__MAIN_TEXT__

Page 1

VERANSTALTUNGEN OKTOBER · NOVEMBER DEZEMBER 2020

Apfelfahrt & Apfelmarkt · Kurzfilmtage Perspektivwechsel 2020 · Thorvaldsens Utopia · Zwischen Arbeit und Zierde Stadtführungen · Wanderungen · Fährfahrten · Ateliertage Sonntags-Shopping · Switzerball · Technik-Sonntage Eisarena · Weihnachtsmärkte · Märchenweihnacht ...


Kunst, Kultur und Sport liegen uns am Herzen! Als regionaler Finanzpartner engagieren wir uns aktiv in der Förderung von Kunst, Malerei, Musik und Sport zwischen Nord- und Ostsee. Auf diese Weise leisten wir unseren Beitrag zu mehr Lebensqualität, Vielfalt und Freude in unserer Heimat – jetzt erst recht. Mehr unter nospa.de

Fir


INHALT FLENSBURG ...

Vorwort zur Corona-Lage .................................................. 2 Stadtplan Flensburger Altstadt und Hafen ....................... 3 Apfelfahrt & -markt.............................................................. 4 Flensburger Kurzfilmtage .................................................... 5 Weihnachten in Flensburg .................................................. 6 Flensburg maritim | Schiffstouren & mehr ....................... 8 Flensburger Schifffahrtsmuseum ..................................... 12 Flensburger Museumsberg ............................................... 14 Phänomenta – das Science-Center ................................. 16 Flensburg historisch .......................................................... 18 Flensburg erleben | Führungen, Tipps & Co. ................. 20 Flensburg Shopping .......................................................... 24 ... UND REGION

Kunsthandwerk & Galerien .............................................. Guten Appetit | Restaurants, Cafés, Kneipen & Co......... Gute Nacht | Hotels, Pensionen & mehr ......................... Umgebungskarte Flensburg, Angeln, Dänemark ............

28 30 33 34

GLÜCKSBURG ................................................................. 36 HARRISLEE ....................................................................... 40 LANGBALLIG .................................................................. 42

Landschaftsmuseum Unewatt .......................................... 44 Schloss Gottorf in Schleswig ............................................ 45 Ausflugstipps ..................................................................... 46 TERMINE, TERMINE, TERMINE ... OKTOBER ......................................................................... 50 NOVEMBER ..................................................................... 56 DEZEMBER ....................................................................... 62

Impressum ......................................................................... 65 Wichtige Adressen ............................................................. 66

Stadtplan Flensburger Altstadt

Umgebungskarte mit Angeln und Dänemark

Seite 3

Seite 34

Titel: Rote Äpfel leuchten im Herbst schon fast weihnachtlich ...

Genießen Sie den Anblick und freuen Sie sich auf die Adventszeit!


CORONALAGE ÜBER'S JAHR

r 2020 Stand: Septembe

Liebe Leserinnen und Leser,

Kære læser,

zur weiteren Eindämmung des Corona-Virus möchten wir Sie stellvertretend für die Tourismus Agentur Flensburger Förde, die Stadt Flensburg, alle Veranstalter und Institutionen, den Einzelhandel und die Gastronomie auf Folgendes aufmerksam machen:

Alle Angebote sind unter Vorbehalt der aktuellen Lage geplant worden. Das bedeutet, dass alles, auch Öffnungszeiten, Fahrpläne, etc., sich wieder verändern können. Vergewissern Sie sich am besten direkt beim Veranstalter, ob ein Angebot wie gedruckt stattfindet. In Schleswig-Holstein gelten andere Regeln als in anderen Bundesländern und z.B. auch in unserem Nachbarland Dänemark. Daher bitten wir alle bis auf Weiteres:

●B  etrædes forretninger, museer osv. skal mund- og næsebind anlægges

●T  ragen Sie beim Betreten von Geschäften, Museen, etc. einen Mund-Nasen-Schutz

●D  esinficér altid hænderne ved indgangen

●D  esinfizieren Sie sich am Eingang die Hände

Durch die Abstandsregeln sind weniger Kunden in Geschäften, weniger Besucher in Ausstellungen und weniger Teilnehmer bei Veranstaltungen möglich. Planen Sie das und ggf. etwas mehr Zeit ein, seien Sie aufmerksam und rücksichtsvoll gegenüber Ihren Mitmenschen und achten Sie auf weitere Hinweise. Dann können Sie die Stadt Flensburg und die ganze Region Flensburger Förde in vollen Zügen genießen!

IB

N!

SY

EN

N!

BLE

IB BLE

SY

EN

N!

SY

EN

SIE GES !

EN

M

M

V IS E R V I H

SA M

SA M

EN

EN

ND

!

BLE

SIE GES

U

EN

ND

!

M

V IS E R V I H

Sammen viser vi hensyn!

U

ND

SA M

EN

Gennem afstandsreglerne er der færre kunder i butikkerne, færre gæster på udstillinger og ved arrangementer. Planlæg dette i forvejen og kalkulér med et større tidsforbrug, vis opmærksomhed og hensyn over for andre og følg anvisningerne på stedet. Så kan Flensborg By og hele regionen Flensborg Fjord atter nydes i fulde drag!

Ihre Yvonne Braasch

SIE GES U

IB

Bleiben Sie gesund!

2

Alle tilbud planlægges med forbehold for den aktuelle situation til enhver tid. Det indebærer, at alting, eksempelvis åbningstider, køreplaner osv., altid kan blive ændret. Forvis Jer derfor på forhånd hos arrangøren, om et tilbud er gældende som vist her på tryk. I Slesvig-Holsten gælder andre regler end i andre tyske delstater og eksempelvis også i vort naboland Danmark. Derfor beder vi om følgende: ●H  old mindste afstand på 1,5 m fra hinanden

●H  alten Sie einen Abstand von 1,5 m zueinander ein

EN

for at inddæmme den corona-virus ønsker vi på vegne af Turistagenturet Flensborg Fjord, Flensborg By, alle arrangører og institutioner, detailhandelen og den gastronomiske branche at gøre opmærksom på følgende:

V IS E R V I H


Am Industrie

FLENSBURGALTSTADT

Wasserturm

Am SchloĂ&#x;wa

ll

Aussichtsplattform

Aktivitetshus

Beachclub

Stadtpark

Heiliggeistkirche Westindienspeicher

Christiansenpark p

. Viktoriastr

Kloster zum Heiligen Geist

Fr

r.

-St

ert

-Eb

ich

r ied

3


APFELFAHRT&MARKT

9. – 11. Oktober Coronabedingt wird es auch für dieses Ereignis am Flensburger Hafen ein paar Extraregeln zu beachten geben. Aber es lohnt sich – denn so kann sie stattfinden: eine der kleinsten und feinsten Veranstaltungen am Museumshafen Flensburg!

Der Museumshafen Flensburg erinnert mit der Apfelfahrt seit Jahrzehnten an die Bedeutung regionaler Ernährung und regionalen Handels, wenn die Traditionsschiffe des Vereins nach Glücksburg fahren, um mit Äpfel beladen wieder im Hafen anzulanden – so wie in alten Zeiten, als die Bauern aus Angeln ihre Waren an den Flensburger Hafen brachten, um sie zu verkaufen Das Programm:

auf dem Bohlwerk am Flensburger Museumshafen statt. Dort wird aus den Äpfeln Saft gepresst und viel Köstliches angeboten: Waffeln, Räucherfisch, Schmalzbrote, Maronen, frische Austern und Bratwürstchen. Mehr Infos: www.museumshafen-flensburg.de www.flensburger-foerde.de/apfelfahrt

Freitag 9. Oktober

Gegen 13 Uhr starten die Schiffe aus Flensburg Richtung Glücksburg. Gegen ca. 15 Uhr kommen die Schiffe dort an, laden etwa 1 Tonne Äpfel und werden gegen 17 Uhr am Museumshafen zurückerwartet. Spontane Mitsegler/ innen sind am Freitag willkommen – wenn Plätze frei sind! Ab ca. 13 Uhr Start in Flensburg, ca. 16 Uhr Start in Glücksburg. Samstag + Sonntag, 10. + 11. Oktober

Jeweils von 10 bis ca. 19 Uhr findet der traditionelle Apfelmarkt

Bestattungsvorsorge.

Bestattungsvorsorge.

Mathildenstr. 35 24937 Flensburg t. 0461 141110

Mein letztes Mein letztes Drehbuch Drehbuch Süderstraße 80 schreibe ich selbst. 24955 Harrislee schreibe ich selbst. t. 0461 700370

www.berg-bestattungen.de 4

Mathildenstr. 35 24937 Flensburg t. 0461 141110

Süderstr. 80 24955 Harrislee t. 0461 700370

www.berg-bestattungen.de


SIE GES

SY

M

EN

EN

SA M

N!

!

BLE

ND

IB

EN

U

KURZFILMTAGE

V IS E R V I H

20. – 22. November Die Flensburger Kurzfilmtage sind seit 20 Jahren der Cineastische Höhepunkt im November. In diesem Jahr können sie nicht wie gewohnt im Kino 51 Stufen im Deutschen Haus statt finden. Aber sie werden stattfinden!

Das Konzept und die Veranstaltungsort(e) für dieses Jahr stand(en) bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Doch so viel kann verraten werden: Vom 20. bis 22. November werden aufregende, vielseitige, erschütternde und lustige Kurzfilme aus dem deutschsprachigen Raum und Dänemark in Flensburg präsentiert. Die Situation soll genutzt werden, um das Festival auf den Kopf zu stellen, neue Wege für das Format Filmfestival zu erproben und die Vorzüge des Internets zu nutzen, um Filmgespräche, Diskussionen und Hintergrundinformationen auch online sichtbar zu machen.

Ungeachtet der Neuerungen wird auf eine sorgfältige Auswahl und bestmögliche Präsentation der Kunst der kurzen Filme Wert gelegt. Wettbewerb und Preisverleihung wird es dagegen nicht geben, um so auch den kulturellen Wert und Besonderheit jedes einzelnen Films zu unterstreichen. Weitere Informationen ab Anfang November unter: www.flensburger-kurzfilmtage.de

Für die weihnachtliche Sause zu Hause! 3,0 l

Regional kaufen:

»click& collect«

Feiner Flensburger Braasch Punsch aus eigener Produktion in der Flasche oder im günstigen Bag-in-Box. Zu Hause erwärmen, Mandeln, Rosinen und ein paar gute Freunde dazu – fertig!

Wein & Rumhaus Braasch · Rote Straße 26 -28 · Große Straße 24 Flensburg · Tel. 141600 · Online-Shop & „click&collect“: www.braasch.sh 5


WEIHNACHTEN

Hygge, Herz und Lichterglanz Die Stadt Flensburg ist bekannt und beliebt für ihren hyggeligen Zauber zur Weihnachtszeit. Das skandinavische Flair ist in jeder Gasse und jedem Winkel zu spüren und begeistert seine Besucher jedes Jahr aufs Neue. Trotz Corona wird auch in diesem Jahr inmitten der malerischen Altstadt der Flensburger Weihnachtsmarkt zu einem ganz besonderen Wintererlebnis einladen – mit warmen Lichtern, Hütten im nordischen Stil und Gemütlichkeit. Die Fußgängerzone – von Roter Straße über den

eck! für den guten Zw

Holm, Großer Straße bis Norderstraße – lädt mit ihren schönen Geschäften zum Weihnachtsbummel ein. Die Fassaden sind weihnachtlich erleuchtet und die vielen historischen Kaufmannshöfe ein beliebter Anlaufpunkt für musikalische Stunden, Stadtführungen und schöne Erinnerungen. Tipp: Nur einen kleinen Fußmarsch entfernt, auf der „Exe“, steht in diesem Jahr SchleswigHolsteins größte Eisbahn – und sorgt für ein eisiges Vergnügen und Groß und Klein! www.flensburger-foerde.de/ weihnachtsmarkt

für Kinder!

Virtueller Adventsmarkt der Flensburger Serviceclubs

Der Nikolaus landet am Flugplatz Schäferhaus

Bekannt & beliebt: Der Adventsmarkt in der Walzenmühle – mit schönen Dingen für den guten Zweck, Musik und weihnachtlicher Stimmung. Die 15. Ausgabe kann nun nicht in gewohnter Form stattfinden. Aber trotzdem wird es Spendenaktionen zugunsten von Kindern und Jugendlichen in der Neustadt geben – unter anderem mit einem virtuellen Adventsmarkt. Am 28. November geht es los! Infos zu gegebener Zeit in der Tagespresse und unter

Er kommt mit dem offenen Doppeldecker oder mit der Piper aus dem kalten Norden Skandinaviens. In seinem Jutesack hat er für alle Kinder, die ihn begrüßen, leckere Schokoladentüten – weitere befinden sich im Frachtflugzeug, das ihn begleitet. Er hat sein rotes Akkordeon dabei und singt mit allen Gästen bekannte Weihnachtslieder. Allerdings hat er auch zwei Ruten im Gepäck – für die Kinder, über die ihm seit seinem letzten Besuch Klagen zu Ohren gekommen sind ...

www.adventsmarktwalzenmuehle.de

6

06.12., 14 Uhr, Luftsportverein Flensburg e.V., für alle erwachsenen Begleiter hat die Vereinsgastronomie an diesem Tag geöffnet!


06.11.2020 bis 07.03.2021 · auf der Exe in Flensburg

HINEIN INS eisige VERGNÜGEN! Herzlich willkommen auf Schleswig-Holsteins größter Eislaufbahn! Viel Platz und Hygiene auf 1.000 m2 Eisfläche · 500 m2 Umkleide 300 m2 Gastronomie täglich von 9 bis 22 Uhr · für Schulklassen Montag bis Freitag von 9 bis 13 Uhr Telefon Hotline für Fragen oder Reservierungen: 0170 7437559

www.eisarena-flensburg.de mit zertifiziertem Ökostro von der Firma Nordstrom

Frohe Weihnachten!

Glædelig jul!

2020

Öffnungszeiten 23.11. – 31.12. in der Flensburger Altstadt

Änderu ngen vorbehalten

Mo. – Sa.: 10:00 – 22:00 Uhr So.: 11:00 – 20:00 Uhr 24. & 31.12. bis 14:00 Uhr (25. & 26.12. geschlossen) www.flensburger-foerde.de

7


FLENSBURGMARITIM

Das Ostufer mit Promenade

Flensburger Hafen – das Herz der Stadt

Schlepper Flensburg

Eine Seefahrt, die ist lustig und vor Flensburgs malerischer Kulisse besonders schön! Zwei Fähren, ein historischer Dampfer und ein Schlepper bieten die unterschiedlichsten Touren an. MS Flora II

0461/18291801; schlepper-flensburg.de

Salondampfer Alexandra

Rundreise zur Marineschule Mürwik/Fährverbindung nach Sonwik (ca. 45 Min.) ab FL Hafenspitze (ab Sonwik 20 Min. später): Okt.-Dez. Sa.+So.+Feiertage stdl. zw. 12-17 Uhr (nicht 24.+31.12./ 01.01.); Leuchtfeuerfahrt (2,5h) nach Voranmeldung

Das maritime Wahrzeichen der Stadt: letztes seegehendes Passagierdampfschiff Deutschlands – mit 420 PS unter der Haube und Platz für bis zu 150 Pers.; 1908 in Hamburg gebaut. An Bord kann man sich auch das „Ja-Wort“ geben. In diesem Jahr finden coronabedingt keine Fahrten mehr statt.

MS Viking Flensburg–Glücksburg–Flensburg: bis 31.10. tgl. außer Mo+Fr ab FL: 9.30/11.30/13.30/15.30 Uhr, ab GL: 10.30/12.30/14.30/16.30, Dezember: Samstag + Sonntag ab FL: 11.30/13.30/15.30 Uhr, ab GL: 12.30/14.30/16.30 Uhr (nicht 24., 25., 26., 31.12.+01.01.); Gastronomie an Bord, auch Charterfahrten, max. 250 P.

Infos: Büro Historischer Hafen, Schiffbrücke 37, 24939 FL; Mi+Fr 14-18 h; 0461/182918-01, Fax: -06, www.dampfer-alexandra.de

MS Flora II

BLE

SY

N!

!

EN

M

Schlepper Flensburg

SIE GES ND

SA M

Alexandra

8

EN

U

IB

MS Viking

EN

Kpt. C. M. Hansen; 0173/9192001; www.flensburger-faehr-betrieb.de

Bordtel.: 0174/158 55 55, Büro: 0461/255 20, Aktueller Fahrplan und Infos: viking-schifffahrt.de

1954 erbaut, bis 1961 im Hamburger Hafen unterwegs, bis1990 Schlepper der Flensburger Schiffbaugesellschaft. Bis 2013 war er in Glückstadt (Elbe) für das Wasser& Schifffahrtsamt aktiv und kam 2014 zurück nach Flensburg.

V IS E R V I H


jeden 1. Sonntag im Monat: Technik-Sonntag

12 Uhr, Schifffahrtsmuseum

Die Hafenwestseite

Klassische Yachten

Museumswerft

Sammlung hölzerner Schönheiten direkt am Hafen – nur wenige Schritte vom Nordermarkt entfernt. k-y-flensburg.de

Die Museumswerft baut Segelschiffe & Arbeitsboote, wie sie im 18. und 19. Jahrhundert auf der Ostsee typisch waren. Mit traditionellen Bootsbauer-Werkzeugen werden Spanten und Planken bearbeitet, Segelmasten gebaut, Kielschweine gehobelt und Duchten eingesetzt. In der Kinderwerft können Boote gebaut werden.

Museumshafen 1979 gegründet, liegt er direkt vor dem Schifffahrtsmuseum. Ziel dieser Privatinitiative ist die „Wiederherstellung und Infahrthaltung traditioneller Segelschiffe und anderer historischer Wasserfahrzeuge“. Direkt am Bohlwerk steht der 2016 wiedererrichtete „Flensburger Krahn von 1726“. Herrenstall 11, Tel. 0461/22258; museumshafen-flensburg.de

Mo.-Fr. 8-17 Uhr, Sa.+So. 10-17 Uhr, Eintritt (ab 6 J.): 1,- EUR; Führung inkl. Eintritt ab 10 P. (Anmeld. erbeten): 3,50 EUR p. P.; Kinderwerft mit Bootsbau für Kinder ca. 1 Std.: 8,50 EUR inkl. Material Museumswerft FL gGmbH, Schiffbrücke 43; 0461/182247; museumswerft.de

9.-11. Oktober: Apfelmarkt

zur Apfelfahrt am Flensburger Museumshafen

Speicher, Höfe, Kaufmannshäuser. Flensburgs Reichtum kam aus Westindien (Karibik) und ist noch heute in der Flensburger Altstadt deutlich erkennbar. Begeben Sie sich auf die Spuren der großen Flensburger Kaufmannsfamilien, Zuckerraffinadeure und Rumhäuser. Entdecken Sie die Flensburger Rum & Zucker Meile! Mit dem MOBILGUIDE über die Rum & Zucker Meile!

Faltblatt, Broschüre und Führungen: Flensburger Schifffahrtsmuseum, Wein & Rumhaus Braasch, Johannsen Rum oder Touristinformation in der Nikolaistraße

9


FLENSBURGMARITIM Segel-Sport FlensburgHarrislee e.V. in Harrislee

SSHF e.V.; in Sichtweite Grenzübergang Schusterkate; Wassersleben 2; Tel.: 0461/72987; ssf-h.de Sonwik Yachthafen

Fördepromenade 4d, 24944 FL Tel: 0461/177 27 45, www.fys.de Flensburger Yacht-Service Robbe & Berking Yachting Heritage Center ©Maks Richter

Maritime Ausstatter

Am Industriehafen 4, 24937 FL Tel: 0461/177 27 16, www.fys.de Stadthafen Flensburg

bei Altstadt FL; Kanalschuppen 6; Tel.: 0461/17499; im-jaich.de

August Clauberg

Robbe & Berking Yachting Heritage Centre

Große Str. 25, 24937 Flensburg Tel.: 0461/25640

Yachtwerft und -museum; größte Yachtsportbibliothek der Welt mit 8.500 Publikationen, wechselnden Ausstellungen noch bis 04.10.: Ausstellung „World Press Photo Exhibition 2020“ noch bis 31.10.: Ausstellung „Vom Seemann zum Marinemaler - Bilder von Hans-Wilhelm Spitzmann Flensburg“

Seenot- und Signalartikel, Takelmesser, Kompasse etc. Fahnen-Fischer/Seglerhaus

Flaggen, Masten, Segelbekleidung u. maritime Mode (vi taler dansk) Schiffbrücke 23, 24939 Flensburg Fon +49 (0)461/25802, Fax .../28148

Segelschule Hanseatische Yachtschule

größte, älteste Yachtschule Deutschlands

Philosophenweg 1, 24960 Glücksburg, Tel.: 04631/60000; dhh.de

Segelclubs/-häfen Flensburger Segel-Club

FSC e.V. in Glücksburg; schönster Naturhafen der Region; Hafenmeister Tel.: 04631/3233; www.fsc.de Wassersportclub Flensburg

WSF e.V.; im Industriehafen in geschützter Lage; Hafenmeister Tel.: 0461/21631; wsf-flensburg.de Segler-Vereinigung Flensburg

Harniskai 13, 24937 FL; 0461/ 31803063, Museum geöffnet Di-So 11-18 Uhr; yachtingheritagecentre.com

Tauchermuseum Fahrensodde Exponate aus der Berufs- und Sporttaucherei, Einblick in die Entwicklung der Tauchgeschichte, Sonderausstellung „Tauchen Technik - Abenteuer“ Do. 15-19 Uhr o. nach telef. Absprache, Fahrensodde 20 (Dantronik), Tel. 0461/63552, tauchermuseum-flensburg.de

SVF e.V., Fahrensodde 16, 24944 Flensburg; 0461/33466; seglervereinigung.de

0461 150 550 WWW.FLYSAIL.DE

Wasserflug & Wassersport 10


Das „Rote Schloss am Meer“: Die Marineschule Mürwik

Marineschule Mürwik mit Wehrgeschichtlichem Ausbildungszentrum Dieses beeindruckende Gebäude aus der Kaiserzeit befindet sich direkt am Eingang des Hafens im Stadtteil Flensburg-Mürwik und ist ein imposanter Anblick von einem der Ausflugsschiffe aus. Mit kurzer Unterbrechnung werden seit 1910 bis heute an der MSM Offiziere ausgebildet. Einblick in die Geschichte bietet das Wehrgeschichtliche Ausbildungszentrum (WGAZ). Bilder, Schiffsmodelle und maritime Gegenstände in der ehem. Kommandeursvilla dienen den Offiziersanwärtern als Ausbildungsstätte (Villa für Öffentlichkeit zugänglich, Personalausweis nicht vergessen, Eintritt frei). WGAZ der Marineschule Mürwik, Kelmstr. 14, FL; Tel.: 0461/31350, Di. 14-19 Uhr und nach Vereinbarung

Seefahrt, Zucker & Rum

Die Flensburger brachten ihn mit ihren Schiffen auch nach Norwegen. Dort half er den Walfängern, mutig und gelöst auf die gefährliche Jagd zu gehen ... Die Flensburger Rumfabrikanten verfeinerten das klare Getränk, das durch die Lagerung in Holzfässern die bräunliche Farbe erhält, im Laufe der Jahr­hunderte weiter. In der Blütezeit des Rums gab es in Flensburg eine Vielzahl von Rumhäusern. Heute legen u.a. das Rumhaus Johannsen in der Marienstraße und das Rumhaus Braasch in der Roten Straße hochfeine Kreationen vor. Ein ideales Mitbringsel aus dem Flensburg-Urlaub! Flensburger Adressen rund um den Rum: Schifffahrtsmuseum (Westindienabteilung/Rum-Museum) mit Rumkontor, Rumhaus A.H. Johannsen, Braasch Rum/Rum Manufaktur Museum ... und viele Stadtführungen rund um Seefahrt, Zucker & Rum ... s. S. Flensburg erleben

Nicht nur die Flensburger Rumregatta erinnert jedes Jahr daran: Die Geschichte des Flens­burger Rums ist eng verbunden mit dem großen Zeitalter der Seefahrt und der Entdeckungen. Flensburg war im 18. Jhdt. einer der bedeutendsten Handelshäfen für die Schiffe der West­indien-Flotte. Sie brachten den Rohrzucker in die Stadt und damit den Rum, dessen Urform ein Getränk der Einwohner Westindiens war. Die vielen Shanties um die berühmte „Buddel Rum“ zeugen noch heute davon. Der Rum diente den Matrosen an Bord nicht nur zum Feiern und zum Auskurieren von Krankheiten. 11


SCHIFFFAHRTSMUSEUM

Schifffahrtsmuseum und Rum-Museum

SIE GES

M

EN

EN

SY

N!

!

SA M

12

Eintritt frei für Kinder unter 18 Jahren!

ND

BLE

EN

Schiffbrücke 39, 24939 Flensburg Tel.: 0461 - 85 29 70 Mail: schifffahrtsmuseum@flensburg.de www.schifffahrtsmuseum.flensburg.de www.facebook.com/ schifffahrtsmuseum.flensburg Di.-So. 11.30 -17 Uhr Montags geschlossen

U

IB

Flensburg ist eine alte Hafen- und Handelsstadt. Das Schifffahrtsmuseum erzählt die maritime Geschichte der Stadt mit all ihren Geschichten über den Hafen und die Kaufmannshöfe, über Schiffe und Reeder, über Maschinisten und Kapitäne und ihren Alltag an Bord. Es sind Geschichten aus der Ferne und von den heimischen Küsten. Geschichten aus Westindien über Sklaven, Zucker und Rum. Geschichten von der Förde über Butterfahrer und Petuhtanten. Geschichten von der Werft über Konstrukteure, Nieter und Schweißer. Das Museum bietet ein Erlebnis für alle Sinne. Stationen zum Ausprobieren, Anfassen, Mitmachen, Hingucken, Hinhören und Staunen machen den Museumsbesuch zu einer Entdeckungsreise für kleine und große See(h)leute. Sonderausstellungen, Aktionstage, Ferienprogramme, Führungen, Stadtrundgänge, Knotenkurse, Rum-Verkostungen, Konzerte, Lesungen und Vorträge sorgen für Abwechslung. Museumsladen und Museums-Café laden zum Stöbern und Verweilen ein.

Im alten Zoll-Keller des Museums befindet sich das Rum-Museum. Eine moderne Multimedia-Installation führt die Zuschauer auf die Spuren der großen Flensburger Kaufmannsfamilien und erzählt von dem Abenteuer der Westindienfahrt, den Schrecken der Sklaverei sowie dem Reichtum, den der Zucker und Rum nach Flensburg brachten. Der Film wurde in 2014 bei den Cannes Corporate Media & TV Awards prämiert! Der Eintritt ins Rum-Museum ist frei. Vor dem Schifffahrtsmuseum liegt die Flotte der Traditionssegler, klassischen Yachten und Dampfer des Historischen Hafens Flensburg. Am Schifffahrtsmuseum starten der Kapitänsweg und die Rum & Zucker Meile. Kurzum: Hier am Hafen ist Flensburgs Seefahrtsgeschichte lebendig!

V IS E R V I H

Das Rum-Museum im Keller des Schifffahrtsmuseums Foto: www.forward.sh


Perspektivwechsel 2020 100 Jahre Grenzgeschichte(n) noch bis 14.03.2021

Verlängert!

2020 PERSPEKTIVSKIFTE WECHSEL 100 JAHRE GRENZGESCHICHTE(N) ÅRS GRÆNSEFORTÆLLINGER

Was bedeutet die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Dänemark? Auf diese Frage gibt es unzählige Sichtweisen. An drei verschiedenen Standorten in Flensburg, auf dem Museumsberg, in der Dänischen Zentralbibliothek und im Flensburger Schifffahrtsmuseum werden Grenzgeschichten aus 100 Jahren erzählt. Das Schifffahrtsmuseum beschäftigt sich mit der unsichtbaren und vermeintlich durchlässigen Grenze mitten auf der Flensburger Förde. Und doch

hatte sie unmittelbare Auswirkungen auf alle, die von der Förde lebten und leben: durch Zollfreiheit und Butterfahrt, Wassersportquartiere, ein unterschiedliches Seerecht, Altlasten und weitere Herausforderungen, die nur grenzüberschreitend gelöst werden können.

jeden 1. Sonntag des Monats, jeweils ab 12 Uhr:

vielen Jahren das bunte Treiben in der norddeutschen Grenzregion. Er beobachtet Grenzland und Dosenpfand, Zöllner und Zaungäste, Touristen und Butterdampfer und natürlich die sprachliche Vielfalt und kulinarische Einfalt der Region. Für seine neue Lesung hat er eine Auswahl seiner besten Comics zu einer bissig-bunten Bilderschau zusammengestellt. Mit Live-Musik! Special guest: Marco Lindenberg Petersen

Technik-Sonntag mit Diesel, Dampf und Brückensimulator

Die technische Crew lässt sich über die Schulter gucken: spannende Einblicke in den Alltag auf der Brücke und im Maschinenraum! Museumseintritt 8,- Euro, Kinder u. Jugendliche unter 18 J. frei!

08.10., 16.30-18.30 Uhr und 25.10., 08.11. + 22.11., jeweils von 11-13 Uhr:

Postkolonialer Stadtrundgang

Die Initiative Postkolonialer Stadtrundgang lädt zur kritischen Stadtführung ein, ca. 1,5 h, Spende erbeten, Anmeldung erforderlich unter flensburgpostkolonial@ posteo.de, Treff: vor dem Museum 30.10.2020, 19 Uhr:

Hart an der Grenze – LiveComiclesung mit Kim Schmidt

Der Karikaturist und Comiczeichner aus Güllerup bei Flensburg begleitet mit seinen Arbeiten seit

Führungen: 04.10., 12 Uhr (auf deutsch) 01.11., 12 Uhr (på dansk), jeweils Eintritt*

Eintritt EUR 5, Mitglieder des Fördervereins ermäßigt EUR 3 , Anmeldung erforderlich unter Tel. 0461 - 85 29 70

06.12., 12.00 Uhr

Familienführung

Eine spannende Entdeckungsreise für kleine und große Abenteurer – mit praktischen Inhalten und vielen spannenden Geschichten, Eintritt* *Museumseintritt 8,- EUR zzgl. 2,- EUR Führungsgebühr, Kinder bis 18 J. und Mitglieder des Fördervereins frei, Anmeldung erforderlich unter Tel. 0461 - 85 29 70

13


MUSEUMSBERG

Städtische Museen und Sammlungen für den Landesteil Schleswig Das Museum bietet einen umfassenden Einblick in die Kunst- und Kulturgeschichte des Landesteils Schleswig. Herausragende Schwerpunkte sind die bedeutende Möbelsammlung, originale Bauernstuben und Zimmer, die große Sammlung schleswig-holsteinischer Malerei des 19. und 20. Jh. und die Jugendstilabteilung mit Scherrebeker Bildteppichen und Arbeiten des gebürtigen Flensburgers Hans Christiansen. Einen Höhepunkt bildet die Kunst des Expressionismus mit Werken namhafter Künstler wie Emil Nolde, Erich Heckel und Ernst Barlach. Ein Kinderbereich

und Sonderausstellungen ergänzen die ständige Sammlung. Naturwissenschaftliches Museum Gehen Sie auf Entdeckungsreise zu den Tieren und Pflanzen unserer Region. Anschauliche Medien, Forscherstationen und abwechslungsreiche MitmachProgramme ergänzen die moderne Ausstellung. Zum Museum gehört das Eiszeit-Haus in der Mühlenstraße 7, kostenlos geöffnet mittwochs und sonntags von 10.30 bis 16 Uhr. Museumsberg Flensburg Museumsberg 1, Tel. 0461 - 852956 Öffnungszeiten: Di - So: 11.30 - 17 Uhr www.museumsberg.de Eintritt frei für Kinder unter 18 Jahren!

Weitere Veranstaltungen:

Wichtig!

Für alle Veranstaltungen ist eine telefonische Anmeldung unter Tel. 0461 - 85 29 56 unbedingt erforderlich!

11.10., 11.15 Uhr:

des SH-Sinfonieorchesters 12.10., 15.00 Uhr: 1. Kammerkonzert

Aufgeweckte Kunstgeschichten

Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz* 25.10., 11.30 Uhr: Liebenswerte Kleinigkeiten Führung 08.11., 11.30 Uhr: Sylt, Föhr und die Halligen in der Kunst Führung 14

09.11., 15.00 Uhr: Aufgeweckte Kunstgeschichten

Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz* 22.11., 11.30 Uhr: Perspektivwechsel 2020 Führung 29.11., 11.30 Uhr: Jugendstil in Flensburg Führung 14.12., 15.00 Uhr:

Aufgeweckte Kunstgeschichten

Bildbetrachtung für Menschen mit Demenz* 20.12., 11.30 Uhr: Realismus im Norden Führung *nur mit Anmeldung)


2020

Verlängert!

PERSPEKTIVSKIFTE WECHSEL 100 JAHRE GRENZGESCHICHTE(N) ÅRS GRÆNSEFORTÆLLINGER

Perspektivwechsel 2020 100 Jahre Grenzgeschichten noch bis 14.03.2021

Am 14. März 2020 jährte sich die Volksabstimmung von 1920 zum hundertsten Mal. Damals stimmte die Bevölkerung des Landesteils Schleswig über ihre staatliche Zugehörigkeit ab. Erst der neue Grenzverlauf machte aus Flensburg eine unmittelbare Grenzstadt. Welche Chancen und Herausforderungen, welche kulturelle Vielfalt bringt die Grenzsituation mit sich? Viele Personen und viele Sichtweisen kommen zu Wort und erzählen Grenzgeschichten aus 100 Jahren. 04.10., 11.30 Uhr: Führung 29.10., 20.00 Uhr: „Literarische Begegnungen“ Ein dänischer und ein deutscher Autor lesen und sprechen über „Grenzen“ Lesung/Gespräch, Eintritt frei!

Lena Kaapke – de manufactis 05.12.2020 - 28. Februar 2021

Die 1989 in Flensburg geborene, vielfach ausgezeichnete Künstlerin sammelt Farben, Orte, Vorgänge oder Relationen. Lena Kaapke untersucht die Welt unter eigenen Fragestellungen und nähert sich Dingen und den Menschen, die sie hergestellt haben. Ihre Installationen aus Ton, Papier, Garn und Fotografien offenbaren Dank konzeptueller Stringenz und sinnlicher Wirkung bislang unbeachtete Weltverhältnisse.

Kunst ohne Nation –

Thorvaldsens Utopia 09.08. - 15.11.2020

Rund um den dänischen Bildhauer Bertel Thorvaldsen lebten vor 200 Jahren Künstler aus allen europäischen Ländern in Rom eine Art friedvolle europäische Utopie. Sie stellten die Kunst über die Politik, während der Rest Europas in den Wirren der Napoleonischen Kriege versank. Anlässlich des 250. Geburtstags von Bertel Thorvaldsen und des Jubiläums der DeutschDänischen Grenzziehung vor 100 Jahren ist es dem Museumsberg Flensburg eine große Freude, in Kooperation mit dem Kopenhagener Thorvaldsens Museum Meisterwerke aus Thorvaldsens privater Gemäldesammlung auszustellen. 11.10., 11.30 Uhr: Kuratorinnenführung 18.10., 11.30 Uhr: Kuratorenführung 01.11., 11.00 Uhr: Schöne Welt, wo bist du? – Lieder aus der Zeit Thorvaldsens, Matinee mit Ansgar Hüning, Bariton, und Peter Geilich, Klavier, 12,-/10,- Euro 15.11., 11.30 Uhr: Thorvaldsen 250 Jahre: Bildhauer und Sammler mit Star-Status – Vortrag mit Margrethe Floryan, Thorvaldsens Museum Kopenhagen

13.12., 11.30 Uhr: Kuratorinnenführung 15


PHÄNOMENTA

Öffnungszeiten

Di + Mi: 9 - 16 Uhr | Sa + So: 12 - 18 Uhr in den Ferien Schleswig-Holstein: Di, Mi, Do, Sa, So: 12 - 18 Uhr

Hier wird jeder zum Forscher: 170 spannende Experimentierstationen laden ein zum Staunen, Machen und Denken, zum Sehen, Hören, Riechen und Fühlen. Spiegel, Licht, Schatten und Farbe bringen alle zum Staunen und beim Knobeln und Kombinieren vergeht die Zeit wie im Flug ... 24.-26.12., 31.12. und 01.01. geschlossen

MINT-Jahreskarte Auch im Schuljahr 2020/21 ist es für jede Schule sowie Kindergartengruppen der Stadt Flensburg und Umgebung möglich, an dem Projekt teilzunehmen. 4,- Euro pro Kind kostet die Karte. Sie wird gruppenweise erworben und ermöglicht den Kindern sowohl im Klassenverband als auch in ihrer Freizeit die PhänomentaAusstellung so oft zu erleben wie sie möchten.

Science Slam Der wissenschaftlich fundierte Angriff auf das Zwerchfell. Mit Charme und Witz präsentieren Wissenschaftler ihre Forschungsthemen. Dieses Mal in Lounge Version: Gemütliche Gruppentische mit Bedienung. 13. November 2020, 20 Uhr

Switzerball Im Winter rollt ein Geschenk zum 25. Jubiläum in die Ausstellung. Der Switzerball ist eine überdimensionale Kugelbahn, die auf eine Reise durch die Schweiz einlädt. Das macht Spaß: viel Bewegung und faszinierende Details beim Beobachten der Kugel auf ihrem Weg durch das Alpenland. 29. November 2020 bis 28. Februar 2021

Norderstraße 157-163 24939 Flensburg Tel.: 0461 144490 www.phaenomenta-flensburg.de 16


eine besondere Unternehmung zum Geburtstag, zu Weihnachten, zu Ostern, zum Valentinstag, für einen Junggesellinnenabschied, als Betriebsfeier, Teamevent, beim Klassenausflug alleine oder an einem Abend zu zweit. Erlebe eine anregende Zeit mit der Familie, mit Freunden, mit Kollegen, mit Kindern, in der zudem schöne Erinnerungen und zauberhafte Unikate entstehen. Mittwoch - Freitag 14 - 19 Uhr Samstag und Sonntag 11 - 16 Uhr 1. Oktober - 17. Dezember jeden Donnerstag Langer Malabend 19-22 Uhr (nur mit Anmeldung) in den Herbstferien Workshops für Kinder und Erwachsene

󰈔󰈔󰈔 ab O󰈔󰈔󰈔󰈔󰈔󰈔󰈔󰈔󰈔 󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉 a󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉󰉉 󰈝󰈝 󰈝󰈝󰈝󰈝 vo󰈝󰈝󰈝󰈝󰈝󰈝󰈝󰈝󰈝

www.kritzelei-flensburg.de Angelburger Straße 23, 24937 Flensburg Telefon: 0461 - 663 561 38 info@kritzelei-flensburg.de17


FLENSBURGHISTORISCH Historische Ansicht vom Südermarkt

900 Jahre – kurz gefasst von Dr. Broder Schwensen, Direktor des Flensburger Stadtarchivs:

Fischer, Händler und Handwerker waren es, die um 1100 am innersten Winkel der 35 km langen Förde eine geschützte Niederlassung mit der St. Johannis-Kirche als Zentrum gründeten. Es folgten weitere Siedlungszellen auf dem Westufer: St. Marien mit der Schiffbrücke (1170) und St. Nikolai mit dem Südermarkt (1200). Der schilfumstandene und wasserumspülte Wehrturm des Landesherren gab dem Kirch- und Marktort seinen Namen: Flensaaburgh, das 1284 von Herzog Waldemar IV. das „Stadtrecht“ erhielt. Jetzt durfte der Rat eigene Einnahmen verwalten, Gerichtsbarkeit ausüben und Kontrakte schließen, die seither im Stadtarchiv (Rathaus) verwahrt werden. Trotz Pest, Krieg und Feuersbrunst gediehen Handel und Schifffahrt dank des Fleißes und Erwerbsinnes der Einwohner. Flensburg entwickelte sich zur bedeutendsten Ostseehandelsstadt im dänischen Gesamtstaat. Um 1600 zählte die mit Mauern, Türmen und Burg geschützte Stadt 6.000 Bewohner und 200 Schiffe – deutlich mehr als Kopenhagen.

Die Flensburger Kaufleute tätigten Geschäfte in Norwegen und Russland, in Flandern, England und Frankreich. Das Kunsthandwerk gedieh, die Kirchen füllten sich mit Kleinodien wohltätiger Mäzene. Der Reichtum in der Stadt war so prächtig, dass der Rat Anti-Luxus-Gesetze erließ. Aber nicht ohne Grund lautet der Flensburger Wappenspruch am Nordertor: „Friede ernährt – Unfriede verzehrt“. Tatsächlich gingen im „Jahrhundert der Kriege“ zwischen 1627 und 1721 Reichtum und Flotte verloren, und Flensburg büßte seine wirtschaftliche Vormachtstellung an Kopenhagen ein. Die Grönlandfahrt mit dem Walund Robbenfang, der Weinhandel mit Bordeaux und seit 1755 die Karibik-Fahrt zu den dänischen Inseln St. Thomas, St. John und St. Croix führten die Stadt bis 1800 zu neuer Blüte. An der Schiffbrücke stapelten sich die begehrten „Kolonialwaren“: Mahagoni-Holz, Tabak, Zucker, Kaffee und natürlich die eichenen Pure-Rumfässer. In der „Neustadt“ entstand nach 1796 das Zentrum der neuen Maschinenzeit: Dampfkessel, Metallgießereien und Großfabriken, Gas- und Wasserwerk sowie seit 1872 die

Flensburg um 1870, im Hintergrund die St.Nikolai-Kirche mit altem Kirchturm, der 1872 durch Blitzschlag abbrannte

18


Eisenschiff-Werft der „Flensburger Schiffbau-Gesellschaft“. Um 1900 verdiente bereits jeder zweite Flensburger seinen Lebensunterhalt an einem industriellen Arbeitsplatz. Die Moderne brachte Flensburg elektrischen Strom (1895), die erste Filmvorführung (1896), das erste Auto (um 1900) und den ersten Motorflug (1911). Über die Förde zogen Ausflugdampfer und durch den Himmel das Luftschiff „Hansa“ mit dem Flensburger Dr. Hugo Eckener als Kapitän (1912). Das deutsch-dänische Verhältnis wurde durch die nationale Volksabstimmung 1920 grundsätzlich geklärt. Seither verläuft wenige Kilometer von Flensburg die Grenze. Nördlich davon verblieb eine deutsche, südlich eine dänische Minderheit, weshalb Flensburg auch als „südlichste Stadt Skandinaviens“ erscheint. Die NS-Diktatur führte auch in Flensburg zu Ausgrenzung, Verfolgung und Kriegstod. Im Mai 1945 wurde die Stadt für wenige Tage Sitz der letzten Reichsregierung unter Dönitz (Marineschule Mürwik) und Fluchtort zahlreicher Kriegsverbrecher, darunter Auschwitz-Kommandant Höß. Nicht wenige tauchten von hier aus mit falschen Papieren unter. Nach dem 2. Weltkrieg wurden über 40.000 Versprengte, Flüchtlinge und Vertriebene, darunter viele Frauen mit Kindern, in die Fördestadt integriert. Flensburg, nun Großstadt mit über 100.000

Einwohnern, packte an und wuchs in harter Aufbauarbeit um zahlreiche Wohngebiete und Gewerbeansiedlungen. Um 1960 betrug die Arbeitslosenrate nur noch zwei Prozent - das „Wirtschaftswunder“ ereignete sich auch in Flensburg. Nach einem durchgreifenden Strukturwandel während der 1980er und 1990er Jahre zeigt sich Flensburg mit seinen heute ca. 95.000 Einwohnern als Gewerbe- und Dienstleistungsmetropole der deutsch-dänischen EU-Region Schleswig/Sønderjylland. Kostenlose Altstadt-Tour: Den Plan mit Flensburger Sehenswürdigkeiten erhalten Sie in der Touristinfo Flensburg, Nikolaistraße 8! Schiffbau, Kühltechnik, Pharmazeutika, Versandhandel und ein aufstrebender Hochschulcampus mit Universität und FH dokumentieren die Zukunftsorientierung des regionalen Oberzentrums Flensburg. Gleichzeitig aber erinnert Einheimische und Gäste jeder Bummel durch die malerischen Kaufmannshöfe, entlang der neuen Schiffbrücke mit dem Museumshafen, vorbei am Salondampfer „Alexandra“ und dem Yachthafen, die St. Jürgenstraße hinauf und schließlich der Blick von den Fördehängen auf die Innen- und Altstadt im Fördetal, an das wellenbewegte Leben von 30 Generationen tatkräftig schaffender Flensburgerinnen und Flensburger.

Luftfahrt: Hugo Eckener 1928 über Flensburg · Westindienfahrt: der Speicher zeugt bis heute davon! 19


FLENSBURGERLEBEN

Christiansenpark

M

EN

EN

SY

N!

!

BLE

SIE GES ND

SA M

Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH, Touristinformation Nikolaistraße 8 · 24937 Flensburg Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 10-17 Uhr, Sa.: 10-14 Uhr Fon: 0461/90 90 920 · Fax: -936 info@flensburger-foerde.de www.flensburger-foerde.de

EN

U

IB

St. Nikolai

V IS E R V I H

Oluf-Samson-Gang

Vielfalt: Stadtführungen & Touren individuell buchbar Entdecken Sie Flensburg und die Region an der schönsten Förde der Welt! Schlendern Sie durch einzigartige Kaufmannshöfe, beschauliche Gassen und idyllische Parkanlagen. Genießen Sie die abwechslungsreiche Kulisse der Altstadt und Förde. Wir arrangieren Ihre persönliche Stadtführung mit individuellem Thema, Termin sowie Route – ganz nach Ihren Wünschen! Kosten für Privatführungen (1-25 Pers.): Mo.-So.: ab 89,- EUR (Deutsch/Dänisch); Zuschlag für Fremdsprache: 15,- EUR (Englisch, Italienisch, Schwedisch, Plattdeutsch & Petuh). Tickets und nähere Informationen erhalten Sie in den Touristinformationen Flensburg und Glücksburg. Änderungen sind vorbehalten.

• Flensburger Rumgeschichte – von Braasch bis Johannsen • Petuh-Führungen • Jugendstil trifft Löwe Service der Touristinformationen in Flensburg und Glücksburg: Stadtführungen, Zimmervermittlung, Gruppen- und Pauschalreisen für Flensburg und die Region, Kartenvorverkauf, Souvenirs und mehr! 20

• Küstenwächter Tour • Kulinarische Stadtführung • Klassisch für Kids • Flensburgs Marineschule Mürwik und das neue Stadtviertel Sonwik • Panoramawanderungen • Flensburg für „Ehemalige“: Wo war was? Lieblingsplätze von damals • Flensburg – meine Perle „Maritime Highlights“ • Flensburg – meine Perle „Das Herz der Stadt“ • „Überflieger“ Eckener – von Zeppelinen & Zigarren • Flensburg – eine erotische Hafengeschichte • Berühmt-berüchtigte Flensburgerinnen • Führung über die Düppeler Schanzen/DK • Flensburg per Bus

Markanter Treffpunkt für viele Führungen: Der Neptunbrunnen am Nordermarkt


Flensburger Förde

Öffentliche Stadtführungen Preise, wenn nicht anders angegeben: Erwachsene (E) 8,- EUR; Ki. 6 bis einschl. 14 J. (K) 5,- EUR; Familienkarte 2 E & 2 K (FK) 19,- EUR; Dauer ca. 1,5 h Höfe, Rum & alte Schiffe

Treff: Anker vor Schifffahrtsmuseum 01., 08., 15., 22., 29.10. um 11.30 Uhr 05., 12., 19., 26.11. um 11.30 Uhr 03., 17., 22.12. um 11.30 Uhr Rum- & Zucker-Tour

Treff: Holmpass./Wasserrad, ZOB 02., 09., 16., 23., 30.10. um 14.30 Uhr 06., 13., 20.11. um 14.30 Uhr 04., 11., 18., 30.12. um 14.30 Uhr Mönche, Heilige & Rummacher

Treff: Südermarkt/Kirche St. Nikolai 03., 10., 17., 24., 31.10. um 11.30 Uhr 07., 14., 21., 28.11. um 11.30 Uhr 05., 12., 19.12. um 11.30 Uhr Malerisches Kapitänsviertel

Treff: Holmpass./Wasserrad, ZOB 04., 12., 18., 26.10. um 14 Uhr 01., 08., 15., 22., 29.11. um 14 Uhr 06., 13., 20., 27.12. um 14 Uhr Flensburgs Geheimnisse – fernab der Altstadt

Treff: Südermarkt/Kirche St. Nikolai 05., 11., 19., 25.10. um 14 Uhr Ochsen, Salz und Zuckerrohr

Treff: Südermarkt/Ecke Leder Meißner, Dauer: ca. 2 h 06.10. um 11 Uhr

E: 9,- EUR, K: 5,- EUR, FK: 21,- EUR Altstadt & Architektur

Treff: Nordermarkt/Neptunbrunnen 07.+21.10. um 15 Uhr Dampfer, Segler & Seemannsgarn

Die Spuren des Mittelalters – Flensburg im 16. Jahrhundert

Treff: Nordermarkt/Neptunbrunnen 20.10. um 14.30 Uhr Petuh: Fru Hansen vertellt die Flensburger Welt

Treff: Anleger Alexandra/Schiffbrücke 27.10. um 14 Uhr E: 9,- EUR, K: 6,- EUR, FK: 22,- EUR

Grenzenlos historisch: 100 Jahre Volksabstimmung

Treff: Deutsches Haus/Haupteingang, Friedrich-Ebert-Str. 7 Fragen und Schauplätze anlässlich des 100-jährigen Grenzjubiläums, Dauer: ca. 2 h 30.10. + 21.11. um 15 Uhr

E: 13,- EUR, K: 10,- EUR, FK: 34,- EUR Weihnachten, Wichtel und Kostbarkeiten

Treff: Hof Borgerforeningen/Brunnen 23.11. um 15.30 Uhr 03., 10., 17.12. um 15.30 Uhr E: 13,- EUR, K: 7,- EUR, FK: 30,- EUR

Fru Hansen und die Flensburger Weihnachtswelt

Treff: Anleger Alexandra/ Schiffbrücke 27.11. um 14.30 Uhr 04., 11., 18.12. um 14.30 Uhr E: 13,- EUR, K: 7,- EUR, FK: 30,- EUR

Treff: Skulptur Windsbraut/ Willy-Brandt-Platz 13.10. um 15 Uhr Altstadt: Geschichte & Geschichten

Treff: Nordermarkt/Neptunbrunnen 14.+28.10. um 15 Uhr Nachtwanderung – Kuriositäten & Mysterien

Treff: Nordermarkt/Neptunbrunnen, Dauer: ca. 2 h, 16.10. um 19 Uhr E: 9,- EUR, K: 5,- EUR, FK: 21,- EUR

Die Teilnahme an einer Führung ist ausschließlich mit vorheriger Anmeldung/Buchung möglich. Per Telefon: 0461/90 90 920 Per e-Mail: info@flensburger-foerde.de Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

21


EN

SIE GES

Alter Friedhof: Idstedt-Löwe

U SY

M

EN

EN

SA M

N!

!

BLE

ND

IB

FLENSBURGERLEBEN

V IS E R V I H

Flensburger Brauerei Die Besuchstour beginnt mit einem Film über die schöne Heimat und die bewegte Geschichte der Brauerei. Danach geht es vom Sudhaus in den Gär- und Lagerkeller und zur imposanten Flaschenabfüllung. Im Flensburger Salon wartet zum Abschluss frisch gezapftes Flens sowie ein leckerer Imbiss. Führungen: Mo.-Fr. 10+14 Uhr, 12,- EUR Mo.-Fr. 18 Uhr, 15,- EUR Sa. 10 Uhr (nur Mai-Sep.) 15,- EUR Plop-Shop: Mo.-Fr. 13-18 Uhr Anmeldungen: www.flens.de/besichtigung Tel. 0461/863-122 brauereibesuch@flens.de Flensburger Brauerei, Munketoft 12, 24937 Flensburg

Gerichtshistorische Sammlung Flensburg Ausstellung im Flensburger Landgericht am Südergraben zur Entwicklung der Justiz in den ehemaligen Herzogtümern Schleswig

und Holstein vom Mittelalter bis heute. Fotos, Bilder, Zeichnungen, orginalgetreue Arbeitsbereiche aus den verschiedenen Zeiten, originale Fälschungen und vieles mehr sind auf 600 m2 zu sehen.. Besichtigung nur mit Führung, Info & Anmeldung: Tel. 0461/89210 oder sammlung@lg-flensburg. landsh.de

Christiansenpark Hinter dem Landgericht, auf der „Westlichen Höhe“, befindet sich neben dem Museumsberg auch eine sehenswerte Park- und Friedhofsanlage aus der Zeit um 1800 – Ausdruck der Landschaftsgestaltung dieser Zeit und das wichtigste bürgerliche Gartendenkmal der Aufklärungszeit im Norden Schleswig-Holsteins. Christiansenpark und Museumsberg sind Reste der weitläufigen Landschaftsgärten der Kaufmannsfamilie Christiansen. Zwischen 1810 und 1813 wurde hier auch der erste kommunale Friedhof des Landes angelegt. Seit 2011 steht hier wieder der Idstedt-Löwe (Foto oben) – als Zeichen für die dänisch-deutsche Freundschaft am historischen Standort von 1862. Infos zu Führungen: christiansenpark.de

Montag - Samstag: 11.30 - 22.3o Uhr Rote Straße 24 · Krusehof · Telefon 0461/12876 · weinstube-flensburg.de 22


Orgelmusik an St. Nikolai:

Kerzen & Musik im Advent

nikolaikirche-flensburg.de

Petuh: „Ohaueha ... was‘n Aggewars“ Sprüche wie dieser gehören zum Alltag in Flensburg, stammen jedoch aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts, als sich die feinen Damen der Gesellschaft auf den Ausflugsdampfern der Flensburger Förde zu den sogenannten „Butterfahrten“ trafen. Sie kauften sich jährlich eine Dauerfahrkarte, genannt „Partout-Karte“ (frz: partout = immer), woraus mit der Zeit

C

„Petuh-Karte“ wurde. Aus Plattund Hochdeutsch sowie Niederund Hochdänisch entstand eine eigenwillige Sprache: das „Petuh“. Bei der Aussprache sind die markantesten Merkmale das sehr scharf gesprochene „s“ am Anfang von Wörtern und ein zum „ch“ verfälschtes „g“.

Flensburg

Sankt Nikolai beherbergte eine der bedeutendsten Renaissanceorgeln Norddeutschlands, gebaut vom dänischen Hoforgelbauer Nicolaus Maaß im Auftrag des dänischen Königs Christian IV. Das Instrument wurde von Arp Schnitger in ein barockes Orgelwerk umgebaut und erweitert. Der 15 m hohe und 7 m breite Prospekt der Orgel ist ein Meisterwerk des Flensburger Bilderschnitzers Heinrich Ringeringk. Dieser prachtvolle Prospekt mit seinem kunstvollen Schnitzwerk und dazugehöriger Orgelempore gehört zu den Größten in Nordeuropa. Von 1997 bis 2009 verwirklichte der international renommierte Orgelbauer Gerald Woehl aus Marburg hier ein ehrgeiziges Projekt. Sankt Nikolai besitzt seither nicht nur wieder die größte Orgel des Landesteils Schleswig, sondern ein auch in seiner Art einzigartiges Instrument: Zu sehen der als nationales Kulturdenkmal eingestufte Prospekt aus der Renaissance. Zu hören sind eine große norddeutsche Barockorgel und ein symphonisch-romantisches Instrument, inklusive Fernwerk auf dem Dachboden über dem Altarraum.

28.11.+05.12.+19.12. um 17.30 Uhr

©Schifffahrtsmuseum

Weltweit einmalig: Die Orgel von St. Nikolai

Tipp: Eine gute Einführung bietet das Buch „Ohaueha, was‘n Aggewars – oder wie ein‘ zusieht un sprechen as die Flensburger Petuhtanten“ von Schauspielerin und Flensburger Urgestein Renate Delfs. Noch heute finden sich zahlreiche Petuh-Redewendungen wie „Sssünn(d)e“ für „schade, bedauernswert“ im Flensburger Sprachgebrauch wieder.

Die Flensburger Touristinformation bietet auch Stadtführungen mit einer „PetuhTante“an – siehe vorherige Seite!

Raum für Feste, Kunst und Kultur ulturgut

Info und Tickets unter www.culturgut.eu | Tel. +49(0)461-99577110 Das C.ulturgut in Flensburg-Weiche bietet eine vielseitige Auswahl an kulturellen Veranstaltungen. Von Theatervorstellung bis Kabarettabend, vom Band-Auftritt bis zum Konzert am hauseigenen Flügel, Lesungen und Vorträge.

23


FLENSBURGSHOPPING

Sonntags-Shopping Nordermarkt

8. November · 13 - 18 Uhr

Die Altstadt mit ihrer historisch gewachsenen Straßenstruktur, ihren prächtigen Fassaden und den einzigartigen Kaufmannshöfen gehört zu den schönsten in ganz Schleswig-Holstein. Die Fußgängerzone hat eine mediterrane Ausstrahlung, die landesweit ihresgleichen sucht. Hinter den Fassaden verbergen sich liebevoll restaurierte, zum Teil verwunschene Höfe, für die Flensburg berühmt ist. Hier spielte sich früher das ganze Leben ab: Wohnen, Arbeit, Produktion und Lagerung ... Multi-Kulti in der Norderstraße

Durch das Nordertor betritt man die Altstadt, und gleich dahinter befindet sich die Phänomenta, das Science-Center in Schleswig-Holstein. Die Norderstraße ist eine lebendige, multikulturelle Straße für Individualisten – hier gibt es Pizza und Eis vom Italiener, schöne Cafés, Bücher aus der Dansk Centralbibliotek, einen orientalischen Hamam, Trödel- und Antiquitätengeschäfte, Tattoostudios und Künstlerateliers, Flensburgs ersten Unverpackt-La-

den und vieles mehr. Die über Drahtseile geworfenen Schuhe sind zum Markenzeichen der Straße geworden und seit einiger Zeit sieht man auch immer mehr „malerische“ Katzen ... Sehen und gesehen werden am Nordermarkt

Zahlreiche Cafés und Restaurants laden am Nordermarkt ein, sich niederzulassen und den Tag zu genießen. Sehen und gesehen werden – auf einem der ältesten Plätze kann man, so lange es das Wetter zulässt, herrlich „Leute gucken“ und es sich schmecken lassen beim Geplätscher des Neptunbrunnens.

Uhren- & Trend Shop PerlenWelt SchmuckVitrine

Außergewöhnliche Angebote an wertvollem Brillant-, Gold- und Perlenschmuck Ankauf von Gold- und Silberwaren · Ankauf von gelbem und weißem Zahngold bis 18,- EUR/g durch Sofortanalyse mit Röntgenspektrometer

Dr.-Todsen-Straße 5 - 7 | 24937 Flensburg | Tel. 04 61 / 210 02 www.schmuck-schmidtke.de 24


IB

ND

Südermarkt

SY

M

EN

EN

SA M

N!

!

BLE

SIE GES U

EN

V IS E R V I H

Holm Holm

Große Straße – die individuelle Modemeile

Die Große Straße bietet nicht nur den Anblick traumhafter Fassaden aus Klassizismus, Renaissance und Barock, hier findet man auch viele exklusive inhabergeführte Damenund Herrenausstatter, Schmuckläden und Juweliere. Viele kleine, individuelle Läden reihen sich aneinander, ebenso alteingesessene und viele moderne Restaurants und Cafés, die auch Außenplätze anbieten.

Holm – das Herz der Stadt

Hier ist der Mittelpunkt der Fußgängerzone – mit seiner Ansammlung sehenswerter alter Bürgerhäuser und Handelsdomizile ist der Holm schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Shopping bei den „Großen“ der Stadt – Warenhäuser, Schuh- und Bekleidungsgeschäfte, Schmuckläden und Parfümerien versprühen weltstädtisches Flair. Und mittendrin: die Holmpassage – eine Einkaufspassage in einem restaurierten

Hier spielt die Musik bereits ab Samstag 7. November

8. November · 13 - 18 Uhr

25


FLENSBURGSHOPPING Krusehof

Über 4.000 Parkplätze in der Innenstadt ... und auf der Exe kostenlos! Nur 9 Minuten zu Fuß! Hofensemble, das 1986 komplett mit einem Glasdach überspanntwurde. Von hier aus geht es direkt an der Holmnixe Richtung ZOB in die Nikolaistraße, wo sich im Haus Nr. 8 die Touristinformation und am Ende die „UCI Kinowelt“, Flensburgs größtes Kino, befindet. Südermarkt – lebendiges Markttreiben unterm Kirchturm

Mittwochs und Samstags findet hier in unmittelbarer Nachbarschaft der St. Nikolai-Kirche seit 800 Jahren der Flensburger Wochenmarkt statt. Zwischen 7-14 Uhr trifft man sich hier zum Klönschnack und um die frischen Produkte der Region einzukaufen. Um den schönen Platz gruppieren sich einige der ältesten, noch erhaltenen Gebäude der Stadt, und hier liegt auch der Haupteingang zur zweiten großen Innenstadtpassage, der Flensburg-Galerie. Rote Straße – Flensburgs „Schmuckkästchen“

Handelsreisende mit Pferd und Wagen. In dieser Zeit entstanden auch die für die Flensburger Altstadt so typischen Kaufmannsund Handwerkerhöfe, von denen es in der Roten Straße fünf besonders malerische Exemplare gibt. Heute ist die Gasse berühmt für ihre kleinen, individuellen Läden mit ihren ausgefallenen Angeboten. Hier gibt es eine Kaffeerösterei, ein Rumhaus mit Rum-Museum – und hier hat die weltberühmte Silbermanufaktur Robbe & Berking ihr Geschäft. Bei schönem Wetter laden die Höfe immer noch zum „Auspannen“ ein. Einkaufszentren Holmpassage

Flensburgs erste Innenstadtpassage im schönen Ambiente eines historischen Kaufmannshofes. 700 Parkplätze im eigenen Parkhaus. Holm 39, Flensburg, Tel.: 0461/21 955, Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 9.30-19 Uhr Förde Park

In früheren Zeiten war sie Ausspannquartier für Bauern und

Alles unter einem Dach mit vielen Serviceeinrichtungen wie Kundenschließfächern, Postservice, Geld-

Sonntags-Shopping

8. November · 13 - 18 Uhr

26


SA M

N!

!

BLE

ND

IB

SIE GES U

EN

EN

M

EN

SY

Eingang Flensburg Galerie am Holm V IS E R V I H

Herzlich willkommen in der Flensburg Galerie

... alles unter einem Dach!

automaten, Babywickelraum und 2.400 kostenlosen Parkplätzen. Schleswiger Str. 130, 24941 FL Tel.: 0461/902020, Mo.-Sa.: 8-22 Uhr Citti-Park & Citti-Markt

Lebensmittelmarkt und großes Einkaufszentrum mit 55 Fachgeschäften unter einem Dach, u.a. E-Bike-Verleih, Kinderbetreuung, Postfiliale, Rollstuhl-Verleih, Strom-Tankstelle & Schließfächer. Über 2.000 kostenlose Parkplätze. Langberger Weg 4, 24941 Flensburg Tel.: 0461/5706-0, Fax: 5706-189 Mo.-Sa.: 9-20 Uhr, Citti-Markt ab 8 Uhr, www.citti-park-flensburg.de

Flensburg Galerie

Das ist echtes Shopping in der City: Über 60 Shops, Cafés und Restaurants bieten mehr als nur Einkauf. Hier gibt es die neuesten Trends bei Technik, Interieur und Fashion, Gesundes und Stylisches für Beauty und Wellness, Frische und Vielfalt für alles, was man täglich braucht und GenussVariationen aus aller Welt für einen leckeren Bummel-Break. So macht Shopping richtig Spaß und bequem ist es auch, denn im angeschlossenen Parkhaus gibt es einen sicheren Platz für den Wagen. Mehr Infos: www.flensburg-galerie.de Holm 57-61, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/168 45 78-0, Öffnungszeiten: Mo.-Sa.: 9.30 - 20 Uhr, „Netto Marken-Discount“ und „REWE Supermarkt“ von 8 - 21 Uhr

Mitten in der City: die Flensburg Galerie

DAMENMODEN · ACCESSOIRES · SCHMUCK OSKA · Backstage · esmeralda · PRIVATSACHEN Ania Schierholt · Hannes Roether · eve in paradise ...

Inh. Claudia Rücker · Rote Straße 18-20 Di-Fr 10-13 Uhr/14-18 Uhr · Sa 10-16 Uhr · Tel. 0461 245 93 27


KUNSTHANDWERK Møni

Birte Jansen

Peter Jürgensen

Atelje Kaisa Duus

Kunsthandwerk & Galerien

Gravier-Atelier Harry G. Schmidt

Ateliergemeinschaft HOLM35 in FL; Fr 15-17 Uhr & nach Vereinb.; 0171/6500084; www.artforsoul.de

Handgravuren von Angela Jürgensen und ein Hofladen mit allem, was sich gravieren lässt. Kreisstraße 4, 24988 Oeversee, Tel.: 04630/93 79 43

Atelier Birgit Bugdahl Malerei

Holm 35 – Künstlerhaus FL

Atelier Birte Jansen: Malerei

Ausstellungsraum geöffnet! Bendixenweg 6, 24975 Ausacker, 04633/966624, www.birgitbugdahl.de Atelje Kaisa Duus

Lammfell & Leder Holm 35, 24937 Flensburg kaisaduus.de & holm35.de

Malerei, Stoff, Schmuck, Fell, Leder ... jeden Freitag 15-17 Uhr offene Ateliers, Flensburger Ateliertage 14.+15.11., 11-17 Uhr; Holm 35, FL, holm35.de Keramik·Zeiten

Atelier Ines Ramm

Malerei, Kunstdrucke, Postkarten; Lämmerstraße 7, 24975 Ausacker/ OT Dammende; Tel.: 04634/17 57 Atelierbesuche nach Vereinbarung; www.inesramm.de Contor im Krusehof

Designhaus & Schmuck Rote Straße 24, 24937 Flensburg Tel.: 0461/1826220 www.contor-design.com Galerie Bilder im Hof

Rote Straße 16, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/131 42, Fax: 211 26 www.bilder-im-hof.de

Cornelia Voigt-Clausen, wechselnde Keramik und andere schöne Dinge, Rote Str. 15c, 24937 Flensburg; Tel.: 0461/430 73 84 kreativ*ton

Töpfereibedarf & Werkstatt Anke Andresen, Norderstr. 10, 24999 Wees; 04631/4448510, Termine nur noch nach Vereinbarung; kreativton-andresen.de Kritzelei – Keramik selbst bemalen

Angelburger Str. 23 24937 FL, Tel. 0461 66356138, www.kritzelei-flensburg.de Kunst & Co.

Verein für Gegenwartskunst, Klostergang 8a, FL; www.kunstundco-flensburg.de; Maritime Kunst von Heinke Do+Fr 17-19 Uhr, Sa 11-16 Uhr Böhnert, Ines Ramm, Susanne 02.-31.10.:„Breite und Vielfalt“ Westphal; Harniskai 13, FL, Abschlussausstellung 2020 der Eintritt frei, gallery4-flensburg.de Academy of Fine Arts Aarhus, DK Goldschmiede Reich (Malererei, Zeichnung, Skulptur, Mühlenholz 26, 24943 Flensburg, Fotografie, Grafik & Installation) Tel.: 0461/333 39 13.11.-12.12.: www.goldschmiede-reich.de SIE GES „Hemerobie - Gezähmte EN Goldschmiede Trapez Landschaften“ – Große Straße 35, 24937 Fotografien von Flensburg, Tel.: 0461/29939, Petra Spielhagen und www.goldschmiede-trapez.de Anja Teske (Berlin) M

EN

EN

SY

N!

!

BLE

ND

SA M

28

U

IB

Gallery4 – im Yachting Heritage Center

V IS E R V I H


Flensburger Ateliertage Marion Molter Schriftkunst

14. + 15. November · 11-17 Uhr ateliertage-flensburg.de

Twedter Feld 12, 24944 FL, geöffnet nach Vereinbarung, 0170.2776573; marionmolter.de neuer Kalender erhältlich: „KalliGraphisches“ meynwerk – mein Kunstwerk

Gitti Drolshagen & Michael Krebs, Dorfstraße 42, 24980 Meyn Werkstatt- u. Ausstellungsbesuche nach Vereinbarung www.meynwerk.de/#meynwerk MØNI upcycling & more

Mobiliar | Accessoires | Gießharz Schiffbrücke 41, Flensburg www.moeni-hygge.de Peter Jürgensen – Juwelier und Feinuhrmacher

eigene Goldschmiede- und Uhrenmeisterwerkstatt; individuelle Schmuckanfertigungen; Reparatur und Wartung aller exklusiven Uhrenmarken wie Rolex, Breitling, TagHeuer; Große Str. 45-47, 24937, FL; Tel.: 0461/17 18 10 www.peterjuergensen.com

Sabin Stein Schmuckdesign

Goldschmiedin, Holm 17 (Hof Borgerforeningen), Tel.: 0461-1829496, www.sabinsteinschmuckdesign.de Schmuck-Vitrine Schmidtke

Dr. Todsen-Straße 7, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/21 002 www.schmuck-schmidtke.de Schmuckes Atelier

Dominique Lenoir | Kreation|Kunst|Kurse Holm 35, 24937 Flensburg 0173/6366240, schmuckes-atelier.de TonArt Flensburg

Schloßstr. 16, 0179-50999465, www.tonart-flensburg.de; geöffnet jederzeit nach Vereinbarung unter Tel: 0179-5099465

Wir beraten Sie gerne! Mo & Do: 14.00 -18.00 Uhr Di & Sa: 10.00 -13.00 Uhr

Prasch Farben Friesische Str. 27 24937 Flensburg www.prasch-farben.de

29


GUTENAPPETIT

Feines Frühstück im „Kritz“ am Nordermarkt · Feines Sushi im neuen „Gudlak“ in Glücksburg

Steakhäuser

Pizza, Tapas & ...

Restaurant „Im alten Speicher“

Pizzeria Ristorante San Marco

Steakhouse Argentina

Viva, der Mexikaner!

Speicherlinie 44, 24937 Flensburg Tel.: 0461/120 18 www.speicher-ist.net Leckeres vom Lavagrill; tägl.11.3015 & 17.30-23 Uhr; 0461/245 20; Südermarkt 9 (1.OG), 24937 FL

Große Str. 28, 24937 Flensburg; Tel.: 0461/22 535, www.san-marco-flensburg.de

Burritos, Tapas, & mehr; durchgehend warme Küche, zudem Catering & Mittagstisch; Rote Str. 15, 24937 Flensburg; 0461/182 49 30

GasthausBrauerei

Restaurants

Hansens Brauerei

Restaurant 1871/Hotel Alte Post

Schiffbrücke 16, 24939 Flensburg Tel.: 0461/ 141 39-0, hansensbrauerei.de

Frühstück, Lunch & Dinner, Rathausstr. 2, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/807081-0, ap-hotel.de Alte Senfmühle

Holmhof 45, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/80 726 -36, Fax: -37 www.alte-senfmuehle.de

Fisch Fischmanufaktur

frische Fischbrötchen aus regionalen Zutaten; Mo-Sa 11-17 Uhr, So+Feiertage geschl,; Rote Str. 30, FL; fischmanufaktur-rotestrasse.de

Ristorante Giuliano

Sprotte

Das Wassersleben – Genuss auf nordisch

Fisch da essen, wo er herkommt... Fischmarkt · Ballastkai 4, Flensb.; 0461/1828230; sprotte.eatbu.com

Information & Shop: porzellanboerse.net

30

Fahrensodde/Flensborg Yacht Club, Ewoldtweg 2, 24944 FL, Tel. 61638, ristorante-giuliano.de

Wassersleben 4, 24955 Harrislee Tel.: 0461/77 42 -0 www.hotel-wassersleben.de

Café & hausgemachte Kuchen 4 Mio. Porzellanteile aller Serien Bredstedter Str. 16 · 24983 Handewitt/ OT Hüllerup · Tel.: 04608/1231


Strandhotel Glücksburg Restaurant „Felix“

N! SY

V IS E R V I H

Speicherlinie 44, 24937 Flensburg, Tel.: 0461/12018, speicher-ist.net Restaurant Rôtisserie

im Hotel des Nordens, Alte Zollstr. 44, 24955 Harrislee, Tel.: 0461/70 20, hotel-des-nordens.de

Kirstenstraße 6, Glücksburg Tel.: 04631/61 41-500 strandhotel-gluecksburg.de Hafenküche Flensburg

am Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 40, Tel: 0461/40 71 77 97 www.hafenkueche-flensburg.de

Odore del Mare

Fördepromenade 1, 24944 Flensburg/Sonwik, Tel.: 0461/315 51 41 Restaurant & Café Roter Hof

Hotel Hafen Flensburg

Columbus Genusswirtschaft; 17.30-22 h; Schiffbrücke 33, FL, Tel. 16 06 82 00 hotel-hafen-flensburg.de/kulinarik Mäder‘s Restauration

EN

M

Fördestraße 2-4, 24960 Glücksburg, Tel. 04631/9393100, www.gudlak-restaurant.de

Restaurant „Im alten Speicher“

EN

Neu!

SA M

Gudlak Restaurant & Strandbar

!

BLE

ND

IB

SIE GES U

EN

...würzt das Leben Osthafen · Ballastkai 9; 24937 FL 0461/150 79 00; www.maeders.de

Besser essen – besser leben! Rote Straße 14, 24937 Flensburg Tel.: 0461/50 52 370; roterhof.de Utspann Restaurant

durchgehend ab 11.30 Uhr warme Küche mit regionalen Produkten; Hauptstr. 47, 24980 Schafflund, Tel.: 04639-95050, utspann-schafflund.de

... weiter auf der

nächsten Seite!

31


GUTENAPPETIT

Malerisch im Hof: Alte Senfmühle Flensburg ... Direkt am Alsen Sund: Torve-Hallen Sønderborg

Cafés, Kneipen & ... Café Extrablatt

Große Straße 61, FL und in der Flensburg Galerie Tel.: 0461/182 98 74 Café Kranz

Koppelheck 19, 24395 Niesgrau/ Koppelheck, Tel.: 04643/18 53 56, geöffnet: Mi-So von 13-18 Uhr Das Grisou – Schank- & Speisewirtschaft

Holm 45 (Holmhof), FL, Tel.: 0461/480 899 66, dasgrisou.de Die Gaumenfreunde

Westerholz, Haffstraße 8; 04636/9771168, Frühstück: Sa+So, 9-12 Uhr, Kaffeegarten: Sa+So, 14-17 Uhr, Nordische Tapas: Freitags 18 Uhr Termine: diegaumenfreunde.de Frühlings Café in Joldelund

& Hofprodukte; Mi-So 14.30-18 Uhr, So. Frühstück (Anmeld.!); Bahnhofstr. 3; 04673/244, fruehlings-cafe.de Kritz – Café · Bistro · Bar

Am Nordermarkt 3, 24937 FL Tel.: 0461/21 700, www.kritz.de Porzellanbörse Hüllerup/Handewitt

Café & Porzellan, hausgemachte Torten, auf Bestellung auch außer Haus, Öffnungszeiten: www.porzellanboerse.net; Bredstedter Str. 16, Tel. 4608/1231; Besondere Termine: 06.12.: Nikolausfrühstück* 26.12.: Weihnachtsfrühstück* 26.+27.12. und 02.+03.01.: Café & Ausstellung13.30-18 Uhr *nur mit Anmeldung! 32

Soete Deern | Bäckerei & Café

Täglich frisches Brot & Kuchen in Handarbeit, Frühstück, Toosbüystraße 4, FL, 7-18 Uhr, So ab 8 Uhr, Mi Ruhetag Weinstuben Weinstube im Krusehof

Mo-Sa: 11.30-22.30 Uhr, So + Feiertags: Ruhetag; Spezialität: Elsässer Flammkuchen; Rote Str. 24, 24937 FL, Tel.: 0461/128 76 Strandrestaurant „Sandwig“ Bistro Café Strandbar

Sommer- u. Winteröffnungszeiten Promenade 1, Glücksburg Tel.: 04631 6141-490 strandhotel-gluecksburg.de Glückselig Strandrestaurant

Schwennaustraße 41, 24960 Glücksburg, Tel.: 04631 44435222, restaurant@glueckselig.de, www.glueckselig.de Grenzenloser Genuss: Dänemark ganz nah! Torve-Hallen Sønderborg

Pizza, A la carte-Menu, schöne Aussenterrasse mit Hafenblick, Nørre Havnegade 28, 6400 Sønderborg; Telefon: +45 7370 9999, torve-hallen.dk


GUTENACHT Flensburg Hotel „Alte Post“

Rathausstr. 2, 24937 Flensburg Tel.: 0461/80 70 810, ap-hotel.de info@ap-hotel.de Hotel „Am Wasserturm“

Blasberg 13, 24943 Flensburg, Tel.: 0461/31 50 600, Fax: 31 22 87 www.hotel-am-wasserturm.com Ruhige Lage am Naturschutzgebiet! Hotel Hafen Flensburg

69 Zimmer & Appartments direkt am Hafen; Wellness, Bar, Restaurant, Hofgarten, Tagungen; Schiffbrücke 33; 0461/160680; www.hotel-hafen-flensburg.de Wees & Glücksburg Strandhotel Glücksburg

Kirstenstraße 6, 24960 Glücksburg Tel.: 04631/61 41 -0, Fax: -11 www.strandhotel-gluecksburg.de info@strandhotel-gluecksburg.de Glück in Sicht Ostseelodges

Schwennaustraße 37, 24960 Glücksburg, Tel.: 04631 44435-0, reservierung@glueck-in-sicht.de, www.glueck-in-sicht.de Harrislee Das Wassersleben – Genuss auf nordisch

Wassersleben 4, 24955 Harrislee Tel.: 0461/77 42 -0 www.hotel-wassersleben.de Hotel des Nordens

Alte Zollstraße 44, 24955 Harrislee Tel. 0461/702732 www.hotel-des-nordens.de

Glück in Sicht Ostseelodges

Hilfe bei der Zimmerreservierung?

Touristinfo Flensburg: Tel. 0461 90 90 920 Touristinfo Glücksburg: Tel. 04631 451100 Touristinfo Langballig: Tel. 04636 8880

Angeln & Geest B&B Hof Noerreheede

3 indiv. Zi. & 1 romant. Lodge zw. Nord- & Ostsee in Nordhackstedt; 04639/782188; www.noerrehee.de Gasthaus Frörup

Hotel und Restaurant Stapelholmer Weg 43 24988 Oeversee/Frörup Tel.: 04638/89 45 -0, Fax: -50 Genießer Hotel Historischer Krug

Kongelig privilegeret Kro 24988 Oeversee, Grazer Platz 1 Tel.: 04630/94 00, Fax: 7 80 www.historischer-krug.de Utspann Hotel & Restaurant

Hauptstr. 47, 24980 Schafflund, Tel.: 04639-95050, utspann-schafflund.de

Jetzt wird’s heissss! Steak-Variationen vom LAVA-Grill sowie

DubrovnikBalkanSpezialitäten Südermarkt 9 24937 Flensburg 0461 - 24520

Nutzen Sie unser Gratis-Park-Ticket für das Parkhaus Rote Straße 15 - 17 Und so gehts: Parkhaus-Einfahrtsticket wird im Restaurant getauscht gegen unser Gratis-Park-Ticket!

www.essen-in-flensburg.de / .dk

33


Richtung: Apenrade

Richtung: NiebĂźll/Sylt

Richtung: Husum

34

Richtung: Schleswig/HH (A7)


Richtung: Insel Fünen/ Seeland/Kopenhagen

Richtung: Eckernförde

35


GLÜCKSBURG

Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH, Touristinformation Schinderdam 5, 24960 Glücksburg Öffnungszeiten Oktober: Mo.-Fr.: 9 - 12.30 Uhr u. 13.30 - 17 Uhr Sa.: 10 - 14 Uhr (Sa. nicht in Nov.+Dez.) Fon: 04631/45 11 00 · Fax: 45 18 00 info@flensburger-foerde.de www.flensburger-foerde.de Urlaub und Freizeit in Glücksburg – das ist Erholung mit viel Natur, Meer und Romantik. Schon Thomas Mann genoss hier die Ruhe abseits der Großstadt. Der Blick reicht bis ins benachbarte Dänemark. Eine maritime Erlebniswelt direkt an der Ostsee und die einmalige Naturkulisse auf dem Lande sowie das skandinavische Flair in den Städten prägen die Region.

Führungen in & um Glücksburg Treff (wenn nicht anders angegeben): Touristinfo/Rathaus, Preise für Erwachsene (E), Kinder bis einschl. 14 J. (K) und Familien mit 2 E + 2 K (FK) Die Vogelwelt der Flensburger Förde hautnah erleben

Tiere, Planzen und Landschaft auf der Halbinsel Holnis – mit NABU-Vogelwart

01.10. um 15 Uhr, 16.10. um 18 Uhr, ca. 2 h, Treff: Halbinsel Holnis/ Wendehammer; E: 8,- EUR, K: 4,- EUR Die Teilnahme an einer Führung ist ausschließlich mit vorheriger Anmeldung/Buchung möglich. Per Telefon: 04631/45 11 00 oder per e-Mail: info@flensburger-foerde.de

M

EN

EN

SY

N!

!

SA M

36

ND

BLE

SIE GES EN

U

IB

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

V IS E R V I H

MS Viking – die Fähre von Flensburg nach Glücksburg und zurück – Fahrplan s.S. „Flensburg maritim“

Schloss Glücksburg Ende 16. Jh. als Wasserschloss erbaut, „Wiege der europäischen Königshäuser“, lange Zeit Stammsitz der Herzöge von SchleswigHolstein. Die prachtvollen Räume sind zu besichtigen. Im Schlossturm oder in der -kapelle kann man heiraten. Öffnungszeiten, weitere Infos und Anmeldung für die u.g. Führungen unter Tel.: 04631/442330 oder auf www.schloss-gluecksburg.de „Vier Jahrhunderte Schloss Glücksburg“: Führung zur Geschichte der Herzogsfamilie, der Baugeschichte und Kunstschätze; im Oktober täglich um 14 Uhr, im November sonntags 15 Uhr Führung im flackernden Kerzenschein „Nachts im Schloss“: 23.10. und 06.11., jeweils 19.30 Uhr

Fördeland Therme Sportbecken, Therme, Kinderbereich, Sauna mit Saunagarten, Aqua-Kurse und Events, Gastronomie ... Sandwigstr. 1a, 24960 Glücksburg; 04631/444070 – Aktuelle Angebote und Öffnungszeiten: info@ foerdeland-therme.de www.foerdelandtherme.de


Menke-Planetarium Glücksburg Ein spannender Blick (Fulldome-Projektion) ins All und abwechslungsreiches Programm für Erwachsene und Kinder. Fördestr. 37, 24960 Glücksburg, Tickets: +49 (0)461/805 12 73 Aktuelle Öffnungszeiten und Angebote unter www.planetarium-gluecksburg.de oder planetarium@hs-flensburg.de

artefact Powerpark Spaß und Infotainment rund um Energie und Klimaschutz – hier wird die Theorie aus dem Physikunterricht anschaulich und macht Spaß – und es gibt reichlich Platz für Einzelbesucher und Familien! bis 31.10. täglich 10-18 Uhr, Bremsbergallee 35; 04631/61160; Alle Infos auf artefact.de

... weiter auf der nächsten Seite!

staurant lig Strandre se k c lü G r köstliche isch - Unse tdeckt ihr erzhafte n e s n Echt nord u i e er! B rn, h inschmeck te. n Gewässe Für alle Fe onen aus nordischevegetarische Gerich n ti e a c rt ri li err he Fischva uts sowie raffinie Ihr einen h rische t ß C ie n k e a g te , S gen male Strand gele Förde und Direkt am auf die Flensburger änge. terg Ausblick Sonnenun Reservieren unter: 04631 / 44435-222 Schwennaustraße 41 / 24960 Glücksburg / www.glueckselig.de 37


GLÜCKSBURG Von Sandwig aus nur 1km weiter gen Osten an der Promenade entlang: das Restaurant Glückselig

Waldmuseum Glücksburg Heimische Tiere und ihr Lebensraum Wald, archäologische Sammlung; Eintritt frei! Holnisstr. 2, Tel. 04631/2973, April-Oktober: Sa+So 11-16 Uhr (Gruppen nach Vereinbarung)

Wellness-Lounge im Strandhotel Glücksburg Saunen, Fitness und Behandlungen, nur mit Voranmeldung Golfen & Segeln 18 Löcher, Intensiv-, Themen- und Gruppenkurse, Golf für Einsteiger & mehr (foerdegolfclub.de). Deutschlands älteste Segelschule hat in Glücksburg ihre Wurzeln und bietet zahlreiche Kurse für Groß und Klein (dhh.de).

Kirstenstraße 6, Glücksburg, Tel.: 04631/6141-550, strandhotel-gluecksburg.de

Genuss und Erholung im Strandhotel Glücksburg

Rote Straße | Ecke Friesische Straße 1 Fon: 0461 2 36 24 www.optikdurchblick.de 38


SY

M

EN

EN

SA M

N!

!

BLE

ND

IB

SIE GES U

EN

V IS E R V I H

an allen vier Advents-Wochenenden! Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg Das illuminierte Wasserschloss Glücksburg begeistert die Besucher im Advent schon aus der Ferne, bevor sie durch einen der beiden Eingänge in den märchenhaften Schlosshof gelangen. Die 4. Märchenweihnacht wird eine ganz besondere, denn das gesamte Schlossgelände lädt dazu ein, die Weihnachtsatmosphäre in aller Ruhe zu genießen.

Mär

Im Schlosshof lockt ein Weihnachtsmarkt mit Kunsthandwerk, auf der Kulturbühne ein abwechslungsreiches Programm und im Gewächshaus des Rosariums ein ganz spezielles Angebot für Kinder. Während draussen märchenhafte Motive mit ihrer besonderen Beleuchtung den Schlossgarten in ein fantastisches Licht tauchen ... Aktuelle und ausführliche Informationen: www.maerchenweihnacht.de

chenweihnacht

Schloss Glücksburg

Weihnachtliches

Markttreiben

Wichtelwerkstatt & Weihnachtspostamt

11-20 Uhr

Märchenhafter Schlossgarten

28. & 29. Nov

5. & 6. Dez

12 . & 13 . D ez

19. & 20. Dez

Eintritt: Erw. 5€ • Kinder 1€ • www.maerchenweihnacht.de

39


HARRISLEE

Leben, Wohnen & Arbeiten: Film unter www.harrislee.de

Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH, Touristinformation Nikolaistraße 8 · 24937 Flensburg Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 10-17 Uhr, Sa.: 10-14 Uhr Fon: 0461/90 90 920 · Fax: -936 info@flensburger-foerde.de www.flensburger-foerde.de

Trauung mit Meerblick im Hotel Wassersleben – Kontakt: Standesamt Harrislee, Tel.: 0461/706-121

Industriemuseum Kupfermühle

Stiftungsland Schäferhaus

Harrislee finden Sie auf der Sonnenseite der Flensburger Förde, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Flensburg und Dänemark. Die Gemeinde ist bekannt für ihre einzigartige Lage in wunderbarer Natur. Wandern Sie im Niehuuser Tunneltal und auf dem Ochsenweg. Radeln Sie entlang der Grenzroute oder dem Nord-Ostsee-Radweg. Im Erholungsort Wassersleben können Sie am Strand spazieren und über den Grenzübergang Schusterkate nach Dänemark wandern. In Harrislee gehört die dänische Sprache und Kultur zum Alltag ...

Im Ortsteil Kupfermühle befindet sich eines der bedeutendsten Zeugnisse deutsch-dänischer Industriegeschichte: die Kupfermühle. Vom 17. bis ins 20. Jh. wurden hier Kupfer- und Messingbleche verarbeitet. In drei historischen Industriehallen, umgeben von wunderschönen, denkmalgeschützten Arbeiterhäusern, wird die 400-jährige Fabrik- und Siedlungsgeschichte lebendig präsentiert.

©G. Kämmer

Mai - Oktober: Mi-So 13-17 Uhr November - April: Sa+So 13-17 Uhr Gruppen ab 8 P. nach Vereinbarung; Erw. 5,- Euro; Schüler 2,- Euro Messinghof 3, 24955 Harrislee; 0461/4077125; Infos und Aktuelles: industriemuseum-kupfermuehle.de

40

Genießen Sie eine (Rad-)wanderung durch diese traumhafte, fantastisch erschlossene und mit vielen Schautafeln erklärte Landschaft. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie dabei von Galloways und Wildpferden mit ihrem Nachwuchs neugierig beäugt werden – oder von einem prächtigen Hirsch … Kontak & Termine für Führungen über Bunde Wischen e.V. ; 04621/984080 bundewischen.de Industriemuseum Kupfermühle (Fotos: Photo Company Grünes Binnenland)


©Johanna Dylka

Schwimmen Aquapoint/Hotel des Nordens großzügige Badelandschaft mit beheiztem Innen- und Außenpool Alte Zollstrasse 44, 24955 Harrislee, Tel. 0461/70 20, www.hotel-des-nordens.de Kleinschwimmhalle Harrislee Alt Frösleer Weg 39 (an der Zentralschule), 24955 Harrislee, mit Sauna, Öffnungszeiten siehe: www.harrislee.de; 0461/97871241

Im Sommer und im Winter schön: ein Spaziergang am Niehuuser See

Wochenmarkt frische Produkte der Region, Freitags, 8-13 h auf dem Marktplatz, kostenfreie Parkplätze Skatepark Holmberg auch für Inliner und Basketballer; nahe Zentralschule; Mo-Sa von 12-20 Uhr, So & Feiertage 15-20 Uhr

Unser Ding – Ihr Strom Wir investieren in erneuerbare Energien, zum Beispiel mit unserer Beteiligung am Offshore-Windpark Borkum. Noch nicht Kunde? Dann wechseln Sie jetzt: www.stadtwerke-flensburg.de

41


LANGBALLIG Strand Langballigau – endlose Weite und jede Menge frische Luft!

Touristinformation Amt Langballig Süderende 1 · 24977 Langballig Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 8-12 Uhr und Do. 14-18 Uhr · Bürgerbüro zusätzlich Mo.- Mi. 14-16 Uhr Fon: 04636/88 80 tourismus@langballig.de www.flensburger-foerde.de Die Gemeinden Dollerup, Grundhof, Langballig, Munkbrarup, Ringsberg, Wees und Westerholz gehören zum Amt Langballig – bequem zu erreichen über die B199, die Flensburg mit Kappeln verbindet und parallel zur Küste verläuft. So ist man schnell am Ostseestrand und in der hügeligen Landschaft Angeln. Und wie der Name schon sagt: Von hier kamen die Angelsachsen ...

Strandvergnügen

SIE GES

Wenn das Wetter mitspielt, bieten die Fischer von Langballigau frischen Fisch an. So auch Harald Lehuniak mit seinem Kutter „Odin LAN3FF“. Je nach Wetterlage landen er und seine Kollegen Butt, Flunder, Scholle, Kliesche oder Dorsch an. www.wir-fischen.sh

Naturparadies Zu Fuß oder mit dem Rad: das Tal der Langballigau oder der Fördesteig – die deutsche Verlängerung des Gendarmstien auf dänischer Seite – bieten Natur pur und herrliche Ausblicke. Der Küstenwan-

ND SY

M

EN

EN

SA M

N!

!

BLE

EN

Fangfrischer Fisch

U

IB

Lecker Fischbrötchen, Eis, ein Glas Wein oder eine heiße Waffel und ganz viel Ostsee sorgen am Hafen das ganze Jahr über für Urlaubsfeeling. Gleich hinter dem idyllischen Hafen befindet sich der lange Natursandstrand (auch Hundestrand), der kostenfrei genutzt werden kann. Parkplätze, Gastronomie, Sanitäranlagen und Campingplatz – alles befindet sich in unmittelbarer

Nähe. Entlang der Promenade geht es nach Westerholz und landeinwärts auf Holzwegen durchs Moor und das Tal der Langballigau zum Landschaftsmuseum Angeln in Unewatt.

V IS E R V I H

Die Mühle in Munkbrarup

42


Angebote des Amtskulturrings Langballig Teilnehmerzahlen begrenzt, Anmeldung, Information & Kosten: 04636/8880! Vom Wirtschaftswald zum Naturwald ... 20 Jahre Waldum-

derweg Fördesteig ist insgesamt 95 km lang. Er beginnt an der Schusterkate bei Wassersleben, führt durch Flensburg, entlang der Küsten Glücksburgs über das Fischerdorf Langballigau, weiter rund um die Geltinger Birk bis nach Kappeln – Natur pur und immer eine frische Brise! Kostenloser Download der Wanderkarte unter www.foerdesteig.de

Windmühlen Wenn sich die Flügel der Mühlen „Fortuna“ in Unewatt und „Hoffnung“ in Munkbrarup drehen, wird meist Brot gebacken und vor Ort verkauft. Aber auch heiraten kann man in beiden Mühlen. Die Mühle in Munkbrarup (Foto) ist mit dem wiederhergestellten Schälstein die einzige Windmühle in Norddeutschland und Dänemark, die mit Windkraft Gerste zu Graupen schälen und die man vor Ort kaufen kann. www.muehle-hoffnung.de www.museum-unewatt.de

bau im Naturschutzgebiet Fröruper Berge, Wanderung mit fachkundiger Führung von Arne Petersen 11.10., 15 Uhr, Treff: Waldparkplatz Frörupholz

Greifvogelflugvorführung mit

Adler, Eule, Bussard und Falke; Im Anschluss: Fotos mit den Tieren 10.10. (bei schlechtem Wetter 24.10.), 14 Uhr, hinterer Heinrich-Berndsen-Sportplatz, Streichmühle/B199 Pilzlehrwanderungen

Wissenswertes über Pilze mit Sönke Lettau

Teil I: 10.10., 14-17 Uhr, Teil II: 24.10., 14-17 Uhr, Treff: jeweils 13.45 Uhr, Parkplatz Glücksburg (Hundewald, L249) Vortrag: Was erzählen uns die Füße und Hände?

Heilpraktikerin Elisabeth Stitz über die Reflexzonen an Hand, Fuß, Ohr und Rücken und wie sie unsere Körperfunktionen beeinflussen. 21.10., 19 Uhr, Bürgerhaus Grundhof, Workshop am 07.11.

Mit dem BusRundUm-Wanderführer lernen Sie die schönsten Naherholungsgebiete kennen! Acht unterhaltsame Touren zeigen Ihnen die naturkundlichen und kulturhistorischen Highlights unserer Region. Mehr Infos: Mobilitätszentrale am ZOB in der Holmpassage Telefon: 0461/5059107 www.mobizentrale.de 43


UNEWATTANGELN AUSFLUGSTIPP

EN

SIE GES U

Das Landschaftsmuseum Angeln/ Unewatt besteht aus fünf zu besichtigenden Museumsinseln im Dorf Unewatt. Dazu gehören die historischen Gebäude Windmühle Fortuna, Buttermühle, das Bauernhaus Marxen, die Räucherei und die Ausstellungshalle „Christesen“. In diesem volkskundlichen Museum wird in Dauer- und Sonderausstellungen der Lebens- und Arbeitsalltag des 19. Jahrhundert der Region Angeln am authentischen Ort präsentiert. Mit dem Museumsbesuch zu den verschiedenen Ausstellungen in den Museumsgebäuden, tauchen die Besucher*innen in

N! SY

M

Das Landschaftsmuseum

EN

EN

SA M

Ausführliche Informationen auf:

www.museum-unewatt.de

!

BLE

ND

IB

Mühle F

V IS E R V I H

vergangene Lebenswelten ein. Anschaulich und abwechslungsreich wird das Leben, Arbeiten und Wohnen von vor 100 Jahren dargestellt. Sie erleben ein einmaliges Museum bei einem herrlichen Dorfspaziergang (1,7km). Ende Oktober geht die Saison 2020 zuende – leider coronabedingt in diesem Jahr ohne den beliebten Landmarkt. Unewatter Str. 1a (direkt B199 zw. Flensburg und Kappeln, siehe Karte), 24977 Langballig; Tel. 04636-1021; Anmeldungen: Tel. 04636-9768232 April + Oktober, Fr-So:10-17 Uhr, 01.10.2020 geöffnet! Mai-September, Di-So: 10-17 Uhr Eintritt frei für Kinder bis 18 Jahre!

noch bis 31.10.!

Zwischen Arbeit und Zierde:

Veranstaltungen

Kaum ein Kleidungsstück ist im historischen Alltag so gegenwärtig wie die Schürze. Männer, Kinder und vor allem Frauen trugen sie. Die textilen Beispiele aus dem Museumsfundus öffnen einen Blick auf unterschiedliche historische Lebensbedingungen.

Sonnabend, 31. Oktober, ab 10 Uhr: Saisonabschluss mit Wärme und Licht Wir heizen an und verabschieden uns in die Winterpause auf allen Museumsinseln. Sonnabend, 28. November, 14 Uhr: Gemeinsames Adventskranzbinden Bitte dazu mitbringen: eigene Deko, Kerzen und Kranzrohlinge – für Tannengrün ist gesorgt. Eine Anmeldung unter Tel. 04636-9768232 ist erforderlich.

Die Schürze in Geschichte und Gegenwart

Sonderausstellung im Nebengebäude der Buttermühle 44


SCHLOSSGOTTORF

Fortuna

Termine, Ausstellungen und vieles mehr auf:

www.landesmuseen.sh

Landesmuseen Schloss Gottorf

Ernst Barlach Zum 150. Geburtstag

Erleben Sie 120.000 Jahre Kulturgeschichte unter einem Dach – vom archäologischen Fund der Steinzeit bis zur Kunst der Gegenwart. Schlossinsel 1 · 24837 Schleswig Tel. 04621 813-222 service@landesmuseen.sh www.landesmuseen.sh Di-Fr 10-17 Uhr, Sa+So 10-18 Uhr ab 01.11.: Di-Fr 10-16 Uhr, Sa+So 10-17 Uhr

Zeichnungen, Druckgrafiken und Plastiken vermitteln ein eindrucksvolles Bild vom Schaffen dieses faszinierenden Einzelgängers unter den Expressionisten. bis 01.11.: Kreuzstall-Kabinett

Der Gottorfer Globus Der begehbare, doppelwandige Globus gilt als das erste Planetarium der Geschichte. Er zeigt einen vollständigen Sternenhimmel des 17. Jahrhunderts und den Lauf der Gestirne über das Firmament. Di-Fr 10-17 Uhr, Sa-So 10-18 Uhr ab 01.11.: geschlossen (Winterpause)

© Stiftung SH Landesmuseen Schloss Gottorf

Ferienspaßprogramm für Kinder 04.10., 13 Uhr: Thementag Barock 06.10., 14 Uhr: Pudern statt waschen 07.10., 11 Uhr: Ritter im Schloss 09.10., 11 Uhr: Märchen im Schloss 13.10., 14 Uhr: Jäger der Steinzeit 14.10., 11 Uhr: Drachen & Monster 15.10., 13 Uhr: Thementag Barock Infos zu Inhalt, Preisen und Anmeldung unter Tel: 04621 813 222 oder Mail: service@landesmuseen.sh

Corona-Hinweise zum Besuch: landesmuseen.sh/de/coronavirus

45


AUSFLUGSTIPPS

rn bis ... vom Samenkolzeit! ah M zur fertigen

Fliegen in jeder Form Flugplatz Flensburg-Schäferhaus

Lecker Chaussee 127, 24941 FL; flensburger-flughafen.de; Tel.: +49 (0)461/9 17 00 Luftsportverein Flensburg e.V.

Lecker Chaussee 129, 24941 FL; luftsportverein-flensburg.de; Fallschirmspringen, Tandemsprünge, Segelfliegen (auch Ausbildung). Tel.: +49 (0)461/9 12 15 VillekulaLand Der gemeinnützige Verein Villekula bietet seit 2013 Natur- und Gesundheitsbildung für Kinder und Jugendliche an. Hier wird gesät, gegärtnert, gebastelt, geerntet und gekocht. Kinder bekommen so einen Bezug zu ihrer Ernährgung und lernen, wie sie aus lokalen und gesunden Zutaten ein leckeres Essen zubereiten können. Sie erleben die Kreisläufe der Natur und wie sie sie schützen können. Quakenweg 20a, 24941 Flensburg; Büro: Mittelstraße 28, 24937 FL; Tel.: 0176 38189600; www.villekula.de Herbst & Winterprogramm: 03.+17.+31.10., 07.1+21.11., 10-13 Uhr: „Garten:Kinder“, ab 4 J.: Spielerisch Gärtnern und gesund Kochen, 12,- inkl. Mittagessen. Anmeldung: villekula.de 12.-16.10., tgl. 9-14 Uhr: „Herbst:Garten“ für Kinder von 6-12 Jahren, Motto „Nachhaltigkeit“; Anmeldung: villekula.de! 24.10., 14.+28.11., 10-13 Uhr: „Garten:Zeit“ Mitmach-Gärtnern für Jugendliche und Erwachsene; kurzfristige Anmeldung unter 015152074242, kostenlos 29.11., 12-16 Uhr: Winterfest mit Lagerfeuer, Mitmachstationen, AdventskranzBinden für Groß & Klein und schönen Produkten aus dem Garten-Jahr, Eintritt frei!

46

Minigolf in Solitüde März bis Ende Oktober, Öffnungszeiten: minigolf-flensburg.de; Solitüde 13a, 24944 Flensburg, Tel.: 0152/31910291 oder 0152/31910293 Handball: SG FlensburgHandewitt 2019 wurde die Mannschaft zum dritten Mal in ihrer Geschichte Deutscher Handballmeister und normalerweise strömen bei ihren Spielen bis zu 6.300 Zuschauer in die Flens-Arena und feuern sie an! Das erste Heimspiel nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie fand im September nu erstmals in der Geschichte der Mannschaft vor leeren Rängen statt – für Mannschaft, Trainer und Fans eine ganz neue Situation. Wie es weitergeht, stand zu Drucklegung noch nicht fest. Die SG erarbeitet mit der Landesregierung und den zuständigen Behörden einen Fahrplan zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs mit Zuschauern. Sobald die Flens-Arena wieder zur Pilgerstätte für Handballfans aus aller Welt wird, sind alle Informationen dazu hier zu finden: www.sg-flensburg-handewitt.de


Hier kommen Naschkatzen auf ihre Kosten

SIE GES

ND EN

M

EN Tipp: Die HafenV IS E R V I H fähre Flora II legt am Ostufer an. Von da aus ist es ein Katzensprung zur süßen Versuchung!

SY

N!

!

BLE

EN

U

SA M

Harnishof 1+2, 24937 Flensburg www.agiliusdragees.de

IB

Ein echtes Flensburger Familienunternehmen: Seit 1963 führen die Eheleute Frithejm die heutige Flensburger Dragee-Fabrik. Aus einer kleinen Schokoladenfabrik wurde einer der wenigen deutschen Drageespezialisten mit rund 100 Mitarbeitern und noch immer wird nach alten Rezepturen produziert. Jeden Freitag gibt es von 14-18 Uhr leckeren Bruch aus der Produktion besonders günstig im Fabrikverkauf.

Weihnachtsbaumverkauf auf Gut Oestergaard Gut Oestergaard – ein herrlicher Platz, um Urlaub zu machen und die schöne Natur der Umgebung zu erkunden. Im Sommer Schauplatz vieler OpenAir-Veranstaltungen und Scheunenkonzerte – und im Dezember eine gute Möglichkeit, sich seinen schönsten Weihnachtsbaum auszusuchen. www.gut-oestergaard.de 10.-20.12.: Weihnachtsbaumverkauf auf dem Gutshof & 12. + 13.12.: Bäume aussuchen und selber schlagen im Oestergaarder Wald

©Manuel Weser

Gute Unterhaltung in Schleswig!

Varieté Heimat Am Ufer des Ostseefjord Schlei liegt die „Heimat – Raum für Unterhaltung“ und bringt in jeder Saison zahlreiche Spitzenkünstler auf die Bühne. Im Herbst und Winter 2020 kommen aufgrund der aktuellen Situation vorwiegend Solokünstler nach Schleswig. Auf dem Spielplan stehen unter anderem Helene Bockhorst, Matthias Jung (Foto), Werner Momsen, Lilo Wanders und Matthias Brodowy mit ihren aktuellen Programmen. Eines ist allen gemein – sie freuen sich, endlich wieder vor Publikum spielen und dieses begeistern zu können! Heimat – Raum für Unterhaltung Auf der Freiheit/Gebäude 86, 24837 Schleswig, Tel.: 01806-842538* (*dt. Festnetz 20ct pro Anruf/Mobil abweichend), www.heimat-freiheit.de

Tierpark Gettorf Familienausflugsziel mit mehr als 900 exotischen & einheimischen Tieren, kostenl. Parkplätze Süderstraße 33, 24214 Gettorf; 04346/41600; täglich geöffnet von 9-18 Uhr, ab Novmeber: 10-16 Uhr; aktuelle Infos: tierparkgettorf.de

E AD I N

RG

F

L

ENSB

U

M

! so lecker

Jeden Freitag: Fabrikverkauf von 14 - 18 Uhr Schokoladen- & Zuckerdragees · Kinderartikel FDF Flensburger Dragee-Fabrik GmbH + Co. KG Harnishof 1+2 · Auffahrt Ballastbrücke · 24937 Flensburg Tel. 0461-144700 · www.agilus-dragees.de 47


AUSFLUGSTIPPS Das Hotel Alsik mit seinem 70 m hohen Turm hat erst 2019 eröffnet. Von der 16. Etage aus hat man einen faszinierenden Blick auf Sønderborg, das Schloss, den Als Sund, Dybbøl Mühle bis nach Kegnæs. Das Ticket dazu bucht man online vorab unter www.alsikpov.dk sonderborg.dk, visitsonderborg.dk koncertsalen-alsion.dk

Sønderborg (DK)

1864 sind die Schanzen vor den Toren Sonderburgs Schauplatz der Schlacht Preußen-Österreich gegen Dänemark. Neben den „echten“ Schanzen mit einigen Kanonen steht dort das „Historiecenter Dybbøl Banke“ mit einer Ausstellung, in der man nachgestellte Szenen der Schlacht sehen kann. Offizieller Gedenktag: 18. April mit Kranzniederlegung und Soldaten in historischen Uniformen.

Historiecenter Dybbøl Banke, Dybbøl Banke 16, DK-6400 Sønderborg, etwas abseits der dän. Nationalstr. 8, Tel.: +45 7448 9000; www.1864.dk EN

SIE GES U SY

SA M

N!

!

BLE

ND

IB

Sonderborg liegt ca. 45 Autominuten von Flensburg entfernt am Alsen Sund und ist die Hauptstadt der Region Südjütland mit ca. 27.000 Einwohnern. Die sehenswerte Stadt hat viel zu bieten: eine sehr hübsche Innenstadt, das Schloss, einen attraktiven Hafen mit Cafés und Restaurants, dem beeindruckenden Alsion mit Universität und hervorragendem Konzertsaal, dem Multikulturhaus und der Bücherei Sonderborg.

Düppeler Schanzen (DK)

M

EN

EN

Grenzlandgeschichte(n)

V IS E R V I H

Sønderborg: Toller Ausblick vom Alsik z.B. auf das Alsion (Foto: Philipp Gehrke)

FREUT EUCH AUF GROSSE KONZERTE IN SONDERBURG:

KONZERTSAAL ALSION

19. JAN: Schwanensee (Ballett) 10. FEB: Filmmusik in Symphony

20. FEB: Lloyd Webber Gala

www.koncertsalen-alsion.dk 48

12. MÄRZ: Fete galante (Oper)


n

Die Nordsee von unte

Erleben Sie Mitteleuropas größten Nationalpark, das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer, auf „nur“ 3000 m² und trockenen Fußes! Das Multimar Wattforum lockt mit einer spannenden Mitmach-Ausstellung über Wale, Watt und das Weltnaturerbe in den Hafenort Tönning. Höhepunkte: Pottwalskelett, 37 Nordsee-Aquarien mit 280 Arten und Großbecken mit Panoramascheibe. Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum, Dithmarscher Straße 6a, 25832 Tönning, Info-Telefon: 04861 96200; täglich und ganzjährig geöffnet (außer 24.12.); Service: Restaurant mit Eiderblick, Spielplatz, Shop, freies WLAN, barrierefrei www.multimar-wattforum.de

Imposant: das Großbecken mit Panoramascheibe und der lebensgroße Pottwalbulle

Tipp: Ein Multimar-Besuch lässt sich gut kombinieren mit Schiffsausflügen zu den Seehunden (ab Tönning, Nordstrand & Büsum), Wattwanderungen oder anderen spannenden Nationalpark-Touren (nationalpark-partner-sh.de), z.B. in St. Peter-Ording, am Eidersperrwerk oder rund um den Westerhever Leuchtturm.

Ein Tag auf der Insel oder Hallig

Föhr

Amrum

Halligen

9:40 ab Dagebüll

9:40 ab Dagebüll

10:00 ab Schlüttsiel*

inselgrafik.com

Multimar Wattforum in Tönning

* täglich; ab 2.11. nur Do Weitere Zeiten und Infos im Fährfahrplan, erhältlich in Ihrer Tourist-Information und auf

www.faehre.de 49


OKTOBERTERMINE

Bilder des Flensburger Marinemalers Spitzmann im R&B Yachting Heritage Centre … ab 02.10. „Breite & Vielfalt“ bei Kunst & Co. … und Pilzlehrwanderungen des Amtskulturring in Langballig …

noch bis 04.10.

World Press Photo: Exhibition 2020

noch bis 31.10.

Ausstellung: Zwischen Arbeit und Zierde ...

noch bis 31.10.

Ausstellung: H. W. Spitzmann – 100 Jahre

Ausstellung der Preisträger dieses weltweit größten und renommiertesten Wettbewerbs für professionelle Pressefotografie, www.yachtingheritagecentre.com; Robbe & Berking Yachting Heritage Centre, FL, Die Schürze in Geschichte und Gegenwart, s. S. Landschaftsmuseum Unewatt Bilder des Flensburger Marinemalers, Di - So: 11 Uhr 18 Uhr; Robbe & Berking Yachting Heritage Centre, FL

noch bis 15.11.

Kunst ohne Nation – Thorvaldsens Utopia

siehe Seiten Museumsberg

noch bis 10.01.21 Ausstellung: 350 Jahre Umweltgeschichte SH

Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins seit 1665; Naturwissenschaftliches Museum, Flensburg

noch bis 14.03.21 Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichten s. Seiten Museumsberg Flensburg, Schifffahrtsmuseum Flensburg und Dänische Zentralbibliothek

01. - 03.10.

5. Deutscher Company Cup

eine der größten Dickschiffregatten der Ostsee; Hafen, FL

01.10., 14 Uhr

im Okt. täglich

Führung: Vier Jahrhunderte Schloss Glücksburg

siehe Seite Glücksburg

02.10. Ausstellungseröffnung: Breite & Vielfalt

bis 31.10. Abschlussausstellung 2020 der Academy of Fine Arts Aarhus, DK: Malererei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie, Grafik & Installation; immer Do + Fr: 17-19 Uhr, Sa: 11-16 Uhr; Kunst & Co, Klostergang, Flensburg

02.10., 18 Uhr

vhs Flensburg: Skåne – Schonen...

bis 19.30 Uhr … und wie Dänemark seine Ostprovinzen an Schweden verlor, Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; Bürgerhaus Harrislee

02.10., 19.30 Uhr Musik am Freitag

Ensemblemitglieder stellen sich vor; Stadttheater, FL

02.10., 19.30 Uhr Mirja Regensburg – Im nächsten Leben werde ich Mann „Ein Crashkurs für Heldinnen des Alltags“; C.ulturgut, FL

03.10., 10 Uhr

Entdecken, Buddeln & Probieren: Villekula Gartenkinder

bis 13 Uhr ab 4 J., mit Mittagessen; Anmeld.: www.villekula.de, FL

03.10., 19 Uhr

50

Premiere: Der Kontrabass

Ein Einakter von Patrick Süskind; Stadttheater, FL

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

03.10., 19.30 Uhr C.ulturgut: A tribute to Pink Floyd – Speak to me

nah am Original – Welterfolge & kleine Schätze; FL

04.10., 11 Uhr

Führung: Ausstellung H. W. Spitzmann – 100 Jahre

+ 11.10. Bilder des Flensburger Marinemalers; Robbe & Berking Yachting Heritage Centre, Flensburg

04.10., 11.30 Uhr Führung: Perspektivwechsel

siehe Seite Museumsberg Flensburg

04.10., 12 Uhr

Führung: Perspektivwechsel 2020

siehe Seite Schifffahrtsmuseum Flensburg

04.10., ab 12 Uhr Techniksonntag: Diesel, Dampf & Brückensimulator

Technikvorführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum, FL

06.10., 19.30 Uhr Glückliche Zeiten + 09.10.

Komödie von Alan Ayckbourn; Stadttheater, FL

07.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Stempel & Keramik

07.10., 15 Uhr

Vortrag: Ich bau mir eine Werft

bis 12 Uhr individ. Bechergestaltung, ab 8 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL mit Oliver Berking; Deutsche Kulturgesellschaft Flensburg; Yachting Heritage Centre, Harniskai 13, Flensburg

07.10., 17 Uhr

Orgelkonzert mit KMD Michael Mages

im Rahmen des „Kleinen Orgelsommers“; St. Nikolai; FL

07.10., 19.30 Uhr Stadttheater Flensburg: Grimm!

+ 10.10.  Die wahre Geschichte von Rotkäppchen & ihrem Wolf

08.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Wanduhr aus Keramik

08.10., 10 Uhr

Vortrag: Brennpunkte der Kulturgeschichte

bis 12 Uhr vom Essteller zur Wanduhr, ab 10 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL + 13.30 Uhr Anmeld. über www.vhs-flensburg.de; FL Galerie, 2. OG

08.10., 16.30 Uhr Postkolonialer Stadtrundgang

bis 18.30 Uhr kritische Stadtführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

08.10., 19 Uhr

Vortrag: Natürlich kann man Gesundheit auch essen

08.10., 20 Uhr

Reis against the Spülmaschine

09. - 11.10.

Apfelfahrt & Apfelmarkt an der Flensburger Förde

09.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Harry Potter Geschirr

mit Anne Bieback, geprüfte Gesundheitsberaterin GGB – Tipps & Anregungen für mehr Vitalität im Alltag, Anmeldung: 0461/13653; Kneipp-Haus, Flensburg Musik-Comedy-Duo mit neuem Programm: „Die fitteste Band der Welt“, Kühlhaus Flensburg siehe Seite Apfelmarkt

©Lars Franzen

bis 13 Uhr Geschirr selbst gestalten, ab 8 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

… Becher gestalten in der Kritzelei Flensburg … gärtnern und buddeln bei den Gartenkindern in der Villekula …

51


OKTOBERTERMINE 09.10., 19 Uhr

Kühlhaus Flensburg: Mackefisch

10.10., 10 Uhr

Workshop Theaterschule: Stereotyping oneself!

10.10., 14 Uhr

Greifvogelflugvorführung: Adler, Eule, Bussard & Falke

10.10., 14 Uhr

Pilzlehrwanderung mit Sönke Lettau

„Liederpoetrykabarettwahnsinn“ mit Lucie Makert & Peter Fischer bis 15 Uhr mit Tacho Tinta, Choreographinnen & Tanzkünstlerinnen, für Jugendl. ab 16 J. & Erwachsene; Info & Anmeldung: theaterschule-flensburg.de auf dem hinteren Platz beim „Heinrich-Berndsen-Sportplatz“, Streichmühle an der B199; Info & Anmeldung: Amtskulturring Langballig 04636/8880

bis 17 Uhr Treffpunkt: 13.45 Uhr, Parkplatz Glücksburg; Info & Anmeldung: Amtskulturring Langballig 04636/8880

11.10., 11.15 Uhr Museumsberg Flensburg: 1. Kammerkonzert

 mit Werken von Shankar & Beethoven, mit dem SH Sinfonieorchester

11.10., 11.30 Uhr Kuratorinnenführung: Kunst ohne Nation…

Thorvaldsens Utopia; siehe Seite Museumsberg Flensburg

11.10., 15 Uhr

Wanderung im Naturschutzgebiet Fröruper Berge

12. - 16.10.

Ferienprogramm: Villekula Herbstgarten

12.10., 15 Uhr

Aufgeweckte Kunstgeschichten

„Vom Wirtschaftswald zum Naturwald“ mit fachkundiger Führung von Arne Petersen; Treffp.: Waldparkplatz Frörupholz, Anmeld.: Amtskulturring Langballig 04636/8880 9 -14 Uhr Motto: „Nachhaltigkeit“ – gärtnern, ernten, spielen, basteln & gemeinsam kochen, 6-12 J.; Anmeldung auf www.villekula.de, Flensburg Angebot für Menschen mit Demenz, s. S. Museumsberg FL

12.10., 19.15 Uhr vhs: Fototreff – Kurs bis 21.15 Uhr

Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, FL

14.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Stempel & Keramik

bis 12 Uhr individ. Bechergestaltung, ab 8 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

14.10., 19.30 Uhr Einführung Fotografie für Spiegelreflex & Systemkameras bis 21 Uhr

Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, FL

15.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Wanduhr aus Keramik

15.10., 19 Uhr

Vortrag: Neue Perspektive für Biologie & Medizin

16.10., 10 Uhr

Herbstferien-Workshop: Harry Potter Geschirr

17.10., 10 Uhr

Entdecken, Buddeln & Probieren: Villekula Gartenkinder

bis 12 Uhr vom Essteller zur Wanduhr, ab 10 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL mit Prof. Dr. Dr. h.c. Thomas Bosch, Uni-Kiel; Deut. Kulturgesellschaft FL in Zusammenarbeit mit der Uni. gesellschaft Kiel; Borgerforeningen, Flensburg bis 12 Uhr Geschirr selbst gestalten, ab 10 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL bis 13 Uhr gärtnern, entdecken & kochen für Kinder ab 4 J. mit gemeinsamen Mittagessen; Anmeld.: www.villekula.de, FL

17.10., 21.30 Uhr Premiere: Starke Frauen – Camille Claudel & Virginia Woolf

Musik von und über Künstlerinnen; Stadttheater, FL

18.10. - 14.11. Ausstellung: Frank Suplie – ein norddeutscher Realist

52

Galerie Bilder im Hof, Rote Str. 16, Flensburg

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

18.10., 11 Uhr

Führung: Ausstellung H. W. Spitzmann – 100 Jahre

+ 25.10. Bilder des Flensburger Marinemalers; Robbe & Berking Yachting Heritage Centre, Flensburg

18.10., 11.30 Uhr Kuratorenführung: Kunst ohne Nation…

Thorvaldsens Utopia; siehe Seite Museumsberg Flensburg

22.10., kl. 19

De forbudte sange

dänische Lieder, die im 2. Weltkrieg verboten waren, mit Bodil Jørgensen & Martin Schacks Trio; Deutsches Haus, FL

23.10., 18.30 Uhr vhs Flensburg: Die Speyside

bis 21.30 Uhr Goldenes Herz der schottischen Whisky-Industrie, Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, FL

23.10., 19.30 Uhr Schloss Glücksburg: Nachts im Schloss siehe Seite Glücksburg

24.10., 10 Uhr

Mitmach-Gärtnern: Villekula Gartenzeit

24.10., 11 Uhr

Nach der Buchmesse: Neuerscheinungen & Empfehlungen

bis 13 Uhr für Jugendliche & Erwachsene, kurzfristige Anmeld.: 0151 52074242; www.villekula.de, Flensburg bis 12.30 Uhr Anmeld. über www.vhs-flensburg.de; FL Galerie, 2. OG

24.10., 13.30 Uhr Wandern mit dem Kneipp-Verein: ca. 8-10 km

bis ca.16 Uhr Mund-Nasenschutz & Ausweis mitnehmen; Treffpunkt für Fahrgemeinschaften: Nospa/Stadion; Flensburg

24.10., 14 Uhr

Pilzlehrwanderung II

bis 17 Uhr Treffpunkt: 13.45 Uhr, Parkplatz Glücksburg; Info & Anmeldung: Amtskulturring Langballig 04636/8880

24.10., 19.30 Uhr Premiere Stadttheater Flensburg: Zusammen

 Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von J. S. Bach, A. Vivaldi, M. Weinberg & G. Klein

24.10., 19.30 Uhr C.ulturgut: Murzarellas Music Puppet Show

„Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten“; FL

25.10., 10 Uhr

Halloween-Workshop: Naschteller gestalten

25.10., 11 Uhr

Postkolonialer Stadtrundgang

bis 12 Uhr mit gruseligen Motiven, ab 8 J. & Erwachs., Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL bis 13 Uhr kritische Stadtführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

25.10, 11.15 Uhr St. Marien: Lesungen & Musik im Herbst

Werke von Petr Eben, Antonín Dvořák, J.S. Bach – Lesungen: Pastorin Sylvia Fuchs & Manuela Mach, Alt, musikalische Leitung & Orgel: Michael Mages; FL

25.10., 11.30 Uhr Führung: Liebenswerte Kleinigkeiten

siehe Seite Museumsberg Flensburg

25.10., 16 Uhr

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus

Figurentheater mit Musik frei nach der Fabel von Aesop, ab 4 Jahre; Kühlhaus Flensburg

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus … GlasBlasSing im C.ulturgut Weiche ... 53


OKTOBERTERMINE 25.10., 19 Uhr

Stadttheater Flensburg: Grimm!

26.10., 15 Uhr

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus

27.10., 15 Uhr

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus

 Die wahre Geschichte von Rotkäppchen & ihrem Wolf Figurentheater mit Musik frei nach der Fabel von Aesop, ab 4 Jahre; Heilandskapelle Weiche FL Figurentheater mit Musik frei nach der Fabel von Aesop, ab 4 Jahre; Ev. Jugendzentrum Engelsby FL

27.10., 19.30 Uhr Stadttheater Flensburg: Grimm!

+ 29.10.  Die wahre Geschichte von Rotkäppchen & ihrem Wolf

28.10., 10 Uhr

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus

Figurentheater mit Musik frei nach der Fabel von Aesop, ab 4 Jahre; ADS Jugendtreff Ramsharde, FL

28.10., 19.30 Uhr Glückliche Zeiten

29.10., kl. 19

Komödie von Alan Ayckbourn; Stadttheater, FL

Jubilæums-cabaret: Jacob Morilds 20-års

Harreslev Danske Skole, Süderstr. 90, Harrislee

29.10., 19 Uhr

Tulpen – Blume der Könige, Kaufleute & Kaiser

mit Dr. Andreas Mieth, Uni-Kiel; Deut. Kulturgesellschaft FL in Zusammenarbeit mit der Uni.gesellschaft Kiel; Borgerforeningen, Flensburg

29.10. 19.30 Uhr Premiere: Goot gegen Nordwind

niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

29.10., 20 Uhr

Literarische Begegnungen

29.10., 20 Uhr

Deutsches Haus: Joja Wendt – Stars on 88 Part II

30.10., 16 Uhr

Kindertheater des Monats: Der Löwe & die Maus

30.10., 19 Uhr

Hart an der Grenze – Live-Comiclesung mit Kim Schmidt

ein dänischer und ein deutscher Autor lesen und sprechen über „Grenzen“; siehe Seite Museumsberg Flensburg am Klavier quer durch die Popgeschichte; Flensburg Figurentheater mit Musik frei nach der Fabel von Aesop, ab 4 Jahre; Schulaula der Alexander-Behm-Schule, Klaus-Groth-Str. 29, Tarp siehe Seite Schifffahrtsmuseum Flensburg

30.10., 19.30 Uhr Stadttheater Flensburg: Zusammen

 Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von J. S. Bach, A. Vivaldi, M. Weinberg & G. Klein

31.10., ab 10 Uhr Landschaftsmuseum: Saisonabschluss mit Wärme & Licht siehe Seite Landschaftsmuseum Unewatt

31.10., 10 Uhr

Entdecken, Buddeln & Probieren: Villekula Gartenkinder

31.10., 10 Uhr

Gottesdienst zum Reformationstag mit Taufgedächtnis

bis 13 Uhr gärtnern, entdecken & kochen für Kinder ab 4 J. mit gemeinsamen Mittagessen; Anmeld.: www.villekula.de, FL Improvisationen über Lieder von Luther, Liturgie: Pastor Dr. M. Friedrich, V. Reinfeld (Schlagzeug), G. Koeppen (Saxophon,) M. Mages (Orgel); St. Nikolai, Flensburg

31.10., 19.30 Uhr Emma ude af takt

 Schauspiel von Vivian Nielsen, Gastspiel Folketeatret; Stadttheater, Flensburg

31.10., 20 Uhr

GlasBlasSing – „Flaschmob“

Musik auf Flaschen; C.ulturgut, FL 54

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

55


©GABO

NOVEMBERTERMINE

Illustrationen von Barbara Klingenberg im Künstlerhaus Holm 35 … Virtuoses von und mit Salut Salon im Deutschen Haus ... und das größte Eisvergnügen Schleswig-Holsteins in der Eisarena auf der Exe …

noch bis 14.11.

noch bis 15.11.

Ausstellung: Frank Suplie – ein norddeutscher Realist

Galerie Bilder im Hof, Rote Str. 16, Flensburg

Kunst ohne Nation – Thorvaldsens Utopia

siehe Seiten Museumsberg

noch bis 10.01.21 Ausstellung: 350 Jahre Umweltgeschichte SH

Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins seit 1665; Naturwissenschaftliches Museum, Flensburg

noch bis 14.03.21 Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichten s. Seiten Museumsberg Flensburg, Schifffahrtsmuseum Flensburg und Dänische Zentralbibliothek

01.11., 11 Uhr

Ausstellungseröffnung: Xoonani

01.11., 11 Uhr

Matinee: Lieder aus der Zeit Thorvaldsens

01.11., 12 Uhr

Führung: Perspektivskifte 2020

Illustratorin Barbara Klingenberg zeigt ihre Arbeiten, angelehnt an die Kunst & die Artefakte der Maya; Künstlerhaus am Holm 35, Flensburg „Schöne Welt, wo bist Du?“ mit Ansgar Hüning, Bariton & Peter Geilich, Klavier; siehe Seite Museumsberg FL in dänischer Sprache; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

01.11., ab 12 Uhr Techniksonntag: Diesel, Dampf & Brückensimulator

01.11., 15 Uhr

Technikvorführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum, FL

Führung: Vier Jahrhunderte Schloss Glücksburg

+08.11., +15.11.

siehe Seite Glücksburg

01.11.,18 Uhr

Goot gegen Nordwind

01.11., 19 Uhr

Stadttheater Flensburg: Zusammen

01.11., 20 Uhr

Nacht der Gitarren

02.11., 20 Uhr

Chippendales – Get Naughty World Tour

+ 08.11. niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL  Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von J. S. Bach, A. Vivaldi, M. Weinberg & G. Klein mit L. Reinhardt (Deutschland), A. Misko (Russland), J. Gould (Kanada) & S. Jones (Australien); Kühlhaus FL Revueshow für Frauen; Deutsches Haus, Flensburg

03.11., 18.30 Uhr Flensburg im Blickpunkt der Geschichte

bis 20 Uhr Anmeld. über www.vhs-flensburg.de; FL Galerie, 2. OG

03.11., 19.30 Uhr Deutschlandpremiere: Arved Fuchs – Ocean Change Die Arktis – Eine Welt im Wandel; C.ulturgut, FL 56

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

04.11., 19.30 Uhr Emil Nolde – Triumph der Farben

+06.11., +07.11. dramatische Biografie des Malers von Regisseur Rainer Hansen; C.ulturgut, Flensburg

05.11., kl. 20

Jazz på Flensborghus

06.11., 9 Uhr

Eröffnung der Eisbahn auf der Exe Flensburg

med Jesper Thilo Kvartet; Deutsches Haus, Flensborg bis 07.03.21 siehe Seiten „Weihnachten“

06.11., 19.30 Uhr Schloss Glücksburg: Nachts im Schloss

siehe Seite Glücksburg

06.11., 19.30 Uhr Goot gegen Nordwind

+ 14.11. niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

06.11., 20 Uhr

Salut Salon – Die Magie der Träume 2020

neue Bühnenshow des virtuosen Hamburger KlassikQuartetts mit Charme & Humor; Deutsches Haus, FL

07.11., 10 Uhr

Entdecken, Buddeln & Probieren: Villekula Gartenkinder

bis 13 Uhr

s. Seiten „Ausflugstipps“

07.11., 19 Uhr

Musiktalk: Weitermachen?

08.11., 11 Uhr

Postkolonialer Stadtrundgang

 Gesprächsrunde zum Operndoppelabend – Der Schauspieldirektor & Die Matrone von Ephesus; Stadttheater, FL bis 13 Uhr kritische Stadtführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

08.11., 11.30 Uhr Führung: Sylt, Föhr und die Halligen in der Kunst

siehe Seite Museumsberg Flensburg

Günstige Miete, lebenslanges Wohnrecht, starke Gemeinschaft – so leicht kann es sein.

Gemütlich, gemütlicher, Zuhause.

Jetzt neue vier Wände finden: www.fab.sh · 90 90 20

57 FAB_1901_PP_049 Anzeige Flensburg Programm 84 x 94 mm Q4 2020 03092020.indd10.09.20 1 08:39


NOVEMBERTERMINE 08.11., 13 Uhr

Flensburg: Sonntags-Shopping „Hier spielt die Musik“

08.11., 18 Uhr

Emil Nolde – Triumph der Farben

08.11., 19 Uhr

Stadttheater Flensburg: Zusammen

09.11., 15 Uhr

Aufgeweckte Kunstgeschichten

09.11., 18 Uhr

Musik & Lesung zum Gedenken

10.11., 17 Uhr

Vortrag: Wir wissen nicht, was wir tun sollen

12.11., 19 Uhr

Vortrag: Energie sparen im Haushalt

12.11., 19 Uhr

Vortrag: Der Nord-Ostsee-Kanal – Jahrhundertbauwerk

bis 18 Uhr neue Winterkollektionen und die ersten Weihnachtsgeschenke entdecken in der Flensburger Innenstadt; FördePark, Citti-Park, Möbel Schulenburg & Bauhaus haben ebenfalls geöffnet dramatische Biografie des Malers von Regisseur Rainer Hansen; C.ulturgut, Flensburg +15.11. Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von +17.11, 19.30 Uhr J. S. Bach, A. Vivaldi, M. Weinberg & G. Klein Angebot für Menschen mit Demenz, s. S. Museumsberg FL an die Reichspogromnacht (9.11.1938), Lesungen: Pastor Dr. Marcus Friedrich, Michael Mages, Orgel; St. Nikolai, FL D. Bonhoeffers Ringen um ein konkretes Gebot Gottes für das kirchliche Handeln in der Gesellschaft, mit Prof. Dr. J. Woyke; Deut. Kulturgesells. FL; Borgerforeningen FL „Richtig heizen und lüften“ mit Dipl.-Ing. Peter Sönnichsen von der Verbraucherzentrale, Anmeldung: 0461/13653; Kneipp-Haus, Flensburg mit Prof. Dr. Martin Krieger, Uni-Kiel; Deut. Kulturgesellschaft FL; Borgerforeningen, Flensburg

13.11. Ausstellungseröffn.: Hemerobie – Gezähmte Landschaften bis 12.12. Fotografien von Petra Spielhagen & Anja Teske, (beide Berlin); immer Do+ Fr: 17-19 Uhr, Sa: 11-16 Uhr; Kunst & Co, Klostergang, Flensburg

13.11., 16 Uhr

Einführung Fotografie für Spiegelreflex & Systemkameras

13.11., 18 Uhr

folkBALTICA Windmondkonzerte

bis 20 Uhr Theorie – Wochenendkurs, Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, Flensburg

+ 20.30 Uhr fB Ensemble (D/DK) mit Fiolministeriet (DK) & Keike Faltings (D); Ort, Infos & Tickets unter www.folkbaltica.de

13.11., 19.30 Uhr Pole Poppenspäler mit Jürgen Bethge

frei nach der Novelle von Theodor Storm; Studio NDB, FL

13.11., 20 Uhr

14.11., 10 Uhr

Science Slam

siehe Seite Phänomenta Flensburg

Mitmach-Gärtnern: Villekula Gartenzeit

bis 13 Uhr

s. Seiten „Ausflugstipps“

14. + 15.11.

Flensburger Ateliertage

11 -17 Uhr z. B. Künstlerhaus, Holm 35 FL, Marion Molter Schriftkunst, u.a.; aktuelle Infos unter ateliertage-flensburg.de

14.11., 18.30 Uhr Jenseits von Schottland: Whisk(e)y weltweit

bis 21.30 Uhr Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/Kulturcafé, FL

14.11., 19.30 Uhr Premiere: Der Schauspieldirektor/Die Matrone von …  Ephesus oder Die Tränen der Witwe – Oper von Wolfgang Amadeus Mozart/ Oper von Charles Dibdin; Stadttheater Flensburg 58

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

15.11., 11.15 Uhr St. Marien: Stille Gottesdienst Arvo Pärt: Spiegel im Spiegel, Vater unser & Erik Satie: Gymnopédie Nr.1, Liturgie: Pastorin Sylvia Fuchs, Jane Sitzwohl (Violoncello), musikal. Ltg: Michael Mages; FL

15.11., 11.30 Uhr Vortrag: Thorvaldsen 250 Jahre siehe Seite Museumsberg Flensburg

15.11., 15 Uhr

Goot gegen Nordwind

+ 19.11., 19.30 Uhr niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

15.11., 16 Uhr

Kindertheater des Monats: Wilmas Weihnachten

Schauspiel mit Figuren, ab 4 Jahre; Kühlhaus Flensburg

15.11., 17 Uhr

F-Hör-De Spiele

Live-Hörspiele „Die Hochzeit“ & „Die Panne“; C.ulturgut, FL

16.11., 15 Uhr

Kindertheater des Monats: Wilmas Weihnachten

Schauspiel mit Figuren, ab 4 Jahre; Heilandskapelle Weiche Flensburg

17.11., 15 Uhr

Kindertheater des Monats: Wilmas Weihnachten

Schauspiel mit Figuren, ab 4 Jahre; Ev. Jugendzentrum Engelsby Flensburg

18.11., 10 Uhr

Kindertheater des Monats: Wilmas Weihnachten

Schauspiel mit Figuren, ab 4 Jahre; ADS Jugendtreff Ramsharde Flensburg

18.11., 15 Uhr

Vortrag: Als der Film noch stumm war

mit Prof. Matthias Bauer, FL; Deutsche Kulturgesellschaft Flensburg; TSB-Vereinslokal, Eckener Str. 24, FL

18.11., 19.30 Uhr Singe, 66 söcht…

Niederdeutsche Bühne Rendsburg; C.ulturgut, Flensburg

19.11., kl. 20

Deutsches Haus Flensborg: Jazz på Flensborghus

Carolina Bugala og Kjeld Lauritsens Hammond Trio

20. - 22.11.

20. Flensburger Kurzfilmtage

siehe Seite Flensburger Kurzfilmtage

20.11., 16 Uhr

Kindertheater des Monats: Wilmas Weihnachten

Schauspiel mit Figuren, ab 4 J.; Bürgerhaus Tarp, Schulstr.

20.11., 17 Uhr

Porzellanbörse Hüllerup: Moonlightshopping

bis 20 Uhr

siehe Seiten „Guten Appetit“

20.11., 19.30 Uhr Stadttheater Flensburg: Zusammen + 26.11. Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von J. S. Bach, A. Vivaldi, M. Weinberg & G. Klein

20.11., 20.30 Uhr Konzert Studio NDB: PaBaMeTo

Zwillingsbrüder aus FL mit Handmade Folksounds; FL

Jürgen Bethge als „Pole Poppenspäter“ auf der NDB-Bühne … Kunsthandwerk live an den Flensburger Ateliertagen …

59


NOVEMBERTERMINE 21.11., 8 Uhr

1. Hilfe Kurs im Kneipp-Haus Flensburg

21.11., 10 Uhr

Entdecken, Buddeln & Probieren: Villekula Gartenkinder

21.11., 10 Uhr

Workshop: Ganz spontan – Crashkurs Improtheater

bis 17 Uhr mit Andreas Köhne, Arbeiter Samariter Bund – Fortbildung in 9 Unterrichtseinheiten; Anmeldung: 0461/136 53 bis 13 Uhr s. Seiten „Ausflugstipps“

bis 17 Uhr mit Christian Sell, Theaterpädagoge & Schauspieler, ab 18 Jahren; Info & Anmeld.: theaterschule-flensburg.de

21.11., 10.30 Uhr vhs Flensburg: Drehbuch schreiben

bis 16.30 Uhr Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, FL

21.11., ab 11 Uhr Keramikmalen für Filmemacher & Filminteressierte

während der Flensburger Kurzfilmtage, Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, Flensburg

21.11., 19.30 Uhr Schottische Nacht „Fairytales & Finest Highlandbeat“

Baltic Scots; C.ulturgut, Flensburg

21.11., 19.30 Uhr Pole Poppenspäler mit Jürgen Bethge

+ 29.11., 15 Uhr frei nach der Novelle von Theodor Storm; Studio NDB, FL

21.11., 21 Uhr

Tanzwerk – Der wahre Frühclub

22.11., 11 Uhr

Partnerangebot: Postkolonialer Stadtrundgang

Kühlhaus Flensburg

bis 13 Uhr kritische Stadtführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

22.11., 11.30 Uhr Führung: Perspektivwechsel 2020

22.11., 15 Uhr +29.11.

22.11., 15 Uhr

siehe Seite Museumsberg Flensburg

Führung: Vier Jahrhunderte Schloss Glücksburg

siehe Seite Glücksburg

Ildiko von Kürthy – Es wird Zeit

Die Show zum Buch; C.ulturgut, Flensburg

22.11.,18 Uhr

Goot gegen Nordwind

niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

22.11., 19.30 Uhr Highland Saga – Music Show

schottische multimediale Musikshow; Deutsches Haus, FL

23.11. - 31.12.

Eröffnung Flensburger Weihnachtsmarkt

siehe Seiten „Weihnachten“

23.11., 19.30 Uhr Schloss Glücksburg: Nachts im Schloss

siehe Seite Glücksburg

24.11., 19.30 Uhr Der Schauspieldirektor/Die Matrone von Ephesus…  oder Die Tränen der Witwe – Oper von W. A. Mozart/ Oper von C. Dibdin; Stadttheater Flensburg

25.11., 20 Uhr

Alli Neumann: Tour 2020

Pop; Kühlhaus Flensburg

25.11., 20 Uhr

Moritz Neumeier – Am Ende ist eh egal

deutscher Stand Up-Künstler; Deutsches Haus, FL

26.11., 19.30 Uhr Studio NDB: Matthias Stührwoldt vertellt...

lustige Geschichten aus dem Leben des Landwirts; FL

27.11., ab 9 Uhr

Flens-Arena: 2. Flensburger Karrieretag

27.11., kl. 19.30

Symfonikoncert – Brahms & Beethoven

Arbeit­geber & Bildungs­ein­richtungen präsentieren sich auf der Job-, Aus- & Weiterbildungs­messe; Flensburg Sønderjyllands Symfoniorkester, Chefdirigent: Johannes 60

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

Wildner, Solister: Albena Danailova, violin og Tamás Varga, cello; Deutsches Haus, Flensborg

27.11., 19.30 Uhr C.ulturgut Flensburg: „Pornosüchtig“ + 28.11.

Sexy Hit Comedy Show aus dem Schmidtchen Theater HH

27.11., 19.30 Uhr Goot gegen Nordwind

+ 28.11. niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

28.11.

Start der Spendenaktion der Flensburger Serviceclubs

28.11., 10 Uhr

Mitmach-Gärtnern: Villekula Gartenzeit

28.11. + 29.11.

Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg

als Ersatz für den „Adventsmarkt in der Walzenmühle“, Beachten Sie die Ankündigungen in der örtlichen Presse! bis 13 Uhr für Jugendliche & Erwachsene, kurzfristige Anmeld.: 0151 52074242; www.villekula.de, Flensburg 11-20 Uhr siehe Seiten Glücksburg

28.11., 13.30 Uhr Wandern mit dem Kneipp-Verein: ca. 8-10 km

bis ca.16 Uhr Mund-Nasenschutz & Ausweis mitnehmen; Treffpunkt für Fahrgemeinschaften: Nospa/Stadion; Flensburg

28.11., 14 Uhr

Gemeinsames Adventskranzbinden

Anmeld.: 04636-9768232; s. S. Landschaftsmuseum Unewatt

28.11., 15.30 Uhr Vorfreude auf Weihnachten im vhs-Zentrum/Kulturcafé bis 17 Uhr mit der Erzählerin der Europäischen Märchengesellschaft Ingrid Jacobsen, Anmeldung: www.vhs-flensburg.de; FL

28.11., 17.30 Uhr St. Nikolai: Kerzen & Musik zum 1. Advent

„Dunkel & Licht“ – Werke von Bach, Buxtehude & Franck, Lesungen: Pastor Dr. M. Friedrich, Orgel: M. Mages; FL

28.11., kl. 19.30

Teaterforestilling: Det Ensomme Hjerte

29.11.

Phänomenta Flensburg: Switzerball

Teatret Møllen; Stadttheater, Flensborg

bis 28.02.21 überdimensionale Kugelbahn; siehe Seite Phänomenta FL

29.11., ab 11 Uhr Advents-Keramikmalen in der Kritzelei

z. B. für individuelle Weihnachtsgeschenke, Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

29.11., 11.30 Uhr Führung: Jugendstil in Flensburg

siehe Seite Museumsberg Flensburg

29.11., 16 Uhr

Stadttheater Flensburg: Grimm!

 Die wahre Geschichte von Rotkäppchen & ihrem Wolf

29.11., 12-16 Uhr Advents-Auftakt: Villekula Winterfest siehe Seiten „Ausflugstipps“!

29.11., 18 Uhr

Kieran Goss & Annie Kinsella

Autumn/Winter Tour 2020 – Songs, Geschichten & Harmonien; C.ulturgut, Flensburg

Alli Neumann rockt am 25.11. … „Grimm!“ im Stadtttheater … ... ab 1. Advent „Kerzen & Musik“ in der St. Nikolai Kirche …

61


DEZEMBERTERMINE

Schloss Glücksburg lädt zur Märchenweihnacht ein … am 06.12. landet der Nikolaus auf dem Flugplatz Flensburg Schäferhaus …

noch bis 12.12.

Ausstellung: Hemerobie – Gezähmte Landschaften

noch bis 31.12.

Flensburger Weihnachtsmarkt

 Fotografien von Petra Spielhagen & Anja Teske, (beide Berlin); immer Do+ Fr: 17-19 Uhr, Sa: 11-16 Uhr; Kunst & Co, Klostergang, Flensburg siehe Seiten „Weihnachten“

noch bis 10.01.21 Ausstellung: 350 Jahre Umweltgeschichte SH

Wandel der Umwelt Schleswig-Holsteins seit 1665; Naturwissenschaftliches Museum, Flensburg

noch bis 29.01.21 Ausstellung: Barbara Klingenberg – Xoonani

 ie Illustratorin zeigt ihre Arbeiten, angelehnt an die d Kunst & die Artefakte der Maya; jeden Freitag 15-17 Uhr; Künstlerhaus am Holm 35, Flensburg

noch bis 28.02.21 Phänomenta Flensburg: Switzerball

 überdimensionale Kugelbahn; siehe Seite Phänomenta FL

noch bis 07.03.21 Eisbahn auf der Exe Flensburg siehe Seiten „Weihnachten“

noch bis 14.03.21 Perspektivwechsel 2020 – 100 Jahre Grenzgeschichten s. Seiten Museumsberg Flensburg, Schifffahrtsmuseum Flensburg und Dänische Zentralbibliothek

01.12., 19.30 Uhr Glückliche Zeiten

Komödie von Alan Ayckbourn; Stadttheater, FL

02.12., 15 Uhr

Vortrag: Werbung im Wandel der Zeit

mit Bent Rosinski, HH; Deutsche Kulturgesellschaft Flensburg; TSB-Vereinslokal, Eckener Str. 24, FL

02.12., 15.30 Uhr St. Marien: Wort & Musik zum Advent

„Zeit für die Seele“, Lesungen: Pastorin Sylvia Fuchs, Orgel: Michael Mages; Flensburg

02.12., 19.30 Uhr 3. Sinfoniekonzert: Der dramatische Beethoven

 Werke von Ludwig van Beethoven, mit dem SH Sinfonieorchester; Deutsches Haus, Flensburg

02.12., 20 Uhr

„Strandgut“ mit den Klazz Brothers & Cuba Percussions

03.12., kl. 19

Børnejulekoncert

+03.12. die „Meister des Classical Crossover“ mit ihrem Programm „Beethoven meets Cuba“ zum 250-jährigen Geburtstag von L. v. Beethoven; Strandhotel Glücksburg Sønderjyllands Symfoniorkester, Dirigent: Jakob Hultberg, Konferencier: Kalle Mathiesen, Kor: Lokalt nissekor; Wikinghalle, Alter Kirchenweg 38, Hanved 62

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

03.12., 19 Uhr

Vortrag: Hanse als Globalplayer der Vormoderne

mit Prof. Dr. Oliver Auge, Uni-Kiel; Deut. Kulturgesellschaft FL in Zusammenarbeit mit der Uni.gesellschaft Kiel; Borgerforeningen, Flensburg

03.12., 19.30 Uhr Bidla Buh – Advent, Advent, der Kaktus brennt

+ 04.12. Trio mit Musik-Comedy im Stil der 20er & 30er Jahre; C.ulturgut, Flensburg

03.12., 19.30 Uhr Goot gegen Nordwind

+ 05.12. niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

04.12., 19.30 Uhr Nathan der Weise

Dramatisches Gedicht von G. E. Lessing; Stadttheater, FL

04.12., 19.30 Uhr Weihnachten bei der NDB

Programm mit weihnachtlichen Texten gestaltet vom NDB-Ensemble; Studio NDB, Flensburg

04.12., kl. 20

Koncert Hanne Boel

Spielstätte stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, aktuelle Infos auf syfo.de; Flensburg

05.12.

Ausstellungsstart: Lena Kaapke – de manufactis

bis 28.02.21

siehe Seite Museumsberg Flensburg

05.12., 10 Uhr

Workshop Theaterschule: Camera acting and directing

05.12. + 06.12.

Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg

bis 17 Uhr mit André Eckner, Schauspieler, für Jugendl. ab 14 J. & Erwachsene; Info & Anmeld.: theaterschule-flensburg.de 11-20 Uhr siehe Seiten Glücksburg

05.12., 17.30 Uhr St. Nikolai: Kerzen & Musik zum 2. Advent

„Erde und Himmel“ – Werke von Heinrich Scheidemann und Louis Vierne, Lesungen: Pastor Dr. Marcus Friedrich, Orgel: Michael Mages; Flensburg

05.12., 20 Uhr

Völkerball – Die authentischste Rammstein Tribute Show

Metal, Tribute Show; Deutsches Haus, Flensburg

06.12., ab 11 Uhr Advents-Keramikmalen in der Kritzelei

z. B. für individuelle Weihnachtsgeschenke, Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

06.12., 12 Uhr

Schifffahrtsmuseum: Familienführung

Entdeckungsreise; siehe Seite Schifffahrtsmuseum FL

06.12., ab 12 Uhr Techniksonntag: Diesel, Dampf & Brückensimulator

Technikvorführung; siehe Seite Schifffahrtsmuseum, FL

06.12., 14 Uhr

Der Nikolaus landet am Flugplatz Schäferhaus

06.12., 15 Uhr

Jan & Henry: Die große Show der beliebten Erdmännchen

… mit prall gefülltem Jutesack & Akkordeon für gemeinsames Weihnachtslieder-Singen; Luftsportverein FL bekannt aus dem Kinderkanal KIKA,; Deutsches Haus, FL

Bidla Buh am 03.12. im C.ulturgut … macht auch Laune: „Beethoven meets Cuba“ am 02.12. im Strandgut …

63


DEZEMBERTERMINE 06.12., 16.30 Uhr St. Marien: Wort & Musik zum Advent

+ 09.12, 15.30 Uhr „Zeit für die Seele“, Lesungen: Pastorin Sylvia Fuchs, Orgel: Michael Mages; Flensburg

06.12., 18 Uhr

Goot gegen Nordwind

+ 10.12., 19.30 Uhr niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

06.12., 19 Uhr

Starke Frauen – Camille Claudel & Virginia Woolf

Musik von und über Künstlerinnen; Stadttheater, FL

08.12., kl. 20

Jazz på Flensborghus

DR Big Band; Deutsches Haus, Flensborg

09.12., 19.30 Uhr Der Schauspieldirektor/Die Matrone von Ephesus…  oder Die Tränen der Witwe – Oper von W. A. Mozart/ Oper von C. Dibdin; Stadttheater Flensburg

10. - 20.12.

Weihnachtsbaumverkauf auf Gut Oestergaard

10.12., kl. 20

Nordisk jul med Helene Blum & Harald Haugaard

11.12., 16 Uhr

Einführung Fotografie für Spiegelreflex & Systemkameras

zusätzlich am 12. + 13.12.: Bäume aussuchen & selber schlagen im Oestergaarder Wald an der Ostsee; Steinberg Koncert, Spielstätte stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, aktuelle Infos auf syfo.de; FL bis 20 Uhr Theorie – Wochenendkurs, Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/St. Nikolai, Flensburg

11.12., 18.30 Uhr Whisky & Schokolade: ein doppelter Genuss

bis 21.30 Uhr Anmeld.: www.vhs-flensburg.de; vhs-Zentrum/Kulturcafé, FL

11.12., 19.30 Uhr Weihnachten bei der NDB

Programm mit weihnachtlichen Texten gestaltet vom NDB-Ensemble; Studio NDB, Flensburg

12.12. + 13.12.

Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg

11-20 Uhr siehe Seiten Glücksburg

12.12., 19.30 Uhr Premiere: Operettengold

 eine Gala; Stadttheater Flensburg

12.12., 19.30 Uhr Pole Poppenspäler mit Jürgen Bethge

frei nach der Novelle von Theodor Storm; Studio NDB, FL

13.12., ab 11 Uhr Advents-Keramikmalen in der Kritzelei

z. B. für individuelle Weihnachtsgeschenke, Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

13.12., 11.30 Uhr Kuratorinnen-Führung: Lena Kaapke – de manufactis

siehe Seite Museumsberg Flensburg

13.12.,18 Uhr

Goot gegen Nordwind

14.12., 15 Uhr

Aufgeweckte Kunstgeschichten

15.12., 17 Uhr

Christiansenpark & Alter Friedhof in Flensburg

niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL Angebot für Menschen mit Demenz, s. S. Museumsberg FL mit Thomas Messerschmidt M.A., Kunsthistoriker; Deutsche Kulturgesellschaft Flensburg; Borgerforeningen, FL

15.12., 19.30 Uhr Der Schauspieldirektor/Die Matrone von Ephesus…  oder Die Tränen der Witwe – Oper von W. A. Mozart/ Oper von C. Dibdin; Stadttheater Flensburg

15.12., 19.30 Uhr St. Petri Flensburg: „Piffari“

traditionelle festliche Musik für Blechbläser & Orgel sowie gemeinsame Choräle; Anmeldung: 0461-41 501 64

Weitere Veranstaltungen auch auf den Them

enseiten im Heft!


Adressen der Veranstaltungsorte auf den Seiten 66/67

16.12., 15.30 Uhr St. Marien: Wort & Musik zum Advent

„Zeit für die Seele“, Lesungen: Pastorin Sylvia Fuchs, Orgel: Michael Mages; Flensburg

17.12., kl. 19

Julekoncert

med Mark & Christoffer; Deutsches Haus, Flensborg

18.12., 19.30 Uhr Nora

 Schauspiel von Henrik Ibsen; Stadttheater Flensburg

18.12., 19.30 Uhr Goot gegen Nordwind

+ 19.12. niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

19.12. + 20.12.

Märchenweihnacht auf Schloss Glücksburg

11-20 Uhr siehe Seiten Glücksburg

19.12., 17.30 Uhr St. Nikolai: Kerzen & Musik zum 4. Advent

„Zeit & Ewigkeit“ – Werke von Bach & Vierne, Lesungen: Pastor Dr. M. Friedrich, Orgel: W. Schillies; FL

20.12., ab 11 Uhr Advents-Keramikmalen in der Kritzelei

z. B. für individuelle Weihnachtsgeschenke, Info & Anmeld.: kritzelei-flensburg.de; Angelburger Str. 23, FL

20.12., 11.15 Uhr St. Marien: Lesungen & Musik am 4. Advent

Werke von G. F. Händel, M. Grandjany & , G. Mahler, Lesungen: Pastorin Sylvia Fuchs, Julia Gollner (Harfe), Michael Mages (Orgel); Flensburg

20.12., 11.30 Uhr Führung: Realismus im Norden

siehe Seite Museumsberg Flensburg

20.12., 16 Uhr

Weihnachten bei der NDB

+ 22.12., 19.30 Uhr Programm mit weihnachtlichen Texten gestaltet vom NDB-Ensemble; Studio NDB, Flensburg

22.12., 19.30 Uhr Stadttheater Flensburg: Zusammen

 Tanztheater von Emil Wedervang Bruland, Musik von J. S. Bach, A. Vivaldi, Mieczysław Weinberg & Gideon Klein

25.12., 17 Uhr

St. Petri Flensburg: „Camerata all´istante“

27.12., 18 Uhr

Goot gegen Nordwind

festliche Musik für Streicher, Bläser & Sologesan sowie gemeinsame Choräle; Anmeldung: 0461-41 501 + 30.12., 19.30 Uhr niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL

29.12., 19.30 Uhr Nathan der Weise

Dramatisches Gedicht von G. E. Lessing; Stadttheater, FL

31.12., 15 Uhr

Goot gegen Nordwind

+ 19.30 Uhr niederdeutscher Liebesdialog n. d. Roman von D. Glattauer mit Geesche Braren & Bent Larsen; Studio NDB, FL IMPRESSUM Herausgeber: Braasch Werbung e.K., Rote Straße 26-28, 24937 Flensburg,

Tel. +49 (0)461/14160 -16, Fax -13, redaktion@flensburg-programm.de, www.flensburg-programm.de Auflage: 150.000 Exemplare jährlich | Fotos: Birresborn, Blickle, Braasch, Casper, Dewanger, Hilgert, Schellhaus, Storsberg, Tourismus Agentur Flensburger Förde, Eiko Wenzel, Wikipedia und Veranstalter. Die nächste Ausgabe des Flensburg-Programms erscheint zum 01. Januar 2021 für die Monate Januar, Februar und März 2021. Druckunterlagenschluss ist Donnerstag, 19. November 2020.

Bitte geben Sie Ihre Termine und Bilder sowie Ihre Anzeigenbuchungen rechtzeitig ab. Wenn Sie eine Anzeige gestaltet haben möchten, helfen wir gern. Änderungen vorbehalten. Alle Angaben im Flensburg Programm ohne Gewähr. Flensburg Programm zum Blättern online: www.flensburg-programm.de 65


ADRESSEN Kartenvorverkaufsstellen

Theaterkasse am Stadttheater Rathausstraße 22, Tel: 233 88 Ticket-Center des shz Nikolaistraße 7, Tel: 808 21 61 Fördestr. 20, Tel: 808 21 36 Touristinformation Nikolaistraße 8, Tel: 90 90 920 Vorverkauf Moin Moin Am Friedenshügel 2, Tel: 588-120 Ticket Center im Citti-Park im Citti-Park, Tel: 5706 138

Museen

Braasch Rum Manufaktur Museum Rote Straße 26-28, Tel: 14 16 00; E. frei Eiszeit-Haus Flensburg Mühlenstraße 7, Tel: 85 25 77 Industriemuseum Kupfermühle Messinghof 3, Harrislee, Tel: 407 71 25 Landschaftsmuseum Unewatt Unewatter Straße 1a, 24977 Langballig, Tel: 04636-10 21 Marineschule Mürwik, WGAZ Kelmstraße 14, Tel: 31 35 56 21; E. frei Museumsberg Flensburg Museumsberg 1, Tel: 85 29 56 Museumswerft Schiffbrücke 43, Tel: 18 22 47 Naturwissenschaftliches Museum Museumsberg 1, Tel: 85 25 04 Phänomenta Norderstr. 157-163, Tel: 1 444 90 Pomarium Anglicum (Obstmuseum) Winderattfeld bei Sörup, Tel: 04635-2745 Robbe & Berking Yachting Heritage Centre Am Industriehafen 5, Tel: 31 80 30 63 Schifffahrtsmuseum mit Rum-Museum Schiffbrücke 39, Tel: 85 29 70 Waldmuseum Glücksburg Holnisstraße 2, 24960 Glücksburg; E. frei; Tel: 04631-2973 oder 04631-409497

Theater/Bühnen

Det lille Teater (Hjemmet) Marienstraße 20, Tel: 80 797 630 Kleine Bühne Nordergraben 12, Tel: 141 000 Theaterkasse, Tel: 233 88 Krimmelmokel Puppentheater Deutsches Haus (Eingang links), Tel: 8 40 72 50 Niederdeutsche Bühne (NDB) Augustastraße 3-5, Tel: 13 790 Orpheus Theater Marienstraße 1, Tel: 23 168 Stadttheater, Landestheater Schleswig-Holstein Rathausstr. 22, Tel: 141 000; Karten-Tel: 233 88, Mo-Fr 10-14/15-18; Sa 10-13 h Theaterschule Flensburg Adelbyer Kirchenweg 1, Tel: 903 60 33 Theaterwerkstatt Pilkentafel Pilkentafel 2, Tel: 24 901

weitere Veranstaltungsorte

Audimax/Flensburger Campus Thomas-Fincke-Str. 4, Tel: 805-01 AWO Servicehaus Sandberg Schulze-Delitzsch-Str. 21, Tel: 14415-10 66

Wenn nicht anders angegeben: Vorwahl Flensburg 0461

Bürgerhaus Harrislee Süderstraße 101, Tel: 706-111 Café 50 plus Gemeindehaus der St. Johannis Kirche, Johanniskirchhof 21, Tel: 23 648 C.ulturgut Alter Husumer Weg 222, Tel: 995 77 110 Vorverkauf: Di-Fr 10-12 Uhr (geschlossen von 16.-31.07.2020) Deutsches Haus Friedrich-Ebert-Straße 7, Tel: 31802-100 Flens-Arena (ehem. Campushalle) Campusallee 2, Tel: 160 68 200 ECMI European Centre of Minority Issues Schiffbrücke 12, Tel: 141 49-0 Flensborghus Norderstraße 76, Tel: 144 080 Fördehalle Flensburg Friesische Lücke, 24937 Flensburg Freie Waldorfschule Valentinerallee 1, Tel: 90 325-0 Harreslev Danske Skole Süderstr. 90, 24955 Harrislee, Tel: 71 389 Haus Pniel Duburgerstraße 81, Flensburg Haus Sophiesminde Apenrader Straße 117, Tel: 840 12 00 Idrætshallen Flensborg Moltkestraße 20c, Tel: 50 35 021 Imagine-Bar im Deutschen Haus, Tel. 31802-112 Kloster zum Heiligen Geist Klostergang 9, Tel: 168433-0 Kulturcafé siehe vhs Kulturhof Flensburg e.V Große Str. 42-44, Tel: 0176-30375362 Kulturturm/Holländerhof Trollseeweg 19a, Tel: 6760 Kulturwerkstatt Kühlhaus Mühlendamm 25, Tel./Fax: 29 866 Kunst & Co. Klostergang 8a, Tel: 180 429; E. frei; Verein für Gegenwartskunst e.V. Musikschule Flensburg e.V. Marienkirchhof 2, Tel: 141 910 Nordisk Informationskontor Norderstr. 59, 1. Etage, Tel: 86 97 111 Oase Treffpunkt Mürwik Kielseng 30, Tel: 131 99 Propst-Torp-Haus, Glücksburg Waldstr. 11, Tel: 04631-78 65 Roxy Concerts Mergenthaler Str. 6, Tel: 16 87 999 TonArt Flensburg Schloßstr. 16, Tel: 0179-5099465 vhs-Geschäftsstelle Flensburg Flensburg Galerie, 2. OG, Tel: 85 5000 vhs-Zentrum/Kulturcafé Am Nikolaikirchhof 2/3 (bei St. Nikolai) Villekula-Land Quakenweg 20a, Tel: 0176 38189600 Volksbad Schiffbrücke 67, Tel: 20 478

Menke-Planetarium

Fördestraße 37, 24960 Glücksburg, Tel: 805 12 73

Discotheken

Grogkeller Südermarkt 12, Tel: 24 581


Max und Phono Club & Bar Schiffbrücke 50, Tel: 493 53 00 SaSa Tanzlokal Norderhofenden 2, Tel: 23 415 Study Lounge Schiffsbrücke 8-9

Kinos

Kino 51 Stufen Friedrich-Ebert-Str. 7, Deutsches Haus, Tel: 31802110 (Büro), 31802184 (Kino UCI Kinowelt Süderhofenden 14, Tel: 70 70 333

Bibliotheken

Dansk Centralbibliotek Norderstraße 59, Tel: 86 970 StadtBibliothek Flensburg Süderhofenden 40, in der Flensburg Galerie, 2. OG, Tel: 85 25 69 Stadtbücherei Glücksburg Bahnhofstr. 6, Tel: 04631-2464

Touristinformationen

s. Seiten „Flensburg erleben“ „Glücksburg“ u. „Langballig“

weitere wichtige Adressen

Bürgerbüro Flensburg Rathausplatz 1, Service-Tel: 85-21 24 Dänisches Generalkonsulat Nordergraben 19, Tel: 144 000 Die Wochenschau Wittenberger Weg 17, Tel: 808 30 01 Flensburger Tageblatt (sh:z) Fördestraße 20, Tel: 808-0 Flensborg Avis Schiffbrückstraße 8, Tel: 5045-0 Moin Moin Am Friedenshügel 2; Tel: 588-0 Mobilitäts-Zentrale Flensburg Holmpassage / ZOB, Tel: 50 59 107 Stadtwerke Flensburg Holmpassage / ZOB, Tel: 4870 IHK zu Flensburg Heinrichstr. 28-34, Tel: 806-806 Jugendherberge Fichtestr. 16, Tel: 377 42 Notarzt/Rettungsdienst Tel: 112 Notruf Polizei: 110 Notruf Feuerwehr: 112 Stadtverwaltung Flensburg Rathausplatz 1, Tel: 85-0 Umwelttelefon Tel: 85 24 31 Umweltzentrum Burgplatz 1, Tel: 26 067

Vereine, Archive + Co.

Deutsche Kulturgesellschaft FL Rudekamp 14, Gl, Tel: 04631-40 80 88 Deutscher Alpenverein Marienallee 10, Tel: 16 09 113 Gesellschaft für Flensburger Stadtgeschichte Rathaus Flensburg, Tel: 85 25 35 Kneipp-Verein/Kneipp-Haus Bismarckstr. 52a, Tel: 13 653 Stadtarchiv Rathaus Flensburg, Tel: 85 25 35 Verein Museumshafen Herrenstall 11, Tel: 222 58

Reisebüros

Hapag Lloyd Reisebüro Rote Straße 19, Tel: 141 570 Sonnenklar Reisebüro Rote Str. 15-17 + Fördestraße 72 Tel: 14507820

TUI Reisecenter Nordermarkt 1, Tel: 141 081 Reisebüro Vanselow im Citti-Park, Tel: 5003 694

Parkhäuser/Parkplätze PH Große Straße, Tel: 13 839 PH Holmpassage, Tel: 21 955 PH Flensburg Galerie, 711947910

PP am Rathaus, Tel: 200 71 PH Norderstraße PH Speicherline, Tel: 13 839 PH Rote Straße, Tel: 22 657 PP Exe (kostenlos, 9 Min. Fußweg zur City) PP & PH Citti-Park (kostenlos)

Auto, Bus + Taxi

Aktiv-Bus, Tel: 150 170 Albatros Autovermietung Lecker Chaussee 131, Tel: 9 28 28 Altstadt Taxi, Tel: 3 33 33 AVIS Autovermietung Krohn Liebigstraße 6, Tel: 90 39 90 Buchbinder – Rent a Car Rudolf-Diesel-Str. 3, Tel: 99 007 City Cars ((Taxi)), Tel: 17 575 Edenhofer (Taxi), Tel: 13 0 13 Euromobil – Kath Autohaus Osterallee 207, Tel: 31 990 Europcar Autovermietung Zur Bleiche 51, Tel: 90 29 00 FKC (Taxi), Tel: 90 94 04 Flens Car (Taxi), Tel: 17 979 Förde-Bus, Tel: 0461-5031940 Hansen-Borg, Werkstr. 11, 24983 Handewitt, Tel: 04608-10 02 Hertz Autovermietung Europastraße 7, Tel: 95 73 00 Minicar (Taxi), Tel: 13 000 Yellow Cab (Taxi) Tel: 4001

Kirchen

Ansgar Kirke Apenrader Straße 25, Tel: 43376 Auferstehungskirche Glücksburg Bahnhofstraße 15, Tel: 04631-78 65 Christuskirche Fördestr. 4, Tel: 35 670 Helligåndskirken Große Straße 43, Tel: 20510 Katholische Kirche Nordergraben 36, Tel: 14409-10 Kirche der Diako Marienhölzungsweg 2, Flensburg Kloster zum Heiligen Geist Klostergang 9, Tel: 1684 3311 Pauluskirche Diblerstr. 4, Tel: 960 12 St. Gertrud Marienhölzungsweg 51, Tel: 53306 St. Johannis Johanniskirchhof 22, Tel: 12 771 St. Jürgen Jürgensgaarder Str. 1, Tel: 150 68 50 St. Marien Marienkirchhof 4-5, Tel: 29 313 St. Michael Am Ochsenmarkt 40, Tel: 532 75 St. Nikolai Südermarkt, Tel: 8 400 400 St. Petri Bauer Landstraße 17, Tel: 41501 Versöhnungskirche Harrislee Süderstr. 102, Tel: 71110

67


Hier fängt Weihnachten an! Geschmackvoll einkaufen im historischen Ambiente der schönsten Einkaufsstraße Flensburgs. Und hinterher gemütlich einkehren, bei fein geröstetem Kaffee, weihnachtlichem Punsch und frisch zubereiteten Speisen. Herzlich willkommen in der Roten Straße!

www.rotestrasse.de

Hier finden Sie 500 Parkplätze in unmittelbarer Nähe ... 68


So was Gutes spricht sich Rum  Unser Shop-Special 2020:

»click&collect« Bequem online bestellen, online bezahlen und in der Roten Straße abholen. So einfach geht lokal einkaufen!

 1755

stach der erste Westindiensegler aus Flensburg in Richtung Karibik in See und die Geschichte der „Rumstadt Flensburg“ nahm ihren Lauf. Probieren Sie das „Gold der Karibik“ und unsere anderen köstlichen Spezialitäten. Herzlich willkommen – Karsten W. & Walter Braasch Wein & Rumhaus Braasch · Rote Straße 26-28 Rumladen Große Straße 24 · 24937 Flensburg · Tel. 0461 - 14 16 00

rmenkunden

„click&collect“ und Online-Shop:

www.braasch.sh

69


Shopping am Holm

Shopping in der City

60+ SHOPS MIT 70

Mehr Infos: www.flensburg-galerie.de

Profile for Flensburg Programm

Flensburg Programm 04_2020  

Advertisement
Advertisement
Advertisement