Page 1

Der Pegnitztalradweg Streckencharakteristik 32 km

Rad

Tourenrad, AllTerrainBike

Dauer

1 1/2 - 2 Stunden (je nach Tempo ohne Pause)

Bahnanbindung

Neuhaus, Velden und viele weitere Orte VGN Bahn R3


Tourstart/ende

Bahnhof

Parkplatz

Museum

Tour

S-Bahnhof

Burg/Schloss

Bad/Therme

Neuhaus

Neuhaus

Sehenswert in Neuhaus sind die hoch über dem Ort thronende Burg Veldenstein (Öffnungszeiten und Info über www.burg-veldenstein.de), die Maximiliansgrotte beim Ortsteil Krottensee (www. maximiliansgrotte.de) und die Rokokokirche St. Peter und Paul. Wer nicht gleich weiterradeln möchte, kann bei den Kommunbrauern einkehren. Einige Anwesen haben ein aus dem 16. Jahrhundert stammendes Braurecht und üben es noch heute im Wechsel aus. Wo gerade ausgeschenkt wird, zeigt der Zeuglstern an der Hauswand des Anwesens.

f

sdor

Lung

0,0

Fischstein

An das ehemalige Dorf und Hammerwerk Fischstein erinnern nur noch eine Kapelle und ein imposanter Findling. 1991 musste das letzte Gebäude in der engeren Wasserschutzzone abgebrochen werden.

31,83

Velden

Velden

Velden (Veldtuna – zu den Feldern, mitten im Waldgebiet) ist als Forsthof inmitten großer Waldgebiete entstanden und der urkundlich am frühesten erwähnte Ort des gesamten östlichen Nürnberger Umlandes. Sehenswert sind die Pfarrkirche, die teilweise noch vorhandene mittelalterliche Stadtbefestigung und das historische Scheunenviertel mit dem Mühltor.

3,02

5,48 6,25

28,82

26,40 25,66

Hartenstein 7,38

8,60 11,75

Abstecher ab Rupprechtstegen (beim Rastwaggon) über Höflas ca. 5,0 km (Steigung, aber lohnenswert). Empfohlen wird ein Besuch auf der Burg: Rittermuseum, Restaurant mit Biergarten und schönem Fernblick. (www.burg-hartenstein.com)

24,44

23,16 20,16

12,54

19,35

13,62

18,31

15,47

16,46

Lungsdorf

18,48

21,48

23,47

Rupprechtstegen

Zwischen 1862 und 1864 erbaute der Herausgeber und Redakteur der „Nürnberger Presse“, Ludwig Jegel, auf einer 40 Meter über dem Ankatal liegenden Felskuppe ein luxuriös ausgestattetes Kurhotel in Rupprechtstegen. Das Hotel erreichte schnell, aber leider nur kurz Weltruhm. Nahe am Bahnhof steht ein umgebauter Eisenbahnwaggon aus dem Jahre 1930. Er bietet bei einer Rast Getränke und Kulinarisches aus der fränkischen Küche (www.rastwaggon.de)

Das Felsendorf mit seinen malerischen Fachwerkscheunen ist eines der berühmtesten Fotomotive im Landkreis Nürnberger Land.

Rannaleitung

Seit dem 18. Juli 1912 bezieht die Stadt Nürnberg einen großen Teil ihres Trinkwassers aus Ranna. In einer ca. 45 km langen Leitung fließt das kostbare Nass ohne jeglichen Einsatz von Pumpen im freien Gefälle in die Frankenmetropole, die damit rund 40 % ihres Trinkwasserbedarfs deckt.

13,42

10,35

8,37


Vorra

Vorra

23,47

Sehenswert aufgrund des hohen Alters ist auf jeden Fall die Marienkirche (www.kirchevorra-alfalter.de). Für eine Rast eignet sich die als Parkanlage gestaltete Pegnitzinsel. Auch am Fluss gelegen ist das als Schullandheim genutzte Tetzelschloss.

25,23

27,00

8,37

6,62

4,84

Eschenbach

29,08

Zwischen der Pegnitz und dem Hirschbach liegt das Wasserschloss der Patrizierfamilie Ebner mit dreistöckigem Palas und Vorburg (Privatbesitz). Oberhalb des Ortes kann der 6 Hektar große Wengleinpark (Naturschutzzentrum) erwandert werden. Auch ein Blick in die Pauluskirche lohnt sich.

Alfalter

Der Ort liegt auf Höhe des steil aufragenden Rifflerfelsen. Die einstige Wehrkirche mit dem mächtigen Chorturm ist einen kleinen Abstecher wert. 31,31

Nürnberg 33km

31,83

er Pegnitztalradweg ist seit Februar 2000 im Bayernnetz für Radler (www.bayerninfo.de) aufgenommen. In Neuhaus trifft er auf den ErlangenPegnitztal-Radweg und den Pegnitzradweg. Im Süden in Pommelsbrunn schließt er an den Fünf-FlüsseRadweg an. Er führt durch das landschaftlich reizvolle Flusstal der Pegnitz. Jurafelsen und Fachwerkhäuser säumen die Radstrecke.

Einstiege sind in Hohenstadt (Bahnhof) oder in Neuhaus (Bahnhof) möglich. Für längere Ausfahrten kann er mit dem Fünf-Flüsse-Radweg oder einem der anderen Fernradwege Die kombiniert werden. Pegn itz

Alfalter

Die Tour ist bei einer maximalen Gesamtlänge von knapp 32 km leicht an einem halben Tag zu bewältigen und stellt bezüglich der Kondition keine übermäßigen Ansprüche.

Herausgeber Redaktion

Landratsamt Nürnberger Land 91205 Lauf a. d. Pegnitz Tourist-Information Frankenalb www.frankenalb.de

0,53

0,0

Amberg 38km

D

2,83

Text und Bilder Kartenmaterial Layout Druck

Bernhard Zunner, Pfeiffer Verlag Bay.Vermessungsverwaltung, www.geodaten.bayern.de Pfeiffer Verlag, www.pfeiffer-verlag.de PuK-Print, www.puk-print.de

radtour_pegnitztalradweg  

Streckencharakteristik Rad Neuhaus, Velden und viele weitere Orte VGN Bahn R3 1 1/2 - 2 Stunden (je nach Tempo ohne Pause) 32 km Tourenrad,...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you