Hanf-Magazin | Ausgabe 08

Page 172

Kartoffelroulade

mit Pfifferlingen und Hanf ZUTATEN

ZUBEREITUNG

Für die Rouladenmasse: 750 g Kartoffeln 500 g Kartoffeln 1 Ei Größe L 65 g Dinkelmehl 1 TL Salz 750 g

750 g Kartoffeln waschen und mit Schale am Vortag ca. 30 Min. gar kochen lassen. Anschließend direkt pellen, durch eine Kartoffelpresse geben und auf einem Tuch ausgebreitet ausdampfen lassen. Wenn die Kartoffelflocken komplett ausgedampft und abgekühlt sind, diese nochmals durch ein Sieb streichen. Die 500 g rohen Kartoffeln reiben, in einem Tuch fest auspressen und zu den gekochten Kartoffeln geben. Ei, Mehl und Salz darunter kneten und ordentlich vermengen.

Pfifferling-Hanf Füllung: 300 - 500 g Pfifferlinge, grob zerkleinert 1 Gemüsezwiebel fein gewürfelt Frische feine Hanfblätter Parmesan und 50 g Speckwürfel – für eine vegetarische Variante können Speck und Parmesan weggelassen werden.

2 große Zweige Thymian 2 Zweige Rosmarin 4 - 5 mittelgroße Salbeiblätter - gewaschen, gezupft und fein geschnitten 2 Knoblauchzehen - fein geschnitten Salz Pfeffer brauner Roh-Rohrzucker etwas Weißwein oder Weinbrand etwas Olivenöl

172

h anf-magazin . com

Für die Füllung Pfanne auf höchster Stufe erhitzen, etwas Olivenöl hineingegeben und die Zwiebelwürfel glasig dünsten. Dann Speck und Pfifferlinge rösten, bis alles glänzt. Jetzt Hanf, fein geschnittene Kräuter und Knoblauch hinzugegeben, mit Salz, Pfeffer und einem Hauch Zucker würzn und mit einem Schluck Weißwein oder Weinbrand abgelöscht. Die Füllung wird nun nochmals in der Pfanne unter schwenken sautiert und in eine bereitstehende Schüssel gegeben. Kloßmasse auf einer bemehlten, hitzebeständigen Klarsichtfolie 1 cm dick ausrollen und mit Pfifferlings-HanfMasse bedecken, dabei obere Längskante freilassen. Mithilfe der Folie Rolle aufrollen und straff einbinden, Enden fest verschließen. Roulade in leicht siedenden Salz-Wasserbad für 35 Minuten simmern lassen. Anschließend Rolle runterkühlen lassen, ausgepacken und in daumendicke Scheiben schneiden. Zum Servieren Rouladenscheiben in etwas Butterschmalz oder Öl von beiden Seiten goldbraun und knusprig gebraten.