erlesen Herbst 2022

Page 1

Bücher, Filme, Reisen und Schönes mehr

Dörte Hansen

Umgeben vom Meer

Martin Kordić

Eine unmögliche Liebe

Ursula Poznanski

© Olivier Favre

Perfides Spiel

REBECCA GABLÉ 25 JAHRE WARINGHAM-SAGA!


n Krimi/Thriller

DIE GOLDENEN ZWANZIGER: Telefonistin Alma Täuber ermittelt zwischen mondänem Glamour und illegalem Glückspiel

Der 1. Fall für das »Fräulein vom Amt«

2 | erlesen


editorial

Editorial n

Liebe Leserin, lieber Leser, ob Norderney oder Rügen, Texel, Bornholm, Korsika, Lanzarote, Kreta, Mauritius, Bali oder die Antillen: ­Inseln üben seit jeher eine besondere Faszination auf uns Menschen aus, und Jahr für Jahr suchen Mil­ lionen Urlauber hier Erholung und Entspannung. Inseln sind einzigartig und jede ist eine Welt für sich. Sie sind Orte der Sehnsucht und Glückseligkeit, so heißt es. Aber was genau macht den Reiz einer Insel aus? Haben Sie dieser Frage schon einmal nachge­ spürt? Sind es die Strände oder Klippen, ist es das Meer rundherum, der ungestörte Blick zum Hori­ zont oder das Gefühl von Weite? Jeder von Ihnen mag hier seine eigene, individuelle Antwort geben. „Es gibt auf einer Insel eigene Naturgesetze, eine andere Art der Schwerkraft und der Anziehung vielleicht. Gezeitenströme, die noch nicht verstanden werden. Einen unerforschten Sog, dem Heimweh ähnlich, aber stärker. Ein Mensch, der hier geboren ist, kehrt irgendwann zurück, lebendig oder tot, egal, wie weit er segelt und wie lange er verschwunden bleibt, so lautet ein Gesetz der Insel.“ – Dies ist ein schönes Zitat aus dem neuen Roman von Bestsellerautorin Dörte Hansen, die selbst ein Inselkind ist. „Zur See“ (Seite 17) ist ­allerdings nur eines von vielen Büchern, die wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen möchten. Entdecken Sie Neues von Isabel A ­ llende, Elke Heiden­reich, H ­ ervé Le Tellier, Ursula Poznanski, ­Christian v. Ditfurth und vielen weiteren Au­ torinnen und Autoren: Es sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen und alles Gute auf Ihrer persönlichen Lieblingsinsel – Ihre

Brigitte Siegmund Redaktionsleiterin

erlesen | 3

Krimi/Thriller n

»Eines der anrührendsten Bücher des Jahres!« Manfred Bruns

Gebunden, € 20,00 (D) | € 20,50 (A) ISBN 978-3-96982-052-0

Eine alte Operndiva soll von einem jungen Flüchtling betreut werden … Die Geschichte einer verrückten wie wunderbaren Freundschaft


© Peter Hassiepen

© Ali Ghandtschi

10

Tamar Noort Ihr Romandebüt ist meisterhaft geschrieben und besticht mit Tiefgang und Wortwitz.

Titelgeschichte 8R ebecca Gablé 25 Jahre Waringham-Saga

27

14 K atie Kitamura im Interview Existenzieller Abgrund

Martin Kordić Herkunft, Fremde, Zugehörigkeit: Das sind die Themen seines Romans „Jahre mit Martha“.

27 M artin Kordić Eine unmögliche Liebe

16 Elke Heidenreich Abseits der großen Wege

28 D as besondere Romandebüt Matthias Matschke: Falschgeld Michael Brandner: Kerl aus Koks

17 D örte Hansen Umgeben vom Meer

30 Kristin Harmel u.a. Bestsellerverdächtig

Literatur/Unterhaltung

18 Javier Marías u.a. Spanien erzählt

32 L illy Bernstein Erinnerungen, die niemals ...

10 T amar Noort Risse im Fundament

20  Jennie Fields Schwierige Entscheidung

34 J ulia Karnick Mit Lust aufs Leben

11 Kristina Gorcheva-Newberry Zwischen den Zeiten

22 Absolut lesenswert Buchtipps von Experten

35 Ruth Ozeki Am Ende die Hoffnung

11 P eter Henning Heilender Prozess

24 Belletristik / Sachbuch HC

36 P aige Toon, Manuela Inusa Mitten ins Herz

12 Isabel Allende u.a. Wie ein verschlungener Fluss

26 Hervé Le Tellier Im Widerstreit der Gefühle

40 Jürgen Becker Keineswegs perspektivlos

Kaleidoskop 6 Aktuelles Buchmesse, Filmstart

4 | erlesen


© Andreas Hornoff

© Gaby Gerster

52

Ursula Poznanski Die Bestsellerautorin legt in diesem Herbst den furiosen Auftakt einer neuen Thrillerreihe vor.

74

41 W ladimir Kaminer Köstliche Familiengeschichten

53 Charlotte Blum Verräterisches Telefonat

42 L ea Kampe, Susanna Leonard Frauen, die Geschichte ...

53 Roman Klementovic Verborgen im Müll

Wein Special (Teil 1)

54 K arin Slaughter, Jane Harper Lodernde Bedrohung

44 K leine Geschichte des Weins Köstlicher Rebensaft 47 Max Oban, Paul Grote u.a. Mörderische Auslese

Krimi/Thriller 48 Andreas Storm Geheimnisvolles Kunstwerk

56 D avid Sarno, Sascha Lapp Es gibt nichts, was es nicht gibt

Kinder-/Jugendbuch 64 B ilder-/Kinderbuch Lachen, streiten, mutig sein  ... 66 J ugendbuch Wo bleibt das Glück?

50 C hristian v. Ditfurth Im Pakt mit dem Teufel

Wanderlust

52 U rsula Poznanski Perfides Spiel ...

70 D er Welterbesteig Oberes Mittelrheintal

Denis Scheck Der bekannte Literaturkritiker verrät Köstliches und Kurioses aus seiner Küche und aller Welt.

Ratgeber/Sachbuch 68 Politik/Gesellschaft Peter R. Neumann – Nötige Zeitenwende 72 Essen & Trinken/Genuss Guten Appetit mit Kürbis & Co.! 74 D enis Scheck Ein feiner Gaumen

Rubriken   3 38 59 76 79 80

E ditorial D oras Kolumne D ie besten Hörbücher DVD D ie besten DVDs K reuzworträtsel, Sudoku, Kinderrätsel 82 G ewinnspiel 60 I mpressum erlesen | 5


n Kaleidoskop

Die traditionsreiche Frankfurter Buchmesse öffnet in diesem Jahr vom 19. bis 23. Okt. ihre Tore und heißt Spanien als Ehrengast willkommen! Abermals werden zahlreiche internationale Stars, namhafte Bestsellerautor/-innen und vielversprechende Künstler/innen auf dem Messegelände sowie an vielen weiteren Orten in der Mainmetropole zu Gast sein. Unter dem Motto „Translate. Transfer. Transform.“ greift die Buchmesse diesmal das Thema „Übersetzen“ in allen Facetten auf. Themen, Texte und Ideen müssen immer wieder neu in eine andere Sprache, ein anderes Medium und in andere Zusammenhänge übertragen werden. Das erst ermöglicht einen echten, übergreifenden Austausch unter­einander und neue Perspektiven. Weitere Infos unter: www.buchmesse.de

Impression Agora, 2019

© Anett Weiracuh, Frankfurter Buchm esse

Frankfurter Buchmesse 2022

Demokratie in Gefahr

© Majestic Filmverleih GmbH

Bald im Kino Am 22. Sept. kommt mit ­„Mittagsstunde“ die Verfilmung des gleichnamigen Best­ sellers von Dörte Hansen in die bundesdeutschen Kinos: eine große Erzählung über Charly Hübner als die Menschen im Norden ­Ingwer Feddersen Deutschlands, die nicht viel reden, es aber verstehen, sich zu kümmern, wenn es Not tut. Unter der Regie von Lars Jessen wird voll leiser Melancholie die Geschichte des Verfalls der Dorfkultur erzählt, bei der immer die Frage mitschwingt, wer wir als Individuen und als Gesellschaft in Zukunft sein wollen und wo wir hingehören. In den Hauptrollen brillieren Charly Hübner, Peter Franke, Hildegard Schmahl, Rainer Bock, Gabriela Maria Schmeide und Gro Swantje Kohlhof. Die Hardcover-Ausgabe der Romanvorlage (Penguin, 320 Seiten, geb., ISBN 978-3-328-60003-9) war rund zwei Jahre auf der SPIEGEL-Bestsellerliste B ­ elletristik platziert.

6 | erlesen

In ihrem ersten gemeinsamen Buch zeigen die Bestsellerautoren Richard David Precht und Harald Welzer, wie Massenmedien die Demokratie gefährden. Dabei gehen sie u.a. folgenden Fragen nach: Wie ist es in Deutschland, dem Land einer lange vorbildlichen Qualitätspresse und eines im internationalen Vergleich ebenso vorbildlichen öffentlich-recht­lichen Rundfunks dazu gekommen? Wie konnte und kann die Medienlandschaft durch die „vierte Gewalt“ selbst unfreier werden? Richard David Precht, Harald Welzer Die vierte Gewalt ... S. FISCHER, 288 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-10-397507-9; ab 28. Sept.


Kaleidoskop n

Die US-amerikanische Schriftstellerin Donna Leon wurde 1942 in New Jersey geboren. Sie arbeitete als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London sowie als Lehrerin und Dozentin im Iran, in China und Saudi-Arabien. Weltberühmt wurde sie mit ihren Kriminalromanen um den venezianischen Commissario Guido Brunetti, den Schauspieler Uwe Kockisch wie folgt beschreibt: „Brunetti ist ein sehr sozial denkender und handelnder Mensch. Seine Stärke – er beobachtet, und vor allen Dingen: Er hört zu, ohne schnell zu werten, zu beurteilen.“ Zuletzt erschienen ist Brunettis 31. Fall („Milde Gaben“, ­Diogenes Verlag, 352 Seiten, geb., ISBN 978-3-257-07190-0). Donna Leon lebte viele Jahre in Italien und wohnt heute in der Schweiz. Am 28. Sept. 2022 feiert die Autorin ihren 80. Geburtstag.

© Regine Mosimann/Diogenes Verlag

Herzlichen Glückwunsch!

Irene Dische Donna Leon

Mord am Hellweg X Europas größtes internationales Krimifestival ist glücklich – nach zwei pandemiebedingten Verschiebungen –, 2022 nun sein großes Jubiläumsfestival zum 10. Geburtstag feiern zu können (17. Sept. bis 12. Nov. 2022). Alle Krimifans dürfen sich auf eine Vielzahl von ­Lesungen an teilweise außergewöhnlichen Veranstaltungsorten in der Hellweg-Region f­ reuen. In Unna findet u.a. auch die Verleihung des von Sebastian Fitzek gestifteten Victor Crime Award statt. Tickets und weitere Informationen unter: www.mordamhellweg.de

© Orlando Boström

Åsa Larsson geehrt

Åsa Larsson

Der Radio Bremen Krimipreis 2022 geht an Åsa Larsson und ihren Thriller „Wer ohne Sünde ist“, den sechsten und letzten Band der gefeierten Rebecka-Martinsson-Reihe. „Åsa Larsson gelingt mit ihrer sechsbändigen Reihe um die schwedische Staatsanwältin Rebecka Martinsson eine Bestandsaufnahme der schwedischen Gesellschaft, die gar nicht so Bullerbü-rosig daherkommt, wie man es so gerne glauben möchte“, urteilte die Jury. Umwelt, Natur und Klima seien in den Krimis der Autorin nie bloße Kulisse. Sie würdige sie vielmehr als Grundvoraussetzung und zugleich als Merkmal des außergewöhnlichen Lebens in Schwedens hohem Norden. So zeichne sie eindrucksvolle Bilder von Schneefall im Mai und gefährlichen Wegen über tauendes Eis zu rätselhaften Tatorten. Die Preisverleihung findet am 27. Sept. im Rahmen der Radio Bremen Kriminacht statt. erlesen | 7


n Titelgeschichte

25 Jahre Waringham-Saga! Rebecca Gablé versteht es auf meisterliche Art, reale Begebenheiten und Personen der Geschichte mit ihren fiktiven Heldinnen und Helden der Familie Waringham zu verbinden. An ihrer Seite ins englische Mittelalter zu reisen, ist Abenteuer und Genuss in einem.

D © Olivier Favre

rei Jahre haben die Leserinnen und Leser von Rebecca Gablé geduldig auf den mittlerweile siebten Band ihrer erfolgreichen Waringham-Saga gewartet, die 1997 mit „Das ­Lächeln der Fortuna“ begonnen hat und seither von den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken ist. Rechtzeitig zum 25. Jahrestag ist es endlich wieder so weit: In „Drachenbanner“ schreibt die Erfolgsautorin die spannende Geschichte der Familie Waringham fort, deren Schicksal von Generation zu Generation untrennbar mit dem der englischen Herrscherhäuser verknüpft ist. Waringham im Oktober 1238. Bedric ­Archer ist 14 Jahre alt, als sein Vater beim Baumfällen einen tödlichen Unfall erleidet. Doch der große Wunsch des Sterbenden, der Sohn solle das kleine Stück Land übernehmen, das die Familie als Leibeigene von Lord Waringham Rebecca Gablé

Rebecca Gablé 8 | erlesen


Titelgeschichte n

bewirtschaften darf, und so für seine Mutter und seine Schwester sorgen, erfüllt sich nicht, denn Raymond, der Sohn des Lords, interveniert. Bedrics Leben gerät noch mehr aus den Fugen, als Adela, die Tochter des Lords und Bedrics engste Vertraute, das Gut verlässt, um Hofdame bei Prinzessin Eleanor zu werden, der Schwester des Königs. Während Adela sich dem höfischen Alltag anpasst, hat Bedric nur noch ein Ziel: Er möchte sich seine Freiheit erkaufen – koste es, was es wolle. Doch er hat einen mächtigen und zu allem entschlossenen Gegner: Adelas Bruder Raymond ... Farbenprächtig und bestens recherchiert 27 Jahre begleiten die Leser Adela und Bedric, d ­ eren Schicksale trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft untrennbar miteinander verflochten sind. Man nimmt teil am Leben der beiden, ihren Zweifeln und Sehnsüchten, ihrer inneren Zerrissenheit. Und steigt dabei ganz nebenbei tief in die Historie ein. Denn wie immer, wenn Rebecca Gablé zur spannenden Geschichtsstunde zwischen Buch­deckeln bittet, ist ­alles, was die fiktiven Figuren Adela und Bedric in „Drachenbanner“ erleben, fest in den Fluss belegbarer Geschehnisse eingebunden. Viele der handelnden Personen, Schauplätze und Ereig­nisse entsprechen den Tatsachen. Eine Schlüssel­rolle spielt der mit Prinzessin ­Eleanor verheiratete ­Simon de Montfort, eine charismatische Persönlichkeit, der als Gründer des englischen Parlaments gilt. Mit einer Gesamtauflage von mehr als 7 Mio. Exemplaren gehört Rebecca Gablé zu den erfolgreichsten Autorinnen des deutschen Buchmarkts. Zum 25. Geburtstag der Waringham-Saga hat der LübbeVerlag den bisher erschienenen sechs

Bänden daher eine exklusive Jubiläumsaus­gabe mit einheitlicher Cover­gestaltung spendiert (seit Ende Aug. im Handel). So können noch mehr Leserinnen und Leser neugierig auf Waringham werden und Rebecca Gablé die Chance geben, das zu tun, was sie am liebsten macht und so gut beherrscht: die Vergangenheit aus dem Dorn­röschenschlaf wecken und in fesselnden Geschichten erlebbar machen. Als ein besonderer Genuss für alle Hörbuch-Fans erweisen sich zudem die Lesungen von Detlef Bierstedt, der deutschen Stimme von George Clooney. Die Autorin selbst schwärmt: „Wenn ich Detlef Bierstedt einen meiner Romane lesen höre, entdecke ich Facetten an meinen Figuren und Geschichten, die ich vorher noch nicht kannte. Ich kann mir keine ­bessere Stimme für meine Werke vorstellen.“ Rebecca Gablé Drachenbanner. Ein Waringham-Roman Lübbe, 928 Seiten, geb., 29,90 € (D), 30,90 € (A) ISBN 978-3-7857-2808-6; ab 13. Sept. im Handel auch als E-Book erhältlich: ISBN 978-3-7517-2804-1 Jubiläums-Website: www.luebbe.de/gable Als Hörbuch bei Lübbe Audio: 12 CDs, ca. 15 Std. 29,99 € (D), 30,90 € (A) ISBN 978-3-7857-8479-2 Sprecher: Detlef Bierstedt

erlesen | 9


n Literatur/Unterhaltung

RISSE IM FUNDAMENT Eine junge Pastorin, der plötzlich die Worte fehlen, als sie das Vater­­ unser sprechen soll: eine Geschichte vom Festhalten und Loslassen, vom Aussöhnen mit der Ver­gangen­heit – humorvoll und bewegend!

© Ali Ghandtschi

Julia Karnick

10 | erlesen

Tamar Noort Die Ewigkeit ist ein guter Ort Kindler, 304 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-463-00034-3 als Hörbuch bei Argon, gelesen von Luise Helm; ISBN 978-3-8398-1989-0

© set-sj, unsplash.com

M

anchmal muss man ein paar Schritte zurückgehen, verdrängte Dinge an die Oberfläche kommen lassen und diese erst verar­ beiten, bevor man in der Gegenwart den Blick wieder nach vorn ­richten kann. So ergeht es auch der knapp 30-jährigen Elke, der Protago­ nistin in Tamar Noorts Romandebüt „Die Ewigkeit ist ein guter Ort“. Die junge Frau hat vor einem Jahr ihr Theologiestudium beendet und arbeitet stundenweise als Seelsorgerin in einem Kölner Seniorenstift. Ihr Vater ist P ­ astor einer kleinen evangelischen Gemeinde in Norddeutschland. Er wünscht sich, dass seine Tochter baldmöglichst in seine Fußstapfen tritt und das geistliche Amt in ihrem Heimatort übernimmt. Doch Elke lässt sich Zeit mit einer Entscheidung. Als sie an einem ­Karnevalsdienstag zu einer sterbenden Frau gerufen wird, pas­ siert etwas Seltsames: Nach wenigen Zeilen des Vater­unsers weiß Elke nicht mehr weiter, ihr Gedächtnis versagt. Es ge­ lingt ihr gerade noch, sich mit einem leisen Gemurmel aus der A ­ ffäre zu ziehen, doch es folgen schlaflose Nächte und Panik. Leidet sie etwa unter Gottdemenz? Es folgen Wochen großer Verunsicherung und neuer Er­ fahrungen; eine Sinnkrise, in der Elke sich selbst kaum wie­ dererkennt und sie Menschen vor den Kopf stößt, die ihr nahestehen. Erst als ein Herzinfarkt ihres Vaters sie nach Norddeutschland zurückführt, erkennt sie, wo sie an­ setzen muss: beim Tod ihres Bruders vor rund 15 Jahren ... Für einen Auszug aus ih­ rem Debüt „Die Ewigkeit ist ein guter Ort“ gewann Tamar Noort 2019 den Ham­ burger Literaturpreis. Entstanden ist ein meisterhaft geschriebener Roman mit Tiefgang und Wortwitz. Unbedingt lesen!


Literatur/Unterhaltung n

Zwischen den Zeiten Anja und ihre Freundin Milka wachsen in den 1980er-Jahren am Stadtrand von Moskau auf. Während ihre Eltern gezeichnet sind von den Entbehrungen der Vergangenheit, blicken die beiden Mädchen lebenshungrig einer Zeit der Umbrüche und Reformen entgegen. Aber Anjas Jugend nimmt durch eine unerwartete Tragödie ein jähes Ende. Noch vor dem Fall des Eisernen Vorhangs beschließt sie, zum Studieren in die USA zu gehen. Beim Versuch, sich dort eine neue Heimat aufzubauen, muss sie jedoch feststellen, dass ein Neuanfang nur möglich ist, wenn die Geister der Vergangenheit begraben sind ... Auf beeindruckende Weise verwebt Kristina Gorcheva-­Newberry in ihrem Romandebüt die turbulente Geschichte eines Landes mit dem Schicksal einer verlorenen Jugend.

Krimi/Thriller n

Das Meisterwerk des Literaturnobelpreisträgers

Kristina Gorcheva-Newberry Das Leben vor uns übersetzt von Claudia Wenner C.H.Beck, 359 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-406-79131-4

Heilender Prozess Henry erhält einen Anruf aus dem Uni-Klinikum Frankfurt: Seine Mutter liege auf der Intensivstation, im Koma. So fährt er aus dem Schwarz­ wald nach Hessen, ans Krankenbett der Mutter. Es wird eine Reise, die Mut von ihm verlangt und zugleich schmerzhafte Erinnerungen weckt. Henry war vier Jahr alt, als seine Mutter ihn das erste Mal verlassen hat. Ohne ein Wort ist sie in ein Taxi gestiegen und davongefahren. In ein Leben ohne ihn. Nach ein paar Monaten bei der G ­ roßmutter kommt er ins Heim. Eines von vielen traumatischen Erlebnissen. Kann man die Zeit zurück­drehen? Das lebenslange ­Gefühl von Verlassenheit, die Enttäuschungen und Kränkungen beiseiteschieben? Henry ­begreift, dass dieser M ­ oment auch eine Chance ist. Dass er womöglich erst frei sein wird, wenn er ihr vergibt. Peter Henning: Bis du wieder gehst Luchterhand Literaturverlag, 192 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-630-87692-4; ab 14. Sept.

© Jeff Co�enden

Erstmals im Paperback

352 Seiten ּ Paperback ּ € 16,– [D] ּ Auch als E-Book

K

lara ist eine Künstliche Intelligenz – und zugleich die Erzählerin dieses überwältigenden Romans über Menschlichkeit im Angesicht tiefgreifender technischer und gesellschaftlicher Veränderungen. »Brillant und berührend.« FOCUS

erlesen | 11

erlesen | 11 Leseprobe auf blessing-verlag.de/ishiguro


n Literatur/Unterhaltung

Wie ein langer, verschlungener Fluss

© freepik.com

Von großen Träumen, tief empfundenem Glück, quälenden Zweifeln sowie den Prüfungen des Lebens: zwei mitreißende, unvergessliche Romane aus Italien und Südamerika. Große Literatur!

Ein Dorf in der Lombardei zu Beginn des 19. Jahrhunderts: Als ein Wagenzug des fahrenden Volkes nach sintflutartigen Regenfällen gezwungen ist, in Stellata zu überwintern, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Der schwermütige Giacomo Casadio verliebt sich in Viollca, eine Frau mit rabenschwarzer Mähne und Federn im Haar. Die beiden bekommen einen Sohn, der sich am Grab seines Vaters weiter lebhaft mit ihm – und mit anderen Toten – unterhält. Doch damit nicht genug. Für ihren Enkel Achill, der das Gewicht eines Atemzugs messen will, und Neve, die mitten im Sommer in einem Schneesturm zur Welt kommt, und auch für die kühne Donata, die über ihren Idealen sich selbst vergisst, hält das Leben die Herausforderung bereit, weder den Kopf in den Wolken zu verlieren noch in den Fluten unterzugehen. Daniela Raimondi An den Ufern von Stellata übersetzt von Judith Schwaab Ullstein, 512 Seiten, geb., 23,99 € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-550-20176-9

12 | erlesen

Im Jahr 1920 kommt Violeta del Valle als jüngste Schwester von fünf übermütigen Brüdern zur Welt. Die Auswirkungen des Krieges sind noch spürbar, da verwüstet die Spanische Grippe bereits ihre südamerikanische Heimat. Zum Glück hat der Vater vorgesorgt, die Familie kommt durch, doch schon droht das nächste Unheil. Die Weltwirtschaftskrise wird das vornehme Stadtleben, in dem Violeta aufwächst, für immer beenden, die del Valles ziehen sich ins Hinterland zurück. Dort wird Violeta volljährig. Schon bald steht der erste Verehrer vor der Tür ... Der Roman ist aus Violetas Perspektive verfasst, am Ende ihrer Tage schreibt sie ihrem geliebten Enkel einen Brief. Sie erzählt von ihren Affären, den Jahren der Armut, von großen Verlusten und tiefer Freude, von historischen Vorkommnissen, die ihr Leben geprägt haben: von dem Kampf für die Rechte der Frauen, dem Aufstieg und Fall von Tyrannen sowie von zwei schrecklichen Pandemien. Isabel Allende Violeta übers. von Svenja Becker Suhrkamp, 400 S., geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-518-43016-3

ISABEL AL L E NDE V I O L E TA Roman Suhrkamp


Literatur/Unterhaltung n

Ein bewegender Roman über ein prägendes Kapitel der ukrainischen Geschichte

»Ich hätte nie gedacht, dass die Veröffentlichung meines Romans über die Unterdrückung des ukrainischen Volkes in der Vergangenheit mit einer aktuellen Tragödie zusammenfallen würde«

ERIN LITTEKEN

2 € aus dem Verkauf des Buches gehen an die »Aktion Deutschland Hilft« Nothilfe Ukraine


n Literatur/Unterhaltung

© Clayton Cubbit

Existenzieller Abgrund „Intimitäten“, der neue Roman der US-amerikanischen Schriftstellerin und Literaturkritikerin Katie Kitamura, erweist sich als anregendes intellektuelles Vergnügen mit hypnotischer Sogwirkung.

I

Katie Kitamura

nnerhalb meiner ers­ten Arbeitswoche am Gerichtshof lernte ich, dass dort ein sehr spezifisches, nur für Fachleute verständliches Vokabular verwendet wurde, mit einer für jede Sprache festgelegten offiziellen Terminologie, an die sich alle Dolmetscher im Team hielten. Die Gründe dafür lagen auf der Hand, denn zwischen einzelnen Wörtern, zwischen zwei oder mehr Sprachen konnten sich ohne Vorwarnung Abgründe auftun.“ Eine Dolmetscherin am Internationalen Gerichtshof in Den Haag gerät in gefährliche Nähe zu einem angeklagten Kriegsverbrecher, nachdem der Mann, den sie liebt, spurlos verschwindet. Subtil und mit erstaunlicher Beobachtungsgabe erzählt Katie Kitamura die elektrisierende Geschichte einer Frau, die gefangen ist zwischen vielen Wahrheiten über Liebe, Macht und Gewalt, und konfrontiert ihre Leser/-innen mit den Widersprüchlichkeiten und Sehnsüchten unserer Zeit. Im Interview (© Carl Hanser Verlag) verrät Katie Kitamura spannende Einzelheiten zu den Hintergründen und zur Entstehungsgeschichte ihres neuen Romans: Liebe Katie Kitamura, „Intimitäten“ erzählt die ­packende Geschichte einer Dolmetscherin in Den Haag. Der Einblick, den man in eine so unbekannte wie abgeschlossene Welt wie die des Gerichtshofs mit all seinen Extremen bekommt, ist faszinierend und abschreckend zugleich. Und dennoch ist die Erzählerin eine Person wie Sie und ich. Wie kam Ihnen die Idee dazu? Die Idee kam mir, als ich 2009 im Radio von Charles Taylors ­Gerichtsprozess hörte, der ehemalige Präsident von Liberia, der sich selbst auf eine sehr eloquente Weise verteidigte. Ich konnte sein Charisma spüren, diese große Überzeugungskraft. Er hat eindrucksvoll vorgeführt, wie manipulativ Sprache sein kann und welche Gefahr davon ausgeht. Darüber wollte ich

14 | erlesen


Literatur/Unterhaltung n

schreiben und habe mir schließlich zehn Jahre dafür Zeit genommen. Ich habe mit Dolmetschern am Internationalen Gerichtshof über das psychologische Gewicht ihrer Arbeit gesprochen, über Nähe und Identifikation, die dabei ungewollt entstehen können. Diese Prozesse erschüttern auch die Welt meiner ­Erzählerin.

© Oberholster Venita, pixabay.com

Was hat Sie daran gereizt, von einer Dolmetscherin zu erzählen, einer beinahe unsichtbaren Figur im Hintergrund der Gerichtsverfahren gegen große Kriegsverbrecher? Ich wollte mich dieser komplexen Welt des Gerichts über eine Art Seitenarm nähern. Ich finde Figuren spannend, die nicht direkt im Zentrum stehen, dafür im Verborgenen Entwicklungen in Gang setzen können. Deshalb war mir schnell klar, dass ich nicht aus der Sicht des Strafverteidigers, Richters oder angeklagten Staatsmannes schreiben würde, sondern anhand von jemandem, der auf noch tragischere Art in die Situation verstrickt ist. Die Dolmetscherin glaubt zu Anfang fest an ihre Neutralität im Gefüge des Prozesses, doch mit der Zeit muss sie einsehen, dass sie in mehrerlei Hinsicht zur Komplizin geworden ist. Ihr Roman ist auch ein Buch über Sprache, über ihre Macht und Grenzen. Die Dolmetscherin ist nicht nur namenlos, sondern häufig auch sprachlos, sowohl im Privaten als auch in ihrem Beruf, wenn sie die Worte von Fremden wiedergibt. Was bedeutet Ihnen Sprache, was kann sie leisten – und was gerade nicht? Als Autorin interessieren mich vor allem die Grenzen von Sprache. Für die Dolmetscher, mit denen ich mich unterhalten habe, geht es darum, den Sinn hinter der bloßen Bedeutung eines Wortes mitzuübersetzen – und zwar mit weitreichenden Konsequenzen. Ich habe viele Hundert Seiten von echten Prozessskripten gelesen, um die Sprache und so die Logik des Gerichtshofs zu verstehen. Sprache erzeugt aber nicht nur Machtverhältnisse, sondern auch Identität. Ich selbst bin in einem bilingualen Haushalt aufgewachsen. Meine Eltern sind japanische Migranten in den USA, der Mechanismus von sprachlichem Zugang als Voraussetzung zu ge-

sellschaftlicher Teilhabe war mir also seit frühesten Tagen sehr präsent. Der Titel Ihres Buchs – „Intimitäten“ – erscheint wie ein seltsamer Plural von etwas, das wir normalerweise als exklusiv und auf eine Person limitiert verstehen. Wie passt der Titel zum Buch und was bedeutet er für Sie? Irgendwann ist mir aufgefallen, dass Intimität auf vielfältige Weise in der Geschichte steckt und geradezu Widersprüchliches verbindet. Im Amerikanischen wird Intimität nicht ausschließlich körperlich verstanden, sondern ist stark mit Empathie verbunden. Für die Protagonistin ergeben sich alle möglichen Arten kleiner und großer In­timität auf verschiedenen Ebenen. Begehren funktioniert eigentlich immer in Bezug auf Abwesenheit. Die Liebe der Erzählerin und ihre Sehnsucht nach einem Zuhause sind direkt verknüpft mit dem Verschwinden ihres Geliebten Adriaan. Mich hat interessiert, wie weit sich das treiben lässt, ob man eine Liebesgeschichte erzählen kann, bei der das Objekt der Begierde vollständig abwesend ist. Die Geschichte um die Dolmetscherin ist voller Andeutungen und geheimnisvoll vage gehalten, es wird sowohl eine Ungewissheit als auch ein Unsicherheitsgefühl transportiert. Wie erzeugt der Text diese Atmosphäre? Der Roman wird aus einer limitierten Ich-Perspektive heraus erzählt. Die Protagonistin beobachtet viel, statt aktiv zu handeln, und ist sich stets unsicher, welche Interpretation des Wahrgenommenen zutrifft, vieles bleibt offen. Dabei verliert sie sich in Möglichkeiten und Spekulationen. Gleichzeitig habe ich bewusst verschiedene Schlüsselattribute wie ihr Alter oder ihren Namen im Dunkeln gelassen. Ich wollte aber auch eine Entwicklung darstellen, aus der sie am Ende gestärkt hervorgeht und für sich einsteht, ihre Passivität überwindet. Katie Kitamura: Intimitäten übersetzt von Kathrin Razum Hanser, 224 Seiten, geb., 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-446-27404-4

erlesen | 15


n Literatur/Unterhaltung

© 2010 Leonie von Kleist

Abseits der großen Wege

Elke Heidenreich

Elke Heidenreich Ihr glücklichen Augen Hanser Verlag, 256 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-446-27395-5

Elke Heidenreich ist in ihrem Leben sehr viel gereist: von Florenz nach China, von Berlin nach Amerika, und überall hat sie sich umgesehen. Nirgendwo jedoch ist sie ausgetretenen Pfaden gefolgt, nirgendwo hat sie nur das gefunden, was in den Reiseführern steht. Stattdessen hat sie sich ihre eigenen Wege gebahnt, hat Entdeckungen gemacht, die nur sie machen konnte, hat vor allem diejenigen Orte geliebt, die ihr etwas ganz Eigenes, Neues schenken konnten: eine besondere Straße, ein besonderes Essen, und einmal vermasselt ein Hund einfach eine Stadt wie Florenz. Überall spürt sie die gleiche unstillbare Neugier auf die Menschen in den fremden Ländern und Städten. Eine wunderbare Entdeckungsreise! Die Schriftstellerin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich (*1943) landet einen Bestseller nach dem anderen und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Ernst-Johann-Literaturpreis 2021.

Wunderbare Freundschaft Zwischen Erinnerungen und verwirrender Gegenwart versucht die 80-jährige Opernsängerin Helene Billerbeck, ihren Alltag zu meistern. Doch Nachbarin Maike hat eine beunruhigende Ahnung und zieht Helenes Sohn Ole ins Vertrauen. Dieser bringt seinen Freund Mourad, einen jungen iranischen Geflüchteten, im Haus der Mutter unter und bittet ihn, sich um sie zu kümmern. Mourad gewinnt die Sympathien aller, nur Maikes Vater bleibt ihm gegenüber misstrauisch ... Jörn van Hall Du stirbst im Fliegen Quintus, 120 Seiten, geb. 20,- € (D), 20,50 € (A) ISBN 978-3-96982-052-0

16 | erlesen

Nichts als Hoffnung Kasan 1923: Im Wolgagebiet herrscht große Hungersnot. Dejew, ein ehemaliger Soldat auf der Seite der Roten, soll 500 elternlose Kinder mit einem Zug nach Samarkand schaffen, um sie vor dem sicheren Hungertod zu retten. Aber es fehlt an allem für den Transport: Proviant, Kleidung, Heizmaterial für die Lokomotive, Medikamente. Ein Roadmovie durch ein total zerrüttetes Land beginnt, in dem in weiten Teilen immer noch der Bürgerkrieg wütet. Gusel Jachina Wo vielleicht das Leben wartet Aufbau, 591 Seiten, geb., 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-351-03898-4


Literatur/Unterhaltung n

Umgeben vom Meer

Der neue Roman von

Stefanie vor Schulte

Stefanie vor Schulte Schlangen im Garten

D

ie Fähre braucht vom Festland eine Stunde auf die kleine Nordseeinsel, manchmal länger, je nach Wellengang. Hier lebt in einem der zwei Dörfer seit fast 300 Jahren die Familie Sander. Drei Kinder hat Hanne großgezogen, ihr Mann hat die Familie und die Seefahrt aufgegeben. Nun hat ihr Ältester sein Kapitänspatent verloren, ist gequält von Ahnungen und Flutstatistiken und wartet auf den schwersten aller Stürme. Tochter Eske, die im Seniorenheim Seeleute und Witwen pflegt, fürchtet die Touris­tenströme mehr als das Wasser, weil mit ihnen die Inselkultur längst zur Folklore verkommen ist. Nur Henrik, der Jüngste, ist mit sich im Reinen. Er ist der erste Mann in der Familie, den es nie auf ein Schiff gezogen hat, nur immer an den Strand, wo er Treibgut sammelt. Im Laufe eines Jahres verändert sich das Leben der Familie Sander von Grund auf, erst kaum spürbar, dann mit voller Wucht. Klug und mit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Wandel einer Inselwelt, von alten Gesetzen, die ihre Gültigkeit verlieren, und von Aufbruch und Befreiung.

Foto: Gene Glover /© Diogenes Verlag

Nach ihren beiden Bestsellern „Altes Land“ und „Mittagsstunde“ legt Dörte Hansen nun ihren lang ersehnten dritten Roman vor.

Stefanie vor Schulte Schlangen im Garten Roman · Diogenes

Auch als eBook und eHörbuch

Wenn beim Leben die Liebe hilft – was hilft dann beim Trauern?

Dörte Hansen: Zur See Penguin, 256 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-328-60222-4 ab 28. Sept. im Handel

© Sven Jaax

Ein Roman über eine Familie, die darauf eine Antwort sucht und ungewöhnliche Methoden sowie Helfer findet. Mehr unter: diogenes.ch/stefanievorschulte

Dörte Hansen

erlesen | 17

Diogenes


n Literatur/Unterhaltung

Spanien     erzählt Drei Meisterwerke aus Spanien – dem Land, das sich in diesem Jahr als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse präsentiert. Mal geht es um Gewissenskonflikte, Widerstand und Solidarität, mal um die Hoffnung auf ein besseres, glückliches Leben, immer aber auch um die Liebe.

© Bernardo Pérez/EL PAÍS

Javier Marías

Javier Marías

Eigentlich hat Tomás Nevinson mit dem Geheimdienst abgeschlossen. Doch sein ehemaliger Chef verführt ihn mit einem neuen Auftrag: Nevinson soll in einer spanischen Kleinstadt eine Terroristin, die sich an früheren Anschlägen der ETA und der IRA beteiligt hat, aufspüren und beseitigen. Als er mit einer Frau, die als Zielperson infrage kommt, eine Beziehung eingeht, gerät er in Gewissenskonflikte. Lassen sich Schuld und Unschuld zweifelsfrei erkennen? Und darf man einen Menschen töten, um ein größeres Verbrechen zu verhindern? Seit seinem großen Bestseller „Mein Herz so weiß“ gilt Javier Marías weltweit als beachtenswertester Erzähler ­Spaniens. Sein neues Werk „Tomás Nevinson“ ist eine meisterhafte Mischung aus Spionageroman, erotischem Abenteuer und moralischer Reflexion. In der spanischen Presse hieß es: „Vermutlich der beste Roman, den ­Javier Marías bisher geschrieben hat!“ (El País) Javier Marías: Tomás Nevinson übersetzt von Susanne Lange S. FISCHER, 736 Seiten, geb. 32,- € (D), 32,90 € (A) ISBN 978-3-10-397132-3; ab 12. Okt.

18 | erlesen


Almudena Grandes

Almudena Grandes Die drei Hochzeiten von Manolita übersetzt von Roberto de Hollanda Hanser Verlag, 672 Seiten, geb. 30,- € (D), 30,90 € (A) ISBN 978-3-446-27401-3; ab 26. Sept.

Almudena Grandes

© Gabriele Pape

© Brigitte Werner, pixabay.com

Manolitas einziger Vorsatz ist es, niemals einen schönen Mann zu heiraten. Sie ist bekannt als Señorita „Zählt-nicht-auf-mich“, doch als ihre Eltern nach Francos Machtergreifung im Gefängnis landen, muss sie sich um die Familie kümmern. Obwohl sie mit dem kommunistischen Widerstand nichts zu tun haben will, wird sie heimlich zur Botin für die Oppositionellen. Um Informationen ins Gefängnis zu schmuggeln, gibt sie vor, mit dem schüchternen Silverio liiert zu sein. Ist dieser politische Häftling wirklich der Mann, den sie drei­mal heiraten wird? Das meisterhafte Vermächtnis von Almu­ dena Grandes – ein großer Roman über Solidarität und Liebe in finsteren Zeiten!

© Ivan Giménez / Tusquets Editores, 2018

Literatur/Unterhaltung n

Fernando Aramburu

Fernando Aramburu Fernando Aramburu legt einen großen humanistischen Roman über einen Mann namens Toni vor. Toni ist ein Antiheld, der das Leben nicht liebt – nur seinen Hund. Er fasst einen Entschluss: Er will allem ein Ende setzen, in genau 365 Tagen. Am 31. Juli beginnt das letzte Jahr, und dieser Roman hat 365 Kapitel, eins für jeden Tag. Die ersten Monate sind für Toni geprägt von Erinnerungen an seine Familie in der wechselhaften spanischen Geschichte, Beobachtungen seiner Landsleute und Erlebnissen, die ihn in seiner Weltsicht bestärken. Doch dann kommt es zu einer unerwarteten Begegnung, und plötzlich gerät Tonis Plan ins Wanken. Fernando Aramburu: Die Mauersegler übersetzt von Willi Zurbrüggen Rowohlt, 832 Seiten, geb.; ab 13. Sept. 28,- € (D), 28,80 € (A); ISBN 978-3-498-00303-6 erlesen | 19


n Literatur/Unterhaltung

Schwierige Entscheidung Jennie Fields hat mit „Die Unteilbarkeit der Liebe“ eine ebenso fesselnde wie berührende Geschichte geschrieben. Der Roman war in den USA ein großer Über­raschungserfolg und liegt nun auf Deutsch vor.

Jennie Fields: Die Unteilbarkeit der Liebe übersetzt von Veronika Dünninger Penguin, 416 Seiten, Paperback 18,- € (D), 18,50 € (A); ISBN 978-3-328-60239-2

20 | erlesen

jeder echten Verbindung zwischen zwei Menschen innewohnt. Atemberaubend!“ Das Schweigen zweier Frauen aus ihrer Familie hat Jennie Fields zu ihrem Roman inspiriert: Ihre Mutter arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg in der Krebsforschung, doch als sie heiratete, gab sie ihre Kar­ riere in der Wissenschaft auf – wie es zur damaligen Zeit für Frauen üblich war. Sie hat ihre Arbeit immer vermisst. Die Cousine ihrer Mutter war in einem geheimen Labor an der Universität von Chicago tätig. Doch welchen Aufgaben sie dort genau nachging, darüber hat sie nie auch nur ein einziges Wort verloren. Die Familie erfuhr erst viel später, dass sie am Bau der Atombombe beteiligt gewesen war – ihren Geheimhaltungsschwur brach sie erst lange nach Hiroshima.

© Anthony Scarlati

C

hicago 1950: Die mutige und hochtalentierte Wissenschaftlerin Rosalind ist eine der wenigen Frauen, die im Zweiten Weltkrieg am Bau der Atombombe beteiligt waren. Doch die unvorstellbaren Auswirkungen ihrer Arbeit brachen ihr damals das Herz – ebenso wie die Trennung von ihrer großen Liebe, ihrem Kollegen Thomas. Jahre später hat sie sich ein neues Leben aufgebaut, aber da steht Thomas plötzlich wieder vor ihrer Tür. Warum? Was will er? Gleichzeitig kommt das FBI auf Rosa­­lind zu: Der attraktive Agent Charlie verlangt, dass sie ihm geheime Informationen über Thomas besorgt. Denn das FBI hält Thomas für einen Spion. Rosalind muss sich ein für alle Mal entscheiden, auf wessen Seite sie steht. Sie liebt Thomas noch immer, doch auch zu Charlie fühlt sie sich hingezogen ... Eine mutige Wissenschaftlerin, die sich ihren Platz in einer Männerwelt erkämpft, und ein gefährliches Geheimnis, das für immer ihr Schicksal bestimmt: Jennie Fields ist eine packende Liebesgeschichte gelungen. Fesselnd und hochemotional erzählt sie von einer unvergesslichen Heldin, die ihrer Zeit weit voraus ist – und die sich entscheiden muss zwischen ihrem Herzen und ihrem Gewissen. Die Schriftstellerkollegin und Bestsellerauto­ rin Delia Owens ­ („Der Gesang der Flusskrebse“) schwärmt: „Eine elektri­sierende Liebes­ geschichte, die jene gefährliche Energie freilegt, die

Jennie Fields


Literatur/Unterhaltung n

Die Energiewende ist möglich. Jetzt.

Foto: privat

Die Klimaziele lassen sich nur mit Hilfe von grünem Wasserstoff erreichen. Monika Rößigers Reportagen zeigen, wie wir heute schon Energie, Verkehr und Industrie zukunftsfähig machen können.

256 Seiten Klappenbroschur € 20,– (D) | € 20,60 (A) ISBN 978-3-89684-295-4

www.edition-koerber.de

erlesen | 21


Absolut

lesenswert

© Verlag Die Werkstatt

Autorinnen und Autoren sowie ­weitere Prominente aus der Buchbranche ­präsentieren ihre besonderen Buchtipps.

e ist neue Katharina Dahmrin des Biele­ ite le Programm ie Werkstatt“. felder Verlags „D

22 | erlesen

Aufgrund meiner eigenen Biografie interessieren mich viele der zuletzt erschienenen Nachwende-Titel von Autor/-innen meiner Generation. Besonders angesprochen hat mich das eindringliche Cover von Domenico Müllensiefens Buch „Aus unseren Feuern“, das ich gerade gelesen habe. Es hat mich von der ersten Seite an total reingezogen in die Geschichte der Hauptfigur, die von ihrem Leben nicht viel erwartet, mehrfach scheitert, aber sich auch nicht als Verlierer sieht. Was mich dabei begeistert hat, sind die unprätentiöse Sprache des Autors und die authentischen Dialoge, die nicht aufgesetzt oder gekünstelt wirken, was ich bei anderen Romanen aus dem Genre anders empfand. Er berichtet in leichter Sprache von den schweren Erfahrungen der jungen Ost-­Generation und ihren Familien in den Nachwendejahren, fängt Wut und Verzweiflung, Enttäuschungen ein, ohne ins ­Klischeehafte abzudriften. Mitunter bringt es einen sogar zum Lachen. Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen. Domenico Müllensiefen Aus unseren Feuern Kanon Verlag, 336 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-98568-015-3

© starline / Freepik

n Literatur/Unterhaltung


Literatur/Unterhaltung n

Stewart O’Nan: Ocean State übersetzt von Thomas Gunkel Rowohlt, 256 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-498-00268-8

© Anja Schlamann

Seitdem ich sein Buch „Der Zirkusbrand“ gelesen habe, liebe ich ­Stewart O’Nan. In seinem Roman „Ocean State“ erfährt man gleich im ersten Satz, worum es geht: In einer heruntergekommenen ­US-amerikanischen Kleinstadt wird eine Schülerin getötet. ­Angel ist die Mörderin. Die Geschichte wird hauptsächlich, aber nicht nur, aus der Perspektive von Angels kleiner Schwes­ter Marie erzählt. Beide leben in schwierigen Verhältnissen: „Unsere Mutter konnte nicht aufhören verliebt zu sein ... und einen Monat später kam sie wieder mit einem anderen Versager nach Hause.“ Angel liebt Miles, der für sie die Hoffnung auf ein besseres Leben ist. Doch Miles gefällt es, dass er umschwärmt ist. Er sagt auch bei Mitschülerin B ­ irdy nicht nein. O’Nan ist ein Meister darin, ­intensive und emo­tionale Atmosphären zu kreieren. Susanne Abel hat vor Ku rzem die Fortsetzung ihres Bestselle away from Gretchen“ ver rs „Stay öffentlicht.

T. C. Boyle: Good Home. Stories übers. von A. Grube, D. van Gunsteren Hanser, 432 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-446-25808-2

© Gunter Glücklich, www.gunter.gluecklich.com

Krischan Koch begeistert seinen humorvollen Insel-mit eine riesige Fangemeind Krimis e.

Seit vielen Jahren gehört T. C. Boyle zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Und mindestens genauso gut wie seine Romane sind seine Kurzgeschichten: bedrohlich, aber dann auch wieder urkomisch. Immer wieder lässt Boyle die Menschen gegen die Natur an­treten – und verlieren. Seine Helden haben unter dem Müll der Zivilisation den Blick für das Natürliche verloren. Ein ü ­ berdrehtes reiches Paar will seinen afghanischen Windhund klonen. Taranteln und Klapperschlangen bereiten einem Meditationskurs in der Wüste ein tödliches Ende. Und in der Titelgeschichte „Good Home“ muss eine junge Frau erfahren, dass ihre niedlichen Katzenjungen bei einem Trainer für Hundekämpfe alles andere als ein schönes neues Zuhause gefunden haben. Das ist böse, entlarvend und höchst amüsant. Tolle Short Storys für einen spannenden Urlaub. erlesen | 23


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/ buch aktuell_Plakat_HC - Seite 1

MUECHLER - 09.08.2022 10:03

Hardcover

Bestseller

1

Eine Frage der Chemie

2

Violeta

3

Ein Sommer in Niendorf

4

Kummer aller Art

5

Was ich nie gesagt habe

6

Stay away from Gretchen

7

Mutterherz

8

Die Toten von Fleat House

9

Affenhitze

Bonnie Garmus PIEGEL_Bestseller.indd 1 Isabel Allende Heinz Strunk

Mariana Leky

Susanne Abel Susanne Abel

Tess Gerritsen Lucinda Riley

Kobr & Klüpfel

10

Der Markisenmann

11

Der Papierpalast

12

Milde Gaben

13

So forsch, so furchtlos

14

Die Nacht unterm Schnee

15

Lonely Heart

16

Der Buchspazierer

17

Susanna

18

Schreib oder stirb

19

Morgen kann kommen

20

Der Geschichtenbäcker

Jan Weiler

Miranda Cowley Heller Donna Leon

Andrea Abreu

Ralf Rothmann Mona Kasten

Carsten Henn Alex Capus

Fitzek & Beisenherz Ildikó von Kürthy Carsten Henn

24 | erlesen

Sachbuch Piper 22,00 €

1

Schlechtes Vorbild, gute Vibes

Suhrkamp 26,00 €

2

101 Essays, die dein Leben ...

Rowohlt 22,00 €

3

Nachts im Kanzleramt

Dumont 22,00 €

4

Du darfst nicht alles glauben ... Kiepenh. & Witsch

dtv 23,00 €

5

Du schaffst das nicht

dtv 20,00 €

6

Putins Netz

Limes 22,00 €

7

Stranger Things. Offiz. Begleitbuch

Goldmann 22,00 €

8

Staatskunst

Ullstein 24,99 €

9

Alles, was wir nicht erinnern

Heyne 22,00 €

10

Nationale Interessen

Ullstein 23,99 €

11

Alles geben

Diogenes 25,00 €

12

Ein Bauch spaziert durch Venedig

Kiepenh. & Witsch 20,00 €

13

Die beste aller möglichen Welten

Suhrkamp 24,00 €

14

Freiheit für alle

Lyx 18,00 €

15

Ich muss raus aus dieser Kirche

Piper 15,00 €

16

Das Maß ist voll

Hanser 25,00 €

17

Zurück zu mir

Droemer 19,99 €

18

Die Hohenzollern und die Nazis

Wunderlich 22,00 €

19

Liebe in Zeiten des Hasses

Piper 15,00 €

20

Dark Rome

16.05.19 09:05

Riva 22,00 €

Pati Valpati

Piper 22,00 €

Brianna Wiest

Droemer 20,00 €

Marietta Slomka

20,00 €

Kurt Krömer

Riva 20,00 €

Gnu

HarperCollins 26,00 €

Catherine Belton

C. Bertelsmann 38,00 €

Henry A. Kissinger

C.H. Beck 22,00 €

Christiane Hoffmann

Siedler 22,00 €

Klaus von Dohnanyi Subotic & Hartwig

Kiepenh. & Witsch 22,00 €

Vincent Klink

Michael Kempe

Richard David Precht Andreas Sturm Peter Hahne

Laura Malina Seiler Stephan Malinowski Florian Illies

Michael Sommer

Penguin 7,99 €

Rowohlt 25,00 €

S. Fischer 24,00 €

Goldmann 24,00 €

Herder 18,00 €

Quadriga 12,00 €

Rowohlt 15,00 €

Propyläen 35,00 €

S. Fischer 24,00 €

C.H. Beck 23,00 €

SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Buchkäufe. Angegeben sind jeweils Buchtitel, Autor/-in, Verlag und Preis (€/D).

Belletristik


© Getty Images / Bart Maat

Literatur/Unterhaltung n

«Wir wissen, dass wir es besser machen können. Die Vergangenheit zeigt uns wie. Die Zukunft liegt an uns.» Thomas Piketty Mit seinem neuen Buch liefert Thomas Piketty eine Weltgeschichte der sozialen Konflikte und Konstellationen und eine Lektion in globaler Gerechtigkeit: das eine Ökonomie-Buch, das wirklich jeder gelesen haben sollte, die Quintessenz aus «Das Kapital im 21. Jahrhundert» und «Kapital und Ideologie». Aus dem Französischen von Stefan Lorenzer | 264 Seiten | 41 Grafiken und Tabellen | Gebunden | € 25,– | ISBN 978-3-406-79098-0

erlesen | 25


n Literatur/Unterhaltung

© Photo Francesca Mantovani, © Editions Gallimard

Im Widerstreit der Gefühle

Hervé Le Tellier

Hervé Le Tellier Ich verliebe mich so leicht Rowohlt Hundert Augen 128 S., geb., 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-498-00312-8

Ein bis über beide Ohren verliebter Mann sitzt im Flieger von Paris nach Schottland. Er reist einer Frau nach, um sie zu überraschen. Bald schon schwant ihm, dass dies keine gute Idee war. Denn sie hat ihn nicht eingeladen. Aber was soll er tun? Sein Verstand setzt aus, er weiß es ja selbst. In einem kleinstädtischen Hotel und in einem sinistren Café wartet er vergeblich auf sie. Könnte es sein, dass sie ihn überhaupt nicht sehen will? Schließlich kommt es zu einer schwer zu deutenden Begegnung in der Einsamkeit der Highlands. Was versteht er nicht? Was hat sie eigentlich vor? Er fühlt sich wie eins der vielen Schafe, die ihn anglotzen. Mit französischer Leichtigkeit schreibt Le Tellier über das ewige Abenteuer Liebe. Präzise, mit tiefgründigem Humor, lakonischer Weisheit und vor allem unwiderstehlichem Charme erzählt der Prix-Goncourt-Preis­ träger eine Geschichte, in der sich Leserinnen wie Leser gleichermaßen wiederfinden.

Familiengeheimnisse 1932: Die 24-jährige Karin verliebt sich in Olof. Aber sie ist mit Sven verheiratet, einem Schriftsteller mit einer grausamen Ader. 68 Jahre später fragt sich Karins Enkel Alex, Autor und dreifacher Vater, warum er eine so tiefe Wut in sich trägt. Auf der Suche nach Antworten stößt er auf die Geschichte zweier unglücklich Liebender, die zeigt, wie Leidenschaft und Eifersucht über Generationen hinweg Wogen schlagen können. Alex Schulman Verbrenn all meine Briefe dtv, 304 Seiten, geb. 23,- € (D), 23,70 € (A) ISBN 978-3-423-29037-1

26 | erlesen

Tief verbunden Als Funmis Tochter in Lagos heiratet, kommen die drei unzertrennlichen Freundinnen Funmi, Enitan und Zainab wieder zusammen. Gemeinsam denken sie darüber nach, was sie geliebt und verloren haben. Aber auch die Gegenwart birgt Ü ­ berraschungen, denn ihre Töchter sind genauso rebellisch und offen­herzig, wie sie es einst waren. Virtuos erzählt Tomi Obaro in ihrem Debüt die Geschichte dreier Frauen und ihrer u ­ nverrückbaren Freundschaft. Tomi Obaro: Freundin bleibst du immer hanserblau, 320 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-446-27390-0


Literatur/Unterhaltung n

Das Buch von Martin Kordić ist ein zärtlicher Roman über die Irrwege des Erwachsenwerdens und eine Liebe, die es eigentlich gar nicht geben darf – und die dennoch Jahre überdauert.

M

artin Kordić ist ein feiner Beobachter. Literarisch anspruchsvoll, ohne verkopft oder abgehoben zu klingen, schreibt er am L­ eben entlang. Der 1983 in Celle geborene Autor studierte Literarisches Schreiben und arbeitet als Lektor. Sein Debüt  „Wie ich mir das Glück ­vorstelle“ wurde mehrfach ausgezeichnet. „Jahre mit Martha“, sein zweiter Roman, ist die Liebesgeschichte eines Paares, wie es ungleicher nicht sein könnte: Željko, der von allen „Jimmy“ genannt wird, ist 15, als er Martha Gruber kennenlernt. Er lebt mit Eltern, ­Bruder und Schwester in einer Zweizimmerwohnung in Ludwigs­ hafen mit Aussicht auf die Industrieanlagen der BASF. „Frau Gruber“, die L­ iteraturprofessorin aus Heidelberg, ist zur Geburtstagsfeier seiner Mutter eingeladen. Željkos Mutter arbeitet als Putzfrau für sie. Martha ist schön und hat alles, was Željko, der Underdog, sich sehnlichst wünscht: eine Bibliothek, während er im Altpapier nach Zeitungen fischt; akademische Bildung, während ihm zu einer Gärtnerausbildung geraten wird. Durch Martha erhält er Zugang zu der Welt, in die er gehören möchte. Doch die Eintrittskarte in ein neues Leben hat ihren Preis.

© Peter Hassiepen

EINE UNMÖGLICHE LIEBE

Herkunft und Identität „Ich glaube, dass wir uns mehr Geschichten erzählen sollten über uns in diesem Land“, sagt Jimmy. Und deshalb schreibt Kordić, selbst Sohn ­bosnisch-kroatischer Einwanderer, Klartext. Es geht in seinem Roman um Herkunft, Fremde, Zugehörigkeit. Um Eltern, die im „Einwanderungsland Deutschland“ nicht heimisch werden. Um Kinder, die schlechtere Chancen haben als ihre Mitschüler, weil ihre Namen fremd klingen. Kordić schreibt voller Humor und vor allem ganz realitätsnah. Das Besondere: Er Martin Kordić hebt niemals den ZeigefinJahre mit Martha ger, er erzählt das alles ganz S. FISCHER, 288 Seiten, geb. nebenbei, und das macht 24,- € (D), 24,70 € (A) es umso treffender. Ein ISBN 978-3-10-397163-7 ganz besonderes Buch!

erlesen | 27


n Literatur/Unterhaltung

28 | erlesen

Matthias Matschke Falschgeld Hoffmann und Campe, 256 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-455-01463-1

© Tom Wagner

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

MATTHIAS MATSCHKE

Matthias Matschke, 1968 geboren, wuchs in einem Dorf am Rande des hessischen Odenwalds auf. Das Studium der Germanis­ tik und Theologie brach er ab, um in Berlin an der Hochschule der Künste Schauspiel zu studieren. Heute ist er einer der gefragtesten Schauspieler Deutschlands. Er lebt in Berlin. „Falschgeld“, erschienen bei Hoffmann und Campe, ist sein erster Roman. Mein Roman in drei Sätzen In unseren Leben fühlen sich Liebe und ­Werte mitunter seltsam an. Es fühlt sich so seltsam an wie Falschgeld: Man spürt vielleicht, dass es nicht echt ist. Aber solange es nicht als falsch entblößt wird, bleibt es echte Währung.

Meine Lieblingsautoren Louis Begley, Homer, Joseph Conrad, Umberto Eco, Wolf Haas, Annie Ernaux, Stefan Zweig, Nadja Spiegelman. So lese ich Am frühen Morgen so lange wie möglich. Das ist Effizienz. Und dann manchmal im Sommer am Nachmittag im abgedunkelten Zimmer. Das ist Dekadenz. Schreiben ist für mich ... dem Gedankenstrom ein Flussbett geben. Wenn ich nicht gerade schreibe ... lebe ich mein Leben wie ein spielendes Kind.


Literatur/Unterhaltung n

Mein Roman in drei Sätzen „Kerl aus Koks“ erzählt den Lebenslauf eines Genussmenschen durch die menschliche Verwirrung der Nachkriegszeit bis zur Dekadenz des Jahrtausendwechsels, mit einem liebevollen Schlenker über die Kultur des weiblichen Wesens. Es erzählt Paul, mein ­Alter Ego, und er blickt mit fabulöser Freude auf die ganze Geschichte, die auf Trümmern

Michael Brandner Kerl aus Koks List, 336 Seiten, geb. 23,99 € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-471-36045-3

ihren Anfang nimmt. Von der bayerischen Dorfidylle in den von Kohlestaub grauen Ruhrpott, von dort auf die Bühnen und ins Fernsehen. Paul ist ein echter Geschichten­ erzähler, ein bisschen zu flunkern gehört ­dabei aber auch zum Handwerk. So lese ich Ich lese querbeet, verstiegen bis banal, aber ausnahmslos nur, solange es mich fesselt. Schreiben ist für mich ... eine Neigung, der ich nachgebe, ohne sie für ein Ergebnis verantwortlich zu machen. Wenn ich nicht gerade schreibe ... bin ich im Ausdrucksverleih tätig und ­darüber hinaus nachweislich mit Genießen beschäftigt.

© Stefan Klüter

Michael Brandner (*1951) hat in mittler­weile mehr als 200 Film- und Fernsehproduktionen gespielt (u.  a. „Hubert ohne Staller“). Willen­­ los und erwartungsfrei wurde er Zeichner, Schreiner, Designer, Grenzschützer, Gewerkschaftsführer, B ­ undesverdienstkreuzträger und Schauspieler. Aufgewachsen im Ruhr­­ pott, lebt er heute in München. „Kerl aus Koks“ (List) ist sein Romandebüt.

DAS BESONDERE ROMANDEBÜT

Mit freundlicher Genehmigung von buchreport

MICHAEL BRANDNER

erlesen | 29


n Literatur/Unterhaltung

Bestsellerverdächtig

Lohnende Lektüre Diese Romane sollte man gelesen haben, denn sie haben BestsellerPotenzial: drei Geschichten mit sehr ­unterschiedlichen Protagonisten, die man mit ­größter Freude bis zur letzten Seite begleitet!

Joni wächst in der provinziellen Enge der Nachkriegs­jahre auf. Als junge Diplomatengattin beschreitet sie das politische Parkett Ostberlins. Zu ihren Kindern, die beim Vater leben, hält sie engen Kontakt, während sie als Regierungsberaterin um die Welt jettet. Joni versucht, den Erwartungen als Frau und Mutter zu genügen, doch plötzlich wird ihr unangepasstes Leben öffentlich debattiert. Sie muss erkennen: Auch ein noch so unabhängiges Frauenleben bleibt fragil. Beatrix Kramlovsky erzählt die mitreißende Geschichte einer willensstarken, unkonventionellen Frau, die stets auf dem Drahtseil zwischen Unabhängigkeit und Eingebundensein balanciert. Beatrix Kramlovsky: Frau in den Wellen hanserblau, 320 Seiten, geb., 25,- € (D), 25,70 € (A) ISBN 978-3-446-27479-2; ab 26. Sept.

Seit sie als kleines Kind aus ihrem Elternhaus entführt wurde, ist Jona fast auf sich allein gestellt in der unerbittlichen Wildnis Osteuropas aufgewachsen. 1942 trifft sie tief im Wald auf eine Gruppe Juden, die den Nazis entkommen konnten. Jona ist fassungslos, als sie erfährt, was in der Welt geschieht. Sie bringt den Flüchtlingen alles bei, was sie über das Überleben abseits der Zivilisation weiß. Doch dann treibt ein bitterer Verrat Jona zur Flucht. Als sie sich ausgerechnet in einem von den Deutschen besetzten Dorf wiederfindet, muss sie sich einer Erkenntnis stellen, die ihr ganzes Leben verändert: Sie ist nicht die, die sie zu sein glaubte ... So außergewöhnlich wie herzergreifend: ein dramatisches Frauenschicksal zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. Kristin Harmel: Das Verschwinden der Sterne übersetzt von Veronika Dünninger Knaur, 400 Seiten, Paperback, 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-426-22771-8; ab 1. Sept. im Handel 30 | erlesen


© Elena Chukovskaya, pixabay.com

Literatur/Unterhaltung n

Als Moderator einer Politik­ sendung im Radio kennt Sieben­ städter sich aus mit den Spiel­ regeln der Berliner Spitzenpolitik, dem Schattenreich der Hinterzimmer, mit der Gnadenlosigkeit eines Betriebs, dem es nur um Machterhalt geht. Siebenstädter ist so beliebt wie berüchtigt, einer, der an nichts glaubt und sich prädestiniert fühlt, die Lügen der Eliten aufzudecken. Mit der Coronakrise jedoch verändert sich das Spiel: Siebenstädter hat ebenso Zweifel an den staat­lichen Maßnahmen wie Abscheu gegenüber Verschwörungsgläubigen. Unerwartet erhält er das Angebot der Liberalen, die Seiten zu wechseln, während Maria Andriessen, aufsteigender Stern der Sozial­demokratie, sich mehr für ihn zu interessieren scheint, als es bei einem verheirateten Mann angemessen wäre. Vor allem aber spürt Siebenstädter, dass seine Zeit langsam abläuft – warum also nicht alles auf eine Karte setzen? Christoph Peters hat einen Roman geschrieben, wie es ihn seit Wolfgang Koeppens „Das Treibhaus“ nicht gegeben hat: eine schonungslose Bestandsaufnahme der politischen Kultur eines ganzen Landes. Christoph Peters Der Sandkasten Luchterhand Literaturverlag, 256 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-630-87477-7

erlesen | 31

Klappenbroschur. € (D) 17,–

SCHATTEN DER VERGANGENHEIT Kunstexperte Lennard Lomberg soll die Rückgabe eines geheimnisumrankten Gemäldes organisieren, das einst die Nazis raubten. Ein packender erster Fall, der Lomberg auch mit den Abgründen seiner eigenen Familie konfrontiert.

erlesen | 31


n Literatur/Unterhaltung

Erinnerungen,

die niemals verblassen

© Norbert Waldhausen, pixabay.com

Der Kölner Journalistin und Autorin Lilly Bernstein gelingt es in ihrem neuen Roman „Findelmädchen“ grandios, die atmosphärische und fesselnde Schilderung der 50er-Jahre und ihrer Aufbruchstimmung mit ernsten Themen der damaligen Zeit zu verknüpfen.

32 | erlesen

J

anuar 1955. Die 15-jährige Helga und ihr Bruder Jürgen begegnen in Köln ihrem tot­geglaubten Vater wieder, er ist aus russischer Gefangenschaft heimgekehrt. Von der Mutter jedoch gibt es seit Kriegsende keine Spur. Im immer noch halb zerstörten Elternhaus muss sich die kleine Familie neu zusammenfinden. Der Vater hat sich ein „Büdchen“ gezimmert, wo er Zeitungen und Süßigkeiten verkauft, Jürgen fängt bei Ford an. Helga, die gern liest und schreibt, wünscht sich nichts sehnlicher, als aufs Gymnasium zu gehen. Stattdessen soll sie sich in einer Haushaltungsschule auf ein Dasein als Ehefrau vorbereiten. Während eines Praktikums im Waisenhaus muss sie entsetzt feststellen, dass die Kinder dort misshandelt werden. Und sie verliebt sich, auch wenn diese Liebe alles gefährdet, was sie sich vom Leben erhofft hat. Doch sie hält fest an ihrem Traum, etwas aus sich zu machen. Und an der Hoffnung, eines Tages Gewissheit über das Schicksal ihrer Mutter zu erhalten ... Genau wie in dem Vorgänger-Roman „Trümmermädchen“ zeichnet Lilly Bernstein (Pseudonym der Kölner Journalistin Lioba Werrelmann) auch in „Findelmädchen“ eine Heldin, die über sich selbst ­hinauswächst und das Unmögliche wagt.


Literatur/Unterhaltung n

Über die Hintergründe ihres Romans erzählt die Autorin Folgendes: „Als ich im April 2010 durch das Berliner Regierungsviertel lief, ahnte ich noch nicht, dass ich über das, was ich gerade hörte, eines Tages einen Roman schreiben würde. Doch im Nachhinein wundert es mich kein bisschen. Ich musste darüber schreiben, es ging nicht anders. Ich war damals Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio und berichtete über eine Demonstration, wie es sie nie zuvor gegeben hatte. Sie zog durch Berlins Mitte wie so viele Demos, doch sie war vollkommen anders. Und das nicht nur, weil viele der Demonstrierenden bereits sehr alt und gebrechlich waren. Manche gingen auf Rollatoren gestützt, andere wurden in Rollstühlen geschoben. Nein, es war das, was sie erzählten. Ich lief mit meinem kleinen Aufnahmegerät neben ihnen her, führte Interviews. Und ich kämpfte mit den Tränen. Zum allerersten Mal gingen damals ehemalige Heimkinder auf die Straße. Viele hatten nie zuvor über das gesprochen, was ihnen in deutschen Kinderheimen angetan worden war. Manche hatten es nicht einmal ihren Ehepartnern erzählt. Doch in diesem Frühjahr drang ans Tageslicht, worüber jahrzehntelang geschwiegen wurde. Den Anfang hatten die ehemaligen Schüler des Canisius-Kollegs gemacht. Viele von ihnen sind heute in bedeutenden Positionen, und so gelang es ihnen, eine Debatte über sexuelle Gewalt gegen Kinder in Gang zu setzen. Im Fahrwasser der früheren Eliteschüler fanden endlich

auch die Heimkinder Gehör, denn organisiert hatten sie sich schon viel früher. Was ich an jenem kalten Apriltag erfuhr, hat mich nicht mehr losgelassen. Ein alter Mann, mit dem ich lange sprach, weinte in einem fort. Beinahe 60 Jahre waren vergangen, und doch spürte er die Schläge, die Demütigungen, als hätten sie sich erst gestern ereignet. Jahrelang habe ich über die Versuche von Politik und Kirchen berichtet, jene Zeit aufzuarbeiten. Als ich später nach Köln zog, entdeckte ich zu meiner Verblüffung, dass in meiner direkten Nachbarschaft einst das größte Kinderheim Deutschlands gestanden hatte, heute befinden sich dort teure Town-Häuser. Meine Neugier war geweckt. Ich recherchierte die Geschichte des Sülzer Kinderheims, knüpfte Kontakte zu ehemaligen Heimkindern. Und ich begriff, dass es für manche Kinder ein Segen war, im Kinderheim zu leben. Für andere war es die Hölle. Jedes Mal, wenn ich nun mit dem Fahrrad über das einstige Waisenhausgelände fahre, sehe ich vor meinem inneren Auge die Kinder, die dort lebten. Denn auch wenn die meisten Ge­ bäude längst abgerissen wurden, so existiert dieser Ort in der Erinnerung derer, die dort unsägliches Leid erfuhren, weiter fort.“ Lilly Bernstein Findelmädchen – Aufbruch ins Glück Ullstein TB, 592 Seiten, brosch. 11,99 € (D), 12,40 € (A); ISBN 978-3-548-06568-7

erlesen | 33


n Literatur/Unterhaltung

Mit Lust aufs Leben D

© Melina Mörsdorf

rei Frauen mit unterschiedlicher Vergan­ genheit und ebenso unterschiedlichen ­Lebenswelten finden heraus, dass sie mehr gemeinsam haben als gedacht. Tille: alleinerziehende Ärztin mit eigener Praxis und pubertierendem Sohn; Almut: frisch getrennte Hausfrau und Vierfachmutter; Yeliz: erfolgreiche Werberin mit türkischen Wurzeln und dänischem Lebensgefährten. Die ungleichen Frauen freunden sich miteinander an – und schmieden schließlich einen raffinierten Plan, um sich an einem Mann zu rächen, der sie alle drei belästigt, betrogen und reingelegt hat. Dabei muss ihre Freundschaft einiges aushalten, aber letztlich siegt die Erkenntnis: Mit den richtigen Freundinnen kann die zweite L­ ebenshälfte kommen!

Julia Karnick

34 | erlesen

Julia Karnick lebt und schreibt in Hamburg, u.a. Kolumnen in der „FÜR SIE“. Nun hat sie mit „Am liebs­ten sitzen alle in der Küche“ ihren ersten Roman veröffentlicht. Im Mittelpunkt stehen drei starke Frauen um die Fünfzig – mit all ihren Stärken und Schwächen. Die Autorin sagt über ihr Debüt: „Ich habe ­Tille, Almut und Yeliz erfunden, weil ich einen Roman schreiben wollte über Frauen um die Fünfzig, der leicht und unterhaltsam von den Herausforderungen und Turbulenzen dieser Lebensphase erzählt, aber genauso von ihren Glücksmomenten und Möglichkeiten. Es stimmt, dieses Alter bringt so manchen Abschied mit sich: von maroden Beziehungen. Von Kindern, die einen immer weniger brauchen. Von Zielen, die sich als unrealistische entpuppt haben. Nicht zuletzt von glatter Haut und straffen Brüsten. Ja, ich bin selbst Anfang Fünfzig und weiß: All diese Themen sind in dieser Zeit wichtig. Aber sie sind nur ein Teil der Wirklichkeit. Der andere Teil sieht so aus: Wir sind neugierig, ehrgeizig und nicht nur lebenserfahren, sondern auch lebenshungrig. Wir haben eine Menge vor, auch wenn wir nicht immer genau wissen, was. Und wenn es mal nicht so gut läuft bei uns, dann haben wir einander. Wir trösten uns gegenseitig und lachen dann zusammen über unsere ein bisschen lädierten, trotzdem schönen, oft auch komischen Leben. So wie meine Heldinnen, mit denen ich gerne an Almuts Küchentisch säße.“ Julia Karnick Am liebsten sitzen alle in der Küche dtv, 352 Seiten, geb. 16,95 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-423-26333-7

© coolvector, freepik.com

Julia Karnicks literarisches Debüt „Am liebsten sitzen alle in der Küche“ erweist sich als ein lebenskluger Roman mit Herz, Humor und einem guten Schuss Selbstironie. Beste Frauenunterhaltung!


Literatur/Unterhaltung n

FranziskaKrimi/Thriller Gänsler n

Am Ende die Hoffnung Ein Jahr nach dem Unfalltod seines Vaters beginnt der 13-jährige ­Benny Oh, Stimmen zu hören. Es sind die Stimmen der unbelebten Gegenstände in seinem Zuhause – seine Sneakers, eine zerbrochene Weihnachtskugel, ein Blatt welker Salat. Gleichzeitig beginnt seine Mutter Annabelle, immer mehr Dinge zu horten, bis es kaum noch einen freien Platz im Haus gibt. Mutter und Sohn drohen in ihrer Trauer den Halt zu verlieren, bis sie auf ein Buch stoßen, das sie womöglich zu retten imstande ist ... Mit liebenswerten Figuren, einer fesselnden Geschichte und der Auseinandersetzung mit den Themen Trauer, Erwachsenwerden und unser Verhältnis zu materiellen Dingen legt Ruth Ozeki einen klugen und herz­ erwärmenden neuen Roman vor.

Foto: ©Linda Rosa Saal

Ruth Ozeki: Die leise Last der Dinge übersetzt von Andrea von Struve, Petra Post Eisele Verlag, 688 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-96161-143-0

Tückische Krankheit Leo ist seit zehn Jahren mit Simon zusammen. Er ist der wichtigste Mensch in ihrem Leben. Eines Nachts kommt Simon wie ausgewechselt nach Hause, völlig überdreht, mit neuer Tätowierung, neuen Freunden, neuen Zukunftsplänen. Er schläft immer weniger und wird zunehmend paranoid. Eine manische Episode hat Leos große Liebe fest im Griff. Als sie begreift, wozu Simon jetzt fähig ist, ist es vielleicht zu spät. Zu lange hat Leo alles für ihn aufs Spiel gesetzt. Nun bleiben ihr genau elf Minuten, um eine Tragödie zu verhindern, die nicht nur ihr Leben für immer verändern würde ... Ein Roman über eine junge Frau, die zusehen muss, wie ihr Partner von einer psychischen Krankheit geradezu verschlungen wird. Lize Spit: Ich bin nicht da übersetzt von Helga van Beuningen S. FISCHER, 576 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-10-397124-8

»Schwelende Hitze und eine Spannung, die einem den Atem raubt: Achtung, dieser Klimaroman brennt sich ein!« Brigitte Woman

erlesen | 35

erlesen | 35


© olesya_kozlova, freepik.com

Mitten ins Herz

n Literatur/Unterhaltung Krimi/Thriller

36 | erlesen

Eine kleine Auszeit vom stressigen Alltag gewünscht? Dann sind diese drei ­romantischen Geschichten genau die richtige Lektüre zum Abtauchen und Wegträumen.


Literatur/Unterhaltung Krimi/Thriller n

Angie wollte schon immer die Welt bereisen. Doch sie steckt in ihrem australischen Heimatdorf fest: Ihre Mutter ist tot, ihren Vater kennt sie nicht und sie ist die Einzige, die sich um ihre demente Großmutter kümmern kann. Als die Oma stirbt, macht Angie eine Entdeckung: Ihr Vater lebt, und zwar in Rom! Angie wirft sich in ein italienisches Abenteuer, um die Wahrheit über ihre unbekannte Familie herauszufinden. Kann sie der charmante Alessandro, auf dem ebenfalls ein Geheimnis lastet, auf ihrem Weg begleiten?

Lexi Dawson will endlich diese schmerzhafte Leere hinter sich lassen. Die Hochzeit war bereits geplant, als ihre Jugendliebe Keith vor zwei Jahren beim Wandern tödlich verunglückte. Lexi blieb nichts übrig als ein Traum, der nie wahr werden würde. Mittlerweile schafft sie es, ihren Alltag wieder zu meistern und nach vorne zu blicken. Auch wenn sie noch immer nicht glaubt, dass sie je einen anderen Mann als Keith lieben könnte. Womit Lexi nicht rechnet: Dass eines Tages ein gutaussehender Fremder in Lake Paradise auftaucht. Und noch viel weniger damit, dass dieser eigentlich gar nicht so fremd ist ... Manuela Inusa: Lake Paradise – Ein Zuhause für das Glück rororo/Rowohlt, 416 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-499-00748-4; ab 13. Sept.

Paige Toon Du schenkst mir die Welt FISCHER Krüger, 464 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-8105-3083-7

Marie hat ein besonderes Talent: Sie organisiert Trauerfeiern, die trösten. Dabei hat sie selbst mit ihren jungen Jahren genug Tod und Trauer erlebt. Dann stürzt Ben buchstäblich in ihr Leben, mit dem Fallschirm in ihren Vorgarten. Auf seinem erfolgreichen Blog „Mein bester letzter Tag“ lässt er seine Follower an einer ganz besonderen Challenge teilhaben: Ein Jahr lang lebt er jeden Tag, als wäre es sein letzter. Ben gelingt es, Marie aus ihrem Schneckenhaus zu locken, bis sie den wahren Grund für seinen Blog erfährt. Ein Happy End scheint in weiter Ferne ... Katrin Lankers: Wir und jetzt für immer Lübbe, 367 Seiten, Paperback 14,99 € (D), 15,50 € (A); ISBN 978-3-7857-2790-4

erlesen | 37


n Doras Kolumne Dora Heldt (*1961/Sylt) ist gelernte Buch­­händ­lerin und hat über 30 Jahre als Ver­lags­­­vertreterin ­gearbei­tet. Mit ihren Romanen (alle bei dtv) um Heldin Christine, Papa Heinz und ­Tante Inge hat sie sämtliche Bestsellerlisten er­obert. Ihre lustig-skurrilen Sylt-Krimis waren ebenfalls große Erfolge. Zuletzt konnten sich „Drei Frauen am See“ (2018) und die Fortsetzung „Drei Frauen, vier Leben“ (2021) an die Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste setzen.

Dunne Nerven Es sind keine guten Zeiten, auch wenn man eine Kolumne nicht mit einer schlechten Nachricht beginnen sollte. Aber ich muss es tun, man sollte auch nichts schönreden. Wir haben über zwei Jahre in einer Pandemieschleife gehockt, die einfach nicht enden will, es geschieht ein noch vor kurzer Zeit unvorstellbarer Krieg in Europa, Menschen müssen ihre zerstörte Heimat verlassen, alle Preise steigen, das Klima rächt sich an der Menschheit, wir stecken in einer der größten Krisen der letzten Jahre – und was tun wir? Wir regen uns über alles auf, was uns über den Weg läuft. Über Tankrabatte, Menschen, die Masken tragen möchten, Glanzbildhochzeiten auf Inseln, Schlagertexte, verlorene Koffer, sogar über nicht zusammengefaltete Nachbarkartons an der ­Papiertonne, Warteschleifen in Behörden, Lastenfahrräder, die Deutsche Bahn oder eine langsame Kassiererin an der Supermarktkasse. Egal was, es wird beschwert, gefordert, getwittert, gemeckert, dass es nur so eine Freude ist. Und ich frage mich, warum? Glauben wir ernsthaft, dass die Lage besser wird, wenn wir über im Vergleich eher unspektakuläre Dinge streiten? Wenn wir unsere Energie verplempern, die wir vermutlich noch brauchen werden? Warum suchen wir stattdessen nicht die kleinen Momente des Luftholens? Die es immer noch gibt? So etwas wie eine Abendstimmung am See, ein Spaziergang im Grünen, ein Liegestuhl mit Buch oder ein Treffen mit Menschen, über die man sich nicht ärgert. Das kann man nämlich alles mit r­ elativ wenig Aufwand betreiben. Und diese Momente genießen. Damit die Hoffnung bestehen bleibt, dass diese Welt auch irgendwann wieder leichter wird. Und wir mit besserer Laune und genügend Nervenstärke dazu beitragen können.

© Gunter Glücklich

In diesem Sinne, mit der Bitte, sich nicht über alles ­sofort aufzuregen, grüßt

38 | erlesen

Ihre


Patrick Lencioni – seit 20 Jahren Garant für fabelhafte Managementliteratur 2014. 186 Seiten. Gebunden. € 22,00 • 978-3-527-50799-3 Patrick Lencioni identifiziert die fünf Dysfunktionen, die oft dazu führen, dass Teams scheitern, und stellt umsetzbare Schritte vor, um sie zu beheben.

Der Klassike r zum Teambu ild

ing

Leseprobe

2019. 164 Seiten. Gebunden.

2017. 244 Seiten. Gebunden

€ 22,00 • 978-3-527-50997-3

€ 22,00 • 978-3-527-50906-5

€ 22,00 • 978-3-527-50996-6

Praxisorientierter Nachfolger des Bestsellers „Die 5 Dysfunktionen eines Teams“.

In seinem Bestseller bietet Patrick Lencioni ein Heilmittel für das wohl unterschätzteste Problem im heutigen Geschäftsleben: schlechte Meetings.

Lencioni zeigt auf, welche gefährlichen Verhaltensweisen gute Teamarbeit zerstören können.

Leseprobe

Leseprobe

Leseprobe

€-Preise gelten für Deutschland. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

2020. 236 Seiten. Gebunden.

Diese und weitere Titel finden Sie im Buchhandel oder unter

www.wiley-business.de


n Unterhaltung/Humor

KEINESWEGS PERSPEKTIVLOS

© Björn Neumann

Der Kabarettist Jürgen Becker blickt optimistisch nach vorn. In seinem neuen Buch zeigt er eindrucksvoll: „Es ist noch Zukunft da!“ Während seiner Deutschlandtour ist er in vielen Städten live zu erleben.

Jürgen Becker Die Zukunft war auch schon mal besser KiWi TB, 144 Seiten, brosch. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-462-00379-6

F

rüher haben sich alle auf die Zukunft gefreut. Die konnte man planen: Im Sommer war es zwei Wochen schön, Erkältungen dauerten sieben Tage und rechts von der CDU gab es nur die CSU. Noch vor ein, zwei Generationen war alles anders. Da haben die Jugendlichen nicht groß protestiert: Es gab keine großen Diskussionen am Küchentisch, ob die Eltern das Gap Year in Neuseeland finanzieren – da wurde einfach gesagt: „Junge, du machst den gleichen Job wie dein Vater. Das ist sicher.“ Und der Sohn sagte: „Na gut, Papa, dann werd‘ ich eben auch Weihbischof.“ Wer weiß, welche Berufe es morgen noch gibt. Ob wir uns bald wieder die Hand geben oder wie im Sommer das Wetter wird. Jürgen Becker weiß es lei-

40 | erlesen

der auch nicht. Aber er nimmt seine Leserinnen und Leser an die Hand, zeigt, dass früher auch nicht alles Gold war und dass die Zukunft schöner wird, wenn man darüber lachen kann. Der beliebte Kabarettist und Autor moderierte fast 30 Jahre die „Mitter­nachtsspitzen“ im WDR und wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Pantheon für sein Lebenswerk. Aktuell ist Jürgen Becker wieder auf Deutschlandtournee. Dabei macht er auch Station in Münster (17. Sept.), Köln (23./24. Sept. + 27./28. Nov.), Oberhausen (25. Sept.), Essen (27. Okt.), Kiel (2. Nov.), Braunschweig (5. Nov.), Berlin (11. Nov.), Bonn (12. Nov.), Gießen (19. Nov.), Stuttgart (29. Nov.) und Dinslaken (15. Dez.). Alle Infos unter www.juergen-becker-kabarettist.de


Unterhaltung/Humor n

D

Köstliche Familiengeschichten

N IE

EUE REI

HE

K omm, s lass unrn wande ISBN 978-3-7408-1702-2 · € D 16,00 / € A 16,50

Wladimir Kaminers Mutter versteht die Welt nicht mehr. Ihre Enkel ziehen vegane Rühreier einer ordentlichen Bulette vor und den früher so geliebten Zoo wollen sie als Ort der Tierquälerei abschaffen. Lange ersehnte Flugreisen gelten plötzlich als böse, und selbst das InternetRezept für Gurkensalat hat seine Unschuld verloren. Zeigt es doch, dass ein hinterhältiger Algorithmus steuert, welche Informationen man bekommt. Im Fall von Wladimir Kaminers Mutter sind das eher Kochtipps als Aufrufe zum Klimastreik. Und so leben Oma und Enkel zunehmend auf verschiedenen Planeten. Wladimir Kaminer gibt sein Bestes, seiner Mutter diese neue Welt zu erklären und mit Humor und wechselseitigem Verständnis zwischen den Generationen zu vermitteln. Wladimir Kaminer Wie sage ich es meiner Mutter Wunderraum/Goldmann, 288 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-442-31679-3

Horst Evers Wer alles weiß, hat keine Ahnung rororo/Rowohlt, 240 Seiten, brosch. 13,- € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-499-00420-9

© Motiv: Fabian Zocher / photocase.de

Horst Evers erzählt Erlebnisse, Vorfälle und Beobachtungen, in denen er liebevoll, mit viel Witz und einer Prise Weisheit unseren Alltag, unsere zunehmend verstörende Gegenwart ins Komische verklärt. Geschichten, die weit davon entfernt sind, auch nur einen einzigen Ratschlag zu erteilen, und trotzdem helfen – sei es bei Gesundheit und Ernährung („Veganfreie Wurst“), beim Arztbesuch („Da hammse aber hoffentlich ordentlich Zeit mitgebracht“) oder bei der Erziehung („Solange ihr euren Tisch über meine Füße stellt“). Evers lässt sich von höflichen Alarmanlagen beraten und verhandelt im Internet mit herrenlosen, marodierenden AlgorithmenGangs. Am Ende steht die Frage: Sind wir wirklich klüger geworden, seit wir quasi ununterbrochen Zugriff auf das gesamte Wissen der Menschheit haben?

ISBN 978-3-7408-1703-9 · € D 16,00 / € A 16,50

Tücken des Alltags

SCHNÖDE WEGBESCHREIBUNG WAR GESTERN – JETZT GEHT’S UMS ERLEBEN!

www.emons-verlag.de erlesen | 41


n Literatur/Unterhaltung

Frauen,

die Geschichte schrieben

© Anne-Marie Ridderhof, pixabay.com

Die Dänin Karen Blixen wurde mit ihrem autobiografischen Roman „Jenseits von Afrika“ weltberühmt, während die US-amerikanische Zoologin Dian Fossey ihr Leben dem Schutz der Berggorillas in Ruanda widmete. Zwei faszinierende Frauen und ihre Lebensgeschichte.

Kenia, Mai 1926. Wie jeden Morgen blickt Karen Blixen in die atemberaubend schönen Berge und lauscht dem Klang der vielen Stimmen. Auf ihrer Kaffeefarm leben 200 Kikuyu-Familien, für deren Rechte sie wie eine Löwin kämpft. Das Haus ist erfüllt vom Lachen der Kinder, die in Karens Schule gehen. Doch heute fühlt sie sich trotzdem einsam: Sie vermisst Denys, ihren Geliebten, der vor Monaten nach England gereist ist – und der auf ihren letzten Brief nicht geantwortet hat. Dabei hat sie große Neuigkeiten: Sie ist schwanger. Jetzt will ihr sonst so starkes Herz vor Sehnsucht fast zerspringen ... Ein berührender Roman über Karen Blixens Zeit in Afrika, die sie zu ihrem weltberühmten Roman inspirierte. Lea Kampe Die Löwin von Kenia Piper, 416 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-492-06268-8

42 | erlesen

Kalifornien, 1940. Für die kleine Dian steht früh fest: Sie will einmal mit Tieren arbeiten. Viele Jahre später reist Dian tatsächlich nach Afrika, um dort die bedrohten Berggorillas zu erforschen. In den Nebelwäldern gelingt ihr Bemerkenswertes: der direkte Kontakt zu den scheuen Tieren. Eine einzigartige Freundschaft entsteht, die bald die ganze Welt kennt. Aber nicht nur den Tieren gehört Dians Herz. Als sie dem Fotografen Bob begegnet, verliebt sie sich Hals über Kopf in den verheirateten Mann. Doch je unermüdlicher Dian für die Erhaltung der Gorillas kämpft, desto mehr Feinde schafft sie sich. Bald ist nicht mehr nur das Leben ihrer geliebten Tiere in Gefahr, sondern auch ihr eigenes ... Emotional und kenntnisreich erzählt Bestseller­ autorin Susanna Leonard das dramatische Leben der Forscherin Dian Fossey, die ihr Leben mit Leidenschaft und Mut dem Schutz der Tiere widmete. Susanna Leonard Dian Fossey – Die Forscherin Lübbe, 447 Seiten, Paperback 12,99 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-404-18798-0


Literatur/Unterhaltung n

Feiern Sie mit! Entdecken Sie attraktive Gewinnspiele, fesselnde Hintergrundinfos, interessante Veranstaltungen und ein spannendes Mittelalterquiz!

Alle Romane der Waringham-Saga gibt es ab sofort als exklusive Jubiläumsausgaben! erlesen | 43


n Wein Special

Teil 1

Köstlicher Rebensaft

Wein gilt als das älteste alkoholische Getränk der Welt und wurde bis ins 19. Jahrhundert auch in der Heilkunde eingesetzt. Er ­bereichert ein gutes Essen und darf bei keinem Fest fehlen. Zur Geschichte des Weins.

W

ein ist der Trunk der Götter. Das wussten schon die alten Griechen, als sie um 2000 v. Chr. den Wein zum Kultgetränk erho­ ben und ihren Pflanzengott Dionysos zum Gott des Weins und der Ekstase ausriefen. Weniger bekannt ist allerdings, dass Wein weder eine Entdeckung der alten Griechen war noch ursprünglich aus heute so beliebten Anbauregionen wie Frankreich oder Italien 44 | erlesen

stammt. Das älteste Relikt des Weinanbaus ist eine Traubenpresse, die ca. 8000 v. Chr. gefertigt wurde – und bei archäologischen Ausgrabungen in Syrien zum Vorschein kam. Die älteste bekannte Kelter­ anlage wiederum wurde im Iran gefunden und ist ungefähr 7000 Jahre alt. Anhand solcher Funde lässt sich nachvollziehen, dass der Weinbau von Persien und Ägypten nach Griechenland kam. Von dort aus


Kleines Weinglossar Abgang: Nachgeschmack eines Weins; wichti­ ges Kriterium bei der Beurteilung der Qualität Ausbau: Reifeprozess; alle kellerwirtschaft­ lichen Arbeiten zwischen dem Ende der Gärung und der Abfüllung eines Weins Degustation: Weinprobe, Verkostung Keltern: das Auspressen von Trauben Maische: gequetschte oder gemahlene Trauben Önologie: die Wissenschaft vom Wein Sommelier/Sommelière: Weinkellner/-in, ist beratend in Gastronomie/Fachhandel tätig Tannine: Gerbstoffe im Wein Trester: bei der Kelterung von Trauben an­fallende feste Rückstände Weinstein: natürliche, geschmacksneutrale Kristalle, die sich in der Weinflasche absetzen.

© pch.vector, freepik.com

verbreitete er sich in Gebiete des Römischen Reichs. Auch die Römer beteten einen Gott des Weins an: Bacchus. Noch heute werden ausschweifende Trink­ gelage gelegentlich als Bacchanalien bezeichnet und es existiert eine deutsche Weißweinsorte, die Bacchus heißt (auch „Frühe Scheurebe“ genannt). Die Römer brachten den Weinbau schließlich nach Germanien, die ersten Weinbaugebiete am Rhein entstanden jedoch erst zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618  –1648). Die Germanen der Antike kannten zwar auch schon Wein, importierten diesen aber aus Griechen­ land. Gegen Ende des dritten Jahrhunderts n. Chr. legalisierte der römische Kaiser Probus den Weinbau auch für alle Spanier, Briten und Gallier. Unter Karl dem Großen, der Bildung, Dichtung und Baukunst zu einem großen kulturellen Aufschwung verhalf, wur­ de vor allem der Weinbau durch Klöster gefördert. ➔

© maxlupascu, freepik.com

© Rupert B., pixabay.com

© freepik.com

Wein Special n

erlesen | 45


© Kelsey Knight, unsplash.com

© sandimage, freepik.com

n Wein Special

Das Wein Special, Te il 2 erscheint in der erlesen-Frühjahrsaus gabe 2023

Im Christentum wie schon in der griechischen und römischen Mythologie übernimmt der Wein vielfältige symbolische Funktionen; am häufigsten symbolisiert er das Blut Christi („Abendmahl“). Im 19. Jahrhundert erfuhr der europäische Wein­ bau dann die erste große Krise, als Forschungsrei­ sende aus Amerika den Mehltau einschleppten und dieser katastrophale Schäden an den europäischen Weinbergen anrichtete. Weinbauern lernten, den Mehltau mit Schwefel zu bekämpfen, was auch heute noch gängige Praxis ist. Die ersten Winzerge­ nossenschaften zur Organisation der Weinbauern wurden schließlich im 20. Jahrhundert gegründet, gleichzeitig wurden europaweit erste einheitliche Gesetze erlassen, um Verbraucher vor Fälschungen und Betrug im Weingeschäft zu schützen. 46 | erlesen

Deutscher Wein wird heutzutage in vier gesetz­ lich festgeschriebene Qualitätsstufen unterteilt: Tafel­wein, Landwein, Qualitätswein bestimmter An­ baugebiete (Q.b.A.) und Qualitätswein mit Prädikat (QmP). Deutsche Weinbaugebiete befinden sich im Ahrtal, entlang des Rheins, der Saale und der Un­ strut, der Nahe, im Gebiet zwischen Mosel, Saar und Ruwer sowie in Baden, Franken, Rheinhessen, Sach­ sen, Württemberg, in der Pfalz und im Rheingau. Unterschieden wird beim Wein zwischen Rotwein, Weißwein und Rosé sowie zwischen den Süße­graden trocken, halbtrocken, lieblich und süß. Zu den wich­ tigsten Rebsorten in ­Deutschland zählen Riesling, Müller-Thurgau, Grauburgun­­­der, Weiß­burgun­­­der und Silvaner beim Weißwein sowie Spätburgunder, Dornfelder und Portugieser beim Rotwein.


Wein Special n

Mörderische Auslese Drei ebenso spannende wie unterhaltsame Weinkrimis führen nach Südtirol, Portugal und in den Rheingau. Ein Lesevergnügen pur, zwar g ­ arantiert ­alkoholfrei, aber trotzdem nicht ohne Suchtgefahr!

D

er österreichische Schriftsteller Max Oban lässt seinen Helden, den Detektiv und pas­ sionierten Weintrinker Tiberio Tanner, in Südtirol ermitteln. In „Tödlicher Herbst“ beschäf­ tigen Tanner gleich zwei Fälle im Meraner Land: Zum einen soll er dem Verdacht auf Weinpan­ scherei nachgehen, zum anderen muss er in einer Privatklinik ermitteln, in der eine Hebam­ me ermordet worden ist, ohne dass der Täter gefasst werden konnte. Besonders der zweite Fall bereitet ihm Kopfzerbrechen, denn kaum ist er vor Ort, wird der Chefarzt der Klinik getötet – genau ein Jahr nach der Hebamme ... Paul Grote begeistert nahezu jedes Jahr mit einem neuen Weinkrimi, aktuell mit „Der PortweinErbe“. Sein Protagonist Nicolas Hollmann erbt von seinem Onkel Friedrich ein Weingut in Portugal. Es gibt jedoch eine Bedingung: Der 30-Jährige soll das Weingut selbst führen. Nicolas, der weder etwas vom Weinanbau versteht noch Portugiesisch spricht, nimmt die Herausforderung an und lernt beharrlich alles über die Herstellung und den Vertrieb von Port­ wein. Bis er in der Bibliothek seines toten Onkels auf einen Brief stößt: „Lieber Nic, finde meinen Mörder ...“

Mattis Ferbers Roman „Die Süße des Todes“ spielt in einem Kloster im Rheingau, wo nach dem über­ raschenden Tod der Priorin eine umfangreiche alte Weinsammlung entdeckt wird. Um zu erfah­ ren, welcher Wert sich in dem Gewölbekeller tief unter der Abtei befindet, engagieren die Nonnen den Sommelier Benjamin Freling. Der Experte staunt zunächst nicht schlecht, doch woher stammen die Weine? Warum wusste außer der toten Priorin niemand davon? Und war ihr Tod wirklich nur ein Unfall? ­Freling b ­ eginnt nachzufor­ schen und bringt dabei nicht nur sich selbst in Gefahr. Max Oban: Tödlicher Herbst Aufbau TB, 473 Seiten, brosch., 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-7466-3777-8 Paul Grote: Der Portwein-Erbe dtv, ca. 384 Seiten, brosch., 12,95 € (D), 13,40 € (A) ISBN 978-3-423-21946-4 Mattis Ferber: Die Süße des Todes Lübbe, 335 Seiten, brosch., 11,- € (D), 11,40 € (A) ISBN 978-3-404-18770-6

erlesen | 47


© annastills, freepik.com

n Krimi/Thriller

Geheimnisvolles Kunstwerk „Das neunte Gemälde“ ist eine rasante Zeitreise an die Abgründe der jüngeren europäischen Geschichte und ein packender Krimi zugleich.

B

onn im April 2016. Auf dem Weg zum Flughafen erhält Lennard Lomberg einen rätselhaften Anruf. Ein Mann namens Dupret drängt ihn, die Rückgabe eines verschollenen ­kubistischen Gemäldes zu organisieren, das sich unrechtmäßig im Besitz einer französischen Stiftung befinden soll. Kurz darauf wird Dupret tot in einem Bonner Hotel aufgefunden. Von dem Gemälde fehlt jede Spur. Sofort gerät Lomberg ins Visier von Kriminalrätin Sina Röhm. Deren Ermittlungen zeigen, dass der einst von den Nazis geraubte mutmaßliche P ­icasso unmittelbar mit der Geschichte von Lombergs Vater verbunden sein könnte. Lomberg senior hatte sich seinerzeit vom einfachen Leutnant für Kunstschutz im besetzten Paris der 1940er-Jahre bis zum Generalbundesanwalt der Bonner Republik hochgearbeitet. 48 | erlesen

Lennard Lomberg wird zum Detektiv in eigener Sache. Immer tiefer taucht er ein in die tragische ­Geschichte des neunten Gemäldes, und wird schließlich mit einer explosiven Wahrheit über seine Familie konfrontiert. Klar ist: Lomberg muss das Gemälde finden. Doch die sich anbahnende kunst­historische Sensation ruft skrupellose Gegenspieler auf den Plan, die über Leichen gehen, um vor ihm an das Kunstwerk zu gelangen. „Das neunte Gemälde“ ist der Auftakt zu einer packenden Krimi­reihe um den Kunstexperten Lennard Lomberg. Für das kommende Jahr ist unter dem Titel „Die Triade von Madrid“ bereits Band 2 angekündigt. Andreas Storm Das neunte Gemälde Kiepenheuer & Witsch, 416 Seiten, Paperback, 17,- € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-462-00388-8


Krimi/Thriller n

FAKE oder FAKT?

Foto: © Gaby Gerster

Kennst Du den Unterschied?

Der neue PSYCHOTHRILLER von Bestseller-Autor Arno Strobel

Mehr erfahren:

erlesen | 49


n Krimi/Thriller

© www.cditfurth.de

Im Pakt mit dem Teufel

Christian v. Ditfurth

Christian v. Ditfurth Tanz mit dem Tod C. Bertelsmann, 496 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-570-10449-1; ab 14. 9.

Berlin-Wedding, November 1932: Sieben SA-Männer stürmen eine Kneipe und erschießen Kurt Esser, Redakteur des KPDBlatts „Rote Fahne“. Dem jungen Kriminalpolizisten Karl Raben gelingt es, den Anführer der Mörder, Gustav Fehrkamp, zu stellen. Doch kaum ist Hitler 1933 an der Macht, kommt Fehrkamp auf freien Fuß. Raben hat fortan nur noch einen Gedanken: Gerechtigkeit. Für sein Vorhaben geht er einen Pakt mit dem Teufel ein und arbeitet für die gerade gegründete Geheime Staatspolizei. Damit ist sein Leben in der Hand von Gestapo-Chef Reinhard Heydrich. Genauso wie das seiner Frau Lena, die jüdischer Herkunft ist. Wie kann ein Polizist für Gerechtigkeit sorgen, wenn das Unrecht die Macht ergreift? „Tanz mit dem Tod“ ist der fulminante Auftakt einer historischen Krimireihe in Berlin. In den folgenden Bänden jagt Karl Raben Essers Mörder in den Zeiten des Aufstiegs und des Untergangs des Nationalsozialismus.

Opfer oder Täterin? Detective Chief Inspector Jonah Sheens genießt mit seiner kleinen Tochter gerade die Sonne, als ihm eine Jugendliche entgegenstolpert, blass und blutüberströmt. Ihr Name ist Keely Lennox. Sie versichert dem besorgten DCI, dass es ihr gut gehe. Sorgen müsse er sich allein um ihre verschwundene Schwester Nina machen. Jonah Sheens ist alarmiert: Hat Keely ihrer Schwester etwas angetan? Ein packender Plot! Gytha Lodge Was ich euch verschweige Hoffmann und Campe, 416 Seiten, Paperback 18,- € (D), 18,50 € (A) ISBN 978-3-455-01449-5 ab 14. Sept. im Handel

50 | erlesen

Scarpetta ist zurück! Dr. Kay Scarpetta ist erneut da, wo alles begann: Die renommierte Pathologin lebt nach vielen Jahren wieder in Virginia, gemeinsam mit ihrem Mann Benton, der als Rechtspsychologe beim Secret Service arbeitet, und ihrer geliebten Nichte Lucy. Es sind postpandemische und politisch unruhige Zeiten. Und Scarpettas Wissen ist gleich an zwei Orten gefragt – auf Erden und im All. Doch ihr sechster Sinn wird sie auch diesmal erfolgreich zum Ziel führen. Ein lang ersehnter neuer Fall für Kay Scarpetta! Patricia Cornwell: Autopsie Kampa, 480 Seiten, geb., 21,90 € (D), 22,50 € (A) ISBN 978-3-311-12567-9; ab 22. Sept.


FAKT oder FAKE?

Foto: © Gaby Gerster

Kennst Du den Unterschied?

Der neue PSYCHOTHRILLER von Bestseller-Autor Arno Strobel

Mehr erfahren:


n Krimi/Thriller

Perfides Spiel ... Ursula Poznanski legt den furiosen Auftakt einer neuen Thrillerreihe vor: Mordopfer kündigen ihren eigenen Tod an; eine schillernde ­anonyme Erzählerfigur weiß mehr als die Polizei. Was geht hier vor?

W

© Gaby Gerster

enige Worte machen die aufstrebende Wiener Nachrichtensprecherin Nadine Just über Nacht berühmt: Vor laufender Kamera kündigt sie ihre Ermordung an, zwei Stunden später ist sie tot! Ebenso ergeht es dem Blogger Gunther Marzik nach einer ganz ähnlich lautenden Bekanntgabe. Während die österreichische Medien­ welt kopfsteht, trendet der Hashtag #inkürzetot,

Nachahmer-Beiträge und Memes fluten das Netz. Wie soll die junge Ermittlerin Fina Plank im fünfköpfigen Team der Wiener „Mordgruppe“ zwischen einer echten Spur, einem schlechten Scherz oder schlichtem Fake unterscheiden? Schließlich rückt Nadines Ex-Freund Tibor Glaser ins Zentrum von Finas Ermittlungen, ein aalglatter Werbefachmann und Weiberheld, der verzweifelt seine Unschuld beteuert. Während sich die Schlinge um Tibors Hals langsam zuzieht, beobachtet von allen unbemerkt ein weiterer Spieler mit Interesse das Geschehen – und bereitet einen raffinierten Schachzug vor ... Ursula Poznanski sorgt in ihrem neuen Thriller „Stille blutet“ mit einer bizarren Mordserie für Gänsehaut – und eine geheimnisvolle Erzählerfigur treibt ihr ganz eigenes Spiel mit den Leser/-innen. Beliebt bei Jugendlichen und Erwachsenen Ursula Poznanski (*1968) ist eine der erfolgreichsten deutsch­sprachigen Jugendbuchautorinnen. Ihr Debüt „Erebos“ (Loewe Verlag, 2010) erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u.a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die in Wien lebende Autorin international bekannt. Seit einigen Jahren schreibt die ehemalige Medizin-Journalistin auch ­Thriller für Erwachsene (zuletzt die „Vanitas“-Reihe bei Knaur), die genauso regelmäßig auf den Bestseller­listen zu finden sind wie ihre Jugendbücher.

Ursula Poznanski

52 | erlesen

Ursula Poznanski: Stille blutet Knaur, 400 Seiten, Paperback 16,99 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-426-22689-6


Krimi/Thriller n

Der erste Krimi von

Krimi/Thriller n

Andrej Kurkow

Baden-Baden 1922. Alma Täuber liebt ihre Arbeit als ­Telefonistin. Gemeinsam mit ihrer Freundin Emmi genießt sie es, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Als Alma bei einer Telefonschaltung zufällig ein Gespräch mithört, lässt sie die Stimme des Anrufers, die von einem erledigten Auftrag „bei den Kolonnaden“ spricht, nicht mehr los. Die couragierte junge Frau stellt Nachforschungen an und findet heraus, dass genau dort eine Frauenleiche entdeckt wurde. Bei der Polizei glaubt aber niemand an einen Zusammenhang mit dem Anruf – außer Kommissar­anwärter Ludwig Schiller. Zwischen mondänen Bäderhotels und illegalen Casinos begeben sich Alma und er auf die Spur des Mörders ... Der erste Fall für das „Fräulein vom Amt“; die perfekte Lektüre für alle Fans der „Fräulein Gold“-Reihe!

Foto: © Pako Mera /Opale /Bridgeman Images

Verräterisches Telefonat

Charlotte Blum Fräulein vom Amt – Die Nachricht des Mörders FISCHER Scherz, 416 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-651-00111-4

Andrej Kurkow Samson und Nadjeschda

Verborgen im Müll Jana hat schon lange keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater, dem der Mord an ihrer Mutter nie nachgewiesen werden konnte. Doch als sie die Nachricht erreicht, dass es schlimm um ihn steht, kehrt sie in ihre Heimatstadt zurück und betritt zum ersten Mal seit Jahren wieder ihr Elternhaus. Dabei verschlägt es ihr den Atem. Es stinkt bestialisch. Müllberge türmen sich bis unter die Decke. Ihr Vater ist zu einem Messie geworden. Im ersten Schock darüber versucht Jana, zumindest ein wenig Ordnung zu schaffen – und macht dabei eine verstörende Entdeckung. Sie findet eine Spur zum Mörder ihrer Mutter ... Der neue Roman von Roman Klementovic, dessen Thriller „Immerstill“ vor Kurzem verfilmt wurde und Anfang 2023 ins Fernsehen kommt.

Roman · Diogenes

Auch als eBook und eHörbuch

Kiew, 1919. Samson ermittelt wegen eines rätselhaften Diebstahls. Und verliert sein Herz an eine junge Genossin. Ein charmanter Kriminalroman mit Kurkows typischem Sinn für das Groteske und Skurrile. Mehr unter: diogenes.ch/andrejkurkow

Roman Klementovic Wenn der Nebel schweigt Gmeiner, 345 Seiten, geb., 18,- € (D/A) ISBN 978-3-8392-0313-2; ab 14. Sept.

erlesen | 53

Diogenes erlesen | 53


n Krimi/Thriller

Lodernde Bedrohung

© fanjianhua, freepik.com

Ein Höllentrip durch Deutschlands Hauptstadt, eine bedrohliche Feuers­ brunst sowie mysteriöse Ereignisse aus der Vergangenheit: Diese neuen Thriller haben es in sich und sorgen für spannende Unterhaltung!

In Berlin brennen seit Monaten nachts immer mehr Luxuskarossen. Die Autofahrer fühlen sich allein gelassen und gehen gemeinsam auf „Bürgerstreife“. Die junge Polizistin Romina Winter ist gerade zum Dezernat für Branddelikte versetzt worden und patrouilliert durch die nächtliche City. Durch die streift auch der Postbote Maurice Jaenisch, der ganz sicher weiß, dass die Stadt von Satan beherrscht wird. Auch die Reporterin Jette Geppert ist unterwegs. Sie kann Gesichter zuverlässig wiedererkennen. Drei Menschen treiben durch die riesige Stadt, deren Nachtgesicht geheimnisvoll, faszinierend und brandgefährlich ist. Johannes Groschupf: Hyänen Suhrkamp, 300 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-518-47300-9; ab 26. Sept.

54 | erlesen

Schweden erlebt einen Rekordsommer, die Brandgefahr ist hoch. Die junge Ermittlerin Lilly Hed hat sich aus Stockholm ins idyllische Nynäshamn an der Schärenküste versetzen lassen. Doch sie entkommt weder ihrer belastenden Vergangenheit noch den Feuern, die bald den ganzen Ort bedrohen. Menschen sterben in den Flammen – waren es Unglücksfälle? Lilly gerät in eine fieberhafte Ermittlung, während Feuerwehrchef Jesper mit seinen Leuten gegen die unerbittlichen Brände kämpft. Aber was macht man, wenn alle Spuren buchstäblich in Rauch aufgehen? Hitze, Feuer und lodernde Rache: der Auftakt der neuen Krimireihe um Polizistin Lilly Hed! Pernilla Ericson Im Feuer – Ein Fall für Lilly Hed FISCHER Scherz, 400 Seiten, Paperback 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-651-00109-1


Krimi/Thriller n

Ein Highschool-Abschlussball in Longbill Beach, 1982. Sorgfältig macht sich Emily Vaughn für den Höhepunkt ihrer Teenagerzeit zurecht, doch sie wird die Nacht nicht überleben ... 40 Jahre später bekommt Andrea Oliver, frisch gebackener US-Marshal, ihren ersten Auftrag: Sie soll eine Richterin beschützen, die Morddrohungen erhält. Doch Andrea verfolgt in erster Linie eine eigene Mission. Sie möchte herausfinden, was einst mit Emily Vaughn geschah. Niemand wurde jemals verurteilt, die Freunde schwiegen eisern, die Familie verschloss sich vor Trauer – und der Mörder ist noch auf freiem Fuß ... Karin Slaughter: Die Vergessene HarperCollins, 608 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-365-00113-4

Sie leben in völliger Isolation tief in den Wäldern einer kleinen Insel: Mutter, Vater und zwei Kinder in einer Blockhütte inklusive Schutzraum, das Festland ist in der Ferne kaum sichtbar. Die 16-jährige Juno und ihr Bruder verbringen die Zeit mit Fisch­­fang, Kuchenbacken und sonntäglichen Gesellschaftsspielen. Und in ständiger Angst, denn schon auf der anderen Uferseite lauert das Böse. Fremde können jederzeit auftauchen: Sie wollen Rache nehmen für etwas, das der Vater ihnen vor langer Zeit angetan haben soll. Ihr Ziel ist es, die ganze Familie auszulöschen ... Ein grandioser Psychothriller! Ivar Leon Menger Als das Böse kam dtv, 320 Seiten, Paperback 15,95 € (D), 16,40 € (A) ISBN 978-3-423-26339-9

Ein Sturm hat Kiernans Leben vor zwölf Jahren von einem Tag auf den anderen verändert: Ein Mädchen verschwand spurlos in der See, sein Bruder kam durch seine Schuld ums Leben. Als er nun in seinen Heimatort auf die australische Insel Tasmanien zurückkehrt, spürt er die Schuld noch immer. Nun aber hat er mit seiner Freundin Mia ein Kind und glaubt, die Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Kurz nach seiner Rückkehr jedoch wird am Strand eine tote Frau gefunden – und plötzlich brechen alte Wunden wieder auf. Bald wird Kiernan klar, dass dieser Mord mit ihm zu tun hat – und mit all dem, was damals geschah und niemals wirklich ans Tageslicht kam. Jane Harper: Der Sturm Rütten & Loening, 396 Seiten, geb. 22,- € (D), 22,70 € (A) ISBN 978-3-352-00968-6 ab 20. Sept. im Handel

erlesen | 55


n Krimi/Thriller

ES GIBT NICHTS, WAS ES NICHT GIBT

Die Autoren und Filmemacher David Sarno und Sascha Lapp verfolgen seit vielen Jahren die Arbeit von Mordermittlern. Nun veröffentlichen sie einen ganz besonderen True-Crime-Band.

© Rahmen: milano83; Marker: kaninstudio, freepik.com

K

56 | erlesen

riminalhauptkommissar Wolfgang Metzger aus Karlsruhe jagt seit über 30 Jahren Mörder und Gewaltverbrecher. Für seine Arbeit ­gelte der berühmte Satz „Es gibt nichts, was es nicht gibt“, sagt er – und spricht damit wohl vielen seiner Kollegen aus dem Herzen. Das dem tatsächlich so ist, zeigen David Sarno und Sascha Lapp auf eindrucksvolle Weise in ihrem Buch „Das Prinzip Mord. Wahren Verbrechen auf der Spur“. Dargestellt werden 15 wahre, schockierende Fälle anhand von Protokollen, Notizen und Geständnissen sowie zahlreichen Fotografien aus den A ­ kten der jeweiligen Mordkommissionen. Das Ergebnis sind erschütternde, mitunter unglaubliche Geschichten, die einen in den Bann ziehen, weil sie wahr sind, weil das Leben selbst sie geschrieben hat. Bei einigen der Fälle handelt es sich um solche, die erst viele Jahre später gelöst werden konnten, da die Ermittlungstechniken in der Zwischenzeit ausgefeilter geworden sind und die DNA-Analytik große Fortschritte gemacht hat. Als die Autoren mit den Arbeiten zu ihrem Buch begannen, war ihnen als seriösen Journalisten sofort klar, dass sie weder die Angehörigen der Opfer in die Öffentlichkeit zerren noch die Täter vorführen oder analysieren wollten. Stattdessen stand es für sie im Vordergrund, in stundenlangen Gesprächen mit Ermittlern quer durch die Republik die einzelnen Schritte kriminalistischer Arbeit kennenzulernen und nachvollziehen zu können. Dabei haben sie u.a. erfahren, dass sich die Tatmotive in den letzten Jahrzehnten eigentlich nicht verändert haben, warum gerade die ersten zwei, drei Tage nach einer Tat so entscheidend sind, und wie viel Raffinesse, Erfahrung, Hart­näckigkeit und Akribie vonseiten der Ermittler notwendig sind, um die Täter zu überführen und hinter Gitter zu ­bringen. David Sarno, Sascha Lapp Das Prinzip Mord – Wahren Verbrechen auf der Spur Emons, 256 Seiten, geb. 25,- € (D), 25,70 € (A), 34,70 sFr ISBN 978-3-7408-1591-2 ab 22. Sept. im Handel


Krimi/Thriller n

DIE GROSSE ERFOLGSREIHE AU S F I N N L A N D G E H T W E I T E R D E R N E U E H O C H S PA N N E N D E T H R I L L E R V O M S P I E G E L- U N D N E W - Y O R K - T I M E S BESTSELLERAUTOR

Mehr erfahren unter: luebbe.de/feindesopfer

erlesen | 57


Themen, die berühren Unsere (Hör-)Empfehlungen

Volker Jarck Robuste Herzen Gelesen von Christoph Maria Herbst Das Buch ist bei S. Fischer erschienen

Andreas Storm Das neunte Gemälde Gelesen von Julian Mehne Das Buch ist bei Kiepenheuer & Witsch erschienen

Carmen Korn Zwischen heute und morgen Autorinnenlesung Das Buch ist bei Kindler erschienen

Romy Fölck Die Rückkehr der Kraniche Gelesen von Tessa Mittelstaedt Das Buch ist bei Wunderlich erschienen

argon-verlag.de 58 | erlesen


Die besten Hörbücher n

Klassiker der Weltliteratur

A

us tiefster Überzeugung, dass sich das besondere lite­ rarische Erleben am besten über das gesprochene Wort vermittelt, veröffentlichte der Hörverlag 1995 sein ers­tes Programm. Mit hohem Qualitätsanspruch bedient der Verlag seither alle Formate des akustischen Mediums: Le­ sungen, Hörspiele, O-Ton-Editionen und Features. Jedes Jahr bringt das Label im Schnitt 100 Hörbuch-Novitäten auf den Markt, wobei Klassiker eine tragende Säule bilden. In dieser Saison erscheinen fünf herausragende Rundfunk-Hörspiel­ produktionen zu Klassikern der Weltliteratur: Boris Pas­ternaks „Doktor Schiwago“ (WDR/NDR/SWF/RIAS Berlin 1958), Thomas Manns „­Buddenbrooks“ (Hessischer Rundfunk/Radio Bremen 1965), „Anna Karenina“ von Lew Tolstoi (Westdeutscher Rund­ funk Köln/Hessischer Rundfunk 1967) sowie „Madame Bovary“ von Gustave Flaubert (Hessischer Rundfunk/Radio Bremen/ Deutschlandradio 2005) und Emily ­Brontës „Sturmhöhe“ (Nord­ deutscher Rundfunk/Südwestrundfunk 2012). Freuen darf man sich u.a. auf die Stimmen von Gert Westphal, Horst Tappert, Lil Dagover, Hansjörg Felmy und Johanna von Koczian.

Tief verwurzeltes Leid Das Wiedersehen mit einem ehemaligen Mitschüler im Pub bringt ­Victor Forde in Bedräng­ nis. Er wird von den trau­ matischen Erlebnissen seiner Schulzeit bei den Christlichen Brüdern ein­ geholt und muss sich seiner Vergangenheit stel­ len. Roddy Doyles wichtiger Roman beschäftigt sich mit dem brisanten und tragischen ­Thema des Kindesmissbrauchs in der katholischen Kir­ che. Er zeigt, dass die traumatischen Erlebnisse tief sitzen und die Betroffenen ein Leben lang beschäftigen. Sprecher: Stephan Schad. Roddy Doyle: Lächeln GoyaLiT, 1 MP3-CD, Laufzeit 7,5 Std.; ab 21. Sept. 22,- € (D), 22,60 € (A); ISBN 978-3-8337-4540-9

Buddenbrooks, Madame Bovary, Doktor Schiwago, Anna Karenina u.a. der Hörverlag, je 1 MP3-CD, je 12,- € (D)

Stadt am Abgrund Tall Oaks ist eine perfekte kalifornische Klein­ stadt. Die idyllische Fassade bekommt jedoch Risse, als der dreijährige Harry eines Nachts aus seinem Bettchen entführt wird. Trotz des großen Medien­rummels und der verbissenen Polizei­arbeit bleibt sein Verschwinden ein Rätsel. Harrys verzweifelte Mutter versucht ihre Trauer mit Alkohol und Männern zu betäuben. Als plötzlich jeder zum Verdächtigen wird, treten ungeheuer­ liche Dinge ans Licht, die Tall Oaks für immer verändern werden. Sprecher: Richard Barenberg. Chris Whitaker: Was auf das Ende folgt Osterwold audio, 2 MP3-CDs, 10 Std. 18 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-86952-554-9 erlesen | 59


n Die besten Hörbücher

Voll manischer Brillanz Verlassen von ihrem Mann, gerät Sylvia Plath in einen Rausch der Euphorie und Schaffenskraft. Ihr Todeswunsch steht bereits fest, aber ihr Schreiben in die­ sen letzten Monaten bringt ihr Innerstes zum Leuchten. Dieses Hörbuch erzählt aus der IchPerspektive das letzte Lebensjahr der großen Autorin: Glühend und wie im Fieber wird eine starke Frau mit einem strahlenden Intellekt por­ trätiert, die mit ihrem eigenen Dasein kämpft und einen Weg der Selbstbehauptung sucht. Sprecher: Jördis Triebel. (ab 21. Sept.) Elin Cullhed: Euphorie. Ein Sylvia-Plath-Roman Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 9 Std. 58 Min. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-7424-2604-8

Helle Tage, schwarze Nächte Ferdinand von Schirach erzählt von der Ein­ samkeit der Menschen, von der Kunst, der Lite­ ratur, dem Film und immer auch von der Liebe. Seine Geschichten spielen in Berlin, Pamplona, Oslo, Tokio, Zürich, New York, Marrakesch, Taipeh und Wien. Es sind kurze Geschichten über die Dinge, die unser Leben verändern, über Zufälle, falsche Entscheidungen und die Flüchtigkeit des Glücks. Die neue Erzählsammlung des inter­ nationalen Bestsellerautors Ferdinand von Schirach – gelesen von Hanns Zischler! Ferdinand von Schirach: Nachmittage der Hörverlag, 3 Audio-CDs, 3 Std. 34 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-8445-4768-9

Impressum buch aktuell – erlesen, 3/2022 ISSN 2627-888X Verlag Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG Königswall 21, 44137 Dortmund www.harenberg.de Geschäftsführung Timo Busch Torsten Glatz Redaktion Brigitte Siegmund (Leitung) Tel. 0231-9056-125 E-Mail: siegmund@buchaktuell.de Redaktionelle Mitarbeit: Mandy Bartesch, Dr. Mechthilde Vahsen, Thea Wittmann Layout/Produktion Gereon Walters, Lena Leibiger Tel. 0231-9056-207, E-Mail: walters@buchaktuell.de Anzeigenmarketing Klaus Pähler (Anzeigenobjektleitung) Tel. 0231-9056-210, E-Mail: paehler@buchaktuell.de Janine Mandrela Tel. 0231-9056-121, E-Mail: mandrela@buchaktuell.de Sonja Copic Tel. 0231-9056-122, E-Mail: copic@buchaktuell.de

60 | erlesen

Anzeigenpreise laut Mediadaten vom 1. Januar 2022. Vertriebsmarketing Ute Gloger-Köhring (Leitung) Tel. 0231-9056-103 E-Mail: gloger@buchaktuell.de Dagmar Miska (Service) Tel. 0231-9056-104, Fax 0231-9056-112 E-Mail: miska@buchaktuell.de Kai Rohde (Service) Tel. 0231-9056-106, Fax 0231-9056-112 E-Mail: rohde@buchaktuell.de Druck Evers-Druck GmbH Ernst-Günter-Albers-Straße 25704 Meldorf Copyright und Nachdruck Copyright für den gesamten Inhalt, sofern nicht anders angegeben, bei der Harenberg Kommunikation Verlagsund Medien GmbH & Co. KG. Nachdruck nur mit Genehmigung.

Abbildungen, insbesondere durch Vervielfältigung oder Verbreitung, ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Verlages unzulässig und strafbar, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz nichts anderes ergibt. Buchpreisangaben erfol­gen ohne Gewähr. Die mit € gekennzeichneten Preise sind die in Deutsch­land (D) bzw. Österreich (A) geltenden gebunde­nen Laden­­preise. Preisangaben in S­ chweizer Franken sind unver­bind­liche Preis­empfeh­lungen. Bei nicht preis­­gebundenen Artikeln (Hör­bücher, DVDs, Spiele) handelt es sich um Preis­ empfehlungen der Verlage.

klimaneutralisiert durch

Mit diesem Druckprodukt der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien GmbH & Co. KG wird die Erstaufforstung von Laubmischwäldern in Schleswig-Holstein zur nachhaltigen Kompensation von Treibhausgasen unterstützt.

www.harenberg.de

www.evers-reforest.com

Erfüllungsort und Gerichtsstand: Dortmund „buch aktuell – erlesen“ erscheint viermal im Jahr und enthält u.a. von Verlagen finanzierte Beiträge. Die Zeitschrift wird in Buchhandlungen kostenlos ausgelegt. Eine Verwertung der ­urheberrechtlich geschützten Zeitschrift und aller in ihr enthaltenen Beiträge und

Ökologie Unsere Magazine werden mit 100% Ökostrom aus regenerativer Stromerzeugung (Wasserkraft) und ohne Einsatz fossiler Brennstoffe produziert.


Die besten Hörbücher n

Ende des Schweigens Grete und Freya, zwei Schwestern mit unter­ schiedlichen Lebensent­ würfen, treffen wieder aufeinander, als ihre Mutter nach einem Sturz im Sterben liegt. Das Verhältnis ist angespannt, aber im alten Reetdachhaus in der Elbmarsch müssen sich die Hansen-Frauen ihrer Vergan­ genheit stellen, mit all ihren Geheimnissen und Fragen, und lernen, dass ein Ende immer auch ein Anfang sein kann. Einfühlsam gelesen von der Theater- und Filmschauspielerin Tessa Mittel­staedt, bekannt aus dem Kölner „Tatort“. Romy Fölck: Die Rückkehr der Kraniche Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 9 Std. 26 Min. 20,- € (D/A); ISBN 978-3-8398-1990-6

Scarlett im Hier und Jetzt Sie ist eine der bekanntesten, widersprüchlichs­ ten und stärksten Frauenfiguren des 20. Jahr­ hunderts: Scarlett O’Hara, Heldin eines welt­ berühmten Romans. Wie kann ihre Geschichte heute erzählt werden? Dieses opulente Hörspiel schreibt die Ereignisse fort und überführt sie in die Gegenwart: Neben der Geschichte von Scarlett O’Hara wird die Perspek­ tive von Prissy, dem Skla­ venmädchen, und ihren Nachfahren geschildert. Inszenierung des WDR mit über 70 Sprecher/-innen! Margaret Mitchell, Amina Eisner Vom Wind verweht. Die Prissy Edition der Hörverlag, 8 Audio-CDs, 8 Std. 10 Min. 30,- € (D/A); ISBN 978-3-8445-4426-8; ab 14. Sept.

Schwierige Verhältnisse Am ersten Tag ihres ­Studiums in Dublin möchte Debbie nur eins: sich in den nächsten Zug setzen, der sie zurück­ bringt auf die Milchfarm, auf der sie großgeworden ist. Doch dort erwarten sie ihr m ­ elancholisch-trunksüchtiger Onkel Billy und ihre depressive Mutter. Debbie bleibt keine Wahl: Sie muss sich ins Unileben werfen und tut dies mit Wucht. Bis die Geschehnisse auf dem Hof sie einholen und die Fragen, wohin sie ge­ hört und wie sie leben will, so dringlich werden wie nie zuvor. Sprecherin: Lisa Hrdina. Louise Nealon: Snowflake Der Audio Verlag, 1 MP3-CD, 8 Std. 10 Min. 24,- € (D), 24,70 € (A); ISBN 978-3-7424-2420-4

Verschlungene Schicksale Der 25-jährige Colby bewirtschaftet eine Farm in North Carolina. Im Urlaub lernt er die Sän­ gerin Morgan kennen. Sie verbringen eine glückliche Zeit miteinander, müssen aber bald in unterschiedliche Welten zurückkehren. Zeitgleich flüchtet eine Frau namens Beverly mit ihrem kleinen Sohn vor ihrem gewalttätigen Mann quer durch die USA ... Brillant verknüpft Nicholas Sparks zwei unterschiedliche Schick­ sale zu einer Geschichte über Familie, Trauma und Liebe. Sprecher: Alexander Wussow. Nicholas Sparks: Im Traum bin ich bei dir Random House Audio, 6 Audio-CDs, 7 Std. 37 Min. 22,- € (D), 22,70 € (A); ISBN 978-3-8371-6044-4 erlesen | 61


n Die besten Hörbücher

Fast vergessener Fall Das Verbrechen wurde da­ mals nicht aufgeklärt, die ermordete Frau nie ge­ funden. Nun, Jahrzehnte später, wird ihr Skelett hinter der gemauerten Kellerwand eines Hauses entdeckt. Dem pensio­ nierten Kommissar Konrád wird plötzlich klar, dass dieses fast vergessene Verbrechen etwas mit dem Mord an seinem Vater zu tun haben könnte, und er be­ginnt, erneut zu ermitteln. Bald bringen ihn jedoch die Kollegen der Kripo Reyk­ javík in Bedrängnis. Sie vermuten, dass Konrád mehr weiß, als er verrät ... Sprecher: Walter Kreye. Arnaldur Indridason: Wand des Schweigens Lübbe Audio, 2 MP3-CDs, Laufzeit 11 Std. 19,99 € (D), 20,60 € (A); ISBN 978-3-7857-8480-8 ab 30. Sept. im Handel

Erschütternde Wahrheit Cassie Raven, Assistentin der Rechtsmedizin mit einer Vorliebe für Piercings und Tattoos, ist für gewöhnlich hart im Nehmen. Als ihre geliebte Großmutter ihr jedoch gesteht, sie jahrelang über den Tod ihrer Eltern belogen zu haben, ist sie sprachlos. Es gab keinen tödlichen Unfall, statt­ dessen wurde ihr Vater für den Mord an ihrer Mutter verurteilt. Und dann taucht ihr Vater nach 17 Jahren Gefängnis wieder auf und behauptet, unschuldig zu sein ... Sprecherin: Sandra Voss. A. K. Turner: Wer mit den Toten spricht Steinbach Sprechende Bücher, 2 MP3-CDs, Laufzeit 13 Std. 20 Min., 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-98736-008-4; ab 14. Sept. im Handel

Die Luft wird dünner ... Cecily darf als Erste den berühmten Bergsteiger Charles McVeigh interviewen, nachdem dieser innerhalb eines Jahres alle 14 Achttausender bestiegen hat. Die Sache hat nur einen Haken: Ce­cily bekommt das In­ terview erst, wenn sie mit ihm den letzten Gipfel, den Manaslu, erklommen hat. Die kleine Gruppe macht sich auf den Weg, da kommt es im Basislager zu einem tragischen Unfall. Und Cecily erhält eine Nachricht: „Ein Mörder ist am Berg, bring dich in Sicherheit!“ Sprecherin: Britta Steffenhagen. Amy McCulloch: Der Aufstieg – In eisiger Höhe wartet der Tod Osterwold audio, 2 MP3-CDs, 10 Std. 9 Min. 17,- € (D), 17,50 € (A); ISBN 978-3-86952-558-7

62 | erlesen

In eiskalter Nacht Mitten in den einsamen Yorkshire Dales fährt eine junge Frau allein in ihrem Wagen durch eine kalte Dezembernacht. Am nächsten Morgen findet man ihre Leiche, ihr Auto ein­ geschneit auf einem klei­ nen Feldweg abgestellt. Es gibt eine Zeugin, die beobachtet hat, dass ein Mann unterwegs bei ihr einstieg. Ihr Freund? Ein Fremder? Ihr Mörder? Kate Linville nimmt die Ermittlungen auf und stößt schnell auf einen Fall aus der Vergangenheit, der nie gelöst werden konnte ... Sprecherin: Claudia Michelsen. Charlotte Link: Einsame Nacht Random House Audio, 10 Audio-CDs, 12,5 Std. 25,- € (D), 25,70 € (A); ISBN 978-3-8371-6075-8


Die besten Hörbücher n

Bizarre Mordserie Wenige Worte machen die Wiener Nachrichten­ sprecherin Nadine Just über Nacht berühmt: Vor laufender Kamera kündigt sie ihre Ermordung an – zwei Stunden später ist sie tot! Ebenso ergeht es dem Blogger Gunther Marzik nach einer ähnlichen Botschaft. Während die Medienwelt kopfsteht, fluten Nachahmerbeiträge und Memes das Netz. Wie soll Fina Plank, die zuständige Er­ mittlerin, zwischen einer echten Spur und Fake unterscheiden? Derweil wird im Verborgenen ein raffinierter Schachzug vorbereitet ... Höchst fesselnd gelesen von Julia Nachtmann! Ursula Poznanski: Stille blutet Argon, 2 MP3-CDs, Laufzeit 10 Std. 51 Min. 20,- € (D/A); ISBN 978-3-8398-2007-0

Mysteriöse Verbrechen Ein Krimiautor wird beschuldigt, seinen Nach­ barn mit einem Korkenzieher umgebracht zu haben. Doch er leugnet die Tat – und verdäch­ tigt seine Romanfigur. Die Entführerin zweijäh­ riger Zwillinge gibt ihre Forderung bekannt: das Verbot des Handels mit Marderhunden. Viel früher, im Berlin des Jahres 1904, muss Hilfskriminalist Ernst Gennat, Experte für neuar­ tige Verhörtechniken und Stachelbeertorte, den rätselhaften „Franzosen­ rächer“ schnappen, der erste Fall der späteren Polizeilegende. Wie all dies zusammenhängt, erklärt Horst Evers auf kongeniale Weise! Horst Evers: Bumm! Argon, 1 MP3-CD, 8 Std. 25 Min., 22,- € (D/A) ISBN 978-3-8398-1986-9; ab 13. Sept. im Handel

Wagners „Ring“ erstmals als Hörspiel Bildhübsche Rheintöchter, zwielichtige Gestalten, uner­ schrockene Walküren und wahre Helden: Ob ewiges Streben nach Macht, göttliche Kämpfe oder unsterbliche Liebe – der Opernklassiker „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner bietet alles, was einen Sagen-Epos ausmacht! Wotan, Alberich, Brünnhilde, Siegfried, Hagen und Sieglinde sind dem Wagnerianer wohlbekannt. Doch nun gibt es erstmals Hörspiele (Regie: Regine Ahrem), beruhend auf den Libretti, die die opulente Sprachgewalt der Opern in den Vordergrund stellen. Mit einem herausragenden Sprecher­ensemble (u.a. Regina Lemnitz, Bernhard Schütz, Martina Gedeck, Bibiana Beglau, Lars Rudolph, Dimitrij Schaad und Fabian Hinrichs) hat der rbb etwas Einzigartiges gewagt und die Wagner-Texte aufregend neu entdeckt. Ein wahrhaft grandioses Hörerlebnis! Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen (Das Rhein­gold, Die Walküre, Siegfried, Götterdämmerung) Der Audio Verlag, je 1 Audio-CD, je 16,- € (D/A)

erlesen | 63


n Bilder-/Kinderbuch Der kleine Drache Zisch hat seiner Schwester Zacki alle Kekse weg­ gegessen. Ganz schön frech! Jetzt ist Zacki sauer – und schon streiten die kleinen Drachen, dass es nur so zischt und qualmt. Ob Zisch es schafft, sich wieder mit Zacki zu versöhnen? Eine allererste, lustige ­Geschichte übers Streiten und Sich-wieder-Vertragen, ausgestattet mit bunter Glanzfolie auf dem Cover und allen Doppelseiten. Wunderbar geeignet zum Anschauen und Vorlesen für alle Kinder ab 2 Jahren. Katja Richert Kleiner Drache, nicht streiten! Penguin Junior, 16 Seiten, geb., 8,- € (D), 8,30 € (A) ISBN 978-3-328-30094-6

Lac h

, n e t i e r t s , en

© Ramin Talebi, unsplash.com

. . . n i e s g i mut

Angst ist ein Gefühl, das alle Kinder kennen. Was dem einen Angst macht, kann für andere was Tolles sein. Mal ist es der Sprungturm im Schwimmbad oder aber der erste Schultag. Angst kann sich in einem Buch verstecken oder beim Arztbesuch schon auf der Lauer sein. Angst lässt uns bibbern, macht uns Gänsehaut. Das ist nicht schlimm! Angst kann auch helfen, manche Gefahr zu meiden. Und mit ganz viel Mut kann man sie auch vertreiben. Farbenfrohe Bilder geben den verschiedensten Ängsten ein Gesicht und ermuntern Kinder, über ihre Ängste zu sprechen.

ab 4

64 | erlesen

Rachel Rooney, Zehra Hicks Angst haben macht doch nix FISCHER Sauerländer 32 Seiten, geb. 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-7373-5950-4

ab 2


Bilder-/Kinderbuch n ab 5

Karlchen ist wahnsinnig hilfsbereit, doch manche Leute wollen sich einfach nicht von ihr helfen lassen. Wie die beiden Stadtkinder Alban und Pippa, die auf Karlchens Bauernhof Ferien machen. Die haben nämlich Angst vor Tieren. Aber mit einem Eimer voller Stinkkäfer und Umberto, dem freundlichsten Hängebauchschwein der Welt, müsste das doch zu ändern sein, oder etwa nicht? Ein lustig-­turbulentes Abenteuer über Freundschaft, Familien­bande und einen wunderbaren Sommer. Lisa-Marie Dickreiter, Andreas Götz, Barbara Scholz Karlchen hilft allen, ob sie wollen oder nicht Arena, 224 Seiten, geb., 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-401-71711-1; ab 15. Sept. im Handel

ab 8

Wiesenschrate, Gurkentrolle, Irrlichter: Überall verschwinden Fabelwesen! Peggory Jones, Agent für Magisches und Fabelwesen, hat alle Hände voll zu tun. Die Spur führt ihn in das beschauliche Kiesbach, wo auch schon Jannik tief in Detektivarbeit steckt. Denn seltsame Honigdiebstähle erschüttern den friedlichen Ort. Keine Frage, Jannik und seine beiden Freundinnen Pola und Lulu müssen ermitteln. Und nachdem sie von Peggory in die Geheimnisse der Fabelwelt eingeweiht werden, ist auch klar, dass Janniks neuer Nachbar Herr Grauenmeier etwas im Schilde führt ...

Ben muss sich immer noch an das Leben ohne seine geliebte Oma gewöhnen. Sie war nicht nur verrückt nach Kohlsuppe und seine beste Scrabble-Partnerin, sondern außerdem eine internationale Juwelendiebin, bekannt als die Schwarze Katze! Niemals wird Ben ihr gemeinsames Abenteuer vergessen, als sie versuchten, die Kronjuwelen der englischen Königin zu stehlen. Plötzlich aber geschieht etwas Unerklärliches: Mitten in der Nacht werden weltberühmte Schätze gestohlen, und alles deutet auf die S­ chwarze Katze hin! Aber wie ist das möglich? Ben ist entschlossen, das Rätsel zu lösen. David Walliams Gangsta-Oma schlägt wieder zu! Rowohlt Rotfuchs, 352 S., geb. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-499-01040-8 ab 13. Sept. im Handel

Lotte Schweizer, Alexandra Helm Detektei für magisches Unwesen – Drei Helden für ein Honigbrot dtv, 192 Seiten, geb. 12,- € (D), 12,40 € (A) ISBN 978-3-423-76393-6 ab 10

erlesen | 65


n Jugendbuch ab 12

Seit Generationen gehört Elsies Familie ein Fotostudio. Elsie liebt die alten Kameras, die gemalten Bildhintergründe und die historischen Fotografien mit ihren gezackten weißen Rändern. Besonders das Bildnis des jungen Lords Aidan Storm hat es ihr angetan. Diesem Bild erzählt sie hin und wieder sogar ihre Sorgen. Was sie nicht weiß: Er kann sie hören. Als Aidans Foto eines Tages aus dem Album verschwindet, ist Elsie untröstlich. Aber dann taucht der junge Lord plötzlich wieder auf. Ausgerechnet auf Instagram ... Eine magisch-humorvolle Liebesgeschichte ab 12 Jahren!

© Tim Mossholder; Delia Ziebart, unsplash.com

Mechthild Gläser: Das Buch der Seelen Loewe, 448 Seiten, Paperback 16,95 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-7432-1276-3

t b i e l b o W ? k c ü l G das London, September 1940. Fast jede Nacht wird die Stadt bombardiert. Ella und ihr kleiner ­Bruder Robbie suchen Schutz in den weitverzweigten Tunneln der U-Bahn. Wie Sardinen liegen die M ­ enschen dort unten dicht an dicht auf dem Boden. Auch Jay ist darunter, der sich ganz allein durchschlägt, und Quinn, die vom Landsitz ihrer Eltern abgehauen ist, um im Krankenhaus zu helfen. Nach und nach erzählen sich die vier von ihrem Leben und ihren Hoffnungen für die Zukunft. Sie werden zu einer eingeschworenen Gemeinschaft, die auch dann nicht zerbricht, als das Schlimmste passiert. Denn das Leben fängt gerade erst an. ab 14

Anna Woltz: Nächte im Tunnel Carlsen, 224 Seiten, geb. 16,- € (D), 16,50 € (A) ISBN 978-3-551-58474-8

66 | erlesen


Jugendbuch n ab 14

Nora steht unter Schock. Obwohl sie keinen Tropfen Alkohol getrunken hat, wacht sie nach einem Jahrmarktbesuch halb nackt und orientierungslos auf einem Golfplatz auf. Ein Mitschüler hat offenbar Schlimmeres verhindert, als er drei junge Männer in die Flucht geschlagen hat. Nora würde am liebsten alles vergessen, doch ihre beste Freundin Cam sieht das völlig anders: Sie will, dass Nora an die Öffentlichkeit geht. Als klar wird, dass noch mehr Mädchen betroffen sind und eine Art perverses Spiel hinter den Vorkommnissen steckt, erkennt Nora schließlich: Das Schweigen muss gebrochen werden. Und so bringt eine Kampagne unter den Hashtags #nogame und #schlussmitschweigen die Kleinstadtidylle ins Wanken ... Natasha Friend: NO GAME – Jetzt ist Schluss mit Schweigen! übersetzt von Jessika Komina, Sandra Knuffinke Magellan, 368 Seiten, geb., 19,- € (D), 19,60 € (A) ISBN 978-3-7348-5064-6

Als Brynn an ihre alte Schule zurückkehrt, hat sie nur ein Ziel vor Augen: den Tod ihres Lieblingslehrers aufzuklären, der vor vier Jahren ermordet wurde. Ausgerechnet Brynns ehemals bester Freund Tripp war einer der drei ab 14 Schüler, die Mr Larkin tot auffanden. Seine Zeugenaussage entlastete seine Mitschüler erheblich. Doch Tripp hat nie vergessen, was er für die beiden getan hat – und dass alles eine Lüge war. Als Brynn er­ mittelt, stellt sie nach und nach alles infrage, was sie über die Schule, ihren Lieblingslehrer und ihren besten Freund zu wissen glaubt. Ein rasanter Jugendbuch-Thriller, raffiniert konstruiert und mit tollen Wendungen! Karen M. McManus: Nothing more to tell übersetzt von Anja Galić cbj, 432 Seiten, geb., 20,- € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-570-16607-9; ab 14. Sept.

ab 16

„Das kann doch nicht alles sein im Leben“, sagt sich Lisa, bricht ihre Ausbildung als Bankkauffrau ab und bricht damit auch mit allem, was ihre Eltern und ihr Freund Max sich vorgestellt haben. In einer Spontanaktion bucht sie ein Busticket nach Köln. Dort beginnt ein Abenteuer, in dem sie auf die Tätowiererin Karla trifft, die ihr eine Welt zeigt, die Lisa bis dahin nur aus Filmen kannte. Zwischen Couch­ surfing, Partys und existenziellen Lebenskrisen erkundet die junge Frau nicht nur ihre Sexualität, sondern auch die Möglichkeit, dass Träume keine Träume bleiben. – Der neue New-AdultRoman von Inka Lindberg um queere Liebe und die Frage, was uns glücklich macht! Inka Lindberg we fell in love in october Moon Notes/Oetinger 416 Seiten, Paperback 15,- € (D), 15,50 € (A) ISBN 978-3-96976-028-4 ab 13. Sept. im Handel

erlesen | 67


Verantwortungsvolles Wirtschaften – heute und morgen

n Ratgeber/Sachbuch

Nötige Zeitenwende

Bertelsmann Stiftung, Voices of Economic Transformation (Hrsg.)

Update Wirtschaft für Gesellschaft 32 Vordenker:innen aus der Praxis geben Anregungen für besseres Wirtschaften

Ist der Westen noch zu retten? Ja, aber nur, wenn er sich als nachhaltige Moderne neu erfindet, glaubt Peter R. Neumann.

Update Wirtschaft für Gesellschaft

R

Bertelsmann Stiftung, Voices of Economic Transformation (Hrsg.)

Update Wirtschaft für Gesellschaft 32 Vordenker:innen aus der Praxis geben Anregungen für besseres Wirtschaften 2022, 256 Seiten, Broschur 25,– € (D) ISBN 978-3-86793-951-5 EBOOK

Als E-Book erhältlich

Wirtschaft und Gesellschaft stehen vor großen sozial-ökologischen Transformationsaufgaben. Dieses Buch beschäftigt sich mit einer Wirtschaft, die im Sinne der Gesellschaft handelt. Es versammelt Ideen, Beispiele und Forderungen, die zum großen Teil aus den Erfahrungen der betriebswirtschaftlichen Praxis stammen. Zu Wort kommen die Voices of Economic Transformation: Das sind Gründer:innen, junge Führungskräfte wie etwa Direktor:innen oder Abteilungsleiter:innen und Senior Manager:innen aus Großkonzernen, aus mittelständischen Betrieben sowie aus der Tech- und Start-upSzene. Die Autor:innen sind jung – an Lebensjahren und vor allem im Denken. www.bertelsmann-stiftung.de/verlag

68 | erlesen

ussland beginnt einen Angriffskrieg gegen die Ukraine, nur ­wenige Monate zuvor erleben die USA in Afghanistan ein außen­ politisches Debakel, und längst ist der Systemrivale China zur entscheidenden Supermacht aufgestiegen: Der Westen steckt in einer nie da gewesenen Krise. Dabei schien der Siegeszug noch vor Kurzem unaufhaltsam: Nach dem Ende des Kalten Krieges setzte sich im ehe­ maligen Ostblock die demokratische Marktwirtschaft durch, Russland wurde vom Feind zum Partner, selbst China wandte sich dem Kapitalis­ mus zu. Dann die große Wende: Die Terroranschläge von 9/11 erschüt­ terten den Westen, der US-amerikanische „War on Terror“ destabilisierte eine ganze Weltregion, der „Arabische Frühling“ brachte am Ende nur neue Autokratien hervor, und mit der Annexion der Krim verschärfte sich die Konfrontation mit Russland. Anstelle einer liberalen Weltord­ nung ist eine neue Weltunordnung entstanden. Peter R. Neumann, Politikwissenschaftler und international gefragter Experte für Terrorismus und Geopolitik, zeigt, wie dies geschehen ­konnte und was jetzt passieren muss. In seinem Buch „Die neue Welt­ unordnung“ wirft er einen schonungslosen Blick auf die aktuelle Lage des ­Westens, der sich auf ­fatale Weise selbst überschätzt hat. In seiner Einleitung schreibt Neumann, der sich seit vielen Jahren mit Problemen der Außen- und Sicherheitspolitik beschäftigt: „Dies ist ein Buch über Ideen und ihre Konsequenzen. Es zeigt, wie der Westen, der noch vor 30 Jahren als ‚unschlagbar‘ galt, sich mittlerweile selbst zer­ stört. Es dokumentiert die Entwicklungen, die dazu beigetragen haben. Und es zeigt, dass sein Niedergang paradoxerweise auf denselben Ideen beruht, die ihn einst so stark machten. Die Schlussfolgerung ist nicht, dass der Westen andere Ideen bräuchte – oder ganz auf sie verzichten sollte. Son­ dern, dass er sie neu formulieren muss: als nachhaltige, pragmatische Moderne.“ Peter R. Neumann Die neue Weltunordnung – Wie sich der Westen selbst zerstört Rowohlt Berlin, 336 Seiten, geb. 24,- € (D), 24,70 € (A) ISBN 978-3-7371-0141-7 ab 13. Sept. im Handel 68 | erlesen


Ratgeber/Sachbuch n

Erfolgreich dank Achtsamkeit

© Maximilian Heinrich

Ina Brinkmanns Buch „Der achtsame Anwalt“ ist ein praktischer Ratgeber und Wegwei­ ser sowohl für das Berufsleben als auch für den Alltag. Basierend auf ihren Erfahrungen als erfolgreiche junge Anwältin, Yoga- und Meditations­­lehrerin sowie Coachin zeigt die Autorin Möglichkeiten auf, wie Achtsam­ keit das Leben positiv verändern kann. Sie vermittelt einfühlsam eine neue Haltung für ein entspanntes und erfolgreiches Leben. Inklusive acht­wöchigem Trainingsplan! Ina Brinkmann, LL.M. Der achtsame Anwalt Verlag Sylvia Brinkmann, 216 Seiten, Softcover 19,90 € (D), 20,50 € (A) ISBN 978-3-00-063755-1

Anlass zur Sorge! Überbehütet, überflutet und sprachlich defizitär? Die Studien­ergebnisse des Diplom-Psychologen und Generationenforschers Rüdiger Maas skizzie­ ren ein dramatisches Bild von einer fragilen Generation von Kindern, die deutlich mehr Auffälligkeiten als ihre Vorgänger zeigt. Vor welchen Herausforderungen Jugendliche und ihre Eltern sonst stehen und was Mütter und Väter tun können, bringt der SPIEGEL-­ Bestsellerautor Rüdiger Maas in seinem Buch „Generation lebensunfähig“ auf den Punkt. Rüdiger Maas: Generation lebensunfähig Yes Verlag, 224 Seiten, geb. 19,99 € (D), 20,60 € (A) ISBN 978-3-96905-071-2

»Dieses Buch ist ausdrücklich für all die halbjungen, mittelalten und älteren Söhne und Töchter gedacht, die mit ihren alten oder sehr alten Eltern einen passenden Umgang finden wollen – praktisch, persönlich und seelisch. Falls Sie sich davon angesprochen fühlen: Willkommen im Club.«

Foto: Silje Paul

288 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag € 22,– (D) | € 22,60 (A) ISBN 978-3-89684-294-7

www.edition-koerber.de

erlesen | 69


© Tourist-Info Hunsrück-Mittelrhein

n Wanderlust

Traumhafter Ausblick auf den Loreleyfelsen

Der Welterbesteig Oberes Mittelrheintal Burgen, Schlösser, Märchenwälder: Der neu eröffnete Welterbesteig entlang des linken Rheinufers bietet wunderschöne Ausblicke auf die Kulturlandschaft des Oberen Mittelrheintals.

I

m Juni 2002 wurde das Obere Mittelrheintal von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Anlässlich dieses 20-jährigen Jubiläums wurde nun ein neuer Wanderweg eröffnet. Der Welterbesteig Oberes Mittelrheintal folgt linksrheinisch auf einer Strecke von ca. 116 km dem Verlauf des Rheins und überwindet dabei fast 4000 Höhenmeter. Der Welterbesteig verläuft von der Nahemündung in Bingen nach Norden, die letzte Etappe endet am Deutschen Eck in Koblenz. Die Strecke folgt in größeren Teilen dem Rheinburgenweg, führt aber

70 | erlesen

auch an bisher nicht eingebundenen Sehenswürdigkeiten wie der Stadtmauer in Oberwesel und dem Prinzenstein oberhalb des Ehrentaler Werths vorbei. Dank der guten Bahnanbindung und fünf möglichen Fähren über den Rhein kann der Welterbesteig sowohl als Streckenwanderung wie auch als Wanderung mit festem Standort begangen werden. Die Etappen sind individuell planbar, sollten aber nicht unterschätzt werden: Es geht nicht nur durch Wälder und Weinberge, sondern auch über steile und felsige Abschnitte. Die Strecke insgesamt gilt als schwer,


© Sabine Mauer

Wanderlust n

einzelne Etappen als mittelschwer. Zu den Highlights des Welterbesteigs zählen der Rittersturz im Koblenzer Stadtwald, wo 1948 die Gründung des westdeutschen Staates beschlossen wurde, sowie traumhafte Ausblicke auf das ­Niederwalddenkmal im Rheingau und auf den Loreleyfelsen südlich von St. Goarshausen auf der Rheinseite gegenüber. Un­ bedingt genießen sollte man auch den atem­berau­ ben­den Panoramablick auf die größte Rheinschleife vom Aussichtspunkt Gedeonseck bei Boppard. Der Welterbesteig ist in acht Etappen aufgeteilt und führt an zahlreichen Burgen und Klöstern vorbei, zu denen u. a. die Burg Rheinstein, die R ­ uine ­Fürstenberg und das ehemalige Klostergut Jakobs­

© Sabine Mauer

Wanderpause

© Dominik Ketz

Malerische Rheinschleife bei Boppard

Blick auf die Ruine Fürstenberg

berg in der Nähe der Weinlagen des Bopparder Hamm gehören. Weitere Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke sind die Hunsrückbahn von Boppard nach Emmelshausen, der Skulpturenpark Oberwesel sowie der Märchenweg in Niederheimbach, der von Figu­ ren des ehemaligen Märchenhains gesäumt ist. Ein Abstecher lohnt sich außerdem zur Steckeschlääferklamm im Naturpark SoonwaldNahe, wo an Bäumen, Baumstümpfen und Wurzeln mehr als 65 Schnitzereien zu bewundern sind. Im Herbst soll der Welterbesteig Oberes Mittel­ rheintal durch das Deutsche Wanderinstitut zertifiziert werden. Weitere Informationen siehe unter: www.welterbesteig-oberes-mittelrheintal.de erlesen | 71


n Ratgeber/Sachbuch

Der Küchen-Ratgeber „Happy vegan mit 5 Zutaten“ präsentiert leichte, ausgewoge­ ne R ­ ezepte und praktische Tipps für alle, die vegan essen oder es schon immer mal ausprobieren wollten. Die abwechslungsreichen Mahlzeiten sind tatsächlich fast so schnell gezaubert, wie man bis fünf zählen kann: N ­ udelsalat mit Kürbis, Flammkuchen mit F­ eigen, Erdnusscurry mit Couscous oder Brownie Bites. Das Buch vereint Suppen, Salate, Süßes und Sattmachergerichte, die veganen Genuss ganz unkompliziert machen. Lena Merz Happy vegan mit 5 Zutaten Gräfe und Unzer, 64 Seiten, Softcover 9,99 € (D), 10,90 € (A) ISBN 978-3-8338-8293-7

Dieses Kochbuch lädt dazu ein, es sich zu Hause gemütlich zu machen und den Kochlöffel zu schwingen. Jede Menge farbenfrohes und saisonales Obst und Gemüse wird hier verarbeitet und bringt Freude auf den Teller: Kartoffel- und Kohlgerichte, Suppen und Eintöpfe, Ofenlieblinge, Nudel- und Reisgerichte (u.a. Kürbis-Pasta mit Salbei) lassen es einem warm ums Herz werden. Neben vielen vegetarischen Gerichten finden sich auch Gerichte mit Fisch oder Fleisch. Süße Leckereien dürfen natürlich auch nicht fehlen! Agnes Prus: Cosy Kitchen – Wärmende Gerichte für kalte Tage Edition Michael Fischer, 160 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A); ISBN 978-3-7459-1095-7 ab 20. Sept. im Handel

© Sabrina Ripke, pixabay.com

t i t e p p A G ut e n

! . o C d n u s i b r ü K t i m

72 | erlesen


Ratgeber/Sachbuch n

Alle vegetarischen Rezepte in diesem Kochbuch sind unkompliziert, mühelos nachkochbar und anhand der Zeitangaben perfekt mit dem F­ amilienalltag kompatibel. Im Kapitel „Quick“ finden sich Rezepte, die wenig Arbeit bedeuten und die sich aus dem zubereiten lassen, was der Vorratsschrank hergibt. Diese Rezepte sind perfekt für Mittage an Wochen- und Homeoffice-Tagen. Das Kapitel „Slow“ konzentriert sich auf Rezepte für Tage, an denen das Kochen zelebriert werden möchte, Gerichte für die Familie und für Freunde. Hier kann man sich u.a. auf „Kürbis-Quiche mit Zwiebeln und Grünkohl“ freuen! David Frenkiel, Luise Vindahl Die grüne Küche – Quick + Slow Knesebeck, 256 Seiten, geb. 35,- € (D), 36,- € (A); ISBN 978-3-95728-660-4 ab 22. Sept. im Handel

Suppen tun gut, das wissen die Menschen auf der ganzen Welt! Die über 60 Rezepte in diesem Kochbuch sind Balsam für Leib und Seele: Sommerliche Minestrone, kräftigende Hühnerbrühe, herbstliche Kürbissuppe oder eine französische Ratatouille-Suppe mit schmelzendem Ziegenkäse machen nicht nur satt, sondern auch glücklich! Dazu entsteht mit den Fond-Grundrezepten die perfekte Basis für schnelles Suppenglück, sodass später im Handumdrehen ein wärmender Teller auf dem Tisch steht. Und weil Suppen auch beim Dinner eine gute Figur machen, gibt es ein ganzes Kapitel zu richtigen Feinschmeckersuppen für besondere Anlässe. Seelenwärmersuppen – Über 60 Rezepte zum Wohlfühlen Dorling Kindersley, 144 Seiten, geb. 16,95 € (D), 17,50 € (A) ISBN 978-3-8310-4538-9

erlesen | 73


n Ratgeber/Sachbuch

Ein feiner Gaumen Ein geistreicher Genießer plaudert aus der Küche: Der bekannte Literaturkritiker und begeisterte Koch Denis Scheck lässt einem mit ­seinen köstlichen Geschichten das Wasser im Munde zusammenlaufen.

D

Denis Scheck

Denis Scheck Schecks kulinarischer Kompass Piper, 304 Seiten, geb. 26,- € (D), 26,80 € (A) ISBN 978-3-492-07144-4

74 | erlesen

Illustrationen: © Torben Kuhlmann

© Andreas Hornoff im Cookies Cream, Berlin

as deutsche Fernsehpublikum kennt den Übersetzer sowie Literaturagenten und -kritiker Denis Scheck vor allem aus seiner ARD-Sendung „Druckfrisch“. Dass er zudem ein begeisterter Koch und Gourmet ist, wissen hingegen nur wenige. Im Interview zu seinem neuen Buch „Schecks kulinarischer Kompass. Köstliches und Kurioses aus meiner Küche und aller Welt“ verrät Denis Scheck: „Meine Mutter hätte mich ganz sicher nicht als Gourmet bezeichnet, sondern schlicht als verfressen. Sie war keine große Köchin, ging aber für ihr Leben gern essen. Das habe ich von ihr geerbt. Ich weiß noch genau, wie mir als Sechsjährigem das Wasser im Munde zusammenlief, als sie mir Anfang der 70er-Jahre erzählte, wie toll ihr am Abend vorher im Restaurant das Walnusseis mit frischen Feigen in einer Zimtsauce geschmeckt habe. Von diesem Tag an freute ich mich aufs Erwachsenwerden. Aber die Liebe zum Kochen hat mir sicher eher meine Großmutter in die Wiege gelegt als meine Mutter. Die beiden haben sich ihr Leben lang nie getrennt, deshalb bin ich quasi mit zwei Müttern aufgewachsen. Und fürs Kochen bei mir zu Hause war definitiv meine Großmutter zuständig, denn die war der Profi. Deshalb hätte sie auch nur gelacht, wenn ich mir angemaßt hätte, mich einen Koch zu nennen. Sie hatte nach dem Zweiten Weltkrieg als Köchin für Theodor Heuss gearbeitet und wurde sehr, sehr alt – sie starb nach der Jahrtausendwende in meinen Armen. Von ihr konnte ich mir zum Glück noch ein paar Tricks in der Küche abschauen. Zum Beispiel, wie man einen ordentlichen Tafelspitz macht.“


LERNEN EINFACH GEMACHT

Literatur/Unterhaltung n

Aus Spaß daran, sich einfach neue Horizonte zu erschließen! Hemmings, M.

LERNEN EINFACH GEMACHT

Android Smartphone

Fotografie

Android-SmartphoneFotografie für Dummies 2022. 320 Seiten. Broschur. € 22,– ISBN: 978-3-527-71986-0

Holen Sie das Beste aus Ihren Bildern heraus Finden Sie die richtigen Kameraeinstellungen für Ihr Smartphone

Sie wollen mit Ihrem Android-Smartphone mehr als nur Schnappschüsse machen? Dieses Buch ist Ihre einfache Anleitung für beeindruckende Bilder.

Tipps und Tricks für professionelle Fotos

Mark Hemmings

Elliott, C. H. / Smith, L. L.

LERNEN EINFACH GEMACHT

3. Auflage

Angstfrei leben

Angstauslöser erkennen und Paniksituationen bewältigen Mit Strategien und Techniken zur Entspannung ohne Angst durch Krisenzeiten Angst, Sorgen und Panik unter Kontrolle bekommen

Charles H. Elliott Laura L. Smith

rmin: ungste Erschein r 2022 be Novem

2. Auflage

Schenk, M. Zeig mir das Universum!

Mein Weg zu den Sternen r Junio

Mein Weg zu den Sternen für Dummies Junior 2022. 224 Seiten. Broschur. € 18,– ISBN: 978-3-527-71908-2

Mithilfe einer Sternkarte Sternbilder finden

Schau in den Himmel und lerne die Planeten, Sterne und Sternbilder kennen. Ob mit bloßem Auge, Fernglas oder Teleskop.

Einen Sonnenprojektor selbst bauen Mit Fernglas, Teleskop und der kostenlosen Software Stellarium umgehen

Ab 10 Jahre

Marcus Schenk

Leseprobe Gruß, A. / Sibla, A. Klima retten für Dummies Junior

Die Erde braucht uns? Nein, wir brauchen die Erde.

Klima retten r Junio

Fakten und Experimente zum Klimaschutz Verstehen, welche Gefahren mit dem Klimawandel verbunden sind Zukunftstechnologien kennen lernen, selbst aktiv werden

Ab 12 Jahre

Andrea Gruß Alfred Sibla

2022. 160 Seiten. Broschur. € 14,– ISBN: 978-3-527-71904-4 Dieses Buch erklärt in kurzen Texten und anschaulichen einfachen Experimenten, was beim Klimawandel und der Erderwärmung passiert. Du erfährst, welche Technologien es gibt und was du selbst tun kannst, um die Erderwärmung zu stoppen.

3. Auflage 2022. Ca. 384 Seiten. Broschur. Ca. € 18,– ISBN: 978-3-527-72021-7 Sie möchten Ihr Leben selbst in die Hand nehmen und nicht von Ihren Ängsten bestimmen lassen? Dieses Buch zeigt Ihnen einen Ausweg aus dem Teufelskreis aus Ängsten und Sorgen auf. Soeteman, K.

LERNEN EINFACH GEMACHT

Leseprobe

Angstfrei leben für Dummies

Krypto­ währungen Das macht Kryptowährungen aus Blockchain: Die Technik hinter Kryptowährungen kennenlernen Mit Bitcoin und Co. Geld verdienen

Krijn Soeteman

rmin: ungste Erschein r 2022 be Septem

LERNEN EINFACH GEMACHT

Ayurveda In innerer und äußerer Balance leben Ayurvedische Ernährung und Gesundheitsförderung Ayurveda-Kuren, Therapien und Prävention

rmin: ungste Erschein 022 2 r Oktobe

Martin Mittwede

Kryptowährungen für Dummies 2. Auflage 2022. 304 Seiten. Broschur. Ca. € 15,– ISBN: 978-3-527-72033-0 Dieses Buch hilft Ihnen, einen schnellen Einstieg in das Thema „Kryptowährungen“ zu finden: knapp und kompetent von der Funktionsweise von Bitcoin und Co über die Handhabung von Wallets bis hin zu Investitionsstrategien. Mittwede, M. Ayurveda für Dummies 2022. Ca. 320 Seiten. Broschur. Ca. € 20,– ISBN: 978-3-527-71892-4 Erfahren Sie, wie sich die traditionelle indische Heilkunst in den westlichen Alltag integrieren lässt – von der Ernährung über Massagen bis hin zu ganzheitlichen Heilungsansätzen.

Leseprobe

erlesen | 75


buchreport.express/SPIEGEL_Plakate_28pt/2020/buch aktuell_Plakat_DVD - Seite 1

MUECHLER - 09.08.2022 10:26

DVD

Bestseller

Hobby und TV

1

Phantast. Tierwesen. Dumbledores ...

1

The Beatles. Get Back (Special Edition)

2

Downton Abbey II: Eine neue Ära

2

The Chosen. Staffel 1

3

Der Wolf und der Löwe

3

Paw Patrol. Rettung im Anflug

4

The Northman

4

Nord bei Nordwest (Vol. 5)

5

Die Schule der Magischen Tiere

5

Die Unbeugsamen

6

Matrix Resurrections

6

Kaiserschmarrndrama

7

Spencer

7

Tagebuch einer Biene

8

James Bond 007. Keine Zeit zu sterben

8

Chiara Lubich. Die Liebe besiegt alles

9

The Batman

9

Downton Abbey. Collector’s Edition

Anbieter: Warner PIEGEL_Bestseller.indd 1 | FSK: ab 12 J.

16.05.19 09:05

Anbieter: Universal Pict. Video | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 6 J. Anbieter: Universal Pictures Video | FSK: ab 16 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Warner | FSK: ab 16 J. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Warner | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Walt Disney Studios | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Gerth Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: Paramount | FSK: ab 0 J. Anbieter: Pidax | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Paramount | FSK: o. Altersbeschränkung Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: ab 12 J. Anbieter: EuroVideo Medien | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Gerth Medien | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Universal Pictures Video | FSK: ab 12 J.

10

Die Gangster Gang

10

Call the Midwife. Ruf d. Lebens. Staffel 7

11

Spider-Man. No Way Home

11

Der junge Inspektor Morse. Staffel 8

12

Die wundersame Welt des Louis Wain

12

Ku’damm 59

13

Sing. Die Show deines Lebens

13

Wer wir waren

14

Moonfall

14

Agatha Raisin. Staffel 4

15

Contra

15

Der fliegende Holländer

16

Doctor Strange in the Multiverse ...

16

Tomorrow. Die Welt ist voller Lösungen

17

Lieber Thomas

17

Der junge Inspektor Morse. Staffel 4

18

Red Sonja 4K (Limited Steelbook Ed.)

18

Outlander. Season 5

19

Belfast

19

Supernatural. Staffel 15

20

Dune

20

Nawalny

Anbieter: Warner | FSK: ab 6 J. Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 12 J. Anbieter: Arthaus / Studiocanal | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Universal Pict. Video | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J. Anbieter: Constantin | FSK: ab 12 J. Anbieter: Walt Disney Studios | FSK: ab 12 J. Anbieter: Eurovideo Medien | FSK: ab 16 J. Anbieter: Studiocanal | FSK: ab 16 J. Anbieter: Universal | FSK: ab 12 J. Anbieter: Universal Pictures | FSK: ab 12 J.

76 | erlesen

Anbieter: Warner | FSK: ab 12 J. Anbieter: Edel | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Universum Film | FSK: ab 12 J. Anbieter: X Verleih | FSK: ohne Altersbeschränkung Anbieter: Polyband | FSK: ab 12 J. Anbieter: Dt. Grammophon | FSK: o. Altersbeschr. Anbieter: Pandora | FSK: ohne Altersbeschränkung Anbieter: Edel | FSK: ab 12 J.

Anbieter: Sony Pictures | FSK: ab 16 J. Anbieter: Warner | FSK: ab 16 J.

Anbieter: Leonine Distribution | FSK: ab 12 J.

SPIEGEL-Bestsellerliste DVD; Basis sind die von buchreport / media control ausgewerteten Käufe.

Spielfilme


GENAU DIE RICHTIGEN BÜCHER FÜR ALLE FILM- & MUSIKFREUNDE: ERSC HE OKTO INT BE R

LISIER UA

FLAGE

AKT

AU

TE

4.

AU

LISIER UA

10.

LISIER UA

TE

AKT

AU

2022

TE

AKT

14.

FLAGE

FLAGE

EN * * SOEB ERT F IE L E G S U A

1001 TV-SERIEN

Paul Condon · Shows, die Sie sehen sollten,bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 64 internationalen Autoren. Mit einem Vorwort von Steven Moffat. 960 Seiten mit über 800 meist farbigen Fotos. Broschur im Format 16 × 21 cm ISBN 978-3-283-01251-9 / € 29,95

1001 FILME

Steven Jay Schneider · Filme, die Sie sehen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 77 internationalen Filmkritikern. 14. aktualisierte Neuausgabe. 960 Seiten mit über 800 meist farbigen Fotos. Broschur im Format 16 × 21 cm ISBN 978-3-283-01308-0 / € 29,95

STREAMS FÜR DICH

Liane Bonin Starr · 1000 TV-Serien für jede Stimmung 512 Seiten mit ca. 200 farbigen Fotos. Broschur mit Klappen, im Format 16 × 21 cm ISBN 978-3-283-01317-2 / € 29,95

VINYL

Mike Evans · Die Magie der schwarzen Scheibe 256 Seiten mit über 600 meist farbigen Fotos. Hardcover im Format 25 × 25 cm.4. aktualisierte Auflage. ISBN 978-3-283-01306-6 / € 29,95

DIE GEHEIMSPRACHE DES BLUES

Robert Cremer · Die wahre Bedeutung der Songtexte. Mit einem Vorwort von Bobby Rush. 868 Seiten mit über 250 Fotos und Illustrationen. Hardcover im Grossformat 21 × 30 cm. ISBN 978-3-283-01316-5 / € 49,95

1001 ALBEN

Robert Dimery · Musik, die Sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist. Ausgewählt und vorgestellt von 90 internationalen Rezensenten. 10. aktualisierte Neuausgabe. Mit einem Vorwort von Michael Lydon, Gründungsherausgeber der Zeitschrift Rolling Stone. 960 Seiten mit über 800 farbigen Illustrationen. Brosch. im Format 16 × 21 cm ISBN 978-3-283-01307-3 / € 29,95

Alle Olms-Bücher erhalten Sie bei Ihrem Buchhändler


NACH DEM BESTSELLER VON

EIN FILM VON

DÖRTE HANSEN

LARS JESSEN

AB 22. SEPTEMBER IM KINO 78 | erlesen

WWW.MITTAGSSTUNDE-FILM.DE /MITTAGSSTUNDE /MITTAGSSTUNDE.FILM


Die besten DVDs n

Vielschichtiges Drama

A

nnie Ernaux (*1940) gilt als eine der bedeutendsten französischsprachigen Schriftstellerinnen der Gegenwart. In ihrem autobiografischen Roman „Das Ereignis“ erzählt sie schonungslos offen von ihrem Schwangerschaftsabbruch Anfang der 1960er-Jahre sowie von den Demütigun­gen, Verletzungen und Stigmatisierungen, die sie dabei erleiden m ­ usste. Damals waren Abtreibungen in Frankreich gesetzlich verboten und standen unter Strafe. Um ihre berufliche Zukunft nicht aufs Spiel zu setzen, hatte Ernaux als junge Studentin aber keine andere Wahl. Ganz auf sich allein gestellt, kämpfte sie für ihr Recht auf Selbstbestimmung. Der Regisseurin Audrey Diwan ist eine grandiose Umsetzung der literarischen Vorlage gelungen. Der aus der Perspektive der Hauptfigur authentisch und mitreißend erzählte Film „Das Ereignis“ wurde mit dem G ­ oldenen L­ öwen 2021 der 78. Inter­nationalen Filmfestspiele von Venedig ausgezeichnet. Und die Deutsche Film- und ­Medienbewertung hat das Prädikat „besonders wertvoll“ vergeben: „Der Film von Audrey Diwan erzielt seine erzählerische Wucht über die autobiografische Vorlage, eine grandiose Darstellerinnen­ leistung und sein fesselndes und erschreckend zeitloses Thema.“

L TOPTITISEON DER SA

Das Ereignis Regie: Audrey Diwan, Annie Ernaux Darsteller: Anamaria Vartolomei u.a. 1 DVD, Laufzeit ca. 96 Min. Prokino Home Entertainment, FSK: ab 12 J.; ab 22. Sept. im Handel

Die Kinder und das liebe Geld Der französische Millionär Francis Bartek versucht, seinen verzogenen und mittlerweile erwachsenen Kindern eine Lektion fürs Leben zu erteilen: Damit sie endlich lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und nicht mehr aus Papas Tasche zu leben, gibt er vor, pleite zu sein und von den Behörden gesucht zu werden ... Eine charmante französische Familienkomödie über die Herausforderungen des späten Erwachsenwerdens. Meine schrecklich verwöhnte Familie Darsteller: Gérard Jugnot, Camille Lou, Louka Meliava, Artus u.a. 1 DVD, Laufzeit 92 Min., auch als Blu-ray EuroVideo Medien GmbH; FSK: ab 6 Jahren ab 6. Okt. im Handel

Einsatz für den Naturschutz Willi Weitzel („Willi wills wissen“) begibt sich auf eine abenteuerliche Reise in ferne Länder, um die Lebensräume von Fröschen zu erforschen. Angestiftet hat ihn seine elfjährige Nachbarin Luna, die mit großer Leidenschaft um den Froschteich in ihrem Dorf kämpft. So steht der scheinbar unbedeutende kleine Teich im Zentrum der großen Fragen von Naturschutz, Nachhaltigkeit und der Kraft gemeinschaftlichen Handelns. Willi und die Wunderkröte Darsteller: Willi Weitzel, Ellis Drews, Miriam Stein, Ferdinand Dörfler, Suzanne von Borsody u.a. 1 DVD, Laufzeit ca. 90 Min.; FSK: ab 0 Jahren Majestic Home Entertainm.; ab 20. Okt. erlesen | 79


n Kreuzworträtsel essbare Meeresmuschel

Abk.: Anlasser unseres des Kfz.ErachMotors tens

Naumburger Domfigur

eine Pflanzenform

1

Kfz.-Z.: Trier

tiefe Frauenstimmlage Passionsspielort in Tirol

großer Wasservogel

5

6 Musical von Lloyd Webber

ein Laubbaum

8

das Wesentliche

Entwicklung

mit Freude

Gestalt d. griech. Mythologie

chem. Zeichen für Astat

unrund laufen

Zeltüberdachung

französischer Hoftanz

erste Frau (A.T.) Wildheftiger schweinSturm schar

Wenderuf beim Segeln scherzhaft: USSoldat

Gaskraftmaschine

11

französisch: er

Sultanat im Osten der Arab. Halbinsel

Gewichtfolglich heber(latein.) disziplin

Maß der Magnetfeldstärke

Vorname der Hayworth † 1987

12

© AkousticPic, pixabay.com

Vorname von New- Abk.: man Ampere † 2008

7 ein Versfuß österr. Schriftstellerin (Monka)

Initialen Astaires † 1987

3

4

6

Rollkörper

Faultier

2

5

dt. Schriftstellerin (Kirsten)

USSchauspieler (De ...)

englisch: wir

Schlüssel einer Geheimschrift

ein Giftstoff

4

2

13

USRundfunksender

Anschaffung

1

einge- deutsche schaltet Vorsilbe

Dasein, Daseinsablauf

Kreiszahl

Kennzeichnung

weil

Hülle

Verbandstoff

warme Pastete (engl.)

Lösungswort:

USSängerin (Britney)

Schiffstau

nordisches Göttergeschlecht Vorname des Sängers Presley †

chem. Zeichen: Ruthenium

eine Mischfarbe

Erfinder des Laufrads

3

80 | erlesen

raten, herumraten

Pappelart

Piratentätigkeit

9

Zarenerlass

Vorfahr

ComedyStar (Anke)

Längenmaß der Seefahrt

dt. Schriftsteller (Michael)

einfetten

dt. Schriftstellerin (Tina) würdigen, auszeichnen

Verwegenheit weicher griech. Schafskäse

Schutzgöttin von Athen

große Dummheit

Weberkamm

7

8

9

10

10

11

W-22

12

13


Kinderrätsel/Sudoku n

Schattenbild Welcher von diesen sechs Schatten passt genau zur abgebildeteten Ziege?

1

Testen Sie Ihr Wissen: Frage 1

4

Wofür ist der Autor Jacques

Berndorf (1936 –2022) bekannt? 2

a) Politische Essays b) Eifel-Krimis c) Humorvolle Gedichte für Kinder

5

Frage 2 6

Von welcher bekannten Autorin stammt das Zitat „Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit“? a) Astrid Lindgren b) Cornelia Funke c) Kirsten Boie

Sudoku Die Spielregeln in Kürze: Füllen Sie die leeren Felder so aus, dass in jeder Zeile, in jeder Spalte und in jedem 3 x 3-Kästchen­quadrat alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten sind. Viel Spaß beim Knobeln!

6 4 3 7 1 4

5

3 1 8 4 6 7 2 3 4 5 6 1 9 7 2 9 3 8 8 2 4 2 5 4 6 9

Frage 3 Wann erschien die Erstausgabe des Rechtschreibwörterbuchs „Duden“? a) 1850 b) 1880 c) 1910

Frage 4 Mit welchem ihrer Romane wurde Lucinda Riley 2010 im deutsch­ sprachigen Raum bekannt? a) Der Lavendelgarten b) Das Mädchen auf den Klippen c) Das Orchideenhaus Die Lösungen: 1b, 2a, 3b, 4c

3

erlesen | 81


n Gewinnspiel

GEWINNSPIEL Wenn Sie die folgenden drei Fragen richtig beantworten können, winken Ihnen attraktive Preise: 1. Welches Land ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2022? 2. Welchen Titel trägt der neue Roman von Isabel Allende? 3. Wie lautet das Lösungswort des Kreuzworträtsels auf Seite 80?

1. Preis: Eine hochwertige Vollmondklangschale® vom Klangschalen-Center in Aschaffenburg Im stressigen Alltag verlieren wir schnell die Verbindung zu unserer inneren Weisheit, der leisen Stimme in uns. Der Klang dieser ganz besonderen Vollmondklangschale® lässt innehalten, den Moment wahrnehmen und führt sanft in wohltuende, achtsame Entspannung – die kleine Auszeit für jeden Tag! Die in Nepal von Hand gefertigte Klangschale wurde strahlend wie der Mond auf Hochglanz poliert und mit dem Datum der Vollmondnacht graviert. www.klangschalen-center.de

2. – 5. Preis: Je ein tolles DVD-Paket, bestehend aus den hochkarätig besetzten Filmen „Ich bin dein Mensch“ und „Es ist nur eine Phase, Hase“ sowie der Dokumentation „Die Unbeugsamen“ aus dem Hause Majestic Home Entertainment. www.majestic.de

6.  –  15. Preis: Je ein Exemplar des n ­ euen ­Romans „Drachenbanner“ von Rebecca Gablé aus dem Lübbe-Verlag. www.luebbe.de/gable

Die richtigen Antworten schicken Sie per Postkarte an: Harenberg Kommunikation, erlesen-Gewinnspiel 3/2022, Königswall 21, 44137 Dortmund. Bitte nennen Sie uns auch die Buchhandlung Ihres Vertrauens. Einsendeschluss ist der 13. Oktober 2022 (Post­stempel). Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre Kontaktdaten im Falle eines Gewinns an die von Ihnen angegebene Buchhandlung übermitteln. Jeder Teilnehmer kann pro Gewinnspiel nur einmal teilnehmen. Die Preise werden unter den Teilnehmern mit den richtigen Antworten ver­lost. Teilnahme­berechtigt sind nur Personen, die sich persönlich an dem Gewinnspiel ­beteiligen, d.h., die Teilnahme über einen gewerblichen Anbieter zur Teilnahme an Gewinnspielen wird hiermit ausgeschlossen. Eine Bar­aus­zahlung der ­Preise ist nicht möglich. Mitarbeiter der Harenberg Kommunikation sowie deren Angehörige können nicht teil­nehmen. Die Gewinner/-innen werden schriftlich ­benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ird be w n! sga cheine u a r inte 22 ers en-Wber 20 s e l er m Die . Nove 8 1 am

Gewinnspiel erlesen 2/2022: Die Antworten lauten: 1. Die Molche, 2. Hamburg, 3. Anekdote. Der 1. Preis (Auszeit im Romantik Hotel Reichshof in Norden/Osttfriesland) geht nach Barsinghausen. Herzlichen Glückwunsch! Die übrigen Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt.

82 | erlesen


Gute-Laune-Blöcke für die kleine Auszeit

Gute Laune Block Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen

NEU

Gute Laune Block Danke

NEU

Gute Laune Block Für dich

NEU

MAGDALENEN

MAGDALENEN

MAGDALENEN

Gute Laune Block

Gute Laune Block

Gute Laune Block

MAGDALENEN

MAGDALENEN

Sehnsucht

MAGDALENEN VERLAG

Gute Laune Block Meer geht immer

Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen

Gute-Laune-Blöcke Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen 96 Kärtchen, individuell gestaltet, 8,50 €

Zum Geburtstag

Gute Laune Block Für Notizen und Botschaften an liebe Menschen

Gute-Laune-Blöcke mit Anlass, Danke, Für dich, Meer geht immer, Zum Geburtstag, Sehnsucht 48 Kärtchen, individuell gestaltet, 6,50 €

MAGDALENEN

Gleich direkt bestellen unter www.magdalenen-verlag.de

MAGDALENEN

Ebenfalls im Programm Anlasskarten Postkarten Kalender und Geschenkbücher


n Krimi/Thriller

! b i e r Sch Dein!

! h c u B

Infos

kostenlos anfordern!

www.Schule-des-Schreibens.de

84 | erlesen