Page 1

DIE-INSELZEITUNG.COM

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

INTERVIEW

Mallorca als unabhängige Republik

TECHNIK

R E M M O S A C R O L L MA 2017

K C I L B K C Ü R

Wie praktisch sind E-Autos wirklich?

-Life

AUSGABE 15 | AUGUST 2014

SENDEN SIE UNS IHREN EVENT AN: VERANSTALTUNGEN@DIE-INSELZEITUNG.COM

IZ-LIFE

Events im Überblick

Illustration/Collage: free vectors

8 SEITEN VERANSTALTUNGEN

Adiós Verano: Tourismusphobie, Ferienvermietung, Blauhai, Hitzewelle, Urlauber-Randale, Ökosteuer... Fachschau rund ums Bauen & Wohnen vom 21. bis 22. Oktober in Santa Ponsa

NASSE WÄNDE? SCHIMMELPILZ? ISOTEC Mallorca B.W.Z. Spanien SL. +34 - 971 - 69 91 23

isotec-mallorca.es

Obras de Mallorca S.L.

WIR BRINGEN IHR UNTERNEHMEN UND IHRE FINCA AUF TEMPERATUR.

Umbau - Klempner - Elektriker Maler - Gärtner

601 109 185 ES 24H 691 502 012 EN Notfall 667 259 026 DE

obrasdemallorca2017@gmail.com

KÄLTE-, KLIMA-, LUFTTECHNIK

WWW.KKPETERS.ES

24h: +34 638 334 467


02

EDITORIAL

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

MEDIAGROUP BALEAR S.L. B57951659

B

arcelona und Katalonien liegen fast 200 Kilometer von Mallorca entfernt, und doch fiel es in den letzten Wochen auf der Insel schwer, nicht über Geschehen auf der anderen Seite des Meeres zu phi­ losophieren. Das von der Zentral­

Depósito Legal | DIE INSELZEITUNG DL PM 411-2013

GESCHÄFTSFÜHRUNG Roman Ebmeier VERTRIEB Roman Ebmeier Tel. 971 744 467 | Mob. 663 946 871 r.ebmeier@die-inselzeitung.com Alexandra Rehagel Tel. 971 744 467 | Mob. 609 641 681 a.rehagel@die-inselzeitung.com GESCHÄFTSSTELLE SANTANYÍ Tel. 971 163 287 | Mob. 664 297 887 s.stehmann@die-inselzeitung.com

auf die zuende gegangene Ur­ laubssaison. Wir haben in un­ serem „Focus“ die wichtigsten Ereignisse der Branche für Sie zusammengefasst. Außerdem finden Sie eine Re­ portage über einen Tagesausflug

ADIÓS SOMMER - HOLA HERBST!

BÜRO C/. Marina 104 , 1°, local 7 07620 Llucmajor Tel. 971 744 467 | Mob. 663 946 869 info@die-inselzeitung.com KLEINANZEIGEN kleinanzeigen@die-inselzeitung.com CHEFREDAKTEUR Andreas John REDAKTION Marc Fischer, Sandra Stehmann redaktion@die-inselzeitung.com GRAFIK | LAYOUT | SATZ Filine Bronckhorst grafik@die-inselzeitung.com

regierung in Madrid für illegal erklärte Referendum über eine Abspaltung der wirtschaftlich stärksten Region Spaniens er­ regt derzeit auch auf Mallorca die Gemüter. Warum sich auch so mancher Insulaner die Unab­ hängigkeit wünscht, erklärt ein Interview mit Separatisten-Füh­ rer Cristòfol Soler.

nach Ibiza-Stadt und erfahren, was man mit einem vollelektri­ schen Auto auf Mallorca alles so erleben kann.

Seit dem 22. September ist der Sommer – rein kalendermäßig natürlich – vorbei. Ein guter Zeitpunkt für einen Rückblick

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihre INSELZEITUNG!

Dazu wie immer ein abwechslungsreicher Mix aus Nachrichten, Service, Eventkalender und Genießer-Tipps.

MARKETING & WEB Manuela Rehagel Tel. 971 744 467 | Mob. 663 946 869 m.rehagel@die-inselzeitung.com l.rehagel@die-inselzeitung.com DIE-INSELZEITUNG.COM

Jens Schmitz/pixelio.de/IZ

KOLUMNISTEN Alexander R. Duerr, Jörg Klausmann, Kai Adamowski, Andrea Nonn, Klaus Dieter Heyme, Günter Büttner, Michael Hellwig, Markus Liebscher, Lars Mompour, Daniel Pires, Oliver Girharz

INHALT INSELINSIDER

IZ-EVENT

Mallorca in den Schlagzeilen:

Aktion Lachen & Weinen..............12

Im Gepräch mit Medien-Experte

VERMISCHTES..............................13

Jörg Sadrozinski...........................03

ORTSTERMIN

Titelfoto: fotolia

Mitglied im

INSELBLICK

Rückblick Sommer 2017: So lief die Saison für Mallorcas Urlaubsbranche...... 04-07 LEUTE Interview mit Mallorcas

Besuchen Sie uns im App Store

MOTOR

Ein Tagesausflug nach Ibiza.....14-15

Der vollelektrische Renault „Zoe“ im IZ-Test..................... 28-30 NAUTIK Der Surfbrett-Bauer aus Sineu.....31 GOLF

ROTERTEPPICH

Knifflige Löcher:

Promi-Tratsch................................16

Loch 12 Golf Santa Ponsa I..........32

LIFESTYLEMALLORCA

IZ-LIFE ǀ 8 SEITEN ZUM RAUSNEHMEN.... 33-39

GASTRO

Separatisten- Führer

Wo Sie am schönsten

Cristòfol Soler über

schlemmen & genießen.......... 18-23

eine unabhängige Insel.......... 08-09

GESUND & SCHÖN

Jede Menge Tipps und Infos

Ratgeber und Tipps................ 24-27

für Insel-Residenten

WIRTSCHAFT................................11

SERVICEZEIT.................... 43-61

Your best choice...

“Pflege Deinen Rücken“

maximconfort.es 971 25 40 14

INSELZEITUNGREGIONAL

Nord/Ost......................................62 Santanyí & Migjorn.......................63

KLEINANZEIGEN.......... 64-67 SPIEL & SPASS

mit Preisausschreibungen & tollem Gewinn..................... 68-69

MALLORCAHIGHLIGHT

Ausflug zum „Salt d‘es Freu“.......70

ZUM SCHLUSS

Meinungen und Kuriositäten........71


INSEL-INSIDER

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Die Insel der ewigen Schlagzeilen Medien-Experte Jörg Sadrozinski über die Bedeutung von Mallorca für die Presse in Deutschland fordern? Immerhin lebt Mallorca ja vom Tourismus. Jeder kann sich doch vorstellen, dass irgendwann einmal die Grenzen überschritten sind und dass ein „weiter so“ oder „immer mehr“ dazu führt, dass es Probleme für Menschen und Umwelt gibt – und am Ende all das, was wir an Mallor­ ca schätzen, nicht mehr verfügbar ist.

Jörg Sadrozinski setzt als erfahrener Journalist auf seriöse Berichterstattung.

Wolfgang Maria Weber

Es gibt viele Urlaubsinseln. Warum ist, Ihrer Meinung nach, der Sommer Mallorca den Medien alljährlich näher, als derjenige auf Kreta oder Norderney? Mallorca ist die Urlaubsinsel der Deutschen. Im vergange­ nen Jahr machten hier elf Millionen Menschen Urlaub – die meisten davon kamen aus Deutschland. Nach Kreta oder Norderney fahren weitaus weniger, deshalb ist das – vermutete – Interesse an diesen Inseln beim deutschen Publikum geringer. Und Mallorca ist viel facettenreicher: Man kann dort Boulevardgeschichten vom „Ballermann“ oder Promi-Stories über Port d’Andratx schreiben oder drehen – ebenso wie Geschichten über Kunst und Kultur.

J

örg Sadrozinski war Chef vom Dienst bei den „Tages­ themen“ und dem „ARD-Nachtmagazin“, Leiter der Deutschen Journalistenschule in München, und er hat das Internetportal der „Tagesschau“ mit aufgebaut. Wir sprachen mit dem Medienexperten über „verführeri­ sche“ Meldungen. Herr Sadrozinski, Sie waren längere Zeit nicht auf Mallorca. Hätten Sie angesichts der Schagzeilen dieses Sommers überhaupt Lust gehabt? Die Schlagzeilen in den deutschen Medien waren eher abschreckend. Wenn ich es vorgehabt hätte, wäre ich ver­ mutlich nicht zur Hauptreisezeit geflogen. Allerdings bin ich auch in der glücklichen Lage, dass ich mich nicht nach den Schulferien richten muss und meinen Urlaub relativ flexibel legen kann. Wie haben Sie die Meldungen von „Gewaltexzessen“ oder „Überfüllung“ der Insel aufgenommen? Mir ist natürlich bewusst, dass Medien – im Übrigen nicht nur Boulevardzeitungen – immer mehr zuspitzen. Aber dass sich die Situation in den vergangenen Jahren verän­ dert hat, kann ja niemand leugnen: Warum sonst sollte der Tourismusminister einen Baustopp von Hotels, oder eine Einschränkung der Vermietung von Privatzimmern

Welchen Einfluss haben Überschriften auf das Leseverhalten? In unserer heutigen, schnelllebigen Zeit kommt es immer mehr darauf an, Leser für einen Text – oder gar für eine ganze Zeitschrift – zu interessieren. Und da hat die Über­ schrift natürlich eine sehr wichtige Funktion: Ob ich ei­ nen Text anklicke, lese, kaufe oder nicht, entscheidet sich innerhalb von Sekunden. Die Konkurrenz, die durch das Internet noch verstärkt wurde, führt dazu, dass Redakteure Meldungen immer mehr zuspitzen. Kann eine entsprechende Headline den Inhalt einer Nachricht verfälschen, ohne wirklich „falsch“ zu sein? Wenn ja, gibt es Medien, die auf dieses Prinzip setzen? Warum? Manchmal wundere ich mich, wenn ich einen Text lese: Das, was mir in der Überschrift angekündigt wurde, hat mit der eigentlichen Meldung nur am Rande zu tun. Vor allem Medien, die „verkaufen“ müssen, setzen auf die­ se Strategie: Das sind in erster Linie Boulevardzeitungen. Aber auch Nachrichtenportale im Internet versuchen auf diese Weise, Klicks zu generieren und so höhere Werbe­ einnahmen zu erzielen. Die Balearenregierung befindet sich in einem Spannungsfeld: Einerseits die Wirtschaftskraft Tourismus zu erhalten und zu stärken, andererseits eine Ausgewogenheit zwischen Einheimischen und Besuchern herzustellen. Ist Mallorca, Ihrem Gefühl nach, dahingehend auf einem guten Weg? Soweit ich es aus der Ferne beurteilen kann, wurden Fehl­ entwicklungen erkannt, und nun wird versucht, dagegen zu steuern. Ob die Maßnahmen ausreichen, oder man über das Ziel hinaus geschossen hat, kann ich nicht sagen – da ist DIE INSELZEITUNG näher dran! Marc Fischer

03


04

INSELBLICK | FOCUS

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Chronik eines ungeheuren Sommers „Verano 2017“ war nicht nur aus meteorologischer Sicht einer der heißesten Mallorcas. Ein Rückblick auf die vorbeigegangene Tourismussaison.

M

it Urlaubserleb­ nissen ist es so eine Sache. An manche erinnert man sich gerne, andere geraten eher schnell in Vergessenheit. Der Sommer bescherte der Tourismussaison auf Mal­ lorca in diesem Jahr unge­ wöhnlich viele Erlebnisse. Die Wichtigsten haben wir im Folgenden einmal zu­ sammengefasst:

Dicke Luft am „Ballermann“ Trotz millionenteuren Ho­ tel-Modernisierungen, neu­ en Schicki-Micki-Lokalen und wachsendem Beach­ club-Ambiente kommt es an der größten Urlauber­ meile Mallorcas, der Playa de Palma, den ganzen Som­ mer über zu gewalttätigen

Szenen. Erstes Opfer ist Mitte Juni NDR-Moderator Hinnerk Baumgarten, der zwei am Strand pinkelnde Männer auf ihr ungehobel­ tes Verhalten aufmerksam machen will – und dafür von ihnen krankenhausreif geprügelt wird. Keine zwei Wochen später sorgt eine Gruppe von Na­ zi-Anhängern im „Bierkö­ nig“ bei einem Konzert der Nacktsängerin Mia Julia für Aufruhr. Im Laufe der folgenden Wochen kommt es an der Playa de Palma zu mehreren Schlägerei­ en zwischen betrunkenen Urlaubergruppen. Palmas Bürgermeister beschwert sich – unter anderem bei ei­ nem Gespräch mit der deut­ schen Konsulin – über das

„ekelhafte Treiben“ deut­ scher Party-Urlauber. Auch in der britischen Tou­ ristenhochburg Magaluf geht es diesen Sommer trotz gestiegener Polizeipräsenz oftmals drunter und drüber. Party-Exzesse sind in der berüchtigten Ausgehmeile „Punta Ballena“ jedenfalls weiter an der Tagesordnung. Auf noch größere Resonanz in den europäischen Medi­ en stösst der Skandal um die Schadenersatzklagen von englischen Urlaubern, die

mit erfundenen Krankhei­ ten nach Mallora-Urlauben allein im vergangenen Jahr bis zu 50 Millionen Euro von den Hotels der Insel kassier­ ten.

Hai-Alarm auf Mallorca Für regelrechte Panik und noch mehr Schlagzeilen, insbesondere in deutschen Medien, sorgt Ende Juni ein verirrter Blauhai vor Mal­ lorca. Das Tier nähert sich gleich mehrmals einigen Badestränden von Palma, wo es schließlich gefangen

und eingeschläfert wird. Wie sich herrausstellt, war der Hai vor seinen Strand­ besuchen durch einen An­ gelhaken schwer verletzt worden.

Freud und Leid der Kreuzfahrerei Mit viel Gedöns, spektakulä­ rer Lasershow und „Germa­

ny‘s Next Top“-Model Lena Gehrke als Vip-Patin wird am 30. Juni das neue Flagg­ schiff der Aida Cruises, die 300 Meter lange „AidaPer­ la“ in Palmas Hafen getauft. Das Schiff ist neben unzäh­ ligen Entertainment-Ange­ boten auch mit modernster Hightech und Antriebstech­ nik vollgestopft.


FOCUS | INSELBLICK

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Beratung direkt bei Ihnen vor Ort!

Trotz so viel Technik und Glamour bekommt die Kreuzfahrtbranche auf Mallorca ihr Fett noch weg. Grund sind im August durchgeführte Feinstaub­ messungen der deutschen Umweltorganisation „Na­ bu“ in Palmas Fährhafen Porto Pi. Die Ergebnisse geben Grund zur Sorge. Allein zwei Kreuzfahrtschiffe – an einigen Tagen im Som­ mer legen bis zu sieben dieser schwimmenden Ho­telresorts gleichzeitig in Palma an – pusten so viel Dreck in die Luft wie eine ganze Kleinstadt. „Nabu“ warnt vor den „gravieren­ den Folgen für die Gesund­ heit“, die Feinstaubpartikel im menschlichen Körper anrichten. „Das kann zu Herzinfarkten, Fehlgebur­ ten und Demenz führen“, erklärt ein „Nabu“-Spre­ cher in Palma.

Nicht nur in Palmas Hafen wird es im­ mer enger. Auch auf Mallorcas Straßen wächst das Verkehrsaufkommen unaufhörlich. Palmas Ring­a utobahn kolabiert wochentags zu fast allen Uhrzeiten. Schuld daran wird von Seiten der Um­ weltschützer natürlich vor allem den vielen Mietwa­ gen gegeben, die in diesem Sommer angeblich wie Heuschrecken über den Insel-Asphalt herfallen. Nach Zeitungsberichten sind knapp 90.000 Pkw als Mietwagen deklariert. Die Tatsache, dass fast zehn­ mal so viele Privatautos auf den Balearen zirkulie­ ren, findet dagegen weni­ ger Beachtung. Auch der deutsche Auto­ verleih „Sixt Rent a Car“ zeigt sich von der Kritik gegen die Branche unbe­ eindruckt. Und stellt be­ reits Ende Mai seine neue Premium-Flotte auf der Insel vor. Erstmals kön­ nen Urlauber auf Mallor­ ca einen 200.000 Euro teuren Audi-R8 Super­ sportwagen für den Aus­ flug zum Strand mieten. Zudem nimmt das Unter­ nehmen eine neue „Dia­ mond Lounge“ für Premi­ um-Kunden im Flughafen von Palma in Betrieb.

Immer nah, immer da!

Das Ende der „Mallorca-Flieger“ Weniger rund läuft es diesen Sommer für ein anderes deutsches Un­ ternehmen, das auf Mal­ lorca seit Jahrzehnten Ur­ laubsgeschichte schrieb. Die Fluggesellschaft „Air Berlin“ beantragt Mitte August Insolvenz. Die mit Lowcost-Flugreisen auf die Insel groß gewordene Air­ line befand sich seit Jahren bereits im wirtschaftlichen Sinkflug. Doch trotz eines von der Bundesregierung zugesicherten Überbrü­ ckungskredites in Höhe von 150 Millionen Euro muss das Unternehmen den Flugbetrieb einstellen. Der Schock für viele deut­ sche Mallorca-Residen­ ten ist groß. Wochenlang wird über die Übernahme spekuliert. Nach Medien­ berichten im September wollen Lufthansa, Easy Jet und Condor die AirberlinFlotte von über 170 Flug­ zeugen übernehmen. Die Zukunft der rund 8.000 Be­ schäftigen ist jedoch weiter ungewiss.

So heiß wie nie zuvor Anfang August schnellen die Quecksilber-Säulen auf der Insel dramatisch in die Höhe. Eine Hitzewelle mit bis zu 40 Grad Celsius rollt tagelang über die Insel hin­ weg und sorgt für neue Re­ kordzahlen im Stromver­ brauch. Trotz anhaltender Hitze kommt es zu keinen Engpässen in der Wasser­

Einfach. Flexibel. Unkompliziert. Sie kennen sicherlich das Problem: Sie müssen etwas versichern oder wollen eine Überprüfung Ihrer bestehenden Versicherungen, haben aber wenig Zeit und und Ihr Versicherungsagent bietet keinen Service oder ist zu weit weg? Höchste Zeit, daß sich was ändert. Mit unseren flexibelen Beratungen bei Ihnen vor Ort! Ihre Vorteile: Sie bestimmen den Ort und die Zeit Die Beratung ist für Sie kostenlos Wir sind auch am Wochenende für Sie da Inselweite Beratung ist selbstverständlich

Rufen Sie noch heute an und vereinbaren einen Termin mit uns!

Ramrath Reg-Nr. D-BDCU-T7UHF-31

alle Bilder: J&A Photos

Verkehrschaos und MietwagenTsunami

Partner

Am Schornacker 6 • 46485 Wesel • Tel. 0281 460 916 0 Ronda de Migjorn 113 • 07620 Llucmajor • Tel. 871 937 666 info@mallorca-assekuranz.com • www.mallorca-assekuranz.com

Hilfe mit Herz

Mit jeder getätigten Anlage unterstützen wir den gemeinnützigen Verein SI-Mallorca „Ayuda con Corazón“, welcher sich um hilfsbedürftige Kinder und Familen auf Mallorca bemüht.

05


INSELBLICK | FOCUS

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

alle Bilder: J&A Photos

06

versorgung. Auch die Zahl der Waldbrände ist in die­ sem Sommer so gering wie selten zuvor.

Die Invasion der Rollkoffer-Touris Weniger ruhig geht es in der privaten Ferienvermie­ tung auf Mallorca zu. Be­ reits im April veröffentlicht der Umweltschutzverein „Terraferida“ eine Goog­ le-Karte, auf der die Insel vor lauter Angebotsstand­ orten der Home­ sharingBörse „Airbnb“ nicht mehr zu erkennen ist (Siehe Seite 7). „Terraferida“ beziffert die Zahl von „Airbnb“-Plät­ zen auf Mallorca mit über 60.000 und rund 11.300 Unterkünften. Allesamt il­ legal, sprich ohne Geneh­ migung. Den Umsatz, den „Air­ bnb“ innerhalb eines Jahres über die Ferienvermietung auf den Balearen generiert, beziffert „Terraferida“ auf knapp 300 Millionen Euro, mehr als 180 Millionen al­ lein auf Mallorca. Das Un­ ternehmen selbst behaup­ tet, weniger als die Hälfte der Summe zu generieren. In Palmas Innenstadt be­ ginnt sich erster Wider­ stand gegen die „Rollkof­ fer-Touristen“ zu regen.

Grund dafür sind steigen­ den Mietpreise sowie das schrumpfende Angebot an Langzeit-Mietangeboten. Ähnliches passiert auf den Nachbarinseln. Auf Ibiza herrscht zu Saisonanfang akuter Personalmangel in Hotels und Restaurants, da sich Saisonarbeiter vom Festland keine Unterkunft mehr auf der Insel leisten können. Landestourismusminister Biel Barceló kündigt da­ raufhin eine Gesetzesre­ form an, die Mitte Juli vom Balearen-Parlament aller­ dings eher halbherzig ver­ abschiedet. Aufgrund zahl­ reicher ungeklärter Fragen muss die Landesregierung das Gesetz nur wenige Wo­ chen später „nachbessern“. Demnach wird die Ent­ scheidung über die Verga­ be von Lizenzen zur priva­ ten Ferienvermietung den Gemeinden überlassen. Um ihnen dafür Zeit ein­ zuräumen, verhängt das Tourismusministerium einen einjährigen Lizenz­ stopp, bereits genehmigte Vermietungen bleiben da­ von unberührt. Außerdem sollen Vermittlungsagen­ turen wie „Airbnb“ mit drakonischen Bußgeldern zur Rechenschaft gezogen

werden, wenn sie nicht ge­ nehmigte Übernachtungs­ plätze anbieten. Die Stadtverwaltung von Palma reagiert als Erstes und beschließt ein Verbot für private Ferienvermie­ tungen in Mehrfamilien­ häusern.

„Tourismusphobie“ wird zum Trendwort Angeheizt durch die täg­ liche Berichterstattung in den Medien macht sich in der Insel-Bevölkerung eine zunehmende ablehnende Haltung gegen den Mas­ sentourismus breit. Das Wort „Tourismusphobie“ wird erfunden und erfreut sich ebenfalls wachsen­ der Beliebtheit. Umwelt­ schutzverbände wie „Terra­ ferida“ und „Gob“ nutzen die Gunst der Stunde für medienwirksame Stim­ mungsmache gegen die Ur­ laubsbranche auf Mallorca. Anfang August „stürmen“ eine Handvoll Aktivisten der linken Jugendorganisa­

tion „Arran“ ein Restaurant im Hafen von Palma und fackeln Bengalfeuer ab. Mit Spruchbändern, auf denen „Tourism kills Mal­ lorca“ (Der Tourismus tötet Mallorca) steht, machen sie ebenfalls gegen den scheinbar ausufernden Massentourismus Stim­ mung. Mit allerdings nur mäßi­ gem Erfolg. Die Mehrheit der Mallorquiner bleibt beim Thema Tourismus weiterhin gelassen. Um­ fragen zeigen, dass sich die Mehrheit der Urlauber auf Mallorca und den Nach­ barinseln weiterhin will­ kommen fühlt. Dennoch: Am 23. Septem­ ber rufen Umweltschützer zur Großkundgebung ge­ gen den Massentourismus auf den Balearen auf. Rund 2.000 Menschen nehmen an der Demo in der Innen­ stadt von Palma teil. Für weitaus größeren Wir­


FOCUS | INSELBLICK

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

07

bel in der Reisebranche sorgt die Ankündigung der balearischen Landesre­ gierung, die erst 2016 ein­ geführte Übernachtungs­ steuer für Urlauber bereits im kommenden Jahr zu verdoppeln. Je nach Quali­ tät der Unterkunft müssen Gäste ab 2018 pro Tag und Person zwischen einem und vier Euro zahlen, in der Ne­ bensaison wird die Abgabe, wie bisher, halbiert. Kinder

unter 16 Jahren sind nach wie vor von der Zahlung der Steuer ausgenommen. Dafür werden Kreuzfahrt­ touristen künftig zur Kasse gebeten, unabhängig von der Dauer, die sie im Ha­ fen verbringen. Bisher hat die Landesregierung über 40 Millionen Euro mit der „Ecotasa“ eingenommen. Bis Jahresende sollen es knapp 70 Millionen Euro werden. Andreas John

Mehr Flugpassagiere, mehr Bettenauslastung, mehr Mietwagen, mehr Einnahmen. Für die Urlaubsbranche auf der Insel war der Sommer 2017 so erfolgreich wie selten zuvor.

F

ür die Tourismusbranche auf den Balearen war der Sommer 2017 so erfolgreich wie selten zuvor. Zumin­ dest in Hinblick auf die Statistiken. So besuchten nach Zahlen des regionalen Statistikamtes zwischen Januar und Juli knapp acht Millionen Urlauber die Balearen, also rund 7,5 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum. Allein im Juli landeten auf den Flughäfen von Palma, Ibiza und Mahon mehr als 2,5 Millionen Passa­ giere. Insbesondere Mallorcas International Airport Son Sant Joan feierte in diesem Sommer neue Rekorde. So wurden im August bis zu 800 Starts und Landungen täglich abgefertigt. Ebenfalls Spitze war im diesen Jahr die Zahl der auf Mallorca eingesetzten Mietwagen, deren Zahl sich auf 70.000 belief. Auch die Umsätze erreichten neue Rekordhöhen, gaben ausländi­

sche Touristen dieses Jahr in den ersten sieben Monaten rund 8,1 Milliarden Euro auf den Balearen aus. Das entspricht einer Steigerung von knapp 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. aj

J&A Photos

Airbnb

Tourismus-Saison schlägt neue Rekorde

Rechtsanwälte und Steuerberater für Privatpersonen und Unternehmen In Palma de Mallorca beraten Sie deutsche und deutschsprachige Anwälte, Steuerund Unternehmensberater. Nutzen Sie die Kompetenz unserer Experten für spanische, deutsche oder interna�onale Rechts- und Steuerfragen. De Micco & Friends ist als Full-Service-Kanzlei in ganz Spanien vertreten.

Rechtsberatung

Steuerberatung

• Immobilientransak�onen aller Art

• • • • • • • • •

(Kauf, Verkauf, Miete, Pacht)

• • • • • • •

Vertretung von Investoren Interna�onales Mul�-Famil�-��ce Vermögensverwaltung / Management Immobilienverwaltung Unternehmensgründung Vertretung in Ihrer Abwesenheit Familienrecht, Firmenrecht, Strafrecht

Beratung Spanien/Deutschland Buchhaltungsservice Bilanzierung, Audit Personalwesen, Lohnbuchhaltung Deklara�onen für �icht-Residente Kauf- Verkauf von Unternehmen Immigra�on, Residenz, �I�... Immobilien-Finanzierungen Investmentberatung/Strukturierung

ter Jetzt un dresse! De Micco & Friends neuer A DeLlorenc Miccoy&Vicens Friends Calle 3, 4.Palma Stock

www.demicco.es Wir sprechen deutsch, spanisch und englisch.

Av. Palma Joan Miro 188 (Porto Pi) 07002 07015 Palma de Mallorca (auf den Avenidas gegenüber El Corte Ingles) + 34955 871077 955 077 Tel.:Tel.: +34 871 eMail: palma@demicco.es eMail: palma@demicco.es


INSELBLICK | LEUTE

Strebt eine unabhängige Republik Mallorca an: Cristòfol Soler

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

08

E

s gab Zeiten, da hät­ te sich auf Mallorca wohl kaum jemand vorstellen können, dass Cristòfol Soler eines Tages die Unabhängigeit seiner Heimat fordern würde. Von 1995 bis 1996 bekleidete der heute 59jährige Mallor­ quiner das Amt des baleari­ schen Ministerpräsidenten. Er war damals Mitglied der konservativen Volkspartei PP. Seit 2014 sitzt Soler der „Vereinung der Separatis­ ten Mallorcas“ (Assemblea Sobiranista Mallorca, ASM) vor. Sie strebt – ähnlich wie die ANC (Assamblea Nacional Catalana) in Katalonien – eine unabhängige Repub­ lik für Mallorca an. Katalonien fordert derzeit in geradezu revolutionärer Form die politische Unabhängigkeit. Welche Konsequenzen hätte eine Abspaltung für die Balearen? Die Auswirkungen wären geradezu katastrophal.

„Mallorca ist für Madrid nur eine Kolonie“ Separatisten-Führer Cristòfol Soler über das Referendum in Katalonien, die Insel als unabhängige Republik und deutschen Länderfinanzausgleich.

Das hört sich aber nicht sehr solidarisch an... Meine Antwort bezog sich auf die wirtschaftlichen Aus­ wirkungen, die eine Unab­ hängigkeit Kataloniens für alle autonomen Regionen nach sich ziehen würden. Katalonien trägt rund 18 Prozent des Bruttoinland­ produkts des ganzen Lan­ des. Die Zentralregierung müsste die Einnahmen aus den restlichen Regionen brutal erhöhen, um die Wirt­ schaft überhaupt noch am Laufen zu halten.

Das Referendum in Katalonien war also der falsche Weg? Keinesfalls. Es war vor allem die Antwort auf eine jahre­ lange wirtschaftliche Aus­ beutung von seiten der Zen­ tralregierung. Dazu kommt eine permanente Unterdrü­ ckung der katalanischen Kultur, seiner Sprache und Traditionen. Das hört sich jetzt aber wieder sehr Mallorquinisch an. In der Tat. Auch Mallorca und die Nachbarinseln wer­ den von Madrid wie eine Ko­ lonie behandelt. Will heißen: Die Abgaben, die wir an die Zentralregierung in Form von Steuern zahlen, stehen in keinem Verhältnis zu den Geldern, die wir in Form von Infrastrukturmaßnahmen wiederbekommen. Das be­ trifft allem voran unser re­ gionales Gesundheits- und Schulwesen. Und das Wort „Kolonie“ ist keinesfalls ei­ ne Übertreibung. Selbst die Vereinten Nationen definie­ ren den Begriff „Kolonie“ mit einer abhängigen Re­ gion, deren Steuerabgaben mehr als 15 Prozent des BIP des „Mutterlandes“ betra­ gen. Das ist sowohl für Kata­ lonien als auch die Balearen derzeit der Fall. Bisher hatte man aber nicht den Eindruck, dass die Mallorquiner wie die Katalanen auf die Straße gehen, um für ihre Freiheit zu demonstrieren... Die Mallorquiner sind ein ruhiges Volk. Solange bis es

Bodegas Vi Rei · Weingut · Weinshop · Führungen · Weinproben

Ctra. Cap Blanc, km 25 | 07620 Llucmajor 971 007 460 | info@bodegasvirei.com www.bodegasvirei.com Montag - Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Bodegas Vi Rei beherbergt einheimische, sowie die wichtigsten internationalen Rebsorten. Insgesamt beläuft sich die Anbaufläche der Reben auf 85 ha. Erleben Sie mallorquinische Weine mit allen 5 Sinnen (z.B. bei einer interessanten Führung oder einer Zugfahrt durch die weitläufigen Weinfelder). Bodegas Vi Rei verfügt zudem über die perfekten Räumlichkeiten für Events – um­geben von Oliven- und Feigenbäumen mit leichter Meeresbrise.

ihnen zu viel wird. Als die damalige PP-Regierung vor vier Jahren Katalanisch als Schulsprache abschaffen, beziehungsweise scharf be­ grenzen wollte, kam es zu einer der größten Demos in der Geschichte der Balea­ ren überhaupt. Über 20.000 Menschen gingen damals auf die Straße, um gegen die geplante Schulreform zu de­ monstrieren. Wie berurteilen Sie das Vorgehen der Zentralregierung in den vergangenen Wochen, um das Referendum in Katalonien am 1. Oktober zu stoppen? Sehr, sehr fragwürdig. Ich glaube sogar, dass beispiels­ weise die fristlose Schlies­ sung einer Webseite mit rein politischen Inhalten inner­ halb von 24 Stunden gegen Europäisches Recht ver­ stößt. Oder anders: Das was in Spanien hinsichtlich der Unterdrückung einer Volks­ abstimmung in den vergan­ genen Wochen passiert ist, wäre in keinem anderen EULand möglich. Sämtliche Oppositionsparteien in Spanien waren aber anderer Meinung und unterstützten die Vorgehensweise der konservativen Regierung in Madrid. Das liegt einzig und allein daran, dass die Parteien in Spanien nicht die Interes­ sen ihrer Wähler vertreten, sondern nur ihre eigenen. Es geht den Parteien nur um zwei Dinge: Machtgewinn und Machterhaltung. Was


LEUTE | INSELBLICK

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

die Bürger auf der Straße da­ von halten, ist ihnen weitge­ hend egal. Auch Ihre ASM betreibt politische Arbeit. Wir sind ein „überpoliti­ scher“ Verein. Wie darf man das verstehen? Unser Ziel ist die Unabhän­ gigkeit Mallorcas und ihrer Nachbarinseln von Spanien. Wir wollen eine souveräne Republik, die selbst darüber bestimmen kann, welche Sprache gesprochen wird, und was mit dem Geld ge­ schieht, das hier verdient wird. Wir sind eine Plattform für andere Unabhängig­ keits-Gruppen wie „Esquerra República Catalunya“ (LinksRepublikanische Partei Kataloniens, Anm. d. Red.)oder ANC. Und auch die linksökologische Partei „Més“ von Balearen-Vizepremier Biel Barceló, oder? Auch die. Das heißt, dass wir unterschiedliche Partei­ en und Gruppen konzent­

rieren, um gemeinsam aber vor allem unabhängig von der eigenen politischen Aus­ richtung für unser Ziel zu kämpfen. Wäre die Implantierung eines föderalen Finanzierungssystems wie in Deutschland nicht die Lösung aller Probleme? Ja und nein. Das Länder­ finanzausgleichsystem in Deutschland ist gerecht. Doch die spanische Regie­ rung hat sich von eh und je dagegen gewehrt, es ein­ zuführen. Warum? Weil sie die politische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung lieber zentral steuert. Alles muss über Madrid laufen. Sonst ist es nicht gut. Sie haben Volkswirtschaft studiert. Glauben Sie wirklich, dass eine „Republik Mallorca“ auch nur den Hauch einer Chance im Europa des 21. Jahrhundert haben würde? Allein nicht. Aber als Teil einer Republik der katalani­ schen Länder sehr wohl.

09

Als Mallorca ein Königreich war Von 1229 bis 1349 waren die Balearen ein unabhängiges Volk

D

as, wovon der ASM (siehe Interview links) heute träumt, war früher einmal Wirklichkeit. Das so­ genannte „Regne de Mallorca“, das Unabhängige Königreich von Mallorca, bestand von 1229 bis 1349 und umfasste neben dem Archipel der Balearen auch die katala­ nischen Grafschaften Rosselló, Cerdenya sowie die franzö­ sische Stadt Montpellier.

Blütezeit unter König Jaime II. Nach der Eroberung der Balearen durch Jaime I, König von Aragón, rief sein Sohn Jaime II. die Insel zum unabhängi­ gen Königreich aus, das unter ihm sowie seinem Nachfol­ ger Sancho I. seine Blütezeit erlebte. Es entstanden auf den Inseln Waffenschmieden, Werften und Weberei. Der Handel mit anderen Mittelmeerländern blühte, die Bevölkerungs­ zahlen stiegen und es wurden neue Städte gegründet. Die Arbeiten an der Kathedrale La Seu in Palma sowie dem Schloss Bellver liefen auf Hochtouren. Mallorquinische See­ fahrer drangen immer weiter an der atlantischen Küste Afri­ kas vor und die Kartographen Mallorcas genossen Weltruf. Der letzte König von Mallorca, Jaime III. wurde beim Ver­ such, sein bereits vom aragonischen König Pedro IV. ent­ rissenes Reich zurückzuerobern, getötet. Die Balearen wur­ den danach erneut der Krone von Aragon einverleibt. Redaktion


WIRTSCHAFT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

11

Business Lunch im villadelmar Mo. bis Fr. (außer feiertags) von 12:30 - 16:00 Uhr

Full Moon BBQ auf der Dachterrasse ab 20:00 Uhr mit Live-Music Oscar Eduardo on the Guitar von Alexander

Reservierungen unter +34 637 020 616

R. Duerr pixabay.com

Vermögen gut positionieren! Wer Vermögen aufgebaut hat, möchte es schützen. Viele Menschen versuchen durch die Streuung über verschiedene Anlageklassen diesem Ziel nahe zu kommen. Sie nutzen Aktien, Anleihen, Zertifikate oder Fonds um eine optimale Vermögensaufteilung zu erreichen. Dabei werden keine Länder oder Branchen unberücksichtigt gelassen. Was aber oft vergessen wird: Nicht nur die Art und der Inhalt ihrer Portfolios sichert den Vermögenswert, sondern auch deren Positionierung. Die Lagerung der Wertpapiere über verschiedene Banken und Depots hinweg sollte als Pflichtaufgabe verstanden werden.

W

enn der Anleger seiner Bank um die Ecke sämtliche Vermögen anvertraut, dann grenzt dies die aufwendig erarbeitete Streuung ge­ waltig ein. Kapitalanlagen sollten zwingend auch von politischen und wirtschaftlichen Gegebenheiten unab­ hängig gemacht werden. Dies kann nur damit erreicht werden, wenn man die jeweiligen Bankverbindungen geopolitisch verteilt. Weltweit ist es nirgendwo so ein­ fach wie in Europa, auf so kurze Distanz einen anderen Währungsraum, ein anderes politisches System sowie auch ein anderes Wirtschaftsgebiet anzusteuern. Die­ se Konstellation findet man z. B. in Norwegen oder der Schweiz. Sinnvollerweise sucht man sich hier einen Partner, der bereit ist auf die individuellen Wünsche des Anlegers einzugehen. Oft sind es die kleinen und feinen Bank­ häuser, welche diese Herausforderungen gut verstehen und gemeinsam mit ihren Kunden sinnvolle Lösungen suchen, die das Vermögen nachhaltig schützen. Spre­ chen Sie grundsätzlich mit einem unabhängigen Spe­ zialisten, der den geeigneten Partner für Sie findet. Oft sind es nicht die “großen Häuser” die Ihren Ansprüchen gerecht werden, sondern die kleinen, die nicht nur Lö­ sungen von der Stange anbieten. Dort können sich auch kleine Vermögen wohl fühlen. Daher kann auch der Wechsel oder zumindest die Ergänzung einer bestehen­ den Bankverbindung sinnvoll sein. Ich helfe gern dabei. CuraMaxx - Alexander R. Duerr Font i Monteros, 6, piso 1° - 07003 Palma +34 871 / 151 198 - www.curamaxx.com Heidelberg (D) – Palma (ES) – St. Gallen (CH)

Balearen-Touristen geben rund 8,1 Milliarden Euro aus

Auf Mallorca und den Nachbarinseln lassen Urlauber weiterhin den Rubel rollen. Und zwar so doll wie nie zu­ vor: Laut regionalem Statistikamt gaben ausländische Touristen in den ersten sieben Monaten dieses Jahres rund 8,1 Milliarden Euro auf den Balearen aus. Das ent­ spricht einem Plus von knapp 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Von Januar bis einschließlich Juli besuch­ ten etwa 7,9 Millionen Urlauber die Inseln, 7,5 Prozent mehr als 2016. Allein im Monat Juli verbrachten rund 2,5 Millionen Ausländer ihre Ferien auf den Balearen. Die Mehrzahl von ihnen – knapp 29 Prozent – kamen aus Deutschland. Redaktion

restaurant bar lounge

Verhandlungen über Air Berlin gehen in Endphase

Air Berlin stellt zum 15. Oktober ihre Langstreckenflü­ ge vollständig ein. Die Leasingfirmen zögen nach und nach ihre Flugzeuge vom Typ A330 zurück, erklärte die insolvente Fluggesellschaft. Bereits Ende September hatte Air Berlin die beiden innerdeutschen Strecken zwischen Hamburg und München sowie zwischen Köln/Bonn und München aufgeben müssen. Der übri­ ge Flugbetrieb sei bis Ende November finanziert, heißt es weiter. Unterdessen gehen die Übernahmeverhand­ lungen in die Endphase. Es gäbe gute Chancen für den Erhalt von 80 Prozent der Arbeitsplätze, so die Airline. Verhandlungen laufen mit Lufthansa und easyjet. Man sei noch nicht am Ziel der Verhandlungen, mahnte un­ terdessen der Generalbevollmächtigte Frank Kebekus. Am 12. Oktober soll eine Entscheidung fallen. Redaktion

CALLE ISLA DE RHODES 24 CIUDAD JARDÍN | 07007 PALMA Geöffnet von 11.00 - 01.00 Uhr Reservierungen unter (+34) 971 260 583 reservation@villa-del-mar-restaurant.com www.villa-del-mar-restaurant.com

airberlin


12

BENEFIZ-AKTION

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

alle Bilder: Jean-Paul Assandri

„Lachen & Weinen“ für den guten Zweck Die „Lachen & Weinen“- Foto-Challenge ist eine gemeinsame Idee des Lifestyle-Fotografen Jean-Paul Assandri aus Berlin sowie dem Team der deutschen Vermögensverwaltung „Ramrath & Partner“ und der „Inselzeitung“. Gesucht werden „Kopfgeld-Paten“, die Bekannte, Freunde oder auch einen Prominenten auffordern, sich einmal beim Lachen und einmal beim Weinen ablichten zu lassen. Im Gegenzug dafür spendet der „Kopfgeld-Pate“ einen Geld­betrag, dessen Höhe er selbst bestimmen kann. Der Reinerlös kommt dem Wohltätigkeitsverein „SI Mallorca“ zu Gute, der seit vielen Jahren bereits in finanzielle Not geratene Familien auf der Insel unterstützt. Infos & An­meldung unter Tel. 971 744 467, per email an challenge@die-inselzeitung.com


14

ORTSTERMIN

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Viel mehr als nur Party, Discos und lange Nächte Shoppen und Bummeln statt Feiern und Fiesta: Warum ein Tagesausflug nach Ibiza-Stadt wirklich lohnt.

W

er an Ibiza denkt, dem erscheinen schnell einschlä­ gige Bilder vor dem geis­ tigen Auge: Party, Promis, Exzesse, Luxus und DiscoClubbing. Doch was steckt

wirklich hinter diesen Kli­ schees? Während eines Ta­ gesausflugs auf die Nach­ barinsel haben wir einmal versucht, dem berüchtigten „Mythos Ibiza“ auf die Spur zu kommen.

Zugegeben, schon auf der Überfahrt mit der Fähre geht es ein bißchen anders zu als bei der Fahrt nach Menorca oder aufs Fest­ land: Bereits kurz nach dem Ablegen um 8 Uhr öffnet die

IBIZA - 2 Nächte

IHR SPEZIALIST FÜR INSEL-REISE-ANGEBOTE

3 Tage Fähre Palma - Ibiza - Palma Hotel „El Puerto“ inkl. Frühstück Residenten ab 98 €/ p.P. Nichtresidenten ab 170 € /p.P.

Tatiana Sapunova Viajes Canals Santa Ponsa Besuchen Sie uns Santa Ponsa - Avda. Rey Jaime I, 109 auf facebook, Tel. 971 23 07 77 - whatsapp: 619 02 54 33 mit den neusten tatiana@viajescanals.com Angeboten! Mo. bis Fr.: 09 bis 20 h // Sa.: 10 bis 14 h

Poolbar und beschallt die Passagiere mit einschlägi­ ger Latino- und Clubmusik. Es scheint also doch etwas dran zu sein an der Glei­ chung „Ibiza = Partyzone“. Unsere Mitreisenden sind zumindest so bunt ge­ mischt, wie man es sich nur vorstellen kann. Lkw-Fah­ rer, ein Jungesellenab­ schied, Party-People und Familien. Mehr geht nicht. Die Fähre von Palma steuert Ibiza-Stadt oder auf Katala­ nisch „Eivissa“ an. Nach drei Stunden erha­ schen wir den ersten Blick auf Ibiza, die Küste um Cala Sant Vincente mit der vor­ gelagerten Illa Tagomago und dem Leuchtturm. Ir­ gendwie sieht alles grüner aus als bei uns auf Mallorca,

alle Bilder: IZ

aber noch haben wir nicht angelegt. Dreieinhalb Stunden nach dem Start legt die Fähre in Ibiza Stadt an. Die Stadt, die bereits im 7. Jahrhundert vor Christus von den Phö­ nizern gegründet wurde, beherbergt mit der Altstadt „Dalt Vila“ auch ein Unes­ co-Weltkulturerbe. Von hier aus haben Tagesausflüg­ ler und Besucher nun zwei Möglichkeiten: über eine Straße in fünf Minuten zum Strand Talamanca lau­fen

und Sonnenbaden – oder die Stadt erkunden. Wir ent­ scheiden uns für Zweiteres und machen uns daran, den Hafen mit seinen Bars, Ca­ fes und Hotels auf der einen, sowie den Luxusyachten auf der anderen Seite zu um­ runden, um die verwinkelte Altstadt von Ibiza „Dalt Vila“ zu erkunden. Tatsächlich erfüllt der Yacht­ hafen die Vorstellung von Luxus und Promizirkus. Gegenüber den Cafes und Hotels, in denen gerade der Tag beginnt, liegen große


ORTSTERMIN

und luxuriöse Yachten wie Perlen aneinandergereiht. In direkter Nähe zur Alt­ stadt, am Hafen Botafoc (der ältere Teil des Hafen­ bereichs ) liegen die „Pend­ lerboote“. Neben der Fähre nach Formentor kann man mit diesen für drei bis sie­ ben Euro diverse Strände anfahren – darunter natür­ lich auch den „sagenumwo­ benen“ Party-Beach Playa den Bossa. Aber auch ande­ re Buchten werden von den „Wassertaxis“ angesteuert, also ideal für Strandhop­ ping. Oberhalb von Botafoc schlängeln sich die Gassen von der Hafenpromenade hinauf zur Kathedrale de Santa Maria und zur Fes­ tung – quasi die Wahrzei­ chen der Stadt. Hier muss man sich einfach Zeit nehmen: Erstens ist der Weg bei Hitze ziemlich beschwerlich und zweitens gibt es aber auch wirklich

15

alle Bilder: IZ

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

an jeder Ecke etwas zu se­ hen. Jedes Stadthaus lädt zum „Reinlinsen“ ein, und jeder Laden hat irgendeine Besonderheit zu bieten. Auf dem Weg hinauf durch die Altstadt sollte man sich unbedingt die mittelalterli­ che Festung ansehen. Oben angekommen hat man dann

einen wirklich fantastischen Blick einerseits über die Stadt – und andererseits auf der Meer zugewandten Sei­ te über die gesamte Playa den Bossa mit den großen Komplexen des Hard Rock Hotels und des Ushuaia. Fazit: Ein Tag ist natürlich

viel zu kurz, um Ibiza-Stadt vollständig zu erkunden. Für einen Shopping- und Sightseeing-Ausflug ist die Hauptstadt von Mallorcas wilder Schwester aber auf jeden Fall einen Abste­ cher wert. Gerade jetzt im Herbst, wenn die Party-Ur­ lauber abgedampft sind.

Fakten und Sehenswertes Ibiza Stadt, von den Ein­ wohnern eher „la Vila“ ge­ nannt, ist die größte Stadt auf Ibiza und umfasst ein Gebiet von rund elf Quadrat­ kilometern. 50.000 Ibizenker der rund 140.000 Insel-Ein­ wohner leben in Ibiza Stadt.

Archäologische Museum, Plaça de la Catedral, 3 Festung „Baluard de Sant Jaume“ Kathedrale Santa Maria

Manuela Rehagel

Tel.: 971 721 898 • E-mail: service@inm-immobilien.com • Web: www.inm-immobilien.com • Carrer Sant Pere 20A • 07012 Palma

HELPING YOU FIND THE PROPERTY OF YOUR DREAMS. Moderne Luxusvilla in Vista Alegre mit Blick bis nach Formentera Ref. UR145 Preis 3.900.000 Euro 278 m² Wfl., 620 m² Grd. 3 SZ, 4 BZ, Pool Klimaanl., Fussbodenhzg.

Maisonette-Wohnung mit Terrasse REDUZIERT und Hafenblick in Dalt Vila Ref. IV038 Preis 585.000 Euro Wfl. 90 m², 2 SZ, 1 BZ Klimaanlage

IBIZA

Exklusives Chalet in REDUZIERT Cala Martina mit Pool Ref. MSDM686 Preis 730.000 Euro 210 m² Wfl., 355 m² Grd. Bebaute Fläche 260 m² 4 SZ, 3 BZ Zentralhzg., Pool

Luxus-Wohnung in Marina Botafoch Ref. GL167 Preis 495.000 Euro 2 SZ, 2 BZ Terrasse 80 m² Klimaanl., Tiefgaragenstellplatz, Gemein.-Pool


16

ROTER TEPPICH

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

LEUTE, LEUTE! – GESTERN & HEUTE Mallorca-Resident Jan Ullrich muss nicht ins Gefängnis. Ein Schweizer Gericht verurteilte den früheren Tour-de-France-Sieger wegen seines Alkohol-Unfalls im Mai 2014 zu einer Bewäh­ rungsstrafe von vier Jahren. Jetzt macht der Radsportler sei­ nen Führerschein in Spanien erneut, inklusive Fahrstunden und offizieller Prüfung.

„Bierkönig“-Star und Unternehmerin Melanie Müller ist Mama geworden. Am 20.09. brachte die 29-Jährige Töchterchen Mia Rose zur Welt – per Kaiser­schnitt und zwei Wochen vor dem errech­ neten Termin. Ehemann Mike Blümer war bei der Geburt dabei. Während die Babyausstattung bereits vollständig ist, muss das Kinderzimmer noch fertig ausgebaut werden. Der neue Song der Ex-Dschungelkönigin heißt übrigens „Hallo Welt“. Kein „Ballermann“-Lied! Zu hören sind die Herztöne der kleinen Mia Rose.

Wir erwarten dich Plaza Joan Carles I

Jeden Sonntag und Feiertag geöffnet von 11. bis 20.30 Uhr.

Av. Alexandre Rosselló 34 C.C. Alcampo (Marratxí) C.C. Fan Mallorca Shopping DAMEN · HERREN · JUGEND · KINDER

Jürgen Drews veröffentlicht im Oktober sein neues Album „Jürgen Drews feat. Jür­ gen Drews“. Richtig gehört: Der „König von Mallorca“ featured sich auf seinem neuen Werk einfach mal selbst! Die Produktion habe ihm wahnsinnig viel Spaß gemacht, schreibt er auf seiner Homepage. Auf der CD findet sich ein „Best of“ der Drews-Hits in neuem, hörenswertem Sound. Mit da­ bei ist auch seine aktuelle Single „Und ich schenke Dir einen Regenbogen“.

Rafael Nadal und Roger Federer haben ihr erstes, gemeinsames Doppel gespielt – und die Tenniswelt begeistert. Bis zuletzt war unklar, ob die beiden Sport-Rivalen tatsächlich beim ers­ ten Rod-Laver-Cup in Prag auftreten würden. Die Presse feierte das Doppel als „Geschenk für die Welt des Tennis“. Noch vor einem Jahr war der Auftritt verletzungsbedingt undenkbar. Inzwischen gewan­ nen Nadal und Federer je zwei Grand-Slam-Turnie­ re, der Mallorquiner kehrte an die Weltspitze zurück, der Schweizer steht in der Liste direkt hinter ihm.


GASTRO | LIFESTYLE EMPFEHLUNG VOM CHEF

SPARGEL-RISOTTO MIT WACHTEL UND RÖSTMANDELN Fernseh-Koch und Restaurantbesitzer („Mirador de Cabrera“) Jörg Klausmann empfiehlt IZ-Lesern jeden Monat ausgesuchte Weine nationaler und internationaler Herkunft. Dazu gibt es ein passendes Rezept zum Nachkochen. Lassen Sie es sich schmecken! Zutaten: 2 Wachteln / 100 g Risotto Reis / 200 g grüner Spargel / 200 ml Brühe / 50 g Parmesan / 1 Zwiebel / 80 g Mandeln / Salz, Zucker, Pfeffer, Butter, Kräuter

Zubereitung: Die Wachteln halbieren und scharf anbraten, würzen mit Kräutern auf ein Blech geben und bei 100 Grad im Ofen ziehen lassen. Den Risotto unter ständigem Beobachten und Rühren Kochen. Den Spargel blanchieren und unter das Risotto geben und zum Schluss mit Butter und Parmesan verfeinern. Alles gut abschmecken.

Weinempfehlung: Neu auf meiner Weinkarte AVA Vins aus Sencelles. 2014 AVA Negre, eine Coupage von Callet, Mantonegro, Cabernet Sauvignau und Shyrah. Ein wunderbarer Wein für den Herbst mit würzigen Aromen, beerig, Vanille, Zimt. 14 Monate lang ausgebaut in französischer Eiche. Öffnen Sie die Flasche eine halbe Stunde vorher – und Sie werden Spaß an diesem Wein haben. Bon profit! Ihr Jörg Klausmann, Restaurante Mirador de Cabrera

JETZT AUCH ABEND-MENÜ IM „MIRADOR DE CABRERA“

K privat

lein aber fein: Unter diesem Motto startet das Restaurant „Mirador de Cabrera“ in Es Pas de Vallgonera (Llucmajor) in die neue Herbst- und Wintersaison. Chefkoch und Inhaber Jörg Klausmann will dabei noch größeren Wert auf saisonelle und frische Produkte legen. Im Angebot des Restaurants, von dessen Terrasse man einen Traumblick auf die Inselgruppe Cabrera hat, steht weiterhin das 3-Gänge-Mittagsmenü für 18,50 Euro. Neu ist dagegen das exklusive Abendmenü, wahlweise mit 3 Gängen (25,50 Euro) oder 5 Gängen (34,50 Euro). Wer das Menü mit seinem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis nicht möchte, findet eine kleine Auswahl á la Carte. Redaktion „Mirador de Cabrera“, Carrer Murillo, 8, Es Pas de Vallgornera Tel. 971 12 33 38, www.mirador-de-cabrera.com

fotolia

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

19


20

LIFESTYLE | GASTRO

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

„DIE ESSENZ VON MALLORCA“ IN SECHS GÄNGEN Das von Sternekoch Andreu Genestra gegründete Restaurant Aromata überzeugt durch faire Preise - und große Kochkunst RESTAURANT-TIPP

alle Bilder: Aromata

D

ie Essenz von Mallorca, so bezeichnet Andreu Genestra seine Küche. Er selbst hat den Anspruch, qualitativ hochwertige Speisen mit mallorquinischem Einschlag zu verfeinern. Doch wird der mit einem Michelinstern dekorierte Koch diesem Anspruch tatsächlich gerecht? Oder ist es doch mehr Schein als Sein; doch mehr teures „Schicki-Micki“ statt kulinarischer Ge­­ nuss? Wir machten den Selbstversuch – im Restaurant „Aromata“ in Palma.

Weniger ist mehr – und hier perfektioniert Lediglich ein rustikales Holzschild, mit massiven Schrauben an der Wand befestigt, weist auf das „Aromata“ hin. Unweit des Borne gelegen, befindet es sich im Kulturzentrum Sa Nostra. Ein Blick durch die Glastür lässt einen bereits von außen erahnen, dass man in einem besonderen Ambiente speisen wird...

DIVINO ǀ C/. Alejandro Cardunets 1 ǀ 07157 Port Andratx Phone: 0034 971 674 669 ǀ Mobil: 0034 649 256 651 info@divinomallorca.com ǀ www.divinomallorca.com

Öffnungszeiten: Mo. bis Sa. 11 bis 22 Uhr und tägliche Degustation

Automatisch wandern die Augen gen Decke. Mehrere Meter hoch ist der ehemalige Innenhof, in dem nun Serviceleiter Pau (manchem noch bekannt aus dem Nassau Beach Club) die Gäste des „Aromata“ empfängt. Eine steinerne Wendeltreppe; elegante Mamorsäulen und ein vertikaler Garten oberhalb der ebenfalls gläsernen Tür zur Küche verleihen dem Raum seinen besonderen Charme. Nicht zu voll gestellt mit Tischen, hat man doch trotz der Ak-

scheidung fällt zu Gunsten des Menüs „Aromata“.

Scheinbar einfach, aber groß im Geschmack

kustik des hohen Raumes seine Privatsphäre. Sonst im schlichten Weiß gehalten, verzichtete man auf große Dekoration, welche von der eigentlichen Wirkung der Gestaltung ablenken könnte.

Aromata oder Sentits Eine Speisekarte im klassischen Sinne sucht man im „Aromata“ vergeblich. Zwei Menüs stehen zur Auswahl, welche sich abends vom mittäglichen „Menu del día“ unterscheiden. Das „Sentits“ fährt für 45 Euro gleich sechs Gänge auf, das mit dem restau-

rantgleichem Namen versehene Menü „Aromata“ ist mit vier Gängen gelistet zu einem Preis von 35 Euro pro Person. Beide versprechen noch “amuse bouche” und Petits Fours. Der Preis überrascht positiv, doch können die Gerichte den eigenen hohen Ansprüchen von Genestra gerecht werden? Beide Menüs zu bestellen geht leider nicht. Doch der mit einem Lächeln geäußerten Bitte von Pau, man möge die gleiche Anzahl an Gängen nehmen, kommt man gerne nach. Die Ent-

Die Oliven vorweg überraschen noch nicht wirklich, obwohl geschmacklich weit entfernt von 08/15. Als nächstes wird gebackenes Ei in einer Soße serviert, die der Laie in Richtung Bolognese einordnet. Eine Geschmackskombination, die sich einfach anhört aber den Gaumen mehr als kitzelt. Die nachfolgende Kaninchen-Krokette an Kürbisschaum lässt schon erahnen, dass hier manches andere auf die jeweils im neuen, individuellen Design gestalteten Tellern auf den Tisch kommt. Brot mit Aioli – auch bei diesem vermeintlichen Klassiker hinterlässt Genestra beziehungsweise seine durch Küchenchef Jaume Oriach umgesetzten Rezepte einen Überraschungseffekt, wird doch statt der klasssich weißen Variante eine


GASTRO | LIFESTYLE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

von der Nase in den Mund wandern und dort ihr ganzes Aroma entfalten. Den Abschluss bildet eine Kombination aus Pfirsich, Rum, Ingwer und Pistazien. Und auch hier beweist sich – scheinbar Einfaches erhält durch Zubereitung und Präsentation seine ganz eigene Note.

Fazit

zu warten. Zu sehr ist man mit der Geschmacksexplosion der „Küchengrüße“ beschäftigt.

Genuss für alle Sinne

Rote Bete Aioli serviert. Da all dies genannte noch zu den „amuse bouche“, gehört, sind wir mittlerweile froh, uns „nur“ für das Vier-

Gang-Menü entschieden zu haben. Gerne wird der Bitte nachgekommen, mit den eigentlichen Gerichten noch einen Moment

Weißer Thunfisch mit mallorquinischem Palo und Blumenkohl, Steinbutt mit am Tisch aufgegossener Bouillon – die Hauptgänge sind klein in der Portion, aber groß in Geschmack und Darbietung. Das Rinderfilet mit Auberginenkaviar wird am gußeisernen Tischgrill serviert und lässt die Rauchnote quasi

Man schmeckt den Stern – aber zahlt ihn nicht. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als überraschend. Insbesondere wenn man das Mittagsmenü wählt für nur 15,50 Euro. Nicht getestet, aber ungeschmeckt auch für gut befunden. Restaurant Aromata C/ Concepción, 12 - Palma Mittags Mo.-Sa. 13.00 - 15.30 Abends Di.-Sa. 20.00 - 22.30 Sonntags Ruhetag www.aromata restaurant.com Tel. 971 495 833 Sandra Stehmann

21


22

LIFESTYLE | GASTRO

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Roland Aigner

Zukünftig vertreibt „Mallorca 2.0“ süße Insel-Souvenirs, die es in sich haben. Dafür werden edle Pralinen von dem in Port Andratx ansässigen „Chocolatier Roland Aigner“ gezaubert. Die Füllungen aus süßem Likör und feinen Edelbränden stammen aus Mallorcas einziger lizensierten Kleinbrennerei „Ca na Mora“. Die „Mallorca Pralinen“ gibt es vorerst in drei Sorten: Vollmilchpralinen mit Eierlikör auf Basis eines Feigenbrandes sowie mit Orangenlikör und mit Feigenbrand. Kurzfristig sollen die süßen Köstlichkeiten auch in anderen Geschmacksrichtungen sowie als alkoholfreie Varianten angeboten werden. Die „Mallorca Pralinen“ werden in praktischen 3er- und 9er-Schachteln verkauft. Sie sind ab Mitte Oktober im Hofladen von „Ca na Mora“ (Anfahrtsbeschreibung unter www.canamora.eu), erhältlich. Weitere Informationen zu den „Mallorca Pralinen“ und den zukünftigen Verkaufsstellen sind auf den Internetseiten von Roland Aigner (www.chocourmet.com) und Mallorca 2.0 (www.mallorca20.com), zu finden. Übrigens: Mit der „Mallorca Gourmet Box“ vertreibt Mallorca 2.0 auf und über die Insel hinaus seit geraumer Zeit verschiedene Delikatessen von Ca Na Mora – und so wie die „Mallorca Gourmet Box“, sind auch die „Mallorca Pralinen“ in einer individuell gestal­ teten Pralinenschachtel erhältlich. Redaktion

ADVERTORIAL

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag von 11 - 20 Uhr Montags geschlossen

Avda. Miramar 87 07639 Sa Rapita info@cardinellimallorca.com www.cardinellimallorca.com Tel. (+34) 971 640 132

ADVERTORIAL

Ihr Mallorca – Wir bringen Ihnen das Inselfeeling nach Hause Wir liefern Ihnen mallorquinische Weine, Spirituosen, Konfitüren, Honig, Oliven, Olivenöle, Meeressalze, Keramik und verschiedene Delikatessen und Kosmetika aus Mallorca ins Haus.

Geschenke für Familie, Freunde oder Geschäftspartner – individuell für jeden Geschmack zusammengestellt.

Besuchen Sie unseren Shop in Moers, oder rufen Sie uns an – gerne nehmen wir Ihre Bestellung telefonisch entgegen! Mallorca-Wein-Shop - Neustraße 44 - 47441 Moers Tel.: +49 2841-9993775 - ambiente.mediteran@web.de - www.mallorca-weinshop.de

alle Bilder: Es Cruce/facebook

„Mallorca Pralinen“: Edle Tropfen treffen feine Schokolade

RESTAURANT-TIPP

SCHLEMMEN BIS DER NACHTISCH KOMMT Der Mallorquiner liebt es, üppig zu speisen. Und obendrein noch günstig. Also nix wie hin ins „El Cruce“ an der Schnellstraße nach Manacor!

E

in romantisches Dinner zu zweit, ein kleiner Tisch im Séparée, die Gläser klingen leis‘ im Kerzenschein. So könnte man sich einen Restaurantbesuch vorstellen. Doch nicht immer trifft dieses Bild den Nerv des nach Köstlichkeiten hungernden Gastes. Die Vorlieben in Sachen Gastronomie sind national bestimmt und damit überaus vielfältig.

aber auch wirklich alles an kulinarischer Auswahl bieten, was dem unbedarften Ausländer in Sachen mallorquinischer Küchenvorurteile spontan in den Sinn kommen könnte. Tapas? Logisch! Frito mallorquin? Immer! Spanferkel? Möglichst fett! Crema catalana? Danke, mit Cortado! Und wer das Kom-

Bezahlbar speisen Was für Deutschland zünftige Landgasthöfe, sind für Mallorca die Buffets: Riesige Fresstempel, deren Ausmaß häufig an eine Sporthalle erinnert und die alles,

Marc Fischer

plettprogramm wünscht, der bestellt natürlich das legendäre Menu del día, das eigentlich Menu de la casa heißt.

Lohnenswerter Stopp Eine dieser üppigen Koch­ inselchen inmitten der großen Insel ist das „El Cruce“ an der Autobahn


GASTRO | LIFESTYLE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Ma-15 von Palma nach Manacor. An einem großen Kreisverkehr weicht der Mallorquiner gern vom rechten Weg ab, vergisst Manacor, lässt Felanitx und Petra links liegen und kehrt lieber ein. Der Parkplatz ist groß, trotzdem gibt es Tage und Zeiten, in denen man auf die nächste freie Möglichkeit ein wenig warten muss. Zu sagen „es lohnt sich“ könnte an dieser Stelle falsch verstanden werden, denn mit dem Prädikat „lohnenswert“ werden bei vielen Menschen falsche Hoffnungen geschürt. Deshalb zuerst die schlechte Nachricht: Das „El Cruce“ ist weder schick eingerichtet, noch verbreitet es Gemütlichkeit. Und jetzt die gute Nachricht: Ja, es lohnt sich, hier zu speisen.

Wesentliches zählt Man konzentriert sich auf die Küche, deshalb schmeckt es im „El Cruce“. Nicht mehr und nicht weniger. Hier wird man einfach „nur“ satt. Solides Küchenhandwerk trifft auf hungrigen Magen, was will man mehr? Das Tagesmenu, bestehend aus drei Gängen, kostet zwischen neun und zwölf Euro und kann aus mehreren Vorschlägen zusammengestellt werden.

Allerdings können die Gäste auch à la carte aus verschiedenen Vor-, Haupt- und Nachspeisen ihr persönliches Mittagsmenu zusammenstellen. Die Preise werden einzeln berechnet und sind der Karte entnehmbar. Kleine Gerichte beginnen bereits bei zwei Euro.

23

D

ie Idee des „Menu del día“ geht auf das Jahr 1965 zurück. Damals entschied der Tourismusminister, dass Lokale, entsprechend verfügbarer Produkte und abgestimmt auf den kleinen Geldbeutel, fortan ein so genanntes „Touristen-Menu“ auf die Karte bringen sollen. Doch auch immer mehr Spanier begeisterten sich für den günstigen Schmaus, und so wurde aus dem einstigen Exklusivschmankerl für Urlauber das für alle erschwingliche „Menu del día“. Vorgabe: Mindestens zwei Gänge, abgestimmt auf das Marktangebot des jeweiligen Tages, dazu Brot und Wein. Im Jahre 1978 verschwand der Begriff „Menu del día“ offiziell aus dem spanischen Reglement, nicht zuletzt aufgrund der Verfassungsänderung und dem damit verbundenen Abschied von Hinterlassenschaften des Franco-Regimes. Jetzt gab es das „Menu de la casa“, gastronomisch blieb jedoch alles beim Alten. Verpflichtet dazu sind lediglich Lokale bis zu drei Sternen.

Einfach satt werden An keinem anderen Ort Mallorcas sind Traditionsküche und Lebensart so dicht beeinander, wie im „El Cruce“. Nirgendwo sonst bilden Hunger und Emoti-

onen eine so eng verzahnte Einheit, darf man einfach Mensch sein, sich niederlassen und nach Herzenslust essen. Hier steht kein Kellner hinter einem, der

darauf wartet, den Stuhl gerade zu rücken. Hier wird nicht penibel das Besteck ausgerichtet. Kein Palim Palim, kein Schmuck. Im „El Cruce“ geht es um die einfa-

che, schnörkellose Grundlage eines Lokals, das Essen. Was könnte schöner sein?

07250 Vilafranca de Bonany Tel. 971 56 00 73 www.restaurantescruce.es

Restaurante El Cruce Ctra. Palma-Manacor, km 41

Jakobsmuscheln auf grünem Sp arge und Sobrasad l a-Öl mit Gemüse-tram pó 12,50 Euro

„SURF & TURF“ 34,90 Euro

Marc Fischer

RESTAURANTE

BISTRO 49

Mediterranean Cuisine Mittwoch bis Samstag

LUNCH-MENÜS 12,80

4 Vorspeisen zur Auswahl Euro 4 Hauptgerichte zur Auswahl Hausgemachte Nachspeisen

Fleisch - meeresfrüchte - fisch - menüs MO. geschlossen | DI. 18:00 bis 23:00 Uhr MI. - SO.: 13:00-16:00 Uhr & 18:00 - 23:00 Uhr Gran Via, 49 - El Toro - 07180 Calviá RESERVIERUNG: 971 234 168


LIFESTYLE | GESUNDHEIT

„Skin Picking“: Wenn Kratzen zum Zwang wird

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

24

J&A Photos

Menschen mit „Skin Picking“ verspüren einen inneren Drang oder Zwang, ihre Haut mit verschiedensten Gegenständen zu bearbeiten. Ziel der Attacken sind Pickel, Mitesser, Schorf und Unreinheiten. Das Verhalten lässt sich nicht willentlich kontrollieren oder einfach abstellen. Sie kratzen, knibbeln, reiben oder pulen an den Hautstellen herum, die sie als störend empfinden. Dafür setzen sie verschiedenste – auch scharfe – Utensilien ein, zum Beispiel die Fingernägel, Pinzetten, Scheren oder die Zähne. Wenn Sie Ihre Haut öfters mit Werkzeugen, den Fingern oder Fingernägeln bearbeiten und sich schon Narben und Entzündungen gebildet haben, sollten Sie einen Arzt zu Rat ziehen. Suchen Sie zunächst Ihren Hausarzt auf, der Sie im Verdachtsfall an einen Spezialisten weiterleiten wird – einen Hautarzt, Psychiater oder Psychothera­ peuten. Redaktion

FITNESS-KUR AUF ZWEI PEDALEN Radfahren macht gesund. Gerade im Alter und bei Übergewicht.

M

allorca ist bei Radfahrurlaubern beliebt wie nie zuvor. Doch das Strampeln auf zwei Pedalen ist viel mehr als ein Tourismusangebot. Es ist vor allem eine (fast) perfekte Fitness-Kur. Die Ausdauersportart fordert Herz und Kreislauf kontinuierlich und regt den Stoffwechsel an. Radfahren

NEU IN CALA M

punktet – gegenüber anderen Ausdauersportarten – mit einem weiteren Pluspunkt: Es entlastet die Gelenke, da das Fahrrad das Körpergewicht trägt.

Gleichmäßige Bewegung Daher eignet sich ein Draht­esel gerade für ältere sowie für übergewichtige Menschen. Zudem bean-

ILLOR

BIG STYLE

XXL

Exclusive Damenmode bis Grösse 60 Cala Millor

Calle de la Platja 22 (schräg gegenüber der Post)

Tel. 971 58 55 74

sprucht die gleichmäßige Bewegung die Muskeln günstiger als beispielsweise Joggen. Wer mit zirka 15 Stundenkilometern unterwegs ist, verbraucht im Schnitt rund 400 Kilokalorien pro Stunde. Je nach Körpergewicht, Alter, Schwierigkeitsgrad der Tour und Gegenwindlage variiert der Kalorienverbrauch jedoch.

Richtig radeln Laut Experten radeln viele Menschen nicht ideal. Sie bauen mit schweren Gängen Tempo auf und rollen dann vor sich hin, treten wieder ein paar Mal ins Pedal und rollen wieder. Viel effektiver für die Fitness und zugleich gelenkfreundlicher: Einen leichteren Gang einlegen und dafür kontinuierlich treten. Redaktion


GESUNDHEIT | LIFESTYLE

von Kai

Adamowsky

Wenn der Kopf schmerzt und die Ohren rauschen Das Kiefergelenk

M

it Hilfe des Kiefergelenkes und der Kaumuskulatur kann der Unterkiefer bewegt werden, z.B. zum Öffnen und Schließen des Mundes, zum Abbeißen und für Kaubewegungen. Um deren einwandfreie Funktionsweise zu gewährleisten, ist das Zusammenspiel von Gelenkköpfchen und -pfanne, der Gelenkscheibe (Diskus), dem Bandapparat, der Muskulatur, sowie der Zähne erforderlich. Ein gesundes Gelenk und gut arbeitende Kaumuskulatur spüren Sie nicht. Ist dieses Zusammenspiel jedoch gestört, führt das nicht selten zu Schmerzen im Kiefer-/ Gesichtsbereich, welche als besonders unangenehm empfunden werden. Sie strahlen häufig aus und sind nach kurzer Zeit nicht mehr genau zu lokalisieren. Oftmals liegt hier die Schwierigkeit des Betroffenen, den richtigen Therapeuten zu finden. Das Kiefergelenk wird als einziges nicht vom Orthopäden sondern vom spezialisierten Zahnarzt behandelt. Der Be-

such in der Kiefergelenkssprechstunde klärt, welche Strukturen des Kausystems geschädigt sind und warum. Nicht jedes Knacken des Gelenkes ist behandlungsbedürftig und nicht jeder Schmerzzustand erfordert zur Beseitigung großen Behandlungsbedarf. In jedem Fall ist aber eine gründliche Untersuchung der Symptome, des Schmerzintervalls und der Qualität des Schmerzes von entscheidender Bedeutung. In einigen Fällen kann mit kleinen Hilfsmitteln oder Anleitung zur Selbsthilfe / Physiotherapie Abhilfe geschaffen werden. Bei ungestörter Funktion haben die Zähne in 24 Stunden nur etwa 30 Minuten direkten Kontakt zueinander. Die Muskulatur hat also lange Erholungszeiten. Werden diese Erholungszeiten durch andauernde Muskelanspannungen erheblich eingeschränkt, können Schmerzen die Folge sein. Solche Auslöser sind in der Regel: Zahnfehlstellungen, Störungen in der Verzahnung, zu hohe oder tiefe Füllungen, fehlerhafte Kronen oder Brücken, Zahnlücken im Seitenzahnbereich, Überdehnungen der Gelenke, arbeitsplatzbezogene Fehlhaltungen etc. Entscheidend für eine Entlastung des Kiefergelenkes und damit das Beseitigen des Schmerzzustandes ist eine enge Zusammenarbeit zwischen dem spezialisiertem Zahnarzt und dem qualifizierten Zahntechniker. Durch gründliche Diagnostik und Analyse in dieser Zusammenarbeit werden die auslösenden Faktoren gefunden, beseitigt oder durch entsprechende prothetische Maßnahmen geändert und ein damit ein dauerhaft stabiler schmerzfreier Zustand geschaffen. Wenn es auch Sie betrifft, hilft Ihnen gerne unser Team von Zahnärzten mit Spezialisierung auf CMD Therapeutik und unser Physiotherapeut weiter.

Zahnarztpraxis & Dentallabor Geschäftsführer Zahntechnikermeister Kai Adamowsky Calle Jaime I , Nr 47 - 07630 Campos Tel. 871 859 859 clinicadental@nobledent.de - www.nobledent.de

25

Nickerchen hilft bei Müdigkeit im Auto Ein kurzes Nickerchen ist die effektivste Maßnahme gegen Müdigkeit. Wenn Sie es sich erlauben können, dann legen Sie – wie die US-Amerikaner sagen – einen Powernap ein. Beim Autofahren kann so eine Mini-Schlafpause auf dem Parkplatz sogar lebensrettend sein. Sie müssen dabei nicht gänzlich wegtreten, dösen reicht. Beschränken Sie den Kurzschlaf auf maximal 30 Minuten,damit Sie nicht in den Tiefschlaf fallen. Der belebende Effekt eines Nickerchens hält für etwa vier bis fünf Stunden an. Wichtig: Wer häufig schlecht einschläft oder nachts aufwacht, sollte nicht zu spät ein Nickerchen halten. Redaktion J&A Photos

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017


26

LIFESTYLE | GESUNDHEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

HERZGESUND DURCHS LEBEN

Andrea Nonn ist Heilpraktikerin mit Herz und Seele, Kommunikationstrainerin,Yogalehrerin und Autorin mit umfassenden Fachwissen und praktischem Erfahrungsschatz. In ihrer Tätigkeit in Deutschland und auf Mallorca verbindet sie Yoga mit ganzheitlichen Heilmethoden. Mehr über Andrea und ihre Tätigkeit finden Sie unter www.my-numen.de

Bluthochdruck und die damit verbundenen Risiken wie Arteriosklerose, Herzinfarkt oder Schlaganfall sind kein unabwendbares Schicksal!

A

ktuelle Zahlen des Robert-Koch-Instituts zei­ gen, dass 30 Prozent der Deutschen einen zu hohen Blutdruck haben. Fünfzig Prozent der Herzinfarkte und Schlaganfälle wären vermeidbar, wenn rechtzeitig etwas gegen einen zu hohen Blutdruck unternommen werden würde. Was im Sinne einer ganzheitlichen und ursächlichen Behandlung für ein herzgesundes Leben wichtig ist, möchte ich Ihnen in diesem Artikel nahe bringen. Bluthochdruck unterliegt zahlreichen Einflüssen der zivilisierten Welt. Bewegungsmangel, dauerhafte Fehlernährung und Übergewicht, psychosomatische Faktoren und Umweltfaktoren tragen zur Entstehung bei.

Was können Sie tun? Es liegt allein in Ihren Händen, Ihren Lebensstil wohlbringend zu beeinflussen. Veränderung beginnt immer mit dem ersten Schritt. Das Ausprobieren eines neuen Lebensstiles bietet Ihnen immer ganz neue Chancen! Unabhängig vom Blutdruck erhöht Rauchen das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen deutlich! Es lohnt sich daher in jedem Fall, mit dem Rauchen aufzuhören. Die wichtigsten Punkte, die Sie selbst tun können, sind schnell zusammen gefasst: - Reduzieren Sie Ihr Gewicht, wenn Sie übergewichtig sind - Bewegen Sie sich regelmäßig - Trinken Sie das Richtige - Ernähren Sie sich gesund - Sorgen Sie für Entspannung

Ein paar Worte zur Bewegung: Ein gutes Maß ist 3-5-mal pro Woche, idealerweise 45 min., in denen Sie ins Schwitzen kommen. Beginnen Sie Ihrem Leistungsniveau entsprechend und sprechen Sie größere Vorhaben mit Ihrem Therapeuten ab. Sie haben keine Zeit für Sport? Dann fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit, statt mit dem Auto, benutzen Sie die Treppen statt den Fahrstuhl. Werden Sie kreativ, an welchen Stellen in Ihrem Alltag sich ganz natürliche Chancen für mehr Bewegung bieten. Wenn Sie dann beim Treppensteigen / Schwimmen / Tanzen etc. sind, richten Sie Ihren Fokus auf den Moment der Bewegung. Spüren Sie in Ihren Körper hinein. Lassen Sie Dankbarkeit für Ihren Körper entstehen für das,

was schon gelingt. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auch auf Ihre Umgebung: Spüren Sie den Wind, hören Sie die Vögel, nehmen Sie bewusst bei einem Spaziergang die Natur in all ihren Facetten wahr.

Ernährung und Blutdruck Empfehlenswert ist eine vegetarische leichte Kost mit viel frischem Obst und Gemüse. Reduzieren Sie Ihren Fleisch – und Fischkonsum und achten auf die Herkunft.Vor allem Thunfische sind z.T. so von Schwermetallen verseucht, dass Sie den Therapieerfolg, den Sie während der Entgiftung erreicht haben, schnell beim Fischessen wieder gefährden. Der vegane Lifestyle erfreut sich allerorts mehr und mehr Beliebtheit, hier finden Sie leckere Rezepte, bei denen Sie auf nichts verzichten brauchen. Wählen Sie eine basenüberschüssige, ballaststoffreiche E r n ä h r u n g s w e i s e, welche Ihrem Organismus eine Vielzahl wertvoller Nähr – und Vitalstoffe liefert und einer Übersäuerung entgegen wirkt. Reduzieren Sie Kaffee und Alkohol. Trinken Sie

täglich zwei bis drei Tassen Hibiskustee. Da ein zu hoher Salzkonsum ebenfalls eine Auswirkung auf den Blutdruck hat, empfehle ich Ihnen alternative Salze auszuprobieren, z.B. von Dr. Jacob‘s das Blutdrucksalz. Es enthält nur halb so viel Natrium wie normales Salz, dafür mehr Kaliumchlorid. Wenn Sie die Lust auf Süsses packt, lassen Sie ein Stückchen Bitterschokolade mit einem Kakaoanteil von möglichst 80 Prozent oder mehr langsam im Mund zergehen. Dunkle Schokolade enthält kaum Zucker, dafür wertvolle Polyphenole, die sich günstig auf den Blutdruck auswirken.

Welche Vitalstoffe sind wichtig für die Herzgesundheit? Zur natürlichen Vorbeugung von Bluthochdruck empfiehlt sich eine Auswahl von Vitaminen und anderen essentiellen Vitalstoffen, die der Prophylaxe dienen und einen bereits bestehenden Bluthochdruck normalisieren. Die natürliche Aminosäure Arginin stellt den natürlichen Zellstoffwechsel in der Arterieninnenwand wieder her. Omega-3-Fettsäuren sind ausserordentlich wichtig, denn diese Fettsäuren entspannen die Muskulatur der Blutgefässwände und halten sie auf diese Weise elastisch. Darüber hinaus erhöhen sie die Fliessfähigkeit des Blutes. Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidanz und an nahezu jeder biochemischen Reaktion im Körper beteiligt. Es stärkt nicht nur das Immunsystem und schützt vor Erkältungen, sondern macht auch widerstandsfähiger gegen Stress. Ebenso stärkt es die Blutgefäße und verhindert, dass Cholesterin in die Gefäßwände eingelagert wird, was die Entstehung von Arteriosklerose fördert, es erweitert die Blutgefässe und reduziert den Blutdruck. Coenzym Q10 ist der Schlüssel für ein gesundes Herz und ist für die


GESUNDHEIT | LIFESTYLE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Energiepoduktion in den Körperzellen entscheidend. Da das Herz die meiste Energie benötigt, beeinträchtigt jeder Mangel an Coenzym Q10 vor allem die Funktion des Herzens. Ubiquinol befindet sich in jeder Zelle des Körpers und ist für die Energie­ produktion und den Zellschutz ver­ antwortlich, es verbessert den Energiestoffwechel im Herzmuskel. Desweiteren ist es ein kraftvolles Antioxidans, welches die Zellen zusätzlich vor Angriffen freier Radikale schützt. Vitamin D – das Sonnenvitamin, sorgt auch für die Elastizität in den Blutgefäßen und ist wichtig für den Mineralstoffwechsel. Homocystein ist ein schädliches Stoffwechselabbauprodukt, welches den Anstieg von freien Radikalen im Blut begünstigt. Diese wiederum führen zu chronischen Entzündungen und schädigen die Gefäßwände. Probiotika senken zu hohe Cholesterinwerte und den Blutzuckerspiegel. Zahlreiche Studien belegen, dass Blut­

hochdruck-Patienten häufig einen Vitalstoffmangel aufweisen, sorgen Sie rechtzeitig für sich. Wichtig: Achten Sie beim Kauf auf seriöse Lieferanten mit einer guten Bioverfügbarkeit. Nahrungsergänzungsmittel aus dem Supermarkt enthalten oft nicht die richtige Dosierung und beinhalten ggf. unerwünschte Zusatz- und Füllstoffe, welche den Therapieerfolg gefährden. In meiner Praxis empfehle ich zu Beginn einer Therapie meinen Patienten eine parall laufende Darmsanierung sowie eine Ausleitung – und Entgiftung, um die Aufnahme der Vitalstoffe zu optimieren.

Ent – spannen, los – lassen und den Druck raus nehmen Entspannungsverfahren wirken harmonisierend auf Sympathikus und Parasympathikus. Welches Entspannungsverfahren Sie wählen, hängt allein von Ihren Rahmenbedingungen und Typ ab. Manchen Menschen fällt

es schwer, sich auf ein Meditationskissen oder in einen Sessel zu setzen und zu entspannen. Für diese Menschen sind Sportarten mit wiederkehrenden, gleichförmigen Bewegungen wie z.B. Laufen, Walking oder Schwimmen gut zum abschalten geeignet. Richten Sie Ihren Fokus in der Bewegung auf Ihren Körper und Umfeld oder hören Sie Ihre Lieblingsmusik und konzentrieren Sie sich auf diese. Ein guter Einstieg für Menschen ohne Erfahrungen im Bereich der Entspannungsverfahren kann die progressive Muskelentspannung sein. Durch den strukturierten Ablauf erfahren Sie den Unterschied zwischen einem angespannten Muskel und einem entspannten Muskel. Yoga, Tai Chi oder Qi Gong, Autogenes Training oder Achtsamkeitsübungen können Ihnen ebenfalls hilfreich sein. Die Meditation gilt als ein sehr kraftvolles Instrument, nicht nur zur Entspannung. Geführte Meditationen um das Thema Bluthochdruck gibt es z.B. von Kurt Tepperwein oder Rüdiger Dahlke. Der Geist beruhigt sich, das Gedankenkarrusell kommt zum Stillstand und Sie bekommen einen Zugang zu Ihrem Unterbewusstsein. Insgesamt bietet die Naturheilkunde ein enorm breites Spektrum verschiedener Verfahren zur Bluthochdrucktherapie, wobei ich Ihnen hier nur einen Auszug der Möglichkeiten zusammengestellt habe. Welche Methoden letztlich Anwendung finden, sollte individuell zwischen Therapeuten und Patienten abgestimmt werden. Ein Gang zum Arzt oder Heilpraktiker ist bei Hinweisen auf Bluthochdruck allerdings in jedem Fall erforderlich, um schwerwiegender Ursachen und Folgen der Beschwerden auszuschließen. Nehmen Sie sich meine Empfehlungen zu Herzen und probieren Sie neue Dinge aus! Ich wünsche Ihnen alles Gute, Ihre Andrea Nonn

27

DEUTSCHE ARZTPRAXIS AMBULANTA CALA D‘OR von Klaus

Dieter Heyme

Badefreude ohne Reue! Teil VI – Hab ich mich verkühlt beim Baden?

D

ie Temperaturen fallen langsam. Endlich kann man es wieder am Meer aushalten. Der leichte ständige Wind kühlt herrlich und selbst ohne Sonnenschirm ist ein solcher Strandtag mit der wunderbaren Abkühlung im Meer gut auszuhalten. Doch dann am nächsten Tag schmerzt der Rücken, im Unterbauch ist Druck, es brennt beim Wasserlassen, ständiger Harndrang – ja Fieber und manchmal auch Erbrechen, Übelkeit und Durchfall. So fragen sich viele oft: „hab ich mich verkühlt?“, die nassen Badesachen am ­Körper in Wind und Sonne trocknen lassen, zu viel Sonne, zu viel Wind abbekommen? Beim sich „verkühlen“ wird dem Körper im Bereich der Niere und der Blase durch die Verdunstung der Feuchtigkeit von der Badekleidung, durch Wind und Sonne zusätzlich beschleunigt, viel Wärme entzogen. Dies führt in den jeweiligen Bereichen dann zu einer geringen Stoffwechselleistung und damit auch zu einer extremen Verschlechterung der sonst „normalen“ körpereigenen Abwehrfunktionen in unserem Fall im Bereich der Schleimhaut von der Niere über den Harnleiter zur Blase und schliesslich dem Blasenausgang. Die Folge: Die Keime haben nun leichtes Spiel über den Harnröhreneingang (vor allem bei Frauen wegen des kurzen Weges zu Blase besonders häufig) einzudringen und sich nun ungehindert manchmal explosionsartig zu vermehren und den Weg Richtung ­Nierenbecken aufzunehmen, um dort oft zur gefürchteten, sehr schmerzhaften Nierenbeckenentzündung führen können. Auch ein sehr dunkler Urin, Blut im Urin können Hinweise sein. Oft verwechseln die Patienten am Anfang die Rückenschmerzen mit Rückenbeschwerden (zu lange auf der harten Badeliege. Hotelbett zu weich, zu viel Sport etc…..) und gehen dann erst mal zum Chiropraktiker, Masseur oder lassen sich ein paar Rückenspritzen geben. Die Folgen können fatal sein, die Gefahr einer Urosepsis (Verteilung der Keime aus Niere, Blase und ableitenden Harnwegen über en Blutweg!) Bei kleinen Kindern gilt es vor allem auf Fieber-Bauch-Schmerz beim Wasserlassen (oder eben das schmerzbedingte Verzögern des Wasserlassens) ernst zu nehmen und nicht zu zögern, einen erfahrenen Arzt aufzusuchen, der sofort die entsprechenden Tests (URINANALYSE-BLUTANALYSE UND ULTRASCHALL) selbst im eigenen Labor durchführen kann, damit keine wertvolle Zeit vergeht und die richtige Diagnose gestellt und dementsprechend die Therapie sofort begonnen werden kann. Klaus Dieter Heyme, Arzt für Allgemeinmedizin PRAXIS AMBULANTA CALA D’OR - Medizinische Versorgung vom Säugling bis zum Erwachsenen seit 2001 Avenida Benvinguts 16 - 07660 Cala d’Or / Santanyi 24 h Telefon: +34 627 934 717 www.deutsche-arztpraxis-mallorca.com


28

LIFESTYLE | MOTOR

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

VON PALMA BIS POLLENSA STROMERN

alle Bilder. J&A Photos

Es geht auch ohne Benzin und Diesel: Die IZ testete den vollelektrischen Renault „Zoe“ auf der Insel.

A

lso das sieht jetzt a ber wi rkl i c h uncool aus: Da stehen wir mit dem Elektro-Auto mitten in dem kleinen Örtchen Santa Eulalia und bekommen das Sch....-Aufladekabel nicht mehr aus der Tankklappe gezogen. „Und was jetzt?“, fragt Test-Fahrerin Juana Aguirre. In ihrem Gesicht steht blanke Verzweiflung. Das war nicht immer so. Noch vor ein paar Stunden hatten Aguirre und der Autor dieser Zeilen freudig-erregt den Schlüssel für den weißen Renault „Zoe“ vom Vertriebshändler in Llucmajor entgegengenommen. „Testen Sie den Wagen in aller Ruhe. Sie werden begeistert sein“, hatte er uns mit auf den Weg gege-

ben. Und tatsächlich: Selbst Auto-Muffel Juana Aguirre kommt nach den ersten Kilometern mit dem französischen E-Mobil ins Schwärmen. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Sehr guter Fahrkomfort Erst einmal fühlt man sich auf den futuristischen Vordersitzen dank der straffen Polsterung und dem ausgezeichneten Seitenhalt wie in einem Sportwagen. Der geräumige Viertürer bietet dabei ausreichend Platz für eine Familie mit zwei Kindern samt Wocheneinkauf bei Lidl&Co.. Für Oberklasse-Ambiente sorgt der hell und modern gestylte Innenraum. Geschwindigkeitsangepasste Servo-Lenkung und

das ruckelfreie Automatikgetriebe sorgen für fast perfekten Fahrtkomfort. Und: Wem das nahezu geräuschlose Dahingleiten (außer dem Fahrtwind ist nur ein leises Pfeifen zu vernehmen) mit der Zeit zu langweilig wird, kann sich mit dem im Cockpit integrierten Multimedia-Touchscreen-System bestens unterhalten. Ob Telefonieren via Bluetooth, Musikhören mit dem eigenen Smarthome per USB-Anschluss oder die Straßen-Suche am Navi: Mit dem „Zero“ kommen selbst Techno-Gadget verwöhnte Autofahrer voll auf ihre Kosten. Test-Pilotin Aguirre sind solche Hightech-Annehmlichkeiten natürlich egal. Sie freut sich mehr über den Treibstoff-Verbrauch des

Elektro-Autos. Der liegt naturgemäß bei 0 Litern auf 100 Kilometern. Tanken muss man aber trotzdem. Auf Mallorca finden sich derzeit rund 100 Aufladestationen

für Elektro-Fahrzeuge, deren Standorte man unter anderem auf der Webseite des Betreibers „Fenie Energia“ (www.recarga.fenieenergia. es) findet.

mallorca-motorbike.com

Colonia St. Jordi - Tel: 971 65 53 95

Um dort Strom zu tanken, benötigt man eine Karte, die einem beim Kauf des Fahrzeugs ausgehändigt wird. Weiter auf Seite 30

Harley Honda & Yamaha im Verleih !


LIFESTYLE | MOTOR

Zwölf-Stunden Rennen auf der Kartbahn in Can Picafort

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

alle Bilder. J&A Photos

30

Bereits zum 19. Mal organisiert der Kart-Club „Karting Berlin“ zum Saisonabschluss am 27. und 28. Oktober ein „12-Stunden-Rennen“ auf der Kartbahn in Can Picafort. Einen Teil der Einnahmen kommt der Tabaluga-Stiftung von Mallorca-Resident Peter Maffay zu Gute. Qualifying für die gemeldeten Teams aus Deutschland, Spanien, Luxemburg und der Schweiz ist am Freitagnachmittag (27.10.) ab 16 Uhr. Um 17 Uhr folgt das 3-Stunden-Rennen. Am Samstag geht es um 8.30 Uhr mit dem freien Training los. Um 9 Uhr fällt dann der Startschuss für das 12-Stunden-Rennen. Siegerehrung und Drivers-Party ab 21 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Redaktion

J&A Photos

Fortsetzung von Seite 28

Neuer Seat Leon Cupra R mit 310 PS Der spanische Autohersteller Seat hat auf der jüngsten IAA in Frankfurt die Weltpremiere des neuen Leon Cupra „R 2018“ gefeiert. Mit 310 PS Leistung ist er das schnellste Serienauto, das jemals von Seat gebaut wurde. Der Fahrer kann zwischen den fünf Fahrprofilen Komfort, Sport, Eco, Individuell und Cupra R wählen. Das Außendesign wurde den sportlichen Fähigkeiten angepasst, etwa mit kupferfarbenen Außenspiegeln, speziellen 19-Zoll-Leichtmetallfelgen und reichlich Carbon an Front- und Heckspoilern, seitlichen Dekorschürzen und am Heckdiffusor. Wer einen haben will, sollte schnell sein: Exakt 799 Exemplare des neuen Leon Cupra R wird Seat ab Mitte November zusammenschrauben. Redaktion

Das Aufladen auf Mallorca ist derzeit noch kostenlos, in Zukunft sollen die Tankladungen jedoch nach Kilowatt abgerechnet werden. Elektroautos sind dafür von der Kfz-Steuer befreit. Und das Parken in Palma in Ora-Zonen und Parkdecks ist ebenfalls kostenlos. Unser Testwagen soll mit einer Batterie-Ladung rund 400 Kilometer weit kommen. Im Praxistext kamen wir auf etwa 320 Kilometer, allerdings fuhren wir den Wagen auch nicht immer im „EcoMdous“, der die Höchstgeschwindigkeit unter anderem auf rund 95 Km/h begrenzt. Fazit: In Sachen Fahrkomfort muss sich der Renault „Zoe“ hinter keinem konventionell angetriebenen Kompaktwa-

gen verstecken. Die Fahrleistungen sind vollkommen ausreichend. Gleiches gilt für den Einsatzradius, der für 90 Prozent aller Autofahrer auf der Insel ausreichend sein dürfte. Mit einem derzeitigen Angebotspreis von unter 18.000 Euro ist der Renault „Zoe“ bereits heute eine durchaus attraktive, kostengünstige und nachhaltige Alternative für Autofahrer auf Mallorca. Übrigens: Das Ladekabel lässt sich mit einem Knopfdruck auf die Schlüsselkarte entriegeln – und danach abziehen! Das Testfahrzeug wurde uns vom Renaultvertriebshändler in Llucmajor zur Verfügung gestellt. Informationen unter www.renault-llucmajor.com Andreas John


NAUTIK | LIFESTYLE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

von Günter

31

Büttner

alle Bilder: J&A Photos

Goldener HERBST

Zwei israelische Bootszimmerer bieten einwöchige Workshops zum Bau von handgefertigten Boards aus Edelholz an

DIE SCHULE DER SURFBRETT-BAUER IN SINEU

G

ewiss, es gibt passendere Orte als eine alte Lagerhalle in Sineu, um Surfbretter zu bauen. Den Brüdern Gal und Omer Sivan ist die Lage ihrer kleinen Wassersport-Werft im Inselzentrum, rund 40 Autominuten vom Meer entfernt, dennoch egal. Die günstige Miete war letztendlich für die Wahl des Standortes ausschlaggebend. Die beiden israelischen Bootszimmerer fertigen hier seit wenigen Wochen unter dem Label „Sivan

Mallorca Woodcraft“ und per Hand wunderschöne Standup-Paddelboards, Racing-Sup-Boards und Surfbretter aus edlem Holz. Eigentlich nichts Besonderes, ist zumindest Omer Sivan der Meinung. „Jeder kann so ein Board bauen“, behauptet er.

An sechs Tagen zum eigenen Board Um das zu beweisen, wollen die beiden Brüder in Zukunft Workshops anbieten, bei denen die Teilnehmer ihr eigenes Standup-Paddelboard bauen können. An

sechs Tagen zeigen Omer und Gal von 9 bis 18 Uhr den professionellen Bau der Bretter, die größtenteils aus Zedern-Holz vom Festland gezimmert werden. „Alle Materialen stammen aus ökologischen und nachhaltigem Anbau“, sagt Gal. Der Preis für den Kurs liegt bei 900 Euro inklusive Material. Dafür bekommt man fast nicht einmal ein Serien-Brett aus PVC. „Unsere Holzboards sind etwa schwerer als moderne Plastikbretter. Auf dem Wasser sind sie jedoch genauso schnell und beweglich“,

sagt Omer. Neben Standup-Paddelboards wollen die beiden Brüder, die in den vergangenen Jahren als Bootsingenieure in Südafrika und den Vereinigten Staaten ihr Geld verdienten, in Zukunft auch Kurse zum Bau von Seekajaks sowie kleinen Ruder- und Segelboote anbieten. „Jeder kann das, wenn man weiß wie es geht“, sagt Omer. Und er klingt dabei verdammt überzeugend. Der ersten Workshop zum Bau eines eigenen Standup-Paddelboards findet vom 20. bis 26.11. statt. Die Teilnehmerzahl liegt bei 4 bis maximal 8 Schülern, die täglich von 9 bis 18 Uhr in der Werkstatt gemeinsam arbeiten. Die Teilnahmegebühr liegt bei 900 Euro pro Person. Weitere Infos unter www.sivanwoodcraft.com Andreas John

A

uf Mallorca wird es in diesen Wochen merklich ruhiger. Aber nicht nur Urlauber verlassen die Insel. Auch Bootshändler und Yachtbroker zieht es wieder in die Ferne, um auf den zahlreichen europäischen Messen wie Cannes, Monacoa, Southhampton, Hamburg, Barcelona oder Genua um neue Kundschaft zu buhlen. Ich selbst war viele Jahre auf diesen Messen unterwegs. Heute weiß ich aber, dass Mallorca selbst eine ständige, ganzjährige Bootsausstellung darstellt. Insbesondere der Herbst ist eine gute Zeit, um sich hier vor Ort nach einem neuen gebrauchten Boot umzuschauen. Und zwar in aller Ruhe, ohne Stress, bei 25 bis 28 Grad, jeder Menge Sonne und herrlich leeren Ankerbuchten. In den Sommermonaten beim Ankern haben viele Bootsfahrer ihre nächste Traumyacht schon gesehen und oft beobachtet. Nun gilt es die eigene in den Verkauf zu geben und sich neu zu orientieren. Seit einigen Jahren hat sich so die Verkaufssaison auf den Herbst verlegt. Bei einer solchen „Herbst-Entscheidung“ durfte ich gerade mitwirken. Wir haben Boote bei schönstem Wetter besichtigt, ohne Messegedränge und mit viel Zeit und Muse. Am Ende fehlten zur Entscheidung nur noch ein Gutachter, eine ausgiebige Probefahrt und das Liften des Bootes, um auch das Unterwasserschiff nach eventuellen Schäden zu überprüfen. Danach ging alles sehr schnell und in nur drei Tagen begleitete ich die neuen Eigner bei ihrer ersten Ausfahrt von Puerto Portals nach Andratx. Zuvor übten wir das sichere Aus- und Einparken. Während der Fahrt testeten wir zudem alle Funktionen wie Plotter, Autopilot und die gesamte nautische Ausstattung. Generator, Spülmaschine, Grill und Eismacher. Kühlschränke, Garage und die absenkbare Badeplattform. Vor Anker liegend bei 27 Grad Lufttemperatur, viel Sonne und traumhaftes, einladendes, türkisfarbenes Wasser probierten wir alles aus. Auch die Fernseher, die durch eine Satelliten Antenne an Bord die deutschen Programme in den verschiedenen Kabinen empfangen. Und dann kamen gerade die Wetternachrichten: Man redete von Herbstanfang, Schauer und Nebel. Wir schauten uns alle an – und mussten lachen. Nochmals Glückwunsch! Das war eine sehr gute Ent­ scheidung! Der Autor ist Geschäftsführer des Yacht- und Bootsbrokers „GB Yachting“ in Santa Ponsa Tel. (0034) 609 301 402 - www.gb-yachting.com


32

LIFESTYLE | GOLF

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

TÜCKISCH & TRICKY

IZ-Serie „Die kniffligsten Löcher Mallorcas“ Teil VII: Loch Nr. 12 Golf Santa Ponsa I

von Michael

Hellwig

Von Dränglern und trödlern auf dem Fairway

A

utofahrer auf Mallorca kennen das: Da fährt man nichtsahnend auf der Autobahn und erblickt im Rückspiegel plötzlich den Hintermann, der einem fast schon auf der Stoßstange sitzt. Oder anders herum: Da fährt man mit 120 km/h flott über die Autobahn und muss ständig abremsen, weil irgendein Sonntagsfahrer ständig die linke Spur blockiert. So oder ähnlich geht es auch auf vielen Golfplätzen der Insel zu. Da wird gedrängelt oder getrödelt als ob‘s kein Morgen gäbe. Die Annahme, dass es sich bei den Fairway-Dränglern meist um Spieler mit niedrigem Handicap handelt ist übrigens genauso falsch wie die Meinung, dass Trödler in der Regel nur Anfänger sind. Sei wie es sei: Ein zügiges Spieltempo ist beim Golfspiel wichtiger Bestandteil der Etikette. Wobei zügig nicht heißt, wie ein Dauerläufer von Schlag zu Schlag oder Loch zu Loch zu eilen. Grundsätzlich liegt es in der Verantwortung eines jeden Flights, den Anschluss an die Gruppe vor sich zu halten. Ist das nicht möglich – und das gilt auch bei Turnieren! - sollte man dem nachfolgenden Flight das Durchspielen anbieten. Das gilt vor allem dann, wenn einer der Flightpartner einen verlorengegangenen Ball suchen muss. Um den Anschluss erst gar nicht zu verlieren oder ins Trödeln zu kommen, müssen weitere Regel beherzigt werden. So sollte jeder Spieler immer unverzüglich, sprich auf direktestem Wege zu seiner nächsten Schlagposition gehen - und nicht erst mit seinen Flightpartnern über den letzten Schlag fachsimpeln. Ein weiteres zeitverzögerndes Unding ist die derzeit vielerorts zu beobachtende Mode, alle zwei Minuten ein Selfie beziehungsweise Panorama-Foto mit dem Handy auf dem Fairway zu schießen. Übrigens: Der Internationale Golfverband wird 2019 ein neues Regelwerk verabschieden, um das Spieltempo auf dem Platz zu beschleunigen. Das sieht unter anderem vor, die Suchzeit für einen Ball von fünf auf drei Minuten zu verkürzen. Ab 2019 muss auch die Fahne bei einem Schlag auf dem Grün nicht mehr bedient werden und das Fallenlassen des Balles (Droppen) muss nicht mehr aus Schulter- sondern kann aus beliebiger Höhe erfolgen. Der Autor ist Direktor des Golf Park Puntiró Mallorca. Info unter www.golfparkmallorca.com

ZU LANG, ZU HOCH UND ZUM VERZWEIFELN

S

ind wir hier wirklich richtig? Das soll das tückischste Loch der Anlage sein? Unser Spielpartner schaut noch mal ungläublig auf die Scorecard. Tatsächlich hatte der Chef des Golfressorts Santa Ponsa (drei Plätze, von denen aber nur Santa Ponsa I öffentlich bespielbar ist!), Luis Nigorra, uns die Nr. 12 markiert. Dennoch erweckt dieses Par-3 vom Abschlag aus nicht gerade den Eindruck einer harten Nuss. Allerdings weist die Bahn zwei Besonderheiten auf, die selbst geübte Spieler vor eine Herausforderung stellen: Mit 200 Metern Länge für die Herren und 170 Metern für die Damen ist es eines der längsten Par3 Mallorcas. Und: Etwa 50 Meter vor dem Grün steigt der Fairway rapide an, Fahne und Green thronen auf einem kreisrunden Hügel, der zur vorderen linken und rechten Seite von jeweils einem Bunker verteidigt wird. Den Versuch, mit dem ersten Schlag aufs Grün zu kommen, dürfte nur sehr versierten Longhittern gelingen. Wer hier dennoch Par spielen möchte, sollte mit vorgehen. Wir wählen

ein Holz 3, um uns an das Green zu nähern, ohne jedoch den beiden Bunkern nahe zu kommen. Der Schlag ist sauber, der Ball landet dennoch rund 10 Meter unterhalb des linken Bunkers. Der anschließend Chip aufs Grün gelingt ganz gut, allerdings müssen wir bei der Ankunft auf dem hoch gelegenen Green fesstellen, dass es sehr groß bemessen ist. Und dann die Breaks. Zum Verzweifeln. Am Ende gehen wir mit einem Doppel-Bogey aus der Karte zum nächsten Abschlag. Und der Gewissheit, dass wir dieses Par-3 doch ziemlich unterschätzt haben.

Austragungsort großer Golf-Turniere Santa Ponsa I wurde 1972 eingeweiht. Der Par 72 Course mit einer Gesamtlänge von mehr als 6.500 Metern (weißer Abschlag) war von Beginn an Austragungsort zahlreicher Amateur- und Profi-Turniere, so zum Beispiel von 1977 bis 1991 die „International Challenge“ zu Ehren von Juan de Borbón, dem Vater des spanischen Königs Juan Carlos I und Grafen von Barcelona, der mehrmals an dem Turnier teilnahm.

Santa Ponsa I war zudem Austragungsort der „Balearic Open“, einem offiziellen Turnier der PGA European Tour, das zwischen 1988 und 1998 hier insgesamt sechs Mal stattfand.

Ein Platz mit vielen Tücken Sportlich ambitionierte Golfer kommen in Santa Ponsa mit seinen langen und breiten Bahnen voll auf ihre Kosten. Zu den interessanten Löchern zählt neben dem anfangs beschriebenen Loch 12 auch Loch Nr. 6, ein Par-4, dessen Fairway in Form einer doppelten Welle zweimal auf und ab geht. Der Hang hinauf zum Green wird von einem Wassergraben verteidigt. Bahn Nr. 8 hat ebenfalls Seltenheitswert. Nachdem man mit dem Teeshot über einen Teich geschlagen hat, fällt der Blick links auf vier römische Pseudo-Statuen, die in der mit Schilf und Bäumen durchaus attraktiven Umgebung etwas fehl am Platz wirken. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Loch Nr. 10 ist mit fast 560 Meter Länge (gelber Abschlag) eines der längsten Par-5 in Spanien.

Eines der schönsten, wenn auch nicht einfachsten Löcher ist aber Loch Nr. 16, ein etwa 400 Meter langes Par-4 mit scharfem Dogleg nach rechts. Es führt gleich zweimal übers Wasser, bietet in der Mitte aber wunderschöne Aussichten auf das dichtbewaldete Hinterland, mit den beiden in der Ferne aufragenden Gipfeln des Teix und des Galatxo. Das Clubhaus von Santa Ponsa ist gleichzeitig auch Hotel und Restaurant. Auf den Tisch kommen hier internationale Gerichte. Wer nur etwas trinken möchte, macht es sich am besten in der gemütlichen Sofa-Lounge gegenüber der Bar bequem und wirft einen Blick auf die gegenüberliegende Wand mit ihren unzähligen Erinnerungen an die goldenen Zeiten des Clubs, in denen sich Golf-Stars und Prominente in Santa Ponsa die Klinke in die Hand gaben. Santa Ponsa I Av. Del Golf s/n Urbanizacion Golf 07180 Santa Ponsa Tel. 971 69 02 11 www.golf-santaponsa.com Andreas John


-Life

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Illustration/Collage: free vectors

8 SEITEN VERANSTALTUNGEN


34

IZ-LIFE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

WICHTIGE KONTAKTDATEN

Spanien – was machen wir in unserer Freizeit? www.tertulia-idiomas-manacor.lima-city.de

NOTRUFE

Allgemeiner Notruf inselweit.............................................112 Policia Local........................................................................092 Policia Nacional..................................................................091 Guardia Civil.......................................................................062 Feuerwehr................................................ 085 (für Palma 080) Ambulanz...........................................................................061 Seenotruf..............................................................900 202 202 ADAC Ambulance Service............................... +49 89767676 Krankenwagen Rotes Kreuz.................................971 202 222 Strom (GESA) Palma............................................971 274 000 Gas (GESA) Palma................................................971 273 727 Wasser Palma.......................................................971 465 353

KRANKENHÄUSER

Clinica Juaneda...................................................971 73 16 47 Clinica Femenias.................................................971 45 23 23 Deutsche Euroklinik............................................971 44 21 21 Clinica Rotger......................................................971 44 85 00 Hospital Manacor................................................971 84 70 00 Son Espases........................................................871 20 50 00 Policlinica Miramar..............................................971 76 75 00 Hospital Son Llatzer............................................871 20 20 00 Clínica Palmaplanas.............................................971 91 80 00

BANKKARTEN-SPERRE

Dt. Karten: Zentrale Rufnummer......................... +49 116116 Spanische Karten: 4B................................................................. +34 902 114 400 Servired........................................................ +34 902 192 100 Euro 6000..................................................... +34 902 20 6000 American Express........................................ +34 902 375 637 Diners........................................................... +34 902 401 112 Master Card................................................. +34 900 971 231 Visa............................................................... +34 900 991 124

KONSULATE

Deutschland: Palma.............................................971 707 737 Österreich: Palma.................................................971 274 711 Schweiz: Palma.....................................................971 768 836

TIERHILFE

Tierhilfe Mallorca.................................................971 235 477 SOS-Animal .........................................................971 606 467 Sonnenhunde e.V.................................................678 678 058 Tierschutz Mallorca Ost.......................................618 890 010 Euro Tierklinik Arenal...........................................971 441 213 Kleintierklinik Cala Ratjada..................................971 565 076 Deutsche Tierklinik...............................................971 677 606

TAXIS

Alcúdia...........................................971 545 975, 679 442 695 Andratx..........................................971 235 544, 971 136 398 Arenal/Llucmajor..................................................971 440 212 Artá......................................................................971 836 202 Cala d‘Or (Santanyí).............................................971 657 058 Calvia....................................................................971 134 700 Inca.......................................................................971 881 020 Llucmajor..............................................................971 440 212 Palma....................................................................971 401 414 Pollença................................................................649 919 332

WEB-ADRESSEN

Rathaus Palma............................................... www.a-palma.es Deutsches Konsulat.............................www.spanien.diplo.de Inselrat..........................................www.conselldemallorca.cat Arbeitsamt......................................................... www.sepe.es Sozialversicherung.......................................... www.ibsalut.es Tourismus................................................. www.illesbalears.es Tourismusportal deutsch...................... www.infomallorca.net Mallorcas Gemeinden......................................... www.felib.es Umweltschutz......................................www.gobmallorca.com TÜV........................................................... www.serviciositv.es Busse Palma...............................................www.emtpalma.es Busse u. Bahnen inselweit.............................. www.tib.caib.es Strände........................................www.platgesdebalears.com Tierschutz....................................................... www.baldea.de Real Mallorca........................................... www.rcdmallorca.es Apotheken......................................................... www.cofib.es

06. OKTOBER KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Riu Palace – Calle Calçats 7 – Palma 23:00 - 06:00 h Univerland We are back – www.superweekend.com Auf 2 Areas mit der besten House Musik und den besten Latino Hits. Vorverkauf

01. OKTOBER LIFESTYLE Nikki Beach Mallorca 11:30-18:00 – Avenida Notario Alemany 1 – Calvia Reset & Replay www.nikkibeach.com/mallorca KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY 01. bis 07.10. Ajuntament Santanyi – Plaza Mayor 12 20:00 h – Eröffnung Täglich Mo. - Fr. 9 - 20:30 h – Sa 9 - 13 h Eterns Paradisos-Ausstellung Dorothee Schäfer 01. bis 22.10. Megapark – Carretera Arenal 51 – Palma Täglich 10:00 - 24:00 h Oktoberfest im Megapark oktoberfest@megapark.tv – Tel. 687 570 107 Mit Reservierung FESTE Esporles Fira dolça – Süßwarenmesse 03. OKTOBER LIFESTYLE Atelier Streicher, C. General Bernat Riera 64, Andratx 18:30 - 20:30 h – BITCOIN WORKSHOP o.nickel@frei-leben.org – Tel. 634 31 62 49 Die Zukunft des Geldes ist digital Dauer: ca. 2 Std. - Preis: 15.- € - nur mit Voranmeldung! 04. OKTOBER LIFESTYLE Bar Rest. Mig i Mig – Plaza sa Bassa 9 – Manacor 19:30 - 21:00 h Tertulia Sprachstammtisch – Castellano - Deutsch - Català - English / Kulturszene in Deutschland und

Trui Teatre – Camí Son Rapinya, 29, Palma 20:00 h – Pedro Guerra Gira „Arde y Vuela“ www.truiteatre.es 06. bis 08.10. Auditorium Palma – Paseo Marítimo 18 – Palma 21:30 h – Michael Jackson‘s I Want U Back www.auditoriumpalma.com

07. OKTOBER LIFESTYLE Cap Falcó Beach – Calle Cap Falcó – Calvià 12:00 h – Flower Power Party www.capfalco-beach.com Quarter General d‘Inca , Avenida General Luque 12:00 - 00:00 h – INCANIMAL Tierschutzfest Ein Fest zugunsten der in Inca ansässigen Tierschutz­organisationen, wie z.B. „Dogs4u“. Mit Flohmarkt, Vorführungen, Live-Musik, Tanz, einer großen Tombola mit wertvollen Preisen, u.v.m. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Highlight sind verschiedene Wettbewerbe, zu denen jeder seinen eigenen Hund anmelden kann (Wichtig: Impfpass mitbringen). KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Museo del Mar, Port de Sóller 19:30 h – Festival de Música Clásica www.festivalportdesoller.com

WOCHENMÄRKTE Montag: Cala Millor, Caimari, Calvià, Lloret de Vista Alegre, Manacor, Montuiri, Sóller Dienstag: Alcúdia, Alqueria Blanca, Artà, Campanet, Llubí, Porreres, Paguera, Santa Margalida, Sóller, Arenal Mittwoch: Sineu, Andratx, Capdepera, Colònia de Sant Jordi (nachmittags), Lluc­major, Petra, Port de Pollenca, Santanyí, Selva, Sencelles, Sa Coma (abends), Cas Concos, Vilafranca de Bonany, Sóller, Sa Cabana Donnerstag: Arenal, Ariany, Campos, Consell, Inca, Pòrtol, Sant Joan, Sant Llorenc,

Ses Salines, Sóller, S’illot (abends) Freitag: Algaida, Arenal, Binissalem, Sa Cabaneta, Ca`n Picafort, Llucmajor, Maria de la Salut, Son Servera, Sóller, Son Carrió, Pont d`Inca Samstag: Alaró, Búger, Bunyola, Cala Ratjada, Costitx, Lloseta, Palma, Santa Eugènia, Santa Margalida, Santanyí, Sóller, Campos, Bahia Gran, Esporles, Horta, Magaluf, Portocolom, Santa Ponsa Sonntag: Alcúdia, Inca, Felanitx, Llucmajor, Muro, Pollença, Porto Cristo, Sa Pobla, Santa María del Camí, Valldemossa, Binissalem, Consell


IZ-LIFE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

ADVERTORIAL

...in unmittelbarer Nähe des bezaubernden kleinen Hafens von Colonia de Sant Jordi verwöhnen wir Sie im Restaurant

reitag Jeden F

sik! Livemu

Salafònica – Germanies s/n – Muro 23:59 - 06:00 h – Marc Maya at Salafònica Trui Teatre – Camí Son Rapinya 29 – Palma 22:00 h – Javier de Pecos „40 Aniversario“ www.truiteatre.es FESTE 07. bis 08.10. – Sa. 16 - 21 h & So. 10 - 18 h Avda. Primavera – Colonia de Sant Jordi IX Fira d‘oportunitats Lokale Geschäfte bieten an diesem Markt ihre Schnäppchen an wie Klamotten, Schmuck, Schuhe, etc. Außerdem mit Live-Musik und Kinder-Animation. 10. OKTOBER LIFESTYLE Atelier Streicher, C. General Bernat Riera 64, Andratx 18:30 - 20:30 h – BITCOIN WORKSHOP o.nickel@frei-leben.org – Tel. 634 31 62 49 Die Zukunft des Geldes ist digital Dauer: ca. 2 Std. - Preis: 15.- € - nur mit Voranmeldung!

35

Strandkorb - Cafe Bar Restaurant C/. Enginyer Gabriel Roca 95 - 07638 Colonia de Sant Jordi

Tel.: 971 655 299 - restaurantstrandkorb@gmail.com - www.strandkorb-mallorca.com

Öffnungszeiten von 11:00 - 23:00 h - Mittwoch Ruhetag - Wir freuen uns auf euren Besuch. FAMILIE Trui Teatre, Camí Son Rapinya, 29, Palma 12:00 h – CANTAJUEGO: VIVA MI PLANETA! LA FIESTA DE MI PUEBLO – Eine Show für die Kleinsten mit viel Musik, Tanz und Humor www.truiteatre.es

SPORT Carrer Torà – Peguera 09:00 - 23:30 h Challenge Peguera-Mallorca Triathlon 2017 Half distance: 1,9K swim - 90K bike - 21K run www.challenge-mallorca.com

13. OKTOBER LIFESTYLE 13. bis 15.10. – Port Adriano X Street Food Festival www.portadriano.com KULTUR - THEATER SHOW - MUSIK - PARTY 13. bis 15.10. Auditorium Palma – Paseo Marítimo 18 – Palma 21:00 h – Chicago - Musical www.auditoriumpalma.com

FESTE 13. - 16.10. Llucmajor – Großer Markt in Llucmajor Mit vielen Ständen, Angeboten und Kinder-Attraktionen. 14. OKTOBER KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Museo del Mar, Port de Sóller 19:30 h – Festival de Música Clásica www.festivalportdesoller.com

Erleben Sie im Festival Park Marratxí tolle Events auf einer Kino-Grossleinwand 03.10. – 20:15 h – Oper: La Boheme – Live-Übertragung aus dem Royal Opera House in London 10.10. – 20:15 h – Pearl Jam „Let‘s Play Two“ – Ein Film über die 25-jährige Karriere der Band, aufgezeichnet auf zwei Konzerten im Wrigley Field in Chicago im August 2016 19.10. – 17:45 h – Oper: Don Carlos – Live-Übertragung aus dem Opera de Paris 23.10. – 20:15 h – Ballet: Alice im Wunderland – Live-Übertragung aus dem Royal Ballet 24.10. – 20:00 h – Oper: Un Ballo in Maschera – Live-Übertragung aus dem Gran Teatre de Liceu Barcelona


38

IZ-LIFE 15. OKTOBER FESTE Cala Ratjada Mostra de la llampuga (Goldmakrelen) An diesem Tag dreht sich alles um die Goldmakrele und Gastronomen zeigen, was man damit alles zubereiten kann. FAMILIE Trui Teatre – Camí Son Rapinya 29 – Palma 18:30 h – Toni Bright Magiershow www.truiteatre.es

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

SPORT Carrer Llevant – Palma 09:00 - 15:00 h – Palma de Mallorca Marathon www.palmademallorcamarathon.com

16. OKTOBER FAMILIE 16. bis 18.10. In allen Kinos – XIII Fiesta del cine Kinofestival An diesen Tagen könnt ihr für nur 2,90 die Kinos besuchen. Wichtig: auf der Website den Namen, Land und E-Mail angeben und ihr bekommt den Rabatt auf die Kinokarten. www.fiestadelcine.com 16. bis 21.10. Palma – „TaPalma“ Ruta de Tapas Tapas-Tour durch die Innenstadt von Palma www.tapalma.es 17. OKTOBER LIFESTYLE Atelier Streicher, C. General Bernat Riera 64, Andratx 18:30 - 20:30 h – BITCOIN WORKSHOP o.nickel@frei-leben.org – Tel. 634 31 62 49 Die Zukunft des Geldes ist digital Dauer: ca. 2 Std. - Preis: 15.- € - nur mit Voranmeldung! 18. OKTOBER LIFESTYLE Bar Rest. Mig i Mig – Plaza sa Bassa 9 – Manacor 19:30 - 21:00 h – Tertulia Sprachstammtisch Tipp‘s für einen gemütlichen Leseabend im Herbst/ Stellt Euer Lieblingsbuch vor oder bringt es mit! www.tertulia-idiomas-manacor.lima-city.de 20. OKTOBER KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Trui Teatre – Camí Son Rapinya 29 – Palma 21:00 h – David Otero – Konzert – www.truiteatre.es 21. OKTOBER KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Museo del Mar, Port de Sóller 19:30 h – Festival de Música Clásica www.festivalportdesoller.com Auditorium Palma – Paseo Marítimo 18 – Palma 20:00 h – Viva L‘Opera – www.auditoriumpalma.com Meisterwerke aus den schönsten Opern Trui Teatre – Camí Son Rapinya 29 – Palma 21:00 h – Sing Along ‚La La Land‘ www.truiteatre.es 22. OKTOBER FESTE Felanitx – Fira de pimienta Paprikamesse KULTUR - THEATER - SHOW - MUSIK - PARTY Trui Teatre – Camí Son Rapinya 29 – Palma 19:30 h – LOS MACHOS Flamenco Comedy Explosion www.truiteatre.es


IZ-LIFE

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

39

24. OKTOBER LIFESTYLE Atelier Streicher, C. General Bernat Riera 64, Andratx 18:30 - 20:30 h – BITCOIN WORKSHOP o.nickel@frei-leben.org – Tel. 634 31 62 49 Die Zukunft des Geldes ist digital Dauer: ca. 2 Std. - Preis: 15.- € - nur mit Voranmeldung! 26. OKTOBER LIFESTYLE 26.10. - 04.11. – Mallorca International Film Festival – Ticketssale ab dem 06.10. www.evolutionfilmfestival.com

Fundació Tabaluga-Oficina Peter Maffay C/ Medico Sureda, 14 – 07460 Pollenca

Ausstellung Anna Lisa Eller – Mo. bis Fr. 8.00 bis 16.00 Uhr Anfragen für Führungen der Künstlerin bitte unter:

annalisa_eller@yahoo.com – Tel. 634 316 024

27. OKTOBER LIFESTYLE 27.10. bis 01.11. Megapark – Carretera Arenal 51 – Palma Custom Days www.custom-days-mallorca.com/de Live Musik mit Krawallbrüder, Alejandra Burgos, Zone Sisters u.v.m Bike Show, Tattoo Art, etc.

Tageswanderungen mit Spanischkurs am Es Trenc

Ab 23. Oktober startet eine neue Kursfolge Spanisch & Wandern für alle Sprachlevel, Küsten- und Strandwanderungen in fröhlicher Runde von Cala Pi bis Cala Figuera, wobei die Sprache praxisnah gelernt und praktiziert wird. Schwerpunkt und Ziel ist das Erlernen und Üben der Konversationsstufe unabhängig von den bereits vorhandenen Kenntnissen. Es wird ein gründliches Basiswissen vermittelt und in jeder Unterrichtseinheit erweitert. Termine: 23.10. / 24.10. / 26.10. / 27.10. jeweils ca. 5 Std. mit Einkehr, Treffpunkt Colonia Sant Jordi 10h Hotel Sur. Danach jeden Samstag, jeweils 10h Treffpunkt Nautico Club Sa Rapita. Leitung: Maria Teresa Troja, Sprachwissenschaftlerin, telefonische Anmeldung unter: 635 117 829 oder per email an: info@spanisch-und-wandern.com

28. OKTOBER Auditorium Palma – Paseo Marítimo18 21:00 h – Vanesa Martín Konzert www.auditoriumpalma.com 29. OKTOBER Auditorium Palma – Paseo Marítimo 18 19:00 h – The Bourbon Street Stompers & Jamez McCorkle – Traditionelle europäische Jazzmusik aus den 20er und 30er www.auditoriumpalma.com 31. OKTOBER LIFESTYLE Atelier Streicher C. General Bernat Riera 64, Andratx 18:30 - 20:30 h – BITCOIN WORKSHOP o.nickel@frei-leben.org – Tel. 634 31 62 49 Die Zukunft des Geldes ist digital Dauer: ca. 2 Std. - Preis: 15.- € nur mit Voranmeldung! FAMILIE Inselweit – Halloween Alle Halloween Veranstaltungen finden Sie auf unserer IZ-Webseite www.die-inselzeitung.com

„The Time of Silence“ „The Time of Silence“ nennt der renommierte Fotograf Axel Hilger seine Ausstellung in Llucmajor in der Casa Creativa (die etwas andere Galerie). Seine Bilder von bekannten Orten der Insel in Schwarz-Weiß sind voller romantischer Schönheit und Mystik. Axel Hilger ist ein international arbeitender Fotograf der schon einige Ausstellungen realisiert hat und mehrfach ausgezeichnet wurde. So beispielsweise mit dem „LUCIE International Photography Award“ von Los Angeles, dem Prix3 Paris, Tifa Tokio und Mifa Moskau - Photography. Ausstellungsdauer: 30.09.2017 - 30.10.2017 C/ Bisbe Taixaquet 60 - Fußgängerzone Llucmajor - Tel. +34 622 029 558 - info@casacreativamallorca.com

TAG DER OFFENEN TÜR 04.11. 11-16 h Kochen Sie mit Jörg Klausmann und lernen ihn und sein neues Konzept kennen. Klein, fein und persönlich. 35 Euro p.P. Essen & Trinken inkl. Nur mit Reservierung! Mirador de Cabrera Calle de Murillo 8 07639 Es Pas de Vallgornera +34 971 123 338 mail@mirador-de-cabrera.com


www.fun-games-baleares.com

L et‘s play!

PALMA · Camino de la Vileta 39 | SANTA PONSA · Ramon De Moncada 19 | PALMANOVA · Avda. de la Playa 7 PAGUERA · Avda. de Paguera 31 | INCA · Gran Via Colon 141 | INCA II · General Luque 74 PUERTO POLLENSA · C/. Mendez Nuñez / Metge LLopis | PUERTO ALCÚDIA · Avda. Gabriel Roca 7 MANACOR · Ronda des Port, C/. Bas | CALA MILLOR · Cristófol Colom / Calle Flor Demnächst mit

SPORTWETTEN & LIVE SPORTS


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

41

MIT EINEM KLICK ZUM NEUEN AUTO Wer einen Gebrauchtwagen auf Mallorca sucht, kann im Internet auf Schnäppchenjagd gehen.

W

er auf Mallorca einen Gebrauchtwagen sucht, hat dafür zwei Möglichkeiten. Entweder bei einem Händler Ausschau halten oder aber sich auf die Suche nach Privatangeboten machen. Schnäppchenjäger werden dabei im Internet fündig. Das Online-Angebot an gebrauchten Privat-Pkw ist auf der Insel groß. Hier ein Überblick von Webseiten, auf denen man nach Gebrauchtwagen suchen kann.

www.autoscout24.es

www.milanuncios.com

Eine der größten Gebrauchtwagenbörsen in Europa. Derzeit sind rund 114.000 Anzeigen spanienweit gelistet, davon rund 1.500 auf Mallorca. Zahlreiche Filterfunktionen. Auch Händleranzeigen.

Größtes Secondhand-Portal in Spanien. Etwas unübersichtliche Filterfunktionen. Viele Privatanbieter.

www.coches.net Mit derzeit 160.000 Anzeigen die größte Online-Börse für Gebrauchtwagen in Spanien, über 3.500 Angebote auf den Balearen. Viele Händlerangebote.

www.vibbo.com Online-Secondhand Portal, ahnlich wie „Milanuncios.com“. In der Kategorie „coche de segunda mano“ sind derzeit 150.000 Gebrauchtwagen gelistet, mehr als 3.000 davon auf den Balearen. Viele Händleranzeigen.

Facebook-Gruppe „Coches en Mallorca de segunda mano“ Größte Plattform für Gebrauchtwagenanbieter in Facebook mit über 11.700 Mitgliedern. Wer Youngtimer oder „Exoten“ sucht, kann hier fündig werden.

Facebook-Gruppe „Second Hand Cars Mallorca“ Pendant zur obigen Gruppe mit über 8.500 Mitgliedern. Fast ausschließlich Privat­ angebote.

FAHRSPASS FÜR ALLE WIR FINDEN FÜR SIE DIE BESTE AUTOVERSICHERUNG IN SPANIEN

Geschäftsversicherung

Bau- & Haftpflichtversicherung

Autoversicherung & -ummeldung

+34 971 699 096 info@iberiaversicherungen.com www.iberiaversicherungen.com Sassan Mikhtchi D-J49T-K1UTK-80 Denise Latocha D-SZN7-BDA64-32

Boot- & Jetskiversicherung

Gebäude- & Hausratversicherung

+ UVM


42

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Internet an. Da auch hierfür Apps benötigt werden, ist es natürlich ratsam, sich in diesem Atemzug auch die gewünschten Streaming-Anbieter anzuschauen und gegebenenfalls einen entsprechenden TV oder Streaming-Client zu erwerben, der dann beide Dienste unterstützt. Einen Überblick über die einzelnen Streaming-Anbieter, die Serien, die ihr dort schauen könnt sowie weitere wissenswerte Informationen halten die Anbieter auf ihren Webseiten bereit.

von Lars

Mompour

Sportschau am Computer schauen TV-Streaming im Internet: So können Sie online fernsehen.

G

rundvoraussetzung für das Fernsehen über das Internet ist selbstredend eine entsprechende Internetleitung. Mit einer 1 Mbit-Leitung wird man keinen Spaß bei HD-Sendern haben. Die Leitung sollte mindestens 6 Mbit/s, empfohlen 25 Mbit/s haben. Über die Webseite www.Speedtest.net kann die Internet-Geschwindigkeit geprüft werden. Stellt die Internet-Leitung die entsprechende Bandbreite zur Verfügung, muss das Bild noch auf den Fernseher übertragen werden. Oder aber über Smartphone, Tablet oder PC schauen – das unterstützen die meisten Dienste von Haus aus. Hierfür benötigt man lediglich die Apps der jeweiligen Anbieter. Beim TV klappt das auch, zumindest wenn man einen SmartTV besitzt. Im entsprechenden App-Store schauen, ob für die Dienst eine App zur Verfügung steht. Andernfalls behelft ihr euch mit einem Streaming-Player. Hier stehen euch mit Android-HDMI-Sticks, Google Chromecast, NVIDIA Shield, Amazon Fire TV oder Apple TV verschiedene Optionen zur Auswahl. Wer generell überlegt, auf Kabel, Satellit und DVB zu verzichten, lohnt natürlich auch ein Blick auf Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Video. Anders als die Live TV-Anbieter bieten diese Video-on-Demand, also den Abruf von Videos über das

Empfehlenswert ist z.B. der StreamingDienst www.zattoo.com oder Magine TV. Die Angebote sind vergleichbar, auch wenn hier und da ein Sender fehlt oder mehr im Programm ist. Die Anbieter haben jeweils ein kostenloses Paket im Angebot, so kann man den Dienst in Ruhe testen. Seit einigen Jahren findet der Streaming-Dienst Magine TV immer mehr Zuspruch bei Internet-Nutzern, die Fernsehsendungen online sehen möchten. Seit 2013 gibt es Magine als TV-Streaming-Dienst in Schweden, seit April 2014 gibt es das Fernsehen im Internet mit Magine TV auch hierzulande. War der Zugang in den ersten Monaten nach der Einführung zunächst uneingeschränkt nutzbar, so dass man nach einer Gratis-Anmeldung ProSieben, RTL, Sat.1 und Co. online sehen konnte, hat Magine sein Modell inzwischen etwas umgestellt. Hier kann ARD und ZDF über Magine auch in HD-Qualität online angesehen werden. Um die hohe Auflösung genießen zu können, benötigt man natürlich das entsprechende TV-Gerät. Des weiteren bieten fast alle TV Sender Livestream und Mediatheken. Hier kann man einen Großteil aktueller Serien, Shows, Dokus der vergangenen sieben Tage auf Wunsch anschauen. Also – Sendung verpasst? Kein Problem! TV Live schauen toll! Wenn die Grundvoraussetzung für das Fernsehen über das Internet, eine entsprechende Internetleitung, gegeben ist. Weitere Infos zum Thema Computer und Internet unter www.pcnetmallorca.es

ADVERTORIAL Wir fahren für Sie: Umzugsgut Neumöbel Maschinen Pakete Autos Baumateriel etc.

Wöchentlich ch von und na a Mallorc

Zuverlässig, pünktlich mit persönlichem Service

▪ Immer Mittwoch eintreffend auf Mallorca ▪ Vom Sprinter bis zum 40 t ▪ Lager in Bochum und Lager in Llucmajor Wurzer GmbH - info@wurzer-spedition.de - www.wurzer-spedition.de Deutschland: Frenkingstr 21 - 44894 Bochum - Tel.: 0234 - 296969 - Fax: 0234 - 296868 Mallorca: Poligono Son Noguera - Avd. Son Noguera 5 - 07620 Llucmajor Tel.: 0034 971 22 61 56 - Fax: 0034 971 66 47 65

Apple veröffentlicht neue Version von Safaria-Browser

Neben iOS 11, tvOS 11 und watchOS 4 hat Apple nun auch eine neue macOS-Version seines Browsers Safari vorgelegt. Version 11 liegt in der Softwareaktualisierung und ist für macOS 10.11 (El Capitan) und macOS 10.12 (Sierra) gedacht. Unter Sierra und El Capitan gibt es vor allem Verbesserungen bei der Benutzbarkeit. So werden Video- und Audiodateien mit Sound, die beim Aufrufen mancher Seiten sofort lostönen, künftig geblockt – zumindest bei den meisten Websites, wie Apple schreibt. Lesemodus, Content Blocker, Seitenzoom und Einstellungen für die automatische Soundwiedergabe lassen sich pro Website oder allgemein festlegen. Ansonsten soll Safari 11 schneller und effizienter arbeiten. Der Download des Browser ist kostenlos. Quelle: Mac & i

ADVERTORIAL Fahrzeugtransporte von/nach Mallorca Wir fahren täglich für Sie Deutschland-Mallorca / Mallorca-Deutschland Lebensmittel - Tiefkühl, Frische, Trockenware, Baumaterial, Beiladungen, vom Paket bis zur Komplettladung. Lagermöglichkeit in Deutschland und Mallorca vorhanden.

Transporte Europaweite logistik Event - Sport Fahrzeug – erzollung ontainer – V Übersee – C ervice istributionss Lager- und D jeglicher Art

Rolf Benzinger Baleares S.L. E-07620 Llucmajor - Pol Ind. Son Noguera - Avda. Son Noguera 14 Tel.: +34 971 66 98 17 - Fax: +34 971 66 47 42 e-mail: mallorca@benzinger-spedition.com Hauptsitz : D- 71292 Friolzheim


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

43

Wir suchen ein neues Zuhause Die Unauffällige

Die Knutschkugel

Chiguita – ca. 7 Monate, Bodeguero-Mix Ganz in schwarz, mit einem weißen Fleck auf der Brust wurde ich geboren. Nun warte ich bei Manuela auf mein neues Rudel. Ich halte mich eher immer zurück, bin aber nicht schüchtern. Nur eine echte Rampensau bin ich halt nicht. Ich spiele sehr gerne mit anderen Hunden – und was gibt es schöneres als Streicheleinheiten von den Menschen. Ach ja – Katzen habe ich hier kennengelernt – die interessieren mich überhaupt nicht.

Leon – ca. 1 Jahr, Ratero-Mix Streit mit anderen Hunden vermeide ich. Manuela sagt immer, dass ich Problemen lieber aus dem Weg gehe, und das stimmt. Etwas schüchtern, liebe ich trotzdem das Spiel mit anderen Hunden. Nun, bei Zweibeinern brauche ich eine kurze Zeit, bin dann aber sehr anhänglich. Mein neues Rudel sollte daher etwas Geduld mitbringen. Und ja – meine Zähne entsprechen nicht dem Schönheitsideal; obwohl kerngesund. Doch auch mein Überbiss macht mich besonders.

Infos: www.mallorca-tierrettung.com // Facebook: Mallorca Tierrettung

Im Privatflieger von Mallorca nach Deutschland

C/. Bisbe Taixaquet 60 Fußgängerzone Llucmajor - Tel. 622 029 558 Mo. - Do. 10.30 - 13.30 & 15.00 - 18.00 h Fr. 10.00 - 15.00 h Sa. 10.00 - 13.00 h

Wer es sich leisten kann, fliegt mit dem Privatjet von Mallorca. Und nach jüngsten Statistiken der Airport-Verwaltung in Palma können das immer mehr Menschen. So stieg die Zahl von Starts und Landungen im Privatjet-Terminal von Son Sant Joan in den ersten Monaten dieses Jahres um fast 30 Prozent im Vergleich zum selben Vorjahres­ z­eitraum. Rund 6.000 Mal startete oder landete ein Privatflugzeug auf Mallorca. Damit ist Palma einer der verkehrsreichsten Privatjets-Airport in Spanien. Zu den größten Anbietern von Privatflug­ reisen auf der Insel zählen die Mitflugbörse „Fly Victor“ – www.flyvictor.com – sowie das weltweit operierende Unternehmen „Netjets“ – www.netjetseurope. com. Redaktion

Die etwas

J&A Photos

andere Galerie

ADVERTORIAL

Deutscher Verein

NEWS

IM OKTOBER

Samstag, 14. Oktober in den Megapark. gehen wir auf das Oktoberfest sein wollt. dabei Meldet Euch im Verein, wenn Ihr meinschaften festlegen. Dann können wir auch die Fahrge

Treffen: jeden Dienstag von 18 - 21 Uhr Treffen im Vereinsheim Deutscher Sozial-Kulturverein e.V. Gemeinde Calvià (DSKV) C/ Huguet d‘es Far, 20 - 07180 Santa Ponsa Tel. 971 690 554 - info@dskv.net - www.dskv.net


44

-Special

von Markus

BAUEN & HANDWERK MESSE MALLORCA

VORHANG AUF ZUR GROSSEN SHOW FÜR IMMOBILIENBESITZER

Liebscher

DANKE

W

ahrscheinlich waren Sie mit Ihrer Anwesenheit im letzten Jahr ein Teil des Erfolges der Leistungsschau „Bauen & Handwerk“. Das motiviert uns – vom Qualitätsnetzwerk Business de Baleares – es Ihnen auch dieses Jahr wieder zu zeigen. Und zwar alles, was Unternehmer und Handwerker auf Mallorca draufhaben. Das sind Fachleute, die sich mit den speziellen Gegebenheiten der Insel auskennen. Denn Mallorca ist nicht Deutschland. Hier haben wir andere Gesetze, andere klimatische Verhältnisse und unzählige Hürden, die in zahlreichen Erzählungen oft zum Besten gegeben werden. Es ist gut, wenn Sie von diesem Er­ fahrungsschatz profitieren können. Es freut uns genauso, dass die Bauen & Handwerk für so manches deutsches Unternehmen das Tor auf die Insel ist, um sich – vielleicht erstmals – dem hiesigen Publikum zu präsentieren. Vielen Mitwirkenden im Hintergrund einer solchen Veranstaltung gebührt ein Dank. Wir können nicht alle nennen, aber einer ist besonders wichtig: Holger Becker, von andamius y escenarius sl, der Gerüstbauer und Eventausstatter der Insel. Ohne ihn wäre es nie möglich gewesen, zu vernünftigen Konditionen den Gewerbe­ treibenden eine Präsentationsplattform zu bieten. Bei einer Fläche von annähernd 3.000 qm, insgesamt 3 Zelten, großzügigen Außenbereichen und deutlich über 50 Ausstellern, lohnt es sich, eine Stippvisite zu machen. Für einen Snack und ein paar gute Gespräche ist immer Zeit. Insofern möchte ich mich schon im Voraus bedanken, wenn Sie uns am 21. oder 22. Oktober in Santa Ponsa direkt an der Autobahn, auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes, erneut einen Besuch abstatten. Markus Liebscher ist Präsident von Business de Baleares und Partner bei ELEMENTO 4

10/2017

Vom 21. bis 22. Oktober präsentieren über 50 Aussteller ihre Neuheiten bei der Fachmesse „Bauen & Handwerk“ in Santa Ponsa

I

mmobilienbesitzer auf Mallorca sowie alle diejenigen, die es werden wollen, sollten sich dieses Datum schon einmal rot im Kalender anstreichen: Vom 21. bis 22. Oktober findet in Santa Ponsa (Richtung Industriegebiet Son Bugadelles) die zweite Ausgabe von „Bauen & Handwerk“ statt, der größten Messe für Bauen, Renovieren und Einrichten auf der Insel. Rund 50 Firmen zeigen auf einer Ausstellungsfläche von insgesamt 3.000 Quadratmetern ihre Neuheiten rund um die Themen Haus­technik, Bauen, Wohnen und Handwerk.

Erfolgreiche „Premiere“ 2016 „Nachdem wir mit dem Standort Santa Ponsa bereits im vergangenen Jahr ausgezeichnete Erfahrun­ gen gemacht haben, wünschen wir uns wieder zahlreiche kaufinteressierte Besucher. Schon jetzt können wir sagen, dass wir unsere Erwartungen hinsichtlich Anzahl der Aussteller übertroffen haben“, sagt Markus Liebscher,

Präsident des deutschsprachigen Unternehmernetzwerkes „Business de Baleares“ und Mit-Initiator der Messe.

Warum lohnt sich ein Messebesuch? Wer sich schnell bei Fach­ ansprechpartnern informieren will, der kommt um die Messe „Bauen & Handwerk“ in Santa Ponsa nicht herum. Hier können Sie Ihre Fragen den Personen stellen, die wirklich helfen können und wollen. Vergleichen Sie verschiedene Angebote und sammeln Sie Ideen für jeden Bereich des Eigenheims. Natürlich können Sie auf der Messe auch einfach stöbern und tolle Ideen mitnehmen. Wer aber ein spannendes Projekt vor der Brust hat, der kann noch mehr tun. Mit den richtigen Informationen machen Sie auf der Baumesse mehr als einen Schritt zur erfolgreichen Umsetzung. Nicht nur wer schöner wohnen möchte, ist bei der Messe genau richtig. Auch angehende Bauher-

ren und Modernisierungswillige pro­fitieren von der Angebotsvielfalt. Viele fragen sich: „Warum soll ich auf eine Messe gehen, wenn ich die meisten Informationen auch im Internet bekomme?“ Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Wichtige Erkenntnisse kann man nicht über elektronische Medien

abrufen – das Gefühl für Kompetenz und Vertrauen in ein Un­ ternehmen und seine Mitarbeiter und die Vermittlung von Erlebnissen und Emotionen gehen über eine reine Produktpräsentation weit hinaus. Das Internet löst die persönliche Kommunikation nicht ab. Im Gegenteil, das Bedürfnis, Kontakte direkt und persönlich herzustel-


-Special

len und zu pflegen, wächst wieder. Das Thema Messe behält seine Relevanz, es bleibt allen Beteiligten wichtig, dass man sich dabei in die Augen schaut, wenn man Geschäfte miteinander macht.

Was wird den Besuchern auf der Messe geboten? Die Aussteller sind mit ihren Ständen in drei große Messe-Zelten verteilt und bieten hier ihre Produktneuheiten und Serviceleistungen an. Für den Hunger zwischendurch gibt es ein „Messe-Restaurant“, in dem man sich bei Getränken und Snacks stärken kann. Für Kinder gibt es einen eigenen Bereich mit Kinder-Animation. Highlight der Veranstaltung ist wie bereits im vergangenen Jahr die große „After Work Party“ am Samstag (22.10.) um 20 Uhr.

BAUEN & HANDWERK MESSE MALLORCA

Messe „Bauen & Handwerk“ im Überblick: Datum: 21. und 22. Oktober Ort: Santa Ponsa, direkt an der Autobahn-Ausfahrt in Richtung Son Bugadelles. Auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes.

Ab Mitte Oktober erhältlich! Richtig Kaufen, Bauen oder Wohnen auf Mallorca. Tipps, Tricks und wichtige Infos von Inselprofis.

Öffnungszeiten: Samstag 10 bis 20 Uhr mit anschliessender Party, Sonntag von 10 bis 18 Uhr

INSELMAGAZ I N BAUEN & W OHN EN

NEUE AUS GABE 2017 -2018 100 Seiten aktu

Eintritt: kostenlos Parkplätze: Kostenlose Parkplätze sind vor dem Messegelände ausreichend vorhanden

45

II. AUFLAG E

10/2017

elle Informa rund um da s Thema Im tionen mobilien au f der Insel

PRINT | ONLINE | SERVICE

KOMPETENT | KREATIV | PERSÖNLICH

Redaktion

Mehr Infos unter www.mediagroupbalear.com

FÜR IHREN ERFOLG

Wo finde ich welchen Anbieter?

J&A Photos

Stand ZELT 1 01 Heinrich Schmid España S.L. (siehe Anzeige S. 6) + Lofec GmbH (siehe Anzeige S. 53) 02 Elemento 4 (siehe Anzeige S. 58) 03 Isotec (siehe Anzeige Titelseite) 04 SolandHeat Islas Baleares 05 Mediterranean Living Creative Design El Toro S.L. ZELT 2 06 Animals StemCare S.L. + Henry Jeschke Bauko & Partner S.L.U. 07 Balear Haustechnik S.L. 08 Reformmaster Construcciones Baleares S.L.U. 09 Interled Sounds & Vision S.L. / Wissbaum Design S.L. 10 Mediagroup Balear S.L. (DIE INSELZEITUNG ) 11 UP Feine Steine GmbH 12 Heat4all Mallorca (siehe Anzeige S. 60) / Purofix Cleaning Service S.L. (siehe Anzeige S. 52) 13 Prometheus C.B. (siehe Anzeige S. 66) 14 Dachdeckerei Andreas Meinhold 15 Team Marcus Dyck + Palm Beach Mallorca Inmobiliaria S.L. 16 Incompar Balear S.L. AUSSENBEREICH 17 Kapfer Pool Design S.L. Andamios y Escenarios S.L. 18 Freund GmbH (siehe Anzeige S. 42) Rolf Benzinger Baleares S.L. 19 F&B Mosquiteras S.L. (siehe Anzeige S. 48) Domenico Espadero Dachdeckerei Jardins de Tramuntana / En Cant Baleares S.L. DECOART Mallorca Impresion Digital, Decoracion y Diseno Interior Strohschirme Mallorca / Frank Mansfeld Stand ZELT 3 Fontaneria Thomas Heinrich 01 Maler- & Stuckateur Meisterbetrieb Uwe Steffen Morisse Metal Balear S.L. 02 KSAS Reformas Ingeniera S.L. / Meine Immobilia Mallorca S.L. Gastro 03 Silvani Europe S.L. Bühne 04 Kurt Schmitz 05 Baumhausprofi 06 Welltherm Infrarotheizung Mallorca 07 Bergmann Beton + Abwassertechnik GmbH 08 Montajes y Mas 09 KVK Kamine Group Top Fire GmbH & Co.KH 10 FSB Franz Stuckmann Balears S.L. Stand 26.09.17


46

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

NOCH LEICHTER ZUR EIGENEN TRAUMKÜCHE

kte 25 Referenzobje Sie gesucht – sichern hen c sich Ihre persönli ! en Sonderkondition

Deutsches Qualitäts-Küchenstudio „Leicht – Cocinas de Nopper“ erweitert im Oktober Ausstellungsräume in Santa Ponsa

W

er auf Mall o rc a a u f der Suche nach einer hochwertigen und exklusiven Einbauküche ist, hat es ab sofort noch LEICHTer. So eröffnet das deutsche Küchenstudio „LEICHT – Cocinas de Nopper“ am 14. Oktober seine neue Ausstellungsräume im Unternehmensitz in Santa Ponsa. Das neue Studio ist mehr als 260 Quadratmeter groß und bietet Platz für ein Dutzend weiterer Küchenmodelle in allen Stilrichtungen. „Die steigende Nachfrage hat dazu geführt, dass wir unsere Kapazitäten einfach erweitern mussten“, sagt Geschäftsführer Christian Nopper. „Mit der größeren Ausstellungsfläche und in dem zusätzlichen Verwaltungsbereich freuen wir uns, die vielfältigen Pla-

nungsmöglichkeiten von LEICHT Küchen zu zeigen und umzusetzen“. Christian Nopper weiß, wovon er spricht. Vor über 25 Jahren legte der gelernte Schreiner im Schwarzwaldtal Bleibach den Grundstein für sein Unternehmen, dass mittlerweile der größte Vertreiber von LEICHT-Einbauküchen ist. Doch was zeichnet diese Marke eigentlich aus? Moderne Küchen sind bei LEICHT dem reduktionistischen Stil verpflichtet und haben eine minimalistische Formensprache, kubisch-geometrische Linienführung und an den höchsten Standards orientiertes, funktionales Design als Gemeinsamkeit. Stauraum und Ergonomie sind die zentralen Werte, denen sich das Design der Küchenkonzepte unterzu-

ordnen hat. So entstehen Möbel, die absolut konsequent auf das Wesentliche reduziert und gerade dadurch so designorientiert sind. Die Verbindung von warmen und natürlichen Materialien mit kühlem Glas oder Hochglanzoberflächen haucht den Entwürfen Leben ein.

Symbiose aus Technik, Qualität und Design „Bei uns stehen exklusive Küchengestaltungen mit ihren hochkomplexen Anforderugen an Materialien, Funktionalität, Technik und eine besondere Einbaugeräte-Kompetenz im Vordergrund“, sagt Christian Nopper. Schließlich sei eine Küche weit mehr als ein steriler Ort zur Essenszubereitung. „Die Küche ist das Herz des Haus, ein Lebens-Mittelpunkt.“

alle Bilder: LEICHT

Natürlich ist jede LEICHTKÜCHE ein Unikat und – entsprechend den jeweiligen Bedürfnissen – auf Maß gefertigt. „Dank verschiedenen Korpus-Höhenrastern

kann jede Ergonomie mit entsprechend angenehmen Arbeitshöhen Berücksichtigung finden“, erklärt Christian Nopper. Trotz dieser perfekten Symbiose aus

Technik, Qualität und Funktionalität bleibe ein geradliniges, stimmiges Design erhalten. Zu den hochwertigen Materialien, die beim Bau der


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

25 Jahre

47

schenk**

alle Bilder: LEICHT

Ein sicheres Ge

LEICHT-Küchen Verwendung finden, zählen unter anderem Echtholz, Glas, Beton, Keramik, Stahl, Quarz und Naturstein. Wohnelemente wie integrierte Esstische, Sitzgruppen, Theken und Sideboards tragen in allen Programmen und Küchenmodellen zur freundlichen und kommunikativen Atmosphäre bei. Viele dieser Möbel lassen sich dabei auch im Wohnbereich verwenden und bilden somit einen Übergang vom Wohnzimmer zur Küche.

Anlässlich der Eröffnung des neuen Studio-Komplexes wartet „LEICHT – Cocinas de Nopper“ mit einem interessanten Angebot für Neukunden auf. Gesucht werden 25 Küchen-Referenzobjekte. Für alle Bauherren oder Renovierer, die bis Ende 2017 ihre Traumküche realisieren möchten, ist daher ein Besuch bei LEICHT – Cocinas de Nopper ein unbedingtes Muss. Vorteil: Die 25 ReferenzKunden erhalten einen außergewöhnlichen Preisnachlass. Und so kann man sich seine persönliche Referenzküche sichern: Bewerben Sie sich! Für die Bewerbung sollten Sie mit dem Grundrissplan Ihrer

NACHLASS

Bis zu

*

50

Werden Sie zum Referenz-Kunden!

%

** Beim Kauf einer Matratze * Fragen Sie in unseren Geschäften nach Modellen und Bedingungen.

Küche das Studio LEICHT – Cocinas de Nopper besuchen. Basierend darauf können Ihnen die Spezialisten in kürzester Zeit Ihren persönlichen Referenz-

küchenpreis kalkulieren. Machen Sie mit! Weitere Infos: LEICHT – Cocinas de Nopper

Carrer Illes Balears, 4 Gewerbegebiete Son Bugadelles Santa Ponsa Tel. 971 69 01 55 www.leicht-mallorca.com

Mehr als 1.000 qm Ausstellungsfläche unsere Geschäfte in

Polígono Son Valentí - Textil, 1* *geöffnet von 10.00 bis 20.30 Uhr - Samstagnachmittag geöffnet

PALMA Avenida Gabriel Alomar i Villalonga, 7

Calle Cataluña, 2 Aragón, 38 (Ecke Fausto Morell) - Eusebi Estada, 92 INCA Jaime II, 3 (Neben dem Kreisverkehr Llubi)

Besuchen Sie uns in einer unserer 10 Filialen.

beds.es


48

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Die IZ-Mannschaft beim Firmenausflug in der Bodegas Vi Rei

IM TEAMWORK TRAUBEN STAMPFEN Das Weingut „Bodegas Vi Rei“ bietet für Firmen und Gruppen individuelle Privat-Events inklusive Traubenernte, Degustation, Maischen und Paella-Essen.

E

s ist ein geradezu magischer Moment, wenn man zum ersten Mal mit nackten Füßen in den Trog steigt und dabei langsam im Matsch aus roten Weintrauben versinkt. „Maischen“ heißt dieses altertümliche Verfahren zum Pressen des Rebensaftes, das bereits bei den alten Griechen Anwendung fand.

Wer es einmal selbst ausprobieren möchte, hat dazu in Bodegas Vi Rei bei Llucmajor Gelegenheit. Das Unternehmen bietet seit kurzem Tages-Events für Firmen und Gruppen an, bei denen das Trauben-Pressen mit den Füßen auf dem Programm steht. Zudem stehen die Räumlichkeiten des Weingutes auch für Feierlich-

keiten zur Verfügung. Dazu eignet sich optimal ein Aufenthalt im Hotel „Sa Bassa Plana“, das sich auf dem selben Grundstück befindet.

1. Besichtigung Los geht der Spaß am frühen Vormittag vor dem großen Weingut. Als erstes wartet eine ausführliche Besichtungstour auf die Teil­nehmer:

Das erst 2014 entstandene Weingut zählt mit rund 85 Hektar Anbaufläche zu den größten seiner Art auf der Insel. Und es ist das vielleicht einzige Weingut der Insel, von dem aus man das Meer erblickt. Neben den einheimischen Rebsorten wie „Premsal Blanc“, „Giro Ros“, „Manto Negro“ und „Callet“ wurden hier auch internationale Sorten wie „Chardonnay“, „Sauvignon Blanc“ oder „Merlot“ angebaut. Nach der Besichtigung von Rebstöcken, moderner Maischen-Pressen, Etitket­t­ ier-Maschine, Edelstahltanks

und Lagerräumen geht es in den großen Bodega-Shop. Hier gibt es derzeit neun Weine zur Auswahl. Neben der Marke „Vi Rei“ (Weißwein, Rosé, Rotwein) stehen noch die Premium-Weine (die Trauben wurden alle handverlesen) sowie die Marke „Mollusca“ im Regal.

2. Degustation Und die wollen natürlich auch mal probiert werden. Zu diesem Zweck steht als Nächstes eine kurzweilige Wein-Degustation auf dem Programm. Dazu werden mallorquinischer Käse, haus-

DRAUSSEN ZUHAUSE Neher Insektenschutz

Ihr weinor Fachhändler

Roma Rollläden

f&b mosquiteras s.l. C/. Mar Mediterraneo 61, Local 1 Polígono Son Bugadelles E-07180 Santa Ponsa/Calvia

Ehret Alu-Klappläden Hörmann Garagentore Kneer Fenster

Markisen Terrassendächer Glasoasen®

Tel.: +34 971 69 69 79 Fax: +34 971 69 35 91 eMail: info@f-und-b.com

gemachte Sobrasada-Streichwurst, Oliven und frisches Bauernbrot serviert.

3. Rebenernte Nach so viel kulinarischen Genüssen schreit der Körper förmlich nach Bewegung. So geht es also für die Teilnehmer hinaus in den Weinberg zur Traubenlese. Vorher wird das Team noch mit Vi Rei-Shirts und -Strohhüten ausgestattet. Unter Anleitung eines Erntehelfers geht es danach an die manuelle Traubenlese. „Mal was anderes als ständig vor dem Bildschirm zu sitzen“,


SERVICE-ZEIT

49

alle Bilder: J&A Photos

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

schwärmt die Kollegin nach kurzer Zeit. Aber auch die mitgebrachten Kinder haben ihren Spaß. Nach rund einer Stunde Ernte – bei der man sich auch mal auf den Trecker setzen darf – geht es schließlich zurück in die Bodega.

4. Trauben stampfen Und dort heißt es dann Schuhe aus, Füße waschen und rein in den Trog. Die vorher geernteten Trauben müssen vorher noch kistenweise vom Traktor geladen und in die großen PVC-Bottiche gefüllt werden. Zu zweit, zu dritt oder zu viert geht es dann ans Stampfen. Um dabei das Gleichgewicht halten zu können, müssen sich die

„Stampfer“ gegenseitig festhalten. Auch ein ausgeglichener Stampf-Rhytmus hilft bei der Arbeit, die mit fortlaufender Zeit immer mehr Spaß macht.

auf Mallorca Ausschau hält, ist in der Bodegas Vi Rei genau an der richtigen Adresse. Programmablauf und Akti­ vitäten sind originell, die Bodega-Mitarbeiter zuvorkommend, die Stimmung prima.

5. Paella-Essen Klar, dass so viel körperliche Ertüchtigung Hunger macht. Gegen 14 Uhr wird daher eine Paella serviert, frisch und an Zutaten üppig zubereitet. Dazu gibt es natürlich den hauseigenen Vi Rei Wein. Krönender Abschluss des Festmahls ist ein hausgemachtes Trauben-Eis. Köstlich! Fazit: Wer für seine Angestellten, Famlienmitglieder oder Freunde nach einem ganz besonderen Gruppen-Event

Weitere Infos über Incentiveund Gruppen- Events in der Bodegas Vi Rei: www.bodegasvirei.com Infos zum Hotel Sa Bassa Plana: www.sabassaplana.com Bodegas Vi Rei Crta. Cap Blanc, km 25 Llucmajor Tel. 971 007 460 Redaktion


50

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

SO SCHMECKT DAS ESSEN NOCH VIEL BESSER Das Esszimmer gilt als heimlicher Lebensmittelpunkt einer Wohnung. Hier trifft sich die Familie, feiert man mit Freunden oder verbringt romantische Abende bei Kerzenlicht. Wir haben aus diesem Grund ein paar interessante Einrichtungsideen zusammengestellt. Alle Artikel gibt es bei „Kare“, „Trendshome“, „Máxim“ und „Teakshop Llucmajor“ zu kaufen. Redaktion

Kippstuhl „Expo“ KARE: 279 Euro

Tisch „Montana“ 200 x 100 cm KARE: 1.199 Euro

THE ITALIAN ART OF COOKING Hochwertige Pizza und Heiz-Öfen für den Innen- & Außenbereich in neuartigem Design ▪ Öfen zur Beheizung von Innenräumen, Wintergärten oder Aussenküchen einsetzbar ▪ Bauart nach original italienischen Steinöfen - Heizen - Backen - Genießen ▪ 90 Sek. Garzeit für eine Pizza ▪ Betriebstemperatur von 400°C in 15 - 20 Minuten ▪ Öfen auf Rädern, standortvariabel ▪ Große und kleine Ausführungen ▪ Können auch mit Gas betrieben werden ▪ Auch für Gastronomie-Betriebe in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich ▪ Erhältlich auch als Einbausatz für Küchen mit tollen Designs

Holztisch ausziehbar TRENDSHOME: 575 Euro

Bar „Lady Rock“ Farbe nogal KARE: 409 Euro Stuhl „Mars“ MÀXIM: 250 Euro

Stuhl „Butterfly“ KARE: 409 Euro

ALFA 1977 ITALIEN Mehr Infos erhalten Sie über Sun Pool S.L. Tel. 971 16 66 66 - Mobil 629 75 22 98 service@sunpool.de - www.sunpool.de

Stuhl „Combino“ MÀXIM: 265 Euro

Stuhl „Dolhin Lamp“ MÀXIM: 346 Euro


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

51

Tisch „Hunters Logde“ 200 x 90 cm KARE: 1.449 Euro

MÀXIM

Teller Keramik, Handgefertigt, blau, 28,5 cm TRENDSHOME: 29 Euro

Teller Keramik, Handgefertigt, blau, 22 cm TRENDSHOME: 24 Euro

Stuhl „Friend“ TRENDSHOME: 279 Euro

Lampe „Belt“ Farbe Coffee KARE: 549 Euro

Holztisch „Oslo“ Roble TRENDSHOME: ab 1.660 Euro

MÀXIM Lampe „Vasijas“ DINING 5 KARE: 479 Euro

TEAKSHOP LLUCMAJOR

Stuhl „Hipe“ MÀXIM: 265 Euro Skandinavischer Stuhl Grau TEAKSHOP LLUCMAJOR: 95 Euro

Bank „Factory Wood“ 200cm KARE: 369 Euro

Tel.: 971 669 696 Mobil: 647 916 804 info@immobilien-mallorca-dahoff.com Polígono Son Noguera Calle Marroig 5, Nave 6 07620 Llucmajor www.immobilien-mallorca-dahoff.com

TEAKSHOP LLUCMAJOR

Landvilla in Felanitx - Haupthaus – Gästeapartment – div. Nebengebäude Auf ca. 360 m² ausgewiesener bewohnb. Fläche verteilen sich repräsentative und großzügige Räume, sonnenverwöhnt und lichtdurchflutet. Das Haupthaus ist von mehreren Seiten zugänglich. Grd. 20.000 qm – Reine Wfl. 393 qm. Strom: GESA – Wasser: Tiefbrunnen – Heizung: ZHZ – Telefon u. DSL Anschluß – Carport für 2 KFZ Pferdehaltern bietet die Landvilla weitere Vorzüge! Artgerechte Offenstallhaltung, Futtermittellagerplatz, Sattelraum, Paddock, Weideflächen und Roundpen auf dem eigenen Gelände. Gutes Reitgelände und in der nahen Umgebung. Preis: 990.000,- €


52

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Bauen, Modernisieren, Renovieren – am Besten smart finanziert

von Daniel

Pires

W

er die diesjährige Messe für Bauen, Handwerk und Renovierung in Santa Ponsas Industriegebiet Son Bugadelles besucht, kann unter 50 Ausstellern die neuesten Innovationen aus dem Baugewerbe als Inspiration für das eigene Bauvorhaben gewinnen. Die eigene Fantasie kann dabei nahezu grenzenlos sein. Damit das auch finanziell möglich wird, sind wir für Sie da! Als unabhängiger Finanzdienstleister können wir Ihnen attraktive Zinssätze bei unterschiedlichen Banken anbieten. Mit einem Eigenkapital von 30% sind der Finanzierung nach oben keine Grenzen gesetzt. Wir handeln für unsere Kunden die besten Zinssätze aus. Ein Festzinssatz von 1,9% ist durchaus realistisch. Ein Gespräch mit unseren Spezialisten erspart Ihnen viele Gespräche mit den Banken. Wir setzen Ihre Vorstellungen um und kümmern uns um die reibungslose Abwicklung der Formalitäten.

Wir lassen

Wer sich mit dem Gedanken trägt eine Immobilie als Erst- oder Zweitwohnsitz auf Mallorca zu erwerben, sollte die Finanzierung über eine spanische Bank abwickeln. Dabei sind 30% Eigenkapital und rund 10 - 12% für die Kaufnebenkosten (Notar, Steuern und Grundbucheintragung) einzukalkulieren. Die Vor­ teile bei der Finanzierung über eine spanische Bank liegen in der Flexibilität der Rückzahlung. Der Gesetzgeber hat die Vorfälligkeitsent­ schädigungen, also die Summe, die Sie zahlen, wenn Sie den Kredit außerplanmäßig tilgen, drastisch reduziert. Pro 100.000 Euro Kreditauflösung fallen in der Regel maximal 500 Euro (0,5%) an, nach 5 Jahren sinkt dieser Satz sogar auf 0,25%. Sie können beliebig oft und beliebig hoch Sonderzahlungen leisten. Dies

ist insbesondere praktisch, wenn die erste Immobilie auf Mallorca ein “Einsteigerobjekt” ist und Sie sich ggf. nach ein paar Jahren vergrößern möchten. Sie können dies jederzeit machen, ohne dass die Bank teure Gebühren kassiert. Des Weiteren überprüft die Bank im Vorfeld die Liegenschaft hinsichtlich Größe, rechtlichen Gegebenheiten sowie evtl. vorhandenen Lasten auf dem Objekt. Die Bank schickt einen Gutachter, der die Immobilie überprüft. Das erspart oft die Beauftragung eines Anwaltes. Dadurch ist sichergestellt, dass man eine legal einwandfreie Immobilie finanziert bekommt. Besonders wenn das geliebte Objekt sich auf dem Lande befindet, empfiehlt sich immer eine besondere Prüfung. Um auf der sicheren Seite zu sein empfiehlt es

fotolia

Smart Servicios (0034) 971 571 044 / (0049) 030 2295 7009 info@smart-servicios.com www.smart-servicios.com Font i Monteros 6 - 07003 Palma Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr

deine Träume

Wirklichkeit werden.

Your best choice...

Spezialist für Inneneinrichtung

Offizieller Vertriebspartner. Seit 1999

Polígono Son Valentí Alimentación, 2 maximconfort.es mbpcomunicacion.es

sich jedoch einen Bausachverständigen mit hinzuzuziehen, da die Bank nicht die Bau­ substanz überprüft, sondern nur die rechtlichen Gegebenheiten. Wenn Sie dem Objekt auf den Grund gehen wollen, empfehlen wir Ihnen Herrn Daniel Gingerich, der als ausgewiesener Sachverständiger die Immobilie gründlich überprüft. Wenn Sie diesen Schritten folgen, steht einem sicheren Immobilienkauf auf Mallorca und einem entspannten Leben vor Ort nichts im Wege. Sie zahlen dann lediglich noch die sog. Stempelsteuer und dann können Sie ein­ ziehen. Smart Servicios ist eine europaweit eingetragene Servicemarke und steht für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Verantwortungsbewusstsein. Wir haben hervorragende Kontakte zu spanischen Notaren und Behörden und sind auf die Bedürfnisse von Nicht-Residenten spezialisiert. Wir bieten Ihnen ein Dienstleistungspaket rund um Ihren Zweitwohnsitz auf Mallorca an (NIE-Nummern-Beantragung, Versicherungen, Finanzierungen, Steuererklärungen, u.v.m.). Auch für Boots-Enthusiasten haben wir seit diesem Jahr eine Finanzierung oder Leasing von Booten im Angebot.

Kostenloser Transport und Montage

IDEAL FÜR HOTEL ODER FERIENWOHNUNG


SERVICE-ZEIT

53

J&A Photos

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Ihr Immobilienpartner im Nordosten. Perfekter Service – auch nach Ihrem Einzug! Artà • +34 - 971 83 69 72 • dehaas@gmx.net

www.dehaas-immobilien.com

Attraktive Finca in Ortsnähe mit tollem Blick und separatem Gästehaus 208 m² Wohnfläche • 10.700 m² Grundstück • Artà 3 SZ, 3 Bäder. Vermietlizenz. Perfekter Zustand! € 990.000 • Ref.-Nr. 6032

¿HABLAS ESPAÑOL? SPANISCH LERNEN ONLINE Eine günstige Alternative zum klassischen Sprachunterricht bietet sich mit zahlreichen Online-Anbietern. Doch taugen die was?

D

ie Vorteile liegen klar auf der Hand: Hohe Flexibilität bei der Wahl von Zeit und Ort, Bestimmen des eigenen Lerntempos sowie multimediale Lerninhalte von Text und Bild bis zu Ton und sogar Video: Onlinesprachkurse erfreuen sich wachsender Beliebtheit und sind eine zum Teil deutlich kostengünstigere Alternative zu klassischem Sprachunterricht. Im wordwideweb tummeln sich eine Vielzahl von Anbietern, die sich nicht nur im Preis zum Teil erheblich unterscheiden. Wir haben uns vier der bekanntesten einmal genauer angeschaut.

Babbel Nicht zuletzt aufgrund einer umfassenden Marketing-Arbeit des Unternehmens erfreut sich dieser Anbieter einer stetig wachsenden Userzahl. Unterteilt in Kurse mit einzelnen Lektionen, dauern diese zwischen zehn und 15 Minuten. Ein zusätzlicher Vokabeltrainer intensiviert den Wortschatz. Gelernt wird via Bild und Ton. Die bis dieses Frühjahr bestehende

Communityfunktion wurde abgeschafft, so dass kein Austausch mehr mit anderen Lernenden möglich ist. Trotzdem ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut; bezahlt man in der Jahres-Abo-Variante weniger als 5 Euro im Monat. Ein kostenfreies „Hereinschnuppern“ ist möglich.

Busuu Aufgebaut als Online-Community mit nach eigenen Angaben 70 Millionen Mitgliedern, stehen einem in der kostenfreien Basismitgliedschaft 150 Lerneinheiten zur Verfügung. Über einen Videochat kann man dabei in direkten Kontakt zu Muttersprachlern treten. Diese geben auch Feedback zu Sprachaufnahmen; eine softwarebasierte Spracherkennung wie bei Babbel steht nicht zur Verfügung. Nachteil: Grammatikübungen gibt es erst in der Bezahlvariante, welche bei einem Jahresabo aber auch mit überschaubaren 6 Euro pro Monat zu Buche schlägt.

Lingorilla Dieser Anbieter setzt auf unter-

haltsame Videos mit aufbauenden Übungen. Als eine der wenigen Plattformen wird ein Einstufungstest nach EU-Norm angeboten. Nachteil: Es gibt keine Spracherkennung, so dass die richtige Aussprache nicht trainiert werden kann. Wählt man ein 12-Monatsabo, belaufen sich die Kosten pro Monat auf 9,99 Euro. Merkwürdig: Pro Monat kann nur ein Kurs heruntergeladen werden. Also nichts für Schnell-Lerner. Kostenfrei kann man einen Kurs testen.

Duolingo Tatsächlich kostenfrei ist diese Lern­plattform. Rund 120 Millionen Nutzer weltweit zählt der Anbieter, der vor allem auf Vokabeln und Rechtschreibung setzt. Die eigenen Übersetzungen – abgeglichen mit zig anderen Mitgliedern – dienen als Sprachlexikon für offizielle Internetseiten. Nur so finanziert sich das Projekt – aber man bekommt das Gefühl, an etwas Großem als Einzelner mitzuwirken. Sandra Stehmann

Pulverbeschichtung – Kompletter Korrosionsschutz Ihre Materialien sind bei uns in besten Händen.

Mit modernsten Fertigungstechniken werden diese nach Ihren Wünschen beschichtet. Beste Qualität und termingerechte Fertigung ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Calle Son Pieres, 9 - Pol. Son Noguera 07620 Llucmajor Tel. +34 971 664768 - Mob. +34 608 417989 www.balearpowdercoating.com


54

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

DEM SCHIMMEL IM HAUS AUF DER SPUR

B

esonders anfällig für Schimmel­ bildung sind ungedämmte Außenwände. Kühlen diese in der kalten Jahreszeit aus, kann sich an den Innenseiten Tauwasser bilden. Sind die Wände dauerhaft zu feucht, sprießen die schädlichen Sporen und belasten die Raumluft. Besonders Allergiker und Kinder leiden unter der Schimmelbelastung. Um die Gesundheitsbelastung für die Bewohner und den Sanierungsaufwand möglichst gering zu halten, ist es wichtig, den Pilzbefall möglichst früh zu erkennen und den Schimmel zu bekämpfen. In nicht durchgängig beheizten Räumen ungedämmter Häuser bildet sich Schimmel auch häufig im Bereich der Heizkörpernischen. Weil die Außenwand an dieser Stelle dünner ist, kühlt sie auch stärker aus als die übrigen Außenwände. So lange der Heizkörper läuft, ist das weniger problematisch. In Räumen, die nicht durchgehend beheizt werden, hingegen schon. Unterbleibt der Heizungsbetrieb, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit auf der gesamten Nischenfläche mit Schimmelpilzbefall zu rechnen. Abhilfe schafft das fachgerechte Dämmen der Heizkörpernischen.

Schimmel in den Ecken von Raum und Decke Besonderes Augenmerk bei der Schimmel­ inspektion im Frühling verdienen auch die Decken- und Raumecken. In besonders verwinkelten oder verdeckten Ecken, zum Beispiel im Keller, empfiehlt sich ein Ausleuchten mit der Taschenlampe. Da die Außenwände eines Hauses im Winter stark auskühlen, sind sie besonders anfällig für die Ablagerung von Tauwasser und die Entwicklung von Schimmelpilzen. Der daraus entstehende muffige Geruch kann von einer wenig beachteten Stelle stammen, die im Laufe der Zeit durchfeuchtet worden ist. Auch wenn es die Optik ein wenig beeinträchtigt: Schränke sollten nicht direkt an Außenwände gestellt werden. Es empfiehlt sich ein Abstand von etwa 10 bis 15 Zentimetern. Ansonsten kann die Luft hinter dem Schrank nicht zirkulieren, so dass Kondensationsfeuchte nicht abgeführt wird. So bildet sich der optimale Nährboden für Schimmelpilzbefall. Auf der Schrankrückseite und unter dem Schrank sammelt sich außerdem zwangsläufig Staub. Dieser sollte regelmäßig entfernt werden. Redaktion

Experten raten Hausbesitzern zu regelmäßigen Kontrollen, um Feuchtigkeitsschäden schnell zu entdecken und zu beseitigen.


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

selbst zeitlich nicht in der Lage ist das Projekt zu begleiten, nicht fachkundig ist, das Projekt sehr komplex ist, oder auch einfach nur aufgrund von Sprachbarrieren. Gerade für Bauherren, die der Landessprache nicht mächtig sind, lohnt sich die Einschaltung eines Projektmanagers fast immer.

Worauf sollte man bei einem Projektmanager achten? von OLIVER

GIRHARZ

Der Bauprojektmanager Ohne ein „Bindeglied“ zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer stehen Bauherren auf Mallorca häufig vor Problemen

D

ie Beauftragung eines Projektmanagers, auch bei kleineren Bauvorhaben, ist in den letzten Jahren stark in Mode gekommen. Die Gründe hierfür sind, dass die Bauvorhaben immer komplexer werden und die Anforderungen an die beteiligten Personen und Firmen von Jahr zu Jahr steigen.

Was ist ein Projektmanager/ Projektsteuerer und welche Leistungen hat er zu erbringen? Der Projektmanager ist Bindeglied zwischen Auftraggeber und allen beauftragten Baubeteiligten, von den Architekten über die Bauunternehmung bis hin zum späteren Hausmeister. Er kontrolliert und steuert das gesamte Projekt von der Vorbereitung über die Ausführung bis hin zum Abschluss. Seine übergeordneten Leistungen werden in Projektziele unterteilt (Qualität, Termine und Kosten) und er ist verantwortlich für den reibungslosen Ablauf aller Projektstufen. Neben den Projektzielen berät er den Bauherren bei der Planung und Umsetzung der Arbeiten, kontrolliert die Genehmigungsverfahren, erstellt Verträge und kontrolliert dessen Einhaltung, prüft und verhandelt Kostenvoranschläge, kontrolliert Rechnungen und berichtet in regelmäßigen Abständen über den Bautenstand, um nur einige Punkte zu nennen.

Wann ist die Beauftragung eines Projektmanagers sinnvoll? Generell immer dann, wenn der Bauherr

In allererster Linie sollte der Projektmanager völlig unabhängig agieren können, um somit seiner Rolle als unabhängiger Bauherrenvertreter gerecht zu werden. Auch sollte man darauf achten, dass er neben den notwendigen kaufmännischen Fähigkeiten, auch über fachspezifische Fähigkeiten im Bauwesen verfügt.

Der nächste Regen kommt bestimmt !!! Seit 1997 auf Mallorca Dachdecker, Zimmerei u. Konstruktionsbetrieb

Ihr deutscher Dachdecker - Frank Lipp Montuiri - Lipp TEJADOS SL. Tel.: 0034 971 64 61 06 dernaechsteregen@hotmail.de

Mobil: 0034 671 93 00 62 http://dernaechsteregen.wix.com/frank-lipp

Was kostet ein Projektmanager? Ähnlich wie für Architekten (HOAI) gibt es auch eine Honorarordnung für das Projektmanagement (AHO), die aber eher auf Großbauprojekte ausgelegt ist. Grundsätzlich ist das Honorar frei verhandelbar und wird bei Wohnobjekten meist pauschal oder prozentual auf die Bausumme ausgehandelt. Es ist allerdings empfehlenswert ein monatliches Fixum zu vereinbaren, und nicht prozentual auf die jeweilige Bausumme. Da eines der Aufgaben des Projektmanagers auch die Kostenkontrolle ist, sollte sein eigenes Honorar gedeckelt sein und nicht mit der jeweiligen Bausumme steigen. Die Hauptaufgaben des Projektmanagers sind mit den Oberbegriffen Kontrolle, Koordination und Kommunikation am besten zu beschreiben. Er hat den gesamten Bauablauf sowohl in wirtschaftlicher als auch in baulicher Sicht zu kontrollieren und zu koordinieren, er hat die rechtliche und steuerliche Sicht zu betrachten, muss kommunikativ sein und sollte die Fähigkeit besitzen das Große und Ganze betrachten zu können. Je nach Baufortschritt und ganz nach dem Motto „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ sollte er möglichst täglich auf der Baustelle sein. Nur so ist gewährleistet, dass eine adäquate Qualitätskontrolle auch tatsächlich stattfindet und er über alles hinreichend informiert ist. Ein „Full-TimeJob“, den man sicherlich nicht mal eben so mitmachen kann und viel Verantwortung mit sich bringt!

Der Autor ist Geschäftsführer des Ingenieur- und Projektmanagementbüros Matrol Servicios y Peritajes SL Tel. 971 10 40 25 - www.matrol.es

IHR PARTNER FÜR SCHÖNES FEUER * GUTE INSELREFERENZEN BERATUNG VOR ORT * PLANUNG * MONTAGE * NEUBAU * UMBAU

Keine feuchten Räume – bis 24 Std. Wärmespeicherung pro Befeuerung Tel. +49(0)176 4187 3424 eMail:info@feuer-und-design.com

55


56

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

EIN EVERGREEN FÜR JEDEN BODEN Mit Laminat lässt sich jedes Zuhause ohne großen handwerklichen Aufwand ästhetisch aufwerten

S

eit Mitte der 1980er Jahre hat sich Laminat zu einem hochwertigen Bodenbe-

lag für höchste ästhetische Ansprüche gemausert. Kaum ein anderes Material lässt sich so einfach im

Haus verarbeiten wie die hochdichten Faserplatten. Neben seiner Strapazierfähigkeit zeichnen sich die

Dielen durch vielfältige Formate und trendige Dekore aus. Vom rustikalen Landhausstil, über Schiffsboden

Elegante moderne NEUBAU Villa in Cala Murada

oder natürliche Holzoptik – Farben, Muster und Dielenformate bieten nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten, wobei das natürliche Holzdesign am beliebtesten ist. Und auch Allergiker sind mit Laminat gut beraten, denn Hausstaubmilben und ähnliche Allergene können sich in den hoch verdichteten und beschichteten Dielen nicht festsetzen. Saugen und Wischen reichen völlig für die hygienische Pflege aus.

Harte Fakten

€ 390.000,Porto Cristo Cala Magrana

Traumhaftes Grundstück mit MEERBLICK Grundstück: ca. 441 m² Baugrund für Ein- bis Zweifamilienhäuser Kaufpreis:

385.000 € *

*projektierte Planung im KP enthalten

Erfolgreich KAUFEN und VERKAUFEN mit dem richtigen Partner an Ihrer Seite. Volksbank Immobilien Rhein-Ruhr GmbH Rathausplatz 5 • 45894 Gelsenkirchen Tel. 0049 209 385 1284 • info@vbim.de • www.vbim.de

Erstklassige freistehende Villa im modernen Design mit hochwertigen Materialien. Klare Linien mit Aplikationen aus Stein und Keramik in Holzimitat machen den unverwechselbaren Charakter dieses Chalets mit 3 Schlafzimmern und 3 Bädern aus. Bezugsfertig schon ab Februar 2018. Auf Wunsch auch mit Pool und Komplettausstattung erhältlich. Ein Musterhaus kann besichtigt werden.

Elegante Villa: € 390.000,-

Provisionsfrei – direkt vom Bauträger. Besuchen Sie unser Musterhaus in der Cala Murada. Für weitere Infomationen: Bernward Neutzler +34 971 828 oder schreiben Sie uns:

213

mallorca@tmgrupoinmobiliario.com

Laminatboden besteht zu rund 90 Prozent aus dem natürlichen Material Holz. Auf eine stabile aber weniger abriebfeste Unterlage wird eine besonders widerstandsfähige, melaminhaltige Deckschicht aufgebracht und zusammen mit dem Dekor zu einer extrem robusten Oberfläche gepresst. So entsteht eine hochdichte Faserplatte, auch HDF genannt, die kaum noch Feuchtigkeit aufnimmt und in einer entsprechend hohen Vergütung sogar in Nass­r äumen eingesetzt werden kann. Zigarettenglut und spitze Absätze machen dem Laminat nichts aus, er ist hitze- und lichtbeständig. Dank Klicksystem gestal-

tet sich das Verlegen denkbar einfach. Ein Verkleben wie etwa beim Parkett ist nicht notwendig, weshalb sich Laminat auch hervorragend für den Einsatz in Mietwohnungen eignet, wo er bei Auszug wieder entfernt werden muss. Selbst in Verbindung mit Fußboden-Heizungen sind dem Multitalent keine Grenzen gesetzt. Einzig sollte die Notwendigkeit einer Trittschalldämmung berücksichtigt werden, die jedoch dank des Klicksystems das Verlegen in keiner Weise erschwert. Die Qualität von Laminaten variiert bei der Fülle an Angeboten jedoch stark. Ein handfestes Kriterium, das beim Kauf neben einer hochwertigen Optik und einer guten Nutzungsklasse beachtet werden sollte, ist eine Laminat-Stärke von mindestens 7 bis 8 Millimeter. Das sorgt für die nötige Stabilität. Resistenz gegen Feuchtigkeit, die mit imprägnierten Paneel-Kanten gewährleistet wird, gibt dem Laminat einen weiteren Pluspunkt. Und wie bereits gesagt: Für echte Heimwerker ist Laminat verlegen ein Kinderspiel. Redaktion


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

HOLZPFLEGE (FAST) OHNE CHEMIE Witterung und Schädlinge setzen dem Holz im Außenbereich zu. Mit Anstrichen und Lasuren können Sie die Lebensdauer verlängern.

G

rundsätzlich braucht Holz im Garten für Terra ssen b öd e n , Rankhilfen oder einen Zaun keinen chemischen Schutz. Die Witterung lässt es mit der Zeit silbergrau werden. Laut Umweltberatung wirkt dieser Schleier wie eine Schutzschicht. Nicht jedem gefällt allerdings diese natürliche Patina. Auf viele Menschen wirkt sie ungepflegt. Um diese Verfär-

bung zu vermeiden, kann man mit Öl den natürlichen Holzton erhalten.

Zwischen Produkten unterscheiden Ist Gartenholz nicht direkt Regen oder Spritzwasser ausgesetzt, empfiehlt sich eine Behandlung mit Veredelungsmitteln für die Oberfläche ohne pilz- oder insektenwidrige Stoffe. Sie schützen die Oberfläche und verhindern Ausblei-

chungen. Für Holz, das ungeschützt der Witterung ausgesetzt ist, raten die Experten zu Wetterschutzmitteln. Sie lassen Wasser von der Holzoberfläche abperlen, enthalten aber ebenso wie Veredelungsmittel keine Biozide. Bei der Wahl eines geeigneten Produkts sollten Verbraucher aber nicht nur auf optimalen Schutz fürs Holz achten, sondern auch den eigenen Gesundheitsschutz

57

im Auge haben. Vor allem lösemittelbasierte Holzlasuren konfrontieren den Anwender mit einer Vielzahl teils gefährlicher Schadstoffe. Emissionsärmer und gesundheitlich weniger ris­ kant sind wasserbasierte Holzlasuren, die ebenfalls im Baumarkt erhältlich sind. Lösemittelbasierte Lasuren haben allerdings den Vorteil, dass sie einen besseren Feuchtigkeitsschutz ge­ währleisten. Redaktion

FINE ESTATES MALLORCA Real Estate & Service

Seit 1995 Ihr persönliches Immobilienbüro in - und um Port Andratx. Ausgesuchte Kauf- und Mietobjekte, sowie Ferienimmobilien. Viele exklusiv und diskret im Angebot. Aftersaleservice, sowie Hausservice und Verwaltung. Schwerpunkt Palma bis Port Andratx.

Ctra. des Port 118 Lokal 3 | 07157 Port Andratx +34 971 67 34 32 | +34 650 86 21 29 info@fineestatesmallorca.com | www.fineestatesmallorca.com


58

SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

„Mampfred“ soll nicht vor einem Besuch des Zaubergartens abschrecken.

ÄGYPTISCHE SARKOPHAGE STATT GARTENZWERGE Friedhelm „Freeman“ Stankiewitz fertigt auf seiner Finca außergewöhnliche Skulpturen aus Polysterol für Gartenbesitzer an

Z

u kompliziert sei di e Au ssp ra c h e sei­nes Namens für die Mallorquiner gewesen, lacht der sympathische Gladbecker. „Und so wurde aus Friedhelm einfach Freeman“. Als gelernter Schreiner mit jahrelanger

Erfahrung in der Lichtwerbung und Airbrush-Technik haben seine Hände schon vieles geschaffen. „Doch als Auftrags-Handwerker konnte ich meine Kreativität nie wirklich ausleben.“ Seit 2001 lebt Freeman auf Mallorca, auch hier war er

im Baugewerbe tätig. Doch im Jahr 2005 sollte sich dies ändern. Sein Hobby wurde zur Berufung...

„Ich bin Kunstwerker“ Es begann mit einfachen Dachpfannen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes ein Gesicht verlieh. Noch heute begrüßen einen die „Cabolos“ bereits vor den

Eingangstüren seines „Zaubergartens“ in S‘Arracò. Hier lebt der 59-Jährige ge­ meinsam mit Lebensgefährtin Barbara – und kann seine Kreativität vollkommen ausleben. Er selbst sieht sich nicht als Künstler. „Das ist jeder, der zu überleben weiß“, schmunzelt Freeman. Als Kunstwerker schafft er verschiedenste

Skulpturen; fertigt Gemälde an. Dabei nutzt er unterschiedlichste Materialien, sogar Abflussrohre kommen zum Einsatz.

„Gestatten – Mampfred“ Im ersten Moment weicht man einen Schritt zurück. Zu groß, zu lebensecht blickt einen „Mampfred“ entgegen. Das Krokodil aus

Polysterol mit erschreckend vielen Zähnen hat Lebensgröße. In rund 50 Arbeitsstunden hat Freeman ihn „auf die Beine gestellt“ – und selbst beim genauen Hinschauen erkennt man die verarbeiteten Abflussrohre in eben diesen nicht. Humor bei der Namensgebung zeigt sich auch bei seinem jüngsten Werk. „Pop Art


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

59

FEUER FREI AUF DER TERRASSE Bioethanol Kamine sorgen nicht nur in der Wohnung für eine gemütliche und wohlige Atmosphäre. Sie können auch ideal im Garten und im Außenbetrieb genutzt werden.

Kontakt: Taller de Arte Cami Sa Tenassa 11, S‘Arracó FB: Friedhelm Stankiewitz Tel. 634 33 44 39 Sandra Stehmann

E

gal ob, gemütliches Essen mit Freunden auf der Terrasse oder eine Party im Garten: ein Ethanol Kamin auf dem Tisch ist eine besondere Dekoration und Lichtquelle. Dadurch, dass beim Verbrennen von Ethanol keine Funken entstehen, kann solch ein Bioethanol Kamin im Gegensatz zu einer anderen Feuerstelle auch in einer Umgebung mit viel Holz verwendet werden. Ein weiterer Vorteil ist das rauchfreie Brennen dieser Kamine. Bei Feuerstellen kann es leicht passieren, dass die Gäste im Rauch

J&A Photos

schwer sein“, erklärt Freeman. Seine Werke findet man seltenst in Galerien. Doch sie begegnen einem unerwartet, wie im Gartencenter in Puerto Andratx, im Hotel Canet in Esporles aber auch in der Villa Wesco oder im Arte S‘Arracó. „Ich bin dankbar, wenn meine Kunst so unterstützt wird. Und schließlich haben so alle etwas davon.“ Auch freuen sich Freeman und Barbara über Besuch in ihrem Zaubergarten. Jeden Samstag öffnen sie von 10 bis 18 Uhr die Türen zu dieser Phantasiewelt. Der Besuch ist selbstverständlich kostenfrei.

alle Bilder: Sandra Stehmann

Amun“ und seine Partnerin Nofre: „Eventuell ist hier die Farbe doch etwas sehr ausgefallen geworden“, lacht der Wahl-Mallorquiner, der seit 5 Jahren nicht mehr in Deutschland war. „Warum auch – selbst mein geliebtes Weingummi und Rollmöpse bekomme ich hier.“ Ansonsten begegnen einem beim Wandeln durch den selbst angelegten Zaubergarten Quallen, Vögel und – Moai, Nachbildungen der kolossalen Steinfiguren der Osterinseln. So real im Anblick – kann man die überhaupt bewegen? Der Selbstversuch zeigt – auch hier ist Polysterol verwendet und dank ausgefeilter Technik der Eindruck eines massiven Steins geschaffen worden. „Alle Materialien müssen zwei Anforderungen erfüllen: Sie dürfen nicht giftig und nicht zu

sitzen, wenn der Wind sich dreht. Dies kann bei einem Bioethanol Kamin nicht geschehen, denn es entsteht

überhaupt kein Rauch. Wenn der Ethanol Kamin mit ausreichend Bioethanol gefüllt ist, brennt dieser

für mehrere Stunden. Ethanol Kamine sind auf Mallorca in Baumärkten ab 59 Euro erhältlich. Redaktion

Harry Buck Ihr Baufachbetrieb aus der Inselmitte Neu- und Betonbau S.L Maurer- und Betonbaumeister für Ihren professionellen kompetenten Rundum-Service!

Vertrauen Sie auf Qualität beim Haus-Umbau. Sie haben neue Pläne für Ihr Haus oder Ihren Pool? Dann bauen Sie bei der Wahl Ihrer Handwerker auf 41 Jahre Erfahrung im Bauhandwerk. Davon mehr als 17 Jahre auf Mallorca! Wir bieten Ihnen einen rund-um-sorglos-Service für Umbau, Ausbau, Pool-Bau, Pool-Sanierung, Renovierung, Modernisierung und Sanierung, Tischlerei, Zimmerei, Elektrik, Klempnerei, Heizung, Klimatechnik. Kostenfreie Angebote inselweit. Bei uns können Sie sich mit allen Anliegen an Ihren persönlichen Ansprechpartner wenden, der sich um die Koordination aller Spezialisten kümmert und die Arbeiten verlässlich abstimmt. Bei uns bekommen Sie Brief und Siegel auf alle Arbeiten: • ein persönlicher Ansprechpartner • garantierte Festpreisangebote • keine nachträglichen Kosten • Bauprotokolle mit Fotos per Mail • Lieferung aller Baustoffe • professionelle Handwerker aller Gewerke • termingerechte Fertigstellung • Sauberkeit beim Verlassen der Baustelle

Harry Buck Neu- un d Betonbau S.L. Ihr Baufachbetrie b- und Baustoffe aus Biniali info@harry-buck.c om www.harry-buckihr-baufachbetrie b-auf-mallorca.co Telefon: 0034 657 m 244 274

So garantieren wir den reibungslosen Ablauf von der Planung bis zur Realisierung. Viele Kunden bevorzugen unser Bauunternehmen. Harry Buck aus der Inselmitte ist Ihr kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner.

Office/Bauhof Baustoffe*Schutttransport | 07143 Biniali | Tel. +34 648 409 229 oder Tel. 657 244 274 info@harry-buck.com | www.harry-buck-ihr-baufachbetrieb-auf-mallorca.com Montag - Freitag von 8.00 - 14.00 und 17.00 - 20.00 Uhr | Samstag von 8.00 - 13.00 Uhr


SERVICE-ZEIT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

J&A Photos

60

WENN DIE WÄRME IM GANZEN HAUS ZU STRAHLEN BEGINNT Infrarotheizungen sind insbesondere bei Zweithausbesitzern auf Mallorca beliebt. Doch wie funktionieren die Anlagen genau?

W

enn es in den ersten Herbsttagen abends wieder beginnt, kalt zu werden, ist eine temporär einsetzbare Heizung genau das Richtige. Die Infrarotheizung kann sich dem Raum anpassen, indem Sie die Heizung an die Decke montieren oder als Wohnaccessoire integrieren, wie z.B. als Spiegel. Die ausstrahlende Wärme bewegt sich nicht unangenehm durch den Wohnraum, sondern verbreitet sich angenehm wie bei einem Kachelofen. Infrarotheizungen können sowohl im Haus, als auch im Außenbereich, wie beispielsweise auf der Terrasse, genutzt werden. Aber wie funktioniert solch eine Heizung genau? Bei dieser Form des Heizens kommen sogenannte Infrarotstrahlen zum Einsatz. Dies sind elektromagnetische Wellen, die oberhalb des menschlich sichtbaren Bereiches liegen. Sie liegen dabei in

einem schmalen Wellenlängenband von 3 bis 50 μm. Dieser Bereich ist völlig gefahrlos. Gesundheitsgefahr durch Elektrosmog kann bei Infrarotheizungen daher vollständig ausgeschlossen werden. Reguliert wird das System meist über ein Funkthermostat. Dieses besteht aus einem bedienbaren Sender und einem Empfänger, welcher zwischen Steckdose und Heizung angebracht wird. Die Infrarotstrahlen können mit Sonnenstrahlen verglichen werden. Die Erwärmung durch die Infrarotheizung funktioniert im Gegensatz zu herkömmlichen Heizungen, die die Luft erwärmen, über das Anwärmen der angestrahlten Fläche. Die Wärmestrahlung wirkt dabei auf feste und flüssige Körper, nicht aber auf Luft. Die im Raum befindlichen festen Körper nehmen die Wärmestrahlung auf und geben diese anschließend wieder ab.

Durch das Aussenden von Wärme findet ein Strahlungsaustausch statt. Sämtliche Körper im Raum werden dabei gleichmäßig von der Heizung erwärmt. Parallel streicht die Raumluft über die aufgewärmten Körper und heizt sich dabei selbst auf. Infrarotheizungen werden deshalb auch als Strahlungs- oder Wärmewellenheizung bezeichnet. Im Gegensatz dazu erzeugen herkömmliche Anlagen wie Öl- und Gasheizungen sogenannte Konvektionswärme, indem sie die Raumluft erwärmen. Ziel der Infrarotstrahlung hingegen ist es, den Anteil an warmer, aufsteigender Luft so niedrig wie möglich zu halten. Die größten Vorteile der Strahlungswärme sind die schnelle Erwärmung von Gegenständen und Körpern, die geringe Vor- bzw. Nachheizzeit, sowie die angenehme Wärme. Redaktion


62

INSELZEITUNG | REGIONAL NORD/OST

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

Was im Nordosten der Insel passiert, erfahren Sie auf unseren IZ-Regionalseiten… Für Sie vor Ort: Carlos Wolff – Aussendienstmitarbeiter der IZ, telefonisch er­reichbar unter 971 851 105 oder 646 489 853

Weltstars beim Klassikfestival in Pollensa

J&A Photos

Im Rahmen des ganzjährigen Klassikfestivals „Formentor Sunset Classics“ tritt am 6. Oktober die weltbekannte russische Koloratursopranistin Olga Peretyatko Mariotti im Hotel Formentor auf. Sie wird dabei vom Symphonie-Orchester der Balearen begleitet. Die Preise für das Konzert liegen je nach Sitzplatz zwischen 100 und 600 Euro. Im Anschluss an das Konzert findet ein Gala-Dinner zum Preis von 100 Euro pro Person statt. Ticketverkauf sowie weitere Informationen zu dem seit 2013 im Hotel Formentor stattfindenden Festivals gibt es auf Spanisch und Englisch unter www.formentorsunsetclassics.com. Redaktion

Reservierung unter 971 85 13 38

Bürgerentscheid gegen geplantes Klärwerk In den Gemeinden von Muro und Santa Margalida hängt der Haussegen schief. Grund sind die Pläne der Landesregierung ein neues Klärwerk zu bauen, um die überaltete Anlage in der Nähe des Naturschutzgebietes „S‘Albufera“ endlich außer Betrieb nehmen zu können. Juan Monjo, Bürgermeister von Santa Margalida, hat sich ebenso wie sein Amtskollege in Muro gegen den Bau ausgesprochen, da die Anlage überschüssiges Klärwasser bei Can Picafort ins Meer leiten soll – und somit eine Gefahr für den Tourismus darstelle. Er fordert einen Bürgerentscheid, um die Landesregierung zum Einlenken zu bewegen. Seiner Meinung nach würde es vollkommen ausreichen, das alte Klärwerk zu sanieren und modernisieren. Das wiederum wollen Umwelschutzverbände wie GOB jedoch nicht. Das Umweltministerium will jetzt mit allen Beteiligten eine schnelle Lösung herbeiführen. Redaktion


REGIONAL SANTANYÍ | INSELZEITUNG

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

63

Was in und um Santanyí passiert, erfahren Sie auf unseren IZ-Regionalseiten… Für Sie vor Ort: Sandra Stehmann & Marc Ziehbold C/. Rafalet 10 | Santanyí Tel. 971 163 287 santanyi@die-inselzeitung.com

Hohe Bußgeldstrafen für Umweltverschmutzer

Niemand sieht gerne die Überreste eines Strandaufenthaltes, sofern Dosen, Verpackungen und Zigarettenkippen nicht ordnungsgemäß im Mülleimer landen. Doch trotzdem ärgern sich Residenten wie Urlauber gleichermaßen über die Hinterlassenschaften so manchen Besuchers. Dies wird die Gemeinde Santanyí ab jetzt sanktionieren und hat einen Bußgeldkatalog veröffentlicht; von Verschmutzung bis zum Falschparken. Die „multas“ belaufen sich auf bis zu 1.500 Euro. Redaktion

Haushalt zum Jahresende auf Null

Da wird manche deutsche Gemeinde neidisch werden: Santanyí kann zum Jahresende einen ausgeglichenen Haushalt präsentieren. Gut gewirtschaftet hat der Kämmerer: Das Stadtsäckl weist einen Überschuss von mehr als 2,5 Millionen Euro auf. Waren Teilrückzahlungen bereits im städtischen Budget vorgesehen, können nun die Schulden komplett getilgt werden. Angesichts der trotzdem über das Jahr hinweg getätigten Investitionen sieht Bürgermeister Llorenç Galmés dies als deutlichen Erfolg seiner Arbeit. Redaktion

ADVERTORIAL

Öffnungszeiten

Tägl. außer mittwochs 12 -15.30 h & 18 -22 h Dienstag 18 -22 h

Metermaß gefragt

Dieser Brief hat die Gemeinde Campos erst schockiert: Ab sofort gilt ein Mindestabstand von sechs Metern zwischen Dünen und erster „Sonnenliege-Linie“ am beliebten Strand Es Trenc. Ein entsprechendes Schreiben seitens der Regierung ging nun im Rathaus ein. Notfalls müsse die Anzahl an Liegen reduziert werden, so die Forderung. Die Konzessionäre sollen nun entsprechend verpflichtet werden. Redaktion

Restaurant Can Gust | Es Llombards

...der Sommer geht, das tolle Essen bleibt. Ab sofort eine Auswahl an Mittagsgerichten – und am Abend stellen wir Ihnen gerne unsere neue Herbstkarte vor. Das Can Gust steht für frische und gesunde Küche in meditteranem Ambiente. Oder besuchen Sie uns immer Ab Okto freitags zu unserem beliebten ber wieder m it Tapas-Abend. Mittagsk a rt e Wir freuen uns auf Sie! Carrer Santa Domingo 2 | 07690 Es Llombards Tel. 971 641 624 | booking@cangust.com www.cangust.com

ADVERTORIAL

Anoa Restaurant Di. - So. 18 - 23 Uhr C/. Aljub, 32 Santanyí Tel. 971 653 315 www.anoa-santanyi.com

Mediterrane Küche anders erleben – Persönlich, mit viel Herz und noch mehr Leidenschaft in der Küche: Saisonal, immer frisch und mit vielen heimischen Kräutern abgeschmeckt er­wartet Sie ein Streifzug durch die internationale Küche mit überraschenden Menükreationen.

ie sich Freuen S en immlisch auf die h en g n lu pfeh Tagesem efs h c n e üch unseres K

Sportlich aktiv: Schwimmbad und Fitnesscenter gut besucht Im Juni wurden die Sporteinrichtungen in Santanyí nach langer Renovierungsphase neu eröffnet. Mit den aktuellen Besucherzahlen zeigen sich die Verantwortlichen mehr als zufrieden. Umfassende Baumaßnahmen führten über Monate hinweg zur Schließung von Schwimmbad und Fitness­ center; sehr zum Ärger der Bevölkerung. Doch die Arbeiten waren mehr als überfällig, wurden doch seit dem Bau vor circa 30 Jahren keine Sanierungen mehr durchgeführt. Modern und mit noch mehr Funktionen ausgestattet, zählt die Stadt seit der Wiedereröffnung rund 550 Besitzer von Abonnentenkarten. Hinzu kommen die Tagesbesucher, welche das Angebot während ihres Urlaubs nutzen. Die gesetzte Zielgröße von 600 Gästen wurde somit bei weitem überschritten. Redaktion

TERMINKALENDER 07. Oktober Santanyí – Fira 14. Oktober Colònia Sant Jordi Fira d’Oprtunitas Alle Termine unter www.die-inselzeitung.com

ADVERTORIAL

Santanyí Mobile Shop - Catherine Gautschi Neues Mobiltelefon gekauft und Schwierigkeiten beim Neu-Einrichten?

Wir helfen, die ersten Schritte zu meistern.

Mo. bis Fr. 10-14 und 17-20 Uhr - Sa. 10-14 Uhr

Calle Bisbe Verger 5 bajo - 07650 Santanyí Tel. 971 65 31 42 - Móvil: 694 42 04 20


64

GESUCHT & GEFUNDEN

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

IMMOBILIEN

ANWALTSKANZLEI MENTH – Immobilien- und Erbrecht – Rechtsinfos unter: www.kanzlei-menth.de Tel. 971 – 55 93 77

VERKAUF Mallorca-express.net Nur Seifenblasen können wir nicht verpacken

UMZÜGE

In- und Ausland Europaweit Möbelaußenaufzug mit Bediener Möbellager: Mallorca u. Aachen +34 634 328 337

Von Privat! Wunderschöne 120 qm Wohnung nahe Santa Ponsa zu verkaufen. 2 SZ, 2 Bäder, große Terrasse, überdachter Abstellplatz für 2 PKW und Lagerraum. Unverbaubarer, direkter Meerblick, Poolanlage. KP: 580.000,- €. Tel: 604 111864 Privater Hausverkauf: 3 Schlafzimmer, 2 + 1 Bäder, Wohnzimmer mit Kamin, Esszimmer, Küche, Fußbodenhzg., Dachterrasse, Pool, Outdoor-Küche, Freisitz, Carport, Garten mit Palmenbestand, ca. 200 qm Wohnfläche Preis: VB, Kontakt: 0049 174 3105205

GEWERBE

Immobilienanzeige von Privat an Privat - Renommierte Wohnanlage bei Cala Moragues/Puerto de Andratx. Penthouse-Wohnung von ca. 73 m2 im mediterranen Stil, mit Poollandschaft und gepflegten Gartenanlagen. Zentrum von Puerto de Andratx in wenigen Minuten zu erreichen. 2 Schlafzimmer, 2 Bäder en Suite. Wohn-/Essbereich mit offener Küche sowie Zugang zu einer geräumigen Meerblick-Terrasse. Dachterrasse von ca. 30 m2 mit Rundumblick. Klimaanlage (warm/ kalt), Doppelverglasung (Climalit), Insektenschutzrollos an den Schlafzimmerfenstern, Einbauschränke, Satelliten-TV, Internet sowie ein eigener Pkw-Stellplatz. Preis auf Anfrage. Weitere Infos und Fotos: Tel. 677 430 332

Campos, typisches Dorfhaus, Erdgeschoss, renovierte Badezimmer, Terrasse, Garage und Keller. In einer breiten Strassen mit Geschäften. VB: Tel: 638 077322 (español) 659 577069 (deutsch) oder per Email: sebastianabaron@gmail.com Bahia Azul. Sonnige, helle 2-Zimmer-Wohnung in Reihenhausanlage mit ca. 57 qm Dachterrasse mit herrlichem Blick aufs Meer mit grossem Gemeinschaftsgarten. Möbliert, ca. 60 qm, Wohnzimmer mit amerikanischer Einbauküche, Schlafzimmer, Bad mit Fenster, geräumige Abstellkammer, Klimaanlage, PVC Fenster (Finstral), 2 kleine Balkone. Nähe Golfplatz Maioris. Sportzentrum mit Swimmingspool, Gym, Tennis- und Padelplätze. Nach Palma ca. 20 Min. claudiakli27@ yahoo.de Immobilien in Calvia gesucht Costa de la Calma. Wir suchen ein kleines Haus mit Garten in der Strasse Sa Madona zu kaufen. Angebote unter Email: bozkova.dagmar@seznam.cz oder Tel: 0042 0777 595 123 (deutsch). Tel: 971 69 83 78 (spanisch, deutsch, englisch).

Existenz Mallorca Baufirma SL mit allem Inventar aus Altersgründen nach VB zu verkaufen. Ich übernehme alle anfallenden Kosten zur Überschreibung einschließlich Notar! bau-tec-sl@hotmail.com Bürogebäude “Marina” in Llucmajor

• Büro 92 qm Strom - Telefon - Wasser 750 € / Monat • Büro 71 qm Strom - Telefon - Wasser 525 € / Monat • Parkplätze 60 € / Monat Infos unter Tel. 971 744 467

Porto Colom / Plaza Es Corso Cafeteria 55 qm, nah am Meer, mit 2 Terrassen und 2 Eingängen, neu renoviert mit Einphasen- und Dreiphasen-elektrischem Strom, neue Sanitäranlagen, Bar u. Veranda aus Edelstahl, Keller 55 qm, 1 WC + 1 WC für Behinderte, mit allen Papieren. 175.000,- €. Tel.: 684 135 996 o. 699 720 026 (span.) u. 659 577 069 (dt.)

MIETE Suchen Wohnung: WIR, Paar 65/49 mit 2 Kindern 13/15, suchen im Raum Palma + 15 km, eine Wohnung mit 3 Zimmern, 2 Bädern, Wohnzim-mer, Einbauküche, Balkon/Terrasse oder Garten. hell, Nebenstraße oder auf dem Land. E-Mail: norbertho@me.com Nette Mitbewohnerin auf schöner Finca ab November Kurz- oder Langzeit gesucht. Nähere Einzelheiten unter Tel: 689 950035

tershalber günstig zu verkaufen. Email: epplerpalma @gmail.con oder Tel: 606 060222

KFZ // ZWEIRAD Sa Coma – zu Vermieten - modernes Zimmer mit Bad, Einzelbett, deutsches SatTV, WiFi, wahlweise mit Terasse oder Balkon kurz oder langfristig zu vermieten ab 260 € / Monat. Zudem stehen noch 2 Gemeinschafts­ küchen, Wasch­ma­schi­ne und ein schöner Garten mit Grillbereich zur Verfügung. Besichtigung gerne unter Tel. 603 103212 Langzeitmiete Mallorca/Alcudia. Machen Sie bei uns günstig Langzeiturlaub ab 499€ im Monat, je nach Saison! Mallorca, Platja de Àlcudia. Ich vermiete hier eine sehr schöne, moderne und im letzten Jahr frisch sanierte und komplett neu eingerichtete Wohnung für bis zu 4 Personen (2 Erw. + 2 Kinder oder 3 Erw.) E-Mail: lorenznoll@ aol.com Ferienvermietung in Son Bielo, Schönes Familienhaus in ruhiger Wohngegend. Nur 100 Meter vom Meer und 2 km vom Strand Es Trenc entfernt, der schönste auf Mallorca. Gelegen in der Region Levante / Poniente, genießen Sie die Aussicht von den zwei Terrassen aus. Beschreibung: zwei Etagen, vier Zimmer, zwei Badezimmer, eine Toilette, Grill, zwei Terrassen, ein sehr großer Hof. Tel: 639 446083 (spanisch) 659 577069 (deutsch) oder per Email: miquelclepat@hotmail.com

Kaminholz Eiche/Buche Braunkohlebriketts Pellets Weihnachtsbäume / Nordmanntannen Immer am Lager Llucmajor Mallorca-Express.Net +34 634 328 337 „Überwintern auf Mallorca‘‘ Wohnungen / Finca‘s / Apartmentsz von November bis März inkl. Fahrzeug ab 550,- € / mtl. Mail: info@harley-finca-mallorca .de - Tel: 634 357000 Pensionär sucht kleine, möbl. Wohnung. Tel. 666 004006

GRUNDSTÜCK

Suche gebrauchten 3 - 4 Jahre alten Seat Altea XL oder Seat Alhambra. Tel: 619 638726 Renault Twingo, Bj. 04/10 ca. 120.000 KM, Benziner – 3.900 €, Tel. 634 344 446

Fiat Punto, weiss, Bj. 07/11 ca. 100.000 KM, Benziner, 3.900 €, verfügbar ab. 10.10., Tel. 634 344 446 Cartec S.L. - Ihre Deutsche KFZ Meisterwerkstatt. Ihre professionelle Autowerkstatt auf Mallorca Sicherheit wird bei uns „GROSS“ geschrieben. Terminund fachgerechte Fertigstellung Ihres Fahrzeugs ist für uns ebenso selbstverständlich wie ein faires Preis- Leistungsverhältnis. Durch regelmäßige Schulung und Weiterbildung sowie Erneuerung der Diagnose Tools garantieren wie Ihnen einen gleichbleibend hohen Standard bei Service und Reparatur. Als erstes ATE Bremsen Center auf Mallorca garantieren wir Ihnen einen Service Ihrer Bremsanlage in Erstausrüsterqualität. www. mallorca-cartec.net. Tel: 971 652 006

Mitsubishi Qutlander 1, Bj: 11/2003, 4WD Allrad, Benzin, TÜV neu, Schaltgetriebe. 130000 Km, 100 KW, 1997 ccm, 5-türig, Kupplung und Batterie neu, Zahnriemen und Wasserpumpe bei 100.000 km ersetzt, Klima, Farbe schwarz, Servolenkung, elektr. Fensterheber, Leichtmetallfelgen, Zentralverriegelung, 2 Sonnendächer eins zum öffnen, Ledersitze elektr. beheizt, Radio-CD, Innenraum sehr gepflegt, Lack hat den ein oder anderen Kratzer. Anschauen lohnt sich. Tel: 671 062962

Fiat Cinquecento, Bj: 94 als Ersatzteilträger zu verkaufen!. Preis auf Anfrage. Tel: 670 346 773

Liegeplätze 13, 16, 20, 25, 30, 40 und 45 Meter zu kaufen oder auch zu mieten in Port Adriano! guenter.buettner@ gb-yachting.com www.gb-yachting.com Tel. +34 609 301 402

SUNSEEKER Manhattan 52, Baujahr 2010, 2 x 800 MAN, nur 250 Betriebsstunden, 3 Kabinen, 2 Bäder, 559.000€ MwSt bezahlt. guenter.buettner@gb-yachting. com, www.gb-yachting.com, Tel. +34 609 301 402 BMW 320i Cabrio E30 - EZ: 09/ 1992 - Deutsche Zulassung - KM: 79181 - Preis: 11.950 €. CARTEC, Tel. 971 652 006

ZWEIRAD

Fiat 500 C - EZ: 10/2010 - Spanische Zulassung - KM: 6.878 !!!!! Preis: 11.200 €. CARTEC, Tel. 971 652 006

SUNSEEKER Portofino 47, Baujahr 2010, IPS ANTRIEBE, wenige Betriebsstunden, gute, vielseitige Ausstattung, 369.000€ MwSt bezahlt. guenter.buettner@gb-yachting. com, www.gb-yachting.com, Tel. +34 609 301 402

Chrysler Crossfire Roadstar - EZ: 22/04/2005 - 218 PS - Automatik KM: 71.399 - Spanische Zulassung Preis: 12.800 €. CARTEC, Tel. 971 652 006

Oldtimer gesucht von KFZ Meister, gerne mit Restarbeiten, bitte alles anbieten. Tel: 0049 163 8187373, 666 842001

Daccia Logan, weiss, Bj. 05/10 ca.100.000 KM, Benziner, 7-Sitzer, Tel. 634 344 446

2 Parzellen, zusammen ca. 6000 qm in Son Mario Llucmajor al-

Ford K, Bj. 2007, 3.900 €, Tel. 634 344 446

Wunderschöne Yamaha XVS 1100. Komplettumbau. Umbau auf 280 Heck, Metzler. Acid Bilkes, vorverlegte FR Anlage und der Rest auf den Bildern. Ansaugkompressor mit ABE. Bj 2003, wenig KM (ca 16.000), Fahrzeug ist neuwerting und Um- und unallfrei. TÜV /AU 06/2017. Deutsche Zulassung. E-Mail: tbrinken@yahoo.de E-Scooter, E-FLUX FREERIDE Pro, 1600 Watt, 48 Volt, Klappbar, Sitz abnehmbar, VB: 600 ,€. Tel: 871 032604 Sitzfahrrad Wheel Cruiser, Original verpackt Blau, für Kinder und Erwachsene Preis 350,- €. Tel: 971 641094 o. 687 353538

NAUTIK

Fairline 52 Targa GT, Baujahr 2007, 2 x 715 PS, sehr guter technischer und optischer Zustand, 360.000€ MwSt bezahlt. guenter.buettner@gb-yachting. com, www.gb-yachting.com, Tel. +34 609 301 402

Princess V48 mit Stabilisator, Baujahr 2016, IPS Antriebe. Aus erster hand, wie neu Williams Jet Boot in der Garage, 759.000€ MwSt bezahlt. guenter.buettner@gb-yachting. com, www.gb-yachting.com, Tel. +34 609 301 402 Ankerkette 50 MTR 8 mm + Anker 8kg. 80,- € Tel. 671 397 632

SUCHE & GEBOTE

Tohatsu AB, MFS 5 Langschaft + Schlauchboot MS 243 x 142 cm. Neuwertig für 650 € - Tel: 671 397 632

Ich suche einen Job im Bereich Grafik (Print & Web), Webde-


GESUCHT & GEFUNDEN

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

DIENSTLEISTUNG

sign, Datenbank-Programmierung. Langj. Erfahrung im gesuchten Bereich. Vertraut und sicher im Umgang mit allen gängigen Programmen (Joomla, Wordpress, Office, Grafik, HTML, etc.) Ebenfalls vertraut mit PC-Technik und Netzwerkkonfiguration. Mail: dirk.peeters @web.de / Tel. +34 689 900 951 / Wohnort: VILAFRANCA Als Model suche ich Pay-Jobs hier auf Mallorca, auch Hardcore. Ich bin aber auch reisebereit, europaweit. Ich arbeite für Amateurfotografen, Profis und Fotoo. Video-Produktionen. Ich bin

pünktlich, zuverlässig und sehr sexy. Meine Sedcard sende ich Ihnen gerne auf Anfrage. Freue mich auf Aufträge. Kontakt-Adresse: Romi-Fischer@gmx.es Mandalashoes, Schuhunternehmen sucht Mitarbeiter für den direkten Verkauf auf dem Weihnachts-Markt in Puerto Portals. 15.12.17 - 7.01.18. Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch. Wenden Sie sich bitte an 606 328247 oder 661 89 44 59, mail: mandalashoes@ mandalashoes.com

NEU: BRL Logistik – Ihr kompetenter Ansprechpartner in Transport und Logistik aller Art von und nach Mallorca: www.BRL-logistics.com Tel. 0034 645296747 0049 15778916042 Fühlen Sie sich nicht immer sicher an Ihrem Computer? Haben Sie den Eindruck, er macht was ER will und nicht das was SIE wollen? Finden Sie Ihre Dateien/Bilder/Videos/eMails nicht wieder? Haben Sie die richtigen Anti-Virenprogramme und sind diese auf aktuellem Stand?

Oder ist Ihr Computer viel zu langsam?. Wir bieten Lösungen für Ihre Probleme. Sehr gerne auch für Menschen 60+. Wir nehmen uns Zeit für Sie. Säubern Ihren Rechner und machen ihn schneller. Infos unter kontakt@computer-hilfe-mallorca. com oder - Tel.: 645 295 615 Ich (be)hüte Ihr Haus, Wohnung, Finca ganzjährig, äusserst zuverlässig und gewissenhaft. Im Raum Cala Ratjada, Capdepera, Font de Sa Cala, Canyamel. Bei Interesse bitte melden Sie sich unter Tel: 666 999344 Spanisch-Unterricht Lehrerin mit vielen Jahren Erfahrung gibt Spanischunterricht in Campos/Llucmajor und Umgebung. Tel.: 659 57 70 69 Mallorca erfahrenes Ehepaar bietet in-Haus BETREUNG von

Schlosser/in für unseren produzierenden Betrieb in Santa Ponça in Vollzeit gesucht Wir suchen für die Produktion einen Mitarbeiter in Vollzeit. Sie sollten über eine Ausbildung als Schlosser, Metallbauer oder Feinmechaniker verfügen, technisches Verständnis haben und sich einbringen wollen. Führerschein, Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Spanisch sollten gegeben sein. Ihre Aufgaben: Kundenaufträge selbständig auf Maß zu fertigen, Bestellungen und Lagerwirtschaft in Absprache mit der Geschäftsleitung abzuarbeiten. Office-Tätigkeiten und -Kenntnisse wären von Vorteil. Wenn Sie ein gutes Arbeitsklima, einen sicheren Arbeitsplatz und gute Leistungen suchen, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung per e-Mail an info@netec-mosquiteras.com

NETEC MOSQUITERAS | C/. Mar Mediterraneo 61, Loc. 1 Pol. Son Bugadelles | E-07180 Santa Ponsa Tel. (+34) 971 698 081 | info@netec-mosquiteras.com www.netec-mosquiteras.com

älteren Herrschaften, Haus, Garten und Tieren, auch liebend gerne von kleinen Kindern. Chauffeur/Koch möglich. Sicherheits Orientation und Erfahrung. Bitte Mark anrufen 695 876 833

Mallorca-express.net Nur Seifenblasen können wir nicht verpacken

UMZÜGE

In- und Ausland Europaweit Möbelaußenaufzug mit Bediener Möbellager: Mallorca u. Aachen +34 634 328 337 BAUARBEITEN RENOVIEREN HAUS DACH POOL KÜCHE BAD ZISTERNEN FLIESEN TROCKENMAUERN BETONIEREN Mobil 685 240830 bau-tec-sl@hotmail.com

65

dauerhaft abzunehmen. E-Mail: bonbon13456@yahoo.com Schluss mit Schmerzmitteln - sanfte Hilfe bei Arthritis , Muskelschmerz, Verspannungen, die sensationelle Hilfe bei Schmerzen und bei Entzündungen von Gelenken! Jetzt auch auf Mallorca! Für Informationen zur Behandlung, Dauer und Kosten (variabel je nach Leistung) kontaktieren Sie mich (Heilpraktikerin [HPA] und Fachkosmetikerin) bitte per Email an hcc@hccmallorca.com unter Angabe Ihrer Telefonnummer, da ich während der Behandlungen nicht ans Telefon gehe, um mich voll und ganz auf die Behandlung und meine Patienten und Kunden konzentrieren zu können. E-Mail: hcc@hccmallorca .com

IM / UMS HAUS

GESUNDHEIT Schiebetorantrieb, Originalver­ packt bis 200 Kg und einer Breite von maximal 4 m Preis 150,- €. Tel: 971 641094 oder 687 353538 2 Rollatoren, 1 x mit Sitz + 4 Rädern, VB: 90,- €. 1 x mit 2 Rädern + 2 Füßen, VB: 35,- €. beide neuwertig. 1 Toilettenstuhl VB: 50,- €. alle Teile zusammen 900,- €. Tel: 0034 971 656382 oder 0049 152 22970318 Massage - spezialisiert auf Rückenbeschwerden www.henryjeschke.com Tel: 971 237 601

Genetische Stoffwechselanalyse zur Gewichtsreduktion. Anhand ihrer persönlichen DNA wird festgestellt, was ihr Körper am besten verstoffwechselt um

Hi Fi Rack von der Fa. Stark, Farbe Bordeaux, Breite 167 cm, Höhe 140 cm, Tiefe 40 cm, mit getönten Glasplatten. Neupreis war 980.-€, jetzt Kaufpreis 350,€, Tel. 619 63 87 26 Schöner Esstisch mit 4 Stühlen, Tisch 110 x 70 cm mit 4 Stühlen. Alles sehr gut erhalten. Nur ein

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Immobilienmakler für unser Büro in der Altstadt von Palma

Wenn Sie Spaß am Umgang mit Menschen haben, über einen eigenen PKW ver­fügen und Deutsch, Englisch und Spanisch in Wort und Schrift beherrschen, sind Sie bei uns genau richtig. Es erwartet Sie ein freund­liches Team und eine gründliche Einarbeitung. Ihr Aufgabenbereich: » Beantwortung der eingehenden Kundenanfragen » Durchführung von Besichtigungen » Aktualisierung der Datenbank » Listung von neuen Immobilien und Erstellung der Exposés in drei Sprachen Wir bieten Ihnen: « erfolgsorientiertes Provisionsmodell (Fixum möglich) « Diensthandy auch zur privaten Nutzung « professionelle Maklersoftware « Präsenz in den wichtigsten Internetportalen und Printmedien

Bitte senden Sie die vollständigen Bewerbungsunterlagen an: office@inm-immobilien.com www.inm-immobilien.com Tel.: 971 721 898 Carrer Sant Pere 20A 07012 Palma


66

GESUCHT & GEFUNDEN

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

CAFETERIA Eroski-Syp Grosse Auswahl an Bocadillos, Gebäck und Tagesgerichten. Wir empfehlen unseren ausgesuchten Kaffee. Sie finden uns im Supermercado Eroski-Syp in Cala D‘OR Stuhl hat einen Fleck NP: 200,€, 2 Jahre. E-Mail: lorenznoll@ aol.com

Kerzenleuchter - 2 Stück, Tel: 633 563 495 Ess/Wohnzimmermöbel: 1 Esstisch (groß) Maße: H: 76cm;B: 95cm, L: 200cm. 1 Couchtisch „ : H: 36 cm; B: 90 cm; L: 90

cm. 1 Schrank „ : H: 186 cm; B: 132 cm; Tiefe: 48 cm. Ich verkaufe die Möbel einzeln oder auch komplett. Farbe der Möbel grau/schwarz. Ist aus einer Serie. Die Möbel können ab 12.10.2017 in unserer Wohnung in Capdepera besichtigt werden. Genaue Adresse erfahren Sie bei Terminabsprache. Email: fahrrad@zweirad-meuer.de

Nokia X3 mit Kamera von MOVISTAR, gebrauchtes Handy, Farbe weiß, Kaufpreis 29,- €. Tel: 619 638726

leise: 3,4 kW, 65 dB(A). Mit App per WiFi zu bedienen. Gekauft am 20.7.17, mit Beleg und Restgarantie. NP: 379,- €. E-Mail: lorenznoll@aol.com

Nokia Lumia 520 mit Kamera von Movistar, gebrauchtes Handy, Farbe schwarz und blau, Kaufpreis 39,- €. Tel: 619 6387 26 Apple iPad Air 2, 128 GB, Silber, mit Pinkfarbenen Cover, Top Zustand mit Original Karton. Tel: 971 641094 oder 687 353538

Tisch mit Glasplatte Gestell silbermatt mit Glasplatte in JeansOptik L = 120 cm, B = 60 cm, H = 76 cm für 50,- €. Tel: 971 641094 oder 687 353538

Apple iPad mini, Wi-Fi, silber, 16GB, wie neu Gebraucht ohne Gebrauchsspuren. Nichtraucherhaushalt. Originalverpackung. E-Mail: max@emails.es

Mobile Klimaanlage welche ich nur für den Übergang kaufte, bis meine neue Anlage installiert war. Zum kühlen und heizen! Sie ist sehr effekriv und

TIERHEIM SOS ANIMAL CALVIA Unsere Öffnungszeiten: montags geschlossen, dienstags bis freitags 10 bis 13 Uhr, nachmittags 17 bis 19 Uhr, samstags, sonntags und an Feiertagen 10 bis 14 Uhr. Straße Palmanova-Calvia, Kilometerstein 3 abbiegen, dem Verlauf nach und Sie sind da. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Tel: 670 022 963 Vogelkäfig, neu / 130 x 55 x 65, 50,- €. Cala Pi. Tel: 971123433 Katzenmutter mit Baby abzugeben. Weiß/Braun – Tel: 971 854 215

DIES & DAS

TIERE

Springbrunnen für den Garten mit Pumpe - 2 Jahre alt von Bauhaus, Neupreis war 180 € - Kaufpreis jetzt 85 €, Tel. 619 63 87 26

TECHNIK

TIERHEIM SOS ANIMAL CALVIA Man muß ihn einfach lieb haben, diesen kleinen Ratero-Mix“GUAP1“. 4 Jahre alt. Er war lange Zeit in der Städtischen Auffangstation. Ein Auge war so schwer geschädigt, daß wir es entfernen mußten. Er hat hat es fantatstisch hingenommen, kommt toll damit zurecht und ist ein liebevoller, temperamentvoller, aufgeweckter Junge. Nun sollte er sein Herrchen, Frauchen bekommen, um seine ganze Liebe verschenken zu können. Katzen mag er allerdings nicht. Tel: 670 022 963 o. 622 645 894

Kamine

inselweit Die Kaminspezialisten von Prometheus CB beraten, planen und bauen für Sie Ihren Wunschkamin.

Hängelampe (hier Bild von innen / oben) für 2 Birnen, 50 €, Tel: 633 563 495

▪ Kamine, Kaminöfen für Holz, Pellet u. Gas ▪ Schornsteinreinigung ▪ Schornsteinsanierung ▪ Für offene Kamine gibt es Heizkassetten nach Mass zum Nachrüsten Musik Pyramide mit W-LAN, noch original verpackt, mit 3 versch. Deko-Membranen, Kaufpreis 280.-€, Tel. 619 63 87 26

Kathrin Eckelt und Stefan Winter Tel. 971 564 549 | Mobil 676 366 819 email: Prometheuscb@yahoo.com

DVB-T, Digitale Zimmerantenne HD compertible,daher keine Satelliten-Schüssel erforderlich, nur für spanische Sender geeignet, Kaufpreis 10,- €. Tel: 619 63 8726 Kippstuhl - 2 Stück, zusammen 80,- Euro, Tel: 633 563 495

Mallorca-express.net Nur Seifenblasen können wir nicht verpacken

UMZÜGE

In- und Ausland Europaweit Möbelaußenaufzug mit Bediener Möbellager: Mallorca u. Aachen +34 634 328 337

Retten Sie einen Hund! Holen Sie einen Hund aus der Canera in Llucmajor nahe Policia Local. Sie retten damit Leben! Von 7 bis 13 Uhr geöffnet. E-Mail: johannesgruenke2003@web.de

DVB-T Box, Receiver von Karcher für 15,- €. zu verkaufen Tel: 619 638726 Polariod Sofortbildkamera „IMAGE“ Elite in schwarz, Kaufpreis 15,- €. Tel: 619 638726 Nokia N 73 mit Kamera, gebrauchtes Handy, frei geschaltet, Farbe weiß und rot, Kaufpreis 19,- €. Tel: 619 638726

TIERHEIM SOS ANIMAL CALVIA Pointer-Mix „MIKEL“, 4 Jahre. ein Powerpaket ist schon einige Zeit bei uns. Er sollte schnellstens seinen sportlichen Menschen bekommen, der mit ihm zusammen arbeitet und seinem von Energie strotzendem Wesen gerecht wird. Rüden und Katzen mag er gar nicht. Ansonsten ein lieber Hund, der nur wieder ein Zuhause haben möchte. Tel: 670 022 963 o. 622 645 894 TIERHEIM SOS ANIMAL CALVIA „NERO“ ist ein Mischling, Schäferhund und Labrador, sehr symphatisch, sehr verspielt, kommt mit anderen Rüden aus und ist 7 Jahre alt. Könnte vielleicht Ihr Zweithund sein. Und auch „ NUCKI „ 5 Jahre, mit gutem Charakter, kommt mit anderen Rüden gut aus, ist auf der Suche nach einem eigenen Körbchen mit Familienanschluß!!! Tel: 670 022 963 o. 622 645 894

Kaminholz Eiche/Buche Braunkohlebriketts Pellets Weihnachtsbäume / Nordmanntannen Immer am Lager Llucmajor Mallorca-Express.Net +34 634 328 337 www.ihrebesten.de Insel-Tipps A-Z 350 Bücher von Nora Roberts, Iny Lorenz, Andrea Schacht und vielen anderen in Cala Murada für 1,- € pro Stück abzugeben. Mail: lothar.schaack@freenet.de Partner für Expansion einer florierenden Charterfirma (Mallorca / Ibiza) gesucht. Tel: +43 664 550 11 00 www.ihrebesten.de Insel-Tipps A-Z

EROTIK

Exklusive Escort Agentur mit deutsch und englisch sprechenden Damen. www.mallorca-escort.de 0034 664 010 518


GESUCHT & GEFUNDEN

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

GESUCHT & GEFUNDEN ONLINE JETZT NOCH ÜBERSICHTLICHER & BENUTZERFREUNDLICHER Online-Kleinanzeigen – gewerblich und privat – auch weiterhin vollkommen gratis! Einzelne Anzeigen werden noch besser und detaillierter dargestellt. Eine neue Karten-Funktion hilft beim „Aufstöbern“ von Suchartikeln in der Nähe. Alle Artikel sowie die Verkäufer können erstmals bewertet werden. Kleinanzeigen können auf den eigenen Social-Media Seiten wie Facebook & Co. geteilt werden. Online-Kleinanzeigen können schnell und einfach auch für die gedruckte Ausgabe aufgegeben werden. Wichtig: Wer bereits User auf der „alten“ Homepage der INSELZEITUNG war, braucht statt einer Neu-Registrierung nur ein neues Password anzufordern. Alle Usernamen und dazugehörige Mailadressen wurden beim Relaunch automatisch übernommen. Erst als registrierter User kann man auf der Homepage Kleinanzeigen aufgeben.

GESUCHT & GEFUNDEN PRINT Aufgabe über online oder unter: kleinanzeigen@die-inselzeitung.com, im Büro in Llucmajor oder per SMS 663 946 869 (nur als Textnachricht möglich) Privat < 40 Wörter

kostenlos

Privat > 40 Wörter - 60 Wörter

15,50 € zzgl .IVA

gewerblich < 40 Wörter

15,50 € zzgl. IVA

gewerblich > 40 Wörter

auf Anfrage

40 Wörter und Bild

25 € zzgl. IVA

40 Wörter gerahmt u. farblich

25 € zzgl. IVA

Kleinanzeigenpreise werden vor Abdruck fällig, Einsendeschluss am 20. eines Vormonats.

67


RÃ&#x201E;TSEL

Gewinnen Sie einen Helikopterflug, gesponsert von INM IMMOBILIEN!

68 AUSGABE 53 | OKTOBER 2017


RÄTSEL 69

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

IHR LÖSUNGSWORT RÄTSEL S. 68

SUDOKU

SO GEHTS: Senden Sie uns das richtige Lösungswort des Kreuzworträtsels von S. 68 dieser IZ-Ausgabe an: gewinnspiel@die-inselzeitung.com oder per Post: Die Inselzeitung, C/. Marina 104 , 1° - local 7 | 07620 Llucmajor Einsendeschluss ist der 20.10., der Gewinner wird in der kommenden Ausgabe bekannt gegeben.

IHRE GEWINNCHANCE

Gewinnen Sie ein en Helikopterflu g* gesponsert von INM IMMOBILIEN Flug: 45 Minuten , 2-3 Pe rsonen (je nach G ewicht) im Wert von 559 €

RÄTSELAUFLÖSUNG DER VORHERIGEN AUSGABE

Gewinner eines neuen Style bei einem Verwöhn-Friseurbesuch bei Modern Style: Carmen (fitatletas)

Nachname der Redaktion leider nicht bekannt.

*gültig bis 31.12.2017

fotolia

Mehr Infos bei INM IMMOBILIEN • Tel.: 971 721 898 service@inm-immobilien.com • www.inm-immobilien.com Richtiges Lösungswort 52: Gota Fria


MALLORCA HIGHLIGHT

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

alle Bilder: J&A Photos

70

Mallorcas Wasserfall im Märchenwald Ein Ausflug zum „Salt d´es Freu“ bei Orient ist im Herbst eine stets erfrischende Abwechslung. Aber bitte Gummistiefel nicht vergessen!

I

rgendwo zehn Meter weiter unten sprudelt das Wasser in dem natürlichen Auffangbecken wie ein riesiger Jacuzzi. Das tosende Rauschen des Wasserfalls ist ohrenbetäubend. Und doch ist der Schrei des jungen Mannes gut zu hören, als er von einem kleinen Felsplateu in das in die Tiefe stürzende Wasser springt.

ist. Dann verwandelt sich der im Sommer trockene Sturzbach im Tal von Comafreda in einen – für mallorquinische Verhältnisse - reißenden Fluss. Und erweckt dann den „Salt d‘es Freu“ zum sprudelnden Leben. Zur Freude vieler einheimischer Canyoning-Sportler, die sich mit Helm, Seil und Neoprenanzug dort in die Fluten stürzen.

Falsch. Diese Szene stammt nicht aus einem Krimi-Film an den Niagarra-Fällen, sondern spielt sich so oder ähnlich an so manchem Herbst- und Winter-Wochenende in der Nähe des kleinen Dorfes Orient zwischen Alaró und Bunyola ab. Vorausgesetzt natürlich, es hat die Tage zuvor ordentlich geschüttet oder es lag in den Bergen Schnee, der geschmolzen

Moosbedeckte Felsen und bizarre Baumformationen sorgen für mysthisches Ambiente Aber auch zahlreichen Familien zieht es vor allem am Wochenende an diesen Ort, der von vielen Mallorquinern als „heilig“ oder gar „mysthisch“ beschrieben wird. Und das

ist keinesfalls so übertrieben wie es klingen mag. Grund: Der „Salt d‘es Freu“ liegt inmitten eines riesigen Stein­ eichenwaldes, dessen moosbedeckter Boden zusammen mit den bizarren Baumformen ein Stück weit an einen Märchenwald erinnern. Aus diesem Grund ist der Ausflug auch prima für Kinder geeignet, die ihrer Phantasie zwischen plätscherndem Wasser und knorrigen Ästen freien Lauf lassen können.

Zwei Wege führen in den Wald: von Santa Maria oder von Orient aus Der Weg zum Wasserfall führt entweder über die nördliche oder südliche Talseite. Südlich beginnt er auf der alten Straße, die von Santa Maria nach Alaró führt. Rund zwei Kilometer hinter Santa Maria führt ein Fußweg zur Finca und dem Tal „Sa Comafreda“. Wer ihm folgt, gelangt nach rund eineinhalbstündigem Fußmarsch in den Steineichenwald mit seinen Bachläufen und dem Wasserfall. Wesentlich kürzer ist es von Orient aus. Rund zwei Kilometer hinter dem Ortsausgang Richtung Bunyola führt ein Fußweg links ab ins Tal. Der Weg führt rund zehn Minuten an malerischen Schafswiesen vorbei hinein in den Wald. Doch Vorsicht. Auch bei Sonnenschein empfiehlt sich das Tragen von Gummi-Stiefeln, da der Trampelpfad oftmals nicht nur matschig ist, sondern im Herbst und Winter sogar oftmals überflutet. Tipp: Hobbyfotografen kommen dank der unglaublichen Lichtverhältnisse im Wald sowie den unzähligen Wasserkaskaden um den „Salt d‘es Freu“ voll auf ihre Kosten. Andreas John


ZUM SCHLUSS

AUSGABE 53 | OKTOBER 2017

ABER HAL LO!

Freistaat Mallorca: Viel Rauch um nichts?

D

ie grün-sozialistische Regionalpartei Més auf Mallorca feiert die Halbzeit der Legislatur mit einem echten Knaller: Die Balearen sollen im Jahre 2030 eine – Achtung, jetzt kommt es – unabhängige Republik werden, heißt es in einem Grundsatzpapier. Parteichef Biel Barceló, seines Zeichens Vizepremier und Tourismusminister, plant also einen Freistaat Mallorca. Unabhängigkeit ist im Moment in aller Munde. Das Problem: Wer die Musik bestellt, bestimmt, was sie spielt. Die Lösung: Wer keinen der Titel mag, steckt die Kopfhörer in die Ohren und widmet sich der eigenen Playlist. Wer unzufrieden mit dem Gesamtpaket ist, verabschiedet sich gleich ganz. Katalonien macht es derzeit vor – zum Leidwesen der Zentralregierung in Madrid. Die setzte sogar Gewalt ein, um das Referendum für Autonomie zu verhindern. Geschickt war das nicht. Es wäre besser gewesen, der Abstimmung gelassen entgegen zu sehen. Denn ein Referendum ist weder verboten noch verfassungswidrig. Es ist vielmehr ein demokratisches Gut. Genauso unüberlegt wäre es demnach, dem eigen­willigen

Vizepremier für seine abstruse Idee gleich zu Anfang Contra vor die Brust zu schmettern. Eine Demokratie lebt nun einmal von Ideen und Vorschlägen, und sind sie noch so aberwitzig. Wenn Més auf Mallorca, allen voran ihr Parteichef, ein Referendum über die Unabhängigkeit der Balearen wünscht, dann sollte er es bekommen. Aber er muss dann auch mit den möglichen Folgen eines solchen Vorhabens konfrontiert werden. Wir alle sollten Antworten einfordern, Antworten auf die Fragen, die sich unweigerlich aus einer Unabhängigkeit ergeben, angefangen vom Haushalt bis hin zur europäischen Mitgliedschaft. Denn die Balearen hängen mit vielen feinen Äderchen an der Blutversorgung aus Madrid. Sie zu kappen, würde das Ende der Balearen bedeuten – noch bevor jemand den Begriff Unabhängigkeit überhaupt buchstabiert hat. Poltern gehörte schon immer zum politischen Geschäft. Ist es nicht endlich einmal an der Zeit, mit vernünftigen, sachlichen Inhalten aufzuwarten? Genau das wäre mal ein wirklich weises und, nicht zuletzt, unabhängiges Signal. maf

71

HÄTTEN SIE GEWUSST, DASS

...die Rettungsschwimmer diesen Sommer mehr als 1.500 Strandgästen zu Hilfe kamen?

D

as geht aus einem jüngsten Bericht des „Roten Kreuzes“ in Palma hervor. Insgesamt setzte die Hilfsorganisation 61 Rettungsschwimmer auf den Balearen ein. Bei der Mehrheit der sogenannten „Rettungseinsätze“ handelte es sich um kleinere Badeverletzungen sowie Hautverbrennungen durch zu langes Sonnenbaden. Immerhin: Mehr als 130 Strandgäste mussten diesen Sommer bereits vor dem Ertrinken im Meer gerettet werden, 21 davon wurden anschließend in Krankenhäusern behandelt.

HOHN-SPIEGEL

Immer schön das Koks kleinhacken!

Umsonst nach Sóller

V

erhaltensratschläge für Kinder und Jugendliche gibt es ja bereits so einige. Die fangen in der Regel bei „Vor dem Essen Händewaschen nicht vergessen!“ an, und hören (zumindest im Falle von männlichen Exemplaren) bei „Nicht im Stehen pinkeln!“ auf. Die Stadtverwaltung von Bilbao geht jetzt neue Wege. Sie verteilte im Sommer vor einschlägigen Vergnügungslokalen kostenlose Plastikkärtchen im praktischen Kreditkartenformat an Jugendliche, auf denen folgender Rat-

Sorgenkind „Verkehr“ schlag zu lesen ist: „Immer schön das Koks kleinhacken“ – so wie es die Zeitung „El País“ auf ihren Online-Seiten Mitte September berichtete. Das Gesundheitsdezernat der baskischen Metropole begründet die Aktion damit, dass die Gesundheitsge-

Wir sprechen deutsch! Termine für Einzelberatung:

fahren durch Kokain-Konsum noch größer sind, wenn das Pulver nicht ordentlich staubig gemörsert wird. Nur wenige Wochen nach Bekanntwerden musste die Stadtverwaltung die Ak­ tion aufgrund von zahlreichen Bürgerprotesten wieder einstellen. ajo

Die hohe Verkehrsverdichte und die damit verbundenen Probleme für die Umwelt sind die größten Sorgenkinder für die Einwohner der Balearen. Das ergab eine jüngste Umfrage-Studie im Rahmen des Projektes „Ecobarómetro Balear 2017“, die jedes Jahr die Besorgnisse der Einheimischen hinsichtlich ökologischer Probleme auf den Inseln misst.

¡NO!

Wie können wir Ihnen helfen? Produktpersonalisierung:

Telefonservice: Media Markt FAN MALLORCA: 00 34 871 20 38 00 munoz@mediamarkt.es

¡SI!

Jetzt also doch! Im Hickhack um die Mautgebühren am Sóller-Tunnel will Mallorcas Inselrat nun doch an seinem Versprechen festhalten, die Gebühr bis En­de des Jahres abzuschaffen. Das sollte bereits am 1. September geschehen, das Konzessionsunternehmen legte ­jedoch ein juristisches Veto ein.

Media Markt C.C. OCIMAX: 00 34 871 20 32 03 buergo@mediamarkt.es

Lösungen für Ihr Unternehmen:

Lieferung:


Die inselzeitung mallorca oktober 2017  
Die inselzeitung mallorca oktober 2017  

Mallorca im Oktober – eine ereignisreiche Sommersaison 2017 geht zu Ende. Begleiten Sie uns bei einer Rückschau auf diesen Sommer und seine...