Page 1

PROGRAMM

117. DEUTSCHER WANDERTAG in Eisenach & der Wartburgregion

26. – 31. Juli 2017

Wandern auf Luthers Spuren


ZEICHENERKLÄRUNG UND HINWEISE

KU

Kulturelle Veranstaltungen in Eisenach und der Region

KI

Kirchenveranstaltungen

BUS

Bustouren

EA1-01

Wandertouren

WT1-05

Spezialtouren

RAD

Radtouren

A B

A B

Streckenlänge Laufzeit ohne Pausen Schwierigkeitsstufe

EA – Eisenach GB – Grünes Band

Startzeit/Treffpunkt

HÖR – Hörselberg

Rundwanderung/ Sehenswürdigkeiten

LW – Lutherweg

Streckenwanderung/ Sehenswürdigkeiten Verpflegung Veranstalter ÖPNV

RHÖ – Rhön TW – Thüringer Wald WER – Welterberegion WT – Werratal

Kosten/Anmeldung Zusatzinformationen Die geführten Wanderungen sind für Gäste mit gültiger Wandertagsplakette kostenlos. Zusatzleistungen wie Unterkunft, Verpflegung, Busfahrten und Eintrittsgelder sind, insofern sie nicht im Leistungspaket der Wandertagsplakette enthalten sind, selbst zu tragen. Bei nicht ausreichender Beteiligung können einzelne Veranstaltungen entfallen. Wer an einer gebuchten Wanderung nicht teilnimmt, hat kein Anrecht auf Kostenerstattung. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen geschieht grundsätzlich immer auf eigene Gefahr. Weder die Veranstalter, die Organisatoren noch die Wanderführer haften für Personen-, Sach- oder Vermögensschäden.

www.wandertag-2017.de


© Pieer Kamin

Nougat und Schokolade erleben

Das süßeste

Ausflugsziel in Thüringen

Pralinen- und Schoko-Kurse zum Mitmachen Schaufertigung mit Ausstellung, Haselnuss-Verkostung und Nougat-Brunnen mediterranes Genießer-Restaurant mit Sonnenterrasse Eistheke mit über 26 Sorten Parkanlage und großer Spielplatz süßes Einkaufsparadies mit großer Pralinentheke täglich geöffnet von 10:00 bis 18:00 Uhr

Viba sweets GmbH Viba Nougat-Welt • Nougat-Allee 1 98574 Schmalkalden Tel.: 0 36 83/69 21 600 oder -601 www.viba.de • nougatwelt@viba-sweets.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


INHALTSVERZEICHNIS

Inhaltsverzeichnis Grußworte

3

Der Rennsteigverein

8

Eisenach

10

Die Wanderregion

17

Thüringer Wald

18

Welterberegion Wartburg Hainich

21

Werratal

24

Rhön

28

Zentrale Veranstaltungen des DWV

30

Deutsche Wanderjugend

32

Das Wandertagsprogramm Bustouren

36

Wander- und Radtouren

42

Spezialtouren Hundewanderungen barrierefreie Wanderungen

44, 85, 118 59, 77, 84, 97, 106, 118

Kinderwanderungen

81, 111

Kulturelle Veranstaltungen

144

Kirchenveranstaltungen

188

Die Wandertagsplakette

192

Anreise nach Eisenach

198

Wichtige Informationen & Organisatorische Hinweise

200

Impressum

202

Notizen

203

22

www.wandertag-2017.de


GRUSSWORT DES PRÄSIDENTEN DES DEUTSCHEN WANDERVERBANDES

Grußwort des Präsidenten des Deutschen Wanderverbandes Liebe Leserin, lieber Leser, es freut mich sehr, dass der 117. Deutsche Wandertag vom 26. bis 31. Juli 2017 in Eisenach in Thüringen stattfindet. Ich bin mir sicher, dass die Besucher des größten Wanderfestes der Welt dem Charme von Stadt und Land erliegen werden. Das Motto „Wandern auf Luthers Spuren” könnte besser kaum gewählt sein. Nicht nur wegen der besonders in Thüringen gefeierten Lutherdekade. In der gesamten Region stoßen Gäste auf Orte, in denen Martin Luther Spuren hinterlassen hat. Beispiel Wartburg. In dem heutigen UNESCO-Weltkulturerbe übersetzte Luther vor 500 Jahren in nur elf Wochen das Neue Testament aus dem Griechischen ins Deutsche. Während des Wandertages wird dort die Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes (DWV) tagen. Einen Besuch wert ist zudem das Lutherhaus, eines der ältesten Fachwerkhäuser Thüringens. Auch die Umgebung Eisenachs versprüht historischen Charme. Mit den Wanderregionen Thüringer Wald, Hainich, Werratal, Hörselberge und Rhön haben die Besucher wahre Wandereldorados zur Auswahl. Dazu garantieren eine Reihe von „Qualitätswegen Wanderbares Deutschland” wie etwa der Hünenteich im Hainich oder der Naturparkweg Leine-Werra echten Wandergenuss. Im Namen des DWV mit seinen 58 Mitgliedsorganisationen und rund 600 000 Mitgliedern wünsche ich allen Besucherinnen und Besuchern des 117. Deutschen Wandertages tolle Erlebnisse in einer weltoffenen Atmosphäre. Ich würde mich freuen, Sie anlässlich des Wandertages in Thüringen begrüßen zu können – Sie sind herzlich willkommen! Ihr

Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß Präsident des Deutschen Wanderverbandes

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


GRUSSWORT DES THÜRINGER MINISTERPRÄSIDENTEN

Grußwort des Thüringer Ministerpräsidenten

Zum dritten Mal seit der Wiedervereinigung treffen sich Wanderinnen und Wanderer zum Deutschen Wandertag in Thüringen. Dieses Wandertreffen ist einer der vielen Höhepunkte zum Reformationsjubiläum „Luther 2017”. Die Wartburgstadt Eisenach zeigt ihr modernes Gesicht als bedeutender Automobilstandort und führt zugleich mit ihrem Kulturerbe zurück in eine bedeutende Vergangenheit. Hoch im Kurs aller Wanderer stehen dabei die Wartburg als UNESCO-Weltkulturerbestätte und der Nationalpark Hainich als Weltnaturerbestätte. Deshalb ist die Welterberegion Wartburg Hainich ein Anziehungspunkt für Kultur- und Naturinteressierte und damit selbstverständlich auch für Wanderer. Die einmalige Verbindung von Natur und Kultur ist für unser Land charakteristisch und führt Jahr für Jahr Zehntausende Gäste nach Thüringen. Aber auch die Menschen im Freistaat wissen dies zu schätzen und sind ausgezeichnete Gastgeber. „Wandern auf Luthers Spuren” lautet das Motto des 117. Deutschen Wandertages. Ich bin sicher, dass die Thüringer Gastfreundschaft auch alle Wanderfreundinnen und Wanderfreunde auf all ihren Wegen begleiten wird, wenn sie auf den Spuren des großen Reformators die Natur erkunden. Der Lutherweg führt sie zu den markanten Punkten seines Wirkens und damit auch in die verschiedenen Regionen unseres Landes. Überall gibt es etwas zu entdecken von der Sonderausstellung „Luther und die Deutschen” auf der Wartburg, den Lutherstätten in Erfurt, dem Barocken Universum in Gotha bis zum Kosmos Weimar in der Klassikerstadt an der Ilm. Und es bietet sich bestimmt auch eine Gelegenheit, eines unserer zahlreichen Festivals nach einem Wandererlebnis zu besuchen. Ich danke allen Organisatoren, Helferinnen und Helfern bei der Vorbereitung dieses Großereignisses. Ich wünsche Ihnen zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus nah und fern. Denn Vieles erwartet unsere Gäste, wenn es zum 117. Deutschen Wandertag heißt „Wanderer, kommst Du nach Eisenach und Thüringen”. Ihr

Bodo Ramelow Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

www.wandertag-2017.de


GRUSSWORT DER SCHIRMHERRIN

Grußwort der Schirmherrin Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde, die Ausrichtung des 117. Deutschen Wandertages im Reformationsjahr 2017 in Eisenach und der Wartburgregion ist für die Thüringer Wanderfamilie eine überaus ehrenvolle, aber auch herausfordernde Aufgabe. Ich bin sicher: Gemeinsam mit dem ausrichtenden Rennsteigverein 1896 e. V., der Stadt Eisenach und dem Wartburgkreis wird es uns gelingen, für alle Wanderfreunde aus Nah und Fern, aus ganz Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern ein einmaliges Wander-, Natur- und Kulturerlebnis vorzubereiten. Sie werden staunen, wieviele Überraschungen, wieviel Bekanntes, aber auch wieviel neue Entdeckungen Kultur und Landschaft zwischen dem Nationalpark Hainich und dem Biosphärenreservat Rhön, zwischen der einstigen innerdeutschen Grenze mit dem Werratal und den Höhen des Thüringer Waldes mit dem bekannten Rennsteig bis hin zur Reformations- und Wanderstadt Schmalkalden, und selbstverständlich mit der sagenumwobenen Wartburg und der Luther-, Bach- und Telemann-Stadt Eisenach für Besucher und Gäste bereit halten. Unter dem Motto „Wandern auf Luthers Spuren” laden wir Sie darum herzlich ein, beim 117. Deutschen Wandertag wortwörtlich in die Fußstapfen des Reformators zu treten. Auf den 95 vorgesehenen Touren und dem Lutherweg Thüringen können Sie den Lebensspuren Martin Luthers folgen. Schon jetzt gilt mein ganz großer Dank allen, die den 117. Deutschen Wandertag in der Mitte unseres glücklich wieder vereinten Landes zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis machen werden. Allen Wanderfreunden wünsche ich spannende Erkundungen und viele fröhliche Begegnungen und grüße Sie mit einem herzlichen „Frisch auf!”

Ihre

Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin a. D. und Präsidentin des Landesverbandes Thüringen im Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e. V.

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


GRUSSWORT DER GASTGEBER

Grußwort der Gastgeber

v.l.n.r. Reinhard Krebs, Katja Wolf, Heidi Günther, Lutz Hähner, Günter Schuchardt

Liebe Wanderfreunde, wandern Sie mit uns auf Luthers Spuren rund um die Wartburg – und das nicht erst beim 117. Deutschen Wandertag 2017. Wir, das sind Ihre Wandertags-Gastgeber: der Rennsteigverein 1896 e. V., die Wartburgstadt Eisenach, der Wartburgkreis vom Hainich bis zur Rhön und die Wartburg-Stiftung, haben ein Programm ausgearbeitet, das Kulturgenuss und Naturerlebnis in Fülle für Sie bieten soll. Kulturelle, historische und touristische Schätze sind in unserer Region ebenso reichhaltig wie vielfältig vorhanden. Das Wanderwegenetz ist dicht und attraktiv und wird Ihnen 95 spannende, erlebnisreiche Touren bieten. Erobern Sie mit gleichgesinnten Wanderfreunden die Wartburg, die einzige Burg mit UNESCO-Welterbe-Status. Lernen Sie Martin Luthers Zufluchtsort für seine Bibelübersetzung kennen und verbinden Sie kulturelle Erlebnisse mit Wanderfreuden. Weitere Stationen auf Ihrer Tour könnten der Lutherstammort Möhra sein oder der Ort im Glasbachsgrund, an dem der bedrohte Reformator 1521 in Schutzhaft genommen wurde. Sie und alle anderen geben authentische Einblicke in Luthers Leben und Wirken. 2017 haben wir eine weitere gute Nachricht für Sie: Es kann im wörtlichen Sinn grenzüberschreitend gewandert werden. Der Mitteldeutsche Lutherweg und der Lutherweg 1521 von Worms bis zur Wartburg sollen bis dahin fertig gestellt sein. Die Lutherwege führen quer durch die Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, aber auch durch Hessen und Rheinland-Pfalz. Das Rückgrat aller unserer Wandertouren bildet jedoch der Vater aller Gebirgswanderwege, der weltberühmte Rennsteig. Von seinem Beginn am

www.wandertag-2017.de


GRUSSWORT DER GASTGEBER

Werraufer im Eisenacher Stadtteil Hörschel bis zum Großen Inselsberg führt er auf der 1. Etappe wie ein roter Faden durch dichte Buchenwälder und vorbei an romantischen Felsentälern. Die Welterberegion Wartburg Hainich ist ebenfalls ein einmaliges Wandergebiet. Gehen, schauen, zur Ruhe kommen, Natur gesund und aktiv erleben und mit allen Sinnen genießen – Möglichkeiten gibt es viele. Freuen Sie sich mit uns auf eine der schönsten Urlaubsregionen im „Grünen Herzen Deutschlands”. Wir sehen uns 2017!

Reinhard Krebs Landrat des Wartburgkreises

Katja Wolf Oberbürgermeisterin der Stadt Eisenach

Heidi Günther Geschäftsführerin der EisenachWartburgregion Touristik GmbH

          

Lutz Hähner stellv. Vors. Rennsteigverein 1869 e. V.

Günter Schuchardt Burghauptmann der Wartburg

wartburg u n e s c o w e lt e r b e

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


DER RENNSTEIGVEREIN

E. V.

Der Rennsteigverein 1896 e. V. – Ihr Wandertags-Gastgeber 2017 Kontaktdaten Rennsteigverein 1896 e. V. Fürsteher: Kurt Enzi Stellv. Fürsteher: Lutz Hähner, Ulrich Böckel info@rennsteigverein.de www.rennsteigverein.de

Auf die Begegnungen mit Wandersleuten aus ganz Deutschland freut sich der Rennsteigverein 1896 e. V. als ein Stück gelebter Wiedervereinigung. „95 Touren – 95 Thesen” verbinden beim Deutschen Wandertag 2017 das Reformationsjubiläum mit genussvollem Naturerlebnis und vergnüglicher Geselligkeit in einer uralten Kulturlandschaft.

setzte man sich das Ziel, den Rennsteig – den wohl berühmtesten deutschen Höhenwanderweg – zu erhalten, seine Geschichte zu erforschen und ihn touristisch zu erschließen. In derzeit zwölf Ortsgruppen mit über 1000 Mitgliedern verbindet die Renner (Wanderer) mit anderen Wandervereinen eine engagierte Heimatverbundenheit sowie die Freude am gemeinschaftlichen Naturerleben. Nach 80 Jahren ist der Rennsteigverein erstmals wieder Ausrichter eines Deutschen Wandertages unter Mitwirkung des Rhönklubs, des Werratalvereins, des Thüringerwald Vereins, des Pummpälzvereins und anderer Wandervereine. Traditionen und Rituale – Die Runst Eine Runst ist eine traditionelle Rennsteigwanderung, die in sechs Tagen in ungeraden Jahren von Hörschel nach Blankenstein und in geraden Jahren in die umgekehrte Richtung führt. Hat der Jungrenner – also ein Mitglied des Rennderwimpel geschlagen. Für die Runst bekommt fast jeder eine Aufgabe: Beobachtungen von Flora und Fauna oder des Wetters, Grenzsteine werden gezählt u. a. – so gibt es abends mit müden Füßen in geselliger Runde viel zu erzählen. Weitere spannende Informationen zum Verein können Sie in einem Interview mit dem 2. Vorsitzenden des Rennsteigvereins 1896 e. V. in der Imagebroschüre des 117. Deutschen Wandertages oder unter www.wandertag-2017.de nachlesen.

www.wandertag-2017.de


DER RENNSTEIGVEREIN

. V.

Der Rennsteig Als „Rynnestig” schon 1330 erstmalig erwähnt, ist der Rennsteig seit der Deutschen Einheit mit 168 km wieder grenzenlos von Hörschel an der Werra bis Blankenstein an der Saale begehbar. Ab Rennsteigbeginn im Eisenacher Stadtteil Hörschel ist nach etwa 32 km das Ziel der ersten Etappe mit dem Großen Inselsberg erreicht, der mit seinen 916 m Höhe eine traumhafte Aussicht bietet. Schon Ludwig Bechstein beschrieb ihn als „nicht des Thüringer Waldes höchster Berg, aber sein schönster.”

HÖRSCHEL Rennsteigbeginn Großer Eichelberg

Rangenhof Clausberg Wartburgblick Vachaer Stein

Steinkreuz Wilde Sau Luisengrotte

Hohe Sonne

Rennsteiggrotte Carl-Alexander-Turm Ascherbrück

RUHLA Glasbach

Große Meilerstätte Dreiherrenstein Beerberggrotte

Großer Inselsberg Oberer Beerberg

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

Eisenach – die Wanderhauptstadt 2017 Kontaktdaten Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH Markt 24 Telefon: (0 36 91) 79 23-0 www.eisenach.info

99817 Eisenach E-Mail: info@eisenach.info

Das reizvoll am Tor zum Thüringer Wald gelegene Städtchen präsentiert sich in Sie in Eisenach genauso wie Erlebnisrestaurants, gutbürgerliche Lokale und höchste Kochkunst in romantischer Atmosphäre. Keinesfalls versäumen sollten Sie die Thüringer Küchen-Klassiker: Thüringer Klöße, Thüringer Rostbratwurst

fortablen Ferienwohnung, einem gemütlichen Privatzimmer, in einer Wanderherberge unter Gleichgesinnten oder in einer familiär geführten Pension. Oder mögen Sie lieber ein Hotel mit modernem Komfort oder exklusivem Luxus? Über 7 000 Betten stehen in Eisenach und der Umgebung zur Auswahl. In Eisenach ankommen, wandern und sich wohlfühlen!

10

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

Die Drachenschlucht

„Die Gegend ist überherrlich …”, so schrieb Johann Wolfgang von Goethe von der Wartburg an Charlotte von Stein.

„hold”. Tatsächlich bietet die idyllische Landschaft um Eisenach eine einzigartige Natur- und Landschaftskulisse für einen Deutschen Wandertag. Prächtige Buchenwälder bewachsen die beeindruckende Gebirgskette des Thüringer Waldes, zwischen denen die Drachenschlucht und die Landgrafenschlucht wildromantische Einschnitte bilden. Durch das Johannisthal geht es hinauf zum Burschenschaftsdenkmal, von wo sich ein traumhafter Ausblick auf Eisenach und die Wartburg bietet. Der Wartburg nahe und doch fern sind Sie auf dem oft einsamen Metilstein gegenüber der Burg. Von hier erblicken Sie die sagenhaften Hörselberge und den Inselsberg in der Ferne sowie die romantischen Villenviertel um Eisenach.

Blick von der Wartburg 117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

11


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

Weltkultur und Weltgeschichte in Eisenach Der malerische Charme der Wartburgstadt wird Sie bezaubern. Weltkultur und Weltgeschichte begegnen Ihnen hier auf Schritt und Tritt. Das Predigerkloster ist das weltweit erste zu Ehren der Heiligen Elisabeth. Martin Luther fand als Lateinschüler in „… seiner lieben Stadt” im heutigen Lutherhaus ein Zuhause. Johann Sebastian Bach wurde in Eisenach geboren. Im ältesten und größten Bachmuseum der Welt erklingen historische Instrumente live. Wer die Architektur des Historismus liebt, wird beim Spaziergang in einem der schönsten Villenviertel Europas ins Schwärmen kommen. Technikfreunde begeistert die über 100-jährige Geschichte des Automobilbaus nalen Jazzarchiv in der Alten Mälzerei Schätze aus der Sammlung Lippmann und Rau.

Erich A. Radke

LREUBELTL WHIDEERRW!ILLEN Libretto: Tatjana

Rese

DAS MUSICAL 5. MAI BIS 30. JULI 2017

12 10

www.wandertag-2017.de

www.theater-eisenach.de


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

UNESCO-Welterbe Wartburg Kontaktdaten Wartburg-Stiftung Auf der Wartburg 1 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 250-0 E-Mail: info@wartburg.de www.wartburg.de

Die Tausend Jahre alte Wartburg gehört zum UNESCO-Welterbe – hier manifestiert sich Geschichte wie an keinem anderen Ort der Republik. Opulent verzierte Bauten und Gemächer zeugen eindrucksvoll von mittelalterlicher und romantischer Bau- und Lebenskultur. Die Wartburg ist die wohl berühmteste deutsche Burg. Im 12. Jahrhundert war sie Schauplatz des legendären Sängerwettstreits mit Walther von der Vogelweide und wenig später Wohnsitz der Heiligen Elisabeth. Martin Luther fand hier 1521 Schutz und Inspiration für die Übersetzung des Neuen Testaments. 1817 trafen sich in ihren Mauern die Deutschen Burschenschaften zum Wartburgfest, später inspirierte sie Wagner zu seiner romantischen Oper „Tannhäuser”. Heute lädt die im 19. Jahrhundert wieder zum Leben erweckte Wartburg zum Besuch des mittelalterlichen Palas und des Museums ein und ist zugleich ein Veranstaltungsort mit einzigartiger Atmosphäre und grandiosem Ausblick. 500. Reformationsjubiläum 2017 Als Luther am 31. Oktober 1517 seine Thesen gegen den Ablasshandel an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg anschlug, sollte das die Welt verändern. Aus diesem Grund wird 2017 bundesweit das Reformationsjubiläum begangen. Für viele Besucher ist die über Eisenach thronende Wartburg zuerst die „Lutherburg”. Als Martin Luther am 4. Mai 1521 bei Steinbach zum Schein überfallen und zu seinem Schutz auf die Wartburg gebracht wurde, erregte sein Verschwinden erhebliches Aufsehen. Nur Auserwählte sollten die Wahrheit kennen. Getarnt als Junker Jörg verfasste er zahlreiche Schriften, u. a. übersetzte er das Neue Testament ins Deutsche. In Eisenach, der „Thüringer Lutherhauptstadt 2017” und „Reformationsstadt Europas”, stehen in diesem Jahr viele Ausstellungen und Veranstaltungen unter dem großen Jubiläumsthema. Auf der Wartburg wird neben Wittenberg und Berlin eine von drei nationalen Sonderausstellungen zu sehen sein, die sich dem Thema „Luther und die Deutschen” widmet.

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

Das Bachhaus Eisenach Kontaktdaten Bachhaus Eisenach Frauenplan 21 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 79 34 0 info@bachhaus.de www.bachhaus.de

Das Bachhaus ist eine Gedenkstätte für Johann Sebastian Bach, der 1685 in Eisenach geboren wurde. Es ist eines der größten und populärsten MusikerLive-Konzert im historischen Instrumentensaal statt. Johann Sebastian Bach wurde am 21. März 1685 in Eisenach als Sohn des Stadtmusikdirektors Johann Ambrosius Bach und der Erfurter Kürschnertochter Elisabeth Lämmerhirt geboren. Zwei Tage später wurde er in der Georgenkirche am Markt getauft. Zehn Jahre wuchs Bach in Eisenach auf, erhielt den ersten Musikunterricht in der Lateinschule – der gleichen Schule, die einst Martin Luther besucht hatte – und sang in der Eisenacher Kurrende und im Chorus musicus der Georgenkirche. Nachdem seine Eltern 1695 gestorben waren, zog er zu seinem ältesten Bruder nach Ohrdruf. Sein weiterer Lebensweg führte ihn über Arnstadt, Mühlhausen, Weimar und Köthen nach Leipzig, wo er 27 Jahre als Kapellmeister und Thomaskantor wirkte. Auf seine Eisenacher Herkunft blieb Bach stolz und bezeichnete sich zeitlebens als „Isenacus”. Das Bachhaus wurde 1907 von der Leipziger Neuen Bachgesellschaft als erstes Ackerbürgerhaus, das ab 1746 von Mitgliedern der Eisenacher Bach-Familie bewohnt wurde – diese stellte mehr als 130 Jahre die Organisten der Stadt. Der Geburtsort Bachs dürfte nach heutigem Wissen jedoch 100 Meter weiter gelegen haben, in einem nicht erhaltenen Gebäude. Das Bachhaus besitzt eine einmalige Sammlung barocker Musikinstrumente, aus der fünfmal am Tag den Besuchern in einem 20-minütigen Konzert vorgeführt werden, darunter ein Silbermann-Spinett und die älteste erhaltene Thüringer Hausorgel. Die 2007 völlig neu gestaltete Ausstellung zeigt auf 600 Quadratmetern mehr als 250 Originalobjekte zu Bachs Leben und Musik, ergänzt um Multimedia-Einrichtungen wie das „Begehbare Musikstück”, ein 180-Grad-Kino, in dem Besucher zum MitBachhaus ist heute ein innerstädtisches Gartendenkmal. Das museumseigene

Eintrittspreise Normal 9 €, Gruppen 7 €, Schüler/Studenten 5 €. Mit Wandertagsplakette: 7 €.

1

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERHAUPTSTADT EISENACH

Die Schätze des Thüringer Museums Mittelalterliche Schnitzplastik im Predigerkloster, Porzellane im Stadtschloss, kostbare französische Tapeten im Teezimmer sowie die Reuter-Villa mit der zweitgrößten Wagner-Sammlung der Welt. Das Thüringer Museum Eisenach wurde 1899 in der Predigerkirche gegründet, in deren Krypta sakrale Schnitzplastiken aus Thüringen ausgestellt sind. Die kunsthandwerkliche Sammlung zog 1931 ins Stadtschloss. Mit der dortigen Porzellansammlung kann der Besucher eine „Reise durch das Thüringer Rokoko” unternehmen. Beim Spaziergang in den idyllischen Kartausgarten fällt das klassizistische Gärtnerhaus ins Auge, in dessen Teezimmer Tapeten mit Motiven des Märchens „Amor und Psyche” zu sehen sind. Unweit davon hat sich der niederdeutsche Dichter Fritz Reuter das „getreue Abbild einer echt römischen Villa” bauen lassen. Sie beherbergt heute nicht nur seine originalen Wohnräume, sondern auch die nach Bayreuth weltweit größte Richard-Wagner-Sammlung. Kontaktdaten & Öffnungszeiten Stadtschloss, Markt 24, 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 67 04 50, museum@eisenach.de

Reuter-Villa, Reuterweg 2, 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 74 32 93, reutervilla@web.de

Predigerkirche, Predigerplatz 2, 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 78 46 78, predigerkirche@web.de

Teezimmer, Waisenstraße 2, 99817 Eisenach auf Anfrage über Reuter-Villa, Telefon: (0 36 91) 74 32 93 Am Montag, den 31. Juli 2017, kann die Route Predigerkirche-Reutervilla-Teezimmer-Stadtschloss erwandert werden. Es gilt für den Besuch aller vier Häuser ein Gesamt-Sonder-Preis von 9 €, ermäßigt 6 €. www.eisenach.info

Stadtschloss

Reuter-Villa

Predigerkirche

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


HEADLINE

16 12

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERREGION

Die Wanderregionen beim 117. Deutschen Wandertag 2017 Die Wanderhaupstadt Eisenach in der Mitte Deutschlands wird zum idealen erlebnisse werden mit einem attraktiven Kulturprogramm in Eisenach und der Wartburgregion verbunden. Die Welterberegion Wartburg Hainich verbindet mit der Wartburg und dem Nationalpark Hainich zwei UNESCO-Welterbestätten. Die sagenumwobenen Hörselberge – nahe Eisenach gelegen – inspirierten Richard Wagner zu seiner Oper „Tannhäuser” Im Thüringer Wald wird der Wanderer den ältesten und berühmtesten deutschen Höhenwanderweg – den Rennsteig – nicht versäumen. Von diesem gelangt er zum Bergstädtchen Ruhla, oder es geht weiter zum Inselsberg, der mit 916 m ü. NN eine großartige Panoramaaussicht bietet. Erholsame Stunden versprechen im Thüringer Wald die Kurstadt Bad Liebenstein sowie das Sole-Heilbad Bad Salzungen im Werratal. Dieses gibt sich in der Nähe der Creuzburg wildromannstein. Das ehemalige Grenzgebiet im Werratal wurde mit dem „Grünen Band” dem Naturschutz zugeführt.

Keltenpfad, Vacha mit dem historischen Stadtkern sowie die Point-Alpha-Stadt Geisa dazu ein, ganz unterschiedliche Facetten der Geschichte zu erleben. Der Lutherweg Thüringen verbindet in der Wartburgregion die UNESCO-Welterbestätte Wartburg mit dem Lutherstammort Möhra, dem Glasbachsgrund sowie Schmalkalden und die Bauernkriegsstätten in Mühlhausen. Der Lutherweg 1521 bildet Luthers Weg vom Reichstag in Worms über Berka/Werra zur Wartburg nach. Die beschriebenen Wanderregionen sind im Tourenprogramm mit Kürzeln gekennzeichnet, welche in der Legende am Anfang der Broschüre aufgeführt sind.

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

17


DIE WANDERREGION

Thüringer Wald Kontaktdaten Regionalverbund Thüringer Wald e. V. Zellaer Markt 1 98544 Zella-Mehlis Telefon: (0 36 82) 477 69-20 E-Mail: info@thueringer-wald.com www.thueringer-wald.com

Dichte urwüchsige Wälder, romantische Felsentäler, blühende Bergwiesen und einsame Pfade, aber auch liebliche parkähnliche Landschaften – das macht den Thüringer Wald zu einem der beliebtesten Wanderziele Deutschlands. Am Werraufer bei Hörschel beginnt er – Deutschlands ältester und schönster Kammwanderweg, der Rennsteig des Thüringer Waldes. Bis zum Inselsberg durchstreift er auf seinem Jahrhunderte alten Verlauf die schönsten Mischwälder weit und breit. Rund 16 000 km Wanderwege führen in die Einsamkeit wilder Wälder, wie rund um Ruhla und Tabarz, aber auch in malerische Parklandschaften wie in Wilhelmsthal und am Altenstein. Goethe wusste es beim Erleben des Thüringer Waldes mit einem Wort zu sagen: „Herrlich, herrlich!”

1

www.wandertag-2017.de


HEADLINE

Bad Liebenstein Auf der Sonnenseite des Thüringer Waldes

Bad Liebenstein grüßt den 117. Deutschen Wandertag und freut sich auf die Abschlussveranstaltung im ältesten Heilbad Thüringens.

LUTHERS ENTFÜHRUNG Der historische Ort, der Entführung Martin Luthers auf die Wartburg

RENNSTEIG WARTBURG

SCHLOSS UND PARK ALTENSTEIN Einer der schönsten Landschaftsparks Deutschlands

FRÖBELGRAB Grabstätte des großen deutschen Pädagogen

BURGRUINE LIEBENSTEIN Namensgeber und Wahrzeichen der Stadt

BAD LIEBENSTEIN HISTORISCHES KURVIERTEL Mit KurTheater, Heilquelle und Brunnentempel

KONTAKT:

Tourist-Information Bad Liebenstein Tel.: 036961 69320 Fax: 036961 69514 E-Mail: info@bad-liebenstein.de www.bad-liebenstein.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


HEADLINE

20

www.wandertag-2017.de


HEADLINE

Wartburg

Hainich www.kultur-liebt-natur.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

21 13


DIE WANDERREGION

UNESCO-Welterbe Nationalpark Hainich Unter dem Motto „Natur Natur sein lassen” begeistert der „Urwald mitten in Deutschland” die Besucher mit einzigartigen Naturerlebnissen. Seit 2011 ist der Nationalpark Hainich Teil der UNESCO–Welterbestätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands”. www.nationalpark-hainich.de

22

www.wandertag-2017.de


DEM URWALD A U F S DA C H STEIGEN

Den vielfältigsten Lebensraum der Erde, das Ökosystem Baumkronen, kann man im Weltnaturerbe Nationalpark Hainich auf einem der schönsten Wipfelwege Deutschlands erkunden. Der barrierefrei zugängliche Baumkronenpfad bietet auf ca. 530 Meter viel Wissensund Staunenswertes über die Natur in der Hainichregion, einen herrlichen PanoramaBlick vom Baumturm aus und Kletterpartien für Kinder und Junggebliebene.

Kontakt:

RE-KO GmbH Thiemsburg 1 99947 Schönstedt Tel.: 03603 86790 info@baumkronen-pfad.de ww.baumkronen-pfad.de

www.baumkronen-pfad.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

2


Urlaub mitten in Deutschland – ein Genuss Das Werratal liegt malerisch in einer Burg-, Berg- und Tallandschaft. Durch die Region fließt die 300 km lange Werra an vielen kleinen Städtchen und Dörfern vorbei, die mit Fachwerk und Charme begeistern. Historische Fachwerk-Altstädte, wie die Kirschenstadt Witzenhausen, die Salz- und Kurstadt Bad Sooden-Allendorf und die Kreisstadt Eschwege mit dem Landgrafenschloss und dem Werratalsee, verlocken mit einzigartigen Stadterlebnissen in märchenhafter Kulisse. Zauberhafte Blütenmeere in Weiß und Pink Die Naturparklandschaft auf dem Hohen Meißner (754 m) und im Werratal bezaubert im Frühjahr mit der Witzenhäuser Kirschblüte an rund 150.000 Bäumen und im Sommer mit der Schlafmohnblüte, einem Traum in Pink auf 15 Hektar in Germerode. Kirsch- und Mohnspezialitäten sind besondere kulinarische Genüsse aus dem Werratal. Ausgezeichnete Wanderwege Auf 19 qualitätsgeprüften Premium-Rundwanderwegen, den „EntdeckerTouren im Werratal“, sowie dem zertifizierten Qualitätsweg Werra-Burgen-Steig Hessen X5 H, ist Wandern ein Genuss: Spektakuläre Aussichten, mächtige Felsabbrüche und Blockmeere, sanfte Talauen, herrlicher Laubwald und Seen prägen die Naturlandschaft. Zahlreiche Burgen, Schlösser und das Grüne Band, das mit spannender früherer innerdeutscher Grenzgeschichte sowie seltener Flora und Fauna eine besondere Anziehungskraft ausübt, geben dem Naturpark eine besondere Note - ein Genuss für alle Sinne. Infos Werratal Tourismus Marketing GmbH Niederhoner Straße 54 ∙ 37269 Eschwege Telefon 05651 99233-0 www.urlaub-werratal.de


Wandergenuss pauschal

„Auf Schusters Rappen“

Begeben Sie sich auf Schusters Rappen durch die herrliche Landschaft des Werratals. Leistungen: ∙ 3 Übernachtungen/Frühstück ∙ Kurkarte, Willkommensgruß ∙ 1 Gutschein „Kaffeepause“ ∙ 2 x freier Eintritt in die WerratalTherme ∙ 1 Wanderstock ∙ 1 Besuch des Stockmacherab museums Lindewerra oder 139,00 € des Grenzmuseums pro Pers. „Schifflersgrund“ im DZ ∙ 1 Infopaket Wandern

Buchung und Informationen: Tourist Information Bad Sooden-Allendorf Landgraf-Philipp-Platz 1-2 37242 Bad Sooden-Allendorf Telefon 05652 9587-0 www.bad-sooden-allendorf.de

Wandern ohne Gepäck auf dem Werra-Burgen-Steig Hessen Wandern Sie durch herrlichen Laubwald mit besten Ausblicken, vorbei an historischen Burgen und Schlössern und übernachten in schmucken Fachwerkorten. Hier zeigt sich das Werratal Etappe für Etappe von seiner schönsten Seite. Leistungen: ∙ 6 Übernachtungen/Frühstück ∙ Karten- und Informationsmaterial 289,00 € Gepäcktransfer pauschal pro Pers. 1 - 5 Pers. 86,00 € im DZ 6 - 10 Pers. 146,00 €

Buchung und Informationen: Tourist Information Eschwege ∙ Meinhard Hospitalplatz 16 37269 Eschwege Telefon 05651 331985 www.werratal-tourismus.de

„Einfach mal raus“ - Das kleine Wanderwochenende mit Prädikat Erwandern Sie auf den Premiumwanderwegen unsere Höhenzüge, mit wunderschönen Ausblicken in die markante Mittelgebirgslandschaft, durch Wälder, vorbei an Obstwiesen und Feldern. Ideal für Genusswanderer und ambitionierte Tourengeher. Leistungen: ∙ 3 Übernachtungen/Frühstück ∙ Karten- und Informations138,00 € material pro Pers. ∙ Wanderabzeichen im DZ Transfers auf Anfrage

Buchung und Informationen: Tourist Information Witzenhausen Ermschwerder Straße 2 37213 Witzenhausen Telefon 05542 6001-0 www.kirschenland.de


DIE WANDERREGION

26

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERREGION

Bad Salzungen – Grüne Stadt mit starker Sole Kontaktdaten TOURIST-INFORMATION im „Museum am Gradierwerk” An den Gradierhäusern 4 36433 Bad Salzungen Telefon: (0 36 95) 69 34 20 www.badsalzungen.de

Das älteste Sole-Heilbad Deutschlands ist Europas einziger Ort, der natürliche Solequellen mit drei unterschiedlichen Konzentrationen, darunter sogar eine gesättigte Sole, zu bieten hat. Bad Salzungen liegt zwischen dem Thüringer Wald und der Rhön im malerischen Werratal. Salz aus Sole zu gewinnen, war über 1 000 Jahre ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Gradierwerke dienten dazu, die Salzproduktion ertragreicher zu machen. Heute wird Sole als Heilmittel für Atemwege und Haut genutzt. So kann die Stadt auf 200 Jahre Kurtradition zurückblicken. Doch in Bad Salzungen gibt es viel mehr zu erleben. Der sagenumwobene roIn der SOLEWELT, dem Gradierwerk und den modernen Kliniken erhalten die Gäste vielfältige Gesundheits- und Wohlfühlangebote. Der historische Stadtkern und zahlreiche Sehenswürdigkeiten verleihen der Stadt einen unverwechselbaren Charme. Unmittelbar neben der Altstadt und direkt am Ufer der Werra

SOLEWELT und Gradierwerk Architektonisch einmalig ist das Gradierwerk mit Mittelbau im hennebergiUmhang wechseln Sie zwischen Raum- und Freiluftinhalationen. Das Inhalieren der Sole hilft bei Atemwegserkrankungen und stärkt das Immunsystem. Das Sole-Aktivbad lädt zum Baden bei warmen 32° C ein. Eine Attraktion ist der „Salztopf”, in dem Sie bei 34° C in 15-prozentiger Sole wie im Toten Meer schweben. Sieben Saunen erwarten Sie im Saunaland. Besuchen Sie unsere einmalige Sole-Inhalations-Sauna! Sie funktioniert wie ein kleines Gradierwerk. Entspannen Sie im Grün der Werraaue oder lassen Sie sich in unserem Wohlfühl- und Gesundheits-Zentrum verwöhnen! www.solewelt.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

27


DIE WANDERREGION

Ferienland Rhön – Willkommen im Land der offenen Fernen! Wenn Sie sich mal aus tiefstem Herzen wohl fühlen möchten, dann sollten Sie sich schleunigst aufmachen in die Rhön. Sie müssen ja nicht gleich in die Luft gehen wie die Segelflieger, die von der Wasserkuppe – dem höchsten Berg der Rhön – aus starten. www.rhoen.de

Mit dem Premiumwanderweg „DER HOCHRHÖNER®”, der sich von Bad Kissingen bis Bad Salzungen erstreckt, und über 20 Extratouren gleicher Qualität ist die Rhön in Sachen Wandern ganz vorne mit dabei. Doch nicht nur die Wanderwege laden Sie zu aktiver Erholung ein, auch Radfahren, Mountain-Biking, sportlichen Angebot der Rhön. Neben der intakten Natur des UNESCO-Biosphärenreservats warten auf Landurlauber jede Menge erholsame Momente und spannende Erlebnisse. Wer sen. Hier übernachtet man im Tipi oder besucht einen Brotback-Kurs. Auf dem Spiegelshof in Ehrenberg ist man bei einer Rhönschäferin zu Gast und kann in einem Heubett schlafen. Zu einem Rhöner Landurlaub gehören auch die regionalen kulinarischen Genüsvom Rhönschaf. In Künzell-Dassen lockt das Bauernhofcafé. Hier können Landurlauber sich hausgemachte Leckereien wie Kuchen, Torten oder Brot aus dem Holzbackofen schmecken lassen.

2

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERREGION

Vacha – Das „Tor zur Rhön” Kontaktdaten Stadt Vacha Markt 4 36404 Vacha Telefon: (03 69 62) 26 10 E-Mail: allgemein@vacha.de www.vacha.de

Gelegen an der alten Handelsstraße „Via Regia”, lädt das Städtchen an der Werra zu einer Zeitreise zwischen Mittelalter und Grenzgeschichte ein. Das sollten Sie nicht verpassen: Eine Führung durch den historischen Stadtkern und das Museum Burg Wendelstein. Ein Besuch der „Brücke der Einheit” und des angrenzenden Grenzturms mit Ausstellung sowie der Grenzgedächtnisweg versetzen in die Zeit des „Eisernen Vorhangs” zurück. Naturliebhaber kommen auf einer Wanderung entlang der prämierten Extratour Keltenpfad auf ihre Kosten. Auf dem Oechsenberg mit Gipfelkreuz, Basaltsäulen und Resten einer keltischen Fliehburg erwarten den Besucher Panoramasichten auf die Basaltkegel der Rhön und das Werratal. Tipp: Rast in der

Point-Alpha-Stadt GEISA Kontaktdaten Tourismusbüro Geisa Marktplatz 27 36419 Geisa Telefon: (03 69 67) 69 115 E-Mail: info@geisa.de www.geisa.de

Das Bergstädtchen ist inmitten des schönen Ulstertales gelegen. Für Aktivurlauber besonders interessant sind unsere Wander- und Radwanderwege, wie der Rhönradweg oder die Extratour „Point-Alpha-Weg” des Premiumwanderweges „Der Hochrhöner”. Das Touristische Leitsystem der Stadt führt Besucher zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Ortes, beispielsweise das „Zentgericht” (mittelalterliche Gerichtsstätte des 11. Jh.). Mehrmals täglich erklingen am Marktplatz die Glocken des Carillons der Stadtpfarrkirche. Ein Besuch des sich der Sitz der Point-Alpha-Stiftung und ein Restaurant lädt zum Verweilen ein. Die Freizeitanlage „Ulsteraue” bietet den Gästen neben Entspannung auch sportliche Betätigung. Von hier kann man die historische Altstadt barrierefrei erreichen.

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

2


ZENTRALE VERANSTALTUNGEN DES DWV

Zentrale Veranstaltungen des Deutschen Wanderverbandes (DWV) zum 117. Deutschen Wandertag 2017 Mittwoch, 26. Juli 2017 11:00 Uhr

Pressekonferenz Rathaus, Markt 2, 99817 Eisenach

15:00 Uhr

Sitzung des Vorstands Göbel's Sophien Hotel, 99817 Eisenach

Donnerstag, 27. Juli 2017 09:00 Uhr

Sitzung des Vorstands Göbel's Sophien Hotel, 99817 Eisenach

14:00 – 18:00 Uhr

Tourismusbörse vsl. Goldschmiedenstraße, 99817 Eisenach

17:00 Uhr

Empfang der Wandertags-Wimpel-Gruppe aus Sebnitz Bühne, Marktplatz, 99817 Eisenach

20:00 Uhr

Eröffnung des 117. Deutschen Wandertages Werner-Aßmann-Halle, Am Sportpark, 99817 Eisenach

Freitag, 28. Juli 2017 09:00 – 12:00 Uhr

Tagungen der Hauptfachwarte 99817 Eisenach

10:00 – 18:00 Uhr

Tourismusbörse vsl. Goldschmiedenstraße, 99817 Eisenach

10:00 Uhr

Tagung der Vereinsvorsitzenden Wappensaal, Hotel auf der Wartburg, 99817 Eisenach

14:00 Uhr

Mitgliederversammlung des Deutschen Wanderverbandes Festsaal der Wartburg, 99817 Eisenach

0

www.wandertag-2017.de


ZENTRALE VERANSTALTUNGEN DES DWV

Samstag, 29. Juli 2017 09:00 Uhr

Verbandswanderung nur auf Einladung

10:00 – 18:00 Uhr

Tourismusbörse vsl. Goldschmiedenstraße, 99817 Eisenach

15:00 Uhr

Seniorenkaffee nur auf Einladung

15:30 – 16:00 Uhr

Deutsche Wanderjugend und ihre Stiftung Bühne, Marktplatz, 99817 Eisenach

16:00 Uhr

Vorstellung 118. Deutscher Wandertag Teutoburger Wald/Detmold Bühne, Marktplatz, 99817 Eisenach

17:00 Uhr

Auszeichnung der Wandertags-Wettbewerbsgruppen Bühne, Marktplatz, 99817 Eisenach

Sonntag, 30. Juli 2017 09:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst im Freien Elisabethplan unterhalb der Wartburg, 99817 Eisenach

10:00 – 18:00 Uhr

Tourismusbörse vsl. Goldschmiedenstraße, 99817 Eisenach

10:30 Uhr

Feierstunde des 117. Deutschen Wandertages Werner-Aßmann-Halle, Am Sportpark, 99817 Eisenach

14:00 Uhr

Festumzug Innenstadt, 99817 Eisenach

Montag, 31. Juli 2017 10:00 Uhr

Abschlussveranstaltung des 117. Deutschen Wandertages Kurpark, 36448 Bad Liebenstein

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


DEUTSCHE WANDERJUGEND

Die Deutsche Wanderjugend Kontaktdaten Bundesgeschäftsstelle Deutsche Wanderjugend Wilhelmshöher Allee 157 34121 Kassel Tel.: (05 61) 4 00 49 80 Fax: (05 61) 40 04 98-7 info@wanderjugend.de www.wanderjugend.de

Die Deutsche Wanderjugend (DWJ) ist die eigenständige Jugendorganisation im Verband Deutscher Gebirgs- und Wandervereine e. V. (kurz: Deutscher Wanderverband). Damit bildet sie das Dach für die Kinder und Jugendlichen der 58 Mitgliedsvereine. Maßgebend für die vielfältigen Angebote der DWJ, seiner Landesverbände und Mitglieder sind vier Leitbilder. Sie spiegeln sich in Projekten, Lehrgängen, umwelt- und erlebnispädagogischen Angeboten, in Publikationen und Internetseiten der DWJ Bund: • • • •

Gemeinsam unterwegs Natur erleben – Natur schützen – Umwelt gestalten Mit Traditionellem und Modernem auseinandersetzen Demokratisches und soziales Handeln fördern

liche vor Ort. Sie unternehmen Wanderungen und Zeltlager, engagieren sich im Naturschutz usw. Dabei lernen sie Natur kennen, verstehen diese als Lebensgrundlage und überBrauchtum, sind Neuem gegenüber aufgeschlossen und verbinden beides miteinander. So reicht die Palette der Angebote von Wanderungen jeglicher Art, vom Volkstanz bis zu modernem Theater, von Naturerlebnistagen bis zu Abenteuern in der Stadt. Wir setzen uns mit jugendpolitischen Fragen auseinander und wollen selbst Verantwortung übernehmen. Es gibt auch überregionale Begegnungen von DWJ-Gruppen und Kontakte zu Jugendlichen anderer Länder. Mitmachen können alle, die Interesse an unseren Angeboten haben.

2

www.wandertag-2017.de


DEUTSCHE WANDERJUGEND

FAIR.STARK.MITEINANDER. Gemeinsam Grenzen achten! – Das Präventionsprojekt der Deutschen Wanderjugend. Viele Kinder und Jugendliche nehmen mit Spaß an unseren Jugendverbandsangeboten teil und gestalten sie aktiv mit. Wichtig ist uns, dass sich alle sicher und gut aufgehoben fühlen. Um die Sicherheit von Kindern und Jugendlichen und sexualisierter, körperlicher oder verbaler Gewalt zu minimieren, ist eine präventive Arbeit auf allen Ebenen unerlässlich. Ein Baustein unseres Präventionskonzeptes „Fair.Stark.Miteinander.” ist die Einrichtung eines Netzes von Vertrauenspersonen. Sie kennen sich in den Strukturen der DWJ aus und sind im Bereich Prävention ausgebildet. Die Vertrauenspersonen sind nicht nur Ansprechpartner/innen für Kinder und Jugendliche, sondern beraten auch Jugendleitungen, Freizeitleitungen und weitere Mitglieder. Die Beratungen bleiben auf Wunsch anonym – Verschwiegenheit ist garantiert. Die Aufgaben der Vertrauenspersonen: • Ansprechpartner/in sein bei Grenzüberschreitungen, bei konkretem oder vagem Verdacht, bei Fragen zum Thema und konkreten Fällen • Erstes internes Krisenmanagement durch z. B. Einbeziehung einer Fachberatungsstelle, Dokumentation der Anfrage und des Vorgehens, Herbeiführen einer Entscheidung über die nächsten Schritte

„Fair.Stark.Miteinander.” in den Vereinsstrukturen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


DEUTSCHE WANDERJUGEND

JW: Jugendwanderwege Beim Projekt „Jugendwanderwege” der Deutschen Wanderjugend (DWJ) sammeln wir jugendgerechte Wanderwege, die alleine oder in der Gruppe abgelaufen werden können. Da auch bei jungen Leuten das Wandern im Trend liegt, haben sich viele Mitglieder und Gruppen der Deutschen Wanderjugend beteiligt. Die Jugendwanderwege bieten ein Qualitätsmerkmal und jeder kann mit wenig Vorbereitungszeit die Touren nachlaufen. Alle eingereichten Wege werden auf der Webseite wanderjugend.de und beim Tourenportal GPSies.com vorgestellt. Dort können die Jugendwanderwege als GPX-Track heruntergeladen und mit einem GPS-Gerät nachgelaufen werden. Aber auch das Ausdrucken der Wegbeschreibung und der Wegekarte ist möglich und somit wird das Erwandern terten. Die DWJ hat einen Kriterienkatalog entwickelt, um alle Wanderfreunde einzuladen, eine Route zu konzipieren und einzureichen. Der Katalog ist eine Hilfestellung und Empfehlung. Bei der DWJ können kostenlos Materialien, wie spiele und Anregungen von tollen Aktionen rund um die Jugendwanderwege. Die DWJ freut sich auf erlebnisreiche neue Touren, und es bestehen zahlreiche Möglichkeiten für seine Stadt oder Gemeinde mit einem attraktiven Jugendwanderweg zu werben.

www.wandertag-2017.de


HEADLINE

BlĂźten und noch viel mehr Nur eine knappe Stunde von Eisenach mit dem Auto oder mit der Bahn zum Erlebnis von Natur, Unterhaltung, Bildung und Kunst auf der Landesgartenschau. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Glockenstadt Apolda, einer Station des Lutherweges zwischen Weimar und Jena.

Landesgartenschau Apolda 2017 GmbH | Schulplatz 3 | 99510 Apolda 117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017 Tel. 03644-50 54 0 | info@lgs-apolda-2017.de | www.apolda2017.de


BUSTOUREN

BUS

Auf Kalispuren an der Werra 22. Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.30 Uhr; 36266 Heringen Rückankunft: 17.30 Uhr Busrundfahrt zu historischen und aktuellen Standorten des Kalibergbaus mit Grubenfahrt im Erlebnisbergwerk Merkers Mit Wandertagsplakette 29,00 €, sonst 37,00 €; max. 50 Personen, Anmeldung bis 07.07.2017 erforderlich unter Tel. (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de; Teilnahme an der Grubenfahrt für Kinder erst ab 10 Jahren Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. K+S KALI GmbH-Werk Werra

BUS

Kelten, Sagen , Luther und Heilwasser 23. Juli und 30. Juli 2017, Abfahrtszeit: 13.00 Uhr; Rückankunft: 17.00 Uhr Inselsbergrundfahrt mit Franz Malsch, Skispringer und Entertainer Mit Wandertagsplakette 14,00 €, sonst 16,00 € max. 40 Personen, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de Tourist-Information Bad Liebenstein

BUS

Reise in die Viba-Nougat-Welt 26. Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.00 Uhr; Rückankunft: 16.00 Uhr Busfahrt nach Schmalkalden inkl. Eintritt und Führung in der Viba-Nougat-Welt 25,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 36 91) 22 01 01, E-Mail: post@reise-schieck.de Holidayland Reisebüro Schieck

www.wandertag-2017.de


BUSTOUREN

BUS

Erfurt – ein geschichtsträchtiges Rendezvous in der Mitte Deutschlands 26. Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.00 Uhr; Rückankunft: 17.00 Uhr Busfahrt nach Erfurt inkl. 2 Std. Stadtführung „Auf Luthers Spuren” 39,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 21) 9 11 25, E-Mail: gabrielreisen@t-online.de Omnibusbetrieb & Reisebüro Martin & Frank Gabriel GbR

BUS

Erfurter Gartenwelten entdecken

Rückankunft: 16.15 Uhr Busfahrt zum egapark Erfurt inkl. Eintritt 25,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 36 91) 22 01 01, E-Mail: post@reise-schieck.de Holidayland Reisebüro Schieck

BUS

Auf den Spuren Martin Luthers in Bad Langensalza 28. Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.00 Uhr; Rückankunft: 17.00 Uhr Busfahrt nach Bad Langensalza, inkl. Führung „Martin Luther und seine Gegenspieler” und Führung Rosen- und Japanischer Garten 34,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 21) 9 11 25, E-Mail: gabrielreisen@t-online.de Omnibusbetrieb & Reisebüro Martin & Frank Gabriel GbR

DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


BUSTOUREN

BUS

Ozeanfeeling im Thüringer Wald

Rückankunft: 17.00 Uhr Busfahrt zum Meeresaquarium Zella-Mehlis inkl. Eintritt 32,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 36 91) 22 01 01, E-Mail: post@reise-schieck.de Holidayland Reisebüro Schieck

BUS

Baumkronenpfad im Nationalpark Hainich

Rückankunft: 15.45 Uhr Busfahrt zum Baumkronenpfad inkl. Eintritt 25,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 36 91)22 01 01, E-Mail: post@reise-schieck.de Holidayland Reisebüro Schieck

BUS

Thüringen kulinarisch 30. Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.00 Uhr; Rückankunft: 16.30 Uhr Busfahrt über Holzhausen nach Kleinhettstedt, inkl. Besuch des 1. Thüringer Bratwurstmuseums, „Grillvergnügen”, Führung Thüringer Bauernkuchen 63,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 21) 9 11 25, E-Mail: gabrielreisen@t-online.de Omnibusbetrieb & Reisebüro Martin & Frank Gabriel GbR

www.wandertag-2017.de


BUSTOUREN

BUS

Gotha - Entdecken Sie Thüringens "Barockes Universum" 31 Juli 2017, Abfahrtszeit: 09.00 Uhr; Rückankunft: 16.30 Uhr Busfahrt nach Gotha mit 1,5 Std. Führung, inkl. Eintritt, durch das „Barocke Universum Gotha”, Besuch und Führung durch das Augustinerkloster Gotha 46,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 21) 9 11 25, E-Mail: gabrielreisen@t-online.de Omnibusbetrieb & Reisebüro Martin & Frank Gabriel GbR

BUS

Ibengarten Glattbach und Heimatmuseum Dermbach täglich im Zeitraum vom 26. 07. – 31. 07. 2017, Rückankunft: 17.00 Uhr Busfahrt nach Dermbach, inkl. Eintritt Heimatmuseum Dermbach, Diavortrag und Kirchenführung, Besuch Ibengarten 24,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 66) 8 00 31, E-Mail: info@rhoensegler.de Omnibusbetrieb Rhönsegler Fritz Walch & Söhne GmbH

BUS

Große Rhönrundfahrt täglich im Zeitraum vom 26. 07. – 31. 07. 2017, Rückankunft: 17.30 Uhr Busfahrt in die Rhön, inkl. Besuch Schwarzes Moor, Kreuzberg, Wasserkuppe 22,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel. (03 69 66) 8 00 31, E-Mail: info@rhoensegler.de Omnibusbetrieb Rhönsegler Fritz Walch & Söhne GmbH

Das komplette Busprogramm des 117. Deutschen Wandertages finden Sie im Internet unter www.wandertag-2017.de. Wir beraten Sie gerne unter Tel. (0 36 91) 79 23 25. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


Sa., 22. Juli / Sonntag 23. Juli 2017

BUSTOUREN

500 Jahre Reformation 2017 www.eisenach-luther.de

40

www.wandertag-2017.de


DIE WANDERREGION

Besuchen Sie Luthers „göttliche Stadt” Kontaktdaten Nadine Haubold KulTourStadt Gotha GmbH Hauptmarkt 17, 99867 Gotha Tel.: (0 36 21) 51 04 40 Fax: (0 36 21) 51 04 49 E-Mail: n.haubold@kultourstadt.de www.kultourstadt.de

Wandern Sie auf Martin Luthers Spuren durch Gotha und entdecken Sie die Orte, an denen die Reformation ihren Lauf nahm. „Bischof meiner göttlichen Stadt”, so nannte Martin Luther Pfarrer Johann Langenhan, der bereits im Jahr 1522 die erste deutsche Predigt in der Gothaer Margarethenkirche hielt. Auch im Augustinerkloster hielt sich Martin Luther einige Male auf. Als Distriktvikar absolvierte er einige Besuche in der Stadt und setzte tendenten im Augustinerkloster ein. Bei einer Predigt Luthers im Kloster sollen die Menschen bis vor die Klostermauern gestanden und zugehört haben. Heute ist das Augustinerkloster eine Herberge, die Kirche ist aber weiter in Betrieb. Uhr Gottesdienste statt. Im 16. Jahrhundert wurden nicht nur große Teile Thüringens reformiert, es passierten auch andere Dinge. In Gotha gab es zum Beispiel den „Grumbachschen Händel”. Dem geächteten Reichsritter Wilhelm von Grumbach wurde von einem Scharfrichter erst das Herz aus der Brust gerissen, später wurde er gevierteilt. Diese Raubritter-Geschichte wird ab dem 18. April 2017 als Wandertheaterstück an vier Orten in Gotha aufgeführt. Die Zuschauer werden dabei von den Schauspielern durch die Stadt geführt. Die Tickets dafür erhalten Sie in der Tourist-Information Gotha/Gothaer Land, unter (0 36 21) 51 04 50.

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


22

2017

LW 1 21 01 A B

Lutherweg 1521

A BA BA B

18 km 08.45 Uhr, Bhf. Wildeck-Hönebach 5,5 Std.

A B

Hönebach – Denkmal Bodesruh – Hornungskuppe – Waldhaus Marschwiese – Dankmarshausen mit Kirche – Dippach mit Schloss und Kirche – Berka/Werra Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn,Regionalbus Linie 52

WT 0

A BA B

Die Freiheit der Störche A B

17 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 5 Std.

A B

Schloss Gerstungen – Grünes Band – Obersuhl – Rhädenrundweg – Naturschutz-Infozentrum – Bhf. Wildeck-Obersuhl Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn EA 0

A BA B

Die Schönheiten Eisenachs A B

11,5 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Wolfgang – Siechenberg-Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

2

www.wandertag-2017.de


22 LW 2 01

2017

A BA B

Lutherwanderung auf die Wartburg A B

8,6 km 09.00 Uhr, Bushalt Wilhelmsthal 3,5 Std.

A B

Wilhelmsthal – Schwalbennest – Hohe Sonne – Sühnesteine Wilde Sau – Sängerwiese – Wartburg Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 11

TW 02

A BA B

Wandertour zum Altenberger See A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach 4 Std.

A B

Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Hochwaldgrotte – Felsenpfad – Schloss Wilhelmsthal – Altenberger See Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit Regionalbus Linie 31 EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,2 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


22

2017

EA 2 12

Die Kräuterhexen-TourA BA B A B

4,2 km 09.15 Uhr, Eisenach, Bachhaus am Frauenplan 1,5 Std. Magische Kräuterwanderung für Hexen und solche, die es werden wollen Anmeldung erwünscht

Kräuterwanderung

TW 10

A BA B

Über den Dächern der Bergstadt Ruhla

A B

9,6 km 09.30 Uhr, Bushalt Ruhla, Klubhaus 3 Std.

A B

Ruhla – Dichterhain – Bermerhütte – Ascherbrück – Hubertuswiese – Carl-Alexander-Turm – Emmytempel – Ruhla Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

WT 20

Hundewanderung auf dem „Limes” im Werratal A B

15,5 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 4,5 Std. Creuzburg mit Burg Creuzburg – Kolonnenweg – Pferdsdorf – Werrabrücke Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

www.wandertag-2017.de


22 WER 10

A BA B

Wanderweg Sulzrieden A B

8,7 km 09.30 Uhr, Bushalt Berka vor dem Hainich 2,5 Std.

A B

Wanderweg Sulzrieden Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 30 und 28

TW 0

Vom Trusetaler Wasserfall zur Ski-Arena A BA B Werner Lesser A B

14,6 km 09.45 Uhr, Bushalt Trusetaler Wasserfall 4,5 Std.

A B

Trusetaler Wasserfall – Wallenburger Turm – Mommelstein – Ski-Arena – Hohe Wiese – Schlangenweg Anmeldung erforderlich

Regionalbus Linie 42, Sonderbus

EA 0

A BA B

Spezialtour: Mosbacher Waldbad A B

13,4 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Stadtpark – Burschenschaftsdenkmal – Gratweg – Mosbacher Linde – Mosbacher Waldbad – Glühweinhütte – Weinstraße Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

2017


22

2017

WT 10

A BA BA B

Adolfsburg und Normannstein A B

5 km

2,5 Std.

A B

Burg Normannstein – Sülzenberg – kleiner Stadtrundgang Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

LW 01

Auf Luthers Spuren 1 A B

A BA B

14,6 km 10.15 Uhr, Mühlhausen ZOB 5,5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Mühlhausen nach Struth Anmeldung erforderlich

Regionalbus Linie 30, Sonderbus

EA 0

A BA B

Über den Rennsteig zur Werra A B

13,4 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach

A B

4 Std. Hörschel – Rennsteig – Großer Eichelberg – Franzosenfelsen – Rangenhof – Neuenhof mit Schloss Rotenhan – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

www.wandertag-2017.de


22 WER 10

2017

A B

Wanderweg Sperbersgrund A B

10 km 10.45 Uhr, Bushalt Craula 3 Std.

A B

Craula – Langes Tal – Wartburgblick – Turnerbank – Craulaer Kreuz Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


22

2017

EA 10

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal – A BA BA B Rundwanderung A B

5 km 09.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

www.wandertag-2017.de


2 EA 0

2017

A BA B

Mythos Rennsteigrunst A B

14,7 km 08.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 4 Std.

A B

Hörschel – Werraufer – Großer Eichelberg – Gestüt Clausberg – Vachaer Stein – Tunnelkopf – Wilde Sau – Krumme Kahre – Hohe Sonne Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn, Regionalbus Linie 31

WT 1 07

A BA B

Rund um die Ebenauer Köpfe A B

8,4 km 08.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2,5 Std.

A B

Creuzburg – Rundweg „Ebenauer Köpfe” – Werraaue – Ebenau – Rastplatz „Michael Salzmann” – Schutzhütte „Wischhöhe” – Gottesackerkirche – Burg Creuzburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

EA 0

A BA B

Die Schönheiten Eisenachs A B

11,5 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Wolfgang – Siechenberg – Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

LW 0

Auf Luthers Spuren 5 A B

A BA BA B

19 km 09.00 Uhr, Eisenach Markt 5,5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Eisenach zum Lutherstammort Möhra Anmeldung erforderlich

Sonderbus

EA 20

Die Schluchtentour A B

A BA B

9,2 km

3 Std.

A B

Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

EA 2 11

A BA B

Herzögliche Romantikwanderung A B

11,7 km 09.15 Uhr,

A B

4 Std. Mariental – Sängerwiese – Eisenacher Burg – Eliashöhle – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Geschichten aus dem Herzogshaus Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

0

www.wandertag-2017.de


2 TW 01

2017

A BA B

Abenteuer auf dem Junckerschen Rennsteig A B

16,3 km 09.30 Uhr, Bushalt Ruhla, Rathaus 5,5 Std.

A B

Ruhla – Ascherbrück – Ruhlaer Häuschen – Milmesberg – Original Sallmannshäuser Rennsteig – Bahnhof Marksuhl Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 42, SüdThüringenBahn TW 0

Inselsbergaufstieg – A BA B A B Felsentäler und grandiose Fernsichten A B

15 km 09.30 Uhr, Waldbahn-Endhaltestelle Tabarz 4,5 Std.

A B

Waldbahn Tabarz – Rotenbergwiese – Liftparkplatz – Venetianerstein – Großer Inselsberg – Grenzwiese – Felsental – Lauchagrund – Massemühle – Märchenwiese Anmeldung erwünscht

Bahn

TW 2 01

A BA B

Rigi des Thüringer Waldes A B

13,5 km 09.45 Uhr, Bushalt Brotterode, Markt

A B

4,5 Std. Brotterode – Rennsteigleiter – Großer Inselsberg – Inselsberg Fun-Park – Grenzwiese Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 42

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

2017

WT 10

Durch die Werraaue zum Frankenstein, A B dem Salzunger Hausberg A B

8 km

2,5 Std. A B

Puschkinpark – Museum am Gradierwerk – Sole-Welt – Kloster – Wasserkraftanlage – Werratal-Radweg – Witzelrodaer Schweiz – Frankenstein Anmeldung erwünscht

Bahn

EA 20

Zur Wartburg mit dem Pummpälz A BA B auf Luthers Spuren A B

9 km 10.00 Uhr, Eisenach, Diakonissenmutterhaus, Karlsplatz 27-31

A B

2,5 Std. Diakonissenmutterhaus – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Sängerwiese – Eliashöhle – Wartburg – Eselstation – Reuter-Wagner-Villa – Bachhaus – Lutherhaus Anmeldung erwünscht

EA 20

A BA B

Wanderung zum Metilstein A B

4,2 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

1,5 Std. Markt – Schlossberg – Eselstation – Rundweg vorbei an den Felsen Mönch und Nonne zum Roesedenkmal – Metilstein – Hainstein – Historisches Villenviertel Anmeldung erwünscht

2

www.wandertag-2017.de


2 EA 0

Im Westen Eisenachs A B

2017

A BA B A B

18,3 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 5,5 Std.

A B

Wartburg – Georgenthal – Federkopf – Automobilwerk Opel – Karlskuppe – Mosewald – Wartenberg – Dürrer Hof – Ziegelfeld Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 12 LW 0

Luthers Rettung – A BA B A B Die Entführung auf die Wartburg A B

24 km 10.15 Uhr, Bushalt Steinbach, Sportplatz 7 Std.

A B

Steinbach – Luthergrund – Spektakel – Gerberstein – Wassertretbecken am Rennsteig – Wilde Sau – Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 71, Stadtbus Linie 3/10

TW 1 02

Auf dem „Bärgsteiger” auf den A BA B Höhen um Georgenthal A B

8,7 km 10.15 Uhr, Bushalt Georgenthal

A B

2,5 Std. Georgenthal – Schwabhäuser Kop – Bärenhöhle – Totenstein und Totenkopf – Wechmarer Hütte – Finkenberg – Georgenthal Anmeldung erwünscht

Bahn, Regionalbus Linie 851

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

WER 1 07

Magische Betteleiche – A BA B Herz des Nationalparks Hainich A B

12 km 10.15 Uhr, Bushalt Mihla, Markt

A B

4 Std. Mihla mit Kirchenbesichtigung – Harsberg Fliegerhang – Urwald-Life-Camp – Betteleiche – Ihlefelder Kreuz – Lauterbach Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 30

EA 20

1085 Jahre Hörschel – Historische A B Rundwanderung am Rennsteigbeginn A B

6,7 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 2,5 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Klärwerk – Gerichtskiefer – Großer Eichelberg – Geolog. Fenster – Gonnermannseck – Frankenstein – Tummelsberg – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 20

A B

Über den Rennsteig zur Werra A B

7,5 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach

A B

2,5 Std. Hörschel – Rennsteig – Heimatblick – Großer Eichelberg – Gerichtskiefer – Franzosenfelsen – Neuenhof mit Schloss Rotenhan und Geolog. Fenster – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

www.wandertag-2017.de


2 HÖR 01

2017

A BA B

Auf Napoleons Spuren im Erbstromtal A B

13,5 km 10.30 Uhr, Bhf. Wutha 4 Std.

A B

Wanderung zu den Orten der kriegerischen Auseinandersetzungen während der napoleonischen Kriege Anmeldung erwünscht

Bahn

WER 10

Wildkatzenpfad A B

A BA B

6,8 km 10.30 Uhr, Bushalt Wildkatzendorf Hütscheroda 2 Std.

A B

Wildkatzenscheune – Wildkatzenlichtung – Skulpturenweg – Dicke Eiche – Aussichtsturm Hainichblick – Wildkatzenpfad Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach

A B

1,5 Std. Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

Heldrastein mit Turm der Einheit

0 A B

12 km 11.00 Uhr, Wanderportal August-Hermann-Francke-Platz, 37281 Wanfried-Heldra 5,5 Std. Entdeckerpfad-Tour Premiumweg P6 Heldrastein – Grünes Band – ARS NATURA Anmeldung erforderlich, 9,00 € p. P.

Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal A BA BA B Rundwanderung

EA 10 A B

5 km 14.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

www.wandertag-2017.de


2 TW 0

2017

Wanderung rund um den romantischen A BA BA B Altenstein A B

18 km 08.30 Uhr, Bushalt Schweina, Howal 6 Std.

A B

Schweina – Altensteiner Park – Steinbach – Schillerbuche – Rennsteig – Hoher Schuss – Steinrutsche – Schweinaer Grund Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 31 WT 2 01

Mit dem Buckligen Fleischboten durch A BA B die „verbotene Zone” A B

15,3 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 5 Std.

A B

Gerstungen – Limpertstein – Schloss Gerstungen – Werra-Burgen-Steig X5 – Lutzberg – Stechberg – Burgruine Brandenburg – Lauchröden – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn EA 10

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal – A BA BA B Rundwanderung A B

5 km 09.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

EA 02

Im Osten Eisenachs A B

A BA BA B

19,3 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

6 Std. Breitengescheid – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal – Petersberg – Trenkelberg (Abstecher) – Stockhausen – Dürrer Hof – Ziegelfeld Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 12

TW 2 02

Von den Raubrittern zum A BA B Mittelpunkt der Erde A B

12,5 km 09.00 Uhr, Bushalt Thal, Post 3,5 Std.

A B

Thal – Scharfenburg – Tempelchen – Schreiberbrunnen – Heiligenstein – Kalkberg – Mosbach – Kittelsthal – Tropfsteinhöhle Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

TW 0

A BA B

Spezialtour: Ruhlaer Highligts A B

12,2 km 09.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Wintersteiner Straße

A B

4 Std. Ruhla – Königshäuschen – Meisenstein – vorderes und hinteres Hausfeld – Ruhla Skihütte (Rast) – geologisches Denkmal Gerberstein – Falknerei Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 43

www.wandertag-2017.de


2 WER 10

2017

Alrunas Waldgeheimnis A B

3 km 09.00 Uhr, Bushalt Berka vor dem Hainich 2 Std. Mallinde – Erlebnispfad Silberborn mit Silberbornquelle und Silberbornlinde im UNESCO-Weltnaturerbe Hainich Anmeldung erwünscht

barrierefrei Regionalbus Linien 30 und 28

WER 1 01

Bummelkuppenweg A B

A BA B

7 km 09.00 Uhr, Bushalt Lauterbach 3 Std.

A B

Lauterbach – Harsberg mit Urwald-Life-Camp – Steinerner Tisch – Mülverstedter Kreuz – Kalkgrund Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 30

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

EA 0

A BA B Zeitreise – vom Mittelalter zum Kalten Krieg A B

16,4 km

4,5 Std.

A B

Mariental – Wartburg – Sängerwiese – Wilde Sau – Rennsteig – Vachaer Stein – Clausberg – Grenztor – Rennsteigbeginn Hörschel Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3, Cantus-Bahn

WT 1 01

Wandern auf dem Werra-Burgen-Steig A B

5,4 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2 Std. Bustransfer von Creuzburg zur Burgruine Hanstein – Höheberg – Teufelskanzel – Lindewerra – Stockmacherproduktion – Busfahrt nach Creuzburg Anmeldung erforderlich

Regionalbus Linie 75

TW 02

Benediktinerpfad A B

A BA B

16 km 09.30 Uhr, Bushalt Reinhardsbrunner Teiche

A B

4,5 Std. Reinhardsbrunner Teiche – Schloss Tenneberg – Samtener Ärmel (Waldaltar) – Märchenwiese Lauchagrund – Steinpark – Marienglashöhle – Schloss Reinhardsbrunn Anmeldung erwünscht

Bahn, Thüringer Waldbahn

0

www.wandertag-2017.de


2 WT 0

2017

A BA BA B

Auf den Spuren des Räubers Henning A B

18 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 6 Std.

A B

Creuzburg – Volteroda – Heldrastein – Hüneburg – Grünes Band – Bushalt Blobach Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75 TW 0

Auf Luthers Spuren über den Rennsteig A BA B zur Ebertswiese A B

11,6 km 09.45 Uhr, Tambach-Dietharz, Bushalt und Parkplatz Neue Ausspanne am Rennsteig 3,5 Std.

A B

Neue und Alte Ausspanne – Rennsteig – Schmalkalder Hütte – Rößner Stein – Ebertwiese – Bergsee – Skiloipe – Aussichtsturm Krämerod Anmeldung erwünscht

Bahn, Regionalbus Linie 852 EA 2 07

A BA B

Wanderung zur Teufelskanzel A B

8,5 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

2,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Sängerwiese – Katzensprung mit Wartburgblick – Teufelskanzel – Ehrensteig – Eselpfad – Katharinenstraße Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

2017

EA 01

Wanderung zur Wilden ASauBA B A B

15 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

4,5 Std. Markt – Prinzenteich – Sängerwiese – Jakobsweg – Wilde Sau – Rennsteig – Veilchenweg – Knöpfelsteiche – Wichmannpromenade Anmeldung erwünscht

EA 0

A BA B Der Eisenacher Petersberg A B

8,2 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 2,5 Std.

A B

Bahnhof – Petersberg – Trenkelhof Anmeldung erwünscht

Stadtbus

LW 1 21 02 A B

Lutherweg 1521

A B

10,5 km 10.00 Uhr, Bushalt Berka/Werra, Markt

A B

3 Std. Wanderung auf dem hessischen Lutherweg 1521 von Berka/Werra nach Oberellen Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 52 und 51

2

www.wandertag-2017.de


2 WT 1 02

2017

A B

Rund um die Breitunger Seen A B

6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 2,5 Std.

A B

Breitungen – Tiergehege – NSG „Breitunger Seen” – Auwiesen – Werra Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn WT 0

Über den Wagner-Mosengeil-Gedenkweg A BA BA B zum Aussichtsturm auf dem Pleß A B

17,6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 5 Std.

A B

Breitungen – NSG „Breitunger Seen” – Kilianskuppe – Roter Stock – Altes Pleßhaus – Steinsee – Elite – Craimar Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

LW 0

Auf Luthers Spuren 7 A B

A BA B

19,4 km 10.15 Uhr, Bushalt Schweina, Höhle

A B

5,5 Std. Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Steinbach nach Schmalkalden Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 71, SüdThüringenBahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

EA 2 02

B Hier laufe ich – ich kannAnicht anders A B

9 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

2,5 Std. Kulturgeschichtliche Wanderung auf dem Lutherweg von Hörschel zum Lutherhaus Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

LW 01

Auf Luthers Spuren 2 A BA B A B

18,4 km 10.30 Uhr, Bushalt Katharinenberg 5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Katharinenberg nach Frankenroda Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 78, 200 und 29

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach

A B

1,5 Std. Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

www.wandertag-2017.de


2 EA 07

2017

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

EA 01

A BA BA B Eisenach von allen Seiten (sportlich) A B

38 km 07.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

12 Std. Markt – Breitengescheid – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal – Petersberg – Trenkelberg (Abstecher) – Stockhausen – Dürrer Hof – Kriegsgräbergedenkstätte (Abstecher) – Wartenberg – Mosewald – Karlskuppe – Opel – Federkopf – Georgental – Wartburg – Markt Anmeldung erwünscht

EA 0

A BA B Die Schönheiten Eisenachs A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Wolfgang – Siechenberg – Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

TW 07

A BA BA B

Über die tropische Ruhlaer Insel A B

17 km 09.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Wintersteiner Straße

A B

5 Std. Ruhla – Königshäuschen – Meisenstein – Großer Wartberg – Thal mit Burg Scharfenburg – Schöne Aussicht Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 43

www.wandertag-2017.de


2 WER 01

2017

A BA B

Wandern auf des Rennsteigs „kleinem Bruder” A B

17,7 km 09.00 Uhr, Reckenbühl bei Kammerforst 6 Std.

A B

Reckenbühl – Antoniusherberge – Totenkopf – Ihlefelder Kreuz – Craulaer Kreuz – Baumeisterkreuz – Ortleppsruh – Schlosspark Behringen Anmeldung erforderlich

TW 20

A BA B

Panoramaweg Friedrichroda A B

11,7 km 09.00 Uhr, Waldbahn-Haltestelle Friedrichroda 3,5 Std.

A B

Waldbahn Friedrichroda – Reinhardsberg – Steinforstpromenade – ehem. Schweizerhof – Ernstroda – Dachsgraben – Körnberg (Adolphsblick) – Gottlobtempel – Bergtheater Friedrichroda Anmeldung erwünscht

Bahn, Thüringer Waldbahn

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

TW 10

A BA B Über den Dächern der Bergstadt Ruhla A B

9,6 km 09.15 Uhr, Bushalt Ruhla, Klubhaus

A B

3 Std. Ruhla – Dichterhain – Bermerhütte – Ascherbrück – Hubertuswiese – Carl-Alexander-Turm – Emmytempel – Ruhla Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

Wanderung zur Marienglashöhle

01 A B

3,2 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Hauptstraße 55, Friedrichroda 1,0 Std. Schaubergwerk Marienglashöhle Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus Zum Frankenstein, A B dem Hausberg von Bad Salzungen

WT 10 A B

A B

7,5 km

2,5 Std. Puschkinpark – Museum am Gradierwerk – Werrabrücke – Panoramaweg – Kloster – Frankenstein Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn www.wandertag-2017.de


2 EA 0

Spezialtour: Mosbacher Waldbad A B

2017

A BA B

13,4 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Stadtpark – Burschenschaftsdenkmal – Gratweg – Mosbacher Linde – Mosbacher Waldbad – Glühweinhütte – Weinstraße Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit

TW 20

Wandern auf den Spuren A der BAPfeifenB schnitzer und der Messerschleifer A B

11,2 km 10.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Museum

A B

3,5 Std. Ruhla Tabakpfeifenmuseum – Dornsental – Triniusblick – Große Meilerstätte – Rennsteig – Schillerbuche – Schützenhaus Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

WT 1 02

A B

Rund um die Breitunger Seen A B

6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

2,5 Std. Breitungen – Tiergehege – NSG „Breitunger Seen” – Auwiesen – Werra Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn 117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

WT 01

Auf alten Grenzen zum Breitunger Schloss A BA B und zur Basilika A B

18 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

6 Std. Breitungen – Rußwurmsches Haus – Vogelsberg – Klausberg – Saarkopf – Rastplatz Farnbacher Teiche – Zögelsberg – Besichtigung Schloss und Basilika Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

EA 0

BA B Über den Rennsteig zurAWerra A B

13,4 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach 4 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Großer Eichelberg – Franzosenfelsen – Rangenhof – Neuenhof mit Schloss Rotenhan – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

GB 01

A BA B

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie A B

13,6 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

3,5 Std. Hörschel – Spichra – Boyneburgdenkmal – Wasserkraftwerk – Pferdsdorf – Kielforst – Schulzenberg – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

70

www.wandertag-2017.de


2 HÖR 2 01

2017

Zu den heimischen Orchideen

A BA B

A B

10,2 km 10.30 Uhr, Bhf. Schönau 3 Std.

A B

Schönau mit Hörselbergmuseum – Zapfengrund – Jesusbrünnlein – Apotheke – Venushöhle – Kammweg – Burbacher Pass – Kleiner Hörselberg – Wutha Anmeldung erwünscht

Bahn

TW 01

A BA B

Auf dem Höhenweg - Panoramawanderung A B

15,4 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

3,5 Std. Kirche Hörschel – Rennsteig – Bergbaulehrpfad – Hopfental – Langer Zug – Höhenweg über Stedtfeld – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

WT 02

A BA B

Der Kümmeläquator liegt in Thüringen A B

16 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

4,5 Std. Hörschel – Rennsteighaus – Großer Eichelberg – Flüchtiger Hirsch – Rangenhof – Wartburgpfad – Stechberg – Burgruine Brandenburg – Lauchröden – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

71


2

2017

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

EA 10

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal A BA BA B Rundwanderung A B

5 km 14.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

72

www.wandertag-2017.de


2 TW 0

2017

A BA BA B

Wandern rund um den romantischen Altenstein A B

18 km 08.30 Uhr, Bushalt Schweina, Howal 6 Std.

A B

Schweina – Altensteiner Höhle und Altensteiner Park – Steinbach – Schillerbuche – Rennsteig – Hoher Schuss – Steinrutsche – Schweinaer Grund Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 31

EA 0

A BA B

Mythos Rennsteigrunst A B

14,7 km 08.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 4 Std.

A B

Hörschel – Werraufer – Großer Eichelberg – Gestüt Clausberg – Vachaer Stein – Tunnelkopf – Wilde Sau – Krumme Kahre – Hohe Sonne Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn, Regionalbus Linie 31

WT 1 07

A BA B

Rund um die Ebenauer Köpfe A B

8,4 km 08.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt

A B

2,5 Std. Creuzburg – Rundweg „Ebenauer Köpfe” – Werraaue – Ebenau – Rastplatz „Michael Salzmann” – Schutzhütte „Wischhöhe” – Gottesackerkirche – Burg Creuzburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

RAD 01

Fahrt in den Süden A B

35 km 08.30 Uhr, Rathaus Eisenach 3,5 Std. Eisenach – Hohe Sonne – Wolfsburg-Unkeroda – Lutherdenkmal und Lutherkirche in Möhra – Bad Salzungen Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis SüdThüringenBahn

LW 1 21 0 A B

Lutherweg 1521

A BA B

12 km 09.00 Uhr, Bushalt Oberellen, Kirche 3,5 Std.

A B

Wandern auf dem hessischen Lutherweg 1521 von Oberellen bis zur Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 93, Stadtbus Linie 10

Auf dem Holzweg 1

01 A B

10 km

5 Std. Försterwanderung über Eisenacher Burg – Elfengrotte – Wilde Sau – Rinnberg – Viehburg – Sängerwiese Anmeldung erforderlich

ThüringenForst Stadtbus Linie 3

7

www.wandertag-2017.de


2 EA 20

Die Schluchtentour A B

2017

A BA B

9,3 km

3 Std.

A B

Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3 EA 0

A BA B

Zeitreise – vom Mittelalter zum Kalten Krieg A B

16,4 km

4,5 Std.

A B

Mariental – Wartburg – Sängerwiese – Wilde Sau – Rennsteig – Vachaer Stein – Clausberg – Grenztor – Rennsteigbeginn Hörschel Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 10, Cantus-Bahn LW 02

Auf Luthers Spuren 8 A B

A BA BA B

20,2 km 09.15 Uhr, Bhf. Schmalkalden

A B

6 Std. Schmalkalden – Rosenapotheke – Schloss Wilhelmsburg – Brückenfelsen – Alte Ausspanne – Lutherbrunnen – Tambach-Dietharz Anmeldung erwünscht

Zwischentransfer ab „Alte Ausspanne” nach Tambach-Dietharz möglich, Sonderfahrt zurück nach Schmalkalden SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 851

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

TW 1 02

Auf dem „Bärgsteiger” auf den Höhen A BA B um Georgenthal A B

8,7 km 09.15 Uhr, Bushalt Georgenthal

A B

2,5 Std. Georgenthal – Schwabhäuser Kopf – Bärenhöhle – Totenstein und Totenkopf – Wechmarer Hütte – Finkenberg – Georgenthal Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 851, Bahn TW 0

Zöglingsweg A B

A BA B

13 km 09.30 Uhr, Bhf. Schnepfenthal 4 Std.

A B

Schnepfenthal – Gutshaus – Historischer Turnplatz – Historischer Waldfriedhof – GuthsMuths Gedächtnishalle – Abschiedslinde – Reinhardsbrunner Teiche – Schloss Tenneberg Anmeldung erwünscht

Bahn

Nordic Walking/Reaktiv Walking

0 A B

6,8 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Hauptstraße 55, Friedrichroda 2,5 Std. Friedrichroda – Gänsekuppe – Herzogsweg – Burgweg – Mariaquelle – Schauenburgwiese Anmeldung erforderlich

Trekkingstöcke und Reaktoren ausleihbar Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

7

www.wandertag-2017.de


2 WT 10

2017

Von Creuzburg nach Wilhelmsglücksbrunn A B

7,8 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2,5 Std. Creuzburg – Liboriuskapelle – Werratal-Radweg – Lutherweg X5 Anmeldung erwünscht

barrierefrei Regionalbus Linie 75

LW 02

Auf Luthers Spuren 3 A B

A BA B

15,5 km 10.00 Uhr, Bushalt Falken, Anger 4,5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Falken nach Creuzburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

WT 2 02

Auf den Spuren der alten Ritter zur A BA B Frankenburg und durch den Abtswald A B

14,4 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

4,5 Std. Breitungen – NSG „Breitunger Seen” – Kilianskuppe – Helmers – Frankenburg – Wegeknoten Schwarzer Stock – Seeblick Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

77


2

2017

WT 0

Über den Wagner-Mosengeil-Gedenkweg A BA BA B zum Aussichtsturm auf dem Pleß A B

17,6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

5 Std. Breitungen – NSG „Breitunger Seen” – Kilianskuppe – Roter Stock – Altes Pleßhaus – Steinsee – Elite – Craimar Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn LW 0

Luthers Rettung – A BA B A B Die Entführung auf die Wartburg A B

24 km 10.15 Uhr, Bushalt Schweina, Howal 7 Std.

A B

Steinbach – Luthergrund – Spektakel – Gerberstein – Wassertretbecken am Rennsteig – Wilde Sau – Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 31, Stadtbus Linie 10

TW 10

Vom Rennsteigstart über den Stedtfelder A BA B Bergbaulehrpfad A B

12,4 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

3,5 Std. Hörschel – Rennsteig – Flüchtiger Hirsch – Bergbaulehrpfad – Lutherweg – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

7

www.wandertag-2017.de


2 EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

2017

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour: Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

LW 0

Luthers Wurzeln A B

A BA BA B

19,5 km 11.15 Uhr, Bushalt Möhra, Lutherplatz

A B

5,5 Std. Möhra mit Lutherdenkmal und Lutherkirche – Altenberger See – Schloss Wilhelmsthal – Hohe Sonne – Wartburg – Eisenach Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 104

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

RAD 02

Salztour A B

70 km 13.00 Uhr, Bhf. Bad Salzungen 5 Std. Bad Salzungen – Tiefenort – Salzproduktion – Heringen – Gerstungen – Hörschel – Bhf. Eisenach Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis Bahn EA 10

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal – A BA B A B Rundwanderung A B

5 km 14.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof 2 Std.

A B

Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11 EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3 0

www.wandertag-2017.de


2 EA 20

2017

Märchenhafte Sommerabendwanderung zur Elfengrotte A B

5 km

2 Std. Mariental – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Elfengrotte – Sängerwiese Anmeldung erwünscht

Drachenmärchen für Kinder, Kinderwanderung Regionalbus Linie 31

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


27 GB 02

2017

A BA B

Wo die Natur die Grenze besiegt A B

20,5 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen

A B

7 Std. Gerstungen – Fuldaischer Berg – Grünes Band mit Wartburgblick – Bettelbank Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

LW 0

Auf Luthers Spuren 5 A B

A BA B A B

19 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach 5,5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Eisenach zum Lutherstammort Möhra Anmeldung erforderlich

Sonderbus wird für Rückfahrt bereitgestellt

TW 0

A BA B

Spezialtour: Ruhlaer Highlights A B

12,2 km 09.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Wintersteiner Straße

A B

4 Std. Ruhla – Königshäuschen – Meisenstein – vorderes und hinteres Hausfeld – Ruhlaer Skihütte (Rast) – geologisches Denkmal Gerberstein – Falknerei Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 43

2

www.wandertag-2017.de


27

02

2017

Auf dem Holzweg 2 A B

6,3 km

2,5 Std. Heerleinsgrab – Eisenacher Burg – Viehburg – Katzensprung – Sängerwiese Anmeldung erwünscht

Thüringen Forst Stadtbus Linie 3

RAD 0

Montainbiketour zur alten A4 A B

30 km 09.00 Uhr, Rathaus Eisenach 3 Std. Eisenach – alte Autobahn A4 Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

TW 2 02

Von den Raubrittern zum A BA B Mittelpunkt der Erde A B

12,5 km 09.00 Uhr, Bushalt Thal, Post

A B

3,5 Std. Thal – Scharfenburg – Tempelchen – Schreiberbrunnen – Heiligenstein – Kalkberg – Mosbach – Kittelsthal – Tropfsteinhöhle Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


27 EA 20

2017

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

WT 10

Pollmeiers Garten A B

7 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2 Std. Creuzburg – Grenzweg/Herkules-Wartburg-Radweg – Pollmeiers Garten Anmeldung erwünscht

AOK-Tour, barrierefrei Regionalbusbus Linie 75

Wandern auf einem Terrainweg

0 A B

10,2 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 3 Std. Friedrichroda – Gärlachsteich – Hedenus-Grab – Jagd- und Lustschloss Reinhardsbrunn – Schaubergwerk Marienglashöhle Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

www.wandertag-2017.de


27 TW 02

Benediktinerpfad A B

2017

A BA B

15,3 km 09.30 Uhr, Waldbahn-Haltestelle Reinhardsbrunner Teiche 4,5 Std.

A B

Reinhardsbrunner Teiche – Schloss Tenneberg – Samtener Ärmel (Waldaltar) – Märchenwiese Lauchagrund – Steinpark – Besucherbergwerk Marienglashöhle – Schloss Reinhardsbrunn Anmeldung erwünscht

Bahn, Thüringer Waldbahn

WT 20

Hundewanderung auf dem „Limes” im Werratal A B

15,5 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 4,5 Std. Creuzburg mit Burg Creuzburg – Kolonnenweg – Pferdsdorf – Werrabrücke Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

TW 2 02

Von den Raubrittern zum A BA B Mittelpunkt der Erde A B

12,5 km 09.00 Uhr, Bushalt Thal, Post

A B

3,5 Std. Thal – Scharfenburg – Tempelchen – Schreiberbrunnen – Heiligenstein – Kalkberg – Mosbach – Kittelsthal – Tropfsteinhöhle Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


27 TW 0

2017

Vom Trusetaler Wasserfall zur Ski-Arena A BA B Werner Lesser A B

14,6 km 09.45 Uhr, Bushalt Trusetaler Wasserfall

A B

4,5 Std. Trusetaler Wasserfall – Wallenburger Turm – Mommelstein – Ski-Arena – Hohe Wiese – Schlangenweg Anmeldung erforderlich

Regionalbus Linie 42, Sonderbus für Rückfahrt

WT 10

Durch die Werraaue zum Frankenstein, A B dem Salzunger Hausberg A B

8 km

2,5 Std.

A B

Puschkinpark – Museum am Gradierwerk – Sole-Welt – Kloster – Wasserkraftanlage – Werratal-Radweg – Witzelrodaer Schweiz – Frankenstein Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn

EA 01

A BA B

Wanderung zur Wilden Sau A B

14,7 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

4,5 Std. Markt – Prinzenteich – Sängerwiese – Jakobsweg – Wilde Sau – Rennsteig – Veilchenweg – Knöpfelsteiche – Wichmannpromenade Anmeldung erwünscht

www.wandertag-2017.de


27 TW 20

2017

Wandern auf den Spuren der Pfeifenschnitzer A BA B und Messerschleifer A B

11,2 km 10.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Museum 3,5 Std.

A B

Ruhla Tabakpfeifenmuseum – Dornsental – Triniusblick – Große Meilerstätte – Rennsteig – Schillerbuche – Schützenhaus Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43 WER 2 01

Wandern auf des Rennsteigs A B „kleinem Bruder” A B

15,3 km 10.00 Uhr, Eigenrieden

A B

5 Std. Eigenrieden – Grenzhaus Heyerode – Langulaer Schildchen – Mareilebank – Struppeiche – Metas Ruh – Antoniusherberge – Parkplatz Reckenbühl Anmeldung erforderlich

inkl. Vorführungen und Erläuterungen des ThüringenForst WT 1 02

A B

Rund um die Breitunger Seen

A B

6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

2,5 Std. Breitungen – Tiergehege – NSG „Breitunger Seen” – Auwiesen – Werra Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


27 WT 10

2017

A BA B

Adolfsburg und Normannstein A B

A B

4,8 km

2,5 Std. Burg Normannstein – Sülzenberg – kleiner Stadtrundgang Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75 WT 01

Auf alten Grenzen zum Breitunger Schloss A BA B und zur Basilika A B

17,8 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 6 Std.

A B

Breitungen – Rußwurmsches Haus – Vogelsberg – Klausberg – Saarkopf – Rastplatz Fambacher Teiche – Zögelsberg – Besichtigung Schloss und Basilika Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

KALI 2 01

Wandertour „Besondere Bergtour mit Weitblick” A B

15 km 10.00 Uhr, Bhf. Wildeck-Hönebach 6 Std. Hönebach – Seulingswald – Monte Kali Anmeldung erforderlich

max. 50 Teilnehmer Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. und K+S GmbH Cantus-Bahn www.wandertag-2017.de


27 LW 0

2017

Luthers Rettung – A BA BA B Die Entführung auf die Wartburg A B

24 km 10.15 Uhr, Bushalt Schweina, Howal

A B

7 Std. Steinbach – Luthergrund – Spektakel – Gerberstein – Wassertretbecken am Rennsteig – Wilde Sau – Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 31, Stadtbus Linie 10 EA 2 02

A B

Hier laufe ich – ich kann nicht anders A B

9 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 2,5 Std.

A B

Kulturhistorische Wanderung auf dem Lutherweg von Hörschel zum Lutherhaus in Eisenach Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 20

1085 Jahre Hörschel – Historische A B Rundwanderung am Rennsteigbeginn A B

6,7 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

2,5 Std. Hörschel – Rennsteig – Klärwerk – Gerichtskiefer – Großer Eichelberg – Geolog. Fenster – Gonnermannseck – Frankenstein – Tummelsberg – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


27 HÖR 1 01

2017

A BA B

Kammweg des kleinen Hörselberges A B

6,7 km 10.30 Uhr, Bhf. Wutha

A B

2 Std. Wutha – Hellwigdenkmal – Denkmal zur Schlacht im Nessetal – Kleiner Hörselberg – Burbacher Pass Anmeldung erwünscht

Bahn TW 10

Vom Rennsteigstart über den Stedtfelder A BA B Bergbaulehrpfad A B

12,4 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 3,5 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Flüchtiger Hirsch – Bergbaulehrpfad – Lutherweg – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

WT 02

A BA B

Der Kümmeläquator liegt in Thüringen A B

16 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

4,5 Std. Hörschel – Rennsteighaus – Großer Eichelberg – Flüchtiger Hirsch – Rangenhof – Wartburgpfad – Stechberg – Burgruine Brandenburg – Lauchröden – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

0

www.wandertag-2017.de


27 EA 1 02

A BA B

Erlebnistour Wartburg A B

2017

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour: Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

WER 1 02

Naturpfad Thiemsburg A B

A B

4,3 km 11.00 Uhr, Bushalt Parkplatz Thiemsburg

A B

1,5 Std. Forsthaus Thiemsburg mit Baumkronenpfad – Düsterröder Teich – Steingraben Anmeldung erwünscht AOK-Tour

Regionalbus Linie 27 a

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


27 EA 10

2017

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal – A BA B A B Rundwanderung A B

5 km 14.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

EA 20 1 A B

A B

Die Schluchtentour

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

2

www.wandertag-2017.de


2 WT 2 01

2017

Mit dem Buckligen Fleischboten A BA B durch die „verbotene Zone” A B

15,3 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 5 Std.

A B

Gerstungen – Limpertstein – Schloss Gerstungen – Werra-Burgen-Steig X5 – Lutzberg – Stechberg – Burgruine Brandenburg – Lauchröden – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

WT 0

A BA B

Die Freiheit der Störche A B

17 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 5 Std.

A B

Schloss Gerstungen – Grünes Band – Obersuhl – Rhädenrundweg – Naturschutz-Infozentrum – Bhf. Wildeck-Obersuhl Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 10

80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal – A BA BA B Rundwanderung A B

5 km 09.00 Uhr, Rennsteigleiter, Wilhelmsthal 3, Jägerhof

A B

2 Std. Wilhelmsthal – geologische Fenster am Felsenpfad und Hochwaldgrotte – Hirschstein – Rennsteigleiter – Kneippanlage am Rennsteig – Prinzessinnenstieg – Wilhelmsthal Anmeldung erforderlich

max. 20 Personen, anspruchsvolle Wegeführung Stadtbus Linie 11

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

EA 0

A BA B

Die Schönheiten Eisenachs A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Wolfgang – Siechenberg – Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

TW 07

A BA BA B

Über die tropische Ruhlaer Insel A B

17 km 09.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Wintersteiner Straße 5 Std.

A B

Ruhla – Königshäuschen – Meisenstein – Großer Wartberg – Thal mit Burg Scharfenburg – Schöne Aussicht Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 43

Auf dem Holzweg 1

01 A B

A BA B

10 km

5,0 Std. Eisenacher Burg – Elfengrotte – Wilde Sau – Rinnberg – Viehburg – Sängerwiese Anmeldung erwünscht

ThüringenForst Stadtbus Linie 3

www.wandertag-2017.de


2 EA 20

Die Schluchtentour A B

2017

A BA B

9,3 km

3 Std.

A B

Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

EA 2 11

A BA B

Herzögliche Romantikwanderung A B

A B

11,7 km

4 Std. Mariental – Sängerwiese – Eisenacher Burg – Eliashöhle – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Geschichten aus dem Herzogshaus Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

EA 2 12

Die Kräuterhexen-TourA BA B A B

4,2 km 09.15 Uhr, Eisenach, Bachhaus am Frauenplan 1,5 Std. Magische Kräuterwanderung für Hexen und solche, die es werden wollen Anmeldung erwünscht

Kräuterwanderung

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

TW 10

A BA B Über den Dächern der Bergstadt Ruhla A B

9,6 km 09.15 Uhr, Bushalt Ruhla, Klubhaus

A B

3 Std. Ruhla – Dichterhain – Bermerhütte – Ascherbrück – Hubertuswiese – Carl-Alexander-Turm – Emmytempel – Ruhla Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

LW 1 01

Auf Luthers Spuren 4 A B

A BA B

16,2 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Creuzburg nach Eisenach Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

Inselsbergaufstieg – Felsentäler und A BA BA B grandiose Fernsichten

TW 0 A B

15 km 09.30 Uhr, Waldbahn-Endhaltestelle Tabarz

A B

4,5 Std. Waldbahn Tabarz – Rotenbergwiese – Liftparkplatz – Venetianerstein – Großer Inselsberg – Grenzwiese – Felsental – Lauchagrund – Massemühle – Märchenwiese Anmeldung erwünscht

Bahn

www.wandertag-2017.de


2 WT 10

2017

Von Creuzburg nach Wilhelmsglücksbrunn A B

7,8 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2,5 Std. Creuzburg – Liboriuskapelle – Werratal-Radweg – Lutherweg X5 Anmeldung erwünscht

barrierefrei Regionalbus Linie 75

Klimawanderung

02 A B

A BA B

11,4 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 3,5 Std. Friedrichroda – Finsterberger Weg – Kneipptretbecken – Gottlobswiese mit Bergtheater – Klinkensteintempel – Finsterbergen mit Liegekur im Klimapavillon Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus TW 1 01

Auf stillen Waldwegen A B

A B

5 km 09.30 Uhr, Eisenach, Bushalt Stedtfeld, Denkmalplatz

A B

2 Std. Stedtfeld – Borntal – Bergbaulehrpfad – Wartburgblick – Stedtfeld Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 6 a

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

7


2

2017

WT 0

A BA BA B Auf den Spuren des Räubers Henning A B

18 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt

A B

6 Std. Creuzburg – Volteroda – Heldrastein – Hüneburg – Grünes Band – Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

EA 20

Zur Wartburg mit dem Pummpälz A BA B auf Luthers Spuren A B

9 km 10.00 Uhr, Eisenach, Diakonissenmutterhaus, Karlsplatz 27 – 31 2,5 Std.

A B

Diakonissenmutterhaus – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Sängerwiese – Eliashöhle – Wartburg – Eselstation – Reuter-Wagner-Villa – Bachhaus – Lutherhaus Anmeldung erwünscht

LW 1 21 02 A B

Lutherweg 1521

A B

10,6 km 10.00 Uhr, Bushalt Berka/Werra, Markt

A B

3 Std. Wanderung auf dem hessischen Lutherweg 1521 von Berka nach Oberellen Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 52 und 51

www.wandertag-2017.de


2 WT 1 02

2017

A B

Rund um die Breitunger Seen A B

6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 2,5 Std.

A B

Breitungen – Tiergehege – NSG „Breitunger Seen” – Auwiesen – Werra Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn

Auf den Spuren der alten Ritter A BA B zur Frankenburg und durch den Abtswald

WT 2 02 A B

14,5 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 4,5 Std.

A B

Breitungen – NSG „Breitunger Seen” – Kilianskuppe – Helmers – Frankenburg – Wegeknoten Schwarzer Stock – Seeblick Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

RAD 0

Schönes Werratal A B

50 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 4 Std. Eisenach – Liboriuskapelle und historische Werrabrücke Creuzburg – Ebenauer Köpfe – Mihla Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017


2

2017

RAD 0

Die Höhen des Thüringer Waldes A B

60 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 5 Std. Eisenach – Ruhla – Alexanderturm – Inselsberg Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

Luthers Rettung – Die Entführung A BA B A B auf die Wartburg

LW 0 A B

24 km 10.15 Uhr, Bushalt Schweina, Howal 7 Std.

A B

Steinbach – Luthergrund – Spektakel – Gerberstein – Wassertretbecken am Rennsteig – Wilde Sau – Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 31, Stadtbus Linie 10

EA 0

BA B Über den Rennsteig zurAWerra A B

13,4 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach

A B

4 Std. Hörschel – Rennsteig – Großer Eichelberg – Franzosenfelsen – Rangenhof – Neuenhof mit Schloss Rotenhan – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

100

www.wandertag-2017.de


2 WER 10

2017

A B

Wanderweg Sperbersgrund A B

10 km 10.30 Uhr, Bushalt Craula 3 Std.

A B

Craula – Langes Tal – Wartburgblick – Turnerbank – Craulaer Kreuz Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

101


2

2017

LW 0

Luthers Wurzeln A B

A BA BA B

19,5 km 11.15 Uhr, Bushalt Möhra, Lutherplatz

A B

5,5 Std. Möhra mit Lutherdenkmal und Lutherkirche – Altenberger See – Schloss Wilhelmsthal – Hohe Sonne – Wartburg – Eisenach Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 104

KALI 2 02

Wandertour „Besondere Bergtour A BA B mit Weitblick” A B

16 km 11.30 Uhr, Werra-Kalibergbaumuseum, Dickesstraße 1, 36266 Heringen 6 Std. Werra-Kalibergbau-Museum – Monte Kali Anmeldung erforderlich

max. 50 Teilnehmer, 3,00 € p. P. (mit Wandertagsplakette) Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. und K+S GmbH Cantus-Bahn, Regionalbus

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

102

www.wandertag-2017.de


2 RHÖ 20

2017

A BA B

Auf den Spuren der Kelten A B

13,6 km 08.15 Uhr, Bushalt Vacha, Bahnhof 3,5 Std.

A B

Vacha mit Servitenkloster – Öchsetal – Öchsenberggipfel – Keltenkreuz – Paulinenquelle – Keltendorf – Vacha Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 100

TW 0

Auf Schusters Rappen durch den A BA BA B Thüringer Wald A B

23 km 08.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Museum 7 Std.

A B

Ruhla Tabakpfeifenmuseum – Große Meilerstätte – Hoher Schuss – Steinrutsche – Schweinaer Grund – Altensteiner Höhle – Schloss Altenstein – Steinbach – Schillerbuche – Kleiner Dreiherrenstein Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43 WT 1 07

A BA B

Rund um die Ebenauer Köpfe A B

8,4 km 08.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt

A B

2,5 Std. Creuzburg – Rundweg „Ebenauer Köpfe” – Werraaue – Ebenau – Rastplatz „Michael Salzmann” – Schutzhütte „Wischhöhe” – Gottesackerkirche – Burg Creuzburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

10


2

2017

LW 1 21 01 A B

Lutherweg 1521

A BA BA B

18 km 08.45 Uhr, Bhf. Wildeck-Hönebach 5,5 Std.

A B

Wanderung auf dem hessischen Lutherweg 1521 von Hönebach nach Berka/Werra Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn, Regionalbus Linie 52

LW 2 01

A BA B

Lutherwanderung auf die Wartburg A B

8,7 km 09.00 Uhr, Bushalt Wilhelmsthal 3,5 Std.

A B

Wilhelmsthal – Schwalbennest – Hohe Sonne – Wilde Sau – Sängerwiese – Wartburg Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 11

TW 02

A BA B

Wandertour zum Altenberger See A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

4 Std. Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Hochwaldgrotte – Felsenpfad – Schloss Wilhelmsthal – Altenberger See Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit Regionalbus Linie 31

10

www.wandertag-2017.de


2

02

Auf dem Holzweg 2 A B

2017

A BA B

6,3 km

2,5 Std. Försterwanderung über Heerleinsgrab – Eisenacher Burg – Viehburg – Katzensprung – Sängerwiese Anmeldung erwünscht

ThüringenForst Stadtbus Linie 3

TW 20

A BA B

Panoramaweg Friedrichroda A B

11,7 km 09.00 Uhr, Waldbahn-Haltestelle Friedrichroda 3,5 Std.

A B

Friedrichroda – Reinhardsberg – Steinforstpromenade – ehem. Schweizerhof – Ernstroda – Dachsgraben – Körnberg (Adolphsblick) – Gottlobtempel – Bergtheater Friedrichroda Anmeldung erwünscht

Bahn, Thüringer Waldbahn

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

10


2

2017

WT 1 01

A BA B

Wandern auf dem Werra-Burgen-Steig A B

5,5 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2 Std. Bustransfer von Creuzburg zur Burgruine Hanstein – Höheberg – Teufelskanzel – Lindewerra – Stockmacherproduktion – Busfahrt nach Creuzburg Anmeldung erforderlich

Regionalbus Linie 75

WT 10

Pollmeiers Garten A B

A B

7 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2 Std. Creuzburg – Grenzweg/ Herkules-Wartburg-Radweg – Pollmeiers Garten Anmeldung erwünscht

AOK-Tour, barrierefrei Regionalbus Linie 75

TW 2 01

A BA B

Rigi des Thüringer Waldes A B

13,5 km 09.45 Uhr, Bushalt Brotterode, Markt

A B

4,5 Std. Brotterode – Rennsteigleiter – Großer Inselsberg – Inselsberg Fun-Park – Grenzwiese Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 42

10

www.wandertag-2017.de


2 WT 10

2017

Zum Frankenstein, A B dem Hausberg von Bad Salzungen A B

7,5 km

2,5 Std.

A B

Puschkinpark – Museum am Gradierwerk – Werrabrücke – Panoramaweg – Kloster – Frankenstein Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn

WER 2 02

Totenkopf-Rundweg A B

A BA B

14 km 09.45 Uhr, Bushalt Mihla, Markt 4 Std.

A B

Mihla – Hühnerloch – Ritterkreuz – Antoniusherberge – Betteleiche – Mülverstedter Kreuz – Steinerner Tisch – Urwald-Life-Camp und Fliegerhang Harsberg – Wolfsschlucht Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 30 und 28

WER 1 07

Magische Betteleiche A BA B Herz des Nationalparks Hainich A B

12 km 09.45 Uhr, Bushalt Mihla, Markt

A B

4 Std. Mihla mit Kirchenbesichtigung – Harsberg Fliegerhang – Urwald-Life-Camp – Betteleiche – Ihlefelder Kreuz – Lauterbach Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 30

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

107


2

2017

EA 0

Spezialtour: Mosbacher Waldbad A B

A BA B

13,4 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Stadtpark – Burschenschaftsdenkmal – Gratweg – Mosbacher Linde – Mosbacher Waldbad – Glühweinhütte – Weinstraße Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit

RHÖ 2 01

A BA B

Historischer Lehrpfad „Geisa - Rockenstuhl” A B

6,7 km 10.00 Uhr, Geisa, Kulturhaus 3,5 Std.

A B

Schlangenpfad – Bocksberg – Ulsterblick – Kreuz der Geiserämter – Rockenstuhlplateau – Ulsteraue Anmeldung erforderlich

Sonderbus

RHÖ 2 02

A BA B

A B

14,6 km 10.00 Uhr, Geisa, Kulturhaus

A B

4 Std. Geisa – Kranluckener Sportplatz – Frühstücksbuche – Geisaer Waldhäuschen – Schleidsberg – Ulsteraue Anmeldung erwünscht

Sonderbus

10

www.wandertag-2017.de


2 RHÖ 20

2017

A BA B

Extratour Point-Alpha-Weg A B

14,8 km 10.00 Uhr, Geisa, Kulturhaus 5 Std.

A B

Historische Innenstadt Geisa – – Schlangenpfädchen – Geiserämter Kreuz / Rockenstuhl – Kolonnenweg – Skulpturenweg – Grenzmuseum Point Alpha – Rasdorfer Berg – Ulsteraue Anmeldung erforderlich

Sonderbus

WT 1 02

A B

Rund um die Breitunger Seen A B

6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen 2,5 Std.

A B

Breitungen – Tiergehege – NSG „Breitunger Seen” – Auwiesen – Werra Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

WT 0

Über den Wagner-Mosengeil-Gedenkweg A BA BA B zum Aussichtsturm auf dem Pleß A B

17,6 km 10.00 Uhr, Markt und Bahnhof Breitungen

A B

5 Std. Breitungen – NSG „Breitunger Seen” – Kilianskuppe – Roter Stock – Altes Pleßhaus – Steinsee – Elite – Craimar Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

10


2

2017

RAD 0

Burgentour A B

50 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 4 Std. Eisenach – Lauchröden – Burgruine Brandenburg – Burg Creuzburg Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

RAD 07

Tour nach Gotha A B

90 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 5,5 Std. Eisenach – Nessetalradweg/ Thüringer Städtekette – Gotha Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

LW 0

Luthers Rettung – Die Entführung A BA B A B auf die Wartburg A B

24 km 10.15 Uhr, Bushalt Steinbach, Sportplatz

A B

7 Std. Steinbach – Luthergrund – Spektakel – Gerberstein – Wassertretbecken am Rennsteig – Wilde Sau – Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 71, Stadtbus Linie 10

110

www.wandertag-2017.de


2 EA 2 01

Kinderrunst 2017 A B

2017

A B

8 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 2 Std. Spielplatz Hörschel – Rennsteig – Gonnermannseck – Gerichtskiefer – Schloss Neuenhof – Tor zum Rennsteig – Hörschel Anmeldung erforderlich

AOK-Tour, Kinderwanderung Cantus-Bahn

EA 20

A B

Wanderung vom Rennsteig zur Werra A B

7,5 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach 2,5 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Heimatblick – Großer Eichelberg – Gerichtskiefer – Franzosenfelsen – Neuenhof mit Schloss Rotenhan und Geolog. Fenster – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

GB 01

A BA B

Vom Todesstreifen zur Lebenslinie A B

13,6 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

3,5 Std. Hörschel – Spichra – Boyneburgdenkmal – Wasserkraftwerk – Pferdsdorf – Kielforst – Schulzenberg – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

111


2

2017

HÖR 2 02

A BA B

Sagenhafte Hörselbergwanderung A B

10,5 km 10.30 Uhr, Bhf. Schönau 3 Std.

A B

Wanderung zur Göttin Venus und dem Ritter Tannhäuser auf den großen Hörselberg Anmeldung erwünscht

Bahn

WER 10

Wildkatzenpfad A B

A BA B

6,8 km 10.30 Uhr, Bushalt Wildkatzendorf Hütscheroda 2 Std.

A B

Wildkatzenscheune – Wildkatzenlichtung – Skulpturenweg – Dicke Eiche – Aussichtsturm Hainichblick – Wildkatzenpfad Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

Auf Luthers Spuren über den Rennsteig A BA B zur Ebertswiese

TW 0 A B

11,6 km 10.45 Uhr, Tambach-Dietharz, Parkplatz Neue Ausspanne

A B

3,5 Std. Neue und Alte Ausspanne – Rennsteig – Schmalkalder Hütte – Rößner Stein – Ebertwiese – Bergsee – Skiloipe – Aussichtsturm Krämerod Anmeldung erwünscht

Bahn, Regionalbus Linien 851 und 852

112

www.wandertag-2017.de


2 EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

2017

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

WER 01

A BA B

Hainich-Rundwanderung A B

22 km 11.00 Uhr, Wildkatzenscheune in Hütscheroda

A B

6,5 Std. Wildkatzenscheune – Hainichblick – Mallinde – Turnerbank – Alter Berg – Skulpturenweg – Wildkatzendorf Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

11


2

2017

Plesseturm

01 A B

A BA B

9 km 11.00 Uhr, Wanderparkplatz Elfengrund an der B 249, 37281 Wanfried 3,5 Std. EntdeckerTour Premiumweg P5 Plesse – Wasserfall im Elfengrund 4,50 € p. P. , Anmeldung erforderlich

Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

KALI 1 01

A BA B

Wanderung auf dem Grünen Band A B

14 km 13.00 Uhr, Werra-Kalibergbau-Museum, Dickesstraße 1, 36266 Heringen 4 Std. Heringen – Grünes Band – Vachaer Berg Anmeldung erforderlich

max. 50 Teilnehmer Stadt Heringen Cantus-Bahn, Regionalbus

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

11

www.wandertag-2017.de


0

2017

Sonntag, 30. Juli 2017 RAD 0

Heldrastein, Blick über das Werratal A B

70 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 7 Std. Eisenach – Hörschel – Ifta – Wolfmannsgehau – Heldrastein – Werratal-Radweg Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

Montag, 31. Juli 2017 RAD 0

Eisenacher Highlights A B

20 km 10.00 Uhr, Rathaus Eisenach 2,5 Std. Eisenach – Panoramaweg – Johannistal – Burschenschaftsdenkmal – Wartburgallee – Wolfgang Anmeldung erwünscht

ADFC Wartburgkreis

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

11


1

2017

GB 02

A BA B

Wo die Natur die Grenze besiegt A B

20,4 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 7 Std.

A B

Gerstungen – Fuldaischer Berg – Grünes Band mit Wartburgblick – Bettelbank Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

WT 0

A BA B

Die Freiheit der Störche A B

17 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen 5 Std.

A B

Schloss Gerstungen – Grünes Band – Obersuhl – Rhädenrundweg – Naturschutz-Infozentrum – Bhf. Wildeck-Obersuhl Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

TW 0

A BA B

Spezialtour: Ruhlaer Highlights A B

12,2 km 09.00 Uhr, Bushalt Ruhla, Wintersteiner Straße

A B

4 Std. Ruhla – Königshäuschen – Meisenstein – vorderes und hinteres Hausfeld – Ruhla Skihütte (Rast) – geologisches Denkmal Gerberstein – Falknerei Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 43

11

www.wandertag-2017.de


1 EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

2017

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

TW 10

A BA B

Über den Dächern der Bergstadt Ruhla A B

9,6 km 09.15 Uhr, Bushalt Ruhla, Klubhaus 3 Std.

A B

Ruhla – Dichterhain – Bermerhütte – Ascherbrück – Hubertuswiese – Carl-Alexander-Turm – Emmytempel – Ruhla Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

A B Wanderung zur Marienglashöhle

01 A B

3,2 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 1 Std. – Büchigpromenade – Schaubergwerk Marienglashöhle Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

117


1

2017

WT 10

A B Von Creuzburg nach Wilhelmsglücksbrunn A B

7,8 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 2,5 Std. Creuzburg – Liboriuskapelle – Werratal-Radweg – Lutherweg – Anmeldung erwünscht

barrierefrei Regionalbus Linie 75 WT 20

Hundewanderung auf dem „Limes” A BA B im Werratal A B

15,6 km 09.30 Uhr, Bushalt Creuzburg, Markt 4,5 Std. Creuzburg mit Burg Creuzburg – Kolonnenweg – Pferdsdorf – Werratalbrücke Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75 TW 0

Auf Luthers Spuren über den Rennsteig A BA B zur Ebertswiese A B

11,6 km 09.45 Uhr, Tambach-Dietharz, Parkplatz Neue Ausspanne

A B

3,5 Std. Neue und Alte Ausspanne – Rennsteig – Schmalkalder Hütte – Rößner Stein – Ebertswiese – Bergsee – Skiloipe – Aussichtsturm Krämerod Anmeldung erwünscht

Bahn, Regionalbus Linien 851 und 852

11

www.wandertag-2017.de


1 EA 0

2017

A BA B

Der Eisenacher Petersberg A B

8,2 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

2,5 Std. Bahnhof – Petersberg – Trenkelhof Anmeldung erwünscht

Stadtbus

EA 2 02

A B

Hier laufe ich – ich kann nicht anders A B

9 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 2,5 Std.

A B

Kulturgeschichtliche Wanderung auf dem Lutherweg von Hörschel zum Lutherhaus Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 20

A B

Wanderung vom Rennsteig zur Werra A B

7,5 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach

A B

2,5 Std. Hörschel – Rennsteig – Heimatblick – Großer Eichelberg – Gerichtskiefer – Franzosenfelsen – Neuenhof mit Schloss Rotenhan und Geolog. Fenster – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

11


1

2017

HÖR 2 01

Zu den heimischen Orchideen

A BA B

A B

10,2 km 10.30 Uhr, Bhf. Schönau 3 Std.

A B

Schönau mit Hörselbergmuseum – Zapfengrund – Jesusbrünnlein – Apotheke – Venushöhle – Kammweg – Burbacher Pass – Kleiner Hörselberg – Wutha Anmeldung erwünscht

Bahn

TW 01

A BA B

Auf dem Höhenweg – Panoramawanderung A B

15,4 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach 3,5 Std.

A B

Kirche Hörschel – Rennsteig – Bergbaulehrpfad – Hopfental – Langer Zug – Höhenweg über Stedtfeld – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach

A B

1,5 Std. Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

120

www.wandertag-2017.de


1 EA 07

2017

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

LW 0

Auf Luthers Spuren 6 A B

A BA BA B

17 km 11.00 Uhr, Bushalt Möhra, Lutherplatz

A B

5 Std. Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen vom Lutherstammort Möhra zur Gefangennahme im Glasbachsgrund Anmeldung erforderlich

Sonderbus

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

121


2

2017

EA 0

A BA B Die Schönheiten Eisenachs A B

11,5 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Wolfgang – Siechenberg-Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

EA 20

Die Schluchtentour A B

A BA B

9,3 km

3 Std.

A B

Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

TW 1 01

Auf stillen Waldwegen A B

A B

5 km 09.30 Uhr, Eisenach, Bushalt Stedtfeld, Denkmalplatz

A B

2 Std. Stedtfeld – Borntal – Bergbaulehrpfad – Wartburgblick – Stedtfeld Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 6 a

122

www.wandertag-2017.de


2

Klimawanderung

02 A B

2017

A BA B

11,4 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 3,5 Std. Friedrichroda – Finsterberger Weg – Kneipptretbecken – Gottlobswiese mit Bergtheater – Klinkensteintempel – Finsterbergen mit Liegekur im Klimapavillon Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

Zur Wartburg mit dem Pummpälz A BA B auf Luthers Spuren

EA 20 A B

9 km 10.00 Uhr, Eisenach, Diakonissenmutterhaus, Karlsplatz 27 – 31 2,5 Std.

A B

Diakonissenmutterhaus – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Sängerwiese – Eliashöhle – Wartburg – Eselstation – Reuter-Wagner-Villa – Bachhaus – Lutherhaus Anmeldung erwünscht

EA 20

A BA B

Wanderung zum Metilstein A B

4,2 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

1,5 Std. Markt – Schlossberg – Eselstation – Rundweg vorbei an den Felsen Mönch und Nonne zum Roesedenkmal – Metilstein – Hainstein – Historisches Villenviertel Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

12


2

2017

EA 02

A BA B Die Via Regia bei Eisenach A B

16,6 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

4 Std. Markt – Ehrensteig – Georgental – Vachaer Berg – Bismarckstein – Vachaer Stein – Clausberg – Stücklekopf – Federkopf – Herrenstieg Anmeldung erwünscht

LW 02

Auf Luthers Spuren 3 A B

A BA B

15,5 km 10.00 Uhr, Bushalt Falken, Anger 4,5 Std.

A B

Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Falken nach Creuzburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach

A B

1,5 Std. Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

12

www.wandertag-2017.de


2 EA 07

2017

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

LW 0

Luthers Wurzeln A B

A BA B A B

19,5 km 11.15 Uhr, Bushalt Möhra, Lutherplatz

A B

5,5 Std. Wanderung vom Lutherstammort Möhra zur Wartburg Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 104

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

12


2017 WT 2 01

Mit dem Buckligen Fleischboten durch A BA B die „verbotene Zone” A B

15,3 km 08.45 Uhr, Bhf. Gerstungen

A B

5 Std. Gerstungen – Limpertstein – Schloss Gerstungen – Werra-Burgen-Steig X5 – Lutzberg – Stechberg – Burgruine Brandenburg – Lauchröden – Herleshausen Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn EA 20

Die Schluchtentour A B

A BA B

9,3 km

3 Std.

A B

Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3 LW 02

Auf Luthers Spuren 8 A B

A BA BA B

20,3 km 09.15 Uhr, Bhf. Schmalkalden

A B

6 Std. Schmalkalden – Rosenapotheke – Schloss Wilhelmsburg – Brückenfelsen – Alte Ausspanne – Tambach-Dietharz Anmeldung erwünscht

Zwischentransfer ab „Alte Ausspanne” nach Tambach-Dietharz möglich SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 851

12

www.wandertag-2017.de


2017

A BA B

Wandern auf einem Terrainweg

0 A B

10,2 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 3 Std. Friedrichroda – Gärlachsteich – Hedenus-Grab – Jagd- und Lustschloss Reinhardsbrunn – Schaubergwerk Marienglashöhle Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

1085 Jahre Hörschel – Historische A B Rundwanderung am Rennsteigbeginn

EA 20 A B

6,7 km 10.30 Uhr, Bahnhaltepunkt Hörschel bei Eisenach

A B

2,5 Std. Hörschel – Rennsteig – Klärwerk – Gerichtskiefer – Großer Eichelberg – Geolog. Fenster – Gonnermannseck – Frankenstein – Tummelsberg – Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

127


2017 EA 0

A BA B

Über den Rennsteig zur Werra A B

13,4 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach 4 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Großer Eichelberg – Franzosenfelsen – Rangenhof – Neuenhof mit Schloss Rotenhan – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour: Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

12

www.wandertag-2017.de


2017 LW 0

Auf Luthers Spuren 5 A B

A BA BA B

19 km 09.00 Uhr, Eisenach Markt

A B

5,5 Std. Wanderung auf dem Lutherweg Thüringen von Eisenach zum Lutherstammort Möhra Anmeldung erforderlich

Sonderbus

LW 1 21 0 A B

Lutherweg 1521

A BA B

12 km 10.30 Uhr, Bushalt Oberellen, Kirche 3,5 Std.

A B

Wanderung auf dem hessischen Lutherweg 1521 von Oberellen zur Wartburg Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 93, Stadtbus Linie 10

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

12


2017 EA 2 11

A BA B

Herzögliche Romantikwanderung A B

11,7 km

4 Std.

A B

Mariental – Sängerwiese – Eisenacher Burg – Eliashöhle – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Geschichten aus dem Herzogshaus Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

EA 0

A BA B

Zeitreise – vom Mittelalter zum Kalten Krieg A B

16,5 km

4,5 Std.

A B

Mariental – Wartburg – Sängerwiese – Wilde Sau – Rennsteig – Vachaer Stein – Clausberg – Grenztor – Rennsteigbeginn Hörschel Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3, Cantus-Bahn

EA 20

A BA B

Wanderung zum Metilstein A B

4,3 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

1,5 Std. Markt – Schlossberg – Eselstation – Rundweg vorbei an den Felsen Mönch und Nonne zum Roesedenkmal – Metilstein – Hainstein – Historisches Villenviertel Anmeldung erwünscht

1 0

www.wandertag-2017.de


2017

Klimawanderung

02 A B

A BA B

11,4 km 09.30 Uhr, Info-Säule vor der Kreissparkasse, Friedrichroda 3,5 Std. Friedrichroda – Finsterberger Weg – Kneipptretbecken – Gottlobswiese mit Bergtheater – Klinkensteintempel – Finsterbergen mit Liegekur im Klimapavillon Anmeldung erforderlich

Kur- und Tourismusamt der Stadt Friedrichroda Bahn, Regionalbus

EA 0

A BA B

Der Eisenacher Petersberg A B

8,2 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 2,5 Std.

A B

Bahnhof – Petersberg – Trenkelhof Anmeldung erwünscht

HÖR 1 01

A BA B

Kammweg des kleinen Hörselberges A B

6,7 km 10.30 Uhr, Bhf. Wutha

A B

2 Std. Wutha – Hellwigdenkmal – Denkmal zur Schlacht im Nessetal – Kleiner Hörselberg – Burbacher Pass Anmeldung erwünscht

Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


2017 EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

LW 0

Luthers Wurzeln A B

A BA BA B

19,5 km 11.15 Uhr, Bushalt Möhra, Lutherplatz

A B

5,5 Std. Möhra mit Lutherdenkmal und Lutherkirche – Altenberger See – Schloss Wilhelmsthal – Hohe Sonne – Wartburg – Eisenach Anmeldung erwünscht

SüdThüringenBahn, Regionalbus Linie 104

1 2

www.wandertag-2017.de


2017 EA 0

A BA B

Die Schönheiten Eisenachs A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Wolfgang – Siechenberg – Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg mit Blide – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

LW 2 01

A BA BA B

Lutherwanderung auf die Wartburg A B

8,7 km 09.00 Uhr, Bushalt Wilhelmsthal 3,5 Std.

A B

Wilhelmsthal – Schwalbennest – Hohe Sonne – Wilde Sau – Sängerwiese – Wartburg Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 11

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2017 TW 10

A BA B

Über den Dächern der Bergstadt Ruhla A B

9,6 km 09.30 Uhr, Bushalt Ruhla, Klubhaus 3 Std.

A B

Ruhla – Dichterhain – Bermerhütte – Ascherbrück – Hubertuswiese – Carl-Alexander-Turm – Emmytempel – Ruhla Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

TW 2 02

Von den Raubrittern zum Mittelpunkt A BA B der Erde A B

12,5 km 09.30 Uhr, Bushalt Thal, Post

A B

3,5 Std. Thal – Scharfenburg – Tempelchen – Schreiberbrunnen – Heiligenstein – Kalkberg – Mosbach – Kittelsthal – Tropfsteinhöhle Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 42 und 43

WER 10

A BA B

Wanderweg Sulzrieden A B

8,7 km 09.30 Uhr, Bushalt Berka vor dem Hainich

A B

2,5 Std. Wanderweg Sulzrieden Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linien 30 und 28

1

www.wandertag-2017.de


2017 WER 1 07

Magische Betteleiche – A BA B Herz des Nationalparks Hainich A B

12 km 09.45 Uhr, Bushalt Mihla, Markt

A B

4 Std. Mihla mit Kirchenbesichtigung – Harsberg Fliegerhang – Urwald-Life-Camp – Betteleiche – Ihlefelder Kreuz – Lauterbach Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 30

EA 20

Zur Wartburg mit dem Pummpälz A BA B auf Luthers Spuren A B

9 km 10.00 Uhr, Eisenach, Diakonissenmutterhaus, Karlsplatz 27 – 31 2,5 Std.

A B

Diakonissenmutterhaus – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Sängerwiese – Eliashöhle – Wartburg – Eselstation – Reuter-Wagner-Villa – Bachhaus – Lutherhaus Anmeldung erwünscht

EA 2 07

A BA B

Wanderung zur Teufelskanzel A B

8,6 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

2,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Sängerwiese – Katzensprung mit Wartburgblick – Teufelskanzel – Ehrensteig – Eselpfad – Katharinenstraße Anmeldung erwünscht

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2017 EA 0

A BA B

Spezialtour: Mosbacher Waldbad A B

13,4 km 10.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Stadtpark – Burschenschaftsdenkmal – Gratweg – Mosbacher Linde – Mosbacher Waldbad – Glühweinhütte – Weinstraße Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit

WER 10

Wildkatzenpfad A B

A BA B

6,8 km 10.30 Uhr, Bushalt Wildkatzendorf Hütscheroda

A B

2 Std. Wildkatzenscheune – Wildkatzenlichtung – Skulpturenweg – Dicke Eiche – Aussichtsturm Hainichblick – Wildkatzenpfad Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach

A B

1,5 Std. Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

1

www.wandertag-2017.de


2017 EA 07

A BA B

Erlebnistour: Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

WER 1 02

Naturpfad Thiemsburg A B

A B

4,3 km 11.00 Uhr, Bushalt Parkplatz Thiemsburg 1,5 Std.

A B

Forsthaus Thiemsburg mit Baumkronenpfad – Düsterröder Teich – Steingraben Anmeldung erwünscht AOK-Tour

Regionalbus Linie 27 a

A BA BA B

Über die Mainzer Köpfe

02 A B

9,5 km 11.00 Uhr, Wanderparkplatz Lehntal an der B250, Wanfried-Altenburschla 4 Std. EntdeckerTour Premiumweg P12 Mainzer Köpfe – Grünes Band – historische Grenzsteine 5,00 € p. P., Anmeldung erforderlich

Naturpark Meißner-Kaufunger Wald

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


2017 KALI 1 01

A BA B

Wanderung auf dem Grünen Band A B

14 km 13.00 Uhr, Werra-Kalibergbau-Museum, Dickesstr. 1, 36266 Heringen 4 Std. Heringen – Grünes Band – Vachaer Berg Anmeldung erforderlich

max. 50 Teilnehmer Stadt Heringen Cantus-Bahn, Regionalbus

1

www.wandertag-2017.de


2017 EA 0

A BA B

Die Schönheiten Eisenachs A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach 3,5 Std.

A B

Wolfgang – Siechenberg-Roesedenkmal – Metilstein – Eselstation – Eisenacher Burg – Sängerwiese – Elfengrotte – Knöpfelsteiche – Drachenschlucht – Landgrafenschlucht – Dornheckenweg – Kartausgarten Anmeldung erwünscht

TW 02

A BA B

Wandertour zum Altenberger See A B

11,6 km 09.00 Uhr, Markt in Eisenach 4 Std.

A B

Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Hochwaldgrotte – Felsenpfad – Schloss Wilhelmsthal – Altenberger See Anmeldung erwünscht

Bademöglichkeit Regionalbus Linie 31

EA 20

Die Schluchtentour A B

A B

A BA B

9,3 km

3 Std. Sophienaue – Drachenschlucht – Rennsteig – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Landgrafenschlucht Anmeldung erwünscht

Stadtbus Linie 3 117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2017 EA 2 12

A BA B Die Kräuterhexen-Wanderung A B

4,2 km 09.15 Uhr, Eisenach, Bachhaus am Frauenplan 1,5 Std. Magische Kräuterwanderung für Hexen und solche, die es werden wollen Anmeldung erwünscht

Kräuterwanderung

TW 2 01

A BA B

Rigi des Thüringer Waldes A B

13,5 km 09.45 Uhr, Bushalt Brotterode, Markt 4,5 Std.

A B

Brotterode – Rennsteigleiter – Großer Inselsberg – Inselsberg Fun-Park – Grenzwiese Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 42

Zum Frankenstein, A B dem Hausberg von Bad Salzungen

WT 10 A B

A B

7,5 km

2,5 Std. Puschkinpark – Museum am Gradierwerk – Werrabrücke – Panoramaweg – Kloster – Frankenstein Anmeldung erwünscht

AOK-Tour SüdThüringenBahn

1 0

www.wandertag-2017.de


2017 EA 01

A BA B

Wanderung zur Wilden Sau A B

14,7 km 10.00 Uhr, Markt Eisenach 4,5 Std.

A B

Markt – Prinzenteich – Sängerwiese – Jakobsweg – Wilde Sau – Rennsteig – Veilchenweg – Knöpfelsteiche – Wichmannpromenade Anmeldung erwünscht

EA 0

A BA B

Über den Rennsteig zur Werra A B

13,4 km 10.30 Uhr, Kirche Hörschel bei Eisenach 4 Std.

A B

Hörschel – Rennsteig – Großer Eichelberg – Franzosenfelsen – Rangenhof – Neuenhof mit Schloss Rotenhan – Werra-Wanderweg nach Hörschel Anmeldung erwünscht

Cantus-Bahn

HÖR 01

Wandern auf Napoleons Spuren A BA B im Erbstromtal A B

13,5 km 10.30 Uhr, Bhf. Wutha

A B

4 Std. Wanderung zu den Orten der kriegerischen Auseinandersetzungen während der napoleonischen Kriege Anmeldung erwünscht

Bahn

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


2017 WER 10

A B

Wanderweg Sperbersgrund A B

10 km 10.45 Uhr, Bushalt Craula 3 Std.

A B

Craula – Langes Tal – Wartburgblick – Turnerbank – Craulaer Kreuz Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 27 a

EA 1 02

Erlebnistour Wartburg A B

A BA B

4,3 km 11.00 Uhr, Predigerkirche Eisenach 1,5 Std.

A B

Schlossberg – Eselstation mit Möglichkeit zum Eselritt für Kinder – Elisabethplan – Wartburg – Reuter-Wagner-Museum – Markt Anmeldung erwünscht AOK-Tour

EA 07

A BA B

Erlebnistour Drachenschlucht A B

13,5 km 11.00 Uhr, Markt in Eisenach

A B

3,5 Std. Markt – Prinzenteich – Wichmannpromenade – Drachenschlucht – Hohe Sonne – Weinstraße – Drachenstein – Mosbacher Linde – Burschenschaftsdenkmal Anmeldung erwünscht

1 2

www.wandertag-2017.de


2017 WT 10

A BA B

Adolfsburg und Normannstein A B

A B

5 km

2,5 Std. – Töpferstieg (geologische Route) – Adolfsburg – Burg Normannstein – Sülzenberg – kleiner Stadtrundgang Anmeldung erwünscht

Regionalbus Linie 75

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Bühnenprogramm

KU

Musik-, Tanz- und Unterhaltungsprogramm Donnerstag, 27. – Samstag, 29. Juli 2017, 11:00 – 22:00 Uhr, Hauptbühne Markt, 99817 Eisenach Weitere Informationen siehe Wandertag Aktuell

KU

Deutsche Wanderjugend – Präsentation der Workshop Ergebnisse Samstag, 29. Juli 2017, 11:00 – 13:00 Uhr, Markt, 99817 Eisenach

KU

Deutsche Wanderjugend – Bühnenprogramm Sonntag, 30. Juli 2017, 09:00 – 16:00 Uhr, Markt, 99817 Eisenach

Tägliche Ausstellungen & Führungen KU

Ausstellung „Bach und Luther” täglich 10:00 – 18:00 Uhr, Bachhaus, Frauenplan 21, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt www.bachhaus.de

KU

Ausstellung „Ketzer, Spalter, Kirchenlehrer – Luther aus katholischer Sicht 1517 – 2017” täglich 10:00 – Lutherhaus, Lutherplatz 8, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt www.lutherhaus-eisenach.com

1

www.wandertag-2017.de


KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

Nationale Sonderausstellung „Luther und die Deutschen” täglich 08:30, 17:30 Uhr (letzter Einlass), Wartburg, Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt www.wartburg.de

KU

Ausstellung „Wanderlust oder die Sehnsucht nach dem Paradies” ab 23. Juli täglich, Thüringer Museum, Stadtschloss, Markt 24, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt

KU

Altstadtführung Eisenach täglich 10:30 Uhr und 14:00 Uhr, Tourist-Information, Markt 24, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt, Anmeldung erwünscht unter Telefon: (0 36 91) 79 23 23, info@eisenach.info, max. Teilnehmerzahl: 40 Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH

KU

Sonderausstellung „Ritter Georg von Reckrodt – Feldherr des Schmalkaldischen Bundes”

Ruine Brandenburg, 99819 Gerstungen, OT Lauchröden mit Wandertagsplakette ermäßigt www.die-brandenburg.de

KU

„Geisterstunde im Prinzenhaus”

22.– 31. Juli 2017, 10:00 – 18:00 Uhr, Schloss Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 5, 99819 Eckardtshausen, OT Wilhelmsthal

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

Sonderausstellung „50 Jahre Automobilmuseum Eisenach” täglich 10:00 – 18:00 Uhr, Museum „automobile welt eisenach”, Friedrich-Naumann-Straße 10, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette ermäßigt www.awe-stiftung.de

112

www.wandertag-2017.de


22

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 22. Juli 2017, 17:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Teilnahme mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 22. Juli 2017, 10:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

Schloss- und Parkführungen KU

Führung zur Burgruine Liebenstein „Zu Gast bei den Herren vom Stein” 22. Juli 2017, 13:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


22

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 22. Juli 2017, 14:30 Uhr, „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6,00 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

KU

„Besondere Bergtour mit Weitblick auf dem Monte Kali” 22. Juli 2017, 15:00 Uhr; 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 3,00 € sonst 4,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 50 Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. & K+S Kali GmbH Besteigung des künstlichen Berges mit sachkundiger Führung (ca. 3 km)

Konzerte & Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 22. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4-7, 99817 Eisenach 22,00 € – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

1

www.wandertag-2017.de


22

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

2

2017

Konzert mit Livemusik 22. Juli 2017, 20:00 Uhr, „Haunscher Hof”, Unter den Linden 4, 36433 Bad Salzungen kostenfrei Bad Salzunger Kulturverein e. V.

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 23. Juli 2017, 17:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Teilnahme mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

KU

„In Luthers Socken” 23. Juli 2017, 15:00 Uhr, Bahnhof, Bahnhofstraße 6, 99834 Gerstungen mit Wandertagsplakette 9,00 €, sonst 10,00 € Theatergruppe Gerstungen Provokant unterhaltsame Wanderung durch das historische Gerstungen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Schloss- und Parkführungen KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 23. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 23. Juli 2017, 14:30 Uhr, „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6,00 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 23. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 € – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

1 0

www.wandertag-2017.de


GEDENKSTÄTTE POINT ALPHA

Gedenkstätte Point Alpha Grenzerfahrungen – Geschichte hautnah erleben Kontaktdaten Gedenkstätte Point Alpha Platz der Deutschen Einheit 1 36419 Geisa Telefon: (0 66 51) 91 90 30 Fax: (0 66 51) 91 90 31 www.pointalpha.com E-Mail: service@pointalpha.com

GEDENKSTÄTTE POINT ALPHA

Der historische US-Beobachtungsstützpunkt erinnert an die Zeit, als hier im sogenannten „Fulda Gap” jederzeit der Beginn eines Dritten Weltkrieges erwartet wurde und Point Alpha der wichtigste Vorposten der NATO war. In den authentischen Gebäuden des denkmalgeschützten US-Stützpunktes wird über den Dienst der Amerikaner für Frieden und Freiheit berichtet. In Ausstellungen wird die Dimension des Kalten Krieges sichtbar. Nur einen Steinwurf vom Camp entfernt markieren der DDR-Grenzturm und die zum Teil rekonstruierten Sperranlagen die Unmenschlichkeit der Grenze, die vierzig Jahre lang Deutschland, Europa und die Welt teilte. Im Museum „Haus auf der Grenze” wird in großen Dauerausstellungen mit authentischen Exponaten, Multimediainstallationen und Zeitzeugenberichten an das Leben der ostdeutschen Bevölkerung im Sperrgebiet an der Grenze erinnert. Öffnungszeiten April bis Oktober: täglich von 9:00 Uhr – 18:00 Uhr November und März: täglich von 10:00 Uhr – 17:00 Uhr Dezember bis Februar: Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr – 16:30 Uhr

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführungen KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 24. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Stadtführung Friedrichroda 24. Juli 2017, 10:00 Uhr, Friedrichroda, Hauptstraße 55, Info-Säule vor der Kreissparkasse mit Wandertagsplakette frei, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 36 23) 3 32 00, E-Mail: info@friedrichroda.de Stadt Friedrichroda, Kur- und Tourismusamt Friedrichroda gestern und heute

Schloss- und Parkführungen KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 24. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

1 2

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Museums- und Sonderführungen KU

Besichtigung Hörselbergmuseum 24. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Hörselbergmuseum Schönau, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 24. Juli 2017, 14:30 Uhr, „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

Vorträge KU

„Die Wanderregion um Eisenach – Vorstellung der Landschaft und Wälder” 24. Juli 2017, VHS Eisenach, Zeit siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Thüringer Forstamt Marksuhl

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführungen KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 25. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

Schloss- und Parkführungen KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 25. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 25. Juli 2017, 09:30 und 13:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde, OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, Teilnahme ab 10 Jahren, nur mit Anmeldung unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlebnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

1

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

2017

Zu Gast bei den Schönauer Backfrauen 25. Juli 2017, 14:00 Uhr, Hörselsbergmuseum, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda, OT Schönau mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 21) 9 10 29, E-Mail: hoerselberg-bote@t-online.de Verein „Schönauer Backfrauen e.V.” ländliche Backtradition, Backhaus mit über 150jährigem

Vorträge KU

„Braucht der Wald noch Förster?” 25. Juli 2017, VHS Eisenach, Zeit siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Thüringer Forstamt Marksuhl

KU

Casimirianischen Sawer Brunnen” mit Verkostung 25. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Der Nationalpark in Bildern 25. Juli 2017, 18:00 Uhr, Wildkatzenscheune Schloßstraße 4, 99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda mit Wandertagsplakette 5,00 €, sonst 5,50 € Wildkatzendorf und Nationalpark Hainich Vortrag mit anschließender Fütterung der Wildkatzen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 26. Juli 2017, 17:00 und 19:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Teilnahme mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung eforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 26. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

Schloss- und Parkführungen KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 26. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

1

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 26. Juli 2017, 09:30 Uhr und 13:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde, OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, Teilnahme ab 10 Jahren, nur mit Anmeldung unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlebnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

KU

„Besondere Bergtour mit Weitblick auf dem Monte Kali”

Hexentanzplatz am Fuß des Monte Kali, 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 3,00 €, sonst 4,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 50 Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. & K+S Kali GmbH Besteigung des künstlichen Berges mit sachkundiger Führung (ca. 3 km)

KU

Gradierwerkführung 26. Juli 2017, 15:00 Uhr, Tourist-Information im „Museum am Gradierwerk”, An den Gradierhäusern 4, 36433 Bad Salzungen kostenfrei Kur- und Touristikunternehmen der Stadt Bad Salzungen Rundgang mit Infos zur Salzgewinnung und zur heutigen Nutzung des Gradierwerks

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Besichtigung Hörselbergmuseum

KU

26. Juli 2017, 15:00 – 19:00 Uhr, Hörselbergmuseum Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

Kreativangebote Finde Deine Art

KU

26. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Jägerhof Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, 99819 Eckardtshausen, OT Wilhelmsthal 5,00 – 20,00 € je nach Art des Werkstücks Jörg Kurzer und Marko Billich Angebot für Kinder und Erwachsene, selbst zu schmieden, zu schnitzen und Bogen zu schießen

Vorträge KU

Vortrag Wanderernährung „Mit der richtigen Ernährung zum Ziel” 26. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein, Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, www.bad-liebenstein.de

KU

„Holz – grünes Gold der Region oder:

26. Juli 2017, VHS Eisenach, Zeit siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Thüringer Forstamt Marksuhl 1

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

7

2017

Der Nationalpark in Bildern 26. Juli 2017, 13:00 und 18:00 Uhr, Wildkatzenscheune Schloßstraße 4, 99820 Hörselberg-Hainich, OT Hütscheroda mit Wandertagsplakette 5,00 € , sonst 5,50 € Wildkatzendorf und Nationalpark Hainich Vortrag mit anschließender Fütterung der Wildkatzen

Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 26. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

KU

Jazz Rock Swing Abend 26. Juli 2017, 20:00 Uhr, Alte Mälzerei, Palmental 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette 6,00 €, sonst 8,00 € Jazzclub Eisenach e.V.

Ausstellung KU

Ausstellung: „Wenn ich wandre, bin ich König” – Der Rennsteigverein stellt sich vor 27. Juli 2017, Ort siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Rennsteigverein 1896 e. V. Geschichte und Literatur des Rennsteigvereins

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


27

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 27. Juli 2017, 17:00 und 19:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Teilnahme mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 27. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information in Bad Liebenstein

KU

Stadtführung in Creuzburg 27. Juli 2017, 15:00 Uhr, Tourist-Information Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wanderplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

1 0

www.wandertag-2017.de


7

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Schloss- und Parkführungen KU

Burgführung Burg Creuzburg 27. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information Creuzburg, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wanderplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 27. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 27. Juli 2017, 09:30 und 13:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde/OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, Teilnahme ab 10 Jahren, nur mit Anmeldung unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlebnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


27

KU

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Schau-Salzsieden 27. Juli 2017, 14:00 – 17:00 Uhr, Museum am Gradierwerk, 36433 Bad Salzungen mit Wandertagsplakette 1,00 €, sonst 2,00 € Museumsverein Bad Salzungen e. V.

KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 27. Juli 2017, 14:30 Uhr „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6,00 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

KU

Besichtigung Hörselbergmuseum 27. Juli 2017, 15:00-19:00 Hörselbergmuseum Schönau, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

1 2

www.wandertag-2017.de


7

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Kreativangebote KU

Finde Deine Art 27. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Jägerhof Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, 99819 Eckardtshausen, OT Wilhelmsthal 5,00 – 20,00 € je nach Art des Werkstücks Jörg Kurzer und Marko Billich Angebot für Kinder und Erwachsene, selbst zu schmieden, zu schnitzen und Bogen zu schießen

Vorträge KU

Casimirianischen Sawer Brunnen” mit Verkostung 27. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

„Wer hat´s erfunden? Die Nachhaltigkeit im Wandel der Zeiten!” 27. Juli 2017, VHS Eisenach, Zeit siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Thüringer Forstamt Marksuhl

KU

Der Nationalpark in Bildern 27. Juli 2017, 18:00 Uhr Wildkatzenscheune, Schloßstraße 4, 99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda mit Wandertagsplakette 5,00 € , sonst 5,50 € Wildkatzendorf und Nationalpark Hainich Vortrag mit anschließender Fütterung der Wildkatzen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


7

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 27. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

KU

Jazzkonzert 27. Juli 2017, 20:00 Uhr, Alte Mälzerei, Palmental 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette 6,00 €, sonst 8,00 € Jazzclub Eisenach e. V.

KU

Musikalische Abendveranstaltung „Bad Liebenstein grüßt den 117. Deutschen Wandertag” 27. Juli 2017, 19:00 Uhr, Kurpark, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Thüringenabend in der Ruhlaer Skihütte 27. Juli 2017, 19:00 Uhr, Liebensteiner Straße 107, 99891 Winterstein 3,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 29) 6 34 34, E-Mail: info@ruhlaer-skihuette.de Ruhlaer Skihütte Ein Abend mit original Thüringer Volksmusik und Speisen

1

www.wandertag-2017.de


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Ausstellungen KU

Ausstellung: „Wenn ich wandre, bin ich König” – Der Rennsteigverein stellt sich vor 28. Juli 2017, Ort siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Rennsteigverein 1896 e. V. Geschichte und Literatur des Rennsteigvereins

KU

28. Juli 2017, 10:00 – 13:00 Uhr, 99817 Eisenach

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 28. Juli 2017, 17:00 und 19:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach kostenfrei, Teilnahme nur mit Wandertagsplakette, Anmeldung eforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel„ 28. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

KU

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführung Creuzburg 28. Juli 2017, 15:00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplatte 4,00 €, sonst 5,00 € Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

Schloss- und Parkführungen KU

Burgführung Burg Creuzburg 28. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplatte 4,00 €, sonst 5,00 € Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 28. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

1

www.wandertag-2017.de


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 28. Juli 2017, 09:30 und 13:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde, OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, nur mit Anmeldungen unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlebnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 28. Juli 2017, 14:30 Uhr, „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6,00 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

KU

Museumsführung durch die Burg Wendelstein in Vacha 28. Juli 2017, 15:00 Uhr, Burghof, Untertor 8a, 36404 Vacha mit Wandertagsplakette 2,00 €, sonst 3,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 62) 2 28 39, E-Mail: museum-vacha@t-online.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Museum Burg Wendelstein Vacha

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


2

KU

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Zeitreise auf den Spuren des Kalibergbaus 28. Juli 2017, 17:00 Uhr, Werra-Kalibergbau-Museum, Dickesstraße 1, 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 3,50 €, ohne 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 50 Stadt Heringen (Werra)/ Werra-Kalibergbau-Museum Sonderführung im Werra-Kalibergbau-Museum

KU

Besichtigung Hörselbergmuseum 28. Juli 2017, 15:00 – 19:00, Hörselbergmuseum, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda mit der Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

Kreativangebote KU

Finde Deine Art 28. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Jägerhof Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, 99819 Eckardtshausen OT Wilhelmsthal 5,00 – 20,00 € je nach Art des Werkstücks Jörg Kurzer und Marko Billich Angebot für Kinder und Erwachsene, selbst zu schmieden, zu schnitzen und Bogen zu schießen

1

www.wandertag-2017.de


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Vorträge KU

„Wald und Wild – warum jagen wir noch?” 28. Juli 2017, VHS Eisenach, Zeit siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Thüringer Forstamt Marksuhl

KU

Vortrag Wanderernährung „Mit der richtigen Ernährung zum Ziel” 28. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Der Nationalpark in Bildern 28. Juli 2017, 18:00 Uhr, Wildkatzenscheune Schloßstraße 4, 99820 Hörselberg-Hainich OT Hütscheroda mit Wandertagsplakette 5,00 € , sonst 5,50 € Wildkatzendorf und Nationalpark Hainich Vortrag mit anschließender Fütterung der Wildkatzen

Konzerte am Nachmittag KU

28. Juli 2017, 15:00 Uhr, Hauptbühne Markt, 99817 Eisenach Eintritt frei

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2

KU

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Konzert mit der Mitteldeutschen Barock-Compagney 28. Juli 2017, 14:00 und 16:00 Uhr, Telemannsaal, Schloss Willhelmsthal, 99819 Eckardtshausen OT Wilhelmsthal mit Wandertagsplakette 12,00 €, sonst 15,00 € Förderkreis Schlossanlage Wilhelmsthal e. V. mit Werken von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach u. a.

Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 28. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

KU

Jazzkonzert 28. Juli 2017, 20:00 Uhr, Alte Mälzerei, Palmental 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette 6,00 €, sonst 8,00 € Jazzclub Eisenach e. V.

KU

Thüringenabend in der Hainichbaude 28. Juli 2017, 19:00 Uhr, Wanderparkplatz Craulaer Kreuz, 99820 Hörselberg-Hainich OT Craula Eintritt frei, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (01 73) 9 84 38 06 E-Mail: info@hainichbaude.de Hainichbaude Ein Abend mit original Thüringer Volksmusik und Speisen

170

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

2

2017

Saunanacht im Vital-Brunnen Bad Liebenstein „Die prickelnden Varianten der Abkühlung” 28. Juli 2017, 19:00 Uhr, Vital-Brunnen Esplanade 7a, 36448 Bad Liebenstein 19,90 € inkl. Begrüßungsgetränk, Obst, Sommerpeeling und Häppchen Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Schauspiel „Luther und Reckrodt – Kampf als Lebensart” 28. Juli 2017, 20:00 Uhr, Ruine Brandenburg, 99819 Gerstungen OT Lauchröden mit Wandertagsplakette 30 % ermäßigt Werratalverein-Zweigverein Brandenburg e. V., Besucherinfo: info@die-brandenburg.de, Tel.: (03 69 27) 9 06 19 und (03 69 27) 9 17 35 Georg von Reckrodt, mit Kopfgeld gesuchter streitbarer Parteigänger Martin Luthers, ist der Held des aktionsbetonten Schauspiels

KU

Festkommers mit Geschichtsabend 28. Juli 2017, 18:00 Uhr, Kulturhaus, 36419 Geisa Eintritt frei Stadt Geisa siehe separates Programmheft zum Stadtfest „1200 Jahre Geisa”

Ausstellungen KU

Ausstellung: „Wenn ich wandre, bin ich König” – Der Rennsteigverein stellt sich vor 29. Juli 2017, Ort siehe Wandertag Aktuell Eintritt frei Rennsteigverein 1896 e. V. Geschichte und Literatur des Rennsteigvereins

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

171


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Stadtführungen KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 29. Juli 2017, 10:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Stadtführung in Creuzburg 29. Juli 2017, 15:00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

Schloss- und Parkführungen KU

Burgführungen Burg Creuzburg 29. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Museum und Tourist-Information Burg Creuzburg

KU

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” 29. Juli 2017, 17:00 Uhr, Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnehmerzahl: 60 Tourist-Information Bad Liebenstein

172

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Museums- und Sonderführungen KU

Kelten-Erlebnistag 29. Juli 2017, 13:00 – 18:00 Uhr, Keltendorf Sünna, Pferdsdorfer Straße 2, Unterbreizbach Eintritt frei Gemeinde Unterbreizbach u. a. Führungen im Keltendorf, Schmiede-, Spinn-, Schnitzvorführungen, Kräuterkunde, Kinderaktionen

KU

Museumsführung durch die Burg Wendelstein in Vacha 29. Juli 2017, 15:00 Uhr, Burghof, Untertor 8a, 36404 Vacha mit Wandertagsplakette 2,00 €, sonst 3,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 62) 2 28 39, E-Mail: museum-vacha@t-online.de, max. Teilneranzahl: 30 Museum Burg Wendelstein Vacha

KU

Besichtigung Hörselbergmuseum 29. Juli 2017, 15:00 – 19:00 Uhr Hörselbergmuseum, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land” und

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

17


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 29. Juli 2017, 09:30 und 13:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde, OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, nur mit Anmeldungen unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlebnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

KU

„Besondere Bergtour mit Weitblick auf dem Monte Kali” 29. Juli 2017, 10:00 Uhr, Parkplatz Hexentanzplatz am Fuß des Monte Kali, 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 3,00 €, sonst 4,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 50 Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. & K+S Kali GmbH Besteigung des künstlichen Berges mit sachkundiger Führung (ca. 3 km)

KU

Schau-Salzsieden 29. Juli 2017, 14:00 – 17:00 Uhr, Museum am Gradierwerk, 36433 Bad Salzungen mit Wandertagsplakette 1,00 €, sonst 2,00 € Museumsverein Bad Salzungen e.V.

17

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

U N G E W Ö H N L I C H E

B

E

R

M I T

G

T

O

W E I T B L I C K

U

2017

R

MONTE KALI Werra-Kalibergbau-Museum Dickesstraße 1 36266 Heringen (Werra) Tel. 06624 919413

WWW.KALIMUSEUM.DE

D I E D E S

W E L T

W E I S S E N

G O L D E S

ERLEBNIS BERGWERK MERKERS K+S KALI GmbH Zufahrtstraße 36460 Krayenberggemeinde OT Merkers Tel. 03695 614101

W W W . E R L E B N I S117.BDEUTSCHER ERGW ERK.DE WANDERTAG 2017 17


2

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Kreativangebote Finde Deine Art

KU

29. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Jägerhof Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, 99819 Eckardtshausen, OT Wilhelmsthal 5,00 – 20,00 € je nach Art des Werkstücks Jörg Kurzer und Marko Billich Angebot für Kinder und Erwachsene, selbst zu schmieden, zu schnitzen und Bogen zu schießen

Vorträge KU

Casimirianischen Sawer Brunnen” mit Verkostung 29. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

Konzerte am Nachmittag KU

Konzert mit der Mitteldeutschen Barock-Compagney 29. Juli 2017, 14:00 Uhr und 16:00 Uhr, Telemannsaal, Schloss Willhelmsthal mit Wandertagsplakette 12,00 €, sonst 15,00 € Förderkreis Schlossanlage Wilhelmsthal e. V. mit Werken von Georg Philipp Telemann, Johann Sebastian Bach u. a.

17

www.wandertag-2017.de


2

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Abendveranstaltungen KU

mdr Sommernachtsball „Walzer in Wanderschuhen” 29. Juli 2017, Hauptbühne Markt, 99817 Eisenach Eintritt frei

KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 29. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

KU

Jazzkonzert 29. Juli 2017, 20:00 Uhr, Alte Mälzerei, Palmental 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette 6,00 €, sonst 8,00 € Jazzclub Eisenach e. V.

KU

Thüringenabend in der Sängerwiese Eisenach 29. Juli 2017, 19:00 Uhr, Sängerwiese 1, 99817 Eisenach Anmeldung erforderlich unter Tel. (0 36 91) 20 32 72, E-Mail: info@wiesenhuette.de Waldgasthaus Sängerwiese Ein Abend mit original Thüringer Volksmusik und Speisen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

177


2

KU

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Fröhlicher Abend im KurTheater

29. Juli 2017, 19:30 Uhr, KurTheater, Herzog-Georg-Str. 66, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 10,00 €, sonst 12,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de KurTheater Bad Liebenstein Regionale Wanderlieder mit Witz und Klamauk

KU

Abendrendezvous mit der Wildkatze 29. Juli 2017, 19:30 Uhr, Wildkatzenscheune Schloßstr. 4, 99820 Hörselberg-Hainich OT, Hütscheroda mit Wandertagsplakette 8,25 €, sonst 9,95 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 62 54) 86 51 80, E-Mail: info@wildkatzendorf.de, max. Teilnehmerzahl: 30 Wildkatzendorf Hütscheroda; Wildtierland Hainich gGmbH Rundgang durch die Wildkatzenscheune und Schaufütterung bei Sonnenuntergang sowie romantisches Lagerfeuer mit Stockbrot

KU

Konzert mit Livemusik 29. Juli 2017, 20:00 Uhr, „Haunscher Hof”, Unter den Linden 4, 36433 Bad Salzungen Eintritt frei Bad Salzunger Kulturverein e.V.

KU

Schauspiel „Luther und Reckrodt – Kampf als Lebensart” 29. Juli 2017, 20:00 Uhr, Ruine Brandenburg, 99819 Gerstungen OT Lauchröden mit Wandertagsplakette 30 % ermäßigt Werratalverein-Zweigverein Brandenburg e. V., Georg von Reckrodt, mit Kopfgeld gesuchter streitbarer Parteigänger Martin Luthers, ist der Held des aktionsbetonten Schauspiels

17

www.wandertag-2017.de


0

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

2017

Sonstiges KU

Musikalischer Frühschoppen 30. Juli 2017, 10:00 Uhr, Kurpark, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

Stadtführungen KU

Stadtführung Bad Liebenstein „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” 30. Juli 2017, 10:00 Uhr, Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 61) 6 93 20, E-Mail: info@bad-liebenstein.de, max. Teilnahmerzahl: 30 Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Stadtführung in Creuzburg 30. Juli 2017, 15.00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

17


0

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Schloss- und Parkführungen KU

Burgführungen Burg Creuzburg 30. Juli 2017, 14:00 Uhr, Tourist-Information, Auf der Creuzburg, 99831 Creuzburg mit Wandertagsplakette 4,00 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (03 69 26) 9 80 47, E-Mail: tourismus@creuzburg.de Tourist-Information Creuzburg

Museums- und Sonderführungen KU

Führung durch das Erlebnis Bergwerk Merkers 30. Juli 2017, 10:30 Uhr, Zufahrtstraße, 36460 Krayenberggemeinde, OT Merkers, Ankunft 15 Minuten vor Beginn erforderlich mit Wandertagsplakette 18,00 €, sonst 23,00 €, Kinder ermäßigt, nur mit Anmeldungen unter Tel.: (0 36 95) 61 41 01, E-Mail: info@erlebnisbergwerk.de K+S Kali GmbH, Erlenbnis Bergwerk Merkers 500 – 800 m unter der Erde (Goldraum, Museum, Konzertsaal, Sprengsimulation, Kristallgrotte)

KU

Führung durch die Gedenkstätte Point Alpha 30. Juli 2017, 14:30 Uhr, „Haus auf der Grenze” der Gedenkstätte Point Alpha, Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa mit Wandertagsplakette 5,40 €, sonst 6,00 €, Anmeldung für Gruppen ab 10 Personen erforderlich unter Tel.: (0 66 51) 91 90 30, E-Mail: service@pointalpha.com Point Alpha Stiftung Ausstellung im Haus auf der Grenze, Grenzrekonstruktion, ehem. US-Camp

1 0

www.wandertag-2017.de


0

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

KU

2017

Besichtigung Hörselbergmuseum 30. Juli 2017, 15:00 Uhr – 19:00 Uhr, Hörselbergmuseum, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda, OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

Kreativangebot KU

Finde Deine Art 30. Juli 2017, 14:00 – 18:00 Uhr, Jägerhof Wilhelmsthal, Wilhelmsthal 3, 99819 Eckardtshausen OT, Wilhelmsthal 5,00 – 20,00 € je nach Art des Werkstücks Jörg Kurzer und Marko Billich Angebot für Kinder und Erwachsene, selbst zu schmieden, zu schnitzen und Bogen zu schießen

Vorträge KU

Vortrag Wanderernährung „Mit der richtigen Ernährung zum Ziel” 30. Juli 2017, 13:00 Uhr, Wandelhalle, Esplanade 9, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


0

2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Konzerte am Nachmittag KU

Kurkonzert im Kurpark Bad Liebenstein „Musik im Kurpark Bad Liebenstein” 30. Juli 2017, 15:00 Uhr, Kurpark, 36448 Bad Liebenstein Eintritt frei Tourist-Information Bad Liebenstein

KU

Konzert im Gradiergarten 30. Juli 2017, 15:00 Uhr, Gradiergarten der SOLEWELT Am Flößrasen 1, 36433 Bad Salzungen kostenfrei Kur- und Touristikunternehmen der Stadt Bad Salzungen

Abendveranstaltungen KU

LUTHER! REBELL WIDER WILLEN 30. Juli 2017, 19:30 Uhr, Landestheater Eisenach, Theaterplatz 4 – 7, 99817 Eisenach 22,00 – 31,00 € Landestheater Eisenach Musical von Erich A. Radke, Libretto: Tatjana Rese

KU

Jazzkonzert 30. Juli 2017, 20:00 Uhr, Alte Mälzerei, Palmental 1, 99817 Eisenach mit Wandertagsplakette 6,00 €, sonst 8,00 € Jazzclub Eisenach e. V.

1 2

www.wandertag-2017.de


2017

Sonstiges KU

Abschlussveranstaltung 117. Deutscher Wandertag 31. Juli 2017, 11:00 Uhr, Kurpark, 36448 Bad Liebenstein

KU

Nachtwächterführung mit Orgelwanderung 1. August 2017, Stadt Geisa siehe separates Programmheft zum Stadtfest „1200 Jahre Geisa”

Museums- und Sonderführungen KU

Museumsführung durch die Burg Wendelstein in Vacha 2. August 2017, 15:00 Uhr, Burghof, Untertor 8a, 36404 Vacha mit Wandertagsplakette 2,00 €, sonst 3,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 62) 2 28 39, E-Mail: museum-vacha@t-online.de, max. Teilnehmer: 30 Museum Burg Wendelstein Vacha

Kompetent in Bild und Ton inh.: andreas iffland am goldberg 2 (GIS) 99817 eisenach www.multivisionen.de

tel. 03691 709850 fax 03691 709848 funk 0171 2452775 info@multivisionen.de 117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017 1


2017

Vorträge KU

Vortrag „Geschichte des Karnevals” 2. August 2017, Haus der Vereine, 36419 Geisa Stadt Geisa siehe separates Programmheft zum Stadtfest „1200 Jahre Geisa”

Museums- und Sonderführungen KU

Schau-Salzsieden 3. August 2017, 14:00 – 17:00 Uhr, Museum am Gradierwerk, 36433 Bad Salzungen mit Wandertagsplakette 1,00 €, sonst 2,00 € Museumsverein Bad Salzungen e. V.

KU

Museumsführung durch die Burg Wendelstein in Vacha 3. August 2017, 15:00 Uhr, Burghof, Untertor 8a, 36404 Vacha mit Wandertagsplakette 2,00 €, sonst 3,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 62) 2 28 39, E-Mail: museum-vacha@t-online.de, max. Teilnehmer: 30 Museum Burg Wendelstein Vacha

1

www.wandertag-2017.de


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Konzerte KU

Konzert Siebenschläfer & Stubenmusikanten 3. August 2017, Stadtpfarrkirche, Kirchplatz, 36419 Geisa Eintritt frei Stadt Geisa siehe separates Programmheft zum Stadtfest „1200 Jahre Geisa”

Sonstige Veranstaltungen KU

4. August 2017, Festplatz Spicke, 99817 Eisenach Allgemeiner Wartburgfahrerclub Eisenach Besitzer historischer Automobile der Marke Wartburg präsentieren sich.

Museums- und Sonderführungen KU

Besichtigung Hörselbergmuseum 4. August 2017, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr Hörselbergmuseum, Hörseltalstraße 39, 99848 Wutha-Farnroda OT Schönau 2,00 €, Anmeldung erwünscht unter Tel.: (03 69 21) 27 97 21, E-Mail: a.binde@wutha-farnroda.de Gemeinde Wutha-Farnroda Wechselausstellung „Pfarrer auf dem Land”

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Sonstige Veranstaltungen KU

5. August 2017, Festplatz Spicke, 99817 Eisenach Allgemeiner Wartburgfahrerclub Eisenach Besitzer historischer Automobile der Marke Wartburg präsentieren sich.

Stadtführungen

KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 5. August 2017, 17:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Teilnahme mit Wandertagsplakette kostenfrei, Anmeldung eforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

Sonderführungen KU

Zeitreise auf den Spuren des Kalibergbaus 5. August 2017, 10:00 Uhr; Werra-KalibergbauMuseum, Dickesstraße 1, 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 3,50 €, sonst 5,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 50 Stadt Heringen (Werra); Werra-Kalibergbau-Museum Sonderführung im Werra-Kalibergbau-Museum

1

www.wandertag-2017.de


2017

KULTURELLE VERANSTALTUNGEN

Abendveranstaltungen KU

Sonnenuntergang auf dem Monte Kali 5. August 2017, 20:00 Uhr; Parkplatz Hexentanzplatz am Fuß des Monte Kali, 36266 Heringen (Werra) mit Wandertagsplakette 5,00 € sonst 7,00 €, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 66 24) 91 94 13, E-Mail: info@kalimuseum.de, max. Teilnehmerzahl: 150 Förderkreis Werra-Kalibergbau-Museum e. V. & K+S Kali GmbH Ersteigung des künstlichen Berges mit sachkundiger Führung (ca. 3 km)

KU

Konzert mit Livemusik 5. August 2017, 20:00 Uhr, „Haunscher Hof”, Unter den Linden 4, 36433 Bad Salzungen Bad Salzunger Kulturverein e. V.

Sonstige Veranstaltungen KU

6. August 2017, Festplatz Spicke, 99817 Eisenach Allgemeiner Wartburgfahrerclub Eisenach Präsentation historischer Automobile der Marke Wartburg

Stadtführungen KU

Führung „Eisenach und die/der Wartburg” 6. August 2017, 17:00 Uhr, Parkplatz Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach kostenfrei, Teilnahme nur mit Wandertagsplakette, Anmeldung erforderlich unter Tel.: (0 36 91) 79 23 25 Klaus-Dieter Fiesinger Möglichkeit zum Besuch des Automobilmuseums awe

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


KIRCHENBESICHTIGUNGEN KI

Georgenkirche Eisenach Mo. – Sa. 10:00 – 12:30 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr, Markt, 99817 Eisenach Besichtigung der Georgenkirche: 1,00 €, Besichtigung der prunkvollen Fürstensärge in der Turmgruft: 2,00 € Ev. Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen

KI

Predigerkirche (Thüringer Museum) Eisenach Fr./Sa. 11:00 – 17:00 Uhr, Predigerplatz 2, 99817 Eisenach Eintritt: 4,00 € Ev. Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen

KI

Lutherkirche Möhra täglich 8.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit, 36433 Moorgrund-Möhra

KI

Führung St.-Martins-Kirche Mihla nach telefonischer Vereinbarung (03 69 24) 41 91 0, Pfarramt Hinter der Kirche 1, 99826 Mihla um eine Spende für die Kirche wird gebeten Ev. Kirchgemeinde Mihla

1

www.wandertag-2017.de


KIRCHEN VERANSTALTUNGEN

KI

Marktkirche St. Bonifacii Bad Langensalza täglich 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr, Stadtzentrum, 99947 Bad Langensalza Ev. Kirchengemeinde Bad Langensalza mit Turmbesteigung (zweithöchster Turm Thüringens), spätgotischer Innenraum mit barocker Kanzel, Nonnenchor mit Freskenzyklus aus dem 15. Jhd., Führungen werden über die Touristinformation angeboten

KI

Berg- und Stiftskirche St. Stephanii Bad Langensalza 10:00 – 18:00 Uhr, Stadtzentrum, 99947 Bad Langensalza Ev. Kirchengemeinde Bad Langensalza Innenraum, aufwändig gearbeitete barocke Kanzel, Führungen werden über die Touristinformation angeboten

SONSTIGES

KI

Buddhistisches Dharmazentrum Möhra

VERANSTALTUNGEN KI

Orgelmusik zur Marktzeit 26. Juli 2017, 12:00 Uhr, Stadtkirche St. Bonifacii (Marktkirche), Stadtzentrum, 99947 Bad Langensalza Eintritt frei Ev. Kirchengemeinde Bad Langensalza 25 minütige Orgelmusik auf der Petersilie-Orgel

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


KIRCHEN VERANSTALTUNGEN

KI

Kirchenführung in der St. Elisabeth-Kirche 29. Juli 2017, 11:00 Uhr, St. Elisabeth-Kirche Eisenach, Sophienstraße 8, 99817 Eisenach Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten Katholische Pfarrei St. Elisabeth Orgelmusik

KI

Ökumenischer Gottesdienst 29. Juli 2017, 09:00 Uhr, Kurpark, 36448 Bad Liebenstein

KI

Ökumenischer Gottesdienst 30. Juli 2017, 09:00 Uhr, Elisabethplan, 99817 Eisenach Ev. Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen

KI

Orgelmusik zur Marktzeit 2. August 2017, 12:00 Uhr Stadtkirche St. Bonifacii (Marktkirche), Stadtzentrum, 99947 Bad Langensalza Eintritt frei Evangelische Kirchengemeinde Bad Langensalza 25 minütige Orgelmusik auf der Petersilie-Orgel

WEITERE VERANSTALTUNGEN der einzelnen Kirchenkreise.

1 0

www.wandertag-2017.de


KIRCHEN VERANSTALTUNGEN

KIRCHENKREISE DER EVANGELISCHEN KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen Obere Predigergasse 1 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 20 34 32 www.eisenach.ekmd-online.de Kirchenkreis Bad Salzungen-Dermbach Entleich 4 36433 Bad Salzungen Telefon: (0 36 95) 62 36 80 www.kirchenkreis-bad-salzungen-dermbach.de Kirchenkreis Mühlhausen Bei der Marienkirche 9 99974 Mühlhausen / Thüringen Telefon: (0 36 01) 81 29 01 www.kirchenkreis-muehlhausen.de

KIRCHENKREISE DER EVANGELISCHEN KIRCHE VON KURHESSEN-WALDECK Kirchenkreis Schmalkalden Weidebrunner Tor 7 98574 Schmalkalden Telefon: (0 36 83) 64 79 0 www.eksm.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 1


DIE WANDERTAGSPLAKETTE

Die Wandertagsplakette Die Wandertagsplakette ist ein Symbol zur Teilnahme beim Deutschen Wandertag. Nicht nur die Dazugehörigkeit wird mit dem Kauf zum Ausdruck gebracht, sondern jede/r Inhaber/in hat auch persönlich sehr viele Vorteile. Zuerst fällt die Silhouette der Wartburg auf, die zum UNESCO-Welterbe zählt. „Wandern auf Luthers Spuren” – anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 verbinden 95 Wandertouren, entsprechend Luthers 95 Thesen, die Wartburg mit den kulturellen und historischen Schätzen der umliegenden Wanderregionen. Die einzigartige anmutige Natur- und Landschaftskulisse sorgt für genussvolles Wandern. Die sanft geschwungenen Hügel sind auf der Plakette angedeutet. Und wofür steht das „R”? Es begleitet den Wanderer auf dem berühmtesten deutschen Höhenweg, dem Rennsteig. Der Rennsteigverein 1896 e. V. richtet für Sie den Wandertag aus! Es ist gute Tradition, dass die Teilnehmer des Deutschen Wandertages die Wandertagsplakette tragen. Die Wanderfreunde werden sich erkennen und auf dem Rennsteig fröhlich mit „Gut Runst” grüßen, so wie es seit über 100 Jahren Brauch ist. Darüber hinaus verschafft die Plakette den Trägern attraktive Rabatte und Vergünstigungen bei den Partnern der Wanderhauptstadt Eisenach und der Wartburgregion. Bei allen Wandertouren und ausgewählten Veranstaltungen dient sie als Eintrittskarte. Die Wandertagsplakette kann, mit der Anmeldekarte in diesem Programmheft für 5,00 € bei den TouristInformationen in Eisenach und der Umgebung sowie online unter www.wandertag-2017.de erworben werden.

Ihre Vorteile mit der Wandertagsplakette Alle hier aufgeführten Preise verstehen sich pro Person (Erwachsener). Wandertouren Ermäßigung: kostenfreie Teilnahme an allen Wanderungen außer den im Tourenprogramm mit Preisen ausgewiesenen Touren. Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) Kostenfreie Fahrt in den Eisenacher Stadtbuslinien 3, 10 und 11 der kommunalen Verkehrsgesellschaft Eisenach mbH (KVG) und in allen Regionalbuslinien der Verkehrsgesellschaft Wartburgkreis mbH (VGW) Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017

1 2

www.wandertag-2017.de


VORTEILE MIT DER WANDERTAGSPLAKETTE

Eisenach Öffentliche Altstadtführungen Ort: Tourist-Information Eisenach, Markt 24, 99817 Eisenach Ermäßigung: 50 % Ermäßigung auf den Normalpreis: So. – Do. 3,75 € (statt 7,50 €), Fr./Sa. 4,75 € (statt 9,50 €) Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 Stadtführung „Eisenach und die/der Wartburg” Ort: Automobilmuseum, Friedrich-Naumann-Str. 10, 99817 Eisenach Ermäßigung: kostenfreie Teilnahme Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm UNESCO-Weltkulturerbe Wartburg Ort: Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach Ermäßigung: 50 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 Lutherhaus Ort: Lutherplatz 8, 99817 Eisenach Ermäßigung: 10 % Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis: 5,40 € (statt 6,00 €) Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 Bachhaus Ort: Frauenplan 21, 99817 Eisenach Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 7,00 € (statt 9,00 €) Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 awe – automobile welt eisenach Ort: Friedrich-Naumann-Straße 10, 99817 Eisenach Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 3,50 € (statt 6,00 €) Zeitraum: 13.04. – 31.12.2017 Jazzclub Eisenach/Alte Mälzerei Ort: Palmental 1, 99817 Eisenach Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 6,00 € (statt 8,00 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm

Bad Liebenstein Stadtführung „Tausend Schritte durch das historische Kurviertel” Ort: Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein Ermäßigung: 4,00 € (statt 5,00 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm Führung zur Burgruine Liebenstein „Zu Gast bei den Herren von Stein” Ort: Tourist-Information, Herzog-Georg-Straße 64, 36448 Bad Liebenstein Ermäßigung: 4,00 € (statt 5,00 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


VORTEILE MIT DER WANDERTAGSPLAKETTE

Führung Schloss und Park Altenstein „Spaziergang im Schlossgarten” Ort: Hofmarschallamt, Altenstein 4, 36448 Bad Liebenstein Ermäßigung: 4,00 € (statt 5,00 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm Inselsbergrundfahrt „Kelten, Sagen, Luther und Heilwasser” Ort: ab Bad Liebenstein Ermäßigung: 14,00 € (statt 16,00 €) Zeitraum: Termine siehe Bustourenprogramm Fröhlicher Abend im KurTheater – Liedkabarett „Kalter Kaffee” Ort: Herzog-Georg-Str. 66, 36448 Bad Liebenstein Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 10,00 € (statt 12,00 €) Zeitraum: Termin siehe Kulturprogramm Bad Salzungen Museum am Gradierwerk Ort: An den Gradierhäusern 4, 36433 Bad Salzungen Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 1,00 € (statt 2,00 €) Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017, Termine Schausieden siehe Kulturprogramm Bad Langensalza Öffentliche Stadtführungen Ort: Touristinformation, Bei der Marktkirche 11, 99947 Bad Langensalza Ermäßigung: ermäßigter Tarif: z.B. 5,00 € (statt 6,00 €) Zeitraum: 22.07. – 31.12.2017 Geisa Gedenkstätte Point Alpha Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 5,40 € (statt 6,00 €) Zeitraum: 22.07. – 31.12.2017 Stadtmuseum Geisa Ort: Schlossplatz 3, 36419 Geisa Ermäßigung: kostenfreier Eintritt Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 Stadt- und Nachtwächterführungen Ort: Marktplatz, 36419 Geisa Ermäßigung: kostenfreie Teilnahme Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017

Gerstungen Ruine Brandenburg – Sonderausstellung Ort: 99834 Gerstungen OT, Lauchröden

1

www.wandertag-2017.de


VORTEILE MIT DER WANDERTAGSPLAKETTE

Ermäßigung: Als Bestandteil der Wanderungen des DWT und vor dem Schauspiel freier Eintritt. Außerhalb der geführten Wanderungen 30 % Rabatt. Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017 Ruine Brandenburg Schauspiel „Luther und Reckrodt – Kampf als Lebensart” Ort: 99834 Gerstungen OT, Lauchröden Ermäßigung: auf den Eintritt: 30 % Rabatt Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm

Friedrichroda Marienglashöhle Ort: außerhalb der Ortes an der B88, 99894 Friedrichroda Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 5,00 € (statt 6,50 €) Zeitraum: 22.07. – 31.10.2017

Heringen (Werra) Werra-Kalibergbau-Museum Ort: Dickesstraße 1, 36266 Heringen(Werra) Ermäßigung: ermäßigter Eintritt mit Führung: 3,50 € (statt 5,00 €) Monte Kali: „Besondere Bergtour mit Weitblick” Ort: ab Heringen (Werra) Ermäßigung: ermäßigter Eintritt mit Führung: 3,00 € (statt 4,00 €) Monte Kali: „Sonnenuntergangsführung” Ort: Dickesstraße 1, 36266 Heringen(Werra) Ermäßigung: ermäßigter Eintritt mit Führung: 5,00 € (statt 7,00 €) Termine siehe Kulturprogramm Busrundfahrt „Auf Kalispuren an der Werra” Ort: Dickesstraße 1, 36266 Heringen(Werra) Ermäßigung: 29,00 € (statt 37,00 €) Zeitraum: Termine siehe Bustourenprogramm

Hütscheroda/Wildkatzendorf Vortrag „Der Nationalpark in Bildern” mit Wildkatzenfütterung Ort: Wildkatzendorf Hütscheroda Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 5,00 € (statt 5,50 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm Abendrendezvous mit der Wildkatze Ort: Wildkatzendorf Hütscheroda Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 8,45 € statt (9,95 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


VORTEILE MIT DER WANDERTAGSPLAKETTE

Vacha Museum Burg Wendelstein Ort: Untertor 8, 36404 Vacha Ermäßigung: kostenfreier Eintritt inkl. Besichtigung des Burgturms; ermäßigte Führung: 2,00 € (statt 3,00 €) Zeitraum: 22.07. – 30.11.2017 Grenzturm mit Ausstellung Ort: an der B62, Nähe Werra-Brücke, 36404 Vacha Ermäßigung: kostenfreier Eintritt Zeitraum: 22.07. – 30.11.2017 Merkers Erlebnisbergwerk Merkers Ort: Zufahrtstraße 1, 36460 Merkers-Kieselbach Ermäßigung: ermäßigter Eintritt mit Führung: 18,00 € (statt 23,00 € Mo. – Fr. bzw. 26,00 € Sa./So.) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm Mühlhausen Öffentliche Stadtführung Ort: Tourist-Information, Ratsstraße 20, 99974 Mühlhausen Ermäßigung: 10 % Rabatt Zeitraum: 22.07. – 31.10.2017, Sa./So. um 11:00 Uhr Ruhla Freizeitpark mini-a-thür Ort: Karolinenstraße 46, 99842 Ruhla Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 6,00 € (statt 8,00 €) Zeitraum: 22.07. – 01.11.2017 Orts- und Tabakpfeifenmuseum Ort: Obere Lindenstraße 29/31, 99842 Ruhla Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 2,00 € (statt 3,00 €) Zeitraum: 22.07. – 31.08.2017 Tropfsteinhöhle Kittelsthal Ort: Bergstraße, 99842 Ruhla OT Kittelsthal Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 3,00 € (statt 5,00 €) Zeitraum: 22.07. – 31.08.2017 Falknerei am Rennsteig Ort: Bahnhofstraße 8, 99842 Ruhla Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 6,00 € (statt 7,00 €) Zeitraum: 22.07. – 31.12.2017

1

www.wandertag-2017.de


VORTEILE MIT DER WANDERTAGSPLAKETTE

Schmalkalden Viba Sweets GmbH – Ausstellung mit Schau-Confiserie Ort: Nougat-Allee 1 (ehemals Auerweg 1), 98574 Schmalkalden Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 10 % , inkl. 1 Fruchtschnitten-Snack Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017

Schönstedt Baumkronenpfad Ort: Thiemsburg 1, 99947 Schönstedt Ermäßigung: ermäßigter Eintritt inkl. Nationalparkzentrum und Führung auf dem Baumkronenpfad (nach Voranmeldung): 8,00 € (statt 9,50 €) Zeitraum: 22.07. – 31.12.2017

Wilhelmsthal 80 Jahre Jägerhof Wilhelmsthal Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 12,00 € (statt 15,00 €) Zeitraum: 24.07. – 30.07.2017 Konzert mit der Mitteldeutschen Barock-Compagney Ort: Telemansaal, Schloss Willhelmsthal, 99819 Marksuhl, OT Eckardtshausen Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 12,00 € (statt 15,00 €) Zeitraum: Termine siehe Kulturprogramm

Vogtei Ausstellung „Opfermoor Vogtei” Ort: Schleifweg 11, 99986 Vogtei OT Niederdorla Ermäßigung: ermäßigter Eintritt: 10 % Rabatt Zeitraum: 22.07. – 06.08.2017

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1 7


ANREISE NACH EISENACH

Anreise nach Eisenach Durch die zentrale Lage mitten in Deutschland ist Eisenach aus allen Himmelsrichtungen gut und schnell erreichbar. Anreise mit der Bahn Eisenach verfügt über einen ICE-Bahnhof und ist daher mit dem Zug bequem aus ganz Deutschland erreichbar. Nähere Informationen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie in den DB-Reisezentren und auf www.bahn.de. Anreise mit dem PKW Mit dem PKW reisen Sie über die Bundesautobahn A4 (Abfahrten Eisenach-West und Eisenach-Ost) oder die Bundesstraßen B7, B19 und B84 an. Infos für Busfahrer u.a. wichtige Informationen zu Parkplätzen, Lasten- und Höhenbeschränkungen, Reparaturwerkstätten und Waschanlagen.

1

www.wandertag-2017.de


Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. Die evb wünscht Eisenach einen energiereichen Deutschen Wandertag 2017.

RENNSTEIG

2017

DRACHENSCHLUCHT

LUTHERWEG PUMMPÄLZWEG

EISENACH

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

1


WICHTIGE INFORMATIONEN & ORGANISATORISCHE HINWEISE

Wichtige Informationen & Organisatorische Hinweise Die geführten Wanderungen sind für Gäste mit gültiger Wandertagsplakette trittsgelder sind, insofern sie nicht im Leistungspaket der Wandertagsplakette enthalten sind, selbst zu tragen. Bei nicht ausreichender Beteiligung können einzelne Veranstaltungen entfallen. Wer an einer gebuchten Wanderung nicht teilnimmt, hat kein Anrecht auf Kostenerstattung. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen geschieht grundsätzlich immer auf eigene Gefahr. Weder die Veranstalter, die Organisatoren noch die Wanderführer haften für Personen-, Sachoder Vermögensschäden. Für die Wander- und Radtouren ist eine Anmeldung erforderlich. Die ausgefüllte Anmeldekarte im rückseitigen Umschlagteil dieser Broschüre schicken Sie bitte an: Geschäftsstelle Deutscher Wandertag 2017 c/o Eisenach Wartburgregion-Touristik GmbH Markt 24 (im Stadtschloss) 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 79 23 25 E-Mail: info@wandertag-2017.de Sie können sich auch online für die Wandertouren anmelden: www.wandertag-2017.de. Über ein Buchungsformular können Sie sich schnell und unkompliziert Ihre Touren zusammenstellen. Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit einer Übersicht Ihrer gebuchten Touren.

Anmeldeschluss: 31.05.2017 Einige Veranstaltungen, insbesondere Stadt- und Museumsführungen, sind beim Veranstalter direkt anzumelden. Entsprechende Hinweise und Kontaktda-

Alle Angaben im Programmheft sind ohne Gewähr. Änderungen bleiben vorbehalten. Informieren Sie sich bitte vor Beginn des 117. Deutschen Wandertages 2017 zu möglichen Programmänderungen unter: www.wandertag-2017.de. Vor Ort erhalten Sie wichtige Informationen und Programmänderungen tagesaktuell über die Zeitung „Wandertag aktuell” sowie über die Internetseite. Sollten Sie Fragen zum Programm oder zur Anmeldung haben, können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.

200

www.wandertag-2017.de


WICHTIGE INFORMATIONEN & ORGANISATORISCHE HINWEISE

Tourist-Informationen Planen und organisieren Sie Ihren Aufenthalt mit den Tourist-Informationen in Eisenach und der Region. Sie stehen Ihnen für Auskünfte, Tipps und Zimmerbuchungen zur Verfügung. In den Tourist-Informationen können Sie außerdem Wanderkarten und Souvenirs erwerben. Tourist-Information Eisenach Markt 24 (im Stadtschloss) 99817 Eisenach Telefon: (0 36 91) 79 23 0 E-Mail: info@eisenach.info www.eisenach.info

Tourist-Information Bad Liebenstein Herzog-Georg-Straße 64 36448 Bad Liebenstein E-Mail: info@bad-liebenstein.de www.bad-liebenstein.de

Tourist-Information Ruhla Neuer Markt 1 99842 Ruhla Telefon: (03 69 29) 89 01 3 E-Mail: tourist@ruhla.de www.ruhla.de

Tourist-Information Schmalkalden Auer Gasse 6-8 98574 Schmalkalden Telefon: (0 36 83) 40 31 82 E-Mail: info@schmalkalden.de www.schmalkalden.com

Tourist-Information Bad Salzungen im „Museum am Gradierwerk” An den Gradierhäusern 4 36433 Bad Salzungen Telefon: (0 36 95) 69 34 20 E-Mail: willkommen@badsalzungen.de www.tourismus-badsalzungen.de

Tourist-Information Creuzburg Auf der Burg Creuzburg 99831 Creuzburg Telefon: (03 69 26) 98 04 7 E-Mail: tourismus@creuzburg.de www.creuzburg-online.de

Tourist-Information Treffurt Puschkinstraße 3

Tourist-Information Bad Langensalza Bei der Marktkirche 11

Telefon: (03 69 23) 51 54 2

E-Mail:

Tourist-Information Mühlhausen Ratsstraße 20 99974 Mühlhausen/Thüringen Telefon: (03 60 1) 404 77 0 E-Mail: service@touristinfo-muehlhausen.de www.muehlhausen.de

Tourist-Information Rhönforum Marktplatz 29 36419 Geisa Telefon: (03 69 67) 59 48 2 E-Mail: info@thueringerrhoen.de www.thueringerrhoen.de

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

201


IMPRESSUM

Impressum Veranstalter des 117. Deutschen Wandertages: Deutscher Wanderverband, Wilhelmshöher Allee 157 – 159, 34121 Kassel Ausrichter des 117. Deutschen Wandertages: Rennsteigverein 1896 e. V. und Stadt Eisenach Herausgeber: Stadt Eisenach Gestaltung: Werbeagentur ideenwert, Eisenach Kartographie: mr-kartographie, Gotha Texte: Cornelia Hartleb, Eisenach-Wartburgregion Touristik GmbH, Landratsamt Wartburgkreis Druck: Werbedruck GmbH Horst Schreckhase, Spangenberg 1. Auflage: 20 000 Stück Bildnachweis: bbsMedien/A.-L. Thamm: Titel, S. 9, 11, 12, 17, 18, 40, 121, 125, 197 Rennsteigverein 1896 e.V.: S. 8, Tobias Kromke: S. 10, 13, André Nestler: S. 15, EWT: S. 15, Wolfgang Ehn: S. 18, Sandra Blume: S. 65, Werratalverein, Zweigverein Brandenburg e.V.: S. 92, Rhön Marketing - Fotofraf Holger Leue: S. 127, Regionalverbund Thüringer Wald e.V.: S. 138, Wittenbrock: S. 143, Bilder der Anzeigenpartner Förderer:

202

www.wandertag-2017.de


Ihre Notizen

117. DEUTSCHER WANDERTAG 2017

203


Wandern in Thüringen 2016 Katalog 2017

www.wandern-in-thueringen.info

www.radfahren-in-thueringen.info

Radfahren in Thüringen 2016 Katalog 2017

Städtekette I Ilmtal I Saale I Werra I Unstrut I Gera I Elster I Fulda Rennsteig I Hainich I Erfurt I Weimar I Naumburg I Leipzig I Dresden

Rennsteig I Nationalpark Hainich I SaaleHorizontale I Kyffhäuser I Rhön Vessertal I Schwarzatal I Vogtland I Kuppensteig I Lutherweg

Radeln Sie individuell und sorgenfrei auf den schönsten Routen Thüringens!

Wandern Sie individuell auf den schönsten Routen Thüringens!

Mit Ihrem Experten für Radreisen im „Grünen Herzen“ Deutschlands unterwegs

Mit Ihrem Experten für Wanderreisen im „Grünen Herzen“ Deutschlands unterwegs 1

1 Entwurf Radfahren Katalog.indd 1

20

www.wandertag-2017.de

27.11.2015 10:06:40

Entwurf Wander Katalog.indd 1

08.12.2015 09:56:43


Programm: 117. Deutscher Wandertag 2017  

in Eisenach und der Wartburgregion

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you