Page 1

Hier zu Hause statt überall vor Ort

Täglich vor Ort mit dem Bürgerreport

Elbe Wochenblatt Nr. 52 28. Dezember 2011 Auflage: 21.055 (I.10)

: 040-76 60 00-0 Redaktion: 040- 8 5 3 2 2 9 3 3 www.elbe-wochenblatt.de post@wochenblatt-redaktion.de

WOCHENZEITUNG

FÜR

EIDELSTEDT

ROCK THE BALLET Show mixt klassischen Tanz mit Hip-Hop und Akrobatik – Karten zu gewinnen | Seite 2

UND

DAS WAR DAS JAHR 2011 Großer Rückblick auf die herausragenden Events dieses Jahres | Seite 8

Max-Traeger-Schule plant Ganztagsbetreuung mit Kita

Ab Sommer 2012 tagsüber kostenlose Betreuung dank Kooperation mit der Kita Baumacker OLIVER JENSEN, EIDELSTEDT

D

ie Max-Traeger Schule hat auf die Hortreform reagiert. Im Sommer 2012 soll die Kooperation mit der Kindertagesstätte Baumacker beginnen. Der Antrag an die zuständige Behörde wurde bereits gestellt. „Wir erwarten die Antwort im Januar und sind sehr zuversichtlich”, sagt Margarete Fimmen-Marquardt, die Schulleiterin der Max-Traeger Schule. „Die enge Zusammenarbeit zwischen Lehrern und Erziehern macht es möglich, sich über die Kinder auszutauschen, damit diese besonders gefördert werden können”, erläutert Margarete Fimmen-Marquardt. Das heißt: Leidet ein Kind zum Beispiel unter einer Schwäche in Mathematik, wird der Erzieher informiert, damit er den Unterrichtsstoff am Nachmittag mit dem Kind noch einmal durchgeht. „Es ist auch denkbar, dass eine Erzieherin gelegentlich mit in den Unterricht kommt oder eine Lehrerin am Nachmittag Nachhilfe gibt”, so Volker Staroste, Leiter der Kita Baumacker. „Lehrer sollen am Nachmittag

EIDELSTEDT „Sind Sie oder waren Sie an Krebs erkrankt und müssen sich mit dieser Situation auseinandersetzen?“ Diese Frage stellt die neue „Selbsthilfegruppe nach Krebs“, die sich ab Dienstag, 10. Januar, im Eidelstedter Bürgerhaus trifft. „Gefühle, Fragen und Gedanken, die dadurch auf Sie zukommen, können sehr belasten“, fahren die Organisatoren fort. Gespräche können helfen, Ängste abzubauen, eigene Kräfte zu entdecken und „Lebensqualität wiederzugewinnen“, heißt es weiter. Die Selbsthilfegruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat von 18.30 bis 20.30 Uhr im Eidelstedter Bürgerhaus, Alte Elbgaustraße 12. Ins Leben gerufen wurde die Gesprächsgruppe von der „Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V." – die Veranstalterinnen betonen jedoch: „Männer sind herzlich willkommen“. DA

den Hausaufgaben betreut werden, bevor wir sie später in die Kurse entlassen.” Bei den Eltern kommt das geplante Ganztagesangebot gut an. „Ich finde das super. Gerade

für Alleinerziehende wird das eine große Hilfe sein. Und ich bin mir sicher, dass auch die Kinder sich wohlfühlen werden”, sagte Eva Ämurri, deren Kind die Grundschule besucht.

Das Projekt „Ganztägige Bildung und Betreuung“ besagt, dass alle Schulkinder der Hamburger Grundschulen spätestens bis zum Schuljahr 2013/2014 verlässlich und kostenfrei in der Kernzeit von 8 bis 16 Uhr an den Grundschulen betreut werden sollen. In den Randzeiten ist die Betreuung kostenpflichtig: von 6 bis 8 Uhr (montags bis freitags) und 16 bis 18 Uhr (montags bis donnerstags), freitags von 16 bis 17 Uhr sowie in den Ferien von 8 bis 16 Uhr. Da die Beträge zwischen den Behörden und einigen Trägern von Kindertagesstätten beziehungsweise anderen Kooperationspartnern noch nicht allgemein ausgehandelt sind, steht das monatliche Elternentgelt noch nicht in allen Fällen fest. Sicher ist dafür, dass es ein stark ermäßigtes Elternentgelt für Familien mit geringem Einkommen geben wird. OJ

KOHLERMANN 87 30 32 31.12.2011

39 Am 31.12.11 geöffnet 7.30 – 14 Uhr

kann´s das wirklich schon gewesen sein mit dem Jahr 2011? Ja, tatsächlich, es ist Zeit für Berliner und Sekt, für Bleigießen und Knallbonbons. Und für den einen guten Vorsatz 2012: Nicht zu viel jammern! Lieber mal optimistisch rangehen. Gönnen Sie sich ein bisschen Spaß, es wird schon gehen! Kommen Sie gut ins neue Jahr! Glück, Gesundheit und alles, was Sie sich wünschen, wünscht Ihnen auch

„Selbsthilfegruppe nach Krebs“ lädt ein

Projekt „Ganztägige Bildung und Betreuung“

Die Freizeitgestaltung, wie zum Beispiel Musik – hier ein Foto vom Tag der offenen Tür an der Max-Traeger-Schule –, soll bei der Ganztagsbetreuung eine große Rolle spielen. Foto: oj

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Ihr Wochenblatt-Team

Margarete Fimmen-Marquardt (l.) von der Max-Traeger Schule sowie Susann Wandschneider und Volker Staroste von der Kita Baumacker wollen ab Sommer 2012 sehr eng miteinander kooperieren. Foto: oj

gezielte Förderungen, wie zum Beispiel Sprachförderungen, bieten”, führt er aus. Aber auch die Freizeit soll keinesfalls zu kurz kommen. Ob nun Orientalischer Tanz, Schach, Plastisches Gestalten, Sport, Medienerziehung, Kochen oder Schülerzeitung – die vielen Kursangebote der Max-Traeger Schule sollen weitestgehend in der Kindertagesstätte fortgeführt werden. „Wir müssen allerdings noch abwarten, welche Ressourcen uns die Stadt zur Verfügung stellt”, fügte Volker Staroste hinzu. „Wir möchten, dass sich die Kinder bei uns heimisch fühlen, einen Ansprechpartner haben und bei

UMGEBUNG

FENSTER – TÜREN – MARKISEN – ROLLLÄDEN – GITTER

Wir wünschen allen unseren Kunden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2012. Unser Geschäft bleibt zwischen dem 26.12. und dem 31.12. geschlossen. Unser Rollladen-Reparaturdienst ist in dieser Zeit weiter für Sie da. www.kohlermann.de Vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin.

Sülldorfer Landstraße 199, 22589 Hamburg

AKTION

Rinti Kennerfleisch Kennerfleisch

Verschiedene Sorten, 800 g-Dose (1 kg = 1,99)

statt 1,79 jetzt je

1.

59

statt 0,59 jetzt je

Felix

Verschiedene Sorten, 400 g-Dose (1 kg = 1,23)

0.

49

15 % 15 % auf alle Kleintier*und Vogelkäfige!

en auf alle Hunde-Lein * ! der bän und -Hals

*Wir können leider keine weiteren Nachlässe gewähren, weder auf längerfristige CouponAktionen noch auf bereits reduzierte Waren. Bitte beachte, dass die in dieser Anzeige beworbenen Artikel nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung stehen. Sie können bereits am ersten Angebotstag vergriffen sein. Alle Angebote sind ausschließlich unverbindliche Preisempfehlungen und nur in teilnehmenden Märkten erhältlich. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Irrtum und Druckfehler vorbehalten. Gültig vom 28.12. bis 31.12.2011 in den unten aufgeführten Fressnapf-Märkten.

Fressnapf – in und um Hamburg:

Ruhrstraße 42 – 44, mit Nager- und Aquaristikabteilung, Tel. 040 85 08 08 18 Osterfeldstraße 30 – 40, Tel. 040 41 91 85 01 | Kieler Straße 565 – 573, Tel. 040 54 75 10 10 | Osdorfer Landstraße 393, Tel. 040 86 62 76 54 Cuxhavener Straße 401/403, Tel. 040 70 38 22 15 | Norderstedt, Ochsenzoller Straße 192 – 194, Tel. 040 52 30 38 33 | und in 7 weiteren Fressnapf-Märkten

Norddeutschlands größter

in Hamburg-Farmsen

mit Aquaristik-, Terraristik-, Kleintier- und Vogelanlage


2 | TIPPS & TERMINE

Gospelkönigin singt mit R&B-Prinzessin

Lesertelefon Sie bekommen kein Wochenblatt? 766 000-0 Redaktion 853 22 933 Fax 853 22 939

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Queen Esther Marrow im Duett mit Cassandra Steen – Verlosung!

53 00 98 40

42 10 26 81

Valentinskamp 40

Der Zigeunerbaron, do 19.30

Lesekreis, di 19 Uhr

Foolsgarden 43 65 82

Offene Bühne der Anonymen Künstler, do 20.30 Uhr

FoolsGarden-Silvester-Party, sa 22 Uhr

Hafenbahnhof Große Elbstraße 276

Silvester-Party: Ahoi 2012, sa ab 21 Uhr

Konzert: „Jazzraum mit Earth a Different Band“, mo 21.30 Uhr

Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz 40 17 06 07

Spielenachmittag für Jung und Alt, di 15 Uhr Haus Drei

38 61 41 06

GWA St. Pauli Hein-Köllisch-Platz 11

319 36 23

Samstagscafé für Frauen, sa 17.30 Uhr

Imperial Theater

Die „Harlem Gospel Singers“ haben neben einer Vielfalt großer Gospelsongs einige der besten Klassiker des Soul neu entdeckt. Foto: pr CLAUDIA PITTELKOW, HAMBURG

D

ie legendäre Gospelsängerin Mahalia Jackson riet einst, bei Gospelgesängen Fenster und Türen aufzureißen, damit die ungeheure Kraft dieser Musik sich entladen kann. Das wird beim Konzert ihrer Nachfolgerin Queen Esther Marrow und „The Harlem Gospel Singers“ in der Laeiszhalle wohl nicht möglich sein – hier bleibt die Wucht des Gesangs im Saal. Am Montag, 16. Januar, macht die Königin des Gospels im Rahmen ihrer Jubiläumstour hier Station. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die neue Show „Life is a Morning“. Beginn ist um 20 Uhr. Die mitreißende neue Show von Queen Esther Marrow und den Harlem Gospel Singers ist

Pause

65 04 68 47

Motte Eulenstraße 43

399 26 20

Pause

wie der beginnende Tag: Aufbruch, Hoffnung, Lebensfreude pur. Und Gospel – erhebend, spirituell und explosiv wie keine andere Musik – ist der passende Soundtrack zu diesem Gefühl. Gemeinsam mit Gaststar Cassandra Steen geben die Solisten und die Band in der aufwendig inszenierten Jubiläumsshow dieser Erfahrung stimmgewaltig Ausdruck. Doch die ebenso tief empfundenen wie tiefgehenden Spirituals und der inspirierende und packende Gospel der Formation, ob zeitgenössisch oder traditionell, bleiben während dieser faszinierenden Reise durch die schwarze Musik nicht die einzige Station. Funkensprühender Rhythm &

Blues wird mit ebensolcher überbordenden Lebensfreude präsentiert wie moderner Soul. Gewinnen - so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt Redaktion schicken, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail schicken an: post@wochenblatt-redaktion. de. In die Betreffzeile das Stichwort „Gospel“. Einsendeschluss ist der 2. Januar.

The Harlem Gospel Singers Show: 16. Januar, 20 Uhr, in der Laeiszhalle, Brahmsplatz. Tickets (ab 21,50 Euro) unter 01805 – 66 36 61

Bad Boys of Dance

Kultwerk West Kleine Freiheit 42

Furiose Tanzshow „Rock the Ballet“ auf Kampnagel – Verlosung!

85 50 08 40

Die Kult-Silvester- RevueSause, sa 22 Uhr Monsun Theater

Friedensallee 20

390 31 48

Keine Vorstellungen zwischen den Jahren

39 10 70

Konzert: The Busters, do 20 Uhr

31 77 88 99

Heiße Ecke Weihnachtsversion, do-fr 20 Uhr, sa 16/21 Uhr Caveman, di 20 uhr, mi 19 Uhr

Schmidt Theater Spielbudenplatz 27-28

31 77 88 99

Der Räuber Hotzenplotz, do-fr 14.30 Uhr, fr 11.30 Uhr Die große Schmidt Wintergala, do-fr/di 20 Uhr, mi 19 Uhr Schmidt Mitternachtsshow,

fr 24 Uhr Die große Schmidt Silvestergala, sa 15/21 Uhr

47 11 06 66

Thalia Theater

Gaußstraße 190

Konzert: Hannes Bauer, fr 20 Uhr Silvester-Party, sa 22 Uhr

Werkstatt 3 39 80 53 60

St. Markus-Kirche Heider Straße 1

420 19 48

Segnungsgottesdienst, so 10 Uhr St. Bonifatiuskirche

Am Weiher 29

43 76 79

Petterson und Findus, do-fr 14 Uhr Abendland, do-fr, so-mi 15.30 Uhr Sarahs Schlüssel, do-fr, so-mi 17.30 Uhr Und dann der Regen, do-fr, so-mi 19.30 Uhr Ich reise allein do-fr, so-mi 21.30 Uhr Lauras Stern und die Traummonster, so-mi 14 Uhr

40 71 88

Neujahr - Heilige Messe, so 19 Uhr St. Johanniskirche

43 43 34

Messe: „Heil ins Neue Jahr“ 12 Uhr Melanchthon-Kirche

89 13 06

Musikalischer Jahresabschlussgottesdienst, sa 17 Uhr

C. PITTELKOW, HAMBURG

N

ach mehreren umjubelten Gastspielen in Hamburg kehrt die junge Tanz-Compagnie „Rock the Ballet” von Rasta Thomas erneut zurück in die Hansestadt. Vom 10. bis 28. Januar stehen die begnadeten Tänzer diesmal auf Kampnagel auf der Bühne. Die Show mischt klassischen Tanz mit Stilelementen aus Hip Hop, Stepptanz sowie zeitgenössischem Tanz und Akrobatik – all das kennzeichnet die athletischen „Bad Boys of Dance”. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Freikarten für Donnerstag, 12. Januar. Beginn ist um 20 Uhr. Die multimediale Tanz-Performance hat seit 2008 weltweit

über 350.000 Zuschauer begeistert. Rock und Ballet – die Verbindung der größten Hits von Lenny Kravitz, U2, Michael Jackson oder Prince und der faszinierenden Körpersprache des klassischen Balletts erzeugt eine enorme Spannung. „Rock the Ballet“, bestehend aus sechs Tänzern und einer Tänzerin, ist eine mehrfach prämierte junge Compagnie. Jeder Tanz erzählt eine Geschichte – einfühlsam und humorvoll, sinnlich und doch voller Power und Energie. Der Choreograf und „Kopf der Truppe“, Rasta Thomas, ist selbst ein Ausnahmetalent,

seine Tänzer haben alle eine strenge, klassische Ballettausbildung an renommierten Schulen der USA absolviert. Gewinnen – so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblattredaktion.de. Stichwort „Gewinne: Rock the Ballet“. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bitte eine Telefonnummer angeben!

Rock the Ballet vom 10. bis 28. Januar, jeweils 20 Uhr auf Kampnagel, Jarrestraße 20; Tickets (25,90 bis 51,90 Euro) unter 018 05–447 00 00; www.kampnagel.de

Axel Zwingenberger in der Laeiszhalle NEUSTADT Rollende Bässe, die Dynamik eines fauchenden Eisenbahnzuges. Sehnsuchtvolle Bluesklänge, die ferne Erinnerungen heraufzubeschwören scheinen: Wenn der Name Axel Zwingenberger fällt, geraten Fans regelmäßig aus dem Häuschen. Seit mehr als zwei Jahrzehnten begeistert der Hamburger Jazzpianist mit Boogie Woogie, „der heißesten Musik, die je für das Piano erfunden wurde“, so Zwingenberger. Am Freitag, 30. Dezember, ist der Musiker in der Laeiszhalle, JohannesBrahms-Platz, zu Gast. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Tickets gibt’s ab 13 Euro unter 35 76 66 CVS 66.

Schmidts Tivoli Spielbudenplatz 27-28

mi 20 Uhr

Fabrik Barnerstraße 36

Ebertallee 30

Lichthof Theater

Mendelssohnstr. 15

Nacht-Tankstelle, do-sa 20 Uhr Arsen und Spitzenhäubchen,

430 11 68

Pause

Bei der Johanniskirche 16

31 31 14

Der unheimliche Mönch, do-sa/mi 20 Uhr

Spielbudenplatz 29

Schröderstiftstraße 7

Pause

Reeperbahn 5

St. Pauli Theater

SternChance

Nernstweg 32

30 05 14 44

Die Zitronenjette, fr 19.30 Uhr Die Fledermaus, sa 15.30/18.30 Uhr Die kleine Kellerbar, sa 22.30 Uhr

mo 19 Uhr

Lerchenstraße 113

881 41 18 80

Hamburger Engelsaal

22 03 57 44

Erwerbslosen-Selbsthilfe,

Offener Treff mit Kinderwerkstatt, mi 15.30 Uhr

39 90 58 70

6 & 7 - The Art of Dance, do-sa, mi 20 Uhr

Offene Bühne: Storyboat, fr 19.30 Uhr

Hospitalstraße 107

Altonaer Theater Museumsstraße 17

Glacischaussee 4

Centro Sociale

Müggenkampstr. 30a

Der Vampyr, do-sa 20 Uhr

3001 Kino Schanzenstraße 75

Fliegende Bauten

Bürgertreff Altona

Sternstraße 2

38 2 95 91

Die Vermessung der Welt, di 20 Uhr, do 19 Uhr

Bücherstube, di/do 16 bis 18 Uhr

Weihnachtspause

Allee Theater Max-Brauer-Allee 76

Das Orangenmädchen, do, fr 20 Uhr, sa 19/ 22.45 Uhr

Bürgertreff Stellingen

Gefionstraße 3

Kino

Der Maulwurf Grabowski, do, fr 15 Uhr

Stadtteilkultur Spannskamp 32a

Theater

Caligula, do 20 Uhr Integrier mich, Baby!, fr,mi 20 Uhr Orlando, mo 20 Uhr Insektarium, di 20 Uhr

306 03 90

Theater N.N.

390 46 11

38 61 66 88

Keine Vorstellungen zwischen den Jahren Kindertheater Zeppelin Kaiser-Friedrich-Ufer 27

40 52 77

Birdland Jam Session, do 20.30 Uhr Konzert: Rockhouse Brothers, Benefiz Konzert, fr 20.30 Uhr

Birdland Vocal Session, mi 20.30 Uhr

Knust Neuer Kamp 30

87 97 62 30

Konzert: Bernd Begemann & Die Befreiung, do 20 Uhr Konzert: Razors, fr 20 Uhr Logo

Grindelallee 5

410 56 58

Konzert: Evil Devil, do 20 Uhr Konzert: Ohrenfeindt supp.: Leserpistole, fr 20 Uhr Music-Club Live

0162-640 41 45

Konzert: Vincent Moser Blues Band - A blue guitar night, fr 21 Uhr Konzert: Schildkröte Duo mit

Suche impotenten Mann fürs Leben, do-sa/di-mi 20 Uhr, fr auch 17 Uhr

Hellkamp 68

Birdland Jazzclub Gärtnerstraße 122

Fruchtallee 36

Theater in der Basilika

Borselstraße 14

Musik

422 30 62

Keine Vorstellungen zwischen den Jahren

Franny Hartmann - Rock und Roll der 50er und 60er Jahre, 21 Uhr

Cotton Club Alter Steinweg 10

34 38 78

Konzert: Ragtime United New Orleans Jazz, do 20.30 Uhr Konzert: Swinging Fireballs, fr 20.30 Uhr Konzert: Jesse Martens + Jan Fischer Bluesband, so 20 Uhr Konzert: Körrie Kantner + His not so Big Band, mo 20.30 Uhr Konzert: New Orleans Big 4 N.O. Jazz, di 20.30 Uhr Konzert: Blue Orleans Jazzband - N.O. Jazz, mi 20.30 Uhr


EIDELSTEDT/LURUP | 3

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

HSV-„Fußball Camp“ für Kinder EIDELSTEDT Die Jugendfußballabteilung des SV Eidelstedt kooperiert mit der HSV Fußballschule – und wartet gleich mit einem Highlight auf: Von Montag bis Freitag, 30. April bis 4. Mai, wird zum ersten Mal in Eidelstedt das „Fußball Camp“ des HSV organisiert. Lizenzierte Trainer arbeiten mit den Nachwuchs-Fußballern nach einem pädagogischen und sportlichen Konzept. Dies soll den Profis von morgen viele Erfolgserlebnisse ermöglichen. Die Teilnehmer werden fußballerisch gefördert, lernen neue Freunde kennen und bekommen Werte vermittelt. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Jungen und Mädchen der Jahrgänge 1999 – 2005. Weitere Informationen und ein Online-Anmeldeformular gibt es im Internet unter www.hsv-fussballschule.de. DA

Hedi Hasselmann ChefFEE der Elternschule Christiane Knack vom Elternschul-Förderkreis gab den Vorsitz ab

Christiane Knack (2. v. r.) gab den Vorsitz im Förderkreis Elternschule Eidelstedt (FEE) ab, weil sie nach Rendsburg gezogen ist. An ihre Stelle tritt Hedi Hasselmann (3. v. r.). Unterstützt wird sie von Schriftführerin Helga Reimers (l.), Kassenwartin Erika Shafie (2. v. l.), Beisitzerin Hilde Lucht (3. v. l.) sowie Christine Drews (r.), Zweite Vorsitzende von FEE. Über so viel Frauen-Power freut sich auch Dörte Ayecke, Leiterin der Elternschule Eidelstedt. Foto: rs

Ihr exklusiver Audi Partner.

Rellingen • Stawedder 17-21 • 04101/49 08 -0 www.autohof-reimers.de

Unser Rat zählt. Beratung auch in Ihrer Nähe.

879 79-0

REINHARD SCHWARZ, EIDELSTEDT

D

as Ende einer Ära: Christiane Knack führte zwölf Jahre lang den Förderkreis Elternschule Eidelstedt, doch aufgrund ihres Umzugs nach Rendsburg hat sie den FEE-Vorsitz niedergelegt. Ihre Nachfolge tritt Hedwig („Hedi“) Hasselmann an. Jüngst wurde Christiane Knack offiziell in der Elternschule verabschiedet. „Zwölf Jahre waren eine lange, wunderbare Zeit“, sagte die Rechtsanwältin. Die Arbeit mit Elternschul-Leiterin Dörte Ayecke „war unkompliziert und sachlich, mit vielen Ideen und viel Fantasie“. Ein Schwerpunkt der Arbeit von Elternschule und Förderkreis war Dörte Ayecke zufolge der Aufbau des „Nest am Astweg“: „Der ‚Astweg’ ist mein Diamant.“ Über den Förderverein war es gelun-

gen, 25.000 Euro pro Jahr an Spenden zu sammeln. Vor allem die Bürgerstiftung unterstützt seit vier Jahren das Projekt. Der Astweg gilt in Eidelstedt als Gebiet mit einem hohen Anteil an Familien mit sozialen Problemen. Das „Nest“-Projekt bietet Schulaufgabenhilfe und Kochkurse an, in denen Kinder und Jugendliche lernen, wie man günstig und trotzdem gesund kocht und vor allem gemeinsam isst. Inzwischen gibt es sogar ein Kochbuch, das aus der Arbeit am Astweg entstanden ist. Aufgabe von Hedi Hasselmann und dem übrigen FEE-Vorstand wird es sein, neue Spender zu suchen: Die Förderung durch die Bürgerstiftung läuft in einem Jahr aus. Zudem hatte FEE immer auch eine Schutzfunktion für die Elternschule, um beispielsweise eine Schließung zu verhindern.

Hedi Hasselmann war lange für die SPD in Bezirksversammlung und Ortsausschuss aktiv. Derzeit arbeitet die pensionierte Erzieherin noch ehrenamtlich im Stadtteilbeirat Eidelstedt-Ost mit. Davor war sie auch in Eidelstedt-Nord im Stadtteilbeirat aktiv, als dort von 1994 bis 2004 das Projekt zur Armutsbekämpfung lief, das später in Soziale Stadteilentwicklung umbenannt wurde. Programmatisch hat sich Hedi Hasselmann keine bestimmten Ziele gesetzt, sagt sie: „Es wird jetzt darum gehen, neue Unterstützer für den ‚Astweg’ zu finden.“ Die Wahl fiel wohl nicht zufällig auf die frühere SPD-Kommunalpolitikerin, gilt sie doch im Stadtteil als hervorragend vernetzt. Sie sei zwar nicht Mitglied des Vereins gewesen, wie Dörte Ayecke betonte: „Aber sie hat unsere Arbeit immer begleitet.“

Großer Feuerwerks-Sonderverkauf am 29. u. 30. von 9.00 bis 18.00 Uhr am 31.12. von 9.00 bis 14.00 Uhr

Knallsortiment 35 Knall-Effekte

1

China-Böller D

Schinken à 80 Stück

Hestia

15

200 Schuss

3,49 Unlimited Fire 122 Schuss

nur

15

Die Gelegenheit An & Verkauf Altonaer Chaussee 6

22869 Schenefeld

Gold Consulting Lurup Gold und Silber An- und Verkauf

Brillanten, Antik-Schmuck, Münzen, Goldbarren, Zahngold, Altgold, Silber u. Silberbestecke Bei uns erhalten Sie für Schmuck mit Brillanten bis zu

49,- Euro je Gramm Feingold

Luruper Hauptstraße 139 · 22547 Hamburg

Tel. 040/398 77 310 · Öffz.: Mo.-Fr. 10-18 · Sa. 10-14 Uhr

Bestattungen

mieterverein-hamburg.de

ab

699,-

zzgl. Friedhof/Krematorium und Fremdkosten

Die preisgünstige Alternative für würdige Bestattungen...

hland 40 x in Deutsc

GOLDANKAUF Bargeld für Ihr Gold

pro Gramm 30,60 * Bargeld bei Barren bis zu 34,00

Beispielrechnung:

Sie besitzen z. B. 15 Gramm 585er Goldschmuck, dafür erhalten Sie von uns

266,22

Bargeld für Ihr Gold/Zahngold Schmuck, Münzen – einfach alles aus Gold!

Wir suchen dringend Zahngold! GoldXL GmbH Inh. Manfred Ahlden

Elbgaustrasse 112 22547 HH-Lurup Tag & Nacht-Ruf:

(040)

84 34 74

Silvester-Feuerwerk Wir haben wieder für Sie:

Sonderverkauf

und vieles mehr

in den Elbgaupassagen (gegenüber PENNY und NKD)

Donnerstag 29.12.2011 Profi-Batterie-Feuerwerk in Premium-Qualität Freitag 30.12.2011 China-Böller in allen Größen Samstag 31.12.2011 Jugendfeuerwerk, Familiensortimente, Raketen jeweils ab 9.00 Uhr

WAFFENSCHEIN-FREI frei ab 18 Jahren

Grandkuhlenweg 11 (im real-Markt) 22549 Hamburg Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10:00 – 18:00 Uhr Samstag 10:00 – 13:00 Uhr www.GoldXL.de Tel.: 0 51 61 / 98 58 0

Nach wie vor ist das Führen von Gas- und Schreckschuss-Waffen innerhalb befriedeten Besitztums waffenscheinfrei erlaubt. Also zum Beispiel im Bereich von Haus, Wohnung und Garten. Für das Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen außerhalb des Hauses oder befriedeten Besitztums ist ein „kleiner Waffenschein“ nötig. Kompetente Beratung erhalten Sie in Ihrem Fachgeschäft.

* pro Gramm Feingold gültig v. 28.12.2011 - 03.01.2012

#

COUPON

!

+ 0,30 * p. Gramm Feingold bitte ausschneiden und mitbringen! Gültig vom 28.12.2011 - 03.01.2012 (ein Coupon p. Pers.) !

Waffen Hansen Inh. Sven Brütt

Elbgau-Passagen · Elbgaustraße 128 · 22547 Hamburg Tel. 040-847755 · info@tooltex.de · www.waffenhansen.de


4 | EIDELSTEDT/LURUP

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Die Lebenshilfe kämpft gegen rote Zahlen Nach Entlassungen: Neues Konzept soll Erfolge ermöglichen

R. SCHWARZ, SCHENEFELD

K

eine leichte Aufgabe hatte Michael Freundt übernommen, als er vor zwei Jahren zum Vorsitzenden der kriselnden Lebenshilfe Schenefeld gewählt wurde. Die Sorgen sind nicht weniger geworden, doch Freundt sieht Licht am Ende des Tunnels. „Wir haben guten Grund, zuver-

sichtlich für die Zukunft zu sein“, bilanziert er angesichts von kritischen Fragen, die Vereinsmitglieder jüngst stellten. Zwei Sorgenkinder plagen den Verein ganz besonders: Die Lebenshilfegärtnerei, die seit Jahren rote Zahlen schreibt, und ein Haus bei Teufelsbrück, in bester Lage an der Elbchaussee. Der langjährige Vereinschef Heinz

Rund 70 der etwa 800 Mitglieder der Lebenshilfe Schenefeld waren in das Gemeindehaus der Paulskirche gekommen, um über die Lebenshilfe zu debattieren und einen neuen Vorstand zu wählen. Fotos: rs

Piel hatte das Objekt – ehemals ein Restaurant – vor einigen Jahren ersteigert, um dort einen Seniorentreff zu etablieren. Das Vorhaben scheiterte, jetzt kostet die Immobilie den Verein jährlich 110.000 Euro. Ein Käufer sei jedoch noch nicht in Sicht, erklärte Michael Freundt. Es habe „etliche Interessenten“ gegeben, die das Haus besichtigten, doch es kam zu keinem Kaufvertrag. Nicht gut sah es in den letzten Jahren auch mit der LebenshilfeGärtnerei aus. Diese habe in 2009 rund 337.000 Miese gemacht und 2010 nochmal rote Zahlen in Höhe von 237.000 Euro geschrieben. 2011 mussten zudem Abfindungen in Gesamthöhe von 150.000 Euro an sechs langjährige Mitarbeiter gezahlt werden, denen gekündigt wurde. Die Lebenshilfe will die Arbeit mit den Behinderten neu ausrichten: Nicht mehr der Gewinn soll im Vordergrund

Der im Amt bestätigte Vorstand der Lebenshilfe Schenefeld will sich weiterhin der Herkules-Aufgabe widmen, den Verein zu neuen Ufern zu führen: Christian Nahrwold, Margrit Medau-Brinckmann (Schriftführerin) und Nico Monecke (vordere Reihe v. l.); Thomas Dieck, Werner Hatje (neu gewählter Beisitzer), Werner Schönau (Kassierer), Uwe Nilsson, Dr. Frank Claassen (Zweiter Vorsitzender) und Michael Freundt (Erster Vorsitzender, 2. Reihe v. l.). stehen, sondern der pädagogische Aspekt. Freundt sprach sich dennoch für den Erhalt der Gärtnerei aus: „Es sind Fehler gemacht worden, die aber Stück für Stück abgearbeitet werden.“ Zudem spare die Lebenshilfe nun jährlich 115.000 Euro an Personalkosten.

EDEKA-Markt Wochnik in den Elbgau-Passagen Elbgaustraße 118 A · 22547 Hamburg Tel. 0 40 / 84 05 98 04 · Fax 0 40 / 84 72 22 Unsere Öffnungszeiten: Montag – Samstag 8.00 – 20.00 Uhr Gültig vom 27.12. bis 31.12.11

So viel Offenheit und Engagement belohnten die rund 70 anwesenden Mitglieder – von insgesamt 800 – bei der Mitgliederversammlung im Gemeindehaus der Pauluskirche: Sie entlasteten den alten Vorstand bei 24 Enthaltungen. Gleichzeitig bestätigten die Anwesenden die Vereinsspit-

Fee und Kürbisse beeindruckten

Kostümwettbewerb: Preise für Gewinner

Irrtümer vorbehalten · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen Alle Preise sind Abholpreise

Silvester geöffnet von 8.00 – 14.00 Uhr

Wir wünschen unseren Kunden einen guten Rutsch! SUPERKNÜLLER

SUPERKNÜLLER

0,5-l-Dose zzgl. 0,25 Pfand

11 x 0,5-l-Kiste zzgl. 2,38 Pfand

Holsten Pilsener

Astra Urtyp

SUPERKNÜLLER Sarotti

SchokoladenFondue

0,44 4,99

versch. Sorten 600-g-Pack.

2,99

Obst und Gemüse täglich frisch

Champignons

Bundmöhren

Deutschland Klasse I 500 g

Italien Klasse I Bund

Rinderfilet

Entrecôte

1,49

100 g

2,99

Fonduefleisch versch. Sorten 100 g

0,89

Bauernmettwurst

grob oder fein 100 g

1,39

Kühne Gourmet Saucen

versch. Sorten 250-ml-Flasche

0,69

Harry Aufbackbrötchen Meisterkrüstchen 560-g-Pack.

1,11

Escoffier Fond versch. Sorten 400-ml-Glas

1,99

100 g

0,99

100 g

0,69

1 kg

Schinkenkrustenbraten

Wiener Würstchen

Spanien Klasse I je Stück

Bio Kalbsgulasch

1,59

mit Schwarte 1 kg

Sharonfrucht

3,99

0,69

9,99

Frische deutsche

Putenbrustbraten

6,99

tiefgefroren 500-ml-Pack.

1,11 W

Langnese Vienetta Eis Freixenet Sekt

Sammy Sandwich

Harry Baguette

2,22 Harry versch. Sorten 750-g-Pack.

1,11

versch. Sorten 0,75-l-Flasche

2er oder 4er je Packung

Aus der Käsetheke

Riches Monts La Raclette

franz. Schnittkäse 100 g

0,66

3,99 1,00

Leerdammer Original

45 % Fett i. Tr. 100 g

0,69

Neujahrsempfang SCHENEFELD Zu ihrem Neujahrsempfang lädt die Stadt Schenefeld für Sonntag, 8. Januar, um 11.30 Uhr in das Rathaus, Holstenplatz 3 bis 5. Zuvor beginnt um 10 Uhr in der Paulskirche, Gorch-Fock-Straße 78, ein gemeinsamer Gottesdienst. Alle Bürger, Vereine, Firmen und Organisationen lädt die Stadt ein, am Gottesdienst sowie am Empfang teilzunehmen. Im Rahmen dieses Empfangs wird der Ehrenpreis der Stadt Schenefeld an die „DLRG Halstenbek-Rellingen-Schenefeld e.V.“ verliehen. Für eine Kinderbetreuung ist in der „Begegnungsstätte für Jung und Alt“ durch den Verein „Spiely“ gesorgt. DA

Sprechstunde SCHENEFELD Christiane Küchenhof, Bürgermeisterin der Stadt Schenefeld, hält am Donnerstag, 5. Januar, von 17 bis 18 Uhr ihre Sprechstunde für die Bevölkerung ab. Interessierte können Christiane Küchenhof ihre Anliegen im Bürgerbüro des Rathauses, Holstenplatz 7, vorbringen. DA

Wie gut werden Bürger informiert?

1 kg

Grossmann Krabbensalat 100 g

Die Veranstalter des Laternenfestes „Wir sind Eidelstedt“ ehrten jüngst 14 Kinder für die besten Verkleidungen, die sie gezeigt hatten. „Weil mein Kürbis-Kostüm so schön war“ steht Lara Mia (M.) auf Platz eins. Dafür setzte die Vierjährige auch ihre Model-Augen ein – und darf sich mit ihrer ganzen Familie professionell fotografieren lassen. Mit nur drei Jahren zeigte Tim (l.) Biss – auf seinem Kürbis-Hemd. Und so gehört ihm jetzt als Zweitplatziertem ein MP3-Player. „Bis ich müde war“: So lange hielt Josefine beim Laternen-Umzug durch. Für ihre Kombination aus Prinzessin und Fee gewann sie einen Büchergutschein. Im Hintergrund engagierten sich Bürger aus dem Stadtteil (v.l.): Ursula Kleinfeld vom Marketing des Sportvereins Eidelstedt, Gastgeber Mustafa Duvan von „Dello“ und Ulrich Winkel, Vorsitzender des Eidelstedter Bürgervereins. Text/Foto: mars

ze in ihren Ämtern. 22 Mitglieder enthielten sich jedoch der Stimme, darunter der komplette neunköpfige Vorstand. Der alte und neue Vorstand hat jetzt zwei weitere Jahre Zeit, den Verein aus negativen Schlagzeilen sowie aus den roten Zahlen zu führen.

Verschiedene Sichtweise über das Verhalten der Verwaltung

CONNIE NEUMANN, SCHENEFELD erden Bürger von der Stadt Schenefeld nicht ernst genommen? Dieser Vorwurf stand im Raum, als Bürgermeisterin Christiane Küchenhof jüngst mit rund 40 Schenefeldern in der Sporthalle Achter de Weiden darüber diskutierte, wie es um die die Bürgerbeteiligung in Schenefeld steht – und wie diese verbessert werden kann. Hedwig Röper vom Arbeitskreis Verkehrsplanung gehört zu den schärfsten Kritikern der Verwaltung: Ihr zufolge werden Briefe nur unbefriedigend und später gar nicht mehr beantwortet. Dieser verbale Keulenschlag auf das Rathaus bleibt jedoch nicht ohne Wider-

spruch. So meint Friederike Pavenstedt von der Arbeitsgruppe Barrierefreiheit: „Das kann ich nicht bestätigen. Wir stehen im ständigen Kontakt mit Verwaltung und Politikern und stoßen immer auf offene Ohren“. Leichte Änderungswünsche kommen jedoch auch vom Seniorenbeirat: Dieser möchte mehr Beteiligung in nicht öffentliche Sitzungen. Bürgermeisterin Küchenhof sieht dies skeptisch. Sie betont, dass es Themen gibt, die einen Ausschluss der Öffentlichkeit erfordern, da bestimmte Daten geschützt werden müssen. Mathias Schmitz, Vorsitzender der Grünen – und der Polemik selber nicht ganz abgeneigt –,

forderte auf der Diskussionsveranstaltung mehr gegenseitigen Respekt von Politikern und Bürgern. Eine lange Liste an BürgerVorschlägen kann als ein Ergebnis des Abends angesehen werden. Hierzu gehören beispielsweise Beiträge zum Thema Internet und Workshops. Die Frage, wie Menschen, die kein Internet haben und die nicht ins Bürgerbüro des Rathauses am Holstenplatz 7 gelangen können, besser informiert werden, muss noch beantwortet werden. Christiane Küchenhof plant eine erneute Veranstaltung zum Thema. Im Vorfeld bittet sie Bürger, sich melden, wenn ihnen Mängel auffallen.


Nur gültig in Halstenbek vom 31.12.2011 - 06.01.2012.

Die haben aber auch alles!

NEUERÖFFNUNG Jetzt auch in

Halstenbek

Wohnmeile HH-Halstenbek ehemals

Möbel SB-Philip Stehleuchte aus Reispapier

E X T R A H O C H

2-flammig, verschiedene Farben, Höhe ca. 110 cm, ø ca. 25 cm, E14, max. 40 Watt, ohne Leuchtmittel

Küchenblock

Inklusive Einbaukühlschrank mit ****-Gefrierfach Glaskeramikkochfeld

ca. 280 cm breit, Front: Aubergine/Wildeiche Grau-Nachbildung, Korpus: Wildeiche Grau-Nachbildung, E-Geräte-Set: Edelstahloptik 4998703/00

2299.- Komplettpreis

Edelstahleinbauspüle

Am Lager vorrätig

4986109/00-02 Wenn nicht gesondert ausgewiesen, alle Leuchten ohne Leuchtmittel.

1699.-

Einbauherd Kaminhaube

**

99 14.

oder 72 x mtl. ab 33 *

Geschirrspüler

je

Wohnwand

Schlafzimmer

alpinweiß/Absetzungen Glas brombeere

Nussbaum-Nachbildung/Glas schwarz lackiert, B/H/T: ca. 215 x 175 x 45 cm

inklusive 2 Nachtkonsolen, Liegefläche ca. 180 x 200 cm 4988086/00

4975601/00

Bettanlage

Schwebetürenschrank

9.99

MicrofaserBettwäsche

1x Kissenbezug ca. 80 x 80 cm, 1x Bezug ca. 135 x 200 cm 4993350/00

B/H/T: ca. 225 x 210 x 58 cm (ohne Beleuchtung) 4988087/00

99

299.

99

599. Passende Beimöbel gegen Aufpreis bestellbar.

Ohne Rahmen, Auflagen und Deko

199.

99

Preisgleich auch in weiß/ Glas schwarz lackiert erhältlich. 4975608/00

oder 12 x mtl. ab 18 *

Komplettpreis

399.99

je Set

oder 24 x mtl. ab 16 *

Moderner Webteppich

Messerset

strapazierfähig

Couchtisch

im Holzblock bestehend aus: Brotmesser, Fleischmesser, Wetzstahl, Carvingmesser, Schälmesser, Schere, 4 Steakmesser

Buche-Nachbildung, B/H/T: ca. 95 x 45 x 60 cm 4966383/00

34.99 24.99

5.89

Einkaufskorb

Nylon, mit Reißverschluss und Klappbügel, farbig sortiert 4986611/01

4928625/00

Glascouchtisch

Glasablage satiniert, B/H/T: ca. 90 x 40 x 55 cm

ca. 60 x 110 cm ca. 80 x 150 cm

7.99 4978015/00,02 je 12.99 4976635/00,02

je

je

39.99

ca. 160 x 230 cm 4976636/00,02

6043808/00

39.99 29.99 12-teilig

11.

Set

99

5.9je9

3..99 3

ALLES UNTER EINEM DACH!

ERÖFFNUNGSSUPERSCHNÄPPCHEN

✓ Möbel/Küchen ✓ Leuchten shalts- und ✓ Bodenbeläge ✓Hau el Geschenkartik n ✓ Gardinen ✓ Tapeten/Farbe

25469 Halstenbek · Gewerbering 9 – 13 · www.poco.de

Tel. 0 41 01 / 81 92 52-0 · Öffnungszeiten: Mo – Sa 9.00 – 20.00 Uhr

POCO-Domäne Holding GmbH, Industriestraße 39 in 59192 Bergkamen

*Finanzierungsbeträge wählbar ab 100 EUR; Vertragslaufzeit wählbar zwischen 6 und 72 Monaten. Sollzinssatz laufzeitabhängig, maximal 10,20 % (jährlich, gebunden für die Vertragslaufzeit); effektiver Jahreszins unabhängig von der Laufzeit 11,90 % (inkl. Bearbeitungsentgelt). Vermittlung erfolgt ausschließlich für die Commerz Finanz GmbH. **Lieferung und Montage gegen Aufpreis. Alle Küchen ohne Deko, Nischenrückwand und Wandabschlussprofil. Alle Preise sind Abholpreise. 1Dieses Angebot gilt nur für die in diesem Inserat und Prospekt abgebildeten Zusammenstellungen innerhalb der Aktionslaufzeit. Alle Preise sind Abholpreise – Alle Artikel ohne Deko – Solange der Vorrat reicht.


6 | AUS HAMBURGS WESTEN

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Früh die Sprache lernen!

Literatur und Ju-Jutsu für Frauen EIDELSTEDT Wie beugt Frau Gewalt vor? Darüber sowie über Sicherheit für Frauen will der Kurs „Literatur und Sport“ informieren. Das Kooperationsprojekt zwischen den Bücherhallen und dem deutschen Ju-Jutsu-Verband wird in Eidelstedt donnerstags von 9.30 bis 11 Uhr angeboten. Der sechswöchige Kurs beginnt am Donnerstag, 19. Januar. Interessierte melden sich bei der Bücherhalle Eidelstedt, Alte Elbgaustraße 8b, 570 94 20. DA

Bundesprogramm fördert die Kita Immenbusch – Marcus Weinberg (CDU) informierte sich

▼ AUS DEN POLIZEIBERICHTEN Keine Beute bei versuchtem Spielhallen-Überfall in der Kieler Straße EIDELSTEDT Zwei Männer betraten am Mittwoch, 21. Dezember, maskiert eine Spielhalle an der Kieler Straße. Der eine Gangster stand kurz vor 20.30 Uhr an der Tür „Schmiere“, als der zweite zu der Angestellten an den Tresen ging und schrie: „Überfall!" Aus Angst rief die 45-Jährige laut um Hilfe – da flüchteten die Räuber ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Täter sind ungefähr 25 Jahre alt, schlank und 1,70 Meter groß. Sie trugen schwarze Kleidung und waren mit Sturmhauben maskiert. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt unter 428 65 67 89 entgegen. DA

Betrunken die Wohnung demoliert LURUP Sturzbetrunken stritt ein 33-Jähriger am Spätnachmittag zunächst mit seiner Partnerin. Dann randalierte er in der Wohnung am Rugenbarg. Der Mann begann, die Möbel zu demolieren. Alarmiert Polizeibeamte nahmen den Betrunkenen in Gewahrsam. Der Mann wehrte sich gegen die Ordnungshüter, doch schließlich konnte er sich in einer Zelle des Polizeikommissariats 25 an der Notkestraße ausnüchtern. DA

Klein-Lkw mit Fahrrädern für Bulgarien EIDELSTEDT Zivilfahnder des Polizeikommissariats 27 an der Koppelstraße beobachteten jüngst einen Kleinlaster, der auffällig langsam durch die Straßen Eidelstedts fuhr. Im Rebenacker überprüften die Ordnungshüter das Fahrzeug, in dem vier Bulgaren saßen. Auf der Ladefläche befanden sich mehrere Fahrräder. Diese hatten die Männer in den umliegenden Straßen eingesammelt und zum Abtransport nach Bulgarien bereitgestellt. Das Quartett wurde vorläufig festgenommen und erkennungsdienstlich behandelt. DA

Der Altonaer Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg (CDU) beschrieb den Lütten den Inhalt seines Lieblings-Kinderbuches „Der kleine Drache Kokosnuss und die Wetterhexe“ von Ingo Siegner. Er selbst wollte wissen, wie das neue Bundesprogramm in der Kita wirkt. F. HEIDERHOFF, OSDORFER BORN

K

ennst du den“?, fragt der Bundestagsabgeordnete Marcus Weinberg (CDU) den fünfjährigen Rezan, während er auf einen gezeichneten Drachen zeigt. Marcus Weinberg will beim Vorlesetag in der Kita Immenbusch nicht nur den Kindern das Buch über „Den kleinen Drachen Kokosnuss“ nahebringen. Er will sich auch über die Umsetzung des Bundesprogramms „Offensive Frühe Chancen – Schwerpunkt Kitas, Sprache und Integration“ informieren. Philipp Noß, Leiter der KitaImmenbusch, freut sich, dass er dank der Förderung eine zusätzliche halbe Erzieher-Stelle

Kinder und Erzieher der Kita Immenbusch profitieren von einem Bundesprogramm zur Förderung der frühkindlichen Sprache. Fotos: fh einrichten konnte. Somit wird der „Erzieher-Kind-Schlüssel“ optimiert. „Wir sind so in der Lage, die Sprachentwicklung der Kinder verstärkt zu fördern“, erläutert Philipp Noß. Kinder können beispielsweise mit dem Erzieher nach draußen gehen und über „Blätter reden“, wie jüngst geschehen. Auch beim Wickeln und Anziehen kommunizieren Kinder gern – das Kita-Personal ist jetzt in der Lage, den Kleinen hierfür mehr Zeit zu geben. Zudem erhält die Kita Sachmittel in Höhe von 4.500 Euro. 45 Prozent des Betrages muss Philipp Noß für die SprachWeiterbildung investieren. Die Restsumme wird für andere Sprachfördermittel – wie bei-

spielsweise Bücher oder eine Videokamera – verwendet. Besonders effektiv entwickelt sich die Sprache nach Ansicht von Marcus Weinberg in Gruppen: „Kommunizieren Kinder unterschiedlicher Nationalitäten, wirkt sich das positiv aus.“ Das bewiesen diverse Studien.

Der Bundestagsabgeordnete und Philipp Noß lobten das Programm als „effektiv“. Es sei, so der Kita-Leiter, wichtig mit der Förderung früh zu beginnen. „Wenn die Kinder sehr jung zu uns kommen, sprechen sie später umso besser Deutsch.“

Kitas erhalten Geld für halbe Erzieherstelle Mehr als 400 Millionen Euro stellt das Bundesfamilienministerium für das Programm „Offensive Frühe Chancen – Schwerpunkt Kitas, Sprache und Integration“ deutschlandweit bereit. Hiervon erhalten Kitas pauschal 25.000 Euro für eine halbe Erzieherstelle. Viele der ausgewählten Kindertagesstätten liegen in sozial benachteiligten Stadtteilen, wie zum Beispiel die Kita Immenbusch im Osdorfer Born. Eine der Voraussetzungen für die Förderung: ein gewisser Anteil von Kindern mit ausländischen Wurzeln – in der Kita Immenbusch liegt deren Anteil bei rund 80 Prozent. FH

STELLENMARKT STELLENANGEBOTE Ruth P., Verkaufskraft, Hattingen „Ich lebe seit 2004 mit meiner Familie wieder in Deutschland. Mit zwei kleinen Kindern war es schwierig, Arbeit zu finden. Einige Unternehmen haben mich deshalb nicht eingestellt. Aber ich hab’s weiter versucht und KiK hat mir die Chance gegeben, zu beweisen, dass man Familie und Beruf miteinander vereinbaren kann.“

Wir suchen offene, liebevolle und kreative neue Kollegen als Erzieher/-in SPA (m/w)

Wir suchen Sie!

Für unsere Filialen in Schenefeld und Hamburg Eidelstedt

Verkaufskräfte in Teilzeit (m / w) Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen unser Filialteam bei allgemeinen Verkaufstätigkeiten und erfüllen beratende und verkaufsfördernde Tätigkeiten.

Ihr Profil:

Sie sind engagiert, flexibel und zeigen Teamfähigkeit. Zudem haben Sie Freude am Umgang mit Menschen und Mode.

Ihre Bewerbung: Wenn Sie zum Erfolg unserer Filialen beitragen möchten, dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bitte mit Zeugniskopien, Lebenslauf und Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an folgende Adresse: KiK Textilien und Non-Food GmbH ·z. Hd. Herrn Malzkorn · Schenefelder Platz 1 · 22869 Schenefeld Weitere Infos und die Möglichkeit der Online-Bewerbung unter: www.kik-textilien.com

Hamburg Das Diakonische Werk Hamburg sucht zum nächstmöglichen Termin – vorläufig befristet bis zum 14.05.2013 – eine/-n

Mitarbeiter/-in für die Zentralen Dienste (Post- und Hausdienste, 34 Std./Woche) Die ausführliche Stellenbeschreibung finden Sie auf unserer Homepage unter: www.diakonie-hamburg.de, Rubrik: „Beruf &Bildung“, offene Stellen, Bewerbungskennziffer 2012/01. Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 06.01.2012 unter der Kennziffer 2012/01 an: Diakonisches Werk Hamburg, Frau K. Lehne, Königstraße 54, 22767 Hamburg, E-Mail: TeamPersonal@diakonie-hamburg.de (max. 2 PDF-Datei-Anhänge)

Erfolgreiches Call-Center bietet

• Festanstellung • Aufstiegsmöglichkeiten • Festgehalt, 11,00 €/Std.

auch für Berufseinsteiger/innen

Jennifer und Altino

% 0800 - 335 335 7

3

Unbefristeter Vertrag, HVV-Proficard, gutes Klima

Extra Team Kita, Holzbrücke 7, HH, Tel.: (040) 32 32 44 - 24 www.teamkita.de

REGALSERVICE IN HAMBURG-BALLINDAMM! Wir suchen neue, engagierte und flexible Mitarbeiter/innen in Teilzeit für einen Lebensmittelmarkt in Hamburg-Ballindamm. Arbeitszeiten: Mo.-Sa. 6.30-13.00 Uhr. Bei Interesse bitte telefonisch unter Tel. 06 41 - 97 44 24 44 bewerben. Mo. bis Fr. von 9.00 – 20.00 Uhr, Sa. von 9.00 – 14.00 Uhr. Tradelog Instore-Services GmbH www.tradelog-services.com

Für unsere Niederlassung in Hamburg suchen wir

Reinigungskräfte für folgendes Objekt: Stellingen, Montag bis Freitag, geringfügig od. steuerpflichtig, ab 07.00 oder 17.00 Uhr Bewerbungen bitte unter:

040 - 694 661 0

Frau Borchardt, Herr Zielisch

www.bockholdt.de

Für kleines Lebensmittelgeschäft im Wohnstift Augustinum suchen wir

Verkäufer/Verkaufshilfe – eigenverantwortliche Tätigkeit – FS Kl. B mit PKW erforderlich.

Interessenten melden sich bitte bei Hr. De Schinckel Tel. 0 43 27/12 48 oder 01 60 451 83 02 Kein Job! Kein Geld! Sofort Arbeit! Reisetätigkeit! Großbetrieb stellt junge Mitarbeiter für leicht erlernbare Tätigkeit ein! Vorschuss, ca. 700 €/wöchtl. Netto. Unterkunft gegeben! Täglich kostenlose Info unter Tel. 0800/321 61 32

Schillernde Farbenpracht ... ... ist selten. Helfen Sie dem Eisvogel, denn sein Lebensraum ist bedroht. Werden Sie Fluss Pate! Infos unter: www.NABU.de/Paten und NABU Paten, Charitéstr. 3, 10117 Berlin

Sozialbetreuer (m/w) in der Behindertenhilfe Kursstart: 13.02.2012 Infotag: 04.01.2012 Comfair GmbH Traberweg 2 • 22159 HH Tel.: 040/64 42 67 61

Arbeitslos? Kein Geld? Wir suchen ab sofort junge Mitarbeiter, m/w ab 18 J.! Auch ungelernt! Wöchentl. Auszahlung ca. 600 Euro! Tel. 0176/58626253

2 zuverlässige Reinigungskräfte Nähe Sülldorf auf Mini-Job-Basis gesucht. AZ Mo.-Fr. 05.00-06.00 Uhr oder Mo.-Fr. 06.00-07.00 Uhr

KARO Gebäudereinigung Telefon: 040/80 78 69 - 0

Vorarbeiter/ Checker

für die Hotelreinigung in Vollzeit gesucht. AS Hotelservice GmbH Wendenstraße 331 Telefon: 040/28 40 98 -60 Mobil: 0151/20 30 79 81

Mitarbeiter/in für Kaffeespezialitäten-Zubereitung u. Service als Aushilfe per sofort gesucht.

Café Bohne

Rugenbarg 8 - AH-Osdorf

Tel. 01 79 - 9 07 19 43 Helfer/Beifahrer/in bis 34 Jahre! 700 Euro/wöchtl. und mehr mögl. Starthilfe/ Wohnmögl.! Kostenl. Tel. 0800/36 222 36

Davidwache statt Petersdom Jetzt Bürgerreporter werden und über Aktuelles aus deinem Viertel berichten auf elbe-wochenblatt.de

Täglich vor Ort mit dem Bürgerreport


AUS HAMBURGS WESTEN | 7

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Gemeinsam den fliegenden Teppich knüpfen Gerd Nodorp vom „Q8-Büro“ will allen Lurupern partnerschaftliche Teilhabe ermöglichen CONNIE NEUMANN, LURUP nklusion – ein Begriff, der immer häufiger zu hören ist. Er bedeutet Einbeziehung – aber auch, Teilhabe von einzelnen an einer Gemeinschaft zu ermöglichen. Gerd Nodorp beschäftigt sich seit Monaten in Lurup mit diesem Thema. Er wertete Daten im Stadtteil aus, stellte sich den unterschiedlichen Institutionen und Einrichtungen in der Umgebung vor und richtete im Auftrag der Stiftung Alsterdorf sein „Q8-Büro“ am Lüttkamp 34 ein. Das wurde jüngst eröffnet. Q8 steht für acht Quartiere Hamburgs, in denen das Projekt bereits begonnen hat. Obendrein bezieht sich Q8 auf acht verschiedene Lebensbereiche: von Wohnen und Service über Bildung, Arbeit, Religion und Gesundheit bis hin zur lokalen Ökonomie und Kommunikation. Aus all diesen Bereichen sollen Menschen übergreifend einbezogen werden, sich im Stadtteil zu engagieren. Ob groß oder klein, behindert oder nicht behindert, gleich welcher Konfession oder Herkunft – nie-

fenden Zusammenarbeit profitieren können. Das Projekt Q8 ist bis 2013 be0173 / fristet. Kontakt unter 244 43 57.

Der Leiter des Quartiersentwicklungsprojektes Q8, Gerd Nodorp (hinten stehend) hält die Fäden in der Hand. An einer Zusammenarbeit sind unter anderem interessiert: Rolf Wagner vom Stadtteilhaus Lurup, Ulrike Kloiber von der Kita Moorwisch, Susanne Matzen-Krüger von der Schule Langbargheide sowie dem Bildungshaus Lurup, TabeaHeimleiter Jörg Kienast sowie Kerstin Radtke-Scheffler und Klaus Canzler von der Alsterdorfer Assistenz West (v. l.). Foto: cn

5. SITZPLATZ GRATIS * AUF ALLE SOFAS.

Bis zum 31. Januar bekommen Sie einen Platz geschenkt, wie z.B. Eckkombination Relevé in Leder:

Neujahrsempfang der Schenefelder SPD

jetzt ab

SCHENEFELD Die Schenefelder SPD lädt für Freitag, 6. Januar, zu ihrem Neujahrsempfang. Dieser steht im Wohnpark von Inge Rüpcke, Nedderstraße 7, unter dem Vorzeichen der Landtagswahl. Besucher werden ab 18.30 Uhr mit Getränken und einer „roten SPD-Suppe“, so der Vorsitzende Gerhard Manthei, betreut. DA

€ 3.499 statt € 4.399

S A L E

Kinder laufen Rummelpott BLANKENESE Für Sonnabend, 31. Dezember, organisiert der Blankeneser Bürgerverein gemeinsam mit dem Förderkreis Historisches Blankenese einen Rummelpottlauf für Kinder. Kinder, die gern mitlaufen möchten, müssen schriftlich von ihren Eltern beim Bürgerverein, Blankeneser Bahnhofstraße 31, 22587 Hamburg, angemeldet werden. Für die Eltern gibt es am Donnerstag, 29. Dezember, um 16 Uhr eine Info-Veranstaltung im Fischerhaus, Elbterrasse 6. KI

Flower Power im Bürgerhaus

Baumpflege im Jenischpark FLOTTBEK Damit der Wald nicht die Wiese im Jenischpark überwuchert, lässt das Bezirksamt Altona in den nächsten Tagen die kleinen Bäumchen am Waldesrand entfernen. Mit dieser Aktion sollen auch die wertvollen Waldrandbereiche mit ihrer speziellen strauchigen und krautigen Vegetation erhalten und gefördert werden. Wie schon an anderen Stellen, hat das Bezirksamt hier Bäume gepflanzt als Ausgleich für gefällte Bäume. Im Jenischpark waren es 24 Eichen und sechs Buchen. KI

Sofas 100% made in Italy www.natuzzi.de www.ilovenatuzzi.com

Folkloretanz für Jedermann ALT OSDORF Im Gemeindehaus der St. Simeon-Kirche, Dörpfeldstraße 58, treffen sich jeden Montag die Folklore-Freunde zum Tanz. Ab 9.30 Uhr lernen die Teilnehmer unter der Leitung von Heide Ponik traditionelle Tänze wie Squaredance, Quadrillen, israelische und griechische Volkstänze. Die Schrittfolge ist leicht erlernbar und erfordert keine Vorkenntnisse. Anmeldung unter 822 92 19. SD

K-111228-Möbel-3

EIDELSTEDT Die Hamburger Straßenband „Rock die Straße“ gastiert am Freitag, 6. Januar, im Eidelstedter Bürgerhaus mit „Acoustic Flower Power“. Beginn um 20 Uhr an der Alten Elbgaustraße 12. Das Quartett interpretiert mit Gitarre, Querflöte, Kontrabass, Waschbrett und vierstimmigem Gesang bekannte Klassiker der 60er und 70er Jahre. Professionell arrangiert sie Songs wie „Mama Mia“, „Saturday Night Fever“ und „California Dreaming“ – und wurde dadurch zu Hamburgs bekanntester Straßenband. Zudem interpretiert die Band, die seit 1997 in der Innenstadt spielt, auch eigene Kompositionen. Die Band gastiert mittlerweile auch auf internationalen Bühnen, bleibt aber ihrem Straßenpublikum treu. Der Eintritt kostet an der Abendkasse zehn Euro, im Vorverkauf acht Euro. DA/foto: pr

* Dieses Angebot ist nur ab € 4.000 Auftragswert bis zum 31. Januar 2012 gültig und ist nicht kombinierbar mit anderen Natuzzi Angeboten oder Rabatten.

I

mand soll ausgeschlossen werden. Gerd Nodorps Aufgabe besteht darin, Akteure aus dem Stadtteil zusammenzubringen, ohne eine bestimmt Zielgruppe zu bevorzugen. Bürger sind ebenso gefragt wie Unternehmen und Institutionen. „Wie das Q in der deutschen Sprache meist ohne dem U nicht auskommt, so wollen auch wir gemeinsam mehr erreichen“, lädt er zu Arbeitsgruppen ein. „Wie bei einem Patchworkteppich bringt jeder ein Stück mit. Nur wenn die einzelnen Teile fest verknüpft werden, kann der Teppich fliegen“, erläutert der Sozialpädagoge das Vorhaben, Lurup zu einem sogenannten inklusiven Stadtteil zu machen. „Das Zusammenleben ohne Ausgrenzung funktioniert erst, wenn Bürger, Kaufleute, Politiker, Institutionen und Vereine partnerschaftlich zusammenarbeiten“, hat sich Q8 auf die Fahne geschrieben. Ziel ist es, dass die vielen Potenziale sich gegenseitig ergänzen und unterstützen und schließlich alle von der übergrei-

www.facebook.com/dodenhof

Die WohnWelten Mo. – Sa. 9 – 19.30 Uhr I dodenhof Kaltenkirchen KG I Auf dem Berge 1 I 24568 Kaltenkirchen I direkt an der A 7, Abfahrt Kaltenkirchen | www.dodenhof.de


MÄRZ JUNI

Ein Spatenstich für zwei historische Premieren: Zum einen pflanzt Bezirksamtsleiter Jürgen Warmke-Rose in der Nähe des künftigen Eingangs des Bürgerhauses Bornheide eine Ulme. Dies ist die erste Altonaer Pflanzung im Rahmen des Projektes „Mein Baum meine Stadt“. Zum anderen kann die Ulme als Anfang der Arbeiten im Außenbereich des künftigen Bürgerhauses gesehen werden. Ausdrucksstark präsentieren die Fünft- und Sechsklässler der Stadtteilschule Lurup den „Stadtteilhaus-Hip-Hop“ – damit unterstützen sie den Aktionstag „Schluss mit Kaputt in Lurup“. Hunderte Aktive schwirren den ganzen Tag über im Stadtteilhaus umher, malen Plakate oder Bilder oder beraten sich. Andere verteilen Flugblätter in Lurup. Alle vereint die Forderung, das Stadtteilhaus und alle Luruper Einrichtungen mit ausreichend Geld zu versorgen. Das ganze Jahr über sorgten sich Aktive um die Finanzierung der Einrichtung am Böverstland 38. Für 2012 wird schließlich eine Lösung gefunde. Doch für die Aktiven ist klar: Das Stadtteilhaus Lurup muss dauerhaft mit ausreichenden Mitteln gesichert werden.

Um insbesondere den Grünzug vor dem Eidelstedt Center zu erhalten, haben Baumschützer beim Bezirksamt Eimsbüttel das Bürgerbegehren „Grünes Zentrum Eidelstedt“ angemeldet. Damit wenden sich die Initiatoren gegen die geplante Erweiterung des Eidelstedt Centers. Einen Monat später melden Befürworter der Erweiterung einen Gegenbegehren an. Nach anfänglichen Erfolgen versandet diese Initiative. Ende des Jahres sammelt eine dritte Gruppe unter dem Motto „Für Eidelstedt“ mit größerem Erfolg rund 2.500 Unterschriften für ein erneuertes und größeres Center. Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Stadtzentrums Schenefeld: Münzen, das Wappen der Stadt Schenefeld und die aktuelle Centerzeitung kommen in die Kupferkapsel, die einzementiert wird. 14,6 Millionen Euro investiert die Berliner Immobilien Holding in den Erweiterungsbau des Stadtzentrums Schenefeld. Mit 3.500 Quadratmetern im Erdgeschoss verdreifacht Rewe seine Verkaufsfläche. Auf das erste und zweite Obergeschoss verteilen sich 2.200 Quadratmeter Verkaufsfläche auf weitere Einzelhandelsgeschäfte. Im Herbst 2012 soll der Neubau eröffnen.

SEPTEMBER

1951 gab es für Siedler zum Einzug vier Hühner, eine Harke und eine Holzschubkarre – jetzt feiern die Lohkampsiedlung und die Siedlergemeinschaft Lohkamp ihren 60. Geburtstag. Und im November beginnt eine vielbeachtete Ausstellung im Eidelstedter Bürgerhaus. Kostenloses Straßentheater an der Alten Elbgaustraße: Das Eidelstedter Bürgerhaus und die Open Acting Academy zeigen das Fantasy-Stück „Der magische Kompass“. Dieses Bauvorhaben gehörte zu den umstrittensten der Stadt – viele aber hatten diesen Tag voller Sehnsucht erwartet: Möbel Höffner eröffnet seine Filiale in Eidelstedt. Bereits ab Mittag ist die direkte Zufahrt von der A23-Autobahnabfahrt auf das Gelände des Möbelhauses gesperrt. Und so werden viele Autofahrer auf zwei weitere Parkplätze umgeleitet. Die Folge: Insbesondere stadteinwärts staut sich der Verkehr auf der Holsteiner Chaussee. Die Shopping-Freuden der Besucher konnte dies jedoch kaum schmälern. Thomas Dankert, Geschäftsführer der Möbel Höffner Gesellschaft, bilanziert am Abend des Eröffnungstages: „Wir hatten 20.000 Kunden, und fast jeder hat etwas gekauft. Wir sind begeistert!“

„Wohnqualität im Grünen“ nennt sich eine Bürgeriniative, die Überlegungen kritisiert, unbebautes Land in Wohnungsbauflächen umzuwandeln. „Schenefeld soll sich endgültig von seinen Grünflächen und Landschaftsschutzgebieten verabschieden“, kritisiert die Initiative. Bürgermeisterin Christiane Küchenhof kontert: „Das ist Unsinn.“ Die Politiker der Ratsversammlung unterstützen das Stadtoberhaupt. Als Dorfplatz im Osdorfer Born soll das künftige Bürgerhaus Bornheide entstehen. Die Juryentscheidung für diesen Architektenentwurf sorgt auch für Kritik. Die Borner Runde hätte einen „bürgerfreundlicheren“ Entwurf bevorzugt – das beschlossene Konzept will sie verbessern. Die Führungskrise beim Luruper Bürgerverein ist beendet: Fast einstimmig wählen mehr als 90 Mitglieder Inge Hansen, bislang Vize-Chefin, zur Ersten Vorsitzenden des Bürgervereins. Zweiter Vorsitzender wird Hans Peter Püst. Damit ist die Vereinsspitze nach dem Rückzug des bisherigen Ersten Vorsitzenden, Uwe Dammann, wieder komplett. Er war im Dezember aus „persönlichen Gründen“ zurückgetreten. Insider nennen persönliche Differenzen als Ursache.

Unter www.elbe-wochenblatt.de findet jeder ab sofort aktuelle und umfassende Informationen aus dem Stadtteil. Und: Jeder kann eigene Artikel und Fotos ins Netz stellen. Bürgermeisterin Christiane Küchenhof (SPD) soll weitere sechs Jahre die Stadt Schenefeld führen. 80,9 Prozent der Wähler stimmen für die alleinige Kandidatin, 19,1 Prozent kreuzen das „Nein“ an. Nur jeder vierte (24,4 Prozent) ging zur Wahl. Die Wiedergewählte räumt ein: „Die Wahlbeteiligung war zu niedrig.“ Andererseits freut sie sich über die erhaltene Zustimmung: „Mit diesem Ergebnis kann man gut weiterarbeiten.“ Schenefelder machen mobil: Jetzt hat sich die „Bürgerinitiative der Anwohner Schäferkamp, Fritz-Reuter-Platz, Gorch-Fock-Straße“ gegründet. Die Anwohner fordern eine Verkehrsanbindung für das Neubaugebiet Timm-KrögerStraße, die ausschließlich über die Altonaer Chaussee verläuft. Die Stadt hat bislang geplant, die Zufahrt durch das Wohngebiet zu ermöglichen. Noch fehlt eine Lösung.

DEZEMBER

FEBRUAR MAI

Der Eidelstedter Bürgerverein feiert seinen 110. Geburtstag mit einem Festball im Vereinshaus Lucas des SV Eidelstedt. Zwei pechschwarze Holzgaragen bilden die Kulisse für sechs ausgebrannte Autos am Niekampsweg. Unbekannte Kriminelle haben dort schwerste Brandstiftung begangen. Lang ersehnt: das Nachbarschaftshaus „ReeWie“ wird eröffnet. Dieses liegt zwischen dem Reemstücken- und dem Wiebischenkamp, daher auch der Name „ReeWie“. 580.000 Euro hat der Umbau des Gebäudes gekostet Die Oberfläche der Betonbank im Böverstpark ist mit Mosaik und Fliesen verziert. Und: Die Bank nahe der Skaterbahn hat die Form eines „U“. Insgesamt fünf solcher Kunstbänke zieren die Grünfläche zwischen Böverstland und Eckhoffplatz. Alle haben die Form eines Buchstabens – zusammen ergeben sie das Wort „LURUP“. Kreiert haben das Werk 21 Schüler der Stadtteilschule Lurup und Schüler der Bergedorfer Gewerbeschule Bautechnik. „BankKunst Lurup“ lautet der Name des Projektes des Job Clubs Altona.

Rund ein halbes Jahr nach seinem Umzug vom Lentföhrdener Weg in die Pinneberger Chaussee 64 hat der Treffpunkt Eidelstedt offiziell seine Einweihung gefeiert. Im Treffpunkt Eidelstedt bekommen Menschen mit seelischen Problemen verschiedene Hilfen, zum Beispiel Beratung und ein Programm für betreutes Wohnen. Gurken will niemand mehr essen: An Gurken aus Spanien wurde der Erreger der gefährlichen Darminfektion EHEC gefunden. Die Behörden warnen auch vor rohen Tomaten sowie Salat. Die Angst geht um vor den gefährlichen E. coli-Bakterien, die in Hamburg drei Menschenleben fordern. Doch dann wird die wirkliche Quelle des EHECAusbruchs gefunden: Sprossen. Ein Bio-Hof aus Bienenbüttel im Landkreis Uelzen hat verseuchte Sprossen bundesweit geliefert – darunter an Restaurants, die diese in Salate mischten. Mit einem Empfang feiert Schenefeld den fünften Geburtstag der Städtepartnerschaft mit dem französischen Voisins-le-Bretonneux. Im Oktober feiert Schenefeld sogar das zehnjährige Bestehen der Städtepartnerschaft mit dem weißrussischen Luninez.

AUGUST

Hausbetreuer erfüllen in Pförtnerlogen vielfältige Aufgaben – und doch stand deren Bestand bis vor Kurzem auf der Kippe. Doch jetzt konnte für sie trotz der Einsparungen des Bundes bei Ein-Euro-Jobs eine Lösung gefunden werden. Das freut Hausbetreuer wie Ruth von Bassen und Bernd Weinert, die am Immenbusch 7-9 nach dem Rechten sehen. Doch in anderen Bereichen nimmt das ganz Jahr über die Zahl der Ein-Euro-Jobs immer mehr ab. Bei Trägern herrscht große Sorge um Arbeitsplätze. „Kultur schafft coole Kästen“ lautet das Motto eines Kunstprojektes des Eidelstedter Bürgerhauses: Der GraffitiKünstler Vincent Schulze besprüht ab sofort Stromkästen mit Kunstwerken, die einen Bezug zu Eidelstedt und Umgebung haben. Eidelstedter Unternehmen sponsern die Aktion. Mehr als 40 Jahre seines Lebens hat Günter Wolf den Menschen in Eidelstedt-Nord gewidmet. Ob hauptamtlich oder – wie in den letzten Jahrzehnten – ehrenamtlich: Stets hat sich der Mann mit dem markanten Charakterkopf dafür eingesetzt, die Lebensbedingungen der Menschen rund um den Hörgensweg und Dallbregen zu verbessern. Völlig überraschend ist Günter Wolf im Alter von 85 Jahren gestorben.

Für Empörung sorgt die Unternehmensentscheidung, das Postbank Finanzcenter im Osdorfer Born zu schließen. Die Borner Runde startet eine Unterschriftenaktion. Vergeblich. Im Herbst, kurz nach Schließung der PostbankFiliale, bietet ein Zeitschriftenladen im Born Center Postdienstleistungen an. Die Partnerfiliale bietet jedoch keine Finanzdienstleistungen an. Mit einem bunten Fest feiern das Eidelstedter Bürgerhaus und die Elternschule Eidelstedt ihren 30. Geburtstag. Begeistert applaudieren in der Fabrik Hunderte Anhänger Olaf Scholz: Die SPD des Bürgermeisterkandidaten erringt bei der Bürgerschaftswahl vom 20. Februar die absolute Mehrheit der Parlamentssitze. Die Genossen kommen auf 48,3 der Stimmen, während die CDU von Noch-Bürgermeister Christoph Ahlhaus ihr historisch schlechtestes Ergebnis einfährt: 21,9 Prozent. Die GAL erringt 11,2 Prozent, die Linke 6,4 Prozent. Und die FDP schafft mit 6,6 Prozent nach langer Zeit wieder den Einzug in die Bürgerschaft.

NOVEMBER

APRIL

Abschied von der Johanneskirche und der Marienkapelle: Zu Fuß gingen Gläubige von diesen beiden zuvor entwidmeten Kirchen zur Christuskirche. Diese bildet ab sofort – neben der Elisabethkirche – das neue Zentrum der Kirchengemeinde Eidelstedt. Neue Perspektiven für Kinder, Jugendliche und Jungerwachsene unter 25 Jahre: Sie können seit dem 1. April Hilfen aus dem „Hamburger Bildungspaket“ beantragen, das auf ein Bundesgesetz zurückgeht. Wenn die Voraussetzungen gegeben sind, weil die Eltern zum Beispiel Hartz IV bekommen, können Kinder unter anderem kostenlos im Sportverein kicken oder einen Blockflötenkurs in einer Musikschule besuchen. Medizinische Sensation: Seit 30 Jahren lebt Horst Festerling mit einer Spenderniere. Bei aller Freude und Dankbarkeit denkt der Luruper nicht nur an sich: „Ich würde mir wünschen, dass sich mehr Menschen einen Organspendeausweis zulegen.“

JULI

Mit stehenden Ovationen wird Wolfgang Deppe-Schwittay, Leiter der Schule Veermoor, vom Luruper Forum in den Ruhestand verabschiedet. Der Schulleiter verhehlt nicht, „ein bisschen“ verbittert zu sein. Hat die Schulbehörde doch beschlossen, die vielfach ausgezeichnete Schule Veermoor auslaufen zu lassen und keine neuen Klassen mehr einzurichten. Der Pädagoge blickt jedoch auch nach vorne und fordert eine sehr gute personelle und räumliche Ausstattung der Schulen. Schneefall und eisige Temperaturen von bis zu minus zehn Grad machen vielen Menschen zu schaffen. Eigentlich hatte die Bezirkspolitik Ende 2010 die Teilsperrung an der Kreuzung Farnhornweg/Elbgaustraße beschlossen, um den Verkehr im Lüttkamp zu entlasten. Dagegen hatte sich im Dezember ein Bürgerbegehren gewandt, das die Sperrung wieder rückgängig machen will. Jetzt regt sich Widerstand: Ein neues Bürgerbegehren setzt sich dafür ein, den Lüttkamp vom Durchgangsverkehr zu entlasten. Im April kommt es zum Kompromiss: Die Sperrung des Lüttkamps am Farnhornweg wird wieder aufgehoben, die Straße wird dafür verkehrsberuhigt und zur Tempo-30-Zone.

OKTOBER

JANUAR

2011 DAS WAR DAS JAHR

Nur kurz nach der großen Party zum 25. Geburtstag des Eidelstedt Centers präsentieren die Gegner der Center-Erweiterung ihren Erfolg: Die Bürgerinitiative „Grünes Zentrum Eidelstedt“ überreicht Listen mit rund 10.500 Unterschriften im Bezirksamt Eimsbüttel. Damit dürften die Veranstalter die erforderliche Stimmenzahl für ein Bürgerbegehren über die geplante Center-Erweiterung mehr als erreicht haben. Das Bezirksamt hat nun zwei Monate Zeit, um die Gültigkeit des Bürgervotums zu überprüfen. Vielleicht stimmen die Einwohner des Bezirks Eimsbüttel im Frühsommer über die Center-Erweiterung ab. Schnellere Hilfe für Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen. Gesundheitssenatorin Cornelia PrüferStorcks eröffnet die Psychiatrische Institutsambulanz im Osdorfer Born, die die Asklepios Klinik Harburg betreibt. Mit dem Verkauf von Hartweizennudeln und einer Spendenaktion will die Gemeinde „Zu den Zwölf Aposteln“ ein ehrgeiziges Ziel erreichen: Der 32 Meter hohe Kirchturm soll saniert werden. Hierfür brauchen die Gläubigen rund 100.000 Euro – und viele Turmpaten, die spenden.


SIMPLY CLEVER

Festliche Angebote für Sie.

ŠKODA Roomster Family. 1,2 l TSI, 63 kW (86 PS), Kurzzulassung 08/11, Platin-GrauMet., Kft.-Pkt., Climatronic, Sitzhzg., 4x el. Fh, Funk-ZV, Radio/CD, Parksensoren u.v.m. Neupreis am Tag der EZ 19.080,– € Sie sparen 3.168,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Jetzt nur 15.400,– €* Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (6,6), außerorts (4,4), kombiniert (5,2). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 121. Euro 5.

ŠKODA Fabia Combi Cool Edition. 1,2 l, 51 kW (70 PS), Kurzzulassung 10/11, 100 km, Brillant-Silber-Met., Funk-ZV, el. FH, Radio/CD, ESP, Klima, 4 x Airbag u.v.m. Neupreis am Tag der EZ 14.778,– € Sie sparen 2.288,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Bei uns nur 12.490,– €* Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (7,3), außerorts (4,5), kombiniert (5,5). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 128. Euro 5.

ŠKODA Fabia Combi Family. 1,2 l TSI, 63 kW (86 PS), Platin-Grau-Met., Climatronic, el. Fh vorn, ZV, CD/Radio, Comfortpaket, ESP, ABS, ASR, 6x Airb. u.v.m. Sie sparen 3.148,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Siegerpreis 14.290,– €* Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (6,6), außerorts (4,4), kombiniert (5,2). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 121. Euro 5.

ŠKODA Octavia Combi GreenLine. 1,6 l TDI, 77 kW (105 PS), Brillant-Silber-Met. Climatronic, Funk-ZV, 4x el. Fh, Radio/CD, Dachreling u.v.m. Sie sparen 4.175,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Siegerpreis 19.990,– €* Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (5,1), außerorts (3,6), kombiniert (4,2). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 109. Euro 5.

ŠKODA Fabia Combi GreenLine. 1,2 l TDI, 55 kW (75 PS), Brillant-Silber-Met., Klima, Sitzhzg., Funk-ZV, Radio/CD, Start-Stopp, Leichtlaufreifen, Dachreling, ESP u.v.m. Neupreis am Tag der EZ 18.970,– € Sie sparen 2.980,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Siegerpreis 15.990,– €*

ŠKODA Yeti Active Plus. 1,2 l TSI, 77 kW (105 PS), Kurzzulassung 09/11, 100 km, BlackMagic-Perl., Klima, beh. Vordersitze, Funk ZV, el. Fh. vo., Parksensoren, Sunset, Radio/ CD/MP3, 7 x Airbag, ESP, ABS, ASR u.v.m. Neupreis am Tag der EZ 21.090,– € Sie sparen 3.100,– € gegenüber der Preisempfehlung des Herstellers. Jetzt nur 17.990,– €*

Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (4,1), außerorts (3,0), kombiniert (3,4). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 89. Euro 5.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km nach Grundrichtlinie 80/1268/EWG: innerorts (7,9), außerorts (5,9), kombiniert (6,6). CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 154. Euro 5.

* inkl. Überführung, Abbildungen zeigen Sonderausstattungen. Autohof Reimers GmbH Altonaer Chaussee 49–53, 22869 Schenefeld, Tel.: 040 8307601, Fax: 040 8302928, schenefeld@autohof-reimers.de An der Mühlenau 7, 25421 Pinneberg, Tel.: 04101 4908-35, Fax: 04101 4908-27, pinneberg@autohof-reimers.de www.autohof-reimers.de


AUS HAMBURGS WESTEN

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Tanzen in Tracht

Stadtteilschule Stellingen lädt ein EIMSBÜTTEL Am Sonnabend, 14. Januar, ist von 12.30 bis 15 Uhr Tag der offenen Tür in der Stadtteilschule Stellingen, Brehmweg 60. Interessierte können sich dann über die bilinguale Oberstufe, Deutsch und Spanisch, informieren. Für die weiter Unterhaltung ist duch Musik, Theater und Experimente gesorgt. FL

Musikanlage gesucht

Beitrag von Bürgerreporter Walter Lembrecht: Geschichte zum Mitmachen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene WALTER LEMBRECHT, BLANKENESE

EIMSBÜTTEL Viele Musikfans hören inzwischen ihre Musik nur noch über ihren Computer. Das hat zur Folge, dass in einigen Wohnungen oder Büros die Stereoanlagen Staub ansetzen. Das Mehrgenerationenhaus Nachbarschatz, Müggenkampstraße 30a, würde sich freuen so eine verwaiste Anlage, wenn möglich mit Mp3-fähigem CD-Player, „adoptieren“ zu dürfen. Kontakt unter 40 17 06 07. SD

„Faltenrock“ – 60-plus-Party NEUSTADT „Faltenrock“ ist der Name der 60-plus-Party, die einmal monatlich im Gängeviertel steigt. Immer am ersten Sonntag im Monat von 17 bis 23 Uhr gibt es in der Jupi-Bar, Caffamacherreihe 37-39, Ecke Speckstraße, Tanzmusik aus den 50ern, 60ern und 70ern sowie Snacks und Getränke gegen Spende. Die Gäste sind herzlich eingeladen, eigene Platten und sonstige Erinnerungen mitzubringen. Einlass für unter 60-Jährige nur in Begleitung einer/s über 60-Jährigen. CH

Olaf Scholz kommt im Januar ST. PAULI Thema: Hamburg 2012. Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider befragt Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz. Im Kultwerk West, Kleine Freiheit 42, am Donnerstag, 26. JanuCH ar, um 20 Uhr. Eintritt: fünf Euro, ermäßigt drei Euro.

Kulturen kennenlernen ALTONA „Wer Gastschüler aufnimmt, erhält eine wunderbare Gelegenheit, Kulturen kennenzulernen“, weiß Barbara SeyfertJoiner, Programmleiterin der „Stepin“ Jugendaustausch-Organisation. 13 Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren aus Brasilien, Belgien, Italien und Australien, suchen ab Mitte/Ende Januar 2012 Gasteltern für fünf oder zehn Monate, um die deutsche Kultur kennenzulernen. Interessierte Familien erhalten Informationen unter www.stepin.de/gastfamilie-werden oder 0228 956 95 41. PHW

A

uch in 2012 bietet die Nachwuchstruppe „Junge Blankeneser Trachten“ Interessierten die Möglichkeit Blankeneser Brauchtum bei Veranstaltungen vorzuführen. Die Vorführungen finden in den Elbvororten statt. Dafür stellt die Blankeneser Trachtengruppe Trachten zur Verfügung. Mitmachen lohnt sich, denn man kann einiges über das Blankeneser Brauchtum erfahren. Wir greifen zurück auf ein reichhaltiges Repertoire überlieferter Tänze aus Blankenese und aus dem norddeutschen Raum aus der Zeit um 1780: wenn die Fischer zum Winter ihre Schiffe an Land zogen, vergnügte man sich in Blankeneser Fischertracht beim Tanze auf dem Süllberg. Noch heute ist diese Tradition lebendig und wird mit einem breiten Angebot gepflegt welches sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene richtet – denn Trachtentanz bringt Freude und ist Familiensport! Dass das Sportangebot zu einer jungen Zielgruppe außerhalb Blankeneses passt, beweisen unsere Teilnehmer auch aus ande-

Trachten, wie Fischertracht, Bauernsonntags-, Kirchgangssowie Trauertracht und die inter-

Jetzt schnell mitmachen: Wettbewerb für Bürgerreporter läuft nur noch bis zum heutigen 28. Dezember

Erleben Sie eindrucksvolle Zeitreisen.

OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG

Band 5 ab sofort im Buchhandel erhältlich.

ren Hamburger Stadtteilen. Sie nehmen die Anfahrt gerne in Kauf, um die unterschiedlichen

„Was nervt Sie in Ihrem Stadtteil am meisten?“

Die HOCHBAHN schreibt Geschichte.

www.hochbahn.de

Wer bei der Gruppe „Junge Blankeneser Trachten“ mitmacht, bekommt Gelegenheit, in einmalig schönen, historischen Trachten vor Publikum aufzutreten. Foto: pr

essanten Details des Silberschmucks vorgestellt zu bekommen, denn das Angebot ist einmalig in Hamburg. Trainiert wird projektweise unter Leitung der Tanzpädagogin Astrid Witt-Eggert im Blankeneser MTV. Anlässlich des zehnjährigen Geburtstags der MS Europa in 2009 gratulierte die Gruppe mit einer maritimen Choreografie auf dem Blankeneser Anleger. Auch im Hirschpark boten drei Generationen mit den „Lütten Trachtenlüd“ auf der grünen Wiese einen schönen Kontrast vor altem Baumbestand, die jüngste Teilnehmerin war zwei Jahre alt. Auch 2012 werden wieder historische Projekte zum Mitmachen angeboten. „Wir hoffen auf diese Weise viele Menschen von lokaler Geschichte begeistern zu können. Das einmalige Blankeneser Flair soll bei den Aktivitäten immer präsent bleiben", so Astrid Witt-Eggert. Wer sich für die Arbeit der Jungen Blankeneser Trachten interessiert, kann sich informieren bei Frau Witt-Eggert unter 87 55 99. Bis zum 15. Januar können Sie sich noch anmelden.

A

uf der Baustelle gegenüber tut sich seit Monaten nichts? Der Spielplatz um die Ecke ist völlig verdreckt? Ihr Bus hat jeden Morgen zehn Minuten Verspätung? Mit diesen Themen sind Sie bei unserem Wettbewerb „Was nervt Sie in Ihrem Stadtteil am meisten?“ goldrichtig. Wer seinen Ärger im Internet auf

www.elbe-wochenblatt.de veröffentlicht, kann ein iPad2 gewinnen. Wie macht man mit? Einfach auf www.elbe-wochenblatt.de als Bürgerreporter registrieren lassen. Das dauert keine fünf Minuten und schon können Sie loslegen. Schreiben Sie Ihren kleinen Beitrag für den Wettbewerb „Was nervt Sie in Ihrem Stadtteil am meisten?“ (Länge: mindestens 100 Worte) einfach

Für Musikfreunde: Konzert und Vorspiel ALTONA Das Hamburger Konservatorium bietet Veranstaltungen für Musikliebhaber an: Los geht es am Freitag, 13. Januar, um 19.30 Uhr mit „Tieftöner“. Hier spielen Kontrabassisten Werke von Bottesini, Eccles und Rachmannov. Am Dienstag, 17. Januar, folgt um 19.30 Uhr ein Flötenvorspiel derKlasse von Ulrike Beiflenhirtz. Ein Gitarrenvorspiel mit Improvisationen und verschiedenen Kompositionen ist am Donnerstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr zu hören. Alle Veranstaltungen finden statt im Studiosaal des Konservatoriums, Sülldorfer Landstraße 196. Der Eintritt ist frei. FL

in unser Online-Portal und laden Sie bis zum heutigen Mittwoch, 28. Dezember, dazu ein möglichst aussagekräftiges Foto hoch - bitte in einer möglichst hohen Auflösung. Als Stichwort unbedingt „Was nervt“ angeben. Unter allen Teilnehmer wird am Ende des Wettbewerbs ein iPad 2 (16 GB, schwarz) verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Auf www.elbe-wochenblatt.de veröffentlicht die Elbe Wochen-

blatt-Redaktion ihre Beiträge. Aber auch die über 900 Wochenblatt-Bürgerreporter haben großen Anteil am Erfolg dieser Seite. Je mehr Bürgerreporter mitmachen, desto besser. Durch sie gewinnt das Wochenblatt an Schnelligkeit, Aktualität und Vielfalt. Außerdem bekommt unsere Redaktion so jede Menge Hinweise und Anregungen, aus denen dann Artikel entwickelt werden.

ALLES AUS EINER HAND

Schrott · Altmetall · Altkabel kostenlose Abholung · Firma Schleiwies 0171/265 17 06

ALTBAUSANIERUNG

Nasse Wände? Feuchte Keller?

Analysieren · Sanieren · Wohlfühlen Sorgfältige Ursachenanalyse. ISOTEC Außen- und Innenabdichtung.

ISOTEC-Fachbetrieb Motsch + Westphal

CBM

Heinz A. Baumann

Dauerhafter Feuchtigkeitsschutz. ISOTEC-Paraffin-Injektion.

Tel. 040 - 41 33 90 33 · www.isotec.de

CBM GmbH

CBM

Heinz A. Baumann

Altbaumodernisierung, Maurer- und Fliesenarbeiten, Kellersanierung, An- und Umbau WDVS-Fassaden Tel.: 8 99 12 96 oder 0170/4 46 49 77

NASSE WÄNDE, FEUCHTE KELLER? • Horizontalabdichtung mit Paraffin • Rissverpressung/Injektionen • Außenabdichtungen mit/ohne Aufgraben (Schleierinjektion) • Mauerwerkssanierung

Tel. 040/866 455 17 STEFAN HANNEMANN GMBH

info@hannemann-gmbh.de www.hannemann-gmbh.de


AUTOMARKT

ENTSORGUNG

MAURER & FLIESENARBEITEN

Wir räumen Wohnungen, Dachböden, Keller und Grundstücke D. Oemig, Telefon 041 01-69 03 00

Hier gibt’s Reifen und KFZ-Service rund um’s Auto Telefon 0 40 / 56 38 06 Eidelstedter Weg 18 · 20255 Hamburg Mo.-Fr. 7.30 - 17.00 · Sa. von 9.00 - 12.00

BÄDER

FERNSEHDIENST Was machen Sie, wenn Ihre Waschmaschine, Ihr Elektro-Herd oder auch Ihr Fernseher kaputt ist??

Uns anrufen ! ! !

Jens Niemann Telefon: 0176-54752929 oder 04101-5694120

• Komplett-Bäder von A bis Z • Beratung vor Ort, Planung, Verkauf • Dienstleistungen zum Festpreis

We know how water works

Ab

GARTENARBEITEN

Sanitärtechnik GmbH Tel. 89 23 01 • 22607 Hamburg

Feuer- und Seebestattungen Albert Karl & Sohn Erd-, Inhaber: Christian Karl e. K. Kfm

Gartenpflege + Neuanlage, Obstu. Gehölzbaumschnitt, Teichbau, 555 14 49 Fax 57 14 44 15 Beton- u. Natursteinarbeiten

Installation Heizung Klempnerei Wartung Dach Schwimmbad

Zäune · Handläufe · Vordächer · Pforten · Fenstergitter Balkontrennwände · Reparaturen aller Art G. A. JAEGER · Brandstücken 33 · 22549 Hamburg Telefon + Fax 040 / 439 74 88

GLASEREIEN

CONTAINERDIENST r

www.doe rner.de

l

SCHLOSSERARBEITEN

Fachgeprüfter Bestatter im Handwerk

Osterstraße 71 · 20259 Hamburg-Eimsbüttel Telefon: (040) 40 62 81 · Fax: (040) 49 39 85 Filiale: August-Krogmann-Str. 139 22159 Hamburg-Farmsen/Berne · Telefon: (040) 643 46 76 www.karl-bestattungen.de · eMail: info@karl-bestattungen.de

h b

E. u. A. Schoenell

Telefon 04101/690 300

Hauptsitz:

Fäk li

SANITÄRINSTALLATION

- Räumungsarbeiten D. Oemig

ST. ANSCHAR VON 1892

-Ihr Partner für Service und VertriebErnst-Abbe-Str. 8, 25451 Quickborn Tel.: 04106/70910 - Fax: 75108 www.juckniess-pumpen.de

Drainage-KellerentwässerungsDrainage-Kellerentwässerung-Abwasserpumpen u. Fäkalienhebeanlagen

Wir holen Ihre Gartenabfälle!

BESTATTUNGEN

PUMPENTECHNIK GARDINEN

Jucknieß Pumpen Service GmbH

Elektro-Fachgeschäft Carl-Heinz Wickel Kieler Straße 701, 22527 HH-Eidelstedt (am Eidelstedter Platz)

Tel. 040/570 97 68 · Fax 040/570 33 45

Bad mit Flair

Maurerarbeiten -Fliesen A. Huzarek -Feuchtigkeitsschutz -Sanierung -Malerarbeiten Tel. 040 - 41 26 97 14 -Reparaturen Baugeschäft -Umbau

Schlosserei • Metallbau

Fenstergitter, Tore, Zäune, Schornsteinhauben, Balkongitter, Vordächer, Treppen, Geländer- u. Stahlkonstruktionen

Containerdienst/Abfallentsorgung

Container und Mulden von 1 bis 35 m3 für Abfall und Wertstoffe aller Art aus Gewerbe, Haus und Garten sowie Lieferung von Baustoffen

Telefon 040 - 5 48 85-110

DACHARBEITEN Meisterbetrieb

Flachdächer · Dachdeckungen Klempnerarbeiten Luruper Hauptstr. 216 · 22547 Hamburg

% 040/840 56 990 Dachdeckerei Walter Villwock · Bedachungen und Reparaturen aller Art · · freundlich und preiswert · · Ihre Zufriedenheit ist für uns die beste Werbung ·

Kanzleistraße 20 · 22609 HH Tel. 040/80 48 99 · Mobil 0172/5 79 22 52 Angebot und Dachcheck sind völlig kostenlos!

Blankeneser Chaussee 26 22869 Schenefeld

Sämtl. Reparaturarbeiten - Festpreise - Versicherungsschäd. Isolierglas, Sicherheitsglas, Spiegel, Glasdächer Notdienst:

850 27 39

Sämtliche Glaserarbeiten – Reparatur-Schnelldienst Spez. Einbruchschutz-Verglasungen nachträgliche Iso-Schallschutz-Verglasungen Spiegelwände – Schleifarbeiten – Holz- + Kunststofffenster – Türen

Glaserei Breiter

22761 Hamburg, Ruhrstraße 158

4 39 38 32

HAUSTECHNIK

EinbruchschutZ Sicherheitsfachgeschäft

Türen- + Fenstersicherungen, Briefkästen, Montage Osterstraße 167, Tel. 49 70 14 + 492 21 98

www.tueren-fachbetrieb.de

• Sanitäre Anlagen • Energieausweise • Öl- und Gas-Zentralheizungs-Anlagen • Heizungs-Check • Solar- und Brennwerttechnik • Bedachungen

Über 70 Jahre in Eidelstedt

850 68 44

KLEMPNERARBEITEN

ELEK TR O-GIESCHEN

E-Installation • Antennen • Beleuchtung • E-Heizung • Warmwasser • Alarmanlagen • Rauchmelder • Lohkampstr. 140 · 22523 HH · Tel. 57 50 11

22523 HH, Baumacker 3a, Tel. 57 39 38, Fax 57 40 24

Tischlereibetrieb GmbH www.moldenhauer-tischlereibetrieb.de Fax: 540 82 65

Telefon

54 23 32

WINTERDIENST

• Sanitär • Heizung • Gas • Wasser • Dach und vieles mehr • Ladenverkauf • Bestellservice

Der zuverlässige Winterdienst

• für alle kleinen und großen Flächen • mit Haftpflicht + Funk • 24 Stunden einsatzbereit • Stützpunkte in allen Stadtteilen und vielen Randgemeinden

Tel. 40 00 55

(040) 601 75 33

Gärtnerstr. 118 · Fax 40 00 56 · svr55@gmx.de

ZIMMEREI

Sanitärtechnik Henry Wilkens

Ihr Fachmann für Installations- und Klempnerarbeiten

20253 Hamburg - Goebenstraße 7

ALEREIBETRIEB

Dachstühle Holzrahmenbau Aufstockungen Gauben Wintergärten Carports Treppen Fenster + Türen Trockenbau

R. R O S A M Tornquiststraße 27 · 20259 Hamburg · Tel. 040-40 69 15

Handwerksgerechte Ausführungen – Meisterbetrieb Tel. 0 40 / 880 84 11 · Mobil 01 71 / 64 68 842

MAURER & FLIESENARBEITEN Seit 30 Jahren UTTER GmbH

Maurer- und Fliesenarbeiten Altbausanierung

Telefon 040 / 832 27 48 · Mo.–Fr. auch nach 18.00 Uhr Glückstädter Weg 20 · 22549 Hamburg · Fax 040 / 831 76 72

Zimmerei + Holzbau Tel. 040 38 69 92 62 · Fax 040 38 90 44 87

MALERARBEITEN

Malerei Otten + Mittelstedt

Uwe Adler

Schomburgstraße 110 · 22767 Hamburg

Fax 491 65 46 · www.wilkens-sanitaer.de

Malermeister Ausführung sämtl. Malerarbeiten ohne Lösungsmittel Tapeten • Gardinen • Teppichböden Rothestraße 11 · 22765 Hamburg · Tel. 39 52 21 · Fax 39 50 82

Elektrotechnik – Meisterbetrieb · Planung Installation · Wartung · Hier arbeitet der Chef selbst Telefon 390 86 20 · Fax 39 90 57 20 Mobiltelefon 0171 / 475 89 47

CHLEREI BEHR S I T

Möbel · Innenausbau · Schrankwände · Fenster · Türen · Einbruchschutz · Treppen · Holzböden · Fertigparkett · Dachausbau · Reparatur

Heinz-Dieter Schäfer

Michael Langmaack

TISCHLER/ZIMMERER

GM BH

e hr Ja

22761 Hamburg · Theodorstraße 41 n Fax 850 80 194 · www.derStecker.de

Telefon 040-77 27 37 · www.schwarztor.de

Einzel- u. Einbaumöbel • Fenster • Rolläden • Einbruchschutz Holzböden • Treppen • Dachausbau • Glasarbeiten • Reparaturen

35

von A bis Z – alle Leistungsbereiche für Haushalts-, Gewerbeund Industrieanlagen

Alle Gitter, Tore und Antriebe

KARL KÖRNER HAUSTECHNIK Reichsbahnstraße 14 • 22525 Hamburg • Telefon 57 19 75-0

ELEKTROARBEITEN

Becker Elektrotechnik

Schlosserei SCHWARZ

Ideen aus Holz

DACHDECKERMEISTER 040-870 33 04 EINBRUCHSCHUTZ

A. Mikeska GmbH

Pinneberger Str. 119, 25462 Rellingen Tel. 0 41 01/3 54 73 oder 0 41 22/4 83 30 · Fax 0 41 01/813 481

Zimmerei - Bautischlerei Günther Hoffmann Gebäudeenergieberater HWK

Ausführungen sämtlicher Neubauten und Umbauten. Gauben, Loggien, Innenausbau, Fußböden, Veluxfenster, Terrassen und Balkonbeläge, Fenster und Türen aus Holz und Kunststoff Inhaber Jens Hoffmann und Sohn Schenefelder Landstraße 130 · 22589 Hamburg Telefon 040 /870 18 46 · Fax 040 /870 57 72


12

KLEINANZEIGEN

die mit ! Anzeigen, Chiffrenummern

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

ANKAUF

GESUNDHEIT

UNTERRICHT

Griffelkunst, Gemälde, Graphik, Professor Cisse, Seher-MediumAfrikanischer Astrologe, hilft Ihnen Bronzen, Kunstsammlungen, kauft durch seine Voraussagungen bei sofort: 040/45 61 39 der Lösung Ihrer Probleme, Pfandscheine mit Goldschmuck u. Tel. 0151/26 69 60 02 Uhren kauft: 0176/78 52 15 86 Dr. Klaus J. Jaenecke wünscht allen Freunden, Bekannten und Lesern Schallplatten, Rock, Pop, Soul, Gesundheit im Jahr 2012! Blues etc. kauft 040 - 67 380 799

(z. B. K83947) anstelle einer Telefonnummer versehen sind, beantworten Sie bitte schriftlich an:

Zinn, Bestecke, Münzen, Orden, Mit Hypnose z. Nichtraucher bzw. Gewichtsreduktion 040/94797570 Blechspielzeug. Rusch, T. 6775101 www.hypnosepraxis-elvers.de Grammophone + Zubeh. 7355579 Gewichtsprobleme Raucherentw. Hilfe beim Heilpraktiker 69797710 Kaufe/hole fast alles, 38 13 60

Postfach 90 03 55 21043 Hamburg + Chiffrenummer

Radios alt kauft 040/61 19 99 37

Haarausfall Potenzstörung Hilfe beim Heilpraktiker 040/69797710

CDs und Schallplatten, 40 196 060 Bespr. Erkrankungen, 28 46 63 51 www.besprecherin.com

ANKAUF

Med. Tantramassag. 0175/9880776

Norddeutschlands führendes Briefmarkenauktionshaus

kauft oder versteigert Ihre Briefmarken

und Münzen zu absoluten Spitzenpreisen – Rufen Sie bitte an HANSEATISCHE BRIEFMARKENAUKTIONEN OHG

Bespr. Rose, Haut, Warze. 7151546 Bespr. Rose, Warze, Haut, 74391804

TIERMARKT

Telefon: 040 / 23 34 35 | www.hba.de

Orden-Urkunden

www.katzenpension-pommerenke. de, Der liebevolle Aufenthalt Ihres Musikinstrumente kauft 4397663 Samtpfötchens mit Familienanschluß. Tel. 040/73 72 048 Fotoapparate kauft 439 76 63 Islandpferdesattel orig. Goertz, Schallplatten/CDs kauft 439 76 63 1A Zustd. neu ¤ 1.400,- hier ¤ 310,-, Tel. 0151/55 78 86 50 Gold - Zahngold. T. 040/22759074

Zahle Sammler-Höchstpreise für Uniformen, Säbel, Dolche, Helme, Pickelhauben, Luftwaffenpokal; Ritterkreuz EK I u. EK II, U-Boot- u. Hilfskreuzabzeichen, Ärmelbänder Kurland, Kreta u. Afrika, Militär-Fo- Eisenbahn/Wiking kauft: 590888 Mobile Hunde-Friseurin sucht Huntoalben von der Marine-Luftw.de-Modelle Tel. 0162/16 94 252 Heer u. Kaiserzeit. Biete für Deut- TV-PC-Hifi, a. defekt. Tel. 2500655 sches Kreuz in Gold mit Urkunde Modelleisenbahn/Autos 60 157 28 Jack Russel Welp.; 0151/11 98 02 97 bis ¤ 1.500,-. Tel. 763 56 72 priv. Hundevers. ¤39,87 Jahresb. 590844

Haushaltsauflösungen

Wir räumen Wohnungen mit Keller und Boden besenrein. Ankauf von Nachlässen, guten Gebrauchtmöbeln und Antiquitäten seit über 25 Jahren, reelle und schnelle Abwicklung. Paul-Roosen-Straße 6, 22767 Hamburg,

VERKAUF

Bis zu 50 % billiger!

UNTERRICHT

Neugeräte mit Lackschäden, Markenwaschmaschine A+, 6 kg, 1200-1600, besonders leise! Ab ¤ 265,-; Kondens-Trockner, 6 kg, ab 215,-, mit Energie A, ab ¤ 395,-. Sofort Lieferung/Anschluss und Entsorgung. Elektro-SchnäppchenMarkt, Bramfelder Chaussee 252. T. 6414280, 10-18 h, Sa. 10-14 h

Gebr.-Möbel-Center, Tel. 3 19 16 81

Was möchten Sie

verkaufen? Bilder, Münzen, Schmuck, Figuren, Gold, Silber, Zahngold, Innenstadtgeschäft, Sachverständiger berät/kauft. Kroyers Münzencontor, 33 53 03

GESCHÄFTL. EMPF.

Deutsch für Ausländer! Individuel- Buchhaltung §6StBerG. 50681041 Rund ums Haus: Reparaturen, Isolen Intensiv-Unterricht erteilt Lehrelierungen, Putzarbeiten u. v. m. rin mit Zusatzstudium „Deutsch als PC-Opa kommt. T. 040/43 25 31 86 Reimer Röttger, Tel. 04129/302, Fremdsprache“, v. priv. T. 82290888 Polsterarbeiten: 6526737 G. Mohr Fax: 04129/95239 Espanol por Deutsch: Ich lerne SpaHaushaltsauflösungen mit WertVERSCHIEDENES nisch, Du lernst Deutsch, ohne anrechnung, auch kostenlos oder Geld, si?, sisi! 0176-96 65 71 73 Zuzahlung möglich. Kostenlose Besichtigung. Tel. 040/4135 8039 Frankophone Lehrerin, alle Stufen Abitur. Komme ins Haus! Tel. 040/ Möbellager Hamburg 33 44 27 23 Tel. 040/227 67 78 Entrümpelungen u. FirmenauflösunBeheizte Boxen von 5-30 ccm Klavierunterricht in Othmar- gen, Besichtigung + Beratung kostl. schen/Ottensen, Am Hohenzol- 040/57 22 82 70 und 0171/996 44 69 Haushaltsauflösungen lernring Tel. 040/27 80 63 68 Tel. 040/69 70 29 06 Saxophonlehrer kommt auch ins Haushaltsauflösung. Dach bis Keller, besenrein, diskret Entrümpelung, Umzüge u. KleinHaus, außerdem Klarinette, Tromtransporte, besenrein, mit Wertanpete u. Keyb.; T: 0171/417 30 80 rechnung, kostenlose Besichti- Qualitätsumzüge Tel. 040/53 05 05 05 Mathe/Englisch/Franz./Latein/Spagung. Fa. Anette Noll, Tel. 040/ Senioren, ARGE, Nah und Fern nisch/Deutsch - von Privat - erteilt 731 27 357, www.FirmaNoll.de Tel.: 420 70 31,67 58 87 44 Lust auf Ordnung? Zeitersparnis, Schwichtenberg Umz. Vereinfachung, Klarheit, ÜberNah, Fern und Ausland. Tel. 040/ Abitur- u. Realschulprüfungsvorbeblick, Raum für Neues, freier Kopf? 653 21 01 www.umzug.partner.de reitung in Deutsch/Englisch in Ich helfe Ihnen! Rufen Sie mich an: Othmarschen, Tel. 88 12 88 90 DJ für private Feiern, mit Anlage/ Tel. 0151-42 32 41 92 Lichteeffekten, Tel.: 040/ Deutsch / Englisch / Französisch. info@die-ordnungsschmiede.de 78 89 38 83 Intensiv-Nachhilfe in Othmarschen. Tel. 040/88 12 88 90 Haushaltsauflösung Weihnachtsmann hat noch TermiNachlass, Räumung, Entrümpene frei, vom 24.-26.12., Tel. 040/ Top-Nachilfe - ¤ 11,- je Schulstd. lung. Festpreis, fachgerechte Ent797 92 50 Hausbesuch - keine Mindeststd. sorgung. Wertanrechnung für Ankein Vertrag. T.: 040/21 03 19 97 tikes. Telefon: 040/643 00 03 Ehrliches und ausgiebiges Kartenlegen u. Pendeln, v. priv., in Harbg. Deutsch für Ausländer IntensivTel. 30 39 48 63, 0175/89 102 64 Training / Crashkurs bietet in Oth- Entrümp. besenrein! marschen von privat Tel. 880 37 08 Haus, Whg., Dach, Keller, Bauschutt, kostenlose Besichtigung u. *** Fensterputzen *** Englisch Intensivtraining von MutWertanrechnung, Firma Tip Top. und vieles mehr. Tel. 40 18 91 48 tersprachlerin/Native speaker bietet T. 22887458 od. 0176/62005808 in Othmarschen Tel. 88 12 88 90 Blitz Räumung nehmen alles mit, Häuser-Whg-Bd-Keller, 73675051 Schwedisch ¤ 10,-/Std. T. 6567657 Haushaltsauflösung. Besenreine Entrümpelung zu Fest- DJ Dieter. Tel. 04181/332 57, preisen, Haus, Whg., Bo., Ke. KostMathe/Engl./Frz./Lat./D v. 4207031 www.discjockey-dieter.de enl. Besichtigung u. Beratung. Fa. Engl./Span. Uni Nh. B. Mau. 459060 Bohe, 63654720 + 0177/4206142 Rindenmulch-Kaminholz, mit Anlieferung, Tel. 04105/15 44 46 Hilfe am PC ab 19 ¤ T. 250 66 94

Umzüge + Kleintransporte Haushaltsauflösungen

Haushaltsauflösung

GESCHÄFTL. EMPF. 040 / 8 39 75 03 040 / 50 04 90 95 04 103 / 8 38 65

•Bäumefällen/roden•

www.nachhilfe-hh.de

Problemfällung, Wurzelfräsen, Zäune, Pflaster, Gartenarbeiten. Heinrich Schilling, Tel. 529 61 03

mit Wertanrechnung. Kl., frdliche Hole Metall-Schrott, Haushaltsaufl./ Entrümpelung. T. 0174/160 15 78 Firma, kl. Preise, Entrümpel., Umzüge m. Montage, v. Profis. 040/ 73674722 www.Schatzkiste-HH.de 2 jg. Männer fällen Ihren Baum z. Festpr., Seilklettert.! 0177/6472223

bUmzüge in Hamburgb

Kartenlegen, Tel. 040/28 46 63 51 Sofortserv. Halteverbot u. Kartons gratis, T. 41346571 o. 63270488, One-man-band, Latino; 22606682 www.hamburgerumzug.de Discjockey f. Ihre Feier T. 524 98 09

Abbrüche-Entsorgung. Kaufe Pelze, Bilder, Porzellan, Zinn Gesangsunterricht Entrümpelungen, Erdaushub, Uhren, Abendgarderobe, KrokotaStimmbildung für "Jung + Alt" von Wandabdichtung., Industrieauflö- Entrümpel.Besenrein sche, Schmuck und Tafelsilber. erf. Musikpädagogin u. Sängesung. 5583853 TH Rückbau GmbH Haus, Whg., Dach, Keller, aller Art, Zahle Bar und Fair. Bitte alles Anrin, elke@lingenberg.de Tel. kostenl. Besicht., Whg. ab ¤ 200,-, Neue Waschmaschinen, Kühl- und bieten. Tel.: 0160/590 66 94 Fensterputzen u.v.m., seriös, zuver53 25 94 11 o. 0163-56 76 952 040-60534818 / 0152-01680396 Gefriergeräte, Markenfabrikate. lässig & fair im Preis, der Wischer. Uralte Bücher/Gemälde Enorm günstig, auch Geräte mit time for tea? Englisch v. Mutter- Tel. 040/43 26 84 64 Entrümpel. besenrein Schönheitsfehlern. Fa. Drews, Münzen, Silber, Goldschmuck, Fosprachler, Unterricht, kurzweil. Haushaltsauflösung,sofort,schnell, Wellingsb. Weg 121. Tel. 5362875 tos, Uhren, antike Möbel, Postk., Art. in Neugraben T. Mr. Holland, Putzi kommt! Professionelle Fengünstig, mit Wertanrechnung. Tel. Parzellanfig. kauft Altmann 434842 040/70 29 53 73, A1-Ihre Nr. 1 für günstige Waschmasterreinigung zu fairen Preisen, seit 42916117, 31705412 Fa. Zander www.teatimetalk.de schinen, Miele u. andere ab ¤ 75,1995, Tel. 0172/452 97 76 Sammler sucht Porzellan, Silber, bis 3 J. Garantie, Fa. Hinrichs. Mathe u. Naturwissenschaft, gezielalte Bestecke, Schmuck, Taschen, Fensterreinigung, Rahmen-Bau- b Umzüge ab ¤ 177,Tel. 0172-4224292 Uhren, Armbanduhren, uvm., v. tes Training, qualifiziert, preiswert, unverbindl. Besicht., Kartons gratis. abschlussreinigung, privat und gepriv., Tel. 040/24 88 13 22 bei Ihnen zu Hause, von privat. Senioren-, Argeumzüge, Entrümp. 66 Hummelfiguren zu verk. Seltene werblich, T. Schriever, 81 97 82 90 Tel.: 0176-96 65 71 73 (Mailbox) T. 42916117 www.fz-umzuege.de und limierte Stck. Liste auf Anfrage Sammler sucht Uhren aller Art, Armoder über Daggyfee@aol.com, Tel. Erfahrene Pädagogin erteilt Nach- ab-fuhr.com entrümpelt u. entbanduhren, von einfach bis zur Rosorgt, auch Messi, Renovierung, Abbruch Entsorgung 0178-676 57 98 lex, Taschenuhren, auch defekt, hilfe, Französich, Deutsch, EngDemontagen aller Art: Tür, Fenster, Hotline: 0160/92 96 74 16 Barzahlung; Tel.: 040/39 99 19 65 lisch u. Hausaufgabenbetreuung Mauer, Boden, Tapetenentfern. Möbel Bergen in Othmarschen, 0172-5422236 Wohnst Du schon oder schraubst Briefmarken-Münzen Billstr. 123, Tel. 040/789 21 98 Powertraining Deutsch / Englisch: Du noch? Hilfe unter: 41289346 040-210 59 424/ 0176-10153780 www.moebel-bergen.de Barankauf/Hausbesuche kostenlos. Einer muss der Günstigste sein, UmGrammatik, Rechtschreibung, Haushaltsauflösung / Transporte, Fa. Alster-Philatelie. Tel. 29823315 Kaminholz frisch. Hartholz. ¤ 45/ züge Nah- und Fern, Lagerung z. Textinterpretation. Nachhilfe in Böden, Keller; Tel. 040-787 816 Festpreis, DEGELA GmbH 040/ Schüttmeter. Liefg. ab 4 m frei Sammler sucht gebrauchte Hifi-ArOthmarschen, Tel. 88 12 88 90 65 04 49 61 Haus. Baumplan 0176/573 556 39 tikel. Zahle bar+hole ab. Tel.: Buchhaltung Tel.040/ 97 07 29 39 billingual, 0176-28 24 60 15, 040-87 19 57 Kaminholz, BU, BI, EI, zu verkaufen. Privatsekretärin, Buchen lauf. Geschäftsvorfälle. Computer / Telefon / Fax / TV / Sat, Deut./Engl., sehr versiert, überFehlerbehebung und Reparatur. Tel.: 040/20 91 44 04 Ankauf von: alte Bücher, Fotos, Donimmt Korrespondenz sowie div. Maurer-, Putz-, Fliesen-, BetonarSchnell, nett und günstig von priv. kumente, Grafik u. Klein-Antiqui- Treppenlift "Lifta", v. Priv., wie neu, kfm. Tätigkeiten, 040-88 12 88 90 beiten, Tel.: 604 74 73 T.: 79 75 56 683; 0171/476 35 42 täten. 0171/212 41 60 793 050 14 günstig abzugeben. 04630/93095 Lehrerin erteilt Nachhilfe in Fensterputzer putzt bis max. 15 Hole kostenlos gebr. u. def. TV, Hifi, Kaminholz Buche 0172-54 39 758 Deutsch, Mathematik u. Englisch, Fenster für ¤ 35,-. 040/32 42 13 cUmzug z. Festpr.c günstiger + besser. Frühbucherrab. Kühlschr., Gasherd, Ledergarnitur, Kl. 1-13 sowie Hausaufgabenhilfe u. Fliesenleger, Tel. 0152/05289296 PC. Tel. 040/866 276 22, ab 17Uhr www.Chesterfield-moebel24.de Tel. 720 087 99 hw-umzug.de Abiturvorbereitung. Tel. 82290888

KLEINANZEIGEN Bitte ankreuzen:

Bezirk WEST am Mittwoch

(Elbvororte, Altona, Eidelstedt/Lurup)

Bezirk EIMSBÜTTEL

Gesamtkombination

Anzeigenschluss montags 10 Uhr

Anzeigenschluss freitags 16 Uhr

Chiffre-Anzeige (Chiffre-Gebühren: 5,–

/Gesamtkombination: 7,50

Telefon 0 40/34 72 82 03 Fax 0 40/76 60 00 26

Persönlich:

elbe WOCHENBLATT Verlagsgesellschaft mbH & Co.KG Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8.30 bis 17 Uhr

1

Bezirksausgabe

bis 3 Zeilen

2

Bezirksausgaben

7,50

3

GesamtBezirks- kombination ausgaben 20,– 40,–

10,–

60,– 80,–

5 Zeilen

9,–

12,50

16,–

100,–

6 Zeilen

11,–

15,–

19,–

120,–

Datum/Unterschrift:

Blitz-Umzugs-Discount. 668 536 94 Blitzumzug, Tel. 040/552 042 38 Stühle flechten preiswert. T. 273798

8 Lokalausgaben in Hamburg Süd + West und Eimsbüttel

Ausgabe Hamburg-West 157.055 Trägerauflage

Othmarschen, Flottbek, Nienstedten, Rissen Blankenese, Iserbrook, Sülldorf, Osdorf

13,–

Bank: BLZ: Kto:

DJ - Party u. Tanzmusik. 41003434

Ausgabe Elbvororte: 46.294 Ex.

10,–

Vorname: Nachname: Straße: PLZ/Ort: Telefon:

Nordumzüge, 040-60 53 48 18

Ausgabe Altona: 64.885 Ex.

7,–

4 Zeilen

Kaminholz-Express 04152-887577

Altona, Ottensen, Bahrenfeld, Teil St. Pauli

bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen bis 3 Zeilen 5,–

Hole kostenlos Altmetall, 71141080

gegründet 1963

Telefonisch: Schriftlich:

Woche:

Friseurin ko. ins Haus. 61 13 62 37 Frisörin kommt i. Haus T. 490 36 06

Elbe Wochenblatt

Und so geht's: Pro Kästchen ein Buchstabe oder eine Zahl.

)

Bankdaten

Anzeigentext Kundendaten

(Harburg, Süderelbe und Wilhelmsburg)

Anzeigenschluss montags 10 Uhr

Elbe Wochenblatt

Hinter jedem Wort- oder Satzzeichen muss ein Kästchen freibleiben!

Bezirk SÜD am Mittwoch

Anzeigenschluss montags 10 Uhr

Rubrik:

im

Anzeigenpreise

Private

VERSCHIEDENES

Ausgabe Lurup/Eidelstedt: 45.876 Ex.

Lurup, Osdorfer Born, Schenefeld, Eidelstedt, Krupunder, Halstenbek, Stellingen

Ausgabe Eimsbüttel 56.805 Trägerauflage

Eimsbüttel, Hoheluft-West, Teil Lokstedt, Schanzenviertel, Stellingen, Langenfelde elbe-Wochenblatt Verlagsges. mbH & Co. KG 21073 Hamburg Harburger Rathausstraße 40 Postfach 90 03 55, 21043 Hamburg Tel. 040-766 00 00, Fax 766 000 24 www.elbe-wochenblatt.de E-Mail: info@elbe-wochenblatt-verlag.de Anzeigenleiter: Jürgen Müller Geschäftsführer: Michael Heinz Druck Westausgabe: Kieler Zeitung GmbH & Co. Offsetdruck KG Vertrieb: WBV Direktzustell-GmbH Telefon 040-347 26 711 Telefax 5 40 89 81 Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg Redaktion: „Direkt“ Redaktionsservice GmbH 21073 Hamburg, Harburger Rathausstraße 40 Tel. 85 32 29 33, Fax 85 32 29 39 V.i.S.d.P. Olaf Zimmermann Artikel, Berichte, Beilagen usw., die namentlich oder durch Initialien gekennzeichnet sind, entsprechen nicht unbedingt der Meinung von Redaktion und Verlag. Für unverlangt eingesandte Artikel und Bilder entstehen weder Honorarverpflichtung noch Haftung. Alle Beiträge, Abbildungen und Anzeigen-Layouts sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages strafbar. Die Rechte für die Nutzung von Artikeln für elektronische Pressespiegel erhalten Sie über die Presse-Monitor Deutschland GmbH, Telefon (030) 28 49 30 oder www.presse-monitor.de

Mitglied der Hamburger Wochenblatt-Kombination Es gilt die Preisliste Nr. 46, gültig ab 01.01.2011


KLEINANZEIGEN

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

wünscht sich... Ina, 27 Jahre jung, bildhübsch mit blondem Haar, blauen Augen, sportlich-schlanker Figur und liebevollem, ehrl. und fröhlichem Wesen. Ich habe keine Lust auf flüchtige Bekanntschaften, denn ich suche eine ernsthafte Beziehung mit einem liebenswerten, einfühlsamen und treuen Mann (gern älter)! Wenn Du das bist und Dich auch nach Liebe und Wärme sehnst, dann ruf an und verabrede ein Treffen ü. FRS GmbH 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So

e Fenster + Türen e

Erneuern, Reparieren, Einstellen, Aufhebelschutz Kripoempfohlen

Markisen + Rolläden

AB Sicherheitstechnik, 520 43 68

Holzfußböden

Schleifen und versiegeln/ölen sowie Reparaturen, auch umweltfreundl. Lacke u. Öle, Festpreise. Fa. Hach. Tel. 040/40 85 62

43 J., e. zierliche Frau, mit dkl. langen Haaren u. e. liebevollen Lächeln. Ich bin jetzt schon länger allein u. Wünsche mir sehr mit e. ehrl., starken u. humorv. Mann an meiner Seite wieder glücklich zu werden. Ich bin musikalisch, fahre im Winter gern Ski u. bin aufgeschlossen für alles Neue. Sehnen Sie sich auch wieder nach Zweisamkeit? Dann greifen Sie gleich zum Hörer u. rufen an ü. FRS GmbH 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So

Ihre Badewanne an einem Tag wie neu. Top Qualität - 8 J. Garantie. Kein Schmutz, jede Farbe, kostenl. Besichtig., auch Rep. 040/6072089

Maler + Bodenbeläge Park./Lamin./Dielen

Stefanie, Angestellte

39 J., eine gut aussehende, gebildete Frau, mit dkl. Haaren, strahlenden Augen u. schöner weibl. Figur. Ich mag Ausflüge mit dem Rad bin sehr unternehmungslustig u. e. leidenschaft. Köchin. Zum glückl. sein fehlt mir nur noch der richtige Partner, gern auch älter. Wenn es Ihnen genauso geht u. Sie die schönen Dinge im Leben auch lieber zu Zweit genießen möchten, rufen Sie einfach an ü. FRS GmbH 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So

Legen, Schleifen, Versiegeln. Tel. 42 91 78 14, ab ¤ 10,parkett-witt.de – Sofortservice

Anbau/Umbauten

Maurer-/Zimmerer-/Dachdeckerarb., Bauantrag, Statik,Fenster/Türen. www.schult-bau.de 5332800

Malermeister malt/tapeziert, verl. u. reinigt Tepp., helfe b. Möbel rücken, Angeb. kostenl. T.: 6062944, www.ingoberndt-malermeister.de

Lagerverkauf Wir haben reduziert!

Komplettbad, alles aus einer Hand. Altbausanierung und Modernisierung, Kundendienst. 631 88 65 Info: www.die-Badestube.com

www.knutzen.de

Bodenbelagsarbeiten, Kostenlose Angebote und faire Preise in ganz Hamburg und Umland. Tel. 0160/45 011 37

Dachdeckermeisterbetrieb, Ausführung sämtlicher Dach- und Fassadenarbeiten sowie Dachklempnerei. Tel.: 0160/93 16 48 29

Verw. Marianne, 63,

Malermeisterbetrieb

Ausführung sämtl. Malerarbeiten, beste Qualität, Festpreise 6952788

Maler für alle Fälle

schnell und reell. Malereibetrieb Slodki. Tel. 551 91 27

Dielen/Parkett/Treppen

legen, schleifen und versiegeln. Fa. Faasch. 6781157 od. 6439421

e e POLSTEREi e e

Möbel aufarbeiten und beziehen! Firma Schierhorn. T. 040/44 88 64

Malermeister kommt sofort, Leerwohnungen Sonderpreis, Zimmer tapez. ab ¤ 150,-; 668 14 14 Fa. Fa. Renovierungsarbeiten: Tapezieru. Streicharb., Laminat, Parkett usw. T. 8300356, 0163/2549015 EICHE/ESCHE-Landhausdielen 24,¤, Parkett ¤ 12,-, 0171/476 35 42 www.bestpreisparkett.eu Malerarbeiten - preiswerte Qualitätsarbeit, Malermeisterin Ulrike Gerß Tel. 040/280 45 67 Maurer-, Fliesen- und Sanitärarbeiten zum Festpreis. Herr Sternberg, Tel.: 0171/527 53 66 Parkett, Dielen, Laminat, Treppen, Verlegen, Schleifen, Versiegeln, Ölen. Fa. 040/790 27 880 Malerarbeiten: T. 04194/987607, firma-thomas-borgward.de Ich helfe gerne beim Möbelrücken Gartenarb. Bäume fällen u. kappen, Hecken- u. Obstbaumschnitt, Zäune, unverb. Berat. Fa. 7240970 Holzböden & Treppen schleifen, umweltfr. versieg., Laminat verlegt Fa. Kaestner. T./Fax 040/651 40 30

Maler-/ Laminatarb.,

zum fairen Preis, 0176/701 840 56

Poln. Firma: Fliesen, spachteln, tapezieren, malen, T. 0173/972 41 28 Maurermeister, Maurer-, Sanierungs- u. Fliesenarb. Fa. 732 82 52 Maurer, Fliesenl., Maler, Parkettl., sof. frei, günstig, 0176/50155011 Malen + Tapezieren, zuverlässig, sauber. Fa. Kathert, Tel. 219 60 60 Malerarbeiten, super günstig, Leerwhg. Sonderpr. 6729988 Fa. Malerarbeiten, super preiswert, sauber + gut. Tel. 651 74 06 Elektriker,

Tel. 040/43 26 64 75

Tischlerteam. Tel. 689 826 53, Fa. Tischler, sofort, T. 0176/52032562 Fa Maler sofort frei, T. 480 10 31, Fa. Ihr Fensterputzer T. 040/7358130 Kesselwechsel 04551/85 69 23

• Wedel Rissener Str. 110 - 04103/ 12 11 60 • Harburg Großmoorring 2 - 040/ 76 73 55 0 • Wentorf Südredder 10/12 - 040/ 73 93 77 9 0

eine jünger wirkende, bildhübsche Frau, mit viel Lebenserfahrung. Sie besitzt ein sehr sympathisches, einfühlsames und aufrichtiges Wesen, finanz. ist sie bestens versorgt und in jeglicher Hinsicht unabhängig. Wenn da nicht die Einsamkeit wäre. Wenn Sie ein aufrichtiger Mann bis ca. 75 J. sind, rufen Sie an und vereinbaren ein Treffen am Wochenende über FRS GmbH 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So

Gundula, 49 J. Witwe

STELLENGESUCHE

STELLENANGEBOTE

ledig, möchte nicht länger allein bleiben u. sucht auf diesem Weg e. Handwerker frei: Malen, Fliesen, Hallo Pizza sucht Fahrer/innen für liebev., aufrichtigen u. treuen PartTrockenbau, Dach, allgemeine Satagsüber & abends, Raum Altona/ ner mit Humor und Familiensinn. nierungen. Tel. 0151/41 37 14 05 Eimsbüttel, auf 400 - ¤ - Basis. Natalie ist sehr gut aussehend Tel. 51 90 56 39 (blond, blaue Augen), schlank, Fr. su. Arb./Reinig. 0176/71966194 zärtlich, kinderlieb u. berufstätig. Frau sucht Arbeit, 0176-59926539 Rollstuhlfahrer sucht nette Person zur Begleitung zum Einkaufen, geMöchtest Du mich kennen lernen? gen geringe Bezahlung, T. 895641 Dann ruf gleich an über FRS GmbH STELLENANGEBOTE 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So

Richard 77/ verw.

Sie sollten mein „Ein & Alles“ sein. Ich möchte mit Ihnen Reisen, Konzerte besuchen u. Sie in gute Restaurants ausführen. Nach e. arbeitsreichen Leben als selbst. Unternehmer freue ich mich nun auf unsere gemeins. Zeit. Bitte rufen Sie mich an über PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende

Jg. Witwe Melanie...

Schöner Baden

kostenlose Angebote + faire Preise in allen Hamburger Stadtteilen. Riess GmbH, 7124833 u. 6735503

Einsame Natalie, 33,

Gepfl. Witwer 81 J.

Naturliebend, aufrichtig & herzlich, möchte die Zukunft mit e. netten Frau (+/- 5 J.) genießen. Keine Wohngemeinschaft. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende

Lagerverkauf bis zu 40% auf: Teppichboden,

Farben & Tapeten

74 j. LOTHAR

fit u. vital, Hobbykoch, Tänzer u. Opernfreund, Witwer, möchte gerne Sie, eine herzliche u. natürliche, gerne vollschlanke Frau jetzt kennen zu lernen, um gemeinsam das neue Jahr zu feiern u. eine ehrliche Verbindung einzugehen. 040.24 70 76, AMICA Partnerdienst 9 - 22h auch Sa/So

Adresse sofort!!!

Silvester & die kommenden mit e. ehrl. bodenständigen Mann bis 80 J. erleben - das wünsche ich mit von Herzen! Bin Witwe, Anf. 70 J., sehr umgänglich, e. „treue Seele“ u. lege immer noch Wert auf Zärtlichk. Gern Wohngem. PV SASKIA, 040/5116089, tgl. v. 11-20 h, auch am Wochenende

GELDMARKT

Sofort-Kredit

in HH, schnell, günstig in jeder vertretbaren Höhe, mit/ohne Schufa, Coba Consulting, 02129/95 72 82 od. 0170/271 76 13

Lagerverkauf 60%

Wir haben reduziert!

www.knutzen.de

2012 mit Dir,

• Wedel Rissener Str. 110 - 04103/ 12 11 60 • Harburg Großmoorring 2 - 040/ 76 73 55 0 • Wentorf Südredder 10/12 - 040/ 73 93 77 9 0

IMMOBILIEN GRUNDSTÜCKE

Kochen Sie gerne? Machen Sie ihr Bauplätze, ¤ 100,-/m², Westerhorn Hobby zum Beruf - mit einer Umbei Elmshorn, Tel. 04127/431 schulung zum Koch oder einem anderen Gastronomie-Beruf. Bebis zu auf: IMMOBILIEN GES. ginn: Februar 2012, Dauer: 24 Monate. Als ausgebildete FachAlternativ denkende Familie freut kraft haben Sie dann die besten sich darauf ein Haus mit Garten in Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Blankenese zu kaufen. Möchten Wir bilden praxisnah aus – auch in Sie Ihre Immobilie in liebevolle anderen Branchen. SBB InfoteleHände geben? Dann rufen Sie uns fon 040-21112-123 an: Tel. 040/69 21 95 95 Elektrofacharbeiter (m/w) gesucht. A & H Zeitarbeit GmbH: Wir suchen dringend möblierten 040/789 98 88 Wohnraum in Hamburg und Umgebung! House & Room PrivatzimKommissionierer (m/w) gesucht. mervermittlung, 0581/948 85 93 A & H Zeitarbeit GmbH: 040/ oder www.house-and-room.de bis zu auf: 789 98 88 Suche renovierungsbedürftiges Möbelträger (m/w) und BaustelHaus mit großem Grundstück von lenhelfer (m/w) gesucht. A & H Privat, Tel. 040-350 17 849 Zeitarbeit GmbH: 040/789 98 88 www.knutzen.de

übernimmt Baubetreuung & Service mit allen Gewerken, Umbau-u. Anbauten, Balkon-, Altbau-, Badund Fassadensanierung, Reparatur, Abbruch, Durchbrüche, Kellerabdichtung, auch Kleinstaufträge. 647 44 76 od. 789 35 13, Berger

Lagerverkauf

STELLENMARKT

www.knutzen.de

Kl. Baugeschäft

VON HERZ ZU HERZ

Teppiche und Bettwaren

Lagerverkauf 50%

www.knutzen.de

BAUEN U. WOHNEN

13

Gardinen und Laminatboden

IMMOBILIEN ANG.

Reinigungskraft (m/w), SB-Eidelstedt, Az.: Mo. u. Do. morgens, Wie viel ist Ihre Immobilie wert? Teleperformance Deutschland. Wir sagen es Ihnen! Mit einer aktu3,5 Std. wö., Minijob. T. 2518767 Wir suchen zum nächstmöglichen ellen Marktwert-Einschätzung für Termin Kundenberater/-innen Sofort arbeiten als Camgirl in HH für nur ¤ 49,-. Rufen Sie jetzt an: Bau(Call Center Agent/in) für die InFrauen von 18 bis 40 Jahren. Frau sparkasse Mainz ImmobilienSerbound- Hotline eines großen deutSündermann T: 040/23 84 30 28 vice, Susana Viana, Bezirksdirektion schen Telekommunikations- und HH, 040/32 00 48 47 Internetanbieters. Ihre Qualifika- Pflegehelfer/in m. Berufserf. in der Altenpflege gesucht. Info er- Barmstedt, Haus 14 Zi., 316 m², tionen: gute Auffassungsgabe, 1392 m² Gst., 239 T¤. 04127/431 teilt: Herr Hiepko / 68 91 77 13 technisches Grundverständnis, zeitliche Flexibilität, Spass am Umgang mit Kunden. Bewerben Sie Taxifahrer/in (6x6 Funk) als Tag-/ Nacht-/Alleinfahrer gesucht. Neue sich telefonisch unter: 040/80907E-Klasse/Touran. 040/2000 11 11 1507 Polizei: 110 Fahrer Kl. B, selbstständig, Dienstags Feuerwehr: 112 ***Telefonieren*** ab 4.00 Uhr ges.; 0172/4106362 Rettungsdienst: 112 für den In- + Outbound suchen wir Mitarbeiter (m/w) in Voll-, Teilzeit Wir suchen Friseur/in und AuszubilPolizeikommissariat 14 oder studentisch, gern auch Querdende, Tel.: 040/254 30 09 Caffamacher 4, 428 65 14 10 einsteiger. Wir arbeiten u.a. für UnPolizeikommissariat 16 ternehmen aus dem Bereich Ener- Als Pflegekraft in attraktiven Einricht. arbeiten? www.pflegeagentur.net Lerchenstraße 82, 428 65 16 10 gie, IT, Bekleidung. Sie erhalten feste Stundenlöhne + Zulagen. Wir Taxifahrer/in gesucht, 6X6, AusPolizeikommissariat 17 freuen uns auf Ihren Anruf unter bildung möglich. 0163-5048609 Sedanstraße 28, 428 65 17 10 040-27 14 71 51. Direct Line GmbH, Hammer Steindamm 5-7, Taxifahrer-Ausbildung mit ArbeitsPolizeikommissariat 21 22089 HH platzgarantie, OK-Taxi, 40170161 Mörkenstraße 30, 428 65 21 10 Polizeikommissariat 23 Die AHS Hamburg am Hamburger Taxifahr./Stadtführ. (m/w) werden, Flughafen sucht zuverlässige Mit50064966 u. CDT GmbH googlen Troplowitzstr. 3, 428 65 23 10 arbeiter (m/w) für die FluggastPolizeikommissariat 25 oder Flugzeugabfertigung. Sie Küchenhilfen m/w Tel. 40 00 91 Notkestraße 95, 428 65 25 10 sollten uneingeschränkt schichtdiensttauglich, teamfähig und Polizeikommissariat 26 Billstraße 123 freundlich sein sowie gute Eng20539 Hamburg Blomkamp 23, 428 65 26 10 lisch-Kenntnisse in Wort und Polizeikommissariat 27 Schrift mitbringen. Wir freuen uns www.moebel-bergen.de über Ihre Bewerbung unter Koppelstraße 7, 428 65 27 10 Tel. 789 21 98 Bewerbung@ahs-de.com Polizeiwache Schenefeld

Zimmermädchen/Roomboy für Hotels in Hamburg gesucht. Bei Inund selbständige Unternehmerin. BEKANNTSCHAFTEN teresse Astrein Pur GmbH, Frank Eine bildhübsche und gepflegte Hidalgo, Tel. 0176/16 00 60 65 Frau. Nach einem Schicksalsschlag Wasserm., 57 J., 1,84 gr., Raucher, oder Büro 040/642 25 78 00 alleinstehend. Ich sehne mich so sucht eine liebevolle Sie ab ca. 47 J. sehr nach Wärme und Geborgenfür eine ernsthafte Neubeziehung. heit, bin nicht ortsgebunden und Kind ist überhaupt kein Hindernis. könnte zu Ihnen zu kommen Und mit Bild wäre natürlich sehr (wenn Sie möchten). Mein toll. Chiffre K 31452 …alles sofort lieferbar! Wunsch für das neue Jahr wird in Erfüllg. gehen, wenn Sie jetzt anrufen Witwer, 69/178, möchte gern das · Lieferung, Aufbau kostenfrei · Jahr 2012 und länger mit einer netu. wir uns verabreden ü. FRS GmbH ten Dame b. 65 Jahre verbringen, Bürotätigkeiten machen Ihnen 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So mit Foto. Chiffre K 31455 Spaß? Dann erlernen Sie doch einen kaufmännischen Beruf (UmLiebev. Gunda, 56 J., schulung)! Beginn: Februar 2012, Witwe, e. bescheidene und sehr Dauer: 24 Monate Mit abgeschlosnatürliche Frau mit einer guten Fisener Berufsausbildung haben Sie gur. Ich koche u. backe gern, liebe Wir scheuen keinen Preisvergleich! dann beste Chancen auf dem Ardie Gartenarbeit und Spaziergän…hier sparen Sie wirklich. beitsmarkt. Wir bilden praxisnah ge. Doch nach dem Tod meines aus – auch in anderen Branchen. Mannes fühle ich mich sehr allein. SBB Infotelefon 040-21112-123 Welcher liebe Mann fühlt sich Getrennt wohnen, gemeinsam Leben, 65, weiblich, bist Du passend ebenso einsam u. möchte auch Winterdienst Saison 11/12, selbstmännlichen Alters, ebenfalls Hamnoch einmal von Herzen glückl. ständige Mitarbeiter, für unterburg-West, dann schreibe doch werden? Für ein Kennenlernen ruschiedliche Stadtteile, innerh. HH einfach. Bitte mit Foto, K 31465 fen Sie gleich an über FRS GmbH (Wandsbek/Rahlstedt/Stellingen) 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So m. FS, PKW, Mobiltelefon und Ich, weiblich, 58 J., suche Mitmöglichst mit Anhänger, gesucht. mensch, der/die mich und meinen Werner, 66 J., Arzt Mitschke GmbH, 040-6003874-0 kleinen Hund in seine Wohnung ein attraktiver Mann (Witwer), der aufnimmt. Ich koche, backe und Französisch oder Spanisch - Doseine Einsamkeit u. Trauer durch spiele Klavier 3x gut. K 31463 zent/in, erfahren, auf Honorarbaberuflichen Erfolg und Einsatz zu sis für die Abendstunden. Gesucht vergessen suchte. Jetzt sind alle Jungebl. Mann, 184 cm, blond, in Altona und Meiendorf. InfoTel.: Hobbys: kochen, backen, spazieZiele erreicht, bin finanz. bestens 48 50 99 12, Mexikoring 15 • ren, Kino, schwimmen ... sucht gest., habe e. schönes Anwesen. 22297 Hamburg oder www. Frau (35-45 J.) ab 1,70, NR. Bin ein Ich würde viel für ein Glück zu zweit weiterbildung-in-hamburg.de guter Zuhörer! Chiffre K31456 geben. Wenn Sie einfach ganz natürl. u. offen sind, würde ich mich Deutsches Großunternehmen verüber e. Neuanfang mit Ihnen freuSTELLENMARKT gibt kaufmännische Tätigkeiten. en. Ihr Anruf jetzt über FRS GmbH Haupt- u. Nebenberuflich mög040/2272460 9-22 h - auch Sa/So lich. 8 Std. pro Wo.; ca. 800 ¤/mtl. STELLENGESUCHE Jörg Krüger, 0163-252 52 54 Ruth, 52 J., verw. Gründliche Putzfrau mit Erfahrung, leidenschaftlich, sinnlich und zärtReferenz, sucht Stelle im Haushalt TV-Produktion sucht! Laiendarsteller für eine RTL-Serie. Anmeldung lich - eine wundervolle Frau mit viel am Vormittag. Tel. 040/ zum kostenlosen Casting in HamCharme. Ruth ist eine treue und 89 06 91 96 burg. Telefon: 02233/51 68 15, hingebungsvolle Frau, die sich eine www.norddeich.tv harmon. Partnerschaft wünscht. Putzmann, zuverlässig und belastbar, fleißig, mit Erfahrung sucht Gern möchte ich für e. liebevollen Stelle ab mittag im Haushalt. Lagerhelfer (m/w) mit BerufserfahMann da sein, ihm zur Seite stehen rung, mit und ohne Staplerschein Tel. 040/89 06 91 93 in schlechten wie in guten Tagen. gesucht. A & H Zeitarbeit GmbH: Äußerlichkeiten und Alter sind 040/789 98 88 egal, ich wünsche mir nur, dass Sie Erfahrener Polsterer, Rentner bezieht u. repariert gern Ihre antiken gleich anrufen über FRS GmbH Spüler u. Küchenhilfen (m/w) für die Postermöbel. Tel. 040/752 68 40/ 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Betriebsversorgung in Hamburg 0171-245 92 00 gesucht. GVO Personal GmbH, Ist Dein Garten schon winterfest? Tel. 040/61 13 65 11 Erich, 74 J., Witwer Wenn nicht, dann rufe an. Rentner gut aussehend mit männl. Figur, Erwin kommt 10¤ 015126076969 Wir suchen für ein Hotel in Hamburg wohlh. mit Haus/ Grund. Sein anAlster, ab Januar 2012, eine/n Obziehendes, ruhiges Wesen spricht jektleiter/in, Tel. 0511/4498968-0 für seine Zuverlässigkeit. Er ist ein Junge Frau sucht Arbeit als Haushaltshilfe und Büroreinigung. ab Dienstag 11 Uhr aufmerks. Zuhörer, ein liebevoller Tel. 23840875 Vater & Opa, d. Familie viel bedeuCFSF e.K. sucht Sicherheitskräfte mit tet. Ich wäre der glücklichste Mann Internetseiten erstellen: Program§34a u. Service-Eventhelfer (m/w) der Welt, wenn Sie mir Ihr Herz mierung, Webdesign, Webseiten, in VZ oder TZ, cfsfek@web.de, Tel. schenken. Rufen Sie für e. diskretes Komplettlös. Tel. 0151/41371405 0174/913 23 18 Kennenlernen an über FRS GmbH 040/2272460 9-22 h - auch Sa/So Fr. su. Arb. im Haush. 040/231494 www.taxischeininfo.de

Wichtige Nummern

IMMOBILIEN

MIETGESUCHE

Mieter gesucht?

Airbnb vermittelt seriöse Mieter für möbl. Zi., App’s, Whgen u. Häuser für Tage, Wochen, Monate. Jetzt kostenlos inserieren und 50¤-Gutschein sichern! Code: HAM1549. Tel.: 040-60 946 44 44 oder www.airbnb.de

Suche Zimmer/Wohnung 1.3.1231.8.12. Angebote bitte an braun.fellbach@web.de oder Tel.0711/5781784 Antonia Braun Suche 2 Zimmer Wohnung in Bergedorf für Familie. Tel. 0152/ 58 49 70 72. Yuliana Ich suche 2 Zi.-Whg., verkehrsgünstig im Grünen. K 31454

MIETANGEBOTE 4-Raum-Whg, HH-Eidelstedt, Pinneberger Ch. 11, DG, 73 m², Z.Hzg, V-Bad/WC., EBK, Laminat, Mte. ¤ 565,- zzgl. NK, Kt., ohne CT. Hausverw. Werner Groth KG. Tel. 278 478 21, Fax -27 2-Zi.-Whg. bei Schenefeld für eine Person, DG, alles gut isoliert und renoviert, Vollbad, kleine Küche, WC, keine Tiere, ¤ 500,- warm, 3 MM KT, Tel. 0176/25 80 74 85 Über 1.000 ausschl. prov.-freie Mietangebote in Hamburg pro Woche. www.cs-wohnungsagentur.de Tel. 0700/69010010 (0,12 EUR/Min.) 2 Zi. Whg. in Hamm-Mitte, 55 m², für ¤ 610,- plus NK für 1 Jahr zu vermieten, Tel: 0160/300 60 50

Kiebitzweg 22, 8 30 00 53-0

Medizinische Notdienste Ärztl. Notdienst: 22 80 22 Zahnärztl. Notdienst: 01805 - 05 05 18 Apotheken-Notdienst: Infos bei Polizeiwachen und ärztlichem Notdienst Gift-Info: 05 51/192 40 Tierärztl. Notdienst: 43 43 79

Technischer Service Vattenfall Service: 01801/43 90 00 E.on Hanse Störungsdienst: 01801/61 66 16 Hamburg Wasser Störungsd. Wasserversorgung 78 19 51 Abwasserentsorgung 34 98 60 00 Klempner-Notd.: 2 99 94 90 Sperrmüll: 25 76–25 76

Beratung und Hilfe Fundbüro: 428 11 35 01 Telefonseelsorge: 0800/111 01 11 Kinder- und Jugendnotdienst: 42 84 90 Kinder- und Jugendtelefon: 0800/111 03 33 (mo-sa 14-20 Uhr) Schülerhilfe: 0800/19 4 18 00 Arbeitslosenhilfe: 0800 111 04 44 Weißer Ring Opferhilfe: 251 76 80 Notruf für vergewaltigte Frauen: 25 55 66 Biff - Beratung für Frauen: Bogenstraße 2, 43 63 99 Hotline für Opfer häuslicher Gewalt/Stalking: 226 226 27 Demenz-Angehörigenhilfe: LotsenBüro, 97 07 13 27 Bürgerservice-Telefon: 428 74 74 Anonyme Alkoholiker (AA) und Angehörige: 271 33 53 Suchtberatung für Frauen: 432 96 00 Anonyme Spieler (GA): 209 90 09 IKB Beratung für Zuwanderer: 39 35 15


14 | AUS HAMBURGS WESTEN

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Osdorf erst im Finale gestoppt

Ex-Luruper holen sich Edelmetall HAMBURG-WEST Toller Erfolg fßr die Brßder Harutyunyan, die beim SV Lurup das Boxen lernten! Bei den Deutschen Boxmeisterschaften holte sich Artem Harutyunyan nach einem 14:9-Punktsieg gegen den Thßringer David Mßller den Titel im Halbweltergewicht. Artems Bruder Robert erkämpfte sich im Leichtgewicht die Bronzemedaille. RP

Silvesterparty beim AFC ALTONA Das ist ja wohl der Knaller: Im Clubheim von Altona 93 steigt am 31. Dezember eine Silvesterparty. DJ Matthes sorgt im „achtzehn93“ an der GriegstraĂ&#x;e 62 fĂźr Stimmung. Die Karten kosten im Vorverkauf 25 Euro, an der Abendkasse 32 Euro. Neben Bier, Wein und Softgetränken sind auch WĂźrstchen, Kartoffelsalat und die obligatorischen Berliner im Partypreis enthalten. RP

Indoor-Cycling in Eidelstedt EIDELSTEDT Indoor-Cycling ist der Hit! Im Gesund-und Aktivstudio des SV Eidelstedt am Redingskamp 25 kann man auf den Fitnessrädern im neuen Jahr die Pfunde purzeln lassen. Wer Interesse hat, kann sich einen Gutschein besorgen und auch andere Fitnessangebote des SVE eine Woche lang kostenlos testen. 570 00 715. RP Wer mehr wissen will, wählt

Radtouren auch im Winterhalbjahr HAMBURG-WEST Die Radwanderer der RG Hamburg-West unternehmen - wenn es das Wetter zulässt - auch im Winterhalbjahr ausgedehnte Fahrradtouren durch Hamburg und seine Umgebung. Ausgangspunkt ist meist der S-Bahnhof Krupunder. Aktuelle Tourinformationen sind bei Monika Gertz unter 84 90 05 46 in Erfahrung zu bringen. RP

KLEINANZEIGEN IMMOBILIEN Bad Sachsa/Harz, Wohnung 50 m², Skigebiet, gegen Wohnung auf Mallorca, Tel. 0170/5541655

AUSLANDSIMMO.

AUTOMARKT

AUTOANKAUF

Zertifizierter Entsorgungsbetrieb Kostenlose Entsorgung und Abholung in Hamburg. Halskestr. 28, 22113 HH www.kiesow-auto.de Tel.

789 2134

WOHNMOBILE

Barankauf aller Wohnmobile + von 1,- bis 50.000,WoWa 08001860000 (geb’frei) Fa. alle Typen, alle Baujahre. Sofort Bargeld!

8 31 50 05

Luruper Hauptstr. 200, 22547 HH

Ankauf seriĂśs + bar

D

en 550 Zuschauern in der Steinberghalle wurde am Zweiten Weihnachtstag genau das geboten, was sie sehen wollten: Spannende Spiele, packende Zweikämpfe und viele Tore sorgten bei der 37. Auflage des Sparkassencup fĂźr viel gute Laune . In der Vorrunde dominierten die favorisierten Oberligisten. Der SV Halstenbek-Rellingen und der VfL Pinneberg sicherten sich jeweils den Gruppensieg. Die Gastgeber vom Wedeler TSV und Titelverteidiger TuS Osdorf, der im Endspiel des Jahres 2010 Altona 93 sensationell mit 5:3 besiegt hatten, komplettierten das Feld der Halbfinalisten. FĂźr die SV Spieler der Blankenese, die von ihrem neuen Trainer Thomas Seeliger gecoacht wurden, war dagegen nach der Vorrunde Schluss. Nach dem klaren 6:2-Sieg gegen Fortuna GlĂźck-stadt und der ebenso deutlichen 0:5-Niederlage gegen Pinneberg ging das entscheidende Spiel gegen TuS Osdorf mit 1:2 verloren. Die Vorjahressieger schafften erneut den Final-Einzug. Ăœberraschend eleminierte der Bezirksligist den SV Halstenbek-

Rellingen mit 3:1. Im Endspiel mussten sich die RasmusSchĂźtzlinge mit den Gastgebern auseinandersetzen, die sich im NeunmeterschieĂ&#x;en

gegen den VfL Pinneberg durchgesetzt hatten. Dass es nicht zum erneuten Turniersieg reichte, lag unter anderem an WTSV-Keeper Oli-

ver Firgens, der als bester TorhĂźter des Turniers ausgezeichnet wurde. „AuĂ&#x;erdem haben wir die ersten Minuten einfach verschlafen, lagen schnell mit 0:2 zurĂźck“, sagt Osdorfs FuĂ&#x;ballobmann Nico Krause. Dem Anschlusstreffer folgte fast postwendend das Wedeler 1:3. Das 2:3 durch Bryan Paires kam zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben. „Ich bin trotzdem zufrieden, denn die Jungs haben sich hier wieder gut verkauft“, lobte Nico Krause das Team, zu dem auch sein Sohn Torben gehĂśrte, der zum besten Turnierspieler gewählt wurde. Die Siegprämie von 500 Euro kam aber den Gastgebern zugute. „Die Teilbanden an den Torseiten sind beim Publikum gut angekommen. Im nächsten Jahr ist nun sogar eine Vollbande geplant“, war Christian Buhrke, der das Turnier gemeinsam mit Ligaobmann Walter Zessin leitete, mit dem Turnierverlauf rundum zufrieden. Mit seinem traditionellen Turnier um den Sparkassencup hat der Wedeler TSV die HallenfuĂ&#x;ballsaison am Zweiten Weihnachtstag feierlich erĂśffnet. Foto: rp

KIESOW Pkw-Verwertung

Wir kaufen Autos, Boote und Motorräder

R. & B. Automobile

RAINER PONIK, HAMBURG-WEST

AUTO SONSTIGES

Es Carritxo (Hamburger Hßgel) kl. Anwesen, ca. 5.000 m², seichte Hanglage mit Blick aufs Dorf, KlosWOHNWAGEN ter sowie Burg Santouri, VB Suche dringend Wohnwagen u. -mo¤ 690.000, Tel. 0170/5541655 bil, Bj.’79-11, auch reparaturb., Barzahlung, D.Schmidt 0171/3743474

AUTOMARKT

Wedeler Weihnachtsturnier: Gastgeber holten den Sparkassencup

ZWEIRAD

Kaufe Mofa/Roller a. def. 381 13 60

REISE UND FREIZEIT DĂ„NEMARK

zuverl. - direkt, mit Hausbes., kostenl. Abmeldung, alle Typen, hohe Ferienhäuser in DK. Tel. 644 56 61 km, Unfall, TĂœV-fällig. 557 792 65 DEUTSCHLAND www.autoankaufhoechstpreise.de Ostfriesland Luxus-FeWo**** im Holzhaus, Gartensauna, FahrräAnkauf fair und bar der, Kaminofen, Parkett uvm. alles Pkw, Busse, Geländewg., Wohninkl. ab ¤ 35,-. Tel. 04952/17 58, mob., auch mit Mängeln, Mowww.ferien-holzhaus.de torsch. u. Unfall, kostenl. Abmeld. Bad Bevensen exkl. FeWo, 2 Zi., KĂź0152/02199226; 040/53026751 che, Bad, Nähe Kurpark, diverse Termine frei. 0172/453 05 33 HĂśchstpreise fĂźr alle Fahrzeuge! Sylt, Altwesterland, Ferienhaus in Alle PKW/LKW, auch TĂœV-fällig ruh. zentr. Lage bis 4 P. noch Teroder mit Schaden. 040/67503052 mine frei fĂźr 2012! 040/7242530 Lust auf RĂźgen? Gepfl. FeWo, 2-4 Pers., Kft.-Ausstatt., gr. Balkon, 1a Erbse kauft PKW/Kleintransport, Lage in Baabe -Privat. 04123/1002 zahle gut, Tel. 0170/708 41 99 Sylt in den DĂźnen: liebev. ausgest. FeWo fĂźr 2 Pers. von privat, Strand, Kaufe alte Autos, Tel. 76 75 55 27 Golf, Wellness, Tel. 040-34 37 09

Jenischpark statt Central Park Jetzt täglich online: Bßrgerreportagen aus deinem Viertel elbe-wochenblatt.de

Täglich vor Ort mit dem Bßrgerreport

Handballer-Jugend sucht Verstärkung ALTONA Entstanden aus den Jugendabteilungen der beiden traditionsreichen Hamburger Vereine St. Pauli und SG Altona, ist die männliche A-Jugend phänomenal in die Saison gestartet. Nach fĂźnf Siegen in fĂźnf Spielen und einem Torverhältnis von +76 ist die JSG mit 10:0 Punkten erst einmal nicht von der Tabellenspitze zu verdrängen. Die ambitionierten Spieler unter der FĂźhrung von Trainer Lukasz Madejak haben ihre Durchschlagskraft bewiesen und besiegten am Wochenende im Spitzenspiel in Elmshorn den Gastgeber und Austiegskandidaten souverän mit 16:21. Damit hat die Mannschaft gezeigt, dass sie das Potenzial fĂźr die Landesliga hat. Gar nicht so einfach - bei einem Kader von sieben Spielern. „Wir sind vielleicht nicht viele, dafĂźr aber eine eingeschworene Truppe, und das macht uns stark“, so der Trainer. Dennoch wĂźrde sich die JSG Ăźber Verstärkung auf allen Positionen freuen, auch im Hinblick darauf, im nächsten Jahr in der Landesliga durchzustarten. CH

Elbe Wochenblatt Leserreisen WOCHENBLATT Leserreisen

Hurtigruten

Mit AROSA den Urlaub genieĂ&#x;en

Norwegen im Herbst 01. bis 14. Oktober 2012

FrĂźhbucherrabatt nur noch bis 31.Januar !!

mit Reisebegleitung ab/bis Hamburg Eine Traumreise, von der zahlreiche Leser schon begeistert waren! Eine Fahrt auf den Hurtigruten zu erleben sind ein ganz besonderes Erlebnis. Bei dieser Reise fahren Sie direkt hinein in die Jahreszeit der klaren Farben. Die herbstlichen TĂśne - von ocker bis rostrot bestimmen das landschaftliche Bild und zahlreiche AusflĂźge und Aktivitäten kĂśnnen Sie während dieser Reise genieĂ&#x;en. Unsere Reise beginnt an Ihrer WohnungstĂźr und an Bord der Color Line geht es nach Kiel und weiter nach Oslo. Per Bahn erreichen Sie Bergen und an Bord der „Nordnorge“ genieĂ&#x;en Sie die Fahrt bis hinauf nach Kirkenes und zurĂźck nach Bergen. Dort Ăźbernachten Sie noch einmal und erleben eine StadtfĂźhrung, bevor Sie nach Hamburg fliegen. Fragen Sie nach der Reisebeschreibung! FrĂźhbucherrabatt noch bis 29.02.2012!

Pro Person 2-Bett-Innenkabine

ab Euro 2.524,-

Unser Leserreiseteam berät Sie gern: Telefon: 609 montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

115 13

HĂśhepunkte der Donau: 03.-09.April (Ostern!) Schnuppertour auf dem Rhein: 28.April bis 02.Mai FĂźr das FrĂźhjahr haben wir zwei ganz herrliche und rpeisgĂźnstige fĂźr Sie ausgewählt: Erleben Sie die HĂśhepunkte der Donau auf der AROSA Donna vom 03. bis 09. April. Von Passau aus besuchen Sie Wien, Budapest und Bratislava und durchqueren die schĂśne Wachau. Die Anreise nach Passau ist selbstverständlich eingeschlossen. Die zweite Reise ist besonders fĂźr Gäste geeignet, die eine FluĂ&#x;kreuzfahrt kennen lernen mĂśchten. Vom 28. April bis zum 02. Mai gehen Sie an Bord der AROSA Viva und reisen von KĂśln aus nach Speyer, StraĂ&#x;burg und Mainz. Auch hier ist die Fahrt nach KĂśln und zurĂźck eingesschlossen. AuĂ&#x;erdem in den Preisen enthalten ist die Unterbringung in der ‰‡„—…Š–‡Â? ƒ„‹Â?‡ Â?‹– ˜‘ŽŽ‡” ‡”’ƪ‡‰—Â?‰ —Â?† ‹‡Ž‡• Â?‡Š”Ǥ Wir senden Ihnen gern unser Sonderprogramm - rufen Sie uns an!

Preis pro Person in der 2-Bett-AuĂ&#x;enkabine / Rhein

ab Euro 489,Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr


AUS HAMBURGS WESTEN | 15

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

- Anzeige -

(Weihnachts-)Geschenke fĂźr Tiere im Tierheim

Sonderverkauf im Altonaer Museum ALTONA Weihnachten kommt nächstes Jahr wieder! Eindecken mit schĂśnen Weihnachtssachen kĂśnnen Vorausschauende sich beim Sonderverkauf zum Abschluss der Weihnachtsausstellung am Sonnabend, 7. Januar, und Sonntag, 8. Januar, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Altonaer Museum, MuseumstraĂ&#x;e 23. Eintritt: drei Euro. CH

Jetzt im TOM TAILOR Outletstore Niendorf Garstedter Weg 14 – Hamburg

Lesung im Roth

  

        -+*!* - '!* ),(*//! -+/$!.!*  %$/ %))!- (!%/ %! !%/ ((! -#!* )%/ !0.4$*-4/,-3%. 40 '(-!* %! )0-# %!/!/ $*!* &!/4/ %! #(%$'!%/ .%$ 1+* !%*!) !-"$-!*!* $*-4/ !* !%( 0* +./!*,(* !-(0/!-* 40 (..!* !-)%*.,-$!* %//! 0*/!!) /%$2+-/ 2!%/)!%*0*# !(    

Futterhaus-Marktleiter Andreas MeiĂ&#x;ner Ăźbergibt Tierheimleiter Frank Weber Weihnachtsgeschenke fĂźr die Foto: cn Tiere.

Fabrik-Markt OTTENSEN Noch neu ist der Feinschmecker-Markt in der Fabrik, BarnerstraĂ&#x;e 36. Jeden Sonnabend sind von 9 bis 14 Uhr rund 40 Aussteller vor Ort und präsentieren ihre Waren, vorwiegend aus eigener, nachhaltiger Herstellung. Das Angebot reicht vom feinstem Serrano Schinken, frischem Pesto und herrlichen Tartes bis zu kreativem Design. www.marktinderfabrik.de CH

A

uch (Tierheim-)Tiere haben WeihnachtswĂźnsche. Kaninchen Lola wĂźnscht sich leckeres Heu, HĂźndin Maya Pferdefleisch und Katze Tiger freut sich Ăźber Baldriansäckchen. All diese WĂźnsche hängen - auf Karten geschrieben an einem Tannenbaum im Futterhaus in der Kieler StraĂ&#x;e. Die Kunden haben die WĂźn-

sche gern erfĂźllt und schon viele bunte Weihnachtspäckchen gepackt. „Anfang Januar werde ich die restlichen Geschenke ins Franziskus Tierheim bringen“, berichtet Marktleiter Andreas MeiĂ&#x;ner. Bis dahin ist noch Zeit, weitere Gaben zu packen. „Wir freuen uns Ăźber die Weihnachtsaktion und Spenden des Futterhauses“, sagt Tierheimleiter Frank Weber,

ST. PAULI Mehr Parkplatz am Elbufer: Das Parkhaus Holzhafen im gleichnamigen Quartier an der GroĂ&#x;en ElbstraĂ&#x;e 61/63, hat erĂśffnet; mit seinen 445 Stellplätzen soll es zur Entspannung der chronisch engen Parksituation im Bereich Fischmarkt und Elbmeile beitragen. Pro Stunde kostet das Parken zurzeit 1,50 Euro. Da dieser Tarif als ErĂśffnungsangebot beworben wird, ist anzunehmen, dass die Preise später steigen werden. Hamburger, die Cruise Center Altona zu einer Kreuzfahrt starten, bekommen hier auch LangzeitParkplätze. CH

Jede Menge Sport

Das Futterhaus Kieler StraĂ&#x;e 185 22525 Hamburg (040) 85 15 83 54 Ă–ffnungszeiten: montags bis sonnabends 9 – 20 Uhr

im Kamin- und Kachelofenbau

die mit dem FeinstaubFilter

TESTSIEGER Hark 44 GT ECOplus

GUT (2,3) Im Test: 12 KaminĂśfen fĂźr die Scheitholzverbrennung Ausgabe 11/2011

OTTENSEN Das Yogastudio Yogamoves bietet ab Januar ruhiges Yoga fßr Menschen ab 55 an. Golden Yoga kann helfen, den KÜrper wieder beweglicher und lockerer zu machen, stärkt Muskeln, Knochen und Gelenke und lindert viele Beschwerden. Vorkenntnisse sind nicht nÜtig. Start: 12. Januar, donnerstags von 10 bis 11.30 Uhr. Weitere Informationen: Yogamoves, Hohenesch 63 (im Hinterhof), 43 27 41 66, www.yogamoves.biz CH

COSTA CLASSICA Wir kennen das ^Ä?ĹšĹ?ÄŤ Ć‰ÄžĆŒĆ?Ć‚Ĺślich!

BAUEN UND WOHNEN

Yoga ab 55

Neues Parkhaus

BAHRENFELD Mit Ăźber 100 Kursen startet der Verein Aktive Freizeit VAF in das Jahr 2012. Das gerade erschienene neue Programm bietet viele MĂśglichkeiten zum Einstieg in ein aktives und gesundes Leben. Das neue Programmheft kann kostenfrei unter 890 60 10 angefordert oder beim VAF vor Ort in der Bertrand-Russell-StraĂ&#x;e 4 abgeholt werden. Weitere Informationen unter www.vafev.de CH

den sogleich eine Kundin an der Stimme erkennt. Weber ist Moderator und Tierexperte der Fernsehsendung „Hundkatzemaus“.

Elbe Wochenblatt Leserreisen

JubIläumS Nur noch im DezeMber!*

PREISE

40 Jahre Kamine direkt vom Hersteller

* Nur solange der Vorrat reicht!

HARK Ausstellungen: 22087 Hamburg, LĂźbecker StraĂ&#x;e 110 a, Tel. (0 40) 24 19 59 33 23554 LĂźbeck, Fackenburger Allee 39 – 41, Tel. (04 51) 4 00 59 01 172-seitiger Katalog und Angebotsyer mit Preisen unter: hark.de oder gebĂźhrenfrei unter (0800) 2 80 23 23. Bundesweit Ausstellungen!

Allgemeine Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 10.00 – 19.00, Sa. 10.00 – 16.00 Uhr

AT IS

CONNIE NEUMANN, STELLINGEN

Mehr Informationen unter

www.hark.de

GR

ALTONA In seiner Lesereihe MoMo1 bietet das Roth, RothestraĂ&#x;e 34, gleich zu Jahresbeginn ein Highlight: Der Schauspieler Marcus Boysen wird am Montag, 2. Januar, um 21 Uhr aus „Der Sonnenfinsternis“ von John Banville vorlesen. Der Eintritt ist frei. FL

HERBST /WINTER

MUSTERTEILE-SALE

BEERDIGUNGSINSTITUTE Seit 20 Jahren

SARG - DISCOUNT

Eine Bestattung muss kein VermĂśgen kosten.

19. bis 26. Mai 2012 Erleben Sie eine neue Route an Bord der charmanten Costa Classica. /Ĺ&#x161;Ć&#x152;Ä&#x17E; ZŽƾĆ&#x161;Ä&#x17E; ĨƺĹ&#x161;Ć&#x152;Ć&#x161; ^Ĺ?Ä&#x17E; Ä&#x17E;ĹśĆ&#x161;ĹŻÄ&#x201A;ĹśĹ? Ä&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152; Ä&#x201A;Ä&#x161;Ć&#x152;Ĺ?Ä&#x201A;Ć&#x;Ć?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś <ĆşĆ?Ć&#x161;Ä&#x17E; Ç&#x152;Ćľ Ć?Ĺ˝ Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152;Ć&#x152;ĹŻĹ?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś Zielen wie Ancona / Loreto und Dubrovnik - sicher eine der schĂśnsĆ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś ĹŹĆ&#x152;Ĺ˝Ä&#x201A;Ć&#x;Ć?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś ^Ć&#x161;Ä&#x2021;Ä&#x161;Ć&#x161;Ä&#x17E;Í&#x2DC; tÄ&#x17E;Ĺ?Ć&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152;Ä&#x17E; Ĺ?Ä&#x17E;ĹŻÄ&#x17E; Ć?Ĺ?ĹśÄ&#x161; Ä&#x161;Ĺ?Ä&#x17E; Ć?Ä?Ĺ&#x161;Ć&#x201A;ĹśÄ&#x17E;Ĺś Ĺ?Ć&#x152;Ĺ?Ä&#x17E;Ä?Ĺ&#x161;Ĺ?Ć?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś /ĹśĆ?Ä&#x17E;ĹŻĹś <Ĺ˝Ć&#x152;Ĩƾ ƾŜÄ&#x161; <Ä&#x17E;ĨÄ&#x201A;ůŽŜĹ?Ä&#x201A; ƾŜÄ&#x161; Ć?Ä?Ĺ&#x161;ĹŻĹ?Ä&#x17E;Ć&#x2DC;ĹŻĹ?Ä?Ĺ&#x161; <Ĺ˝Ć&#x161;Ĺ˝Ć&#x152; Ĺ?Ĺś DŽŜĆ&#x161;Ä&#x17E;ĹśÄ&#x17E;Ĺ?Ć&#x152;Ĺ˝ ƾŜÄ&#x161; Ä&#x161;Ä&#x201A;Ć? Ć&#x2030;ƾůĆ?Ĺ?Ä&#x17E;Ć&#x152;Ä&#x17E;ĹśÄ&#x161;Ä&#x17E; ^Ć&#x2030;ĹŻĹ?Ć&#x161; Ĺ?Ĺś <Ć&#x152;Ĺ˝Ä&#x201A;Ć&#x;Ä&#x17E;ĹśÍ&#x2DC; Ĺ?Ĺś ĆľĆ?Ĺ&#x2021;ĆľĹ?Ć?Ć&#x2030;Ä&#x201A;ĹŹÄ&#x17E;Ć&#x161; ĹľĹ?Ć&#x161; Ä&#x161;Ć&#x152;Ä&#x17E;Ĺ? Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152;Ć&#x152;ĹŻĹ?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś Ä&#x17E;Ć?Ĺ?Ä?Ĺ&#x161;Ć&#x;Ĺ?ƾŜĹ?Ä&#x17E;Ĺś Ĺ?Ć?Ć&#x161; Ä?Ä&#x17E;Ć&#x152;Ä&#x17E;Ĺ?Ć&#x161;Ć? Ĺ?Ĺľ WĆ&#x152;Ä&#x17E;Ĺ?Ć? Ä&#x17E;Ĺ?ĹśĹ?Ä&#x17E;Ć?Ä?Ĺ&#x161;ĹŻĹ˝Ć?Ć?Ä&#x17E;ĹśÍ&#x160; tĹ?Ć&#x152; Ć?Ä&#x17E;ĹśÄ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś /Ĺ&#x161;ĹśÄ&#x17E;Ĺś Ĺ?Ä&#x17E;Ć&#x152;Ĺś Ä&#x161;Ä&#x201A;Ć? Ä&#x201A;ĆľĆ?ĨƺĹ&#x161;Ć&#x152;ĹŻĹ?Ä?Ĺ&#x161;Ä&#x17E; WĆ&#x152;Ĺ˝Ĺ?Ć&#x152;Ä&#x201A;žžÍ&#x2DC; Unser Inklusiv-Service fĂźr Sie: Flug ab/bis Hamburg, Kreuzfahrt in Ä&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152; Ĺ?Ä&#x17E;Ä?ĆľÄ?Ĺ&#x161;Ć&#x161;Ä&#x17E;Ĺś <Ä&#x201A;Ä?Ĺ?ĹśÄ&#x17E;Í&#x2022; ĆľĆ?Ĺ&#x2021;ĆľĹ?Ć?Ć&#x2030;Ä&#x201A;ĹŹÄ&#x17E;Ć&#x161; Ć&#x2030;Ć&#x152;Ĺ˝ WÄ&#x17E;Ć&#x152;Ć?ŽŜ͏Ç Ä&#x17E;Ĺ?Ä?Ä&#x17E;ƊͲ/ŜŜÄ&#x17E;ŜŏÄ&#x201A;Ä?Ĺ?ĹśÄ&#x17E;Í&#x2014;

ab

Euro 955,-!

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13 montags bis donnerstags: 10 bis 17, freitags 10-14 Uhr

Feuerbestattung anonym inkl. Friedhof u. GebĂźhren*

* zuzĂźgl. Auslagen

Zu Gast in Salzburg 26. bis 29. April

*Einäscherung in HH-Ă&#x2013;jendorf, Beisetzung der Urne auf einem Hamb. Friedhof

rleben Sie ein Wochenende im schĂśnen Salzburg - der Stadt Mozarts! Die Anreise erfolgt nonstop mit der Air Berlin. Sie wohnen im 4****-Castellani Parkhotel. Sie genieĂ&#x;en dann einen ausfĂźhrlichen Stadtrundgang mit dem Besuch von Mozarts Wohnhaus und seinem Geburtshaus, Sie fahren mit Ä&#x161;Ä&#x17E;Ć&#x152; &Ä&#x17E;Ć?Ć&#x161;ƾŜĹ?Ć?Ä?Ä&#x201A;Ĺ&#x161;Ĺś Ä&#x201A;ƾĨ Ä&#x161;Ĺ?Ä&#x17E; ,Ĺ˝Ĺ&#x161;Ä&#x17E;ĹśĆ?Ä&#x201A;ĹŻÇ&#x152;Ä?ĆľĆ&#x152;Ĺ? ƾŜÄ&#x161; Ä?Ä&#x17E;Ć?Ĺ?Ä?Ĺ&#x161;Ć&#x;Ĺ?Ä&#x17E;Ĺś Ä&#x161;Ĺ?Ä&#x17E; beeindruckende Burganlage und genieĂ&#x;en einen Tag lang das Ä?Ä&#x17E;Ç&#x152;Ä&#x201A;ĆľÄ?Ä&#x17E;Ć&#x152;ĹśÄ&#x161;Ä&#x17E; ^Ä&#x201A;ĹŻÇ&#x152;ĹŹÄ&#x201A;žžÄ&#x17E;Ć&#x152;Ĺ?ĆľĆ&#x161; Ͳ ĹśÄ&#x201A;Ć&#x161;ĆşĆ&#x152;ĹŻĹ?Ä?Ĺ&#x161; ĹľĹ?Ć&#x161; Ä&#x17E;Ĺ?ĹśÄ&#x17E;Ĺľ <Ä&#x201A;ÄŤÄ&#x17E;Ä&#x17E; Ĺ?Ĺľ Ä?Ä&#x17E;Ć&#x152;ĆşĹ&#x161;ĹľĆ&#x161;Ä&#x17E;Ĺś ÍŁtÄ&#x17E;Ĺ?Ć?Ć?Ä&#x17E;Ĺś ZĆ&#x201A;Ć?Ć?ĹŻÍ&#x17E;Í&#x160; ZĆşÄ?ĹŹĹ&#x2021;ĆľĹ? ĹľĹ?Ć&#x161; Ĺ?Ć&#x152; Ä&#x17E;Ć&#x152;ĹŻĹ?Ĺś ŜŽŜĆ?Ć&#x161;Ĺ˝Ć&#x2030;Í&#x2DC;

abd BestattungsHilfe Hamburg

Die schĂśnsten Orte der Adria Ancona - Dubrovnik - Korfu - Kotor - Split

1.481

-

Komplett preis

E

Pro Person im Doppelzimmer: Einzelzimmer: + Euro 105,-

Euro 495,-

040 - 50 10 50 chse fĂźr SparfĂź

abd-Grundleistung Kremierung Friedhof Summe gesamt

FuhlsbĂźttler StraĂ&#x;e 755 22337 Hamburg-Ohlsdorf

Im Trauerfall gut beraten

Die Kosten einer kompletten Beerdigung

Erd-Bestattung 589,00 nein, Sarg ja 1.614,00

Friedhof anonym 589,00 ja, Urne ja 1.196,00 1.154,00

See-Bestattung ja ja, Urne nein 967,00

abd-Grundleistung: Ă&#x153;berfĂźhrung in HH, Kiefern-Sarg â&#x20AC;&#x201C; textile Ausstattung â&#x20AC;&#x201C; Beratung, Beurkundung mit 1 Sterbeurkunde, inkl. Friedhofskosten auf ausgesuchten FriedhĂśfen.

BestattungsHilfe Hamburg 500 488 85 Tag + Nacht Mßhlenberg 2 ¡ 22113 Oststeinbek

Flug ab/bis Hamburg inkl aller GebĂźhren, 3 Nächte Hotel Castellani Ĺ?ŜŏůÍ&#x2DC; &Ć&#x152;ĆşĹ&#x161;Ć&#x161;Ć?ĆşÄ?ĹŹÍ&#x2022; dĆ&#x152;Ä&#x201A;ĹśĆ?ĨÄ&#x17E;Ć&#x152;Ć?Í&#x2022; ^Ć&#x161;Ä&#x201A;Ä&#x161;Ć&#x161;Ä?Ä&#x17E;Ć?Ĺ?Ä?Ĺ&#x161;Ć&#x;Ĺ?ƾŜĹ?Í&#x2022; DĹ˝Ç&#x152;Ä&#x201A;Ć&#x152;Ć&#x161;Ć? 'Ä&#x17E;Ä?ĆľĆ&#x152;Ć&#x161;Ć?Ͳ ƾŜÄ&#x161; Ç Ĺ˝Ĺ&#x161;ĹśĹ&#x161;Ä&#x201A;ĆľĆ?Í&#x2022; ZƾŜÄ&#x161;ĨÄ&#x201A;Ĺ&#x161;Ć&#x152;Ć&#x161; ^Ä&#x201A;ĹŻÇ&#x152;ĹŹÄ&#x201A;žžÄ&#x17E;Ć&#x152;Ĺ?ĆľĆ&#x161;Í&#x2022; Ä&#x17E;Ć?Ĺ?Ä?Ĺ&#x161;Ć&#x;Ĺ?ƾŜĹ? ,Ĺ˝Ĺ&#x161;Ä&#x17E;ĹśĆ?Ä&#x201A;ĹŻÇ&#x152;Ä?ĆľĆ&#x152;Ĺ?Í&#x2DC;

Unser Leserreiseteam berät Sie gern:

Telefon: 609 115 13

montags bis donnerstags 10-17, freitags 10-14 Uhr

Familienanzeigen im elbe Wochenblatt

Tel. 7 66 00 00


16 | LETZTE SEITE

MITTWOCH, 28. DEZEMBER 2011

Bitte besuchen Sie unser Bistro! Leckeres Frühstück ab 7.00 Uhr, Mittagstisch 11 - 14.30 Uhr, täglich wechselnd.

Holl. Matjes/Dill 250-g-Schale Bio Seewassergarnelen ohne Kopf mit Schale 13/15 1 kg ½ Languste gekocht 1 Stück Thunfischfilet 1 kg

€ 2,30* € 33,80* € 9,90* € 26,90*

*Gültig vom 27.12. bis 31.12. 2011

Schnackenburgallee 8 Öffnungszeiten: Mo.- Mi.: 7.00 - 16.00 Uhr 22525 Hamburg Do.- Fr.: 7.00 - 18.00 Uhr t 040 / 82 29 70 www.hagenah.com Sa.: 7.00 - 13.00 Uhr

Beilagen-Hinweis Liebe Leser! Diese Firmen informieren Sie in unserer heutigen Gesamt- oder Teilauflage über ihr Angebot:

* * *

* * * Teilbelegung Beilageninfo 76 60 00 30/46 oder info@elbe-wochenblatt-verlag.de

Die Gelegenheit An- & Verkauf

• Gold + Silber • Mont Blanc • hochwertige Uhren • Besteck • Porzellan ... und vieles mehr Altonaer Chaussee 6 22869 Schenefeld Tel. 040/32 03 90 01 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 13.00 bis 18.00 Uhr

Fischräucherei Stöcken

Ihr Fischgeschäft mit Fischimbiss in Hamburg-Eidelstedt Frischfisch • Räucherfisch • heißer Backfisch • Salate • Marinaden • Meeresfrüchte

Ger. norw. Fjordlachs i. St. 100 g nur

1,80

Ger. Lachsforellen 100 g nur

1,20

Nordsee Krabbensalat 500-g-Becher nur

8,80

Zu Silvester:

Gambas in jeder Größe vorhanden!

frischer norw. Fjordlachs 3-5 kg per kg nur

8,99

A. Seezungenfilet oder Steinbuttfilet gefroren je 2 kg nur

40,00 8,99

Nordseekabeljau ohne Kopf 1 kg nur

Ottensener Str. 86, 22525 HH (Eidelstedt), (BAB-Abfahrt Volkspark, Bus 180 + 22) 54 11 25 www.wilhelm-stoecken.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-17, Sa. 8-13 Uhr

HAPPY GOLD

Second Hand Schmuckboutique Barankauf von GOLD & SILBER

Brillanten, Edelsteine, Antikschmuck & Modeschmuck, Zahngold & Altgold, Uhren aller Art…etc.

Bei uns erhalten Sie für Brillanten + Diamantschmuck aller Art bis zu jetzt

47 Euro je Gramm Feingold.

Wir bewerten Ihren Schmuck kostenlos! – Die erste Adresse in Groß Flottbek –

Geöffnet: Mo.–Fr. 10–18 Uhr, Sa. 10–14 Uhr Flottbeker Drift 2 · 22607 Hamburg 76 97 26 31

Reparaturservice seit 1995 BÖCKEN HAUSHALTSGERÄTE MIELE-SIEMENS-BOSCH-BAUKNECHT-NEFF-AEG-LIEBHERR - Reparatur bei Ihnen vor Ort - schnelle Hilfe vom Fachmann - autorisierter Kundendienst - faire Preise - Fachhandel mit großer Ausstellung Friedrich-Ebert-Allee 35 22869 Schenefeld www.boecken-markenprofi.de

040 - 830 60 90

Kurzreisetipp der Woche

Info für Grundschuleltern

Cuxhaven: Strandspaziergänge an der Elbmündung

OLAF ZIMMERMANN, HAMBURG

C

uxhaven liegt am Übergang zwischen Unterund Außenelbe. Auf der letzten Landspitze an der Elbmündung liegt das Fort Kugelbake, die letzte erhaltene Festung an der Nordseeküste. Ganzjährig ist es möglich, diese im Rahmen einer Führung näher kennenzulernen. Weitere Sehenswürdigkeiten wie das Fischereimuseum und das Feuerschiff „Elbe 1“ geben tiefere Einblicke in die ehemals für Cuxhaven sehr bedeutende Fischerei. Frischer Fisch lässt sich an der Hafenmeile an der Nordseeluft genießen. Das Schloss Ritzebüttel war der damalige Wohnsitz der Amtmänner, als Ritzebüttel noch zu Hamburg gehörte. Heute ist das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich. Literaturbegeisterte können sich auch im JoachimRingelnatz-Museum über den Schriftsteller, Kabarettisten und Maler intensiver informieren. Er war während seiner Zeit bei der Marine eine Zeit lang in Seeheim bei Cuxhaven als Kommandant eines Minensuchbootes stationiert. Cuxhaven ist mit modernen Doppelstockzügen des „metronom“ in knapp zwei Stunden von Hamburg erreichbar. Nähere In-

Cuxhaven im Winter. formationen gibt es unter www.regiomaris.de oder am Servicetelefon 50 690 700. Das Wochenblatt verlost eine Kurzreise nach Cuxhaven für zwei Personen. Das Angebot umfasst die Bahnfahrt mit dem „metronom“ nach Cuxhaven, freie Nutzung der Linienbusse in Cuxhaven, eine Übernachtung inklusive Frühstück im Hotel „Kleine Perle“ - mit Nutzung der hoteleigenen Vitalsauna sowie ein 3Gänge-Abendmenü im Restaurant & Café „Ebken im ahoi“. Die vorgestellte Reise ist bis 29. Februar buchbar. Wie kann man gewinnen? Ein-

Foto: pr fach folgende Frage beantworten: Wie viele Personen können mit einer Gruppentageskarte des „metronom“ fahren? Ein Tipp: Die Lösung erfährt man unter www.regiomaris.de oder am re50 giomaris-Servicetelefon 690 700. Senden Sie die Lösung per Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg oder per E-Mail an post@wochenblatt-redaktion.de. In die Betreffzeile „Gewinne: regiomaris“. Einsendeschluss ist der 31. Dezember. Bitte die Telefonnummer angeben.

Kurzreise Cuxhaven „Kurztrip Cuxhaven“: Bahnfahrt, freie Linienbusnutzung, 1 Ü/HP 99 Euro p. P. im DZ, 2 Ü/HP 169 Euro p.P. im DZ, Anreise täglich bis 28.02.2012, www.regiomaris.de oder 50 690 700.

Spurlos verschwunden 65-Jähriger seit elf Wochen wie vom Erdboden verschluckt

bensjahr hatte das Sozialamt für die Ein-Zimmer-Wohnung im Wilr ging Zigarettenholen und helm-Strauß-Weg geward nie mehr gesehen – zahlt, danach hätte er dieser Albtraum ist für Silke Rentenanspüche anVoss Wirklichkeit geworden. melden und selbst zahSeit dem 3. Oktober ist ihr gelen müssen. „Aber er liebter Bruder Karl-Heinz Gruhat sich um nichts gebert spurlos verschwunden. Am kümmert“, sagt Silke Abend zuvor war der 65-Jährige Voss. noch zu Besuch bei seiner Drei Wochen vor seiSchwester, die ganz in der Nähe nem Verschwinden wohnt. „Wir waren für den wurde ihm die Wohnächsten Morgen verabredet, nung fristlos gekündigt. doch er kam nicht“, sagt sie. Das Fachamt für WohSeitdem ist Heiner, wie ihn alle nungsnotfälle im Benennen, wie vom Erdboden verzirksamt Mitte nahm schluckt. Ist er vielleicht zuKontakt auf und bot rückgekehrt in seine alte HeiHilfe an. Voss: „Genau mat St. Pauli, wo er bis vor vier da wollten wir am 4. Jahren in der Nähe der HerbertOktober, am Tag seines straße gewohnt hat? Verschwindens, zuDie Polizei hat bislang keine sammen hin!“ Hinweise gefunden, dass Heiner In die Angst um ihGrubert etwas zugestoßen ist. „Er Silke Voss (69) kann sich nicht erklären, was ren Bruder mischt sich war ja Seemann, vielleicht ist er mit ihrem Bruder passiert ist. Karl-Heinz bei der 69-Jährigen ineinfach wieder losgezogen“, spe- (Heiner) Grubert, hier ein #äteres Foto, fuhr zwischen auch Wut. kuliert Polizeisprecher Holger 20 Jahre zur See und lebte danach von Hartz „Ich liege jede Nacht Fotos: pr/ pit wach und grübele“, Vehren. Aktiv nach dem Ver- IV. schwundenen suchen darf die sagt sie. „Warum Polizei jedoch nicht. „Der Mann ihr, dass sich der Bruder viel- macht er das?“ Noch hofft die ist volljährig und darf hingehen, leicht tatsächlich aus dem Staub Wilhelmsburgerin, dass sich alles wohin er will“, betont der Polizei- gemacht haben könnte. „Er war zum Guten wendet. Der Mietmit der Miete im Rückstand“, er- rückstand sei zwar mittlerweile sprecher. Silke Voss‘ Bauchgefühl sagt zählt sie. Bis zu seinem 65. Le- auf 1.470 Euro angewachsen, aber ansonsten habe der Bruder keine weiteren Schulden. „Noch ist alles zu retten“, appelliert sie, Vermisst: Für Angehörige eine Katastrophe er müsse sich nur endlich melWenn ein erwachsener Mensch plötzlich verschwindet, sind die Anden. gehörigen meist ziemlich hilflos. Die Polizei darf nur suchen, wenn Für die Wohnung hat die städLebensgefahr besteht oder aber Hinweise für ein Verbrechen vorlietische Wohnungsgesellschaft Sagen. Nur dann gilt der Gesuchte offizell als vermisst. „Ansonsten ga inzwischen eine Räumungsmüssen die Persönlichkeitsrechte gewahrt werden“, erklärt Polizeiklage eingereicht. „Sofern keine Zahlung erfolgt, erwarten wir sprecher Holger Vehren. Das heißt: Jeder darf gehen, wohin er will! etwa Mitte Januar das RäuSelbst wenn die Polizei zufällig auf eine verschwundene Person trifft, mungsurteil“, so Saga-Sprecher darf sie diese höchstens darum bitten, sich bei den Angehörigen zu Michael Ahrens. melden. Vehren: „Das ist aber kein Zwang.“ Verschwundene MenSilke Voss hofft nun, dass jeschen tauchen zu 90 Prozent nach wenigen Tagen wieder auf. Über mand das Bild ihres Bruders in Langzeitfälle wird keine Statistik geführt, laut Polizei gebe es davon der Zeitung erkennt. aber nur wenige. PIT Kontakt: 750 99 18 CLAUDIA PITTELKOW, WILHELMSBURG /ST. PAULI

E

ALTONA Das Gymnasium Altona lädt am Sonntag, 15. Januar, Eltern von Viertklässlern zu einer Infoveranstaltung ein. Der Schulleiter wird in der Mensa, Bülowstraße 14, zusammen mit Eltern- und Schülervertretern Konzepte vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen. Los geht es um 11 Uhr. Weitere Einblicke in das Gymnasium gibt es auf www.gymaltona.de FL

Neues aus dem Bürgertreff ALTONA Im neuen Jahr bietet der Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstraße 3, wie gewohnt, viel an: Los geht es am Sonntag, 8. Januar, ab 15 Uhr mit „Kaffee, Kuchen & Kultur“ bei einem Musikprogramm der „Schanzonetten“. Der Eintritt kostet acht Euro inklusive Kaffee und Kuchen. Am Montag, 9. Januar, wird von 18 bis 20 Uhr beim „DrumCircle“ gemeinsam getrommelt. Der Eintritt ist frei. Ebenfalls am 9. Januar, kann man, wie immer montags, von 9.15 bis 10.15 Uhr in der „Kleiderkammer“ den Kleiderschrank oder Haushalt aufstocken. Am Mittwoch, 11. Januar, erleben Theaterfreunde auf der Bühne im Bürgertreff für wenig Geld Kultur mit viel Leidenschaft; der Eintritt kostet sieben Euro. Mehr Infos zum Programm gibt es auf www. buerger treff-altonanord.de oder unter 42 10 26 81. FL

Neuer Fahrplan ELBVORORTE Der Winterfahrplan des HVV ist da. Er ist in den HVV-Servicestellen und im Zeitschriftenhandel erhältlich. Die Ausgabe für den Großbereich Hamburg kostet drei Euro, die Ausgabe für den Westen kostet einen Euro. Die neuen Fahrpläne sind auch im Internet unter www.hvv.de abrufbar. KI

HAMBURG Bei den Verlosungen im Wochenblatt gibts jede Woche attraktive Preise zu gewinnen. Über eine Kurzreise nach St. Peter-Ording freut sich Anja Hauffa. Die Operet-

tengala in der Laeiszhalle haben sich Marika Gillessen, Frau Kuchenbeker und Frieda Wolff angesehen. Je ein Rommé- und ein Skat-Kartenspiel mit Hamburg-Motiven haben Romi Fritzsching, Jana Kruse und Edeltraut Grattolf gewonnen.

Eidelstedt KW52  

Rinti Kennerfleisch Rinti Kennerfleisch Norddeutschlandsgrößter inHamburg-Farmsen Nr.52 28.Dezember2011 Auflage:21.055(I.10) :040-766000-0...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you