Page 1

Freisinnig sein – aus Liebe zur Schweiz

www.fdp-zh.ch


Freiheit und Verantwortung – Das freisinnig-liberale Credo Sehr geehrte Damen und Herren Wir Freisinnig-Liberalen glauben an Freiheit und Verantwortung. Freiheit ermöglicht es uns, unser Leben selber zu gestalten. Doch Freiheit verpflichtet. Deshalb ist Verantwortung das Fundament einer freien Gesellschaft. Der liberale Kompass hat unserem Land Wohlstand, Stabilität und Frieden gebracht. Deshalb leben wir in einer vielfältigen, freien und toleranten Gesellschaft. In einer Marktwirtschaft, die dank Wettbewerb und Inno­ vation zur Weltspitze gehört – und die dank Sozialwerken ein Auffangnetz für die Schwächeren bereithält. Freiheit und Verantwortung: Auf diesen liberalen Werten ist unsere Schweiz aufgebaut. Für diese Werte kämpfen wir seit über 160 Jahren. Heute ist dieser liberale Erfolgsweg an mehreren Fronten bedroht. Werte wie Anstand, Bescheidenheit und Zivilcourage gehen immer mehr verloren: Das zeigen exzessive Boni, abnehmendes politisches Engagement von Firmen für das Milizsystem, Abfallberge und Trinkgelage sowie politisches Hickhack unter der Gürtellinie. Wenn Private, Politiker und Firmen die Verantwortung für sich, die Gemeinschaft und die Umwelt nicht mehr wahrnehmen, dann folgt der Ruf nach mehr Staat. Von ihm werden für jedes Problem Gesetze und absolute Sicherheit gefordert. Die Folgen sind weniger Freiheit für jeden, ein Gesetzesdschungel und damit überbordende Bürokratie. So wird die Freiheit des Einzelnen und der Unternehmungen immer weiter eingeschränkt. Wir Liberalen nehmen diese Herausforderungen an. Wir kämpfen für Erfolg und Wohlstand, aber auch für Verantwortung und Anstand in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Wir kämpfen für einen schlanken und in seinen Kernaufgaben starken Staat. Wir kämpfen für Unternehmen, die Arbeitsplätze schaffen. Wir kämpfen für gezielte


Reformen, um den Rentenkollaps und eine Schuldenkrise zu verhindern. Wir kämpfen für eine Gesellschaft, in der sich Leistung lohnt. Wir kämpfen für eine wirtschaftlich offene und starke Schweiz – und für internationale Lösungen anstatt für Faustrecht. Wir lassen nicht zu, dass der liberale Erfolgsweg der Schweiz endet. Wir werden nicht zuschauen, wie der Begriff «liberal» zum bedeutungsleeren Modewort verkommt. Uns leitet der liberale Kompass: Freiheit und Verantwortung. Im Zweifel für die Wahl­ freiheit des Einzelnen statt für Verbote. Im Zweifel für die Eigenverantwortung statt für neue Gesetzte, Staatsausgaben, Schulden und Steuern. Im Zweifel für die Freiheit. Wir kämpfen dafür, die Schweizer Bürgerinnen und Bürger von der liberalen Kraft zu überzeugen. Wir sind die politische Heimat für alle jene, die nach Freiheit streben und dafür Verantwortung für sich, die Gemeinschaft und die Umwelt übernehmen. Wir sind die freisinnige Volkspartei. Wir sind das liberale Original – aus Liebe zur Schweiz.

Beat Walti Thomas Vogel Parteipräsident Fraktionspräsident

Die FDP Kanton Zürich im Überblick Facts & Figures Die FDP Kanton Zürich ist die Dachorganisation der Orts- und Bezirksparteien im Kanton Zürich. Sie pflegt und fördert seit 1894 das liberale Gedankengut und bekennt sich zu den Werten Freiheit, Verantwortung, Leistung, Sicherheit und Offenheit. Sie nimmt Stellung zu politischen Fragen des Kantons und des Bundes. Ihr nahestende Organisationen sind die Jungfreisinnigen des Kantons Zürich sowie die FDP Frauen Kanton Zürich. Die FDP Kanton Zürich in Zahlen › Ständerat: 1 › Nationalräte: 4 › Regierungsräte: 2 › Kantonsräte: 23 › Bezirksparteien: 12 › Ortsparteien: 130 › Mitglieder: 9300


Parteivorstand Der Vorstand führt die Partei und setzt sich aus dem Parteipräsidium, dem Geschäftsführer und zehn weiteren Mitgliedern zusammen. Er wird von der Delegiertenversammlung für eine Amtsdauer von zwei Jahren gewählt. Er pflegt zudem den regelmässigen Kontakt mit den kantonalzürcherischen Parlamentariern und Exekutivmitgliedern, den Orts- und Bezirksparteien, den Fachkommissionen und der FDP Schweiz. Kantonsratsfraktion Die Kantonsratsfraktion setzt sich aus den für vier Jahre gewählten Kandidatinnen und Kandidaten der Kantonsratswahlen zusammen. Sie umfasst in der Legislatur 2011 – 2015 23 Mitglieder und vertritt die freisinnig-liberale Politik im kantonalen Parlament. Die Kantonsratssitzungen finden wöchentlich jeweils montags statt und sind öffentlich. Kommissionen Funktion Die Kommissionen der FDP Kanton Zürich sind ein beratendes Organ des Parteivorstandes. Sie sind die eigentlichen Kompetenzzentren in Sachfragen. Die Kommissionen widmen sich den mittel- und langfristigen Themenkreisen. Sie erarbeiten eigeninitiativ, im Auftrag der Parteileitung oder in Absprache mit dem jeweiligen kantonsrätlichen Ausschuss mittel- bis langfristige Positionsbezüge und Stellungsnahmen zu Vernehmlassungen zu Handen des Parteivorstandes. Sie organisieren zudem Veranstaltungen wie Vorträge, Arbeitstagungen oder Seminare. Kommissionen › Äussere Sicherheit › Bildung und Kultur › Energie und Umwelt › Gesundheit › Medien

› › › ›

Soziales Staat, Gemeinden, Justiz und Polizei Verkehr Wirtschaft und Abgaben

Supporter Club Der Supporter Club wurde 1968 von der FDP der Stadt und des Kantons Zürich gegründet. Die Club-Mitglieder müssen nicht der Partei angehören und leisten mit einem jährlichen Mitgliederbeitrag von mindestens CHF 1 000 einen soliden Grundstock für eine langfristige, verlässliche Finanzplanung und unterstützen die politischen Aktivitäten der FDP. Die Club-Mitglieder profitieren von einem exklusiven Netzwerk, Informationen aus erster Hand und einem attraktiven Jahresprogramm.


Ihr Engagement ist unser Erfolg In der Orts-/Kreispartei Ihre Ortspartei können Sie stets tatkräftig unterstützen. Sei es bei Standaktionen, bei Unterschriftensammlungen, als Bezirks- oder kantonaler Delegierter, oder mit einem Amt im Vorstand. Wenn Sie sich zudem politisch in Ihrer Gemeinde einsetzen möchten, ist dies in der Kirchen- oder der Schulpflege oder als gewählte Volksvertreter/-in (Gemeinderat/Stadtrat) möglich. Kontakt: Ihr Ortsparteipräsident / Ihre Ortsparteipräsidentin In Fachkommissionen der Kantonalpartei Falls Sie ein Experte auf Ihrem Fachgebiet sind und Interesse haben, Ihr Wissen zur Beurteilung von politischen Fragen einzubringen, steht Ihnen eine Mitgliedschaft in unseren Fachkommissionen offen. Kontakt: Geschäftsstelle / Kommissionspräsidien Als eidgenössische Delegierte Die eidgenössischen Delegierten beschliessen an den eidgenössischen Delegiertenversammlungen die Parolen zu nationalen Abstimmungsvorlagen, parteipolitischen Stoss­ richtungen und Resolutionen. Die Delegierten werden von den Bezirksparteien nominiert und von der kantonalen Delegiertenversammlung für vier Jahre gewählt. Kontakt: Bezirksparteipräsident/-in Als FDP Botschafterin oder Botschafter Die Medien berichten häufig über Themen, welche auf der freisinnigen Agenda stehen. Kommentieren Sie diese Beiträge im Internet oder schreiben Sie Leserbriefe, und geben Sie so Ihrer Meinung einen Ausdruck und der FDP eine volksnahe Stimme. Melden Sie uns Ihr Interesse, und werden Sie FDP Botschafterin oder Botschafter. Kontakt: Geschäftsstelle An Veranstaltungen Wollen Sie in das politische und gesellschaftliche Leben der FDP Kanton Zürich ein­ tauchen, so sind Sie an unseren Anlässen herzlich willkommen. Nehmen Sie teil, diskutieren Sie über freisinnige Anliegen und bestimmen Sie die Politik der FDP mit. Unsere Veranstaltungen bieten ausserdem eine gute Möglichkeit, mit den zahlreichen Amtsträgern des Freisinns direkt in Kontakt zu treten und Ihr persönliches FDP-Netzwerk zu knüpfen. Kontakt: Ortspartei / Geschäftsstelle


Die FDP Kernthemen KMU stärken, Arbeitsplätze schaffen FDP.Die Liberalen will für alle Menschen in der Schweiz eine Perspektive. Das heisst vor allem: Arbeit. Arbeitsplätze schafft nicht die Politik, sondern die Vielzahl kleiner, mittlerer und grosser Unternehmen. Ihnen müssen wir mit optimalen Rahmenbedingungen Sorge tragen. Das ist die Kernaufgabe der Politik. Dafür übernehmen wir Verantwortung. Die FDP will KMU stärken und Arbeitsplätze schaffen – aus Liebe zur Schweiz. Ziele der FDP. Die Liberalen › Absurde Bürokratie stoppen › Liberales Arbeitsrecht › Duales Ausbildungssystem › Zugang zu internationalen Märkten › Besserer Wissensaustausch mit der Forschung Rentenkollaps bekämpfen Die Sozialwerke geben Rentnern, körperlich oder geistig beeinträchtigten und arbeitslosen Personen nur noch in wenigen Ländern Sicherheit. Zu stark haben Politik und Volk in der Vergangenheit die Sozialwerke ausgebaut. Rentenverspechen für morgen und die Schulden von heute zeigen: Die meisten Staaten stehen vor dem Kollaps. Die Schuldenkrise ist der brutale Zahltag: Von Spanien bis Irland bezahlen Arbeitnehmer, Unternehmen und Rentner die Fehler früherer Verantwortungslosigkeit. Die Schweiz steht besser da, doch Musterschüler sind wir nicht. Lernen wir vom Ausland: Konsequente Massnahmen heute verhindern den Kollaps morgen – aus Liebe zur Schweiz. Ziele der FDP.Die Liberalen Altersvorsorge mit drei Säulen sichern Rasche Massnahmen zur Entlastung der AHV Überobligatorische Gelder des BVG dürfen keine Rentenlöcher stopfen IV-Sanierung vorantreiben Sparen muss sich lohnen dank der 3. Säule Revision der Arbeitslosenversicherung

› › › › › ›

Absurde Bürokratie stoppen Absurde Bürokratie mit einer Flut von Paragraphen und Verboten schränkt unsere Freiheit ein. Eigeninitiative und Unternehmertum werden behindert. Wir Liberalen wollen einfache Regeln sowie transparente und einfache Verfahren. Unnötige Verbote, Bevormundung, Bürokratie und die Beschwerdeflut sind uns ein Dorn im Auge. Statt immer neue Gesetze


einzuführen, sollten die bestehenden Gesetze konsequent durchgesetzt werden. Die FDP fordert: Absurde Bürokratie stoppen – aus Liebe zur Schweiz. Ziele der FDP.Die Liberalen › Absurde Bürokratie bekämpfen › Die europaweit einfachsten Steuern › Konsequenter Gesetzesvollzug und schnellere Justiz und Verwaltungsverfahren › Schaffung neuer Arbeitsplätze durch die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schweiz – mit der tiefsten Regulierungsdichte Europas Energieversorgung sichern, aber nicht auf Kosten des Klimaschutzes Für die Sicherheit, das Klima, den Wohlstand und die Arbeitsplätze von morgen ist die Energiepolitik von heute entscheidend. Die Katastrophe im japanischen Kernkraft­werk Fukushima stellt die bisherige Schweizer Energiepolitik in Frage. Der Neubau von Kernkraftwerken wird in der Bevölkerung kaum mehr eine Mehrheit finden, und neue Kern­ kraftwerke sind kaum mehr wirtschaftlich. Dem steht jedoch eine sukzessive Zunahme des Energieverbrauchs pro Kopf gegenüber. Alternativszenarien sind nötig: Die FDP strebt einen liberalen Umbau der Schweizerischen Energieversorgung an. Sie will die Abhängigkeit von Atomstrom mindern. Schlüssel dazu sind mehr erneuerbare Energien, mehr Energieeffizienz, weniger Bürokratie, Vertrauen in den technologischen Fortschritt und mehr Markt. Damit die Schweiz auch punkto Energie in Zukunft auf der sicheren Seite steht – aus Liebe zur Schweiz. Ziele der FDP.Die Liberalen › Versorgungssicherheit garantieren › Sichere und klimafreundliche Energieproduktion › Abbau der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen › Wettbewerbsfähige Energiepreise › Umweltbürokratie abbauen › Energieeffizienz steigern


FDP Kanton Z端rich Kreuzstrasse 82 8032 Z端rich www.fdp-zh.ch T +41 (0)44 268 60 90 F +41 (0)44 268 60 99 info@ fdp-zh.ch

www.fdp-zh.ch facebook.com/fdpzuerich twitter.com/fdp_zh

Mitgliederbroschüre FDP Kanton Zürich  

Freiheit und Verantwortung - das freisinnig-liberale Credo Die FDP Kanton Zürich im Überblick Die FDP Kernthemen

Advertisement