Issuu on Google+

Dein Szenemagazin erscheint monatlich f眉r Sachsen, Sachsen-Anhalt, Th眉ringen und Berlin-Brandenburg 路 www.gegenpol.net 路

kostenlos | Juni/Juli 2012

CSD Sonderausgabe


Roberts Kolumne

Zeitreise

Warum nur muss einen seine Vergangenheit immer wieder einholen? Es ist doch wirklich tragisch, dass man seinem früheren Leben nicht einfach entfliehen kann, indem man sich in eine hypermoderne Space-Kapsel setzt, sich ordentlich durchrütteln lässt und einfach alles Negative aus seiner Vergangenheit gelöscht wird. Leider bleibt uns diese Möglichkeit bisher versagt. Demnach müssen wir uns ab und an mit unserer Vergangenheit auseinandersetzen. Seien es nun Liebschaften aus vergangenen Tagen oder der ungerechte Prüfer von der Führerscheinstelle. Auch einige Personalchefs und Vorgesetzte oder die kleinen Flittchen, die sich an unsere Partner rangemacht haben, erwecken in uns das Verlangen nach einem großen Eimer Farbe, den man unter Nutzung sämtlicher bekannter Schimpfwörter über diesen Personen auskippen möchte. Als wäre unser gegenwärtiger Alltag nicht ohnehin schon schwer genug – man bedenke nur, wie anstrengend es ist, bei den diesjährigen Sommerkollektionen was zu finden, was einem steht – laufen uns während der Shopping-Tour durch die Innenstadt auch noch Leute über den Weg, mit denen man noch eine Rechnung offen hat oder die uns einmal sehr verletzt haben. In solchen Momenten verfallen viele von uns in Grübelei oder Panik wodurch man durch die aufgewühlte Grundstimmung obendrein garantiert nix für den Kleiderschrank findet. Aber mal ernsthaft – da wünscht man sich manche Personen in einen Steinbruch nach Sibirien, wo sie arbeiten und über ihr fehlerhaftes Zutun zu einer Tragödie unseres Lebens nachsinnen können, und dann latschen einem diese Menschen ständig über den Weg. Als wäre das nicht genug scheint es ihnen meistens auch noch blendet zu gehen. Sie haben keine Probleme mit der Sommerfigur, sehen noch besser aus, als man sie in Erinnerung hat – gut, das könnte daran liegen, dass wir sie in unserer Erinnerung meist mit so unattraktiven Wesen wie Shrek oder Quasimodo verglichen haben – und haben offenbar auch noch

4

8

6

10

en CSD Dresd

g CSD Leipzi

einen Grund fröhlich zu sein. Ich spüre in solchem Momenten das Blut und meine Wut in mir hochkochen und am liebsten würde ich losbrüllen oder mich schnell aus dem Staub machen. Zumeist funktioniert das aber nicht und würde wahrscheinlich auch etwas grotesk und übertrieben erscheinen. Diese Leute werden nicht verschwinden, genau wie sich die negativen Erinnerungen an ein früheres Zusammentreffen mit ihnen nicht aus unseren Köpfen verbannen lassen. Es wäre doch auch tragisch, wenn wir, wie eingangs formuliert, einen Schalter umlegen und alle negativen Erinnerungen löschen könnten, da wir sonst am Ende genau die gleichen Fehler erneut begehen, die uns schon einmal solchen Kummer bereitet haben. Vielmehr sollten wir uns in diesen Momenten vor Augen halten, was wir aus den Erfahrungen vergangener Tage gelernt haben und wie wir dadurch weitsichtiger, cleverer oder skeptischer geworden sind. Sicherlich könnt ihr jetzt sagen, dass das eine Art von Schönrederei ist, aber heeee, ungeschehen machen kann man das Vergangene ohnehin nicht mehr. Vergesst auch bitte die Idee, Rachepläne zu schmieden, das ist so 90er, und misslingt meistens, da die Genugtuung über den Schaden des Anderen letztlich auch nicht hilft, die eigenen Erinnerungen zu löschen. Da recken wir doch zukünftig lieber stolz den Kopf in die Höhe, und lächeln – getreu dem Motto: „Dem anderen ein Lächeln schenken, und dabei innerlich Ars....ch denken“. Zum Glück bleiben in unseren Köpfen aber auch die vielen positiven Momente unserer Vergangenheit erhalten und auch die Erinnerung an die Personen, mit denen wir diese erlebt haben. Genau diese Leute sollten wir uns diesen Sommer mal wieder schnappen, uns mit ihnen in die Sonne legen, Eis essen, die Nacht durchfeiern oder zusammen den Sonnenuntergang betrachten. In diesem Sinne, wünsch ich euch einen wunderschönen, ereignisreichen und entspannten Sommer.

ert Euer Rob

nitz

CSD Chem

rg D Magdebu

CS

12

CSD Halle

14

Outro

Herausgeber: Rainbow Media GmbH Rudolf-Leonhard-Straße 23, 01097 Dresden T: 0351/ 418 99 190 F: 0351/ 418 99 198 E: office@rainbow-media.de Registergericht Dresden HRB 29726 Geschäftsführer: Janko Mikolajczyk Chefreadakteur und V.i.S.d.P.: Stefan Grunwald T: 0351/ 418 99 192 E: redaktion@gegenpol.net Redakteure: Mario Huhndorf | mhu Martin Bach |mba Maximilian Kraft | mkr Robert Schumann | rsc Stefan Grundwald | sgr Anzeigen- und Vertriebsleitung: MBP - Medien-Beratung & Produktion UG T: 0351/ 418 99 193 E: anzeigen@gegenpol.net Terminverwaltung: André Lehmann E: termine@gegenpol.net Lektorat: Maximilian Kraft Layout: eos.Werbeatelier Inhaber: Andreas Bösener E: info@eos-werbatelier.de Druck: Saxoprint, Dresden

Vertrieb: MBP - Medien-Beratung & Produktion UG E: jan.skrzypek@rainbow-media.de Verteilung durch: Bunte Medien Dresden, Culturtraeger Leipzig/Halle, Cartell Chemnitz, Kartinka Erfurt, Frische Ideen Magdeburg, Primeline. Berlin, Eigenvertrieb Anzeigen- und Redaktionsschluss ist jeweils der 10. des Vormonates Das Magazin GEGENPOL wird monatlich kostenlos in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin-Brandenburg verteilt. Nachdruck, Vervielfältigung, Speicherung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Verlages oder der Redaktion wieder. Fotomodelle sind nicht zwangsläufig mit im Beitrag genannten Personen identisch. Die Abbildung oder Erwähnung von Personen ist kein Hinweis auf deren sexuelle Orientierung. Bei Gewinnspielen ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Veranstaltungstermine und Adressen werden kostenlos und ohne Gewähr veröffentlicht. Für den Inhalt von Anzeigen sind die Inserenten verantwortlich. Es gilt Anzeigenpreisliste 02 vom 01.12.2011. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Herausgebers. Fotocredits: pixelio.de; fotolia.de; CSDs; Archiv

direktbuchung via internet :::::::: www.neue-reisewelle.de :::::::: 24 stunden online :::::::: mietwagen weltweit

FÜR EUROPHOBIKER Delhi Yangon Peking Kuala Lumpur

ab 549.00 ab 579.00 ab 589.00 ab 599.00

Johannesburg Havanna Buenos Aires Phnom Penh

ab 679.00 ab 699.00 ab 719.00 ab 729.00

Vientiane La Reunion

ab 729.00 ab 899.00

:::::::::::::::::::::::::: abreisen bis 30.06.12 / buchen bis 13.06.12 ::::::::::::::::::::::::

alaunstraße 87 01099 dresden tel. 0351/82972-0

03 authorized agent


CSD Dresden

26.05. - 03.06.

Auch in diesem Jahr wird es wieder den Christopher Street Day in der wunderschönen, aber gesellschaftlich und politisch betrachtet, immer noch sehr konservativ eingestellten Landeshauptstadt Dresden geben. Die Schirmherrschaft haben in diesem Jahr die Oberbürgermeisterin der Stadt Dresden Helma Orosz und die Bundesministerin der Justiz Sabine Leutheusser- Schnarrenberger übernommen. Beide weisen in ihren Grußworten auf den besonderen Stellenwert des CSDs im Kampf gegen Homophobie und für eine tolerante, offene Gesellschaft hin. Passend zu der aktuellen politischen Situation im Freistaat Sachsen, haben sich die mittlerweile über 60 Mitglieder des Christopher Street Day e.V. in diesem Jahr das Motto „Gleiche Pflichten = gleiche Rechte!“ auf die (Regenbogen)fahnen geschrieben. Dieses Motto wird der CSD Dresden e.V. sowie zahlreiche Unterstützer, Helfer und Sponsoren im Rahmen einer bunten und inhaltsreichen CSD- Woche von Samstag, dem 26. Mai bis Sonntag, dem 3. Juni durch zahlreiche Veranstaltungen untermauern.

In der CSD-Woche können Dresdner und die Besucher der Stadt bei kulturellen und politischen Veranstaltungen einen Einblick in queere Lebensweisen, Probleme und Forderungen erhalten. Den Abschluss bildet auch in diesem Jahr die Demonstration und das zweitägige Straßenfest auf dem Theaterplatz, direkt vor der Semperoper. Neben Informationsständen von Vereinen und Parteien, wird auf der Bühne am Freitag ein siebenstündiges buntes Programm mit namhaften Künstlern wie Holger Edmeier, Michael Fischer, Mark Ashley u.a. präsentiert. Am Samstag sorgen Miss Chantal, „Liebes Fräulein“, Michael Fischer und Conny Kanik für Unterhaltung auf dem Theaterplatz. Im Kraftwerk Mitte findet die CSD Woche mit der Gaylaktika ihren krönenden Abschluss. Weitere Informationen gibt es unter www.csd-dresden.de oder facebook. de/csd-dresden

GAYLAKTIKA - die offizielle CSD Abschlussparty Es steht jetzt schon fest, dass die diesjährige GAYLAKTIKA CSD Party am 2. Juni im Kraftwerk Mitte zur Legende wird. Das neue Team des Christopher Street Day e.V. läßt voller Engagement den Dresdner CSD 2012 zu etwas ganz Besonderem werden. Dem steht die Party in nichts nach. Als glanzvoller Höhepunkt des CSD vereint die GAYLAKTIKA 2012 CSD Party im Kraftwerk Mitte alle Vorzüge der größten Gaypartys in der Landeshauptstadt Dresden. Das sind u.a. die Think Pink, welche mithin die größte regelmäßig stattfindende Gayparty Mitteldeutschlands ist, der Gaynight, das edle Jet-Set Event aus dem Kurländer Palais, sowie die poppige Disco wo:Anders, die seit über 15 Jahren als Mutter Oberin sozusagen, das schwul-lesbische Lebensgefühl feiert. Auch Veranstalter Roberto Weinhold aka ATIMO DJ engagiert sich schon viele Jahre für den Dresdner CSD e.V. und ist jetzt erst recht, nachdem er den offiziellen Zuschlag für die CSD Abschlussparty erhalten hat, Feuer und Flamme für die Community. Natürlich lässt er sich nicht Lumpen und bastelt das schwul-lesbische Megaevent für Sachsen um nicht zu sagen Deutschland denn 2012 eröffnet die GAYLAKTIKA 2012 CSD Party die CSD Saison in Deutschland. Das Highlight des Line Up sind die Twin Brother Dj´s, der Name ist

Programm. Die Zwillinge Daniele und Giancarlo Fiorito sind zwei junge, talentierte Dj´s aus Mannheim und agieren mittlerweile seit ihrem 16 Lebensjahr in der Musikszene. Sie sind momentan das einzige Zwillings Duo in Deutschland! Die Twinbrothers überzeugen nicht nur mit Ihrem Sexappeal sondern auch mit Ihrem Sound auf der Tanzfläche! Atimo DJ, ist in Dresden hinreichend bekannt und vor Ort überhaupt nicht wegzudenken. Seine DJ Laufbahn begann er schon im Alter von 12 und bereits mit 13, man glaubt es kaum,– organisierte er erste Partys im sich gerade entwickelnden Party-Dresden. Seit bald 10 Jahren prägt Atimo die schwule Dresdner Partyszene wie kaum ein anderer. Nahezu alle großen und regelmäßigen Veranstaltungen gehen auf sein Konto und mit Mitteldeutschlands erfolgreichster regelmäßig stattfindender Gayparty THINK PINK ist er schon legendär. Doch erst recht LEGENDÄR wird die große CSD Abschlußparty 2012. Mit einer ganz neuen DJ versus VJ Technik vereint Atimo zum ersten Mal hohe DJ Kunst mit zugehörigen Videoclips und Visualisierungen. Sein Style Electro gepaart mit klassischem Disco & Vocal House lassen kein tanzwütiges Bein still stehen.

Gleiche Pflichten = Gleiche Rechte!

Doppelbett zu vergeben

Unser kleines Appartement liegt im Herzen der Neustadt. Relativ ruhig gelegen und doch mitten im Geschehen, sind die wichtigsten touristischen Ziele zu Fuss oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen. Das Appartement verfügt über eine kleine Küche, so dass Ihr Euch 04 selbst versorgen könnt. Ein grosses Bad mit Wanne und ein gemütliches Doppelbett problemlos sorgen dafür, dass Ihr euch wie zu Hause fühlt. Einkaufsmöglichkeiten gibt es reichlich.

Infos, Bilder und Buchung unter www.boys-dresden.de


CSD Woche Samstag, 26. Mai 20:00 Uhr...............CSD Eröffnungsparty „Disco wo:Anders“ im Bärenzwinger

Sonntag, 27. Mai 19:30 Uhr.... „east west – sex & politics“ + Matinee im Filmtheater Schauburg

Montag, 28. Mai 16:00 Uhr...Schwul-lesbische Stadtführung - Treff am Hauptbahnhof Dresden 18:00 Uhr.............. Vortrag „Von der Menschwerdung der Frau“ in der WIR AG

Dienstag, 29. Mai 18:00 Uhr.................. Vortrag - „Alles was recht ist“ im Stadtteilhaus Neustadt 18:00 Uhr................ „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ in der WIR AG

Mittwoch, 30. Mai 19:00 Uhr................................................. Workshop im Scheune Kulturzentrum

Donnerstag, 31. Mai 17:00 Uhr................................................. Workshop im Scheune Kulturzentrum 18:00 Uhr...............Workshop „Antifa-Proll und Mackerscheiße“ im Metronom 19:00 Uhr...........Lesung „beziehungsweise Liebe“ im Scheune Kulturzentrum

Freitag, 01. Juni 18:00 Uhr.............................................. Workshop „Pornografie“ in der WIR AG 18:00 Uhr.................... Schwul-lesbische Stadtführung - Treff am Hbf Dresden 18:00 Uhr................................................... Abendgebet im Brühlscher Garten 4 17:00 Uhr....................................................... CSD Straßenfest am Theaterplatz

tägl. ab 20 Uhr · www.boys-dresden.de

Samstag, 02. Juni

Deine Bar in der Dresdner Neustadt

12:00 Uhr.................................................... Demonstration - Start: Theaterplatz 16:00 Uhr....................................................... CSD Straßenfest am Theaterplatz 20:00 Uhr......... queer-feministische Party „F*ck you Gender!“ im Roten Baum 22:00 Uhr.................. CSD-Abschlussparty „GAYLAKTIKA“ im Kraftwerk Mitte 22:00 Uhr............................. Lederclub e.V. „CSD Party für Männer“ im Bunker

Sonntag, 03. Juni 11:00 Uhr............................. Bunker Biker Tour „CSD Ausfahrt“ - Start: Bunker

Dienstags • Shooter-Night jeder 2 cl Shooter nur 1,50 €

13:00 Uhr................„CSD Motorradausfahrt für Alle“ - Start: Rathaus Dresden

Mittwochs • Cocktail-Special jeder Cocktail 2,– € günstiger

Dienstags

Shooter-Night jeder 2 cl Shooter nur 1,50 €

Donnerstags • Happy-Hour viele Drinks zum halben Preis*

Ausfüh

rli

s unt o f n I e ch

er:

e esden.d r d resden d d s c . D w S C w w m/ ook.co b e c a f www.

* Die zur Happy Hour angebotenen Getränke sind an der Theke einsehbar.

Freitags • Bowle-Day klein 2,– € groß 5,– €

Jetzt auf Facebook BOYS BAR Dresden Fan werden und keine Infos und Aktionen mehr verpassen.

05


CSD Leipzig

07.07. - 14.07.

Auch im Jahr 2012 findet der bereits zur Tradition gewordene Leipziger CSD in der Woche vom 7. bis 14. Juli unter dem Motto »Hinter dem Horizont geht’s weiter …« statt. Damit soll deutlich gemacht werden, dass es jenseits von heterosexuellen Lebensweisen noch eine Vielzahl »queerer« Lebensweisen gibt und diesen die gleichen Rechte und Pflichten zustehen. Träger des CSD Leipzig ist eine Interessengemeinschaft von Vereinen, Selbsthilfegruppen, engagierten Privatpersonen sowie Künstlerinnen und Künstlern, die sich als eine offene Organisationsstruktur begreift. Als Schirmherrin konnte Monika Lazar, Mitglied des Bundestages, für die CSD- Woche gewonnen werden. Für Sie heisst CSD auch: „Flagge zeigen gegen Menschenrechtsverletzungen an Lesben, Schwulen, Trans* und Intersexuellen, wo immer diese stattfinden. Menschenrechte sind unteilbar. Sie gelten überall und für alle!“ Monika Lazar sitzt im Rechtsausschuss und im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Eine Woche lang kann bei über 30 verschiedenen Veranstaltungen Kultur, Politik und natürlich auch Party erlebt werden. Der CSD erreicht dabei weit über die schwul-lesbische Community hinaus ein breites Publikum aus Leipzig und ganz Sachsen. Den Abschluss der Woche bildet das Straßenfest an der Nikolaikirche mit Sidney King, Wanda Kay, Neo Kaliske und viele andere mehr. Auf dem Nikolaikirchhof startet auch die Demonstration. Den Höhepunkt des Leipziger CSDs bildet wie immer der offizielle Abschluss, der Prideball. Mit dieser Party möchte der Veranstalter wie im letzten Jahr wieder 1500 Menschen aus ganz Mitteldeutschland anlocken.

CSD Woche Samstag, 07. Juli 18:30 Uhr............................................. Der CSD Partybus - Start: Leipziger Hbf 19:30 Uhr............................................ CSD Theater im Theater der jungen Welt 20:30 Uhr.................. Offizielle CSD Eröffnungsparty im Zentrum Frauenkultur 21:00 Uhr................................. Party for QUEERS & FREAKS im Lumière beue

Sonntag, 08. Juli 19:00 Uhr...............................„Einstieg in die Queertheory“ im Café Knicktlicht 16:00 Uhr.................................................. Chillout Picknick im Lene-Voigt-Park

Montag, 09. Juli 11:00 Uhr........................................... CSD Theater im Theater der Jungen Welt 18:00 Uhr................Montagsgebet zum CSD in der Ev. Reformierte Gemeinde 19:00 Uhr................................Homophobie auf der Bühne!? im RosaLinde e.V.

Dienstag, 10. Juli

19:00 Uhr............................................. „Alles was recht ist!“ im Neuen Rathaus 19:00 Uhr......................................... Fishbowl-Diskussion im NSG des Campus

Whoomp!

r 09.06.2012 ab 21 uh CCO 25 Birthday Trash von RO ft odka-E) und Weibersa Drinks "SCHNITZEL" (V guests Only) (Sekt) for FREE (for zig) , ), Jason Parker (Leip en sd re (D va No k ic M DJ s: ipzig tenstr. 14 - 04103 Le ar nw er St p! m oo Ort: Wh

19:00 Uhr................................. CSD Lesung, Norbert Marohn in der AIDS-Hilfe

Mittwoch, 11. Juli

19:00 Uhr........................................... Diskriminierungsbingo im RosaLinde e.V. 19:30 Uhr............................. CSD Theater „Bedingung: Schwul“ im Café Waldi 20:15 Uhr.................... Lehmanns QUEERgelesen in Lehmanns Buchhandlung

Donnerstag, 12. Juli

16:00 Uhr.................................................... Lustspiele im Garten der AIDS-Hilfe 19:00 Uhr.................................. Lesbische Kinonacht im Zentrum Frauenkultur 19:00 Uhr.................................................Schwule Kinonacht im RosaLinde e.V. 19:00 Uhr....................... „Homosexualität am Arbeitsplatz“ im Neuen Rathaus

Freitag, 13. Juli 20:00 Uhr....................................Konzert „Elvenhain“ im Zentrum Frauenkultur

Samstag, 14. Juli

Hinter dem Horizont gehts weiter ...

06

15:00 - 20:00 Uhr ......Große CSD-DEMO & Straßenfest 2012 - Nikolaikirchhof 21:00 Uhr.................................................PRIDEBALL im Städtischen Kaufhaus 21:00 Uhr........................................................... BÄRENSTOLZ-Party im Stoned


Ausfüh

fos u n I e h c rli

lisch überraschend die Pu Frau Lehmann, Frau Berg

nter:

Nikolaikirchhof START / ZIEL sThoma gasse Dittrichring

Grimm aische Straße

Goeth estraß e

pzig.de i e l d s Leipzig D S C / www.c m co Brüh ebook. c a f . l w ww

PRIDEBALL 14.07., ab 21.00 Uhr Städtisches Kaufhaus, Am Mit Super Zandy (GMF / MadonnaMania mit Juras Kenny Dee (SchwuZ Berli Support: Miss Mandy Cle Weitere Informationen: w

RAHMENPROGRAMM 09.07., 18.00 Uhr, Monta Reformierten Gemeinde, T Uhr, Theate Die Abschlussparty11.07., des CSD19.00 Leipzig Café Waldi, Petersteinweg 13.7., 20.00 Uhr, Konzert Super Zandy Frauenkultur, Windscheid GMF Resident Berlin . Paradise City

Zebsta & MURDOCK VERANSTALTER WTB Leipzig

Rosa Linde Leipzig e.V., A Jurassica ParkaFrauenkultur & Kenny DeeLeipzig e.V., SchwuZ Berlin und weitere UnterstützerI MadonnaMania mit

tz Roßpla

Preller

Karl Blau

Ilses Erika Leipzig

das susse, le

12

Live . Konzert

Neo Kaliske neokaliske.de

VJ

Support

Devon Miles Miss Mandy Cleenex Dhf Leipzig

PonyClub Leipzig

21 UHR

14 Jul 2012 Disco &. Dance&. House&. Electro&. Indie&. Rock

..

Stadtisches Kaufhaus Am Neumarkt 9 . 19 . 04109 Leipzig

prideball.de

Pride2012-(AZ-Gegenpol)_109x280mm.indd 1

csd-leipzig.de

15.05.2012 15:12:46


CSD Chemnitz - Tüdelü 2012

21.07.2012

Hetero-, Homo-, Bi- oder Trans-? Chemnitz die Stadt der Vielfalt kann‘s! Unter diesem Motto lädt der „different-people e.V.“ am 21.07.2012 ab 15.00 Uhr zum LesbischSchwulBiTransHetero-Parkfest in Chemnitz (Sachsen) ein. Das „Tüdelü 2012“ ist ein Fest für ein vielfältiges und friedvolles Miteinander. Ziel der gesamten Veranstaltung ist es Gelegenheit zu geben, Vorurteile und Berührungsängste abzubauen. Das „Tüdelü 2012“ - ist ein Projekt des different people e.V. in Chemnitz, dem Beratungs- und Kommunikationszentrum für homo-, bisexuell und transgender lebende Personen. Mit dem „Tüdelü“ wird der Verein zeigen, dass auch Chemnitz, bunt sein kann/Farbe zeigen kann und vor allem tolerant und offen für Lebensweisen aller Art ist. Das Projekt wird durch das Programm „Toleranz fördern – Kompetenz stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in seiner Basis gefördert und durch die Stadt Chemnitz bewusst unterstützt. Zur Umsetzung des „Tüdelü“ wird ein breites Netzwerk von mehr als 25 Institutionen genutzt, welches für die Ziele und Themen des Festes sensibilisiert. Unterstützt wird das Fest von zwei Schirmherrinnen, der Chemnitzer Bürgermeisterin Barbara Ludwig und von Monika Lazar, MdB Bündnis 90/Die Grünen. Das „Tüdelü 2012“ findet auf dem Parkgelände vor der Stadthalle Chemnitz statt, dem zentralsten Platz in Chemnitz. Wer also am 21.07.2012 in Chemnitz ist, wird gar keine Chance haben am „Tüdelü“ vorbeizulaufen ;-) Wie typisch für ein Fest, wird es natürlich genug zum Schlemmen geben. Vom Langos Stand, über Rostbratwürste und Zuckerwatte für die Kinder

und natürlich Eis, denn schließlich soll es doch heiß werden an diesem tollen Sommertag. Von Softdrinks, Bier über Kaffee und Cocktails wird auch für jeden etwas zu Trinken am Start sein, so dass keine Kehle trocken bleiben muss. Wer mag kann all diese Köstlichkeiten auf der Chillwiese zu sich nehmen, dort das eine oder andere Gespräch führen und neue Kontakte knüpfen oder einfach nur den Tag genießen und der Musik lauschen. Besagte Musik wird den ganzen Tag zu hören sein, da sich viele verschiedene Künstler die Klinke in die Hand geben werden. Zum Einheizen wird die Drumlineband des Tettauer Schalmeienorchesters den Auftakt eintrommeln. Nach einer Dance-Performance, wird „Die Musikerin“ ihre gefühlvollen themenbezogenen Texte präsentieren. Die Band „Birdeatsbaby“ hat ihre Europatour extra für einen Halt in Chemnitz unterbrochen, um Teil des „Tüdelü 2012“ sein zu können. Der Mainact - die Band „Meniak“ - wird die Menge mit Ska richtig einheizen. Wer dann immer noch nicht genug gefeiert hat, wird dann ab 22 Uhr in der Stadthalle erwartet. Auf der Party wird auch der ein oder andere Act vom Parkfest nocheinmal zu erleben sein. Neben all der Feierei wird es auch eine Infomeile geben, an der vielfältige Informationen und Aktionen zu finden sein werden. Außerdem lauert auch die ein oder andere Überraschung auf dem Festgelände. Alle aktuellen Informationen gibt es unter: www.tüdelü-chemnitz.de und www.facebook.com/TuedelueChemnitz

Infokasten Hilfe und Beratung: different people e.V. Hauboldstraße 10 09111 Chemnitz Telefon: 0371/50 094 Web: www.different-people.de Hinweis: Jeden Montag, Dienstag und Mittwoch findet der offene Treff statt. AIDS-Hilfe Chemnitz e.V. Karl-Liebknecht-Straße 17 b 09111 Chemnitz Telefon 0371 / 41 52 23 Web: www.chemnitz.aidshilfe.de Party/Cruising/Bar CLUB FX Discothek Fuchsbau Carolastraße 8 09111 Chemnitz Web: www.clubfx.de Hinweis: Jeden 2. und 4. Samstag im Monat findet hier die Queere Party „We are Family“ statt.

Hetero-, Homo-, Bi- oder Trans-? Chemnitz die Stadt der Vielfalt kann‘s! 08

Clubsauna Outside Reineckerstraße 64 09126 Chemnitz Downtown – Lounge Hartmannstraße 7 09111 Chemnitz Weitere Termine und Veranstaltungshinweise sind auch unter www.gegenpol.net oder www.facebook.de/gegenpol zu finden.


oderc resnu

tsi

ngised

w

rew-soe.ww

ed.reiletaeb

design

ist unser credo www.eos-werbeatelier.de info@eos-werbeatelier.de

Hast du Druck? - Wir schon! Deine junge Full-Service-Werbeagentur fĂźr Mitteldeutschland

eos.Werbeatelier by Andreas BĂśsener

0391 557 202 32

09


CSD Magdeburg

10.08. - 19.08.

Herzlich Willkommen zum 11. CSD in Magdeburg! Dem Motto „Mach‘s mit uns! Für Akzeptanz · Gegen Homophobie“ folgend, wollen wir unter der Schirmherrschaft von Tanja Walther-Ahrens (ehemalige BundesligaFußballspielerin) und Sven Warminsky (Geschäftsführer der AIDS-Hilfe Sachsen-Anhalt Nord e.V.) ein Zeichen für die Gleichberechtigung gleichgeschlechtlicher Lebensweisen setzen. Weltoffen und mit einem vielfältigen CSD Programm wird Magdeburg sich präsentieren. Das Hissen der Regenbogenfahnen am Rathaus bildet dazu den Auftakt, Höhepunkt ist die CSD Parade und das sich anschließende Straßenfest. Daneben wird es u.a. eine LesBiSchwule Filmnacht, ein Sportfest, ein CSD Picknick im Stadtpark Rotehorn, eine Veranstaltung zur LSVD-Reihe „Homophobie hat viele Gesichter“, eine Literaturnacht und einen Infoabend zum Thema „Der Weg zum Kind“ geben.

gendern bisher gibt. Gleichwohl wollen wir die volle rechtliche Gleichstellung für gleichgeschlechtliche Paare. Weil Diskriminierung und Übergriffe auf Homosexuelle auch heute noch allgegenwärtig sind, fordern wir einen gesamtgesellschaftlichen Aktionsplan für Akzeptanz und gegen Homophobie. Außerdem fordern wir die Ergänzung des Grundgesetzes und der Landesverfassung Sachsen-Anhalts um das Merkmal „sexuelle Identität“. Das Gebot, dass unter keinen Umständen die sexuelle Identität eines Menschen eine ungleiche Behandlung rechtfertigen darf, muss verfassungsrechtlich verankert werden. Die nach 1945 in Deutschland wegen homosexueller Handlungen Verurteilten sind zu rehabilitieren und zu entschädigen. Ein kontinuierliches, öffentliches Engagement bei der Aufklärung und HIV-Prävention ist unverzichtbar. Mit dem Magdeburger CSD setzen wir uns zugleich für die Einhaltung der Menschenrechte in allen Ländern ein.

Mit Stolz können wir auf die Fortschritte blicken, die es für die Gleichberechtigung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Intersexuellen und Trans-

Wir wünschen euch viele schöne Begegnungen, interessante Diskussionen sowie Liebe, Lust und Leidenschaft!

: s unter o f n I e rlich Ausfüh burg.de

t Start /

d usta f Ne rk Café nho o Bah roundw G

Lüneb

urger S

traße

g magde gdebur d a s m c . D w S C ww m/ ook.co b e c a f www.

Jak

ob

Er

zb

Stra

ße

er ge

rS

tra

ße

W.-Rathenau-Str.

Rathaus

Erns

Hbf.

t-Re

Heg

elstr

aße

Breite

r Weg

Alts

Ziel

uter-

Allee

tadt

11.08. - Rosenstolzparty im GWC Wer keine Lust auf Tanzen und „Hüfte wackeln“ hat, ist im Groundwork Café, Magdeburgs einziger Bar für Gays, Lesbians and Friends zum Auftakt der CSD Woche in Magdeburg gut aufgehoben. Bei gemütlicher Stimmung und vielen netten Leuten könnt Ihr hier euren Abend so richtig genießen! Kommt einfach vorbei und lasst euch von unserem netten Personal so richtig verwöhnen. Heute steht alles im Zeichen von Rosenstolz. Da brennen sogar die Drinks, getreu dem Motto von Rosenstolz: Ich geh in Flammen auf! Wo: Groundwork Café, Gröperstr. 1, Magdeburg Wann: ab 21:00 Uhr Eintritt: frei

18.08. - AfterShow Party im BnB Zum krönenden Abschluss des CSDs feiern wir am 18. August wieder die Aftershowparty im BOYS´n`BEATS. DJ Stevi heizt euch nach der Parade und dem Straßenfest noch mal ordentlich ein und bringt feinste Beats aus House, R‘n‘B, 80er & Charts auf die Tanzfläche. Lasst richtig die Hütte wackeln! Wo: Wann: Eintritt:

10

BnB, Liebknechtstr. 89, Magdeburg ab 22:00 Uhr 3,00 € - davon 1 Euro für den CSD


CSD Woche

Groundwork-

Café

Freitag, 10. August 14:00 Uhr ......................................... Hissen der Regenbogenfahne am Rathaus

d Sonne, San und mehr... Der Juni ß! wird hei

anschl. ........................................................... Regenbogenempfang im Rathaus

Samstag, 11. August 14:00 Uhr ...............................................Stolpersteinspaziergang Treff: Am Dom 21:00 Uhr ............................................................ Startup Party im Boys´n`Beats 21:00 Uhr ............................................... Rosenstolz-Party im Groundwork Café

02.06. Wir werden 3

Große Gayburtstagsparty mit eigenen Sandstrand im GWC!

Sonntag, 12. August

09.06. Hawaii- und Hula-Abend

12:00 Uhr ..............................Queere Radtour Treffpunkt: Theater am Uni-Platz

16.06. Beach-Bar-Party

15:00 Uhr ....................................... Sportfest auf dem Jahnsportplatz am AMO

Montag, 13. August

Sex on the Beach

mit Schippe und Sandeimer! + Gratis LR-Sonnencreme

30.06. Badehose und Fruchtbowle

kommt in Badehose, denn wir bringen euch zum schwitzen

Veranstaltungsbeginn: 21:00 Uhr | Eintritt frei, falls nicht anders beschrieben.

19:00 und 21:00 Uhr ..............................LesBiSchwule Filmnacht im CinemaxX

Dienstag, 14. August 19:30 Uhr .................. Literaturnacht mit Büfett in der Feuerwache/Café Hirsch

Unsere Öffnungszeiten: Mo-Di Mi-Do Fr-Sa So

Ruhetag 19:00 - 00:00 Uhr 19:00 - 02:00 Uhr 14:00 - 20:00 Uhr

facebook.com/groundworkcafe

Mittwoch, 15. August 19:30 Uhr ........................................ Vortrag „Der heilige Schein“ an der Uni MD

Schwules Überfalltelefon Magdeburg Hilfe, Beratung und Dokumentation

Donnerstag, 16. August 19:00 Uhr ............................................. Der Weg zum Kind im Volksbad Buckau

Freitag, 17. August

beschimpft?

verprügelt?

bedroht?

diskriminiert? beraubt?

beleidigt?

18:00 Uhr ........................................... CSD Andacht in der Hoffnungsgemeinde 21:00 Uhr ......................................................... PrideNight im Groundwork Café

Samstag, 18. August 09:30 - 12:30 Uhr .................................................. Brunch im Groundwork Café

Überfalltelefon

0391-19 228

PbPie SoTmO opho a lt H

& Ha

ssge

w

dienstags 20-22 Uhr • Tel. 0391-19 228 e-Mail: suet.sachsen-anhalt@lsvd.de

13:00 - 15:00 Uhr .................................CSD Parade Start: Neustädter Bahnhof 15:00 - 00:00 Uhr .......................................CSD Straßenfest in der Hegelstraße 22:00 Uhr ......................................................... Abschlussparty im Boys´n`Beats

Sonntag, 19. August 15:00 Uhr .................................................................. Pink Picknick im Stadtpark

Mach‘s mit uns! Für Akzeptanz · Gegen Homophobie 11


CSD Halle

03.09. - 08.09.

06.07.2012

21.07.2012

In diesem Jahr findet der CSD in Halle (Saale) unter dem Motto „L(i)eben und l(i)eben lassen“ statt. Mit dem Motto möchten die Veranstalter ausdrücken, dass homo- und bisexuelle bzw. inter- und transgeschlechtliche Menschen ein gesellschaftliches Klima vorfinden sollen, in dem Toleranz und besser noch Akzeptanz gelebt wird. Vielfalt auch in Bezug auf die geschlechtliche Identität, sexuelle Orientierung und Lebens- und Familienform soll von Menschen nicht als Bedrohung sondern als Bereicherung begriffen werden. Veranstaltet wird der CSD auch in diesem Jahr wieder vom Begegnungs- und Beratungs-Zentrum „lebensart“ e.V. und der AIDS-Hilfe Halle / Sachsen-Anhalt Süd e. V. Beide Vereine kündigen an, dass die Woche vor dem Straßenfest wieder interessante und informative Veranstaltungen behinhalten wird. Die Planungen dafür sind jedoch noch nicht abgeschlossen, so das wir zum Redaktionsschluß leider noch keine Informationen veröffentlichen können. Die Informationen werden dann jedoch auf der Homepage der Vereine sowie auf der vom Gegenpol zu finden sein. Wie in anderen Städten auch endet die Woche zum Christopher Street Day mit einem Straßenfest. In Halle findet dieses auf dem Markplatz direkt vor dem Rathaus statt. Mittlerweile Tradition ist das Hissen der Regenbogen Fahne am Rathaus. Diese werden zu Beginn des Straßenfestes als Zeichen der Solidarität und als Bekenntnis zur Vielfalt in Halle gehisst. Die BesucherInnen können sich auf Auftritte der Band ZeitnaH und der Rosenstolz-Covershow „Das kleine Miststück“ freuen. Auf der Bühne ist außerdem noch der Musik-Kabarettist Holger Edmaier zu erleben. Er ist in der Queerszene mit seinem Song über die größte schwule Chatplattform Gayromeo bekannt geworden. Der Seiltänzer Namid und eine Ringkampfsport-Gruppe aus Merseburg werden auf dem Straßenfest ebenfalls ihr können unter Beweis stellen. Zum festen Bestandteil des bunten Bühnenprogramm gehört auch der politische Teil am Nachmittag. Darin werden VertreterInnen der politischen Parteien jeweils in kurzen Runden über ihre Aktivitäten und Vorhaben bezüglich der Homo-, Bi- und Transpolitik befragt werden. Den Höhepunkt bildet in diesem Jahr die offizielle CSD - Abschlussparty im Haus „Goldene Rose“ (Rannische Straße 19). Los geht es 21:00 Uhr.

Infokasten Bars/Service Mangelwirtschaft Ludwig-Wucherer-Straße 61-62 www.mangelwirtschaft.net Partys Gaynight @ Bel Etage Philipp-Müller-Str. 57 Overnight @ Capitol Lauchstädter Strasse 1a Web: www.overnight-party.de Die nächsten Termine: 16.Juni, 21. Juli GaySchorre @ Schorre Philipp-Müller-Str. 78 Web: www.schorregayparty.de Die nächsten Termine: 06.Juli Beratung/Begegnung AIDS-Hilfe Halle e. V. Böllberger Weg 189 www.halle.aidshilfe.de BBZ “lebensart“ e. V. Beesener Str. 6 www.bbz-lebenart.de Saaleperlen e.V. www.saaleperlen.de Sportarten: Volleyball, Tischtennis, Badminton Weitere Termine und Veranstaltungshinweise sind auch unter www.gegenpol.net

L(i)eben und l(i)eben lassen!

OverNight- SUMMER EDITION am 21.07.2012 im CAPITOL Halle ab 22 Uhr Sommerzeit ist Partyzeit, OverNight macht sich dieses Motto ganz zu Eigen und lädt alle Partyhungrigen am 21.07.2012 zur OverNight- SUMMER EDITION ein. 22 Uhr öffnen sich die Pforten zum altehrwürdigen CAPITOL, und kaum hat man die Kasse passiert erhält man von den scharfen Candyhasen eine Hawaikette bzw. einen Sonnenhut. So ausgestattet steht einer zünftigen Urlaubs- und Ferienparty nix mehr im Wege. Der große Saal beheimatet wieder den Mainfloor mit prickelnden Electro, Disco-& Clubhouse, hier lässt Resident- DJ Rocksoul den Tanzboden wieder beben. Erklimmt man die Erste Etage empfängt DJ Chris K. die Partyfans auf dem SkyFloor, hier gibs nicht nur 79- 99er, Charts sowie Fetenhits zu hören sondern es können auch viele der Musikstücke im (Video-) Bild verfolgt werden, dies ist gerade bei den älteren Titel oftmals ein wahres

12

Vergnügen. Videoperformance auf beiden Dancefloors sowie eine tolle Deko verwöhnen die Sinne, an 3 Bars kann man kühlende Getränke zu moderaten Preisen erstehen, für alle Sparfüchse gibt es dieses Mal als Specialgetränk in The Night. Schnuckelige Candyboy- & Girls verwöhnen die Gäste während der Partynacht mit allerlei Naschereien, die sexy Gogos auf dem Mainfloor können sich so manchen anhimmelnden Blick sicher sein. Mach diese Sommernacht zu deiner Party, raus aus der Bude und rein ins Geschehen. Vergiss das Fernsehprogramm, Facebook, GayRomeo und Co, dein Objekt der Begierde kannst du nur hier kennen lernen und zu einen Drink einladen. Infos: www.overnight-party.de


CSDs in Deutschland Juni 2012 CSD Dresden 2012 26.05. bis 03.06.2012 CSD Kiel 2012 02.06.2012 Schwul-lesbisches Straßenfest Berlin 2012 16.06. bis 17.06.2012 CSD Nordwest (Oldenburg) 16.06.2012 CSD Berlin 2012 23.06.2012 CSD Schwerin 2012 29.06.2012 bis 07.07.2012

Juli 2012

CSD Nürnberg 2012 04.08.2012 CSD Mannheim 2012 11.08.2012 CSD Ulm 2012 11.08.2012 CSD Magdeburg 2012 10.08. bis 18.08.2012 CSD Lübeck 2012 18.08.2012 CSD Kassel 2012 18.08.2012 CSD Weimar 2012 24.08. bis 25.08.2012 CSD Dortmund 2012 25.08.2012

Cologne Pride 2012 06.07. bis 08.07.2012 CSD München 2012 07.07. bis 15.07.2012 CSD Schwerin 07.07.2012 CSD Leipzig 2012 07.07. bis 14.07.2012 CSD-Woche Stuttgart 20.07 bis 29.07.2012 CSD Frankfurt 2012 20.07 bis 22.07.2012 CSD Rostock 21.07.2012 CSD Erfurt 2012 21.07.2012 TÜDELÜ 2012 (Cemnitz) 21.07.2012 CSD Braunschweig / Sommerlochfestival 27.07 bis 28.07.2012, CSD Hamburg 2012 28.07 bis 05.08.2012 CSD Duisburg 2012 28.07.2012

Massagen täglich ab 1200

www.bluemoon-massagen.de

Relax in der Sauna

August 2012 CSD Essen 2012 03.08 bis 04.08.2012 CSD Wiesbaden 2012 04.08.2012

Bernhard-Göringer-Str. 57 · Lpz. www.bluemoon-sauna.de


Wir sind dann mal weg... Liebe Leserin, lieber Leser die Temperaturen steigen, der Sommer kommt so langsam in Fahrt und ebenso die CSD Saison. Daher haben wir uns in dieser Ausgabe der CSD Veranstaltungen in Mitteldeutschland angenommen und alle verfĂźgbaren Informationen fĂźr Euch zusammengetragen. FĂźr den einen oder anderen vielleicht auch ein Anreiz nicht nur den Christopher Street Day in seiner direkten Umgebung zu besuchen, sondern an einem der anderen StraĂ&#x;enfeste und Demonstrationen teilzunehmen. Dabei kannst du nicht nur Flagge zeigen, sondern auch neue Leute kennen lernen! Den Terminkalender dieser Ausgabe haben wir aus PlatzgrĂźnden auf unsere Website www.gegenpol.net ausgelagert. Dort werden wir auch alle zum Redaktionsschluss noch nicht vorliegenden CSD Infos verĂśffentlichen.

Mit der aktuellen Ausgabe mĂśchten wir uns auch in die kreative Sommerpause verabschieden. Unser Team nutzt die Zeit fĂźr Urlaub, Ferien und konstruktive Diskussionen Ăźber die Zukunft des GEGENPOL. Hier sind auch deine Meinung, dein Feedback und deine WĂźnsche fĂźr die neue Ausgabe gefragt. Da unser Team fast ausschlieĂ&#x;lich aus ehrenamtlichen Enthusiasten besteht, wäre auch Euer Lob ein groĂ&#x;er Ansporn fĂźr das weitere Engagement. Egal ob Lob, Kritik, Anregungen oder Lust am GEGENPOL redaktionell, finanziell, ideell mitzuwirken, wir freuen uns Ăźber Deine E-Mail an office@gegenpol.net. In diesem Sinne wĂźnschen wir eine schĂśne Sommerzeit und viel SpaĂ&#x; auf den CSDs. Euer Gegenpol- Team

www.csdmagdeburg.de

Haste Bock? - auf Soduko?

csd 2012

      

august 10.-19.

        

  



facebook.com/csdMagdeburg www.csdmagdeburg.de

CSD

Dem

o

Kultur & Veranstaltungen

CSD Woche

Alle Partys, Lesungen und Events im Heft

CSD Parade

18.08. ab 13:00 Uhr vom Bahnhof Neustadt zur HegelstraĂ&#x;e

CSD StraĂ&#x;enfest

18.08. ab 15:00 Uhr in der HegelstraĂ&#x;e - Nähe Hasselbachplatz

  

t

enfes

traĂ&#x; CSD S

Mach‘s mit uns!

Fßr Akzeptanz ¡ Gegen Homophobie


Wir wünschen euch allen eine schöne CSD Saison!

Bis bald! Euer Team vom GEGENPOL

Triff uns auf dem CSD und auf www.iwwit.de



Gegenpol Juni/Juli 2012