Page 1

Yogahose/Thai Fischerhose selber nähen Material Wir verwenden ausschliesslich 100% Baumwolle. Es eignet sich aber auch Viskose oder Seide. Stoffverbrauch 140 cm Länge bei 150 cm Breite. Oberschenkelumfang laut Schnitt: 1m Bauchumfang: 1,20 m Äußere Beinlänge: 85 cm

1. Schnittmuster erstellen


•Kleben Sie das Zeitungspapier zusammen oder nehmen Sie großes Packpapier. •Papier der Länge nach falten, damit das Schnittmuster links und rechts gleichmässig wird. •Maße auf das Papier übertragen. Die Länge der Kurve entspricht ca. Ihrer Breite, also 5 cm. •Schnitt ausschneiden

2. Stoff ausschneiden

•Schnittmuster auf den Stoff stecken, entweder ausgeklappt, oder an den Stoffbruch. •Stoff ausschneiden. Geben sie rundherum 1 cm Nahtzugabe zu. •Sie benötigen: 2 x Beine, 2 x Blende, 1 x Gürtel


3. Blende nähen Seitennähte der Blende zusammennähen. Damit die Hose auch innen gut aussieht (die Blende wird beim Tragen nach unten geklappt) habe ich alle Nähe mit einer Französischen Naht gefertigt.

Französiche Naht (Doppelnaht): Die erste Naht wird ausnahmsweise von rechts genäht: Legen Sie also die Schnitteile links auf links aufeinander und steppen Sie nicht auf der Nahtlinie, sondern auf der Nahtzugabe, etwa 5mm an der Schnittkante entlang.

Schneiden Sie nun die Nahtzugaben auf etwa 3mm zurück und bügeln Sie sie auseinander.

Falten Sie den Stoff genau in dieser Naht, so dass die rechten Seiten aufeinanderliegen und steppen Sie genau auf der Nahtlinie. Dabei werden die Nahtzugaben der ersten Naht eingeschlossen.

•Stoff links auf links zusammenstecken und ca. 0.5 cm breit links auf links zusammennähen. Dann Wenden, die Naht auseinander bügeln. •Stoff an der Naht rechts auf rechts aufeinanderstecken und ca. 1 cm Breit zusammennähen.


Oberer Bund •Eine Kante der Blende versäumen. Messen Sie dazu 2 cm auf der rechten Seite ab (mit Stecknadeln kennzeichnen). •Stoff 2 mal, jeweils 1 cm umschlagen •Bügeln und •Schmalkantig absteppen


4. Beinnaht Beininnennähte zusammennähen

5. Vordere und Rückwärtige Mittelnaht •Schieben Sie ein Bein in das andere. Achten Sie darauf, daß bei einer Französichen Naht zuerst die linken Stoffseiten aufeinander liegen. Sie müssen also ein Bein vor dem inneinanderschieben wenden. •Nähen Sie die Beinnaht wie in der Französischen Naht beschrieben.

6. Blende und Hose zusammennähen •Schieben Sie die Blende über die Hose, bei der Französichen Naht wieder links auf links. Wenn Sie die Blende im Stoffbruch zugeschnitten haben, trifft die Naht auf eine Naht der Hose (rückwärtige Mitte). Wenn Sie die Blende aus 2 Teilen zusammengenäht haben, sind die Nähte an den Seiten.


7. Hose säumen Säumen Sie die Hosenbeine wie den Bund.

8. Gürtel •Gürtel der Länge nach falten und zusammen nähen. •Wenden, •Bügeln, •offene Kante schließen

9. Gürtel an die Hose nähen Gürtel an die rückwärtige Mitte des Besatzes stecken und annähen.

Thai Fischerhosen selber naehen  

Yogahose, Thaifischerhose selber nähen

Advertisement