bis 11.06.2012 beurteilen. Erstmalig werden die 60 Kreationen der Jungdean: win@welovepur.de signer an diesem Abend schillernd auf dem Catwalk präsen- Betreff: Tradewinds tiert. Den Teilnehmern winken Geldpreise im Wert von 5000 Euro. Als Sonderpreis wartet eine Reise nach London, um den Schneider Savile Row in seinem Atelier zu besuchen, und ein Gutschein im Wert von 300 Euro für den britischen Edelweber Holland & Sherry. Des Weiteren geht es um einen Praktikumsplatz beim internationalen Modehaus Out. Neben den Jurypreisen wird auch ein Publikumspreis verliehen. Im Anschluss an die Preisverleihung gibt es eine Aftershow-Party..

Preisverleihung

zum Voti ng: w w w. fa

TRADEWINDS STYLE AWARD FINALE 2012

Weitere Informationen unter

www.tradewinds-style-award.de

Gründer und Förderer

34_Style.indd 35

powered by

30.05.12 13:46


36 EAT & MEET

SILK UND MICRO SCHLIESSEN

Glaubt es oder nicht,

vergangene Woche bin ich dreimal in Offenbach gewesen (Geschäftstermin, Besuch bei Freunden, Party) und kann deshalb verlauten lassen: Die Stadt wird langsam richtig lebenswert! Schönstes Beispiel für das neue Gesicht ist der Wilhelmsplatz, auf dem sich ein gemütliches Bistro ans andere reiht. So etwas hat selbst Frankfurt nicht zu bieten. Ich persönlich mag das Le Belge am liebsten, weil es hier über 30 verschiedene Biere und selbst gemachte Pommes gibt. Ebenfalls immer einen Besuch wert ist das Morleos, einer der Pioniere und Wegbereiter vor Ort, und das feiert diesen Monat sein 10-jähriges Bestehen. Dies und mehr von hibbdebach und dribbdebach wie immer für euch, h,

Cocoon Club / Fechenheim / Carl-Benz-Straße 21 Die Nachricht kam so überraschend, dass noch nicht einmal Zeit blieb, sich zu verabschieden: Das Micro im Cocoon hat seinen regulären Betrieb aufgegeben, das Schwesterrestaurant Silk, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist, wird bald folgen. Am 28. Juli wird das letzte berühmte 13-Gänge-Menü serviert. Insgesamt acht Jahre gehörten die beiden Locations zu den besten Adressen in Frankfurt – eine Zeit, die auch Chefkoch Mario Lohninger nicht vergessen wird: „Ein für mich unvergesslicher Lebensabschnitt neigt sich dem Ende zu. Da werde ich schon ein bisschen wehmütig“. Nun will er erstmal seine ganze Aufmerksamkeit dem Restaurant Lohninger in der Schweizer Straße widmen – und einem weiteren Projekt, das sich momentan jedoch noch in der Gebur tsphase befindet. Die beiden Restaurants im Cocoon Club werden wohl ihre ausgefallene Einrichtung behalten und in Zukunft immer noch als Veranstaltungslocations für besondere Events zur Verfügung stehen.

flo@welovepur.de

EM IM ECHT Echt / Bornheim / Berger Staße 319 Das Echt in Bornheim hat sich zu einer Institution Frankfurts entwickelt. Wer das Echt auf der „Berger“ nicht kennt, ist kein Frankfurter. „Wohlfühlen & genießen. Erholen & abschalten. Lecker & bewusst essen und trinken. Sich eine Auszeit nehmen oder das Business so angenehm wie möglich gestalten“, so soll ein Besuch im Echt sein. Und wir finden, das stimmt. Hier steckt die Liebe im Details, und ob zum Frühstück-, Mittag-, oder Abendessen, jeder Besuch ist lohnenswert. Sehr zum Bedauern von anspruchsvollen Frühstückern hat das Echt allerdings in diesem S ommer sonntags geschlossen. „Eigentlich“, denn zu den Spielen der Fußball-EM will man seine Gäste natürlich nicht im sprichwörtlichen Regen stehen lassen. Wer Fußball jedoch blöd findet oder auch sonst nicht genug vom Echt kriegen kann, der sollte sich das neue Tapasabend-Angebot mal ansehen. Einfach sieben Freunde fragen, ob sie mitmachen wollen, vorbestellen und den ganzen Abend leckere Häppchen genießen – je nach Variante schon ab 18 Euro pro Person. echt-frankfurt.de

36_Gastro.indd 36

30.05.12 13:44


JUNI 2012 37

10 JAHRE MORLEOS

Morleos / OF / Wilhelmsplatz 14 Als das Morleos vor 10 Jahren seine Türen öffnete, war das der Anfang vom Wilhelmsplatz, wie wir ihn heute kennen. Nach und nach kamen einige Gaststätten hinzu, unter anderem auch das Tafelspitz & Söhne und das Fleischeslust, die ebenfalls von Giuseppe Morleo und seinem Team geführt werden. Man kennt sich auf dem Wilhelmsplatz, und nach seiner Umgestaltung durch die Stadt, die nicht nur mehr Sitzplätze geschaffen, sondern ihn auch attraktiver gemacht hat, bietet sich hier für Jedermann der kulinarische Hotspot Offenbachs. Für jedes Gusto ist hier etwas dabei. Und mit dem zehn jährigen Jubiläum des Morleos, dem unangefochtenem Platzhirschen, ist klar, dass das entsprechend gewürdigt und gefeiert werden muss. Obwohl die Jubiläumsparty am 16. Juni mit Grill, Flying Buffet, DJs und mehr – Dresscode strictly white! – nur für geladene Gäste gedacht ist, lohnt sich der Besuch auch zu den regulären Öffnungszeiten immer, ganz egal, ob Frühstück, Mittag- oder Abendessen, ob heiße Schoki oder Minztee mit Ingwerscheiben. Besonders zu empfehlen ist aber auch ein Sundowner auf der Terrasse, denn die Cocktails suchen in Offenbach noch immer ihresgleichen. morleos.de

BURGER, NACHTS Luna Burger / City / Schäfergasse 46 Wer schon einmal in den Genuss der Coc ktails in der Luna Bar in der Stiftstraße gekommen ist, der weiß, dass man hier mit „nur gut“ nicht zufrieden ist. Gleiches gilt natürlich auch für die neue hauseigene Burger-Braterei. Die liegt am einzigen Eck in der Innenstadt, wo man nach Mitternacht noch was zu essen bekommt, und ergänzt das bisherige Angebot von Döner und Thai-Imbiss jetzt um saftige Burger (ab 4 Euro) und Steaks (ab 15,50 Euro) vom Angus-Rind. Na gut, vegetarische GardenBurger gibt es auch noch, außerdem Cocktails, hausgemachte Limo, Apple Pie, Brownies, Eis und Fruchtquark, das alles unter der Woche bis um 1 Uhr, donnerstags bis 22 Uhr und wochenends bis 4 Uhr. Sonntags wird ausgeschlafen – und Luna Burger bleibt geschlossen. luna-burger.de

BECK’S ASIA

Erfrischung mit fernöstlichem Flair Pünktlich zum Kulturjahr China, das in Deutschland gefeiert wird, überrascht Beck’s mit einem brandneuen Mix. Beck’s ASIA verbindet beste Zutaten aus beiden Welten. Neben den aus China stammenden Inhaltsstoffen Ingwer und Pomelo enthält der herbfruchtige Biermix frisches Beck’s, natürlich in bewährter Beck’s-Qualität nach deutschem Reinheitsgebot gebraut. Mit einem Alkoholgehalt von 2,5% sorgt die neue Limited Edition von Beck’s im Sommer für ein aufregend-asiatisches Geschmackserlebnis. www.becks.de www.facebook.com/Becks.de

36_Gastro.indd 37

30.05.12 13:44


38 PUR FACES

N E H C SU N E D FIN N E N N I W E G

Du und deine Freunde in der PUR? Das kann gut sein, denn wie jeden Monat waren unsere TOP-Fotografen wieder unterwegs, um euch auf den besten Events zu blitzen. Auf dieser Seite präsentieren wir euch jeden Monat die besten Schnappschüsse aus dem prallen Partyleben. Erkennst du dich auf einem der Pics wieder? Dann schicke eine Mail an win@welovepur.de mit einem aktuellen Bild von dir, der Party und der Nummer des Bildes, auf dem du dich erkannt hast. So – nur noch die Daumen drücken und mit etwas Glück diesen Preis gewinnen: Wir verlosen 2x2 Gästelistenplätze für Legends presents David Morales im Gibson am 8. Juni. Teilnahmeschluss: 06.06.2012. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

01 Motoboat MS Germania / WI

02 Motoboat MS Germania / WI

03 Motoboat MS Germania / WI

04 Motoboat MS Germania / WI

05 White Lotus KingKa / FFM

06 White Lotus KingKa / FFM

07 White Lotus KingKa / FFM

08 White Lotus KingKa / FFM

09 Marquee APT / FFM

10 Marquee APT / FFM

11 Marquee APT / FFM

12 Marquee APT / FFM

13 3rd Dimension AdLib / FFM

14 3rd Dimension AdLib / FFM

15 3rd Dimension AdLib / FFM

16 3rd Dimension AdLib / FFM

17 Fun Fraternity Odeon / FFM

18 Fun Fraternity Odeon / FFM

19 Fun Fraternity Odeon / FFM

20 Fun Fraternity Odeon / FFM

38_PUR_Faces_01.indd 38

30.05.12 13:26


Voten und gew

oc h e n innen: alle 3 W

MEHdRe . D N U O R U E 0 0 5 0 2 auf giro-sucht-hero. 1.5.–12.8.2s01 Gew innspiel ) (bundesw ei te

Joko oder Klaas? Wer hat das beste Team für unser Girokonto? 16 000 Geschäftsstellen, 25 000 kostenfreie Geldautomaten und viele Service-Extras wie Mobile-Banking der neuesten Generation.*

 Das Duell geht in die zweite Runde. Diesmal bekommen Joko und Klaas Verstärkung. Team Joko und Team Klaas treten in vier waghalsigen Wettkämpfen gegeneinander an. Neben Kraft, Mut und Talent brauchen sie vor allem eins: Ihre Unterstützung! Wählen Sie Ihre Favoriten auf giro-sucht-hero.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse. * Jeweils Gesamtzahl bezogen auf die Sparkassen-Finanzgruppe. Buchungsentgelte bleiben unberührt.

Sparkassen- Giroverband 1_1 Pur06-12.indd 1

29.05.12 17:54


40 MUSIK

Beach House Bloom (Sub Pop) Mit ihrem Album „Teen Dream“ fanden sich Beach House vor 2 Jahren in allen Blog-Top-Ten des Jahres wieder. Das Duo aus Baltimore setzte damit derartige Maßstäbe, dass sich die Vorfreude auf das neue Album mit Vorsicht mischte. Zu Unrecht, denn „Bloom“ ist eine weitere Steigerung. Wie eine Blüte (dt. „Bloom“) entfaltet sich jeder einzelne Song vom ruhigen Anfang bis zum euphorisierenden Höhepunkt. Die Platte ist komplexer und noch emotionaler, ohne aber den Fehler zu machen, zu professionell zu klingen. Der Charme bleibt erhalten und sorgt für eine große Anzahl erhebender Momente. Für den richtigen Moment, am richtigen Ort, der perfekte Soundtrack. ★★★★★ Niki & The Dove Instinct (Mercury) Auch wenn England immer noch als Pop-Heimat gilt, sind Schweden und mittlerweile auch Australien mehr als nur Geheimtipps. Mit Niki & The Dove kommt ein weiteres Duo aus dem Norden, und auch sie beweisen, dass sie ihr Handwerk verstehen. Pop, Indie, Electronic, Dance – perfekt kombiniert und mit dem gewissen Etwas versehen. Die Instrumentisierung ist originell, ohne zu überfordern, und Sängerin Malin Dahlström setzt allem ihren Stempel auf mit einer Mischung aus Florence & The Machine, Lykke Li und Kate Bush. In ruhigen Momenten zerbrechlich und melancholisch, dann der Gegensatz – euphorisch und treibend, mit einer Portion Dramatik und Wahnsinn. ★★★★★ Various Kitsune America (Kitsune) Quiet Village – Remixes (Pyramid of Mars) Die stilsicheren Franzosen haben erkannt, dass aus America nicht nur platter Big-Room-Sound, sondern auch hochwertiger Indie-Dance kommt. Die erste Sammlung vereint etablierte Acts wie Oliver, Gigames und XXXChange mit interessanten Newcomern wie Giraffage, deren episches „Even Though“ den Schlusspunkt einer gelungen Sammlung bildet. ★★★★✩ Quiet Village aka Joel Martin und Matt Edwards (Radio Slave) vereinen auf „Too High Too Move“ eine Auswahl ihrer Remixe. Gewohnt atmosphärisch und hochwertig, aber aufgrund der verschiedenen Künstler und Interpretationen eben nur eine Sammlung von Songs und kein stimmiges Album wie ihr großartiges Werk „Silent Movie“. ★★★✩✩ B.O.B. Strange Clouds (Warner) Streichen wir mal schnell „Nothing On You“ vom Debüt-Album und konzentrieren uns auf den Rest. Zwei Jahre nach seinem Debüt-Album verdeutlicht Bobby Ray mit seinem neuen Material, dass er nach wie v or keine Lust auf Gangster-Rap hat und viel lieber verschiedene Musikstile aufgreift, um sich auszudrücken. Er singt und rappt konstant auf hohem N iveau und lässt auch Freunde wie Lil Wayne, Chris Brown und T.I. gerne zu Wort kommen. Die Beats sind kräftig, vieles ähnelt sich aber einfach und klingt austauschbar. Höhepunkt der Gleichgültigkeit ist der Track „Chandeller“, Lauriana Mae krächzt hier eine Hook, die selbst der Captain nicht mit an Bord genommen hätte. ★★★✩✩

40_Musik.indd 40

Die Transformation erkennt man schon auf dem Cover von „Electra Heart“. War das Debüt von 2010 noch eine Story des Mädchens vom Lande, das vom Ruhm in Amerika träumte, wandelt sich Marina jetzt mit Lockenwicklern zum Vamp, der eben mit diesem Ruhm zu kämpfen hat. Marina Lambrini Diamandis hat griechische Wurzeln, wurde in Wales geboren, lebt in London und erzählt vom Amerikanischen Traum. Auf ihrem Einstands-Album „The Family Jewels“ sang sie „I’m obsessed with the mess that’s America“, setzte damit Maßstäbe und machte die Single „Hollywood“ zu ihrer Signatur. Es war allerdings etwas Eigenartiges an diesem Album, das einige abschreckte. Da ist ihre eigenwillige stimmliche Performance, die man schon mögen muss. Und ihre Ambition, mehr zu machen als nur ein Pop-Album. Denn hinter Marina steckt ein Konzept, wie man es früher von David Bowie kannte, oder wie es auch andere schon versuchten, wie etwa Beyoncé mit „Sasha Fierce“. Marina’s Sasha heißt Electra und singt von sich selbst als „Bubblegum Bitch“, „Primadonna“ oder „Homewrecker“. Sie singt über falschen Glanz („The primadonna life, the rise and fall“) und davon, die große Liebe eher zu zerstören („I broke a million hearts just for fun“), als sie zu finden. Von den Dämonen, die Los Angeles und die amerikanische Unterhaltungsindustrie bevölkern. War das auf „The Family Jewels“ noch ambitionierter Pop, geht sie auf

„Electra Heart“ offensichtlichere Wege. Sie arbeitete mit Dr. Luke, dem Produzenten von Katy Perry, tauschte ihre schwarze Mähne gegen einen grau-blonden DivaLook mit rotten Lippen und Muttermal aus, und so klingen die Tracks auch in erster Linie sehr nach DancePop und chart-orientiert, was zuerst abschreckt. Aber das Album ist ein Wolf im Schafspelz, der Pop-Faktor ist Konzept. Die Songs sind großartig, ein Dutzend PopHymnen mit hörenswerten Texten. Wenn Madonna sagt, sie hätte auf ihrem letzten Album ihr Innerstes offenbart, hat sie wohl noch nicht Marina gehört. Die nimmt ihr Alter Ego nach Strich und Faden auseinander und demontiert den besagten Amerikanischen Traum von Glanz und Gloria. An diesem Bruch arbeitete sie in den letzten zwei Jahren. Ein wenig bitter ist, dass Lana del Rey diesem Image etwas zuvorgekommen ist und es ähnlich macht. Das änndert aber nichts daran, dass „Electra Heart“ eines der Pop-Alben des Jahres werden könnte. So eines, wie es Madonna gerne gemacht hätte und Katy Perry es eigentlich mal machen sollte. Marina & The Diamonds Electra Heart (Atlantic) marinaandthediamonds.com ★★★★★

30.05.12 13:25


JUNI 2012 41

LAST NIGHT A DJ SAVED MY LIFE Hello, my name is ...

MARK KEEN marc-keen.com facebook.com/DJMarcKeen soundcloud.com/dj_marc-keen

Resident Club Silbergold (Re:Fresh) Club DJ seit 2010 Künstler / Album, das mich stark prägte Depeche Mode „Violator“ Lieblings-Bar / -Restaurant Sonamu, Berger Straße Nach einem Gig brauche ich die Betty Ford Klinik Dresscode / Lieblings-Accessoire beim Auflegen ein volles Glas Meine aktuellen drei Lieblings-Titel Solomun „Kackvogel“ Ruben Mandolini „Also!“ Hasan Mogol „Gedankenzirkus“ (Art of Tones Mix)

40_Musik.indd 41

Ohne was kann ich nicht leben Ovomaltine Crunchy Cream Ich mag an meiner Stadt ihren schlechten Ruf Bester Clubabend ever Faithless Konzert im MTW Mein miesester Job ever 2 Wochen täglich Türen abschleifen in den Sommerferien Bester Ratschlag der mir gegeben wurde Weniger ist mehr Ich war noch niemals in ... (möchte aber mal hin) Malediven Was habe ich mir in letzter Zeit gegönnt nicht genügend Schlaf Mein Lieblings-Spielzeug als Kind Lichtorgel

Größter modischer Fehltritt weiße Tennissocken Lieblingszitat Strebe nach dem Unmöglichen um das Mögliche zu erreichen Wenn schon Sport dann... CD Weitwurf Wann und wo war ich am glücklichsten Silvester 2005 in Paris Zeitreise – Wohin, warum? 70er, Studio 54, NYC. Da wurde noch richtig gefeiert Was mir gerade auf die Nerven geht „leider geil“ sagende oder schreibende Menschen Kommender Gig, auf den ich mich am meisten freue 2 Jahre Re:Fresh am 21.07. im Silbergold und Re:Fresh / Journal Frankfurt Bühne @ Museumsuferfest

30.05.12 13:25


42 NIGHTLIFE PLANER

JUNI 2012 FRANKFURT UND RHEIN-MAIN

THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Sonic Warrior BDay Part 1: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Fuckmybeatz Official Charity Aftershow-Party: House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 23:00 Blow: Techno/Electro

s s

DO 31.05.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Somewhere Between Heaven and Hell: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Samsas Traum: Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 The Gibsons Live: 10,– House KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 21:00 Peerless Live Session: Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics MAGENTA CLUB (DA, Friedensplatz 11) 21:00 Studance – Best of different Styles: Dance Classics

W W W. F U N - F R AT E R N I T Y. D E ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Major Tom meets the Smalltown Boy: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Kidz Make Noiz, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 18:00 AfterworX: frei (bis 20 Uhr/ danach 6,–) Dance Classics

s

FR 01.06.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Welcome to 50Grad: Techno/ Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 House-Sushi meets Black Sushi – Sommer-Special: 10,– Rock & Indie

042-45_VK_PUR6-12.indd 42

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 No Guest List – Bravo Hits Special: 10,– Dance Classics BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Mach 2: Techno/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Kosta Minor und Maboo, 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Duck Tunes: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Tanzlabor vs. Never Grow Up: 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Disco not Disco: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:30 Nachtcafé: DJ Philipp Grosser, frei House 23:00 Neon Love Affair: 7,–/Friendlist 5,– House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Chui Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics

KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Mash-Up meets Organic Disco: 10,– Mash-Up LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Groovin: 5,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Campus Night XXL: 8,– VVK: 7,–, Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

er m m b Su Clu Ausgehen sgehen ab b 27 wird a anders. Heute @ MANTIS ANT ROOFGARDEN

MANTIS ROOFGARDEN (FFM, Katharinenpforte 6) 22:00 27up Summer Club: 5,– (bis 24 Uhr/ danach 8,–) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Harmlose Ponys presents Ibiza Brothers: 10,– House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 La Boum: 5,– Dance Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 22:00 Madam & Eve: Dance Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Bass...Bass: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Die Party zum Wilhelmstraßenfest: Sonstiges/Specials

Spaß! Auf der Parade der Kulturen

PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 21:00 Rock City Radio: DJs BuzzDee und Tob*, 5,– Rock & Indie PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Sing & Win – Pulse Karaoke Night: frei Dance Classics

SA 02.06.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ 2 Tuff Dee, Music in the Mix, 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Palazzo Boot Afterhour: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 Alles 90er: 6,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Envy My Music: House COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJs Cyra und Aik One, 10,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 22:00 Beatboxxx Lounge: Rock & Indie GERBERMÜHLE (FFM, Gerbermühlstraße 105) 23:00 Kane goes Audi Night: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: DJ Niko Tzoukmanis, frei House H-LOUNGE (FFM, Rotfeder–Ring 13 / Westhafen Pier) 21:00 30 Plus - die Fete für alle über 30: Sommerpartyreihe: auf Wunsch mit Dinner- & Dance-Paket, 3-Gänge-Menü, 30,30 Euro, 7,– VVK: 5,–, Dance Classics IM EICHENLEHEN (FFM, Im Eichenlehen 2) 12:00 Merkwürdiges Verhalten im Grünen: 19,– VVK: 15,–, House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Night Club: Rock & Indie JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Jürgen von Eisele, 6,– (bis 23 Uhr/danach 10,–) Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Sebastian Gnewkow und Monique, 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Ponyhof Afterparty: 7,– (mit Open-Air Bändchen frei) House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Bearlounge: frei Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Technoclub: 12,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Monchichi: 6,– House NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Britpop Strikes Again: DJs Why-T und Pol, 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Bouq.Night: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 AirCrewClubbing: 8,–/Airliner mit ID-Card 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Die Party zum Wilhelmstraßenfest: Urban PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Urban PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Swingers Club: 5,– Techno/Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei House SCHAUSPIEL FRANKFURT (FFM, Willy-Brandt-Platz) 22:30 Karaoke mit Pütti: 5,–/erm. 3,– inkl. Getränk Dance Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 20:00 Choose your Party: 4,– Dance Classics SEVEN (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 My last night: 10,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Radio X Sommerparty: Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock & Indie

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Sonic Warrior BDay Part 2: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Simon Fava, Christian Kappenstein und Locomania, 10,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 23:00 Merkwürdiges Verhalten im Grünen Afterparty: Techno/ Electro

s

s

MO 04.06.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Neptune Noises & Venus Voices: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Hotel Staff Party: 6,– Dance Classics

s

DI 05.06.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

Knalleffekt? Auf dem Rosen- und Lichterfest LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: DJ Kitsune Urban

s

MI 06.06.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban 22:00 Vorfeiertagsspecial: Techno/ Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House

SO 03.06.

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Strange Café: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Tranquilo: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Beats: 10,– Urban

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Be! My Ass – Where Gays Find Ass: 10,– House COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Axwell pres. Ministry of Sound & Envy My Music: House

30.05.12 14:05


JUNI 2012 43

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 19:00 Big-After-Work-Party: frei Dance Classics DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Inga Baumgärtner Roller-DerbyParty: Sonstiges/Specials EISERNER STEG (FFM) 20:30 Schlagermove Bootparty: VVK: 30,50, Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Another Imperial Wednesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Nacht der Maschinen vs. Return to The Classixx: 5,– Techno/Electro IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 6 Jahre Imperial Mainz: Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Dalinger & Stereofuse: 6,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Dance Classics MANTIS ROOFGARDEN (FFM, Katharinenpforte 6) 22:00 Greek Culture Club: 10,– Sonstiges/Specials MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Dynasty's Asian Night: 10,– Rock & Indie MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 20:00 Die lange Live-Karaoke-PartyNacht: 8,– VVK: 6,–, Dance Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Into The Underground: Techno/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Helden der Nacht: House PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Salsa Gala: Sonstiges/Specials PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Ja! Ich will mainCSD 2012-Party!: 1,– Dance Classics

SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 The Swing Ding: feat. Puerto Hurraco Sisters, 6,–/später 4,– Sonstiges/Specials TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Tanzhaus West & Dora Brilliant Sommergarteneröffnung: Techno/Electro TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Urban Supreme: Urban

042-45_VK_PUR6-12.indd 43

U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tag vor Fronleichman: Techno/ Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

s

DO 07.06.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Mittelalter rockt das Final: frei Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 The Gibsons Live: frei (bis 22 Uhr/danach 10,–) House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Salsa Club Living: 6,– Sonstiges/Specials LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 20:00 8 o' clock Doc Rock: DJs Da Silva, Bootica und Sebastian Sky, 6,– Rock & Indie ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Pass auf dein Mädchen auf: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Lunis, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: House

s

Hitze? Von oben und ganz umsonst.

FR 08.06.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Save the 90s: DJ Holsh, 6,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Klamauk Nacht: Techno/Electro

Spannung? Immer am Ball bleiben.

ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love Black Music: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Urban APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 ETC PP - Part 8 – 1 Year: 10,– House BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Friday Fantasy Summer Special: House

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Black Beats: 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Durango After Dark: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Final Noize vs. The Dark Rabbit: 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Legends pres: David Morales 15,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Nachtcafé: DJs Hila Max und Tobias Hertrich, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestr. 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Caliph Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Lila: 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Ravebotta: 5,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Living Deluxe XXL: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Taktgefühl: 10,– House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 MTW – Spin und Heavy Lounge: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Atomic Party: DJ Pol, 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Under Ground: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Tarantino Party: DJ Black Mamba und Mr Orange, 4,– Dance Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Soccer Practice 2012: Dance Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 80-90-00: 4,– Dance Classics THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 DanceBox 5: DJs Alex, FlowZen und Der Dude Rock & Indie

TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Stephan Bodzin, Toby Rost, Sven Sievert u.a.: Techno/ Electro 05:00 Afterburner @ 311: Cheeks all day long, 10,– Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Kurd Maverick: 10,– House

s

SA 09.06.

50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Turning Tables: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 80er & NDW Party: 6,– (bis 24 Uhr/ danach 7,–) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Ministry of Sound: Techno/Electro COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Cash, 10,– Urban DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 20:00 Rudelgucken & Tanzmusik: Dance Classics GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: DJs Siggi Tunezia und Kurt Kamikaze, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Fab City Project: Dance Classics

LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Don't Believe The Hype: 10,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Home: DJs Pierre, Marky, David Keno und Kia, 13,– House NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:59 Nachtbeben@Nachtleben: 7,– Techno/Electro NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Daniel Greb BDay: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Super 90's!: 8,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Urban PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei House TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Sebastian Wojkowski, Erik Cortes und N. Romeo & G.Pistone, 10,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 23:00 Zoom Club: DJs DJ T., Lopazz und Willis Haltom, 10,– Techno/Electro

s

SO 10.06.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 21:00 Ü30 Clubbing: DJ Chris, frei Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 New Transmission: Rock & Indie

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Tranquilo: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

s

MO 11.06.

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

s

DI 12.06.

COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: Surf, 50's/60's-Trash, Slopabilly, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Supercalifragilistic Tuesday: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Slaughterfest: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Urban

KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Chui und Monsieur Complex Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJ Bootica, 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Happy Flixxday: 6,– House

30.05.12 14:05


44 NIGHTLIFE PLANER

MI 13.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 22:00 Inspired by California: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Dark Wednesday Mission: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

DO 14.06. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Shout & Beat Trouble: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Daddy Was A Bankrobber: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Pop Schrott vs. New Transmission: frei Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 The Gibsons Live: frei (bis 22 Uhr/danach 10,–) House KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Black Missionairs, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 18:00 AfterworX: frei (bis 20 Uhr/ danach 6,–) Dance Classics YACHTKLUB (FFM, Alte Brücke/Main 2) 00:00 Jägermeister Wirtshaus Tour: House

FR 15.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Momente: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 27up Skyline Club: 5,– (bis 24 Uhr/danach 8,–) Dance Classics

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Friday Love feat. Surpise Guest live: 10,– Urban BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Most Wanted: House COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Larry Law und Maboo, 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Carmina Dark Electronica vs. Danse Macabre: 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Matinée: 15,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Nachtcafé: DJ Baron Samedi, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Libster Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 Friday Lover's: 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Sub Sessions: 8,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Party Animals – Part Ten: Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

Tradewinds Style Award 2012

Fashion Show • Preisverleihung Networking Party www.tradewinds-style-award.de

MINI FRANKFURT (FFM, Hanauer Landstraße 255) 19:00 Tradewinds Style Award 2012: Fashion Show, Preisverleihung & Networking Party. Einlass ab 18 Uhr, Networking Party ab 22 Uhr 10,– Sonstiges/Specials MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Bebetta: 10,– House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Remember the 90s: 5,– Dance Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Dutty Friday: 8,– Urban

NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 40 Jahre FM: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Rabe Rothirsch: 5,– Techno/ Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Sing & Win – Pulse Karaoke Night: frei Dance Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Nightcrawling XIX: 5,– Techno/ Electro TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Supdub Labelnight: Techno/ Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 22:00 The legendary CK/YK Sessions: DJs CK, Biohazard und York Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tony Rohr and Friends: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Jean Elan: 10,– House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 21:00 Zoom Club: DJs Retrogott und Hulk Hodn, 10,– Techno/Electro

SA 16.06.

N-EVENT

DAS FAMILIE

Eintritt frei!

Samstag, 16.06.2012, 10 bis 19 Uhr

Bad Vilbel Festplatzgelände Büdinger Str.

38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Saturday Night Party: DJ Steve Raymond, Music in the Mix, 7,– Dance Classics 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Two Styles, One DJ: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 22:00 Nacht der Maschinen: 5,– Techno/Electro COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Hed Kandi: House COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ Aik One, 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 21:00 Balkan Ballroom: live: Gadjoband, 5,– VVK: 3,–, Sonstiges/Specials DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Dora tanzt: House DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Tighten Up Kickin' Club For Modernists: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Chocolate Box: Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House

HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: DJ HAL9000, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Ladies Love Champagne: Rock & Indie JAPAN CENTER (FFM, Taunustor 2-4) 21:00 Club einhunderteins: Summer-Closing – „Feiern mit Aussicht“, DJ Da Silva, Chill-In mit Mr. Rod, 6,– (bis 23 Uhr/ danach 10,–) Dance Classics KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Clay 369 und Monsieur Complex Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Marco Petralia und Steve Blunt, 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Wir sind Anders: 10,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind nicht erlaubt) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 WTF!? presents Modek: 10,–/ Cheaplist 8,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 UNI Mash-Up: 7,– (frei für Studenten bis 24 Uhr) Mash-Up NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Karrera Klub: 4,– Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Augen zu und durch: House ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 I will survive: 8,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Urban PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei House SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Knietief in Beats: 6,– Techno/ Electro SEVEN (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 Italian Night: 10,– Urban TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Underground Electric Grooves Summer Closing: DJs Martin Eyerer, Jermaine Dotson, Nick Riese u.a. Techno/Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 We are the Heroes of Techno Classix: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Marshall, Stadi und Antonio Alterino, 10,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 23:00 Zoom Club: Hit Happens, 10,– Techno/Electro

SO 17.06. KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Tranquilo: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

MO 18.06. FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Monday Hangout: Rock & Indie

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

DI 19.06. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: presents The 66st Slotcar Racing Night & Boss Tunes, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60 –66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Amp Connection: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Metal Made Flesh: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: DJ Kitsune Urban

MI 20.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Im Urwald wisst Ihr auch nicht was Euch erwartet: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

DO 21.06. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 La Vida Tombola: Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 The Gibsons Live: frei (bis 22 Uhr/danach 10,–) House

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Depeche Mode Party: 3,– Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Rockster, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 18:00 AfterworX: frei (bis 20 Uhr/ danach 6,–) Dance Classics

FR 22.06. 38GRAD (Mühlheim, Fährenstraße 38) 22:00 Freaky Friday: 6,– Urban 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Dreigroschenoper: Techno/Electro ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 We Love 90's – Die Neunziger Party: 8,– (bis 24 Uhr/danach 10,–) Techno/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Marquee Part 4 – We are Frankfurt: 10,– Dance Classics BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 More Karotte: House COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJ Nize-T, 10,– Urban DAS BETT (FFM, Schmidtstraße 12) 23:00 Bass Trap II: 13,– VVK: 10,–, Dance Classics DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 23:00 Funky People pres. Losoul: Techno/Electro FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Selbstverliebt in Gönnerhaft: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Nacht der Irrlichter vs. Cyber Night: Floor 1, 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Defected: 15,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:00 Nachtcafé: frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday – Ü30 Deluxe: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Clay 369 Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Spin Club: 10,– Mash-Up 22:00 White Lotus – Spin Club: 10,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Work Out – Summer Edition: Dance Classics

DAS NÄCHSTE PUR ERSCHEINT AM 28.6.12 ★ DAS KOMPLETTE PROGRAMM: WELOVEPUR.DE

042-45_VK_PUR6-12.indd 44

30.05.12 14:05


JUNI 2012 45

LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 In Balance: 10,– House MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Elements of Rock und Earthquake: 5,– Rock & Indie NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 The Dead-Kennys-Sisters-SexFiend-Party: Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Re:fresh Your Mind: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Dance Classics PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Ravebotta: 5,– Dance Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 21:00 Pulse Audition 2012 – lead the band: 1. Vorentscheid Dance Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:30 Paranoid!: 4,– Rock & Indie TANZHAUS WEST (FFM, Gutleutstraße 294) 22:30 Urban Breaks pres. Familienfest: House THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Burn Out TurnAround: Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Green Velvet, Schlechte Vorbilder aka TheDuchess u.a.: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Leonardo Aquino & Friends: 10,– House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 23:00 Zoom Club: DJs Soundbwoys Destiny und Supersonic, 10,– Techno/Electro

SA 23.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Both Worlds: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House

APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CK-STUDIO (FFM, Alte Gasse 5) 23:00 UC Dance Party Frankfurt: Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Fake: Mash-Up COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJ P., 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Wild Chicks: 10,– Mash-Up DORA BRILLIANT (FFM, Gutleutstraße 294) 24:00 Toxic Family pres. Bazinga!: House FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 The Art Of Resistance: Dance Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Return to the 80's: Floor 2, 4,– Dance Classics

042-45_VK_PUR6-12.indd 45

22:00 Strange Works II: DJ Riot, 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 22:00 Nachtcafé: DJs Pit Rack und Shved, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Dekadenz: Rock & Indie KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Lunis und Monsieur Complex Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Monique und Steve Blunt, 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Emerson: 7,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Transen tanzen: DJane Frau Schultz, frei Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Leider Geil!: 10,– Techno/Electro MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Trimm Dich Party: DJs Kappenstein und Boris Bude, 7,– (Schüler und Studenten 5,–) Dance Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Sexpol: Rock & Indie NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Herr Kapellmeister: Techno/ Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Music – The Best of 20002010: DJane Crystal Cox, 8,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Urban PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Urban PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Fonkey Donkey: 5,– Techno/ Electro PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei House TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 In Pimps we trust: Techno/Electro UNION HALLE (FFM, Hanauer Landstraße 184) 22:00 Marlboro Don’t Be A MayBe: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Sebastian Wojkowski, Leonardo Aquino und Romeo Pavilario, 10,– Dance Classics ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5–9) 22:00 Zoom Club: 10,– Techno/Electro

SO 24.06. DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Wochenend-Blues: DJ Niko Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 12:00 Tranquilo: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics

MO 25.06. CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics

FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Klischee wie Sau: Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Monday Black Beats: 5,–/erm. 3,– (Ladies bis 0 Uhr frei) Urban

DI 26.06. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Roc with the Doc: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Club Exotica: The House Of Rockabilly Psychosis mit Mean Gene, 3,– Rock & Indie EURO DELI (FFM, Neue Mainzer Straße 60–66) 17:00 Bankers & Brokers After Work Party: frei Dance Classics FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Slaughterfest: frei Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Karaoke in der Lounge: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Bounce: Kool DJ GQ Urban

MI 27.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:00 Students Groove: Urban COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Candy Club: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 22:00 Begoni Bar: Rock & Indie FEINSTAUB (FFM, Friedberger Landstraße 131) 20:00 Rockers sterben jünger: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Nacht der Irrlichter: 4,– Rock & Indie KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 18:00 Living Afterwork: 7,– (inkl. Buffet)/ 6,– (ab 20 Uhr) Dance Classics LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 Flirtparty: Dance Classics MTW (OF, Nordring 131) 23:00 Time Clash – Die Party ohne Grenzen: 5,– (Studenten bis 0 Uhr frei) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Salsa Party: Sonstiges/Specials U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Tanztrieb @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Disco Frankfurt: 5,– Dance Classics

KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Clubbing: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 21:00 King Kamehameha Club Band: DJane Monique, 8,– Mash-Up LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Fun Fraternity: Studenten ins Weiße Haus: 5,–/erm. 3,– (mit Studentenausweis) Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 20:00 Open Mic: Urban THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 The last Century – 70's–90's: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Booom: DJ Steph, 1rst Floor, DJ Futurefresh, 2nd Floor, 5,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 311PS @ 311: House VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 18:00 AfterworX: frei (bis 20 Uhr/ danach 6,–) Dance Classics

FR 29.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Bouq.Night: Techno/Electro APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Good Times @ APT: 10,– Mash-Up BATSCHKAPP (FFM, Maybachstraße 24) 23:00 The Zoo – Mixed, not Mashed: 5,– (Studenten bis 24 Uhr frei) Dance Classics COCOONCLUB (FFM, Carl-Benz-Straße 21) 22:00 Friday Fantasy: House COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Urban Fridays: DJs Ray-D und Maboo, 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 21:00 Club 30: 7,– Dance Classics HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:30 Nachtcafé: DJanes Sibylle und Yvette, frei House IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 We Love Friday: Dance Classics JAZZKELLER (FFM, Kleine Bockenheimer Straße 18a) 22:00 Swingin' Latin Funky Dancenite: 5,– Sonstiges/Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Friday Night Fever: DJs Nurdin und Lunis Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 20:00 Lights Off – Neon On: 10,– House

LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 16:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 21:00 L Club: 6,– Dance Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Summer Closing Weekend: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 Friday Night Live – FSK 28: 5,– Dance Classics PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Danza Night Beats: Sonstiges/ Specials PENN & DIAZ (FFM, Kaiserhofstraße 5) 22:00 1 Year Rok da House: House PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 We Love Fridays: frei Dance Classics SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Strktly Elektrk: 6,– Techno/ Electro THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Rabbits on the Rocks: Dance Classics TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Yeah: DJ Julian Smith, 10,– Mash-Up U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 Hard Impact – The last Call: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Nari & Milani: 10,– House ZOOM (FFM, Brönnerstraße 5 –9) 22:00 Zoom Club: DJ Kiki Plattenleger, Opening Party, 10,– Techno/Electro

SA 30.06. 50GRAD (MZ, Mittlere Bleiche 40) 22:30 Local Heroes: Mash-Up ADLIB (FFM, Schwedlerstraße 8) 22:00 3rd Dimension: House APT - APARTMENT (FFM, Hanauer Landstraße 190) 22:00 Funky Kitchen: 10,– Mash-Up CAPITOL (OF, Kaiserstraße 106) 20:00 Mac Miller: Blue Side Park, 35,35 Rap COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Kizz my Azz: DJs Master HP und Maboo, 10,– Urban CULTURE CLUB (Hanau, Vor der Pulvermühle 11) 22:00 Black Night Disco Party: DJ Skywalker, 8,– Urban FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 22:00 Suicide Brand vs. Far Beyond Metal: 4,– Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 22:00 Gibson loves Saturdays: 12,– House HAFEN 2 (OF, Hafen 2a) 23:30 Nachtcafé: DJane Krystyna, frei House

IMPERIAL (MZ, Mombacher Straße 78–80) 21:00 Birthday Party: Sonstiges/ Specials KANE UND ABEL (FFM, Goethestraße 31–33) 23:00 Blast Night: DJs Chui und Monsieur Complex Dance Classics KING KAMEHAMEHA BEACH CLUB (OF, Hafeninsel 2) 15:00 Beach Weekender: Dance Classics KING KAMEHAMEHA CLUB (FFM, Hanauer Landstraße 192) 22:00 Ballhaus: DJs Monique und Steve Blunt, 10,– House LEVEL 6 (DA, Kasinostraße 60) 23:00 Cihan's Birthday: 6,– House LIVING XXL (FFM, Kaiserstraße 29) 22:00 Finest House & Blackbeats: 10,– Rock & Indie LONG ISLAND (FFM, Kaiserhofstraße 12) 14:00 Summer Lounge: 5,– (Hunde sind leider nicht erlaubt) Dance Classics LUCKY'S LM27 (FFM, Schäfergasse 27) 20:00 LuckyStar 2012: Finale Dance Classics MONZA (FFM, Berliner Straße 74) 23:00 Delicious: 10,– House MTW (OF, Nordring 131) 22:00 Excited Celebration vs. Nacht der Maschinen: 6,– Dance Classics NACHTLEBEN (FFM, Kurt-SchumacherStraße 45) 23:00 Mainbrasil: Dance Classics NEW BASEMENT (WI, Schwalbacher Straße 47) 23:00 Summerlights – Summer Closing Weekend: Techno/Electro ODEON (FFM, Seilerstraße 34) 22:00 White Lotus – Summer Break: Mash-Up PARK CAFÉ (WI, Wilhelmstraße 36) 22:00 Urban Clubbing: 10,– Urban PIPER RED LOUNGE (FFM, Bleichstraße 38) 22:00 Sweet Like Chocolate: frei Urban PONYHOF (FFM, Klappergasse 16) 22:00 Die Tarantinoparty präsentiert: Die abgefahrene Soundtracknacht: 5,– Dance Classics PULSE (FFM, Bleichstraße 38a) 22:00 Just Dance: frei House SCHLACHTHOF (WI, Murnaustraße 1) 23:00 Mustard Pops: 4,– Rock & Indie THE CAVE (FFM, Brönnerstraße 11) 21:00 Ladiesnite in Loserville: DJs BuzzDee, Flow und Tob Rock & Indie TRAVOLTA (FFM, Brönnerstraße 17) 23:00 Geil: DJ Dennis Smith, 10,– Urban U60311 (FFM, Roßmarkt) 23:00 U60311 Closing – Rien ne va plus: Techno/Electro VELVET CLUB (FFM, Weißfrauenstraße 12–16) 22:00 Velvet Glow: DJs Cool DJ GQ, Carlos Santega und Nico Willius, 10,– Dance Classics

DO 28.06. COOKY'S (FFM, Am Salzhaus 4) 22:00 Gas Geben Party: 5,– Urban DREIKÖNIGSKELLER (FFM, Färberstraße 71) 21:00 Kneipenabend mit Vinyl: Rock & Indie FINAL DESTINATION (FFM, Holzgraben 9) 21:00 Rock Classixx: frei Rock & Indie GIBSON (FFM, Zeil 85 – 93) 21:00 The Gibsons Live: frei (bis 22 Uhr/danach 10,–) House

30.05.12 14:05


47 LOVE FAMILY PARK INSIDE

FAMILIENSTAMMBUCH

Sommer, Sonne, Sven – ein Dreiklang, der mittlerweile seit 17 Jahren ein Lächeln ins Gesicht eines jeden Musikfreundes zaubert. Was mit einem Zwei-Mann Line Up im Dunlop Park anfing, zählt heute zu den renommiertesten Open Air Veranstaltungen im elektronischen Musikbereich. Dazwischen liegt ein langer Weg, den ein Mann unablässig begleitet hat: Sven Väth. Schon bei der Premiere 1996 schmückte sein Konterfei das Poster – eine Tradition, welcher der LFP bis heute treu geblieben ist. So ist Sven dann auch der einzige DJ, der sich damit rühmen kann auf ausnahmslos jedem Love Family Park gespielt zu haben. Doch die Verbundenheit zur Frankfurter DJ-Ikone ist bei weitem nicht die einzige Legende die sich um den LFP rankt. Da wären u. a. noch die schon fast unheimliche „Schön-Wetter-Garantie“. Die schönsten Sommertage des Jahres fielen nicht fast immer auf den Love Park. Selten mal ein wolkenverhangener Himmel, Regen gab es so gut wie gar nicht. Unvergessen bleibt der Moment als eine dicke Wolkendecke den Himmel trübte, die sich dann wie von Zauberhand auflöste als „Papa Sven“ die erste Platte spielte.

VON 1996 BIS 2012

Auch die Geschichte zur ehemaligen Afterhour in der Schweinehalle birgt Kultcharakter. Erzählungen nach entwickelte sich diese aus einer spontanen Eingebung nachdem der erste Love Family Park drei Stunden früher beendet werden musste als ursprünglich angedacht. Keine Poster, keine Flyer, keine Facebook-Posts – und trotzdem waren alle da. 2001 kam dann auch die Housewiese dazu, mit Namen wie Ricardo Villalobos oder Tobi Neumann, die fortan auch zu den treuesten Begleitern des Parks zählten. Natürlich auch nach dem großen Umzug auf die Mainwiesen im Jahr 2003. Der eröffnete nicht nur mehr Raum für die immer weiter wachsende Love Family sondern bot auch Platz für neue Ideen und Visionen: aufwendige Deko, größere Setups auf der Stage und eine dritte Bühne. Wenn der Love Family Park 2013 nun seinen 18. Geburtstag feiert, ist er wohl tatsächlich genauso alt wie manche seiner Gäste. Was aus der Liebe zur Musik entstanden ist, hat heute das Bild der meisten elektronischen Open Air Festivals geprägt – und wird es auch in Zukunft weiter prägen.

... IT’S A LOVELY DAY!

INTERVIEW: ADAM PORT ? Hi Adam, dein Track „Someone to Love“ schmückt den offiziellen LFP Trailer, im Juli spielst du selbst zum ersten Mal dort. Als Einstieg daher der Klassiker: Open Air- oder Club-Typ? Adam: Da ich vom Typen her schon sehr auf Sonne und Natur stehe finde ich Open Airs super! Gerade das tagsüber Feiern mag ich sehr gerne. Der Club hat aber natürlich auch seine Vorzüge und bestimmt den größten Teil eines DJ-Lebens. ? Du bist bekennender Kreuzberger. Nenne uns doch mal drei Spots, die für dich den Kreuzberger Charme ausmachen? Kreuzberrrrrg! Als erstes steht für mich das Cuccuma. Ein Café, das von Freunden betrieben wird und wo ich mehrmals am Tag bin. An zweiter Stelle steht das Molinari, eines meiner Lieblingsrestaurants. Und zu guter Letzt das SO36, in dem ich meine ersten Partys organisierte. ? Der Love Family Park bietet ein ziemliches Kontrastprogramm zu den eher intimeren Berliner Parties. Worauf freust du dich am meisten? Auf mein Set selbstverständlich! Bin auch schon etwas nervös, ehrlich gesagt. Da der LFP weltweit Aufmerksamkeit genießt, muss ich ein gutes Set hinlegen. ? Welche Acts aus dem LFP Line Up wirst du dir anhören? Dorian interessiert mich. Ich bin großer Fan seines Labels Raum..Musik. Koze habe ich noch nie live gesehen und will das jetzt nachholen. Karotte muss ich auch unbedingt sehen. Und den Papa selbstverständlich! ? Bei Keinemusik ist immer von einem Kollektiv die Rede. Was unterscheidet euch von anderen Labels? Der größte Unterschied ist, dass wir keine anderen Künstler releasen. Nur &ME, Rampa, David Mayer und ich steuern Musik bei. ? Immer wieder gern gefragt: das Leben außerhalb der DJ Booth. Wie sieht denn ein typischer Tag bei dir unter der Woche aus?

46_LFP.indd 46

Ich stehe nicht zu spät auf. Kurzes Frühstück, dann Sport mit Till von Sein. Dann geht’s an den Rechner. E-Mails beantworten, Beatport, Resident Advisor usw. checken und sehen was mein Microcosmos so treibt. Dann entweder ins Studio fahren oder in meinen Arbeitszimmer Musik machen. Die meisten meiner Ideen sammle ich zu Hause. ? Welche Tracks werden uns deiner Meinung nach den anstehenden Sommer begleiten? Ich hoffe ein Track von unseren Sampler Keinemusik Workparty 3! Ansonsten schwer einzuschätzen, da sich die Sommerhits gerade erst herauskristallisieren.

30.05.12 14:54


JUNI 2012 46

FAMILIENZUWACHS im Jahr 2012

So., 08.07.2012 ab 10:00 h / Mainwiesen, Hanau / House, Techno / 39,- VVK Viele DJs und Live Acts haben in den letzten Jahren ihr Debut auf den heiligen Wiesen feiern können. Auch 2012 präsentiert der Love Family Park wieder jede Menge neue Gesichter im Kreis der Familie. lovefamilypark.de /lovefamilyparkfestival

MODESELEKTOR

SETH TROXLER

OLIVER KOLETZKI

Musikjournalisten tun sich bei der stilistischen Einordnung von Modeselektor oft schwer. Zu vielfältig ist das musikalische Angebot des Berliner Duos um hier eindeutige Aussagen zu treffen. Bei der Beur teilung herrscht aber Einigkeit. Das war gerade erst auf der Echo-Verleihung zu sehen, als die den Preis für ihr Album „Monkeytown“ einsackten.

Resident Advisor wählte ihn 2010 zum besten DJ und auch 2011 landete er auf einem hervorragenden zweiten Platz. Der hippe Detroiter gehört zu den derzeit angesagtesten Acts – egal ob solo oder als Part der Kombo Visionquest!

Sicher einer der prominentesten Neuzugänge im LFP Line Up. Der Stil Vor Talent Boss hat in den letzten Jahren nicht nur als DJ und Produzent auf sich aufmerksam gemacht sondern auch mit diversen anderen Projekten, etwa dem Live Duo mit Ehefrau Fran oder der Elektropop Kombo „The Koletzkis“. Aktuell ist er mit seinem neuen Album „Großstadtmärchen 2“ in aller Munde.

LINE UP 2012

RARESH

BAREM

ADAM PORT

Längst überfällig ist dagegen die Park-Premiere von Raresh, denn der Rumäne passt mit seinem v erträumtchilligen Housebeats perfekt auf die heilige Wiese. Einer, der sich zu hundert Prozent auf sein Publikum einlässt, ein musikalischer Geschichtenerzähler. Dream on!

Ein Phänomen in den Reihen der Minus-Crew ist der Argentinier Barem: wie kein Zweiter erweitert er den puristisch technophilen Labelsound um eine housige Komponente und verleiht ihm damit eine besondere Note. Auf dem Love Family Park ergänzt der Argentinier die Südamerika Connection um Ricardo Villalobos und Luciano.

Adam Port ist eine der interessantesten Entdeckungen der letzten Jahre und repräsentiert das House-Kollektiv von Keinemusik. Sein Track „Someone to L ove“ schmückt bereits den offiziellen Trailer zum Love Family Park. Höchste Zeit also, dass Adam auch mal persönlich auf den heiligen Wiesen zu Gast ist.

46_LFP.indd 47

30.05.12 14:54


NIGHT★LIFE★STYLE★MOVIE Juni 2012

WELOVEPUR.DE WELOVEPUR

Frankfurt und Rhein-Main

LOVE FAMILY PARK HISTORY VON 1996 - 2012 ADAM PORT ÜBER KREUZBERG & KEINEMUSIK ZUM ERSTEN MAL MIT MODESELEKTOR, OLIVER KOLETZKI UVM. "LEIDER GEIL" MIT DEICHKIND 48_Titel_LFP.indd 1

30.05.12 14:35


PUR 6/2012