EXPULS - 0405 -April-Mai - 2024

Page 1

von Menschen für Menschen gemacht!

unbezahlbar

32. Jahrgang

für 2 Monate:

Kunst & Kultur & drumrum

www.expuls.de

A pril /M A i 2024 EXPULS M A g A zin für d A s g lücksbiotop o berpf A lz
für das Glücksbiotop

Quadro Nuevo Happy deluxe (GLM/EDEL)

Erneut haben sie sich selbst neu erfunden und sind sich gleichzeitig treu geblieben. Die Weltmusikmusikanten zelebrieren hier schwerpunktmäßig Samba, Bossa Nova oder Chorinho. Langjährige Reisegefährten wie Chris Gall und andere Musiker brachten ihre Erlebnisse ein, die den Sound erweitern und gleichzeitig in ein unverkennbares Quadro-Nuevo-Gewandt gießen.

„Uns ist durchaus bewußt, dass die alltägliche Lebenswelt vieler Menschen alles andere als unbeschwert ist. Trotzdem – oder gerade deshalb – darf auch in Zeiten von Krisen und Kriegen die Musik eine positive Gegenwelt anbieten.“ So haben sie es zumindest an der Copacabana und anderen Orten erlebt … und sich von der Freundlichkeit der Menschen inspirieren lassen.

Über die musikalische Qualitäten der Ausnahmeformation muß ich mich hier nicht weiter auslassen. Zurücklehnen, genießen, mittanzen …

Wir verlosen diese CD > Schreibt uns > S. 27!

CHarlie parr Little Sun (Smithonian Folk Ways)

Charlie Parr macht Country & Folk/Blues. Wie viele andere auch - ganz einfach. Aber dann gibt es da so Perlen wie Bear Head Lake, die in ihrer Schlichtheit dem Zuhörer eine Welt „hinter“ der Musik und dem Text erschließen. Hier transportiert Parr, Emotionen und Erfahrungen jenseits von rational Begreifbaren. Das gelingt wenigen. Mit Little Sun wagt er sich an sein ehrgeizigstes Projekt. Aufgenommen mit Tucker Martine u.a. zeigt Parr, wie er seine rauen und gleichzeitig berührenden Songs mit animierenden Full-Band-Arrangements anreichert und nimmt uns dabei mit auf eine Reise durch seine Fantasie.

SiNkaNe - We Belong (City Slang)

Der sudanesische Multiinstrumentalisten Ahmed Gallab bezeichnet sein neues Album als "Liebesbrief an die schwarze Musik" und so ist im Opener, „Come Together“ schon alles vertreten was diesen zwingenden Mix aus Sly Stone, Fela Kuti, Stevie Wonder, aus Electronic, 70er Soul & Funk ausmacht. Die Sahnehäubchen bilden diverse Gastsänger, darunter Ifedayo Gatling von den Harlem Gospel Travelers, Tru Osbourne oder Hollie Cook, der Jazztrompeter Kenyatta Beasley und einige mehr. Black Music at its best!

ClariSSa CoNNelly World of Work (Warp Records)

Clarissa Connelly, Produzentin, Komponistin, Sängerin und Multiinstrumentalistin, gelingt hier ein großer Wurf. Die „ruhige“ Grundstimmung fließt wie ein einziger Strom durch die komplette Einspielung. Fast schon kontemplativ. Gleichzeitig passiert ideenreich so viel – bis hin zu stimmigen E-Gitarrenwänden, dass man die CD problemlos mehrmals anhören und immer wieder Neues entdecken kann … World of Work ist eine traumhafte Synthese aus nordischem Volkslied, keltischem Mythos, mittelalterlichen Grimoires, moderner Popmusik sowie experimenteller Komposition. Bezugspunkte sind Hildegard von Bingen, Theresa von Avila, der Poet William Blake, Visionen Heiliger … es geht um Ekstase im Alltäglichen, die Suche nach Heiligkeit, der Seele und „GOTT“.

Connel ly kreiert eine Musik, die wirklich die Seele berühren kann, ohne dabei jemals „aufdringlich“ oder plakativ zu wirken. Eine faszinierende Künstlerin, deren Werdegang man unbedingt weiter verfolgen sollte!

im taxi rauCHeN Snabel (Dackelton Records). Aufmerksame „Die-drei???-Hörer*innen“ werden dieses Wort „Snabel“ vielleicht schon mal gehört haben. Basierend auf dem ikonischen Nachbarn aus 'Der unsichtbare Gegner' kommt jetzt das zweite Album der Songwriterpunks ‚im taxi rauchen‘.

Musikalisch irgendwo und irgendwie zwischen Indie, Deutschrock und Punk, behandeln ‚im taxi rauchen‘ auf ihrem 2ten Album Themen wie die Kommerzialisierung von Emotionen, sozialmediale Fallen, das Hinfallen im Bus und die Subjektivität von Schönheit. Mit Witz und Selbstironie, abwechslungsreichem Songwriting mit deutschen Texten verlocken sie doch ein ums andere Mal zum Zuhören.

afra kaNe Could We Be Whole (Warner)

In Italien als Tochter nigerianischer Einwanderer aufgewachsen, wurde das Talent der Sängerin und Klaviervirtuosin in der Kirche entdeckt. Nach dem Studium der Musik wurde gleich mal der renommierte Montreux Jazz Talent Award gewonnen. Verdient, denn diese Stimme ist groß und die Verschmelzung von Dancehall-Beats, Jazz, Soul, R&B, Future Funk und sanften Klavierpassagen zu cineastischem Pop mehr als gelungen.

Bücher DVD auf Den Seiten 14/15

iSildurS BaNe & JiNiaN Wilde

The Pearl of Ever Changing Shell (V2)

Nachdem die schwedische Prog-Rock Institution zuletzt mit Peter Hammill kollaborierte, haben sie dieses Mal den The David Cross Band-Sänger eingeladen um eine weitere Folge ihres facettenreichen „Electric Chamber Rock“, einer Mischung aus Prog-Rock, Fusion, Folk und Jazz einzuspielen. Klingt wie eine Mischung aus Frank Zappa, PFM, Yes und Porcupine Tree.

William doyle Springs Eternal (Cargo)

In 11 Tracks hören wir von Erzählern, die am Abgrund der globalen Katastrophe, des Herzschmerzes, der Sucht, der Indoktrination und der Geisteskrankheit stehen, bis sie ins große Unbekannte gehen. So bietet das Album einen Panoramablick auf die Ekstasen und Qualen des Lebens in den 2020er Jahren. Ironischerweise ist die Musik dazu alles andere als dystrophisch, sondernd ein eklektischer Art-Pop zwischen John Cale und den Broken Bells. Als Gast: Brian Eno.

miNa riCHmaN Grown Up (Cargo)

Die queere Deutsch-Iranische Singer/Songwriterin lässt zunächst mit ihrer grandiosen Stimme zwischen Amy Winehouse und Adele aufhorchen. Erst danach hört man sich diese autobiographischen, oft schmerzlichen Geschichten über das Erwachsenwerden an, die sie in einen groovigen Mix aus Soul, Funk und Folk-Rock kleidet. Dass sie mit dieser Musik nur für de n PopNRWPreis nominiert, diesen aber nicht gewonnen hat bleibt ein Rätsel. Selten ließ ein Album aus deutschen Landen so aufhorchen.

vegyN The Road To Hell Is Paved With Good Intentions (Rough Trade)

Label-Chef, Produzent und Multiinstrumentalist Joseph Thornalley aka Vegyn hat sich für seine intergalaktische Electro- und Art-PopReise eine ganze Reihe an Weggefährten eingeladen, darunter der britische Singer-Songwriter Ethan P. Flynn, die Avantgarde-Produzentin Loraine James, das Grunge-Duo Double Virgo, den Sängern, John Glacier, Matt Maltese, Léa Sen und Lauren Auder. So unterschiedlich die Reisegesellschaft auch zusammengesetzt sind, so interessant, vielschichtig und spannend ist auch das Ergebnis.

loviNg Any Light (SPV)

Als Begleitband der südafrikanischen Singer-Songwriterin Alice Phoebe Lou traten die kanadischen Multiinstrumentalisten bereits in Erscheinung. Ihr zweites Album ist ein dahingehauchtes Stück Soft-Folk-Pop geworden. Alles an diesen Liedern ist sanft, selbst das Schlagzeug auf Watte gebettet. Ein träger Fluss an wonnigen Melodien, man denkt an Sufjan Stevens, Simon & Garfunkel, Conor O'Brien - allerdings alle auf Valium.

2 CDs UTZ WEITERE LÄRCHE-PRODUKTE: FÜR PFERDEHALTER: Schwand 9 1/2 92539 Schönsee Wir liefern alles zu Ihnen nach Hause! GmbH & Co. KG HOCHBEETE: JETZT SONDERPREISE HOCHBEETE in LÄRCHE EIN GESCHENK FÜR JEDEN ANLASS Hölzer - Bohlen Bretter - Latten Terrassendielen Aussenschalung Schneefangriegel Pflöcke - Rundhölzer 0170 • 93 65 16 0 individuelle Sonderleistungen & kleine Wunder HOCHBEET als GESCHENKIDEE zum Muttertag • Vatertag • Geburtstag
Charlie Parr Clarissa Connelly Snabel Quadro Nuevo

Neues aus dem EXPULS-Büro

Es gibt wieder Neues

Liebe Leser:innen und liebe Freund:innen von EXPULS, die fünfte Ausgabe, die in Kooperation von SPINTLER und uns erfolgreich entstanden ist, haltet Ihr hier in den Händen. Das Team hat sich zusammengefunden, die Aufgaben sind verteilt, jetzt geht es ans behutsame Erneuern.

Wir werden einen Förderverein gründen, denn die Druckbranche hat es in Zeiten von Corona und Rohstoff- und Energieknappheit und Arbeitskräftemangel, verbunden mit einer rasenden Entwicklung zur Digitalisierung empfindlich erwischt.

Wir werden die Einnahmen dazu verwenden, den Druck von EXPULS zu unterstützen, ähnlich wie damals mit dem Crowdfunding. Nur mit dem Unterschied, dass wir dazu einen gemeinnützigen Verein gründen wollen, dann erhalten die Förder:innen eine ordentliche Spendenquittung.

Wir können uns nicht oft genug bedanken für Eure Unterstützung – damals ist uns bewusst geworden, wievielen Menschen EXPULS am Herzen liegt und die durchaus – wenn es eine Möglichkeit gibt – sich auch finanziell dafür ins Zeug legen.

Außerdem werden wir mit dem Förderverein kulturelle Veranstaltungen in der Region unterstützen, eigene wie auch andere. Hauptsächlich ist der Förderverein erstmal dazu da, die Druckkosten mit zu finanzieren.

ABER es werden auch Leute gesucht, die mitarbeiten wollen:

Unser Internetauftritt zum Beispiel ist – für dies Art von Medium - aus vorsintflutlichen Zeiten, den wollen wir gern mal den aktuellen Zeiten anpassen.

Wer gern auf Veranstaltungen geht und dann auch noch was Sinnstiftendes darüber schreiben kann, ist bei uns richtig. Wer zu Rock-, Pop-, Jazz- und klassischen Konzerten, zu Vorträgen, Theateraufführungen, auf Ausstellungen … gehen will und sich dazu schriftlich äußern kann – oder mit einem kleinen „Reel“, meldet Euch.

Wer – egal wie – mithelfen mag, alle zwei Monate ein neues EXPULS auf die Beine zu stellen und zu verteilen, melde sich.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Ideen.

Im nächsten Heft wollen wir schon startklar sein für den neuen Verein im Glücksbiotop. Wir freuen uns über überwältigendes Interesse und reges Beitreten :-)

Wir stellen das Beitrittsformular ins Heft 06-07_2024 und auf die Internetseite.

Jetzt erstmal einen schönen Frühling, raus mit Euch, genießt die Sonnenstrahlen, den Spargel, die sprießenden Kulturfrühlinge allerorten, genießt die Kultur und freut Euch daran.

Festivals und Freilichtspiele stehen in den Startlöchern, Ende Mai beginnt mit der Premiere von Anatevka der Festspielsommer auf der Burg Leuchtenberg und, und, und …

In diesem Sinne wünschen wir Euch eine anregende, vielfältige und bunte Frühlingszeit

Inhalt

2 CDs

3 Editorial

4 Aktuell

8 Bühne

11 Konzerte

14 Klassik / Bücher / DVD

16 Kunst

18 Festivals Führungen

19 Ausstellungskalender

20 Kalender

27 Glückskinder / Impressum

Motive Titelseite:

Flamingo: Vicko Mozara – unsplash

Herzkönigin: luxstorm – pixabay

Publikum: antoine-j - unsplash

Straßenschwimmer: 1678307 - pixabay

Unser Selbstverständnis als Herausgeber:in einer Zeitschriftund überhaupt:

Wir setzen uns ein für eine demokratische, gewaltfreie und tolerante Gesellschaft. Eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Rassismus. Wir distanzieren uns von extremistischen Positionen und Gruppierungen aller Art, die das Grundgesetz ablehnen oder das Ziel verfolgen die freiheitlich demokratische Grundordnung zu zerstören.

Unser Mittel ist der demokratische Diskurs. Wir verstehen uns als humanistisch und demokratisch. Wir spalten nicht, wir suchen die Verbindung. Die Kommunikation.

3 Il-gurnata t-tajba (maltesisch)

Jürgen

Schuller

Bernhard Setzwein

Quelle: Zippo Zimmermann

TOM LIWA singt Kevin Coyne und eigene Lieder

TOM LIWA

So, 21. April - 19h

Faszinierende Bäume in der Oberpfalz Buchautor und Bio-Lehrer Jürgen Schuller teilt seine Leidenschaft für besondere Bäume mit seinem begeisterten Publikum. "Von heiligen Bäumen bis zum Klimawandel" untertitelt er seinen Vortrag, in dem er allerhand Wissenswertes über seine Freunde in Wald und Feld erzählt:Wieso verdanken wir eigentlich dem französischen König Ludwig XIV. die älteste Eichenallee Nordbayerns und einfachen Schäfern die vielleicht schönste Lindengruppe Bayerns?

Bernhard Setzwein wurde 1960 in München geboren und lebt jetzt in Waldmünchen. Seit 1985 arbeitet er als freischaffender Künstler, Autor von Romanen und Theaterstücken. Er ist freier Mitarbeiter des BR und in der Region durch seine erfolgreichen Stücke für Laienschauspiel bekannt. Setzwein wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. dem Bayerischen Staatsförderpreis für Literatur und dem Friedrich-Baur-Preis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Seine Werke wurden u.a. ins Tschechische, Rumänische und Französische übersetzt.

Finissagen-Konzert: Tom Liwa singt Kevin Coyne und eigene Lieder

TOM LIWA

Evang. Gemeindehaus Martin-Luther-Str. 11-15 92242 Hirschau

Sonntag, 21. April 2024 um 19 Uhr

Eintritt: VVK 12 € / AK 14 €

Evang. Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 11-15, 92242 Hirschau

Finissagen-Konzert: Tom Liwa singt Kevin Coyne und eigene Lieder

Eintritt: VVK 12€ / AK 14€

Sonntag, 21. April 2024 um 19 Uhr

In der Oberpfalz gibt es ganz besondere Baumpersönlichkeiten, die er in seinen Büchern portraitiert. Und er findet immer noch neue dazu: Seine charakterstarken Baumriesen, wie die elegante Eiche mit dem wohlklingend falschen Namen oder der Brotbaum mit den sechs Gipfeln. In eindrucksvollen Geschichten und Fotografien sammelt er Wissenswertes aus Biologie, Geschichte und Mythologie.

In „Kafkas Reise durch die bucklige Welt“ stellt er die Frage, was wäre, wenn Franz Kafka im Jahr 1924 gar nicht gestorben wäre? Wie hätte er gelebt, wie geliebt?

Ein abenteuerlicher, surrealer Roadtrip, der es schafft, aufs Neue die Lust auf Franz Kafkas Werke und das Interesse für sein Leben zu wecken.

So 14.04. Weiden Regionalbibliothek 19h

Thomas Bäumler

Evang. Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 11-15, 92242 Hirschau

Eintritt: VVK 12€ / AK 14€

VERANSTALTUNG IM AMBERGER CONGRESS CENTRUM

02.06.2024 18.00 Uhr

Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig: DER WUNDE PUNKT

Tickets unter anderem bei der Tourist-Information Amberg sowie unter www.printyourticket.de und www.eventim.de

www.zwiefachentag.de

LEBEN AM RAND/ LIVING ON THE EDGE

Druckgrafiken von Kevin Coyne Ausstellung und Vorträge

Öffnungszeiten:

Samstags 14 – 17h, sonntags von 10 – 16h sowie zu den Öffnungszeiten des EBW. Zusätzlich finden begleitend Veranstaltungen statt (10.04.24, 17.04.24, 21.04.24)

TOM LIWA

Anmeldung: EBW Oberpfalz, ebw.oberpfalz@elkb.de oder 09622 6079426

Finissagen-Konzert: Tom Liwa singt Kevin Coyne und eigene Lieder

Sonntag, 21. April 2024 um 19 Uhr

Evang. Gemeindehaus, Martin-Luther-Str. 11-15, 92242 Hirschau

Eintritt: VVK 12€ / AK 14€

Bitte anmelden > siehe Inserat auf Seite 19 Do 25.04. Weiherhammer BHS 18h

Weidener Literaturtage

Uwe Wittstock

Geboren 1955 in Leipzig .Der Schriftsteller und Journalist war bis 2018 Literaturredakteur des Nachrichtenmagazins Focus. Zuvor war er u.a. bei der FAZ, bei S. Fischer und Die Welt. 2021 erschien sein Buch „Februar 33. Der Winter der Literatur“. Es stand lange auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde in zehn Sprachen übersetzt.

Er stellt sein neues Werk vor: „Marseille 1940. Die große Flucht der Literatur“ Er erzählt darin feinfühlig über die Flucht vor Hitler, als die Schriftsteller Europa verließen.

Do 11.04. Weiden Neues Rathaus 19h

Alex Capus

Alex Capus, geboren 1961 in der Normandie, lebt heute in Olten in der Schweiz. Er studierte an der Universität Basel Geschichte, Philosophie und Ethnologie und arbeitete daneben bei diversen Schweizer Tageszeitungen als Journalist.

Sein Buch: „Das kleine Haus am Sonnenhang“ ist eine kleine Philosophie der Gelassenheit und des stillen Glücks. Alex Capus erzählt eine persönliche Geschichte über die Liebe zur Literatur und ein Leben im Einklang mit sich selbst.

Fr 12.04. Weiden Buchhandlung Rupprecht 20h

Ulrich Woelk

Ulrich Woelk, 1960 geboren, in Köln aufgewachsen, studierte in Tübingen Physik und promovierte 1991 an der TU Berlin, wo er bis 1994 als Astrophysiker tätig war. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Berlin. Sein Buch „Mittsommertage“ erzählt die Geschichte einer Ethikprofessorin in Berlin, die kurz vor der Krönung ihres erfolgreichen Berufslebens steht: Sie soll Mitglied des Deutschen Ethikrats werden.

Doch ein Freund aus der Vergangenheit taucht auf und erinnert sie nicht nur an ihre einstige Liebe, sondern auch an einen nie geahndeten Anschlag der früheren Umweltaktivistin. Plötzlich schweben ihre Karriere und auch ihre Ehe in Gefahr. Sa 13.04. Weiden Regionalbibliothek 19h

In Kooperation mit dem Heimatring Weiden: Thomas Bäumler wurde 1961 geboren, hier in der schönen Oberpfalz in Neustadt/WN. Er ist Kriminal-Autor, Heimatforscher und Frauenarzt.

Seit 2010 ist Bäumler ehrenamtlicher Mitarbeiter des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, Fachgebiet Heimatarchäologie, Schwerpunkt Steinzeit und Metallzeiten. Hierfür hat er mehrere Aufsätze in der Schriftreihe „Oberpfälzer Heimat“ veröffentlicht.

2015 erschien sein erster Gerti-Zimmermann-Roman, der sofort großen Anklang fand. Bis jetzt sind bereits 7 Bände in der Reihe erschienen.

In „Gerti, Meth und dunkle Mächte“ereignen sich merkwürdige Dinge in der nördlichen Oberpfalz. Ein vergnüglicher Krimiabend rund um den neuen Fall von Gerti Zimmermann, moderiert von Kulturjournalist Stefan Voit. Eintritt frei Di 16.04. Weiden Vereinsheim „Almrausch“ 19h

Maiblüte

Die neue Amberger Gartenmesse

Am ersten Mai-Wochenende erstrahlt das ehemalige Gelände der Landesgartenschau in Amberg in neuem Glanz, bereit, Gartenenthusiast:innen aus nah und fern zu empfangen. 70 Aussteller:innen präsentieren das Beste aus der Welt des Gartens und der Feinkost. "Maiblüte" ist eine wahre Oase für alle, die ihre grünen Daumen entfalten oder ihren Gaumen auf Geschmacksreise schicken möchten. Von blühenden Pflanzen über innovative Gartengeräte bis hin zu kunstvollen Skulpturen gibt es alles, was das Gärtner:innenherz begehrt.

Livemusik von bekannten Künstler:innen aus der Region erfüllen das Gelände zusätzlich mit Leben. Für die Gärtner von morgen gibt es spannende Attraktionen, die sie spielerisch in die Welt der Natur einführen und ihre Neugier wecken.

Natürlich fehlen Hüpfburg und Trampoline nicht. Und ein gemütlicher Biergarten auch nicht. Eine breitgefächerte Auswahl an Foodtrucks und eine Bar mit erfrischenden Drinks sorgen für Verköstigung.

Ein Fest für alle Sinne, das die Schönheit der Natur feiert und die Herzen der Besucher:innen höher schlagen lässt. Fr 03. – So 05.05. Amberg LGS Gelände

"...diese närrischen Dinger."

Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen

Am 15. Juni 2024 dreht sich in Schwandorf alles um die Taktwechsler. Besonderes Augenmerk wird diesmal auf den Zwiefachen von Konrad Max Kunz, der 1848 die ersten gedruckten Zwiefachen veröffentlichte, liegen. Das Vormittagsprogramm beginnt mit Vorträgen und Führungen sowie dem traditionellen Kindersingen. Am Nachmittag bieten zahlreiche Workshops rund um Instrumentenspiel, Gesang und Tanz die Möglichkeiten, sich den Zwiefachen von der praktischen Seite her zu nähern. Interessierte aller Kenntnisstufen sind herzlich willkommen. Darüber hinaus finden im Stadtpark Aktionen für die ganze Familie statt. Am Abend spielen Musikanten in den örtlichen Wirtshäusern und laden die Gäste zum Zuhören und Tanzen ein. Info+ Anm.: www.zwiefachentag.de

Sa 15.06. Schwandorf Örtliche Wirtshäuser ab 11h

4 Aktuell
Kooperation mit
Sulzbach-Rosenberg 11-15
09622/6079426 www.ebw-oberpfalz.de
©Dita Vollmond
Foto:
UlrichWölk
Bernhard Setzwein

Saison 2024

im Freilandmuseum Oberpfalz

Die Ausstellung „Tierisch nützlich – der Mensch und sein Vieh“ rückt die Nutztierhaltung auf dem Land in der Vergangenheit und Gegenwart in den Fokus.

„Tiere begleiten uns das ganze Leben. Unser Verhältnis zu ihnen ist aber sehr unterschiedlich. Das Haustier ist unser bester Freund, das Nutztier schlachten und essen wir und der Wühlmaus im Garten versuchen wir den Garaus zu machen. Das Museum beleuchtet in dieser Saison die vielfältigen Beziehungen zwischen Mensch und Tier“, so Museumsleiter Dr. Tobias Hammerl.

Auch auf dem Gelände geht es tierisch zu: Die Museumstiere haben neue Ausläufe und sogar Nachwuchs bekommen.

Tiere auf dem Land stehen die ganze Saison über bei verschiedenen Aktionstagen im Fokus, beispielsweise beim Schaftag, dem traditionellen Rosstag oder dem Abfischen im Herbst. Aber auch außerhalb der Aktionstage wird es immer wieder Aktionen rund um die Nutztiere geben.

Insgesamt setzt das Museumsteam auf Altbewährtes wie das Maibaumaufstellen oder den Volksmusiktag. Gleichzeitig stehen aber auch neue Aktionen auf dem Programm des Freilandmuseums – etwa der Tag der bayerischen Freilichtmuseen oder der Tag der alten Landtechnik.

Das Kursprogramm und die Angebote in den Ferien wurden noch einmal ausgeweitet und erneuert. Vom Schmieden übers Fotografieren bis hin zum Seifen Sieden erfahren die Teilnehmer:innen viel über (altes) Handwerk, Geschichte und Umwelt. Kinder können bei den Ferienprogrammen beispielsweise am Holzherd kochen, filzen oder zu Walddetektiven werden. Für eine Teilnahme an den Kursen ist eine Anmeldung erforderlich. www.freilandmuseum-oberpfalz.de.

Offen: Di – So + FT: 9 – 18h

Bauernmuseum Perschen: Sa/ So + FT 9 – 18h Bauernmarkt in Perschen jeden Mi 14 – 17h

"Black Romeo"Osiel Gouneo

Mein Weg in der weißen Welt des Balletts Osiel Gouneo ist einer der großen Balletttänzer unserer Zeit. Seine Pirouetten, seine Sprünge, seine Athletik sind von einer technischen Perfektion und Leichtigkeit, dass selbst Profikolleg:innen immer wieder nachfragen, wie er das denn mache. Zugleich ist der Afro-Kubaner einer der wenigen schwarzen Principal Dancer in der weißen Welt des klassischen Balletts.

Die Autobiographie des Osiel Gouneo ist nicht nur eine unglaubliche Aufstiegsgeschichte, sondern ein ebenso überraschender wie wichtiger Debattenbeitrag in Zeiten hysterischer Diskussionen um Cancel Culture und kulturelle Aneignung.

Der Journalist Thilo Komma-Pöllath und Osiel Gouneo stellen seine Lebensgeschichte im Gespräch vor.

Anmeldung erbeten, da begrenzte Sitzplätze!

So 21.04. Weiden Kunstverein 11h

Themenrundgänge

in der KZ Gedenkstätte Flossenbürg

Dietrich Bonhoeffer Geschichte und Erinnerung

Dietrich Bonhoeffer war ein aktiver Gegner des nationalsozialistischen Regimes. Bis heute gilt er als zentrale Figur des kirchlichen Widerstands. Im Mittelpunkt des Themenrundgangs über das historische Gelände steht neben der Geschichte des Konzentrationslagers die Erinnerung an Bonhoeffer in Flossenbürg sowie dessen Widerstand gegen die nationalsozialistische Diktatur.

So 07.04 Flossenbürg KZ Gedenkstätte 15h & Granit. Symbol und Material des KZ Flossenbürg

Das traditionelle Baumaterial der nördlichen Oberpfalz ist der Granit. Im Konzentrationslager Flossenbürg kam der harte und dauerhafte Naturstein ebenfalls zum Einsatz: Bei der Vorbereitung des Baugrundes, beim Anlegen des Appellplatzes sowie beim Bau der massiven Wachtürme und der repräsentativen Kommandantur stammte das Material aus dem angeschlossenen Steinbruch. Der Rundgang gibt einen Überblick über die Verwendung des Granits im Lager und seine symbolische Verwendung bei der Gestaltung der Erinnerungslandschaft Flossenbürg nach 1945.

So 05.05. Flossenbürg KZ Gedenkstätte 15h

Stummfilmkonzert in Grafenwöhr

Als die Bilder das Laufen lernten, blieb die Leinwand erstmal stumm. Denn es dauerte einige Jahre bis auf den Stummfilm der Tonfilm folgte. Doch einige der tollsten, bildgewaltigsten und auch komischsten Werke der Filmgeschichte stammen aus der Frühzeit des Kinos.

Der Stummfilmmusiker Stephan Graf von Bothmer begleitet den Stummfilmklassiker „Der General“ von Buster Keaton an der Orgel. In seiner Interpretation legt er die Komik und Dramatik, aber auch die anrührende Tiefe von Keatons Meisterwerk frei.

Der Film zählt zu den bedeutendsten Komödien der Filmgeschichte und beruht auf einer wahren Geschichte: Der Lokomotivführer Johnnie Gray versucht „seine“ von nordstaatlichen Spionen entführte Lokomotive „General“ und gleichzeitig das Herz seiner Liebsten zurückzuerobern. Mit den skurrilsten Einfällen und einer unglaublich spannenden filmischen Umsetzung.

Sa 20.04. Grafenwöhr Alte Pfarrkirche 20h

Dauerausstellungen

„Konzentrationslager Flossenbürg 1938 – 1945“ „was bleibt – Nachwirkungen des Konzentrationslagers Flossenbürg“

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

März – November: täglich 9.00 – 17.00 Uhr

Dezember – Februar: täglich 9.00 – 16.00 Uhr

Der Eintri ist frei.

Öffentliche Rundgänge

April – November: samstags und sonntags 14.00 Uhr

Dezember – März: sonntags 14.00 Uhr

KZ-Gedenkstä e Flossenbürg

Gedächtnisallee 5, D-92696 Flossenbürg

Fon: +49 (0) 9603 / 90390-0

www.gedenkstae e-flossenbuerg.de

5 Aktuell
Flossenbuerg_Anzeige_allgemein_V1.indd 1 22.10.21 12:27
Dietrich Bonhöffer

Ab 02.04. auch wieder draußen

Mit oder ohne Sonnenschein

In 80 Bildern um die Welt-Tour 2024

Die Wahl-Wienerin Irina Titova präsentiert im wahrsten Sinne des Wortes „auf Sand“ gebaute Live-Kunst, die Ad-hoc-Bilder, obwohl so flüchtig und fragil, hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit ihrer Show „Sandsation“ zog die „Queen of Sand“ die Zuschauer:innen in ihren Bann. Die gelernte Kunstpädagogin reist - frei nach Jules Verne - „In 80 Bildern um die Welt“.

Auf dieser aufregenden Reise rund um den Globus erleben die Protagonisten aus Sand viele Abenteuer, besuchen Wahrzeichen und Weltwunder. Nur mit einer unterleuchteten Glasplatte, einer großen Leinwand und Sand – und mit ihrem Talent und einer unbeschreiblichen Leichtigkeit - erweckt Irina Titova die Figuren zum Leben, erzählt sie ihre Geschichten.

Ihre sagenhaften Sandbilder werden von der Erzählstimme des gefragten Synchronsprechers Joachim Kerzel begleitet (z.B. Jack Nicholson in „About Schmidt“). Den atmosphärisch dichten Soundtrack hat der österreichische Musiker "Cosy Famous" aka Wolfgang Linhart kongenial zusammengestellt.

Do 25.04. Bayreuth Zentrum

Fr 26.04. Wunsiedel

Fichtelgebirgshalle

Sa 27.04. Weiden Max-Reger-Halle

Inszenierte Führung

"Militär und internationales Flair"

Unter dem Motto „Militär und internationales Flair“ können Besucher:innen am Pfingstmontag, die Geschichte der Soldatenstadt Grafenwöhr und insbesondere das Faszinosum des Truppenübungsplatzes näher kennenlernen. Die unterhaltsame Führung mit den Stadtführerinnen und der Theatergruppe warten auf mit humorvollen Theaterszenen, spannenden Fakten und alten Fotos zur Geschichte des Zusammenlebens mit den Amerikanern in Grafenwöhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mo 20.05. Grafenwöhr TP: Marktplatz 18h

Diamantwelten

Vortrag und Ausstellung

Vortragsreihe zum abstrakten Thema „Tief“. Dabei geht es um tiefe Bohrungen, aber auch um Themen wie die Frage nach dem Leben in großer Tiefe.

Einerseits sind Diamanten seit Marilyn Monroe die viel zitierten „Girls best friends“, andererseits sind sie wissenschaftlich hochinteressant, und sie haben eine ganz eigene Ästhetik. Im Detail bergen Diamantenoberflächen spezielle Muster, die an Landschaften oder Bauwerke erinnern. Sie entstanden durch natürliche Prozesse während der Kristallisation der Diamanten in vielen Kilometern Tiefe innerhalb der Erde, auf ihrem Weg zur Erdoberfläche und auch unter den zahlreichen natürlichen Einflüssen auf der Oberfläche. Der Fotograf und Geowissenschaftler Dr. Erwin Geiss widmet sich der hochauflösenden Makrofotografie von Mineraloberflächen.

Sein Steckenpferd sind dabei Diamanten, natürlich entstandene ebenso wie synthetische Industriediamanten.

bis 02.06. Windischeschenbach KTB

Von Herz zu Herz

Ausstellung von Rosmarie Münchmeier Rosmarie Münchmeier beschäftigt sich derzeit mit Patchwork und Quilten. Mit Begeisterung erlernt sie neue textile Techniken. Auch das Verarbeiten von gebrauchten Stücken ist für sie spannend und vielfältig. Besonders ihre Posamenten-Knöpfe kommen gut an.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Regionalbibliothek zu besichtigen. Di 02.04. - 31.05. Weiden Regionalbibliothek

Kulturwerkstatt Kunstbau

Magisches Ägypten

Andere Blickwinkel, neue Perspektiven, Kunstwerke mal mit den Augen junger Kunstbetrachter:innen sehen. Das ist Thema bei der Reihe „Kinder führen Kinder“ im Int. Keramik-Museum. Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 J. zeigen den jungen Museumsbesucher:innen Museumsschätze aus aller Welt. Darauf folgt immer eine spannende praktische Arbeit im Museumsatelier, an der zum Schluss alle teilnehmen. Im April und Mai gibt es wieder zwei Termine. Ein Objekt aus dem alten Ägypten steht diesmal im Mittelpunkt der Forschungsreise durch die Jahrtausende. Eine Opferplatte aus dem Mittleren Reich erzählt von den Gebräuchen der Menschen zu Zeiten der Pharaonen. Magische Vorstellung rund um Götter, Grabkult und das Leben im Jenseits spielen dabei eine große Rolle und das Museumsatelier verwandelt sich in eine altägyptische Töpferwerkstatt.

Sa 27.04. Weiden Int. Keramik-Museum 11.30h

Sa 18.05. Weiden Int. Keramik-Museum 11.30h

Die Farbe Gelb

Im Mai zaubert die Rapsblüte gelbe Streifen in die Landschaft und auch sonst verändert sich die Natur langsam wieder hin zum blühenden Farbenkonzept des Sommers. Dabei gibt Gelb erstmal den Ton an. Kann man aus Löwenzahn gelbe Farbe herstellen? Oder woraus sonst kann man diese Grundfarbe gewinnen?

An diesem Nachmittag im Freien verwandeln junge Künstler:innen ab 6 J. die Weite der Wiesen und Felder in Landschaftsbilder.

Sa 04.05. Kalmreuth Kulturwerkstatt 15 – 17h

Freche Köpfe

Auf den Bildern von Kevin Coyne geht es wild zu. Der Musiker, Maler und Autor Kevin Coyne wurde 1944 in Derby/Großbritannien geboren und starb 2004 in Nürnberg. Eine Ausstellung im Kunstverein Weiden zeigt die vielfältige Kraft seiner Werke. Dabei ist auch für die jungen Maler:innen ab 6J. einiges dabei. Echte Powermalerei tut sich da auf: da ist Punk in den Bildern, wilde Tiere, freche Köpfe, bunte Linien erzählen lustige Geschichten voller Witz und Einfallsreichtum. Und das geht so frech zu, dass man sich nicht darum kümmern muss, wie man Gesichter und Köpfe „richtig“ malt. Man legt einfach los.

Sa 11.05. Weiden Kunstverein 10-12h

Siebdruckwerkstatt

Regina Ernst und Veronika Bräuer waren als Jugendliche selbst Kunstschulteilnehmerinnen und kommen nun als Dozentinnen zurück. Mit dabei haben sie tolle Ideen und Werkzeuge rund um eine spannende Siebdruckwerkstatt, die auch mit einfachen Mitteln umzusetzen ist. Mit Hilfe von Papierschablonen lassen sich Bilder und Wörter als Vorlagen für Umdrucke auf T-Shirts gestalten. Die Schablonen werden auf Siebe gelegt, durch die mit Rakeln die Farbe auf die zu bedruckenden Unterlagen aufgetragen wird. Die Siebdrucktechnik erlaubt flächige Gestaltungen, kräftige Farben und spannende Effekte.

Besonders im Textildruck und in der Plakatkunst wird sie häufig angewendet. In der Kulturwerkstatt Kalmreuth bedrucken Kinder und Jugendliche ab 10 J. damit eigene T-Shirts und Taschen.

Sa 13.04. Kalmreuth Kulturwerkstatt 11-16h

Der Wutbürger und der Weltbürger

Aus dem Briefwechsel zwischen Gustave Flaubert und Ivan Turgenev

Lesung mit Joerg Eckarth (Flaubert) und Anton Zimmermann (Turgenev)

Akkordeon: Rainer Johannes Hofmann

Regie: Joseph Berlinger

Diese beiden epochalen Großschriftsteller haben sich nicht gesucht, aber gefunden. Es war zweifellos eine große Liebe, die die lebenslänglichen Junggesellen 17 Jahre lang füreinander empfanden. Und jeder von ihnen war durch einen Roman weltberühmt geworden: Flaubert durch „Madame Bovary“, und Turgenev durch „Väter und Söhne“. Gegensätze ziehen sich an: scharfzüngig, mürrisch, aufbrausend der eine, sanft, charmant und mitfühlend der andere. Der Wutbürger aus Frankreich und der Weltbürger aus Russland verstanden sich dennoch prächtig.

Beide sind zutiefst emotional und kunstbesessen. Ihre geistreichen Briefe handeln von Literatur und Leidenschaft, Liebe und Sex, Lachs und Kaviar, Geld und Gesellschaft, Politik und Ignoranz. Es gibt Bücher, die begleiten einen ein halbes Leben. Für Anton Zimmermann ist der Briefwechsel zwischen Gustave Flaubert und Iwan Turgenev so ein Buch. Seit über 20 Jahren treibt ihn die Idee um, diesen Briefwechsel einem interessierten Publikum zu präsentieren.

Sa 27.04. Regensburg Café Klein 19h

6 Aktuell
Queen of Sand - Irina Titova Irina Titova Der Wutbürger und der Weltbürger

NAH: kleine Natur ganz groß

Vortrag mit Maximilian Weinzierl Meist geht man achtlos vorüber, aber – genau betrachtet – verpasst man atemberaubende Schönheit, super Interessantes und manchmal auch Gruseliges: heimische und exotische Pflanzen, Blüten, Insekten und Krabbeltiere aller Art, in Makroaufnahmen.

Der Regensburger Profifotograf, Autor und Journalist Maximilian Weinzierl erklärt Motivfindung, Bildgestaltung und die technischen Details zum Set-up, zu Kamera, Objektiv und Licht.

Freunde der Fotokunst und Naturbegeisterte wird hier eine überaus spannende Reise in eine unbekannte Welt geboten.

Di 30.04. Lappersdorf Aurelium 19h

Resilienz

Eine Meldung des Münchner Merkurs vom 13.03.24 spricht von einem „traurigen Rekord in Bayern: Depression, Ängste, Belastung – so viele Menschen wie noch nie melden sich krank“.

Die Krankschreibungen aufgrund von Depressionen, Ängsten und Belastungsreaktionen stiegen 2023 um 20 Prozent.

Dies sind Zahlen aus dem Psychoreport der DAK Krankenkasse.

Unser Alltag, unser Privatund Berufsleben werden immer herausfordernder. „Der Grashalm beugt sich im Wind – aber er richtet sich wieder auf“.

Bei wirklicher Resilienz geht es nicht darum, in ein krankmachendes „System“ zurück zu kehren und einfach so weiter zu machen wie bisher. Sondern es stellen sich Fragen: Was kann ich an meiner inneren Haltung ändern, um belastende Situationen besser zu „bewältigen“. Wo finde ich die Kraft, die Situation zu verändern … oder sie zu verlassen, um meine Zukunft freier gestalten zu können? Wie kann ich mein seelisch-körperliches Wohlbefinden zurück erlangen? Was stärkt mich - was schwächt mich? Wie kann ich dem Leben wieder mit offenem Herzen und offenem Geist begegnen? Der Wochenend-Workshop will einen Zugang zu dieser in uns wohnenden lebendigen Kraft ermöglichen. Mit ihr gelingt es wieder, uns auf die Herausforderung von Neuem einzulassen. Das Gute ist, Resilienz läßt sich entwickeln – mit Bewußtseins-Übungen, Meditationen, Austausch in der Gruppe oder Impuls-Texten. Behandelt werden Themen wie: Akzeptanz, Widerstand, Selbstliebe, Schuldgefühle, Stressbewältigung, Gedanken- und Verhaltensmuster.

In diesen Workshop von Elisabeth Steiner und Jürgen Huhn fließen vermehrt spirituelle Perspektiven mit ein. Ohne die ernsthafte Einbindung von Spiritualität ist wahre Resilienz letztendlich nicht möglich. Termine und weitere hilfreiche Angebote in den Inseraten auf Seite 17 und 27.

Fr 17. / Sa 18.05. Weiden / Moosbach

Kultur prägt!

Frühjahrsakademie

Ländliche Räume haben in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erfahren. Förderprojekte sollen unter anderem Transformationen voranbringen und örtliche Strukturen stärken. Imposante Industriedenkmäler befördern den Tourismus, regionale Museen bieten individuelle Bezugspunkte, Kulturlandschaften als solche stehen unter Schutz. Vielfach werden Gemeinden wieder als attraktive Orte gesehen und müssen sich mit Stadtflucht und Zuzug auseinandersetzen. Museen, Schulen und weitere kulturelle Einrichtungen und Initiativen finden in regional ganz unterschiedlichen Bedingungen Wege, wie sie sich gemeinsam mit gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Fragen auseinandersetzen. Im diesem Spannungsfeld zeigt die hybride Frühjahrsakademie auf, welche Impulse Museen und weitere Akteure in ländlichen Räumen sowohl lokal als auch überregional geben. Im Zentrum stehen die Stärken und Potenziale der Kulturarbeit: Wer gestaltet Kulturangebote (mit)? Wie sind sie in der Gemeinschaft verankert? Welche Rolle spielen sie für verschiedene Nutzer:innen? Welche Impulse können sie geben?

Die Bayerische Museumsakademie bietet hier, mit Unterstützung des Bezirks Oberpfalz, in informativen Vorträgen und Diskussionsrunden, Workshops und Exkursionen auch die Möglichkeit, Themen wie Demokratiebildung, gesellschaftliche Teilhabe oder Community-Arbeit zu diskutieren.

Info+Anm.: https://www.bayerische-museumsakademie.de/de/veranstaltungen/detail/laendliche_raeume.html

24./25.04. Amberg ACC 09.30 – 17h + online

Kulturpreis, Jugend-Kulturförderpreis und Denkmalpreise des Bezirks Oberpfalz 2024 Die Ausschreibung für den Jugend-Kulturförderpreis des Bezirks Oberpfalz richtet sich explizit an engagierte Jugendliche in schulischen und außerschulischen Projekten sowie an Einzelpersonen. Der Kulturpreis, der in jährlich wechselnden Kategorien ausgelobt wird, soll heuer in den Bereichen „Malerei; Thema: Der Mensch in seiner Umgebung", "Mundartlyrik" und "Grenzüberschreitende Kulturkooperationen" verliehen werden.

Die Abgabefrist: Fr 03.05.

Heimat.Erlebnistag

Am So 05.05. werden in ganz Bayern Aktionen, Führungen und Vorträge zu Heimatthemen, wie Ortsgeschichte, Traditionen, Vereinsleben und Ehrenamt stattfinden. Ehrenamtliche, Heimatpfleger:innen, Geschichtsvereine und Feldgeschworene sind eingeladen, Veranstaltungen anzubieten und so unter dem Dach des „Heimat. Erlebnistages“ einen Einblick in ihr Engagement für ihre Heimat zu geben, das sie das ganze Jahr über leisten.

Mehr Info:

www.heimat.bayern/heimaterlebnistag

Veranstalter:innen können hier ihre Aktionen bis Ende April einfach und schnell anmelden. Das Veranstaltungsangebot wird fortlaufend aktualisiert. Eine interaktive Bayern-Karte gibt einen Überblick, an welchen Orten Veranstaltungen stattfinden.

Öffnungszeiten

Mo-Fr

Bgm.-Prechtl-Str.

Sa

- 92637

Tel.

7 Aktuell
8.15 –
Uhr
18.00
Uhr
9.00 – 13.00
Weiden
10
09 61
4 16 13 81 Neu Bademoden-eingetroffeneKollektion 2024 Samstag 20.04.2024 um 20 Uhr Stummfilmkonzert - Der General Tickets: okticket.de Kirche Mariä Himmelfahrt mit Stephan v. Bothmer
/
Maximilian Weinzierl
Heimaterlebnistag

Schwandorfer Marionettentheater

Das tapfere Schneiderlein

W E I D E N

SPIELORT: Max-Reger-Halle, Weiden

09. April 2024

19.30h

WALTER SITTLER LIEST DIETER HILDEBRANDT –ICH BIN IMMER NOCH DA

30. April 2024

19.30h

UM DIE WELT IN 80 TAGEN

04. Juni 2024

19.30h

DER MÖNCH MIT DER KLATSCHE –EINE KRIMI-KOMÖDIE

FREI

Der Bogen des Marionettentheaters in Schwandorf spannt sich von der Antike zur Gegenwart. Von den ganz kleinen Zuschauer:innen bis zu den Großen. Die Geschichten handeln von Liebe, Mythen und abenteuerlichen Reisen. Eine eigene Welt voller liebevoll ausgearbeiteter Charaktere. Ein fantastisches Universum bzw. ein Universum der Phantasie. Jederzeit ein wertvoller Ausflug.

Wiesenträume

Hast du dich schon mal gefragt, was Raupen zum Frühstück essen? Komm mit und entdecke die verborgenen Geheimnisse, die in unserer Wiese schlummern! Denn sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Oft sind es gerade die kleinen und kleinsten Dinge des Lebens, die höchst interessant sind.

Gemeinsam mit dem Mauswiesel Humboldt, einem neugierigen Naturforscher, gehen wir auf Entdeckungsreise und bekommen fantastische Einblicke in das Leben der Wiesenbewohner:innen. Wir begegnen ihnen auf Augenhöhe und beobachten, wie Käfer zum Tanzen ausgehen, in welch unbekannte Höhen sich Vincent die Ameise wagt oder wie es klingt, wenn die Hummel Niccolo Bombini Heimweh hat. Begleitet von bekannten und fremdartigen Klängen erfahren wir, was Molte Maulwurf nach getaner Arbeit am liebsten macht. Auch beobachten wir aus nächster Nähe, wie sich der Nimmersatt Lysandro in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt.

Mit spielerischen Klängen zum Träumen lädt das musikalische Wiesenabenteuer alle Kinder ab 2 J. ein, Vertrautes und Neues zu entdecken.

Interaktives Puppen- und Objekttheater mit Musik Schwandorf Marionettentheater

Sa 20.04. 16h + So 21.04. 11h + Mi 24.04. 10h So 12.05. 11h + 14h & Do 16.05. um 16.30h

Alkmene

Komödie zwischen olympischem Zwang und menschlicher Liebe Alkmene und Amphytrion sind das glücklichste Paar der griechischen Antike. Fremdgehen? Streit? Fehlanzeige! Aber plötzlich ist da Zeus, der alte Stelzbock aus dem Olymp. Und mit ihm der ganze Wirbel um den antiken Mega-Superhelden Herakles. Der muss von Zeus gezeugt, von Alkmene geboren und von Ecclissé aufgezogen werden, um seine mythologischen Abenteuer zu bestehen. Eine Lust(voll) geführte Kissenschlacht zwischen erfüllter Liebe und der Erfüllung der Mythologie entbrennt, die sinnlich an der Integrität aller Beteiligten vorbei schrammt. Ab 14 J. So 21.04. Schwandorf Marionettentheater 19h

Pinocchio

Er ist weltoffen, neugierig und herzlich. „Wer, … ich?“ Ja na klar! Wir reden von dir Pinocchio, dem hölzernen Jungen, der in jedes Schlamassel gerät, das ihm vor die Füße kommt. „Gepetto, was ist ein Schlamassel?“ Och, … das ist eine unangenehme Situation, in die man geraten ist. „Und komm ich da wieder raus?“ Na klar Pinocchio mein Schatz … Pinocchio? Wo läufst du denn jetzt wieder hin? Pinocchio! „Machs gut, Papa! Bin gleich wieder da! Ich muss schnell ins Marionettentheater“ Ab 6J.

Mi 24.04. Schwandorf Marionettentheater 17h

Schönwerth

„Nirgendwo in ganz Deutschland ist umsichtiger, voller und mit so leisem Gespür gesammelt worden.“ so charakterisiert Jakob Grimm (1785-1863) die Arbeit von Franz Xaver Schönwerth (1810 – 1886). Und in der Tat erscheinen die Sagen und Märchen aus der Oberpfalz wie aus einer anderen Welt, einer Welt ohne Internet und social media - poetisch, naturverbunden, humorvoll und leicht. Die Meisterin dieser puren Erzählkunst ist Erika Eichenseer. In ihrer freien Nacherzählung erweckt sie die mythologische Oberpfalz zu neuem Leben. Mit „Schönwerth – Geschichten zwischen Fiktion und Realität“, macht das Marionettentheater die sagenumwobenen Welten der Oberpfalz individuell für die heutige Bevölkerung erfahrbar. Ab 10 J. Di 14. + Mi 15.05. Schwandorf Marionettentheater jew. 19.30h

Komödie über die große Liebe und warum Freunde toll sind: Prinzessin Lucia ist verzweifelt, denn wie soll sie den Partner fürs Leben innerhalb der Schloßmauern finden? Maus Maite – Kammerzofe und beste Freundin - hilft und mit Kreativität und Schlauheit kommen sie gemeinsam der Liebe auf die Spur! Und da ist sie plötzlich, die Lichtgestalt … Fabrice, das tapfere Schneiderlein! Ab 5 J.

Mo 13., Di 14. + Mi 15.05. jew. 16.30h Schwandorf Matrionettentheater

Die Wirtin

Pecunia non olet

Ein Gasthaus an der Adriaküste. Cappuccino, Pizza, Pasta. Alles wäre so schön, wenn da nicht "Amore, Amore!“ wäre! Oder ist es doch nicht die Liebe, sondern ganz was Anderes? Maria und Moneta, Geld und Glaube, es lebe die Komödie! Ab 14J. Sa 27. + So 28.04. jew. 19h Schwandorf Marionettentheater

Alfred Dorfer

Premiere neues Programm "Gleich" Der Wiener Alfred Dorfer versagt sich dem Verharren. Er schlüpft rasant in die unterschiedlichsten Rollen, die ebenso schwungvoll und virtuos wie die Themen und historischen Epochen gewechselt und verschränkt werden, um sich elegant zu einer Erzählung zu verweben. Auf der Bühne gibt sich Dorfers Bühnenfigur den dorfer-typischen ungewöhnlichen Gedankenspielen hin.

Mit viel Humor, in gekonnter Beiläufigkeit und angenehm unaufgeregt präsentiert er die menschlichen Untiefen unterschiedlichster Natur.

Alfred Dorfer, Schauspieler und promovierter Theaterwissenschaftler, zählt zu den wichtigsten Satirikern im deutschen Sprachraum.

Sa 13.04. Lappersdorf Aurelium 20h

Helmut Schleich

Das kann man so nicht sagen Ein neues Programm? Das kann man so nicht sagen. Helmut Schleich macht, was er will. Kein Abend gleicht dem anderen. Sein Vorbild ist die Regierung. Und so sagt er sich: was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. Schließlich leben wir in einer Zeit, wo die Wirklichkeit das Kabarett Tag für Tag überbietet. „Überholen ohne einzuholen“ hieß das früher im Sozialismus. Da baute man in Russland die größte Wasserstoffbombe der Welt. Die war so groß, dass kein Trägersystem in der Lage war, sie zu transportieren. Das ist mal eine Friedensinitiative. Die Amis waren überrumpelt. Mit untragbarem Pazifismus aus dem „Reich des Bösen“ hatten sie nicht gerechnet.

Do 09.05. Bad Abbach Kursaal 20h

Leonhardsberger & Zinner "Kaffee und Bier"… eine musikalische Lesung Wie 95% der Österreicher:innen schätzt Stefan Leonhardsberger das „Wiener Kaffeehaus“ und wie 95% der Bayer:innen schätzt Stephan Zinner das Wirtshaus, insbesondere das Münchnerische, ebenfalls als einen ganz besonderen Ort. In „Kaffee und Bier“ lesen die beiden Texte von u.a. Karl Kraus, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, auf der bayerischen Seite sind u.a. Oskar Maria Graf, Joachim Ringlnatz, Gerhard Polt, und Karl Valentin vertreten. Es kann heiter, wolkig, laut und leise werden – alles in allem eine österreichisch, bayerische Melange, mit der ein Versuch unternommen wird, die Eigenheiten, oder vielleicht sogar die Gemeinsamkeiten, dieser beiden Volksstämme zu beleuchten.

Di 14.05. Regensburg Alte Mälzerei 20h

8 Bühne
erk auf/Ticketpart ner: ABENDKASSE
NACH EDGAR WALLACE Vorv
Boning
Wigald
& Bernhard Hoëcker

Wigald Boning & Bernhard Hoëcker

Gute Frage! - Wigald und Bernhard

Wenn Wigald Boning und Bernhard Hoëcker zusammen auf die Bühne kommen dann reden sie über ... ? Gute Frage, über was eigentlich? Üblicherweise folgt ein kurzer Abriss zu Inhalt, Thema, Motto, was auch immer. Wigald und Bernhard gehen an diesen Abend mit einer schier grenzenlosen Neugier auf die Bühne – neugierig auf die guten Fragen. Und das ohne Text, ohne Rahmen und doppelten Boden, scheinbar ohne Konzept aber immer mit Sinn und Verstand. Das klingt mutig, und das ist es auch. Denn sie wissen nicht, was sie erwartet. Den Zuschauer:innen geht es nicht anders.

Die Vollblutoptimisten Wigald und Bernhard bearbeiten jede gestellte Frage, betrachten sie aus jeder Perspektive, analysieren diese aus allen Richtungen und beantworten in allen Lebenslagen. Da staunt das Duo schon mal über sich selbst.

Fr 31.05. Lappersdorf Aurelium 20h

LTO Tag der offenen Tür

Am Pfingstmontag sind alle Interessierten zum Tag der offenen Tür auf die Burg Leuchtenberg eingeladen. Es werden die Inszenierungen der Sommerfestspiele hautnah vorgestellt: lachen und weinen Sie mit Tevje, dem Milchmann, erschrecken Sie vor Shir Khan dem Tiger, nehmen Sie sich eine "Extrawurst" vom Grill und blicken Sie hinter die Kulissen der diesjährigen Uraufführung "Des Kaisers Pfennigfuchser", mit der die 900-Jahr-Feier der Burg Leuchtenberg begangen wird.

Mo 20.05. Leuchtenberg 14h

Anatevka

"Tradition!" herrscht im Schtetl Anatevka, einem kleinen Dorf, in dem ein jeder als Fiedler auf dem Dach tanzt und dabei versucht, eine einschmeichelnde Melodie zu spielen, ohne sich dabei das Genick zu brechen.

Dies gilt auch für den Milchmann Tevje, der dort mit seiner Frau Golde und den fünf Töchtern lebt. Wie alle in Anatevka kämpft auch Tevje mit seiner Familie gegen erdrückende Armut und regelmäßige antijüdische Ausschreitungen. Immer wieder malt er sich aus, was er tun würde, wenn er einmal reich wäre. Durch die Heiratsabsichten seiner drei ältesten Töchter wird Tevjes unerschütterlicher Glaube an die Tradition gleich auf mehrere harte Proben gestellt: Ein armer Schneider und ein revoltierender Student sollen seine Schwiegersöhne werden. Als Chava, die dritte Tochter, sich dann auch noch gegen seinen Willen mit einem Russen vermählt, wird sie von Tevje verstoßen. Unterdessen nehmen die Judenpogrome weiter zu. Anatevka wird geräumt und Tevjes Familie endgültig auseinandergerissen. Es bleibt die Hoffnung auf ein späteres Wiedersehen.

Anatevka zählt zu den großen Musicalklassikern des 20. Jahrhunderts. Vom typischen Broadwaymusical unterscheidet es sich in erster Linie durch die Ernsthaftigkeit des Stoffes. Zwischen Heiterkeit und bitterem Ernst schwankt bereits das Buch des jüdischen Dichters Scholem Alejchem "Tewje, der Milchmann", das als Basis für das Musicallibretto von Joseph Stein diente. Matineé zur Neuinszenierung.

Weitere Termine siehe Kalender So 26.05. Leuchtenberg Burg 11h

WAS WICHTIG IST:

Missbrauch und sexualisierte Gewalt sind Themen, mit denen sich niemand gerne beschäftigt. Und doch hat die „Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs“ seit ihrer Arbeitsaufnahme 2016 gezeigt: es gibt kaum einen Lebens-Bereich ohne Übergriffe.

In Weiden und Umgebung ist Dornrose e.V. (Fach- und Beratungsstelle für sexualisierte Gewalt) erste Ansprechpartnerin für Betroffene und deren Angehörige. Eine unglaublich wichtige Arbeit, die leider zu wenig

Bilder von uns

Ein Bild aus der Vergangenheit taucht plötz lich auf. Aus dem Nichts wird Jesko mit etwas konfrontiert, was er eigentlich tief in den Wirren seiner Jugend im katholischen Internat vergraben hatte. Als ihm das Bild anonym aufs Handy gesendet wird, rast er vor Schreck beinahe in eine Schulklasse hinein. Sein Leben als erfolgreicher Manager und Familienvater wird mit einem Schlag aus den Angeln gehoben. Was ist damals eigentlich passiert?

Erinnerungen an Pater Stein werden wach, der damals regelmäßig die Schüler fotografiert hatte. Die Suche nach dem Absender des Bildes beginnt, aber auch die Suche nach der Wahrheit und dem Umgang mit einer Schulzeit, die vielleicht doch traumatisierender war, als er sich eingestehen möchte.

Je intensiver Jesko sich mit dem Bild beschäftigt, desto stärker verschwimmen die Grenzen zwischen Recht und Unrecht, Erinnern und Vergessen, Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Reale Ereignisse aus Bonn haben den ebendort geborenen Thomas Melle zum Stück angeregt. Vor sechs Jahren kam heraus, dass im Bad Godesberger Aloisiuskolleg Schüler von Jesuitenpatern sexuell missbraucht wurden. Melles Geschichte ist zwar fiktiv, aber die Bezüge stimmen bis in einige Details. "Bilder von uns" ist eine ergreifende, hochaktuelle Geschichte, die packende, psychologische Dialogszenen mit reflektierenden Prosatexten verbindet. Mal Krimi, mal Thriller, erzählt das Stück von Verdrängung, medialer Ausschlachtung und den zahllosen Facetten vom Umgang mit Trauma.

LTO-Premiere, weitere Termine siehe Kalender

ab Fr 05.04. Weiden Ring-Kino 20h

Aufmerksamkeit erhält. Das LTO möchte auf dieses wichtige Angebot aufmerksam machen, vor allem, da der Verein auf Spenden angewiesen ist. Helfen Sie dabei, diese Arbeit zu finanzieren!

Sie können entweder überweisen oder per Paypal über den QR-Code zahlen:

Dornrose e.V.

Sparkasse Oberpfalz

Nord

IBAN: DE95 7535

0000 0009 5052 23

BIC: BYLADEM1WEN

BILDER VON UNS

„Das Stück verbindet packende, psychologische Dialogszenen mit erzählenden und reflektierenden Prosatexten, bekommt poetische und philosophische Qualität, wird zum Nachdenken über das Wesen der Bilder an sich.“ Nachtkritik, 21.01.2016

05.04. - 14.04.2024 Ring-Kino (Sündikat) Weiden

9 Bühne

Odessa Symphonie Orchestra

Musikalische Botschafter aus Odessa

Auch ein Konzertbesuch kann ein Solidaritätszeichen für die Ukraine und seine Künstler:innen sein. Seitdem russische Raketen auf Odessa gerichtet sind befindet sich ein Ensemble des großen Theaters und Opernhauses Odessa auf Konzertreise in Europa. Das Odessa Symphonie Orchestra unter Leitung von Vitaliy Kovalchuk macht zusammen mit einigen seiner Opernsänger:innen und Tänzer:innen jetzt auch Station in der MaxReger-Halle in Weiden.

Circa 35 Künstler sind dabei, z.T. ausgezeichnet in internationalen Wettbewerben. Der Erlös des Konzertes sichert den Fortbestand des Ensembles und seines hochrangigen künstlerischen Schaffens.

Walter Sittler/Dieter Hildebrandt

Ich bin immer noch da

Als der große deutsche Kabarettist Dieter Hildebrandt im November 2013 starb, lag da noch ein ganzes, fertiges Programm, das er als Abschied geplant hatte. Es erschien in Buchform als „Letzte Zugabe“ und Walter Sittler las es als Hörbuch ein. Nach den begeisterten Rezensionen darauf, stellte Sittler mit Auszügen aus diesem Buch und anderen Hildebrandt-Texten das Bühnenprogramm „Ich bin immer noch da“ zusammen. Er tritt mit diesem Programm den Beweis an, dass die Einschätzungen und Ansichten des großen Kabarettisten nicht nur unglaublich komisch, sondern auch verblüffend zeitlos sind.

Es ist eine wundervolle Hommage an Dieter Hildebrandt – ein überarbeitetes Programm mit vielen neuen Texten von Dieter Hildebrandt als Beitrag der Kulturbühne Weiden zu den Weidener Literaturtagen.

Di 09.04. Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > S. 27!

Mittwoch, 05. Juni

Odessa Symphonie Orchestra

Musikalische Botschafter aus Odessa

Das Odessa Symphonie Orchestra unter Leitung von Vitaliy Kovalchuk macht zusammen mit einigen seiner Opernsänger:innen und Tänzer:innen jetzt auch Station in der Max-Reger-Halle in Weiden. Der Erlös des Konzertes sichert den Fortbestand des Ensembles und seines hochrangigen künstlerischen Schaffens.

Benefizkonzert veranstaltet von Inner Wheel Weiden e.V.

Tickets ab Mitte April: okticket

Weiden Max-Reger-Halle, 19h

Das neue Programm führt in die glitzernde Bühnenwelt des Cabaret. Im Mittelpunkt steht eine musikalische Reise nach Paris. Lieder und Chansons aus berühmten Musicals gehören ebenso dazu wie auch Erinnerungen an Edith Piaf und Mireille Mathieu. Jacques Offenbachs Orpheus Can-Can Ballett, Auszüge aus dem jazzigen Musical "Chicago", Walzer und Tangos aus Filmen "Moulin Rouge" und "Die fabelhafte Welt der Amélie" sind weitere Beispiele aus der vielfältigen Bühnenshow.

Mi 05.06. Weiden Max-Reger-Halle 19h

Frank-Markus Barwasser

Der wunde Punkt

Frank-Markus Barwasser alias Erwin Pelzig kommt natürlich auch mit Hartmut und Dr. Göbel nach Amberg!

Ausgestattet mit seinem Markenzeichen, dem Cordhut, rot-weiß-kariertem Hemd, Herrenhandtäschli, präsentiert er in seinem Bühnenprogrammen eine messerscharfe Analyse der politischen Zustände im Land und in der Welt. Hintergründig, wortgewaltig aber dabei immer extrem unterhaltsam und witzig.

„Sein“ Erwin Pelzig gehörte zum Inventar des deutschen Fernsehens. Unter anderem moderierte er zusammen mit Urban Priol im ZDF "Neues aus der Anstalt", war mit seiner Sendung "Pelzig hält sich" nicht wegzudenken. Für seine Bühnenprogramme ist er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis. So 02.06 Amberg ACC 18h

Holger Paetz

Liebes Klima, gute Besserung

Alle reden vom Klima. Aber nur einer kennt sich aus ... Ob Erderwärmung, CO2, Überbevölkerung, Klimakleber, Greta oder Markus Söder. Alles nimmt der sprachvirtuose Kabarett-Literat treffsicher unter die Lupe. Und dies bei der Futura bereits zum 23. mal seit seinem ersten Auftritt im Jahre 1987.

Sein Sprachvermögen ist geschliffen bis brillant, sein politischer Geist hellwach, böse und gewitzt

Sa 13.04.Windischeschenbach

Kleinkunstbühne 20h

Stefan Kröll

Aufbruch

Hinein in die Welt der schrägen Komik, in das Reich skurriler Geschichten. Die Verbindung von Globalem mit Lokalem, von Geschichte und absurd-schrägem Humor prägen auch im neuen Programm Stefan Krölls ganz eigenen Zugang zum Kabarett. Der Kabarettist und gelernte Schreiner wagt nichts weniger als den "Aufbruch" aus dem Tal des Jammerns, der Heimat der ewigen Nörgler und Schwarzseher. Raus aus dem seltsam komplizierten Selbstmitleid, hinein in die Welt der schrägen Komik, in das Reich skurriler Geschichten von der Antike bis ins Jetzt.

Fr 19.04. Windischeschenbach Schafferhof 20h

DerMönchmit derKlatsche

Um die Welt in 80 Tagen

Theater R.A.B. (Random Acts of Beauty) Wie Jules Verne seine Leser:innen die verschiedenen Kulturen der Welt gemeinsam mit dem britischen Gentlemen Phileas Fogg und seinem französischen Diener Passepartout entdecken lässt, entführen die Theatermacher ihr Publikum in eine Vielfalt der Kulturen. Schauspieler treffen auf Vollmasken, Commedia dell'arte-Figuren werden mit Schattenspiel konfrontiert, Kasperlepuppen entdecken Videoinstallationen – der ganze Reichtum der theatralen Ausdrucksformen wird zum Spiegel der Vielfältigkeit unseres Planeten. Eine retro-futuristische, abenteuerliche und unterhaltsam-ironische Reise um die Welt in knapp zwei Stunden.

Di 30.04. Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > S. 27!

Der Mönch mit der Klatsche

Contra-Kreis-Theater Bonn

Krimi-Komödie frei nach Edgar Wallace

Eine Katastrophe. Das Theater ist voll, aber die Schauspieler der Krimicompany stehen samt Bühnenbild im Bus auf einer gesperrten Autobahn. Es ist die 856. Vorstellung des Schockers "Der Mönch mit der Klatsche". Nur die Regieassistentin und der Requisiteur sind im eigenen Auto vorausgefahren. Nun stehen sie vor dem Publikum. Sie sind in Geldnot und brauchen dringend die Abendgage. Sie können die Texte, sie haben sie 855 Mal gehört. Also entschließen sie sich, alle Rollen selbst zu spielen. Mit ein paar Kostümteilen und Requisiten, mit Musikeinspielungen und ein paar Effekten. In wilder Improvisation springen sie von Rolle zu Rolle und zaubern eine abgedrehte, komödiantische Krimishow auf die Bühne, die immer wieder zu scheitern droht. Aber mit waghalsigen Wendungen schaffen die beiden das Unmögliche. Freund:innen der Edgar-Wallace-Krimis erkennen die typischen Elemente. Es gibt wahnsinnige Mörder, einen skurrilen Butler, eine Jungfer in Nöten und einen liebenswerten, aber schusseligen Ermittler von Scotland Yard.

Der Mönch mit der Klatsche ist eine liebevolle Erinnerung an die gruselig-charmanten Filme aus den sechziger Jahren. Und zugleich eine rasante Komödie von heute, mit zwei Darsteller:innen, die um ihr Überleben spielen.

Di 04.06.Weiden Max-Reger-Halle 19.30h

Wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > S. 27!

Die Wunderübung

OVIGO Theater

Der Mönchmitd

Komödie nach dem Roman von Daniel Glattauer

Regie: Petra Sommer-Stark

Kurze Zwischenfrage: Sind Sie sicher, dass Sie zu mir wollen? ER (Valentin) und SIE (Joana) haben sich entschieden. Sie gehen zur Paartherapie. Die Therapeutin sieht sofort: Das ist ein Paar im fortgeschrittenen Kampfstadium. Dabei hat ihre Geschichte einst so schön angefangen. Liebe auf den ersten Blick. Unter Wasser. Damals in Ägypten, als sie sich beim Tauchen kennengelernt haben. Die Therapeutin diagnostiziert eine derart akute Spannung, dass sie zu einer ganz speziellen Maßnahme greift: "Die Wunderübung". ER und SIE mögen sich das Wunder vorstellen, sie wachten auf, und die Welt sei wieder in Ordnung. Was löst das aus? Abgesehen von einem kurz aufflackernden Lichtlein in der ehelichen Schattenwelt nicht viel. Im Gegenteil, die Vorstellung vom zurückgekehrten Glück macht die Klüfte noch deutlicher. Sind Joana und Valentin wirklich so ein hoffnungsloses Paar? Die schwergebeutelte Therapeutin wittert eine Chance. Fr 26. + Sa 27.04. Weiden Regionalbibliothek 20h

er Kl a t s c eh

10 Bühne
aWetl r S i ttl er

Oimara

auf Garnitour / support: Joe Oldman Wirtuoser Koch von der Alm garniert seine Musik-Menüs wie er leibt und wie er lebt: der bayerische Singer-Songwriter-Senkrechtstarter Beni Hafner alias "Oimara" (= gebürtiger Almenmensch) ist nicht mehr wegzudenken aus der zwischen-nationalen Musikszene.

In jedem Show-Menü mischt der bayerische Lieblingsdepp der Nation als gelernter Koch Altbewährtes mit neuen Kreationen, garniert mit einzigarten Improvisationsausbrüchen, über die man sich schon manchmal one-hit-wundern muss.

Do 04.04. Regensburg

Mälze 20h

Evelyn Huber solo

The Magic of Harp

Die Ausnahmeharfenistin Evelyn Huber, vielen von der grandiosen WeltmusikGruppe Quadro Nuevo bekannt, bietet ein besonderes Klangerlebnis: hingebungsvoll feurig und atmosphärisch-meditativ. Inspiriert von Tango, Jazz, Impressionismus und lateinamerikanischem Lebensgefühl entwickelt sie einen einzigartigen Musikstil, der von ihrem sonnigen Temperament und ihrer Hingabe zur Musik getragen wird.

Steffi Denk & Flexible Friends

Das Muttertagskonzert!

Ja, es ist schon fast eine "Kult-Veranstaltung". Steffi Denks einzigartige Stimme, vereint mit dem virtuosen Spiel ihrer musikalischen Freunde erheben das einzelne Lied – ob witzig, anrührend oder hintergründig, immer swingend – zu einem Kunstwerk. Und es wird quasi ein „Best-of“ ihres großen Repertoires, also eine unterhaltsame und hochmusikalische Reise durch alle Genres, von Jazz, Swing, Bossa Nova bis zu Soul, Pop und Schlager-Perlen.

Steffi Denk ist nicht nur eine begnadete Sängerin, sondern eine ebensolche Entertainerin, die mit viel Charme, Selbstironie und Humor durch das Programm führt. So 12.05. Lappersdorf Aurelium 20h

Brustmann-Schäfer-Horn

Drei ganz verschiedene musikalische Biographien, die all ihre Erfahrung und all ihr Können in einem brandneuen Projekt zusammenschmeißen: Kein Männerdreigesang, vielmehr ein Drei-Männer-Gesang - mächtig und schön - zu Zither, Gitarre und Bass!

Sebastian Horn, Sänger und Texter von "Dreiviertelblut" und "Bananafishbones" stammt aus einer Familie, in der leidenschaftlich bayrische Volkslieder gesungen wurden.

Josef Brustmann, Wort- und Musikkabarettist, kommt von der Klassik und der Volksmusik. Er ist lange mit dem Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn getourt und hat als Solokünstler sowohl bei seinen textlichen als auch musikalischen Erfindungen noch nie ein bayrisches Blatt vor den Mund genommen.

Benni Schäfer, mit 15 noch Punker, dann leidenschaftlicher Jazzer, ist heute ein höchst gefragter Bassist, unter anderem bei "Dreiviertelblut" und Josefs Band "Brustmanns Lust".

Die Weltmusikerin jammt, summt, brummt, pfeift und swingt auf der Harfe und stimmt in schnellem Tempo kunstvoll verwobene Melodien an. Dann und wann aber flirtet und verzaubert sie auf zartesten Engelssaiten. Mit viel Charme, Spielfreude und technischer Perfektion bringt Evelyn Huber auf der Harfe bislang ungehörte Klangwelten zum Schwingen.

Fr 05.04. Eichhofen Brauereigasthof 20h

Weiherer

Sauber bleiben…

Mit Gitarre, Mundharmonika und ungezügeltem Mundwerk präsentiert der Weiherer auch in seinem neuen Programm wieder eine Art unvorbereitete Plauderei mit Toneinlage – gewohnt spontan, witzig und schnörkellos. Irgendwo zwischen Musikkabarett, Liedermacherei, schrulligen Geschichten und Polit-Aktivismus sind die Auftritte des niederbayerischen Wahloberbayern mehr grob geschnitztes Handwerk als fein geschliffene Kunst, und seine saukomischen Alltagsbeobachtungen sind längst Kult. Der mutige Musiker mit einem Herz für Irrsinn und Wahnwitz singt seit mehr als zwei Jahrzehnten schneidige Lieder mit viel Engagement und nicht selten mit richtig ehrlicher Wut. In bester Volkssänger-Tradition geizt er dabei nicht mit scharfzüngiger Kritik und deftigen Sprüchen – meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt. Ein faszinierender Sturschädel mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor.

Do 02.05. Regensburg Alte Mälzerei 20h

„Wir singen eigene neue Lieder, die uns unser Leben schreibt, und wir singen natürlich auch alte bayrische Volkslieder, weil die genial schön sind - ein unschätzbares und schwer unterschätztes Erbgut. Dabei lassen wir die alten Lieder so, wie sie sind –leuchten da aber möglichst viele unbekannte Ecken aus."

Fr 31.05. Regensburg Mälze 20h

Swing im Ring

Unter diesem Motto spielt die Metro Big Band ihr Frühlings-Konzert.

Der Name Metro Band weckt Erinnerungen an frühere Zeiten, als auf unzähligen Veranstaltungen in und um Weiden das Tanzbein heftig gefordert war.

Bis eines Tages der Bandleader Roland Riedlbauer den Swing in das Orchester einbrachte und die Gruppe seither sehr erfolgreich als Metro Big Band auftritt.

Profis, wie z.B. Andrej Lobanov, und Amateure haben sich mittlerweile zu einem respektablen Klangkörper formiert.

Mit neuer Playlist treten sie nun im RingKino auf. Im Vordergrund stehen Namen wie Duke Ellington, Count Basie, Sammy Nestico oder Peter Herbolzheimer, wobei jedoch auch ein gewisser musikalischer Erinnerungsfaktor dabei erhalten bleibt.

Dieses Konzert wird mit Melodien und Rhythmen nicht nur ins Ohr, sondern auch in die Beine gehen.

Sa 20.04. Weiden Ring-Kino 19h

11 Konzerte 20. April 19h Swing im Ring feat. A. Lobanov Geballte Big Band Power im Ring-Kino, Weiden i.d.OPf Diesen Auftritt im Swingfeeling von Duke Ellington, Count Basie, Sammy Nestico oder Peter Herbolzheimer sollten Sie Sich auf keinen Fall entgehen lassen! Bekannt durch den Gig mit dem Motto „Glenn Miller meets Zoigl“ Freuen Sie sich auf Swing vom Feinsten! VVK: ok-ticket.de / nt-ticket.de Eintritt: 25.- € Schüler und Studenten 20.- €
Metro Big Band
Oimara
Foto: Thomas Willibald
Evelyn Huber

WEIDENER MEISTERKONZERTE

So 28.04.2024 18 Uhr

Marie-Elisabeth Hecker

Violoncello

Martin Helmchen

Klavier

Igor Strawinsky, Dmitri Schostakowitsch, Sergej Rachmaninow

weidener-meisterkonzerte.de facebook.com/WeidenerMeisterkonzerte

Juri Smirnov Trio

Das Juri Smirnov Trio spielt Klassiker und bekannte Standards aus Swing und Latin Juri Smirnov - Saxofon, Querflöte, Klarinette, Markus Fritsch – Kontrabass, Thomas Stock - Schlagzeug, Percussion Zum Konzert empfängt das Burg–WernbergTeam das Publikum mit einem jahreszeitlichen Fruchtcocktail und saisonalem Fingerfood aus der Küche von Robert Morgan (im Eintritt bereits enthalten).

Mo 01.04. Wernberg Burg

Gedankengebäude 15h

Oberpfälzer Tango-Festival

Argentinischer Tango mit dem Duo "perfume de tango", Susanne Hofmann (Violine), Judith Brandenburg ( Bandoneon) und dem Tango Festival Orchester "Aníbal Troilo". Susanne Hofmann und Judith Brandenburg nehmen ihr Publikum mit pulsierenden Tango-Rhythmen der Legenden Anibal Troilo oder Carlos Gardel, mit einem Hauch argentinischer Folklore und viel Improvisation mit auf die Reise.

Als Highlight wird das Tango Festival Orchester die beim Tango-Workshop einstudierten Kostproben präsentieren und das Publikum mit knackigen Rhythmen begeistern. Das Serviceteam serviert Cocktails und Fingerfood.

Mo 20.05. Wernberg Burg Gedankengebäude 15h

Andrea Limmer

Tanquoray

Ihr Album „Soulicana“ ist der Nachfolger des vielbeachteten Debütalbums "analogue x orange" und punktet mit intelligenter Songauswahl, überzeugenden Eigenkompositionen, aufregenden Interpretationen und ganz viel orangem Feeling. Zwischen authentischem Blues, feinsten Souljazz und funky 80s Stories ist sogar Platz für eine Deutschsprachige Popnummer die durchaus dancefloortauglich ist. Live sind die Drei sowieso eine Klasse für sich. Funky Rhythmen und zweistimmiger Satzgesang sind das Markenzeichen der Soulbrothers. Mayerl/Deiml (p/dr) spielen seit 1989 in verschiedensten Bands zusammen und harmonieren auf der Bühne blind miteinander. Mit Sebastian Hofbauer haben die zwei Originalmitglieder letztes Jahr einen kongenialen Partner gefunden, ein Sänger von Format, der sich optimal einfügt und gleichzeitig neue Akzente setzt. Zusätzlich bringt Dusty auch seine Talente am Bass, Kontrabass, Schlagzeug und beim Beatboxen ein.

Im neuen Programm nehmen die Eigenkompositionen wesentlich mehr Platz ein als bisher. Dazu finden sich Songs von Soullegenden wie Solomon Burke und Wilson Pickett neben aktuelleren Stücken von Chris Stapleton oder den Black Pumas auf der Setlist.

Dabei fühlen sich Dusty, Michon und Toby im eleganten Jazzclub oder der alternativen Kleinkunstbühne genauso zuhause wie auf der großen Open-Air-Stage.

Sa 25.05. Vohenstrauss

Das Friedrich 20h

Fr 31.05. Altdorf (bei Nürnberg)

Foto:JoachimGabbert

Zum Goldenen Anker 19.30h

Mareike Wiening Quintett

Modern Jazz

Rich Perry ts - Billy Test p - Alex Goodman g - Johannnes Felscher b - Mareike Wiening dr.

Klassentreffen! Die Musik-Kabarettistin Andrea Limmer steht den erfolgreichen Lebenskonzepten ih rer ehemaliger Schul freund:innen baff gegenüber. Die 1,58 Meter große Powerfrau hat kein Haus, kein Kind, keinen Büroausweis, keinen Ring am Finger - nicht einmal eine Zimmerpflanze hat sie. Nein, das sensible Schandmaul ist ständig in Deutschland und Österreich auf Tournee, um ihre Zuschauer:innen zu begeistern.

So liebreizend wie ein durstiger Bierkutscher erhellt sie das Gemüt ihres Publikums, wenn sie bitterböse Lieder über Verschwörungsfantasien und den Jugendwahn singt oder Geschichten über die Influencer-Influenza erzählt. Dabei ist die scherzerfrischende Niederbayerin stets aktuell, emanzipiert, politisch und kritisch, ohne den Zeigefinger zu heben.

Mitreißend und mit großer Spielfreude entführt das Quantenteilchen des Kabaretts ihr Publikum in schräge Welten, die so noch nie jemand betreten hat.

Do 16.05. Amberg

Atelier Teufelsbäck 18.30h

Old Folks

Das Trio hat sich ganz der akustischen Musik verschrieben.

Die Band, das sind: Sepp Frank - voc. akk.git. (Chambergrass), Hans "Yankee" Meier - voc. git. (Voice & Strings) und Wolfgang Bergervoc. kb. (Boris Gammer Trio).

In dieser außergewöhnlichen Besetzung spielen sie die großen unplugged Hits aus Folk, Blues und Country von Bob Dylan bis Leonard Cohen, von Johnny Cash bis Donovan. Auf ihrer aktuellen Tour werden sie ihre brandneue CD "Old Roads - New Ways" vorstellen. Eigenkompositionen wechseln sich ab mit neuen Interpretationen von AC/DC und Stones Klassikern sowie Folk und Bluegrass Traditionals. Das ganze gewürzt mit einer schönen Prise Humor und Selbstironie.

Do 30.05 Amberg

Atelier Teufelsbäck 18.30h

Die Schlagzeugerin Mareike Wiening gehört zu den jungen deutschen Musikerinnen, die es geschafft haben, im Zentum des Jazzgeschehens New York Fuß zu fassen. Direkt am Puls der Jazzentwicklung formierte sie ihr eigenes US-Ensemble und komponierte mittlerweile bereits das dritte Album für dieses faszinierende Quintett. Mareike, die Schlagzeug und Komposition studiert hat, präsentiert lyrische Eigenkompositionen voller Emotionen mit viel Freiräumen für Improvisation, hochdynamisch und sensibel gespielt von erstklassigen Musikern im transatlantischem Kontext. Eine der wenigen Frauen, die sich im internationalen Musikgeschäft behaupten. Ein Konzert mit ihr und ihrer Band hinterläßt unvergleichliche, bleibende Eindrücke. Fr 26.04. Weiden Bistrot Paris 20h

Sunna Gunnlaugs Trio

Zeitgenössischer Jazz

Sunna Gunnlaugs p - Thorgrimur Jonsson b - Scott Mclemore dr

Die aus dem hohen Norden stammende Pianistin Sunna Gunnlaugs hat über ein Album von Bill Evans einen Zugang zum zeitgenössischen Jazz gefunden. Auf mittlerweile 12 Alben präsentiert sie eine ganz eigene Sprache, indem sie Elemente isländischer bzw. nordischer Musik mit den verschiedenen Ausprägungen des afroamerikanischen Jazz verbindet.

In ihren Kompositionen lässt sie auch ihren gleichberechtigten Musikern Raum für breit angelegte, dynamische Prozesse,

12 Konzerte

um ihre Musik im gemeinsamen Flow zu entwickeln und durchzuführen.

Das hervorragende Klaviertrio, das in der Tradition zwischen Bill Evans und Esbjörn Svensson steht, holt die Zuhörer:innen ab auf eine melancholische, lyrische, aber auch zupackend spannende Reise in den hohen Norden, bleibt aber immer im Jazz geerdet. Fr 10.05. Weiden Bistrot Paris 20h

Richie Necker

Richie Necker solo: voc, git., dobro, mandoline etc. Gitarrenmusik in bester Manier, Klassiker und Überraschendes, Fingertsyle und Slide-Guitar, Blues und Country, Folk, Pop, Rock'n'Roll und Balladen aus verschiedenen Ländern, dabei immer authentisch und virtuos. Ein Schuss Entertainment, viel Freude am Experimentieren, ein breitgefächerter musikalische Background und intensive Bühnenpräsenz machen jedes Konzert von und mit Richie Necker zu einem musikalischen Erlebnis. Den "Guitar Man" kennt man auch als Gitarrist von "I Dolci Signori", die jeden Sommer ihre Fans in allerbeste Stimmung versetzen.

Allein schafft er es durchaus, auch bei eisregnerischem Schmuddelwetter am Weihnachtsmarkt im Freien ein Stück Sonne in die Herzen seiner Zuhörer:innen zu zaubern ohne an seinen Gitarrensaiten fest zu frieren. Ein Profi mit Leidenschaft und Charme, der wirklich jedes Konzert genießt und seine Freude an der Musik mit dem Publikum teilt.

Fr 12.04. Weiden Bistrot Paris

Vulkan Quartett

Salonmusik vom Feinsten (mit Confrencier Michael Heuberger)

Im Jahre 2009 scharte der smarte Tenor Arpad Vulkan drei Musikerkollegen des Regensburger Theaters um sich – und geboren war das Vulkan Quartett.

Sándor Galgóczi (3. Konzertmeister des Philharmonischen Orchesters Regensburg) spielt seit Beginn die erste Geige. Pianist und Arrangeur Hans Martin Gräbner stieß 2010 zu dem Ensemble. Das Fundament liefert seit 2012 Frank Wittich (stellvertr. Solobassist des Philharmonischen Orchesters Regensburg) am Kontrabass.

Die vier Vulkanier haben sich der niveauvollen Salonmusik verschrieben. In ihrem Repertoire finden sich argentinische Tangos ebenso wie neapolitanische Lieder, italienische und französische Schlager und Wiener Salonmusik.

Als Gast mit dabei ist der beliebte Regensburger Schauspieler Michael Heuberger als launiger Confrencier. Fr 14.06. Lappersdorf Aurelium 20

Ganes

Tour 2024

Drei Feen erobern die Bühne. Leicht, fließend, verträumt, kraftvoll, episch und einnehmend: All das kann dieses atemberaubende Pop-Trio mit seiner Musik sein. Seit über zehn Jahren musizieren die Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen als "Ganes". Gemeinsam sind sie in La Val aufgewachsen, einem verwunschenen Dorf in den Südtiroler Dolomiten. So abseits von flirrenden Metropolen, so nahe an der wilden, urtümlichen Offenheit der Natur. Seit 2018 steht die Bassistin Natalie Plöger mit den beiden Südtirolerinnen auf der Bühne.

Die Arrangements dieses außergewöhnlichen Trios sind federleicht und wunderschön, die Stimmen der drei Musikerinnen ergänzen sich perfekt. Gesungen wird bei Ganes auf Ladinisch – das man als Zuhörer:in mit dem Herzen versteht. Bei den Konzerten des Trios erlebt man Musik, Tanz und vor allen Dingen pure Energie.

Fr 12.04. Lappersdorf Aurelium 20h

Thiersteiner Burgsommer

In diesem Jahr werden nicht nur 10 Jahre Thiersteiner Burgsommer, sondern auch die Rückkehr auf die Burg gefeiert!

Im Mai 2014 ging der Burgsommer Thierstein an den Start - wetterunabhängig mit einem futuristischen Zeltdach über dem Innenhof der Burgruine Thierstein. Fast über 100 Konzerte und großartige Veranstaltungen haben auf der Burgbühne seitdem stattgefunden. Immer gut besucht oder auch ausverkauft! Die zahlreichen Tribute-Band-Konzerte ziehen die Besucher:innen ausa nah und fern an. Wegen Restaurierungsarbeiten auf der Burg fanden die Veranstaltungen in den letzten drei Jahren auf dem Sportplatzgelände in Thierstein statt. Nun gibt es ein Come-back mit folgenden Events:

Am 01.06.wird Bounce, die Bon Jovi-Tributeband in Thierstein auf der Bühne stehen. Jon Bon Jovi gehört seit den 80er Jahren zu den erfolgreichsten Bands im Bereich Rock bis Heavy Metal.

Am 02.06. geht es gleich weiter. Den zweiten Teil des Jubiläums-Wochenendes bestreiten die Hofer Symphoniker mit dem Kammerkonzert "Erinnerung an Florenz". Ein siebenköpfiges Streichorchester mit einer Harfenistin spielt Werke von Debussy, Tschaikowski u.a. Der Abend für Freund:innen der klassischen Musik!

Am 16.06. steht ein alter Bekannter auf der Thiersteiner Burgbühne: Norbert Neugirg. Der Chef der "Altneihauser Feierwehrkappell'n" kommt mit seiner fränkischen Band "Hullerngroove" und wird das Publikum mit schrägen, hintersinnigen und auch hinterfotzigen Gesprächen unserer Zeit unterhalten.

Am 29.06. gibt es einen Heimatabend auf der Burg. "Wo Klang und Gemüt sich treffen!" Thiersteiner Theatergruppen und Vereine machen sich bereit die Bühne zu rocken. Ein kurzweiliger Abend ist garantiert!

Country-Musik gibt es am 06.07.mit The Flying Mosquito Brothers. Die Top Band aus der Pfalz schafft mit Countryfeeling musikalisch eine Brücke von der Pfalz über den mittleren Westen der USA bis zur Burg Thierstein.

Am 03.08. kommen "Shades of Purple" (Tribute to Deep Purple) nach Thierstein. Seit über 30 Jahren spielen sie Hits einer der besten Bands der Rockgeschichte.

"Elvis lebt!" heißt es am 17.08.: Der grandiose Elvis-Darsteller Leo Bischof, Entertainer, Double und Sänger wird das Publikum mitreißen! Vor dem Auftritt von "Elvis" werden "Gery &The Johnboys" zum Aufwärmen besten Rock´n Roll spielen und die After-Show-Party wird mit bester Tanzmusik bis Mitternacht unterhalten.

Der Hofladen hat offen

Bio-Spargel

Bio-Erdbeeren Bio-Kartoffeln

Bio-Eier

Bio-Nudeln regionale Säfte

Frankenwein

Weingut Bausewein, Iphofen - ökolog. Anbau Württemberger Wein ök. Anbau, Weingut Stutz

Bio-Schweinefleisch aus eigener Erzeugung

Jedes 1. WE im Monat: geö net in der Spargelzeit: Mo - Sa 9 - 18h

Sonn- & Feiertage 9 - 12h

Vorbestellung möglich:

Tel: 0961 / 4 66 49

FAMILIE BRUNNER

Neubau 1 / 92637 Weiden www.spargelhof-brunner.de

Am 31.08. steht "Eyszeit 2.0" (Tribute to Peter Maffay) auf der Bühne. Reiner Vogl, vor Jahren von Rudi Carrell entdeckt, verkörpert Peter Maffay authentisch! Gesanglich und mit einer starken Bühnenpräsenz! Er tourt seit Jahren professionell durch Europa.

GanesFoto: Christoph Jorda

Den Abschluss der Jubiläumssaison feiern die Burgsommerbesucher:innen am 07.09. mit DJ Oli! An diesem Abend wird die Burg zum Dancefloor mit Hits der 80er, 90er und 2000er verwandelt. Tickets bei okticket.de sowie vor der Veranstaltung an der Abendkasse.

Thierstein Burg

HOCHSTRASSE

13 Konzerte KULTUR WIR DRUCKEN NACHHALTIG UND DAHOAM IN DER OBERPFALZ
21 • 92637 WEIDEN WWW.SPINTLER.COM
Foto: Eva Maria Richter Thiersteiner Burgsommer; Bounce - Foto: Michael Schlenker

Dominik Plangger

Der Südtiroler Musiker ist Liedermacher und Poet, der sein Publikum sehr zu bewegen und zu berühren weiß – weil er stets authentisch bleibt.

Dominik Plangger ist ein Künstler, der etwas zu sagen hat. Ob es sich um die Gesellschaft, um Politik oder einfach um Probleme des alltäglichen Lebens handelt, stets gelingt es dem Liedermacher, seine Themen auf den Punkt zu bringen. Unterwegs u. a. mit Konstatin Wecker ... Do 18.04. Windischeschenbach Schafferhof 20h

Albie Donnelly's Supercharge

Sieben Musiker betreten im schwarzen Anzug die Bühne. Was folgt, ist ein musikalisches Ereignis mit der Wucht einer Naturgewalt: "Rhytm’n‘Blues Orkan", "Vulkan vor dem Ausbruch" ein "Truck mit Überschall", sogar "Außerirdische Blues Berserker" sind Beschreibungen, wie sie in den Überschriften der Presse zu lesen sind.

Die ersten Akkorde erklingen und ansteckende Lebensfreude lässt den vielzitierten Funken sofort überspringen. Die Powertruppe hat das Publikum von der ersten Nummer an auf ihrer Seite. Bühnenpräsenz, Show, Humor, Perfektion, Virtuosität – das ist Albie Donnelly‘s Supercharge. Auftritte mit Graham Parker, Fats Domino, Chuck Berry, Ray Charles, B. B. King und Queen machten Albie Donnelly’s Supercharge zur Nummer Eins Rhythm’n’Blues Band in Europa.

Fr 12.04. Windischeschenbach Schafferhof 20h

Bavarian Brass & Dorothea Weser Orgel

Traditionell wird die Konzertsaison in Speinshart von diesem umwerfenden Ensemble eröffnet. Klänge der Renaissance und der Romantik, aber auch der weich swingenden Moderne werden wieder die Klosterkirche erfüllen.

Die Musiker um Benjamin Sebald sind alte Bekannte in Speinshart - diese Vertrautheit kann man spüren und hören. Eintritt frei – Spenden erbeten.

Ostermontag 01.04. Speinshart Klosterkirche 16h

Jerusalem Quartet

Streichquartett

spielt Werke von Felix Mendelssohn, Paul Ben-Haim und Claude Debussy

Das 1996 gegründete Jerusalem Quartet gehört in der an hervorragenden Streichquartetten heute so reichen Musikwelt zu den besten. „Intonationsreinheit und Klangbalance, staunenerregende Virtuosität, die nachgerade entspannte Gemeinsamkeit im Phrasieren und die Lust an ausdifferenzierter Klangfülle zeichnen dieses Quartett besonders aus: Streichquartettkunst ersten Ranges als gleichsam orchestrales Klangerlebnis.“ Dieser Rezension Harald Eggebrechts, des Streicherspezialisten der SZ, ist wenig hinzuzufügen. Zu erleben ist dieses Weltklassequartett in Weiden mit einem wunderbaren Programm.

So 12.05.Weiden Max-Reger-Halle 18h

Wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > S. 27!

Marie-Elisabeth Hecker

Violoncello

Martin Helmchen

Klavier

spielen Werke von Igor Strawinsky und Sergej Rachmaninow

Den internationalen Durch bruch bescherte der Cellistin Marie-Elisabeth Hecker der sensationelle Erfolg beim Rostropowitsch-Wettbewerb 2005 in Paris: Dort gewann sie – erstmals in der Geschichte dieses Cellowettbewerbes – sowohl den ersten Preis als auch zwei Sonderpreise.

Regelmäßig musiziert sie mit ihrem Ehemann

Martin Helmchen, einem der gefragtesten Pianisten, der seit Jahrzehnten auf den wichtigsten Podien der Welt konzertiert. 2001 gewann er den Concours Clara Haskil. Eine reiche Diskographie hat er bereits vorgelegt mit hochgelobten und reichlich mit Preisen ausgezeichneten Aufnahmen.

An diesem Abend ist ein russisches Programm zu hören. Es wird vom BR-Klassik aufgezeichnet.

So 28.04. Weiden Max-Reger-Halle 18h Wir verlosen 2 Karten > Schreibt uns > S. 27!

Orgelkonzert

mit Christian Brembeck

Eine intensive Konzerttätigkeit führte Christian Brembeck (*1960) als Organist, Cembalist und Pianist des Tölzer Knabenchores sowie des Barockorchesters Collegium Aureum in nahezu alle europäischen Länder sowie mehrfach nach Israel und Fernostasien. 1986 bis 1996 war er außerdem als Pianist, Cembalist und Organist regelmäßig für die Münchner Philharmoniker tätig.

So 28.04. Waldsassen Basilika 17h

Tess

Remy-Schumacher & David Forbat

Violoncello und Klavier Remembrance and Renewal Erinnerung und Erneuerung mit Werken u.a. von Johann Sebastian Bach, Gabriel Fauré, Frederic Chopin, Kitt Wakeley, Douglas Knehans, Adam Berry, Sergej Rachmaninow. Tess Remy-Schumacher ist Solistin auf Kitt Wakeleys 2023 Grammy-prämierter CD „An Adoption Story“. Sie ist vielfach ausgezeichnete Preisträgerin, solo und auch mit dem Otis Trio mit Dr. Dawn Lindblade-Evans und Dr. Sallie Pollack. David Forbat ist Professor für Klavier an der University of Central Oklahoma, wo er seit 2005 unterrichtet.

So 02.06. Waldsassen Harmoniesaal 17h

Schwabing 62

Gretel Mayer; Gmeiner Verlag

In Schwabing wird die 36jährige Künstlerin Berenike von Rahnstedt ermordet aufgefunden. Der junge Kriminalhauptkommissar Korbinian Hilpert und sein Kollege Ludwig Waldleitner übernehmen die Ermittlungen. Die Liste der Verdächtigen ist lang, … Das Ermittlerduo taucht tief in die Szene ein - kurz nach den Schwabinger Krawallen, die wohl die 68er schon ein wenig vorwegnahmen.

Der Krimi hat alles, was er braucht: Einen spannenden Plot, Lokalkolorit, sympathische Ermittler und gut gezeichnete Figuren in ihrem Umfeld. Da hätten wir gern gleich die nächste Geschichte !

Und dann kam Lämmchen

Anne Hansen; Penguin Verlag Hinfallen, aufstehen, weitergrasen: Wie mir ein kleines Schaf ganz große Dinge beibrachte

Ein Leben ohne Schaf ist möglich, aber sinnlos

Wie spürt man wieder Rückenwind, wenn einem das Leben um die Ohren pfeift? Als ihr Körper streikt, zieht Anne Hansen aus der Großstadt zurück an die Nordsee. Doch nie hätte sie gedacht, dass die größte Hilfe auf vier Beinen daherkommt: Am Deich trifft sie ein Lamm und rettet es vor dem Schlachter – oder rettet das Lamm vielmehr sie? Sie findet ihre Antwort auf die große Frage des Lebens: Was macht uns eigentlich glücklich? Wir dürfen teilhaben und lernen nebenbei noch unheimlich viel über die Physis und Psyche des Schafes und werden künftig sicherlich ein jedes der wolligen Tiere genauer betrachten.

Bad Business

Lucie Flebbe; grafit Schmutzige Geschäfte - Ist unsere Gesundheit nur eine Ware?

Mieke Jentsch macht ihren Job als stellvertretende Klinikverantwortliche schon deutlich zu lange. Als ihr Vorgesetzter unerwartet Suizid begeht, rückt sie in die Chefposition auf und wird beauftragt, Kliniken an einen Medizinkonzern zu verkaufen. Als sie das Opfer mehrerer Anschläge wird, beginnt sie zu ahnen, dass sie längst zur Schachfigur in einem tödlichen Spiel geworden ist. Lucie Flebbe ist eine begnadete KrimiAutorin. Sie recherchiert ihr jeweiliges Milieu akribisch, spinnt glaubhafte Geschichten daraus, wie sie das Leben jederzeit schreiben könnte und fesselt ihre Leser:innen damit bis zum Schluss. Schon ihre Reihe um die private Ermittlerin Lila Ziegler macht süchtig, der Dreiteiler „Jenseits von …“ genau so. Und nun: lest selbst. Sie ist noch besser geworden.

14 Konzerte / Klassik / Bücher
Hecker / Helmchen Hecker/Helmchen Jerusalem Quartett Christian Brembeck Tess Remy-Schumacher & David Forbat

Weltenwanderer

Galsan Tschinag ; Unionsverlag Gedichte

Kurzfassung: Galsan Tschinag, 1943 geboren, ist Stammesführer und Schamane der westmongolischen Tuwa und hat in Leipzig Germanistik studiert. Das Verschmelzen dieser beiden Welten läßt eine ganz eigene Sprache und Intensität entstehen, die man Lyrikfreund*innen nur ans Herz legen kann.

Er benutzt die Bilder, die uns die Natur anbietet, um Parallelen zu den großen menschlichen Lebensthemen aufzuzeigen. Und Bilder, die in unserem Kopf entstehen, haben natürlich eine stärkere Wirkung als das bloße Wort. Mit poetischer Kraft siebt Galsan Tschinag das Leben. Ein langer Atemzug von der Geburt bis zum Tod, der alles enthält: Schönheit und Liebe, Erfolg und Niederlage, das Wissen um die Kräfte des Lebens. Und dabei der unverbrüchliche Mut, weiterzugehen, gipfelwärts, dem Leben und der Erde beizustehen …

Gibt’s das auch in Grün ?

Kerstin Scheidecker, Katja Tölle

ÖKO-TEST-Buch enttarnt Greenwashing-Tricks der Industrie Ein grünes Blättchen hier, ein „eco-friendly“ da – die Industrie tut einiges, um Verbraucher:innen ihre Produkte als vermeintlich grün zu verkaufen. Die ÖKO-TEST-Redakteurinnen Kerstin Scheidecker und Katja Tölle enthüllen die Greenwashing-Maschen und zeigen, wie Konsument:innen grüne Lügen von echter Nachhaltigkeit im Regal unterscheiden können.

Wenn wir von den Umweltsünden wissen und diese erkennen, die in Erzeugung und Produktion begangen werden, dann kaufen wir die Produkte nicht mehr und können so die Industrie beeinflussen, ihre Verfahren umwelt- und tierfreundlich zu verbessern. Es ist auch tatsächlich so, dass der Verzicht auf Produkte, die unter verheerenden Bedingungen erzeugt werden, plötzlich nicht mehr schwer fällt.

Wer mag denn wirklich gern Fleischprodukte von gequälten Tieren, Mikroplastik in Lebensmitteln und Kosmetik, … Wer Bescheid weiß, greift zu anderen Produkten.

Politik und Industrie sind ganz klar in der Verantwortung, aber wir Verbraucher:innen haben starken Einfluss : Die Veränderung im Großen ist durch Konsumveränderung im Kleinen möglich.

Ingeborg Bachmann:

Reise in die Wüste

DVD; Film von Margarethe von Trotta Alamode Film und MFA+ | Just Publicity Biografisches Drama über die berühmte österreichische Autorin Der Film wirft einen Blick auf Ingeborg Bachmanns intensive Beziehung zu Max Frisch und begleitet durch eine prägende Ära im Leben der radikal einzigartigen Lyrikerin.

Vier Jahre lang führen beide eine aufreibende Beziehung, die in Paris beginnt und über Zürich nach Rom führt. Doch künstlerische Auseinandersetzungen und die verschlingende Eifersucht von Max Frisch beginnen, die Harmonie allmählich zu zerstören. Jahre später lässt Ingeborg Bachmann die Erinnerung an ihre Liebe zu Max Frisch nicht los. Bei einer Reise in die Wüste versucht sie, ihre Beziehung zu Max Frisch zu verarbeiten und sich langsam davon zu lösen.

Der Film wird von umfangreichen Extras begleitet, darunter Deleted Scenes und interessante Interviews mit Margarethe von Trotta sowie Vicky Krieps und Ronald Zehrfeld, die spannende Einblicke hinter die Kulissen geben.

Nach Rosa Luxemburg und Hannah Arendt widmet sich Margarethe von Trotta in INGEBORG BACHMANN – REISE IN DIE WÜSTE erneut einer weiblichen Lichtgestalt des 20. Jahrhunderts: Unverändert gilt die österreichische Lyrikerin, die 1973 im Alter von nur 47 Jahren unter tragischen Umständen aus dem Leben schied, als eine der bedeutendsten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts.

Wir verlosen alle Bücher + DVD - schreibt uns > gluecksfee@expuls.eu >

Gewinn-Infos > siehe Seite S.27

15 Bücher / DVD

Farbe auf der Straße

Gegenwart

Glasheimat Bayern

Kamele, Schach und die Liebe zum Glas - alles was die Kreuzritter nach Europa mitbrachten«

Arbeiten von Mitgliedern des Vereins Glasheimat Bayern, eine Reihe internationaler Gäste und der "Local Hero" Axel T Schmidt zeigt eine Serie von Arbeiten:

Schlafzeichnungen

"Tarbouche occidental"

„Die ‚Schlafzeichnung‘ ist ursprünglich eine mechanische festgehaltene Notation der sich bewegenden Künstlerhand während nächtlicher Ruhephasen, heute ist sie für mich ein bewusst ausgeführter, gestalterischer Vorgang ohne das kontrollierende Zusammenspiel von Auge, Hirn und Hand. Die so entstehenden Grafiken sind Vorlage für StegEmaille Miniaturen aus Kupfer und Glas.

In jedem Jahr setzt Weiden den Schlussakkord zum Ausstellungsreigen „Farbe auf der Straße“, der im Vorjahr in Pilsen begann, im Herbst im CeBB Schönsee fortgesetzt wurde und im Mai an der Fassade des Neuen Rathauses Weiden letzte Station macht. Das Thema der Reihe 2023/24 ist „Gegenwart“.

14 tschechische und 5 Kunstschaffende aus dem Oberpfälzer Kunstverein und dem Berufsverband Bildender Künstler:innen BBK Niederbayern Oberpfalz haben sich mit diesem schwierig zu fassendem Thema auseinandergesetzt. Krisengeschüttelt erschient die Zeit schnelllebiger denn je, vernetzt in den sozialen Medien ist alles mit jedem verbunden, doch in den einzelnen Bubbles sind alle umso mehr mit sich selbst beschäftigt.

Die Maler:innen, die auf den großflächigen Leinwänden ihre Vorstellungen visualisieren, finden dazu spannende Zeichen, Chiffren, Bilder und Kompositionen. Aus dem OKV nehmen Hildegard Jobst. Brigitte Beer und Petra Heimann an der Ausstellung teil. Eröffnung Di 07.05 um 18.30h

Di 07. – Fr 31.05. Weiden Fassade Neues Rathaus

landschaften | krajiny

Die Landschaft des Europäischen Grünen Bandes verbindet, was einst durch die Grenze getrennt war. Die Künstler Lena Schabus, Peter Lang und Jaromír 99 stellen ihren Blick auf diese Landschaft vor.

Die in Regensburg lebende Künstlerin Lena Schabus ist Grafikdesignerin, Dozentin an der Universität Regensburg, SocialMedia-Managerin, Kuratorin, aber vor allem Künstlerin. Ihre Arbeiten sind Bildcomposings, eine digitale Technik zur kreativen Bearbeitung von Fotografien.

Peter Lang, in Holzkirchen geboren, ist ein zeitgenössischer deutscher Künstler. Im Zentrum seines Schaffens als Maler und Druckgrafiker steht die Transformation sinnlicher Wahrnehmung von Landschaften zwischen essentieller Abbildung und Abstraktion.

Jaromír 99, der mit bürgerlichem Namen Jaromír Švejdík heißt, ist einer der prominentesten Persönlichkeiten der tschechischen Kunstszene. In den 1990er Jahren machte er sich einen Namen als Sänger, Komponist und Texter der Kultband Priessnitz, die die Ästhetik der dunklen Berge im Grenzland aufgriff. Švejdíks Wirkungskreis endet jedoch bei weitem nicht bei der Musik, in den letzten zwei Jahrzehnten ist er zu einem gefragten Illustrator und Zeichner von Comics geworden.

Die Ausstellung findet im Rahmen des Projekts „Kultur ohne Grenzen – Begegnungen Bayern-Böhmen | Kultura bez hranic –setkávání Čechy-Bavorsko“ mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Landkreises Schwandorf statt. bis 16.05. Schönsee CeBB

Richard Vogl

Über'n Berg

Malerei, Zeichnung, Druckgrafik Sowohl figürlich bestimmte, neue Werke von Richard Vogl sind ab dem 12. Mai in den Räumen der Kunstpartner Galerie zu erleben, als auch abstrakte Bilder, auf denen er seinen andauernden Prozess der Reduktion fortsetzt. Die Farbflächen können als Landschaften gesehen werden, ein Schwelgen in Grüntönen legt das nahe. Farbknäuel ballen sich zu Felsbrocken, oder können sich als schwebende Wolkenformationen entpuppen.

Senf- und schwefelgelbgrüne Töne kontrastieren mit einer Handvoll hingeworfener leuchtend orangeroter Früchte.

Ölpastelle, Zeichnungen und Druckrafiken ergänzen den Blick auf die aktuellen Arbeiten des Bernhardswalder Künstlers. Zum ersten Mal stellt er seine Bilder „in der Nachbarschaft“ aus.

So 12.05. Ausstellungseröffnung 11h

So 09.06. Warum Kunst - Gespräch mit Nora Gomringer - 11h Bitte anmelden. Eintritt incl. Apéro 15€

Sa 16.06. Lieder zur Gitarre - 11h Milorad Romic, Gitarre und Klaus Wenk, Gesang Bitte anmelden. Eintritt incl. Apéro 20€

offen: So 14 bis 17h + n.v.

So 12.05. – So 16.06. Adlmannstein

Kunstpartner Schaulager und Galerie

Der arabische Tarbusch - in dieser Wortform auch im Hebräischen gebräuchlich - ist eine früher im Orient und auf dem Balkan weit verbreitete, nach der Stadt Fès in Marokko, in der er auch seinen Ursprung hat, benannte Kopfbedeckung in der Form eines Kegelstumpfes mit flachem Deckel und Quaste. Als „Zeichen anachronistischer Rückständigkeit“ wurde das Kleidungsstück aus der Öffentlichkeit verbannt bzw. das Tragen bei Strafe verboten.

Ich habe das Thema in den Okzident verlagert...“

Eröffnung: So 14.04. um 11h

14.04. – 22.09. Theuern KulturSchloss

Kevin Coyne

Vortrag im Rahmen der Ausstellung

Im Rahmen der Kevin Coyne-Ausstellung „Leben am Rand/Living On The Edge“ gibt es am Mi 10.04. (19 Uhr), einen Vortrag über den britischen Musiker. Der Weidener Kulturjournalist Stefan Voit – er kümmert sich seit zehn Jahren um den künstlerischen Nachlass – erzählt aus dem Leben des Künstlers Kevin Coyne, liest aus seiner Biografie und trägt humorvolle Texte und Gedichte vor. Zu sehen gibt es auch den Film „One Room Man“ des Filmemachers Boris Tomschiczek: Ein berührendes Porträt aus dem Jahr 2002. Mi 10.04. Hirschau Evang. Gemeindehaus

Kevin Coyne

Sänger und Maler der Unangepasstheit

Kurator: Stefan Voit

Kevin Coyne bediente sich einer unmittelbaren und direkten Bildsprache, die sich stilistisch an den Bad Paintings und der Art Brut orientierte. Die Protagonisten seiner oft humorvollen, narrativen Bilder berühren alle Facetten des menschlichen Miteinanders und bewegen sich dabei zwischen kindlich-naiver Unbekümmertheit und bitterbösem Machtspiel. Sie führen „den ewigen Kampf zwischen Licht und Dunkel, wo doch am Ende immer das Lächerliche triumphiert.“ (Coyne 2001) 05.04.Ausstellungseröffnung 18h weitere Veranstaltungen : 10., 17., 21.04.

06. bis 21.04. Hirschau Evang. Gemeindehaus (Öffn.Z. d. Kirche) Fr 19.04. – So 26.05. Weiden Kunstverein

Still / Leben

Malerei von Wolfgang Herzer

Ausstellungsreihe "Kunst im Kloster"

Seit über 30 Jahren ist Wolfgang Herzer (Jahrgang 1948) unermüdlicher Motor und Leiter des Kunstvereins Weiden. 1999 initiierte Herzer den Zusammenschluss von 19 Kunstvereinen und Museen aus der Oberpfalz, Niederbayern und Tschechien zum Netzwerk Kulturkooperative KoOpf Oberpfalz. Aber Wolfgang Herzer ist auch bildender Künstler: Sein Werk umfasst seit den 1980er Jahren Zeichnungen, Malerei, Installationen und Comics. In der Ausstellung Still / Leben sind nach langer Zeit wieder einmal seine Bilder zu sehen.

Die Reihe "Kunst im Kloster" präsentiert zirka 30 Stillleben, wie zum Beispiel ein Frühstückstisch, der immer wieder in Form, Farbe und Inhalt variiert und fast wie ein Fehlersuchbild einlädt, die Veränderungen zu entdecken. Die Stille regt hier zum Schauen und Staunen an. Spannend sind auch seine farbigen Piktogramme, die ein ungeahntes Zusammenspiel von Farben und Formen entwickeln.

Öffnungszeiten: Mi 9 – 15h,

So+FT 13.30 – 17h u.n.V.

Vernissage: So 05.05. – 11h, Einführung: Stefan Voit, Kurator

So 05.05. – So 23.06.

Speinshart Kloster

16 Kunst
Porzellanikon Staatliches Museum für Porzellan in Selb & Hohenberg a.d. Eger
AUSSTELLUNG IN HOHENBERG 16.03. – 13.10. 2024
Schachfi gur Springer, unbekannter Hersteller, vermutlich 19. Jahrhundert, Leihgabe Dr. Thomas H. Thomsen, Foto: Jahreiss. foto fi lm design, Hohenberg a. d. Eger SCHACH & PORZELLAN DIE WELT AUF 64 FELDERN Irene Fritz - Farbe auf der Straße Wolfgang Herzer
Eintritt sonntags nur 1,00 € | Kinder bis 18 Jahre kostenlos

Schach & Porzellan.

Die Welt auf 64 Feldern

Historisches, Politisches und Exotisches, aber auch Erotisches, Mythisches, Tierisches und Kurioses findet sich auf Porzellan ebenso wie auf dem Schachbrett.

Das „weiße Gold“ und das königliche Spiel haben vieles gemeinsam. Beide erzählen Geschichten, die die Welt bewegen. Rund hundert historische und zeitgenössische Schachspiele und Schachfiguren aus Porzellan erwecken diese Geschichten zum Leben.

Aufgeteilt in sieben Themenwelten zeigt das Porzellanikon erstmals 28 komplette Schachspiele, 34 Figurensätze sowie 43 Einzelfiguren. Dabei sind Objekte aus 12 Ländern zu sehen, von Deutschland über Russland, Italien, Großbritannien bis hin zu China und Japan.

Erstmals in Deutschland ist diese faszinierende, vielfältige und künstlerisch vollendete Verbindung von Schach und Porzellan zu erleben. Ob Anfänger oder Profi, jede:r darf selbst aktiv werden und sich in die spannende Welt des Schachs entführen lassen!

bis 13.10. Hohenberg a.d. Eger; Di – So+FT 10 – 17h Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan

Hans Platschek

Höllenstürze, Hahnenkämpfe, nette Abende

Die umfassende Retrospektive präsentiert einen neuen Blick auf das vielschichtige Werk des Malers und scharfzüngigen Kunstkritikers Hans Platschek (1923-2000). Bekannt geworden ist der 1953 aus dem Exil in Uruguay zurückgekehrte Maler-Autor mit seinen informellen Werken und der gleichzeitigen Kritik an der inflationären Ausbreitung von Informel und Tachismus.

Gemeinsam mit seiner Partnerin, der Schriftstellerin Gisela Elsner zieht er 1963 nach Rom und 1964 weiter nach London. Dort entwickelt er parallel zu Elsner und ihren Texten einen „satirischen Realismus“ in der Malerei. Seit Anfang der 1970er Jahre in Hamburg schaltet sich Platschek zudem mit Büchern, Artikeln und Radiobeiträgen treffsicher in die virulenten Diskurse zwischen Kunstgeschehen, Markt und Medien ein. In der Ausstellung werden Platscheks Werke im Kontext von Arbeiten seiner Malerfreunde wie Asger Jorn, Henri Michaux, KRH Sonderborg oder den Mitgliedern der Gruppe SPUR gezeigt.

Bis So 09.06. Neumarkt Museum Lothar Fischer

Evi Steiner-Böhm

Oberpfälzer Landschaften

Im Frühling präsentiert der Kulturkasten in der Burg Dagestein die nächste Ausstellung einer freischaffenden Oberpfälzer Künstlerin. Evi Steiner-Böhm nimmt uns in dieser Ausstellung mit in ihre Oberpfälzer Heimat und zeigt uns sanfte Hügellandschaften, geheimnisvolle Wälder und eindrucksvolle Lichtstimmungen in impressionistisch-expressiven Bildern.

Ihre Malgründe sind wichtiger Bestandteil der bildnerischen Botschaft. Sie variieren von traditioneller Leinwand über Holztafeln bis hin zu Baumwolltüchern und Karton. Dabei geht es ihr vor allem darum, dem Gedanken der Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen. Sie verwendet Öl- und Acrylfarben.

Beziehungen

OKV Pfingstausstellung

Die Landschaft, in der wir leben, ist ebenso identitätsstiftend, wie unsere soziale Zugehörigkeit. In Zeiten des gesellschaftlichen Wandels, in denen wir uns sorgen, dass die bestehende Ordnung sich auflöst, gibt sie uns Orientierung. Wenn wir in die Natur eintauchen, erleben wir eine tiefe Verbindung zum ewigen Werden und Vergehen.

Vernissage Fr 05.04. um 19h

Geöffnet: So & FT 14 – 17h und auf Anfrage. So 07.04. – So 26.05. Vilseck Burg Dagestein

Unter dem Motto „Beziehungen“ eröffnet der Oberpfälzer Kunstverein nicht nur am Samstag den 18. Mai (19 h) die traditionelle Pfingstausstellung in Weiden, zeitgleich läuft auch eine Schau in Issy-Les-Moulineaux bei Paris. 70 Jahre Städtepartnerschaft gibt es in diesem Jahr zu feiern und Künstler:innen des Vereins sind eine Woche lang eingeladen, im Kulturzentrum Nida ihre Werke zu präsentieren. Die Verbindung der Stadt Weiden zu Issy-Les-Moulineaux ist als eine der ersten deutschen Städtepartnerschaften mit Frankreich eine besondere. Umso besser passt das Thema , mit dem sich die Künstler:innen des Oberpfälzer Kunstvereins in diesem Jahr auseinandersetzen.

Der Begriff ist vielseitig und öffnet verschiedene Perspektiven. Es gibt die Beziehungen der bildnerischen Elemente, wie sie Wassily Kandinsky in "Von Punkt und Linie zu Fläche" für die klassische Moderne formulierte. Es gibt die Beziehungen zwischen Menschen, zwischen Staaten, dem Einzelnen und der Gesellschaft oder die komplexe Beziehung jedes Menschen zu sich selbst.

Beziehung ist immer auch Verbindung, Vernetzung, ein wechselseitiges Verhältnis, eine Art von Kommunikation oder auch das Fehlen einer solchen.

Verhängnisvoll verstrickt ist die Beziehung des Menschen zur Natur. Auf der Suche nach Entspannung und Ausgleich ihre Nähe suchend, zerstört er gleichzeitig die Grundlagen für ein zukunftsfähiges Miteinander durch andauernde Expansion, rasante Produktion und einen scheinbar nicht mehr reduzierbaren Bedarf an Raum, Energie und Ressource. Man darf gespannt sein, welchen Narrativen die Oberpfälzer Künstler:innen folgen und welche bildnerischen und ästhetischen Wege sie dabei einschlagen.

Sa 13. – Sa 20.05. Kulturzentrum Nida / Issy-Les-Moulineaux; So 19. – Do 30.05. Weiden Sophie- und Hans-Scholl Realschule, Eröffnung: Sa 18.05. – 19h

Nothilfe für Menschen aus der Ukraine

17 So 12.05.2024 18 Uhr Jerusalem Quartet Streichquartett Felix Mendelssohn, Paul Ben-Haim, Claude Debussy weidener-meisterkonzerte.de facebook.com/WeidenerMeisterkonzerte WEIDENER MEISTERKONZERTE
Kunst
Einscannen und einfach über PayPal spenden. Ihre Spende als CARE-Paket IBAN: DE 93 3705 0198 0000 0440 40 oder www.care.de Az_Ukraine_2022_03_Bild_148x210_4c.indd 1 15.03.22 13:45
Evi Steiner-Böhm

Drumherum

Festivals + Open Airs 2024

Volksmusikspektakel

16. - 20.05.

Regen

Africa Festival

30.05. - 02.06.

Würzburg

Ndlovu Youth Choir, Moh! Kouyaté, Adjiri Odametey, Fafa Ruffino, Jahcoustix u.a.

White Rabbit

Elektrofestival

08.06.

Weiden Festplatz

DJ Felix Jaehn, Gestört aber Geil, DJane Lari Luke

Afro Sommer Festival

13. - 16.06.

Nürnberg TheodorHeuss-Brücke

St. Katharina

Open Air

13. - 29.06.

Nürnberg

Katharinenruine Ätna, Nils Wülker & Arne Jansen, Pam Pam Ida u.a.

In.Die.Musik Festival

15.06.

Hof Freiheitshalle Nand, Akne Kid Joe, Prisma u.a.

Schloss Garten

Open Air

20. - 30.06.

Regensburg Prüfeninger Schlossgarten I Dolci Signori, Dreiviertelblut, The Magic of Queen u.a.

Feuertanz Festival

21. - 22.06.

Abenberg Burg Saltatio Mortis, Coppelius, Dartagnan u.a.

Tollwood

Sommerfestival

21.06. - 21.07.

Bilderbuch, Toto, Alphaville u.a.

Festival der Zukunft

27. - 30.06.

München Dt. Museum Kindheitstraumfestival

29.06.

Speichersdorf

Matthias Tanzmann, Moonbootica u.a.

Lieder auf Banz

05. + 06.07.

Bad Staffelstein

W. Schmidbauer, Pippo Pollina, Alin Coen u.a.

Lumen Open Air

06.07.

Regensburg Guggenberger See

Waldstock Festival

12. - 13.07.

Pegnitz Schloßberg

Oberpfalzfestival

13.07.

Tännesberg Sportplatz Ringlstetter, I am from Austria, Claudia Koreck u.a.

Open Air

18. - 27.07.

Regensburg Piazza

Gewerbepark

Saltatio Mortis, Nena, Lena u.a.

Latin Airport Festival

20.07.

Nürnberg Airport

Nicky Jam, Lunay u.a.

Zuckerbrot & Peitsche Open Air

26. - 27.07.

Regensburg Schloss Pürkelgut

Anna Reusch, Karla Blum, O. Huntemann u.a.

Klangfarben Festival

26. - 28.07.

Regensburg Thon-Dittmer-Palais u. Haidplatz Luisa Sobral, Norbert Schneider, Markt der Kulturen

Gruben Open Air 27.07.

Auerbach Maffei Pink Panther, Under Cover, Manshot

Metal United Festival

01. - 03.08.

Obertraubling Airport Battlecreek, Mathias "Lemmy" Kiener, Rezet u.a.

Sommer in der Stadt

02. - 04.08.

Amberg LGS-Gelände

Taubertal Festival

08. - 11.08.

Rothenburg ob der Tauber

Rise Against, Deichkind, Giant Rooks, Focus u.a.

Summer Breeze

14. - 17.08.

Dinkelsbühl

Amon Amarth, U-Bahn to Sally u.a.

Festival Mediaval

06. - 08.09.

Selb Goldberg

Lord of the Lost, In Extremo, Schandmaul, Versengold u.a.

Superbloom Festival

07. - 08.09.

München Olympiapark Calvin Harris, Shirin David, Cro u.a.

Storm Crusher Festival

13. - 14.09.

Wurz O'Schnitt-Halle

Dark Quarterter, Fith Angel, Midow u.a.

Kammermusikfestival

14. - 22.09.

Regensburg

Die regelmäßigen Führungen + Termine sind n i c h t extra im Kalender aufgeführt:

Altenstadt/WN

Heimatmuseum

jeden Mi+So 15-17h

Amberg (ab 01.05.)

Stadtführungen

Mo, Di, Fr, Sa, So+FT

Plättenfahrten Sa, So + FT

Anm.: Tourist-Info

Birgland-Fürnried Johann-Flierl-Museum

jeden So 13.30-16h

Erbendorf

Heimat- und Bergbaumuseum

jeden 2. So im Monat 14-16h

Dokumentationszentrum

Mi-So 14-18h

Eschenbach

Beim Taubnschuster

jeden So 14-17h

Falkenberg Burgführungen

jeden So + FT 15.30h

Flossenbürg Rundgänge

Sa, So + FT 14h

TP: ehem. Wäscherei

Kemnath Heimatmuseum So 14-16h

Konnersreuth

Therese-Neumann-Museum tgl. 10-16h Reslgarten (ab 01.05.) tgl. 10-18h

Marktredwitz

Hist. Stadtrundgang (ab 04.05.)

jeden Sa 10h TP: Tourist-Info Neuhaus Burgmuseum So+FT 14-18h

Neustadt/WN Stadtmuseum

Di, Do + So 14-16h

Regensburg Stadtführungen

Anm.: Tourist-Info

Oberviechtach

Museum So 14-17; Di+Do 14-16h

Schwandorf Felsenkellerführungen

Mi, Fr-So + FT Anm.: Tourismusbüro Tirschenreuth Handwerkerscheune Matzersreuth 1. Di + 1. Sa 9-12h

Führungen Sternwarte jeden Fr 22h www.sternwarte-tirschenreuth.de Vilseck Türmermuseum

Fr - So + FT 14-17h Weiden Stadtführung (ab 04.05.)

jeden Sa 10h TP: Altes Rathaus Café Zwischenstopp

jeden Di ab10h St. Markus Gemeindehaus

Café farbenfroh

jeden Mi 15-17h St. Michael Betsaal

18 Festivals / Führungen

Kunstausstellungen

Bis 07.04.

Karl Aichinger

Vom Schauen der Schöpfung

Speinshart Kloster offen: So + FT 13.30-17h

Bis 07.04.

Gisela Griem

Himmelwärts - Holz- u. Linolschnitte

Eröffn.: So 17.03. - 11h

Regensburg Naturkundemuseum

Bis 12.04.

A. Fischer & D. Dott

Figuren u. Gefäße aus Bronze

Weiden Prüll Schmuck & Gerät

Bis 13.04.

Keramik aus dem antiken Sudan Becher mit Fragmenten Weiden

Int. Keramik-Museum

Bis 13.04.

Michael Schrattenthaler

Insight Nürnberg

Oechsner Galerie

Bis 14.04.

Wilfried Petzi

Fotografie

Weiden Kunstverein

offen: Do-Sa 20-22h; So 14-18h u.n.V.

Bis 14.04.

Kunstpreis 2023

PreisträgerInnen Amberg Alte Feuerwache

Bis 21.04.

Rainer Dietrich

Heizlüfterdesign + Michael Lauss Spielraum Amberg Luftmuseum

Bis 28.04.

Abel Dewitz

Lichtung - Holzschnitte Nabburg Schmidt-Haus offen: Mi-Do 19-22h

So 14-18h

Bis 12.05.

Kurt Richter

Bilder

Waldsassen Kunsthaus offen: Sa + So 14-17h

Bis 16.05.

landschaften / krajiny

L. Schabus, P. Lang, Jaromir 99

Schönsee CeBB

Bis 02.06.

Erwin Geiss

Diamantenwelten - Fotografien Windischeschenbach Geo-Zentrum an der KTB

Bis 08.06.

Sommerakademie Beratzhausen

Malerei

Sulzbach-Rosenberg LCC

Bis 09.06.

Hans Platschek

Höllenstürze, Hahnenkämpfe, nette Abende

Neumarkt Museum

Lothar Fischer

Bis 16.06.

Hessen-Glaswerke

Böhmisches Glas im Taunus

Plößberg Museum

offen: 06./07.+20./21.04.

04./05.+18./19.05. 14-17h

Bis 16.06.

Konrad Grillmeier

Masken u. Skulpturen aus Holz

Mitterteich Museum

Bis 30.12.

Porzellan aus China

Sammlung Seltmann

Weiden

Int. Keramik-Museum

01.04. - 27.10.

Altes Emaille

Neu entdeckt

Neuhaus Burg Museum

01.04. - 30.06

Das Paradies ist Nebenan!

Malerei aus der Welt

Pertolzhofen Kunsthalle

02.04. - 31.05.

Rosmarie Münchmeier

Von Herz zu Herz - Patchwork u. Quilten

Weiden Regionalbibliothek

05.04.

Fotoausstellung

Schirmitz anno 1958

Eröffn.: 16h

Schirmitz Bürgersaal

06.04. - 02.06.

Gerd Seidel

Schöpfung - Landschaft - Mensch

Tirschenreuth MQ

06. - 21.04.

Kevin Coyne

Leben am Rand - Druckgrafiken

Eröffn.: Fr 05.04. - 18h

Hirschau

Ev. Gemeindehaus

07.04. - 26.05.

Evi Steiner-Böhm

Oberpfälzer Landschaften - Bilder

Eröffn.: Fr 05.04. - 19h

Vilseck Burg Dagestein offen: So + FT 14-17h u.n.V.

14.04. - 22.06.

Nahrung für die Ewigkeit

Opferplatte Mittleres Reich Eröffn.: So 14.04. - 11h

Weiden

Int. Keramik-Museum

14.04. - 22.09.

Glasheimat Bayern

Eröffn.: So 14.04. - 11h

Theuern Kultur-Schloss

19.04. - 26.05.

Kevin Coyne

Weiden Kunstverein

offen: Do-Sa 20-22h; So 14-18h u.n.V.

20. - 21.04.

KuKuVe

Mitgliederausstellung Erbendorf Bürgerhaus

28.04. - 21.07.

Sascha Alexa Müller

Verspielte Maschinen - Installationen Eröffn.: Sa 27.04. - 19.30h

Amberg Luftmuseum

02.05. - 16.06.

C. Mirabella & F. Weidinger

Gemälde, Skulpturen Amberg Stadtmuseum

05.05. - 23.06.

Wolfgang Herzer

Still / Leben - Malerei

Eröffn.: So 05.05. - 11h

Speinshart Kloster offen: So + FT 13.30-17h

Mi 9-15h

05.05. - 03.10.

TransEuropa Rettet Europa IV

Eröffn.: So 05.05. - 11h

Asphaltkapellenfest: So 05.05. 13.45h

Etsdorf Tempel Museum offen: Di-So 10-17h

07. - 31.05.

Farbe auf der Straße Gegenwart

Eröffn.: Di 07.05. - 18.30h

Weiden Fassade Neues Rathaus

12.05. - 16.06.

Richard Vogl

Über'n Berg

Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

Eröffn.: So 12.05. - 11h

Adlmannstein Kunstpartner offen: So 14-17h u.n.V.

12.05. - 16.06.

K. Dobroslava Drahosová & P. Ostrowsky

Heim - Zeichnung, Objekte, Bildhauerei + Antonia Gruber

Good wife - Foto, Video Eröffn.: So 12.05. - 11h

Schwandorf

Oberpfälzer Künstlerhaus

13. - 20.05.

OKV

Beziehungen

Issy-Les-Moulineaux Kulturzentrum Nida

19. - 26.05.

Omnibus Kunstsymposium

Fest: Sa 25.05. - 18h

Finissage: So 26.05. - 14h

Amberg Bergwirtschaft Maria-Hilf-Berg offen: 16-18h

19. - 30.05.

Oberpfälzer Kunstverein (OKV)

Beziehungen - Pfingstausstellung

Eröffn.: Sa 18.08. - 19h

Weiden Aula

Scholl Realschulen offen: 11-17h

Ab 26.05.

Gemeinschaftsausstellung

Waldsassen Kunsthaus offen: Sa + So 14-17h

31.05. - 30.06.

Jürgen Zeller

Wenn die Schafe Menschen wären Malerei

Weiden Kunstverein offen: Do-Sa 20-22h; So 14-18h u.n.V.

Andere Ausstellungen

Bis 07.04.

Café und Kuchen

Bäckerei Aures u. Café Ries

Sulzbach-Rosenberg Stadtmuseum

Bis 07.04.

Klo & Co

Sanitärkeramik

Selb Porzellanikon

Bis 16.06.

Der Weg ins Ungewisse

Vertreibung aus und nach Schlesien 1945-47

Erbendorf Museum Flucht... offen: Mi-So 14-18h

Bis 31.07.

Ende der Zeitzeugenschaft?

Zeitzeugeninterviews der Videosammlung der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg R Bibliothek der Uni

Bis 06.10. Film ab! Amberger Kinogeschichte(n) Amberg Stadtmuseum

Bis 13.10.

Schach und Porzellan

Die Welt auf 64 Feldern Hohenberg Porzellanikon

Bis 03.11.

Tierisch nützlich

Der Mensch und sein Vieh Neusath Freilandmuseum

Bis 02.02.25

Weltenbrand!

Bayern im Ersten Weltkrieg Kabinettausstellung Regensburg HdbG

10. - 30.04.

Fotoclub Vohenstrauß

Geschichte von Vohenstrauß

Eröffn.: Di 09.04. - 18.30h

Vohenstrauß Sparkasse

19.04. - 22.12.

Ois anders

Großprojekte in Bayern 1945-2020 Regensburg HdbG

07.05. - 03.11.

Tassilo, Korbinian und der Bär

Bayern im Frühen Mittelalter

Bay. Landesausstellung 2024 Freising Diözesanmuseum

19 Kunst- und andere Ausstellungen
92729 Weiherhammer Anmeldung bis 17. April 2024 per Mail an: vernissage@bhs-world.com Autor Jürgen Schuller - von heiligen Bäumen bis zum Klimawandel

MO 01 APR

 MUSIK

Juri Smirnov Trio Wernberg-Köblitz Burg 15h

Coffee - MusicRepeat Sulzbach-Rosenberg Kaffeeladen 16+20h

Blech & Frech

Singen & Musizieren Amberg ACC 17h

All the way from outside, Gnat Jazz Regensburg Mälze 20h

Funk & Soul Night Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

 KLASSIK

Bavarian Brass & D. Weser - Orgel Speinshart Klosterkirche 16h

 BÜHNE

Rico, Oskar... ab 8 Regensburg Junges Theater 15h

Der Prinz von Schiras Regensburg Theater am Bismarckplatz 18h

 WAS NOCH Museumsgeburtstag Familienprogramm Führung 14.30h

Weiden

Int. Keramik-Museum

Frühlingsmarkt Bärnau

Geschichtspark 10-18h

Osterspaziergang mit Museumsführern Neusath Freilandmuseum 13-17h

Ostereier suchen Marktredwitz Auenpark

DI 02 APR

 KLASSIK Junge dt.-fr.-ung. Philharmonie Franck & Bruckner Hof

Freiheitshalle 19.30h

 BÜHNE

Circ...us Tanz Regensburg Antoniushaus 19.30h

 WAS NOCH Osterbrunch

Weiden

Café Grenzenlos

Offener Tanzkreis

Folklore u. Gebet

Weiden Gemeindehaus

St. Markus 19.30h

MI 03 APR

 MUSIK

Richie Necker

R Irish Harp 21h

Rauhbein & Haggefugg

Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Das Geburtstagsgeschenk Kasperltheater

Edeldorf Gaststätte

Edelweiss 15h

Mei Fähr Lady

R Turmtheater 19.30h

WAS NOCH

Bilderbuchkino

Amberg

Stadtbibliothek 16h

DO 04 APR

 MUSIK

Heeresmusikcorps Veitshöchheim

Weiden

Max-Reger-Halle 20h

 BÜHNE

Mei Fähr Lady

R Turmtheater 19.30h

 WAS NOCH

Vorlesestunde

Weiden

Regionalbibliothek 16h

Ferienprogramm

Schach

Hohenberg

Porzellanikon

Grenzland-Filmtage

Selb Spektrum

04. – 07.04.

47. Internationale GrenzlandFilmtage

Selb / Aš

FR 05 APR

 MUSIK

Grey Earls

Weiden Parapluie 19h

Evelyn Huber

Eichhofen

Brauereigasthof 20h

Vogelmayer

Musik-Kabarett

Selb Porzellanikon 20h

 BÜHNE

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Gery & Gerch

Marktredwitz MAKkultur 19.30h

Rimek & Müller

Ich bin kein Roboter

R Turmtheater 19.30h

Poetry Slam

Regensburg Mälze 20h

Früher war auch schon immer alles besser

Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH

Pega Gewerbeschau

Eschenbach

Gymnasium 12-18h

Nachtflohmarkt

Weiden Max-RegerHalle 17-22h

Mundartlesung

Weiden

Almhütte 19.30h

Pub Quiz

Weiden Parapluie 19h

Kiebitz-Vortrag

Schwandorf

Gasthof Hauser 19h

Grenzland-Filmtage

Selb Spektrum

As/Cz. LaRitma

SA 06 APR

 MUSIK

Open Stage

Weiden Parapluie 19h

Stefan Sommer & The Southside Ramblers

Erbendorf

Bürgerhaus 19.30h

 KLASSIK

Oper im Treppenhaus

A. Ram, A. Brady, M. Ito

Weiden

Alte Hauptpost 20h

Klaviermatinée

Bayreuth

Steingraeber 11h

Junge dt.-fr.-ung.

Philharmonie

Franck & Bruckner

Bayreuth

Stadtkirche 17h

 BÜHNE

Hase Theophil

Regensburg

Figurentheater 15h

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Chiemgauer Volkstheater Alter schützt...

Weiden

Max-Reger-Halle 20h

Mein Freund

Harvey Bayreuth Studiobühne 20h

Improtheater

Chamäleon R Turmtheater 19.30h

Früher war auch schon immer alles besser

Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH Vogelstimmenwanderung

Weiden TP: Max-Reger-Park 7h

Haus& Hofflohmarkt Bücher & Medien Amberg

CVJM-Haus 9-16.30h

Pega Gewerbeschau

Eschenbach

Gymnasium 10-18h

Mundarttag

Schnaittenbach Vitusheim 16h

Grenzland-Filmtage Selb Spektrum As/Cz. LaRitma

Tanz- u. Salsaparty Weiden Vezard

Preisschafkopf

Plößberg

Brauerei Riedl 20h

Maximum Rock Night

Nürnberg Hirsch 22h

SO 07 APR

 MUSIK

Musikantentreffen Vohenstrauß Stadthalle 13.30h

Stadtkapelle

Großkonreuther Blasmusik Mitterteich St. Jakob 15h

Knappschaftskapelle

Amberg

Stadttheater 18h

Mother's Finest

Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Nürnberg Symphoniker

Wie im Film

Nürnberg Meistersingerhalle 16.30h

 BÜHNE

Kasperl u.d. Einhorn Edeldorf Gaststätte Edelweiss 15h

Farbenzauber

Familienmusical

R Turmtheater 14+16h

20 Kalender

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Comedy Stage

Weiden Salute 19.30h

Mein Freund

Harvey

Bayreuth Studiobühne 17h

 WAS NOCH

Märkte

Mitterteich 9-17h

Oberviechtach ab 9h

Pega Gewerbeschau Eschenbach Gymnasium 10-18h

Themenrundgang

Bonhoeffer Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 15h

Führung

jüdische Vergangenheit Neumarkt Tourist-Info

Grenzland-Filmtage Selb Spektrum

Inkl. Tanztheater Regensburg Mälze 15h

Der Haken

Bayreuth

Studiobühne 20h

 WAS NOCH

Frauenfrühstück

Weiden Café Mitte 9h

Lesebühne

D. Leon: Brunnetti Tirschenreuth Bücherei 15h

Walter Sittler liest Hildebrandt

Weiden Max-RegerHalle 19.30h

Die neue Alchemie

Vortrag M. Stenger

Amberg

Luftmuseum 19h

Hubert Treml

Kanapee

Grafenwöhr

Stadtbücherei 19.30h

Kulturbühne Weiden

Di 09.04. 19.30h

Walter Sittler liest

 BÜHNE

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Stefan Kröll Aufbruch

Sulzbach-Rosenberg Druckerei Seidel 20h

B. Liebermann

Bla Bla Land Regensburg StattTheater 19.30h

Jan Philipp Zymny Quantenheilung Regensburg Mälze 20h

 WAS NOCH

Vorlesestunde

Weiden

Regionalbibliothek 16h

Spieleabend für Erw.

Weiden Parapluie 18h

Uwe Wittstock

Marseille 1940 Weiden

Neues Rathaus 19h

Ausstellungsführung

Tierisch nützlich Neusath Freilandmuseum 15h

Alex Capus

Weiden Buchhandlung Rupprecht 20h

SA 13 APR

 MUSIK

Sing- u. Musikschule Pfreimd Bürgersaal 19h

Sing Out Wiesau

Pfarrzentrum 20h

Huebnotix

Marktredwitz Stadthalle 20h

Hans Söllner

Wunsiedel Fichtelgebirgshalle 20h

Lola Blau

R Turmtheater 19.30h

 WAS NOCH

Ulrich Woelk

Mittsommertage Weiden Regionalbibliothek 19h

Tanz- und Boogieparty Weiden Vezard

SO 14 APR

 MUSIK

Christian Maier Falkenberg Burg 18h

Lola Blau R Turmtheater 18h

 KLASSIK

R. Ernst Bariton

T. Zilbauer Orgel

Bach, Reger u.a. Luhe St. Martin 17h

Parsifal Nürnberg Opernhaus 15.30h

Bernhard Setzwein

Kafkas Reise

Weiden Regionalbibliothek 19h

MO 15 APR

 MUSIK

Josh.

Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

M. Schairer

Klavier - Beethoven... Nürnberg Meistersingerhalle 19.30h

 BÜHNE

Stolz und Vorurteil Nürnberg

Kammerspiele 19.30h

 WAS NOCH Vortrag

Zukunft der Kirche Weiden

Schalling-Haus 19h

DI 16 APR

Fr 05.04. - Mo 08.04.

Fr 24.05. - Mo 27.05. täglich ab 10h

Auf geht's. Gemma zum Teicher. Ferienwohnung info@teicher-zoigl.de

Teicher-Zoigl

Familie J. Punzmann Neuhaus, Marktpl. 2 - 4 Tel.: 09681 / 91 80 95

MO 08 APR

 MUSIK

Session

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Madeline Juno Nürnberg Hirsch 20h

DI 09 APR

 MUSIK

Liedfett Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Don Giovanni Nürnberg

Opernhaus 19.30h

 BÜHNE

Brandner Kasper Puppentheater f. Erw. Weiden

Maria-Seltmann-Haus

Die lieben Eltern Amberg Stadttheater 19.30h

Dieter HildebrandIch bin immer noch da Max-Reger-Halle Weiden i.d.Opf

MI 10 APR

 MUSIK

Tex

Regensburg Ostentorkino 20h

Richie Necker R Irish Harp 21h

 BÜHNE

König Ödipus

R Theater am Bismarckplatz 19.30h

Das Ende von Eddy

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

 WAS NOCH

Kevin Coyne

Film u. Vortrag St. Voit

Hirschau

Ev. Gemeindehaus 19h

Offener FrauenTreff

Die Auferstehung

Sulzbach-Rosenberg Gasthof Bartel 19h

DO 11 APR

 MUSIK

Lola Blau R Turmtheater 19.30h

Pogendroblem Regensburg Mälze 20h

Schneeberger & Bakanic Quartett

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

FR 12 APR

 MUSIK

Richie Necker

Weiden Bistrot Paris

De Waltons

Weiden Parapluie 19h

Albie Donnelly's Supercharge

Neuhaus

Schafferhof 20h

Ozkar Rap Falkenberg Burg

Ganes

Lappersdorf Aurelium 20h

The BlackbeerS Thierstein Kaiserhammer 20h

Blue Noise

Bayreuth Zentrum 19h

Horizon Effect Random System Regensburg Mälze 20h

 BÜHNE

Heribert...

Flossenbürg

Theresienstadl 20h

B. Liebermann

Bla Bla Land

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Spiele-Nachmittag für Erwachsene

Weiden

Cafe Mitte 14-17h

Gothica Dance Night Regensburg Mälze 19.30h

Gretchens Antwort Nürnberg Hubertussaal 20h

 KLASSIK

Liederabend

J. Banse u. M. Amaral Amberg Stadttheater 19.30h

 BÜHNE

Wer hat die Kokosnuss geklaut? Regensburg Figurentheater 15h

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Lennard Rosar Schildmaid Weiden Parapluie

Holger Paetz

Liebes Klima... Windischeschenbach Mehrzweckhalle 20h

Heribert... Flossenbürg Theresienstadl 20h

Alfred Dorfer Gleich

Lappersdorf Aurelium 20h

Der Haken

Bayreuth Studiobühne 20h

Früher war auch schon immer alles besser Nürnberg Gostner 20h

Highlights of Classic Nürnberg Meistersingerhalle 17h

 BÜHNE

Herr Wolf und die sieben Geißlein Puppentheater ab 5 Amberg Stadttheater 16h

Bilder von uns

LTO

Weiden Sünde 20h

Der Haken Bayreuth Studiobühne 17h

 WAS NOCH Einführungsvortrag

Gastobjekt Opferplatte

Weiden Int. KeramikMuseum 11h

Ostermarkt verkaufsoffen ab 11h

Tirschenreuth 8-18h

Zithertag Depotführung 14.30h

Sammlertreff & Tauschbörse

Neusath Freilandmuseum 10-16h

Halt Europa-Bus Infos zur Europawahl

Sulzbach-Rosenberg

Frühlingsfest

Kuratorenführung Hohenberg Porzellanikon

Vortrag Vils mit Rundgang Vilseck TP: Vilsaue-Pavillon 14h

Musik und Text Benefiz mit Marina und Magdalena Altenstadt/WN Rathaus 16h

 MUSIK

Bflecha

Regensburg

Degginger 20h

Richie Necker R Irish Harp 21h

Jon and Roy Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Mathis der Maler Nürnberg

Opernhaus 19.30h

 BÜHNE

Prinz von Schiras R Theater am Bismarckplatz 19.30h

Stolz und Vorurteil Nürnberg

Kammerspiele 19.30h

 WAS NOCH Diavortrag Zypern

Weiden MariaSeltmann-Haus 15h

Lesung Th. Bäumler

Weiden Almhütte 19h

Dana von Suffrin Nochmal von vorne Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 19h

MI 17 APR

 MUSIK

Treml, Schuier, Seidl Niad doudernst Sulzbach-Rosenberg Capitol 19h

 BÜHNE

In einem kühlen Grunde R Turmtheater 19.30h

21 Kalender

Comedy Slam

Regensburg Mälze 20h

 WAS NOCH

Seniorennachmittag

Ausstellung Schach

Hohenberg

Porzellanikon

Stadtspaziergang

Tirschenreuth

TP: Klettnersturm 15h

Perlen dt. Lyrik

Gedichte-Vortrag

Sulzbach-Rosenberg vhs

Vortrag

Abhängigkeitserkrankungen

Hirschau

Ev. Gemeindehaus

Anm.: EBW OPf.

DO 18 APR

 MUSIK

Dominik Plangger

Neuhaus Schafferhof 20h

Florian Paul & Kapelle der letzten Hoffnung

Regensburg Mälze 20h

Biondini-GodardNiggli

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

 KLASSIK

Quatuor Modigliani Haydn, Busch u.a. Lappersdorf Aurelium 19.30h

 BÜHNE

Der Haken

Bayreuth Studiobühne 20h

Sigi Zimmerschied Dopplerleben

Bayreuth Zentrum 20h

In einem kühlen Grunde

R Turmtheater 19.30h

Marianne Schätzle

Es isch wies isch

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Kunst & Kaffee

Objekt-Kurzführung

Weiden Int. KeramikMuseum 15h

Vorlesestunde

Weiden Regionalbibliothek 16h

Vortrag

Schloss Linderhof Weiden vhs 19h

Gaming

Amberg Stadtbibliothek 16h

Bilder einer Ausstellung Virtual Reality Studiokonzert

Amberg Stadttheater 17/19/20.30h

Grenzland-Filmtage

Regensburg Andreasstadel

18. – 20.04.

47. Internationale GrenzlandFilmtage

Regensburg

FR 19 APR

 MUSIK

Tone Attacke

Weiden Parapluie 19h

Juse Ju

Regensburg Mälze 20h

 KLASSIK

Hof-Musik-Tage

Traversflötenensemble Sulzbach-Rosenberg Ehem. Synagoge 19.30h

 BÜHNE

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim St. Johannes 19.30h

Stefan Kröll

Aufbruch

Neuhaus Schafferhof 20h

19. bis 30. Mai

P ngstausstellung des Oberpfälzer Kunstvereins „Beziehungen“

Erö nung:

Samstag, 18. Mai - 19h

Aula der Sophie- und Hans Scholl Realschule Weiden

Kurt Schumacher Allee 8 täglich 11 bis 17h

Heribert... Flossenbürg

Theresienstadl 20h

Michael Altinger

Lichtblicke

Theuern

Kultur-Schloss 20h

Der Haken Bayreuth Studiobühne

Die Publikumsbeschimpfung R Turmtheater 19.30h

Marianne Schätzle

Es isch wies isch

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Ladiesnight Schirmitz

Diskothek Heigl 20h

Grünes Kino

Der Bauer und der Bobo Tirschenreuth

Cineplanet 19.30h

Grenzland-Filmtage Regensburg Andreasstadel

Tanz- und Cuban-Salsaparty Weiden Vezard

SA 20 APR

 MUSIK

Die große Johann Strauß Gala Neustadt/WN Stadthalle 15.30h

Metro Big Band

Weiden Sünde 19h

Musikverein

Waidhaus

Benefizkonzert Vohenstrauß

Stadthalle 19h

Stummfilm-Konzert

Der General Grafenwöhr

Alte Pfarrkirche 20h

Klarinettenduo

Taferner & Schmuck Waldsassen

Harmonie-Saal 19h

Bangers & Mash Waldsassen

Kunsthaus 19.30h

Heimspiel-Festival Swirlpool, Lush Son... Regensburg Mälze 20h

Pohls VIP Trio Nürnberg Gostner 20h

 KLASSIK

MET Opera live

La Rondine

Weiden Neue Welt 19h Amberg Cineplex 19h

Bayreuth Cineplex 19h

R Cineplex 19h

 BÜHNE

Wiesenträume

Schwandorf Marionettentheater 16h

Pettersson und Findus

Regensburg Figurentheater 15h

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim St. Johannes 19.30h

Heribert... Flossenbürg Theresienstadl 20h

Nein zum Geld! R Turmtheater 19.30h

Marianne Schätzle Es isch wies isch Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Grenzland-Filmtage Regensburg Andreasstadel

Sa 20. April - 19h

Swing im Ring

feat. A. Lobanov

Im Ring-Kino Schillerstr. 5 Weiden i.d.OPf

SO 21 APR

 MUSIK

SingingWitt Schönsee Stadtpfarrkirche 16h

Tom Liwa

Finissage K. Coyne Hirschau

Ev. Gemeindehaus 19h

Akkordeon Club Lappersdorf Aurelium 16h

The King's Singers Regensburg Audimax 17.30h

KLASSIK

Stefan Baier

Recital am Cembalo Speinshart Kloster 16h

R. Ernst Bariton

T. Zilbauer Orgel

Bach, Reger u.a.

Eschenbach

St. Laurentius 17h

Hof-Musik-Tage

Flöte und Klavier

Sulzbach-Rosenberg

Druckerei Seidel 19h

 BÜHNE

Wiesenträume 11h

Alkmene 19h

Schwandorf Marionettentheater

Heribert... Flossenbürg

Theresienstadl 19h

Der Haken

Bayreuth

Studiobühne 17h

Nein zum Geld! R Turmtheater 18h

Improtheater

Chamäleon

Regensburg

Statt-Theater 19.30h

 WAS NOCH

Jubilatemarkt verkaufsoffen ab 13h

Weiden 10.30-18h

Buchvorstellung

Gouneo: Black Romeo Weiden Kunstverein

Tag der Erde Führung Bier 14h

Neusath Freilandmuseum 13-17h

Spuren W. Höllerer

Lit. Spaziergang

Sulzbach-RosenbergTP: Literaturhaus 14.30h

Stadtführungen

Waldsassen TP: Stiftsbrunnen 13.30h

Neumarkt Tourist-Info

MO 22 APR

 MUSIK

Nanowar of steel Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Lieder im Gluck Nürnberg Gluck-Saal 20h

DI 23 APR

 MUSIK

Tito and Tarantula Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Der Haken

Bayreuth

Studiobühne 20h

 WAS NOCH

Literaturcafé

Liebesgedichte

Weiden MariaSeltmann-Haus 14.30h

Unsterblichkeit der Sterne

Weiden

Regionalbibliothek 19h

Umweltdetektive

Amberg Stadtbibliothek 15h

Alltägliches

Architekturvortrag

Karl-Heinz Beer Amberg Luftmuseum 19h

Hubert Treml Kanapee

Pfreimd Stadtbücherei 19.30h

MI 24 APR

 MUSIK

Bulletproof Regensburg Mälze 20h

Richie Necker R Irish Harp 21h

 BÜHNE

Wiesenträume 10h Pinocchio 17h

Schwandorf Marionettentheater

Traumzauberbaum Jugendtheater MTT Tirschenreuth Kettelerhaus 18h

 WAS NOCH

Vortrag Arthrose Weiden MariaSeltmann-Haus 15h

Neues Linda Kunst & Bar für alle "Typen" in Weiden Weiden Lederer Straße 6 offen: Do - Sa

DO 25 APR

 MUSIK

Django 3000 unplugged Kemnath Mehrzweckhalle 20h

Mälze Song Slam Regensburg Mälze 20h

T. Meinhart

Sonic River Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

 KLASSIK

MeisterpianistInnen Hochschule München Bayreuth Steingraeber 19.30h

BÜHNE

Da Bobbe Bärig Weiden Postkeller 20h

Die Ratten Amberg Stadttheater 19.30h

Günter Grünwald Amberg ACC 20h

22 Kalender
OK V

Queen of Sand

Bayreuth Zentrum 20h

Senay Duzcu

Drama Türkin

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Vorlesestunde

Weiden

Regionalbibliothek 16h

Lesung K.H. Kristel

Geschichte einer Palliativschwester

Weiden

Regionalbibliothek 18h

Lesung J. Schuller

OPf. Baumriesen

Weiherhammer

BHS Corrugated

Bernhard Setzwein

Kafkas Reise

Sulzbach-Rosenberg Literaturarchiv 19h

 BÜHNE

Die Wunderübung

Weiden

Regionalbibliothek 20h

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim

St. Johannes 19.30h

Rentneralarm

Pirk

Pfarrheim 19.30h

Wellness, Weiber... Neustadt/WN

Kath. Pfarrheim 20h

Queen of Sand

Wunsiedel

Fichtelgebirgshalle 20h

Der Haken

Bayreuth

Studiobühne 20h

SA 27 APR

 MUSIK

Vogelmayer Musik-Kabarett Nittenau Antik 20h

Chornacht

Lappersdorf

Aurelium 19h

Zitherklub

Jubiläumskonzert Regensburg

Herz Marien 17h

Pohl Trio Nürnberg

Hubertussaal 20h

 KLASSIK

Candlelight Spring Vier Jahreszeiten Nürnberg

Meistersingerhalle 21h

 BÜHNE

uZ-Disco offene Inklusionsdisco Weiden JuZ 15-18h

Krüglmarkt Amberg Marktplatz

Tattoo Convention + Bierfest

Amberg ACC 11-22h

Ordensritter

Bärnau

Geschichtspark 10-18h

Pflanzentauschtag Theuern

Glasschleife 11-16h

Vorlesezeit 4-8 Jahre

Vilseck Vilsaue 15h

Lesung

 BÜHNE

Wellness, Weiber... Neustadt/WN

Kath. Pfarrheim 16h

Rentneralarm Pirk

Pfarrheim 17h

Die Wirtin Schwandorf Marionettentheater 19h

Gift R Turmtheater 18h

 WAS NOCH

Vogelstimmenwanderung

Waldau

TP: Wiegenweiher 7h

 BÜHNE

Um die Welt in 80 Tagen

Weiden Max-RegerHalle 19.30hRentneralarm

Pirk

Pfarrheim 19.30h

Rusalka

R Theater am Bismarckplatz 19.30h

 WAS NOCH Hutzastubn Handarbeitstreff

Weiden Café Mitte 14h

Maibaumaufstellen Plößberg 17h

Tattoo Convention Amberg ACC 11-19h

Fr 26.04. - Mo 01.05.

Mi 29.05. - Mo 03.06.

Werktags 14h - 23h ansonsten 10h - 23h

info@schafferhof.de Schafferhof

Familie Fütterer Neuhaus, Burgstr. 6 Tel.: 09681 / 82 19

FR 26 APR

 MUSIK

Mareike Wiening Quintett

Weiden

Bistrot Paris 20h

Countryholics

Weiden Parapluie 19h

The Firebirds

Weiden

Max-Reger-Halle 20h

Tante Friedl

Sulzbach-Rosenberg

Druckerei Seidel 20h

The Dixie Hot Licks

Theuern

Kultur-Schloss 19h

Suchtpotenzial Bällebad forever Regensburg Mälze 20h

 KLASSIK

Ensemble Familienangelegenheiten Beethoven u.a.

Amberg Stadttheater 19.30h

Philharmonie

Baden-Baden

M. Sturm - Orgel Poulenc, Dvorák u.a.

Erbendorf

kath. Kirche 20h

Gift

R Turmtheater 19.30h

Senay Duzcu

Drama Türkin

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Vorlesezeit

Pfreimd

Bücherei 15.30h

Falkenberg Burg 17h

Klima- und Repair-Café

Amberg

JuZ Klärwerk 16-19h

Frühlingsfest bis 05.05.

Weiden

Neuer Festplatz

Turmschreiber

Schreibwerkstatt

Weiden

Kunstverein 19h

Lesung

Jan Hegenberg

Weltuntergang ...

Weiden Sünde 20h

Grünes Kino

Der Wilde Wald

Tirschenreuth

Cineplanet 19.30h

Vortrag

Schweinswale

Regensburg Naturkundemuseum 19h

Queen of Sand Weiden

Max-Reger-Halle 20h

Die Wunderübung Weiden

Regionalbibliothek 20h

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim

St. Johannes 19.30h

Rentneralarm

Pirk

Pfarrheim 19.30h

Wellness, Weiber... Neustadt/WN

Kath. Pfarrheim 20h

Die Wirtin

Schwandorf Marionettentheater 19h

Stefan Kröll Aufbruch! Kemnath

Mehrzweckhalle 20h

Der Haken Bayreuth

Studiobühne 20h

Gift

R Turmtheater 19.30h

Senay Duzcu Drama Türkin

Regensburg StattTheater 19.30h

Wutbürger und Weltbürger Regensburg Café Klein 19h

Tanzparty Weiden Vezard

Blast from the past Regensburg Mälze 22h

SO 28 APR

 MUSIK

Zitherklub Jubiläumsmatinée Regensburg GoldenesKreuz 10.30h

Brigitte Träger Waidhaus kath. Kirche 17h

Big Band Meeting Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 19h

 KLASSIK

Christian Brembeck Orgelkonzert Waldsassen Basilika 17h

M.-E. Hecker

Krüglmarkt

Amberg Marktplatz

Ordensritter Bärnau

Geschichtspark 10-18h

Radlersonntag

Bay.-Böhm. Freundschaftsweg

Fest, Aktionen Oberviechtach 10.30h

Tirschenreuth 10h

Gartenmarkt Moosbach Kurpark 11-18h

Führung

Perschen Bauernmuseum 14h

Pflanzenführung

Neusath Freilandmuseum 14.30h

Kunterbunt

Benefiz - Basar, Musik.. Wurz

O'Schnitt-Halle 13-16h

MO 29 APR

 BÜHNE

Dance Lab 2.0

öffentl. Probe

Vortrag Kleine Natur ganz groß Lappersdorf Aurelium 19h

Preisverleihung Wettbewerb für gesellschaftliches Engagement Bayern 2 18h

Kulturbühne Weiden

Di 30.04. 19.30h

Um die Welt in 80 Tagen

Max-Reger-Halle Weiden i.d.Opf

MI 01 MAI

 MUSIK

I am what i am Regensburg Theater am Bismarckplatz 18h

Fischer-Z Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Rentneralarm Pirk Pfarrheim 17h

M. Helmchen

Cello u. Klavier Strawinsky u.a.

Weiden

Max-Reger-Halle 18h

WEIDEN 27.04.24

Max-Reger-Halle

 WAS NOCH Kinder führen Kinder mit Museumsatelier Weiden Int. Keramik-Museum

So 28.04.2024 18Uhr

Hecker

Violoncello

Helmchen

Klavier weidener-meisterkonzerte.de

Regensburg Theater am Haidplatz 19h

DI 30 APR

 MUSIK

Farmers Five

Thierstein Kaiserhammer 20h

Mälze-Geburtstag

Aera Tiret u.a. Regensburg Mälze 20.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

WAS NOCH

Maibaumaufstellen

Festzug und Programm Weiden Fußgängerzone 14h

Frühlingserwachen Vogelstimmen 9h

Maibaumaufstellen 13h

Neusath Freilandmuseum 11h

23 Kalender
FR. 26. APR.
BISTROT PARIS WEIDEN MODERN JAZZ M. WIENING QUINTETT

Saisoneröffnung

Maiandacht 14h

Waldsassen Naturerlebnisgarten 10-18h

Saisoneröffnung

Konnersreuth

Reslgarten 14h

Familientag

Pleystein

Stadtmuseum 14-17h

Museumstag u. hist. Traktortreffen

Auerbach Maffei 10h

DO 02 MAI

 MUSIK

Weiherer

Regensburg Mälze 20h

Vincent Meissner Trio

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

 BÜHNE

Jürgen Denkewitz Als Mann...

Regensburg StattTheater 19.30h

Romulus der Große

Regensburg

Antoniushaus 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH

Pubquiz

Weiden Parapluie 19h

FR 03 MAI

 MUSIK

Muddy What?

Weiden Parapluie 19h

Martin Schmitt

Bässdoff

Theuern

Kultur-Schloss 20h

Boppin B

Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Schumann Quartett

Berg, Copland u.a.

Lappersdorf

Aurelium 19.30h

 BÜHNE

Noch ein Leiche

für Lily

Weiden Pfarrheim St. Johannes 19.30h

Rentneralarm Pirk

Pfarrheim 19.30h

Luise Kinseher Wände streichen...

Neustadt/WN Stadthalle 20h

Die Wunderübung

Regensburg W1 20h

Jürgen Denkewitz Als Mann...

Regensburg StattTheater 19.30h

Poetry Slam

Regensburg Mälze 20h

 WAS NOCH

Gartentage

Amberg LGSGelände 14-21h

Festival des Deutschen Whiskys Messe Erbendorf

Steinwald-Brennerei

Geführte Radtour

Tirschenreuth

Tourist-Info

Grünes Kino

Alcarrás

Tirschenreuth

Cineplanet 19.30h

Ein Abend mit Schachgroßmeister

Hohenberg

Porzellanikon

Vortrag Kreuzotter

Bodenwöhr

Gasthof Jacob 19h

Fledermausexkursion

R TP: Spielplatz KarlFreitag-Park 20.45h

SA 04 MAI

 MUSIK

Richie Necker

Amberg

Gartentage 14h

Abschlusskonzert

Tag der Oberpfälzer

Musikschulen

Weiden

Max-Reger-Halle 19h

Open Stage Weiden Parapluie 19h

Fenzl & Los Brudalos

Weiden Salute 20h

HafnerBurgmayr

Amberg

Luftmuseum 19.30h

Gankino Circus

Neumarkt G6 - 20h

 KLASSIK

Kammermusikensemble

Bay. Landesjugendorchester 15h

Signum

Quartett 19.30h

Lappersdorf Aurelium

 BÜHNE

Traumzauberbaum

Jugendtheater MTT

Tirschenreuth

Kettelerhaus 17h

Der Kleine Wassermann

Regensburg

Figurentheater 15h

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim

St. Johannes 19.30h

Rentneralarm

Pirk

Pfarrheim 19.30h

Wellness, Weiber... Neustadt/WN

Kath. Pfarrheim 20h

Claudia Pichler

Feierabend

Schnaittenbach Vitusheim 20h

Die Wunderübung Waldsassen Kunsthaus 20h

Jürgen Denkewitz Als Mann...

Regensburg StattTheater 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH

Flohmarkt Weiden

Stadtteilzentrum

Gartentage

Amberg LGSGelände 11-21h

Tauschbörse

Saatgut & Pflanzen Vohenstrauß Stadtpark 14h

Stadtführung

Waldsassen TP: Friedenssäule 14.30h

Bayerischer Abend Vohenstrauß kath. Pfarrheim 20h

Festival des Deutschen Whiskys Messe Erbendorf

Steinwald-Brennerei

Nacht der Sinne Einkaufserlebnis

Neumarkt bis 23h

Tanz- u. Salsaparty Weiden Vezard

SO 05 MAI

 MUSIK

Maierhofer-Lischka & Live Electronics Speinshart Wieskapelle 16h

Big Daddy Wilson Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Sharon Kam

J. Steckel

Aris A. Blettenberg

Lappersdorf Aurelium 11h

Musik. Andacht Regers Choralfantasie

Weiden St. Michael 18h

Chorgemeinschaft

Te Deum laudamus

Amberg

Kongregationssaal 19h

Scharoun Ensemble

Lappersdorf

Aurelium 19.30h

 BÜHNE

Der Legationsrat Bayreuth Schloss

Fantaisie 11h

Nein zum Geld! Amberg

Stadttheater 19.30h

Rentneralarm

Pirk

Pfarrheim 17h

 WAS NOCH

Heimat.Erlebnistag Infos Veranstaltungen www.heimat.bayern.de

Vogelstimmenwanderung

Vilseck Vilsaue 7h

Hist. Rundgang

Vilseck TP: Burg Dagestein 14h

Gartentage

Amberg LGSGelände 11-21h

Märkte

Neusath Freilandmuseum 11-17h

Waldsassen

Kreuzbergfest mit Wallfahrtsmarkt Pleystein ab 9.30h

Asphaltkapellenfest Etsdorf ab 13.45h

KneippgartenFührung

Waldsassen Naturerlebnisgarten 14h

Themenrundgang

Erlebnisführung

Neumarkt Tourist-Info

Musik und Text Benefiz mit V. Miller-Wabra Floß Synagoge 17h

Biergarteneröffnung mit der Karpfenmusik Falkenberg Burg 14h

MO 06 MAI

 MUSIK Session

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

Disillusion Nürnberg Hirsch 20h

 WAS NOCH Vortrag

Lebenswichtiges Element Wasser

Amberg Interkult. Garten Malteser 19h

Mo 06.05. Redaktionsschluss

Texte, Termine, Infos für Juni+Juli an:

EXPULS

redaktion@expuls. de Fon: 0961 / 388 67 448

DI 07 MAI

 MUSIK

Tito & Tarantula Regensburg Mälze 20h

Shalosh

Regensburg Jazzclub Leerer Beutel 20h

 BÜHNE

Deus in Machina Nürnberg Staatstheater 20h

 WAS NOCH Lesebühne

E. Holden: Tagebuch Tirschenreuth Bücherei 15h

MI 08 MAI

 MUSIK

Kasimir1441 Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Klang der Zeit

Regensburg Audimax 19.25h

 BÜHNE

Rentneralarm

Pirk

Pfarrheim 19.30h

Dance Lab 2.0

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Patrizia Moresco Overkill

Regensburg StattTheater 19.30h

Offener FrauenTreff Achtsam reden

Sulzbach-Rosenberg Gasthof Bartel 19h

Nofi-Lauf Neustadt/WN

DO 09 MAI

 MUSIK

Duo Harfensang Theuern

Kultur-Schloss 19h

López-Nussa Quartet Bayreuth Steingraeber 20h

Richie Necker Rinchnach Haus am Berg

Engin Regensburg Mälze 20h

 KLASSIK

Parsifal

Nürnberg Opernhaus 17h

 BÜHNE

Rentneralarm Pirk

Pfarrheim 17h

Helmut Schleich Das kann man... Bad Abbach Kursaal 20h

Patrizia Moresco Overkill

Regensburg StattTheater 19.30h

Jean-Philippe Kindler

Klassentreffen Regensburg Mälze 20h

Alain Frei

All In - Comedy Nürnberg

Hubertussaal 20h

 WAS NOCH Theatertag

Neusath Freilandmuseum 13-16h

Musik. Wanderung

Anm.: EBW Oberpfalz

Mythos Frida Kahlo musik. Lesung Suzanne von Borsody u. Azul R Theater am Bismarckplatz 19.30h

FR 10 MAI

 MUSIK

Sunna Gunnlaugs Trio

Weiden Bistrot Paris 20h

Kalender

Preisschafkopf Wurz

O'Schnitt-Halle 19.30h

Granit

Flossenbürg KZ-Gedenkstätte 15h

 WAS NOCH Frühlingsfest bis 12.05.

Neumarkt Volksfestplatz

Nubiyan Twist Weiden Sünde 20h

Nick Woodland

Sulzbach-Rosenberg Druckerei Seidel 20h

24

L. Carter & G. Eisenhauer

Wildenreuth

K2 - 19.30h

Konzert

Bella Donna

Grafenwöhr

Michaelskirche 20h

Nun flog

Dr. Bert Rabe

Thierstein

Kaiserhammer 20h

Peter Wittmann & Ballhausorchester Blaibach

Konzerthaus 19.30h

Vincent Meissner

Trio

Bayreuth Steingraeber 20h

FR. 10. MAI

SUNNA GUNNLAUGS

TRIO

ZEITGENÖSSISCHER JAZZ

 BÜHNE

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim St. Johannes 19.30h

Rentneralarm Pirk Pfarrheim 19.30h

Patrizia Moresco

Overkill

Regensburg StattTheater 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH

Spiele-Nachmittag für Erwachsene

Weiden Cafe Mitte 14-17h

Gutscheine für unser

SA 11 MAI

 MUSIK

Oberpfälzer

Parforcehornbläsern

Weiden St. Josef 19h

Factoria Session Band

Waldsassen

Kunsthaus 19.30h

Younee 17h

G. Guidi Quartet feat. J.B. Lewis 20h

Bayreuth Steingraeber

 KLASSIK

MET Opera live

Madame Butterfly Weiden

Neue Welt Kino 19h

Amberg Cineplex 19h

Bayreuth Cineplex 19h

R Cineplex 19h

 BÜHNE

AMsemble

Amberg

Stadttheater 19.30h

Noch ein Leiche für Lily

Weiden Pfarrheim

St. Johannes 19.30h

Rentneralarm Pirk

Pfarrheim 19.30h

Patrizia Moresco Overkill

Regensburg StattTheater 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH

Stunde der Gartenvögel

Waldsassen Naturerlebnisgarten 7h

Kids Comic Tag

Amberg Stadtbibliothek 10-13h

Thementag Birke

Bärnau Geschichtspark 10-18h

Inklusionslauf

Mitterteich

Lebenshilfe 13-18h

Ovigo-Zeitreise

Nabburg TP: Rathaus

SO 12 MAI

 MUSIK

Treml & Schuier Hoppladi, Hopplada

Eschenbach

Taubnschuster 17h

Salonorchester

Neustadt/WN

Stadthalle 17h

Steffi Denk & Flexible Friends Lappersdorf

Aurelium 17h

J. van't Hof Quartet feat. Chr. Lauer

Bayreuth

Steingraeber 20h

 KLASSIK

Jerusalem Quartet Streichquartett Mendelssohn u.a. Weiden

Max-Reger-Halle 18h

 BÜHNE

Wiesenträume Schwandorf Marionettentheater 11+14h

Improtheater

Chamäleon

Regensburg

Statt-Theater 19.30h

 WAS NOCH Markt

verkaufsoffen ab 13h

Vohenstrauß 8-18h

Führung

Waldsassen Naturerlebnisgarten 14h

Kuratorenführung

Hohenberg Porzellanikon

Tag des offenen Burgtores

Nittenau Burg Stockenfels 13-17h

So 12.05.2024 18Uhr

Jerusalem Quartet

Streichquartett weidener-meisterkonzerte.de

MO 13 MAI

 MUSIK

Jesus Christ Superstar Nürnberg

Opernhaus 19.30h

 KLASSIK

Michael Kohlhaas öffentl. Probe Regensburg Theater am Bismarckplatz 19h

 BÜHNE

Pippi Langstrumpf öffentl. Probe Wunsiedel Luisenburg 15h

Schneiderlein

Schwandorf Marionettentheater 16.30h

 WAS NOCH Vortrag

Akzidenteller Suizid Weiden

Schalling-Haus 19h

Vortrag

Antientzündliche Ernährung

Amberg Interkult. Garten der Malteser 19h Anm.: EBW Oberpfalz

DI 14 MAI

 MUSIK

Leonhardsberger & Zinner Regensburg Mälze 20h

Richie Necker R Irish Harp 21h

Veljanov

Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Pippi Langstrumpf Wunsiedel Luisenburg 10.30h

Schneiderlein 16.30h

Schönwerth 19.30h

Schwandorf

Marionettentheater

 WAS NOCH

Frauenfrühstück

Weiden

Café Mitte 9h

Zeitzeugen-Vortrag Tirschenreuth MQ 15h

Wiesenträume

Schwandorf Marionettentheater 16.30h

Andrea Limmer

Amberg

Teufelsbäck 18.30h

Ludwig W. Müller A Ruah is Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Gaming

Amberg Stadtbibliothek 16h

Lesung Max Goldt Regensburg Mälze 20h

FR 17 MAI

 MUSIK

Talk & Music

S. Faller & Ch. Öttl Maiersreuth Badehaus

 KLASSIK

HOCHWERTIGER DIGITALDRUCK

Di 14.05. Anzeigeschluss

Offener Tanzkreis Folklore u. Gebet

Weiden Gemeindehaus St. Markus 19.30h

Texte, Termine, Infos für Juni+Juli an:

EXPULS

maik.mies@expuls. eu

Fon: + 49 151 12 11 11 23

MI 15 MAI

 MUSIK

Vorspielabend

Saxophon und Klarinetten

Weiden FranzGrothe-Schule 18.30h

Rage

Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Schneiderlein 16.30h

Schönwerth 19.30h

Schwandorf

Marionettentheater

 WAS NOCH

Webtalk

Desinformation im europ. Wahlkampf www.vhs-as.de

Wespen-Vortrag

Regensburg Naturkundemuseum 19.30h

DO 16 MAI

 MUSIK

Freedom Call Nürnberg Hirsch 20h

 KLASSIK

Domspatzen & Musica Florea Prag Regensburg Dreieinigkeitskirche 20h

 BÜHNE

Pippi Langstrumpf Wunsiedel Luisenburg 10h

Domspatzen & Musica Florea Prag Barockmusik Regensburg Dreieinigkeitskirche 20h

 BÜHNE

Open-Air-Kabarett Schule, Hirn... Neusath Freilandmuseum 18.30h

Ludwig W. Müller

A Ruah is Regensburg StattTheater 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH Pfingst-Dult bis 26.05.

Amberg Dultplatz

Turmschreiber Schreibwerkstatt Weiden Kunstverein 19h

Flohmarkt Schirmitz Rathausplatz 17h

Fischhofparkführung mit Schauspiel Tirschenreuth Tourist-Info

SA 18 MAI

 KLASSIK

Les Muffatti & Bart Jacobs Bach

Regensburg Dreieinigkeitskirche 11h

 BÜHNE AMsemble Amberg Stadttheater 19.30h

Ludwig W. Müller

A Ruah is Regensburg StattTheater 19.30h

Drei Schwestern Nürnberg Gostner 20h

 WAS NOCH Kinder führen Kinder mit Museumsatelier Weiden

Int. Keramik-Museum

Thementag

Weibsbilder

Bärnau

Geschichtspark 10-18h

25 Kalender Hochstraße 21 92637 Weiden Tel: 09 61/47 11-40 info@spintlerdigital.de www.spintlerdigital.de  Eintrittskarten  Einlassbänder  Flyer  Programmhefte  Kleinauflagen  Directmailings  Kalender  Bücher mit Festeinband  Dokumentationsdruck  Lettershop  Fulfillment
in Farbe und schwarz-weiß
BISTROT PARIS WEIDEN

DEIN ERFOLG BEGINNT HIER. JENNI HERMANN

DEIN CLEAN FITNESS COACH AUS WEIDEN

jenni.hermann@cfcoach.de 0176 61887510

Klima- und Repair-Café

Vilseck

Jugendtreff 13-16h

Neubürgerführung

Tirschenreuth

Tourist-Info

Tanz- u. Salsaparty Weiden Vezard

SO 19 MAI

 MUSIK

Perfume de tango

Vohenstrauß

Friedrich 15h

 KLASSIK

Kölner Akademie & Tomasz Ritter

Regensburg Dreieinigkeitskirche 20h

 BÜHNE

Improtheater

Chamäleon

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Int. Museumstag

Weiden Int. KeramikMuseum 11-17h

Amberg

Stadtmuseum 11-17h

Neusath Freilandmuseum 13-17h

Tirschenreuth

MQ 11-17h

Mitterteich

Museum 14-17h

Waldsassen

Stiftlandmuseum 11h

Bärnau Geschichtspark

Hohenberg u. Selb

Porzellanikon 10-17h

Regensburg Naturkundemuseum 10-17h

Familienführung

Waldsassen Naturerlebnisgarten 14h

Führungen

Burglengenfeld

Burg 10+14h

MO 20 MAI

 MUSIK

Perfume de tango

Wernberg-Köblitz Burg 15h

 KLASSIK

Chor & Orchester

Capella Cracoviensis

Regensburg Dreieinigkeitskirche 18.30h

 BÜHNE

Dance Lab 2.0

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

 WAS NOCH

Thementag

Weibsbilder

Bärnau Geschichtspark 10-18h

Führungen mit Museumsführern

Neusath

Freilandmuseum 13h

Gartenfest Plößberg

August-Horn-Park

Tag der offenen Tür

LTO Sommerfestspiele

Leuchtenberg Burg 14h

Inszenierte Führung

Militär u. int. Flair

Grafenwöhr

TP: Marktplatz 18h

GeistZeit

Waldsassen

Kloster 19.30h

Mo 20.05. - 15h

17. Oberpfälzer

Tango-Festival

Argentinischer Tango mit „perfume de tango“, Susanne Hofmann, Violine, Judith Brandenburg, Bandoneon, und dem Tango Festival Orchester Orquesta típica „Aníbal Troilo“

Zum Konzert empfängt Sie das Burg – Wernberg - Team mit einem jahreszeitlichen Fruchtcocktail und saisonalem Fingerfood aus der Küche von Robert Morgan (im Eintritt bereits enthalten)

VVK bei NT-ticket und okticket Eintritt 25 €, Schüler frei Burg Wernberg, Gedankengebäude

DI 21 MAI

 MUSIK

Resolve Nürnberg Hirsch 19h

 WAS NOCH

NaturWerkstatt für Kinder

Schätze des Waldes Schwandorf

Stadtmuseum 14h

MI 22 MAI

 MUSIK

Hollastauan Brass

Schönsee CeBB 19.30h

Richie Necker

R Irish Harp 21h

 KLASSIK

Lieder im Gluck Nürnberg

Gluck-Saal 20h

 BÜHNE

Peter Vollmer

Er darf machen...

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Bilderbuchkino Amberg Stadtbibliothek 16h

Stadtspaziergang

Besichtigung

Wasserhäusl

Tirschenreuth

TP: Sternwarte 15h

Filmgespräche

Heaven can wait Weiden

Neue Welt Kino 19h

DO 23 MAI

 MUSIK

Tanquoray

Rinchnach

Haus am Berg

KLASSIK

MeisterpianistInnen Hochschule Berlin Bayreuth

Steingraeber 19.30h

 BÜHNE

Peter Vollmer

Er darf machen...

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Ferienprogramm Schach

Hohenberg Porzellanikon

Kunst & Kaffee

Objekt-Kurzführung

Weiden Int. KeramikMuseum 15h

Spieleabend f. Erw.

Weiden Parapluie 18h

am Wochenmarkt

Mi + Sa Weiden

Do Tirschenreuth gh

Gestecke & Sträuße für Feste + Feiern gh

Vorbestellung : maria.gleissner@gmx.de + facebook

FR 24 MAI

 MUSIK

Luke

Weiden Parapluie 19h

 BÜHNE

TBC

Thierstein

Kaiserhammer 20h

Peter Vollmer

Er darf machen...

Regensburg StattTheater 19.30h

Maria

Nürnberg

Schauspielhaus 19.30h

 WAS NOCH

Fußball-Pleyer mit Wein-Lese Schwandorf

Café Lawendls 20h

SA 25 MAI

 MUSIK

De Stianghausratschn ois menschlich Weiden Parapluie

Tanquoray Vohenstrauß Friedrich Band Frankenfeuer Parkgeburtstag Marktredwitz Auenpark

 KLASSIK

Michael Kohlhaas R Theater am Bismarckplatz 19.30h

 BÜHNE

Pippi Langstrumpf Wunsiedel Luisenburg 15h

Arsen und Spitzenhäubchen Schnaittenbach Buchberghütte 20h

Peter Vollmer

Er darf machen...

Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

JuZ-Disco offene Inklusionsdisco Weiden JuZ 15-18h

Genuss- & Kunstmarkt Maiersreuth Badehaus

Farmer Soundsystem Regensburg Mälze 22h

SO 26 MAI

 MUSIK

L. Sárközi & Gypsy-Band

Speinshart Kloster 16h

 KLASSIK

Madama Butterfly Nürnberg

Opernhaus 19h

 BÜHNE

Anatevka Matinée Leuchtenberg Burg 11h

Arsen und Spitzenhäubchen

Schnaittenbach Buchberghütte 20h

 WAS NOCH Krammarkt mit Kirwa

Schönsee ab 8h

Genuss& Kunstmarkt Maiersreuth Badehaus Führung

Alte Waldnutzung

Neusath Freilandmuseum 14.30h

HildegardGartenführung

Waldsassen Naturerlebnisgarten 14h

Kapplfest

Münchenreuth Kappl 8h

Fußball-Pleyer mit Wein-Lese

Neustadt/WN Café Kollektiv 19.30h

DI 28 MAI

 KLASSIK

Michael Kohlhaas R Theater am Bismarckplatz 19.30h

 BÜHNE

Dance Lab 2.0

Regensburg Theater am Haidplatz 19.30h

Dieses Stück geht schief Nürnberg Schauspielhaus 19.30h

 WAS NOCH Hutzastubn Handarbeitstreff

Weiden Café Mitte 14h

Brettspiele

Amberg Stadtbibliothek 15h

MI 29 MAI

 MUSIK

Z's

Schönsee CeBB 19.30h

Grima

Nürnberg Hirsch 20h

 BÜHNE

Romulus der Große Regensburg Antoniushaus 19.30h

Wallenstein Nürnberg

Schauspielhaus 19h

 WAS NOCH Ausstellungsführung Tierisch nützlich Neusath Freilandmuseum 17h

DO 30 MAI

 MUSIK

Old Folks

Amberg

Teufelsbäck 18.30h

 KLASSIK

Silvia Molan Salonflügel - Chopin... Bayreuth Steingraeber 19.30h

 BÜHNE

Der Herbst des Winterkönigs

Amberg Festspielgelände 20.30h

Arsen und Spitzenhäubchen Schnaittenbach Buchberghütte 20h

Die sagenumwobene Gräfin Oberviechtach Freilichtbühne 20h

Philipp Weber Power to the popel Regensburg StattTheater 19.30h

 WAS NOCH

Gartenfest Plößberg

August-Horn-Park 15h

Bonfire

Lesung + Unplugged Nürnberg Hirsch 20h

30.05./31.05. heute gibt's das neue EXPULS

seit 1992 : Magazin für's Glücksbiotop 30 Jahre + zwei :-) unbezahlbar (-: www.expuls.de

FR 31 MAI

 MUSIK

Mountaineros Weiden Parapluie 19h

Tanquoray

Altdorf Goldener Anker 19.30h

Brustmann, Schäfer, Horn Regensburg Mälze 20h

 BÜHNE

Der Herbst des Winterkönigs

Amberg Festspielgelände 20.30h

Arsen und Spitzenhäubchen Schnaittenbach Buchberghütte 20h

26 Kalender
SCAN
ME!

Die sagenumwobene Gräfin Oberviechtach Freilichtbühne 20h

Boning & Hohecker Gute Frage!

Lappersdorf

Aurelium 20h

Philipp Weber Power to the popel Regensburg StattTheater 19.30h

Romeo und Julia Bayreuth Eremitage 20h

 WAS NOCH Gartentage

Neudorf

Keramik Weiß

Vorlesestunde

Pfreimd

Bücherei 15.30h

Musik und Text Benefiz mit Maria und Magdalena Pfreimd

Turmmaurerturm 19h

Themenführung

Grangia Vischhove Tirschenreuth Tourist-Info

Musikfeuerwerk

Auftakt

Festwochenende Vohenstrauß

Stadthalle 23h

SA 01 JUNI

 MUSIK

Michael Arbenz

meets A. Sheppard

Weiden

Bistrot Paris 20h

Retake 19h

Highline 21h

Vohenstrauß Schlossgarten

Bounce

Thierstein

Kaiserhammer 20h

 BÜHNE

Kasperltheater

Vohenstrauß

Stadthalle 14h

Die sagenumwobene Gräfin Oberviechtach

Freilichtbühne 15+20h

Anatevka

LTO

Leuchtenberg Burg 19.30h

Der Herbst des Winterkönigs Amberg Festspielgelände 20.30h

Romeo und Julia Bayreuth Eremitage 20h

 WAS NOCH Gartentage Neudorf Keramik Weiß

Thementag Kleidung Bärnau Geschichtspark 10-18h

Theaterfest Wunsiedel Luisenburg 15h

Kulturbühne Weiden

Di 04.06. 19.30h

Der Mönch mit der Klatsche

Max-Reger-Halle Weiden i.d.Opf

Sonntag, 30. Juni 2024 www.concordia-we.de 25

Frauen und Mädchen stärken

Ihre Spende für weltweite Gleichberechtigung.

IBAN: DE 93 3705 0198 0000 0440 40 www.care.de

Glückskinder der Monate

FEBRUAR / MÄRZ 2024

Achterbahn (Dez.-Jan.-Ausgabe)

Irmgard Tischler, Waldsassen

Prague Royal Chamber Orchestra (Dez.-Jan.-Ausgabe)

Anton Pösl, Wernberg-Köblitz

Buch Todessteign (Dez.-Jan.-Ausgabe)

Irene Birner, Hammerharlesberg

Stefanie Gebert, Fensterbach

Alfons Enders senior, Waldershof

Willkommen in Camelford (Dez.-Jan.-Ausgabe)

Ulrike Danzer, Vohenstrauß

Ramona Hannes, Neustadt/WN

Susanne Prischenk-Stock, Pfaben

Sorry Gilberto

Gabriele Riolfi, Weiden

Die Amigos

Birgit Rothballer, Irchenrieth

Fantasy

Alfred Weihard, Pfreimd

Vom Mut, das Glück zu suchen

Hannelore Kammerl, Schwandorf

Monika Schecklmann, Oberbibrach

Thomas Karg, Neustadt/WN

Der Rabbi und der Kommissar

Katharina Kappl, Pirk

Fabienne Rack, Weiden

Stephan Thumfart, Schwarzenbach

A Long Way Down

Rita Hösl, Neustadt/WN

Kornelia Weiß, Weiden

Wuttke & Villena

Heidi Bächer, Altenstadt/WN

H. F. Kaiser

Nikolaus Kroiß, Kümmersbruck

Norddeutsche Philharmonie Rostock

Anita Engmann, Neustadt/WN

Siyou‘n‘Hell

Rita Schinner, Konnersreuth

Verlosungsinfos : Schreibt uns bitte per Post oder E-Mail. gluecksfee@expuls.eu E-Cards können nicht teilnehmen.

Teilnahmeschluss: 15.04.2024 sofern es für Karten nicht früher nötig ist.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Keine Adresse + keine Tel.Nr. = kein Gewinn möglich. Versender von Sach-Gewinnen bekommen sie. Gewinner:innen werden in Print oder Internet (www.expuls.de) veröffentlicht.

Verlagsanschrift:

EXPULS Tannenbergstr. 4

92637 Weiden Tel 0961 / 388 67 448 redaktion@expuls.de www.expuls.de Herausgeber und Redaktion: B. Lindner, redaktion@expuls.de J. Huhn, gestaltung@expuls.de

Gestaltung und Layout : SPINTLER DRUCK und VERLAG GmbH Kundenbetreuung und Anzeigen: M. Mies, maik.mies@expuls.eu

+ 49 151 - 12 11 11 23

freie MitarbeiterInnen: H. Schober, C. Hartmann

Co p y r i g h t : Das Copyright liegt beim Verlag. Etwaige Forderungen wegen Urheber- oder Copyright geben wir an die Einsender:innen weiter.

EXPULS erscheint alle zwei Monate: Juni/Juli | Aug/Sept | Okt/Nov Dez/Jan | Feb/März | Apr/Mai alle zwei Monate "frisch" im Glücksbiotopes sei denn, ... dann ruft gern an. Mehr Info 24/7 + allezeit: www.expuls.de

Druckprodukt CO₂ kompensiert 24169302

klima-druck de ID-Nr

27 Kalender / Glückskinder
JUN.
SA. 01.
BISTROT PARIS WEIDEN MODERN JAZZ MICHAEL ARBENZ ANDY SHEPPARD
Az_Gleichberechtigung_2021_04_Text_91x25_sw.indd 1 28.04.21 10:27

Ausstellung

Evi Steiner-Böhm

Öffnungszeiten:

Vernissage 05.04.2024, 19h

07.04. – 26.05.2024 an Sonnund Feiertagen von 14 – 17h und auf Anfrage

Veranstaltungsort:

GANES „TOUR 2024“

RINGMASTERS „NEUE SHOW“

Mo. 21. Oktober 2024

VULKAN

Fr. 14. Juni 2024

KING-SIZE

So. 10. November 2024

Fotos:

Kartenvorverkauf:

Lappersdorf

AUF WWW.AURELIUM.DE
AURELIUM Am Anger 1 93138 Lappersdorf MEHR
Christoph Jorda, Annika Derwinger und Gabi Leweling
BIG BAND FEAT. HUBERT TREML & FRANZ SCHUIER
QUARTETT MIT CONFRENCIER: MICHAEL HEUBERGER
Fr. 12. April 2024
www.marionettentheater-schwandorf.de Frühjahr/Sommer 2024 Marionettentheater Schwandorf, Fronberger Straße 33 EXPULSKulturmagazin für das Glücksbiotop Oberpfalz www.expuls.de
Theater gemeinsam erleben ! Frühjahr / Sommer
Landschaften“
„Oberpfälzer
Burg Dagestein Vilseck, Kulturkasten 1. OG
Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.