__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

JULI 2020

Gemeindeblatt Hรถhenkirchen-Siegertsbrunn


INHALTSVERZEICHNIS

elefon-Nummern und Anschriften Verwaltung____________________________________ 4 - 11 T Notrufe____________________________________________12 Vorwort Vorwort der Ersten Bürgermeisterin_______________14

Aus dem Gemeinderat Überplanung Ortsmitte____________________________16 Realschulstandort_________________________________17 Zwei Bebauungspläne_____________________________18 Kurz notiert________________________________________20 Sonderseiten zur Corona-Krise ____________________________________________________24

H.-S./JULI 2020

Aus dem Rathaus Wechsel im Vorzimmer/Wasserablesung__________32 Musikförderung in der Gemeinde_________________33 Stellenangebote___________________________________40 Lärmschutz________________________________________43 Zahlen, Daten, Fakten_____________________________44 Termine____________________________________________48 Schadensmeldung_________________________________49

1


INHALTSVERZEICHNIS H.-S./JULI 2020

Unser Gemeindeleben

Wechsel im Seniorenzentrum_____________________50 Wechsel im ASS___________________________________53 Kleines Warenhaus________________________________54 Tisch Höhenkirchen_______________________________55

Ortschronik Straßen und Wege_________________________________56

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020___________________________57

Kindergärten . Schulen . Hort Kinderkrippe Sternschnuppe______________________63 Zwergerlstube_____________________________________66 AWO-Waldkindergarten___________________________68 Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah_____________69 Erich Kästner-Schule_______________________________70 Unsere Senioren ASS________________________________________________76 Weiterbildung Französisch-Konversationgruppe__________________76 Gemeindebücherei________________________________77 Kulturelles Leben Blaskapelle_________________________________________78 3klang_____________________________________________82 Pfarreien Katholischer Pfarrverband ________________________84 Evang.-Luth. Kirchengemeinde____________________89

Vereinsnachrichten Vereinsregister und Berichte ______________________91

Medizinische Versorgung Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten__________________ 120 Notdienste ______________________________________ 122

2

Service Vor Ort___________________________________________ 124 Impressum ______________________________________ 101

Wir stellen drei Gemeindeblätter her! typeo ...................................... uflage

a Gesamt

13.000

Stück

Profitieren Sie von unseren Kombi-Angeboten!

Infos unter: 08102 / 987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de


e l l auf A

s

1

2

0%

E

A J HR 0 2

Gültig vom 2.- 4. Juli 2020. Ausgenommen sind Zigaretten und Spirituosen. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und Rabatt nur bei Abholung.

85635 Höhenkirchen . Rosenheimer Straße 25 a Tel. 08102/ 3784 . Fax 08102/ 6394  o – Fr 8 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr . Sa 8 – 13 Uhr M


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./JULI 2020

Gemeindeverwaltung

Amt 1 Hauptamt

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Rosenheimer Straße 26 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Sammelrufnummer 88-0 Fax 88 42 rathaus@hksbr.de www.gemeinde-hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

Geschäftsleitung: N. N. 88 13 Vorzimmer, Vergabe kommunaler Räume: 88 12

Auf der Gemeinde-Homepage finden Sie auch die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter der Verwaltung.

Öffnungszeiten der Verwaltung: Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr Donnerstag: 15 bis 18 Uhr Erste Bürgermeisterin: Mindy Konwitschny

88-0 bgm@hksbr.de

Vorzimmer: Daniela Betz Sprechzeiten der Bürgermeisterin: jederzeit nach Vereinbarung

88 11

e-Mail der Gemeindeblatt-Redaktion: gemeindeblatt@hksbr.de

4

Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny

Zweite Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylla Dritte Bürgermeisterin Andrea Hanisch

APP

GB HOESIE

Sylvia Schmidt

88 21

Standesamt, Friedhofswesen, Wahlen, Straßenverkehrswesen, Feuerwehr, Kindergärten und -krippen, Hort, Mittagsbetreuung, Jugend, Schulen: Sylvia Schmidt 88 21 Pass- und Meldeangelegenheiten, Führungszeugnisse, Soziales, Renten, Gewerbe, Fundamt, Wohngeld, Asyl: Barbara Mayer 88 20 Lisa Stürze 88 22 Franziska Büttner 88 23 Susanne Deuter 88 24 Personal:

Geburtstage, Jubiläen, Veranstaltungen Elisabeth Czober 88 33 Di.- und Mi.-Vormittag

Bürgermeister privat

Bürgerservice Leitung:

Christian Hogen

88 15

Gerätewart der Feuerwehren Christian Filies 89 53 37 oder 63 46 christian.filies@hksbr.de

Amt 2 Finanzverwaltung Leitung: Christine Schmidt

88 30

Liegenschaften: Christine Schmidt

88 30

Kämmerei, Steuern und Gebühren: Sylvia Pielmeier, Mi/Do 8–12 Uhr 88 28 Daniel Böllner 88 28 99 49 00 Petra Jablonski, Mo-Fr 8–12 Uhr 88 36 Kasse: Christine Minsinger (Leitung) 88 27 N. N. 88 25 77 78 08 Irene Heiss 88 26 99 66 09

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


N. N.

88 13

Straßenbeleuchtung, Bäume, Straßen und Wege, Energie und Umwelt, Wasserwerk N. N. 88 41 Ortsentwicklung, Bauleitplanung, Feldgeschworene, Vorkaufsrecht, Bauhof Tanja Englbrecht 88 49 Bauanträge, Beitragsangelegenheiten, Hausnummern, Widmungen N. N. 88 45 Bautechnik Stefan Piehlmaier 88 48 Unterhalt Liegenschaften Hannes Kirchberger

88 43

Schließanlage (Do 15-18 Uhr) Rosi Böckl 88 17 schliessanlage@hksbr.de

Hausmeister Liegenschaften Ernst Rummel 0151/62 44 89 43

Bauhof und Wasserwerk

Bauhof 47 23 Leitung: Hansi Wagner 0152/09 21 29 73 Stellvertreter: Christian Öttl Fax 77 37 76 bauhof@hksbr.de Wasserwerk: 49 57 Fax 89 76 42 Leitung: Hans Neumann 0170/4 50 60 56 Stellvertreter: Alois Bachmann 0176/18 99 41 00 Gerhard Lachner 0173/1 53 02 52 wasserwerk@hksbr.de

Dipl.-Kfm.

Klaus Arlt Steuerberater

Saglerstraße 1b Vorstand: Klaus Rieger Klaus.rieger@ku-hksbr.de

Fax

Büro: Heidi Bergemann Mo-Mi 8-12 Uhr heidi.bergemann@ku-hksbr.de

78 39 68 78 39 69 78 39 73

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Leitung:

Kommunalunternehmen Höhenkirchen-Siegertsbrunn KUHS

H.-S./JULI 2020

Amt 3 Bauamt

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger GmbH

Geschäftsführung und Heimleitung: Anika Fischer 78 444-0 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 kaleve@wohnen-am-schlossanger.de www.wohnen-am-schlossanger.de Geschäftsführung und Ambulantes Senioreninformations-und Servicezentrum: Christina Lorenz 0172/818 90 97 oder 78 444 25 Bahnhofstraße 8 Fax 78 444-44 ass@wohnen-am-schlossanger.de www.ass-hksbr.de

5

Bahnhofstraße 7 85635 Höhenkirchen 08102 - 77 77 90 08102 - 77 77 91 info@steuerkanzlei-arlt.de www.steuerkanzlei-arlt.de


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./JULI 2020

Kindertagesstätten Elterninitiative Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V. Am Hart 6 08102/729171 Eltern-Kind-Gruppen Nicole Diepold e-Mail: chefzwerg@zwergerlstube-hksbr.de Spielkreis Britta Werhahn e-Mail: britta.werhahn@awo-kvmucl.de https://zwergerlstube-hksbr.de/ Kinderkrippe »Sternschnuppe« Bahnhofstraße 27a Leitung: Tanja Riemer 874 29 23 e-mail: info@elterninitiative-sonnenschein.de www.elterninitiative-sonnenschein.de Caritas Kita Teresa-Maria Kindergarten und Krippe Kramerstraße 6 Leitung: Martina Eiba 896 16 40 e-mail: Kinderhaus.hoesi@caritasmuenchen.de oder Martina.eiba@caritasmuenchen.de Caritas Kinderhort Bahnhofplatz 1 Leitung: Barbara Tschira 99 95 30 e-mail: Barbara.Tschira@caritasmuenchen.de

6

Großtagespflege (GTP) Fortschritt gGmbH Bahnhofstr. 40 78 40 377 und GTP1 „Butzerl" Leitung: Barbara Unglaub 78 40 377 e-mail: gtp.butzerl.hksbr@fortschritt-bayern.de GTP2 „Zwackerl" Leitung: Katrin Michalka 78 40 378 e-mail: gtp.zwackerl.hksbr@fortschritt-bayern.de Großtagespflege Kindertraum e.V. Am Hart 6 Leitung: Bernadette Büttner 99 99 877 e-mail: leitung@kindertraum-bayern.de Großtagespflege Villa Glückskind Saglerstr. 1b Leitung: Wiebke Berger 73 72 299 e-mail: info@villa-glueckskind.de

Integrativer Gemeindekindergarten Bahnhofstraße 38 Martina Kufner 77 85 81 e-mail: kindergarten@hksbr.de Hausmeister: Ernst Rummel 0151/62 44 89 43 www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de – Soziales – Kinderbetreuung Kath. Kindergarten Mariä Geburt Schulstraße 11 Jutta Deuter 715 85 e-mail: Mariae-Geburt.Hoehenkirchen@ kita.ebmuc.de www.erzbistum-muenchen.de/kiga-mariaegeburt-hoehenkirchen Kindertagesstättenverbund Arche Noah Altlaufstr. 44 Leitung: Christa Ostermeyer 993 55 30 e-mail: leitung@kitavb-arche-noah.de www.kitavb-arche-noah.de Kindergarten »Farbenkiste« Leitung: Birgit Lackamp Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH Südbayern Angerstraße 44a 74 51 91 (Krippe) 74 51 90 Fax 74 51 95 e-mail: kigafarbenkiste@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kindergarten-farbenkiste/ Kinderkrippe »Farbenfroh« Leitung: Vanessa Marini e-mail: krippe.farbenfroh@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/kinderkrippe-farbenfroh/ AWO-Kindertagespflege 089/72 63 20 57 www.awo-kvmucl.de/awo-kindertagespflege/ AWO-Kindergarten »Wichtelrunde« an der Miesbacher Straße Rosenheimer Straße 26 Leitung: Melanie Linner 0162/847 82 85 e-mail: wichtelrunde@awo-kvmucl.de www.wichtelrunde.de


Erich Kästner-Grundschule Erich Kästner-Mittelschule 89 61-80 Brunnthaler Straße 8 Rektor: Torsten Bergmühl 89 61-82 Konrektorin: Tanja Sommerfeld 89 61-83 Vorzimmer: Petra Hoffmann 89 61-80 Fax 89 61-89 Hausmeister: Christoph Bauer 89 61-85 (auch Schulturnhalle) 73 92 75 Mobil 0151/72 72 72 25 www.volksschule-hoehenkirchensiegertsbrunn.de/

Sigoho-Marchwart-Schule: - Caritas, Bahnhofstr. 10 Leitung: Janis Butterweck e-mail: kinderbetreuung.hoesi@caritasmuenchen.de 0151/16 77 29 21

Schulen

Sigoho-Marchwart-Grundschule Bahnhofstraße 10 Rektorin: Brigitte Gruber 745 18-11 Konrektorin: Angelika Kronester-Bufler 745 18-13 Vorzimmer: Christine Ammon 745 18-11 Fax 745 18-25 Hausmeister Jürgen Schmidt 73 92 74 Mobil 0151/72 72 72 24 Mehrzweckhalle: 745 18-18 e-mail: sekretariat@sigoho-marchwart-gs.de www.sigoho-marchwart-gs.de/ Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn Bahnhofplatz 4 Schulleiterin Claudia Gantke 99 35-0 Sekretariat 99 35-0 e-mail: sekretariat@gym-hksb.de www.gym-hksb.de/ Schulweghelfer-Organisation Monika Gutmann e-mail: Schulweghelfer@hksi.de

78 09 72

KJR Kreis Jugend Ring Martin Schneider in der Blue Box e-mail: bluebox-hoesie@gmx.de

74 88 20

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Kindertagesstättenverbund Arche Noah Bahnhofstr. 8 im Seniorenzentrum 89 66 24 Martin-Luther-Platz 1 (evang. Kirche) 999 62 49 Leitung: Meike Cosboth e-mail: mittagsbetreuung@kitavb-arche-noah.de

H.-S./JULI 2020

Mittagsbetreuung AWO-Kinderhaus »Pfiffikus« Englwartinger Straße 3 Fax 99 87 45 - Kindergartenbereich 711 51 - Hortbereich 36 92 Leitung: Carina Schäfer 711 51 e-mail: kinderhaus.pfiffikus@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/kitas/awo-kinderhauspfiffikus-2/

- A  WO 745 18 17 Andromachie Antonopoulou e-mail: mb.hoe-sie@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/mb-hoesi

Mobiler Rock, Pop, Oldies und Hits-von-Heute-DJ aus Höhenkirchen für den Großraum München

Ju

m biläu

Hochzeit

t ungsfes Einweih

Gebu

rtstag

Firme

nfeie r

www.o-live-r.de mobil: 0176-46136616

7


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./JULI 2020

Weiterbildung und Kultur

Forstdienststelle

Gemeindebücherei Höhenkirchen Schulstraße 11 Elisabeth Reibnagl 77 40 50 Öffnungszeiten: Dienstag 16 – 19 Uhr Donnerstag 15 – 17.30 Uhr Freitag 10.30 – 12.30 Uhr

Bayerische Staatsforsten, AöR Forstbetrieb München, Revier Höhenkirchen Wolfgang Stielner Ehamostraße 27 08095/872 43 22 85658 Egmating Fax 08095/872 43 23 Donnerstag: 8 – 10 Uhr

Gemeindebücherei Siegertsbrunn vorübergehend geschlossen

Forstrevier Brunnthal Privat- und Kommunalwald Karl Martin Einwanger 99 66 78 Offener Bücherschrank Münchner Straße 9 0170/6 32 33 81 Seniorenzentrum EG, Bahnhofstraße 8 85649 Brunnthal vhs SüdOst im Landkreis München GmbH Mittwoch: 8 – 12 Uhr Infozentrum im Wolf-Ferrari-Haus Rathausplatz 2, Ottobrunn 089/442 389 0 Ortschronisten ++ Archivpfleger Günther Schmid, Höhenkirchen Wolfgang Bethke, Siegertsbrunn

Obdachlosenunterkunft

42 02 10 42

Jugendfreizeitstätte

»Blue Box« Martin Schneider Sportplatzstraße 9

8

74 88 20 Fax 74 88 22

Wohnwagen-Dorf (WoWaDo) Sportplatzstr. 6b Betreuung Wohnungssuche: Constanze von Reinhardstoettner 784 51 31 Hausmeister: Manfred Haug 784 51 31 Betreuung durch das Rathaus: Susanne Deuter 88 24


089/15 30 16

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH Eichthalstraße 10, 85560 Ebersberg www.energiewende-ebersberg.de 08092/823-513 Bahnauskunft 01805/118 61 Bundesweite Zugauskunft und Reservierung (60 Cent/Min.) Wertstoffhof-Zweckverband 089/60 80 91-0 Haidgraben 1, 85521 Ottobrunn Montag – Donnerstag: 7 – 19 Uhr Freitag: 7 – 12 Uhr Stromspar-Check der Caritas Jagdfeldring 17, 85540 Haar 089/46 23 67 10 e-mail: stromspar-check@caritasmuenchen.de

Service-Nr. 0228/4333111 Postagentur bei Schreibwaren Squarra: Montag – Freitag: 8 – 12.30 Uhr, 14.30 – 18 Uhr Samstag: 8 – 12.30 Uhr Postagentur bei Schreibwaren Obermeier: Montag – Freitag: 8 – 18.30 Uhr Samstag: 8 – 13 Uhr

13 70

10 47

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Gaswerke München

Deutsche Post AG

H.-S./JULI 2020

Service-Stellen

Bezirkskaminkehrermeister Markus Resch 08031/23 05 31 Hölderlinstraße 14a, 83059 Kolbermoor

9

G

C

GAST & COLLEGEN

R E C H T S A N W Ä LT E FAC H A N W Ä LT E

Rosenheimer Straße 27 85635 Höhenkirchen Tel. 08102/74 36-0

BEATE GAST FAin Familienrecht FAin Erbrecht (Zertif.Testamentsvollstreckerin u. Nachlassmanagerin (GJI) Mediation

Zweigstelle Neuhauser Straße 15 W. ERICH RAITHEL 80331 München FA Verwaltungsrecht Tel. 089/23 23 88 99-0 FA Bau- und Architektenrecht e-Mail: RAe@gastcollegen.de

MARTIN MAYR FA Steuer- u. Arbeitsrecht


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./JULI 2020

Soziale Institutionen im Landkreis Landratsamt München 089/62 21-0 Mariahilfplatz 17 Mo – Fr: 8 – 12 Uhr, Do: 14 – 17.30 Uhr Telefonseelsorge Höhenkirchner Tisch Schulstraße 11 Freitag: 14 – 15.30 Uhr

Kath. 0800/11 10 222 Evang. 0800/11 10 111 089/60 85 20 10 (Caritas Büro)

Unser kleines Warenhaus Ahornstraße 2 Dienstag: 10 – 12 Uhr, Freitag: 16 – 18 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10 – 12 Uhr Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit im Landkreis München 089/40 28 797-20 AWO Kreisverband München-Land e.V. - Beratungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund Keferloher Straße 24, 85540 Haar Tel. 0176/16720915 oder MBE@awo-kvmucl.de Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10 – 12 Uhr; Montag und Dienstag 14 – 16 Uhr

10

- Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche 089/601 93 64 Bahnhofstr. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Asyl (GU) 08102/77 84 11 Bahnhofstr. 16-18 Aurora.Dunda@caritasmuenchen.de Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Feel Home Rathaus: Susanne Deuter 88 24 Sozialberatung: Ottobrunner Straße 7 089/72 44 99-220 Jörg Großschmidt 0171/112 79 70 Joerg.grossschmidt@caritasmuenchen.de Monika Lössl 0170/303 38 98 Monika.loessl@caritasmuenchen.de

Caritas Zentrum für ambulante Hospizund Palliativ-Versorgung Innerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching 089/613 97-170, Fax -165 www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de Caritas Haus Ottobrunn Putzbrunner Str. 11 a, 85521 Ottobrunn Tel. 089/60 85 20 10, Fax 089/60 85 20 30 - Soziale Beratung 089/60 85 20 10 cz-Ottobrunn@caritasmuenchen.de - Freiwilligenzentrum 089/60 85 20 12 fwz-ottobrunn@caritasmuenchen.de - Schuldnerberatung 089/608 520 34 schuldnerb-tfk@caritasmuenchen.de www.caritas-taufkirchen.de - Migrationsberatung 089/608 520 60 Marijo.Suman@caritasmuenchen.de www-caritas-muenchenost-land.de HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft Ruth Niedermeier 0157/881 204 25 handinhand-hksbr@web.de www.hand-in-hand-genossenschaft.de Hospizkreis Ottobrunn 089/66 55 76 70 Friedenstr. 21, 3.OG Fax 089/66 55 76 72 85521 Ottobrunn Weißer Ring e.V., Kriminalitätsopferhilfe Andrea Hölzl, München 0151/55 16 46 87 Donum Vitae in Bayern e.V. 089/32 70 84 60 staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Nebenstelle Haar Bahnhofplatz 4a, 85540 Haar info@donumvitae-haar.de Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8 – 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 – 17 Uhr Familien-Team 08191/97248-00 info@familienhelfer.de, www.familienhelfer.de wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt im Landkreis München 089/30 90 87 627 muenchen.landkreis@wellcome-online.de www.wellcome-online.de


Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 08000 116 016 Hilfetelefon sexueller Kindesmissbrauch: anonyme telefonische Beratung durch Fachkräfte zum Thema sexueller Kindesmissbrauch 0800 22 55 530 Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr: 9 – 14 Uhr Di und Fr: 15 – 20 Uhr www.beauftragter-missbrauch.de/hilfe/hilfetelefon

Jobzentrale Landkreis München eV. www.jobzentrale-lkm.de 089/62 21-45 00 Sozialpsychiatrischer Dienst M-Land Süd Dajana Vujinovic 089/60 50 54 Dajana.Vujinovic@projekteverein.de Krisendienst Psychiatrie Täglich 9 – 24 Uhr

0180/65 53 000

VdK Ortsverband Maria Künzel

08102/60 10 92

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Inklusionsberatung (Staatl. Schulamt) Frankenthaler Str. 2, München 089/62 21 17 6

Alzheimer Gesellschaft Landkreis München eV. Selbsthilfe Netzwerk Demenz 089/66 05 92 22 Hauptstraße 42, 82008 Unterhaching

H.-S./JULI 2020

Familienstützpunkt Kinderhaus u. Familienzentrum St. Bartholomäus Ödenpullacher Str. 23, 82041 Deisenhofen 089/613 35 88 oder 01573/035 81 56 Familienzentrum@st-bartholomaeus.de

CHRISTIAN ZIMMER IMMOBILIEN Am Markt 4 • 85635 Höhenkirchen-Sieg. • Tel. 08102 / 99 99 90

11

Neues Kaufangebot in HöSi: REH, Bj. 1973, ren.-bed. 5 ZKB, ca. 140qm Wfl.

KP 810.000 € vo Je rm tzt er sc ke ho nl n as se n

inkl. Garage

www.zimmer-immo.de


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./JULI 2020

Notrufnummer Rettungsdienst und Feuerwehr Polizeinotruf

110

Feuerwehr München-Land Service-Nummer Bürgertelefon Polizei

112

089/66 20 23 089/29 10 19 10

Ärztlicher Notdienst 116117 Unfallkrankenhaus Kreisklinik München-Perlach 089/67 80 21 Nothilfestation Krankenhaus M-Neuperlach 089/67 940 Giftnotruf Klinikum rechts der Isar Gleichstellungsbeauftragte

089/192 40 88 30

Krisendienst Psychiatrie

0180/6553000

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Kommandant Sebastian Walch 87 44 77 Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen Kommandantin Nikola Schwaiger 0178/548 03 89

Polizeiinspektion 28, Ottobrunn Haidgraben 1b Ottobrunn 089/62 98 00 Kanalwache Zweckverband M-Südost

Gaswache

089/60 80 91-0 089/15 30 16

Bayernwerk Tarifauskunft 0180/219 20 21 Zentrale Störungsannahme 0941 / 28 00 33 66

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 13. Juli 2020, 12 Uhr

12

FACHWERKSTATT FÜR ALLE MARKEN I GEBRAUCHT- UND NEUWAGENVERKAUF

- KFZ An- und Verkauf - Finanzierung / Leasing - Reparatur und Wartung aller Marken - Unfallinstandsetzung - HU und AU Vorbereitung und Mängelbeseitigung - KFZ Aufbereitung und Veredelung - Reifenservice / Reifeneinlagerung

Autohaus D&D GmbH Rosenheimer Str. 35 85635 HöhenkirchenSiegertsbrunn Telefon 08102 801 00 35 Telefax 08102 801 00 33 info@autohaus-dd.de www.dd-autohaus.de


Mediadaten 2020 Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn Auflage: 5.550 Stück Format: DIN A5 Erscheinungstermin: am 1. jedes Monats Anzeigenschluss: am 17. jedes Monats Verteilt an alle Haushalte der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

is Grat dazu

Virtuelles Gemeindeblatt zum Durchblättern www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

Anzeigenpreise für einmalige Schaltung, farbig, netto Größe

Format

Schaltungen pro Jahr

12 6-9 1- 5 60 € 65 € 70 €

1/4-Seite

oder

quer 125 x 41 mm hoch 60 x 86 mm

sw oder farbig 90 € 100 € 115 €

1/3-Seite

oder

quer 125 x 57 mm hoch 60 x 86 mm

oder

1/2-Seite

oder

quer 125 x 86 mm hoch 60 x 86 mm

sw 110 € 120 € 130 € oder farbig 175 € 185 € 195 €

sw

75 €

80 € 85 €

farbig 130 € 135 € 140 €

195 € 205 € 215 € sw 1/1-Seite Satzspiegel 125 x 177 mm oder farbig 310 € 320 € 330 € Umschlag innen abfallend 148 x 210 mm farbig 320 € 335 € 350 € + 3 mm Beschnittzugabe Umschlag außen abfallend 148 x 210mm + 3 mm Beschnittzugabe

farbig 370 € 385 € 400 €

Eintrag ins Branchenverzeichnis „Vor Ort“ zwei Zeilen

12 Monate 350 €

pro Monat 35 €


VORWORT H.-S./JULI 2020

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

14

wie Sie bestimmt aus der Presse entnommen haben, wurde unsere Gemeinde in der letzten Sitzung vom „Zweckverband Staatliche weiterführende Schulen“ gebeten, sich erneut mit dem möglichen Standort der Realschule zu befassen. Hintergrund ist eine Machbarkeitsstudie des Schulzweckverbandes, die eine vermeintliche Kostenersparnis von 22 Millionen Euro bei einer Realisierung der Realschule als Campuslösung mit gleichzeitigem Ausbau des Gymnasiums prognostiziert. Der Gemeinderat hat sich 2018 und 2019 lange, intensiv und natürlich gewissenhaft mit der Standortfrage in unserem Ort, aber auch mit der Frage, ob sich die Gemeinde überhaupt als Standort zur Verfügung stellen soll, befasst. Letzteres schien aufgrund nicht vorhandener realistischer Alternativen eine Pflicht zu sein – würden die meisten Schüler*innen dieser neuen Realschule doch aus unserer Gemeinde kommen – und fand deutliche Zustimmung. Die Standortfrage im Ort wurde kontrovers diskutiert. Im Februar 2019 entschied sich der Gemeinderat für den Standort an der Brunnthaler Straße. Die gewichtigsten Gründe hierfür waren die geringere zusätzliche verkehrliche Belastung des Ortszentrums um den S-Bahnhof und die möglichen Synergieeffekte mit dem Ausbau der Erich Kästner-Grundund Mittelschule. Aufgrund dieser Beschlüsse hat die Gemeinde vom Zweckverband am 19. März 2019 den Auftrag erhalten, „die bau-

und eigentumsrechtlichen Voraussetzungen für einen zügigen Bau zu schaffen.“ Gleichzeitig hatte der Zweckverband die Genehmigung beim Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus für diesen Standort und den Schultyp einzuholen. Die baurechtlichen und eigentumsrechtlichen Voraussetzungen sind weitmöglichst geschaffen und die Genehmigung liegt vor. Es könnte also losgehen. Die Bitte des Zweckverbandes wird von der Gemeinde als Partner des Verbandes trotz der bereits vorliegenden Beschlüsse ernst genommen. Die Gemeindeverwaltung prüft derzeit alle möglichen und notwendigen Schritte, um eine eventuelle erneute Beratung im Gemeinderat bis hin zum als Ratsbegehren initiierten Bürgerentscheid vorzubereiten. Dabei werden auch die neu hinzugekommenen Standorte außerhalb der Gemeinde und die Synergieeffekte mit den Schulen an beiden Standorten betrachtet. Bevor in dieser sehr wichtigen und ortsprägenden Entscheidung erneute Beschlüsse gefasst werden, werden Sie von den Gemeindeorganen und mir gut informiert und miteinbezogen werden… Und jetzt wünsche ich Ihnen allen einen schönen sommerlichen Juli – wenn auch leider dieses Jahr ohne Leonhardifest! Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund!

Mindy Konwitschny, Erste Bürgermeisterin


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./JULI 2020

16

Überplanung Ortsmitte an der Bahnhofstraße Eine innerörtliche Nachverdichtung an der Bahnhofstraße auf dem ehemaligen Tengelmann-Gelände ist in der Bauausschusssitzung Ende Mai erörtert worden. Eine Vorstellung der geplanten Umbauten des bestehenden Gebäudes und eines Neubaus auf dem bisherigen Parkplatz wurde vom Gremium lediglich zur Kenntnis genommen. Dennoch hatten die Mitglieder des Bauausschusses einige Anregungen, um das Gebiet in ein gefälliges Ortsbild zu bringen. Die Idee des Architekten ist die Anlage in zwei Baukörpern. Einer davon ist das vorhandene Gebäude, in dem in den oberen Stockwerken Wohnungen und Praxen untergebracht sind. Das neue Gebäude wird entlang der Bahnhofstraße etabliert, so dass die Passanten durch einen Arkadengang an Café, kleinen Einzelhändlern und Büro mit einer Gesamtfläche von mehr als 1.300 Quadratmeter vorbeilaufen. Ebenfalls etwa 1.300 Quadratmeter verteilen sich auf das Obergeschoss des neuen Gebäudes, in dem etwa 15 Wohnungen angelegt werden. Die Terrassen und Balkone orientieren sich in den Innenbereich zwischen den beiden Gebäuden. In Richtung Bahnhof soll ein weiteres Gebäude entstehen, das als sogenanntes Punktgebäude mit dem gegenüberliegenden Bau – ebenfalls ein Punktgebäude – eine Art Torsituation beim S-Bahnhof simuliert. Die Parksituation wird mit einer Tiefgarage unter den neuen Gebäuden gelöst, für den bestehenden Bau sind bereits genügend Tiefgaragenplätze vorhanden.

Zu dem neuen Ensemble zählen ein Spielplatz, Allgemeinflächen mit Mülltonnenhaus und überdachten Fahrradabstellplätzen. Gleichzeitig wird der stark verschwenkte Grenzweg direkt nach der Einfahrt von der Bahnhofstraße begradigt. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny klärte vorab im Gremium, dass es heute keine beschließende Entscheidung über den Entwurf geben wird, lediglich eine Kenntnisnahme und Beratung. Die Diskussion entwickelte sich, u.a. an der Nutzung des bisherigen Lebensmittelmarktes. Dort soll – wie ein paar Tagesordnungspunkte später vorgestellt worden ist – ein Fitnessstudio eröffnen. Die Bürgermeisterin erklärte, dass verschiedene mögliche Mieter angefragt worden sind, aber die Fläche für Discounter zu klein ist. Otto Bußjäger (UB) regte an, dort eine Initiative von Bürgern zu aktivieren, die einen kleinen Dorfladen eröffnen. Peter Guggenberger (CSU) sieht die Planungen des Architekten sehr positiv und die Nutzung sei im Rahmen des ISEK-Verfahrens bereits abgehandelt. Gudrun Hackl-Stoll (Bündnis90/Die Grünen) regte an, bei der zukünftigen Planung der Verkehrsflächen Radwege entlang der Bahnhofstraße anstelle der Längsparkplätze für die im EG liegenden Gewerbeeinheiten zu planen. Der Architekt hat für seine Ideen die breite Zustimmung und Anregungen aus dem Gemeinderat mitgenommen und wird in einer der nächsten Sitzungen die überarbeitete Planung zur Beschlussfassung vorstellen.  gmv

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 13. Juli 2020, 12 Uhr


Würde die Schule am Bahnhof direkt im Anschluss an das Gymnasium gebaut werden,

würde das nach Aussage des Zweckverbandes Weiterführender Schulen im Südosten des Landkreises München bis zu 22 Millionen Euro günstiger sein als am Standort Brunnthaler Straße. Synergieeffekte gibt es an beiden Standorten mit den jeweils vorhandenen Schultypen, allerdings sind die Synergieeffekte mit der Erich Kästner-Grund- und Mittelschule nicht in die Kalkulation des Zweckverbandes eingeflossen (keine Zweckverbandsschule). Verkehrliche Probleme müssen insbesondere in der Bahnhofstraße geklärt werden. Dafür hat der Landrat die eingesparten 22 Millionen Euro als Infrastruktur-Verbesserungsmaßnahme für die Gemeinde in Aussicht gestellt.

AUS DEM GEMEINDERAT

Im Zusammenhang mit der Überplanung des ehemaligen Tengelmann-Geländes ist auch die verkehrliche Situation an der Bahnhofstraße diskutiert worden. So wäre eine Tieferlegung der Straße für den Neubau durchaus wünschenswert, das Staatliche Bauamt Freising hat allerdings signalisiert, dass diese Idee bereits verworfen worden ist. Durch die Diskussion um den Standort der neuen Realschule am Bahnhof kann das Thema aber tatsächlich wieder aktuell werden, allerdings mit einer Tieferlegung der S-Bahntrasse und des Bahnhofs. Um dieses Thema mit den verantwortlichen Gemeinderäten und den Bürgern zu diskutieren, hat Landrat Christoph Göbel angeboten, zu einer der nächsten Sitzungen in die Gemeinde zu kommen. Denn in dieser Frage haben sowohl der Landkreis als auch Freistaat und Bund ein Entscheidungsrecht.

H.-S./JULI 2020

Realschulstandort Thema im Gemeinderat am 2. Juli

Landrat Christoph Göbel wird seine Vorstellungen zur Mitfinanzierung der Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 2. Juli, 19 Uhr in der Mehrzweckhalle erläutern. gmv

17

Neben unserer trendigen Tracht finden Sie jetzt auch tolle modische Hosen und Outfits

Höhenkirchen-Siegertsbrunn I Rosenheimer Straße 7 Telefon: 08102-46 50 I info@trachten-landhaus.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10–18 Uhr I Sa. 10 –13 Uhr


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./JULI 2020

18

Zwei Bebauungspläne werden überarbeitet Die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes für einen Teil der Grundstücke auf der Englwartinger und Wagerstraße sowie eines neuen Bebauungsplanes auf der Nordseite der Bahnhofstraße/Ecke Altlaufstraße haben die Mitglieder des Bauausschusses beschäftigt. Wager-/Englwartinger Straße Der Bebauungsplan für die sog. Waldsiedlung stammt aus dem Jahr 1957. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny erklärte, dass die Überarbeitung des Bebauungsplanes den Einheimischen ermöglichen soll, durch Nachverdichtung für ihre Nachkommen Baugrund zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig müsse man aber damit leben, dass die Begrünung stark vermindert und die Bebauung in diesem großzügigen Gebiet enger wird. Zweite Bürgermeisterin Luitgart Dittmann-Chylla (Bündnis90/Die Grünen) kann mit einer GRZ von 0,2 vor allem wegen der Parksituation gut leben. Peter Guggenberger (CSU) sieht die GRZ von 0,2 „fast grenzwertig, wenn wir uns schon die Arbeit machen“, da es sich um eine sukzessive Entwicklung in der Nachverdichtung handelt. Die Stellplatzfrage würde sich auch bei einer GRZ von 0,3 von selbst regulieren, wenn pro 400 Quadratmeter eine Wohneinheit entstehen dürfe. Anita Reiprich (SPD) sieht das ähnlich, zumal mit einer GRZ von 0,3 eine weitere Baulandausweisung an anderer Stelle vermieden werden könnte. Dennoch bleibt auch für

APP

GB HOESIE

sie die Stellplatzfrage zu klären. Die Erste Bürgermeisterin erklärte, dass eine Informationsveranstaltung für die Grundstücksbesitzer und Bewohner im Umgriff des Bebauungsplanes geplant sei, an der Oliver Prells vom Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum die Planungen vorstelle und die Ideen und Anregungen der Bürger*innen abfrage. Nördlich der Bahnhofstraße, östlich der Altlaufstraße Das Eckgrundstück ist zweigeteilt, im vorderen Teil ist ein Bestand, im hinteren Teil soll eine Erschließung stattfinden. Die Idee des Planungsverbandes Äußerer Wirtschaftsraum ist die umfassende Überplanung des Grundstückes, um eine möglichst hohe Aufenthaltsqualität zu bekommen. So zeigte sich auf dem Plan, dass bei der Ampel gegenüber der Schule ein kleiner Platz entstehen soll. Dies würde die an der Ampel wartenden Schüler*innen etwas von der Straße zurücknehmen und auch für die Senior*innen aus dem gegenüberliegenden Seniorenzentrum ein schönes Ziel für einen kurzen Spaziergang bieten. Der Platz sollte mit Bänken und einer Fußwegverbindung in den hinteren Teil des Grundstücks und zur Altlaufstraße für die Nutzung attraktiv werden. Der hintere Teil des Grundstücks ist für Wohnbebauung vorgesehen. Nach den Plänen des Planungsverbandes sollen es schmale, dreistöckige Gebäude plus Dachge-

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./JULI 2020 schoss, also etwa 14 Meter hoch sein, die an Höhe und Umfang der umliegenden Bebauung angepasst sind. Außerdem ist auf diesem Gelände vom Eigentümer angeregt, dass sich dort eine Gemeinbedarfsfläche für eine Tagespflegeeinrichtung etablieren könnte. Dies stieß auf große Zustimmung im Gremium, nicht zuletzt wegen der räumlichen Nähe zum Seniorenzentrum. „Tagespflege und Ärztehaus wären unser Wunsch, wir können nichts einfordern, aber unterstützen“, bekräftigte Erste

Bürgermeisterin Mindy Konwitschny diese Idee. Völlig abgelehnt hat der Ausschuss hingegen die Tiefgaragenein- und -ausfahrt an der Bahnhofstraße. „Das ist völlig unmöglich gegenüber der Schule“, so Luitgart DittmannChylla (Bündnis90/Die Grünen) und bekam von Anita Reiprich (SPD) und Peter Guggenberger (CSU) Unterstützung. Auch dieser Bebauungsplan und die Ideen dazu wurden lediglich zur Kenntnis genommen. gmv

Profi-Werkzeug-Markt (08102) 894-11/-43

Mo – Do 7.30 -17 / Fr -15 Uhr

Friedrich-Bergius-Str. 17 gegr. 1972 / seit 1992 in

Hohenbrunn-Gewerbegebiet

Besuchen Sie uns im Online-Shop: www.maschinen-stockert.de

19


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./JULI 2020

20

Kurz notiert Anpassung der Essensgeldpauschale Ab dem Schuljahr 2020/2021 werden die monatlichen Beträge für die Essensgeldpauschale, die Eltern für ihre Kinder in der Mittagsund Ganztagsbetreuung zahlen, erhöht. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny erklärte einleitend, dass eine Übernahme der erhöhten Kosten kommunalrechtlich nicht möglich wäre, ein Zuschussantrag bei der Gemeinde oder dem Landratsamt für die Eltern aber möglich sei. Andrea Hanisch (UB) bat darum, die Eltern gegebenenfalls zu unterstützen und das auch zu kommunizieren. Die Erhöhung ist wegen einer falschen Annahme über die Höhe des Defizits bei der Kalkulation notwendig geworden, daher muss das Schulessen von 3,50 Euro auf 3,70 Euro erhöht werden. Auch die Fluktuation von an- und abgemeldeten Schulkindern bei der Essensausgabe trage zu dem Defizit von 4.000 Euro im vergangenen Schuljahr bei. „Die Preisgestaltung ist maßvoll und gerechtfertigt“, erklärte Roland Spingler (CSU). Die Erhöhung der Essensgeldpauschale und eine entsprechende Änderung der Satzung sind einstimmig von den Mitgliedern des Hauptverwaltungsausschusses entschieden worden. Über- und außerplanmäßige Ausgaben 2019 genehmigt Überplanmäßige Ausgaben sind Ausgaben, die den geplanten Ausgabenansatz der Haushaltsstelle um 12.500 Euro überschreiten. Diese müssen nachträglich vom Gemeinderat bzw. beschließenden Hauptverwaltungsausschuss genehmigt werden. Kämmerin Christine Schmidt legte die Zahlen aus dem Rechnungsjahr 2019 vor und erklärte gleichzeitig, dass alle Ausgaben durch Mehreinnahmen bzw. durch nicht voll ausgeschöpfte Ausgabenansätze abgedeckt worden sind. Der Ausschuss genehmigte diese einstimmig.

Vergabe der sozialgerechten Wohnungen abgeschlossen Interessenten für die an der Sportplatzstraße neu gebauten Wohnungen hatten in der Zeit vom 24. April bis 20. Mai 2020 Zeit, sich für eine der 14 Wohnungen zu bewerben. Zwischenzeitlich sind alle Wohnungen vergeben, lediglich eine Wohnung ist noch für die Bewerbung einer von der Gemeinde ausgeschriebenen Stelle freigehalten worden. Eine der 13 Wohneinheiten wird der Hausmeister der Wohnanlage bewohnen. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny resümierte, dass vor allem die Gehaltstabelle eine gute und insbesondere gerechte Entscheidungsgrundlage war. Gudrun Hackl Stoll (Bündnis90/DieGrünen) gab das Lob eines Bürgers zum transparenten Verfahren an die Gemeindeverwaltung weiter. Vergeben wurden die Wohnungen u.a. an Erzieher und Pfleger der kommunalen Einrichtungen und an aktive Mitglieder der Feuerwehr. Die Mitglieder des Hauptverwaltungsausschusses nahmen von der Vergabe Kenntnis. Weitere Großtagespflege geplant Der Aufruf im Gemeindeblatt an die Eltern von Krippenkindern, die eventuell ihre Kinder in einer Großtagespflege unterbringen wollen, ist auf große Resonanz gestoßen. „Die Großtagespflege ist ein anerkannter Ersatz für Krippenplätze“, so Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny. 37 Kinder sind für das neue Krippenjahr betroffen, die keinen Platz bekommen würden. So kann ein Teil davon ab 1. September 2020 in neuen Einrichtungen der Großtagespflegen einen Platz finden. Ein weiterer Träger inklusive Personal sei vorhanden, auch ein Haus stehe zur Anmietung bereit, freute sich die Rathauschefin, als sie diese Nachricht den Mitgliedern des Hauptverwaltungsausschusses überbrachte. gmv


9 jahre

yenoit.de

store

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

GmbH

30 jahre GDS mbH Grasbrunn

A99

Rosenheimer Straße

Unsere qualifizierten Mitarbeiter beraten Sie beim Kauf und erledigen für Sie: - Einrichtung & Konfiguration - Reparatur - Datenrettung - Virenschutz

Ausfahrt Ottobrunn/Brunnthal

aße r Str chne Mün

PCs - Notebooks - Netbooks - Tablets Smartphones - Router Drucker - Scanner - Monitore Toner & Tintenpatronen - Software

Bahnhofstraße yenoit.de

Am Markt 2

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Nicht nur in Corona-Zeiten: als Ihr FACHHÄNDLER helfen wir auch aus der Ferne

Wir bieten professionelle Geschäftskundenbetreuung für Ihre gesamte Firmen IT: regelmäßige Wartung 24/7 Echtzeitüberwachung & Support Private Cloud Netzwerke & Telekommunikations-Infrastrukturen Security-Lösungen Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9 -13 Uhr Sa: geschlossen

Tel. 08102 - 78 45 906 I Am Markt 2 I 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn I www.yenoit.de


Viele ,,Blumige Angebote“ warten auf Sie und auch ,,Tierisch“ sind wir gut vertreten – für Hochzeiten oder Geburtstage immer ein tolles Geschenk.

H.-S./JULI 2020

Ihr Blumen Mattukat-Team Johanna, Stephanie, Heidi und Gabi

Inh. Gabi Wölfl Rosenheimerstr. 11a 85635 Höhenkirchen Telefon 08102/785507

info@blumenmattukat.de www.blumenmattukat.de

22

Bienenfreundliche Beet-Neuanlagen, damit die Welt etwas bunter wird.

Das Blumenteam Mattukat wünscht dem ETC alles Gute. Das Blumenteam Mattukat Lydia, Lisa und ich, wünscht dem ETC alles Gute. Gabi Wölfl, wir lassen Lydia, Lisa und ich, uns was einfallen. Gabi Wölfl, wir Jederzeit. lassen Extra für Sie. uns was einfallen. Eine blumige Oase Jederzeit. Extra für Sie. wartet auf Sie. Eine blumigeKommen`s Oase einfach vorbei, wartet auf Sie. • Kleingartenund wirArbeiten freuen uns auf Sie.-Pflege Kommen`s einfach vorbei, • Heckenschneiden wir freuen uns auf Sie.

Wir übernehmen • Rasenmähen usw.


Wechselnde Wochenkarte Alle Gerichte werden frisch zubereitet Kuchen zum Mitnehmen Eis vom Casa del Gelato (Luca)

H.-S./JULI 2020

Wir freuen u auf Ihren B ns esuch Mar tin Wölf l mit Familie

23

Öffnungszeiten: Mo – So 9 - 20 Uhr, warme Küche bis 18 Uhr


#ALL H

n

Sie öhen ge kirc rts he br nun

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE H.-S./JULI 2020 2020 H.-S./JULI

MMEN

24

AKTUELLES

U E Z SA

AWO Ortsverband Höhenkirchen-Siegertsbrunn u.U. e.V.

„LäpCollect“ – Ein Laptop für jedes Schulkind – Eine erfolgreiche Aktion geht weiter Zu einem Erfolg in Corona-Zeiten entwickelt sich die Aktion „LäpCollect“, die die AWO zusammen mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Bela Bach gestartet hat. „Homeschooling“ war als Unterrichtsmethode angesagt, als während der Corona-Krise die Schulen von heute auf morgen geschlossen wurden. Es wurde von zu Hause aus mit Laptop, Arbeitsplänen, Lernapps und TeamVerbindungen gearbeitet. Dabei stellte sich schnell heraus, dass bei Weitem nicht alle Kinder und Jugendlichen über einen funktionsfähigen Laptop verfügen, der ihnen die Mitarbeit ermöglicht. Besonders Kindern aus finanziell schwachen Familien stand für die Kommunikation bestenfalls ein Handy zur Verfügung. Die AWO geht davon aus, dass bis zu 30 Prozent aller Kinder über keine digitale Ausstattung und Internetzugang verfügen.

Der Zusammenhang von Herkunft und Bildungschance zeigt sich deutlich. „Die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen, denen die finanzielle Unterstützung der Eltern fehlt, sinken“, sagt Bela Bach. Völlig chancenlos seien jene, die über keine funktionierenden Geräte verfügen. Um für Chancengleichheit zu sorgen, hat die Politikerin mit der AWO den Aufruf „LäpCollect“ gestartet, um Kindern mit gespendeten „Läptops“ das Lernen und die Teilnahme am virtuellen Unterricht zu ermöglichen. Schon nach dem ersten Aufruf trafen die ersten Laptops ein, die Bürger*innen aus dem Landkreis gespendet hatten. Außerdem waren zwei IT-Profis zur Stelle. Darwin Schmidt und Utku Celayir haben alle persönlichen Daten von den Geräten gelöscht und das Betriebssystem neu aufgespielt. Sie stellten den Kon-

Wir suchen eine 2- bis 3-Zimmer-Wohnung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, ab 65 qm Wir, das sind mein Sohn, 16 Jahre und Schüler der 10. Klasse des Gymnasiums Höhenkirchen, unsere 11-Jährige, gut erzogene Mischlingshündin und ich. Ich bin Physiotherapeutin, seit 25 Jahren in einer renommierten, krisensicheren Neurologischen Rehaklinik tätig und verfüge über ein sicheres Einkommen. Wir sind aufgeschlossen, zuverlässig und hilfsbereit. Unser neues Zuhause sollte hell sein und evtl. über eine kleine Terrasse/Balkon mit etwas Abendsonne verfügen. Gerne auch eine Dachgeschoßwohnung.

Wir freuen uns über ein Angebot. Kontaktaufnahme über: Tel. 0172-851 37 23


takt zu Labdoo her, einem gemeinnützigen Hilfsprojekt, das mit Hilfe von IT-Spenden Kindern und Jugendlichen im In- und Ausland einen Zugang zu IT und Bildung ermöglicht. „Innerhalb kürzester Zeit konnten so 30 Laptops an Schüler*innen übergeben werden, die bisher über kein eigenes Gerät verfügten“, freut sich Max Wagmann, Vorsitzender des AWO Kreis- und Ortsverbandes in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Die Aktion fand an Landkreis-Schulen statt, an denen die AWO in der Jugendsozialarbeit aktiv ist. Aber der Bedarf ist noch lange nicht gedeckt. „Mit Corona hat die Arbeit am Laptop in den Schulen Fahrt aufgenommen. Der Unterricht wird auf absehbare Zeit aus einer Verzahnung

von Präsenzunterricht und digitalem Lernen von zu Hause aus bestehen. Auch nach der Krise wird der IT-Unterricht weitergehen und damit die Nachfrage nach funktionsfähigen Geräten“, sagt Max Wagmann. Der Bedarf sei immens. Er unterstützt deshalb die Bitte um weitere Spenden und setzt dabei nicht nur auf die Unterstützung von Bürger*innen, sondern auch von Firmen im Landkreis München. Möchten Sie einen Laptop spenden? Ansprechpartner der AWO Max Wagmann Max.Wagmann@awo-kvmucl.de, Stefanie Sonntag, Balanstraße 55, 81541 München, stefanie.sonntag@awo-kvmucl.de oder 089 672087-197 oder Bela Bach bela.bach.wk@bundestag.de . Max Wagmann

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE

n

H

AKTUELLES

H.-S./JULI 2020

#ALL

Sie öhen ge kirc rts he br nun

MMEN

U E Z SA

25


#ALL H

n

Sie öhen ge kirc rts he br nun

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE H.-S./JULI 2020 2020 H.-S./JULI

MMEN

AKTUELLES

U E Z SA

Steine am Kirchenweg für einen guten Zweck Die Steine entlang des Kirchenwegs, die zum Beginn des Lockdowns von kleinen und großen Künstlerinnen und Künstlern geschaffen worden sind, können im Austausch gegen eine Spende mitgenommen werden. Zwischenzeitlich sind am Kirchenweg zwei Kassen aufgestellt, in die die Spaziergänger, die sich einen der Steine mitnehmen wollen, Geld einwerfen können. Der Erlös daraus wird einem guten Zweck zugeführt, der noch näher bestimmt wird, aber einen direkten sozialen Ortsbezug haben wird. Der Bauhof wird die Kassen täglich leeren. Als Symbol für den Frieden und das Miteinander während der Beschränkungen durch Corona ist diese schöne Idee von Susanna Kurz aus Siegertsbrunn initiiert worden. Wie hoch der Erlös ist und wohin der Erlös geht, werden wir in einem der nächsten Gemeindeblätter abschließend berichten. Achtung: Wer „seinen“ Stein für sich haben will, sollte ihn aus der Steinschlange entfer-

26 Yoga

via zoom od er wieder vor Ort!

Ganzheitliche Behandlung, Bewegungstherapie und Einzelunterricht Kostenübernahme durch Krankenkasse möglich

Heilpraxis für Gesundheit und Wohlbefinden

www.heilpraxis-niedermeier.de • info@heilpraxis-niedermeier.de Ruth Niedermeier (HP) • Kirchenweg 1 • 85635 Höhenkirchen (08102) 729 479 www.fitmityoga.de • info@fitmityoga.de


n

H

AKTUELLES

nen, bevor es ein anderer tut. Und die Lücken dürfen bzw. sollen natürlich aufgefüllt werden. Der Kreativität unserer künstlerischen Bürgerschaft ist weiterhin also keine Grenze gesetzt. gmv

H.-S./JULI 2020

I hr S pezialist für S chnitt und F arbe

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE

#ALL

Sie öhen ge kirc rts he br nun

MMEN

U E Z SA

27 Münchner Straße 4 . Höhenkirchen Tel. 08102/39 21 . www.loitfelder.com

APP

GB HOESIE

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


#ALL H

n

Sie öhen ge kirc rts he br nun

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE

Ein Juli ohne Leonhardifest

H.-S./JULI 2020

„Der Leahats steht Kopf" möchte man beim Anblick unseres ungewöhnlichen Titelbildes meinen, das uns von Sandra Beyfuß eingeschickt worden ist. Tatsächlich ist es ungewohnt, in den Juli ohne Aussicht auf das Leonhardifest zu gehen. Wegen der CoronaBeschränkungen ist dieses Jahr das erste Mal der Sonntag nach Kilian Leonhardifest-frei. Das ist ein Einschnitt in die Siegertsbrunn Tradition und ins gemeinschaftliche Leben von Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Daher wollen wir vom Gemeindeblatt über die Facebook-Seite und die App zumindest virtuell die Leonhardizeit mit Impressionen aus den vergangenen Jahren und Jahrzehnten aufleben lassen. Wunderbarer Ausblick aus dem Glockenturm über die Siegertsbrunner Landschaft. Sonntagfrüh werden die Wallfahrer mit dem markanten Siegertsbrunner Glockenschlag aus dem Turm von St. Leonhard begrüßt

28

MMEN

AKTUELLES

U E Z SA

Dafür schicken Sie uns bitte bis 8. Juli Fotos, Videos, Texte aus den vergangenen Leonhardi-Jahren und Jahrzehnten per Mail. Diese werden dann auf der Gemeindeblatt-Facebook-Seite und der Gemeindeblatt-App mit


H

n

AKTUELLES

SONDERSEITEN ZUR CORONAKRISE

#ALL

Sie öhen ge kirc rts he br nun

MMEN

U E Z SA

Für weitere Informationen schicken Sie auch gerne eine Mail an diese Adresse oder melden sich telefonisch unter 08102/987 87 89. gmv (Fotos: Karin Sieber, typeo)

H.-S./JULI 2020

Ihrem Namen veröffentlicht. Vielleicht möchten Sie uns zu den Fotos und Videos auch noch Ihre persönliche Geschichte, Ihre Verbindung zum Fest und ggf. auch Ihre aktive Teilnahme am Leahats in den vergangenen Jahren dazu erzählen. Das alles hat in den Tagen von 10. bis 12. Juli Platz in Facebook und App. Also, „auf geht's zum virtuellen Leahats": Fotos, Videos, Geschichten und Ihre Namen senden Sie uns bitte bis 8. Juli an karin.sieber@typeo.de Wenn Sie für einen Verein tätig werden, merken Sie die entsprechenden Informationen bitte an. Seltene Einblicke: Ein Besuch im Glockenturm auf Einladung der damaligen Glockenschlager. Das Foto ist vom Leahats-Samstag 2009

29


AUS DEM RATHAUS

Wechsel

Wechsel im Vorzimmer der Bürgermeisterin

Nach 18 Jahren übergab Elisabeth Czober symbolisch den Schlüssel ihres Büros an Daniela Betz.

H.-S./JULI 2020

Diese ist nun als Assistentin der Bürgermeisterin in Zimmer 15 unter der Tel. Nr. 8811 für alle Ihre Fragen und Wünsche zu erreichen. Für Geburtstagsgratulationen, Ehejubiläen und Veranstaltungen ist Elisabeth Czober zuständig und unter der Tel. Nr. 8833 am Dienstag- und Mittwochvormittag zu sprechen. Wir freuen uns auf die neuen Aufgaben im Rathaus und sind gerne für Sie da! Daniela Betz & Elisabeth Czober

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wasserwerk

Vorankündigung: Wasserablesung 2020 32

Termin vormerken: 30. September 2020 Die Wasserzählerablesekarten, die Sie Anfang September in Ihrem Briefkasten vorfinden, bitte ausgefüllt abgeben bis spätestens 30. September 2020.

Informationen zum Ausfüllen der Karten und unserem Online-Service gibt es im August und September-Gemeindeblatt und auf der Gemeindeblatt-App.  gmv

LOGOPÄDIE HÖHENKIRCHEN Sprachtherapie, Sprech-, Schluck-, Stimmtherapie Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in der Praxis u. als Hausbesuch Konzentrationstraining, Sprecherziehung, Entspannungstechniken

Claudia Wagner

Rosenheimer Str. 28 (neben Rathaus) Tel. 08102 – 991 998 0 behindertengerechter Eingang

Staatl. gepr. Logopädin 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn www.logopaedie-hoehenkirchen.com

Alle Kassen und Privat

Manchmal braucht der Mensch Unterstützung, um etwas Fehlendes oder Verlorenes zu ergänzen.


Der Förderbetrag der Musikförderung (Einzelunterricht über 3-Klang e.V. oder freie Musiklehrerwahl) errechnet sich aus verschiedenen Parametern wie z.B. Anzahl der im Haushalt lebenden Personen/Kinder, Alleinerziehend, Jahresgesamtstunden, Unterrichtsdauer und Jahresrechnungsbetrag und sieht i.d.R. für jedes Kind anders aus. Als Förderbetrag des JeKi-Projektes (Gruppenunterricht über 3-Klang e.V.) werden i.d.R. 24 € pro Monat ausbezahlt. Die Auszahlung der Förderbeträge für das Schuljahr 2019/2020 findet voraussichtlich im November 2020 statt. Sie haben die Jahresrechnungen rechtzeitig abgegeben und schon wieder steht ein neues Schuljahr kurz vor der Tür. Hier nun die: Informationen zur Förderung des Musikunterrichts und des JeKi-Projektes für das Schuljahr 2020/2021

Sie wollen für Ihr Kind die Förderung des Musikunterrichtes/Jeki-Projektes in Anspruch nehmen? Abgabetermin für den Förderantrag für das neue Schuljahr 2020/2021 ist der 15. Dezember 2020 Die Förder-Antrags-Vordrucke finden Sie auf den nächsten Seiten im Gemeindeblatt oder auf der Gemeinde-HP www.gemeindehoehenkirchen-siegertsbrunn.de Die Förderrichtlinien und eine Liste der Musiklehrer sind ebenfalls in diesem Gemeindeblatt abgedruckt. Die Liste der Musiklehrer ist ohne Gewähr und nicht abschließend.

AUS DEM RATHAUS

Abgabetermin für die Jahresrechnungen zum Schuljahr 2019/2020 Hatten Sie für das ablaufende Schuljahr einen Förderantrag gestellt? Musikunterricht oder JeKi – Bitte denken Sie jetzt daran: Abgabetermin für die Jahresrechnungen des Schuljahres 2019/2020 ist der 30. September 2020. Bitte reichen Sie Ihre Jahresrechnungen im Rathaus ein.

H.-S./JULI 2020

Musikförderung in der Gemeinde

Hinweis: Ihre Angaben aus den Vorjahren werden aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gespeichert. Nur rechtzeitig abgegebene, vollständige ausgefüllte und unterschriebene Anträge können berücksichtigt werden. Dies gilt auch für die Abgabe der Jahresrechnungen! Tipp: Eine Förderung ist nur möglich, wenn ein Antrag vorliegt. Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob ihr Kind am Musik- oder JeKiProjekt teilnehmen wird, stellen Sie auf jeden Fall einen Antrag. Nimmt ihr Kind durch nicht besuchten Unterricht die Förderung nicht in Anspruch, ist der Antrag hinfällig. Es werden maximal 40 Stunden/Schuljahr pro Kind bezuschusst, entweder im JeKi-Projekt oder für Musikunterricht.  gmv

www.hotel-tannenhof-egmating.de

33


34

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


35

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


AUS DEM RATHAUS H.-S./JULI 2020

36

Liste der Musiklehrer für das Schuljahr 2020/21 (ohne Gewähr und nicht abschließend)


37

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


AUS DEM RATHAUS H.-S./JULI 2020

Förderrichtlinien für den Musikunterricht für Kinder Eine Förderung ist unter folgenden Eckpunkten vorgesehen: 1.  Gefördert werden nur Kinder/Schüler mit Wohnsitz in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. 2.  Es werden nur Kinder/Schüler im Alter von 4 bis 18 Jahre gefördert. KEINE Musikalische Früherziehung! 3. Für das JEKI-Projekt ist ein gesonderter Antrag abzugeben. 4. Pro Kind/Schüler werden max. 40 Jahreswochenstunden Musikunterricht gefördert. 5. Die Ausbildung muss in einer Musikschule erfolgen oder durch einen Musiklehrer erbracht werden, der zum Musikschuljahresende eine Rechnung über den erteilten Unterricht mit einer Steuernummer vorlegen kann.

6.  Die Jahreswochenstunde wird berechnet durch die Aufsummierung sämtlicher Musikunterrichtsminuten, geteilt durch die Regelstunde (45 Minuten). 7. Die Mindestsumme der Förderung errechnet sich aus dem Verhältnis von Jahresbudget zu Zahl der Kinder und erteilten Gesamtjahreswochenstunden, aber mindestens 4 Euro. 8.  Die mögliche Höchstförderung beträgt 8 Euro, aber maximal 45% der Unterrichtskosten. 9. Familien mit drei und mehr Kindern oder Alleinerziehende erhalten eine zusätzliche Förderung pro Jahreswochenstunde und Kind von 1 Euro.

aben Wi r h et ! n geöffSie nach der

en lftag Genieß oder dem Go kerl r an u m o h lt c d S n Ra leckere en unsere gemütlich im rten. a g r ie B

38


AUS DEM RATHAUS

aufgeteilt. Sollte die Mindestförderung unterschritten werden, kann das Budget erhöht werden. Sollte das Budget nicht voll ausgeschöpft werden, kann das Restbudget als Musikförderung auf andere Bereiche (Konzerte, Preisauslobungen, Instrumentenkauf) oder als Erhöhung der Maximalförderung verwendet werden. Da es sich um ein Pilotprojekt handelt, behält sich der Gemeinderat mögliche Änderungen vor, wenn sich neue Erkenntnisse ergeben. 13. Es handelt sich um eine freiwillige Leistung von Seiten der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, daher besteht kein rechtsverbindlicher Anspruch auf die Auszahlung bzw. Gewährung der Förderung.  gmv

H.-S./JULI 2020

10. Zum 15. Dezember des Schuljahres muss ein Förderantrag bei der Gemeinde gestellt werden. Später eingereichte Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Förderanträge sind schriftlich (postalisch) einzureichen, Anträge per E-Mail können nicht berücksichtigt werden. 11. Die Jahresrechnungen müssen bis spätestens 30. September zum Schuljahresende in der Gemeinde eingegangen sein; später eingereichte Rechnungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die Honorarrechnungen sind schriftlich (postalisch) einzureichen, Rechnungen per E-Mail können nicht berücksichtigt werden. 12.  Nach Auswertung aller Anträge wird die Gesamtsumme ermittelt und das Budget

39


40

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


41

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


42

H.-S./JULI 2020

AUS DEM RATHAUS


den lieben Nachbarn gelten. Erst dann die Maschine anwerfen, wenn sich keiner daran stören kann.

Wenn der Rasenmäher Sonntagnachmittag brummt, dann wird das auch dem friedlichsten Nachbarn schnell zu viel. Denn Toleranz ist das eine, was man erwarten kann, zuerst aber kommt die eigene Rücksicht. Für die, die Rücksichtnahme nicht kennen, gibt es rechtliche Bestimmungen, die auch in unserer Gemeinde gelten. Darin ist nicht nur der Einsatz des Rasenmähers geregelt, auch andere „lautstarke“ Arbeiten im und um das Haus.

Bitte denken Sie auch an den rücksichtsvollen Umgang mit dem Lautstärkenregler an Fernseher und Radio. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes. gmv

AUS DEM RATHAUS

Aufgrund einiger Nachfragen an dieser Stelle nochmals Informationen zum nachbarschaftlichen Lärmschutz.

H.-S./JULI 2020

Lärmschutz in allen Ohren

So dürfen an Werktagen zwischen 20 und 7 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen überhaupt nicht benutzt werden: Rasenmäher, Vertikutierer, Heckenscheren, Kettensägen und Zerkleinerer mit Elektro- und Verbrennungsmotor, Rasentrimmer mit Elektromotor sowie Wasserpumpen und Schneefräsen. Besonders laute Gartengeräte dürfen an Sonn- und Feiertagen, an Werktagen zwischen 17 und 9 Uhr sowie an Werktagen zwischen 13 und 15 Uhr nicht benutzt werden. Hierzu zählen: Laubbläser/–sammler mit Elektro- und Verbrennungsmotor und Rasentrimmer mit Verbrennungsmotor (ohne Umweltzeichen der EU). Die Ruhezeiten gelten natürlich auch für alle anderen lauten Arbeiten wie Löcher in die Wände bohren, Nägel in selbige schlagen und ähnliches. An Sonn- und Feiertagen sind auch solche Arbeiten grundsätzlich nicht erlaubt. Der erste Gedanke beim Griff zu Rasenmäher, Hammer und Bohrmaschine sollte also immer

43


AUS DEM RATHAUS

Zahlen, Daten, Fakten Fundsachen

33/2020 2 Schlüssel an rotem Obstnetz

35/2020 Hyundai Schlüssel mit Täschchen 36/2020 Fahrrad Bikemate

37/2020 2 Schlüssel mit blauen Anhängern 38/2020 Damenrad Bavaria

39/2020 2 Schlüssel mit blauen Schlüsse-

Verlustanzeigen 32/2020 Geldbeutel 33/2020 Schlüssel

34/2020 VW Schlüssel mit orang. Band u. silb. Herz 35/2020 Kinderfahrrad Woom 3 gelb

H.-S./JULI 2020

lanhänger

40/2020 Brille blau

Einwohnerzahlen

im Mai 2020 10.958 Einwohner / 32 Zuzüge / 38 Wegzüge

Haben Sie schon mal Fisch gegrillt?

Wir bieten Ihnen aus unserer reichhaltigen Fischtheke verschiedene Fischarten z. B.:

Forelle, Saiblinge, Dorade, Loup de Mer, Rotbarsch, Lachssteaks usw. sowie Fischspieße (auf Bestellung), Garnelenspieße usw.

44

die sich hervorragend zum Grillen eignen.

Probieren Sie doch mal!


Käser Johann 75. Geb. Modl Walter 80. Geb. Brandt Lothar 90. Geb. Ehmann Elisabeth 93. Geb. Kurz Christa 80. Geb. Lödel Jakobine 96. Geb. Benko Srecko 75. Geb. Haas Franz 75. Geb. Mayer Cäcilia 75. Geb. Reiser Therese 80. Geb. Hauser Ernestine 85. Geb. Schumann Ilse 70. Geb. Raabe Kurt 85. Geb. Walter Benno 70. Geb. Nachbichler Franz 75. Geb. Oswald Josef 80. Geb. Konradsen Frans 85. Geb. Hagmüller Brigitte 75. Geb. Yancheva Milena 85. Geb. Oswald Hans 70. Geb.

AUS DEM RATHAUS

03. Juli 03. Juli 08. Juli 08. Juli 08. Juli 08. Juli 09. Juli 09. Juli 09. Juli 10. Juli 15. Juli 15. Juli 19. Juli 21. Juli 22. Juli 22. Juli 26. Juli 27. Juli 29. Juli 31. Juli

H.-S./JULI 2020

Geburtstage

50. Hochzeitstag 10. Juli

Goedsche Gerlinde und Dr. Frank

55. Hochzeitstag 09. Juli

Stelzer Dietgard und Franz

60. Hochzeitstag 15. Juli 16. Juli

Prögler Gertrud und Ewald Reiser Therese und Theodor

65. Hochzeitstag 07. Juli

Helmel Elvira und Franz

Wenn Sie in der nächsten Zeit einen hohen Geburtstag (70., 75., 80., 85, 90., 91., 92. ...) oder ein Ehejubiläum (50, 55, 60 …) feiern und keine Veröffentlichung im Gemeindeblatt wünschen, so teilen Sie dies der Gemeindeverwaltung (Elisabeth Czober, Tel. 88 33) bitte bis spätestens 5. des Vormonats mit.

45


AUS DEM RATHAUS H.-S./JULI 2020

Bürgermeisterin Mindy Konwitschny gratuliert zur Geburt von ...

Annabella Israil geboren am 4. März 2020 um 2.20 Uhr in München Gewicht: 3.280 g Größe: 53 cm Familie: Al-Shamas und Israil

Niklas Kilian Hesse geboren am 14. Mai 2020 in München-Harlaching Gewicht: 4.140 g Größe: 53 cm Die Eltern Barbara und Thomas Hesse und die große Schwester Leni freuen sich sehr über den Familienzuwachs!

46

Kinderbetreuung gesucht Wir suchen für unseren Sohn (8) ab September 2020 eine private Betreuung, der/die ihn jeden Tag um ca. 12 Uhr von der Schule abholt und bis ca. 13.30 betreuen kann.

Bei Interesse bitte Martina unter 0176 82151038 kontaktieren.


AUS DEM RATHAUS H.-S./JULI 2020

Emil Hoffmann geboren am 10. Mai 2020 um 9.11 Uhr in Agatharied Gewicht: 3.880 g Größe: 53 cm Die Eltern Linda und Felix Hoffmann zusammen mit der großen Schwester Amelie freuen sich über den Familienzuwachs.

Isabelle Lucia Morath geboren am 22. Mai 2020 in München-Schwabing Gewicht: 3.310 g Größe: 49 cm Eltern: Eva-Maria Morath und Schiba Talia und der große Bruder Raphael freuen sich. 47

Münchener Straße 17 82054 Sauerlach Telefon: 08104 / 63 98 25 www.sanitaetshaus-sauerlach.de


AUS DEM RATHAUS H.-S./JULI 2020

48

Termine - Gemeinderat: Donnerstag, 02. Juli 2020, 19 Uhr Mehrzweckhalle Landrat Christoph Göbel stellt Ideen zur Mitfinanzierung der Infrastrukturmaßnahmen im Zusammenhang mit dem RealschulBau vor anschließend um 20 Uhr - Hauptverwaltungsausschuss - Online-Veranstaltung „Windenergie“: Montag, 06. Juli 2020, 19 Uhr (Infoheft liegt diesem Gemeindeblatt bei) - Gemeinderat: Donnerstag, 09. Juli 2020, 19 Uhr Mehrzweckhalle - Bauausschuss: Donnerstag, 16. Juli 2020, 19 Uhr Sitzungssaal Rathaus - Gemeinderat: Donnerstag, 23. Juli 2020, 19 Uhr Mehrzweckhalle (Änderungen vorbehalten)

Gemeindeblatt: Verbindlicher Redaktionsschluss für die Ausgabe August 2020 am Montag, 13. Juli 2020, 12 Uhr Steuern: xxxxxxxxxxxxx Im Juli sind keine Steuern fällig.

APP

GB HOESIE

Sperrmüll- und Altstoffentsorgung: - Bezirk 14 a: Freitag, 3. Juli 2020 -B  ezirk 14 b: Donnerstag, 9. Juli 2020 -B  ezirke 14c/15a und 15b: Dienstag, 14. Juli 2020 -B  ezirke 15c und 16: Mittwoch, 15. Juli 2020 Wertstoffmobil: In den Wochen, in denen keine Sperrmüllabfuhr erfolgt, kommt das Wertstoffmobil in die Gemeinde. Jeweils Mittwoch 1. Juli, 15. Juli, 22. Juli und 29. Juli 2020 in Siegertsbrunn 13.45 - 15 Uhr: S  iegertsbrunn, Bogenhauserstraße bei Spielplatz Jeweils Donnerstag 9. Juli, 23. Juli und 30. Juli 2020 in Höhenkirchen 07.30 - 09.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße bei Bahnhof Wertstoffsack, Wertstofftonne: - Bezirke 14, 15 a, 15 c und 16 a am Montag, 13. Juli und 27. Juli 2020. - Bezirke 15 b und 16 b am Dienstag, 14. Juli und 28. Juli 2020. Giftmobil: Donnerstag, 16. Juli 2020 11.15 - 12.30 Uhr: H  öhenkirchen, Altlaufstraße, Parkbucht (Bitte gleich zu Beginn der Standzeit kommen!)

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


Wir bedanken uns bereits im Voraus herzlich für die Mithilfe der Bürger, wenn sie uns von leider immer wieder vorkommenden Mängeln in Kenntnis setzen. Die Mitarbeiter von Gemeindeverwaltung und Bauhof sind bemüht, möglichst rasch Abhilfe zu schaffen, wenn

Schäden und Mängel an öffentlichen Einrichtungen entstanden sind. Wer einen Missstand bemerkt, wird gebeten, den hier abgedruckten Hinweiszettel auszuschneiden, entsprechend auszufüllen und im Rathaus abzugeben. Umso schneller werden die Probleme behoben! gmv

AUS DEM RATHAUS

Schadensmeldung

………………..............…….................................…............................…........………………….......… bitte abtrennen

Verkehrszeichen / Straßenschild ist beschädigt / fehlt Straßenbeleuchtung ist ausgefallen (bitte Laternen-Nummer angeben) Fahrbahnmarkierung ist unkenntlich Fahrbahn / Radweg / Fußweg ist schadhaft starke Verschmutzung Gully ist verstopft Kanaldeckel ist locker / klappert wilde Müllkippe / Autowracks etc. mangelhafte Baustellenabsicherung überhängende Äste / überwachsende Hecken Straßeneinsicht ist versperrt Container ist überfüllt

Sonstige Hinweise................................................................................................................................................. Datum: .................................... Absender: ................................................................................................... Telefonnummer (für Rückfragen): .................................................................................................................. Machen Sie ein Foto des Schadens mit Ihrem Smartphone und mailen es uns an bauamt@hksbr.de

H.-S./JULI 2020

Hinweis an die Gemeindeverwaltung Höhenkirchen-Siegertsbrunn Mir ist folgendes aufgefallen (Zutreffendes bitte ankreuzen!):

49


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./JULI 2020

Wechsel im Seniorenzentrum Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger! Nach 12 Jahren im Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger möchte ich mich in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Über 45 Jahre hat die Arbeit mein Leben bestimmt und nun beginnt für mich ein neuer Lebensabschnitt. Das zieht große Veränderungen nach sich. Beim Gedanken daran, lieb gewordene Bewohnerinnen und Bewohner, Kolleginnen und Kollegen und ein vertrautes Umfeld zu verlassen, stellt sich auch etwas Wehmut ein. Ich gehe sozusagen mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Und so wie Hermann Hesse treffend in seinem Gedicht zum Ausdruck brachte: Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Ich wünsche Ihnen alles Gute und gute Gesundheit. Irmgard Kaleve Irmgard Kaleve (links) übergibt die Leitung an

50

IHRE SCHREINEREI

Einfach schöner Wohnen FRIEDRICH-BERGIUS-STR.6 85662 HOHENBRUNN TEL: 08102 - 99 99 070 EMAIL: POST@INOFACTUR.DE

Tanja Vogltanz und WWW.INOFACTUR.DE Matthias Schmadalla


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./JULI 2020

war zwölf Jahre bei der Bundeswehr im zentralen Sanitätsdienst beschäftigt. Im März 2017 habe ich in München mein Studium in der Fachrichtung Pflegemanagement erfolgreich abgeschlossen. Hierbei entwickelte sich im Praxissemester die große Leidenschaft zur Altenpflege. Meine erste Stelle als Pflegedienstleitung in einer großen Senioreneinrichtung in München habe ich durch Weiterbildungen im Bereich Qualitätsmanagement und dem Abschluss „interne Auditorin im Sozial- und Gesundheitswesen" ergänzen können. Während meiner zweijährigen Tätigkeit als Einrichtungsleitung in einem anderen Haus konnte ich im Januar 2020 die Weiterbildung zur „gerontopsychiatrischen Fachkraft" abschließen. Seit dem 16. April 2020 bin ich im Haus „Wohnen am Schlossanger" beschäftigt und werde Frau Kaleve zum 1. Juli 2020 als Geschäftsführung und Heimleitung ablösen. Anika Fischer (Foto: Claus Schunk) Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger! Die momentanen „Umstände" erfordern leider einen besonders vorsichtigen und eingeschränkten Umgang miteinander. So möchte ich mich Ihnen allen in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn auf diesem Wege vorstellen. Mein Name ist Anika Fischer und ich bin vor acht Jahren mit meinen zwei Kindern aus dem hohen Norden für meine berufliche Weiterentwicklung nach München gezogen. Ich bin examinierte Krankenschwester und

Mir ist es ein großes Anliegen, allen Bewohnerinnen und Bewohnern ein schönes Zuhause und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Eine ressourcenorientierte, gute Pflege liegt mir ebenso am Herzen wie die Zufriedenheit eines jeden Mitarbeiters. Es wird mir ein Vergnügen sein – auch wenn wir uns bis dahin noch in Geduld üben müssen – mit allen Bewohnern und deren Lieben gemeinsame Feste zu feiern bzw. diese auf einem Angehörigennachmittag begrüßen zu dürfen. Des Weiteren freue ich mich auf ein Kennenlernen mit den Ehrenamtlichen und den behandelnden Ärzten. Ich hoffe und wünsche für uns alle sehr, dass Abstandsregeln und Mundnasenschutz in naher Zukunft nicht mehr nötig sein werden.

51


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./JULI 2020

52

Zum jetzigen Zeitpunkt ist mein Bestreben, die Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses „Wohnen am Schlossanger" unbeschadet durch diese Krise zu bringen und ich danke allen Beteiligten für ihr Verständnis, ihre Geduld und ihre Unterstützung! Ich freue mich auf die zukünftigen Herausforderungen und weiß meinen freundlichen Empfang im Hause und in der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu schätzen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Kaleve für ihr mir entgegengebrachtes Vertrauen. Ich werde mein Bestes geben, das Haus in ihrem Sinne weiterzuführen und wünsche ihr nach einem arbeitsreichen Leben einen wohlverdienten Ruhestand und viel Gesundheit. Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund! Ihre Anika Fischer


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./JULI 2020

Wechsel im ASS

Christina Lorenz (re.) übernimmt die Aufgabe von Elisabeth Oelschläger (Foto: Claus Schunk)

Griaß di liebe Christina Lorenz,

ich freu mich sehr, dass du ab 1. Juli meine Nachfolgerin beim Ambulanten Senioren Service wirst. 14 Jahre habe ich mit viel Freude unsere Senioren und Seniorinnen in der Gemeinde beraten und unterstützt und verabschiede mich jetzt in die Altersteilzeit. Ich weiß, du wirst mit viel Engagement und Schwung deine neue Aufgabe sehr gut meistern und wünsche dir dabei viel Erfolg und Spaß. Elisabeth Oelschläger

Pfiad di liebe Elisabeth Oelschläger,

Vergelt’s Gott für die herzliche Aufnahme und die vertrauensvolle, umfassende Einarbeitung. Dein ASS-Fußabdruck ist groß. Ich freu mich auf alle Seniorinnen und Senioren hier am Ort und wünsche Dir alles Gute für den neuen, wohlverdienten Lebensabschnitt. Christina Lorenz

53


Das Kleine Warenhaus macht Ferien Wir machen Sommerpause vom 1. August bis zum 11. September 2020. Schöne Ferien und

alle gsund bleib`n! Irene Steele für das „Kleines Warenhaus“-Team

H.-S./JULI 2020

UNSER GEMEINDELEBEN

Unser Kleines Warenhaus

54 Geldübergabe in Höhe von 500 Euro im Mai 2020, Frau Steele vom Kleinen Warenhaus und Frau Falter vom „Lichtblick Seniorenhilfe“

APP

GB HOESIE

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


Am Freitag, 5.Juni 2020, fand in Brunnthal eine Spendenaktion des TSV Brunnthal zugunsten des Tisch Höhenkirchen statt. Josef Diller und Maximillian Kornbichler überbrachten Herrn Hein vom Team Tisch Höhenkirchen 18 Kartons plus kleinere Gebinde an haltbaren Lebensmitteln, 490 Euro Bargeld und 15 Gut-

scheine für je ein Eis bei unserer Eisdiele Casa del Gelato. Die Spenden werden in den nächsten Wochen nach und nach an die Bezieher ausgegeben. Herzlichen Dank vom Team Tisch Höhenkirchen an alle Spender. Angelika Bauer-Richter

UNSER GEMEINDELEBEN

Danke

H.-S./JULI 2020

Tisch Höhenkirchen

55


ORTSCHRONIK H.-S./JULI 2020

Straßen und Wege im Gemeindegebiet Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wir befinden uns im Ortsteil Höhenkirchen. Die Miesbacher Straße, auch Staatsstraße 2367, hat während der Bauzeit der Umgehungsstraße, Staatsstraße 2078, in den Jahren 2008/2009 eine Änderung in der Straßenführung erfahren. Sie beginnt genau gegenüber dem Lokal Anmol an der Rosenheimer Straße. Hier ist auch ein weißes Hinweisschild angebracht mit der Aufschrift: Faistenhaar 3,3 km und Otterfing 13,3 km. An der rechten Seite sehen wir den Häuserblock mit den Hausnummern 2, 2a und 2b, unten gemauert und oben mit Holz verkleidet, erbaut 1976-77. Es folgt der Anfang vom Riedhauserweg, dann die Häuser Nr. 4a und 4, errichtet 1976 und am Ortsende Hs. Nr. 6, erbaut 1999-2000. Im weiteren Verlauf gelangen wir zum Neugrundweg, der zum Waldfriedhof führt, erreichen jetzt die 2008 gefertigte Brücke, welche über die Umgehungsstraße verläuft und kommen links auf die Miesbacher Straße. Es

folgt ein langer Weg durch den Forst und nach rund 3 km erreichen wir Faistenhaar. Auf der Ottobrunner Straße geht es durch den Ort und weiter nach dem Ort Kreuzstraße und Miesbach. Am Ort Kreuzstraße überschreiten wir die Grenze vom „Landkreis München.“ Die Mesnerstraße liegt im Bereich der Brunnthaler Straße zwischen der Wallberg- und Anwanderstraße. Der Name erinnert an das unter Denkmalschutz stehende „Mesner“-Anwesen an der Rosenheimer Straße 20, an der Einmündung der Brunnthaler Straße. Es wurde im Jahre 1790 erbaut und ist noch heute in seiner unverändenten Form zu sehen. Das Siedlungsgebiet an der Mesnerstraße wurde zwischen den Jahren 1970 und 1972 bebaut. Quellen: Höhenkirchen, Chronik eines Dorfes, Rudolf Stingl, 2002 und Recherchen des Chronisten W. Bethke

Pflege und Betreuungsdienst

56

Manuelas Pflege & Betreuungsteam Liebe Angehörige und Klienten, wie bereits angekündigt, müssen wir leider den Pflege & Betreuungsdienst Edelweiss in Brunnthal-Hofolding schließen. Ab 01.07.2020 werden wir „Manuelas Pflege & Betreuungsteam“ heißen und in der Bahnhofstr. 7 in 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu finden sein. Telefonisch sind wir erst mal nur über Handy unter 0176-39 87 26 68 zu erreichen. Für Sie ändert sich nichts an der Pflege & Betreuung durch unser Team. Mit herzlichen Grüßen Ihre Manuela Schultheis (Geschäftsleitung)


Bis zum Druckschluss bestand ein eingeschränktes Veranstaltungs- und Versammlungsverbot. Bitte fragen Sie bei geänderten Anweisungen bei dem jeweiligen Veranstalter nach, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfinden wird. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Gemeinde, der Facebook-Seite „Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ sowie auf der kostenlosen App „GB HOESIE“. gmv

VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020

2.

Do

Hauptverwaltungsausschuss

Mehrzweckhalle

19 Uhr

2.

Do

Gemeinderat mit Landrat Göbel, s. auch Artikel auf Seite 17

Mehrzweckhalle

19 Uhr

4.

Sa

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso

ETC Parkplatz

15 Uhr

6.

Mo

Online-Bürgerdialog "Windenergie", s. beiliegenden Flyer

Online-Anmeldung!

19 - 21 Uhr

8.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino

ETC Parkplatz

10 Uhr

9.

Do

Sitzung des Gemeinderats

Mehrzweckhalle

19 Uhr

Mo

Redaktionsschluss für die Ausgabe August des Gemeindeblatts

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

13.

Elektro Tränkler GmbH Werkstatt und Lager Eduard-Buchner-Str. 40 85662 Hohenbrunn Telefon 0 81 02 / 77 81 73 Fax 0 81 02 / 77 98 54 E-mail: info@elektro-traenkler.de www.elektro-traenkler.de

H.-S./JULI 2020

Juli 2020

57


VERANSTALTUNGSKALENDER H.-S./JULI 2020

58

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020 Juli 2020 23.

Do

Sitzung des Bauausschusses

Rathaus

19 Uhr

16.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

17.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr

18.

Sa

„Stadtradeln"-Ende

18.

Sa

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso

ETC Parkplatz

15 Uhr

19.

So

Zwölf-Uhr-Läuten der Kirche Mariä Geburt im BR1

22.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino

ETC Parkplatz

10 Uhr

23.

Do

Sitzung des Gemeinderats

Mehrzweckhalle

19 Uhr

27.31.

DiFr

1. Sommerferiencamp des ETC Siegertsbrunn für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Online-Anmeldung!

29.

Mi

Spanisch Stammtisch

La Bella Sicilia

29.

Mi

Witwer- und Witwen-Stammtisch mit Alter Wirt Siegertsbrunn Ursula Mayer

31.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr 13 Uhr 19 Uhr


1.

Sa

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso

ETC Parkplatz

15 Uhr

3.-7.

2. Sommerferiencamp des ETC SieMogertsbrunn für Kinder, Jugendliche Fr und Erwachsene

Online-Anmeldung!

5.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino

ETC Parkplatz

10 Uhr

6.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

7.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr

10.

Mo

Redaktionsschluss für die Ausgabe September des Gemeindeblatts

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

15.

Sa

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso

ETC Parkplatz

15 Uhr

VERANSTALTUNGSKALENDER

August 2020

H.-S./JULI 2020

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020

59


VERANSTALTUNGSKALENDER H.-S./JULI 2020

60

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020 August 2020 17.21.

3. Sommerferiencamp des ETC SieMogertsbrunn für Kinder, Jugendliche Fr und Erwachsene

Online-Anmeldung!

19.

Mi

HöSi Radlspezl Ausfahrt Cappuccino

ETC Parkplatz

10 Uhr

20.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

21.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr

24.28.

4. Sommerferiencamp des ETC SieMogertsbrunn für Kinder, Jugendliche Fr und Erwachsene

Online-Anmeldung!

26.

Mi

Alter Wirt Siegertsbrunn

Witwen- und Witwer-Stammtisch

13 Uhr


26.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Fokus Gesundheit

Seniorenzentrum, 2. OG

16 Uhr

26.

Mi

Spanisch Stammtisch

La Bella Sicilia

19 Uhr

26.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Fokus Gesundheit

Seniorenzentrum, 2. OG

16 Uhr

29.

Sa

HöSi Radlspezl Ausfahrt Espresso

ETC Parkplatz

15 Uhr

31.4.9.

5. Sommerferiencamp des ETC SieMogertsbrunn für Kinder, Jugendliche Fr und Erwachsene

Online-Anmeldung!

VERANSTALTUNGSKALENDER

August 2020

H.-S./JULI 2020

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020

61


VERANSTALTUNGSKALENDER H.-S./JULI 2020

Veranstaltungskalender Juli bis September 2020 September 2020 3.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

4.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr

14.

Mo

Redaktionsschluss für die Ausgabe Oktober des Gemeindeblatts

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

17.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

18.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Sportgaststätte Taverna Ammos

19 Uhr

23.

Mi

Witwer- und Witwen-Stammtisch mit Alter Wirt Siegertsbrunn Ursula Mayer

13 Uhr

30.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnerkrankung: Fokus Gesundheit

Seniorenzentrum, 2. OG

16 Uhr

30.

Mi

Spanisch Stammtisch

La Bella Sicilia

19 Uhr

30.

Mi

Wasserzählerkarten ausgefüllt abgeben

online oder im Rathaus

30.

Mi

Musikförderantrag abgeben

Rathaus

Als erfolgreiches Familienunternehmen beschäftigt sich unsere Firmengruppe mit Baustoffen wie Kies, Sand und Beton. Aber auch die Themen Entsorgung und GaLabau sowie der Bereich der Immobilien sind bei der Ganser Gruppe überaus wichtig geworden.

Im Zuge unseres Wachstums suchen wir ab sofort Verstärkung! Beide Positionen sind in Vollzeit und in unbefristeter Festanstellung zu vergeben!

• Industriemechaniker / Betriebsschlosser (m/w/d) • LKW-Fahrer (m/w/d) für Sattel-, Kipper- und Betonmischerfahrzeuge Alle Infos zu unseren Stellenanzeigen finden Sie unter: www.ganser-gruppe.de Interesse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung – bevorzugt per E-Mail an: Frau Anna Both • anna.both@ganser-gruppe.de Ganser Gruppe Taufkirchner Str.1 • 85649 Kirchstockach • Telefon 081 02 / 85-153 • www.ganser-gruppe.de


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Elterninitiative Sonnenschein e.V., Kinderkrippe Sternschnuppe

Lösung für Vor-Kindergarten-Kinder

H.-S./JULI 2020

Vor-Kindergarten-Kinder können nach den Sommerferien in unserer Einrichtung bleiben Dass es zu wenig Erzieher gibt, hat auch in unserer Gemeinde für viel Aufregung gesorgt: Nicht alle Kindergartenkinder haben einen Platz zugesprochen bekommen. Wir haben uns entschieden, für alle betroffenen Familien aus unserer Einrichtung hier eine Lösung anzubieten. Für diese Kinder werden wir eine Interim-Gruppe einrichten, die vom pädagogischen Ansatz auf diese Altersstufe ausgerichtet und durch das Landratsamt für ein Jahr genehmigt ist. Die Buchungszeiten können bleiben. Wir hoffen, dass wir für alle Familien eine positive Antwort finden konnten. Gleichzeitig ist es schön zu sehen, dass wir als Elterninitiative mit einem guten Team offen und flexibel arbeiten können.  Anne Gutt

ERFAHRUNG. KOMPETENZ. ERFOLG. SEIT 25 JAHREN.

63

VERKAUF UND VERMIETUNG VON WOHNIMMOBILIEN IN MÜNCHEN UND UMLAND

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Wir verkaufen und vermieten auch Ihre Immobilie! - Professionell, zuverlässig, schnell - Hohe Kundenzufriedenheit

- Optimale Vermarktung durch langjährige Erfahrung - Sicherheit für Sie durch unsere Bonitätsprüfung

Für vorgemerkte Kunden suchen wir Grundstücke, Häuser, Wohnungen!

Büro Arcone Business-Center, Altlaufstr. 38, 85635 Höhenkirchen,

Telefon 08102-78 42 992 info@heyde-immobilien.de, www.heyde-immobilien.de


THERAPIEZENTRUM München Süd-Ost

Physiotherapie . Osteopathie . Medical Training

UNSER THERAPIEBETRIEB ZU ZEITEN DES CORONA

Patiente n

INFO

BESONDERE ZEITEN – BESONDERE MASSNAHMEN! Zuallererst mein herzlicher Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Treue in dieser besonderen Zeit! Es berührt uns sehr und wir sind jeden Tag von Herzen gerne mit voller Kraft für Sie da!

Wir tun ALLES, damit Sie sich sicher bei uns fühlen und so setzen wir auf:

Safety first - Umfangreiche Infektionsschutzmaßnahmen werden konsequent umgesetzt - Unsere Hygienestandards sind seit Praxisgründung sehr hoch und wurden zusätzlich erweitert. - Geändertes Patientenmanagement: Bitte lesen Sie unsere Informationen auf unserer Homepage vor Terminvereinbarung. - Kein Wartebereich – Sie gehen direkt in Ihr frisch desinfiziertes und gut gelüftetes Behandlungszimmer. - Unsere Behandlungszimmer verfügen durchweg über große Fenster oder Fensterfronten. So können wir sehr gut bei offenem Fenster behandeln und gründlich lüften. -  Unser großzügiges Raumkonzept auf 400m² Fläche erleichtert es uns, die aktuellen Vorgaben bzgl. Abstand und Infektionsschutz zu gewährleisten.

Vertrauen stärken und Angst vermeiden im Team - Seit 6.2.2020 verlegen wir Termine unserer Patienten beim leisesten Anzeichen von Atemwegserkrankungen. - Bei uns ist JEDER Arbeitsplatz sicher und es wird unabhängig von der Dauer der Krise KEINE Gehaltseinbußen geben.

Wir sind jeden Tag begeistert!

Danke für Ihre Treue und dass SIE ALLE uns helfen das alles zu meistern!

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de


Physiotherapie . Osteopathie . Medical Training

THERAPIEZENTRUM München Süd-Ost

Wir sind für Sie da! Für die hohe Qualität

unserer Therapie stehen wir mit

•  unserem erfahrenen und hochqualifizierten Therapeutenteam •  unseren modernen und ganzheitlichen Behandlungsansätzen • den Rahmenbedingungen Ihrer Therapie – wir nehmen uns ZEIT für Sie! •  Wir behandeln unsere Patienten vorwiegend in einer Taktung von 30, 40 oder 60 Minuten!

Bei uns erwartet Sie: - Ein gut durchdachtes und konsequent umgesetztes Hygienekonzept - Privatsphäre durch große, helle und abgeschlossene Behandlungszimmer - Licht und Frischluft auf 400 m² - Beste Parkmöglichkeit auf unserem Parkplatz vor dem Haus

Wir freu en u auf Sie! ns Ihr drea m vom Th team erapiezentrum

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./JULI 2020

66

Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V.

Mehrere Gründe für ein großes „Danke“ Wie bereits im letzten Artikel des Gemeindeblatts beschrieben, hat die Zwergerlstube mit den Auswirkungen von Covid-19 stark zu kämpfen. Leider fallen wir durchs Raster und erhalten keinerlei staatliche Hilfen. Auch auf Social Media haben wir auf unsere momentane Situation hingewiesen. Daher haben wir eine Gofundme-Kampagne gestartet, die uns zahlreiche Spenden eingebracht hat. An alle, die gespendet haben: Ein riesengroßes Dan-

keschön! Wir freuen uns wahnsinnig, dass ihr uns alle so toll unterstützt. Vor ein paar Tagen hatten wir noch einen weiteren Grund, uns über die Maße zu freuen: Mit unserer Zwergerlstube haben wir uns bei „We Kick Corona“ beworben – eine Initiative der Fußball-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich, die soziale Einrichtungen unterstützt, die unter der Corona-Krise leiden. Wir wurden ausgewählt und durften uns über eine großzügige Spende freuen, die uns in dieser schweren Zeit sehr hilft! Auch hierfür sind wir unendlich dankbar. Der letzte Dank, den wir hier öffentlich aussprechen wollen, geht an unser langjähriges Zwergerlstuben-Mitglied Tatjana. Nach über zwölf Jahren Einsatz und Engagement verlässt uns Tatjana zum 30. Juni, um sich beruflich einer neuen Herausforderung zu stellen. 2008 hat sie federführend die damalige Krabbelgruppe übernommen – aus der unser heutiger Spielkreis entstanden ist. „Danke, liebe Tatjana, für all die schönen Jahre mit uns und den Zwergerln. Wir vermissen dich jetzt schon und wünschen dir von Herzen alles Liebe!“ Die Stelle von Tatjana ist bereits ausgeschrieben und wir hoffen, zum September eine Nachfolgerin gefunden zu haben. Wer Inter-


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

unseren Spielkreis und auch die Eltern-KindGruppen wieder öffnen dürfen. Wir halten euch weiterhin über unsere Webseite https:// zwergerlstube-hksbr.de/ und per Social Media auf dem Laufenden. Lena Ossiander

H.-S./JULI 2020

esse hat oder jemanden kennt, der Interesse hat, darf sich natürlich gerne bei uns melden: spielkreis@zwergerlstube-hksbr.de. Wir blicken gespannt in die Zukunft und freuen uns bereits jetzt auf den Tag, an dem wir

67


Wieder geöffnet Alles neu macht der Mai – unter dem Motto konnten wir am 25. Mai wieder unseren Betrieb im Waldkindergarten öffnen und alle Kinder herzlich begrüßen. Nicht nur die Kinder freuten sich wieder in den Kindergarten gehen zu dürfen, sondern natürlich auch das ganze Team. Endlich konnten die Kinder bestaunen,

H.-S./JULI 2020

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

AWO-Waldkindergarten „Wichtelrunde“ was sich im Kindergarten alles getan hat. Eine wunderschöne Blumenwiese begrüßte die Kinder und so manche Mama hat einen tollen Blumenstrauß mit nach Hause bekommen. Ein lebendes Labyrinth erblüht auch so langsam und die Kinder sind fleißig am Gießen. Aber wir haben noch etwas Besonderes zu berichten. Wir haben zwei neue Mitglieder in unserer Gruppe! Da die Mamas und Papas in den letzten zwei Jahren so fleißig für den Christkindlmarkt gebastelt haben, konnten wir nun endlich dem Kindergarten etwas zurückgeben. Nach längeren Überlegungen und sehr vielen guten Ideen, sind es zwei Holzpferde, namens Amadeus und Sabrina, und ein Tippi geworden. Die Holzpferde wurden herzlichst begrüßt und sind nun feste Teammitglieder. Wir möchten uns bei der Gelegenheit herzlichst bei allen Eltern bedanken, die so fleißig mitgeholfen haben. Allen voran der Familie Schrödter für die Perfektionierung und Organisation des Stands. Wir freuen uns auf einen tollen Sommer in der Natur! Melanie Linner

68

Maria Elisa Freninger Staatl. anerkannte Physiotherapeutin Osteopathin DO COE, Heilpraktikerin

Osteopathie Kostenübernahme durch die Krankenkassen möglich

Pelkoverstraße 15 85635 Höhenkirchen Tel. 0174 662 11 77 lisafreninger@yahoo.com

www.osteopathie-freninger.com

Termine nach telefonischer Vereinbarung


Die Corona-Krise stellte unsere Kinder und unsere pädagogischen Fachkräfte täglich vor neue Herausforderungen – Flexibilität war mehr denn je gefragt. Immer mehr Leben und Kinderlachen kehrte in die Einrichtungen zurück. Alle freuten sich, ihre Freunde und PädagogInnen wieder zu sehen. „Aber wie kann eine Begrüßung in CoronaZeiten mit Abstandswahrung aussehen?“, stellten wir uns zu Beginn der Notgruppengestaltung die Frage. Das vertraute „Händeschütteln" war nicht mehr möglich, spontane innige Umarmungen waren leider auch verboten. Die PädagogInnen gestalteten für die Kinder ein kleines Begrüßungsplakat mit einer Idee für eine kontaktlose Begrüßungsform. Darauf

waren zwei Kinder zu sehen, die sich bei der Begrüßung zuwinkten. Von dieser Idee angesteckt, ließen die Kinder ihrer Kreativität und der Lust am Ausprobieren freien Lauf. Voller Begeisterung führten sie uns ihre originelle Vielfalt von Möglichkeiten vor, die das bloße Zuwinken ein wenig blass aussehen ließ. So gibt es seither den „Begrüßungshüpfer“, je nach morgendlicher Fitness auch mal einen „Begrüßungsluftsprung“, sehr nett ist auch der „Begrüßungslufthandkuss“ und ein „Guten Morgen Klatscher“.

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Endlich zurück in der Arche Noah

H.-S./JULI 2020

Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah

Schön zu erleben, dass die Kinder trotz der Corona-Krise nichts von ihrer Lebensfreude und Phantasiewelt verloren haben. Christa Ostermeyer

69

Wir suchen Verstärkung:

ZMA / ZMF in Voll-/ Teilzeit

„Wir bringen Sie zum Lächeln, in jeder Hinsicht“ Bahnhofstr. 21 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Fon: 08102 - 9968200 Mail: praxis@kfo-siegertsbrunn.de Web: www.kfo-siegertsbrunn.de


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./JULI 2020

70

Erich Kästner-Schule

Gemeindegelder gut investiert Das Schuljahr 2019/20 sollte an unserer Schule unter dem Motto „Lesefreuden“ stehen. Zahlreiche Vorhaben wurden konzipiert. Die meisten davon sollten in der zweiten Schuljahreshälfte umgesetzt werden. Für die Projektkosten stellten wir bei der Gemeinde einen Antrag auf Gelder und wurden zu unserer Freude sehr großzügig bezuschusst. Die Lesung des Autoren Armin Pongs für die GrundschülerInnen und der BücherturmLesewettbewerb konnten in diesem Rahmen stattfinden. Ein geplanter Tag der offenen Tür mit der Ausstellung von Ergebnissen von Unterrichtsprojekten, mit Spielen und Aktionen rund ums Lesen und Vorlesen lässt sich unter den aktuellen Umständen leider nicht umsetzen. Ebenso verhält es sich mit dem Lesewettbewerb der Grundschule. Aber nicht alle Projektteile müssen coronabedingt gestrichen werden. Ein weiterer Bestandteil des Mottos sollte die Ausweitung der Klassensätze an Lektüren sein, die den

Deutschunterricht in jeder Jahrgangsstufe durch aktuelle und anregende Literatur bereichern. Außerdem sollte jede Klasse mit einer Menge Bücher ausgestattet werden, damit auch lesescheue Kinder die Gelegenheit bekommen, durch eine tägliche Lesezeit mit einem passenden „Buch unter der Bank“ Lesefreude und -routine zu entwickeln. Selbst wir Erwach-


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT Pünktlich zur Rückkehr zum Präsenzunterricht erhielten nun endlich alle Klassen eine Lieferung mit altersgemäßen Büchern für ihre Bücherei. Über den Onlinehandel hätten wir sicher keine so unkomplizierte Bestellung und

praktische Lieferung erhalten. Nun verfügt jede Klasse über einen Satz von interessanten, spannenden, informativen oder lustigen altersgemäßen Büchern, aus dem sicher für jedes Kind etwas Passendes zu finden ist. Unser herzlicher Dank gilt der Gemeindeverwaltung Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die unser Projekt so großzügig finanziert und den SchülerInnen die Lesefreuden beschert hat! Anne Simnacher und das gesamte Kollegium der Erich Kästner-Schule

H.-S./JULI 2020

sene wissen, dass Lesen nicht grundsätzlich Freude bereitet. Es muss schon das passende Buch sein, das einen zum Lesen und Weiterlesen reizt. Mit dem Geld der Gemeinde wurden für alle 20 Klassen zahlreiche Bücher bei der Buchhandlung Kempter bestellt.

71 METALLBAU - SCHLOSSEREI

Wir suchen ab sofort:

Metallbauer, Schlosser, Mitarbeiter für Produktion und Montage

Wir bieten:

Gute Bezahlung, geregelte Arbeitszeiten, interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit. Bitte Bewerbungen per Post, Email oder telefonisch


An

anda

MIT

A nanda YOGA

MACHEN

b

m be e t p Se

r

Hatha Yoga Sanft

Aerial Yoga

Neue S tun

de

n

a

Unser Studio ist wieder geรถffnet!

Hatha Yoga

Bei Fragen und Anmeldung: Carmen Rehnbรถck (Yogalehrerin) Tel. 08104/586 99 89 Kirchplatz 6 Hofolding

www.anandayoga-ayurveda.de


Der Kirchturm der katholischen Kirche Mariä Geburt ragt inmitten von Höhenkirchen 27 Meter in die Höhe. Dieses Jahr feiert die Kirche ihr 1000-jähriges Bestehen. Da die Schule in unmittelbarer Nähe zur Pfarrei der Kirche liegt, entstand die Idee, dieses Festjahr mit einem geplanten Lesewettbewerb der Schule zu verknüpfen. Pfarrer Toni Wolf freute sich über diese Aktion und übernahm gerne die Schirmherrschaft. Nachdem Corona den Unterricht in der Schule ausgebremst hatte und die SchülerInnen zuhause lernen und viel Zeit verbringen mussten, wollten wir dem ausgedehnten Lesen

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Lesewettbewerb gemeinsam gewonnen

H.-S./JULI 2020

Erich Kästner-Schule

73


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./JULI 2020

einen Anreiz schaffen und starteten den Lesewettbewerb während der Schließzeit. Wir riefen alle SchülerInnen von der ersten bis zur zehnten Klasse auf, so viel zu lesen wie

möglich! Das Ziel war, im Verlauf des Wettbewerbs gemeinsam so viele Bücher zu lesen, dass der gelesene Bücherstapel, gemessen in Pisa-Metern, die Turmhöhe der Kirche Mariä Geburt in Höhenkirchen erreicht. Das zugrun-

74

Energie sparen mit der Sonne! Heizung Wartung Reparaturen Sanitär

Innungsfach- und Meisterbetrieb Faistenhaarer Str. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: (08102) 74 87 84 Fax: (08102) 74 87 85 Josef.Nehmer@t-online.de www.Josef-Nehmer.de


deliegende Bücherturm-Konzept wird u.a. von der Stiftung »Bayern liest« unterstützt. Dabei gilt als Einheit für die Lesemenge: 1 »PISAMeter« entspricht 10 cm Buchrückendicke, das sind etwa zehn Bücher. Der Kirchturm der Kirche Mariä Geburt ist 27 Meter hoch. Das heißt, dass alle SchülerInnen gemeinsam 27 PISA-Meter lesen mussten, um das Ziel zu erreichen. Und die SchülerInnen haben mitgemacht! Bis zum Ende der Osterferien konnten sie ihre Lesemenge per Email melden. Wir bekamen zahlreiche Emails mit Listen gelesener Bücher und Fotos von kleinen und großen gemessenen Bücherstapeln. Einige beeindruckende Bücherstapel könnt ihr hier sehen. Die SchülerInnen haben das Ziel nicht nur erreicht, sondern weit übertroffen! Am Ende ergaben die gelesenen Bücher einen Bücherturm mit der Höhe von 43 Pisa-Metern. Pfarrer Toni Wolf freute sich ebenso über diese Nachricht und den Leseeifer der SchülerInnen und gratulierte ihnen in einem Brief ganz herzlich zu diesem Erfolg.

JETZT ABNEHMEN

... mit der Sanguinum Stoffwechselkur und naturmedizinischer Begleitung.

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

BEREIT FÜR DIE SOMMERFIGUR?

H.-S./JULI 2020

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern, die fleißig gelesen und mitgeholfen haben, dass der Bücherturm so gewachsen ist! Den zwei leseeifrigsten Klassen winkt noch eine kleine Überraschung! Anne Simnacher und das gesamte Kollegium der Erich Kästner-Schule

JETZT TERMIN VEREINBAREN: Heilpraktikerin

Andrea Wenig Hohenbrunner Str. 40 85579 Neubiberg

089-2155 8960

75


SENIOREN/WEITERBILDUNG

Haushaltshilfen gesucht

Für unsere Seniorinnen und Senioren in der Gemeinde suchen wir aktuell Helfer*innen, die Unterstützung im Haushalt übernehmen. Wenn Sie Interesse an einem Minijob haben, melden Sie sich beim Ambulanten Senioren Service, Bahnhofstr. 8, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, ass@wohnen-am-schlossanger.de, Tel. 08102 – 78 444 25 oder 0172 – 81 89 097.

Französisch-Konversationsgruppe

H.-S./JULI 2020

„On se voit ce soir ?“ Vous parlez le français? Vous aimeriez le parler plus au quotidien, discuter de tout et de rien, bavarder simplement, vous plonger dans la langue, dans ses livres et écrits, cinéma, musique... enfin tout ce qui a à faire avec la langue française? Rien de plus simple. Rejoignez-nous. Nous nous rencontrons le 2eme vendredi de chaque mois à partir de 19 Hrs, en temps. La situation sanitaire due au Covid 19 , nous a

forcé d interrompre nos réunions, Le prochain rendez vous est le donc le mardi 14 juillet 2020, pour la fête nationale française à 19 hrs A la Taverne Ammos Sportplatzstrasse 11 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Pour plus d informations Danielle Gabriel-Zon Portable 0175 1536212

76

Bayern


Vergnügliches und Wissenswertes

H.-S./JULI 2020

Wir kaufen auch weiterhin neue Bücher, Audio-CDs und DVDs für die Nutzer unserer Bücherei: Bilder- und Kinderbücher, Comics, Romane, Sachbücher, Zeitschriften, Hörbücher, Wanderführer und vieles mehr. Hier ein paar Beispiele aus der Kinderabteilung.

WEITERBILDUNG

Gemeindebücherei

Neue E-Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gibt es auch auf unserem OnlinePortal LEO-SUED. Die Ausleihstelle Siegertsbrunn ist Coronabedingt geschlossen. Entliehene Medien aus

Siegertsbrunn können in der Ausleihstelle Höhenkirchen zurückgegeben werden. Öffnungszeiten Höhenkirchen: Dienstag, 16 – 19 Uhr Donnerstag, 15 – 17.30 Uhr Freitag, 10.30 – 12.30 Uhr Das Bücherei-Team

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

77


H.-S./JULI 2020

KULTUR

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

78

Ein Gartenkonzert im Seniorenzentrum Es war für alle Beteiligten ein schönes Sonntagserlebnis: für die Bewohner des Seniorenzentrums eine willkommene Abwechslung in eintönigen Coronazeiten, für die Musiker die zweifache Freude, endlich wieder einmal in einer kleinen Gruppe spielen zu dürfen und damit den Zuhörern eine Freude zu bereiten. Fröhliches Mitklatschen bei schwungvoller Musik und herzlicher Beifall bedeuteten auch: Kommt doch mal wieder! Da viel mehr Musiker als erlaubt gerne mitgespielt hätten, sollte einer Wiederholung nichts im Wege stehen. Voraussetzung ist natürlich immer eine Sondergenehmigung des Landratsamtes und die Einhaltung der strikten Hygienevorschriften. Ingrid Sepp


Ein Rückblick zum 40-jährigen Jubiläum, Teil 2 Die ersten zehn Jahre 1980 – 1989

1. Wegweisend: die musikalische Gestaltung von Anlässen in der Gemeinde Das ursprüngliche Wirkungsfeld der Blaskapelle war und ist die Gemeinde. Schon bald war es üblich, dass die Musiker Veranstaltungen umrahmten oder gestalteten: - für die Gemeinde (Richtfest und Einweihung der Mehrzweckhalle 1988/1989), - für die Pfarreien (Gottesdienste, Fronleichnam ab 1981, Pfarrfeste ab 1983, Vormettensingen ab 1988), - für Vereine (Richtfest des ETC-Heims 1981, Leonhardifahrt ab 1983, Leonhardi-Freitag ab1985, Maibaumfeste ab 1985, Vereinsjubiläen ab 1988) oder - für Geschäfte zu deren Jubiläumsfeiern. Und seit 1988 viele, viele Martinszüge!

2. Gemeinschaftsbildend: die Konzerte Neben Märschen und Unterhaltungsmusik spielten die Musiker bald anspruchsvolle Werke der konzertanten Blasmusik. So begann schon 1982 die Tradition der Frühjahrskonzerte. 1985 folgte das 1. Adventskonzert in der Peterskirche. Für die Musiker sind die Konzerte die Höhepunkte des Musikjahres. Die intensive Probenarbeit für ein Konzert und dessen Erfolg fördern das Zusammenwachsen zu einer harmonischen Gemeinschaft.

H.-S./JULI 2020

Drei Gründe für den Erfolg der Blaskapelle Bereits im ersten Jahrzehnt ihres Bestehens zeichneten sich die drei wichtigsten Bereiche der musikalischen Betätigung ab.

KULTUR

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Frühjahrskonzert 1988 im Saal des „Alten Wirt“ in Höhenkirchen

79

Festzug beim Pfarrfest 1986 von der Leonhardikirche zum Stumbeckstadl

3. Unverzichtbar: der Musikunterricht Noch im Gründungsjahr begann Erich Sepp mit der Ausbildung von jungen Nachwuchsmusikern. 1985 freute man sich bereits über sieben junge Musiker zwischen 9 und 12 Jahren. Zum Markenzeichen der Blaskapelle wurde, dass die Schüler bei Auftritten und bei Konzerten mitwirken und so in die Blaskapelle integriert werden. 1986 spielte erstmals eine Nachwuchsgruppe beim Frühjahrskonzert. So kam es zum stetigen Anwachsen der Blaskapelle – 1989 zählte man schon um die 30 Aktive!


H.-S./JULI 2020

KULTUR

in der Peterskirche. Die Blaskapelle übernahm von der zweiten Empore aus die Zwischenmusik zu den zwölf Szenen. Und da war noch etwas! Sehr bald wurde man auswärts auf die neue BlaskaBei den Volksmusik-Jugendhoagartn, die Oskar Wagner ab 1988 zwanzig pelle aufmerksam. Jahre lang veranstaltete, waren immer auch junge Musiker der Blaskapelle Schon 1982 wurde sie zu Festzügen vertreten (Foto 1988). nach Thanning, Zum Abschluss des ersten Jahrzehnts: Deining und Glonn geholt – Auftakt zu unein Höhepunkt zähligen Verpflichtungen im Landkreis und Im November 1989 feierte in einer unver- darüber hinaus. gessenen Gemeinschaftsleistung die Pfarrgemeinde Siegertsbrunn den 70. Geburtstag von Ebenfalls nicht zu vergessen: die Anfrage für Geistlichem Rat Leonhard Sutor mit sechs aus- einen Volkstanzabend in Bruckmühl führverkauften Aufführungen seines Stücks „Die te 1984 zur Gründung der HÖHENKICHNER Verschwörung der Vierzig“ um Apostel Paulus MUSIKANTEN. Über sie wird später berichtet. Freuen Sie sich auf die Fortsetzung unserer Erinnerungen im nächsten Gemeindeblatt. Ingrid Sepp

80

Vier römisch gekleidete Musiker gestalteten mit „cornu“ und „tubae“ die Bühnenmusik.


Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Zur Höhenkirchner Blaskapelle 1920 bis 1939 Zu ergänzen ist, dass die Musiker möglicherweise schon bei der feierlichen Begrüßung der

Kriegsheimkehrer spielten. Sicher wirkten sie 1921 nach dem Leonhardifest auch bei der festlichen Einweihung des Kriegerdenkmals am 21. August mit. Statt des früher üblichen Sturmläutens der Glocken im Brandfall, waren zu dieser Zeit vier Musiker (am Foto mit * gekennzeichnet) Hornisten der Freiwilligen Feuerwehr, die in den ihnen zugeteilten Straßen bei Bränden die Bevölkerung mit einem bestimmten Signal zu warnen hatten. Auch am Brandherd halfen sie mit verschiedenen Hornstößen die Arbeit zu organisieren. Herzlichen Dank an den Ortschronisten Günther Schmid, der im Gemeinde-Archiv ein Foto der Blaskapelle herausgesucht und eingescannt hat.  Ingrid Sepp

H.-S./JULI 2020

(Juni-Ausgabe S. 61/62)

Zur Höhenkirchner Blaskapelle 1903 bis 1914 Trotz weiterer Befragungen konnte nicht in Erfahrung gebracht werden, wieso Bernhard Geißler eine Blaskapelle gründete. Da diese auch in einer Streicherbesetzung auftrat, ist zu vermuten dass er – wie damals üblich – beim Militär ein Blas-, aber auch ein Streichinstrument erlernt hatte und diese musikalischen Fähigkeiten zur Gründung einer Blaskapelle nützte. Das war ein in vielen Gemeinden nachgewiesener Vorgang. Häufig schrieben die Soldaten während ihrer Zeit beim Militär einige Noten ab, die den Beginn in der Heimat erleichterten.

KULTUR

Nachtrag zum Artikel: Ein Rückblick von 1903 bis 1980

Die zweite Höhenkirchner Blaskapelle (von li): sitzend: Anton Michl, Musikmeister Lindner (München), Johann Laufer (Siegertsbrunn), stehend: Georg Geißler*, Xaver Wickles*, Georg Moser*, Johann Ach, Eugen Moser*

81 81


H.-S./JULI 2020

KULTUR

3klang – gemeinnützige GmbH

82

3klang startet wieder durch Wie viele allgemein bildende Schulen, Volkshochschulen, Musikschulen und verwandte Institutionen hat auch die 3klang gGmbH ihr Unterrichtsangebot in der CoronaKrise weitgehend auf „Online-Unterricht“ umgestellt. Da uns die Krise wohl auch in den kommenden Monaten weiter begleiten wird, ist das instrumentale Lernen im digitalen Unterricht auch zukünftig stets eine Option bei 3klang. Mit dem (eingeschränkten) Wiederbeginn des Schulunterrichtes an den allgemein bildenden Schulen bietet 3klang aber ab sofort auch wieder Präsenzunterricht im Münchner Südosten an. Zahlreiche Zweigstellen (Hohen-

brunn, Putzbrunn, Waldperlach, Neubiberg, Höhenkirchen-Siegertsbrunn) sind mit einem strengen Hygienekonzept nun bereit zum Neustart. Groß und Klein – Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren – können sich vom 1. – 18. Juli telefonisch, digital oder in einem persönli-


Wer sich vorab einen Überblick über die Vielzahl der angebotenen Instrumente bzw. Gesangsunterricht verschaffen und eine sinnvolle Vorauswahl treffen will, sollte sich unbedingt die amüsante Instrumentenvorstellung auf der 3klang-Homepage anschauen. Hier ist nicht nur zu erleben, dass die Lehrkräfte in stilistisch vielfältiger Weise hervorragend musizieren, sondern auch wie humorvoll, kompetent und sympathisch sie ihr Können vermitteln (Tel. 08102/999 86 02; info@3klang-musik.de; www.3klang-musik.de). Thomas Selbach

KULTUR

chen Einzeltermin (Samstag, 18. Juli 2020) von den Fachlehrkräften beraten lassen. 3klang bietet Unterricht in fast allen Instrumenten und Gesang an. Während des Aktionszeitraumes kann ein Schnupperkurs mit 20%iger Ermäßigung erworben werden. Dieser umfasst vier Unterrichtseinheiten, die mit Beginn des neuen Schuljahres ab September 2020 eingelöst werden können. Ganz Eilige buchen schon jetzt das „coronabedingte“ QuaranTöne-Angebot, hier gibt es auf vier Unterrichtsstunden (einzulösen bis 24. Juli 2020) sogar einen 33%igen Nachlass.

H.-S./JULI 2020

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 13. Juli 2020, 12 Uhr

83


PFARREIEN

Kath. Pfarrverband Höhenkirchen Schulstraße 11 Fon 08102 - 77 40-0, Fax 08102 - 77 40 99 pv-hoehenkirchen@ebmuc.de www.pfarrverband-hoehenkirchen.de Bankverbindung: IBAN: DE15 7116 0000 0009 6207 29 BIC: GENODEF1VRR Raiffeisenbank Pfarrzentrum Mariä Geburt

Schulstr. 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Pfarrheim Heilig Kreuz

Fichtenstr. 12, 85649 Hofolding

Pfarrheim St. Nikolaus

H.-S./JULI 2020

Pfarrheim Sankt Peter Seelsorger: Pfarrer: Pfarrvikar Pastoralreferent: Gemeindereferentin

84

Englwartinger Str. 6, 85649 Brunnthal

Leonhardistr. 2, 85635 Siegertsbrunn Bitte vereinbaren Sie gerne telefonisch mit uns Termine! Toni Wolf Telefon: 77 40-0 Jure Zirdum Telefon: 77 73 10 Martin Soos Telefon: 77 40-0 / 78 35 26 (privat) Claudia Laube Telefon: 77 40-0

Pfarrverbandsbüro Verwaltungsleiterin: Anja Jira Datenschutzbeauftragter: Martin Soos

Telefon: 77 40-0 Telefon: 77 40-0

Sekretärinnen: Elisabeth Partenfelder, Eva Erl und Michaela Sepp Dienstag 09.00–12.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr Donnerstag 09.00–12.00 Uhr Als Teilzeitkräfte sind unsere Mitarbeiterinnen nur (an wenigen Tagen) zeitweise im Büro. Wir bitten also um Geduld! Deshalb sind sie evtl. zu den genannten Zeiten nicht vollumfänglich erreichbar. In allen Schulferien ist das Pfarrverbandsbüro für Angelegenheiten der Verwaltung geschlossen!


Zdenko Krizan

0176/63333117 Pfarrverband

Hausmeister/in:

Vjekoslav Vilic´ Carmen Hartl

0157/88298290 Mariä Geburt + St. Nikolaus 711 97 Sankt Peter

Pfarrgemeinderat:

Michael Burghart

0173/350 65 63 Pfarrverband

Kerstin Doll Anita Fendt Luise Minsinger

719 01 80 55 48 34 24

Nikolaus Narr 80 60 19 Tania Klein 99 19 979 Heidi Scheuerer-Lachner 49 11

Telefonseelsorge:

Mariä Geburt Sankt Nikolaus Sankt Peter

0800/111 0 222

Kindergarten Mariä Geburt: Jutta Deuter

715 85

SA Eine Welt:

Claudia Flynn

74 83 88

Eine-Welt-Laden:

Do: 16 – 19 Uhr Rudi u. Frieda Erbesdobler 37 78

Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus: Janett Toth 83 80

Caritaszentrum:

Mariä Geburt Sankt Nikolaus Sankt Peter

Pfarrverband im Pfarrhauskeller Sankt Peter

Soziale Beratungen 089 / 60 85 20 10 Sozialstation 089 / 61 45 21 17 Christine Ettmüller 01573/450 97 67 Pfarrheim St. Nikolaus, Englwartinger Str. 6 2. Mo./Monat 10-11 Uhr

Hospizkreis Ottobrunn:

089 / 66 55 76 70

Anonyme Alkoholiker 0152/28 64 33 34 Mi. 19.30 Uhr und Al-Anon-Gruppe:„Willi“ Pfarrzentrum Mariä Geburt Pfarrbücherei: Elisabeth Reibnagl Öffnungszeiten Mariä Geburt (Tel. 77 40 50): Di. 16.00-19.30 Uhr, Do. 15.00-18.00 Uhr, Fr. 11.30-13.00 Uhr Öffnungszeiten in Sankt Peter (Tel. 77 86 49): Mo. 16-18 Uhr, Do. 16-18.30 Uhr

Volksbücherei Hofolding: Elfriede Rother 08104/12 91

Mi., 15 – 18 Uhr, außer in den Ferien

Kirchenchor St. Peter: Michael Burghart

Mi., 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Gruppen:

Combo Mariä Geburt: Combo Sankt Peter: Gospelchor: Singmäuse:

Reinhard Rolvering Michael Burghart Markus Kausch Ingrid Blumoser

H.-S./JULI 2020

Kirchenmusik:

Kirchenpfleger/in:

PFARREIEN

Mesner:

0173/350 65 63

61 13 0173/350 65 63 46 56, 17 11 15 69

Do. 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter

85


PFARREIEN

Musik-Gruppe für Kinder:

Susanne Yavuz 08095/87 57 30 Baby-Musikgarten (6 Mon.) Musikgarten 1 (1-2 Jahre) Musikgarten 1 (2-3 Jahre) Musikgarten 2 (3-4 Jahre) Musikgarten 2 (3-4 Jahre) Kiddy´s-Music 1 (4-5 Jahre) Kiddy´s-Music 2 (5-6 Jahre)

Di. 12.00-12.45 Uhr Di. 15.45-16.30 Uhr Di. 16.30-17.15 Uhr Di. 13.00-13.45 Uhr Di. 17.15-18.00 Uhr Di. 14.00-14.45 Uhr Di. 15.00-15.45 Uhr

Bußsakrament immer vor und nach den Gottesdiensten!

H.-S./JULI 2020

Taufen: Während der Sonntags- und Vorabendgottesdienste oder um 10 Uhr in St. Nikolaus und Hl. Kreuz, 12:30 Uhr in Mariä Geburt und 12:15 Uhr in St. Peter. Die Tauftermine werden auf Nachfrage festgelegt (2 Monate vorher!), max. ein Mal im Monat pro Pfarrei. Taufpaten benötigen eine Patenbescheinigung ihrer Wohnsitz-Pfarrgemeinde!

86

Trauungen: Nach Vereinbarung (4 Monate vorher!) Die Brautleute benötigen aktuelle Taufscheine, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen! Rosenkranzgebet: St. Peter: montags und mittwochs um 15 Uhr (ab Ostern in der Pfarrkirche) St. Nikolaus: samstags 17 Uhr

Ihr Partner vor Ort im Bereich Sanitär - Heizung - Solar

Badsanierung Solarenergie Sanitär Heizung Peter Schmidt Meisterbetrieb Leonhardistraße 3b 85635 Höhenkirchen Tel. 08102 / 77 95 530 Fax 08102 / 77 95 538 Mobil 0173 / 93 15 459 schmidtwaermewasser@yahoo.de


Unseren Gottesdienstplan passen wir laufend an die Bestimmungen von Staat und Diözese an. Bitte beachten Sie unsere Hinweise auf der Webseite www.pfarrverband-hoehenkirchen.de. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch laufend, wenn Sie sich auf unserer Webseite für unseren Newsletter-Service anmelden. Aufgrund der vielen Regelungen, die zu erfüllen sind, finden unsere Gottesdienste derzeit nur im Pfarrzentrum Höhenkirchen statt. Für die Teilnahme ist eine telefonische Anmeldung im Voraus notwendig (Tel.: 08102/77400). Die Teilnehmerlisten werden nach einem Monat vernichtet. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen. Die Stühle sind im Abstand von 2 Metern aufgestellt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns auf Sie! 08.30

Pfarrzentrum

19.00

Pfarrzentrum

Fr., 03.07.

Lasset uns gemeinsam Lebensmittelsammlung am Wochenende

19.00

Pfarrzentrum

Sa., 04.07.

18.00

Pfarrzentrum

So., 05.07.

09.00

Pfarrzentrum

11.00

Pfarrzentrum

19.00

Pfarrzentrum

Seit 20 Jahren nin Höhenkirche n un br ts er eg Si

Herz-Jesu-Gottesdienst mit Aussetzung

H.-S./JULI 2020

Mi., 01.07.

PFARREIEN

Unsere Gottesdienstordnung

87


PFARREIEN H.-S./JULI 2020

88

Di., 07.07.

19.00

Pfarrzentrum

Mi., 08.07.

08.30

Pfarrzentrum

Fr., 10.07.

19.00

Pfarrzentrum

Sa., 11.07.

18.00

Pfarrzentrum

So., 12.07.

09.00

Pfarrzentrum

11.00

Pfarrzentrum

19.00

Pfarrzentrum

Di., 14.07.

19.00

Pfarrzentrum

Mi., 15.07.

08.30

Pfarrzentrum

Fr., 17.07.

19.00

Pfarrzentrum

Sa., 18.07.

18.00

Pfarrzentrum

So., 19.07.

09.00

Pfarrzentrum

11.00

Pfarrzentrum

19.00

Pfarrzentrum

Di., 21.07.

19.00

Pfarrzentrum

Mi., 22.07.

08.30

Pfarrzentrum

Fr., 24.07.

19.00

Pfarrzentrum

Sa., 25.07.

18.00

Pfarrzentrum

So., 26.07.

09.00

Pfarrzentrum

11.00

Pfarrzentrum

19.00

Pfarrzentrum

Di., 28.07.

19.00

Pfarrzentrum

Mi., 29.07.

08.30

Pfarrzentrum

Fr., 31.07.

19.00

Pfarrzentrum

Friedensgebet


Pfarramt: Martin-Luther-Platz 1 Tel: 08102/78 08 58, Fax: 08102/719 09 Mail: pfarramt.hoehenkirchen@elkb.de

Bürozeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30h - 11.00 h, Donnerstag 17.00h – 19.00h

Gemeindezentrum: Martin-Luther-Platz 1 Pfarrer: Pfarrer Thomas Lotz 08102 / 999 14 00 Mail: pfarrer.lotz@web.de

Vikar Julian Hensold

08102 / 892 33 53

Kinder- und Jugendarbeit: Religionspädagoge Korbinian PerizoniusSchmaus, 08102/78 08 59 Mail: korbinian.schmaus@elkb.de Homepage: www.kreuz-christi-kirche.de

Kindertagesstättenverbund Arche Noah

Evang. Kinderhaus: Altlaufstr. 44 Christa Ostermeyer 993 55 30 Mail: leitung@kitavb-arche-noah.de Mittagsbetreuungen: Bahnhofstr. 8 Martin-Luther-Platz 1

89 66 24 999 62 49

Pflegezentrum St. Michael Diakoniestation - Tagespflege

Träger: Diakoniewerk Hohenbrunn An der Ottosäule 2, 85521 Ottobrunn Ambulante Alten- und Krankenpflege der Diakoniestation: Tel. 089/66 06 93-20 Tagespflege: Tel. 089/66 06 93-30

Vertrauensfrau des Kirchenvorstands: Ursula Breithaupt Sonnblick 13, 85658 Egmating, Tel: 08095/511, Mail: uschi.breithaupt@web.de

H.-S./JULI 2020

Pfarrverwaltung

PFARREIEN

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kreuz-Christi-Kirche

Wir feiern Gottesdienst

Alle Gottesdienste unter Vorbehalt 05.07.

10:00

4. Sonntag n. Trinitatis – Familiengottesdienst

Pfarrer Lotz / Team

07.07. (Di.) Pfarrzentrum Mariä Geburt

19:00

ökumenisches Friedensgebet

Team

10.07. (Fr.) Seniorenzentrum Aying

15:00

Gottesdienst Intern, nur für Bewohner/ innen des Seniorenzentrums

Prädikant Schröder

10.07. (Fr.) Seniorenzentrum Höhenkirchen

16:15

Gottesdienst Intern, nur für Bewohner/ innen des Seniorenzentrums

Prädikant Schröder

89


PFARREIEN

12.07.

10:00

5. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst mit Abendmahl

Vikar Hensold

19.07.

10:00

6. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst

Pfarrer Lotz

26.07.

10:00

7. Sonntag n. Trinitatis – Gottesdienst

Prädikant Schröder

Erwachsenenbildung ab 60

dienstags, 14.30 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Platz 1 wenn nichts anderes angegeben

H.-S./JULI 2020

Offenes Treffen:

Nach aktueller Planung werden bis zu den Sommerferien noch keine regelmäßigen Veranstaltungen stattfinden können. Eventuell können jedoch einzelne Treffen durchgeführt werden. Im Fall eines Treffens werden Sie kurzfristig informiert über Homepage, Veröffentlichungen oder per Telefon. Informieren Sie sich bitte gerne über die Homepage oder im Pfarrbüro. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Vorschriften!

90

Die Erwachsenenbildung ab 60 wird von der Evang.-Luth. Kirchengemeinde überkonfessionell geführt und steht allen Damen und Herren ab 60 Jahren offen. Wir bedanken uns bei der politischen Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn für die großzügige Unterstützung. Verantwortlich für Erwachsenenbildung ab 60: Magda Protz Tel. 5479 Gisela Saliger Tel. 8202 und Team

Gruppen

Hauskreis: Wir lesen in der Bibel und versuchen gemeinsam die Texte auf unseren Alltag zu beziehen; wir singen und beten miteinander. Freitags abends vierzehntägig, nach Vereinbarung; Auskunft bei Fam. Schröder: 08102/34 50 Kontemplationsgruppe: Montag, 18.00 – 19.00 Uhr im Gemeindesaal (Seiteneingang) Eine-Welt-Kreis: Auskunft bei Andreas Eckel: 08102/99 88 28 Kirchenband: Andreas Reppekus, Tel. 08102/78 67 93 Jugendgruppen: Wird neu überarbeitet

Alle Treffen sind im Gemeindezentrum, Martin-Luther-Platz 1 Kinder und Jugendliche anderer Konfessionen sind zu allen unseren Angeboten herzlich willkommen.

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 13. Juli 2020, 12 Uhr


Brauchtums- und Vereinsfeiern

Das Landratsamt München hat einen Planungsleitfaden zusammengestellt, der Vereinen und Organisationen eine Orientierung bei allen Fragen rund um die Planung einer Feier gibt. Die Ansprechpartnerin im Büro des Landrats steht telefonisch unter 089/6221-2321 und per Mail unter DrotleffG@lra-m.bayern.de zur Verfügung. gmv

0174/31 300 62

Allgemeine Freie Wählergemeinschaft Josef Haneder 68 83 Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) München e.V. Ortsgruppe HöhenkirchenSiegertsbrunn Helmut Baumgartner  0160/802 12 55 Arbeiterwohlfahrt OV Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Max Wagmann  78 46 88 Autorengruppe PUNKTUM Ilse Bub

81 16

Burschenverein »Einigkeit« Siegertsbrunn Dominik Niedermeier 0178/50 70 232 Christkindlmarkt-Verein e.V. Höhenkirchen-Siegertsbrunn Reinhard Schreckinger CSU-Ortsverband Roland Spingler Junge Union: Max Menzel Frauenunion: Birgit Spingler

42 89 89 78 84 7 23 96 89 78 84

H.-S./JULI 2020

3klang e.V. Gudrun Tomlinson

VEREINSNACHRICHTEN

Vereinsregister

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Florian Sepp 784 29 96 Boxerclub e.V. Gruppe Hachinger Tal Hundeausbildung aller Rassen Peter Oppermann 0162/927 42 68 Bund Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Brunnthal – Höhenkirchen-Siegertsbrunn Angelika Bauer-Richter

67 08

Bündnis 90/Die Grünen Dominik Dommer 0178/141 16 29 Jugend: Anna Schmidhuber 0160/92 97 63 81 Bürgerstiftung München-Land Günther Neuhard

807 20

Burschenschaft Höhenkirchen e.V. Maximilian Altmann 01520/999 68 34

91


VEREINSNACHRICHTEN

DJK-Tanzsportverein HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Oksana Romanova 78 08 86, 0151/23 28 54 06

Förderverein Seniorenzentrum »Wohnen am Schlossanger« Christine Reischl

33 46

ETC Siegertsbrunn e.V. Martin Loidl vorstand@etc-siegertsbrunn.de

Frauenklub St. Peter Monika Pöttinger

37 21

Elterninitiative »Sonnenschein« e.V., Kinderkrippe »Sternschnuppe« Tanja Riemer-Suissa 874 16 71

Frauensingkreis Cäcilia Mayer

FDP - Ortsverband Dr. Stefan Weise

0170/451 94 26

Förderverein Gymnasium-Höhenkirchen e.V. Frank Neubauer 77 38 69

H.-S./JULI 2020

Förderverein des kath. Kindergartens Mariä Geburt, Höhenkirchen e.V. Denise Däumling 72 90 01

13 78

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen e.V. Robert Loborec 0151/50 43 21 11 Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Leonhard Karl 0171/652 88 73 Freizeit-Fußball-Verein Torpedo Siegertsbrunn e.V. Peter Kmitta

74 88 75

HNO-Privatpraxis

Freunde der Siegertsbrunner Braukunst Lorenz Lachner 0177/452 50 40

Praxisklinik Sauerlach

Gesellschaftsspiele Offener Treff Holger Beer 0152/28 95 70 77

in der

Dr. med. David Saumweber Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde

92

Frauentreff Beate Mayer

99 84 38

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Gewerbegemeinschaft HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Natalie Meyer 39 21 Gospelchor Höhenkirchen-Siegertsbrunn Markus Kausch 46 56, 17 11 Hirschwinkler Bauernmusi Robert Feldmann 0175/37 45 506 Höhenkirchner Musikanten Erich Sepp

42 38

Höhenkirchner Saitenmusi Peter Schreyer 089/67 97 32 00

Tegernseer Landstraße 8 · 82054 Sauerlach www.praxisklinik-sauerlach.de Sprechstunde nach Terminvereinbarung Telefon: 08104/66 84 54

Imkerverein Ottobrunn und Umgebung e.V. Yorck Bednorz Mail: lehrbienenstand.ivo@t-online.de Kabarett „Die BewegungsMelder“ Hugo Moschüring info@hugomosch.de


Konzertreihe »Musik im Pfarrsaal« Kath. Pfarrverband, Ingrid Sepp

42 38

Krieger- und Soldatenkameradschaft Höhenkirchen e.V. Fritz Schatz 44 03 Krieger- und Soldatenkameradschaft Siegertsbrunn Hans Pöttinger 14 18 Leonhardi-Ensemble e.V. Bernhard Schmid Leonhardi-Komitee Hans Loidl

Schützengesellschaft »Frohsinn 1884 Höhenkirchen e.V.« Dr. Rudolf Pauli 99 59 24 Vereinsheim 74 88 21 Schulweghelfer/Schulweghelferinnen Monika Gutmann 78 09 72

Insektenschutz

VEREINSNACHRICHTEN

Kleintierzuchtverein HöhenkirchenSiegertsbrunn und Umgebung e.V. Eric Riedel 01523/699 19 55

0172/624 86 20 12 68

H.-S./JULI 2020

Lohnsteuerberatungsverbund e.V. Susanne Felheim 78 07 68 Naturbad Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Arno Rieck 87 42 65 Offener Bücherschrank Bücherpaten im Seniorenzentrum Gisela Blech 74 85 60 Partnerschaftskomitee Chéroy, Frankreich Dr. Katharina Prorok 0179/227 31 16 Mindy Konwitschny 99 49 00 Partnerschaftskomitee Montemarciano, Italien Nora Bergemann 0176/46 67 53 44 Pfeifenclub Siegertsbrunn Stefan Bockmeir 0176/87 99 70 92 Race Team Wiedeck e.V. Siegertsbrunn Rolf Pasel 77 95 26 Royal Rangers München II Höhenkirchen-Siegertsbrunn Thomas Brandner 0176/57 80 46 61

-

mehr Wohlbefinden insektenfrei leben Schutz vor Pollen bes. für Allergiker geeignet

ARNE TAMM RAUMAUSSTATTUNG Ahornstraße 1 . Siegertsbrunn Tel. 08102-99 57 70 www.tamm-raumausstattung.de

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30 - 12 Uhr und 14 -18 Uhr Mi 9.30 - 12 Uhr, Sa 9 - 12 Uhr

93


VEREINSNACHRICHTEN

Siedler- und Eigenheimervereinigung Höhenkirchen und Umgebung e.V. Roland Kurzendörfer 42 43 Siegertsbrunner Dorfmusikanten und Siegertsbrunner Bläser Franz Nachbichler

44 84

Skat-Club »Contra-Re« Roland Machilek

9 9 94 61

SPD-Ortsverein Mindy Konwitschny

99 49 00

Spielvereinigung Höhenkirchen e.V. Karlheinz Neumayer 74 87 96

H.-S./JULI 2020

Square Dance Club »Smiling Trailers« Regine Dichtl 78 37 61

TC Höhenkirchen e.V. Dr. Clemens Preißner

0172/81 55 101

Unabhängige Bürger Sabine Theiner

0170/939 29 96

VdK-Ortsverband Höhenkirchen u. U. Maria Künzel 60 10 92 Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Ortsverband Höhenkirchen-Siegertsbrunn Wolfgang Bethke 10 42 Zwergerlstube Mutter-Kind-Gruppe: Nicole Diepold 0176/22 12 97 70 Spielkreis: Britta Werhahn 72 91 71 Zukunft trotz Handicap e.V. Andrea Hanisch

33 31

Zukunftswerkstatt Arbeitskreis Asyl Franz Dielmann 

0179/815 20 72

Arbeitskreis Energie und Umwelt Peter Kipp

94

35 54

Arbeitskreis Kind und Familie Brigitte Richter 0171/609 37 81 Arbeitskreis Ortsentwicklung u. Mobilität Markus Pfuhler 0173/359 73 77 Arbeitskreis Senioren Peter Aubel

78 58 93

Arbeitskreis Wirtschaft und Arbeit Rolf Gaertner 74 82 88 Arbeitskreis ZusammenLeben Diana Müller 0162/18 21 263 Alexandra Gaertner 74 82 87 Fotokreis Reinald Rode 

44 95


Notrufnummer Feuerwehr Kommandantin Nikola Schwaiger

stellv. Kommandant NN 1. Vorstand Robert Loborec Jugendwart Tobias Tegel 

112

0178/548 03 89

0151/50 43 21 11 0178/53 80 028

Bankverbindung -K  reissparkasse München-StarnbergEbersberg IBAN: DE64 7025 0150 0100 9368 06 BIC: BYLADEM1KMS

-V  olksbank Raiffeisenbank RosenheimChiemsee eG, Höhenkirchen IBAN: DE38 7116 0000 0100 0203 38 Homepage: http://ffw-hoehenkirchen.de

Sirenenprobe Samstag, 4. Juli 2020

11.45 Uhr

VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen

H.-S./JULI 2020

Alle für den Juli geplanten Übungen fallen nach derzeitigem Stand aus.

95


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./JULI 2020

96

Übertritte in die Jugendfeuerwehr In Zeiten von Corona ist alles anderes. Das müssen nun auch unsere Jüngsten spüren. Eigentlich dürfen unsere zwölfjährigen Kinder aus der Kinderfeuerwehr im Juni und Juli jeden Jahres, an vier Übungen der Jugendfeuerwehr hospitieren. Das fällt leider heuer wegen der Hygiene-Konzepte flach. Die Feuerwehr Höhenkirchen ist stolz darauf, dass dieses Jahr wieder sieben Kinder mit zwölf Jahren in die Jugendfeuerwehr übertreten. Beginn der ersten Jugenddienste wird mit Schuljahresbeginn sein. Die Sieben freuen sich schon sehr darauf endlich Teil der "Größeren" zu sein. Die Kinderfeuerwehr Höhenkirchen "Die Feuertiger" besteht nun seit über fünf Jahren und hat sich als Nachwuchsgruppe der Feuerwehr schon bewährt. Auslieferung Schutzmaterial Seit dem 24. März 2020 wurden über sieben dezentrale Verteillager im Landkreis München, Schutzmasken, Desinfektionsmittel, Einmaloveralls, sowie Einmalhandschuhe aus dem Bestand des Bayernmaterials, welches die Staatsregierung während der COVID-19 Pandemie kostenlos zur Verfügung stellte, verteilt. An der Verteilung innerorts nahmen die Feuerwehren teil. In unserer Gemeinde übernahm großteils unser hauptamtlicher Gerätewart

diese verantwortungsvolle Tätigkeit. Im Ort wurden ● alle Arztpraxen, ● das ZtH-Wohnheim Augustinum, ● die Schulen, ● die Gemeinschaftsunterkünfte, ● sowie das Seniorenwohnheim versorgt. Der Katastrophenschutz klappte hier reibungslos und es wurde sich seitens der Regierung von Oberbayern auch für die gute und schnelle Zusammenarbeit und Abwicklung bedankt. Die Bayernmaterial-Verteilung erfolgte zu Hochzeiten während der Coronazeit 211 Mal täglich und wurde zum 4. Juni 2020 wieder eingestellt. Nun wird versucht, ob die Versorgung über die normalen Bestellwege wieder anläuft. Bitte denken Sie alle an die notwendigen Abstände und die gültigen Hygiene-Regeln. Nur zusammen kann der Lockerungsprozess gelingen. Bleiben Sie gesund! Wir sind wie gewohnt 365 Tage, rund um die Uhr für Sie da. Ihre Feuerwehr Höhenkirchen Robert Loborec und Nikola Schwaiger

Markus Jahn Meisterbetrieb für Ofenbau Erlenstraße 2 85662 Hohenbrunn Tel.: 08102 99 78 20 Fax.: 08102 99 78 19 Mobil: 0173 3 16 50 49

-Kachelöfen -Kaminöfen -Schornsteine -Heizkamine -Reparaturen


Notrufnummer Feuerwehr Kommandant Sebastian Walch

Stv. Kommandant Leonhard Hörger Vorsitzender Leonhard Karl

112

0170/548 60 02 0160/90 96 48 04 0171/652 88 73

Stv. Vorsitzender Josef Breu 0175/298 73 27 www.feuerwehr-siegertsbrunn.org

Für Freunde und Gönner unserer Wehr unsere Bankverbindung: -K  reissparkasse München Konto-Nr: 9050816 (BLZ 702 501 50) IBAN: DE33 7025 0150 0009 0508 16 (BIC BYLADEM1KMS) - Raiffeisenbank Rosenheim Konto-Nr: 545554 (BLZ 711 600 00) IBAN: DE77 7116 0000 0000 5455 54 (BIC GENODEF1VRR)

Sirenenprobe Samstag, 4. Juli 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn

12 Uhr

Baufortschritt Feuerwehr-Gerätehaus Die vorbereitenden Erdarbeiten sind nun so weit abgeschlossen, dass in Kürze mit dem Rohbau begonnen wird. Das Gelände ist inzwischen mit einem Bauzaun eingefasst und

abgesichert worden, um sicher zu stellen, dass nur dort arbeitendes Personal Zutritt erhält. Das Material für den Rohbau wird nun bald angeliefert werden, damit die Arbeiten weiter gehen können.

H.-S./JULI 2020

Übungen im Juli: Aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Kontakteinschränkung während der CoronaPandemie fallen bis auf Weiteres alle regulären Übungen aus. Sobald der Übungsbetrieb wieder aufgenommen wird, gibt es eine entsprechende Info.

97


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./JULI 2020

98

Johannifeuer fällt aus Leider mussten wir die Entscheidung treffen, dass das geplante Johannifeuer in diesem Jahr ausfallen wird. Wir hätten gerne einen geselligen Abend mit allen Vereinsmitgliedern verbracht, jedoch werden wir den Anordnungen zur Kontakteinschränkung auf Grund der Corona-Pandemie Folge leisten. Die Gesundheit unserer Mitglieder hat an dieser Stelle höchste Priorität. Einweisung der Maschinisten mit dem neuen Löschfahrzeug Auf Anordnung der Kreisbrandinspektion dürfen weiterhin keine Gruppenübungen stattfinden. Es sind lediglich besondere und

wichtige Übungen mit wenigen Personen erlaubt, wenn hierbei spezielle Regelungen und Hygienemaßnahmen beachtet werden. Damit das neue Löschfahrzeug möglichst bald in den Einsatzdienst übernommen werden kann, werden die Maschinisten in den nächsten Wochen einzeln oder in Teams von maximal drei Teilnehmern in den Umgang mit der neuen Technik eingewiesen. Übungen mit mehreren Teilnehmern müssen leider noch auf sich warten lassen und sind von den offiziellen Anweisungen und dem Verlauf der Corona Pandemie abhängig. Sascha Leyendecker


SpVgg Höhenkirchen – Vorstand

Nachdem sich die Briefwahl zur Wahl der Bürgermeisterin bewährt hat, haben wir uns auch für dieses Vorgehen entschieden. Als Wahlleiter hat sich unser Altbürgermeister Rudolf Mailer zur Verfügung gestellt, vielen Dank an dieser Stelle für den Einsatz. Der bisherige Vorstand hat sich auch dieses Jahr für das Amt beworben und wurde für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Somit hat sich an der Spitze des Vereines nichts geändert. Herzlichen Glückwunsch an: 1. Vorsitzender: Karlheinz Neumayer 2. Vorsitzender: Bernhard Hintermaier Schatzmeister: Simon Hauser Schriftführer: Carola Blümel

Buchhaltung: Kassenprüfer: Sportabzeichen:

Kathrin Schulz-Sembten Peter Triebswetter Patricia Lang-Kniesner

An dieser Stelle möchten wir gerne noch betonen, dass Karlheinz Neumayer einen Nachfolger sucht. Seit 1976 ist er im Vorstand der SpVgg Höhenkirchen e.V., mit neun Jahren Unterbrechung, bei der er aber stets aktiv im Verein tätig war. Tolle Leistung Karlheinz! Vielen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz. Wenn sich jemand für das Amt des 1. Vorsitzenden berufen fühlt, es muss auch nicht ganz so lange sein wie bei Karlheinz, darf er/sie gerne in die Tätigkeit hineinschnuppern und uns in der Geschäftsstelle besuchen kommen. Das Protokoll über die Sitzung des Wahlausschusses finden Sie auf unserer Homepage: www.spvgg-hoehenkirchen.de Danke auch an alle Abteilungs- und Jugendleiter sowie deren Stellvertreter für die hervorragende Arbeit im vergangenen Jahr. Carola Blümel

H.-S./JULI 2020

Besondere Umstände erfordern besondere Maßnahmen. Leider konnten wir dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie unsere Delegiertenversammlung, die jedes Jahr im März stattfindet, nicht abhalten. Alle zwei Jahre stehen für den Vorstand sowie für den Ehrenrat Neuwahlen an.

VEREINSNACHRICHTEN

Neu- bzw. Wiederwahl

99 (von li): Simon Hauser, Carola Blümel, Karlheinz Neumayer, Kathrin Schulz-Sembten, Bernhard Hintermaier. (Das Bild wurde letztes Jahr bei der Mitgliederversammlung aufgenommen)


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Feldhockey „Grasshoppers"

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Training unter erschwerten Bedingungen

100

Seit 18. Mai trainieren die Grasshoppers wieder auf dem Kunstrasen – in Kleingruppen und unter strengen Auflagen, mit einem ausgefeilten Trainingsplan. Bevor es raus auf den Platz ging, bekamen alle Mitglieder per Mail und per Video Anweisungen, wie man sich beim Betreten und Verlassen des Platzes zu verhalten hat, und wie das Training in Kleingruppen unter Einhaltung der Distanzregeln abläuft. Der Eingangsbereich des Sportplatzes wurde mit “Einbahnstraßen” auf dem Boden farblich markiert und Wartebereiche für die einzelnen Trainingsgruppen mit Hütchen abgesteckt, damit die Kinder sehen und leichter verstehen, wie der Abstand untereinander einzuhalten ist. Jede Spielerin und jeder Spieler, der am Training teilnehmen möchte, muss sich vorher online anmelden. Nur wer angemeldet ist,

darf am Training teilnehmen. Bei den ersten Übungseinheiten nach wochenlanger Pause war die Motivation der Kinder sehr hoch. Alle freuten sich auf ein Wiedersehen und auf die Bewegung. Die anfängliche Nervosität aufgrund der vielen Regeln hat sich schnell gelegt. Die Kinder haben verstanden, warum es diese Regeln gibt, respektieren sie und kommen damit gut zurecht, z.B. wann muss ich einen Mundschutz tragen. Die Anmeldung für die Trainingseinheiten läuft mittlerweile auch gut und die Kinder achten selbst darauf, dass ihre Eltern sie für das Training anmelden. Auch Schnupperkinder können zum Kleingruppentraining kommen und müssen sich vorher online anmelden zur Aufnahme ihrer Kontaktdaten. Die neu gegründete Damenmannschaft konnte trotz Krisenmodus vier interessierte


Trainer Carlos Escriba Linero sieht allerdings sehr deutlich, dass die Kleinen, aber auch die Großen ihre Mannschaftskollegen vermissen und dem regulären Spielbetrieb entgegenfiebern, der hoffentlich zu Beginn der Hallensaison wieder möglich sein wird. Aktuell fehlen

Herausgeber: Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny, Rosenheimer Str. 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/880, rathaus@hksbr.de Redaktion: Karin Sieber (Redaktionsleitung), typeo - Kommunale Kommunikation, V. Langer und K. Sieber, Bahnhofstraße 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/987 87 89, gemeindeblatt@hksbr.de unterstützt vom Redaktionsteam: Mathias Mooz (CSU), Anita Reiprich (SPD), Ulrike Michl (Bündnis90/Die Grünen), Norbert Mayer (UB) und Max Lachner (AFW) Anzeigen, Satz, Druckvorstufe, Bildbearbeitung: typeo - Kommunale Kommunikation, Adresse siehe oben, Tel.: 08102/987 983-0, anzeigen@typeo.de Druck und Verarbeitung: Fibo-Druck, Fichtenstraße 8, 82061 Neuried Auflage: 5.600 Stück

Titelbild: Leonhardikirche steht Kopf (Foto: Sandra Beyfuß)

Redaktionsschluss: 2. Montag im Monat (siehe auch Hinweise im vorliegenden Heft)

Hinweis: Die Redaktion behält sich Kürzungen der eingereichten Texte und die Auswahl der Fotos vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder. Für den Inhalt der Anzeigen wird keine Haftung übernommen. Ein Nachdruck, die Reproduktion und Vervielfältigung von Fotos und Anzeigen aus dem Gemeindeblatt – auch auszugsweise – sind verboten. Das Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist ein Druckerzeugnis im Sinne des Presserechts und kein offizielles Amtsblatt.

VEREINSNACHRICHTEN

der Wettkampf und das Training im Team, natürlich auch die Spielpraxis. Selbst einfache Fangspiele zum Aufwärmen sind zur Zeit nicht möglich. Deshalb werden die nächsten Wochen unseren Trainern und auch den Spielern weiterhin einen hohen Einsatz und viel Disziplin abverlangen. Die nächsten Lockerungen waren zum 8. Juni in Sicht mit einer Erhöhung der Gruppengrößen bei immer noch 20 Teilnehmern unter den weiterhin geltenden Hygieneregeln. Petra Kohler

H.-S./JULI 2020

Spielerinnen für das Schnuppertraining gewinnen. Der neue Trainingsplan wurde auch auf die Pfingstferien ausgedehnt, um die freie Zeit in den Ferien zu Hause zu nutzen.

101


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Gymnastik „Bubble Babes“

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Aktuelle Entwicklungen

102

Langsam geht es wieder aufwärts! Wie die meisten sicher mitbekommen haben, treten nach und nach einige Lockerungen in Kraft. Das betrifft auch den Sportbetrieb und somit unsere Tanzstunden. Die aktuellen Entwicklungen lassen zwar ein Training unter bestimmten und strengen Hygienevorschriften zu, doch das Seniorenheim bleibt fürs Erste geschlossen. Die Nutzung des Rathauskellers wäre möglich, aber angesichts der Größe und vor allem der Anzahl unserer Gruppen ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht realistisch, ein Training unter Einhaltung aller Vorschriften umzusetzen. Daher bleiben wir bis auf Weiteres bei den aktuellen Online-Kursen und Trai-

Ihre Textilreinigung und Wäscherei – alles aus einer Hand in unserem Haus –

sauber und rein, so soll es sein

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr Samstag 9 – 14 Uhr

Hemdenkarten:

Neubiberg • Hauptstraße 19 • Tel: 089/60 08 74 15 Höhenkirchen • Am Markt 2 • Tel: 08102/777 64 65

30 Stück 58,00 €


VEREINSNACHRICHTEN ningsprogrammen, so dass wir wenigstens digital weiterhin gemeinsam trainieren können. Wie jedes Jahr wäre vor den Sommerferien auch noch unser Sommerfest unter einem ganz besonderen Motto und mit vielen abwechslungsreichen Tänzen geplant gewesen. Leider müssen wir es nun offiziell absagen bzw. verschieben. Wir bemühen uns sehr, einen neuen Termin gegen Ende des Jahres zu finden, um dann gemeinsam mit Euch zu fei-

ern und einen tollen Tag zu verbringen. Wir halten Euch auf dem Laufenden und freuen uns, wenn wir hoffentlich bald wieder mit unseren Kursen im gewohnten Umfeld loslegen können. Bei Fragen sendet uns gerne eine Mail an bubblebabes@gmx.de! Bleibt gesund! Eure Bubble Babes Trainerinnen

H.-S./JULI 2020

Fotos aus der Zeit vor Corona

103


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Gynmastik

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Besondere Zeiten – Besonderes Training

104

In Zeiten wie diesen muss natürlich auch die Abteilung Gymnastik der SpVgg Höhenkirchen mit ihren Angeboten für unsere vielen Mitglieder umdenken. In der letzten Ausgabe haben ja schon die Bubble Babes berichtet, wie sie ihr Training im Moment gestalten. Für die Leistungsturnerinnen gab es ebenfalls vier Mal die Woche ein Onlinetraining für die verschiedenen Altersgruppen. In Ermangelung unserer Turngeräte durften die Turnerinnen unter anderem bei einer Challenge, Stufenbarren & Co am Boden darstellen (z.B. mittels Kreide) und darauf dann „im Liegen“ turnen. Da war schon das ein oder andere Element dabei, das normalerweise in der Halle noch nicht auf dem Plan steht. Seit der zweiten Maihälfte können wir nun drei

Mal die Woche in entsprechenden Kleingruppen den Kunstrasenplatz der Fußballer für unser Training nutzen. Dieses Angebot können wir auch unseren erwachsenen Mitgliedern bieten. Von Montag bis Freitag gibt es im Moment abends je eine Stunde Training. Angefangen von BBP über Faszientraining, Skigymnastik oder Cardio Workout ist für jeden was dabei. An einem Vormittag kommen auch unsere Yogabegeisterten zum Zug und der Trimm-Dich-Pfad nebenan wird auch von einer Gruppe genutzt. Da wir für die vorgeschriebene maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen natürlich viel zu viele Teilnehmer haben, läuft das ganze über Voranmeldung. Nur so können wir die gesetzlichen Vorgaben und den Ansturm auf die Stunden im Moment bewältigen.


VEREINSNACHRICHTEN Wir hoffen, dass die Gemeinde dann die Hallen und die Wiese an der Mehrzweckhalle freigeben kann. Der Rathauskeller wurde schon freigegeben. Leider kann der Gymnastikraum im Seniorenzentrum verständlicherweise noch nicht genutzt werden. Für die vielen Trainingsstunden, die hier normalerweise stattfinden, versucht unser Vorstand in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lösungen zu finden. Unsere Angebote im Kinderturnen können wir bis auf weiteres noch nicht anbieten, da wir hier kein Kontaktfreies Training zusichern können. Bis jedoch die Hallen für uns wieder geöffnet werden, nutzen wir gerne jede freie Zeit auf dem Kunstrasenplatz, sofern das Wetter mitspielt. Bei der Abteilung Fußball wollen wir uns an dieser Stelle nochmal herzlich für die Bereitschaft bedanken, so unkompliziert den Platz mit uns zu teilen.  Karin Kindt

H.-S./JULI 2020

Das Outdoortraining macht allen sehr viel Spaß, dennoch warten wir alle gespannt auf den 15. Juni.

105


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Schach

Saisonende

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Grund, weil er seine Schachprobleme ausländischen bourgeoisen Zeitungen geschickt hatte. Nur ein Beispiel von vielen, mit welch glänzender Kombination gewinnt Weiß am Zuge?

106

Ausgewählt von Anton Königl und Rudolf Lamprecht Mit welch glänzender Kombination gewinnt Weiß am Zuge? Eine schlimme Zeit war das während des großen Terrors Ende der dreißiger Jahre. Im letzten Jahrhundert wurden viele wegen eines falschen Satzes von der sowjetischen Geheimpolizei hingerichtet. So auch begabte Schachkomponisten wie zum Beispiel Arvid Kubbel (1889 bis 1938) aus dem fadenscheinigen

APP

GB HOESIE

Die bisherige Schachsaison wurde ganz gut gemeistert. Bis unser Saisonsieger feststeht, müssen noch das letzte Spiel unserer Blitzmeisterschaft gespielt werden und weiter die letzten Spiele unserer Online Vereinsmeisterschaft. Neu wurde auch noch eine Gruppe von Chess-960-Turnieren (ist eine von Schachgroßmeister Bobby Fischer entwickelte Schachvariante mit 960 möglichen unterschiedlichen Ausgangsstellungen.) in unser Online Spielprogramm mit aufgenommen, die ebenfalls noch gespielt werden müssen. Unsere Jugendvereinsmeisterschaft im Juli werden wir dieses Jahr voraussichtlich auch als Onlinemeisterschaft austragen. Ob wir unsere Abteilungsversammlung im September wieder in unserem Vereinsraum abhalten können, steht derzeit noch nicht fest. Wir werden rechtzeitig im August darüber berichten. hsc

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


TC Höhenkirchen Camps musste in diesem Jahr besonders viel beachtet werden, wie die Jugendleiterin Marina Evers berichtet. Marina, die Pfingstcamps 2020 des TCH verzeichneten einen Teilnehmerrekord. Wie habt Ihr – Jugendleitung und Trainerteam – diese Herkulesaufgabe gemeistert? In der Tat hatten wir so viele Anmeldungen wie noch nie. 50 von unseren eigenen Kids aus dem Verein haben teilgenommen und dazu noch 25 Schnupperkinder, die das Tennisspielen ausprobieren wollten. Durch Corona war es ein bisschen aufwändig, die Planung zu machen. Wir haben uns mit dem Trainerteam ein Konzept überlegt, wie wir die Kinder trotz der Einschränkungen über mehrere Tage

H.-S./JULI 2020

Bei vielen Familien stand Pfingsten „Urlaub daheim“ auf dem Programm, Tennis war als eine der ersten Sportarten trotz Corona erlaubt – und die TennisPfingstcamps des TC Höhenkirchen waren ausgebucht! Über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen an den SchnupperDie Jugendleiterin des stunden und TraiTC Höhenkirchen Marina nings teil. Bei der Evers Organisation der

VEREINSNACHRICHTEN

Teilnehmerrekord an den Pfingstcamps

107


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./JULI 2020

hinweg abwechslungsreich trainieren können. Und alle waren sehr flexibel – jeder hat sich einfach gefreut, endlich wieder Sport machen zu dürfen! Es gab viele Auflagen in Bezug auf Hygiene und Mindestabstand zu beachten. Gelang die Umsetzung in der Praxis? Ein Tennisplatz ist zum Glück sehr groß. Und wenn man es den Kindern vorher erklärt, funktioniert es mit dem Mindestabstand von 1,5 Metern sehr gut. Die Leihschläger durften die Kinder dieses Jahr mit nach Hause nehmen, und wir haben sie dann bei der Rückgabe gereinigt. Selbst die Hütchen haben wir mit Stickern gekennzeichnet, so dass jedes Kind „sein Hütchen“ wieder erkannt hat. Das Trainerteam hat einen ganzen Katalog an passenden Übungen zusammengestellt, die mit wenig Material und großem Abstand gut funktionieren.

Wie gefiel den Teilnehmern das intensive Trainingsangebot in den Pfingstferien? Die Rückmeldung auf unser Programm war super. Die Eltern wie auch die Kinder waren begeistert, dass so viel los war und dass sie sich über den ganzen Tag hinweg beschäftigen konnten. Wir haben Early Bird Sessions gemacht, wir haben Afternoon Sessions angeboten, und am Abend gab es noch Training für die Erwachsenen. Alle, die wir nach den Trainings gesprochen haben, sind sehr zufrieden nach Hause gegangen. Besonders gut kam an, dass die Camps dank der Unterstützung unserer TCH-Partner für die Vereinsjugend kostenlos waren. Wir wollten den Kindern und Jugendlichen unbedingt die Möglichkeit geben, wieder mit Gleichaltrigen zusammen zu kommen und Sport zu treiben. Der einzige Wermutstropfen war, dass wir das gemeinsame Mittagessen auf unserer Terrasse wegen Corona nicht anbieten konnten.

108

Sport und Spaß mit Abstand – das war die Devise der Pfingstcamps 2020 beim TCH


VEREINSNACHRICHTEN

Punktspiele, Vereinsmeisterschaften und TCH Grand Slam Einige TCH-Teams nehmen an dem vom Bayerischen Tennisverband angebotenen Mannschafts-Wettspielbetrieb in der „Übergangssaison 2020“ teil: Für 4 Erwachsenen- und 6 Jugendteams des Vereins begann am 15. Juni die Verbandsrunde. Viel Glück und Erfolg! Die vereinsinternen Meisterschaften laufen von 8. Juni bis 12. September. Über 100 TCH-ler wollen es dieses Jahr wissen und spielen die Meister in den Kategorien Jugend, Damen, Herren sowie in den Doppelkonkurrenzen aus. Eine Neuerung in diesem Jahr: Am Ende der Saison winkt mit dem TCH Grand Slam ein Abschlussturnier für die „Besten und Fleißigsten“ des Vereins mit tollen Preisen! Aktuelle Informationen und Impressionen unter: www.tc-hoehenkirchen.de Stephanie Borghoff

H.-S./JULI 2020

Nicht alle Interessierten konnten noch einen Platz beim Pfingstcamp ergattern – welche weiteren Angebote macht der Verein im Sommer 2020? Leider konnten wir nicht alle Kinder aufnehmen, weil irgendwann die Plätze belegt waren und wegen Corona nur vier Kinder und ein Trainer pro Platz erlaubt sind. Aber an alle, die sich gemeldet haben und an alle, die jetzt sagen, ich will das auch ausprobieren: Nehmt Kontakt mit uns auf, schaut auf unsere Homepage. Es gibt zum Beispiel auch in den Sommerferien Schnupperkurse. Wir freuen uns, wenn wieder viele Kinder kommen – und vielleicht ist im Juli und August ja dann auch gemeinsames Eisessen auf unserer schönen Terrasse möglich!

109


ETC Siegertsbrunn – Tennis 1,5 m-Abstandsmarkierungen auf dem Platz, Gruppen mit maximal fünf Personen (inklusive Trainer), kein Ballsammeln mit der Röhre, keine gemeinsame Sitzbank-Benutzung, Anwesenheitslisten, keine Zuschauer. Jeder Neueinsteiger bekam seinen eigenen Leihschläger. Organisationstalent und viel Diszi-

plin forderte das Pfingstcamp vom 2. bis 5. Juni 2020 dem vierköpfigen Trainerteam und den Teilnehmern ab. Trotz der einschränkenden Abstands- und Hygieneregeln steht unter dem Strich ein sensationelles Ergebnis: 66 Teilnehmer – so viele wie noch nie in einer Trainingswoche – ließen sich von Corona nicht

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Faszination Tennis – Pfingstcamp schlägt alle Rekorde

110 Das erfolgreiche ETC Pfingstcamp – Tennisspaß auch in Corona-Zeiten!


Besonders punktete die hohe Flexibilität der Trainingseinheiten mit 60, 90, 120 oder 180 Minuten bei den 46 Jugendlichen und 20 Erwachsenen aller Spielstärken und Niveaus, davon 25% Nicht-Mitglieder. Trainiert wurde täglich zwischen 7 und 22 Uhr (mit Flutlicht), so dass auch berufstätige Erwachsene zum Zug kamen. Der großartige Erfolg des Pfingstcamps ist für Spartenleiter und Trainer Ludwig

Otto der Beweis, dass die Nachfrage für Tennis hoch ist und gerade das vielseitige Angebotsspektrum für Anfänger und Fortgeschrittene ankommt. Auch die unkomplizierte Kommunikation und Einteilung im Vorfeld wurde von den Teilnehmern positiv bewertet. Ein weiterer Erfolgsfaktor sei, dass der ETC „reine“ Tenniscamps anbietet, die Einheiten bestehen ausschließlich aus Tennistraining ohne z. B. Fußball- oder Hockeyelementen. Dieses Konzept wird beibehalten, weitere Trainingsangebote stehen schon bereit.

VEREINSNACHRICHTEN

abhalten und trainierten hochmotiviert, aber sehr diszipliniert, Ihre Schlagtechnik, Koordination und Kondition.

H.-S./JULI 2020

Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist am 13. Juli 2020, 12 Uhr

111


ETC Siegertsbrunn – Stockschützen/Fitness

VEREINSNACHRICHTEN

Startpfiff für die Sparten Stockschützen und Fitness Mit dem offiziellen „Go“ ihrer Verbände und den jeweiligen Abstands- und Hygieneregeln durften auch die Sparten Fitness und Stockschützen ab dem 8. Juni 2020 wieder loslegen. Fitness-Spartenleiter Christian Grimm verlegte das Dienstagabend-Training von der Halle ins Freie auf die Wiese vor der Leonhardi-Kirche. Mitmachen können maximal 20 Kursteilnehmer. Und auch das Trainingskonzept ist ein anderes: Anstelle der gemeinschaftlich genutzten Gerätschaften ist jetzt trainieren mit dem eigenen Körpergewicht angesagt. Ein Zirkeltraining mit Einheiten am Leonhardi-Berg ist ebenfalls in der Überlegung. Endlich kann

an der Badehosen- bzw. Bikini-Traumfigur weiter gearbeitet werden! Bei den Stockschützen flitzen die Stöcke wieder über die Bahn, hier ebenfalls mit maximal 20 Trainingsteilnehmern. Auch wenn alle Turniere vom Verband abgesagt wurden, so zählt für Spartenleiter Rudl Schmidt vor allem eines: Endlich wieder mit der Truppe trainieren und gemeinsam dem geliebten Sport nachgehen. Schnupper-Trainings für die Sparten Fitness und Stockschützen sind jederzeit möglich! Weitere Infos auf www.etc-siegertsbrunn.de Martina Bruglachner, Pressewartin

H.-S./JULI 2020

Von der Halle ins Freie – Fitnesstraining in Corona-Zeiten vor der Leonhardi-Kirche

112


Fünf Tenniscamps in den Sommerferien laden zum „Training dahoam“ für alle Altersklassen und Spielniveaus ein: Camp 1 vom 27. bis 31. Juli, Camp 2 vom 3. bis 7. August, Camp 3 vom 17. bis 21. August, Camp 4 vom 24. bis 28. August und Camp 5 vom 31. August bis 4. September. Detaillierte Infos auf www.etc-siegertsbrunn.de. Die Online-Anmeldung ist ab sofort möglich!

VEREINSNACHRICHTEN

„Training dahoam“ in den Sommerferien – jetzt anmelden!

Termine:

Auflösung Schachrätsel 1. T f2 + 2. T f5 +! 3. d4 +

K e5 e x T f5 ( K x T f5 3. d4 ++matt ) K e6 ( K d5 gewinnt auch )

4. L a2 d5 5. c x d6 e.p. und die Dame ist gewinnbringend futsch.

H.-S./JULI 2020

Aufgrund der Corona-Situation alle Infos zu Terminen und Veranstaltungen auf www.etc-siegertsbrunn.de.

113

AyingerGlaserei Meisterbetrieb Inh. Yvonne Weishaupt

Kaltenbrunner Str. 1

85653 Aying

T: 08095 870955

Mail: info@ayinger-glaserei.de

www.ayinger-glaserei.de Reparaturen – Innenausbau mit Glas – Duschen – Kleinaufträge Glastüren – Schiebetüren – Spiegel nach Maß


ADFC München e.V. Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Stadtradeln – Wir sind dabei! Stadtradeln vom 28. Juni bis 18. Juli 2020 Ende Juni geht der spaßige Wettbewerb endlich wieder los: HöSi radelt unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz und die Imageförderung des Rad-Verkehrs“ und wir sind mit am Start! 21 Tage lang wollen wir gemeinsam Radl-Kilometer sammeln und suchen Dich zur Unterstützung unseres Teams. Bist Du dabei? Dann kannst Du Dich in wenigen Schritten unter www.stadtradeln.de/hoehenkirchensiegertsbrunn registrieren und unserem Team "ADFC HöSi Radkultur“ beitreten. Gesammelte Radl-Kilometer werden über Deinen Nutzeraccount Deinem Team und somit unserer Gemeinde gutgeschrieben, bequem geht dies auch über die „STADTRADELN“ App. Wir freuen uns, gemeinsam mit Dir gegen andere Teams anzutreten. Jeder gefahrene Kilometer zählt und am Ende können wir alle, die Bürger und Bürgerinnen unserer schönen Gemeinde, gewinnen! Und hier reden wir nicht nur von den attraktiven Preisen für die Gewinner-

Teams, sondern auch von den zahlreichen positiven Aspekten des Radfahrens. Denn eines hat uns Corona gezeigt: Das Radeln ist eine echte Alternative!!! Viele Großstädte weltweit haben den Lockdown genutzt und ihre Innenstädte deutlich fahrradfreundlicher gestaltet. Sinkende Lärm- und Abgasemissionen und eine sichere Fortbewegung im Straßenverkehr sind die Folgen. Auch ist Radfahren eine der gesündesten Arten, sich auf kurzen Strecken fortzubewegen, z.B. als Pendler auf dem täglichen Weg zur Arbeit. Bist Du bereit, mit uns in die Pedale zu treten? Wir freuen uns! Wenn Du Interesse hast, an unseren monatlichen Treffen teilzunehmen, dann schau doch mal bei uns vorbei! Auch Nicht-ADFC Mitglieder sind immer herzlich willkommen!

114

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./JULI 2020

Weitere Auskünfte gibt: Helmut Baumgartner (Mail: helmut.baumgartner@adfc-muenchen.de) Mehr Informationen findest Du in unserer öffentlichen Facebook Gruppe HöSi Radkul-

tur - einfach.sicher.radfahren sowie auf der Gemeinde Homepage → Rubrik „Gewerbe & Vereine“ → „Vereine A – Z“. Silke Meyer und Helmut Baumgartner (Sprecher)

115


Hospizkreis Ottobrunn e.V.

H.-S./JULI 2020

VEREINSNACHRICHTEN

Wieder persönliche Hilfe und Beratung „Sie sind nicht allein!“, das verspricht der Hospizkreis Ottobrunn e. V. allen, die sich an ihn wenden. Auf Grund von Lockerungen bei den Corona-Kontaktbeschränkungen können seine Hospiz- und Palliative-Care-Fachkräfte wieder persönliche Gespräche anbieten. Neben allgemeiner Beratung sind Gespräche über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht möglich. Hausbesuche durch Hospizbegleiter dürfen wieder vermittelt werden. Der Hospizkreis freut sich – nach Wochen mit nur telefonischer Unterstützung – seine Angebote wieder persönlich aufnehmen zu dürfen und Menschen am Ende ihres Lebens respektvoll und einfühlsam zu begleiten sowie Angehörige in der Trauerzeit zu unterstützen. Die ersten Schritte zurück zur gewohnten Arbeit stehen unter strengen Hygienevorschriften. Der Hospizkreis hat ein umfassendes Hygienekonzept nach dem Muster des Bayerischen Hospiz- und Palliativverbandes e.V. erstellt, um seine Besucher und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen. Voraussetzung für

eine Beratung ist die telefonische Anmeldung. Gäste werden gebeten, mit Mundschutz und Handschuhen in die Büroräume des Hospizkreises, Friedenstraße 21 in Ottobrunn, zu kommen und auch ihrerseits darauf zu achten, immer den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Gespräche finden in nur einem bestimmten Raum statt, der nach dem Besuch desinfiziert wird. Datum des Besuchs, Name des Gastes und Erreichbarkeit werden wie vorgeschrieben festgehalten, sind aber vor fremdem Zugriff gesichert. Das Team des Hospizkreises freut sich trotzdem, allmählich wieder zu seinen gewohnten Aktivitäten zurückzukehren. Um eine Anmeldung zu den Angeboten wird gebeten unter Telefon 089 6655 7670. Aktuelle Informationen zu den Terminen sowie zur Hospizarbeit in Höhenkirchen-Siegertsbrunn erhalten Sie dort ebenfalls sowie auf www.hospizkreis-ottobrunn.de. Angela Boschert

116

APP

GB HOESIE

IMMER AKTUELL VOR ORT UND AUS DEN BEHÖRDEN INFORMIERT Laden Sie die kostenlose App des Gemeindeblattes auf Ihr Handy: GB HOESIE


BUND Naturschutz, Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Friedliche Brummer

Hornissen besitzen wie Bienen und Wespen einen Giftstachel, den sie normalerweise zum Töten ihrer Beute einsetzen. Hornissengift ist nicht gefährlicher als Bienen- oder Wespengift! Falls man von einer Hornisse gestochen wird, kommt es zu einer Schwellung und Rötung, die bald wieder abklingt und die man am besten kühlt. Aber im Gegensatz zu ihren kleineren Verwandten interessieren sich unsere friedlichen Brummer überhaupt nicht für den kuchengedeckten Kaffeetisch, für zuckersüße Limo oder Speiseeis. Falls man ein Hornissennest im Garten oder am Haus hat, kann man es getrost hängen lassen bis der gesamte Hornissenstaat im Herbst bei den ersten Nachtfrösten abstirbt. In der Zwischenzeit kann man das rege Leben und die ständigen Flugbewegungen der Hornissen ganz aus der Nähe beobachten.

Falls das Nest an einer überhaupt nicht tolerierbaren Stelle hängt oder man allergisch auf das Gift reagiert, braucht man die Hilfe eines Hornissenspezialisten. Auskunft geben die Unteren Naturschutzbehörden bei den Landratsämtern, manche Imkervereine oder der örtliche Bund Naturschutz. Diese Spezialisten beraten vor Ort und können mit behördlicher Erlaubnis, wenn es keine andere Abhilfe gibt, die Nester manchmal versetzen. Die Hornisse – wissenschaftlich Vespa crabro – zählt wegen ihrer abnehmenden Bestände und wegen ihres Nutzens in der Natur zu den besonders geschützten Arten (Bundesartenschutzverordnung Anlage 1 in Verbindung mit § 20f Bundesnaturschutzgesetz). Sie darf nicht getötet, und ihr Nest darf nicht eigenmächtig entfernt oder zerstört werden. Auch für die Problemfälle braucht man eine Genehmigung, bei der die Hornissenkenner gerne beraten.

H.-S./JULI 2020

Die Hornissen sind die größten in Mitteleuropa lebenden Faltenwespen. Sie sind jedoch wie Hummeln erstaunlich tolerante und friedfertige Tiere. Wirklich gefährlich werden sie nur für andere Insekten, wie Wespen, Fliegen oder Motten. Ein großes Volk fängt so täglich ein halbes Kilo Insekten, so viel wie fünf bis sechs Meisenfamilien. Ein Hornissenvolk kann 400 bis 700 Tiere zählen. Die Riesenbrummer haben somit eine bedeutende Rolle im Naturhaushalt.

VEREINSNACHRICHTEN

Jeden Frühsommer, wenn die Blüten unseres Tulpenbaumes blühen, bekommen wir Besuch von Hornissen. Auch den ganzen Sommer über besuchen die Hornissen unseren Gartenteich.

117


VEREINSNACHRICHTEN

Tipps und Infos finden Sie in unserer Broschüre: BN_OEkotipps_Hornissen_neu.pdf (905 KB) Oder kostenlos bestellen im BN-Onlineshop Telefon: 09123/9995-70 Wichtige Informationen und Veranstaltungen siehe unter: https://hoehenkirchen.bund-naturschutz.de Instagram: bn.brunhoesi

ACHTUNG: Unsere Monatstreffen finden bis auf weiteres nicht statt. Wer uns und unsere Aktionen in der BN-Ortsgruppe unterstützen möchte, ist jederzeit willkommen. Sie können uns eine Mail schreiben: bn.brunhoesi@gmx. de oder Instagram bn.brunhoesi. Bleiben Sie gesund! Angelika Bauer-Richter

Wochenmarkt mit Bioprodukten

H.-S./JULI 2020

Dienstagnachmittag zwischen 15 und 18 Uhr in der Bahnhofstraße 26-28 gegenüber der Kreissparkasse in Siegertsbrunn

118


Mediadaten 2020 Gemeindeblatt Brunnthal Preise in Euro für einmalige Inseration, zzgl.MwSt.

Größe

schwarz-weiß Anzeigen pro Jahr 10-12 6-9 1-5

1/4-Seite 125 x 41mm quer 60 x 86mm hoch

50,- 55,- 60,-

1/3-Seite 125 x 56mm quer 60 x 117mm hoch

60,- 65,- 70,-

1/2-Seite 125 x 86mm quer 60 x 177mm hoch

85,- 95,- 105,-

1/1-Seite 125 x 177mm

150,- 170,- 190,-

Auflage: 2.600 Stück Format: DIN A5 Erscheinungstermin: am 1. jedes Monats Verteilt an alle Brunnthaler Haushalte mit den Gemeindeteilen Hofolding, Faistenhaar, Otterloh, Kirchstockach, Neukirchstockach

Kostenlos für Sie: ige

ze Änderung Ihrer An - Gestaltung und r - im Internet unte eindeblatt.de/brunnthal em www.virtuelles-g

Preise in Euro für einmalige Inseration, zzgl.MwSt.

Größe

farbig Anzeigen pro Jahr 10-12 6-9 1-5

1/4-Seite 125 x 41mm quer 60 x 86mm hoch

75,- 80,- 85,-

1/3-Seite 125 x 56mm quer 60 x 117mm hoch

100,- 105,- 110,-

1/2-Seite 125 x 86mm quer 60 x 177mm hoch

150,- 160,- 170,-

1/1-Seite 125 x 177mm

275,- 285,- 295,-

Umschlag innen 148 x 210mm

290,-

305,-

320,-

Umschlag außen 148 x 210mm

345,-

370,-

385,-

Eintrag ins Branchenverzeichnis 12 Monate zwei Zeilen 250,-

pro Monat 25,-

Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns – wir beraten Sie gerne! Fon: 08102/987 983-0 Mail: anzeigen@typeo.de


H.-S./JULI 2020

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Ärzte

120

Dr. Walter Kratschmann Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur Schloßangerweg 9

Zahnärzte 99 88 99

Dr. Klaus Neumann 78 48 00 Kinder- und Jugendarzt, Notfallmedizin Bahnhofstraße 1 Dr. Michael Schäfer/ 33 00 Dr. Beate Schäfer/Dr. Angela Schnabel Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur Am Grenzweg 41 Christina Lewandowski Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Akupunktur Am Grenzweg 40

30 69

Gemeinschaftspraxis 42 44 Dr. Eduard Tutert Facharzt Innere Medizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Männergesundheit Dr. Christiane Schmid Hausärztin, Ernährungs- und Sportmedizin, Tauchmedizin, Gelbfieberimpfstelle Rosenheimer Straße 14 Dr. Armin Bodura 72 97 30 Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur – nur privat Am Markt 2

Dr. Petra Matuschka-Aichmüller Esterwagnerstraße 34

53 73

Dr. Hans-Jürgen Graf Thomas Graf Angerstraße 14

31 12

Dr. Gregor Keinath Rosenheimer Straße 27

37 92

Dr. Natascha Kluge Bahnhofstraße 32c

42 92

Dr. Horst Riemensperger Bahnhofstraße 1a

55 66

Tierärzte „Dr. Tier“ Dr. Stefan Kuscha Arnikastraße 2 Dr. G. Schwarz Rosenheimer Straße 7

89 53 981 74 82 06

Heilpraktiker Christine Banzer 77 99 09 Klass. Homöopathie, Craniosacrale Osteopathie Ahornstraße 1

Birgitta C. Basl 72 89 63 Psychotherapie HP, Systemische Traumatherapie EMDR, Fußreflexzonentherapie Judith Brost 0151/17 01 73 75 Korean. Handakupunktur, Triggerpunktmassage, kinesiol. Taping, Brotmannstraße 25 Marco Bruhn 78 57 29 Naturheilkunde und Physiotherapie www.heilpraktiker-marco-bruhn.de

Kieferorthopädie Dr. Julian Klos Bahnhofstr. 21

Dr. Peter Aichmüller Dr. Christian Stieglbauer Esterwagnerstraße 34

996 82 00 53 73

Roselinde Bühl 0170/982 59 55 Rückentherapie, Naturheilkunde, F.X.MayrDiagnostik und Therapie, Pfarrer-Zauner-Str. 8 Silvia Fritzsch 874 71 32 Heilpraktikerin für Psychotherapie www.familie-und-ich-muenchen.de


Heilpraktiker Anja Hillgärtner 897 99 18 Trad. Chin. Medizin (Akupunktur), Craniosakraltherapie, Farbpunktur, Altlaufstraße 22 Petra Kratschmann 72 99 27 Klass./Miasma. Homöopathie, Bachblüten, Schüssler Salze, Matrix-Rhythmus-Therapie Schlossangerweg 9 Ruth Niedermeier 72 94 79 Praxis für Gesundheit und Wohlbefinden www.heilpraxis-niedermeier.de

Martina Peter, Familiencoach  0162/490 73 49 Marburger Konzentrationstraining, HP Psych. Egon M. Philipp 80 16 22 Ozon-Therapie, Kinder- u. Naturheilkunde www.naturheilpraxis-philipp.de – Münchner Str.7 Wilfried Rosenke 78 48 36 Osteopathie, Persönlichkeits-Coaching Zaunkönigweg 11

Karin Schnabel 0163/814 57 76 Osteopathie, Trauma-Arbeit, Familienaufst., www.praxis-lebensbewegungen.de Ahornstr.1

Sylvia Seibl 089/43 57 05 45 Rücken- u. Gelenktherapie, Akupunktur, Kinesiologie, Spa-Massage, Rosenheimer Str. 27

Therapeuten Maria Elisa Freninger 0174/662 11 77 Heilpraktikerin f. Osteopathie, Physiotherapeutin

Anna Pöttinger Lerntherapie bei Schulproblemen

5118

Nicole Riedmair M.A. 892 11 80 Logopädie/Sprachtherapie/Lerntherapie

Petra Vogel-Kern 78 48 47 Körperint. Psychotherapie, Trauma-, Familienth.

Katharina Wackermann 0176/28 666 883 Dipl. Psych.,Coaching, Syst. Ber., Trauerbegl.

Claudia Wagner Logopädin 991 998 0 Sprachtherapie, Schluck- und Stimmtherapie

Krankengymnastik

Gesundheitszentrum München Süd-Ost GmbH 77 90 57 Konzepte für Prävention u. Leistungssteigerung Arnikastraße 2/Bahnhofstr. 8 Annette Hessel Krankengymnastik und Massagen Privatkassen, Tulpenweg 2

72 91 62

PhysioTeam Höhenkirchen Stefani Claus, Bahnhofstraße 7

897 98 39

Physio im Schlossanger Marcus Glassl Physiotherapie, Krankengymnastik Schlossangerweg 7b

994 54 54

Therapiezentrum München Süd-Ost Bettina Schäufler 77 38 74 Physiotherapie, Osteopathie, Ergotherapie Arnikastraße 2

Hebammen

Gudrun Hackl-Stoll 801 999 0 Ergotherapeutin, Hausbesuche; alle Kassen

Marianne Hillen

99 88 59

Jutta Koenig-Kuske Dipl. Psych., 99 85 64 Psych. Psychotherapeutin; nur privat

Monika von Homeyer Wirtsbreite 8

77 81 70

Hans Meining 74 80 71 ausschließlich für Psychotherapie HP Heike Metzdorf Spezialisierte Physiotherapie www.heikemetzdorf.de 0171/848 26 94

Lerchenstraße 4

Sabine Pischinger Englwartinger Straße 6 Katharina Werner Am Stiergarten 8

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

87 45 49

65 69 717 44

H.-S./JULI 2020

Stephanie Grützner Schloßangerweg 18

Therapeuten

121


H.-S./JULI 2020

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Ärzte-Notdienst

122

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen können Sie sich immer an den ärztlichen Notdienst wenden:

116 117

Von dort aus werden Sie an den entsprechenden Arzt weitervermittelt. Es handelt sich hierbei immer um Ärzte aus den Gemeinden Aying, Brunnthal und Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die die Patienten entweder in der entsprechenden Praxis oder, falls erforderlich, auf einem Hausbesuch versorgen. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist weiterhin die Rettungsleitstelle

112

zuständig (Notarzt, Hubschrauber, Feuerwehren). Dienstzeiten der Ärzte Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 bis 8 Uhr Sollten Sie selbst einen Hausbesuch brauchen, erleichtern Sie den Ärzten das Auffinden Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses, wenn Sie die Hausnummer sichtbar machen und die Eingänge beleuchten.

Zahnärzte-Notdienst 089/723 30 93 Unter www.notdienst-zahn.de und die Notdienstnummer 089/723 30 93 erfahren Sie die zum Notdienst und Bereitschaftsdienst eingeteilten Zahnärzte. Dienstzeiten der Zahnärzte An Samstag, Sonntag, Feiertag in der Praxis anwesend: 10 – 12 Uhr und 17 – 19 Uhr. Ansonsten besteht Praxisrufbereitschaft.

Apotheken St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstraße 27c

81 62

Marien-Apotheke Rosenheimer Straße 24

81 10

Schloß-Apotheke Rosenheimer Straße 11b

13 79

Apotheken-Notdienst im Juli 2020 Mi. 01.07. SaniPep Apotheke im PEP Ollenhauerstr. 6, M-Neuperlach Margarethen-Apotheke H.-Marschner-Str. 70, Baldham

089/670 09 60 08106/70 55

Do. 02.07. Palmen-Apotheke Solalinden-Apotheke

Ottostr. 47, Ottobrunn Truderinger Str. 304 a, M-Trudering

089/6 09 02 20 089/42 17 00

Fr. 03.07. Merkur-Apotheke

Ottobrunner Str. 140, M-Perlach

089/670 14 30

Sa. 04.07. Friedens-Apotheke

Truderinger Str. 315, München

So. 05.07. Bienen-Apotheke

Grimmerweg 4, Unterhaching

089/61 20 91 61

Mo. 06.07. Jupiter-Apotheke

Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

Di. 07.07. Arnika Apotheke Augustinus-Apotheke

Am Sportpark 5, Unterhaching Bajuwarenstr. 5, München

Mi. 08.07. St.-Otto-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 53, Ottobrunn 089/62 99 88 88

Do. 09.07. Sonnen-Apotheke

Hauptstr. 63a, Neubiberg

089/42 65 22

089/452 46 84 00 089/42 24 46 089/60 56 30


Albert-Schweitzer-Str. 64, M-Neuperlach 089/40 28 79 40 Bahnhofstr. 37, Oberhaching 089/613 17 36

Sa. 11.07. Tannen-Apotheke

Ottostr. 80, Ottobrunn

089/609 96 44

So. 12.07. Anker-Apotheke

Waldluststr.1, Haar

089/454 61 80

Mo. 13.07. Marien-Apotheke

Rosenheimer Str. 24, Höhenkirchen

Di. 14.07. Apotheke am Bahnhof

Roseggerstr. 34, Ottobrunn

089/601 59 23

Mi. 15.07. Pfauen-Apotheke Chiemgau-Apotheke

Parkstr. 27, 82008 Unterhaching Chiemgaustr. 144, München

089 / 61 64 56 089/68 39 06

Do. 16.07. Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

Fr. 17.07. Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Sa. 18.07. Sudermann-Apotheke Turm-Apotheke

Sudermannallee 22, M-Neuperlach Bahnhofstr. 5, Oberhaching

089/670 44 29 089/613 27 14

So. 19.07. Ursus-Apotheke

Waldheimplatz 56, München

089/601 03 86

Mo. 20.07. Apotheke am Rathaus

Nauplia-Allee 8, Ottobrunn

08102/81 10

Mi. 22.07. St. Konrad-Apotheke

Leibstr. 7, Haar

089/46 96 95

Do. 23.07. Katharinen-Apotheke

Hauptstr. 27, Unterhaching

089/60 78 07

Fr. 24.07. Schloß-Apotheke

Rosenheimer Str. 11b, Höhenkirchen

08102/13 79 08102/81 62

So. 26.07. Luna-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 107, Ottobrunn 089/66 59 22 60

Mo. 27.07. Brunnen-Apotheke

Ottostr. 5, Ottobrunn

089/609 12 80

Di. 28.07. SaniPep Apotheke im PEP Ollenhauerstr. 6, M-Neuperlach Margarethen-Apotheke H.-Marschner-Str. 70, Baldham

089/670 09 60 08106/70 55

Mi. 29.07. Palmen-Apotheke Solalinden-Apotheke

Ottostr. 47, Ottobrunn Truderinger Str. 304 a, M-Trudering

089/6 09 02 20 089/42 17 00

Do. 30.07. Merkur-Apotheke

Ottobrunner Str. 140, M-Perlach

089/670 14 30

Fr. 31.07. Friedens-Apotheke

Truderinger Str. 315, München

Sa. 01.08. Bienen-Apotheke

Grimmerweg 4, Unterhaching

089/61 20 91 61

So. 02.08. Jupiter-Apotheke

Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

089/42 65 22

H.-S./JULI 2020

089/62 98 71 40

Di. 21.07. Akazien-Apotheke Therese-Giehse-Allee 70, M-Neuperlach 089/670 30 03 Domos Apotheke a. Bahnhof Hauptstr. 14, Unterhaching 089/611 66 11

Sa. 25.07. St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstr. 27c, H.-Siegertsbrunn

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Fr. 10.07. SaniPep Apotheke Gleissental-Apotheke

123


Handel - Handwerk - Dienstleistung - vor Ort ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Das Verzeichnis führt alle Unternehmen auf, die in der vorliegenden Ausgabe eine Anzeige geschaltet haben und damit die monatliche Erscheinung des Gemeindeblattes unterstützen. Sind Sie an einer Anzeigenschaltung interessiert? Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen unter 08102/987 87 89

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren täglichen Planungen nachfolgend aufgeführte Firmen

Handel

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Anton Ambros GmbH 778 32 30 Bahnhofstr. 6

Holzhausbau – Energieeffizienz- bis Nullenergiehaus, von Beratung über Planung bis Ausführung

Auto Schmid GmbH 895 80 SUZUKI - KIA - ISUZU Sportplatzstraße 4 & Bosch Service Partner mit Werkstatt Betten Glufke 18 35 Verkauf von Bettwaren und Matratzen Kirchenweg 1 Bettenreinigung

H.-S./JULI 2020

Blumen Mattukat 78 55 07 Blumenfachgeschäft Rosenheimer Str. 11a Neu: Gartenpflege

124

Bockmeir Schreinerei 81 93 Harthauser Str. 4

Maßanfertigungen, Änderungen, Reparaturen, Plattenzuschnitte, Bekantungen

Chiemgauer Markisen Rolladen Zentrum Pfarrer-Zauner-Str. 6 999 73 71

Rolläden/Rolltore, Terrassendächer, Sonnenschutz

D & D Autohaus 801 00 35 Fachwerkstatt für alle Marken, Gebraucht- und Rosenheimer Straße 35 Neuwagenverkauf, Finanzierung und Leasing Das Land-Haus 46 50 Trachtenmode für Kinder, Damen und Rosenheimerstraße 7 Herren, Accessoires Elektro Huml GmbH 744 10 Projektierung, Elektrotechnik, Egmatinger Str. 9 Sicherheitstechnik, Wartung, Service Michael Gaar Landtechnik Friedrich-Bergius-Straße 2

710 10

Beratung, Verkauf, Reparatur, Einzelteile

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Gartenbau Oliver Eigner Friedrich-Bergius-Str. 2d

99 76 57

Gartenbau

Handwerk


Tel. 08102-

Beschreibung

Gebäudetechnik Schwarz GbR 99 88 130 Hohenbrunner Str. 4

Elektro, Sanitär, Heizung, Energieberatung

Josef Nehmer 74 87 84 Faistenhaarer Straße 7

Innungsfach- und Meisterbetrieb Gas, Wasser, Heizung, Solartechnik

Jürgen Kraus Fliesen, Platten, Mosaik Sattlerstr. 24 714 72

Verlegung und Verkauf, Meisterbetrieb

Kaspar Werner GmbH & Co. KG Kirchenweg 1 37 77

Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Kundendienst

Malermeister Siegfried Huber 81 57 Angerstraße 4

Gestaltung, Renovierungen, Fassaden, Trockenbau, Lackierungen, Dekorationsmalerei

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Handwerk

Raumausstattung Arne Tamm 99 57 70 Ahornstraße 1 Schlüsseldienst 24h Notdienst Service UG

Vorhänge, Polsterstoffe, Vorhangstangen Sonnenschutzrollos, Aufmaß + Montage

089/6809 47 54 Schlüsselnotdienst, Einbruchschutz 0152/04358863 Mitglied der Handwerkskammer

Werkstätte Creativer 74 88 99 Meisterbetrieb für Metall- und Metallbearbeitung Andreas Schmidt Schlosserarbeiten Schulstraße 13 Steinmetz Luibl 78 29 72 Friedrich-Bergius-Straße 2

Meisterbetrieb, Grabmale, Steine, Bildhauerei, Schriften

Dienstleistung Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Annett Heyde Immobilien 78 42 992 Altlaufstr. 38

Verkauf und Vermietung von Immobilien in München und Umland

Bestattungshilfe RIEDL 998 68 77 Bahnhofstr. 5

Hausbesuche jederzeit möglich www.bestattungshilfe-riedl.de

H.-S./JULI 2020

Peter Schmidt Wärme & Wasser 779 55 30 Badsanierung, Brennwerttechnik Leonhardistraße 3b 0173/9315459

125


Dienstleistung

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Ch. Zimmer Immobilien 99 99 90 Am Markt 4

Vermittlung von Immobilien Beratung - Verkauf - Vermietung

DJ Oliver Zimmerhansenstr. 6

78 29 83 Mobiler Rock, Pop, Oldies und 0176/46136616 Hits-von-Heute-DJ; www.o-live-r.de

Die Fleckenputzer Am Markt 2

777 64 65

DJ Oliver Zimmerhansenstr. 6

78 29 83 Mobiler Rock, Pop, Oldies und 0176/46136616 Hits-von-Heute-DJ; www.o-live-r.de

Textilreinigung und Wäscherei

H.-S./JULI 2020

Glasreinigung Pavunc 0173/439 77 16 Glas- und Gebäudereinigung Bahnhofstraße 23 www.glasreinigung-muc.de

126

Lauterbach Engineering GmbH & Co. KG Altlaufstr. 34 98 76-0

ARCONE Technologie- und Konferenz Center

Nürnberger Versicherung Christian Todt Ottobrunner Straße 3 809 26

Auto, Haus und Recht, Vermögensbildung

Rechtsanwälte Gast & Collegen Rosenheimer Straße 27 743 60

Familien-, Erb-, Verwaltungs-, Bau- und Architekten-, Steuer- und Arbeitsrecht

Steuerberater Dipl.-Kfm Klaus Arlt Bahnhofstraße 7 77 77 90

Steuererklärungen, Jahresabschlüsse, Finanzu. Lohnbuchh., betriebswirtsch. Beratung

Steuerberater Simon Hauser 80 61 90 Am Markt 4

Steuerberatung, Steuerdeklaration, Finanz- u. Lohnbuchhaltung und Jahresabschluss

styleGREEN by FlowerArt GmbH Rosenheimer Str. 27 99 82 487

Ideen für Raumgestaltung: Pflanzenbilder, Raumtrenner aus Pflanzen

Travel und Tours 78 44 10 Florian Hoferichter

Beratung und Buchung von Pauschal- und Individualreisen

typeo – 987 983-0 Kommunale Kommunikation

Anzeigenverkauf Gemeindeblätter, Flyer, Webseiten, PR-Ideen und -Konzepte

yenoit.de store 78 45 906 Am Markt 2

Beratung und Verkauf von Hard- und Software, Rundum-Service, Reparaturen


Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Dipl.-Ing. Volker Berg

72 95 42

Firma, Adresse

e-Mail: v.berg@ibberg.de

Gesundheit • Kosmetik • Wellness Tel. 08102- Beschreibung

Aloe & More – Jutta Haimerl 777 64 82 Zehetmaierstraße 4

Aloe Vera – die Pflege für die ganze Familie, Beratung, Verkauf, Onlineshop

Cosmetic Duttler Rosenstraße 3

Kosmetikinstitut

17 42

Dr. Klos Kieferorthopäde  99 68 200 H.-S., Bahnhofstr. 21

Festsitzende und Herausnehmbare Therapien, Präprothetische Kieferorthopädie, uvm.

Manuelas Pflege & Betreuungsteam Grund- und Betreuungspflege bis zur hausBahnhofstraße 7 0176/39 87 26 68 wirtschaftlichen Versorgung Markus Sander - Der Friseur 714 39 Am Markt 2 Sabine van Almsick 999 468 Ahornring 29

Typgerechte Haarschnitte und Verwöhnprogramm für Damen, Herren und Kinder Perfect Conture Make Up, Long Time Liner, Kräuterschälkur Green Peel u.v.m

Werkstatt für Wandel und 0172/840 82 48 Coaching & Beratung in Siegertsbrunn Entfaltung Christine Billmann www.christinebillmann.de Salon Loitfelder 39 21 Münchner Straße 4

Ihr Spezialist für Schnitt und Farbe www.loitfelder.com

Vamos Yoga Bahnhofstr. 1

Studio für Yoga & Bewegung www.vamos-yoga.de

98 79 48 (mit AB)

H.-S./JULI 2020

Sachverständiger ZV EnEV,

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Energieberatung

127


Essen • Trinken • Ausgehen

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Tel. 08102- Beschreibung

Bäckerei Fiegert 45 59 Münchner Str. 17a, Höhenkirchen, Tel: 45 59 Brot- und Backwaren, Konditorei 089/609 87 95 Esterwagnerstr. 34, Höhenkirchen, Tel: 78 58 45 Bahnhofstr. 34, Siegertsbrunn, Tel: 45 86 Café Lieblingsplatz 999 52 30 Rosenheimer Str. 11a Metzgerei Eberl 36 55 Rosenheimer Straße 10

Eigene Schlachtung und Herstellung, Wurst, Fleisch, Käse, Fisch, Party-Service

Getränke Geissler Esterwagnerstraße 1

Getränke und Heimservice

37 84

Voglrieder Getränkemarkt 81 81 Bogenhauser Straße 8

H.-S./JULI 2020

Wechselnde Wochenkarte, Kuchen zum Mitnehmen, Öffnungszeiten Mo bis So 9-20 Uhr

Fachgroßhandel für alkoholfreie Getränke, Biere und Heimdienst

Buchen Sie einen Eintrag hier im Branchenverzeichnis "Vor Ort" Ab 35 Euro pro Monat

Rufen Sie uns an: 08102/987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de

128

Wir stellen drei Gemeindeblätter her! typeo ...................................... flage

au Gesamt

S 13.000

tück

Profitieren Sie von unseren Kombi-Angeboten!

Infos unter: 08102 / 987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de


Mediadaten 2020 Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn Auflage: 5.600 Stück Format: DIN A5 Erscheinungstermin: am 1. jedes Monats Anzeigenschluss: am 17. jedes Monats Verteilt an alle Haushalte der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

is Grat dazu

Virtuelles Gemeindeblatt zum Durchblättern www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

Anzeigenpreise für einmalige Schaltung, farbig, netto Größe

Format

Schaltungen pro Jahr

1/4-Seite

1/3-Seite

1/2-Seite

12 6-9 1- 5 60 € 65 € 70 €

oder

quer 125 x 41 mm hoch 60 x 86 mm

sw oder farbig 90 € 100 € 115 €

oder

quer 125 x 57 mm hoch 60 x 86 mm

oder

oder

quer 125 x 86 mm hoch 60 x 86 mm

sw 110 € 120 € 130 € oder farbig 175 € 185 € 195 €

sw

75 €

80 € 85 €

farbig 130 € 135 € 140 €

195 € 205 € 215 € sw 1/1-Seite Satzspiegel 125 x 177 mm oder farbig 310 € 320 € 330 € Umschlag innen abfallend 148 x 210 mm farbig 320 € 335 € 350 € + 3 mm Beschnittzugabe Umschlag außen abfallend 148 x 210mm + 3 mm Beschnittzugabe

farbig 370 € 385 € 400 €

Eintrag ins Branchenverzeichnis „Vor Ort“ zwei Zeilen

12 Monate 350 €

pro Monat 35 €


Profile for gemeindeblatt

Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn  

News

Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn  

News

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded