Page 22

22 wirtschaft economy

JEDE ZEIT HAT IHRE CHANCE! MANCHE SPRECHEN DAVON, DASS DIE AKTUELLE ZEIT GANZ BESONDERE HERAUSFORDERUNGEN MIT SICH BRINGT. HERAUSFORDERUNGEN, WIE EIN BRANCHENÜBERGREIFENDER, ENORMER MARKTDRUCK, KAUM REALES WIRTSCHAFTSWACHSTUM, STAGNIERENDE MÄRKTE UND ENORME MARKTDYNAMIK, VERSTÄRKEN DIESE THESE.

F

ür Unternehmer und das Management ist spürbar, dass der kaum „wachsende Kuchen“ einen Kampf um das größere Stück mit sich bringt. Aber ist es wahr, dass dies anders ist als noch vor Jahren? Gefühlt ja, denn die aktuelle Zeit ist eben diese, welche zeitnah bewältigt werden muss – aber birgt diese nicht möglicherweise noch ungeahnte Chancen in sich? Viele Unternehmen leben von erfahrenen Eigentümern oder einem Management, welches versucht, diese gegebenen Herausforderungen professionell zu meistern. Spürbar ist jedoch auch, dass ein gewisses Unwohlsein beim Blick in die Zukunft oftmals gegeben ist. Dabei wäre es dienlich, das eigene Hamsterrad des täglichen Tuns zu verlassen und einmal mit etwas Abstand – aus der Meta­ sphäre sozusagen – auf dieses Hamster-

rad hinzublicken und zu hinterfragen: Läuft dieses in der richtigen Geschwindigkeit in die richtige Richtung? In der Vergangenheit waren Unternehmen erfolgreich, es wurden Werte geschaffen, welche man erhalten, ja mehr noch, welche man ausbauen will. Wird dies mit denselben Instrumenten und Gegebenheiten der Vergangenheit möglich sein? Diese Fragen beschäftigen viele Unternehmer und Manager im Alltag ihres Unternehmens. Beginnen möchte ich bei der Beantwortung dieser Fragestellungen mit dem Blick zur VISION. Wo soll das Unternehmen langfristig hingeführt werden? Ist dem Unternehmer, dem Management, den Führungskräften und Mitarbeitern dieses Bild klar? Wenn nicht, dann ist die Zeit dafür reif, dieses verbindende Bild zu erschaffen. Je klarer sichtbar wird, wo man in vielen Jahren, in vielen Jahr-

ERNÄHRUNG | NUTRITION  volume 40 | 05. 2016

zehnten oder noch längeren Zeiträumen mit dem Unternehmen stehen will, desto chancenreicher ist die Verwirklichung. Die Kraft der VISION, welche man in der avisierten Umsetzung als MISSION bezeichnen kann, ist unerschöpflich. Abgeleitet von einer VISION ist die strategische Ausrichtung des Unternehmens essentiell. Immer wieder sind klare Strategien mit definierten Umsetzungsplänen zu vermissen. Die Erarbeitung dieser generiert neue Bilder, in welchen das eigene Unternehmen, das Marktumfeld und die Marktrisiken beziehungsweise -chancen betrachtet werden, und dazu ein Fokus auf die nähere und entfernte Zukunft gelegt wird. Die Verbindung von VISION und strategischer Ausrichtung für das Unternehmen gilt es, daraufhin umzusetzen. Das tägliche Tun soll zukünftig sehr stark von den gemeinsam erarbeiteten Inhalten geprägt werden und wird massiv Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens haben. Bei diesen Prozessen ist immer darauf achtzugeben, dass man die Menschen im Unternehmen auf diese Reise mitnimmt. Instrumente, wie Leitbilder, Zielgespräche und vieles mehr sind ebenso bedeutsam, den gemeinsamen Weg verbindend zu gestalten. Zu oft gibt es in Unternehmen festgeschriebene Leitbilder, welche dem Zweck einer Zertifizierung Genüge tun. Wenn es jedoch gelingt, Leitbilder gemeinsam zu erarbeiten und diese als Rahmen des ganzheitlichen Miteinanders „zu leben“, entsteht enorme Kraft. Eine klare Fokussierung

© KENTOH

CHRISTIAN LASCHET

Profile for Werbeagentur Edelweiss

Fachmagazin DIE ERNÄHRUNG - Christian Laschet INCON Seite 22 & 23  

Fachmagazin DIE ERNÄHRUNG - Christian Laschet INCON Seite 22 & 23  

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded