Issuu on Google+

Saison 2012/2013 #08

Herausgeber: Fรถrderverein Rollhockey RHC Recklinghausen 1


2


DRIV Pokal Viertelfinale RHC Recklinghausen- SK Germania Herringen damals über ein komplettes Spiel Nach dem unerwartet deutlichen Sieg zeigen können, ist vielleicht eine im Achtelfinale gegen I.S.O Sensation möglich. Wir glauben fest Remscheid dürfte der heutige Gegner an unsere Chance und möchten alles „etwas“ stärker sein. Schließlich ist versuchen eine Runde weiter zu mit dem SKG Herringen der aktuelle kommen. Aber auch mit einer Tabellenfüher der 1. Liga zu Gast. knappen Niederlage wäre ich heute National sind die Herringer noch mehr als zufrieden. ohne Niederlage, einem Unentschieden gegen Cronenberg Wir werden heute voraussichtlich mit stehen 13 Siege gegenüber. Zudem folgender Aufstellung spielen verfügen sie zur Zeit über den Tor: Dennis Jakubiak, Christopher erfolgreichsten Angriff der 1. Paß Bundesliga. Bereits 107 mal konnten Lars Sowade, Dennis Cholewinski, sie ein Tor bejubeln. Es wird also Daniel Schneider, Marius eine Menge Arbeit auf unsere Schürmann, Niklas Nohlen, Abwehr zu kommen. Christoph Rindfleisch, Timo Aber wie sagt man so schön: der Leopold, Philipp Wagner. Pokal hat seine eigenen Gesetze! Die letzten Vergleiche gingen zwar alle klar an Herringen, aber in der Im Anschluss spielt unsere 2. letzten Saison konnten wir sie zu Mannschaft gegen den hause zumindest eine Halbzeit lang TuS Düsseldorf 2. Frank ärgern. Wenn wir die Leistung von

3


DRIV Pokal Achtelfinale RHCRecklinghausen- ISO Remscheid 14:2 (11:2) einige gute Paraden zeigte. So ging es mit einem klaren 11:2 in die Pause. In der Pause nahmen wir uns vor, den Gegner auf keinen Fall mehr zurück ins Spiel kommen zu lassen. Was uns auch ganz gut gelang. Wir ließen kaum Torchancen zu, und die wenigen Möglichkeiten, die ISO hatte, entschärfte Christopher sicher. Vorne gelangen uns trotz zahlreicher Chancen „nur“ noch drei Treffer. Jetzt zeigte der Remscheider Torwart, dass er sein Fach versteht. Am Ende ein deutlicher Sieg nach einer sehr guten Leistung gegen einen guten Gegner, der aber wenig Wechselmöglichkeiten hatte.

Klarer als erwartet ging unser Pokalspiel gegen ISO Remscheid aus. Zwar traten die Gäste gerade mal mit einem Auswechselspieler an. Aber darunter befanden durchaus Leute, die mit Schlägel und Ball umgehen konnten. Dennoch sorgten wir schnell für klare Verhältniss und führten in der 3. Minute bereits 2:0. In der Abwehr ließen wir wenig zu und vorne lief der Ball sicher durch die eigenen Reihen. Eine Auszeit des Gegners in der 7. Minute spielte uns anscheinend in die Karten. Denn danach konnten wir bis zur 13. Minute auf 6:0 davon ziehen. Jetzt wechselte sich auf der Gegenseite Spielertrainer Fernando Picarra ein und sorgte nochmal für etwas Schwung bei ISO. Unterstützt durch ein paar Nachlässigkeiten in der Abwehr konnte ISO Remscheid in der 15. Und 16. Minute auf 6:2 verkürzen. Der Warnschuss wurde verstanden, und wir agierten wieder deutlich konzentrierter. Vorne gelang jetzt fast alles und so gut wie jeder Schuss landete in Tor des eigentlich guten Gästekeepers Victor Picarra, der trotz des hohen Ergebnisses

Es spielten: Christopher Paß, Dennis Jakubiak, Daniel Schneider (2), Philipp Wagner (1), Timo Leopold (1), Christoph Rindfleisch, Niklas Nohlen (3), Marius Schürmann (3), Sebastian Sowade (4), Dennis Cholewinski Beide Betreuer waren heute krank,weshalb diesmal Nico Nohlen als Betreuer eingesprungen ist. Klagen sind mir nicht bekannt. Frank

4


2. Bundesliga RSpvgg Herten- RHC 3:16 (1:5) den gegnerischen Block reißen und uns so unzählige Torchancen erspielen. Mit der Leistung in der Offensive bin ich sehr zufrieden. Einzig die Chancenverwertung lässt zu wünschen übrig. Gegen stärkere Gegner könnte sich das rächen. In der Defensive wurden wir kaum gefordert, da wir größtenteils in Ballbesitz waren. Deshalb sind 3 Gegentreffer eigentlich zuviel. Wie gut unsere Defensive tatsächlich ist wird man gegen einen stärkeren Gegner sehen. Christopher Paß war heute beruflich verhindert und Dennis Rehorst ist noch nicht spielberechtigt. Deshalb nahm heute Kim Paape als 2. Torwart auf der Bank platz. Im Fall einer blauen Karte für Dennis hätte sich nämlich ein Feldspieler für die Zeitstrafe ins Tor setzen müssen. Um einer Umziehaktion vorzubeugen, haben wir diese Maßnahme ergriffen. Es spielten: Dennis Jakubiak, Kim Paape, Lars Sowade (3), Daniel Schneider (1), Philipp Wagner (2), Timo Leopold (1), Niklas Nohlen, Kay Marquardt, Marius Schürmann (5), Sebastian Sowade (4)

Ähnlich einseitig, wie das Hinspiel verlief unsere Partie auswärts bei der RSvgg Herten. Bis zur 5. Minute hielt der Gästekeeper seinen Kasten sauber, dann markierte Marius die verdiente Führung. Lambros Tampas konnte zwar wenig später nach einer Unachtsamkeit in unserer Abwehr ausgleichen. Aber bis zur 15. Minute schraubten wir das Ergebnis auf 5:1 in die Höhe. Bis zur Pause sollte uns aber trotz zahlreicher Chancen kein weiteres Tor mehr gelingen. Zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer, aber auch einige Paraden des Hertener Torwarts verhinderten weitere Treffer in Halbzeit Eins. In der zweiten Hälfte waren wir etwas treffsicherer und konnten bei zwei Gegentoren zum zwischenzeitlichen 8:3 ganze 11 Tore erzielen. Trotzdem wurden auch in der zweiten Hälfte zahlreiche Möglichkeien vergeben, weshalb sich die Hertener am Ende über die 16 Gegentreffer nicht beklagen können. Es war ein sehr einseitiges Spiel gegen einen defensiv eingestellten Gegner. Durch schnelles Passpiel konnten wir immer wieder Lücken in 5


4. Spieltag, NRW Meisterschaft U13 in Duisburg RHC Recklinghausen - SG Calenberg/Lauenau 12:1 (Hz 5:0) Behrens das Spielfeld gleich wieder verlassen, um Platz zu machen für unseren Jüngsten im Team, Justus Maaß. Von Juri Schaar erst vor wenigen Wochen die Position des zweiten Torwartes übernommen, hatte er heute seinen ersten Einsatz im Tor. Und er machte seine Sache richtig gut, lediglich einmal musste er den Spielball passieren lassen. Nach dem Schlusspfiff stand es dann auch verdientermaßen 12:1 für Recklinghausen, wobei mit ein bisschen mehr Glück der Sieg sogar noch höher hätte ausfallen können. Zahlreiche Latten- und Pfostentreffer verhinderten dies aber. Besonders erfreulich: Sven Bach gelang sein erstes Tor für die U13 und auch ExTorwart Juri Schaar konnte ein Tor zum Erfolg beisteuern.

Unterschiedlicher konnten die Gegner kaum sein: Gegen den derzeit Tabellenführenden und gegen das Schlusslicht der Tabelle sollte unsere U13 beim 4. Spieltag der NRWMeisterschaft in Duisburg-Walsum antreten. Die neu formierte Spielgemeinschaft Calenberg/Lauenau, bislang noch ohne Punktgewinn in der NRWMeisterschaft, und die erfahrenen Spieler des RSC Cronenberg waren unserem Team vom ersten Spieltag allerdings bereits bekannt und dementsprechend vorher einigermaßen gut einzuschätzen. Wie erwartet gab es dann auch keine Probleme gegen die Mannschaft der SG Calenberg/Lauenau. Bereits nach fünf Spielminuten stand es 4:0 für Recklinghausen. Auf Grund der klaren Verhältnisse durfte Anna-Lena

RHC Recklinghausen – RSC Cronenberg 1:6 (Hz 0:3) führte zur Pause verdient mit 3:0. Den Ehrentreffer für das Team von Trainer Timo Leopold erzielte Arne Gehring in der zweiten Spielhälfte zum Stand von 1:5. Vorwürfe muss man sich allerdings nicht machen, die Spieler haben bis zum Ende gekämpft, aber die Wuppertaler waren heute einfach die überlegene

Nach einer ziemlich langen Verschnaufpause ging es dann endlich weiter. Gegen Cronenberg, ein doch anderes Kaliber als Lauenau, schien der RHC auch erst einmal ein paar Minuten zu brauchen, um einigermaßen ins Spiel zu kommen. Cronenberg ließ dem RHC von Anfang an wenig Raum und 6


vom Trainer für die Torhüterin: „Sie ist ja sowieso eine gute, aber heute war es das beste Spiel, was ich je von ihr gesehen habe.“

Mannschaft. Und ohne die starke Leistung unserer Torhüterin AnnaLena Behrens wäre der Sieg vermutlich noch höher ausgefallen. So gab es dann auch ein Sonderlob

RHC U13: Anna-Lena Behrens, Justus Maaß; Sven Bach (1), Arne Gehring (6), Florian Meusener (1), Annika Nohlen, Juri Schaar (1), Merle Vahrson (4). Es fehlten: Sonja Maaß, Jullius Ponhöfer.

4. Spieltag NRW Meisterschaft U 15 in RE Nichts zu holen gabe es für unsere U15 beim Heimspieltag am 24.02.2013. Gegen den RSC Cronenberg sah es lange nach einem Erfolg aus. Wenige Minuten vor Schluss führte man mit 2:1, ehe der RSC Cronenberg eine Zeitstrafe gegen uns nutzte, um das Spiel noch zu drehen. Ausgepowert von diesem Spiel war man gegen die SG Calenberg Lichtstad (1:11) und Valkenswaadse RC (1 :8 ) chancelos.

Hotte neuer Torwart Der RHC hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den 25jährigen Dennis „Hotte“ Rehorst von der RESG Walsum verpflichtet. Dennis hat ein Zeit lang pausiert und wechselt ablösefrei. Die ersten Eindrücke im Training sind postitiv. Menschlich passt er gut zu uns, und sportlich merkt man ihm zwar an, dass er eine Weile nicht aktiv war. Aber von Training zu Training sieht man Fortschritte. Damit stehen uns nun drei Torhüter zur Verfügung, was sicherlich auch den Konkurenzkampf beleben wird.

7


Regionalliga West RESG Walsum II- RHC II 8:9 (2:5)

3. Spieltag NRW Meisterschaft U20 in Remscheid Sieg und Niederlage für unsere U20 in Remscheid. Im ersten Spiel des Tages musste man sich dem Gastgeber IGR Remscheid nach spannendem Spiel mit 8:9 geschlagen geben. Anschließend wurde die RESG Walsum mir 8:6 besiegt.

U17 Ergebnisse SG Herringen / Krefeld IGR Remscheid RHC Recklinghausen ERG Iserlohn

RHC Recklinghausen RHC Recklinghausen SC Moskitos Wuppertal RHC Recklinghausen

3:4 7:3 10:0 4:4

U17 Nationalmannschaft Weiterhin zum erweiterten Kader der U17 Nationalmannschaft gehören Niko Nohlen und Christoph Gruß. Am 24.03. steht das nächste Training in Iserlohn an.

CERS testet Regeländerung bei der U9! Nicht ganz so neu ist ja die Regel, dass man für den Torwart einen fünften Feldspieler einwechseln darf. Jetzt wird im europäischen Verband diskutiert, ob man es nicht auch anders rum machen kann, also für den 4. Feldspieler einen 2.Torwart! Bei einer knappen Führung kurz vor Schluss würde das Sinn machen. Aber auch bei einem Penalty hätte es ungeahnte Vorteile. Deshalb kamen ranghohe Vertreter des europäischen Rollhockeyverbandes nach RE, um die Regeländerung zusammen mit unserer U9 zu testen. Geplant ist die Einführung bereits zur nächsten WM im Oktober in Angola! 8


All for Vest Future 2 Die Aktion All for Vest Future 2 geht weiter. Noch bis zum 30.04. kann abgestimmt werden. Und jetzt stehen auch die Preisegelder fest. Zurzeit belegen wir den 7. Platz, was ganze 5.000€ bedeuten würde! Es lohnt sich also.

U 20 WM doch nicht in Iserlohn! „Das wäre ihr Logo gewesen!“ Aber außer Spesen nichts gewesen könnte man wohl sagen. Denn nachdem die WM auf Grund von nicht eingehaltenen Absprachen, Zahlungen etc. des ursprünglichen Gastgebers Kolumbien vom Rollhockeyweltverband CIRH an Iserlohn vergeben wurde, legten die Kolumbianer erfolgreich Einspruch beim übergeordneten Rollsportweltverband FIRS ein. Und FIRS Präsident Aracu entschied sich für Kolumbien. Auf welche Fakten sich die Entscheidung begründet ist nicht bekannt. Denn schließlich begründet sich die Entscheidung Pro Iserlohn durch den deutschen CERH Präsidenten Harro Strucksberg nicht auf seine Verbundenheit zu Deutschland, sondern einzig und allein auf die Unzuverlässigkeit des Kolumbianischen Verbandes. Aber wie heißt es so schön: Mund abwischen und weiter! Ab jetzt sollte die volle Konzentration der Vorbereitung gelten. Denn eine WM in einem fremden Land ist schließlich auch was Besonderes und nach Kolumbien kommt man so schnell nicht mehr!

9


Poster der 1. Mannschaft im Format A3 können für 2€ erworben werden. Der Gewinn geht an der Förderverein.

10


Weitere Termine 07.04.2013 13.04.2013 14.04.2013 21.04.2013 28.04.2013 04.05.2013

15:00 2. Herren- IGR II, Damen in Darmstadt 1. Herren in Allstedt U13 in Lauenau U17 in D체sseldorf 09:30 U15 ab Leonhardhalle U20 in Walsum U15 in Remscheid 2. Herren in Lichtstad 15:00 1. Herren- Moskitos Wuppertal 17:30 2. Herren- RSC Cronenberg II

Wenn du die RHC News auch Online lesen willst, einfach E-Mail an

RollhockeyInRE@gmail.com N채chste RHC News voraussichtlich am: 21.04.2013 April, April: Das mit dem zweiten Torwart war nat체rlich ein vorgezogener Aprilscherz. Ich hoffe der eine oder andere ist darauf reingefallen!

11


RHC News 08