Issuu on Google+

Dezember 2013


Inhaltsverzeichnis Informationen aus der Samtgemeinde Spelle......................................................... 4 Jugendzentrum...................................................................................................... 11 Familienzentrum.................................................................................................... 14 Generation 50plus - Informationen........................................................................ 17 Wirtschaft aktuell................................................................................................... 18 Forum Kultur Erleben............................................................................................ 20 Wöhlehof............................................................................................................... 20 Standesamt........................................................................................................... 32 Fundamt, Geburten, Einwohnerzahlen.................................................................. 33 Freiwillige Feuerwehr............................................................................................ 34 Mitteilungen der Polizei......................................................................................... 38 Geburtstage........................................................................................................... 42 Kirchliche Nachrichten........................................................................................... 45 Vereine und Gruppen............................................................................................ 54 Parteien................................................................................................................. 72 Sport...................................................................................................................... 72 Heimatvereine....................................................................................................... 84 Stellenangebote/-Gesuche.................................................................................... 96 Kleinanzeigen........................................................................................................ 97 • Zu vermieten................................................................................................... 97 • Suche.............................................................................................................. 98 • Verschiedenes.............................................................................................. 100 • Zu verkaufen................................................................................................. 100 • Suche Mitfahrgelegenheit............................................................................. 101 Terminplan........................................................................................................... 102 Wochenenddienste - Sprechtage........................................................................ 104 Abfallbeseitigung..................................................................................................111 Öffnungszeiten Samtgemeindeverwaltung.......................................................... 112

3


Advent Bleib einmal stehn und haste nicht und schau das kleine, stille Licht, lass deine Sinne einmal ruhn und hab den Mut zum „gar nichts tun“. Dann bist - von aller Hast getrennt du auf dem Weg hin zum Advent.

Die Samtgemeinde Spelle wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern frohe und besinnliche Weihnachtsfeiertage. Informationen aus der Samtgemeinde Spelle Abgabetermin Januar-Nachrichtenblatt

Rathaus und Nebenstellen geschlossen

Der Abgabetermin für das Januar-Nachrichtenblatt wird wegen der Feiertage auf Mittwoch, den 11. Dezember vorverlegt. Der Termin ist unbedingt einzuhalten. Später eingehende Artikel und Anzeigen können erst im Folgemonat berücksichtigt werden.

Das Rathaus in Spelle sowie die Nebenstellen Schapen und Lünne sind am Montag, dem 30.12.13, aus betrieblichen Gründen geschlossen.

Werbeanzeigen im Nachrichtenblatt Die Preise für Werbeanzeigen im Nachrichtenblatt werden nach 10 Jahren zum 01.01.14 angepasst, und zwar 1 Seite 126,00 € 1/2 Seite 63,00 € 1/4 Seite 31,50 € Zweispaltig 0,70 €/mm Einspaltig 0,35 €/mm Kleinanzeigen wie bisher 5,00 € Stellenanzeigen und Jubiläums-/Neueröffnungsanzeigen sind weiterhin kostenlos. Rabatt in Höhe von 10 % für Ganzjahresanzeigen, 5 % für 6 Monatsanzeigen. (Die Rabatte gelten immer nur für das laufende Jahr und müssen im Voraus bestellt werden.) Wenn Sie diese Rabatte für 2014 in Anspruch nehmen möchten bzw. auch weiterhin in Anspruch nehmen möchten, melden Sie sich bei der Samtgemeinde Spelle, Frau Middelhove, Tel.: 05977/937-350, E-Mail: Middelhove@spelle.de. 4

Terminplan 2014 Der Terminplan/ Veranstaltungskalender über feststehende Termine der Vereine, Gruppen und sonstiger Organisationen im Jahre 2014 wurde den Vereinen, Gruppen und Organisationen Anfang November zugesandt. Außerdem werden die Termine im Internet unter www. spelle.de veröffentlicht.

Neujahrsempfang Spelle und Schapen Wie in den vergangenen Jahren findet auch im Jahr 2014 ein Neujahrsempfang in Spelle im Wöhlehof und in Schapen in der Gaststätte Düsing statt. Spelle: So., 12.01.14 um 11.00 Uhr Schapen: Fr., 10.01.14 um 19.30 Uhr Einladungen in schriftlicher Form werden rechtzeitig ergehen.

Schwimmhalle Speller Welle Die Schwimmhalle ist von Sonntag, 22.12. bis Donnerstag, 26.12. und am 31.12.13 sowie 01.01.14 geschlossen.


Kerzenschwimmen Schwimmen bei romantischem Kerzenlicht Donnerstag, 12.12.13, 18.00 - 21. Uhr Kontakt: Schwimmmeisterteam Georg Poll und Lena Kemper Brink 7, Tel.: 05977/937-777 Spellerwelle@spelle.de, www.spelle.de

Treffen Gästebegleiter/Innen Das nächste Treffen der Gästebegleiter/Innen der Samtgemeinde Spelle findet am Mittwoch, 11.12.13, um 18:30 Uhr im Gasthof Rosken in Schapen statt. Thema: Jahresrückblick und Ausblick auf das Jahr 2014 Bei Verhinderung bitte unbedingt bis zum 06.12.13 abmelden. Touristikverein FLS, Telefon: 05902940800 oder info@touristikverein-fls.de.

Winter-Streupflicht Wir weisen darauf hin, dass während der Winterzeit die Bürgersteige und Radfahrwege schnee- und eisfrei zu halten sind. Hierfür sind Sand o.a. abstumpfende Mittel zu verwenden. Salz und andere Chemikalien sollten nicht verwendet werden. Zur Reinigung verpflichtet sind auch die Eigentümer unbebauter Grundstücke. Zur Erhaltung der Verkehrssicherheit sind die Bürgersteige und Radwege täglich so oft zu säubern bzw. abzustreuen, wie es die jeweilige Lage erfordert und wie es zur vollständigen Behebung der durch die Glätte bestehenden Gefährdung von Fußgängern und Radfahrern nötig ist. Bei Schneefall und Glätte sind Fußgängerüberwege und Gehwege einschl. Rad- und Gehwege mit einer geringeren Breite als 1 m ganz, die übrigen mindestens in einer Breite von 1 m freizuhalten. Ist ein Gehweg nicht vorhanden, so ist ein ausreichend breiter Streifen von mindestens 1 m neben der Fahrbahn oder, wo ein Seitenraum nicht vorhanden ist, am äußersten Rand der Fahrbahn freizuhalten. Im Interesse der Ver-

kehrssicherheit aller werden die Bürger der Samtgemeinde Spelle gebeten, auf die Bestimmungen zu achten und den Räumungspflichten nachzukommen.

Pachtzins übergeben Eine schlachtreife Gans, einen Scheffel Roggen und ein Dutzend Eier: Pünktlich zum Martinstag haben Vertreter des Speller Heimatvereins den Pachtzins für das Heimathaus sowie für die Museumsscheune Hölscherhof an die Gemeinde übergeben. Bürgermeister Georg Holtkötter nahm im Speller Rathaus unter den Augen von zahlreichen Gästen, darunter Vertreter des Gemeinderates und des Heimatvereins, die Naturalien vom Vorsitzenden des Heimatvereins, Herbert Schweer, entgegen. Mit einem Handschlag nach alter Sitte wurde dann die Verlängerung des Mietvertrages zwischen Gemeinde und Heimatverein offiziell besiegelt. Dankesworte gab es ebenso für die vielen ehrenamtlichen Aktivitäten des Vereins, von denen die Bevölkerung auf unterschiedliche Weise profitiert. In gewohnter Weise wurde der Pachtzins dem Altenpflegeheim St. Johannes-Stift übergeben. Im Anschluss ließen die Teilnehmer den Abend bei Kaminfeuer in geselliger Runde im rustikalen Ambiente des Heimathauses ausklingen. Am 05.11.1979 wurde der Mietvertrag zwischen Gemeinde und Heimatverein abgeschlossen und nach alter Väter Sitte die jährliche Übergabe der vereinbarten Naturalien am Martinstag vereinbart.

Delegiertentagung der Feuerwehr in Spelle Im Speller Feuerwehrgerätehaus fand die diesjährige Delegiertentagung des Kreisfeuerwehrverbandes Lingen statt. Vorsitzender Alfons Acker begrüßte zahlreiche Funktionsträger und dankte den Feuerwehrmitgliedern für ihre Leistungsbereitschaft. Zu den Gästen zählten auch Heinz Rolfes, Stellv. Landrat, Dezernent des Landkreises 5


Die Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes fand im Speller Feuerwehrgerätehaus statt.

Emsland, Marc-André Burgdorf, Regierungsbrandmeister Frank Knöpker und Kreisbrandmeister Christoph Wessing. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf hob in seinem Grußwort den großen Wert von ehrenamtlichen Feuerwehrkameraden hervor: „Uns allen wird die große Bedeutung einer schlagkräftigen Feuerwehr insbesondere in Notsitu-

Andreas Tengemann (li.) und Alfons Acker (re.) verliehen Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf die Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenmedaille.

6

ationen bewusst. Die Gesellschaft – wir alle – sind auf engagierte Feuerwehrkameradinnen und –kameraden angewiesen, die unser Leben sowie unser Hab und Gut in Gefahrensituationen retten.“ Im Mittelpunkt der Tagung standen Ehrungen engagierter Feuerwehrkräfte, die sich große Verdienste erworben haben. Günter Brink wurde mit der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber ausgezeichnet. Zu seiner großen Überraschung wurde Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf die Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenmedaille verliehen. „Die Ehrenmedaille wird zur Würdigung Ihres starken Engagements für das Feuerwehrwesen und der guten Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde Spelle verliehen“, lobte Andreas Tangemann, Vizepräsident des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverbandes. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus sorgte für den musikalischen Rahmen.


Samtgemeindekasse Spelle stellt zum 01.01.2014 um auf SEPA Bereits im Jahr 2000 wurde von der Europäischen Union (EU) der Grundstein für die Schaffung eines gemeinsamen unbaren Zahlungsverkehrs (SEPA – Single Euro Payments Area) gelegt. Im Zahlungsverkehr dominieren derzeit noch nationale Verfahren. Um dieser Zersplitterung ein Ende zu bereiten, wurde SEPA entwickelt. Mit diesem Verfahren sind EURO-Zahlungen in 27 EU-Staaten sowie Island, Lichtenstein, Norwegen, Monaco und der Schweiz möglich. Um eine zuverlässige und schnelle Zahlungsabwicklung zu erreichen, wurden europaweit einheitliche Kundenkennungen für SEPA-Zahlungen festgelegt: IBAN und BIC. Wie Ihre Kennung genau lautet, finden Sie auf Ihren Kontoauszügen. Seitens der Samtgemeindekasse Spelle ist vorgesehen, ab dem 01.01.14 nur noch das SEPA-Verfahren für den Zahlungsverkehr zu nutzen, sodass folglich bei Überweisungen die neue Kundenkennung angegeben werden muss. Um Ihnen bei Abbuchungen diesen Wechsel so einfach wie möglich zu ma-

chen, haben wir bereits bestehende Einzugsermächtigungen in sogenannte SEPA-Lastschriftmandate umgewandelt. Eine einmal erteilte Einzugsermächtigung (z.B. für Grundbesitzabgaben oder aber auch Elternbeiträge) bleibt somit auch weiterhin gültig. Sie brauchen insofern nichts mehr selber unternehmen. Zu Beginn des neuen Jahres wird Ihnen in einer sogenannten Vorabankündigung (pre-notification) mitgeteilt, zu welchen Terminen und von welchen Konten die Abbuchungen erfolgen. Sollten Sie bislang noch keine Einzugsermächtigung erteilt haben, so können Sie auch wie gewohnt ihre Zahlungen pünktlich zu den bekannten Fälligkeiten auf die Konten der Samtgemeinde Spelle überweisen. Natürlich ist es jederzeit möglich, ein Lastschriftmandat neu zu erteilen. Ein entsprechender Vordruck kann gerne in der Samtgemeindekasse oder auch im Bürgerbüro abgeholt werden. Gerne können Sie sich diesen auch auf der Homepage unter www.spelle.de unter der Rubrik Rathaus und dann Formulare/Vordrucke Downloadbereich herunterladen. Weitere Informationen zum SEPA-Verfahren erteilt Ihnen gerne die Samtgemeindekasse (Ansprechpartnerin: Frau Beenen, Tel.: 05977/937280) oder Sie wenden sich an Ihre Bank oder Sparkasse. 7


Chinesin absolviert Austauschjahr in Schapen

Bekanntmachungen Landkreis Emsland

In eine neue Kultur eintauchen und eine fremde Sprache lernen: Für Yanlin He aus China steht nun ein aufregendes Jahr bevor. Bis Ende Juli 2014 absolviert die 15-jährige ein internationales Austauschjahr in Schapen. Organisiert und betreut wird der Auslandsaufenthalt vom Deutschen Youth For Understanding Komitee e.V., welches seit über 50 Jahren internationale Jugendaustauschprogramme in zwischenzeitlich rd. 50 Partnerländern durchführt. In den kommenden Monaten wohnt Yanlin bei Familie Schönefeld in Schapen und besucht das Gymnasium Leoninum in Handrup. Gleich zu Beginn ihres Auslandsaufenthalts hießen Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Stellv. Bürgermeister Gerhard Wintering und der örtliche Kreistagsabgeordnete Wilhelm Brundiers die neue „Schapener Einwohnerin auf Zeit“ willkommen.

Folgende Bekanntmachung wurde im Amtsblatt für den Landkreis Emsland veröffentlicht: Nr. 25 vom 15.11.13 37. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Spelle (Teiländerungsbereich 37.1, Mitgliedsgemeinde Spelle)

Willkommensgrüße nahm Yanlin He (2.v.l.) von Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Mechthild, Mara, Falk und Merle Schönefeld sowie Kreistagsabgeordneter Wilhelm Brundiers und Stellv. Bürgermeister Gerhard Wintering (v.l.) entgegen.

8

Kinderstadt Samthausen 70 Kinder aus Spelle, Schapen und Lünne zogen in den Herbstferien für eine Woche in die Kinderstadt „Samthausen“. Dort entwickelten sie ihr eigenes Stadtleben mit Geschäften, Einrichtungen und einer Stadtratswahl. Eingeladen zu diesem Abenteuer waren alle Kinder des 4. bis 6. Schuljahrgangs, sich in den Räumen der Oberschule Spelle ihre eigene Stadt spielerisch aufzubauen, in ihr zu leben, Freunde zu treffen, in einem der 25 Betriebe zu arbeiten und sich ihr eigenes Kinderstadtgeld zu „verdienen“ und dies wiederum in den Geldkreislauf der Stadt einzubringen. „Das Planspiel eröffnet den Kindern einen Spielraum, in dem sie ihre eigene Städte konstruieren und lernen, ihren eigenen Lebensraum selbstorganisiert zu gestalten und Verantwortung für das Gemeinwesen zu übernehmen“, erklärte Stefan Sommer, Erzieher der Oberschule Spelle vom Organisationsteam. Das Organisationsteam um Sommer, Dajana Schwarberg, Schulsozialarbeiterin an den Grundschulen in der Samtgemeinde Spelle, und Ina Budzynski, Fachkraft SP!EL-Projekt, wurde bei der Planung


Stellvertreterin Sophia Voorbrink konnten in feierlicher Atmosphäre über 400 Gäste begrüßen. Das nächste Planspiel Kinderstadt „Samthausen“ wird von Dienstag, 04.11.-Freitag, 07.11.14, stattfinden. Foto: Die Kinderstadtbürgermeister Sophia Voorbrink (li.) und Klara Schweigmann (re.) im Interview mit Karlheinz Schöttmer, Stellv. Samtgemeindebürgermeister.

und Durchführung äußerst tatkräftig von über 40 jugendlichen Betreuern und Eltern unterstützt, die ehrenamtlich in der Kinderstadt mitgearbeitet haben. „Ohne eine derart große Unterstützung durch viele Ehrenamtliche, aber auch durch Firmen, wäre die Kinderstadt nicht denkbar“, unterstrich Schapens Bürgermeister und Stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Karlheinz Schöttmer das intensive Engagement. Zum Abschluss der Aktionswoche waren alle Kinder, Freunde, Eltern und Helfer zu einem großen Stadtfest eingeladen. Die frisch gewählte Kinderstadtbürgermeisterin Klara Schweigmann und ihre

9


10


Jugendzentrum Jugendzentrumsöffnungszeiten Mo.-Do. Von 16:00-19:00 Uhr Fr. von 16:00-20:00 Uhr Kidsday und 19:00-22:00 Uhr ab 15 Jahren Homepage: Jugendarbeit-spelle.de Facebook: Jugendzentrum Spelle In den Weihnachtsferien ist das Jugendzentrum auch geöffnet! Weihnachtszeit im Jugendzentrum: In der Adventszeit wird es wieder einen großen Adventskalender im Jugendzentrum geben. An jedem Tag wird ein Preis ausgespielt - mal für das Jugendzentrum und mal für die Kinder und Jugendlichen. Von daher ist wieder viel Spannung geboten. Also kommt vorbei und vielleicht bekommt ihr ja schon ein frühzeitiges Weihnachtsgeschenk. Girlsday im Jugendzentrum: Der nächste Girlsday findet am Donnerstag, dem 05.12.13, um 16 Uhr statt. Dieser Tag wird organisiert von den Mädchen aus dem Jugendforum der

11


Samtgemeinde und den Schulsozialarbeiterinnen Maren Krüssel und Dajana Schwarberg. Man kann ab 6 Jahren dabei sein. Kommt also vorbei und genießt einen schönen Tag nur unter euch und ganz ohne Jungen. Kidsday: Das Jugendzentrum „Alte Feuerwehr“ lädt euch alle zum „Kidsday“ ein. Zu diesem Anlass sind alle Kinder ab dem Alter von 10 - 14 Jahren eingeladen, jeden Freitagnachmittag, von 16 - 19 Uhr, im Jugendzentrum „ Alte Feuerwehr“ zu verbringen. Es werden besondere Angebote und verschiedenste Aktionen auf euch warten. Der „Kidsday“ wurde auf Wunsch der Kinder der Gemeinde Spelle eingeführt und zeigte bisher sehr gute Resonanz. Daher hat sich das Jugendzentrumsteam dazu entschlossen, den Kidsday jeden Freitag anzubieten. Also liebe Kinder kommt vorbei, seid unter euch und genießt den Nachmittag mit Spielen, Reden oder Lesen. Bei Rückfragen wendet euch an Stefan Sommer, Tel.: 05977/937759, stefan.sommer@obsspelle.de oder den Jugendpfleger Peter Vos, Tel. 05977/ 937500, jugendpfleger@spelle.de.

Offene Jugendarbeit der Samtgemeinde Spelle Stand der Kulturen auf dem Weihnachtsmarkt Spelle: Das Jugendforum der Samtgemeinde Spelle beteiligt sich in diesem Jahr wieder am Weihnachtsmarkt Spelle. Unter dem Motto „Weihnachten mal anders“

12

werden verschiedene Gebäcke aus verschiedenen Ländern angeboten. Zudem verkauft das Jugendforum in diesem Jahr erstmalig Süßigkeiten. Für alle, die kurz vor Weihnachten noch ein Geschenk brauchen, wird ein Weihnachtsbingo mit tollen Preisen angeboten. Das Jugendforum freut sich auf viele Besucher. Spaßfahrt Offene Jugendarbeit / Oberschule Spelle: Die Oberschule Spelle führt in Kooperation mit dem Jugendpfleger jeden Monat wieder eine Spaßfahrt durch. Diese Fahrten richten sich an alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren aus der Samtgemeinde Spelle. Am Montag, 16.12.13 fahren wir zum Weihnachtsmarktmarkt nach Münster. Verbringt einige schöne Stunden mit uns auf dem Weihnachtsmarkt in Münster! In dieser kalten Zeit kann man sich sicherlich mit einem warmen Kakao oder einer leckeren Waffel aufwärmen. Zudem könnt ihr die Gunst der Stunde nutzen, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen – nimmt daher genügend Geld mit. Die Abfahrt ist um 14.00 Uhr an der Bushaltestelle der OBS Spelle. Die Rückkehr ist gegen 19.00 Uhr an der Bushaltestelle der OBS Spelle. Der Preis für den Bus beträgt 5,00 Euro. Wer sich anmelden möchte, kann dieses bei Stefan Sommer unter der Tel: 05977/937759 oder per E-Mail an stefan.sommer@obsspelle.de tun. Die Samtgemeinde freut sich über eine große Teilnehmerzahl.


13


Familienzentrum „Haus der Familie“ Nina Berning ist im Oktober aus der Elternzeit zurückgekehrt. Das Familienzentrum ist somit wieder doppelt besetzt. Marriage Week in der SG Spelle Die Woche für die Ehepaare/Paare gehört mittlerweile fest ins Veranstaltungsportfolio der Samtgemeinde Spelle. Auch im Jahr 2014 übernimmt der Familienbeirat die Organisation der Themenwoche. Vom 07. – 14. Februar sollen wieder möglichst abwechslungsreiche Veranstaltungen für Paare angeboten werden. Vereine, Verbände, die Kirchengemeinden und Gewerbetreibenden, aber auch Einzelpersonen sind herzlich eingeladen, sich mit eigenen Angeboten zu beteiligen. Die Veranstaltungen können bis zum 06.12.13 beim Familienzentrum angemeldet werden. Weihnachtsgeschenk gesucht? Wir haben da was! Verschenken Sie doch einen kurzweiligen Abend im Wöhlehof. Sie werden es nicht bereuen. Der Familienbeirat lädt am Sonntag, dem 09.02.14, um 19:30 Uhr im Rahmen der Marriage Week zum „Elternabend“. Die Comedy-Produktion von und mit Stefan und Britta Lennardt bietet eine Szenensammlung des bunten, lauten und schrägen Familienlebens mit Kindern. Szenen zwischen Phlegma und Hysterie beschreiben das breite Spektrum an Erfahrungen, das Familie für alle Beteiligten bereithält. „Elternabend“ ist subjektiv und parteiisch. Aus elterlicher Perspektive verliert es bei aller Selbstironie doch immer eines nicht: Verständnis und Respekt vor der großen Leistung aller Menschen, die Kinder erziehen. „Elternabend“ sagt: Eltern, wir verstehen euch, denn wir sind selbst welche! PS.: Auch für Nicht- oder Noch-Nicht-Eltern sehenswert! Vorverkaufspreis: 10 € (Abendkasse: 12 €). Vorverkaufsstellen: Wöhlehof, Bürgerbüro Spelle, Gemeindebüros in Schapen und Lünne, Familienzentrum. 14


Aktion 50plus 2014 In der Zeit vom 17.-28.02.14 werden durch das Familienzentrum und dem Koordinator 50plus, Herbert Schwer, verschiedene Veranstaltungen in der Samtgemeinde angeboten. Nähere Informationen folgen im Nachrichtenblatt Januar. Ferienbetreuung 2014 Das Familienzentrum bietet in Kooperation mit dem Landkreis Emsland eine Ferienbetreuung für Grundschulkinder an. Osterferien Spelle (Wöhlehof) u. Schapen (Melanchtonhaus): 07.-11.04.14 Sommerferien Spelle (Wöhlehof): 18.29.08.14 Sommerferien Schapen (Melchanchtonhaus): 25.08.-05.09.13 Die tägliche Betreuungszeit liegt zwischen 8:00 und 14:00 Uhr, Erweiterungszeiten ab 7:30-14:30 Uhr. Interessierte aus der Gemeinde Lünne melden sich bitte bis zum 31.01. beim Familienzentrum. Im Bedarfsfall wird auch ein Betreuungsangebot in Lünne installiert.

Kess-erziehen: Abenteuer Pubertät Der Kurs beginnt am Dienstag, dem 14.01.14 (5 Termine wöchentlich von 19:30 bis 21:45 Uhr) und richtet sich an Eltern von Jugendlichen ab 10 Jahren. Kess-Elterntrainerin: Mechthild Schönefeld, Veranstaltungsort: Wöhlehof Spelle, Kosten: 40,00 € + 7,50 € für das Elternhandbuch Kurs-Nr.: 2014 - 2100SP. Anmeldung über das Familienzentrum oder die KEB Lingen.

15


16


Generation 50plus Informationen Fahrt zum Weihnachtsmarkt in Oldenburg Am Freitag, 13.12.13, wird als Jahresabschluss zu einer Halbtagesfahrt zum Weihnachtsmarkt in Oldenburg eingeladen. Der Gang über den romantischen Markt soll uns auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen. Die Rückkehr ist etwa um 20:00 Uhr geplant. Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro/ Person. Die minimale Teilnehmerzahl ist wegen hoher Reisekosten auf 20 Personen begrenzt. Abfahrt: 13:30 Uhr Lünne, Parkplatz Kirche 13:45 Uhr Spelle, Busbahnhof am Rathaus 14:00 Uhr Schapen, Gasthof Rosken Anmeldungen bis zum Dienstag, 10.12. an den Koordinator 50plus H. Schweer, Tel.: 0151/54037959. Rückblick November Etwa 30 Personen nahmen an der Besichtigung der Müllverbrennungsanlage (TAS) in Salzbergen teil. Nach der interessanten und informativen Führung wurde die Reisegruppe von der Gemeinde Salzbergen zu einem Besuch des Rathauses eingeladen. Während einer Kaffeetafel wurde uns von Bürgermeister Kaiser die Gemeinde Salzber-

gen vorgestellt. Herzlichen Dank für die freundliche Einladung. Vorschau Januar 2014 Am Dienstag, 14.01.14 laden uns die Speller Firmen Storm und Marthen um 14:00 Uhr zu einer Besichtigung ein. Näheres im Nachrichtenblatt Januar 2014. Allen Bürgerinnen und Bürgern der Generation 50plus herzlichen Dank für die rege Teilnahme, frohe Weihnachten und ein gutes, gesundes Jahr 2014. Mit 50plus nach Bamberg und Würzburg Von Freitag, 16.05. - Sonntag, 18.05.14 wird die Generation 50plus zu einer 3-Tagesfahrt nach Bamberg und Würzburg eingeladen. Bamberg wurde im 2. Weltkrieg vom Bombenhagel verschont und lädt wie Würzburg zu einem Gang durch die malerische Altstadt ein. Wir übernachten in einem Mittelklassehotel mit Halbpension in Burgkundstadt. Der Reisepreis beträgt ab 26 Personen in einem Doppelzimmer 185 Euro/ Person. Der Einzelzimmerzuschlag kostet 15 Euro/ Person. Bei einer größeren Teilnehmerzahl reduziert sich der Reisepreis. Sicherlich ein passendes Geschenk zu Weihnachten. Genießen Sie den Frühling im schönen Frankenland. Anmeldungen an den Koordinator 50plus Herbert Schweer, Tel.: 0151/54037959.

17


Wirtschaft aktuell Neubau von 14 barrierefreien Wohnungen u. einer Arztpraxis am Altenpflegeheim St. Elisabeth Schapen Im letzten Monat wurde der Abbruch des Altbauteils am Pflegeheim St. Elisabeth in Schapen begonnen, auf dem dann in einem Neubau 14 barrierefreie und seniorengerechte Wohnungen sowie eine Arztpraxis entstehen werden. Das Bauvorhaben wird von der Stephanswerk Wohnungsbaugesellschaft mbH Osnabrück in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Georg Kimmer realisiert. Das Stephanswerk ist eine Baugesellschaft in Trägerschaft des Bistums Osnabrück und des Bischöflichen Stuhls zu Osnabrück. Mit dem Neubau soll zeitnah und witterungsabhängig begonnen werden, spätestens zu Beginn des neuen Jahres. Kauf- und Mietinteressenten für die Wohnungen können sich unverbindlich beim Stephanswerk vormerken lassen. Die Kontaktadresse lautet: Stephanswerk Wohnungsbaugesellschaft mbH, Klusstraße 3, 49074 Osnabrück. Ansprechpartner ist Herr Klaus-Peter Albers, Tel.: 0541-35798-44 oder auf per E-Mail: albers@stephanswerk.de.

18


19


Forum Kultur erleben Offener Künstlertreff im Wöhlehof Der nächste offene Künstlertreff findet am Dienstag, dem 03.12.13, von 19.0021.00 Uhr im Wöhlehof in Spelle statt. Weitere Informationen: Hugo Gelze, Wöhlehof Spelle, Tel.: 05977/937990 Norbert Borner, Forum Kultur Erleben, Tel.: 05977/8490 Klaus Herzog, Tel.: 05977/8444

Montagsbingo im Wöhlehof

Der nächste Bingonachmittag findet am Montag, dem 27.01.14, von 14.30 17.30 Uhr im Wöhlehof in Spelle statt.

Kultur für Kinder: „Winter“ mit dem Kinderlieder-Macher Christian Hüser Sonntag, 15.12.13, 14.30 Uhr: Café-Angebot/ 15.15 Uhr: Auftritt Ob man die Wintermonate nun mag oder nicht: Mit Christian Hüsers Konzept werden sie auf jeden Fall wärmer. Gefühlt im Herzen und aktiv beim Mitsingen und Tanzen. Das Weihnachtsfest nimmt dabei einen besonderen Platz ein. „Winter“ bietet Musik zu Tannenbaum, Schnee und Kälte. Mit einem gelungenen Mix passen die Kinderlieder perfekt zu allen Stimmungen an kurzen Tagen und langen Abenden. Eintritt: 4,00 Euro pro Kind, erwachsene Begleitpersonen haben freien Eintritt

20


21


22


23


„Jeder rechtschaffene Mann muss sich zu den Büchern, die er herausgibt, bekennen“ (Jean Jaques Rousseau 17121778) (Kathleen Vereecken 1962 geb.)

Was ist das für ein Vater, der sein eben geborenes Kind aus den Händen der Mutter nimmt und ins Findelhaus trägt? Es ist der Kulturphilosoph, Komponist, Musiklehrer, Aufklärer und Reformpädagoge Jean Jaques Rousseau. Mindestens fünf seiner und Therese Levasseur`s Kinder erlitten dieses Schicksal. Bekannt ist, dass im Paris des 18. Jahrhunderts weit mehr als ein Viertel aller Säuglinge, laut Aussage der Eltern aus wirtschaftlichen Gründen, gleich nach der Geburt in ein Waisenhaus gebracht wurden, wo viele von ihnen starben. Rousseau, ein Autor, dessen Hauptwerk “Emil oder die Erziehung“ renommierte Pädagogen, wie, neben vielen anderen auch, Heinrich Pestalozzi, Maria Montessori oder Hartmut von Hentig beeinflusste, lebte ein abenteuerliches, stets unsicheres, durch Bewunderung ebenso, wie durch absolute Ablehnung geprägtes Leben. In eine protestantische Familie hineingeboren, ließ Rousseau

24

sich mit etwa 17 Jahren katholisch taufen, kehrte jedoch mit 42 Jahren zum Protestantismus zurück. Seine langjährige Geliebte, die Katholikin Therese Levasseur wurde 1768 durch ein Versprechen im Bürgermeisteramt, „einander bis zum Tod nicht im Stich zu lassen“, ohne kirchliche Trauung, seine (er zu der Zeit protestantisch) rechtlich angetraute Ehefrau. Die Niederländerin Kathleen Vereecken landete 2012 mit ihrem historischen Roman „Eine größere Welt“ einen fulminanten Überraschungserfolg. Ursprünglich als Jugendbuch erschienen, eroberte das Buch, in dem das Schicksal des Waisenjungen Leon, hier stellvertretend für Rousseaus ältesten Sohn, erzählt wird, schnell auch eine erwachsene Leserschaft. Am Montag, dem 13.01.14, wird K. Vereeckens inzwischen preisgekröntes Werk, Hauptthema unseres Literaturabends sein. Unsere Jahresabschlussfeier, am 10.12., werden wir wieder, wie in den vergangenen Jahren, in das vorweihnachtlich, festliche Ambiente eines Restaurants verlegen. Allen, besonders allen Bücherwürmern und Leseratten wünschen wir eine erfüllte, besinnliche Weihnachtszeit und ein gutes 2014 im Frieden überall auf der Welt. Für alle, an „Literatur im Haus Schmeing“ Interessierten: Informieren und melden Sie sich gerne bei: Bärbel Räder, Tel. 05906/7479.


25


Die Kulturlandschaft im Visier LEADER-Arbeitskreis „Siedlungsentwicklung“ tagte in Schapen Ein weiteres Treffen des Arbeitskreises „Siedlungsentwicklung und Kulturlandschaften“ fand jetzt im Rahmen des gleichnamigen LEADER-Kooperationsprojektes im alten Pfarrhaus in Schapen statt. An die Besichtigung des geschichtsträchtigen Fachwerkhauses, des benachbarten früheren Brauhauses, heute Trauzimmer der Gemeinde Schapen, und der vom Heimatverein hier wieder aufgebauten Dorfschmiede Lögers schloss sich eine Arbeitssitzung zur Redaktion einer geplanten Broschüre an. Bürgermeister Karlheinz Schöttmer ließ es sich nicht nehmen, die Gäste aus dem südlichen Emsland sowie aus Engden und Lohne persönlich über die Gemeinde zu informieren. Die Entwicklung von Gewerbe und Landwirtschaft schilderte er ebenso wie die Probleme des Strukturwandels und der demografischen Entwicklung in einer kleinen Kommune mit rund 2500 Einwohnern. Ziel der Gemeindepolitik sei es, die vorhandenen Strukturen vor Ort zu erhalten, aber wo nötig auch neue Angebote zu schaffen – von der Ganztagsbetreuung für Kinder bis zu Wohn- und Pflegemöglichkeiten für Senioren. Schöttmer bedankte sich bei dieser Gelegenheit auch bei der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) „Südliches Emsland“ für die Unterstützung, die Schapen bei mehreren Projekten durch Mittel aus dem LEADER-Programm be-

reits erhalten habe. Den aktuellen Stand der Arbeiten an der geplanten Broschüre schilderte Dr. Andreas Eiynck vom Emslandmuseum. Mittlerweile wurden alle beteiligten Orte besucht und zahlreiche Fotos zur Thematik „Siedlungsentwicklung und Kulturlandschaften“ aufgenommen. Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von einer Luftbilddokumentation der Orte mit exzellenten Aufnahmen des Landschaftsfotografen Richard Heskamp. Gefeilt wird derzeit noch an den Entwürfen für das Layout der Broschüre. Inhaltlich wurde aus dem Kreis der Teilnehmer auf die große Bedeutung des Waldes im südlichen Emsland und der angrenzenden Grafschaft Bentheim hingewiesen. Anders als in vielen Nachbarregionen habe der Wald hier einen Flächenanteil von rund 25 Prozent und sei damit auch für das Landschaftsbild von großer Bedeutung, auch wenn manche Forstgebiete eher in den Randlagen der Gemeinden zu finden seien. Die nächste Sitzung des Arbeitskreises wird am 21.01.14 in Langen stattfinden. Auf dem Programm stehen dann mehrere Kurzvorträge zum Thema Eschböden und Plaggendüngung.

Der Arbeitskreis Seniorenarbeit traf sich Mitte November zur Sitzung im Wöhlehof. U.a. berichtete Jessica Vrielmann über die Arbeit der LEADER-Region „Südliches Emsland“. Zum Dank an die Teilnehmer wurden Pater-Kulüke Kalender durch die Samtgemeinde Spelle übergeben.

26


27


Touristikverein Freren Lengerich - Spelle Der Vorstand, die Geschäftsführung und die Gästebegleiter wünschen Ihnen ein besinnliches und harmonisches Weihnachtfest sowie einen guten Start in das Jahr 2014. Erleben Sie die Region rund um Freren, Lengerich und Spelle im südlichen Emsland. Wir haben die Ideen für Sie. Unsere Arrangements für Gruppen zeigen Ihnen das Beste, was die Region zu bieten hat. Gehen Sie mit den Gästebegleitern auf Entdeckungstour. Lassen Sie sich inspirieren und begeben Sie sich auf eine Zeitreise, durch geheimnisvolle Landschaften mit Großsteingräbern und Mooren. Schon früher waren es die Moore mit ihrer speziellen Tierund Pflanzenwelt, die die Menschen mit spannenden Geschichten faszinierten. Historische Ortskerne versprühen mit ihren Bauwerken einen ganz eigenen Charme. Besuchen Sie restaurierte Mühlen mit Backhäusern, wo heute noch Brot gebacken wird. Heimathäuser, Handwerkermuseen, Burgen und Klöster, sie sind nicht nur Zeugnisse

28

der emsländischen Lebenskultur, sondern erzählen Geschichte. Entspannt und gleichzeitig aktiv sein, können Sie auf unseren hervorragend ausgebauten und ausgeschilderten regionalen und überregionalen Rad- und Wanderwegen. Auf gemütlichen Tagesetappen mit einer Länge von ca. 50 bis 60 km lassen sich regionstypische Themen entdecken. Genießen Sie Spitzenprodukte aus Brauerei und Brennerei. Urige Gaststätten und Bauernhofcafés verwöhnen Sie ebenso wie komfortable Hotels, stilvolle Restaurant oder gemütliche Kneipen haben für jeden Gast das passende Angebot. Natürlich kommen Spiel und Spaß bei unseren Programmen nicht zu kurz. Es warten interessante Tagesausflüge und Mehrtagestouren auf Sie, egal ob Sie 18 oder 80 Jahre alt sind. Das Buchungsteam kennt sich aus und stellt gemeinsam mit Ihnen Ihr Wunschprogramm zusammen. Insidertipps garantiert! Informationen, Kartenmaterial und Gutscheine zu unseren Angeboten, erhalten Sie beim Touristikverein Freren-Lengerich-Spelle, Mühlenstraße 39, 49832 Freren, Tel.: 05902-940800, E-Mail: info@touristikverein-fls.de. oder unter www.touristikverein-fls.de.


29


Kindertagesstätte St. Vitus Venhaus Neuanmeldungen für unsere Kindertagesstätte St. Vitus Venhaus zum Kindergartenjahr 2013/14 werden am Mittwoch, 15.01.14 und Donnerstag ,16.01.14, jeweils in der Zeit von 9:00 – 11:00 Uhr und von 14:00 – 16:00 Uhr oder nach Vereinbarung in der Kindertagesstätte entgegengenommen. Unsere Einrichtung besteht aus drei Gruppen mit je 25 Kindern und einer Krippengruppe mit 15 Kindern. In den Regelgruppen können Kinder ab Vollendung des 3. Lebensjahres und in der Krippengruppe ab Vollendung des 1. Lebensjahres aufgenommen werden. In unserer Einrichtung ist die Betreuung sowohl vormittags als auch ganztags möglich. Ein Mittagessen kann eingenommen werden. Die Kindetagesstätte St. Vitus Venhaus ist eine katholische Einrichtung, jedoch offen für alle Religionen und Nationalitäten. Unsere pädagogische Arbeit ist geprägt vom christlichen Menschenbild: Jeder Mensch ist ein Geschöpf Gottes, von Gott gewollt. Uns ist es wichtig, jedes Kind so anzunehmen, wie es ist, ihm Halt zu geben, Beständigkeit, Zuverlässigkeit und Vertrauen

30

zu schenken. Um lange Wartezeiten zu ersparen möchten wir Sie bitten, sich an folgenden Tagen anzumelden: Mittwoch, 15. Januar - A-M Donnerstag, 16. Januar - N-Z (Anfangsbuchstabe Ihres Nachnamens) Die anzumeldenden Kinder dürfen zur Anmeldung gerne mitkommen und sich die Kindertagesstätte schon einmal anschauen. Für Rückfragen steht die Leiterin, Frau Hüer, in der Kindertagesstätte St. Vitus, Dorfstr.13, 48480 Spelle-Venhaus, unter Tel.: 8524 zur Verfügung.

St. Johannes Kindergarten Spelle Neuanmeldung zum Kindergartenjahr 2014/ 2015 für Kindergarten und Krippe Im August 2014 beginnen wir mit einem Kindergartenjahr und wir freuen uns auf die Kinder und Eltern, die mit uns zusammenarbeiten möchten. Unser Haus ist von 7.30 bis 17.00 Uhr geöffnet und bietet unterschiedliche Betreuungsmöglichkeiten an. Wir sind eine Einrichtung, die interessierten Eltern zurzeit Folgendes bieten kann: • 2 Regelgruppen • 1 Integrationsgruppe


• 1 Ganztagsgruppe • 1 Krippengruppe Unser Betreuungsangebot ist von: 8.00 – 12.00 Uhr 8.00 – 17.00 Uhr / Ganztagsgruppe 8.00 – 13.30 Uhr / incl. Mittagessen Sonderöffnungszeiten: sind nach Bedarf der Eltern „buchbar“ 7.30 – 8.00 Uhr 12.00 – 12.30 Uhr 12.30 – 13.00 Uhr Die Besonderheiten unseres Hauses sind: • Helle und freundliche Atmosphäre • Individuelle und intensive Elternarbeit • Große Anzahl an zusätzlichen Räumen • Christliches und religiöses Leben im Alltag • Sprachförderung vom Landkreis Emsland/ vom Bundesministerium und der Grundschule Spelle • Musikprojekt „Wir machen Musik“ • Musikalische Früherziehung/ -bildung • Monatliche Besuche im Altenheim • Monatliche Buffettage Der St. Johannes Kindergarten ist in katholischer Trägerschaft und offen für alle Religionen und Nationalitäten. Schön, wenn die Kinder am Tag der Anmeldung mit in den Kindergarten kommen, sodass wir uns kennenlernen können. Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, sich die Räumlichkeiten mit Ihrem Kind anzusehen. Unser Haus ist für alle Interessierten jeden Nachmittag von Montag bis Donnerstag geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Anmeldung Dienstag, 21.01.14, 9.00 - 11.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr A - N Mittwoch, 22.01.14, 9.00 - 11.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr K - Q Donnerstag, 23.01.14, 9.00 – 11.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr R - Z Die Anmeldung für die neuen Eingewöhnungsgruppen, die im August 2014 starten werden und 1x wöchentlich am Nachmittag stattfinden, wird zu einem späteren Zeitpunkt sein, der noch veröffentlicht wird. Diese Gruppen werden für Kinder ab dem Alter von 1,5 – 2 Jahren angeboten. 31


Villa K. im Dezember 2013 Das Jahr neigt sich schon wieder dem Ende entgegen. Um die Gemütlichkeit und die weihnachtliche Stimmung nach Hause zu holen, werden die ersten Kerzen angezündet, Plätzchen gebacken, Lieder gesungen und es wird mehr gebastelt als im Rest des Jahres. Für Eltern ist es aber auch oft eine anstrengende Zeit. Neben der Arbeit noch Geschenke zu besorgen und den Kindern die Zeit des Wartens zu versüßen... Wie immer stehen wir Ihnen natürlich auch in der Weihnachtszeit zur Verfügung. Wir betreuen Ihre Kinder auch nur für ein paar Stunden täglich. Nutzen Sie dieses Angebot, um sich in Ruhe um Ihre Vorbereitungen kümmern zu können. Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Urlaub: In der Zeit vom 23.12.13 bis 03.01.14 ist die Villa K. geschlossen. Wir sind ab 06.01.14 wieder für Sie da und unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 05977/929921.

32

Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 06:00 - 19:00 Uhr.

Standesamt Eheschließungen Stefanie Bernadette Pilger und Jens Böker, Venhauser Straße 50, Spelle Annika Winalke und Christian Alfons Wierling, Im Stegen 1, Ihringen Sterbefälle Alfons Franz Hoffrogge, Finkenweg 3, 48480 Spelle Gerhard Hermann Brüning, Heitel 21, 48480 Lünne Hedwig Elisabeth Kotte geb. Revermann, Heugrabenstraße 11, 49832 Messingen Juri Mai, Am Sportplatz 29, 48480 Spelle Ilse Martha Marie Genz, Kirchstraße 3, 48480 Schapen Ernst Heinrich Hofhues, Bramhofstraße 4, 48480 Schapen Martha Hermine Kleine-Bardenhorst geb. Kreuzfeldt, Johannesstraße 14, 48480 Spelle


Geburten Stand 31.01.13

Spelle Schapen L端nne 10 2 1

Gesamt 13

28.02.13

8

1

0

9

31.03.13

5

1

2

8

30.04.13

3

1

1

5

1 x Handy 1 x Laufrad 1 x Kinderjacke diverse Schl端ssel

Einwohnerzahlen Stand Spelle Schapen L端nne 01.01.13 8.948 2.445 1.947

Gesamt 13.340

31.01.13

8.971

2.447

1.944

13.362

28.02.13

9.007

2.451

1.938

13.396

31.03.13

9.001

2.442

1.939

13.381

30.04.13

9.016

2.435

1.944

13.395

31.05.13

9.012

2.444

1.945

13.401

30.06.13

9.019

2.445

1.947

13.411

31.07.13

9.013

2.434

1.948

13.395

Fundamt

31.08.13

9.012

2.426

1.953

13.391

Folgende Gegenst辰nde wurden beim Fundamt abgegeben: 5 x Fahrrad 1 x Geldbeutel

30.09.13

9.027

2.432

1.945

13.404

31.10.13

9.015

2.415

1.930

13.360

25.11.13

9.020

2.413

1.930

13.363

31.05.13

4

5

2

11

30.06.13 31.07.13 31.08.13 30.09.13 31.10.13 25.11.13

5 7 8 6 6 2 64

1 1 3 1 2 1 19

1 3 2 2 0 0 14

7 11 13 9 8 3 97

33


34


- Vorbeugender Brandschutz zur WeihnachtszeitDie Weihnachtszeit naht. Erwartungsvolle und festliche Stimmung sollten nicht die Gefahren überdecken, die in dieser Zeit entstehen können. Jedes Jahr ereignen sich mehrere tausend Weihnachtsbaumbrände durch Unachtsamkeit. Jeder Brand verursacht nicht nur Schäden, sondern verbreitet Angst und Aufregung. Damit das Weihnachtsfest aber auch ein friedliches und besinnliches Fest bleibt, sollte die Sicherheit nicht außer Acht gelassen werden. Niemand ist vor Unglücksfällen sicher. Mit der Beachtung folgender Regeln, lassen sich diese aber weitestgehend vermeiden. • Bevorzugen Sie bitte elektrische Kerzen als Weihnachtsbaumschmuck. Brennende Kerzen sollten am Weihnachtsbaum nicht angebracht werden. Sollten dennoch diese Kerzen Verwendung finden, achten Sie besonders darauf, dass zu darüber liegenden Zweigen genügend Abstand bleibt. Achten Sie auch auf wehende Gardinen und Vorhänge. • Je größer der Weihnachtsbaum, desto standhafter sollte der Ständer sein. • Weihnachtskränze sollten immer auf einer nicht brennbaren Unterlage (z.B. Glasplatte, Marmor) stehen.

• Zugluft kann brennende Kerzen ins Flackern bringen und dadurch den ganzen Baum in Flammen setzen. • Kerzen werden am Baum von oben nach unten angezündet und von unten nach oben gelöscht. Kerzen sollen niemals unbeaufsichtigt abbrennen. Noch mehr Vorsicht ist geboten, wenn Kinder anwesend sind. • Sicherheitskerzen: Empfehlenswert sind Sicherheitskerzen. Bei diesen Kerzen ist der Docht nicht ganz durchgezogen. Dadurch können diese nicht ganz abbrennen, sondern erlöschen etwa 1 Zentimeter vor dem Ende. • Weihnachtskränze und Weihnachtsbäume trocknen mit der Zeit aus und sind dann sehr leicht entflammbar. Deshalb holen Sie den Weihnachtsbaum erst einige Tage vor dem Weihnachtsfest ins Haus. Im Haus sollte der Baum ständig im Wasser stehen, um der Austrocknung vorzubeugen. • Die elektrische Baumbeleuchtung erfordert weniger Aufwand. Aber auch für sie gilt, dass Kinder niemals unbeaufsichtigt bleiben sollen. Bei Dauerbetrieb der Lichterkette können sich die Lampen bis auf 90° Celsius erhitzen und den Weihnachtsbaum in Brand setzen. Für den Weihnachtsbaum im Freien sollten keine Lichterketten verwendet werden, die nur für Innenräume zugelassen sind. Hier kommen nur Ketten in Frage, die sprühwassergeschützt sind. • Bewahren Sie Feuerzeuge und Zündhölzer stets außer Reichweite von Kin-

35


36


dern auf. • Auch bei der Zubereitung eines Festessens sollte stets bedacht werden, dass brennendes Fett in Pfannen und Friteusen nie mit Wasser gelöscht werden darf. Spritzendes Fett ist höchst gefährlich! Legen Sie im Fall eines Falles den Deckel auf Topf oder Pfanne, und nehmen Sie das Behältnis von der Herdplatte. Ein fest sitzender Deckel erstickt das Feuer, die Flamme erlischt. Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen doch zu einem Brand kommen, ist Ruhe zu bewahren. Man sollte die Brandstelle verlassen, Fenster und Türen schließen, die Mitbewohner informieren und über den Notruf 112, die Feuerwehr anrufen. Bedanken….. … möchte sich die Freiwillige Feuerwehr Spelle zum Abschluss des Jahres bei all denjenigen, die uns in diesem Jahr wieder unterstützt haben. Sei es bei den Ratsmitgliedern als auch bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung. Aber auch bei denen, die mit kleinen Gesten oder einem kleinen

Dankeschön die Arbeit der Feuerwehr Spelle unterstützt haben. Unser Dank gilt auch allen Firmen, in denen Feuerwehrkameraden arbeiten. Durch die Freistellung für Lehrgänge und Einsätze leisten Sie einen elementaren Beitrag für die Sicherheit der Speller Bürger. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern der Samtgemeinde ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014. Ihre Freiwillige Feuerwehr Spelle. Bei Feuer oder Notfall rufen Sie ... 112

37


Mitteilungen der Polizei Im Zeitraum vom 21.10. - 20.11.13 wurden von der Polizei Spelle im Gemeindegebiet folgende Strafanzeigen und Verkehrsunfälle bearbeitet: (Vormonat) Verkehrsunfälle insgesamt: 27 (21) davon: Bearbeitung im „vereinfachten Verfahren“: 13 (14) Tödlich verletzten Personen: 0 (0) Schwer verletzten Personen: 1 (0) Leicht verletzten Personen: 2 (3) 6 (2) Verkehrsunfallflucht: Unfälle unter Alkoholeinwirkung: 1 (0) sonstige Verkehrsunfälle: 4 (2) Eigentumsdelikte: 21 (13) Sonstige Straftaten: 29 (19) Aufschlüsselung der g. Straftaten: Einbrüche: 2 (1) Fahrraddiebstähle: 7 (5) Diebstahl aus/an/von Kfz: 4 (2) Ladendiebstahl: 5 (0) sonst. Diebstahl: 1 (3) Unterschlagung: 2 (2) Sachbeschädigungen: 4 (3) Sachbeschädigungen an Kfz: 1 (0) Beleidigung/Üble Nachrede: 4 (2) Bedrohung 1 (0) Ebay-Betrug: 1 (2) sonstiger Betrug 3 (3)

38

Verstoß Betäub.mittelgesetz: 5 (0) Körperverletzungen: 5 (4) Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte 0 (0) Urkundenfälschung: 1 (1) Ausspähen von Daten: 1 (0) Falsche Verdächtigung: 1 (0) Hausfriedensbruch: 0 (0) Sonstige Straftaten: 2 (4) Straftaten im Verkehrsbereich: Trunkenheitsfahrten: 0 (3) Fahren ohne Fahrerlaubnis: 4 (3) Fahren unter Einfluss von BTM 3 (0) Im Berichtszeitraum wurden bei der Polizeistation Spelle 6 Verkehrsunfallfluchten angezeigt. Von den flüchtigen Fahrzeugführern konnten 4 ermittelt werden. Am 16.11.2013 kam es auf der Schapener Straße zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Ein in die Schapener Straße einbiegender Pkw Opel war mit einem überholten Fahrzeug kollidiert. Die beiden Insassen des unfallverursachenden Pkw blieben glücklicherweise unverletzt und auch die Fahrerin des weiteren Pkw erlitt keine gravierenden Verletzungen. Bei Verkehrskontrollen wurde bei drei Pkw-Fahrern festgestellt, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. Es wurden Blutproben entom-


men und entsprechende Verfahren eingeleitet. In einem weiteren Fall wurde bei einer Kontrolle im Pkw eine Menge von 50gr. Marihuana aufgefunden. Der Fahrer räumte ein, dass er der Besitzer ist und auch gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Zudem wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung bei einem weiteren Verdächtigen eine größere Menge Marihuana (ca. 100gr.) sichergestellt. Zu den relativ hohen Zahlen im Bereich der Körperverletzungen kann gesagt werden, dass diese überwiegend Ausfluss von Beziehungsstreitigkeiten (Häusliche Gewalten) waren. Relativ dreist gingen bislang unbekannte Täter am Nachmittag des 22.10.2013 vor. Sie drangen in ein Wohngebäude in Varenrode ein und entwendeten Bargeld und Schmuck, während die Bewohnerin im Vorgarten arbeitete. Ein weiterer Einbruchdiebstahl ereignete sich in der Nacht zum 03.11.2013. Die Täter drangen nach dem Aufhebeln einer Tür in die Poststelle in Spelle ein und entwendeten unter anderem den Tresor. Zu einem versuchten Lkw-Diebstahl kam es in der Nacht zum 26.10. in einem Gewerbegebiet in Spelle. Der oder die Täter gelangten nach dem gewaltsamen Öffnen der Beifahrertür in den Lkw und entfernten das Zündschloss. Es gelang jedoch nicht, das Fahrzeug zu starten. Letztendlich wurde ein verbautes Navi entwendet. Pech hatten mehrere Jugendliche, die an der Schutzhütte im Burgpark Venhaus einen Geburtstag feierten. Die Jugendlichen hatten mächtig randaliert und unter anderem ein Fallrohr der Dachrinne zerstört. Da sie die Liste mit den eingeladenen Personen vor Ort „verloren“ hatten, war es relativ leicht, die Täter zu ermitteln. Im Rahmen der Ermittlungen wurde zudem bekannt, dass sie den verzehrten Alkohol zuvor in einem Einzelhandelsgeschäft in Spelle entwendet hatten. Zwei weitere Jugendliche wurden bei einem Ladendiebstahl in einem Be39


kleidungsgeschäft entwendet. Bei den Durchsuchungen wurde weiteres Diebesgut gefunden, welches sie zuvor mit einer Freundin aus einem angrenzenden Drogeriemarkt „geklemmt“ hatten. Ein Tankbetrug wurde einem 30-jährigen Pkw-Fahrer aus Beesten zum Verhängnis. Der Mann hatte sein Fahrzeug betankt und war geflüchtet, ohne den fälligen Betrag zu entrichten. Anhand der Videoaufzeichnungen konnte er eindeutig identifiziert werden. Weitere Überprüfungen ergaben, dass er zudem keinen Führerschein hatte. Anders als gedacht verlief auch für einen 18-jährigen aus Spelle das Ende eines Besuches des Landjugendfestes in Dohren. Er und sein Kumpel ließen sich mit dem Taxi nach Hause fahren. Man vereinbarte mit dem Fahrer, den Fahrpreis an der Volksbank zu entrichten, da zunächst Geld geholt werden musste. Statt Geld abzuheben, flüchtete der Fahrgast jedoch. Da er bei seinem Kurzaufenthalt in der Bank videografiert worden war, konnte er im Nachhinein jedoch schnell identifiziert werden.

40


41


Geburtstage im Dezember 2013

Hierzu gratulieren wir ganz herzlich und wünschen alles Gute Spelle Erna Giese Johannesstraße 14 83. Geb. am 03.12.2013 Maria Dall Wacholderstraße 35 83. Geb. am 03.12.2013 Anna Heet Gertrudenstraße 7 76. Geb. am 03.12.2013 Anna Reker Eichenstraße 2 82. Geb. am 05.12.2013 Heinrich Knieper Margarethenhof 1 77. Geb. am 06.12.2013 Margaretha Kösters Wiesenstraße 5 87. Geb. am 07.12.2013 Hedwig Kohle Johannesstraße 14 80. Geb. am 07.12.2013 Gerhard Ortlepp Schubertstraße 48 75. Geb. am 07.12.2013 Karl Rekers Marienstraße 12 84. Geb. am 09.12.2013 Hermann Schütte Südring 42 75. Geb. am 09.12.2013 Franziska Niehaus Raiffeisenstraße 4 83. Geb. am 10.12.2013 Thekla Larbus Theodor-Heuss-Straße 17 76. Geb. am 10.12.2013 Christine Schmale Waldstraße 1 80. Geb. am 10.12.2013 Heinrich Kösters Bruchstraße 4 85. Geb. am 12.12.2013 Lucia Boddin Kranichstraße 10 82. Geb. am 12.12.2013 Horst Schultz Cäcilienstraße 13 75. Geb. am 12.12.2013 Angelika Krause Johannesstraße 14 83. Geb. am 13.12.2013 Hubertus Reker Hainstraße 3 79. Geb. am 13.12.2013 Margareta Thale Torfweg 4 84. Geb. am 15.12.2013 Bernhard Wiatzka Wällkenstraße 3 76. Geb. am 15.12.2013 Heinrich Bußmann Helenenstraße 5 75. Geb. am 15.12.2013 Eva Buschel Schulstraße 16 94. Geb. am 16.12.2013 Horst Fiedler Johannesstraße 14 90. Geb. am 18.12.2013 Anna Moß Hainstraße 1 78. Geb. am 18.12.2013 Elfriede Heine Johannesstraße 14 87. Geb. am 19.12.2013 Theresia Stoll Bernard-Krone-Straße 24 85. Geb. am 20.12.2013 Emma Schulz Venhauser Straße 11 83. Geb. am 20.12.2013 Jobst Spitzer Annenstraße 9 76. Geb. am 21.12.2013 Helga Zerlin Hauptstraße 39 81. Geb. am 21.12.2013 Elisabeth Beuth Schumannstraße 6 93. Geb. am 21.12.2013 Manfred Roeske Zur Kampelbrücke 27 77. Geb. am 22.12.2013 Anton Kampen Hedwigstraße 11 82. Geb. am 24.12.2013 Richard Samson Am Sportplatz 10 79. Geb. am 24.12.2013 Erna Laumann De-Coubertin-Straße 5 84. Geb. am 25.12.2013 Josef Teders Lerchenweg 1 79. Geb. am 26.12.2013 Hermann Brink Brahmsstraße 7 86. Geb. am 27.12.2013

42


Karl Löcken Christina Kampel Erna Jacubus Franz Roling Gregor Lampenschulten Joseph Wolbers Vladimir Flaum Joseph Kleemann Angela Wagner Schapen Georg Wallmann Alfons Schöttmer Regina Revermann Karl Ricker Werner Sewz Hildegard Scheermann Georg Müter Hubert Hilmes Antonia Ruwe Theresia Gans Maria Metslaf Berta Veerkamp Philipp Wagner Anneliese Wiggering Cäcilia Hofhus Frieda Schöttmer Hedwig Brüggemann Else Bendler Hedwig Hoffrogge Elfrida von der Haar

Wacholderstraße 1 Dorfstraße 4 Heinrichstraße 10 Adlerstraße 52 Johannesstraße 14 Listruper Straße 15 Schulstraße 14 Brink 6 Johannesstraße 14

75. Geb. am 27.12.2013 75. Geb. am 27.12.2013 76. Geb. am 28.12.2013 82. Geb. am 29.12.2013 78. Geb. am 29.12.2013 84. Geb. am 29.12.2013 75. Geb. am 29.12.2013 78. Geb. am 30.12.2013 83. Geb. am 31.12.2013

Frerener Straße 1 Schaler Straße 2 Kranenmoorstraße 4 Borkener Straße 3 Zur Handelsschule 2 Kolpingstraße 15 Bramhofstraße 5 Mühlenweg 11 Feldweg 4 Veerkamper Straße 2 Raiffeisenstraße 26 Veerkamper Straße 4 Raphaelstraße 10 Frerener Straße 5 Kolpingstraße 15 Diekweg 6 Eichenweg 9 Kirchstraße 3 Hopstener Straße 19 Mühlenweg 14

78. Geb. am 02.12.2013 86. Geb. am 07.12.2013 94. Geb. am 08.12.2013 85. Geb. am 08.12.2013 76. Geb. am 08.12.2013 80. Geb. am 09.12.2013 79. Geb. am 11.12.2013 76. Geb. am 12.12.2013 81. Geb. am 15.12.2013 84. Geb. am 16.12.2013 82. Geb. am 16.12.2013 84. Geb. am 17.12.2013 85. Geb. am 19.12.2013 85. Geb. am 20.12.2013 80. Geb. am 21.12.2013 75. Geb. am 24.12.2013 83. Geb. am 25.12.2013 95. Geb. am 25.12.2013 76. Geb. am 27.12.2013 93. Geb. am 30.12.2013

43


Lünne Dieter Kaap Alfons Dülmer Bernhard Boyer Heinrich Möller Günter Pleschak Gesiene Kissuth Theodor Dust Johanna Kotte

44

Am Rodelberg 13 Am Fischteich 3 Auf der Brinkwehr 11 Heitel 22 Am Rodelberg 27 Nelkenweg 1 Ahornweg 2 Ringstraße 7

77. Geb. am 09.12.2013 87. Geb. am 10.12.2013 79. Geb. am 18.12.2013 79. Geb. am 19.12.2013 75. Geb. am 21.12.2013 88. Geb. am 22.12.2013 77. Geb. am 25.12.2013 75. Geb. am 30.12.2013


Kirchliche Nachrichten Ev.-ref. Kirchengemeinde Schapen

So. 01.12. 10 Uhr Kindergottesdienst im Melanchthonhaus (Krippenspiel) Di. 03.12. 17.30-19.00 Konfirmandenunterricht, Melanchthonhaus Mi. 04.12. 10 Uhr Andacht mit Abendmahl im Altenpflegeheim Schapen Do. 05.12. 18 Uhr Kirchenratssitzung Gottesdienst (P.i.R. W. Unterberg), anschl. Kirchenkaffee So. 08.12. 10 Uhr Kindergottesdienst im Melanchthonhaus (Krippenspiel) So. 15.12. 10 Uhr Kindergottesdienst im Melanchthonhaus (Krippenspiel) Di. 17.12. 17.30-19.00 Konfirmandenunterricht, Melanchthonhaus Mi. 18.12. 15 Uhr Treffpunkt, Melanchthonhaus Di. 24.12. 17 Uhr Gottesdienst zum Heiligabend Mi. 25.12. 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zum 1. Weihnachtstag (P.i.R. W. Unterberg) Di. 31.12. 17 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl zum Altjahresabend (Ältestenspredigerin A. Bückmann) Wichtige Hinweise: Die Andachtenreihe „Mittwochs im Advent“ kann in diesem Jahr entgegen den ursprünglichen Planungen leider nicht stattfinden. Eine wichtige Information für alle Kindergottesdienstkinder: Ab dem 24.11.13 beginnen die Proben für das Krippenspiel am Heiligabend. Die Proben finden an jedem Sonntag (24.11. – 22.12.), Generalprobe am 23.12. von 10-11 Uhr statt! (zunächst im Melanchthonhaus, später in der Kirche – die Ortsänderung wird rechtzeitig bekannt gegeben) Kontaktdaten: Ev.-ref. Kirchengemeinde Schapen, Berthold Beerboom (Vorsitzender des Kirchenrats), Hörstraße 24, 48480 Schapen, Tel.: 05458-7083, E-Mail: ev. gemeindebuero@reformiert-schapen.de.

45


Ev. -ref. Kirchengemeinde Lünne

Fr. 06.12. 15.30 Uhr Ev. Abendmahlsandacht Altenheim Spelle 19.00 Uhr KinderKinoKirche Sa. 07.12. 9-12 Uhr Gemeinsamer Konfirmanden-Unterricht in Salzbergen 14-16 Uhr Krippenspielprobe So. 08.12. 10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe zum 2. Advent Mi. 11.12. 8.00 Uhr Ök. Schulgottesdienst der Grundschule Lünne Fr. 13.12. 16.00 Uhr Jahresabschluss Kinderzirkus Sa. 14.12. 9-11 Uhr Krippenspielprobe incl. Frühstück 18.00 Uhr Abendgottesdienst zum 3. Advent So. 15.12. 15.00 Uhr Seniorenadventsfeier Fr. 20.12. 16-18 Uhr Krippenspielprobe So. 22.12. 10.00 Uhr Gottesdienst zum 4. Advent Mo. 23.12. 16.00 Uhr Generalprobe Krippenspiel Di. 24.12. 17.00 Uhr Christvesper mit Krippenspiel 22.30 Uhr Besinnlicher Spätgottesdienst / Lichterkirche Mi. 25.12. 10.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst mit Abendmahl Do. 26.12. kein Gottesdienst! So. 29.12. 10.00 Uhr Gottesdienst Di. 31.12. 17.00 Uhr Jahresschlussgottesdienst mit Abendmahl Sa. 04.1. 18.00 Uhr Abendgottesdienst Ev. -ref. Kirchengemeinde Lünne, Waldstr. 2, 48480 Lünne Kontakt: Pastor Joachim Korporal, Tel.: 05906 / 960104, Fax: - / 960094 E-Mail: joachim.korporal@reformiert.de Kirche und Gemeindehaus/ Büro im Heinrich-Bokeloh-Haus: Calvin-Platz 1, Lünne

46


Ev.-luth. Kirchengemeinde Spelle

So. 01.12. 09:00 Uhr mittags 15:00-17:00 Di. 03.12. 16:30 Uhr 18:00 Uhr 20:00 Uhr 20:00 Uhr Fr. 06.12. 15:30 Uhr 16:00 Uhr Sa. 07.12. mittags So. 08.12. 09:00 Uhr mittags Di. 10.12. 16:30 Uhr 19:00 Uhr Mi. 11.12. 15:00 Uhr Fr. 13.12. 16:00 Uhr Sa. 14.12. mittags So. 15.12. 09:00 Uhr mittags Di. 17.12. 16:30 Uhr 18:00 Uhr 20:00 Uhr Fr. 20.12. 08:45 Uhr 16:00 Uhr Sa. 21.12. mittags So. 22.12. 09:00 Uhr mittags Di. 24.12. 16:00 Uhr 18:00 Uhr Mi. 25.12. 09:00 Uhr mittags

Abendmahlsgottesdienst mit anschl. Kirchkaffee Versammlung Gesprächsgruppe für Trauernde im Heimathaus Konfirmandenunterricht Bibelabend Dienstagstreff Hospiz - Vorstand Altenheimandacht Probe für das Krippenspiel Versammlung Gottesdienst Versammlung Vorkonfirmandenunterricht KV-Sitzung Seniorentreff Probe für das Krippenspiel Versammlung Gottesdienst Versammlung Konfirmandenunterricht Bibelabend „Gott und die Welt“ ökumenischer Grundschulgottesdienst Probe für das Krippenspiel Versammlung Taufgottesdienst Versammlung Christvesper mit Krippenspiel Christvesper Gottesdienst Versammlung

47


Do. 26.12. 09:00 Uhr Abendmahlsgottesdienst mittags Versammlung Sa. 28.12. mittags Versammlung So. 29.12. 09:00 Uhr Gottesdienst mittags Versammlung Di. 31.12. 18:00 Uhr Gottesdienst zum Jahresabschluss Pfarramt: Pastor Pfannkuche, Hauptstr. 45, 48480 Spelle, Tel.: 05977/92111, Fax: 05977/92259 Bürozeiten: Dienstag und Donnerstag von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung

Gesprächskreis für Trauernde im Haus St. Agnes in Thuine

Sie haben durch den Tod einen lieben Menschen verloren. Nichts ist mehr so wie vorher. Der ganze Alltag ist davon betroffen. Für die Umwelt geht es weiter, aber Sie können nicht einfach so weitermachen. Bekannte, Verwandte, Freunde raten, nach vorne zu schauen, sich abzulenken, nicht so viel zu denken; es muss doch weitergehen? Für Betroffene aber geht das oft nicht. Die Gedanken sind immer wieder bei den Verstorbenen, - und das muss auch sein. Bevor neue Anfänge möglich sind, muss Gewesenes betrauert werden: Das Schöne und das Schwierige in der Beziehung zu dem Menschen, der jetzt nicht mehr da ist, das Offengebliebene und das, was jetzt nicht mehr möglich ist zu tun. Da kann es hilfreich sein, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Informationen und Anmeldungen für diesen Gesprächskreis bei: Agnes Buschermöhle (Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel mit Zusatzausbildung als Trauerbegleiterin und Gestaltberaterin), Tel.: 05904/1472 o. Büro 05963/9402-16; Gesprächsabend: 18.12.13 um 19.00 Uhr Hilfe beim Tod eines Kindes An wen richtet sich unser Angebot? An Mütter und Väter, die ihr kleines Kind verloren haben durch Fehlgeburt, Totgeburt, plötzlichen Kindstod, Abtreibung, Unfall oder … Was können wir anbieten? Begleitung in einer Gruppe betroffener Eltern: Über einen Zeitraum möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, über Ihre Trauer, Ängste, Hoffnungen und Fragen (auch Glaubensfragen) zu sprechen. Termin: 10.12.2013 um 20.00 Uhr Weitere Termine auf Anfrage. Wir bitten um telefonische Anmeldung. So erreichen Sie uns: Agnes Buschermöhle, Gemeindereferentin in der Pfarreiengemeinschaft Lengerich-Bawinkel mit Zusatzausbildung als Trauerbegleiterin und Gestaltberaterin, Tel.: Büro 05963-940216, Privat 05904-1472. Alwine Röckener, Gemeindereferentin in Lingen/Maria Königin und Biene mit Zusatzausbildung als Trauerbegleiterin, als Gemeindeberaterin und Organisationsentwicklerin, Tel.: 0591-61061-13, Privat 05905-945292.

48


Kath. Pfarreiengemeinschaft Spelle, St. Johannes * Schapen, St. Ludgerus * Lünne, St. Vitus * Venhaus, St. Vitus

Pfarrbüro Spelle: 05977/9394-0 * Pfarrbüro Lünne: 05906/559 * Pfarrbüro Schapen: 05458/640 Beichtgelegenheit: samstags in Spelle: von 16.00 bis 16.30 Uhr mit Aussetzung In der Advents- und Weihnachtszeit gibt es viele Änderungen in der gewohnten Gottesdienstordnung. Im Folgenden sind die einzelnen Sonntage eigens aufgeführt. Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit 2013/2014 1. Advent: 30.11.13 Lünne um 17.30 Uhr gemeinsame Hl. Messe der ganzen Pfarreiengemeinschaft anlässlich des Kirchenneujahrs. 30.11.13 Spelle keine Vorabendmesse 01.12.13 Venhaus um 8.00 Uhr Hl. Messe, Schapen um 9.30 Uhr Hl. Messe Spelle um 11.00 Uhr Hl. Messe (mit KinderKirche) 2. Advent: 07.12.13 Spelle um 17.00 Uhr Hl. Messe Lünne um 18.30 Uhr Familienmesse 08.12.13 Venhaus um 8.00 Uhr Hl. Messe Schapen um 9.30 Uhr Hl. Messe Spelle um 11.00 Uhr Hl. Messe 3. Advent: 14.12.13 Lünne um 17.00 Uhr Hl. Messe (Spelle keine Vorabendmesse) Schapen um 18.30 Uhr Hl. Messe 15.12.13 Venhaus um 8.00 Uhr Hl. Messe Spelle um 11.00 Uhr Hl. Messe zur Einführung Pfarrer Dr. Stühlmeyer 4. Advent: 21.12.13 Spelle um 17.00 Uhr Hl. Messe mit Messdieneraufnahme Lünne um 18.30 Uhr Hl. Messe mit Messdieneraufnahme

49


22.12.13 Venhaus um 8.00 Uhr Hl. Messe Schapen um 9.30Uhr Hl. Messe Spelle um 11.00 Uhr Hl. Messe Heiligabend Spelle: Wortgottesdienst mit Krippenspiel um 15.00 Uhr, Christmette 18.00 Uhr Schapen: Wortgottesdienst mit Krippenspiel um 15.00 Uhr, Christmette 18.00 Uhr Lünne: Wortgottesdienst mit Krippenspiel um 15.00 Uhr, Christmette 18.00 Uhr Venhaus: Wortgottesdienst mit Krippenspiel um 16.00 Uhr, Christmette 22.00 Uhr 1.Weihnachtstag 2. Weihnachtstag Spelle: Hl. Messe um 7.30 Uhr Spelle: Hl. Messe um 7.30 Uhr Hl. Messe um 11.00 Uhr Hl. Messe um 11.00 Uhr Schapen: Hl. Messe um 9.30 Uhr Schapen: Hl. Messe um 9.30 Uhr Lünne: Hl. Messe um 9.30 Uhr Lünne: Hl. Messe um 9.30 Uhr Venhaus: Hl. Messe um 9.00 Uhr Venhaus: Hl. Messe um 9.00 Uhr Fest der Heiligen Familie 28.12.13 Spelle: Wortgottesdienst mit Segnung der Kleinkinder um 15.00 Uhr, um 17.00 Uhr Vorabendmesse Schapen um 18.30 Uhr Familienmesse mit Segnung der Kinder 29.12.13 Venhaus um 8.00 Uhr, Lünne um 9.30 Uhr Hl. Messe, Spelle um 11.00 Uhr Familienmesse, 29.12.2013 Lünne Singen an der Krippe um 16.30 Uhr Heilige Messen zum Jahresschluss mit sakramentalem Segen 31.12.13 Spelle um 17.00 Uhr, Lünne um 17.00 Uhr, Schapen um 18.00 Uhr, Venhaus um 17.00 Uhr Heilige Messe zum Jahresbeginn zu Ehren der Gottesmutter: 01.01.14 Spelle um 11.00 Uhr (für die ganze Pfarreiengemeinschaft)

50


Kirchenneujahr: Am Vorabend zum 1. Advent feiert die Pfarreiengemeinschaft „Kirchenneujahr“, denn mit dem 1. Advent beginnt das neue Kirchenjahr. Dieses ist der Anlass für eine gemeinsame Heilige Messe am Samstag, 30.11.13 um 17.30 Uhr in Lünne, zu der die ganze Pfarreiengemeinschaft herzlich eingeladen ist. Anschließend gibt es bei einem gemütlichen Beisammensein noch heiße und kalte Getränke und Bratwurst! Einführung von Pfarrer Dr. Thomas Stühlmeyer Am Sonntag, 15.12.13 ist um 11.00 Uhr die Heilige Messe zur Einführung unseres neuen Pfarrers Dr. Stühlmeyer. Die Pfarreiengemeinschaft freut sich sehr, ihren neuen Pfarrer noch vor Weihnachten begrüßen zu können. Alle Gemeindemitglieder sind ganz herzlich zur Mitfeier der Hl. Messe eingeladen. Missionskreuz von 1919 auf dem alten Kirchplatz renoviert Unter Pfarrer Heinrich Übermühlen fand in der Zeit vom 30.11.-09.12.1919 die erste Volksmission in Spelte nach dem 1. Weltkrieg statt. Aus diesem Anlass wurde im Juli 1920 ein Missionskreuz an der Nordseite der alten Kirche mit dem ersten Kriegerdenkmal aufgestellt. Das Missionskreuz wurde aus Baumberger Kalksandstein gefertigt. In beiden Flankierungssteinen sind die Gefallenen vom Krieg 1870-71 und dem 1. Weltkrieg eingraviert. Das Kreuz zeigte im Laufe der Jahre sehr starke Substanzverluste, somit wurde eine Restaurierung unumgänglich. Die Firma Paetzke aus Bevergern bekam 2012 den Auftrag, nach dem Originalentwurf des Bildhauer Jakob Holtmann aus Osnabrück, das Kreuz zu renovieren. Dieser Originalentwurf vom 19.05.1919 wurde vom damaligen Bischof W. Berning am 07.06.1919 genehmigt. Die Neuanschaffung von 3375,- Mark müsse aber durch freiwillige Gaben aufgebracht werden. Das „Original“ der Entwurfszeichnung und der Genehmigung liegt im Archiv des Pfarrhauses in Spelle. Mit dem Abriss der alten Kirche 1977 wurde das Missionskreuz an seinem jetzigen Standort, wo damals der Altar der alten Kirche stand, versetzt. Am 07. und 08.11.13 wurde das restaurierte Kreuz wiederaufge-

51


stellt. Die Kosten wurden je zu 1/3 vom Landkreis, der Gemeinde Spelle und der Kirchengemeinde getragen. Das Kreuz steht jetzt wieder im neuen Glanz auf dem alten Kirchplatz.

Öffnungszeiten Katholische öffentliche Bücherei Spelle Dienstag Mittwoch Sonntag

52

16.00 - 17.00 Uhr 17.00 - 18.00 Uhr 11.00 - 12.30 Uhr

Schapen Mittwoch Samstag Sonntag

17.00 - 18.00 Uhr 17.45 - 18.45 Uhr 09.45 - 11.30 Uhr

Lünne Mittwoch Sonntag

15.30 - 17.00 Uhr 11.00 - 12.00 Uhr


53


Vereine und Gruppen Kath. Frauengemeinschaft Spelle

Ansprechpartnerinnen: kfd: Berna Temmen, Tel.: 7911 Mutter-Kind-Gruppen Corinna Reeker, Tel.: 204876 Hl. Messe Am Dienstag, dem 10.12.13, ist um 19:30 Hl. Messe in der Kirche, vorbereitet vom Franziska-Kreis. Herzliche Einladung an die ganze Gemeinde. Anschließend ist Adventsfeier der Mitarbeiterinnen und der Gruppenvorstände in der Arche. Adventsfeier der Mitarbeiterinnen und Gruppenvorstände Am 10.12.13 ist die Adventsfeier der Mitarbeiterinnen und Gruppenvorstände in der Arche. Bitte meldet euch bis zum 02.12.13 bei Hildegard Holtkötter, Tel.: 1401, an. Die Gruppenvorstände mögen sich bitte auch anmelden. Barbara-Kreis Wir treffen uns am 11.12.13 um 19.00 Uhr zur Adventsfeier. Anmeldung bis zum 02.12.13 bei Mechtild Wengel, Tel.: 8471. Wir wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr!

54

Termin-Vorschau Dienstag, 07.01.14, 19:30 Uhr Frauenmesse und anschließend ist Mitarbeiterinnenrunde Samstag, 25.01.14 Frühstück mit Generalversammlung im Wöhlehof Anna-Kreis Wir treffen uns am 04.12.13, um 18.45 Uhr zur Weihnachtsfeier an der Arche. Bei Fragen Tel.: 8612, Ruth Achter.

Kath. Frauengemeinschaft Venhaus

Adventsfeier: Am Sonntag, 08.12., sind alle recht herzlich zum diesjährigen Adventskaffee mit Generalversammlung um 15 Uhr bei Spieker-Wübbel eingeladen. Die Vorbereitungen laufen in vollen Zügen. Der Gerdakreis sorgt für den Tischschmuck und die Bewirtung. Der Corneliakreis übernimmt den besinnlichen Teil. Der Frauenchor unterhält uns mit Gesang. Die Theatergruppe möchte für einige Lacher sorgen. Von Interesse sollte auch der Kassenbericht, der Jahresbericht und die Jubilarehrung sein. Anmeldungen nehmen die Mitarbeiterinnen entgegen. Für Kaffee u. Kuchen müssen 5 € gezahlt werden. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag mit vielen kfd-Frauen.


Landfrauenverein Freren Spelle

Tannenbäume, Kugeln, Lichter, Bratapfelduft, frohe Gesichter, Freude am Schenken, das Herz wird weit, eine schöne Weihnachtszeit. Herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier am Donnerstag, dem 12.12.13, um 14.30 Uhr in der Gaststätte Pelle, Beesten. Anmeldungen bei den Vertrauensfrauen bis zum 08.12.13. 5-tägige Fahrt nach Barcelona Stichtagsanmeldung nur am 03.12.13 bei Frau Kruse: 05931/403-121 (Landwirtschaftskammer Meppen). Pro Anmeldung dürfen nur 6 Pers. angemeldet werden. Reise-Info bei den Vertrauensfrauen. Voranzeige: Jahresrückblick am 14.01.14 Gaststätte Bruns, Thuine.

brück, Pastor Thilo Wilhelm, gehalten. „Gemeinsam Wege gehen“. Dieses war das Thema der Messe. Einige Landjugendmitglieder ließen die letzten 25 Jahre Revue passieren und stellten fest, dass es neben manch harten, grauen Steinen, die erst aus dem Weg geräumt werden mussten, auch so manche EdelKLJB Venhaus steine in Form von Zusammenhalten und Geselligkeit den Weg säumten. feiert 25-jähriges Jubiläum Eingeladen waren neben den offiziellen Mit einem feierlichen Gottesdienst und Gästen und vielen Venhausern auch die einem anschließendem Galaabend hat befreundeten Landjugendgruppen aus die Landjugend Venhaus ihr 25-jähriges Spelle, Altenrheine, Lünne und SchaBestehen zünftig gefeiert. Am 08.11. be- pen. Unter dem Motto des Abends „Wi gann der Festakt um 19.00 Uhr mit ei- fiert silverne Hochtied“, hat die Landjunem Gottesdienst in der St. Vitus Kirche gend Spelle einen Silberbogen und Bezu Venhaus. Dieser wurde von Pastor sen fertiggestellt. Die vielen Venhauser Daniel Brinker und von dem designier- Mitglieder schmückten außerdem den ten Diözensanpräses der KLJB Osna- Saal Spieker-Wübbel prachtvoll. Vorsitzender Patrick Roling dankte in seiner Eröffnungsrede den Gründungsmitgliedern und den vielen Aktiven, die das Vereinsleben gestaltet haben. Ebenfalls erhielt der jetzige Vorstand ein großes Dankeschön für die viele Arbeit in diesem anstrengenden Jahr. Pastor Daniel Brinker dankte für der verlässlichen Einsatz. Bürgermeister Georg Holtkötter überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde. Insgesamt kann der Verein auf ein sehr schönes, positives Fest V.l.n.r.: Pastor Daniel Brinker, Sebastian Bartels(Dekanat zurückschauen und freut sich auf Freren), Pastor Thilo Wilhelm, Thorsten Rietmann, Patrick Roling (1. Vorsitzender), Elena Smit, Alexander Krone, Mat- weitere 25 Jahre Vereinsleben in thias Roling, Johannes Rauen, Vera Hapke, Simon Knieper, Barbara Beine (Präses KLJB Venhaus), Jessica Wilmes und Venhaus! Bilder sind auf unserer Homepage www.kljb-venhaus.de. Patrik Oevermann. 55


Kolpingsfamilie SpelleVenhaus

Die Kopingsfamilie Spelle-Venhaus führt die bereits bekannte Sammlung für die Entwicklungshilfe des Kolpingwerkes unter dem Motto „Jeder kann helfen“ auch im Jahr 2014 durch. Gesammelt werden: Brillen, Handys, Uhren, Medaillen, auch Orden, Briefmarken, Ansichtskarten, Bücher, Silber, Kupfer, Messing, Zinnhausrat, Spielzeug (bitte nur mechanisch angetrieben), Bücher, Druckerpatronen, auch sakrale Gegenstände können Sie abgeben, diese werden dann nach Osnabrück weitergeleitet. Auch Schmuck, Hörgeräte oder andere Hilfsmittel. Bitte keine Fernsehgeräte, Musikanlagen, defekte elektrische Geräte abgeben, da die Reparatur bzw.Transport zu teuer ist. SAMMELSTELLE IST NUR der Wöhlehof (ehemals Spunk)! Bitte keine Sachen zum Rathaus bringen. An folgenden Tagen können Sie diese Sachen abgeben: Freitag, 10.01.14 von 13.00-17.00 Uhr Samstag, 11.01.14 von 10.00-13.00 Uhr Freitag, 17.01.14 von 13.00-17.00 Uhr Samstag, 18.01.14 von 10.00-13.00 Uhr Wir bitten wieder um Ihre Unterstützung wie in den vergangenen Jahren. Herzlichen Dank für die große Unterstützung, die wir von Ihnen bekommen haben. Mitgliederversammlung Die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus ist am Freitag, dem 06.12.13 (Nikolaus) in Venhaus. Wir beginnen um 19:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Vitus Kirche. Im Anschluss daran ist die Mitgliederversammlung im Pfarrheim in Venhaus. Alle Mitglieder werden gebeten, daran teilzunehmen. Interessierte, die sich über die Aktionen der Kolpingsfamilie informieren möchten, sind uns herzlich willkommen. 56

Auf dem 25. Speller Weihnachtsmarkt werden einige Kolpinger Kartoffelpuffer backen für einen guten Zweck. Eine gute Gelegenheit, in gemütlicher Atmosphäre die Puffer zu verköstigen und damit einen Beitrag zu leisten für die Kinderhilfsorganisation „Herzenswünsche e.V“. mit Hauptsitz in Münster. „Herzenswünsche e.V.“ ist ein bundesweit tätiger Verein, der schwer erkrankten Kindern und Jugendlichen lang gehegte Wünsche erfüllt. Dabei wirbt der Verein auch für den Organspenderausweis. In Deutschland warten einige hundert Kinder auf ein Spenderorgan. Viele von ihnen sind schon seit Jahren auf der Warteliste. Durchschnittlich wartet ein Kind 2 Jahre auf eine neue Niere. Herzlich Einladung an alle Bürger von nah und fern, sich an dieser Aktion zu beteiligen, einfach durch Verzehr der leckeren Kartoffelpuffer. Die Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus wünscht eine gesegnete Weihnachtszeit und ein frohes neues Jahr 2014.


57


KAB Spelle-Venhaus

Am Mittwoch, dem 04.12.13, ist unsere Adventsfeier in der Arche in Spelle. Wir beginnen um 19.30 Uhr. Bitte ein Teeglas mitbringen.

DRK Ortsverein Spelle e.V.

DRK-Blutspende-Termin Am Montag, dem 06.01.14 und Dienstag, dem 07.01.14 findet jeweils in der Zeit von 16:30 Uhr bis 20:30 Uhr im Wöhlehof in Spelle der nächste Blutspendetermin statt. Hierzu sind alle gesunden Mitmenschen ab 18 Jahren herzlich eingeladen. Dienstabende: Aktive Gruppe - Die nächsten Dienstabende für die aktive Gruppe finden am Mittwoch, dem 11.12.13 und Montag, dem 30.12.13 (Jahresabschluss), jeweils um 19:00 Uhr, im DRK-Heim in Spelle statt. SEG Die Mitglieder der SEG treffen sich am Donnerstag, dem 12.12.13, um 19:00 Uhr am DRK-Heim.

58

JRK-Gruppen Die JRK-Gruppe „Die Speller Helfer“ für Kinder von 6 – 10 Jahren trifft sich jeden Dienstag von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Ansprechpartnerinnen sind Lena Thien (Tel. 05977 - 8523) und Madalena Judl (Tel. 05977 - 691). Die JRK-Gruppe „Die Speller Helden“ (Kinder von 10 – 16 Jahren) trifft sich jeden Donnerstag von 17:30 bis 18:30 Uhr im DRK-Heim. Ansprechpartnerin ist Carina Thien (Tel. 05977 - 8523). Interessierte Kinder können zu beiden JRK-Gruppen jederzeit hinzukommen. Die Teilnahme ist kostenlos. Sanitätsdienst: Vereine und sonstige Institutionen, die unseren Sanitätsdienst wünschen, bitten wir, uns mindestens 4 Wochen vor der Veranstaltung zu informieren. Telefonische Auskünfte erteilen: Inga Höhmann, Tel. 05977-1473) oder Werner Thele (Tel 05977 – 7877). Der DRK-Ortsverein Spelle e.V. wünscht allen Mitgliedern und ihren Familien sowie den Bürgern der Samtgemeinde Spelle schöne Weihnachtstage.


Ulrich Laws zu Gast am 7. Hospizabend

Hospizgruppe Spelle lud zu Vortrag und Wortgottesdienst ein „Tragen und Getragenwerden“ – so lautete das Thema des diesjährigen Hospizabends der Hospizgruppe Spelle. Ausgehend vom Bild „Die große Schwester“ von Fritz von Uhde, auf dem ein Kind ein anderes trägt, wurde den Teilnehmern verdeutlicht, dass Tragen und Getragen werden existenzielle Grunderfahrungen sind, die in der Hospizarbeit nur zu gut bekannt sind. Das anschließend vorgetragene Silvesterlied von Jochen Klepper verdeutlichte dieses Getragenwerden noch einmal eindrucksvoll, in dem es u. a. heißt „Ja, ich will euch tragen, bis zum Alter hin. Ja, ich will euch tragen, wie ich immer trug“. Ausgehend vom Gottesdienst war es dann für den Referenten des Abends, Klinikpfarrer Ulrich Laws, ein Leichtes, den Bogen zu seinem Vortrag zu spannen, in dem er über seine Arbeit als

Seelsorger und Trauerbegleiter an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln referierte, die weltweit über die erste Palliativstation für Kinder und Jugendliche verfügt. „Ich möchte sterbenden und gestorbenen Kindern eine Stimme geben“, sagte der Geistliche. Oft hätten junge sterbende Menschen noch ganz konkrete Wünsche an das Leben. Anhand von Beispielen verdeutlichte er, dass Kinder auch angesichts der Endlichkeit dem Leben sehr nah blieben. Wichtig sei, den Kindern auf Augenhöhe zu begegnen, Aufmerksamkeit zu schenken und Wertschätzung zu geben, sensibel, offen und authentisch zu reagieren. Abschließend sagte er, dass in den Kindern oft Hoffnungsbilder auf ein „Mehr“ nach dem Leben auf Erden entstünden, was sein Thema des Abends „Tod – Übergang vom Leben zum Leben“ abrundete. Die Besucher in der bis auf den letzten Platz besetzten Arche waren sichtlich beeindruckt vom Wortgottesdienst und anschließendem Vortag.

59


Zum Schluss bedankte sich Marlies Veltmann, 1. Vorsitzende der Hospizgruppe, bei allen, die den Abend vorbereitet hatten und besonders bei den erschienenen Gästen.

Berufsbildende Schulen Thuine

Informationsabend Mittwoch, 15.01.14, 19.30 Uhr (Aula) Bildungsangebot der Schule - Aufnahmevoraussetzungen - Unterrichtsorganisation Unsere Schulabschlüsse: • Fachhochschulreife • (erw.) Sekundarabschluss I (Realschulabschluss) • Hauptschulabschluss

60

Unsere Berufsabschlüsse: • Staatl. anerkannte(r) Heilerziehungspfleger(in) • Staatl. geprüfte(r) Pflegeassistent(in) • Staatl. geprüfte(r) Sozialassistent(in) (Persönl. Assistenz) Unsere Fachrichtungen: • Fachoberschule Gesundheit und Soziales • Heilerziehungspflege • Gesundheit, Pflege u.Sozialpädagogik • Ernährung und Hauswirtschaft Besuchen Sie uns und bringen Sie Ihre Fragen mit. Wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen: BBS Thuine: Klosterstraße 10, 49832 Thuine, Tel.: 05902 – 501 503 Homepage: www.bbs-thuine.de Tag der offenen Tür: Sonntag, 30.03.14, 14.00 – 18.00 Uhr


61


Volkshochschule in Spelle

Mietrecht für Vermieter - Vortrag mit Anmeldung Frauke Thole Montag, 09.12.13, 19:00 - 21:15 Uhr Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle, 8,00 EUR, 15080 Das 1x1 der Fotografie - Einsteigerworkshop Roland Artur Berg Freitag, 17.01.14, 10:00 - 17:00 Uhr Wöhlehof, EDV-Raum, Pastor-BatscheWeg 1, Spelle, 49,00 EUR, 54802 Qualifizierung zum / zur Integrationslotsen / in - unverbindlicher Informationsabend Am Montag, dem 27.01.14, 19:00 Uhr findet ein unverbindlicher Informationstermin im Kulturforum FOKUS dazu statt. Hanna Krüssel / Anne Lütjohann Montag, 27.01.14, 19:00 - 21:15 Uhr Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle, 12020 Gesprächskreis in Spelle - Projekt WisE Die Veranstaltung richtet sich an Zuwanderer ebenso wie an Einheimische, die miteinander ins Gespräch kommen möchten. Es werden Themen angesprochen wie: Das Leben in der Gemeinde, Alltagssituationen bewältigen (einkaufen, wohnen, arbeiten, medizinische Versorgung...). Die Themen, über die wir uns austauschen, legt die Gruppe gemeinsam fest. Hanna Krüssel mittwochs, 15.01.14 bis 11.06.14, 11:00

62

- 12:30 Uhr, 20 Termine, Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle, 16340 Qualifizierungskursus für Tagespflegepersonen Rosa-Maria Tebroke donnerstags, 09.01.14 bis 03.07.14, 19:00 - 21:15 Uhr, 23 Termine, Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle 21300 Abendhauptschule 2014 / 2015 - Informationsabend Der Lehrgang bereitet auf die Hauptschulprüfung vor der Landesschulbehörde vor. Info-Termin: Dienstag 16.01.14, 19:00 Uhr, VHS-An der Kokenmühle, Raum 080, 49808 Lingen Beginn voraussichtlich am 27.01.14 Ursula Niemann / Christian Kügler / Dozententeam / Sabine Quednau montags, 27.01.14 bis 30.07.14, 18:30 21:45 Uhr, 90 Termine VHS, An der Kokenmühle 7, Raum 080, rechter Eingang, Lingen monatlich 45,- EUR 270,00 EUR, 01030 Neben den o.a. Kursen stehen Ihnen natürlich auch alle anderen im Programmheft der VHS Lingen gGmbH genannten Veranstaltungen offen. Das ausführliche Programm erhalten Sie in Ihrer Gemeindeverwaltung oder bei der VHS Lingen. Sollten Sie sich für einen der Kurse interessieren, melden Sie sich bitte an. Das VHS-Team freut sich auf Ihre Anmeldung und steht Ihnen gerne mit Rat und Tat bei möglichen Fragen (0591/912020) zur Verfügung. Anmeldemöglichkeiten: Persönlich, schriftlich (Am Pulverturm 3, 49808 Lingen), Fax 0591-91202199, E-Mail (info@ vhs-lingen.de), tel. 0591-91202-0, Online www.vhs-lingen.de. Auch Ihre Ansprechpartnerin vor Ort Frau Heidel Borner, Sophienstr. 7, Spelle, wird Ihnen unter Tel. 05977/8490 gerne weiterhelfen.


63


64


Schützenverein St. Hubertus Altenlünne

Kaiserschießen beim St. Hubertus Schützenverein Altenlünne Am 26.10. fanden sich das amtierende Schützenkönigspaar und viele ehemalige Könige und Königinnen im Schützenhaus ein. Der Grund: Sie wollten herausfinden, wer seinen Königstitel um den Kaisertitel aufstocken darf. Der 1. Vorsitzende Andreas Beining begrüßte alle Anwesenden recht herzlich und bedankte sich für das rege Interesse. Im Jahr 1995 wurde in Altenlünne mit dem Kaiserschießen begonnen, das zunächst alle fünf und seit 2010 alle drei Jahre durchgeführt wird. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken, mit selbstgebackenem Kuchen von den Frauen der Vorstandsmitglieder, begann im Schießstand der Wettbewerb um den fünften Kaiser in der Vereinsgeschichte. Nachdem 23 Könige nacheinander um die höchste Ringzahl kämpften, traten anschließend 5 Schützen mit gleichem

Schießergebnis zum Stechen an. Durchsetzen konnte sich schließlich Thomas Brüning, der als neuer Kaiser die Nachfolge des bisherigen Kaisers Bernd Schröder übernahm. Bernd Schröder erhielt eine Plakette mit den Daten seiner Amtszeit. Als neue Kaiserin wählte Thomas, der die Königswürde im Jahr 2011 errang, seine Ehefrau Sandra. Nach den Glückwünschen aller Anwesenden wurde ihm als besondere Anerkennung eine Plakette übergeben, die ihn als amtierenden Kaiser für die nächsten drei Jahre auszeichnet. Der Tag endete nach einem gemütlichen Abendessen und vielen interessanten Gesprächen „unter Königen“ mit dem Gruß: „Dann bis spätestens in drei Jahren“. Das neue Kaiserpaar Thomas und Sandra Brüning.

65


Schützenverein St. Raphael Schapen

Schießsportwoche der Schapener Schießgruppen Nach drei Wochen Wettkampf endete nun am 02.11.13 die traditionelle Schießsportwoche des St. Raphael Schützenvereins Schapen. Mit über 600 Schützen in 48 Schießgruppen wurden mehr als 19.000 Schuss abgegeben. Die Schießsportwoche wurde in diesem Jahr von der Schießgruppe Ulrich Johanning ausgerichtet. Es wurde in 2. Ligen geschossen, die Schießgruppen waren eingeteilt in 1. Liga mit 7 Schießgrupen TOP 7 sowie 2. Liga. Ein Auf- und Abstieg von 5 Gruppen erfolgt jährlich nach jeder Schießsportwoche. Daneben wurden der Hermann-Greve-Gedächnis-Pokal (Wanderpokal) und die Pokale der besten Einzelschützen ausgeschossen. Um 18.30 Uhr begann das Endstechen der besten Einzelschützen. In den Gruppen der Frauen und Männer bis 50 Jahren sieg-

66

ten Silvia Drees mit 52,3 Ringen und Ansgar Kettler mit 53,2 Ringen. Bei den Frauen und Männern in der Gruppe ab 50 siegten Waltraud Wiggering mit 52,7 Ringen und Heinz Brunsing mit 52,7 Ringen. Die Pokale wurden vom Ratsherr Johannes Griese und dem 1. Vorsitzenden Christoph Reinke verliehen. In den Top 7 siegte die Schießgruppe Ferdi Kollenberg mit 204,5 Ringen und in der 2. Liga die Schießgruppe Heinz Brunsing mit 205,3 Ringen. Den Hermann-Greve-Gedächnis-Pokal sicherte sich mit 204,4 Ringen die Schießgruppe Thorsten Keeve. Mehr unter www.schuetzenverein-schapen.de


67


Schützenverein St. Hubertus Plantlünne e.V.

Am 16.11.13 hatte der Schützenverein zur Generalversammlung sowie der Kranzniederlegung am Ehrenmal eingeladen. Erstmalig erfolgte die Kranzniederlegung in den Abendstunden. Um 19:30 Uhr wurde, von Fackelträgern sowie von einem Solotrompeter begleitet, die Ansprache gehalten und der Kranz niedergelegt. Ab 20:00 Uhr wurde die Generalversammlung in der Gastätte Erhard Helming vom 1. Vorsitzenden Gerhard Wolf eröffnet. Es wurde nach der Tagesordnung verfahren. Beim Tagesordnungspunkt Neuwahlen gab es einige Veränderungen. Zur Wahl des 1. Vorsitzenden stellte sich Franz Schoppe zum Versammlungsleiter zur Verfügung. Nach 33 Jahren 1. Vorsitzender kandidierte Gerhard Wolf nicht mehr und somit musste ein neuer Vorsitzender gewählt werden. Claus Lüttmann wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt, er bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und übernahm sogleich die Versammlungsleitung. Da Claus Lüttmann bis dahin Schriftführer war, musste dieser neu gewählt werden. André Rensen, der bis dahin Schirrmeister war, übernahm die Position des Schriftführers. Neuer Schirrmeister wurde Jens Schoppe, der hatte bis dahin das Amt eines Adjutanten. Michael Heskamp wurde zum neuen Adjutanten gewählt. Der Kassenwart Ulrich Nichau sowie der

68

Kommandeur Gottfried Scholz wurden in ihren Ämtern bestätigt. Nachdem die letzten Tagesordnungspunkte abgearbeitet waren und unter Verschiedenes einige Termine bekannt gegeben waren, wurden Plaketten an die Vereinsmeister ausgehändigt und die beim Leistungsschießen erworbenen Schützenschnüre und Eicheln verteilt. Zum Abschluss der Generalversammlung wurde das Lünner Heimatlied gesungen „Dörfchen Lünne“.

V.l.: Ehemaliger 1.Vorsitzender Gerhard Wolf, neuer 1.Vorsitzender Claus Lüttmann.

Voranzeige: Das traditionelle Winterfest wird am 18.01.14 im Saal Wulfekotte gefeiert. Der Vorstand und das Kommando wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Angehörigen sowie Freunden und Gönnern des Schützenvereins eine besinnliche Weihnachtszeit und ein frohes und gesundes neues Jahr 2014!


Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag

„Krieg und Gewalt sichert keinen Frieden“ – Mit diesem Leitgedanken begann Pastor Daniel Brinker aus der Pfarreiengemeinschaft Spelle-Schapen-Lünne-Venhaus seine Gedenkrede am Vorabend des Volkstrauertages auf der Gedenkveranstaltung zu Ehren der Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege am Ehrenmal in Spelle, zu der die Vereine und Verbände der Gemeinde Spelle eingeladen hatten. Herr Pastor Brinker rief dazu auf, dass nur das friedliche Miteinander und die friedliche Aufarbeitung von Konflikten zu einer besseren Welt führen könnten. Die Gedenkveranstaltung hatte mit einem Gedenkgottesdienst in der katholischen Kirche begonnen, an dem neben dem Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus auch die Vereine und Verbände der Gemeinde Spelle mit ihren Fahnenabordnungen teilgenommen

haben. Im Anschluss an den Gottesdienst führte ein Fackelzug zum Ehrenmal. Zahlreiche Teilnehmer aus den Vereinen und Verbänden als auch aus der übrigen Gemeinde verliehen der Gedenkveranstaltung einen würdigen Rahmen. Die Gedenkveranstaltung am Ehrenmal schloss mit dem Abspielen des Deutschlandliedes durch den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus. Allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und insbesondere dem Redner der Gedenkveranstaltung, Herrn Pastor Brinker, sagt der St. Johannes Schützenverein auch im Namen der Vereine und Verbände der Gemeinde Spelle ein herzliches Dankeschön. Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung wurden durch das Abspielen einiger der im Fundus des Schützenvereins befindlichen alten Filme im Wöhlehof Teile der Geschichte der Gemeinde Spelle wieder lebendig und erzeugten ein lebhaftes Interesse unter den Teilnehmern.

69


Zahlreiche Eindrücke über die Landtechnik konnten die Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs der Oberschule Spelle bei ihrem Besuch auf der Agritechnica Hannover sammeln. Gemeinsam mit Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Bürgermeister Georg Holtkötter, Bürgermeister Karlheinz Schöttmer und Bürgermeisterin Magdalena Wilmes wurde auch der Stand der Speller Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH besucht. Geschäftsführer Bernhard Krone nahm die Gruppe in Empfang.

70


71


Parteien Fahrt der Frauen Union im CDU-Kreisverband Lingen Die FU im Kreisverband Lingen fährt am Samstag, 14.12.13 zum Weihnachtsmarkt auf dem Waldhof Schulze Beikel in Marbeck (Borken). Die Abfahrt mit dem Bus erfolgt um 13:00 Uhr ab Parkplatz der Gaststätte Klaas-Schaper, Frerener Str. 37, Lingen Laxten und um 13:30 Uhr ab Busbahnhof am Rathaus in Spelle. Rückfahrt um 19:00 Uhr. Die Fahrtkosten betragen 18,50 € pro Person (Busfahrt, Eintritt, Kaffee/Kuchen). Verbindliche Anmeldungen bis zum 06.12.13 Hedwig Thele, FU-Kreisvorsitzende, Tel.: 059777877. E-Mail: werner.thele@ewetel.net CDU-Geschäftsstelle Lingen, Tel.: 059191261-0, E-Mail: cdu-lingen@t-online. de.

Sport DLRG - Ortsgruppe Spelle

Einladung zur Jahreshauptversammlung der DLRG Spelle Die DLRG Spelle lädt am 07.02.14, um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung bei der Gaststätte Spieker in Venhaus ein. Die Versammlung ist öffentlich und besonders sind die Eltern der aktiven Schwimmer eingeladen. Tagesordnung 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Benennung des Protokollführers 3. Überprüfung der Ordnungsmäßig keit der Einladung 4. Feststellung der Stimmberechtigung 5. Feststellung der Beschlussfähigkeit 6. Aushändigung der Anträge an die stimmberechtigten Versammlung mitglieder 7. Bekanntgabe des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 22.02.13 8. Beschluss über die Tagesordnung 9. Berichte des Vorstandes mit Aussprache 10.1. Bericht des Vorsitzenden 10.2. Bericht des Technischen Leiter 72

10.3. Bericht des Jugendwartes 10.4. Bericht des Schatzmeisters 10. 5. Bericht der Revisoren 11. Entlastung des Vorstandes 12. Vorlage und Genehmigung des Haushaltplanes 13. Anträge 14. Verschiedenes Anträge zur Jahreshauptversammlung müssen bis zum 31.01.14 beim Vorstand eingegangen sein. Bootkorso in Berlin Mitte Oktober machten sich vier Besatzungsmitglieder der DLRG Bootstruppe Spelle auf den Weg nach Berlin. Die DLRG feiert in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen und hat daher 100 Rettungsboote zu einer Demonstrationsveranstaltung gegen die Bäderschließung in Deutschland eingeladen. Das Interesse an dieser Veranstaltung war so groß, dass es letztendlich 180 Rettungsboote waren, die an dieser Veranstaltung teilnehmen durften. Die Fahrt startete am Strandbad Wannsee und führte quer durch Berlin am Kanzleramt und Schloss Charlottenburg vorbei, wo ein Festakt der DLRG stattfand. Für alle Beteiligten war es ein großes Erlebnis, Berlin einmal von der Wasserstraßenseite kennenzulernen. Dabei ist die Fahrt mit so vielen Booten auch immer eine Herausforderung für die Bootsführer, die möglichst Sog und Wellenschlag vermeiden müssen. So kam es recht früh zu einem Zwischenfall, bei dem ein anderes Boot mit 5 Besatzungsmitgliedern eine Welle ins Boot bekommen

Bootsbesatzung : Benjamin Roß, Ansgar Vehr, Florian Oevermann und Britta Schulte.


hatte und zu kentern drohte. Das Speller Rettungsboot kam jedoch rechtzeitig zu diesem Boot und nahm die Bootsbesatzung auf, um das zu kentern drohende Boot zu sichern. Das vollgelaufene Boot wurde wieder leergeschöpft und die geretteten Besatzungsmitglieder kamen mit einem großen Schrecken davon. Die Speller Bootsbesatzung kam mit sehr vielen erlebnisreichen Eindrücken nach vier Tagen Berlin wieder zurück. Temmen schafft den Sprung in die Nationalmannschaft - DLRG Spelle erfolgreich bei der DM in Bamberg Mit vollem Elan machten sich eine, bei den Landesmeisterschaften qualifizierte Mannschaft und zwei Einzelschwimmer am 31.10.13 auf den Weg in Richtung Bayern, wo die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen stattfanden. Am ersten Wettkampftag fanden sich alle Mannschaften von AK 12 bis AK Offen in der Schwimmhalle ein. Für Spelle ging die Mannschaft der AK 15/16 weiblich mit Amelie Urban, Theresa Beumer, Maren Reekers, Mari-

na Ginten und Frauke Temmen an den Start. Mit neuen Bestzeiten, aber leider durch Strafpunkte in einer Disziplin, erreichten sie unter der Leitung von Dorothee Strücker einen guten 15. Platz. Samstagfrüh startete die Einzelschwimmerin Frauke und wurde nach drei Disziplinen 21ste. Ihre Schwester Henrike

73


zeigte wie bei der Junioren- Europameisterschaft gute Leistungen. Sie erreichten außer einem 5. Rang in der Offenen Altersklasse auch die B-Norm des Bundeskaders der DLRG in der Disziplin 50m Retten einer Puppe. Auf Grund dieser Leistung nominierte die Bundestrainerin Susanne Ehling Henrike ins Nationalteam für den Deutschlandpokal. Der für Beckum startende Tom Schwegmann holte je eine Bronzemedaille auf der 200m Hindernis- und 200 m Superlifesaver-Strecke. In der AK offen belegte er im Einzel-Mehrkampf den 6. Rang. Abgerundet wurde die Meisterschaft mit einer gelungenen Abschlussveranstaltung. Sonntag ging es dann wieder Richtung Heimat, um sich für die kommenden Wettkämpfe wie z.B. den im November stattfindenden internationalen Deutschlandpokal vorzubereiten, wo die Geschwister Temmen für das Team Niedersachen teilnehmen. Neuaufnahme DLRG Die DLRG Ortsgruppe hat Anfang November 37 neue Mitglieder aufgenommen. Damit sind für die neue Trainingssaison alle Plätze belegt. Neuaufnahmen sind nicht mehr möglich. Auf unserer Homepage www.spelle.dlrg.de gibt es jedoch eine Warteliste, in der man sich eintragen kann. Je nach Bedarf besteht dann die Möglichkeit, im Nachrückverfahren einen Platz zu bekommen. Es wird nach Eingang des Eintrages abgearbeitet. Wir bitten um Verständnis, da wir nur so eine gute Schwimmausbildung gewährleisten können. Mitgliedsbeiträge der DLRG Spelle Wie auf der Jahreshauptversammlung vom 22.02.13 beschlossen, werden die Mitgliedsbeiträge ab dem Jahr 2014 erhöht. Die neuen Mitgliedsbeiträge betragen dann für Kinder: 40,-€ jährlich Erwachsene: 48,-€ jährlich Familien: 86,-€ jährlich (1 Erwachsener und mind. 2 Kinder) Bei Neuaufnahme wird einmalig eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro erhoben. 74


Reit- und Fahrverein Spelle

3. Speller Jugendturnier 2013 war ein voller Erfolg Das dreitägige Jugendreitturnier lockte viele Reitsportbegeisterte in die Reithalle. Nicht nur die anspruchsvollen L-Prüfungen sowie M-Prüfungen sorgten für ein volles Haus, sondern insbesondere als die jüngsten Starter des Turniers im Sattel ihrer Ponys ihr Können präsentierten, waren alle Plätze an der Bande belegt. Ein ganz besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Sponsoren und die vielen Turnierhelfer, die für eine gelungene Werbung des Reitsports gesorgt haben! Die Erfolgsbilanz unserer Turnierreiter beim Jugendturnier (SP) kann sich sehen lassen. Des Weiteren wurden in Vechta(VE), Fürstenau(FÜR), Lengerich(LE), Menslage(ME), Isterberg(IST), Samern(SA), Andervenne (AN) und Bersenbrück(BE) folgende Platzierungen erreicht: Aschenbroich, Stefan/Cueur de Lion 1.Pl.Dressurprüfung Kl. M*(BER) 4.PL.Dressurprüfung Kl. M *(AND) Berndsen, Mathea/Nicki 14.Pl.Führzügel WB

Brinkel, Anna-Sophie/Nemo 1.Pl.Stilspringprüfung Kl. A *(SP) 2.Pl.Springprüfung Kl A **(SP) 4.Pl.Punktespringprüfung Kl. A **(SP) 5.Pl.Dressurreiterprüfung Kl. A(SP) 9.Pl.Stilspringprüfung Kl. A * (SP) Brinkel, Lisa/Ruby Canuby 2.Pl.Dressurprüfung Kl. A *(SP) 3.Pl.Standard Spring WB(SP) 3.Pl.Dressurreiterprüfung Kl. A(SP) 5. Pl. Dressurprf. Kl. A(FÜ) Denker, Verena /Notre Niko /Roadster 3. Pl. Dressurprf. Kl. L(IST) 4. Pl. Dressurprf. Kl. L Kandare(IST) 4. Pl. Dressurprf. Kl. L(IST) 7. Pl. Dressurprf. Kl. L Kandare(IST) 7. Pl. Dressurprf. Kl. L Kandare(IB) Eleveld, Anna/Kleiner Donner 3.PL.Reiter WB(SP) Evers, Elisabeth/Lukas 9.Pl.Stilspringprüfung KL. A *(SP) Exeler, Julia/Calento 1.Pl.Springprüfung Kl. A **(SP) 9.Pl.Stilspringprüfung Kl. A *(SP) Frese, Marlen/Aaron 4.Pl.Führzügel WB(SP) Geiger, Paulina/Prinz Eldo 3.Pl.Führzügel WB(SP) Heeke, Phyllis/Amigo el burro

75


6.Pl.Springreiter WB(SP) 9.Pl.Dressurreiter WB(SP) Hegger, Anna/Quick Step 3.PL.Stilspringprüfung Kl. M *(SP) 3.Pl.Springprüfung Kl. L(SP) Hermann, Paula/Aaron 7.Pl.Führzügel WB(SP) Knieper, Monique/Marigee 5.Pl.Jugendreiter(SP) 8.Pl.Springreiter WB(SP) Knieper, Laura /Sweet Honey 1. Pl. Dressurpferdeprf. Kl. A(SA) 5. Pl. Dressurreiter Kl. L(LE) Knufmann, Lina/Kleiner Donner 12.Pl.Führzügel WB(SP) Lindemann, Emma/Prinz Eldo 1.Pl.Reiter WB(SP) Gude, Lynn/Prinz Eldo 7. PL.Führzügel WB(SP) Otto, Amy/Dorina 2Pl.Führzügel WB(SP) Pelle, Sophie/Kleiner Donner 4.Pl.Reiter WB Rolfes, Katharina/Nicki 7.Pl.Führzügel WB(SP) Rolinck,Marie/Ruby Canuby 2.PL.Reiter WB(SP)

76

Rolink, Emily/Ronja 2. Pl. Reiterwettbewerb(ME) 12.Pl.Dressurreiter WB(SP) Rother, Denise/Fabulo 1.Dressurreiter Kl. L(BER) 2.Dressurprüfung Kl. L *(SP) 2.Dressurreiterprüfung Kl. L(SP) 7.Pl.Dressurprüfung Kl. L (BER) Sandkötter, Solenne/Durina 3.PL.Stispring WB(SP) 5.Pl.Dressurreiter WB(SP) Schartmann, Isabeau/Lexington 4.Pl.Stilspringprüfung Kl. L(SP) Schülting,Doreen/Remember Bobby 4.Pl.Standard Spring WB(SP) 5.PL.Dressur WB(SP) 14.Pl.Dressurreiter WB(SP) Schütte, Kira/Dexter 9.PL.Dressurreiter WB(SP) 9.Pl.Dressur WB(SP) Vogeling, Annelie/Fantastica 1.PL.Dressur WB(SP) 5.Pl.Dressur WB(SP) 11.Pl.Dressurreiterprüfung KL. A(SP) Vogeling, Leonie/Via Bella 2.Pl.Dressurprüfung Kl. L *(SP) 3.PL.Dressurprüfung Kl. A *(SP)


5.Pl.Dressurreiterprüfung Kl. A(SP) 6.Pl.Dressurreiterprüfung KL. A(SP) 7. Pl. Dressurreiter Kl. L OLB – Cup(VE) 10.Pl.Standard Spring WB(SP) 10.Pl.Dressurprüfung Kl. A *(SP) Wassenberg, Laura/Venture Man 11.PL. Dressur WB Wittnebel, Pauline/Aaron 3 Pl.Reiter WB

Der Reit- und Fahrverein bedankt sich bei allen Sponsoren und Helfern des Reitsports und wünscht Mitgliedern, Gönnern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2014.

SV Schwarz-Weiß Varenrode Seniorenfahrt 2013

Am 07.11.13 fand die diesjährige Seniorenfahrt des Sportvereins SchwarzWeiß Varenrode statt. Hubert und Josef Börger hatten ein interessantes Programm für die knapp 40 Rentnerinnen und Rentner zusammengestellt. Zunächst ging es mit dem Bus nach Lingen

zur neuen Emsland-Arena, wo der Leiter der Emslandhallen, Herr Florian Krebs, durch das imposante Bauwerk führte und über die Nutzungsmöglichkeiten informierte. Auf diese multifunktionale Halle ist er zu Recht stolz, zumal die Baukosten eingehalten werden konnten, was ja bekanntlich bei öffentlichen Bauten kaum geschieht. Anschließend ging es zum Rathaus der Stadt Lingen, wo wir vom Oberbürgermeister, Dieter Krone, im großen Sitzungssaal empfangen wurden. Krone, der aufgrund seiner aus Varenrode stammenden Ehefrau, gute Kontakte zum Ort pflegt, gab bei Kaffee und Kuchen einen interessanten Einblick zu seinen vielfältigen Aufgaben und zur Gesamtsituation der Stadt Lingen. Erstaunt zeigte er sich über das große Interesse der Senioren, die ihn mit diversen Fragen bombardierten. Gegen 16.00 Uhr ging es dann mit dem Bus zur Tennisanlage des SC Osterbrock, wo der 1. Vorsitzende, Wolfgang Gersema, die neu erstellte Boule-Anlage vorstellte. Nachdem die Regeln erklärt worden wa-

77


überreichte Karl Hoffrogge ein Präsent. Karl hatte in den Jahren zuvor die Seniorenfahrten organisiert und sein Amt nun in jüngere Hände gelegt.

Aatal Bazis Varenrode

ren, ging es auf den drei Feldern hoch her. Mit steigender Begeisterung wurden die Kugeln geworfen. Letztendlich musste das Spiel aufgrund der eintretenden Dunkelheit abgebrochen werden. Bei einer Runde Bier wurde dann noch geklönt und alle waren sich einig, dass Boule eine tolle Sportart für Jung und Alt ist. Nach dieser körperlichen Betätigung ging es zum reichhaltigen und hervorragenden Abendessen zur Gaststätte Aepken nach Geeste. Der 1. Vorsitzende Rainer Reekers bedankte sich nochmals bei Hubert und Josef Börger für den gelungenen Nachmittag und

78

Der FCB-Fanclub Aatal Bazis Varenrode e.V. unternahm eine Drei-Tages-Tour zum BLSpiel FCB – Mainz 05 vom 18.-20.10.13. Mit 22 Mitgliedern ging es mit dem Bus am 18.10. um 6.00 Uhr los. Pünktlich um 16.15 Uhr besichtigten wir die Allianz-Arena. Höhepunkt der Besichtigungstour war es, begleitet von der CL-Hymne, durch den Spielertunnel von den Kabinen zum Spielfeld zu gehen. Abgerundet wurde der Freitag mit einem gemeinsamen bayerischen 3-Gang-Abendessen im Hotel zur Post, Ismaning. Am Samstag stand zunächst der Besuch er FCB-Erlebniswelt in der Allianz-Arena auf dem Programm. Hier bestaunten wir neben den zahlreichen Exponaten u.a. die in der Saison


F2 des SC Spelle-Venhaus

Die F2 vom SC Spelle/Venhaus (SCSV) freut sich über neue Trainingsanzüge von der Firma Langelage Engineering. Die Mannschaft, Trainer sowie der Vorstand der Fußballabteilung bedankt sich bei Helmut Langelage für die freundliche Unterstützung.

2012/2013 gewonnenen Triple-Pokale, bestehend aus Meisterschale, DFB- und CL-Pokal. Nach einer kurzen Stärkung im Paulaner-Fan-Treff kam unser neu erstelltes Fanclub-Banner zur Premiere. In der Hall of Fan machten wir zunächst ein Gruppenfoto, bevor es zum BL-Spiel ging. Die erste Halbzeit riss keinen von den Sitzen, ganz im Gegenteil zur zweiten Halbzeit. Am Ende siegte der FCB verdient mit 4:1. Anschließend besuchten einige Mitglieder die Münchener City, während andere wieder im Hotel bei bester Laune und einigen Kaltgetränken das BL-Spiel noch einmal Revue passieren ließen. Am Sonntag machten wir uns zurück auf den Heimweg ins Emsland. Eine Tour, die allen Beteiligten in bester Erinnerung bleiben wird!

H.v..: Trainer Jürgen Keiser, David Ort, Kevin Keller, Philip Duesmann, Nico Stappers, Janne Keiser, Helmut Langelage, v.v.l. Hendrik Thiemann, Marlon Renemann, Robin Schwis, Max Tenkleve, Philipp Spieker, Jonas Reinhard und Lasse Keiser.

Bernd-Voss-Fußballcamp

Auch in 2014 findet das Bernd-VossFußballcamp wieder auf dem Sportgelände des SC SV statt. Alle Familien sollten sich den Termin vom 31.07.-03.08.14 freihalten. Schon heute freuen wir uns darauf, wieder zahlreiche fußballbegeisterte Mädchen und Jungen zwischen 5 und 15 Jahren begrüßen zu können. Anmeldungen werden ab sofort wieder entgegengenommen. Schenken Sie Ihrem Kind dieses einmalige Erlebnis zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen. Anmeldungen bei Manfred Brämsmann, Cilly-Aussem-Str. 3, Spelle, Tel.: 05977/344, Fax: 05977/388, Mobil: 0151 18859770, Mail M.Braemsmann@t-online.de. 79


C-Juniorinen

Die C-Juniorinen freuten sich über neue Kapuzenpullis, die von der Firma Allfinanz Deutsche Vermögensberatung Finanzdiensleistungen Schnieders GmbH gesponsort wurden. Die ganze Manschaft sowie Trainer Joachim Middelhoff, Betreuerin Bärbel Hagedorn und Andrea Pelle bedankten sich recht herzlich für die großzügige Unterstützung bei Sebastian Schnieders. Auch im Namen des SCSV recht herzlichen Dank.

gen Grip sorgen neue Trainingsanzüge der Sponsoren Reifenservice Christian Huil und FIRSTSTOP.

H.v.l.: Christian Huil vom Reifenservice Huil, Trainer Sandro Franzke, Noah Vehr, Silas Boddin, Julius Rekers, Noah Brüggemann, Maik Bandlow, Betreuer Mario Hartmann, Betreuer Theo Sandtel sowie v.v.l. Luis Hartmann, Marek Dokter, Leo Asmus, Philippe Bernardino Strotmann, Oskar Lindemann, Noah Teders, Mattis Felix.

E3-Jugend D2 erfolgreich in die Saison

Unsere D2 ist sehr erfolgreich in die Saison gestartet. Mit 7 Siegen und einer Niederlage steht die Mannschaft auf Platz 2 in der ersten Kreisklasse. Und auch im Kreispokal spielen wir bisher sehr erfolgreich. Nachdem in den ersten beiden Runden gegen Mannschaften aus Laxten gewonnen werden konnte, ging es im Achtelfinale gegen Salzbergen D1. Gegen diese Mannschaft aus der Kreisliga zeigten unsere Jungs ihre stärkste Saisonleistung und gewannen verdient mit 5:1. Für den weiteren nöti-

80

Die Fa. Hausmeier Schwimmbad & Sauna Service sorgte dafür, dass die jungen Fußballer mit neuen Softshelljacken für die kalte Jahreszeit ausgestattet worden sind. Die Mannschaft kann aber nicht nur neben dem Fußballplatz gut aussehen. Auch die Ergebnisse auf dem Platz können sich sehenlassen. So konnte sich die Mannschaft schon vor dem letzten Spiel den Staffelsieg sichern. Für die großzügige Unterstützung bedanken sich die Spieler der E3 sowie die Trainer und Betreuer. Auch im Namen des SCSV recht herzlichen Dank für die großzügige Unterstützung.


eins in Spelle. Die Eltern, Trainer und Betreuer mit dem Jugendobmann der Fußballabteilung ließen es sich nicht nehmen, Stefan Schüring dafür ein Präsent als Dank zu überreichen. Das letzte Saisonspiel wurde somit an dem darauffolgenden Samstag im neuen Trikotsatz absolviert und bescherte der E4 den 2. Platz in deren Staffel.

H.v.l.n.r.: Tarek Pohlmann, Tommy Boelens, Nina Wilmes, Johannes Evers, Trainer Svenja Wilmes, v.v.l.n.r.: Tilmann Sielker, Jonas Knopp, Robin Sandkötter, Denis Witlif, Robin Friesen, Paul Niehoff, es fehlen: Artur Seeman, Till Heuvers, Trainer Guido Sandkötter, Trainer Marius Kohle.

E4 erhält neue Trikots

Die Firma Landmaschinen und Maschinenbau Schüring GmbH aus Beesten unterstützt die E4 des SCSV mit einem neuen Trikotsatz in den Vereinsfarben. Die 9-jährigen Kicker präsentierten stolz ihrem Sponsor am 14.11.13 ihre neue Tracht auf dem Sportgelände des Ver-

V.h.: Doris Becker (Betreuerin), Stefan Schüring, Frank Sändker (Trainer), Johannes Kley (Trainer), Marcella Wiewel (Betreuerin), Rolf Busch (Jugendobmann), Artem Popov (Jugendcoach),Benjamin Plog, Florian Becker, Lennart Müer, Danilo Nürnberger, Lukas Sandmann, Daniel Pozdeev (Jugendcoach), Kilian Stumpe, Maximilian Seifrid, Kilian Wiewel, Yannik Hüsing, Pascal Beckmann, Felix Gillert. Es fehlt: Kevin Bauer.

81


SC Spelle-Venhaus Laufgruppe

18. Int. Waldlauf in Lengerich-Hohne Am 19.10. haben 11 Läufer/innen vom SC Spelle-Venhaus am Teutoburger Waldlauf über 12,2 Km teilgenommen. Für einige der Läuferinnen war es der bisher längste Volkslauf. Sonja Wilke konnte ihren guten Trainingszustand nutzen und mit 58:33 Min. den 1. Pl. in der AK W 45 belegen. Tochter Julia Wilke erreichte nach 1:19:42 Std. das Ziel und wurde damit Zweite bei den B-Jugendlichen. Schnellster Speller Teilnehmer war Jan Veldhuis, der nach nur 44:58 Min. das Ziel überquerte und damit den 3. Pl. in der MHK belegte (5. Pl. der Gesamtwertung). Gerd Bohlin (56:07 Min.), Rolf Kingal (1:06:33 Std.) und Ulrich Wilke (1:19:44 Std.) sind geübte Bergläufer, während es für Hedwig Reker und Annette Bohlin (1_14 Std.) sowie Marion Rother (1:16 Std.), Ingrid Hebbeler und Renate Sander (1:18 Std.) der erste Berglauf dieser Art war und von dem alle begeistert waren.

82

Die Teutoburger Waldläufer aus Spelle

30. Nordwalder Allerheiligenlauf am 26.10. Zu dieser beliebten Laufveranstaltung hatte sich in diesem Jahr Klaus-Dieter Grabowsky als einziger Läufer aus Spelle angemeldet. Bei strahlendem Sonnenschein ging er mit insgesamt 235 Teilnehmern an den Start des 10 km Laufes. Derzeit in Bestform ließ er den größten Teil seiner Konkurrenten hinter sich und lief nach 38:31 Min in der Gesamtwertung als 6. ins Ziel. In seiner


Altersklasse M60 erreichte er damit den 1. Platz. Oldenburg Marathon Am 27.10. hat Ulrich Wilke am Oldenburg-Marathon teilgenommen. Dabei waren zwei flache Runden in und um Oldenburg zu laufen. Der Start erfolgte mit insgesamt 4.100 Marathon, Halb-, Staffelmarathon und 10-Km-Läufern um 10 Uhr am Pulverturm in der Innenstadt. Nach 3:20 Stunden erreichte Ulrich das Ziel und das Schutz gebende Festzelt auf dem Schlossplatz, wo sich die Läufer dann wieder trafen und mit Kaffee und Kuchen versorgt wurden. 3. Martinscrosslauf in Klein Hesepe am 02.11. Mit dieser Laufveranstaltung wurde die Cross-Saison 2013/14 im Emsland eröffnet. Bei herbstlichem Wetter zeigte Klaus-Dieter Grabowsky auf der 8.870 m Strecke im Waldgebiet um Klein Hesepe, dass er auch auf der Cross-Strecke zu Hause ist. Souverän erreichte er nach 35:40 Min das Ziel und damit den 1. Platz in seiner Altersklasse M60.

Emslandcross in Lingen Am 17.11. haben die Läufer des SC SV wieder erfolgreich am Emslandcross im Lingener Kiesbergwald teilgenommen. Die Veranstaltung mit Strecken von 1.100 bis 9.300 Metern war gleichzeitig Kreis- und Emslandmeisterschaft. David Ginten (M 12) und Ulrich Wilke (M 45) konnten jeweils den Titel nach Spelle holen. Vizemeister wurden vom SCSV Jakob Ginten (M 10), Nele Segger (W 11), Luca Brüning (M 12), Michelle Beckmann (W 12) und Sonja Wilke (W 45). Den 3. Platz erreichten Marius (M 10)

83


Veranstaltungshinweis Der Ehrenrat lädt die Senioren des SC Spelle-Venhaus (ab 60) zu einem Kartenspielnachmittag ein. Termin: 10.12.13, um 15.00 Uhr Clubraum Tennis Weitere Termine: 14.01.14, 11.02.14 und 11.03.14 und Elias Müer (M 12), Kim Kemmer (W 14), Julia Wilke (U 18) und Martin Revermann (M 45). Artem Popov (U 18) wurde mit 10,45 Min. Vierter über 2.900 Meter und Merle Brüning belegte den 7. Platz mit 4,41 Min. im 1.100-Meter-Lauf.

Heimatverein Spelle

Heimatverein Spelle fährt im April zum Lago Maggiore Von Dienstag, 22.04.-Sonntag, 27.04.14 lädt der Heimatverein Spelle zu einer Fahrt zum Lago Maggiore ein. Die Busfahrt beinhaltet zwei Zwischenübernachtungen in der Nähe von Freiburg im südlichen Schwarzwald. Wir übernachten jeweils in 4-Sterne Hotels mit Halbpension. Mit einer ortskundigen Reiseleitung werden u. a. die „Borromäischen Inseln“ und der „Orta-See“ besichtigt. Der komplette Reisepreis ist gestaffelt und beträgt bis 20 Personen 595 Euro, ab 21 Personen 565 Euro und ab 31 Personen 485 Euro/Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt 80 Euro. Ende April hat dort bereits der Frühling Einzug gehalten und begrüßt die Reisenden mit seiner Blumenpracht. Anmeldungen: Busunternehmen Sander, Tel. 05977/254 oder Herbert Schweer, Tel. 05977/1652. Adventshornblasen mit Grillwurst und Glühwein Am Sonntag, dem 01.12.13, dem ersten Adventssonntag, findet um 17.00 Uhr das Adventshornblasen auf dem Gelände des Wöhlehofes statt. Mit diesem Brauch möchte der Heimatverein das neue Kirchenjahr einleiten. Die Feuerwehrkapelle und der Kinderchor begleiten diese Veranstaltung mit alten und bekannten Adventsliedern. Für die Kin84


85


der gibt es Stockbrot am offenen Feuer und auch an Grillwurst und Glühwein für die Großen ist gedacht. Gäste mit ohne Adventshorn sind herzlich dazu eingeladen. Erweiterte Vorstandssitzung Am Montag, dem 02.12.013, findet um 20.00 Uhr im Heimathaus die „Erweiterte Vorstandssitzung“ statt. Die Vorstandsmitglieder, der Beirat, die Spartenleiter und Gemeindevertreter sind herzlich dazu eingeladen. Es wird um vollständiges Erscheinen gebeten, da mit allen Beteiligten aktuelle Fotos für die Foto-Festschrift „40 Jahre Heimatverein“ erstellt werden sollen. Des Weiteren suchen wir für unsere Broschüre alte Foto Einweihung Hölscherhof-Scheune September 1999. Im Anschluss daran findet als Jahresabschluss eine kleine Adventsfeier statt. Weihnachtsfeier der AG-Hölscherhof Am Dienstag, dem 10.12.13, findet um 15.00 Uhr im Heimathaus die Weihnachtsfeier der AG-Hölscherhof statt. Weihnachtsmarkt Am Sonntag, dem 22.12.13, findet zum

86

25. Mal der Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Wöhlehofes statt. Der Heimatverein beteiligt sich traditionsgemäß mit der Weinstube im Heimathaus an dieser Veranstaltung. Ein Teilerlös ist für Pater Kulüke bestimmt. Rückblick November: Die Mietzinsübergabe am 11.11. war wieder einmal sehr gut besucht. Der Vorstand bedankt sich bei allen Helfern, besonders aber bei den Damen des Vorstandes, die fleißig in der Küche gewirkt haben. Der Heimatverein bedankt sich bei allen Freunden und Helfern, die die Arbeit des Vereins im zurückliegenden Jahr nach Kräften unterstützt haben. Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und deren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes und gesundes Neues Jahr 2014. Wer ist dieser fleißige Helfer beim Bau des Heimathauses auf dem Wöhlehof? Die Aufnahme ist wahrscheinlich in den Jahren 1979 - 1980 entstanden. Hinweise erbeten an Horst Hoppe, Tel.: 8430.


Heimatverein Lünne

Weihnachtsmarkt in Lünne In diesem Jahr findet der 25. Lünner Weihnachtsmarkt am Sonntag, 08.12.13 (2. Advent) wieder auf dem Kolpingplatz an der St.-Vitus-Kirche statt. Veranstalter und Initiator des Weihnachtsmarktes ist die Kolpingsfamilie Lünne. Die Kolpingsfamilie Lünne bietet der großen Anzahl an Besuchern ein breit gefächertes und attraktives Angebot, das den Lünner Weihnachtsmarkt

in besonderer Weise auszeichnet. Zur Vorbereitung und Durchführung des Marktes sind sämtliche Mitglieder der Kolpingsfamilie sowie deren Angehörige eingespannt. Der Weihnachtsmarkt bietet vielen Gruppen und Privatpersonen aus der Gemeinde sowie aus umliegenden Dörfern und Städten die Gelegenheit, Selbstgebasteltes, Gestricktes und viele andere schöne Dinge anzubieten. U.a. wird eine große Verlosung mit tollen Gewinnen ein zusätzlicher Anreiz zum Besuch des Weihnachtsmarktes in Lünne sein. Kaffee und Kuchen, der von den Frauen der Kolpingsfamilie im Saal Wulfekotte angeboten wird sowie Glühwein und heißen Kakao in den Verkaufsständen dürfen auch nicht fehlen. Für die kleinen Gäste haben wir auch in diesem Jahr eine Kindereisenbahn organisiert, die den ganzen Nachmittag durch das Dörfchen Lünne fährt. Auch der Nikolaus hat sein Kommen zugesagt, denn um ca. 17.30 Uhr soll er in Lünne eintreffen und wird dann an der Brücke auf dem Damm in Lünne von

87


den Kindern abgeholt und zum Kolpingplatz begleitet. Zu guter Letzt soll nicht verschwiegen werden, dass es der Kolpingsfamilie Lünne bei der Veranstaltung des Weihnachtsmarktes in keinster Weise um die Erzielung von Profit geht. Wie in den letzten Jahren zuvor ist der gesamte Reinerlös des Weihnachtsmarktes für einen guten Zweck bestimmt. Die Kolpingsfamilie Lünne hofft somit auch in diesem Jahr, eine große Anzahl von Besuchern aus nah und fern auf dem Kolpingplatz an der St.-Vitus Kirche in Lünne begrüßen zu können. Krippenausstellung Anlässlich des 25-jährigen Jubiläum Lünner Weihnachtsmarkt, lädt der Hei-

88

matverein Lünne zu einer Krippenausstellung in das Haus Schmeing, Kirchstraße 4, ein. Krippen haben in unserer Kultur einen hohen Stellenwert und schmücken so jedes Jahr zur Weihnachtszeit unsere Wohnzimmer. Oft begleitet uns ein und dieselbe Krippe ein Leben lang und wird so zu einem festen Bestandteil in unseren Familien. Das möchte der Heimatverein zum Anlass nehmen, Krippen aus unterschiedlichen Materialien mit all ihrer Vielfalt und Ausdruckskraft zu zeigen, so wie sie in Lünner Familien zu finden sind. Auch der Kindergarten Lünne wird sich mit einem Projekt an der Ausstellung beteiligen. Ferner wird noch die Drechselei Roel-


fes, Spelle, mit Ausstellungskrippen die Ausstellung bereichern. Zusätzlich: Am Sonntag, 08.12. ist der Hobbyschnitzer Josef Sieles zu Gast. Am Dienstag, 17.12., um 16.00 Uhr hält Frau Bärbel Räder eine Weihnachtslesung für Kinder in der Krippenausstellung Öffnungszeiten: Sonntag, 08.12. Weihnachtsmarkt, von 14.00-19.00 Uhr. Sonntag, 15.12., von 14.00-18.00 Uhr und jederzeit nach tel. Vereinbarung. Info: Maria Bunge, Tel. 05906/820. Weihnachtslesung Nach der guten Resonanz in den letzten Jahren, liest auf Einladung des Heimatvereins Frau Bärbel Räder am Samstag, 07.12., um 19.30 Uhr in der gemütlichen Atmosphäre am knisternden Herdfeuer des Hauses Schmeing, bei Glühwein, Tee und Gebäck Geschichten und Gedichte zur Weihnachtszeit. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich in einer netten Runde auf Weihnachten einzustimmen. Anmeldung unter Tel. 05906/820.

Nikolausfeier des Heimatvereins auf dem Weihnachtsmarkt in Lünne Am Sonntag, 08.12.12 (Weihnachtsmarkt) kommt der Nikolaus in Begleitung von Knecht Ruprecht mit dem Boot über den Altarm der Aa nach Lünne. Zum Empfang des Nikolaus treffen wir uns um 17.30 Uhr auf der Brücke zum Damm. Anschließend wird der hohe Gast, unter den Klängen des Musikvereins Beesten-Lünne und den vielen kleinen Gästen, in einem Umzug um die Kirche zur Bühne auf den Weihnachtsmarkt geleitet. Der Heimatverein und Kolping Lünne laden herzlich dazu ein. Lesung für Kinder in der Krippenausstellung Dienstag, 17.12.13, um 16.00 Uhr Im Rahmen der Krippenausstellung im Haus Schmeing liest Frau Bärbel Räder für Kinder ab 5 Jahre Geschichten rund um die Krippe. In der weihnachtlichen Atmosphäre der Ausstellung werden dazu Kakao und Gebäck gereicht. Info: Bunge, Tel.: 05906/820.

89


90


91


Heimatverein Schapen

Auch in diesem Jahr findet am Nikolaustag - 06.12.13 um 19.30 Uhr im Alten Pfarrhaus in Schapen wieder ein Konzert mit der bekannten Gruppe „Musaique“ aus Meppen statt. Ihre selbst komponierten und getexteten Lieder bringen die vier Musiker in gekonnter poetisch-melodischer Art zu Gehör. Viele Lieder sind in plattdeutscher Sprache verfasst, sie beinhalten gute und schlechte Zeiten im Leben. Jeder Zuhörer kann sich in der Thematik der Lieder wiederfinden. Untermalt wird das Konzert mit romantischen Dias, die auf den Bühnenhintergrund projiziert werden. Erleben Sie mit uns einen Konzertabend in einer stimmungsvollen Atmosphäre,

92

die wunderbar in die vorweihnachtliche Zeit passt.


93


94


95


Stellenanzeigen/ -gesuche Betreuungskraft für meinen Vater gesucht! 87 J., Kopf fit, bewegungseingeschränkt (Rollator/ Rollstuhl) eine Betreuungskraft für einige Std. am Tag, da ich Vollzeit berufstätig bin. Ideal wäre es in der Zeit 11.00-13.00 Uhr Mittagessen kochen, unterhalten oder am Nachmittag 15.00-17.00 Uhr Betreuung, Spaziergang, Friedhofsfahrt (Auto vorhanden), aber auch andere Zeiten wären möglich. Tel.: 0170/3832627 Wer kocht mir ein gutbürgerliches Mittagessen und bringt es mir nach Hause? Ich suche eine Person, die nach Möglichkeit in meiner Küche ein Mittagessen für 1 Person zubereitet oder die im eigenen Zuhause ein Mittagessen vorbereitet und es zu mir nach Hause (Spelle) liefert, Tel.: 0170/3832627 Suchen zuverlässige Putzhilfe für einen 3-Personen-Haushalt mit kleinem Hund in Spelle. Ca. 2-3 Stunden in der Woche. Tel.: 0152-22586130

Reinigungskraft für 1 x wöchentlich freitags ca. 3 Std. für Haushalt in Spelle gesucht, Tel.: 0177/9402019 Ein erfolgreiches Schuljahr mit besseren Zensuren (alle Klassen) durch qualifizierten Nachhilfeunterricht bei Ihnen zu Hause garantiert erfahrener promovierter Lehrer. Tel.: 0176/84674087 Musikunterricht mit viel Spaß bei Ihnen zu Hause an Ihrem Wunschinstrument (Git., Tasten, Schlagzeug, u.a.) erteilt staatl. gepr. Fachlehrer, Tel.: 0176/31471068 Keine Vertragsbindung und bezahlte Ferienausfälle. Sie wollen sich beruflich neu orientieren oder wiedereinsteigen, z.B. nach Elternzeit. Ich kann Ihnen eine lukrative Chance bei freier Zeiteinteilung bieten. Melde Sie sich per E-Mail wolfgang.schuette@swisslife-select.de bei mir.

Suche zuverlässige und gründliche Raumpflegerin für Privathaushalt in Spelle 1 x wöchentlich 3-4 Std., ab sofort, Tel.: 05977/204843

Du suchst neben Studium, Schule oder Beruf einen Zweitjob, bist mindestens 18 Jahre alt und im Besitz eines Führerscheins. Ich habe eventuell eine lukrative Möglichkeit. Melde dich per E-Mail wolfgang.schuette@ swisslife-select.de bei mir.

Suche zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt in Spelle, ca. 3-4 Std. pro Woche, Tel.: 0172/2813969 ab 16.00 Uhr

Wir suchen eine zuverlässige Haushaltshilfe für 2 Stunden pro Woche in Spelle. Tel.: 05977/929363

96


Lernen will gelernt sein Sie suchen bezahlbare Nachhilfe? Ich (m.Lehramtsstudium Sek.I) biete in Einzel- o.Gruppenstunden Nachhilfe in fast allen Fächern (regelmäßig o. bei Bedarf), Hausaufgabenbetreuung inkl. Wiederholungen des Schulstoffes (z.B. Vokabeln üben), Crashkurse vor Klassenarbeiten, Korrektur lesen von Seminararbeiten, schriftl. Ausarbeitungen u.ä.. Auf Wunsch vieler Eltern ist mein Zusatzangebot: Trainingsgruppe „Rechtschreiben“ (Grundschule/ weiterf. Schulen), Trainingsgruppe „Grundrechenarten“ (Grundschule), Trainingsgruppe „Lesetest“ (Grundschule). Tel.: 05977/9299964 o. 0175/4145834

Ausbildungsstelle im kaufmännischen Bereich ab dem 01.08.14 zu besetzen. Voraussetzung du bist 18 Jahre alt und hast einen Führerschein. Bewerbung per E-Mail an wolfgang. schuette@swisslife-select.de.

Kleinanzeigen Zu vermieten Oberwohnung in Spelle, Cäcilienstr., ca. 85 qm, 3 ZKB, Bad Dusche u. Badewanne, Balkon, Keller, Einstellplatz dir. am Haus, KM 400 € +NK, 1 MM Kaution, keine Tierhaltung, schöne Lage, zentral, frei ab 01.01.14, Tel.: 05458/7056 ab 18.00 Uhr

Suche eine Putzhilfe für unsere Ferienwohnung! Tel.: 0177/6493790

Spelle, zentral gelegene 3 ZKB, 90 qm, 365 € kalt, ab sofort o. später, RSB Hausu. WEG-Verwaltung, Tel.: 05971/13366

Erteile Nachhilfe bis 7. Klasse in den Fächern Englisch und Französisch, Tel.: 0157/38228638

Zentrale Erdgeschosswohnung, 4 ZKB, mit Teilkeller, Teilgarage, Carport u. gr. Garten, kurzfristig, Tel.: 0160/5050032

97


Spelle, provisionsfreie 3 ZKB, EG mit Terrasse, ca. 89 qm, 365 € kalt, ab sofort o. später, RSB Haus- u. WEG-Verwaltung, Tel.: 05971/13366 EG-Wohnung in Schapen 4 ZKB, Badewanne, G-WC, kl. Abstellraum, Garten, ab sofort frei u. kl. Dachgeschosswohnung 1 ZKB, ab sofort frei, Tel.: 0171/1861802

Ehepaar Mitte 60 sucht zum Kauf: Neuw. EFH/DHH oder Reihenendhaus in Spelle, Emsbüren o. Salzberen, ca. 110 qm Wfl. bis max. 500 qm Grundstück, Tel.: 01578/4968022 Suche Garage oder Unterstellplatz in Spelle oder Lünne für Kleinbus (Ford Transit), Tel.: 05906/933447 o. 0170/3863770

2 Zimmer-Wohnung, Küche, Bad, überdachter Balkon, separater Eingang, zentral gelegen, ca. 40 qm, mit Autoeinstellplatz in Lünne, Tel.: 05906/2218

Ich suche zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 2-3 Zi.-Wohnung bis 60 qm im Erdgeschoss oder mit Fahrstuhl in Spelle, Tel.: 0172/2835443

Hooksiel an der Nordsee, ebenerd. FEWO, 2 Schlafzi., komf. Ausstattung, Tel.: 05458/487 o. www.wangerland-urlaub.de

Ich suche 2 - 2,5 Zi.-Wohnung in Spelle ab 01.12.13, es ist dringend, bitte melden Sie sich, Tel.: 01577/0341127

Greetsiel an der Nordsee, FEWO: direkt am Hafen, Kapitänskoje - im Hafendorf Greetsiel, 3 Schlafzi., Sauna, Wirlpool, komf. Ausstattung. Info u. Buchung: www.traum-ferienwohnungen.de Tel.: 04926/9095934 o. 0152/28644485 Büro-/ Praxisräume in zentraler Lage von Spelle, Tel.: 0177/6261522 Stellplätze für Wohnmobile/ Wohnwagen in geschlossener Halle, Tel.: 0171/7715981

Suche 4-köpfige Familie sucht ein EFH/DHH in Spelle zu mieten, ab Feb. 2014 oder später, Tel.: 0152/53848205 Junger Mann mit festem Einkommen sucht preiswerte 2 ZKB-Whg. mit Einbauküche, Balkon o. Terrasse, mit sep. Zähler, zum 01.03.14, Tel.: 05977/2955725 o. 0170/4197079 Suche 2 ZKB-Whg., mit Balkon/ Terrasse in Spelle zu sofort oder später zu mieten, Tel.: 0160/7877105 98


99


Verschiedenes Beschrifte, gestalte und verziere Tauf-, Kommunion- und Hochzeitskerzen, Tel.: 05977/204252 Probleme mit Ihrem Telefon oder mit Ihrem PC? Rufen Sie mich gerne an, und wir finden eine Lösung. Nach Absprache auch abends oder am Wochenende. (alles rund um Telekommunikation, Internet, Fax, @mail, DSL, Anwendungen aller Art auf Ihrem PC) Kofi Räder, Tel.: 05906/9339760, Mob.: 0170/ 7311777, Fax 05906/7478, E-Mail: kr@k-raeder.de

Zu verkaufen Eckschrank massive Kiefer natur, Eckmaß ca. 90 cm, Höhe 2,12m, Zwei Fächer seitlich und mittig eine kurze Garderobenstange. Preisvorstellung ca. 50 €, Tel.05458/933660

100

Ledercouch, schwarz, 3er, 2er (verstellbar), Hocker, VHB 120 €, Tel.: 05977/929872 Weihnachtsbäume, verschiedene Sorten, Karl Knieper, Lünne, Tel.: 05906/2346 Kommunionanzug Gr. 134 (inkl. Hemd, Krawatte u. Schuhe), Kommunionkleid Gr. 140 (inkl. Bolero u. Handtasche), günstig, Tel.: 05977/928421 2 Herrenwintermäntel, grau, reine Wolle (einer knielang, einer wandenlang) Gr. 52/54, 2 x getragen, 2 Damenfahrräder Marke Columbus, wie neu, mit Einkaufskorb, Tel.: 05977/7956 nach 18 Uhr Badewanne Acryl, Duschwanne, 2 Waschbecken m. Säule, Gästewaschbecken, 2 WC (Tiefspüler) m. Spülkasten, Farbe cognac, günstig, Tel.: 0160/98253289


Kommunionanzug Gr. 152 und 158, Schuhe Gr. 39, Tel.: 05977/928054 Ferngesteuerte Lkw und Pkw (z.B. Porsche, Boxter, Truck usw.), Preis VB, Tel.: 05977/496 Drucker UTAX LP 3035 günstig (50€) Tel.: 05977-92195 All-in-one (Kopierer, Drucker, Scanner) inkl. Toner (UTAX CD 1018) für 80€, Tel.: 05977-92195

Ausgewählte, modische u. gepfl. Markenmode aus 2. Hand sowie Accessoires - Handtaschen, ital. Schuhe usw., Anneliese Lügermann, Bahnhofstr. 1, Spelle, Tel.: 05977/7778 o. 0160/91727883, Verkauf donnerstags 9-18 Uhr o. Termine nach Absprache. Nehme einwandfreie Kleidung in Kommission. Elektromobil für Senioren, hinten und vorne mit Einkaufskorb, 3-rädrig, gut erhalten, Preis VHB, Tel.: 05977/928451

Kopierer bzw. Farbdrucker (Olivetti MF 1600) für 50€, Tel.: 05977-92195

Suche Mitfahrgelegenheit

Neuwertiges Buche-Seniorenschlafzimmer, günstig, bestehend aus: Einzelbett 1,20 m breit m. Nachtschränkchen, Kleiderschrank 2 m breit, Tel.: 0171/1845125

Suche Mitfahrgelegenheit von Schapen/ Spelle nach Rheine, Josef-Pieper-Schule (Saline) Mo./Di. Schule v. 8.00-14.00 Uhr, Tel.: 05458/8069228

Winterreifen auf Stahlfelge 155/65 R14 (4-Loch) für Renault Twingo, VB 60 €, Tel.: 05977/643

101


Terminplan Datum Uhrzeit So. 01.12. 14.00 So. 01.12. 14.30-17.00 So. 01.12. 15.00-16.30 So. 01.12. 17.00 Mo. 02.12. 20.00 Di. 03.12. 19.00-21.00 Di. 03.12. 18.00 Mi. 04.12. 14.00 Mi. 04.12. 19.30 Mi. 04.12 18.45 Do. 05.12. 15.00 Fr. 06.12. 19.30 Fr. 06.12. 19.30 Sa. 07.12. 19.30 So. 08.12. 9.00 So. 08.12. So. 08.12. 14.00 So. 08.12. 17.00 So. 08.12. 15.00 Mo. 09.12. 17.30-20.00 Mo. 09.12. 18.00 Di. 10.12. 17.30-20.00 Di. 10.12. 18.00 Di. 10.12. 19.00 Di. 10.12. 19.30 Di. 10.12. 15.00 Mi. 11.12. Mi. 11.12. 18.00 Mi. 11.12. 18.30 Mi. 11.12. 19.00 Do. 12.12. 14.30 So. 15.12. 14.00-16.00 Di. 17.12. 16.00 So. 21.12. 19.00 So. 22.12. 11.00-18.00 So. 22.12. 23.12.-03.01. 23.12.-07.01. Mo. 30.12. 102

Art der Veranstaltung/ Verein/ Ort Weihnachtliche Veranstaltung Schapen Familiennachmittag im Wöhlehof - Kinderschola Trauercafe im Heimathaus Spelle, Hospizgruppe Spelle Adventshornblasen Wöhlehof Heimatverein Spelle Erweiterte Vorstandssitzung Heimatverein Spelle Offener Künstlertreff im Wöhlehof Gemeinderat Lünne Seniorennachmittag Schützenverein St. Raphael Schapen Adventsfeier, KAB Spelle-Venhaus Kfd Spelle, Anna-Kreis, Weihnachtsfeier Gebet um geistl. Berufe, kfd Spelle Mitgliederversammlung Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus Konzert „Musaique“ im Alten Pfarrhaus Schapen Heimatverein Lünne/ „Literatur im Haus Schmeing“ Weihnachts-Lesung mit Bärbel Räder am Vorabend des Lünner Weihnachtsmarkts im Haus Schmeing mit Glühwein, Tee und Gebäck Kolpinggedenktag, Kath. Kirche, Kolpingsfamilie Schapen 200. Geb. Adolph Kolping, DV Osnabrück, Osnabrück-Dom, Kolpingsfamilie Schapen Weihnachtsmarkt Lünne Konzert Akkordeon-Orchester unter der Leitung von Jürgen Prause, Wöhlehof Spelle Kfd Venhaus, Adventskaffee mit Generalversammlung Literarisches Cafe I im Wöhlehof Gemeinderat Schapen Literarisches Cafe II im Wöhlehof Gemeinderat Spelle „Literatur im Haus Schmeing“ in Lünne Frauenmesse, anschl. Adventsfeier der MA und Gruppenvorstände, kfd Spelle Weihnachtsfeier der AG-Hölscherhof Heimatverein Spelle Abgabetermin Januar-Nachrichtenblatt Samtgemeinderat Treffen Gästebegleiter/Innen Kfd Spelle, Barbara-Kreis, Adventsfeier Weihnachtsfier Landfrauenverein Freren-Spelle Kultur für Kinder mit Christian Hüser im Wöhlehof Weihnachtslesung f.Kinder i.d. Krippenausstellung im Haus Schmeing Lünne Adventskonzert Feuerwehrmusikzug, Joh. Kirche Spelle Weihnachtsmarkt Spelle Weihnachtsmarkt mit Weinstube Heimatverein Spelle Ferien Niedersachsen Ferien NRW Rathaus und Nebenstellen geschlossen


103


Wochenenddienste - Sprechtage Die Rettungsleitstelle des Landkreises Emsland ist wie folgt zu erreichen: Notruf für Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt: 112 Anmeldung von Krankentransporten: 05931/19222, Telefax 05931/443622 Der ärztliche Bereitschaftsdienst: 116 117 Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten dringend ärztliche Hilfe benötigen und zum Beispiel nicht wissen, wo sich in Ihrer Nähe eine Bereitschaftsdienstpraxis befindet, wählen Sie die 116 117. Bereitschaftsdienst Öffnung der zentralen Bereitschaftsdienstpraxis im St. Bonifatius-Hospital Lingen, Wilhelmstr. 13, 49808 Lingen, sowie die Einrichtung einer einheitlichen Rufnummer für den gesamten Altkreis Lingen. Der Bereitschaftsdienst ist unter der einheitlichen Rufnummer 0591-5000 zu erreichen, und zwar zu den nachfolgenden Zeiten: 18.00 bis Dienstag 8.00 Uhr Montag: Dienstag: 18.00 bis Mittwoch 8.00 Uhr Mittwoch: 13.00 bis Donnerstag 8.00 Uhr Donnerstag: 18.00 bis Freitag 8.00 Uhr Freitag: 13.00 bis Samstag 8.00 Uhr Sa./So., Feiertags: 8.00 bis 8.00 Uhr Folgetag Der vertragsärztliche Bereitschaftsdienst umfasst die dringende vertragsärztliche Versorgung in der sprechstundenfreien Zeit. Selbstverständlich fährt der ärztliche Bereitschaftsdienst auch Hausbesuche für Patienten, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, die Praxis aufzusuchen. Der Rettungsdienst ist hingegen bei lebensbedrohlichen Zuständen zu alarmieren. Dazu gehören zum Beispiel der Verdacht auf Herzinfarkt, Schlaganfall oder schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst ist unter der Rufnummer 112 erreichbar. Als Ansprechpartner stehen Ihnen gerne der ärztliche Vertreter der Region Herr Dr. Rosch unter der Rufnummer 0591/2310 sowie die KVN-Bezirksstelle Osnabrück unter der Rufnummer 0541/9498103 zur Verfügung. Öffnungszeiten zentrale Bereitschaftspraxis im St. Bonifatius-Hospital in Lingen 19.00 - 23.00 Uhr Mo., Di., Do. Mi., Fr. 15.00 - 23.00 Uhr Sa., So., Feiertag 9.00 - 12.00 und 16.00 - 18.00 Uhr Notdienstapotheken-Suche Mobile Tel.-Nr. 22 8 33 oder Internet www.aponet.de oder kostenlose Festnetznummer 0800 00 22 8 33 oder Internetseite der Apothekenkammer www.akwl.de. Informationszentrum für Vergiftungsfälle: Das Informationszentrum ist Tag und Nacht erreichbar, um Auskünfte u. Gegenmaßnahmen bei Vergiftungsfällen aller Art zu erteilen. Tel.: 0228/2873211 o. 030/19240. Polizeistation Spelle Hauptstraße 39, 48480 Spelle, telefonisch rund um die Uhr erreichbar 05977/ 929210. Bei der Polizeistation wurde ein neuer Rund-um-die-Uhr-Dienst eingerichtet, der den gesamten Südkreis betreut. Falls außerhalb der üblichen Bürozeiten und bei Abwesenheit der Streifenbesatzung die Dienststelle in Spelle nicht besetzt ist, wenden Sie sich an die Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 87 - 215. 104


Standorte öffentlich zugänglicher Defibrillatoren Spelle: Altenpflegeheim St. Johannes-Stift, Johannesstr. 14 Schwimmhalle „Speller Welle“ (im Gebäude), Brink 7 Jugendzentrum „Alte Feuerwehr“, Pastor-Batsche-Weg 1 Seniorenzentrum am Rathaus (im Gebäude), Hauptstr. 39 Sportgelände des SCSV an der Venhauser Straße (neu: jetzt außen am Kassiererhäuschen) Venhaus – Feuerwehrgerätehaus, Schulstraße 7 Varenrode – Ambulantes Pflegeteam Tenkleve, Speller Str. 19 Schapen: Volksbank Schapen, Kolpingstr. 5 Schießstand/ Sportgelände FC 27 Schapen, Hörstraße 4 Lünne: Autohaus Lögering, Lingener Str. 4 Bäckerei Herbers, Mühlenstr. 2 Dorfgemeinschaftshaus Heitel, Heitel 8 Metallbau Brink, Brückenstr. 1 Lünner See, Seeblick 14 Campingplatz Blauer See, Moorlager Str. 4a (Rezeption) Im Notfall ist selbstverständlich die kostenlose Rufnummer 110 zu wählen. Kinderärztlicher Notdienst in Lingen: Tel.: 0171/2060110 Zahnärzte: Der Notdienst kann über Tel.-Nr. 0591/5000 (Ärztlicher Notdienst) erfragt werden. Barmer GEK, Am Pulverturm 21, 49808 Lingen (Ems). Der Beratungsservice der Barmer kann nur nach tel. Terminabsprache erfolgen. Tel.: 0800 332060596600. Lingen@barmer-gek.de. Hospiz-Gruppe Spelle e.V.: (Hilfe und Begleitung in der letzten Lebensphase), Ansprechpartnerin: Agnes Schulze-Schweifing, Tel.: 0160/6647442. Mitarbeitertreffen jeden 3. Montag im Monat. Sprechstunde im Rathaus: Jeden 1. Mittwoch im Monat von 14.00-16.00 Uhr. Beginn des Beratungsangebotes: Mittwoch, 06.11.13, von 14.00-16.00 Uhr in den Räumen der AOK im Speller Rathaus. Jeden 1. So. im Monat von 15.00-16.30 Uhr Trauercafe im Heimathaus in Spelle. Der Palliativstützpunkt Emsland bietet betroffenen Patienten und deren Angehörige sowie niedergelassenen Ärzten palliativmedizinische und pflegerische Beratung und Unterstützung an. Zur Sicherstellung einer Rund-um-Versorgung ist eine ärztliche und pflegerische Rufbereitschaft eingerichtet. Palliativstützpunkt Emsland: Elisabeth-Krankenhaus Thuine, Tel.: 05902/951100. Hebammen: Marianne Wiggering, Schapen, Tel.: 05458/1432, Handy 0173/5307457 Geburtsvorbereitung: Di., 19.30 - 21.00 Uhr, Rückbildung: Di.18.30 - 19.30 Uhr Individuelle Kurse in der Praxis für Ergotherapie S.-Laurenz-Gude, D. Rösken Bettina Rengbers, Spelle, Tel.: 05977/8058, Vorsorge, Geburt, Nachsorge, Akupunktur, Homöopathie, sanfte Wende, Geb.vorbereitungskurse, 24 h Bereitschaft 105


Annette Aepkers, Lünne, Tel.: 05906/966926 o. 0175/2403775 Karin Theil, Spelle, Tel.: 0173/2515912 Vorsorge, Geburt, Nachsorge, Akupunktur, Homöopathie, sanfte Wende, Geburtsvorbereitungskurse, 24 h Bereitschaft, Rückbildungsgymnastik Stefanie Terhorst, Tel.: 0160/4323640 Opfernotruf (Weißer Ring), Tel.: 01803/34 34 34 Kreuzbundgruppe Spelle: Selbsthilfegruppe und Helfergemeinschaft für Suchtkranke. Gruppenstunde dienstags um 19.30 Uhr in der Arche in Spelle, Kirchstraße. Ansprechpartner Diakon Johannes Hartmann, Tel.: 05977/7988. Anonyme Alkoholiker Spelle: AA-Meeting jeden Donnerstag um 19.30 Uhr, Wöhlehof Spelle, Tel.: 05905/653 o. 691 Al-Anon für Angehörige und Freunde von Alkoholikern 1. u. 3. Donnerstag im Monat, Wöhlehof Spelle, 19.30 Uhr, Angela, Tel.: 05905/691, Christel, Tel.: 0591/73231. Sprechstunde der Musikschule: Montags von 9.30 - 10.30 Uhr Sprechstunde unter der Tel.-Nr. 05903/6464 eingerichtet. Nach Vereinbarung auch vor Ort. Gruppe “Alleinerziehende”: Wir treffen uns am Di., 12.11.13, um 20.00 Uhr bei Annette zum Gesprächsabend. Kontaktadresse: Monika Rickhoff, Am Sportplatz 30, Spelle, Tel.: 05977/7991. Nummer gegen Kummer (Kinder- u. Jugendtelefon) anonym und kostenlos 0800-111 0 333.

106


Störungsnummer: RWE - Gasversorgung, Freren, Tel.: 08000 793427 RWE - Stromversorgung, Freren, Tel.: 01802 112 200 RWE Energiepunkt, Beestener Str. 17, 49832 Freren, Servicezeit: Do. 09:00-13:00 Uhr, Kundenhotline: Tel.: 0800-9944009 (kostenfrei), Fax: 0800-9944099 (kostenfrei), Internet: www.rwe.de/RWEvorOrt Suchmeldung per Radio beantragen: Tel.: 0180/5101112. TelefonSeelsorge: Die TelefonSeelsorge will Menschen in Not und Krisen beistehen. Sie ist ein Gesprächs- und Beratungsangebot bei Tag und bei Nacht, anonym, vertraulich und datengeschützt. Gebührenfreie Rufnummern 0800/ 111 0 111 und 0800/ 111 0 222. Von Cybermobbing betroffene Kinder und Jugendliche können sich an die Beratungsstelle „Logo“ des DKSB (Deutscher Kinderschutzbund) in der Wilhelmstr. in Lingen wenden. Tel.: 0591/2262, E-Mail: info@dksb-lingen.de, Internet: www.dksb-lingen.de. Deutscher Familienverband - Kreisverband Emsland-Süd e.V. Deutscher Familienverband e.V., Jahnstr. 10, 49808 Lingen, Tel.: u. Telefax 0591/47631. Sprechstunde: Mo.-Do. 9.00-12.00 Uhr, Mi. 14.30 - 16.30 Uhr. „Hochsensibel?“ - Geht es Ihnen auch so? Sie sind schnell erschöpft - von Reizen überflutet - haben oft das Gefühl, krank zu sein - vielleicht sogar depressiv. Sie sind besonders feinfühlig, spüren intensiv Schwingungen und Gefühle, die andere

107


Menschen in ihrem Umfeld kaum oder gar nicht wahrnehmen. Ansprechpartnerin: Margret Sandtel - 05902/9493230 oder www.zartbesaitet.net. Ambulante Kranken- und Altenpflege Spelle: Wir sind Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, unter folgender Tel.-Nr. zu erreichen: 05977/92195 bzw. 0172/5325667. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, eine Nachricht auf Tonband zu hinterlassen, wir rufen Sie dann zurück. Caritas-Kleiderstube (Wöhlehof Spelle): Annahme: 1. u. 3. Dienstag im Monat von 16.30 - 18.00 Uhr Verkauf: 1. Donnerstag im Monat von 12.30 - 14.00 Uhr und 3. Mittwoch im Monat von 16.00 - 17.30 Uhr Verkauf zu geringen Preisen an jedermann! Auskunft erteilt Frau Altehülsing, Tel.: 05977/1497. Lingener Tafel - Jeden Donnerstag von 13.00 – 14.00 Uhr Ausgabe der Lingener Tafel im Wöhlehof, Pastor-Batsche–Weg 1, Spelle. Ansprechpartner: Gerd Korte, Johannesstr. 2, Spelle, Tel.: 05977/8395. Caritas-Sozialstation Freren - Lengerich - Spelle Sie können uns unter der Tel.-Nr.: 05902/503440, Telefax 05902/5034415, erreichen. Persönlich sind wir für Sie da von montags bis mittwochs in der Zeit von 9.00 14.00 Uhr. Donnerstags von 9.00 - 17.00 Uhr und freitags von 9.00 - 13.00 Uhr oder nach vorheriger Vereinbarung. In dringenden Fällen Handy-Tel. Nr. 0171/3495180.

108


Sprechzeiten in unserem Büro in Spelle: Schapener Straße 9, 48480 Spelle, (betreutes Wohnen) Tel.: 05977/204181, Fax 05977/204182, Montag 14.30 - 16.30 Uhr, Freitag 10.00 - 12.00 Uhr und nach individueller Vereinbarung. Suchtberatung im Haus Franziskus in Spelle: Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen berät deutschlandweit betroffene Frauen. Es informiert und vermittelt bei Bedarf an geeignete Unterstützungseinrichtungen vor Ort. Tel. 08000 116 016 oder www.hilfetelefon.de. Caritas-Sozialstation, Seniorenkaffee für Senioren mit erhöhtem Betreuungsbedarf. Der Termin ist immer am letzten Montag im Monat von 14.30 bis ca.- 17.30 Uhr im Wöhlehof. Anmeldung erbeten (Caritas-Sozialstation, 05902/50344-0). AOK-Sprechzeiten: Jeden Dienstag von 8.00 - 13.00 u. 14.00 - 16.00 Uhr, jeden Donnerstag 8.00 - 13.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr im Rathaus der Samtgemeinde Spelle, Tel.: 937-910, Fax 937-911 (H. Kunk). Sozialdienst Kath. Frauen Lingen e.V.: Sprechstunde in Spelle im Büro der Caritas-Sozialstation, Franziskus-Haus, Schapener Str. 9: Terminvereinbarungen in Lingen unter Tel.: 0591/80062-41, in Spelle, Tel.: 05977/204181. Die Sprechstunde ASD entfällt. Bei Bedarf können Sie bei Fr. Lanwert tel. einen Beratungstermin vereinbaren. Sozialdienst Kath. Frauen Lingen e.V.: Terminabsprache unter: 0591-80062-47. Bei Beantragung von Erstausstattung sind folgende Unterlagen mitzubringen: Nachweis über die bestehende Schwangerschaft, Verdienst-/Lohnabrechnungen der letzten drei Monate beider Partner, AlG I oder ALG II Bescheid, Wohngeldbescheid, Unterhaltsnachweis, Ausweis. Caritasverband für den Landkreis Emsland: Beratungsstelle Lingen Bögenstr. 12, 49808 Lingen, Tel.: 0591/80062-0, Fax: 0591/80062-72, E-Mail: LK-Emsland@Caritas.de. Angebote: - Allgemeine soziale Beratung - Aufsuchende Sozialarbeit für ausländische Inhaftierte - Kur- und Erholungsberatung - Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation. Die Fachambulanz für Suchtprävention und Rehabilitation des Caritasverbandes in Lingen bietet Prävention, Beratung und Vermittlung für Betroffene, Angehörige und Institutionen. In unseren Beratungsangeboten bieten die MitarbeiterInnen Informationen rund um das Thema Sucht. Offene Sprechstunde jeden Mittwoch in der Zeit von 16.30 18.00 Uhr. 109


Deutsche ILCO: Die Selbsthilfevereinigung für Stomaträger (künstlicher Darmausgang) und Menschen mit Darmkrebs und Colitis ulcerosa/ Morbus Crohn. Kontakt: Kerstin Gamrath, Tel.: 05906/476. Sperr-Notruf 116 116 - Im Inland gebührenfreie Notfallnummer zum Sperren von Karten und elektronischen Berechtigungen. Bei Verlust im Ausland mit Landesvorwahl +49 116 116. Zur zusätzlichen Sicherheit, insbesondere für die Erreichbarkeit aus dem Ausland 030/40 50 40 50. PBZ Lingen - Psychologisches Beratungszentrum für Eltern, Kinder u. Jugendliche Ehe-, Familien-, Lebens- und Erziehungsberatung Bernd-Rosemeyer-Str. 5, 49808 Lingen (Ems), Tel.: 0591-4021, Fax: 0591-4022 E-Mail: Lingen@efle-bistum-os.de, WWW.pbz-lingen.de Träger: Diözese Osnabrück Deutsche Rentenversicherung: Lingen (nur nach tel. Terminvereinbarung): Mo.-Do. 7.30-19.30 Uhr, Fr. 7.30-15.30 Uhr, Tel.: 0800/100048010. Anträge auf Rente (Versicherten- und Hinterbliebenenrente), Kontenklärung etc. werden bei der Samtgemeinde Spelle (nach tel. Terminvereinbarung), Zi. 14 Frau Schmackers während der Sprechzeiten aufgenommen, Tel.: 05977/937140. Wasserverband Lingener Land, Am Darmer Wasserwerk 1, Lingen (Ems) Zentrale: 0591/6104-0, Telefax: 0591/6104-19, Verwaltung nur während der Dienstzeit. Bitte wählen Sie bei Störungen im Trinkwasserbereich 0172/5316944,

110


bei Störungen im Schmutzwasserbereich 0172/5205378. Weitere Informationen unter: www.wvll.de Abwasser Trinkwasser 02.12. - 09.12. Herr Wiggering Herr Acker, Tel.: 0591/47424 09.12. - 16.12. Herr Elfert Herr Brauer, Tel.: 0591/66636 16.12. - 23.12. Herr Schlütken Herr Bruns, Tel.: 05903/1970 23.12. - 30.12. Herr Schräer Herr Lockhorn, Tel.: 0591/831341 30.12. - 06.01. Herr Sander Herr Roling, Tel.: 0591/74828

Sprechstunden Bürgermeister Samtgemeinde Spelle: Wünschen Sie ein Gespräch mit dem Samtgemeindebürgermeister? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit dem Vorzimmer, Frau Heßling, Tel.: 05977/937-480. In den übrigen Fällen ist Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf im Rathaus, Zimmer 49, über die Tel. Nr. 05977/937-490 erreichbar. Außerhalb der Dienstzeiten des Rathauses erreichen Sie ihn über die Tel.-Nr.: 0170/4871187. Spelle: Bürgermeister Georg Holtkötter steht zu einem persönlichen Gespräch im Rathaus oder auch „vor Ort“ nach tel. Vereinbarung zur Verfügung. Der Bürgermeister ist zu erreichen unter Tel.-Nr.: 05977/1401 oder 0160/93884194. E-Mail: BMSpelle@ Spelle.de Schapen: Bürgermeister Karlheinz Schöttmer steht zu einem persönlichen Gespräch im Gemeindebüro in Schapen oder auch „vor Ort“ nach tel. Vereinbarung zur Verfügung. Der Bürgermeister ist zu erreichen unter Tel.: 05458/7510 oder 05458/985100 E-Mail: BMSchapen@Spelle.de Lünne Bürgermeisterin Magdalena Wilmes steht zu einem persönlichen Gespräch im Gemeindebüro Lünne oder auch „vor Ort“ nach telefonischer Vereinbarung zur Verfügung. Die Bürgermeisterin ist zu erreichen unter Tel.: 05906/1287 oder 05906/960123. E-Mail: BMLuenne@Spelle.de

Abfallbeseitigung Änderungen können im Internet unter www.awb-emsland.de entnommen werden. Wertstoffhof Schapener Straße, Spelle: Mit der Umstellung der Uhren auf “Sommerzeit” bzw. “Winterzeit” werden auch die Öffnungszeiten auf den Wertstoffhöfen im Landkreis Emsland angepasst. Dies dient der Sicherheit der Besucher, da nicht alle Plätze ausreichend beleuchtet werden können. Sommerzeit Winterzeit Mittwoch 15.00 – 18.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr Freitag 15.00 – 18.00 Uhr 14.00 – 16.00 Uhr Samstag 10.00 – 16.00 Uhr 10.00 – 16.00 Uhr 111


Wertstoffhof Schapen: Ganzjährig: Samstag: 10.00 – 16.00 Uhr Zentraldeponie Venneberg: Ganzjährig: (Tel.: 05906/93050) Montag - Freitag 8.00 - 17.00 Uhr Samstag 8.00 - 12.30 Uhr Wertstoffhof Venneberg Montag - Freitag 8.00 - 17.00 Uhr Samstag 8.00 - 16.00 Uhr Die Sperrmüll-Anmeldung Anmeldung über den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland 05931/44300. Bei der tel. Anmeldung wird der Abholtermin direkt mitgeteilt. Darüber hinaus sind Sperrmüll-Anmeldungen weiterhin online unter www. awb-emsland.de sowie per Sperrmüll-Anmeldekarte möglich. Der Abholtermin wird in diesen Fällen per Postkarte zugestellt. Die Anmeldekarten sind bei der Samtgemeinde Spelle und in den Gemeindebüros Schapen und Lünne erhältlich. Mülltonnentausch/- ausgabe: Zentrale Rufnummer 05931/44-600 oder auch per E-Mail unter tonnentausch@awb-emsland.de nimmt der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Emsland Aufträge zum Tausch und zur Lieferung von Abfallbehältern entgegen. Entsprechende Bestellformulare stehen im Internet unter www.awb-emsland. de zur Verfügung. Abfuhrkalender: Für Auskünfte steht das Kunden-Center des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Emsland unter der Telefonnummer 05931/44 300 zur Verfügung oder per E-Mail info@awb-emsland.de.

Öffnungszeiten der Samtgemeindeverwaltung, Tel.: 05977/937-0 Bürgerbüro Montag - Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag

07.30 - 16.00 Uhr 07.30 - 18.00 Uhr 07.30 - 12.30 Uhr 10.00 - 12.00 Uhr

Öffnungszeiten der Ämter Montag - Mittwoch 08.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr Donnerstag 08.00 - 12.30 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr Freitag 08.00 - 12.30 Uhr Fachbereich Arbeit u. Soziales montags - freitags 08.00 - 12.00 Uhr donnerstags 14.00 - 18.00 Uhr Öffnungszeiten der Gemeindebüros in Schapen und Lünne Montag und Mittwoch 09.00 - 12.00 Uhr Donnerstag 15.00 - 18.00 Uhr Freitag 09.00 - 12.00 Uhr 112


113


114



Nachrichtenblatt Dezember 2013