Page 1

natur weiĂ&#x; erleben Winterzauber am Berg

www.lechtal-reutte.com 1


Winterzauber am Berg Die Naturparkregion Lechtal-Reutte zeigt im Winter eine ihrer schönsten Facetten: Dichtes Schneetreiben hüllt Tal und Talkessel in winterliches Weiß. Umgeben von den Lechtaler und den Allgäuer Alpen kehrt an den Ufern des „letzten Wilden“ nun endlich zauberhafte Ruhe ein. Genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um erholsame Wintertage fernab von Skipisten und Langlaufloipen in perfektem Einklang mit der Natur zu genießen und auf den zahlreichen Winterwanderwegen der Region sowohl den Wildfluss als auch die majestätischen Berge kennenzulernen. Genießen Sie traditionelle Delikatessen und sehen Sie sich an den Kostbarkeiten der Natur satt. 16 Almen und Hütten laden Winterwanderer in der Naturparkregion Lechtal-Reutte dazu ein, nach einer Wanderung mit den Schneeschuhen, den Tourenskiern oder zu Fuß in den gastlichen Stuben einzukehren, um – nach den eindrucksvollen Stimmungsbildern der winterlichen Berglandschaft – auch mit den kulinarischen Genüssen der Region Bekanntschaft zu machen. Es erwarten Sie zünftige Jausen, herzhafte Suppen, traditionelle Mehlspeisen und zahlreiche weitere Schlemmereien, bei denen Sie sicher sein können, dass sämtliche Zutaten direkt aus der Region stammen. Entdecken Sie die 16 kulinarischen Hochge(h)nüsse in den Bergen der letzten Wildflusslandschaft Europas; wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und freuen uns, Sie mit den erlesenen Schätzen der Naturparkregion Lechtal-Reutte verzaubern zu dürfen.

2


e und k c i l b s u . ende A iroler Küche k c u r d Seele! n T i e & r e e t b s d i , t e n f e G it , lu Winter le Köstlichke b für Körper e h c s i r F nel lau traditio am Berg: Ur zauber r e t n i tW Das is 3


Inhalt 1 Postalm | Seite 6 – 9 2 Jausenstation Drexel | Seite 10 – 13 3 Lechtaler Hexenkessel | Seite 14 – 17 4 Berggasthof Sonnalm | Seite 18 – 21 5 Jausenstation Wase | Seite 22 – 25 6 Bernhardseckhütte | Seite 26 – 29 7 Gibler Alm | Seite 30 – 33 8 Almwirtschaft Stablalm | Seite 34 – 37

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

15 16 17 18 19

Ski- & Wanderbus/Ruftaxi Schneeschuhwanderung Skitourenwanderung Rodelstrecke Tierspurwanderung

Alpentherme Ehrenberg | Reutte highline179 | Reutte Burgenensemble Ehrenberg | Reutte Naturparkausstellung „Der letzte Wilde“ | Reutte Walderlebniszentrum | Füssen

Fackel- bzw. Laternenwanderung Eislaufplatz Eisstockschießplatz Kutschenfahrt Skiverleih/Winterausrüstung Aqua Nova | Steeg Hängebrücke | Holzgau Naturparkhaus Tiroler Lech | Elmen Hängebrücke | Forchach

9 Hirschbachalm | Seite 38 – 41 10 Panoramarestaurant Hahnenkamm | Seite 42 – 45 11 Frauenseestube | Seite 46 – 49 12 Ehenbichler Alm | Seite 50 – 53 13 Landgasthof Klause | Seite 54 – 57 14 Dürrenbergeralm | Seite 58 – 61 15 Vilser Alm | Seite 62 – 65 16 Salober Alm | Seite 66 – 69

Richtung Bregenz (A), Lindau (D), St. Gallen (CH) Skigebiet Warth/Schröcken

Warth

Skigebiet Lech/Zürs

4

Richtung Arlbergpass

10

4

2 11

1 6

3 2

10

2

4

12

1

(2200 m)

4

Lechleiten

7

8

2

10

3 7 8

5


16

15

3

Lechfall

8

7

Königsschlösser

19

4 7

Schloss Neuschwanstein

2 8

(1940 m)

5

7

1

9

2

11

10 3

10

14 7

8

7

9

7

3

4

5

13

7

7

4

10

Ammerwald

16 6 18

13 Heiterwanger See

Heiterwang

2

2

12

3

Rinnen

Skigebiet Berwang

7

8

8

1

Lermoos

9

Richtung Garmisch (D)

Skigebiet Zugspitzarena

6

7

Schloss Linderhof

Eishalle

10

6

6

8

15

10

8

2

2

17

4

14 7

9

9

10

8

10

6

4

Schloss Hohenschwangau

Ehrwald

8

2

4

0 km

5 km

Bahnhof

Tourismusbüro

Arzt

Theater, Festspielhaus 10 km

Fernpass (1209 m)

5


Postalm 1.350 m | Steeg Hüttenwirt Norbert Obwegeser | Tel +43 (0)5633 5307 Mail hotel@poststeeg.at | www.poststeeg.at Öffnungszeiten Mitte Dezember bis Mitte April Donnerstag bis Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr Mittwoch ab 18:00 Uhr

KRAFTPLATZ IM BOCKBACHTAL Inmitten stattlicher Ebereschen findet man in der Postalm im Bockbachtal ein beschauliches Plätzchen zum Verweilen. Die Schneeschuhe oder Tourenskier abgeschnallt, geht es nichts wie hinein in die traditionelle Holzstube, in der ein Ofen für behagliche Wärme sorgt. Auf 1.350 Höhenmetern lohnt es jedoch, noch einmal den dicken Anorak überzustreifen und einen Blick ins tiefverschneite Hochalptal, hinab ins Lechtal und hinein ins Krabachtal zu werfen. Besonders lohnend ist der Besuch der schmucken kleinen Alm Mittwochabend, wenn man die Postalm bei einer Fackelwanderung erreichen kann.

6

Gastgeber Martina & Norbert

1


Nach der romantischen Fackelwanderung schmeckt das Käsefondue der Postalm einfach am besten, weiß der Wirt. Ausschlaggebend für den herzhaften Geschmack ist vor allem der hochwertige Käse, der direkt aus der Naturkäserei Sojer in Steeg bezogen wird. Zubereitet wird das Fondue traditionellerweise mit einem Schuss Weißwein, einem Schuss Kirschschnaps und einer Knoblauchzehe. Brot und Perlzwiebel, eingelegte Gurken und frischer Paprika werden zum Fondue gereicht und gegen den Durst empfiehlt sich ein Glas trockener Hauswein oder eine wärmende Tasse Schwarztee.

TIPP: Fondueabend am Mittwoch mit dem Postalm Duo Treffpunkt 18:15 Uhr Parkplatz Bockbach

Gemeinsame Fackelwanderung am Mittwoch: Anmeldung erforderlich bis Dienstag, 18:00 Uhr Schneeschuhwanderung am Freitag: Treffpunkt 13:30 Uhr Parkplatz Bockbach Anmeldung erforderlich bis Freitag, 10:00 Uhr 7


1

Postalm 1.350 m | Steeg Wegbeschreibung Die neu errichtete Postalm befindet sich im schönen und urigen Bockbachtal, genauer gesagt in Birchetsgump, auf ca. 1.350 m Höhe. Beim Sägewerk, nach dem Steeger Ortsteil Prenten, geht es dem Weg entlang in das wildromantische Tal. Zu Fuß erreicht man die Alm in ca. 40 Minuten. Startpunkt der Tour Steeg – Parkplatz Bockbach, Sägewerk Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Steeg Bockbach (Sägewerk). von Warth kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Steeg Bockbach (Sägewerk). Parken Sägewerk Bockbach Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Steeg Bockbachtal

8

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

115 m

1,2 km

22 m

Kondition:

Dauer:

ca. 40 min

Technik:

Schwierigkeit:

leicht

Höhenprofil


Mabelhütte Mabelhüt t te

Lec

h

Bu

nd

es s tra

ße

1252

B198 B 1988

Lechta l

ch 1300

Le

1176

1300

G

Postalm ckbach Boock

K

ach rab

0

d an w s 1457 er i e

500 Meter

9


Jausenstation Drexel 1.225 m | Steeg Hüttenwirt Dietmar Drexel | Tel +43 (0)664 49 79 131 Mail jausenstation.drexel@lechtalnet.at Öffnungszeiten Mitte Dezember – Ostern Dienstag Ruhetag

WIE DAHEIM Von Steeg aus erreichbar – zu Fuß, mit den Tourenskiern oder den Schneeschuhen – befindet sich die Jausenstation Drexel auf 1.225 Höhenmetern im Ortsteil Ebene. Die Gastwirtschaft mit angeschlossener Landwirtschaft ist ein beliebtes Ziel für Winterwanderer, da man von der sonnigen Hochebene aus einen unverstellten Blick auf den Hausberg, den majestätischen Pimig, genießen kann. Anziehungspunkt für den Besuch der Jausenstation Drexel ist, neben der urigen, holzgetäfelten Gaststube, die einen heimeligen Kachelofen birgt, auch die Tatsache, dass das Fleisch für den im ganzen Tal bekannten Tafelspitz von den hauseigenen Rindern der Landwirtschaft verarbeitet wird. Diese verbringen die Sommermonate auf der naheliegenden Bockbachalm und genießen die Vielfalt der zahlreichen Almkräuter sowie die erfrischende Kühle klaren Bergquellwassers. 10

Gastgeberin Angelika

2


Anatomisch bezeichnet der „Tafelspitz“ die dünn auslaufende Spitze des Schwanzstücks von Rind oder Kalb. Für das traditionell österreichische Gericht mit demselben Namen wird genau dieses besonders zarte und mit einer feinen Fettgewebsschicht überzogene Filet in Brühe gekocht und althergebracht mit Bratkartoffeln, Spinat und Sahnekren serviert. Ein weiterer Klassiker auf der Speisekarte der Jausenstation Drexel ist das saftige Rindsgulasch.

TIPP: Die Jausenstation Drexel ist auch

bequem mit dem PKW erreichbar.

11


2

Jausenstation Drexel 1.225 m | Steeg Wegbeschreibung Beim zentral gelegenen Parkplatz des „Aqua Nova“ in Steeg quert man die Hauptstraße zum direkt gegenüberliegenden Hotel Post. Auf dem Gemeindeweg, der rechts vom Hotel entlangführt, biegen Sie bereits nach wenigen Schritten links ab und gelangen, vorbei an verschneiten Feldern und dem Friedhof der Gemeinde, an den beschilderten Wanderweg. Hier folgt man nun der Beschilderung in Richtung Ortsteil „Ebene“ zur Jausenstation Drexel. In etwa 30 Minuten haben Sie die Jausenstation Drexel am asphaltierten Gemeindeweg erreicht. Die gemütliche Einkehr liegt ca. 100 m über Steeg und bietet einen idyllischen Blick auf das Dorf. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, die Jausenstation mit dem PKW zu erreichen. Startpunkt der Tour Parkplatz „Aqua Nova“ Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Steeg. von Warth kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Steeg. Parken Parkplatz beim „Aqua Nova“ Hallenbad 12

Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Steeg Dorf Erlebnis:

Höhenmeter:

132 m

31 m

Landschaft:

Länge:

1,5 km

Kondition:

Dauer:

ca. 30 min

Technik:

Schwierigkeit:

mittel Höhenprofil


0 130

Oberellenbogen

Gasthaus Drexel

1200

Grube

Gmeindba ch

Ebene

Lechta

1350

Le

B198

l

e Bund

ße sstra

ch

Steeg ch

Le

t al

B und esstraße

str

ch

Le

e

Dickenau

K ai

ser er

La

es nd

1200

B198

0

500 Meter

13


Lechtaler Hexenkessel 1.200 m | Bach Hüttenwirtin Simone Ulseß | Tel +43 (0)676 90 48 644 Mail ulsess@aon.at | www.lechtaler-hexenkessel.at Öffnungszeiten 20. Dezember – Ostermontag täglich ab 10:00 Uhr Kein Ruhetag

ERLEBNIS AUF DER SONNENSEITE Dem Namen haftet etwas Mysteriöses an und tatsächlich verweist die Bezeichnung Hexenkessel wohl auf den im 16. Jahrhundert, vor allem aufgrund der an ihm abgehaltenen Hexenprozesse, gefürchteten Dingstuhl. Unweit der heutigen Alm soll er sich befunden haben, der Ort, an dem Gericht abgehalten wurde und an dem Urteile ausgesprochen und vollzogen wurden. Heute erinnert jedoch nur noch der Name der rustikalen Alm entfernt an die historische Stätte der mittelalterlichen Gerichtbarkeit. Eine herrliche Sonnenterrasse mit Blick über das Lechtal und seine herzhafte Küche zeichnen den Hexenkessel heute aus. Besonders beliebt ist die Alm bei Wanderern und Skifahrern, da sie sich einerseits in unmittelbarer Nähe zum Lechweg und andererseits bei der Talstation der Jöchelspitzbahn befindet.

14

Gastgeber Simone, Eveline & Wilfried

3


Die Kost auf der Alm ist so bodenständig und traditionell, wie man es sich von einer Alm nur wünschen kann. Aromatischer Heu- und Almmilch-Käse sowie die frische Butter stammen von der Naturkäserei Sojer in Steeg. Die würzigen Hirsch- und Hauswürste sowie der kernige Speck werden aus Hausers Bauernladen bezogen. Nach der Marend genehmigt sich der geneigte Gast einen Edelbrand aus der Schnapsbrennerei Wildanger und an kühlen Wintertagen wärmen thematisch passend Kräutertees aus der Teeküche der Lechtaler Kräuterhexen.

TIPP: Edel-weiße Winterwanderung

Geführte Winterwanderung mit einem kundigen Bergwanderführer (mit oder auch ohne Schneeschuhen möglich) und anschließende Einkehr im Lechtaler Hexenkessel. Gemeinsam machen wir es uns am lodernden Feuer gemütlich und genießen eine wohltuende Tasse Edelweiß-Punsch. Informationen zu Terminen und zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender. In den Tourismusbüros ist man Ihnen bei Fragen gerne behilflich. 15


3

Lechtaler Hexenkessel 1.200 m | Bach Wegbeschreibung Die Wanderung zum Lechtaler Hexenkessel beginnt mitten in Bach bei der Kirche. Von hier aus geht es weiter auf dem Gemeindeweg zum Ortsteil „Klapf“, wo Sie ein wunderbarer Ausblick auf die winterliche Gemeinde erwartet. Folgen Sie dem Weg bis zum Ortsteil „Seesumpf“, der malerisch inmitten tiefverschneiter Wiesen liegt. Die 2,8 Kilometer lange, mittelschwere Wanderung führt Sie anschließend an der Modertalbrücke vorbei zum Hotel Benglerwald. Bei der Talstation der Jöchelspitzbahn haben Sie Ihr Ziel erreicht. Startpunkt der Tour Kirche in Bach Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach. Parken Parkplatz bei der Kirche, Bach Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Bach, Kirche

16

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

224 m

2,8 km

80 m

Kondition:

Dauer:

ca. 1 h

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


17


Berggasthof Sonnalm 1.800 m | Bach Hüttenwirt Egon Brandhofer | Tel +43 (0)5634 6834 | Mobil +43 (0)676 92 48 435 Mail info@joechelspitze.at | www.joechelspitze.at Öffnungszeiten Mitte Dezember – Ostern täglich nach Bahnzeiten Kein Ruhetag

SONNENTERRASSE DES LECHTALS Der Weg auf die Sonnalm ist ein besonders lohnender, zumal Sie ihn teils durch dicht verschneiten Winterwald mit Schneeschuhen, Tourenskiern oder ganz bequem mit dem Sessellift zurücklegen können. Auf der großzügigen Sonnenterrasse erwarten Sie herrlich bequeme Liegestühle sowie ein fantastisches Panorama über die Lechtaler Alpen. Tausende glitzernde Schneekristalle verzaubern die Umgebung. Der Blick auf die majestätisch anmutende Wetterspitze lässt Urlaubsstimmung aufkommen und auch an den verschneiten Dörfern des Oberen Lechtals, die wie Perlen an einer Kette am Lech entlang aufgefädelt sind, kann man sich hier sattsehen. Wenn Sie nicht gerade auf der Piste unterwegs sind, verwöhnt der Hüttenwirt seine Gäste mit köstlichen Schmankerln, die das Verweilen gleich noch schmackhafter machen.

18

Gastgeber Ursula & Egon

4


Wer auf der Sonnalm einkehrt, kommt nicht umhin, nach dem ausgiebigen Genuss traditioneller Speisen und typischer Köstlichkeiten auch das Steckenpferd des Hüttenkochs kennenzulernen, den hausgemachten Kaiserschmarren. Dieser zählt zu den wohl bekanntesten und beliebtesten Süßspeisen der österreichischen Küche und so simpel die Zutaten auch sind – zubereitet wird er aus Mehl, Milch, Eiern, Zucker und Salz – so wohlschmeckend ist das Ergebnis. Fruchtiges Apfelmus rundet das kaiserliche Dessert ab.

TIPP: Jeden Samstag serviert der Hüttenwirt Egon Brandhofer seinen Gästen ein reichhaltiges Bergfrühstück auf der sonnendurchfluteten Terrasse von 8:00 – 11:00 Uhr. Montag: Tourenabend bis 22:00 Uhr

19


Skispaß auf der Sonnenseite des Lechtals Auf der Sonnenseite des Tiroler Lechtals erwartet Sie das Familienskigebiet Jöchelspitze. Die einladende Berggastronomie verwöhnt mit regionalen Spezialitäten, die leichten bis mittelschweren Pisten garantieren Fahrspaß für die ganze Familie und die Sonne lacht dazu.

20

www.lechtaler-bergbahnen.at


4

Berggasthof Sonnalm 1.800 m | Bach Beschreibung Neben dem klassischen Skibetrieb der Lechtaler Jöchelspitzbahn haben auch Fußgänger und Wanderer die Möglichkeit, im Winter bequem auf die 1.800 m hohe Bergstation befördert zu werden. Die Sonnalm Jöchelspitze besticht mit ihrem atemberaubenden und faszinierenden Bergpanorama der Lechtaler und Allgäuer Alpen. Die großzügige Sonnenterrasse rundet das Erlebnis „Berg“ ab. Retour ins Tal gelangen Sie natürlich ebenfalls mit der Jöchelspitzbahn. Alternativ kann man auch mit Schneeschuhen oder Tourenskiern, ab dem Hotel Winkler Hof in Holzgau, den Berggasthof Sonnalm erreichen. Erkundigen Sie sich beim Hüttenwirt über die Schneeverhältnisse.

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

549 m

1,6 km

0m

Dauer:

15 min

Höhenprofil

Startpunkt der Tour Talstation Jöchelspitzbahn, Bach Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach/Talstation Jöchelspitzbahn. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach/Talstation Jöchelspitzbahn. Parken Talstation Jöchelspitzbahn Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Bach/Talstation Jöchelspitzbahn 21


Jausenstation Wase 1.300 m | Bach Hüttenwirtinnen Barbara & Irene Wolf | Tel +43 (0)5634 6678 Mail barbara.wolf@aon.at | facebook Jausenstation Wase Öffnungszeiten 26. Dezember – 1 Woche nach Ostern Sa. – Mi. 10:30 – 17:00 Uhr | Fr. 10:30 – 22:00 Uhr Donnerstag Ruhetag

A BISSELE DAHOAM Wer sich über den Namen der Hütte wundert, sei auf die Herkunft des Wortes aus der Lechtaler Mundart verwiesen, in der „Wasa“ soviel wie „feuchte Wiese“ oder aber auch „Sumpf“ bedeutet und auf das sumpfige Gebiet hindeutet, in dessen Umfeld die Hütte liegt. Der feuchte und fruchtbare Boden ist jedoch alles andere als ein Hindernis, wenn man die Umgebung erkunden will. Vielmehr hat sich eine vielseitige Fauna und Flora im Bereich der Hütte angesiedelt, die man in aller Ruhe beobachten und genießen kann. Highlight der Alm sind die beliebten Rodelabende. Bei guter Schneelage werden Schlitten und Rodel samt Fahrer mit dem Traktor auf die Alm befördert und nach einer zünftigen Jause geht es mit Stirnlampen ausgestattet ruckzuck hinab ins Tal.

22

Gastgeberinnen Barbara & Irene

5


Die gutbürgerliche Küche der Hütte setzt auf Regionalität und Saisonalität. Die herzhafte Hauswurst serviert die Küchenchefin mit saftigem Sauerkraut und traditionellen Tiroler Knödeln. Milch- und Käseprodukte der Naturkäserei Sojer, Fleisch- und Wurstprodukte der Metzgerei Sonnweber und der Honig aus der Grünauer Imkerei Wolf werden in den Gerichten liebevoll verarbeitet.

TIPP: Freitag & Mittwoch Rodelabend (bei guter Schneelage)

ab 19:00 Uhr Traktortransport ab dem Gasthof Alpenblick (Bach)

23


5

Jausenstation Wase 1.300 m | Bach Wegbeschreibung Die Jausenstation Wase liegt auf 1.300 m Höhe und ist von Bach aus in ca. 1 Std. zu erreichen. Vom Gemeindehaus, das sich mitten in Bach befindet, geht es über die Alperschonbachbrücke Richtung Grünau. Nur wenige Meter nach den letzten Häusern zweigt der Weg zur Jausenstation Wase nach rechts ab. Ab hier verläuft die Wanderung am präparierten Weg durch den Unterbacher Wald. Am Weg lichten sich von Zeit zu Zeit einige Stellen und bieten einen herrlichen Ausblick auf Bach und das Obere Lechtal. Der Retourweg von der Jausenstation ins Tal eignet sich bestens zum Rodeln. Startpunkt der Tour Gemeindehaus Bach Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Bach. Parken Hinter dem Gemeindehaus, Bach Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Bach Dorf 24

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

283 m

2,7 km

32 m

Kondition:

Dauer:

ca. 1 h

Technik:

Schwierigkeit:

leicht

Höhenprofil


25


Bernhardseckhütte 1.812 m | Elbigenalp Hüttenwirt Armin Hummel | Tel +43 (0)5634 6216 | Mobil +43 (0)676 60 89 716 Mail info@bernhardseck.at | www.bernhardseck.at Öffnungszeiten Mitte/Ende Dezember – Ostern Ganztägig geöffnet Kein Ruhetag

WO DER HIMMEL DIE ERDE BERÜHRT Malerisch gruppiert sich eine Handvoll Almhütten auf ca. 1.800 Höhenmetern im kleinen Almdörfchen Bernhardseck in den Allgäuer Alpen um die größte unter ihnen, die seit ca. 1940 bewirtschaftete Bernhardseckhütte. In den Jahren von 1938 bis 1940 wurde sie von Leo und Paul Moll erbaut, seither befindet sich die Hütte in Familienbesitz. Der malerische Aufstieg – von Elbigenalp aus schafft man die 760 Höhenmeter in zwei bis zweieinhalb Stunden – und die eindrucksvollen Aussichtsplätze machen die Alm zu einer von Wanderern und Tourengehern gern besuchten Destination. Für eine Rundwanderung oder den Aufstieg auf die Mute kann man sich sogar Schneeschuhe auf der Hütte ausleihen und in den gemütlichen Doppel- und Mehrbettzimmern der Bernhardseckhütte finden bis zu 50 Wanderer Platz. 26

Gastgeber Iveta & Armin

6


Das Tiroler Gröstl, eines der schmackhaftesten Gerichte der westösterreichischen Küche, ist die Spezialität auf der Bernhardseckhütte. Ganz traditionell werden für das Pfannengericht gekochte Kartoffeln und Schweine- oder Rinderfleischstücke mit Zwiebeln in Butterschmalz gegart und mit Salz, Pfeffer, Majoran, Kümmel sowie Petersilie verfeinert. Abgerundet wird das Gröstl mit einem Spiegelei. Traditionelle Brotzeiten und der schmackhafte Tatarenhut (Vorbestellung notwendig) finden sich ebenfalls auf der regional geprägten Speisekarte der Bernhardseckhütte und um das gelungene Mahl abzurunden, sollten Sie auf einen Schnaps aus der heimischen Brennerei „Lechtaler Haussegen“ auf keinen Fall verzichten. Gut zu wissen: Besonders beliebt sind unter den Gästen der Hütte die hauseigen produzierten Kräutertees, die mit Gräsern und Kräutern aus den umliegenden Almwiesen hergestellt werden.

TIPP: Donnerstag & Freitag Tourenabend ab 17:00 Uhr Transport zur Hütte möglich

27


6

Bernhardseckhütte 1.812 m | Elbigenalp Wegbeschreibung Direkt vom Hotel Alpenrose in Elbigenalp führt Sie der Weg in Richtung Gibler Alm. An der Abzweigung vorbei, geht es am breiten und bestens gespurten Wanderweg durch zauberhaft verschneite Wälder stetig bergauf. Zu Fuß, mit Schneeschuhen sowie mit Tourenskiern ist die Bernhardseckhütte in 2,5 Std. gut zu erreichen. Schneller und bequemer geht es mit dem Hüttentransport. Um Voranmeldung wird gebeten. Startpunkt der Tour Hotel Alpenrose, Elbigenalp Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elbigenalp. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elbigenalp. Parken Geierwally Parkplatz, Elbigenalp Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Hotel Alpenrose

28

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

815 m

5,6 km

54 m

Kondition:

Dauer:

ca. 2 h 30 min

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


1400

Ber n h a

rdsbach

0 130

Gibler Alm 1209

Ölberg

110

0

120 0

Bernharseck Hütte 1812

Bu nd es st r

e aß

Brandle

S ti e n e b a c h

Elbigenalp

170 0

Le c

ht a

l

Untergiblen Elbigenalplift

00

16

0

0 15

B198

13 0

0

Am Balster

500 Meter

de s Bu n

14 00

0

Lechta

l

ße stra

Lech

29


Gibler Alm 1.206 m | Elbigenalp Hüttenwirtin Cornelia Wasle | Tel +43 (0)5634 6124 | Mobil +43 (0)664 750 296 82 Öffnungszeiten Weihnachten – 1 Woche nach Ostern Ganztägig geöffnet, abends nach Voranmeldung Montag Ruhetag

KLEIN UND WAHNSINNIG FEIN Vorbei an der Bernhardstalschlucht und durch dichtes Nadelgehölz wandert es sich gemächlich hinauf auf die Gibler Alm. Vornehmlich für die Jüngsten unter uns ist der Besuch der Almwirtschaft auf 1.200 Höhenmetern ein äußerst erfreuliches Erlebnis, denn der großzügige Naturwaldspielplatz bietet Spiel und Spaß im Einklang mit der Natur. Wenn es dann auch noch mit Schlitten oder Rodel hinab ins Tal geht, strahlen die Kinderaugen. Erwachsene Gäste besuchen die Gibler Alm vor allem aufgrund der wunderbaren Gelegenheit, Schneeschuhe oder Tourenskier abzuschnallen und sich nach dem Aufstieg mit den herzhaften Köstlichkeiten aus der Almküche verwöhnen zu lassen.

30

Gastgeberin Conny

7


Herzhafte Knödel sind eine Leibspeise der Tiroler. Da es sich aber nur schwerlich zwischen Käseknödel, Tiroler Knödel und Selchfleischknödel entscheiden lässt, hat die Gibler Alm Abhilfe geschaffen. Mit ihrer Knödelpfanne kommt man in den Genuss einer herrlichen Knödelvariation, die auf saftigem Sauerkraut serviert wird. Ein bisschen Platz sollten Sie aber auf jeden Fall für einen abschließenden Kaiserschmarren lassen, einer weiteren Spezialität der Hüttenwirtin.

TIPP: Hausgemachte Steinofenpizza

31


7

Gibler Alm 1.206 m | Elbigenalp Wegbeschreibung Oberhalb von Elbigenalp liegt die kleine aber feine Jausenstation „Gibler Alm“ auf 1.206 m Höhe. Die Wanderung beginnt direkt beim Hotel Alpenrose. Der zu Beginn noch asphaltierte Weg mündet schon bald in einen bewaldeten Forstweg. Bequem ist die Jausenstation auf dem breiten und gut präparierten Weg in etwa 30 bis 45 Minuten zu erreichen. Mit immerhin ca. 200 m Höhenunterschied bietet sich dem Wanderer ein idyllischer Ausblick auf den Hauptort des Lechtals. Startpunkt der Tour Hotel Alpenrose, Elbigenalp Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elbigenalp. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elbigenalp. Parken Geierwally Parkplatz, Elbigenalp Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Hotel Alpenrose

32

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

178 m

1,3 km

16 m

Kondition:

Dauer:

ca. 30 min

Technik:

Schwierigkeit:

leicht

Höhenprofil


33


Almwirtschaft Stablalm 1.412 m | Elmen Hüttenwirtin Isolde Steinlechner | Tel +43 (0)676 72 22 022 u. +43 (0)676 61 05 308 Mail ernstginther@stablalm.at | www.stablalm.at Öffnungszeiten 26. Dezember – Ostern ab 10:00 Uhr Dienstag Ruhetag

BALKON DES LECHTALS 1.412 Meter über dem Meeresspiegel, auf der Sonnenterrasse der Elmener Almwirtschaft Stablalm, haben Sie einen eindrucksvollen Ausblick auf das Obere Lechtal und die signifikanten landschaftlichen Merkmale der Lechauen. Mit Pfeilspitze und Kreuzspitze in unmittelbarer Nähe und den Gipfelketten der Allgäuer Alpen und Lechtaler Alpen direkt vor sich, genießt man an einem kühlen Wintertag die wohltuend wärmenden Sonnenstrahlen auf diesem Sonnenbalkon des Lechtals. Erreichen können Sie die Stablalm zu Fuß oder mit den Schneeschuhen. So oder so, der Aufstieg wird mit einer herzhaften Marend belohnt.

34

Gastgeber Isolde & Ernst

8


Auf der Stablalm weiß man ganz genau, woher die Zutaten für den zünftigen Speck kommen, der zur herzhaften Marend gereicht wird, zumal dieser von den eigenen Schweinen stammt und in sorgfältiger Handarbeit selbst hergestellt wird. Nachdem die Speckkanten vier Wochen eingesurt (gepökelt bzw. gebeizt) und über Fichtenholz sowie Wacholder geselcht wurden, werden sie ganz traditionell mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Wacholderbeeren gewürzt und mit Käse und Brot serviert.

TIPP: Winterliche Kräuter(tee)wanderung zur Stablalm: Geführte Winterwanderung mit einem kundigen Bergwanderführer (u.a. mit der Olympiasiegerin Sigrid Wolf) und anschließender Kräuterteeverkostung. Sie erhalten Einblick in die Welt der Kräuter und deren Einflüsse auf Körper, Geist und Seele. Ein MUSS für jeden Teeliebhaber! Informationen zu Terminen und zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender. In den Tourismusbüros ist man Ihnen bei Fragen gerne behilflich. 35


8

Almwirtschaft Stablalm 1.412 m | Elmen Wegbeschreibung Ausgehend vom Parkplatz in Elmen führt ein gut präparierter Forstweg in Richtung Stablalm, der nach einigen Metern bergauf in der Lichtung „Mühlboden“ mündet. Ab hier wird der Weg kontinuierlich steiler und man gewinnt an Höhe. Nach zwei Serpentinen und einem kleinen Tunnel führt der Weg weiter zu den Stabl-Hütten und zur Jausenstation Stablalpe (nur im Sommer geöffnet). Nun ist es nicht mehr weit und die rot-weiße Fahne der Almwirtschaft Stablalm weht dem Wanderer begrüßend entgegen. Auf dem gesamten Weg bieten sich herrliche Ausblicke auf die umliegende Lechlandschaft und das Bergpanorama der Lechtaler und Allgäuer Alpen. Startpunkt der Tour Parkplatz Stablalm, Elmen Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elmen. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Elmen. Parken Parkplatz Stablalm, Elmen Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Elmen Dorf 36

Sicherheitshinweise Bleiben Sie auf dem gut päparierten Forstweg. Im Winter empfiehlt es sich, nicht die beliebte Abkürzung zu nehmen!

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

520 m

4,7 km

113 m

Kondition:

Dauer:

ca. 2 h

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


nb ach K a pelle

Neerenköpfe

al llent Kape

ar z

au rtin

hw

Ma

Sc

Bundesstraße

Martinau

wal

Müh lbod en

B198

ro

ds

ch

1100

an

100 0

1100

Br

1200

1200

1300

1900

te

n

Le c

1500

h

L echtal

d

956

nde ss

tra ße

0 180

Bu

0 170

0 160

Lec hta l

1400

Stablalpe

An ten tal

B198

Elm en

500 Meter

Anhalter

Jausenstation Stablalpe

Elmen 0

0 130

Lech

St a bl w al d

Edelba ch

Höhenweg

Ede37 lbac h


Hirschbachalm 905 m | Höfen Hüttenwirt Wolfgang Berndt | Tel +43 (0)5672 21034 Mail info@hirschbachalm.at | www.hirschbachalm.at Öffnungszeiten 7. Dezember – Ende April 11:00 – 22:00 Uhr Dienstag (evtl. Montag) Ruhetag

KULINARISCHE KÖSTLICHKEITEN AM FUSSE DES HAHNENKAMMS Diese Almwirtschaft hat Atmosphäre – dafür sorgt nicht nur die günstige Lage am Fuße des eindrucksvollen Hahnenkamms, sondern auch die liebenswerten Mitarbeiter, die herzliche Gastlichkeit der Pächter sowie das umfangreiche Angebot an regional-rustikalen Köstlichkeiten. Wenige Schritte vom Feriendomizil Hahnenkamm entfernt, lockt die Alm jedoch nicht nur mit kulinarischen, sondern auch mit musikalischen Besonderheiten, zumal jeden Sonntag traditionelle Klänge die Alm durchfluten.

38

Gastgeber Walli & Balu

9


Das Herzstück der Hirschbachalm ist ihre Küche. Rustikal und deftig geht es zu und ein Blick auf die Speisekarte genügt, um zu sehen, dass bei herzhaftem Hirschfurz (Käs, Landjäger und Gewürzbrotwürfel), deftigem Almsalat und Käse-Bier-Krusti der wohltuende Edelbrand danach (selbstverständlich aus der Schnapsbrennerei Linzgieseder) obligatorisch ist. Zumal sich das Außerfern nicht nur sprachlich am Allgäuerischen bedient, sondern auch Köstlichkeiten aus der Region des historischen Westgermaniens ihren Weg auf die Speisekarten gefunden haben, gehören traditionelle Käsespätzle zum fixen Repertoire auf der Hirschbachalm.

TIPP: Sonntag: traditionelle Musik ab 15:00 Uhr

Dienstag: Tierspurenwanderung ab 14:00 Uhr Freitag: Fackelwanderung ab 20:00 Uhr

39


9

Hirschbachalm 905 m | Höfen Wegbeschreibung Von der Hirschbachalm ausgehend wandern Sie Richtung Parkplatz Reuttener Seilbahnen und überqueren den Leimbach nach Holz. Beim Hotel Talhof gelangen Sie zum Panorama-Höhenweg nach Wängle. Vorbei an der Kirche in Wängle folgen Sie dem Weg zurück zu Ihrem Ausgangspunkt, der Hirschbachalm. Startpunkt der Tour Hirschbachalm, Höfen Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Höfen. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Höfen. Parken direkt bei der Hirschbachalm Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Talstation Reuttener Seilbahnen bzw. Höfen Tourismusbüro Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

40

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

162 m

4,1 km

162 m

Kondition:

Dauer:

ca. 1 h 15 min

Technik:

Schwierigkeit:

leicht

Höhenprofil


Lechaschau

Nie d

er

Ober h weg

de r

Schlösslew eg

Sc

Winkl

g

g

-W eg

e

örle

Do rfst ra ß e K irchmairstraß e

Stra ß

Hofweg

rW

Gröb erwe g

Leite

Enzianhütte

Oberdorf

Wängle

Leinbachwe

e straß air

sso

ße

m ch Kir

Pro fe

ss tra Lande

h ied

L

ein

0

Wängler

Straße

r W äng le

Leinba chweg

of

An

0 12

Dorfstraße

Niederwägle

Ottilie nweg

rf

eg

fweg

rdor f

Damweg

o erd

o fw

Oberh o

1300

Unte

Unt

nh En

Luchseris

Unter dorf

orf

in

erd

e

Unt

L

g

1400

Obe rho fw e

ie

le wäng

D

afnerweg

Win

kl

110 0

Hafnerweg

10 0

0

H öfener

H

Buchenort

Stra ß

e

ch mba Lei

achweg Leimb

S

e pp-Ha ggen

Le ch

tale r

Holz mülle r-Str aße

Buchenort

lz Ho

a ch chb

0 90

Bu

ch

o en

rt

eg

idew We

Hirs

en

e

Obe r

b Gra

B198

ße

stra Hau pt

Ob

Platten Platt

hn Höfen

B

Le i m

r lst aße ab

e

rg Be

tte

e raß pts t

aß e

Ha u

Un ter e

41

g we

g

e raß

Am

nst Ga rte

Ru

nd

we ilift

f we g

Sch

ira ho Be

Hir sc

hb ach

Ha u

we

g

tte

500 Meter

bac h

Pla

0

eg

n-N sti igg-S

traße

str hn ba

eg Kirchw

Hochmähberg

Pla

W eid ew

e ew Weid

pts

tra

ße

l nbich Ehe

er

Unt

ba Hahnenkamm

weg

h

bach

Le c

Leim

g

sch bac h

Cö le

Hir

ere

923


Panoramarestaurant Hahnenkamm 1.730 m | Höfen Eigentümer Reuttener Seilbahnen | Tel +43 (0)5672 62420 - 20 Mail bergrestaurant@reuttener-seilbahnen.at | www.reuttener-seilbahnen.at Öffnungszeiten Anfang Dezember – Anfang April 08:45 – 16:00 Uhr (Dez.,Jän.) 08:45 – 16:30 Uhr (Feb. – April) Kein Ruhetag

MODERNITÄT TRIFFT TRADITION Nähern Sie sich mit Schneeschuhen, Tourenskiern oder in der Gondel dem Panoramarestaurant Hahnenkamm, erkennen Sie schon aus der Ferne das zeitgemäße architektonische Konzept des Restaurants. Innovatives Design verschmilzt mit natürlichen Baustoffen wie Naturstein, Zirbe und Lärchenholz. Die großzügige Fensterfront ermöglicht Ihnen einen beeindruckenden Blick vom Säuling über die Zugspitze bis hin zu den Lechtaler Alpen und auch der Reuttener Talkessel legt sich Ihnen auf 1.730 Höhenmetern eindrucksvoll zu Füßen. Auf der großzügigen Terrasse können Sie darüber hinaus bei gutem Wetter Ihre Lungen mit frischer Bergluft füllen und auf Ihrer Haut die wohltuenden Strahlen der Höhensonne spüren.

42

Gastgeber Hans-Peter

10


Kulinarisch bietet Ihnen das Panoramarestaurant ausgewählte Schmankerln von der österreichischen bis hin zur regional geprägten Küche. Entscheiden Sie sich für ein Steirisches Backhenderl oder doch für ein deftiges Wildgericht aus der Region, für ein herzhaftes Pilzgericht, Knödel oder Nocken. Besonders ans Herz gelegt seien Ihnen die Käse-Schupfnudeln: In der Pfanne herausgebraten und mit gerösteten Zwiebelringen garniert, dazu ein Teller frischen Salates und schon ist man gerüstet für den nächsten Marsch. Abgerundet wird das Mahl von selbstgemachten Kuchen oder einer der bekannt schmackhaften typisch österreichischen Süßspeisen. Sämtliche Zutaten stammen selbstverständlich aus der Region. Die Metzgerei Kastner beliefert neben anderen regionalen Produzenten das Restaurant, Milch- und Käseprodukte werden von einheimischen Käsereien bezogen.

TIPP: Dienstag Tourenabend bis 22:00 Uhr mit Schmankerln aus der Region

43


Winterparadies Genuß am Berg im Panoramarestaurant - Hahnenkamm Höfen Das Panoramarestaurant Hahnenkamm mit der besonderen Küche. Direkt an der Bergstation der Kabinenbahn gelegen (1.730 m). Ruhen Sie sich auf der großzügigen Sonnenterrasse aus und genießen Sie den Ausblick über die Naturparkregion Reutte. Auf Ihren Besuch freut sich das Panoramarestaurant-Team

Reuttener Seilbahnen Hahnenkamm Höfen

Restaurant Seilbahn

44

www.reuttener-seilbahnen.at

A-6604 Höfen/Tirol • Bergbahnstr. 18 • Tel.: +43 (0)5672 62420-20


10

Panoramarestaurant Hahnenkamm 1.730 m | Höfen Beschreibung Direkt von der Talstation fahren Sie mit der 8er Kabinenbahn in das Höhenskigebiet, das auf 1.730 m liegt. Genießen Sie, von der Panoramaterrasse, einen unvergesslichen Blick über den Reuttener Talkessel bis zur Zugspitze.

Erlebnis:

Höhenmeter:

800 m

0m

Landschaft:

Länge:

2,6 km

Dauer:

8 min

Höhenprofil

Startpunkt der Tour Parkplatz Reuttener Seilbahnen 900 m Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Höfen/Reuttener Seilbahnen. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Höfen/Reuttener Seilbahnen. Parken Parkplatz bei den Reuttener Seilbahnen Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Talstation Reuttener Seilbahnen bzw. Höfen Tourismusbüro Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

45


Frauenseestube 940 m | Wängle Hüttenwirte Kevin & Maximilian Matzner | Tel +43 (0)676 72 83 452 Mail info@frauenseestube.at | www.frauenseestube.at Öffnungszeiten Ganzjährig geöffnet 10:00 – 18:00 Uhr

KOMM ALS GAST UND GEH ALS FREUND Auf dem Grund des Frauensees befänden sich ein Schlösschen und die Reichtümer einer frevelhaften Sünderin – so die Sage um das idyllische Gewässer inmitten des Frauenwaldes. Die Reichtümer, die man heute in der Frauenseestube am Ufer des Sees entdecken kann, sind in erster Linie kulinarischer Natur und einen Frevel begeht der Wanderer vor allem dann, wenn er nicht einkehrt in die gastliche Stube der leidenschaftlichen Köche Kevin & Maximilian Matzner. Gastlichkeit und Freundlichkeit sind in der Frauenseestube selbstverständlich – bei hausgemachtem Kuchen, deftigen Brotzeiten und traditioneller Hausmannskost fühlt sich der Gast auch wirklich gleich umsorgt und verwöhnt, ganz so, wie es in dieser Stätte der Ruhe, fernab vom Trubel der Straßen und Wege auch sein soll.

46

Gastgeber Kevin & Maximilian

11


Eine der klassischen Tiroler Köstlichkeiten sind schmackhafte Wurstnudeln. Auf der Frauenseestube genießt man diese aus der Eisenpfanne und mit frischen Kräutern garniert. Gleichermaßen köstlich und auf Vorbestellung für größere Gruppen, werden auf der Frauenseestube herzhafte Spareribs frisch zubereitet. Gut zu wissen: Die Fleischhauerei Kastner beliefert die Frauenseestube mit frischen Fleischwaren und sämtliche Milchund Käseprodukte werden von der Firma Tirol Milch bezogen.

TIPP: Samstag ab 13:00 Uhr Spareribs (Vorbestellung erforderlich)

47


11

Frauenseestube 940 m | Wängle Wegbeschreibung Von der Gemeinde in Wängle aus wandern Sie über den Panorama Höhenweg zum Frauensee. Nach einer Einkehr in der Frauenseestube führt Sie Ihr Weg über Hinterbichl zum Lech, folgen Sie diesem bis nach Lechaschau. Durch Lechaschau wandern Sie entlang der Wanderbeschilderung nach Wängle zurück zu Ihrem Ausgangspunkt.

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

313 m

9,0 km

313 m

Kondition:

Dauer:

ca. 2 h 45 min

Technik:

Schwierigkeit:

leicht

Höhenprofil

Startpunkt der Tour Parkplatz in Wängle bei der Kirche Anfahrt von Reutte kommend Richtung Lechtal, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Wängle. von Steeg kommend Richtung Reutte, entlang der Lechtaler Bundesstraße B198 bis Wängle. Parken direkt bei der Gemeinde in Wängle Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Wängle Dorf Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

48


Un t erlüss

erlü ss

Oberlüs se

Hin ter

Straße

hl bic

Oberlüss

Untermarkt

ig a ße g el -Str

ll-Str

B198

Ka

ße

ise r

Lo tha rS tra ße

Reutte

Franz-Linser Weg Fichtenweg Fichtenweg

Kö l na

rsteig Hühn e

Ka Am

S

Buchenort

Lechta ler

Josef-Pohler-Weg

Gätteräckerstraße

Tränkesiedlung

Sc

ho

be rst adl

ße

Claudia Straße

en

g

Tränk ewe g

-D Pro fessor

hu lstr a

aße

St ra

Florian gasse

bert -Thy Dr.-R o

Zeiller

eg Klein feldw

ldweg

Klein fe

a ße

Lech

St r

Albert-Schweitzer-Straße Sc

49

straß

Holz

Buchenort

hwe

Inn sb ruc ke r

St raß e

l nbic h

Holz

Kirc

P fann e

500 Meter

Straße

Sc M hrett hle erg r a Str sse aß e

ste

rg

g

erwe

S üdtirol er

Jakob-Gapp-Straße

B198

ba ch

Un te traße Lindens

ße

Sc h iedg a

sse

Höfener

Lec

htale r

eg

eg

Klost

Anton Maria Schyrle Straße

Rosen au

Hafnerw

Stra

Schlössleweg

Lärch enw

n se estraße

Am

L ei m

B ahnhofs traße

Unterdorf

L einb achweg

g

E hrenberg

0

Oberlüss Augasse

d orf Unter

g

Straße

Leite

Gröb erwe

0 10 0

Leinbachwe

e

Wängle

Wängler

P la

Kirchweg

g

rkt Ober ma

weg

ber Wolfs ße Lindenstr a

er stein

Winkl

Oberdorf

Gröber

rfst ra ß e

ü Bauergasse

n Wo lke

Do

eg

ße Stra

g

-W eg

a

hlb Mü

Tauscher Gasse

rwe

rle

g

e chw

aße

r Str

le Müh

Hauptschulweg

Isse

Hofweg

eg

Enzianhütte

or

Niederwägle

de r in

ess

rf terd o Un

raße Wängler Landesst Le

Pro f

fw

An

ße t ra

o nh En

Ober h o fweg

weg

0

0 11

orf

Unterlüs s

ße

tra

rf-S

Sto

aß str

12

M Dor ühlbac fs hw

er

rn We

eld ss f

Unterd

Bräuweg

00

s Pfarr

in

e

e

l wän g

L

Lechaschau

r

Bahnhofstraße Hauptschulweg

Gro

Lechaschau N ie de

1300

S

asse chmiedg

traße

1400

ie

ang-S

0 90

1500

D

Weidasiedlung Sankt-M

1182

traße

aße tti-Str tero Lut

Allgäuer

Unt erlüss

iedlung a-S aid WWaida-Siedlung

1746

16

ebergs Stein

ichl

Hinterb

899

Sch ro f en w al d

L69

847

Kuhbichl

900

eg

Hinterbichl

Turejöchle

00

949

sw

en f d en u p A p Ko

B e r g e

T a n n h e i m e r

Steineberg

g Köni

Erzberg

Sulztaler Hütte

Frauenseestube

Unt

Hahlealpe

Lech

ald

r Straße Reuttene

nw

see uen Fra

Fr

e au

Gossenbrotstraße

g


Ehenbichler Alm 1.694 m | Ehenbichl Hüttenwirte Marion & Thomas Moebus | Tel +43 (0)676 35 11 681 Mail ehenbichleralm@gmail.com | www.ehenbichler-alm.com Öffnungszeiten Ende Dezember – Ende März 08:00 – 20:00 Uhr Kein Ruhetag

DIE ZUGSPITZE VOR AUGEN Der Aufstieg auf die 1.694 Meter hoch gelegene Ehenbichler Alm wird gleich mehrfach belohnt: Es erwartet Sie der unverstellte Blick auf das Berwanger-Tal sowie das atemberaubende Bergpanorama der Zugspitze. All das inmitten von dichten Wäldern und verschneiten Wegen. Auf der Alm angekommen verwöhnen Sie die Wirtsleute Marion und Thomas Moebus nicht nur mit hausgemachten Köstlichkeiten aus der Region, sondern laden Sie auch herzlich dazu ein, es sich auf der sonnigen Terrasse der Alm gemütlich zu machen und bei wohltuender Bergluft die Seele baumeln zu lassen.

50

Gastgeber Marion & Thomas

12


Wer mit Tourenskiern oder Schneeschuhen an einem klirrend kalten Wintertag auf der Alm ankommt, den verlangt es nach einer zünftigen Brotzeit. Tiroler Schmankerln wie Kaspressknödel, Spätzle und Tiroler Knödel sind dafür geschaffen, ermüdete Wanderer wieder neue Kräfte tanken zu lassen; hausgemachte Kuchen und Strudel runden den Gaumenschmaus schließlich ab und wer von der freundlichen Wärme in der gemütlichen Wirtschaft zum Verweilen angeregt wurde, der nehme sich ein Zimmer und verbringe eine Nacht in den gemütlichen Unterkünften auf der Alm. Gut zu wissen: Seine Kaspressknödel genießt der Tiroler am allerliebsten als Suppeneinlage in kräftiger Rinderbrühe.

TIPP: Almgartopf mit Bio-Ziegenfleisch (auf Vorbestellung)

51


12

Ehenbichler Alm 1.694 m | Ehenbichl Wegbeschreibung Vom Ausgangspunkt in Rinnen folgen Sie der Wegbeschreibung über die „Alte Säge“ zur Ehenbichler Alm, von wo Sie den herrlichen Blick auf die Abendspitze und den Thaneller genießen können. Anspruchsvolle Schneeschuhtour. Startpunkt der Tour Parkplatz in Rinnen bei der Kirche Anfahrt von Reutte aus kommend Richtung Innsbruck, bei Bichlbach abbiegen nach Berwang, weiter bis nach Rinnen. Parken Rinnen bei der Kirche Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Rinnen Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

52

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

Kondition:

Dauer:

Technik:

Schwierigkeit:

566 m

154 m 3,9 km ca. 2 h schwer

Höhenprofil


Lec hsc hro fen h tlec Ro

1300

Rinnen ach Seeb

Rinnerlift

1400

130 0

160 0

0

15 0

13 0 0

Rauth

lech Rot

Ehenbichler Alpe 500 Meter

1200

0

1400

1157

str e -Namlos r Lan d e s Berwang

aĂ&#x;e

0 120

L21

53


Landgasthof Klause 950 m | Reutte Hüttenwirte Christl & Manfred Walch, Verein Burgenwelt Ehrenberg Tel +43 (0)5672 62213 | Mail gasthof-klause@gmx.at Öffnungszeiten Ganzjährig geöffnet 11:00 – 23:00 Uhr Montag Ruhetag

DEM RITTER AUF DER SPUR Am Fuße der Burgruine Ehrenberg gelegen, umgeben von der Festung Schlosskopf und dem Fort Claudia, zählte die Ehrenberger Klause am Beginn des 14. Jahrhunderts zu den wichtigsten Festungsanlagen in Tirol. Heute können Sie die Burgenwelt spielerisch erkunden, sich über die Zeit der Ritter und Burgfräulein informieren und im gleichnamigen Landgasthof Klause das mittelalterliche Flair vergangener Jahrhunderte spüren, während Sie inmitten alter Gemäuer festlich speisen.

54

Gastgeber Manfred

13


Traditionalität und Saisonalität sind wichtige Schlagworte, die die reichhaltige Speisekarte des Landgasthofes Klause ausmachen. Außerferner Krautkrapfen – vormals eine schwäbische Spezialität, die im Laufe der Zeit ihren Weg auf die Tiroler Speisekarten gefunden hat – sind ein Highlight, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten, besonders dann, wenn man diese auf Blattsalat mit Kernöl serviert bekommt. Im Frühjahr locken Spargelspezialitäten, im Herbst können Sie sich wiederum an delikaten Wildgerichten gütlich tun. Weinliebhaber kommen beim hauseigenen Ehrenberg Selektion voll auf ihre Kosten. Gut zu wissen: Alle Zutaten, die im Landgasthof verwendet werden, sind mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet und die Metzgereien Kastner und Storf beliefern die Küche mit ihren regionalen Fleischereiprodukten.

TIPP: Mittelalter-Museum zum Anfassen „Dem Ritter auf der Spur“ Naturparkausstellung „Der letzte Wilde“ Montag: Laternenwanderung 20:00 Uhr Informationen zu Terminen und zur Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender. In den Tourismusbüros ist man Ihnen bei Fragen gerne behilflich.

55


13

Landgasthof Klause 950 m | Reutte Wegbeschreibung Vom Parkplatz der Burgenwelt Ehrenberg aus geht es zur Burgruine Ehrenberg, welche mit der Festung Schlosskopf und dem Fort Claudia das Burgenensemble Ehrenberg bildet. Mit herrlichem Blick auf den Reuttener Talkessel können Sie sich in das Mittelalter zurückversetzen. Zurück bei der Burgenwelt Ehrenberg angekommen, können Sie im Museum das Mittelalter zum Anfassen erleben und sich im Gasthof Klause kulinarisch verwöhnen lassen. Startpunkt der Tour Parkplatz Burgenwelt Ehrenberg Anfahrt von Reutte aus Richtung Innsbruck, zur Burgenwelt Ehrenberg. Parken direkt bei der Burgenwelt Ehrenberg Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Ehrenberg Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

56

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

113 m

1,2 km

113 m

Kondition:

Dauer:

ca. 30 min

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


57


Dürrenbergeralm 1.438 m | Reutte Hüttenwirt Wolfgang Weber | Tel +43 (0)664 53 39 772 Öffnungszeiten ab 26.12. geöffnet | Betriebsruhe in den Semesterferien (Tirol) im Februar geöffnet laut Aushang Di. – So. von 10:00 – 18:00 Uhr | Mi. & Fr. langer Abend Montag Ruhetag

REUTTES SONNENTERRASSE Wer sich frühzeitig aufmacht, um bereits vor der Morgendämmerung auf der Dürrenbergeralm anzulangen, den belohnt einer der eindrucksvollsten Sonnenaufgänge, die die Naturparkregion Lechtal-Reutte zu bieten hat. Bei klarem Wetter und guter Sicht erwartet den Wanderer nicht nur ein hervorragender Blick in den Reuttener Talkessel, sondern auch die Möglichkeit, bis weit hinein ins Lechtal zu schauen. Bleibt der Tag freundlich, dann lohnt es, nicht gleich an den Abstieg zu denken, sondern zu verweilen und einen gemütlichen Tag auf der Alm zu verbringen, mit einer Wanderung um den Urisee etwa.

58

Gastgeber Daniela & Wolfgang

14


Ganz gleich, ob mit den Schneeschuhen oder zu Fuß, der Aufstieg ist anstrengend und der Hunger danach naturgemäß groß. Schmackhafte Knödelvariationen wie Speck-, Käs- oder Spinatknödel sind im Anschluss an den beschwerlichen Aufstieg genau das Richtige und die Kombination aus Bio-Rinder-Hauswurst vom Biobauern Gori Hof mit Knödeln und Kraut ist geschmacklich kaum zu übertreffen. Wenn Sie nach einem so herzhaften Mahl die Lust auf Süßes überkommen sollte, dann warten selbstgemachte Blechkuchen oder ein original österreichischer Kaiserschmarren aus der Eisenpfanne auf Sie. Gut zu wissen: Die Familie Storf, Bewirtschafter des Bio-Bauern Gori Hof, beliefern die Küche der Dürrenbergeralm. Ihre Edelbrände bezieht die Alm von der Firma Linzgieseder aus Ehrwald.

TIPP: Familienfeiern bis 40 Personen möglich.

59


14

Dürrenbergeralm 1.438 m | Reutte Wegbeschreibung Vom Parkplatz beim Urisee folgen Sie dem Fahrweg zur Dürrenbergeralm. Hier können Sie den herrlichen Blick bei einer herzhaften Brotzeit genießen, um den Alltag zu vergessen. Startpunkt der Tour Parkplatz Urisee Anfahrt von Reutte in Richtung Mühl, dann weiter zum Urisee. Parken direkt beim Urisee Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Mühl Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

60

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

589 m

4,8 km

71 m

Kondition:

Dauer:

ca. 2 h 15 min

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


920

Gipfelstürmerhütte

F

te r Bach

re nn te

0

la s

rb

Dürrenbergalpe

0 13

i ns t er

Ve

00 14

´s

Lustige -Berglerhütte

Hochries ss Fernpa

Ki rch eles tal

120 0

110 0

B179

B un s de s

Sporthotel Urisee

Dürrenber

gweg

traß

1000

e

900 U ri s

ee

Urisee

0

61

500 Meter


Vilser Alm 1.226 m | Vils Hüttenwirt Frank Schatz | Tel +49 (0)720 205118 | Mobil +43 (0)676 51 11 263 Mail vilseralm@gmail.com | www.vilseralm.at Öffnungszeiten Anfang Dezember – Ende März 09:00 – 20:00 Uhr Montag & Dienstag Ruhetag

TANKSTELLE FÜR LEIB UND SEELE „Kraft tanken und bewusst genießen“, besser könnten die Qualitäten der Vilser Alm wohl kaum in Worte gefasst werden. Die auf 1.226 m Seehöhe liegende Alm erreichen Sie sowohl mit Tourenskiern als auch mit Schneeschuhen oder zu Fuß. Auf der gemütlichen Hütte angekommen, wartet ein wohlig warmer Kachelofen auf Sie, auf die Kleinsten wartet ein spannend buntes Spielzimmer, in dem es sich toben und spielen lässt, sofern nicht gerade die Alm-Meerschweinchen oder Ziegen gestreichelt werden wollen. Erwachsene Gäste können sich in der Zwischenzeit an den hausgemachten Spezialitäten der Almkuchl gütlich tun. Familien sind auf der Vilser Alm besonders willkommen und wählen für den Aufstieg am besten die Variante per pedes, idealerweise mit Rodel oder Schlitten im Schlepptau. 62

Gastgeber Erni & Frank

15


Die reichhaltige Almkuchl ist der optimale Anlaufpunkt für hungrige Wandersleute. Selbstgemachte Speckknödel, schmackhaft ausgiebige Brotzeiten, traditionelle Käsespätzle – die mit gerösteten Zwiebelringen eine köstliche Kombination ergeben – aber auch süße Leckereien wie Kuchen, Strudelvariationen und ein hochgelobter Kaiserschmarren werden auf der Alm serviert. Selbstverständlich sind alle Gerichte hausgemacht.

TIPP: Mittwoch Tourenabend

63


15

Vilser Alm 1.226 m | Vils Wegbeschreibung Vom Parkplatz Vilser Alm aus folgen Sie dem Fahrweg durch das Alptal. Vorbei am Alpstrudel gelangen Sie zur Vilser Alm.

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

3,6 km

Kondition:

Dauer:

ca. 1 h 30 min

Startpunkt der Tour Parkplatz Vilser Alm

Technik:

Schwierigkeit:

Anfahrt von Reutte aus Richtung Vils, am Ortsende von Vils links in Richtung Steinbruch. Parken Parkplatz Vilser Alm Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Vils Nord Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

64

408 m

53 m

mittel

Höhenprofil


Sta dtg as Hin se te rg a sse

Angerwies g

g

eg

Schulw

Kirchfeldweg

Josef-Ahorn-

tor Ob Obe r tor

we Ob

L ehbachw

Bahnhofst

Vils

Obertor Obertor

e

er

E l d r a

Fa llw

I m

Riefwe

s

rwie

Ange

g

Ob e

900

o R i t e

t Roter Stein e - A r 1547 l p e

r

Ob

K

Röm erw

Kalksteinbruch

S

eg

13 00

1000

n

rto

eg el weg

Wolgfang-Köpfle-Weg

Obertor

Jagd-Hütte

Galgenberg

Zitterbach

1100

Kalksteinbruch 1200

130 0

Oberbodenkopf

1400

1945

Lehbach

Alpt al

1300

Roßberg

al Sandt

ach Rossb

17 00

Vilser Kegel 00 16

en

1831

500 Meter

Vilser Alpe

0

D a ur a c h g r 14 0

D a u r a c h A l p e

ab

00 15

0

1600

1200

1700

180 0

1500

A l p t a l

Jagd-Hütte

Hundsarschjoch 1600

65

Hundsarschalp


Salober Alm 1.100 m | Vils Hüttenwirte Ines & Markus Reithemann | Tel +43 (0)5677 8788 Mail salober-alm@gmx.de | www.saloberalm.de Öffnungszeiten Winter 10:00 – 21:00 Uhr (Ende November – Mitte Dezember Bertriebsruhe) Montag & Dienstag Ruhetag

DEM HIMMEL NÄHER ALS DER ERDE Am Südhang des Saloberkopfes auf 1.100 Höhenmetern gelegen, genießen Sie auf der Salober Alm den herrlichen Blick auf die Tannheimer Berge und die Lechtaler Alpen. Ruhig und natürlich geht es auf der Alm zu. Zur herrlichen Sonnenterrasse über dem Füssener Alatsee gelangt man auf zahlreichen malerischen Wegen. Durch das Faulenbachtal etwa, oder auf dem Burgenweg vorbei an der Ruine Vilsegg. Im Winter, wenn genug Schnee gefallen ist, lohnt es sich, den Schlitten zu schultern und nach der gemütlichen Einkehr in der kachelofenbeheizten Stube ins Tal zu gleiten.

66

Gastgeber Ines & Markus

16


Die Pächter der Salober Alm, Ines und Markus Reithemann, verwöhnen ihre Gäste mit immer neuen, herzhaften Hüttengerichten, deftigen Brotzeiten sowie schmackhaftem Kesselfleisch – zu dem ganz traditionell Bratkartoffeln und Sauerkraut gereicht werden. Auch das frisch gezapfte Bier darf, so knapp von der bayerischen Grenze entfernt, selbstverständlich nicht fehlen. Zu den konkurrenzlosen Spezialitäten der Hütte zählen jedoch die frisch zubereiteten Mehlspeisen und Kuchen. Allem voran ist es der beliebte Kaiserschmarren, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Gut zu wissen: Sämtliche Zutaten bezieht die Salober Alm aus regionaler Produktion, um die Region zu unterstützen und gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten.

TIPP: Bei schneearmer Wetterlage können Sie von der Salober Alm über den Steig zur Ruine Vilsegg wandern, welche auf dem Weg zu Ihrem Ausgangspunkt liegt.

67


16

Salober Alm 1.100m | Vils Wegbeschreibung Vom Parkplatz in Vils geht es zum sagenumwobenen Alatsee. Der Weg führt entlang des Alatsees über den Fahrweg zur Salober Alm, auf der Sie einen wundervollen Blick auf die Allgäuer Alpen mit den Königschlössern genießen können. Startpunkt der Tour Parkplatz in Vils Sicherheitshinweis je nach Schneelage können Sie von der Salober Alm den ausgeschilderten Wanderweg nach Vils nehmen Anfahrt von Reutte Richtung Vils Parken Parkplätze befinden sich an der Straße „Am Angerberg“ Öffentliche Verkehrsmittel Ski-, Langlauf- und Wanderbus Haltestelle: Vils Bahnhof Ruftaxi für die Naturparkregion Reutte Tel. +43 (0)664 889 254 74 tägl. 9:00 – 18:00 Uhr

68

Erlebnis:

Höhenmeter:

Landschaft:

Länge:

362 m

4,6 km

362 m

Kondition:

Dauer:

ca. 2 h

Technik:

Schwierigkeit:

mittel

Höhenprofil


69


Gefahrenfreies Winterwandern im Einklang mit der Natur. Ihre Sicherheit und die der Natur liegen uns am Herzen. Bitte beachten Sie aus diesem Grund die Regeln für richtiges Verhalten in den Bergen und in der Natur. So steht Ihrer Wanderung nichts im Wege und sie bleibt Ihnen in guter Erinnerung. Grundausrüstung zum Winterwandern: Ein Muss beim Winterwandern ist warme und funktionelle Bekleidung, die den Witterungs- und Temperaturverhältnissen angepasst ist. Eine Mütze, Handschuhe sowie warmes und festes Schuhwerk mit gutem Profil sind beim Winterwandern unabdinglich. Was sollte ebenfalls im Rucksack Platz haben? • Handy mit aufgeladenem Akku zum Absetzen eines Notrufs • Sonnenschutz/Sonnenbrille – die Wintersonne ist trotz Kälte sehr stark und durch die Reflexion des Sonnenlichtes in den Schneekristallen kann es zu irreparablen Augenschäden kommen • Teleskopstöcke/Wanderstöcke – Winterwanderwege können rutschig sein bzw. vereiste Stellen aufweisen. Wander- oder Teleskopstöcke bieten Ihnen zusätzlich Stabilität und Sicherheit • Wanderkarte oder Wanderführer

70

BITTE BEACHTEN SIE ZUDEM FOLGENDE TIPPS UND REGELN: Bleiben Sie auf den markierten und geräumten Wegen Abkürzungen oder Routen durch wegloses Gelände sind keine gute Idee und erhöhen das Risiko die Orientierung zu verlieren, abzustürzen beziehungsweise eine Lawine loszutreten. Auf geräumten und gekennzeichneten Winterwanderwegen sind Sie in der Regel vor den oben genannten alpinen Gefahren sicher. Regelmäßige Pausen Beim Wandern gilt es, auch einmal eine Pause einzulegen. Bei längeren Wanderungen benötigt der Körper Nahrung und Flüssigkeit, um die Leistungsfähigkeit und Konzentration aufrecht zu erhalten. Ein Rucksack mit Proviant sollte bei einer winterlichen Wanderung nicht fehlen. Idealerweise nehmen Sie ein warmes Getränk mit auf Ihre Wanderung. Bitte beachten Sie, dass der Körper bei einer Pause im Winter schneller als sonst auskühlt. Gesunde Selbsteinschätzung Eine Wanderung ist Ausdauersport gepaart mit genussvollem Naturerleben. Beide Faktoren können sich positiv auf Körper und Geist auswirken. Gute körperliche Verfassung und eine realistische Selbsteinschätzung über Kondition und gesundheitliche Verfassung haben jedoch oberste Priorität.


NOTFALL EUROPÄISCHER NOTRUF | Tel 112

(Funktioniert mit jedem Handy und in jedem verfügbaren Netz) Winterliche Witterungsverhältnisse Das Wetter kann sich in den Bergen schlagartig ändern. Regen, Wind, Schnee und Kälte sind im Winter Faktoren, die es unbedingt zu beachten gilt. Deshalb sollten Sie unbedingt vor jeder Wanderung den Wetterbericht beachten. Bitte stimmen Sie zudem jede Wanderung mit der Winterzeit ab, denn ab ca. 16:00 Uhr beginnt die Abenddämmerung. Wenn Sie sich über Witterung und beginnende Dämmerung nicht sicher sind, ist es oftmals besser, die jeweilige Wanderung kurzerhand abzubrechen, um zurück ins Tal bzw. zum Ausgangspunkt zu gelangen.

ALPINNOTRUF | Tel 140 NOTFALL APP Smartphone Nutzer können sich die neue Notfall App der Bergrettung Tirol installieren. Sie hilft beim Versenden eines Notrufs und übermittelt gleichzeitig den eigenen Standort.

Winterzeit ist Ruhezeit Unnötiger Lärm und liegengelassene Abfälle sind in der winterlichen Landschaft unerwünscht. Bleiben Sie auf den Wegen und vermeiden Sie jegliche Störung der Wildtiere. Halten Sie sich von Wildfütterungen sowie Schutzgebieten fern.

DOWNLOAD & INSTALLATION auf dem iPhone: Die App kann kostenlos im App Store heruntergeladen werden. für Android: Die App kann kostenlos bei Google play heruntergeladen werden.

ZEICHENERKLÄRUNG Übernachtung möglich

Schneeschuhwanderung

mit Ski- & Wanderbus erreichbar

mit Sessellift erreichbar

Skitourenwanderung

Rodelstrecke

mit PKW erreichbar

mit Gondel erreichbar

71


Naturparkregion Lechtal-Reutte Lechtal Tourismus | Untergiblen 23 | 6652 Elbigenalp | Tel +43 (0)5634 5315 | Fax +43 (0)5634 5316 | info@lechtal.at Naturparkregion Reutte | Untermarkt 34 | 6600 Reutte | Tel +43 (0)5672 62336 | Fax +43 (0)5672 62336-40 | info@reutte.com info@lechtal-reutte.com | www.lechtal-reutte.com

Konzept & Grafik: duarf 91, das grafikstudio von kdg mediascope, elbigenalp, tirol Fotos: kdg mediascope (Arnold Weissenbach), Privat, Naturparkregion Lechtal-Reutte, Robert Eder Text: Victoria Strobl Druck: AGI Media Thalgau Š Naturparkregion Lechtal-Reutte 2014 Druckfehler und Irrtßmer vorbehalten!

natur.weiß erleben | Winterzauber am Berg  

Frische Winterluft, beeindruckende Ausblicke und traditionelle Köstlichkeiten der Tiroler Küche. Das ist Winterzauber am Berg: Urlaub für K...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you