GB Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Page 1

APRIL 2021

Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn



INHALTSVERZEICHNIS

elefon-Nummern und Anschriften Verwaltung____________________________________ 4 - 13 T Notrufe____________________________________________14 Vorwort Vorwort der Ersten Bürgermeisterin_______________16

Aus dem Gemeinderat Haushaltsreden____________________________________17 Bebauungsplan ehem. Tengelmann-Parkplatz_____18 Springerpool für Kinderbetreuung________________19 Kurz notiert________________________________________20 H.-S./APRIL 2021

Aus dem Rathaus Realschul-Entscheidung___________________________21 Bürgerinformation online__________________________21 Bürgerdialog Windenergie________________________24 Rama dama mal anders___________________________26 Mit Rücksicht/Wochenmarkt______________________28 Lärmschutz________________________________________30 Stellenanzeigen der Gemeinde____________________32 Infos der Energieagentur Ebersberg-München____34 Landratsamt München____________________________38

1


INHALTSVERZEICHNIS

Aus dem Rathaus Datenschutzhinweise______________________________40 Einwilligungserklärung____________________________42 Zahlen, Daten, Fakten_____________________________44 Termine____________________________________________48 Schadensmeldung_________________________________49 Unser Gemeindeleben Partnerschaftskomitee Chéroy_____________________50 Rücksichtsnahme auf Feld und Flur_______________52

H.-S./APRIL 2021

Zukunftswerkstatt AK Jugend_________________________________________54 AK ZusammenLeben______________________________55

Ortschronik Nachbarschaft mit Hohenbrunn___________________56

Veranstaltungskalender April bis Juni 2021_________________________________58

Kindergärten . Schulen . Hort Zwergerlstube_____________________________________62 Kinderkrippe Sternschnuppe______________________66 Kath. Kindergarten Mariä Geburt__________________68 AWO-Kindergarten Wichtelrunde_________________69 Pari-Kita Kindergarten Farbenkiste________________70 FortSchritt Kinderhaus „NaturGlück“______________71 AWO-Kinderhaus Pfiffkus__________________________73 Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah_____________75 Jugend BlueBox____________________________________________76 Royal Ranger Stamm 58___________________________78 Senioren ASS Stellenangebot________________________________80 ASS Veranstaltungen______________________________81

2

Weiterbildung Gemeindebücherei________________________________83 vhs SüdOst________________________________________84 Kulturelles Leben Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn_________85 Leonhardi-Ensemble_______________________________89 Pfarreien Katholischer Pfarrverband ________________________91 Evang.-Luth. Kirchengemeinde____________________97

Vereinsnachrichten Vereinsregister und Berichte ____________________ 100

Medizinische Versorgung Ärzte, Zahnärzte, Therapeuten__________________ 121 Notdienste ______________________________________ 123

Service Branchenverzeichnis unserer Werbepartner_____ 125

Impressum ______________________________________ 104



TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

Gemeindeverwaltung

Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn Rosenheimer Straße 26 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Zentrale 88-0 Fax 88 42 rathaus@hksbr.de www.hoehenkirchen-siegertsbrunn.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 8 bis 12 Uhr Donnerstag: 15 bis 18 Uhr Bitte kommen Sie nur mit Termin ins Rathaus und nutzen Sie dafür auch unsere OnlineTerminvereinbarung.

Auf der Gemeinde-Homepage finden Sie auch die E-Mail-Adressen der Mitarbeiter der Verwaltung.

Bürgermeisterin und Geschäftsleitung Erste Bürgermeisterin Stellv. Bürgermeisterinnen

Assistenz

Geburtstage, Jubiläen, Veranstaltungen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gemeindeblatt-Redaktion Geschäftsleitung

Mindy Konwitschny Sprechzeiten: jederzeit nach Vereinbarung

88 0 bgm@hksbr.de privat: 99 49 00

Andrea Hanisch

privat: 99 66 09

Daniela Betz

88 802

Luitgart DittmannChylla

Elisabeth Czober (Di und Mi Vormittag) Gabriele Wehner Nina Schierlinger

privat: 77 78 08

88 803 88 804 gemeindeblatt@hksbr.de 88 811

Zentrale Angelegenheiten 4

Leitung

Nina Schierlinger

88 811

Personal

Christian Hogen

88 813

Christine Schmidt

88 831

Daniel Böllner

88 833

Assistenz, Vergabe kommunaler Räume Informations- und Kommunikationstechnik

Manuela Buchner

Lars Kaufer

88 812

88 814

Finanzen Leitung, Kämmerei

Steuern und Wohnungswesen Leitung Kasse

Gemeindekasse

Petra Jablonski

Christine Minsinger Irene Heiss

Anja Krebs

88 832 88 834 88 835 88 836


Bürgerservice, u.a. Pass- und Meldeangelegenheiten, Führungszeugnisse, Fundamt Standesamt Öffentliche Sicherheit und Ordnung, u.a. Friedhofswesen, Straßen- und Verkehrswesen, Feuerwehr, Wahlen Gerätewart der Feuerwehren

Renten, Soziales und Gewerbe Kinder und Jugend

Sylvia Schmidt

88 851

Lisa Messner Barbara Mayer

88 852 88 853

Sylvia Schmidt Susanne Deuter

88 851 88 854

Susanne Deuter Jessica Maier

88 854 88 855

Susanne Deuter Jessica Maier Sylvia Schmidt

Christian Filies

Patricia Lang-Kniesner

88 854 88 855 88 851

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Leitung

H.-S./APRIL 2021

Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung

89 53 37 oder 63 46

88 857

Bauen und Umwelt Leitung

Bauverwaltung Ortsentwicklung, Bauleitplanung, Feldgeschworene, Vorkaufsrecht Bauanträge, Beitragsangelegenheiten, Hausnummern, Widmungen Schließanlage Bautechnik und Bauunterhalt Bautechnik, Straßen und Wege Bauunterhalt Hausmeister Liegenschaften Umwelt, Verkehr, Energie Bauhof Leitung Stellvertreter Wasserwerk Leitung Stellvertreter

Tanja Englbrecht

88 871

Tanja Englbrecht Marie von Raison

88 871 88 874

Elisabeth Broßmann Rosi Böckl (Do 15-18 Uhr)

88 872 88 873 schliessanlage@hksbr.de

Stefan Piehlmaier Hannes Kirchberger Ernst Rummel Andreas Siegel

88 875 88 876 0151/62 44 89 43 88 877 47 23 0152/09 21 29 73 Fax 77 37 76 bauhof@hksbr.de 47 23 49 57, Fax 89 76 42 0170/4 50 60 56 0176/18 99 41 00 0173/1 53 02 52 wasserwerk@hksbr.de

Hansi Wagner Christian Öttl Hans Neumann Alois Bachmann Gerhard Lachner

5


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

Beauftragte der Gemeinde

Kindertagesstätten

Jugendbeauftragter Rupert Franke 08102 782 951 jugendbeauftrager@hksbr.de

AWO-Kindertagespflege 089/72 63 20 57 Koordination der Tagesmütter www.awo-kvmucl.de awo-kindertagespflege/

Behindertenbeauftragte Andrea Hanisch 0170 9646 050 behindertenbeauftragte@hksbr.de Umweltbeauftragte Dorothee Stoewahse 08102 874 363 umweltbeauftragte@hksbr.de Digitalisierungsbeauftragter Karsten Voges 0179 6169 079 digitalisierungsbeauftragter@hksbr.de

Kommunalunternehmen Höhenkirchen-Siegertsbrunn KUHS Saglerstraße 1b Vorstand: Klaus Rieger 78 39-68/Fax -69 klaus.rieger@ku-hksbr.de Büro: H eidi Bergemann 78 39 73 Mo-Mi 8-12 Uhr heidi.bergemann@ku-hksbr.de

Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger GmbH 6

Bahnhofstraße 8 Geschäftsführung und Heimleitung: Anika Fischer 78 444-0/Fax -44 fischer@wohnen-am-schlossanger.de www.wohnen-am-schlossanger.de Ressortleitung Ambulanter Senioren Service: Christina Lorenz 0172/818 90 97 oder 78 444-25/Fax -44 ass@wohnen-am-schlossanger.de www.ass-hksbr.de

Projekt „Demenzfreundliche Kommune“ DEMENSCH, Leitung: Swantje Burmester, Dipl. Sozialpädagogin (FH) 0172/818 90 97 demensch@wohnen-am-schlossanger.de

AWO-Kindergarten »Wichtelrunde« an der Miesbacher Straße Rosenheimer Straße 26 Leitung: Melanie Linner 0162/847 82 85 wichtelrunde@awo-kvmucl.de www.wichtelrunde.de AWO-Kinderhaus »Pfiffikus« Englwartinger Straße 3 Fax 99 87 45 Kindergartenbereich 711 51 Hortbereich 36 92 Leitung: Jutta Mantzel 711 51 kinderhaus.pfiffikus@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/kitas/ awo-kinderhaus-pfiffikus-2 Caritas Kita Teresa-Maria Kindergarten und Krippe Kramerstraße 6 Leitung: Martina Eiba 896 16 40 Kinderhaus.hoesi@caritasmuenchen.de oder Martina.eiba@caritasmuenchen.de Caritas Kinderhort Bahnhofplatz 1 Leitung: Sinem Güngör 99 95 30 Sinem.Guengoer@Caritasmuenchen.de Elterninitiative Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V. Am Hart 6 08102/729171 Eltern-Kind-Gruppen: Nicole Diepold chefzwerg@zwergerlstube-hksbr.de Spielkreis: Britta Werhahn britta.werhahn@awo-kvmucl.de https://zwergerlstube-hksbr.de/


Großtagespflege Zauberwald GbR Rosenheimer Str. 4 80 55 42 Leitung: Annette Berheide und Tanja Themel grosstagespflege.zauberwald@gmail.com

Kinderkrippe »Farbenfroh« Leitung: Vanessa Marini 74 51 91 krippe.farbenfroh@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/ kinderkrippe-farbenfroh/

Integrativer Gemeindekindergarten Bahnhofstraße 38 Leitung: Martina Kufner 77 85 81 kindergarten@hksbr.de Hausmeister: Ernst Rummel 0151/62 44 89 43 www.gemeindekindergarten-hksbr.de

GTP1 „Butzerl" Leitung: Barbara Unglaub 78 40 377 gtp.butzerl.hksbr@fortschritt-bayern.de

Kath. Kindergarten Mariä Geburt Schulstraße 11 Leitung: Jutta Deuter 715 85 Mariae-Geburt.Hoehenkirchen@kita.ebmuc.de www.erzbistum-muenchen.de/ kiga-mariae-geburt-hoehenkirchen

Großtagespflege (GTP) Fortschritt gGmbH Bahnhofstr. 40 78 40 377 und

GTP2 „Zwackerl" Leitung: Katrin Michalka 78 40 378 gtp.zwackerl.hksbr@fortschritt-bayern.de Großtagespflege Kindertraum e.V. Am Hart 6 Leitung: Bernadette Büttner 99 99 877 leitung@kindertraum-bayern.de Großtagespflege Villa Glückskind Saglerstr. 1b Leitung: Wiebke Berger 73 72 299 info@villa-glueckskind.de

Dipl.-Kfm.

Klaus Arlt Steuerberater

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Großtagespflege Zwergenglück GbR Rosenheimer Str. 4 874 93 54 Leitung: Nergiz Esin und Marlen Lehmann zwergenglueck@gmx.net

H.-S./APRIL 2021

Gemeinnützige Paritätische Kindertagesbetreuung GmbH Südbayern Kindergarten »Farbenkiste« Leitung: Birgit Lackamp Angerstraße 44a 74 51 90 Fax 74 51 95 kigafarbenkiste@paritaet-bayern.de www.farbenkiste.paritaet-bayern.de/ kindergarten-farbenkiste/

Kinderkrippe »Sternschnuppe« Bahnhofstraße 27a Leitung: Tanja Riemer 874 29 23 info@elterninitiative-sonnenschein.de www.elterninitiative-sonnenschein.de

Kindertagesstättenverbund Arche Noah Altlaufstr. 44 Leitung: Christa Ostermeyer 993 55 30 leitung@kitavb-arche-noah.de www.kitavb-arche-noah.de

Bahnhofstraße 7 85635 Höhenkirchen 08102 - 77 77 90 08102 - 77 77 91 info@steuerkanzlei-arlt.de www.steuerkanzlei-arlt.de

7


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

8

Schulen Erich Kästner-Grundschule Erich Kästner-Mittelschule 89 61-80 Brunnthaler Straße 8 Rektor: Torsten Bergmühl 89 61-82 Konrektorin: Tanja Sommerfeld 89 61-83 Vorzimmer: Petra Hoffmann 89 61-80 Fax 89 61-89 Hausmeister: Christoph Bauer 89 61-85 (auch Schulturnhalle) 73 92 75 Mobil 0151/72 72 72 25 www.volksschule-hoehenkirchensiegertsbrunn.de Sigoho-Marchwart-Grundschule Bahnhofstraße 10 Rektorin: Brigitte Gruber 745 18-11 Konrektorin: Angelika Kronester-Bufler 745 18-13 Vorzimmer: Christine Ammon 745 18-11 Fax 745 18-25 Hausmeister: Jürgen Schmidt 73 92 74 Mobil 0151/72 72 72 24 Mehrzweckhalle: 745 18-18 sekretariat@sigoho-marchwart-gs.de www.sigoho-marchwart-gs.de Gymnasium Höhenkirchen-Siegertsbrunn Bahnhofplatz 4 Schulleiterin: Claudia Gantke 99 35-0 Sekretariat 99 35-0 sekretariat@gym-hksb.de www.gym-hksb.de Schulweghelfer-Organisation Monika Gutmann 78 09 72 Schulweghelfer@hksi.de

Mittagsbetreuung Kindertagesstättenverbund Arche Noah Kinderhaus in der Altlaufstraße 44 993 55 30 Bahnhofstr. 8 im Seniorenzentrum 89 66 24 Martin-Luther-Platz 1 (evang. Kirche) 999 62 49 Leitung: Meike Cosboth mittagsbetreuung@kitavb-arche-noah.de KJR Kreis Jugend Ring Martin Schneider in der Blue Box 74 88 20 bluebox-hoesie@gmx.de Sigoho-Marchwart-Grundschule AWO 745 18 17 Leitung: Andromachie Antonopoulou mb.hoe-sie@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de/mb-hoesi

Jugendfreizeitstätte »Blue Box« Martin Schneider Sportplatzstraße 9

74 88 20 Fax 74 88 22

Weiterbildung und Kultur Gemeindebücherei Höhenkirchen Schulstraße 11 Elisabeth Reibnagl 77 40 50 Öffnungszeiten: Dienstag 16 – 19 Uhr Donnerstag 15 – 17.30 Uhr Freitag 10.30 – 12.30 Uhr Gemeindebücherei Siegertsbrunn vorübergehend geschlossen

Offener Bücherschrank Seniorenzentrum EG, Bahnhofstraße 8 vhs SüdOst im Landkreis München GmbH Infozentrum im Wolf-Ferrari-Haus Rathausplatz 2, Ottobrunn 089/442 389 0 Ortschronist ++ Archivpfleger Günther Schmid

42 02


Forstrevier Brunnthal Privat- und Kommunalwald Karl Martin Einwanger 99 66 78 Münchner Straße 9 0170/6 32 33 81 85649 Brunnthal Mittwoch: 8 – 12 Uhr

Wohnwagen-Dorf (WoWaDo) Sportplatzstr. 6b Betreuung Wohnungssuche: Constanze von Reinhardstoettner 784 51 31 Hausmeister: Manfred Haug 784 51 31 Betreuung durch das Rathaus: Susanne Deuter 88 854

Landratsamt München

H.-S./APRIL 2021

Bayerische Staatsforsten, AöR Forstbetrieb München, Revier Höhenkirchen Wolfgang Stielner Ehamostraße 27 08095/872 43 22 85658 Egmating Fax 08095/872 43 23 Donnerstag: 8 – 10 Uhr

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Obdachlosenunterkunft

Forstdienststelle

Mariahilfplatz 17 089/62 21-0 Mo – Fr: 8 – 12 Uhr, Do: 14 – 17.30 Uhr

Trinkwasserversorgung

Wasserhärte 18,0° dH (Waschmaschine, Spülmaschine) Härtebereich hart 3,21 mmol/l (Waschmitteleinsatz)

9

G

C

GAST & COLLEGEN

R E C H T S A N W Ä LT E FAC H A N W Ä LT E

Rosenheimer Straße 27 85635 Höhenkirchen Tel. 08102/74 36-0

BEATE GAST FAin Familienrecht FAin Erbrecht (Zertif.Testamentsvollstreckerin u. Nachlassmanagerin (GJI) Mediation

Zweigstelle Neuhauser Straße 15 W. ERICH RAITHEL 80331 München FA Verwaltungsrecht Tel. 089/23 23 88 99-0 FA Bau- und Architektenrecht e-Mail: RAe@gastcollegen.de

MARTIN MAYR FA Steuer- u. Arbeitsrecht


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

Service-Stellen Gaswerke München

Deutsche Post AG 089/15 30 16

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH Eichthalstraße 10, 85560 Ebersberg www.energiewende-ebersberg.de 08092/823-513 Bahnauskunft 01805/118 61 Bundesweite Zugauskunft und Reservierung (60 Cent/Min.) Wertstoffhof-Zweckverband 089/60 80 91-0 Haidgraben 1, 85521 Ottobrunn Montag – Donnerstag: 7 – 19 Uhr Freitag: 7 – 12 Uhr Stromspar-Check der Caritas Jagdfeldring 17, 85540 Haar 089/46 23 67 10 stromspar-check@caritasmuenchen.de

10

Service-Nr. 0228/4333111 Postagentur bei Schreibwaren Squarra: Montag – Freitag: 8 – 12.30 Uhr 14.30 – 18 Uhr Samstag: 8 – 12.30 Uhr Postagentur bei Schreibwaren Obermeier: Montag – Freitag: 8 – 18.30 Uhr Samstag: 8 – 13 Uhr

13 70

10 47

Bezirkskaminkehrermeister Markus Resch 08031/23 05 31 Hölderlinstraße 14a, 83059 Kolbermoor


ABHOLMARK

LI E FE R S E R V IC

T

Hell

Weißbier

versch. Sorten 20 x 0,5 l

€ 12,99

Naturelle 6 x 1,5 l

Apfelschorle klar 20 x 0,5l

Orangensaft 6 x 1,0 l

E

+ Kühltasche 20 x 0,5l

€ 12,99

Coca Cola

€ 4,49

€ 8,99

€ 9,99

versch. Sorten 12 x 1,0 l

verschiedene Sorten 12 x 0,75 l

Frühlingsbier + Krug 20 x 0,5l

€ 9,49

€ 4,99

€ 16,99

Angebote gültig von 01.–17.04.21

Frohe Ostern

85635 Höhenkirchen . Rosenheimer Straße 25 a Tel. 08102/ 3784 . Fax 08102/ 6394 o – Fr 8 – 12 Uhr und 14 – 18.30 Uhr . Sa 8 – 13 Uhr M


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

Service-Stellen Soziale Institutionen im Landkreis Alzheimer Gesellschaft Landkreis München e.V. Selbsthilfe Netzwerk Demenz 089/66 05 92 22 Hauptstraße 42, 82008 Unterhaching

AWO Kreisverband München-Land e.V. - Beratungsstelle für Menschen mit Migrationshintergrund Keferloher Straße 24, 85540 Haar 0176/16720915 oder MBE@awo-kvmucl.de Sprechzeiten: Montag bis Freitag 10 – 12 Uhr; Montag und Dienstag 14 – 16 Uhr

- Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) Putzbrunnerstr. 52, 85521 Ottobrunn María Gómez Salas 0176/16 72 09 15 MBE@awo-kvmucl.de www.awo-kvmucl.de - Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche 089/601 93 64 Bahnhofstr. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Asyl (GU) 08102/77 84 11 Bahnhofstr. 16-18 Aurora.Dunda@caritasmuenchen.de

12

Caritas Alveni Sozialdienst für Flüchtlinge Helferkreis Feel Home Rathaus: Susanne Deuter 88 854 Sozialberatung: Ottobrunner Straße 7 089/72 44 99-220 Jörg Großschmidt 0171/112 79 70 Joerg.grossschmidt@caritasmuenchen.de Monika Lössl 0170/303 38 98 Monika.loessl@caritasmuenchen.de Caritas Zentrum für ambulante Hospizund Palliativ-Versorgung Innerer Stockweg 6, 82041 Oberhaching 089/613 97-170, Fax -165 www.hospiz-und-palliativ-zentrum.de

Caritas Haus Ottobrunn Putzbrunner Str. 11 a, 85521 Ottobrunn Tel. 089/60 85 20 10, Fax 089/60 85 20 30

- Soziale Beratung 089/60 85 20 10 cz-Ottobrunn@caritasmuenchen.de - Freiwilligenzentrum 089/60 85 20 12 fwz-ottobrunn@caritasmuenchen.de

- Schuldnerberatung 089/43 66 96 40 Schuldnerberatung-lkm@caritasmuenchen.de www.caritas-landkreis-muenchen.de Donum Vitae in Bayern e.V. staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, Nebenstelle Haar 089/32 70 84 60 Bahnhofplatz 4a, 85540 Haar info@donumvitae-haar.de Sprechzeiten: Montag, Mittwoch, Freitag: 8 – 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 13 – 17 Uhr Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit im Landkreis München 089/40 28 797-20 Familienstützpunkt Kinderhaus u. Familienzentrum St. Bartholomäus Ödenpullacher Str. 23, 82041 Deisenhofen 089/613 35 88 oder 01573/035 81 56 Familienzentrum@st-bartholomaeus.de Familien-Team 08191/972 48-00 info@familienhelfer.de www.familienhelfer.de HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft Ruth Niedermeier 0157/881 204 25 handinhand-hksbr@web.de www.hand-in-hand-genossenschaft.de Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ 08000 116 016


089/60 85 20 10 (Caritas Büro)

Hospizkreis Ottobrunn 089/66 55 76 70 Friedenstr. 21, 3.OG Fax 089/66 55 76 72 85521 Ottobrunn Inklusionsberatung (Staatl. Schulamt) Frankenthaler Str. 2, München 089/62 21 17 6 Jobzentrale Landkreis München eV. www.jobzentrale-lkm.de 089/62 21-45 00

0180/65 53 000

Sozialpsychiatrischer Dienst M-Land Süd Dajana Vujinovic 089/60 50 54 Dajana.Vujinovic@projekteverein.de

Telefonseelsorge Kath. 0800/11 10 222 Evang. 0800/11 10 111

Unser kleines Warenhaus Ahornstraße 2 Dienstag: 10 – 12 Uhr, Freitag: 16 – 18 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10 – 12 Uhr VdK Ortsverband Maria Künzel

08102/60 10 92

TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN

Höhenkirchner Tisch Schulstraße 11 Freitag: 14 – 15.30 Uhr

Krisendienst Psychiatrie Täglich 9 – 24 Uhr

H.-S./APRIL 2021

Hilfetelefon sexueller Kindesmissbrauch: anonyme telefonische Beratung durch Fachkräfte zum Thema sexueller Kindesmissbrauch 0800 22 55 530 Sprechzeiten: Mo, Mi, Fr: 9 – 14 Uhr Di und Fr: 15 – 20 Uhr w ww.beauftragter-missbrauch.de/hilfe/ hilfetelefon

Weißer Ring e.V., Kriminalitätsopferhilfe Andrea Hölzl, München 0151/55 16 46 87

wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt im Landkreis München 089/30 90 87 627 muenchen.landkreis@wellcome-online.de www.wellcome-online.de

Redaktionsschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2021, 12 Uhr

Elektro Tränkler GmbH Werkstatt und Lager Eduard-Buchner-Str. 40 85662 Hohenbrunn Telefon 0 81 02 / 77 81 73 Fax 0 81 02 / 77 98 54 E-mail: info@elektro-traenkler.de www.elektro-traenkler.de

13


TELEFON-NUMMERN UND ANSCHRIFTEN H.-S./APRIL 2021

Notrufe Notrufnummer Rettungsdienst und Feuerwehr Polizeinotruf Feuerwehr München-Land Service-Nummer Bürgertelefon Polizei

110

089/66 20 23 089/29 10 19 10

Ärztlicher Notdienst 116117 Unfallkrankenhaus Kreisklinik München-Perlach 089/67 80 21 Nothilfestation Krankenhaus M-Neuperlach 089/67 940 Giftnotruf Klinikum rechts der Isar Gleichstellungsbeauftragte

14

112

089/192 40 88 831

Krisendienst Psychiatrie

0180/6553000

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Kommandant Sebastian Walch 87 44 77 Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen Kommandant Christoph Pöttinger 0176/67 56 71 75 Polizeiinspektion 28, Ottobrunn Haidgraben 1b Ottobrunn 089/62 98 00 Kanalwache Zweckverband M-Südost Gaswache

089/60 80 91-0 089/15 30 16

Bayernwerk Tarifauskunft 0180/219 20 21 Zentrale Störungsannahme 0941 / 28 00 33 66

FACHWERKSTATT FÜR ALLE MARKEN I GEBRAUCHT- UND NEUWAGENVERKAUF

- KFZ An- und Verkauf - Finanzierung / Leasing - Reparatur und Wartung aller Marken - Unfallinstandsetzung - HU und AU Vorbereitung und Mängelbeseitigung - KFZ Aufbereitung und Veredelung - Reifenservice / Reifeneinlagerung

Autohaus D&D GmbH Rosenheimer Str. 35 85635 H öhenkirchenSiegertsbrunn Telefon 08102 801 00 35 Telefax 08102 801 00 33 info@autohaus-dd.de www.dd-autohaus.de



VORWORT H.-S./APRIL 2021

Mein Dank gilt ebenfalls unserem „Jugendbeauftragten“, der sich in den letzten Wochen viel Zeit genommen hat, um mit unseren Jugendlichen an der „BlueBox“ zu sprechen und aufzuräumen. Danke an alle, die mitmachen und ihren Abfall wegräumen! Im Zuge dessen sind neue Ideen entstanden, Abfalleimer kreativ zu gestalten. Ich bin gespannt.

16

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, der Frühling steht vor der Tür und wenn der letzte Schnee verschwindet, kommen nicht nur die Schneeglöckchen, Krokusse und Winterlinge zum Vorschein, sondern auch all das, was wir achtlos in Wald und Wiesen hinterlassen haben. Weil wir dieses Jahr kein „Ramadama“ wie gewohnt organisieren können, haben wir uns etwas Neues einfallen lassen, um unseren Ort mit Ihnen gemeinsam wieder etwas sauberer und schöner zu machen. Wie Sie mitmachen können und was es mit diesem Aufkleber auf sich hat, lesen Sie in diesem Heft. Auch der Bauhof hat sich zusammen mit dem Bund Naturschutz Gedanken gemacht, wie wir unseren Ort bunter gestalten können. Zurzeit legt unser Bauhofteam in unseren Verkehrsinseln insektenfreundliche Staudenbeete und entlang der Fahrradwege an der Wächterhof- und der Harthauser Straße Blühstreifen als Pilotprojekte an. Falls es funktioniert, werden in den kommenden Jahren weitere Blühstreifen unsere Ortseinfahrten zieren. Ich bin gespannt, was in diesem Sommer alles blühen wird. Wenn Sie ebenfalls Lust haben, unsere Grünflächen zu gestalten, melden Sie uns im Rathaus die Fläche, die Sie pflegen möchten, und werden Sie „Grünflächenpate“. Einige Bürger*innen sind schon fleißig dabei, vielen Dank!

Auch das Spielplatz-Konzept nimmt Gestalt an. Gemeinsam mit dem AK Kind und Familie werden in diesem Jahr die ersten Plätze in Angriff genommen. So soll der Spielplatz an der Carl-Orff-Straße ein neues Gesicht bekommen und der Grillplatz am „Schlittenberg“ im Sommer wieder für Sie eröffnet werden. Welche Frühlingsaktionen Sie sonst noch unternehmen können und welche Projekte wir organisieren, um unserem Namen „Klimaschutzgemeinde“ gerecht zu werden, lesen Sie auf den kommenden Seiten. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie gerne mit. Nun wünsche ich Ihnen allen ein frohes Osterfest im Kreise Ihrer Familien. Mit besten Grüßen und bleiben Sie gesund!

Mindy Konwitschny, Erste Bürgermeisterin


Gremiumskolleg*innen, „die Nase in den Wind zu stecken und die Verantwortung anzunehmen.“ In Zukunft hofft er, dass die Zahl der Arbeitsplätze vor Ort mit der Zahl der Einwohner in Einklang gebracht werden kann, um die Einnahmen- und Ausgabensituation wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Last but not least hat Max Lachner (AFW) sich mit kurzen Worten seinen Vorrednern angeschlossen. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny hat abschließend zusammengefasst, dass sie sehr zuversichtlich sei, die Gemeinde mit diesen Haushaltsplanungen vorwärtszubringen. Sie sieht im antizyklischen Handeln der Gemeinde eine Pflicht, in der viele notwendige Investitionen wie die Sanierung der Erich Kästner-Grund- und Mittelschule und der Alten Apotheke sowie die Investition in die Verkehrsinfrastruktur getätigt werden, um die Wirtschaft in der Krise zu stärken.

AUS DEM GEMEINDERAT

Wie üblich wird mit dem Beschluss der Haushaltssatzung und der Aufstellung des Haushaltsplanes von jeder Fraktion ein Statement abgegeben. So ist allen Rednern der Verweis auf die Ausnahmesituation in der Pandemiezeit, aber auch der kritische Blick auf die Einnahmensituation und der noch kritischere Blick auf die Ausgabensituation gemeinsam gewesen. Roland Spingler (CSU) mahnt: „Wir leben von der Substanz!“ und „Die Investitionskosten müssen im Rahmen bleiben, die Folgekosten müssen wir im Auge behalten und zur rechten Zeit ‚nein‘ sagen!“ Gudrun Hackl-Stoll (Bündnis90/Die Grünen) sieht die Investitionen in Kinder, Bildung und Senioren als maßgebliche Pflicht an. Gleichzeitig sieht sie die Reduzierung der Rücklage auf das gesetzliche Mindestmaß kritisch. Herbert Reisnecker (SPD) fokussiert sich auf den Schuldenstand, der um mehr als 100 Prozent gestiegen ist und im Jahr 2023 die Marke von 12 Millionen Euro nach heutiger Rechnung erreichen wird. „Damit haben wir den höchsten Pro-Kopf-Schuldenstand im gesamten Landkreis!“ Otto Bußjäger (UB) motiviert seine

H.-S./APRIL 2021

Haushaltsreden zum Satzungsbeschluss

Der Haushaltsplan und die Satzung sind einstimmig verabschiedet worden. gmv

17


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./APRIL 2021

18

Bebauungsplan für ehemaligen Tengelmann-Parkplatz Schon im Juli 2020 ist eine mögliche Bebauung auf dem Gelände des ehemaligen Tengelmann/Edeka direkt am S-Bahnhof vorgestellt worden. Damals hat der Bauausschuss Bedenken bezüglich der Größe der Gebäude, der Überbauung, der Belichtung und den Abständen zum benachbarten (Tengelmann-) Gebäude geäußert. Peter Luedicke ist von der Gemeinde beauftragt, das Grundstück ortsplanerisch so zu gestalten, dass es sich zum einen in die Bebauung in Größe und Höhe einfügt und zum anderen die bestmögliche Lösung für gewerbliche Nutzung und Wohnbebauung ermöglicht. Er hat die damals eingebrachten Vorschläge umgesetzt und Anfang März auf Einladung der Ersten Bürgermeisterin Mindy Konwitschny im Bauausschuss präsentiert. Die beiden Baukörper – ein Punkthaus und ein rechteckiger Gebäuderiegel – entlang der Bahnhofstraße spiegeln die Bebauung auf der östlichen Seite der Schranke wider. Dabei hat sich schnell gezeigt, dass nicht das Punkthaus direkt an den S-Bahn-Gleisen das Problem ist, sondern das massive Erscheinungsbild des rechteckigen, etwa 33 Meter langen Gebäudes. Obwohl es schon weiter vom Fußgängerweg in das Grundstück versetzt worden ist, scheint es für einige Bauausschuss-Mitglieder zu massiv. Zugunsten einer Begrünung ist das Gebäude im Vergleich zur ersten Planung gekürzt worden, was aber auf den gezeigten Plänen nicht die Zustimmung des ganzen Gremiums hervorgerufen hat. Andrea Hanisch (UB) hat angeregt, bei einem Vor-Ort-Termin die Relationen zu bewerten. Strittig ist auch der Bau einer Unterführung gewesen, die etwa von der Einmündung Am Grenzweg unter die Bahnhofstraße zur beste-

henden Fußgängerunterführung auf der westlichen Seite der Bahnlinie führen müsste. Diese solle unterirdisch mit der schon bestehenden Unterführung am Bahnhof zusammengeschlossen werden. Größtes Hindernis für eine Zustimmung aus dem Gremium ist die Barrierefreiheit gewesen, die bei einer Unterführung mit Treppen nicht vorhanden sein kann. Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny hat auch auf die enormen Kosten verwiesen, die eine Unterführung verursachen würde. Man müsse mit mindestens 500.000 Euro rechnen, die Grundstücke müssten dafür noch zusätzlich erworben werden. Diese Idee wird im Gremium nicht weiterverfolgt. Rupert Franke (SPD) hat auch Umweltaspekte in den Bebauungsplan eingebracht und speziell auf die Lichtverschmutzung aufmerksam gemacht. Die entsprechenden Vorgaben werden in den Bebauungsplan aufgenommen. Auch die Fassadenbegrünung, die nicht bodenverwurzelt sein muss, wird in den Bebauungsplan als Möglichkeit der zusätzlichen Begrünung aufgenommen. Alle Ideen und Bedenken während der Diskussion werden vom Planer in die nächste Präsentation eingebaut. Das Gremium hat an diesem Abend den Bebauungsplan mit den einzuarbeitenden Zusätzen gebilligt und somit den nächsten Verfahrensschritt angestoßen. Die öffentliche Beteiligung wird, so die Erste Bürgermeisterin, aus der Bürgerschaft noch einige Anregungen bringen, die die Planung ergänzen. Der zeitliche Rahmen, der durch die Veränderungssperre bis September 2021 besteht und gegebenenfalls noch um ein Jahr verlängert werden kann, wird mit diesem Vorgehen eingehalten. gmv


Selbstverständlich werden die Einsatzkräfte angemessen von der Fachbereichsleiterin im Rathaus auf ihre Tätigkeit und die Besonderheiten der jeweiligen Einrichtung vorbereitet. In den Zeiten, in denen keine Vertretung notwendig ist, arbeiten die Fachkräfte aus dem Springerpool entweder mit speziellen Projekten in den Einrichtungen oder unterstützen die Verwaltung im Rathaus bei fachspezifischen Aufgaben. Die Bezahlung wird aufgrund der besonderen Flexibilität und Erfordernis an die Mitarbeiter*innen eine Stufe höher angesetzt. Die Einrichtung, die eine*n Mitarbeiter*in aus dem Springerpool bucht, übernimmt auch anteilig die Kosten, so dass eine Kostendeckung bis zu 100% möglich ist. Zunächst sollen aber immer die Springerpool-Einsatzkräfte des Trägers angefragt werden, um eine größtmögliche Flexibilität am Ort leisten zu können.

Die monatlichen Kosten (Personal- und Regiekosten) für den Springerpool werden auf 10.600 Euro geschätzt. Ein Wechsel aus dem Springerpool in eine Einrichtung in Festanstellung ist in Absprache möglich. „Wir werden den Leuten nicht im Weg stehen, wenn sie in unserer Gemeinde als Erzieher*in bleiben wollen. Jede Gruppe, die in unserer Gemeinde offen ist, ist für uns gut“, versichert Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny. Fraktionsübergreifend hat das Projekt große Zustimmung gefunden. Jetzt werden die einzelnen Träger über diese Möglichkeit, die in Kürze zur Verfügung stehen soll, informiert. Im Vorfeld sind die Überlegungen schon kommuniziert und das Interesse abgefragt worden. gmv

AUS DEM GEMEINDERAT

Mit der Etablierung eines sog. Springerpools sollen in Zukunft planbare und auch kurzfristige Ausfälle und Engpässe im Personalbereich der Kinderbetreuungseinrichtungen überbrückt werden, so Patricia Lang-Kniesner, im Rathaus verantwortlich für den Bereich Kinderbetreuung und Schulen. Die im Pool arbeitenden Erzieher*innen und Pfleger*innen haben die Möglichkeit, flexibel auf ihre veränderten Lebensumstände zu reagieren, z.B. wenn sie studieren möchten, bei der Rückkehr aus der Elternzeit u.a. Das vorgestellte Grundkonzept sieht für die derzeit 20 Einrichtungen am Ort einen kleinen Springerpool aus einer Fachkraft und einer Ergänzungskraft vor. Patricia Lang-Kniesner wäre glücklich, diese Stellen tatsächlich mit Vollzeitkräften besetzen zu können, wobei die Springer für ganze oder auch für halbe Tage von der Einrichtung pro Monat gebucht werden können.

H.-S./APRIL 2021

Springerpool unterstützt örtliche Kinderbetreuungseinrichtungen

19


AUS DEM GEMEINDERAT H.-S./APRIL 2021

20

Kurz notiert Sanierung der Mehrzweckhalle In der Gemeinderats- wie auch in der Bauund Liegenschaftsausschusssitzung im Februar und März sind Planungsleistungen für die Sanierung der Mehrzweckhalle vergeben worden. Die Beschlüsse sind einstimmig gefallen. Beauftragt wurden ein Architekturbüro, ein Ingenieurbüro für Heizung, Lüftung und Sanitär sowie Elektro- und ein Tragwerksplaner. Die beauftragte Summe setzt sich aus den wirtschaftlichsten Angeboten zusammen und beträgt etwa 800.000 Euro brutto. Die Vergaben liegen alle im Kostenplan. Erlass der Schulessensgebühren Da es bis auf die fixen Personalkosten keine Ausgaben für das Schulessen gegeben hat und somit auch keine Einnahmen durch die Zahlungen der Eltern gerechtfertigt sind, wird das Schulessensgeld für den Monat Januar erlassen und im Februar nur für die Kinder berechnet, die in der Notbetreuung anwesend gewesen sind. Durch die Pandemie-bedingten Ausfälle und das damit einhergehende HomeSchooling ist eine Präsenzbeschulung nicht möglich gewesen und somit auch die Ausgabe von Mittagessen entfallen. Diesem Vorgehen, dem eine dringliche Anordnung der Ersten Bürgermeisterin vorausgegangen ist, hat der Gemeinderat einstimmig entsprochen.

Erweiterung der Großtagespflege „Villa Glückskind“ Mit einem ebenfalls einstimmigen Beschluss hat der Gemeinderat die Erweiterung um eine Gruppe der Kinderbetreuungseinrichtung „Villa Glückskind“ befürwortet. Diese Gruppe, die in der Bahnhofstraße (ehemalige Fahrschule und Kosmetikstudio) gegenüber dem Seniorenzentrum ihren Platz finden wird, kann zehn Kinder aufnehmen. Der Träger überzeugt mit dem vorhandenen pädagogischen Personal. Der Nachteil für die Eltern ist die fehlende Kostenübernahme seitens der staatlichen Stellen. Denn diese Art der Betreuung wird für Kinder zwischen drei und sechs Jahren nicht bezuschusst. Die zweite Gruppe der „Villa Glückskind“ wird in den ehemaligen Gewerberäumen in der Bahnhofstraße 7 untergebracht, die Kosten für den Umbau sowie die Miete zzgl. Nebenkosten werden wie bei allen Einrichtungen von der Gemeinde getragen. Ermäßigung der Betreuungsgebühren Für Eltern, deren Einkommen unter 35.000 Euro bzw. unter 55.000 Euro brutto liegt, kann auf Antrag die Gebühr für den Besuch einer Kinderbetreuungseinrichtung durch ihr Kind bzw. ihrer Kinder reduziert werden. Der Haupt-, Sozial- Werk- und Finanzausschuss hat jetzt beschlossen, dass dies nicht mehr nur für Kinder in Kindergärten und Kinderkrippen gilt, sondern für alle Kinderbetreuungseinrichtungen, die nach dem BayKiBiG gefördert werden. Damit sind auch Großtagespflegen und der Hort inbegriffen. Dieser Änderung stimmte der Ausschuss zu. gmv

Redaktionsschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2021, 12 Uhr


Die Entscheidung hat in der lange diskutierten Frage Klarheit geschaffen. Damit kann die Gemeinde nun die Planung für die Erich KästnerGrund- und Mittelschule vorwärtsbringen. Da das Schulgebäude teils veraltet ist und Räume fehlen, wird hier eine Sanierung und Erweiterung benötigt. Mögliche Szenarien dafür sollen als nächster Schritt in einer Machbarkeitsstudie untersucht werden. gmv

AUS DEM RATHAUS

Ende Februar entschied sich der Zweckverband Staatliche weiterführende Schulen im Südosten des Landkreises München für Hohenbrunn als Standort für die neue Realschule im südöstlichen Landkreis. Ausschlaggebend war insbesondere die größere Entlastung für die bestehende Schule in Neubiberg im Vergleich zu dem vorgeschlagenen Standort in Höhenkirchen-Siegertsbrunn sowie die Nähe des Standorts zum S-Bahnhof.

H.-S./APRIL 2021

Nach Realschul-Entscheidung: Volle Konzentration auf Erich Kästner-Schule

21


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

22

Bürgerinformation im Online-Modus Bürgerinformation im Livestream statt Bürgerversammlung in der Mehrzweckhalle: Auf dieses ungewohnte Format musste die Gemeindeverwaltung am 16. März kurzfristig ausweichen, weil die steigenden Inzidenzwerte von weit über 50 im Landkreis München und in unserer Gemeinde es leider unmöglich machten, eine Präsenzveranstaltung verantwortungsvoll durchzuführen. So gab Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny ihren Rechenschaftsbericht für das Jahr 2020 über Video ab. Auch Landrat Christoph Göbel schaltete sich im Livestream zur Veranstaltung dazu, richtete sein Grußwort an die Bürger*innen und beantwortete einige vorab gestellte Fragen zum Kiesabbau. Dieser bewegt weiter viele Bürger*innen in der Gemeinde, das wurde bereits vor der Veranstaltung noch einmal deut-

lich: Eine Gruppe engagierter Bürger*innen zeigte vor der Mehrzweckhalle mit Transparenten ihren Protest gegen das beantragte Kiesabbau-Vorhaben. In ihrem Vortrag und im Frageteil machte Bürgermeisterin Konwitschny klar, dass noch nichts entschieden ist. Derzeit laufen Vorbereitungen sowohl für einen potenziellen städtebaulichen Vertrag mit dem Antragsteller als auch für die mögliche Ausweisung von Konzentrationsflächen für Kiesabbau in einem Teilflächennutzungsplan.


Beide Optionen stehen der Gemeinde offen, sollte der Landkreis die Genehmigung des Antrags zum Kiesabbau der Gemeinde in Aussicht stellen. Die Gemeinderatsmitglieder verdeutlichten in einem fraktionsübergreifenden Statement, dass es ihnen wichtig ist, bei der gegebenen Rechts- und Sachlage das Beste für die Mitbürger*innen zu erreichen. Bürgermeisterin Konwitschny berichtete außerdem ausführlich über die Ortsentwicklung und Bauleitplanung, die den Gemeinderat im vergangenen Jahr beschäftigten. So soll in einigen Gebieten im Ort eine Nachverdichtung ermöglicht werden, zudem steht die Neugestaltung der Ortsmitte im Fokus. Hier sind die

Für das laufende Jahr 2021 kündigte die Bürgermeisterin unter anderem an, dass der Gemeinderat an einem umfassenden Rad- und Fußwegekonzept arbeiten wird. Zudem stehen mit dem Energienutzungsplan und dem Ausbau der E-Ladeinfrastruktur Projekte im Rahmen der Klimaschutzgemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn an. Abschließend kündigte Konwitschny an, dass es auch in Zukunft zahlreiche Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung zu verschiedenen Themen geben wird – online und sobald möglich, auch wieder als Präsenzveranstaltung im direkten Kontakt. gmv

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Bürger*innen explizit dazu aufgerufen, sich zu beteiligen und ihre Ideen und Vorstellungen einzubringen. Viel passiert ist im vergangenen Jahr zudem im Bereich Kinder und Jugend: Die Großtagespflege wurde deutlich ausgebaut, zudem steht das neue Kinderhaus an der Ostersteigstraße kurz vor der Eröffnung. In den Schulen stand das Thema Digitalisierung im Vordergrund: Beide gemeindlichen Schulen wurden schon Anfang 2020 umfangreich mit technischer Infrastruktur, Geräten und Software ausgestattet. Jetzt während der Ausfälle durch die Corona-Pandemie setzen sie diese gerade auch für den Distanz- und Wechselunterricht ein.

23


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

24

Bürgerdialog: Windenergie im Höhenkirchner Forst Die Nachbargemeinden Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Oberpframmern und Egmating sowie die beiden Landkreise München und Ebersberg haben sich in einer Arbeitsgemeinschaft Windenergie Höhenkirchner Forst (ARGE) zusammengeschlossen, um die Errichtung von Windenergieanlagen im Höhenkirchner Forst gemeinsam zu prüfen und eine mögliche Umsetzung im Sinne der Gemeinden zu beeinflussen. Am 17. März wurden nun die Ergebnisse von Voruntersuchungen in einem Online-Bürgerdialog vorgestellt. Moderiert von Bettina Raschke begrüßten Bürgermeisterin Mindy Konwitschny als Sprecherin der ARGE und Landrat Christoph Göbel die Teilnehmer. Anschließend erläuterte zunächst Dr. Willie Stiehler von der Energieagentur Ebersberg-München den Stand der Energiewende in der Region: Der Anteil erneuerbarer Energien in den drei Gemeinden der ARGE liegt demnach aktuell zwischen 13% in Egmating und 23% in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Robert Sing vom Ingenieurbüro Sing ging auf die Untersuchungen ein, die konkret zu den drei potenziellen Windkraftanlagen im

Höhenkirchner Forst durchgeführt wurden. Die artenschutzrechtlichen Kartierungen ergaben demnach keine entscheidenden Belange, die dem Projekt entgegenstehen – wobei die finale Bewertung der Unteren Naturschutzbehörde obliegt. Die Windmessungen bezifferten die mittlere Windgeschwindigkeit auf Nabenhöhe auf 5,7 m/s. Damit ist mit jährlichen Erträgen von 10 bis zu 11,3 Millionen kWh pro Windenergieanlage zu rechnen. Auf Basis der jetzigen Rahmenbedingungen und der zu erwartenden Kosten sind die Voraussetzungen für einen rentablen Betrieb gegeben. Schließlich stellte Prof. Dr. Sören Schöbel-Rutschmann von der TU München Visualisierungen vor, die zeigten, wie die Windkraftanlagen von unterschiedlichen Standorten in den drei Gemeinden wahrgenommen werden würden. Die Fragen der teilnehmenden Bürger*innen gingen anschließend per Chat ein. Bürgermeisterin und Sprecherin der ARGE Mindy Konwitschny sowie Egmatings Bürgermeisterin Inge Heiler und Oberpframmerns Bürgermeister Andreas Lutz betonten in dieser Runde übereinstimmend, dass die Windenergie


Die nächsten Schritte in der ARGE werden mit umfassender Beteiligung der Bürger*innen diskutiert werden. Dass daran großes Interesse besteht, zeigte sich auch an der regen Be-

AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

als ein möglicher Weg für den Ausbau der nachhaltigen Energieversorgung untersucht wird – konkrete Entscheidungen werden erst später fallen. Ziel sei jedoch, zur Energiewende beizutragen und die CO₂Emissionen zu senken, so die Bürgermeister*innen. Weitere Fragen drehten sich unter anderem um die Abstandsregelung, die Lautstärke und den Schattenwurf der potenziellen Windräder. Dabei wurden auch Sorgen von Bürger*innen um den Erhalt des Landschaftsbildes deutlich. Wie sich Bürger*innen an einem möglichen Projekt beteiligen können, wird noch ausgelotet. Klar sei jedoch, dass die Wertschöpfung in der Region bleiben solle, so die Referenten.

teiligung an der Veranstaltung. Bis zu 360 Teilnehmer waren gleichzeitig online und stellten insgesamt mehrere hundert Fragen im Chat. Sollten Fragen offen geblieben sein, so können sich alle Interessierten gerne an die Energieagentur oder die beteiligten Gemeinden wenden. Die Informationen sind auf der Website der ARGE nachzulesen: www.windenergiehoehenkirchner-forst.de gmv

25


#ALL

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

Ramadama mal anders - #ALLEZUSAMMEN

Dieses Jahr läuft vieles anders, das gilt auch für unsere jährliche Ramadama-Aktion. In den vergangenen Jahren haben viele Helfer an einem Tag gemeinsam „zsammgramt“ und Müll und Unrat auf den Spazierwegen und im Wald gesammelt. Für dieses Jahr haben sich Bauhof, Bürgermeisterin und Umweltbeauftragte eine besondere Aktion überlegt: Auch „auf Abstand“ können Sie so alle mithelfen, unseren Ort sauber zu halten und die Umwelt von Plastik- und anderem Müll zu befreien.

H.-S./APRIL 2021

K

AUS DEM RATHAUS

MMEN

U E Z SA

So funktioniert’s: 1. Kleben – Im Gemeindeblatt finden Sie auf der letzten Seite einen Aufkleber für die Aktion. Diesen können Sie auf eigene Müllbeutel kleben und so mitmachen. 2. Sammeln – Sammeln Sie beim Spaziergang, bei der Joggingrunde oder beim

26

Harmonie in Körper, Geist & Seele

Birgit Edel Unterstützung & Begleitung bei - Ängsten - Trauer - Problembewältigung - Entscheidungsfindung Beratung auch telefonisch möglich

 08102 -784 399 • www.birgitedel.de

Gassi-Gehen mit Ihrem Hund Müll und herumliegenden Unrat in Ihrem Beutel. 3. Abgeben – Stellen Sie den gesammelten Müll an unseren neu eingerichteten Sammelplätzen ab – am besten am Wochenende, der Bauhof wird zunächst immer montags die abgestellten Säcke abholen. 4. Profis trennen – Flaschen und Kartons bitte möglichst separat vom Restmüll sammeln und abgeben! 5. Und von vorn – Weitere Aufkleber liegen im Rathaus und in Geschäften im Ort zum Mitnehmen aus. Geben Sie nicht benötigte Aufkleber aus dem Gemeindeblatt auch gerne weiter! Unsere Sammelplätze finden Sie hier: - Kirchenweg, an der Mauer bei der S-Bahn - Miesbacher Straße, Ecke Neugrundweg - Sportplatzstraße beim Bauhof - Nähe Schlittenberg am Ayinger Weg - Carl-Orff-Straße beim Kunsthäusel - Ostersteigstraße an den Kleingärten - Altlaufstraße bei der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen #ALLEZUSAMMEN – Ramadama mal anders – Danke fürs Mithelfen! gmv und Dorothee Stoewahse, Umweltbeauftragte Apropos aufräumen… An einigen Plätzen im Ort, insbesondere an der BlueBox, häuft sich in letzter Zeit der Müll in auffälliger Weise. Auch sind vor allem Flaschen und Scherben eine Gefahr für die nächsten, die die Anlagen benutzen wollen. Deshalb der Appell der Gemeindeverwaltung an alle: Bitte lassen Sie keinen Müll liegen, und nehmen Sie Flaschen und Verpackungen wieder mit nach Hause! gmv


Wir haben für Sie geöffnet und freuen uns auf Ihren Besuch oder Ihre Vorbestellung. Es grüßt der Frühling und die Blumen-Mädel

info@blumenmattukat.de www.blumenmattukat.de

Unser Café Lieblingsplatz bietet am Samstag und Sonntag To-Go an.

H.-S./APRIL 2021

Inh. Gabi Wölfl

Rosenheimer Straße 11a 85635 Höhenkirchen Telefon 08102/785507

Es gibt viel Leckeres zum Essen und zum Trinken. Wir freuen uns auf euch – Nur die Öffnung ist noch ein dickes ? Martin mit Familie und Team

Das Blumenteam Mattukat wünscht dem ETC alles Gute. enteam Mattukat Lydia, Lisa und ich, em ETC alles Gute. Gabi Wölfl, wir lassen Lisa und ich, uns was einfallen. ölfl, wir Jederzeit. lassen Extra für Sie. was einfallen. it. Extra fürEine Sie. blumige Oase wartet auf Sie. blumigeKommen`s Oase einfach vorbei, tet auf Sie. wir freuen uns auf Sie. `s einfach vorbei, uen uns auf Sie.

27

Alles t

Öffnungszeiten: Di – So 9 - 20 Uhr, warme Küche bis 18o Uhrgo

Junges Pärchen mit 2 Kindern sucht dringend kl. Häuschen mit Garten in Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu mieten.

Tel. 08102 / 78 55 07


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Mit Rücksicht unterwegs Gerade während der Corona-Pandemie haben mehr Menschen als sonst das Spazierengehen, Laufen oder Radfahren für sich entdeckt. Sei es in und um unseren Ort oder für Sport an der frischen Luft - nehmen Sie bitte Rücksicht aufeinander und auf die Umwelt. Abgasvermeidung und Lärmschutz an der Bahnschranke: Schranke unten heißt Motor aus – das ist nicht nur eine Vorschrift der Straßenverkehrsordnung, sondern auch besser für die Umwelt und angenehmer für alle, die zu Fuß oder mit dem Rad ebenfalls warten.

Rücksicht beim Gassi-Gehen: Bitte haben Sie Verständnis, dass manche Menschen ängstlich auf freilaufende Hunde reagieren und nehmen Sie Ihren Hund an die Leine, wenn Ihnen andere Menschen begegnen. Beachten Sie bitte die allgemeine Leinenpflicht und nehmen Sie Ihren Hund bitte auch im Wald und in waldnahen Gebieten an die Leine. Radfahrer und Fußgänger: Bitte beachten Sie sowohl als Fußgänger wie auch als Radfahrer die entsprechende Beschilderung entlang unserer Gehsteige. Steigen Sie lieber einmal mehr vom Rad oder weichen Sie aus, bevor ein Unfall passiert. Vielen Dank! gmv

Wochenmarkt sucht neue Anbieter Für unseren Wochenmarkt mit Bioprodukten jeden Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr suchen wir weiterhin Anbieter. Wer mit seinen Waren das Angebot unseres kleinen, aber feinen Wochenmarktes ergänzen möchte, ist herzlich eingeladen.

28

Stellen Sie Ihren Wagen einfach auf dem Platz in der Bahnhofstraße 26 – 28 gegenüber der Kreissparkasse im Ortsteil Siegertsbrunn ab und fühlen Sie sich herzlich willkommen! Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Gemeindeverwaltung. gmv


29

H.-S./APRIL 2021

AUS DEM RATHAUS


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Lärmschutz in allen Ohren Aufgrund einiger Nachfragen an dieser Stelle nochmals Informationen zum nachbarschaftlichen Lärmschutz.

des Rasenmähers, auch andere „lautstarke“ Arbeiten im und um das Haus werden dort geregelt.

Wenn der Rasenmäher Sonntagnachmittag brummt, dann wird das auch dem friedlichsten Nachbarn schnell zu viel. Denn Toleranz ist das eine was man erwarten kann, zuerst aber kommt die eigene Rücksicht. Für die, die Rücksichtnahme nicht kennen, gibt es rechtliche Bestimmungen, die auch in unserer Gemeinde gelten. Darin ist nicht nur der Einsatz

So dürfen an Sonn- und Feiertagen sowie an Werktagen zwischen 20 und 7 Uhr nicht benutzt werden: Rasenmäher, Vertikutierer, Heckenscheren, Kettensägen und Zerkleinerer mit Elektro- und Verbrennungsmotor, Rasentrimmer mit Elektromotor sowie Wasserpumpen und Schneefräsen. Besonders laute Gartengeräte dürfen an Sonn- und Feiertagen, an Werktagen zwischen 17 und 9 Uhr sowie an Werktagen zwischen 13 und 15 Uhr nicht benutzt werden. Hierzu zählen: Laubbläser/–sammler mit Elektro- und Verbrennungsmotor und Rasentrimmer mit Verbrennungsmotor (ohne Umweltzeichen der EU). Die Ruhezeiten gelten natürlich auch für alle anderen lauten Arbeiten wie Löcher in die Wände bohren, Nägel in selbige schlagen und ähnliches. An Sonn- und Feiertagen sind auch solche Arbeiten grundsätzlich nicht erlaubt.

30

Neue Methoden für Beauty-Korrekturen Verbessern Sie Ihr Hautbild mit sanften Hautschälungen, Meso-Unterflutungen, Sauerstoffduschen, Laser und Ultraschall. Das neue System lässt Ihre Haut optisch um Jahre verjüngen. Ich freue mich auf Sie!

Der erste Gedanke beim Griff zu Rasenmäher, Hammer und Bohrmaschine sollte also immer den lieben Nachbarn gelten. Erst dann die Maschine anwerfen, wenn sich keiner daran stören kann. Bitte denken Sie auch an den rücksichtsvollen Umgang mit dem Lautstärkenregler an Fernseher und Radio. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der 32. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes. gmv



32

H.-S./APRIL 2021

AUS DEM RATHAUS


33

H.-S./APRIL 2021

AUS DEM RATHAUS


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH

Mobil in den Landkreisen den Menschen, die überwiegend zu Fuß, mit dem Rad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und nur gelegentlich auf eine Autofahrt angewiesen sind.

Umfrage zu Mitfahrbänken gestartet Wie die Menschen in der Region die Mitfahrbänke nutzen, wollen die Energieagentur Ebersberg-München und das internationale Forschungsprojekt MELINDA herausfinden. Ziel der Umfrage ist die Verbesserung und der Ausbau der Mitfahrbänke, um den Menschen auf dem Land mehr Mobilität zu ermöglichen. Denn wer dort mobil sein will, für den ist das Auto leider meist noch eine notwendige Wahl. Carsharing-Vereine leisten heute schon einen Beitrag, um die Flut von Autos, auch auf dem Land zu reduzieren. Eine weitere alternative Form der Mobilität ermöglichen die Mitfahrbänke. Diese Bänke und ihre markanten Schilder sieht man immer häufiger in den Gemeinden der Region. Sie helfen vor allem

Mitfahrbänke setzen dabei auf ein solidarisches Prinzip: Wenn man im Auto unterwegs ist und Platz im Auto hat, dann kann man noch eine weitere Person mitnehmen, die in die gleiche Richtung unterwegs ist. Diese Idee kennen viele als Trampen oder per Anhalterfahren. Im Kern ist eine Mitfahrbank genau das – und baut die Idee weiter aus. Denn statt an einer gefährlichen Stelle an einer Straße stehen zu müssen, verlagern die Mitfahrbänke den Anhaltepunkt an besser zu überblickende Orte. Das hat für beide Seiten Vorteile: Wer wartet, fühlt sich sicherer, wer mitnehmen möchte, kann schon vorausschauend fahren und achtgeben, ob jemand mitgenommen werden möchte. Weil es vor allem um lokale Strecken von Dorf zu Dorf oder um die Fahrt zum nächsten Bahnhof geht, kennen sich viele Menschen ohnehin schon. Falls

34

IHRE SCHREINEREI Zeit für Neues – Möbelträume nach Mass ob Garderobe, Küche oder Schränke. Wir planen und fertigen individuell für Sie. FRIEDRICH-BERGIUS-STR.6 85662 HOHENBRUNN TEL: 08102 - 99 99 070 EMAIL: POST@INOFACTUR.DE

Tanja Vogltanz und WWW.INOFACTUR.DE Matthias Schmadalla


Was sich noch verbessern lässt, das möchte eine Umfrage im Rahmen des Forschungsprojekts MELINDA herausfinden. Das internationale Projekt beschäftigt sich mit Lösungen für klimafreundliche Mobilität im Alpenraum. In Oberbayern ist die Energieagentur EbersbergMünchen Projektpartner. Nehmen Sie jetzt an der Umfrage (Dauer ca. 5 Minuten) teil und nutzen die Chance auf ein Wochenende mit einem Tesla Model 3 oder alternativ einen Wertgutschein für die Angebote der MVG (je mit einem Gesamtwert von ca. 350 Euro).

AUS DEM RATHAUS

Außerdem erhalten zehn zufällig ausgeloste Teilnehmende noch ein Mitfahr-Überraschungspaket (mit Edelstahl-Trinkflasche, Powerbank und weiteren nützlichen Überraschungen) der Energieagentur! Eine Teilnahme ist unter umfrage.energieagentur-ebe-m.de, per Einscannen des QRCodes oder über einen Umfragebogen in den Rathäusern Ihrer Gemeinde möglich. Das Gewinnspiel endet am 30. April 2021, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Benjamin Hahn, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

H.-S./APRIL 2021

nicht, lernen sich Menschen aus der Region untereinander kennen. Das stärkt auch die Dorfgemeinschaft!

CHRISTIAN ZIMMER IMMOBILIEN Am Markt 4 • 85635 Höhenkirchen-Sieg. • Tel. 08102 / 99 99 90

Profitieren Sie von unserer Erfahrung, vorgemerkten Interessenten und erzielen Sie durch uns den besten Preis für Ihr Objekt!

35

SIE WOLLEN VERKAUFEN? Wir haben Ihren Käufer schon!

www.zimmer-immo.de


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Energieagentur Ebersberg-München gGmbH

Umweltfreundlicher Frühjahrsputz Das Frühjahr ist die beste Zeit, um Haus und Wohnung gründlich auszumisten und zu putzen. Viele Putzmittel enthalten eine unüberschaubare Vielfalt von Chemikalien und Zusatzstoffen. Diese verbrauchen nicht nur bei der Herstellung Energie, sondern auch noch

I hr S pezialist für S chnitt und F arbe

Frohe

Ostern 36

nach Gebrauch: Denn das Abwasser muss in den Klärwerken mit hohem Energieaufwand gereinigt werden. Für die Umwelt und unsere Gesundheit können die Stoffe schädlich sein. Phosphonate, Konservierungsmittel, Duftund Farbstoffe reichern sich in der Umwelt und in Organismen an und schädigen Gewässerorganismen. Gut zu Haut und Umwelt sind Putz-, Spülund Reinigungsmittel in Bio-Qualität. Achten Sie auf ökologische Produkte, die ohne tierische und erdölbasierte Inhaltsstoffe auskommen, denn die sind klimafreundlicher und weniger schädlich für Ihre Gesundheit. Das EU Ecolabel und das Umweltzeichen Blauer Engel helfen bei der Wahl. Je weniger, desto besser: Das gilt sowohl für die Dosierung von Wasch- und Reinigungsmitteln als auch für die Verpackung. Nachfüllpackungen, Verpackungen aus Recyclingkunststoffen, Konzentrate und Zapfstationen helfen, Verpackungsmüll zu reduzieren. Und nicht die Packungsgröße zählt, sondern die Ergiebigkeit.

Münchner Straße 4 . Höhenkirchen Tel. 08102/39 21 . www.loitfelder.com

Reinigungsmittel selber machen: Was vor 100 Jahren für Sauberkeit gesorgt hat, nämlich Natron, Soda, Essigessenz, Zitronensäure


Köpfchen statt Chemiekeule: Einweichen, die richtigen Hausmittel wählen und, wenn es sein muss, auch einfach mal schrubben oder Hilfsmittel wie eine Saugglocke zur Hand nehmen, ist besser, als aggressive Mittel einzusetzen. Denn die sind häufig ätzend und gesundheitsschädlich. Desinfektionsmittel sind im Haushalt eher schädlich, sie fördern Allergien und Resistenzen. Für angemessene Hygiene reichen ganz normale Putzmittel aus.

AUS DEM RATHAUS

Damit Putztücher und Schwämme keine Keimschleudern werden, müssen sie häufig ausgetauscht werden. Wiederverwendbare Putztücher aus Baumwolle kann man ganz einfach in der Waschmaschine bei 60 Grad reinigen. Auch alte Leintücher, Geschirrhandtücher und T-Shirts eignen sich hervorragend als Putzlappen. Ein komplett natürlicher, kompostier- und sogar maschinenwaschbarer Ersatz für die typischen Kunstoffschwämme ist die Luffa-Gurke. Bei allen Fragen zum Thema Energie steht Ihnen unser unabhängiges Expertenteam mit vielen, zum Großteil kostenlosen Beratungsangeboten gerne ratgebend zur Seite: Telefon 08092 / 330 90 30 oder 089 / 277 80 89 00 , E-Mail an info@ea-ebe-m.de, alle Infos unter www.energieagentur-ebe-m.de/Privatpersonen/Energieberatung Bärbel Zankl Dipl.-Ing. (FH)

H.-S./APRIL 2021

und Kernseife, liegt wieder voll im Trend. Die Hausmittel machen nicht nur sauber, sie kommen auch mit weniger Verpackung aus und sind vergleichsweise günstig. In Büchern und auf Internetseiten findet man die einfachen Rezepte, um die wenigen Zutaten optimal einzusetzen, z. B. unter https://utopia.de/ratgeber/hausmittel-putzmittel-reinigungsmittelselber-machen/

37


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Landkreis München

Landkreis initiiert Corona Nothilfe Mit Spendengeldern soll Menschen unbürokratisch geholfen werden, die durch die Coronakrise in Not geraten sind Je länger die Pandemie andauert, desto mehr Menschen geraten in Not – auch im Landkreis München. Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit, Mini-Jobverträge werden kurzerhand gekündigt, die Aussichten auf eine neue Arbeitsstelle sind gering. Vielen Menschen sind mittlerweile in existenziellen Schwierigkeiten, auch wenn Bund und Freistaat zur Abhilfe zahlreiche Gesetzesänderungen und Hilfsprogramme auf den Weg gebracht haben. Sowohl bei den Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände als auch bei Tischen und Tafeln ist ein deutlich gestiegener Unterstützungsbedarf spürbar.

Kooperation mit Wohlfahrtsverbänden

38

Dass auch der Landkreis seinen Bürgerinnen und Bürgern Hilfe anbieten will, darin waren sich am Montag sämtliche Mitglieder des Kreisausschusses einig. Nachdem eine unmittelbare finanzielle Hilfe durch den Kreishaushalt aus rechtlichen Gründen aber nicht möglich ist, wurde die Idee eines spendenfinanzierten Nothilfefonds geboren. Der

Fördertopf, der sich aus Zuwendungen von Privatpersonen und Firmen speisen soll, die von der Corona-Pandemie nicht oder nicht so stark in Mitleidenschaft gezogen worden sind, soll von den Wohlfahrtsverbänden und Nachbarschaftshilfen verwaltet und bewirtschaftet werden. Diese können unbürokratisch Hilfe leisten, beispielsweise durch Sachspenden, Begleichung unaufschiebbarer Zahlungen wie ausstehender Wohnnebenkosten, die zu einer Kündigung führen könnten, oder Lebensmittelspenden. Das Landratsamt unterstützt die Wohlfahrtsverbände bei der Bewerbung des Spendenfonds. „Manchmal ist es schwieriger als gedacht, konkrete, vor allem finanzielle Hilfe zu leisten“, kommentiert Landrat Christoph Göbel die Darstellung der Rechtslage. Umso zufriedener zeigt sich der Landrat über die am Ende gefundene Lösung. „Mit dem spendenbasierten Nothilfefonds können wir den Bürgerinnen und Bürgern in unserem Landkreis in Zusammenwirken mit Wohlfahrtsverbänden und Nachbarschaftshilfen unbürokratisch und vergleichsweise kurzfristig ganz konkrete Hilfsangebote machen – Unterstützung, die schnell und an der richtigen Stelle ankommt.“

AyingerGlaserei Meisterbetrieb Inh. Yvonne Weishaupt

Kaltenbrunner Str. 1

85653 Aying

T: 08095 870955

Mail: info@ayinger-glaserei.de

www.ayinger-glaserei.de Reparaturen – Innenausbau mit Glas – Duschen – Kleinaufträge Glastüren – Schiebetüren – Spiegel nach Maß


Kosten für Gebärdensprachdolmetscher und Taubblinden-Assistenten werden vom Landratsamt erstattet Um im Aufklärungsgespräch vor der CoronaImpfung alle gesundheitlichen Fragen klären zu können, ist eine gute Verständigung mit dem medizinischen Personal äußerst wichtig. Eine besondere Bedeutung kommt hierbei gehörlosen und taubblinden Bürgerinnen und Bürger zu, die zur reibungslosen Verständigung oftmals auf Dolmetscherleistungen angewiesen sind. Die Kosten hierfür werden vom Landratsamt erstattet. Alle Bürgerinnen und Bürger, die für die Corona-Impfung die Leistung eines Gebärdensprachdolmetschers oder einer TaubblindenAssistenz in Anspruch nehmen möchten, werden gebeten, diese selbstständig zu organisieren. Zur Kostenübernahme kann die Rechnung kann an folgende Adresse gestellt werden: Landratsamt München

Ref. 3.2 Corona-Rechnungen Postfach 90 07 51 81507 München Hintergrund Die Kosten für Gebärdendolmetscher zählen nach Mitteilung des Bundesministeriums für Gesundheit zu den Impfkosten bzw. den Kosten für den Betrieb der Impfzentren gemäß der Coronavirus-Impfverordnung und können deshalb nicht über die Krankenkassen abgerechnet werden. Den Kreisverwaltungsbehörden werden diese Kosten im notwendigen Umfang über die Impfzentrenkostenerstattungsrichtlinie vom Freistaat Bayern erstattet.

AUS DEM RATHAUS

Mit dem Dolmetscher zur Impfung

H.-S./APRIL 2021

Landkreis München

Wer sich vorab über die Abläufe im Impfzentrum informieren möchte, findet dazu unter www.stmgp.bayern.de/gebaerdensprache einen Film in Gebärdensprache. Gehörlose können die Coronavirus-Hotline per Fax unter 09131 6808-2202 kontaktieren.

39


AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

40

Datenschutzhinweise Datenschutzhinweise nach Art. 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für das Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn: 1. Diese Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit der Veröffentlichung personenbezogener Daten im Rahmen der Herausgabe des Gemeindeblatts der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn. 2. Verantwortlich für die Erhebung der personenbezogenen Daten ist die Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Rosenheimer Str. 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102-88-0, E-Mail: rathaus@ hksbr.de 3. Die externe Datenschutzbeauftragte der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn erreichen Sie unter: Secure Consult GmbH & Co. KG, Frau Carmen Dohmen, Keplerstr. 5, 86529 Schrobenhausen, Tel.: 082529094110, E-Mail: datenschutz@secureconsult.com 4. Ihre Daten werden zum Zweck der gemeindlichen Öffentlichkeitsarbeit erhoben und verarbeitet. 5. Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten ist die Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1a DSGVO auf freiwilliger Basis. 6. Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an: • typeo – Kommunale Kommunikation, Höhenkirchen-Siegertsbrunn • Fibo-Druck, Neuried • alle Haushalte der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Leser des Gemeindeblatts (inkl. Online-Ausgabe) 7. Die eingereichten Daten werden digital und in Druckform für archivarische und historische Zwecke dauerhaft aufbewahrt. 8. Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

• Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). • Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO). • Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die o.g. öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. • Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz. Örtliche Vereine und Institutionen haben die Möglichkeit, Beiträge des öffentlichen Interesses einzureichen. In diesem Zusammenhang werden unter Umständen personenbezogene Daten veröffentlicht. Die Erhebung dieser Daten erfolgt auf freiwilliger Basis gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO. Eingereichte Beiträge können von uns nur dann veröffentlicht werden, wenn die Autoren versichern, dass eine Einwilligung zur Veröffentlichung seitens der betroffenen Personen vorliegt.


Ist Ihre Homepage zu langsam?

Wir gestalten Ihre Webseite individuell, übersichtlich und schnell.

typeo

Das Team von typeo – Veronica Langer und Karin Sieber

08102/987 87 89 www.typeo.de


42

H.-S./APRIL 2021

AUS DEM RATHAUS



AUS DEM RATHAUS H.-S./APRIL 2021

Zahlen, Daten, Fakten Geburtstage

01. April 01. April 05. April 05. April 06. April 06. April 07. April 08. April 09. April 10. April 10. April 12. April 12. April 15. April 16. April 18. April 19. April 24. April 24. April

Dreher Lore 80. Geb. Jauernig Hille 90. Geb. Groß Sieglinde 85. Geb. Kania Christel 92. Geb. Steiner Gottfried 91. Geb. Wahle Siegfried 91. Geb. Spielberger Irma 80. Geb. Kolodziej Klaus 70. Geb. Mayer Amalie 90. Geb. Heider Helga 80. Geb. Meinel Monika 75. Geb. Jenke Edelgard 85. Geb. Reiser Inge 85. Geb. Steiner Sibylle 70. Geb. Brand Dieter Simon 80. Geb. Dierl Dorothea 85. Geb. Lemanczik Anna 90. Geb. Collmer Bernd 70. Geb. Geißler Veronika 75. Geb.

26. April 29. April 29. April 29. April 30. April 30. April

Wachter Roswitha 80. Geb. Biller Josef 85. Geb. Blech Günter 80. Geb. Erlbeck Reinhold 80. Geb. Freymann Heide 80. Geb. Küpper Brigitte 75. Geb.

55. Hochzeitstag

01. April 29. April

Prechtl Erika und Reiner Duttler Heidemarie und Herbert

65. Hochzeitstag 28. April

Brandt Hedwig und Lothar

Einwohnerzahlen im Februar 2021 11.125 Einwohner 37 Zuzüge / 22 Wegzüge

Redaktionsschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2021, 12 Uhr 44

Praxis für Zahnheilkunde

Dr. med. dent. Horst Riemensperger Biete attraktive Stelle als

ZMA

(m/w/x)

in Teilzeit, sofort oder später, auch Wiedereinsteiger Bewerbungen bitte an: Praxis Dr. H. Riemensperger, Bahnhofstraße 1a, 85635 Höhenkirchen Tel: 08102/55 66, Mail: praxis.dr.riemensperger@t-online.de


Falls Sie also möchten, dass Ihr Geburtstag unter der Rubrik „Zahlen, Daten, Fakten“ im Gemeindeblatt steht, füllen Sie bitte das Formular auf der Seite 42 aus und

schicken Sie es ans Rathaus zurück (bitte spätestens 6 Wochen vor Ihrem Geburtstag, per Post oder per E-Mail an: gabriele. wehner@hksbr.de). Zusätzlich werden die Gemeindebürger*innen im entsprechenden Alter in den kommenden Monaten auch von der Verwaltung angeschrieben. An dieser Stelle werden wir dann künftig den Jubilar*innen gratulieren, die eine Einverständniserklärung abgegeben haben. Die persönlichen Glückwünsche der Bürgermeisterin erhalten Sie in jedem Fall rechtzeitig zu Ihrem Jubeltag! gmv

AUS DEM RATHAUS

Künftig werden an dieser Stelle nicht mehr automatisch alle hohen Geburtstage und Hochzeitstage von Gemeindebürger*innen veröffentlicht. Aus datenschutzrechtlichen Gründen müssen wir diese Rubrik künftig anders gestalten. Die Verwaltung muss aufgrund der Rechtslage vor der Veröffentlichung das Einverständnis jedes Jubilars und jeder Jubilarin einholen.

H.-S./APRIL 2021

Gratulation künftig nur noch mit Einverständniserklärung

45


Bürgermeisterin Mindy Konwitschny gratuliert zur Geburt von ...

H.-S./APRIL 2021

Leah Reischl geboren am 21. Februar 2021 in Starnberg Gewicht: 3.600 g Größe: 53 cm Die stolzen Eltern und Geschwister freuen sich sehr!

Reisebüro FF&Meer GmbH Josef-Frankl-Str.1 80995 München Tel: 089-1588 151 99 S.Gioviale@ff-und-meer.de

46

Unsere Holiday Land Reisebüro in Ismaning und Höhenkirchen wurden geschlossen, da Herr Kamhuber im wohlverdienten Ruhestand ist. Ich freue mich sehr, dass ich ab sofort bei FF&Meer Reisen Ihre Urlaubswünsche entgegennehmen darf und gemeinsam mit Ihnen Ihre Urlaubsträume wahr werden lasse.

Gerne komme ich mit Terminvereinbarung bei Ihnen zu Hause vorbei. Das Meer und ich vermissen Sie, Herzlichst Ihre Sandra Gioviale

www.ff-und-meer.de


18/2021 I-Phone weiß

19/2021 1 Schlüssel mit grauem Band 20/2021 Handy

21/2021 Brille im grauem Etui

AUS DEM RATHAUS

Fundsachen

22/2021 Skateboard schwarz 23/2021 MTB schwarz

24/2021 Damenrad blau

25/2021 Kanarienvogel orange

Verlustanzeigen

07/2021 1 Schlüssel 08/2021 I-Phone dunkelgrau mit schwarzer Hülle 09/2021 Schlüsselmäppchen dunkelgrau mit mehr. Schlüsseln 10/2021 Handy weiß 11/2021 Schlüsselbund mit 4 Schlüssel „Amsterdam“ 12/2021 Air-Pods 13/2021 Blunt Scooters u. Helm schwarz/ gold 14/2021 Brille (Prada) 15/2021 Schlüssel mit schwarzem Band „Millionär“ 16/2021 Damenrad „Hercules“ blau-grau mit 2 Körben

N EU!

Bürgermeister-Sprechstunde Die Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny bietet regelmäßig eine Telefonsprechstunde an. Alle zwei Wochen steht sie montags von 9 bis 10 Uhr für die Bürger*innen zur Verfügung. Im April am 12. und 26. März 2021. gmv

H.-S./APRIL 2021

26/2021 2 Schlüssel am Ring

47


AUS DEM RATHAUS

Termine - Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss Donnerstag, 15. April 2021, 19 Uhr Mehrzweckhalle

H.-S./APRIL 2021

- Bau- und Liegenschaftsausschuss Donnerstag, 22. April 2021, 19 Uhr Mehrzweckhalle - Gemeinderat: Donnerstag, 29. April 2021, 19 Uhr Mehrzweckhalle (Änderungen vorbehalten) Vor den Sitzungen können Bürger*innen Fragen ans Gremium stellen. Telefonische Bürgermeistersprechstunde: 12. und 26. April 2021 von 9 bis 10 Uhr Gemeindeblatt: Verbindlicher Redaktionsschluss für Ausgabe Mai 2021 am Montag, 12. April 2021, 12 Uhr Steuern: xxxxxxxxxxxxx Im März sind keine Steuern fällig. Bitte beachten Sie auch die Fälligkeiten auf geänderten Steuer- und Gebührenbescheiden.

48

Sperrmüll- und Altstoffentsorgung: - Bezirk 14a: Freitag, 16. April 2021 - Bezirk 14b: Donnerstag, 22. April 2021

- Bezirk 14c/15a,15b: Dienstag, 27. April 2021 - Bezirk 15c/16: Mittwoch, 28. April 2021 Wertstoffmobil: In den Wochen, in denen keine Sperrmüllabfuhr erfolgt, kommt das Wertstoffmobil in die Gemeinde. Jeweils Mittwoch: 07.,14. und 28. April 2021 in Siegertsbrunn und jeweils Donnerstag: 01.,08.,15. und 22. April 2021 in Höhenkirchen 07.30 - 09.30 Uhr: Höhenkirchen, Altlaufstraße bei Bahnhofstraße 13.45 - 15 Uhr: S iegertsbrunn, Bogenhauserstraße beim Spielplatz Wertstoffsack, Wertstofftonne: - Bezirke 14, 15a, 15c und 16a am Dienstag: 06. April und Montag 19. April 2021. - Bezirk 15b und 16b am Mittwoch: 07. April und Dienstag 20. April 2021. Giftmobil: Donnerstag, 15. April 2021 11.15 - 12.30 Uhr: H öhenkirchen, Altlaufstraße, Parkbucht (Bitte gleich zu Beginn der Standzeit kommen!)

Rathaus bitte nur mit Terminvereinbarung betreten Im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bittet die Gemeindeverwaltung alle Bürger*innen, auf Termine vor Ort im Rathaus zu verzichten, außer sie sind nicht unaufschiebbar und dringend. Gerne stehen die Mitarbeiter des Rathauses für telefonische Anfragen zur Verfügung. gmv


Wir bedanken uns bereits im Voraus herzlich für die Mithilfe der Bürger, wenn sie uns von leider immer wieder vorkommenden Mängeln in Kenntnis setzen. Die Mitarbeiter von Gemeindeverwaltung und Bauhof sind bemüht, möglichst rasch Abhilfe zu schaffen, wenn

Schäden und Mängel an öffentlichen Einrichtungen entstanden sind. Wer einen Missstand bemerkt, wird gebeten, den hier abgedruckten Hinweiszettel auszuschneiden, entsprechend auszufüllen und im Rathaus abzugeben. Umso schneller werden die Probleme behoben! gmv

AUS DEM RATHAUS

Schadensmeldung

Hinweis an die Gemeindeverwaltung Höhenkirchen-Siegertsbrunn Mir ist folgendes aufgefallen (Zutreffendes bitte ankreuzen!): Verkehrszeichen / Straßenschild ist beschädigt / fehlt Straßenbeleuchtung ist ausgefallen (bitte Laternen-Nummer angeben) Fahrbahnmarkierung ist unkenntlich Fahrbahn / Radweg / Fußweg ist schadhaft starke Verschmutzung Gully ist verstopft Kanaldeckel ist locker / klappert wilde Müllkippe / Autowracks etc. mangelhafte Baustellenabsicherung überhängende Äste / überwachsende Hecken Straßeneinsicht ist versperrt Container ist überfüllt

Sonstige Hinweise................................................................................................................................................. Datum: .................................... Absender: ................................................................................................... Telefonnummer (für Rückfragen): .................................................................................................................. Machen Sie ein Foto des Schadens mit Ihrem Smartphone und mailen es uns an bauamt@hksbr.de

11

Profi-Werkzeug-Markt (08102) 894-11/-43

Mo – Do 7.30 -17 / Fr -15 Uhr

Friedrich-Bergius-Str. 17 gegr. 1972 / seit 1992 in

Hohenbrunn-Gewerbegebiet

Besuchen Sie uns im Online-Shop: www.maschinen-stockert.de

H.-S./APRIL 2021

………………..............…….................................…............................…........………………….......… bitte abtrennen

49


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./APRIL 2021

Partnerschaftskomitee Chéroy

Nachruf auf Yvonne Domenech Die Gemeinde-Partnerschaft mit Chéroy hat wieder eine ihrer großen Unterstützerinnen verloren. Frau Yvonne DOMENECH ist am 24. Februar 2021 sanft entschlafen.

Aktion und doch im Schatten. Wir danken ihr für viele schöne Ausflüge und tolle Programmpunkte. Sie war sicher sehr wichtig, die deutsch-französische Freundschaft in Chéroy weiterzutragen. Alt-Bürgermeister André Bezé wurde gebeten, den Dank unserer Gemeinde in der Trauerrede auszudrücken. Im Namen des Partnerschaftskomitees Beate Mayer

Yvonne, wie sie jeder nannte, war von der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrags 1967 an dabei, davon mehr als 30 Jahre als Präsidentin des Partnerschaftskomitees. Immer in Die Freundschaft zwischen Chéroy und HöhenkirchenSiegertsbrunn kann schon auf eine lange Geschichte zurückblicken. Hören Sie gerne rein in unseren Hörpfad anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft im Jahr 2017. Scannen Sie den QR-Code oder gehen Sie über www.klingende-landkarte.de. Katharina Prorok für das Partnerschaftskomitee

50

https://kl.xss.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn/ 50-jaehriges-jubilaeum-staedtepartnerschaft-cheroy/

Thomas Graf

ZAHNARZTPRAXIS DR. GRAF Angerstraße 14 85635 HöhenkirchenSiegertsbrunn Tel.: 08102-3112 info@za-graf.de GESETZLICH UND PRIVAT

www.za-graf.de

- Zahnersatz - Implantologie + Chirurgie - Kieferorthopäde

Dr. Leonie Kleehaus - Zahnerhaltung - Wurzelbehandlung - Kinderbehandlung


Die Heilpraktikerin Andrea Wenig aus Neubiberg setzt darauf, den Stoffwechsel auf Trab zu bringen „Übergewicht zu reduzieren, sollte auf der Auswahl gesunder Lebensmittel beruhen und auf Langfristigkeit zielen“, sagt die Heilpraktikerin Andrea Wenig. Bei der Sanguinum Kur liegt der Fokus auf drei Aspekten: Stoffwechsel, Ernährungsumstellung und individueller Betreuung. Dies sind neben der Motivation des Abnehmwilligen zentrale Faktoren, die oft über Erfolg oder Misserfolg einer Gewichtsreduktion entscheiden. Das ganzheitliche Programm zur Gewichtsreduktion hat das Ziel, den Stoffwechsel zu stabilisieren und für eine gute Kalorienverbrennung während und nach der Gewichtsreduktion zu sorgen. „Vor Beginn des Abnehmens wird der Gesundheitszustand des Patienten ermittelt“, erklärt die

erfahrene Therapeutin. „Meine Patienten erhalten von mir eine individuelle Betreuung, die mit einer Anamnese und einem persönlichen Ernährungsplan einhergeht. Sie werden regelmäßig gewogen und haben mit mir eine Ansprechpartnerin, die ihren Abnehmprozess therapeutisch begleitet.“ Ist das Wunschgewicht erreicht, überprüft Andrea Wenig zusätzlich, inwieweit sich der Gesundheitszustand durch die Gewichtsreduktion verbessert hat. Auch die Nachbetreuung wird im Rahmen der Sanguinum-Kur sehr ernst genommen. Nicht immer ist es leicht, sich im Alltag an neue Verzehrregeln zu halten. Mit der kontinuierlichen Betreuung und Motivation durch die Therapeutin schaffen es die Patienten leichter, schwierige Abnehmphasen zu meistern, und haben mehr Aussicht, das erreichte Wunschgewicht nachhaltig zu halten. Weitere Infos unter: 089-2155 8960

H.-S./APRIL 2021

Dem Quarantäne-Speck zu Leibe rücken

51


UNSER GEMEINDELEBEN H.-S./APRIL 2021

52

Bäuerinnen und Bauern bitten um Rücksichtnahme auf Feld und Flur

Jogger, Fahrradfahrer und Spaziergänger nutzen gerne Wege und Flächen, die in erster Linie landwirtschaftlichen Zwecken dienen. Durch die Corona-Beschränkungen nutzen zudem viele Bürgerinnen und Bürger die Naherholungsgebiete unserer Rodungsinsel noch stärker als zuvor. Im Frühjahr sind aufgrund von Feldarbeiten die Landwirte ebenfalls verstärkt auf ihren Äckern und Wiesen unterwegs. Die örtlichen Bäuerinnen und Bauern bitten alle Beteiligten um gegenseitige Rücksichtnahme und ein tolerantes Miteinander. Die Beachtung einfacher Verhaltensregeln kann das Miteinander auf Feld und Flur erleichtern.

Grundsätzlich dürfen landwirtschaftlich genutzte Flächen (Felder und Wiesen) während der Nutzzeit, das ist die Zeit zwischen Saat und Ernte (bei Grünland die Zeit von Aufwuchs oder Beweidung) nicht betreten werden. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Flächen eingezäunt sind oder nicht. Bepflanzte Getreideflächen sehen im frühen Wachstum wie grüne Wiesen aus: Das Betreten dieser

Flächen kann jedoch ernste Schäden an den jungen Pflanzen und somit geringere Erträge zur Folge haben. Auch Grünland ist nicht nur einfach eine Wiese – hier wächst Grünfutter, unter anderem für Milchkühe. Gut zu wissen: Auch im Winter sind auf vielen Feldern Zwischenfrüchte angebaut als sogenanntes „Greening“, das sind ökologische Vorrangflächen, deren Pflanzenbewuchs zur Bodenverbesserung und zum Bodenschutz beiträgt, aber auch dem heimischen Wild (z.B. Feldhasen und einigen Vogelarten) Rückzugsgebiete ermöglicht. Das Betretungsverbot der Wiesen und Felder gilt auch für Hunde. Hunde buddeln auf den Feldern gerne Löcher und können dadurch Schäden an Pflanzenbeständen und landwirtschaftlichen Maschinen verursachen. Auch liegengebliebene Stöcke und anderes Hundespielzeug können die Ursache für teure Schäden an Maschinen sein. Erfreulicherweise ist es für die meisten Hundehalter inzwischen selbstverständlich geworden, die Hinterlas-

ACHTUNG!! NEUE ÖFFNUNGSZEITEN


Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter www.ima-agrar.de. Hier können

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

UNSER GEMEINDELEBEN

Sie das Faltblatt „3-Minuten-Info - Knigge für Feld und Flur“ kostenlos anfordern. Information und Meinungsaustausch fördern gegenseitiges Verständnis. Wenn Sie konkreter informiert werden möchten: Die örtlichen Landwirte geben gerne Einblick in ihre Produktion und informieren über den Schutzbedarf ihrer Flächen. Ulrike Michl und Anton Stürzer für die örtliche Landwirtschaft

H.-S./APRIL 2021

senschaften ihrer Tiere aufzusammeln und in den von der Gemeinde aufgestellten Sammelbehältern oder in der eigenen Restmülltonne zu entsorgen. Hundekot kann das Erntegut und somit die Nahrungs- und Futtermittel verunreinigen und damit eine Infektionsquelle für zahlreiche Krankheiten sein.

Liebe Gäste, wir freuen uns auf ein Wiedersehen, bleiben Sie bis dahin g’sund! 53

Sobald wir wieder für Sie da sein dürfen, erfagen Sie bitte unsere Öffnungszeiten telefonisch unter 08095 / 12 08


ZUKUNFTSWERKSTATT

Jugend für den Ort: Neugründung eines Arbeitskreises Wer sind wir? ‚Jugend für den Ort‘ ist unparteiisch und die Mitarbeit unverbindlich. Jeder kann mit machen. Aktuell laden wir zu unseren virtuellen Stammtischen jeden 15. im Monat um 19.30 Uhr auf unserem eigenen Discord-Server. Präsenzstammtische sind natürlich geplant und finden statt, sobald dies wieder möglich ist. Was wollen wir? Zum einen wollen wir die jungen Bürger*innen und deren Anliegen in der Öffentlichkeit vertreten und interessante Projekte voranbringen, zum anderen Austausch und Kennenlernen ermöglichen. Des Weiteren sollen Jugendliche auch an die Partizipation in der Gemeinde herangeführt und dazu motiviert

werden. Im Grunde soll so Aktivität und Interesse bei den jungen Höhenkirchen-Siegertsbrunner*innen für Themen in der Kommune geweckt werden. Projekte Wir freuen uns über Ideen und Anregungen. Gerne könnt ihr auf uns jederzeit zukommen, über die E-Mail-Adresse, ak.jugend@zukunfthksbr.de, sind wir immer zu erreichen. Paul Lenhart

https://discord.gg/h5bkAU9E

Unser diesjähriges Ramadama mal anders – Infos dazu auf der Umschlagseite hinten innen inkl. Aufkleber

K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

U E Z SA

MMEN

#ALL

H.-S./APRIL 2021

AK Jugend

54

Anhänger Vertrieb Verleih Reparatur

FEI S T B A UER

Auto-Service Kfz-Reparaturen Abgas- & Hauptuntersuchung im Haus

Rupert Feistbauer Tel.: 08104/6 29 33 50 Fax: 08104/63 98 23 anhaenger@feistbauer.eu www.feistbauer.eu

Münchener Straße 126 82054 Sauerlach-Lanzenhaar Tel.: 08104/1257 Fax: 08104/63 98 23 auto@feistbauer.eu


Zusammen mit der ADFC Ortsgruppe und den RadlSpezln bietet der Arbeitskreis ZusammenLeben ein Fahrsicherheitstraining für Radfahrer*innen an, die ihre Fähigkeiten beim Radfahren verbessern wollen. In diesem Kurs werden in lockerer Atmosphäre wichtige Kenntnisse zur Fahrradbeherrschung, zum sicheren Bremsen, richtigen Schalten und zum Verhalten in Kurven erlernt und geübt. Er beinhaltet einen Sicherheitscheck an jedem Rad für Bremsen, Beleuchtung, Reifen, Reifendruck, lockeren Teilen und führt über die Prüfung der Sitzposition zu Gleichgewichtsübungen, Aufsteigen „mit Schulterblick“ und klugem Bremsen zu geländeangepasstem Fahren. Der Kurs dauert ca. drei Stunden. Kursleiter Richard Kramschuster, der Gründer der ADFCRadfahrschule, bringt mit Kompetenz seine Erfahrungen in diesen Kurs ein. Die Vermittlung seiner Kenntnisse hilft Ihnen zu einer besseren Beherrschung des Fahrrades auch in kritischen Situationen. Empfohlen ist dieser Kurs besonders für Fahrerinnen und Fahrer von E-Bikes. Bitte die eigenen Fahrräder mit guten Felgenoder Scheibenbremsen mitbringen.

Der Kurs findet am Freitag, 7. Mai 2021 von 14 bis ca. 17 Uhr (voraussichtlich auf dem Parkplatz am Sportplatz in der Sportplatzstraße) statt. Bei der Anmeldung teilen wir Ihnen die Örtlichkeit mit. Die Kursgebühr beträgt 30 Euro (für ADFCMitglieder 15 Euro). Bei schlechtem Wetter bieten wir als Ersatztermin den 14. Mai 2021 an. Für Fragen und Anmeldung stehen Ihnen

H.-S./APRIL 2021

Fahrsicherheitstraining Grundkurs „Fahr sicher und souverän“

ZUKUNFTSWERKSTATT

AK ZusammenLeben

Diana Müller, 0162/182 12 63 und Helmut Baumgartner, 0160/802 12 55 zur Verfügung. Die Teilnehmerzahl ist Corona-bedingt auf zehn Personen beschränkt. Sollte es mehr Anmeldungen geben, bieten wir gerne noch einen zweiten Termin an. Hier geht es per App zur Anmeldung... Diana Müller

55


ORTSCHRONIK H.-S./APRIL 2021

56

Die Gemeinden Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Hohenbrunn als Nachbarn Eine gute Nachbarschaft zu haben, ist ein wertvolles Gut. Dies gilt im privaten Bereich und nicht weniger im größeren öffentlichen Umfeld, wie zum Beispiel von Gemeinde zu Gemeinde. Ich will im konkreten Fall – was zur Zeit aktuell wäre – nicht von den Diskussionen und Entscheidungen zu der Frage für den zukünftigen Standort für den Bau einer Realschule, d.h. ob in Höhenkirchen-Siegertsbrunn oder in Hohenbrunn sprechen, sondern von einer Begebenheit aus der gemeinsamen Vergangenheit dieser Gemeinden berichten. Hohenbrunn, Siegertsbrunn und Höhenkirchen sind ja bereits seit mehr als 1.000 Jahren benachbarte Ansiedlungen und Dörfer. Das bedeutet, wie es halt so ist in der Welt, Gemeinsamkeiten und auch Widerstreitendes. Letzteres dürfte meist das Interessantere sein. In dem Buch von Alois Beham „1150 Jahre Hohenbrunn“, erschienen am 1. September 1964, bin ich auf eine Erzählung gekommen, die von einem Pfarrerwechsel von Höhenkirchen nach Hohenbrunn handelt unter nicht ganz friedlichen Begleiterscheinungen. Außerdem ein interessantes Detail von vier Siegertsbrunner Buben im Zusammenhang mit ihrem Hohenbrunner Schulbesuch. Mit der Amtszeit des Pfarrers Adam Meyer im Jahre 1850 unter den Ortsvorstehern Georg Estendorfer und Franz Fritzmeier (ab 1853) begann für Hohenbrunn eine bewegte Zeit. Meyer war, bevor er Pfarrer in Hohenbrunn wurde, Benefizient in Höhenkirchen (von 1838 bis 1850). Als solcher zeigte er sich sehr geschäftstüchtig, indem er alte, längst vergessene Forderungen des Benefiziums Höhenkirchen gegenüber den Bauern in Erinnerung

brachte und eintrieb. Damit machte er sich auch in Hohenbrunn, der Nachbargemeinde, unbeliebt. Als bekannt wurde, dass Meyer zum Pfarrer von Hohenbrunn ernannt sei, waren die Hohenbrunner Bauern aufgebracht. Der Ortsvorsteher, Georg Estendorfer von Hohenbrunn, teilte Meyer schriftlich mit, er solle sich in Hohenbrunn nicht blicken lassen. Er wird mit Gewalt vom Antritt der Pfarrstelle abgehalten werden. Nun standen die Zeichen auf Streit! Die Gegensätze und damals übliche Streitlust von benachbarten Landgemeinden kamen zum Ausbruch. Meyer hielt seinen Einzug in Hohenbrunn in Begleitung der bewaffneten Burschenschaft von Höhenkirchen und Siegertsbrunn. Die Hohenbrunner, darauf nicht vorbereitet, konnten damit die Drohung des Ortsvorstehers nicht durchführen. Das Verhältnis der Hohenbrunner zum Pfarrer blieb natürlich sehr gespannt. Drastisch kam dies zum Ausdruck, als drei Jahre später am 11. Dezember 1853, eine förmliche Gemeindeversammlung in Hohenbrunn unter Ortsvorsteher Franz Fritzmeier beschloss, dass kein Mitglied der Gemeinde künftig die Kirche besuchen dürfe. Zuwiderhandelnde sollten mit einer Buße von fünf Gulden bestraft werden. Wir wissen, dass dieser Beschluss von der Gemeinde eingehalten wurde. So musste Pfarrer Meyer am darauffolgenden Weihnachtsfest den Hauptgottesdienst vor leeren Bänken abhalten. Nur ein paar alte Frauen waren zugegen. An den Türen der Kirche standen der Ortsvorsteher Fritzmeier und der Kirchenpfleger. Dem Pfarrer wurden während seiner Amtszeit Obstbäume abgeschnitten, Fenster eingeworfen und ähnliches angetan. Kurzum, es herrschte »Kriegszustand« zwischen dem Pfar-


Interessant ist ein Schreiben des Pfarrers Meyer aus dem Jahre 1856, zur Amtszeit des Lehrers Merxmüller. Er schreibt: »Seit unverdenklichen Zeiten hänge in der Sakristei von St. Stephanus ein Rosenkranz mit hölzernen Kügelchen, welcher vom Lehrer zur Verminderung der körperlichen Züchtigung strafwürdigen Kindern um den Hals gehängt wurde.« Sicher ist aber, dass diese Strafe seit Jahrzehnten nicht mehr verhängt wurde, denn folgendes war passiert: „4 Siegertsbrunner Buben mussten auf Geheiß des Pfarrers diesen Rosenkranz abwechselnd heimtragen. Daraufhin - so der Pfarrer - »rannten« die Väter der 4 Buben und der Gemeindevorsteher in die Schule, »machten Krach« und »schimpften über Pfarrer und Kooperator«.“ Günther Schmid, Ortschronist

ORTSCHRONIK Mit mehr als 50 Professuren entsteht an der Technischen Universität München (TUM) die größte Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie in Europa. Sie greift aktuelle Fragestellungen der urbanen Mobilität, der Digitalisierung und des Umweltschutzes auf und bringt diese mit modernen, stark international und interdisziplinär ausgerichteten Ansätzen in Forschung und Lehre voran. In der Zusammenarbeit mit Industrie und Gesellschaft soll so ein weithin sichtbares „Space Valley“ in der Metropolregion München entstehen. Zur Verstärkung des Aufbaustabs suchen wir für den neuen Standort Taufkirchen/Ottobrunn zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

H.-S./APRIL 2021

rer und der Gemeinde, der durch Inanspruchnahme der Gerichte noch verschärft wurde. Auch machte der Pfarrer alte Rechte der früheren Pfarrherren wieder geltend. So bestand er auf der Wiedereinführung der Kirchtracht (Ablieferung von Brotlaiben an den Pfarrer, Wert ca. 260 Gulden jährlich). Die Hohenbrunner betrieben die Abberufung des Pfarrers beim Erzbischöflichen Ordinariat. Dieser Bitte wurde zwar nicht entsprochen, aber der Pfarrer wurde verpflichtet, auf eigene Kosten einen zweiten Kooperator in Hohenbrunn zu halten, das heißt, der Pfarrer musste das Gehalt des Kooperators aus eigener Tasche bezahlen. Diese starke wirtschaftliche Belastung wird wohl unter anderem der Grund gewesen sein, warum sich Meyer im Laufe der Jahre immer mehr verschuldete und schließlich im Jahre 1859 bei einem Schuldenstand von ca. 9000 Gulden auf die »Gant« (Zahlungsunfähigkeit, heute Konkurs) kam. Meyer musste die Pfarrei verlassen und zog nach München.

• Hausmeister bzw. Mitarbeiter

technischer Gebäudedienste (m/w/d) Vollzeit

• Projektmanager

Standortentwicklung (m/w/d) In Voll- oder Teilzeit

•B auingenieur / Architekt (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit

•A ssistent (m/w/d)

im Bereich Prüfungsangelegenheiten In Voll- oder Teilzeit

Ausführliche Informationen zu jeder Stelle finden Sie unter: www.lrg.tum.de/flr/karriere/ Der Bewerbungsschluss ist der 18.04.2021 Wir freuen uns über Bewerbungen von aufgeschlossenen Persönlichkeiten, die Freude am Aufbau neuer Strukturen und an der Gestaltung von Zukunft haben.

57


VERANSTALTUNGSKALENDER

Veranstaltungskalender April bis Juni 2021 Bei Druckschluss bestand ein Veranstaltungs- und Versammlungsverbot. Bitte fragen Sie bei geänderten Anweisungen bei dem jeweiligen Veranstalter nach, ob die Veranstaltung tatsächlich stattfinden wird. Weitere Infos finden Sie auf der Homepage der Gemeinde, der Facebook-Seite „Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn“ sowie auf der kostenlosen App „GB HOESIE“. gmv

H.-S./APRIL 2021

April

58

2.

Fr

Gottesdienst zum Karfreitag, ev.-luth. Kirchengemeinde

Kreuz-Christi-Kirche

10 Uhr

2.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos/online

19 Uhr

4.

So

Auferstehungsfeier, kath. Pfarrverband

Stream auf Webseite

5 Uhr

4.

So

Osternacht-Gottesdienst mit Abendmahl, ev.-luth. Kirchengemeinde

Kreuz-Christi-Kirche

6 Uhr

4.

So

Osterfestgottesdienst, kath. Pfarrverband

St. Peter und Pfarrzentrum

9 und 11 Uhr

4.

So

Ostern für Kinder im Freien, kath. Pfarrverband

St. Leonhard

10 Uhr

5.

Mo

Familiengottesdienst zum Ostermontag, ev.-luth. Kirchengemeinde

Kreuz-Christi-Kirche

10 Uhr

6.-9.

Di-Fr

Ostercamp der Grasshoppers

www.spvgg-hoehenkirchenhockey.de

12.

Mo

Telefonsprechstunde der Bürgermeisterin

08102/88 0

9-10 Uhr

12.

Mo

Redaktionsschluss für die Ausgabe Mai des Gemeindeblatts

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

15.

Do

(vorauss.) Start der Sport und Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz

Anmeldung unter 78 444 25 10 Uhr

15.

Do

Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss

Mehrzweckhalle

19 Uhr


15.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

16.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos/online

19 Uhr

20.

Di

AK Demensch: Umgang mit Demenz, Kurzvortrag und Gesprächskreis (Anmeldung erforderlich! ass@wohnen-am-schlossanger.de)

Kath Pfarrzentrum, Schulstr. 11

19-20.30 Uhr

22.

Do

Bau- und Liegenschaftsausschuss

Mehrzweckhalle

19 Uhr

26.

Mo

Telefonsprechstunde der Bürgermeisterin

08102/88 0

9-10 Uhr

28.

Mi

Selbsthilfelerngruppe Gehirnverletzung: Focus Gesundheit

Rahtaus, Sitzungssaal

16-17.30 Uhr

29.

Do

Gemeinderat

Mehrzweckhalle

19 Uhr

30.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos/online

19 Uhr

VERANSTALTUNGSKALENDER

April

H.-S./APRIL 2021

Veranstaltungskalender April bis Juni 2021

ERFAHRUNG. KOMPETENZ. SEIT 25 JAHREN.

Sie möchten in oder um München VERKAUFEN oder VERMIETEN? ERFAHRUNG. KOMPETENZ. SEIT 25 JAHREN.

FÜR VORGEMERKTE INTERESSENTEN SUCHEN WIR REH/DHH/EFH ZUM KAUF!

Zuverlässige, professionelle und schnelle Vermarktung

WIR FREUEN UNS AUF IHREN ANRUF! Büro Arcone Business-Center Altlaufstr. 38, 85635 Höhenkirchen Tel: 08102-78 42 992, Mobil 0171-412 69 63 info@heyde-immobilien.de, www.heyde-immobilien.de

59


VERANSTALTUNGSKALENDER H.-S./APRIL 2021

60

Veranstaltungskalender April bis Juni 2021 Mai 6.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

7.

Fr

Fahrsicherheitstraining (ADFC und AK ZusammenLeben)

Parkplatz an der Sportplatzstraße

14-17 Uhr

7.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos/online

19 Uhr

10.

Mo

Telefonsprechstunde der Bürgermeisterin

08102/88 0

9-10 Uhr

10.

Mo

Redaktionsschluss für die Ausgabe Juni des Gemeindeblatts

gemeindeblatt@hksbr.de

12 Uhr

14.

Fr

Treffen des VdK Bayern zum Mittagessen

Alter Wirt Siegertsbrunn

ab 12 Uhr

20.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

21.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos/online

19 Uhr

24.

Mo

Telefonsprechstunde der Bürgermeisterin

08102/88 0

9-10 Uhr


Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

17.

Do

Offene Schafkopfrunde

Alter Wirt Siegertsbrunn

19 Uhr

18.

Fr

Offener Treff Gesellschaftsspiele

Taverna Ammos

19 Uhr

Unser diesjähriges Ramadama mal anders – Infos dazu auf der Umschlagseite hinten innen inkl. Aufkleber

K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

U E Z SA

MMEN

#ALL

4.

VERANSTALTUNGSKALENDER

Juni

H.-S./APRIL 2021

Veranstaltungskalender April bis Juni 2021

Orthopädische Gemeinschaftspraxis Dr. med. Michael Essig Prof. Dr. med. Matthias Pietschmann 82041 Deisenhofen • Abt-Petto-Straße 37 Telefon 089 6135939 • www.ortho-praxis.de

Chirotherapie │ Schmerztherapie │ Akupunktur │ Arthrosetherapie Stoßwellenbehandlung │ Sportverletzungen │ Ambulante Operationen

Die Praxis ist an allen Werktagen über Ostern und Pfingsten geöffnet!

NEU!

Seit dem 01.01.2021 bieten wir zusätzlich an: - 4 D Ganzkörpervermessung (ohne Röntgenstrahlung) mit Analyse von Fehlhaltungen der Wirbelsäule und der gesamten Statik von Kopf bis Fuß

- F ußdruckmessung mit Analyse von Fehlstellungen und Fehlbelastungen des Fußes zur Verbesserung der Anpassung von Einlagen und Maßschuhen

61


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021

62

Zwergerlstube des AWO Kreisverbands München-Land e.V.

Zwergerl-Kiste – wöchentliche Überraschungen für unsere Zwergerl

Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir endlich einmal gute Nachrichten haben. Keine Absage, kein Vertrösten – sondern die Vorstellung unserer ZwergerlKiste! Dem einen oder anderen wird die rote Holzkiste sicher bekannt vorkommen. Richtig, es ist die Kiste, die im Dezember der tolle Adventskalender der Siegertsbrunner Feuerwehr war. Wir durften sie uns ausleihen und euch damit unsere Zwergerl-Kiste vorstellen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Feuerwehr Siegertsbrunn für die liebe Leihgabe!

Wenn wir schon weder Spielkreis noch Eltern-Kind-Gruppen öffnen dürfen, dann wollen wir euch zumindest jede Woche eine kleine Aufmerksamkeit schenken. Und so findet ihr nun seit dem 4. März jeden Donnerstagnachmittag einen kleinen Gruß von uns. Mal eine schöne Bastelanleitung mit

zugehörigem Material, mal ein Rezept oder auch eine kleine Überraschungsvielfalt. Unser Angebot richtet sich an ein- bis vierjährige Kinder – eben genau die Altersgruppe, die sonst auch unsere Zwergerlstube besuchen würde. Natürlich dürfen sich auch ältere Ge-

Wir suchen Verstärkung:

ZMF / ZMA in Voll-/ Teilzeit

„Wir bringen Sie zum Lächeln, in jeder Hinsicht“ Bahnhofstr. 21 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Fon: 08102 - 9968200 Mail: praxis@kfo-siegertsbrunn.de Web: www.kfo-siegertsbrunn.de


Ein großes Dankeschön vorab geht auch an alle Gewerbetreibenden, die uns bereits etwas für die Kiste zur Verfügung gestellt haben – wie die Kreissparkasse München Starn-

Wer sich ebenfalls bei uns beteiligen möchte, kann sich gerne bei mir (Lena Ossiander presse@zwergerlstube-hksbr.de) oder Britta Werhahn (spielkreis@zwergerlstube-hksbr.de) melden. Wir freuen uns über jeglichen Support! Wir werden euch jeden Donnerstag über Social Media an unsere Kiste erinnern und freuen uns natürlich auch über die Einsendung von Fotos eurer gebastelten Schätze. Viel Spaß und bleibt gesund! Lena Ossiander

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

berg Ebersberg (Filiale Siegertsbrunn), die Volksbank Raiffeisenbank eG Siegertsbrunn, Schreibwaren Obermaier und die Steuerkanzlei Gabriele Erhardt.

H.-S./APRIL 2021

schwisterkinder, die ebenfalls Spaß an unserer Kleinigkeit haben, ein Exemplar herausnehmen. >> Unsere Zwergerl-Kiste findet ihr am „Kleines Warenhaus“, linke Hausseite vom Eingang aus in Richtung EDEKA Parkplatz. Bis auf weiteres wird die Kiste jeden Donnerstagnachmittag um 15 Uhr gefüllt. Die Geschenke liegen bis 18 Uhr für euch bereit! Haltet bittet beim Besuch der Kiste die AHA-Regeln ein und geht liebevoll mit ihr um.

63


Physiotherapie . Osteopathie . Medical Training ACHTUNG! Bitte beachten Sie, dies ist der Stand der behördlichen Bestimmungen vom 22.3.2021 (Zeitpunkt des Redaktionsschlusses)

Aktuelle Informationen zu unseren Leistungen finden Sie unter www.tz-muc.de! Physiotherapie und Osteopathie bleiben erlaubt! Medizinische Trainingstherapie/Krankengymnastik am Gerät (ärztlich verordnet) BLEIBT erlaubt! Personal Training, Präventivtraining und ärztlich nicht verordnete Leistungen sind aktuell behördlich untersagt. (Aktualisierungen auf www.tz-muc.de)

!

Bitte informieren Sie sich auf www.tz-muc.de! Die behördlichen Bestimmungen können sich sehr dynamisch verändern!

Wir tun ALLES, dass Sie sich sicher bei uns fühlen! Luftreinigungsgeräte (Hepa-Filter) in allen Therapieräumen! Lüftungssteuerung mit CO -Meßgeräten in allen Räumen! ² Unser Team trägt hochwertige FFP2-Masken aus deutscher Produktion Sie gehen direkt nach der Ankunft in Ihren Behandlungsraum – KEIN WARTEZIMMER Das Personenaufkommen in der Praxis ist durch unsere Schichtverteilung optimiert Unsere Öffnungszeiten von 7 – 21 Uhr ermöglichen eine entzerrte Organisation! Zertifiziertes Hygienekonzept Danke für Ihr großes Vertrauen und Ihre Treue und dafür, dass wir durch Ihre Mithilfe unser Infektionsschutzkonzept so stringent realisieren können! Ihr dreamteam vom Therapiezentrum

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de


Physiotherapie . Osteopathie . Medical Training

THERAPIEZENTRUM München Süd-Ost

Trotz Lockdown –

wir sind weiter für Sie da! Für die hohe Qualität unserer Therapie stehen wir mit: • Unserem erfahrenen und hochqualifizierten Therapeutenteam • Unseren modernen und ganzheitlichen Behandlungsansätzen • Den Rahmenbedingungen Ihrer Therapie – wir nehmen uns ZEIT für Sie! – Wir behandeln unsere Patienten vorwiegend in einer Taktung von 30, 40 oder 60 Minuten!

Unsere Ampeln stehen auf grün

Bei uns erwartet Sie:

CO -Ampeln zur Visuali sierung ² der Raumluftqualität

!

• Unser zertifiziertes und konsequent umgesetztes Hygienekonzept • Licht und Frischluft auf einer Fläche von 400 m² • Große Fenster und Fensterfronten in allen Therapieräumen • Privatsphäre durch unsere großen, hellen und abgeschlossenen Behandlungszimmer • Beste Parkmöglichkeit auf unserem großen Parkplatz vor dem Haus Seit Herbst 2020: • steuern wir unsere Lüftungsintervalle durch CO² - Meßgeräte • verwenden wir zusätzlich Luftreinigungsgeräte (HEPA Filter und UV-C-Technik)

Arnikastraße 2 / Ecke Haringstraße 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Tel.: 08102 - 77 38 74 Fax 08102 - 78 47 66 www.tz-muc.de

Näheres fin den Sie unter: www.tz-mu c.de


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021

66

Elterninitiative Sonnenschein e.V., Kinderkrippe Sternschnuppe

Insights – Was Corona mit den Kleinkindern macht* Anlässlich der Rückkehr aus dem zweiten Lockdown haben wir Pädagogen uns selbst, aber auch unsere Eltern gefragt: Was hat sich verändert? Wie können wir darauf reagieren? Interessant ist, dass die Rückkehr aus dem zweiten Lockdown für unsere Kinder schwerer war, als die aus dem ersten. Ein Punkt ist, dass mit der Öffnung im Februar plötzlich viele Kinder gleichzeitig zurückkehrten, während im ersten die Gruppe sich sukzessive füllte (-> systemrelevante Gruppen, …). Ein anderer Aspekt ist die Dauer mit zunächst sieben Wochen und jetzt zehn Wochen. Das ist für Kinder viel Zeit, vor allem viel Entwicklungszeit. Die Pädagogen konnten feststellen, dass einige Kinder sich sprachlich und in puncto Selbständigkeit rückentwickelt haben. Die Kontaktaufnahme zu den anderen Kindern dauert länger, die Kinder sind vom Krippenalltag schneller erschöpft und brauchen allgemein mehr Zuwendung. Insgesamt fühlen die Kinder sich verunsichert und zeigen das auf

unterschiedliche Weise. Eltern berichten davon, dass sie Rückhalt suchen und es unruhige Nächte gibt. Manche Kinder fragen: „Komme ich morgen wieder?“ Das heißt, sie verstehen, dass der Alltag mit seinen Strukturen, der für Verlässlichkeit und Halt steht, eben das nicht mehr ist. Was schön zu sehen ist: Die kindliche Neugier führt die Kinder aus dieser Situation heraus. Sie wollen lebendiger Teil der Gruppe sein, mitmachen und miterleben. Es braucht Zeit und liebevolle Zuwendung. Bei der Eingewöhnung der „Coronakinder“, die also im letzten Jahr geboren sind und zum Teil keinen oder sehr wenig Kontakt zu anderen Kindern und Erwachsenen hatten, erleben wir eine große Skepsis dem Neuen gegenüber. Sie suchen viel Zuneigung und brauchen bei ihren ersten Schritten mehr Rückversicherung. Die Bindung an die Bezugsperson ist sehr intensiv. Der Alltag mit all seinen „Reizen“ ist viel. Auch die individuelle Eingewöhnung

Gärtnerei Mai


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021 braucht länger. Schenkt man ihnen Zeit und Vertrauen, finden die Kinder sich sehr gut ein. Für uns bedeutet das, achtsam und feinfühlig auf die Kinder einzugehen, sie in all ihren Fragen ernst zu nehmen und gemeinsam mit den

Eltern ehrliche Antworten zu finden. *Hierbei handelt es sich um allgemeine Beobachtungen. Nicht jedes Kind verhält sich so wie beschrieben. Anne Gutt

Ihre Textilreinigung und Wäscherei – alles aus einer Hand in unserem Haus –

sauber und rein, so soll es sein

Öffnungszeiten

Mo. – Fr. 8 – 13 Uhr / 14 – 18 Uhr Samstag 9 – 14 Uhr

Hemdenkarten:

Neubiberg • Hauptstraße 19 • Tel: 089/60 08 74 15 Höhenkirchen • Am Markt 2 • Tel: 08102/777 64 65

30 Stück 61,00 €

67


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021

Kath. Kindergarten Mariä Geburt Höhenkirchen

Immer wieder kommt ein neuer Frühling… Es begann mit einer großen Wiedersehensfreude. Nicht nur die Kinder, sondern auch das gesamte Team freute sich, dass nun alle wieder im Kindergarten sein dürfen. Doch kaum ist der Frühling da, schon strecken auch hier im Kindergarten Tiere und Blumen, ihre Nasen aus der Erde. Kleine Schlangen werden getöpfert und bunte Blumen gebastelt. Auch das tolle Wetter wird genutzt, um lange Spaziergänge, z.B. in den Wald, zu machen. Und was war denn noch im Frühling? Ach ja, das Osterfest! Dafür wird auch schon fleißig gewerkelt. Die Kinder basteln Osterkörbchen, singen Lieder und sprechen über Ostern. Ob in diesem Jahr trotz Corona der Osterhase vorbeikommt? Wir werden uns überraschen lassen.

Tag der offenen Tür Leider musste der Tag der offenen Tür coronabedingt ausfallen. Doch wer Interesse an unserem Kindergarten hat, kann sich gerne über die Homepage www.erzbistum-muenchen. de/kiga-mariae-geburt-hoehenkirchen informieren. Dort befindet sich auch ein virtueller Rundgang durch den Kindergarten. Lena Feilen, Elternbeirat

68

Maria Elisa Freninger Staatl. anerkannte Physiotherapeutin Osteopathin DO COE, Heilpraktikerin

Osteopathie Kostenübernahme durch die Krankenkassen möglich

Pelkoverstraße 15 85635 Höhenkirchen Tel. 0174 662 11 77 lisafreninger@yahoo.com

www.osteopathie-freninger.com

Termine nach telefonischer Vereinbarung


H.-S./APRIL 2021

Endlich sind wieder alle da!

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

AWO-Kindergarten Wichtelrunde

Die Wichtelrunde-Kinder sind schon wieder fleißig am Bauen und Werkeln. Alle sind glücklich, wieder andere Kinder zu treffen und ausgiebig spielen zu können. Wir unternehmen bei dem traumhaften Wetter mit viel Sonnenschein viele Waldausflüge und entdecken, was der unverhofft frühe Frühling alles mit unserer Umwelt macht. Auf unserem Weg begegnen uns einige Matsch-Pfützen und am Morgen ist der Boden noch so schön gefroren.

In der Notbetreuung hatten wir auch einen kleinen, flauschigen Gast in der Wichtelrunde, der uns einen Tag besucht hat. Der kleine Fridolin war sehr beliebt bei allen Kindern und wurde gut umsorgt! Nach dem anstrengenden Vormittag war er unglaublich hungrig und müde und freute sich schon auf sein Fläschchen und sein Bett. Melanie Linner

Wir suchen

Jahrespraktikanten (SPS, FSJ, oder BP) für das Kindergartenjahr 2021/2022. Gerne melden unter: wichtelrunde@awo-kvmucl.de oder 0162/8478285

69


Neues Holzschild für den Kindergarten Schon seit längerem hatten wir den Wunsch, unseren Kindergarten mit einem bunten Schild zu verschönern. Leider wurde bisher nur unsere bunte Innenausstattung dem schönen Namen Farbenkiste gerecht. Im Februar wurde unser Wunsch aber dann erfüllt. Fachmännisch und liebevoll machten sich unsere Hausmeister Ernst Rummel und Georg Schneider den Winter über an die Arbeit und fertigten einen wunderschönen Schriftzug aus Holz an. Dieser ziert nun unseren Gartenzaun

und ist bereits von weitem ein schöner Blickfang. Wir möchten uns ganz herzlich bei Ernst und Schorsch für das Schild und für ihren tagtäglichen Einsatz bedanken. Alle unsere Anliegen werden gehört und zeitnah ausgeführt und bei vielen Entscheidungen rund ums Gebäude werden wir stets bestens beraten. Wir schätzen ihre Zuverlässigkeit und freuen uns über unsere gute Zusammenarbeit! Birgit Lackamp

H.-S./APRIL 2021

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Pari-Kita Kindergarten Farbenkiste

70

LOGOPÄDIE HÖHENKIRCHEN Sprachtherapie, Sprech-, Schluck-, Stimmtherapie

Frohe Ostern

Kinder, Jugendliche u. Erwachsene in der Praxis u. als Hausbesuch Konzentrationstraining, Sprecherziehung, Entspannungstechniken

Claudia Wagner

Rosenheimer Str. 28 (neben Rathaus) Tel. 08102 – 991 998 0 behindertengerechter Eingang

Staatl. gepr. Logopädin 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn www.logopaedie-hoehenkirchen.com

Alle Kassen und Privat

Bleiben Sie

gesund!


Liebe Eltern, wir freuen uns, dass im September 2021 das FortSchritt Kinderhaus „NaturGlück“ öffnen wird. Es befindet sich in der Ostersteigstraße 23, am Ortsrand umgeben von Äckern, Wiesen und Wäldern. Das Kinderhaus bietet Platz für insgesamt 74 Kinder, aufgeteilt auf zwei Krippengruppen („Igel“ und „Hase“) für je zwölf Kinder zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr sowie zwei Kindergartengruppen („Fuchs“ und „Reh“) für je 25 Kinder zwischen dem dritten und sechsten Lebensjahr. Bei uns ist jedes Kind herzlich willkommen und für Kinder mit erhöhtem För-

derbedarf bieten wir Integrationsplätze an. Das Kinderhaus ist geöffnet von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 17 Uhr und freitags von 7.30 bis 16 Uhr. Unsere pädagogische Arbeit ist ausgerichtet am Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan, kombiniert mit Ansätzen aus der Naturpädagogik und der Pädagogik Maria Montessoris. Jedes Kind soll bei uns ein zweites Zuhause finden, einen Ort, an dem es sich sicher und geborgen fühlt sowie genügend Platz hat, sich frei zu entfalten.

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Eröffnung im September

H.-S./APRIL 2021

FortSchritt Kinderhaus „NaturGlück“

71


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021

72

Wichtig für uns sind ganzheitliche Lernerfahrungen. Ein Lernen am Original mit Kopf, Herz und Hand. Deshalb wird es regelmäßige Waldund Wiesentage geben, Ausflüge in den Ort, Teilnahme an Festen in der Gemeinde, etc., damit die Kinder ihre Heimat erkunden und mit allen Sinnen „begreifen“ können. Wir freuen uns sehr, mit unserem Kinderhaus bald ein Teil der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu sein und besonders auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen und Ihren Kindern! Leider können wir aufgrund der aktuellen

Lage keinen Tag der offenen Tür anbieten, aber machen Sie doch mal einen Spaziergang mit Ihren Kindern und schauen Sie sich das neue Kinderhaus von außen an. Sollten Sie Fragen haben, dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail an: Maria.Baindl@ forschritt-bayern.de. Gerne können wir einen Telefontermin oder ein virtuelles Treffen vereinbaren. Ich wünsche Ihnen alles Gute und vor allem viel Gesundheit! i.A. Maria Baindl, Einrichtungsleitung


Lange hat es gedauert – viel zu lange! Doch ab 22. Februar 2021 durften alle Kinder wieder in den eingeschränkten Regelbetrieb zurück in unser Kinderhaus kommen! Schon im Vorhinein stimmte das Team mit einem „Sockentheater“ alle Kinder und Eltern auf dieses Wiedersehen ein. Und endlich war es so weit: Jedes einzelne Kind samt Eltern wurde herzlich in Empfang genommen! Wie schon vorab in unserem Video angekündigt, wurde gruppenweise ein kleines Fest gefeiert – im Kindergarten mit Brezenund Kuchenfrühstück, im Hort mit selbstgebackenen Waffeln. Die Kindergartenkinder bekamen von Daniel noch eine kleine Jonglier-Darbietung.

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Hurra! – Alle Kinder sind wieder da!

H.-S./APRIL 2021

AWO-Kinderhaus Pfiffikus

73


KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT H.-S./APRIL 2021

74

In einer Erzählrunde hatten die Kinder enormen Redebedarf! Sie berichteten über ihre Empfindungen und ihr Ergehen in der langen Zeit ohne ihr „Kinderhaus Pfiffikus“. Den Kindern war ihre Freude über die „Wiedereröffnung“ anzumerken, wobei das Spiel mit ihren Freunden an erster Stelle stand. Für die Pädagogen war es auch wieder eine Umstellung von der wochenlangen Notbetreuung auf den „Regelbetrieb“. Ganz ungewohnt wieder das Gewusel und der Lärmpegel so vieler Kinder! Doch es war schön, das gewohnte „Leben“ in unserem Hause wieder zu spüren!

Und nicht nur die Kinderzahl hat sich wieder erhöht: In unserem neuen und größeren Aquarium sind mehrere neue Fische „eingezogen“, die schon dringend auf eine Kinder-Patenschaft warten! Selbstverständlich wurden diese von den Kindern sofort gesehen und bestaunt! Wir freuen uns auf eine hoffentlich lange und relativ „normale“ pädagogische Arbeit mit den Kindern! Ihr Pfiffikus-Team! Dorit Köppl


Mit dem Tod von Jesus wird das Federkleid des Vogels dunkel, doch nicht lange. Mit der Auferstehung Jesu leuchtet er in seine Federn wie zu Beginn der Geschichte. Von da an begleitet der Chamäleonvogel munter zwitschernd und fröhlich Jesus auf seinem Weg.

… das war uns dieses Jahr ein Anliegen. Dabei sind wir auf eine Geschichte gestoßen, in der uns ein Chamäleonvogel als Erzählfigur mit seinen bunten Federn den Weg hin zu Ostern zeigte.

K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

U E Z SA

MMEN

#ALL

Das bunte Federkleid, das der Vogel trägt, steht für Jesu Liebe zu den Menschen. Seine Federn, die so bunt sind wie ein Regenbogen, erzählen von der Segnung der Kinder. Von Menschen, die nach einer Begegnung mit Jesus ins Nachdenken kommen. Dabei zeigt Jesus ihnen, wie er sich einen liebevollen, freundlichen Umgang vorstellt, auch wenn uns der eine oder andere gerade nicht so gut gefällt.

Ostergottesdienst Die Kinder bereiteten sich gemeinsam mit dem Chamäleonvogel auf unseren Ostergottesdienst in der Kirche vor. Dabei redeten wir in den Morgenkreisen über die guten Taten Jesu, seine Kreuzigung und Auferstehung. Darüber hinaus bastelten wir bunte Paradiesvögel, um sie nach Hause mitzunehmen. Der Gottesdienst in der Kirche stellte für uns den Höhepunkt dar. Auch hier war der Vogel wieder unser Begleiter, der gemeinsam mit den Kindern vertiefende Bodenbilder entstehen ließ. Fröhlich gingen wir aus der Kirche und freuten uns an dem Zwitschern der Vögel, die uns an dem herrlichen Frühlingstag zurück ins Kinderhaus begleiteten. Meike Cosboth

Unser diesjähriges Ramadama mal anders – Infos dazu auf der Umschlagseite hinten innen inkl. Aufkleber

KINDERGÄRTEN . SCHULEN . HORT

Ostern einmal anders erzählt

H.-S./APRIL 2021

Evang.-Luth. Kinderhaus Arche Noah

75


JUGEND H.-S./APRIL 2021

76

Jugendfreizeitstätte BlueBox

Der Frühling kommt! Liebe Jugendliche, liebe Eltern, wir wissen leider immer noch nicht, wann wir wieder geöffnet haben dürfen. Falls sich kurzfristig etwas ändert und die Freizeitstätte wieder besucht werden kann, werden wir euch das auf unserer Homepage (kjr-hoesie.de) und auf Instagram (bluebox_hoesie) mitteilen – dort findet ihr dann auch die jeweiligen Öffnungszeiten. Wir sind online und per Telefon weiter für euch da! Langeweile? Fordert uns online heraus! Ihr könnt mit uns über Instagram chatten, uns für Termine, Fragen und Probleme anrufen (unsere Diensthandynummern lauten 0160/97 89 31 58 und 01517/448 99 39), gegen uns auf der PS4 in Fifa21 antreten oder mit uns beim größten Brettspieltisch der Welt auf Boardgamearena.com herausfordern. Auf Instagram bieten wir euch einige Videos von uns an, zum Beispiel könnt ihr unsere Rezepte nachkochen, schaut doch mal vorbei (bluebox_hoesie).

Bewerbungen schreiben ist dir zu langweilig? Mach doch ein Video! Egal, ob Ausbildung/Praktikum/Arbeitsstelle wir unterstützen dich vor Ort in der BlueBox beim Drehen und Zuschneiden deines Bewerbungsvideos, damit du mit deinem ganz eigenen Stil punkten kannst. Schreib uns einfach an (bluebox-hoesie@kjrml.de), wir helfen dir gerne! Gib´ der Jugend deine Stimme! Für den Landkreisweiten Aktionstag „Die Stimme der Jugend im Landkreis München“ kannst


du mit unserer Plakat- oder Videoaktion ein Zeichen für die Jugend setzen, um auf die Bedürfnisse von Heranwachsenden während der

JUGEND

Corona-Pandemie hinzuweisen. Schreib uns für ein Foto oder Video einfach an (blueboxhoesie@kjr-ml.de), weiter Infos findest du auf unserer Website. Unsere Kontaktdaten: Sportplatzstraße 9 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: 08102/74 88 20 Mobile Dienstnummern: 0160/97 89 31 58, 01517/44 89 939 Email: bluebox-hoesie@kjr-ml.de Web: kjr-hoesie.de

10 jahre

yenoit.de

store

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

GmbH

31 jahre GDS mbH Grasbrunn

Wir bieten professionelle Geschäftskundenbetreuung für Ihre gesamte Firmen IT:

A99

aße r Str chne Mün

Rosenheimer Straße

Regelmäßige Wartung 24/7 Echtzeitüberwachung & Support Private Cloud Netzwerke & Telekommunikations-Infrastrukturen Security-Lösungen IT- und Prozessconsulting

77 Ausfahrt Ottobrunn/Brunnthal

Bahnhofstraße yenoit.de

Am Markt 2

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Unsere qualifizierten Mitarbeiter erledigen für Sie: Einrichtung & Konfiguration • Reparatur • Datenrettung • Virenschutz Tel. 08102 - 78 45 906 I Am Markt 2 I 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn I www.yenoit.de


Endlich wieder Stammtag!

H.-S./APRIL 2021

JUGEND

Royal Rangers Stamm 58

78

Nach fast einem Jahr Pandemie hat der Stamm 58 es gewagt, einen Onlinestammtag zu machen. Wie das geht? Zuerst benötigt man eine kreative und engagierte Leiterschaft, die zusammen Ideen sammelt, wie der Stammtag mit den Höhenkirchnern und den Münchner Rangers aussehen könnte. Dann werden die

ersten Impulse immer konkreter ausgearbeitet und die Aufgaben an Einzelne verteilt. Ein Vorbereitungstreffen zum Üben der Onlineabläufe - dass am Freitag alles gut klappt – die Einladungen an unsere Rangers verschicken und es kann los gehen. Am Freitag sind dann immer mehr Kacheln auf

Markus Jahn Meisterbetrieb für Ofenbau Erlenstraße 2 85662 Hohenbrunn Tel.: 08102 99 78 20 Fax.: 08102 99 78 19 Mobil: 0173 3 16 50 49

-Kachelöfen -Kaminöfen -Schornsteine -Heizkamine -Reparaturen


JUGEND barkeit in allen Dingen“ und wie das in solchen Zeiten möglich sein kann. Auf den kurzen geistlichen Input folgt die Siegerehrung.

H.-S./APRIL 2021

dem Bildschirm zu sehen. Viele Rangers, in der lange nicht mehr getragenen Kluft und einige Gäste füllen den virtuellen Raum. Ein wunderschönes Gefühl, sich nach einer kleinen Ewigkeit endlich wieder gemeinsam zu treffen. Nach einer heiteren Begrüßung geht es los mit den Bewegungsliedern, sodass die Kacheln zu tanzen scheinen. Die pure Freude ist förmlich zu spüren. Nachdem die erste Energie rausgelassen wurde, wird das Spiel „Wer wird Superranger?“ erklärt. Dann geht es in die Gruppenräume, wo jedes Team Aufgaben gestellt bekommt. Um überhaupt Punkte erarbeiten zu können, müssen die Kinder und Jugendlichen in 20 Sekunden zum Beispiel einen Löffel oder ein Schaffell vor den Bildschirm holen. Die Anzahl der gebrachten Gegenstände können dann in der darauffolgenden Frage in Punkte umgesetzt werden. Dabei wird beispielsweise gefragt, welche Baumrinde besonders gut brennt oder wo die Royal Rangers gegründet wurden. Die Gruppe kann die Punkte aber auch durch 60 gemeinsam gemachte Liegestützen gewinnen. Nach 30 Minuten voller Adrenalin kommen die Gruppen wieder alle zusammen und lauschen Franzi bei ihrer Andacht über „Dank-

Alles in allem war es ein aktiver, von Gemeinschaft geprägter Onlinestammtag, den wir gerne wiederholen, wenn wir uns schon nicht auf unserer Wiese treffen können. Barbara Hinkel

79


UNSERE SENIOREN H.-S./APRIL 2021

80

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Pflegehelfer/in (gerne auch Quereinsteiger)

zur Vervollständigung unserer Teams im Seniorenzentrum Wohnen am Schlossanger in Höhenkirchen Wir bieten Ihnen: - Einen attraktiven und anspruchsvollen Arbeitsplatz in Vollzeit oder Teilzeit - Ein motiviertes und engagiertes Team - Möglichkeiten der internen und externen Fortbildung - Eine leistungsorientierte Bezahlung - Eine strukturierte Einarbeitung - Günstigen Wohnraum (2 ZKB) Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Wohnen am Schlossanger GmbH, Heimleitung Frau Fischer Bahnhofstr. 8, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/78 444-0 E-mail: fischer@wohnen-am-schlossanger, www.wohnen-am-schlossanger.de


Wir sind für Sie da!

Sie sind indirekt betroffen von der Erkrankung, hätten gerne mehr Hintergrundinformation und sind verunsichert, wie Sie sich richtig verhalten sollen gegenüber der an Demenz erkrankten Person in Ihrem Umfeld.

UNSERE SENIOEN

Ihr Angehöriger, Freund oder Nachbar ist an Demenz erkrankt?

Wir sind für Sie da!

Sie brauchen ein paar konkrete Tipps, wie Sie sich in bestimmten Situationen am sinnvollsten verhalten können, so dass es allen Beteiligten besser geht. Sie würden sich gerne austauschen mit anderen, denen es ähnlich geht. Wir sind für Sie da!

Der Arbeitskreises DEMENSCH, der sich seit 2017 für ein demenzfreundliches Höhenkirchen-Siegertsbrunn engagiert, bietet die Möglichkeit eines Kurzvortrags mit anschließendem Gesprächskreis zum Thema Umgang mit Demenz – im Mittelpunkt steht der Mensch. Referentin ist die Sozialpädagogin Swantje Burmester, bereits bekannt durch die langjährige Moderation der Angehörigenabende im Seniorenzentrum. Wir hoffen, im April weitere Lockerungen zu haben. Um aber den COVID 19 Schutzmaßnahmen mit den Hygiene- und Abstandsregelungen gerecht zu werden, können maximal vier Personen teilnehmen. Gegebenenfalls kann ein weiterer Termin angeboten werden. Termin:

Dienstag, 20. April 2021 von 19 bis 20.30 Uhr

Ort: Kath. Pfarrzentrum, Schulstr. 11, 85635 Höhenkirchen Anmeldung: verbindlich bis 19. April 2021 bei ASS (Ambulanter Senioren Service) Tel.: 08102 - 78 444 25 oder 0172 – 818 90 97 E-Mail: ass@wohnen-am-schlossanger.de

virtuelles Gemeindeblatt Blättern Sie im virtuellen Gemeindeblatt!

www.virtuelles-gemeindeblatt.de/hoehenkirchen-siegertsbrunn

H.-S./APRIL 2021

Wir sind für Sie da!

81


UNSERE SENIOREN

Selbsthilfelerngruppe Gehirnverletzung: Focus Gesundheit

Wir treffen uns – vorausgesetzt das Infektionsgeschehen lässt es zu!

Wer: Wo:

Betroffene, Angehörige bzw. Begleiter und Interessierte Rathaus, Sitzungssaal

Wann:

Jeden letzten Mittwoch im Monat 16 – ca. 17.30 Uhr, am 31. März und 28. April 2021

H.-S./APRIL 2021

Ziel:

82

Offener Treff für Menschen mit Gehirnverletzungen

Kontakt und Info: Ambulanter Senioren Service, Bahnhofstraße 8, Tel: 08102 – 78 444 25 Unterstützt durch

Beratungs- und Vermittlungsstelle für Selbsthilfe, Westendstr. 68, Tel.: 089/53 29 56 – 11, www.shz-muenchen.de

Sport und Bewegung auch mit Demenz Die Sport- und Bewegungsgruppe für Menschen mit Demenz startet im April! Wann: jeden Donnerstag, 10 Uhr (voraussichtlicher Start ist am 15. April 2021) Wo: Pfarrzentrum der evangelischen Kirchengemeinde, Martin-Luther-Platz 1, Nebenraum Wer: Menschen, die an Demenz erkrankt sind, sowie deren Freunde und Angehörige Was: Leichte Gymnastikübungen mit Musik Wie: Anmeldung bei ASS, Christina Lorenz, 08102 – 78 444 25 Wir freuen uns auf Sie!


Allerlei für junge Bücherfans Lektüre für Erstleser, Romane und Bilderbücher. Auch zum Thema Ostern gibt es einiges zu entdecken.

H.-S./APRIL 2021

Die Gemeindebücherei hat auch in „Lockdown“-Zeiten den Medienbestand ergänzt. Hier sind einige Beispiele für Neuerwerbungen im Kinderbuchbereich: Sachbücher,

WEITERBILDUNG

Gemeindebücherei

83

Buchspenden können derzeit nicht angenommen werden! Öffnungszeiten in Höhenkirchen: Dienstag, 16 – 19 Uhr, Donnerstag, 15 – 17.30 Uhr, Freitag, 10.30 – 12.30 Uhr Wir haben auch während der Osterferien geöffnet. Ausleihstelle Siegertsbrunn: vorerst geschlossen Aktuelle Informationen finden Sie auf der Internet-Seite der Gemeinde.

Das Büchereiteam

www.hotel-tannenhof-egmating.de


H.-S./APRIL 2021

WEITERBILDUNG

vhs SüdOst

84

Reisen ist in diesen Zeiten schwierig geworden, Kochkurse besuchen auch. Die neue Veranstaltungsreihe der vhs SüdOst bietet beides: Kochend reisen und dabei Küche und Menschen aus vielen Regionen kennenlernen. Von der eigenen Küche aus kann man per Video an Veranstaltungen in ganz Deutschland teilnehmen.

Neue Veranstaltungsreihe „Kulinarische Reise“ – Online-Kochen

Was macht die Online-Kochreise besonders? Anders als beim Fernsehkoch wird gemeinsam gekocht und gegessen. Die Teilnehmenden erhalten rechtzeitig vor dem Kurstermin eine Einkaufsliste mit allen Zutaten, das Rezept wird in der Lernplattform der Volkshochschulen (www.vhs.cloud) bereit gestellt. Die Köchinnen und Köche kommen per Video direkt in die Küche. Dort kann man allein oder mit Partner*in, Familie oder Freund*in unter Anleitung mitkochen. Beim gemeinsamen Essen können die Teilnehmenden ihre "Mitreisenden" näher kennen lernen, einfach locker plaudern oder sich über regionale Besonderheiten oder das nächste Reiseziel austauschen.

Anmelden kann man sich für jeden Termin der Reihe bei der Volkshochschule SüdOst, telefonisch oder online unter dem Stichwort „Kulinarische Reise“. Mit der Anmeldung wird ein Link mit einem Zoom-Zugang sowie dem Beitrittscode für die Lernplattform der Volkshochschulen (vhs.cloud) verschickt. Teilnehmende benötigen eine stabile Internetverbindung, einen Computer mit Kamera und Mikro oder alternativ ein Tablet oder ein Smartphone. Andrea Veit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Fachbereichsleitung Einzelveranstaltungen

Redaktionsschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2021, 12 Uhr


Während der ereignislosen Zeit befragen wir einige von ihnen zu ihrem Verhältnis zur Musik. Die vielen Antworten ergeben zusammengefasst ein recht informatives Bild. Querflöte Linda, 15 Jahre, spielt seit 9 Jahren Malina, 14 Jahre, spielt seit 7 Jahren Simon, 12 Jahre, spielt seit 5 Jahren Johanna, 6 Jahre, spielt seit einem halben Jahr Warum Musik? Alle haben in ihrer Familie schon immer viel Musik gehört, auch von Kinder-CDs, und haben viel gesungen. Linda und Malina waren in der musikalischen Früherziehung und spielten Blockflöte. Malina musiziert auch zusammen mit ihrer Mutter (Klavier), bei Linda spielt der Vater Posaune, die Mutter Klavier und der Bruder Gitarre. Simons Vorbild ist sein Vater, der ebenfalls Querflöte spielt.

Warum Querflöte? Linda und Malina entschieden sich beim Instrumentenschnuppern in der 1. Klasse für die Flöte, weil man mit ihr „viele schöne Melodien laut und leise“ spielen kann. Johanna und Simon bringen die Sache auf den Punkt: „weil es schön klingt!“ – „weil es mir einfach gefällt und die Musik mich fröhlich macht!“ Wie geht’s voran? Der Lippenansatz ist bei der Flöte nicht einfach. Malina erklärt: „Man bläst nicht einfach in das Anblasloch hinein“, sondern muss „die richtige Menge an

H.-S./APRIL 2021

Wir stellen vor: Unsere jungen Musikerinnen und Musiker (Teil 1)

KULTUR

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn

85

(von links): Linda, Simon und Malina sowie (Foto oben) Johanna (beim Fototermin verhindert) mit ihren Querflöten


KULTUR H.-S./APRIL 2021

Luft hineinpusten.“ Simon hält vor allem die Koordination der Finger für schwierig. Linda freuen neue Herausforderungen in der Dynamik und der Fingerfertigkeit, z.B. bei der Vorbereitung auf das Leistungsabzeichen. Und „die schönen Stücke, die man mit jedem Mal besser spielen kann, machen Spaß!“ Wie der Zufall so spielt… Linda erzählt: „Eigentlich wollte ich unbedingt

mit meiner Freundin und Banknachbarin das gleiche Instrument erlernen. Als wir unser Kreuzchen an das gewünschte Instrument setzen sollten, wollte ich bei meiner Freundin spicken, welches Instrument sie nimmt. Irgendwie habe ich falsch abgeguckt, sodass ich die Querflöte ausgewählt habe – sie hatte aber die Gitarre angekreuzt. So bin ich zu der Querflöte gekommen und habe es nie bereut.“

86

Wir sind für Sie da! Sprechen Sie mit uns: Kostenlos, unverbindlich und individuell.

Frohe Ostern!

Manuela Schultheis Bahnhofstraße 7 Tel: 08102-9998913 Geschäfts- & Pflegedienstleitung 85635 Höhenkirchen- Siegertsbrunn info@manuelas-pflegeteam.de


Warum Musik? Wieder gründet das musikalische Interesse im familiären Umfeld, weil viel und gern Musik gehört und gesungen wird, weil die Kinder früh musikalisch gefördert wurden, Kinderkonzerte besuchen oder weil, wie bei Anika, auch Eltern und Bruder ein Instrument spielen. Luisa war auch schon in der musikalischen Früherziehung und spielte wie Anika Blockflöte. Warum Klarinette? Da gibt es verschiedene (Um-)Wege. Luisa wollte mit acht Jahren eigentlich Fagott lernen, war dafür aber zu klein,

Wie geht’s voran? Alle mögen deren Klang und Vielseitigkeit und haben Freude am Unterricht, weil der Lehrer sehr gut erklärt und „besondere Stellen herausarbeitet“. Freilich: Der richtige Ansatz, die verschiedenen Griffe für gleiche Töne und der richtig schöne Klang – all das dauert halt ein bisschen. Auch die „hohen Töne“ sind offenbar etwas schwierig. Dafür machen die Konzertauftritte besonders viel Spaß. Ingrid Sepp Fortsetzung folgt

KULTUR

begann mit Klarinette und blieb dabei. Wiona spielte bereits im Orchester der Blaskapelle Querflöte, fand dabei den Klang der Klarinette sehr schön und lernt sie nun als zweites Instrument. Emilia spielt schon lange Klavier, wollte aber unbedingt wie ihr Bruder in der Blaskapelle mitspielen. Anika schließlich begeisterten die Klarinetten bei einem Konzert der Blaskapelle.

H.-S./APRIL 2021

Klarinette Luisa, 16 J., spielt seit 9 Jahren Wiona, 16 J., spielt seit Sommer 2020 (zuvor 7 Jahre Querflöte) Anika, 12 J., spielt seit 2,5 Jahren Klarinette (zuvor 3 Jahre Querflöte) Emilia, 11 J., spielt seit 4 Jahren Klarinette

87

OTTOBRUNN MÜNCHEN MARKT SCHWABEN


Erinnern Sie sich? Bettelhochzeit 2004! Ein musikalischer Gruß der Blaskapelle am Rosensonntag widmete zahlreiche Bilder und viel fröhliche Musik diesem unvergessenen großen Ereignis unter dem Motto „Ein Dorf steht Kopf“. Fasching ist zwar lange vorbei,

H.-S./APRIL 2021

K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

U E Z SA

88

MMEN

#ALL

KULTUR

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn der kleine Film kann aber auch weiter einige heitere Minuten bereiten. Klicken Sie auf der Homepage der Blaskapelle den entsprechenden Link an: www.blaskapelle-hoehenkirchensiegertsbrunn.de oder direkt über https:// www.youtube.com/c/bkhoesie Ingrid Sepp

Unser diesjähriges Ramadama mal anders – Infos dazu auf der Umschlagseite hinten innen inkl. Aufkleber


(von links): Lennart Kling, Adrian Cipriani und Nicolas Jacoby haben ein Auftragswerk für das Leonhardi-Ensemble komponiert. Die drei sind Gründungsmitglieder einer internationale Vereinigung für junge Komponisten. Die 16- und 17-jährigen Musiker und Komponisten Adrian Cipriani, Nicolas Jacoby und Lennart Kling haben gemeinsam ein Stück für

das Leonhardi-Ensemble geschrieben. Die drei sind Gründungsmitglieder der „Young Composers' Community“ (ycc). Eine Uraufführung

„Du bist nicht mehr da, wo Du warst, aber Du bist überall, wo wir sind.“ Mein lieber Mann, unser geliebter Vater, Schwiegervater und Opa ist heimgegangen.

Ernst Reiter * 02.06.1939

H.-S./APRIL 2021

Uraufführung geplant – Kompositionsauftrag an junge Komponisten vergeben

KULTUR

Leonhardi-Ensemble e.V.

† 18.02.2021

In Liebe: Katharina Reiter – Osterhofen, Armin Reiter, mit Conny und Pascal - Siegertsbrunn Monika Fliegerbauer, mit Rudi, Stephan und Stephanie - Gergweis

89


KULTUR H.-S./APRIL 2021

90

des Werkes ist für das nächste Konzert der „Leonhardis“, voraussichtlich Ende Oktober dieses Jahres, geplant. Adrian, wie kam es zu eurer musikalischen Zusammenarbeit? Wir haben uns in der 6. Klasse im musischen Zweig des Gymnasiums Höhenkirchen-Siegertsbrunn kennengelernt und damals schon komponiert und gemeinsam Sachen ausprobiert. Ich spiele Klavier, Nico Klavier und Orgel und Lennart gibt bereits selber Klavierunterricht. Im April letzten Jahres, als der Lockdown begann, haben wir dann die Young Composers' Community, eine internationale Vereinigung für Komponisten unter 25 Jahren, mit Sitz in München, gegründet.

Was ist die Idee hinter eurer KomponistenVereinigung? Wir wollen jungen Menschen weltweit die Möglichkeit geben, sich auszutauschen, zu inspirieren und auch ihre Werke professionell aufzunehmen und einem breiten Publikum zu präsentieren. Im Moment geht das ja leider nur online, aber da sind wir auf allen Kanälen präsent. Wir haben bereits 17 Mitglieder aus neun Ländern. Für die Mitglieder in München steht auch professionelles Equipment für Aufnahmen zu Verfügung, das wir noch weiter ausbauen möchten. Ihr habt jetzt für das Leonhardi-Ensemble etwas komponiert - wie läuft so eine Gemeinschaftskomposition denn eigentlich ab? Wir improvisieren und dabei kommen uns neue Ideen, lassen uns aber auch inspirieren von Werken, die es bereits gibt. Wir verarbeiten gerne Einflüsse aus der Romantik, dem Minimalismus und dem Jazz, sind aber nicht auf eine Richtung festgelegt. Für das LeonhardiEnsemble haben wir ein dreisätziges Werk für Chor, Klavier, Geige und Schlagwerk komponiert, dabei hat jeder einen Satz übernommen. Den lateinischen Text habe ich geschrieben. Und wer euch unterstützen oder bei euch mitmachen möchte? Wir finanzieren uns durch Spenden und man kann sich jederzeit bei uns bewerben. Informationen gibt es unter www.youngcomposers.community . Wir freuen uns schon auf die Uraufführung! Vielen Dank für das Gespräch! Weitere Informationen und die Probenzeiten des Leonhardi-Ensembles finden Sie unter www.leonhardi-ensemble.de. Anfragen für den Neueinsteiger an orchester@leonhardi-ensemble.de und chor@leonhardi-ensemble.de . Claudia Engmann


Schulstraße 11 Fon 08102 - 77 40-0, Fax 08102 - 77 40 99 pv-hoehenkirchen@ebmuc.de www.pfarrverband-hoehenkirchen.de Bankverbindung: IBAN: DE15 7116 0000 0009 6207 29 BIC: GENODEF1VRR Raiffeisenbank Pfarrzentrum Mariä Geburt Pfarrheim St. Nikolaus Pfarrheim Heilig Kreuz Pfarrheim St. Peter

Schulstr. 11, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Englwartinger Str. 6, 85649 Brunnthal Fichtenstr. 12, 85649 Hofolding Leonhardistr. 2, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Bitte vereinbaren Sie gerne telefonisch mit uns Termine! Manuel Kleinhans Telefon: 77 40-0 Jure Zirdum Telefon: 77 73 10 Martin Soos Telefon: 77 40-0 / 78 35 26 (privat) Claudia Laube Telefon: 77 40-0 Christine Stauß Telefon: 08095 / 87 33 08 – 17

Pfarrverbandsbüro Verwaltungsleiterin: Anja Jira Datenschutzbeauftragter: Martin Soos Sekretärinnen:

Telefon: 77 40-0 Telefon: 77 40-0

Elisabeth Partenfelder, Eva Erl und Michaela Sepp Dienstag 09.00–12.00 Uhr und 16.00–18.00 Uhr Donnerstag 09.00–12.00 Uhr

H.-S./APRIL 2021

Seelsorger: Pfarradministrator Pfarrvikar Pastoralreferent: Gemeindereferentin Gemeindereferentin

PFARREIEN

Kath. Pfarrverband Höhenkirchen

In allen Schulferien ist das Pfarrverbandsbüro für Angelegenheiten der Verwaltung geschlossen!

Herzlichen Dank allen, die meinen lieben Mann

Benno Wolpertinger

auf seinem letzten Weg begleiteten, ihn mit Blumen und Kränzen bedachten und mir durch Wort und Schrift Ihre Anteilnahme bekundeten. Ein besonderer Dank gilt: - Herrn Pfarrer Manuel Kleinhans für die würdige Gestaltung der Trauerfeier - Herrn Dr. Eduard Tutert für die langjährige hausärztliche Betreuung und - dem Pflegedienst BETY für die Hilfe und Pflege in der vergangenen Zeit. Hildegard Wolpertinger

91


PFARREIEN

Mesner: Hausmeister/in: Kirchenmusik:

Kirchenpfleger/in:

Zdenko Krizan Vjekoslav Vilic´ Michael Burghart

0176/63333117 0157/88298290 0173/350 65 63

Nikolaus Narr 80 60 19 Tania Klein 99 19 979 Heidi Scheuerer-Lachner 49 11

H.-S./APRIL 2021

Pfarrgemeinderat: Kerstin Doll 719 01 Anita Fendt 80 55 48 Luise Minsinger 34 24 Telefonseelsorge: 0800/111 0 222 Kindergarten Mariä Geburt: Jutta Deuter 715 85 Caritas Kindertagesstätte St. Nikolaus: Janett Toth 83 80 SA Eine Welt: Claudia Flynn 74 83 88

92

Pfarrverband Mariä Geburt + St. Nikolaus Pfarrverband

Mariä Geburt Sankt Nikolaus Sankt Peter

Mariä Geburt Sankt Nikolaus Sankt Peter

Pfarrverband

Eine-Welt-Laden: Rudi u. Frieda Erbesdobler 37 78 Do: 16 – 19 Uhr im Pfarrhauskeller Sankt Peter Caritaszentrum: Soziale Beratungen 089 / 60 85 20 10 Sozialstation 089 / 61 45 21 17 Caritasprechstunde: Christine Ettmüller 01573/450 97 67 2. Mo./Monat 10-11 Uhr Pfarrheim St. Nikolaus, Englwartinger Str. 6 Hospizkreis Ottobrunn:

089 / 66 55 76 70

Anonyme Alkoholiker 0152/28 64 33 34 und Al-Anon-Gruppe: „Willi“

Mi. 19.30 Uhr Pfarrzentrum Mariä Geburt


Gruppen:

Kirchenchor St. Peter: Michael Burghart Combo Mariä Geburt: Reinhard Rolvering Combo Sankt Peter: Michael Burghart Gospelchor: Markus Kausch Singmäuse St. Nikolaus: Ingrid Blumoser

0173/350 65 63 61 13 0173/350 65 63 46 56, 17 11 15 69

Di. 16-19.30 Uhr, Do.15-18 Uhr, Fr.10.30-13 Uhr Mo.16-18 Uhr, Do.16-18.30 Uhr Mi., 15 – 18 Uhr, außer in den Ferien

PFARREIEN

Pfarrbücherei: Elisabeth Reibnagl 70 40 50 im Pfarrzentrum Mariä Geburt 77 40 50 im Pfarrheim St. Peter 77 86 49 im Pfarrheim Heilig Kreuz: Elfriede Rother 08104/12 91

Mi., 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter Do. 20 Uhr, Pfarrheim St. Peter

Bußsakrament immer vor und nach den Gottesdiensten!

Trauungen: Nach Vereinbarung (4 Monate vorher!) Die Brautleute benötigen aktuelle Taufscheine, die nicht älter als 6 Monate sein dürfen! Rosenkranzgebet: St. Peter: montags und mittwochs um 15 Uhr (ab Ostern in der Pfarrkirche) St. Nikolaus: samstags 17 Uhr

H.-S./APRIL 2021

Taufen: Nach den Sonntagsgottesdiensten im Pfarrzentrum um 12.30 Uhr oder 13.30 Uhr. Die Tauftermine werden auf Nachfrage festgelegt. Taufpaten benötigen eine Patenbescheinigung ihrer Wohnsitz-Pfarrgemeinde.

93


PFARREIEN

Unsere Gottesdienstordnung

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise und Termine auf der Webseite www.pfarrverbandhoehenkirchen.de und in den Schaukästen bei den Kirchen. Aktuelle Informationen erhalten Sie auch laufend, wenn Sie sich auf unserer Webseite für unseren Newsletter-Service anmelden. Für die Teilnahme am Gottesdienst an den Wochenenden ist weiterhin eine telefonische Anmeldung im Voraus notwendig (Tel.: 08102/77400). Für die Gottesdienste unter der Woche bitten wir Sie lediglich einen Zettel mit Ihren Kontaktdaten mitzubringen. Alle Gottesdienstteilnehmer müssen eine FFP2 Maske tragen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns auf Sie! Do., 01.04.

Fr., 02.04.

16.00

Pfarrzentrum

Gründonnerstagsfeier der Kinder im Freien (bitte um Anmeldung)

18.30

Pfarrzentrum

Gottesdienst vom letzten Abendmahl (Stream auf Webseite)

21.00

St. Peter

Gottesdienst vom letzten Abendmahl mit Übertragung des Allerheiligsten

22.30

St. Peter

Gebet durch die Nacht

10.00

Mariä Geburt

Karfreitagsfeier der Kinder

09.00

H.-S./APRIL 2021

11.00 15.00 15.00 15.00 16.00 16.00 16.00

94

Sa., 03.04.

So., 04.04.

18.30

09.00 21.00

St. Nikolaus St. Peter

Pfarrzentrum Heilig Kreuz St. Peter

Mariä Geburt St. Nikolaus

Heilig Kreuz

Mariä Geburt St. Peter

Karfreitagsfeier der Kinder Karfreitagsfeier der Kinder

Karfreitagsliturgiefeier (Stream auf Webseite) Karfreitagsliturgiefeier Karfreitagsliturgiefeier

Stilles Gebet am Heiligen Grab Stilles Gebet am Heiligen Grab Stilles Gebet am Heiligen Grab

Trauermette – Andacht zum Karfreitag

Stilles Gebet am Heiligen Grab und Beichtgelegenheit Auferstehungsfeier

05.00

Pfarrzentrum

09.00

St. Peter

Osterfestgottesdienst

10.00

St. Leonhard

Ostern für Kinder im Freien

11.00

Pfarrzentrum

Osterfestgottesdienst

11.00

St. Nikolaus

Ostern für Kinder im Freien

18.30

St. Peter und Paul

Österliches Abendlob mit Schola

Heilig Kreuz

Osterfestgottesdienst

Pfarrzentrum

Osterfestgottesdienst (Stream auf Webseite)

Mo., 05.04. 09.00 11.00

Auferstehungsfeier (Stream auf Webseite)


18.30

Mariä Geburt

Mi., 07.04.

08.30

St. Peter

Do.,08.04.

18.30

St. Nikolaus

Fr., 09.04.

18.30

St. Peter und Paul

Sa., 10.04.

08.30

Marienkapelle

18.30

St. Peter

09.00

Heilig Kreuz

11.00

Pfarrzentrum

Stream auf der Webseite des Pfarrverbands

18.30

St. Leonhard

Gottesdienst zum Weißen Sonntag

Di., 13.04.

18.30

Mariä Geburt

Ökumenischen Friedensgebet mit Treffpunkt 18.15 Uhr am Kriegerdenkmal

Mi., 14.04.

08.30

St. Peter

Do., 15.04.

18.30

St. Peter

18.30

St. Nikolaus

Fr., 16.04.

18.30

Heilig Kreuz

Sa., 17.04.

18.30

St. Nikolaus

Seit 20 Jahren nin Höhenkirche Siegertsbrunn

Taizé-Gebet

H.-S./APRIL 2021

So., 11.04.

PFARREIEN

Di., 06.04.

95


PFARREIEN H.-S./APRIL 2021

96

So., 18.04.

09.00

St. Peter

11.00

Pfarrzentrum

Stream auf der Webseite des Pfarrverbands

18.30

Mariä Geburt

Mit Combo

Di., 20.04.

18.30

Mariä Geburt

Mi., 21.04.

08.30

St. Peter

Do., 22.04.

18.30

St. Nikolaus

Fr., 23.04.

18.30

St. Georg

Sa., 24.04.

18.30

St. Leonhard

So., 25.04.

09.00

St. Peter und Paul

11.00

Pfarrzentrum

Stream auf der Webseite des Pfarrverbands

18.30

Pfarrzentrum

Jugendgottesdienst

Di., 27.04.

18.30

Mariä Geburt

Mi., 28.04.

08.30

St. Peter

Do., 29.04.

18.30

St. Nikolaus

Fr., 30.04.

18.30

St. Peter und Paul

Patroziniumsgottesdienst


Pfarramt: Martin-Luther-Platz 1 Tel: 08102/78 08 58, Fax: 08102/719 09 Mail: pfarramt.hoehenkirchen@elkb.de

Bürozeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30 - 11 Uhr, Donnerstag 17 – 19 Uhr Gemeindezentrum: Martin-Luther-Platz 1

Pfarrer: Pfarrer Thomas Lotz 08102 / 999 14 00 Mail: pfarrer.lotz@web.de

Pfarrerin Katharina Heunemann 0163/508 50 48 Mail: katharina.heunemann@gmx.de Vikar Julian Hensold

08102 / 892 33 53

Kinder- und Jugendarbeit: Stelle derzeit vakant

Homepage: www.kreuz-christi-kirche.de

Vertrauensfrau des Kirchenvorstands: Ursula Breithaupt Sonnblick 13, 85658 Egmating, Tel: 08095/511, Mail: uschi.breithaupt@web.de

Kindertagesstättenverbund Arche Noah

Evang. Kinderhaus: Altlaufstr. 44 Christa Ostermeyer 993 55 30 Mail: leitung@kitavb-arche-noah.de Mittagsbetreuungen: Bahnhofstr. 8 Martin-Luther-Platz 1

89 66 24 999 62 49

Pflegezentrum St. Michael Diakoniestation - Tagespflege

Träger: Diakoniewerk Hohenbrunn An der Ottosäule 2, 85521 Ottobrunn Ambulante Alten- und Krankenpflege der Diakoniestation: Tel. 089/66 06 93-20 Tagespflege: Tel. 089/66 06 93-30

H.-S./APRIL 2021

Pfarrverwaltung

PFARREIEN

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kreuz-Christi-Kirche

97


H.-S./APRIL 2021

PFARREIEN

Wir feiern Gottesdienst

98

01.04. (Do.)

19:00

Gründonnerstag – Gottesdienst mit Abendmahl

Pfarrerin Heunemann

02.04 (Fr.)

10:00

Karfreitag – Gottesdienst

Pfarrer Lotz

04.04.

6:00

Osternacht – Gottesdienst mit Abendmahl

Pfarrer Lotz

04.04.

10:00

Ostersonntag – Gottesdienst mit Abendmahl

Pfarrerin Heunemann

05.04. (Mo.)

10:00

Ostermontag – Familiengottesdienst

Vikar Hensold / Team

05.04. (Mo.) St. Andreas Oberpframmern

11:45

Ostermontag – Gottesdienst mit Abendmahl

Pfarrerin Heunemann

10:00 05.04. (Mo.) Seniorenzentrum Höhenkirchen

Ostermontag – Gottesdienst Intern, nur für Bewohner/innen des Seniorenzentrums

Prädikant Schröder

11:00 05.04. (Mo.) Seniorenzentrum Höhenkirchen

Ostermontag – Gottesdienst Intern, nur für Bewohner/innen des Seniorenzentrums

Prädikant Schröder

11.04.

10:00

Quasimodogeniti – Gottesdienst

Prädikant Eckel

13.04.(Di.) Mariä Geburt

18:30

ökumenisches Friedensgebet

Team

18.04.

10:00

Misericordias Domini – Gottesdienst

Vikar Hensold

25.04.

10:00

Jubilate – Gottesdienst

Prädikant Schröder


Offenes Treffen:

30.03. – 06.04. Osterferien – keine offenen Treffen Sobald es möglich ist, werden wieder offene und ökumenische Treffen stattfinden. Sie werden aktuell informiert oder Sie besuchen uns für weitere Informationen auf unserer Homepage.

Ökumenisches Treffen: -

Die Erwachsenenbildung ab 60 wird von der Evang.-Luth. Kirchengemeinde überkonfessionell geführt und steht allen Damen und Her-

ren ab 60 Jahren offen. Wir bedanken uns bei der politischen Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn für die großzügige Unterstützung. Verantwortlich für Erwachsenenbildung ab 60: Magda Protz Tel. 5479, Gisela Saliger Tel. 8202 und Team

Gruppen

Hauskreis: Wir lesen in der Bibel und versuchen gemeinsam die Texte auf unseren Alltag zu beziehen; wir singen und beten miteinander. Freitags abends vierzehntägig, nach Vereinbarung; Auskunft bei Fam. Schröder: 08102/3450 Kontemplationsgruppe: Montag, 18.00 – 19.00 Uhr im Gemeindesaal (Seiteneingang) Eine-Welt-Kreis: Auskunft bei Andreas Eckel: 08102/99 88 28 Kirchenband: Andreas Reppekus, Tel. 08102/78 67 93

H.-S./APRIL 2021

dienstags, 14.30 Uhr, Gemeindezentrum Martin-Luther-Platz 1 wenn nichts anderes angegeben Die offenen und ökumenischen Treffen können nur unter Vorbehalt geplant werden. Bitte informieren Sie sich auf der Homepage oder im Pfarrbüro, ob Treffen abgehalten werden können und in welcher Form. Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Vorschriften! Um Anmeldung wird gebeten! Bei Redaktionsschluss waren folgende Termine geplant: Andacht mit Pfarrerin Heunemann in der Kreuz-Christi-Kirche Die Andachten mit Pfarrerin Heunemann in der Kirche können als Gottesdienst stattfinden. Dienstag, 13.04.: Andacht Dienstag, 20.04.: Andacht

PFARREIEN

Erwachsenenbildung ab 60

Jugendgruppen: Wird neu überarbeitet

Alle Treffen sind im Gemeindezentrum, Martin-Luther-Platz 1 Kinder und Jugendliche anderer Konfessionen sind zu allen unseren Angeboten herzlich willkommen.

99


VEREINSNACHRICHTEN

Vereinsregister Brauchtums- und Vereinsfeiern

Das Landratsamt München hat einen Planungsleitfaden zusammengestellt, der Vereinen und Organisationen eine Orientierung bei allen Fragen rund um die Planung einer Feier gibt. Die Ansprechpartnerin im Büro des Landrats steht telefonisch unter 089/6221-2321 und per Mail unter DrotleffG@lra-m.bayern.de zur Verfügung. gmv 3klang e.V. Gudrun Tomlinson

0174/31 300 62

Allgemeine Freie Wählergemeinschaft Josef Haneder 68 83

H.-S./APRIL 2021

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC) München e.V. Ortsgruppe HöhenkirchenSiegertsbrunn Helmut Baumgartner 0160/802 12 55

100

Arbeiterwohlfahrt OV Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Max Wagmann 78 46 88 Autorengruppe PUNKTUM Ilse Bub

81 16

Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Florian Sepp 784 29 96 Bund Naturschutz in Bayern e.V. Ortsgruppe Brunnthal – Höhenkirchen-Siegertsbrunn Angelika Bauer-Richter Bündnis 90/Die Grünen Dominik Dommer Jugend: Carlotta Vieler

67 08

0178/141 16 29 0151/58 54 57 38

Bürgerstiftung München-Land Günther Neuhard

807 20

Burschenschaft Höhenkirchen e.V. Maximilian Altmann 01520/999 68 34 Burschenverein »Einigkeit« Siegertsbrunn Dominik Niedermeier 0178/50 70 232 Christkindlmarkt-Verein e.V. Höhenkirchen-Siegertsbrunn Reinhard Schreckinger

42 89

CSU-Ortsverband Roland Spingler Junge Union: Max Menzel Frauenunion: Birgit Spingler

89 78 84 7 23 96 89 78 84

DJK-Tanzsportverein HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Oksana Romanova 78 08 86, 0151/23 28 54 06 ETC Siegertsbrunn e.V. Martin Loidl vorstand@etc-siegertsbrunn.de Elterninitiative »Sonnenschein« e.V., Kinderkrippe »Sternschnuppe« Tanja Riemer-Suissa 874 16 71 FDP - Ortsverband Dr. Stefan Weise

0170/451 94 26

Förderverein Gymnasium-Höhenkirchen e.V. Frank Neubauer 77 38 69 Förderverein des kath. Kindergartens Mariä Geburt, Höhenkirchen e.V. Denise Däumling 72 90 01 Förderverein Seniorenzentrum »Wohnen am Schlossanger« Christine Reischl

33 46

Frauenklub St. Peter Monika Pöttinger

37 21

Frauensingkreis Cäcilia Mayer Frauentreff Beate Mayer

99 84 38 13 78

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen e.V. Robert Loborec 0151/50 43 21 11


Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn Leonhard Karl 0171/652 88 73

Leonhardi-Komitee Hans Loidl

Freizeit-Fußball-Verein Torpedo Siegertsbrunn e.V. Peter Kmitta

Lohnsteuerberatungsverbund e.V. Susanne Felheim 78 07 68

Freunde der Siegertsbrunner Braukunst Lorenz Lachner 0177/452 50 40 Gesellschaftsspiele Offener Treff Holger Beer 0152/28 95 70 77

Naturbad Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V. Arno Rieck 87 42 65 Offener Bücherschrank Bücherpaten im Seniorenzentrum Gisela Blech 74 85 60

Gewerbegemeinschaft HöhenkirchenSiegertsbrunn e.V. Natalie Meyer 39 21

Partnerschaftskomitee Chéroy, Frankreich Dr. Katharina Prorok 0179/227 31 16 Mindy Konwitschny 99 49 00

Gospelchor Höhenkirchen-Siegertsbrunn Markus Kausch 46 56, 17 11

Partnerschaftskomitee Montemarciano, Italien Nora Bergemann 0176/46 67 53 44

Hirschwinkler Bauernmusi Robert Feldmann 0175/37 45 506 Höhenkirchner Musikanten Erich Sepp

Pfeifenclub Siegertsbrunn Stefan Bockmeir 0176/87 99 70 92

H.-S./APRIL 2021

42 38

Höhenkirchner Saitenmusi Peter Schreyer 089/67 97 32 00 Imkerverein Ottobrunn und Umgebung e.V. Yorck Bednorz Mail: lehrbienenstand.ivo@t-online.de Kabarett „Die BewegungsMelder“ Hugo Moschüring info@hugomosch.de Kleintierzuchtverein HöhenkirchenSiegertsbrunn und Umgebung e.V. Eric Riedel 01523/699 19 55 Konzertreihe »Musik im Pfarrsaal« Kath. Pfarrverband, Ingrid Sepp

Krieger- und Soldatenkameradschaft Siegertsbrunn Hans Pöttinger 14 18 Leonhardi-Ensemble e.V. Bernhard Schmid

Mobiler Rock, Pop, Oldies und Hits-von-Heute-DJ aus Höhenkirchen für den Großraum München

42 38

Krieger- und Soldatenkameradschaft Höhenkirchen e.V. Fritz Schatz 44 03

0172/624 86 20

VEREINSNACHRICHTEN

74 88 75

12 68

J

um ubilä

Hochzeit

t ungsfes Einweih

Gebu

rtstag

Firme

nfeie r

www.o-live-r.de mobil: 0176-46136616

101


VEREINSNACHRICHTEN

Race Team Wiedeck e.V. Siegertsbrunn Rolf Pasel 77 95 26

Royal Rangers München II Höhenkirchen-Siegertsbrunn Thomas Brandner 0176/57 80 46 61 Schützengesellschaft »Frohsinn 1884 Höhenkirchen e.V.« Dr. Rudolf Pauli 99 59 24 Vereinsheim 74 88 21 Schulweghelfer/Schulweghelferinnen Monika Gutmann 78 09 72 Siedler- und Eigenheimervereinigung Höhenkirchen und Umgebung e.V. Roland Kurzendörfer 42 43

H.-S./APRIL 2021

Siegertsbrunner Dorfmusikanten und Siegertsbrunner Bläser Franz Nachbichler Skat-Club »Contra-Re« Roland Machilek

44 84 9 9 94 61

SPD-Ortsverein Oliver Eigner

99 76 57

Spielvereinigung Höhenkirchen e.V. Karlheinz Neumayer 74 87 96 Square Dance Club »Smiling Trailers« Regine Dichtl 78 37 61 TC Höhenkirchen e.V. Alexander Breu: 0177 2349564 Unabhängige Bürger Sabine Theiner

0170/939 29 96

VdK-Ortsverband Höhenkirchen u. U. Maria Künzel 60 10 92 Zwergerlstube Mutter-Kind-Gruppe: Nicole Diepold 0176/22 12 97 70 Spielkreis: Britta Werhahn 72 91 71 Zukunft trotz Handicap e.V. Andrea Hanisch 99 66 09 / 0170/964 60 50 Zukunftswerkstatt Arbeitskreis Asyl Franz Dielmann

0179/815 20 72

Arbeitskreis Energie und Umwelt Peter Kipp

102

35 54

Arbeitskreis Jugend Paul Lenhart ak.jugend@zukunft-hksbr.de

Arbeitskreis Kind und Familie Brigitte Richter 0171/609 37 81 Arbeitskreis Ortsentwicklung u. Mobilität Markus Pfuhler 0173/359 73 77 Arbeitskreis Senioren N.N.

Arbeitskreis Wirtschaft und Arbeit Rolf Gaertner 74 82 88 Arbeitskreis ZusammenLeben Diana Müller 0162/18 21 263 Alexandra Gaertner 74 82 87 Fotokreis Reinald Rode

44 95


Notrufnummer Feuerwehr Kommandant Christoph Pöttinger

stellv. Kommandant Patrick Ahlers 1. Vorstand Robert Loborec Jugendwart Tobias Tegel

112

0176/67 56 71 75 0157/35 28 35 53

Bankverbindung -K reissparkasse München-StarnbergEbersberg IBAN: DE64 7025 0150 0100 9368 06 BIC: BYLADEM1KMS

0151/50 43 21 11

- Volksbank Raiffeisenbank RosenheimChiemsee eG, Höhenkirchen IBAN: DE38 7116 0000 0100 0203 38

0178/53 80 028

Homepage: http://ffw-hoehenkirchen.de

Sirenenprobe Samstag, 3. April 2021

VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Höhenkirchen

11.45 Uhr

Einsätze im Februar: -M ittwoch, 3. Februar 05.35 Uhr / Schrenckstraße In den frühen Morgenstunden wurde die Feuerwehr Höhenkirchen zu einen Wasserschaden alarmiert. Der Einsatzleiter stellte bei der Erkundung einen Wasserrohrbruch bei der Hauszuführung fest. Diese wurde dann durch die Feuerwehr abgeschiebert.

Da bereits Wasser in den Keller des Hauses gelaufen war, musste dieses durch mehrere Einsatzkräfte und Wassersauger aufgenommen werden. Nach Beendigung der Wasseraufnahme wurde das Gebäude dem Eigentümer übergeben. Ein Sachschaden kann durch die Feuerwehr nicht beziffert werden.

H.-S./APRIL 2021

Übungen im April: Aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung während der Corona-Pandemie fallen bis auf weiteres alle regulären Übungen aus.

103

Hans Schulz

Gebäude- und Grundstücksdienstleistungen Ganzjährige Betreuung von Wohnanlagen und Geschäftshäusern


Bis zum fertigen MZF sind aber noch einige

Baubesprechungen notwendig, um das Fahrzeug für den Feuerwehrgebrauch aufzurüsten. Die Fertigstellung ist im August 2021 geplant. Daten zum Fahrzeug: Hersteller: Mercedes / Grundmodel: Vito Tourer 119 CDI 4x4 / Leistung: 190 PS / Kraftstoff: Diesel

Unser diesjähriges Ramadama mal anders – Infos dazu auf der Umschlagseite hinten innen inkl. Aufkleber

H.-S./APRIL 2021

K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

U E Z SA

MMEN

#ALL

VEREINSNACHRICHTEN

Sachstand neues Mehrzweckfahrzeug (MZF) Am Freitag 12. Februar 2021 konnte unser neues MZF beim Fahrzeughersteller Mercedes abgeholt und dem Fahrzeugaufbauer, Firma Glück, übergeben werden.

104

Herausgeber: Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny, Rosenheimer Str. 26, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/880, rathaus@hksbr.de Redaktion: Karin Sieber (Redaktionsleitung), typeo - Kommunale Kommunikation, V. Langer und K. Sieber, Bahnhofstraße 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Tel.: 08102/987 87 89, gemeindeblatt@hksbr.de unterstützt vom Redaktionsteam: Mathias Mooz (CSU), Anita Reiprich (SPD), Ulrike Michl (Bündnis90/Die Grünen), Norbert Mayer (UB) und Max Lachner (AFW) Anzeigen, Satz, Druckvorstufe, Bildbearbeitung: typeo - Kommunale Kommunikation, Adresse siehe oben, Tel.: 08102/987 983-0, anzeigen@typeo.de Druck und Verarbeitung: Fibo-Druck, Fichtenstraße 8, 82061 Neuried Auflage: 5.600 Stück

Titelbild: Ostern im Garten (Foto: Karin Hitzler)

Redaktionsschluss: 2. Montag im Monat (siehe auch Hinweise im vorliegenden Heft)

Hinweis: Die Redaktion behält sich Kürzungen der eingereichten Texte und die Auswahl der Fotos vor. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder. Für den Inhalt der Anzeigen wird keine Haftung übernommen. Ein Nachdruck, die Reproduktion und Vervielfältigung von Fotos und Anzeigen aus dem Gemeindeblatt – auch auszugsweise – sind verboten. Das Gemeindeblatt Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist ein Druckerzeugnis im Sinne des Presserechts und kein offizielles Amtsblatt.


Kommandant Sebastian Walch

Stv. Kommandant Leonhard Hörger Vorsitzender Leonhard Karl

112

0170/548 60 02 0160/90 96 48 04 0171/652 88 73

Stv. Vorsitzender Josef Breu 0175/298 73 27 www.feuerwehr-siegertsbrunn.org

Für Freunde und Gönner unserer Wehr unsere Bankverbindung: - Kreissparkasse München Konto-Nr: 9050816 (BLZ 702 501 50) IBAN: DE33 7025 0150 0009 0508 16 (BIC BYLADEM1KMS) - Raiffeisenbank Rosenheim Konto-Nr: 545554 (BLZ 711 600 00) IBAN: DE77 7116 0000 0000 5455 54 (BIC GENODEF1VRR)

Sirenenprobe Samstag, 3. April 2021

12 Uhr

Übungen im April: Aufgrund der angeordneten Maßnahmen zur Kontakteinschränkung während der Corona-Pandemie können die Übungen nicht regulär stattfinden. Es sind derzeit nur Übungen in Kleingruppen möglich. Die Übungsteilnehmer werden dazu persönlich von den Gruppenführern eingeladen. Baufortschritt Feuerwehr-Gerätehaus Die Arbeiten am neuen Gerätehaus liegen gut im Zeitplan. Inzwischen wurde das Flachdach

der Fahrzeughalle schon abgedichtet und das Satteldach des Hauptgebäudes wird fertiggestellt. An der Fassade sind bereits die Träger-

H.-S./APRIL 2021

Notrufnummer Feuerwehr

VEREINSNACHRICHTEN

Freiwillige Feuerwehr Siegertsbrunn

105


VEREINSNACHRICHTEN H.-S./APRIL 2021

106

latten für die Aussenverkleidung angebracht. Die Innenräume werden derzeit verputzt und werden daraufhin für den Innenausbau vorbereitet. Wenn die Arbeiten weiterhin wie bisher nach Plan verlaufen, soll das Gebäude in ungefähr acht bis neun Monaten fertiggestellt sein. Lehrgänge als Online-Kurs Wegen der anhaltenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie können auch weiterhin keine Lehrgänge an den Feuerwehrschulen stattfinden. Die Lehrveranstaltungen werden deshalb online abgehalten. Katharina Steiner und Leonhard Hörger nahmen an einem entsprechenden Kurs zum Thema Stressbewältigung bei und nach belastenden Einsätzen teil. Für den kommenden Monat sind bereits weitere Kurse gebucht.

Neuzugänge in der aktiven Mannschaft Wir freuen uns sehr über einige Neuzugänge in unserer aktiven Mannschaft. Dank erfolgreicher Mitgliederwerbung können wir vier neue Kameraden begrüßen. Diese werden nun sobald es möglich ist die Feuerwehrgrundausbildung absolvieren und können anschließend die erfahrenen Kameraden im Einsatzdienst unterstützen. Zusätzlich können noch zwei ausgebildete Kräfte aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Mannschaft übernommen werden. Yannick Wurz und Maxi Brost wurden über die letzten Jahre in der Jugendgruppe ausgebildet und nahmen unter Anleitung auch an regulären Einsatzübungen bereits teil. Wir danken ihnen für das Engagement und wünschen für die Zukunft viel Spaß in unserer Gruppe. Sascha Leyendecker

Redaktionsschluss für die Mai-Ausgabe ist am 12. April 2021, 12 Uhr Wir modernisieren Ihre Heizung und Sie sparen Geld!

Heizung Wartung Reparaturen Sanitär

Innungsfach- und Meisterbetrieb Faistenhaarer Str. 7 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Telefon: (08102) 74 87 84 Fax: (08102) 74 87 85 Josef.Nehmer@t-online.de www.Josef-Nehmer.de


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Fußball, E-Jugend Auch in den Sommerferien werden beide Camps angeboten. Bei Christian Krompasky kann in der zweiten Ferienwoche vom 9. bis 13. August sowie in der letzten Ferienwoche vom 6. bis 10. September trainiert werden. Die MFS bietet im Sommer ihr Camp in der ersten Ferienwoche vom 2. bis 6. August sowie in der fünften Ferienwoche vom 30. August bis 3. September an. Jetzt anmelden

Für den Pfingstkurs mit Christian Krompasky ist ab sofort eine Anmeldung per E-Mail unter krompasky@ gmx.de oder beistehendem QR-Code möglich; für das Camp im Sommer ab 1. Mai. Die Anmeldung bei der Münchner Fußball Schule erfolgt über beistehenden QR-Code und ist ab sofort möglich. Die SpVgg Höhenkirchen sucht außerdem ab sofort für verschiedene Mannschaften und Jahrgänge engagierte Trainer und Betreuer. Wer den Verein dabei ehrenamtlich unterstützen möchte, kann sich bei Jugendleiter Ralf Schreiner unter der Mailadresse r.schreiner@ fussball-hoehenkirchen.de melden. Iris Janda

H.-S./APRIL 2021

Technik, Teamgeist und Torschuss trainieren Aktuell ist der Spielbetrieb im Amateurfußball zwar noch nicht möglich, aber die SpVgg Höhenkirchen blickt optimistisch auf die kommenden Monate. Die Verantwortlichen gehen davon aus, dass die Trainingscamps der Jugendabteilung in den Pfingst- und Sommerferien wie im vergangenen Jahr durchgeführt werden können. Christian Krompasky setzt bei seinem Trainingscamp in der ersten Pfingstwoche vom 25. bis 28. Mai neben Fußballübungen auf das Teambuilding – denn Teamgeist lässt sich trainieren! Dazu werden kommunikationsfördernde Übungsformen sowie Vertrauens- und Kooperationsspiele in das Training eingebaut. Das Camp ist für Kinder im Alter von sieben bis 13 Jahren geeignet und findet täglich von 9 bis 16 Uhr statt. In der zweiten Ferienwoche, vom 31. Mai bis 4. Juni, bietet die Münchner Fußball Schule (MFS) täglich von 9 bis 15.30 Uhr ein Trainingscamp an. Dabei stehen beim Üben in kleinen Gruppen Technik, Koordination und Torschuss auf dem Programm.

VEREINSNACHRICHTEN

Fußballcamps in den Pfingst- und Sommerferien

107


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Feldhockey „Grasshoppers“

H.-S./APRIL 2021

VEREINSNACHRICHTEN

Warten auf den Frühling und das erste Outdoor-Training

108

Seit 8. März ist das Outdoor-Training unter strengen Hygieneauflagen nach der 12. Bayerische Infektionsschutzverordnung wieder erlaubt, und die gemeindlichen Sportplätze sind für den Trainingsbetrieb wieder geöffnet. Die Freude ist groß bei allen kleinen und großen Grasshoppers. Unsere Trainerinnen und Trainer kümmern sich um einen reibungslosen Start unter den gegebenen Bedingungen. Alle, die Lust haben, sich mehr zu bewegen und auf der Suche nach einer Mannschaftssportart sind, bei der neben viel Spaß im Team auch die Koordination, Konzentration und Athletik gefördert wird und man sich so richtig auspowern kann, sind bei den Grasshoppers genau richtig. Hockey wird ab einem Alter von vier Jahren gespielt. Unsere „Minis” werden schon sehr früh auf spielerische Weise an die richtige

Technik herangeführt und spielen auch schon die ersten Turniere. In der nächsthöheren Altersgruppe D (U8) trainieren Mädchen und Jungs dann in getrennten Mannschaften. Für die aktuellen D-Jahrgängen 2014/2015 brauchen wir bei den Mädchen dringend Verstärkung und freuen uns sehr auf neugierige Mädels, die mal bei uns reinschnuppern möchten. Infos zu Trainingszeiten, Ansprechpartnern und alles Wissenswerte zu Hockey in der Spielvereinigung Höhenkirchen sind unter spvgg-hoehenkirchen-hockey.de zu finden. Schnuppertraining ist natürlich jederzeit auch in allen anderen Altersklassen möglich, von den Minis bis zu den Erwachsenen (sofern Corona es zulässt). Wir freuen uns auf Euch! Petra Kohler


SpVgg Höhenkirchen – Abteilung Schach

Ausgewählt von Anton Königl und Rudolf Lamprecht Schwarz zieht und setzt in 5 Zügen matt Dass eine Schachpartie während der Eröffnung schon nach wenigen Zügen brennen kann, ist eigentlich nichts Neues. Und so kam es bei einem Schachduell, ein starker Nachwuchsspieler hatte gegen seinen viel älteren Gegner diese Stellung auf dem Brett. Zuletzt zog er h2-h4, um das Läuferschach auf h4 zu vermeiden, es drohte matt auf f2. Doch leider sollte sich dies als ungenügend erweisen. Wie konnte Schwarz am Zug trotzdem wunderschön in fünf Zügen matt setzen? Jetzt während der Pandemie weichen viele Schachvereine ins Internet aus, um dort ihre vereinsinternen Schachpartien oder Turniere zu spielen. „Lichess“ ist dabei eine beliebte Plattform, die auch unseren Verein beim online Spielen unterstützt.

Das Programm ermöglicht es sowohl anonymen als auch registrierten Nutzern Live- und Fernschachpartien gegen andere Spieler mit verschiedenen Bedenkzeiten zu spielen (siehe Reiter „Spielen“), es gibt Trainingsfunktionen (siehe Reiter „Aufgaben“ und „Lernen“) einschließlich Schachgrundlagen, Taktiktraining und Schachkoordinaten. Benutzer können auch Partien gegen den Computer (der Stockfish-Schach-Engine) spielen oder auch eigene Positionen analysieren lassen (siehe Reiter „Werkzeuge“). Die Abteilung Schach der SpVgg Höhenkirchen ist als Team in Lichess vertreten (siehe Bild, Reiter „Gemeinschaft“ und „Teams“, dann unter „Suche“ den Begriff „SpVgg Höhenkirchen“ eingeben.)

Team SpVgg Höhenkirchen in Lichess hsc

H.-S./APRIL 2021

Lichess ist ein werbefreier, kostenloser Schachserver, der mit freier Software läuft. Dazu ist keine Installation notwendig. Über „lichess.org“ kann man das Programm direkt starten. Lichess wurde von Thibault Duplessis, einem französischen Programmierer, am 20. Juni 2010 gegründet. Die Software, auf der Lichess läuft, und das Design sind Open Source unter der AGPL-Lizenz.

VEREINSNACHRICHTEN

Schachplattform Lichess

109


TC Höhenkirchen Am 25. Februar 2021 hat die erste virtuelle Mitgliederversammlung in der Geschichte des TC Höhenkirchen stattgefunden. Und die Beteiligung war mit über 60 Mitgliedern höher als bei so manch‘ analoger Versammlung in der Vergangenheit! Mit großem Organisationsaufwand im Vorfeld ist es gelungen, die

Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Bildschirmen „unfallfrei“ durch die Tagesordnung zu führen. Via Chat-Funktion wurden Fragen gestellt, über eine Satzungsänderung und die Entlastung des alten Vorstands abgestimmt sowie die neue Vereinsleitung gewählt.

H.-S./APRIL 2021

VEREINSNACHRICHTEN

Neues Team für den TCH

110

Ob allein oder mit der ganzen Familie, ob mit oder ohne eigenem Kamerabild – viele Mitglieder nahmen von zuhause aus an der ersten virtuellen Mitgliederversammlung des TC Höhenkirchen teil

Wir stellen drei Gemeindeblätter her! typeo ...................................... flage

au Gesamt

13.000

Stück

Profitieren Sie von unseren Kombi-Angeboten!

Infos unter: 08102 / 987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de


Nach einem Vierteljahrhundert: Helli Hauser gehört zu denjenigen, die nach vielen, vielen Jahren ehrenamtlichen Engagements aus dem Vereinsrat des TCH ausscheiden Vereinsratsmitglieder aus der eigenen TCH-Jugend Umso erfreulicher ist es, dass sich genug engagierte Tennisspielerinnen und Tennisspieler aus dem Verein bereit erklärt haben, selbst

TCH-Vorstand und Vereinsrat 2021-2023 1. Vorsitzender: Alexander Breu 2. Vorsitzender und Sportreferent: Tibor Radda Kassier: Marina Evers Jugendleitung: Patricia Lang-Kniesner Stellv. Jugendleitung: Daniel Arntzen 1. Stellv. Sportreferent (Herren): Thomas Jensen 2. Stellv. Sportreferentin (Damen): Laura Chylla Technischer Leiter: Robin Huber Schriftführerin: Kerstin Rosenitis Veranstaltungsreferent: Gregor Löckel Pressereferentin: Stephanie Borghoff Das neue Team bedankt sich für das Vertrauen und freut sich auf die gemeinsame Arbeit. Ostern auf dem Tennisplatz! Man weiß ja nie in diesen Zeiten, aber die jüngsten Signale der Politik deuten daraufhin, dass Tennis als „kontaktloser Individualsport“ bereits im Frühjahr möglich sein wird. Auch für Gruppentraining im Freien sieht es gut aus. Daher sind wir optimistisch, dass die Feriencamps und Schnupperkurse an Ostern wie geplant stattfinden können und nach Ostern der reguläre Trainingsbetrieb startet! Aktuelle Informationen unter www.tc-hoehenkirchen.de Stephanie Borghoff Auflösung:

1. 2. 3. 4. 5.

---- T x L h4 L f1 K e2 K e3

L x h4 + D x S g1 + D g3 + S d4 + D g1 ++ matt.

VEREINSNACHRICHTEN

eines der frei werdenden Ämter zu übernehmen und damit Verantwortung im und für den TCH zu übernehmen. Schön ist insbesondere die Verjüngung des Teams. So kommen mit Daniel Arntzen und Thomas Jensen zwei Vereinsratsmitglieder neu dazu, die beim TCH das Tennisspielen gelernt haben und heute für die Herrenmannschaften auf dem Platz stehen.

H.-S./APRIL 2021

Über 75 Jahre Erfahrung verlassen die Vereinsleitung Mit dem 1. Vorsitzenden Dr. Clemens Preißner (zehn Jahre, zwei davon als Jugendleitung), dem langjährigen Kassier Wolfgang Beigl (21 Jahre), dem Technischen Leiter Sepp Schmeizl und der Schriftführerin Anette Scheller (jeweils zehn Jahre) sowie dem TCH-„Urgestein“ Helli Hauser (25 Jahre als Sportreferent und Veranstaltungsreferent) haben 76 Jahre „Vereinsratserfahrung“ die Leitung des TC Höhenkirchen verlassen. Allen ausscheidenden Gremienmitgliedern ein herzliches Dankeschön für das große Engagement und die großen Verdienste für den TC Höhenkirchen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten.

111


Saisonstart - mit maximaler Flexibilität, innovativen Ideen und altbewährter Geselligkeit

H.-S./APRIL 2021

VEREINSNACHRICHTEN

ETC Siegertsbrunn – Tennis

112

Die Sehnsucht nach unserem Tennissport und der Geselligkeit der letzten Jahre steigt Nach fast einem halben Jahr corona-bedingter Tennispause ist die Vorfreude auf die neue Saison bei der Tennis Sparte des ETC grenzenlos. Und das nicht ohne Grund – eine Vielzahl an Veranstaltungen ist geplant, von Altbewährtem bis hin zu innovativem Neuen ist für alle etwas dabei! Der ETC geht in der kommenden Punktspielsaison, die (Stand jetzt), am 9. Juni 2021 beginnt, mit 26 Mannschaften an den Start – so vielen wie nie zuvor! 13 Jugend- und ebenso viele Erwachsenenmannschaften wurden ge-

meldet, dadurch sind von U9 bis Ü75 durchgehend alle Altersklassen vertreten. Auch die schon jetzt so erfolgreichen Tenniscamps wurden noch weiter optimiert. Mitglieder wie Nicht-Mitglieder sind herzlich eingeladen an einem oder mehrerer unserer zehn fünftägigen "Flexi-Camps" 2021 teilzunehmen. Was bedeutet „Flexi-Camps“? Unsere Camps bieten maximale Flexibilität für alle. Jede/r Teilnehmer/in trainiert wann er/sie möchte und solange er/sie möchte. Das bedeutet, es


Die Online Anmeldung ist bereits jetzt über unsere Website www.etc-Siegertsbrunn.de möglich. Dort sind auch die Termine aller Camps zu finden.

Alle Links, Downloads und weitere Informationen sind jederzeit auf unserer Website www.etc-Siegertsbrunn.de einsehbar. Sofia Trittner

Wem es noch zu lange dauert, bis es draußen wieder losgeht, kann unsere zahlreichen Onlineangebote nutzen. Neben unseren Online Fitnessangeboten in den Gruppen „PowerWorkout“ und „Grundfitness“ stehen Tennis Home Workouts zum Download bereit und unser Tennis Spartenleiter Ludwig Otto hat für die Mitglieder in der Online-Sprechstunde ein offenes Ohr.

Jürgen Kraus

Fliesen – Platten – Mosaik

Verlegung – Verkauf Meisterbetrieb 85635 Höhenkirchen, Sattlerstraße 24 Tel. 08102/71472, Fax 08102/999182

VEREINSNACHRICHTEN

Daneben finden noch eine Vielzahl weiterer Veranstaltungen, sofern es die Situation zulässt, statt. Neben der Geselligkeit, die beim ETC nie zu kurz kommt und an Clubabenden, Stammtischen, Verschönerungstagen sowie an unserem großen Sommerfest ausgelebt werden kann, sind im aktiven Bereich Freizeitspieler-Turniere, LK Turniere, ein Gaudi-Turnier, ein Handicap-Turnier sowie diverse Clubmeisterschaften geplant. Und unsere neuen Mitglieder werden bei den Onboardings von unserem Spartenleiter Ludwig Otto sowie anderen erfahrenen Mitgliedern begrüßt.

H.-S./APRIL 2021

ist möglich einen bis fünf Tage, 60 bis 300 Minuten pro Tag und in einem beliebigen Zeitraum zwischen 7 und 22 Uhr mitzutrainieren. Flexi-Camps ermöglichen außerdem Gruppengrößen von einer bis sechs Personen und eine unbegrenzte Teilnehmerzahl, d.h. niemand wird abgewiesen, jeder kann mitmachen. Durch Krankheit, Regen, Sturm oder Gewitter entfallene Trainingsstunden werden einfach an einem anderen Camptag oder in einer anderen Campwoche nachgeholt. An einem Flexi-Camp können Mitglieder und Nicht-Mitglieder aller Altersklassen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene) und Spielstärken (Anfänger, Fortgeschrittene, Experten, Wiedereinsteiger) teilnehmen. Für alle, die den Tennissport neu für sich entdecken wollen oder schon lange nicht mehr auf dem Platz standen, werden Leihschläger bereitgestellt. Die Camps finden dieses Jahr nicht nur in den Schulferien, sondern auch außerhalb statt. Ein solch flexibel gestaltetes Konzept bietet derzeit kein anderer Tennisverein in Deutschland!

113


H.-S./APRIL 2021

VEREINSNACHRICHTEN

ADFC München e.V. Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

114

Fördermittel des Bundes – Ausbau der Radinfrastruktur jetzt!

Der Bund stellt den Ländern aus dem Klimaschutzprogramm 2030 zwischen 2021 – 2023 Fördermittel für Ausbau und Erweiterung des Radnetzes Deutschland zur Verfügung. Die touristische Radroute D11 (Ostsee – Oberbayern, https://tinyurl.com/y7fa8sxg ) führt mitten durch unseren Ort und soll als Freizeitroute weiter ausgebaut werden. Das ist eine riesige Chance für unsere Gemeinde, denn die dafür zur Verfügung stehenden Mittel würden auch dem Ausbau von Radwegen, Abstellanlagen und E-Ladesäulen innerhalb von Höhenkirchen-Siegertsbrunn zugutekommen. Der Landkreis und auch unsere Kommune engagieren sich bereits, die Planungen sind angelaufen! Neben der Förderung des Fahrradtourismus wurde auch die Bedeutung des Alltagsverkehrs für Berufspendler, Lastenfahrradfahrer, E-Biker und Freizeitradler erkannt. Und so kann mit der D11 auch der innerörtliche Radwegbau direkt begonnen werden. Der ADFC beteiligt sich aktiv an den Beratungen, beispielsweise bei der Routenführung und einem Beschilderungskonzept. Die Fördermittel sind eine tolle Gelegenheit für Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die Umstände für Radfahrer vor Ort kosteneffizient zu verbessern. Auch der örtliche Handel kann durch bessere Abstellanlagen und eine gut durchdachte, standardisierte und durchgängige Beschilderung profitieren. So erwarten wir gerade durch die in der Pandemie entstande-

ne Begeisterung für den Radsport zusätzliche Werbung und Kunden für Geschäfte, Restaurants und Cafés! Unser nächstes Treffen findet am 28. April 2021 statt. Auch Nicht-ADFC Mitglieder sind herzlich willkommen! Kontakt: Facebook : https://bit.ly/2UcPcB5 Gemeinde Homepage: https://bit.ly/2Ieh3ic E-Mail: helmut.baumgartner@adfc-muenchen.de Silke Meyer und Helmut Baumgartner, Sprecher


Sozialverband VdK Bayern OV Höhenkirchen und Umgebung Liebe Mitglieder, leider hat uns Corona wieder einen Strich durch die Planung gemacht und unser Mittagessen zum Frühlingsanfang musste abgesagt werden – Schade! Da die Lage zum jetzigem Zeitpunkt immer noch undurchsichtig ist, werden wir auch das Treffen am 4. April im neuen Pfarrheim Hohenbrunn ausfallen lassen - und hoffen doch sehr, dass am 14. Mai endlich etwas Normalität herrscht und wir im Kurvenwirt (Gaststätte

Alter Wirt) in Siegertsbrunn das Mittagessen zum Frühlingsanfang nachholen können. Die Teilnahme ist nur nach telefonischer Anmeldung bis 10. Mai 2021 bei Maria Künzel unter 08102/60 10 92 möglich. Bitte den Termin vormerken: Freitag, 14. Mai 2021 ab 12 Uhr im Kurvenwirt, Siegertsbrunn, Egmatinger Str. 1 Bleibt alle gesund! Auf ein Wiedersehen freut sich die Vorstandschaft des VdK Höhenkirchen u. U.! i.A. Christine Closmann

VEREINSNACHRICHTEN

Nächstes Treffen – hoffentlich – am 14. Mai

Bürgermeister-Sprechstunde Die Erste Bürgermeisterin Mindy Konwitschny bietet regelmäßig eine Telefonsprechstunde an. Alle zwei Wochen steht sie montags von 9 bis 10 Uhr für die Bürger*innen zur Verfügung. Im April am 12. und 26. April 2021. gmv

DUETTE ® – DER SCHÖNSTE SONNENSCHUTZ

- hält störendes Licht vor dem Fenster - schützt Möbel und Interieur vor dem Ausbleichen - gibt Lichtflecken keine Chance - dämpft und reguliert die Helligkeit - reduziert die Wärmeaufnahme an Fenstern um bis zu 78%

ARNE TAMM RAUMAUSSTATTUNG

Ahornstraße 1 . Siegertsbrunn Tel. 08102-99 57 70 www.tamm-raumausstattung.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.30-12 Uhr und 14-18 Uhr Mi geschlossen Sa 9.30-12.30 Uhr

H.-S./APRIL 2021

NEU!

115


Hospizkreis Ottobrunn e.V.

H.-S./APRIL 2021

VEREINSNACHRICHTEN

Danke! Hospiz- und Trauerarbeit machen trotz Corona keine Pause. Vielmehr sind sie besonders gefordert und wichtig. Genauso unentbehrlich sind auch die Pflegekräfte in Krankenhäusern und Einrichtungen, die sich unermüdlich der Betreuung von Kranken und Senioren widmen. Wie wesentlich deren Arbeit ist, weiß das Team des Hospizkreises Ottobrunn e.V. Die Idee entstand, ihnen mit selbstgebackenen Kuchen und Blumen zu danken. Schnell fanden sich 15 Bäckerinnen, die köstliches Gebäck erstellten. Anfang Februar besuchte jeweils eine kleine Gruppe, darunter auch Koordinatorinnen, acht Einrichtungen im Einsatzgebiet des Hospizkreises. Die Überraschung bei den Pflegekräften war groß und ihr Dank herzlich. Gefreut haben sich die Angestellten von Wohnen am Schlossanger Höhen-

kirchen, in den KWA-Häusern am Brunneck und im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn, die Demenz-WGs in Ottobrunn, das Pflegeheim Lore-Malsch Hohenbrunn sowie die Kräfte im AWO-Seniorenzentrum Aying. Auch den insgesamt 15 beteiligten Ehrenamtlichen machte diese Aktion sehr viel Spaß, denn sie konnten „Mitgefühl und Solidarität zeigen und dass wir an die Pflegekräfte denken und die Zusammenarbeit auch unter den erschwerten Bedingungen nicht leiden soll“,

116

Vor dem Ludwig Feuerbach Haus in Neubiberg übergibt Hospizkoordinatorin Martina Neldel an Einrichtungsleiter André Schinck einen Kuchen als Dank und Anerkennung. (Foto: Hospizkreis Ottobrunn)

Einrichtungsleiterin Caroline Sigl erhält von Hospizbegleiterin Stephanie Petz vor dem Wilhelm Hoegner Haus Neubiberg einen Kuchen als Dank und Anerkennung. (Foto: Hospizkreis Ottobrunn)


Terminübersicht - Aktuell geplant sind: Trauercafé: Dienstag, 6. April und 4. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr, Offene Trauersprechstunde: Mittwoch, 21. April und 19. Mai, jeweils von 17 bis 18 Uhr, Trauerwanderung: Samstag, 15. Mai, von 10.30 bis ca. 15 Uhr mit Start in Ottobrunn. Bitte fragen Sie im Büro unter Telefon 089/ 6655 7670 oder schauen Sie auf der Homepage www.hospizkreis-ottobrunn.de, ob die Termine stattfinden dürfen. Angela Boschert

VEREINSNACHRICHTEN

Der Hospizkreis Ottobrunn dankt den Einrichtungen, den Ehrenamtlichen und natürlich allen, die seine Arbeit unterstützen, etwa mit Spenden. Wer selbst mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Außer in den genannten Orten ist der Hospizkreis auch in Putzbrunn, Brunnthal, Hofolding, Aying mit Helfendorf tätig und für die Bürger da. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Verwaltung unter Telefon 089/ 6655 7670 (montags bis donnerstags von 9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 13 Uhr) oder Mail info@hospizkreis-ottobrunn.de. Dort er-

fahren Sie auch, ob und wo die Veranstaltungen stattfinden.

H.-S./APRIL 2021

sagt die Koordinatorin Katrin Jaeger: „Wir sind in der Regel in engem persönlichen Kontakt mit ihnen, das ist ja derzeit nicht möglich. Doch wir haben sie nicht vergessen und wollten auf diesem Weg einen Gruß senden.“

117


BUND Naturschutz, Ortsgruppe Höhenkirchen-Siegertsbrunn

WORTREICH

ch Hausbesuc au he

H.-S./APRIL 2021

Auch Sträucher und Bäume wie Haselnuss, Kornelkirsche und Salweide bieten unseren Insekten einen reich gedeckten Tisch. Wenn die ersten Zugvögel aus dem Süden zurück kommen freuen sie sich über mögliche Nistplätze. Ältere Bäume mit Baumhöhlen

K nd Erwach er u se n ind

118

Nach den langen Wintermonaten beobachten wir mit Freude das Erwachen der Natur. Frühblüher wie Schneeglöckchen, Huflattich, Krokusse und Winterlinge sind nicht nur schön anzusehen, sie dienen auch unseren Insekten als erste Nahrungsquelle.

Frohe Ostern wünscht das Team von wortreich

e

VEREINSNACHRICHTEN

Frühling im Garten oder dichte Hecken mit Schlehen, Wildrosen und Weißdorn bieten ideale Brutmöglichkeiten. Fehlen diese Strukturen, kann man zumindest den Höhlenbrütern mit einem Nistkasten helfen. Auch ist es sinnvoll spezielle Nisthilfen für Gebäudebrüter, Gartenschläfer oder Fledermäuse anzubieten. Wenn die Außentemperaturen um die zehn Grad Celsius liegen, erwachen die ersten Igel aus dem Winterschlaf. Die Männchen übrigens ein paar Wochen früher als die Weibchen. Manche Tiere nutzen die wärmeren Temperaturen, wechseln das Winterquartier und ziehen sich dann nochmal zurück. In vielen Regionen Bayerns schlafen Igel bis Ende April. Werden sie durch Gartenarbeiten zum Aufwachen gezwungen, bedeutet das enormen Stress für die Tiere. Beim Umsetzen des Kompostes gilt besondere Vorsicht, da gerade dort gerne Igel überwintern. Ein absolutes Tabu im naturnahen und insektenfreundlichen Garten ist der Einsatz eines Mähroboters. Denn entgegen der Hinweise in den Bedienungsanleitungen werden diese oft auch nachts eingesetzt. Für Haus- und Wildtiere, insbesondere für Igel, kann das mit Verletzungen oder gar tödlich enden: Igel laufen nicht weg, sondern rollen sich ein, wenn sie den Mäher bemerken und werden dann von dessen Messern überrollt und verletzt.


Und hier noch ein Tipp zu einem natürlichen und artenreichen Garten: Obwohl Schottergärten momentan noch im Trend liegen, sind Gärten und Vorgärten mit ihrem Mix aus Grün und Blüten wichtige Lebensräume, Nahrungsquellen und auch Kinderstube für Bienen, Schmetterlinge, Hummeln, Vögel und andere Tiere. Schottergärten werden oft angelegt, um lästige Gartenarbeit zu umgehen. Jedoch sind diese Gärten von pflegeleicht und unkrautfrei weit entfernt. Denn nach spätestens zwei Jahren ist regel-

Wichtige Informationen: ACHTUNG: Die Krötenwanderung ist voll im Gange. Unsere Erdkröten & Co. machen sich auf den Weg zu ihren Laichplätzen. Auch dieses Jahr sind unsere Helfer da um die Tiere über die Luitpoldstraße zu tragen. Bei Krötenwetter (feucht und nass) wird bei starker Wanderung der Kröten die Luitpoldstraße ab Sportplatzstraße bis zur Wächterhofstraße gesperrt. Coronabedingt finden in den nächsten Monaten keine Treffen statt. Fragen und Anregungen bitte an Instagram bn.brunhoesi oder per E-Mail an bn.brunhoesi@gmx.de oder hoehenkirchen@bund-naturschutz.de senden.

Wochenmarkt mit Bioprodukten Dienstag zwischen 15 und 18 Uhr In der Bahnhofstraße Nr. 26-28 gegenüber der Kreissparkasse in Siegertsbrunn

Bayern

VEREINSNACHRICHTEN

Auch Freischneider und Fadenmäher sind gefährlich für Nützlinge im Garten. Viele Verletzungen von Igeln gehen auf den Einsatz solcher motorisierten Geräte zurück, wenn damit unvorsichtig umgegangen wird und versteckte Tiere übersehen werden.

mäßige Pflege angesagt. Herbstlaub, Samen und Blütenblätter landen auch im Schottergarten und lassen sich nur schwer entfernen.

H.-S./APRIL 2021

Zudem kommen Mähroboter in jede Ecke. Dadurch gibt es auch kein Versteck mehr für Amphibien, Spinnentiere und Insekten, wo die Roboter eingesetzt werden. Und diesen Nützlingen wird zudem noch die Nahrungsgrundlage entzogen, weil durch das permanente Mähen kein Wildkraut mehr zum Blühen kommt.

119


DAS GEMEINDEBLATT – EIN ÜBERBLICK ÜBER DIE HERSTELLUNG UNSER BEITRAG FÜR DIE UMWELT UND DAS KLIMA

typeo ..........

typeo – Hersteller des Gemeindeblattes Höhenkirchen-Siegertsbrunn – produziert das Gemeindeblatt unter größtmöglicher Beachtung des Umwelt- und Klimaschutzes.

ÖKOSTROM

Wir arbeiten in unserer Höhenkirchner Agentur typeo ausschließlich mit Ökostrom und versenden die Rechnungen an unsere Anzeigenkunden zu 90% papierlos per Mail.

OHNE CHEMIE

Unser Kooperationspartner, die Neurieder Druckerei FIBO, verwendet nur Druckplatten, die prozess- und chemiefrei belichtet und zu 100% recycelt werden.

BIO-FARBEN

Die verwendeten Druckfarben werden auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt.

WIR PFLANZEN BÄUME

CO₂-NEUTRAL EMISSIONSFREI

Wir verwenden für den Druck FSC-zertifiziertes Papier. Bei der Herstellung der monatlichen Auflage von 5.600 Stück entsteht eine CO₂-Emissionsmenge von 1,506 Tonnen, die von natureOffice GmbH erfasst wird. Seit September 2012 unterstützen wir das ‚Klimaschutzprojekt Deutschland plus Alpen‘ über einen finanziellen CO₂-Ausgleich. Das Gemeindeblatt wird CO₂-neutral gedruckt. Die Verteilung des Gemeindeblattes erfolgt – abgesehen von der Anlieferung an die Austräger – zu Fuß bzw. mit dem Fahrrad kostenlos an alle Haushalte.

Weiterhin viel Spaß und gute Unterhaltung beim Lesen! Das Team von typeo – Veronica Langer und Karin Sieber

typeo ......................................................


99 88 99

Dr. Klaus Neumann 78 48 00 Kinder- und Jugendarzt, Notfallmedizin Bahnhofstraße 1 Dr. Michael Schäfer/ 33 00 Dr. Beate Schäfer/Dr. Angela Schnabel Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur Am Grenzweg 41 Christina Lewandowski Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Akupunktur Am Grenzweg 40

30 69

Gemeinschaftspraxis 42 44 Dr. Eduard Tutert Facharzt Innere Medizin, Notfallmedizin, Naturheilverfahren, Männergesundheit Dr. Christiane Schmid Hausärztin, Ernährungs- und Sportmedizin, Tauchmedizin, Gelbfieberimpfstelle Rosenheimer Straße 14 Dr. Armin Bodura 72 97 30 Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Chirotherapie, Akupunktur – nur privat Am Markt 2

Dr. Petra Matuschka-Aichmüller Esterwagnerstraße 34

53 73

Dr. Hans-Jürgen Graf Thomas Graf Angerstraße 14

31 12

Dr. Gregor Keinath Rosenheimer Straße 27

37 92

Dr. Natascha Kluge Bahnhofstraße 32c

42 92

Dr. Horst Riemensperger Bahnhofstraße 1a

55 66

Tierärzte Dr. G. Schwarz Rosenheimer Straße 7

74 82 06

Heilpraktiker Christine Banzer 77 99 09 Klass. Homöopathie, Craniosacrale Osteopathie Ahornstraße 1

Birgitta C. Basl 72 89 63 Psychotherapie HP, Systemische Traumatherapie EMDR, Fußreflexzonentherapie Judith Brost 0151/17 01 73 75 Korean. Handakupunktur, Triggerpunktmassage, kinesiol. Taping, Brotmannstraße 25 Marco Bruhn 78 57 29 Naturheilkunde und Physiotherapie www.heilpraktiker-marco-bruhn.de

Kieferorthopädie Dr. Julian Klos Bahnhofstr. 21

Dr. Peter Aichmüller Dr. Christian Stieglbauer Esterwagnerstraße 34

996 82 00 53 73

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Dr. Walter Kratschmann Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Naturheilverfahren, Akupunktur Schloßangerweg 9

Zahnärzte

Roselinde Bühl 0170/982 59 55 Rückentherapie, Naturheilkunde, F.X.MayrDiagnostik und Therapie, Pfarrer-Zauner-Str. 8 Silvia Fritzsch 874 71 32 Heilpraktikerin für Psychotherapie www.familie-und-ich-muenchen.de

H.-S./APRIL 2021

Ärzte

121


MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Heilpraktiker Stephanie Grützner Schloßangerweg 18

Therapeuten 87 45 49

Anja Hillgärtner 897 99 18 Trad. Chin. Medizin (Akupunktur), Craniosakraltherapie, Farbpunktur, Altlaufstraße 22 Petra Kratschmann 72 99 27 Klass./Miasma. Homöopathie, Bachblüten, Schüssler Salze, Matrix-Rhythmus-Therapie Schlossangerweg 9 Ruth Niedermeier 72 94 79 Praxis für Gesundheit und Wohlbefinden www.heilpraxis-niedermeier.de

Martina Peter, Familiencoach 0162/490 73 49 Marburger Konzentrationstraining, HP Psych. Egon M. Philipp 80 16 22 Ozon-Therapie, Kinder- u. Naturheilkunde www.naturheilpraxis-philipp.de – Münchner Str.7 Wilfried Rosenke 78 48 36 Osteopathie, Persönlichkeits-Coaching Zaunkönigweg 11

Karin Schnabel 0163/814 57 76 Osteopathie, Trauma-Arbeit, Familienaufst., www.praxis-lebensbewegungen.de Ahornstr.1

122

Sylvia Seibl 089/43 57 05 45 Rücken- u. Gelenktherapie, Akupunktur, Kinesiologie, Spa-Massage, Rosenheimer Str. 27

Therapeuten Maria Elisa Freninger 0174/662 11 77 Heilpraktikerin f. Osteopathie, Physiotherapeutin Gudrun Hackl-Stoll 801 999 0 Ergotherapeutin, Hausbesuche; alle Kassen Jutta Koenig-Kuske Dipl. Psych., 99 85 64 Psych. Psychotherapeutin; nur privat Hans Meining 74 80 71 ausschließlich für Psychotherapie HP

Heike Metzdorf Spezialisierte Physiotherapie www.heikemetzdorf.de 0171/848 26 94 Nicole Riedmair M.A. 892 11 80 Logopädie/Sprachtherapie/Lerntherapie

Petra Vogel-Kern 78 48 47 Körperint. Psychotherapie, Trauma-, Familienth. Katharina Wackermann 0176/28 666 883 Dipl. Psych.,Coaching, Syst. Ber., Trauerbegl. Claudia Wagner Logopädin 991 998 0 Sprachtherapie, Schluck- und Stimmtherapie

Krankengymnastik Gesundheitszentrum München Süd-Ost GmbH 77 90 57 Konzepte für Prävention u. Leistungssteigerung Arnikastraße 2/Bahnhofstr. 8 Annette Hessel Krankengymnastik und Massagen Privatkassen, Tulpenweg 2

72 91 62

PhysioTeam Höhenkirchen Stefani Claus, Bahnhofstraße 7

897 98 39

Physio im Schlossanger Marcus Glassl Physiotherapie, Krankengymnastik Schlossangerweg 7b

994 54 54

Therapiezentrum München Süd-Ost Bettina Schäufler 77 38 74 Physiotherapie, Osteopathie, Ergotherapie Arnikastraße 2

Hebammen

Monika von Homeyer Wirtsbreite 8 Sabine Pischinger Englwartinger Straße 6 Katharina Werner Am Stiergarten 8

77 81 70 65 69 717 44


Von dort aus werden Sie an den entsprechenden Arzt weitervermittelt. Es handelt sich hierbei immer um Ärzte aus den Gemeinden Aying, Brunnthal und Höhenkirchen-Siegertsbrunn, die die Patienten entweder in der entsprechenden Praxis oder, falls erforderlich, auf einem Hausbesuch versorgen. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen ist weiterhin die Rettungsleitstelle

112

zuständig (Notarzt, Hubschrauber, Feuerwehren). Dienstzeiten der Ärzte Samstag, Sonntag, Feiertag: 8 bis 8 Uhr Sollten Sie selbst einen Hausbesuch brauchen, erleichtern Sie den Ärzten das Auffinden Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses, wenn Sie die Hausnummer sichtbar machen und die Eingänge beleuchten.

089/723 30 93 Unter www.notdienst-zahn.de und die Notdienstnummer 089/723 30 93 erfahren Sie die zum Notdienst und Bereitschaftsdienst eingeteilten Zahnärzte. Dienstzeiten der Zahnärzte An Samstag, Sonntag, Feiertag in der Praxis anwesend: 10 – 12 Uhr und 17 – 19 Uhr. Ansonsten besteht Praxisrufbereitschaft.

MEDIZINISCHE VERSORGUNG

116 117

Zahnärzte-Notdienst

Apotheken St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstraße 27c

81 62

Marien-Apotheke Rosenheimer Straße 24

81 10

Schloß-Apotheke Rosenheimer Straße 11b

13 79

H.-S./APRIL 2021

Ärzte-Notdienst

Nachts, an Wochenenden und Feiertagen können Sie sich immer an den ärztlichen Notdienst wenden:

Apotheken-Notdienst im April 2021 Do. 01.04. Bienen-Apotheke

Grimmerweg 4, Unterhaching

089/61 20 91 61

Fr. 02.04. Jupiter-Apotheke

Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

Sa. 03.04. Arnika Apotheke Augustinus-Apotheke

Am Sportpark 5, Unterhaching Bajuwarenstr. 5, München

So. 04.04. St.-Otto-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 53, Ottobrunn 089/62 99 88 88

Mo. 05.04. Sonnen-Apotheke

Hauptstr. 63a, Neubiberg

Di. 06.04. SaniPep Apotheke Gleissental-Apotheke

Albert-Schweitzer-Str. 64, M-Neuperlach 089/40 28 79 40 Bahnhofstr. 37, Oberhaching 089/613 17 36

Mi. 07.04. Tannen-Apotheke

Ottostr. 80, Ottobrunn

089/609 96 44

Do. 08.04. Anker-Apotheke

Waldluststr.1, Haar

089/454 61 80

Fr. 09.04. Marien-Apotheke

Rosenheimer Str. 24, Höhenkirchen

089/452 46 84 00 089/42 24 46 089/60 56 30

08102/81 10

123


MEDIZINISCHE VERSORGUNG

Sa. 10.04. Apotheke am Bahnhof

Roseggerstr. 34, Ottobrunn

089/601 59 23

So. 11.04. Pfauen-Apotheke Chiemgau-Apotheke

Parkstr. 27, 82008 Unterhaching Chiemgaustr. 144, München

089 / 61 64 56 089/68 39 06

Mo. 12.04. Jagdfeld-Apotheke Jagdfeldring 87, Haar Apotheke am Kirchplatz Am Kirchplatz 8b, Oberhaching

089/461 49 40 089/613 58 38

Di. 13.04. Apotheke am Pfanzeltplatz Putzbrunner Str. 1, M-Perlach St.-Alto-Apotheke Münchner Str. 109, Unterhaching

089/635 19 92 089/611 57 82

Mi. 14.04. Sudermann-Apotheke Turm-Apotheke

Sudermannallee 22, M-Neuperlach Bahnhofstr. 5, Oberhaching

089/670 44 29 089/613 27 14

Do. 15.04. Ursus-Apotheke

Waldheimplatz 56, München

089/601 03 86

Fr. 16.04. Apotheke am Rathaus

Nauplia-Allee 8, Ottobrunn

089/62 98 71 40

H.-S./APRIL 2021

Sa. 17.04. Akazien-Apotheke Therese-Giehse-Allee 70, M-Neuperlach 089/670 30 03 Domos Apotheke a. Bahnhof Hauptstr. 14, Unterhaching 089/611 66 11

124

So. 18.04. St. Konrad-Apotheke

Leibstr. 7, Haar

089/46 96 95

Mo. 19.04. Katharinen-Apotheke

Hauptstr. 27, Unterhaching

089/60 78 07

Di. 20.04. Schloß-Apotheke

Rosenheimer Str. 11b, Höhenkirchen

08102/13 79

Mi. 21.04. St.-Leonhards-Apotheke Bahnhofstr. 27c, H.-Siegertsbrunn

08102/81 62

Do. 22.04. Luna-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 107, Ottobrunn 089/66 59 22 60

Fr. 23.04. Brunnen-Apotheke

Ottostr. 5, Ottobrunn

089/609 12 80

Sa. 24.04. SaniPep Apotheke im PEP Ollenhauerstr. 6, M-Neuperlach Margarethen-Apotheke H.-Marschner-Str. 70, Baldham

089/670 09 60 08106/70 55

So. 25.04. Palmen-Apotheke Solalinden-Apotheke

Ottostr. 47, Ottobrunn Truderinger Str. 304 a, M-Trudering

089/6 09 02 20 089/42 17 00

Mo. 26.04. Merkur-Apotheke

Ottobrunner Str. 140, M-Perlach

089/670 14 30

Di. 27.04. Friedens-Apotheke

Truderinger Str. 315, München

Mi. 28.04. Bienen-Apotheke

Grimmerweg 4, Unterhaching

089/61 20 91 61

Do. 29.04. Jupiter-Apotheke

Haarer Str. 2, Putzbrunn

089/46 20 02 57

Fr. 30.04. Arnika Apotheke Augustinus-Apotheke

Am Sportpark 5, Unterhaching Bajuwarenstr. 5, München

Sa. 01.05. St.-Otto-Apotheke

Rosenheimer Landstr. 53, Ottobrunn 089/62 99 88 88

So. 02.05. Sonnen-Apotheke

Hauptstr. 63a, Neubiberg

089/42 65 22

089/452 46 84 00 089/42 24 46 089/60 56 30


Branchenverzeichnis unserer Werbepartner Sind Sie an einer Anzeigenschaltung interessiert? Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen unter 08102/987 87 89

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren täglichen Planungen nachfolgend aufgeführte Firmen

Handel

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Auto Schmid GmbH 895 80 SUZUKI - KIA - ISUZU Sportplatzstraße 4 & Bosch Service Partner mit Werkstatt Blumen Mattukat Rosenheimer Str. 11a

78 55 07 Blumenfachgeschäft Neu: Gartenpflege

Chiemgauer Markisen Rolladen Zentrum Pfarrer-Zauner-Str. 6 999 73 71

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Das Verzeichnis führt alle Unternehmen auf, die in der vorliegenden Ausgabe eine Anzeige geschaltet haben und damit die monatliche Erscheinung des Gemeindeblattes unterstützen.

Rolläden/Rolltore, Terrassendächer, Sonnenschutz

Elektro Huml GmbH 744 10 Projektierung, Elektrotechnik, Egmatinger Str. 9 Sicherheitstechnik, Wartung, Service Michael Gaar Landtechnik Friedrich-Bergius-Straße 2

710 10

Beratung, Verkauf, Reparatur, Einzelteile

H.-S./APRIL 2021

D & D Autohaus 801 00 35 Fachwerkstatt für alle Marken, Gebraucht- und Rosenheimer Straße 35 Neuwagenverkauf, Finanzierung und Leasing

Radl- und Ski-Eck 14 15 Fahrräder und Wintersportausrüstung, Rosenheimer Straße 27 Service, Ersatzteile

Firma, Adresse

Handwerk

Tel. 08102-

Beschreibung

Bockmeir Schreinerei 81 93 Harthauser Str. 4

Maßanfertigungen, Änderungen, Reparaturen, Plattenzuschnitte, Bekantungen

Gartenbau Oliver Eigner Friedrich-Bergius-Str. 2d

Gartenbau

99 76 57

Gebäudetechnik Schwarz GbR 99 88 130 Hohenbrunner Str. 4

Elektro, Sanitär, Heizung, Energieberatung

Josef Nehmer 74 87 84 Faistenhaarer Straße 7

Innungsfach- und Meisterbetrieb Gas, Wasser, Heizung, Solartechnik

125


ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

Handwerk

Tel. 08102-

Beschreibung

Jürgen Kraus Fliesen, Platten, Mosaik Sattlerstr. 24 714 72

Verlegung und Verkauf, Meisterbetrieb

Kaspar Werner GmbH & Co. KG Kirchenweg 1 37 77

Heizung, Sanitär, Erneuerbare Energien, Kundendienst

Malermeister Siegfried Huber 81 57 Angerstraße 4

Gestaltung, Renovierungen, Fassaden, Trockenbau, Lackierungen, Dekorationsmalerei

Raumausstattung Arne Tamm 99 57 70 Ahornstraße 1

Vorhänge, Polsterstoffe, Vorhangstangen Sonnenschutzrollos, Aufmaß + Montage

Steinmetz Luibl 78 29 72 Friedrich-Bergius-Straße 2

Meisterbetrieb, Grabmale, Steine, Bildhauerei, Schriften

H.-S./APRIL 2021

Dienstleistung

126

Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Annett Heyde Immobilien 78 42 992 Altlaufstr. 38

Beratung-Bewertung-Verkauf-Vermietung von Immobilien in München und Umland

Bestattungshilfe RIEDL 998 68 77 Bahnhofstr. 5

Hausbesuche jederzeit möglich www.bestattungshilfe-riedl.de

Ch. Zimmer Immobilien 99 99 90 Am Markt 4

Vermittlung von Immobilien Beratung - Verkauf - Vermietung

DJ Oliver Zimmerhansenstr. 6

78 29 83 Mobiler Rock, Pop, Oldies und 0176/46136616 Hits-von-Heute-DJ; www.o-live-r.de

Die Fleckenputzer Am Markt 2

777 64 65

Textilreinigung und Wäscherei

Glasreinigung Pavunc 0173/439 77 16 Glas- und Gebäudereinigung Bahnhofstraße 23 www.glasreinigung-muc.de Nürnberger Versicherung Christian Todt Ottobrunner Straße 3 809 26

Auto, Haus und Recht, Vermögensbildung

Rechtsanwälte Gast & Collegen Rosenheimer Straße 27 743 60

Familien-, Erb-, Verwaltungs-, Bau- und Architekten-, Steuer- und Arbeitsrecht


Dienstleistung Beschreibung

Steuerberater Dipl.-Kfm Klaus Arlt Bahnhofstraße 7 77 77 90

Steuererklärungen, Jahresabschlüsse, Finanzu. Lohnbuchh., betriebswirtsch. Beratung

Steuerberater Simon Hauser 80 61 90 Am Markt 4

Steuerberatung, Steuerdeklaration, Finanz- u. Lohnbuchhaltung und Jahresabschluss

styleGREEN by FlowerArt GmbH Wächterhof Str. 50 99 82 487

Ideen für Raumgestaltung: Pflanzenbilder, Raumtrenner aus Pflanzen

Tagesmutter Larisa Borolic 0173/76 06 485 Tagesmutter für Kinder von 0 bis 3 Jahre Haringstraße 21 typeo – 987 983-0 Kommunale Kommunikation

Anzeigenverkauf Gemeindeblätter, Flyer, Webseiten, PR-Ideen und -Konzepte

yenoit.de store 78 45 906 Am Markt 2

Beratung und Verkauf von Hard- und Software, Rundum-Service, Reparaturen

Energieberatung Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Dipl.-Ing. Volker Berg

72 95 42

Sachverständiger ZV EnEV,

e-Mail: v.berg@ibberg.de

Gesundheit • Kosmetik • Wellness Firma, Adresse

Tel. 08102-

Barbershop – Männersalon Maria Bahnhofstr. 5

Beschreibung Haircuts & Shaves – nur für Männer

Cosmetic Duttler Rosenstraße 3

17 42

Eike Morin Rieschbogen 34

8979194 Gassi- und Betreuungs-Dienst für Hund/ 0170 4047307 Katze sowie kostenlose Ernährungsberatung

Gesundheitsprävention Birgit Edel Zimmerhansenstr. 2 784 399

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Tel. 08102-

H.-S./APRIL 2021

Firma, Adresse

Kosmetikinstitut

Integrative Hypnose, Energetische Heilarbeit, Entspannung, www.ghp-birgitedel.de

127


Gesundheit • Kosmetik • Wellness

H.-S./APRIL 2021

ORTSANSÄSSIGE FIRMEN

Firma, Adresse

128

Tel. 08102-

Beschreibung

Manuelas Pflege & Betreuungsteam Grund- und Betreuungspflege bis zur hausBahnhofstraße 7 0176/39 87 26 68 wirtschaftlichen Versorgung Markus Sander - Der Friseur 714 39 Am Markt 2 Sabine van Almsick 999 468 Ahornring 29

Typgerechte Haarschnitte und Verwöhnprogramm für Damen, Herren und Kinder Perfect Conture Make Up, Long Time Liner, Kräuterschälkur Green Peel u.v.m

Salon Loitfelder 39 21 Münchner Straße 4

Ihr Spezialist für Schnitt und Farbe www.loitfelder.com

Vamos Yoga Bahnhofstr. 1

Studio für Yoga & Bewegung www.vamos-yoga.de

98 79 48 (mit AB)

Essen • Trinken • Ausgehen Firma, Adresse

Tel. 08102-

Beschreibung

Bäckerei Fiegert 45 59 Münchner Str. 17a, Höhenkirchen, Tel: 45 59 Brot- und Backwaren, Konditorei 089/609 87 95 Esterwagnerstr. 34, Höhenkirchen, Tel: 78 58 45 Bahnhofstr. 34, Siegertsbrunn, Tel: 45 86 Café Lieblingsplatz 999 52 30 Rosenheimer Str. 11a Getränke Geissler Esterwagnerstraße 1

37 84

Voglrieder Getränkemarkt 81 81 Bogenhauser Straße 8

Wechselnde Wochenkarte, Kuchen zum Mitnehmen, Öffnungszeiten Mo bis So 9-20 Uhr Getränke und Heimservice Fachgroßhandel für alkoholfreie Getränke, Biere und Heimdienst

Buchen Sie einen Eintrag hier im Branchenverzeichnis "Vor Ort" Ab 35 Euro pro Monat

Rufen Sie uns an: 08102/987 983-0 oder schreiben Sie uns eine Mail unter anzeigen@typeo.de


#ALL K

Hö lim he as nk ch irc ut he zg nSie em ge ei rts nd br e un n

MMEN

U E Z SA

#ALLEZUSAMMEN – Klimaschutzgemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Ramadama mal anders

In diesem Jahr sammeln wir Müll „auf Abstand“. Die Bürgermeisterin, die Umweltschutzbeauftragte und der Bauhof bedanken sich bei allen, die mitmachen!

So funktioniert’s:

1. K leben – Kleben Sie diesen Aufkleber auf einen Müllbeutel. 2. Sammeln – Sammeln Sie beim Spaziergang, bei der Joggingrunde oder beim GassiGehen mit Ihrem Hund Müll und herumliegenden Unrat in Ihrem Beutel. 3. A bgeben – Stellen Sie den gesammelten Müll an unseren neu eingerichteten Sammelplätzen ab – am besten am Wochenende, der Bauhof wird zunächst immer montags die abgestellten Säcke abholen. 4. P rofis trennen – Flaschen und Kartons bitte möglichst separat vom Restmüll sammeln und abgeben! 5. U nd von vorn – Weitere Aufkleber liegen im Rathaus und in Geschäften im Ort zum Mitnehmen aus. Geben Sie nicht benötigte Aufkleber aus dem Gemeindeblatt auch gerne weiter!

Unsere Sammelplätze finden Sie hier: - Kirchenweg, an der Mauer bei der S-Bahn - Miesbacher Straße, Ecke Neugrundweg - Sportplatzstraße, beim Bauhof

- Nähe Schlittenberg am Ayinger Weg - Carl-Orff-Straße beim Kunsthäusel

- Ostersteigstraße an den Kleingärten

- Altlaufstraße, bei der Freiwilligen Feuerwehr Höhenkirchen Eine Karte mit den Sammelstellen finden Sie auch auf unserer Gemeinde-Website. Gehen Sie dazu auf www.hoehenkirchen-siegertsbrunn/ramadama oder scannen Sie einfach den QR-Code ein.