Page 1

Sa ison hef t V TV M u n de nh eim LUDWIGSHAFEN

8 1 / 7 1 r e t is e m lz a f P E w Hallenrunde 2018/2019 23. Ausgabe www.vtv-mundenheim.de


Inhaltsverzeichnis Impressum............................................................................................................................ 03 Grußwort des Handball-Förderkreis-Vorsitzenden.................................................................. 05 Grußwort des 1. Vorsitzenden der VTV Mundenheim............................................................. 07 Grußwort des Handball-Abteilungsleiters.............................................................................. 09 Grußwort des Jugendwarts der weiblichen Jugend................................................................ 11 Grußwort des Frauenwarts.................................................................................................... 13 Saisonberichte der Jugendmannschaften.............................................................................. 15 Saisonberichte der aktiven Mannschaften.............................................................................. 38 Gesamtspielplan der Saison 2018/2019................................................................................. 48 Trainingsplan der Mannschaften............................................................................................ 64 VTV-Zeltlager......................................................................................................................... 65 Grußwort des Spielleiters....................................................................................................... 67 Bericht des Schiedsrichterwarts............................................................................................... 69 Stadtmeisterschaften der Grundschulen................................................................................ 71 Handball-Förderkreis............................................................................................................. 75 Aufnahmeantrag.................................................................................................................. 76

1


Impressum Herausgeber:

Handball-Förderkreis VTV Mundenheim 1995 e.V.

Redaktion/Gestaltung:

Patrick Kullmann

Bilder:

Bernd Schmieder

Werbung:

Reiner Schmieder

Druck:

Buchta-Offsetdruck, 67065 Ludwigshafen

Auflage:

1.500 Exemplare

Saisonheft online:

www.issuu.com/foerderkreis_vtv_mundenheim

Geschäftsstelle:

Bernd Schmieder Königsbacher Str. 36 67067 Ludwigshafen Tel.: 0621 55 55 20

Herderstraße 2 Ecke Saarlandstraße 67065 Ludwigshafen Tel: 0621/574893 Fax: 0621/5297301

Internet:

www.vtv-mundenheim.de

E-Mail:

handball@vtv-mundenheim.de

Bankverbindung:

Sparkasse Vorderpfalz, BIC: LUHSDE6AXXX, IBAN: DE 7054 5500 1000 0050 8093

Montag bis Freitag: 5.30 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag: 5.30 Uhr bis 13.00 Inhaber Sven Schirmer

2

3


Die Adresse für Ihre Gesundheit Praxis für Massage Krankengymnastik und Osteopathie Mathias Lemmert 67125 Dannstadt

Telefon 0 62 31 / 71 45

medizinisches Aufbautraining • Gesundheitsprodukte • Birkenstock-Bestellshop 67125 Dannstadt hAUPTSTRASSe 102 Tel. /Fax 0 62 31/92 92 70

Vorsitzender Handball-Förderkreis Nach 2016 und 2017 feierten wir auch in diesem Jahr ein äußerst erfolgreiches Bruchfest in den neu gestalteten Räumlichkeiten im Maudacher Bruch. Trotz Parallelveranstaltungen, aber bei bestem Wetter, konnten wir auch diesmal wieder viele Handballer, Freunde sowie fast die komplette VTV-Familie bei unserer Traditionsveranstaltung herzlich willkommen heißen. Mein besonderer Dank an dieser Stelle gilt meinem Bruder Reiner und seinem Organisationsteam sowie den vielen ehrenamtlichen Helfern. Zum Jahresausklang – genauer gesagt am 22.12.2018 – planen wir eine große VTV-Glühweinwanderung mit anschließender Christmasparty. Musikalisch eingeheizt wird uns an diesem Abend von „DJ Ruffi“. Weitere Informationen in Kürze. Leider muss ich auch dieses Jahr wieder von rückläufigen Mitgliederzahlen berichten. Waren es im abgelaufen Geschäftsjahr noch 126 Mitglieder, so zählen wir zum Ende 2018 nur noch 115 Mitglieder. Deshalb mein erneuter Appell: Wir freuen uns, wenn Sie uns als Mitglied des Handball-Förderkreises unterstützen und uns Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen. Ein Beitrittsformular finden Sie auf der letzten Seite. Als Mitglied sichern Sie in einer starken Gemeinschaft die Stärkung des Handballsports in Mundenheim und bilden mit ihrem Beitrag ein solides Fundament für eine umfangreiche ehrenamtliche Arbeit. Zudem werden Sie Teil der Mundenheimer Handball-Familie, in der der Vereinssport in all seinen Facetten gelebt wird – sei es auf dem Feld oder bei zahlreichen Events in der spielfreien Zeit.

4

Ein weiteres Fundament des Förderkreises sind unsere treuen Sponsoren und Werbepartner, die mit ihrem finanziellen oder materiellen Beitrag für reibungslose Trainings- und Spielabläufe sorgen. Damit wir Ihnen auch weiterhin unser Saisonheft kostenfrei überreichen können, sind wir auf die Inserate unserer Werbepartner angewiesen. Daher die dringende Bitte: Berücksichtigen Sie unsere Inserenten bei Ihren Einkäufen! Für die nun beginnende Saison wünsche ich mir volle Zuschauerränge, lautstarkes und faires Anfeuern sowie attraktiven Handball. Allen VTV-Mannschaften viel Erfolg! Bernd Schmieder Vorsitzender Handball-Förderkreis

5


Vorsitzender VTV Mundenheim wirt! a l l e n u r B eim Grüaß Di b Deine Berghütte im Montafon! Egal ob deftiges Bergfühstück auf unserer Sonnenterrasse im Sommer oder legendäre Nachtrodelpartie mit original Käsknöpfle im Winter – beim Brunellawirt erwartet dich immer was „Bsondrigs“.

Wir freuen uns auf dich! www.brunellawirt.at

Gasthaus Brunellawirt | Garfreschastraße 382a | 6791 St. Gallenkirch | +43 5557 22210

Willkommen im Montafon

www.garfrescha.com info@garfrescha.com 6791 St. Gallenkirch

Eine gute Saison 2017/2018 liegt hinter uns und eine hoffentlich spannende, vielleicht noch erfolgreichere vor uns. Die 1. Mannschaft Herren konnte sich in der Oberliga RPS etablieren und erreichte im Endspurt einen guten 5. Platz. Auch die übrigen aktiven Mannschaften erreichten den klassenerhalt, die 1. Damenmannschaft ebenfalls in der Oberliga RPS einen guten 9. Platz. Auch die Ergebnisse der Handballjugend können sich sehen lassen. So erreichte die weibliche E-Jugend ungeschlagen mit 19:1 Punkten den ersten Platz in der Pfalzliga. Im ganzen Jugendbereich hat sich die Spielgemeinschaft mit Rheingönheim bewährt, die in der kommenden Saison noch vertieft wird. In der kommenden Saison werden wieder vier aktive Mannschaften, 12 Jugendmannschaften und die Minis an den Start gehen. Ihnen allen wünsche ich eine sportlich erfolgreiche Saison. Im Gesamtverein haben wir ein schweres Jahr hinter uns. Hegten wir noch zu Beginn der Saison große Hoffnungen mit dem neuen Vereinswirt, wurde diese schwer enttäuscht. Es stellte sich heraus, dass er nicht in der Lage war, die Erwartungen der Vereinsfamilie zu erfüllen. Umso erfreulicher und für uns ein echter Glücksgriff war die Bewerbung von Herrn Gabricevic im Januar 2018. Bekannt aus dem Tennisclub in Mundenheim und auch bereits Gastgeber vieler VTV’ler führt er nun mit großem Erfolg unsere Vereinslokal wieder als echter Treffpunkt der Vereinsfamilie. Ich hoffe natürlich, dass möglichst viele Mitglieder und Besucher der Handballspiele sich davon persönlich überzeugen. Unsere Mitgliederzahlen blieb annähernd unverändert bei über 1.400 Mitgliedern. Die Konzeption, intensiv in die Jugendarbeit zu investieren, zahlt sich weiterhin aus. Im Verein bieten wir ein breites Spektrum körperlicher

6

und gesundheitlicher Betätigung an – vom spielerischen Kleinkinderturnen und dem Gesundheits- und Seniorensport über den breit aufgestellten Jugendsport (Handball, Leichtathletik, Tischtennis, Turnen und Volleyball) bis hin zum Leistungssport. Einziger Wehrmutstropfen: In allen Bereichen fehlt es weiterhin an qualifizierten Übungsleitern und Helfern. Doch wir arbeiten daran. Der Förderverein und eine ganze Reihe von Sponsoren unterstützen uns besonders im Handball vorbildlich. Dafür bedanken wir uns an dieser Stelle bei allen recht herzlich. Für die kommende Meisterschaftsrunde hoffe ich, dass es allen Mannschaften gelingt, die selbst gesteckten Ziele zu erreichen, verletzungsbedingte Ausfälle möglichst zu vermeiden und mit Fairness die Spiele zu absolvieren. Dann können die hoffentlich zahlreichen Zuschauer einen attraktiven Handball genießen. Wolfgang Neßling 1. Vorsitzender VTV Mundenheim

7


Handball-Abteilungsleiter Im Männerbereich hat sich im Vergleich zur letzten Saison einiges getan. Die größten Veränderungen hat es in unserer 1. Männermannschaft gegeben. Die Mannschaft zeigt sich stark verjüngt und mit Andreas Reckenthäler und Florian Treiber sitzt auch ein neues Trainergespann auf der Bank. Ebenfalls neu in der VTV-Familie ist Andrè Rebholz, der gemeinsam mit Benjamin Schäfer ab dieser Saison die Geschicke der 2. Männermannschaft in der Verbandsliga lenken wird. Unsere 1. Damenmannschaft hat in der vergangenen Saison attraktiven Damenhandball in der Oberliga RPS gezeigt und schaffte es als Pfalzpokal-Gewinner in den DHB-Pokal. Unsere 2. Damenmannschaft konnte leider die Pfalzliga nicht mehr halten und tritt in dieser Spielzeit in der Verbandliga an. Ich bin sehr froh, dass die Mannschaft weiter Bestand hat, obwohl einige Spielerinnen den Handballschuh an den Nagel gehängt haben. Wir haben so die Möglichkeit, unsere A-Jugendspielerinnen an den aktiven Handball heranzuführen. In diesem Jahr treten wir erstmals mit dem kompletten Jugendbereich als JSG Mundenheim/Rheingönheim an. Die Kleinsten, die Minis und F-Jugend, haben wir in den Stammvereinen belassen, um so weiterhin von den unterschiedlichen Einzugsgebieten zu profitieren. Ab der E-Jugend werden die Kräfte dann gebündelt. Wir sehen bereits die ersten Erfolge: Sowohl die weibliche C-Jugend, als auch die weibliche A-Jugend konnten sich für die Oberliga RPS qualifizieren. Insgesamt schicken wir elf Jugendmannschaften plus Minis und F-Jugend ins Rennen. Es freut mich sehr, dass wir mit Björn Dinger einen Jugendkoordinator für den männlichen Bereich gewinnen konnten, der die Trainer insbesondere im Bereich von Trainingsinhalten unterstützt, um in der Zukunft weiter an der Qualität unserer 8

Jugendausbildung arbeiten zu können. Ebenfalls konnte in fast alle Mannschaften, sowohl männlich als auch weibliche, ein wöchentliches Athletiktraining eingeführt werden. Um in Zukunft auch den Nachwuchs sicherzustellen, haben wir die Kooperationen mit Grundschulen weiter ausgebaut. Wir werden insgesamt an fünf Schulen Handball AGs anbieten, die von Yannick Treiber und Yannick Muth geleitet werden. Beide absolvieren zurzeit ein freiwilliges soziales Jahr bzw. einen Bundesfreiwilligendienst in der Handballabteilung der VTV Mundenheim. Zudem wollen wir zeitnah auch eine Ballschule für Kinder ab zwei Jahren anbieten und auch Kooperationen mit umliegenden Kindergärten eingehen. Wie auch in den vergangenen Jahren möchte ich die Gelegenheit nicht auslassen euch alle zu animieren euch ehrenamtlich bei uns in der Abteilung oder im Gesamtverein zu engagieren. Ich stehe euch diesbezüglich jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung. Sprecht mich einfach in der Halle an! Erik Neßling Abteilungsleiter Handball 9


Jugendwart weibliche Jugend Nachdem vor zwei Jahren im männlichen Bereich und bei einzelnen Mannschaften der weiblichen Jugend eine Jugendspielgemeinschaft zwischen den beiden Vereinen VTV Mundenheim und TV Rheingönheim gegründet wurde, war es die richtige konsequenz für die Saison 2018/2019, die JSG auf den gesamten weiblichen Bereich zu erweitern. Unsere Jugendmannschaften sind in fast allen Altersstufen besetzt. Die A- und C1-Jugend stellen sich der Konkurrenz in der Oberliga Rheinland/Pfalz/Saar. Die B-Jugend ist knapp in der Qualifikation zur Oberliga gescheitert und wird in einer der beiden Staffeln der Verbandsliga spielen; zum Rundenende gibt es ein Entscheidungsspiel zwischen den Staffelsiegern um die Pfalzmeisterschaft. Die C-Jugendlichen des jüngeren Jahrgangs spielen in der C2; als jüngste Mannschaft vertritt die D-Jugend die Farben der JSG Mundenheim / Rheingönheim in der Pfalzliga. Ich wünsche unseren Spielerinnen und Trainern auf dem Weg zu ihren Zielen

10

Durchhaltevermögen, Spaß am Spiel, Erfolg und Kraft – bei Siegen, erst recht bei Niederlagen. Unseren Zuschauern wünsche ich ebenso Spaß und Objektivität bei der Betrachtung unserer Kinder und Jugendlichen bei den Spielen. Gabriele Winkelmann Jugendwart weibliche Jugend

11


Frauenwart Die 1. Damenmannschaft hat die letzte Runde mit dem 9. Platz abgeschlossen. Die Oberligamannschaften sind in den vergangenen Spielrunden enger zusammengerückt und zeigen eine hohe Dichte in der Leistungsstärke.

Urlaubsreisen Rundreisen Kurzreisen Städtereisen Fordern Sie bitte unseren aktuellen Katalog an! Gerne beraten wir Sie auch persönlich in unserem Reisebüro.

Betriebsausflüge

Noch bequemer reisen: Unser neu gestalteter Kundenparkplatz und unser neues Abfahrtsterminal in Assenheim steht Ihnen zu all Ihren gebuchten Reisen kostenlos zur Verfügung.

EBERLE Reisen 67126 Hochdorf-Assenheim Tel.: 06231/79 34 oder 8 98

www.eberle-reisen.de info@eberle-reisen.de

Musicalreisen Schiffsreisen Vereinsfahrten

Die 1. Damenmannschaft wird sich in der kommenden Runde mit Lisa Hörner aus der 2. Damenmannschaft und den drei A-Jugendlichen Hanna Weingarte, Nele Roos und Rebecca Gatting verstärken. Verletzungsbedingt wird Sabine Winkelmann eine Runde pausieren. Jana Heidger, die zur A-Jugend der TSG Friesenheim wechselte, ist der einzige Abgang. Die 2. Damenmannschaft musste den Weg in die Verbandsliga gehen. Auch die kommende Runde wird extrem schwer. Unsere bisherige Torfrau Jennifer Gunst hat ihre Handballkarriere beendet und es konnte keine gelernte Torfrau gewonnen werden, sodass eine Feldspielerin diese Position einnehmen muss. Der dünne Kader der 2. Damenmannschaft braucht viel Unterstützung von den A-Jugendlichen, um das Ziel Klassenerhalt zu schaffen.

Ziel unserer beiden aktiven Mannschaften ist es, frühzeitig die jeweilige Klasse zu halten sowie die Gemeinschaft und die Verbindung zu unseren weiblichen Jugendmannschaften zu fördern. Sabine Winkelmann Frauenwart

GmbH

Ab sofort finden Sie uns in unseren neuen Räumlichkeiten!

Sternstraße 196a · 67063 LU-Friesenheim Tel. 0621-6297760 · Fax 0621-6297762 Mobil 0177-6297761 www.dach-braun.de · info@dachbraun.de 12

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen rund um’s Dach, Dachsanierung, Dachdämmung nach der Energiesparverordnung, Fachbetrieb für Velux-Produkte

Notdienst rund um die Uhr 13


GREGOR SCHNEPF

Garten- und Landschaftsbau

Mini-Hornissen (Minis) Für die Saison 2018/2019 werden unsere 25 Mini-Handballstars neu aufgeteilt und in eine Minimannschaft und eine F-Jugend formiert. Nach dieser Aufteilung bestehen die zukünftigen Mini-Hornissen aus einem guten Stamm von zwölf vierbis siebenjährigen Mädchen und Jungs.

Gartengestaltung - Gartenpflege - Rollrasen Natursteinarbeiten - Beregnungsanlagen Platten- und Pflasterarbeiten - Zäune Baumfällungen - Bepflanzungen

Königsbacher Str. 104 67067 Ludwigshafen Telefon: (0621) 68 12 592 Mobil: (0174) 68 68 933 E-Mail: galaschnepf@yahoo.de 14

In unserem Training steht das Erlangen koordinativer und motorischer Grundlagen im Vordergrund. Das Ziel hierbei ist, die Minis spielerisch an die handballspezifischen Elemente wie Werfen, Fangen und Prellen heranzuführen. Von besonders großer Bedeutung für uns ist aber der Spaß. Es ist wichtig, dass die Kleinen sowohl Spaß an der Bewegung als auch Spaß beim Umgang mit dem Ball haben. Vergangene Saison konnten unsere Minis auf sechs Spielfesten erste Spielpraxis sammeln und das Erlernte unter Beweis stellen. Ein großes Dankeschön geht hierbei an alle Eltern und Helfer, die uns bei den Spielfesten immer tatkräftig unterstützt haben.

Wir sind sehr stolz auf unsere junge, ehrgeizige Truppe und freuen uns, dass sie stets mit Elan bei der Sache sind. Gerade deswegen sind die beiden aktiven DamenSpielerinnen Marlen Wehr und Frederike Götz, welche die Mini-Hornissen kommende Saison leiten, mit Spaß dabei. Auch unser aktiver Herrenspieler Yannick Treiber freut sich darauf, das wöchentliche Training mit den Kleinen verbringen zu dürfen. Wir sind gespannt auf die nächste Runde und hoffen auf weiteren Zuwachs handballbegeisterter Kinder. Marlen Wehr, Frederike Götz,Yannick Treiber Trainerteam von links: Frederike Götz (Tr.), Bastian Hanke, Max Adjete, Greta Utech, Isa Utech, Gabriele Witas, Yannik-Noel Manges, Pia Ditzmann, Benjamin Hanke, Lenny Löbs, Marlen Wehr (Tr.) // ES FEHLEN: Emilio Marcolongo, Fritz Weber, Ben Weber, Julian Gräf, Dominik Gräf, Anna Jutzi, Yannick Treiber (Tr.) 15


Jung-Hornissen (F-Jugend)

Qualität hat einen Namen Bahnhofstraße 11, 67059 Ludwigshafen Telefon 0621 . 515748 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09.30 – 18.30 Uhr Sa. 10.00 – 14.00 Uhr Parken:

Parkhaus Bürgerhof

www.klaus-werner-optik.de

16

Die Saison 2017/1028 ist zu Ende. Wenn man das vergangene Jahr Revue passieren lässt, stand vor allem eines im Vordergrund: Der Spaß beim Umgang mit dem Ball. In der wöchentlichen Trainingseinheit der Mini-Hornissen ging es darum, die Kinder (zwischen 5 und 7 Jahren) spielerisch an den Handballsport heranzuführen. Es wurden Elemente wie Prellen, Fangen und Werfen vermittelt und gefestigt. Das Erlernte konnten die Minis dann an sechs Spielfesten unter Beweis stellen – und das konnte sich schon durchaus sehen lassen. Wir sind sehr stolz auf unsere junge, ehrgeizigen Truppe und freuen uns, dass sie stets mit Elan bei der Sache ist. Für die nächste Saison werden wir die 25 Kinder in eine Mini-Mannschaft und die F-Jugend aufteilen. Die Spielerinnen und Spieler, die in die F-Jugend aufrücken, erwartet nach den Sommerferien eine zweite Trainingseinheit in einer ganzen Halle. Dort werden sie ihr erlernten Fähigkeiten festigen und weiter ausbauen können. Die zwölf Kids

der F-Jugend werden von Kristina Schmieder und Sascha Hanke trainiert. Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich bei allen Eltern bedanken. Ohne solch tolle Eltern, Omas, Opas, Tanten, Onkel, Schwestern und Brüder wäre die Durchführung von Spielfesten und Trainingseinheiten so nicht möglich! Wir sind froh, dass ihr uns so eifrig unterstützt, und hoffen, dass ihr auch im nächsten Jahr mit viel Spaß dabei seid. Sascha Hanke und Kristina Schmieder

Trainerteam

HINTEN von links: Tobias Ditzmann, Benjamin Hanke, Andre Ave, Fiona Rexhaj, Eliano Angermeier, Sebastian Schreieck, Niklas Jutzi // VORNE von links: Sascha Hanke (Tr.), Yannick Staßen, Maeva Mouani Siakam, Larissa Hilger, Lea Adjete, Lenny Löbs, Kristina Schmieder (Tr.) // Es fehlen: Aliyah Königsamen, Lilly Kaiser, Martha Leif 17


Generalvertretung Rosenkranz & konradi GmbH Silgestraße 7 67067 Ludwigshafen Telefon (0621) 53 82 10 Telefax (0621) 53 82 122 siegfried.konradi@hdi.de www.hdi.de

   

Männliche E-Jugend 1 Die kommende Saison wird zeigen, wie weit unsere neuformierte mE1 mit den anderen Teams des nun älteren E-Jugend Jahrgangs mithalten können wird. Wir werden zweimal die Woche trainieren und hoffen, auch mithilfe des neuen Athletiktrainers die Kids nicht nur handballerisch weiterzubringen. Der Blick in die vergangene Runde als mE2 ist durchaus zweigeteilt. Während man am Ende der Vorrunde auf einem überraschenden, aber vollkommen verdienten ersten Tabellenplatz stand, mussten die Jungs in der Rückrunde in einer neu zugeteilten Gruppe (vier Teams) erheblich mehr investieren und bekamen gezeigt, dass sie nicht die einzigen sind, die Handball spielen können. Mit dem steigenden Leistungsdruck konnten leider nicht mehr alle Kinder die gleichen Spielanteile erhalten, wollte man mit den starken Mannschaften mithalten. Die ersten drei Spiele gegen die ersten Mannschaften von Mutterstadt/Ruchheim, Neuhofen und Waldsee konnte unsere JSG

18

gewinnen. In diesen Spielen wurde ein deutlich höheres Niveau gespielt als in fast allen Spielen der Hinrunde. Im weiteren Verlauf verloren wir unsere beiden nächsten Spiele gegen Mutterstadt/Ruchheim und Neuhofen, gewannen wieder gegen Waldsee, verloren in Folge gegen Neuhofen und Waldsee und gewannen den Rückrundenabschluss gegen Mutterstadt/Ruchheim. Die Bilanz war am Ende des Tages eine durchwachsene. Trotzdem reichte es letztlich zu einem gelungenen zweiten Tabellenplatz. Ein absolut respektables Ergebnis für unseren 2008er Jahrgang. Marc Vogelmann und Cora Geis Trainerteam HINTEN VON LINkS: Cora Geis (Tr.), Moritz Baumann, Jan Yngve Breivik, Philipp Müller, Leon Schwartz, Jan Boespflug, Michele Vollmer, Marc Vogelmann (Tr.) // VORNE VON LINkS: Cyrill Geis, Luan Shaqiri, Daniel Schwartz, Kai Köstler, Mael Vogelmann, Jonas Loos, Anton Herold, Jan Seither, Quentin Seelmann, Constantin Kasper // ES FEHLEN: Marlon Rettig 19


DÜRKHEIMER WURSTMARKT

STAND

2017

600 Jahre 20

Männliche E-Jugend 2 Sowohl der TV Rheingönheim als auch der VTV Mundenheim blicken auf eine schöne und anstrengende vergangene F-Jugend-Saison zurück, in welcher die Spieler gezeigt haben, wie sie sich Schritt für Schritt weiterentwickeln. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Brötchenschmierer, Kuchenbäcker, Verkäufer, Kaffeekocher und Auf- und Abbauer für eure Unterstützung. Nun gilt es, die beiden ehemaligen F-Jugenden mit den Spielern des älteren E-JugendJahrgangs zu einer Mannschaft zu formen, die sich in den Spielen abseits der Spielfeste

im für sie neuen Spielmodus behauptet. Wir sind optimistisch, dass sich die Kinder nun mit viel Einsatz und Spaß diesen neuen Herausforderungen und Aufgaben stellen werden. Mit viel Freude sehen wir der kommenden Runde entgegen, in der es auch gilt, die motorischen und spielerischen Fähigkeiten jedes Einzelnen so breit wie möglich zu entwickeln. Christiane Burzynski, Stephan Webel und Oliver Secosan Trainerteam

hinten von links: Stephan Webel (Tr.), Oliver Secosan (Tr.), N.N., Anton Herold, Nico Steltenpohl, Henry Dieterle, Simon Webel, Felix Burzynski, Philipp Schwartz, Christiane Burzynski (Tr.) // vorne Von links: Adriano Polizzano, Alexander Schüler, Valentin Cafena Cruz, Simon Hein, Noah Secosan, Fynn Mähringer, Jonas Fischer, Leandro Kraushaar, Luis Frank 21


e ST.d er-O g e tf erd chw S . w ww

SENSOMOTORISCHE SPORTEINLAGEN by Schwerdtfeger

Effektiver laufen, kicken, biken, golfen, wandern und Handball spielen ! 67061 Ludwigshafen, Mundenheimer Str. 14, Telefon 06 21/ 57 46 78 22

Männliche D-Jugend Völlig überraschend qualifizierte sich die E1 in der vergangenen Runde nach starken Siegen gegen die favorisierten Mannschaften aus Speyer, Haßloch und Kirrweiler für die Pfalzliga – die man am Ende dann auf dem vorletzten Platz abschgeschlossen hatte. Für die kommende Saison sieht sich Trainer Thomas Römer nun erst einmal verpflichtet, den Kindern die Grundlagen des neuen Spielsystems in der D- Jugend zu vermitteln und kontinuierlich die Neuanfänger in die Mannschaft zu integrieren. Deswegen wurde auch bewusst auf eine erneute Qualifikation zur Pfalzliga verzichtet. Mit einem Freundschaftsspiel gegen die HSG Eckbachtal und dem Turnier in Neuhofen wurde in die neue Saison gestartet. Der Zusammenhalt der Truppe wurde in diesem Jahr wieder durch viele Aktivitäten abseits des Handballfeldes gestärkt. An Weihnachten ging ist mit der ganzen Familie zum Wandern nach Edenkoben – was uns schließlich zu einem TV-Auftritt im SWR

verhalf. Im März konnten wir den Eulen Ludwigshafen als Einlaufkinder zum wichtigen 31:29-Sieg gegen die HSG Wetzlar verhelfen. Nach dem letzten Rundenspiel gegen die TSG gab es ein gemeinsames Beisammensein bei der Arminia Ludwigshafen. Das Highlight war aber mal wieder die Abschlussfahrt. Diesmal ging es nach Rodalben zum Pfälzer Waldverein ins Hilchberghaus. Von der Sonne verwöhnt erlebten die Kinder ein tolles Wochenende, welches mit einem Freundschaftsspiel gegen die HSG Landau/ Land abgeschlossen wurde. Thomas Römer, Philipp Hain und Yannick Muth Trainerteam hinten von links: Philipp Hain (Tr.), Thomas Römer (Tr.), Alperen Kocaay, Leon Rühling, Joshua Brodt, Philipp Engelhardt, Tim Schilling, Adrian Ritter, Yann Lehr, Yannick Muth (Tr.) // vorne Von links: Steffen Zapp, Lukas Rothweiler, Julius Glück, Leon Wiederroth, Tuna Zeynel, Daniel Schmidt, Emil Stojkovic // ES FEHLEN: Amedo Battista, Tim Brecher, Noel Wohlfahrt 23


Berliner Straße 33 -35 67059 Ludwigshafen

Telefon: 0621 / 59 29 810

Telefax: 0621 / 59 29 819

Internet: www.grumbach-hoffmann.de E-Mail: info@grumbach-hoffmann.de

Weibliche D-Jugend Nach einer sehr erfolgreichen letzten Runde wird aus der kompletten wEJugend nächste Runde die wD- Jugend. Der Unterbau ist wieder eingebrochen im weiblichen Bereich, und deshalb muss zum Glück nur eine Spielerin mit in die wD-Jugend hinauf. Aus der letztjährigen wD-Jugend bleiben immerhin zwei in ihrem Jahrgang. Somit bleibt die Mannschaft, welche letzte Saison die Pfalzmeisterschaft gewinnen konnte, fast unverändert. Als junger Jahrgang wird man versuchen, sich in der Pfalzliga zu behaupten. Mit den Fortschritten, welche das Team im letzten Jahr gemacht hatte, traut man sich diesen Schritt zu. Lediglich die Personalstärke des Teams lässt das Trainerteam oft unzufrieden in die Zukunft schauen. Schon in der letzten Runde mussten Spiele auf Grund von Personalmangel verlegt werden. Die Mannschaft hat sehr großes Potential, kann dieses aber wegen

24

der geringen Trainingsbeteiligung nur schwer entwickeln. Ein Teil des Teams wird auch schon in der weiblichen C2 zum Einsatz kommen, da deren Personaldecke auch nicht größer ist. Die Mädels werden diese Runde ihre Erfahrungen sammeln und in der darauf folgenden Saison wieder eine starke Rolle in der Pfalzliga spielen. Das Trainerteam freut sich darauf mit den Mädels nach einem Trainingslager in die neue Saison zu starten und die Entwicklung der voran zu treiben. Wir wünschen allen Eltern eine sportliche faire Runde, auch auf der Tribühne. Tobias, Jennifer und Chiara Gunst Trainerteam hinten von links: Jennifer Gunst (Tr.), Fabienne Ille, Sonja Herbold, Dilara Muhaxheri,Asja Geris, Sarah Hassaine, Tobias Gunst (Tr.) // vorne Von links: Chiara Gunst (Tr.), Deniz Erben, Leonie Schäfer, Melissa Muhaxheri, Felicity Gunst, Hanan Hassaine, Hana Shaqiri // ES FEHLEN: Lilly Ruff 25


1. Korrekturabzug Bitte Zutreffendes ankreuzen und zurück an BLEI + GUBA Nochmals Korrektur

Nach Korrektur druckreif

Druckreif / Text / Gestaltung / Bilder

orrekturabzug Bitte Zutreffendes ankreuzen und zurück an BLEI + GUBA ___________________________________ 30.10.2013 seepe + hund HK / Text / Gestaltung / Bilder Datum / Unterschrift chmals Korrektur Nach Korrektur druckreif Druckreif zug Bitte Zutreffendes ankreuzen und zurück an BLEI + GUBA Unsere Leistungen

ektur

013

Nach Korrektur druckreif

Balkon & TerrasseHK seepe + hund

Floristik

Druckreif / Text / Gestaltung / Bilder

___________________________________

Rund ums Grab

Datum / Unterschrift

Grabgestaltung Hochzeitsfloristik Grabpflege Trauerfloristik ___________________________________ Dauergrabpflege Tisch- & Raumdekoration Datum / Unterschrift mit Treuhandgarantie Raumbegrünung ug Bitte Zutreffendes ankreuzen und zurück an BLEI + GUBA Gießservice Lieferservice tur Nach Korrektur druckreif Druckreif / Text / Gestaltung / Bilder

+ hund

+ hund

Bepflanzung von Gefäßen Lieferservice

HK

Hauptstraße 103 · 67067 Ludwigshafen-Rheingönheim · Fon 0621 542303 · Fax 0621 5294362 ___________________________________ Weitere Informationen unter www.blumen-schoenmann.de HK Datum / Unterschrift

Männliche C-Jugend Die neu gegründete mC der JSG setze sich in der vergangenen Runde etwa zur Hälfte aus Spielern der ehemaligen mD der Stammvereine aus Mundenheim und Rheingönnheim zusammen. Dazu kamen wenige Spieler aus dem älteren Jahrgang, die in der C-Jugend bleiben.

Für die Saison 2018/19 wurde zur PfalzligaQualifikation gemeldet. Das neu formierte Trainerteam um Lucas Schweiger, Thoren Pönisch und Torsten Hauck sah dann auch nur einen dritten Platz in der ersten Qualirunde in Offenbach. Damit war man für die 2. Qualirunde in der heimischen Hornissenarena gesetzt. Das Motto „Heimspiele gewinnt man“ wurde bei Siegen gegen physisch starke Gegner aus Landau und Kirrweiler umgesetzt. Damit steht nun eine herausfordernde Runde in der Pfalzliga bevor. Es wird Trainingsbeteiligung, Motivation und Einsatz kosten, um hier mitzuhalten – die Jungs können an dieser Aufgabe nur wachsen.

überraschend, dass sich beide Mannschaften in 5494959 der zweiten Tabellenhälfte wiederfanden Telefon 0621und in der neu zugeordneten Rückrunde Telefax 06215494962 trat dann nur noch eine mC an. Diese www.heberle-gmbh.de verbleibende Mannschaft belegte den 3. Platz in der Rückrunde unter fünf Mannschaften. An dieser Stelle ein Dank an Björn und Lars die beide beruflich bedingt ausgeschieden sind.

Torsten Hauck, Thoren Pönisch, Luca Schweiger Trainerteam

Fußbodenarbeiten Malerarbeiten dieser jungen Mannschaft und einem Tapezierarbeiten Mit Kader von ca. 20 Spielern entschlossen wir uns, mit zwei Mannschaften in der Vorrunde Fliesenarbeiten zu spielen. Ziel des Trainerteams war, den Spielern möglichst viel Einsatzzeit zu geben. Verputzarbeiten Dazu sollten die noch deutlich vorhandenen in Kondition, Kraft und Technik Trockenbauarbeiten Defizite aufgearbeitet werden. Es war deshalb nicht

Fußbodenarbeiten Malerarbeiten Tapezierarbeiten Fliesenarbeiten Fußbodenarbeiten Verputzarbeiten In der Mörschgewanne 13 Malerarbeiten 67065 Ludwigshafen Fußbodenarbeiten Trockenbauarbeiten Tapezierarbeiten Version 1

b.heberle@heberle-gmbh.de

Fliesenarbeiten MalerarbeitenTelefon 0621- 5494959 In der Mörschgewanne 13 Verputzarbeiten Telefax 0621- 5494962 67065 Ludwigshafen Tapezierarbeiten b.heberle@heberle-gmbh.de www.heberle-gmbh.de Trockenbauarbeiten

26

In der Mörschgewanne 13

Fliesenarbeiten Telefon 0621- 5 49 49 59

hinten von links: Thoren Pönisch (Tr.), Oliver Scholl, Jan Alter, Lars Rühling, Jannik Kraft, Salih Kaya, Maximilian Hornschuch, Fabian Hartinger, David Bohres, Luca Schweiger (Tr.), Torsten Hauck (Tr.) // Vorne Von links: Leon Ditzmann, Linus Tessendorf, Mark Kempf, Leon Cuadron, Steven Wehrle, Jarno Dust, Lennart Hauck, Lucas Wolf, David Müller 27


Weibliche C-Jugend 1 In der laufenden Runde geht die weibliche C1 als JSG Mundenheim/ Rheingönheim an den Start und möchte sich dabei in der höchsten Spielklasse, der RPS-Oberliga, behaupten.

eine vordere Platzierung möglich. Allerdings werden alle Spiele, nicht nur die gegen die Pfälzer Konkurrenten, schwer! Hier gilt es, Doppelbelastungen zu koordinieren, da mittlerweile von den elf festen C1Spielerinnen sechs Mädchen in der Pfalz- bzw. RLP-Auswahl auflaufen.

Das Ziel ist ambitioniert. Wie hoch aber die Qualität des Teams ist, zeigten die Mädels nicht nur in der Vorbereitung auf die Qualifikation. Die Souveränität, mit der die Quali-Spiele gegen gute Gegner absolviert wurden, überraschte nicht nur das Trainergespann Marcus Muth und Carsten Mischler und sorgte bei der Fanschar für prächtige Stimmung. So wurde etwa die hochgelobte Talentschmiede der TSG Friesenheim deklassiert und auch gegen die favorisierte wJSG Wörth/Bornheim klar gewonnen.

Die Mannschaft würde sich freuen, wenn viele Zuschauer den Weg in die Halle finden, zu den reizvollen Duellen in dieser spannenden Liga. Die Mädchen werden mit tollem Einsatz und attraktivem Handball dafür sorgen, dass es niemand bereut, sich die Spiele anzusehen.

In der Saison 2018/2019 kommen erneut vier der zehn Mannschaften der RPS-Oberliga aus dem Pfälzer Handballverband (PfHV). Trainiert die wC1 engagiert und bleibt von Verletzungen verschont, ist hier sicherlich 28

Marcus Muth, Carsten Mischler, Marion Götz Trainerteam hinten von links: Marcus Muth (Tr.), Linda Götz, Luna Bohn, Emilia Herbert, Amelie Teutsch, Cara Seelmann, Anouk Hagedorn, Carsten Mischler (Tr.) // Vorne Von links: Sandra Pastushok, Jeta Shaqiri, Meltem Akgül, Nia Hohmann, Marion Götz (Betr.), Sophie Eschmann, Lena Hook, Lena Mischler, Lena Gantner 29


Weibliche C-Jugend 2 Da wir als jüngerer Jahrgang in die neue Runde starten, wird dies eine schwierige Aufgabe für uns alle. Doch getreu unserem Motto: “Eine für Alle und Alle für eine” werden wir auch diese Herausforderung mit viel Ehrgeiz, Motivation und Spaß angehen. Wir können auf eine erfolgreiche Runde 2017/2018 blicken, bei der wir mit einer komplett neu formierten Mannschaft und neuem Trainerduo in die Pfalzliga gestartet waren. Bei drei Niederlagen (1x Dudenhofen/Schifferstadt, 2x Wörth/ Hagenbach) und ansonsten klaren Siegen im Jahr 2017 überwinterte die Mannschaft auf dem 3. Tabellenplatz. Mit tollem Einsatz, starkem Willen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung blieben die Mädels im Jahr 2018 ungeschlagen und beendete die Saison auf einem grandiosen 3. Tabellenplatz. Wichtiger war jedoch die persönliche und individuelle Entwicklung jeder einzelnen 30

Spielerin und die tolle Gemeinschaft die sich in diesem Jahr entwickelt hat. Aus einem Haufen toller Charaktere hat sich eine Einheit gebildet. Jede Einzelne hat mit ihrer Eigenart einen Teil zu diesem Erfolg und dieser tollen Saison beigetragen. Ziel in der Runde 2018/19 wird es sein die individuellen Fähigkeiten jeder einzelnen Spielerin weiter zu fördern und die neuen Spielerinnen in die Mannschaft zu integrieren. Leider müssen wir uns von Lena Hook (C1Jugend), Leonie Schäfer und Sarah Hassaine (beide D-Jugend) verabschieden. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung während unserer Ligaspiele! Lisa Hörner und Sabrina Badenschier Trainerteam hinten von links: Lisa Hörner (Tr.), Laeticia Bazola, Leni Heil, Franziska Görth, Sandra Pastushok, Lena Gantner, Sabrina Badenschier (Tr.) // Vorne Von links: Felicity Gunst, Shahrzad Tamizi, Alyssa Mrabet, Lea Teske, Melisa Zeynel, Beyzanur Özcelik 31


Weibliche B-Jugend Auch in der weiblichen B-Jugend einigten sich TV Rheingönheim und VTV Mundenheim auf eine Spielgemeinschaft. Die B-Mädels sind nach der letzten Saison ohne Pause direkt in die Vorbereitung für die Quali-Oberliga eingestiegen. Eine neue Zusammensetzung der Mannschaft, neue Trainer und ein größerer Ball stellten uns – neben der sportlichen Konkurrenz – vor zusätzliche Schwierigkeiten. Doch die Mädels spielten zwei gute OberligaQualifikationen, bei denen es leider jeweils nur wegen einem Tor nicht gereicht hatte. Die wB-Jugend tritt somit in einer der beiden Verbandsligastaffeln an. Am Ende der Saison spielen die beiden Staffelsieger den Pfalzmeister aus. Egal welche Liga – im Vordergrund stehen immer sowohl die individuelle Ausbildung der einzelnen Spielerinnen als auch das Zusammenwachsen der Mannschaft zu einem starken Team. 32

Wir trainieren dreimal in der Woche, davon einmal mit der 2. Damenmannschaft. Dabei wollen wir von der Einstellung und Erfahrung der Damen profitieren. Außerdem sind wir zahlenmäßig mehr vertreten, was ein kompaktes Training ermöglicht und die Qualität der Einheiten erhöhen soll. Wir freuen uns auf die Saison und hoffen auf viel Unterstützung und einen tollen Zusammenhalt zwischen den Mannschaften der Spielgemeinschaft Sabine Winkelmann, Annabel Müller, Sabine Schneider Trainerteam

HINTEN VON LINkS: Sabine Schneider (Tr.), Helena Müller, Helen Daschner, Lena Brammer, Julia Volk, Chiara Gunst, Annabel Müller (Tr.), Sabine Winkelmann (Tr.) // VORNE VON LINkS: Celine Schneider, Kim Arnold, Lilly Kipp, Lisa Kleemann, Dana Funke, Lano Rashied, Larissa Teske // ES FEHLEN: Nadine Schönung, Jana Jutzi, Linda Götz 33


> M7, 16 – 17 68161 Mannheim Telefon (06 21) 10 55 42 Telefax (06 21) 2 45 51 > Am Taubenfeld 27 69123 Heidelberg Telefon (0 62 21) 755 82 10 Telefax (0 62 21) 755 82 29

Der Mensch im Mittelpunkt 34

Männliche A-Jugend Nachdem die männliche A-Jugend eine schwierige Pfalzliga Saison hinter sich hatte und den Verlust von einigen Abgängen kompensieren musste, versuchte sie sich mit neuem Trainierteam erneut an der Pfalzliga Qualifikation. Die Mannschaft ging ambitioniert, jedoch auch mit einer realistischen Chanceneinschätzung in die Qualifikaion. Da das Team größtenteils aus jungen Spielern besteht, war es das Ziel, nicht komplett „unter die Räder“ der anderen zu kommen. Wir sahen die Qualifikationsspiele also als einen guten Test für die kommende Verbandsliga-Saison, da vielen ihre eigene Grenze gezeigt wurde.

den erwachsenen Handballsport und entsprechende Techniken beibringen oder verbessern, um einen oberen Tabellenplatz in dieser Saison zu erreichen. Für den Großteil der Truppe ist es das erstes A-Jugend-, wenn nicht sogar das zweite „B-Jugend-Jahr“. Somit müssen die wenigen älteren Spieler lernen, Verantwortung zu übernehmen, und sich selbst auf die Herren vorbereiten. Yannick Treiber und Yannick Muth Trainerteam

Das Trainerteam will den Spielern in den nächsten Wochen und Monaten vor allem ein grundlegendes Verständnis für hinten von links: Yannick Treiber (Tr.), Dennis Schrittenlocher, Tom Barth, Tim Lanninger, Jonas Riewe, Yannick Muth (Tr.) // vorne Von links: Leon Muffert, Florian Schlautmann, Christian Walter, Tim Wietschorke, Philipp Hein // Es fehlen: Vittorio Bonano, Jannik Hens 35


Weibliche A-Jugend In der vergangenen Runde betraten die Junghornissen Neuland und qualifizierten sich erstmals für die Oberliga RPS. Nach einem klasse Start mit vier Siegen in Folge belegte man nach einer etwas schwächeren Rückrunde am Ende Platz 7 von 10. Im Großen und Ganzen hatte man damit die Erwartungen erfüllen können. Nun beginnt für die Mannschaft das erste Jahr A-Jugend und dies steht im Zeichen des Umbruchs und der Veränderung. Im Laufe der letzten Monate haben sechs Spielerinnen die Hornissen verlassen. Gleichzeitig konnten mit Rebecca Gatting und Sarah Brauner (beide SV Bornheim), Maria Kögel (TuS Heiligenstein), Lara Schwarz (HR Göllheim/ Eisenberg), Marie Blickensdörfer und Nicole Hubert (beide JSG Mutterstadt/Ruchheim) sechs Neuzugänge verzeichnet werden. Außerdem stoßen mit Hanna Weingarte und Svenja Meyer zwei Spielerinnen wieder zur Mannschaft. Somit hat man sich nicht nur quantitativ, sondern vor allem auch qualitativ Verstärkt. 36

Mit neuen Spielerinnen und mit neuem Namen (auch im weiblichen Bereich geht man nun als JSG Mundenheim/Rheingönheim an den Start) spielt man wieder in der Oberliga RPS. Ziel ist hier weniger einen bestimmten Tabellenplatz zu erreichen, sondern zum einen die Integration der neuen Spielerinnen, das Formen einer Mannschaft und vor allem aber das weitere Heranführen der Junghornissen an den AktivenBereich. Dies wurde im letzten Jahr schon erfolgreich absolviert, als bis zu fünf Spielerinnen aus der damaligen B-Jugend bei den Damen 1 bzw. Damen 2 mitwirkten. Dies soll in dieser Runde weiter ausgebaut werden. Saskia Klein und Roland Gantner Trainerteam hinten von links: Roland Gantner (Tr.), Svenja Meyer, Franca Pirschl, Hanna Weingarte, Anika Voss, Antonia Bauer, Nancy Höptner, Saskia Klein (Tr.) // vorne Von links: Marie Blickensdörfer, Lara Schwarz, Rebecca Gatting, Sarah Brauner, Maria Kögel, Nicole Hubert, Milena Dust, Nele Roos, Lara Gantner // Es fehlen: Lena Schmähl 37


Erste Herrenmannschaft

HINTEN von links: Spielleiter Tobias Gunst, Dominic Hopp, David Oetzel, Simon Schleidweiler, Thoren Pönisch,Timo Naas, Daniel Arentz, GmbH-Geschäftsführer Torsten Hauck // MITTE von links: 1. Vorsitzender Handball-Föderkreis Bernd Schmieder, Trainer Andreas Reckenthäler, Leonnard Pfeil, Yannick Treiber, Paul Schutzius, Marco Binnes, Physiotherapeutin Maike Vondermühl, GmbH-Geschäftsführer Thomas Treiber // Vorne von links: Co-Trainer Florian Treiber, Yannick Muth, Daniel Thilmann, Janik Kunz, Simon Kalveram, Aaron Schleidweiler, Moritz Leonhardt, Mannschaftsverantwortlicher Sebastian Heinickel // ES FEHLEN: Nico Klein, Abteilungsleiter Erik Nessling

38

39


Liebe Handballfreunde,

SPORT UP YOUR LIFE. SHOP ONLINE WWW.ENGELHORN.DE

DIE WELT DES SPORTS. IN MANNHEIM, N5 UND IM NETZ: WWW.ENGELHORN.DE

40

in der RPS-Oberliga-Saison 2018/2019 wollen wir aus einer harten und leidenschaftlich kämpfenden Abwehr heraus attraktiven Tempohandball spielen und uns als Einheit auf und neben dem Platz präsentieren. Als neues Gesicht auf der Trainerbank möchte ich mich zunächst einmal vorstellen. Ich komme ursprünglich aus Vallendar und musste meine Handballkarriere 2011 verletzungsbedingt beenden. Meine Spielerstationen waren allesamt im Rheinland, wo ich bei meinem Heimatverein HV Vallendar, SV Urmitz und UVS Rheintal in der Regionalliga, der neugegründeten 3. Bundesliga und der RPSOberliga spielte. Nach meiner Handballkarriere als Spieler trainierte ich in der Saison 2012/13 gemeinsam mit Heiko Ohl den Hessischen Oberligisten TUS Holzheim. Seit 2014 wohne ich in Ludwigshafen in der Gartenstadt. Von Beginn an wurden meine Familie und ich bei den VTV Mundenheim sehr gut aufgenommen und wir fühlen uns sehr wohl im Verein. Um mich einigermaßen fit zu halten, trainierte ich seit 2015 bei Patrick Horlacher und Marco Tremmel (viel Erfolg in Worms!) und hatte 2016 sogar für zwei Spiele ein Kurzzeitcomeback in der 3. Liga. Apropos Trainerbank: Ich bin sehr glücklich, meinen Freund und langjährigen Kapitän der Mannschaft, Flo Treiber, überzeugt haben zu können, mich bei dieser spannenden Aufgabe als Co-Trainer zu unterstützen. Die ersten Wochen haben gezeigt, dass wir Hand in Hand arbeiten und die gleiche Sprache sprechen. Nicht nur auf der Trainerbank gibt es Neues zu vermelden. Wir konnten gleich acht neue Spieler verpflichten, um die zahlreichen Abgänge zu kompensieren. Denn mit Sascha Hanke, Matthias Scheurer, Flo Treiber, Julian Doppler, Steffen Dietz und Lukas Klein feierten wichtige Säulen des damaligen Drittligateams und des letztjährigen Oberliga

Teams ihr Karriereende oder wechselten zu anderen Vereinen. Zudem kehrte Rouven Hahn zu seinem Heimatverein HSG Eckbachtal zurück und Youngsters Lars Hannes wechselte bedauerlicherweise zur TSG Haßloch in die 3. Liga Süd. Markus Nagel bleibt dem Verein treu und spielt künftig in der 2. Herrenmannschaft der VTV. Die neue Mannschaft wurde weiter stark verjüngt und mit Talenten aus der Region ergänzt. Neu verpflichtet wurde der 20-jährige Janik Kunz, der künftig mit Nico Klein, alias Stumbes, das Torhütergespann bilden wird. Auf Linksaußen ist es uns gelungen, Leo Pfeil, den Sohn von Michael Pfeil, zu verpflichten. Leo spielte letztes Jahr in Friesenheim in der A-Jugend Bundesliga. Daniel Thilmann kommt aus Friesenheim zurück und wird mit Top-Talent Paul Schutzius die Rechtsaußen Position besetzen. Als weitere Neuzugänge stoßen Moritz Leonhardt aus der A-Jugend von Dudenhofen-Schifferstadt sowie Aaron Schleidweiler, der Bruder von Simon, zu uns. Vom SV 64 Zweibrücken konnten wir David Oetzel für die rechte Rückraum Position verpflichten. Timo Naas, ein echter Abwehrstratege ist die letzte Neuverpflichtung der VTV, leider wird er noch einige Monate aufgrund eines Kreuzbandrisses im Knie verletzungsbedingt fehlen. Die ersten Einheiten haben gezeigt, dass alle Spieler sehr lernwillig und beim Videostudium aufmerksam und konzentriert sind und sich von Training zu Training steigern. Mit Wille, Motivation und der richtigen Einstellung wollen wir in der RPS-Oberliga eine gute Rolle spielen und die großen Vier um Meisterschaftsfavorit Hochdorf – Illtal, Zweibrücken und Budenheim – ein wenig ärgern. Wir wollen das ein oder andere Statement setzen! Andreas Reckenthäler Trainer der 1. Herrenmannschaft 41


ZAHN

sANITÄR & hEIZUNG SANITÄR

HEIZUNG BERATUNG REGENERATIVE ENERGIEN KUNDENSERVICE

Sanitär & Heizung Zahn Weißenburgerstr. 70 67065 Ludwigshafen Tel.: 0621/57 78 72 E-Mail: info@heizungzahn.de 42

Zweite Herrenmannschaft Blicken wir zurück auf eine ereignisreiche Spielzeit 2017/18, in der sich die Mannschaft unter dem Trainerteam Engert/Roeder von einem Fast-Absteiger zu einer Team entwickelte, das um die ersten fünf Tabellenplätze mitspielen konnte – und das, obwohl gleich sechs Spieler im Laufe der Rückrunde nicht mehr oder nur noch teilweise zur Verfügung standen.

Viele Spieler sind noch relativ jung und benötigen etwas Anlaufzeit, haben aber definitiv das Potential, sich richtig gut zu entwickeln, um das von der Mannschaft angepeilte Saisonziel zu erreichen: das obere Tabellendrittel.

Im Juli startete die Mannschaft in die Saisonvorbereitung. Mit dabei waren viele „bekannte Gesichter“ als Neuzugänge. Das Trainer-Team um Neu-Trainer André Rebholz und Co-Trainer Benni Schäfer legte hier in den ersten drei Wochen besonderen Wert auf die nötige Kondition und Athletik für die bevorstehende, schwere Runde.

André Rebholz und Benni Schäfer Trainerteam

Während die Integration der Neuzugänge und das erste Testspiel gegen Heiligenstein erfolgreich verliefen, ließen die weiteren Testspiele trotz guter Trainingsbeteiligung einige Schwächen erkennen, an denen bis Rundenstart noch gearbeitet werden muss.

Hierbei würde sich die Mannschaft über eine lautstarke Unterstützung der Zuschauer sehr freuen.

hinten von links: Jan Zentgraf, Lars Bolz, Lukas Weingarte, Markus Nagel, Luca Schweiger // MITTE Von links: Benni Schäfer (Co-Tr.), Thorsten Engert, Fabi Bappert, Tobias Gregori, Edis Erbektas, Marcel Lemmert vorne Von links: Ruben Mayer, Jack Muth, Dennis Muffert, Oli Berg, Mark Erlewein, André Rebholz (Tr.) // Es fehlen: Flo Wüst, Nikola Zlatovic, Jonas Scheiring 43


Ihre Apotheken in Mundenheim Engel - Apotheke Inh.: Dr. M. Schwerdtfeger Fürstenstraße 2 Telefon 0621 - 57 40 15

Fortuna - Apotheke Inh.: D. Baur Oberstraße 1 Telefon 0621 - 57 53 74

Storchen - Apotheke Inh.: E. Werling-Ziegler Oberstraße 16-18 Telefon 0621 - 57 65 28 44

Erste Damenmannschaft Unsere erste gemeinsame Runde haben wir auf dem 9. Platz abgeschlossen. Diese Platzierung geht auch in Ordnung. Die mangelnde Chancenauswertung und Durchschlagskraft im Angriff machten es uns nicht einfach, die Spiele zu gewinnen. Zu oft wurde – vor allem im Angriff – die Verantwortung abgegeben. Dies sollte in der nächsten Runde definitiv besser werden. Andererseits haben wir zueinander gefunden, die Stimmung ist gut und die Mädels ziehen im Training mit. Die beste Voraussetzung also, im kommenden Jahr den nächsten Schritt nach vorne zu machen. So haben wir nach einer wohlverdienten Pause begonnen, eine konditionelle Grundlage zu schaffen. Drei Wochen lang verbrachte das Team im Sportstudio American Fitness in Haßloch. Ermöglicht hat uns dies der Freundeskreis (vielen Dank nochmal dafür!). Zudem trafen wir uns dienstags zum gemeinsamen Joggen und freitags gab es Trainingseinheiten mit den Damen 2 auf dem Beachplatz in Rheingönheim. Diese Zeit war

sehr intensiv und hat uns geholfen, auf und neben dem Platz zu uns zu finden. Damit dies in der Runde im Spiel auch funktioniert, ist es notwendig, im Training konzentriert zu arbeiten. Die kommende Spielzeit wird lang und schwer. Punkte werden nicht verschenkt, diese müssen hart erkämpft und erarbeitet werden. Umso wichtiger wird die Unterstützung gerade in der heimischen Hornissen-Arena sein. Wir setzen alles daran, euch für unsere Mannschaft zu begeistern. Nicole Foß und Gabriele Winkelmann Trainerteam hinten von links: Sabine Winkelmann, Nele Roos, Sofie Heiser, Lisa Hörner, Klara Köbele // MITTE Von links: 1. Vorsitzender Handball-Föderkreis Bernd Schmieder, Gabriele Winkelmann (Co-Tr.), Ann-Kathrin Ohler, Hanna Weingarte, Frederike Götz, Tatjana Geib, Kristina Schmieder, Nicole Foß (Tr.) // vorne Von links: Physiotherapeut Marc Schubert, Kim Böhme, Marlen Wehr, Antje Wilde, Katrin Meiszis, Anna Butz, Rebecca Gatting, Torwarttrainer Sven Foß // Es fehlen: Physiotherapeutin Anne Mau 45


Zweite Damenmannschaft In der vergangenen Saison stellte sich eine mehr als buntgemischte Damenmannschaft dem Abenteuer Pfalzliga. Bestehend aus einem verbleibenden kern, wurde die Mannschaft aufgefüllt mit Jugendlichen, „Wiederkehrern“ und „Jokern“.

Für Sie vor Ort und im Netz!

Pasadena Apotheke Inhaberin Dr. Anke Schmidt e.K. Grünstadter Straße 4 67067 Ludwigshafen am Rhein

Telefon: 0621 / 55 66 75 · E-Mail: info@pasadena-apotheke.de WhatsApp +49621556675 46

facebook.com/ PasadenaApotheke

instagram.com/ Pasadena.apotheke.maudach

Dementsprechend durchwachsen war die Saison. Trotz allem zeigte die Mannschaft in vielen spannenden Partien, dass sie sehr wohl Handball spielen kann und dass man nicht kampflos Punkte lassen wird. Leider wurde aber auch so manches Spiel aus „eigener Kraft“ verloren und das Team brachte sich so in die Abstiegszone. Hier konnten dann mehrere Chancen, sich selbst noch zu retten, leider nicht genutzt werden. Am Ende war der Abstieg besiegelt.

Somit startet eine nicht weniger bunt gemischte Mannschaft in diesem Jahr in der Verbandsliga. Auch hier wird das Ziel Klassenerhalt heißen. Dies sollte durchaus zu erreichen sein. Wie schon im letzten Jahr werden auch 2018/19 die beide Damenmannschaften sehr eng mit der weiblichen A-Jugend und B-Jugend zusammenarbeitem. Auf diese Weise werden wir erneut verschiedene Spielcharaktere zusammenbringen, was sicherlich für spannende Spiele sorgen dürfte! Caroline Sikora, Sabine Winkelmann und Andreas Scharfenberger Trainerteam

HINTEN VON LINkS: Andreas Scharfenberger (Tr.), Sabine Winkelmann (Tr.), Saskia Klein, Laura Meffert, Lisa Hörner, Caroline Sikora (Tr.) // VORNE VON LINkS: Lara Gantner, Nele Roos, Cindy Neurohr, Milena Dust, Cornelia Kroscky // ES FEHLEN: Annika Henschel, Annabel Müller, Kerstin Bernatz, Sabrina Badenschier, Sabrina Benz, Natascha Schroer 47


Spielplan 2018/2019

Datum

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

16.09.18 mD2 10:00

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

Schulzentrum (mT)

Heim - Gast

Spielort

mD3 11:20

JSG Mu/Rh - TSV Iggelheim

Schulzentrum (mT)

01.09.18 Mini 13:00

TG Waldsee - VTV/Niederfeld

Rheinauenhalle

mE2 11:45

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Kreissporthalle neu

mD2 13:00

TSG Friesenheim - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

mA

JSG Mu/Rh - TV Dahn

Schulzentrum (mT)

mC

15:45

JSG Mu/Rh - HSG Eckbachtal

Schulzentrum (mT)

wC2 14:30

JSG Mu/Rh - HSG Eckbachtal

Schulzentrum (mT)

H1

18:00

SV Zweibrücken - VTV

Ignaz-Roth-Halle

wB

15:30

wSG As/Dan/Hoch - JSG Mu/Rh

Kurpfalz-Halle

DHB 18:00

VTV - SG BBM Bietigheim 2

Schulzentrum (mT)

D2

16:00

VTV - TV Thaleischweiler

Schulzentrum (mT)

D2

VTV - SV Meckenheim

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

VTV - HSG Dud./Schifferstadt

Schulzentrum (mT)

02.09.18 mE2 10:00

TuS Heiligenstein - JSG Mu/Rh

Rhein-Pfalz Halle Römerb.

H1

18:00

HSG Worms - VTV

Nik.-Dörr-Halle Worms

mD3 11:15

TuS Heiligenstein - JSG Mu/Rh

Rhein-Pfalz Halle Römerb.

22.09.18 mE4 13:30

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Ganerbhalle Dudenhofen

wC1 13:00

TuS Brotdorf - JSG Mu/Rh

Seffersbachhalle Merzig

wB

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

mA

14:15

TuS Heiligenstein - JSG Mu/Rh

Rhein-Pfalz Halle Römerb.

wC1 14:15

TUS Kirn - JSG Mu/Rh

Kyrau in Kirn

03.09.18 wB

19:00

JSG Mu/Rh - HR Göllh/Eis/Ass/Kind

Schulzentrum (mT)

D1

16:00

VTV - TSG Friesenh.

Schulzentrum (mT)

08.09.18 wC2 14:30

HSG Mutterst/Ruchh - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ruchheim

H1

18:00

VTV - TV Offenbach

Schulzentrum (mT)

mE2 15:15

JSG Mu/Rh - TV Kirrweiler

Schulzentrum (mT)

23.09.18 mD2 11:15

HSG Mutterst/Ruchh - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ruchheim

mD3 17:00

JSG Mu/Rh - TV Kirrweiler

Schulzentrum (mT)

mD3 12:45

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Wilfried-Dietrich-Halle

D2

17:00

TSV Iggelheim - VTV

Wahagnishalle

wD

13:00

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

H2

19:00

VTV - SG OBKZ

Schulzentrum (mT)

mC

15:00

TV 03 Wörth - JSG Mu/Rh

IGS Sporthalle

09.09.18 mC

12:00

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Ganerbhalle Dudenhofen

mA

16:00

HSG Trifels - JSG Mu/Rh

HS Annweiler

wD

13:50

SG Ott/Bell/Kuh/Zeis - JSG Mu/Rh

Rheinberghalle Kuhardt

D2

16:00

HR Göllh/Eis/Ass/Kind - VTV

IGS HS Grünstadt

D1

15:00

VTV - HSG Hunsrück

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

TSG Friesenheim - VTV

TSG Sportzentrum

H1

17:00

VTV - HV Vallendar

Schulzentrum (mT)

29.09.18 H1

18:00

VTV - HSG RN Bingen

Schulzentrum (mT)

15.09.18 mE4 13:00

JSG Mu/Rh - HSG Eckbachtal

Schulzentrum (mT)

H2

19:00

TV Edigheim - VTV

SZ Edigheim

mF

14:00

TSG Haßloch - VTV/Eckbachtal

Sportzentrum TSG

03.10.18 H1

17:00

VTV - MSG HF Illtal

Schulzentrum (mT)

mC

14:30

JSG Mu/Rh - HSG Mutterst/Ruchh

Schulzentrum (mT)

06.10.18 H1

18:00

TV Mülheim - VTV

Sportzentrum Mülheim

wC1 16:15

JSG Mu/Rh - HSG Wittlich

Schulzentrum (mT)

D1

20:00

HSG Marp -Alsw - VTV

Sporthalle Marpingen

wA

18:00

JSG Mu/Rh - TV Arzheim

Schulzentrum (mT)

13.10.18 mC

14:00

JSG Mu/Rh - TV Offenbach

Schulzentrum (mT)

D1

19:30

SF Budenheim - VTV

Waldsporth. Budenheim

wD

14:30

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Freinsheim

mA

15:45

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

Schulzentrum (mT)

H1

18:00

VTV - HSG Eckbachtal

Schulzentrum (mT)

Datum

Team Zeit

20:00

Unsere Jugendmannschaften (außer F-Jugend und Minis) treten in Spielgemeinschaften mit dem TV Rheingönheim an (= JSG Mu/Rh). 48

12:45

14:00

49


Datum

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

VTV - Ott/Be/Kuh/Zei

Schulzentrum (mT)

14.10.18 mE4 10:30

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

Schulzentrum (mT)

Mini 11:00

TSG Friesenheim - VTV/Neuhofen

TSG Sportzentrum

mD2 11:00

JSG Mu/Rh - HR Göllh/Eis/Ass/Kind H.-Ries Halle

mE2 12:15

JSG Mu/Rh - TG Waldsee

Schulzentrum (mT)

wC2 14:00

JSG Mu/Rh - HR Göllh/Eis/Ass/Kind

Schulzentrum (mT)

D2

16:00

VTV - TuS Neuhofen

Schulzentrum (mT)

wB

17:00

SC Bob.-Roxh - JSG Mu/Rh

Sporth. Pestalozzischule

» Wir garantieren ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis

H2

18:00

VTV - HR Göllh/Eis/Ass/Kind

Schulzentrum (mT)

» Wir haben persönliche Ansprechpartner

20.10.18 mE4 13:00

TSG Friesenheim - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

» Wir liefern saubere Energie

mA

13:30

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Dirmstein

» Wir helfen Energie zu sparen

wC1 14:00

JSG Mu/Rh - wSG As/Dan/Ho

Schulzentrum (mT)

» Wir sind ein wichtiger Arbeitgeber

wA

16:00

JSG Mu/Rh - HSG Marp -Alsw

Schulzentrum (mT)

H1

19:30

HSG Kast/Simm - VTV

Regionalschule Simmern

21.10.18 wD

10:00

JSG Mu/Rh - TV 03 Wörth

Schulzentrum (mT)

mE2 11:20

TSV Speyer - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ost

wB

JSG Mu/Rh - HSG Mutterst/Ruchh

Schulzentrum (mT)

wC2 13:00

TV Edigheim - JSG Mu/Rh

SZ Edigheim

mC

14:10

TSV Speyer - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ost

mD2 15:50

TSV Speyer - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ost

D1

16:00

TG Waldsee - VTV

Rheinauenhalle

D2

18:00

TuS KL -Dansenberg - VTV

Sporthalle Dansenberg

H2

18:00

TV 03 Wörth - VTV

Rheinhalle Maximiliansau

27.10.18 mF

13:00

TV Wörth - VTV/OBZ

Bienwaldhalle

mD2 13:30

JSG Mu/Rh - TuS Neuhofen

H.-Ries Halle

wC1 15:00

JSG Mu/Rh - TV Nieder-Olm

H.-Ries Halle

D1

17:00

VTV - TV Engers

H.-Ries Halle

D2

19:00

VTV - HSG Li./Schwegenh.

H.-Ries Halle

28.10.18 wD

10:00

TS Rodalben - JSG Mu/Rh

BBS Rodalben

mE4 11:00

JSG Mu/Rh - TSV Speyer

H.-Ries Halle

13.10.18 D1

20:00

12:00

Die TWL Extras für LU: »Energie und noch viel mehr!« TWL hat einfach mehr zu bieten: mehr als die reine Energieversorgung, mehr als die damit verbundenen technischen Dienstleistungen und viel mehr als die sogenannten Billiganbieter. Nämlich die TWL Extras:

» Wir finanzieren mit unseren Erträgen kommunale Vorhaben » Wir engagieren uns im sozialen, kulturellen und sportlichen Bereich

Strom Erdgas Wärme Kälte Trinkwasser Service

Technische Werke Ludwigshafen AG · Industriestr. 3 · 67063 Ludwigshafen · www.twl.de

50

51 148,5s210_TWL_PK_Extras_TOP100_Off_070217_HiRes.indd 1

Dienstag, 07.02.17 15:12


Datum

Auto Center Spezial A. Archetti Bergstraße 34 67067 Lu-Maudach Tel. 0621/55 34 24 Fax 0621/53 98 821

52

KfZ-Meisterbetrieb * Reparaturen und Inspektionen sämtlicher Pkw * Reifen- und Battereienservice * Ölwechsel-Sofortdienst * Autoglas-Sofortdienst * AU/TÜV im Hause eMail: ArnaldoArchetti@t-online.de

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

28.10.18 mE2 12:30

JSG Mu/Rh - TuS Neuhofen

H.-Ries Halle

mA

14:00

JSG Mu/Rh - TuS Neuhofen

H.-Ries Halle

wB

15:30

TV Edigheim - JSG Mu/Rh

SZ Edigheim

wA

16:00

JSG Mu/Rh - SF Budenheim

H.-Ries Halle

H2

18:00

VTV - TuS Neuhofen

H.-Ries Halle

01.11.18 wA

16:00

SG Bretzenheim - JSG Mu/Rh

IGS alt Mz-Bretzenheim

H1

17:00

VTV - HSG Völklingen

Schulzentrum (mT)

03.11.18 wA

16:00

SV Zweibrücken - JSG Mu/Rh

Ignaz-Roth-Halle

wB

17:00

HR Göllh/Eis/Ass/Kind - JSG Mu/Rh

SZ Eisenberg

H2

18:00

HSG Li./Schwegenh. - VTV

Sporthalle Schwegenh.

D1

20:00

SV Zweibrücken - VTV

Ignaz-Roth-Halle

04.11.18 Mini 11:00

TUS Heiligenstein - VTV/Landau

Rhein-Pfalz Halle Römerb.

mE4 11:20

mJ Dansb./Thal. - JSG Mu/Rh

Sporthalle Dansenberg

mC

TSG Friesenheim - JSG Mu/Rh

H.-Ries Halle

mD2 12:25

TG Oggersheim - JSG Mu/Rh

IGSLU

mD3 12:30

HSG Li/Schwegenh. - JSG Mu/Rh

Sporthalle Schwegenh.

wC2 13:15

SC Bob.-Roxh - JSG Mu/Rh

Sporth. Pestalozzischule

mA

13:45

TG Oggersheim - JSG Mu/Rh

H.-Ries Halle

wC1 14:30

VTZ Saarpfalz - JSG Mu/Rh

Westpf.halle Zweibrücken

D2

FSG Hauenstein/Rodalben - VTV

Wasgauhalle Hauenstein

10.11.18 wC1 17:30

JSG Mu/Rh - Ott/Be/Kuh/Zei

Schulzentrum (mT)

11.11.18 wD

10:30

JSG Mu/Rh - SG Ott/Bell/Kuh/Zeis

Schulzentrum (mT)

mF

11:00

VTV - MuRu/Göll.Eis.

Schillerschule

mD2 11:00

JSG Mu/Rh - TG Waldsee

H.-Ries Halle

wC2 12:15

JSG Mu/Rh - HSG Eppst/Maxdorf

Schulzentrum (mT)

mD3 12:30

JSG Mu/Rh - TSG Haßloch

H.-Ries Halle

mE2 14:00

JSG Mu/Rh - TV Hochdorf

H.-Ries Halle

wA

14:00

JSG Mu/Rh - Ott/Be/Kuh/Zei

Schulzentrum (mT)

mC

15:45

JSG Mu/Rh - TV Hochdorf

H.-Ries Halle

D2

16:00

VTV - wSG As/Dan/Hoch

Schulzentrum (mT)

12:00

17:00

53


Datum

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

11.11.18 D1

16:00

TG Osthofen - VTV

Wonnegauhalle

H1

18:00

TSG Friesenh. 2 - VTV

TSG Sportzentrum

H2

18:00

VTV - TSG Haßloch

Schulzentrum (mT)

17.11.18 mE4 13:00

TV Hochdorf - JSG Mu/Rh

Sportzentrum

wC1 16:00

TV Engers - JSG Mu/Rh

Sporthalle Neuwied

wB

16:00

JSG Mu/Rh - wSG As/Dan/Hoch

Schulzentrum (mT)

D2

17:00

1. FC Kaiserslautern - VTV

Barbarossa-Halle

Ihr Vorteil:

H1

18:00

VTV - SF Budenheim

Schulzentrum (mT)

D1

20:00

VTV - TV Bassenheim

Schulzentrum (mT)

Wir rechnen direkt mit Ihrer Versicherung ab!

18.11.18 mD3 11:30

TV Hochdorf - JSG Mu/Rh

Sportzentrum

wC2 11:30

wSG As/Dan/Hoch - JSG Mu/Rh

Kurpfalz-Halle

mE2 16:00

VSK Niederfeld - JSG Mu/Rh

Loschkyhalle

H2

18:30

TV Hochdorf - VTV

Sportzentrum

24.11.18 H1

19:30

TV Homburg - VTV

Sport- und Spielhalle

25.11.18 wC2 10:30

JSG Mu/Rh - JSG 1.FC/TSG KL/Wfb Schulzentrum (mT)

mD3 11:00

JSG Mu/Rh - SG Ott/Bell/Kuh/Zeis

H.-Ries Halle

mE2 12:15

JSG Mu/Rh - TSG Haßloch

Schulzentrum (mT)

mC

12:45

JSG Mu/Rh - TSG Haßloch

H.-Ries Halle

wD

13:00

TSG Friesenheim - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

mA

14:00

JSG Mu/Rh - TV Edigheim

Schulzentrum (mT)

D2

16:00

VTV - HSG Mutterst/Ruchh

Schulzentrum (mT)

wB

18:00

TSG Friesenheim - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

H2

18:00

VTV - TV Offenbach

Schulzentrum (mT)

30.11.18 H1

20:00

TV Hochdorf - VTV

Sportzentrum TV Hochdorf

ikate! r b a F e l Al n

riere Wir repa schaden! as Ihren Gl

...ganz in Ihrer Nähe!

Steinschlagreparaturen sind für sie in der Teilkasko häufig kostenlos, da die Selbstbeteiligung entfällt. (Abhängig von Art und Lage des Schadens, sowie ihren Versicherungskonditionen)

Sicherheit, die zählt. Service, der sich rechnet.

- Klimaservice - Inspektionen und Reparaturen aller Fabrikate - Auto-Elektrik /-Elektronik - REX-Roller - Vertragswerkstatt - Ölwechsel und Reifenservice

Die Spiele der mE1, mE2, mD1, mD2 und wC2 werden zur Rückrunde neu eingeteilt. Datum, Uhrzeit,Gegner sowie Halle können sich verändern!

01.12.18 mE2 13:00

JSG Mu/Rh - TuS Heiligenstein

Schulzentrum (mT)

wB

JSG Mu/Rh - SC Bobenheim-Roxh

Schulzentrum (mT)

wC1 16:15

JSG Mu/Rh - Wörth/Bornh

Schulzentrum (mT)

wA

JSG Mu/Rh - TSG Friesenh.

Schulzentrum (mT)

54

14:30

18:00

...ganz in Ihrer Nähe!

55


Datum

56

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

01.12.18 H2

20:00

VTV - TV Edigheim

Schulzentrum (mT)

02.12.18 mC

10:00

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Freinsheim

02.12.18 mD2 10:00

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

H.-Ries Halle

Mini 11:00

VTV - Neuhofen/Niederfeld

Schillerschule

wD

11:30

JSG Mu/Rh - HSG Eckbachtal

H.-Ries Halle

mF

13:00

TSG Haßloch - VTV/Speyer

Sportzentrum TSG

mA

13:30

JSG Mu/Rh - TuS Heiligenstein

H.-Ries Halle

mD3 13:30

JSG Mu/Rh - TuS Heiligenstein

H.-Ries Halle

D2

13:30

SV Meckenheim - VTV

Sporthalle Meckenheim

D1

16:00

HSV Püttlingen - VTV

Trimm-Treff-Halle

wC2 16:30

JSG Mu/Rh - TV Edigheim

H.-Ries Halle

08.12.18 H1

18:00

VTV - SG Saulheim

Schulzentrum (mT)

D1

20:00

VTV - HSG Wittlich

Schulzentrum (mT)

09.12.18 wA

16:00

JSG Mu/Rh - SG Bretzenheim

H.-Ries Halle

15.12.18 wD

13:00

TV 03 Wörth - JSG Mu/Rh

Wörth Bienwaldhalle

wC2 14:00

HSG Mutterst/Ruchh - JSG Mu/Rh

Sporthalle TSG Mutterstadt

mC

14:00

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

Schulzentrum (mT)

wB

15:30

HSG Mutterst/Ruchh - JSG Mu/Rh

Sporthalle TSG Mutterstadt

D1

16:00

VTV - FSG Arz/Moselw

Schulzentrum (mT)

D2

17:00

VTV - TSV Iggelheim

Schulzentrum (oT)

H1

18:00

VTV - SV Zweibrücken

Schulzentrum (mT)

H2

20:00

SG Ott/Bell/Kuh/Zeis - VTV

Spiegelbachh. Bellheim

mD3 22:00

TV Kirrweiler - JSG Mu/Rh

Reblandhalle

mE2 22:00

TV Kirrweiler - JSG Mu/Rh

Reblandhalle

05.01.19 H-Pokal 18:00

VTV - TV Offenbach

Schulzentrum (mT)

06.01.19 D-Pokal 17:00

SC Bob.-Roxh - VTV

Sporth. Pestalozzischule

13.01.19 D1

17:00

HSG Hunsrück - VTV

Hirtenfeldhalle Kleinich

H1

17:00

HV Vallendar - VTV

Konrad Adenauer Halle

20.01.19 mF

12:00

HSG Maxdorf - VTV/Friesenheim

Waldsporthalle

17:00

FSG Arz/Moselw - VTV

Julius-Wegler-Schule

D1

57


Datum

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

16:00

JSG Mu/Rh - TuS Brotdorf

Schulzentrum (mT)

18:00

VTV - HSG Worms

Schulzentrum (mT)

10:00

JSG MuRu - VTV/Waldsee

TSG Sporthalle

13:00

TV Arzheim - JSG Mu/Rh

Sporthalle Steinerkopf

02.02.19 mE2

13:30

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Wilfried-Dietrich-Halle

mD2

14:30

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Ganerbhalle Dudenhofen

wD

15:00

JSG Mu/Rh - TS Rodalben

Schulzentrum (mT)

mA

16:15

TV Dahn - JSG Mu/Rh

Schulzentrum Dahn

wB

17:00

JSG Mu/Rh - TV Edigheim

Schulzentrum (mT)

wC1

18:00

HSG Wittlich - JSG Mu/Rh

BBS Wittlich

mE4

22:00

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Dirmstein

wC2

22:00

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Dirmstein

03.02.19 mD3

12:00

TSV Iggelheim - JSG Mu/Rh

Wahagnishalle

mC

14:00

HSG Mutterst/Ruchh - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ruchheim

D2

14:00

TV Thaleischweiler - VTV

IGS Schule

H1

18:00

TV Offenbach - VTV

Queichtalhalle Offenbach

H2

18:00

HSG Dud./Schiff. - VTV

Wilfried-Dietrich-Halle

09.02.19 mD2

13:00

JSG Mu/Rh - HSG Mutterst/Ruchh

H.-Ries Halle

mD3

14:30

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

H.-Ries Halle

mC

16:00

JSG Mu/Rh - TV 03 Wörth

H.-Ries Halle

mA

18:00

JSG Mu/Rh - HSG Trifels

H.-Ries Halle

10.02.19 wB

10:30

JSG Mu/Rh - HR Göllh/Eis/Ass/Kind

Schulzentrum (mT)

mF

11:00

VTV - Dud.Schiff./Lambs.FT

Schillerschule

wC1

12:15

JSG Mu/Rh - TuS Kirn

Schulzentrum (mT)

D2

14:00

VTV - HR Göllh/Eis/Ass/Kind

Schulzentrum (mT)

H1

15:00

HSG RN Bingen - VTV

Rundsporthalle Bingen

mE4

15:00

JSG Mu/Rh - HSG Dud./Schiff.

Schulzentrum (oT)

D1

16:00

VTV - SF Budenheim

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

VTV - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

13:00

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Wilfried-Dietrich-Halle

26.01.19 wC1 H1 27.01.19 Mini wA

16.02.19 mE4 58

Wir verwalten seit 1961 in der Metropolregion Rhein-Neckar mit professionellem Anspruch Miethäuser, Büro- und Geschäftsgebäude sowie gemischt genutzte Gebäude mit Wohnungen, Läden, Praxen und Büros in allen Altersklassen, Bauformen, Größen und Lagen.

Wir sind spezialisiert auf die Verwaltung von Wohneigentumsanlagen und übernehmen auf Wunsch auch zusätzlich oder ausschließlich die Mietverwaltung von Wohnungen oder Häusern. Wir verwalten unter anderem den Bestand der Wiederaufbaugesellschaft mbH, die zu den größten privaten Wohnungsanbietern in Ludwigshafen gehört.

Hier dreht sich alles um Handball. Bei uns dreht sich alles um Ihre Immobilie. Wir helfen Ihnen: -

Substanz zu erhalten und zu verbessern, Liquidität zu sichern und Rendite zu steigern, Rechte zu sichern und Pflichten zu erfüllen, Leistungsstörungen schnell zu beheben.

Besuchen Sie uns auf unserer Website www.treuhaus-gmbh.de oder in den Büroräumen Pranckhstraße 3, 67061 Ludwigshafen oder erreichen Sie uns per:

Telefon Telefax E-Mail

0621 - 66 90 01 30 0621 – 66 90 01 49 info@treuhaus-gmbh.de e l e f a x

Wir verwalten seit 1961 in der Metropolregion Rhein-Neckar mit professionellem Anspruch Miethäuser, Büro- und Geschäftsgebäude

T

59


Datum

Team Zeit

16.02.19 mC

60

13:00

Heim - Gast

Spielort

TV Offenbach - JSG Mu/Rh

Queichtalhalle

wC1 14:00

wSG As/Dan/Hoch - JSG Mu/Rh

Sportzentrum TV Hochdorf

mE2 14:30

TG Waldsee - JSG Mu/Rh

Rheinauenhalle

wC2 15:50

HR Göllh/Eis/Ass/Kind - JSG Mu/Rh

H.- Appel-Sporth. Göllh.

wA

16:00

HSG Marp -Alsw - JSG MuRh

Sporthalle Marpingen

mA

16:00

HSG Dud./Schiff. - JSG Mu/Rh

Wilfried-Dietrich-Halle

mD2 17:00

HR Göllh/Eis/Ass/Kind - JSG Mu/Rh

BS Nebenhalle Eisenberg

H1

18:00

VTV - TV 05 Mülheim

Schulzentrum (mT)

D1

18:05

TSG Friesenh. - VTV

TSG Sportzentrum

17.02.19 wD

14:50

SG Ott/Bell/Kuh/Zeis - JSG Mu/Rh

Spiegelbachh. Bellheim

D2

16:00

TuS Neuhofen - VTV

Rehbachhalle

H2

18:00

HR Göllh/Eis/Ass/Kind - VTV

H.- Appel-Sporth. Göllh.

23.02.19 H1

18:00

HSG Eckbachtal - VTV

Sporthalle Dirmstein

24.02.19 D1

16:00

VTV - HSG Marp -Alsw

Schulzentrum (mT)

09.03.19 wA

14:00

SF Budenheim - JSG Mu/Rh

Waldsporth. Budenheim

mE4 14:45

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

mE2 16:15

JSG Mu/Rh - TSV Speyer

Schulzentrum (mT)

D1

18:00

Ott/Be/Kuh/Zei - VTV

Spielgelbachh. Bellheim

H1

18:00

VTV - HSG Kast/Simm

Schulzentrum (mT)

H2

20:00

VTV - TV 03 Wörth

Schulzentrum (mT)

10.03.19 mF

10:00

JSG MuRu - VTV/Niederfeld

TSG Sporthalle

mD2 11:45

JSG Mu/Rh - TSV Speyer

H.-Ries Halle

wC1 12:00

TV Nieder -Olm - JSG Mu/Rh

Sporthalle der IGS

mC

13:15

JSG Mu/Rh - TSV Speyer

H.-Ries Halle

mA

15:00

JSG Mu/Rh - HSG Eckbachtal

H.-Ries Halle

wB

15:15

wSG As/Dan/Hoch - JSG Mu/Rh

Kurpfalz-Halle

D2

17:00

VTV - TuS KL -Dansenberg

H.-Ries Halle

16.03.19 wC1 15:00

JSG Mu/Rh - VTZ Saarpfalz

H.-Ries Halle

wA

17:00

JSG Mu/Rh - SV Zweibrücken

H.-Ries Halle

mA

18:15

TuS Neuhofen - JSG Mu/Rh

Rehbachhalle 61


Datum

Team Zeit

Heim - Gast

Spielort

Datum

16.03.19 mE4 22:00

TSV Speyer - JSG Mu/Rh

Sporthalle Ost

mD2 22:00

TuS Neuhofen - JSG Mu/Rh

mE2 22:00

Heim - Gast

Spielort

31.03.19 mE2 13:00

TV Hochdorf - JSG Mu/Rh

Sportzentrum

Rehbachhalle

mD2 14:15

TG Waldsee - JSG Mu/Rh

Rheinauenhalle

TuS Neuhofen - JSG Mu/Rh

Rehbachhalle

mC

16:00

TV Hochdorf - JSG Mu/Rh

Sportzentrum

17.03.19 Mini 11:00

VTV - Eckbachtal/Rheingönh.

Schillerschule

H2

18:00

TSG Haßloch - VTV

Sportzentrum TSG

wD

12:15

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

D2

18:00

wSG As/Dan/Hoch - VTV

Kurpfalz-Halle

wB

14:00

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

06.04.19 mE2 13:00

JSG Mu/Rh - VSK Niederfeld

Schulzentrum (mT)

D1

16:00

VTV - TG Waldsee

Schulzentrum (mT)

wB

13:00

TV Edigheim - JSG Mu/Rh

SZ Edigheim

D2

16:00

HSG Li./Schwegenh. - VTV

Sporthalle Schwegenh.

wC1 14:30

JSG Mu/Rh - TV Engers

Schulzentrum (mT)

H1

18:00

MSG HF Illtal - VTV

Hellberghalle Eppelborn

wC2 16:15

JSG Mu/Rh - wSG AssDan/Hoch

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

TuS Neuhofen - VTV

Rehbachhalle

D1

18:00

VTV - TG Osthofen

Schulzentrum (mT)

23.03.19 mE4 13:00

JSG Mu/Rh - mJ Dansb./Thal.

Schulzentrum (mT)

H1

19:30

SF Budenheim - VTV

Waldsporth. Budenheim

mA

JSG Mu/Rh - TG Oggersheim

H.-Ries Halle

07.04.19 wD

11:30

TS Rodalben - JSG Mu/Rh

TSR Sporthalle

wC2 14:30

JSG Mu/Rh - SC Bobenheim -Roxh

Schulzentrum (mT)

mE4 12:30

JSG Mu/Rh - TV Hochdorf

Schulzentrum (mT)

mD2 15:00

JSG Mu/Rh - TG Oggersheim

H.-Ries Halle

mD3 14:15

JSG Mu/Rh - TV Hochdorf

Schulzentrum (mT)

wA

16:00

Ott/Be/Kuh/Zei - JSG Mu/Rh

Spielgelbachh. Bellheim

D2

16:00

VTV - 1. FC Kaiserslautern

Schulzentrum (mT)

mC

16:15

JSG Mu/Rh - TSG Friesenheim

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

VTV - TV Hochdorf

Schulzentrum (mT)

mD3 16:45

JSG Mu/Rh - HSG Li./Schwegenh.

H.-Ries Halle

13.04.19 wA

16:00

TSG Friesenh. - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

H1

18:00

HSG Völklingen - VTV

Hermann-Neuberger-Halle

wC1 17:00

Wörth/Bornh - JSG Mu/Rh

Sporthalle Bornheim

D2

18:00

VTV - FSG Hauenst./Rodalben

Schulzentrum (mT)

H1

18:00

VTV - TV Homburg

Schulzentrum (mT)

wD

18:15

HSG Eckbachtal - JSG Mu/Rh

Sporthalle Freinsheim

D1

19:30

TV Bassenheim - VTV

Karmelenberghalle

mD3 13:00

SG Ott/Bell/Kuh/Zeis - JSG Mu/Rh

Spiegelbachh. Bellheim

H2

20:00

VTV - HSG Li./Schwegenh.

Schulzentrum (mT)

mA

14:00

TV Edigheim - JSG Mu/Rh

SZ Edigheim

24.03.19 wC1 16:30

Ott/Be/Kuh/Zei - JSG Mu/Rh

Spielgelbachh. Bellheim

mC

16:45

TSG Haßloch - JSG Mu/Rh

Sportzentrum TSG

D1

17:00

TV Engers - VTV

Sporthalle Neuwied

D2

18:00

HSG Mutterst/Ruchh - VTV

Sporthalle Ruchheim

wB

17:00

SC Bob-Roxh - JSG Mu/Rh

Sporth. Pestalozzischule

mE2 22:00

TSG Haßloch - JSG Mu/Rh

Sportzentrum TSG

30.03.19 wD

14:15

JSG Mu/Rh - TV 03 Wörth

Schulzentrum (mT)

14.04.19 wC2 12:30

JSG 1.FC/TSG KL/Wfb - JSG Mu/Rh Schillerschule KL

wB

16:00

JSG Mu/Rh - HSG Mutterst/Ruchh

Schulzentrum (mT)

H2

18:00

TV Offenbach - VTV

Queichtalhalle

H1

18:00

VTV - TSG Friesenh.

Schulzentrum (mT)

26.04.19 H1

20:00

VTV - TV Hochdorf

Schulzentrum (mT)

D1

20:00

VTV - SV Zweibrücken

Schulzentrum (mT)

27.04.19 D1

18:00

VTV - HSV Püttlingen

Schulzentrum (mT)

mD3 22:00

TSG Haßloch - JSG Mu/Rh

TSG Sportzentrum

04.05.19 H1

19:00

SG Saulheim - VTV

Ritter-Hundt-Zentrum

HSG Eppst/Maxdorf - JSG Mu/Rh

Waldsporthalle

20:00

HSG Wittlich - VTV

BBS Wittlich

13:00

31.03.19 wC2 13:00 62

Team Zeit

D1

63


wA-Jugend Damen 1 Damen 2 Männer 1 Männer 2 weibl. Bereich Athletik

Sabine Winkelmann / Caro Sikora Andreas Reckenthäler / Florian Treiber Andre Rebholz / Benny Schäfer Walter Klein

Verbandsliga

RPS-Oberliga

Verbandsliga

RPS-Oberliga

RPS-Oberliga

Kreisklasse

Kreisklasse

RPS-Oberliga

Pfalzliga

Gabriele Winkelmann / Figo Foß

wD-Jugend

Tobias Gunst / Jennifer Gunst

Verbandsliga

Pfalzliga

Roland Gantner / Saskia Klein

mBA-Jugend

Yannik Muth / Yannik Treiber

wB-Jugend

mC-Jugend

Luca Schweiger / Thoren Pönisch

Kreisklasse

Sabine Winkelmann / Anabel Müller

mD2-Jugend

Thomas Römer / Alan Lehr

Kreisklasse

Kreisklasse

wC1-Jugend

mD1-Jugend

Thomas Römer / Joachim Brodt

wC2-Jugend

mE2-Jugend

Chrissi Quinci / Stephan Webel

Kreisklasse

Sabrina Badenschier / Lisa Hörner

mE1-Jugend

Marc Vogelmann / Cora Geis

Spielfest

Spielfest

Klasse

Marcus Muth / Carsten Mischler

Mini´s mF-Jugend

Sascha Hanke / Kristina Schmieder

Team

Frederike Götz / Marlen Wehr

Trainer / MV

Halle

Uhrzeit

Wochentag

Di. 20:00-22:00 Carl Bosch Mi. 18:30-20:00 Loschky Di. 20:00-22:00 SZM m.T. Do. 20:00-22:00 VTV-Halle

Mo. 20:00-22:00 SZM m.T. Mo. 18:30-20:00 SZM m.T. Mo. 20:00-22:00 SZM m.T. Di. 20:00-22:00 SZM o.T.

Trainingszeiten 2018.xls

Di. 17:00-18:00 SZM m.T.

Do. 18:00-20:00 SZM m.T.

Di. 17:45-20:00 SZM m.T.

Mi. 17:00-19:00 VTV-Halle

Mo. 17:00-18:30 SZM m.T.

Mi. 18:30-20:30 Loschky

Do. 18:15-20:00 VTV-Halle

Di. 18:30-20:00 SZM o.T.

Mo. 18:30-20:00 SZM m.T.

Do. 17:15-19:00 VTV-Halle

Di. 18:00-20:00 VTV-Halle

Fr. 18:00-19:30 SZM m.T.

Mi. 18:00-20:00 Carl Bosch

Di. 18:00-20:00 Zanghalle

Do. 18:00-20:00 SZM o.T.

Mi. 18:00-20:00 Carl Bosch

Di. 18:00-20:00 Zanghalle

Mo. 18:30-20:00 SZM o.T.

Fr. 17:00-18:30 Loschky

Di. 16:30-18:00 Zanghalle

Mo. 18:30-20:00 SZM o.T.

Do. 16:30-18:00 VTV-Halle

Wochentag

Di. 17:00-18:30 SZM o.T.

Uhrzeit

Do. 16:45-18:00 SZM o.T.

Di. 16:45-18:00 VTV-Halle

Halle

Di. 16:45-18:00 VTV-Halle

Halle

Stand: 12.09.2018

Do. 20:00-22:00 SZM m.T.

Fr. 20:00-22:00 SZM o.T.

Fr. 20:00-22:00 SZM m.T.

Fr. 17:00-18:30 Zanghalle

Fr. 17:00-18:30 Zanghalle

Wochentag

64 Uhrzeit

Traningszeiten VTV Mundenheim Handball – Saison 2018 / 2019

VTV-Jugendzeltlager 2019 Das Jungendzeltlager in Annweiler für Kinder und Jugendliche der VTV Mundenheim von 6 bis 14 Jahren geht vom 07.07. bis 13.07.2019 in die nächste Runde. Die Kosten für das Zeltlager liegen pro Person bei rund EUR 140,- (inkl. Verpflegung und Programm). Das Taschengeld sollte EUR 15,für Eis, Süßigkeiten und Extra-Getränke nicht überschreiten.

Natürlich dürfen sich auch diesmal wieder Freunde und Nichtmitglieder anschließen. Auf dem Plan stehen viele unterschiedliche Freizeitaktivitäten – bspw. Spielen, Wandern, Basteln, Sport, Besichtigungen (Burg Trifels, Heimatmuseum) und Schwimmen. Informationen zur Anmeldung werden ab Oktober in den Übungsstunden verteilt und auf unserer Homepage veröffentlicht. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet über die Teilnahme!

Die Hinfahrt findet am 07.07.2019 statt. Es ist keine gemeinsame Busreise geplant, allerdings werden Mitfahrgelegenheiten organisiert. Wer mit dem eigenen Auto anreist, sollte um 11 Uhr in Annweiler sein. Ein Informationsabend für interessierte Eltern findet am Montag, 17.06.2019, 19 Uhr, im Nebenzimmer des VTV-Lokals statt. Alle Teilnehmer des Zeltlagers erhalten nach dem 20.06.2019 weitere Infos zugesendet.

Die Rückfahrt ist am 13.07.2019, die Eltern holen ihre Kinder ab, es gibt noch ein gemeinsames Mittagessen. Um 14 Uhr ist dann offizielles Ende. P.S. 14- bis 16-Jährige können sich als Jungbetreuer für das Jugendzeltlager bewerben. Bei Interesse bitte rechtzeitig in der Geschäftsstelle melden!

65


Spielleiter Wenn ich mir für die Zukunft des Handballs etwas wünschen dürfte, wäre es Folgendes: „Handball soll nicht wie Fußball werden!“ Leider sind wir manchmal auf dem Weg dorthin und wir sollten dies recht zügig wieder beenden. Am besten schon mit dem heutigen Tag. Es gibt nichts Schöneres als mit der Familie in eine Halle zu gehen und sich ein Handballspiel anzuschauen. Ohne 1.000 Polizisten Geleitschutz. Ohne Trennzäune auf der Tribüne. Ohne, dass unsere Kinder Angst haben müssen, Prügel zu bekommen. Ohne, dass die Kinder stundenlang mit dem übelsten Vokabular berieselt werden. Der Gäste-Fan sitzt direkt neben einem Heim-Fan und man unterhält sich bzw. diskutiert über das Spiel und trinkt zusammen in der Halbzeit etwas vor der Halle. Die Kinder rennen in der Halbzeit aufs Spielfeld und spielen zusammen auf die Tore. So schön ist und kann Handball sein. Für manche wie ein zweites zu Hause, wo jeder den anderen kennt und man gerne hingeht. Aber leider verändert sich dieses Ideal in den letzten Jahre massiv. Eltern und Fans schreien sich auf der Tribüne an. Die Wortwahl wird härter und es geht unter die Gürtellinie. Warum ist dies so? Verdienen die Kinder / Spielerinnen / Spieler auf dem Spielfeld Millionen oder müssen alle in der Nationalmannschaft spielen? Eine gewisse Professionalität gehört schon dazu, aber ist es in erster Linie nicht ein Hobby, dass Spaß machen solle? Jedes Foul wird gleich als persönlicher Angriff gewertet. Und der Schiri, der ist sowieso die größte Pfeife. Alle dürfen Fehler machen, nur der Schiri nicht. Zum Glück werden Fehler gemacht, sonst würden Spiele ja immer ohne Tore enden. Ein:e Trainer:in trifft falsche Entscheidungen, ein Spieler wirft den 66

Keeper ab, da gibt es von den Zuschauern nur ein Raunen. Trifft der Schiri eine Entscheidung die man nur ein wenig anzweifeln kann, wird er beschimpft und ausgebuht. Besonders junge Schiedsrichter, welche auch dringend benötigt werden, verlieren so schnell wieder die Lust, der dritte und sehr wichtige Part eines Spiels zu sein. Jeder macht Fehler oder hat mal nicht seinen besten Tag. Keiner geht in die Halle mit dem Willen, nicht sein Bestes geben zu wollen. Alle 30 Sekunden passieren Fehler auf dem Feld, die wenigsten von den Schiedsrichtern. Aus diesem Grund möchte ich alle in der Halle bitten (Trainer, Spieler, Eltern sowie Fans): Habt ein bisschen Respekt für die anderen und behandelt sie so, wie ihr auch behandelt werden möchtet. Schimpfwörter oder persönliche Anfeindungen haben in der Halle nichts verloren. Ich wünsche allen schöne und faire Spiele auf dem Feld sowie in der ganzen Halle. Tobias Gunst Spielleiter 67


Schiedsrichterwart Die Gruppe der Schiedsrichter bei den VTV besteht leider auch zum Start dieser Saison nur aus zwei hauptamtlich tätigen Personen. Als Einzelschiedsrichter auch weiterhin aktiv ist Christian Wyrobisch. Als zweiter Schiedsrichter vertrete ich mit meinem Gespannpartner Timo Bernhardt vom TV Edigheim die VTV in der 3.Liga. Positiv ist aber, dass fünf sogenannte Young-Referees, welche nach einer Kurzausbildung Spiele der eigenen Jugendmannschaften leiten dürfen, für die JSG Mundenheim/Rheingönheim an den Start gehen. Zusammen mit der Abteilungsleitung gibt es das Ziel den Bereich der Schiedsrichter im VTV wieder stärker voran zu bringen und somit in naher Zukunft die geforderte Zahl von Schiedsrichtern stellen zu können. Die VTV suchen daher auch weiterhin engagierte und zuverlässige Interessenten für den Job an der Pfeife. Für Jugendliche besteht dabei bereits ab 12 Jahren die Möglichkeit am Young-RefereeProjekt (YRP) des Pfälzer Handballverbands teilzunehmen und so erste Erfahrungen zu sammeln. Mit einer erfolgreichen Teilnahme kann dann bereits früher mit der Regelausbildung zum hauptamtlichen Schiedsrichter begonnen werden.

Nach Abschluss der Regelausbildung wird man als neutraler Schiedsrichter im Bereich des PfHV angesetzt. Im Gespann bestehen dann weitere Aufstiegschancen über die Verbandsgrenzen hinaus. Bei Interesse oder Fragen stehe ich, sowie die Verantwortlichen in der Abteilungsleitung jederzeit zur Verfügung. Auf eine gute und faire Saison! Lars Zick Schiedsrichterwart

Ohne Vorbedingungen ist die Regelausbildung ab 16 Jahren vorgesehen. Hier darf selbstverständlich jeder teilnehmen, der an unserem Job auf dem Spielfeld Interesse hat. Egal ob Handballer oder Nicht-Handballer, ob selbst aktiv oder Spielereltern, jeder ist willkommen.

68

69


10. Stadtmeisterschaft der Grundschulen Zum zehnten Mal in Folge fand am 26.05.2018 die Stadtmeisterschaft der Ludwigshafener Grundschulen im Hallenhandball statt. Wie auch in all den vergangenen Jahren, wurde das Turnier durch die Stadt Ludwigshafen ausgeschrieben und durch die VTV Mundenheim organisiert und durchgeführt. Zu unserem zehnjährigen Jubiläum hatten sich in diesem Jahr erfreulicherweise neun Grundschulen mit zehn Mannschaften gemeldet. Somit traten im Jahr 2018 so viele Schulen wie noch nie zuvor gegeneinander an. Einen großen Anteil an dieser hohen Beteiligung hat die sich stetig weiterentwickelnde Zusammenarbeit der VTV mit Grundschulen aus der Umgebung. Im Vorfeld des Turniers wurden in drei Schulen wöchentliche Handball AGs durchgeführt. Diese Zusammenarbeit soll im nächsten Schuljahr weiter verstärkt und auch auf Kindergärten ausgeweitet werden. Besonderen Dank an dieser Stelle an Sarah Sorg, die gleich zwei Mannschaften der Wittelsbachschule aufstellte, und natürlich an unsere beiden Buftis Yannick Muth und Yannick Treiber, die die AGs der Schillerschule Mundenheim und der Gräfenauschule betreuten. Zu einer recht frühen Stunde trafen die zehn Mannschaften im Schulzentrum Mundenheim ein. Sobald die Mannschaften umgezogen waren, wurden die Fotos für die personalisierten Urkunden gemacht. Um 9 Uhr fand die Begrüßung statt und es war wie an manchen Samstagabenden: Die Tribüne der Hornissenarena war voll und mit ungefähr 100 Kindern der Boden des Spielfeldes bunt bedeckt. Kurz nach 9 Uhr ging es dann in jeweils zwei Fünfer-Gruppen in beiden Hallen des SZM im Modus „Jeder gegen Jeden“ los. Zur Leitung der Spiele standen in diesem Jahr zwei Young-Referees aus Edigheim und vier der VTV Mundenheim bereit. Somit war für ausreichend Erholungszeit für unsere Schiedsrichter gesorgt. Schon nach den ersten zwei bis drei Spielen merkte man, dass die Mannschaften sehr unterschiedlich zusammengesetzt waren. Einerseits waren einige Mannschaften gespickt mit Vereinsspielern und somit handballerisch auf einem gewissen Niveau, andererseits waren Mannschaften fast gänzlich ohne handballerische Erfahrung angetreten. Daraus ergaben sich natürlich während der Spiele große Unterschiede und auch das ein oder andere sehr deutliche Ergebnis. Allen war jedoch der Spaß, Einsatz und Kampf anzusehen. Kurz nach 11 Uhr war die Vorrunde abgeschlossen und alle Mannschaften kamen zu den Platzierungs- und Finalspielen in der Tribünenhalle zusammen. Jetzt entstand bei wieder gefüllten Rängen richtige Handballatmosphäre. 70

71


SCHREINEREI OBERST Individueller Innenausbau Schreiner & Glaserarbeiten Fenster & Türen

Seit 1872

67065 Ludwigshafen-Rheingönheim In der Mörschgewanne 15 Telefon (0621) 54 42 83 - Fax (0621) 54 32 82 e-mail: info@schreinerei-oberst.de - www.schreinerei-oberst.de

Ihr Meisterbetrieb für Qualität!

In den vorgezogenen Halbfinalspiele zeigten sich die vier besten Mannschaften (GS Lessingschule - GS Niederfeld und GS Mozartschule – GS Karl Kreuter) des Turniers und das in einem harten Kampf miteinander. Erfreulicherweise waren in fast allen der vier Mannschaften Spieler zu finden, die aktuell in den Jugenden der JSG Mundenheim/ Rheingönheim aktiv sind. Die Mozartschule und die GS Niederfeld gewannen in knappen Spielen und qualifizierten sich für das Endspiel. Im Spiel um Platz neun setzte sich die Schule unseres Vereinsvorsitzenden, GS Gräfenau, gegen die zweite Mannschaft der GS Wittelsbach, nach Penaltyschießen mit 2:1 durch. Im darauf folgenden Spiel gewann die Schillerschule Mundenheim mit 5:3 gegen die GS Astrid Lindgren. Trotz nur insgesamt drei absolvierten Trainingseinheiten schlugen sich die Mundenheimer mehr als ordentlich und erkämpfte sich somit einen verdienten siebten Platz. Den fünften Platz erreichte eine weitere von den VTV betreute Schule, die GS Wittelsbach I, nach einem extrem spannenden Penaltyschießen mit einem 5:4 gegen die GS Pfingstweide. Das kleine Finale zwischen der GS Lessingschule und der GS Karl Kreuter konnte die Lessingschule nach hart umkämpften zehn Minuten knapp mit 5:4 für sich entscheiden. Im Finale und damit insgesamt 27. Spiel des Handballmorgens standen sich mit der GS Mozartschule und der GS Niederfeld verdientermaßen die beiden besten Mannschaften der diesjährigen Stadtmeisterschaft gegenüber. Erwartungsgemäß entwickelte sich das handballerisch beste und bis kurz vor Schluss spannendste Spiel des Turniers. Es gab sehenswerte Aktionen auf beiden Seiten und einen fairen, ehrlichen Kampf. Beiden Mannschaften waren sichtlich die bereits absolvierten fünfzig Handballminuten anzumerken. Trotzdem wurden die letzte Kräfte aktiviert und alle Spieler spielten am Limit. Kurz vor dem Ende konnte sich die Rheingönheimer Mozartschule mit zwei Toren absetzen und das Finale mit 4:2 gewinnen. Der Jubel bei unseren jungen und alten Stadtteilnachbarn war riesig. Schade für die Niederfelder, die im zweiten Jahr in Folge im Finale standen, dieses aber, trotz eines riesigen Kampfes, wieder nicht gewinnen konnten. Während der kurzen Pause bis zur abschließenden Siegerehrung wurden die letzten Urkunden gedruckt, die Spieler und Eltern stärkten sich ein weiteres Mal mit Süßem oder Deftigem am gut gedeckten Verkaufsstand und in der Halle war eine Stimmung wie in einem Bienenstock. Pünktlich begann die Siegerehrung. Jeder Schüler erhielt traditionell eine personalisierte Urkunde und die glücklichen Sieger nahmen lautstark den Pokal in Empfang. So war auch das Jubiläumsturnier wieder ein toller Handballtag für unsere jungen Ludwigshafener Handballer und einfach auch gute Werbung für unseren Sport bei allen Anwesenden.

72

73


Liebe Freunde des VTV Förderkreises An dieser Stelle möchte sich der Handball-Förderkreis der VTV Mundenheim bei den vielen Spendern, den Werbepartnern, vielen nichtgenannten Gönnern und ehrenamtlichen Helfern für die Unterstützung des Handballs in Mundenheim bedanken, und den Mitgliedern im Förderkreis, die wir an dieser Stelle namentlich nennen wollen: Ahrens, Stephan Bappert, Daniela Bappert, Udo Bappert jun., Peter Beumer, Gerd, Dr. Borchert, Ria Borchert, Sabrina Busam, Helmut Domanski, Gerhard Eichenauer, Ulrich Eschmann, Dirk Freyer, Claudia Freyer, Frank Gantner, Nadine Gantner, Roland Gigliotti, Andrea Gigliotti, Renato Götz, Vera Graber, Herbert Graf, Georg Graf, Helga Gräf, Karlheinz Gräf, Susanne Graser-Heiser, Gretel Gunst, Jennifer Gunst, Tobias Hannes, Matthias Hannes, Monika Hauck, Christine Hauck, Torsten Heiden, Gerhard Heidger, Boris Heidger, Sonja Heilmann, Andreas Heilmann, Ulrike Heinickel, Gudrun Heinickel, Rudolf Heiser, Michael Herrmann, Erwin Herrmann, Gisela 74

Ingenthron, Manfred Kehrer, Gerhard Kempf, Werner Kirchhart, Gisela Kirchhart, Jürgen Klein, Bernd Klein, Manuela Köbele, Martina Kolb, Alfred Kretzer, Arno Kullmann, Patrick Lappe, Elke Lappe, Thomas Laque, Ulrike Lemmert, Claudia Lemmert, Mathias Lenz, Franziska Lochbaum, Lothar Maasch, Peter Maier-Falkenberg, Marianne Meyer, Richard Müller, Gabriele Müller, Harald Müller, Helmut Muth, Marcus Muth, Petra Nahrwold, Jörg Palm, Marion Palm, Thomas Penn, Christa Penn, Dieter Penn, Markus Pönisch, Hanna Pönisch, Ingo Rackwitz, Christiana Reiß, Bernd Reiß, Marliese Renner, Markus Renner, Matthias Rieger, Andrea

Roos , Eleonore Roos, Silke Schmieder, Bernd Schmieder, Doris Schmieder, Günter Schmieder, Kerstin Schmieder, Reiner Schmieder, Tim Schneider, Bärbel Schneider, Detlev Schneider, Margot Schneider, Steffen Schönmann-Meyer, Anja Schuler, Marcel Senck, Gerhard Senck, Gertrud Simon, Anke Simon, Hans Günter Theuer, Gabriele Theuer, Jürgen Treiber, Annette Treiber, Thomas Vogelmann, Günther Vogelmann, Marc Vogelmann, Martha Wehr, Martina Wehr, Norbert Weickenmeier, Rainer Weingarte, Heike Weingarte, Lothar Werner, Frank Werz, Berta Werz, Hugo Winkelmann, Gabriele Winkelmann, Walter Wolperth, Achim Zentgraf, Markus Zentgraf, Michaela Zimmermann, Aribert 75


AUFNAHMEANTRAG HANDBALL - FÖRDERKREIS VTV MUNDENHEIM 1995 e.V. _____________________________________ ________________________ _________________ Name Vorname Geburtsdatum _____________________________________ ________________________ _________________ Vorname Geburtsdatum Partner (nur bei Familien / Partnermitgliedschaft) _____________________________________ ___________________________________________ Straße Telefon _________________ PLZ

______________________________________________________________ Wohnort

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH

_________________________________________________________________________________ Email-Adresse Bei Angabe der Email-Adresse bin ich damit einverstanden, dass Einladungen und Info-Schreiben an meine EmailAdresse geschickt werden. (bei wichtigen Nachrichten lassen wir uns eine Empfangsbestätigung schicken)

Mitgliedsbeitrag: Einzelbeitrag: Familien- / Partnerbeitrag:

jährlich EURO : 85,-- € jährlich EURO : 120,-- €

(für max. 2 Mitglieder)

Ich bin darüber informiert, daß die Mitgliedschaft nur zum Ende des Geschäftsjahres gekündigt werden kann (31. Dezember). Der Beitrag wird grundsätzlich im Voraus abgebucht. Aus Kostengründen erfolgt die Abbuchung jährlich. Die Mitgliedsdaten werden vereinsintern in einer EDV-Anlage gespeichert. Adress- und Kontoänderung sind dem Verein unverzüglich zu melden, bei Nichtbeachtung trägt das Mitglied die eventuellen Kosten. Bankverbindung: Sparkasse Vorderpfalz, IBAN: DE70545500100000508093, BIC: LUHSDE6AXXX _____________________________________ ___________________________________________ Ort - Datum Unterschrift

SEPA-Lastschriftsmandat Gläubiger-Identifikationsnummer DE53ZZZ0001386891 Mandatsreferenz (wird separat mitgeteilt) Ich ermächtige den Handball - Förderkreis VTV Mundenheim 1995 e.V. Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Handball – Förderkreis VTV Mundenheim 1995 e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von 8 Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Zahlungsart: Wiederkehrende Zahlung. ________________________________________________________ Vorname und Nachname(Kontoinhaber) ______________________________________ Straße und Hausnummer (Kontoinhaber)

__________________________________________ PLZ und Wohnort (Kontoinhaber)

_________________________________________________ IBAN (22 Stellen)

_______________________________ BIC (8 oder 11 Stellen)

_____________________________________ ___________________________________________ Ort - Datum Unterschrift

76

Wein- und Sektgut Braun › Hauptstrasse 51 › 67149 Meckenheim / Pfalz 06326. 8596 › bws@braun-wein-sekt.de › www.braun-wein-sekt.de


Nähe ist einfach. Wenn man einen Finanzpartner hat, der einen bei finanziellen Wünschen fair und verständlich berät. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

sparkasse-vorderpfalz.de

Profile for Munnremer Hornissen (VTV Mundenheim)

Saisonheft VTV Mundenheim 2018/2019  

Saisonheft des Handball-Förderkreises der VTV Ludwigshafen-Mundenheim für die Saison 2018/2019.

Saisonheft VTV Mundenheim 2018/2019  

Saisonheft des Handball-Förderkreises der VTV Ludwigshafen-Mundenheim für die Saison 2018/2019.

Advertisement