Issuu on Google+

21. Jahrgang - Ausgabe 83 - MÄRZ 10

zugestellt durch post.at

Sebersdorf Amtliche Mitteilung der Gemeinde sebersdorf

informiert

Bgm. Rath gratuliert Herrn Svoboda zur Errichtung einer Produktionshalle in Sebersdorf.

30 neue Arbeitsplätze entstehen in der ersten Ausbaustufe.

Frühjahrsputz in der Gemeinde Sebersdorf

Im Rahmen der Aktion „Saubere Steiermark“ wollen wir auch in der Gemeinde Sebersdorf eine Flurreinigungsaktion im gesamten Gemeindegebiet durchführen. Diese Aktion findet am Samstag, den 10.04.10 statt. Die Teilnehmer treffen sich um 13 Uhr beim Abfallsammelzentrum in Sebersdorf. Die Gemeinde Sebersdorf bittet die Bevölkerung um aktive Mithilfe, damit unsere Gemeinde wieder in neuem Glanz erstrahlen kann. Alle Teilnehmer können außerdem an einem Gewinnspiel teilnehmen. www.sebersdorf.com


der bÜrgermeiSter berichtet

Liebe Gemeindebewohnerinnen und Gemeindebewohner – liebe Jugend! Nach der Sitzung des Gemeinderates am 8. Jänner 2010, in der ich einstimmig zum Bürgermeister gewählt worden bin, leite ich mit Unterstützung der Gemeinderäte und der Gemeinde-Mitarbeiter die Amtsgeschäfte. Ich hoffe, dass ich mich mit dem Informationsblatt bei Ihnen ausreichend vorstellen konnte. Wie auf unserem Titelbild zu sehen ist, ist es uns gelungen, einen neuen Betrieb anzusiedeln. Die Firma Svoboda aus Bad Waltersdorf, vertreten durch den Geschäftsführer Thomas Svoboda, wird noch im heurigen Jahr, möglicher Baubeginn ist April, auf der Grundfläche südlich vom Steinmetzbetrieb Lang eine Produktionshalle für Stiegen, Geländer und Balkone errichten. Er hat sich für diesen Standort durch die gute Erreichbarkeit und Autobahnnähe entschieden, aber auch durch die Größe der Fläche, dass, wenn die Betriebentwicklung wunschgemäß verläuft, genügend Platz für eine Weiterentwicklung vorhanden ist. In der ersten Ausbaustufe plant die Fa. Svoboda ca. 30 Personen zu beschäftigen. Ich möchte dem Geschäftsführer Thomas Svoboda mit seinem Team alles Gute wünschen und bedanke mich bei den Grundstückseigentümern für das zur Verfügung gestellte Grundstück. Wie zum Teil schon bekannt ist, wird die Landesstraße L 401 von Sebersdorf Richtung Geiseldorf im Zeitraum Herbst 2010 bis Herbst 2011 generalsaniert. In diesem Zuge ist es uns gelungen, für die Bewohner der K-Siedlung eine Begleitstraße mitzuplanen. Durch die Begleitstraße, die von der Gemeinde finanziert wird, wird ein lang ersehnter Wunsch einer Verkehrsberuhigung in diesem Bereich endlich in Erfüllung gehen. Weiters haben wir eine Zusage der Baubezirksleitung Hartberg für den Gehsteiglückenschluss zwischen Steinfeld bis zur Einfahrt Fröhlich entlang der L 412. Die Gestaltung der Bodenmarkierungen im Bereich vom Nahversorgungszentrum wird in den nächsten Tagen mit den zuständigen Behörden noch besprochen. Wie Sie sehen, haben wir einige Bauprojekte im Laufe des Jahres noch vor, deshalb brauchen wir Plätze für die Ablagerung von Erde, welche immer wieder anfällt. Wer meint, eine Mulde oder ähnliche Stellen zu haben, möge dies bitte im Gemeindeamt melden. Das Wasserabflussverhalten auf den betreffenden Flächen darf sich dadurch natürlich nicht verändern. Ich möchte mich seitens der Gemeinde bei Herrn Franz Schrei bedanken, dass er am 13. Februar einen Schitag auf der Reiteralm, welcher von der Gemeinde unterstützt wurde, organisiert hat. Für das nächste Jahr haben wir vereinbart, diesen Schitag früh genug in der Gemeindezeitung anzukündigen, und möchte Sie heute schon dazu einladen. Wie Sie sehen, ist in der kurzen Zeit schon sehr viel passiert. Wenn Sie Wünsche oder Anregungen haben, können Sie mich gerne persönlich oder über das Gemeindeamt kontaktieren. Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

2


auS der gemeinde

Sebersdorf, die Hochburg der Weitschützen

von ihrer besten Seite. Bei seiner zweiten EM schaffte Max Zwickel schon den Sprung aufs Podest. Die Vorrunde noch klar gewonnen, machten ihm aber im Finale die Nerven einen Strich durch die Rechnung. Am Ende war es der hervorragende 2. Rang.

Egal ob Landesmeisterschaft, Staatsmeisterschaft oder Europameisterschaft die Sebersdorfer Weitenjäger René Genser, Philipp Baumgartner und Max Zwickel haben immer eine Chance auf eine Medaille. Auch so bei den Österreichischen Meisterschaften und Staatsmeisterschaft von 16.-17.01.2010 in Freilassing (Deutschland). In der U16 belegte Max Zwickel den ausgezeichneten 2.Platz. Für Philipp Baumgartner konnte es kaum besser laufen, er holte den Österreichischen Titel in der Klasse U19 und U23 nach Sebersdorf. Und sogar in der Bundesliga – die zweite Liga der Herren – schaffte er denn Sprung auf das Podest und wurde Zweiter. Er qualifizierte sich damit auch für die Staatsliga, die Königsklasse, wo er auf sein großes Vorbild und Vereinskollegen René Genser traf. Dort lief es aber leider für beide nicht ganz optimal. Für René war es nicht der beste Tag, und er belegte den 3. Platz. Markus Bischof aus Wolfau überholte ihn noch im letzten Versuch knapp um wenige Zentimeter. Philipp wurde Achter und stieg leider wieder in die Bundesliga ab.

In der U19 ist es das gleiche Spiel wie jedes Jahr. Philipp Baumgartner wurde zum vierten Mal in Folge Vize-Europameister hinter dem Deutschen Andreas Fischer. Nach vier Stunden Bewerb ging Philipp in der U23 dann leider die Kraft aus und er belegte dort aber noch den guten 4. Platz. Bei den Herren sicherte René mit seinem letzten Versuch die Goldmedaille in der Mannschaftswertung. Er belegte in der Vorrunde den 2. Platz, nicht einmal 1 Meter hinter Bernhard Patschg. Im Finale der Herren wurde der Schneeregen leider immer stärker, so musste man so schnell wie möglich einen guten Schuss auf die Bahn bringen. Das gelang René nicht, doch schon im zweiten Versuch sicherte er sich den guten 3. Platz ab. „Leider hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht, ansonsten wäre bestimmt mehr drinnen gewesen!“, so Genser. Herzliche Gratulation an die drei Schützen und alles Gute für die weitere Zukunft!

Die Besten Europas Vom 05.-07.02.2010 ging ebenfalls in Freilassing die Europameisterschaft über die Bühne. Auch dort zeigten sich unsere Sebersdorfer

THERMAL ImmobilienService

Wir verkaufen Ihr Haus! • 70 % der Käufer von weiter als 100 km • internationales Immobilien-Netzwerk • Kosten nur bei erfolgreichem Verkauf

Peter Heschl: 0664/533 93 03

3

www.remax-thermal.at

Heinz Kogler: 0664/524 94 40


Abschiedsfeier für Bgm. Haindl im Kindergarten Sebersdorf

A

m 21. Jänner luden die Kindergartenkinder Bürgermeister a. D. Josef Haindl ein, um sich von ihm zu verabschieden. Mit einem Ständchen und Blumen wünschten die Kinder alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

Höhepunkt im heurigen Fasching war das Weltraumfest

Wir danken Herrn Günther Posch (aus Wagerbergberg), Filialleiter vom Lagerhaus Unterwart, der uns für jedes Kindergartenkind einen Overall zur Verfügung gestellt hat.

Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2010/2011 Die Einschreibung findet am Freitag, den 14. Mai 2010 in der Zeit vom 8:00 bis 11:00 Uhr im Kindergarten Sebersdorf statt. Die Kindergarteneltern und Bürgermeister Alois Rath schlossen sich den Wünschen an. Das Kindergartenpersonal dankte für die 16–jährige Zusammenarbeit und wünschte viel Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Gewinnspiel

Im Rahmen der spark7-Kontoeröffnungsaktion durfte sich Melanie Arbesleitner aus Sebersdorf, als glückliche Gewinnerin schätzen. Der Preis, Kinogutscheine im Wert von € 80,-- wurden von den Jugendbetreuern Matthias Grabner und Philipp Prem überreicht. Auch im Jahr 2010 gibt es natürlich wieder eine neue Chance bei einer Kontoeröffnung tolle Preise zu gewinnen.

Kinderfasching in der Gemeinde Sebersdorf Nachdem der Kinderfasching im heurigen Jahr vom Gasthaus Prasch nicht mehr veranstaltet wurde, ist es uns gelungen, die Betreiber der Steirerstub´n, die Familie Ertl für diese Veranstaltung zu gewinnen. Am Faschingsdienstag war es soweit. Es wurden einige Spiele organisiert und die ganze Safentalhalle stand als Spielplatz zur Verfügung. Die Eltern und die Kinder hatten sichtlich ihren Spaß und es machte Appetit für den Kinderfasching 2011.

4


Aus der Gemeinde

Gemeinderatssitzung am 26. Februar 2010

Es war dies die erste Gemeinderatssitzung unter dem Vorsitz von Bürgermeister Alois Rath. Die Tagesordnung war sehr umfangreich.

übernimmt das Land Steinermark einen Kostenanteil von 70 Prozent. Von den verbleibenden Aufwendungen entfallen rund 30 Prozent auf die Gemeinde Sebersdorf, die mit einem Teil des Gemeindegebietes in der KG Rohrbach zum Pflichtschulsprengel dieser Schule gehört.

Über die wichtigsten Punkte soll kurz berichtet werden: Zur Revision des Flächenwidmungsplanes erfolgte der Beschluss über die Auflage jeweils des Entwurfes des örtlichen Entwicklungskonzeptes und des Flächenwidmungsplanes. Der Rechnungsabschluss der Gemeinde Sebersdorf für das Haushaltsjahr 2009 wurde beschlossen. Erfreulich ist festzustellen, dass das Jahr mit einem Überschuss abgeschlossen werden konnte. Auf Antrag von Bürgermeister Rath fasste der Gemeinderat den Beschluss, den Baby-Gutschein der Gemeinde, welcher den Eltern bei der Geburt eines Kindes übergeben wird, von 38 Euro auf 100 Euro zu erhöhen. Die Neugestaltung der Homepage der Gemeinde wurde zusammen mit dem Tourismusverband Sebersdorf bereits in Angriff genommen. Damit soll der Auftritt der Gemeinde zukünftig zeitgemäß und ansprechend erfolgen. Zum Wegebau in der Gemeinde wurden für das laufende Jahr folgende Festlegungen getroffen: Der Weg in Schmiedböck bei der neuen Siedlung wird asphaltiert. Nördlich des Ortes Sebersdorf in Richtung K-Viertel wird im Zuge des Ausbaues der Landesstraße von der Gemeinde eine Begleitstraße errichtet. Die Gemeindestraße in Geier wird saniert. Beim Piwetz-Weg erfolgt ebenfalls eine Sanierung. Die zahlreichen Schäden an Gemeindestraßen durch Frostaufbrüche werden umgehend repariert werden. Für die Errichtung eines Gehsteiges in Steinfeld und beim ehemaligen Gasthaus Handler in Neustift, sowie für die Errichtung einer Stiege beim Nahversorgungszentrum Sebersdorf,wird die Gemeinde Sebersdorf die Kosten für das notwendige Material übernehmen. Die Räume im Kindergarten der Gemeinde Sebersdorf werden neu ausgemalt. Die Volksschule in Sankt Magdalena am Lemberg erhält einen Zu- und Umbau. Die Kosten werden sich auf ca. 2,2 Millionen Euro belaufen. Davon 5

Raiffeisenbank Thermenland in Sebersdorf - auch weiterhin um ihre vielen zufriedenen Kunden bemüht! Seit über 111 Jahren gibt es die Raiffeisenbank in Sebersdorf. Unsere Bank unterscheidet sich von den Mitbewerbern durch die Regionalität und wir schätzen es, dass wir unsere Kunden vor Ort haben. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern. Entgegen etwaig kursierender Gerüchte einer möglichen Schließung der Bank-stelle Sebersdorf möchten wir entschieden darauf hinweisen, dass eine derartige Vorgangsweise von uns weder geplant noch in irgendeiner Form angedacht wurde. Wir werden selbstverständlich auch in Zukunft um unsere vielen zufriedenen Kunden in der Bankstelle Sebersdorf bemüht sein und als finanzieller Nahversorger vor Ort der Bevölkerung zur Verfügung stehen. Auf eine weiterhin angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit freuen sich die Geschäftsleitung und Mitarbeiter der Raiffeisenbank Thermenland - Bankstelle Sebersdorf


auS der gemeinde

24. Gemeindeturnier der ESV Eisblume Neustift

ESV „Eisblume“ Neustift Am 6. Dezember 2009 veranstaltete der ESV „Eisblume“ Neustift sein traditionelles Preisschnapsen im Gasthaus Prasch. Wiederum waren zu den 3 Geldpreisen viele Geschenkkörbe und Warenpreise zu gewinnen.

Bei schwierigen Verhältnissen waren 27 Mannschaften am Start. Den Turniersieg beim Rittern der Gruppensieger entschied die Mannschaft vom Gasthaus Winkelbauer gegen die Mannschaft „Akte“ Fürstenfeld für sich.

Den ersten Platz belegte Schwarz Hermann, Blaindorf ( EUR 450.–)

Obmann Alois Rath und Organisator Alfred Stelzer gratulierten herzlich.

Zweiter wurde Pammer Josef, Gleisdorf (EUR 250.–)

Letzter im Rittern gegen den Jeitler Marktstand wurde die BP Tankstelle und bekam dafür den Sauschädel.

Der dritte Platz ging an Hirtzi Norbert, Waltersdorfberg (EUR 150.–)

Das Essen und die anschließende Siegerehrung fanden im Gasthaus Prasch statt. Danach konnten alle einen gemütlichen Ausklang nach dem Turnier feiern.

Bei der anschließenden Tombola wurden noch viele weitere Preise verlost. Der ESV „Eisblume“ Neustift und Hauptorganisator Alfred Stelzer danken allen Sponsoren für die immer wieder großzügige Unterstützung.

Gruppenplatzierungen: Gruppe Rot 1. Gasthaus Winkelbauer 2. Buschenschank Kainer Franz 3. Sulzer Stammtisch

Foto von links: Obmann Rath Alois, Schiedsrichter Kohl Franz, Hirtzi Norbert, Schwarz Hermann, Pammer Josef, Organisator Stelzer Alfred

Gruppe grün 1. Die „Akte“ Fürstenfeld 2. Buchhaltung Rechberger 3. Gasthaus Prasch

Ab 10 Mai

  Ich  biete  an:  

 

Obmann Bgm. Alois Rath mit der Mannschaft der BP Tankstelle

Ich  biete  an:   Klassische  Massage   LaStone-­‐Steinmassage   Akupunktmassage   Lymphdrainage       Fußreflexzonenmassage   Shiatsu  

Termine  nach  telefonischer  Vereinbarung    

Klassische  Massage   LaStone-­‐Steinmassage   Akupunktmassage   Lymphdrainage   Fußreflexzonenmassage   Shiatsu  

6


Aus der Gemeinde

Seniorenurlaubsaktion!

In diesem Jahr wird, wie in den vergangenen Jahren, die Seniorenurlaubsaktion durchgeführt. Die Aktion ist für die Teilnehmer kostenlos. Teilnehmen können Senioren:

• die bis 31. Dezember des laufenden Jahres das 60. Lebensjahr vollendet haben

• deren Gesamtnettoeinkommen den Richt satz nicht übersteigt:

1. für allein lebende Personen € 936,–

Wir gratulieren Zum 85. Geburtstag: Karl Steiner, Edelsberg 50

Martina Heschl, Voitmann 33 verstorben am 9.02.2010

2. für Ehepaare oder Lebensgemeinschaften gemeinsames Nettoeinkommen € 1.360,– Der Antrag um Teilnahme ist bis spätestens 24. März 2010 im Gemeindeamt möglich, wo auch gerne nähere Auskünfte erteilt werden. Bitte nehmen Sie zur Antragstellung alle Einkommensnachweise mit.

Zum 80. Geburtstag: Franziska Kapfer, Sebersdorf 181 Rudolf Becker, Rohrbach 10

SICHER WOHNEN – EIGENTUM SCHÜTZEN Sonderförderung – Sicheres Wohnen Unter diesem Motto fördert das Land Steiermark Maßnahmen für errichtete Einfamilienhäuser und Wohnungen, die für den Hauptwohnsitz dienen. Die Benützungsbewilligung für das Objekt muß bereits erteilt worden sein. Gefördert werden Sicherheitsmaßnahmen, wie der Einbau von Sicherheitstüren und Sicherheitsfernstern, elektronischer Schutz (Alarmanlagen) und Anlagen zur Videoüberwachung entsprechend dem Stand der Technik in Verbindung mit Alarmanlagen. Informationsbroschüren liegen im Gemeindeamt auf, aktuelle Informationen finden Sie auch im Internet unter www.wohnbau.steiermark.at. 7

Zum 75. Geburtstag: Anton Habersack, Wagenhals 53 Aloisia Pichler, Sebersdorf 191 Wilhelm Sommer, Sebersdorfberg 200

Geburten: Matteo Lang, Sebersdorf 306 Laureen Pfingstl, Sebersdorfberg 148


Ärzte 03.04./04.04 Dr. Fallent 05.04.2010 Dr. Fallent 10.04./11.04. Dr. Fortmüller 17.04./18.04 Dr. Presker-Knobloch 24.04./25.04 Dr. Hiden (DA) 01.05./02.05 Dr. Presker-Knobloch 08.05/09.05 Dr. Fallent 13.05.2010 Dr. Fortmüller 15.05./16.05 Dr. Hiden (DA) 22.05./23.05 Dr. Hiden (DA) 24.05.2010 Dr. Hiden (DA) 29.05./30.05 Dr. Fortmüller 03.06.2010 Dr. Presker-Knobloch 05.06./06.06 Dr. Fortmüller 12.06./13.06 Dr. Hiden (DA) 19.06./20.06 Dr. Presker-Knobloch 26.06./27.06 Dr. Fallent Dr. Alfred Hiden Bad Blumau Tel.: (03383) 2204 (DA)

Dr. Günter Fortmüller

Bad Waltersdorf Tel.: (03333) 2930

Dr. Jutta Presker-Knobloch Bad Waltersdorf Tel.: (03333) 41166

Dr. Robert Fallent

Ebersdorf Tel.: (03333) 26026

Termine: Müllabfuhr: Mittwoch, 17.03.2010 Mittwoch, 12.05.2010 Mittwoch, 07.07.2010

Gelber Sack: Dienstag, 02.03.2010 Dienstag, 13.04.2010 Dienstag, 25.05.2010 Dienstag, 06.07.2010

ASZ Öffnungszeiten von 15 bis 18 Uhr: Fr. 05.03.2010 / Fr. 19.03.2010 Fr. 02.04.2010 / Fr. 16.04.2010 Fr. 07.05.2010 / Fr. 21.05.2010 Fr. 04.06.2010 entfällt Fr. 02.07.2010 / Fr. 16.07.2010 Buschenschenken geöffnet: 21.03.2010-16.04.2010 Huber Maria, tägl. ab 14 Uhr 16.04.2010-30.04.2010 Kainer Franz, tägl. ab 14 Uhr 01.05.2010-06.06.2010 Seidl Franz, 09.07.2010-15.08.2010 Seidl Franz, Di - Fr ab 15 Uhr, Sa ab 12 Uhr, So & Mo geschlossen

06.03.2010-28.03.2010, Fam. Vogel, tägl. ab 15 Uhr, Mi Ruhetag 17.04.2010-09.05.2010, Fam. Vogel, tägl. ab 15 Uhr, Mi Ruhetag 29.05.2010-27.06.2010, Fam. Vogel, tägl. ab 15 Uhr, Mi Ruhetag 10.07.2010-01.08.2010, Fam. Vogel, tägl. ab 15 Uhr, Mi Ruhetag Pfarrtermine: 12. April 2010: Wallfahrt zum Turiner Grabtuch 1. Mai 2010: 6:00 Wallfahrt nach Maria Fieberbründl 9. Mai 2010: Erstkommunion 23. Mai 2020: Hl. Firmung 29. Mai 2020: 19:00 Uhr Ehejubilaremesse 15. Juni 2010: Pfarrreise nach Krakau

Nicht nur schöne Aussichten!

Vielfalt gibt es auch im Konzertangebot mit freiem Eintritt, das für jeden etwas bietet. Also bis bald >>amberner<< täglich ab 14 Uhr • Mittwoch Ruhetag Die Eissaison beginnt im April! Info unter www.amberner.at


Gemeindezeitung Sebersdorf