__MAIN_TEXT__

Page 1

Füssen Die romantische Seele Bayerns

Ortsprospekt

2 0 21 www.fuessen.de


Der Moment, in dem Sehnsucht und Wirklichkeit verschmelzen.


FĂźssen

Schloss Neuschwanstein


15

Gründe, warum es sich lohnt, nach Füssen zu kommen ...

1

Die absoluten Klassiker: die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie die Marienbrücke mit dem schönsten Blick auf das Märchenschloss Ludwigs II.

2

Die historische Altstadt mit den schmalen Gassen und den Barockkirchen. Zu den schönsten Ecken von Füssen führt der ausgeschilderte Trilogierundgang der Wandertrilogie Allgäu

3

Die Museen im Kloster St. Mang und im Hohen Schloss

4

Der letzte Wilde, der Lech, mit der Schlucht und dem Lechfall

5

Der Aussichtspunkt Kalvarienberg mit Blick auf Füssen und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

6

Der Königsmantel von Ludwig II. im Museum der bayerischen Könige in Hohenschwangau

7

Das Musical Ludwig2 im Festspielhaus Neuschwanstein

8

Eine Schifffahrt auf dem Forggensee mit Schlösserblick (01.06. - 15.10.)

9

Der Tegelberg mit grandioser Aussicht in den Schlosspark - am besten mit der Tegelbergbahn erreichbar

4

10

Die Kneipp-Radrunde, bei der es von einem See zum nächsten geht

11

Das südländische Flair im Ortsteil Hopfen am See mit der Uferpromenade und - hoch über dem Ort - den Überresten der ältesten Steinburg des Allgäus

12

Das verwunschene Faulenbacher Tal mit dem Alatsee (bekannter Kluftinger-Schauplatz)

13

Das Felsentor am gebirgsklaren Weißensee

14

Der grenzüberschreitende Baumkronenweg und das Walderlebniszentrum Ziegelwies

15

Die Königliche Kristall-Therme Schwangau


Willkommen in Füssen

Füssen

Willkommen in

Gestatten, mein Name ist Ludwig!

Jeder von uns trägt Träume in sich, große und kleine. Doch nicht alle können Wirklichkeit werden. Manchmal reicht es, sich einfach von ihnen mit auf eine Reise nehmen zu lassen. Das haben Anna und Reini getan und in Füssen und der Sehnsuchtslandschaft ringsherum ihre traumhafte Anderszeit erlebt.

Nicht der Märchenkönig, der mit seinem Bauwerk Schloss Neuschwanstein weltbekannt geworden ist. Ich lebe heute, hier und jetzt und bin auf der Suche nach dem, was meinem Herzen Antwort gibt ... Und so bin ich diesem Visionär begegnet, der seiner Sehnsucht gefolgt ist und ihr mit seinen Bauwerken Flügel gegeben hat. Ich habe an seinen Plätzen gesessen und mich auf seinen Spuren inspirieren lassen, um zu verstehen und vor allem zu fühlen, was Ludwig II. seit seiner Kindheit an dieser Landschaft so sehr fasziniert hat.

Inhaltsverzeichnis ausklappbar auf der letzten Seite! 5


Ich kenne geheime Orte, von denen ich weiĂ&#x;, dass sie meine Sprache sprechen, die meinem Herzen Antwort geben und von denen ein Klang aus Urzeiten zurĂźckschallt, der mich selbst zum Klingen bringt.

6


7


Fßssen — Die Anderszeit beginnt

8


Die Anderszeit beginnt — Füssen

Nebelschleier lichten sich über mystischen Seen, rauschenden Flüssen und taubedeckten Wiesen, ziehen vorbei an Bergwäldern und geben den Blick auf erhabene Gipfel frei. Die Sonne taucht die Natur in goldenes Licht. Die Geburt eines Augenblicks. Ankommen. Ein Eindruck, der sich König Ludwig II. schon in jungen Jahren tief in die Seele prägte und seine Fantasie beflügelte. Rätselhaft und genial zugleich war er – und mit seinen Ideen den Träumen der Menschen so nah. Die Plätze in der Natur gaben seinem Herzen Antwort und stillten seine Sehnsucht nach einer tieferen Dimension des Lebens. Und sie bildeten die perfekte Kulisse für einen kühnen Traum.

Beim Anblick seiner Gralsburg inmitten der steilen Bergriesen stehen alle Gedanken still. Anderszeit. Der Moment, in dem Wirklichkeit und Traum verschmelzen. Die Botschaft, die das Schloss in dieser Kulisse aussendet, trifft einen unerwartet und doch einer tiefen Sehnsucht im Innern begegnend. Geflüstert zwischen der Landschaft, den Königsbauten und der Stadt, fragt diese Botschaft nach den Visionen für das eigene Leben. Wie ein Windhauch, der beständig diesen Raum erfüllt. Nur hier, fernab von allen VerpflichtunWo, wenn nicht hier, hätte Ludwig II. gen des Königseins, war Ludwig II. das Schloss aller Schlösser erbauen mehr Mensch als Herrscher, mehr können: Neuschwanstein. Es war Sein als Schein. Dieser Ort schenkte seine Antwort auf den unermess- ihm seine Anderszeit. Und schenkt lichen Reichtum der Natur. Eine sie heute allen, die ihren Visionen wahrgewordene Vision, inszeniert folgen wollen. auf einem Felsen, thronend über der majestätischen Landschaft, die zu einem weiten Schlosspark wurde.

9


Alpenpanorama Alpenpanor Burgruine Hopfen

Allgäuer Riviera Hopfensee

Festspielhaus Neuschwanstein

Einladung in den Schlosspark

Waldbaden

Füssen (800 m)) Weißensee

Altstadtbumm Altstadtbummel Stoff für Kriminalromane

Lechfall h hfall

Alatsee Bad Faulenbach Kalvarienberg

Königlicher Spaziergang

Baumkrone nen ne enweg en Tirol

10

L Lech

Walderlebniszent ntttrrrum


Schiffstour Forggensee

Bannwaldsee

Wallfahrt St. Coloman

Lud uddwigs Mär ärrchenschloss Ludwigs Kindheitsschloss

Toller Schlossparkblick Tegelberg (1.720 m)

Schloss Sch hloss h loss oss Neuschwanstein n

Hohenschwangau

Schwansee

Marienbrücke ari arien Alpsee Museum der bayerischen Könige

Hoch hinaus Säuling ng g (2.047 m)

11


Wie schön ist es, an diesen Ort zu kommen. Er weckt Erinnerungen an längst verloren Geglaubtes. Hier fühle ich mich willkommen und geborgen. Die blaue Stunde bricht an und die Stadt beginnt zu leuchten. Meist sind es die kleinen Dinge, die mir ein Wohlgefühl schenken und mir dabei helfen, anzukommen: Ein schönes Gespräch, ein gutes Essen, das Betrachten eines Sonnenuntergangs oder in der Natur unterwegs zu sein. So entsteht Raum für Neues in mir. 12


13


Füssen — Ankommen

An kommen Diese Stadt, wie ein Juwel liegt sie eingebettet in diese wildromantische Naturkulisse. Ein warmer Windhauch streift durch die verwinkelten Gassen und über die kleinen Plätze. Ein türkisgrüner Wildfluss, geboren im Herzen der Alpen, trägt die Klänge der Natur in die Stadt hinein. Wie die Gipfel und Hügel draußen erheben sich die Türme des Hohen Schlosses und die Fassade des Klosters St. Mang über den Lech. Stimmungsvoll leuchten die bunten Häuserfassaden in die Nacht hinein, an den Tischen der Restaurants und Cafés wird erzählt, gelacht und diskutiert.

14

An diesem Ort beginnt eine Reise – in eine Anderszeit. Leben entwickelt sich aus Bedürfnissen heraus. Vielleicht ist es der Wunsch, einfach mal nichts zu tun, die Füße im Wasser baumeln zu lassen, zu lesen, den Vogelstimmen zu lauschen - und diesen Moment zu genießen. Muße. Vielleicht ist es der Wunsch, seinen Gedanken und Ideen fürs eigene Leben nachzuspüren, sich von den vielen Geschichten der Landschaft, der Stadt und der Schlösser inspirieren zu lassen oder auf den Gipfeln die Freiheit zu atmen. Ankommen und aufbrechen, ein Zyklus, der sich beständig im Leben wiederholt, wenn wir es wollen. Sobald wir uns auf den

Weg machen, erwachen die schöpferischen Kräfte in uns und lassen uns Gutes und oft sogar Großartiges für unser Leben erschaffen. So war es auch beim Helden des Schlossparks, Bayernkönig Ludwig II. Nur hier, fernab vom Münchner Hof und den Regierungsgeschäften, bekam seine Sehnsucht Flügel und konnte er seinen Visionen einen Platz geben. Inspiriert von der kraftvollen Poesie der Landschaft schuf er Schloss Neuschwanstein, heute der Inbegriff eines Märchenschlosses. Jetzt geht es um Ihre Erfahrung. Machen Sie Ludwigs Reise zu Ihrer eigenen Anderszeit. Etwas erleben, was nicht im Außen liegt, aber damit seinen Anfang nimmt.


Der etwas andere Stadtspaziergang

Ankommen — Füssen

Durch die historischen Gassen mit den bunten Häuserfassaden schlendern.

Sich durch die gemütlichen Cafés, Restaurants und die Markthalle schlemmen.

Ein Mußepäuschen an einem der Füssener Stadtplätze, im Baumgarten, auf der Kiesbank des Lechufers oder auf der Schlossparkbank beim Bleichertor einlegen.

Zum Hohen Schloss hinauflaufen und auf einen der Türme steigen: Hier haben Sie eine fantastische Aussicht über die Altstadt, den türkisgrünen Lech und die Landschaft ringsherum.

Dem Quaglio-Blick beim Franziskanerkloster nachspüren: Die Aussicht über die Altstadt zum Hohen Schloss hat den Münchner Künstler Domenico Quaglio so begeistert, dass er sie in einem Bild verewigte.

Entlang des Lechs zum Lechfall und zur Schlucht spazieren, die letzte im bayerischen Alpenraum, durch die ein größerer Alpenfluss noch frei fließen kann.

Auf dem Trilogierundgang durch die Stadt beim Magnusblick Halt machen. Vom südlichen Lechufer sehen Sie die schöne Staffelung der Klosteranlage St. Mang zwischen dem darüber thronenden Schloss und den unterhalb liegenden Häusern.

Füssen im Allgäu hat gut 15.800 Einwohner und ist auf 800 Metern ü. NN die höchstgelegene Stadt Bayerns. Sie ist das Tor in den Schlosspark, einem von neun Erlebnisräumen des Allgäus mit ihren unterschiedlichen Geschichten, Helden und Schätzen.

15


Von oben schimmern die Flüsse wie silberne Fäden aus den weiten grünen Wiesen hervor und die Seen erscheinen wie funkelnde Edelsteine. Die Bergspitzen zeichnen auf dem dunkelgrünen Wasser des Sees eine zart bewegte Malerei. In den Allgäuer Bergen wird besonders sichtbar, wie das Wasser im Zusammenspiel mit anderen Kräften die Landschaft seit Jahrtausenden formt und wandelt. Es ist das Element der Wandlung, aus dem sich das Leben immer wieder neu erschafft. Berge und Wasser – sie sind eine Einheit. 16


17


Füssen — Muße genießen

macht Am Ufer kräuselt sich das Wasser, dahinter ragen schützend die felsigen Gipfel auf, die Blätter in den Bäumen rascheln leise, es duftet nach einem warmen Sommertag. Jetzt einfach ... genießen! Der Märchenkönig Ludwig II. war ein Meister der Muße: Mit einem Buch legte er sich in ein Boot und ließ sich unterhalb der Königsschlösser auf dem Alpsee treiben. Hier genoss er auch ein Konzert, das ihm der Komponist Richard Wagner zu seinem 18. Geburtstag zelebrierte: Im Gebüsch war das Orchester versteckt und die Arien des Lohengrin tanzten über das Wasser, während der beste Freund des Prinzen als Ritter in einem prachtvollen Nachen über den See gezogen wurde. Ludwig II. versank ganz in den Moment.

18

Nichtstun ist eine Kunst. Vielleicht haben wir sie ein bisschen verlernt, weil der Alltag immer schneller wird. Das Gefühl, getrieben zu sein, jeder kennt es. Statt mußevolle Stunden zu genießen, in denen wir uns ganz bewusst eine Anderszeit für uns selbst nehmen, in der Natur umher streifen, einem Konzert lauschen, unseren Gedanken nachhängen und so eine entspannte Leere im Kopf erzeugen, reicht es oft nur noch für ein erschöpftes Abhängen. Dabei galt Muße einst als edelste Haltung eines Menschen, sie war ein Lebenswert. Wir brauchen Mußezeiten mehr denn je, damit sich Körper und Geist erholen können und unsere Gedanken wieder klar werden wie ein ruhiger See. So weitet sich unser Horizont über das Alltagskreisen hinaus und

wir begegnen wieder uns selbst. Dann kann sich auch unsere innere Stimme zurückmelden und flüstern, was wichtig im Leben ist. Wir werden wieder achtsam für unsere Bedürfnisse, Wünsche und Träume. So schöpfen wir Kraft und schaffen freien Raum für Neues. Muße ist Lebenspoesie und Sinnlichkeit und – obwohl leicht und absichtslos – absolut sinnstiftend! Beginnen Sie Ludwigs Reise gleich mit ein paar goldenen Mußestunden – Plätze dafür gibt es in und um Füssen reichlich.


Muße genießen — Füssen

Unsere Mußeplätze

achtsam • Forggensee,

Weißensee, Hopfensee ... Füssen ist umgeben von traumhaften Wasserplätzen. Jeder hat seine eigene Schönheit mit Berg- und Schlösserblick oder umgeben von Wäldern und Wiesen. An den sieben größeren und vielen kleinen Badeseen mit hervorragender Wasserqualität finden Sie lauschige Ecken, kleine Badebuchten, idyllische Uferplätze und an manchen auch Badestellen, Cafés und Restaurants.

• Am

Alpsee können Sie Ludwigs Spuren folgen, z.B. den Pindarplatz auf einem 15 Meter hohen Felsen besuchen: Da saß der König und las. Oder er ließ sich in einem Boot über das türkisgrüne Wasser treiben. Das geht hier auch heute noch ... oder einfach im Strandbad am Südufer ins kühle Nass gleiten.

• Der

Baumgarten direkt vor der Altstadt: Bäume, die mit ihren mächtigen Kronen Schatten spenden, und ein schöner Blick auf die Felsen, über die das Hohe Schloss aufragt, dazu die geschwungene Silhouette von Kloster St. Mang – ein toller Platz, um auf andere Gedanken zu kommen.

• Steigen

Sie auf den Kalvarienberg, einen der Lieblingsplätze von König Ludwig II.: Am Hügel gegenüber der Altstadt führt ein Kreuzweg mit Kapellen hinauf zu diesem besonderen Ort. Hier haben Sie einen fantastischen Blick auf die Stadt, die Königsschlösser sowie die umgebende Natur mit Bergen, Lech und Seen.

• Der

Ruheplatz unterhalb der Kneippwiese in Bad Faulenbach und der Ruhegarten am Weißensee: Hier können Sie die Stille mit allen Sinnen genießen.

19


Irgendwann fragt sich jeder, wann er beginnt, seine eigenen Träume zu leben. Und ich glaube, dass alle Menschen sie in sich tragen: große, weite Visionen eines „besseren“, echten Lebens. Treibende Kraft dahinter ist die Sehnsucht, sein Selbst zu leben und davon vollkommen erfüllt zu werden.

20


21


Füssen — Inspiriert werden

Inspiration ist eine Lebensquelle

Die majestätische Kulisse der Allgäuer und Ammergauer Berge ragt hinter den weiten, blühenden Wiesen auf. Die Sonne streift die steinigen Riesen. Ein Punkt leuchtet hell zurück. Es ist ein bisschen wie Magie, wenn die weiße Fassade von Schloss Neuschwanstein die eigene Gedankenwelt durchbricht. Bei diesem Anblick verschmelzen Traum und Wirklichkeit. Sehnsüchte bekommen Flügel. Viele Jahre vor dem Bau des Märchenschlosses hatte König Ludwig II. dieses schon auf einem Felsen visualisiert, den er als „kosmischen Einstrahlungsort“ bezeichnete. Er war inspiriert vom üppigen Reichtum der Natur. Mit ihr ist sein Schloss untrennbar 22

verbunden. Sie war für ihn die perfekte Kulisse für sein Traumgebilde einer mittelalterlichen Gralsburg. Aus Natur und Architektur erschuf er sich seine eigene Welt.

trifft und nicht erzwungen werden kann. Wir werden „beseelt“ von etwas. Und Inspiration ist selbst eine Seelennahrung. Sie löst unmittelbar Kreativität aus – in jeder Hinsicht. Wer ihr folgt, lebt bewusst, befreit Wer ein bisschen in den Lebenslauf und selbstbestimmt. Wir brauchen des Königs hineinschnuppert, der sie, um eine Lebensvision zu entwird erkennen, wie unglaublich in- wickeln. Menschen, Bauwerke, die spiriert und visionär Ludwig II. war. Natur – vieles kann uns inspirieren. Er war seiner Zeit weit voraus. Es ist schwer, sich der Faszination Wenn Sie offen durch diesen fasziseines Bauwerks in dieser Kulis- nierenden Kreis aus Stadt, Königsse zu entziehen. Zusammen mit schlössern und wildromantischer dieser strahlt es einen schöpfe- Kulisse gehen, werden Sie beschenkt: rischen Geist aus, der zu neuen mit neuen Gedanken, Ideen und Ideen anregt. Inspiration ist eine Perspektiven. Und oft entsteht aus unerwartete Eingebung oder auch einem kleinen schöpferischen Einfall eine Erkenntnis, die uns blitzartig etwas ganz wunderbar Großes.


Unsere Inspirationstipps

Inspiriert werden — Füssen

• Wenn

Sie um den Forggensee radeln, können Sie den Blick auf die Königsschlösser genießen. Die gleiche beeindruckende Aussicht haben Sie auch auf einer Schiffstour mit der Forggensee-Schifffahrt.

• An der Burgruine Hopfen oberhalb

des gleichnamigen Füssener Ortsteils liegt einem das wunderbare Panorama mit Hopfensee und Alpenkulisse bis zum Schloss Neuschwanstein zu Füßen. • Gerade wenn Sie nicht auf schweiß-

treibende Gipfeltouren aus sind, bieten die Wege rund um die Seen viel Inspiration. So z.B. das Felsentor am Weißensee oder der Alatsee, der mit seiner spannenden Geschichte Schauplatz des KluftingerKrimis „Seegrund“ geworden ist. • Die

Königsschlösser sind auch im Innern ein inspirierender Kunstgenuss, z.B. der künstliche Sternenhimmel im Schlafgemach in Hohenschwangau oder der Sängersaal mit den Parzivalszenen in Neuschwanstein, den Ludwig II. zu Ehren des Komponisten Richard Wagner erbauen ließ.

• Im

Museum der bayerischen Könige erfahren Sie mehr über das Leben von Ludwig II. und über seine Familiendynastie, die Wittelsbacher, vom Mittelalter bis in die heutige Zeit.

Lassen Sie sich einfach durch diese Landschaft treiben, z.B. mit dem Rad. In Füssen treffen sich zahlreiche Radfernwege, so die Radroute Romantische Straße, die Radrunde Allgäu, der Bodensee-KönigsseeRadweg oder die Radtrasse Via Claudia Augusta. Oder Sie lassen sich auf der Schlossparkradrunde Allgäu, der mit fünf Sternen ausgezeichneten Vorzeigeroute der ADFC RadReiseRegion „Schlosspark im Allgäu“, inspirieren. Diese führt zu den Königsschlössern, Burgen und den schönsten Logenplätzen des Schlossparks.

23


Ich verstehe die kraftvolle, archaische Poesie dieser Landschaft: wilde Wasserbecken, gegraben von schmelzenden Gletschern der Eiszeit, Steinriesen aus mächtigen Platten empor gefaltet und geschliffen zu sanften Bergrücken und schroffen Kalkzähnen. Der Wind und die Adler, die mir von der Freiheit des Fliegens erzählen und mit denen ich lustvoll durch die Luft gleiten möchte. Auf den Gipfeln spüre ich die unendliche Weite dieser Landschaft. Sind wir flügellos geboren, um die Leichtigkeit hier oben wiederzufinden? 24


25


Füssen — Freiheit spüren

Auf den Bergen wohnt die

Freiheit

Jede Sehnsucht ist letztendlich eine Suche nach Freiheit, nach einem selbstbestimmten Leben, in dem die eigenen Visionen ihren Platz haben und richtungsweisend sind. Das Herz klopft in der Brust. Noch Die Natur hier, sie kann ein Spiegel ein paar Schritte, dann ist es ge- dafür sein, was in uns schlummert schafft: Oben auf dem Gipfel des und gelebt werden will. Freiheit und Tegelbergs, an dessen Fuß Schloss Schöpfungsdrang bedingen sich Neuschwanstein steht, liegt einem wechselseitig. Wer frei ist, kann sein der Schlosspark mit seinen Seen, Leben neu gestalten. Dazu gehören Wiesen, Wäldern und sanften Hü- Neugier und auch eine Portion Mut. geln zu Füßen. Richtung Süden falten sich die mächtigen Rücken Diese beiden Eigenschaften hatte der Allgäuer, Ammergauer und Ti- die Mutter von Ludwig II., Königin roler Berge auf. Diese Landschaft Marie. Als passionierte Bergsteiist so reizvoll wie kontrastreich. gerin suchte sie immer wieder die Ein Sinnbild für Freiheit. Frei von Freiheit auf den Gipfeln und erZwängen, Vorgaben und Alltags- oberte mit einer eigens für sie anlasten. Diese haben in solchen gefertigten Hose mit Überrock aus Momenten keine Chance. Lodenstoff und genagelten Stiefeln

26

in oft mehrtägigen Touren die Umgebung. Damals höchst ungewöhnlich für eine Frau - und noch viel mehr für eine ihres Ranges. Belächelt wurde sie dafür, doch darum kümmerte sie sich nicht. Mit ihrer Liebe zur Natur pflanzte sie auch ihrem Sohn einen Samen in seine empfindsame Seele. Ludwig II. ritt später gerne zu seinen Bergresidenzen: z.B. zum Jagdhaus auf dem Tegelberg und besonders zur Bleckenau, einem Holzhaus im Schweizer Stil. Beide ließ sein Vater Maximilian II. errichten. Der Märchenkönig saß dort oft stundenlang und blickte traumverloren in die Landschaft, wie sein Mundkoch Theodor Hierneis berichtete. Einmal dinierte Ludwig II. unterhalb des Kenzenwasserfalls, der zu diesem Anlass in allen Farben des Regenbogens beleuchtet wurde. Und wie sieht Ihr ganz persönlicher Freiheitsmoment aus?


Freiheit spüren — Füssen

Hier bietet sich ein grandioser Weitblick in den Schlosspark und auf die Ammergauer und Allgäuer Alpen. Mit der Bergbahn geht es bequem hinauf. Für anspruchsvolle Wanderer ist die Wasserläufer-Himmelsstürmer Route der Wandertrilogie Allgäu perfekt, die von Füssen auf den Tegelberg und weiter zur Kenzenhütte führt. Drachen- und Gleitschirmflieger finden auf dem Berg ihren perfekten Freiheitsmoment und schweben in die weite Landschaft des Schlossparks hinein.

Der Säuling

Der Tegelberg

Füssen lehnt an den Bergen, hat aber Offenheit und Weite in den Schlosspark hinein. An diesem Schnittpunkt von Voralpenland und Gebirge gibt es deshalb eine große Auswahl an Wanderwegen und für jeden Anspruch etwas von flachen Talrunden bis zu hochalpinen Touren. Viele können direkt von der Stadt und ihren Ortsteilen aus begangen werden. Füssen ist zudem Etappen- und Zielort vieler Fernwanderrouten wie Wandertrilogie Allgäu, Lechweg und Maximiliansweg.

Auf den 2.047 Meter hohen Hausberg von Füssen wanderte schon Königin Marie mit ihren Söhnen Ludwig und Otto und genoss beim Picknick auf der Säulingwiese unterhalb des Gipfels das 360 Grad-Panorama. Geübte Bergwanderer können den königlichen Spuren folgen.

27


28


Der Lech, der mitten aus dem Herzen der Alpen herausfließt, berauscht mich mit seinem unergründlichen Grün. Wasser! Es ist für mich das wandelbarste Element der Erde. Vielleicht fasziniert es mich deshalb auf besondere Weise. Oft wünsche ich mir, ihm gleich zu sein: still, kraftvoll, aufbrausend, freudvoll gurgelnd, zu Eis gefroren. Seine Natur ändert sich von Stunde zu Stunde. Gibt es die richtigen Worte, es zu beschreiben? Es ist überall. 29


Füssen — Lech

letzte Wilde Der

Schon von weitem ist sein Rauschen zu hören. Türkisfarben bis jadegrün schimmert das Wasser des Lechs. Diese Farbe inspiriert und verzaubert. Unter dem Maxsteg, der nach Ludwigs Vater, König Maximilian II., benannt ist, rauschen die Wassermassen des Lechfalls über das Kaskadenwehr in die imposante Schlucht. All das nur ein paar Minuten von der Altstadt entfernt. Auf seinem österreichischen Teilabschnitt ist der Lech einer der letzten Wildflüsse des Alpenraums und die Schlucht ist die letzte in

30

den Bayerischen Alpen, durch die ein größerer Fluss noch frei und von Menschenhand ungehindert fließen kann. Ludwig II. besuchte die Schlucht als Kind oft zusammen mit seinen Eltern, wofür oberhalb eigens eine Teestube eingerichtet wurde. Mystische Legenden ranken sich um das Naturschauspiel. Die Lechschlucht ist auch Ursprung des lateinischen Ortsnamens für das Kloster St. Mang und Füssen im Mittelalter: Fauces – Schlund, übertragen der „Ort an der Schlucht“.

Wer den Füssenern genau zuhört, spürt, dass sie eine besondere Beziehung zu dem Wildfluss an ihrer Seite haben, der ihnen in jedem Jahr wieder den Forggensee schenkt. Der Lech war jahrhundertelang eine Lebensader für die Einwohner. Bis zum Bau der Eisenbahnen zählte er zu den wichtigsten Transportwegen im Einzugsbereich der Donau. Die Flößer hatten am Lech ihre Floßländen und nutzten die Heilig-GeistSpitalkirche als ihre Zunftkirche.


Lech — Füssen

Lech-Inspirationen bekommen Sie hier:

Der Heilige Magnus, Apostel des Allgäus und Stadtpatron Füssens, soll auf der Flucht vor wilden Tieren oder Heiden bei einem kühnen Sprung über die Lechschlucht seinen Fußabdruck hinterlassen haben. Wer das im Mangtritt gesammelte Regenwasser über Augen und Stirn strich, sollte von Augenleiden und Blödheit geheilt werden. Eine Aussichtsplattform am Lechfall und neue Mauerdurchbrüche bieten tolle Perspektiven in die Schlucht und auf den Lech.

Der schattige Lechuferweg führt vom Lechfall durch den Ortsteil Bad Faulenbach in die Altstadt. Eine Kieselbank am Hochufer lädt zum Verweilen ein. Ein kühles Fußbad - jetzt! Oder einfach die Augen schließen und den Vogelstimmen in den hohen Bäumen lauschen. Was für eine Anderszeit!

Auf der Fernwanderroute Lechweg können Sie sich weiter vom letzten Wilden und der grandiosen Alpenlandschaft verzaubern lassen. Der 125 Kilometer lange Weitwanderweg führt vom Füssener Lechfall bis zum Quellgebiet beim Formarinsee nahe Lech am Arlberg. Dafür brauchen Sie keine alpine Gipfelerfahrung, sondern können moderat weitwandern. Noch leichter geht es in Gegenrichtung flussabwärts.

Bei einer Exkursion im angrenzenden Walderlebniszentrum Ziegelwies durchstreifen Sie einen naturkundlichen Schatz: einen Auwald, der durch die Umlagerungsstrecken des Lechs entstanden ist. Auwälder zählen zu den artenreichsten Geotopen Deutschlands. Hier können Sie auch die Vogelperspektive einnehmen: Auf dem Baumkronenweg haben Sie aus 21 Metern Höhe tolle Ausblicke auf die Wildflusslandschaft und ins Gebirge. Weitere Erlebnisroute hier: der Bergwaldpfad.

31


Füssen — Kneipp & Schlaf

Die heilende

Kraft

des

Wassers ... war für Pfarrer Sebastian Kneipp die Basis seiner Lehre.

Idyllische Kneipp-Pause Vom Lechufer führt der Weg noch zu anderen erholsamen und erfrischenden „Kühletappen“: zur Kneippwiese im Park von Bad Faulenbach in nächster Nähe zum Mitter- und Obersee und zu den Kneipp-Erlebnisarealen am bergfrischen Alatsee und am Weißensee. Das ganzheitliche Naturheilverfahren von Pfarrer Sebastian Kneipp ist ein wichtiges Thema in Füssen. Die Stadt mit dem Ortsteil Bad Faulenbach ist seit über 80 Jahren Kneippkurort und der Ortsteil Hopfen am See seit über 50 Jahren. Kneipp betrachtete den Menschen, seine Gewohnheiten und Umwelt als Einheit und erforschte die heilende Kraft der Natur. Seine Erkenntnisse baute er zu einer systematischen Lehre aus, die auf fünf Säulen beruht: Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilpflanzen und Innere Ordnung. 32

Besser schlafen in Füssen Ein entspannter Abendspaziergang, die beruhigenden Geräusche und Düfte in der Natur - Sie werden in Füssen einen anderen Rhythmus bekommen. Nach einem erlebnisreichen Tag sinken Sie wahrscheinlich wohlig in die Kissen, z.B. bei einem der Füssener Schlafgastgeber, die Tipps für eine gute Nachtruhe für Sie bereit halten. Die hätten König Ludwig II. sicher auch gut getan, denn was das Schlafen betrifft, war er ein richtiger Anti-Held. Er machte die Nacht zum Tag und lebte damit vollständig gegen seine „Innere Ordnung“. Wäre Kneipp dessen Leibarzt gewesen, hätte er dem König wahrscheinlich eine ordentliche Abreibung verpasst. Mit kaltem Wasser.


Kneipp & Schlaf — Füssen

Wohltuende Momente in Füssen

Gemeinsam mit Wissenschaftlern der LudwigMaximilians-Universität München hat Füssen untersucht, welche Auswirkungen Kneipp‘sche Anwendungen auf die Nachtruhe haben, und das dreiwöchige Präventionsprogramm „Gesunder Schlaf durch innere Ordnung“ entwickelt. Dabei steht die Besserung von lebensstilbedingten Schlafstörungen, die durch Stress und Reizüberflutung entstehen können, im Mittelpunkt. Das Vorsorgeprogramm soll in 2021 buchbar sein. Zusätzlich haben sich Gastgeber in Füssen zu sogenannten Schlafgastgebern zertifizieren lassen und bieten speziellen Schlafkomfort und eine Beratung in ihren Häusern an. Tipps für eine gute Nachtruhe finden Sie in der Füssener Schlaffibel.

• An

den Kneipp-Erlebnisarealen • Von den Zitaten Kneipps auf dem der Ortsteile Bad Faulenbach, Besinnungsweg im Baumgarten Weißensee und Hopfen am See inspirieren lassen und beim bedie wohltuende Wirkung der An- wussten Gehen zur Ruhe kommen. wendungen erfahren, z.B. auf der schwimmenden Kneippinsel im • Im schönen Hopfener Wald ein Hopfensee. „Waldbad“ nehmen, das auf allen Ebenen nährt und wohltuend ist. • Auf der Kneipp-Radrunde, einer 26 Kilometer langen Themen- • Auf den Terrainkurwegen und den runde der ADFC RadReiseRegion speziellen Vitaltouren in Bad Fau„Schlosspark im Allgäu“, durch die lenbach, am Hopfen- oder WeiOrtsteile Füssens radeln und die ßensee Körper und Geist etwas fünf Säulen der Kneipp‘schen Leh- Gutes tun. re erleben. Gleich die Badehose mit einpacken, denn das Wasser Füssen ist Portalort der Lebensspur Lech. Im Mittelpunkt dieses grenzüberschreiist hier überall präsent! tenden, gesundheitsorientierten Erlebnisraums entlang des Wildflusses Lech steht • Abends

entspannt durch das Faulenbacher Tal spazieren. Übrigens ist Bad Faulenbach ist nicht nur Kneippkurort, sondern auch Moorheilbad.

die Kneipp‘sche Gesundheitslehre, die an ganz unterschiedlichen Stationen direkt erfahrbar ist. Der Lech verkörpert dabei sinnbildlich die Kraft der Natur und deren Heilwirkung. Die Füssener Schlaffibel und die kneippbasierten Angebote in Füssen sind so ein wichtiger Baustein der Lebensspur Lech (Die Projektbausteine der „Lebenspur Lech“ sind aus europäischen Mitteln gefördert.)

33


Kunst, Kultur, Architektur - in ihnen werden die Wunder der Poesie und der Schöpferkraft wach, sie sind der innigste Ausdruck des Menschseins! All die Wunderwerke sind mir ein Inspirationsquell. Ich bin ein Augenmensch und vor allem empfänglich für den dramatischen Ausdruck einer Schöpfung. Stundenlang könnte ich in alten Schriften und dem Anblick von Kunstwerken versinken. Seit meiner Kindheit sind diese vertraute Begleiter für mich. Sie offenbaren mir eine andere Realität des Seins. 34


35


Füssen — Stadtgeschichte

Stadtperspektiven: Die Seele zum Klingen

Die Morgendämmerung taucht die erhabenen Silhouetten des Klosters St. Mang und des Hohen Schlosses in ein warmes Licht. Über dem Lech hängen filigrane Dunstschleier. In den pastellbunten Gassen der romantischen Altstadt erwacht ein neuer Tag. Die ersten Cafés öffnen ihre Türen, aus einem Fenster erklingt zarte Geigenmusik. Eine Stadt hat nur Herz, wenn es auch ihre Menschen haben. Die Füssener pflegen ihre Häuser und kleinen Gärten. Zusammen mit den historischen Bauten ergibt alles ein Gesamtbild, das Geborgenheit

vermittelt, aber auch inspiriert. Es sind die Durchgänge und Tore, die bemalten Häuserfassaden oder einfach eine schöne Tür, die die Altstadt so besonders machen. In jedem Winkel gibt es etwas zu entdecken. Füssen inspiriert auch durch seine interessanten Geschichten, z.B. die des Lauten- und Geigenbaus. Hier wurde im 16. Jahrhundert die europaweit erste Lautenmacherzunft gegründet. Deshalb gilt die Stadt als Wiege des Lautenbaus. In drei Werkstätten wird das Handwerk heute noch gepflegt. Bringen Sie in Füssen Ihre Seele zum Klingen!

Die Ursprünge Füssens reichen bis in die Römerzeit zurück, als die Via Claudia Augusta von Norditalien nach Augsburg gebaut wurde. In der spätrömischen Zeit wurde auf dem heutigen Schlossberg ein Kastell errichtet, um die Römerstraße am Lechübergang zu sichern. Im 8. Jahrhundert ließ sich der St. Gallener Wandermönch Magnus an diesem Platz nieder. Er ist seitdem Stadtpatron von Füssen. Der Bischof von Augsburg gründete im 9. Jahrhundert am Ort der Mönchszelle das Benediktinerkloster St. Mang, das über 1000 Jahre das religiöse, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum der Region war. Das Stadtrecht besitzt Füssen seit der Zeit um 1286. Ab 1313 unterstand die Stadt wie das Kloster den Augsburger Bischöfen. Diese bauten das Hohe Schloss als Verwaltungssitz und Sommerresidenz aus. Besonderen Glanz erfuhr die Stadt durch die vielen Aufenthalte von Kaiser Maximilian I. und dessen Hofstaat im Hohen Schloss. Bis zu den Notzeiten des Dreißigjährigen Krieges florierten Handwerk und Handel in Füssen, darunter der Lauten- und Geigenbau. Im Hochbarock entstand an der Lechhalde mit dem Neubau der Abtei St. Mang eine der eindrucksvollsten Klosteranlagen Süddeutschlands. Mitte des 19. Jahrhunderts erfuhr Füssen durch die Herstellung von Garnen und Seilen aus Hanf wieder einen Aufschwung, ebenso mit dem Bau der Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.

36

bringen


Unsere Kunst- und Kulturadressen

Stadtgeschichte — Füssen

• Die

gesamte Anlage des ehemaligen Klosters St. Mang ist ein Kleinod. Seine barocke Pracht zeigt sich in den stuckverzierten Gängen und üppigen Sälen. Besonders eindrucksvoll ist die ovale Bibliothek mit den vielen Putten auf der Galerie. Zudem birgt das dortige Museum der Stadt Füssen seltene Kunstschätze. Auch eine der europaweit schönsten Sammlungen historischer Lauten und Geigen sowie eine Geigenbauerwerkstatt sind im Kloster untergebracht.

Totentanz in Bayern, ebenfalls über das Stadtmuseum im Kloster zu besichtigen. Er zählt zu den bedeutendsten Monumental-Totentänzen in Europa. alte Friedhof ist umgeben vom letzten Abschnitt der mittelalterlichen Stadtmauer. Dort liegt auch die Ruhestätte von Domenico Quaglio, den König Maximilian II. mit der Bauleitung für das Schloss Hohenschwangau beauftragt hatte.

• Der

• Die Hoffassaden des Hohen Schlos• Ein

bisschen unheimlich ist er schon, dafür ein kunsthistorischer Schatz: der älteste erhaltene

schön getäuscht! Der einstige Sommersitz des Augsburger Fürstbischofs bietet mit seinen Aussichtstürmen einzigartige Blicke über die Stadt und die umliegende Landschaft.

ses, das über der Altstadt thront: Da wird das Auge durch die farbenprächtigen Illusionsmalereien

• Das

Hohe Schloss beherbergt die Städtische Galerie und eine Filialgalerie der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen mit Kunstwerken aus der Zeit der Spätgotik und der Renaissance. Hier hängt auch ein Aquarell des Malers Carl Spitzweg aus dem 19. Jahrhundert, das eine Szene am Bleichertor von Füssen zeigt.

37


... das Titellied des Musicals „Ludwig2“ wird Ihnen wahrscheinlich nicht mehr so schnell aus dem Sinn gehen. Das Publikum lobt und liebt dieses Erlebnis für alle Sinne, das an die Lebensgeschichte des berühmten Königs angelehnt ist. Aufgeführt wird es im Festspielhaus Neuschwanstein direkt am Forggensee. Dieser Theaterbau hätte Ludwig II. sicher gefallen, denn als großer Musikliebhaber und Verehrer des Komponisten Richard Wagners wollte er dessen Werken mit einem Festspielhaus einen festen Platz geben. Kein anderes Konzerthaus hat einen so engen Bezug zu seinem Ort: Auf der gegenüberliegenden Seite des Forggensees erhebt sich die fast unwirklich erscheinende Bergkulisse mit den Königsschlössern. Da können Sie in der Pause oder nach der Aufführung gleich weiter träumen.

Vielsaitig

„Bau ein Schloss wie ein Traum“

Füssen — Kulturtipps

... wird es, wenn sich zarte Streicherklänge mit dem Rauschen des Lechs verbinden - in Füssen entdecken Sie eine neue Seite der Musik. Abseits der großen Ballungszentren finden Sie hier die Muße, besondere Konzertabende zu genießen. Das Festival „vielsaitig“ verbindet Saitenmusik mit anderen Künsten und schafft jedes Jahr außergewöhnliche Klangerlebnisse mit renommierten Musikern und Ensembles. Auch die Kaisersaalkonzerte im prachtvollen Festsaal des barocken Klosters St. Mang pflegen Füssens Geschichte im Instrumentenbau. Heute würde bestimmt der König unter den Besuchern sitzen.

Und noch mehr

Füssen-Inspiration 38


... ist der Adventsmarkt an zwei Dezemberwochenenden. Wieder ist das Kloster St. Mang im Mittelpunkt, dessen Fassade prachtvoll beleuchtet ist. Im Klosterhof werden an den Ständen Selbstgemachtes, Kunsthandwerk und Leckereien angeboten. Auf der Bühne stimmen Sänger und Musikanten auf das Christfest ein.

Majestätisch

Zauberhaft

Kulturtipps — Füssen

... ist es, wenn die Könige des Waldes mit ihren prächtigen Geweihen, die Hirschkühe und deren Jungtiere zu den Futterkrippen am Bannwaldsee kommen. Die über 150 Tiere brauchen die regelmäßige Fütterung, damit sie bei Frost und Schnee gut durch den Winter kommen.

39


40


Wenn die Eiskristalle vom nächtlichen Himmel schneien, erfasst mich ein zarter Schauer, eine fast kindliche Freude. Das dichte Schneekleid über der Landschaft erschafft den Klang einer einzigartigen Stille, die nur im Winter hörbar ist. Diese Zeit, sie ist die meine. Wenn die Sonne das Weiß am nächsten Tag zum Leuchten bringt, sind darin alle Farben des Regenbogens zu sehen. Die Luft ist schneidend klar und die Berge wirken noch viel mächtiger und majestätischer als zu allen anderen Zeiten im Jahr. 41


Füssen — Winter

Die schönen Seiten des

Winters

Der Schnee knirscht unter den Füßen, die Seen sind zu Eis gefroren, die winterlichen Ebenen funkeln wie Edelsteine und vor dem blauen Horizont erheben sich prachtvoll die leuchtenden Berge mit einem ebenso weißen Schloss. Im Winter ist fast noch mehr vom Märchen zu spüren, das die Verbindung von Stadt, Landschaft und Königsschlössern erzählt. Romantik pur! Der Winter war die Lieblingsjahreszeit des Königs. Mit einem Prachtschlitten ließ er sich des Nachts durch die Landschaft ziehen. Da er

42

nicht nur ein verträumter Romantiker war, sondern auch technische Innovationen liebte, war das Luxusgefährt elektrisch beleuchtet – mit einer Glühbirne. Die nächtliche Erscheinung, die der König in seinem beleuchteten Goldwagen abgab, brachte ihm vermutlich den Namen „Märchenkönig“ ein. Auf Schloss Neuschwanstein wurde neumodisch mit Warmluft und nicht mit einem Kaminfeuer geheizt. Für den prächtigen Thronsaal z.B. gab es eine ausgeklügelte „Calorifère-Heizung“. Schade, dass man da nicht ein bisschen sitzen darf ...

Wenn es möglich gewesen wäre, hätte Ludwig II. bestimmt auch im Winter Gipfel erklommen und Hüttenromantik genossen. Das bleibt jetzt ganz Ihnen vorbehalten. Während man anderswo im Winter oft unter einer Nebeldecke sitzt und tagelang nur Grau in Grau sieht, können Sie hier die befreiende Kraft dieser Jahreszeit erleben. Rund um Füssen finden Sie zahlreiche Angebote, um Sonne und Erholung zu tanken.


• Wandern oder spazieren Sie durch

den Wintertraum rund um Füssen, z.B. durch das Faulenbacher Tal, am Hopfensee oder am Weißensee entlang. Eigens ausgewiesene Winterwanderwege führen durch das Ortsgebiet. • Anspruchsvoller,

dafür aber mit einer gemütlichen Hütteneinkehr am knisternden Kachelofen und einem traumhaften Panoramablick in den Schlosspark verbunden, sind die Winterwanderungen zur Bleckenau, Drehhütte und Rohrkopfhütte. geführte Schneeschuhtour durch die unberührte Landschaft – was für ein Naturerlebnis!

Sportliche Wintermomente

Romantische Wintermomente

Winter — Füssen

• Langlaufen

mit Ausblick: Auf der Loipe in Wiedmar oberhalb des Ortsteils Weißensee grüßt die Zugspitze hinüber und auch von der Loipe „Schöne Buche“ in Hopfen am See sehen Sie die schneebedeckten Berge. Die Flutlichtspur unterhalb von Neuschwanstein ist die Lieblingsloipe vieler Einheimischer für eine Abendrunde.

• Eisprinzessinnen

und -prinzen werden auf dem zugefrorenen Hopfensee oder dem Schwansee glücklich.

• Überdacht

eislaufen: Im Bundesstützpunkt für Eishockey und Curling, eine der schönsten Eishallen Deutschlands, dürfen Sie sogar ganzjährig auf‘s Eis.

• Königlich

Ski fahren: Das Skigebiet am Fuße des Tegelbergs ist für Genussfahrer und Familien ideal. Weitere Skigebiete im Schlosspark und im benachbarten Tirol sind von Füssen aus optimal zu erreichen.

• Eine

• Märchenhaft

ist es, mit einem Pferdeschlitten durch die verschneite Landschaft mit Schlossblick zu gleiten oder sich damit zur Wildfütterung in der Nähe des Bannwaldsees bringen zu lassen. Bis zu 150 Hirsche können Sie dabei beobachten.

• Skitouren

sind etwas für Individualisten: Für Einsteiger und Neulinge ist der Skitouren-Lehrpfad am Tegelberg bestens geeignet.

43


Füssen — Wellness

Draußen ist es klirrend kalt, die Sonne schickt die letzten Strahlen in den beginnenden Abend und taucht die winterliche Landschaft in ein rötliches Licht. Die erhabene Kulisse der Stadt leuchtet in die blaue Stunde hinein und mit ihnen die Fenster der kleinen Häuser und Läden. Jetzt wohlig warm und entspannt auf das nächtliche Panorama schauen – vom Spa-Bereich in einem der Wellnesshotels mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad und Heukraxenofen. Das wäre ganz im Sinne von König Ludwig II. gewesen, der so gerne schwamm und auch im Schloss Neuschwanstein ein großes, mit Holz beheiztes Bad geplant hatte. Auch gegen eine wohltuende Anwendung hätte er sicher nichts gehabt. In Füssen

44

wird dabei traditionelle Allgäuer Naturheilkunst mit neuesten Wellness- und Gesundheitsstandards verbunden. Die spezialisierten Gesundheitsbetriebe bieten auch „Medical Wellness“ an, bei der die Programme von Sportmedizinern oder Physiotherapeuten begleitet werden. Wellness als Möglichkeit, sich selbst und seiner Gesundheit etwas Gutes zu tun, gibt es in Füssen natürlich nicht nur im Hotel. Wellness ist das, was Sie für sich als wohltuend und stärkend empfinden, egal, ob Sie sich bei einem Bummel durch die Stadt entspannen, sich sportlich auspowern oder einen stillen Augenblick irgendwo auf einer Bank genießen.


Unsere Tipps für winterliche Wohlfühlmomente

Wellness — Füssen

• Ein

kleiner Bummel durch die romantisch beleuchtete Altstadt mit ihren ausgesuchten Läden.

• Eine

heiße Tasse Tee und ein leckeres Stück Torte in einem der Traditionscafés. Die gönnte sich hier sogar schon Kaiserin Sissi, die figurbewusste Lieblingscousine von Ludwig II. Na dann!

• Die

schönen Weihnachtsszenen am Füssener Krippenweg in den Kirchen und Schaufenstern bewundern. Dabei gibt es viele Details und interessante Exponate zu sehen, wie in der Franziskanerkirche Krippenfiguren aus dem Besitz von Königin Marie, der Mutter von Ludwig II.

• Entspannte • Die

Schlossparkbank nahe dem Bleichertor: Auch im Winter ein schöner Platz, um auf die Altstadt und den Lech zu schauen.

Stunden in der Königlichen Kristall-Therme in Schwangau und der Alpentherme Ehrenberg in Reutte genießen.

• Ein

stiller Moment in der HeiligGeist-Spitalkirche mit der farbenprächtigen Rokokofassade und einer ebenso kunstvollen Innenausstattung.

45


Füssen — Die Region entdecken Würzburg

$XVà¼JH rund um Füssen

Bad Mergentheim

Romantische Straße

Rothenburg o.d.T.

Füssen ist ein Sehnsuchtsort! Die Stadt ist Kreuzungspunkt gleich dreier schöner Ferienstraßen. Von hier können Sie ganz unkompliziert weitere Ausflüge in den Schlosspark und die angrenzenden Regionen unternehmen.

Dinkelsbühl

Nördlingen Donauwörth

Augsburg

Landsberg am Lech

Füssen

Bad Tölz

Garmisch-Partenkirchen Ettal

Wieskirche

Oberammergau

Bad Hindelang

Oberstaufen

Lindau am Bodensee

Schongau

Innsbruck

46

Auf dieser Route der bayerischen Originale haben Sie die Alpen fast immer im Blick. Sie führt auf 450 Kilometern von Lindau nach Berchtesgaden und damit mitten durch das bayerische Voralpenland. Zu einer Pause laden die kleinen Dörfer, Flanierstädte, Seepromenaden und Sehenswürdigkeiten ein. Von Füssen aus lohnt sich ein Tagesausflug in beide Richtungen, z.B. an den Bodensee oder auf den höchsten Berg Deutschlands, die Zugspitze mit 2.962 Metern. Auch Oberammergau, Kloster Ettal und Schloss Linderhof sind über diese Route zu erreichen.

Via Claudia Augusta

Die Deutsche Alpenstraße

Meran Bozen

Altino Verona Venedig

Ostiglia


Die Region entdecken — Füssen

Entlang dieser schönen Ferienstraßen entdecken Sie weitere wunderschöne Ecken und so manches Kleinod ...

Deutsche Alpenstraße

Herrenchiemsee Salzburg

Sie war schon immer eine europäische Kulturachse und erzählt ein großes Stück Geschichte. Wo früher Händler, Fernreisende und Söldner unterwegs waren, nutzen heute viele Urlauber die einstige römische Militärstraße, die über rund 700 Kilometer von der Adria und den Ebenen des Po über die Alpen bis zur Donau führt. Unter Kaiser Claudius erbaut, ist sie immer noch eine wichtige Verbindung für die Alpenüberquerung. Auch für Tagesausflüge nach Augsburg oder Innsbruck können Sie diese Ferienstraße nutzen.

Die Romantische Straße

Die Via Claudia Augusta

Berchtesgaden

Tegernsee

Reit im Winkl

Sie ist die wohl bekannteste deutsche Ferienstraße von Würzburg am Main bis nach Füssen am Alpenrand. Auf 460 Kilometern wird der große Reichtum abendländischer Geschichte, Kunst und Kultur in den historischen Städten und Baudenkmälern sichtbar. Wie an einer Perlenkette reiht sich eine Sehenswürdigkeit an die andere. So liegen Rothenburg, Dinkelsbühl und die Wieskirche an der Route. In Füssen triff t sie auf die Deutsche Alpenstraße und auf die Via Claudia Augusta.

47


Füssen — Die Region entdecken

Falkenstein Mit dem Standort von Deutschlands höchstgelegener Burgruine liebäugelte Ludwig II., um dort ein weiteres Märchenschloss zu errichten. Durch seinen plötzlichen Tod kam es nicht mehr dazu. 15 Autominuten von der Innenstadt in Richtung Pfronten gelegen.

48

Burgenwelt Ehrenberg Die Anlage im benachbarten Tirol ist eines der bedeutendsten Festungsensembles Mitteleuropas und beherbergt in der Klause das Europäische Burgenmuseum. Eine über 400 Meter lange Fußgängerhängebrücke, die „highline179“, überspannt das Tal und verbindet die Festungsteile miteinander. In 25 Autominuten von Füssen in Richtung Fernpass zu erreichen.

Hohenfreyberg & Eisenberg Sie sind die größten Burgruinen im Allgäu und in 15 Autominuten von der Füssener Innenstadt in Richtung Pfronten zu erreichen. Ein Wanderweg führt zu den Ruinen.


Die Region entdecken — Füssen

Gründe zum

Ausschwärmen

Alpspitzbahn & AlpspitzKICK Breitenbergbahn An die 300 Gipfel sind von der Zu allen Jahreszeiten lohnt ein Alpspitze in Nesselwang zu sehen, Ausflug auf den Breitenberg bei ebenso der Schlosspark und das Pfronten mit einem fantastischen Märchenschloss Neuschwanstein. Blick auf den markanten AggenWer auf Nervenkitzel steht, kann stein, in den Schlosspark und nach mit dem AlpspitzKICK, der längsten Österreich. Das weite Almgebiet Zipline Deutschlands, mit bis zu 120 der Hochalpe lädt zum Wandern, Stundenkilometern ins Tal sausen. Bergsteigen oder Mountainbiken und im Winter zum Skifahren und Snowboarden ein.

Käsereien Ein Besuch gehört zu einem Allgäu-Urlaub unbedingt dazu! Nur wenige Kilometer von Füssen entfernt können Sie in der Sennereigenossenschaft Lehern in Hopferau und in der Bergkäserei Weizern in Lieben eine große Auswahl an Käse einkaufen.

Brauereien Auch fast ein „Muss“ in Bayern. Rund um Füssen gibt es mehrere Gasthausbrauereien, so das Schlossbrauhaus in Schwangau, der Braugasthof Falkenstein in Pfronten und das Mariahilfer Sudhaus in Speiden.

Buchenbergbahn Vom Buchenberg in Buching führen ausgedehnte Wanderwege durch das Naturschutzgebiet Ammergebirge, die auch für Familien ideal sind. Direkt neben der Bergstation starten Drachen- und Gleitschirmflieger.

49


Füssen — Produkte

Was wir zu bieten haben ... Sie suchen konkrete Infos zu Touren und Wegen, zu Ausflügen und anderen Urlaubsideen? Dann durchforsten Sie unsere Webseite fuessen.de und das weltweite Netz nach diesen Begriffen:

Schneeschuhwandern // Winterwandern // Loipen // Skitouren // Skifahren // Schlittenfahren // Eisstockschießen // Eislaufen // Tegelbergbahn // Adventsmarkt // Nikolausmarkt // Rutschparty // Neujahrsschwimmen // Funkenfeuer // EV Füssen

Lechweg // Wandertrilogie Allgäu // Lechschleifen // Wanderroute Via Claudia Augusta // Fernwanderweg Romantische Straße // Lecherlebnisweg // Via Alpina // Maximiliansweg // Tegelbergbahn // Breitenbergbahn // Buchenbergbahn // Alpspitzbahn // Säuling // Hüttenwandern // Bergsportzentrum Tegelberg // König-Ludwig-Weg // E5 // Wanderklassiker // Wandergastgeber // Genusswanderungen

Forggensee-Schifffahrt // Lech // Forggensee // Hopfensee // Weißensee // Schwansee // Alpsee // Alatsee // Bannwaldsee // Obersee // Naturseen // Lechfall // Stand up Paddling // Kneippen // Tretboot // Kanu // Drachenboot // Schwimmen // versunkenes Dorf // Schwäne // Treibholz // Surfen // Segeln

Sissi-Torte // Kässpatzen // Füssener Stollen // Allgäuer Bier // Allgäuer Käse // Sennereien // Käserei-SchnitzereiFührung // Beppo’s Eiskutsche // Alpenzenzero // Weißbier // Buttermilch // Flädlesuppe // Brezen

50


Produkte — Füssen

Radrunde Allgäu // Schlossparkradrunde // Forggensee-Runde // Burgen- und Schlösserrunde // KneippRadrunde // Emmentaler Radweg // Lechtalradweg // Bodensee-Königssee-Radweg // Radroute Via Claudia Augusta // Romantische Straße Radweg // geführte Radtouren // Radgastgeber // Bett & Bike // Planseerunde // Rennradregion // Radverleih // ADFC RadReiseRegion Schlosspark im Allgäu

Walderlebniszentrum // Prinz Luggi // Baumkronenweg // Vogelerlebnispfad // Füssener Stadträtsel // Hits für Kids // Urlaub auf dem Bauernhof // Reptilienzoo // Hochseilgarten // DAV-Kletterzentrum // KönigsCard // Familienerlebniskarte

Besser schlafen // Schlafgastgeber // Schlaffibel // Kneipp-Führung // Kneipp-Erlebnis // Terrainkurwege // Königliche Kristall-Therme // Kneippkurort // Erholungsort // Luftkurort // Kräuterwanderung // Vitaltouren // Alpentherme // Moorheilbad // Waldbaden // Lebensspur Lech Museum der Stadt Füssen // Schloss Neuschwanstein // Schloss Hohenschwangau // Museum der bayerischen Könige // König Ludwig // Geigen- und Lautenbau // Stadtbibliothek // Illusionsmalerei // Altstadt // Stadtmauer // Franziskanerkloster // Kloster St. Mang // Stadtführung // Festspielhaus Neuschwanstein // Musical Ludwig2 // Colomankirche // Kaisersaalkonzerte // Festival vielsaitig // Chormomente // Chorweihnacht // Bauerntheater // Hopfenseebühne // Stadtfest // Alphornblasen // Trachtenverein // Burgruine Hopfen // Einkaufsbummel // Adventsmarkt // Flößer // Romantische Strasse // Via Claudia Augusta // Deutsche Alpenstraße // Schindaufest // LechKlänge // Schwanenprinz // Füssen in der Renaissance // Rutschparty // Zeppelin – Das Musical

51


Geborgenheit. Ich glaube, es ist das Gefühl, nach dem sich die Menschen am meisten sehnen. Für mich ist es untrennbar mit dieser Landschaft und ihren Menschen verbunden. Dieser Ort gibt mir das Gefühl, angekommen und sicher zu sein – er ist ein Zuhause für mich. Hier kann ich Kraft tanken und neue Perspektiven und Visionen für mein Leben empfangen.

52


53


Füssen — Spezialisierte Gastgeber

Gastgeber mit besonderem Service Viele unserer Gastgeber haben sich spezialisiert. Sie haben Schwerpunkte gewählt, in denen sie kompetent beraten und Ihnen besondere Leistungen anbieten können. Mit der Zertifizierung wird belegt, dass unsere Gastgeber die speziellen Anforderungen und Qualitätsansprüche erfüllen. Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland müssen eine Vielzahl von Kern- und Wahlkriterien erfüllen, um den hohen Standard dieser Zertifizierung zu erreichen. Es ist das einzig bundesweite Zertifikat für wanderfreundliche Gastgeber. www.wanderbares-deutschland.de Die Lechweg-Partnerbetriebe sind spezialisiert auf die Bedürfnisse von Weitwanderern. Alle Unterkünfte sind nach klaren Kriterien geprüft und nehmen Gäste auch für nur eine Nacht auf. Sie bieten Gastlichkeit und Komfort, liegen in einer attraktiven Wanderumgebung und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. www.lechweg.com

54

Fahrradfreundliche Gastbetriebe machen es Fahrradurlaubern leicht, ein passendes Quartier zu finden. Sie sind besonders auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. hat die Qualitätskriterien festgelegt und nur wer diese erfüllt, darf sich mit dem Bett+Bike-Schild schmücken. www.bettundbike.de Füssener Gastgeber haben sich auf das Thema „Besser schlafen“ spezialisiert und anhand eines eigens entwickelten Kriterienkatalogs der Hochschule Kempten zertifizieren lassen. Unsere Schlafgastgeber bieten besonders ausgestattete Gästezimmer und Serviceleistungen, die für Ihren erholsamen Schlaf sorgen sollen. So liegt auf jedem Nachttisch eine Schlaffibel mit Informationen und Tipps und pro Betrieb steht mindestens ein ausgebildeter Schlaflotse als Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anliegen bereit. www.fuessen.de/besser-schlafen „Reisen für Alle“ ist ein deutschlandweit einheitliches Zertifizierungssystem. Die Qualitätskriterien wurden in mehrjähriger Zusammenarbeit mit Betroffenenverbänden entwickelt und bieten die Voraussetzung für einen mühelosen Aufenthalt. Alle zertifizierten Unterkünfte sind vor Ort geprüft worden, ob sie zugänglich und nutzbar sind. www.reisen-fuer-alle.de


Spezialisierte Gastgeber — Füssen

Seite

Ihre spezialisierten Gastgeber: Hotel Schlosskrone ★★★★S

68

Hotel Sommer ★★★★S

69

Biohotel Eggensberger ★★★★

96

Luitpoldpark Hotel ★★★★

VIA Hotel Sonne ★★★★

Aktiv Hotel Schweiger ★★★S ★★★ S

Dreimäderlhaus

FILSER Urlaubs- und Kurhotel Hartung‘s Hotel Dorf

★★★ S

★★★ S

84

108

71

• •

• •

84

Altstadt-Hotel „Zum Hechten“ ★★★

71

Hotel Jakob garni ★★★

85

Hotel Restaurant Frühlingsgarten ★★★

86

★★★

Gästehaus Weiß

Landhaus Seehof

★★★

Pension Steigmühle Berghof Sichler

★★★

222

Ferienwohnung Adam Ferienwohnungen Keller

Ferienhaus im Königswinkel

85

72

108

108

108

Ferienhaus Familie Führer

/

2222

/

/

2222

• • •

222

99

2222

87 109

• • • •

2222

222

Ferienwohnungen Steigmühle

222

111

110

• •

Bavaria City Hostel Birkenhof Vogler

108

Pension Carina City Garni Hotel Füssen

72

Hotel Fischer am See

97

Jugendherberge Füssen

73

Villa Toscana Haus Vöhringer

22222

Ferienhof „Am Holderbusch“

Bauernhof Friedl

22222

22222

Kur- und Vitalhotel Wiedemann ★★★S

Gästehaus St. Ulrich ★★★

97

Hotel Ruchti ★★★

102

Das Hotel Sommer ist zusätzlich als ADFC bett+bike sport-Betrieb zertifiziert.

• Stand: 09/2020

55


Füssen — Veranstaltungshöhepunkte

Live dabei 2021 02.01.–10.09.2021

10.06.–20.06.2021

25.08.–04.09.2021

Die Päpstin – das Musical

Zeppelin – das Musical

Festival vielsaitig

Musical nach dem Weltbestseller von Donna W. Cross in der Inszenierung von Benjamin Sahler im Festspielhaus Neuschwanstein. www.das-festspielhaus.de/ die-paepstin

Musical über den Pionier der Luftschiff fahrt mit der Musik von Ralph Siegel. Welturaufführung am 10. Juni im Festspielhaus Neuschwanstein. www.das-festspielhaus.de/ zeppelin-das-musical

05. und 06.02.2021

26.06. und 27.06.2021

Das Festival in Zusammenarbeit mit dem Verdi Quartett (Köln) knüpft an die Tradition Füssens im Lautenund Geigenbau an. Die Wechselbeziehungen zwischen Geigenbau und Musik werden in jedem Jahr unter einem anderen Motto neu betrachtet. www.festival-vielsaitig.fuessen.de

LechKlänge mit dem Thema „Ohne Worte“

Füssen in der Renaissance

Eine Reise in die Vergangenheit: Mittelaltermarkt mit BühnenproWinterfestival mit Musik und gramm und Feuershow im Freyberganderen Live-Acts. garten sowie Musikern, Tänzern, Fanwww.fuessen.de/lechklaenge farenzügen und Gauklern auf den Altstadtplätzen. Als Höhepunkt wer11.03.–28.03.2021 den Kaiser Maximilian I. und sein Hofstaat die Stadt besuchen. Passion 20:21 Die Ostergeschichte als spektakulä- www.fuessen.de/ res Live & Multimedia-Erlebnis im fuessen-renaissance Festspielhaus Neuschwanstein. www.das-festspielhaus.de/ 22.07.–30.07.2021 passion-2021 Königswinkel Open Airs: Live-Konzerte von Sarah Connor, Sido, Roland Kaiser, Wincent Weiss u.a. auf der Forggensee-Bühne am Chormomente Voraussichtlich mit dem Tölzer Kna- Festspielhaus Neuschwanstein. www.koenigswinkel-open-airs.de benchor und den German Gents. www.fuessen.de/chormomente 30.07.–23.09.2021 Mai bis August 2021 Der Schwanenprinz

Stadtfest Live-Musik auf Altstadtplätzen, Eintritt frei. www.fuessen.de/stadtfest 10.08.2021

Schindaufest Traditionsreiches Altstadtfest mit Live-Musik. Ab 16.00 Uhr auf dem Schrannenplatz. www.fuessen.de/schindaufest

26.03. und 27.03.2021

29.09.–03.10.2021

Kaisersaalkonzerte

Das Festspielhaus Neuschwanstein präsentiert in Kooperation mit dem Richard Wagner Festival Wels: Zwei Opernaufführungen Tristan und Isolde von Richard Wagner mit namhaften Solisten und der Filharmonia Brünn. Festkonzert und Liederabend mit Werken von Richard Wagner. www.musikfestspielekoenigswinkel.de

Musical-Abenteuerreise auf dem Klassik, moderne Kammermusik und Forggensee. Zehn Vorstellungen. Jazz im barocken Festsaal des Klos- www.derschwanenprinz.de ters St. Mang, jeweils ab 20.00 Uhr. www.kaisersaalkonzerte.fuessen.de

Abhängig von der jeweiligen Corona-Lage sind Terminänderungen möglich.

Szene aus „Die Päpstin – das Musical“ 56

07.08. und 08.08.2021

Musikfestspiele Königswinkel

03.–05.12. und 10.–12.12.2021

Romantischer Adventsmarkt im Klosterhof Kunsthandwerk, Kulinarik, und viel Musik stimmen auf das Christfest ein. www.fuessen.de/adventsmarkt


Aktuelles — Füssen

Gut zu wissen Sehnsucht nach Heimat – Trachtenkultur im Füssener Land Sonderausstellung vom 01.07.–31.10.2021 im Museum der Stadt Füssen. Mal bewahren wir „Heimat“, mal müssen wir sie verlassen und eine zweite Heimat finden. Was macht Heimat aus und welche Traditionen haben sich aus der Sehnsucht nach Geborgenheit und Heimat entwickelt? Diesen Fragen – und noch einigen mehr – gehen das Museum der Stadt Füssen und die Trachtenkultur-Beratung des Bezirks Schwaben gemeinsam mit den vier örtlichen Trachtenvereinen auf den Grund. Die Vereine aus Füssen, Hopfen am See und Weißensee zeigen gemeinsam zum ersten Mal ihre „Schätze“ und Geschichte(n). Das Allgäuer Heimatwerk ergänzt die Ausstellung mit einem vielseitigen Rahmenprogramm, darunter ein großer Trachtenmarkt, Vorträge, Heimat- und Volkstanzabende.

Grenzüberschreitend Kneipp erleben auf der „Lebensspur Lech“ Der gesundheitstouristische Erlebnisraum „Lebensspur Lech“ erstreckt sich, der Weitwanderroute Lechweg folgend, von Tirol bis in das Allgäu. Der Wildfluss Lech steht dabei sinnbildlich für die Kraft und Heilwirkung der Natur. Grundlage für alle gesunden Aktivitäten ist hier die ganzheitliche Kneipp’sche Gesundheitslehre. Gesundheitsbewusste Zeitgenossen finden entlang der „Lebensspur Lech“ vielerorts Erlebnis-, Kraft- und Gesundheitsplätze. So erwarten Sie im Kneippkurort Füssen öffentliche, kostenfrei nutzbare Kneipp-Erlebnisareale mit verschiedensten Angeboten – von Wassertreten bis Kneipp-Spielplatz, von der schwimmenden Kneippinsel bis zum Bewegungsparcours. www.lebensspur-lech.com

Urlaubsinspirationen für Ihre „Anderszeit“ Die Anderszeit-Geschichten auf der Füssen-Website erzählen von besonderen Orten, Menschen und Erlebnissen im Allgäuer „Schlosspark“ rund um Füssen und das benachbarte Schloss Neuschwanstein. Zum Beispiel über eine Zeitreise im leeren Forggensee, einen jungen Füssener Geigenbauer oder ein Dinner am Wasserfall – immer mit tollen Fotos. Auch besondere Gastgeber werden hier vorgestellt. Lassen Sie sich von diesen Stories inspirieren und genießen Sie Ihren Urlaub als „Anderszeit“ jenseits vom Alltag. www.fuessen.de/anderszeit

Der Wasserdoktor feiert seinen 200. Geburtstag Am 17. Mai 2021 feiert die Kneipp-Bewegung den 200. Geburtstag von Sebastian Kneipp. Der längst nicht nur der sattsam bekannte „Wasserdoktor“ war, sondern ein ganzheitliches Naturheilverfahren entwickelte, das auf die Balance von Körper, Geist und Seele abzielt. Im Kneippkurort Füssen liegt der Fokus deshalb auf Kneipps Idee von der „Inneren Ordnung“. Der neue Besinnungsweg im Baumgarten, die Ruhe-Inseln am Weißensee und in Bad Faulenbach, die Entwicklung eines Präventionsprogramms gegen lebensstilbedingte Schlafstörungen oder auch die Zertifizierung von speziellen Schlafgastgebern entwickeln Kneipps Gedanken zeitgemäß weiter. www.fuessen.de/gesundheit

Bargeldlos parken in Füssen Wer hat nicht schon mal vergeblich seine Taschen nach Kleingeld für den Parkautomaten durchwühlt? Oder sich darüber geärgert, wenn auch bei einem kurzen Halt mindestens eine halbe Stunde Parkzeit abgerechnet wird? In Füssen können Sie Ihr Parkticket auf allen kommunalen Parkplätze jetzt mit dem Smartphone lösen. Möglich macht dies die kostenlose Parkster-App. Mit dieser App können Sie Ihre Parkzeit auch verlängern, falls Sie es nicht rechtzeitig zurück zum Auto schaffen. Und umgekehrt: Kehren Sie früher als geplant zu Ihrem Fahrzeug zurück, beenden Sie mit der App Ihren digitalen Parkschein vorzeitig und sparen so unnötige Parkgebühren. www.parkster.com/de/city/fuessen 57


Füssen — Nachhaltigkeit

1DFKKDOWLJNHLW LVWXQVHUH9HUSàLFKWXQJ Die Marke Allgäu Als Raum zum Urlaub machen, Leben und Arbeiten hat sich das Allgäu zu einer deutschlandweit bekannten Marke entwickelt. Unsere Region wird sowohl von den Allgäuern selbst als auch von Besuchern als heile Welt empfunden.

Heimatverbundenheit, authentische Traditionen, Engagement in der Gemeinschaft und eine noch weitgehend intakte Natur – diese Welt wird sorgsam behütet, ohne in Nostalgie zu verfallen. Die Allgäuer sind sich der Endlichkeit insbesondere der natürlichen Ressourcen bewusst und Nachhaltigkeit wird

Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030 Bei Füssen Tourismus und Marketing ist der Nachhaltigkeitsgedanke in der täglichen Arbeit verankert. Unser Unternehmen war Anfang 2020 Gründungspartner beim „Bündnis klimaneutrales Allgäu 2030“ des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!). Gemeinsam mit den anderen Allgäuer Partnern wollen wir Vorreiter in Sachen Klimaschutz sein, unser Unternehmen 58

in jeder Hinsicht großgeschrieben. Gastgeber, Unternehmen und Gemeinden, die diese Werte teilen, können Allgäu-Markenpartner werden, das Allgäu-Logo führen und verpflichten sich damit zu einem umwelt- und resourcenschonenden Handeln und Wirtschaften. Gemeinsam für die Region.

nachhaltig aufstellen und haben uns verpflichtet, bis spätestens zum Jahr 2030 klimaneutral zu arbeiten. Dabei liegt der Schwerpunkt zunächst auf der Reduktion der CO2Emissionen durch mehr Energieeffizienz und dem stärkeren Einsatz von erneuerbaren Energien. Darüber hinaus sollen unvermeidbare Restemissionen durch hochwertige zertifizierte Projekte, die entsprechend CO2 einsparen, kompensiert werden. Diese Projekte, in der Regel

in Entwicklungsländern, sollen vor Ort neben der CO2-Einsparung auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung positiv beeinflussen. Zusätzlich ist auch eine Komponente zur Förderung regionaler Projekte geplant. www.eza-allgaeu.de


Nachhaltigkeit — Füssen

„Allgäumobil im Schlosspark“: Freie Fahrt mit Bus und Bahn

gilt Ihre gültige Füssen Card oder KönigsCard in Verbindung mit Ihrem Personalausweis.

In der Schlosspark-Region rund um Füssen können Sie Ihr Auto im Urlaub stehen lassen und die vielen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele stressfrei und klimaneutral per ÖPNV entdecken. Als Fahrausweis

Der „allgäumobil“-Geltungsbereich umfasst nicht nur das gesamte ÖPNV-Linienbusnetz im südlichen Landkreis Ostallgäu, sondern auch die Bahnstrecken Füssen – Kaufbeuren und Reutte – Pfronten – Kemp-

Fairtrade-Stadt Füssen Nachhaltigkeit hat nicht nur eine regionale Dimension. Der Titel „Fairtrade-Stadt“ wird vom Verein TransFair an Kommunen verliehen, die durch fairen Handel Produzenten in Entwicklungsländern unterstützen. Füssen hat diese Auszeichnung im September 2013 erstmals erhalten.

ten. Weitere Informationen und den aktuellen Fahrplan finden Sie online: www.allgaeu-mobil.de

Wo Sie in Füssen fair einkaufen können und welche Gastronomiebetriebe fair gehandelte Produkte verarbeiten, erfahren Sie in einer Broschüre mit allen Adressen, die in unseren Tourist Informationen erhältlich ist.

59


Fßssen — Fßssen Card

)ÂźVVHQ&DUGĂ“NOHLQH.DUWHJURÂ&#x;H/HLVWXQJ Nutzen Sie die Vorteile Ihrer FĂźssen Card. Mit der Gästekarte kĂśnnen Sie die Angebote des Gästeprogramms im gesamten Ortsgebiet FĂźssen verbilligt nutzen. Bergbahnen, Museen, Bäder etc. in der ganzen Region gewähren Ihnen Preisnachlässe und Sie fahren kostenfrei mit dem regionalen Ă–PNV. Fragen Sie Ihren Gastgeber nach der FĂźssen Card, damit Sie die Vorteile nutzen kĂśnnen. Eine Ăœbersicht der Leistungen sehen Sie auf der nächsten Seite.

Die kostenlose Ă–PNV-Nutzung (AllgäuMobil) ist ausschlieĂ&#x;lich mit der FĂźssen Card mĂśglich. Sie erhalten die FĂźssen Card von Ihrem Gastgeber. Eine Ausstellung durch die Tourist Informationen in FĂźssen, Hopfen am See und dem Tourist Info Punkt WeiĂ&#x;ensee ist leider nicht mĂśglich! Ă„nderungen vorbehalten, insbesondere mit Blick auf die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie.

Warum Kurbeitrag? Mit Ihrem Kurbeitrag unterstĂźtzen Sie unseren Einsatz fĂźr die touristische Infrastruktur in FĂźssen, Bad

Faulenbach, Hopfen am See und WeiĂ&#x;ensee. Nicht nur das Wanderund Radwegenetz wird Ăźber die

Kurbeitrag Personen ab 16 Jahre

â‚Ź 2,20

Jugendliche von 6 bis 15 Jahre

â‚Ź 1,10

Kinder bis einschl. 5 Jahre

Kurbeitragsfrei

Schwerbehinderte mit mind. 50 % Behinderung (Vorlage Behindertenausweis)

Kurbeitragsfrei

Begleitpersonen von Behinderten mit mind. 100 % Behinderung (bei Vermerk „Begleitung erforderlich“ im Behindertenausweis) Kurbeitragsfrei Geschäftsreisende *

Kurbeitragsfrei

Stammgäste ab dem 25. Aufenthalt, die bis 30.11.2019 einen Stammgäste-Pass erhielten (pro Jahr wird jeweils ein kurbeitragspichtiger Aufenthalt mit mindestens drei aufeinanderfolgenden Ăœbernachtungen gezählt) Kurbeitragsfrei Teilnehmer an Verbandslehrgängen Eishockey / Curling / Eislauf

Kurbeitragsfrei

Einnächter-Busgruppen ab 10 kurbeitragspichten Personen mit eigenem Bus **

â‚Ź 1,10

Schulklassen, soweit die Reise zu Bildungs- und nicht Erholungszwecken erfolgt. (Antrag bei Fßssen Tourismus & Marketing – AdÜR zu stellen)* Kurbeitragsfrei * Kein Anspruch auf Leistungen der Fßssen Card ** Kein Anspruch auf kostenlose ÖPNV-Nutzung

60

Detaillierte Informationen zur FĂźssen Card und zum Kurbeitrag erhalten Sie online unter www.fuessen.de oder direkt bei den Tourist Informationen FĂźssen und Hopfen am See oder beim Tourist Info Punkt WeiĂ&#x;ensee.

Einnahmen aus den Kurbeiträgen unterhalten, sondern wir ďŹ nanzieren auch die Badestellen und das Naturfreibad, groĂ&#x;e Veranstaltungen, die Ăśrtlichen Tourist Informationen als Beratungszentren sowie unser umfangreiches Gästeprogramm aus diesen Mitteln. Die Berechtigung zur Erhebung des Kurbeitrags ist im Kommunalabgabengesetz des Freistaats Bayern verankert.

â‚Ź 1,10

Begleitpersonen von Behinderten mit mind. 50 % Behinderung (bei Vermerk „Begleitung erforderlich“ im Behindertenausweis) â‚Ź 1,10 Schwerbehinderte mit 100 % Behinderung

Busreisegruppen ab zehn kurbeitragspichtigen Personen, die im eigenen Bus unterwegs sind, zahlen einen ermäĂ&#x;igten Kurbeitrag und erhalten ebenfalls Gästekarten. Sie haben damit Anspruch auf dieselben Leistungen wie mit der FĂźssen Card, ausgenommen ist nur die kostenlose Ă–PNV-Nutzung.

Wer ist kurbeitragspichtig? Personen, die sich zu Kur- oder Urlaubszwecken im Ortsgebiet der Stadt Fßssen aufhalten, ohne dort ihre Hauptwohnung im Sinne des Melderechts zu haben und denen die MÜglichkeit zur Benutzung der Kur- und touristischen Einrichtungen und zur Teilnahme an den Veranstaltungen geboten wird, sind verpichtet, einen Kurbeitrag zu entrichten. Die Verpichtung ist nicht davon abhängig, ob und in welchem Umfang Einrichtungen, die Kur- oder Urlaubszwekken dienen, tatsächlich in Anspruch genommen werden. Die genauen Bestimmungen ergeben sich aus der Kurbeitragssatzung des Kommunalunternehmens Fßssen Tourismus und Marketing, Anstalt des Üffentlichen Rechts der Stadt Fßssen in der jeweils geltenden Fassung.


Füssen Card — Füssen

*URŸH/HLVWXQJHQGHUNOHLQHQ.DUWH Ermäßigt Erfreuliches: • Eintritt Königsschlösser Neuschwanstein, Hohenschwangau und Museum der bayerischen Könige (coronabedingt sind aktuell leider keine mit Gästekarte ermäßigten Schlösser-Tickets über den OnlineShop erhältlich) • Informationsmaterial der Tourist Informationen, wie z. B. Wander- und Radkarten, Panoramakarte • Souvenirs in den Tourist Informationen • Verschiedene weitere Veranstaltungen aus dem Gästeprogramm • Weitere Ermäßigungen im Ostallgäu

Die wichtigsten Leistungen, die Ihnen die Füssen Card bietet, haben wir hier schon einmal zusammengestellt: Kostenlos Erfreuliches: • Nutzung der ÖPNV-Linienbusse im Bereich Füssen / Pfronten / Nesselwang / Schwangau / Halblech / Hopferau / Seeg / Rieden / Roßhaupten / Lechbruck und Oy-Mittelberg sowie der DB-Linien Füssen – Kaufbeuren und Reutte – Pfronten – Kempten • Ausleihen von Büchern der Stadtbibliothek • Zeitlich unbegrenzte WLAN-Nutzung an den entsprechenden Hotspots in Füssen und Umgebung www.fuessen.de/wlan • Dorfabende, Heimatabende • Alphornblasen • Kurkonzerte • Terrainkur- und Wanderwege Anschauliches: • Kirchenführung St. Mang, St. Walburga und St. Nikolaus • Informationsmaterial der Tourist Informationen • Erlebnispfade und Ausstellungsgebäude im WEZ (ausgenommen Baumkronenweg) Sportliches: • Winterwanderung zur Wildfütterung • Stockschießen • Tanztee im Haus Hopfensee • Loipen • Badestelle Weißensee Wohltuendes: • Kneippanlagen

Anschauliches: • Führung durch die Füssener Altstadt • Themenstadtführung Lauten- und Geigenbau • Führung „Füssen im Mittelalter“ • Führung „Romantisches Füssen“ • Museum der Stadt Füssen • Staatsgalerie im Hohen Schloss • Diavorträge • Altstadtwanderung „Die Seele zum Klingen bringen“ • Führung „Füssens schönste Plätze“ • Krimiführung „Seegrund“ • Stadtführung am Abend • Hits für Kids-Kinderprogramm • Füssener Winterspaziergang • Eintritt Reptilienzoo Allgäu Aussichtsreiches: • Große und Kleine Rundfahrt der Forggensee-Schiff fahrt • Diverse Bergbahnen, z. B. Tegelberg Schmackhaftes: • Kräuterwanderung Sportliches: • Laternenwanderung • Winter-Romantik-Wanderung • Geführte Radtouren • Schneeschuhwanderung • Eintritt Bundesstützpunkt Eishockey und Curling Füssen • Eintritt bei Eishockey-Heimspielen des EV Füssen • König-Ludwig-Wanderung Wohltuendes: • Kneipp-Führung „Mehr als kaltes Wasser“ • Eintritt Königliche Kristall-Therme Schwangau • Achtsamkeit – Der etwas andere Waldspaziergang Stand: 10/2020 Änderungen vorbehalten, insbesondere mit Blick auf die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie 61


62

H

H

H

H

Bus-Haltestelle

Bahnhof Buslinie Liniennummer Buslinien sind mit verschiedenen Farben gekennzeichnet) Zugstrecke H Bus-Haltestelle Ruine eingeschränkte Bedienung H Schlepp/-Sessellift H Bahnhof Kabinenbahn 51 Liniennummer Camping 971 ZugstreckeForggenseeschifffahrt Ruine Bootshafen Schlepp/-Sessellift Museum Kabinenbahn Information: Camping Regionalverkehr Allgäu GmbH Moosangerweg 18, 87629 Füssen Tel: 08362 / 939 05 05 Bootshafen F 08362 / 92 6

Zeichenerklärung: eingeschränkte Bedienung

H

H

H

971

51

H

H

H

Schwarzenberg

63

973

Gschwend

Alpspitzbahn

H

Wank

71

H

H

Pfr-Weißbach, Am Wiesele

H

Voglen

Pfr-Kappel

H

Nesselwang, Bahnhof Nesselwang, Obere Wank

H

Niederhöfen, Abzw.

Lachen

H

H H H

H

56 H

H

H

Ried 60 H

56

Sulzberg H

973

60

Vordersulzberg

Brand H

H H

H

H

Abzw. Wiesbauer

Abzw. Gunzenberg

Abzw w. Bach

Leheern

H

H

Weissensee, See

Alatsee

Weissensee

H

H

71

56

Vils

H

Rieden, Ort Abzw. H

72

Zwieselberg H

H

H

H

Schwangau, Föhrenbergweg Horn 78

H

H

H

H H

Alpsee

Walderlebniszentrum Schwansee

H

73 H

H

H

H

72

Falkenlager

H

H

Bannwaldsee

73

H

73

H H

H

H

Biberschwöll

Schlauch

Brandstatt

Unterreithen, Gh Sera

H

Trauchgau, Steingadener Straße

Trauchgau-Ried

H

73

H

H

Wieskirche

Steingaden, Feuerwehrhaus

Trauchgau, Poststr.

H

H

Buchenberg

Halblech, Ortsmitte

Halblech, Fa. Bihler

H

H

Vordergründl

H

Urspring

Ebenfalls freie Fahrt haben Sie mit der Füssen Card auf den Bahnlinien Füssen – Kaufbeuren und Reutte – Pfronten – Kempten.

Tegelberg

H

H

Karlsebene

72

Gründl

Stockingen

Buching, Ortsmitte

Schwangau, Berghausstraße Schwangau, Mühlberg

73

H

72

H

Berghof

Buching, Sesselbahn

Bannwaldsee

H

Rottachmühlstr. Lechbruck, Rathaus

H

Prem, Post

H

H

Bayerniederhofen H Buching, Alter Wirt H

Rauhenbichl/ Greith

H

Lechsee

Kniebis

Thal/Zwieselried

H

St. Coloman

H

H

H

Schmutter See

See

72

Reuthen

H

Tegelbergbahn Alterschrofen, Rohrachweg Tegelbergbahn Hohenschwangau, Königsschlösser

78

Brunnen

59

H

H

Hochbergle Campingplatz H

Lechbruck, Post Lechbruck, V-Markt H

Museum der bayerischen Könige Schloss Schloss Neuschwanstein Hohenschwangau

H

H

53

Lechbruck, Altersheim Lechbruck, unteres Dorf

Sameister

Tiefenbruck

Forggensee

Schwangau H Rathaus Gipsmühlweg 78

H

73

H

Waltenhofen Hotel König Ludwig Schwangau, Kröb

Alterschrofen, Wildpark

H 74 Ziegelwies

Hohes Schloss Kloster St. Mang

Füssen, Bf

H

H

Dietringen Schwarzenbach

H

72

Roßhaupten, Schule 72 H

Langenwald

H

72

Sameister See

Roßhaupten, Gh Lusse

H

Roßhaupten, Campingplatz

Roßhaupten, Füssener Str.

H

59

H

Langenwalder Weiher

53

Aggenstein-/Höhenstraße Haus Hopfensee H St. Urban Erkenbollingen H H 56 Heidelsbuch H Ufer-/Höhenstraße 72

H

H

Bischofswang

Fachklinik Enzensberg

H

Rieder

59

Roßhaupten, Weidacherweg Abzw

Fischerbichl H Eschach H Achbrücke H Festspielhaus B16 H

Hopfensee

H

H Schlickestr. H Abzw. Geometerweg H Wiedmar Gaasthaus Weissensee H Oberkirch Moos Geometerweg H

Ruine Falkenstein

Pfr-Steinach, Breitenberg/Bf

71

Breitenbergbahn

Breitenberg

H

H

Hitzleried

Ruine Hoppferau, Kirche WeizernHopfen Hopferau, Bf Hopferau, Rathaus Tourist-Information Hopfen, H Haagweg Strandbad H

Amberg

Speiden

Pfr-Meilingen, Kreisverkehr

Abzw. Zell

H

Schule Seeg, Bf

H

Kirchtal

H

54

H

Freßlesreute

Marktoberdorf

Kaufbeuren

Wer beim Einsteigen in Bus und Bahn die Füssen Card vorzeigt (bitte beachten Sie die Details zur Ausstellung der Füssen Card auf Seite 60), hat damit freie Fahrt im gesamten südlichen Landkreis Ostallgäu. Sie gilt als Freifahrtschein in den Ortsgebieten Füssen, Schwangau, Halblech, Lechbruck, Roßhaupten, Rieden, Hopferau, Eisenberg, Seeg, Rückholz, Nesselwang, Oy-Mittelberg und Pfronten.

H

H

H

H

56

H

Zell

H

H

Lengenwang

Gemeindezentrum

H

H

974

Weizern H

974

H

H

H

H

H

Abzw. Speiden Eisenberg H

Pfr-Meilingen, 71 H König-Ludwig-Weg Pfr-Meilingen, V-Markt

Pfr-Steinach, Kirche

Pfr-Steinach, Feuerwehrhaus

Pfr. Kienberg-/Achtalstraße

H

Kemptener Str.

H

Pfr-Kreuzegg

Pfr-Weißbach, Bf

H

Schwalten, 56 Schlößle

Schwalten, Ort

60

Enzenstetten

60

H

H

H

Albatsried

Hörmatzen

Enisried

Seeweiler Abzw

Ruine Hohenfreyberg

Ruine Eisenberg

H

Batzengschwenden

55

Pfronten-Ried, Bf

Abzw. Höhen

60

Pfr-Ried, Fachklinik Allgäu H H Pfr-Ried, Haus des Gastes Pfronten-Dorf H Pfronten-Ösch H Pfr-Steinach, Maho

H

H

H

H

Abzw. Hollen

Nesselwang, Zillhalde Nesselwang, Lagerhaus

H

H

H

H

H

Holzleuten Abzw.

Rückholz, Hauptstraße

Pfronten, Fallmühle H Pfronten, Grenze/ ehem. Zollhaus H

Alpspitze

H H Nesselwang, West H Nesselwang, Schule Nesselwang, Kurapotheke

81/9781

H

Maria Rain, Abzw.

Feriendorf Reichenbach

H

H

Haslach, Abzw.

Oy, Primavera

Oy, Hauptstr.

Camping Grüntensee Buron Kinderpark

H

H

Haslach

9786

H

Grüntensee

9785

H

9786

H

Oberzollhaus Oy-Mittelberg, 9787 H Bahnhof

(Buslinien sind mit verschiedenen Farben gekennzeichnet)

Buslinie

Zeichenerklärung:

Wertach, Rathaus

H

Abzw. Allgäuhaus

Wertach, Campingplatz Wertach, Industriegebiet H

H

H

H

Faistenoy

9787

Oy, Schule Mittelberg H

Petersthal

Kempten

55

Allgäumobil im Schlosspark – Freie Fahrt mit dem ÖPNV

Füssen — Füssen Card


KönigsCard — Füssen

'DV$OOJ¤X ODFDUWHHQWGHFNHQ Die KönigsCard bietet Ihnen mehr als 250 Gratisleistungen aus Natur, Kultur, Sport und Freizeit! Für einen erlebnisreichen Urlaub zu kalkulierbaren Kosten – eine tolle Sache, gerade für Familien! Die All-InclusiveKarte gilt nicht nur rund um Füssen und Schloss Neuschwanstein, sondern auch in den benachbarten Urlaubsregionen. Und das während Ihres gesamten Urlaubs, also auch am Anreisetag (ab 12 Uhr) und am Abreisetag (bis 12 Uhr).

Die KönigsCard-GastBuchen Sie Ihr Urlaubsquartier eingeber und Leistungsfach bei einem KönigsCard-Gastpartner im Prospekt geber, denn die KönigsCard ist keierkennen Sie an diesem ne Kaufkarte. Schon am Anreisetag Signet. bekommen Sie die KönigsCard kostenlos von Ihrem Gastgeber. Zusammen mit einem Erlebnisführer, Informationen zum Leistungspaket: der noch einmal genau über die www.koenigscard.com einzelnen Gratisleistungen informiert und viele gute Tipps bereithält. Spätestens jetzt wird Ihr Urlaub sehr entspannt.

,KUH.¶QLJV&DUG*DVWJHEHU Füssen Seite • Gästehaus Weiß ★★★ ....................................................................... 72 • Alpina Sonnen-Apartment 2 2 2 2 ............................................... 74 • Beim Schultes 2 2 2 2 (Ferienwohnung) • Ferienwohnungen Führer 2 2 2 2 • Ferienwohnung Familie Hipp 2 2 2 ............................................. 75 • Paulas Ferienwohnung 2 2 2 • Ferienagentur Herrmann mit den Ferienwohnungen: Foetibus, Ferienparadies Füssen 2 2 2 2 50er Vintage Flair 2 2 2 2 Hohenstaufen 2 2 22 Strehlow 2 2 22 Steuer 2 2 2 2 Venetianerwinkel 2 2 2 2 Brecht 2 2 2 Geiger 2 2 2 Hamke 2 2 2 Reißmüller 2 2 2 Breitkreuz Dr. Delker FeWo 121 FeWo 127 Godau Bad Faulenbach Seite • Das Feriennest 2 2 2 2 2 • Ferienhaus im Königswinkel 2 2 2 2 2 / 2 2 2 2................................... 87 • Ferienwohnung Metzner 2 2 2 2 2................................................. 87

Hopfen am See Seite • Ferienwohnungen Hopfensee 2 2 2 2 • Residenz Sonnenhang I und II (Ferienwohnungen) 22222 / 2 2 2 2 / 2 2 2......................................................................... 99 • Ferienwohnung Villa am Hopfensee 2 2 2 2 2 • Ferienagentur Herrmann mit den Ferienwohnungen: Ferienhaus Luca 2 2 2 2 2 Katja 2 2 2 2 Neuschwanstein 2 2 2 2 Riviera 2 2 2 2 Schlossblick Hopfensee 2 2 2 2 Stephan 2 2 2 2 Seerose • Residenz Hopfensee ....................................................................100 • Ferienwohnung Allgäu-Füssen Thomas Senn • Landhaus Leu‘n Uhl Weißensee Seite • Landhaus Seehof ★★★ ...................................................................108 • Pension Steigmühle ★★★..............................................................108 Ferienwohnungen Steigmühle 2 2 2..........................................110 • Berghof Sichler P 2 2 2...................................................................108 Ferienwohnungen Berghof Sichler ..........................................110 • Der Weiße Hirsch ...........................................................................109 • Ferienwohnungen Stromereder 2 2 2 2 / 2 2 2 • Ferienwohnung Dambacher 2 2 2 • Ferienagentur Herrmann mit der Ferienwohnung: Haus Hildebrandt 2 2 2 • Ferienwohnung Leibelt 2 2 2 • Ferienwohnung Elisabeth • Ferienwohnung Falkensteinblick • Ferienwohnung Merz • Ferienwohnung Doris Strodl • Feriendorf Weißensee ..................................................................109

63


Füssen — Pauschalangebote

'LHNOHLQH$XV]HLWI¼UGLHJURŸH6HKQVXFKW Gönnen Sie sich mit unseren Kurzurlaubsangeboten eine Auszeit vom Alltag! Bei den fünf auf dieser Seite abgedruckten Reisevorschlägen handelt es sich nur um unverbindliche Informationen und noch nicht

um buchbare Angebote. Ausführliche Informationen, Gastgeber, Preise und Reisebedingungen (AGB) zu diesen und anderen Pauschalen, die Füssen Tourismus und Marketing anbietet, stehen hier online:

www.fuessen.de/pauschalen Sie finden unter diesem Link auch eigene Pauschalangebote unserer Partner-Gastgeber.

Radeln im Allgäuer Schlosspark

Auszug aus den enthaltenen Leistungen:

Die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, die Füssener Altstadt und die vielen Seen der Region sind durch ein gut ausgebautes Radwegenetz verbunden. Dieses ist sogar als ADFC RadReiseRegion ausgezeichnet.

• 3 Übernachtungen mit Frühstück (Fewo ohne Frühstück) • Geführte Radtour • Allgäuer Kässpatzen- oder Kaiserschmarrnessen

Königlich wandern um Füssen Auszug aus den enthaltenen Lernen Sie den Allgäuer „Schloss- Leistungen: park“ auf den Lieblingswegen der bayerischen Könige kennen, die hier auch schon gerne als Wanderer unterwegs waren.

• 3 Übernachtungen mit Frühstück (Fewo ohne Frühstück) • Entspannung in der Königlichen Kristall-Therme Schwangau • Talfahrt mit der Tegelbergbahn

Füssen für Einsteiger

Auszug aus den enthaltenen Leistungen:

Entdecken Sie unsere schönsten Seiten an einem langen Wochenende – mit einer behaglichen Dosis Stadtgeschichte und leckerer Allgäuküche.

• 2 Übernachtungen mit Frühstück • Führung durch die Füssener Altstadt • Allgäuer Kässpatzen- oder Kaiserschmarrnessen

Auszeit vom Alltag

Auszug aus den enthaltenen Sie wollen einfach ein paar ent- Leistungen: spannte Tage im Allgäu verbringen? Wandern kann, muss aber nicht sein? Dann ist dieses Angebot genau das Richtige für Sie.

• 2 Übernachtungen mit VitalHalbpension • Massage • Entspannung in der Königlichen Kristall-Therme Schwangau

Heiß auf Weiß

Auszug aus den enthaltenen Unser Angebot für eine Stippvisite Leistungen: in den Allgäuwinter. Hilft gegen Nebelgrau und Winterblues, bringt das Immunsystem in Schwung und macht einfach Spaß.

64

• 2 Übernachtungen mit Frühstück (Fewo ohne Frühstück) • Geführte Schneeschuhwanderung (alternativ Winterwanderung) • Allgäuer Kässpatzen- oder Kaiserschmarrnessen


Klassifizierung — Füssen

:HJZHLVHU]X,KUHP*DVWJHEHU Auf den folgenden Seiten erwarten Sie die vielfältigen Angebote unserer Gastgeber in Füssen, Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee. Um Ihnen die Suche nach dem richtigen Urlaubsquartier zu erleichtern, wurden die Unterkünfte nach Orten und nach Kategorien zusammengefasst. In allen Kategorien stehen die Häuser, die sich einer freiwilligen Klassifizierung (siehe unten) unterzogen haben, an erster Stelle. Alle Angaben in diesem Unterkunftsverzeichnis beruhen auf den Auskünften der Gastgeber und sind nach bestem Wissen und Gewissen wiedergegeben. Die Veeantwortung für Texte und Darstellungen im Anzeigenteil unterliegt ausschließ-

lich dem Gastgeber. Irrtum und Änderungen vorbehalten. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben der Gastgeber kann keine Gewähr übernommen werden. Füssen Tourismus und Marketing übernimmt keine Haftung. Preisangaben Alle angegebenen Preise sind Inklusivpreise, in denen sämtliche Nebenkosten (Heizung, Endreinigung, usw.) enthalten sind. Lediglich der Kurbeitrag wird gesondert erhoben (siehe Seite 60). Die „von – bis“ Preise sind Richtpreise. Verbindlich ist das vom Gastgeber abgegebene Angebot. Bei den Preisangaben sind Angleichungen bei Änderungen der Preissituation möglich.

Unterkunftsbestellung Grundsätzlich gilt, dass die Basis für eine Buchung das separate mündliche oder schriftliche Preisangebot des Gastgebers ist. Daher wenden Sie sich bitte mit Ihrer Buchung direkt an den Gastgeber Ihrer Wahl. Wir nennen Ihnen auf Anfrage auch gerne die als frei gemeldeten Unterkünfte. Ein Mietvertrag oder Beherbergungsvertrag kommt nur zwischen Ihnen und dem Gastgeber zustande. Füssen Tourismus und Marketing haftet lediglich für die ordnungsgemäße Weitergabe Ihres Buchungswunsches an den Gastgeber, jedoch nicht für eventuelle Leistungsmängel oder deren Zusagen. Bitte beachten Sie auch die AGB auf Seite 116–117.

6WHUQHOHXFKWHQ Sterne sind die Qualitätszeichen für Unterkünfte in Deutschland. Ob Hotel, Gasthof, Gästehaus, Pension, Ferienwohnung, Ferienzimmer oder Bauernhof, Sterne bieten Transparenz und Produktsicherheit. Sie sind jeweils für die Dauer von drei Jahren gültig. Deutsche Hotelklassifizierung (DEHOGA) für Hotels, Hotels garni, Gasthöfe, Pensionen 1 Tourist 1 1 Standard 1 1 1 Komfort 1 1 1 1 First Class 1 1 1 1 1 Luxus

Superior (S) Für die Spitzenbetriebe innerhalb der einzelnen Kategorien der DEHOGAKlassifizierung, die sich insbesondere auch dadurch auszeichnen, dass sie ein besonders hohes Maß an Dienstleistung bieten, wurde der Begriff „Superior“ eingeführt.

Deutsche Klassifizierung (DEHOGA) für Gästehäuser, Gasthöfe und Pensionen 1

Unterkunft für einfache Ansprüche. 11

Unterkunft für mittlere Ansprüche. 111

Unterkunft für gehobene Ansprüche. 11 1 1 Unterkunft für hohe Ansprüche. 11111

Unterkunft für höchste Ansprüche.

DTV-Klassifizierung für Ferienzimmer, Ferienhäuser und Ferienwohnungen 2/2 Einfache und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort bzw. einfache und zweckmäßige Unterkunft. 22 / 22 Unterkunft mit mittlerem Komfort. 222 / 222 Unterkunft mit gutem Komfort. 2222 / 2222 Unterkunft mit gehobenem Komfort. 22222 / 22222 Unterkunft mit erstklassigem Komfort.

Die aufgeführten Sterne sind das Ergebnis der entsprechenden Klassifizierung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA) oder des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Anbieter ohne Sternebezeichnung haben an dieser freiwilligen Klassifizierung nicht teilgenommen. Ein Rückschluss auf ihren Ausstattungsstandard ist damit nicht verbunden. Mehr Informationen zu allen Klassifizierungen finden Sie unter: www.klassifizierung.de

65


Füssen — Muße genießen

Füssen – Geschichte erleben In nur wenigen Minuten gelangen Sie vom Stadtkern ins Grüne. Der Baumgarten unterhalb des Hohen Gemütlich durch die romantische Schlosses mit den alten Bäumen Altstadt schlendern, sich in den kleinen Läden etwas Schönes auslädt Sie zu einer kleinen Ruhepause suchen und einen Kaffee trinken. Prächtige Feste wie Füssen in der ein. Auch der Lechuferweg beginnt In Füssen brauchen Sie dafür kein Renaissance beleben die Innenstadt direkt unterhalb der historischen Auto, denn alles ist nah beieinander. und bringen Einheimische und Gäs- Gebäude und führt bis zum Lechfall. Viele Unterkünfte liegen mitten im te zusammen. Füssen pflegt seine In die andere Richtung können Sie oder in nächster Nähe zum Stadt- Tradition im Lauten- und Geigen- zu Fuß bis zum Festspielhaus Neukern. bau durch zahlreiche Konzerte und schwanstein am Forgensee spazieFestivals wie „vielsaitig“. In präch- ren und dort das Musical „Ludwig2“ tigen Kirchen und Sälen wie im erleben. ehemaligen Kloster St. Mang können Sie Auftritte von bekannten Künstlern genießen. Die Museen im Kloster oder im Hohen Schloss mit bedeutenden Kunstwerken aus Spätgotik, Renaissance und Barock zu besuchen, lohnt sich nicht nur an einem Regentag.

66


Muße genießen – Füssen

Der 1954 erstmals aufgestaute Forggensee hat nur von Anfang Juni bis Mitte Oktober den vollen Wasserstand. Im Winter und Frühjahr kann man in Bayerns fünftgrößtem See auf den Spuren der Römerstraße „Via Claudia Augusta“ spazieren gehen. Der stete Wechsel von Aufstau im Frühjahr und Abstau im Herbst verringert die Hochwassergefahr nach der Schneeschmelze und reguliert den Wasserfluss über die lechabwärts gelegene „Kraftwerkstreppe“.

67


Hotel / Hotel garni

Füssen Hotel / Hotel garni

(OTEL¬3CHLOSSKRONE¬¬e¬ 

¬3UPERIOR¬+OMFORT¬IN¬&àSSEN %IN¬3TàCK¬VOM¬0ARADIES¬IM¬(ERZEN¬VON &àSSEN !LLE¬:IMMER¬VERFàGEN¬àBER¬3!4 46 ¬2ADIO

3AFE ¬-INIBAR ¬GRATIS¬7,!. ¬+LIMAANLAGE¬ VIELES¬MEHR¬u!NKOMMEN¬UND¬7OHLFàHLENh 3PEZIALITËTEN¬MIT¬(ERZ )M¬BAY¬2ESTAURANT¬u(IMMELSSTUBEh¬SCHMEI CHELT¬FEINE¬REGIONALE¬+àCHE¬DEM¬'AUMEN $ESIGN !MBIENTE¬ERWARTET¬3IE¬ABENDS¬ENT SPANNT¬IM¬2ESTAURANT¬u#HILIh¬MIT¬(OTELBAR¬ 6INOTHEK 3à”E¬+ONDITORENKUNST 3EI¬ES¬BEI¬EINEM¬ENTSPANNTEN¬"ESUCH¬IM¬#AFÏ ODER¬BEI¬EINEM¬%INKAUF¬IN¬DER¬+ONDITOREI¬3EIT ¬SIND¬DIE¬3CHOKOLADENTRËUME ¬0RALINEN¬ 4ORTEN¬HIER¬EINE¬3àNDE¬WERT 3EHENSWàRDIGKEITEN¬IN¬UND¬UM¬&àSSEN !UF¬%NTDECKER¬WARTEN¬3CHLOSS¬.EUSCHWAN STEIN ¬3CHLOSS¬(OHENSCHWANGAU ¬DIE¬&àSSENER !LTSTADT¬UND¬DIE¬FASZINIERENDE¬!LLGËUER¬.ATUR MIT¬IHRER¬6IELZAHL¬AN¬"ADESEEN 68

3EMINAR ¬4AGUNGEN¬¬-EETINGS ¬M§¬+ONFERENZ ¬UND¬4AGUNGSBEREICH¬MIT MODERNER¬TECHN¬!USSTATTUNG¬¬0AUSCHALEN 3TILVOLL¬&EIERN 'EBURTSTAGE ¬(OCHZEITEN¬¬&IRMENFEIERN¬MIT 2ËUMLICHKEITEN¬FàR¬BIS¬ZU¬¬0ERSONEN 30!¬3CHLOSSTHERME +ÚNIGLICH¬ENTSPANNEN¬IN¬DER¬7ELLNESS /ASE AUF¬¬M§¬MIT¬VERSCHIEDENEN¬3AUNEN

7HIRLPOOLS ¬2ELAXZONE¬SOWIE¬"EAUTY ¬ -ASSAGEANGEBOTE

 "ETTEN "EDS

é

 %:  $:  -:  3UITEN

$7 "7$7 "7$7 "7$7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

               

(0¬ ¬¬60¬  (0¬ ¬¬60¬  (0¬ ¬¬60¬  (0¬ ¬¬60¬ 

7IR¬FREUEN¬UNS¬AUF¬3IE WWWSCHLOSSKRONEDE

/NLINE¬BUCHEN¬ZUM¬BESTEN¬0REIS¬WWWSCHLOSSKRONEDE

s¬+LIMAANLAGE s¬'RATIS¬7,!. s¬7ELLNESS s¬&ITNESSRAUM ¬3PIELZIMMER s¬4IEFGARAGE ¬¬,IFTE

(OTEL¬3CHLOSSKRONE +UR #AFϬ(OTEL¬!LLGËU¬'MB(¬q¬.ORBERT¬3CHÚLL 0RINZREGENTENPLATZ¬ ¬q¬¬&àSSEN 4EL¬¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬¬ REZEPTION SCHLOSSKRONEDE¬q¬HTTPSWWWSCHLOSSKRONEDE WWWFACEBOOKCOMHOTELSCHLOSSKRONE

%,J]BLä*ĤğQ

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 


Hotel / Hotel garni

Füssen Hotel / Hotel garni

5RLAUBS ¬UND¬7ELLNESSHOTEL¬3OMMER¬¬e¬ $AS¬FAMILIENGEFà HRTE¬5RLAUBS ¬UND¬7ELLNESS (OTEL¬BESTICHT¬DURCH¬SEINE¬AU”ERGEWÚHNLICHE ,AGE¬AM¬3TADTRAND¬VON¬&àSSEN¬MIT¬"LICK¬AUF DAS¬BERàHMTE¬-ËRCHENSCHLOSS¬.EUSCHWAN STEIN¬UND¬DIE¬!LLGËUER¬!LPEN¬)N¬DEM¬¬M§ GRO”EN¬0ANORAMA 7ELLNESSBEREICH¬MIT )NNEN ¬UND¬3ALZWASSER !U”ENPOOL ¬3AUNA LANDSCHAFT ¬UMFANGREICHEM¬-ASSAGE ¬UND "EAUTY !NGEBOT¬LASSEN¬3IE¬)HRE¬3EELE¬IM 0ANORAMA 2UHERAUM¬BAUMELN¬'ESUND GENIE”EN¬UND¬%NERGIE¬AUFTANKEN¬KÚNNEN¬3IE BEI¬BASENFASTEN¬NACH¬DER¬7ACKER -ETHODE ¬ !KTIV 5RLAUBER¬ERWARTET¬DER¬IDEALE¬!USGANGS PUNKT¬FàR¬2ADTOUREN¬$AS¬2ADHOTEL¬ZEICHNET SICH¬DURCH¬EINEN¬PROFESSIONELLEN¬2ADVERLEIH MIT¬EIGENER¬2AD !KTIV 3TATION¬VON¬%ASY 4OURS AUS¬%IN¬VIDEOàBERWACHTER ¬ABSPERRBARER¬2AD KELLER ¬-ECHANIKER 3ERVICE ¬EINE¬3CHRAUBER ECKE¬SOWIE¬PROFESSIONELLE¬4IPPS¬n¬AUCH¬VOM (OTELCHEF¬SELBST¬n¬ERWARTEN¬3IE

.ICHT¬NUR¬2ADFAHREN ¬SONDERN¬EINE¬6IELZAHL AN¬SPORTLICHEN¬!KTIVITËTEN¬WIE¬7ANDERN AUSGEZEICHNETES¬7ANDERHOTEL ¬7ASSER UND¬VERSCHIEDENE¬7INTERSPORTARTEN¬KÚNNEN 3IE¬DIREKT¬AB¬DER¬(OTELTà R¬STARTEN .ACH¬DEM¬3PORT¬IST¬VOR¬DEM¬3PORT¬)M¬HOTEL EIGENEN¬&ITNESSRAUM¬MIT¬MODERNEN¬+RAFT UND¬#ARDIOGERËTEN¬TRAINIEREN ¬AM¬!KTIV PROGRAMM¬TEILNEHMEN¬ODER¬SICH¬AUF¬7UNSCH VOM¬(OTELCHEF¬SELBST¬EINE¬u3PIROERGOMET RISCHE¬,EISTUNGSDIAGNOSEh¬ERSTELLEN¬LASSEN $IE¬VOM¬(OTEL¬ZU¬&U”¬ERREICHBARE¬!LTSTADT VON¬&àSSEN¬¬KM¬ENTFERNT ¬BIETET¬+ULTUR UND¬3HOPPINGBEGEISTERTEN¬EIN¬GANZJËHRIGES

ABWECHSLUNGSREICHES¬0ROGRAMM¬$AS¬&EST SPIELHAUS¬&à SSEN¬IST¬NUR¬¬M¬AN¬DER 3EEUFER 0ROMENADE¬VOM¬(OTEL¬ENTFERNT ¬ "UCHEN¬3IE¬JETZT¬)HRE¬7OHLFàHLZEIT WWWHOTEL SOMMERDE

 "ETTEN "EDS

 %:  $:  3UITEN  &AM 3UITEN

é

"7$7 "7 "7 "7$7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

AB¬  AB¬  AB¬  AB¬ 

(0¬ZUBUCHBAR

%,J]sBLä*ĤÄ&#x;Q (OTEL¬3OMMER¬'MB( 7EIDACHSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬  INFO HOTEL SOMMERDE WWWHOTEL SOMMERDE

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 

69


(OTEL¬(IRSCH¬¬ $AS¬TRADITIONSREICHE ¬SEIT¬VIER¬'ENERATIONEN GEFà HRTE ¬(OTEL¬LIEGT¬DIREKT¬AN¬DER¬MALERISCHEN !LTSTADT ¬MIT¬LIEBEVOLL¬EINGERICHTETEN¬-OTIV  4HEMENZIMMERN¬%INEN¬EINZIGARTIGEN¬"LICK àBER¬DIE¬!LTSTADT¬BIETET¬DIE¬$ACHTERRASSE¬5NTER 6ERWENDUNG¬HEIMISCHER¬0RODUKTE¬WERDEN 3IE¬MIT¬FEINER¬!LLGËUER¬+àCHE¬VERWÚHNT¬!N LAUEN¬3OMMERABENDEN¬LËDT¬DER¬+ASTANIEN BIERGARTEN¬ZU¬EINEM¬KàHLEN¬"IER¬ODER¬EINER DEFTIGEN¬"ROTZEIT¬EIN 7IR¬BIETEN¬DEN¬GEEIGNETEN¬2AHMEN¬FàR¬&EIERN

&ESTE¬UND¬4AGUNGEN

 "ETTEN "EDS

 %:  $:  -:

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

$7     "7$7     "7$7    

(0¬  60¬  7,!. KOSTENLOS

0ARKPLATZ¬NACH¬6ERFà GBARKEIT

Hotel / Hotel garni

%,J]*Ĥ Ä&#x;Q

Füssen

(OTEL¬(IRSCH¬'MB(¬¬#O¬+' +AISER -AXIMILIAN 0LATZ¬ ¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HOTELHIRSCHDE WWWHOTELFUESSENDE

) 

"EST¬7ESTERN¬0LUS¬(OTEL¬&à SSEN¬¬

Hotel / Hotel garni

$AS¬"EST¬7ESTERN¬0LUS¬(OTEL &à SSEN¬VERFàGT¬àBER¬¬:IMMER UND¬LIEGT¬NUR¬¬-ETER¬VON¬DER HISTORISCHEN¬)NNENSTADT¬UND¬¬KM VOM¬WELTBERàHMTEN¬3CHLOSS .EUSCHWANSTEIN¬ENTFERNT !LLE¬:IMMER¬VERFàGEN¬àBER $USCHE7# ¬+OSMETIKSPIEGEL

$IREKTWAHLTELEFON ¬)NTERNET¬UND -INIBAR )N¬UNSEREM¬2ESTAURANT¬MIT¬ 3ITZPLËTZEN¬KÚNNEN¬3IE¬SICH¬VON UNSERER¬MEDITERRANENDEUTSCHEN +à CHE¬VERWÚHNEN¬LASSEN

 "ETTEN "EDS

 $:¬3TANDARD  $:¬#OMFORT  $:¬#OMFORT¬0LUS  -:¬#OMFORT $REIBETT¬:IMMER

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

$7 $7 $7 $7

               

(0¬  (0¬  (0¬  (0¬ 

,J]BĤÄ&#x; Q "EST¬7ESTERN¬0LUS¬(OTEL¬&à SSEN "EHCET¬+ARADEMIR¬q¬(OTEL¬.EW¬3CHWANSTEIN¬'MB( !UGSBURGER¬3TRA”E¬¬q¬¬&àSSEN 4EL¬¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬¬  INFO HOTEL FUESSENBESTWESTERNDE WWWHOTEL FUESSENBESTWESTERNDE

) 

LUDWIG² Der König kommt zurück!

DAS MUSICAL

FESTSPIELHAUS NEUSCHWANSTEIN

FÃœSSEN www.das-festspielhaus.de Tickethotline: +49 (0) 8362 5077-777

70

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax 2UWVSURVSHNWB)XŴVVHQBLQGG Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81




&),3%2¬5RLAUBS ¬UND +URHOTEL¬¬e¬ 'EMà TLICH¬WOHNEN¬UND¬VERWÚHNT¬WERDEN %NTSPANNUNG¬UND¬%RHOLUNG¬IN¬EINEM¬FAMILIEN GEFàHRTEN¬(AUS¬'RO”ER¬'ARTEN¬UND¬3ONNEN TERRASSE ¬SEHR¬RUHIG¬UND¬DOCH¬ZENTRAL ¬'EHMINUTEN¬ZUR¬!LTSTADT¬3AUNA ¬)NFRAROT

-ASSAGEN ¬+OSMETIK¬UND¬!YURVEDA¬2ESTAURANT MIT¬KLEINER¬!BENDKARTE¬'LUTEN ¬UND¬LACTOSE FREIE¬+OST¬AUF¬!NFRAGE¬0ARKPLATZ ¬&AHRRAD GARAGE¬3CHLAFGASTGEBER¬'ERNE¬SENDEN¬WIR )HNEN¬AUCH¬UNSEREN¬(AUSPROSPEKT¬ZU 7EITERE¬)NFOS¬WWWHOTEL FILSERDE -EDIZINISCHE¬4HERAPIEABTEILUNG ¬BEIHILFEFËHIG 7EITERE¬)NFOS¬WWWSANATORIUM FUESSENDE

$7     $7     AUF¬!NFRAGE

(0¬ ¬P¬0ERS 60¬ ¬P¬0ERS

JBLä*Ĥ ÂŽQÄ“Ä£Ä &),3%2¬5RLAUBS ¬UND¬+URHOTEL &ILSER¬'MB(¬q¬&AMILIE¬4HANNER (ORN 3ËULINGSTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬  INFO HOTEL FILSERDE WWWHOTEL FILSERDE

) 

!LTSTADT (OTEL :UM¬(ECHTEN¬¬ 3EIT¬MEHR¬ALS¬¬*AHREN¬BEREICHERT¬DAS (OTEL¬¬2ESTAURANT¬u:UM¬(ECHTENh¬DIE¬3TADT &à SSEN¬ALS¬/RT¬DER¬'ASTLICHKEIT¬'ANZ¬ZENTRAL

DIREKT¬UNTER¬DEM¬(OHEN¬3CHLOSS¬3EIT¬KURZEM MIT¬!UFZUG¬IM¬(AUPTHAUS (INTER¬DER¬&ASSADE¬DES¬TRADITIONSREICHEN¬(AU SES¬VERBIRGT¬SICH¬WOHL¬EINES¬DER¬GEMà TLICHSTEN (OTELS¬IN¬&àSSEN¬5RIG ¬ECHT ¬FAMILIËR $AZU¬GEHÚRT¬AUCH¬DIE¬3CHMANKERLKàCHE ¬DIE¬3IE MIT¬DEN¬(IGHLIGHTS¬DER¬REGIONALEN¬+àCHEN VERWÚHNT !M¬BESTEN¬TESTEN ¬WIR¬FREUEN¬UNS¬AUF¬)HREN "ESUCH  "ETTEN "EDS

é

 %:  $:¬3TANDARD  $:¬3UPERIOR  -:

$7 $7 $7 $7

Spa Establishment · Hotel / Hotel garni

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

Füssen

 %:  $: &AMILIENZI

é

Kurbetrieb · Hotel / Hotel garni

 "ETTEN "EDS

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

               

(0¬  0ARKPLATZ¬  KOSTENFREIES 7,!.

B*ĤÄ&#x;Q !LTSTADT (OTEL¬:UM¬(ECHTEN¬3CHLO”GASTHOF¬'MB( )  &LORIAN¬0FEIFFER 2ITTERSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬  INFO HOTEL HECHTENCOM WWWHOTEL HECHTENCOM *Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

71


#ITY¬'ARNI¬(OTEL¬ 5NSER¬(AUS¬LIEGT¬IN¬EINER¬VERKEHRS BERUHIGTEN¬:ONE¬IN¬&à SSENS¬!LT STADT¬$IE¬MODERNE¬UND¬ZUGLEICH GEMàTLICHE¬%INRICHTUNG¬DER :IMMER¬BIETET¬EINE¬ERHOLSAME !TMOSPHËRE¬ZU¬EINEM¬ATTRAKTIVEN 0REIS ,EISTUNGS 6ERHËLTNIS 5NSERE¬GERËUMIGEN¬:IMMER¬VER FàGEN¬àBER¬EIN¬MODERNES¬"AD¬MIT $USCHE7# ¬&LAT 46¬UND¬KOSTEN FREIEM¬7,!.¬3TARTEN¬3IE¬MIT EINEM¬REICHHALTIGEN¬&RàHSTàCK¬IN )HREN¬5RLAUBSTAG &àR¬UNSERE¬0ARKPLËTZE¬BERECHNEN WIR¬å¬ ¬PRO¬4AG

 "ETTEN "EDS

 $:  -:

é

$7 $7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 n   n 

&Rà HSTàCK  

,ĤÄ&#x;Q #ITY¬'ARNI¬(OTEL #EM¬!LICI *ESUITERGASSE¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬¬¬ INFO GARNI CITY HOTELDE WWWGARNI CITY HOTELDE

Hotel / Hotel garni · Gästehaus

Füssen

Hotel / Hotel garni · Guesthouse

Gästehaus

'ËSTEHAUS¬7EI”¬ 5NSER¬LECKERES ¬ZERTIFIZIERTES¬"IO &Rà HSTàCK MACHT¬3IE¬FIT¬FàR¬7ANDER ¬UND¬2ADTOUREN DIREKT¬AB¬UNSEREM¬(AUS¬ÄBERNACHTEN¬3IE¬IN RUHIGER ¬TRAUMHAFTER¬7ALDRANDLAGE¬MIT "ERGBLICK ¬UND¬DOCH¬NUR¬¬-INUTEN¬ZU¬&U” VON¬DER¬BELEBTEN¬!LTSTADT¬&àSSENS¬ENTFERNT 'ENIE”EN¬SIE¬)HR¬GEMàTLICHES¬:IMMER ¬DEN !UFENTHALTSRAUM¬MIT¬4EEKàCHE ¬DEN¬+AFFEE VOLLAUTOMAT¬UND¬DIE¬SCHÚNE ¬SONNIGE¬4ERRASSE ODER¬)HREN¬PRIVATEN¬"ALKON .UTZEN¬3IE¬UNSERE¬KOSTENFREIE¬0ARKPLËTZE ¬DIE ABSCHLIE”BARE¬&AHRRADGARAGE¬UND¬DAS¬IN¬ALLEN 2ËUMEN¬VERFàGBARE¬7,!.  "ETTEN "EDS

 $:  -:

é

$7 $7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

       

*ĤQ 'ËSTEHAUS¬7EI” 3ANDRA¬7EI” :WIEGELWIESSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬ INFO WEISS GAESTEHAUSDE WWWWEISS GAESTEHAUSDE

AlpseestraÃ&#x;e 27 - 87645 Hohenschwangau - Telefon 08362 / 887 250 - www.museumderbayerischenkoenige.de

72

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 


'ËSTEHAUS¬3CHÚBERL¬¬

(AUS¬,UTZ¬ 0ETRAª,UTZ &RAUENSTEINWEGª ª&à SSEN 4ELªªªª HAUSLUTZ ICLOUDCOM

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 $:  -:

$7 $7

       

ZZGL¬+URBEITRAG å¬ 

 $:¬0

$7

   

,UITPOLDSTRA”E¬

,*Q 'ËSTEHAUS¬3CHÚBERL 0IA¬3CHÚBERL ,UITPOLDSTRA”E¬¬U¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬¬ INFO SCHOEBERL FUESSENDE WWWSCHOEBERL FUESSENDE

%INª:IMMERªMITª$USCHE7#ªIMª,ANDHAUS STIL ª3AT 46 ª7,!.7I&I ª3TADTNÊHE ª ªKM ZUMª:ENTRUMªÃBERNACHTUNGªABªª.ACHT 2ADEINSTELLPLATZ ª+à HLSCHRANKªFàRª'ÊSTE

OHNEª&Rà HSTàCK 7EITEREªª&ERIENWOHNUNGENªIMª(AUS BUCHBAR

) 

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

ê

 %:

$7

   

/HNE &Rà HSTàCK

,*ĤÄ&#x;Q

:IMMERªMITª$57# ª46 ª7,!. ª3à DBALKON UNDª3àDTERRASSE ª'ARTEN ª!UFENTHALTS RAUM ª+àHLSCHRANK ª0ARKPLATZ ªRUHIGEª,AGE INª.EBENSTRA”E ªRUHIGES ªSAUBERESª(AUS !CHTUNGª:IMMERªERSTªABªª.ÊCHTE BUCHBARª!NREISEªVONªnªUNDªWIEDER ABªª5HR

) 

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 $:

$7

   

ê

) 

-ARLIS¬7AGNER¬ VONª&REYBERGSTRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªª MARLIS?WAGNER HOTMAILCOM

46 ª7,!. ª&Rà HSTàCKSRAUM ª'ÊSTEKàHL SCHRANK ª0ARKMÚGLICHKEITªª'EHMINUTEN ZUMª"AHNHOF ª3TADTMITTEªUNDª%ISSTADION ª'EHMINUTENªZUMª-USICAL $:ªAUCHªALSª%:ªGEGENª:USCHLAGªMÚGLICH ÃBERNACHTUNGªABªª.ÊCHTE

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 $:  %:

$7 $7

       

ê

Q

) 

Jugendherberge · Gästehaus

*UGENDHERBERGE¬&à SSEN¬ 5NSER¬(AUS¬TRËGT¬DAS¬$*( 3IEGEL ¬GEPRàFTE¬1UALITËT¬FàR¬EINE ZUKUNFTS ¬UND¬SERVICEORIENTIERTE *UGENDHERBERGSARBEIT 4OP¬-OUNTAINBIKE ¬UND¬7ANDER REVIER ¬¬"ADESEEN ¬3OMMERRODEL BAHN ¬3KIPISTE ¬(OCHSEILGARTEN¬UND 3CHLOSS¬.EUSCHWANSTEIN¬IN DIREKTER¬.ËHE )DEAL¬FàR¬4AGUNGEN3EMINARE 7,!. :UGANG¬FàR¬'ËSTE KOSTENLOS

2OTE¬6ILLA¬&à SSEN¬ #ª+ÚPF "ENESCHªUNDª!ª+ÚPFª'B2 +EMPTENERª3TRA”Eªªqªª&àSSEN 4ELªªªªªª -OBILªªªª ROTE VILLA FUESSEN GMXDE WWWROTE VILLA FUESSENDE

'EMà TLICHESª3ELBSTVERSORGERHAUSªMITª%SS UNDª!UFENTHALTSRAUM ªGRO”ZàGIGERª+àCHE

&ERNSEHRAUMª'EPFLEGTEª:IMMERªVONªªBIS ª"ETTEN ªINKLª"ETTWÊSCHEª%TAGEN $57#

7ASCH 4ROCKENR ª7,!.ª'ARTEN ª4ERRASSE

'RILL ª"RÚTCHENSERVICEªAUFª!NFRAGE ªEIGENER 0ARKPLATZ ªZENTRUMSNAH ª2AD 7ANDERWEG INªDERª.ÊHEª$ETAILSªSIEHEª7EBSITE

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 $:  -:

       

(0¬  60¬ 

7ASCHMASCHINE¬UND¬4ROCKNER¬Fà R¬'ËSTE

*ĤÄ&#x;Q *UGENDHERBERGE¬&à SSEN ,EITUNG¬-ICHAEL¬"IEDERMANN -ARIAHILFERSTRA”E¬ 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ FUESSEN JUGENDHERBERGEDE WWWFUESSENJUGENDHERBERGEDE

 "ETTEN "EDS

 %:  $:  -:  $:

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

%$7# %$7# %$7# $7

5NSEREª0REISE ENTNEHMENª3IE BITTEªUNSERER 7EBSITE

,*ĤÄ&#x;ÂŽQ

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 

BBed & Breakfast · Guesthouse · Youth hostel

#HRISTIANª*ORDE 7ELFENSTRA”Eªªqªª&à SSEN 4ELªªªªªªqª&AXªªªª -OBILªªªªªª CHRISTIAN JORDE FUESSENDE WWWJORDE FUESSENDE

é

Füssen

'ËSTEHAUS¬*ORDE¬

 "ETTEN "EDS

Ferienzimmer · Gästehaus · Jugendherberge

%NTSPANNEN¬3IE¬IN¬BEHAGLICHEN :IMMERN¬Fà R¬ ¬0ERS¬ZW¬  QM ¬IN¬DENEN¬3IE¬SICH¬WOHLFàHLEN WERDEN¬!LS¬$:¬GENUTZT¬HABEN¬3IE EINEN¬GEMàTL¬3ITZBEREICH¬ODER¬EIN SEP¬7OHNZIMMER¬.EBEN¬2ADIO 3!4 46 ¬FREIEM¬7,!. ¬3AFE¬UND +OFFERABL ¬SIND¬IN¬DEN¬MODERNEN "ËDERN¬&ÚHN ¬3CHMINKSPIEGEL¬UND +OSMETIKAS¬5NSER¬REICHH¬&RàH STàCKSBUFFET¬SORGT¬FàR¬EINEN¬GUTEN 3TART¬!BSTELL 4ROCKENRAUM¬FàR 2ËDER¬U¬3PORTGERËTE ¬+INDERSTUHL

"ABYBETT ¬KL¬SEP¬!UFENTHALTSRAUM

$ACHTERRASSE ¬à BERD¬2AUCHERBER

ê

nª"ETTEN BARRIEREFREI ) 

73


 

-EIN¬LIEBER¬3CHWAN¬

$IE¬GEPFLEGTEN¬&ERIENWOHNUNGEN¬IN¬UNSEREN *UGENDSTIL 6ILLEN¬SIND¬MIT¬ECHTEN¬!NTIQUITËTEN UND¬VIEL¬,IEBE¬ZUM¬$ETAIL¬EINGERICHTET¬$IE (ËUSER¬BEFINDEN¬SICH¬IN¬IDYLLISCHER¬5MGEBUNG MIT¬SCHÚNER¬!USSICHT¬AUF¬DIE¬!LLGËUER¬"ERGE UND¬DENNOCH¬ZENTRUMSNAH¬$IE¬SIEBEN¬ ¬BIS  :IMMER 7OHNUNGEN¬VERFà GEN¬ALLE¬àBER¬EINE KOMPLETT¬EINGERICHTETE¬+àCHE ¬-ARMORBAD¬UND "ALKON¬ODER¬4ERRASSE¬ÄBRIGENS ¬BEI¬UNS¬KÚNNEN 3IE¬)HR¬% "IKE¬UND¬% !UTO¬ELEKTRISCH¬LADEN 0REISE¬FàR¬¬0ERSONEN ¬JEDE¬ZUSËTZLICHE¬0ERSON  ¬å¬PRO¬.ACHT !B¬¬.ËCHTE¬¬¬2ABATT !NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

n n        n     

+ + + +. +

"7 "7 $7 "7 $7

                  

!UFSCHLAG¬¬.ËCHTE¬¬ ¬¬.ACHT¬¬

Ferienwohnung

Füssen

Holiday flat

*Q -EIN¬LIEBER¬3CHWAN )n 0ETER¬!LFRED¬"LETSCHACHER !UGUSTENSTRA”E¬¬UND¬+LOSTERSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ FEWO MEINLIEBERSCHWANDE 3¬ WWWMEINLIEBERSCHWANDE

&ERIENWOHNUNG "ERGBLICK¬



&EISTLESTRA”Eªªqªª&à SSEN !NFRAGENªANª&ERIENAGENTURª(ERRMANN !BT 'O”WIN 3TRªªqªª&àSSEN 4ELª ªªª  FERIENAGENTUR HIWFDE WWWA FERIENAGENTURDE

&ERIENWOHNUNGEN %LLEN¬2AITH¬

 

&ELDKIRCHENSTRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªªªODER ªªªª INFO FERIENWOHNUNG RAITHDE WWWFERIENWOHNUNG RAITHDE

:UM¬&RANZISKANER¬



2ESTAURANTªª!PPARTEMENTS 0ATRIKª0ODZIMEK +EMPTENERª3TRA”Eªªqªª&à SSEN 4ELªªªªªª INFO ZUM FRANZISKANER FUESSENDE WWWZUM FRANZISKANER FUESSENDE

!LPINA 3ONNEN !PPARTEMENT¬



!LEXANDERª(OSP !BT 'O”WIN 3TRA”Eªª" ª&à SSEN 4ELªªªªªª FERIEN ALPINA FUESSENDE WWWALPINA FUESSENDE

&ERIENHAUS¬2OSA¬

 

4HERESIAª!TTENBERGERªª"IRGITª3CHÚLL +ÚLLESPITZWEGª ª&à SSEN 4ELªªªªªªqª&AXªªªª INFO HAUS ROSADE HTTPSWWWHAUS ROSADE

74

-ODERNES¬ 3TERNE !MBIENTE¬Fà R )HREN¬u3CHÚNER 7OHNEN 5RLAUBh IM¬HISTORISCHEN¬&àSSENª3TYLISHEª :I 0ENTHOUSE &%7/ ªGRO”Eª$ACHTERRASSEªMIT "ERGBLICK ªNURªª'EHMINªZURªROMAN TISCHENª&U”GÊNGERZONE ªSOMITªZENTRALªUND DENNOCHªRUHIGªGELEGEN ª4' 3TELLPLATZªUND !UFZUG ªSEHRªANSPRECHENDERª7OHNKOMFORT $REIªRUHIGEª+OMFORT &ERIENWOHNUNGEN

GEHOBENEª!USSTATTUNGªMITª"ALKON ª"ERG BLICKª7,!.ªKOSTENLOS ªEIGENERª0ARKPLATZ ª'EHMINªZUª!LTSTADTªUNDª&ORGGENSEE 7EITEREª)NFORMATIONENªZUªDENªEINZELNEN 7OHNUNGENªENTNEHMENª3IEªBITTEªUNSERER (OMEPAGEªWWWFERIENWOHNUNG RAITHDE

.EUE ªSTILVOLLE ªLUXURIÚSEªª3TERNEªªQM &ERIENWOHNUNGª:ENTRALªIMª(ERZENªDER !LTSTADTª3ONNIGEª4ERRASSEªMITªDIREKTEM "LICKªAUFªDASª&à SSENERª3CHLOSS 6OLLAUSGESTATTETEª+àCHEª'RO”ESª"AD 7ASCHMASCHINEª%BENERDIGER ªSEPARATER %INGANGª46ª7,!.ª2ESTAURANTªUND 0RIVATPARKPLATZ .%5¬AB¬ 'ENIE”ENª3IEªABª3OMMERªEINEªNOCH SMARTEREª7OHNLOUNGEªINªUNSERENª

ª:+" !PPARTEMENTSªMITªª3CHLAFRÊUMEN

7,!. ª3-!24 46ªª -USIK ª7ASCH GELEGENHEIT ª+à CHEªSOWIEªDERª+ÚNIGS#ARD UNDªVIELENª&REIZEIT %RLEBNISSENªINKLUSIVEª

,ANDHAUSªINªRUHIGERª4OPLAGEªMITª!LPEN BLICKªUNDªSCHÚNEMª'ARTENª.AHEª!LTSTADT

&ORGGENSEEªUNDª3CHLOSSª.EUSCHWANSTEIN .EUªGESTALTETEª&ERIENWOHNUNGENªMIT "ALKON4ERRASSE ª46 ª)NTERNET ª3AUNA

&ITNESS ª4ISCHTENNIS ª7ASCH ªUNDª4ROCKEN RAUM ª0ARKPLATZªUNDªVIELESªMEHRª0REIS ERMʔIGUNGªINªDERª6OR ªUNDª.ACHSAISON

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ







$7

 

ª

+.

JQ !NZAHL .UMBER

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

  

  

  + "7$7      +. $7       + $7    

ª

ª

ª

è

0REISŒ 0RICEŒ

*Q !NZAHL .UMBER

ª

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

n





"7

   

+

*Q

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

 





"7

ABª 

+

*

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª

ª

       

   



"7 $7 $7 $7

               

B*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81



+ + +. +

:IMMER¬3¬

) 




%IGENTà MERIN6ERMIETERINª)LSEª3CHURR !UGSBURGERª3TRA”EªªFªqªª&àSSEN 4ELªªªª -OBILªªªªª INFO FERIENWOHNUNG SCHURRDE WWWFERIENWOHNUNG SCHURRDE



/LGAªUNDª(EINZª(IPP 2OHRKOPFWEGª ª&à SSEN 4ELªªªª HEINZHIPP T ONLINEDE WWWFERIENWOHNUNG FAMHIPPDE







(ELGAª7ALTHER 3CHLAGSTEINWEGªªBªªqªª&à SSEN 4ELªªªª WALTHERH T ONLINEDE WWWFW WALTHERDE

&ERIENWOHNUNG %DITH¬7INKELMANN¬



0ILGERSCHROFENWEGªªA ª&à SSEN 4ELªªªªªqª&AXªªª JEWINKELMANN KABELMAILDE WWWFERIENWOHNUNG WINKELMANNDE

!DAM &ERIENWOHNUNGEN¬ #ARMENª!DAM :IEGELBERGWEGªªqªª&à SSEN 4ELªªªª INFO ADAM FEWODE WWWADAM FEWODE

(AUS !ICH 7IELAND¬ /SKARª7IELAND &RAUENSTEINWEGªªqªª&à SSEN 4ELªªªªªª &AXªªªªªª HAUSHENKEL WIELAND GMXDE

&ERIENWOHNUNG !NIMA¬ 2ENATEª3CHLEIFER +AUFMANN $IANASTRA”Eªªqªªª(AAR 4ELªªªªªODER 4ELªª&AXªªªª CERNKO KABELMAILDE WWWFERIENWOHNUNG ANIMADE

"EIM¬4IERFREUND¬ *OHANNAª3CHNEIDER :ELLER "ILDHAUER 3TURM 3TRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªª

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

 





"7

   

+

*Q 'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGª"ALKON ª+ABEL 46 ªSEHRªRUHIGEª,AGE ªFREIERª"ERGBLICK .ÊHEª&ORGGENSEEªUNDª&ESTSPIELHAUS &AHRRADRAUM ª!UTOSTELLPLATZ ª2ADWEGEªIN DERª.ÊHEª"ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTàCHER

:USTELLBETTªMÚGLICH

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª







$7

   

+

'EPFLEGTE ªNEUªEINGERICHTETEª7OHNUNGªMIT 3à DBALKON ª"ERGBLICK ª+ABEL 46 ª!UFZUG

'ARAGE ª3CHWIMMBAD ª7ASCHMASCHINEªIM (AUSª.URªANª.ICHTRAUCHERª+EINE (AUSTIERE

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª







"7

 

+

Js*

)LSEª-AIER 7EGSCHEIDERWEGªªqªª&à SSEN 4ELªªªªª &AXªªªªª MAIEROAL WEBDE WWWFERIENWOHNUNGEN ILSEDE

&ERIENWOHNUNGEN 7ALTHER¬

M§ M§

) 

+ONRADINSTRA”Eªªqªªª&à SSEN !NFRAGENªANª'UDRUNª,UTZ !LPSPITZWEGªªqªª,ANDSBERG 4ELªªªª PETERCLUTZ T ONLINEDE

&ERIENWOHNUNG )LSE¬-AIER¬

0ERS 0ERS

'EMà TLª&E7OªIMª+URGEBIET ªSEHRªGUTªAUS GESTATTETEª+àCHENªEINEªMITª7ASCHM ªEINE MITª3PàLMASCH ªUNDª%SSECKEN ª7OHN ªU 3CHLAFZIMMERªGETR ª$57# ª3ATELLITEN 46

$6$ ª2ADIO ª7,!. ª"ERGBLICK ª'ARTENªMIT ,IEGENªUª3ITZECKE ªSEHRªSONNIGªUNDªRUHIG GELEGENªZWISCHENª3TADTªUNDª3EE "ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHERªINKL ª 'EMàTLICHEª&ERIENWOHNUNGENªMITªGUTER !USSTATTUNGªINªRUHIGERª,AGEª%INE 7OHNUNGªIMª$ACHGESCHOSS ªEINEª7OHNUNG IMªª3TOCK ªJEWEILSªMITªª"ALKONEN "ERGBLICKªUNDª3EENÊHE ªZENTRUMSNAH "ETT ªUª4ISCHWÊSCHEªUSWªINKL ª+ABEL 46 0KW ªUNDª&AHRRADSTELLPLATZªVORHANDEN .URª.ICHTRAUCHER ªKEINEª4IERE 'EPFLEGTEª.2 7OHNUNGªIMª$ACHGESCHOSS ª:IMMER ª/STBALKONªMITª"LICKªAUFª!MMER GEBIRGEªUNDª.EUSCHWANSTEIN ª-INª'EHWEGªBISªZURª3TADTMITTE ªª-IN BISªZUMª,ECHUFERWEGª7,!. ªZWEIª&AHR RÊDERªKOSTENLOS

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

  

 

 

$7 $7

     

+ +

,*

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

 

 

 

"7 "7

   

+ +

*Q

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª







$7

 

+

Q :WEIª+OMFORT &ERIENWOHNUNGENªMIT GEHOBENERª!USSTATTUNG ªª:IMMER ª"ALKON

3CHLOSS ª"ERGBLICK ªSEHRªRUHIGEª,AGE 7,!.3!4 46ª2ADIO ª'RANDER 7ASSER

"ETTWÊSCHEª(ANDTà CHERªINKL ª2AD  7ANDERWEGEªINªUNMITTELBARERª.ÊHE .ICHTRAUCHERª3TADTMITTEªCAªª'EH MINUTENª-EHR¬)NFOS¬IM¬)NTERNET 'EMàTLICHEª&ERIENWOHNUNGENªIMª+URGEBIET 7EIDACH ªSEHRªRUHIGEª,AGE ª/STBALKON

'ARTEN ª.ÊHEª&ORGGENSEE ªª'EHMINUTEN ZURª)NNENSTADT ª0ARKPLATZ ª&AHRRAD UNTERSTELLPLATZ ª46 ª.ICHTRAUCHER

!NZAHL .UMBER

 

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

   

 

 

+ +

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7 "7$7

       

*Q !NZAHL .UMBER

 

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

+ +

*Q 2UHIGE ªSONNIGEª+OMFORT &E7OªMITª"LICK AUFª3CHLOSSªUNDª"ERGEª7OHN ª%SS ªUND EINªBISªZWEIª3CHLAFZIMMER ª+à CHEªMIT 3PàLMASCHINE ª7,!. ª"ADªMITªª7ASCH BECKEN ª"IDETªBZWª$USCHE7#ªÃBER DACHTEª4ERRASSEªMITª'ARTENª7ASCH MASCHINEªUNDª4ROCKNERªIMª5'ª7ÊSCHE INKLª3TADTªUNDª3EEªINªª-INªZUªERREICHEN 'EMàTLICHEª&ERIENWOHNUNGª4IEREªWILL KOMMENª0ARTERRE ª7OHN 3CHLAFZIMMER

GETRENNT ª+à CHE ª$57# ª+ABEL 46

4ERRASSEªAMª(AUS ª,IEGEWIESE ª"ERGBLICK .ÊHEªª&ORGGENSEEªUNDª&ESTSPIELHAUS "ETTWÊSCHEªWIRDªGESTELLT +URANWENDUNGENªINªDERª.ÊHE

!NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

      +

è



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

,*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7    

 !NZAHL .UMBER

Holiday flat

&ERIENWOHNUNG &AMILIE¬,UTZ¬

!NZAHL .UMBER

Füssen

&ERIENWOHNUNG &AMILIE¬(IPP

+OMFORTABLEª&E7OªIMª#HALETSTILªINªRUHIGER ,AGE ª"ALKONªMITª"LICKªAUFªDIEª4ANNHEIMER "ERGEª46 ª2ADIO ª7,!.ªGRATISª)NKLª"ETT WÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER ª-INªZUª!LTSTADTªUNDª3EEª.ICHTRAUCHER +EINEª4IERE

Ferienwohnung

&ERIENWOHNUNG )LSE¬3CHURR¬

+

) 

75


(AUS¬"IRKSTRA”E¬ 'ERDAª7ILKENING !NFRAGENªAN 'ARTENSTRA”Eªªqªª0OHLE 4ELªªªª WILKENINGGERDA ONLINEDE

(AUS¬"RIGITTE¬ 2UDOLFª,ERCH &RAUENSTEINWEGªªª+IENBERGWEGª ª&à SSEN 4ELªªªªª INFO HAUS LERCHDE WWWHAUS LERCHDE

,ANDHAUS¬¬0ENSION #HRISTIAN¬ #HRISTIANª*ORDE 7ELFENSTRA”Eªªqªª&à SSEN ªªªªªqª&AXªªªª -OBILªªªªª CHRISTIAN JORDE FUESSENDE WWWJORDE FUESSENDE

%¬%INSIEDLER¬

Ferienwohnung

Füssen

Holiday flat

7EIDACHSTRA”Eª 4ELªªªª !NFRAGENªANª%DITHª%INSIEDLER &ALKENSTEINSTRA”Eªªqªª&à SSEN EDITHEINSIEDLER GMXDE

&ERIENWOHNUNGEN !NGELA¬&A”¬ !NGELAªUª,EONHARDª&A” 7EIDACHSTRA”Eªªqªª&à SSEN 4ELªªªª &AXªªªªª FEWO ANGELAFASSDE WWWANGELAFASSDE

&ERIENWOHNUNG 'EBLER¬ #ILLYª'EBLER :IEGELWIESSTRA”Eªª ª&à SSENª ª:IEGELWIES 4ELªªªªª

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+

Q 'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGEN ª7OHN  3CHLAFBEREICHªGETRENNT ª4ERRASSE"ALKON

"ERG 3CHLOSSBLICK ª46 ª7,!. ª'ARTEN

SCHÚNEªRUHIGEª,AGE ª&AHRRADGARAGE #Aªª'EHMINUTENªZUMª&ORGGENSEE ªZUR 3TADTMITTEª!LTSTADT ªZUª%INKAUFS MÚGLICHKEITEN

:WEIªGEMà TLICHE ªZENTRUMSNAHEªUND RUHIGEª&ERIENWOHNUNGEN ªFàRªJEWEILS nª0ERSONENª$REIª3CHLAFZIMMERªJEWEILS MITª$USCHE7# ª46 ªOPTIONALªª3CHLAF ZIMMERª+àCHEªMITª3PàLMASCHINE

4ERRASSEª"ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER VORHANDEN

'EMà TLICHE ªGERÊUMIGE &ERIENWOHNUNGªªÃBERDACHTER ªGRO”ER 3àDBALKONªMITª"ERGBLICK ª,IEGEWIESE ª3AT 46 ª"ABYBETT ª(OCHSTUHL ª'EHMINUTENªZUMª:ENTRUM

!NZAHL .UMBER

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

   

    

   

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

$7 "7 $7 $7

         

+ +. +. +

*Q !NZAHL .UMBER

 

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

+ +

ĤÄ&#x;ÂŽQ !NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

:IMMER¬3¬

æ ç

    

+

0REISŒ 0RICEŒ

$7

   

*Q $REIªGEPFLEGTE ªGUTªAUSGESTATTETEª&ERIEN WOHNUNGENªINªSCHÚNER ªSONNIGERª,AGE

INKLª7ÊSCHE ªKEINEª4IERE ª+INDERªBISª *AHREªFREIª&AHRRADGARAGE ª.ÊHE &ORGGENSEE 6ERMIETUNGªABªª7OCHE ª7EIHNACHTEN *AHRESWECHSELªABªª4AGE

3EHRªRUHIGEª/RTSRANDLAGEªDIREKTªAMª7ALD MITª"ERGBLICK ªCAªª'EHMINUTENªZUM :ENTRUMª)DEALERª!USGANGSPUNKTªFà R 7ANDERUNGENªZUªDENª"ERGEN ª3CHLÚSSERN UNDª3EEN

!NZAHL .UMBER

  

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

   

  

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+ +. +

$7 $7 $7

       

 

*Q !NZAHL .UMBER



&ERIENWOHNUNG¬'EYER 'ERNSPITZSTRA”E¬¬

&ERIENWOHNUNGEN 'REINWALD¬ %LISABETHª'REINWALD 7ELFENSTRA”Eªªqªª&à SSEN 4ELªªªª -OBILªªªªª GREINWALD T ONLINEDE WWWFERIENWOHNUNGEN GREINWALDDE

&ERIENWOHNUNG 'UGGEMOS¬ !LFREDªUNDª5RSULAª'UGGEMOS 7ELFENSTRA”EªªAªqªª&à SSEN 4ELªªªªªªODER -OBILªªªªª AGUGGEMOS T ONLINEDE WWWGUGGEMOS FEWODE

&ERIENWOHNUNGEN )RENE¬(AF¬ )RENEª(AF :IEGELBERGWEGªªqªª&à SSEN 4ELªªªªª -OBILª ªªª &AMILIE HAF T ONLINEDE HTTPFERIENWOHNUNGHAFCMSPEOPLEDE

$ACHSTUDIOªMITª0ANORAMAFENSTER ª7OHN  %SSZIMMERªMITª%INBAUKà CHE ª+ABEL 46

SEPARATESª3CHLAFZIMMER ª"AD7# ªINKL "ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER )DEALEª,AGEªZWISCHENª!LTSTADT ª3EEN ªUND "ERG ,ANDSCHAFT

!NZAHL .UMBER



) 

è

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 



+

"7

   

*

!NFRAGENªAN 'UDULAª0REIS (EIMENHOFENSTRA”EªªB ª"URGBERG 4ELªªªªªª FEWOGEYER T ONLINEDE

76

'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNG ª7OHNZIMMER

3CHLAFZIMMER ªSEPª+à CHEªMITª'ESCHIRR SPàLERªUª-IKROWELLE ª7ESTBALKON ª3AT 46

&AHRRADªAUFª!NFRAGE ª7ASCHMASCHINEªIM (AUS

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





"7

 

+.

) 

'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGEN ª7OHN  3CHLAFRAUMªKOMBINIERT ª+àCHEªªQM

à BERDACHTERª3àD "ALKONªODERª4ERRASSE

"ERGBLICK ª'ARTEN ª3AT 46 ª!UTOSTELLPLATZ

INKLª"ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER "ÊCKERªUNDª%INKAUFENªª-IN ªZURª!LTSTADT UNDªZUMª"AHNHOFªª'EHMINUTEN "USHALTESTELLEªAMª(AUS 5NSEREªNEUWERTIGE ªGEPFLEGTEªUNDªLIEBEVOLL EINGERICHTETEª&EWOªu$AHOAMhªBIETETª)HNEN ªGETRENNTEª3CHLAFMÚGL ªKPLª%"+ªUªJEDES :IMMERªMITª"ERGBLICKª2UHIGEª,AGEª -INªINSª:ENTRUMª%INKAUFSMÚGLICHKEITEN JEDOCHªINªDIREKTERª.ÊHEª)Mª0REISªINKL 7ÊSCHE ª&AHRRÊDER ª7,!. ª%NDREINIGUNG %RMʔIGUNGª.EBENSAISONªªª ªªª 'EMàTL ªGEPFLª7HGNª3EHRªRUHIG ª!LTSTADT NÊHEª"ERG 3CHLOSSBLICK ª,IEGEWIESE ª&REI SITZ ª"ALKONªOª4ERRASSEª+ABEL 46 ª7,!.

"ETTWÊSCHE(ANDTà CHERª¬/'ª3CHLAFZI

7OHN %SSZIªMITªABGETRENNTERª+OCHNISCHE

"ADªMªGRO”Zà Gª$USCHE ª"ALKONª%' ª:Iª ªGRO”EªKOMPLª+àCHEª3PàLMASCH Mª%SSGRUPPE ª"AD ªª7# ªGRª4ERRASSE

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç





+



è

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7

 

*Q !NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

 

+

*Q !NZAHL .UMBER

 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

   

 

 

*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 

è

+. $7 + "7$7

0REISŒ 0RICEŒ

       

) 


(AUS (ENKEL 7IELAND¬

'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNG ªZENTRALEª,AGE AMª2ANDªDERª)NNENSTADT ªGUTEª%INKAUFS MÚGLICHKEITENªª-INUTENªZUMª"AHNHOF UNDªNACHª"ADª&AULENBACHª.ICHTRAUCHER 7OHNKàCHE ª7OHNZIMMER ªª3CHLAFZIMMER

"AD7# ª46

-ARLENEª7IELAND 'Là CKSTRA”Eªªqªª&àSSEN 4ELªªªª &AXªªªªªª HAUSHENKEL WIELAND GMXDE

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





"7

   

+

Q

&ERIENWOHNUNG¬+UHL¬

7OHNKà CHE ª"AD7#ªGETRENNT 'ARTENªMITª,IEGEWIESE ªRUHIGEª,AGE +URTAXEªEXTRA

-ARKWARTª+UHL "GM $R -OSER 3TRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªª MKUHL GMXDE

!NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





"7

   

+

) 

(AUS¬,ORE¬

'ARTENªMITª,IEGEWIESE 0ARKMÚGLICHKEIT !UFNAHMEªVONª4IERENªNACHª2à CKSPRACHE

%LEONOREª:ENZS &ROSCHENSEESTRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªªª

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ







$7

   



+.

-ARIAHILFERª3TRA”Eª !NFRAGENªAN !Mª+ELLERBERGª ª!ITRANG 4ELªªªª ILKAPLANK MAILDE

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

 





+

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7

   

,*Q

&ERIENWOHNUNG 2ENNER¬

'EPFLEGTE ªRUHIGEª&ERIENWOHNUNG 7OHNZIMMERªMITª+à CHENZEILE ª3CHLAF ZIMMERªMITª:USATZCOUCH ª$USCHE7#

INKLª"ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER

4ERRASSEª(AUSTIEREªAUFª!NFRAGE ªFREIES 7,!.ª0KW 3TELLPLATZªVORHANDEN 2EINIGUNGSUTENSILIENªINªDERª&ERIEN WOHNUNGªVORHANDEN

5RSULAªUNDª3TEFANª2ENNER "ORHOCHSTRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªª &AXªªªªª RENNER FUESSEN T ONLINEDE

&ERIENWOHNUNG 3CHWEIGER¬

2UHIGEªUNDªSONNIGEª,AGEª'RO”ERª'ARTEN 7OHN ªUNDª3CHLAFRÊUMEªGETRENNTª+à CHE

"AD ª7#ªª'EHMINUTENªZURª)NNENSTADT

"ADª&AULENBACHªUNDªZUMª%ISSTADION

(ANNELOREª3CHWEIGER 2UDOLFSTRA”Eª ª&à SSEN 4ELªªªª HANNELORESCHWEIGER GMAILCOM

!NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+.

,* !NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





"7

   

+

) 

&ERIENWOHNUNGEN 3PÚTTL

2UHIGEª,AGEªIMª(ERZENªDERª!LTSTADT "ALKON ª4ERRASSE ª'ARTEN ª+ABEL 46 ª2ADIO 5NTERSTELLMÚGLICHKEITªFà Rª&AHRRÊDER ªKEINE 4IERE

)NGRIDª3PÚTTL $REHERGASSEª ª&à SSEN 4ELªªªª

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

 

 

 

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+ +.

$7 "7

   



) 

Füssen

'EMà TLICHªEINGERICHTETEª&ERIENWOHNUNG

ª3TOCK ª,IFT ªBARRIEREFREI ªªQM ªFà R ª0ERSONEN ª3àDBALKON ªRUHIG ªSONNIG 3EPARATEª+àCHE ª46 ª6IDEO ª!UTOSTELLPLATZ

ª'EHMINUTENªZURª3TADTMITTE

.ICHTRAUCHER

Ferienwohnung · Ferienhaus

&ERIENWOHNUNG )LKA¬0LANK¬

Holiday flat · Holiday house

) 

Ferienhäuser -EIN¬LIEBER¬3CHWAN¬



0ª!ª"LETSCHACHERª 3EBASTIANSTRA”Eªªqª!NFRAGENªAN !UGUSTENSTRA”Eªªqªª&à SSEN 4ELªªªªªªqª&AXªªª FEWO MEINLIEBERSCHWANDE WWWMEINLIEBERSCHWANDE

&ERIENHËUSER¬:IEGELWIES¬



&ERIENAGENTURª(ERRMANN !BT 'O”WIN 3TRªªqªª&à SSEN 4ELªªªª  &AXªªªª  FERIENAGENTUR HIWFDE WWWA FERIENAGENTURDE

$ERª3EILERTURMªISTª4EILªDERª3TADTMAUER ªNUR à BERªEINENª7EHRGANGªERREICHBARªUNDªBIETET EINENªWUNDERBARENª"LICKªàBERªDIEª3TADT

DASª3CHLOSSªUªDIEª"ERGEª-ITª-ARMORBAD

$ACHTERRASSEªUNDª0ARKPLATZªWEISTªDIEª7OH NUNGªJEDENª+OMFORTªAUF ªDENª3IEªSICHªWà N SCHENª&LACHBILD 46 ª7,!. ª7ASCHKàCHE UVMª0REISªFàRªª0ERS ªJEªWª0ERSªåª  2USTIKALEª"LOCKHÊUSERªZWISCHENª,ECHFALL UNDª7ALDERLEBNISZENTRUM 'RO”Eª4ERRASSEªUNDª"ALKON ªMITª0ELLETOFEN BEHEIZTERª7OHNRAUM ªGRO”ZàGIGªAUSGE STATTETEª+àCHE ª3AT 46 ª7,!. ª7ASCH MASCHINEªUNDª3AUNA

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

ª

 





+

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7    

*Q

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

 





$7

   

B*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

+

) 

77


(ËUSCHEN¬AM &ORGGENSEE¬

'EMà TLICHESª(OLZHAUSªFàRªEINEª&AMILIE 'RO”ERª'ARTENªZUMª3PIELENªUNDª4OBEN

4ERRASSEªMITª,IEGENªUNDª'RILLªDIREKTªAM #LAUDIAª2EICHARTªqª7EIDACHSTRA”Eª 4ELªªªªªqª-OBILªªªª 3EE ªMITªEIGENEMª"OOTSSTEG 2UHIGEª,AGEªUNDªTRAUMHAFTERª3EE ª"ERG !NFRAGENªANª,EUTHENBACHª UNDª3CHLOSSBLICK ª,ECHBRUCK 7ÊSCHEªWIRDªGESTELLTª3AT 46 ADOLFREICHART T ONLINEDE HAEUSCHENAMFORGGENSEPAGECOM

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

*Q

Erleben Sie die faszinierende Welt der verschiedensten Urwald- u. Wüstenbewohner in ihren naturnah gestalteten Lebensräumen in Terrarien und Aquarien. ALLGÄU MAGNUSPARK/FÜSSEN

Der Reptilienzoo Allgäu ist barrierefrei! Mühlbachgasse 10 · 87629 Füssen · Tel. +49 176 32 32 67 68 eMail: info@reptilienzoo-allgaeu.de · www.reptilienzoo-allgaeu.de

Die Partnachklamm: „GroÃ&#x;es Kino“ für GroÃ&#x; & Klein Wilde Wasserfälle, unzählige Regenbogen im Sonnenlicht begleitet von beeindruckendem Getöse und Naturgewalt pur! Tel: +49 8821 180 700 partnachklamm.de

Ferienhaus

Füssen

Holiday house

Lass dich verzaubern!

78

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

+

) 


Seefahrer sehen mehr! Schiffsrundfahrten täglich vom 1. Juni bis zum 15. Oktober (abhängig von der Stauhöhe des Sees)

Täglich acht Rundfahrten Im Juli und August jeden Mittwoch romantische Abendfahrten

Information und Buchung: Städtische Forggensee-Schifffahrt · 87629 Füssen Tel. +49 (0) 83 62/3002-950 info@forggensee-schifffahrt.de · www.forggensee-schifffahrt.de *Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

79


Füssen & Bad Faulenbach Wichtige öffentliche Einrichtungen und Dienststellen Füssen – Bad Faulenbach

Kirchen: - Christuskirche, evangelische Pfarrkirche 69 - Feldkirche 48 - Franziskanerkirche 70 - Kapelle ,,Zu unserer lieben Frau am Berg“ 69 - Krippkirche 69 - Pfarrkirche St. Mang 69 - Pfarrkirche ,,Zu den Acht Seligkeiten“ 68 - St.-Maximilian-Kapelle 69 - St.-Sebastian-Kirche 70 - Spitalkirche 69 - Neuapostolische Kirche 68, 69 - Alter Friedhof 70 Sport, Freizeit und Erholung: - Hohes Schloss 69 - Rathaus mit Kaisersaal und Museum der Stadt Füssen 69 - Badestellen 76 - Kneippanlage, Schwefeltretbecken 68 - Stadtpark Baumgarten 69 - Bundesstützpunkt für Eishockey und Curling (BLZ) 68 - Minigolfplätze 68, 48 - Kinderspielplätze 48, 57, 58, 69, 70 - Sportanlagen 70 - Tennishalle 69 - Tennisplätze 68 Öffentliche Toiletten: Füssen Stadt - Parkplatz am Bootshafen Forggensee, bei Café Mar y Sol 48 - Aussichtsplattform Lechfall mit Maxsteg 77 - P3 Parkplatz Morisse 69 - Füssen Bahnhof 69 - Klosterhof St. Mang 69 - Hohes Schloss (Innenhof) 69 - Theresienhof 59 - P5 Tiefgarage Sparkasse 59 Füssen - Bad Faulenbach - Waldwirtschaft / Badecafé 76 - Kneippanlage 76 (Alatseestraße 19) Parkplätze: P1 Festplatz 67 P2 Parkplatz Bundesstützpunkt für Eishockey und Curling (BLZ) 68 P3 Parkplatz Morisse 69 P4 Parkgarage Luitpoldstraße 69 P5 Parkgarage Kaiser-Maximilian-Platz (Sparkassenhaus) 70 P7 Parkplatz Bootshafen 48 P8 Parkplatz Festspielhaus Neuschwanstein 48

80

nach Weißensee und

Ortsplan

Füssen

Streetmap

- Tourist Information Füssen 70 - Bahnhof Füssen 69 - Postamt 69 - Kreiskrankenhaus 70


nach Kaufbeuren

Ortsplan

Bad Faulenbach

Streetmap

nach Hopfen am See

Š HW-Verlag, Helmut Wurst SandfeldstraĂ&#x;e 10 87665 Mauerstetten Tel. 0 83 41/6 46 97 hwverlag@t-online.de

nach Reutte, Tirol 81


Bad Faulenbach — Moorheilbad · Kneippkurort

Bad Faulenbach – Stille genießen Zweige hängen über den Uferwegen entlang der Seen, die zwischen Felsen und Hangwäldern eingebettet sind. Auf den Wiesen mit ihren Kneipp-Plätzen können Sie ausruhen und sich etwas Gutes tun. Der Ortsteil mit dem anschließenden Faulenbacher Tal ist eine kleine, ruhige Welt für sich. Er ist Moorheilbad und seit über 80 Jahren Kneippkurort und bietet alles für einen erholsamen und nachhaltigen Gesundheits- und Wellnessurlaub.

82

Ein natürlicher Kurpark, zu dem nur eine Straße führt und der frei von Durchgangsverkehr ist. Zu allen Jahreszeiten können Sie hier die Stille genießen und entlang der Seen bis zum oberen Talschluss mit dem Alatsee und dem dortigen Vogelerlebnispfad spazieren. Zahlreiche Mythen ranken sich um den Gebirgssee, der bei besonderem Lichteinfall rötlich erscheint und als Schauplatz eines Allgäu-Krimis mit Kommissar Kluftinger bekannt geworden ist. Das Wasser ist auch im Sommer richtig kühl, die Badestelle am Mittersee in direkter Nähe zum Ort ist deutlich wärmer.

Die Altstadt ist über den Lechuferweg zu Fuß in nur zehn Minuten zu erreichen. Der Lechfall mit der imposanten Schlucht liegt ebenfalls in nächster Nähe. Und auch im Winter ist das Faulenbacher Tal ein Ort zum Träumen: Auf einer gemütlichen Wanderung können Sie schöne Eindrücke in der verschneiten Natur sammeln.


Moorheilbad · Kneippkurort – Bad Faulenbach

Der Ortsname leitet sich vom Faulenbach ab, der sich vom Alatsee bis zu seiner Einmündung in den Lech durch das Tal schlängelt und dessen Wasser je nach Wetterlage leicht schwefelig riecht. Im Alatsee selbst gibt es in 15 bis 18 Meter Tiefe eine leuchtend rote Schicht aus Purpur-Schwefelbakterien. Oberhalb ist der See sauerstoffreich, darunter fast sauerstoffund lichtlos. Das gesamte Faulenbacher Tal wurde zum Landschaftsschutzgebiet erklärt.

83


!KTIV¬(OTEL 3CHWEIGER¬¬e¬

Kurbetrieb · Hotel / Hotel garni

Bad Faulenbach

Spa Establishment · Hotel / Hotel garni

)HR¬5RLAUBS ¬UND¬'ESUNDHEITSHOTEL¬MIT 'ENIE”ERKà CHE¬UND¬7OHLFàHLAMBIENTE )DYLLISCH¬UND¬RUHIG¬IM¬EINZIGARTIGEN¬"AD &AULENBACHER¬4AL¬GELEGEN ¬WENIGE¬'EHMINUTEN VON¬DER¬&àSSENER¬!LTSTADT¬ENTFERNT¬)DEALER !USGANGSPUNKT¬FàR¬TRAUMHAFTE¬2AD ¬UND 7ANDERTOUREN¬ALLER¬3CHWIERIGKEITSGRADE¬:UM %NTSPANNEN¬FINDEN¬3IE¬EINE¬GRO”E¬!USWAHL¬AN !NWENDUNGEN¬IN¬UNSERER¬3PA ¬UND¬"EAUTY ABTEILUNG¬MIT¬$R¬"ABOR 0RODUKTEN &àR¬+URGËSTE¬7IR¬SIND¬EINE¬ANERKANNTE 6ORSORGEEINRICHTUNG¬NACH¬e¬UND¬e¬3'" 6¬SOWIE¬BEIHILFEBERECHTIGT¬NACH¬e¬UND¬e¬"H6  "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 %:  $:

$7 $7

       

(0¬  (0¬ 

%,]BLä* ĤÄ&#x;QÄ“Ä£Ä !KTIV¬(OTEL¬3CHWEIGER +RUNISLAV¬)VANOVIC ,ËNDEWEG¬¬q¬¬&àSSEN "AD¬&AULENBACH 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬ ¬ INFO AKTIV SCHWEIGERDE WWWAKTIV SCHWEIGERDE

) 

+UR ¬UND¬6ITALHOTEL 7IEDEMANN¬¬e¬ )HR¬6ITALHOTEL¬MIT¬3ANATORIUM¬Fà R|S !TEMHOLEN¬3IE¬SCHALTEN¬AB¬UND¬TANKEN¬AUF¬IN DER¬EINZIGARTIGEN¬.ATUR¬DES¬4ALS¬DER¬3INNE MIT¬7ANDER ¬UND¬2ADTOUREN¬IN¬ALLE (IMMELSRICHTUNGEN %NTSPANNEN¬IN¬BEHAGLICHEN¬:IMMERN ¬GEMàT LICHEM¬2ESTAURANT¬UND¬EINER¬GRO”ZàGIGEN 7ELLNESSLANDSCHAFT 'ESUND¬BLEIBEN¬4HERAPIEABTEILUNG¬MIT¬.A TURMOOR¬FàR¬%RKRANKUNGEN¬DES¬"EWEGUNGS APPARATES ¬(ERZ +REISLAUF ¬%RSCHÚPFUNG 3ANATORIUM¬GEM¬e¬¬))¬3'"¬6 ¬2EHA GEM¬e¬¬3'"¬6 ¬BEIHILFEFËHIG  "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 %:  $:  -:  3UITEN  &E7O

$7 $7 $7 $7 $7

                   

(0¬  60¬  PRO¬7HG.ACHT

,JBLä* ĤÄ&#x;QÄ“Ä£ +URHOTEL¬7IEDEMANN¬+' 4INA¬!LLGAIER !M¬!NGER¬¬q¬¬&à SSEN "AD¬&AULENBACH 4EL¬¬¬¬¬¬q¬¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HOTEL WIEDEMANNDE WWWHOTEL WIEDEMANNDE

84

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 

&E7O 3¬


(OTEL¬*AKOB¬GARNI¬¬  "ETTEN "EDS

é

 %:  $:

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

$7 $7

 !PP

       

"7$7    

 ¬0ERS OHNE¬&Rà HSTàCK

,BLä*Ĥ Ä&#x;QÄ

'ËSTEHAUS 3ANKT¬5LRICH¬¬ (ERZLICH¬WILLKOMMEN .EHMEN¬3IE¬SICH¬:EIT¬UND¬Fà HLEN¬3IE¬SICH¬WOHL 7IR¬SIND¬EIN¬%RWACHSENEN 'ËSTEHAUS¬MIT EIGENER¬(AUSKAPELLE¬3IE¬WOHNEN¬IN¬GRO”ZàGIG AUSGELEGTEN ¬HELLEN¬%INZEL ¬UND¬$OPPEL ZIMMERN¬MIT¬$57#¬UND¬3àDBALKON¬+ABEL 46 UND¬7,!.¬SIND¬IN¬ALLEN¬:IMMERN¬VERFàGBAR :ENTRAL¬UND¬DOCH¬SEHR¬RUHIG¬GELEGEN¬ERREICHEN 3IE¬DEN¬"AHNHOF¬UND¬DIE¬)NNENSTADT¬VON &àSSEN¬IN¬¬-INUTEN¬&U”WEG 7IR¬FREUEN¬UNS¬AUF¬3IE

 "ETTEN "EDS

é

 %:  $:

$7 $7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

       

(0¬  (0¬  AUF¬!NFRAGE

3EMINARRAUM¬Fà R¬MAX¬¬0ERSONEN

J]BL*ĤQ  'ËSTEHAUS¬3ANKT¬5LRICH )  0RIESTERSEMINARSTIFTUNG¬3T¬(IERONYMUS¬!UGSBURG (AUSLEITER¬!NTON¬3TEINER¬q¬!LATSEESTRA”E¬ ¬&à SSEN "AD¬&AULENBACH¬q¬4EL¬¬¬¬ INFO GAESTEHAUS SANKT ULRICHDE WWWGAESTEHAUS SANKT ULRICHDE

Spa Establishment · Hotel / Hotel garni

) 

Bad Faulenbach

(OTEL¬*AKOB¬GARNI¬ ¬MIT¬PHYSIKALISCHER¬4HERAPIE 'ERTRUD¬*AKOB 3CHWËRZERWEG¬¬q¬¬&à SSEN "AD¬&AULENBACH 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO KURHOTEL JAKOBDE WWWKURHOTEL JAKOBDE

Kurbetrieb · Hotel / Hotel garni

$AS¬KLEINE¬u7OHLFà HLHOTELh¬IM (ERZEN¬VON¬"AD¬&AULENBACH¬%R LEBEN¬3IE¬UNSER¬u4AL¬DER¬3INNEh¬MIT "ARFU”PFAD¬U¬BESONDEREN¬.ATUR SCHÚNHEITEN¬&àHLEN¬3IE¬SICH¬WOHL IN¬UNSEREN¬GESCHMACKVOLLEN¬UND BEHAGLICHEN¬:IMMERN¬ODER¬DEM HERRLICHEN¬!PPARTEMENT¬$AS &RàHSTàCKSBUFFET¬BESCHWINGT¬UND STËRKT¬3IE¬FàR¬DEN¬4AG &àR¬NEUE¬+RAFT ¬'ESUNDHEIT¬UND 7OHLBEFINDEN¬SORGT¬DIE¬MODERNE 0RAXIS¬FàR¬PHYSIKALISCHE¬4HERAPIE MIT¬-OORSCHLAMMBËDERN

-ASSAGEN ¬+RANKENGYMNASTIK ¬

Sehnsucht nach Heimat – Trachtenkultur im Füssener Land Sonderausstellung im Museum der Stadt Füssen: 1. Juli bis 31. Oktober 2021, Dienstag bis Sonntag 11 bis 17 Uhr

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

85


(OTEL¬2ESTAURANT &Rà HLINGSGARTEN¬¬ %RLEBEN¬3IE¬UNSER¬FAMILIËR¬GEFàHRTES¬(AUS¬IM IDYLLISCHEN¬"AD¬&AULENBACHER¬4AL ¬NUR¬¬'EH MINUTEN¬VOM¬3TADTZENTRUM¬ENTFERNT ¬IN HERRLICHER¬,AGE $IE¬+àCHE¬IST¬DAS¬3TECKENPFERD¬DER¬&AMILIE 7EYERER ¬VOM¬GESUNDEN¬&RàHSTàCK¬BIS¬ZUM ANSPRUCHSVOLLEN¬!BENDMENà 5NSERE¬2ËUMLICHKEITEN¬STRAHLEN¬"EHAGLICHKEIT AUS¬!LLE¬:IMMER¬SIND¬KOMFORTABEL¬UND¬GEMàT LICH¬MIT¬$5¬ODER¬"AD7#46¬UND¬TEILWEISE¬MIT "ALKON¬AUSGESTATTET¬0ARKPLËTZE¬SIND¬BEGRENZT AM¬(AUS¬VORHANDEN  "ETTEN "EDS

Hotel / Hotel garni

 %:  $:  -:  $E¬,UXE

$7 "7$7 "7$7 $7

    (0¬      :USTELLBETT¬F¬+INDER     BIS¬¬*AHRE¬      BIS¬¬*AHRE¬ 

(OTEL¬2ESTAURANT¬&Rà HLINGSGARTEN )RENE¬UND¬"RUNO¬7EYERER !LATSEESTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN "AD¬&AULENBACH 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HOTEL FRUEHLINGSGARTENDE WWWHOTEL FRUEHLINGSGARTENDE

Bad Faulenbach Hotel / Hotel garni

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

,*ĤÄ&#x;Q

Parkster

Handy-Parken in Füssen Parkster App herunterladen, bargeldlos Parkscheine lösen und bequem auf Rechnung oder mit Kreditkarte bezahlen.

Füssen – Bootshafen

Zonencode

87603

Parkplatzwahl

3DUNSODW]È´QGHQ

www.parkster.de

86

é

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

Parkscheine

Menü

) 


&ERIENHAUS¬IM +ÚNIGSWINKEL¬

 

&RANZISKAª+LÚCKNER "AUMANN !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªª INFO FERIEN IN FUESSENDE WWWFERIEN IN FUESSENDE

&ERIENWOHNUNG -ETZNER¬

(ERZLICHªWILLKOMMEN $ASª&ERIENHAUSªIMª+ÚNIGSWINKELªLIEGTªIM (ERZENªDESª+URGEBIETESªVONª"AD &AULENBACHª&ERIENGÊSTEªGENIE”ENªDIE GEMà TLICHªUNDªLIEBEVOLLªEINGERICHTETEN +OMFORT &ERIENWOHNUNGENª$IEª!LTSTADT VONª&àSSENªUNDªDIEª"ADESEENªSINDªIN JEWEILSª ª'EHMINUTENªZUªERREICHEN



&ERIENWOHNUNGªªQM ªINªMODERNER 7OHNANLAGE ªªQMª3à DTERRASSEªMITª"LICK AUFªDENª3ÊULING ª4' 3TELLPLATZ )NGEª-ETZNER 'RO”ZàGIGESª7OHN ªUNDª%SSZIMMERªMIT !LATSEESTRA”Eª OFFENERª+àCHE ªEINª3CHLAFZIMMER ª"ADªMIT ª&àSSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªªªqª&AXªªªªª $USCHE ª"ADEWANNEªUNDª7#ªnª7,!.ªn 2UHIGEª,AGE ªNURªnª'EHMINUTENªINªDIE IMETZNER GMXNET &àSSENERª!LTSTADT WWWFEWO IMETZNERDE

&ERIENWOHNUNG $R¬#H¬7ANNER¬

  

3EHRªSCHÚNEª&ERIENWOHNUNGENª 7OHNZIMMERªª3CHLAFZIMMERªª+à CHEªª"AD MITª7ANNEªUNDª$USCHEªªSEPARATEª4OILETTE !NFRAGENªANª(OCHSTRA”Eª ª7ASCHMASCHINEª ª4ROCKNERªª+ABEL 46ª ª2EDNITZHEMBACH 4ELªªªªªªqª&AXªªªªªªª ABSOLUTªRUHIGEª,AGEªªGRO”ERª"ALKONª KEINEª4IEREªª.2ªªQM 7HGªMIT -OBILªªªªª EIGENEMª3CHWIMMBADªINªDERª7HG ª INFO FEWO DR WANNERDE "AUERNSTUBEN ª'ARTENTERRASSE WWWFEWO DR WANNERDE

(AUS¬%LISE¬ !PARTMENTS¬

 

)NHª2EGINAª+NESTEL !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªªªª INFO FERIENHAUS FUESSENDE WWWFERIENHAUS FUESSENDE

&ERIENWOHNUNG AM¬,ËNDEWEG¬

3IEªFINDENªUNSªINªRUHIGER ªZENTRUMSNAHER ,AGEª)NªUNSERENªGESCHMACKVOLLªEINGE RICHTETENª&E7OSªVERBRINGENª3IEªSCHÚNEª5R LAUBSTAGEª5NSEREª7OHNUNGENªHABENª46

7,!. ª+à CHEªMITª'ESCHIRRSPàLER ª"ALKON ODERª4ERRASSE ª"ETTWÊSCHEªUª(ANDTàCHER 7ASCHMASCHINEªIMª+ELLERª+EINEª(AUS TIEREª.ICHTRAUCHERª% 4ANKSTELLE



%XKLUSIVEª&ERIENWOHNUNGªMITªªGRO”EN 3CHLAFZIMMERNªª$OPPELBETTEN ªHELLªUND FREUNDLICHªEINGERICHTETEM ªGRO”Zà GIGEM -ARJAª6ÊYRYNEN 7ANNER ,ÊNDEWEGªªqªª&àSSEN "ADª&AULENB 7OHN %SSBEREICH ªBESTENSªAUSGESTATTETER +àCHEªUNDªSEPARATEMª7ASCHRAUM 4ELªªªªª ª"ALKONEªMITªTRAUMHAFTERª!USSICHTªAUF -OBILªªªªª DIEª&àSSENERª!LTSTADT ªDENª,ECHªSOWIEªDEN INFO FERIENWOHNUNG AM LAENDEWEGDE 3ÊULING ªUNSERENª(AUSBERG WWWFERIENWOHNUNG AM LAENDEWEGDE

(AUS¬2EITER¬

 

2UTHª2EITER !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªªªqª&AXªªªªª INFO HAUS REITERDE WWWHAUS REITERDE

,ANDHAUS 7IEDEMANN¬ +URHOTELª7IEDEMANNª+' 4INAª!LLGAIERªqª!Mª!NGERª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªª ªqª&AXªªª INFO HOTEL WIEDEMANNDE WWWHOTEL WIEDEMANNDE

(AUS¬!LLGËU &ERIENWOHNUNGEN¬ (ERBERTª&UCHS !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªª WWWHAUS ALLGAEUCOM

(AUS¬"AGCI¬



+OMFORTABEL ªLIEBEVOLLªAUSGESTATTETE &ERIENWOHNUNGENªMITª"ALKON ª4ERRASSE 'ARTENªMITª,IEGEWIESEª3AUNAª7,!. 7ENIGEª'EHMINUTENªZUMª3TADTZENTRUM $IALYSE ª+URANWENDUNGEN

%ISSPORTZENTRUMªINªUNMITTELBARERª.ÊHE

!NZAHL .UMBER

ª

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

n





+.

"7

   

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

   

   

$7 $7 $7 $7

               

*Q !NZAHL .UMBER

ª

ª

ª

ª

+ + + +

*Q !NZAHL .UMBER

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç







ª

+

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7    

JQ !NZAHL .UMBER

ª

ª

ª

0ERS 0ERS

) 

M§ M§

æ ç

          

+ + +

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7     "7$7     $7    

Q

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª

ª

     

   

  

$7 $7 $7 $7

               

+ + + +

*Q

) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

ª

 





+

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7    

*Q !NZAHL .UMBER

ª

ª

ª

ª

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

            

+ + + +.

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7 "7 "7 $7

               

B*ŽQ 2UHIGE¬,AGE¬IM¬4AL¬DER¬3INNE -ODERNEª7OHNUNGENªMITª$USCHE7#

46 ª7OHNRAUMªMITª3CHLAFSOFA ªGRO”ER 3à DBALKON 4ERRASSEª3EPARATESª+INDER ZIMMERªMITª3TOCKBETTªUNDªEIGENEMª7# +URªª7ELLNESSªª&RàHSTàCKªª(ALBPENSION IMª(OTELªGEGENàBERªBUCHBAR

+OMFORTABELªEINGERICHTETEª&ERIEN WOHNUNGEN ª+à CHEªMITª'ESCHIRRSPàLER ª46

"ALKONª2UHIGEª3à DLAGEª+URANWENDUNG UNDª$IALYSEªINªNÊCHSTERª.ÊHEª"ETTWÊSCHE UNDª(ANDTàCHERªINKLª&AHRRADRAUM

.ICHTRAUCHER ªKEINEª(AUSTIERE )Nªª'EHMINUTENªERREICHENª3IEªà BERªDEN ,ECHUFERWEGªDIEª!LTSTADT

'EMà TLICHE ªNEUWERTIGEª&E7OªUNDª$: 'ETRª3CHLAFZIMMER ª7OHNKàCHE ª"AD

!NNEªUª-EVLà Tª"AGCIªqª!Mª+APELLENBERGª "ALKON ª3AT 46ª0ARKPLATZ ª7,!.ªª-IN ZURª!LTSTADT ªª-INªZUª+URANWENDUNGEN

ª&à SSEN "ADª&AULENBACH $IALYSE ª2AD ªUNDª7ANDERWEGEªABª(AUS 4EL&AXªªªªª TàRª(AUSPROSPEKTªAUFª!NFRAGE -OBILªªªªª :53¯4:,)#(ª$:ªMª$57# ª+AFFEE HAUSBAGCI GMXDE MASCH ª+àHLSCHRANK ªABªªåª.ACHT0ERS WWWHAUSBAGCICOM

!NZAHL .UMBER

ª

0ERS 0ERS

M§ M§

) 

æ ç

    

+

,BLä*QÄ !NZAHL .UMBER

 

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7

   

:IMMER¬3¬

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

*ÂŽQ !NZAHL .UMBER

 

) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

*

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

) 

0ERS 0ERS

+ +

Holiday flat · Holiday house

3ONJAªª2ONNYªª1UÊRENGÊSSER 3CHWÊRZERWEGª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH -OBILªªªª URLAUB DASFERIENNESTDE WWWDASFERIENNESTDE

'RO”E ªHELLEªUNDªLIEBEVOLLªEINGERICHTETE ªQMªGRO”Eª&EWOªMITªZWEIªGETRENNTEN 3CHLAFZIMMERNªUNDªVIELENª%XTRASª/FFENES +ONZEPT ª(OLZBODEN ª3à DBALKONªMITª"LICK AUFªDENª3ÊULINGªIMª(ERZENªVONª"AD &AULENBACHª#ARPORT ªKEINEª(AUSTIERE ª'EHMINUTENªVOMª3TADTZENTRUMªn 7ANDERWEGEªDIREKTªVORªDERª4àR

Bad Faulenbach



Ferienwohnung · Ferienhaus

$AS¬&ERIEN.EST¬

+ +

) 

87


&ERIENWOHNUNGEN 4HERES¬'UGGEMOS¬ !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªª THERES GUGGEMOS T ONLINEDE

&ERIENWOHNUNG 3AUTER¬ -ARGARETEª(EEL 3AUTER 3CHWÊRZERWEGª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªª FEWOMSAUTER ONLINEHOMEDE WWWFEWO M SAUTEREU

(AUS¬7ALDFRIEDEN¬

&à Rª.ICHTRAUCHERªUNDª.ATURFREUNDE 3CHÚNEª&E7OªMITªª"ALKONEªIMªª/'

7OHNKà CHEªMITª46 ª3CHLAFZIMMER

7OHNZIMMERªMITª3CHLAFSOFAªUNDª46

INKLª"ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHER 2UHIGEª,AGE ª,IEGEWIESE ª0ARKPLATZ .ÊHEª"ADESEEN ª4ENNIS ª$IALYSE ª+UR ANWENDUNGEN ªKEINEª(AUSTIERE 7OHNKàCHE ª7OHNZIMMER ª"ALKON

0ARKPLATZ ªRUHIGEª,AGEª)NKLª"ETTWÊSCHE UNDª(ANDTà CHERª+URANWENDUNGEN

"ADESEEN ª4ENNISªUNDª7ANDERWEGEªIN UNMITTELBARERª.ÊHEª+EINEª(AUSTIERE ª

!NZAHL .UMBER

 

88

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

        

+. +

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7 $7

       

,* !NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+

*Q !NZAHL .UMBER



) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+

*Q

) 

Ferienhaus "LOCKHAUS¬3ËULING¬ (AUSª%LISEª ª!PARTMENTSªqª2EGINAª+NESTEL !LATSEESTRA”Eª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªªªªªqª&AXªªªª INFO FERIENHAUS FUESSENDE WWWFERIENHAUS FUESSENDE

'EMà TLICHES ªKLª"LOCKHAUSªZUMª%NT SPANNENª)DEALªFàRª0AAREªUNDª&AMILIENªMIT +INDERNª3EPª%LTERN 3:ªUNDª3CHLAFLAGERªM DREIª"ETTENªAUFªDERª%MPOREª"EHEIZTªNUR àBERªEINENª(OLZOFENª46 ª7,!. ª"ALKONªZUM 'ARTEN ª+àCHEªMª'ESCHIRRSPàLER ª"ETT WÊSCHE ª(ANDTàCHERª7ASCHMASCHINEªIM (AUPTHAUSª% 4ANKSTELLEª+EINEª(AUSTIERE

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

*Q

Ferienwohnung · Ferienhaus

Bad Faulenbach

Holiday flat · Holiday house

)NGRIDª+ÚNIG 3CHWÊRZERWEGª ª&à SSEN "ADª&AULENBACH 4ELªªªªªªODERªªª &AXªªªªª IVANOVIC GMXNET

5NSERª&ERIENHAUSªIMª,ANDHAUSSTILªBIETET ªGEMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGENªMIT "ALKON ª"ERGBLICKªUNDª+ABEL 46ª:ENTRALE

RUHIGEª,AGE ªª-INªZURª!LTSTADT ªª-IN ZUª%INKAUFSMÚGLICKEITENª+UR 7ELLNESS !NWENDUNGªINªDERª.ÊHEª/PTIMALER !USGANGSPUNKTªFà Rª7ANDERUNGEN &AHRRAD 3CHUPPENª.ÊHEª%ISSPORTZENTRUM

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 80–81 · Street map see page 80–81

+

) 


D

V

IT

ALES LAN

CARD

Allgäu/Tirol

SKICARD

Preisbeispiel 5 in 7 Tagepass Osterangebot ab 08.03.2021: € 348,00

m it ei n er K a rt e

N E R H N A E F I M K M I S W H SC RD

A C R AschwNimmDbädE W Allgäu/Tirol bnis merrodelbahnen Som / er - Frei Erle inkl. 11 Bergbahnen /

Rund 85 Seilbahn- und Liftanlagen (überwiegend mit Beschneiung) über 140 km Abfahrten Halfpipes und Fun-Parks 2 Erlebnishallenbäder

Eltern und 1 Kind: € 423,00

WA N D E R N &

Die Allgäu/Tirol Wandercard gibt es wahlweise für 3 bis 14 Tage

Kartenart

Erwachsene

Senior 1960 u. älter

Jugend 2003-2004

Kind 2005-2014

3-Tage Wandercard

39,50

37,50

31,50

23,50

5-Tage Wandercard

57,50

54,50

46,00

34,50

7-Tage Wandercard

64,50

61,50

51,50

38,50

14-Tage Wandercard

103,00

98,00

82,50

62,00

Preise gültig vom 02. November 2020 bis 01. November 2021 s)NFOS"EIALLENIM,IFTVERBUNDBETEILIGTEN,IFT UND3EILBAHNUNTERNEHMENUND4OURISMUSINFORMATIONEN &à RALLE+ARTENWIRDEINE#HIPKARTEBENÚTIGT0REIS%URO WIEDERAUFBUCHBAR 7EITERE)NFORMATIONEN+ÚNIGSCARD'ËSTEKARTEN'MB( (AUPTSTRA”Es$ ,ENGENWANGs4EL   sINFO VITALESLANDCOM

www.vitalesland.com

89


Hopfen am See — Kneipp- und Luftkurort

Hopfen am See – Inspiriert werden Spazieren und flanieren – Hopfen am See wird wegen seines mediterranen Flairs auch „Allgäuer Riviera“ genannt. Die Uferpromenade mit ihren Cafés und Restaurants lädt Sie zum Verweilen ein. Von hier haben Sie einen 180-Grad-Panoramablick auf die Gipfel der Ammergauer, Lechtaler, Tannheimer und Allgäuer Berge. Auch Schloss Neuschwanstein ist an einigen Stellen zu sehen und scheint dann fast über dem Hopfensee zu schweben.

90

Einen fantastischen Blick über diese Traumkulisse ermöglicht eine kleine Wanderung zu den Überresten der Burg Hopfen, der ältesten Steinburg des Allgäus, oberhalb vom Ort. Unten führt ein ebener, eineinhalbstündiger Fußweg um den See zu kleinen Buchten im Schilf und durch lichten Wald. Dabei bieten sich immer wieder neue Blicke auf den Ort und die Landschaft. Im Winter ist der Hopfenseerundweg wunderschön zu gehen, um Sonne und frische, klare Luft zu tanken. Dabei können Sie den Eisläufern beim Eisstockschießen zuschauen oder gleich selbst mitmachen.

Der Hopfensee zählt zu den wärmsten Voralpenseen. Also, liebe Sommergäste: Auf zur Badestelle oder ziehen Sie mit einem Tret-, Ruder- oder Elektroboot eine Runde! Auch Surfer sind begeistert von dem See mit Ausblick. Hopfen am See ist Kneipp- und Luftkurort mit einer Auswahl an Kurhotels, Sanatorien und weiteren Unterkünften in nächster Nähe zu den öffentlichen Kneippstationen wie der im See verankerten Kneippinsel. Direkt am Ufer liegt außerdem einer der besten Campingplätze Europas.


Kneipp- und Luftkurort — Hopfen am See

Die Burg Hopfen war die älteste Steinburg im Allgäu – die ältesten der heute noch erhaltenen Fundamente reichen bis in das 11. Jahrhundert zurück. Nach der Verlegung des bischöflichen Propstamtes von Hopfen nach Füssen 1322 verfiel die Burganlage allmählich und Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Burgruine weitgehend abgebrochen und das Baumaterial für den Neubau des Barockklosters St. Mang in Füssen verwendet. Erst seit den Ausgrabungen und Sanierungsmaßnahmen 1999–2007 sind die noch intakten Mauerzüge wieder freigelegt.

91


House of Events

Hopfen am See Veranstaltungshaus der Stadt Füssen

(AUS¬(OPFENSEE¬ $AS¬(AUS¬(OPFENSEE¬LIEGT¬INMITTEN¬DER TRAUMHAFTEN¬/STALLGËUER¬6ORALPENLAND SCHAFT ¬DIREKT¬AN¬DER¬u!LLGËUER¬2IVIERAh

DEM¬(OPFENSEE¬%INHEIMISCHE ¬&ERIEN UND¬+URGËSTE ¬¬!USFLà GLER¬UND¬SOLCHE

DIE¬NUR¬MAL¬RAUS¬WOLLEN¬AUS¬DEM¬!LLTAG¬n ALLE¬FINDEN¬HIER¬IN¬LOCKEREM ¬ABER¬GEPFLEGTEM !MBIENTE¬!BWECHSLUNG¬UND¬5NTERHALTUNG $IE¬HERVORRAGENDE¬+à CHE¬BIETET¬NEBEN !LLGËUER¬3CHMANKERL¬AUCH¬VIELE¬,ECKEREIEN AUS¬DER¬GEHOBENEN ¬GUTBàRGERLICHEN¬+àCHE¬n &LEISCH ¬&ISCH¬ODER¬VEGETARISCH¬&àR¬DIE +LEINEN¬GIBT¬ES¬NATàRLICH¬EINE¬!USWAHL¬AN LECKEREN¬UND¬BELIEBTEN¬+INDERGERICHTEN 'ERADE¬DIE¬REICHHALTIGE¬UND¬PREISWERTE &AMILIENPLATTE¬IST¬BEI¬DEN¬+INDERN¬DER ABSOLUTE¬2ENNER¬x 3EHR¬ZU¬EMPFEHLEN¬IST¬AUCH¬&AMILIE¬0ICKLS BERàHMTE¬+ËSESAHNETORTE¬n¬EIN¬'EDICHT

92

)M¬(AUS¬(OPFENSEE¬BEFINDET¬SICH¬EINE¬DER LETZTEN¬PRIVAT¬GEFà HRTEN¬7IRTSHAUSBàHNEN IN¬"AYERN¬u5LI¬0ICKLS¬(OPFENSEEBàHNEh INSZENIERT¬REGELM˔IG¬BELIEBTE¬BAYERISCHE 3CHWËNKE ¬HËUFIG¬AUCH¬AUS¬DER¬&EDER¬VON 5LI¬0ICKL¬SELBST ¬SEIT¬¬*AHREN¬0ËCHTER

+à CHENCHEF¬UND¬4HEATERCHEF¬IN¬0ERSONAL UNION¬$IE¬3CHAUSPIELERGRUPPE¬BESTEHT¬AUS ENGAGIERTEN¬UND¬TALENTIERTEN¬,AIENSCHAU SPIELERN¬AUS¬DER¬5MGEBUNG !U”ERDEM¬KÚNNEN¬3IE¬DEN¬u(OPFENER¬4RACHT LERABENDh¬BESUCHEN¬ODER¬3IE¬STRAPAZIEREN¬)HRE ,ACHMUSKELN¬BEIM¬u"UNTEN¬$ORFABENDh ¬MIT -ICHL¬UND¬DEN¬LUSTIGEN¬-USIKANTEN¬3ONNTAG NACHMITTAGS¬GIBT¬ES¬DEN¬BELIEBTEN¬4ANZTEE 7IE¬MAN¬SIEHT ¬WIRD¬IM¬(AUS¬(OPFENSEE¬DIE HEIMISCHE¬+ULTUR¬NOCH¬INTENSIV¬GEPFLEGT¬n DANEBEN¬FINDEN¬ABER¬AUCH¬JEDE¬-ENGE ANDERER¬6ERANSTALTUNGEN¬STATT¬'ENAUE )NFORMATIONEN¬ENTNEHMEN¬3IE¬BITTE¬DER (OMEPAGE¬

(AUS¬(OPFENSEE ))  5LI¬0ICKL (ÚHENSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HAUS HOPFENSEEDE WWWHAUS HOPFENSEEDE


Camping

Hopfen am See Camping

#AMPING¬(OPFENSEE¬¬ $IREKT¬AM¬0LATZ s¬0RAXIS¬Fà R¬PHYSIKALISCHE¬4HERAPIE s¬2EZEPTE¬NACH¬6ORANMELDUNG ¬¬¬AMBULANTE¬"ADEKUREN¬n¬ALLE¬+ASSEN s¬2ED(OT s¬7ELLNESS 3PA s¬(ALLENBAD¬ª# ¬:WERGERLBAD¬ª# s¬3AUNALANDSCHAFT¬MIT¬)NFRAROT +ABINE s¬'YMNASTIKRAUM s¬3PIELPAVILLON¬FàR¬:WERGERL ¬¬BIS¬¬*AHRE s¬+INDERSPIELPLATZ s¬3PIELHAUS¬FàR¬'RO”¬UND¬+LEIN ¬¬QM s¬"ABBEL "OX¬FàR¬*UGENDLICHE s¬"ASTELRAUM s¬+INDERWASCHRAUM ¬"ABYWICKELRAUM s¬BARRIEREFREIE¬3ANITËREINRICHTUNG s¬-IETKABINEN¬MIT¬$USCHE"AD ¬7#

¬¬¬7ASCHBECKEN&ÚN¬IM¬¬3TOCK s¬46 'RO”BILD +INO s¬6ORTRAGSRAUM¬MIT¬+ASPERLTHEATER s¬2ESTAURANT s¬3" ,ADEN

s¬7ASCHSALON¬MIT¬7ASCH ¬UND ¬¬¬4ROCKENMASCHINEN¬UND¬"à GELBRETTERN s¬3PàLRAUM¬MIT¬3PàLMASCHINEN s¬(UNDEDUSCHE s¬)NTERNETZUGANG¬7,!. s¬'REENFEE %RM˔IGUNG¬¬¬AUF ¬¬¬ZWEI¬'OLFPLËTZEN s¬"OLZPLATZ ¬4ENNISPLATZ s¬"ADESTEGE¬MIT¬,IEGEWIESEN s¬"OOTSLIEGEPLËTZE¬KEINE¬-OTORBOOTE s¬&AHRRAD ¬3KI ¬3CHLITTENVERLEIH s¬3CHLEPPLIFT s¬,OIPE ¬DIREKT¬AB¬0LATZ ¬¬KM s¬%ISLAUF ¬UND¬%ISKEGELPLATZ s¬3KIABSTELL ¬UND¬4ROCKENRAUM s¬7ERTSTOFFHOF s¬&ËKALIENAUSGàSSE¬UND¬#AMPER¬#LEAN s¬%NTSORGUNGSSTATION s¬'ASGARAGE s¬2ESERVIERUNG¬ERFORDERLICH s¬¬&ERIENHËUSER s¬¬&ERIENWOHNUNG

Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

%,JsBLä*Ä¤Ä #AMPING¬(OPFENSEE¬'MB(¬¬#O+' ))  GEGRàNDET¬¬q¬%DUARD¬-AYR &ISCHERBICHL¬¬¬5FERSTRA”E¬q¬¬&àSSEN¬IM¬!LLGËU 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO CAMPING HOPFENSEECOM WWWCAMPING HOPFENSEECOM

93


3ANATORIUM %GGENSBERGERÂŹ 7IRÂŹSINDÂŹFĂ RÂŹ3IEÂŹDAxÂŹWENNÂŹ3IEÂŹERSCHĂšPFTÂŹSIND UNDÂŹBEHANDELNÂŹ7IRBELSĂ‹ULEÂŹ ÂŹ'ELENKE ÂŹ(ERZ  +REISLAUF 3YSTEMÂŹ2UHIGEÂŹ,AGE ÂŹVITALEÂŹ"IO +Ă CHEÂŹUNDÂŹ(ALLENBAD !USÂŹEINERÂŹ(ANDÂŹ$IAGNOSE ÂŹ0RĂ‹VENTION ÂŹ2EHA BILITATIONÂŹ ÂŹEFFIZIENTEÂŹ4HERAPIEÂŹ3ELBSTZAHLER 0AUSCHALENÂŹUNDÂŹ"ADEKURENÂŹAMBULANTES 2EHAZENTRUM !KTIVÂŹFĂ RÂŹ)HREÂŹ'ESUNDHEITÂŹ%RFAHRENESÂŹ4EAM VONÂŹ0HYSIOTHERAPEUTEN ÂŹ-ASSEUREN ÂŹ+NEIPP "ADEMEISTERNÂŹUNDÂŹ$IPLOM 3PORTLEHRERIN !RZTPRAXISÂŹ/RTHOPĂ‹DE ÂŹ2HEUMATOLOGE

#HIROTHERAPEUT ÂŹ+URARZT  "ETTEN "EDS

%: $:

ĂŠ

0ERS.ACHTÂŹĂĽÂŹ :USCHLĂ‹GE4AGÂŹĂĽ 0ERSNIGHTÂŹĂĽÂŹ %XTRAÂŹCHARGESDAYÂŹĂĽ

"7$7 n  INKLÂŹ"IO (ALBPENSION "7$7 n  BZWÂŹ6ITAL 6OLLPENSION

2EHABILITATIONSEINRICHTUNGÂŹNACHÂŹeÂŹÂŹ!BSÂŹÂŹBEIHILFEFĂ‹HIG

6ERSORGUNGSVERTRAGÂŹNACHÂŹeÂŹÂŹ3'"ÂŹ6

Kurbetrieb

Hopfen am See

Spa Establishment

%JsL*Ĥ QÄ“ÄŁÄ 3ANATORIUMÂŹ%GGENSBERGERÂŹ'MB( ))  !NDREASÂŹ%GGENSBERGER 2INGWEGÂŹÂŹqÂŹÂŹ&Ă SSEN (OPFENÂŹAMÂŹ3EE 4ELÂŹÂŹÂŹÂŹ ÂŹÂŹqÂŹ&AXÂŹÂŹÂŹÂŹ ÂŹ INFO REHA HOPFENDE WWWSANATORIUM EGGENSBERGERDE

Heiraten vor Traumkulisse Es hat schon etwas Besonderes, den Bund fĂźr das Leben in einem der schĂśnsten bayerischen Urlaubsorte zu schlieĂ&#x;en. Geben Sie sich Ihr Ja-Wort in romantischem Ambiente. Die Planung wird Ihnen leicht gemacht. Schauen Sie sich die Räume doch einfach schon einmal im Internet unter www.standesamt.fuessen.de an. Neben Fotos der Trausäle ďŹ nden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer Traumhochzeit in FĂźssen. FĂźr die standesamtliche Trauung stehen vier Säle zur VerfĂźgung: • Der Kaisersaal im ehemaligen Kloster St. Mang (Foto) bietet Platz fĂźr bis zu 120 Gäste. FĂźr die musikalische Umrahmung der Trauzeremonie steht ein Konzertßgel bereit. • Aus dem historischen Trausaal im einstigen Benediktinerkloster St. Mang kann die Trauung auf Wunsch per Webcam live ins Internet Ăźbertragen werden. 40 Personen haben hier Platz. • Das Colloquium im Kloster St. Mang ist ein heiterer, lichtdurchuteter Raum

94

und bestens geeignet fßr Hochzeiten bis 60 Personen. • Auch die Kapelle St. Veit im Hohen Schloss ßber der Altstadt steht fßr zivile Trauungen zur Verfßgung. Hier heiraten Sie in mittelalterlicher Atmosphäre und bis zu 30 Gäste kÜnnen bei der Zeremonie dabei sein. • Zudem stehen Ihnen an besonderen Tagen im Schloss Bullachberg zwei

Trausäle mit Blick auf Schloss Neuschwanstein zur Verfßgung. Die Mitarbeiter im Standesamt beraten Sie gerne ßber Trautermine, Angebote fßr Ihre Hochzeitsfeier oder Wedding Planner: Lechhalde 3 ¡ D-87629 Fßssen Tel. 0 83 62/90 31 21 ¡ Fax 90 32 05 standesamt@fuessen.de www.standesamt.fuessen.de

*Preis pro Person/Nacht inkl. Vollpension zzgl. Kurbeitrag ¡ *Price per person/night incl. full board plus visitor’s tax 23B)XŴVVHQB$Q]B+HLUDWHQLQGG Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 ¡ Signs and symbols page 120 ¡ Ortsplan siehe S. 105 ¡ Street map see page 105




Spa Establishment

Hopfen am See Kurbetrieb

-¾34¬-EDICAL¬7ELLNESS¬2ESORT¬ /ASE¬DER¬%RHOLUNG¬,ASSEN¬3IE¬SICH¬IN¬DER HERZLICHEN¬!TMOSPHËRE¬UNSERES¬(AUSES VERWÚHNEN 6ORBEUGEN¬n¬GENESEN¬n¬NEUE¬6ITALITËT %NTSPANNEN¬3IE¬MIT¬DEM¬"LICK¬AUF¬3EE¬UND "ERGE¬'ESCHMACKVOLL¬UND¬GRO”Zà GIG¬EIN GERICHTETE¬:IMMER¬MIT¬$USCHE7# ¬"ALKON ODER¬4ERRASSE ¬$URCHWAHLTELEFON ¬+ABEL 46

,ICHTRUF ¬,IFT ¬4IEFGARAGE¬'RO”Zà GIGE¬"ËDER ABTEILUNG¬3CHWIMMBAD ¬3AUNA ¬)NFRAROT KABINE ¬PRIVATER¬"ADESTRAND ¬AUSGEDEHNTE 3ONNENTERRASSEN¬UND¬,IEGEWIESEN +URGEM˔E ¬ABWECHSLUNGSREICHE¬6OLL PENSION ¬ALLE¬$IËTFORMEN¬!BNEHMEN¬LEICHT GEMACHT¬DURCH¬SCHMACKHAFTE¬2EDUKTIONS KOST ¬VEGETARISCHE ¬6OLLWERTKOST ¬&ASTENKUREN NACH¬$R¬"UCHINGER (ARMONISCHES¬!MBIENTE¬IN¬GRO”ZàGIGEN 2ËUMEN¬4EERAUM¬MIT¬KOSTENLOSER¬4EEBAR

#AFETERIA ¬7INTERGARTEN 2UHERAUM

,ESERAUM ¬%NTSPANNUNGSPAVILLON ¬'YMNASTIK

UND¬&ITNESSRAUM ¬+OSMETIKABTEILUNG

-ODE ¬UND¬'ESCHENKBOUTIQUE !RZTPRAXIS¬IM¬(AUS¬!LLGEMEINMEDIZIN

.ATURHEILVERFAHREN ¬(OMÚOPATHIE ¬#HIRO THERAPIE ¬+NEIPP 4HERAPIE s¬6ORSORGE s¬2EGENERATION s¬"URNOUT 0RËVENTION s¬&ASTENKUREN s¬%NTSPANNUNGS 0ROGRAMME "EI¬ALLEN¬GESETZLICHEN¬+RANKENKASSEN ANERKANNTE¬6ORSORGE ¬UND¬2EHABILITATIONS %INRICHTUNG¬NACH¬e¬¬'EW/¬UND¬e¬ 3'"¬6 "EIHILFEFËHIG¬GEM˔¬DER¬AKTUELLEN¬"EIHILFE VORSCHRIFTEN¬NACH¬e¬¬!BS¬¬3'"¬6 &RAGEN¬3IE¬NACH¬UNSEREM¬(AUSPROSPEKT UND¬DEN¬Gà NSTIGEN¬7OCHENPAUSCHALEN

 "ETTEN "EDS

 %:  $:

é

$7 $7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

AB¬  AB¬ 

INKL¬6OLLPENSION INKL¬6OLLPENSION

'ANZJËHRIG¬GEÚFFNET

JsBLä*ĤQÄ“Ä£Ä +NEIPP 3ANATORIUM¬-ÚST¬'MB(¬¬#O¬+' 5FERSTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ ¬ POST MOESTCOM WWWMOESTCOM

*Preis pro Person/Nacht inkl. Vollpension zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. full board plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

)) 

95


"IOHOTEL %GGENSBERGER¬¬ !NKOMMEN¬UND¬WOHLFà HLEN ES¬WARTEN¬VIELE¬RUHIGE¬,IEBLINGSPLËTZE (ERRLICHE¬!USSICHTENˆBER¬DEN¬(OPFENSEE AUF¬DAS¬GESAMTE¬"ERGPANORAMA +OMFORTABEL¬WOHNEN¬IN¬GEMàTLICHEN :IMMERN¬MIT¬.ATUR "ETTEN¬UND¬!USSICHT &RISCHER¬'ENUSS¬$IE¬¬ "IO 'ENIE”ER +àCHE¬SORGT¬FàR¬NEUE¬,EBENSENERGIE 7ELLNESS¬PUR¬.ATURKOSMETIK¬¬7ELLNESS "EHANDLUNGEN¬NEUES¬'ARTEN 30!¬MIT¬.ATUR 3CHWIMM 0OOL ¬(ALLENBAD¬¬3AUNAWELT .ACHHALTIG¬ERHOLEN¬VIELE¬!NGEBOTE¬FàR 7ELLNESS 4AGE¬UND¬'ESUNDHEITS 7OCHEN  "ETTEN "EDS

 $:  -:  !PP  %:

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

"7$7  n  "7$7  n  "7$7  n  "7$7  n 

"IO 6ERWÚHN (0¬  60¬ 

Hotel / Hotel garni

Hopfen am See

Hotel / Hotel garni

3AISONALE¬!NGEBOTE¬UND¬2ESTPLËTZE¬AUF¬DER¬(OMEPAGE

,J]sBL ä*ĤQ "IOHOTEL¬%GGENSBERGER ))  %''%.3"%2'%2¬/('¬q¬!NDREAS¬%GGENSBERGER %NZENSBERGSTRA”E¬¬¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬ ¬q¬&AX¬¬¬¬ ¬ INFO EGGENSBERGERDE WWWEGGENSBERGERDE

(OTEL¬AM (OPFENSEE¬¬ %INGEBETTET¬IN¬EINE¬MALERISCHE¬+ULISSE¬LIEGT¬DAS (OTEL¬DIREKT¬AM¬(OPFENSEE ¬MIT¬ATEMBERAUBEN DEM¬"LICK¬AUF¬DIE¬!LPEN¬)M¬!LLTAG¬WIRD¬VIEL¬ZU OFT¬VERGESSEN ¬WIE¬WICHTIG¬ES¬IST ¬+ÚRPER¬ 'EIST¬ZU¬PFLEGEN¬UND¬ZU¬BELOHNEN¬$ABEI¬SPIELT DIE¬+RAFT¬DER¬.ATUR¬EINE¬BEDEUTENDE¬2OLLE $ESHALB¬HABEN¬WIR¬UNSEREN¬3PA "EREICH¬IM -AI¬¬MIT¬EINEM¬!U”ENBEREICH¬)NFINITY 0OOL¬¬3ONNENTERRASSE ¬VERGRڔERT ¬UM¬)HNEN DIE¬3YMBIOSE¬VON¬7ELLNESS¬UND¬.ATUR¬ANBIETEN ZU¬KÚNNEN¬,ASSEN¬3IE¬SICH¬VON¬GESCHULTEN (ËNDEN¬)HREN¬WOHLVERDIENTEN¬5RLAUB¬MIT 7ELLNESSBEHANDLUNGEN¬VERSà ”EN  "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 $:¬#OMFORT $7     %:¬#OMFORT $7      $:¬3EEBLICK "7      $:¬3EEBLICK $7      0ANORAMA¬3UITE "7$7    

(0¬  (0¬  (0¬  (0¬  (0¬ 

,JBäĤÄ&#x; Q (OTEL¬AM¬(OPFENSEE¬'MB( 5FERSTRA”E¬ ¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬ INFO HOTEL AM HOPFENSEEDE WWWHOTEL AM HOPFENSEEDE

96

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

)) 


(ARTUNGS (OTELDORF¬¬e¬ %INZIGARTIG¬¬4RAUMHAFT¬IST¬DIE¬2UHE ¬DER "LICK¬AUF¬DIE¬+ÚNIGSSCHLÚSSER ¬DEN¬3EE¬UND¬DAS !LPENPANORAMA¬IN¬UNSEREM¬FAMILIËR¬GEFà HRTEN (AUS¬!LLES¬KANN¬ ¬NICHTS¬MUSS¬¬6OM¬&RàH STàCKSBUFFET¬BIS¬ZUM¬!BENDMENà¬VERWÚHNEN WIR¬3IE¬MIT¬BAYERISCHEN¬3CHMANKERLN¬MIT &LEISCH ¬UND¬7URSTWAREN¬AUS¬EIGENER¬!UFZUCHT UND¬(ERSTELLUNG¬/B¬IM¬"IERGARTEN¬ODER¬AM +AMIN¬,ASSEN¬3IE¬ES¬SICH¬IN¬UNSERER¬0ANO RAMABAR¬BEI¬ERLESENEN¬'ETRËNKEN¬GUTGEHEN 7ELLNESS¬PUR¬¬$IE¬"ENUTZUNG¬VON¬UNSEREM "ADEHAUS¬MIT¬¬3CHWIMMBAD ¬3AUNABEREICH UND¬&ITNESSRAUM¬IST¬IM¬0REIS¬ENTHALTEN¬

AB¬  AB¬    AB¬ 

(0¬  (0¬  (0¬  &Rà HST¬ (0¬ 

%JsBLä* ĤŽQÄ“Ä (ARTUNGS¬(OTELDORF ))  ++3¬(ARTUNG¬'MB(¬q¬&AMILIE¬0ETER¬(ARTUNG %NZENSBERGSTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HARTUNGS HOTELDORFDE WWWHARTUNGS HOTELDORFDE

(OTEL¬&ISCHER¬AM¬3EE 4RAUMLAGE¬AM¬(OPFENSEE¬ (ERZLICH¬WILLKOMMEN¬AN¬DER¬!LLGËUER¬2IVIERA 'ENIE”EN¬3IE¬DEN¬MAJESTËTISCHEN¬"LICK¬AUF¬DEN 3EE¬UND¬DAS¬GRO”ARTIGE¬"ERGPANORAMA¬AUS UNSEREN¬GRO”Zà GIGEN¬*UNIORSUITEN¬UND +OMFORT $:¬IM¬,ANDHAUSSTIL¬MIT¬"ALKON 4ERRASSE¬)N¬UNSEREM¬¬NEU¬ERBAUTEN¬UND FAMILIËR¬GEFàHRTEN¬(OTEL¬VERWÚHNEN¬WIR¬3IE MIT¬REICHHALTIGEM¬&RàHSTàCKSBUFFET

HAUSGEMACHTEN¬+UCHEN ¬REGIONALEN 3CHMANKERLN ¬&ISCH ¬UND¬7ILDSPEZIALITËTEN¬IM ̬LA¬CARTE¬2ESTAURANT¬UND¬AUF¬DER¬3EETERRASSE )NTERNET¬GRATIS ¬0AUSCHALEN ¬"AR ¬,IFT

4IEFGARAGE ¬-ASSAGEN ¬&AHRRADKELLER ¬"ADESTEG  "ETTEN "EDS

 %:  $:  *UNIORSUITEN

é

$7 $7 "7$7

Hotel / Hotel garni

"7$7 "7$7 $7 "7$7

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

Hopfen am See

 %:  $:  &AM :  !PP

é

Hotel / Hotel garni

 "ETTEN "EDS

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

AB¬  AB¬  AB¬ 

(0¬  (0¬  (0¬ 

JL*ĤÄ&#x;Q  (OTEL¬&ISCHER¬AM¬3EE¬'B2 ))  &AMILIE¬*OHANN ¬7ALTRUDE¬¬0ETER¬&ISCHER 5FERSTRA”E¬ ¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬¬ INFO FISCHER ALLGAEUDE WWWFISCHER ALLGAEUDE *Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

97


(OTEL¬'EIGER )HR¬,OGENPLATZ¬AM¬(OPFENSEE¬ *AHRZEHNTELANGE¬&AMILIENTRADITION¬ TRAUMHAFTE¬,AGE¬AN¬DER¬5FERPROMENADE ,OGENZIMMER¬UND¬3TUDIOS¬MIT¬"LICK¬AUF¬DEN 3EE¬UND¬DIE¬"ERGE¬7OHLFàHLOASE¬MIT¬3AUNA

$AMPFBAD ¬-ASSAGE ¬UND¬+OSMETIK !NWENDUNGEN¬,OBBY¬UND¬#OCKTAILBAR¬FàR¬DEN GEMàTLICHEN¬!BSACKER¬+OSTENLOSER¬)NTERNET !NSCHLUSS¬àBER¬$3,¬ODER¬7 ,!. 'ERNE¬RESERVIEREN¬WIR¬)HNEN¬EINEN¬0LATZ¬IN UNSEREM¬Ì¬LA¬CARTE¬4ERRASSEN 2ESTAURANT¬ODER DER¬!LLGËUER¬"AUERNSTUBE¬5NSER¬#AFϬMIT HAUSEIGENER¬+ONDITOREI¬UND¬DIE¬KLEINE &REITERRASSE¬LADEN¬3IE¬ZUM¬6ERWEILEN¬EIN

Hotel · Guesthouse · Bed & Breakfast

 "ETTEN "EDS

%: $:¬3 $:¬+ $:¬,OGE 3TUDIO

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

"7$7 "7$7 "7$7 "7$7 "7$7

AB¬                 

(0¬ ¬ AB¬¬.ËCHTE (0¬ ¬ UNTER¬¬.ËCHTE

,AST¬MINUTE¬!NGEBOT¬AUF¬UNSERER¬HOMEPAGE

,JĤğ

Hopfen am See

(OTEL¬'EIGER +LAUS¬'EIGER 5FERSTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO HOTEL GEIGERDE WWWHOTEL GEIGERDE

'ËSTEHAUS¬UND¬&ERIENHOF¬'EIGER¬

Hotel · Gästehaus · Ferienzimmer

'ËSTEHAUS¬IN¬RUHIGER¬,AGE¬2UND UM¬7IESEN ¬7ËLDER¬UND¬"ADESEEN SOWIE¬"LICK¬AUF¬"ERGE¬UND¬+ÚNIGS SCHLÚSSER¬:IMMER¬MEIST¬M¬"ALKON ODER¬4ERRASSE¬¬NEUE¬&EWO ¬QM ¬FàR¬¬%RWACHSENE¬UND ¬+INDER ¬-INDESTAUFENTHALT ¬.ËCHTE¬ODER¬NACH¬!BSPRACHE 'ENIE”EN¬3IE¬UNSER¬&RàHSTàCK ¬ES WIRD¬SERVIERT¬UND¬3IE¬KÚNNEN¬SICH AUCH¬AM¬"UFFET¬BEDIENEN¬.UTZEN 3IE¬UNSERE¬,IEGEWIESE¬MIT¬3PIEL ECKE¬FàR¬+INDER¬!UFENTHALTSRAUM

3ONNENTERRASSE¬0ARKMÚGLICHKEIT AM¬(AUS¬+EINE¬(AUSTIERE

(AUS¬AM¬"URGHàGEL¬ &AMILIEª)LSEª+ELLER "URGWEGª ª&àSSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª URLAUB HAUSAMBURGHUEGELDE WWWHAUSAMBURGHUEGELDE

(AUS¬%BERLE¬ &RANZISKAª%BERLE +NEIPPWEGª ª&àSSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª&AXªªª HAUS EBERLE T ONLINEDE

98

é



3PITZENLAGE !LLEªUNSEREªGEMàTLICHENª$:ªUNDª&EWOSªMIT TRAUMHAFTEMª3EE ªUNDª"ERGBLICKª*EDE &EWOªBIETETª)HNENªEINª7OHN ªUND 3CHLAFZIMMER ª"ALKONªODERª4ERRASSEªMIT 3EEBLICKª$:ªUNDª%:ªMITª$USCHE7#ªUND 46ªSINDªZUBUCHBARª2UHIGEªZENTRALEª,AGE 0REISAUFSCHLAGªBEIª+URZAUFENTHALT 2UHIGEª:IMMERªMITª"LICKªAUFª"ERGEªUND 3EEª$:ªMITª"ALKONª+àHLSCHRANK ª+ABEL 46 ª&ÚN ª7,!. ª0ARKPLATZ ª,IEGEWIESE ª-INªZUMª3EEª+EINEª(AUSTIEREª!UFPREIS BISªª.ÊCHTEªåª ªPROª0ERS.ACHT &ERIENWOHNUNG¬FàR¬¬0ERSª7OHN KàCHE ª3CHLAFRAUMªGETRENNT ª"ALKON ª&ÚN

+ABEL 46ª+EINEª%INZELàBERNACHTUNGEN

"ETTEN "EDS

é

$: -:  &EWO¬

$7 "7$7

)) 



0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

AB¬  AB¬   

!UFSCHLAG¬BEI +URZàBERNACHTUNG BIS¬¬.ËCHTE +INDER¬ERM˔IGT

&AMILIENANGEBOT ¬2ADL ¬UND¬7ANDERWOCHEN

* 'ËSTEHAUS¬UND¬&ERIENHOF¬'EIGER ))  !LEXANDER¬'EIGER %RKENBOLLINGEN¬¬q¬¬&àSSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ ALEXANDER GEIGER T ONLINEDE WWWGAESTEHAUS GEIGERDE

 "ETTEN "EDS

 %:  $: 

 &E7O

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

ê

$7 $7 $7 "7$7

               

!LLEª:IMMER UNDª&EWOS OHNE &RàHSTàCK

,*

&E7O¬3¬

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 %:  $:

$7 $7

   

 &E7O

$7

 

*

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

)) 

ê

PROª.ACHT )) 


&ERIENWOHNUNGEN +ELLER¬

  

&ASZINIEREND¬ ¬DIESER¬"LICK¬AUF¬DEN¬3EE 7IR¬HEI”EN¬3IE ¬IN¬UNSEREN¬(ËUSERN¬DIREKT¬AM (OPFENSEE ¬HERZLICH¬WILLKOMMEN¬'ENIE”EN¬3IE DEN¬!USBLICK¬AUF¬DAS¬WUNDERSCHÚNE¬"ERG UND¬3EEPANORAMA¬5NSERE¬GEMà TLICHEN 7OHNUNGEN¬SIND¬NEU¬UND¬KOMPLETT¬AUS GESTATTET¬2UHIGE ¬ZENTRALE¬,AGE¬IM¬/RTSKERN

CA¬¬M¬ZUM¬3EE ¬GRO”E¬,IEGEWIESE¬UND LAUSCHIGE¬3ITZPLËTZE¬IM¬'ARTEN¬VOR¬DEM¬(AUS s¬7,!. !NSCHLUSS¬s¬.ICHTRAUCHER s¬0ARKPLATZ¬AM¬(AUS¬s¬+EINE¬(AUSTIERE s¬!BSCHLIE”BARE¬&AHRRAD ¬UND¬3KIGARAGE s¬!BHOLUNG¬V¬"AHNHOF¬s¬'à NSTIGE¬!NGEBOTE !NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

     

    

  

+ + + + +

$7 $7 $7 $7 $7

                   



2ESIDENZ 3ONNENHANG¬)¬U¬))¬

)) 

  

$IE¬STILVOLLEN¬7OHNUNGEN¬DER¬2ESIDENZ 3ONNENHANG¬) ))¬BEFINDEN¬SICH¬IN¬RUHIGER 3à DHANGLAGE¬MIT¬TRAUMHAFTEM¬"LICK¬AUF¬DEN (OPFENSEE¬UND¬DIE¬"ERGE¬3IE¬WOHNEN¬IN¬KOM FORTABLEN¬ ¬:I &E7OS¬MIT¬"ALKON¬4ERRASSE

+à CHE¬U¬7OHNBEREICH ¬Z¬4¬MIT¬+ACHELOFEN $IE¬&E7OS¬VERFàGEN¬àBER¬46 ¬2ADIO ¬)NTERNET

4ELEFON¬UND¬4IEFGARAGE¬)M¬(AUS¬7ASCH MASCHINE¬UND¬4ROCKNER¬'ËSTE¬DER¬2ESIDENZ 3ONNENHANG¬)¬ENTSPANNEN¬IM¬(ALLENBAD

4HERMIUM¬UND¬)NFRAROTKABINE¬!U”ERDEM 4ISCHFU”BALL ¬3PIELPLATZ ¬3EMMELSERVICE¬ODER &Rà HSTK¬IM¬2ESTAURANT¬/LIVENBAUER¬MÚGLICH !NZAHL .UMBER

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

0ERS 0ERS

M§ M§

æ

ç

                     

+ + + + +

è

Hopfen am See

&ERIENWOHNUNGEN¬+ELLER "EATE¬+ELLER "URGWEG¬¬U¬A¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO FERIENWOHNUNGEN KELLERDE WWWFERIENWOHNUNGEN KELLERDE

Ferienwohnung

*ÂŽQ

Holiday flat

&E7O¬AB¬¬0ERSON¬BUCHBAR¬4ËGLICHE¬!N ¬UND¬!BREISE¬MÚGLICH

0REISŒ 0RICEŒ

"7$7     "7$7     "7$7     "7$7     "7$7    

0REIS¬PRO¬7HG.ACHT¬INKL¬4IEFGARAGE¬ODER¬3TELLPLATZ

,JsB*ĤŽ 2ESIDENZ¬3ONNENHANG¬)¬UND¬)) ))  (OTEL¬2ESIDENZ¬6ERMIETUNGS¬'MB(¬q¬!RMIN¬3TANGER !M¬3ONNENHANG¬ ¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ URLAUB RESIDENZ SONNENHANGDE WWWRESIDENZ SONNENHANGDE *Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

99


!LPENLAND¬&ERIENWOHNUNGEN¬ 6ERMIETUNGSSERVICE¬Fà R ¬INDIVIDUELLE¬&ERIENDOMIZILE IN¬&àSSEN¬UND¬5MGEBUNG (OCHWERTIG¬AUSGESTATTETE 7OHNUNGEN¬IN¬ALLEN¬'RڔEN FàR¬n¬0ERSONEN ¬TEILWEISE MIT¬"ERG ¬UND¬3EEBLICK s¬(AUS¬!GGENSTEIN¬¬&¬

s¬!LPENGLà HN¬¬&¬

s¬#HALET¬(OPFENSEE¬¬&¬

s¬&EWO¬'IBAS¬¬&¬

s¬.EUSCHWANSTEINBLICK¬¬&¬

s¬#HALET¬3ONNENHANG ¬¬¬¬&¬

¬¬¬&¬

(AUS¬AM¬"URGHà GEL¬



Ferienwohnung

Hopfen am See

Holiday flat

&AMILIEª)LSEª+ELLER "URGWEGª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª URLAUB HAUSAMBURGHUEGELDE WWWHAUSAMBURGHUEGELDE

&ERIENHËUSER %DELWEI”¬



$IREKTªAMª(OPFENSEEªSTEHENªUNSERE SONNENVERWÚHNTENª(ÊUSERª!LLEª7OH NUNGENªMITª3à DBALKONªUNDªFREIEMª"LICK &AMILIEª!NNIªUNDª7ERNERª+ELLER AUFªDENª3EEªUNDªDIEª!LPENª'ENIE”ENª3IE 5FERSTRA”EªªUª )HRENª5RLAUBªINªGEMàTLICHENª7OHNUNGEN

ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE BEIªHERZLICHERª'ASTLICHKEIT 4ELªªªª INFO FERIENHAUS EDELWEISS HOPFENSEEDE 7,!. ªEIGENERª"ADESTEG ª&AHRRADRAUM

WWWFERIENHAUS EDELWEISS HOPFENSEEDE !BHOLUNGªAMª"AHNHOF ª3PARWOCHEN

,ANDHAUS¬'EIGER¬

 

!NDREAªUNDª2OBERTª'EIGER %SCHACHªªA ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªªqª&AXªªª INFO FERIENWOHNUNGEN GEIGERHOFDE WWWGEIGER LANDHAUSDE

(AUS¬-ERKL¬



&AMILIEª)RMGARDª-ERKL 2INGWEGªª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª&AXªª MERKLIRMGARD YAHOODE WWWFERIENWOHNUNG MERKLDE

(AUS¬7ALDECK¬ %LISABETHª-ERKL 2INGWEGª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª INFO MERKL HOPFENDE WWWMERKL HOPFENDE

100

3PITZENLAGEª5NSERª'ÊSTEHAUSªBIETET )HNENªEINEªEINZIGARTIGEª,AGEªMITªHERR LICHEMª0ANORAMABLICKª!LLEªUNSEREªLIEBE VOLLªEINGERICHTETENª&E7OªHABENªEINE 4ERRASSEªODERª"ALKONªMªTRAUMHAFTEMª3EE UNDª"ERGBLICK ª7OHN ªUNDª3CHLAFZIMMER GETRENNTª)NªRUHIGER ªZENTRALERª,AGEª%IN EXTRAª$:%:ªMITª$57#ªISTªZUBUCHBAR

'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGENªMITª"ALKON INªIDYLLISCHERª,AGEªMITªWUNDERBAREM "ERGBLICK ªZWISCHENªDEMª&ORGGENSEEªUND DEMª(OPFENSEE 46 ª3PàLMASCHINE ª,IEGEWIESE ª'RILL MÚGLICHKEIT ª3PIELPLATZ ª&AHRRADGARAGE UNDª0ARKPLATZªAMª(AUS ª :ENTRAL ªIDYLLISCH ªRUHIGES ªAMª7ALDRAND GELEGENESª(AUSªMITª3EE ªUNDª"ERGBLICK 'EMàTLICHE ªKOMPLETTªAUSGESTATTETE &ERIENWOHNUNGEN )DEALERª!USGANGSPUNKTªFàRª+URANWEN DUNGEN ª7ANDERN ª2ADELN ª,ANGLAUF

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

  

M§ M§

   æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

      +.      +.      +

$7 $7 $7

           

¬&E7O¬KLASSIFIZIERT ¬¬&E7O¬NICHT¬KLASSIFIZIERT

,J*ĤŽQ  !LPENLAND¬&ERIENWOHNUNGEN¬'MB( ))  3YLVIA¬"IENMà LLER¬¬#HRISTIAN¬(EILMANN "àROADRESSE¬5FERSTRA”E¬¬q¬¬&àSSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬ HOPFENSEEFERIEN T ONLINEDE WWWHOPFENSEE FERIENDE

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

ª

ª



  

M§ M§

æ ç

è

  +. $7   +. $7     +. "7$7

,*

5NSERª(AUSªLIEGTªZENTRALªINªIDYLLISCHER

RUHIGERª,AGEªMITªWUNDERSCHÚNEMª"LICKªAUF DENª3EEªUNDªDIEª!LLGÊUERª"ERGEª7ENNª3IE 2UHEªUNDª%RHOLUNGªSUCHEN ªSINDª3IEªBEI UNSªRICHTIG

           

:IMMER¬3¬

)) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª

ª

   

   

   

$7 $7 $7 $7

               

+. +. +. +.

*ÂŽQ

)) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

   

 

 

$7 $7

       

+ +

*ÂŽ

)) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

   

 

 

$7 $7

       

+. +

*  

0REISŒ 0RICEŒ

)) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

n n

 

 +  +.ª

$7 $7

       

*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

)) 


2ESIDENZ¬(OPFENSEE !PPARTEMENTS¬ !N¬DER¬WUNDERSCHÚNEN¬5FERPROMENADE¬DES (OPFENSEES¬BEFINDET¬SICH¬DIE¬2ESIDENZ (OPFENSEEh¬MIT¬KOMFORTABLEN¬n¬:IMMER !PPARTEMENTS¬$IE¬FREIE¬!USSICHT¬VOM 3à DBALKON TERRASSE¬àBER¬DEN¬(OPFENSEE¬UND DIE¬!LLGËUER¬"ERGE¬WIRD¬3IE¬BEGEISTERN¬-IT DEM¬!UFZUG¬ERREICHEN¬3IE¬UNSERE¬STILVOLLEN !PPARTEMENTS¬MIT¬+àCHENZEILE ¬GEMàTLICHEM 7OHNBEREICH¬INKL¬46 ¬2ADIO ¬7,!.¬UND KOSTENFREIEM¬4ELEFON¬INS¬DEUTSCHE¬&ESTNETZ 4IEFGARAGE¬VORHANDEN¬+ÚNIGS#ARD¬INKLUSIVE 3EMMELSERVICE¬ODER¬&RàHSTàCK¬IM¬2ESTAURANT u:UM¬/LIVENBAUER¬BUCHBAR !NZAHL .UMBER

  

0ERS 0ERS

M§ M§

   

  

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 

+. +. +.

$7 $7 $7

           

,ANDHAUS !LPINA¬

3ONNIGªnªRUHIGªnªEINª(IDEAWAY -EHRBLICKªAUFª'EBIRGEªUNDª3CHLÚSSER "ALKONEªª&REISITZEª ª(AUSBIBLIOTHEK *OACHIMª(OLFELDER +URKLINIKªVIS Ë VIS %NZENSBERGSTRA”Eª $ACHSTUDIOªMITª0ANORAMAFENSTER ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª-OBILªªªªª &ILMGALERIEª'ESPRENGTEª+ETTENªn 3TEVEª-C1UEEN !NFRAGENªBITTEªNURªPERª4ELEFON 0ARKPLATZ ª7,!.

(AUS¬AM¬+ÚLLEBACH¬ $RªMEDª2ENATEª3CHà TZ "ERGSTRA”Eª ª&àSSENª ª(OPFENªAMª3EE 4ELªªªª INFO HAUSAMKOELLEBACHDE WWWHAUSAMKOELLEBACHDE

(AUS¬!MBERG¬ 2EGINAª!MBERG 6ILSERSTEIGEª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªª AMBERGHOPFEN FREENETDE WWWLANDHAUS AMBERGDEVU

&ERIENWOHNUNG !MBERG¬ *AKOBª!MBERG 5FERSTRA”Eª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª -OBILªªªªª

&ERIENWOHNUNGEN 'REINWALD¬ 3IEGLINDEª'REINWALD 2IEDENERª3TRA”Eª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª FERIENHOF GREINWALD T ONLINEDE WWWFERIENHOF GREINWALDDE

3EHRªRUHIGEª,AGE ª"LICKªAUFª3EEªUNDª"ERGE

3EENÊHEª4ERRASSE ªGRO”Eª,IEGEWIESE 7,!. ª3AT 46ª,OIPEªINª(AUSNÊHE %XTRA :IMMERªMITª$57#ªZUMIETBAR .ICHTRAUCHERª(AUSTIEREªAUFª!NFRAGE

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

   

+. +. +. +.

$7 $7 $7 $7

               

   



*Q !NZAHL .UMBER



)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

 

+

,*Q :WEIªGEMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGENªIN TRAUMHAFTERª,AGEªMITªFREIEMª"LICKªAUFª3EE UNDª"ERGEª7OHN 3CHLAFBEREICHªGETRENNT

+OCHNISCHE ª+à CHE ª46 ª"ALKON ª$57# 0ARKPLATZªAMª(AUS

!NZAHL .UMBER

 

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 

 

 

$7 $7

       

+. +.

*Ž 'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGENªINª4OPLAGE MITª"LICKªAUFª3EE ª"ERGEªUNDª3CHLÚSSER 7OHN 3CHLAFBEREICHªGETRENNT ª"AD7#

3AT 46 ªGRO”ERª"ALKON ª,IEGEWIESE

3TRANDBADªGEGENà BERª+EINEª4IERE .ICHTRAUCHER 6ERMIETUNG¬AB¬¬4AGE

2UHIGªGELEGENESª(AUSªMITªZWEIªKOMFORT ABLENª&ERIENWOHNUNGENª&REIERª3EE ªUND "ERGBLICKª3CHÚNEª4ERRASSEªUNDª'ARTEN

"ALKONªªMªZUMª3EEª3AT 46 ª7,!. %INEª"AUERNHOFWOHNUNGªMITª"ERG ªUND 3CHLOSSBLICK ª"ALKON ª3AT 46 ª7,!. ª+IND ERSPIELPLATZª!BSTELLRAUMªFà Rª&AHRRÊDER

!NZAHL .UMBER



)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

     ++.

è

0REISŒ 0RICEŒ

"7

   

*ÂŽQ !NZAHL .UMBER

  

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

     

  

  

$7 "7 "7

           

*Q

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

Hopfen am See

2ESIDENZ¬(OPFENSEE¬!PPARTEMENTS ))  (OTEL¬2ESIDENZ¬6ERMIETUNGS¬'MB(¬q¬!RMIN¬3TANGER 5FERSTRA”E¬¬q¬¬&à SSEN (OPFEN¬AM¬3EE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ URLAUB RESIDENZ HOPFENSEEDE WWWRESIDENZ HOPFENSEEDE

Ferienwohnung

,J*Ĥ

Holiday flat

0REISE¬PRO¬0ERSON¬UND¬4AG¬AB¬¬0ERSONEN

+. +. +

)) 

101


(AUS¬(EUBAUM¬

2UHIGEª,AGE ª&ERIENWOHNUNGªMITª"ALKONª 4ERRASSE ªªMªZUMª3EE ªFREIERª3EE ªUND "ERGBLICK ª46 ª,IEGEWIESE ª0ARKPLATZ

(ILDEGARDª(EUBAUM !Mª+IRCHGʔCHENª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª

!NZAHL .UMBER

 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

  

 

 

$7 "7

     

+. +.

* ,ANDHAUS¬-ERKL¬

"IO "AUERNHOFªMITªHERRLICHEMª"LICKªAUF "ERGEªUNDª3EE ªAMª/RTSRANDªINªRUHIGER

SONNIGERª,AGE 'EPFLEGTEª&E7OªMITª3à DBALKONªUNDª46 7ÊSCHEªINKLUSIVEª&AHRADWEG ª,OIPE

2ODELHANGªAMª(AUSªªMªZUMª3EE

2ICHARDª-ERKL "ICHLWEGª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªª WWWFUESSENDE

'ESCHMACKVOLLE ªGEMà TLICHEª&ERIEN WOHNUNGENªMITª3àDBALKONªBZWª4ERRASSE INªSEHRªGEPFLEGTEM ªSONNENVERWÚHNTEN (AUSªDIREKTªAMª3EEª4RAUMHAFTERª!LPEN UNDª3CHLOSSBLICKª7ÊSCHEªINKL !BSTELLRAUMªFàRª2ÊDERª7,!.ªIMª(AUS

Hopfen am See

Holiday flat · Farmhouse

'UIDOª3CHÚFFEL 5FERSTRA”Eª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª&AXªªª INFO HAUS SCHOEFFELDE WWWHAUS SCHOEFFELDE

Ferienwohnung · Bauernhof

 

0ERS 0ERS

M§ M§

  

 

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+ +

$7 $7

     



ÂŽ

(AUS¬3CHÚFFEL¬

!NZAHL .UMBER

 

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

+ +.

*Q

&ERIENHAUS 4RAUMBLICK¬

)NªALLENªUNSERENªLIEBEVOLLªEINGERICHTETEN 7OHNUNGENªFINDENª3IEªEINªSEPARATES 3CHLAFZIMMER ª7OHNBEREICHªMITª+à CHEN ZEILE ª"ADªMITªEBENERDIGERª$USCHEªUND "ALKON4ERRASSEª6ONªJEDERª7OHNUNG BLICKENª3IEªDIREKTªàBERªDENª(OPFENSEEªAUF DIEª!LLGÊUERª!LPENª+OMMENª3IEªVORBEIªUND àBERZEUGENª3IEªSICHªSELBST

3ILVIAª+ELLER "URGWEGª ª&à SSENª ª(OPFENªAMª3EE 4ELªªªªª URLAUB FERIENHAUS TRAUMBLICKDE WWWFERIENHAUS TRAUMBLICKDE

(AUS¬6ÚHRINGER¬

3EHRªGEPFLEGTE ªMODERNEª&E7OSªFà Rªª0ERS INªEINEMª.ICHTRAUCHER (AUSªINªRUHIGER 4OP ,AGEªAMª(OPFENSEE ªMITª3àDBALKON

3EE ª"ERG ªUNDª3CHLOSSBLICKª(OCHWERTIGE !USSTATTUNGªMITª0ARKETTBÚDEN ª.ATURHOLZ MÚBELN ªFà Rª!LLERGIKERªGEEIGNETªª-INªZUM 3EEª+EINEª!UFNAHMEªVONª4IERENª'RO”E

à BERDACHTEª+&: #ARPORT !NLAGE

!NDREAªUNDª2AINERª6ÚHRINGER +NEIPPWEGª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª&AXªªª R AVOEHRINGER GMXDE WWWSTAPF FERIENWOHNUNGENDE

!NZAHL .UMBER

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ







$7

   



+.

*Q !NZAHL .UMBER

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

  

  

  

$7 $7 $7

           

  

+ + +

*

)) 

Bauernhof · Zimmer · Ferienwohnung &ERIENHOF¬+ÚPF¬

 

-ARTINAª+ÚPF (ÊUSERNªªA ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªqª&AXªªª INFO FERIENBAUERNHOF KOEPFDE WWWFERIENBAUERNHOF KOEPFDE

(ERZLICHªWILLKOMMENªAUFªUNSEREMªNEU UMGEBAUTENª"AUERNHOFªZWISCHENª&ORGGEN SEEªUNDª(OPFENSEEª'ENIE”ENª3IEª)HREN 5RLAUBªINªTRAUMHAFTERª,AGEªMITªFREIEM "LICKªAUFªDIEª"ERGEª.EUEª 3TERNE &EWOS

Zª4ªMITª"ALKON4ERRASSEªFà Rªnª0ERS nªQM ªª&EWOªFàRªnª0ERSª QM ª"ESUCHENª3IEªUNSEREª(OMEPAGE

&ERIENHOF¬3CHWEIGER¬   &ERIENHOFª3CHWEIGERª'MB( 

!UF¬UNSEREM¬"AUERNHOF¬KÚNNT¬)HR DIE¬3EELE¬BAUMELN¬LASSEN sª"LICKªAUFªDENª(OPFENSEE

ªªªAUFª.EUSCHWANSTEINªUNDªDIEª"ERGE 3ABINEªUNDª7OLFGANGª3TAPF sª4ÊGLICHªFRISCHEª-ILCHªUNDª3EMMELN 2EINERTSHOFªªªqªª(OPFERAU 4ELªªªªª ªqª&AXªªª  sª3AUNA ª-ASSAGE sª'RILLPLATZ ªGRO”ERª3PIELPLATZ INFO FERIENHOF SCHWEIGERDE sª+OSTENLOSESª7,!. ª3AT 46 ª2ADIO WWWFERIENHOF SCHWEIGERDE

"IOLANDHOF %GGENSBERGER¬



#ORINNAªUNDª*OSEFª%GGENSBERGER (AAGWEGª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªªqª&AXªªª INFO EGGENSBERGER HOFDE WWWEGGENSBERGER HOFDE

'EIGERHOF¬



!NDREAª'EIGER %SCHACHª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªª INFO FERIENWOHNUNGEN GEIGERHOFDE WWWFERIENWOHNUNGEN GEIGERHOFDE

102

!NZAHL .UMBER

)) 

"AUERNHOFªINªHERRLICHER ªFREIERª%INZELLAGE )DEALªZUMª7ANDERNªUNDª2ADELN 5NTERSTELL ªUNDª7ASCHMÚGLICHKEITªFà R &AHRRÊDER *OGHURT ª7URST ª+ÊSEªAUSªEIGENER 0RODUKTIONªINª"IO 1UALITÊT sª3PIELPLATZ ª'RILLPLATZ sª0ARKPLÊTZEªAMª(AUS %NTSPANNENªUNDª!BSCHALTEN 5NSERªNEUªRENOVIERTERªFAMILIENFREUNDLICHER "AUERNHOFªMITªHERRLICHEMª"ERGBLICK ZWISCHENª(OPFENSEEªUNDª&ORGGENSEE ªIN SEHRªRUHIGERª,AGE ªLÊDTª3IEªEINª2AD ªUND 7ANDERWEGEªFàHRENªAMª(OFªVORBEI 3PIELPLATZªUNDª3TREICHELTIERE

!NZAHL .UMBER

ª

ª

ª

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

n n  n   n n 

+ + +

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7 $7 $7

           

*ÂŽ !NZAHL .UMBER

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

 ª  n n + ª

n   + ª

n  n +  n n  +

$7 $7 $7 $7

ABª  ABª  ABª  ABª 

BL*ÂŽQ !NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

ª

ª

ª



 n n n

   

)) 

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+. +. +. +.

$7 $7 $7 $7

               

  

*ĤŽ

)) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

  

 

 

$7 $7

       

*ÂŽ

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

+ +

)) 


,ANDHAUS¬3TECHELE¬

&RANZª7ALK $ORNACHªªqªª(OPFERAU 4ELªªªª &AXªªªªª &ERIENHOF7ALK WEBDE

"AUERNHOFªINªIDYLLISCHERª,AGE ªNURªª-IN ZUMª3EEª7UNDERBAREª!USSICHT 'EMà TLICHEª&ERIENWOHNUNGENªMITª"ALKON 7OHN ªUNDª3CHLAFBEREICH ª46 !NSCHLUSS

+INDERBETTª'ARTENªUNDª3PIELPLATZ

0ERS 0ERS

M§ M§

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

    + $7      + $7      + $7  !PP¬   +. $7  $:¬ $7  :I¬!PP¬U¬$:¬P¬0ERS.ACHT¬INKL¬&Rà HSTàCK

                   

*ŽQ ,ANDHAUS¬3TECHELE *OHANNA¬3TECHELE (OPFERWALD¬¬q¬¬(OPFERAU 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ "AUERNHOF 3TECHELE WEBDE WWW"AUERNHOF 3TECHELEDE

!NZAHL .UMBER

 

)) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

   

 

 

$7 $7

       

+. +.

ÂŽ

)) 

Bauernhof · Zimmer "AUERNHOF¬-E”MER¬ &RANZª-E”MER %RKENBOLLINGENª ª&à SSEN (OPFENªAMª3EE 4ELªªªªªªqª&AXªªª SANNEMESSMER WEBDE

:IMMERªMITªFLIE”ENDªWARMªUNDªKALT 7ASSER ª"ALKON ª%TAGENDUSCHE7#

'ÊSTEKà HLSCHRANK ª46ªIMª!UFENTHALTSRAUM +URZàBERNACHTUNGENªMITª!UFPREIS +EINEª(AUSTIERE

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 %:  $:

%$ %$

   

*Q

)) 

Ferienwohnung · Bauernhof

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax

ê

Holiday flat · Farmhouse

"AUERNHOF 7ALK¬

!NZAHL .UMBER

Hopfen am See

'ENIE”EN¬3IE¬)HREN¬5RLAUB¬AUF UNSEREM¬"AUERNHOF¬IN¬TRAUM HAFTER¬,AGE¬MIT¬FREIEM¬"LICK¬AUF DIE¬"ERGE¬)N¬GEMà TLICHEN +OMFORTZIMMERN¬MIT¬$USCHE7# UND¬"ALKON¬ODER¬IN¬KOMFORTABLEN &E7OS¬MIT¬"ALKON¬UND¬3AT 46 !UFENTHALTSRAUM¬MIT¬4EEKàCHE

4ERRASSE ¬,IEGEWIESE ¬3PIELPLATZ UND¬+LETTERTà RME¬VORHANDEN -ILCH ¬UND¬3EMMELSERVICE¬ZUM &RàHSTàCK¬)DEAL¬ZUM¬2ADELN

7ANDERN¬UND¬,ANGLAUFEN 2AUCHFREIES¬(AUS &REIER¬7,!. :UGANG

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 105 · Street map see page 105

103


LAGE

Hopfen am See

BLICK

AMBIENTE Uferstr. 39, Hopfen am See · Tel. +49 (0) 83 62-925 62 55 · info@seehaus-hopfensee.de · www.seehaus-hopfensee.de · Mo.–So. 12.00–23.00 · Mittag 12.00–14.00 · Abend 17.30–21.00 Uhr Anz. Seehaus Hopfensee.indd 1

25.09.20 13:26

Käseherstellung auf natürlichste Art Wir veredeln täglich frische HeuBergmilch zu Allgäuer Emmentaler und Allgäuer Bergkäse, verschiedene Schnittkäsesorten und Joghurtspezialitäten. hrung ng! u ilmvorfü ...mit F d Käseverkost un Lehern 158 D-87659 Hopferau Telefon 0 83 62/75 12 www.sennerei-lehern.de

104

Genießen und entspannen In unserer urigen Berghütte heißen wir Sie herzlich willkommen. Wir bieten Ihnen traditionelle Allgäuer Gerichte mit und ohne Käse. In der Auswahl unserer Zutaten legen wir höchsten Wert auf regionale Herkunft. Lehern 158 D-87659 Hopferau Tel. 0 83 62 /50 74 76 8 www.kaesealp.com

Regional einkaufen am Weissensee

Unser Sortiment umfasst Käse-, Wurst- & Brotspezialitäten frisches Obst und Gemüse. Auch für den kleinen Hausgebrauch ist etwas vorhanden. Regionale Produkte. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Seeweg 4 D-87629 Weissensee Telefon 0 83 62/92 97 95 9


- Badestelle und Seepark 12 - Minigolfplatz 12 - Tennisplätze 14 - Kinderspielplätze 12, 13, 24 - Musikpavillon 13

Öffentliche Toiletten: - Tourist Information Hopfen 13 - Camping Hopfensee 24 - Uferpromenade

Parkplätze: Kirchen: - Vilser 12 - Pfarrkirche St. Peter und Paul 13 - Uferpromenade 12, 13, 24 - Haus Hopfensee 13 Sport, Freizeit und Erholung: - Parkplatz Ost 24 - Kneippanlagen 12, 13, 24

- Tourist Information 13

Wichtige öffentliche Einrichtungen und Dienststellen

Hopfen am See

© HW-Verlag, Helmut Wurst Sandfeldstraße 10 87665 Mauerstetten Tel. 0 83 41/6 46 97 hwverlag@t-online.de

Hopfen am See

105


Weißensee — Luftkurort

Weißensee – Geborgenheit spüren Der gleichnamige Luftkurort Weißensee besteht aus 24 Weilern. In der ländlichen Idylle können Sie von vielen Gastgebern direkt zu einem Spaziergang auf dem WeißenWenn Sie von Westen her anfahren, seerundweg starten. Er führt durch werden Sie beim ersten Blick auf den Wald und durch das Felsentor, den Weißensee bestimmt anhal- zu Holzstegen, Panoramabänken ten. Türkisgrün schimmernd liegt und zur Liegewiese der Badestelle. er eingebettet zwischen blühenden Genießen Sie im Ruhegarten mit Wiesen und einem bewaldeten Ge- allen Sinnen die Stille, die Sonne birgszug, im Hintergrund sind die und die Natur! Von Weißensee Altstadt von Füssen mit dem Ho- führt eine schöne Runde über den hen Schloss und die umliegenden Alatsee und die Saloberalm auf den Gipfel zu sehen. Traumhaft! Falkenstein mit der höchstgelegenen Burgruine Deutschlands.

106

Auch für einen entspannten Familienurlaub ist der Ort ideal. Es gibt eine große Auswahl an Ferienwohnungen und für Urlaub auf dem Bauernhof. Neben der Badestelle und dem Kinderspielplatz sorgt das Kinderprogramm für Spaß und Abenteuer. Im Winter sind Loipen, Skilifte und Rodelbahnen in wenigen Autominuten erreichbar. Wenn es richtig kalt ist, kurven dann auch Eisläufer über den See.


Luftkurort — Weißensee

Streusiedlungen mit vielen kleinen Weilern und Einzelhöfen sind prägend für weite Teile des Allgäus – Weißensee ist dafür ein gutes Beispiel. Mittelpunkte im Dorfgeschehen sind die Pfarrkirche St. Walburga hoch über dem Seeufer, in der vor allem der außergewöhnliche Scagliola-Hochaltar von Dominikus Zimmermann sehenswert ist, und das Nordwestufer mit der Badestelle und dem Dorfladen, in dem es neben regionalen Produkten auch einen Tourist Info Punkt für unsere Gäste gibt. Das kleine Felsentor am Weißensee-Südufer ist ein in Bayern seltenes Geotop und als Naturdenkmal geschützt.

107


5RLAUBS ¬UND 7ELLNESSHOTEL¬"ERGRUH¬¬ )NHABERª+AYª3TÚGERªEª+ !LTEª3TEIGEªªqªª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª  &AXªªªª  INFO HOTELBERGRUHDE WWWHOTELBERGRUHDE

3IMONEª3OMMERLAD 0FRONTENERª3TRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª ªqª&AXªª  INFO DREIMAEDERLHAUSDE WWWDREIMAEDERLHAUSDE

!PPARTEMENTHOTEL 3EESPITZ¬ 3EESPITZª+' 7ILHELMª(ÊU”LERªqª0FRONTENERª3TRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªªqª&AXªªª INFO SEESPITZCOM WWWSEESPITZCOM

Hotel / Hotel garni · Gasthof / Pension · Ferienzimmer

 %:  $: 3UITE

-ITª&REUDEªSTELLENªWIRª)HNENªDENª,OGEN PLATZªAMª7EI”ENSEEªVORª$IREKTªAMª3EEUFER GELEGEN ªMITªROMANTISCHEMª'ARTEN

0ANORAMATERRASSEªUNDª&Rà HSTàCKSSTàBERL MITªGRANDIOSERª3EE ªUNDª"ERGSICHTª'ENAU DASª2ICHTIGEªFàRªHERRLICHªUNBESCHWERTE 5RLAUBSTAGEªINªHERZLICHERª5MGEBUNG

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

ê

"7$7 "7$7 "7$7

ABª  ABª  ABª 

(0ª  (0ª  (0ª 

,JsBLäĤ

))) 

 "ETTEN "EDS

ê

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 $:  -:

$7 $7

       

 &E7O

"7

ABª 

 ª0ERSONEN

,B*ĤQ

)HRª5RLAUBªINª4RAUMLAGEª$IEªMEISTEN !PPARTEMENTSªBIETENªSPEKTAKULÊREª!US BLICKEªAUFªDENª3EEªUNDªDIEª"ERGE 5NZÊHLIGEª&REIZEITAKTIVITÊTENªIMª(OTELªUND INªDERª5MGEBUNGªBEGEISTERNªBESONDERS &AMILIENª/RIGINALªITALIENISCHEª+à CHEªIN UNSERERª/STERIAª0REISEªPROª!PPARTEMENT .ACHTªOHNEª&RàHSTàCK ªZZGLª+URBEITRAG

7IR¬FREUEN¬UNS ¬3IE¬ZU¬UNBE SCHWERTEN¬5RLAUBSTAGEN¬IN UNSERER¬0ENSION¬HERZLICH¬WILL KOMMEN¬ZU¬HEI”EN¬!UF¬DEM ,AND ¬DER¬3TADT¬NICHT¬FERN

LIEGT¬UNSER¬(AUS¬MIT¬HERRLICHER !USSICHT¬AUF¬DEN¬7EI”ENSEE¬UND DAS¬"ERGPANORAMA¬!USGANGS PUNKT¬Fà R¬)HRE¬7ANDERUNGEN

2ADTOUREN¬UND¬"ESICHTIGUNGEN 'ENIE”EN¬3IE¬)HREN¬5RLAUB¬IM MODERNEN¬,ANDHAUSSTIL¬EIN GERICHTETEN¬:IMMERN¬UND &ERIENWOHNUNGEN ¬GRڔTENTEILS MIT¬"ALKON 7IR¬FREUEN¬UNS¬AUF¬)HREN¬"ESUCH

!NZAHL .UMBER

  

))) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

     

  

 +.ª ª+ "7$7     +.ª ª+ "7$7      +.ª ª+ "7$7    

,JsBÂŽ

))) 

 "ETTEN "EDS

 %:  $:  -:

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

%$$7  n  $7  n  $7  n 

B*ĤÄ&#x;ÂŽ Q 0ENSION¬3TEIGMà HLE¬GARNI (EDWIG¬"UHMANN !LTE¬3TEIGE¬¬q¬¬&àSSEN 7EI”ENSEE 4EL¬¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ INFO STEIGMUEHLEDE WWWSTEIGMUEHLEDE

))) 

&E7O 3¬

"ERGHOF¬3ICHLER¬ %IN¬HERZLICHES¬u'Rà ”¬'OTTh¬IM "ERGHOF¬3ICHLER 5NSERE¬FAMILIËR¬GEFàHRTE¬0ENSION LIEGT¬AM¬&U”E¬DES¬&ALKENSTEINS %IN¬IDEALER¬!USGANGSPUNKT¬ZUM 7ANDERN¬UND¬2ADELN "EI¬UNS¬ERHALTEN¬3IE¬ZUSËTZLICH¬DIE +ÚNIGS#ARD ¬EIN¬KRÚNENDES 5RLAUBSERLEBNIS 'ENIE”EN¬3IE¬)HRE¬5RLAUBSTAGE¬IN UNSEREN¬LËNDLICH¬EINGERICHTETEN +OMFORTZIMMERN¬UND¬&ERIEN WOHNUNGEN¬MIT¬"ALKON¬UND¬"LICK AUF¬UNSERE¬HERRLICHE¬!LLGËUER "ERGWELT

,ANDHAUS 3EEHOF¬¬ ,ANDHAUSª3EEHOFª'B2ªqª%ª%BENHOCH 'SCHRIFTERSTRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª INFO LANDHAUS SEEHOFDE WWWLANDHAUS SEEHOFDE

"IRKENHOF¬6OGLER¬ "IRGITª6OGLER !HORNSTRA”Eªªqªª7EI”ENSEE -OOS 4ELªªªª &AXªªªªª BIRKENHOF VOGLER FREENETDE WWWBIRKENHOF ALLGAEUDE

108

 "ETTEN "EDS

0ENSION¬3TEIGMà HLE¬GARNI¬¬

WeiÃ&#x;ensee

Hotel / Hotel garni · Inn / Boarding house · Bed & Breakfast

$REIMËDERLHAUS "OUTIQUE¬(OTEL¬¬e¬

%IN¬&AMILIENBETRIEB¬MIT¬(ERZx¬ EINGEBETTETªINMITTENªEINERªATEMBERAU BENDENª+ULISSEªVONª!LLGÊUERª"ERGENªUND 3EENªLIEGTªUNSERªKLEINESª(OTELªMITª :IMMERNª ªDIEª"ERGRUHª%INªURGEMà TLICHES

TRADITIONSREICHESª7OHLFà HLHOTELªLÊDTª3IE ZUMª%NTSPANNENªUNDª6ERWEILENªEIN

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬ :USCHLËGE4AG¬å 0ERSNIGHT¬å¬ %XTRA¬CHARGESDAY¬å

 $:¬0

 $:¬0

%$ $7

       

 !PP

$7

   

 ¬0ERS

*ŽQ "ERGHOF¬3ICHLER &AMILIE¬)NGRID¬(UBER 2OSSMOOS¬¬q¬¬&à SSEN 7EI”ENSEE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ INFO BERGHOF SICHLERDE WWWBERGHOF SICHLERDE

))) 

&E7O 3¬

%NTSPANNENª3IEªINªUNSEREMªPERSÚNLICHªGE Fà HRTENª(AUSªMITªBEHAGLICHªEINGERICHTETEN :I ªTEILSª:IRBENHOLZBETTEN ªMª$U7#&ÚN

46 ªMEISTªMª"ALKONªOª4ERRASSEª!BWECHS LUNGSREICHESª&Rà HSTàCKSBUFFETª2ESTAURANT NURªFàRª(AUSGÊSTE ª(0ªMITªFRISCHEN ªREGIO NALENª0RODUKTENª!LLGÊUERª3PEZIALITÊTEN

INTERNATIONALEª+à CHEª+EINEª(AUSTIERE

 "ETTEN "EDS

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

ê

 %:  $:  -:

$7 $7 $7

           

(0ª  (0ª  (0ª 

5NMITTELBARªAMª7EI”ENSEE ªMITªFREIEM "LICKªAUFªDIEª!LLGÊUERª"ERGE :IMMERªMITª$U7#467,!.&ÚN+à HL SCHRANKª'EMàTLICHERª!UFENTHALTSRAUM

4ERRASSEª2EICHHALTIGESª!LLGÊUERª&Rà H STàCKSBUFFETª'ARTEN,IEGEWIESEª"AUERN HOFªFàRª+INDERªZUMª!NFASSEN 6ERGàNSTIGUNGEN%INRICHTUNGENªFàRª+INDER

 "ETTEN "EDS

*ĤQ  %:  $:  -:

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

$7 $7 $7

         

*ÂŽQ

*Preis pro Person/Nacht inkl. Frühstück zzgl. Kurbeitrag · *Price per person/night incl. breakfast plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 112 · Street map see page 112

))) 

ê

))) 


$ER¬7EI”E¬(IRSCH¬ ,ANDHAUSª7EI”ERª(IRSCH 6ERENAª3CHWARZENBACHª ª&AMILIE 7IEDMARªªqªª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªqª&AXªªªª INFO WEISSER HIRSCHCOM WWWWEISSER HIRSCHCOM

&ERIENHOF !M¬(OLDERBUSCH¬



'ABYªª(ELMUTª+AMM "ENKENERª7EGª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªªqª&AXªªª INFO ENTSPANNEN ERLAUBTDE WWWENTSPANNEN ERLAUBTDE

(AUS¬'RIESER¬

 

*OSEFINEª'RIESER !CHWEGª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªª&AXªªªªª JOSEFINEGRIESER GMXDE WWWJOSEFINE GRIESERDE

&ERIENWOHNUNG #HRISTINE¬(UBER¬



3EEª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª INFO FERIENWOHNUNG HUBER WEISSENSEEDE WWWFERIENWOHNUNG HUBER WEISSENSEEDE

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

 $:  -:

$7 $7

   

ê

*Q

))) 

7ILLKOMMENªIMª7EI”ENª(IRSCH ª)HREM PREISGà NSTIGENª+ÚNIGS#ARD 0ARTNERªIN 7EI”ENSEEª'EMàTLICHEª,ANDHAUSZIMMER MITª$57# ª+ABEL 46 ª3AFE ª2ADIOWECKER

7ASSERKOCHER ª7,!. ªTEILSªMITª3à DBALKON &E7OªIMª(AUSª3CHÚNERª'ARTEN ªHERRLICHER "ERGBLICK ª3PIELTURM ª,OUNGE .ICHTRAUCHER (AUS

 "ETTEN "EDS

!BSEITSªVOMªLAUTENª,EBENªUNDªDENNOCH ZENTRALªBIETETªUNSERª(OFªMITªSEINEM TRAUMHAFTENª"ERGBLICKªDENªIDEALEN 2AHMENªFà RªUNBESCHWERTEª4AGE !LSªQUALª7ANDERGASTGEBERªBIETENªWIR EINENª3ERVICEªDERªBEGEISTERTª5NBEZAHLBAR UNDªTROTZDEMªINKLªSINDªFRISCHEª"ERGLUFT

REINEª.ATURªUNDªFAMILIÊREª!TMOSPHÊRE

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª







$7

   

 %:  $:  -:  &E7Oª ª0

é

0ERS.ACHT¬å¬

0ERSNIGHT¬å¬

$7 $7 $7 $7

        0REISªAUFª!NFR    

ê

PROª.ACHT

*ĤÄ&#x;ÂŽQ

))) 

+

,*Q

'EMà TLICHªEINGERICHTETEª&ERIENWOHNUNGEN INªHERRLICHERªUNDªRUHIGERª,AGE ªªMªZUM 3EE ª"ERGBLICK 7HGªªQMª7OHNKàCHE ª7OHN 3CHLAF RAUM ª46 ªGRO”ERª3àDBALKON 7HGªªQMª7OHNZIªMª46 ª7OHNKàCHE

3à D ªUNDª7ESTBALKONª,IEGEWIESE (AUSPROSPEKT

))) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

   

 



"7 "7

       

+ +.

*Q

3CHÚNE ªGRO”Zà GIGªGESTALTETEª7OHNUNG

GRO”ESª7OHNZIMMERªMITª%SSPLATZ "ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTà CHERªINKLUSIVE 7#ªSEPARAT ª"ALKONªMITª"ERG ªUND 3EEBLICK ªRUHIGEª,AGE ªCAªªMªZUMª3EE

))) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

 





"7

   

+.

ÂŽ

))) 

&ERIENDORF 7EI”ENSEE¬ )HR¬&ERIENHAUS¬IM¬&ERIENDORF¬x¬IST¬ 'EHMINUTEN¬VOM¬7EI”ENSEE¬ENTFERNT¬$IE¬VOLL AUSGESTATTETEN¬(ËUSER¬BIETEN¬BIS¬ZU¬¬0ERS 0LATZ ¬SIND¬INDIVIDUELL¬EINGERICHTET¬UND VERFà GENˆBER¬7ASCHMASCHINE ¬MEIST¬3PàLM SOWIE¬EINEN¬)NTERNETANSCHLUSS )HR¬!PPARTEMENT¬IM¬4ERRASSENHAUS¬x¬BIETET ZUR¬KOSTENFREIEN¬.UTZUNG¬(ALLENBAD ¬3AUNA

4ENNISPLATZ ¬-INIGOLF ¬3PIELPLATZ¬UVM )HRE¬&ERIENWOHNUNGEN¬IN¬3EENËHE¬x¬FINDEN 3IE¬EBENFALLS¬BEI¬UNS¬$IE¬:WEI ¬UND $REIZIMMER 7OHNUNGEN¬SIND¬VOLL¬AUSGESTATTET UND¬VERFà GEN¬ALLE¬àBER¬"ALKON4ERRASSE¬¬¬ !NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

       

n      

       

+ + + +

"7 "7 "7 "7

               

   

Holiday flat • Holiday house

+LARAªUNDª0ETERª-AYER "RANDª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªqª&AXªªª INFO BRANDERHOF MAYERDE WWW"RANDERHOF -AYERDE

 "ETTEN "EDS

WeiÃ&#x;ensee

%INª$OPPELZIMMERªMITª!USZIEH #OUCHªFà R ª%RWACHSENEªUNDªª+INDER ª46 ª2ADIO

+à HLSCHRANK ª4ELEFON :WEIª$OPPELZIMMERª-ANSARDE ª4ELEFON 0REISERMʔIGUNGªFàRª+INDER ªGRO”Eª,IEGE WIESE ªSCHÚNERª'ARTEN ª,OIPE ªRUHIGEª,AGE +INDERFREUNDLICHª

Ferienwohnung • Ferienhaus

"RANDERHOF¬

¬(ËUSER¬¬¬!PPARTEMENTS¬¬¬7OHNUNGEN

,*Q 3ONNENHËUSER¬6ERWALTUNGS¬'MB( "GM -ARTIN 3TRA”E¬¬q¬¬.ESSELWANG 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬ INFO FERIENDORF WEISSENSEEDE WWWFERIENDORF WEISSENSEEDE

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 112 · Street map see page 112

))) 

109


&ERIENHOF¬3CHNEIDER¬ 'ENIE”EN¬3IE¬)HREN¬5RLAUB¬IN¬EINER WUNDERSCHÚNEN¬,ANDSCHAFT¬MIT EINER¬HERRLICHEN¬!USSICHT¬AUF¬DEN 7EI”ENSEE¬UND¬DIE¬"ERGE¬5NSER "AUERNHOF¬LIEGT¬AM¬/RTSRAND¬VON &à SSEN 7EI”ENSEE¬n¬OBERHALB¬DES 7EI”ENSEES¬n¬IN¬SEHR¬RUHIGER¬,AGE &àR¬+INDER¬BIETEN¬WIR¬+àHE¬VON DER¬7EIDE¬HOLEN¬UND¬FàTTERN

GEFà HRTES¬0ONYREITEN ¬3PIELPLATZ

4RETTRAKTOREN ¬4ISCHTENNISPLATTE

4RAMPOLIN ¬'OKARTS

0ENSION¬3TEIGMà HLE &ERIENWOHNUNGEN¬



(EDWIGª"UHMANN !LTEª3TEIGEª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªªqª&AXªª INFO STEIGMUEHLEDE WWWSTEIGMUEHLEDE

Ferienwohnung

WeiÃ&#x;ensee

Holiday flat

&ERIENWOHNUNG¬:AHN¬



$Rª'UNTHERª:AHNªqª"REITENBERGSTRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4EL&AXªªªª -OBILªªªªª GUNTHER ZAHN GMXDE WWWFERIENWOHNUNG ZAHNDE

'ERTRUD¬$ODL¬ "IRGIT¬-ARKEFKA¬ 3IMPERT +RAMER 3TRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªODERªªª INFO FERIEN MARKEFKADE WWWFERIEN MARKEFKADE

(AUS¬'IPFELBLICK¬ 5WEª'UGGEMOS +APELLENWEGª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªª INFO HAUS GIPFELBLICKDE WWWHAUS GIPFELBLICKDE

&ERIENWOHNUNG (ERBERT¬3CHNEIDER¬ (ERBERTª3CHNEIDER 7IEDMARª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª

%RHOLENª3IEªSICHªINªUNSERENªGEMà Tª&E7OS

TEILSªMITª"ALKONªUNDªHERRLICHEMª3EE ªUND "ERGBLICKªª'EHMINªZUMª3EEª!UFª7UNSCH REICHHALTª&Rà HSTàCKSBUFFETªBUCHBAR &AHRRADKELLER ª!BSTELLRAUMªFàRª3CHLAUCH BOOTE ª3KIERªUSWª+INDERBETTCHEN ª(OCH STàHLE ª2ODELªAUFª!NFRAGEª(AUSPROSPEKTª

3CHÚNEª3OUTERRAIN 7OHNUNGªMITª3CHLAFZ

7OHNZªMITª+ABEL 46 ª7,!. ª3CHLAFCOUCH Fà Rªª+IND ª+àCHEªMITª%SSECKE ª"ADªMIT $USCHE ª'ARDEROBEªUNDª!BSTELLRAUM $IREKTERª:UGANGªZUMª'ARTENªMITª0OOL 2UHIGEª3àDHANGLAGE ªª-INUTENªZUMª3EE MITª3TRANDBAD ª7ANDERNªUNDª,ANGLAUFEN ABª(AUSª3AUNAªNACHª!BSPRACHE +OMFORTABLE ªGEMàTLICHEª&ERIENWOHNUNG FàRª ª0ERSONENª+ABEL 46 ª"ALKON ªINKL "ETTWÊSCHEªUNDª(ANDTàCHERª0ARKPLATZ

3PIELSTRA”E ªª-INªZUMª3EE ª7,!.

KINDERFREUNDLICH

  

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

 ¬

             

æ

ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

    

+ +. +. + +.

$7 $7 "7 $7 "7

                   

*ŽQ &ERIENHOF¬3CHNEIDER )NGRID¬UND¬*OSEF¬3CHNEIDER 6ORDEREGGER¬7EG¬¬q¬¬&à SSEN 7EI”ENSEE 4EL¬¬¬¬¬q¬&AX¬¬¬¬¬ INFO FERIENHOFSCHNEIDERDE WWWFERIENHOFSCHNEIDERDE

)))

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª



       

   

   

$7 $7 $7 $7

               

+ + + +

B*ĤŽQ

:IMMER¬3¬

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª







$7

   

+

,B !NZAHL .UMBER



))) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+

,* ª-INUTENªZUMª3TRANDBAD3PIELPLATZ +IOSKª'RO”Zà GIGEª2ÊUME ª3PàLMASCHINE

-IKROWELLE ª3AT 46 ªª7# ª+INDERBETT

:USTELLBETT ª4ERRASSE ª"ERG ªUNDª3EEBLICK

"ETTWÊSCHE(ANDTà CHERªINKLUSIVEª

!NZAHL .UMBER



))) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

n





"7

   

+

*Q %INEª&ERIENWOHNUNG ªGETRENNTEª3CHLAF ZIMMER ªGRO”Eª7OHNKà CHE ª+ABEL 46

$USCHE7# ª"ALKONª,OIPEªINª(AUSNÊHE "ETTWÊSCHE ª(ANDTà CHERª%NDREINIGUNG INKLUSIVEª0KW 3TELLPLATZªVORHANDEN

))) 

!NZAHL .UMBER



))) 

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

 





$7

   

+.

))) 

(AUS¬3CHWEIZER¬ 7ALTERª3CHWEIZER 0FRONTENERª3TRA”Eª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª HAUSSCHWEIZER GMAILCOM

$IREKTªAMª3EEªISTªUNSERª(AUSªZENTRAL GELEGENª$IEªGEMà TLICHEN ªVOLLªAUSGE STATTETENª&ERIENWOHNUNGENªHABENªALLE "ALKONªUNDODERª3ONNENTERASSEªMIT "ERGBLICKª+ABEL 46ªUNDªKOSTENLOSES 7,!. ªINKLUSIVEª"ETTWÊSCHEªUND (ANDTàCHERª0ARKPLÊTZEªDIREKTªAMª(AUS

!NZAHL .UMBER

 

0ERS 0ERS

M§ M§

 

 

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+. +

$7 $7

       



))) 

"ERGHOF¬3ICHLER¬ &AMILIEª)NGRIDª(UBER 2OSSMOOSª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªqª&AXªª INFO BERGHOF SICHLERDE WWWBERGHOF SICHLERDE

110

!NKOMMEN ¬ERHOLEN¬UND WOHLFà HLEN "EIªUNSªERHALTENª3IEªDIEª+ÚNIGS#ARD ,IEGEWIESE ª'RILL ªUNDª3PIELPLATZ "USHALTESTELLE ª0ARKPLATZªUND &AHRRADGARAGE 2ADWEGªUNDª7ANDERNªABª(AUSªªª

!NZAHL .UMBER

   

0ERS 0ERS

M§ M§

                

*ÂŽQ

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 112 · Street map see page 112

æ ç

+. + + +

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7 $7 $7 $7

               

:IMMER¬3¬

))) 


(OF¬AM¬7EISSENSEE¬

 

5LRIKEª+UCHENBÊCKER +APELLENWEGªªUª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªªªqª&AXªªª HOF AM WEISSENSEE T ONLINEDE WWWHOF AM WEISSENSEEDE

"AUERNHOF¬&RIEDL¬



!NGELAª&RIEDL !HORNSTRA”Eªªqªª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª &AXªªªªª INFO FRIEDL ALLGAEUDE WWWFRIEDL ALLGAEUDE

"AUERNHOF¬"ÚCK¬ "ISERAª"ÚCK 4HALªªqªª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª &AXªªªª WWWFERIENHOF IM TALDE

(OF¬(INTEREGG¬

)DEAL¬Fà R¬3IE 7ANDERN ª&ISCHEN ª"ADENªUVMªERWARTET 3IEªAUFªUNSEREMªSCHÚNªUNDªZENTRAL GELEGENENª"AUERNHOFªDIREKTªAM 7EI”ENSEE ª

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª

ª

       

   

  

$7 $7 "7 $7

               

+ + + +.

*Q

))) 

!NZAHL .UMBER

0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

ª

ª

ª

    

  

  

$7 $7 $7

ABª  ABª  ABª 

+. +. +.

BLä*ŽQ 7OHN 3CHLAFBEREICHªSINDªGETRENNT

$USCHE7# ª+INDERBETT ªEIGENEª+à CHE

46 ª'ARTENHAUS ª3PIEL ªUNDª,IEGEWIESE

'RILLMÚGLICHKEIT ªRUHIGEª,AGEªMIT "ERGBLICKª7ÊSCHEªWIRDªGESTELLT 7,!.ªKOSTENLOS

!NZAHL .UMBER



0ERS 0ERS

M§ M§

æ ç

    

+

))) 

è

0REISŒ 0RICEŒ

$7

   

 &REUENª3IEªSICHªAUFªEINENªMALERISCHEN !USBLICKªVOMª(OFª(INTEREGGªAUFªDEN 7EI”ENSEEªUNDªDIEª"ERGEª7IRªHABENª0LATZ Fà Rª)HRª!UTOªUNDªDASª2ADLª7IRªBIETEN GEPFLEGTEª&ERIENWOHNUNGENª:Uª&U” ERREICHENª3IEªDENª7EI”ENSEEªINªCA ª-INUTEN

!NZAHL .UMBER

 

))) 

0ERS 0ERS

M§ M§

 

 

*ÂŽQ

æ ç

è

0REISŒ 0RICEŒ

+ +.

$7 $7

   



))) 

Ferienwohnung

WeiÃ&#x;ensee

Holiday flat

5LRIKEª"RENNER !LTEª3TEIGEª ª&à SSEN 7EI”ENSEE 4ELªªªª INFO HOF HINTEREGGDE WWWHOF HINTEREGGDE

(ELLE ¬GERËUMIGE¬7OHNUNGEN¬MIT 3EE ¬UND¬"ERGBLICK .EUEª+à CHENª3PàLMASCH'EFRIERKOMBI

7ASCHMASCHINE4ROCKNER ª'ITTERBETTCHEN UNDª(OCHSTà HLEª3PIELWIESEªMITª4RAMPOLIN

4ISCHTENNIS ª+ICKER ª,IEGENªUNDª'RILLPLATZ "ETTWÊSCHE(ANDTà CHERªINKLªnªKEINE .EBENKOSTENª"ILDERªETCªSIEHEª(OMEPAGE

*Preis pro Wohnung/Nacht zzgl. Kurbeitrag · *Price per flat/night plus visitor’s tax Piktogramme/Zeichenerklärung siehe S. 120 · Signs and symbols page 120 · Ortsplan siehe S. 112 · Street map see page 112

111


112

Sport, Freizeit und Erholung: - Schützenhaus 51 - Badestelle mit Musikpavillon und Bewegungsparcours 52 61 - Kneippanlage 52

Öffentliche Toilette: Badestelle Weißensee 52

Parkplatz: Badestelle 52

- Tourist Info Punkt im Dorfladen 5052 - Ruhegarten mit - Sparkasse 52 Klimapavillon 53 - Sportplatz Wörth 41 Kirchen: - Tennisplätze Wörth 41 - Kirche St. Nikolaus 52 - Kinderspielplätze 41, 52 - Pfarrkirche St. Walburga 53

62

51

63

52

41

40

39

Wichtige öffentliche Einrichtungen und Dienststellen

30

19

29

18

Weißenseee

28

17

Ortsplan

Streetmap

64

65

54

43

42

53

32

31

© HW-Verlag, Helmut Wurst Sandfeldstraße 10 87665 Mauerstetten Tel. 0 83 41/6 46 97 hwverlag@t-online.de

Weißensee


Weißensee Mit der „Lebensspur Lech“ ist ein grenzüberschreitender Erlebnisraum zwischen dem österreichischen Tirol und dem bayerischen Allgäu entstanden. Basis für alle Aktivitäten bildet die Kneipp’sche Gesundheitslehre. www.lebensspur-lech.com 113


Camper und Wohnmobilisten willkommen

Füssen bietet fünf gute Adressen für Camping- und Wohnmobilurlauber. In der Sommersaison sollten Sie vorab reservieren! Camping Hopfensee 11111 Direkt am Hopfensee gelegen und vom ADAC seit 1983 als einer der Superplätze Europas ausgezeichnet. 377 KomfortStellplätze für Camper und Wohnmobilisten mit Wasser, Abwasser, Kabel-TVund Stromanschluss. Zur Ausstattung des Platzes siehe Anzeige auf Seite 93. Reservierung erforderlich. Keine Zeltplätze! Betriebsruhe: Anfang November bis Anfang Dezember. (Anzeige siehe Seite 93) Fischerbichl 17, Hopfen am See Tel. 08362 917710 www.camping-hopfensee.com Campingplatz Ferienhof Guggemos Voraussichtlich ab Mitte 2021 wieder in Betrieb Infos: www.haus-guggemoos.de oder Tel. 08362 3334

114

Wohnmobilplatz Füssen – Camper’s Stop Ausgezeichnet mit dem „Wohlfühlplatz Award“ des Euro Motorhome Club (EMHC). 94 Stellplätze, Stromanschluss 16A, Ent- und Versorgungsanlage, Gastausch (Alu- und Stahlflaschen), Müllund Altglasentsorgung, Sanitärgebäude 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr geöffnet, Spülküche, Waschmaschine und Trockner, WLAN & Internetecke, Café & Restaurant mit Biergarten, Kinderspielplatz, Hundedusche. Ganzjährig geöffnet. Abt-Hafner-Straße 9, Füssen Tel. 08362 940104 oder 0172 5647708 www.wohnmobilplatz.de

Füssen Mobil – Sportstudio Füssen 33 Stellplätze, Ent- und Versorgungsanlage, WLAN. Ganzjährig geöffnet. Abt-Hafner-Straße 1, Füssen Tel. 08362 921290 www.wohnmobilstellplatz-fuessen.de Wohnmobilpark Füssen 46 Stellplätze, Ent- und Versorgungsanlage. Ganzjährig geöffnet. Abt-Hafner-Straße 7a, Füssen Tel. 08362 9262180 www.wohnmobilpark-fuessen.de


Umweltschonend durch das Allgäu Entdecken Sie ein ganz neues Fahrgefühl. Lautlos und klimaneutral mit dem Elektroauto durch die schöne Allgäuer Landschaft. Ob Sie mit Ihrem eigenen E-Auto

oder mit einem Leih-Elektrofahrzeug unterwegs sind – unsere Region verfügt über ein dichtes Netz an Ladestationen:

Typ 2 11 kW 87629 Füssen V-Baumarkt, Hiebelerstraße 55 V-Markt, Kemptener Straße 107

Typ 2 22 kW

3 1

Ladestation Kemptener Straße 6, Olivenbauer Lidl, Abt-Hafner-Straße 14 Tiefgarage City, Sparkassenhaus, Kaiser-Maximilian-Platz 3, Parkdeck U1 Hotel Sommer, Weidachstraße 74 Villa Toscana, Von-Freyberg-Straße 28

1

87629 Hopfen am See Biohotel Eggensberger, Enzensbergstraße 5

1

87484 Nesselwang V-Markt, Hertingerweg 2 Parkplatz Alpspitzhalle, Von-Lingg-Straße 30 Hotel Alpenrose, Jupiterstraße 9

Sonstige

1

A.T.U., Kemptener Straße 71A

87459 Pfronten V-Markt, Meilingerstraße 42 Bahnhof Pfronten, Bahnhofstraße 1 Gemeinde Pfronten, Pfronten Ried, Allgäuer Straße 6 Füssener Straße 17 (Ortsteil Weißbach)

Typ 2 Schuko 43 kW

2 2

2 x 16 kW Schnell-Ladefunktion 1 x CHAdeMO 50 kW 1 x CCS 50 kW

2

2 2

1

2 1

1 x CHAdeMO 50 kW 1 x AC 40 kW 1 x CCS 50 kW 3 x Tesla-Wall-Box

1 2 1

2

2 2 2

87645 Schwangau Schlossbrauhaus Schwangau, Gipsmühlweg 5

2

2

87637 Seeg Tourist Information Seeg, Hauptstraße 33

2

2

6600 Reutte in Tirol / Österreich Highline 179, Parkplatz P2 Alpentherme Ehrenberg, Thermenstraße 10 Autohof Huter, Stegen 7 (nach dem Grenztunnel)

2 2 2

2 2

86989 Steingaden Parkplatz Kissingerstraße

1

86983 Lechbruck am See V-Markt Lechbruck, Geisenmoos 11 (Tiefgarage) Gemeinde Lechbruck, Flößerstraße 1

2

1x CHAdeMO 50 kW 1x CCS 50 kW

3

Ständig aktuell: www.ladeatlas.elektromobilitaet-bayern.de

115


Füssen — Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen

Füssen Tourismus und Marketing, Kaiser-MaximilianPlatz 1, 87629 Füssen, Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Füssen, nachstehend „FTM“ abgekürzt, vermittelt Unterkünfte von Gastgebern und Privatvermietern (Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen), nachstehend einheitlich „Gastgeber“ genannt, in Füssen, Bad Faulenbach, Hopfen am See und Weißensee entsprechend dem aktuellen Angebot. Die nachfolgenden Bedingungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des im Buchungsfall zwischen dem Gast und dem Gastgeber zu Stande kommenden Gastaufnahme-/Beherbergungsvertrags und regeln ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast und dem Gastgeber und die Vermittlungstätigkeit von FTM. Bitte lesen Sie diese Bedingungen daher sorgfältig durch. 1. Stellung von FTM, Geltungsbereich dieser Gastaufnahmebedingungen 1.1. FTM ist Betreiberin der jeweiligen Internetauftritte bzw. Herausgeberin entsprechender Gastgeberverzeichnisse, Kataloge, Flyer oder sonstiger Printmedien und Onlineauftritte, soweit sie dort als Herausgeberin/Betrei-berin ausdrücklich bezeichnet ist. 1.2. Soweit FTM Leistungen der Gastgeber vermittelt, die keinen erheblichen Anteil am Gesamtwert der Leistungen des Gastgebers ausmachen und weder ein wesentliches Merkmal der Leistungszusammenstellung des Gastgebers oder der FTM selbst darstellen noch als solches beworben werden, hat FTM lediglich die Stellung eines Vermittlers. 1.3. FTM hat als Vermittler die Stellung eines Anbieters verbundener Reiseleistungen, soweit nach den gesetzlichen Vorschriften des § 651w BGB die Voraussetzungen für ein Angebot verbundener Reiseleistungen der FTM vorliegen. 1.4. Unbeschadet der Verpflichtungen von FTM als Anbieter verbundener Reiseleistungen (insbesondere Übergabe des gesetzlich vorgesehenen Formblatts und Durchführung der Kundengeldabsicherung im Falle einer Inkassotätigkeit von FTM) und der rechtlichen Folgen bei Nichterfüllung dieser gesetzlichen Verpflichtungen ist FTM im Falle des Vorliegens der Voraussetzungen nach Ziff. 1.2. oder 1.3. weder Reiseveranstalter noch Vertragspartner des im Buchungsfalle zu Stande kommenden Gastaufnahmevertrages. Sie haftet daher nicht für die Angaben des Gastgebers zu Preisen und Leistungen, für die Leistungserbringung selbst sowie für Leistungsmängel. 1.5. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten, soweit wirksam vereinbart, für Gastaufnahmeverträge, bei denen Buchungsgrundlagen die von FTM herausgegebenen Gastgeberverzeichnisse, Kataloge oder Unterkunftsangebote in Internetauftritten sind. 1.6. Den Gastgebern bleibt es vorbehalten, mit dem Gast andere als die vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu vereinbaren oder ergänzende oder abweichende Vereinbarungen zu den vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu treffen. 2. Vertragsschluss, Verbraucherstreitbeilegung 2.1. Für alle Buchungsarten gilt: a) Grundlage des Angebots des Gastgebers und der Buchung des Gastes sind die Beschreibung der Unterkunft und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (z. B. Ortsbeschreibung, Klassifizierungserläuterung) soweit diese dem Gast bei der Buchung vorliegen. b) Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot des Gastgebers vor. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn

116

der Gast die Annahme durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung oder Restzahlung oder die Inanspruchnahme der Unterkunft erklärt. 2.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder per Telefax erfolgt, gilt: a) Mit der Buchung bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Annahmeerklärung (Buchungsbestätigung) des Gastgebers beim Gast zustande, die keiner Form bedarf, mit der Folge, dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Gast und den Gastgeber rechtsverbindlich sind. Im Regelfall wird der Gastgeber oder FTM zusätzlich eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung an den Gast übermitteln. Mündliche oder telefonische Buchungen des Gastes führen bei entsprechender verbindlicher mündlicher oder telefonischer Bestätigung durch den Gastgeber jedoch auch dann zum verbindlichen Vertragsabschluss, wenn die entsprechende schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung dem Gast nicht zugeht. c) Unterbreitet der Gastgeber auf Wunsch des Gastes oder des Auftraggebers ein spezielles Angebot, so liegt darin, abweichend von den vorstehenden Regelungen, ein verbindliches Vertragsangebot des Gastgebers an den Gast, bzw. den Auftraggeber, soweit es sich hierbei nicht um eine unverbindliche Auskunft über verfügbare Unterkünfte und Preise handelt. In diesen Fällen kommt der Vertrag, ohne dass es einer entsprechenden Rückbestätigung durch den Gastgeber bzw. FTM bedarf, zustande, wenn der Gast, bzw. der Auftraggeber dieses Angebot innerhalb der im Angebot genannten Frist ohne Einschränkungen, Änderungen oder Erweiterungen durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung, Restzahlung oder Inanspruchnahme der Unterkunft annimmt. 2.3. Bei Buchungen, die im Internet erfolgen, gilt für den Vertragsabschluss: a) Dem Gast wird der Ablauf der Onlinebuchung im entsprechenden Internetportal erläutert. b) Dem Gast steht zur Korrektur seiner Eingaben, zur Löschung oder zum Zurücksetzen des gesamten Onlinebuchungsformulars eine entsprechende Korrekturmöglichkeit zur Verfügung, deren Nutzung erläutert wird. c) Die zur Durchführung der Onlinebuchung angegebenen Vertragssprachen sind angegeben. d) Soweit der Vertragstext vom Gastgeber oder im Onlinebuchungssystem gespeichert wird, wird der Gast über diese Speicherung und die Möglichkeit zum späteren Abruf des Vertragstextes unterrichtet. e) Mit Betätigung des Buttons (der Schaltfläche) „zahlungspflichtig buchen“ bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. Dem Gast wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. f) Die Übermittlung des Vertragsangebots durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ begründet keinen Anspruch des Gastes auf das Zustandekommen eines Gastaufnahmevertrages entsprechend seiner Buchungsangaben. Der Gastgeber ist vielmehr frei in seiner Entscheidung, das Vertragsangebot des Gastes anzunehmen oder nicht. g) Der Vertrag kommt durch den Zugang der Buchungsbestätigung des Gastgebers bzw. FTM als dessen Vermittler beim Gast zu Stande. 2.4. FTM weist im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass FTM nicht an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnimmt. Sofern eine Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen für FTM verpflichtend würde, informiert FTM die Verbraucher hierüber in geeigneter Form. FTM weist für alle Verträge, die im

elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform https://ec.europa.eu/consumers/odr/ hin. 2.5. Erfolgt die Buchungsbestätigung sofort nach Vornahme der Buchung des Gastes durch Betätigung des Buttons „zahlungspflichtig buchen“ durch entsprechende Darstellung der Buchungsbestätigung am Bildschirm (Buchung in Echtzeit), so kommt der Gastaufnahmevertrag mit Zugang und Darstellung dieser Buchungsbestätigung beim Gast zu Stande, ohne dass es einer Zwischenmitteilung über den Eingang seiner Buchung bedarf. In diesem Fall wird dem Kunden die Möglichkeit zur Speicherung und zum Ausdruck der Buchungsbestätigung angeboten. Die Verbindlichkeit des Gastaufnahmevertrages ist jedoch nicht davon abhängig, dass der Gast diese Möglichkeiten zur Speicherung oder zum Ausdruck nutzt. Im Regelfall wird der Gastgeber bzw. FTM dem Gast zusätzlich eine Ausfertigung der Buchungsbestätigung per E-Mail, EMail-Anhang, Post oder Fax übermitteln. Der Zugang einer solchen zusätzlichen übermittelten Buchungsbestätigung ist jedoch gleichfalls nicht Voraussetzung für die Rechtsverbindlichkeit des Gastaufnahmevertrages. 2.6. FTM weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Ziff. 9 BGB) bei Beherbergungsverträgen, die im Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht, sondern lediglich die gesetzlichen Regelungen über die Nichtinanspruchnahme von Mietleistungen (§ 537 BGB) gelten (siehe hierzu auch Ziff. 5. dieser Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Beherbergungsvertrag außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist, es sei denn, die mündlichen Verhandlungen, auf denen der Vertragsschluss beruht, sind auf vorhergehende Bestellung des Verbrauchers geführt worden; im letztgenannten Fall besteht ein Widerrufsrecht ebenfalls nicht. 3. Preise und Leistungen 3.1. Die in der Buchungsgrundlage (Gastgeberverzeichnis, Angebot des Gastgebers, Internet) angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle Nebenkosten ein, soweit bezüglich der Nebenkosten nichts anders angegeben ist. Gesondert anfallen und ausgewiesen sein können Kurtaxe sowie Entgelte für verbrauchsabhängig abgerechnete Leistungen (z. B. Strom, Gas, Wasser, Kaminholz) und für Wahl- und Zusatzleistungen, die erst vor Ort in Anspruch genommen werden. 3.2. Die vom Gastgeber geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt oder der Internetausschreibung, bzw. der Objektbeschreibung sowie aus etwa ergänzend mit dem Gast/Auftraggeber ausdrücklich getroffenen Vereinbarungen. Dem Gast/Auftraggeber wird empfohlen, ergänzende Vereinbarungen zu treffen. 4. Zahlung 4.1. Die Fälligkeit von Anzahlung und Restzahlung richtet sich nach der mit dem Gast oder dem Auftraggeber getroffenen und in der Buchungsbestätigung vermerkten Regelung. Ist eine besondere Vereinbarung nicht getroffen worden, so ist der gesamte Unterkunftspreis einschließlich der Entgelte für Nebenkosten und Zusatzleistungen zum Aufenthaltsende zahlungsfällig und an den Gastgeber zu bezahlen. 4.2. Der Gastgeber kann nach Vertragsabschluss eine Anzahlung bis zu 20 % verlangen, die nach Vertragsabschluss sofort zahlungsfällig wird.


Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen — Füssen

4.3. Der Gastgeber kann bei Aufenthalten von mehr als 1 Woche nach deren Ablauf die Vergütung für zurückliegende Aufenthaltstage sowie für Zusatzleistungen (z. B. im Unterkunftspreis nicht enthaltene Verpflegungsleistungen, Entnahmen aus der Minibar) abrechnen und zahlungsfällig stellen. 4.4. Zahlungen in Fremdwährungen und mit Verrechnungsscheck sind nicht möglich. Kreditkartenzahlungen sind nur möglich, wenn dies vereinbart oder vom Gastgeber allgemein durch Aushang angeboten wird. Zahlungen am Aufenthaltsende sind nicht durch Überweisung möglich. 4.5. Erfolgt durch den Gast eine vereinbarte Anzahlung trotz Mahnung des Gastgebers mit angemessener Fristsetzung nicht oder nicht vollständig innerhalb der angegebenen Frist, so ist der Gastgeber, soweit er selbst zur Erbringung der vertraglichen Leistungen bereit und in der Lage ist und soweit kein gesetzliches oder vertragliches Aufrechnungs- oder Zurückbehaltungsrecht des Gastes besteht, berechtigt, vom Vertrag mit dem Gast zurückzutreten und von diesem Rücktrittskosten gemäß Ziff. 5 dieser Bedingungen zu verlangen, wenn der Gast den Zahlungsverzug zu vertreten hat.

6.2. Für spätere Anreisen gilt: a) Der Gast ist verpflichtet dem Gastgeber spätestens bis zum vereinbarten Anreisezeitpunkt Mitteilung zu machen, falls er verspätet anreist oder die gebuchte Unterkunft bei mehrtägigen Aufenthalten erst an einem Folgetag beziehen will. Erfolgt eine fristgerechte Mitteilung nicht, ist der Gastgeber berechtigt, die Unterkunft anderweitig zu belegen. Für die Zeit der Nichtbelegung gelten die Bestimmungen in Ziff. 5 entsprechend. b) Teilt der Gast eine spätere Ankunft mit, hat er die vereinbarte Vergütung, abzüglich ersparter Aufwendungen des Gastgebers nach Ziff. 5.4 und 5.5 auch für die nicht in Anspruch genommene Belegungszeit zu bezahlen, es sei denn, der Gastgeber hat vertraglich oder gesetzlich für die Gründe der späteren Belegung einzustehen. 6.3. Die Freimachung der Unterkunft des Gastes hat zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne besondere Vereinbarung spätestens bis 12.00 Uhr des Abreisetages zu erfolgen. Bei nicht fristgemäßer Räumung der Unterkunft kann der Gastgeber eine entsprechende Mehrvergütung verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt dem Gastgeber vorbehalten.

5. Rücktritt und Nichtanreise 5.1. Im Falle des Rücktritts oder der Nichtanreise des Gastes bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich des Verpflegungsanteils und der Entgelte für Zusatzleistungen, bestehen. 5.2. Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Verpflichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters der gebuchten Unterkunft (z. B. Nichtraucherzimmer, Familienzimmer), um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. 5.3. Soweit dem Gastgeber für den vom Gast gebuchten Zeitraum eine anderweitige Belegung möglich ist, wird er sich auf seinen Anspruch nach Ziff. 5.1. die Einnahmen aus einer solchen anderweitigen Belegung, soweit diese nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen lassen. 5.4. Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung ersparter Aufwendungen, hat der Gast, bzw. der Auftraggeber an den Gastgeber die folgenden Beträge zu bezahlen, jeweils bezogen auf den gesamten Preis der Unterkunftsleistungen (einschließlich aller Nebenkosten), jedoch ohne Berücksichtigung etwaiger öffentlicher Abgaben wie Fremdenverkehrsabgabe oder Kurtaxe: • Bei Ferienwohnungen/Unterkünften ohne Verpflegung 90 % • Bei Übernachtung/Frühstück 80 % • Bei Halbpension 70 % • Bei Vollpension 60 % 5.5. Dem Gast/dem Auftraggeber bleibt es ausdrücklich vorbehalten, dem Gastgeber nachzuweisen, dass seine ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten Abzüge, bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen oder sonstigen Leistungen stattgefunden hat. Im Falle eines solchen Nachweises sind der Gast, bzw. der Auftraggeber nur verpflichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen. 5.6. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen. 5.7. Die Rücktrittserklärung ist aus buchungstechnischen Gründen an den Gastgeber zu richten und sollte im Interesse des Gastes in Textform erfolgen. 6. An- und Abreise 6.1. Die Anreise des Gastes hat zum vereinbarten Zeitpunkt, ohne besondere Vereinbarung, spätestens bis 18.00 Uhr zu erfolgen.

7. Pflichten des Gastes, Mitnahme von Tieren, Kündigung durch den Gast 7.1. Der Gast ist verpflichtet, die Unterkunft und ihre Einrichtungen sowie alle Einrichtungen des Gastgebers nur bestimmungsgemäß, soweit (wie z. B. bei Schwimmbad und Sauna) vorhanden nach den Benutzungsordnungen und insgesamt pfleglich zu behandeln. 7.2. Der Gast ist verpflichtet, auftretende Mängel und Störungen unverzüglich dem Gastgeber anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die nur gegenüber FTM erfolgt, ist nicht ausreichend. Unterbleibt die Mängelanzeige schuldhaft, können Ansprüche des Gastes ganz oder teilweise entfallen. 7.3. Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Er hat zuvor dem Gastgeber im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, vom Gastgeber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Gastgeber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt ist oder aus solchen Gründen dem Gast die Fortsetzung des Aufenthalts objektiv unzumutbar ist. 7.4. Für die Mitnahme von Haustieren gilt: a) Eine Mitnahme und Unterbringung von Haustieren in der Unterkunft ist nur im Falle einer ausdrücklichen diesbezüglichen Vereinbarung zulässig, wenn der Gastgeber in der Ausschreibung diese Möglichkeit vorsieht. b) Der Gast ist im Rahmen solcher Vereinbarungen zu wahrheitsgemäßen Angaben über Art und Größe verpflichtet. c) Verstöße hiergegen können den Gastgeber zur außerordentlichen Kündigung des Gastaufnahmevertrages berechtigen. d) Eine unangekündigte Mitführung von Haustieren oder unkorrekte Angaben zu Art und Größe berechtigen den Gastgeber zur Verweigerung des Bezugs der Unterkunft, zur Kündigung des Gastaufnahmevertrags und zur Berechnung von Rücktrittskosten nach Ziff. 5 dieser Bedingungen. 8. Haftungsbeschränkung 8.1. Der Gastgeber haftet unbeschränkt, soweit • der Schaden aus der Verletzung einer wesentlichen Pflicht resultiert, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet

• der Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultiert. Im Übrigen ist die Haftung des Gastgebers beschränkt auf Schäden, die durch den Gastgeber oder dessen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. 8.2. Die eventuelle Gastwirtshaftung des Gastgebers für eingebrachte Sachen gemäß §§ 701 ff. BGB bleibt durch diese Regelung unberührt. 8.3. Der Gastgeber haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die während des Aufenthalts für den Gast/Auftraggeber erkennbar als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z. B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.). Entsprechendes gilt für Fremdleistungen, die bereits zusammen mit der Buchung der Unterkunft vermittelt werden, soweit diese in der Ausschreibung, bzw. der Buchungsbestätigung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. 9. Besondere Regelungen im Zusammenhang mit Pandemien (insbesondere dem Corona-Virus) 9.1. Die Parteien sind sich einig, dass die vereinbarten Leistungen durch den jeweiligen Gastgeber stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum jeweiligen Reisezeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen erbracht werden. 9.2. Der Gast erklärt sich einverstanden, angemessene Nutzungsregelungen oder -beschränkungen von FTM und den Gastgebern bei der Inanspruchnahme von Leistungen zu beachten und im Falle von auftretenden typischen Krankheitssymptomen den Gastgeber unverzüglich zu verständigen. 10. Rechtswahl und Gerichtsstand 10.1. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast, bzw. dem Auftraggeber und dem Gastgeber, bzw. FTM findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis. 10.2. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast und dem Gastgeber bzw. FTM findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis. 10.3. Der Gast bzw. der Auftraggeber kann den Gastgeber bzw. FTM nur an deren Sitz verklagen. 10.4. Für Klagen des Gastgebers, bzw. FTM gegen den Gast, bzw. den Auftraggeber, ist der Wohnsitz des Kunden maßgebend. Für Klagen gegen Gäste, bzw. Auftraggeber, die Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die ihren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Gastgebers vereinbart. 10.5. Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit auf den Vertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen der Europäischen Union oder andere internationale Bestimmungen anwendbar sind. © Urheberrechtlich geschützt; Noll | Hütten | Dukic Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2019–2021 Vermittelnde Tourismusstelle ist: Füssen Tourismus und Marketing Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Füssen Kaiser-Maximilian-Platz 1 D-87629 Füssen Tel. +49 8362 9385-10 Fax +49 8362 9385-20 tourismus@fuessen.de www.fuessen.de

117


Füssen — Lesenswertes

Alles, was Sie wissen sollten Die folgenden Prospekte erhalten Sie kostenlos in den Tourist Informationen Füssen, Hopfen am See sowie im Info Punkt Weißensee: Den „Lechweg – von der Quelle bis zum Fall“ können Sie je nach Kondition in 6 bis 8 Tagesetappen angehen. Eine Übersichtskarte und das Serviceheft sind kostenfrei über die Tourist Informationen erhältlich.

In diesem ausführlichen Heft erfahren Sie alles rund um die Wandertrilogie Allgäu. Alle wichtigen und nützlichen Informationen zu Routen, Gastgebern oder zu Pauschalangeboten.

Informationen rund um die Routenverläufe der Wandertrilogie auf einem Blick, in einer Karte.

Termine für Veranstaltungen und Angebote unseres Gästeprogramms nennt der monatliche Füssener Veranstaltungskalender.

Von Ausflugszielen bis zu Outdoor-Angeboten – was im Familienurlaub in Füssen Spaß macht, zeigt unsere Familienerlebniskarte.

„Kulturtipps“ mit SightseeingHöhepunkten der Füssener Altstadt, inkl. einem Rundgang.

Die Broschüre „Radklassiker“ zeigt 14 Tourenvorschläge, nach Streckenanspruch gekennzeichnet als Genuss- bzw. E-Bike- oder Rennrad-Tour.

Im Serviceheft zur Radrunde Allgäu erfahren Sie wertvolle Tipps, Routenvarianten und Etappenmöglichkeiten. Fahren Sie auf der Runde in die schönsten Ecken im Allgäu.

Von Anfang Juni (abhängig von der Stauhöhe) bis 15.10. können Sie sich eine „Sehreise“ der besonderen Art auf dem Forggensee gönnen. Infos/ Fahrplan siehe Broschüre „Forggenseeschifffahrt“.

Ausflugsziele vom Lechtal über die Zugspitze bis hin zu den Ammergauer Alpen und weitere Tagesausflüge stellen wir Ihnen in dieser Karte vor.

In der Broschüre „Füssen ohne Handicap“ finden Sie alle wichtigen Informationen, wie beispielsweise Unterkünfte, Freizeiteinrichtungen oder Spazierwege, die ohne „Hindernisse“ zu erleben sind.

Kneipp entdecken mit der Broschüre Erfrischend und heilsam: Infos zur neuen, 25 km langen Kneipp-Radrunde, zu den Kneippanlagen und zu den fünf Kneipp’schen Säulen.

Wie Sie einen genussvollen Winter abseits vom Pistentrubel genießen können, erfahren Sie in der Broschüre „Winterklassiker“.

Unsere „Wanderklassiker“ sind unterteilt nach Schwierigkeitsgrad. Ob Genussoder Alpinwandern: Für jeden ist etwas dabei.

„Genusswanderungen“: Wenn Sie nicht allzu hoch hinaus streben oder das Wandergebiet testen wollen: Diese Karte zeigt Ihnen urbanisierte Touren.

Füssen Sales Guide Programmvorschläge für Reisegruppen

www.fuessen.de

Stadtführungen und andere Programme, die Sie für Reisegruppen buchen können, listet unser Sales Guide. Weitere Broschüren erhalten Sie vor Ort in den Tourist Informationen.

118


Die Anreise Mit dem Auto

Frankfurt

Über die Autobahn A 7 Ulm – Kempten – Füssen. Aus westlicher Stuttgart Richtung über die B 309 und B 310. Von Norden über die B 16 und B 17 (Romantische Straße von Würzburg nach Füssen).

Mit der Bahn

A7 Nürnberg

A8

Ulm

Augsburg

Mit ICE, IC oder den anderen DB-Fernverbindungen bis zu den Umsteigebahnhöfen München, Augsburg, Buchloe oder Kaufbeuren. Von dort stündliche Regionalexpressverbindungen nach Füssen: www.bahn.de Gepäck-Kurier-Service Übernahme des Transportes von Koffern, Reisetaschen und Ruck säcken. Nähere Informationen und Formulare für Abholund Zustellaufträge sind bei den Verkaufsstellen der Bahn erhältlich.

B17 A7

Flughafen München (ca. 160 km), S-Bahn oder Shuttle-Bus bis Hauptbahnhof, weiter mit der Bahn bis Füssen: www.munich-airport.de Flughafen Stuttgart (ca. 210 km), S-Bahn bis Hauptbahnhof, mit der Bahn über Augsburg nach Füssen: www.flughafen-stuttgart.de

Mit dem Bus Informationen zu Busverbindungen aus verschiedenen deutschen Städten nach Füssen finden Sie unter www.fernbusse.de, www.flixbus.de oder www.komm-mit-reisen.net

Fotografie: Andreas Becker, Füssen // Thorsten Brönner, www.thorsten-boenner.de // BTV // Gerhard Bumann, Schwangau // Gerhard Eisenschink, Regensburg // Füssen Tourismus und Marketing // Andreas Hub, Herdecke // Tony Ho, Hongkong // Sebastian Hofer, Hamburg // Klaus-Peter Kappest, Hilchenbach // Alexander und Bettina Kelm, www.reisereportagenkelm.de // Thomas Kuzmic, Alpine Perspektiven // Via Claudia Augusta, Lois Lammerhuber // Dario Maglica, Füssen // Marc Oeder, München // Joachim Opelka, Fotolia // Rainer Paulick, Füssen // Regionalverkehr Allgäu GmbH // Tourismusverband Naturparkregion Reutte // Thomas Rimili, Camping Hopfensee // rokit_de_photocase.com // Ingrid Rösner, Nesselwang // Festspielhaus Neuschwanstein // Sabrina Schindzielorz, Germaringen // Günter Standl, Laufen, www.guenterstandl.de // Standesamt Füssen // David Terrey, Füssen

119

A96

Landsberg Memmingen

Salzburg

B17 B12 Schongau

Marktoberdorf

A96

A95

Kempten

Roßhaupten

A 7 Seeg B16

Mit dem Flugzeug Flughafen AllgäuAirport Memmingen (ca. 60 km), Mietwagen oder Transfershuttle nach Füssen. Angebote: www.allgaeu-airport.de

MÜNCHEN

Lindau Friedrichshafen

Nesselwang

B309 B310

FÜSSEN

Pfronten

B17

B23

Schwangau

GarmischPartenkirchen

Reutte /Tirol

Ö

S

T

E

Murnau

R R E Innsbruck

I

C

H

ÖPNV: Ab dem Bahnhof Füssen bestehen im Stadtverkehr und zu den Stadtteilen Hopfen am See und Weißensee sowie zu den meisten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung regelmäßige Busverbindungen, die abends durch die Linienverbindungen des Anrufsammeltaxis (AST) ergänzt werden. Mit ihrer Füssen Card oder KönigsCard können Sie die Linienbusse gratis benutzen.

Für den Inhalt und die zulässige Rechtmäßigkeit der hier veröffentlichten Gastgeber-Anzeigen hinsichtlich Bild und Text sowie für sonstige Beschreibungen oder Angaben im Tabellenteil tragen alleine die Gastgeber Verantwortung. Kein Teil dieses Werkes darf ohne schriftliche Genehmigung des Herausgebers vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt auch die gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken sowie die Vervielfältigung auf Datenträger. Alle Rechte vorbehalten. Irrtum und Änderungen vorbehalten. Stand 10/2020.


Inhalt Willkommen in Füssen

4-53

Spezialisierte Gastgeber

54-55

Ortsplan Bad Faulenbach

Bad Faulenbach und seine Gastgeber 82-88 Hopfen am See und seine Gastgeber

Veranstaltungshöhepunkte Aktuelles Nachhaltigkeit ist XQVHUH9HUSàLFKWXQJ

80-81

56-57

Ortsplan Hopfen am See Weißensee und seine Gastgeber

58-59

Gästekarten, Pauschalen, allgemeine Informationen

60-65

Stadt Füssen und ihre Gastgeber

66-77

Ortsplan Stadt Füssen

80-81

90-103 105 106-111

Ortsplan Weißensee

112

Camping / E-Mobility

114-115

Allgemeine Geschäftsbedingungen

116-117

Zeichenerklärung / Signs and symbols Planquadrat Ortsplan

I·48 Grid square on street map

0 1 2 3 4 5 6 7 8

Zertifizierte Einrichtungen für Menschen mit Handicap Accessibility for the disabled Vergünstigungen und Einrichtungen für Kinder Discounts and services for children Haustiere erlaubt (Preis auf Anfrage) Animals allowed (price upon request) Lift Elevator Tagungs- und Konferenzräume Meeting and convention rooms Hallenbad Indoor pool Sauna Sauna Massage- / Bäderpraxis Massage / Bath therapies Wellness / Beauty Spa / Beauty

a 9 b c d e f g h i

Garage (Preis auf Anfrage) Garage (price upon request) Parkplatz für Gäste Parking for guests EC-Karte EC card Kredit-Karten Credit cards Brötchenservice Roll / bread delivery service Nichtraucher-Zimmer / -Ferienwohnung Non-smoking room / holiday flat WLAN oder Internet-PC im Haus WLAN or Internet-PC available Beihilfefähig nach §6 (1); §7 (4) Beihilfe-VO Vorsorge- und Reha-Einrichtung nach §111 SGB V Kurmittelabteilung /Ambulante Vorsorgekur (Badekur) Spa treatments at a health resort

Zeichenerklärung für Zimmer Additional icons for rooms

Zeichenerklärung für Ferienwohnungen Additional icons for holiday flats and houses

EZ = Einzelzimmer / Single room DZ = Doppelzimmer / Double room MZ = Mehrbettzimmer / Multiple-bed room

쩸 Anzahl der separaten Schlafräume / Number of separate bedrooms 쩹 K = Küche / Kitchen KN = Kochnische / Kitchenette

쩺 BW = Bad/WC / Bath/WC DW = Dusche/WC / Shower/WC ED = Etagendusche / Shower on floor

BW = Bad/WC / Bath/WC DW = Dusche/WC / Shower/WC ED = Etagendusche / Shower on floor 훾 = Zuschläge/Tag € / Extra charges/day € HP = Halbpension / Half board VP = Vollpension / Full board

Internationale Vorwahl Füssen +49 (0) 83 62 International dialling code + 49 (0) 83 62

120


Die Gütesiegel: Allgäu-Markenpartner: Diese Gastgeber stehen als Partner der Qualitätsmarke Allgäu für Nachhaltigkeit in der ökonomischen, ökologischen und sozialen Entwicklung der Region – auch im Tourismus. Allgäu Top Hotels / Allgäu Land Hotels: Diese Markennutzer bieten Urlaubshochgenuss auf Allgäuer Art. Die 3- bis 5-SterneHäuser stehen für persönlich-individuellen Service auf hohem Niveau bei einem attraktiven Preis-LeistungsVerhältnis. www.allgaeu-top-hotels.de Urlaub privat – Allgäu-Gastgeber mit Herz: Diese Markennutzer sind ein Zusammenschluss von klassifizierten, privat und familiär geführten Gastgebern im Allgäu. Gemütliche und qualitätsgeprüfte Ausstattung mit typisch, herzlich-familiärer Allgäuer Atmosphäre. www.allgaeu.de/gastgeber-mit-herz Die Gastgeber mit Herz sind eine Vereinigung privat und familiär geführter Vermieter im Allgäu, die Wert auf die Verwendung von regionalen Produkten legen. www.allgaeu-gastgeber-mit-herz.de WellVital in Bayern: Unsere WellVital-Hotels bieten eine breite Palette an Wellness- und Wohlfühl-Angeboten. Sie wurden nach hohen Qualitätskriterien ausgewählt. www.wellvital.by Wellness im Kurort / Prävention im Kurort: Diese Gütesiegel des Deutschen Heilbäderverbandes e.V. (DHV) garantieren höchste Qualität nach geprüften Kriterien. www.wellness-im-kurort.info und www.praevention-im-kurort.de Wellness Hotels Deutschland: Hotels, die mit diesem Qualitätsprädikat ausgezeichnet sind, garantieren Wellnessurlaub von Anfang an. Sie liegen in den schönsten deutschen Ferienlandschaften. www.w-h-d.de

KönigsCard: Mit über 250 Leistungen aus Natur, Kultur, Sport und Freizeit. Alles inklusive während des gesamten Urlaubsaufenthalts. Sie erhalten die KönigsCard automatisch, wenn Sie bei einem unserer KönigsCard-Gastgeber buchen. www.koenigscard.com Wanderbares Deutschland: Der Deutsche Wanderverband setzt bundesweite Qualitätsstandards. Gemeinsam mit Partnern in den Regionen werden besonders wanderfreundliche Unterkünfte in Deutschland ausgezeichnet. www.wanderbares-deutschland.de Bett+Bike – Fahrradfreundliche Gastbetriebe: Alle mit diesem Logo gekennzeichneten Gastbetriebe wurden vom ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) ausgezeichnet. Sie erfüllen Mindestanforderungen und bieten so manche Annehmlichkeit für radfahrende Gäste. Für zusätzliche MTB- und Rennradangebote verleiht der ADFC das Prädikat „Bett+Bike Sport“. www.bettundbike.de Urlaub auf dem Bauernhof in Bayern: Die mit diesem Siegel ausgezeichneten Betriebe gehören einem Zusammenschluss von ca. 2.000 Höfen an, die gemeinsam und qualitätsorientiert Urlaubsangebote auf dem Bauernhof vermarkten. www.bauernhof-urlaub.com Reisen für Alle: In den letzten Jahren ist ein deutschlandweit einheitliches Zertifizierungssystem entwickelt worden. Die Qualitätskriterien des Zertifikats „Reisen für Alle“ wurden in mehrjähriger Zusammenarbeit mit Betroffenenverbänden entwickelt. Alle zertifizierten Angebote sind online: www.reisen-fuer-alle.de Schlafgastgeber: Füssener Gastgeber haben sich auf das Thema „Besser schlafen“ spezialisiert und anhand eines eigens entwickelten Kriterienkatalogs der Hochschule Kempten zertifizieren lassen. Unsere Schlafgastgeber bieten besonders ausgestattete Gästezimmer und Serviceleistungen, die für Ihren erholsamen Schlaf sorgen sollen. So liegt auf jedem Nachttisch eine Schlaffibel mit Informationen und Tipps und pro Betrieb steht mindestens ein ausgebildeter Schlaflotse als Ansprechpartner für Ihre Fragen und Anliegen bereit. www.fuessen.de/besser-schlafen

Die BIO-Hotels bauen auf die Sicherheit von Bio-Produkten aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft. Die Mitglieder haben ihre Stärken in Bereichen wie Wellness-, Fasten-, Sport- oder Familienurlaub. www.biohotels.info

FSC® (Forest Stewardship Council®) Der FSC ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die das erste System zur Zertifizierung verantwortungsvoller Forstwirtschaft aufgestellt hat und betreibt. Es übernimmt die Kontrollfunktion, vom Rohstoffanbau bis hin zur Verarbeitung des hergestellten Papiers beim Drucker. Damit ein Papier mit FSC-Label gekennzeichnet werden darf, muss jedes Unternehmen in der Handels- und Verarbeitungskette

(Chain of Custody) FSC-zertifiziert sein. Aus Sicht der meisten Umweltorganisationen ist der FSC das international derzeit beste Zertifikat zum Schutz des Waldes. Logoverwendung auf Papier und Drucksachen Das FSC-Label darf nur bei vollständig zertifizierter Verarbeitungskette eines Produktes eingesetzt werden. Über die Logonummer kann die jeweils letzte Verarbeitungsstufe nachvollzogen werden.

121


Füssen – Die romantische Seele Bayerns

Herausgeber: Füssen Tourismus und Marketing, Anstalt des öffentlichen Rechts der Stadt Füssen Kaiser-Maximilian-Platz 1 · 87629 Füssen Telefon +49 8362 9385-0 · Telefax +49 8362 9385-20 tourismus@fuessen.de · www.fuessen.de Konzept / Gestaltung / Realisierung: Perger & Berger GmbH, Büro für Design und visuelle Kommunkation, München Brandl und Team Werbeagentur, München Vermieteranzeigen powered by digiAIR Erzählkonzept / Text: musenkuss & funkenflug, Nesselwang; Füssen Tourismus und Marketing Druck: ADV Schoder, Augsburger Druck- und Verlagshaus GmbH Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier

Tourist Information Füssen Kaiser-Maximilian-Platz 1 D-87629 Füssen Telefon +49 8362 9385-0 tourismus@fuessen.de

Tourist Information Hopfen am See Uferstraße 21a D-87629 Füssen Telefon +49 8362 7458 hopfen@fuessen.de

Tourist Info Punkt Weißensee Seeweg 4 D-87629 Füssen Telefon +49 8362 6500 weissensee@fuessen.de

Profile for Füssen Tourismus und Marketing

Ortsprospekt Füssen 2021  

Unser Ortsprospekt inspiriert Sie mit den schönsten Seiten Füssens und beinhaltet ein umfangreiches Gastgeberverzeichnis. Im Service-Teil fi...

Ortsprospekt Füssen 2021  

Unser Ortsprospekt inspiriert Sie mit den schönsten Seiten Füssens und beinhaltet ein umfangreiches Gastgeberverzeichnis. Im Service-Teil fi...

Profile for fuessen
Advertisement