Page 1

AKTUELLES AUS EUROPAS GRÖSSTEM HOTEL-, CONGRESS- & ENTERTAINMENT-CENTER NEWS FROM EUROPE‘S LARGEST HOTEL, CONGRESS & ENTERTAINMENT CENTER

1‘18

ESTREL

Estrel goes Art ! Liebe Gäste, wer seit längerer Zeit nicht mehr im Estrel war, dem wird auffallen, dass sich nicht nur das Erscheinungsbild unseres Atriums mit sämtlichen Restaurants und Bars komplett verändert hat. Es sind darüber hinaus zahlreiche neue Kunstwerke renommierter zeitgenössischer Künstler ins Estrel eingezogen. Künftig wird das Thema Kunst eine noch viel größere Bedeutung im Estrel erhalten und „Art“ als vierte Säule etabliert werden. Neu ist auch unser kürzlich fertig gestelltes „Estrel Privée”. Der Private Dining Room eignet sich perfekt für Veranstaltungen im kleinen, privaten Rahmen. Für große Veranstaltungen hingegen hat sich die Erweiterung unseres Kongressbereichs vor drei Jahren als absolut richtig erwiesen. Mit der zweiten Convention Hall ist es uns nun möglich, Leerstände durch Auf- und Abbauphasen auszugleichen. Dadurch können wir deutlich mehr Veranstaltungen realisieren und noch besser auf Kundenwünsche eingehen als vorher. Auch in diesem Jahr freuen wir uns auf viele großartige Events, zum Beispiel den Weltkongress der Aktuare (ICA 2018) mit 10.000 Teilnehmern, der im Juni erstmalig bei uns stattfinden wird. Bei „Stars in Concert“ gibt es ebenfalls Neuigkeiten: Das Tina Turner Musical „Simply the Best“ hat im Februar im Estrel Premiere gefeiert und ergänzt nun unser Portfolio um eine weitere glamouröse, auch exklusiv buchbare Show. Wir entwickeln uns stetig weiter. Für Sie, liebe Gäste, möchten wir stets besser werden und Ihnen gute Gründe geben, uns immer wieder zu besuchen. Dabei setzen wir vor allem auf das Engagement und die Kreativität unserer Mitarbeiter. Viele von ihnen begleiten die Entwicklung des Estrel schon sehr lange, sind seit 15, 20 oder mehr Jahren Teil des Estrel-Teams. So auch unsere Abteilungsleiter, die wir Ihnen in dieser Ausgabe der Estrel News vorstellen möchten. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen!

Dear guests, If you haven’t been to the Estrel in a while, you’ll notice that we’ve made some changes. These are most apparent in our atrium, which has undergone a complete make-over, as have the restaurants and bars that inhabit it. There are also striking new additions to our art collection, which now features even more pieces by renowned contemporary artists. Indeed, art will play a much more integral role in the future as we intend for it to become the fourth pillar of the Estrel. Another development is the recently finished ”Estrel Privée”. This private dining room is the perfect space for smaller, intimate events. For larger events, the expansion of our conference area three years ago has proved itself worthwhile, as Convention Hall II now allows us to bridge time gaps resulting from event set-up and dismantling. This means we can host a greater number of events and more fully meet the wishes of our clients. This year, we’re looking forward to lots of fascinating events, such as the 31st International Congress of Actuaries (ICA 2018). Taking place in June at the Estrel for the first time, it will attract 10,000 participants.

“Stars in Concert” has some news of its own. The Tina Turner musical “Simply the Best” held its premiere at the Estrel in February, and we can proudly add it to our line-up of glamorous shows, available for exclusive bookings. Here at the Estrel, we never stand still. With an eye to our guests, we continually strive to give you the best service imaginable and even more reasons to keep visiting us. Naturally, it is the dedication and creativity of our staff that makes this all possible. Many members of our team have accompanied us on this great journey for between 15 and 20 years, some for even longer — among them are our department managers, who we will profile in this issue of the Estrel News. Have fun reading!

INHALT CONTENT Neuer Private Dining Room im Estrel Estrel‘s new private dining room2 Art – die vierte Säule des Estrel Art – Estrel’s fourth pillar3 Event-Highlights Event Highlights

4/5

„Simply the Best“ für Ihr Event ”Simply the Best“ for your event6 Sommer an der Sonnenallee Summer on Sonnenallee7 Sommerentertainment Summer Entertainment7

Ute Jacobs & Thomas Brückner Geschäftsführende Direktoren Managing Directors

Vorgestellt Introduced8


Neuer Private Dining Room im Estrel „Estrel Privée“: Raum für exklusive Begegnungen

W 

er sich für Besprechungen in privater Atmosphäre zurückziehen, exklusive Empfänge oder Dinner in Clublounge-Ambiente veranstalten oder gemeinsam mit den Estrel-Köchen kochen möchte, findet dafür im „Estrel Privée“ ideale Möglichkeiten. Der neue Private Dining Room ist der perfekte Ort für exklusive Veranstaltungen: Er ist zentral gelegen und dennoch separiert vom geschäftigen Treiben im Atrium. Der 140 Quadratmeter große, geschlossene Raum ist in die drei Bereiche Lounge, Dining Room und Showküche unterteilt. Sofas, Bücherregale, Fotos aus dem Estrel-Archiv und gedämpftes Licht schaffen Wohnzimmeratmosphäre. Bis zu 40 Personen können im „Estrel Privée“ dinieren, die Showküche hat Platz für zehn Personen. Stehempfänge können für bis zu 60 Personen ausgerichtet werden. Mit dem „Estrel Privée“ sind nun die Umbauarbeiten in dem 2.800 Quadratmeter großen Atrium abgeschlossen. Im vergangenen Jahr wurden sämtliche Bereiche neu gestaltet: Der Eingangsbereich mit Rezeptions- und Concierge-Tresen hat ein zeitlos schlichtes Design erhalten. Dieses findet sich auch in den beiden großen Atriumbars, von denen eine der beiden morgens zum Frühstück, tagsüber als Coworking-Table und abends als Cocktailbar genutzt werden kann. Alle vier Restaurants wurden komplett entkernt, mit offenen Showküchen ausgestattet und neu gestaltet. Statt der früheren meterhohen Bäume dienen nun 18 zwei Meter hohe, pflanzenberankte Wände als mobile Raumteiler und erinnern an einen grünen Garten. Das gesamte neue Design des Atriums ist geprägt durch klare Formen, natürliche Materialen, eine reduzierte Ordnung und zielt auf Nachhaltigkeit ab. Die Investition beträgt insgesamt 7,2 Millionen Euro.

Estrel’s new private dining room “Estrel Privée”: an exclusive place to meet Looking to meet in subdued and quiet surroundings, a place to host an exclusive reception or a club lounge ambience for a private dinner? Or perhaps you‘d like to create your own meal together with Estrel‘s chefs? If so, look no further than the „Estrel Privée“. The new private dining room is the perfect place for exclusive events: central and yet separate from the bustle of the atrium. Measuring 140 square meters, the room is divided into three areas: lounge, dining room and open-plan kitchen. Sofas, bookshelves, photos from the Estrel archives, and soft dimmed lights all give it a living room feel. Up to 40 people can comfortably dine in the „Estrel Privée“, with the kitchen itself allowing for up to ten people. Standing receptions of 60 are also feasible. The completion of the „Estrel Privée“ marks the end of the renovation work in the 2,800 square meter atrium. In the last year, various areas have undergone redesign. The reception desk and ticket counter have been updated to reflect a new, timelessly elegant look with an emphasis on simplicity. This aesthetic is also reflected in the atrium‘s two large bars, one of which serves breakfast in the mornings and cocktails at night, as well as providing co-working spaces in the afternoon. All four restaurants, now outfitted with open-plan kitchens, were gutted and rebuilt. Where once meter-high trees stood, 18 movable two-meter-high room partitions adorned with plants create a lush garden aesthetic. 7.2 million euros were invested in the new interior, which favors clarity and features the Estrel’s signature brand of elegance paired with functionality.

2


Art – die vierte Säule des Estrel Sammlung zeitgenössischer Kunst im Estrel

E 

s ist ein imposantes Kunstwerk: Silbrig flimmernd dreht sich ein fast sechs Meter großes Mobile unterhalb des Atriumdachs um die eigene Achse. Trotz der Größe wirkt die hängende Skulptur filigran, die durch einen Motor angetriebene Bewegung leicht und fast schon hypnotisierend. Das eindrucksvolle Kunstwerk aus Metall ist eine Arbeit des berühmten deutschen Künstlers Anselm Reyle und ist seit Anfang des Jahres im Estrel zu bewundern. Das Werk war zuvor in der König Galerie ausgestellt – bis Kunstmäzenin Dr. Sigrid Streletzki es dort sah und kurzerhand für ihre Sammlung erwarb. In der Kunstszene sind die Estrel-Eigentümer Ekkehard und Dr. Sigrid Streletzki seit langem als Kenner und Sammler bekannt. Auch ihre Tochter Kira teilt ihre Leidenschaft: Sie hat ein Studium der zeitgenössischen Kunst in New York absolviert. Nach dem Umbau und der Neugestaltung des Atriums haben die Streletzkis zahlreiche neue Kunstwerke im Estrel zusammengetragen. Neben Reyles Windspiel ist auch eines seiner berühmten Folienbilder zu sehen, ebenso wie die großformatigen Werke weiterer namhafter zeitgenössischer Künstler wie Jonas Burgert, Thomas Scheibitz, Brent Wadden, Christian Rosa, Shahzia Sikander, Gregor Hildebrandt, Melike Kara, Donna Huanca, Stefan Brüggemann, Josh Smith, David Ostrowski und Felix Kiessling. Beeindruckend sind auch die neuen Skulpturen im Eingangsbereich des Estrel: „The big marble Sneaky Snake“ von der renommierten Schweizer Künstlerin Claudia Comte und „Sigrid 2017“ des uruguayischen Künstlers Pablo Atchugarry, die sogar nach Dr. Sigrid Streletzki benannt ist. Das Thema Kunst hat eine lange Tradition im Estrel: So gehört seit der Eröffnung 1994 der große Brunnen „Le Grand Peroquet“ des bekannten französischen Keramikkünstlers und Picasso-Weggefährten Gilbert Portanier zu den Blickfängen des Hauses – so wie auch 2.000 Originalbilder russischer Künstler, die die Zimmer, Suiten und Flure des Estrel in eine außergewöhnliche Kunstgalerie verwandeln. Mit dieser bemerkenswerten Sammlung zeitgenössischer Kunst erhält das Estrel zusätzlich zu seinen drei Säulen Tagen, Wohnen und Entertainment eine weitere einzig­ artige Komponente, die den Besuch des Hauses lohnenswert macht. In Zukunft soll das Thema Kunst eine noch viel größere Bedeutung im Estrel erhalten und „Art“ als vierte Säule etabliert werden.

„Sigrid 2017” Pablo Atchugarry

Art – Estrel’s fourth pillar A collection of contemporary art at the Estrel An impressive work of art hangs from the roof of the atrium: an almost six meter large mobile shimmers as it catches the light, turning on its own axis. Despite its size, the hanging sculpture has a certain delicacy, complemented by its effortless and mesmerising motor-powered movement. The striking metal piece is the work of the famous German artist Anselm Reyle, and has graced the Estrel since the beginning of the year. The sculpture was previously displayed in Berlin’s König Galerie, until it caught the eye of a patroness of the arts, Dr. Sigrid Streletzki, who jumped at the chance to add it to her collection. The Estrel owners Ekkehard and Dr. Sigrid Streletzki are known in the art world as aficionados and collectors. Their daughter, Kira, shares their passion and studied contemporary art in New York. In conjuction with the redesign of the atrium, the Streletzkis began to acquire numerous new works of art for the Estrel. In addition to Reyle’s sculpture, one of his famous foil sheet paintings is also displayed, as well as several large-scale pieces by acclaimed contemporary artists like Jonas Burgert, Thomas Scheibitz, Brent Wadden, Christian Rosa, Shahzia Sikander, Gregor Hildebrandt, Melike Kara, Donna Huanca, Stefan Brüggemann, Josh Smith, David Ostrowski, and Felix Kiessling. The new sculptures in Estrel’s reception area are equally impressive: “The Big Marble Sneaky Snake”, by the well-known Swiss artist Claudia Compte, and “Sigrid 2017”, by the Uruguayan artist Pablo Atchugarry, which is even named after Dr. Sigrid Streletzki. Art has a long-standing tradition at the Estrel. Since its opening in 1994, the big fountain “Le Grand Peroquet“ by the famous French ceramic artist and contemporary of Picasso, Gilbert Portanier, has been catching guests’ eyes, as have the 2,000 original paintings by Russian artists, which have transformed our rooms, suites and corridors into a very special art gallery. The three pillars of the Estrel — convention, hotel and entertainment — are perfectly balanced by this remarkable collection of contemporary art, making a visit truly worthwhile. Art will continue to grow more significant and is set to become the fourth pillar of the Estrel.

„Windspiel” Anselm Reyle

3


Event Highlights Carglass: Zweitägige Roadshow mit Plenum, Messe-Marktplatz und Abendveranstaltung fßr 1.500 Mitarbeiter Two-day road show with a plenary session, trade fair and evening event for 1,500 employees

4


34. Deutscher Logistik-Kongress: Gala-Abend anl채sslich der Verleihung des Deutschen Logistik-Preises mit 1.700 G채sten in der Convention Hall II 34th International Supply Chain Conference: Gala night in Convention Hall II with 1,700 guests to celebrate the presentation of the German Award for Supply Chain Management

K5 Future Retail Conference: Zweit채gige Konferenz der E-Commerce Branche mit 2.000 Teilnehmern in der Convention Hall I und II Two-day e-commerce event with 2,000 participants in Convention Halls I and II ENERGETIX: Kollektions-Premiere des Magnetschmuck-Herstellers mit 1.200 G채sten bei Premierenshow, Gala-Dinner und Party Preview of the new magnetic jewelry collection, with 1,200 guests invited to a preview show, gala dinner and party

5


„Simply the Best“ für Ihr Event Exklusives Entertainment aus dem Estrel: Das Tina Turner Musical ist die neueste Showproduktion von „Stars in Concert“

S 

ie ist bis heute die erfolgreichste Rocksängerin der Welt: Tina Turner! Ihr bewegtes Leben und großartiges künstlerisches Werk stehen im Fokus des Tina Turner Musicals „Simply the Best“, das im Februar im Estrel Premiere feierte. Die zweieinhalbstündige Show erzählt von den Anfangs­erfolgen des Duos „Ike & Tina Turner“, dem Scheitern einer großen Liebe und schließlich, nach der Trennung von Ike Turner, Tinas Neuanfang und ihrem raketenartigen Aufstieg in den 80ern. Die Live-Show lässt die einzigartige Karriere als Weltstar Revue passieren – natürlich mit den millionenfach verkauften Songs wie „Proud Mary“, „Notbush City Limits“, „Private Dancer“ oder „We Don’t Need Another Hero“. „Simply the Best“ ist die neueste Produktion aus der Feder des erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten Showproduzenten Bernhard Kurz. Seine Kultshow „Stars in Concert“ hat in über 20 Jahren Spielzeit 5,5 Millionen Zuschauer begeistert. Zahlreiche weitere Erfolgsproduktionen hat er auf die Bühne gebracht: Die ABBA Story „Thank you for the music“, das Beatles Musical „all you need is love!“, Elvis – Das Musical, „Memories of Motown“, „all that swing“, Divas – Die Show, The Tribute to ABBA & Boney M., It´s all Musical, das Buddy Holly Musical „That´ll be the day”, das Fifties Special „Rock around the Clock” sowie „Michael – a Tribute to the King of Pop”. Alle Showproduktionen können exklusiv für Veranstaltungen gebucht werden – ob als komplette Show mit Tänzerinnen und Live-Band oder als kleiner Showact mit nur einem Künstler. Das Estreltainment wird maßgeschneidert ganz nach den Wünschen und dem Budget der Veranstaltungskunden gestaltet. Auch örtlich sind keine Grenzen gesetzt: Die Shows können nicht nur im Estrel, sondern überall im In- und Ausland gespielt werden.

6

“Simply the Best” for your event Exclusive entertainment at Estrel: The Tina Turner musical takes the stage as the latest “Stars in Concert” production Tina Turner is the most successful female rock singer in the world. The Tina Turner musical ”Simply the Best“, which premiered at the Estrel in February, focuses on both her turbulent private life and her awe-inspiring musical talent. The two-and-a-half hour show tells the story of a star: from her early successes as part of the duo ”Ike & Tina Turner“, via her break-up with Ike, up until her reinvention as a solo artist that sent her rocketing to superstardom in the 1980s. The musical looks back on the unique career of an international star — replete with show-stopping platinum hits like ”Proud Mary“, ”Notbush City Limits“, ”Private Dancer“ and ”We Don‘t Need Another Hero“. ”Simply the Best“ is the most recent stage production brought to life by the award-winning producer Bernhard Kurz, whose cult show ”Stars in Concert“ has wowed 5.5 million viewers over the last 20 years. Kurz has brought countless other successful productions to the stage, such as the ABBA Story ”Thank you for the music“, the Beatles Musical ”all you need is love!“, ”ELVIS - The Musical“, ”Memories of Motown“, ”all that swing“, ”DIVAS - The Show“, ”A tribute to ABBA & Boney M“, ”It‘s all Musical“, the 1950s special ”Rock around the clock“, the Buddy Holly Musical ”That‘ll be the day“, and ”Michael - a Tribute to the King of Pop“. All shows can be booked exclusively for company or gala events either as full productions, featuring dancers and a live band, or as a smaller show that focus solely on the artist. Our Estreltainment is customised according to the wishes and budgets of our events clients and knows no bounds: Performances are not limited to the Estrel, but can be booked for venues throughout Germany and abroad.


Sommer an der Sonnenallee Der Estrel Sommergarten startet in die Saison

W 

enn die Temperaturen steigen und die Sonne nach draußen lockt, lädt auch der Estrel Sommergarten wieder zum Entspannen direkt am Wasser ein. Mit einer terrassen­ förmigen Treppenanlage, Springbrunnen und großen schattenspendenden Kastanienbäumen ist der Sommergarten ein beliebter Treffpunkt an der Sonnenallee. Kühle Getränke und Herzhaftes vom Grill gibt es im Pavillon. Und für die kommende Saison hat sich Estrel-Küchenchef Peter Griebel etwas Besonderes einfallen lassen: Eine 24 Stunden im Ofen saftig gegarte Pommersche Weide-Rinderkeule mit Rosmarin-Rauchsauce, in Joghurt mariniertem Karotten-Krautsalat und Kartoffelbrötchen. Der Sommergarten ist von April bis Oktober geöffnet. Vom hoteleigenen Bootsanleger werden Schiffstouren zu Berlins Sehenswürdigkeiten angeboten.

Summer on Sonnenallee Estrel‘s Summer Garden opens for the season Estrel-Küchenchef / Culinary Director Peter Griebel

Just as the temperature starts climbing again and the sun draws you outside, the Estrel Summer Garden invites you to relax on the banks of the canal. With a terrace-shaped stairway offering amphitheatre-like seating, a fountain and a majestic, shady chestnut trees, the Summer Garden is the perfect meeting point just off of Sonnenallee. The snack pavilion offers refreshing cold drinks as well as food straight from the barbecue. And this coming season, the Estrel‘s chef Peter Griebel has cooked up something truly special: tender Pomeranian beef shank, oven-roasted for 24 hours and served with a smoky rosemary sauce, alongside a carrot coleslaw with a yoghurt dressing and a potato bread roll. The Summer Garden is open from April through October. Leaving directly from Estrel‘s own landing pier, boat tours take you past some of Berlin‘s most-beloved sights.

Sommer-Shows Summer Shows 2018

„STARS IN CONCERT“ 50 YEARS MUSIC HISTORY 21.3. – 17.6.2018

„ROCK AROUND THE CLOCK“ BACK TO THE FIFTIES! 20.6. – 8.7.2018

„ALL YOU NEED IS LOVE!“ DAS BEATLES MUSICAL 11.7. – 5.8.2018

„ELVIS – DAS MUSICAL“ THE KING IS BACK 8.8. – 2.9.2018

Tickets von 24 bis 52,50 Euro zzgl. Gebühr / Tickets from 24 to 52.50 euros incl. fee · Ticket Hotline: +49 30 6831 6831 · ticket@estrel.com · www.stars-in-concert.de

7


Vorgestellt

Introduced

Abteilungsleiter im Estrel Heads of Departments THOMAS BRÜCKNER

UTE JACOBS Geschäftsführende Direktorin Managing Director seit Januar since January 1995 im at the Estrel

Geschäftsführender Direktor Managing Director seit September since September 1996 im at the Estrel

ANNETTE BRAMKAMP Personaldirektorin Human Resources Director seit Mai since May 2000 im at the Estrel

MELIH CAGATAY

ERSBACH

Servicedirektor Service Director seit Mai since May 1995 im at the Estrel

TNER MARIO GÄR

IT-Manager IT Manager seit Oktober since October 1999 im at the Estrel

BRIGITTE EBNER

ALEXANDER DICK

Direktor Director  Estrel Congress Center seit Februar since February 1999 im at the Estrel

PETER GRIEBEL

RALF GROSS

Küchendirektor Culinary Director seit Januar since January 1995 im at the Estrel

Empfangsdirektor Director of Front Office seit November since November 2001 im at the Estrel

Leitende Hausdame Housekeeping Manager seit Oktober since October 1995 im at the Estrel

JENS GÜNTHER Direktor Reservierung Director of Reservations seit Oktober since October 1999 im at the Estrel

MIRANDA MEIER

MATTHIAS HAR TMANN Servicedirektor Service Director seit September since September 1999 im at the Estrel

STEFAN KRANH

THOMAS HERZBERG Leiter Veranstaltungstechnik Director Events Technics seit Dezember since December 2000 im at the Estrel

OLD

Technischer Direktor Technical Director seit März since March 2008 im at the Estrel

Pressesprecherin Public Relations Manager seit Juli since July 2003 im at the Estrel

IMPRESSUM/ IMPRINT Kontakt / Contact Estrel Berlin, Sonnenallee 225 · DE-12057 Berlin Tel.: +49 (0)30 6831 0 · Fax: +49 (0)30 6831 2345 E-mail: sales@estrel.com · www.estrel.com Redaktion / Editorial staff Estrel Berlin: Ute Jacobs, Mihaela Djuranovic Bildnachweise / Picture-prove Johannes Berger, Dietmar Bramsel, Hannibal Hanschke, Sven Hobbiesiefken, Andreas Friese, Rainer Klostermeier, Philip Koschel, Axel Kull, Jürgen Rocholl / Face, Marc Vorwerk, Estrel Berlin

KLAUS PETERS Einkaufsleiter Purchasing Manager seit Januar since January 2000 im at the Estrel

JAN FREDERIK VANHAMEL

Verkaufsdirektor Director of Sales seit Mai since May 2011 im at the Estrel

ON JAGWITZ

CHRISTIAN V

Kaufmännischer Direktor Commercial Director seit November since November 2004 im at the Estrel

Gestaltung / Design hundertmark GmbH, Berlin

ESTREL NEWS 01-2018  

Kundenzeitung Estrel Berlin © hundertmark-berlin

ESTREL NEWS 01-2018  

Kundenzeitung Estrel Berlin © hundertmark-berlin

Advertisement