Broschüre Crossmediale Kommunikation 2016

Page 1

3. Tagung Crossmediale Kommunikation 13. und 14.Oktober 2016, Berlin www.tagungen.depak.de


Tag 1

Einlass Begrüßung Impulsvortrag

Ab 08:30

Einlass und Ausgabe der Tagungsunterlagen

09:00 – 09:10

Eröffnung und Begrüßung

09:10 –10:10

Wie Kommunikation im Gehirn wirkt

HOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT

Tag 2

Christoph Lanz

Impulsvortrag

Dr. Hans-Georg Häusel

(ZÜRICH)

Best Case

Best Case

10:10 –10:40

Tri-, Cross-, Transmediales Storytelling

ARD.ZDF MEDIENAKADEMIE

10:40 –11:10

Kaffeepause

11:10 –11:40

Vernetzt und innovativ: Crossmediales Content Marketing

TUI GROUP

Friedemann Karig

Wirkungsvolle (Bewegt)Bilder

Björn Staschen

13:00 –14:00

Mittagspause

14:00 –14:40

Dirigent im Crossmedia Orchester

PERFEKTE WELLE MEDIEN

14:40 –16:10

Mehr als nur eine Idee — so planen und realisieren Sie Ihre Kampagne

Einlass

09:15 – 09:30

Begrüßung durch den Tagungsmoderator

09:30 –10:15

Social Media und der ROI: Wie geht das?

WEBER SHANDWICK

10:15 –11:00

Newsroom als Zukunftsmodell

Christoph Lanz

Julian Lambertin

Claudia Bauhuber

11:00 –11:30

Brunchpause

11:30 –12:15

The Power of Online & Social Media

VOESTALPINE AG

12:15 –13:00

Effizienz der social Media?

THOMAS SABO

13:00 –13:45

Mit weniger mehr erreichen

JARON&AMANN

13:00 –13:45

Content Marketing im digital vernetzten Zeitalter

DAIMLER

13:00 –13:45

Across the User Journey

HAVAS WORLDWIDE

13:45

Ende der Tagung und Ausgabe der Zertifikate

Stephanie Bauer

Frank Hanauer

Christiane Jelinek

Marco Cabras

Inhalt und Kanäle orchestrieren

Christoph Lanz Medienberater und Strategic Advisor

Claus Hammer

Alexander Mühl

Stefan Westphal

NEWSKONTOR

14:40 –16:10

Interaktive Sessions

12:20 –13:00

14:40 –16:10

Ab 08:45

Stilsicheres Storytelling

NDR/ARD

Workshops

Best Case

Magnus Hüttenberend

AUTOR

Impulsvortrag

Bike Sightseeing

ACCORHOTELS

Tobias Geißner

Best Case

11:40 –12:20

x e Bo of th t u O

Best Case

07:00 — 07:45

Die digital-mediale Welt dreht auf vollen Touren, gestern noch Instagram, heute schon Snapchat – ach was, das ist ja irgendwie auch schon durch. Augmented Reality als Kommunikationsweg – daran schon gedacht? Alle Ausspielkanäle nutzen heißt es immer. So wahr das ist, die eigentliche Herausforderung fängt damit erst an. Einfach alles ausspielen — Fail! Crossmedial denken und arbeiten: Gezielt bespielen und die Kanäle verzahnen — darum geht es! Mitarbeiter, Kunden, Partner, Medien und Investoren — die Stakeholder eines Unternehmens optimal erreichen ist das Ziel jeder kreativen und erfolgreichen Kommunikation. Wie das funktioniert vom Flop bis Top, das wird die 3. Tagung „Crossmediale Kommunikation“ beantworten. Die Mixtur für Erfolg ist Kreativität entwickeln, die passenden Kanäle identifizieren, gute Geschichten erzählen, gezielt planen und den Erfolg messen. Nicht weniger ist auch unser Programm für Sie bei der 3.Tagung „Crossmediale Kommunikation“! Was ich Ihnen noch versprechen kann: Sie werden mit vielen netten Kollegen ins Gespräch kommen, die vor den gleichen Herausforderungen stehen wie Sie! Ich freue mich auf unsere Tagung!

Out of the Box: Erfolgreiches Storytelling mit Text und Bewegtbild

Kreativität: Entstehung und Umsetzung Crossmedialer Inhalte

5 Gründe für Ihre Teilnahme

Michael Frohoff

KRUGER MEDIA

Die kreative Formatwerkstatt Clas Damman

Erhalten Sie neue wegweisende Impulse anhand

von praxisnahen Best-Case-Berichten, interaktive

Sessions, und praktische Workshops.

ZDF HEUTE+

Abendveranstaltung/ Networking-Pausen: Exklusive Netzwerk- und Austauschmöglichkeiten

Entwickeln Sie stilsichere Texte und wirkungsvolle 14:40 –16:10 Inhalte entwickeln und crossmedial erzählen Sascha Stoltenow AGENTUR SCRIPT COMMUNICATIONS

Bewegtbilder in unseren kreativen Sessions

„Out of the Box“.

16:10 –16:40

Vorgehensweisen bei der Umsetzung einer

16:40 –18:10 Workshop Session (Wiederholung)

crossmedialen Kampagne.

18:10 –18:30

Zusammenfassung

Ihrer Organisation zu verbessern, und verhindern

Ab 18:30

Abendveranstaltung mit gemeinsamem Abendessen

Sie durch die Verwendung von Multi-Channel-

Vernetzung „Abteilungsdenken“.

Erlernen Sie die wichtigsten strategischen Kaffeepause

Workshop / Interaktive Session: Viele Gelegenheiten zum fachlichen Austausch in kleiner Runde

Effizienz: Ressourcen geschickt einsetzen und Erfolg messen

Lernen Sie die Arbeits- und Leistungsqualität

Lassen Sie sich inspirieren vom fachlichen

2

branchenübergreifenden Expertenaustausch.

3


DONNERSTAG 13. OKTOBER 2016 09:00 — 09:10Uhr Eröffnung und Begrüßung durch unseren Tagungsmoderator Christoph Lanz, Medienberater und Strategic Advisor

Best Case 11:10 — 11:40 Uhr

Vernetzt und innovativ: Crossmediales Content Marketing Magnus Hüttenberend Leiter Digitale Kommunikation TUI GROUP

Content Marketing ist keine Erfindung der sozialen Medien und funktioniert seit Jahrzehnten in vielen Medienformen. Inzwischen können wir durch die Kraft von Facebook und Co die bislang meist nur vermuteten Effekte messen. Wir zeigen anhand von Beispielen, wie crossmediale Content Marketing Konzepte den Unternehmenserfolg direkt beeinflussen.

Out of the Box

Impulsvortrag 09:10 — 10:10 Uhr

Unsere OUT-OF-THE-BOX SESSIONS bieten inspirierende Sichtweisen auf Storytelling in Wort und Bewegtbildern und regen zum „Neu-Denken“ an.

11:40 — 12:20 Uhr

Wie Kommunikation im Gehirn wirkt

Dr. Hans-Georg Häusel Dipl. Psychologe HOCHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT (ZÜRICH)

Wir leben im Zeitalter der digitalen Revolution. Was sich aber seit 70.000 Jahren nicht verändert hat, ist das menschliche Gehirn. In seinem spannenden und unterhaltsamen Vortrag, zeigt Dr. Hans-Georg Häusel, wie digitale und analoge Kommunikation aufgebaut sein muss, damit Sie im Gehirn des Kunden Spuren hinterlässt.

Stilsicheres Storytelling

Friedemann Karig Autor, Journalist

Der Mensch ist ein “erzählender Affe“, er liebt und lebt Geschichten. Aber was ist eine gute Geschichte? Welche Bestandteile, Rollen und Regeln kennt sie? Wie fasst man sie in kraftvolle Sprache? Was ist ein sinnliches, den Leser in die Geschichte hineinziehendes Vokabular? Wie stärkt man sie mit wohlklingenden Sätzen? Anhand von großen und kleinen, berühmten und überraschenden Narrativen kann man das Geschichtenerzählen ganz konkret lernen. Und die eigene große Geschichte entdecken und entwickeln.

MODUL 1: KREATIVITÄT 12:20 — 13:00 Uhr

WIE ENTWICKELN SIE KREATIVE UND GEEIGNETE CROSSMEDIALE INHALTE? WAS SIND DIE HERAUSFORDERUNGEN EINER KANALÜBERGREIFENDEN ORCHESTRIERUNG UND INTEGRATION CROSSMEDIALER PROZESSE?

Best Case 10:10 — 10:40 Uhr

Tri-, Cross-, Transmediales Storytelling

Tobias Geißner Fachgebietsleiter Marketing, Programm-Marken, Radio ARD.ZDF MEDIENAKADEMIE

4

Allein der Begriffshaufen zeigt schon: hier gibt es eine Menge Nebelkerzen und Scheinwahrheiten. Die Geschichte des crossmedialen Storytelling ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Da hilft es, sich erst einmal zu sortieren: Was sind die 5 häufigsten Irrtümer? Wie kann ich meine Organisation über die Anforderungen informieren und motivieren die Chancen zu entdecken? Was können wir aus der Welt der Augmented Reality Games für das Storytelling lernen? Dazu: Bedingungen, unter denen die Story das Telling überlebt.

Wirkungsvolle (Bewegt)Bilder

Björn Staschen Reporter NDR/ARD

Bewegtbild in TV-Qualität braucht keine hohen Investitionskosten mehr. Einfache Wege zu überzeugendem Bewegtbild mit dem Smartphone. Ansatzpunkte für die Ergänzung moderner PR durch Smartphone: Technik, Zubehör, Apps. Hoch oder quer, laut oder leise, Text oder Bild: Welches Bewegtbild wo wie funktioniert

Impulsvortrag 14:00 — 14:40 Uhr

Dirigent im Crossmedia Orchester

Stefan Westphal Geschäftsführer PERFEKTE WELLE MEDIEN

In bestehenden Kommunikationsstrukturen sind crossmediale Prozesse häufig nur schwer zu integrieren. Zu umfangreich wirkt die Flut neuer Kanäle und Darstellungsformen, und die nächsten Varianten wie zum Beispiel 360 Grad Video oder Snapchat stehen schon in der Warteschlange für das crossmediale Orchester. Lernen Sie ein Modell aus der Medienwissenschaft kennen, das für Überblick sorgt und die Gemeinsamkeiten der unterschiedlichen crossmedialen Darstellungsformen betont. Das schont Ressourcen und Nerven.

5


Workshops 14:40 — 16:10 Uhr & 16:40 — 18:10 Uhr Verpassen Sie keinen wichtigen Input. Durch die Wiederholung der Workshop Session haben Sie die Möglichkeit einen weiteren für Sie interessanten Themenbereich interaktiv zu bearbeiten.

In unseren WORKSHOPS erarbeiten Sie anhand konkreter und praxisnaher Aufgaben innovative Lösungen für Ihre Kommunikationsstrategie.

Marco Cabras Geschäftsführer NEWSKONTOR GMBH

Michael Frohoff Gründer und Geschäftsführer KRUGER MEDIA

Mehr als nur eine Idee — so planen und realiseren Sie Ihre Kampagne

Inhalt und Kanäle orchestrieren

Gute Idee, klingt spannend und könnte uns was bringen, aber was jetzt...? In der Praxis hapert es oft an der Umsetzung einer Idee in eine kreative Kampagne. Dabei ist es eine Frage der richtigen Strategie und Planung. Wie man den Schwerpunkt richtig legt, Zielgruppen optimal definiert und Storytelling wirkungsvoll umsetzt — erfahren Sie in unserem Workshop mit Theorie und plastischen Beispielen.

Ihre Kunden sind Zuhörer, Zuschauer, Leser UND Teilnehmer zugleich. Finden Sie heraus, auf welche Weise Sie Kanäle bespielen, um dieser Situation gerecht zu werden? Und wie schaffen Sie es, alle relevanten Dialogmedien parallel zu steuern?

Clas Damman Teamleiter, ZDF HEUTE+

Sascha Stoltenow Geschäftsführung, AGENTUR SCRIPT COMMUNICATIONS

Die kreative Formatwerkstatt

Inhalte entwickeln und crossmedial erzählen

Der beste Content bringt Sie nicht weiter, wenn Ihre Zielgruppe nicht darauf anspringt: Lernen Sie, passgenaue Formate für Ihre Zielgruppe zu entwickeln. Dieser Workshop liefert „the whole enchilada“ (Explainers, Square-Videos, live-tools), das heißt eine sinnvolle Struktur, die es leicht macht, ein passgenaues Format 6 zu produzieren.

Bike Sightseeing Eine 45-minütige Radtour in den frühen Morgenstunden stärkt Körper und Geist: So gehen Sie mit einem unvergesslichen Berlin-Erlebnis in den zweiten Tag.

Abendveranstaltung Lassen Sie den Abend gemeinsam im besonderer Ambiente mit den Teilnehmern im Restaurant ausklingen. Networking Die Tagung bietet den idealen Rahmen, um sich mit Fachkollegen auszutauschen. Treten Sie während der Pausen, der Abendveranstaltung in Kontakt und erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.

Von der Idee zum Konzept: Entwickeln Sie anhand Ihres Praxis-Cases spannende crossmediale Erzählformen. Texte die wirken: Finden Sie die richtigen Worte und die passende Tonalität, um Ihre Geschichte unterschiedlichen Medien entsprechend zu erzählen.

Lunch im Quadriga Forum Diskutieren Sie den fachlichen Input bei einem gesunden und reichhaltigen Vital-Buffet.

7


FREITAG 14. OKTOBER 2016 MODUL 2: EFFIZIENZ WAS SIND DIE ERFOLGSFAKTOREN IN SOZIALEN NETZWERKEN? WIE VERZAHNEN SIE INTERNE UND EXTERNE KOMMUNIKATION ERFOLGREICH? WIE ERREICHEN SIE MEHR WIRKUNG MIT WENIGEN RESSOURCEN?

Best Case 12:15 — 13:00 Uhr

Effizienz der Social Media?

Frank Hanauer Head of Social Media THOMAS SABO

Interaktive Sessions Unsere INTERAKTIVEN SESSIONS bieten Ihnen die Möglichkeit, im kleinen Kreis Erfahrungen miteinander zu teilen und Herausforderungen zu diskutieren.

Impulsvortrag

Julian Lambertin Head of Strategy & Analytics WEBER SHANDWICK

Heute mehr denn je befinden sich Unternehmen auf der Suche nach dem Return on Social Media. Wie machen Sie Kunden zu Markenbotschaftern und wie kann der Einfluss auf den Umsatz gemessen werden?

13:00 —1 3:45 Uhr

09:30 — 10:15 Uhr

Mit weniger mehr erreichen

Social Media und der ROI: Wie geht das?

Mangelnde Ressourcen und knappe Budgets können Mittelständler wie globale Konzerne gleichermaßen treffen. Dass darunter nicht die Qualität und Wirkkraft ihrer Kommunikation leiden muss, ist Thema diese Diskussion. Von organisatorischen und technischen Aspekten bis hin zu inhaltlichen Synergien — es gibt zahlreiche Faktoren, die Effizienz und Effektivität in der crossmedialen Kommunikation nachhaltig beeinflussen. Teilnehmer der Session erfahren, wie sie diese identifizieren und ihren Bedürfnissen entsprechend einsetzen können.

Wer kennt sie nicht, die Frage nach dem Wertbeitrag von Social Media. Danach, „was Social Media eigentlich bringt“ und wie man den positiven Effekt, sofern gegeben, auch in Zahlen messen kann. In Unternehmen wird sie häufiger – und zu Recht – gestellt. Dieser Vortrag erläutert die Gründe dafür, vergleicht Social Media mit anderen Disziplinen, zeigt ein theoretisches Rahmenmodell zur Messung und gibt Beispiele aus der Praxis.

Christiane Jelinek Managing Partner JARON&AMANN

13:00 — 13:45 Uhr

Content Marketing im digital vernetzen Zeitalter

Best Case 10:15 — 11:00 Uhr

Newsroom als Zukunftsmodell

Claudia Bauhuber Director Social Media & Community Management ACCORHOTELS

Content first: Um den Multi-Channel-Mix effizient einzusetzen, braucht es eine 360°-Kommunikation. Doch wie funktioniert Integrierte Kommunikation in der praktischen Umsetzung? Erfahren Sie, wie die Zusammenarbeit im Newsroom Abteilungsdenken verhindert und die Leistungsqualität verbessert.

Claus Hammer Business Unit Mercedes-Benz Vans Manager - Online Platforms & Digital Content Management DAIMLER AG

13:00—13:45 Uhr

Across the User Journey

Best Case 11:30 — 12:15 Uhr

The Power of Online & Social Media Social Media als Erfolgsfaktor: Erfahren Sie, wie wir bei voestalpine effektiv und nachhaltig Social Media Aktivitäten planen und abwickeln — von der Idee bis zur crossmedialen Kampagne.

Das Verständnis einer gelungenen crossmedialen Kommunikationserfahrung hat sich gewandelt: Der Kunde erwartet eine individualisierte Ansprache und eine durchgängig vernetzte Digital Customer Journey. Anhand praxisnaher Beispiele lernen Sie, wie Sie durch mehr Agilität in der abteilungsübergreifenden Arbeitsweise die Bedürfnisse des Kunden besser verstehen und sie konsequent in den Mittelpunkt stellen.

Alexander Mühl, Managing Director Digital OFFICE HAVAS WORLDWIDE

Es ist eine Sache, eine Idee oder Story crossmedial aufzubereiten und zu verbreiten. Aber wie kann ich sicherstellen, dass meine Botschaft beim Empfänger den gewünschten Effekt erzielt? Wie kann ich bei der Konzeption digitaler Kommunikation das Nutzerverhalten antizipieren und Touchpoints analysieren? Welche Ziele weise ich einzelnen Instrumenten zu und wie messe ich sie? Und wie stelle ich sicher, dass sie auf ein gemeinsames Ziel einzahlen?

Stephanie Bauer, Online & Social Media Management, Newsroom VOESTALPINE AG

8

9


Allgemeine Geschäftsbedingungen für Tagungen, v ­ eranstaltet von der depak – Presseakademie GmbH

Veranstalter

Anreise & Hotelempfehlung

Die Deutsche Presseakademie (depak), gegründet in Berlin, bietet ein umfangreiches Angebot an Ausbildung und Weiterbildung für das Berufsfeld Public Relations/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Ziel der Akademie ist es, einen wesentlichen Beitrag zu einer umfassenden und stetigen Professionalisierung des Berufsfelds Public Relations und Kommunikation zu leisten. In den Seminaren, Präsenz- und Online-Studiengängen sowie Fachtagungen wird ein breites Spektrum klassischer und innovativer Themen angeboten. Das Weiterbildungsprogramm richtet sich an Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Agenturen. Werderscher Markt 13 • 10117 Berlin Telefon: +49 (0) 30/44 72 95 00 Fax: +49 (0)30/44 72 93 00 www. depak.de

Preise & Konditionen Sie möchten neue Impulse für Ihre tägliche ­Arbeit ­erlangen und sich für die 3. Tagung Crossmediale Kommunikation ­anmelden?

Mit dem depak-Kooperationsangebot mit der ­Deutschen Bahn reisen Sie deutschlandweit zu einem vergünstigten Tarif entspannt und komfortabel zu unseren Tagungen. In Zusammenarbeit mit HRS bieten wir Ihnen exklusive Angebote für Übernachtungen in unseren Partnerhotels.

Bis spätestens 23. September 2016 profitieren Sie vom Frühbuchertarif: Melden Sie sich für 990 Euro zzgl. MwSt. online auf unserer Website an oder laden Sie dort das notwendige ­Faxformular herunter: www.tagungen.depak.de/crossmediale-kommunikation/anmelden

Sie finden, eine Teilnahme sollte wohl überlegt sein?

Profitieren Sie von den Sonderkonditionen für unsere Teilnehmer. Besuchen Sie uns für Service-Informationen im Internet: www.tagungen.depak.de/ interne-kommunikation/anreise-hotel

Melden Sie sich ab 24. September 2016 zum Preis von 1190 Euro zzgl. MwSt. an.

Quadriga Forum

Das Thema ist so spannend, dass Sie unbedingt ­weitere Kollegen mitbringen wollen? Profitieren Sie bei Mehrfachanmeldungen: Eine zweite Person erhält eine Ermäßigung von 10% des aktuellen Preises, eine dritte Person eine Ermäßigung von 15% des aktuellen Preises (vom Frübucherpreis 1090 Euro bzw. Vollpreis 1290 Euro).

Ansprechpartner

Teilnahmezertifikat

Tagungsleitung Johann Blain Johann.blain@depak.de Das moderne Seminar- und Konferenzzentrum Quadriga Forum liegt zwischen Friedrichstraße, Unter den Linden und Spittelmarkt im Bezirk Berlin Mitte – wenige Minuten von Hausvogteiplatz und Gendarmenmarkt entfernt. Die hellen Räume bieten ein optimales Umfeld, um neue fachliche Einblicke zu erhalten und Kontakte zu knüpfen. Teilnehmermanagement Dennis Schultz dennis.schultz@depak.de

Werderscher Markt 15 • 10117 Berlin www.quadriga-forum.de

Am Ende der zweitägigen Tagung Crossmediale Kommunikation erhalten Sie exklusiv Ihr persönliches Teilnahmezertifikat.

Preise Alle Preise verstehen sich zuzüglich gesetzlicher ­Mehrwertsteuer. Stornierung Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Wird eine Festbuchung storniert, fallen folgende Stornierungsgebühren an, wenn für die betreffende Tagung kein Ersatzteilnehmer gestellt wird: •  bis zu 31 Kalendertage vor Beginn der Tagung: keine Kosten •  Storno bis zu 14 Kalendertage vor Beginn der Tagung: 50 Prozent des Preises •  Storno weniger als 14 Kalendertage vor Beginn: voller Preis Eine Stornierung ist dann kostenfrei, wenn schwerwiegende Anlässe diese rechtfertigen. Dies gilt in folgenden Fällen: Tod, schwere Unfallverletzung oder unerwartete schwere Erkrankung des Teilnehmers, seines Ehegatten, Lebensgefährten, seiner Kinder. Schaden am Eigentum des Teilnehmers infolge von Feuer, Elementarereignis, Verkehrsmittelunfall des Teilnehmers am Tage der Veranstaltung oder vorsätzlicher Straftat eines Dritten, sofern der Schaden im Verhältnis zu der wirtschaftlichen Lage und dem Vermögen des Geschädigten erheblich oder sofern zur Schadensfeststellung seine Anwesenheit notwendig ist. Ausscheiden des Teilnehmers aus dem Unternehmen infolge der Kündigung durch den Arbeitgeber. Es wird darauf hingewiesen, dass der Teilnehmer in E ­ rfüllung seiner Obliegenheiten der depak – Presse­akademie GmbH geeignete Nachweise für das Vorliegen eines schwerwiegenden Anlasses vorzulegen hat. Erforderlich ist: •  bei einer schweren Unfallverletzung oder unerwarteten schweren Erkrankung ein ärztliches Attest mit Angabe von Diagnose und Behandlungsdaten nachzuweisen. Ein einfacher Krankenschein ist daher in der Regel nicht ausreichend; •  bei Eigentumsschäden ein Nachweis über die Strafanzeige oder eine Versicherungsbestätigung sowie eine Versicherung an Eides Statt über den Schadensumfang oder die Anwesenheitsnotwendigkeit; •  bei Verlust des Arbeitsplatzes das Kündigungsschreiben mit Angabe des Kündigungsgrundes; •  bei Tod eine Sterbeurkunde. Die Stornierung muss in jedem Fall schriftlich erfolgen. Absagen und Änderungen Die depak – Presseakademie GmbH behält sich vor, Tagungen räumlich und / oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen oder andere Referenten ersatzweise einzusetzen, wenn dies aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl, einer Verhinderung des Referenten oder anderer nicht unmittelbar von der depak – Presseakademie GmbH zu vertretender Gründe sachlich gerechtfertigt ist. Zu einem Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten, Arbeitsausfall oder anderen Schäden ist die depak – Presseakademie GmbH in diesen Fällen nicht verpflichtet und in anderen Fällen nur dann, sofern ein grobes Verschulden vorliegt. Ist eine Verlegung für den Teilnehmer nicht zumutbar, ist er berechtigt, seine Buchung unverzüglich kostenfrei zu stornieren. Bild- und Filmmaterial Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis, dass die depak Presseakademie GmbH grundsätzlich berechtigt ist, von Veranstaltungen Foto- und Filmmaterial zu fertigen und damit der eventuellen Abbildung seiner Person, um dieses als Referenzmaterial zu veröffentlichen. Gerichtsstand Gerichtsstand ist Berlin.

10

11


#CrossKomm16


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.