Page 1

MAGAZIN FÜR ALLTAG UND FREIZEIT 2018 | SPEZIAL CHF 9.00

E-BIKES

2018 Gewinnen Sie ein Bergstrom «ATV 840» im Wert von Fr. 5199.–

AUFSTIEGSHILFE Sportlich dank Strom: Der grosse Rennvelo-Test.

GOLDENER DRECK Wir begleiten verbrauchte Akkus zum Recycling.

9 771424 809005

WETTBEWERB

07

LEICHTE MODELLE, STÄRKERE AKKUS UND NEUE MOTOREN


GEORG & SEIN SPEEDSTER VIELSEITIG UND ENERGIEGELADEN Konfiguriere auch Du Dein Velo von A-Z nach Deinen Wünschen und Vorlieben. Ganz persönlich. Und so einzigartig wie Du.

tds-rad.ch


E D I T O R I A L

DAS IPHONE DER ELEKTROMOBILITÄT Mit dieser 11. Ausgabe unserer jährlichen Sondernummer wollen wir kurz zurückzublicken. Als wir vor zehn Jahren einen Superman auf einem E-Bike zeigten, verstanden wir dies auch ironisch. Heute wissen wir: E-Superman ist gekommen, um zu bleiben. Mehr als eine halbe Million elektrisch angetriebener Zweiräder fahren heute auf unseren Strassen und in den Bergen herum. Gerade das E-Mountainbike erfreut sich in der veloverrückten Schweiz besonderer Popularität. Noch ist es zu früh, die Auswirkungen auf die Wanderund Bikekultur abschliessend zu beurteilen. Das E-Bike hat die Branche jedoch längst umgepflügt. Anbieter, die heute noch kein entsprechendes Modell im Sortiment haben, müssen sich entweder sehr clever positionieren oder die Segel streichen. Ähnlich wie das iPhone den Mobilfunkmarkt revolutionierte, werden die E-Bikes die Verkehrskultur und den Tourismus verändern. Lange vor Elektro- und selbstfahrenden Autos. Das E-Bike ist auch ein Tummelfeld für Industriezweige, die bis anhin mehr im Zusammenhang mit der Autobranche in Erscheinung traten. So sind etwa Bosch oder auch Brose inzwischen so bekannt, so wie es Flyer früher einmal war. Dies musste das Mutterhaus Biketec letzten Sommer schmerzlich spüren,

als es von der deutschen ZEG geschluckt wurde. Die innovative Schweizer Szene und eine liberale Gesetzgebung waren lange europaweit ein starker Treiber für das E-Bike. Mit dem gnadenlosen Verdrängungswettbewerb und den grossen Playern ist es noch schwieriger geworden, aus der Schweiz ein innovatives Produkt zu exportieren als umgekehrt. Immer mehr Anbieter drängen in den attraktiven Schweizer Markt, was die Auswahl für Konsumenten immer grösser, aber auch unübersichtlicher macht. Genau darum haben wir für Sie auch dieses Jahr eine relevante Auswahl der in der Schweiz erhältlichen Marken und Modelle zusammengestellt und getestet. Zudem greifen wir den Trend auf, wonach nun sogar am heiligen Rennvelo Motoren verbaut werden. Und in einer Reportage zeigen wir exklusiv, was mit ausgedienten Batterien passiert. Das Überraschende: Richtig entsorgt sind sie viel Geld wert. Als E-BikerIn können Sie sich also beruhigt zurücklehnen. Viel Spass bei der Lektüre wünscht Pete Mijnssen Herausgeber

1. PREIS

FOTOS: MIRJAM GRAF (COVER), ZVG

KURZ UND BÜNDIG

UBER MACHT AUF E-BIKE Der umstrittene Taxivermittler steigt ins Bikesharing-Geschäft ein. Uber hat Jump Bikes gekauft. Das Start-up bietet Elektrovelos zum Ausleihen an. www.vj-mag.ch/uber-bike 3 2018 | SPEZIAL

Verlosung

E-BIKE FAHREN, PARKPLATZ SPAREN Im Rahmen einer Studie erhielten Berliner Pendler eine Zeit lang ein E-Bike. Das Resultat: Rund die Hälfte ersetzte damit das Auto. www.vj-mag.ch/parkplatz-ade

GEWINNEN Im grossen Wettbewerb warten tolle Preise auf Gewinnerinnen und Gewinner. Als Hauptpreis winkt ein Bergstrom-«GTV 840»-E-Mountainbike im Wert von 5199 Franken.


78 A U S

D E M

I N H A L T

E-BIKE-MODELLE 2018: SEITE 24 BIS 41 DIE GEMÜTLICHEN – 25-KM/H-KLASSE DIE SCHNELLEN – 45-KM/H-KLASSE DIE BERGSTEIGER – E-MOUNTAINBIKES DIE SPEZIELLEN – CARGOBIKES UND CRUISER

8

SEITEN

DÜSENTRIEBE UND URI-STIERE Mit Pionieren wie Dolphin, Flyer oder Stromer hat die Schweizer Velobranche Meilensteine gesetzt. Doch neuerdings gibt es mit Düsenspeed und Urlette zwei Nischenanbieter, die diese Premium-Marken in den Schatten stellen.

12 AUFSTIEGSHILFE MIT RENNLENKER Warum nicht dem Rennvelo mit einem Motörchen Flügel verleihen? Die elekrifizierten Renner verblüffen mit ihrem geringen Gewicht. 18 ALPENKREUZER Elektrovelos verändern auch die Welt der Camper. Diese können nun mit einem winzigen Wohnwagen auf Reisen gehen.

FOTOS: KFJKASDJF KLASDJFKJASDK FJKLASDJFJ

46

4 2018 | SPEZIAL


auf. Wir haben die einzige Schweizer Recyclinganlage besucht.

72

22 BASISWISSEN Was versteht man unter Drehmoment? Wie weit komme ich mit einer Akkuladung? Muss ich mit einem schnellen E-Bike ein signalisiertes Mofaverbot befolgen? 24 E-BIKE-MODELLE 2018 Stärkere Motoren und grössere Akkus sind noch immer ein Thema, doch gleichzeitig entsteht jetzt eine neue Gattung besonders leichter Fahrzeuge. Die Integration von Akku und Motor wird verbessert, und die Velos erhalten zusätzliche elektronische Funktionen.

IMPRESSUM | VJ SPEZIAL 2018 Herausgeber: Velomedien AG, Zürich, www.velojournal.ch Auflage: 11 000 Exemplare Verantwortlich: Pete Mijnssen, Fabian Baumann Produktion: Philippe Amrein Redaktion, Mitarbeit: Marius Graber, Heidi Hofmann, Peter Hummel, Laurens van Rooijen Korrektorat: Kathrin Berger, Jürg Odermatt Administration: Diana Bochno, administration@velojournal.ch Druck / Anzeigenleitung: Rub Media AG, Seftigenstrasse 310, 3084 Wabern Gestaltung / Layout / Druckvorstufe: Andreas Bosshard Design / tnt-graphics.ch / BIG GmbH Adresse: Redaktion und Verlag Velojournal, Cramerstrasse 17, 8004 Zürich, Tel. 044 242 60 35 MAGAZIN FÜR ALLTAG UND FREIZEIT 2018 | SPEZIAL CHF 9.00

E-BIKES

2018 WETTBEWERB

Gewinnen Sie ein Bergstrom «ATV 840» im Wert von Fr. 5199.–

AUFSTIEGSHILFE Sportlich dank Strom: Der grosse Rennvelo-Test.

5 2018 | SPEZIAL

GOLDENER DRECK Wir begleiten verbrauchte Akkus zum Recycling.

07

LEICHTE MODELLE, STÄRKERE AKKUS UND NEUE MOTOREN

9 771424 809005

FOTOS: MELANIE GUT, ZVG, BIKE DAYS / MICHI SUTER

42 DRECKIG & WERTVOLL Was passiert mit verbrauchten Batterien von E-Bikes? Diese Frage drängt sich zunehmend

46 OH, WIE SCHÖN IST KORSIKA Korsika empfängt uns wie eine Geliebte, von der ich gar nicht wusste, dass ich mich so nach ihr gesehnt hatte. Der Himmel strahlt uns an, ein lauer Wind hüllt uns in den Duft des korsischen Frühlings, es fühlt sich an wie Ankommen in vertrauter Fremde. 54 INFOGRAFIK Fakten im Überblick: Wie viele E-Bikes gibt es in Europa und der Schweiz? Welches Verkehrsmittel ist auf fünf Kilometern im Stadtverkehr das schnellste? 56 AKTIVER ZELLENVERBUND Nur dank der modernen Akkutechnik hat sich das Elektrovelo so rasant entwickeln können. Auf engstem Raum werden einzelne Akkuzellen zu einem leistungsfähigen Stromspeicher verbunden. Dabei helfen auch mal Tesafilm und Heissleim.

58 FAMILIENKAROSSEN Cargobikes transportieren neben zwei Kindern zusätzlich noch einen grösseren Einkauf, das Gepäck für die Badi oder das Picknick. Im Test zeigt sich, dass die Produkte auf dem Markt ausgereift sind, aber erhebliche Unterschiede aufweisen. 64 INTERVIEW Die Beratungsstelle für Unfallverhütung wird verdächtigt, an einem Teil-Velohelm-Obligatorium für E-Bikes zu arbeiten. Direktorin Brigitte Buhmann wehrt sich und erläutert, wie sie die Velosicherheit verbessern will. 68 ABS FÜRS ELEKTROVELO Unfallforscher gehen davon aus, dass sich mit einem Antiblockiersystem nahezu jeder vierte E-Bike-Unfall vermeiden liesse. Ein Fahrtest. 74 RÜCKLICHT Weniger Autoverkehr – ob mit Benzin- oder Elektromotor – bedeutet mehr Lebensqualität.

8


N ER W U B S R I K E N T I T E L

BIKEPROFI UNTER STROM Seine Zahnlücke ist charakteristisch, doch wirkliche Berühmtheit erlangte Sam Pilgrim dank seines Könnens auf zwei Rädern. An den Bike Days in Solothurn begeisterte der britische Freeride-Bikeprofi das Publikum noch und noch. Ende 2017 hat er sein Dirtbike gegen ein Stromvelo getauscht. Als Markenbotschafter für Haibike soll er die «Grenzen des E-Mountain­bikings ausloten». Und das tut er durchaus.

+ 8,5% Mehr Infos unter www.vj-mag.ch/ emtb

Im vergangenen Jahr wurden in der Schweiz mehr als 330 000 Fahrräder verkauft. Nach wie vor besonders hoch in der Gunst der Schweizerinnen und Schweizer steht das Elektrovelo. Einsamer Spitzenreiter, was die Verkaufszahlen betrifft, ist dabei das E-Mountainbike. Die Grafik zeigt, dass im Gelände jedes Jahr mehr Bikes mit Elektroantrieb unterwegs sind.

+ 6,4% + 4,7%

13697

15214

20761

28704

2014

2015

2016

2017

6 2018 | SPEZIAL

QUELLE: VELOSUISSE

FOTOS: MIRJAM GRAF, ZVG

E-MOUNTIES IM AUFWIND


AB IN DIE VERFASSUNG

Sowohl der National- als auch der Ständerat unterstützten in der Schlussabstimmung vom 12. März den direkten Gegenvorschlag des Bundesrats zur Veloinitiative. Das letzte Wort hat aber der Souverän. Das Schweizer Stimmvolk wird voraussichtlich im September darüber entscheiden können, ob das Fahrrad in der Bundesverfassung verankert wird. Mit dem Gegenvorschlag leben kann auch der Präsident des Veloinitiativen-Trägervereins, SP-Nationalrat Matthias Aebischer: «Die Veloförderung soll in die Verfassung, und das wird mit dem Gegenentwurf erreicht.» www.veloinitiative.ch

SMIDE WIRD SELBSTSTÄNDIG

Vor einem Jahr wurde mit Smide in Zürich das erste stationslose E-Bike-Sharing der Welt lanciert. Hinter dem Projekt stand der Versicherungskonzern Mobiliar. Nun wird Smide flügge. Drei Mitarbeitende der Versicherung wagen den Schritt in die Selbstständigkeit und erwerben das Start-up. «Nachfrage und Begeisterung sind gross», sagt Raoul Stöckle, der den Veloverleih betreibt.

STROMVELOFAHREN MIT SCHLORIAN

7 2018 | SPEZIAL

NEUER CONCEPT STORE

Seit Kurzem gibt es in Zürich West ein neues, edles E-Bike-Geschäft. Dort werden gestylte Bikes von Pininfarina und Diavelo angeboten, die auch testgefahren werden können. Deren Schöpfer und Designer ist der Däne Brian Hoehl. Vertrieben wird die Marke in der Schweiz von Karin Vogelsanger (Bild). www.diavelo.swiss

Velojournal E-Bike Spezial 2018  

Exklusive Vorschau

Velojournal E-Bike Spezial 2018  

Exklusive Vorschau

Advertisement